Stadtwerke: Mit Sicherheit für Sie da Sandra Völker im Bad Buchholz Buchholz Bus: Neue HVV-Garantie

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Stadtwerke: Mit Sicherheit für Sie da Sandra Völker im Bad Buchholz Buchholz Bus: Neue HVV-Garantie"

Transkript

1 März 2011 Strom Erdgas Wasser Wärme Das Magazin der Stadtwerke Buchholz G u t v e r s o r g t. Stadtwerke: Mit Sicherheit für Sie da Sandra Völker im Bad Buchholz Buchholz Bus: Neue HVV-Garantie Stadtklima Buchholz wir gegen den Klimawandel

2 Ökostrom Photovoltaikanlagen Erdgastankstelle Bioerdgas Gemeinsam für die Umwelt G u t v e r s o r g t. Meine Verbindung. Einfach ausspannen. Wirtschaftsbetriebe Stadt Buchholz

3 Editorial Liebe Leserin, lieber Leser, diese erste Ausgabe des +Punkts im neuen Jahr ist zugleich für mich die letzte. Nach drei aufregenden, inspirierenden Jahren hier in Norddeutschland werde ich mich zum 1. April neuen Aufgaben in Gera zuwenden, auf die ich mich schon sehr freue. Aber ich werde Buchholz, die Stadtwerke und vor allem die Menschen, mit denen ich hier die Ehre und das Vergnügen hatte zu arbeiten, sehr vermissen und möchte mich an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich für die hervorragende Zusammenarbeit und das Engagement jedes einzelnen Mitarbeiters bedanken. Wir haben viel zusammen erreicht, neue Projekte auf den Weg gebracht und einige zukunftsweisende Ideen in Angriff genommen. Wie zum Beispiel das Klimaschutzkonzept, das wir gemeinsam mit der Stadt erarbeiten wollen und bei dem wir uns Ihre Unterstützung und Ideen erhoffen damit wir, wie es Bürgermeister Wilfried Geiger in seiner Neujahrsansprache so treffend formulierte, aus vollem Herzen sagen können: Wir gegen den Klimawandel! Mit den Bussen in Buchholz sind wir dabei auf jeden Fall schon auf dem richtigen Weg: Die mit Erdgas betriebenen Fahrzeuge schonen die Umwelt und transportierten im letzten Jahr 1,6 Millionen Fahrgäste. Das sind mehr als im Jahr davor. Ein neuer Rekord. Rekordverdächtig sind auch die Aktionen, die Badbetriebsleiter Hans Wurlitzer und seine Mitarbeiter für das Bad Buchholz auf die Beine gestellt haben: Der Besuch von Weltklasseschwimmerin Sandra Völker am 27. März und der Auftritt von Bademeister Rudi Schaluppke am 12. Juni sind dabei nur zwei Highlights. Wer den weißen Hai vom Beckenrand an dem Sonntag im Bad verpasst, der kann ihn übrigens am selben Tag abends in der Empore erleben. Sie sehen, es ist einmal mehr einiges los in unserer schönen Stadt. Freuen Sie sich darauf und auf Helge Dannat, der als Prokurist und langjähriger Mitarbeiter der Stadtwerke Interimsgeschäftsführer wird und damit bis auf Weiteres für die Stadtwerke und für die Anliegen unserer Kunden zuständig ist. Leben Sie wohl! André Grieser Geschäftsführer Stadtwerke Buchholz i. d. N. GmbH Herzlichst Ihr André Grieser Meldungen, Informationen UNSER BUCHHOLZ Wettbewerb: So schön ist Buchholz! stadtklima buchholz Wir gegen den Klimawandel Stadtwerke Buchholz Mit Sicherheit für Sie da Betreuung rund um die Uhr Bad Buchholz Sandra Völker im Bad Buchholz Neuer BECO-Bademodenshop Buchholz BUS HVV garantiert: Pünktlich oder Geld zurück Per Handy ins Grüne Bubus Rätselseite Stadtwerke Buchholz Umstellung auf Erdgas lohnt sich Preisrätsel, Kundenservice Inhalt +Punkt März

4 Meldungen, Informationen Bahn frei für Rudi Schaluppke Comedy im Bad Buchholz Er ist keine Super-Nanny für PISA- Opfer und hasst Intelligenz-Allergiker Bademeister Rudi Schaluppke, der weiße Hai vom Beckenrand, ist der Hausmeister Krause der Beckenlandschaft, der ungekrönte König seiner Badeanstalt. Sein Arbeitsplatz: ein Spaß-, Sport- und Kombibad in Köln- Zollstock und in diesem Sommer auch für einen Nachmittag das Bad Buchholz. Am Sonntag, dem 12. Juni, um Uhr, ist es Zeit für die Funky Arschbombe, die sich mit Saunalandschaft, Whirlpool, Nackenduschen, Nacktbadeabenden, Zehn-Meter-Türmen und Südsee-Palmen bestens auskennt. In der Welt von Rudi Schaluppke tummelt sich eine bunte Badeklientel, die den Mann in Weiß am Beckenrand ganz schön auf die Palme bringt: krakeelende Kinder, nervige Muttis, rotzfreche Bengel, die auf dem Zehner ihrer Liebsten imponieren möchten, Dumpfbacken mit Zero-Wortschatz, Schulklassen mit unfähigen Sportlehrern, die pedantische Frau vom Gesundheitsamt und ältere Damen, die absichtlich beinahe ertrinken, um von Rudi Mund-zu-Mund-beatmet zu werden. Der Vollblutmusiker, der in ihm steckt, rappt die Baderegeln, zelebriert handtuchschwingend und mit laszivem Baucheinsatz tanzend den ultimativen Erlebnis-Aufguss in der Damen-Sauna und schickt swingend den Musikantenstadel in die Wüste. Bei Rudi erfahren Begriffe wie Reiki, Picknick und Wasserball ganz neue Dimensionen, wenn er Geschichten von seinem feuchten Arbeitsplatz erzählt, der von Fußpilz, beißendem Chlorgeruch und natürlich von ihm selbst regiert wird. In seinem großen Soloprogramm, das er am 12. Juni abends in der Empore zum besten geben wird, erzählt Schaluppke dann nicht nur vom Bade-Anstalts-Wahnsinn, er berichtet auch aus seinem bewegten Vorleben: Er singt von Kneipen-Abstürzen, Absturz-Kneipen, akustischer Allergie, albernen Socken-Parties, Haarausfall und anderen menschlichen Problemzonen und lästert mit Begeisterung über Synchronschwimmerinnen und Esoterik-Pädagogen, deren Blagen er an beiden Ohren aus dem Becken ziehen muss. Bademeister Schaluppke in Buchholz Kurzprogramm im Bad Buchholz Sonntag, Uhr Soloprogramm Funky Arschbombe in der Empore Sonntag, Uhr Fotos: Robbi Pawlik Geänderte Öffnungszeiten im Bad Buchholz Während der Osterferien, vom 16. April bis zum 30. April 2011, gelten im Hallenbad folgende erweiterte Öffnungszeiten: Öffnungszeiten Osterferien Montag Uhr Uhr (nur für Frauen) Uhr Dienstag bis Freitag Uhr Samstag und Uhr Sonntag Karfreitag und Uhr Ostermontag Buchholz Bus Fahrzeiten zu Ostern An den drei Feiertagen Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag fährt der Buchholz Bus nicht. Am Ostersamstag fährt der Buchholz Bus wie gewohnt von 7.30 bis Uhr. Verkaufsoffener Sonntag Am 8. Mai 2011 findet in Buchholz der nächste verkaufsoffene Sonntag statt. Die Geschäfte sowie die HVV- Servicestelle des Buchholz Busses haben von bis Uhr geöffnet. Der Buchholz Bus fährt an diesem Sonntag von bis Uhr. 4 +Punkt März 2011

5 Unser Buchholz Wettbewerb: So schön ist Buchholz! Machen Sie uns ein Bild von unserer Stadt Viele Buchholzer sind erneut unserem Aufruf gefolgt und haben uns ihre schönsten Buchholz-Motive gesandt dafür herzlichen Dank! An dieser Stelle zeigen wir Ihnen nun die drei Fotos, die uns dieses Mal am besten gefallen haben das Schönste davon als Postkarte zum Sammeln. Für die nächste Ausgabe möchten wir Sie alle wiederum bitten: Fotografieren Sie die ersten Vorboten des Frühlings, das Treiben in und um Buchholz oder einfach nur etwas ganz Alltägliches aus Ihrer und unserer schönen Stadt. Wir sind gespannt und freuen uns auf viele schöne Bilder. Keine Postkarte mehr da? In der HVV-Servicestelle vom BUCHHOLZ BUS erhalten Sie auf Wunsch noch eine Postkarte. Motiv: Frühling am Krützbarg. Eingesandt von Brigitte Haack. Motiv: Sprötzer Bahnhof. Eingesandt von Jan Schuur. Motiv: Abendstille am Krützbarg. Fotografiert von Brigitte Haack. Teilnahmebedingungen: Willkommen sind alle Motive, die sich mit dem Thema Buchholz beschäftigen. Die Fotos können per an oder per Post an Stadtwerke Buchholz i.d.n. GmbH, Stichwort: Postkarte Buchholz, Maurerstraße 10, Buchholz i.d.n. geschickt werden. Bitte geben Sie kurz an, wo das Motiv aufgenommen wurde. Bei Digitalfotos auf eine ausreichende Bildqualität (mindestens 2 Megapixel) achten. Wir bitten um Ihr Verständnis dafür, dass eingesandte Bilder nicht zurückgeschickt werden können und auch nur die schönsten Motive veröffentlicht werden. +Punkt März

6 Wir gegen den Klimawandel Während weltweit an den grünen Tischen über das Thema Klimawandel langatmig verhandelt wird, schreitet Buchholz zur Tat: Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern wollen Stadt und Stadtwerke noch in diesem Jahr ein langfristiges Klimaschutzkonzept auf den Weg bringen, um den CO 2 -Ausstoß im Stadtgebiet zu senken. 6 +Punkt März 2011

7 Stadtklima Buchholz Seit dem Kyoto-Protokoll von 1997 streiten die Industrieländer dieser Welt über ihre Verpflichtungen beim Klimaschutz. Spürbare, nachvollziehbare Resultate sind dabei trotzdem eher selten, zu groß ist die Angst der meisten der beteiligten Regierungen, ihr Land könne wirtschaftliche oder produktionstechnische Nachteile erleiden. Buchholz hingegen stellt sich dem Klimawandel. Wir wollen langfristig die CO 2 -Emissionen deutlich senken, stellte Bürgermeister Wilfried Geiger in seiner Rede auf dem Neujahrsempfang klar und nannte auch gleich das probate Mittel: ein Klimaschutzkonzept. Das wollen wir gemeinsam mit den Stadtwerken und den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt entwickeln, erläutert Stadtplanerin Katrin Döscher den Plan. Unter der Dachmarke Stadtklima Buchholz wollen die Stadt Buchholz und die Stadtwerke alle bereits vorhandenen öffentlichen und privaten Umweltschutzmaßnahmen auflisten und bündeln. Dazu gehören wärmesanierte alte Gebäude ebenso wie regenerative Erzeugungsanlagen und Solaranlagen oder die Erdgastankstelle. Vor allem aber sollen aussagekräftige Daten ermittelt werden. Die brauchen wir, um eine belastbare CO 2 - Bilanz aufstellen zu können, erklärt Katrin Döscher, die das Projekt Klimaschutzkonzept koordiniert. Die Bilanz soll Antworten auf Fragen liefern, wie beispielsweise Wie viel CO 2 erzeugen die Buchholzer pro Kopf und Jahr? und Wie hoch ist der CO 2 -Ausstoß der Gesamtstadt? Auf der Basis des CO 2 -Ausstoßes und der bereits umgesetzten Sparbemühungen wollen wir unter aktiver Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger Reduktionsziele formulieren, so Döscher, wir möchten die Menschen informieren, sie motivieren und mit ihnen kooperieren. Voraussichtlich im Mai wird der Startschuss für die Bürgerbeteiligung am Klimaschutzkonzept fallen. Auf dieser Veranstaltung sollen die CO 2 - Bilanz präsentiert und Arbeitsgruppen gegründet werden. Wir wünschen uns, dass die Menschen ihr Fachwissen und ihre Ideen einbringen, so Katrin Döscher. Einen entscheidenden Partner hat die Stadt mit den Stadtwerken bereits an ihrer Seite. Seit Jahren arbeitet der Energielieferant für den Klimaschutz, fördert etwa sparsame Heizungen, bietet seinen Kunden günstigen Ökostrom, sponsert Schulen mit Photovoltaikanlagen und sorgt mit dem Buchholz Bus für umweltfreundliche Mobilität. Wir wünschen uns, dass die Menschen ihre Ideen einbringen. Der Klimaschutz liegt uns schon seit vielen Jahren am Herzen und mit unseren innovativen Produkten konnten wir dieses Thema bereits in der Vergangenheit erfreulich vielen Menschen nahebringen, so Stadtwerke Vertriebsleiter Jan Bauer. Außerdem wissen wir durch unsere Arbeit, dass sich hier bei uns eine Vielzahl von Vereinen, Institutionen und Interessengemeinschaften für den Klimaschutz engagieren. Parallel zur Datensammlung der Stadt wollen die Stadtwerke deshalb deren Aktivitäten bündeln und weitere Kooperationspartner einbinden. Zum Beispiel mit regelmäßigen Events. Wir werden jeden Monat eine Veranstaltung zum Thema Erderwärmung und Umweltschutz anbieten, erläutert Jan Bauer. Dort wollen wir die Buchholzerinnen und Buchholzer ermuntern, mitzuarbeiten und eigene Ideen einzubringen. Auch die Kreativität von Schülerinnen und Schülern wollen die Stadtwerke erschließen mit Projekttagen an Buchholzer Schulen. Im letzten Jahr sind wir sehr erfolgreich mit den Klimadetektiven gestartet, so Jan Bauer, im ersten Quartal dieses Jahres wer- den wir Grundschüler ermuntern, sich die perfekte CO 2 -Sparstadt auszudenken. Zwei bis drei solcher Tage sind fürs laufende Jahr an verschiedenen Bildungseinrichtungen geplant. Überdies haben die Stadtwerke auch eigene Vorstellungen zum Klimaschutz entwickelt. Zum Beispiel in Sachen Energie- und Mobilitätsversorgung innenstadtnaher Wohnquartiere. Dort könnte jedes neue Gebäude mit einem Gewächshaus kombiniert sowie ein Car- und Bikepool mit Elektrofahrzeugen eingerichtet werden, erläutert Jan Bauer die Möglichkeiten der Zukunft. Mit den Stadtwerken haben wir direkten Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern, da kann man richtig was bewegen, lobt Katrin Döscher. Unter der Dachmarke Stadtklima Buchholz sollen die Aktivitäten von Stadt und Stadtwerken gebündelt und koordiniert werden. Ein eigenes Logo wurde für dieses gemeinsame Projekt bereits entwickelt. Wenn Ihnen künftig das Signet Stadtklima Buchholz ins Auge fällt, wissen Sie, dass hier Aktivitäten für den Klimaschutz stattfinden. stadtklima buchholz Gemeinsam CO2 reduzieren Rund ein Jahr wird es dauern und um die Euro kosten 60 % davon trägt die Stadt, 40 % der Bund, bis das Klimakonzept steht. Wir hoffen, dass dann viele gute und umsetzbare Vorschläge auf dem Tisch liegen, so Bürgermeister Wilfried Geiger. Der Rat werde dann zu entscheiden haben, wann welche der vorgeschlagenen Maßnahmen wie umgesetzt werden. Wir haben die Probleme erkannt, ist sich Geiger sicher, und gehen sie jetzt mit den Bürgerinnen und Bürgern an. Das Klimaschutzkonzept sei dafür ein wichtiger Baustein. Ein Arbeitsmotto hat das Stadt oberhaupt auch gefunden: Wir gegen den Klimawandel! +Punkt März

8 Stadtwerke Buchholz Mit Sicherheit für sie da Service bei den Stadtwerken bedeutet Betreuung rund um die Uhr gerade bei Notfällen Die Wahrscheinlichkeit, dass das Telefon mitten in der Nacht bei Michael Wulf klingelt, ist hoch: Rund Kunden haben die Stadtwerke in Buchholz und Umgebung. Das sind mögliche Störfälle. Und Gründe, warum jemand während seiner Bereitschaftswoche bei ihm anrufen könnte. Da ist aber auch wirklich alles dabei, so der Technische Leiter der Stadtwerke Buchholz, vom echten Notfall bis zur kaputten Straßenlaterne, die jemand gerade zufällig entdeckt hat. Zu den normalen Geschäftszeiten würde so etwas beim Kundendienst der Stadtwerke auflaufen: Unsere Zentrale ist von montags bis freitags in der Zeit von 7 bis 18 Uhr durchgehend besetzt, so Wulf, den Rest der Zeit haben wir Bereitschaftsdienst, schließlich garantieren wir unseren Kunden ja einen 24-Stunden-Service. Und das heißt, dass immer ein Bereitschaftsleiter und zwei seiner Kollegen außerhalb der Geschäftszeiten in Rufbereitschaft, sozusagen Stand-by, sind. Insgesamt teilen sich vier Bereitschaftsleiter und dreizehn Mitarbeiter den Dienst, immer drei sind eine Woche lang im Einsatz. Staffelübergabe ist jeweils Montagmorgen um 7 Uhr. Die Bereitschaftswoche bedeutet: kein Das gesamte Team des Entstörungsdienstes der Stadtwerke Buchholz Ausgehen, nüchtern bleiben und kurze Nächte. Wenn ein Kunde außerhalb der Geschäftszeiten die Durchwahl -333, also unsere Störungsnummer, wählt, landet er, wenn ich Bereitschaft habe, automatisch bei mir auf dem Handy, beschreibt Wulf das Prozedere. Ich versuche dann erst einmal herauszufinden, was los ist, wo der Fehler liegen könnte. 8 +Punkt März 2011

9 Die vier Bereitschaftsleiter (v.l.): Winfried Brockmann, Lars Bargmann, Michael Wulf, Jens Tasche Der Firmensitz der Stadtwerke Buchholz in der Maurerstraße 10 Michael Wulf, Technischer Leiter der Stadtwerke, in der Leitwarte Danach entscheide ich, was zu tun ist: Fahre ich selbst los, schicke ich einen Mitarbeiter oder muss ich vielleicht sogar die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr und die Geschäftsleitung informieren? Solche Störungen seien zum Glück aber sehr selten, meint Wulf. Die Stadtwerke Buchholz praktizieren das Prinzip der vorbeugenden und zukunftsorientierten Instandhaltung das heißt, dass das gesamte Netz, egal ob Strom-, Wasser- oder Gasleitungen, regelmäßig kontrolliert und gepflegt wird. Mit Erfolg. Denn während im Bundesdurchschnitt jeder Endverbraucher im Jahr ,63 Minuten Ausfallzeit tolerieren musste, waren es in Buchholz im selben Jahr nur 3,8 Minuten: Das ist überdurchschnittlich gut, meint auch Michael Wulf, und bestätigt unsere Arbeitsweise. Herz und Seele der Leitungsüberwachung ist dabei die Leitwarte, das sind vier verschiedene, unabhängig voneinander arbeitende Rechnersysteme, die jeden Meter Leitung im Einzugsgebiet der Stadtwerke prüfen. Die Leitwarte schafft uns ein virtuelles Abbild unseres Versorgungsgebiets. Dadurch wird es möglich, den Istzustand zu dokumentieren und die Schadensbehebung zu koordinieren und einzuleiten, so Wulf. Die eigentliche Leittechnik besteht aus einem Rechnersystem mit zwei Servern und drei Arbeitsplatzrechnern auf PC- Basis. Diese Anlagenteile sind redundant aufgebaut, jeweils ein Server im Leaderbzw. im Hot-Standby-Betrieb. Gefüttert werden diese Rechner mit Meldungen und Messwerten aus derzeit insgesamt 18 Fernwirkstationen, die an zentralen Stellen im Versorgungsgebiet verteilt sind. Wir betreuen in der Leitwarte allein im Strombereich 800 km Leitungen. Dazu gibt es noch ein PC- Rechnersystem, das für die Steuerung der Stromtarife, der Lastführung und für die Straßenbeleuchtung zuständig ist, so Wulf und ein drittes System, das das komplette Wasserwerk im Dibberser Mühlenweg sowie das Hallen- und Freibad im Holzweg überwacht und steuert und die Gebäudetechnik (Heizungstechnik) der Stadtwerke Buchholz regelt. Außerdem ist in der Leitwarte ein Zählerfernauslesesystem installiert, das in der Lage ist, über Festnetz-, Powerline- und GSM-Modems bei diversen größeren Strom- bzw. Erdgasabnehmern Zählerstände oder auch Lastgänge auszulesen und in ein Rechnersystem in der Leitwarte zu überführen. Der Kollege Computer in der Leitwarte hilft uns bei der ganzen Überwachung schon ganz enorm, gibt Michael Wulf zu, aber am Ende ist es dann doch der Mensch, der im Notfall zur Stelle ist. Und das ist auch gut so. +Punkt März

10 Bad Buchholz Fix was los im Bad Buchholz Weltklasseschwimmerin Sandra Völker kommt zum Wellness- und Gesundheitstag Hoher Besuch im Bad Buchholz: Ausnahmeschwimmerin Sandra Völker kommt am Sonntag, dem 27. März, zum Wellness- und Gesundheitstag, um ab ca. 14 Uhr für rund 45 Minuten die von ihr er dachte und nach ihr benannte Völker - Methode zum intuitiven Schwimmenlernen höchstpersönlich vorzustellen. Hierbei werden zehn Schwimmer der Buchholzer Vereine mitmachen. Und die Frau sollte nun wirklich wissen, wie es geht, immerhin erkämpfte die Hamburgerin in den 20 Jahren ihrer Karriere über 60 Medaillen bei Europaund Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen. Jetzt widmet sich Sandra Völker neben der eigenen Familie dem Schwimmnachwuchs eben mit der von ihr entwickelten Völker -Methode und dem Design: An der Entstehung der Competition Line von BECO und der neuen ultramodernen Schwimmbrillen des Herstellers hat die ehemalige Weltklasseschwimmerin aktiv mitgewirkt. Was dabei rausgekommen ist, zeigt Sandra Völker am 27. März im Pool des Hallenbads. Ab etwa 15 Uhr steht sie dann für Autogrammwünsche zur Verfügung. Für alle Wasserratten gibt es an diesem Tag zudem einiges auszuprobieren: Sharkbikes, Unterwassertrampoline und zwei Unterwasserlaufbänder der Firma BECO warten in der Zeit von bis Uhr darauf, von den Gästen des Bad Buchholz getestet zu werden. Alle Besucher, denen das Wasser dann doch zu nass und Sport im Allgemeinen viel zu anstrengend ist, können auch wunderbare kleine Schnuppermassagen genießen oder bei unserer Fachkosmetikerin Mini-Make-ups ausprobieren. Oder sich einfach nur entspannt zurücklehnen, einen der frisch gepressten Fruchtsäfte kosten und sich das bunte Treiben vom Beckenrand aus ansehen. Es ist auf jeden Fall für jeden etwas dabei. Und noch ein Highlight Gleich im Mai wartet schon das nächste Event auf die Besucher des Bad Buchholz: Am Samstag, dem 21. Mai 2011, findet im Hallenbad eine große Pool- Party statt. Und da ist es dann egal, ob es draußen schon kuschelig warm ist oder die ersten Sonnenstrahlen noch 10 +Punkt März 2011

11 Pack die Badehose ein Neuer BECO-Bademodenshop im Bad Buchholz Das Beste: Beide Veranstaltungen sind nur der Auftakt zu einem abwechslungsreichen Programm, das die Gäste des Bad Buchholz in diesem Jahr erwartet und es gibt sie zum Nulltarif, das heißt, der normale Bad-Eintritt von 2 Euro für Jugendliche und 3 Euro für Erwachsene gilt auch hier. Termine Gesundheits- und Wellnesstag mit Sandra Völker Sonntag, 27. März Uhr Pool-Party Samstag, 21. Mai Uhr W er ins öffentliche Schwimmbad geht, sollte sie tunlichst dabeihaben: die ordentliche Badebekleidung. Ob Badehose, Badeanzug oder Bikini, je nach Geschlecht und Geschmack gibt s da die vielfältigsten Möglichkeiten. Unglücklich nur, wenn einem erst vor Ort einfällt, dass man zwar Handtuch und Bodylotion dabei den Rest aber leider vergessen hat. Normalerweise müsste man nun erst einmal nach Hause fahren und die vergessene Badebekleidung holen. Schwierig wird s auch, wenn man ausgerechnet zu Weihnachten gern einen neuen Bikini hätte, denn im normalen Alltag wäre das eine echte Herausforderung: Winterstiefel und Daunenparkas haben Hochkonjunktur Beach-Boleros und Bikinis sucht man vergebens. Zum Glück für die Gäste des Bad Buchholz gibt es hier jetzt den neuen BECO-Bademodenshop: Hier können sich die Freunde des nassen Elements ganzjährig über schicke neue Outfits freuen. Egal, ob die vergessene Badebüx ersetzt wer- den soll oder ein neuer Bikini her muss: Die schnell trocknenden Materialien und die aktuellen Designs sorgen für bequemen Tragekomfort und perfekte Passform, die umfangreiche Accessoire-Abteilung für den gelungenen Badetag: Schwimmbrillen, Badeschuhe und Badekappen gehören ebenso zum Sortiment wie Poolnudeln und Schwimmhilfen. Und wenn die Kleinsten ihr Seepferdchen oder ihren Freischwimmer gemacht haben, gibt s dafür natürlich auch die passenden Schwimmabzeichen. Fotos: BECO Beermann GmbH & Co. KG auf sich warten lassen. Von Uhr bis Uhr ist für alle Freunde des relaxten Chillens Partytime mit DJ Jens Ferber, der mit seinem Groove für genau die richtige Wochendstimmung sorgt. +Punkt März

12 Buchholz Bus Wer zu spät kommt zahlt weniger HVV garantiert: Pünktlich oder Geld zurück Zwanzig Minuten zu spät und trotzdem gute Laune? Das könnte in Zukunft bei den Kunden des öffentlichen Nahverkehrs der Fall sein, denn mit der HVV-Garantie heißt das für die Kunden: Sie bekommen Geld wieder. Dabei ist es völlig egal, ob dichter Verkehr, Betriebsstörungen, defekte Fahrzeuge, Unfälle, Schnee, Regen oder Eis dafür verantwortlich sind, dass der Fahrgast nicht rechtzeitig von A nach B kommt: Der HVV garantiert mit seiner neuen Qualitätsoffensive Pünktlich oder Geld zurück jedem Fahrgast, der mit mehr als 20 Minuten Verspätung sein Ziel erreicht, eine Rückzahlung von 50 % des Fahrpreises, mindestens aber einen Euro*. Mit dieser Garantie will der HVV zeigen, dass er die Ansprüche seiner Kunden ernst nimmt, erklärt Betriebsleiter Michael Volk das neue System, das zudem noch einfach und unbürokratisch funktioniert: Der Kunde muss nur innerhalb von drei Tagen nach einer verspäteten Fahrt den Vorfall auf der Internetseite des HVV unter melden, so Volk, dort sind die Angaben zur Fahrt, zur genutzten Fahrkarte und zur Person einzutragen. Nach Prüfung der Angaben und positiver Beurteilung erhält der Kunde per Mail einen Beleg mit dem Entschädigungsbetrag und einer Buchungsnummer. Gegen Vorlage dieses Belegs und der genutzten Fahrkarte bekommt der Fahrgast in jeder HVV-Servicestelle innerhalb von drei Monaten den Erstattungsbetrag in bar ausgezahlt. Wer keinen Internetzugang hat, kann aber auch anrufen unter (040) Der Erstattungsbeleg wird dann per Post zugesendet. * Bei Zeitkartenkunden errechnet sich der Fahrpreis aus der durchschnittlichen Nutzungshäufigkeit der Zeitkarte, auch hier wird mindestens ein Euro erstattet. Per Handy ins Grüne Die Zeiten, in denen man passendes Kleingeld in der Tasche haben musste, um mit Bus oder Bahn zu fahren, sind lange vorbei: Mit dem HV V-HandyTicket kann jetzt jeder Fahrgast sogar jederzeit und an jedem Ort sein Ticket bequem übers mobile Internet oder ganz neu auch über eine kostenlose iphone-app kaufen. Egal, ob im Voraus von zu Hause aus oder spontan von unterwegs das Ein Dickes Dankeschön an alle unsere Kunden! HandyTicket funktioniert praktisch von überall. Einzige Voraussetzung hierfür ist ein internetfähiges Mobiltelefon. Nach der Anmeldung unter entscheidet sich der Kunde, ob er per Lastschrift, Kreditkarte oder Prepaid-Guthaben bezahlen möchte. Per SMS bekommt er dann eine PIN, die er für jeden weiteren Fahrkartenkauf benötigt und dann kann s auch schon losgehen. Insgesamt 13 und in Kürze 15 Nahverkehrsregionen sind an dem Projekt beteiligt. Einmal als Kunde angemel- Mehr als 1,6 Millionen Fahrgäste haben 2010 den Buchholz Bus genutzt, das sind fast mehr als im Jahr davor. Damit wurde wieder einmal ein neuer Fahrgastrekord durch unsere Kunden aufgestellt, die vor allem in den harten Wintermonaten November und Dezember nicht nur fleißig den Buchholz Bus benutzt haben, sondern auch noch jede Menge gute Worte für unsere Fahrer und viel Verständnis für etwaige Unannehmlichkeiten wie volle Busse oder leichte Verspätungen hatten. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken! Der einfache Weg zur Bus- und Bahnfahrkarte Mobiles Internet Über den Internetbrowser des Mobiltelefons wird die Seite aufgerufen. Hier wählt man die Region und die gewünschte Fahrkarte aus. iphone-app Die APP gibt es kostenlos im App-Store unter dem Stichwort HandyTicket Deutschland. Hier wählt man ebenfalls die Region und die gewünschte Fahrkarte aus. det, kann man neben Einzel-, Tagesund Ergänzungskarten für den HVV auch Fahrkarten der übrigen Regionen buchen. Praktisch: Das Ziehen falscher Tickets kommt mit dem Handy Ticket nicht mehr vor, denn dank der integrierten Fahrplanauskunft kann man sofort die richtige Fahrkarte ermitteln. 12 +Punkt März 2011

13 Bubus RÄtselseite Die Lösungen für alle Rätsel befinden sich auf Seite 15.» Malen nach Punkten Male alle Flächen mit einem Punkt komplett aus. Verwende dazu am besten einen schwarzen Filzstift. Was kannst Du entdecken?» VERQUALMT Aus welchem der Rohre kann der Qualm herausströmen? Hebel, die quer zu den Rohren stehen, bedeuten geschlossene Ventile. Hebel, die in Laufrichtung der Rohre zeigen, bedeuten offene Ventile. Viel Spaß beim Knobeln!» REBUS Finde die richtigen Erklärungen zu den Abbildungen. Die angegebenen Buchstaben ergeben hintereinandergelesen das Lösungswort.» GLÜCK GEHABT Glück braucht man eigentlich nicht, um dieses Rätsel zu lösen. Auch wenn hier gleich acht eiserne Glücksbringer abgebildet sind, sind doch nur zwei von ihnen gleich. Aber welche? 3, , 9, , Punkt März

14 Stadtwerke Buchholz Umstellung lohnt! Erdgas ist sauber, umweltfreundlich und günstig. Drei gute Gründe, jetzt auf Erdgas umzustellen und dabei auch noch in den Genuss der Förderprogramme der Stadtwerke Buchholz zu kommen. Jeden Tag erschüttert eine neue Krise die Weltmärkte. Der Ölpreis ist in ungeahnte Höhen gestiegen, Benzin und Diesel haben horrende Marken überschritten. Und damit werden auch die Heizkosten für flüssige und feste Brennstoffe ein fast unkalkulierbarer Faktor, denn wer weiß schon, wohin die Reise an den Märkten noch geht. Für 70 % der Stadtwerke-Kunden ist das allerdings kein Thema mehr, denn sie haben sich für Erdgas entschieden: sauber, umweltfreundlich, günstig, platzsparend. Es schont nicht nur die Umwelt es schont vor allem auch den Geldbeutel, denn Erdgaskunden profitieren von den besonders günstigen Preisen der Stadtwerke Buchholz, die seit Jahrzehnten deutschlandweit zu den niedrigsten zählen. Außerdem kann man mit einer modernen Gas- Brennwertheizung gegenüber einer Altanlage bis zu 30 % Heizkosten sparen. Und das geht sogar ohne hohe eigene Investitionen, denn die Stadtwerke Buchholz bieten zwei individuelle Erdgas-Förderprogramme an. Wenn Sie den Kauf einer neuen Heizung in Erwägung ziehen und umstellen oder modernisieren möchten, sind Sie mit den Programmen Wärme plus und Darlehen für Energiesparer auf der richtigen Seite. 1. Förderprogramm Wärme plus Als Alternative zum Kauf einer neuen Heizung bieten die Stadtwerke Buchholz das Förderprogramm Wärme plus an, ein Rundum-sorglos-Paket für den Kunden: Dabei finanzieren, installieren und betreiben die Stadtwerke Buchholz das neue Erdgasheizgerät mit einem anerkannten örtlichen Handwerksbetrieb der SynergieGemeinschaft. Als Kunde sparen Sie die hohen einmaligen Anschaffungskosten, und die Stadtwerke Buchholz sorgen als Eigentümer langfristig für die regelmäßigen Wartungen und etwaige Reparaturen. Auf Wunsch erhalten Sie einen Erdgas- Hausanschluss. Der Schornstein wird angepasst, die Altanlage demontiert und der alte Öltank entsorgt. Es gibt einen 24-Stunden Notdienst und die Kosten für die Schornsteinfegerarbeiten werden übernommen. Wärme plus gibt es für alle Erdgas- Heizungen bis 70 kw: genau richtig für Einfamilienhäuser, kleinere Mehrfamilienhäuser und entsprechende Gewerbeobjekte sowohl für den Neubau als auch für Modernisierungen. Ganz gleich ob Sie Heizkörper und/oder eine Fußbodenheizung an Ihr neues Wärme plus -Heizgerät anschließen wollen und egal ob mit oder ohne Warmwasserspeicher: Ihre individuellen Wünsche werden selbstverständlich berücksichtigt. Der monatliche Grundpreis richtet sich nach der Investition. Er beträgt derzeit 13,50 Euro pro Euro Inves titionsvolumen. Das gesamte Leistungspaket von Wärme plus ist in diesem Preis enthalten. Hinzu kommen lediglich, wie gewohnt, die Energiekosten. Natürlich lässt sich Wärme plus auch mit Solarenergie kombinieren. Fragen Sie einfach bei Ihren Stadtwerken Buchholz nach. 2. Förderprogramm Darlehen für Energiesparer Wenn Sie Ihre alte Heizungsanlage modernisieren oder von festen oder flüssigen Brennstoffen auf Erdgas umstellen möchten, haben die Stadtwerke Buchholz mit dem Förderprogramm Darlehen für Energiesparer genau das Richtige für Sie: Die Stadtwerke Buchholz helfen Ihnen bei der Modernisierung Ihrer bestehenden Erdgasheizung mit einem günstigen Darlehen bis zu einer Höhe von Euro oder bei der Umstellung von flüssigen und festen Brennstoffen auf Erdgasbetrieb bis zu einer Höhe von Euro. Für Mehrfamilienhäuser und Gewerbeobjekte können Sie bis zu Euro erhalten. Das heißt für Sie: sofortige Energieeinsparung durch die schnelle Erneuerung eines alten Erdgas-Heizkessels oder durch die Umstellung von flüssigen oder festen Brennstoffen auf den bequemen und umweltschonenden Erdgasbetrieb sehr günstiger Darlehenszinssatz von nur 3,8 % p. a. (3,9 % eff.) übersichtliche monatliche Ratenzahlung in geringer Höhe (Laufzeit 8 Jahre) einfache Abwicklung, da Sie alles direkt mit Ihren Stadtwerken regeln Also denken Sie pro Umwelt und pro Geldbeutel. Sparen Sie mit den Förderprogrammen der Stadtwerke Buchholz. Es lohnt sich! 14 +Punkt März 2011

15 Preisrätsel fromme Gestalt bei W. Busch Klosterfrau Kurzhalsgiraffe entfliehen, entkommen europäischer Strom Kanton der Schweiz Währungseinheit Fremdwortteil: halb (lat.) Frau Jakobs im A. T. poetisch: Biene Fluss zum Altersruhegeld Frischen Haff Wundmal Handgemenge österr.- ungar. Komponist 3 9 Nachtragsgesetz ungiftige Schlange durchtriebener Mensch (ugs.) 1 undichte Stelle Papstname Abwasserleitung; Deichschleuse englische Prinzessin Raubfisch Laden, Geschäft 5 ganz, vollständig 6 selten, knapp 7 (engl.) Rhone 4 Zier-, Nutzpflanze Oberteil aus Trikotstoff chemischer Grundstoff britische Insel elektr. Stromstärkemaß Sinnlichkeit Schuldenstab im Mittelalter franz. Stadt an der amerik. Viehzuchtbetrieb Liliengewächs, Heilpflanze unzuverlässig Ruhepause Landschaft in Tansania Blattwerk der Bäume Senke vulkanischen Ursprungs kräftig; mächtig 8 2 amerik. Boxlegende (Muhammad) Widerhall Lehranstalt Leistungsfähigkeit Tischlerwerkzeug Lösungswort: Und das können Sie gewinnen: 4 x 1 Blu-ray-Player für höchsten Filmgenuss zu Hause Senden Sie eine Postkarte mit dem Lösungswort an: Stadtwerke Buchholz i. d. N. GmbH, Maurerstraße 10, Buchholz i. d. N. oder schicken Sie diese Seite mit der Lösung als Fax an die Nummer (04181) oder schreiben Sie eine mit der Antwort und dem Kennwort Preisrätsel an: Einsendeschluss 30. April 2011 Stadtwerke Buchholz in der Nordheide GmbH Maurerstraße Buchholz i. d. N. G u t v e r s o r g t. Kundenservice Telefon: (04181) Telefax: (04181) Technische Hilfe bei Störungen Telefon: (04181) (vor Ort, rund um die Uhr) Preise und Verträge für ihre Energie- und Wasserlieferung Telefon: (04181) , Allgemeine Tarife für Strom, Erdgas und Wasser Buchholz Spezial Buchholz NaturWatt-Strom Zweitarif- und Schwachlastregelung Weitere Sondervereinbarungen Abrechnungsservice Telefon: (04181) An- und Ummeldungen bei Umzug Zählerstandsangaben, Namensänderungen Bankverbindungen, Einzugsermächtigungen Allgemeine Fragen zu Zahlung und Jahresabrechnung Energieberatung Telefon: (04181) , Erdgas- und Elektrogeräte-Beratung, Erdgas-Autos Verbrauchsanalysen, Broschürendienst Heizungsumstellungen, Finanzierungsservice, Stadtwerkeförderungen und Zuschüsse Fragen zur Strom-, Erdgas- oder Wasseranwendung Impressum Herausgeber: Stadtwerke Buchholz i. d. N. GmbH Maurerstraße 10, Buchholz i. d. N. V.i.S.d.P.: Jan Bauer, Leiter Vertrieb Redaktion und Realisation: ARTLINE AGENCY Werbeagentur GmbH Ulmenstraße 23, Hamburg, Telefon: (040) Telefax: (040) , +Punkt März

16 Ident-Nr

KOMPLETTER WÄRME-SERVICE FÜR RATINGEN

KOMPLETTER WÄRME-SERVICE FÜR RATINGEN KOMPLETTER WÄRME-SERVICE FÜR RATINGEN IHRE HEIZUNG KOSTET? UNSER WÄRMESERVICE SPART! Greift Ihnen Ihre Heizung auch ständig in die Tasche? Dann kommt sie wohl noch aus einer Zeit, als man sich über Energiekosten

Mehr

Naheliegend, sauber, effizient Fernwärme in Duisburg.

Naheliegend, sauber, effizient Fernwärme in Duisburg. Naheliegend, sauber, effizient Fernwärme in Duisburg. Neue Energie für Ihr Zuhause. Seit Jahren arbeiten die Stadtwerke Duisburg AG und die Fernwärmeversorgung Niederrhein GmbH erfolgreich zusammen. Diese

Mehr

WÄRMESORGLOSPAKETE. Der Wärme-Service für Ein- und Mehrfamilienhäuser

WÄRMESORGLOSPAKETE. Der Wärme-Service für Ein- und Mehrfamilienhäuser + WÄRMESORGLOSPAKETE Der Wärme-Service für Ein- und Mehrfamilienhäuser Wärmesorglospakete für Ihre Immobilie Moderne Wärmeversorgung für Ein- und Mehrfamilienhäuser. Sie hätten gern eine neue moderne Heizungsanlage

Mehr

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette in leichter Sprache Liebe Leserinnen, Liebe Leser, die Leute vom Weser-Kurier haben eine Fortsetzungs-Geschichte

Mehr

Informationen für unsere Kunden Unser Strom Unser Gas Unser Wasser

Informationen für unsere Kunden Unser Strom Unser Gas Unser Wasser Informationen für unsere Kunden Unser Strom Unser Gas Unser Wasser Unsere Stadtwerke Stadtwerke Bad Dürkheim GmbH Salinenstraße 36 67098 Bad Dürkheim www.sw-duerkheim.de KUNDEN-Informations-Zentrum Unser

Mehr

ENERGIEKRAFTPAKETE. Der Wärme-Service für die Immobilienwirtschaft unter Einsatz von Mini-BHKW

ENERGIEKRAFTPAKETE. Der Wärme-Service für die Immobilienwirtschaft unter Einsatz von Mini-BHKW ENERGIEKRAFTPAKETE Der Wärme-Service für die Immobilienwirtschaft unter Einsatz von Mini-BHKW Unser Angebot WÄRME+ MINI-BHKW Die moderne Versorgungslösung für größere Immobilien. Der Einsatz eines Mini-BHKW

Mehr

5. Was ist Strom? 6. Wenn Strom fließt, bewegen sich. a)... Protonen vom Nordpol zum Südpol. b)... Neutronen von einem Swimmingpool zum anderen.

5. Was ist Strom? 6. Wenn Strom fließt, bewegen sich. a)... Protonen vom Nordpol zum Südpol. b)... Neutronen von einem Swimmingpool zum anderen. 1. Was ist Energie? 2. Wie wird Energie gemessen? a) In Gramm b) In Joule c) In Metern 3. Wozu benötigt man Energie? Nenne drei Beispiele. 4. Ein Apfel hat ungefähr die Energie von 200 kj (kj = Kilojoule);

Mehr

Steigen Sie ein in die Zukunft. Die Zukunft fährt vor. E-Mobility für Unternehmen. Mark-E Aktiengesellschaft Körnerstraße 40 58095 Hagen www.mark-e.

Steigen Sie ein in die Zukunft. Die Zukunft fährt vor. E-Mobility für Unternehmen. Mark-E Aktiengesellschaft Körnerstraße 40 58095 Hagen www.mark-e. Die Zukunft fährt vor. Wir bei Mark-E wissen, was Menschen von einem modernen Energiedienstleister erwarten. Und das seit über 100 Jahren. Mark-E gehört zur ENERVIE Unternehmensgruppe und zählt zu den

Mehr

Klimaneutral heizen plus bares Geld sparen. 4 Monate Gratis-Gas 1 Gültig bis 30.11.

Klimaneutral heizen plus bares Geld sparen. 4 Monate Gratis-Gas 1 Gültig bis 30.11. Klimaneutral heizen plus bares Geld sparen. plusgas 4 Monate Gratis-Gas 1 Gültig bis 30.11. Mit klimaneutralem Gas heizen plus nachhaltig die Umwelt schonen. VERBUND versorgt Sie als erster Anbieter österreichweit

Mehr

Zu Hause ist es am schönsten.

Zu Hause ist es am schönsten. Zu Hause ist es am schönsten. Unser Service für Sie: Die Förderprogramme der evm. Hier sind wir zu Hause. Abbildung: Viessmann Werke Die evm Energieberatung Wir sind vor Ort für Sie da. Ganz persönlich:

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Klimaneutrale Energie beziehen plus bares Geld sparen.

Klimaneutrale Energie beziehen plus bares Geld sparen. Klimaneutrale Energie beziehen plus bares Geld sparen. plusgas Bis 30.11.2015 wechseln. 4 Monate Gratis-Gas 1 sichern! Klimaneutral Wärme erzeugen plus nachhaltig die Umwelt schonen. Mit plusgas dem klimaneutralen

Mehr

Strom für Gewerbekunden. heidelberg XL STROM und heidelberg XXL STROM: Passgenaue Versorgungsangebote auch in großen Größen.

Strom für Gewerbekunden. heidelberg XL STROM und heidelberg XXL STROM: Passgenaue Versorgungsangebote auch in großen Größen. Strom für Gewerbekunden heidelberg XL STROM und heidelberg XXL STROM: Passgenaue Versorgungsangebote auch in großen Größen. 2 Strom Gewerbe Stadtwerke Heidelberg Energie Wir setzen die Wirtschaft unter

Mehr

Nachhaltig die Umwelt schonen und bares Geld sparen.

Nachhaltig die Umwelt schonen und bares Geld sparen. Nachhaltig die Umwelt schonen und bares Geld sparen. plusgas Jetzt wechseln und sparen. Bis zu 1.225 Euro 1 oder mehr. Klimaneutrale Energie beziehen plus nachhaltig die Umwelt schonen. VERBUND versorgt

Mehr

Energieberatung. Beratung rund um Erdgas & Solar. ebz. Energie- und Bauberatungszentrum Pforzheim/Enzkreis ggmbh Am Mühlkanal 16 75172 Pforzheim

Energieberatung. Beratung rund um Erdgas & Solar. ebz. Energie- und Bauberatungszentrum Pforzheim/Enzkreis ggmbh Am Mühlkanal 16 75172 Pforzheim Energieberatung ebz. Energie- und Bauberatungszentrum Pforzheim/Enzkreis ggmbh Am Mühlkanal 16 75172 Pforzheim Telefon (0700) 32 90 32 90 Internet www.ebz-pforzheim.de Öffnungszeiten Dienstag und Donnerstag

Mehr

Wärme-Bonus. Wärme, mit der Sie rechnen können! EMB Wärmepaket die clevere Alternative zum Heizungskauf.

Wärme-Bonus. Wärme, mit der Sie rechnen können! EMB Wärmepaket die clevere Alternative zum Heizungskauf. 500 Wärme-Bonus Wärme, mit der Sie rechnen können! EMB Wärmepaket die clevere Alternative zum Heizungskauf. Erneuern Sie Ihre alte Heizung nachhaltig. Wünschen Sie sich eine neue Heizung, weil Ihre alte

Mehr

Ab 1. Juli 2015: Strom, Gas und Wasser aus einer Hand

Ab 1. Juli 2015: Strom, Gas und Wasser aus einer Hand Presseinformation 30. Juni 2015 Ab 1. Juli 2015: Strom, Gas und Wasser aus einer Hand Mindener Wasserversorgungsanlagen wieder mehrheitlich in kommunaler Hand der Stadt Minden Der 1. Juli 2015 ist für

Mehr

» Mitmacher gesucht! Die NVV-Mobilfalt startet. Jetzt registrieren und 50, Startguthaben gewinnen!

» Mitmacher gesucht! Die NVV-Mobilfalt startet. Jetzt registrieren und 50, Startguthaben gewinnen! Jetzt registrieren und 50, Startguthaben gewinnen!» Mitmacher gesucht! Die NVV-Mobilfalt startet. Nutzen Sie das vollkommen neue NVV-Angebot in Ihrer Region. Einfach anmelden unter www.mobilfalt.de und

Mehr

Willkommen zu Hause. Alles aus einer Hand. Unser Wohlfühlkonzept für Ihr Domizil. Energetische Modernisierung. Moderne Planung

Willkommen zu Hause. Alles aus einer Hand. Unser Wohlfühlkonzept für Ihr Domizil. Energetische Modernisierung. Moderne Planung Willkommen zu Hause Energetische Modernisierung Moderne Planung Wohnraum für die Zukunft schaffen Energieeffizienter Umbau/Anbau Schwellenfrei umbauen und leben Perfekt finanzieren Fördermittel sichern

Mehr

Süwag MeinKraftwerk Entdecken Sie Unabhängigkeit

Süwag MeinKraftwerk Entdecken Sie Unabhängigkeit Süwag MeinKraftwerk Entdecken Sie Unabhängigkeit Die stromerzeugende Heizung für Ihr Eigenheim 2 Süwag MeinKraftwerk Süwag MeinKraftwerk 3 Werden Sie ihr eigener Energieversorger Starten Sie jetzt die

Mehr

Fahrplanheft 2015 14. Dezember 2014 bis 12. Dezember 2015

Fahrplanheft 2015 14. Dezember 2014 bis 12. Dezember 2015 Fahrplanheft 2015 14. Dezember 2014 bis 12. Dezember 2015 MVV-Companion und MVG-Fahrinfo München Die kostenlosen Fahrplanauskunft-Apps des MVV und MVG im App-Store und bei Google Play für München und die

Mehr

M / Ökostrom aktiv M / Ökoaktiv. Aktives Engagement für mehr Klimaschutz. M / Ökostrom

M / Ökostrom aktiv M / Ökoaktiv. Aktives Engagement für mehr Klimaschutz. M / Ökostrom M / Ökostrom aktiv M / Ökoaktiv Aktives Engagement für mehr Klimaschutz M / Ökostrom 2 M / Ökostrom aktiv, M / Ökoaktiv Aktiv für die Umwelt Kleiner Beitrag, große Wirkung Die SWM sind bundesweit Schrittmacher

Mehr

Gute Ideen sind einfach:

Gute Ideen sind einfach: SWE Wärme compact Gute Ideen sind einfach: Ihre neue Heizung von uns realisiert. Der Heizvorteil für Clevere. SWEWärme compact : Ihr Heizvorteil Wir investieren in Ihre neue Heizung. Eine neue Heizung

Mehr

100 % Wasserkraft bringt 100 % Lebensfreude: H 2 Ö-plus.

100 % Wasserkraft bringt 100 % Lebensfreude: H 2 Ö-plus. 100 % Wasserkraft bringt 100 % Lebensfreude: H 2 Ö-plus. 100 EURO- WARENGUTSCHEIN 1 SICHERN! JETZT UMSTEIGEN! Familie Z. VERBUND-Kunden Bei uns zuhause leben drei Generationen gemeinsam unter einem Dach.

Mehr

Energieberatung für Ihr Zuhause Individuell und unabhängig

Energieberatung für Ihr Zuhause Individuell und unabhängig Energieberatung für Ihr Zuhause Individuell und unabhängig Sparen Sie Energie und Kosten Als Eigenheimbesitzer wissen Sie es nur zu genau: Waschen, Kochen, Beleuchtung alles braucht Energie. Zu den grössten

Mehr

EUR 120, Die Energie für hier! Vorteilsbonus. bis zu. Wechseln lohnt sich. Für Sie. Und für die Region.

EUR 120, Die Energie für hier! Vorteilsbonus. bis zu. Wechseln lohnt sich. Für Sie. Und für die Region. Wechseln lohnt sich. Für Sie. Und für die Region. Vorteilsbonus bis zu EUR 120, Gültig für alle Kunden, die bisher keinen Strom von den Stadtwerken bezogen haben. Die Energie für hier! stromwechsel.stadtwerke-schorndorf.de

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Energie-Trendmonitor 2014

Energie-Trendmonitor 2014 Energie-Trendmonitor 14 Die Energiewende und ihre Konsequenzen - was denken die Bundesbürger? Umfrage INHALT STIEBEL ELTRON Energie-Tendmonitor 14 Thema: Die Energiewende und ihre Konsequenzen - was denken

Mehr

Heizungsmodernisierung lohnt sich!

Heizungsmodernisierung lohnt sich! Heizungsmodernisierung lohnt sich! Alle Vorteile von Erdgas-Brennwert und Solar auf einen Blick. www.moderne-heizung.de Mit dem Kompetenz-Team... Die perfekte Beratung für Ihre Heizungsmodernisierung.

Mehr

Grüner Strom zum Tchibo Tarif Einfach. Fair. Zertifiziert.

Grüner Strom zum Tchibo Tarif Einfach. Fair. Zertifiziert. www.tchibo.de/tchibostrom, per Telefon oder einfach per Postkarte! Energie Grüner Strom zum Tchibo Tarif Einfach. Fair. Zertifiziert. Jetzt Angebot anfordern: Vertragsbedingungen Stromanbieter-Check 03/2011

Mehr

Freie und Hansestadt Hamburg

Freie und Hansestadt Hamburg Freie und Hansestadt Hamburg Erster Bürgermeister 30. April 2014: Smart City Initiative / Memorandum of Understanding Meine sehr geehrten Damen und Herren, Wir schaffen das moderne Hamburg. Unter diese

Mehr

Wettbewerb 2013: Unsere Sonne Euer strom. intelligente Energie für Kindergärten gewinnen.

Wettbewerb 2013: Unsere Sonne Euer strom. intelligente Energie für Kindergärten gewinnen. Wettbewerb 2013: Unsere Sonne Euer strom. intelligente Energie für Kindergärten gewinnen. Jetzt vom Engagement unserer Ökostromkunden profitieren und für Ihren Kindergarten eine Fotovoltaikanlage gewinnen:

Mehr

»Meine Stadtwerke.« Informationen, Kontaktdaten, Öffnungszeiten

»Meine Stadtwerke.« Informationen, Kontaktdaten, Öffnungszeiten »Meine Stadtwerke.«Informationen, Kontaktdaten, Öffnungszeiten Die Stadtwerke Energie Jena-Pößneck sind Ihr Partner für die sichere Versorgung mit Strom, Gas, und Fernwärme in Jena, Pößneck, Hermsdorf

Mehr

FAQ zum Thema Wärmepumpen Förderprogramm

FAQ zum Thema Wärmepumpen Förderprogramm FAQ zum Thema Wärmepumpen Förderprogramm 1. Wie hoch ist der Förderbetrag? Der Förderbetrag beträgt 500 pro installierter Wärmepumpe. Dieser Wert entspricht einem Stromverbrauch einer Wärmepumpe von rund

Mehr

Mit unserem folgendem Special»Stromanbieterwechsel

Mit unserem folgendem Special»Stromanbieterwechsel stromaktuell No. 001 Juli 2007 Stromauskunft Stromanbieterwechsel leicht gemacht So finden Sie den besten Stromtarif und wechseln Ihren Stromanbieter Stromauskunft ist» umfassend» kostenlos» unabhängig»

Mehr

Förderungen der Energiewerke Isernhagen

Förderungen der Energiewerke Isernhagen Weil Nähe einfach besser ist. EWI. Förderungen der Energiewerke Isernhagen Gut für Sie, gut für die Umwelt. Engagiert vor Ort Wir unterstützen Energiesparer Das Förderprogramm für Elektromobilisten Starten

Mehr

Erdgas Wissenswertes und Wichtiges

Erdgas Wissenswertes und Wichtiges Ü b e r s i c h t Erdgas Wissenswertes und Wichtiges» Wärmequelle Nummer eins in deutschen Haushalten» Angemessener Preis» Wir suchen Lösungen F a v o r i t Erdgas Wärmequelle Nummer eins in deutschen

Mehr

Schaffen Sie sich Ihre perfekte Komfortzone mit evohome

Schaffen Sie sich Ihre perfekte Komfortzone mit evohome Schaffen Sie sich Ihre perfekte Komfortzone mit Wohlfühlen mit Smart Zoning Heizungsregelung Raum für Raum. 2 Kontrolle 3 Das intelligente System zur Heizungssteuerung. Mehr Komfort und bessere Kontrolle:

Mehr

Kosten sparen Förderung sichern. Der Heizungspumpentausch.

Kosten sparen Förderung sichern. Der Heizungspumpentausch. Kosten sparen Förderung sichern. Der Heizungspumpentausch. Eine Initiative der Gas- & Wassergemeinschaft Ulm/Neu-Ulm e. V. In Zusammenarbeit mit: Jetzt alte Heizungspumpe tauschen und 100 Euro Fördergeld

Mehr

gute Gründe für Audi Energie. Audi Vorsprung durch Technik

gute Gründe für Audi Energie. Audi Vorsprung durch Technik gute Gründe für Audi Energie. Audi Vorsprung durch Technik Viel Spaß mit Effizienz. Fortschrittliche Mobilität, sportliches Fahren und Effizienz. Genießen Sie alle Annehmlichkeiten, die Sie von Audi kennen

Mehr

Das Personal überzeugen

Das Personal überzeugen Das Personal überzeugen Informieren Sie das gesamte Personal in Anwesenheit der Direktion, sobald Sie deren Zusage für eine Sensibilisierungskampagne haben. Das ist ein entscheidender Faktor in der Kommunikation

Mehr

Für Karlsruhe und Rheinstetten

Für Karlsruhe und Rheinstetten Für Karlsruhe und Rheinstetten Erdgas ist sparsam, sicher und sauber. Erdgas ist die Energie der Zukunft. Bequem, sauber und kostengünstig erfüllt es alle Anfor de - rungen, die an heutige Energielösungen

Mehr

Am günstigsten heizen Sie mit Wärmepumpen

Am günstigsten heizen Sie mit Wärmepumpen Am günstigsten heizen Sie mit Wärmepumpen Mit einer modernen Wärmepumpe sparen Sie mindestens 60 bis 80 % Energie, bis zu 100 % CO2 und zudem noch Steuern. Die Frage «Mit welchem System heize ich am günstigsten?»

Mehr

Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu

Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu www.ortelmobile.de connecting the world Deutsch pag. 1-8 English pag. 9-16 Français pag. 17-24 Español pag. 25-32

Mehr

Energie für Mühlheim 2015

Energie für Mühlheim 2015 Energie für Mühlheim 2015 Die Wahltarife Strom und Gas werden günstiger! Wir machen das. Ihre Stadtwerke mühl heim ammain So setzt sich unser Strom zusammen Gesamtmix der Stadtwerke Mühlheim 2013 Mühlheim

Mehr

Herzlich Willkommen zur Installateurversammlung am 12. März 2014. Installateurversammlung 12. März 2014 Seite 1

Herzlich Willkommen zur Installateurversammlung am 12. März 2014. Installateurversammlung 12. März 2014 Seite 1 Herzlich Willkommen zur am Seite 1 Agenda 1. Begrüßung 2. Gasversorgung ENRW 3. Auswirkung der neuen Trinkwasser Verordnung / Legionellen (LRA) 4. Professionelle Gaslecksuche (Esders) 5. Gasströmungswächter

Mehr

Tipps zum Wohlfühlen und Energiesparen

Tipps zum Wohlfühlen und Energiesparen Tipps zum Wohlfühlen und Energiesparen Tipps zum Wohlfühlen und Energiesparen Wir wollen, dass Sie es zu Hause bequem und warm haben, denn Ihre Lebensqualität ist uns ein Anliegen. Als regionaler Energieversorger

Mehr

WILLKOMMEN BEI IHREM LEASINGPARTNER.

WILLKOMMEN BEI IHREM LEASINGPARTNER. WILLKOMMEN BEI IHREM LEASINGPARTNER. mini financial services HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH. Wir danken Ihnen, dass Sie MINI Financial Services Ihr Vertrauen schenken, und gratulieren Ihnen zu Ihrem neuen MINI.

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Gaspreis sinkt um bis zu 21 Prozent

Gaspreis sinkt um bis zu 21 Prozent Gaspreis sinkt um bis zu 21 Prozent (23.1.2009) Wie angekündigt senken die SWM ihre Erdgaspreise zum 1. April deutlich. Die Erdgaspreise für Privatkunden werden in München um bis zu 21 Prozent reduziert.

Mehr

Energiesparen wird sichtbar

Energiesparen wird sichtbar somfy.de Händlerinformation ENERGIE SPAR Lösungen Energiesparen wird sichtbar Nutzen Sie jetzt den exklusiven Somfy Wärmebild-Service Die Somfy Energiesparkampagne geht weiter: Machen Sie jetzt Energieverluste

Mehr

Gedruckt auf 100% Altpapier. Umschlag: 350g/qm Muskat. Innenseiten: 80g/qm Circle preprint Premium White

Gedruckt auf 100% Altpapier. Umschlag: 350g/qm Muskat. Innenseiten: 80g/qm Circle preprint Premium White Gedruckt auf 100% Altpapier Umschlag: 350g/qm Muskat Innenseiten: 80g/qm Circle preprint Premium White Weniger braucht mehr. Mit moveo ich bewege, der Initiative für Energie und Nachhaltigkeit hat sich

Mehr

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter:

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Stand: Januar 2015 Angaben ohne Gewähr Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf) Online-Fahrplanauskunft

Mehr

Die weißen Flecken auf der Landkarte sind weg Den Süden des Bergischen Landes mit Bergisch hoch vier touristisch entwickelt

Die weißen Flecken auf der Landkarte sind weg Den Süden des Bergischen Landes mit Bergisch hoch vier touristisch entwickelt Presse-Information Die weißen Flecken auf der Landkarte sind weg Den Süden des Bergischen Landes mit Bergisch hoch vier touristisch entwickelt Immer mehr Reisende haben das eigene Land als Urlaubsziel

Mehr

Serverumzug ins datadock: Hosting im hochmodernen Rechenzentrum

Serverumzug ins datadock: Hosting im hochmodernen Rechenzentrum Serverumzug ins datadock: Hosting im hochmodernen Rechenzentrum Fragen und Antworten zum domainfactory-umzug in das neue Rechenzentrum Fragen zu Details und zum Ablauf Welche domainfactory-produkte und

Mehr

DAS HANDY ALS PORTEMONNAIE

DAS HANDY ALS PORTEMONNAIE DAS HANDY ALS PORTEMONNAIE Die Zeit, als man das Handy nur zum Telefonieren benutzt hat, ist schon lange vorbei. Bald soll auch das Bezahlen mit dem Handy überall möglich sein. Die dafür genutzte Technik

Mehr

Das HandyTicket. App herunterladen, anmelden und bequem Tickets kaufen.

Das HandyTicket. App herunterladen, anmelden und bequem Tickets kaufen. Das HandyTicket. App herunterladen, anmelden und bequem Tickets kaufen. Rabatt auf EinzelTickets beim Kauf per Handy! Im App Store und im Android Market VVS Mobil HandyTicket Das HandyTicket. Bequem und

Mehr

Ich ziehe um! Teil 3: Wem muss ich Bescheid sagen? Ein Heft in Leichter Sprache

Ich ziehe um! Teil 3: Wem muss ich Bescheid sagen? Ein Heft in Leichter Sprache Ich ziehe um! Teil 3: Wem muss ich Bescheid sagen? Ein Heft in Leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt das Impressum. Dieses Heft kommt von der Abteilung

Mehr

Modernisieren mit Flächenheizungen. Viel pro, wenig contra. Weitersagen. Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V.

Modernisieren mit Flächenheizungen. Viel pro, wenig contra. Weitersagen. Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V. Modernisieren mit Flächenheizungen. Viel pro, wenig contra. Weitersagen. Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V. Gut für die Zukunft, gut für die Umwelt. Weitersagen. Rasant steigende

Mehr

Basiswissen ALTERNATIVEN NUTZEN

Basiswissen ALTERNATIVEN NUTZEN Basiswissen ALTERNATIVEN NUTZEN Kosten sparen mit alternativen Energie-Quellen Fossile Energie-Träger wie Kohle, Öl und Gas stehen in der Kritik, für den Klimawandel verantwortlich zu sein und werden stetig

Mehr

Begeisterte Kunden sind unsere beste Werbung.

Begeisterte Kunden sind unsere beste Werbung. Begeisterte Kunden sind unsere beste Werbung. Ihr Fachbetrieb für Kraft-Wärme-Kopplung. Wir reduzieren die Energiekosten in Ihrem Betrieb! Meine sehr geehrte Damen und Herren, fast täglich werden wir von

Mehr

Finden Sie das Girokonto, das zu Ihnen passt.

Finden Sie das Girokonto, das zu Ihnen passt. Finden Sie das Girokonto, das zu Ihnen passt. Liebe Leser und Leserinnen, das ist eine Broschüre in Leichter Sprache. Leichte Sprache können viele Menschen besser verstehen. Zum Beispiel: Menschen mit

Mehr

Unsere Stromprodukte

Unsere Stromprodukte Unsere Stromprodukte Strom muss jederzeit und auf Knopfdruck verfügbar sein. Was immer Sie antreiben oder betreiben die richtige Energie finden Sie bei uns: Strom für leistungsgemessene Unternehmen ebenso

Mehr

smarter fernsehen. entdecken sie die vielen möglichkeiten.

smarter fernsehen. entdecken sie die vielen möglichkeiten. smarter fernsehen. entdecken sie die vielen möglichkeiten. so funktioniert die vernetzung ihrer geräte Den Fernseher ins Netzwerk zu bringen ist längst keine Wissenschaft mehr. Mit den folgenden Tipps

Mehr

Erleben Sie die neue Generation Aufrufsystem!

Erleben Sie die neue Generation Aufrufsystem! Erleben Sie die neue Generation Aufrufsystem! timeacle ist ein vollkommen frei skalierbares Aufrufsystem als Software as a Service direkt aus der Cloud! Es kann flexibel nach Ihren Wünschen angepasst werden

Mehr

Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf.

Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf. Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf. Als Geschenk: EUR 50, Thalia Geschenkkarte zu jedem StudentenKonto. 1) Bei diesem StudentenKonto haben Sie alles im Griff. 1) Die Aktion ist bis 31.3. 2015 für

Mehr

!"#$%&'()*+,+%"-+./01"1)02-1+"3+%"-*)145 61%+89&32+/-'+:&);1*1#<+)/*+!"#$%&'()*=

!#$%&'()*+,+%-+./011)02-1+3+%-*)145 61%+89&32+/-'+:&);1*1#<+)/*+!#$%&'()*= !"#$%&'()*+,+%"-+./01"1)02-1+"3+%"-*)145 61%+89&32+/-'+:&);1*1#

Mehr

Ein guter Tipp, der sich doppelt lohnt: Naspa Freundschaftswerbung

Ein guter Tipp, der sich doppelt lohnt: Naspa Freundschaftswerbung Ein guter Tipp, der sich doppelt lohnt: Naspa Freundschaftswerbung Sparkassen-Finanzgruppe Freundschaftswerbung Gutes sollte man mit Freunden teilen: eine edle Flasche Wein, frisch gebackene Muffins oder

Mehr

MEINE MEINUNG: Energie sparen heisst Geld sparen und somit schöner Leben. MEINE WAHL: EKZ Energieberatung. EKZ Energieberatung für Private

MEINE MEINUNG: Energie sparen heisst Geld sparen und somit schöner Leben. MEINE WAHL: EKZ Energieberatung. EKZ Energieberatung für Private MEINE MEINUNG: Energie sparen heisst Geld sparen und somit schöner Leben. MEINE WAHL: EKZ Energieberatung EKZ Energieberatung für Private Gezielter Energieeinsatz in Ihrem Heim Nutzen Sie Energie effizient

Mehr

trink clever und frisch mit dem wasserspender der rww Wir können ihnen das Wasser reichen.

trink clever und frisch mit dem wasserspender der rww Wir können ihnen das Wasser reichen. trink clever und frisch mit dem wasserspender der rww Wir können ihnen das Wasser reichen. 2 trink clever und frisch einfache Bedienung. ansprechendes design. erfrischung auf KnoPfdrucK Von still oder

Mehr

A1/2. Übungen A1 + A2

A1/2. Übungen A1 + A2 1 Was kann man für gute Freunde und mit guten Freunden machen? 2 Meine Geschwister und Freunde 3 Etwas haben oder etwas sein? 4 Meine Freunde und ich 5 Was haben Nina und Julian am Samstag gemacht? 6 Was

Mehr

Stadtwerke Heidelberg Energie Ökoprodukte. für dich. ist gut, was gut fürs klima ist. Ökologische Energie

Stadtwerke Heidelberg Energie Ökoprodukte. für dich. ist gut, was gut fürs klima ist. Ökologische Energie Stadtwerke Heidelberg Energie Ökoprodukte 1 für dich ist gut, was gut fürs klima ist Ökologische Energie 2 Ökoprodukte Stadtwerke Heidelberg Energie Klimaschutz mit Konzept Als kommunaler Energieversorger

Mehr

Heizen mit Erdgas- jetzt günstig umrüsten!

Heizen mit Erdgas- jetzt günstig umrüsten! Heizen mit Erdgas- jetzt günstig umrüsten! Tag der Städtebauförderung, Informationen zum Thema heizen mit Erdgas Bleicherode, 09. Mai 2015 Uta Torka Energieberatung /Smart Home Agenda 1. Thüringer Energie

Mehr

Schritte 4 international C4 8

Schritte 4 international C4 8 Schritte 4 international C4 8 An schnelle Paare können Sie die Karten unten austeilen. Die Partner schreiben auf die leeren Karten jeweils eigene Vorschläge, über die sie anschließend sprechen. Zusätzlich

Mehr

wärme21.klassik wärme21.klima wärme21.kombi Maßgeschneiderte Wohlfühlwärme für Ihr Zuhause ist wärme21.

wärme21.klassik wärme21.klima wärme21.kombi Maßgeschneiderte Wohlfühlwärme für Ihr Zuhause ist wärme21. wärme21.klassik wärme21.klima wärme21.kombi Maßgeschneiderte Wohlfühlwärme für Ihr Zuhause ist wärme21. wärme21 wärme21 Fit für die Zukunft Mit wärme21 haben die Stadtwerke Leipzig innovative Lösungen

Mehr

Comfort Digisystem Microphone DM90. Einfach mobil telefonieren!

Comfort Digisystem Microphone DM90. Einfach mobil telefonieren! Comfort Digisystem Microphone DM90 Einfach mobil telefonieren! Einfach mobil telefonieren Mobiles Telefonieren ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken: wir nutzen es während unserer Arbeitszeit,

Mehr

Matrix42. Use Case - Anwender kann Datei vom Typ PNG nicht öffnen. Version 1.0.0. 28. März 2013 - 1 -

Matrix42. Use Case - Anwender kann Datei vom Typ PNG nicht öffnen. Version 1.0.0. 28. März 2013 - 1 - Matrix42 Use Case - Anwender kann Datei vom Typ PNG nicht öffnen Version 1.0.0 28. März 2013-1 - Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 3 1.1 Beschreibung 3 1.2 Vorbereitung 3 1.3 Ziel 3 2 Use Case 4-2 - 1 Einleitung

Mehr

DOWNLOAD. Sachtexte: E-Mails schreiben. Ulrike Neumann-Riedel. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Sachtexte verstehen kein Problem!

DOWNLOAD. Sachtexte: E-Mails schreiben. Ulrike Neumann-Riedel. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Sachtexte verstehen kein Problem! DOWNLOAD Ulrike Neumann-Riedel Sachtexte: E-Mails schreiben Sachtexte verstehen kein Problem! Klasse 3 4 auszug aus dem Originaltitel: Vielseitig abwechslungsreich differenziert Eine E-Mail schreiben Wie

Mehr

Michael Held, vom Landgasthof Held war so freundlich,uns seinen Spiegelsaal zur Verfügung zu stellen

Michael Held, vom Landgasthof Held war so freundlich,uns seinen Spiegelsaal zur Verfügung zu stellen Das größte Event für von Sinnen war bis jetzt der Trauerzug, die aufwendigsten Szenen die wir gestalten konnten. Unter der Leitung des Organisationteams, angeführt von Claudia Schneider, und Doris Deutsch

Mehr

Elektromobilität erfahren. Das Elektromobilitätsprogramm von enviam für Kommunen und Partner

Elektromobilität erfahren. Das Elektromobilitätsprogramm von enviam für Kommunen und Partner Elektromobilität erfahren Das Elektromobilitätsprogramm von enviam für Kommunen und Partner 2 3 Inhalt Vorwort Sehr geehrte Damen und Herren, Vorwort 3 E-Mobility-Testwochen 5 Elektroautos und -fahrräder

Mehr

HALLENHEIZUNG FIT FÜR DIE ZUKUNFT. Modernisieren von Altanlagen. www.pender.de

HALLENHEIZUNG FIT FÜR DIE ZUKUNFT. Modernisieren von Altanlagen. www.pender.de HALLENHEIZUNG FIT FÜR DIE ZUKUNFT Modernisieren von Altanlagen www.pender.de Bedarfsoptimierte Modernisierung von Hallenheizungen Mit den eingesparten Betriebskosten können sich die Investitionskosten

Mehr

FAQ für das VRN-Handy-Ticketing

FAQ für das VRN-Handy-Ticketing - Hier erhalten Sie Hilfe zum VRN-Handy-Ticketing - Stand 07.05.2014 Rhein-Neckar Verkehr GmbH Möhlstr. 27 68165 Mannheim Stand: 07.05.2014 Seite 1 von 7 Grundlagen... 3 Auf welcher Technik basiert das

Mehr

Die Vorteile der erdgas card. Nichts leichter als mit Erdgas sparen

Die Vorteile der erdgas card. Nichts leichter als mit Erdgas sparen Die Vorteile der erdgas card Nichts leichter als mit Erdgas sparen Die erdgas card ist unser Dankeschön für Ihre Treue Die OÖ. Gas-Wärme GmbH, ein Unternehmen der OÖ. Ferngas AG, bietet mit ihren Energiesparprofis

Mehr

Positive Energie für Sie.

Positive Energie für Sie. Positive Energie für Sie. enercity WebStrom und WebGas: einfach, günstig, von hier. Bis zu 200 WebBonus! enercity. Vertrauter Partner, neu in der Region. Zu Hause in der Region Hannover: enercity schafft

Mehr

Kreditkarte neu erfunden.

Kreditkarte neu erfunden. Wir haben die Kreditkarte neu erfunden. Die easycredit-card ist die faire Kreditkarte der TeamBank AG. Mehr als eine Kreditkarte. Die neue easycredit-card. Wir haben eine völlig neue Kreditkarte erfunden:

Mehr

Integriertes Klimaschutzkonzept Stadt Ostfildern

Integriertes Klimaschutzkonzept Stadt Ostfildern Integriertes Klimaschutzkonzept Stadt Ostfildern Kurzzusammenfassung des Abschlussberichts Das Integrierte Klimaschutzkonzept für Ostfildern umfasst Ergebnisse in fünf aufeinander aufbauenden Abschnitten:

Mehr

Unsere Energie für Ihre Geschäfte. Business Strom- und Gastarife von Mark-E.

Unsere Energie für Ihre Geschäfte. Business Strom- und Gastarife von Mark-E. Unsere Energie für Ihre Geschäfte. Business Strom- und Gastarife von Mark-E. Unser Business ist Ihre Energie. Mark-E. Ihr Energiepartner. Ob Büro, Ladenlokal, Handwerk oder Gewerbe: Die professionelle

Mehr

Ermäßigungen bei ÖBB, VVT und IVB. 6020 Innsbruck Museumstraße 38-SILLPARK 2.OG

Ermäßigungen bei ÖBB, VVT und IVB. 6020 Innsbruck Museumstraße 38-SILLPARK 2.OG SENIORENINFOS Ermäßigungen bei ÖBB, VVT und IVB 6020 Innsbruck Museumstraße 38-SILLPARK 2.OG Öffnungszeiten: Mo - Mi 09:00-19:00 Uhr Do - Fr 09:00-20:00 Uhr Sa 09:00-18:00Uhr www.familien-senioreninfo.at

Mehr

Anlageentscheidung. Wofür würdest du eigentlich sparen? 1 Sparen + Anlegen. Nele + Freunde. Sparmotive

Anlageentscheidung. Wofür würdest du eigentlich sparen? 1 Sparen + Anlegen. Nele + Freunde. Sparmotive 1 Wofür würdest du eigentlich sparen? Endlich 16 Jahre alt! Die Geburtstagsfeier war super, alle waren da. Und Nele hat tolle Geschenke bekommen. Das Beste kam allerdings zum Schluss, als die Großeltern

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Clever Energiesparen bei Wärme und Warmwasser

Clever Energiesparen bei Wärme und Warmwasser Clever Energiesparen bei Wärme und Warmwasser Swea Evers B.A., Hochbauingenieurin und zertifizierte Energieberaterin Ausstellungsleiterin des SHeff-Z an den Holstenhallen in Neumünster Beiratsseminar der

Mehr

MIT VISPLANUM IN DIE ZUKUNFT EIZUNGSERSATZ HEIZUNGSOPTIMIERUNG PHOTOVOLTAIKANLAGE OLARTHERMIE THERMOGRAFIE FÖRDERBEITRÄGE GEBÄUDESANIERUNG

MIT VISPLANUM IN DIE ZUKUNFT EIZUNGSERSATZ HEIZUNGSOPTIMIERUNG PHOTOVOLTAIKANLAGE OLARTHERMIE THERMOGRAFIE FÖRDERBEITRÄGE GEBÄUDESANIERUNG MIT VISPLANUM IN DIE ZUKUNFT EIZUNGSERSATZ HEIZUNGSOPTIMIERUNG PHOTOVOLTAIKANLAGE OLARTHERMIE THERMOGRAFIE FÖRDERBEITRÄGE GEBÄUDESANIERUNG Die Visplanum GmbH Die Visplanum GmbH bietet zukunftsweisende

Mehr

DARAUF WERDEN SIE ABFAHREN CO 2

DARAUF WERDEN SIE ABFAHREN CO 2 DARAUF WERDEN SIE ABFAHREN CO 2 -frei fahren und 50 Euro erhalten Auf E-Bike umsteigen und vom Förderprogramm profitieren. SCHONEN SIE IHRE KASSE 1. Fördermöglichkeit: Wir schenken Ihnen 50 Euro genug

Mehr

Nutzungs-Bedingungen für das Atelier Augenhöhe

Nutzungs-Bedingungen für das Atelier Augenhöhe MEDIEN KUNST DESIGN Verein Augenhöhe Aargauerstrasse 80 Container 07 + 08 8048 Zürich 077 477 83 75 www.augenhoehe.ch info@augenhoehe.ch Leichte Sprache Nutzungs-Bedingungen für das Atelier Augenhöhe In

Mehr

Jetzt doppelt profitieren: Mit sauberem Strom und klimaneutralem Gas.

Jetzt doppelt profitieren: Mit sauberem Strom und klimaneutralem Gas. Jetzt doppelt profitieren: Mit sauberem Strom und klimaneutralem Gas. Je 4 Monate GRATIS 1 Strom + Gas klimaneutrales Gas 100 % Wasserkraft Die beste Kombi für die Umwelt und Ihr Haushaltsbudget. VERBUND

Mehr

Projekt-Ideen der Teilnehmer ERGEBNIS-POSTER IDEEN-WERKSTATT BAD BEDERKESA

Projekt-Ideen der Teilnehmer ERGEBNIS-POSTER IDEEN-WERKSTATT BAD BEDERKESA 1 Projekt-Ideen der Teilnehmer ERGEBNIS-POSTER IDEEN-WERKSTATT BAD BEDERKESA ERGEBNIS-POSTER 15.5.2014 IDEEN-WERKSTATT BAD BEDERKESA PROJEKT-IDEEN TEILNEHMER BAD BEDERKESA Doppelte Flächennutzung 2 Wasserkraft

Mehr

SONNENSPAREN MIT KLIMASCHUTZ-FAKTOR: PHOTOVO LTAIK

SONNENSPAREN MIT KLIMASCHUTZ-FAKTOR: PHOTOVO LTAIK SONNENSPAREN MIT KLIMASCHUTZ-FAKTOR: PHOTOVO LTAIK BRINGEN SIE IHR GELD AUF DIE SONNENSEITE! Ihre Vorteile: Herzlich willkommen bei NERLICH Photovoltaik! Photovoltaik ist eine nachhaltige Investition in

Mehr

Energie für Ihr Unternehmen. Alles drin, damit Ihnen nichts fehlt. Ihre Vertragsunterlagen. Strom für Gewerbekunden F000002656

Energie für Ihr Unternehmen. Alles drin, damit Ihnen nichts fehlt. Ihre Vertragsunterlagen. Strom für Gewerbekunden F000002656 F000002656 Vattenfall Europe Sales GmbH Geschäftsstelle Chausseestraße 23 10115 Berlin T 01801 267 267* F 030 267 11 94 14 10 Alles drin, damit Ihnen nichts fehlt Ihre Vertragsunterlagen stromkunden.berlin@vattenfall.de

Mehr

Projektarbeit: Leben ohne Computer und Handy?!

Projektarbeit: Leben ohne Computer und Handy?! 2013 Projektarbeit: Leben ohne Computer und Handy?! Klasse 8d Mittelschule Gersthofen 29.11.2013 Inhaltsverzeichnis Projektbericht... 1 Interview: Wie war das Leben damals?... 2 Selbstversuch... 3 Ein

Mehr