FIFA WM 2006 Verkehrliche Bilanz aus 4 Wochen Veranstaltungsverkehr in Köln

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "FIFA WM 2006 Verkehrliche Bilanz aus 4 Wochen Veranstaltungsverkehr in Köln"

Transkript

1 FIFA WM 2006 Verkehrliche Bilanz aus 4 Wochen Veranstaltungsverkehr in Köln Referent: Dipl.-Ing. Hartmut Sorich

2 Großveranstaltungen in Köln ConefederetionsCup 2005 Weltjugendtag 2005 FIFA WM 2006 Robbie Williams Concert 2006 Handball-Weltmeisterschaft 2007 Deutscher Evangelischer Kirchentag 2007

3 Verkehrsinfrastruktur WM 2006 Maßnahmen-Übersicht ÖPNV Neuer S-Bahn-Halt Köln Weiden-West, Flughafenlinie S13 Ausbau Stadtbahn- Linie1 bis Bonnstr. mit P&R - Anlage u. Kreisverkehr Verkehrslenkung Dyn.Verkehrsleit- u. Parkleitsystem P3 TG Stadion Optimierung Fuß- und Radwege Ausbau Radweg Eupener Str./ Stolberger Str. Ausbau Radweg Brauweilerweg Ausbau Radweg Kölner Weg/ Junkersdorfer Str. Optimierung von Lichtsignalanlagen im Stadion-Umfeld Fließender Verkehr Anschlussstelle BAB 4 Frechen-Nord Parkplätze Optimierung der Parkplätze und Zufahrten vierstreifiger Ausbau Dürener Straße dreistreifiger Ausbau Dürener Straße

4 Maßnahmen im MIV Großmaßnahmen auf dem Kölner Autobahnring

5 Wegeleitsystem MIV Dynamische Wegeleitung auf dem Kölner Ring Standorte dwista-tafeln Alternativroute Ziel

6 Wegeleitsystem MIV Muster-Anfahrtsroute zum südlichen Parkquartier FIFA WM-Stadion Köln P P Anzeige verfügbarer Parkplätze zur dyn. Verkehrslenkung th=172 s Ł Betriebsbereitschaft: Mai 2006 FIFA WM-Stadion Köln

7 Maßnahmen zur ÖV Anbindung

8 Verknüpfungsanlage Köln Weiden-West

9 Neue Gleisverbindung Verlängerung Linie 1 Stadion- Haltestelle

10 Temporäres Wegeleitsystem zur WM 2006 Köln Hbf Köln Messe/Deutz Köln-Weiden West Köln/Bonn Flughafen 127 Hinweisschilder an den vier WM - Stationen

11 Kooperative Verkehrsleitzentrale Köln Zusammensetzung Kooperative Verkehrsleitzentrale - kvlz Einsatzleitung Polizei Polizei Amt für Straßen und Verkehrstech. Task Force Einsatzleitung Ordnungsamt Rettungskräfte Feuerwehrleitstelle Bundespolizei Feuerwehr ADAC Taxi-Ruf Köln Abstimmung Lagebeurteilung Strategieentwicklung Maßnahmenveranlassung Information DB AG OK FIFA WM-Köln ÖV (KVB) anlassbezogene Besetzung 3 S-Zentrale Leitstelle 1 Leitstelle 2

12 Kooperative Verkehrsleitzentrale Köln h Einsatzzeiten der kvlz: an allen Spieltagen in Köln jeweils ab 4 Stunden vor Spielbeginn bis 2 Stunden nach Spielende Einsatz einer personalreduzierten kvlz zum Zeitpunkt der Spiele mit deutscher Beteiligung und im Umfeld möglicher risikoträchtiger Begegnungen (1 Tag vorher sowie 1 Tag nachher) je nach Turnierverlauf sowie weiterem Informationsbedarf auch weitere Einsätze planbar; bei nicht planbaren Lagen kann kvlz auch spontan in Betrieb genommen werden

13 Kooperative Verkehrsleitzentrale Köln h Betrieb der kvlz: Runder Tisch der Beteiligten zur Situationsanalyse, Strategieentwicklung und Umsetzung geeigneter Maßnahmen jeweils 30-minütiger Push-Dienst ( ) an alle Medien und Einsatzzentralen zur Verkehrslage anlässlich der Besetzungszeiten der kvlz Online-Informationsdienst über Onlineredaktion des Presseamtes unter Verwendung der RSS-Feedtechnik, mit der Möglichkeit, weitere interessierte Portale (WDR u.a.) einzubinden

14 WM 2006 Daten zum Stadionverkehr in Köln Spieltag Begegnung Modal Split (in %) MIV ÖV Beförderungszahlen KVB Anzahl Pkw Anzahl Busse Entleerungszeit Stadion (in Stunden) Belegungsgrad Stadion Angola- Portugal , Tschechien- Ghana , Schweden- England (Fußgänger) , Togo- Frankreich , Schweiz- Ukraine ,

15 unser Stauzäpfchen Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Aspekte zur Verkehrsoptimierung in Köln

Aspekte zur Verkehrsoptimierung in Köln Aspekte zur Verkehrsoptimierung in Köln Hartmut Sorich Folie 1 Metropolregion Rhein-Ruhr Folie 2 Autobahnring Köln: Verknüpfung von sieben international bedeutsamen Autobahnen Folie 3 Ausbau des Kölner

Mehr

Vorläufiges Klimaschutzszenario Mobilität

Vorläufiges Klimaschutzszenario Mobilität Vorläufiges Klimaschutzszenario Mobilität Klimaschutz- und Energieprogramm (KEP) 2020 Bremen, 8. September 2009 Dr. Karl-Otto Schallaböck Clemens Schneider Ulrich Jansen 1 Maßnahmen Mobilität Handlungsfelder

Mehr

4. Gesamtforum Strategie Dynamische Navigation im Wechselspiel mit Verkehrsmanagement. München, 29. April 2005

4. Gesamtforum Strategie Dynamische Navigation im Wechselspiel mit Verkehrsmanagement. München, 29. April 2005 4. Gesamtforum Strategie Dynamische Navigation im Wechselspiel mit Verkehrsmanagement München, 29. April 2005 OK Deutschland Transport & Verkehr Andreas Maatz Agenda Zuschauerströme während der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft

Mehr

Praktische Informationen Projektmanagementseminar Beispiele guter Praxis in internationalen Kapazitätsaufbauprojekten

Praktische Informationen Projektmanagementseminar Beispiele guter Praxis in internationalen Kapazitätsaufbauprojekten Praktische Informationen Projektmanagementseminar Beispiele guter Praxis in internationalen Kapazitätsaufbauprojekten Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, 9./10. Juli 2014, Sankt Augustin 1. Tagungsort Tagungsort

Mehr

Baustellenmanagement in einer Kommune

Baustellenmanagement in einer Kommune ADAC-Expertenreihe Effizienz im kommunalen Straßenbau 20. März 2012 MARITIM Hotel Köln Baustellenmanagement in einer Kommune Klaus Harzendorf Amt für Straßen und Verkehrstechnik Amt für Straßen und Verkehrstechnik

Mehr

Was geben Kommunen für Mobilität aus Das Beispiel Stuttgart

Was geben Kommunen für Mobilität aus Das Beispiel Stuttgart Was geben Kommunen für Mobilität aus Das Beispiel Stuttgart ADAC-Fachveranstaltung Erhaltung und Finanzierung kommunaler Straßen Dipl.-Wi.-Ing. Stefan Tritschler Was geben Kommunen für Mobilität aus? Durch

Mehr

Universitätsklinikum Köln

Universitätsklinikum Köln Frauenklinik, Brustzentrum Kerpener Str. 34 50931 Köln Gebäude 47 Telefon: 0221 / 478 4910 (Telefonzentrale) 0221 478 86545/87743 (Brustzentrum) Fax: 0221 / 478 86546 E-Mail: brustzentrum@uk-koeln.de www.brustkrebsschwerpunkt-koeln.de

Mehr

urban und mobil klimafreundliche Verkehrskonzepte als städtebauliche Aufgabe Dipl.-Ing. Tobias Häberle, Stadtplanungsamt Augsburg

urban und mobil klimafreundliche Verkehrskonzepte als städtebauliche Aufgabe Dipl.-Ing. Tobias Häberle, Stadtplanungsamt Augsburg urban und mobil klimafreundliche Verkehrskonzepte als städtebauliche Aufgabe Dipl.-Ing. Tobias Häberle, Stadtplanungsamt Augsburg Ausgangssituation Mobilität (= Anzahl der Wege) ist in Deutschland langfristig

Mehr

Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach Borussia 2 CLUB Geschäftsstelle Borussia Hennes-Weisweiler-Allee 1 41179 T: 02161-9293-0 F: 02161-9293-1009 info@borussia.de www.borussia.de Ansprechpartner Behindertenbeauftragte Andrea Hanisch M: 0170-2360331

Mehr

Anreiseinformationen für das Länderspiel Deutschland Kamerun am 01. Juni 2014 in Mönchengladbach um 20.30 Uhr (Stadionöffnung um 18.

Anreiseinformationen für das Länderspiel Deutschland Kamerun am 01. Juni 2014 in Mönchengladbach um 20.30 Uhr (Stadionöffnung um 18. Anreiseinformationen für das Länderspiel Deutschland Kamerun am 01. Juni 2014 in Mönchengladbach um 20.30 Uhr (Stadionöffnung um 18.30 Uhr) Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln wird ausdrücklich

Mehr

Die Fanbetreuung informiert über Berlin

Die Fanbetreuung informiert über Berlin 1. Barrierefrei ins Stadion Reiseführer für Menschen mit Behinderung: Hertha BSC Rollstuhlfahrer Rollstuhlplätze befinden sich direkt am Eingang zum Gästeblock. Ingesamt 35 Rollstuhlplätze Kein gesonderter

Mehr

Dipl.-Ing. Sebastian Hetzel Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation / Amt für Verkehr und Straßenwesen

Dipl.-Ing. Sebastian Hetzel Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation / Amt für Verkehr und Straßenwesen Parken in Hamburg Dipl.-Ing. Sebastian Hetzel Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation / Amt für Verkehr und Straßenwesen ADAC - Expertenreihe Parken in Städten und Gemeinden Parkraummanagement,

Mehr

Alsterdorfer Straße 245 22297 Hamburg

Alsterdorfer Straße 245 22297 Hamburg Objektbeschreibung: Lage in der Nähe zum Alsterlauf elektrischer Sonnenschutz zur Südseite isolierverglaste Fenster Holztüren in Stahlzargen Glastüren im EG abschließbarer Parkplatz auf dem Hinterhof Konferenzraum

Mehr

Mobilitätsmanagement an der TU Darmstadt

Mobilitätsmanagement an der TU Darmstadt Mobilitätsmanagement an der TU Darmstadt Wirtschaft in Bewegung VRN Mannheim 11. März 2014 11. März 2014 Dr. Manfred Efinger 1 Mobilitätsmanagement an der TU Darmstadt 1. Ausgangslage 2. Ziele und Maßnahmen

Mehr

Schienenersatzverkehr (SEV) Köln Hbf Haltstelle Busbahnhof Bussteig 3

Schienenersatzverkehr (SEV) Köln Hbf Haltstelle Busbahnhof Bussteig 3 (SEV) Köln Hbf Haltstelle Busbahnhof Bussteig 3 DB Regio AG, Region P.R-NW-M14 Re Internet www.bahn.de/bauarbeiten Köln Messe/Deutz Haltestelle Busbahnhof Bussteig B DB Regio AG, Region P.R-NW-M14 Re Internet

Mehr

AUFLASSUNG BAHNÜBERGÄNGE IM STADTGEBIET VAREL. Vorstellung der Machbarkeitsstudie Datum: 09.11.2010 Dipl.-Ing. S. Schneider, Dr.-Ing. R.

AUFLASSUNG BAHNÜBERGÄNGE IM STADTGEBIET VAREL. Vorstellung der Machbarkeitsstudie Datum: 09.11.2010 Dipl.-Ing. S. Schneider, Dr.-Ing. R. AUFLASSUNG BAHNÜBERGÄNGE IM STADTGEBIET VAREL Vorstellung der Machbarkeitsstudie Datum: 09.11.2010 Dipl.-Ing. S. Schneider, Dr.-Ing. R. Schwerdhelm INHALTSVERZEICHNIS Übersicht über die Bahnübergänge Rechtliche

Mehr

Willkommen in Köln. Hotelempfehlungen und Anfahrtsplan

Willkommen in Köln. Hotelempfehlungen und Anfahrtsplan Willkommen in Köln Hotelempfehlungen und Anfahrtsplan SECTOR Cert GmbH Büro Campus Deutz 22c D-5067 Köln Telefon:+ (0)22-5 0-0 www.sector-cert.com HOTELS IN KÖLN Hotel Alexander *** Tempelstraße 6 5067

Mehr

Aachen Düren ( Köln) RE1 NRW Express / RE9 Rhein Sieg Express / RB 20 die euregiobahn

Aachen Düren ( Köln) RE1 NRW Express / RE9 Rhein Sieg Express / RB 20 die euregiobahn 7 Aachen ( Köln) RE1 NRW Express / RE9 Rhein Sieg Express / RB die euregiobahn montags bis freitags Linie S13 RB RE1 RE9 RB RE1 RB RE9 RE1 RB RE1 RE1 RB RE9 RB ICE79 RE1 RB RE9 RB THA RE1 RB Bahnhöfe Aachen

Mehr

WM und Erholung mit *Urlaubsfeeling* für di e ganz e Famili e

WM und Erholung mit *Urlaubsfeeling* für di e ganz e Famili e Pet.S 2006 WM und Erholung mit *Urlaubsfeeling* für di e ganz e Famili e Der Lichterfelder FC präsentiert dieses Mega-Sport-Event auf 2 Großbildleinwänden mit modernster Beamertechnik und Plasma TV. Die

Mehr

Jens Leven, Büro für Forschung, Entwicklung und Evaluation im Unterauftrag der Bergischen Universität Wuppertal LuFG SVPT

Jens Leven, Büro für Forschung, Entwicklung und Evaluation im Unterauftrag der Bergischen Universität Wuppertal LuFG SVPT Vernetzung von Nahverkehrsgesellschaften, Einsatzkräften, Veranstaltern und Fahrgästen für Sicherheit im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) bei Großveranstaltungen Jens Leven, Büro für Forschung, Entwicklung

Mehr

Strukturen. Bund. Landeshauptstadt Stuttgart Branddirektion. Lenkungsausschuss ABC-Projektgruppe weitere Arbeitsgruppen

Strukturen. Bund. Landeshauptstadt Stuttgart Branddirektion. Lenkungsausschuss ABC-Projektgruppe weitere Arbeitsgruppen Strukturen Bund Bundeswehr THW weitere Einrichtungen Sicherheitsgarantien Bund-Länder-AG Lenkungsausschuss ABC-Projektgruppe weitere Arbeitsgruppen Polizei Sonst. KatS Grundlagen... Musterkonzept Katastrophenschutz

Mehr

Grundlagen Beteiligte, Umfang Bautechnische Koordinierung Verkehrliche Bewertung Genehmigungen/BVI Öffentlichkeitsarbeit Ausblick

Grundlagen Beteiligte, Umfang Bautechnische Koordinierung Verkehrliche Bewertung Genehmigungen/BVI Öffentlichkeitsarbeit Ausblick Dynamisches Baustellenmanagement in Karlsruhe Grundlagen Beteiligte, Umfang Bautechnische Koordinierung Verkehrliche Bewertung Genehmigungen/BVI Öffentlichkeitsarbeit Ausblick 1 2 Informationsdefizite

Mehr

ITS-BW Projekt NAVIGAR Routing-Strategien aus kommunaler Sicht MDM Mobilitätsdatenmarktplatz Gestaltung und behördliche Nutzung

ITS-BW Projekt NAVIGAR Routing-Strategien aus kommunaler Sicht MDM Mobilitätsdatenmarktplatz Gestaltung und behördliche Nutzung ITS-BW Projekt NAVIGAR Routing-Strategien aus kommunaler Sicht MDM Mobilitätsdatenmarktplatz Gestaltung und behördliche Nutzung Ralf Thomas Integrierte Verkehrsleitzentrale Stuttgart Nachhaltige Verkehrssteuerung

Mehr

Bundesfernstraßen in Hamburg leistungsfähig innovativ - umfeldverträglich Stand: März 2014

Bundesfernstraßen in Hamburg leistungsfähig innovativ - umfeldverträglich Stand: März 2014 Bundesfernstraßen in Hamburg leistungsfähig innovativ - umfeldverträglich Stand: März 2014 1 Bundesfernstraßen in Hamburg Netzkonzeption in der Metropolregion (BVWP 2003) vorhandene Strecken Netzerweiterungen

Mehr

Halle. ICM Internationales Congress Center München

Halle. ICM Internationales Congress Center München Halle C1 ICM Internationales Congress Center München Podium für Groß-Eents Mit der C1 im ICM unterstreicht München einmal mehr seine Position als international herausragender Medienstandort, nicht nur

Mehr

Grüneburgweg 58-62 60322 Frankfurt am Main

Grüneburgweg 58-62 60322 Frankfurt am Main Ausstattung: - Natursteinfassade - Pförtner - Personenaufzüge - Innenliegender Blendschutz - Öffenbare Fenster - Raumweise Klimatisierung durch Induktionsgeräte - Doppelböden - Abgehängte Decken - Getrennte

Mehr

Gleise in Serviceeinrichtungen. Stand 01.10.2012. DB Netz AG. Zentrale I.NMK 2

Gleise in Serviceeinrichtungen. Stand 01.10.2012. DB Netz AG. Zentrale I.NMK 2 Gleise in Serviceeinrichtungen Stand 01.10.2012 DB Netz AG Zentrale I.NMK 2 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 2 Legende zu peripheren Anlagen und Betreiber/Eigentümer von Eisenbahninfrastruktur 3 Liste der

Mehr

Anfahrtsbeschreibung. Inhaltsverzeichnis: Wir wünschen Ihnen eine Gute Anreise! Anschrift:

Anfahrtsbeschreibung. Inhaltsverzeichnis: Wir wünschen Ihnen eine Gute Anreise! Anschrift: Anfahrtsbeschreibung Anschrift: Reply GmbH & Co. KG Arnulfstraße 27 (Parkplätze: Einfahrt Hausnummer 25) 80335 München Tel.: +49 (89) 41 11 42 0 Fax: +49 (89) 41 11 42 199 info@reply.de www.reply.de Inhaltsverzeichnis:

Mehr

KLE KLE KLE KLE KLE KLE KLE KLE KLE VIE VIE VIE VIE VIE VIE VIE VIE VIE AC AC AC AC AC

KLE KLE KLE KLE KLE KLE KLE KLE KLE VIE VIE VIE VIE VIE VIE VIE VIE VIE AC AC AC AC AC 11 HS HS HS HS HS HS HS HS HS AC AC AC AC AC AC AC AC AC AC AC AC AC AC AC AC AC AC KR KR KR KR KR KR KR KR KR MG MG MG MG MG MG MG MG MG KLE KLE KLE KLE KLE KLE KLE KLE KLE VIE VIE VIE VIE VIE VIE VIE

Mehr

Designer Outlet Center in Remscheid

Designer Outlet Center in Remscheid Designer Outlet Center in Remscheid Geplante Ansiedlung im Bereich Röntgen Stadion, Jahnplatz und Kirmesplatz in Remscheid Lennep Aktuelle Informationen zum Projekt 16. September 2014 Ausgangssituation

Mehr

Neue Organisationsstrukturen für das intermodale Verkehrsmanagement in der Region Berlin-Brandenburg

Neue Organisationsstrukturen für das intermodale Verkehrsmanagement in der Region Berlin-Brandenburg Mobility management in Berlin Neue Organisationsstrukturen für das intermodale Verkehrsmanagement in der Region Berlin-Brandenburg Dipl.- Ing. Michael Beer Senatsverwaltung für Stadtentwicklung 09.05.2007

Mehr

Scheduling Workshop. Dienstag, 18. Februar 2014 und Dienstag, 25. Februar 2014 (09.00 bis 17.00 Uhr) Amprion GmbH Systemführung Netze Brauweiler

Scheduling Workshop. Dienstag, 18. Februar 2014 und Dienstag, 25. Februar 2014 (09.00 bis 17.00 Uhr) Amprion GmbH Systemführung Netze Brauweiler Scheduling Workshop Dienstag, 18. Februar 2014 und Dienstag, 25. Februar 2014 (09.00 bis 17.00 Uhr) Amprion GmbH Systemführung Netze Brauweiler Sehr geehrte Damen und Herren, zu unseren deutschsprachigen

Mehr

Neuss Hbf Düsseldorf Hbf Haltausfälle in diversen Nächten 20./21.01.2016 bis 04./05.02.2016

Neuss Hbf Düsseldorf Hbf Haltausfälle in diversen Nächten 20./21.01.2016 bis 04./05.02.2016 Neuss Hbf Düsseldorf Hbf Haltausfälle in diversen Nächten 20./21.01.2016 bis 04./05.02.2016 S 8 S 11 Sehr geehrte Fahrgäste, aufgrund von Oberleitungs- und Vegetationsarbeiten, werden einige nächtliche

Mehr

Verkehrsleitfaden. Stand: Juli 2015

Verkehrsleitfaden. Stand: Juli 2015 Stand: Juli 2015 Auszug aus Technische Info 08/09/2015 1 Umweltzone Frankfurt In der Stadt Frankfurt gibt es eine Umweltzone. Diese kann nur noch von Fahrzeugen der Schadstoffgruppe 4 befahren werden,

Mehr

Überlingen. - Vorhandenen Mix im Stadtleben erhalten und weiterführen - Verkehrsreduzierung in der gesamten Stadt - Verkehrsberuhigung in der Altstadt

Überlingen. - Vorhandenen Mix im Stadtleben erhalten und weiterführen - Verkehrsreduzierung in der gesamten Stadt - Verkehrsberuhigung in der Altstadt Was ist uns wichtig für das Gemeinwohl unserer Stadt? - Bürgerbeteiligungsprozess Überlingen - Gruppe 1 Gruppe 2 Gruppe 3 Gruppe 4 - Sicherheit für Fußgänger - Einladendes Überlingen - Gleichberechtigung

Mehr

Düsseldorf Mönchengladbach Schienenersatzverkehr 14.10.2015 (23:00) 19.10.2015 (4:00)

Düsseldorf Mönchengladbach Schienenersatzverkehr 14.10.2015 (23:00) 19.10.2015 (4:00) RE 4 Düsseldorf Mönchengladbach Schienenersatzverkehr 14.10.2015 (23:00) 19.10.2015 (4:00) S 8 S 11 Sehr geehrte Fahrgäste, aufgrund von Weichenerneuerungen im Raum Neuss kommt es zu umfangreichen Fahrplanänderungen

Mehr

Wir bewegen Regensburg Mobilität gestalten mehr Lebensqualität in der Stadt

Wir bewegen Regensburg Mobilität gestalten mehr Lebensqualität in der Stadt Wir bewegen Regensburg Mobilität gestalten mehr Lebensqualität in der Stadt Regine Wörle regine.woerle@adfc-bayern.de Klaus Wörle woerle@adfc-regensburg.de Fahrradlobby Öffentlichkeitsarbeit Verkehrspolitik

Mehr

VAG Nürnberg Wir bewegen Menschen

VAG Nürnberg Wir bewegen Menschen VAG Nürnberg Wir bewegen Menschen Fokus Kunde Stand und Trends Von der Einsatzzentrale zur multimedialen Management- und Informationszentrale Wolfgang Legath Workshop Vernetzung von Leitsystemen aus Fahrgastsicht

Mehr

Drittnutzerfinanzierung des ÖPNV

Drittnutzerfinanzierung des ÖPNV Drittnutzerfinanzierung des ÖPNV -Präsentation- -Enquetekommission FINÖPV- Düsseldorf, 19.6.2015 Prof. Dr. Herbert Baum Universität zu Köln Grimmelshausenstr. 7 50996 Köln e-mail: baumherbert@t-online.de

Mehr

StVO. Verkehrszeichen und Zusatzzeichen. 39 Seite 3-4. 40 Seite 2-3. 41 Seite 4-7. 42 Seite 8-12. 43 Seite 12. aus der

StVO. Verkehrszeichen und Zusatzzeichen. 39 Seite 3-4. 40 Seite 2-3. 41 Seite 4-7. 42 Seite 8-12. 43 Seite 12. aus der Verkehrszeichen und Zusatzzeichen aus der StVO Straßenverkehrsordnung 39 Seite 3-4 40 Seite 2-3 41 Seite 4-7 42 Seite 8-12 43 Seite 12 Seite 12-16 Zusammengestellt von Reinhard Spreen Reinhard.Spreen@t-online.de

Mehr

Presse-Charts: Frauen-Fußball WM

Presse-Charts: Frauen-Fußball WM Presse-Charts: Frauen-Fußball WM April 2011 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform

Mehr

WEGBESCHREIBUNG STANDORT HAMBURG KAISER-WILHELM-STRASSE 93 20355 HAMBURG

WEGBESCHREIBUNG STANDORT HAMBURG KAISER-WILHELM-STRASSE 93 20355 HAMBURG WEGBESCHREIBUNG STANDORT HAMBURG KAISER-WILHELM-STRASSE 93 20355 HAMBURG MIT DEM AUTO ANFAHRT AUS RICHTUNG BERLIN Am Autobahnkreuz 20-Dreieck Wittstock/Dosse rechts halten und den Schildern A 24 in Richtung

Mehr

Verkehrsentwicklungsplan Zwickau

Verkehrsentwicklungsplan Zwickau Folie 1 Bürgerinformation am 02.02.2012 Ingenieurbüro für Verkehrsanlagen und systeme Dresden dresden@ivas-ingenieure.de, www.ivas-ingenieure.de Gliederung Folie 2 1. Aufgabenstellung 2. Analyse und Rahmenbedingungen

Mehr

TERMINAL. Anfahrtsweg P2 TERMINAL. Flughafenstraße 120 40474 Düsseldorf 02 11-4 21-66 37 www.dus-parken.de

TERMINAL. Anfahrtsweg P2 TERMINAL. Flughafenstraße 120 40474 Düsseldorf 02 11-4 21-66 37 www.dus-parken.de Anfahrtsweg P2 Von der Autobahn A44 kommend nehmen Sie die Abfahrt Flughafen Düsseldorf. Dann folgen Sie der Beschilderung Richtung, bis die Einfahrt in das Parkhaus P2 auf der rechten Seite ausgeschildert

Mehr

Wolfsburg. 1 x Megaphon Kleine Fahnen bis 1,5 Meter Große Fahnen bis 3 Meter Doppelhalter Zaunfahnen Fanclubbanner Trommeln

Wolfsburg. 1 x Megaphon Kleine Fahnen bis 1,5 Meter Große Fahnen bis 3 Meter Doppelhalter Zaunfahnen Fanclubbanner Trommeln 1 x Megaphon Kleine Fahnen bis 1,5 Meter Große Fahnen bis 3 Meter Doppelhalter Zaunfahnen Fanclubbanner Trommeln Fahnen dürfen mit einer Stocklänge bis zu 1,5 m und 3 cm Durchmesser mit in die VOLKSWAGEN

Mehr

Mobilität von Kindern und Jugendlichen

Mobilität von Kindern und Jugendlichen Mobilität von Kindern und Jugendlichen Juliane Krause SRL plan&rat, Braunschweig 1 Kinderfreundliche Stadt- und Verkehrsplanung Warum müssen wir uns mit dem Thema beschäftigen? Familienfreundlichkeit wird

Mehr

STANDORT HAMBURG - - MIT DEM AUTO ANFAHRT AUS RICHTUNG BERLIN

STANDORT HAMBURG - - MIT DEM AUTO ANFAHRT AUS RICHTUNG BERLIN STANDORT HAMBURG - - MIT DEM AUTO ANFAHRT AUS RICHTUNG BERLIN Am Autobahnkreuz 20-Dreieck Wittstock/Dosse rechts halten und den Schildern A 24 in Richtung Hamburg/Schwerin folgen. Im Kreisverkehr zweite

Mehr

Sicherheit im ÖPNV bei Großveranstaltungen Ergebnisse des Projektes VeRSiert

Sicherheit im ÖPNV bei Großveranstaltungen Ergebnisse des Projektes VeRSiert Sicherheit im ÖPNV bei Großveranstaltungen Ergebnisse des Projektes VeRSiert Dr. Norbert Reinkober Nahverkehr Rheinland GmbH BMBF-Innovationsforum Zivile Sicherheit Sicherheit in einer offenen Gesellschaft

Mehr

Deutschland Takt und Deutschland Tarif: Relevant für die kommunale Ebene?

Deutschland Takt und Deutschland Tarif: Relevant für die kommunale Ebene? Deutschland Takt und Deutschland Tarif: Relevant für die kommunale Ebene? 21.05.2013 Konferenz Kommunales Infrastruktur Management Hans Leister Verkehrsverbund Berlin Brandenburg GmbH (VBB) Initiative

Mehr

Zulässige Geschwindigkeiten in europäischen Ländern

Zulässige Geschwindigkeiten in europäischen Ländern Telefon: 0341 65 11 336 24-Stunden-Hotline: 0172 340 71 35 Zulässige Geschwindigkeiten in europäischen Ländern *örtliche Änderungen und Regelungen nicht inbegriffen Land Art Innerorts Außerorts Schnellstraße

Mehr

Great Place to Work Deutschland seit April 2013 in der Hardefuststraße 7 in Köln

Great Place to Work Deutschland seit April 2013 in der Hardefuststraße 7 in Köln Great Place to Work Deutschland seit April 2013 in der Hardefuststraße 7 in Köln Wir sind umgezogen. Seit April 2013 befinden wir uns in der schönen Kölner Südstadt, nur wenige Meter vom Volksgarten entfernt.

Mehr

Vorankündigung Sperrung Fernbahngleise Berliner Stadtbahn keine Regional- und Fernzüge 29. August 22. November 2015

Vorankündigung Sperrung Fernbahngleise Berliner Stadtbahn keine Regional- und Fernzüge 29. August 22. November 2015 Vorankündigung Sperrung Fernbahngleise Berliner Stadtbahn keine Regional- und Fernzüge 29. August 22. November 2015 Sperrungen wegen Bauarbeiten Welche Linien von DB Regio sind betroffen? Welche Alternativangebote

Mehr

Verkehrszeichen Übersicht 40 StVO -Gefahrzeichen- Vz 101 bis Vz 162

Verkehrszeichen Übersicht 40 StVO -Gefahrzeichen- Vz 101 bis Vz 162 Verkehrszeichen Übersicht 40 StVO -Gefahrzeichen- Vz 101 bis Vz 162 [Vz101-162] [Vz201-292] [Vz301-394] [Vz401-551] [Vz600-603] [Zz1000-1020] [Zz1020-1044] [Zz1044-1703] Vz 101 Gefahrstelle Vz 102 Kreuzung

Mehr

Bundesfernstraßen in Hamburg Ausbau der A 7 leistungsfähig innovativ - umfeldverträglich

Bundesfernstraßen in Hamburg Ausbau der A 7 leistungsfähig innovativ - umfeldverträglich Bundesfernstraßen in Hamburg Ausbau der A 7 leistungsfähig innovativ - umfeldverträglich 1 Bundesfernstraßen in Hamburg Ausbau der A 7 Gliederung Akteure in der Auftragsverwaltung der Bundesfernstraßen

Mehr

MOBIVISION 21.01.2014. Mobile Daten 21.01.2014 17.06.2014. Dr. Hans-J. Mentz. Mentz Datenverarbeitung GmbH

MOBIVISION 21.01.2014. Mobile Daten 21.01.2014 17.06.2014. Dr. Hans-J. Mentz. Mentz Datenverarbeitung GmbH Mobile Daten 21.01.2014 Wohin entwickelt sich das Mobilitätsverhalten? Multimodal der Status des PKW nimmt ab das Bedürfnis nach umweltgerechter Mobilität steigt die Nachfrage nach Angeboten des ÖV steigt

Mehr

Ihr Weg zur: 19. 25. APRIL MÜNCHEN. www.bauma.de 2

Ihr Weg zur: 19. 25. APRIL MÜNCHEN. www.bauma.de 2 Ihr Weg zur: 19. 25. ARIL ÜNCHEN www.bauma.de 2 Auf allen Wegen zur Weltleitmesse U-Bahn und S-Bahn: direkt, schnell und mit Ihrer Eintrittskarte kostenfrei zur bauma Ein umfassendes Verkehrskonzept sorgt

Mehr

Berlin-Mahlsdorf Landsberger Str. 217-267 12623 Berlin-Mahlsdorf. Vakante Flächen SIRIUS BUSINESS PARK

Berlin-Mahlsdorf Landsberger Str. 217-267 12623 Berlin-Mahlsdorf. Vakante Flächen SIRIUS BUSINESS PARK SIRIUS BUSINESS PARK Berlin-Mahlsdorf Landsberger Str. 217-267 12623 Berlin-Mahlsdorf FREECALL 0800 606 044 066 EMAIL flaechenupdate@siriusfacilities.com Vakante Flächen Standort Der Business Park in Berlin

Mehr

DADINA-Mobilitätsforum am 9.11.2012 Mobilitätsmanagement effizient und nachhaltig

DADINA-Mobilitätsforum am 9.11.2012 Mobilitätsmanagement effizient und nachhaltig 1 DADINA-Mobilitätsforum am 9.11.2012 Mobilitätsmanagement effizient und nachhaltig Brigitte Lindscheid: JobTicket und mehr Mobilitätsmanagement in der Stadt Darmstadt Gerade in der Stadt Darmstadt gewinnt

Mehr

7. Sitzung der Fachkommission Friedhof und Stadtgrün des Deutschen Städtetages am 5./6. November 2012 in Berlin. Sehr geehrte Damen und Herren,

7. Sitzung der Fachkommission Friedhof und Stadtgrün des Deutschen Städtetages am 5./6. November 2012 in Berlin. Sehr geehrte Damen und Herren, Gereonstraße 18 32 50670 Köln An die Mitglieder der Fachkommission Friedhof und Stadtgrün des Deutschen Städtetages 18.04.2012 / bre Telefon +49 221 3771-0 Durchwahl 3771-276 Telefax +49 221 3771-127 E-Mail

Mehr

Seminar 9099 Certified Scrum Master (CSM) with Jeff Sutherland

Seminar 9099 Certified Scrum Master (CSM) with Jeff Sutherland Seminar 9099 Certified Scrum Master (CSM) with Jeff Sutherland Certification Course of Scrum Alliance with the creator of Scrum Anfahrt- und Hotelinformationen Bergisch-Gladbach (bei Köln) Kardinal Schulte

Mehr

Begleitmaßnahmen zur Sperrung der B7 (verkehrliche und bauliche Maßnahmen)

Begleitmaßnahmen zur Sperrung der B7 (verkehrliche und bauliche Maßnahmen) Neugestaltung Döppersberg Begleitmaßnahmen zur Sperrung der B7 (verkehrliche und bauliche Maßnahmen) Ressort Stadtentwicklung und Städtebau Ressort Straßen und Verkehr 07.05.2014 Stadt Wuppertal, Ressort

Mehr

Fahrtrichtung Coesfeld / Enschede Ersatzverkehr Bus Bus Bus Bus Bus Bus Bus Bus Bus. Verkehrstag Sa Sa Sa Sa So So So So So

Fahrtrichtung Coesfeld / Enschede Ersatzverkehr Bus Bus Bus Bus Bus Bus Bus Bus Bus. Verkehrstag Sa Sa Sa Sa So So So So So Lünen Hbf Dortmund Hbf Schienenersatzverkehr 11.07.2015 (20:00) bis 12.07.2015 (12:00) RB 51 Sehr geehrte Fahrgäste, aufgrund von Bahnsteigarbeiten, müssen die Züge der Linie RB 51 vom 11.07.2015 ab 20:00

Mehr

DER Mobilitätsdienstleister der Landeshauptstadt Potsdam

DER Mobilitätsdienstleister der Landeshauptstadt Potsdam ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH DER Mobilitätsdienstleister der Landeshauptstadt Potsdam Geschichte und Gegenwart des ÖPNV in Potsdam 1 Jährlich nutzen über 31 Millionen Fahrgäste die Bahnen und Busse

Mehr

Studie zur Kundenfreundlichkeit der deutschen Fernbusbahnhöfe (Auftraggeber FlixBus GmbH, in Zusammenarbeit mit der Hochschule Heilbronn)

Studie zur Kundenfreundlichkeit der deutschen Fernbusbahnhöfe (Auftraggeber FlixBus GmbH, in Zusammenarbeit mit der Hochschule Heilbronn) Studie zur Kundenfreundlichkeit der deutschen Fernbusbahnhöfe (Auftraggeber FlixBus GmbH, in Zusammenarbeit mit der Hochschule Heilbronn) Über 70 % nutzen für die An- und Abreise öffentliche Verkehrsmittel

Mehr

Nachhaltige Mobilität besser vermarkten!

Nachhaltige Mobilität besser vermarkten! Nachhaltige Mobilität besser vermarkten! München Gscheid Mobil Das Gesamtkonzept Mobilitätsmanagement der LH München Dr. Wilfried Blume-Beyerle Kreisverwaltungsreferent Unsere Stadt bewegt Menschen Mit

Mehr

Verkehrsgutachten. Bebauungsplan Nr. 456 Nördlich der Bismarckstraße IV in Dormagen. Auftraggeber: Bearbeitung:

Verkehrsgutachten. Bebauungsplan Nr. 456 Nördlich der Bismarckstraße IV in Dormagen. Auftraggeber: Bearbeitung: Verkehrsgutachten Bebauungsplan Nr. 456 in Dormagen Auftraggeber: Stadt Dormagen Fachbereich Städtebau Mathias-Giesen-Straße 11 41540 Dormagen Bearbeitung: Ing.-Büro Dipl.-Ing. H. Vössing GmbH Brunnenstr.

Mehr

Informationen zum Tagungsort X-POST Köln

Informationen zum Tagungsort X-POST Köln Informationen zum Tagungsort X-POST Köln Die Jahrestagung findet in der Kölner X-POST statt. Die zentrale Lage zwischen Innerer Kanalstraße und Hansaring ermöglicht eine schnelle und einfache Anreise mit

Mehr

Protokoll des DKK Workshop Verkehr und Mobilität 1

Protokoll des DKK Workshop Verkehr und Mobilität 1 Protokoll des DKK Workshop Verkehr und Mobilität 1 19.10.2011 10:00 14:00 Uhr Institut für Angewandte Kreativität (IAK), Kölner Weg 44, 50858 Köln Förderer : Agenda 0. Begrüßung 1. Regeln und Ziele unserer

Mehr

FIFA WM 2006 mit der SRG SSR idée suisse. 9. Juni 9. Juli 2006

FIFA WM 2006 mit der SRG SSR idée suisse. 9. Juni 9. Juli 2006 FIFA WM 2006 mit der SRG SSR idée suisse 9. Juni 9. Juli 2006 2 Schweizer im WM-Achtelfinal 2006! Rekordwerte beim Begegnungsspiel Ukraine - Schweiz: 1 732 000 Zuschauerinnen und Zuschauer mit einem Marktanteil

Mehr

Metropolen im Wettbewerb Wo steht die digitale Verkehrssteuerung?

Metropolen im Wettbewerb Wo steht die digitale Verkehrssteuerung? Metropolen im Wettbewerb Wo steht die digitale Verkehrssteuerung? Boris Baltzer IBM Deutschland GmbH boris.baltzer@de.ibm.com Ausgangssituation Die Erweiterung des Straßennetzes stößt insbesondere in verkehrsbelasteten

Mehr

TG Market-Manager. Manager. Manager. GIS-gestützte Eventplanung am Beispiel des NRW-Tages in Paderborn. Stadt Paderborn

TG Market-Manager. Manager. Manager. GIS-gestützte Eventplanung am Beispiel des NRW-Tages in Paderborn. Stadt Paderborn TG Market-Manager Manager GIS-gestützte Eventplanung am Beispiel des NRW-Tages in Paderborn Stadt Paderborn Vermessungsamt Geoinformationsservice Thomas Drewes Stadt Paderborn TG Market-Manager Manager

Mehr

Seminarzentrum München.

Seminarzentrum München. WEGBESCHREIBUNG Seminarzentrum München. Wir freuen uns auf Sie. www.tuv.com/akademie ANFAHRTSMÖGLICHKEITEN Ohne Umwege zum TÜV Rheinland. Mit Bus und Bahn. Ab Hauptbahnhof: mit der Bahn Linie U2 Richtung

Mehr

Straßenbahnanbindung Frankfurter Bogen

Straßenbahnanbindung Frankfurter Bogen 1 Straßenbahnanbindung Frankfurter Bogen Thomas Dorscheid, VGF 25. September 2007 Verkehrsausschuss, Frankfurt am Main 2 Streckenverlauf 3 Daten Länge: rd. 3500m Haltestellen: 9 Straßenbahn, 6 Bus Kosten:

Mehr

Lieber Gast, vielen Dank für Ihr Interesse am mainhaus Stadthotel Frankfurt.

Lieber Gast, vielen Dank für Ihr Interesse am mainhaus Stadthotel Frankfurt. Lieber Gast, vielen Dank für Ihr Interesse am mainhaus Stadthotel Frankfurt. In unserem Hotel stehen Ihnen 45 Zimmer, inklusive unserem Premiumzimmer, dem Skyline-Zimmer, zur Verfügung. Unsere Business-

Mehr

Wege zum Psychologiestudium 26/01/2013

Wege zum Psychologiestudium 26/01/2013 26/01/2013 Schloßwenderstr. Berliner Allee die Uni Osnabrück für das Wintersemester 2012/13 für die 89 Studienplätze Studienmöglichkeiten an ausländischen Unis aufgezeigt, an denen die Zulassungschancen

Mehr

Abfahrt Departure Limburg Süd 14.12.2014-13.06.2015

Abfahrt Departure Limburg Süd 14.12.2014-13.06.2015 Abfahrt Departure Limburg Süd.2.20-3.06.205 : ICE 827 5:08 ICE 52 :00 5:00 Frankfurt(M) Airport :35 Frankfurt(Main)Hbf :8 Aschaffenburg Hbf 5:22 Würzburg Hbf 6:02 Nürnberg Hbf 6:59 Ingolstadt Hbf 7:29

Mehr

Hamburg 22. 23. Februar 2014. Anreise und Aufenthalt

Hamburg 22. 23. Februar 2014. Anreise und Aufenthalt Hamburg 22. 23. Februar 2014 Anreise und Aufenthalt Veranstaltungsort Veranstaltungsort der Stoffmesse Hamburg MesseHalle Hamburg-Schnelsen Modering 1a 22457 Hamburg Telefon 040 / 88 88 99 0 Telefax 040

Mehr

Stadtentwicklung Wien Hauptbahnhof. Laxenburger Straße / Landgutgasse

Stadtentwicklung Wien Hauptbahnhof. Laxenburger Straße / Landgutgasse Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Ausgangslage Lage Verkehrsanbindung Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) Motorisierter Individualverkehr (MIV) Umfeld Masterplan Visualisierung Entwurfsidee (Wettbewerbsbeitrag)

Mehr

Parken in der City. Mülheim an der Ruhr

Parken in der City. Mülheim an der Ruhr Parken in der City Mülheim an der Ruhr Ihr Ziel Ihr Parkplatz Innenstadt Mülheim an der Ruhr Altstadt...8 7 Bürgeragentur...1 Bürgeramt, Zulassungsstelle... 5 / 6 / 7 Fußgängerzone... 1 bis 6 1 Historisches

Mehr

INFORMATION: o Eine bessere Information und endlich eine direktere Sensibilisierungskampagne zum Thema Begegnungzone durch RSM und Polizei.

INFORMATION: o Eine bessere Information und endlich eine direktere Sensibilisierungskampagne zum Thema Begegnungzone durch RSM und Polizei. PRESSEMITTEILUNG Mit Erstaunen nehmen die Einzelhändler der Stadt Eupen den stillosen Schnellschuss zu einer erzieherischen Maßnahme des BSK zur Schließung der Kirchstrasse und der Hufengasse zur Kenntnis.

Mehr

Ergebnisse der Nachfrageprognose

Ergebnisse der Nachfrageprognose Lehrstuhl für Verkehrsplanung und Verkehrsleittechnik (VuV) Universität Stuttgart Fernomnibusbahnhof (FOB) Stuttgart Vaihingen Ergebnisse der Nachfrageprognose mit am ZOB Stuttgart in der Vorweihnachtswoche

Mehr

Townhouse. Suites Appartements. Wie sie uns erreichen

Townhouse. Suites Appartements. Wie sie uns erreichen Townhouse Suites Appartements Wie sie uns erreichen Von Köln/Bonn Fughafen (CGN) bitte steigen Sie in die»s13«oder»re8«zug Richtung Köln Hauptbahnhof, und danach am Köln Hbf / Dom«U-Bahn Station steigen

Mehr

Hannovers größtes privat geführtes Kongresszentrum. Über 4.000 qm Tagungs- und Ausstellungsfläche. Vier-Sterne-Designhotel und Brauereigaststätte.

Hannovers größtes privat geführtes Kongresszentrum. Über 4.000 qm Tagungs- und Ausstellungsfläche. Vier-Sterne-Designhotel und Brauereigaststätte. Hannovers größtes privat geführtes Kongresszentrum Über 4.000 qm Tagungs- und Ausstellungsfläche. Vier-Sterne-Designhotel und Brauereigaststätte. Schön, dass Sie da sind. Direkt am Haus stehen Ihnen über

Mehr

TRANSVER Einladung zum Verkehrstechnik-Seminar 2009 Steuerung und Wirksamkeit von Verkehrsbeeinflussungsanlagen 16. / 17. November 2009, München Amt für Ländliche Entwicklung Oberbayern Infanteriestraße

Mehr

Willkommen. Wegweiser zur Messe München International und zum ICM Internationales Congress Center München MESSE MÜNCHEN INTERNATIONAL

Willkommen. Wegweiser zur Messe München International und zum ICM Internationales Congress Center München MESSE MÜNCHEN INTERNATIONAL Willkommen Wegweiser zur Messe München International und zum ICM Internationales Congress Center München MESSE MÜNCHEN INTERNATIONAL Mit Blick auf ein Europa ohne Grenzen baut München kontinuierlich die

Mehr

Trasse Mitte-Nord. a) Bahnhofstraße/St.-Guido-Straße Optimierung Grünfläche

Trasse Mitte-Nord. a) Bahnhofstraße/St.-Guido-Straße Optimierung Grünfläche Trasse Mitte-Nord a) Bahnhofstraße/St.-Guido-Straße Optimierung Grünfläche Die Grünfläche zwischen der Fahrbahn und dem Radweg (auf Höhe der Villa Ecarius) erhöht das Risiko für Radfahrer in der Einmündung

Mehr

Stadt Beschreibung (Deutsch) Beschreibungstext

Stadt Beschreibung (Deutsch) Beschreibungstext Stadt Beschreibung (Deutsch) Beschreibungstext Augsburg Fernbushaltestelle Biberbachstraße, 86154 Augsburg Die Haltestelle des ADAC Postbusses befindet sich am nördlichen Rand Augsburgs im Stadtteil Oberhausen

Mehr

Perspektiven der Hightech-Metropole Berlin. Sylvius Bardt, BITKOM-Landessprecher Berlin. Renate Künast, Kandidatin für das Amt der Regierenden

Perspektiven der Hightech-Metropole Berlin. Sylvius Bardt, BITKOM-Landessprecher Berlin. Renate Künast, Kandidatin für das Amt der Regierenden Pressegespräch Perspektiven der Hightech-Metropole Berlin Sylvius Bardt, BITKOM-Landessprecher Berlin Renate Künast, Kandidatin für das Amt der Regierenden Bürgermeisterin i von Berlin Bundesverband Informationswirtschaft,

Mehr

Kurzfassung. Projekt Integriertes Planen 2010. Gruppe 2: Ariane Sievers, Maximilian Schenk, Michael Nickel

Kurzfassung. Projekt Integriertes Planen 2010. Gruppe 2: Ariane Sievers, Maximilian Schenk, Michael Nickel Kurzfassung ProjektIntegriertesPlanen2010 Gruppe2:ArianeSievers,MaximilianSchenk,MichaelNickel Kurzfassung Das Projekt Integrierte Planen ist eine Gruppenarbeit, bei dem ein ganzheitlicher, integrierter

Mehr

Alten- und Pflegeheim Luisenhaus. Kassel

Alten- und Pflegeheim Luisenhaus. Kassel Alten- und Pflegeheim Luisenhaus 34131 Kassel Unser Team Team Unser 12 Lage des Heimes Das Hauptgebäude des Luisenhauses ist mit dem zweistöckigen Terrassenhaus verbunden und bietet insgesamt 156 Bewohnern

Mehr

Locations. SGL Arena Augsburg. Easy-Credit-Stadion Nürnberg. Allianz Arena München. Olympia-Halle München. Nürnberg-Arena Nürnberg

Locations. SGL Arena Augsburg. Easy-Credit-Stadion Nürnberg. Allianz Arena München. Olympia-Halle München. Nürnberg-Arena Nürnberg Jobs Locations Allianz Arena München Easy-Credit-Stadion Nürnberg SGL Arena Augsburg Nürnberg-Arena Nürnberg Olympia-Eishalle München Olympia-Halle München Olympia-Stadion München Playmobil-Stadion Fürth

Mehr

Elektrofahrzeuge auf Busfahrstreifen. Steffen Werner, PTV Transport Consult GmbH 8. Dezember 2014 2. Jahrestagung in Leipzig

Elektrofahrzeuge auf Busfahrstreifen. Steffen Werner, PTV Transport Consult GmbH 8. Dezember 2014 2. Jahrestagung in Leipzig Elektrofahrzeuge auf Busfahrstreifen Steffen Werner, PTV Transport Consult GmbH 8. Dezember 2014 2. Jahrestagung in Leipzig 1 Hintergrundinformationen Das Projekt E-Verkehrsraum Sachsen ist eines von insgesamt

Mehr

Bus S 5 S 5 Bus Bus S 5 Bus Bus S 5 Bus Bus S 5 Bus Bus S 5 Bus S 5 Verkehrstage

Bus S 5 S 5 Bus Bus S 5 Bus Bus S 5 Bus Bus S 5 Bus Bus S 5 Bus S 5 Verkehrstage Dortmund Hbf Witten Hbf S 5 Haltausfälle und Teilausfälle 06.11.2015 (22:00) - 09.11.2015 (4:40) Sehr geehrte Fahrgäste, aufgrund von Gleisarbeiten an der Strecke, kommt es zu Fahrplanänderungen bei den

Mehr

Tagungstelefon: 0511 / 394 33 30

Tagungstelefon: 0511 / 394 33 30 Veranstaltungsort: VDI Weiterbildungszentrum Stuttgart Raum B1 Hamletstr. 11 Tagungstelefon: 0511 / 394 33 30 Anfahrtspläne: Anreise mit dem Flugzeug Vom Flughafen mit der S-Bahn Linie S2 oder S3 Richtung

Mehr

BESCHREIBUNG ANFAHRTEN. München. Seminarort: Mein Arbeits(t)raum Businesscenter, Freibadstr. 30, 81543 München

BESCHREIBUNG ANFAHRTEN. München. Seminarort: Mein Arbeits(t)raum Businesscenter, Freibadstr. 30, 81543 München BESCHREIBUNG ANFAHRTEN München Mein Arbeits(t)raum Businesscenter, Freibadstr. 30, 81543 München Mit dem Auto: Vom Mittleren Ring Höhe Candidstraße nach Südosten Richtung Schönstraße fahren und links abbiegen

Mehr

http://reiseauskunft.bahn.de/bin/query2.exe/dn?ld=9687&seqnr=6&ident=cd.02508087.1409660981... 1 von 4 02.09.2014 14:32

http://reiseauskunft.bahn.de/bin/query2.exe/dn?ld=9687&seqnr=6&ident=cd.02508087.1409660981... 1 von 4 02.09.2014 14:32 http://reiseauskunft.bahn.de/bin/query2.exe/dn?ld=9687&seqnr=6&ident=cd.02508087.1409660981... 1 von 4 02.09.2014 14:32 Ihre Fahrtmöglichkeiten Frankfurt(M) Flughafen Fernbf So, 14.09.14 ab 08:01 Fern

Mehr

Busse und Bahnen da gehen wir ran.

Busse und Bahnen da gehen wir ran. Busse und Bahnen da gehen wir ran. Buslinienkonzept Erlangen und Region Nutzergruppenworkshop: Schüler & Studierende, Verkehrspolitische Rahmensetzung: VEP Verkehrsentwicklungsplan Grundlage für die strategische

Mehr

Volkswagen Karriere. Standorte Wegbeschreibungen. Inhalt

Volkswagen Karriere. Standorte Wegbeschreibungen. Inhalt Volkswagen Karriere Standorte Wegbeschreibungen Sie glauben, Volkswagen steht für Wolfsburg? Stimmt nicht ganz. Selbstverständlich ist der Hauptsitz des Konzerns in Wolfsburg. Die Volkswagen AG ist aber

Mehr

Das Gewerbegebiet Dreieich-Sprendlingen im Meinungsbild der Beschäftigten Ergebnisse der schriftlichen Mitarbeiterbefragung 2007/2008

Das Gewerbegebiet Dreieich-Sprendlingen im Meinungsbild der Beschäftigten Ergebnisse der schriftlichen Mitarbeiterbefragung 2007/2008 Das Gewerbegebiet Dreieich-Sprendlingen im Meinungsbild der Beschäftigten Ergebnisse der schriftlichen Mitarbeiterbefragung 2007/2008 Magistrat der Stadt Dreieich Fachbereich Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing,

Mehr

AGFS Förderung des Fuß- und Radverkehrs in NRW. Christine Fuchs, Vorstand der AGFS Vivavelo 2014 Berlin, 13.05.2014

AGFS Förderung des Fuß- und Radverkehrs in NRW. Christine Fuchs, Vorstand der AGFS Vivavelo 2014 Berlin, 13.05.2014 AGFS Förderung des Fuß- und Radverkehrs in NRW Christine Fuchs, Vorstand der AGFS Vivavelo 2014 Berlin, 13.05.2014 AGFS Arbeitsgemeinschaft fußgängerund fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise

Mehr