Die Anatomie der Schulter

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Anatomie der Schulter"

Transkript

1 Die Anatomie der Schulter Univ.Doz. Dr. Georg Lajtai Wie sieht das Schultergelenk innen aus und wie funktioniert es? Die Schulter ist das Gelenk mit dem größten Bewegungsumfang des menschlichen Körpers. Daraus ergibt sich, das alle Gelenkspartner bei den Bewegungen des Armes fein aufeinander abgestimmt sein müssen. Insgesamt sind folgende Gelenke und Gegebenheiten an den Bewegungen der Schulter beteiligt: das Schultergelenk zwischen Oberarmkopf und Schultergelenkspfanne am Schulterblatt (Glenohumeralgelenk) das Schultereckgelenk zwischen dem äußeren Ende des Schlüsselbeins und dem Schulterdach (Akromioclavikulargelenk) das Gelenk zwischen dem inneren Ende des Schlüsselbeins und dem Brustbein (Sternoclaviculargelenk) die Verschiebeschicht zwischen Schulterblatt und hinterem Brustkorb auf den Rippen (skapulothorakale Gleitschicht) Das Schultergelenk setzt sich aus dem Oberarmkopf (Humerus) und der Gelenkpfanne (Glenoid) zusammen. Jedes Gelenk hat diverse Hilfseinrichtungen, damit sich diese Verbindung nicht ohne weiteres lösen kann und die Bewegungen ungehindert ausgeführt werden können. Solche Hilfseinrichtungen sind die Gelenkkapsel (Capsula articularis), Gelenklippe (Labrum glenoidale), Bänder (Liggamenta), Schleimbeutel (Bursae) und Muskeln (Musculi). Die Gelenkkapsel ist durch diverse Bänder, die Glenohumeralbänder (Liggamenta glenohumeralia) verstärkt. Durch die umgebende Muskulator (Rotatorenmannschette) werden die Gelenkskapsel und damit das Schultergelenk noch zusätzlich stabilisiert. Univ.Doz. Dr. G. Lajtai - Anatomie Schulter

2 Weitere Bänder am Schultergürtel: Lig. Coracoclaviculare, welches Acromion und Processus miteinander verbindet und ein Teil des Schulterdaches ist Lig. Coracoclaviculare: verbindet Processus coracoideus mit der Clavicula Lig. Coracohumerale: verbindet den Hals des Processus coracoideus mit dem Caput humeri Das Schultergelenk ist das beweglichste im gesamten Körper, dies ergibt sich aus der im Verhältnis zum Oberarmkopf kleinen Gelenkpfanne und der hauptsächlich muskulären Stabilisation des Gelenkes. Der Arm kann im Raum nach vorne gehoben (Anteversion), nach Hinten gehoben (Retroversion), nach der Seite gehoben (Abduktion), zum Körper geführt (Adduktion), nach außen und nach innen rotiert werden. Nochmals die Bewegungen zusammengefasst: Abduktion Adduktion Anteversion Retroversion Innen-, Aussenrotation Bei den oben genannten Bewegungen ist aber nicht das Schultergelenk alleine daran beteiligt, vielmehr setzt sich jede Bewegung aus den Bewegungen aller Gelenke zusammen. Dies erklärt auch den großen Bewegungsumfang des Armes. Bei einer Bewegung des Armes über der Schulterebene (Überkopfarbeiten), muss das Schulterblatt seine Stellung verändern und somit auch die Stellung der Gelenkpfanne, wodurch ein größerer Bewegungsradius des Armes erreicht wird (Bewegungen der Scapula an der Brustwand). Die Gelenke sind Einheiten in welchen Bewegungen stattfinden, die Bewegung selbst jedoch wird von Muskeln ausgeführt. Dabei unterscheidet man Gelenk- von den Schultergürtelmuskeln. Gelenkmuskeln sind Muskeln, welche im Schultergelenk Bewegungen ausführen können. Univ.Doz. Dr. G. Lajtai - Anatomie Schulter

3 Eine wichtige Muskelgruppe der Gelenkmuskeln ist die sogenannte Rotatorenmanschette. Hierbei handelt es sich um vier Muskeln, die am Schulterblatt entspringen, über das Glenohumralgelenk ziehen, um am Oberarmkopf (Humerus) und an der Gelenkskapsel ansetzen. Es sind dies der M. supraspinatus (SSP), infraspinatus (ISP), subscapularis (SSC) und M. teres minor. Diese Muskulatur ist notwendig, um den Oberarmkopf in der Gelenkspfanne und bei Bewegungen im Gelenk zentriert zu halten. Bei Rupturen dieser können Schmerzen, Funktionseinschränkungen und Kraftverlust im Schultergelenk auftreten. Über der Rotatormanschette befindet sich der konturgebende Muskel des Schultergürtels, der Musculus deltoideus. Mit seinen drei Anteilen, können unterschiedliche Bewegungen ausgeführt werden. Dieser große, voluminöse Muskel kann bei Verletzungen der Rotatormanschette teilweise deren Funktion übernehmen. Ein weiterer Muskel ist der lange Bizepskopf (M. biceps brachii), welcher am oberen Gelenksrand der Pfanne entspringt und in einer Rinne (Sulcus intertubercularis) über den Oberarmkopf läuft. Bei Veränderung kann er Auslöser für Schmerzen im Schultergelenk sein. Univ.Doz. Dr. G. Lajtai - Anatomie Schulter

4 Schultergürtelmuskeln sind solche, die Bewegungen des Schulterblattes bewirken. Sie können das Schulterblatt nach hinten, vorne, oben und unten bringen, ja sogar die Scapula rotieren, um die Stellung der Gelenkpfanne (Glenoid) zu jedem Zeitpunkt je nach Bedarf zu optimieren. Diese Bewegungen sind hochkomplex. Sie finden in den beiden Schlüsselbeingelenken und durch Bewegungen der Scapula an der Thoraxwand statt. Die Muskeln dabei heißen: M. trapezius, levator scapulae, Mm rhomboideii, teres major, pectoralis minor und serratus anterior. Eine dritte Gruppe von Muskeln soll nicht unerwähnt bleiben. Es sind jene Muskeln, die sowohl Bewegungen des Oberarmes (Glenohumeralgelenk), als auch Bewegungen der Scapula an der Thoraxwand bewirken. Um dies zu bewerkstillen, müssen sie beide Gelenke durch ihren Verlauf überlagern. Diese sind: M. pectoralis major und latissimus dorsi. In ihrem Verlauf überziehen sie sowohl Scapula, als auch das Glenohumeralgelenk und setzen (inserieren) unterhalb des Oberarmkopfes (Caput humeri) an. Univ.Doz. Dr. G. Lajtai - Anatomie Schulter

5 Aus der Komplexität der gesamten Schulter und des Schultergürtels ergeben sich eine Vielzahl von Faktoren, welche bei Beeinträchtigung oder Erkrankung erhebliche Auswirkungen hinsichtlich Funktion, Kraft, Schmerzempfinden und Folgekomplikationen haben. Es ist daher wichtig, Erkrankungen der Schulter früh zu erkennen, deren Diagnose zu sichern und eine adäquate, dem Standard entsprechende, Therapie einzuleiten, um eine gute Funktion und Beschwerdefreiheit für die Zukunft zu gewährleisten. Univ.Doz. Dr. G. Lajtai - Anatomie Schulter

schulter.oped.de Grundwissen der Schulter-Anatomie und -Traumatologie

schulter.oped.de Grundwissen der Schulter-Anatomie und -Traumatologie Grundwissen der Schulter-Anatomie und -Traumatologie Inhaltsverzeichnis Made in Germany Entwicklung und Produktion in Valley bei München Wiederaufbereitung Wiederaufbereitung der Produkte nach kostenloser

Mehr

Schultergelenk

Schultergelenk .3 Gelenke und Muskeln 231.3.2 Schultergelenk Scapula und Humerus sind verbunden über die Articulatio humeri (Schultergelenk), ein Kugelgelenk mit 3 Freiheitsgraden. Eine schlaffe Gelenkkapsel und ein

Mehr

Rotatorenmanschettenriss

Rotatorenmanschettenriss Rotatorenmanschettenriss Univ.Doz. Dr. Georg Lajtai 1. Was ist ein Rotatorenmanschette und wo befindet sich diese? Das Schultergelenk ist ein Kugelgelenk. Es setzt sich aus dem Oberarmkopf und der flachen

Mehr

DIE MENSCHLICHE MUSKULATUR

DIE MENSCHLICHE MUSKULATUR DIE MENSCHLICHE MUSKULATUR UNTERE EXTREMITÄT 1. m. iliopsoas: Hüftbeuger 2. m. glutaeus maximus: Gesäßmuskel 3. Abduktoren 4. Adduktoren: Schenkelanzieher 5. m. quadrizeps: vierköpfiger Beinstrecker 6.

Mehr

- 1 - Muskel: Deltamuskel, vorderer Anteil S. 130 M. deltoideus pars clavicularis. Anmerkungen. Typ : --- Kräftigung

- 1 - Muskel: Deltamuskel, vorderer Anteil S. 130 M. deltoideus pars clavicularis. Anmerkungen. Typ : --- Kräftigung - 1 - Muskel: Deltamuskel, vorderer Anteil S. 130 M. deltoideus pars clavicularis --- eingelenkig, über das Schultergelenk Schlüsselbein Außenseite des Oberarms Aktion(en): Anteversion der Arme Abduktion

Mehr

15. Februar 43. Jahrgang IHRIFT FÜR PHYSIKALISCHE THERAPIE, BEWEGUNGSTHERAPIE, MASSAGE, PRÄVENTION UND REHABILITATION

15. Februar 43. Jahrgang IHRIFT FÜR PHYSIKALISCHE THERAPIE, BEWEGUNGSTHERAPIE, MASSAGE, PRÄVENTION UND REHABILITATION 2/91 15. Februar 43. Jahrgang :KMiN.l\EN IHRIFT FÜR PHYSIKALISCHE THERAPIE, BEWEGUNGSTHERAPIE, MASSAGE, PRÄVENTION UND REHABILITATION Offizielles Organ des Deutschen Verbandes für Physiotherapie - Zentralverband

Mehr

Muskelkatalog MANUAL. Q Fitness Academy, Inh. Win Silvester Saarbrückener Str. 66, Bonn, Tel.: E Mail: fitness.

Muskelkatalog MANUAL. Q Fitness Academy, Inh. Win Silvester Saarbrückener Str. 66, Bonn, Tel.: E Mail: fitness. Q-Fitness Muskelkatalog MANUAL Muskelkatalog Q Fitness Academy, Inh. Win Silvester Saarbrückener Str. 66, 53117 Bonn, Tel.: 0228 645052 E Mail: info@q fitness.de Q Fitness Q"Fitness) Muskelkatalog,)Stand)05.03.2009-1

Mehr

Topographische Anatomie: Obere Extremität: Schulter

Topographische Anatomie: Obere Extremität: Schulter Topographische Anatomie: Obere Extremität: Schulter 1 Topographische Anatomie: Obere Extremität: Schulter < Topographische Anatomie Obere Extremität An der Schulter gibt es einige wichtige Regionen Im

Mehr

Projekt: Fitness- und Gesundheitstraining (Teil 2: Muskelfitness)

Projekt: Fitness- und Gesundheitstraining (Teil 2: Muskelfitness) Bergische Universität Wuppertal Sportwissenschaft Dr. Peter Wastl Projekt: Fitness- und Gesundheitstraining (Teil 2: Muskelfitness) Skript Teil 3 Schulter: Anatomie und Training 1. Funktionell-anatomische

Mehr

Das Flügerl schmerzt. Dr. Lukas Trimmel

Das Flügerl schmerzt. Dr. Lukas Trimmel Das Flügerl schmerzt Dr. Lukas Trimmel Das Flügerl schmerzt Wie funktioniert das Flügerl? (Grundlagen) Was tut weh? Warum tut es weh? (Ursache, Diagnosen) Was kann man dagegen tun? Wie funktioniert das

Mehr

Inspektion. Funktionelle Untersuchung. 2.1.2 Klinische Untersuchung

Inspektion. Funktionelle Untersuchung. 2.1.2 Klinische Untersuchung 2.1 Klinische Untersuchung und Diagnose 29 Tabelle 2.2 Befunderhebungsformular Abschnitt 2b: allgemeine Anamnese Abschnitt 2b: allgemeine Anamnese Beschreibung der typischen Beanspruchung während beruflicher

Mehr

Inhalt. Rumpf. Obere Extremität

Inhalt. Rumpf. Obere Extremität Inhalt Allgemeine Anatomie Orientierung am Körper... 4 Oberfläche... 6 Entwicklung... 12 Bewegungsapparat... 14 Leitungsbahnen... 22 Bildgebende Verfahren... 32 Haut- und Hautanhangsgebilde..............................

Mehr

Präventive Schulterübungen für Paraplegiker

Präventive Schulterübungen für Paraplegiker Präventive Schulterübungen für Paraplegiker Anatomie Schultergelenk Das Schultergelenk ist das beweglichste Gelenk des Körpers. Hierfür ist ein optimales Zusammenspiel des Schultergelenkes selbst, sowie

Mehr

Orthopädischer Untersuchungskurs (Praktikum) Obere Extremität. Dr. med. O. Steimer, Dr. med. M.Kusma. Orthopädische Universitäts- und Poliklinik

Orthopädischer Untersuchungskurs (Praktikum) Obere Extremität. Dr. med. O. Steimer, Dr. med. M.Kusma. Orthopädische Universitäts- und Poliklinik Orthopädischer Untersuchungskurs (Praktikum) Obere Extremität Dr. med. O. Steimer, Dr. med. M.Kusma Orthopädische Universitäts- und Poliklinik Direktor Prof. Dr. med. D. Kohn Schulter - Anatomie Schulter

Mehr

Das Rotatorenmanschetten-Syndrom an der Schulter. Der Schlüssel zu einem gesunden Schultergelenk

Das Rotatorenmanschetten-Syndrom an der Schulter. Der Schlüssel zu einem gesunden Schultergelenk Das Rotatorenmanschetten-Syndrom an der Schulter. Der Schlüssel zu einem gesunden Schultergelenk Der Riß der Rotatorenmanschette ist eine typische Verletzung im mittleren und höheren Lebensalter. Die Rotatorenmanschette

Mehr

Anatomie Operation Sportchirurgie Plus

Anatomie Operation Sportchirurgie Plus Arthroskopische subacromiale Dekompression (ASD) Anatomie Der Oberarmkopf wird von einer Gruppe aus vier Muskeln (Rotatorenmanschette) umgeben deren Sehnen an Knochenvorsprüngen des Oberarmkopfes ansetzen.

Mehr

Präventive Schulterübungen für Tetraplegiker

Präventive Schulterübungen für Tetraplegiker Präventive Schulterübungen für Tetraplegiker Anatomie Schultergelenk Das Schultergelenk ist das beweglichste Gelenk des Körpers. Hierfür ist ein optimales Zusammenspiel des Schultergelenkes selbst, sowie

Mehr

SCHULTERSCHLUSS. ABS Sport - Reha

SCHULTERSCHLUSS. ABS Sport - Reha SCHULTERSCHLUSS ABS Sport - Reha Heidi Stamer Dipl. Physiotherapeutin Bsc Selbständig Physiotherapiecenter Oberwil ABS Instruktorin Urs Baumann Dipl. Sportphysiotherapeut (ESP) Bsc Selbständig Rückgrat,

Mehr

Lehrskript. Fach: Sonderformen der Massage / Lehrkraft: Dirk Soiderer / 1. Auflage. Funktionsmassage

Lehrskript. Fach: Sonderformen der Massage / Lehrkraft: Dirk Soiderer / 1. Auflage. Funktionsmassage Lehrskript Fach: Sonderformen der Massage / Lehrkraft: Dirk Soiderer / 1. Auflage Funktionsmassage Ausgangsstellung: Bauchlage (Patient: Fußgelenke unterlagern) M. supraspinatus Vorpositionierung ABD

Mehr

Impingement-Syndrom an der Schulter. Ursachen, Diagnostik und Therapie eines häufigen Schulterleidens.

Impingement-Syndrom an der Schulter. Ursachen, Diagnostik und Therapie eines häufigen Schulterleidens. Impingement-Syndrom an der Schulter. Ursachen, Diagnostik und Therapie eines häufigen Schulterleidens. Als Impingment bezeichnet man ein Einklemmungsphänomen der Rotatorenmanschette. Ein wenig Anatomie:

Mehr

Die Schulter. Informationen Vorsichtsmaßnahmen Übungen VILLA MELITTA PRIVATKLINIK CASA DI CURA PRIVATA. Cuffia di muscoli rotatori della spalla

Die Schulter. Informationen Vorsichtsmaßnahmen Übungen VILLA MELITTA PRIVATKLINIK CASA DI CURA PRIVATA. Cuffia di muscoli rotatori della spalla VILLA MELITTA PRIVATKLINIK CASA DI CURA PRIVATA Die Schulter Informationen Vorsichtsmaßnahmen Übungen Cuffia di muscoli rotatori della spalla Vista superiormente Legamento trapezoide Legamento coraco-clavicolare

Mehr

Entspannungsmassage. Lernheft 6. Anatomie des Nackens und der Schultern. Inhaltsverzeichnis: 6.1 Einleitung... 2

Entspannungsmassage. Lernheft 6. Anatomie des Nackens und der Schultern. Inhaltsverzeichnis: 6.1 Einleitung... 2 Entspannungsmassage Lernheft 6 Anatomie des Nackens und der Schultern Inhaltsverzeichnis: 6.1 Einleitung... 2 6.2 Anatomie der Knochen... 2 6.2.1 Die Wirbel... 2 6.2.2 Querschnittslähmung... 2 6.2.3 Halswirbel...

Mehr

TLA der Schulter-Region. Haut Muskulatur Gelenke Nervenblockade

TLA der Schulter-Region. Haut Muskulatur Gelenke Nervenblockade TLA der Schulter-Region Haut Muskulatur Gelenke Nervenblockade 3 Arten der Schulterstörung 1) Periarthropathia humeroscapularis: Painful arc. Ursache ist meist Posturalhaltung. Einklemmung von Insertionen

Mehr

Schultermuskulatur. M. subclavius Unterschlüsselbeinmuskel Ursprung: 1. Rippe Ansatz: clavicula Funktion: Senken der Clavicula

Schultermuskulatur. M. subclavius Unterschlüsselbeinmuskel Ursprung: 1. Rippe Ansatz: clavicula Funktion: Senken der Clavicula Schultermuskulatur M. pectoralis major großer Brustmuskel Clavicula pars clavicularis Sternum pars sternocostalis Rektusscheide: pars abdominis Tuberculum major (Oberarm) Adduktion, Innenrotation, Anteversion

Mehr

Funktion Vorderer Teil ist Innenrotator und Beuger. Hinterer Teil ist Außenrotator und Strecker. Als gesamter Muskel wirkt er als Abduktor.

Funktion Vorderer Teil ist Innenrotator und Beuger. Hinterer Teil ist Außenrotator und Strecker. Als gesamter Muskel wirkt er als Abduktor. Vorderer Teil ist Innenrotator und Beuger. Hinterer Teil ist Außenrotator und Strecker. Als gesamter Muskel wirkt er als Abduktor. Muskelfunktionstest Die Person befindet sich in Rückenlage, die Arme sind

Mehr

Indikationsgruppen. Fraktur Behandlungspfad 3 obere Extremität S22.2 Fraktur des Sternums

Indikationsgruppen. Fraktur Behandlungspfad 3 obere Extremität S22.2 Fraktur des Sternums Indikationsgruppen ICD Schlüssel Klartext Fraktur Behandlungspfad 3 obere Extremität S22.2 Fraktur des Sternums S22.3- Rippenfraktur S22.31 Fraktur der ersten Rippe S22.32 Fraktur einer sonstigen Rippe

Mehr

Aus der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Duisburg GbR. Ärztlicher Direktor: Priv. Doz. Dr. med. H.-R. Kortmann

Aus der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Duisburg GbR. Ärztlicher Direktor: Priv. Doz. Dr. med. H.-R. Kortmann Aus der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Duisburg GbR Ärztlicher Direktor: Priv. Doz. Dr. med. H.-R. Kortmann Klinisch-funktionelle Spätergebnisse konservativ therapierter Scapulafrakturen Dissertation

Mehr

Ihr Befund. Aufbau der Schulter

Ihr Befund. Aufbau der Schulter Ihre Daten Ihr Befund Befund-ID: 2011-12-05-6767d Sehr geehrter Nutzer von "Was hab' ich?", Geburtsjahr: 1984 Bearbeitet seit: 05.12.2011, 20:03 Uhr Fertiggestellt: 06.12.2011, 23:28 Uhr Ihr Bearbeiter

Mehr

EngpassSyndrom (Impingement-Syndrom) Eckgelenk - Arthrose (ACG Arthrose) Sehnenläsion (Rotatorenmanschetten Ruptur)

EngpassSyndrom (Impingement-Syndrom) Eckgelenk - Arthrose (ACG Arthrose) Sehnenläsion (Rotatorenmanschetten Ruptur) Das kranke Schultergelenk EngpassSyndrom (Impingement-Syndrom) Eckgelenk - Arthrose (ACG Arthrose) Sehnenläsion (Rotatorenmanschetten Ruptur) Massiv-Defekt der Rotatorensehnen (Cuff Arthropathie) Arthrose

Mehr

Schmerzende Schultern

Schmerzende Schultern Schmerzende Schultern Fortbildung SVA Sektion Zürich/Glarus Universitätsspital Hörsaal Ost, 13.04.16 Linda Dyer, Physiotherapeutin FH Ziele Sie kennen die anatomischen Besonderheiten der Schulter. Sie

Mehr

Ihr Befund. Kernspintomographie

Ihr Befund. Kernspintomographie Ihre Daten Ihr Befund Befund-ID: 2011-12-05-6767d Sie haben uns den Befund einer Kernspintomographie Ihrer Schulter zugesendet. Vor der eigentlichen Übersetzung des Befundes möchte ich Ihnen kurz etwas

Mehr

Anatomische Demonstrationen für Studierende der Molekularen Medizin WS 11/12 4./5. Kurstag: Obere Extremität

Anatomische Demonstrationen für Studierende der Molekularen Medizin WS 11/12 4./5. Kurstag: Obere Extremität Anatomische Demonstrationen für Studierende der Molekularen Medizin WS 11/12 4./5. Kurstag: Obere Extremität I. Allgemeines: Bewegungsrichtungen Flexion - Extension Anteversion - Retroversion Abduktion

Mehr

Ratgeber Schulter. Informationsbroschüre mit persönlichem Therapie-Programm. medi. ich fühl mich besser.

Ratgeber Schulter. Informationsbroschüre mit persönlichem Therapie-Programm. medi. ich fühl mich besser. Ratgeber Schulter Informationsbroschüre mit persönlichem Therapie-Programm medi. ich fühl mich besser. 2 medi Ratgeber Schulter Liebe Patientin, lieber Patient, die Schulter ist bei nahezu jeder unserer

Mehr

Prävalenz und Entwicklung von Schulterbeschwerden bei Querschnittpatienten

Prävalenz und Entwicklung von Schulterbeschwerden bei Querschnittpatienten TECHNISCHE UNIVERSITÄT MÜNCHEN Abteilung und Poliklinik für Sportorthopädie der Technischen Universität München (Univ.-Prof. Dr. A. Imhoff) und Abteilung für Wirbelsäulen- und Querschnittverletzte Berufsgenossenschaftliche

Mehr

Gesundheitstraining für Straight Vitalogistinnen / Straight Vitalogisten

Gesundheitstraining für Straight Vitalogistinnen / Straight Vitalogisten Corrado Oberto Dipl. Straight Vitalogist E.S.S.V. Dipl. Gesundheitstrainer I.N.A.G. Luzernerstrasse 51a 6010 Kriens vitalogie.oberto@gmail.com www.vitalogie-oberto.ch 1 Primär involvierte Muskelpartien

Mehr

Zentrierung der Schulter

Zentrierung der Schulter Zentrierung der Schulter Aufarbeitung der speziellen anatomischen Gegebenheiten und Übungssammlung Autor: Johannes Mikenda Matr.Nr.: 0115085 Stud.Kz.: 033-625 Anschrift: Sillgasse 6, 6020 Innsbruck Email:

Mehr

Schultermuskulatur. M. subclavius Unterschlüsselbeinmuskel Ursprung: 1. Rippe Ansatz: clavicula Funktion: Senken der Clavicula

Schultermuskulatur. M. subclavius Unterschlüsselbeinmuskel Ursprung: 1. Rippe Ansatz: clavicula Funktion: Senken der Clavicula Schultermuskulatur M. pectoralis major großer Brustmuskel Clavicula pars clavicularis Sternum pars sternocostalis Rektusscheide: pars abdominis Tuberculum major (Oberarm) Adduktion, Innenrotation, Anteversion

Mehr

Die Bedeutung des Krafttrainings bei der Therapie des Impingementssyndroms

Die Bedeutung des Krafttrainings bei der Therapie des Impingementssyndroms Sport Vanessa Schweppe Die Bedeutung des Krafttrainings bei der Therapie des Impingementssyndroms Examensarbeit Die Bedeutung des Krafttrainings bei der Therapie des Impingementsyndroms Schriftliche Hausarbeit

Mehr

... nach Ihrer Schulteroperation 1. Institut für Physikalische Medizin und Orthopädische Rehabilitation I. Orthopädische Abteilung

... nach Ihrer Schulteroperation 1. Institut für Physikalische Medizin und Orthopädische Rehabilitation I. Orthopädische Abteilung Fit und mobil...... nach Ihrer Schulteroperation 1 Institut für Physikalische Medizin und Orthopädische Rehabilitation I. Orthopädische Abteilung Einleitung Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient!

Mehr

Ausgleichstraining für Rollstuhlfahrer

Ausgleichstraining für Rollstuhlfahrer Ausgleichstraining für Rollstuhlfahrer Übungen für Kraft und Beweglichkeit des Schultergürtels Rollstuhlsport Schweiz IMPRESSUM INHALTSVERZEICHNIS 2. Auflage 2014 Einleitung 4 Herausgeber Projektleitung

Mehr

Anatomische Grundlagen

Anatomische Grundlagen 10 F L E X I - B A R A N A T O M I E 11 1 Anatomische Grundlagen Die Anatomie beschreibt und untersucht Gestalt, Lage und Struktur von Körperteilen, Organen und Zellen des menschlichen Körpers. Unser Körper

Mehr

Sönke Drischmann. Facharzt für Orthopädie/Rheumatologie. Orthopädie Zentrum Altona Paul-Nevermann-Platz Hamburg

Sönke Drischmann. Facharzt für Orthopädie/Rheumatologie. Orthopädie Zentrum Altona Paul-Nevermann-Platz Hamburg Sönke Drischmann Facharzt für Orthopädie/Rheumatologie Orthopädie Zentrum Altona Paul-Nevermann-Platz 5-22765 Hamburg Sehnenrisse der Schulter Aktuelle Behandlungsmethoden heute Krankheitskunde der Sehnenrisse

Mehr

Funktionelles Impingement Management in der Praxis aktueller Stand der Wissenschaft. Dr. med. Marcus Baumann, D.O.M. Prof. Dr.

Funktionelles Impingement Management in der Praxis aktueller Stand der Wissenschaft. Dr. med. Marcus Baumann, D.O.M. Prof. Dr. 24. 26.11.16 CENTRE KURSAAL INTERLAKEN Funktionelles Impingement Management in der Praxis aktueller Stand der Wissenschaft Dr. med. Marcus Baumann, D.O.M. Prof. Dr. Hannu Luomajoki CERVICOTHORAKALER-ÜBERGANG

Mehr

Acromioplastik Operative Abtragung eines Knochensporns an der Unterseite des Schulterdaches

Acromioplastik Operative Abtragung eines Knochensporns an der Unterseite des Schulterdaches Orthopädische Praxis Professor Dr. med. Markus Maier Ferdinand-Maria Str. 6 82319 Starnberg Fon: 08151-268 368 Fax: 08151-268 962 info@doc-maier.com www.doc-maier.com Abduktion Seitliches Hochheben des

Mehr

Die verletzte Schulter

Die verletzte Schulter Patienten-Broschüre Die verletzte Schulter Ein Patientenleitfaden zur Behandlung in der Abteilung für Orthopädie, Unfall- und Wirbelsäulenchirurgie der Asklepios Klinik Altona, Hamburg Das Schultergelenk

Mehr

Fit und mobil... nach Ihrer Schulteroperation 2. Institut für Physikalische Medizin und Orthopädische Rehabilitation I. Orthopädische Abteilung

Fit und mobil... nach Ihrer Schulteroperation 2. Institut für Physikalische Medizin und Orthopädische Rehabilitation I. Orthopädische Abteilung Fit und mobil...... nach Ihrer Schulteroperation 2 Institut für Physikalische Medizin und Orthopädische Rehabilitation I. Orthopädische Abteilung Einleitung Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient!

Mehr

Nacken - Schulter - Armschmerzen schnelle Differentialdiagnose - therapeutische Tipps für die Praxis. Dr. Walter Fiala

Nacken - Schulter - Armschmerzen schnelle Differentialdiagnose - therapeutische Tipps für die Praxis. Dr. Walter Fiala schnelle Differentialdiagnose - therapeutische Tipps für die Praxis 1 Anamnese HWS: schmerzt am Tag, mag Wärme Schulter: schmerzt in der Nacht, mag kühl 2 Untersuchung Beginn bei der Schulter warum? :

Mehr

Schulter-Nackenschule

Schulter-Nackenschule VERBAND FÜR TURNEN UND FREIZEIT Hamburg e.v. Fortbildung Schulter-Nackenschule 27. und 28. Februar 2016 Herzlich willkommen! Leitung: Wolfgang Klingebiel Wolfgang Klingebiel Physiotherapeut/Manualtherapeut

Mehr

Aus der Unfallchirurgischen Klinik und Poliklinik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Direktor: Prof. Dr. med. F. F.

Aus der Unfallchirurgischen Klinik und Poliklinik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Direktor: Prof. Dr. med. F. F. Aus der Unfallchirurgischen Klinik und Poliklinik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Direktor: Prof. Dr. med. F. F. Hennig Durchgeführt im Akademischen Lehrkrankenhaus Klinikum Rummelsberg,

Mehr

Die Enge in der Schulter

Die Enge in der Schulter Die Enge in der Schulter Was es mit dem Impingement-Syndrom auf sich hat , Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Sportmedizin Orthopädische Gemeinschaftspraxis:Dr. Thoma, Dr. Herresthal, Dr. Müller;Dr.

Mehr

Name Lage Ursprung Ansatz Funktion Scapula Humerus Rotatorenmanschette Arm: Abduktion und Außenrotation

Name Lage Ursprung Ansatz Funktion Scapula Humerus Rotatorenmanschette Arm: Abduktion und Außenrotation Schultermuskulatur M. supraspinatus (Obergrätenmuskel) Scapula Humerus Rotatorenmanschette Arm: Abduktion und Außenrotation M. infraspinatus (Untergrätenmuskel) Scapula Humerus Rotatorenmanschette Arm:

Mehr

STATION 1: Oberschenkelvorderseite

STATION 1: Oberschenkelvorderseite STATION 1: Oberschenkelvorderseite Bewegungsausführung soll dynamisch sein! m. quadriceps femoris unterer vorderer Darmbeinstachel Oberschenkelknochen vorn, medial, lateral über die Patellasehne am oberen

Mehr

Krafttraining 18 Übungen für zu Hause

Krafttraining 18 Übungen für zu Hause Krafttraining 18 Übungen für zu Hause von Dr. Wolfgang Kernbauer (Grafik: Rudolf Horaczek) 1. Beinrückheben I (Rückenstrecker, Hüftstrecker und Ischiocrurale Muskulatur) 2. Gerader Crunch (Bauchmuskeln)

Mehr

Wenn die Schulter Ärger macht. Grundlegende und neuere Erkenntnisse über Schulterprobleme. (Wie) kann Physiotherapie Abhilfe schaffen?

Wenn die Schulter Ärger macht. Grundlegende und neuere Erkenntnisse über Schulterprobleme. (Wie) kann Physiotherapie Abhilfe schaffen? FACHBEITRAG Wenn die Schulter Ärger macht Grundlegende und neuere Erkenntnisse über Schulterprobleme. (Wie) kann Physiotherapie Abhilfe schaffen? von Thomas Sepp D en größten Aktionsradius aller Gelenke

Mehr

DIE ROTATORENMANSCHETTEN-RUPTUR Riss der Schultersehnenkappe Operative Behandlung mit Arthroskopie

DIE ROTATORENMANSCHETTEN-RUPTUR Riss der Schultersehnenkappe Operative Behandlung mit Arthroskopie www.orthopaedie-zuerisee.ch DIE ROTATORENMANSCHETTEN-RUPTUR Riss der Schultersehnenkappe Operative Behandlung mit Arthroskopie 2 ORTHOPÄDIE ZÜRISEE ROTATORENMANSCHETTE INHALT 4 EINLEITUNG Was ist die Rotatorenmanschette?

Mehr

aufwärts: horizontale Adduktion; Flexion abwärts: horizontale Abduktion; Extension Pectoralis Major (Schwerpunkt auf sternalem und clavicularem

aufwärts: horizontale Adduktion; Flexion abwärts: horizontale Abduktion; Extension Pectoralis Major (Schwerpunkt auf sternalem und clavicularem LIEGESTÜTZEN Standard-Übung Multi-Gelenk-Training Drücken Closed Chain Bodyweight Funktional Einsteiger / Fortgeschrittene Paddy Doyle aus Großbritannien hält derzeit den Guinness Weltrekord für die meisten

Mehr

Anatomie Sportchirurgie Plus

Anatomie Sportchirurgie Plus Operative Versorgung der Rotatorenmanschettenruptur (Supraspinatussehnenruptur) Anatomie Der Oberarmkopf wird von einer Gruppe aus vier Muskeln (Rotatorenmanschette) umgeben deren Sehnen an Knochenvorsprüngen

Mehr

Os sacrum. Os ilium Iliosacralgelenk. Symphyse

Os sacrum. Os ilium Iliosacralgelenk. Symphyse Der Beckengürtel Der Beckengürtel (Abb. 2-63a) besteht aus dem Kreuzbein (0s sacrum) und den sich beiderseits anschließenden Hüftbeinen (Ossa coxae), die sich vorn in der Schambeinfuge (Symphyse) zu einem

Mehr

Schultergürtelstabilisation: Diagnose? Therapie?

Schultergürtelstabilisation: Diagnose? Therapie? Schultergürtelstabilisation: Diagnose? Therapie? Manuelle Medizin SAMM, Interlaken 27.11.2008 Interessiert das überhaupt jemanden? Schultergürtelstabilisation 8 Hinweise Dr. med. Hans Spring Ärztlicher

Mehr

Präventives Bewegungstraining aus trainingstherapeutischen Gesichtspunkten

Präventives Bewegungstraining aus trainingstherapeutischen Gesichtspunkten Präventives Bewegungstraining aus trainingstherapeutischen Gesichtspunkten Stufe 4 Stabilisierung Schultergürtels MMag. Dr. Eva Schulc UMIT EWZ 1, 6060 Hall i. Tirol Eva.schulc@umit.at 1. Hintergrund der

Mehr

Haltung & Bewegung. Herzlich willkommen!

Haltung & Bewegung. Herzlich willkommen! VTF Lizenzausbildung Sport in der Prävention Aufbaukurs: Haltung & Bewegung Hamburg, November 2016 Herzlich willkommen! Wolfgang Klingebiel Physiotherapeut/Manualtherapeut Hochschuldozent/wissenschaftlicher

Mehr

Rumpf vorne Hüftgelenk/ Kniegelenk Fußgelenk

Rumpf vorne Hüftgelenk/ Kniegelenk Fußgelenk Handgelenk Ellenbogengelenk / Rückenmuskeln Rumpf vorne Hüftgelenk/ Kniegelenk Fußgelenk Muskel lateinisch Muskel deutsch Funktion m. abducor pollicis longus langer Daumenabzeiher Abduktion des Daumens

Mehr

Name Gewicht m/w Alter dom. Bein dom. Arm Datum Zeit 92 m 45 rechts rechts 18:00 Seite WERT (N) Verhältnis (%) Norm (N) Norm (%) Bewertung Defizit M.

Name Gewicht m/w Alter dom. Bein dom. Arm Datum Zeit 92 m 45 rechts rechts 18:00 Seite WERT (N) Verhältnis (%) Norm (N) Norm (%) Bewertung Defizit M. Name Gewicht m/w Alter dom. Bein dom. Arm Datum Zeit 92 m 45 rechts rechts 18:00 Seite WERT (N) Verhältnis (%) Norm (N) Norm (%) Bewertung Defizit M. Iliopsoas links 291,8 49,8 397,1 73,5-0,92 Hüftbeuger

Mehr

Übung Nr. 1 Langhantelbankdrücken (flach)

Übung Nr. 1 Langhantelbankdrücken (flach) Übung Nr. 1 Langhantelbankdrücken (flach) Kräftigung der Brustmuskulatur Nebenziele: Kräftigung der Schulter- und Armmuskulatur Schulter-Horizontal-Adduktoren, Schultergürtel-Protraktoren, Ellbogen-Extensoren

Mehr

Definition. Typische Ursachen

Definition. Typische Ursachen Definition Die Rotatorenmanschette bezeichnet den Muskel-Sehnen-Mantel, der das Schultergelenk umgibt. Sie führt die Bewegungen des Oberarms und trägt so zur aktiven Stabilisierung des Schultergelenks

Mehr

1.10 Die Gelenke der Schulter und des Schultergürtels

1.10 Die Gelenke der Schulter und des Schultergürtels Schulter 1.10 Die Gelenke der Schulter und des Schultergürtels Die Schulter- und Schultergürtelregion beherbergt nicht nur eines, sondern fünf Gelenke, die insgesamt einen Gelenkkomplex bilden ( Abb. 39),

Mehr

Epidemiologie und funktionelle Ergebnisse von Skapulafrakturen

Epidemiologie und funktionelle Ergebnisse von Skapulafrakturen Epidemiologie und funktionelle Ergebnisse von Skapulafrakturen Kristina Schmid Aus der Chirurgischen Klinik und Poliklinik der Universität München Prof. Dr. med. W. Mutschler Epidemiologie und funktionelle

Mehr

Golf Präventiv, selektives Muskeltraining

Golf Präventiv, selektives Muskeltraining Golf Präventiv, selektives Muskeltraining Copyright by Katharina Buchmayr Physiotherapeutin & GolfphysioTrainer Peuerbachstr. 2, 4040 Linz T/F 0732/700563 Golf präventiv, selektives Muskeltraining In den

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis KAPITEL 1 1.1 Einführung in den Taping-Bereich: 17 1.2 Vorbetrachtung klassisches Taping 17 1.3 Der Funktionelle Tape-Verband 20 1.4 Vorbetrachtung elastisches Tape

Mehr

Vorwort 11. Danksagung 13. Teill: Theorie 15. 1 Von der Idee zur Umsetzung 17

Vorwort 11. Danksagung 13. Teill: Theorie 15. 1 Von der Idee zur Umsetzung 17 Inhalt Vorwort 11 Danksagung 13 Teill: Theorie 15 1 Von der Idee zur Umsetzung 17 Der Erfinder: Dr. Kenzo Kase 17 Die Entwicklung der Methode 17 Der Begriff «kinesiologisches Taping» 18 2 Die Hauptwirkungsweisen

Mehr

Übung Nr. 1 Fliegende Reverse (Kurzhantel)

Übung Nr. 1 Fliegende Reverse (Kurzhantel) Übung Nr. 1 Fliegende Reverse (Kurzhantel) Kräftigung der Schulterblattmuskulatur Nebenziele: Ganzkörperstabilisierung Schulter-Horizontal-Abduktoren, -Retraktoren, Rhomboidei, Trapezius, Deltoideus pars

Mehr

Der Große Brustmuskel (M. pectoralis major) (Abbildung 2.1) ist ein fächerförmiger

Der Große Brustmuskel (M. pectoralis major) (Abbildung 2.1) ist ein fächerförmiger Kapitel 2 Brust Der Große Brustmuskel (M. pectoralis major) (Abbildung 2.1) ist ein fächerförmiger Muskel mit zwei anatomischen Teilen. Der obere Teil (Pars clavicularis) hat seinen Ursprung am Schlüsselbein

Mehr

DAS KÜNSTLICHE SCHULTERGELENK Ersatz des abgenützten Schultergelenks

DAS KÜNSTLICHE SCHULTERGELENK Ersatz des abgenützten Schultergelenks 1 www.ortho-holzmann.ch DAS KÜNSTLICHE SCHULTERGELENK Ersatz des abgenützten Schultergelenks 2 ORTHO-HOLZMANN KÜNSTLICHES SCHULTERGELENK INHALT 4 ANATOMIE So funktioniert ein gesundes Schultergelenk. 5

Mehr

12 Technik für die Schulter

12 Technik für die Schulter 12 Technik für die Schulter Schultererkrankungen sind maßgeblich or ganotrop beeinflusst (s. Kapitel über die Segmente), bei Arthrosen spielen in der Ent ste hung immer chronische Milieubelastung (Fehl

Mehr

Von: Dr. Markus Klingenberg Functional Training, Myofascial Training

Von: Dr. Markus Klingenberg Functional Training, Myofascial Training Von: Dr. Markus Klingenberg 31.08.2015 Functional Training, Myofascial Training Die Schulter bereitet vielen Athleten im Laufe ihrer sportlichen Karriere Beschwerden und führt zu Trainingsausfällen und

Mehr

Funktionelles Bewegungstraining

Funktionelles Bewegungstraining . A 4= Peter Lenhart Wolfgang Seibert Funktionelles Bewegungstraining Muskuläre Dysbalancen erkennen, beseitigen und vermeiden 6., überarbeitete und erweiterte Auflage ELSEVIER URBAN& FISCHER URBAN& FISCHER

Mehr

2.4 Trigonum caroticum

2.4 Trigonum caroticum Hals.4 Trigonum caroticum Das Trigonum caroticum (I) wird durch den Unterrand des Venter posterior des M. digastricus (), den Oberrand des Venter superior des M. omohyoideus () und den Vorderrand des M.

Mehr

Die operative Behandlung der Schulterschmerzen

Die operative Behandlung der Schulterschmerzen SCHULTER ARM - HAND Die operative Behandlung der Schulterschmerzen Orthopädie Mühlenkamp Mühlenkamp 33a 22303 Hamburg www.orthopaedie-hamburg.de www.orthopaedie-muehlenkamp.de Dr. Ralf Theermann Arbeitsgemeinschaft

Mehr

Kleine Schultertrainingsfibel. Rehabilitationsprogramm zur Verbesserung der Schulterbeweglichkeit und zum Kraftaufbau der Schultermuskulatur

Kleine Schultertrainingsfibel. Rehabilitationsprogramm zur Verbesserung der Schulterbeweglichkeit und zum Kraftaufbau der Schultermuskulatur Kleine Schultertrainingsfibel Rehabilitationsprogramm zur Verbesserung der Schulterbeweglichkeit und zum Kraftaufbau der Schultermuskulatur EINFÜHRUNG Das vorliegende Heft soll Ihnen ermöglichen, zu Hause

Mehr

Die Fachzeitschrift für Physiotherapie

Die Fachzeitschrift für Physiotherapie physiopraxis Die Fachzeitschrift für Physiotherapie Artikel aus physiopraxis physiopraxis ist eine unabhängige Zeitschrift und erscheint im Georg Thieme Verlag. Adresse Georg Thieme Verlag KG Redaktion

Mehr

Die Stressmuskeln kennenlernen. Warum die Schulter so anfällig ist. 18 Wenn Schultern und Nacken Stress machen

Die Stressmuskeln kennenlernen. Warum die Schulter so anfällig ist. 18 Wenn Schultern und Nacken Stress machen 18 Wenn Schultern und Nacken Stress machen formationsfluss ist dann besser und ungehinderter. Warum die Schulter so anfällig ist Das Schultergelenk ist das beweglichs - te Kugelgelenk in unserem Körper

Mehr

Akz.Nr. 8 = Claviculärer und sternaler Gelenkkörper;

Akz.Nr. 8 = Claviculärer und sternaler Gelenkkörper; Manuelle Medizin (1986) 24:1-7 Akz.Nr m Medßifli > Springer-Verlag 1986 Biomechanik des Schultergürtels* Zentral - bibüothsk der Medizin Kö!n R. Putz Anatomisches Institut (Lehrstuhl III) der Universität,

Mehr

Schädel. Schultergürt el. Brustkorb. Obere Gliedmassen. Wirbelsäule. Becken. Untere Gliedmassen. vorne hinten

Schädel. Schultergürt el. Brustkorb. Obere Gliedmassen. Wirbelsäule. Becken. Untere Gliedmassen. vorne hinten Schädel Schultergürt el Brustkorb Obere Gliedmassen Wirbelsäule Becken Untere Gliedmassen Das Skelett eines neugeborenen Kindes besteht zunächst aus mehr als 300 Knochen beziehungsweise Knorpeln, die im

Mehr

Angenommen vom Fachbereich Humanmedizin der Philipps-Universität Marburg am Gedruckt mit Genehmigung des Fachbereiches.

Angenommen vom Fachbereich Humanmedizin der Philipps-Universität Marburg am Gedruckt mit Genehmigung des Fachbereiches. Aus der Klinik für Orthopädie und Rheumatologie Geschäftsführende Direktorin: Univ.-Prof. Dr. Susanne Fuchs-Winkelmann des Fachbereichs Medizin der Philipps-Universität Marburg in Zusammenarbeit mit dem

Mehr

Brustmuskeln, stark, mächtig und schön, jetzt beginnen!

Brustmuskeln, stark, mächtig und schön, jetzt beginnen! Brustmuskeln, stark, mächtig und schön, jetzt beginnen! Starke Brustmuskeln sind immer noch Männlichkeits- Symbol Nr. 1. Er unterstützt die Atmung. Lesen Sie hier, mit welchen neuen Methoden, Sie leichter

Mehr

Inhaltsverzeichnis :20 Seite 2/ FO

Inhaltsverzeichnis :20 Seite 2/ FO Guido A. Zäch Strasse 1 CH-6207 Nottwil T +41 41 939 54 54 F +41 41 939 54 40 spz@paraplegie.ch www.paraplegie.ch Ein Unternehmen der Schweizer Paraplegiker-Stiftung Inhaltsverzeichnis 1. Die Anatomie

Mehr

2 Schulterregion. 2.1 Einleitung. 2.1.2 Häufige therapeutische Tätigkeiten. 2.1.1 Bedeutung der Schulterregion

2 Schulterregion. 2.1 Einleitung. 2.1.2 Häufige therapeutische Tätigkeiten. 2.1.1 Bedeutung der Schulterregion 2 Schulterregion 2.1 Einleitung 2.1.1 Bedeutung der Schulterregion Die Schulterregion, oder der Schulterkomplex, wird hier unter funktionellen und pathologischen Gesichtspunkten betrachtet. Die Schulterregion

Mehr

Arthroskopische Schulter-Operation mit / ohne Rotatorenmanschettenruptur Orthopädie

Arthroskopische Schulter-Operation mit / ohne Rotatorenmanschettenruptur Orthopädie Patienteninformation Arthroskopische Schulter-Operation mit / ohne Rotatorenmanschettenruptur Orthopädie Arthroskopische Schulteroperation mit /ohne Rotatorenmanschettenruptur Mit einer Gelenksspiegelung

Mehr

Untersuchungsskript Schulter

Untersuchungsskript Schulter Untersuchungsskript Schulter Dr. med. B. Moor und PD. Dr. med. M. Zumstein Das Schultergelenk unterscheidet sich von den anderen Hauptgelenken durch seine grosse Beweglichkeit. Diese erlaubt es uns, unsere

Mehr

Der Bewegungsapparat

Der Bewegungsapparat Der Bewegungsapparat Das menschliche Skelett setzt sich aus 208-212 Einzelknochen zusammen, deren Gesamtgewicht etwa 17% des Körpergewichts ausmacht. Das Muskelsystem setzt sich aus 750 Muskeln zusammen,

Mehr

Ein Golfspieler kennt keinen Schmerz!

Ein Golfspieler kennt keinen Schmerz! Ein Golfspieler kennt keinen Schmerz! von André Gutbrod Orthopädische Gemeinschaftspraxis Dr. med. Suham M. Abid - Dr. med. André K. Gutbrod - Dr. med. Frank J. Siegler Fachärzte für Orthopädie Tagesklinik

Mehr

Proc. coracoideus. Ulna. Radius

Proc. coracoideus. Ulna. Radius 130 8 Plexus brachialis 8.10 Siehe Abb. 8.80 und Abb. 8.81. Praxis Sulcus intertubercularis Proc. coracoideus Fasciculus lateralis M. scalenus anterior A. axillaris M. biceps brachii, Caput breve M. biceps

Mehr

Anatomie-Skript. Bausteine des Lebens I Wintersemester 2013/14 28.10 13.12. Zusammengeschrieben aus den Vorlesungen von

Anatomie-Skript. Bausteine des Lebens I Wintersemester 2013/14 28.10 13.12. Zusammengeschrieben aus den Vorlesungen von Anatomie-Skript Bausteine des Lebens I Wintersemester 2013/14 28.10 13.12 Zusammengeschrieben aus den Vorlesungen von A.Univ.Prof. Dr.med.univ. Erich Brenner Verfasst von Mylène T. ACHTUNG: Dieses Skript

Mehr

Lomba / Peper. Handbuch der Chiropraktik und strukturellen Osteopathie

Lomba / Peper. Handbuch der Chiropraktik und strukturellen Osteopathie Lomba / Peper Handbuch der Chiropraktik und strukturellen Osteopathie Leseprobe Handbuch der Chiropraktik und strukturellen Osteopathie von Lomba / Peper Herausgeber: MVS Medizinverlage Stuttgart http://www.unimedica.de/b15552

Mehr

Kieser Training für Frauen

Kieser Training für Frauen Kieser Training für Frauen Schluss mit Rückenschmerzen, Gezielte Übungen für eine gesunde Muskelatur von Werner Kieser 1. Auflage Kieser Training für Frauen Kieser schnell und portofrei erhältlich bei

Mehr

Bewegungsfertigkeit: mittel Benötigtes Trainingsgerät: Bank Seilzug WICHTIGE HINWEISE:

Bewegungsfertigkeit: mittel Benötigtes Trainingsgerät: Bank Seilzug WICHTIGE HINWEISE: Übung Nr. 1 Fliegende Kabel Flys Kräftigung der Brustmuskulatur Erweiterung des Bruskorbs Pectoralis major,deltoideus pars acromialis, Serratus antereror Auf der Bank in Rückenlage. Arme leicht gebeugt

Mehr

Muskeln der Vorder- oder Schultergliedmaße (Musculi membri thoracici)

Muskeln der Vorder- oder Schultergliedmaße (Musculi membri thoracici) 177 Os metacarpale IV M. interosseus medius Ligamentum metacarpointersesamoideum Ossa sesamoidea proximalia (gestrichelt dargestellt) proximaler Ansatzschenkel der vierzipfeligen Fesselplatte Ansatz des

Mehr

Schulterinstabilität: Eine unsichere Angelegenheit für Patienten und Sportphysiotherapeuten?!

Schulterinstabilität: Eine unsichere Angelegenheit für Patienten und Sportphysiotherapeuten?! 153 sportphysio Focus 153 Schulterinstabilität Einführung Schulterinstabilität: Eine unsichere Angelegenheit für Patienten und Sportphysiotherapeuten?! 160 Vertiefung und Praxis Handballspieler mit ventraler

Mehr

Die Golferschulter. Pathologie und Functional Training. Dr. Paul Heilmann

Die Golferschulter. Pathologie und Functional Training. Dr. Paul Heilmann Die Golferschulter Pathologie und Functional Training von Dr. Paul Heilmann Arzt für Orthopädie, Sportmedizin, spez. Schmerztherapie, Chirotherapie, Akupunktur Golf Professional der PGA of Germany in Ausbildung

Mehr

Training mit der Freihantel: Die 10 besten Übungen

Training mit der Freihantel: Die 10 besten Übungen Training mit der Freihantel: Die 10 besten Übungen Freihanteltraining bietet einen großen Vorteil gegenüber Gerätetraining: Es werden zusätzlich zur trainierten Muskulatur auch stabilisierende Muskelschlingen

Mehr