29. Juni Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 Banco Santander 3 ING Groep (Depositary Receipt) 4 Nestlé 6 Salzgitter 7 Rechtliche Hinweise 8

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "29. Juni Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 Banco Santander 3 ING Groep (Depositary Receipt) 4 Nestlé 6 Salzgitter 7 Rechtliche Hinweise 8"

Transkript

1 29. Juni 2016 Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 Banco Santander 3 ING Groep (Depositary Receipt) 4 Nestlé 6 Salzgitter 7 Rechtliche Hinweise 8

2 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 9.662, , ,93% 0,68% MDAX , , ,88% 0,73% TecDAX TecDAX 1.257, , ,22% 0,06% Bund-Future 166,86 166,69 0,10% Bund-Future 7.216, ,08 0,67% 10j. Bund in % -0,1120-0,1160-3,45% 10j. Bund in 13,91 14,56-4,46% 3M-Zins in % -0,2974-0,2950 0,82% 3M-Zins in 13,91 14,56-4,46% Europa Europa EuroStoxx 50 FTSE EuroStoxx , , ,27% 2,64% 0,68% SMI FTSE , , ,36% 0,06% SMI Welt 8.417, ,90 0,40% DOW JONES ,57% Welt S&P ,78% NASDAQ DOW JONES COMPOSITE , , ,12% 0,79% NIKKEI NASDAQ 225 COMPOSITE 4.244, , ,09% 0,08% TOPIX NIKKEI , , ,09% -1,53% Rohstoffe und / Devisen Devisen Euro Gold in (US-Dollar US-Dollar je Feinunze) 1.320,00 1, ,00 1,1025 0,36% 1,85% Gold Brent-Öl (US-Dollar (US-Dollar je Feinunze) je Barrel) 1.309,70 109, ,55 108,73-1,12% 0,32% Brent-Öl Euro in US-Dollar (US-Dollar je Barrel) 48,58 47,16 3,01% 1,3693 1,3681 0,09% DAX (Kurs und 90 Tage moving average) Bund-Future (Kurs und 90 Tage moving average) Jun 11 Jun 12 Jun 13 Jun 14 Jun 15 Jun Jun 11 Jun 12 Jun 13 Jun 14 Jun 15 Jun 16 2

3 Unternehmenskommentare Banco Santander Halten (Halten) Kurs am um 17:35 h: 3,36 EUR Kursziel: Marktkap.: Branche: 3,80 EUR 48,47 Mrd. EUR Banken Land: Spanien WKN: Reuters: SAN.MC Kennzahlen 12/15 12/16e 12/17e Gewinn 0,40 0,43 0,47 Kurs/Gewinn 14,9 7,7 7,1 Dividende 0,20 0,20 0,20 Div.-Rendite 3,4% 6,0% 6,0% Kurs/Umsatz 1,9 1,1 1,1 Kurs/Op Ergebnis 7,8 4,8 4,4 Cost/Income Ratio 47,6% 48,2% 48,0% Kurs/Buchwert 0,8 0,5 0, Jun 11 Sep 12 Dez 13 Mrz 15 Jun 16 Anlass: Negative Auswirkungen des Brexit-Votums hoch Einschätzung: Angesichts der starken Präsenz in Großbritannien schätzen wir die negativen Auswirkungen des Ausgangs des Referendums vom für Santander als vergleichsweise hoch ein. Auf die Region entfällt ein Anteil von rund 33% am Nettoergebnis sowie rund 35% der ausstehenden Kreditausleihungen. Kurzfristig hat die Abwertung des britischen Pfund gegenüber dem Euro zur Folge, dass das in Großbritannien erzielte Nettoergebnis geringer ausfallen wird. Mittel- bis langfristig gehen wir davon aus, dass sich eine zu erwartende deutliche konjunkturelle Abkühlung in Großbritannien in einem Anstieg der Kreditausfälle negativ bemerkbar machen wird. Darüber hinaus rechnen wir auch in Kontinentaleuropa (Anteil am Nettoergebnis: rund 37%) mit einer konjunkturellen Abschwächung. Entsprechend deutlich fiel der Kursrückgang der Santander-Aktie seit dem Brexit-Votum aus (-20%). Wir haben unsere Prognosen gesenkt (EpS 2016e: 0,43 (alt: 0,51) Euro; EpS 2017e: 0,47 (alt: 0,56) Euro) und votieren bei einem neuen Kursziel von 3,80 (alt: 4,70) Euro (Sum-of-the-Parts-Modell) weiterhin mit Halten. Zwar präferieren wir im derzeitigen Marktumfeld eine ausgewogene Ergebnisdiversifikation, allerdings ist die Aufstellung Santanders derzeit als nachteilig zu sehen (Anteil Brasilien am Nettoergebnis: rund 27%). Daher lässt das derzeit vergleichsweise niedrige Bewertungsniveau (u.a. KBV 2016e: 0,5) u.e. auch nur ein begrenztes Aufwärtspotential zu. Markus Rießelmann (Analyst) Performance 3 Mon. 6 Mon. 12 Mon. Absolut -15,4% -27,3% -46,9% Relativ z. EuroStoxx 50-7,2% -10,6% -26,4% Erstempfehlung: Historie der Umstufungen (12 Monate): Von Verkaufen auf Halten Von Halten auf Verkaufen Von Verkaufen auf Halten 3

4 ING Groep (Depositary Receipt) Kaufen (Kaufen) Kurs am um 17:35 h: 8,81 EUR Kursziel: Marktkap.: Branche: 11,00 EUR 34,11 Mrd. EUR Versicherungen Land: Niederlande WKN: Reuters: ING.AS Kennzahlen 12/15 12/16e 12/17e Gewinn 1,04 1,14 1,16 Kurs/Gewinn 12,9 7,7 7,6 Dividende 0,65 0,68 0,72 Div.-Rendite 4,8% 7,7% 8,2% Kurs/Umsatz 3,1 2,1 2,0 Kurs/Op Ergebnis 8,7 6,0 5,7 Cost/Income Ratio 58,7% 55,9% 57,7% Kurs/Buchwert 1,1 0,7 0, Jun 11 Sep 12 Dez 13 Mrz 15 Jun 16 Anlass: Negative Abstrahleffekte auf Kreditwachstum in Europa Einschätzung: Der ING-Titel konnte sich den Kursverlusten im Bankensektor als Reaktion auf den Ausgang des Referendums über die EU-Mitgliedschaft Großbritanniens nicht entziehen (seit dem : -20%). Wir halten die negative Kursreaktion für übertrieben. Auf die Region Großbritannien entfallen nur rund 8% aller Kreditausleihungen, daher schätzen wir die direkten Auswirkungen des Brexit als eher gering ein. Indirekt dürfte sich der bevorstehende Austritt Großbritanniens aber in Form von Investitionszurückhaltung und einem daraus resultierenden verlangsamten Kreditwachstum im restlichen Europa auswirken und damit negativ für die ING (starke Präsenz in den Benelux-Ländern) bemerkbar machen. Zusätzlichen Druck auf die Erlöse könnten weitere expansive Schritte der EZB auslösen (negative Implikationen für die Zinsmarge). Daher haben wir auf Grund geringerer als bisher unterstellter Gesamterträge unsere Prognosen gesenkt (EpS 2016e: 1,14 (alt: 1,17) Euro; EpS 2017e: 1,16 (alt: 1,24) Euro). Bei einem neuen Kursziel von 11,00 (alt: 13,00) Euro (Sum-of-the-Parts- Modell; Gewinnrevision und höhere Eigenkapitalkosten unterstellt) bestätigen wir unser Kaufen-Votum. Mit Blick auf die von uns erwartete Eigenkapitalrendite (RoE 2017e: 8,9%) ist der ING- Titel u.e. derzeit attraktiv bewertet (u.a. KBV 2016e: 0,7). Zudem spricht die aktuelle Dividendenrendite für den Wert (2016e: 7,7%). Markus Rießelmann (Analyst) Performance 3 Mon. 6 Mon. 12 Mon. Absolut -18,9% -30,5% -39,8% Relativ z. EuroStoxx 50-10,7% -13,7% -19,3% Erstempfehlung: Historie der Umstufungen (12 Monate): 4

5 SWOT-Analyse Stärken Schwächen - sehr gute Marktstellung im Direktbankengeschäft (u.a. in Deutschland) - positive Effekte durch hohe Kostendisziplin - gute Aufwands-Ertragsquote - Stabilisierung der Kreditkennziffern - attraktive Dividendenrendite - Restrukturierung belastet (Rückstellung für Abfindungen) - Kapitalmarktabhängigkeit sowie Sondereffekte führen zu hoher Ergebnisvolatilität - erneute Verschärfung der Euro-Schuldenkrise könnte zu Ergebnisbelastungen (Spanien-Engagement) führen Chancen Risiken - höhere Fristentransformationsbeiträge durch steilere Zinsstrukturkurve - konjunkturelle Erholung in Europa mit positiven Implikationen für die Risikovorsorge - deutlich ansteigende Kreditnachfrage - positive Effekte aus dem Kostensenkungsprogramm - regulatorische Rahmenbedingungen (u.a. Basel III) - steigende regulatorische Kosten in 2016 erwartet - langfristig anhaltend niedriges Zinsniveau in der Eurozone Quelle: NATIONAL-BANK AG 5

6 Nestlé Halten (Halten) Kurs am um 17:30 h: Kursziel: Marktkap.: Branche: Land: WKN: Reuters: 73,45 CHF 76,00 CHF 228,59 Mrd. CHF Nahrungsmittel Schweiz A0Q4DC NESN.VX Kennzahlen 12/15 12/16e 12/17e Gewinn 2,90 3,35 3,53 Kurs/Gewinn 25,1 21,9 20,8 Dividende 2,25 2,40 2,50 Div.-Rendite 3,1% 3,3% 3,4% Kurs/Umsatz 2,6 2,5 2,4 Kurs/Op Ergebnis 18,4 16,2 15,2 Kurs/Cashflow 14,9 15,9 19,0 Kurs/Buchwert 3,6 3,4 3, Jun 11 Sep 12 Dez 13 Mrz 15 Jun 16 Anlass: Fresenius-Chef wird neuer CEO Einschätzung: Nestlé hat am Montagabend (27.06.) bekannt gegeben, dass der aktuelle Fresenius-Chef Ulf Schneider mit Wirkung zum neuer Vorstandsvorsitzender von Nestlé wird. Zudem kündigte der Nahrungsmittelhersteller an, den derzeitigen CEO Paul Bulcke zur Wahl des Verwaltungsratspräsidenten vorzuschlagen. Mit der für uns überraschenden Entscheidung für eine externe CEO-Besetzung aus dem Sektor Gesundheit legt Nestlé u.e. einen Fokus auf seinen Gesundheitsbereich (Umsatzanteil Nutrition & Health-Science 2015: rd. 16%). Wir werten die Wahl für Schneider, unter dessen Führung erfolgreich größere Akquisitionen getätigt wurden (u.a. Übernahme der Mehrheit des operativen Geschäfts des Rhön-Klinikum), positiv. Durch ihn rechnen wir mit Impulsen zur Stärkung des zuletzt schwächeren Wachstums (organische Umsatzentwicklung 2015: 4,2% y/y (Unternehmensziel: jährliches organisches Wachstum zwischen 5% und 6% y/y)). Nachhaltig positive Impulse für die Kursentwicklung der Nestlé-Aktie (1 Monat: -1%) erwarten wir frühestens mit dem Eintritt von Ulf Schneider zu Beginn kommenden Jahres. Auf dem aktuellen Bewertungsniveau (u.a. KGV 2017e: 20,8; 5-Jahresmedian: 20,4) sehen wir die Nestlé-Aktie als nahezu fair bewertet an. Daher bestätigen wir bei unveränderten Prognosen und einem unveränderten Kursziel von 76,00 CHF (Peer Group-Modell) unser Halten-Votum. Markus Rießelmann (Analyst) Performance 3 Mon. 6 Mon. 12 Mon. Absolut 2,2% -2,3% 6,5% Relativ z. Stoxx Europe 5,5% 11,7% 25,5% Erstempfehlung: Historie der Umstufungen (12 Monate): 6

7 Salzgitter Verkaufen (Verkaufen) Kurs am um 17:35 h: 23,15 EUR Kursziel: Marktkap.: Branche: 1,39 Mrd. EUR Rohstoffe Land: Deutschland WKN: Reuters: SZGG.DE Kennzahlen 12/15 12/16e 12/17e Gewinn -0,89 0,73 1,17 Kurs/Gewinn neg. 31,6 19,8 Dividende 0,25 0,25 0,30 Div.-Rendite 0,9% 1,1% 1,3% Kurs/Umsatz 0,2 0,2 0,2 Kurs/Op Ergebnis 13,3 13,2 9,9 Kurs/Cashflow 2,6 3,3 3,0 Kurs/Buchwert 0,5 0,4 0, Jun 11 Sep 12 Dez 13 Mrz 15 Jun 16 Anlass: Anpassung des Ausblicks für 2016 Einschätzung: Salzgitter hat den Ausblick für das Geschäftsjahr 2016 angepasst. Während das Umsatzziel absatzbedingt (wegen internationalem Handel) gesenkt wurde (8,0-8,5 (bisher: rund 8,6; Gj. 2015: 8,6) Mrd. Euro), wurde der Ausblick für das Ergebnis (EBT inkl. Sondereffekte: Mio. Euro; bisher: etwa ausgeglichenes EBT vor Sondereffekten) und die Rentabilität (ROEC: leicht über Vorjahr (2,1%); bisher: knapp positiv) angehoben. Ergebnisseitig profitiert Salzgitter vor allem preisbedingt im Geschäftsbereich Handel. Wir haben unsere Prognosen (ergebnisseitig) angehoben (u.a. EBT 2016e: 56 (alt: 3) Mio. Euro; EpS 2016e: 0,73 (alt: 0,05) Euro; EpS 2017e: 1,17 (alt: 0,70) Euro). Wir votieren für die Salzgitter-Aktie weiterhin mit Verkaufen. Der Markt hat bereits mit einer Ausblicksanhebung gerechnet, weshalb wir von der Unternehmensankündigung keine deutlichen Aufwärtsimpulse für den Titel erwarten. Die Kapitalkosten werden weiterhin (2016e) nicht verdient. Mit dem konjunktursensitiven und europalastigen Geschäftsmodell ist Salzgitter den Brexit -Risiken (u.a. Konjunkturabschwächung in Europa) stark ausgesetzt. Wir liegen mit unseren Prognosen für 2017 nach wie vor deutlich unter dem Marktkonsens. Das Thema Marktwirtschaftsstatus China dürfte in den nächsten Monaten verstärkt in den Fokus des Marktes rücken. Sven Diermeier (Senior Analyst) Performance 3 Mon. 6 Mon. 12 Mon. Absolut -2,6% 0,3% -28,8% Relativ z. MDAX 3,5% 10,3% -23,8% Erstempfehlung: Historie der Umstufungen (12 Monate): Von Halten auf Verkaufen Von Verkaufen auf Halten Von Halten auf Verkaufen Von Verkaufen auf Halten 7

8 WICHTIGE INFORMATION: BITTE LESEN! Die in dieser Ausgabe enthaltenen Angaben, verwendeten Zahlen und Informationen beruhen auf eigener Kenntnis und/oder dritten Quellen (Bloomberg, Thomson Reuters, Unternehmen, Börsen-Zeitung, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Handelsblatt, Finanz und Wirtschaft, Wall Street Journal, Financial Times, Dow Jones Newswire, dpa-afx, IWF, OECD, Eurostat, Statistisches Bundesamt) die wir hinsichtlich der Recherche und Prüfung für verlässlich halten. Die Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Angaben können wir nicht übernehmen. Diese Ausgabe stellt keine Anlageberatung dar, sondern dient ausschließlich dem Zweck, eine Hilfe für die eigene und selbständige Anlageentscheidung zu bieten. Die Meinungsaussagen der Autoren geben deren aktuelle Einschätzung wieder, die sich ohne Ankündigung ändern kann, und stimmen nicht notwendigerweise mit der Auffassung der NATIONAL-BANK AG überein. Angaben zu Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für eine vergleichbare künftige Entwicklung. Die NATIONAL-BANK AG übernimmt keinerlei Haftung für den Fall der Verwendung der veröffentlichten Informationen oder deren Inhalt. Aufsichtsbehörde: Die NATIONAL-BANK AG unterliegt der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Graurheindorfer Str. 108, Bonn sowie der Europäischen Zentralbank, Sonnemannstraße 20, Frankfurt am Main. Mögliche Interessenkonflikte: Diese Ausgabe wurde in Übereinstimmung mit den internen Regeln der NATIONAL-BANK AG zum Umgang von möglichen Interessenkonflikten erstellt. Danach sind in einer Anlageempfehlung mögliche Interessenkonflikte der NATIONAL-BANK AG zur Information der Anleger offen zu legen. Im einzelnen sind dies: 1) Der Verfasser einer Anlageempfehlung oder einer seiner Mitarbeiter bzw. Kollegen hält unmittelbar die den Gegenstand der Anlageempfehlung bildenden Wertpapiere oder hierauf bezogene Derivate 2) Ein Mitglied der Geschäftsleitung oder ein Mitarbeiter der NATIONAL-BANK AG ist Mitglied im Vorstand oder Aufsichtsrat der zur Anlage empfohlenen Gesellschaft 3) Die NATIONAL-BANK AG hält eine Beteiligung in Höhe von mindestens einem Prozent des Grundkapitals der zur Anlage empfohlenen Gesellschaft 4) Die NATIONAL-BANK AG hält unmittelbar die den Gegenstand der Anlageempfehlung bildenden Wertpapiere oder hierauf bezogene Derivate für eigene Rechnung (Handelsbestand). Die Überwachung der korrekten Handhabung möglicher Interessenkonflikte obliegt dem Compliance Beauftragten der NATIONAL-BANK AG. Zusammenfassung der Bewertungsgrundlagen Zur Unternehmensbewertung werden gängige und anerkannte Bewertungsmethoden (u.a. Discounted-Cash-Flow-Methode (DCF-Methode), Peer- Group-Analyse) verwandt. In der DCF-Methode wird der Ertragswert der Emittenten berechnet, der die Summe der abgezinsten Unternehmenserfolge, d.h. des Barwertes der zukünftigen Nettoausschüttungen des Emittenten, darstellt. Der Ertragswert wird somit durch die erwarteten künftigen Unternehmenserfolge und durch den angewandten Kapitalisierungszinsfuß bestimmt. In der Peer-Group-Analyse werden an der Börse notierte Emittenten durch den Vergleich von Verhältniskennzahlen (z.b. Kurs-/Gewinnverhältnis, Kurs-/Buchwert-Verhältnis, Enterprise Value/Umsatz, Enterprise Value/EBITDA, Enterprise Value/EBIT) bewertet. Die Vergleichbarkeit der Verhältniskennzahlen wird in erster Linie durch die Geschäftstätigkeit und die wirtschaftlichen Aussichten bestimmt. Bei der Einstufung von Anlageempfehlungen stellen die Analysten die von ihnen erwartete Wertentwicklung innerhalb des folgenden 6-12-Monatszeitraums ihrer Einschätzung der gesamten erwarteten Kursentwicklung auf dem jeweiligen Markt gegenüber. Dabei fließt das vorstehend Beschriebene und ganz allgemein ihre Sicht der künftigen Markt- und Konjunkturentwicklung in die Bewertung ein. Innerhalb dieses allgemeinen Rahmens bedeutet die Einstufung "Kaufen", dass die erwartete Wertentwicklung des Gegenstands der Anlageempfehlung über dem Kursverlauf des Marktes liegt. "Halten" bedeutet, dass die erwartete Wertentwicklung des Gegenstands der Anlageempfehlung im Marktdurchschnitt liegt. "Verkaufen" bedeutet, dass die erwartete Wertentwicklung des Gegenstands der Anlageempfehlung unter dem Kursverlauf des Marktes liegt. Sensitivität der Bewertungsparameter Die zur Unternehmensbewertung zugrunde liegenden Zahlen aus der Gewinn- und Verlustrechnung, Kapitalabflussberechnung und Bilanz sind datumsbezogene Schätzungen und somit mit Risiken behaftet. Diese können sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern. Unabhängig von der verwendeten Bewertungsmethode besteht ein deutliches Risiko, dass das Kursziel nicht innerhalb des erwarteten Zeitrahmens erreicht wird. Zu den Risiken gehören unvorhergesehene Änderungen im Hinblick auf den Wettbewerbsdruck oder bei der Nachfrage nach den Produkten eines Emittenten. Solche Nachfrageschwankungen können sich durch Veränderungen technologischer Art, der gesamtkonjunkturellen Aktivität oder in einigen Fällen durch Änderungen bei gesellschaftlichen Wertvorstellungen ergeben. Veränderungen im Steuerrecht, beim Wechselkurs und, in bestimmten Branchen, auch bei Regulierungen können sich gleichfalls auf die Bewertung auswirken. Diese Erörterung von Bewertungsmethoden und Risikofaktoren erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Zeitliche Bedingungen vorgesehener Aktualisierungen: Im Regelfall existiert keine zeitliche Bedingung vorgesehener Aktualisierungen einer Anlageempfehlung, da diese laufend überprüft wird. Ein Datum für eine Aktualisierung dieser Ausgabe kann daher im Regelfall nicht angegeben werden. Falls eine zeitliche Bedingung vorgesehener Aktualisierungen einer Anlageempfehlung existiert bzw. eine Änderung bereits angekündigter derartiger Bedingungen eintritt, so wird dies in der Anlageempfehlung genannt. 8

06. Februar 2012 AKTUELL. Unternehmenskommentare... ...3 DOUGLAS Holding... 3 Pfeiffer Vacuum... 4

06. Februar 2012 AKTUELL. Unternehmenskommentare... ...3 DOUGLAS Holding... 3 Pfeiffer Vacuum... 4 06. Februar 2012 Unternehmenskommentare......3 DOUGLAS Holding... 3 Pfeiffer Vacuum... 4 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung DAX 6.766,67 6.655,63 1,67% MDAX 10.413,97 10.212,17 1,98% TecDAX

Mehr

15. Juni Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 Deutsche Börse 3 Enel 4 Sanofi 6 Rechtliche Hinweise 7

15. Juni Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 Deutsche Börse 3 Enel 4 Sanofi 6 Rechtliche Hinweise 7 15. Juni 2016 Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 Deutsche Börse 3 Enel 4 Sanofi 6 Rechtliche Hinweise 7 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 9.662,40 9.519 9.596,77 9.657-1,43%

Mehr

1. September Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 Deutsche Bank 3 Rheinmetall 4 Rechtliche Hinweise 6

1. September Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 Deutsche Bank 3 Rheinmetall 4 Rechtliche Hinweise 6 1. September 2016 Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 Deutsche Bank 3 Rheinmetall 4 Rechtliche Hinweise 6 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 9.662,40 10.593 9.596,77

Mehr

20. September Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 Airbus Group 3 Johnson & Johnson 4 Procter & Gamble 5 Rechtliche Hinweise 6

20. September Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 Airbus Group 3 Johnson & Johnson 4 Procter & Gamble 5 Rechtliche Hinweise 6 20. September 2016 Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 Airbus Group 3 Johnson & Johnson 4 Procter & Gamble 5 Rechtliche Hinweise 6 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX

Mehr

01. Februar 2012 AKTUELL. Unternehmenskommentare ExxonMobil... 3 Infineon... 4

01. Februar 2012 AKTUELL. Unternehmenskommentare ExxonMobil... 3 Infineon... 4 01. Februar 2012 Unternehmenskommentare......3 ExxonMobil... 3 Infineon... 4 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 6.458,91 6.444,45 0,22% MDAX 9.917,43 9.773,32 1,47% TecDAX

Mehr

2. Juni 2015. Unternehmenskommentare 3 E.ON 3 Intel 4 RWE 5

2. Juni 2015. Unternehmenskommentare 3 E.ON 3 Intel 4 RWE 5 2. Juni 2015 Unternehmenskommentare 3 E.ON 3 Intel 4 RWE 5 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 9.662,40 11.436 9.596,77 11.414 0,19% 0,68% MDAX 16.754,70 20.625 16.633,59

Mehr

DAILY. 22. April 2014. Unternehmenskommentare 3 General Electric 3 ING Groep N.V. 5

DAILY. 22. April 2014. Unternehmenskommentare 3 General Electric 3 ING Groep N.V. 5 22. April 2014 Unternehmenskommentare 3 General Electric 3 ING Groep N.V. 5 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 9.662,40 9.409,71 9.317,82 9.596,77 0,99% 0,68% MDAX 16.754,70

Mehr

11. Mai Unternehmenskommentare 3 Commerzbank 3 Enel 8 Telecom Italia 10

11. Mai Unternehmenskommentare 3 Commerzbank 3 Enel 8 Telecom Italia 10 11. Mai 2015 Unternehmenskommentare 3 Commerzbank 3 Enel 8 Telecom Italia 10 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 9.662,40 11.710 9.596,77 11.408 2,65% 0,68% MDAX 16.754,70

Mehr

12. September 2016. Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 Deutsche Bank 3 UniCredit 4 Rechtliche Hinweise 5

12. September 2016. Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 Deutsche Bank 3 UniCredit 4 Rechtliche Hinweise 5 12. September 2016 Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 Deutsche Bank 3 UniCredit 4 Rechtliche Hinweise 5 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 9.662,40 10.573 9.596,77 10.675-0,95%

Mehr

13. Juli 2015. Unternehmenskommentare 3 Deutsche Bank 3 Lufthansa St 4 United Internet 5

13. Juli 2015. Unternehmenskommentare 3 Deutsche Bank 3 Lufthansa St 4 United Internet 5 13. Juli 2015 Unternehmenskommentare 3 Deutsche Bank 3 Lufthansa St 4 United Internet 5 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung DAX 9.662,40 11.316 9.596,77 10.996 2,90% 0,68% MDAX 16.754,70

Mehr

31. August Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 Anheuser-Busch InBev 3 Apple 4 Rechtliche Hinweise 10

31. August Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 Anheuser-Busch InBev 3 Apple 4 Rechtliche Hinweise 10 31. August 2016 Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 Anheuser-Busch InBev 3 4 Rechtliche Hinweise 10 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 9.662,40 10.658 9.596,77 10.544

Mehr

DAILY. 17. April Unternehmenskommentare 3 Carrefour 3 E.ON 5 RHÖN-KLINIKUM 6

DAILY. 17. April Unternehmenskommentare 3 Carrefour 3 E.ON 5 RHÖN-KLINIKUM 6 17. April 2015 Unternehmenskommentare 3 Carrefour 3 E.ON 5 RHÖN-KLINIKUM 6 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 9.662,40 11.999 9.596,77 12.231-1,90% 0,68% MDAX 16.754,70

Mehr

1. September 2015. Unternehmenskommentare 3 ENI 3 Münchener Rück 5 Repsol 6

1. September 2015. Unternehmenskommentare 3 ENI 3 Münchener Rück 5 Repsol 6 1. September 2015 Unternehmenskommentare 3 ENI 3 Münchener Rück 5 Repsol 6 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 9.662,40 10.259 9.596,77 10.299-0,38% 0,68% MDAX 16.754,70

Mehr

9. September Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 Apple 3 Henkel Vz 9 Intesa SanPaolo 10 Rechtliche Hinweise 12

9. September Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 Apple 3 Henkel Vz 9 Intesa SanPaolo 10 Rechtliche Hinweise 12 9. September 2016 Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 Apple 3 Henkel Vz 9 Intesa SanPaolo 10 Rechtliche Hinweise 12 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 9.662,40 10.675

Mehr

DAILY. 30. März 2015. Unternehmenskommentare 3 BASF 3 BBVA 4 SMA Solar Technology 5

DAILY. 30. März 2015. Unternehmenskommentare 3 BASF 3 BBVA 4 SMA Solar Technology 5 30. März 2015 Unternehmenskommentare 3 BASF 3 BBVA 4 SMA Solar Technology 5 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 9.662,40 11.868 9.596,77 11.844 0,21% 0,68% MDAX 16.754,70

Mehr

DAILY. 5. September 2014. Unternehmenskommentare 3 Bilfinger 3 BP 4 Volkswagen Vz 5

DAILY. 5. September 2014. Unternehmenskommentare 3 Bilfinger 3 BP 4 Volkswagen Vz 5 5. September 2014 Unternehmenskommentare 3 Bilfinger 3 BP 4 Volkswagen Vz 5 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 9.662,40 9.724 9.596,77 9.626 1,02% 0,68% MDAX 16.754,70

Mehr

DAILY. 10. Juni Unternehmenskommentare 3 Apple 3 Münchener Rück 9 Nestlé 10 Wal-Mart Stores 11

DAILY. 10. Juni Unternehmenskommentare 3 Apple 3 Münchener Rück 9 Nestlé 10 Wal-Mart Stores 11 10. Juni 2014 Unternehmenskommentare 3 Apple 3 Münchener Rück 9 Nestlé 10 Wal-Mart Stores 11 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 9.662,40 10.009 9.596,77 9.987 0,21% 0,68%

Mehr

10. Januar 2014 AKTUELL. Unternehmenskommentare... ...3 SAP... 3 Swatch Group... 4

10. Januar 2014 AKTUELL. Unternehmenskommentare... ...3 SAP... 3 Swatch Group... 4 10. Januar 2014 Unternehmenskommentare......3 SAP... 3 Swatch Group... 4 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 9.421,61 9.497,84-0,80% MDAX 16.543,03 16.623,96-0,49% TecDAX

Mehr

DAILY. 26. Juni 2014. Unternehmenskommentare 3 BMW 3 Deutsche Bank 4

DAILY. 26. Juni 2014. Unternehmenskommentare 3 BMW 3 Deutsche Bank 4 26. Juni 2014 Unternehmenskommentare 3 BMW 3 4 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 9.662,40 9.868 9.596,77 9.938-0,71% 0,68% MDAX 16.754,70 16.711 16.633,59 16.837-0,75%

Mehr

DAILY. 24. September Unternehmenskommentare 3 Philips Electronics N.V. 3 Total 9 UniCredit 10

DAILY. 24. September Unternehmenskommentare 3 Philips Electronics N.V. 3 Total 9 UniCredit 10 24. September 2014 Unternehmenskommentare 3 Philips Electronics N.V. 3 Total 9 UniCredit 10 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 9.662,40 9.595 9.596,77 9.750-1,58% 0,68%

Mehr

22. Januar 2016. Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 BHP Billiton plc 3 Chevron 5 Commerzbank 7 Sanofi 8 SAP 9 Rechtliche Hinweise 15

22. Januar 2016. Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 BHP Billiton plc 3 Chevron 5 Commerzbank 7 Sanofi 8 SAP 9 Rechtliche Hinweise 15 22. Januar 2016 Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 BHP Billiton plc 3 Chevron 5 Commerzbank 7 Sanofi 8 SAP 9 Rechtliche Hinweise 15 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX

Mehr

9. Januar Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 Continental 3 Fresenius Medical Care 4 SolarWorld 10 Rechtliche Hinweise 11

9. Januar Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 Continental 3 Fresenius Medical Care 4 SolarWorld 10 Rechtliche Hinweise 11 9. Januar 2017 Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 Continental 3 4 SolarWorld 10 Rechtliche Hinweise 11 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 9.662,40 11.599 9.596,77 11.585

Mehr

3. Dezember 2015. Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 adidas 3 BT Group 9 ENGIE 15 Infineon 16 K+S 17 Rechtliche Hinweise 18

3. Dezember 2015. Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 adidas 3 BT Group 9 ENGIE 15 Infineon 16 K+S 17 Rechtliche Hinweise 18 3. Dezember 2015 Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 adidas 3 BT Group 9 ENGIE 15 Infineon 16 K+S 17 Rechtliche Hinweise 18 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 9.662,40

Mehr

11. Oktober 2013 AKTUELL. ...3 Deutsche Versorger: Vielfältige Hoffnungen, begrenzte Perspektiven... 3. Sonderthema... ...

11. Oktober 2013 AKTUELL. ...3 Deutsche Versorger: Vielfältige Hoffnungen, begrenzte Perspektiven... 3. Sonderthema... ... 11. Oktober 2013 Sonderthema.........3 Deutsche Versorger: Vielfältige Hoffnungen, begrenzte Perspektiven... 3 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 8.685,77 8.516,69 1,99%

Mehr

08. Februar 2012 AKTUELL. Unternehmenskommentare... ...3 Coca-Cola... 3 Deutsche Börse... 4 DOUGLAS Holding... 5

08. Februar 2012 AKTUELL. Unternehmenskommentare... ...3 Coca-Cola... 3 Deutsche Börse... 4 DOUGLAS Holding... 5 08. Februar 2012 Unternehmenskommentare......3 Coca-Cola... 3 Deutsche Börse... 4 DOUGLAS Holding... 5 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änd nderung Deutschland DAX 6.754,20 6.764,83-0,16% MDAX

Mehr

4. September 2015. Unternehmenskommentare 3 Anglo American 3 BASF 5 Deutsche Börse 6 E.ON 7 Software AG 8

4. September 2015. Unternehmenskommentare 3 Anglo American 3 BASF 5 Deutsche Börse 6 E.ON 7 Software AG 8 4. September 2015 Unternehmenskommentare 3 Anglo American 3 BASF 5 Deutsche Börse 6 E.ON 7 Software AG 8 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung DAX 9.662,40 10.318 9.596,77 10.048 2,68% 0,68%

Mehr

27. Juli Unternehmenskommentare 3 Anglo American 3 AT&T 5 Danone 7 Deutsche Bank 9 McDonald s 10 UBS Group 12

27. Juli Unternehmenskommentare 3 Anglo American 3 AT&T 5 Danone 7 Deutsche Bank 9 McDonald s 10 UBS Group 12 27. Juli 2015 Unternehmenskommentare 3 Anglo American 3 AT&T 5 Danone 7 Deutsche Bank 9 McDonald s 10 UBS Group 12 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 9.662,40 11.347 9.596,77

Mehr

09. September 2013 AKTUELL. ...3 Deutsche Automobilwerte Rückenwind am US-Markt... 3 Unternehmenskommentare... Sonderthema... ... ...4 RWE...

09. September 2013 AKTUELL. ...3 Deutsche Automobilwerte Rückenwind am US-Markt... 3 Unternehmenskommentare... Sonderthema... ... ...4 RWE... 09. September 2013 Sonderthema.........3 Deutsche Automobilwerte Rückenwind am US-Markt... 3 Unternehmenskommentare......4 RWE... 4 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 8.234,98

Mehr

1. Juli 2015. Unternehmenskommentare 3 Deutsche Börse 3 Novartis 4 Repsol 5 Royal Dutch Shell 7

1. Juli 2015. Unternehmenskommentare 3 Deutsche Börse 3 Novartis 4 Repsol 5 Royal Dutch Shell 7 1. Juli 2015 Unternehmenskommentare 3 Deutsche Börse 3 Novartis 4 Repsol 5 Royal Dutch Shell 7 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 9.662,40 10.945 9.596,77 11.083-1,25%

Mehr

06. März 2012 AKTUELL. Unternehmenskommentare... ...3 Merck KGaA... 3 PSA Peugeot Citroen... 4 RWE... 5

06. März 2012 AKTUELL. Unternehmenskommentare... ...3 Merck KGaA... 3 PSA Peugeot Citroen... 4 RWE... 5 06. März 2012 Unternehmenskommentare......3 Merck KGaA... 3 PSA Peugeot Citroen... 4 RWE... 5 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 6.866,46 6.921,37-0,79% MDAX 10.384,78

Mehr

22. Juni Unternehmenskommentare 3 Airbus Group 3 Bilfinger 9 Südzucker 15

22. Juni Unternehmenskommentare 3 Airbus Group 3 Bilfinger 9 Südzucker 15 22. Juni 2015 Unternehmenskommentare 3 Airbus Group 3 Bilfinger 9 Südzucker 15 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 9.662,40 11.040 9.596,77 11.100-0,54% 0,68% MDAX 16.754,70

Mehr

DAILY. 24. Juni 2014. Unternehmenskommentare 3 Carrefour 3 Siemens 4 Vivendi 10

DAILY. 24. Juni 2014. Unternehmenskommentare 3 Carrefour 3 Siemens 4 Vivendi 10 24. Juni 2014 Unternehmenskommentare 3 Carrefour 3 4 Vivendi 10 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 9.662,40 9.921 9.596,77 9.987-0,66% 0,68% MDAX 16.754,70 16.847 16.633,59

Mehr

23. Juni 2015. Unternehmenskommentare 3 Deutsche Telekom 3 Royal Dutch Shell 9

23. Juni 2015. Unternehmenskommentare 3 Deutsche Telekom 3 Royal Dutch Shell 9 23. Juni 2015 Unternehmenskommentare 3 Deutsche Telekom 3 Royal Dutch Shell 9 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 9.662,40 11.461 9.596,77 11.040 3,81% 0,68% MDAX 16.754,70

Mehr

26. Januar 2016. Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 McDonald s 3 Siemens 9 Wacker Chemie 15 Rechtliche Hinweise 17

26. Januar 2016. Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 McDonald s 3 Siemens 9 Wacker Chemie 15 Rechtliche Hinweise 17 26. Januar 2016 Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 McDonald s 3 Siemens 9 Wacker Chemie 15 Rechtliche Hinweise 17 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 9.662,40 9.736 9.596,77

Mehr

29. Juni 2015. Unternehmenskommentare 3 Commerzbank 3 Lufthansa St 4 ProSiebenSat.1 Media St 5 Tesco 11 ThyssenKrupp 13

29. Juni 2015. Unternehmenskommentare 3 Commerzbank 3 Lufthansa St 4 ProSiebenSat.1 Media St 5 Tesco 11 ThyssenKrupp 13 29. Juni 2015 Unternehmenskommentare 3 Commerzbank 3 Lufthansa St 4 ProSiebenSat.1 Media St 5 Tesco 11 ThyssenKrupp 13 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 9.662,40 11.492

Mehr

AKTUELL. 27. Januar 2012. ...3 Fresenius SE... 3 Fresenius Medical Care... 4 Merck KGaA... 5 Technische Analyse... Unternehmenskommentare... ...

AKTUELL. 27. Januar 2012. ...3 Fresenius SE... 3 Fresenius Medical Care... 4 Merck KGaA... 5 Technische Analyse... Unternehmenskommentare... ... 27. Januar 2012 Unternehmenskommentare......3 Fresenius SE... 3 Fresenius Medical Care... 4 Merck KGaA... 5 Technische Analyse...... 6 DAX überwindet technische Widerstandszone...6 Marktdaten im Überblick

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Bjoern Pietsch 9. Februar Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Bjoern Pietsch 9. Februar Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung Marktbericht Bjoern Pietsch 9. Februar 205 Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung CIO View: Prognoseanpassungen /2 Revidierte Prognosen für 205 Bruttoinlandprodukt: Konstante Wachstumsprognosen

Mehr

8. September 2015. Unternehmenskommentare 3 Daimler 3 L`Oréal 9 UBS Group 10

8. September 2015. Unternehmenskommentare 3 Daimler 3 L`Oréal 9 UBS Group 10 8. September 2015 Unternehmenskommentare 3 Daimler 3 L`Oréal 9 UBS Group 10 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 9.662,40 10.109 9.596,77 10.038 0,70% 0,68% MDAX 16.754,70

Mehr

04. März 2014 AKTUELL Die Finanzmärkte in der Ukraine-Krise Piano, pianissimo! Strategie

04. März 2014 AKTUELL Die Finanzmärkte in der Ukraine-Krise Piano, pianissimo! Strategie 04. März 2014 Strategie.........3 Die Finanzmärkte in der Ukraine-Krise Piano, pianissimo!... 3 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 9.588,33 9.661,73-0,76% MDAX 16.826,88

Mehr

14. September 2012 AKTUELL. ...3 Aktienmärkte: Von Dicken Berthas, Panzerfäusten und anderen Kursbeschleunigern... 3. Strategie... ...

14. September 2012 AKTUELL. ...3 Aktienmärkte: Von Dicken Berthas, Panzerfäusten und anderen Kursbeschleunigern... 3. Strategie... ... 14. September 2012 Strategie.........3 Aktienmärkte: Von Dicken Berthas, Panzerfäusten und anderen Kursbeschleunigern... 3 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 7.310,11 7.213,70

Mehr

13. November 2015. Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 Assicurazioni Generali 3 AstraZeneca 5 Nordex 7 Puma 9 ThyssenKrupp 11 Rechtliche Hinweise 12

13. November 2015. Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 Assicurazioni Generali 3 AstraZeneca 5 Nordex 7 Puma 9 ThyssenKrupp 11 Rechtliche Hinweise 12 13. November 2015 Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 Assicurazioni Generali 3 AstraZeneca 5 Nordex 7 Puma 9 ThyssenKrupp 11 Rechtliche Hinweise 12 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung

Mehr

DAILY. 28. März 2014. Unternehmenskommentare 3 Intesa SanPaolo 3 SMA Solar Technology 8

DAILY. 28. März 2014. Unternehmenskommentare 3 Intesa SanPaolo 3 SMA Solar Technology 8 28. März 2014 Unternehmenskommentare 3 Intesa SanPaolo 3 SMA Solar Technology 8 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 9.662,40 9.451,21 9.448,58 9.596,77 0,03% 0,68% MDAX

Mehr

Landwirte-Frühstück Allgemeiner Ausblick auf die Geld- und Kapitalmärkte

Landwirte-Frühstück Allgemeiner Ausblick auf die Geld- und Kapitalmärkte Landwirte-Frühstück Allgemeiner Ausblick auf die Geld- und Kapitalmärkte Konjunktur und Finanzmärkte Konjunktur Eurozone: Nahezu Nullwachstum seit Ende der Lehman-Rezession Quelle: Bloomberg, UniCredit

Mehr

DAILY. 4. September 2014. Unternehmenskommentare 3 LVMH 3 Royal Dutch Shell 9 United Internet 10

DAILY. 4. September 2014. Unternehmenskommentare 3 LVMH 3 Royal Dutch Shell 9 United Internet 10 4. September 2014 Unternehmenskommentare 3 3 Royal Dutch Shell 9 United Internet 10 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 9.662,40 9.626 9.596,77 9.507 1,26% 0,68% MDAX 16.754,70

Mehr

Research Flash Update

Research Flash Update Research Flash Update Inhaltsverzeichnis Cancom 4) 2 Bitte lesen Sie den Hinweis zur Erstellung dieses Dokumentes, die, die Hinweise zu möglichen Interessenkonflikten und die Pflichtangaben zu 34b Wertpapierhandelsgesetz

Mehr

Scherzer & Co. AG NAV weiterhin auf gutem Niveau

Scherzer & Co. AG NAV weiterhin auf gutem Niveau Solventis Wertpapierhandelsbank Research 26. November 2015 Klaus Schlote Ulf van Lengerich Tel.: +49 (0) 6131 48 60 651 Tel.: +49 (0) 6131 48 60 654 kschlote@solventis.de ulengerich @solventis.de Maximilian

Mehr

Independent Research. Unabhängige Finanzmarktanalyse GmbH. Quelle: Independent Research; euromicron

Independent Research. Unabhängige Finanzmarktanalyse GmbH. Quelle: Independent Research; euromicron Aktien Ticker Halten (vorher: Kaufen vom 08.11.2013) Branche Kursziel Aktienkennzahlen Schlusskurs am 24.06.2015 (EUR) Anzahl der Aktien (Mio.) Marktkapitalisierung (Mio. EUR) Freefloat (%) Bewertungskennzahlen

Mehr

Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung

Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung Marktbericht Jochen Weidekamm Frankfurt am Main, 06. Mai 2013 Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung 0 China & USA Treiber des globalen Wachstums Globaler Wachstumsbeitrag im Jahr 2013 nach

Mehr

10. September 2015. Unternehmenskommentare 3 Apple 3 Deutsche Börse 9 General Electric 10 Hannover Rück 12

10. September 2015. Unternehmenskommentare 3 Apple 3 Deutsche Börse 9 General Electric 10 Hannover Rück 12 10. September 2015 Unternehmenskommentare 3 Apple 3 Deutsche Börse 9 General Electric 10 Hannover Rück 12 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 9.662,40 10.303 9.596,77 10.271

Mehr

Tel.: +49 (0) Tel.: +49 (0)

Tel.: +49 (0) Tel.: +49 (0) Solventis Wertpapierhandelsbank Research 23. Juni 2016 Klaus Schlote Ulf van Lengerich Tel.: +49 (0) 6131 48 60 651 Tel.: +49 (0) 6131 48 60 654 kschlote@solventis.de ulengerich @solventis.de Scherzer

Mehr

Unlimited Index-Zertifikate auf Short Indizes. Gemeinsam mehr erreichen

Unlimited Index-Zertifikate auf Short Indizes. Gemeinsam mehr erreichen Unlimited Index-Zertifikate auf Short Indizes Gemeinsam mehr erreichen Unlimited Index-Zertifikate auf Short Indizes I 3 Im Bärenmarkt auf Honigsuche Meist gestalten sich die guten Dinge im Leben einfach.

Mehr

DAILY. 23. März 2015. Unternehmenskommentare 3 BMW 3 Royal Dutch Shell 9 SKW Stahl-Metallurgie Holding 10 Société Générale 16 Telecom Italia 18

DAILY. 23. März 2015. Unternehmenskommentare 3 BMW 3 Royal Dutch Shell 9 SKW Stahl-Metallurgie Holding 10 Société Générale 16 Telecom Italia 18 23. März 2015 Unternehmenskommentare 3 BMW 3 Royal Dutch Shell 9 SKW Stahl-Metallurgie Holding 10 Société Générale 16 Telecom Italia 18 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX

Mehr

Independent Research. Unabhängige Finanzmarktanalyse GmbH. Quelle: Independent Research; euromicron

Independent Research. Unabhängige Finanzmarktanalyse GmbH. Quelle: Independent Research; euromicron Aktien Ticker Halten (vorher: Kaufen vom 08.11.2013) Branche Kursziel Aktienkennzahlen Schlusskurs am 13.03.2014 (EUR) Anzahl der Aktien (Mio.) Marktkapitalisierung (Mio. EUR) Freefloat (%) Bewertungskennzahlen

Mehr

Investment Research. Eckdaten Geschäftsjahr 2008. 22. April 2009

Investment Research. Eckdaten Geschäftsjahr 2008. 22. April 2009 Independent Research Unabhängige Finanzmarktanalyse GmbH Investment Research Eckdaten Geschäftsjahr 2008 22. April 2009 Bitte lesen Sie den Hinweis zur Erstellung dieses Dokumentes, die Haftungserklärung,

Mehr

Scherzer & Co. AG Markt deutlich geschlagen

Scherzer & Co. AG Markt deutlich geschlagen Solventis Beteiligungen Research 23. Dezember 2016 Klaus Schlote Ulf van Lengerich Tel.: +49 (0) 6131 48 60 651 Tel.: +49 (0) 6131 48 60 654 kschlote@solventis.de ulengerich@solventis.de Oliver Luckenbach

Mehr

Independent Research. Unabhängige Finanzmarktanalyse GmbH. Quelle: Independent Research; euromicron

Independent Research. Unabhängige Finanzmarktanalyse GmbH. Quelle: Independent Research; euromicron Aktien Ticker Halten (vorher: Kaufen vom 08.11.2013) Branche Kursziel Aktienkennzahlen Eröffnungskurs am 24.03.2015 Anzahl der Aktien (Mio.) Marktkapitalisierung (Mio. EUR) Freefloat (%) Bewertungskennzahlen

Mehr

Marktdaten Unternehmenskommentare Rechtliche Hinweise

Marktdaten Unternehmenskommentare Rechtliche Hinweise 28. Oktober 2015 Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 Apple 3 AXA 9 BP 11 Ericsson 13 GEA Group 15 Linde 17 MAN St 23 Novartis 25 Pfizer 27 Unibail-Rodamco 29 Rechtliche Hinweise 31 Marktdaten im Überblick

Mehr

Dresdner Factoring AG

Dresdner Factoring AG Solventis Wertpapierhandelsbank Research 04. Mai 2015 Klaus Schlote Ulf van Lengerich Tel.: +49 (0) 6131 48 60 651 kschlote@solventis.de Tel.: +49 (0) 6131 48 60 654 ulengerich@solventis.de Dresdner Factoring

Mehr

DAILY. 2. Juni 2014. Unternehmenskommentare 3 Apple 3 BHP Billiton 9 Henkel Vz 10

DAILY. 2. Juni 2014. Unternehmenskommentare 3 Apple 3 BHP Billiton 9 Henkel Vz 10 2. Juni 2014 Unternehmenskommentare 3 Apple 3 BHP Billiton 9 Henkel Vz 10 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 9.662,40 9.943 9.596,77 9.939 0,04% 0,68% MDAX 16.754,70 16.951

Mehr

P&R REAL VALUE FONDS. Update

P&R REAL VALUE FONDS. Update P&R REAL VALUE FONDS Update 21. April 2016 Wie wir investieren Wir sind Value Investoren. Wir suchen nach herausragenden Unternehmen ( Big Elephants ). Wir investieren konzentriert in 10 bis 20 börsengelistete

Mehr

DAILY. 1. April Unternehmenskommentare 3 euromicron 3 Siemens 9 SKW Stahl-Metallurgie Holding 15 SolarWorld 21

DAILY. 1. April Unternehmenskommentare 3 euromicron 3 Siemens 9 SKW Stahl-Metallurgie Holding 15 SolarWorld 21 1. April 2014 Unternehmenskommentare 3 euromicron 3 Siemens 9 SKW Stahl-Metallurgie Holding 15 SolarWorld 21 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 9.662,40 9.555,91 9.587,19

Mehr

Willkommen zur Hauptversammlung Frankfurt, 22. April 2009

Willkommen zur Hauptversammlung Frankfurt, 22. April 2009 Willkommen zur Hauptversammlung 2009. Frankfurt, 22. April 2009 Dr. Wolfgang Klein Vorsitzender des Vorstands 6 5 4 3 2 01.12.08 01.08.2007 01.09.2007 01.10.2007 01.11.2007 01.12.2007 01.01.2008 01.02.2008

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Johannes Müller Frankfurt, 21. Juli Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Johannes Müller Frankfurt, 21. Juli Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung Marktbericht Johannes Müller Frankfurt, 21. Juli 214 Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung Investment Grade Unternehmensanleihen Renditeaufschlag (Spread)* in Basispunkten (bp) Steilheit

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Johannes Müller Frankfurt, 13. Januar Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Johannes Müller Frankfurt, 13. Januar Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung Marktbericht Johannes Müller Frankfurt, 13. Januar 2014 Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung US Notenbank (Fed): Wertpapierkäufe Reduktion der monatlichen Wertpapierkäufe hat begonnen Fed:

Mehr

Deutsche Bank Private Wealth Management. PWM Marktbericht. Markus Müller, Leiter Investment Office Frankfurt am Main, 02.

Deutsche Bank Private Wealth Management. PWM Marktbericht. Markus Müller, Leiter Investment Office Frankfurt am Main, 02. PWM Marktbericht Markus Müller, Leiter Investment Office Frankfurt am Main,. Juli 1 US-Konsum unter Einfluss von Arbeits- & Häusermarkt US-Konsum und Einflussfaktoren S&P CaseShiller Hauspreisindex, Verbrauchervertrauen

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Jacqueline Duschkin Frankfurt, 17. Juni Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Jacqueline Duschkin Frankfurt, 17. Juni Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung Marktbericht Jacqueline Duschkin Frankfurt, 17. Juni 2013 Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung Re-Konvergenz ohne Wechselkurse Entwicklung der Wettbewerbsfähigkeit Real effektive Wechselkurse

Mehr

Dresdner Factoring AG

Dresdner Factoring AG Solventis Wertpapierhandelsbank Research 03. Februar 2015 Klaus Schlote Ulf van Lengerich Tel.: +49 (0) 6131 48 60 651 kschlote@solventis.de Tel.: +49 (0) 6131 48 60 654 ulengerich@solventis.de Dresdner

Mehr

Technische Marktanalyse

Technische Marktanalyse Technische Marktanalyse Indizes/Euro/Zins Neue Diskussionen um die Eurozone ziehen Weltmärkte nach unten Die internationalen Märkte haben in der vergangenen Woche unter den neu aufgeflammten Diskussionen

Mehr

Wir informieren Sie!

Wir informieren Sie! Wir informieren Sie! 1. Aktuelles vom Markt 2. Portfolio per 3. Bericht des Fondsmanagers per 4. Vermögensaufstellung per 1 AKTUELLES August 2015 24.08.2015 20.08.2015 2 Portfolio Strategische Asset Allokation

Mehr

Wirtschaftsausblick Halbjahr. Christian H. Keller Leiter Private Banking

Wirtschaftsausblick Halbjahr. Christian H. Keller Leiter Private Banking Wirtschaftsausblick 2016 2. Halbjahr Christian H. Keller Leiter Private Banking Agenda Aussichten 2016: Ein Rückblick auf die Prognosen vom Dezember 2015 Prognosen 2016, 2. HJ Aktuelle Wirtschaftslage

Mehr

DAILY. 29. Juli Unternehmenskommentare 3 Aixtron 3 Danone 5 Deutsche Bank 7 Inditex 13 Linde 14 Software AG 20 SolarWorld 22

DAILY. 29. Juli Unternehmenskommentare 3 Aixtron 3 Danone 5 Deutsche Bank 7 Inditex 13 Linde 14 Software AG 20 SolarWorld 22 29. Juli 2014 Unternehmenskommentare 3 Aixtron 3 Danone 5 Deutsche Bank 7 Inditex 13 Linde 14 Software AG 20 SolarWorld 22 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 9.662,40 9.598

Mehr

AKTUELL. 01. März 2012. Sonderthema... ...3 Umschuldung griechischer Staatsanleihen: Anlegeroptionen... 3 Unternehmenskommentare... ...

AKTUELL. 01. März 2012. Sonderthema... ...3 Umschuldung griechischer Staatsanleihen: Anlegeroptionen... 3 Unternehmenskommentare... ... 01. März 2012 Sonderthema.........3 Umschuldung griechischer Staatsanleihen: Anlegeroptionen... 3 Unternehmenskommentare......5 Vivendi... 5 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland

Mehr

HVB Aktienanleihe. WKN HU372Q Stand 5. April 2016

HVB Aktienanleihe. WKN HU372Q Stand 5. April 2016 HVB Aktienanleihe auf die Aktie der Deutsche Bank AG WKN HU372Q Stand 5. April 2016 JETZT MIT DER DEUTSCHE BANK AG ERTRAGS-CHANCEN SICHERN Sie wünschen sich eine feste Zinszahlung und sind von der Entwicklung

Mehr

Marktdaten Unternehmenskommentare Rechtliche Hinweise

Marktdaten Unternehmenskommentare Rechtliche Hinweise 13. Mai 2016 Marktdaten 2 Unternehmenskommentare 3 adidas 3 Bayer 4 Henkel Vz 10 Imperial Brands 11 SMA Solar Technology 13 Telefonica 15 UniCredit 21 Rechtliche Hinweise 26 Marktdaten im Überblick Schlusskurs

Mehr

Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung

Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung Marktbericht Jochen Weidekamm Frankfurt am Main, 27. Mai 2013 Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung 0 Währungsabwertung Rückenwind für den Export Exportstruktur nach Sektoren In %; obere

Mehr

DAILY. 2. Mai 2014. Unternehmenskommentare 3 BASF 3 BNP Paribas 9 Ericsson 14

DAILY. 2. Mai 2014. Unternehmenskommentare 3 BASF 3 BNP Paribas 9 Ericsson 14 2. Mai 2014 Unternehmenskommentare 3 BASF 3 BNP Paribas 9 Ericsson 14 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 9.662,40 9.603 9.596,77 9.584 0,20% 0,68% MDAX 16.754,70 16.082

Mehr

Teil 1: Einführung in die Technische Analyse

Teil 1: Einführung in die Technische Analyse Teil 1: Einführung in die Technische Analyse Technische Analyse mit Ralf Fayad: Webinar vom 20. April 2016 Technische Analyse mit Ralf Fayad Webinar vom 20. April 2016 Einführung in die Technische Analyse

Mehr

Dresdner Factoring AG Zum Halbjahr im Plan, aber unter Vorjahr

Dresdner Factoring AG Zum Halbjahr im Plan, aber unter Vorjahr Solventis Wertpapierhandelsbank Research 10. September 2014 Klaus Schlote Ulf van Lengerich Tel.: +49 (0) 6131 48 60 651 Tel.: +49 (0) 6131 48 60 654 kschlote@solventis.de ulengerich@solventis.de Dresdner

Mehr

DAILY. 28. April Unternehmenskommentare 3 AstraZeneca 3 Bayer 5 Microsoft 11 Siemens 17

DAILY. 28. April Unternehmenskommentare 3 AstraZeneca 3 Bayer 5 Microsoft 11 Siemens 17 28. April 2014 Unternehmenskommentare 3 AstraZeneca 3 Bayer 5 Microsoft 11 Siemens 17 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 9.662,40 9.401,55 9.548,68 9.596,77-1,54% 0,68%

Mehr

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld Mag. Uli KRÄMER

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld Mag. Uli KRÄMER Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld Mag. Uli KRÄMER Leiter Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. kraemer@kepler.at Ausblick 2014 ist positiv Risiken bleiben China 2 Russland

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q2 2009

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q2 2009 RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q2 29 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im Juli 29 Steinbeis Research Center for

Mehr

Marktbericht China-Special

Marktbericht China-Special Marktbericht China-Special Frankfurt am Main, 25. März 2013 Frankfurt am Main, im März 2013 0 China auf dem Weg zur größten globalen Ökonomie Wirtschaftswachstum G7* Durchschnittliches jährliches reales

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Dr. Helmut Kaiser 10. August Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Dr. Helmut Kaiser 10. August Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung Marktbericht Dr. Helmut Kaiser 10. August 2015 Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung Berichtssaison Q2/2015: USA Solide Ergebnisse bei Gewinnen, große Unterschiede zwischen Branchen S&P 500

Mehr

Tel.: +49 (0) Tel.: +49 (0)

Tel.: +49 (0) Tel.: +49 (0) Solventis Wertpapierhandelsbank Research 11. Juni 2014 Klaus Schlote Ulf van Lengerich Tel.: +49 (0) 6131-4860651 Tel.: +49 (0) 6131-4860654 kschlote@solventis.de ulengerich @solventis.de Scherzer & Co.

Mehr

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld. Mag. Uli KRÄMER Leiter Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h.

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld. Mag. Uli KRÄMER Leiter Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld Mag. Uli KRÄMER Leiter Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. kraemer@kepler.at Dynamische Asset-Allokation: Inflationsgeschützte Anleihen

Mehr

Kleinheubach, den 11. Juni 2015 Zinstief Nein Danke Wege zu mehr Rendite Norbert Faller Senior Portfoliomanager

Kleinheubach, den 11. Juni 2015 Zinstief Nein Danke Wege zu mehr Rendite Norbert Faller Senior Portfoliomanager Kleinheubach, den 11. Juni 2015 Zinstief Nein Danke Wege zu mehr Rendite Norbert Faller Senior Portfoliomanager Der Kampf ums Öl geht in die nächste Runde 2 Marktbilanz Rohöl (Angebot-Nachfrage) in Mio.

Mehr

MORGAN STANLEY SCHATZBRIEF 6 JAHRE

MORGAN STANLEY SCHATZBRIEF 6 JAHRE MORGAN STANLEY SCHATZBRIEF 6 JAHRE Die clevere Zinsanlage planen sie gerade ihre nächste festzinsanlage? Mehr Zinsen. Das gestiegene Zinsniveau der vergangenen Monate sorgt für attraktive Konditionen bei

Mehr

07. Mai 2012 AKTUELL Nach dem europäischen Superwahlsonntag Einmal mehr politische Börsen mit kurzen Beinen? Strategie

07. Mai 2012 AKTUELL Nach dem europäischen Superwahlsonntag Einmal mehr politische Börsen mit kurzen Beinen? Strategie 07. Mai 2012 Strategie.........3 Nach dem europäischen Superwahlsonntag Einmal mehr politische Börsen mit kurzen Beinen?... 3 Marktdaten im Überblick Schlusskurs Vortag Änderung Deutschland DAX 6.561,47

Mehr

Niedrigzinsumfeld: Gehören Sie zu den Gewinnern? Klaus Kaldemorgen, München September 2016

Niedrigzinsumfeld: Gehören Sie zu den Gewinnern? Klaus Kaldemorgen, München September 2016 Niedrigzinsumfeld: Gehören Sie zu den Gewinnern? Klaus Kaldemorgen, München September 2016 Bestandsaufnahme: Wie sind private und institutionelle Investoren investiert? Anteil der Investitionen der deutschen

Mehr

Monatsreporting September Rückblick und Ausblick

Monatsreporting September Rückblick und Ausblick Monatsreporting September 2013 - Rückblick und Ausblick Index/Kurs Ultimo 2012 31.08.2013 30.09.2013 Performance Performance Performance YTD YTD Berichtsmonat in Währung in EUR in EUR DAX 7612 8103 8594

Mehr

Modellportfolio für 2015

Modellportfolio für 2015 Modellportfolio für 2015 Weitere Informationen gerne per Email (info@cashflow-investing.de). Wertpapier ISIN Land Branche (ICB) Währung Marktkapitalisierung Mio.EUR Dividendenfrequenz Dividendenrenite

Mehr

Kommunalforum 11. März 2015. Michael Janßen Marco Eisenschmidt

Kommunalforum 11. März 2015. Michael Janßen Marco Eisenschmidt Kommunalforum 11. März 2015 Michael Janßen Marco Eisenschmidt Zinsprognose 2 Swap-Sätze aktuelle Zinsen (05.02.15) Zinsprognosevorschlag und Delta zur Altprognose Swapsätze (gg. 6M-Euribor) Tendersatz

Mehr

Modellportfolio für 2014

Modellportfolio für 2014 Modellportfolio für 2014 Weitere Informationen gerne per Email (info@cashflow-investing.de). Wertpapier ISIN Land Branche (ICB) Währung Marktkapitalisierung Mio. EUR Dividendenfrequenz Dividendenrendite

Mehr

Index-Zertifikate auf Short-Indizes

Index-Zertifikate auf Short-Indizes Index-Zertifikate auf Short-Indizes Fallende Märkte clever nutzen Fallende Märkte clever nutzen Die meisten Anleger, die an der Börse aktiv sind, setzen auf steigende Kurse. Das gilt für Fonds, für Aktien

Mehr

Company Flash. R.Stahl. Company Update: Abstufung auf Halten 42 EUR (48 EUR)

Company Flash. R.Stahl. Company Update: Abstufung auf Halten 42 EUR (48 EUR) Company Flash UNTERNEHMEN RATING HALTEN (KAUFEN) Company Update: Abstufung auf Halten KURSZIEL 42 EUR (48 EUR) HIGHLIGHTS Abstufung auf Halten mit Kursziel 42 EUR Ölpreiseinbruch mahnt zur Vorsicht Gewinnschätzungen

Mehr

Korrektur oder Bärenmarkt?

Korrektur oder Bärenmarkt? Korrektur oder Bärenmarkt? Wien, August 2015 Diese Unterlage repräsentiert die hauseigene Meinung der Kathrein Privatbank Aktiengesellschaft zur Entwicklung von Aktienmärkten und stellt keine Finanzanalyse

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Jahresvergleich 2006-2009 und Q4 2009

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Jahresvergleich 2006-2009 und Q4 2009 RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Jahresvergleich 26-29 und Q4 29 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im März 21 Steinbeis

Mehr

Quartalsprodukt. Dezember 2008. sino. Auszug aus dem. Quartalsprodukt LANG & SCHWARZ. Wertpapierhandelsbank AG

Quartalsprodukt. Dezember 2008. sino. Auszug aus dem. Quartalsprodukt LANG & SCHWARZ. Wertpapierhandelsbank AG DESIGNATED SPONSORING Auszug aus dem Dezember 2008 sino Lang & Schwarz Breite Strasse 34, D40213 Düsseldorf Tel.: 0211 / 13840 0; Fax: 0211 / 13840 90; email: publicrelations@lsd.de Ihr Ansprechpartner:

Mehr

Dresdner Factoring AG Margen fallen auf 3% - Fairer Wert deutlich geringer

Dresdner Factoring AG Margen fallen auf 3% - Fairer Wert deutlich geringer Solventis Wertpapierhandelsbank Research 5. Februar 2007 Klaus Soer Klaus Schlote Tel.: +49 (0) 69-71589152 Tel.: +49 (0) 69-71589151 ksoer@solventis.de kschlote@solventis.de Dresdner Factoring AG Margen

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Jahresvergleich 2011 2014 und Kennzahlen QIV-2014

Contracts for Difference (CFDs) Jahresvergleich 2011 2014 und Kennzahlen QIV-2014 STEINBEIS-HOCHSCHULE BERLIN Contracts for Difference (CFDs) Jahresvergleich 2011 2014 und Kennzahlen QIV-2014 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im Januar 2015 Steinbeis

Mehr