Technische Universität Braunschweig

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Technische Universität Braunschweig"

Transkript

1 Anlage 1 (zu 1 Abs. 1 Satz 1) I. für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Hochschulen Universität oder Hochschule Technische Universität Braunschweig Architektur Biologie Biotechnologie Erziehungswissenschaft Integrierte Sozialwissenschaft Psychologie Umweltingenieurwesen Bachelor-Studium in zwei Fächern Biologie und ihre Vermittlung Erziehungswissenschaft Evangelische Theologie/Religionspädagogik Germanistik Mathematik Mathematik und ihre Vermittlung Musik Physik Sport B. Studiengänge mit dem Abschluss: Staatsexamen Lebensmittelchemie Pharmazie²) C. Studiengänge mit dem Abschluss: Master 1 ) Konsekutive Studiengänge ohne Lehrämter Architektur Biologie Biotechnologie Chemische Biologie Computational Sciences in Engineering Medientechnik und Kommunikation Organisation, Governance, Bildung Pharmaingenieurwesen Psychologie Sustainable Design

2 D. Sonstige weiterführende Studiengänge Chemie (Zertifikat-Ergänzung) English Studies (Zertifikat-Ergänzung) Nachhaltiges Management und Schutz von Gewässern (Master-Weiterbildung) Personalentwicklung (Zertifikat-Weiterbildung) Physik/Physik und ihre Vermittlung (Zertifikat- Ergänzung) Universität Göttingen Betriebswirtschaftslehre Biochemie Biologie Biologische Diversität und Ökologie Ethnologie Molecular Ecosystem Sciences Molekulare Medizin Ökosystemmanagement Politikwissenschaft Psychologie Sozialwissenschaften Soziologie Volkswirtschaftslehre Bachelor-Studium in zwei Fächern mit Lehramtsoption Gymnasien Biologie Chemie Deutsch Englisch Erdkunde Geschichte Latein Politik Sport Werte und Normen Bachelor-Studium in zwei Fächern mit Lehramtsoption Berufsbildende Schulen Wirtschaftspädagogik Bachelor-Studium in zwei Fächern ohne Lehramtsoption American Studies Ethnologie Geschlechterforschung Kulturanthropologie Kunstgeschichte Politikwissenschaft Soziologie Sport

3 Volkswirtschaftslehre Wirtschafts-/Sozialgeschichte B. Studiengänge mit dem Abschluss: Staatsexamen Medizin²) davon 166 Teilstudienplätze davon 83 Teilstudienplätze davon 83 Teilstudienplätze Rechtswissenschaft Zahnmedizin²) C. Studiengänge mit dem Abschluss: Master 1 ) Konsekutive Studiengänge ohne Lehrämter Angewandte Informatik Angewandte Statistik Biologische Diversität und Ökologie Chemie Development Economics Development, Neural and Behavioral Biology Finanzen, Rechnungswesen und Steuern Forstwissenschaften/Waldökologie Geographie: Ressourcenanalyse und -management Hydrogeology and Environmental Geoscience Interkulturelle Germanistik Interkulturelle Germanistik Deutschland - China International Economics International Nature Conservation Internet Technologies and Information Systems Marketing und Distributionsmanagement Microbiology and Biochemestry Molecular Biology Molecular Medicine Neuroscience Pferdewissenschaften Physik Psychologie Steuerlehre Unternehmensführung Wirtschafts-/Sozialgeschichte Wirtschaftsinformatik

4 Master Lehramt an Berufsbildenden Schulen Wirtschaftspädagogik Master Lehramt an Gymnasien Deutsch Englisch Geschichte Sport D. Sonstige weiterführende Studiengänge Biologische Diversität und Ökologie (Promotion) Euroculture (Master-Weiterbildung) Holzbiologie und Holztechnologie (Promotion) Molecular Biology (Promotion) Molecular Medicine (Promotion) Neuroscience (Promotion) Universität Hannover Architektur Biochemie Biologie Geographie IT-Recht und Recht des geistigen Eigentums Landschaftsarchitektur und Umweltplanung Life Science Pflanzenbiotechnologie Politikwissenschaft Sozialwissenschaften Wirtschaftsingenieur Wirtschaftswissenschaften Bachelor-Studium in zwei Fächern mit Lehramtsoption Gymnasien Anglistik Biologie Darstellendes Spiel Evangelische Theologie Geographie Germanistik Geschichte Philosophie Politik Religionswissenschaft/Werte und Normen Spanisch Sport

5 Bachelor-Studium in zwei Fächern mit Lehramtsoption Technical Education Berufliche Fachrichtung Bautechnik Farbtechnik und Raumgestaltung Holztechnik Lebensmittelwissenschaft Fach Deutsch Englisch Evangelische Religion Politik Sonderpädagogik an berufsbildenden Schulen Spanisch Sport Bachelor-Studium in zwei Fächern mit Lehramtsoption Sonderpädagogik Sonderpädagogik Fach Deutsch Evangelische Religion Geschichte Kunst Sachunterricht Sport Bachelor-Studium in zwei Fächern ohne Lehramtsoption Angewandte Sprachwissenschaft Interkulturelle Bildung und Beratung B. Studiengänge mit dem Abschluss: Staatsexamen Rechtswissenschaft C. Studiengänge mit dem Abschluss: Master 1 ) Konsekutive Studiengänge ohne Lehrämter Advanced Anglophone Studies Architektur und Städtebau Atlantic Studies in History, Culture and Society Biologie der Pflanzen European Legal Practice/Europäische Rechtspraxis European Master in Territorial Development Funktionale und angewandte Linguistik Gartenbauwissenschaften Geschichte Landschaftsarchitektur Landschaftswissenschaften Life Science Neuere Deutsche Literaturwissenschaft Pflanzenbiotechnologie Politikwissenschaft

6 Religion im kulturellen Kontext Sonderpädagogik und Rehabilitationswissenschaften Umweltplanung Wirtschaftsgeographie Wirtschaftsingenieur Wirtschaftswissenschaften (2 Semester) Wirtschaftswissenschaften (4 Semester) Wissenschaftsphilosophie Wissenschaft und Gesellschaft Master Lehramt an Gymnasien Deutsch D. Sonstige weiterführende Studiengänge IT-Recht und Recht des geistigen Eigentums (Master- Ergänzung) International Horticulture (Master-Ergänzung) Medizinische Hochschule Hannover A. Studiengänge mit dem Abschluss: Staatsexamen Medizin-Modellstudiengang HannibaL - Hannoverscher, integrierter, berufsorientierter und adaptiver Lehrplan²) Zahnmedizin²) Biochemie Biomedizin Tierärztliche Hochschule Hannover A. Studiengänge mit dem Abschluss: Staatsexamen Tiermedizin²) Animal Biology PhD-Programm Veterinary Research and Life Sciences Universität Hildesheim Erziehungswissenschaft Internationale Kommunikation und Übersetzen Internationales Informationsmanagement Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis Pädagogische Psychologie Philosophie-Künste-Medien Sozial-/Organisationspädagogik Szenische Künste Bachelor-Studium in zwei Fächern

7 Biologie Chemie Deutsch Englisch Erdkunde Evangelische Religion Geschichte Informationstechnologie Katholische Religion Kunst Mathematik Musikerziehung Physik Politik Sport Technik Wirtschaft B. Studiengänge mit dem Abschluss: Master 1 ) Konsekutive Studiengänge ohne Lehrämter Deutsch als Zweitsprache/Deutsch als Fremdsprache Erziehungswissenschaft Inszenierung der Künste und Medien Kulturvermittlung Literarisches Schreiben Medientext und Medienübersetzung Psychologie Sozial-/Organisationspädagogik Umweltwissenschaft und Naturschutz Inklusive Pädagogik und Kommunikation (Master- Weiterbildung) Kulturelle Diversität in der musikalischen Bildung (Master-Weiterbildung) Organisation Studies (Master-Weiterbildung) Sozial- und Organisationspädagogik (Promotion)

8 Universität Lüneburg Integriertes Care Management (berufsbegleitend) Musik in der Kindheit (berufsbegleitend) Soziale Arbeit für Erzieherinnen und Erzieher (berufsbegleitend) Bachelor-Studium in zwei Fächern ohne Lehramtsoption Betriebswirtschaftslehre (Major-Fach) Bildungswissenschaft (Minor-Fach) Digital Media (Major-Fach) Digitale Medien/Kulturinformatik (Minor-Fach) E-Business (Minor-Fach) Ingenieurwissenschaften (Industrie) (Major-Fach) Kulturwissenschaften (Major-Fach) Nachhaltigkeitshumanwissenschaften (Minor-Fach) Nachhaltigkeitsnaturwissenschaften (Minor-Fach) Philosophie (Minor-Fach) Politikwissenschaft (Major-Fach) Politikwissenschaft (Minor-Fach) Raumwissenschaften (Minor-Fach) Rechtswissenschaften (Unternehmens- und Wirtschaftsrecht) (Major-Fach) Studium Individuale (Major-Fach) Studium Individuale (Minor-Fach) Umweltwissenschaften (Major-Fach) Volkswirtschaftslehre (Major-Fach) Wirtschaftsinformatik (Major-Fach) Wirtschaftspsychologie (Major-Fach) Wirtschaftspsychologie (Minor-Fach) Bachelor-Studium in zwei Fächern mit Lehramtsoption Biologie Chemie Deutsch Englisch Mathematik Politik Sachunterricht Bachelor-Studium in zwei Fächern mit Lehramtsoption Berufsbildende Schulen Berufliche Fachrichtung Berufliche Bildung in der Sozialpädagogik Wirtschaftspädagogik

9 B. Studiengänge mit dem Abschluss: Master 1 ) Konsekutive Studiengänge ohne Lehrämter Bildungswissenschaft - Educational Sciences International Economic Law Kulturwissenschaften - Culture, Arts and Media Management & Business Development Management & Controlling/ Information Systems Management & Engineering Management & Financial Institutions Management & Human Resources Management & Marketing Nachhaltigkeitswissenschaft - Sustainability Science Staatswissenschaften - Public Economics, Law & Politics Baurecht und Baumanagement (Master-Weiterbildung) Competition & Regulation (Master-Weiterbildung) Corporate & Business Law (Master-Weiterbildung) Manufacturing Management/Industriemanagement (Master-Weiterbildung) Master in Auditing (Master-Weiterbildung) Performance Management (Master-Weiterbildung) Prävention und Gesundheitsförderung (Master- Weiterbildung) Sozialmanagement (Master-Weiterbildung) Strategic Management (Master-Weiterbildung) Sustainability Management (Master-Weiterbildung) Wirtschaftsingenieurwissenschaften (Master- Weiterbildung) Universität Oldenburg Betriebswirtschaftslehre Biologie Comparative & European Law Pädagogik Sozialwissenschaften Umweltwissenschaften Wirtschaftswissenschaften Bachelor-Studium in zwei Fächern Biologie Elementarmathematik Gender Studies Geographie (in Kooperation mit der Universität Bremen) Germanistik

10 Geschichte Interdisziplinäre Sachbildung/Sachunterricht Mathematik Ökonomische Bildung Pädagogik Politik-Wirtschaft Sonderpädagogik Sozialwissenschaften Technik Wirtschaftswissenschaften B. Studiengänge mit dem Abschluss: Staatsexamen Modellstudiengang Humanmedizin (in Kooperation mit der Rijkuniversiteit Groningen) ²)³) C. Studiengänge mit dem Abschluss: Master 1 ) Konsekutive Studiengänge ohne Lehrämter Erziehungs- und Bildungswissenschaften European Master of Migration and Intercultural Relations Museum und Ausstellung Neurocognitive Psychology Renewable Energy Sustainability Economics and Management Wirtschafts- und Rechtswissenschaften Universität Osnabrück Biowissenschaften Cognitive Science Europäische Studien Psychologie Sozialwissenschaften Wirtschaftsinformatik Wirtschaftsrecht Wirtschaftswissenschaft Bachelor-Studium in zwei Fächern Fachwissenschaft und mit Lehramtsoption Gymnasien Anglistik Biologie Geographie Germanistik Geschichte Mathematik Pädagogik Politikwissenschaft Soziologie Spanisch

11 Sport Bachelor-Studium in zwei Fächern mit Lehramtsoption Grund-, Haupt- und Realschulen Biologie Deutsch Englisch Mathematik Sachunterricht Sport Bachelor-Studium in zwei Fächern mit Lehramtsoption Berufsbildende Schulen Berufliche Fachrichtung Gesundheitswissenschaften Kosmetologie Pflegewissenschaften Fach Sport B. Studiengänge mit dem Abschluss: Staatsexamen Rechtswissenschaft C. Studiengänge mit dem Abschluss: Master 1 ) Konsekutive Studiengänge ohne Lehrämter Biowissenschaften Demokratisches Regieren und Zivilgesellschaft Interkulturelle Psychologie Internationale Migration und interkulturelle Beziehung Klinische Psychologie Pädagogik D. Sonstige weiterführende Studiengänge Steuerwissenschaft (Taxation) (Master-Ergänzung 2- semestrig) Universität Vechta Soziale Arbeit Bachelor-Studium in zwei Fächern Deutsch Mathematik Sachunterricht

12 Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover Gesang Jazz/Rock/Pop Kirchenmusik Klavier Komposition Künstlerische Ausbildung-Instrumentalmusik Künstlerisch-pädagogische Ausbildung Musik Medienmanagement Popular Music Bachelor-Studium in zwei Fächern Musik Musik (Lehramt für Sonderpädagogik) B. Studiengänge mit dem Abschluss: Diplom Schauspiel C. Studiengänge mit dem Abschluss: Master 1 ) Konsekutive Studiengänge ohne Lehrämter Gesang in freiberuflicher Tätigkeit Gesang/Oper Jazz/Rock/Pop Kammermusik Kinder-/Jugendchorleitung Kirchenmusik Komposition Künstlerische Ausbildung-Instrumentalmusik Künstlerisch-pädagogische Ausbildung Musik Medien und Musik Medienmanagement Musikforschung und -vermittlung Musiktheorie Tasteninstrumente Master Lehramt an Gymnasien Musik Master Lehramt für Sonderpädagogik Musik D. Sonstige weiterführende Studiengänge Soloklasse (Diplom-Aufbau)

13 Hochschule für Bildende Künste Braunschweig Bachelor-Studium in zwei Fächern Darstellendes Spiel Kunstvermittlung Kunstwissenschaft Medienwissenschaften B. Studiengänge mit dem Abschluss: Diplom Freie Kunst C. Studiengänge mit dem Abschluss: Master 1 ) Konsekutive Studiengänge ohne Lehrämter Kunstwissenschaft Medienwissenschaften Master Lehramt an Gymnasien Darstellendes Spiel Kunst D. Sonstige weiterführende Studiengänge Bildende Kunst (Meisterschüler) ) Die werden unter Berücksichtigung des 1 Abs. 2 der Kapazitätsverordnung festgesetzt. ²) Auswahlverfahren der Stiftung für Hochschulzulassung (hochschulstart.de) ³) Die Zulassungszahl beruht auf 72 Abs. 15 Satz 1 NHG.

14 Anlage 2 (zu 1 Abs. 1 Satz 1) für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Fachhochschulen Fachhochschule Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel, Standort Salzgitter Logistik- und Informationsmanagement Logistik im Praxisverbund Mediendesign Medienmanagement Personenverkehrsmanagement Sportmanagement Stadt- und Regionalmanagement Tourismusmanagement Transport- und Logistikmanagement Wirtschaftsingenieurwesen Verkehr Führung in Dienstleistungsunternehmen Verkehr und Logistik Umwelt- und Qualitätsmanagement (Master- Weiterbildung) Vertriebsmanagement (Master-Weiterbildung) Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel, Standort Suderburg Betriebswirtschaftslehre online Handel und Logistik Soziale Arbeit Wasserwirtschaft im globalen Wandel Betriebswirtschaftslehre online (Master- Weiterbildung) Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel, Standort Wolfenbüttel Elektro- und Informationstechnik im Praxisverbund Maschinenbau Maschinenbau im Praxisverbund Recht, Finanzmanagement und Steuern Recht, Personalmanagement und -psychologie Soziale Arbeit Wirtschaftsinformatik Wirtschaftsingenieurwesen/Maschinenbau

15 Fachhochschule Wirtschaftsingenieurwesen/Maschinenbau im Praxisverbund Wirtschaftsrecht Energiesystemtechnik Informatik Intelligente Mobilität und Energiesysteme International Law and Business Medieninformatik online Präventive Soziale Arbeit Systems Engineering Automotive Production (Master-Weiterbildung) Entrepreneurship & Innovationmanagement (Master-Weiterbildung) Erlebnispädagogik/Outdoortraining (Zertifikat- Weiterbildung) Netztechnik und Netzbetrieb (Master- Weiterbildung) Sozialmanagement (Master-Weiterbildung) Wirtschaftsinformatik online (Master- Weiterbildung) Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel, Standort Wolfsburg Angewandte Pflegewissenschaften Angewandte Pflegewissenschaften im Praxisverbund (Beginn im 3. Fachsemester) Betriebswirtschaftslehre Betriebswirtschaftslehre im Praxisverbund Fahrzeugmechatronik und -informatik Fahrzeugmechatronik und -informatik im Praxisverbund Fahrzeugtechnik Fahrzeugtechnik im Praxisverbund Management im Gesundheitswesen Wirtschaftsingenieurwesen/Automobiltechnologie Fahrzeugtechnik Strategisches Management Alternative Antriebe in der Fahrzeugtechnik (Master- Weiterbildung) Automotive Service Technology and Processes (Master-Weiterbildung) Fahrzeugsystemtechnologien (Master- Weiterbildung) Wirtschaft für Ingenieurinnen und Ingenieure (Master-Weiterbildung)

16 Fachhochschule Hochschule Emden/Leer, Standort Emden Betriebswirtschaft Biotechnologie/Bioinformatik International Business Administration Medientechnik Soziale Arbeit Sozial- und Gesundheitsmanagement Business Management Management Consulting Medieninformatik online 9 9 Soziale Arbeit Technical Management (Master-Aufbau) Hochschule Hannover, Standort Hannover Angewandte Informatik Bank- und Versicherungswesen (Beginn im 4. Fachsemester) Betriebswirtschaftslehre Elektrotechnik und Informationstechnik Fotojournalismus und Dokumentarfotografie Heilpädagogik Informationsmanagement Informationsmanagement (berufsbegleitend) Innenarchitektur Integrated Media & Communication (dual) International Business Studies Journalistik Lebensmittelverpackungstechnologie Maschinenbau Maschinenbau-Informatik Mechatronik Mechatronik dual Mediendesign Medizinisches Informationsmanagement Milchwirtschaftliche Lebensmitteltechnologie Modedesign Pflege (Beginn im 4. Fachsemester) Produkt-Design Public-Relations Religionspädagogik und Soziale Arbeit Soziale Arbeit

17 Fachhochschule Szenografie - Kostüm Technische Redaktion Technologie Nachwachsender Rohstoffe Verfahrens-, Energie- und Umwelttechnik Visuelle Kommunikation Wirtschaftsinformatik Wirtschaftsingenieur/Elektrotechnik Wirtschaftsingenieur/Maschinenbau Angewandte Informatik Design und Medien Elektrische Energiesysteme und Elektromobilität Fernsehjournalismus Kommunikationsmanagement Management und Bildungswissenschaften für Pflege und Gesundheitsberufe Maschinenbau-Entwicklung Medizinisches Informationsmanagement Milch- und Verpackungswirtschaft (dual) Process-Engineering und Produktionsmanagement Sensor- und Automatisierungstechnik Social Work Unternehmensentwicklung Wertschöpfungsmanagement im Maschinenbau dual Informations- und Wissensmanagement (Master- Weiterbildung) Mittelständische Unternehmensführung in Entrepreneurship (Master-Weiterbildung) Nachhaltiges Energiedesign für Gebäude (Master- Weiterbildung) Therapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen (Master-Weiterbildung) Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen, Standort Göttingen Arboristik Forstwirtschaft Wirtschaftsingenieurwesen Nachwachsende Rohstoffe und erneuerbare Energien Regionalmanagement und Wirtschaftsförderung

18 Fachhochschule Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen, Standort Hildesheim Bildung und Erziehung im Kindesalter Gestaltung Soziale Arbeit Gestaltung Soziale Arbeit Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen, Standort Holzminden Soziale Arbeit Soziale Arbeit Hochschule Osnabrück, Standort Lingen Allgemeiner Maschinenbau Betriebswirtschaft und Management Betriebswirtschaft dual Engineering technischer Systeme Kommunikationsmanagement Management betrieblicher Systeme dual Pflege dual Theaterpädagogik Wirtschaftsinformatik Wirtschaftsinformatik dual Wirtschaftsingenieurwesen Wirtschaftsingenieurwesen dual Kommunikation und Management Corporate Communications (Master-Weiterbildung) Führung und Organisation (Master-Weiterbildung) Technologieanalyse, -engineering und - management (Master-Weiterbildung) Wirtschaftsingenieurwesen (Master-Weiterbildung) Hochschule Osnabrück, Standort Osnabrück Aircraft and Flight Engineering Angewandte Volkswirtschaftslehre Baubetriebswirtschaft dual

19 Fachhochschule Betriebliches Informationsmanagement Betriebswirtschaft und Management Betriebswirtschaft dual Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen Bioverfahrenstechnik in Agrar- und Lebensmittelwirtschaft Dentaltechnologie Elektrotechnik Elektrotechnik im Praxisverbund Ergotherapie/Logopädie/Physiotherapie (Beginn im 4. Fachsemester) Ergotherapie/Physiotherapie dual Europäisches Elektrotechnik/Informatik Studium (EES/EIS) European Mechanical Engineering Studies Fahrzeugtechnik Freiraumplanung Industrial Design Informatik-Medieninformatik Informatik-Technische Informatik Ingenieurwesen im Landschaftsbau Internationale Betriebswirtschaft und Management International Management International Physiotherapy Kunststofftechnik Kunststofftechnik im Praxisverbund Landschaftsentwicklung Landwirtschaft Maschinenbau Maschinenbau im Praxisverbund Mechatronic Media and Interactiondesign Midwifery (Beginn im 4. Fachsemester) Musikerziehung Öffentliche Verwaltung Öffentliches Management Ökotrophologie Pflege dual Pflegemanagement Pflegewissenschaft Produktionsgartenbau Soziale Arbeit Verfahrenstechnik Werkstofftechnik Wirtschaftsingenieurwesen im Agri- und Hortibusiness

20 Fachhochschule Wirtschaftsingenieurwesen Lebensmittelproduktion Wirtschaftspsychologie Wirtschaftsrecht Bachelor-Studium in zwei Fächern mit Lehramtsoption Berufsbildende Schulen Berufliche Fachrichtung Elektrotechnik Metalltechnik Ökotrophologie B. Studiengänge mit dem Abschluss: Master 1 ) Konsekutive Studiengänge ohne Lehrämter Agrar- und Lebensmittelwirtschaft Angewandte Werkstoffwissenschaften Business Management Boden, Gewässer, Altlasten Controlling und Finanzen Elektrotechnik-Automatisierungssysteme Entwicklung und Produktion Fahrzeugtechnik Informatik-Verteilte und Mobile Anwendungen International Business and Management Landschaftsarchitektur und Regionalentwicklung Management im Gesundheitswesen Management im Landschaftsbau Management in Nonprofit-Organisationen Mechatronic Systems Engineering Wirtschaftsrecht Auditing, Finance and Taxation (Master- Weiterbildung) Bildungsmangement und Schulentwicklung (Master-Weiterbildung) Gesundheitsmanagement/Health Management (Master-Weiterbildung) Hochschul- und Wissenschaftsmanagement (Master-Weiterbildung) International Supply Chain Management (Master- Weiterbildung) Manuelle Therapie (Master-Weiterbildung) Public Management (Master-Weiterbildung) Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth, Standort Elsfleth Internationales Logistikmanagement Nautik Seeverkehrs- und Hafenwirtschaft

21 Fachhochschule Maritime Management Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth, Standort Oldenburg Assistive Technologien Bauingenieurwesen Hörtechnik und Audiologie Wirtschaftsingenieurwesen/Bauwirtschaft Management und Engineering im Bauwesen Public Health (Master-Weiterbildung) Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth, Standort Wilhelmshaven Medienwirtschaft und Journalismus Tourismuswirtschaft Tourismuswirtschaft deutsch-französisch Wirtschaft Wirtschaftsingenieurwesen ) Die werden unter Berücksichtigung des 1 Abs. 2 der Kapazitätsverordnung festgesetzt.

22 II. Besondere Zulassungsbeschränkungen für höhere Fachsemester Abweichend von 2 Satz 1 werden an Stelle der Zulassungszahl für Studienanfänger folgende Aufnahmegrenzen oder -sperren festgesetzt und andere Ausnahmen vorgesehen: Universität oder Hochschule Studiengang Angaben beziehen sich auf das WS Technische Universität Braunschweig 1 2 A. Studiengänge mit dem Abschluss: Bachelor Architektur+ 5. und 7. Fachsemester im 2014/ Architektur+ 4. und 6. Fachsemester im Universität Göttingen A. Studiengänge mit dem Abschluss: Bachelor Biologie 2. und höhere Fachsemester Ethnologie 2. und höhere Fachsemester Molecular Ecosystem Sciences 2. und höhere Fachsemester Politikwissenschaften 2. und höhere Fachsemester Sozialwissenschaften 2. und höhere Fachsemester Soziologie 2. und höhere Fachsemester Bachelor-Studium in zwei Fächern mit Lehramtsoption Gymnasien Englisch 3. und höhere Fachsemester Latein 2. und höhere Fachsemester Politik 2. und höhere Fachsemester Sport 2. und höhere Fachsemester Werte und Normen 2. und höhere Fachsemester Bachelor-Studium in zwei Fächern ohne Lehramtsoption American Studies 3. und höhere Fachsemester Ethnologie 2. und höhere Fachsemester Geschlechterforschung 2. und höhere Fachsemester Kulturanthropologie 2. und höhere Fachsemester Kunstgeschichte 2. und höhere Fachsemester Politikwissenschaft 2. und höhere Fachsemester Soziologie 2. und höhere Fachsemester Sport 2. und höhere Fachsemester Volkswirtschaftslehre 2. und höhere Fachsemester Wirtschafts-/Sozialgeschichte 2. und höhere Fachsemester B. Studiengänge mit dem Abschluss: Staatsexamen Medizin 2. bis 4. Fachsemester je 218 davon je 83 Teilstudienplätze 5. und höhere Fachsemester je 135 Rechtswissenschaften 3. und höhere Fachsemester

23 Studiengang Angaben beziehen sich auf das WS 1 2 Universität Lüneburg A. Studiengänge mit dem Abschluss: Bachelor Integriertes Care Management (berufsbegleitend) 0 Musik in der Kindheit (berufsbegleitend) 0 Soziale Arbeit für Erzieherinnen und Erzieher (berufsbegleitend) 0 Bachelor-Studium in zwei Fächern ohne Lehramtsoption Environmental and Sustainability Studies (Major-Fach) 4. und 5. Fachsemester 17 Betriebswirtschaftslehre PLUS (Major-Fach) 5. und 6. Fachsemester 29 B. Sonstige weiterführende Studiengänge Baurecht und Baumanagement (Master-Weiterbildung) 0 Competion & Regulation (Master-Weiterbildung) 0 Corporate & Business Law (Master-Weiterbildung) 0 Master in Auditing (Master-Weiterbildung) 0 Prävention und Gesundheitsförderung (Master-Weiterbildung) 0 Wirtschaftsingenieurwissenschaften (Master-Weiterbildung) 0

Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel, Standort Salzgitter

Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel, Standort Salzgitter Anlage 2 (zu 1 Abs. 1 Satz 1) für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Fachhochschulen Fachhochschule Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel, Standort Salzgitter Logistik-

Mehr

Technische Universität Braunschweig

Technische Universität Braunschweig Anlage 1 (zu 1 Abs. 1 Satz 1) I. für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Hochschulen Universität oder Hochschule Technische Universität Braunschweig Architektur 193 193

Mehr

Technische Universität Braunschweig

Technische Universität Braunschweig Anlage 1 (zu 1 Abs. 1 Satz 1) I. für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Hochschulen Universität oder Hochschule Technische Universität Braunschweig Architektur 132 132

Mehr

Zulassungszahlen für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Fachhochschulen

Zulassungszahlen für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Fachhochschulen Anlage 2 (zu 1 Abs. 1 Satz 1) für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Fachhochschulen Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel, Standort Braunschweig Soziale Arbeit 168

Mehr

Zulassungszahlen für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Fachhochschulen

Zulassungszahlen für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Fachhochschulen Anlage 2 (zu 1 Abs. 1) für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Fachhochschulen Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel, Standort Braunschweig Soziale Arbeit 162 81 81

Mehr

Zulassungszahlen für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Fachhochschulen

Zulassungszahlen für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Fachhochschulen für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Fachhochschulen Anlage 2 (zu 1 Abs. 1) Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel, Standort Braunschweig Sozialwesen 164 94 70 Sozialwesen/Geragogik

Mehr

67. Jahrgang Ausgegeben in Hannover am 20. Juni 2013 Nummer 9

67. Jahrgang Ausgegeben in Hannover am 20. Juni 2013 Nummer 9 5321 67. Jahrgang Ausgegeben in Hannover am 20. Juni 2013 Nummer 9 Tag I N H A L T 10. 6. 2013 Verordnung über für Studienplätze zum 2013/2014 und zum 2014 (ZZ-VO 2013/2014)...............................................................

Mehr

70. Jahrgang Ausgegeben in Hannover am 30. Juni 2016 Nummer 8

70. Jahrgang Ausgegeben in Hannover am 30. Juni 2016 Nummer 8 5321 70. Jahrgang Ausgegeben in Hannover am 30. Juni 2016 Nummer 8 Tag I N H A L T 23. 6. 2016 Verordnung über für Studienplätze zum 2016/2017 und zum 2017 (ZZ-VO 2016/2017)................................................................

Mehr

Hochschule Osnabrück University of Applied Sciences

Hochschule Osnabrück University of Applied Sciences Hochschule Osnabrück University of Applied Sciences Übersicht zu den NC-Daten des Zulassungsverfahrens vom Wintersemester 2014/2015 Die Angaben des Notendurchschnitts beziehen sich auf den letzten vergebenen

Mehr

I. Zulassungszahlen für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Hochschulen

I. Zulassungszahlen für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Hochschulen Anlage 1 (zu 1 Abs. 1 Satz 1) I. Zulassungszahlen für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Hochschulen Technische Universität Braunschweig A. Studiengänge mit dem Abschluss:

Mehr

Hochschule Osnabrück University of Applied Sciences

Hochschule Osnabrück University of Applied Sciences Hochschule Osnabrück University of Applied Sciences Übersicht zu den NC-Daten des Zulassungsverfahrens vom Wintersemester 2015/2016 Die Angaben des Notendurchschnitts beziehen sich auf den letzten vergebenen

Mehr

69. Jahrgang Ausgegeben in Hannover am 7. Juli 2015 Nummer 9

69. Jahrgang Ausgegeben in Hannover am 7. Juli 2015 Nummer 9 5321 69. Jahrgang Ausgegeben in Hannover am 7. Juli 2015 Nummer 9 Tag I N H A L T 18. 6. 2015 Verordnung zur Änderung der Niedersächsischen Verordnung über Hygiene und Infektionsprävention in medizinischen

Mehr

60. Jahrgang Ausgegeben in Hannover am 14. Juli 2006 Nummer 18

60. Jahrgang Ausgegeben in Hannover am 14. Juli 2006 Nummer 18 5321 60. Jahrgang Ausgegeben in Hannover am 14. Juli 2006 Nummer 18 Tag I N H A L T 12. 7. 2006 Verordnung über für Studienplätze zum Wintersemester 2006/2007 und zum Sommersemester 2007 (ZZ-VO 2006/2007)...............................................................

Mehr

68. Jahrgang Ausgegeben in Hannover am 11. Juli 2014 Nummer 13

68. Jahrgang Ausgegeben in Hannover am 11. Juli 2014 Nummer 13 5321 68. Jahrgang Ausgegeben in Hannover am 11. Juli 2014 Nummer 13 Tag I N H A L T 8. 7. 2014 Verordnung zur Änderung der Niedersächsischen Verordnung über die Schiedsstelle nach 76 des Elften Buchs des

Mehr

Für welche Masterstudiengänge kann ich mich mit meinem Bachelor-Abschluss bewerben?

Für welche Masterstudiengänge kann ich mich mit meinem Bachelor-Abschluss bewerben? Für welche Masterstudiengänge kann ich mich mit meinem Bachelor-Abschluss bewerben? Die Zuordnungen beziehen sich auf Bachelor-Abschlüsse der Leibniz Universität Hannover und sind nicht als abgeschlossen

Mehr

nur KapBer 48 48 k.a. 86 Bauingenieurwesen/Geotechnik und Infrastruktur; Bau-, Geo-, Hydroinformatik

nur KapBer 48 48 k.a. 86 Bauingenieurwesen/Geotechnik und Infrastruktur; Bau-, Geo-, Hydroinformatik Personelle Aufnahmekap. u. Bewerbungen an den FH (Auswertung ges. Jahr) Studienjahr 2007/08 (ges. Jahr) Studiengang FH BS-Wo FH Ha FH Hi-Ho-Gö Studienfach Abschluss Kap WS SS Meisterschüler Auf FH-Dpl.

Mehr

FK 05 Architektur/ Bauingenieurwesen. Naturwissenschaft. Master-Perspektiven

FK 05 Architektur/ Bauingenieurwesen. Naturwissenschaft. Master-Perspektiven FK 01 Geistes- /Kulturwissenschaft FK 02 Human- /Sozialwissenschaften FK 03 Wirtschaftswissenschaft FK 04 Mathematik/ Naturwissenschaft FK 05 Architektur/ Bauingenieurwesen FK 06 E-Technik, Informations-,

Mehr

Vom 7. Juli 2015. 1 In den nachfolgend aufgeführten Studiengängen

Vom 7. Juli 2015. 1 In den nachfolgend aufgeführten Studiengängen 262 Nr. 17 Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Hessen 14. Juli 2015 Verordnung über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Hochschulen des Landes Hessen im Wintersemester 2015/2016 (Zulassungszahlenverordnung

Mehr

Onlinebewerbung zum ersten Fachsemester in allen Bachelor- und Masterstudiengängen sowie Staatsexamen

Onlinebewerbung zum ersten Fachsemester in allen Bachelor- und Masterstudiengängen sowie Staatsexamen Onlinebewerbung zum ersten Fachsemester in allen Bachelor- und Masterstudiengängen sowie Staatsexamen Vorläufiges Studienangebot für deutsche und bildungsinländische Studienanfänger/-innen sowie alle Bewerber/-innen

Mehr

Zulassungszahlen für Studienanfänger

Zulassungszahlen für Studienanfänger Anlage 1 (zu 1 Abs. 1, 2 Abs. 1 und 2) Zulassungszahlen für Studiengänge I. Universität Leipzig 1. Amerikastudien (American Studies) (Bachelor) 2 43 2. Anglistik (Bachelor) 2 80 3. Arabistik (Bachelor)

Mehr

WS_13_14. Universität Hohenheim Agrarbiologie (Hauptfach) 07.05.13 13:00 16.07.13 00:00. Hochschule Osnabrück. Technische Universität Ilmenau

WS_13_14. Universität Hohenheim Agrarbiologie (Hauptfach) 07.05.13 13:00 16.07.13 00:00. Hochschule Osnabrück. Technische Universität Ilmenau Bachelor an Universitaeten Universität Hohenheim Agrarbiologie 07.05.13 13:00 16.07.13 00:00 Allgemeiner Maschinenbau (Lingen) (B.Sc.) Hochschule Osnabrück 19.04.13 00:00 16.07.13 00:00 Angewandte Medien-

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/3888 18. Wahlperiode 01.03.2016

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/3888 18. Wahlperiode 01.03.2016 SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/3888 18. Wahlperiode 01.03.2016 Kleine Anfrage des Abgeordneten Volker Dornquast (CDU) und Antwort der Landesregierung - Ministerium für Soziales, Gesundheit,

Mehr

Technische Universität Braunschweig

Technische Universität Braunschweig Anlage 1 (zu 1 Abs. 1 Satz 1) I. für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Hochschulen Universität oder Hochschule Technische Universität Braunschweig Architektur 199 199

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2008/2009. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2008/2009. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2008/2009 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Zulassungszahlen für Studienanfänger

Zulassungszahlen für Studienanfänger Anlage 1 (zu 1 Abs. 1, 2 Abs. 1 und 2) Zulassungszahlen für Studiengänge I. Universität Leipzig 1. Amerikastudien 5 (Bachelor) 2 44 2. Anglistik (Bachelor) 2 88 3. Archäologie der Alten Welt (Bachelor)

Mehr

Zusätzliche Studienanfängerplätze an niedersächsischen Universitäten und Hochschulen für das Wintersemester 2011/12 Inhaltsübersicht

Zusätzliche Studienanfängerplätze an niedersächsischen Universitäten und Hochschulen für das Wintersemester 2011/12 Inhaltsübersicht Zusätzliche Studienanfängerplätze an niedersächsischen Universitäten und Hochschulen für das Wintersemester 2011/12 Inhaltsübersicht 1. Gesamtübersicht zusätzlicher Studienanfängerplätze an niedersächsischen

Mehr

Weiterbildung. Teilzeit oder Bachelorstudiengänge. (II.1.2., 2. Teilfrage)

Weiterbildung. Teilzeit oder Bachelorstudiengänge. (II.1.2., 2. Teilfrage) Anlage Tabelle zu Frage II.1.1., II.1.2., II.1.3., II.1.., II.1.5. Umgestellt Italienische Philologie Clinical Linguistics MBA Biotechnologie und Medizintechnik Französische Philologie Polymer Science

Mehr

Agrarwirtschaft Ba (FH) 140. Alternativer Tourismus Ba (FH) 45 Alternativer Tourismus (berufsbegleitend) Ba (FH) 5. Angewandte Mathematik Ba (FH) 34

Agrarwirtschaft Ba (FH) 140. Alternativer Tourismus Ba (FH) 45 Alternativer Tourismus (berufsbegleitend) Ba (FH) 5. Angewandte Mathematik Ba (FH) 34 Anlage 3 Zulassungzahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen Fachhochschulstudiengänge Wintersemester 2011 / 2012 671 673 681 683 691 695 851 853 710 720 841 843 845 741 743 761 763 771 773 791 793 751

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2010/2011 - SächsZZVO 2010/2011

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2010/2011 - SächsZZVO 2010/2011 Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2010/2011 - SächsZZVO 2010/2011 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten

Mehr

Campus Salzgitter Studiengänge. Personenverkehrsmanagement. Mediendesign. Medienkommunikation. Medienmanagement. Sportmanagement

Campus Salzgitter Studiengänge. Personenverkehrsmanagement. Mediendesign. Medienkommunikation. Medienmanagement. Sportmanagement 2. Studienangebot Mit der Online-Bewerbung können Sie sich für das Wintersemester 2017/18 ab Mitte Mai 2017 bis spätestens zum 15.07.2017 und für das Sommersemester 2018 ab Mitte November 2017 bis spätestens

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2007/2008. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2007/2008. Verordnung Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen im Studienjahr 2007/2008 (Sächsische Zulassungszahlenverordnung

Mehr

Studiengang / Studienrichtung Abschluss Fachsemester

Studiengang / Studienrichtung Abschluss Fachsemester Zahl der Studienplätze in höheren Fachsemestern - Fachhochschulstudiengänge - - Wintersemester 2015/2016-671 673 681 691 851 853 710 720 841 741 745 761 763 771 773 791 793 751 753 810 Alternativer Tourismus

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2002/2003. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2002/2003. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 00/003 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

- Unternehmen, Halle/ Stand-Nr.

- Unternehmen, Halle/ Stand-Nr. Studienwahl - Unternehmen, Halle/ Stand-Nr. Agrarmanagement - Beiselen GmbH, Halle 1/169 Angewandte Informatik (B.Sc.) Angewandte Pflegewissenschaften (B.Sc.; auch dual) Arboristik (B.Sc.) - HAWK Hochschule

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2003/2004. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2003/2004. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 003/004 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Zulassungsbeschränkte Studiengänge

Zulassungsbeschränkte Studiengänge Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Brandenburg Teil II - Nr. 29 vom 13. Juli 2015 3 Anlage Zulassungsbeschränkte Studiengänge Studiengang Fachsemester Zulassungszahl bzw. Auffüllgrenze WiSe 2015/16

Mehr

Zulassungszahlen für Studienanfänger

Zulassungszahlen für Studienanfänger Anlage 1 (zu 1 Absatz 1, 2 Absatz 1 und 2) Zulassungszahlen für Studiengänge Vergabe * I. Universität Leipzig 1. Amerikastudien 4 (Bachelor) 2 42 2. Anglistik (Bachelor) 2 67 3. Archäologie der Alten Welt

Mehr

Niedersächsische Hochschulen gem. Verteiler MWK Nrn. 1-21

Niedersächsische Hochschulen gem. Verteiler MWK Nrn. 1-21 AABCDEFCADECEDE DACC ABCDEFA ACDAECAEDE Niedersächsische Hochschulen gem. Verteiler MWK Nrn. 1-21 per E-Mail nachrichtlich: Landeshochschulkonferenz - Geschäftsstelle - Bearbeitet von E-Mail Herrn Struckmeier

Mehr

Verordnung über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Hochschulen des Landes Hessen im Sommersemester 2013 (Zulassungszahlenverordnung 2013)Κ*)

Verordnung über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Hochschulen des Landes Hessen im Sommersemester 2013 (Zulassungszahlenverordnung 2013)Κ*) 30 Nr. 1 Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Hessen 11. Januar 2013 Verordnung über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Hochschulen des Landes Hessen im Sommersemester 2013 (Zulassungszahlenverordnung

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2001/2002. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2001/2002. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 001/00 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2009/2010. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2009/2010. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2009/2010 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3

Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3 Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3 Fakultätsstudienvertretung der Katholisch-Theologischen Fakultät (FStV Theologie) StV Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 1999/2000. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 1999/2000. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 1999/000 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

RRRRR. Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule

RRRRR. Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule NACHRICHTENBLATT Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein RRRRR Hochschule Ausgabe Nr. 01/2014 Kiel, 10.Januar 2014 Nachrichtenblatt Hochschule als besondere Ausgabe des Amtsblatts

Mehr

Universität Kassel 13. Juli 2015 B E S C H L U S S

Universität Kassel 13. Juli 2015 B E S C H L U S S Universität Kassel 13. Juli 2015 Das Präsidium Az. 1.10.01 /II D7 15. Protokoll Anlage 46 B E S C H L U S S Richtlinie der Universität Kassel zur Festlegung von Curricularnormwerten in Bachelor- und Masterstudiengängen

Mehr

Verordnung über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Hochschulen des Landes Hessen im Sommersemester 2014 (Zulassungszahlenverordnung 2014) *)

Verordnung über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Hochschulen des Landes Hessen im Sommersemester 2014 (Zulassungszahlenverordnung 2014) *) 10 Nr. 1 Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Hessen 6. Januar 2014 Verordnung über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Hochschulen des Landes Hessen im Sommersemester 2014 (Zulassungszahlenverordnung

Mehr

Ranking nach Durchschnittsnote 1 WU Wien 1,6

Ranking nach Durchschnittsnote 1 WU Wien 1,6 Wenn S ie diese Bewertungskriteri en berücksichtigen welche Gesamtnote würden Si e den folgenden Universitäts standorten aufgrund Ihrer persönlichen Erfahrung und Einsc hätzung im Allgemeinen geben? 1

Mehr

FH Gelsenkirchen. FH Hamm- Lippstadt

FH Gelsenkirchen. FH Hamm- Lippstadt Studienjahr 2013 / 2014: Örtliche Zulassungsbeschränkungen - Fachhochschulstudiengänge 671 673 681 683 691 695 851 853 710 720 841 845 781 783 741 743 745 761 763 773 751 755 753 793 731 735 737 801 803

Mehr

2. Studienangebot und Schlüsselnummern

2. Studienangebot und Schlüsselnummern 2. Studienangebot und Schlüsselnummern Mit der Onlinebewerbung können Sie sich für das Wintersemester 2016/17 ab Mitte Mai 2016 bis spätestens zum 15.07.2016 und für das Sommersemester 2017 ab Mitte November

Mehr

Zulassungszahl Medizin 0 Pharmazie (einschl. Pharmazeutische Chemie, 55. Studiengang Zulassungszahl for den Abschluss. Diplom, Master (M),

Zulassungszahl Medizin 0 Pharmazie (einschl. Pharmazeutische Chemie, 55. Studiengang Zulassungszahl for den Abschluss. Diplom, Master (M), Landesverordnung Ober die Festsetzung yon en for e an den staatlichen Hochschulen des Landes Schleswig-Holstein for das Sommersemester 2010 (ZZVO Sommersemester 2010) yom 14. Dezember 2009 Aufgrund des

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/ Wahlperiode

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/ Wahlperiode SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/ 5016 18. Wahlperiode 25.01.2017 Kleine Anfrage des Abgeordneten Volker Dornquast (CDU) und Antwort der Landesregierung Ministerium für Soziales, Gesundheit,

Mehr

Zulassungszahlen für Studienanfänger

Zulassungszahlen für Studienanfänger Anlage 1 (zu 1 Abs. 1, 2 Abs. 1 und 2) Zulassungszahlen für Studienanfänger Studiengänge Vergabe* Anzahl der Studienanfänger I. Universität Leipzig 1. Amerikastudien (American Studies) (Bachelor) 2 40

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2012/2013. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2012/2013. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2012/2013 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulenim

Mehr

Vom 13. Mai 2015. Fakultät 1 ES Wirtschaft und Verwaltung 40 IS Global Management, 80 davon in den Sprach-/Länderschwerpunkten Spanisch

Vom 13. Mai 2015. Fakultät 1 ES Wirtschaft und Verwaltung 40 IS Global Management, 80 davon in den Sprach-/Länderschwerpunkten Spanisch Neufassung der Anlagen zur Satzung der Hochschule Bremen über die Festsetzung von en für zulassungsbeschränkte Studiengänge und Normwerten (ensatzung) Vom 13. Mai 15 Die Rektorin der Hochschule Bremen

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2004/2005. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2004/2005. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 004/005 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Lehramt G = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt Grundschulen Lehramt HR = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt

Mehr

Liste der Studienfächer an der Ruhr-Universität Bochum

Liste der Studienfächer an der Ruhr-Universität Bochum 188 Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft 152 Allgemeine und vergleichende Sprachwissenschaft 762 Amerikastudien 079 Angewandte Informatik 008 Anglistik/Amerikanistik 793 Arbeitswissenschaft

Mehr

Studiengänge der Technischen Universität Berlin

Studiengänge der Technischen Universität Berlin Arbeitslehre ( of Arts) Arbeitslehre ( of Education) Architektur ( of Science) 2 60 Architektur ( of Science) Audiokommunikation und -technologie ( of Science) Automotive Systems ( of Science) Bauingenieurwesen

Mehr

http://www.revosax.sachsen.de/getxhtml.do?sid=5283011172225

http://www.revosax.sachsen.de/getxhtml.do?sid=5283011172225 1 von 6 06.09.2007 20:31 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen im Studienjahr 2007/2008

Mehr

NC 3. und 5. FS NC; 2., 4., 6. FS keine Zulassung. NC 2. bis 6 FS NC. NC 3. und 5. FS NC; 2.,4., 6., 7. FS keine Zulassung

NC 3. und 5. FS NC; 2., 4., 6. FS keine Zulassung. NC 2. bis 6 FS NC. NC 3. und 5. FS NC; 2.,4., 6., 7. FS keine Zulassung Grundständige Studiengänge Abschluss 1) Allgemeine u. Vergleichende Literaturwissenschaft Altertumswissenschaften mit den Studienschwerpunkten: - Ägyptologie - Altorientalistik - Klassische Archäologie

Mehr

Nachweis von Deutschkenntnissen durch ausländische Studienbewerberinn Zulassung für ein Studium an der Universität Rostock

Nachweis von Deutschkenntnissen durch ausländische Studienbewerberinn Zulassung für ein Studium an der Universität Rostock Nachweis von Deutschkenntnissen durch ausländische Studienbewerberinn Zulassung für ein Studium an der Universität Rostock =B2, TestDaf 3, DSH-1 =C1,TestDaf 4, DSH-2 =C2, DSH-3, TestDaf 5 Studiengang Deutschnachweis

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2006/2007. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2006/2007. Verordnung Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen im Studienjahr 2006/2007 ( SächsZZVO 2006/2007)

Mehr

Studierende der HAW Hamburg

Studierende der HAW Hamburg Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Hochschulverwaltung/PSt-ASc 12.06.2015 der HAW Hamburg Sommersemester 2015 1 2 3 4 5 w = Beurlaubte Design, Medien Information (DMI) Design Information

Mehr

aa) Studiengänge mit dem Abschluss Staatsexamen, die in das zentrale Vergabeverfahren der Stiftung für Hochschulzulassung einbezogen sind:

aa) Studiengänge mit dem Abschluss Staatsexamen, die in das zentrale Vergabeverfahren der Stiftung für Hochschulzulassung einbezogen sind: Landesverordnung über die Festsetzung von en für Studiengänge an den staatlichen Hochschulen des Landes Schleswig-Holstein für das Wintersemester 2014/2015 (ZZVO Wintersemester 2014/2015) Vom 11. Juli

Mehr

V e r k ü n d u n g s b l a t t

V e r k ü n d u n g s b l a t t V e r k ü n d u n g s b l a t t der Universität Duisburg-Essen - Amtliche Mitteilungen Jahrgang 13 Duisburg/Essen, den 04. November 2015 Seite 679 Nr. 129 Ordnung zur Änderung der Fachschaftsrahmenordnung

Mehr

HESSISCHER LANDTAG. Kleine Anfrage

HESSISCHER LANDTAG. Kleine Anfrage 18. Wahlperiode Drucksache 18/1808 HESSISCHER LANDTAG 02. 03. 2010 Kleine Anfrage der Abg. Sarah Sorge (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) vom 20.01.2010 betreffend Doppelstudium von zwei NC-Studiengängen und Antwort

Mehr

Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Nordrhein-Westfalen Nr. 2 vom 5. Januar

Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Nordrhein-Westfalen Nr. 2 vom 5. Januar Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Nordrhein-Westfalen Nr. 2 vom 5. Januar 2017 75 Zahl der Studienplätze in höheren Fachsemestern - Fachhochschulstudiengänge - - Wintersemester 2016/2017-671 673

Mehr

Entwicklung StudienanfängerInnen

Entwicklung StudienanfängerInnen / Fakultät Elektotechnik 41 194 43 1 47 3 34 0 2 28 7 46 102 Automatisierung und Ernergiesysteme 7 43 57 29 46 Elektro- u. Informationstechnik 29 78 25 55 34 66 23 49 Elektro- u. Informationstechnik i.

Mehr

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2014 / 2015

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2014 / 2015 Fach / Abschluss (KF = Kernfach) (NF = Nebenfach ( = fachwissenschaftlich) LA = Lehramt) STAATSEXAMEN Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2014 / 2015 Stand: 4. Nachrückverfahren - BACHELOR/STAATSEXAMEN

Mehr

Studiengänge/ Degree Programs

Studiengänge/ Degree Programs Stand: Januar 2015 Studiengänge/ Degree Programs Studiengang/ Degree Program Unterrichtssprache/ Language of instruction Abschluss und Start/ Degree and start 1 2 3 Alternde Gesellschaften/ Aging Societies

Mehr

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Studiengang / Studienrichtung Abschluss Fachsemester

Studiengang / Studienrichtung Abschluss Fachsemester Zahl der Studienplätze in höheren Fachsemestern - Fachhochschulstudiengänge - - Wintersemester 2016/2017-671 673 681 691 851 853 710 720 841 741 745 761 763 771 773 753 791 793 801 803 810 Bonn- Rhein-

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Studiengang / Studienrichtung Abschluss Fachsemester

Studiengang / Studienrichtung Abschluss Fachsemester Zahl der Studienplätze in höheren Fachsemestern - Fachhochschulstudiengänge - - Sommersemester 2017-671 673 681 691 851 853 710 720 841 741 745 761 763 771 773 753 791 793 801 803 810 Bonn- Rhein- Westl.

Mehr

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Vom 10. Juni A. Studiengänge mit Abschluss Bachelor, Diplom oder Staatsexamen (ohne Lehrämter)

Vom 10. Juni A. Studiengänge mit Abschluss Bachelor, Diplom oder Staatsexamen (ohne Lehrämter) 280 Nr. 11 Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Hessen 27. Juni 2018 Verordnung über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Hochschulen des Landes Hessen im Wintersemester 2018/2019 (Zulassungszahlenverordnung

Mehr

Hoch-schulen für angewandte Wissenschaften. Pädagogische Hochschulen. insg. (2. Stufe)

Hoch-schulen für angewandte Wissenschaften. Pädagogische Hochschulen. insg. (2. Stufe) zusätzliche Studienanfängerplätze in Masterstudiengängen an den Hochschulen in Baden-Württemberg nach Fächergruppe, Hochschulart und Förderstufe Fächergruppe Universitäten insg. davon Pädagogische Hochschulen

Mehr

Nr. 15 Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Hessen 13. Juli

Nr. 15 Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Hessen 13. Juli Nr. 15 Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Hessen 13. Juli 2012 235 Verordnung über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Hochschulen des Landes Hessen im Wintersemester 2012/2013 (Zulassungszahlenverordnung

Mehr

Zulassungszahlen für Studienanfänger

Zulassungszahlen für Studienanfänger Anlage 1 (zu 1 Abs. 1, 2 Abs. 1 und 2) Zulassungszahlen für Studiengänge I. Universität Leipzig 1. Amerikastudien (American Studies) (Bachelor) 2 43 2. Anglistik (Bachelor) 2 80 3. Arabistik (Bachelor)

Mehr

RRRRR. Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule

RRRRR. Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule NACHRICHTENBLATT Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein RRRRR Hochschule Ausgabe Nr. 05 / 2014 Kiel, 25. September 2014 Nachrichtenblatt Hochschule als besondere Ausgabe

Mehr

Studieren in Niedersachsen: Erststudiengänge. Erststudiengänge. Erststudiengänge. Ein Überblick über die Studienfächer in den Studienbereichen:

Studieren in Niedersachsen: Erststudiengänge. Erststudiengänge. Erststudiengänge. Ein Überblick über die Studienfächer in den Studienbereichen: Erststudiengänge Studieren in Niedersachsen: Erststudiengänge Ein Überblick über die Studienfächer in den Studienbereichen: Ingenieurwissenschaften Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften Agrar- und

Mehr

Studentenstatistik - Wintersemester 2010/2011 - (ohne Gaststudierende)

Studentenstatistik - Wintersemester 2010/2011 - (ohne Gaststudierende) Studentenstatistik - Wintersemester 2010/2011 - (ohne Gaststudierende) Stand: 15.11.2010 Erläuterungen: 1. Zahlenmaterial: einschl. der Beurlaubten, die als ordentliche Studierende in dem jeweiligen Studiengang

Mehr

Zahl der Studienplätze in höheren Fachsemestern. - Universitätsstudiengänge -

Zahl der Studienplätze in höheren Fachsemestern. - Universitätsstudiengänge - Zahl der Studienplätze in höheren Fachsemestern - Universitätsstudiengänge - Wintersemester 2015 / 2016 140 180 150 109 160 170 215 130 270 120 231 240 250 Agrarwissenschaft (Große Fachrichtung) Ba LA

Mehr

Übersicht: Aktueller Stand der Bachelor- und Masterstudiengänge an der TU Braunschweig (Stand Oktober 2007)

Übersicht: Aktueller Stand der Bachelor- und Masterstudiengänge an der TU Braunschweig (Stand Oktober 2007) Übersicht: Aktueller Stand der Bachelor- und Masterstudiengänge an der TU Braunschweig (Stand Oktober 2007) Fakultät 1 Mathematik 1-Fach-Bachelor (Begleitende Akkreditierung im Rahmen des Verbundprojekts

Mehr

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2012 / 2013

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2012 / 2013 Fach / Abschluss (KF = Kernfach) (NF = Nebenfach ( = fachwissenschaftlich) LA = Lehramt) STAATSEXAMEN Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2012 / 2013 Stand: Hauptverfahren - BACHELOR/STAATSEXAMEN

Mehr

Studieren in Niedersachsen: Erststudiengänge. Erststudiengänge. Erststudiengänge. Ein Überblick über die Studienfächer in den Studienbereichen:

Studieren in Niedersachsen: Erststudiengänge. Erststudiengänge. Erststudiengänge. Ein Überblick über die Studienfächer in den Studienbereichen: Erststudiengänge Studieren in Niedersachsen: Erststudiengänge Ein Überblick über die Studienfächer in den Studienbereichen: Ingenieurwissenschaften Mathematik, Informatik Naturwissenschaften Agrar- und

Mehr

Zulassungszahlen für Studienanfänger

Zulassungszahlen für Studienanfänger Anlage 1 (zu 1 Abs. 1, 2 Abs. 1 und 2) Zulassungszahlen für Studiengänge Vergabe* Anzahl der I. Universität Leipzig 1. Amerikastudien (Bachelor) 2 38 2. Archäologie der Alten Welt (Bachelor) 2 36 3. Begabungsforschung

Mehr

aa) Studiengänge mit dem Abschluss Staatsexamen, die in das zentrale Vergabeverfahren der Stiftung für Hochschulzulassung einbezogen sind:

aa) Studiengänge mit dem Abschluss Staatsexamen, die in das zentrale Vergabeverfahren der Stiftung für Hochschulzulassung einbezogen sind: Landesverordnung über die Festsetzung von en für Studiengänge an den staatlichen Hochschulen des Landes Schleswig-Holstein für das Wintersemester 2017/2018 (ZZVO Wintersemester 2017/2018) Vom 10. Juli

Mehr

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2013 / 2014

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2013 / 2014 Fach / Abschluss (KF = Kernfach) (NF = Nebenfach ( = fachwissenschaftlich) LA = Lehramt) STAATSEXAMEN Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2013 / 2014 Stand: Hauptverfahren - BACHELOR/STAATSEXAMEN

Mehr

aa) Studiengänge mit dem Abschluss Staatsexamen, die in das zentrale Vergabeverfahren der Stiftung für Hochschulzulassung einbezogen sind:

aa) Studiengänge mit dem Abschluss Staatsexamen, die in das zentrale Vergabeverfahren der Stiftung für Hochschulzulassung einbezogen sind: Verordnungen, Erlasse des Ministeriums und Satzungen Landesverordnung über die Festsetzung von en für Studiengänge an den staatlichen Hochschulen des Landes Schleswig-Holstein für das Sommersemester 2018

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2015/2016. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2015/2016. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2015/2016 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Duale Studiengänge an Studienorten in Niedersachsen, Hamburg und Schleswig-Holstein

Duale Studiengänge an Studienorten in Niedersachsen, Hamburg und Schleswig-Holstein Duale Studiengänge an Studienorten in Niedersachsen, und Schleswig-Holstein Vechta Agrar- und Ernährungswirtschaft, 6 0 44 41 / 9 15-0 www.fhwt.de Buxtehude Buxtehude Buxtehude Buxtehude Vechta Oldenburg

Mehr

RRRRR. Ministerium für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT.

RRRRR. Ministerium für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. NACHRICHTENBLATT Ministerium für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein RRRRR Hochschule Ausgabe Nr. 06 / 2014 Kiel, 30. Dezember 2014 Nachrichtenblatt Hochschule

Mehr

Schlüsselverzeichnis zum Antrag auf Einschreibung. Schlüssel 1 zu den Fragen 12 und 23 Studienabschluss Schlüssel 2 zu Frage 20 (Wahlrecht)

Schlüsselverzeichnis zum Antrag auf Einschreibung. Schlüssel 1 zu den Fragen 12 und 23 Studienabschluss Schlüssel 2 zu Frage 20 (Wahlrecht) Schlüsselverzeichnis zum Antrag auf Einschreibung Schlüssel 1 zu den Fragen 12 und 23 Studienabschluss Schlüssel 2 zu Frage 20 (Wahlrecht) 801 Allgemeiner Maschinenbau 938 Angewandte Informatik 013 Architektur

Mehr

Vom 12. Juni In den nachfolgend aufgeführten Studiengängen

Vom 12. Juni In den nachfolgend aufgeführten Studiengängen 100 Nr. 9 Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Hessen 27. Juni 2017 Verordnung über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Hochschulen des Landes Hessen im Wintersemester 2017/2018 (Zulassungszahlenverordnung

Mehr

Studiengänge/ Degree Programs

Studiengänge/ Degree Programs Stand: März 2016 Studiengänge/ Degree Programs 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 A B Studiengang/ Degree Program Alternde Gesellschaften/ Aging Societies Angewandte Informatik/ Applied Computer Science Angewandte

Mehr

Sächsisches Gesetz- und Verordnungsblatt Nr. 9 12. Juli 2014

Sächsisches Gesetz- und Verordnungsblatt Nr. 9 12. Juli 2014 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen Hochschulen für angewandte Wissenschaften im

Mehr

Einteilung der Studienfächer in die Fachrichtungen bei www.jobadu.de Seite 1/5

Einteilung der Studienfächer in die Fachrichtungen bei www.jobadu.de Seite 1/5 Abfall-, Entsorgungstechnik Agrarbiologie Agrarmanagement Agrarwissenschaft Angewandte Naturwissenschaft Architektur Audio-, Sounddesign Augenoptik, Optometrie Automatisierungstechnik Automobilwirtschaft,

Mehr

Studiengänge/ Degree Programs

Studiengänge/ Degree Programs Stand: Oktober 2015 Studiengänge/ Degree Programs 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 A B Studiengang/ Degree Program Alternde Gesellschaften/ Aging Societies Angewandte Informatik/ Applied Computer Science Angewandte

Mehr