A1Business. Gedacht. Getan. IT- und Kommunikationslösungen von A1. Grenzenlose Kommunikation Global MPLS Network Service für Wolf Theiss

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "A1Business. Gedacht. Getan. IT- und Kommunikationslösungen von A1. Grenzenlose Kommunikation Global MPLS Network Service für Wolf Theiss"

Transkript

1 A1Business Ausgabe 2/2013 A1.net Gedacht. Getan. IT- und Kommunikationslösungen von A1. Jürgen Mayerhofer, Chief Information Officer Wolf Theiss Grenzenlose Kommunikation Global MPLS Network Service für Wolf Theiss Reden statt fliegen A1 Telepresence Lösung für Magna Das multimediale Krankenbett Innovatives Betreibermodell für gespag Österreichs größter Rechenzentrumsbetreiber Ein Blick hinter die Kulissen der A1 Datacenter

2 A1.net Einfach das beste Netz Österreichs. Die 4. Mobilfunkgeneration für mehr Speed. Während Sie fünf Minuten lang im A1 Business Magazin blättern, hätte 4G/LTE von A1 schon 598 Songs, 956 Fotos oder zwei ganze Filme in HD-Qualität auf Ihr Smartphone, Ihr Tablet oder Ihren Laptop geladen. Willkommen im größten 4G/LTE Netz Österreichs. Jetzt können Sie gerne weiterblättern. Einfach A1. Größtes 4G/LTE Netz sowie Bestes Netz bestätigt von Systemics PAB (Netztest Mai 2013,

3 A1 Business Editorial Inhalt Produkte 04 Neue Lösungen von A1 Mobile Device Management; International Corporate Network; Roaming; CCM & OXE Communication Service. Coverstory 06 Global MPLS Network Service Einfach doppelt vernetzt: Wolf Theiss und A1. Tipps, Tricks, Trends 08 Nützliches fürs Tagesgeschäft A1 Visa Karte; Services aus der A1 Austria Cloud. Lösungen 09 Windows 8 nützen A1 entwickelte maßgeschneiderte Anwendungen für systema. 10 A1 MPLS Network Service Call Center Applikationsentwicklung mit SAP Integration bei Würth. 12 Reden statt fliegen Innovative Telepresence-Lösung für Magna. 14 Gerüstet für die Zukunft GrECo setzt auf A1 Unified Communications und Core-Netzwerk. 16 Multimediales Krankenbett E-Care Terminals in den Krankenhäusern der Oberösterreichischen Gesundheits- und Spitals AG. 17 Öffnet Türen A1 Network Unified Voice Service unterstützt den Fenster- und Türenproduzenten Zech. Technologie 18 Grand-Slam-Stimmung Background: A1 Beach Volleyball Cup. Innovationen 19 Für Großkunden Der A1 Dual Stack Parallelbetrieb von IPv6 und IPv4 Internetadressen. Diskussion 20 Webkonferenz Was dafür spricht und worauf man achten sollte. Experte 21 Mut zur Innovation Olivier Jauschowetz, Leiter Consulting & International Sales A1, über den Innovation Round Table. Einblick 22 Hinter den Kulissen Die A1 Datacenter stellen sich vor. Partner 23 Mobilität A1 Partner GENOA bietet individuelle Business-Lösungen für eine komplexe Welt aus einer Hand Editorial Manfred Kramml, Bereichsleiter A1 Business Sales Sichere und zuverlässige Verwaltung von Daten ist eine der wichtigsten Herausforderungen für Unternehmen. Um unsere Kunden optimal unterstützen zu können, setzen wir verstärkt auf unsere A1 Datacenter Services. Diese umfassen die zentralen IT-Themen in Unternehmen. Das beginnt bei der Bereitstellung von hochverfügbarer Infrastruktur für Rechenzentren mit A1 Housing Service, geht über die Bereitstellung von hochwertigen, flexibel und einfach skalierbaren IT Services, die A1 für Sie verwaltet und betreibt (A1 Managed Datacenter Service), und reicht bis zu professionellen IT-Anwendungen in der Zusammenarbeit der Unternehmen mit A1 Dedicated Collaboration Service (MS Exchange, MS Lync, MS SharePoint). Wer sich auf A1 Österreichs größten Rechenzentrumsbetreiber verlässt, kann sich beim Thema IT Outsourcing einfach sicher fühlen. Unsere hoch sicheren A1 Datacenter bilden dafür die stabile Basis. Und gerade in Zeiten, in denen die Sicherheit Ihrer Daten höchst sensibel und die öffentliche und mediale Aufmerksamkeit besonders groß ist, kommt den Lösungen von A1 entscheidende Bedeutung zu. Unsere Kunden erhalten auch bei unseren IT Services Alles aus einer Hand, denn sie haben schließlich einen Ansprechpartner für alle IT-Themen sowie eine einheitliche Serviceline und ein ebensolches Prozessmanagement. Wie unsere Kunden davon profitieren, zeigt das Beispiel des länderübergreifenden Global MPLS Network Service, das wir für Wolf Theiss eine führende Anwaltssozietät in Zentral- und Osteuropa entwickelt haben: Das Herzstück bildet eine Housing- Lösung im A1 Datacenter. Ihr Manfred Kramml Impressum: Herausgeber: A1 Telekom Austria AG, Lassallestraße 9, 1020 Wien, DVR-Nr ; Medieninhaber, Konzept, Redaktion, Herstellung: Styria Multi Media Corporate GmbH & CO KG, Geiselbergstraße 15, 1110 Wien, Tel.: 01/ ; Geschäftsführung: Mag. Erich Schönberg, Mag. Martin Distl, Thomas Leskoschek; Projektleitung: Dr. Katrin Seidel; Chefredaktion: Harald Hornacek; Art-Direktion: Susanne Mätzler; Kontakt: Fotos: Kurt Prinz, Andreas Jakwerth, Lukas Dostal, DI Klaus Pichler, Studio Horst, horst/acts, Getty Images, Shutterstock, GrECo, A1. Dieses Magazin ist auf Papier aus nachhaltig bewirtschafteten Rohstoffen sowie Druckfarben auf Pflanzen- Öl-Basis gedruckt. 03

4 A1 Business Produkte A1 Mobile Device Management. So verwalten Sie Vielfalt. Immer mehr Mitarbeiter bringen unterschiedliche Devices (aus verschiedenen Gründen) ins Unternehmen ein und/oder rücken von der bestehenden Gerätepolitik der Unternehmen ab (z.b. BlackBerry für C-Level, Android für Mitarbeiter). Die Folge: eine größere Vielfalt an Endgeräten und deutlich mehr Aufwand für IT- und Service-Abteilungen. Mit A1 Mobile Device Management (MDM) haben Unternehmen alle Geräte im Griff. Die Vorteile des A1 MDM auf einen Blick: Überblick und Kontrolle über die eingesetzten mobilen Geräte keine Set-up-Kosten, keine Wartungskosten Sicheres Hosting bei A1 Transparente Pay-per-Use Abrechnung keine Mindestabnahme Mit A1 haben Sie alle mobilen Endgeräte immer im Überblick. Mehr Infos auf: A1.net/mdm Neu: Apple-Geräte (iphone & ipad) können nun vollständig direkt innerhalb von A1 MDM verwaltet werden. Zudem gibt es ein einfaches Policy- Management für Android und Apple sowie neue, erweiterte Verwaltungsmöglichkeiten für Samsung-SAFE-Geräte. A1 ICN. Internationales Netzwerk stärkt Unternehmen. International Corporate Networks (ICN) sind private Netzwerke, die alle Standorte eines international tätigen Unternehmens verbinden und den sicheren Austausch von Sprach-, Video- und Dateninformationen ermöglichen. Im Rahmen einer Weiterentwicklung des A1 ICN wird nun besondere Rücksicht auf die internationale Vernetzung genommen. Ein Netzwerk für alle Services, höchste Datensicherheit und Verfügbarkeit, zentral gesteuerter Internetzugang, Mail- und Application-Server sowie IT Services haben das A1 ICN bislang ausgezeichnet. Nun wurde von A1 ein internationales Standardportfolio entwickelt: Global MPLS Network Service (GMNS; Layer 3 Vernetzung) baut darauf auf, dass die Standorte nicht in Österreich, sondern im Ausland sind. Global MPLS Network Service basiert wie A1 IP Virtual Private Network (IPVPN) auf der bewährten multi protocol label switching platform (MPLS). Sicher, schnell, zuverlässig immer und überall. Gerade für international orientierte Unternehmen sind International Corporate Networks essenziell. 04

5 A1 Business Produkte Roaming. Den Sommer auch auf Geschäftsreisen genießen. Auch im Urlaub reisen Smartphone, Tablet oder Notebook immer öfter mit. A1 sorgt mit attraktiven Tarifen dafür, dass Sie sowohl Urlaubs- wie auch Geschäftsreisen im Sommer einfach genießen können und das bei voller Kostentransparenz. So sorgt die weltweite, mit dem Kunden vereinbarte Kostengrenze bei Daten-Roaming für sicheres Surfen. Seit Juli profitieren alle A1 Kunden von doppelter Sicherheit: Wird die mit dem Kunden vereinbarte Kostengrenze erreicht, kann erst nach Eingabe eines Kennworts weitergesurft werden. Somit entstehen keine weiteren Kosten, sollte das Smartphone, Tablet oder Notebook unbefugt etwa nach Diebstahl benutzt werden. Zusätzlich können Sie aus verschiedenen Limits auswählen. Für Unternehmen bedeutet das mehr Flexibilität in der Steuerung der Kommunikationsberechtigungen der Mitarbeiter. Neue Grenzenlos Roaming Pakete erleichtern die Kostenübersicht und machen Kommunikation noch einfacher. Egal, ob Sie telefonieren, surfen oder Kurzmitteilungen senden möchten, A1 bietet seinen Geschäftskunden stets die passenden Roaming Pakete. Sie können zwischen Einzel- und Pool-Paketen wählen. Diese Pakete gelten in 60 Ländern weltweit neben der EU etwa auch in der Türkei, USA oder Russland. Übrigens: Bei A1 profitieren auch Sie als Unternehmen vom EU-Beitritt Kroatiens: Die bestehenden Auslandstelefonie-Pakete werden um Kroatien erweitert. Diese Anrufe sind künftig in den EU+ Paketen inkludiert. Zusätzlich gilt in Kroatien seit 1. Juli natürlich auch der regulierte EU-Preis. Mehr auf: A1.net/handys-telefonie/roaming Smarter sprechen. Mit dem A1 CCM & OXE Communication Service bietet A1 professionelle, skalierbare, softwarebasierte Kommunikationslösungen für Telefone und PC-/ Laptop-Applikationen für Unternehmen jeder Größenordnung. Dabei sind sowohl zentralisierte als auch dezentrale Lösungen hochperformanter Telefoniefunktionen möglich. Großer Vorteil von A1 CCM & OXE Communication Service: Die Integration in bestehende Systeme ist ebenso gegeben wie individuelle Anpassungen. A1 CCM & OXE Communication Service passt sich exakt an Ihre betriebsinternen Bedürfnisse an. Das skalierbare System wächst flexibel mit Ihrem Unternehmen mit. Die Bereitstellung der Dienste für alle Mitarbeiter und Standorte erhöht die Produktivität durch verbesserte Zusammenarbeit. Damit wird die Effizienz in der internen und externen Kommunikation deutlich erhöht. Der große Funktionsumfang von A1 CCM & OXE Communication Service erlaubt es, sämtliche Ansprüche an Kommunikationslösungen zu erfüllen. Auch Konferenzsysteme (bis hin zu Web- und Videokonferenzen) sind möglich. Erfahren Sie mehr auf: A1.net/oxe sowie A1.net/ccm 05

6 A1 Business Coverstory Franz Roman Tichy, A1 Business Sales Grenzenlose Mit dem Global MPLS Network Service schuf A1 für Wolf Theiss ein länderübergreifendes Netzwerk. Das Herzstück bildet eine Housing-Lösung im A1 Datacenter. Die Aufgabe Sicher und zuverlässig. Wolf Theiss legt großen Wert auf Qualität, Sicherheit sowie Zuverlässigkeit. Aufgrund der internationalen Einführung einer Citrix-Lösung benötigte das Unternehmen ein neues Leitungskonzept. A1 bietet Wolf Theiss one face to the customer. Die Lösung A1 hat für Wolf Theiss eine qualitativ hochwertige, ausfallsichere, zentral gemanagte sowie über mehrere Dienstleistungen und Services zusammenhängende Lösung bereitgestellt. A1 bietet ein one face to the customer -Konzept mit proaktivem Leitungsmanagement und zentraler Übergabe in den von Wolf Theiss bei A1 angemieteten Housing-Flächen. Weitere Lösungen schon in Arbeit. Das Vertrauen unseres Kunden und die gute Partnerschaft führten zum nächsten Projekt: Wolf Theiss beauftragte A1 aufgrund der erfolgreichen Umsetzung der MPLS-Lösung mit der Lieferung und Servicierung einer Phion Firewall Lösung für das Headquarter und die internationalen Niederlassungen. Wolf Theiss zählt zu den erfolgreichsten Anwaltssozietäten Europas und verfügt über Büros in Österreich sowie in großen Teilen Ost- und Südosteuropas. Mehr als 80 % der Tätigkeit betreffen grenzüberschreitende Vertretungen von internationalen Kunden. Uns ist es wichtig, mit unseren eigenen Leuten vor Ort zu sein, sagt CIO Jürgen Mayerhofer. Um unsere Anwälte auch in Serbien oder in der Ukraine unterstützen zu können, benötigen wir ein ausfallsicheres, bandbreites Datennetz, über das wir verlässlich auf zentrale Anwendungen zugreifen können. Steigende Ansprüche in der täglichen IT-gestützten Arbeit führten zum kontinuierlichen Ausbau des Unternehmensnetzes, das die Büros über das MPLS-Backbone der Telekom Austria Group verbindet. Gutes Gespür für Innovationen. Wir nutzen schon seit vielen Jahren ein Datennetz der Telekom Austria Group und waren mit der Zusammenarbeit, der Zuverlässigkeit und dem Know-how der Experten von A1 stets hochzufrieden, sagt Mayerhofer. A1 weise auch ein gutes Gespür für Neuheiten auf, die für Wolf Theiss nützlich sein können. Wir nutzen intensiv Voice over IP und Citrix. Ein Großteil der Daten und Applikationen liegt zentral auf unseren Servern, die wir im hochsicheren Rechenzentrum von A1 in Wien betreuen. Dazu zählt auch unser Dokumentenmanagementsystem oder SAP. Darauf müssen alle unsere Niederlassungen im CEE/SEE- Raum jederzeit verlässlich Zugriff haben. Seit 2012 greifen alle Büros mit 4 bis 10 Mbit/s auf das Netz zu. Diese Bandbreiten brauchen wir für unsere anspruchsvollen Citrix- Anwendungen, erklärt Mayerhofer. Als Backup steht immer ein VPN-Zugang über das Internet zur Verfügung, den Wolf Theiss über lokale Anbieter bezieht. Im Moment installieren wir mit A1 einen dritten unabhängigen Zugang zum Datennetz über UMTS. Somit verfügen wir dann über eine Triple-Redundanz, die uns größtmögliche Sicherheit bietet. Sehr kurze Realisierungszeiten. Die größte Herausforderung lag darin, die seitens Wolf Theiss geforderten Realisierungszeiten sowie ausfallfreie Umschaltungen der jeweiligen Leitungen zu gewährleisten. A1 konnte die jeweiligen Leitungen meist innerhalb von 8 bis 12 Wochen ab Bestellung herstellen. Das MPLS wurde darüber hinaus heuer um einen weiteren Standort in Warschau erweitert. Das Unternehmen Wolf Theiss ist im Bereich des internationalen Wirtschaftsrechts eine der führenden Rechtsanwaltssozietäten in Zentral-, Ost- und Südosteuropa. Vor über 50 Jahren wurde das erste Büro in Wien eröffnet. Heute sind mehr als 340 Anwälte mit unterschiedlichen Schwerpunkten in 13 Ländern tätig. Mehr als 80 % der Tätigkeit umfassen grenzüberschreitende Vertretungen internationaler Kunden. 06

7 A1 Business Coverstory Coversto Kommunikation Wir sind mit der Zuverlässigkeit und dem Know-how der A1 Experten hochzufrieden. Jürgen Mayerhofer, Chief Information Officer, Wolf Theiss 07

8 A1 Business Tipps, Tricks, Trends So sparen Sie Zeit und Geld Wie kann man Services auf allen Geräten per Knopfdruck verfügbar haben, aber keine teure Hardware, Upgrades oder Softwarelizenzen zahlen? Einen Termin mit mehreren Kollegen festlegen und gleichzeitig einen freien Meetingraum reservieren oder für den Außendienst Kundentermine vereinbaren, das erfordert normalerweise intensive Koordination und Zeit. Insbesondere wenn Mitarbeiter von unterwegs arbeiten und neben PC auch Smartphone oder Tablet gleichzeitig verwenden. Mit A1 Cloud Collaboration Service sind all Ihre Outlook-Termine, -Mails und -Kontakte auf allen Geräten (PC, Smartphone, Tablet, etc.) gleichzeitig vorhanden und alle Mitarbeiter können online zugreifen, Mails von überall unterwegs lesen sowie schreiben, im Kalender sehen, wann Kollegen frei sind, und gleich ein Meeting samt Meetingraum mit einem Klick buchen. Und wer möchte, kann über Microsoft Lync, das im A1 Cloud Collaboration Service ebenfalls inkludiert ist, sogar mit Kollegen Videokonferenzen abhalten und Dokumente gemeinsam bearbeiten. Bei A1 sind all Ihre Daten sicher in Österreich und man spart sich die Kosten und Sorgen für einen Server sowie seine laufende Wartung. Mehr auf: A1.net/austriacloud Innovative Cloud-Lösungen, die Sie weiterbringen A1 Managed Datacenter Services ermöglicht Ihnen, hochwertige und hochverfügbare virtuelle Server zuzukaufen günstig und flexibel. A1 Hosted Communication: Ersetzen Sie Ihre analoge Telefonanlage durch eine virtuelle Anlage. Das spart Kosten und Upgrade. Mit A1 Cloud Collaboration Service haben alle immer denselben Informationsstand. Weltweit sicher bezahlen Die A1 Visa Karte ist eine Visa Classic Karte für Privatkunden, mit der auch kontaktlos (bis 25 Euro) bezahlt werden kann: bei allen kontaktlosen Terminals mit dem paywave-logo. A1 Visa Kunden sind automatisch für Verified by Visa (Bezahlen im Internet) gratis registriert. Die wichtigsten Features der A1 Visa Karte: Smart und sicher: Bei Bezahlung wird nach Eingabe der Kreditkartendaten ein TAN ans A1 Handy geschickt. Damit bestätigt der Kunde die Online-Bezahlung. Bei Buchung kommt eine Bestätigungs-SMS aufs A1 Handy. Noch besseren Zahlungsüberblick bietet die A1 Visa App. Das A1 Visa Versicherungspaket umfasst unter anderem Handy-Diebstahl-, Kaufschutz- sowie Reiseversicherung. Bei der A1 Visa Karte ist eine gratis paybox inkludiert. So können Sie mobile Services wie Handyparken oder Fahrscheine einfach ohne zusätzliche Anmeldung bezahlen. Mehr auf: A1.net/a1visakarte 08

9 A1 Business Lösungen Das neue Windows Phone 8 verbindet Christian Schöndorfer, A1 Business Sales systema Human Information Systems stieg auf Windows Phone 8 um und ist mit der Wirtschaftlichkeit hochzufrieden. Systema Human Information Systems ist laut eigenen Angaben der größte spezialisierte Anbieter medizinischer Software in Österreich. Das Unternehmen beschäftigt rund 260 Mitarbeiter. Kürzlich erfolgte die Umstellung auf Windows Phone 8 in Zusammenarbeit mit A1. Gerhard Schweinschwaller, Team Leader Datacenter, Systems & Network Group bei systema: Als führendes Unternehmen im Gesundheitsbereich ist uns Security besonders wichtig. Windows Phone 8 bietet einen extrem hohen Grad an Sicherheit, ist aber einfach und ohne Schulungsaufwand von den Benutzern zu bedienen und es passt perfekt zu unserer IT-Infrastruktur mit Microsoft Exchange. Der Roll-out der Windows Phone Geräte erfolgte absolut problemlos. Die Benutzer- Akzeptanz ist hoch, weiß Schweinschwaller, und wir konnten mit Windows Phone 8 auch die Kosten deutlich senken sowohl in der Betreuung als auch bei der Anschaffung. Im Projekt war die größte Herausforderung die Festlegung auf ein Smartphone- Betriebssystem: Wir wollten einen Wildwuchs und damit erhöhten Schulungsund Betreuungsaufwand vermeiden. Daher war für systema der Umstieg auf Windows Phone 8 die richtige Entscheidung: Wir bieten unseren Benutzern damit eine moderne, kostengünstige und vor allem sichere mobile Plattform, die sie bei der täglichen Arbeit unterstützt und die perfekt in unsere Unternehmens-IT integriert ist. Die Aufgabe Wir verbinden Windows-Welten. Als Marktführer für medizinische Software legt systema großen Wert auf Sicherheit und Zuverlässigkeit. Wir hatten die Aufgabe, 140 der insgesamt rund 260 Mitarbeiter mit dem neuen Windows Phone 8 auszustatten. Windows 8 wird auch auf anderen Endgeräten wie Laptops oder PCs verwendet. Daher lag die Entscheidung für Windows Phone 8 nahe, wurde aber gemeinsam einer kritischen Prüfung unterzogen. Wir sind langjähriger Kunde von A1 und mit der Betreuung sehr zufrieden. Hannes Reichl, General Manager systema, systema Human Information Systems Willibald Salomon, General Manager systema, systema Human Information Systems Windows Phone 8 ist problemlos zu integrieren. Die Lösung Immer mehr Geschäftskunden zeigen Interesse am Windows Phone 8 oder haben es schon in Betrieb. Das Unternehmen Die systema Human Information Systems G.m.b.H. optimiert medizinische, pflegerische und organisatorische Abläufe in Gesundheitseinrichtungen auf Basis prozessorientierter Softwarelösungen und IT-Dienstleistungen. Bei systema werden vorwiegend Lumia 920 und 520 eingesetzt. Die alten Devices werden laufend auf Windows 8 migriert. Die Umstellung selbst erfolgte absolut problemlos. Funktionalitäten überzeugen. Letzten Endes sind die User von den Windows-Funktionalitäten begeistert, das zeigen Kundenreaktionen. 09

10 A1 Business Lösungen Unser Wunsch war ein transparenter Gesprächsverlauf von Verfügbarkeit und Vermittlung. Dieter Bruch, IT Chief Technical Officer, Würth Österreich Wenn es um Schrauben oder das Montieren geht, kommt man an Produkten von Würth Österreich nicht vorbei. Ein gutes Netz an Kundenzentren ist eine wichtige Basis für den Erfolg. Darüber hinaus stehen mehr als die Hälfte der Mitarbeiter im Außendienst täglich im direkten Kundenkontakt. Zudem zeichnet sich Würth Österreich durch einen hohen Servicegrad von fast 99 % sowie durch einen umfassenden Service hinsichtlich der Lieferzeit aus. Es ist aber auch essenzieller Teil der Würth Philosophie, Total Quality Management zu leben, Verbesserungspotenziale aufzuspüren und zu nutzen. MPLS Network Service nach Maß. Hier kommt A1 ins Spiel: Das neue A1 MPLS Network Service umfasst die gesamte Realisierung von der Planung des Netzdesigns über die Lieferung der Hardware bis hin zum laufenden Betrieb sowie der Wartung für alle 40 Kundenzentren und die Zentrale. Durch die Call Center Applikationsentwicklung auf Basis NTWcall mit SAP Integration wurde ein Meilenstein gesetzt. Eine der größten Projektherausforderungen: Die SAP BCM Telefonanlage war nicht vollständig in Das Unternehmen Die Würth-Gruppe ist ein marktführender Komplettanbieter im Segment Montage und Befestigungstechnik. Der Konzern erzielte 2012 mit 9,98 Mrd. Euro den bisher höchsten Umsatz in der Unternehmensgeschichte. Würth Österreich (Böheimkirchen) ist mit einem Umsatz von 165,3 Mio. Euro und 790 Mitarbeitern ein wichtiger Player der heimischen Wirtschaft. 10

11 A1 Business Lösungen Effizienz Irmgard Zöchbauer, A1 Business Sales ohne Hürden Mit dem A1 MPLS Network Service und einer Call Center Applikationsentwicklung auf Basis NTWcall mit SAP Integration kann Würth Österreich nun effizienter kommunizieren und administrieren. die Telefonanlage (Cisco Unified Communication Manager, CUCM) von Würth integriert. Die Lösung wurde als Insel betrieben. Dadurch entstanden hohe Kosten durch den Parallelbetrieb des CUCM und der Lösung für den Telefonvertrieb. Was zusammengehört, wächst zusammen. Dieter Bruch, IT Chief Technical Officer bei Würth Österreich: Unser Ziel war es, eine Vereinheitlichung der getrennten Systeme zu einer Gesamtlösung zu erreichen, damit die Kommunikation einfacher und schneller stattfinden kann. Gespräche sollten gleich, ob Telefonanlage oder Contact Center ohne Hürden intern und extern verbunden und durchgeführt werden. Gewünscht war ein transparenter Gesprächsverlauf von Verfügbarkeit sowie Vermittlung. Auch Wartung und Betrieb einer eigenen Lösung für das Contact Center sollten entfallen. Erreicht wurde das u.a. durch eine Anbindung der NTW-Lösung zu SAP mittels Kommunikation in Echtzeit zum SAP Interaction Center. NTW signalisiert und steuert alle ein-und ausgehenden Gespräche und übernimmt das Call Handling & Routing. Die Anrufannahme erfolgt auch dann, wenn der Agent mit einer anderen Tätigkeit beschäftigt ist. SAP und SAP Client präsentieren dem Agent die Kundendaten. Die Statusänderungen vom Telefon werden auch an SAP übermittelt. Die Wahl vom PC ist ohne Anbindung an SAP CRM möglich. Die Lösung wurde sowohl für In- als auch Outbound-Gespräche umgesetzt. Damit wurden alle Anforderungen an diese Komplettlösung von A1 erfüllt. Die Aufgabe Teure Insellösungen vermeiden. Wenn Anlagen in die Jahre kommen, entstehen oft unnötige Kosten. Das Ziel des Projektes war es daher, die bestehende SAP BCM-Telefonanlage von ihrem Inseldasein zu befreien und in die Würth-Telefonanlage zu integrieren. Es gab keine Standardlösungen auf dem Markt, welche die Anforderungen abgedeckt hätten. A1 hat die Lösung gemeinsam mit der Firma NTW entwickelt. Das gesamte Projekt dauerte fast ein Jahr. Zudem gab es einige Teststellungen, um den Feinschliff für die Agents abzustimmen. Die große Vertrauensbasis zwischen A1 und Würth war entscheidend. Die Lösung Hochkomplexe Anforderungen. Voraussetzung für das Gelingen war, dass wir vor Ort bereits den Cisco Call Manager und die Vernetzung aller Kundenzentren hatten und diese supporten. Die wichtigste Basis für den Erfolg war das große persönliche Vertrauen zwischen allen Projektbeteiligten. 11

12 A1 Business Lösungen Telepresence: reden statt fliegen Mit einer innovativen Telepresence-Lösung hilft A1 Magna dabei, Reisekosten erheblich zu sparen und die Produktivität deutlich zu steigern. Wer an Autos denkt, denkt auch an Magna. Der kanadische Konzern, vom Österreicher Frank Stronach gegründet, ist heute eines der führenden Unternehmen in der Automobilzulieferer-Branche. Ein Erfolgsfaktor ist die klare und schlanke Struktur des Unternehmens: So bietet etwa die Magna Automotive Holding ihre diversen Services vor allem im IT- und Kommunikationsbereich den einzelnen Magna Unternehmensbereichen an. Dadurch werden Kompetenzen optimal gebündelt. Vertrauensvolle Kooperation zwischen Marktführern. A1 ist seit vielen Jahren bewährter Partner von Magna bei innovativen Mobilfunk-, Festnetz- und Daten-Lösungen. Diese vertrauensvolle Kooperation hat nun zum nächsten Projekt geführt der Einführung eines internationalen Telepresence-Systems. Die Lösung wurde initial in Aurora (Kanada), Graz, Oberwaltersdorf, Shanghai (China) und Sailauf (Deutschland) installiert. Weitere Standorte werden laufend eingebunden. A1 hostet das Ganze komplett und nützt unterschiedliche, je nach Bedarf ausgewählte Telepresence-Systeme. Das Buchungssystem wurde wie die gesamte Lösung an sich auf die speziellen Anforderungen von Magna maßgeschneidert. Dabei fungierte A1 als Technologie-Entwickler und war auch für Projekt- und Partnermanagement verantwortlich. Fast wie ein persönliches Meeting. Jörg Meinrich, Purchasing Director sowie Leadbuyer Indirect & Invest bei Magna International (Germany): Der entscheidende Punkt ist: Die Technik funktioniert! Ein Telepresence-Meeting in den passenden Räumlichkeiten ist fast mit einem persönlichen Meeting zu vergleichen. In Kombination mit dem Buchungstool und dem Operator Service hat man hier ein managementtaugliches System, das nicht mehr mit herkömmlichen Videosystemen zu vergleichen ist: einfach den Raum buchen, mit drei Klicks der geplanten Konferenz beitreten oder aus dem Adressbuch einen anderen Raum anwählen und die Telepresence-Sitzung läuft. Für einen Konzern wie Magna, so Meinrich weiter, ist es sinnvoll, Telepresence in die eigene IT-Landschaft zu integrieren. Wenn eigene WAN-Leitungen mit so einem externen System kombiniert werden, prallen schon mal Welten aufeinander. In diesem Fall ist uns dank der hervorragenden Zusammenarbeit mit A1 die Symbiose gelungen. Kostengünstige und flexible Lösung. Die A1 Lösung ist individuell. Sie hat sich intern bewährt und ist deutlich flexibler, vor allem aber kostengünstiger als vergleichbare Lösungen auf dem Markt. Bausteine wie ein Operator Service und ein webbasiertes, weltweit nutzbares Buchungssystem für Räumlichkeiten und Devices machen die A1 Lösung zu einem runden System. Das Unternehmen Magna ist ein führender globaler Automobilzulieferer mit 315 Produktionsstätten sowie 87 Zentren für Produktentwicklung, Engineering und Vertrieb in 29 Ländern Mitarbeiter arbeiten in den folgenden Bereichen: Karosserien, Chassis, Innenausstattungen, Außenausstattungen, Sitzsysteme, Antriebssysteme, Elektronik, Spiegelsysteme, Schließsysteme, Dachsysteme und -module sowie Gesamtfahrzeugentwicklung und Auftragsfertigung. 12

13 A1 Business Lösungen Christian Buder, A1 Business Sales Die Aufgabe Reisetätigkeit reduzieren und Kosten sparen. Telepresence-Systeme bieten viele Vorteile: Die weltweite Reisetätigkeit kann damit massiv reduziert werden. Das spart Kosten und steigert die Mitarbeiterzufriedenheit. Darüber hinaus können wichtige Entscheidungen schneller getroffen werden. Telepresence beschleunigt Entscheidungsprozesse. Die Lösung Wir haben mit A1 schon in anderen Projekten erfolgreich zusammengearbeitet. A1 passt sich sehr flexibel an Kundenbedürfnisse an. Jörg Meinrich, Purchasing Director Magna International (Germany) GmbH Das Projekt war für uns besonders spannend: A1 hat sich laufend an die Wünsche unseres Kunden noch innerhalb der Initialphase angepasst. Magna profitierte dabei von unseren Erfahrungen in Zusammenhang mit der Systemeinführung bei A1. Konzept und Preis überzeugen. Diese maßgeschneiderte Lösung konnte nur A1 anbieten: Wir überzeugten beim technischen Konzept und bei der Preisgestaltung. Das Projekt lief über ein Jahr, die Übergabe der schlüsselfertigen Lösung erfolgte im März

14 A1 Business Lösungen Gerüstet für die Zukunft Von der internationalen Voice over IP Lösung zur Datacenter-Vernetzung: A1 integrierte für die GrECo International Holding AG den Cisco Call Manager mit einem neuen Client-LAN. Es ist eine Partnerschaft, in der man sich gut kennt: Bereits 2004 wurde der weltweit agierende Versicherungsmakler GrECo International Holding AG von A1 (damals noch Telekom Austria) mit einem Cisco Call Manager, einem Serverund Client-LAN ausgestattet. Anfang 2012 wurde der dann in die Jahre gekommene Call Manager zugunsten einer Cisco State of the Art Lösung getauscht (CUCM 9). Auch alle Telefone wurden auf die neueste Generation mit integrierter Videolösung umgestellt. Zudem wurden im Vorjahr weitere Integrationen am neuen System durchgeführt: Es wurde das bestehende Server-LAN durch leistungsfähige Cisco NEXUS Datacenter Switches und zwei 2 CORE Switches (Cisco Catalyst 6506) ersetzt. Gleichzeitig erfolgte der flächendeckende Tausch des Client-LAN von GrECo. Das österreichische und internationale MPLS-Netz wurde auf die neue, leistungsfähigere Generation von Cisco Voice Router umgerüstet. Dabei wurde auch die GrECo Zentrale in Wien mittels LWL zukunftssicher versorgt und die Richtfunkredundanz auf neuesten Stand gebracht. So sollen Reisekosten gespart und die interne Kommunikation vereinfacht werden. Zudem werden auch neue Möglichkeiten geschaffen, mit Klienten und Partnern auf kurzen Wegen zu kommunizieren. Langjährige Partnerschaft hat sich bewährt. Peter Jarisch, IT Leiter GrECo International Holding AG, meint zur Entscheidung zugunsten von A1: Wir setzen seit vielen Jahren auf die Dienste unseres Partners A1 und sind sehr zufrieden. Daher war es immer klar, dass wir die bestehende Lösung gemeinsam mit A1 erweitern. Ich schätze an A1 die professionelle Zusammenarbeit, aber auch die vielen neuen Möglichkeiten wie Telepresence, 10GBit im Core-Netzwerk, die sich nun für uns eröffnen. Der Umbau des Core-Netzwerks war zeitlich betrachtet herausfordernd. Doch durch konsequente Planung und Umsetzung lief alles reibungslos, betont Jarisch. In der Telefonie gab es zwar gewisse Anlaufschwierigkeiten immerhin waren fast 600 Telefone zu integrieren, doch die enge Zusammenarbeit war dabei von Vorteil und half, rasch alle Probleme zu lösen. Durch die neue Lösung sind wir inzwischen im Bereich Unified Communications und Core-Netzwerk für die Zukunft bestens gerüstet, ist IT Leiter Peter Jarisch überzeugt. Die gesamte Infrastruktur ist telepresence ready. Eine Videconferencing-Lösung befindet sich bereits in der Evaluierungs- und Testphase. A1 bietet in Österreich als einziges IKT-Unternehmen nicht nur die Möglichkeit, sondern auch die Kompetenz, Dateninfrastruktur, Mobilfunk, VoIP und LAN ohne Einbindung von Sublieferanten sicherzustellen. Das garantiert den Kunden einen Ansprechpartner für alle Themen und alle Spezialisten aus einer Hand. Das Unternehmen Die GrECo International Holding AG ist ein im Privatbesitz stehender, unabhängiger Versicherungsmakler und Berater für Versicherungsangelegenheiten. Sie umfasst 15 GrECo Gesellschaften in Österreich und 14 in osteuropäischen Märkten. In Österreich beschäftigt die Gruppe 339 Mitarbeiter, insgesamt sind 750 Menschen beschäftigt. 14

15 A1 Business Lösungen Alexander Kirchbäck, A1 Business Sales Der Umbau des Core-Netzwerks war eine echte zeitliche Herausforderung, die wir aber durch konsequente Planung und Umsetzung reibungslos geschafft haben. Peter Jarisch, IT Leiter, GrECo International Holding AG Die Aufgabe Neue Zeiten, neue Lösungen. Nach mehr als sieben Jahren, in denen der alte Call Manager gelaufen ist, war es Zeit für einen Sprung nach vorn. Neue Technologien wie Cisco Jabber Client, E164 Numbering und neue Features im WAN wie z.b. UMTS Module in den Routern aller Standorte waren auch für uns eine spannende Herausforderung. Durch das Know-how unserer A1 Experten konnten wir diese neuen Technologien optimal für GrECo nützen. Das Ganze ist ein laufender Prozess: Teile wie beispielsweise der Jabber Client wurden und werden nachgezogen und sukzessive implementiert. Die Partnerschaft zwischen A1 und Cisco bringt Vorteile für Kunden. Die Lösung Komplettlösung aus einer Hand. Von Fest- und Mobilnetz über eine hochwertige Unified Communication Lösung bis hin zum Client- sowie Server-LAN unterstützt A1 bei der Installation und Wartung aus einer Hand. Besonders wichtig war die Umstellung der alten Cisco Call Manager Infrastruktur auf die neueste Technologie von Cisco, den störungsfreien CUCM 9. Die sehr gute Partnerschaft zwischen A1 und Cisco spielte dabei eine wichtige Rolle. 15

16 A1 Business Lösungen Heinz Rammer, A1 Business Sales Multimediales Krankenbett Die Aufgabe Für die gespag entwickelte A1 ein Betreibermodell für ein innovatives Patienten-Entertainment-System. Komplexe Anforderungen. Das Know-how der A1 Experten aus dem Bereich Health Care half, auf die komplexen Anforderungen von gespag optimal einzugehen. Das Projekt zeigte, wie flexibel unser E-Care Terminal ist: ein für Patienten und gespag preiswertes System. Wichtig war, das Interesse der Patienten an einer leicht bedienbaren wie kostengünstigen Lösung nicht aus dem Auge zu verlieren. Unser E-Care Terminal hat sich bestens bewährt. Die Lösung Transparentes End-to-end-Service. A1 entwickelte ein End-to-end-Service, dessen Verfügbarkeit und einfache Bedienung das Pflegepersonal bei der Betreuung unterstützt und den Patienten perfekt unterhält. Die von A1 betriebenen BedSide Terminals (direkt am Krankenbett) bieten Services wie TV oder Radio. Künftig sind z.b. auch Internet, Videothek oder Patiententelefonie möglich. Um den Aufenthalt im Spital so angenehm wie möglich zu machen, werden verstärkt multimediale Lösungen direkt am Krankenbett entwickelt. So auch im Fall der Oö. Gesundheits- und Spitals-AG (gespag): An 9 Standorten des oberösterreichischen Krankenhausträgers entstehen rund BedSide Terminals (Multimedia-PCs). A1 übernimmt im Rahmen einer Betriebsführungsvereinbarung das Hosting aller Server-Komponenten im A1 Rechenzentrum. Zukunftsorientierte Lösung. Projektleiter DI Karl Müller: Um eine derartig komplexe Beauftragung und Umsetzung einer Dienstleistungskonzession realisieren zu können, bedarf es zunächst einer sehr genauen Planung des gesamten Ausschreibungsprozedere. Aus einem zweistufigen Vergabeverfahren ging A1 als Bestbieter hervor. Das von A1 angebotene Konzept stellt für die gespag einen garantierten wirtschaftlichen Erfolg dar und ist auch für zukünftig angedachte Services sehr ausgereift und kompatibel. Die Vorteile von A1 liegen in einer zukunftsorientierten technischen Lösung, die erfolgversprechend ist. Dadurch können wir unseren Patienten einen adäquaten Service bieten und zwar bei einem geringen Aufwand für unsere Mitarbeiter in der Pflege. Die Technologie, die Professionalität sowie die Flexibilität und das rasche Reagieren auf Anpassungen im gesamten Prozess das sind Vorteile von A1. Das Unternehmen Die Oö. Gesundheits- und Spitals-AG (gespag) ist Oberösterreichs größter Krankenhausträger, betreibt 10 Spitäler und beschäftigt ca Mitarbeiter. Technologie, Professionalität und Flexibilität sind Vorteile von A1. DI Karl Müller, Projektleiter, Oö. Gesundheits- und Spitals-AG (gespag) 16

17 A1 Business Lösungen Öffnet Türen Dietmar Gasser, A1 Business Sales Das A1 Network Unified Voice Service sorgt für integrierte Kommunikation beim Fenster- und Türenhersteller Zech. Die Aufgabe Kommunikation übers Web. Unser Kunde wollte seine gesamte Telefonie (Festnetz, Faxgeräte, Mobiltelefone) künftig über ein einziges System abwickeln, das auch Festnetz und Fax über das Internet einbindet. Zugleich sollten möglichst geringe Investitionskosten in neue Hardware entstehen. Als echter Komplettanbieter erleichtert A1 die gesamte Abwicklung. Erwin Rauch, kaufmännischer Geschäftsführer, Zech Gruppe Daheim in Vorarlberg, aber auch jenseits der Grenzen ist Zech bestens bekannt. Noch liegen die Hauptmärkte in Österreich und der Schweiz. Aber Zech ist stark expansiv unterwegs. Umso wichtiger ist jetzt die Suche nach geeignetem Fachpersonal und der optimalen Informationsund Kommunikationstechnik-Strategie. Hier kommt A1 ins Spiel: Ziel war die Integration von etwa 100 Mobiltelefonen. Aufgrund der Arbeitsweise des Kunden entschied man sich für A1 Network Unified Voice Service (A1 NUVS). Neues System dank Cloud-Lösung. Erwin Rauch, kaufmännischer Geschäftsführer von Zech: Für uns ist entscheidend, dass die gesamte Telefonie über ein System abgewickelt wird und dabei auch Festnetz und Fax über das Internet eingebunden werden. Der Vorteil der A1 Lösung war, dass keine großen technischen Voraussetzungen nötig waren. Wir haben somit ein neues Telefonsystem, für das wir keine neue Telefonanlage anschaffen mussten. Alles ist über eine Cloud-Lösung aufgebaut. Die größte Herausforderung war, alle fünf Unternehmensstandorte auf das neue System im Echtzeit-Betrieb umzustellen. Wir haben es zuvor im Testbetrieb simuliert. Somit konnten wir auch problemlos auf das neue Telefonsystem umstellen, freut sich Rauch. Durch die A1 Network Unified Voice Lösung haben wir eine langfristige und zukunftsorientierte Lösung geschaffen. Mit dem A1 System sind wir bei allen technischen Änderungen bzw. Updates automatisch immer auf dem neuesten Stand der Technik. Zudem ist A1 für uns ein echter Komplettanbieter. Das erleichtert die gesamte technische und organisatorische Abwicklung wesentlich. Das Unternehmen Die ZECH Gruppe ist ein führender Fenster- und Türenbauer in Vorarlberg. Zudem ist das Unternehmen in den Bereichen Klimatechnik, Einbruchschutz und Sonnenschutz tätig. Mit rund 185 Mitarbeitern erzielte Zech im Vorjahr einen Umsatz von 17,2 Mio. Euro. Wir haben daher die bestehende Telefonanlage durch eine gehostete A1 Lösung ersetzt. A1 NUVS ist effizient und smart. Die Lösung A1 Network Unified Voice Service ist eine mobile Nebenstellenanlage, die das A1 Mobil Corporate Network um die Funktionen Festnetztelefonie, PC-Telefonie und Fax erweitert. Diese Lösung kombiniert die Basisfunktionalität einer Festnetznebenstellenanlage mit den Vorteilen eines mobilen A1 Network. Unser Kunde braucht somit keine eigenständige Telefonanlage an seinem Standort. Konvergenz entscheidet. A1 erwies sich in der Entscheidungsfindung als einziger konvergenter Anbieter. So hätten andere Lösungsmodelle beispielsweise die vom Kunden gewünschte Integration nur mit hohem technischen Aufwand ermöglicht. Die Lösung wurde vollständig von A1 implementiert. 17

18 A1 Business Technologie 13 Jahre am Ball. Beach Volleyball am Wörthersee ist seit vielen Jahren eines der wichtigsten Sommerevents in Österreich. A1 ist Titelsponsor und Technologiepartner der EM D ie Partnerschaft von A1 und Hannes Jagerhofer, Veranstalter der legendären Beach Volleyball Turniere am Wörthersee, geht in die 13. Saison ist A1 auch Titelsponsor der Beach Volleyball Europameisterschaft (30. Juli bis 4. August in Klagenfurt). Die Austragung der EM ist ein eindrucksvoller Beweis für die Qualität der Veranstaltung. Hannes Jagerhofer freut sich über die vereinbarte Fortsetzung der Kooperation: Ich bin sehr stolz, dass uns A1 auch in den kommenden Jahren begleitet und auch das Land Kärnten sowie die Stadt Klagenfurt bis 2016 fix dabei sind. Das ist eine große Anerkennung für das gesamte Team und das Turnier! A1 Beach Volleyball App: Infos, Spaß und Gewinnspiele. Mit der neuen, kostenlosen A1 Beach Volleyball App erhalten Sportfans jederzeit aktuelle Nachrichten aus der Welt der FIVB Beach Volleyball Tour. Im Juli steht die Europameisterschaft im Mittelpunkt: Fans können mit der App Spiele über den A1 Live-Ticker verfolgen und erhalten Steckbriefe der teilnehmenden Teams sowie Informationen zu Side-Events. Auch Beach Volleyball Songs und eine Beach-Map mit allen Hot-Spots am Veranstaltungsgelände sind dabei. A1 überzeugt einmal mehr als Technologiepartner. A1 sorgt auch dafür, dass es Spannung, Spaß und Action nicht nur am Center-Court im Stadion gibt, sondern auch auf den Bildschirmen zu Hause oder unterwegs: Für eine Übertragung von Daten bis zu 500 Gigabyte verlegt A1 mehr als drei Kilometer Datenleitungen am Veranstaltungsgelände und bindet Reporterkabinen, Mediencenter und Organisationsbüros an das A1 Glasfasernetz an. Für Journalisten stehen z.b. rund 80 LAN-Arbeitsplätze zur Verfügung. A1 übernimmt die TV-Signale, bereitet diese auf und überträgt sie in HD-Qualität zum ORF in Wien. Daten und Fakten: A1 verlegt m Kupferschaltkabel für Nebenstellen und XDSL-Anschlüsse, 330 m Kupfer-LAN-Kabel für Büro- und Journalisten-Arbeitsplätze sowie 540 m Glasfaserkabel. Es gibt insgesamt 9 Access Points. Umliegende fixe Sende- und Empfangsstationen sind mit LTE ausgerüstet. 18 0_18_19_BeachVolley_IPV_SU.indd :53:55

19 A1 Business Innovationen IPv6. A1 bietet Dual Stack Parallelbetrieb an. IPv6 wird sukzessive die derzeit noch überwiegend genutzte Version 4 des Internet Protokolls ablösen. Als Übergangsunterstützung erhalten A1 Großkunden mit neuem oder aktualisiertem A1 Breitband Corporate Anschluss einen IPv6 Adressbereich. Das gegenwärtig verwendete Internet Protokoll (IPv4) ist die Basis für den Informationsaustausch aller Geräte im Internet. Vor allem in Asien nimmt die Anzahl der Internetbenutzer und Geräte weiterhin sehr rasch zu. Daher sind die Adressbereiche des Protokolls IPv4 in einigen Ländern ausgeschöpft. Es werden in Zukunft nur mehr IPv6 Adressen vergeben. Die meisten mit dem Internet verbundenen Geräte nutzen aber nach wie vor IPv4 und können auf Webseiten, die nur mit IPv6 erreichbar sind, nicht zugreifen. Um diese Seiten zugänglich zu machen, ist zusätzlich zum vorhandenen IPv4 Bereich ein IPv6 Adressbereich nötig. Beide Protokolle lassen sich parallel per so genanntem Dual Stack Verfahren betreiben. IPv4 und IPv6 Adressen sind somit auf allen Schnittstellen des Routers verfügbar. Unternehmen mit häufigem Kontakt zu Regionen, die nur mehr IPv6 Adressbereiche vergeben, profitieren jetzt von einem im Portfolio integrierten IPv6 Adressbereich. Keine zusätzlichen Kosten! Denn ab sofort erhalten A1 Großkunden bei Bestellung oder Aktualisierung ihres A1 Breitband Corporate Anschlusses einen eigenen IPv6 Adressbereich. Damit können sie auf sämtliche IPv6 Dienste weltweit zugreifen. Für die zusätzlichen Adressbereiche fallen keine zusätzlichen Kosten an. Damit sind Sie für IPv6 optimal vorbereitet! IPv6. Weltweit auf dem Vormarsch. Allein bei Google könnte die User Aktivität bis 2014 bereits auf 10 % steigen. Ziel des World IPv6 Launch am 6. Juni 2012 war es, ein kontinuierliches Wachstum der IPv6 Nutzung zu erreichen. Vor allem nach dem Launch Day sollte die Verwendung deutlich zulegen. Dieses gesteckte Ziel wurde erreicht, das zeigen verschiedene Studien und Marktanalysen. Beispielsweise griffen im März ,25 % der Nutzer via IPv6 auf Google zu. Das scheint nicht viel zu sein, entspricht jedoch bereits einer enormen Menge, wenn man das Daten und User Volumen von Google bedenkt. Zum Launch Day ist der Anteil auf 0,6 % gestiegen. Ein Jahr später wurden die Zugriffe via IPv6 nochmals verdoppelt und lagen bei 1,3 %. Wenn dieser Trend und das Wachstum kontinuierlich anhalten, könnten Ende 2014 bereits 10 % erreicht werden. Dies wäre ein absoluter Meilenstein, welcher auch von anderen Internet Größen wie Yahoo! oder Facebook beim World IPv6 Launch ähnlich formuliert wurde. 19

20 A1 Business Diskussion Im Check: Webkonferenz Webkonferenzen sind eine sinnvolle Alternative zum persönlichen Gespräch und bringen unter gewissen Voraussetzungen für Teilnehmer und Unternehmen viele Vorteile. Ein wesentlicher Aspekt der zunehmenden Bedeutung von Webkonferenzen ist der Zeitfaktor. Mit Dienstreisen sind aber oft auch hohe Kosten verbunden. Gleichzeitig wird Arbeitszeit und aufgrund des Wegfalls der Dienstreise auch Freizeit für die Mitarbeiter gewonnen. Viele Unternehmen setzen zudem aus Umweltschutzgründen vermehrt auf Webkonferenzen: Flug- und Autoreisen verursachen Schadstoffemissionen, die so eingespart werden können. Kosten senken, Produktivität steigern. Zudem haben bisherige Erfahrungen mit Webkonferenzen gezeigt, dass die Produktivität deutlich steigt: Teams finden sich einfacher, häufiger und kurzfristiger zusammen. Entscheidungen lassen sich rascher treffen ohne Warten auf den nächsten Telefon- oder -Kontakt. Die Teilnehmer können sich real an unterschiedlichen Orten befinden und dennoch direkt miteinander kommunizieren. So werden Gemeinschaftsgefühl und Zusammenarbeit auch über Landesgrenzen hinweg gesteigert. Webkonferenzen vermitteln überdies auch visuelle Inhalte gut etwa bei Produktvorstellungen und Präsentationen oder bei einer Dokumentenabstimmung unter den Teilnehmern. Damit entsteht eine direkte Interaktion in einer realen Konferenzsituation. Persönliche Kontakte bleiben so auch über weite Entfernungen hinweg aufrecht. Manchmal besser direkt. Freilich gibt es Situationen, in denen das direkte Gespräch sinnvoller sein mag etwa beim Erstkontakt mit dem Kunden oder wenn große Projekte erstmals in einer Runde präsentiert werden. Auch Strategiegespräche oder vertrauliche Diskussionen führt man wohl lieber persönlich. Zudem lassen sich in einem direkten Gespräch Stimmungen einfacher erfassen und auch Emotionen besser aufbauen. Aber wenn es etwa um Folgekonferenzen oder Nachbesprechungen geht, spielt die Webkonferenz wieder alle ihre Stärken aus. Face to face: Mit Webkonferenzen können Sie einfach und schnell mit Ihren Gesprächspartnern interagieren. 20

Die Cloud nimmt Fahrt auf: Partnering-Offensive der Telekom für Datendienste aus der Wolke

Die Cloud nimmt Fahrt auf: Partnering-Offensive der Telekom für Datendienste aus der Wolke Medieninformation Hamburg/Bonn, 23. Januar 2013 Die Cloud nimmt Fahrt auf: Partnering-Offensive der Telekom für Datendienste aus der Wolke Telekom und Microsoft bringen Office 365 aus der Wolke ab sofort

Mehr

Business-Telefonie aus der Cloud

Business-Telefonie aus der Cloud Business-Telefonie aus der Cloud Jürgen Eßer Produktmanager QSC AG München, Business Partnering Convention 2011 DIE ARBEITSWELT DER ZUKUNFT Fachkräftemangel Privat- und Geschäftsleben verschmelzen Hoher

Mehr

VoIP und UC. Die integrierte Konvergenzlösung von A1. Bogenhuber Alexander Business Marketing, UC & Videoconferencing

VoIP und UC. Die integrierte Konvergenzlösung von A1. Bogenhuber Alexander Business Marketing, UC & Videoconferencing VoIP und UC Die integrierte Konvergenzlösung von A1 Bogenhuber Alexander Business Marketing, UC & Videoconferencing Was ist Unified Communications? 2 Was ist alles UC? Collab./Conf. Integration Presence

Mehr

Mobile Security Worauf Sie beim Einsatz von mobilen Geräten in Ihrem Unternehmen achten sollten

Mobile Security Worauf Sie beim Einsatz von mobilen Geräten in Ihrem Unternehmen achten sollten Siemens Enterprise Communications Group Volker Burgers, Consultant Mobile Security Worauf Sie beim Einsatz von mobilen Geräten in Ihrem Unternehmen achten sollten Version 1 Seite 1 BS MS Consulting & Design

Mehr

Produktinformation workany Stand: 02. April 2013. ITynamics GmbH Industriering 7 63868 Grosswallstadt Tel. 0 60 22-26 10 10 info@itynamics.

Produktinformation workany Stand: 02. April 2013. ITynamics GmbH Industriering 7 63868 Grosswallstadt Tel. 0 60 22-26 10 10 info@itynamics. Produktinformation workany Stand: 02. April 2013 ITynamics GmbH Industriering 7 63868 Grosswallstadt Tel. 0 60 22-26 10 10 info@itynamics.com workany @ Swiss Fort Knox Cloud Computing und Private Cloud

Mehr

DIE CLOUD- TELEFON- ANLAGE

DIE CLOUD- TELEFON- ANLAGE DIE CLOUD- TELEFON- ANLAGE Die Zukunft der Business-Kommunikation Erfolgreiches Geschäft beginnt mit NFON: ndless business communication ERFOLGREICHES GESCHÄFT BEGINNT MIT NFON 0800 100 277 WWW.NFON.AT

Mehr

Die Telefonanlage in Der ClouD. gelsen-net 100 % it Vor ort. ip-centrex. IT-Systemhaus. 100% IT vor Ort

Die Telefonanlage in Der ClouD. gelsen-net 100 % it Vor ort. ip-centrex. IT-Systemhaus. 100% IT vor Ort gelsen-net 100 % it Vor ort Telefonie, Internet, Standortvernetzungen, Telefonanlagen und Cloud Dienste GELSEN-NET liefert Komplett- ip-centrex lösungen für alle IT-Themen aus einer Hand. Das regional

Mehr

Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing. Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen.

Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing. Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen. Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen. Kommunikationstechnik aus einer Hand Besprechen Sie Ihre Präsentation online. Und

Mehr

Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz. Ing. Walter Espejo

Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz. Ing. Walter Espejo Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz Ing. Walter Espejo +43 (676) 662 2150 Der Eins-A Mehrwert Wir geben unseren Kunden einen Mehrwert in der Beratung der Dienstleistung und im IT Support

Mehr

IN DER REGION. Ihr Datenspezialist vor Ort.

IN DER REGION. Ihr Datenspezialist vor Ort. KOMPETENT. Innovativ. IN DER REGION. Ihr Datenspezialist vor Ort. UNSERE PRODUKTE. IHRE LÖSUNG. Konzeption und Umsetzung von professionellen System- und Datenkommunikationslösungen für Unternehmen, öffentliche

Mehr

ethernet.vpn Managed High-Speed-Networks

ethernet.vpn Managed High-Speed-Networks ethernet.vpn Managed High-Speed-Networks managed High-Speed Networks Standortvernetzung (VPN) flexibel, kostengünstig, leistungsstark Mit ethernet.vpn bietet ecotel eine Full-Service Dienstleistung für

Mehr

Business MPLS VPN. Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk

Business MPLS VPN. Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk Business MPLS VPN Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk Verbinden Sie Ihre Standorte zu einem hochperformanten und gesicherten Netz. So profitieren Sie von der Beschleunigung Ihrer Kommunikationswege

Mehr

The Communication Engine. Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung. Swyx Solutions AG

The Communication Engine. Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung. Swyx Solutions AG The Communication Engine Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung Swyx Solutions AG TOP10-Entscheidungskriterien für Swyx! 1 Komplettlösung Swyx passt sich

Mehr

NEUARBEITEN Der moderne Arbeitsplatz der Zukunft Neuarbeiten schafft auf Basis von Office 365 einen sofort nutzbaren, modernen IT-Arbeitsplatz

NEUARBEITEN Der moderne Arbeitsplatz der Zukunft Neuarbeiten schafft auf Basis von Office 365 einen sofort nutzbaren, modernen IT-Arbeitsplatz NEUARBEITEN Der moderne Arbeitsplatz der Zukunft Neuarbeiten schafft auf Basis von Office 365 einen sofort nutzbaren, modernen IT-Arbeitsplatz Mit NEUARBEITEN gestalten wir Ihnen eine innovative Arbeitsplattform

Mehr

Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups. www.variatec.com I info@variatec.com I www.facebook.com/variatecag

Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups. www.variatec.com I info@variatec.com I www.facebook.com/variatecag Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups Das sagen unsere Kunden Die komplette Integration all unserer Abläufe in Einkauf/ Verkauf/Lagerbuchungen/Zahlungsverkehr verlief unproblematisch. Zudem

Mehr

VPNSicher. Flexibel Kostengünstig. Ihr Zugang zur TMR-Datenautobahn

VPNSicher. Flexibel Kostengünstig. Ihr Zugang zur TMR-Datenautobahn VPNSicher Flexibel Kostengünstig Ihr Zugang zur TMR-Datenautobahn Die DATENAutobahn Was ist VPN? Getrennter Transport von privaten und öffentlichen Daten über das gleiche Netzwerk. Virtuell: Viele Wege

Mehr

Voice Application Server

Voice Application Server Voice Application Server 1983 2013 30 Jahre TELES Jedem seine eigene Wolke! Lösungen für Unternehmen Lösungen für Teilnehmer Mit dem Application Server von TELES haben Service Provider ideale Voraussetzungen,

Mehr

Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing. Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen.

Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing. Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen. Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen. tatort.be Ausgezeichnete Partnerschaft Polycom Country Partner Award Switzerland

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

Cloud Services für den Mittelstand

Cloud Services für den Mittelstand Cloud Services für den Mittelstand Unsere Interpretation des Begriffes Cloud Was verstehen Sie unter Cloud? Zugriff auf E-Mails und Dateien im Netz? Das ist uns zu wenig! Wie wäre es, Ihre komplette und

Mehr

Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER

Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER AGENDA SEVEN PRINCIPLES Enterprise Mobility: Trends und Einflüsse Herausforderungen Enterprise

Mehr

A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell.

A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell. A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell. Einfach A1. ist Österreichs führendes Kommunikationsunternehmen und bietet Festnetz, Mobiltelefonie, Internet und Fernsehen aus einer Hand. Basis sind

Mehr

first frame networkers SO GEHT CLOUD Modern, flexibel, kosteneffizient www.first365.net

first frame networkers SO GEHT CLOUD Modern, flexibel, kosteneffizient www.first365.net first frame networkers SO GEHT CLOUD Modern, flexibel, kosteneffizient first frame networkers So profitieren Sie von Cloud-Services. Durch das Mietmodell können Sie die IT-Kosten gut kalkulieren. Investitionen

Mehr

Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung. Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans.

Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung. Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans. Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans.de WER WIR SIND NETPLANS AUF EINEN BLICK NetPlans Systemhausgruppe Unternehmenspräsentation

Mehr

Windows Netzwerke. Telekommunikation. Web & Cloudlösungen. Hofmann PC-Systeme

Windows Netzwerke. Telekommunikation. Web & Cloudlösungen. Hofmann PC-Systeme Windows Netzwerke Telekommunikation Web & Cloudlösungen Hofmann PC-Systeme Hofmann PC-Systeme Geschäftsführer Thomas Hofmann Geschäftsführer Manfred Hofmann Sehr geehrte Damen und Herren, Vom PC Boom in

Mehr

Überblick über die OpenScape Business- Lösung

Überblick über die OpenScape Business- Lösung Überblick über die OpenScape Business- Lösung So modernisieren Sie Ihr kleines oder mittelständisches Unternehmen In der heutigen Arbeitswelt ist die Verbindung zu Kollegen und Kunden ob im Büro oder unterwegs

Mehr

Lync 2013 LEISTUNGSBESCHREIBUNG Hosted Lync 2013

Lync 2013 LEISTUNGSBESCHREIBUNG Hosted Lync 2013 Lync 2013 LEISTUNGSBESCHREIBUNG Hosted Lync 2013 LEISTUNGSBESCHREIBUNG Hosted Lync 2013 by MUTAVI MUTAVI-Solutions GmbH Gewerbestraße 2 36119 Neuhof - Dorfborn TEL +49 (0)6655 9162-450 FAX +49 (0)6655

Mehr

UC. UC. Service. Manage

UC. UC. Service. Manage Client. Mobile Trunk Access Traversal Layer Client Service Connect Client. Desktop Complete Manage Meeting DEKOM Managed Services bedeutet, einem externen Unternehmen die Verantwortung für die Bereitstellung

Mehr

Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011

Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011 Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011 Aastra Telecom Schweiz AG 2011 Aastra 400 Business Communication Server Aastra Telecom Schweiz AG Aastra Telecom Schweiz AG 2011 Kommunikationsbedürfnisse

Mehr

Microsoft Lync 2013 und Unified Communication

Microsoft Lync 2013 und Unified Communication SITaaS Kooperationsevent: Microsoft Lync 2013 und Unified Communication Idstein, 22. November 2013 Peter Gröpper. Lösungsberater Hosting Service Provider - Application Solution Agenda Trends, Fakten, Herausforderungen

Mehr

Das Potenzial von VoIP nutzen. Herzlich willkommen. ACP Gruppe. Hannes Passegger. 2008 ACP Gruppe Seite 1

Das Potenzial von VoIP nutzen. Herzlich willkommen. ACP Gruppe. Hannes Passegger. 2008 ACP Gruppe Seite 1 Das Potenzial von Vo nutzen Herzlich willkommen ACP Gruppe Hannes Passegger 2008 ACP Gruppe Seite 1 Vo ist kein Dogma, sondern die logische Konsequenz einer konvergierenden Welt. Festnetzanschlüsse Entwicklung

Mehr

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Das Herzstück eines Unternehmens ist heutzutage nicht selten die IT-Abteilung. Immer mehr Anwendungen

Mehr

Success Story Installation von Citrix XenDesktop für einen optimierten Remotezugriff

Success Story Installation von Citrix XenDesktop für einen optimierten Remotezugriff Success Story Installation von Citrix XenDesktop für einen optimierten Remotezugriff www.netlogix.de Der Kunde 1997 wurde die Stadtnetz Bamberg Gesellschaft für Telekommunikation mbh als Tochterunternehmen

Mehr

5 Standortvernetzung mit Company Net

5 Standortvernetzung mit Company Net 1 Kampagnenübersicht Enterprise 10/07/2013 Anleitung zur IP EXPLOSION 2013 5 Standortvernetzung mit Company Net 4 3 2 1 Unified Communication mit OfficeNet Enterprise Mobiler Zugriff ins Firmennetz mit

Mehr

managed.it Wir machen s einfach.

managed.it Wir machen s einfach. managed.it Wir machen s einfach. Sind Cloud Computing und IT-Outsourcing für Ihr Unternehmen noch Neuland? Dann ist es höchste Zeit, dass wir Ihre IT genau dorthin bringen und damit ganz einfach machen

Mehr

Wichtig für Ihr Unified Communications- Business 2013

Wichtig für Ihr Unified Communications- Business 2013 Wichtig für Ihr Unified Communications- Business 2013 für Unified Communications für Systemhäuser Das abgebildete Hersteller-Portfolio der ADN bietet Ihnen eine hervorragende Grundlage, um individuelle,

Mehr

Videokommunikation. Als wären Sie vor Ort.

Videokommunikation. Als wären Sie vor Ort. Videokommunikation Als wären Sie vor Ort. So einfach wie telefonieren mit wenigen Klicks berufen Sie eine Konferenz ein. Erfolgreiche Fernbeziehung Distanz zur Sache verschafft bekanntlich Überblick. Distanz

Mehr

Die 7 wichtigsten Vorteile der itk voice solution gegenüber einer klassischen Telefonanlage

Die 7 wichtigsten Vorteile der itk voice solution gegenüber einer klassischen Telefonanlage Vorteile der Kommunikationslösung u.a. im Vergleich zu klassischen Telefonanlagen Kurz und knapp: Was ist die? Die ist eine komplett gehostete Kommunikationslösung aus der Cloud. Sämtliche Telefoniefunktionen

Mehr

Einfach Prozesse beschleunigen.

Einfach Prozesse beschleunigen. Grossunternehmen Einfach Prozesse beschleunigen. Wettbewerbsvorteile durch erhöhte Produktivität. Effizienz mit unseren ICT-Lösungen Einfach alles, was Kommunikation ist: unser Portfolio. Einfach vernetzen

Mehr

Philosophie & Tätigkeiten. Geschäftsfelder. Software Engineering. Business Applikationen. Mobile Applikationen. Web Applikationen.

Philosophie & Tätigkeiten. Geschäftsfelder. Software Engineering. Business Applikationen. Mobile Applikationen. Web Applikationen. Philosophie & Tätigkeiten Wir sind ein Unternehmen, welches sich mit der Umsetzung kundenspezifischer Softwareprodukte und IT-Lösungen beschäftigt. Wir unterstützen unsere Kunde während des gesamten Projektprozesses,

Mehr

Unified Communication Effizienter kommunizieren. 20 Jahre Technologie, die verbindet.

Unified Communication Effizienter kommunizieren. 20 Jahre Technologie, die verbindet. Unified Communication Effizienter kommunizieren 20 Jahre Technologie, die verbindet. Einleitung Wege in eine neue Kommunikation Unified Communication (UC) gestaltet Kommunikationsprozesse in Unternehmen

Mehr

Felix Storm Vorstand Glück & Kanja Consulting AG

Felix Storm Vorstand Glück & Kanja Consulting AG Felix Storm Vorstand Glück & Kanja Consulting AG Agenda Kurzvorstellung Glück & Kanja Kurzvorstellung Microsoft UC Strategie Erfahrungen in Projekten Kunde: Energiewirtschaft Kunde: Automobilzulieferer

Mehr

PROAD Software und die Deutsche Telefon bieten ab sofort eine einzigartige und leistungsstarke Telefonie-Lösung für Werbe- und PR-Agenturen.

PROAD Software und die Deutsche Telefon bieten ab sofort eine einzigartige und leistungsstarke Telefonie-Lösung für Werbe- und PR-Agenturen. Pressemitteilung Neu: Kooperation PROAD Software und die Deutsche Telefon PROAD Software und die Deutsche Telefon bieten ab sofort eine einzigartige und leistungsstarke Telefonie-Lösung für Werbe- und

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

DESKTOP AS A SERVICE. Schnell und sicher die Vorteile von Desktop- Virtualisierung nutzen. Peter Schappelwein, BSc und Michael Novomesky

DESKTOP AS A SERVICE. Schnell und sicher die Vorteile von Desktop- Virtualisierung nutzen. Peter Schappelwein, BSc und Michael Novomesky DESKTOP AS A SERVICE Schnell und sicher die Vorteile von Desktop- Virtualisierung nutzen Peter Schappelwein, BSc und Michael Novomesky KEY - TAKEAWAYS 1 2 Desktop-Virtualisierung erhöht die Flexibilität

Mehr

Claranet Managed Cloud. Das Claranet PartnerPlus Programm. Erfolg lebt von cleveren Verbindungen.

Claranet Managed Cloud. Das Claranet PartnerPlus Programm. Erfolg lebt von cleveren Verbindungen. Claranet Managed Cloud Das Claranet PartnerPlus Programm. Erfolg lebt von cleveren Verbindungen. Zusammen holen wir mehr raus Nutzen Sie unsere Stärken mit dem Claranet PartnerPlus Programm. Eine Partnerschaft

Mehr

Ihr Weg in die Cloud einfach A1. Alexandros Osyos, MBA Leiter Partner Management A1 Telekom Austria

Ihr Weg in die Cloud einfach A1. Alexandros Osyos, MBA Leiter Partner Management A1 Telekom Austria Ihr Weg in die Cloud einfach A1 Alexandros Osyos, MBA Leiter Partner Management A1 Telekom Austria Ihr Weg in die Cloud einfach A1 Wien, 5. November 2012 Alexandros Osyos, MBA Leiter IT Partner Management

Mehr

Gut für Ihr Image. Gut für Ihr Budget.

Gut für Ihr Image. Gut für Ihr Budget. Geschäftskunden Gut für Ihr Image. Gut für Ihr Budget. Sparen Sie Kosten und entlasten Sie die Umwelt. Erfahren Sie, wie Ihr Unternehmen mit Green ICT den Verkehr reduzieren, Energie sparen und so das

Mehr

Mobiles Breitband. 7. Oktober 2010 auf dem Flughafen Grenchen. Christian Petit Leiter Privatkunden, Swisscom (Schweiz) AG

Mobiles Breitband. 7. Oktober 2010 auf dem Flughafen Grenchen. Christian Petit Leiter Privatkunden, Swisscom (Schweiz) AG 7. Oktober auf dem Flughafen Grenchen Christian Petit Leiter Privatkunden, Swisscom (Schweiz) AG Frank Dederichs Leiter Entwicklung bei Netz & IT Entwicklung des mobilen Internets Von Natel A bis LTE 2

Mehr

amplifyteams Unified Communications als Schlüsseltechnologie für mobile Teamarbeit

amplifyteams Unified Communications als Schlüsseltechnologie für mobile Teamarbeit amplifyteams Unified Communications als Schlüsseltechnologie für mobile Teamarbeit Page 1 Copyright Siemens Enterprise Communications GmbH 20123 2013. All rights reserved. Die Art und Weise der Zusammenarbeit

Mehr

Return-on- Investment? Setzen Sie auf HiPath. www.hipath.de

Return-on- Investment? Setzen Sie auf HiPath. www.hipath.de s Return-on- Investment? Setzen Sie auf HiPath. Return-on-Investment durch höhere Rentabilität. HiPath schafft neue Möglichkeiten der Wertschöpfung. Vorteile, auf die niemand verzichten kann. Reduzierte

Mehr

Business Marketplace: Telekom baut Cloud-Angebot aus

Business Marketplace: Telekom baut Cloud-Angebot aus MEDIENINFORMATION Bonn/Hannover, 04. März 2013 Business Marketplace: Telekom baut Cloud-Angebot aus Über 40 Anwendungen von mehr als 20 Partnerfirmen Collaboration, Sicherheit, Projektmanagement und Finanzen

Mehr

Vodafone Mobile Connect Card effiziente Mobilität für Ihr Notebook. Produktübersicht

Vodafone Mobile Connect Card effiziente Mobilität für Ihr Notebook. Produktübersicht Produktübersicht ready Vodafone Mobile Connect Card effiziente Mobilität für Ihr Notebook. Profitieren Sie auch unterwegs von dem Komfort eines modernen Highspeed-Büros. Das laut der Fachzeitschrift Connect

Mehr

Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups. www.variatec.com I info@variatec.com I www.facebook.com/variatecag

Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups. www.variatec.com I info@variatec.com I www.facebook.com/variatecag Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups Das sagen unsere Kunden Die komplette Integration all unserer Abläufe in Einkauf/ Verkauf/Lagerbuchungen/Zahlungsverkehr verlief unproblematisch. Zudem

Mehr

INNOVATIONSPORTFOLIO FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Telekom Deutschland GmbH, Bonn, 14. Mai 2014 Oliver A. Kepka, Segmentmarketing kleine und mittelständische

INNOVATIONSPORTFOLIO FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Telekom Deutschland GmbH, Bonn, 14. Mai 2014 Oliver A. Kepka, Segmentmarketing kleine und mittelständische INNOVATIONSPORTFOLIO FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Telekom Deutschland GmbH, Bonn, 14. Mai 2014 Oliver A. Kepka, Segmentmarketing kleine und mittelständische Unternehmen 1 MEGATRENDS IM MARKT Datenvolumen explodiert

Mehr

KOMPETENT. INNOVATIV. IN DER REGION. Ihr Datenspezialist vor Ort.

KOMPETENT. INNOVATIV. IN DER REGION. Ihr Datenspezialist vor Ort. KOMPETENT. INNOVATIV. IN DER REGION. Ihr Datenspezialist vor Ort. UNSERE PRODUKTE. IHRE LÖSUNG. Konzeption und Umsetzung von professionellen System- und Datenkommunikationslösungen für Unternehmen, öffentliche

Mehr

Telefonbau Schneider und Veloton sind Voxtron CeBIT-Partner 2009

Telefonbau Schneider und Veloton sind Voxtron CeBIT-Partner 2009 Telefonbau Schneider und Veloton sind Voxtron CeBIT-Partner 2009 Blackberry goes agentel: IT/TK-Systemhaus und Open-Source CRM Experten erweitern Voxtrons CeBIT-Auftritt Ahlen/Erkrath Ahlen/Erkrath Das

Mehr

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Einfach schneller mehr: Das Leistungsplus des Virtual Data Centre. Die Anforderungen

Mehr

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung SkyConnect Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung Inhalt >> Sind Sie gut vernetzt? Ist Ihr globales Netzwerk wirklich die beste verfügbare Lösung? 2 Unsere modularen Dienstleistungen sind flexibel skalierbar

Mehr

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens VoIP/IP-Lösungen von Aastra Neue Wege der Kommunikation Voice over IP (VoIP) eine neue Technologie revolutioniert die Geschäftstelefonie. Traditionelle

Mehr

Datacenter und Cloud Services sicherer Zugriff auf Ihre Daten weltweit

Datacenter und Cloud Services sicherer Zugriff auf Ihre Daten weltweit Datacenter und Cloud Services sicherer Zugriff auf Ihre Daten weltweit Sie wollen unabhängig von Ort und Zeit Zugriff auf Ihre Daten ohne Kompromisse bei Geschwindigkeit und Sicherheit? Unsere IT-Spezialisten

Mehr

Ihr professioneller Arbeitsplatz für mobile und stationäre Nutzung mit dem Smartphone, Tablet-PC oder Notebook. Willkommen im besten Netz.

Ihr professioneller Arbeitsplatz für mobile und stationäre Nutzung mit dem Smartphone, Tablet-PC oder Notebook. Willkommen im besten Netz. Ihr professioneller Arbeitsplatz für mobile und stationäre Nutzung mit dem Smartphone, Tablet-PC oder Notebook. Effizienter arbeiten, Kosten sparen. Mit Vodafone alle Vorteile der Google TM Apps nutzen:

Mehr

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung CAD Virtualisierung Celos Hosting Services Celos Netzwerk + Security Celos Server + Storage Virtualisierung Celos Desktop Virtualisierung Celos CAD Virtualisierung Celos Consulting Celos Managed Services

Mehr

Einfach. Sicher. Günstig.

Einfach. Sicher. Günstig. Super günstig: Flatrate fürs deutsche Festnetz* Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität Eine der modernsten zentralen TK-Anlagen (IP-Centrex) der Welt. Mehr sparen bis60% Einfach. Sicher. Günstig.

Mehr

Open Communications UC wird Realität

Open Communications UC wird Realität Open Communications UC wird Realität Communications World München, 22. Oktober 2008 Gerhard Otterbach, CMO Copyright GmbH & Co. KG 2008. All rights reserved. GmbH & Co. KG is a Trademark Licensee of Siemens

Mehr

connect your business > > modern > > flexibel > > professionell

connect your business > > modern > > flexibel > > professionell connect your business > > modern > > flexibel > > professionell Wer wir sind... Die ESS Group als Dachorganisation vereint mit ihren Tochterfirmen einige der innovativsten IT- und Telekommunikationsunternehmen

Mehr

Flexibilität und Mobilität mit der Business Applikation Panasonic UC Pro. Ultimative Konnektivität Jederzeit und Überall

Flexibilität und Mobilität mit der Business Applikation Panasonic UC Pro. Ultimative Konnektivität Jederzeit und Überall Flexibilität und Mobilität mit der Business Applikation Panasonic UC Pro Ultimative Konnektivität Jederzeit und Überall UC Pro eine Vielzahl an großartigen Möglichkeiten Präsenz-Management Standort/Status

Mehr

Herzlich willkommen! 16.05. Bad Homburg 18.05. Hamburg 24.05. München

Herzlich willkommen! 16.05. Bad Homburg 18.05. Hamburg 24.05. München Herzlich willkommen! 16.05. Bad Homburg 18.05. Hamburg 24.05. München Gerhard Wenderoth Betreiber der zentralen Deutschen VoIP Vermittlungsplattform für Geschäftskunden Von der Massenbewegung zur Geschäftsapplikation

Mehr

Die einzige Telefonanlage mit Zukunft.

Die einzige Telefonanlage mit Zukunft. Die einzige Telefonanlage mit Zukunft. Über Swyx Swyx wurde 1999 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Dortmund und Niederlassungen in Europa. Heute sind wir als europäischer Marktführer für IP- Telefonie

Mehr

Die richtige Strategie: EINE ENGE ZUSAMMENARBEIT. Mit einem zukunftsorientierten Partner Wettbewerbsvorteile sichern.

Die richtige Strategie: EINE ENGE ZUSAMMENARBEIT. Mit einem zukunftsorientierten Partner Wettbewerbsvorteile sichern. Die richtige Strategie: EINE ENGE ZUSAMMENARBEIT Mit einem zukunftsorientierten Partner Wettbewerbsvorteile sichern. DIE PARTNERSCHAFT MIT QSC Ihre Vorteile auf einen Blick: Sie erweitern Ihr Produkt-

Mehr

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität SIP CentrexX: Business Telefonie aus der Cloud Professionelle SIP Kommunikation SIP Tk-Anlage CentrexX Die leistungsstarke Telefonanlage (IP Centrex) aus

Mehr

OPTIMIEREN SIE IHRE IT-INFRASTRUKTUR. SICHERE RECHENZENTREN IN DER REGION.

OPTIMIEREN SIE IHRE IT-INFRASTRUKTUR. SICHERE RECHENZENTREN IN DER REGION. RECHENZENTREN EASY COLOCATE OPTIMIEREN SIE IHRE IT-INFRASTRUKTUR. SICHERE RECHENZENTREN IN DER REGION. Eine optimale IT-Infrastruktur ist heute ein zentraler Faktor für den Erfolg eines Unternehmens. Wenn

Mehr

in4u betreibt neue Cloud Lösung AXvicloud für ABACUS Business Software ab Oktober 2013

in4u betreibt neue Cloud Lösung AXvicloud für ABACUS Business Software ab Oktober 2013 Medienmitteilung: in4u betreibt neue Cloud Lösung AXvicloud für ABACUS Business Software ab Oktober 2013 in4u AG lanciert gemeinsam mit Axept Business Software AG die AXvicloud Eine neu entwickelte und

Mehr

herzlich willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

herzlich willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten herzlich willkommen Markus Oeschger, Gruppenleitung markus.oeschger@steffeninf.ch Agenda Citrix Solutions Seminar Seite 2 Facts & Figures In Kürze > Seit 1989 ein erfolgreicher und verlässlicher Partner

Mehr

Mehr als Cloud Computing. force : cloud

Mehr als Cloud Computing. force : cloud Mehr als Cloud Computing force : cloud Force Net Mehr als ein IT-Unternehmen Force Net ist ein Infrastruktur- und Cloud-Service-Provider, der die Lücke zwischen interner und externer IT schließt. Force

Mehr

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität SIP CentrexX: Business Telefonie aus der Cloud Professionelle SIP Kommunikation SIP Tk-Anlage CentrexX Die leistungsstarke Telefonanlage (IP Centrex) aus

Mehr

Was bringt eine Hybrid Lösung Microsoft Lync mit Alcatel für Vorteile?

Was bringt eine Hybrid Lösung Microsoft Lync mit Alcatel für Vorteile? Was bringt eine Hybrid Lösung Microsoft Lync mit Alcatel für Vorteile? swisspro group Rechtsform Aktiengesellschaft Gründungsjahr 18. Oktober 1999 Geschäftsbereiche Anzahl Standorte 16 Anzahl Mitarbeiter

Mehr

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens VoIP/IP-Lösungen von Aastra-DeTeWe Neue Wege der Kommunikation Voice over IP (VoIP) eine neue Technologie revolutioniert die Geschäftstelefonie. Traditionelle

Mehr

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte.

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte. Microsoft SharePoint Microsoft SharePoint ist die Business Plattform für Zusammenarbeit im Unternehmen und im Web. Der MS SharePoint vereinfacht die Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter. Durch die Verbindung

Mehr

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS Glasklar drucken mit Systemen von Konica Minolta KOMPLETTLÖSUNGEN FÜR KIRCHLICHE EINRICHTUNGEN DER BESONDERE SERVICE FÜR BESONDERE KUNDEN Für die speziellen Bedürfnisse

Mehr

Gut für Ihr Image. Gut für Ihr Budget.

Gut für Ihr Image. Gut für Ihr Budget. Grossunternehmen Gut für Ihr Image. Gut für Ihr Budget. Sparen Sie Kosten und entlasten Sie die Umwelt. Erfahren Sie, wie Ihr Unternehmen mit Green ICT den Verkehr reduzieren, Energie sparen und so das

Mehr

GUTE BEZIEHUNGEN FÜR GANZHEITLICHEN ERFOLG.

GUTE BEZIEHUNGEN FÜR GANZHEITLICHEN ERFOLG. GUTE BEZIEHUNGEN FÜR GANZHEITLICHEN ERFOLG. FLOWFACT Universal CRM Langfristig mehr Gewinn mit FLOWFACT Universal CRM Einfach gute Beziehungen gestalten FLOWFACT Universal CRM 2 /3 MEHR ERFOLG WIE VON

Mehr

IT as a Service für den KMU Bereich - und was haben Sie davon?

IT as a Service für den KMU Bereich - und was haben Sie davon? 1 IBM und A1 Telekom Austria IT as a Service für den KMU Bereich - und was haben Sie davon? DI Roland Fadrany, Head of ITO, A1 Telekom Austria DI Günter Nachtlberger, Business Development Executive, IBM

Mehr

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD In 5 Stufen von der Planung bis zum Betrieb KUNDENNÄHE. Flächendeckung der IT-Systemhäuser IT-Systemhaus

Mehr

Herr Dr. Hattendorf, was macht QSC, um das Arbeiten in der Zukunft angenehmer zu gestalten? Über unser Sprach-Daten-Netz binden wir Heimarbeitsplätze

Herr Dr. Hattendorf, was macht QSC, um das Arbeiten in der Zukunft angenehmer zu gestalten? Über unser Sprach-Daten-Netz binden wir Heimarbeitsplätze Herr Dr. Hattendorf, was macht QSC, um das Arbeiten in der Zukunft angenehmer zu gestalten? Über unser Sprach-Daten-Netz binden wir Heimarbeitsplätze und Außenstellen in das jeweilige private Firmennetzwerk

Mehr

Leistungsstark Effizient Vielseitig Entdecken Sie neue Möglichkeiten

Leistungsstark Effizient Vielseitig Entdecken Sie neue Möglichkeiten Wireless LAN-Portfolio Portfolio von Motorola von Motorola Leistungsstark Effizient Vielseitig Entdecken Sie neue Möglichkeiten Erweitern Sie Sie Ihr Ihr Geschäftsmodell mit WLAN mit WLAN Werden Sie Teil

Mehr

Unternehmensportfolio

Unternehmensportfolio Unternehmensportfolio Was wir machen: Cross Plattform Mobile Applications Beispiel ansehen Was wir machen: HTML5 & CSS3 basierte Web Applikationen Beispiel ansehen Was wir machen: Windows 8 & Windows Mobile

Mehr

Anwenderbericht DTAG/IPCC. T-LAN Störungen effizient beheben

Anwenderbericht DTAG/IPCC. T-LAN Störungen effizient beheben Anwenderbericht DTAG/IPCC T-LAN Störungen effizient beheben Kein T-LAN Kunde, der den Customer Systemsupport T-LAN (CSS) von T-Com, der Festnetzsäule der Deutschen Telekom, anruft, muss länger als 20 Sekunden

Mehr

DIE WELT DER NETZWERK-TECHNOLOGIE

DIE WELT DER NETZWERK-TECHNOLOGIE DIE WELT DER NETZWERK-TECHNOLOGIE ZU IHREM VORTEIL Zukunftsweisende, leistungsstarke und wirtschaftliche Datennetzwerktechnik beschreibt das Leistungsspektrum der DANES. Vernetzt denken vernetzt handeln

Mehr

Unified Communications für Ihr HiPath 3000-System so einfach wie nie zuvor

Unified Communications für Ihr HiPath 3000-System so einfach wie nie zuvor OpenScape Business Übersicht Für Bestandskunden mit HiPath 3000 OpenScape Business wurde speziell auf die Anforderungen der dynamischen kleinen und mittelständischen Unternehmen von heute ausgerichtet.

Mehr

INTELLIGENTE BEZIEHUNGEN FÜR IMMOBILIENVERMARKTER Performer CRM

INTELLIGENTE BEZIEHUNGEN FÜR IMMOBILIENVERMARKTER Performer CRM INTELLIGENTE BEZIEHUNGEN FÜR IMMOBILIENVERMARKTER Performer CRM Immobilien vermarkten ist ein komplexes Geschäft. Einfach gute Beziehungen gestalten Performer CRM 2 /3 MEHR ERFOLG MIT GUTEN BEZIEHUNGEN.

Mehr

ComNet Der edv-partner für inhabergeführte unternehmen Das systemhaus 3.0

ComNet Der edv-partner für inhabergeführte unternehmen Das systemhaus 3.0 ComNet der EDV-Partner für inhabergeführte Unternehmen Das Systemhaus 3.0 Holger und Bernd Schmitz Geschäftsführer ComNet der EDV-Partner für inhabergeführte Unternehmen ComNet ist der EDV-Partner für

Mehr

ENTERPRISE MOBLITY IN DEUTSCHLAND 2013

ENTERPRISE MOBLITY IN DEUTSCHLAND 2013 Unternehmensdarstellung: Microsoft IDC Multi-Client-Projekt ENTERPRISE MOBLITY IN DEUTSCHLAND 2013 Mobile Enterprise Management und Applications im fokus Microsoft Unternehmensdarstellung Informationen

Mehr

Telefon- und Kommunikationslösungen für flexible Arbeitswelten Entwickelt in der Schweiz

Telefon- und Kommunikationslösungen für flexible Arbeitswelten Entwickelt in der Schweiz Telefon- und Kommunikationslösungen für flexible Arbeitswelten Entwickelt in der Schweiz VoIP-One ÜBER UNS Flexibel VoIP-One entwickelt benutzerfreundliche Telefonanlagen für KMU. Kundennah und zuverlässig.

Mehr

CAFM als SaaS - Lösung

CAFM als SaaS - Lösung CAFM als SaaS - Lösung cafm (24) - Deutschlands erste Plattform für herstellerneutrales CAFM-Hosting Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht... 1 Die eigene CAFM-Software in der Cloud... 2 Vorteile... 3 Wirtschaftliche

Mehr

HiPath 4000 Evolution

HiPath 4000 Evolution HiPath 4000 Evolution Der nächste Schritt zu Open Communications IP TDM Analog HiPath 4000 Module DECT Seite 1 Agenda 1 Trends 2 Herausforderungen für Kunden 3 Unser Angebot 4 Unsere Vorteile 5 Kundenbeispiele

Mehr

INDIVIDUELLE ITK-LÖSUNGEN FÜR UNTERNEHMEN

INDIVIDUELLE ITK-LÖSUNGEN FÜR UNTERNEHMEN INDIVIDUELLE ITK-LÖSUNGEN FÜR UNTERNEHMEN Die itk group GmbH bietet maßgeschneiderte und herstellerunabhängige Kommunikationslösungen. Sie betreut mittelständische Unternehmen und Konzerne in Deutschland

Mehr

individuelle IT-Lösungen

individuelle IT-Lösungen individuelle IT-Lösungen Unternehmensprofil Als kompetenter IT Dienstleister ist HaKoDi EDV-Systeme für kleine und mittelständische Unternehmen in ganz Mitteldeutschland tätig. Wir planen und realisieren

Mehr

TERACOM eröffnet Anfang Dezember 2001 die Geschäftsstelle Düsseldorf.

TERACOM eröffnet Anfang Dezember 2001 die Geschäftsstelle Düsseldorf. Pressemitteilung Berlin, 03.12.2001 Eröffnung der Geschäftsstelle Düsseldorf TERACOM eröffnet Anfang Dezember 2001 die Geschäftsstelle Düsseldorf. Die umfangreichen Projekte der TERACOM bei Kunden im Raum

Mehr

Quality Software Engineering. MyCardAccount Näher bei Ihren Kunden in jeder Beziehung

Quality Software Engineering. MyCardAccount Näher bei Ihren Kunden in jeder Beziehung Quality Software Engineering MyCardAccount Näher bei Ihren Kunden in jeder Beziehung Die Herausforderung Neue Kundenerwartungen erfüllen und dabei Kosten senken Die Ansprüche der Kreditkarteninhaber steigen.

Mehr