Der nächste Level der digitalen Reichweitenforschung: Die digital facts der AGOF

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Der nächste Level der digitalen Reichweitenforschung: Die digital facts der AGOF"

Transkript

1 Der nächste Level der digitalen Reichweitenforschung: Die digital facts der AGOF Arbeitsgemeinschaft Online Forschung e. V. Research Plus, , Frankfurt

2 Wer ist die AGOF? Zusammenschluss der führenden Online-Vermarkter in Deutschland. Wir bieten standardisierte Online-Reichweitenwährung für das klassische und das mobile Internet. Hierdurch bieten wir transparente und planbare Werbeträger. Bereitstellung von Programmen, Services und Schulungen für die Mediaplanung. Seite 2

3 Ziele der AGOF Kontinuierliche Weiterentwicklung, um den sich ändernden Marktanforderungen gerecht zu werden. Standardisierung der für alle Marktpartner relevanten Neu- und Weiterentwicklungen. Die Medienwelt wird immer digitaler: Genügen internet facts und mobile facts noch als adäquate Planungsgrundlage? DESHALB: Entwicklung einer kombinierten Studie aus internet facts und mobile facts. Diese wird eine übergreifende Planung von stationären und mobilen Angeboten ermöglichen. Seite 3

4 Die Silo-Studien if und mf internet facts: Technische Messung/Vollerhebung aller teilnehmenden Angebote OnSite-Befragung Repräsentative CATI-Befragung mobile facts: Technische Messung/Vollerhebung aller teilnehmenden Apps und MEW Panelmessung inkl. Befragung Gewichtung an CATI als Außenvorgabe Seite 4

5 Ergebnis Seite 5

6 digital facts 2014-Prototyp Datenbestand basiert auf der if und mf 2014-I Ausgewiesen werden die Daten des durchschnittlichen Monats und durchschnittliche Woche aus dem ersten Quartal 2014 Grundgesamtheit: Deutschsprachige Bevölkerung in Deutschland ab 14 Jahre Ausweisung von Nettoreichweite in Mio. Unique User Ausweisung von über 700 Digitalen Gesamtangeboten von 55 Vermarktern Zusammenfassung der beiden Studien erfolgt mit Hilfe eines Übertragungsmodells per Fusion Seite 6

7 Details Fusion Die Verknüpfung der stationären und mobilen Nutzung muss auf Ebene der Einzelfälle realisiert werden. Übertragungsrichtung: Die stark unterschiedlichen Fallzahlen von internet facts ( stationäre Onliner) und mobile facts ( mobile Onliner) lassen nur eine Fusion von mobile facts internet facts sinnvoll zu. Die internet facts (if) ist alleiniger Träger. Der Merkmalsumfang aus dem Bereich Sozio/Struktur/ Markt entspricht genau demjenigen der if. Die beiden Einzelstudien sind weiterhin im Datenbestand abbildbar. Seite 7

8 Ergebnisse digital facts Prototyp

9 Reichweiten für digitale Medien GMX Website 11,57 Mio. Unique User GMX Apps 2,11 Mio. Unique User GMX Mobile Enabled Website 1,88 Mio. Unique User Quellen GMX Website: AGOF internet facts , Zeitraum: Durchschnittlicher Monat GMX MEW/Apps: AGOF mobile facts 2014 I, Zeitraum: Durchschnittlicher Monat Seite 9

10 Reichweiten für digitale Medien GMX Website 11,57 Mio. Unique User GMX Apps und MEW 3,84 Mio. Unique User Quellen GMX Website: AGOF internet facts , Zeitraum: Durchschnittlicher Monat GMX MEW/Apps: AGOF mobile facts 2014 I, Zeitraum: Durchschnittlicher Monat Seite 10

11 Reichweiten für digitale Medien Quellen GMX Website: AGOF internet facts , Zeitraum: Durchschnittlicher Monat GMX MEW/Apps: AGOF mobile facts 2014 I, Zeitraum: Durchschnittlicher Monat Seite 11

12 Ranking Digitale Gesamtangebote Top 1-10 Netto-RW in Mio. UU T-Online 28,66 ebay.de 24,52 gutefrage.net BILD WEB.DE CHIP FOCUS Online SPIEGEL ONLINE computerbild.de GMX 20,89 18,25 16,33 14,76 13,82 13,76 13,70 13,59 Basis: Fälle deutschsprachige Wohnbevölkerung in Deutschland ab 14 Jahren Quelle: AGOF e.v. / digital facts 2014-Prototyp; Q1 2014, durchschnittlicher Monat Seite 12

13 DGA-Top 1-10 im Detail Digitales Gesamtangebot Vermarkter stationäres Angebot Vermarkter MEW Vermarkter mobile App Rang UU / Mio. T-Online InteractiveMedia CCSP InteractiveMedia CCSP InteractiveMedia 1 28,66 CCSP ebay Advertising Group ebay.de ,52 Deutschland gutefrage.net InteractiveMedia CCSP InteractiveMedia CCSP ,89 BILD Axel Springer Media Impact Axel Springer Media Impact Axel Springer Media Impact 4 18,25 WEB.DE United Internet Media United Internet Media United Internet Media 5 16,33 TOMORROW FOCUS TOMORROW FOCUS TOMORROW FOCUS CHIP 6 14,76 MEDIA MEDIA MEDIA TOMORROW FOCUS TOMORROW FOCUS TOMORROW FOCUS FOCUS Online 7 13,82 MEDIA MEDIA MEDIA SPIEGEL Spiegel QC Spiegel QC Spiegel QC 8 13,76 ONLINE computerbild. Axel Springer Media Axel Springer Media ,70 de Impact Impact GMX United Internet Media United Internet Media United Internet Media 10 13,59 Basis: Fälle deutschsprachige Wohnbevölkerung in Deutschland ab 14 Jahren Quelle: AGOF e.v. / digital facts 2014-Prototyp; Q1 2014, durchschnittlicher Monat Lesebeispiele Seite 13

14 DGA-Top im Detail Digitales Gesamtangebot CHEFKOCH Yahoo Deutschland DIE WELT Vermarkter stationäres Angebot G+J Electronic Media Sales Vermarkter MEW G+J Electronic Media Sales Vermarkter mobile App G+J Electronic Media Sales Rang UU / Mio ,46 Yahoo! Deutschland Yahoo! Deutschland ,67 Axel Springer Media Impact Axel Springer Media Impact ,56 Das Telefonbuch mediasquares mediasquares mediasquares 14 10,94 Das Örtliche mediasquares mediasquares mediasquares 15 10,57 Wetter.com SevenOne Media SevenOne Media SevenOne Media 16 10,39 Rtl.de IP Deutschland IP Deutschland IP Deutschland 17 10,36 Süddeutsche.de iq digital iq digital iq digital 18 9,38 mobile.de meinestadt.de group ebay Advertising Group ebay Advertising Deutschland Group Deutschland Axel Springer Media madvertise Mobile Impact Advertising ebay Advertising Group Deutschland madvertise Mobile Advertising 19 9, ,78 Basis: Fälle deutschsprachige Wohnbevölkerung in Deutschland ab 14 Jahren Quelle: AGOF e.v. / digital facts 2014-Prototyp; Q1 2014, durchschnittlicher Monat Lesebeispiele Seite 14

15 Einblicke in TOP

16 Anforderungen der Nutzergruppen an die Ausweisung in TOP KOP Kommission Planung Mediaplaner Vermarkter Seite 16

17 digital facts Rangreihe Vergleich digitaler, stationärer und mobiler Medien in einer Rangreihe Seite 17

18 digital facts Strukturen Erstmals können die Strukturen von stationärer und mobiler Website direkt in einer Auswertung miteinander vergleichen werden Standard-Demographie Geschlecht Männer 3, ,06 53 Frauen 3, ,04 47 Alter Jahre 1, , Jahre 1, , Jahre 1, , Jahre 1, , Jahre 0,50 8 2, Jahre 0,28 4 1, Jahre und älter 0,14 2 0,42 2 Ausbildung Seite 18

19 digital facts Plan/Kombi Durch das Bilden einer Plan/Kombi können die zwei Medien verbunden und gemeinsam ausgewertet werden Seite 19

20 digital facts Externe Überschneidung Externe Überschneidung: Welche Mobile Enabled Website (MEW) ist geeignet die Belegung einer bestimmten stationären Website ideal zu ergänzen? Hohe Überschneidung: Höhere Kontaktdosis Niedrige Überschneidung: Höherer Reichweitenanstieg Seite 20

21 digital facts Mediapläne Mediapläne Erstmals können stationäre und mobile Medien in einem Mediaplan verwendet werden. Überschneidungsfreie Netto Reichweite über stationäre und mobile Belegungen hinweg! Seite 21

22 digital facts in Qualifizierungsdaten analog zu den bisherigen Studien. - Übergang in den Regelbetrieb, im ersten Schritt ist ein Quartals-Veröffentlichungsrhythmus geplant. Seite 22

23 Kontakt Jennifer Bubbel Bereichsleiterin Forschung & Studienbetrieb Tel: Mail: AGOF Services GmbH Europa-Allee Frankfurt am Main Seite 23

AGOF MOBILE FACTS 2015-I. Vermarkter-, Angebots-, Mobile Websiteund App-Reichweiten

AGOF MOBILE FACTS 2015-I. Vermarkter-, Angebots-, Mobile Websiteund App-Reichweiten AGOF MOBILE FACTS 2015-I Vermarkter-, Angebots-, Mobile Websiteund App-Reichweiten 1 Mit United Internet Media mehr als jeden vierten mobilen Internetnutzer in Deutschland erreichen Vermarkter-Ranking

Mehr

internet facts 2014-03 AGOF e. V. Mai 2014

internet facts 2014-03 AGOF e. V. Mai 2014 internet facts 2014-03 AGOF e. V. Mai 2014 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 73,36 Mio. Davon: Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 55,59 Mio. Davon: Internetnutzer

Mehr

internet facts 2015-03 AGOF e. V. Mai 2015

internet facts 2015-03 AGOF e. V. Mai 2015 internet facts 2015-03 AGOF e. V. Mai 2015 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 73,52 Mio. Davon Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 55,48 Mio. Davon Internetnutzer

Mehr

internet facts 2014-01 AGOF e. V. März 2014

internet facts 2014-01 AGOF e. V. März 2014 internet facts 2014-01 AGOF e. V. März 2014 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 73,36 Mio. Davon: Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 55,59 Mio. Davon: Internetnutzer

Mehr

mobile facts 2015-I AGOF e. V. Juni 2015

mobile facts 2015-I AGOF e. V. Juni 2015 mobile facts 2015-I AGOF e. V. Juni 2015 Das AGOF Mobile Universum Das AGOF Mobile Universum 34,48 Millionen Personen ab 14 Jahren haben innerhalb des dreimonatigen Erhebungszeitraumes auf mindestens eine

Mehr

internet facts 2015-05 AGOF e. V. August 2015

internet facts 2015-05 AGOF e. V. August 2015 internet facts 2015-05 AGOF e. V. August 2015 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 73,52 Mio. Davon Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 55,48 Mio. Davon Internetnutzer

Mehr

internet facts 2015-01 AGOF e. V. März 2015

internet facts 2015-01 AGOF e. V. März 2015 internet facts 2015-01 AGOF e. V. März 2015 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 73,52 Mio. Davon Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 55,48 Mio. Davon Internetnutzer

Mehr

AGOF DIGITAL FACTS Vermarkter- und Angebots-Reichweiten

AGOF DIGITAL FACTS Vermarkter- und Angebots-Reichweiten AGOF DIGITAL FACTS 2016-06 Vermarkter- und Angebots-Reichweiten Mit United Internet Media 2 von 3 Internetnutzer über alle Endgeräte erreichen das sind über 35,5 Millionen Menschen Vermarkter-Ranking (UU/Monat

Mehr

AGOF DIGITAL FACTS Vermarkter- und Angebots-Reichweiten

AGOF DIGITAL FACTS Vermarkter- und Angebots-Reichweiten AGOF DIGITAL FACTS 2016-07 Vermarkter- und Angebots-Reichweiten Mit United Internet Media 2 von 3 Internetnutzer über alle Endgeräte erreichen das sind über 36 Millionen Menschen Vermarkter-Ranking (UU/Monat

Mehr

internet facts 2011-06 AGOF e.v. September 2011

internet facts 2011-06 AGOF e.v. September 2011 internet facts 2011-06 AGOF e.v. September 2011 GRAFIKEN ZUR INTERNETNUTZUNG AGOF Universum Gesamtbevölkerung 70,33 Mio. Davon: Internetnutzer gesamt 51,23 Mio. Davon: Internetnutzer in den letzten drei

Mehr

mobile facts 2014-IV AGOF e. V. März 2015

mobile facts 2014-IV AGOF e. V. März 2015 mobile facts 2014-IV AGOF e. V. März 2015 Das AGOF Mobile Universum Das AGOF Mobile Universum 34,26 Millionen Personen ab 14 Jahren haben innerhalb des dreimonatigen Erhebungszeitraumes auf mindestens

Mehr

mobile facts 2014-III AGOF e. V. Januar 2015

mobile facts 2014-III AGOF e. V. Januar 2015 mobile facts 2014-III AGOF e. V. Januar 2015 Das AGOF Mobile Universum Das AGOF Mobile Universum 34,33 Millionen Personen ab 14 Jahren haben innerhalb des dreimonatigen Erhebungszeitraumes auf mindestens

Mehr

AGOF DAILY DIGITAL FACTS Vermarkter- und Angebots-Reichweiten

AGOF DAILY DIGITAL FACTS Vermarkter- und Angebots-Reichweiten AGOF DAILY DIGITAL FACTS 2017-07 Vermarkter- und Angebots-Reichweiten Mit United Internet Media 2 von 3 Internetnutzer über alle Endgeräte erreichen das sind über 40 Millionen Menschen Vermarkter-Ranking

Mehr

internet facts 2011-01 AGOF e.v. Mai 2011

internet facts 2011-01 AGOF e.v. Mai 2011 internet facts 2011-01 AGOF e.v. Mai 2011 GRAFIKEN ZUR INTERNETNUTZUNG AGOF Universum Gesamtbevölkerung 70,51 Mio. Davon: Internetnutzer gesamt 51,78 Mio Davon: Internetnutzer in den letzten drei Monaten

Mehr

mobile facts 2013-II AGOF e.v. November 2013

mobile facts 2013-II AGOF e.v. November 2013 mobile facts 2013-II AGOF e.v. November 2013 Das AGOF Mobile Universum Das AGOF Mobile Universum 26,68 Millionen Personen ab 14 Jahren haben innerhalb des einmonatigen Erhebungszeitraumes auf mindestens

Mehr

internet facts AGOF e. V. Juni 2014

internet facts AGOF e. V. Juni 2014 internet facts 2014-04 AGOF e. V. Juni 2014 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 73,36 Mio. Davon: Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 55,59 Mio. Davon: Internetnutzer

Mehr

internet facts 2013-05 AGOF e. V. Juli 2013

internet facts 2013-05 AGOF e. V. Juli 2013 internet facts 2013-05 AGOF e. V. Juli 2013 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 70,21 Mio. Davon: Internetnutzer gesamt 52,16 Mio. Davon: Internetnutzer in den letzten drei Monaten

Mehr

mobile facts 2014-II AGOF e. V. September 2014

mobile facts 2014-II AGOF e. V. September 2014 mobile facts 2014-II AGOF e. V. September 2014 Das AGOF Mobile Universum Das AGOF Mobile Universum 34,06 Millionen Personen ab 14 Jahren haben innerhalb des dreimonatigen Erhebungszeitraumes auf mindestens

Mehr

SevenOne Media Entwicklung

SevenOne Media Entwicklung Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media SE Unterföhring, 14.6.217 SevenOne Media Entwicklung digital facts 217-3 digital facts Analysen SevenOne Media sichert sich mit 33,3 Mio. UU den 5. Platz Digital

Mehr

internet facts 2012-06 AGOF e. V. August 2012

internet facts 2012-06 AGOF e. V. August 2012 internet facts 2012-06 AGOF e. V. August 2012 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 70,21 Mio. Davon: Internetnutzer gesamt 51,77 Mio. Davon: Internetnutzer in den letzten drei

Mehr

AGOF DIGITAL FACTS Vermarkter- und Angebots-Reichweiten

AGOF DIGITAL FACTS Vermarkter- und Angebots-Reichweiten AGOF DIGITAL FACTS 2016-05 Vermarkter- und Angebots-Reichweiten Mit 2 von 3 Internetnutzer über alle Endgeräte erreichen das sind über 35 Millionen Menschen Vermarkter-Ranking (UU/Monat in Mio.) 37,25

Mehr

mobile facts 2013-I AGOF e. V. August 2013

mobile facts 2013-I AGOF e. V. August 2013 mobile facts 2013-I AGOF e. V. August 2013 Das AGOF Mobile Universum Das AGOF Mobile Universum 25,92 Millionen Personen ab 14 Jahren haben innerhalb des einmonatigen Erhebungszeitraumes auf mindestens

Mehr

AGOF DIGITAL FACTS 2016-01. Vermarkter- und Angebots-Reichweiten

AGOF DIGITAL FACTS 2016-01. Vermarkter- und Angebots-Reichweiten AGOF DIGITAL FACTS 2016-01 Vermarkter- und Angebots-Reichweiten Mit 2 von 3 Internetnutzer über alle Endgeräte erreichen das sind über 36 Millionen Menschen Vermarkter-Ranking (UU/Monat in Mio.) InteractiveMedia

Mehr

AGOF DIGITAL FACTS 2015-08. Vermarkter- und Angebots-Reichweiten

AGOF DIGITAL FACTS 2015-08. Vermarkter- und Angebots-Reichweiten AGOF DIGITAL FACTS 2015-08 Vermarkter- und Angebots-Reichweiten Mit 2 von 3 Internetnutzer über alle Endgeräte erreichen das sind über 35 Millionen Menschen Vermarkter-Ranking (UU/Monat in Mio.) Vermarkter-Ranking

Mehr

internet facts AGOF e. V. Juni 2015

internet facts AGOF e. V. Juni 2015 internet facts 2015-04 AGOF e. V. Juni 2015 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 73,52 Mio. Davon Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 55,48 Mio. Davon Internetnutzer

Mehr

internet facts AGOF e. V. Februar 2013

internet facts AGOF e. V. Februar 2013 internet facts 2012-12 AGOF e. V. Februar 2013 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 70,21 Mio. Davon: Internetnutzer gesamt 51,77 Mio. Davon: Internetnutzer in den letzten drei

Mehr

Grafiken zu dem Berichtsband. AGOF e.v. Dezember 2010

Grafiken zu dem Berichtsband. AGOF e.v. Dezember 2010 internet facts 2010-III Grafiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. Dezember 2010 Grafiken zur Internetnutzung Seite 2 AGOF-Universum Internetnutzer in den letzten 3 Monaten (WNK): 50,67 Mio. Internetnutzer

Mehr

internet facts AGOF e. V. April 2015

internet facts AGOF e. V. April 2015 internet facts 2015-02 AGOF e. V. April 2015 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 73,52 Mio. Davon Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 55,48 Mio. Davon Internetnutzer

Mehr

AGOF DIGITAL FACTS Vermarkter- und Angebots-Reichweiten

AGOF DIGITAL FACTS Vermarkter- und Angebots-Reichweiten AGOF DIGITAL FACTS 2016-02 Vermarkter- und Angebots-Reichweiten Mit 2 von 3 Internetnutzer über alle Endgeräte erreichen das sind über 35 Millionen Menschen Vermarkter-Ranking (UU/Monat in Mio.) InteractiveMedia

Mehr

Ergebnisse mobile facts 2012-I

Ergebnisse mobile facts 2012-I Ergebnisse mobile facts 2012-I Rankings Vermarkterranking Monatsreichweite Vermarkter Rang (in %) (in Tsd.) G+J Electronic Media Sales 1 51,1 9.797 InteractiveMedia CCSP 2 37,8 7.251 TOMORROW FOCUS MEDIA

Mehr

Digitale Forschung bei Axel Springer Media Impact (ASMI) Markt- und Medienforschung im Kontext der Digitalisierung

Digitale Forschung bei Axel Springer Media Impact (ASMI) Markt- und Medienforschung im Kontext der Digitalisierung Digitale Forschung bei Axel Springer Media Impact (ASMI) Markt- und Medienforschung im Kontext der Digitalisierung Nicolas Loose, Axel Springer Media Impact, Marktforschung Research +, 19.11.2014 Eine

Mehr

mobile facts 2012-II AGOF e. V. Januar 2013

mobile facts 2012-II AGOF e. V. Januar 2013 mobile facts 2012-II AGOF e. V. Januar 2013 Das AGOF Mobile Universum Das AGOF Mobile Universum 21,30 Millionen Personen ab 14 Jahren haben innerhalb des 30-tägigen Erhebungszeitraumes auf mindestens eine

Mehr

Graphiken zu dem Berichtsband. AGOF e.v. September 2010

Graphiken zu dem Berichtsband. AGOF e.v. September 2010 internet facts 2010-II Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. September 2010 Graphiken zur Internetnutzung Seite 2 AGOF-Universum Internetnutzer in den letzten 3 Monaten (WNK): 49,68 Mio. Internetnutzer

Mehr

DIGITAL FACTS WELLE 2015-X STATUS DER IN AGOF GELISTETEN HBM ONLINE-AUFTRITTE

DIGITAL FACTS WELLE 2015-X STATUS DER IN AGOF GELISTETEN HBM ONLINE-AUFTRITTE DIGITAL FACTS WELLE 2015-X STATUS DER IN AGOF GELISTETEN HBM ONLINE-AUFTRITTE DATEN ZUR NUTZERSCHAFT AGOF UNIVERSUM Die Gesamtbevölkerung ab 14 Jahren umfasst 69,24 Millionen Personen. Davon haben im dreimonatigen

Mehr

Männlich? Weiblich? Berufstätig? Sportinteressiert? Verheiratet? Autofahrer?

Männlich? Weiblich? Berufstätig? Sportinteressiert? Verheiratet? Autofahrer? Männlich? Weiblich? Berufstätig? Sportinteressiert? Verheiratet? Autofahrer? Besser, wenn man es genau weiß. 02 03 Der OVK präsentiert die internet facts der AGOF. Der Online-Vermarkterkreis (OVK) ist

Mehr

Customer Journey Folgen Sie Ihrer Zielgruppe: Sonderanalyse der AGOF exklusiv auf der ITB 2013

Customer Journey Folgen Sie Ihrer Zielgruppe: Sonderanalyse der AGOF exklusiv auf der ITB 2013 Customer Journey Folgen Sie Ihrer Zielgruppe: Sonderanalyse der AGOF exklusiv auf der ITB 2013 In 20 Minuten Wir über uns Zielgruppenanalysen Kennen Sie Ihre Zielgruppe im Netz? Mediennutzungsverhalten

Mehr

Zuordnung Angebote zu Vermarktern

Zuordnung Angebote zu Vermarktern Zuordnung Angebote zu Vermarktern Die nachfolgende Tabelle zeigt die in der mobile facts 2013 II den Mobile Vermarktern zugeordneten Angebote. Sie enthält damit nicht unbedingt das Gesamtportfolio des

Mehr

Zuordnung Angebote zu Vermarktern

Zuordnung Angebote zu Vermarktern Zuordnung Angebote zu Vermarktern Die nachfolgende Tabelle zeigt die in der mobile facts 2013 I den Mobile Vermarktern zugeordneten Angebote. Sie enthält damit nicht unbedingt das Gesamtportfolio des jeweiligen

Mehr

AGOF DAILY DIGITAL FACTS. Vermarkter- und Angebots-Reichweiten September 2017

AGOF DAILY DIGITAL FACTS. Vermarkter- und Angebots-Reichweiten September 2017 AGOF DAILY DIGITAL FACTS Vermarkter- und Angebots-Reichweiten September 2017 Mit 2 von 3 Internetnutzer über alle Endgeräte erreichen das sind knapp 42 Millionen Menschen Vermarkter-Ranking (UU/Monat in

Mehr

Zuordnung Angebote zu Vermarktern

Zuordnung Angebote zu Vermarktern Zuordnung Angebote zu Vermarktern Die nachfolgende Tabelle zeigt die in der mobile facts 2013 III den Mobile Vermarktern zugeordneten Angebote. Sie enthält damit nicht unbedingt das Gesamtportfolio des

Mehr

Ergebnisse mobile facts 2011

Ergebnisse mobile facts 2011 Ergebnisse mobile facts 2011 Kommunikationsrichtlinien Die Veröffentlichung der mobile facts 2011 stellt aufgrund der damit vorgenommenen methodischen Anpassungen eine deutliche Zäsur zur vorhergehenden

Mehr

internet facts 2005-III

internet facts 2005-III internet facts 2005-III Graphiken aus dem Berichtsband AGOF e.v. März 2006 Graphiken aus Teil 1 des Berichtsbandes Seite 2 AGOF-Universum Internet-Nutzer letzte Woche (NPW): 30,43 Mio Internet-Nutzer in

Mehr

internet facts 2005-IV

internet facts 2005-IV internet facts 2005-IV Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. Juli 2006 Graphiken aus Teil 1 des Berichtsbandes Seite 2 AGOF-Universum Internet-Nutzer letzte Woche (NPW): 31,61 Mio Internet-Nutzer in

Mehr

t-online.de/tv Die besten Videoclips aus Web und TV. Präsentiert von InteractiveMedia.

t-online.de/tv Die besten Videoclips aus Web und TV. Präsentiert von InteractiveMedia. t-online.de/tv Die besten Videoclips aus Web und TV. Präsentiert von InteractiveMedia. Das neue Videoportal t-online.de/tv. Mit dem Start direkt in die Top-Liga. Mit 30 Mio. Views/Monat eines der Top Video-Portale

Mehr

Reisebüro Internet: Zielgruppen, Strukturen, Potenziale

Reisebüro Internet: Zielgruppen, Strukturen, Potenziale Reisebüro Internet: Zielgruppen, Strukturen, Potenziale In 20 Minuten Wir über uns Chancen und Potenziale Die Bedeutung des Online-Geschäfts für den Tourismus Welche Zielgruppenpotenziale erreichen Werbetreibende

Mehr

Berichtsband zur mobile facts 2014-I

Berichtsband zur mobile facts 2014-I Berichtsband zur mobile facts 2014-I AGOF e.v. Juni 2014 AGOF e.v. Juni 2014 Seite 2 Inhalt 1. Vorwort 1. Vorwort 2. Kerndaten zur Mobilnutzung 2.1. Das AGOF Universum 2.2. Soziodemografische Strukturen

Mehr

AGOF Richtlinie Richtlinie zur öffentlichen Kommunikation von Daten aus den AGOF Studien

AGOF Richtlinie Richtlinie zur öffentlichen Kommunikation von Daten aus den AGOF Studien AGOF Richtlinie Richtlinie zur öffentlichen Kommunikation von Daten aus den AGOF Studien Seite 1 AGOF e.v. August 2015 Inhalt 1. Generelle Werbung mit der Studienteilnahme oder Mitgliedschaft in der AGOF...

Mehr

Brutto-Werbemarkt Deutschland

Brutto-Werbemarkt Deutschland Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG Unterföhring, April 2015 Brutto-Werbemarkt Deutschland Nielsen, Januar Dezember 2014 Gesamtwerbemarkt: Mediasplit Brutto-Werbeinvestitionen steigen leicht TV

Mehr

SPIEGEL ONLINE Mobil. Unterwegs wissen, was wichtig ist

SPIEGEL ONLINE Mobil. Unterwegs wissen, was wichtig ist SPIEGEL ONLINE Mobil Unterwegs wissen, was wichtig ist Die erste Adresse für Nachrichten SPIEGEL ONLINE ist der Meinungsführer im deutschsprachigen Web Aktuell, analytisch, exklusiv: SPIEGEL ONLINE liefert

Mehr

Mobile Advertising Endlich Erwachsen?

Mobile Advertising Endlich Erwachsen? Mobile Advertising Endlich Erwachsen? 27.03.2012, 19:00 Business Club Hamburg Referent: Oliver von Wersch, Leiter der Unit Mobile Advertising im BVDW Geschäftsführer G+J Electronic Media Sales GmbH / G+J

Mehr

Apps und MEW's des Vermarkters. Vermarkter. PC-WELT (MEW Gesamt) COMPUTERWOCHE (MEW Gesamt) Mobile.de (Android Phone App)

Apps und MEW's des Vermarkters. Vermarkter. PC-WELT (MEW Gesamt) COMPUTERWOCHE (MEW Gesamt) Mobile.de (Android Phone App) Vermarkter apprupt Axel Springer Media Impact BAUER ADVERTISING Business Advertising CondeNast ebay Advertising Group Deutschland G+J Electronic Media Sales Apps und MEW's des Vermarkters PC-WELT (MEW

Mehr

Berichtsband zur mobile facts 2014-II

Berichtsband zur mobile facts 2014-II Berichtsband zur mobile facts 2014-II AGOF e.v. September 2014 AGOF e.v. September 2014 Seite 2 Inhalt 1. Vorwort 1. Vorwort 2. Kerndaten zur Mobilnutzung 2.1. Das AGOF Universum 2.2. Soziodemografische

Mehr

Das Internet als Vermarktungsplattform Chancen und Potenziale für die Sportartikelindustrie. 31. Januar 2012, München ISPO 2012

Das Internet als Vermarktungsplattform Chancen und Potenziale für die Sportartikelindustrie. 31. Januar 2012, München ISPO 2012 Das Internet als Vermarktungsplattform Chancen und Potenziale für die Sportartikelindustrie 31. Januar 2012, München ISPO 2012 In 15 Minuten 1. Ziele der AGOF 2. Zielgruppenpotenziale im Internet 3. Die

Mehr

Mediadaten. VZ-Netzwerke

Mediadaten. VZ-Netzwerke Mediadaten VZ-Netzwerke Mediadaten VZ-Netzwerke Verlängern Sie Ihre Kommunikation in unsere Partner-Community 1. Die VZ-Netzwerke 2. Die Partner-Community Myspace 3. Mediadaten 4. Werbeformen 5. Werbepreise

Mehr

Berichtsband zur AGOF mobile facts 2012-I

Berichtsband zur AGOF mobile facts 2012-I Berichtsband zur AGOF mobile facts 2012-I September 2012 AGOF mobile facts 2012-I Seite 1 Inhalt AGOF mobile facts 2012-I 1. Vorwort 2. Kerndaten zur Mobilnutzung in Deutschland 2.1 Vorstellung des AGOF

Mehr

internet facts 2006-I

internet facts 2006-I internet facts 2006-I Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. September 2006 Graphiken aus Teil 1 des Berichtsbandes Seite 2 AGOF-Universum Internet-Nutzer letzte Woche: 31,70 Mio Internet-Nutzer in den

Mehr

internet facts 2006-III

internet facts 2006-III internet facts 2006-III Graphiken zum Berichtsband AGOF e.v. März 2007 Graphiken aus Teil 1 des Berichtsbandes Seite 2 AGOF-Universum Internetnutzer letzte Woche: 33,00 Mio. Internetnutzer in den letzten

Mehr

Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. Online-Nutzung. November 06

Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. Online-Nutzung. November 06 Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. Online-Nutzung November 06 Online-Nutzung in Deutschland dargestellt an Hand von repräsentativen Studien Abweichungen untereinander können sich aus den unterschiedlichen

Mehr

Facts & Figures. Enorme Reichweiten für Ihre Video-Inszenierung

Facts & Figures. Enorme Reichweiten für Ihre Video-Inszenierung Facts & Figures Enorme Reichweiten für Ihre Video-Inszenierung 17,31 Mio. Multi Screen Video User BurdaForward belegt im Multi Screen Video Vermarkter-Ranking den zweiten Platz Vermarkter-Ranking nach

Mehr

Berichtsband zur AGOF mobile facts 2012-II. Januar 2013

Berichtsband zur AGOF mobile facts 2012-II. Januar 2013 Berichtsband zur AGOF mobile facts 2012-II Januar 2013 AGOF mobile facts 2012-II Seite 1 Inhalt AGOF mobile facts 2012-II 1. Vorwort 2. Kerndaten zur Mobilnutzung in Deutschland 2.1 Vorstellung des AGOF

Mehr

iq digital in der AGOF mobile facts 2011

iq digital in der AGOF mobile facts 2011 iq digital in der AGOF mobile facts 20 Mobile Internet ist im Massenmarkt angekommen: knapp 17 Mio. UMU Unique Mobile & App User* 16,54 Mio. Handynutzer insgesamt 62,85 Mio. Gesamtbevölkerung 70,33 Mio.

Mehr

Berichtsband zur mobile facts 2014-III

Berichtsband zur mobile facts 2014-III Berichtsband zur mobile facts 2014-III AGOF e.v. Januar 2015 AGOF e.v. Januar 2015 Seite 2 Inhalt 1. Vorwort 1. Vorwort 2. Kerndaten zur Mobilnutzung 2.1. Das AGOF Universum 2.2. Soziodemografische Strukturen

Mehr

Berichtsband zur mobile facts 2015-I

Berichtsband zur mobile facts 2015-I Berichtsband zur mobile facts 2015-I AGOF e.v. Juni 2015 AGOF e.v. Juni 2015 Seite 2 Inhalt 1. Vorwort 1. Vorwort 2. Kerndaten zur Mobilnutzung 2.1. Das AGOF Universum 2.2. Soziodemografische Strukturen

Mehr

SPIEGEL ONLINE Mobil. Unterwegs wissen, was wichtig ist

SPIEGEL ONLINE Mobil. Unterwegs wissen, was wichtig ist SPIEGEL ONLINE Mobil Unterwegs wissen, was wichtig ist Die erste Adresse für Nachrichten SPIEGEL ONLINE ist der Meinungsführer im deutschsprachigen Web Aktuell, analytisch, exklusiv: SPIEGEL ONLINE liefert

Mehr

internet facts 2007-III Graphiken zu dem Berichtsband

internet facts 2007-III Graphiken zu dem Berichtsband internet facts 2007-III Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. Januar 2008 Graphiken aus Teil 1 des Berichtsbandes Seite 2 AGOF-Universum Internetnutzer gestern: 32,72 Mio. Internetnutzer in den letzten

Mehr

Facts & Figures. Enorme Reichweiten für Ihre Video-Inszenierung

Facts & Figures. Enorme Reichweiten für Ihre Video-Inszenierung Facts & Figures Enorme Reichweiten für Ihre Video-Inszenierung 9,75 Mio. Multi Screen Video User BurdaForward belegt im Multi Screen Video Vermarkter-Ranking den dritten Platz Vermarkter-Ranking nach Video-Kombination

Mehr

DIGITAL NEWS JULI 2014

DIGITAL NEWS JULI 2014 1 Agenda DIGITAL NEWS JULI 2014 - IVW Ausweisung von Paid Content - Das neue Kategoriensystem der IVW für Online-Angebote - Vermarkter klagen gegen Adblock-Betreiber - AGOF Mobile: Nutzerzahlen von Apps

Mehr

Ergebnisse der Studie 2015-IV. 07. April 2016

Ergebnisse der Studie 2015-IV. 07. April 2016 Ergebnisse der Studie 2015-IV 07. April 2016 Status Quo Die ÖWA wurde 1998 gegründet und ist die unabhängige Mess- und Kontrolleinrichtung für Online-Medien in Österreich. In der ÖWA Basic werden mit Stand

Mehr

T-Online. ebay.de BILD. 16,64 FOCUS Online 15,85 WEB.DE. 15,20 gutefrage.net. 14,90 CHIP Online. 14,51 computerbild.de 13,05 GMX. 12,21 wetter.

T-Online. ebay.de BILD. 16,64 FOCUS Online 15,85 WEB.DE. 15,20 gutefrage.net. 14,90 CHIP Online. 14,51 computerbild.de 13,05 GMX. 12,21 wetter. MEDIADATEN EBAY EBAY DIE NUMMER 2 IN DER AGOF EBAY ALTERSSTRUKTUR 14-19 Jahre 09% 20-29 Jahre 17% 30-39 Jahre 17% 40-49 Jahre 21% 50-59 Jahre 19% 60 und älter 17% MONATLICHE NUTZUNGS- DAUER PRO USER IN

Mehr

SPIEGEL ONLINE Mobil. Unterwegs wissen, was wichtig ist

SPIEGEL ONLINE Mobil. Unterwegs wissen, was wichtig ist SPIEGEL ONLINE Mobil Unterwegs wissen, was wichtig ist Die erste Adresse für Nachrichten SPIEGEL ONLINE ist der Meinungsführer im deutschsprachigen Web Aktuell, analytisch, exklusiv: SPIEGEL ONLINE liefert

Mehr

Nettoreichweite. Hohe Verweildauer pro Visit 2. Premiummarken-Umfeld beim Marktführer 83% ungestützte Markenbekanntheit 1. lt.

Nettoreichweite. Hohe Verweildauer pro Visit 2. Premiummarken-Umfeld beim Marktführer 83% ungestützte Markenbekanntheit 1. lt. Top Reichweite im Web und mobil Top 20 Webseite Top 20 Homepage Top 20 Mobile Hohe Aufmerksamkeit bei einer hochattraktiven Zielgruppe Hohe Investitionsbereitschaft während der Umzugsphase Hohe Verweildauer

Mehr

Der Online-Markt Deutschland 1. Halbjahr 2014. AGOF AGOF internet facts 2014-05 (März-Mai 2014) Nielsen BWA: Januar - Juni 2014 Stand: Juli 2014

Der Online-Markt Deutschland 1. Halbjahr 2014. AGOF AGOF internet facts 2014-05 (März-Mai 2014) Nielsen BWA: Januar - Juni 2014 Stand: Juli 2014 Der Online-Markt Deutschland 1. Halbjahr 2014 AGOF AGOF internet facts 2014-05 (März-Mai 2014) Nielsen BWA: Januar - Juni 2014 Stand: Juli 2014 Agenda Entwicklungen & Ausblick Online-Werbeausgaben Reichweitenentwicklung

Mehr

Werbung mit K(l)ick. Das Internet als Marketingund Vertriebspartner. Vortrag im Marketing Club Mönchengladbach 05. November 2013

Werbung mit K(l)ick. Das Internet als Marketingund Vertriebspartner. Vortrag im Marketing Club Mönchengladbach 05. November 2013 Werbung mit K(l)ick Das Internet als Marketingund Vertriebspartner Vortrag im Marketing Club Mönchengladbach 05. November 2013 Agenda Wir über uns Kurzvorstellung der AGOF Ihre Chancen Der Online-Werbemarkt

Mehr

BVDW: Mobile Advertising mit rasantem Marktwachstum in 2011

BVDW: Mobile Advertising mit rasantem Marktwachstum in 2011 BVDW: Mobile Advertising mit rasantem Marktwachstum in 2011 Brutto-Werbevolumen von Mobile Display Advertising auf 40 Millionen Euro in 2011 verdoppelt / 51 Prozent mehr Unternehmen schalten mobile Werbung

Mehr

Berlin, Oktober 2005. Titel der Präsentation

Berlin, Oktober 2005. Titel der Präsentation Berlin, Oktober 2005 Titel der Präsentation in Mio. 40 35 30 25 20 15 10 5 0 Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez 2003 23,5 19,9 28,0 21,9 24,1 23,9 22,5 18,8 21,5 25,3 33,5 33,8 2004 18,8 21,7

Mehr

internet facts 2007-I Graphiken zu dem Berichtsband

internet facts 2007-I Graphiken zu dem Berichtsband internet facts 2007-I Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. August 2007 Graphiken aus Teil 1 des Berichtsbandes Seite 2 AGOF-Universum Internetnutzer gestern: 27,40 Mio. Internetnutzer in den letzten

Mehr

G+J EMS Mobile 360 Studie Auszug aus den Gesamtergebnissen

G+J EMS Mobile 360 Studie Auszug aus den Gesamtergebnissen Auszug aus den Gesamtergebnissen Kay Schneemann Head of Digital Research Hamburg 2013 Die Studie liefert Ergebnisse mit Hilfe von Befragung und technischer Messung im Rahmen eines Mobile Panels. Warum

Mehr

internet facts 2006-IV Graphiken zu dem Berichtsband

internet facts 2006-IV Graphiken zu dem Berichtsband internet facts 2006-IV Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. Mai 2007 Graphiken aus Teil 1 des Berichtsbandes Seite 2 AGOF-Universum Internetnutzer letzte Woche: 33,00 Mio. Internetnutzer in den letzten

Mehr

IN-APP ADVERTISING BEI UNITED INTERNET MEDIA

IN-APP ADVERTISING BEI UNITED INTERNET MEDIA IN-APP ADVERTISING BEI UNITED INTERNET MEDIA 1 WEB.DE und GMX unter den Top 3 Apps! Bestnoten für die Mail Apps in den jeweiligen Appstores: Ein vertrauenswürdiges Umfeld für werbliche Produkte. 4 Sterne

Mehr

internet facts 2007-II Graphiken zu dem Berichtsband

internet facts 2007-II Graphiken zu dem Berichtsband internet facts 2007-II Graphiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. Oktober 2007 Graphiken aus Teil 1 des Berichtsbandes Seite 2 AGOF-Universum Internetnutzer gestern: 27,40 Mio. Internetnutzer in den letzten

Mehr

Ihr Partner für Premium- Digitalvermarktung. München Hamburg Frankfurt Düsseldorf

Ihr Partner für Premium- Digitalvermarktung. München Hamburg Frankfurt Düsseldorf Ihr Partner für Premium- Digitalvermarktung München Hamburg Frankfurt Düsseldorf TFM: Eine 100-prozentige Tochterfirma der TOMORROW FOCUS AG Transactions Advertising Technologies 100% seit 2007 100% 100%

Mehr

Brutto-Werbemarkt Deutschland

Brutto-Werbemarkt Deutschland Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media SE Unterföhring, Mai 2015 Brutto-Werbemarkt Deutschland Nielsen, Januar Dezember 2015 Gesamtwerbemarkt: Mediasplit Brutto-Werbeinvestitionen steigen weiter TV gewinnt

Mehr

Medientage München Im Kampf um den Online-Werbekuchen. Einführung Dr. Bernd Henning (OVK/BVDW)

Medientage München Im Kampf um den Online-Werbekuchen. Einführung Dr. Bernd Henning (OVK/BVDW) Medientage München Im Kampf um den Online-Werbekuchen Einführung Dr. Bernd Henning (OVK/BVDW) 19. Oktober 2006 14 15.30 Uhr ICM - Internationales Congress Center München Titel der Präsentation Online-Werbung

Mehr

Der Online-Markt Deutschland 2013. AGOF internet facts 2013-05 (März-Mai 2013) Nielsen BWA: Januar - Juni 2013 Stand: August 2013

Der Online-Markt Deutschland 2013. AGOF internet facts 2013-05 (März-Mai 2013) Nielsen BWA: Januar - Juni 2013 Stand: August 2013 Der Online-Markt Deutschland 2013 AGOF internet facts 2013-05 (März-Mai 2013) Nielsen BWA: Januar - Juni 2013 Stand: August 2013 Entwicklungen 2013 (1/3) Lt. aktuellem Stand von Nielsen Media Research

Mehr

MOBILE ADVERTISING 1

MOBILE ADVERTISING 1 MOBILE ADVERTISING 1 Das mobile Internet eröffnet neue Möglichkeiten. Im Wartezimmer Überweisungen tätigen. Im Café E-Mails beantworten. Im Fahrstuhl Freunde im VZ gruscheln. Im Park Konzerttickets bestellen.

Mehr

Berichtsband zur AGOF mobile facts 2010. AGOF e.v. September 2010 Seite 1

Berichtsband zur AGOF mobile facts 2010. AGOF e.v. September 2010 Seite 1 Berichtsband zur AGOF mobile facts 2010 AGOF e.v. September 2010 Seite 1 Inhalt 1. Vorwort Zielsetzung der Studie und des Modells, Kurzvorstellung der Kern-Ergebnisse sowie deren Marktimplikationen 2.

Mehr

Mediadaten 2016. www.scout24media.com. Wir ermöglichen Menschen, ihre Träume von Autos und Immobilien zu verwirklichen.

Mediadaten 2016. www.scout24media.com. Wir ermöglichen Menschen, ihre Träume von Autos und Immobilien zu verwirklichen. Mediadaten 2016 www.scout24media.com Wir ermöglichen Menschen, ihre Träume von Autos und Immobilien zu verwirklichen. Marktplätze mit einzigartigen Zielgruppen Europaweit der größte Automarkt Deutschlands

Mehr

Netzwerk für Deutschland

Netzwerk für Deutschland Netzwerk für Deutschland August 2012 Mediadaten VZ-Netzwerke Mediadaten VZ-Netzwerke 1. Die VZ-Netzwerke 2. Mediadaten 3. Werbeformen 4. Werbepreise 1. Die VZ-Netzwerke 4 VZ-Netzwerke Hier erreichen Sie

Mehr

Online-Mediaplanung. step by step für die Touristikbranche

Online-Mediaplanung. step by step für die Touristikbranche Online-Mediaplanung step by step für die Touristikbranche Agenda 1. 10 gute Gründe für Ihre Online-Kampagne 2. Spendings & Benchmarks 3. Mediaplanung step by step Seite 2 10 gute Gründe für Ihre Kampagne

Mehr

Ergebnisse der Studie ÖWA Plus 2010-IV. 14. April 2011

Ergebnisse der Studie ÖWA Plus 2010-IV. 14. April 2011 Ergebnisse der Studie ÖWA Plus 2010-IV 14. April 2011 Status Quo Die ÖWA wurde 1998 gegründet und versteht sich als unabhängige Mess- und Kontrolleinrichtung für Online- Medien in Österreich. In der ÖWA

Mehr

FACTS AND FIGURES. Enorme Reichweiten und vielfältige Zielgruppen für Ihre Video-Inszenierung.

FACTS AND FIGURES. Enorme Reichweiten und vielfältige Zielgruppen für Ihre Video-Inszenierung. FACTS AND FIGURES Enorme Reichweiten und vielfältige Zielgruppen für Ihre Video-Inszenierung. Mit 7,09 Mio. Video Unique Users auf Platz 3 im Video- Ranking Vermarkter-Ranking nach Video-Kombination* Mio.

Mehr

INHALT. Mobile Wetterwelt 21 Wetter.com Mobile 22 Mobile Reichweiten 23. Kontakt 24

INHALT. Mobile Wetterwelt 21 Wetter.com Mobile 22 Mobile Reichweiten 23. Kontakt 24 INHALT wetter.com im Überblick 3 Key Facts 4 Was kann wetter.com 5 Basisinformationen 6 Traffic im Jahresverlauf 7 Unique User & Visits 8 Nutzerstruktur 9 wetter.com + Social Media 12 Kunden-Specials 13

Mehr

Der Handel verkauft auf allen Kanälen und wirbt stark mit Papier und Bytes, --am besten mit der Zeitung Teil 5: Die digitale Kompetenz

Der Handel verkauft auf allen Kanälen und wirbt stark mit Papier und Bytes, --am besten mit der Zeitung Teil 5: Die digitale Kompetenz Der Handel verkauft auf allen Kanälen und wirbt stark mit Papier und Bytes, --am besten mit der Zeitung Teil 5: Die digitale Kompetenz Frankfurt August 2013 1. Erfolgsgeschichte des Multi-Channel-Handelsmarketing

Mehr

Digital Story. Digital wirkt

Digital Story. Digital wirkt Digital Story Digital wirkt Weshalb digital planen? Besonders nachhaltige digitale Crossmediakontakte 3 Höhere Nettoreichweite Schnellerer Reichweitenaufbau 4 Test Digitalkampagnen Online-Mobile Vier Digitalkampagnen

Mehr

Ergebnisse der Studie ÖWA Plus 2008-IV

Ergebnisse der Studie ÖWA Plus 2008-IV Ergebnisse der Studie ÖWA Plus 2008-IV 18. März 2009 Mag. Gerlinde Hinterleitner Mag. Hannes Dünser Status Quo Die ÖWA wurde 1998 gegründet und hat sich als unabhängige Kontrolleinrichtung für Online-Medien

Mehr

GMX.AT REPORTING ÖWA PLUS 2017-II. Das beliebteste Kommunikations- und Service-Portal in Österreich

GMX.AT REPORTING ÖWA PLUS 2017-II. Das beliebteste Kommunikations- und Service-Portal in Österreich GMX.AT REPORTING ÖWA PLUS 2017-II Das beliebteste Kommunikations- und Service-Portal in Österreich 1 Key Facts ÖWA Plus 2017-II 1,74 Mio. UU nutzen GMX.at pro Monat, damit mehr als jeder vierte Onliner.

Mehr

Facts & Figures. Enorme Reichweiten für Ihre Video-Inszenierung

Facts & Figures. Enorme Reichweiten für Ihre Video-Inszenierung Facts & Figures Enorme Reichweiten für Ihre Video-Inszenierung 11,97 Mio. Multi Screen Video User BurdaForward belegt im Multi Screen Video Vermarkter-Ranking den zweiten Platz Vermarkter-Ranking nach

Mehr

STRÖER MOBILE MEDIA. Juli 2013 I Ströer Digital Group

STRÖER MOBILE MEDIA. Juli 2013 I Ströer Digital Group STRÖER MOBILE MEDIA Juli 2013 I Ströer Digital Group 1 Ströer Digital Group & Ströer Mobile Media Integrierte Vermarktung Branding Display & Special Ads Premium Audience Automobil Telko & Computing Fashion

Mehr

Weihnachtsspecial 2014 Finanzen100 & FOCUS Online Finanzen

Weihnachtsspecial 2014 Finanzen100 & FOCUS Online Finanzen Weihnachtsspecial 2014 Finanzen100 & FOCUS Online Finanzen Branding mit sattem Weihnachtsrabatt Profitieren Sie von stark rabattierten TKPs Buchen Sie jetzt Ihre Kampagne im Finanzumfeld und Sie erhalten

Mehr

International Affiliate Marketing Network

International Affiliate Marketing Network Steigerung Ihrer Konversion und Markenbekanntheit International Affiliate Marketing Network online & mobile Allgemeine Informationen Über 90% der Shop-Besucher verlassen eine Webseite ohne etwas zu kaufen.

Mehr