Präsentationsprüfung Grundkurs Kunst am : Umnutzung des Neuen Foyers der Bertolt-Brecht-Schule Darmstadt

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Präsentationsprüfung Grundkurs Kunst am : Umnutzung des Neuen Foyers der Bertolt-Brecht-Schule Darmstadt"

Transkript

1 Präsentationsprüfung Grundkurs Kunst am : Umnutzung des Neuen Foyers der Bertolt-Brecht-Schule Darmstadt ein Entwurf von Lieselotte Düsterhus

2 Gliederung > Vorstellung und Analyse des bestehenden Gebäudes > Was ist Kultur? > Umsetzung: Präsentation des Entwurfs > Kurze Erläuterung des Konzepts/des Arbeitsprozesses

3 Bestand: Neues Foyer der Bertolt-Brecht-Schule Darmstadt > Architekten: unter anderen Hagen Mathy > Erste Entwürfe des Gebäudes 1972 > Bauart Skelettbau (Grundriss: Archiv Hagen Mathy)

4 Einschub: Skelettbau - am Bespiel von Le Corbusier ( ) Villa Savoye (Poissy, France 1928 to 1929) Doppelhaus von Le Corbusier und Pierre Jeanneret, Weißenhofsiedlung in Stuttgart

5 Grundriss des Bestands, Erdgeschoss (Skizze 1)

6 Grundriss des Bestands, Erdgeschoss (Skizze 2) Darstallung massiver Wände/ Stützen (in schwarz), flexibler Wand-/Fassadenelemente (in rot)

7 Skizzen: Abstraktion massive/tragende Wände und Stützen Skizze 3: massive Wände und Stützen Skizze 4: Tragende Wände und Stützen (entkernt)

8 Was ist Kultur? Gesamtheit der geistigen, künstlerischen Leistung als Ausdruck menschlicher Höherentwicklung ( Duden ) Bereiche der Kultur: > Musik > Malerei > Theater > Bildhauerei > Tanz > Fotografie

9 Raumplan Erdgeschoss: > Lehrräume > Foyer > Bühne (+Sitzplätze) > Umkleide, Requisite > Proberäume > Sekretatiat > Garderobe > Haustechnik Obergeschoss: > Lehrräume > Werkstatt (Bildhauerei, Kunstdruck, Schneiderei) > Fotostudio > Fotolabor > Austellungfäche > Treppe (Erschließung Dachgeschoss) > Haustechnik + Ergänzungen

10 Entwurf: Erdgeschoss Neues Foyer (Grundriss 1)

11 Entwurf: Erdgeschoss Neues Foyer (Eingang/Administration)

12 Entwurf: Erdgeschoss Neues Foyer (Lehrräume Musik/Darstellendesspiel)

13 Entwurf: Erdgeschoss Neues Foyer (Pausenraum/DSP-Raum/Bühne)

14 Entwurf: Erdgeschoss Neues Foyer (Grundriss 2) (Lehrräume,Übungsräume am Nachmittag/Abend)

15 Entwurf: Erdgeschoss Neues Foyer (Zweiseitig nutzbare Bühne)

16 Entwurf: Erdgeschoss Neues Foyer : Außentribüne mit Sicht auf Bühne im Gebäude

17 Entwurf: Obergeschoss Neues Foyer (Grundriss 3)

18 Entwurf: Obergeschoss Neues Foyer (Lehrräume/Werkstatt/Computer/Fotostudio)

19 Entwurf: Obergeschoss Neues Foyer (Erweiterbarer Ausstellungbereich)

20 Entwurf: Obergeschoss Neues Foyer (gestaltbare Lamellen als Lichtschutz in Außenfassade) (Skizze 6) (Skizze 5)

21 Entwurf: Dachgeschoss Neues Foyer (Grundriss 4)

22 Entwurf: Dachgeschoss Neues Foyer (Vegetationsfläche)

23 Entwurf: Dachgeschoss Neues Foyer (Ateliers)

24 Entwurf: Dachgeschoss Neues Foyer (Ateliers) > Künstlern einen Raum geben > Schülern können so (angewandte) Kunst erfahren > Kunst entkoppelt von Unterricht - Kunst wird greifbarer

25 Entwurf: Dachgeschoss Neues Foyer (Erschließung: Wendeltreppe OG & Außentreppe)

26 Entwurf: Dachgeschoss Neues Foyer (Erschließung: Außentreppe) Ansicht Ostfassade (Skizze 7)

27 Konzept > Erhaltung des ursprünglichen Entwurfs von Hagen Mathy (und Büro) (Nüchtern, schllicht, multifunktional) (Skelettbau) > visuelle Öffnung des Gebäudes durch äußere Maßnahmen wie Außentreppe, Außentribüne, Dachgarten (Public Gardening) und gestaltbare Fassaden (Partizipation) > Verbindung von Schule (Musische Fächer) und Kultur durch Ateliers & Multifunktionssaal (Ateliers: Künstler als Inspiration für Schüler) (Multifunktionssaal: für kulturelle Veranstaltungen wie Theater, Film, Vortrag, Konzert)

28 Quellen > Baupläne: Archiv Bertolt-Brecht-Schule > Baupläne: Archiv Hagen Mathy (privat) > Grundkurs Kunst 3 Architektur Schrodelverlag 2012 > > > 2Fprojekte%2Fwahrnehmung%2Fdaten%2Ffileadmin%2Fbilder%2FCorb2_Kopie. jpg&imgrefurl=http%3a%2f%2fwork.popperschule.at%2fprojekte%2fwahrnehmung%2f daten%2findex.php%3fid%3d188&h=265&w=432&tbnid=kyp2ugxwjdo9fm%3a&zoom= 1&docid=8k76qCzzDvor7M&ei=eg2DU4PxOYiF4gSghYDQCg&tbm=isch&iact=rc&uact=3& dur=339&page=1&start=0&ndsp=25&ved=0cfgqrqmwaa >

29 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Bertolt Brecht, 1929, Über die Bauart langdauernder Werke :

Bertolt Brecht, 1929, Über die Bauart langdauernder Werke : Umnutzung Maschinenfabrik Hesse & Jäger zum Vereins-Sportzentrum 25.11.2014 Bertolt Brecht, 1929, Über die Bauart langdauernder Werke : Wie lange Dauern die Werke? So lange Als bis sie fertig sind. So

Mehr

Bauten in Kalksteinbeton. Steffen Jesberger endres architekten ag I eth I sia, Baden

Bauten in Kalksteinbeton. Steffen Jesberger endres architekten ag I eth I sia, Baden Bauten in Kalksteinbeton Steffen Jesberger endres architekten ag I eth I sia, Baden Bauten in Kalksteinbeton, Steffen Jesberger Seite 1 endres architekten ag I eth I sia Steffen Jesberger, Dipl.- Ing.

Mehr

Bürogebäude Quartier Süd Stauffenbergallee Montabaur

Bürogebäude Quartier Süd Stauffenbergallee Montabaur gebäude Quartier Süd Stauffenbergallee 5610 Montabaur 151029_Entwurf Lageplan, Grundrisse, Ansichten, Nutzflächen Fachwerk Architekten BDA Andreas M. Schwickert Nikolausstraße Tel. 02602/959730 BÜRO- UND

Mehr

STATISTIK BILDUNGSZENTRUM CAMPUS KREMS RAUM- UND FUNKTIONSKONZEPT ERWEITERUNG IMC FH KREMS STELLPLATZERMITTLUNG: = 184 PKW

STATISTIK BILDUNGSZENTRUM CAMPUS KREMS RAUM- UND FUNKTIONSKONZEPT ERWEITERUNG IMC FH KREMS STELLPLATZERMITTLUNG: = 184 PKW TATITIK TELLPLATZERMITTLUNG: : 2 x 120 Personen = 240 4 x = 320 5 x = 200 5 20 2 PERONEN 787 FLÄCHEN: ALLGEMEINE VERWALTUNG 2 Büros á 30 m² = 60 m² 3 Büros á 24 m² = 72 m² 14 Büros á 23 m² = 322 m² 1 Büro

Mehr

Kunst und Kultur. Materialien zur Politischen Bildung von Kindern und Jugendlichen.

Kunst und Kultur. Materialien zur Politischen Bildung von Kindern und Jugendlichen. Kunst und Kultur Materialien zur Politischen Bildung von Kindern und Jugendlichen www.demokratiewebstatt.at Mehr Information auf: www.demokratiewebstatt.at Was ist Kunst? Übung: Was ist Kunst? Seit es

Mehr

Auszug Referenzobjekte Umbau_Teil 3. Februar 2012

Auszug Referenzobjekte Umbau_Teil 3. Februar 2012 Auszug Referenzobjekte Umbau_Teil 3 Februar 2012 Referenzobjekt Umbau Sanierung und Dachgeschossausbau Wohnhaus Einfamilienhaus Gräfelfing Umbau, Sanierung und Dachgeschossausbau eines Wohnhauses Gräfelfing

Mehr

IST IHR EVENT MUSEUMSREIF?

IST IHR EVENT MUSEUMSREIF? Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur Alte Jakobstraße 124-128, 10969 Berlin Fon 030 78902-600 / Fax -700 IST IHR EVENT MUSEUMSREIF? Wir hoffen: ja. Die Berlinische Galerie, eines

Mehr

Grundriss Erdgeschoss RH 1

Grundriss Erdgeschoss RH 1 Grundriss Erdgeschoss RH 1 Reihenhaus mit 5-Zimmern Wohnfläche 117,26 m² Zugang WC Küche Vorraum Wohnen/Essen Terrasse Vorraum 6,35 m² Wohnen/Essen 29,99 m² Küche 6,61 m² WC 1,43 m² RH1 Wohnfläche EG:

Mehr

UMBAU/ SANIERUNG WOHN- UND GESCHÄFTHAUS GERBERNGASSE 4, THUN

UMBAU/ SANIERUNG WOHN- UND GESCHÄFTHAUS GERBERNGASSE 4, THUN UMBAU/ SANIERUNG WOHN- UND GESCHÄFTHAUS GERBERNGASSE 4, THUN DAS EINZIGE FREISTEHENDE HAUS IN DER THUNER ALTSTADT AUS DER JAHRHUNDERTWENDE THOMAS LACK ARCHITEKTUR AG Erdgeschoss 1. Obergeschoss Laden Büro

Mehr

Die Weissenhofsiedlung in Stuttgart. Bau und Planung Die Architekten Chronik der Weissenhofsiedlung Einfluss auf heutige Architektur

Die Weissenhofsiedlung in Stuttgart. Bau und Planung Die Architekten Chronik der Weissenhofsiedlung Einfluss auf heutige Architektur Die Weissenhofsiedlung in Stuttgart Bau und Planung Die Architekten Chronik der Weissenhofsiedlung Einfluss auf heutige Architektur Bau und Planung Wohnungsnot und Deutscher Werkbund Siedlung als Konzept

Mehr

ZIKKURAT DIE TRAUMFABRIK FÜR IHRE VERANSTALTUNG

ZIKKURAT DIE TRAUMFABRIK FÜR IHRE VERANSTALTUNG ZIKKURAT DIE TRAUMFABRIK FÜR IHRE VERANSTALTUNG LAGE 2 HISTORIE Die Location 1882 als Fabrik für Steinzeugproduktion erbaut 1994 Umstellung zu einer Veranstaltungslocation Heute: Kultur & Freizeitfabrik

Mehr

Anforderung Schaffung eines Atelier- und Büroraumes. Atelier für Photographie und Werbung

Anforderung Schaffung eines Atelier- und Büroraumes. Atelier für Photographie und Werbung Atelier für Photographie und Werbung Architekten Architekt Mag. arch. Dieter Tuscher, In der Ulle 16, 6080 Igls, in Zusammenarbeit mit Architekt Dipl.-Ing. Martin Weiskopf, 6020 Innsbruck, Erzherzog-Eugen-Str

Mehr

ROIK REFERENZEN AUSWAHL STAND ARCHITEKT MAX-BRAUER-ALLEE HAMBURG FON FAX

ROIK REFERENZEN AUSWAHL STAND ARCHITEKT MAX-BRAUER-ALLEE HAMBURG FON FAX ARCHITEKT REFERENZEN AUSWAHL STAND 01.2013 ROIK MAX-BRAUER-ALLEE 81 22765 HAMBURG FON 040 609 51 969 FAX 040 32 31 83 82 www.roik-architekt.de info@roik-architekt.de KREATIVITÄT Klare Entwurfskonzepte

Mehr

Gemeinde Oberems Umbaukonzept Stall/Scheune. projekt1

Gemeinde Oberems Umbaukonzept Stall/Scheune. projekt1 Gemeinde Oberems Umbaukonzept Stall/Scheune projekt1 ziel Wohnraum für junge Leute schaffen Abwanderung verhindern Die Möglichkeit bieten, zeitgemässen und attraktiven Wohnraum zu mieten Interessantes

Mehr

KÖLN UNITS Ehrenfeld Atelierräume als Zwischennutzungskonzept auf der Brache Ehemaliger Güterbahnhof in Köln-Ehrenfeld

KÖLN UNITS Ehrenfeld Atelierräume als Zwischennutzungskonzept auf der Brache Ehemaliger Güterbahnhof in Köln-Ehrenfeld KÖLN UNITS Ehrenfeld Atelierräume als Zwischennutzungskonzept auf der Brache Ehemaliger Güterbahnhof in Köln-Ehrenfeld Design Quartier Ehrenfeld, Sabine Voggenreiter LHVH ARCHITEKTEN lhvh a r c h i t e

Mehr

Dorfzentrum Langenneufnach Ergebnispräsentation

Dorfzentrum Langenneufnach Ergebnispräsentation Dorfzentrum Langenneufnach Ergebnispräsentation 11.06.2013 Methodik Entscheidungssicherheit zum frühen Zeitpunkt Vorgaben durch den Auftraggeber bzw. Nutzer Nutzungskonzepte Ideen Raumprogramm Bestandsbegehung

Mehr

Vermietung Technikumstrasse 81/83, 8400 Winterthur

Vermietung Technikumstrasse 81/83, 8400 Winterthur Vermietung Technikumstrasse 81/83, 8400 Winterthur Kontaktadresse Stadt Winterthur Departement Finanzen Immobilien Pionierstrasse 7 8403 Winterthur Inhalt Allgemeine Informationen 2 Technische Informationen

Mehr

Gebäude 407 WE 16. AVITA Hanau. Wohnfläche gesamt: 96,23m². Flur / Garderobe WC Wohnen + Essen + 4,10m² 1,75m²

Gebäude 407 WE 16. AVITA Hanau. Wohnfläche gesamt: 96,23m². Flur / Garderobe WC Wohnen + Essen + 4,10m² 1,75m² Flur WC 96,23m² Loggia / WC + Flur 1 Loggia = 1/2 4,10m² 1,75m² 47,38m² 2,30m² 11,90m² 14,85m² 10,07m² 3,88m² WE 16 Dachgeschoss Flur AR 90,98m² Loggia AR Flur 4,68m² 1,90m² 32,71m² 9,19m² 1,83m² 14,49m²

Mehr

Wettbewerbsgewinn Neubau Sport- und Freizeitbad am Brauhausberg, Potsdam

Wettbewerbsgewinn Neubau Sport- und Freizeitbad am Brauhausberg, Potsdam Die Architekten von Gerkan, Marg und Partner (gmp) haben den ersten Preis im Wettbewerb für den Neubau des Sport- und Freizeitbades am Brauhausberg in Potsdam gewonnen. Mit ihrem Entwurf für das Sportbad

Mehr

Neubau einer Stadtbibliothek in Marktheidenfeld. Standortanalyse. RitterBauerArchitektenGmbH

Neubau einer Stadtbibliothek in Marktheidenfeld. Standortanalyse. RitterBauerArchitektenGmbH Neubau einer Stadtbibliothek in Marktheidenfeld Standortanalyse RitterBauerArchitektenGmbH Einwohnerzahlen Hösbach: Goldbach: 13.200 9.600 22.800 Marktheidenfeld: 12.000 Gebäudedaten Bibliothekszentrum

Mehr

CUBIX UFA PALAST BERLIN

CUBIX UFA PALAST BERLIN BERLIN CUBIX UFA PALAST Das CUBIX Alexanderplatz wurde im Oktober 2001 als erster Neubau auf dem Berliner Alexanderplatz eröffnet. Charakteristisch ist die Würfelform, die mit großzügig gestalteten Glasflächen

Mehr

Das Archiv / the archive. Atelier-und Bürohaus. Historische Straßenansicht / historical street-view

Das Archiv / the archive. Atelier-und Bürohaus. Historische Straßenansicht / historical street-view Historische Straßenansicht / historical street-view Freienwalder-Straße 17 Das Archiv / the archive Atelier-und Bürohaus 13055 Berlin-Hohenschönhausen Planung: T.: 030-239 100 88 Bauherr: das Archiv GbR,

Mehr

PROJEKTGRUPPE STADTHALLE EIN RUNDGANG DURCH DIE STADTHALLE REUTLINGEN

PROJEKTGRUPPE STADTHALLE EIN RUNDGANG DURCH DIE STADTHALLE REUTLINGEN EIN RUNDGANG DURCH DIE STADTHALLE REUTLINGEN 1 2 Stadthalle Reutlingen geplant Zugang fußläufig/barrierefrei Parken ÖPNV 3 Anfahrt Besucher PKW 4 Grundriss Tiefgarage 1. Untergeschoss Ausfahrt UG 2 Zufahrt

Mehr

1. Wettbewerbsstufe. Städtebau und Architektur. Projektbeteiligte Gesamtleistungsanbieter: Projektbeteiligte Gesamtleistungsanbieter:

1. Wettbewerbsstufe. Städtebau und Architektur. Projektbeteiligte Gesamtleistungsanbieter: Projektbeteiligte Gesamtleistungsanbieter: SOBRE Projektbeteiligte Gesamtleistungsanbieter: 1. Wettbewerbsstufe Projektbeteiligte Gesamtleistungsanbieter: Federführende Firma: Steiner AG, Bern Architekt: alb architektengemeinschaft AG Bauingenieur:

Mehr

1.OG Musik. Klassik Oper Musical, MMO, Weltmusik, Jazz, Rock Noten A-Y Tonträger TA-TW Sb Musikliteratur Klangstudio Silent Piano Zeitschriften

1.OG Musik. Klassik Oper Musical, MMO, Weltmusik, Jazz, Rock Noten A-Y Tonträger TA-TW Sb Musikliteratur Klangstudio Silent Piano Zeitschriften 1.OG Musik Klassik Oper Musical, MMO, Weltmusik, Jazz, Rock Noten A-Y Tonträger TA-TW Sb Musikliteratur Klangstudio Silent Piano Josephine-Lang-Kabinett Musik für Kinder Junge Bibliothek Spektrum Büros

Mehr

HEMSHOF LOFTS IM DON BOSCO HAUS DIE STADT NEU GENIESSEN JARCKE ARCHITEKTEN I 015

HEMSHOF LOFTS IM DON BOSCO HAUS DIE STADT NEU GENIESSEN JARCKE ARCHITEKTEN I 015 07.05.2014 01 I 015 Der Hemshof ist der älteste Stadtteil von Ludwigshafen am Rhein. Zusammen mit den Stadtteilen Nord und West bildet er den Ortsbezirk Nördliche Innenstadt. Das Don Bosco Haus im Hemshof

Mehr

Tr Ge Raum Bezeichnung Nutzung Nutzer % Nutzer % Verfüger Fläche BE 01 01 Sozialraum 1.2 Gemeinschaftsräume 317 100 300 29,47

Tr Ge Raum Bezeichnung Nutzung Nutzer % Nutzer % Verfüger Fläche BE 01 01 Sozialraum 1.2 Gemeinschaftsräume 317 100 300 29,47 Räume nach Gebäude Gebäude BE Gumpendorferstr. 7 Lückenbau BE Gumpendorfer Str. 7 1060 Wien Trakt Gesch BE01 Lückenbau, 1. Stock BE 01 01 Sozialraum 1.2 Gemeinschaftsräume 317 100 300 29,47 BE 01 02 Stiege

Mehr

Eingangssituation. roller architekten kassel breisach am rhein www.rollerarchitekten.de

Eingangssituation. roller architekten kassel breisach am rhein www.rollerarchitekten.de Eingangssituation Eingangssituation Bestand Ansicht 17.09.2014 Höhen im Bestand Museum/Eingangsbereich mit Mosaik Bestand Schnitt 17.09.2014 Höhen im Bestand Museum/Eingangsbereich mit Mosaik Eingangssituation

Mehr

SUDHAUS BERLIN-NEUKÖLLN UM- UND AUSBAU DES DENKMALGESCHÜTZEN SUDHAUSES DER EHEMALIGEN KINDL-BRAUEREI PLANUNG UND ENTWICKLUNG REALARCHITEKTUR

SUDHAUS BERLIN-NEUKÖLLN UM- UND AUSBAU DES DENKMALGESCHÜTZEN SUDHAUSES DER EHEMALIGEN KINDL-BRAUEREI PLANUNG UND ENTWICKLUNG REALARCHITEKTUR SUDHAUS BERLIN-NEUKÖLLN UM- UND AUSBAU DES DENKMALGESCHÜTZEN SUDHAUSES DER EHEMALIGEN KINDL-BRAUEREI PLANUNG UND ENTWICKLUNG REALARCHITEKTUR SUDHAUS Berlin-Neukölln SUDHAUS Berlin-Neukölln Das Areal der

Mehr

All in one Minimalismus

All in one Minimalismus All in one Minimalismus DOPPELHAUS UPG ZIRL, INNSBRUCK PLANUNG: TEAMWERK-ARCHITEKTEN, INNSBRUCK TEXT: MICHAELA HALLER, BILDER: WOLFGANG RETTER Als Kontrapunkt zur umgebenden Baukultur setzt sich das von

Mehr

BEISPIELGEBÄUDE [SI-MODULAR] DER GEBÄUDEBAUKASTEN

BEISPIELGEBÄUDE [SI-MODULAR] DER GEBÄUDEBAUKASTEN BEISPIELGEBÄUDE [SI-MODULAR] DER GEBÄUDEBAUKASTEN [SI-MODULAR] Ein modularer Baukasten für Gebäude Ein BAUKASTEN kein BAUSATZ! Ein phänomenaler Unterschied. [SI-MODULAR] bietet keine feststehenden Fertighaustypen,

Mehr

KfW 70 NATÜRLICH MODERN LEBEN IN ERLANGEN NATURBADSTRASSE 22

KfW 70 NATÜRLICH MODERN LEBEN IN ERLANGEN NATURBADSTRASSE 22 KfW 70 NATÜRLICH MODERN LEBEN IN ERLANGEN NATURBADSTRASSE 22 INHALTSVERZEICHNIS KONTAKT ÜBER UNS Kontakt S. 2 Ihr Ansprechpartner Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum... Kompetente Beratung

Mehr

freistehend, ruhige Südlage, Kompl. saniert

freistehend, ruhige Südlage, Kompl. saniert Scout-ID: 87580785 Objekt-Nr.: kro2 Haustyp: Einfamilienhaus (freistehend) Grundstücksfläche ca.: 779,00 m² Nutzfläche ca.: 65,00 m² Etagenanzahl: 2 Schlafzimmer: 5 Badezimmer: 2 Gäste-WC: Objektzustand:

Mehr

Neubau Zentrale Universitätsbibliothek Marburg

Neubau Zentrale Universitätsbibliothek Marburg Neubau Zentrale Universitätsbibliothek Marburg sitzen sitzen kleine Bühne Multimediatechnik flexible Bestuhlung 108 Teeküche Catering 17,2 qm 10,2 qm 106 -/ Vorführraum 192,3 qm 192,3 qm 71,2 qm 84 Leseraum

Mehr

ROIK REFERENZEN AUSWAHL STAND 2015 ARCHITEKT MAX-BRAUER-ALLEE HAMBURG FON FAX

ROIK REFERENZEN AUSWAHL STAND 2015 ARCHITEKT MAX-BRAUER-ALLEE HAMBURG FON FAX ARCHITEKT REFERENZEN AUSWAHL STAND 2015 ROIK MAX-BRAUER-ALLEE 81 22765 HAMBURG FON 040 609 51 969 FAX 040 32 31 83 82 www.roik-architekt.de info@roik-architekt.de KREATIVITÄT Klare Entwurfskonzepte für

Mehr

KAUFEN IN PORTUGAL KULTUR-UND KREATIVINDUSTRIE DEZ 2015

KAUFEN IN PORTUGAL KULTUR-UND KREATIVINDUSTRIE DEZ 2015 KAUFEN IN PORTUGAL KULTUR-UND KREATIVINDUSTRIE DEZ 2015 PROFIL 3 KENNZAHLEN 4 WETTBEWERBS- 5 VORTEILE SEKTOREN 6 KULTURELLES ERBE 7 AUDIOVISUELLE MEDIEN UND MULTIMEDIA 8 VISUELLE KÜNSTE 9 DARSTELLENDE

Mehr

die modulhaus-serie der orange architekten DIE IDEE ein Haus mit durchdachten Grundrissen für Großzügigkeit, mehr Raum(-gefühl) und Flexibilität.

die modulhaus-serie der orange architekten DIE IDEE ein Haus mit durchdachten Grundrissen für Großzügigkeit, mehr Raum(-gefühl) und Flexibilität. die modulhaus-serie der DIE IDEE ein Haus mit durchdachten Grundrissen für Großzügigkeit, mehr Raum(-gefühl) und Flexibilität. DER PREIS durch das Modulsystem bleibt das Haus finanzierbar. Einfache und

Mehr

Werk X. Veranstalten im Kunstambiente

Werk X. Veranstalten im Kunstambiente Veranstalten im Kunstambiente des WERK ALLGEMEINE INFORMATIONEN Das WERK im 12. Wiener Gemeindebezirk bietet aufgrund der Multifunktionalität und des modernen Industriedesigns der Räumlichkeiten ideale

Mehr

Institutsgebäude EA. Tr Ge Raum Bezeichnung Nutzung Nutzer % Nutzer % Verfüger Fläche EA Büro 2.1 Büroräume V 33,17

Institutsgebäude EA. Tr Ge Raum Bezeichnung Nutzung Nutzer % Nutzer % Verfüger Fläche EA Büro 2.1 Büroräume V 33,17 Räume nach Gebäude Gebäude EA Argentinierstr. 8 Institutsgebäude EA Argentinierstr. 8 1040 Wien Trakt Gesch EA01 Institutsgebäude, 1. Stock EA 01 01 Büro 2.1 Büroräume 007 100 010V 33,17 EA 01 02 Beteiligungsmanagement

Mehr

Büro 2 BF: 22.3m2. Büro 1 BF: 22.5m2. BF: 8.6m2 Gang BF: 6.6m2. Gang BF: 16.4m2. Archiv BF: 9.1m2. Archiv. Lager BF: 22.5m2. BF: 9m2.

Büro 2 BF: 22.3m2. Büro 1 BF: 22.5m2. BF: 8.6m2 Gang BF: 6.6m2. Gang BF: 16.4m2. Archiv BF: 9.1m2. Archiv. Lager BF: 22.5m2. BF: 9m2. Terrasse Terrasse Terrasse Badenerstrasse Büro/Gewerbe Büro/Gewerbe Bus VBZ Besucher PP Büro/Gewerbe Verladerampe Gewerbe / Lager Parkplätze Einstellhalle Schnitt Besprechung 2 BF: 23.9m2 BF: 33.5m2 Büro

Mehr

DIE STADT ALS ARCHIV. DOCUMENTA INSTITUT KASSEL

DIE STADT ALS ARCHIV. DOCUMENTA INSTITUT KASSEL Xella Studentenwettbewerb 2013/2014 DIE STADT ALS ARCHIV. DOCUMENTA INSTITUT KASSEL Ein Ort für das Gedächtnis der documenta die Aufgabe : > In Kassel findet seit 1955 alle fünf Jahre für 100 Tage die

Mehr

HAMBURG MADE BY

HAMBURG  MADE BY HAMBURG WWW.KOFLERKOMPANIE.COM MADE BY orte werden zum erlebnis Das Curio-Haus ist eines der bekanntesten Veranstaltungsgebäude im Stadtteil Rotherbaum, einem der repräsentativsten und schönsten Stadtteile

Mehr

Traumhäuser in Kroatien

Traumhäuser in Kroatien Traumhäuser in Kroatien Ferienhäuser und Grundstücke zu Traumpreisen an einer der schönsten Küsten der Welt Wir gratulieren zu 80 Jahre Die Insel Zirje Traumküste in der Adria Blick von Zirje auf den Kornaten

Mehr

Die WEISSENHOF SIEDLUNG. Ein gebautes Manifest der Moderne. Ein kunsthistorischer Hörführer. Valerie Hammerbacher / Anja Krämer

Die WEISSENHOF SIEDLUNG. Ein gebautes Manifest der Moderne. Ein kunsthistorischer Hörführer. Valerie Hammerbacher / Anja Krämer Valerie Hammerbacher / Anja Krämer Verlag Kunst+Reise Rubner+Würtele GbR Zehntgasse 10 61352 Homburg Tel.: 06172-457148 verlag@kunst-und-reise.de Weitere Informationen zur Weißenhofsiedlung und unseren

Mehr

Althaus modernisieren

Althaus modernisieren FACH SCHRIFTEN VERLAG Althaus modernisieren Althaus Glasanbauten Mehr Platz, mehr Licht, mehr Wohnqualität Türen & Treppen Räume formschön verbinden Badumbau Wellness-Oase unterm Dach Dämmung Außenwand

Mehr

Vom Sanierungsgebiet Zentralplatz zum Forum Mittelrhein in Koblenz Entwicklung des Zentralplatzes in Koblenz

Vom Sanierungsgebiet Zentralplatz zum Forum Mittelrhein in Koblenz Entwicklung des Zentralplatzes in Koblenz Vom Sanierungsgebiet Zentralplatz zum Forum Mittelrhein in Entwicklung des Zentralplatzes in Dipl.-Ing. Albert Diehl Leiter Hochbauamt Stadt 1 2 3 Vom Sanierungsgebiet Zentralplatz zum Forum Mittelrhein

Mehr

Wohnen im Mozarthof Umnutzung des ehemaligen Betriebsgeländes der Pfaff AG

Wohnen im Mozarthof Umnutzung des ehemaligen Betriebsgeländes der Pfaff AG KL_Mozartstraße 13-15 Wohnen im Umnutzung des ehemaligen der Pfaff AG Bauträger ARGE Bahnhofstraße 7 66879 Steinwenden Tel. 06371-9 61 80 Fax 06371-5 03 01 email: g.bell@zimmer-hochbau-tiefbau.de unverbindliche

Mehr

WEIMAR Brucknerstraße 11 Straßenansicht

WEIMAR Brucknerstraße 11 Straßenansicht Straßenansicht Brucknerstraße 11 Straßenansicht Architekt Rudolf Zapfe Das viergeschossige Mehrfamilienhaus wurde 1904 von den Gebr. Zapfe erbaut. Die bekannten Weimarer Architekten errichteten es in massiver

Mehr

001 J u li BAUTEN. eckertharms Architekten / Innenarchitekten

001 J u li BAUTEN. eckertharms Architekten / Innenarchitekten 001 J u li 2 016 BAUTEN FüR Schule & Sport eckertharms Architekten / Innenarchitekten Johannes Gutenberg-Universität Mainz Die Grüne Schule ist ein Seminargebäude des Botanischen Instituts der Universität

Mehr

SPORTBAD FRIEDRICHSHAFEN Präsentation Planungsstand Entwurf

SPORTBAD FRIEDRICHSHAFEN Präsentation Planungsstand Entwurf SPORTBAD FRIEDRICHSHAFEN 27.07.2015 Präsentation Planungsstand Entwurf STAND ENTWURF 1.1 Leitidee / Entwurfsgedanke 1.2 Erschließung und Einbindung 2.1 Rückblick / Vergleich zur Vorplanung EG 2.2 Entwurfsplanung

Mehr

Vermietung Pflanzschulstrasse 6a, 8400 Winterthur

Vermietung Pflanzschulstrasse 6a, 8400 Winterthur Vermietung Pflanzschulstrasse 6a, 8400 Winterthur Kontaktadresse Stadt Winterthur Departement Finanzen Immobilien Lindstrasse 6 / Postfach 8402 Winterthur Inhalt Allgemeine Informationen 2 Technische Informationen

Mehr

VERKAUFSPROSPEKT. Neubau Chalet Bode, Gstaad

VERKAUFSPROSPEKT. Neubau Chalet Bode, Gstaad VERKAUFSPROSPEKT 1:500 5528 Bode 5203 ZOEGREZE Situation Das gut erschlossene Terrain liegt am sonnigen Hang im Bode in der ähe der Lauenenstrasse. Auch wenn die Parzelle am südlichen Dorfrand liegt, ist

Mehr

Peter Zumthor Bauten und Projekte

Peter Zumthor Bauten und Projekte Peter Zumthor Bauten und Projekte 1986 2007 Die Ausstellung im Kunsthaus Bregenz umfasst Peter Zumthors Bauten und Projekte von 1986 bis 2007. Auf vier Ausstellungsebenen werden hierzu Materialien zum

Mehr

Thema Stadtplan - Informationen. Fabrikationsgebäude - Bau 40 F. Hoffmann-La Roche AG Grenzacherstrasse 124 CH-4070 Basel

Thema Stadtplan - Informationen. Fabrikationsgebäude - Bau 40 F. Hoffmann-La Roche AG Grenzacherstrasse 124 CH-4070 Basel Thema Stadtplan - Informationen Quelle: Geodaten Kanton Basel-Stadt, www.geo.bs.ch www.stadtplan.bs.ch Koordinaten 612061 267272 613331 268013 Dieser Planausdruck hat nur informativen Charakter Ausdruck

Mehr

5.OG Turmgeschoss mit Balkon und Kamin (55 qm) 4.OG Turmgeschoss mit Wendeltreppe (60 qm) 3.OG Turmgeschoss mit Galerie und Balkon (65 qm)

5.OG Turmgeschoss mit Balkon und Kamin (55 qm) 4.OG Turmgeschoss mit Wendeltreppe (60 qm) 3.OG Turmgeschoss mit Galerie und Balkon (65 qm) ORT TANKTURM Baujahr 1927, bis 1970 Wasserversorgung des Bahnbetriebswerkes Nach Sanierung seit Ende 2015 multifunktionale Nutzung als Veranstaltungszentrum im Schnittpunkt Wirtschaft und Kultur; Arbeitsplatz,

Mehr

Heinrich-Schütz-Weg 42

Heinrich-Schütz-Weg 42 Heinrich-Schütz-Weg 42 Stand Oktober 2013 Inhalt 1. Eckdaten 2. Ausstattungsmerkmale 3. Lage 4. Grundrisse 5. Kaufpreis 6. Kontakt 1. Eckdaten Reihenmittelhaus Heinrich-Schütz-Weg 42 81243 München Grundstück:

Mehr

WOHNHAUS MODULOR. Bereits an der Fassade lassen sich die Wohneinheiten ablesen. Grundlage hierfür ist die Kombination aus verschiedenen Modulen.

WOHNHAUS MODULOR. Bereits an der Fassade lassen sich die Wohneinheiten ablesen. Grundlage hierfür ist die Kombination aus verschiedenen Modulen. WOHNHAUS MODULOR In einer Baulücke in der Alten Schönhauser Allee 5 in Berlin-Mitte soll ein Wohngebäude errichtet werden. Aus wirtschaftlichen Gründen wird ein Komplex aus Vorderhaus und Seitenflügel

Mehr

Grundrisse. K&S Seniorenresidenz Rodgau. Wohnen mit Service Limburger Straße Rodgau

Grundrisse. K&S Seniorenresidenz Rodgau. Wohnen mit Service Limburger Straße Rodgau Grundrisse K&S Seniorenresidenz Rodgau Wohnen mit Service Limburger Straße 1 63110 Rodgau Lageplan Das Grundstück befindet sich direkt neben der K&S Seniorenresidenz Rodgau. K&S Seniorenresidenz 25 Apartments

Mehr

hotel erweiterungsbau mit schwimmbad + spa + restaurant, sanierung des bestehenden erdgeschosses hotel la val in graubünden, schweiz

hotel erweiterungsbau mit schwimmbad + spa + restaurant, sanierung des bestehenden erdgeschosses hotel la val in graubünden, schweiz ) hotel erweiterung restaurant + tagungsräume erweiterungsbau mit schwimmbad + spa + restaurant, sanierung des bestehenden erdgeschosses hotel la val in graubünden, schweiz % - planung erweiterungsbau

Mehr

Wohnoase mit Flair in Bielefeld-Brake

Wohnoase mit Flair in Bielefeld-Brake Wohnoase mit Flair in Bielefeld-Brake Objektdetails Kaufpreis: 595.000 EUR Baujahr: 1975 Provision: 3,57% Zimmer: 8,0 Wohnfläche: ca. 280,00 m² Kategorie: Häuser Grundfläche: ca. 908,00 m² Ort: 33729 Bielefeld

Mehr

Kohlmarkt Lübeck Kontor - und Handelshaus. Kohlmarkt Lübeck

Kohlmarkt Lübeck Kontor - und Handelshaus. Kohlmarkt Lübeck Kohlmarkt Lübeck Kontor - und Handelshaus. Kohlmarkt 15. 23552 Lübeck N DER STANDORT Das Kontor- und Handelshaus Kohlmarkt 15 liegt im Herzen der Lübecker Altstadt, unmittelbar am Kohlmarkt, dem historischen

Mehr

HFF UND STAATLICHES MUSEUM ÄGYPTISCHER KUNST IN MÜNCHEN

HFF UND STAATLICHES MUSEUM ÄGYPTISCHER KUNST IN MÜNCHEN HFF UND STAATLICHES MUSEUM ÄGYPTISCHER KUNST IN MÜNCHEN Mit dem Neubau für das Staatliche Museum Ägyptischer Kunst und die Hochschule für Film und Fernsehen in München schufen Peter Böhm Architekten ein

Mehr

AUFGABEN UND FRAGESTELLUNGEN DER GEBÄUDELEHRE BEINECKE RARE BOOKS LIBRARY YALE, USA,

AUFGABEN UND FRAGESTELLUNGEN DER GEBÄUDELEHRE BEINECKE RARE BOOKS LIBRARY YALE, USA, BEINECKE RARE BOOK AND MANUSCRIPT LIBRARY GORDON BUNSHAFT 1963 HALLE, AUSSTELLUNGFL CHE UND GLASTURM HALLE, GLASTURM UND ZWISCHENGESCHOSS ZWISCHENGESCHOSS, FASSADENDETAIL UND SCHAUKASTEN FOTOS HALLE, INNEN

Mehr

Ansicht Nord. Ansicht West. Planung. Neubau Bürogebäude. Tullnaustraße Nürnberg

Ansicht Nord. Ansicht West. Planung. Neubau Bürogebäude. Tullnaustraße Nürnberg I m V ttika, r- VI e t n U m². F BG bauung TG Parken VI ² m. BGF Parkhaus VI m ttika, O TR GS Begrünte tung la t s e g z t la P IT eubau gebäude V V >

Mehr

ralf schumann immobilien

ralf schumann immobilien gelegenheit: Ein großes, liebevoll renoviertes Familienhaus in angenehmer Wohnlage Mz.-Laubenheims! is 24-scout id: 75959068 neues dusch-wannen-bad! neuer terrassenbelag grossartiges dg-studio! gelegenheit:

Mehr

Raumprogramm: Konzept: Untergeschoss: Erdgeschoss: 1. Obergeschoss: 2. Obergeschoss: Tribüne: Liebe SCD-Familie

Raumprogramm: Konzept: Untergeschoss: Erdgeschoss: 1. Obergeschoss: 2. Obergeschoss: Tribüne: Liebe SCD-Familie stadionneubau abstimmung: 10. dezember 2012 Liebe SCD-Familie Raumprogramm: Am 10. Dezember 2012 wird die Gemeindeversammlung über den Baurechtsvertrag mit der Trägergesellschaft für das neue Stadion im

Mehr

Praktikumsbericht Lehrstuhl für computergestützte Modellierung und Simulation

Praktikumsbericht Lehrstuhl für computergestützte Modellierung und Simulation Praktikumsbericht Lehrstuhl für computergestützte Modellierung und Simulation Betreuer: Fabian Ritter Studierender: Kasimir Forth Zeitraum: 01.09.2012 31.12.2012 Datum der Abgabe: 15.05.2013 Bericht über

Mehr

Nachhaltige Holzbau-Architektur für Kommunen Holzbau 2020-Lösungen für öffentliche Bauherren Bopfingen M A N F R E D F E T S C H E R

Nachhaltige Holzbau-Architektur für Kommunen Holzbau 2020-Lösungen für öffentliche Bauherren Bopfingen M A N F R E D F E T S C H E R Nachhaltige Holzbau-Architektur für Kommunen Holzbau 2020-Lösungen für öffentliche en 13.06.2012 Bopfingen M A N F R E D F E T S C H E R FREIER ARCHITEKT BDB/BDA 88636 ILLMENSEE Kommunale Holzbauten für:

Mehr

Fragebogen Jedem Kind seine Kunst

Fragebogen Jedem Kind seine Kunst Fragebogen Jedem Kind seine Kunst Name, Vorname: Straße: Stadt: Telefon: Email: Geburtsdatum: PLZ: Landkreis/ kreisfreie Stadt: Mobiltelefon: Internetseite: Studium/Berufsausbildung Schulabschluss: künstlerische

Mehr

EvEnt location im BErlinEr verlag

EvEnt location im BErlinEr verlag Event location im Berliner Verlag Willkommen Die großzügige Eventlocation liegt im Zentrum von Berlin Mitte, direkt am Alexanderplatz im Gebäude des Berliner Verlages, wo täglich die News für Berlin geschrieben

Mehr

NEUES QUARTIER 2 Heimgartenstrasse, Zirndorf

NEUES QUARTIER 2 Heimgartenstrasse, Zirndorf Projektentwicklung: Architekt: Bauerngasse 12 www.raumfrei.org 90443 Nürnberg info@raumfrei.org t 0911 / 27 44 79-0 f 0911 / 27 44 79-44 Bauerngasse 12 www.att-architekten.de 90443 Nürnberg info@att-architekten.de

Mehr

Interessantes MFH mit Gewerbe und 3 Wohnungen in WinterthurAltstadt

Interessantes MFH mit Gewerbe und 3 Wohnungen in WinterthurAltstadt Interessantes MFH mit Gewerbe und 3 Wohnungen in WinterthurAltstadt General Guisan-Strasse 19 in 8400 Winterthur ZH Auskunft und Besichtigungen RIZZO Immobilien GmbH Stadthausstrasse 12 8400 Winterthur

Mehr

INNOVATION MACHT KARRIERE. CAMPUSTAG OÖ, MI, 03. JULI 2013, AB UHR OÖ KULTURQUARTIER, OK-PLAtZ 1, LINZ

INNOVATION MACHT KARRIERE. CAMPUSTAG OÖ, MI, 03. JULI 2013, AB UHR OÖ KULTURQUARTIER, OK-PLAtZ 1, LINZ INNOVATION MACHT KARRIERE CAMPUSTAG OÖ, MI, 03. JULI 2013, AB 10.00 UHR OÖ KULTURQUARTIER, OK-PLAtZ 1, LINZ MEHR wissen, MEHR ÜBERBLICK! BEIM CAMPUSTAG OÖ Beim Campustag zeigen dir die oberösterreichischen

Mehr

Baukunstbeiratsitzung am 14. Januar 2015

Baukunstbeiratsitzung am 14. Januar 2015 Baukunstbeiratsitzung am 14. Januar 2015 Wiederaufbau Clubhaus Yacht-Club Noris e.v., Bauherr: Yacht-Club Noris e.v. 90478 Nürnberg Architekt: blauhaus Architekten BDA Campestraße 10 90419 Nürnberg 2/14

Mehr

Förder-Richt-Linien für städtische Zuschüsse im Bereich Kunst und Kultur. In Leichter Sprache

Förder-Richt-Linien für städtische Zuschüsse im Bereich Kunst und Kultur. In Leichter Sprache Förder-Richt-Linien für städtische Zuschüsse im Bereich Kunst und Kultur In Leichter Sprache Impressum 2017 Hinweis: In diesem Text werden wichtige Dinge über die Förder-Richt-Linien für städtische Zuschüsse

Mehr

Literatur: Peter Gössel, Gabriele Leuthäuser: Architektur des 20. Jahrhunderts; Köln 1990

Literatur: Peter Gössel, Gabriele Leuthäuser: Architektur des 20. Jahrhunderts; Köln 1990 Die aufwändige Erschließung des Gebäudes gewinnt in der Architektur des 20. Jahrhunderts zunehmend an Bedeutung. Wo im Mittelalter die Verkehrswege oft noch so geplant werden, dass der Verteidigungsaspekt

Mehr

D I E E B E N E N D E R S T A D T E N S E M B L E. Schwabinger Tor I München

D I E E B E N E N D E R S T A D T E N S E M B L E. Schwabinger Tor I München D I E E B E N E N D E R S T A D T + 1 0 0 E N S E M B L E Schwabinger Tor I München D I E E B E N E N D E R S T A D T + 1 0 0 E N S E M B L E Schwabinger Tor I München D I E E B E N E N D E R S T A D T

Mehr

Exposé. Bahnhofstraße Nürnberg GE A2890_MARIENZEILE NÜRNBERG. KSP Jürgen Engel Architekten Theresienhöhe München

Exposé. Bahnhofstraße Nürnberg GE A2890_MARIENZEILE NÜRNBERG. KSP Jürgen Engel Architekten Theresienhöhe München KSP Jürgen Engel Architekten Theresienhöhe 13 80339 München T: +49(0)89.54 88 47-0 F: +49(0)89.54 88 47-38 Exposé A2890_MARIENZEILE, BAHNHOFSTRASSE NÜRNBERG Grundlage Bebauungsplannr. 4562 Unterlagen zur

Mehr

MODERNES EINFAMILIENHAUS. in Oberdorf

MODERNES EINFAMILIENHAUS. in Oberdorf MODERNES EINFAMILIENHAUS in Oberdorf Inhaltsverzeichnis 1. Übersicht... 3 2. Fotos... 4 3. Gemeinde Oberdorf SO... 12 4. Objektbeschrieb... 13 5. Baubeschrieb... 14 6. Schlussbemerkung... 16 7. Ortsplan

Mehr

Stadtrat Baden Informationsveranstaltung Umbau und Erweitung Kurtheater. Informationsveranstaltung 19. Januar 2013

Stadtrat Baden Informationsveranstaltung Umbau und Erweitung Kurtheater. Informationsveranstaltung 19. Januar 2013 Informationsveranstaltung Umbau und Erweitung Kurtheater Herzlich willkommen. Umbau und Erweiterung Kurtheater Baden Informationsveranstaltung 19. Januar 2013 1 Inhalt 1. Das Kurtheater heute 2. Darum

Mehr

Einfamilienhaus mit Wohn-und Ökonomiegebäude in Schramberg- Tischneck

Einfamilienhaus mit Wohn-und Ökonomiegebäude in Schramberg- Tischneck Einfamilienhaus mit Wohn-und Ökonomiegebäude in 78713 Schramberg- Tischneck IMMOBILIEN KAUF - VERKAUF VERMIETUNG FINANZIERUNG Karl Wolf Daniel Wolf Kaufpreis: 519.000 Die Angaben in diesem Exposé beruhen

Mehr

Neubau Mehrfamilienhaus Schmittegasse 8, Oberstdorf

Neubau Mehrfamilienhaus Schmittegasse 8, Oberstdorf Neubau Mehrfamilienhaus Schmittegasse 8, Oberstdorf Schlüsselfertiger Verkauf direkt vom Bauträger Zentrumsnahe, ruhige Wohn-Lage Solider Ziegel-Massivbau 8 Wohneinheiten mit 53m² bis 99m² Wohnfläche Alle

Mehr

BSR 16-15 Flucht- und Rettungswege. Georg Kenel Leiter Abteilung Brandschutz Amt für Militär, Feuer- und Zivilschutz Kt. Schwyz

BSR 16-15 Flucht- und Rettungswege. Georg Kenel Leiter Abteilung Brandschutz Amt für Militär, Feuer- und Zivilschutz Kt. Schwyz BSR 16-15 Flucht- und Rettungswege Georg Kenel Leiter Abteilung Brandschutz Amt für Militär, Feuer- und Zivilschutz Kt. Schwyz 06.03.2015 Schulung Planer 2015 1 Inhalt Inhalt: Wesentliche Änderungen Begriffe

Mehr

Busdepot Deutweg, Winterthur vergleichende Nutzungsstudie

Busdepot Deutweg, Winterthur vergleichende Nutzungsstudie In Zusammenarbeit mit Busdepot Deutweg, Winterthur vergleichende Nutzungsstudie 17.02.2013 Inhalt Seite Ziel & Szenarien 2 Fotos 3, 4 Zahlen Szenario A - Abriss des Busdepots, Neubau W4G 5 Zahlen Szenario

Mehr

Dr. Becker Bauträger GmbH. Teltow Quartier im Musikerviertel Großbeerener Weg/ Heinrich-Schütz Straße Teltow

Dr. Becker Bauträger GmbH. Teltow Quartier im Musikerviertel Großbeerener Weg/ Heinrich-Schütz Straße Teltow Dr. Becker Bauträger GmbH Teltow Quartier im Musikerviertel Großbeerener Weg/ Heinrich-Schütz Straße 14513 Teltow Vier eigene Wände machen einen Menschen frei Persisches Sprichwort Dr. Becker Bauträger

Mehr

Grunderhuus Wangen. Seniorenwohnungen mit Service. Vermietung Azur Baugenossenschaft Divor AG Täfernstrasse 31, 5405 Dättwil Tel.

Grunderhuus Wangen. Seniorenwohnungen mit Service. Vermietung Azur Baugenossenschaft Divor AG Täfernstrasse 31, 5405 Dättwil Tel. Architektur Michael Meier und Marius Hug Architekten AG Binzstrasse 12, 845 Zürich Dübendorfstrasse Zelglistrasse Brüttisellenstrasse 5 Umgebungsplan Mst. 1:5 Wohnung 2 E2 2.5 Bruttowohnfläche: 66.9 m

Mehr

kreative inspiration KMC beispielplanungen

kreative inspiration KMC beispielplanungen kreative inspiration KMC beispielplanungen 2 KMC Architektur Intelligenter bauen, intelligenter wohnen KMC Effizienzhaus. Das Architektenhaus mit System. Uns freut es sehr, dass Sie den Weg zu KMC gefunden

Mehr

Düsseldorf joachimstrasse 8

Düsseldorf joachimstrasse 8 Düsseldorf joachimstrasse 8 Ansicht leben geni Mitten in Oberkassel entsteht an der Joachimstraße ein lichtdurchflutetes Wohnpalais mit insgesamt fünf Wohnungen in einer Größe zwischen 143 m 2 und 201

Mehr

Fotodokumentation. Stuttgart, Tübinger Straße 22 /Sophienstraße 21a. Oktober 2011

Fotodokumentation. Stuttgart, Tübinger Straße 22 /Sophienstraße 21a. Oktober 2011 Stuttgart, Tübinger Straße 22 /Sophienstraße 21a Oktober 2011 strebewerk. Riegler Läpple Partnerschaft Diplom-Ingenieure, Reinsburgstraße 95, 70197 Stuttgart Inhaltsverzeichnis Außenaufnahmen Seite 03

Mehr

OK FUSSWEG 0,10. Linde Bestand, Nr. 2 d = 40 cm Umfang in H=1 m: 1,25 m Baumkrone DM 7,00 m. Maßnahmen: Entfernung

OK FUSSWEG 0,10. Linde Bestand, Nr. 2 d = 40 cm Umfang in H=1 m: 1,25 m Baumkrone DM 7,00 m. Maßnahmen: Entfernung II 6 I 8 I 10 0,68 0,60 Kiefer Bestand, Nr. 4 d = 36 cm Umfang: 1,13 m Baumkrone DM 4,00 OK m GELÄNDE 0,20 0,52 PKW Beh. 0,50 Fahrräder 0,22 2Stg 18,75/ 26 cm 18Stg 18,75/ 26 cm = 347,34 ü.nn Linde Bestand,

Mehr

BernsteinCarré. Identität im Ensemble. Konzept: Ein Geschäftshaus in der Leipziger Innenstadt

BernsteinCarré. Identität im Ensemble. Konzept: Ein Geschäftshaus in der Leipziger Innenstadt BernsteinCarré Identität im Ensemble Ein Geschäftshaus in der Leipziger Innenstadt HTWK Leipzig Master Architektur Hannah Linck_62531 Georg Stein_62579 Letzte Ecke um das Museum Konzept: Zunächst galt

Mehr

Stiftungszentrum Nutzung und Angebot

Stiftungszentrum Nutzung und Angebot Stiftungszentrum Nutzung und Angebot Das Schader-Forum Die Schader-Stiftung fördert seit über 25 Jahren die Gesellschaftswissenschaften. Ihr Anliegen ist es, den Praxisbezug der Gesellschaftswissenschaften

Mehr

Ein Fitnessraum für alle!

Ein Fitnessraum für alle! Zürich, im März 2010 Ruderclub Zürich Mythenquai 87 Postfach 8027 Zürich Ein Fitnessraum für alle! Das Projekt Fitnessraum wurde bereits an der gut besuchten Informationsveranstaltung im Januar vorgestellt.

Mehr

Das Doppelhaus am Kirschenberg in Einbeck:. individuell. außergewöhnliche Lage. moderne Bauweise. zeitgemäße Architektur

Das Doppelhaus am Kirschenberg in Einbeck:. individuell. außergewöhnliche Lage. moderne Bauweise. zeitgemäße Architektur Haus 1 Haus 2 Das Doppelhaus am Kirschenberg in Einbeck:. individuell. außergewöhnliche Lage. moderne Bauweise. zeitgemäße Architektur SÜDANSICHT M. 1:100 913 m 2 DER ORT Grundstück in Südhanglage im traditionell

Mehr

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland. in Bonn

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland. in Bonn Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn Rotary Club Bonn 20. November 2012 20 Jahre Bundeskunsthalle: Bilanz und Ausblick 20. November 2012 2 Die Bundeskunsthalle in Kürze 1.

Mehr

4. Rang 4. Preis. Architektur: Schulz und Schulz Architekten, Leipzig (DE) Landschaftsarchitektur: POLA Landschaftsarchitekten, Berlin (DE)

4. Rang 4. Preis. Architektur: Schulz und Schulz Architekten, Leipzig (DE) Landschaftsarchitektur: POLA Landschaftsarchitekten, Berlin (DE) Projekt Nr. 12: 4. Rang 4. Preis Architektur: Schulz und Schulz Architekten, Leipzig (DE) Landschaftsarchitektur: POLA Landschaftsarchitekten, Berlin (DE) Brandschutz: BDS Security Design AG, Bern Bauingenieurwesen:

Mehr

Der hebelhaus -Hauskatalog 32 Hausvorschläge fertig geplant in KfW55 als Basis für Ihre Wünsche

Der hebelhaus -Hauskatalog 32 Hausvorschläge fertig geplant in KfW55 als Basis für Ihre Wünsche Der hebelhaus -Hauskatalog DOPPELHAUS 32 Hausvorschläge fertig geplant in KfW55 als Basis für Ihre Wünsche hebelhaus * Alle nachfolgenden Flächenangaben in den Grundrissen verstehen sich als Netto-Grundflächen.

Mehr

beuys BEGEGNEN Museum und Forschungszentrum Joseph Beuys ı Düsseldorf Erdgeschoss M 1:200

beuys BEGEGNEN Museum und Forschungszentrum Joseph Beuys ı Düsseldorf Erdgeschoss M 1:200 (1,1) -1- fin_groß.indd 22.07.2010 03:27:40 beuys BEGEGE Museum und Forschungszentrum Joseph Beuys ı Düsseldorf 15,96 5 20,42 5 84,70 5 29,35 4,06 11,73 5 8,20 9,32 18,91 9,48 9,48 5,18 16,85 8,29 5 3,49

Mehr

TÖPFEREI. Töpferei an der Pfalzgalerie Atelier- und Gästehaus

TÖPFEREI. Töpferei an der Pfalzgalerie Atelier- und Gästehaus A TÖPFEREI Töpferei an der Pfalzgalerie Atelier- und Gästehaus Raumprogramm: Untergebracht werden sollen Werkstatt-, Atelier- und Ausstellungsbereiche für die Töpferei, daran angegliedert eine Gästeunterkunft

Mehr

TREPPEN HAUS GEMEINSCHAFT

TREPPEN HAUS GEMEINSCHAFT TREPPEN HAUS GEMEINSCHAFT Herzlich Willkommen! MATTER - Büro für Architektur und Städtebau - Seite 1 GEMEINSCHAFTSELEMENTE Balkone Gemeinschaftsräume Holztragwerk Eine gewöhnliche Treppe erschließt die

Mehr