Bedienungsanleitung Folientastatur & Controller

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bedienungsanleitung Folientastatur & Controller"

Transkript

1 Bedienungsanleitung Folientastatur & Controller

2 Artikelnummern Folientastatur Horizontal: EA-KC2-101 Folientastatur Vertikal: EA-KC2-102 Zugangscontroller: EA-KC2-201

3 Zugangscontroller EA-KC Anschluss für die Folientastatur 2. Anschluss für die Energiezufuhr 3. Anschluss für elektrischen Verschluss 1 4. Anschluss für elektrischen Verschluss 2

4 Folientastatur Vertikal EA-KC2-102 (separat zu bestellen) 1. Blaues LED-Licht bedeutet: Code ist korrekt Warten auf Input 2. Rotes LED-Licht bedeutet: Code ist nicht korrekt Timeout 3. Verriegelungstaste: Verriegelt die Türen während der "access time" (Lock) 4. Sterntaste: Löscht eingegebenen Code (Clear)

5 Merkmale Es können zwei unabhängig voneinander wirkende Verschlüsse angeschlossen werden Bis zu 120 Vier-Ziffer-PINs pro Verschluss möglich Öffnungsdauer programmierbar (von 1 Sekunde bis 100 Minuten möglich) LED-Leuchten auf Folientastatur geben den Status an Die programmierten Einstellungen bleiben auch bei Stromausfall erhalten Batterien können aufgrund des niedrigen Stromverbrauchs genutzt werden

6 Spezifikationen PIN: Immer 4 Ziffern Betriebsspannung: 12V 24VDC +/- 10% Ruhestrom: 30μA (max., keine angeschlossenen Geräte) Typischer Betriebsstrom: 10mA (max., keine angeschlossenen Geräte) Ausgangslast: 4A max. (2A pro Anschluss) Achtung: Nicht geeignet für Outdoor-Anwendungen

7 Werkseinstellungen Mastercode: 7183 Standard Öffnungsdauer: 10 Sekunden Strommodus Verschluss: Aus

8 Typische Nutzung Der Benutzer gibt seinen Code ein: Nach dem Eingeben der ersten Ziffer leuchtet das blaue LED-Licht auf Der Benutzer gibt anschließend die 3 verbleibenden Ziffern ein Ist der Code korrekt, blinkt das blaue LED-Licht und nach der eingestellten Zeit öffnet sich die Tür Ist der Code falsch, blinkt das rote LED-Licht Mithilfe der Sterntaste (*) können Sie die eingegebenen Ziffern löschen und von vorne beginnen. Das blaue LED-Licht geht aus. Wenn eine Taste gedrückt wird, wartet das System 30 Sekunden auf die Fortsetzung des Codes. Falls dies nicht innerhalb von 30 Sekunden erfolgt, kehrt das System wieder zurück in den Ruhemodus: Die eingegebenen Ziffern werden gelöscht Das blaue LED-Licht geht aus Das rote LED-Licht blinkt und geht anschließend auch aus

9 Programmieren Die vorprogrammierten Funktionen können Sie einstellen, indem Sie "Sterntaste + Mastercode + Sterntaste + Funktionscode + Sterntaste" eingeben. Zum Beispiel: "* 7183 * 6 *" um die Öffnungsdauer einzustellen Funktionscode Funktion 0 Werkseinstellungen wiederherstellen 1 Alle Zugangscodes von Verschluss 1 löschen 2 Alle Zugangscodes von Verschluss 2 löschen 3 Einen spezifischen Zugangscode löschen 4 Einen neuen Zugangscode für Verschluss 1 einstellen 5 Einen neuen Zugangscode für Verschluss 2 einstellen 6 Die Öffnungsdauer einstellen 7 Einen neuen Mastercode einstellen 8 Strom-Modus des Verschlusses einstellen (bei einem Stromausfall wird dieser auf den Anfangswert 'Aus' zurückgesetzt)

10 Flowchart Start * Mastercode * Funktionscode* Neuer Code Falscher Code Falscher Code Wenn eine Taste gedrückt wird, wartet das System 30 Sekunden auf die Fortsetzung des Codes. Danach blinkt das rote LED-Licht und das System kehrt wieder zurück in den Ruhemodus.

11 Funktionscode 0 Werkseinstellungen wiederherstellen 0 * 7183 * 0 * Werkseinstellungen wiederherstellen: 1. Sterntaste + Mastercode + Sterntaste 2. Das blaue LED-Licht leuchtet auf Sterntaste 4. Das blaue LED-Licht blinkt und gibt damit an, dass die Werkseinstellungen erfolgreich wiederhergestellt wurden Mastercode 7183 Standard Öffnungsdauer Strom-Modus Verschluss 10 Sekunden Aus Achtung: Alle eingestellten Zugangscodes werden hierdurch gelöscht

12 Funktionscodes 1 und 2 Alle Zugangscodes löschen 1/2 * 7183 * 1 * * 7183 * 2 * Alle Zugangscodes löschen: 1. Sterntaste + Mastercode + Sterntaste 2. Das blaue LED-Licht leuchtet auf 3. Taste 1 (für Anschluss 1) oder 2 (für Anschluss 2) + Sterntaste 4. Das blaue LED-Licht blinkt und gibt an, dass die eingestellten Zugangscodes erfolgreich gelöscht wurden

13 Funktionscode 3 Einen spezifischen Zugangscode löschen Einen spezifischen Zugangscode löschen: 1. Sterntaste + Mastercode + Sterntaste 2. Das blaue LED-Licht leuchtet auf 3. Taste 3 + Sterntaste 4. Spezifischen Zugangscode eingeben * 7183 * 3 * den zu löschenden Code 5. Das blaue LED-Licht blinkt und gibt damit an, dass der eingegebene Zugangscode erfolgreich gelöscht wurde Wenn der Zugangscode für beide Verschlüsse eingestellt ist, werden beide gelöscht. Wenn der eingegebene Code nicht vorhanden ist oder eine falsche Taste gedrückt wurde, leuchtet das rote LED-Licht auf.

14 Funktionscode 4 und 5 Einen Zugangscode einstellen pro Verschluss Einen Zugangscode einstellen pro Verschluss: Es können bis zu 120 Vier-Ziffer-Codes pro Verschluss wie folgt eingegeben werden: 1. Sterntaste + Mastercode + Sterntaste 2. Das blaue LED-Licht leuchtet auf 3. Taste 4 (für Verschluss 1) oder 5 (für Verschluss 2) + Sterntaste 4. Den gewünschten Zugangscode eingeben 4/5 * 7183 * 4 * neuer Code * 7183 * 5 * neuer Code 5. Das blaue LED-Licht blinkt und gibt damit an, dass der Zugangscode erfolgreich registriert wurde. Wenn der Zugangscode für beide Verschlüsse eingeben wird, kann der Benutzer diese simultan öffnen. Wenn der Speicher voll ist oder eine falsche Taste gedrückt wird, blinkt das rote LED-Licht. Falls der Code bereits vorhanden ist, blinkt das blaue LED-Licht.

15 Funktionscode 6 Die Öffnungsdauer einstellen 6 Achtung: * 7183 * 6 * MMSS Die Öffnungsdauer einstellen: 1. Sterntaste + Mastercode + Sterntaste 2. Das blaue LED-Licht leuchtet auf 3. Taste 6 + Sterntaste 4. Geben Sie die gewünschte Öffnungsdauer in der Form 'MMSS' ein (MM=Minuten; SS= Sekunden). 5. Das blaue LED-Licht blinkt und gibt damit an, dass die eingegebene Öffnungsdauer erfolgreich eingestellt wurde. Falls eine falsche Taste gedrückt wird, blinkt das rote LED-Licht. Die eingegebene Öffnungsdauer muss länger sein als die Zeit, welche der angeschlossene Verschluss benötigt um sich zu öffnen.

16 Funktionscode 7 Einen neuen Hauptcode einstellen Der Mastercode (7183) kann in einen anderen vierstelligen Code umgeändert werden: 1. Sterntaste + Mastercode + Sterntaste 2. Das blaue LED-Licht leuchtet auf 3. Taste 7 + Sterntaste 7 Achtung: * 7183 * 7 * neuer Hauptcode 4. Geben Sie den neuen Mastercode ein 5. Das blaue LED-Licht blinkt und gibt damit an, dass der neue Hauptcode erfolgreich eingestellt wurde. Falls eine falsche Taste gedrückt wird, blinkt das rote LED-Licht. Der Hauptcode kann nicht aufgerufen werden im Falle des Verlustes. Bewahren Sie diesen deswegen an einem sicheren Platz auf.

17 Funktionscode 8 Strom-Modus des Verschlusses einstellen Wird der Strom-Modus eingeschaltet, werden die Verschlüsse durchgängig mit Strom versorgt. Der Strom-Modus ist normalerweise auf AUS. Setzen Sie ihn auf EIN indem Sie: 1. Sterntaste + Mastercode + Sterntaste 2. Das blaue LED-Licht leuchtet auf 3. Taste 8 + Sterntaste 8 Achtung: * 7183 * 8 * 4. Das blaue LED-Licht blinkt und gibt damit an, dass der Strom-Modus nun auf EIN steht. Wenn eine falsche Taste gedrückt wird, blinkt das rote LED-Licht. Um den Strom-Modus wieder auf AUS zu setzen, führen Sie die dieselben Schritte erneut aus. Der konstante Strom- Modus ist nötig, wenn man das H3-EM mit dem Keypad Controller verbinden möchte. Bei Stromausfall wird der Strom-Modus wieder auf die Werkseinstellungen gesetzt: AUS

18 Anschlussübersicht der Verteilerbox Eine zentrale Stromversorgung versorgt sowohl die Steuerung des Controllers als auch die zwei Verschlüsse mit der benötigten Spannung. Die Spannung, mit der der Controller versorgt wird, ist die gleiche, die auch die beiden Verschlüsse mit Spannung versorgt. Im Controller herrscht kein Spannungsabfall. Pin Beschreibung Kommentar 1 V ERDE Erdung 2 V ZUFUHR Stromzufuhr für den Verschluss 3 V ERDE Erdung 4 Signal Öffnungssignal 5 N/C Nicht verbunden 6 N/C Nicht verbunden

Bedienungsanleitung Primor 1000 / 3000 / 3010 / Level 15

Bedienungsanleitung Primor 1000 / 3000 / 3010 / Level 15 Bedienungsanleitung Primor 1000 / 3000 / 3010 / Level 15 Inhalt 1 Hinweise 2 1.1 Haftungshinweise 2 1.2 Bedienhinweise 2 1.3 Sicherheitshinweise 2 2 Optische und akustische Signale 2 3 Eingabeeinheiten

Mehr

Bedienungsanleitung Paxos compact mit Tastatureingabe

Bedienungsanleitung Paxos compact mit Tastatureingabe Bedienungsanleitung Paxos compact mit Tastatureingabe 1. Beschreibung: Das Schloss Paxos compact enthält pro Schlosskörper 2 Benutzer-Codes und je 1 Master-Codes. Zusätzlich können pro Schlossteil weitere

Mehr

Beschreibung Montage Inbetriebnahme

Beschreibung Montage Inbetriebnahme RITTO Schaltgerät Art.-Nr. 498 Beschreibung Montage Inbetriebnahme 04/008 / Id.-Nr. 400 33 484 Hinweis: Bitte beachten Sie vor der Installation und Inbetriebnahme die allgemeinen Hinweise in der aktuellen

Mehr

Bedienungsanleitung Programmierbarer Digitaler Timer mit großem LCD Display

Bedienungsanleitung Programmierbarer Digitaler Timer mit großem LCD Display Bedienungsanleitung Programmierbarer Digitaler Timer mit großem LCD Display Item No.: EMT445ET A. Funktionen 1. Mit dieser programmierbaren digitalen Zeitschaltuhr können Sie spezielle Ein- und Ausschaltzeiten

Mehr

SPEZIFIKATIONEN LEISTUNGSMERKMALE TASTENBELEGUNG DISPLAY BETRIEB SICHERHEITSHINWEISE BEDIENUNGSANLEITUNG

SPEZIFIKATIONEN LEISTUNGSMERKMALE TASTENBELEGUNG DISPLAY BETRIEB SICHERHEITSHINWEISE BEDIENUNGSANLEITUNG FERNBEDIENUNG DE SPEZIFIKATIONEN LEISTUNGSMERKMALE TASTENBELEGUNG DISPLAY BETRIEB SICHERHEITSHINWEISE 2 2 3 4 5 8 BEDIENUNGSANLEITUNG 1 INFORMATIONEN 1. Lesen Sie diese Bedienungsanleitung vor Inbetriebnahme

Mehr

Bedienungsanleitung. LED-Leuchtmittel-Set CU-2CTW mit Fernbedienung

Bedienungsanleitung. LED-Leuchtmittel-Set CU-2CTW mit Fernbedienung Bedienungsanleitung LED-Leuchtmittel-Set CU-2CTW mit Fernbedienung Vielen Dank, dass Sie sich für das LED-Leuchtmittel-Set CU-2CTW mit Fernbedienung entschieden haben. Bitte lesen Sie die Bedienungsanleitung

Mehr

Technische Daten Funkfernbedienung

Technische Daten Funkfernbedienung Technische Daten Funkfernbedienung - Separate Steuerung von bis zu 10 Empfängern - Reichweite bis zu 30 Meter - Farben individuell einstellbar - 10 Programme für Farbverlauf - Farbverlauf synchron oder

Mehr

Antriebe VAP für VPA050-C bis VPA150-C

Antriebe VAP für VPA050-C bis VPA150-C Antriebe VAP für VPA050-C bis VPA150-C Anwendung Die Antriebe VAP sind für den Einsatz mit den druckunabhängigen Flanschventilen VPA vorgesehen. Der maximale Druchfluss im Ventil kann am Antrieb eingestellt

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG DAAB FUNK DB403 UND DBR1-M4. Ausgabe 1

BEDIENUNGSANLEITUNG DAAB FUNK DB403 UND DBR1-M4. Ausgabe 1 BEDIENUNGSANLEITUNG DAAB FUNK DB403 UND DBR1-M4 Üb era r be itu ng :2 Ausgabe 1 FAAC Nordic AB BOX 125, SE-284 22 PERSTORP SCHWEDEN TEL. +46 435 77 95 00 FAX +46 435 77 95 29 www.faac.se Beschreibung der

Mehr

Dimmer DPX Klemmleiste

Dimmer DPX Klemmleiste Bedienungsanleitung Dimmer DPX-620-3 Klemmleiste Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Produktansicht... 5 2.1. Frontansicht...

Mehr

1995 Martin Professional GmbH Technische Änderungen vorbehalten. Martin 2504 Controller Bedienungsanleitung

1995 Martin Professional GmbH Technische Änderungen vorbehalten. Martin 2504 Controller Bedienungsanleitung 1995 Martin Professional GmbH Technische Änderungen vorbehalten Martin 2504 Controller Bedienungsanleitung INHALT EINFÜHRUNG....................................................... 3 ANSCHLÜSSE......................................................

Mehr

Lieferumfang: Programmierbare 24 Kanal Funkzündanlage Für Brückenzünder A

Lieferumfang: Programmierbare 24 Kanal Funkzündanlage Für Brückenzünder A Bedienungsanleitung Programmierbare 24 Kanal Funkzündanlage Für Brückenzünder A Lieferumfang: -24 Kanal Empfänger (Case) (Blei-Gel Batterie intern) -24 Kanal Sender (Steppfunktion, ALL, und Programmierung)

Mehr

Mikrocontroller: Einführung

Mikrocontroller: Einführung Abbildung 1 Mikrocontroller sind heute allgegenwärtig; ob Zahnbürste, Türschloss, Backofen, Fahrradcomputer, Stereoanlage, Multimeter oder Postkarte, überall sind sie zu finden. Im Prinzip handelt es sich

Mehr

Bedienungsanleitung K25i Mini Keyboard

Bedienungsanleitung K25i Mini Keyboard Bedienungsanleitung K25i Mini Keyboard Herzlichen Glückwunsch zum Kauf des K25i Mini Keyboards. Dieses Keyboard funktioniert als Tastatur, Air Maus und programmierbare Infrarot (IR) Fernbedienung. Bequem

Mehr

Betriebsanleitung RVA 434WL. 2.4G Digitaler Wireless Receiver/Transmitter

Betriebsanleitung RVA 434WL. 2.4G Digitaler Wireless Receiver/Transmitter Betriebsanleitung RVA 434WL 2.4G Digitaler Wireless Receiver/Transmitter Bitte lesen Sie dieses Handbuch vor der Inbetriebnahme des Gerätes und bewahren Sie es sorgfältig auf. Inhalt 1. Vorsichtsmaßnahmen...

Mehr

Zeitgesteuerter analoger Dimmer mit Echtzeituhr zur Realisierung der Halbnachtschaltung in Straßenbeleuchtungsnetzen

Zeitgesteuerter analoger Dimmer mit Echtzeituhr zur Realisierung der Halbnachtschaltung in Straßenbeleuchtungsnetzen PERS006 Programmierbares Energie Reduktions System Programmable Energy Reduction System Zeitgesteuerter analoger Dimmer mit Echtzeituhr zur Realisierung der Halbnachtschaltung in Straßenbeleuchtungsnetzen

Mehr

Ändern von Druckereinstellungen 1

Ändern von Druckereinstellungen 1 Ändern von Druckereinstellungen 1 Sie können eine Druckereinstellung über die Anwendungssoftware, den Lexmark Druckertreiber, die Bedienerkonsole des Druckers oder die druckerferne Bedienerkonsole des

Mehr

Gebrauchsanweisung Somfy-Funkfernsteuerung (Handsender und Funkempfänger)

Gebrauchsanweisung Somfy-Funkfernsteuerung (Handsender und Funkempfänger) Gebrauchsanweisung Somfy-Funkfernsteuerung (Handsender und Funkempfänger) Die Reichweite von Funksteuerungen wird durch die gesetzlichen Bestimmungen für Funkanlagen und durch bauliche Gegebenheiten begrenzt.

Mehr

Bedienungsanleitung CU-1RGB

Bedienungsanleitung CU-1RGB Bedienungsanleitung CU-1RGB RGB-LED-Fernbedienung (2,4 GHz) mit berührungsempfindlichem Farbring und RGB-LED-Lampe Vielen Dank, dass Sie sich für den RGB-LED-Controller mit berührungsempfindlichem Farbring

Mehr

Bedienungsanleitung LCU-mini (Art.Nr.: )

Bedienungsanleitung LCU-mini (Art.Nr.: ) Bedienungsanleitung LCU-mini (Art.Nr.: 61162-40) Features: 1 x RC - Eingang 1x durchgeschleifter RC Eingang (=RC-OUT, wie V-Kabel) 1 x ECU - Eingang, Daten sowie Stromversorgung (8-pol. Stecker) 2 x getrennte

Mehr

Bedienungsanleitung Starterset Funksteckdosen, 3 Stück inkl. Fernbedienung

Bedienungsanleitung Starterset Funksteckdosen, 3 Stück inkl. Fernbedienung DE Bedienungsanleitung Starterset Funksteckdosen, 3 Stück inkl. Fernbedienung NC-5381-675 Starterset Funksteckdosen, 3 Stück inkl. Fernbedienung 01/2011 - EX:MH//EX:CK//SS Inhaltsverzeichnis Ihr neues

Mehr

Bedienungsanleitung CU-100RGB. RGB-LED-Controller (2,4 GHz) mit berührungsempfindlichem Farbring

Bedienungsanleitung CU-100RGB. RGB-LED-Controller (2,4 GHz) mit berührungsempfindlichem Farbring Bedienungsanleitung CU-100RGB RGB-LED-Controller (2,4 GHz) mit berührungsempfindlichem Farbring Vielen Dank, dass Sie sich für den RGB-LED-Controller mit berührungsempfindlichem Farbring entschieden haben.

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG. zur Anwende des Manipulators 150 E

BEDIENUNGSANLEITUNG. zur Anwende des Manipulators 150 E BEDIENUNGSANLEITUNG zur Anwende des Manipulators ergo CONTROL 150 E INHALTSVERZEICHNIS 1. Inhaltsverzeichnis 2. Anschluß 3. Manueller Betrieb / Nullkalibrierung 4. Programmierung 5. Hinzufügen einer programmierten

Mehr

Bedienungsanleitung

Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung 1204422 Tasten-Bezeichnung Display-Anzeige: Sommerzeit aktiviert Zufallsgenerator ein Taste SET Taste MANUAL Taste DAY Taste MIN Taste CLOCK Taste RECALL Taste HOUR Knopf RESET A) Inbetriebnahme

Mehr

Anleitung Hotspot mit der IP farmcam verbinden 2.6

Anleitung Hotspot mit der IP farmcam verbinden 2.6 Anleitung Hotspot mit der IP farmcam verbinden Der Hotspot kann nicht direkt mit der Kamera verbunden werden, sondern nur indirekt via farmcam App auf dem Smartphone. Deshalb wird im Schritt 1 das Handy

Mehr

IRT 803. Leistungsaufnahme Ausgangsspannung /-Strom GPS V DC. Ausgang-Sicherung GPS V DC

IRT 803. Leistungsaufnahme Ausgangsspannung /-Strom GPS V DC. Ausgang-Sicherung GPS V DC Æ PROG. Gruppensteuerung GPS 1020 230/24 V GPS 1020 230/12 V Ref. : 5003592B GEBRAUCHS- ANWEISUNG GPS1020 230/24V 162190A 220-240V~ 24V - 5A m 5A Das GPS 1020 wird als Gruppensteuerung für SOMFY 12 / 24

Mehr

Controller Bedienungsanleitung

Controller Bedienungsanleitung Controller Bedienungsanleitung ab Software Version 1.0 (Anleitung Version 1.0) email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de Inhaltsverzeichnis 1 Gerätebeschreibung und Funktionen... 2 2 Anschluss

Mehr

Bedienungsanleitung EDL21-Zähler

Bedienungsanleitung EDL21-Zähler Ihr neuer elektronischer Stromzähler Sie nutzen den neuen 1, der Ihnen mehr Informationen zur Verfügung stellt. Durch diese höhere Transparenz über Ihren Stromverbrauch haben Sie die Möglichkeit, Ihr Verbrauchsverhalten

Mehr

Bedienungsanleitung. master.scan 12

Bedienungsanleitung. master.scan 12 Bedienungsanleitung master.scan 12 Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Kennzeichen und Merkmale... 4 3. Technische Angaben...

Mehr

Alarmanlage mit Telefonanschluss

Alarmanlage mit Telefonanschluss Alarmanlage mit Telefonanschluss Bedienungsanleitung Sehr geehrter Kunde, wir danken Ihnen für den Kauf dieses Produktes. Sie haben ein Produkt erworben, das entwickelt wurde, um den höchsten Ansprüchen

Mehr

CamRanger PT Hub & MP- 360 Kurzanleitung

CamRanger PT Hub & MP- 360 Kurzanleitung CamRanger PT Hub & MP- 360 Kurzanleitung Systemvoraussetzungen Zur Verwendung des CamRanger PT Hub mit einem motorisiertem Stativkopf wird ein CamRanger zur Steuerung benötigt. Stellen Sie sicher, dass

Mehr

VRC calormatic UB. Kurz-Bedienungsanleitung

VRC calormatic UB. Kurz-Bedienungsanleitung VRC calormatic UB Kurz-Bedienungsanleitung 1 2 3 4 5 Geräteübersicht 1 Zeitschaltuhr 2 Drehknopf Heizkurve 3 Drehknopf Nacht-Temperatur Heizung 4 Drehknopf Tag-Temperatur Heizung 5 Drehschalter Betriebsart

Mehr

10-KANAL DRAHTLOSER EMPFÄNGER

10-KANAL DRAHTLOSER EMPFÄNGER 10-KANAL DRAHTLOSER EMPFÄNGER GRUNDBESCHREIBUNG R10 WS304-10 ZUR SCHALTUNG UND ZEITSTEUERUNG VON STROMGERÄTEN BIS 16 A Antenne mit Konnektor SMA 433,92 MHz Taste - Erlernen von ZEITSTELLUNG R9 R8 R7 Ein

Mehr

EURO SCANNER / Geldscheinprüfer

EURO SCANNER / Geldscheinprüfer EURO SCANNER / Geldscheinprüfer ETL 1980 Art.-Nr.: 1980 Bedienungsanleitung Vor Inbetriebnahme die Bedienungsanleitung bitte sorgfältig lesen. Einführung Wir gratulieren zum Erwerb des Euro-Scanner / Geldscheinprüfer.

Mehr

LED RF Controller RGBW

LED RF Controller RGBW LED RF Controller RGBW Fernbedienung schwarz: LC-002-002 weiß: LC-002-003 Empfänger: LC-002-001 1. Funktionsbeschreibung Diese RGB(W) Steuerung funktioniert mittels Funksignals und benötigt somit keinen

Mehr

Bedienungsanleitung. Schaltaktor

Bedienungsanleitung. Schaltaktor Bedienungsanleitung Schaltaktor 1289 00 Inhaltsverzeichnis Gerätebeschreibung...5 Bedienelemente und Anzeigen...6 Anschlussklemmen...9 Montage...10 Einstellen der Betriebsart...11 Betriebsart umschalten

Mehr

-Cruise II CAN. Einbauanleitung für Mazda CX Diesel Produktion 2010 > Altendorf GmbH Telefon Rev. 1.

-Cruise II CAN. Einbauanleitung für Mazda CX Diesel Produktion 2010 > Altendorf GmbH Telefon Rev. 1. -Cruise II CAN Einbauanleitung für -Cruise Seite 1 / 5 Vor der Installation Lesen Sie die gesamte Einbauanleitung sorgsam durch, bevor Sie mit der Installation beginnen. Sie beinhaltet Informationen darüber,

Mehr

ELEKTRONISCHE ZEITSCHALTUHR ZUM ANSCHLUSS AN DEN WASSERHAHN

ELEKTRONISCHE ZEITSCHALTUHR ZUM ANSCHLUSS AN DEN WASSERHAHN ELEKTRONISCHE ZEITSCHALTUHR ZUM ANSCHLUSS AN DEN WASSERHAHN Bedienungsanleitung www.rainbird.eu 17 ZEITSCHALTUHR ZUM ANSCHLUSS AN DEN WASSERHAHN RAIN BIRD WTA 2875 1. EINFÜHRUNG: Danke, dass Sie sich für

Mehr

Anbau- und Bedienungsanleitung

Anbau- und Bedienungsanleitung Anbau- und Bedienungsanleitung Joystick III Stand: V2.20141208 3032258305-02 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung für die Verwendung in der Zukunft auf.

Mehr

Chronis Uno easy die Programmschaltuhr aus dem inteo-steuerungsprogramm von Somfy für die Steuerung eines elektrisch betriebenen

Chronis Uno easy die Programmschaltuhr aus dem inteo-steuerungsprogramm von Somfy für die Steuerung eines elektrisch betriebenen Programmschaltuhr GEBRAUCHS- ANWEISUNG Damit Sie die Vorzüge Ihrer Programmschaltuhr optimal nutzen können, bitten wir Sie diese Gebrauchsanweisung genau durchzulesen. Für Fragen, Anregungen und Wünsche

Mehr

2m PA mit BLF 368 (ohne Netzteil) Schaltungsbeschreibung

2m PA mit BLF 368 (ohne Netzteil) Schaltungsbeschreibung Helmut Schilling, DF1PU 2016-09 2m PA mit BLF 368 (ohne Netzteil) Beim Bau der PA diente der Artikel Design und Bau einer 300 W 2m PA von ON4KHG als Grundlage. ON4KHG hatte den Transistor MRF 141G ausgewählt,

Mehr

Bedienungsanleitung Omega Saturn BT Grundsätzliches zur Bedienung:

Bedienungsanleitung Omega Saturn BT Grundsätzliches zur Bedienung: Bedienungsanleitung Omega Saturn 3400.628.BT Grundsätzliches zur Bedienung: Die Uhr muss immer am Strom angeschlossen sein (Kein Akkubetrieb) Der Gastname muss immer zuerst eingetragen und an die Uhr gesendet

Mehr

CONNECT IPx2 / x8 Setup

CONNECT IPx2 / x8 Setup 1 Beschreibung des CONNECT IPx8 Power Warning IP-Reset Taster Error Active Link Status Ch. 1-8 100-240V 50-60Hz 100 Base T Ethernet Anschluss Ports 1-4 Ports 5-8 Rückkarte wahlweise 8x CAT5, 8x Coax oder

Mehr

für Nokia 3110 classic Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 19 Kapiteln auf 10 Seiten.

für Nokia 3110 classic Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 19 Kapiteln auf 10 Seiten. telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für Nokia 3110 classic Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 19 Kapiteln auf 10 Seiten. Handy Nokia 3110 classic, einschalten Handy Nokia 3110 classic,,

Mehr

M542 Microstepping Treiber Datenblatt

M542 Microstepping Treiber Datenblatt M542 Mikroschritt-Endstufe Die M542 ist eine leistungsstarke Mikroschritt-Endstufe mit reiner Sinus Spannung. Besonders geeignet für Anwendungen wo extrem saubere Laufruhe und geringe Wärmeentwicklung

Mehr

Die Angaben in dieser Anleitung ermöglichen den schnellen Aufbau der Anlage mit Grundeinstellungen. Diese Anleitung sollte verwendet werden zur:

Die Angaben in dieser Anleitung ermöglichen den schnellen Aufbau der Anlage mit Grundeinstellungen. Diese Anleitung sollte verwendet werden zur: Kurzanleitung 1 Alarmanlage System 6000 Zentrale und Module 6000 CF 6000 XW, 6000 GSM Die Angaben in dieser Anleitung ermöglichen den schnellen Aufbau der Anlage mit Grundeinstellungen. Diese Anleitung

Mehr

DS Teach-Programm Bedienungsanleitung. DST Version 2000/06 DS Keyboard Technic GmbH

DS Teach-Programm Bedienungsanleitung. DST Version 2000/06 DS Keyboard Technic GmbH DS Teach-Programm Bedienungsanleitung DST Version 2000/06 DS Keyboard Technic GmbH 1 Programm Mit dem DST-Programm können Sie die freiprogrammierbaren Tastaturen W30/60/90 von DS Keyboard Technic einfach

Mehr

Bedienungsanleitung zum Barcode-Lesegerät Denso BHT-904B. 01/14 Seite 1 von 10

Bedienungsanleitung zum Barcode-Lesegerät Denso BHT-904B. 01/14 Seite 1 von 10 Bedienungsanleitung zum Barcode-Lesegerät Denso BHT-904B 01/14 Seite 1 von 10 Inhalt 1. Tasten und Funktionen... 3 2. Einlegen der Batterien/Überprüfung des Ladestands... 6 3. Ein- und Ausschalten des

Mehr

Beschreibung des Bedienteils (Zugangsmodul mit Bediensegmenten) GARAGE HAUS KOMPLETT SCHARF KOMPLETTE SCHARFSCHALTUNG

Beschreibung des Bedienteils (Zugangsmodul mit Bediensegmenten) GARAGE HAUS KOMPLETT SCHARF KOMPLETTE SCHARFSCHALTUNG Bedienungsanleitung Beschreibung des Bedienteils (Zugangsmodul mit Bediensegmenten) Für eine bequeme Steuerung und verständliche Zustandsanzeige stehen im System 100 verschiedene Bedienteile zur Verfügung.

Mehr

Verwenden der Druck- und Zurückhaltefunktion 1

Verwenden der Druck- und Zurückhaltefunktion 1 Verwenden der Druck- und Zurückhaltefunktion 1 Beim Senden eines Druckauftrags an den Drucker können Sie im Treiber angeben, daß der Drucker den Auftrag im Speicher zurückhalten und nicht sofort drucken

Mehr

PKS-Team. Installationsanleitung LAN-Schaltsteckdose

PKS-Team. Installationsanleitung LAN-Schaltsteckdose PKS-Team Installationsanleitung LAN-Schaltsteckdose PKS-Team 01.05.2016 Inhalt Verwendung... 3 Einstellung der IP Adresse... 3 Festlegen eines SMTP Servers... 4 Festlegen der Überwachung... 4 Festlegen

Mehr

GAMING KEYBOARD LK30 DEUTSCHES TASTATURLAYOUT

GAMING KEYBOARD LK30 DEUTSCHES TASTATURLAYOUT 1 GAMING KEYBOARD LK30 DEUTSCHES TASTATURLAYOUT 2 Inhalt 1. Dein neues LK30 Gaming Keyboard Seite 03 2. QTLA Hardware Makro Funktionen Seite 04 3.Die verschiedenen Makro-Modi Seite 05 4. Programmierung/Nutzung

Mehr

IP Schaltgerät. Art.-Nr Beschreibung Montage Konfiguration

IP Schaltgerät. Art.-Nr Beschreibung Montage Konfiguration Art.-Nr. 1 9581 00 Beschreibung Montage Konfiguration 0/009 / Id.-Nr. 400 34 043 Hinweis: Bitte beachten Sie vor der Installation und Inbetriebnahme die allgemeinen Hinweise in der aktuellen Ausgabe des

Mehr

Danke für den Kauf JJC RM-DSLR2 Infrarot-Fernbedienung. Für die beste Leistung, lesen Sie bitte diese Anleitung sorgfältig vor dem Gebrauch.

Danke für den Kauf JJC RM-DSLR2 Infrarot-Fernbedienung. Für die beste Leistung, lesen Sie bitte diese Anleitung sorgfältig vor dem Gebrauch. JJC RM-DSLR2 Multi Infrarot Fernbedienung für kompatible Sony Modelle Design for SONY Alpha & NEX Cameras Danke für den Kauf JJC RM-DSLR2 Infrarot-Fernbedienung. Für die beste Leistung, lesen Sie bitte

Mehr

Bedienungsanleitung LED SPINFIRE

Bedienungsanleitung LED SPINFIRE Bedienungsanleitung LED SPINFIRE Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Übersicht... 4 2.1. XLR Stecker Belegung... 4 2.2. DMX

Mehr

Wifi-Modul ESP8266: Up and running

Wifi-Modul ESP8266: Up and running Wifi-Modul ESP8266: Up and running Wenn man im Internet nach WiFi-Modulen für den Arduino sucht, findet man sehr viele Shields, die jedoch so um die 70 Euro kosten. Es existiert jedoch ein kleines WLAN-Modul

Mehr

Anleitung EX SATA 2 / 3 Umschalter für bis zu 4 HDD s oder SSD s. Vers. 1.3 /

Anleitung EX SATA 2 / 3 Umschalter für bis zu 4 HDD s oder SSD s. Vers. 1.3 / Anleitung EX-3465 SATA 2 / 3 Umschalter für bis zu 4 HDD s oder SSD s Vers. 1.3 / 02.11.15 Inhaltsverzeichnis 1. BESCHREIBUNG 3 2. AUFBAU 3 3. HARDWARE INSTALLATION 4 3.1 Hardwareinstallation 4 3.2 Hot

Mehr

Bedienungsanleitung. 7LF4101_103d 1 von LCD Anzeige-Einheit. 1.0 Vorwort

Bedienungsanleitung. 7LF4101_103d 1 von LCD Anzeige-Einheit. 1.0 Vorwort Bedienungsanleitung Die Bedienungsanleitung gilt für sämtliche nachstehende Zeitschaltuhren. Abweichend gelten folgende technische Daten: 3.0 LCD Anzeige-Einheit Display-Gesamtinhalt: a) aktuelle Uhrzeit

Mehr

POWERLINE HOCHGESCHWINDIGKEITS- NETZWERKADAPTER

POWERLINE HOCHGESCHWINDIGKEITS- NETZWERKADAPTER POWERLINE HOCHGESCHWINDIGKEITS- NETZWERKADAPTER Schnellinstallationsanleitung 1 Wichtige Sicherheitshinweise: Dieses Produkt ist für den Anschluss an eine Wechselstromleitung bestimmt. Die folgenden Vorsichtsmaßnahmen

Mehr

Basic Plus2 Raumthermostate für Fußbodenheizung

Basic Plus2 Raumthermostate für Fußbodenheizung MAKING MODERN LIVING POSSIBLE Benutzerhandbuch Basic Plus2 Raumthermostate für Fußbodenheizung www.waerme.danfoss.com Die Originalanweisungen sind in englischer Sprache verfasst. Bei anderen Sprachversionen

Mehr

UNICODE CL INITIIERUNG UND PROGRAMMIERUNG DES PASSWORTES

UNICODE CL INITIIERUNG UND PROGRAMMIERUNG DES PASSWORTES Handbuch für Installateur und Anwender UNICODE CL-163 1. EINFÜHRUNG UNICODE CL-163 Das Codeschloss ist mit zwei Relais bestückt, die beide mit einem frei verfügbaren Wechselkontakt versehen sind. An der

Mehr

Alle alltäglichen Aufgaben können auch über das Frontend durchgeführt werden, das in den anderen Anleitungen erläutert wird.

Alle alltäglichen Aufgaben können auch über das Frontend durchgeführt werden, das in den anderen Anleitungen erläutert wird. Der Admin-Bereich im Backend Achtung: Diese Anleitung gibt nur einen groben Überblick über die häufigsten Aufgaben im Backend-Bereich. Sollten Sie sich nicht sicher sein, was genau Sie gerade tun, dann

Mehr

Home Control. Was bedeutet Gigaset Home Control?

Home Control. Was bedeutet Gigaset Home Control? Home Control Was bedeutet Gigaset Home Control? - einfache Steuerung vieler Geräte z. B. morgens alle Jalousien vom Bett aus öffnen, - die Heizung im Bad hochstellen und die Kaffeemaschine anschalten -

Mehr

Technisches Systemhandbuch Door Control System

Technisches Systemhandbuch Door Control System Technisches Systemhandbuch Door Control System System zur automatischen Racktüröffnung im Brandfall oder bei Kühlungsausfall. Spindelmotor Schubrahmen Gasdruckdämpfer Magnetsystem Door Control System System

Mehr

für Nokia 2600 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 20 Kapiteln auf 9 Seiten.

für Nokia 2600 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 20 Kapiteln auf 9 Seiten. telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für Nokia 2600 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 20 Kapiteln auf 9 Seiten. Handy Nokia 2600, einschalten Handy Nokia 2600,, erster Anruf Telefon-Nummer

Mehr

Montageanleitung M-Bus Repeater AMB8466-M-RP1

Montageanleitung M-Bus Repeater AMB8466-M-RP1 Montageanleitung M-Bus Repeater AMB8466-M-RP1 Version 1.5 Überblick Die Benutzerschnittstelle des AMB8466-M-RP1 besteht aus 3 LEDs, einem Taster sowie 2 Drehkodierschaltern. Der Taster ist durch eine kleine

Mehr

Der Bellman Visit 868 Armbandempfänger, BE1560 und das Bellman Visit Ladegerät des Armbandempfängers

Der Bellman Visit 868 Armbandempfänger, BE1560 und das Bellman Visit Ladegerät des Armbandempfängers 2 Der Bellman Visit 868 Armbandempfänger, BE1560 und das Bellman Visit Ladegerät des Armbandempfängers Einleitung Vielen Dank, dass Sie sich für Produkte von Bellman & Symfon entschieden haben. Das Bellman

Mehr

1. Konfigurations-Funktionen innerhalb des Programmiermodus

1. Konfigurations-Funktionen innerhalb des Programmiermodus DALIeco Ergänzende Hinweise zur Inbetriebnahme 1. Konfigurations-Funktionen innerhalb des Programmiermodus... 1 1.1. Switch Off Delay... 2 1.2. Stand-by Level... 2 1.3. Stand-by Time... 2 1.4. Lichtsensor...

Mehr

Eingabegeräte Eine Arbeit von Claude Martin Informatik, MM 1A Arlesheim, der 10. Januar 2001

Eingabegeräte Eine Arbeit von Claude Martin Informatik, MM 1A Arlesheim, der 10. Januar 2001 Eingabegeräte Eine Arbeit von Claude Martin Informatik, MM 1A Arlesheim, der 10. Januar 2001 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung Eingabegeräte 3 2. Die Tastatur 3 2.1. Die Entstehung 3 2.2. Die Hardware 3

Mehr

Das PhotoTAN-Gerät die einfache und sichere Login- und Freigabe-Lösung für Ihr E-Banking

Das PhotoTAN-Gerät die einfache und sichere Login- und Freigabe-Lösung für Ihr E-Banking Das PhotoTAN-Gerät die einfache und sichere Login- und Freigabe-Lösung für Ihr E-Banking Vielen Dank, dass Sie sich für PhotoTAN von Raiffeisen entschieden haben. Das PhotoTAN-Gerät von Raiffeisen können

Mehr

Bedienungsanleitung WiFi Smart Steckdose (APP: G-Homa)

Bedienungsanleitung WiFi Smart Steckdose (APP: G-Homa) Bedienungsanleitung WiFi Smart Steckdose (APP: G-Homa) Artikel: EMW302WF-CTL A. Funktionen 1. Geräte, die Sie mit der G-Homa WiFi Smart Steckdose verbunden haben, werden auf einfachste Art mit Ihrem WiFi

Mehr

IPVS-01. Steuerungselektronik für Proportionalventile. IS (Änderungen vorbehalten)

IPVS-01. Steuerungselektronik für Proportionalventile. IS (Änderungen vorbehalten) Miniaturausführung unabhängige Einstellung (incl. Anlauf und Abstieg der Rampenfunktion) dreistellige, 7 Segment-LED Anzeige zwei große, leicht zugängige, drehbare Wähler Anzeige und Einstellung von aktuellen

Mehr

ACHTUNG! ERSTICKUNGSGEFAHR durch verschluckbare Kleinteile. Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet. Warnhinweise

ACHTUNG! ERSTICKUNGSGEFAHR durch verschluckbare Kleinteile. Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet. Warnhinweise ACHTUNG! ERSTICKUNGSGEFAHR durch verschluckbare Kleinteile. Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet. Warnhinweise Bitte bewahren Sie diese Anleitung zum späteren Nachschlagen auf. Das Easi-Scope 2 enthält

Mehr

Beschreibung PC-Simulation RC35

Beschreibung PC-Simulation RC35 Beschreibung PC-Simulatin RC35 Inhaltsverzeichnis 1. EINFÜHRUNG... 2 1.1 Starten der Simulatin... 2 1.2 Beenden der Simulatin... 2 2. BEDIENUNG DER SIMULATION:... 3 3. BEDIENÜBERSICHT TASTEN UND DREHKNOPF...

Mehr

DM-16 DJ Mingle. Bedienungsanleitung. +++Bild+++ Version 1.0

DM-16 DJ Mingle. Bedienungsanleitung. +++Bild+++ Version 1.0 R DM-16 DJ Mingle Bedienungsanleitung +++Bild+++ Version 1.0 Industriestraße 1 D-76307 Karlsbad Telefon: ++49(0)7248-912-0 Fax: ++49(0)7248-912-12 DM-16 B&K - Inhalt - 1 EINFÜHRUNG...3 2 TECHNISCHE ANGABEN...3

Mehr

für Nokia 6230i Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 9 Seiten.

für Nokia 6230i Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 9 Seiten. telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für Nokia 6230i Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 9 Seiten. Handy Nokia 6230i, einschalten Handy Nokia 6230i,, erster Anruf Telefon-Nummer

Mehr

Bedienungsanleitung. für Massagestuhl- Steuerung

Bedienungsanleitung. für Massagestuhl- Steuerung Bedienungsanleitung für Massagestuhl- euerung Qualität Made in Gery Spezial Sicherheits-Ringkerntrafo (fast kein magnetisches Feld) euerung mit modernster VIBRADORM Mikroprozessor-Technik Handschalter

Mehr

7,5 PS 125 PS (200/400V)

7,5 PS 125 PS (200/400V) Frequenzumrichter LS 7,5 PS 125 PS (200/400V) Bedienungsanleitung für Bedienfeld Elektromotoren LG Industrial Systems BEDIENFELD Die Tasten haben die folgenden Funktionen: Sie dient zum Weiterschalten

Mehr

HorstBox (DVA-G3342SD)

HorstBox (DVA-G3342SD) HorstBox (DVA-G3342SD) Anleitung zur Einrichtung des WAN-Ports der HorstBox (DVA-G3342SD) Vorausgesetzt, die HorstBox ist über den LAN Anschluss oder über WLAN mit dem PC verbunden und mit dem mitgelieferten

Mehr

HDS Gen3 Schnellstartanleitung

HDS Gen3 Schnellstartanleitung HDS Gen3 Schnellstartanleitung DE Übersicht 1 4 6 5 7 2 3 8 9 10 11 No. Taste Beschreibung 1 Touch screen 2 Seiten tasten Aktiviert den Startbildschirm 3 Cursor tasten Zentriert den Cursor, bedient die

Mehr

UNIVERSAL-FERNBEDIENUNG LERNFÄHIG 8IN1 MIT HINTERGRUNDBELEUCHTUNG Modell URCT-48B

UNIVERSAL-FERNBEDIENUNG LERNFÄHIG 8IN1 MIT HINTERGRUNDBELEUCHTUNG Modell URCT-48B UNIVERSAL-FERNBEDIENUNG LERNFÄHIG 8IN1 MIT HINTERGRUNDBELEUCHTUNG Modell URCT-48B BEDIENUNGSANLEITUNG Sehr geehrte Kundin, Sehr geehrter Kunde, wir danken Ihnen für den Kauf dieses Produktes. Sie haben

Mehr

Kurzanleitung. Deutsch CUH-2016A / CUH-2016B

Kurzanleitung. Deutsch CUH-2016A / CUH-2016B Kurzanleitung Deutsch CUH-2016A / CUH-2016B 7028390 Los geht's! Schließen Sie das PS4 -System an Ihr Fernsehgerät an. Befolgen Sie die Schritte bis unten, um das PlayStation 4- System an Ihr Fernsehgerät

Mehr

für Samsung SGH-C140 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 10 Seiten. einschalten

für Samsung SGH-C140 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 10 Seiten. einschalten telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für Samsung SGH-C140 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 10 Seiten. Handy Samsung SGH-C140, einschalten Handy Samsung SGH-C140 C140,,

Mehr

Betriebsanleitung UPM3 AUTO L

Betriebsanleitung UPM3 AUTO L TD - UPM 05-06 Anwendung: Als trinkwassergeeignete Hocheffizienzpumpe in 0-000 Zirkulations-HE-Pumpen-Set II, UDHW in Ausführung: 5-70 N 0 ZZZ Material Edelstahl (N steht für Nirosta) Pumpe incl. m Power

Mehr

HP UC Freisprecheinrichtung. Benutzerhandbuch

HP UC Freisprecheinrichtung. Benutzerhandbuch HP UC Freisprecheinrichtung Benutzerhandbuch Copyright 2014, 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Bluetooth ist eine Marke ihres Inhabers und wird von Hewlett-Packard Company in Lizenz verwendet.

Mehr

Betriebsanleitung Rückfahrvideosystem 7Zoll Funk

Betriebsanleitung Rückfahrvideosystem 7Zoll Funk Betriebsanleitung Made in China Importiert durch 87372 Rückfahrvideosystem 7Zoll Funk Bitte lesen Sie dieses Handbuch vor der Inbetriebnahme des Geräts und halten Sie sie es für späteres Nachschlagen bereit.

Mehr

für Nokia 6151 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 15 Kapiteln auf 11 Seiten.

für Nokia 6151 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 15 Kapiteln auf 11 Seiten. telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für Nokia 6151 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 15 Kapiteln auf 11 Seiten. Handy Nokia 6151, einschalten Handy Nokia 6151,, erster Anruf Telefon-Nummer

Mehr

Informatik Enlightened. Station 0 - Einstieg

Informatik Enlightened. Station 0 - Einstieg Informatik Enlightened Herzlich Willkommen zum Workshop rund um das Thema Licht! Ihr wollt heute also eine Einparkhilfe selbst konstruieren, Geschwindigkeiten messen, eine Blume mit der Sonne wandern lassen

Mehr

Installationsanleitung für Vodafone SpeedModem 200

Installationsanleitung für Vodafone SpeedModem 200 Installationsanleitung für Vodafone SpeedModem 200 Make the most of now. Liebe Vodafone-Kundin, lieber Vodafone-Kunde, herzlichen Glückwunsch zum Erwerb des Vodafone SpeedModem 200. Diese Installationsanleitung

Mehr

ULTRASONIC. Ultraschall-Abstands- und Näherungssensoren. Serie UFP / UPA. Key-Features:

ULTRASONIC. Ultraschall-Abstands- und Näherungssensoren. Serie UFP / UPA. Key-Features: ULTASONIC Ultraschall-Abstands- und Näherungssensoren Serie UFP / UPA Key-Features: Inhalt: Technische Daten...2 Technische Zeichnungen...3 Elektrischer Anschluss...4 Teach Anleitung...5 Schallkeulen Geometrie...6

Mehr

Neue Fernbedienung TV-Lift

Neue Fernbedienung TV-Lift 20.04.2015 Neue Fernbedienung TV-Lift Axel Scheibner Hintergrund zum Wechsel der Fernbedienung Das 433MHz Band ist dicht belegt, deshalb kommt es bei der alten Fernbedienung, die unidirektional arbeitet,

Mehr

VR2 (PG DT) BEDIENUNGSANLEITUNG STEUERKASTEN L 8K9

VR2 (PG DT) BEDIENUNGSANLEITUNG STEUERKASTEN L 8K9 VR2 (PG DT) BEDIENUNGSANLEITUNG STEUERKASTEN 6000035L 8K9 3 Deutsch 2009 YOU-Q Alle Rechte vorbehalten. Die hier enthaltenen Informationen dürfen ohne vorherige ausdrückliche schriftliche Zustimmung von

Mehr

Bedienungsanleitung Code-Combi B

Bedienungsanleitung Code-Combi B Inhaltsverzeichnis 1 Bedienhinweise 2 2 Signale und ihre Bedeutung 3 3 Schlossfunktionen 3.1 Öffnen mit Erst- oder Zweitcode 3.2 Öffnen nach 3 fehlerhaften Codeeingaben (Sperrzeit) 3.3 Schließen 3.4 Ändern

Mehr

Bitte befolgen Sie diese Sicherheitshinweise genau, um Gefahren und Schäden für Menschen und Sachwerte auszuschließen.

Bitte befolgen Sie diese Sicherheitshinweise genau, um Gefahren und Schäden für Menschen und Sachwerte auszuschließen. Montage- und Inbetriebnahmeanleitung für die Fachkraft VIESMANN Funk-Fernbedienung für Vitotwin 300-W, Typ C3HA Best.-Nr. 7494 494 Sicherheitshinweise Bitte befolgen Sie diese Sicherheitshinweise genau,

Mehr

Bild 1: Zeitschaltuhr mit allen Segmenten

Bild 1: Zeitschaltuhr mit allen Segmenten Elektronische Zeitschaltuhr Easy Best.-Nr. : 1175.. Bedienungsanleitung 1 Sicherheitshinweise Einbau und Montage elektrischer Geräte dürfen nur durch Elektrofachkräfte erfolgen. Bei Nichtbeachten der Anleitung

Mehr

Kurzanleitung. PowerLINE-WLAN 1000 Modelle PL1000 und PLW1000

Kurzanleitung. PowerLINE-WLAN 1000 Modelle PL1000 und PLW1000 Kurzanleitung PowerLINE-WLAN 1000 Modelle PL1000 und PLW1000 Lieferumfang In einigen Regionen ist eine Ressourcen-CD im Lieferumfang des Produkts enthalten. 2 Erste Schritte PowerLINE-Adapter bieten eine

Mehr

TITANIUM - BEDIENUNGSANLEITUNG TC1.0/TX1.0

TITANIUM - BEDIENUNGSANLEITUNG TC1.0/TX1.0 TITANIUM - BEDIENUNGSANLEITUNG TITANIUM-COMPUTER TASTENBEDIENUNG Drive-Knopf Drehen Sie den i-drive-knopf, um die Einstellwerte oder die Widerstandshöhe einzustellen. Drehen Sie den Knopf im Uhrzeigersinn,

Mehr

TYXAL Funk-Bedieneinheit

TYXAL Funk-Bedieneinheit TYXAL Funk-Bedieneinheit mit LCD Info-Display CLICX - Best.-Nr. 64328 Bedienungsanleitung INHALT ) Produktbeschreibung... Das Display verstehen... 2) Einsatz... 2 Überwachungsstatus des Systems ändern...

Mehr

Bedienungsanleitung Handsender HSE 1 BiSecur / HSE 2 BiSecur

Bedienungsanleitung Handsender HSE 1 BiSecur / HSE 2 BiSecur DE Bedienungsanleitung Handsender HSE 1 BiSecur / HSE 2 BiSecur TR20A092-C RE / 12.2013 Inhaltsverzeichnis DEUTSCH 1 Zu dieser Anleitung...4 2 Sicherheitshinweise...4 2.1 Bestimmungsgemäße Verwendung...4

Mehr