Reisebericht 2014 Innfjorden

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Reisebericht 2014 Innfjorden"

Transkript

1 Reisebericht 2014 Innfjorden Juhu, es geht für uns das erste Mal nach Norwegen. Alle Informationen aus dem Forum und mit Hilfe verschiedener Nutzer ( Danke Seewolf 72 ) sind wir am gut vorbereitet um 4.00 Uhr in der Frühe nach Kiel zur Fähre gestartet. Wir waren alle ganz schön aufgeregt. Bei strahlendem Sonnenschein und nach ausgiebigen Kontrollen ( Terrorwarnung für Norwegen) sind wir pünktlich ausgelaufen. Wow, das war schon mal ein tolles Erlebnis für die ganze Familie. Am Abend haben wir das reichhaltige Buffet genossen. Die Überfahrt verlief ruhig, an viel Schlaf war aber nicht zu denken. Die Aufregung war wohl zu groß.

2 Ankunft in Oslo wieder bei Sonnenschein, nach einem kurzem Frühstück waren wir dann froh von der Fähre runterzufahren. Aber leider hat das wieder sehr lange gedauert. Wieder strenge Kontrollen. Da ich ein wenig mehr Bier an Bord hatte, haben wir uns entschlossen die Menge zu verzollen. Also anderer Ausgang, das ging dann auch viel schneller. Nach Angabe der geringen Menge Alkohol meinte der Zollbeamte nur: I think you can enjoy this. OK dann mal nix wie auf die Autobahn.

3 Die Fahrt hat sich trotz der einzigartigen Natur doch etwas gezogen. Für uns war das Tempo auf der Landstraße gewöhnungsbedürftig. Aber das werden wir die nächsten Tage noch öfter so empfinden. In Norwegen geht halt alles etwas langsamer. Gut so. Uuups da fängt es doch 50 Km vor Innfjorden an zu regnen. Aber die Temperaturen waren doch sehr angenehm, nur leider waren die letzten Kilometer vor Innfjorden sehr dunkel und nass. Gerade diese Strecke sind wir allerdings nochmals bei schönem Wetter gefahren und konnten bei Sonnenschein in aller Ruhe die atemberaubende Landschaft und Natur genießen.

4 Nach einem herzlichen Empfang von Anne Kari haben wir dann etwas erschöpft schnell unser Auto ausgeladen und sind zum Bootsanleger spaziert. Wow alles perfekt. Bootsübergabe haben wir für den nächsten Tag vereinbart, für heute wollten wir erstmal ein wenig Ruhe haben. Nette Nachbarn haben wir auch gleich kennengelernt. Nach einem Rundgang und einem Begrüßungsbier, sind wir dann auch schnell ins Bett gewandert. Die Ferienwohnung und alles drum herum haben uns gleich zu gesagt. Frisch ausgeschlafen ging es dann gleich am nächsten Morgen mit Iver Jakob zum Boot. Es war alles sehr unkompliziert. Wir haben noch ein Schwätzchen gehalten und schon war der Vormittag auch schon wieder vorbei. Nach dem Essen ging es dann zum ersten Mal auf den Fjord Wow wie schön.

5 Die Angelei beschreib im mal zusammengefasst: Es war schwierig! Aber man konnte schon seine Fische fangen, mußte sie jedoch suchen. Wir haben die ganze Zeit nicht Naturköder gefischt, das haben wir uns für das nächste mal aufgehoben. Die Erfolge bei NK-Angeln waren aber auch in den 10 Tagen sehr schlecht wenn überhaupt etwas gefangen wurde. Wir haben alles mögliche auf Köhler und Co beim Spinnfischen ausprobiert, am Anfang waren die Fänge bescheiden. Mir sind dann am 3. oder 4. Tag zwei Jungs aufgefallen die immer wieder sehr starke Köhler im Fjord fangen konnten. Irgendwann musste ich ja dann mal längsseits fahren und die Jungs fragen, wie sie das denn anfangen, 10 Boote um sie herum, keiner fängt etwas und bei denen schreien die Bremsen in den höchsten Tönen. Ich war begeistert von der Freundlichkeit und Hilfestellung der Freunde aus Bochum, Vielen Dank. Manchmal gerät man ja an ziemlich verschwiegene Angler aber das war hier gar nicht der Fall, bei späteren Treffen haben Sie uns auch noch 3 Pilker geschenkt die gut gefangen haben. Einfach so mitten auf dem Fjord rangefahren, in Verpackung ins Boot geworfen, hier probiert die mal, die haben heute morgen gut gefangen. Tolle Einstellung, Respekt.

6 Also, es lief dann viel besser. Wir haben in Wasser von Meter auf einer Säule von 20 bis 80 Meter Wassertiefe gut gefangen. Immer in Höhe von den roten Bootshäusern auf der rechten Seite Richtung Fjordausgang. Meist haben wir bei einer Tiefe von 40 Metern angefangen und dann immer ins Tiefere Stück für Stück gewechselt. Den größten Köhler hat unser Sohn bei einer Wassertiefe von 38 Metern gefangen das war ein tolles Erlebnis, das war der erste richtig gute Köhler und Pascal hatte ganz schön was zu tuen. Er dachte erst er hätte einen Schweinswal gehakt. Nach tollem Drill konnte ich das Gaff setzen und Pascal war einfach nur happy. Neben mittleren und kleineren Köhler konnte wir im flachen auch noch schöne Dorsche und Pollaks fangen. Einige Makrelen konnten wir während deren Brislingsjagd auch fangen. Richtig große Exemplare waren dabei. Die haben an einer leichten Spinnrute mit leichtem Blinker an der Oberfläche richtig Dampf gemacht. Einen kleineren Leng, Rotbarsch beim Pilken und einige Knurrhähne haben unseren Fang abgerundet.

7 Wir haben es am Anfang viel mit Gummifisch und Co versucht da gab es nur kleinere Köhler im Flachen. Erfolgreich waren kleine, schmale Pilker von ca Gramm. Farben: grell oder schwarz-rot. Für Köhler schnell geführt für Dorsch und Co etwas langsamer. Ohne Pausen durchgekurbelt, Pilkbewegungen haben gar nichts gebracht. Also kurbeln, kurbeln, kurbeln war angesagt. Was mir aufgefallen ist, die Fische hatten nur an 2-3 Tagen den Magen und Schlund voll mit Briesling, da sind einem die Fischchen schon beim Kehlen entgegen gequollen. Die restlichen Angeltage war das überhaupt nicht der Fall. Komisch oder? Obwohl wir immer wieder Jagden von Makrelen und Co beobachten konnten.

8 Da wir sehr viel Glück mit dem Wetter hatten, nur ein Tag Regen, ein anderer Tag Sturm, konnten wir meine Frau überzeugen mit zu angeln super. An einem Tag hat sie die meisten Fische gefangen. Es war eine schöne Angelzeit. Wir haben fast ausschließlich im Fjord gefischt, an einem Tag haben wir so Stellen wie Steilwand, Wasserfall usw. ausprobiert, wir haben dort, wie auch die anderen Anglers, glaube ich, nichts gefangen! Man war sich vor Ort einig, jedes Jahr ist anders!!! Alleine das Naturschauspiel auf dem Fjord die Berge drum herum, die Schweinswale und Möven, ab und zu kam mal das Kreuzfahrschiff Queen Mary vorbei :--)) oder ein Space-Jumper hat im Fall laut geschrien. Die erste Flucht eines großen Köhlers. Das Alles ist für ein Neuling in Norwegen doch sehr überwältigend. Und man kann das erst später so realisieren.

9 Wir waren natürlich noch bei den Trollstiegen, früh am Morgen bei tollem Wetter. Dann am Geiranger- Fjord, da war es uns ein wenig naja überlaufen?!?!?! Tolle Augenblicke. Die Stadt Molde hat uns dagegen nicht so gut gefallen, wenn auch sehr hübsch aber für uns zu modern. Eine Wanderung durch das Naturreservat von Bøstølen zu einem tollen Forellensee haben wir auch gemacht, auch sehr schön, wenn auch anstrengend.

10 Fazit zum Schluß: Norwegen ist ein tolles Land, Anreise ist langwierig, die Unterkunft in Lensmansgarden ist super, Gastgeber und andere Gäste immer freundlich, Angeln ist nicht so einfach, Fisch schmeckt sehr gut, Bootfahren macht meinem Sohn Spaß, 25 PS reichen dort vollkommen aus, vom Drillen kann man schon mal Gelenkschmerzen bekommen. Ich möchte mich am Ende nochmals bei folgenden Personen ausdrücklich bedanken: Iver Jakob und Anne Kari Vielen Dank für die supernette Gastfreundschaft. Es war eine tolle Zeit. Seewolf 72 Vielen Dank für deine Tipps und Hilfestellung, echt super, viele Grüße an die Familie. Den beiden Anglern aus Bochum.Vielen Dank für eure Unterstützung und Motivation, ohne euch hätten wir nicht so viel gefangen, eure Pilker haben einen Ehrenplatz! Meine Frau Ute.. Vielen Dank für deine Geduld, du bist die Beste. ( auch wenn ich jetzt Achterbahn fahren muß :--))))

Unser Urlaub bei Lars in Ropeid

Unser Urlaub bei Lars in Ropeid Unser Urlaub bei Lars in Ropeid Unser diesjähriger Norwegenurlaub ging nach Ropeid in das Rote Haus von Lars. Gebucht haben wir über Kienitz und Noelte. Die Reisevorbereitungen liefen schon ca. 9 Monate.

Mehr

Reisebericht Hexenkessel

Reisebericht Hexenkessel Reisebericht Hexenkessel 15.-23.8.2014 Jubiläum! Meine 10. Angelreise nach Norwegen. Das dritte Mal zum Hexenkessel, wieder mit meinem Sohn Tim und diesmal mit Frank, einem guten Freund als Norwegen-Neuling.

Mehr

Mal schnell zum Romsdalfjord,

Mal schnell zum Romsdalfjord, Mal schnell zum Romsdalfjord, fangen wir mal von vorne an, für dass Frühjahr 2013 hatte ich aus verschiedensten Gründen keinen Trip nach Norge geplant, berufliche Verpflichtungen, viele private Termine

Mehr

Vannøya 70 Grad Nord!

Vannøya 70 Grad Nord! Vannøya 70 Grad Nord! 7. - 16. Juli 20014 Am 7. Juli flogen wir aus der kaltnassen Schweiz 3500 km nach Norden in den Sommer! Der Flug nach Oslo, wie auch der Anschluss nach Tromsö verliefen problemlos.

Mehr

Leng, Lenger, am Lengsten... Erlebnisreportage von Jon vonzun

Leng, Lenger, am Lengsten... Erlebnisreportage von Jon vonzun Leng, Lenger, norwegen am Lengsten... Erlebnisreportage von Jon vonzun Lumb und Leng, teils über der Metermarke, sind hier keine Seltenheit. Aber auch viele andere Meeresräuber gehen hier an die Haken.

Mehr

LEKA an der Namdalsküste. das Angelparadies Norwegens Warum?

LEKA an der Namdalsküste. das Angelparadies Norwegens Warum? LEKA an der Namdalsküste das Angelparadies Norwegens Warum? Warum? Genau in der Mitte Norwegens Zwischen Hitra und den Lofoten An der Küste zum offenen Meer Millionen guter Angelplätze Viel Fisch Gute

Mehr

Mein erstes mal! Es begab sich im Jahre des Herren anno Der alte Fred Olsen transportierte da auch noch Passagiere und PKW

Mein erstes mal! Es begab sich im Jahre des Herren anno Der alte Fred Olsen transportierte da auch noch Passagiere und PKW Mein erstes mal! Es begab sich im Jahre des Herren anno 1984. In einer Zeitschrift hatte ich gelesen, dass es in den dänischen Dünenlandschaften so schöne Ferienhäuser gibt. Reiseprospekte mussten her.

Mehr

Nach diesem Erfolg wurde heute abend mal wieder gefeiert. Zu Abendessen gab es? Den leckersten Fisch, den ich je gegessen habe

Nach diesem Erfolg wurde heute abend mal wieder gefeiert. Zu Abendessen gab es? Den leckersten Fisch, den ich je gegessen habe Nach diesem Erfolg wurde heute abend mal wieder gefeiert. Zu Abendessen gab es? Den leckersten Fisch, den ich je gegessen habe Heute soll es auf die Insel Barmen gehen. Wir kennen dort einen sehr schön

Mehr

Reisebericht Norwegen 2014, Teil 1. Rottem am Hemnefjord, kurz vor Hitra

Reisebericht Norwegen 2014, Teil 1. Rottem am Hemnefjord, kurz vor Hitra Reisebericht Norwegen 2014, Teil 1 Rottem am Hemnefjord, kurz vor Hitra Hallo Gemeinde! Im Mai 2014 war es nun wieder soweit, die Norge-Tour stand bevor! Diesmal haben wir das Frühjahr gewählt um evtl.

Mehr

Aldersund Brygge... wo Anglerträume war werden

Aldersund Brygge... wo Anglerträume war werden Aldersund Brygge...... wo Anglerträume war werden Da waren sie wieder, diese scheinbar nicht vergehenden Tage und Wochen von der Urlaubsbuchung bis zum Start in den Urlaub nach Aldersund Brygge. So besorgten

Mehr

NORWEGEN. Highlights der FJORDE

NORWEGEN. Highlights der FJORDE NORWEGEN Highlights der FJORDE F E R N W E H BEING HOMESICK Zitat hier eingeben. FOR A PLACE WHERE YOU HAVE NEVER Christian BEEN Bauer TO. FEEDBACK Ich nehme meine Rolle als Reisetester sehr ernst, deshalb

Mehr

Reisebericht Hexenkessel

Reisebericht Hexenkessel Reisebericht Hexenkessel 21.2.-1.3.2014 Jedes Jahr versuche ich, zwei Angelreisen zu machen meisten nach Norwegen. Die eine mit meinem Sohn und die andere mit meinen Angelfreunden. Für 2014 war die Planung

Mehr

Angeltour nach Mefjord Brygge (Senja) Norwegen 2016.

Angeltour nach Mefjord Brygge (Senja) Norwegen 2016. Angeltour nach Mefjord Brygge (Senja) Norwegen 2016. Im Juni ging es diesmal nach Mefjord Brygge auf die Insel Senja. Am 17.06. holte ich unseren MB Sprinter-Kombi im Werk Düsseldorf ab, auch dieser Sprinter

Mehr

IFYE in Norwegen Das Land der Seen, Fjorde, Wälder und Trolle

IFYE in Norwegen Das Land der Seen, Fjorde, Wälder und Trolle IFYE in Norwegen Das Land der Seen, Fjorde, Wälder und Trolle Mein Name ist Alexandra Manzl aus Niedernsill, Salzburg. Es war schon lange ein Wunsch von mir ins Ausland zugehen und heuer im Sommer ist

Mehr

Mit 25 Knoten durch den Knarrlagsund, Reisebericht vom bis

Mit 25 Knoten durch den Knarrlagsund, Reisebericht vom bis Mit 25 Knoten durch den Knarrlagsund, Reisebericht vom 03.06. bis 17.06.2010 Beim Norwegenevent 2009 haben Stefan (Angelandi) und ich (Isokorb) uns kennen gelernt. Da wir uns gut verstanden und ergänzt

Mehr

CSM-Clubreise 2007 nach Tromsö

CSM-Clubreise 2007 nach Tromsö CSM-Clubreise 2007 nach Tromsö 21 CSM Mitglieder verliessen am 7. Juli 2007 die 14 grädige, nasskalte Schweiz, um nördlich des Polarkreises, bei Temperaturen um 25 C, zu fischen. Unglaublich aber wahr.

Mehr

Auf die Gewinner warten Geldpreise und wertvolle Sachpreise: Freireise zum Dorschfestival 2018

Auf die Gewinner warten Geldpreise und wertvolle Sachpreise: Freireise zum Dorschfestival 2018 Name der Veranstaltung: Von: Bis: Land: Region: 24.Hitra Dorschfestival 2017 01.04.2017 12.04.2017 Norwegen Hitra & Umgebung Beschreibung: Das Event in Norwegen startet 2017 nun zum 24. Mal. Wir freuen

Mehr

Blick auf den Innfjord mit Hafen von Infjorden aus

Blick auf den Innfjord mit Hafen von Infjorden aus Dieser Bericht ist Urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigen, weiterleiten, auch auszugsweise bedarf der schriftlichen Genehmigung des Autors Reiseziel Innfjorden Nach dem mich einige Anfragen über Innfjorden

Mehr

Dorschfestival Objektname: Dorschfestival 2016

Dorschfestival Objektname: Dorschfestival 2016 Dorschfestival 216 8.2.217 Objektname: Dorschfestival 216 Land: Norwegen Region: Norwegen Events Gewässer: Salzwasser Fischarten: Dorsch, Heilbutt, Hering, Köhler, Leng, Lumb, Pollack, Steinbeisser Wohnfläche:

Mehr

Name der Veranstaltung: 23.Hitra Dorschfestival - letzte Plätze sichern! Preis: Von: Bis:

Name der Veranstaltung: 23.Hitra Dorschfestival - letzte Plätze sichern! Preis: Von: Bis: Name der Veranstaltung: 23.Hitra Dorschfestival - letzte Plätze sichern! Preis: 674.00 Von: 16.04.2016 Bis: 28.04.2016 Land: Norwegen Region: Hitra & Umgebung Beschreibung: Das Event in Norwegen startet

Mehr

Jugendjahresbericht 2013

Jugendjahresbericht 2013 Jugendjahresbericht 2013 Im Januar hatten wir 4 Jugendliche im Alter von 13-18 Jahren, konnten vor Beginn der Saison erfreulicher Weise aber noch 2 weitere Kinder im Alter von je 13 Jahren bei uns aufnehmen.

Mehr

Reisebericht vom Angelurlaub Juli 2009 auf Vega in Norwegen Din Tur Veg Schweiger

Reisebericht vom Angelurlaub Juli 2009 auf Vega in Norwegen Din Tur Veg Schweiger Andreas Schweiger Ingolstadt, 21.August 2009 Asamstrasse 162 85053 Ingolstadt E Mail :Bob.Schweiger@t-online.de Reisebericht vom Angelurlaub Juli 2009 auf Vega in Norwegen Din Tur Veg-32774 Schweiger Teilnehmer

Mehr

II. Prüfungsteil Hörverstehen

II. Prüfungsteil Hörverstehen Hörverstehen: Der Besuch aus Berlin (Transkript) Fabian: Endlich Pause! Marie, nachher haben wir gleich Musik, oder? Marie: Ja, genau. Fabian, du hast noch gar nichts von Athen erzählt! Und ich bin doch

Mehr

Dorsch, Heilbutt, Hering, Köhler, Leng, Lumb, Makrele, Pollack, Rotbarsch, Schellfisch, Seehecht

Dorsch, Heilbutt, Hering, Köhler, Leng, Lumb, Makrele, Pollack, Rotbarsch, Schellfisch, Seehecht Objektname: Land: Region: Gewässer: Fischarten: Wohnfläche: 110 m² Schlafzimmer: 4 Schlafplätze: 8 Einzelbetten: 8 Doppelbetten: 0 Etagenbetten: 0 Belegung: 8 Personen Wechseltag: frei Entfernung zum Wasser:

Mehr

Wer hätte gedacht, dass man im Wassersportverein auch Skilanglaufen lernen kann?!

Wer hätte gedacht, dass man im Wassersportverein auch Skilanglaufen lernen kann?! Wer hätte gedacht, dass man im Wassersportverein auch Skilanglaufen lernen kann?! Als Jörg und ich vor einem Jahr in den WSV eintraten, haben wir das keinesfalls getan, um auch Skilanglaufen zu lernen.

Mehr

Skiausflug vom ins Grödnertal in Südtirol Die etwas andere Heimfahrt!

Skiausflug vom ins Grödnertal in Südtirol Die etwas andere Heimfahrt! Skiausflug vom 19.-21.02.2016 ins Grödnertal in Südtirol Die etwas andere Heimfahrt! Nachdem es allen letztes Jahr so sehr im Grödnertal gefallen hat, buchte ich bereits im Februar 2015 nochmals das gleiche

Mehr

Dorsch vom Boot. Der Dorsch ruft & schmeckt! [Dorsch, mein Speisefisch Nr. 1] Incl. Rezept für Dorschfrikadellen - von Marc Bade

Dorsch vom Boot. Der Dorsch ruft & schmeckt! [Dorsch, mein Speisefisch Nr. 1] Incl. Rezept für Dorschfrikadellen - von Marc Bade vom Boot Der Dorsch ruft & schmeckt! Incl. Rezept für Dorschfrikadellen - [Dorsch, mein Speisefisch Nr. 1] Silver Catch wünscht euch viel Spass beim lesen und evtl. sieht man sich ja mal auf dem Wasser.

Mehr

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining 1. Jana schreibt an Luisa einen Brief. Lesen Sie die Briefteile und bringen Sie sie in die richtige Reihenfolge. Liebe Luisa, D viel über dich gesprochen. Wir

Mehr

Tag 2. Früh Morgens frühstücken und danach mit dem Hotel-Bus nach Zermatt, da dort ja kein Auto rein fahren darf.

Tag 2. Früh Morgens frühstücken und danach mit dem Hotel-Bus nach Zermatt, da dort ja kein Auto rein fahren darf. WALLIS SKITOUREN WOCHE 09. 14. April 2011 Anreise über Zürich Bern Thun Kandersteg Autoverladestation Herbriggen. Dort war unsere erste Unterkunft das Hotel Bergfreund. Nach einem sehr guten Abendessen

Mehr

Die Irish Dancer der TAP Connection in Dublin

Die Irish Dancer der TAP Connection in Dublin Die Irish Dancer der TAP Connection in Dublin Vom 24.-25.03.2012 fanden die Dublin Championships im Irish Dance statt. 2 Schülerinnen, Birthe Neuber (14) und Carolin Scheinert (15) flogen gemeinsam mit

Mehr

Fichtelberg

Fichtelberg Den heutigen Tag hatte ich vorgesehen für eine Fahrt auf den Fichtelberg. Dazu fuhr ich zunächst mit dem Auto nach Cranzahl. Da ich noch Zeit hatte, lief ich durch den ruhigen Ort und suchte das groß angekündigte

Mehr

Reisebericht Algodonales 2014

Reisebericht Algodonales 2014 Reisebericht Algodonales 2014 von Mario Klausmair Tag 1 Die Anreise begann früh Morgens um 5 Uhr mit der Fahrt zur Flugschule. Dort trafen die ersten Mitreisenden aufeinander. Mit dem ersten Kennenlernen

Mehr

Dorsch, Heilbutt, Hering, Köhler, Leng, Lumb, Pollack, Steinbeisser

Dorsch, Heilbutt, Hering, Köhler, Leng, Lumb, Pollack, Steinbeisser Dorschfestival 217 Objektname: Land: Region: Gewässer: Fischarten: Wohnfläche: Schlafzimmer: Schlafplätze: Einzelbetten: Doppelbetten: Etagenbetten: Belegung: 1.7.217 Dorschfestival 217 Norwegen Norwegen

Mehr

Trainingslager der Badminton-Kids Kiez Waldpark Grünheide

Trainingslager der Badminton-Kids Kiez Waldpark Grünheide Trainingslager der Badminton-Kids Kiez Waldpark Grünheide 11.07.-13.07.2014 Die Kinder unseres Vereins konnten sich dieses Jahr wieder auf ein Trainingslager freuen. Vom 11.07.2014 bis 13.07.2014 war es

Mehr

Fotos: Markus Wechsler. Norwegen I Revier. 24 I Fische & Fjorde

Fotos: Markus Wechsler. Norwegen I Revier. 24 I Fische & Fjorde Fotos: Markus Wechsler Norwegen I Revier 24 I Fische & Fjorde Ostfjord Hier läuft's leicht! Mit leichtem Gerät auf schwere Jungs eine Angelei, an die Markus Wechsler vom Quantum-Team sein Herz verloren

Mehr

Die Begrüßung untereinander war sehr freundlich und es war klar, das wird ein netter Tag.

Die Begrüßung untereinander war sehr freundlich und es war klar, das wird ein netter Tag. 623 Diese magische Zahl war unser Ziel. Rheinkilometer 623. Bad Hönningen. Es ist schwer einen Reisebericht zu schreiben, mit dem sich alle identifizieren können. Denn es gab eine Gruppe Kerpen, ein Team

Mehr

Winter-Tour 2012/ Marokko VII - ab in den hohen Atlas... und nach Marrakech

Winter-Tour 2012/ Marokko VII - ab in den hohen Atlas... und nach Marrakech Winter-Tour 2012/13 9. Marokko VII - ab in den hohen Atlas... und nach Marrakech Nach unserer Sandfahrt treibt es uns erst mal nach Osten - nach einem kurzen Stopp im bekannten Berber-Souk (Markt) in Taroudant,

Mehr

Hallo ihr Lieben! Wir haben im Moment endlich wieder Herbstferien und Lotte hat wieder mehr Zeit für mich.

Hallo ihr Lieben! Wir haben im Moment endlich wieder Herbstferien und Lotte hat wieder mehr Zeit für mich. Hallo ihr Lieben! Wir haben im Moment endlich wieder Herbstferien und Lotte hat wieder mehr Zeit für mich. Die erste Woche war sehr aufregend. In den ersten Tagen war Hanna, Lottes beste Freundin, oft

Mehr

Wohooooo endlich angekommen (der erste Bericht von Nanni als Therapie Assistenzhund bei Lasse und seiner Familie)

Wohooooo endlich angekommen (der erste Bericht von Nanni als Therapie Assistenzhund bei Lasse und seiner Familie) Wohooooo endlich angekommen (der erste Bericht von Nanni als Therapie Assistenzhund bei Lasse und seiner Familie) Irgendwann im November, etwa 3 Monate nachdem ich bei Elisabeth gelandet bin, tauchte dort

Mehr

Der Platz ist mit über 1100 Stellplätzen

Der Platz ist mit über 1100 Stellplätzen Am Samstag den 16.06.2012 starten wir mal wieder in Richtung Kroatien und diesmal führt uns der Weg wieder einmal nach Istrien. Diesmal führt uns der Weg nach Fažana, einem kleineren Ort ungefähr 13 Kilometer

Mehr

Städtereise durch Sachsen-Anhalt von Halle nach Magdeburg

Städtereise durch Sachsen-Anhalt von Halle nach Magdeburg Städtereise durch Sachsen-Anhalt von Halle nach Magdeburg Ende Mai 2014 starteten Ruderinnen aus Berlin, Bernburg, Gießen, Greifswald, Hamburg, Laufen am Neckar, Magdeburg, Oldenburg und Rosslau in Halle

Mehr

Am 19.August 2015 sind wir auf unsere Klassenfahrt nach Höxter gefahren!

Am 19.August 2015 sind wir auf unsere Klassenfahrt nach Höxter gefahren! Am 19.August 2015 sind wir auf unsere Klassenfahrt nach Höxter gefahren! Wir starteten vom Detmolder Bahnhof, und wir hatten freie Platzwahl. Es war auch ein netter Mann im Zug. Mit dem haben wir, Jerome

Mehr

Reisebericht New York

Reisebericht New York Reisebericht New York oder wie wir in Reihe sieben der Metropolitan Opera saßen und die Oper Il Babier di Siviglia hörten. Die gemeinnützige Organisation Kinder und Opern hatte uns eingeladen drei Tage

Mehr

Gastgeber Gast. Herzlich willkommen. Schön, dass Sie gekommen sind. Vielen Dank für die Einladung. Bitte nehmen Sie Platz. Danke.

Gastgeber Gast. Herzlich willkommen. Schön, dass Sie gekommen sind. Vielen Dank für die Einladung. Bitte nehmen Sie Platz. Danke. Kopiervorlage 24a: Gast und Gastgeber A2, Kap. 24, Ü 5a Herzlich willkommen. Schön, dass Sie gekommen sind. Bitte nehmen Sie Platz. Vielen Dank für die Einladung. Danke. Trinken Sie einen Saft? Gibt es

Mehr

05.05.2006 ENDLICH! Heute feiere ich meinen Geburtstag. Durch den ganzen Abend bin ich so nervös. Ich denke, alle sollen schon rausgehen! Warum? Ich habe das allerbeste Geschenk meines Lebens gekriegt.

Mehr

1. Quartalsbericht. Ecuador 2013-2014 Nicholas Haak

1. Quartalsbericht. Ecuador 2013-2014 Nicholas Haak 1. Quartalsbericht Ecuador 2013-2014 Nicholas Haak Als ich mit den ca. 40 anderen deutschen Austauschschülern in Quito ankam, wurde mir bewusst, dass es nur noch ein halbstündiger Flug war, bis ich in

Mehr

Inazuma eleven! Aphrodis Geheimnis!

Inazuma eleven! Aphrodis Geheimnis! Inazuma eleven! Aphrodis Geheimnis! von MidorikawaRyuuji online unter: http://www.testedich.de/quiz31/quiz/1349878948/inazuma-eleven-aphrodis-geheimnis Möglich gemacht durch www.testedich.de Einleitung

Mehr

Beurteilung Feuerdrachen Meridian Qigong mit Master Wu, 05.07. 07.07.13.

Beurteilung Feuerdrachen Meridian Qigong mit Master Wu, 05.07. 07.07.13. Beurteilung Feuerdrachen Meridian Qigong mit Master Wu, 05.07. 07.07.13. Teilnehmer insgesamt: 12, Bewertungen 12 1. Fragen zum Unterricht a) Wie war der Lehrer? 12 Sehr gut ok schlecht b) Ist der Lehrer

Mehr

Alpencross mit dem Rennrad am *

Alpencross mit dem Rennrad am * Alpencross mit dem Rennrad am 27.07.2013* Die Idee: Anfahrt nach Garmisch-Partenkirchen am Freitag mit dem Auto, dort kurz schlafen Start mit dem Rad in aller Frühe, Ankunft in Torbole gegen 18:30 (damit

Mehr

Fliegenfischen in Mittersill

Fliegenfischen in Mittersill Fliegenfischen in Mittersill 13. Mai 2013 bis 18. Mai 2013 Die Fotos wurden zur Verfügung gestellt von: Thomas Schmidt Roland Nölly Ludwig Ecker und von der Hotelleitung Bräurup in Mittersill Präsentation

Mehr

Das 20. Deutsche Trollingtreffen oder die Chaos WG

Das 20. Deutsche Trollingtreffen oder die Chaos WG Das 20. Deutsche Trollingtreffen oder die Chaos WG In diesem Jahr sollte das Trollingtreffen über 3 Tage gehen und Harald,mein Beifahrer, Arni, Matthias,dessen Beifahrer Heiko und meine Wenigkeit wollten

Mehr

* Barsch und Beifang am Labussee *

* Barsch und Beifang am Labussee * * Barsch und Beifang am Labussee * CaJo Angelsport on Tour! Barschangeln am Labussee in Mecklenburg Vorpommern Carsten vom Raubfischteam Grauvell Deutschland und Christian sowie Stefan, zwei Grauvell begeisterte

Mehr

Tschüss, Mc Louis Danke für die guten Dienste in den vergangenen Jahren.

Tschüss, Mc Louis Danke für die guten Dienste in den vergangenen Jahren. Nachdem wir den Sommer über zu Hause und am Bauernhof verbracht haben, bekommen wir wieder etwas Fernweh und wollen wieder ans Meer. Wir haben uns vor kurzem ein anderes Wohnmobil gekauft und wollen die

Mehr

Dorsch, Hai, Heilbutt, Hering, Köhler, Leng, Lumb, Makrele, Pollack, Rotbarsch, Schellfisch, Seehecht, Steinbeisser

Dorsch, Hai, Heilbutt, Hering, Köhler, Leng, Lumb, Makrele, Pollack, Rotbarsch, Schellfisch, Seehecht, Steinbeisser Objektname: Land: Region: Gewässer: Fischarten: Wohnfläche: 92 m² Schlafzimmer: 3 Schlafplätze: 6 Einzelbetten: 0 Doppelbetten: 0 Etagenbetten: 0 Belegung: 6 Personen Wechseltag: frei Entfernung zum Einkaufen:

Mehr

Dorsch, Hai, Heilbutt, Hering, Köhler, Lachs, Leng, Lumb, Makrele, Meerforelle, Pollack, Rotbarsch, Schellfisch, Seehecht

Dorsch, Hai, Heilbutt, Hering, Köhler, Lachs, Leng, Lumb, Makrele, Meerforelle, Pollack, Rotbarsch, Schellfisch, Seehecht Objektname: Land: Region: Gewässer: Fischarten: Wohnfläche: 75 m² Schlafzimmer: 2 Schlafplätze: 5 Einzelbetten: 3 Doppelbetten: 0 Etagenbetten: 1 Belegung: 5 Personen Wechseltag: Donnerstag Entfernung

Mehr

Klassenfahrt der 5d oder

Klassenfahrt der 5d oder Klassenfahrt der 5d oder Wie viele öffentliche Verkehrsmittel kann man in drei Tagen benutzen? Tag 1 Bericht aus Lehrersicht Am 11.05.2015 war es soweit. Unsere Reise nach Bielefeld (gibt es das überhaupt?)

Mehr

Hotel Seeburg Luzern DAS SAGEN UNSERE HOCHZEITSPAARE

Hotel Seeburg Luzern DAS SAGEN UNSERE HOCHZEITSPAARE Hotel Seeburg Luzern DAS SAGEN UNSERE HOCHZEITSPAARE Liebe Paare und Heiratswillige Ein besonderer Augenblick erwartet Sie in naher Zukunft - sich das Ja-Wort zu geben ist für viele Paare ein Höhepunkt

Mehr

FUHUK ( Fergunna-Ultra-Hundert-Kilometer )

FUHUK ( Fergunna-Ultra-Hundert-Kilometer ) FUHUK ( Fergunna-Ultra-Hundert-Kilometer ) Ein 100Km Lauf im Erzgebirge Ende 2014 stand eine Ausschreibung vom FUHUK in der Deutschen-Ultramarathon-Vereinigung. Auf der Homepage vom FUHUK sah ich den 100Km

Mehr

NORWEGEN I Praxis. Fische & Fjorde I 19. Genau das ist es: Die Spinnrute biegt sich zum Halbkreis und selbst halbstarke Gegner machen so richtig Dampf

NORWEGEN I Praxis. Fische & Fjorde I 19. Genau das ist es: Die Spinnrute biegt sich zum Halbkreis und selbst halbstarke Gegner machen so richtig Dampf Genau das ist es: Die Spinnrute biegt sich zum Halbkreis und selbst halbstarke Gegner machen so richtig Dampf Diät fürs Gerät Weniger ist mehr, wenn man dem Light Tackle-Fischen verfallen ist. Ein Trend,

Mehr

Der Weg ist das Ziel

Der Weg ist das Ziel Hannover Marathon 19.04.2015 Der Weg ist das Ziel Bericht von Matthias Serwatka aus Bremen Bilder von Tatjana Walter und Matthias Serwatka Mit freundlicher Unterstützung von www.digital-photodesign.de

Mehr

Claudia, Melissa und Larissa vom Tierschutzverein Heimatlosen Pfoten

Claudia, Melissa und Larissa vom Tierschutzverein Heimatlosen Pfoten Reisebericht vom 12.-14.09.2014 mit Ilona und Chantal vom Dortmunder Tierschutzverein und Claudia, Melissa und Larissa vom Tierschutzverein Heimatlosen Pfoten Freitag, 12.09.2014, diesen Tag hatten wir

Mehr

Frühpaddeln auf'm Rhein

Frühpaddeln auf'm Rhein Frühpaddeln auf'm Rhein Am Sonntag war Frühpaddeln angesagt! Meine Frau meinte:" Na, da geh mal schön alleine!" Tja-ist ja auch nicht jedermanns Sache, Morgens um 4:00 Uhr aufzustehen, um Kanufahren zu

Mehr

Murmansk-Tour Norwegen III - Unser Nordkap

Murmansk-Tour Norwegen III - Unser Nordkap Murmansk-Tour 2011 - Norwegen III - Unser Nordkap Unser Nordkap... Der nördlichste Punkt auf dem Festland ist gar nicht da, wo alle hinfahren, um das Nordkap zu sehen. Das ist nämlich auf einer Insel.

Mehr

Dorsch, Hai, Heilbutt, Hering, Köhler, Leng, Lumb, Makrele, Pollack, Rotbarsch, Schellfisch, Seehecht

Dorsch, Hai, Heilbutt, Hering, Köhler, Leng, Lumb, Makrele, Pollack, Rotbarsch, Schellfisch, Seehecht Objektname: Land: Region: Gewässer: Fischarten: Wohnfläche: 40 m² Schlafzimmer: 2 Schlafplätze: 4 Einzelbetten: 0 Doppelbetten: 0 Etagenbetten: 2 Belegung: 4 Personen Wechseltag: Samstag,Freitag Entfernung

Mehr

Wir also los. Untiefen umschifft und raus aufs Meer. Es war zwar Dünung da, aber gutmütig. Wir dachten erst wir müssen hier mit 300g und mehr

Wir also los. Untiefen umschifft und raus aufs Meer. Es war zwar Dünung da, aber gutmütig. Wir dachten erst wir müssen hier mit 300g und mehr So, nach langer Vorfreude und Vorbereitungen, ging es am Samstag den 2. Juli über die Vogelfluglinie mit Zwischenübernachtung in Koppang endlich in ein neues Angelgebiet nach Vik Brügge. Das Ziel war natürlich

Mehr

LESEVERSTEHEN (Maximale Punktenzahl 8) Sie haben dafür 50 Minuten Zeit. Lesen Sie den Text: Im Urlaub

LESEVERSTEHEN (Maximale Punktenzahl 8) Sie haben dafür 50 Minuten Zeit. Lesen Sie den Text: Im Urlaub LESEVERSTEHEN (Maximale Punktenzahl 8) Sie haben dafür 50 Minuten Zeit Lesen Sie den Text: Im Urlaub Keine andere Nation fährt so gern in Urlaub wie die Deutschen. Und ihr Lieblingsreiseland ist Deutschland.

Mehr

Dann der Verzehr der wie immer von den Vermietern hergerichteten Fischplatte, einige "Absacker" und schlafen... Sonntag früh- ähhh, nein, NICHT früh,

Dann der Verzehr der wie immer von den Vermietern hergerichteten Fischplatte, einige Absacker und schlafen... Sonntag früh- ähhh, nein, NICHT früh, Hallo, Angelfreunde! Wie versprochen, der Reisebericht von unserem Juni- Aufenthalt zwischen Tregde und Mandal. Vorab: Es war ein rundum gelungener Urlaub, auch wenn das Wetter nicht immer so mitspielte

Mehr

Neben all der vielen Arbeit haben wir aber auch viel sehen und erleben können. Am ersten Abend haben wir die Reste des alten Dorfes besichtigt.

Neben all der vielen Arbeit haben wir aber auch viel sehen und erleben können. Am ersten Abend haben wir die Reste des alten Dorfes besichtigt. Die Erkundung des Paradieses Neben all der vielen Arbeit haben wir aber auch viel sehen und erleben können. Am ersten Abend haben wir die Reste des alten Dorfes besichtigt. Ein erschreckender Anblick und

Mehr

2010 Rund Dänemark nach Schweden, Winter in Deutschland

2010 Rund Dänemark nach Schweden, Winter in Deutschland 2010 Rund Dänemark nach Schweden, Winter in Deutschland Wir verlassen die Weser um LA BELLE EPOQUE Epoque zum ersten Mal zu Segeln. Ziel: Helgoland! Die sympathische deutsche Hochsee-Insel ladet ein zum

Mehr

Weihnachtsfest im Winterwald

Weihnachtsfest im Winterwald 076 Weihnachtsfest im Winterwald Martina Rumler 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Weil morgen der Weihnachtstag ist, kann ein Mädchen vor Aufregung

Mehr

Nach dem langen und kalten Winter, der bis in den

Nach dem langen und kalten Winter, der bis in den Grosse Dorsch von den Langeland-belt A u g u s t u s 2 0 1 3 Chris de Jong - Adri van de Giessen übersetzung: Walter Kaiser Langeland 10-17 augustus 2013 Nach dem langen und kalten Winter, der bis in den

Mehr

Die Reise in Bundesrepublik Deutschland (2000)

Die Reise in Bundesrepublik Deutschland (2000) Die Reise in Bundesrepublik Deutschland (2000) Das war meine erste Auslandsreise. Ich habe auf sie sehr gern gewartet und ich habe getraeumt von dem Treffen mit unseren deutschen Freunden. Nachdem wir

Mehr

BAHNREISE SKANDINAVIEN IM FRÜHLING

BAHNREISE SKANDINAVIEN IM FRÜHLING BAHNREISE SKANDINAVIEN IM FRÜHLING 04. 18.6.2016 EINDRUCKSVOLLE REISE IN DIE WEITEN DES HOHEN NORDENS. Erleben Sie spektakuläre Bahnstrecken und atemberaubende Natur. Die beeindruckende Flam-, Rauma- und

Mehr

Der kleine Fisch und die Reise ins Meer

Der kleine Fisch und die Reise ins Meer Der kleine Fisch und die Reise ins Meer eine abenteuerliche Reise unter Wasser Der kleine Fisch und die Reise ins Meer by Moni Stender siehe auch www.allerleiwort.de Im Gebirge, dort wo die großen Berge

Mehr

Vom 17. Juli bis zum 05. August 2008 habe ich am Taiwanese Culture & Tour Camp teilgenommen und möchte nun ein wenig darüber berichten.

Vom 17. Juli bis zum 05. August 2008 habe ich am Taiwanese Culture & Tour Camp teilgenommen und möchte nun ein wenig darüber berichten. Bericht zum Taiwan Culture and Tour Camp 2008 Vom 17. Juli bis zum 05. August 2008 habe ich am Taiwanese Culture & Tour Camp teilgenommen und möchte nun ein wenig darüber berichten. Begonnen hat das große

Mehr

Schnee im Dezember. 8. Dezember Uhr

Schnee im Dezember. 8. Dezember Uhr Schnee im Dezember 8. Dezember 18.00 Uhr Es hat angefangen zu schneien. Der erste Schnee in diesem Jahr. Meine Frau und ich haben unsere Cocktails genommen und stundenlang am Fenster gesessen und zugesehen,

Mehr

Skrolsvik Havfiske. Mai / Juni 2013

Skrolsvik Havfiske. Mai / Juni 2013 Skrolsvik Havfiske Mai / Juni 2013 Zum 4. Mal zieht es uns Ende Mai 2013 nach Skrolsvik in das Ferienhaus Skrolsvik Havfiske, und auch diesmal soll der Heilbutt im Mittelpunkt stehen. Bis 30 kg haben wir

Mehr

Reittouren in den Ostfjörden - Sommer 2015

Reittouren in den Ostfjörden - Sommer 2015 Reittouren in den Ostfjörden - Sommer 2015 Das Geirastaðir-Team Angelika, Þorsteinn und einige Helfer bieten wieder an: 6-tägige Reittouren mit freilaufender Herde in die bezaubernde Bergwelt der Ostfjörde

Mehr

Montag. Vela Luka erreichten wir gegen 15:30. Wir legten an einer Boje im Bojenfeld vom Stadthafen an.

Montag. Vela Luka erreichten wir gegen 15:30. Wir legten an einer Boje im Bojenfeld vom Stadthafen an. Bora Bora hey Wie letztes Jahr ging es diesen Herbst wieder auf einen Törn in Kroatien. Der Flug brachte uns nach Split und weiter mit dem Transferbus in den Hafen von Kastela. Nach dem Frühstück kam auch

Mehr

Dorsch, Heilbutt, Hering, Köhler, Leng, Lumb, Makrele, Meerforelle, Pollack, Schellfisch, Seehecht, Steinbeisser

Dorsch, Heilbutt, Hering, Köhler, Leng, Lumb, Makrele, Meerforelle, Pollack, Schellfisch, Seehecht, Steinbeisser Objektname: Land: Region: Gewässer: Fischarten: Wohnfläche: 50 m² Schlafzimmer: 1 Schlafplätze: 2 Einzelbetten: 0 Doppelbetten: 0 Etagenbetten: 0 Belegung: Wechseltag: Entfernung zum Wasser: Nautnes Appartement

Mehr

Vorbereitungen in Kathmandu

Vorbereitungen in Kathmandu Mit einem Seesack voll Wolle ans andere Ende der Welt Mit acht Kilo Wolle, einigen weiteren Sach- und Geldspenden bin ich zum Frankfurter Flughafen gefahren. Ich war sehr optimistisch gut gepackt zu haben

Mehr

Möglich gemacht durch

Möglich gemacht durch Meine peinliche Welt von Sophie online unter: http://www.testedich.de/quiz37/quiz/1438696895/meine-peinliche-welt Möglich gemacht durch www.testedich.de Einleitung Dies ist eine Geschichte von einem Mädchen

Mehr

Reise zur Blomsø Fiskeferie 2013

Reise zur Blomsø Fiskeferie 2013 Reise zur Blomsø Fiskeferie 2013 Unsere Reise sind wir mit 6 Leuten angetreten. Micha mein Bruder, Ali mein Nachbar, Daniel mein Arbeitskollege, Siggi Ali s Großcousin, Jan ein guter Kumpel von Micha und

Mehr

Angel und Familienurlaub in Steigen/Norwegen

Angel und Familienurlaub in Steigen/Norwegen Angel und Familienurlaub in Steigen/Norwegen Unser Reiseziel war 2009 der kleine Straumfjord am Sagfjord. Der Sagfjord hat einen direkten Ausgang in den Vestfjord. Wir waren also in Sichtweite der Lofoten.

Mehr

SÜDAFRIKA. Traumland für Natur- und Tierliebhaber

SÜDAFRIKA. Traumland für Natur- und Tierliebhaber SÜDAFRIKA Teil 1, Panoramaroute und Safari Big Five Traumland für Natur- und Tierliebhaber Panorama-Route, Blyde-River-Canyon, Bourkes Luck Potholes, Krüger-Nationalpark, Transvaal- Drakensberge, Crocodile-River,

Mehr

Ein Weihnachtsmärchen

Ein Weihnachtsmärchen Ein Weihnachtsmärchen oder 30 Tage bis zum Nervenzusammenbruch Protokoll einer weißen Weihnacht 8. Dezember Es hat angefangen zu schneien. Der erste Schnee in diesem Jahr. Meine Frau und ich haben unsere

Mehr

Top-Revier. Fjordnorwegen

Top-Revier. Fjordnorwegen Top-Revier Fjordnorwegen Revierperle im Westen Fjordnorwegen gilt zu Recht bei vielen Nordlandfans als super Angelgebiet. Das Tiefseefischen auf Leng und Lumb zieht jede Saison Tausende in seinen Bann.

Mehr

Schule ist echt cool

Schule ist echt cool 157 Schule ist echt cool Lisa Gallauner 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Georg hat morgen seinen ersten Schultag, auf den er sich sehr freut.

Mehr

Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee

Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee Am 22.04.2014 fuhren die Klassen 7a, 7b und 7c zur Klassenfahrt nach Arendsee. Um 8.00 Uhr wurden wir von zwei modernen Reisebussen abgeholt. Arendsee liegt in der

Mehr

Kursfahrt der Stammkurse 12b und 12f an den Gardasee

Kursfahrt der Stammkurse 12b und 12f an den Gardasee Kursfahrt der Stammkurse 12b und 12f an den Gardasee Am 18.05.2015 ging es endlich los. Voller Vorfreude (und auch ziemlich müde!) trafen wir uns morgens um 5 Uhr am Koblenzer Hauptbahnhof. Abfahrt war

Mehr

Dieses Tourenangebot hörte sich interessant an und wir nahmen es auch gleich in Angriff.

Dieses Tourenangebot hörte sich interessant an und wir nahmen es auch gleich in Angriff. Tourenbericht:: Transalp mit Schneeschuhen vom 09.04.-13.04.2014: Bergführer: Thomas Dempfle, Inhaber der Bergschule Oase AlpinCenter Teilnehmer Christine und Thomas Dieses Tourenangebot hörte sich interessant

Mehr

Ostseeinsel Fehmarn 24. bis 31. März 2015

Ostseeinsel Fehmarn 24. bis 31. März 2015 Auch in diesem Jahr konnten wir es wieder kaum erwarten die Reise an zu treten. Als Neuzugang in unserer Runde durften wir den Kollegen Buletti begrüssen. So wurde der Stauraum in Mikes Touareg noch etwas

Mehr

Angeln in Südnorwegen Insel Hidra und Region Flekkefjord

Angeln in Südnorwegen Insel Hidra und Region Flekkefjord Angeln in Südnorwegen Insel Hidra und Region Flekkefjord Immer wieder liest man Reiseberichte aus Südnorwegen, in denen zu 99,9 % ausschließlich Köhler in z.t. recht kleinen Größen gefangen wurden. Oft

Mehr

Am war Strand und Erholung angesagt. Haben andere Camper (Österreicher) beim Angeln zu gesehen. (Siehe Bild oben)

Am war Strand und Erholung angesagt. Haben andere Camper (Österreicher) beim Angeln zu gesehen. (Siehe Bild oben) Urlaub vom 15.9.2012 bis 6.10.2012 Abfahrt gegen 2Uhr nachts und gefahren bis wir müde waren. Dann haben wir auf einem beleuchteten Parkplatz an der A9 2Std. geschlafen. Gegen 7Uhr, Frühstück und Weiterfahrt

Mehr

genießen, wo die Sonne scheint Natur erleben, Gastfreundschaft spüren und unvergessliche Ferientage genießen

genießen, wo die Sonne scheint Natur erleben, Gastfreundschaft spüren und unvergessliche Ferientage genießen genießen, wo die Sonne scheint Natur erleben, Gastfreundschaft spüren und unvergessliche Ferientage genießen Herzlich willkommen! Ein herzliches Grüß Gott im BERGhotel! Entspannung für Körper und Geist

Mehr

Dorsch, Hai, Heilbutt, Hering, Köhler, Lumb, Makrele, Pollack, Rotbarsch, Schellfisch, Seehecht, Seeteufel, Steinbeisser

Dorsch, Hai, Heilbutt, Hering, Köhler, Lumb, Makrele, Pollack, Rotbarsch, Schellfisch, Seehecht, Seeteufel, Steinbeisser Objektname: Mikkelvik Ferienhaus 1+2 Land: Norwegen Region: Nord-Norwegen Gewässer: Atlantik, Salzwasser Fischarten: Wohnfläche: 150 m² Schlafzimmer: 8 Schlafplätze: 10 Einzelbetten: 10 Doppelbetten: 0

Mehr

Kisberi trifft Quarter Horse

Kisberi trifft Quarter Horse -ein ungarisches Multitalent erklärt dem amerikanischen Sprinter die (Distanz-)Welt - Distanzritt Durchs Land der Franken Reitstall Wunderburg, 10.7.2016 In letzter Zeit gibt es kein Stop- und Spintraining

Mehr

1. Quartalsbericht. Helena Sandel, FCV Peru, Cuzco; Kindergarten Llaquepata

1. Quartalsbericht. Helena Sandel, FCV Peru, Cuzco; Kindergarten Llaquepata 1. Quartalsbericht Helena Sandel, FCV Peru, Cuzco; Kindergarten Llaquepata Nach fast drei Monaten und einigen Anfangsschwierigkeiten in allen Bereichen des Lebens, habe ich mich in Cuzco, Peru eingelebt

Mehr

Anreise, Gastfamilie & Unterkunft

Anreise, Gastfamilie & Unterkunft Anreise, Gastfamilie & Unterkunft Nach ca. 14 Std. Reisezeit war ich da: in Phuket! Kurz noch die Einreiseformalitäten bewältigen und dann trifft man auch schon auf 9 weitere STA Kollegen. Zusammen mit

Mehr