Bestimmung der fruchtbaren Tage. zi;r EestimTnunc der fruchtbaren 7>'ie **r Frau auf wissenschaftlicher Grundlage C. D. INDICATOR AG ZÜRICH.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bestimmung der fruchtbaren Tage. zi;r EestimTnunc der fruchtbaren 7>'ie **r Frau auf wissenschaftlicher Grundlage C. D. INDICATOR AG ZÜRICH."

Transkript

1 » Bestimmung fruchtbaren Tage Jeden Monat drehen Sie nun einfach die Metallhülse so, dass das kleine Dreieck (links vom Zahlenschlitz) auf den Tag des Menstruationsbeginns zu stehen kommt. Diese Tage, numeriert von 1-31 befinden sich auf rechten Seite des weissen Ringes. - Die Tage an welchen eine Emp fängnis möglich ist, erscheinen nunmehr im Schlitz Metallhülse. Beachten Sie die verschiedenen Monatsgruppen mit 31, 30 und 28 Tagen. Die drei Nummern linken Seite zeigen den fruchtbaren Tage, die drei Nummern auf rechten Seite das Ende fruchtbaren Tage, und zwar beziehen sich die äussersten Zahlen auf die Monatsgruppe mit31, die mittleren Zahlen auf die Monatsgruppe mit 30 Tagen und die inneren Zahlen auf den Februar. Für die Ablesung folgen Sie gebogenen Pfeillinie Monatsgruppe in welcher Ihre Menstruation begann. zi;r EestimTnunc fruchtbaren 7>'ie **r Frau auf wissenschaftlicher Grundlage Sterile (unfruchtbare) Tage sind alle Tage vom Menstruationsbeginn bis zum Anfangsdatum fruchtbaren Periode und vom Enddatum fruchtbaren Periode bis zum nächsten Menstruationsbeginn. In den Schaltjahren 1960, 1964, 1968 etc. bei Menstruationsbeginn im Februar, wenn die fruchtbare Zeit in den Monat März fällt, korri gieren Sie die Ablesung, indem Sie im März einfach 1 Tag vom Anfangs- und Enddatum fruchtbaren Periode abziehen. Schwarze Nummern auf weissem Grund bedeuten, dass die fruchtbaren Tage im gleichen Monat wie sbeginn liegen, weisse Nummern auf schwarzem Grund bedeuten den nächstfolgenden Monat. Beispiele: (Siehe Abbildung 4) Einstellung des Apparates «Kürzester» 24 - «Längster» 27 a) Menstruationsbeginn 18. Aug. Fruchtbare Tage: Aug. b) Menstruationsbeginn 18. Sept. Fruchtbare Tage: 24. Sept.-1. Okt. Patentiert in den meisten Kulturstaaten Einige Werke aus Literatur: Prof. Dr. Knaus, Hermann: Die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage Frau und en richtige Berechnung. Maudrich Verlag - Wien Physiologie Zeugung des Menschen. Maudrich Verlag - Wien Dr. H. J. Gerster: Kinzahl nach Wunsch und Willen. Albert Müller Verlag, Rüschlikon. Dr. Latz, Leo: The Rhythm of Sterility and Fertility in women. The Latz Foun dation, Chicago Published w*th Ecclesiastical Approbation. Rede von Papst Pius XII. vor italienischen und österreichischen Union, Bitte beachten Sie, dass CD Indicator die fruchtbaren und nicht die unfruchtbaren Tage direkt anzeigt. zeigt genau die fruchtbaren gung schwankungen. Tage unter Berücksichti Durch eine einzige Einstellung auf den Menstruations beginn werden sofort die Tage sichtbar, an welchen eine Empfängnis möglich ist. Für jede Frau individuell einstellbar Der Apparat ist für jede Frau zu verwenden, en Zyklen im Bereich von Tagen liegen und die Schwankungen nicht mehr als 12 Tage betragen. Automatische Sicherungsvorrichtungen verhinn Irrtümer bei Einstellung. Gedruckt in Schweiz

2 Sehr geehrte Dame! (%u^ti//v(jlr /C^U<Ÿ±AjLT ^2. Ujü. i# + 2 u* Die mone Wissenschaft hat erwiesen, dass die Frau nur an we nigen Tagen des Monates empfänglich ist. Diese Tage stehen in einem ganz bestimmten Verhältnis zum Menstruationsbeginn und zur Länge Zyklen. Unter ZYKLUS versteht man die Anzahl Tage, beginnend mit dem ersten Tag Regelblutung bis zum Vortage des nächsten Men struationsbeginns (z.b. I.Tag 6. Januar, nächste Menstruation 2. Februar; = 27 Tage.) Zur richtigen Einstellung des C. D. Indicators ist es notwendig, dass Sie Ihren kürzesten und längsten kennen. Wenn Sie keine Aufzeichnungen über Ihre Menstruationsdaten auf ein Jahr zurück besitzen, wonach Sie leicht Ihren kürzesten und längsten er mitteln können (z. B. war die Zeitspannen zwischen den Menstruatio nen 5mal 26 Tage, 6mal 27 Tage und 1mal 29 Tage = Ihr kürzester ist demnach 26, Ihr längster 29), so werden Sie sich sicherlich auf Ihren ungefähren kürzesten und längsten auf 12 Monate zurück erinnern. Um jedes Risiko zu vermeiden stellen Sie sicher heitshalber Ihren Indicator beim «Kürzesten» einige Tage weniger und beim «Längsten» einige Tage mehr ein. Diese Korrektur von 1-3 Tagen, je nach Verlässlichkeit Ihres Gedächt nisses, ist notwendig um sicher zu sein, dass Sie keinen kürzeren o längeren hatten, als Sie Ihren Indicator eingestellt haben (z. B. Sie erinnern sich auf 26 Tage als Ihr kürzester und 29 Tage als Ihr längster, so stellen Sie den Indicator auf 24 und 31 ein). Die durch den Indicator angezeigte fruchtbare Zeit wird dadurch ent sprechend länger, da Apparat automatisch diese «Sicherheits tage» einrechnet. Indem Sie von nun an genaue Aufzeichnungen führen, können Sie den Apparat nach einiger Zeit nachstellen und so die fruchtbaren Tage auf die wissenschaftlich genau bestimmte Zeit beschränken. Ein beiliegen Terminkalen dient dazu, die Men struationsdaten laufend aufzuzeichnen. Der C. D. Indicator arbeitet exakt nach Methode von Prof. Knaus. Der Apparat soll nur dann ohne Zugabe von «Sicherheitstagen» eingestellt werden, wenn genaue Aufzeichnungen über die Menstruationsdaten des vorhergehenden Jahres vorliegen. Falls eine Empfängnis erwünscht wird, übe man den Geschlechts verkehr in Mitte des Zeitabschnittes aus, welcher durch den C. D. Indicator als fruchtbar angezeigt wird. Eine vorherige, ungefähr 14tägige Enthaltsamkeit des Mannes erhöht die Wahrscheinlichkeit Empfängnis wesentlich. Durch schwere Krankheit, seelische Erschütterung o ungewöhn lichen Klimawechsel kann Ablauf szyklen gestört werden. In solchen Fällen sehen Sie vom Gebrauch des Apparates ab, bis Ihre Zyklen wie normal verlaufen. Nach einer Geburt ist es erforlich, den Ablauf Zyklen zu überprüfen und gegebenen falls den Apparat neu einzustellen. Anweisung für die individuelle einstellung Diese Einstellung bleibt bestehen, solange Sie keine Änungen in Ihren Zyklen feststellen. Halten Sie den weissen Ring des Apparates mit linken Hand und ziehen Sie mit rechten Hand die Schutzhülse ab. Nun fas sen Sie die mit dem Zahlenschlitz ver sehene Metallhülse mit rechten Hand und drehen dieselbe so, dass die Spitze des kleinen Dreiecks (links neben dem Zahlenschlitz) auf 0 steht - wie die Ab bildung zeigt. In dieser Lage schieben Sie mit linken Hand den weissen Ring so weit nach rechts, dass die beiden Zahlen reihen «Minimum» und «Maximum» sichtbar sind. (Abb. 2) Halten Sie nun die beiden Zahnkränze mit linken Hand und drehen Sie den weis sen Ring mit rechten Hand (Sie werden bemerken, dass auch die Metallhülse mit dreht) so, dass Schlitz des weissen Ringes genau Zahl Ihres kürzesten gegenübersteht (z. B. Abb. 2, Kür zester = 24). Nun schieben Sie den Ring mit Schlitz über diese Zahl bis erste Zahnkranz abgedeckt ist. (Abb. 3) Anmerkung: Die Einstellung bei einer grös seren Differenz de'r Zyklen als 12 Tage, wie auch das Verwechseln Zyklen wird durch automatische Sicherungen verhin t. INDICADOS D Notieren Sie regelmässig den ersten Tag Ihrer Menstruation und zählen Sie die Tage auf einem gewöhnlichen Kalen, beginnend mit dem ersten Tag bis und mit dem Tag vor nächsten Men struation. Die Anzahl so gezählten Tage entspricht Ihrem, welchen Sie im Innern dieses Kalens in Rubrik «Zyklen» laufend eintragen. Aus diesen Eintragungen ersehen Sie den kürzesten und längsten, welche Sie für die Ein stellung Ihres C. D. Indicators benötigen. Beispiel für die Kalenauf zeichnungen finden Sie hier unten BEISPIELE: März! 14. April April 8. Mai 8. Mai 2. Juni x Juni Juni 5. * 28. Juni! 27. Juli Juli 24 J Längster : 29 Kürzester : 29 x 13. * August Der Apparat ist nun genau Ihren Zyklen angepasst und kein Verstellen ist mehr möglich, sobald Ring von O-Position weggedreht ist. KALENDER 3. Drehen Sie den Ring nun weiter, bis Schlitz des Ringes genau Zahl Ihres längsten gegenübersteht (z. B. Abb. 3, Längster = 27). Nun schie ben Sie den Ring mit dem Schlitz über diese Zahl ganz zurück n seine Anfangs lage. Von richtigen Einstellung Ihres längsten und kürzesten können Sie sich durch den Schlitz auch bei geschlos senem Apparat vergewissern. 14.

3 CD InDICATOB zur Eestirnrnunr Züchtbaren T? ie C-.:t Frau auf wissenschaftlicher Grundlage % zeigt genau die fruchtbaren Tage unter Berücksichti gung schwankungen. Durch eine einzige Einstellung auf den Menstruations beginn werden sofort die Tage sichtbar, an welchen eine Empfängnis möglich ist. % Für jede Frau individuell einstellbar. # Der Apparat ist für jede Frau zu verwenden, en Zyklen im Bereich von Tagen liegen und die Schwankungen nicht mehr als 12 Tage betragen. # Automatische Sicherungsvorrichtungen verhinn Irrtümer bei Einstellung. #

4 Sehr geehrte Dame! /G&a^vClt *' + 2 Die mone Wissenschaft hat erwiesen, dass die Frau nur an we nigen Tagen des Monates empfänglich ist. Diese Tage stehen in einem ganz bestimmten Verhältnis zum Menstruationsbeginn und zur Länge Zyklen. Unter ZYKLUS versteht man die Anzahl Tage, ersten Tag Regelblutung bis zum Vortage struationsbeginns (z.b. I.Tag Menstruation Menstruation 2. Februar; = 27 Tage.) beginnend mit dem des nächsten Men 6. Januar, nächste Zur richtigen Einstellung des C. D. Indicators ist es notwendig, dass Sie Ihren kürzesten und längsten kennen. Wenn Sie keine Aufzeichnungen über Ihre Menstruationsdaten auf ein Jahr zurück besitzen, wonach Sie leicht Ihren kürzesten und längsten er mitteln können (z. B. war die Zeitspannen zwischen den Menstruatio nen 5mal 26 Tage, 6mal 27 Tage und 1mal 29 Tage = Ihr kürzester ist demnach 26, Ihr längster 29), so werden Sie sich sicherlich auf Ihren ungefähren kürzesten und längsten auf 12 Monate zurück erinnern. Um jedes Risiko zu vermeiden stellen Sie sicher heitshalber Ihren Indicator beim «Kürzesten» einige Tage weniger und beim «Längsten» einige Tage mehr ein. Diese Korrektur von 1-3 Tagen, je nach Verlässlichkeit Ihres Gedächt nisses, ist notwendig um sicher zu sein, dass Sie keinen kürzeren o längeren hatten, als Sie Ihren Indicator eingestellt haben (z. B. Sie erinnern sich auf 26 Tage als Ihr kürzester und 29 Tage als Ihr längster, so stellen Sie den Indicator auf 24 und 31 ein). Die durch den Indicator angezeigte fruchtbare Zeit wird dadurch ent sprechend länger, da Apparat automatisch diese «Sicherheits tage» einrechnet. Indem Sie von nun an genaue Aufzeichnungen führen, können Sie den Apparat nach einiger Zeit nachstellen und so die fruchtbaren Tage auf die wissenschaftlich genau bestimmte Zeit beschränken. Ein beiliegen Terminkalen dient dazu, die Men struationsdaten laufend aufzuzeichnen. Der C. D. Indicator arbeitet exakt nach Methode von Prof. Knaus. Der Apparat soll nur dann ohne Zugabe von «Sicherheitstagen» eingestellt werden, wenn genaue Aufzeichnungen über die Menstruationsdaten des vorhergehenden Jahres vorliegen. Falls eine Empfängnis erwünscht wird, übe man den Geschlechts verkehr in Mitte des Zeitabschnittes aus, welcher durch den C. D. Indicator als fruchtbar angezeigt wird. Eine vorherige, ungefähr 14tägige Enthaltsamkeit des Mannes erhöht die Wahrscheinlichkeit Empfängnis wesentlich. Durch schwere Krankheit, seelische Erschütterung o ungewöhn lichen Klimawechsel kann Ablauf Menstruationszyklen gestört werden. In solchen Fällen sehen Sie vom Gebrauch des Apparates ab, bis Ihre Zyklen wie normal verlaufen. Nach einer Geburt ist es erforlich, den Ablauf Zyklen zu überprüfen und gegebenen falls den Apparat neu einzustellen. Anweisung für die individuelle einstellung Diese Einstellung Zyklen feststellen. bleibt bestehen, solange Sie keine Änungen n Ihren Halten Sie den weissen Ring des Apparates mit linken Hand und ziehen Sie mit rechten Hand die Schutzhülse ab. Nun fas sen Sie die mit dem Zahlenschlitz ver sehene Metallhülse mit rechten Hand und drehen dieselbe so, dass die Spitze des kleinen Dreiecks (links neben dem Zahlenschlitz) auf 0 steht - wie die Ab bildung zeigt. In dieser Lage schieben Sie mit linken Hand den weissen Ring so weit nach rechts, dass die beiden Zahlen reihen «Minimum» und «Maximum» sichtbar sind. (Abb. 2) O Halten Sie nun die beiden Zahnkränze mit linken Hand und drehen Sie den weis sen Ring mit rechten Hand (Sie werden bemerken, dass auch die Metallhülse mit dreht) so, dass Schlitz des weissen Ringes genau Zahl Ihres kürzesten gegenübersteht (z. B. Abb. 2, Kür zester = 24). Nun schieben Sie den Ring mit Schlitz über diese Zahl bis erste Zahnkranz abgedeckt ist. (Abb. 3) Anmerkung: Die Einstellung bei einer grös seren Differenz de'r Zyklen als 12 Tage, wie auch das Verwechseln Zyklen wird durch automatische Sicherungen verhin t. Drehen Sie den Ring nun weiter, bis Schlitz des Ringes genau Zahl Ihres längsten gegenübersteht (z. B. Abb. 3, Längster = 27). Nun schie ben Sie den Ring mit dem Schlitz über diese Zahl ganz zurück in seine Anfangs lage. Von richtigen Einstellung Ihres längsten und kürzesten können Sie sich durch den Schlitz auch bei geschlos senem Apparat vergewissern. Der Apparat ist nun genau Ihren Zyklen angepasst und kein Verstellen ist mehr möglich, sobald Ring von O-Position weggedreht ist.

5 imicjuos U-D 1. KALENDER 2. Notieren Sie regelmässig den ersten Tag Ihrer Menstruation und zählen Sie die Tage auf einem gewöhnlichen Kalen, beginnend mit dem ersten Tag bis und mit dem Tag vor nächsten Men struation. Die Anzahl so gezählten Tage entspricht Ihrem, welchen Sie im Innern dieses Kalens in Rubrik «Zyklen» laufend eintragen. Aus diesen Eintragungen ersehen Sie den kürzesten und längsten, welche Sie für die Ein stellung Ihres C. D. Indicators benötigen. Beispiel für zeichnungen unten die Kalenauf finden Sie hier März April April 24 x 8. Mai Mai 2. Juni Juni 28. Juni Juni 29 x 27. Juli Juli 21. August 24 Kürzester : Längster : Powered by TCPDF (www.tcpdf.org) I

6 : J < i P * *

7 Bestimmung fruchtbaren Tage Jeden Monat drehen Sie nun einfach die Metallhülse so, dass das kleine Dreieck (links vom Zahlenschlitz) auf den Tag des Menstruationsbeginns zu stehen kommt. Diese Tage, numeriert von 1-31 befinden sich auf rechten Seite des weissen Ringes. - Die Tage an welchen eine Emp fängnis möglich ist, erscheinen nunmehr im Schlitz Metallhülse. Beachten Sie die verschiedenen Monatsgruppen mit 31, 30 und 28 Tagen. Die drei Nummern linken Seite zeigen den fruchtbaren Tage, die drei Nummern auf rechten Seite das Ende fruchtbaren Tage, und zwar beziehen sich die äussersten Zahlen auf die Monatsgruppe mit31, die mittleren Zahlen auf die Monatsgruppe mit 30 Tagen und die inneren Zahlen auf den Februar. Für die Ablesung folgen Sie gebogenen Pfeillinie Monatsgruppe in welcher Ihre Menstruation begann. Sterile (unfruchtbare) Tage sind alle Tage vom Menstruationsbeginn bis zum Anfangsdatum fruchtbaren Periode und vom Enddatum fruchtbaren Periode bis zum nächsten Menstruationsbeginn. In den Schaltjahren 1960, 1964, 1968 etc. bei Menstruationsbeginn im Februar, wenn die fruchtbare Zeit in den Monat März fällt, korri gieren Sie die Ablesung, indem Sie im März einfach 1 Tag vom Anfangs- und Enddatum fruchtbaren Periode abziehen. Schwarze Nummern auf weissem Grund bedeuten, dass die fruchtbaren Tage im gleichen Monat wie sbeginn liegen, weisse Nummern auf schwarzem Grund bedeuten den nächstfolgenden Monat. Beispiele: (Siehe Abbildung 4) Einstellung des Apparates «Kürzester» 24 - «Längster» 27 a) Menstruationsbeginn 18. Aug. Fruchtbare Tage: Aug. b) Menstruationsbeginn 18. Sept. Fruchtbare Tage: 24. Sept.-1. Okt. Patentiert in den meisten Kulturstaaten Einige Werke aus Literatur: Prof. Dr. Knaus, Hermann: Die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage Frau und en richtige Berechnung. Maudrich Verlag - Wien Physiologie Zeugung des Menschen. Maudrich Verlag - Wien Dr. H. J. Gerster: Kinzahl nach Wunsch und Willen. Albert Müller Verlag, Rüschlikon. Dr. Latz, Leo: The Rhythm of Sterility and Fertility in women. The Latz Foun dation, Chicago P"blished w th Ecclesiastical Approbation. Rede von Papst Pius XII. vor italienischen und österreichischen Union, Bitte beachten Sie, dass CD Indicator die fruchtbaren und nicht die unfruchtbaren Tage direkt anzeigt. Gedruckt in Schweiz Powered by TCPDF (www.tcpdf.org) ASCHMAMN & SCHEU-ER AG ZÜRICH

Freiberger Familienkatalog Freiberger Familienbündnis www.freiberger-familienbuendnis.de

Freiberger Familienkatalog Freiberger Familienbündnis www.freiberger-familienbuendnis.de Seite 1 / 22 Seite 2 / 22 Seite 3 / 22 Seite 4 / 22 Seite 5 / 22 Seite 6 / 22 Seite 7 / 22 Seite 8 / 22 Seite 9 / 22 Seite 10 / 22 Seite 11 / 22 Seite 12 / 22 Seite 13 / 22 Seite 14 / 22 Seite 15 / 22

Mehr

Social Digital Signage - FAQ

Social Digital Signage - FAQ Social Digital Signage - FAQ Inhaltsverzeichnis main... 2 Was ist das, FAQ?... 3 Was ist das, FAQ?... 4 Seite 1 / 4 Seite 2 / 4 Was ist das, FAQ? ganz einfach: fragen und antworten Letzte Änderung: 2016-07-03

Mehr

Persönliche Daten. Das Prämenstruelle Syndrom (PMS) Behandelnder Arzt. Medikamente. So füllst Du Deinen PMS-Kalender aus:

Persönliche Daten. Das Prämenstruelle Syndrom (PMS) Behandelnder Arzt. Medikamente. So füllst Du Deinen PMS-Kalender aus: Mein PMS Kalender Persönliche Daten Das Prämenstruelle Syndrom (PMS) Name Vorname Telefon Geb.-Datum Straße, Nr. PLZ, Ort Behandelnder Arzt Medikamente 1. Der weibliche Zyklus verläuft nicht jeden Monat

Mehr

Dichteanomalie von Wasser

Dichteanomalie von Wasser Prinzip Die Veränderung der Dichte von Wasser bei Änderung der Temperatur lässt sich mit einfachen Mitteln messen. Dazu wird die Volumenänderung in Abhängigkeit von der Temperatur gemessen. Die Daten werden

Mehr

Kalenderrechnung. Einleitung

Kalenderrechnung. Einleitung Einleitung Die Kalenderberechnung hat als die wesentlichsten Bestandteile die Berechnung des Kalenderdatums, insbesondere von Neujahr als Ausgangspunkt, und in unserem Kalendersystem insbesondere der Wochentage

Mehr

MyHeadache. Kurzanleitung für iphone. A. Einstellungen. B. Einen Kopfschmerzeintrag erstellen. C. Einen Kopfschmerzeintrag abschliessen

MyHeadache. Kurzanleitung für iphone. A. Einstellungen. B. Einen Kopfschmerzeintrag erstellen. C. Einen Kopfschmerzeintrag abschliessen MyHeadache Kurzanleitung für iphone Wenn Sie die MyHeadache App zum ersten Mal öffnen, gelangen Sie über ein Pop-up Fenster zu den Einstellungen. Danach wird Ihnen der Start-Screen angezeigt und Sie können

Mehr

AUFLADEN UND INGANGSETZEN DER UHR

AUFLADEN UND INGANGSETZEN DER UHR INHALT Seite MERKMALE... 16 AUFLADEN UND INGANGSETZEN DER UHR... 17 ANZEIGE DER LEISTUNGSRESERVE... 19 UHRZEIT-/KALENDER-EINSTELLUNG... 20 ENTLADUNGS-VORWARNUNG... 21 SCHNELLSTARTFUNKTION... 21 HINWEISE

Mehr

Bedienungsanleitung Omega Saturn BT Grundsätzliches zur Bedienung:

Bedienungsanleitung Omega Saturn BT Grundsätzliches zur Bedienung: Bedienungsanleitung Omega Saturn 3400.628.BT Grundsätzliches zur Bedienung: Die Uhr muss immer am Strom angeschlossen sein (Kein Akkubetrieb) Der Gastname muss immer zuerst eingetragen und an die Uhr gesendet

Mehr

SCHREIBHEFT: DRUCKSCHRIFT

SCHREIBHEFT: DRUCKSCHRIFT SCHREIBHEFT: DRUCKSCHRIFT Auf den folgenden Seiten finden Sie das Alphabet in der Druckschrift. Dieses Heft ist als Übungsheft für Erstklässler gedacht, aber auch für ältere Schüler, die, aus welchem Grund

Mehr

Dia60_Tyb260_util_rev1.qxp :54 Uhr Seite 1 DIANA 60 TYBOX 260. Elektronische Raumtemperaturregler für Elektro-Fußboden-Direktheizung

Dia60_Tyb260_util_rev1.qxp :54 Uhr Seite 1 DIANA 60 TYBOX 260. Elektronische Raumtemperaturregler für Elektro-Fußboden-Direktheizung Dia60_Tyb260_util_rev1.qxp 27.06.2006 9:54 Uhr Seite 1 DIANA 60 TYBOX 260 Elektronische Raumtemperaturregler für Elektro-Fußboden-Direktheizung DIANA 60 - Raumtemperaturregler - Bestell-Nr.: 003217 TYBOX

Mehr

BASALTEMPERATUR. Thermometer. Basaltemperatur. Verlauf der Basaltemperaturkurve. Die Messung

BASALTEMPERATUR. Thermometer. Basaltemperatur. Verlauf der Basaltemperaturkurve. Die Messung Seite 1 von 5 BASALTEMPERATUR TCM Praxis Dao Welschdörfli 2 7000 Chur Switzerland +41 79 313 17 62 martina@tcmdao.ch www.tcmdao.ch Basaltemperatur Die Basaltemperatur ist die Temperatur des Körpers in

Mehr

RAHMENVERTRAG FÜR FINANZGESCHÄFTE ZUSATZ ZUM DERIVATEANHANG. ZINSDERIVATE Ausgabe 2004

RAHMENVERTRAG FÜR FINANZGESCHÄFTE ZUSATZ ZUM DERIVATEANHANG. ZINSDERIVATE Ausgabe 2004 F E D E R A T I O N B A N C A I R E D E L ' U N I O N E U R O P E E N N E BANKING FEDERATION OF THE EUROPEAN UNION BANKENVEREINIGUNG DER EUROPÄISCHEN UNION in Zusammenarbeit mit E U R O P E A N S A V I

Mehr

Wiki von "Konfiguration und Nutzung von Videokonferenzsoftware" Seite: Konfiguration von Lifesize Softphone

Wiki von Konfiguration und Nutzung von Videokonferenzsoftware Seite: Konfiguration von Lifesize Softphone Grundkonfiguration Einstellungen Allgemein Die Sprache kann auf Deutsch gestellt werden. Wenn Sie Bei Anmeldung starten aktivieren, läuft das Programm auf Ihrem PC im Hintergrund und Sie können Videoanrufe

Mehr

Zur Ermittlung der fruchtbaren Tage bei Kinderwunsch

Zur Ermittlung der fruchtbaren Tage bei Kinderwunsch LKS LH Ovulationstest Pré-Plan Zur Ermittlung der fruchtbaren Tage bei Kinderwunsch Die Schwangerschaft ist die Folge der Befruchtung einer reifen Eizelle mit einem Spermium. Die Ausstoßung einer Eizelle

Mehr

Bild Nummer 1: Bild Nummer 2: Seite B 1

Bild Nummer 1: Bild Nummer 2: Seite B 1 Bild Nummer 1: Bild Nummer 2: Seite B 1 Bild Nummer 3: Bild Nummer 4: Seite B 2 Bild Nummer 5: Bild Nummer 6: Seite B 3 Bild Nummer 7: Bild Nummer 8: Seite B 4 Bild Nummer 9: Bild Nummer 10: Seite B 5

Mehr

Lokales Netzwerk Automatisiertes Downloaden von McAfee VirusScan-Updates durch den Server Frage:

Lokales Netzwerk Automatisiertes Downloaden von McAfee VirusScan-Updates durch den Server Frage: Automatisiertes Downloaden von McAfee VirusScan-Updates durch den Server Frage: Wie richte ich einen Task ("Aufgabe") auf dem Server ein, durch den einmal täglich die neusten Virendefinitionen vom McAfee-Server

Mehr

NFP schnell und sicher erlernen

NFP schnell und sicher erlernen NFP schnell und sicher erlernen Einführung 7 Wie funktioniert NFP/Sensiplan? 7 Die Basaltemperatur 7 Der Zervixschleim 7 Der Gebärmutterhals 8 Sensiplan Die symptothermale Methode 8 Wie kann Mann/Frau

Mehr

D/A/CH. Thermometer 480. zur Infrarot-Oberflächenmessung und Kerntemperaturmessung

D/A/CH. Thermometer 480. zur Infrarot-Oberflächenmessung und Kerntemperaturmessung D/A/CH Thermometer 480 zur Infrarot-Oberflächenmessung und Kerntemperaturmessung 292.480 Beschriftung Verpackung Rückseite IR Messbereich: -27 bis 428 F (-33 bis 220 C) Genauigkeit: ±4 F (2 C) oder ±2%

Mehr

AUFLADEN UND INGANGSETZEN DER UHR

AUFLADEN UND INGANGSETZEN DER UHR INHALT Seite AUFLADEN UND INGANGSETZEN DER UHR... 16 LEISTUNGSRESERVE DER SEIKO KINETIC... 17 HINWEISE ZUR KINETIC E.S.U.... 18 ENTLADUNG-VORWARNFUNKTION... 18 VERWENDUNG DER VERSCHRAUBBAREN KRONE... 19

Mehr

AUGE Webdesign-Wettbewerb 2009

AUGE Webdesign-Wettbewerb 2009 von AUGE Webdesign-Wettbewerb 2009 Ich habe mir ein neues Layout und eine neue aufgeräumte Struktur überlegt, dabei habe ich versucht vorhandene Elemente und die Vereinsfarben zu übernehmen. Unter jedem

Mehr

Glücksrad-Aufgabe. Das Glücksrad ist in 2 Sektoren mit den Zahlen 1 (Winkel 120 ) und 2 eingeteilt.

Glücksrad-Aufgabe. Das Glücksrad ist in 2 Sektoren mit den Zahlen 1 (Winkel 120 ) und 2 eingeteilt. Glücksrad-Aufgabe Das Glücksrad ist in Sektoren mit den Zahlen (Winkel ) und eingeteilt. a) Das Glücksrad wird dreimal gedreht. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit für die folgenden Ereignisse: A: Die

Mehr

Easyline 8 Auswertungen... 2

Easyline 8 Auswertungen... 2 EasyLine 2010 Inhaltsverzeichnis Easyline 8 Auswertungen... 2 8.1 Vertreterprovision... 2 8.1.1 Abrechnung erstellen... 2 8.1.2 Abrechnung mutieren... 2 8.1.3 Abrechnung drucken... 3 8.1.3.1 PrintScreen...

Mehr

EINFACHES HAUSHALT- KASSABUCH

EINFACHES HAUSHALT- KASSABUCH EINFACHES HAUSHALT- KASSABUCH Arbeiten mit Excel Wir erstellen ein einfaches Kassabuch zur Führung einer Haushalts- oder Portokasse Roland Liebing, im November 2012 Eine einfache Haushalt-Buchhaltung (Kassabuch)

Mehr

... pearly der kleine Verhütungscomputer...

... pearly der kleine Verhütungscomputer... ... pearly der kleine Verhütungscomputer...... ...... Die Natur der Frau: Mass der Dinge An durchschnittlich sechs Tagen pro Zyklus kann eine Frau schwanger werden, an fünf Tagen vor dem Eisprung und am

Mehr

Zervixschleimbeobachtung

Zervixschleimbeobachtung Sensiplan : Zusammenfassung der Methodenregeln Zervixschleimbeobachtung Eintragung ins Zyklusblatt Die Zervixschleimbeobachtung folgt dem Prinzip Empfinden, Fühlen, Sehen. Der Zervixschleim wird tagsüber

Mehr

Kurzanleitung zur Benutzung der Suche zur Bekämpfung der Schwarzarbeit auf der Internetseite der Handwerkskammer Dresden (www.hwk-dresden.

Kurzanleitung zur Benutzung der Suche zur Bekämpfung der Schwarzarbeit auf der Internetseite der Handwerkskammer Dresden (www.hwk-dresden. Kurzanleitung zur Benutzung der Suche zur Bekämpfung der Schwarzarbeit auf der Internetseite der Handwerkskammer Dresden (www.hwk-dresden.de) 1. Voraussetzungen 2. Anmeldung und Aufruf der Webseite 3.

Mehr

Wie arbeite ich mit den Kalendern in Asta Powerproject?

Wie arbeite ich mit den Kalendern in Asta Powerproject? Wie arbeite ich mit den Kalendern in Asta Powerproject? Anforderung Ein Kalender ist die Definition von Arbeitszeiten und Freizeiten für jeden einzelnen Tag. Durch individuelle Anforderungen innerhalb

Mehr

Fragebogen zur Lebensgeschichte

Fragebogen zur Lebensgeschichte Fragebogen zur Lebensgeschichte 1. Zu Ihren Beschwerden Beschreiben Sie mit Ihren eigenen Worten die Probleme, weswegen Sie eine Therapie aufsuchen (körperliche und psychische Beschwerden) Seit wann bestehen

Mehr

Stufen der Entgelttabelle und Stufenzuordnung im TV-L

Stufen der Entgelttabelle und Stufenzuordnung im TV-L Stufen der Entgelttabelle und Stufenzuordnung im TV-L 16,2: Stufenzuordnung auf der Grundlage von Berufserfahrung 16,5: Zulagen 17,2: Verkürzter bzw. verlangsamter Stufenaufstieg 40: Sonderregelungen für

Mehr

Microsoft PowerPoint 2013 Folienübergänge

Microsoft PowerPoint 2013 Folienübergänge Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft PowerPoint 2013 Folienübergänge Folienübergänge in PowerPoint 2013 Seite 1 von 8 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Einer Folie einen

Mehr

Die Zeitgleichung. Joachim Gripp, Lindau bei Kiel

Die Zeitgleichung. Joachim Gripp, Lindau bei Kiel Die Zeitgleichung Joachim Gripp, Lindau bei Kiel Einleitung Den meisten Sonnenuhr- Freunden ist die Zeitgleichung gut bekannt. Sie ist als Unterschied zwischen der von einer Sonnenuhr angezeigten Sonnenzeit

Mehr

How to do? Projekte - Zeiterfassung

How to do? Projekte - Zeiterfassung How to do? Projekte - Zeiterfassung Stand: Version 4.0.1, 18.03.2009 1. EINLEITUNG...3 2. PROJEKTE UND STAMMDATEN...4 2.1 Projekte... 4 2.2 Projektmitarbeiter... 5 2.3 Tätigkeiten... 6 2.4 Unterprojekte...

Mehr

Das spannende Spiel zur beliebten TV-Show. Lösungsheft

Das spannende Spiel zur beliebten TV-Show. Lösungsheft Das spannende Spiel zur beliebten TV-Show Lösungsheft ZIEL DES SPIELS Ziel von Glücksrad" ist es, versteckte Begriffe auf einer Puzzle-Wand zu finden und dabei für jeden erratenen Buchstaben möglichst

Mehr

Eine Information für EVRA-Anwenderinnen. EINFACH as wichtigste ZUM NEUEN. Verhütungspflaster

Eine Information für EVRA-Anwenderinnen. EINFACH as wichtigste ZUM NEUEN. Verhütungspflaster Eine Information für EVRA-Anwenderinnen EINFACH as wichtigste ZUM NEUEN Verhütungspflaster EVRA - was ist das EIGENTLICH GENAU? r EVRA ist eine neue Verhütungsmethode für Frauen in Form eines wöchentlichen

Mehr

Verbessern sie ihre zielsicherheit

Verbessern sie ihre zielsicherheit Verbessern sie ihre zielsicherheit Redring die erste anwendungsspezifische optische Jagdgewehr- Zielhilfe der Welt Das perfekt ausbalancierte Visier mit extrem flacher Montage auf der Schiene gewährleistet

Mehr

Standardfehler: Stallklima 2007

Standardfehler: Stallklima 2007 Standardfehler: Standardfehler bei Lüftungs- und Heizungsanlagen in der Tierzucht und Mast Beim Stallklima werden häufig Standardfehler beim Betrieb und der Errichtung der Anlagen festgestellt. Hier liegt

Mehr

INSTALLATIONSANLEITUNG FÜR MULTI-4-ANLAGE mit Receiver DSR 2003 CI

INSTALLATIONSANLEITUNG FÜR MULTI-4-ANLAGE mit Receiver DSR 2003 CI INSTALLATIONSANLEITUNG FÜR MULTI-4-ANLAGE mit Receiver DSR 2003 CI In dieser Anleitung wird beschrieben wie die SAT-Antenne für den Empfang der Satelliten ASTRA 19,2 Ost, HOTBIRD 13 Ost, SIRIUS 5 Ost und

Mehr

Bedienungsanleitungen

Bedienungsanleitungen Bedienungsanleitungen Uhren 45 50 40 55 35 60 30 25 20 5 25 10 20 15 31 15 5 10 Standard-Anleitungen 1 2 Sekundenzeiger A. Ziehen Sie die Krone auf die Position 2 heraus. B. Drehen Sie die Krone zum Einstellen

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG ZEIT EINSTELLEN

BEDIENUNGSANLEITUNG ZEIT EINSTELLEN ZEIT Standard Lorem ipsum TOUCH / FUN Minuten Stunden A: Normalstellung der Krone C: Position für die Zeiteinstellung Zum Einstellen der Zeit die Krone in Stellung C herausziehen und im Uhrzeigersinn oder

Mehr

Startseite. Primadenta Joomla. Unterseite

Startseite. Primadenta Joomla. Unterseite Startseite Primadenta Joomla Unterseite Inhaltsverzeichniss Punkt 1: Inhalt der Seite bearbeiten Punkt 2: Wußten Sie schon einen neuen Beitrag anfügen Punkt 3: Neuen Punkt in der Navigation anlegen Punkt

Mehr

1 Die CommSy Grundlagen Die CommSy-Leiste Rubrik-Leiste Detail-Icons Seitenspalte... 7

1 Die CommSy Grundlagen Die CommSy-Leiste Rubrik-Leiste Detail-Icons Seitenspalte... 7 CommSy Grundlagen Inhalt 1 Die CommSy Grundlagen... 3 2 Die CommSy-Leiste... 4 3 Rubrik-Leiste... 5 4 Detail-Icons... 6 5 Seitenspalte... 7 CC-Lizenz (by-nc-sa) schulesh@commsy.net Seite 2 von 7 1 Die

Mehr

Informationen für Wealth Manager: www.private-banking-magazin.de

Informationen für Wealth Manager: www.private-banking-magazin.de Trotz Niedrigzinsen Kaum ein Deutscher mag Aktien Ein Großteil der deutschen Sparer rechnet damit, dass die niedrigen Zinsen für die nächsten Jahre bleiben. Das ist aber kein Grund für sie, ihr Geld vom

Mehr

Formulare. Datenbankanwendung 113

Formulare. Datenbankanwendung 113 Formulare Wenn Sie mit sehr umfangreichen Tabellen arbeiten, werden Sie an der Datenblattansicht von Access nicht lange Ihre Freude haben, sind dort doch immer zu wenig Felder gleichzeitig sichtbar. Um

Mehr

WOMEN S HEALTH. Katalog 2014/15. Familienplanung. Diagnostische Schnelltests

WOMEN S HEALTH. Katalog 2014/15. Familienplanung. Diagnostische Schnelltests WOMEN S HEALTH Katalog 2014/15 Seite 5 Analoges Basal-Thermometer Digitales Basal-Thermometer Fruchtbarkeitstest auf Speichelbasis Schwangerschafts-Frühtest Menopause-Test Seite 13 Urintest für Harnwegsinfektionen

Mehr

DER HUFPFLEGESHOP. Anleitung zum An- und Ausziehen. DER HUFPFLEGESHOP Jürgen Schlenger

DER HUFPFLEGESHOP. Anleitung zum An- und Ausziehen. DER HUFPFLEGESHOP Jürgen Schlenger Anleitung zum An- und Ausziehen 1. Bevor Sie einem Pferd Hufschuhe anziehen, reinigen Sie bitte die Hufe gründlich und überprüfen Sie die Funktion der einzelnen Teile des jeweiligen Hufschuhes auf Ihre

Mehr

Elektronische RAI-Pflegedokumentation

Elektronische RAI-Pflegedokumentation Elektronische RAI-Pflegedokumentation (RAI-ePDok) 1 Prinzip und Philosophie Die Dokumentation muss bei hoher Effizienz möglichst geringen Aufwand erfordern - sowohl bzgl. Schreiben als auch Lesen. Deshalb

Mehr

OUTLOOK-RICHTLINIEN ABWESENHEITSASSISTENT / SIGNATUR

OUTLOOK-RICHTLINIEN ABWESENHEITSASSISTENT /  SIGNATUR OUTLOOK-RICHTLINIEN ABWESENHEITSASSISTENT / E-MAIL SIGNATUR Foto: sxc.hu EINFACH BESSER FAHREN. Verteiler: Erstellt von: Freigegeben von: Alle Mitarbeiter Marketing Daniela Schwarz / Marketing Datum der

Mehr

Femicur N. PMS Kalender

Femicur N. PMS Kalender Femicur N PMS Kalender Femicur N 2 PMS Beschwerden vor der Monatsregel. Monat für Monat einige Tage vor Einsetzen der Periode fühlen sich viele Frauen unzufrieden und nervös, sind verstimmt und leicht

Mehr

Mathematik: Mag. Schmid Wolfgang Arbeitsblatt Semester ARBEITSBLATT 15 HÖHENMESSUNGSAUFGABEN

Mathematik: Mag. Schmid Wolfgang Arbeitsblatt Semester ARBEITSBLATT 15 HÖHENMESSUNGSAUFGABEN ARBEITSBLATT 5 HÖHENMESSUNGSAUFGABEN Beispiel: Auf einem Fernsehturm befindet sich ein Antennenmast der Höhe h = 75 m. Von einem Geländepunkt wird die Spitze des Mastes unter dem Höhenwinkel = 4,3, der

Mehr

Inventur. PC CADDIE Inventur

Inventur. PC CADDIE Inventur Inventur PC CADDIE Inventur PC CADDIE Inventur Inventur Drucken Sie sich zuerst im PC CADDIE Menü unter Artikel/Drucken.../ Artikel-Liste eine Inventurliste (manuell) : Bei Bedarf können Sie hier unterschiedliche

Mehr

Drehzahlmesser DT 2236

Drehzahlmesser DT 2236 Drehzahlmesser DT 2236 Lesen Sie diese Bedienungsanleitung aufmerksam durch, bevor Sie Ihren neuen Drehzahlmesser DT 2236 in Betrieb nehmen. Die Anleitung führt Sie mit klaren und einfachen Anweisungen

Mehr

SDS Kassenbuch Erste Schritte

SDS Kassenbuch Erste Schritte SDS Kassenbuch Erste Schritte Zu Beginn legen wir uns erst einmal die notwendigen Sachkonten an. Dazu klicken wir auf Start Stammdaten Sachkonten. Im nun geöffneten Fenster klickt man auf Neues Sachkonto

Mehr

DEUTSCH WICHTIGE HINWEISE

DEUTSCH WICHTIGE HINWEISE DEUTSCH WICHTIGE HINWEISE Verwenden Sie die Druckknöpfe/Lünetten nicht und stellen Sie die Uhrzeit nicht ein, wenn sich die Uhr unter Wasser befindet oder nass ist. Uhrgehäuse und Metallarmbänder müssen

Mehr

LTAM-T2EE-ASSER FELJC/GOERI 3. P-Regler

LTAM-T2EE-ASSER FELJC/GOERI 3. P-Regler 3. P-Regler 3.1. Einleitung 3.1.1. Allgemeines Der Regler muss im Regelkreis dafür sorgen, dass der Istwert der Regelgröße X möglichst wenig vom Sollwert W abweicht. Das Verhalten der Regelstrecke ist

Mehr

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung Software WISO Mein Büro 365 Thema FiBu-Buchungskonto anlegen Version/Datum ab 16.00.05.100 1. Einführung In WISO Mein Büro 365 stehen Ihnen die gängigsten Konten

Mehr

Voicecard for TuBika. SMR4-PLUS, Änderungen was ist neu?

Voicecard for TuBika. SMR4-PLUS, Änderungen was ist neu? Voicecard for TuBika SMR4-PLUS, Änderungen was ist neu? Wenn du das original Layout des SMR4 von Olivier mit dem Layout des SMR4-Plus vergleichst siehst du, das es einige Änderungen gegeben hat. Ein Widerstand

Mehr

Karten-Freischaltung mit dem UNLOCK MANAGER

Karten-Freischaltung mit dem UNLOCK MANAGER Karten-Freischaltung mit dem UNLOCK MANAGER WICHTIGE INFORMATION 1. Anzahl der Freischaltungen Die Karten können zweimal freigeschaltet werden. (z. B. Map Manager auf PC plus Map Manager auf Laptop oder

Mehr

TempusCapio Stundeneingabe

TempusCapio Stundeneingabe TempusCapio Stundeneingabe 1. Allgemeines Die Stundenerfassung kann über einen Touchscreen Monitor oder über Papierstundenzettel erfolgen. Hier wird die Erfassung Papier geschriebener Stundenzettel beschrieben.

Mehr

Brondi. Bedienungsanleitung

Brondi. Bedienungsanleitung BM-10 Brondi BABY-MONITOR Bedienungsanleitung EIGENSCHAFTEN - mehr als 300 Kanal-Kombinationen (8 Kanäle und 38 Unterkanäle) um Störungen mit anderen Geräten zu vermeiden. - Reichweite bis zu 3 Kilometer

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Abzugsmessgerät AM1050

Abzugsmessgerät AM1050 Abzugsmessgerät AM1050 Netzanschluss Rechneranschluss Display Kraftarm Aufnahme für Crimpkontakt Kabelaufnahme Kreuzgriff Rechnerkabel Das digitale Abzugsmessgerät AM 1050 ist ein kompaktes und einfach

Mehr

Einige grundsätzliche Überlegungen:

Einige grundsätzliche Überlegungen: Einige grundsätzliche Überlegungen: 1) Die Wahl der Unbekannten, x, y, z, oder a, b, c oder α, β, γ oder m, n, o. etc. richten sich nach den Beispielen und sind so zu wählen, dass sie am besten zu jenen

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Mathematische Denkaufgaben Klasse 4 - Lösungen

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Mathematische Denkaufgaben Klasse 4 - Lösungen Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Mathematische Denkaufgaben Klasse 4 - Lösungen Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Pisa-Training Mathematische

Mehr

jährliche Einsparung von 459,50 Euro

jährliche Einsparung von 459,50 Euro Versicherungsmaklerbüro Riede Simrockstr. 28a 53619 Rheinbreitbach Familie Mustermann Musterstraße 11 53630 Musterstadt Sehr geehrte Familie Mustermann, anbei senden wir Ihnen die gewünschte Zusammenfassung

Mehr

Fachhochschule Bielefeld Fachbereich Elektrotechnik. Versuchsbericht für das elektronische Praktikum. Praktikum Nr. 2. Thema: Widerstände und Dioden

Fachhochschule Bielefeld Fachbereich Elektrotechnik. Versuchsbericht für das elektronische Praktikum. Praktikum Nr. 2. Thema: Widerstände und Dioden Fachhochschule Bielefeld Fachbereich Elektrotechnik Versuchsbericht für das elektronische Praktikum Praktikum Nr. 2 Name: Pascal Hahulla Matrikelnr.: 207XXX Thema: Widerstände und Dioden Versuch durchgeführt

Mehr

Handbuch / 2015 Zörbig Immobilien Fa. Autor: M. Kuntze, s.c.e. Erstelldatum: Version: von 8

Handbuch / 2015 Zörbig Immobilien Fa. Autor: M. Kuntze, s.c.e. Erstelldatum: Version: von 8 Handbuch 2014 / 2015 Zörbig Immobilien Fa. 1 von 8 Inhalt Inhalt... 2 1. Allgemeines... 3 2. Deckblatt... 3 2.1. Modus 1... 3 2.2. Modus 2... 4 2.3. Modus 3... 5 3. Betriebskostenabrechnung... 7 3.1. Übersicht...

Mehr

die fakturierbaren Kosten für die Pflegeleistungen pro Tag: a) bei einem Pflegebedarf bis 20 Minuten: Franken;

die fakturierbaren Kosten für die Pflegeleistungen pro Tag: a) bei einem Pflegebedarf bis 20 Minuten: Franken; - 1 - Beschluss betreffend die Festsetzung der fakturierbaren Kosten und der Restbeiträge der öffentlichen Hand für die Alters- und Pflegeheime, die Wartebetten in den Spitälern, die Tages- und Nachtpflegestrukturen,

Mehr

Kondom geplatzt? Ungeschützer Sex? Pille vergessen? Pille - danach. Ihre Notfallsverhütung!

Kondom geplatzt? Ungeschützer Sex? Pille vergessen? Pille - danach. Ihre Notfallsverhütung! Kondom geplatzt? Ungeschützer Sex? Pille vergessen? Pille - danach Ihre Notfallsverhütung! J ede Verhütungsmethode hat ihren Vor- und Nachteil sowohl hinsichtlich Sicherheit, Anwen dungsweise und Akzeptanz.

Mehr

MITTLERER SCHULABSCHLUSS AN DER MITTELSCHULE 2014 MATHEMATIK. 26. Juni :30 Uhr 11:00 Uhr

MITTLERER SCHULABSCHLUSS AN DER MITTELSCHULE 2014 MATHEMATIK. 26. Juni :30 Uhr 11:00 Uhr MITTLERER SCHULABSCHLUSS AN DER MITTELSCHULE 014 MATHEMATIK 6. Juni 014 8:30 Uhr 11:00 Uhr Platzziffer (ggf. Name/Klasse): Die Benutzung von für den Gebrauch an der Mittelschule zugelassenen Formelsammlungen

Mehr

Bedienungsanleitung Videra

Bedienungsanleitung Videra Bedienungsanleitung Videra Symbole Funktion Systemstarttaste 0-9 `-/-- Nummerntastatur Vorwahltaste für zwei Stellige Nummern Eingabe Shift Taste für Groß - Klein Schreibweise Schneller Vorlauf Langsame

Mehr

Salary Lohn Verbuchung & Seite 1/5 Regeln zur Lohnmutation und Verbuchungskontrolle Juli 2007

Salary Lohn Verbuchung & Seite 1/5 Regeln zur Lohnmutation und Verbuchungskontrolle Juli 2007 Salary Lohn Verbuchung & Seite 1/5 Salary Lohn Verbuchung Einleitung Die folgende Konfiguration soll vorerst im EezyTool vorhanden sein : Kontoplan 2001 Kred. Lohnzahlung Hauptkonto Lohn Zahlung 2002 Nettolöhne

Mehr

Konfiguration WinCard Pro TwixTel

Konfiguration WinCard Pro TwixTel Konfiguration WinCard Pro TwixTel Ist die Telefon-CD TwixTel installiert, wird sie von WinCard Pro automatisch erkannt... Abb. 1 Rechts auf der Recorderleiste erscheinen dann zwei Tastenfelder, über die

Mehr

Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-300 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC?

Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-300 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-300 Fingerpulsoximeter 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-300 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? 2. Wie nehme ich mit dem PULOX PO-300 Daten auf

Mehr

Versuch C: Auflösungsvermögen Einleitung

Versuch C: Auflösungsvermögen Einleitung Versuch C: svermögen Einleitung Das AV wird üblicherweise in Linienpaaren pro mm (Lp/mm) angegeben und ist diejenige Anzahl von Linienpaaren, bei der ein normalsichtiges Auge keinen Kontrastunterschied

Mehr

Software / Cross Media Design presssign-suite - complete colour verification package

Software / Cross Media Design presssign-suite - complete colour verification package Software / Cross Media Design presssign-suite - complete colour verification package Seite 1 / 5 presssign Suite - komplett in Farbe Überprüfung Paket Was Sie erhalten - PressSIGN Farbe Überprüfung der

Mehr

VERTRAG ÜBER DIE INTERNATIONALE ZUSAMMENARBEIT AUF DEM GEBIET DES PATENTWESENS PCT

VERTRAG ÜBER DIE INTERNATIONALE ZUSAMMENARBEIT AUF DEM GEBIET DES PATENTWESENS PCT VERTRAG ÜBER DIE INTERNATIONALE ZUSAMMENARBEIT AUF DEM GEBIET DES PATENTWESENS PCT INTERNATIONALER RECHERCHENBERICHT (Artikel 18 sowie Regeln 43 und 44 PCT) Aktenzeichen des Anmelders oder Anwalts Anmelder

Mehr

Anfertigen von Kopien Schnellkopien................................ 2 Beispiele typischer Aufträge.................... 3

Anfertigen von Kopien Schnellkopien................................ 2 Beispiele typischer Aufträge.................... 3 1 FTP Schnellkopien................................ 2 Beispiele typischer Aufträge.................... 3 Auftrag 1: Eine Seite............................. 3 Auftrag 2: Gemischter Inhalt.......................

Mehr

Die Bedienung von Yosemite

Die Bedienung von Yosemite Die Bedienung von Yosemite Kapitel 3 In diesem Kapitel zeigen wir Ihnen, wie Yosemite aussieht und wie Sie mit Schreibtisch, Dock und Finder produktiv arbeiten können. Außerdem lernen Sie die Menüleiste

Mehr

Wozu dient der Stimmungskalender?

Wozu dient der Stimmungskalender? Stimmungskalender Wozu dient der Stimmungskalender? Ihre Stimmung ändert sich vielleicht von Tag zu Tag und damit auch Ihre eigene Einschätzung der Erkrankung. Der Arzt erlebt Sie immer nur in Momentaufnahmen,

Mehr

astiga GmbH Breitscheidstr. 65 70176 Stuttgart www.astiga-media.de Inhaltsverzeichnis Keywords... 3 Links... 8 SEA (Werbung)... 11 Social Media...

astiga GmbH Breitscheidstr. 65 70176 Stuttgart www.astiga-media.de Inhaltsverzeichnis Keywords... 3 Links... 8 SEA (Werbung)... 11 Social Media... 776 Stuttgart Inhaltsverzeichnis Keywords... Links... 8 SEA (Werbung)... Social Media... www.mietnotebook.de, 6..5 / 5 776 Stuttgart Report: www.mietnotebook.de 6..5 Guten Tag Matthias Boehmichen, anbei

Mehr

Liebe Kinder, Liebe Lehrerinnen und Lehrer,

Liebe Kinder, Liebe Lehrerinnen und Lehrer, Liebe Kinder, ich bin Moni, die Computer-Biene. Ich begleite euch bei der Arbeit am PC. Wenn ihr genauso bienenfl eißig seid wie ich, dann winkt euch am Ende der PC-Führerschein. Lest euch die Anweisungen

Mehr

Übungsempfehlung. Phase II

Übungsempfehlung. Phase II Übungsempfehlung Die folgende Übungsempfehlung ist ein grober Fahrplan, den Sie individuell auf Ihren Lerntyp anpassen können. Grundsätzlich können Sie sich im Onlinebuch die Übungselemente aussuchen,

Mehr

Einfache Animationen in Microsoft Powerpoint (Win 2010) erstellen

Einfache Animationen in Microsoft Powerpoint (Win 2010) erstellen Einfache Animationen in Microsoft Powerpoint (Win 2010) erstellen Mit Microsofts Powerpoint (Win 2010) kann man sehr leicht einfache Animationen erstellen, z.b. um die Bedienung von Tastern zu erlernen.

Mehr

Pfanne mit digitalem Thermometer

Pfanne mit digitalem Thermometer Pfanne mit digitalem Thermometer Modell Nr. Wir gratulieren Ihnen zum Kauf dieser innovativen digitalen Pfanne! Diese Pfanne - lieferbar in Edelstahl oder Aluminium in den Durchmessern 26 / 28 cm macht

Mehr

Biografie. geschichten. zeitgeschichten. zeitgeschichten. z. zeitgeschichten. zeitgeschichten. Ihre persönliche zeitgeschichten. zeitgeschichten.

Biografie. geschichten. zeitgeschichten. zeitgeschichten. z. zeitgeschichten. zeitgeschichten. Ihre persönliche zeitgeschichten. zeitgeschichten. zeitgeschichten. zeitgeschichten. Ihre persönliche zeitgeschichten Biografie zeitgeschichten. So schreibt Leben das Mit Es war einmal begannen früher die Geschichten der Kindheit. Die schönsten Geschichten

Mehr

2 Zum Beginn der Diagrammerstellung müssen Sie den Datenbereich mit den Spalten- und Zeilenüberschriften markiert haben.

2 Zum Beginn der Diagrammerstellung müssen Sie den Datenbereich mit den Spalten- und Zeilenüberschriften markiert haben. Diagramme Excel 2007 effektiv 6 DIAGRAMME Diagramme dienen dazu, Zahlenwerte grafisch darzustellen. Dazu stehen viele verschiedene Diagrammformen zur Verfügung, jeweils mit mehreren Varianten. Die automatisch

Mehr

Umfangreiche Dokumente in Word

Umfangreiche Dokumente in Word Umfangreiche Dokumente in Word Zusammengestellt von Hedy Wagner, bitte nur für den internen Gebrauch. Inhalt 1 Layout-Vorgaben... 2 2 Grundeinstellungen... 2 3 Wir formatieren... 3 3.1 Formatierungsvorschlag...

Mehr

Kein Tauwasser (Feuchteschutz) 0 Tauwasser (kg) 3 Hinterlüftung (30 mm) 4 Flachdachziegel inkl. Lattung (103 mm) Trocknungsdauer:

Kein Tauwasser (Feuchteschutz) 0 Tauwasser (kg) 3 Hinterlüftung (30 mm) 4 Flachdachziegel inkl. Lattung (103 mm) Trocknungsdauer: MAGU Dach 0 mm mit Steico Unterdeckplatte Dachkonstruktion, U=0,0996 W/m²K erstellt am 5.3.15 22: U = 0,0996 W/m²K (Wärmedämmung) Kein Tauwasser (Feuchteschutz) TA-Dämpfung: 2,7 (Hitzeschutz) 0 0.5 EnEV

Mehr

GEM2, Praktikum 2: Oszilloskop (keine Berichtsabgabe möglich)

GEM2, Praktikum 2: Oszilloskop (keine Berichtsabgabe möglich) GEM2, Praktikum 2: Oszilloskop (keine Berichtsabgabe möglich) Bei diesem Praktikum wird gelernt, das wichtigste Messgerät der elektrotechnischen und elektrischen Messtechnik das Oszilloskop zu Bedienen.

Mehr

Microsoft Word 2016 Nächste Seitenzahl

Microsoft Word 2016 Nächste Seitenzahl Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Word 2016 Nächste Seitenzahl Nächste Seitenzahl in Word 2016 Seite 1 von 5 Inhaltsverzeichnis Grundlegende Idee... 2 Nächste Seitenzahl

Mehr

Erweiterungen im Redaktionssystem des Verband Wohneigentum e.v. 2010

Erweiterungen im Redaktionssystem des Verband Wohneigentum e.v. 2010 Erweiterungen im Redaktionssystem des Verband Wohneigentum e.v. 2010 Inhalt Neuer Reiter Erweiterungen!... 2 Einstellungen!... 3 Impressum-Seite!... 4 Sitemap!... 4 Kontakt!... 4 Suche!... 4 Widget: Sitemap!...

Mehr

Patienteninformation AOK-Curaplan Diabetes mellitus Typ 2

Patienteninformation AOK-Curaplan Diabetes mellitus Typ 2 Patienteninformation Das Programm für Ihre Gesundheit 2 3 Was AOK-Curaplan ist AOK-Curaplan ist ein umfassendes Programm für AOK- Versicherte, die an Diabetes mellitus Typ 2 erkrankt sind. Wenn der Arzt

Mehr

10.2 Grafische QM-Verfahren 1

10.2 Grafische QM-Verfahren 1 .2 1.2 Grafische QM-Verfahren 1 Anpassen von Excel 0.0 0.0..2.0. Da alle QM-Verfahren mit den Originalfunktionen von Excel erstellt wurden, können Sie einschlägige Literatur von unterschiedlichen Verlagen

Mehr

Neue Fakten zur Lohnentwicklung

Neue Fakten zur Lohnentwicklung DR. WOLFGANG KÜHN LW.Kuehn@t-online.de Neue Fakten zur Lohnentwicklung Die seit Jahren konstant große Lücke in der Entlohnung zwischen den neuen Bundesländern und dem früheren Bundesgebiet bleibt auch

Mehr

Bedienungsanleitung für die Online - Kinderbetreuungsbörse des Landkreises Oldenburg

Bedienungsanleitung für die Online - Kinderbetreuungsbörse des Landkreises Oldenburg Bedienungsanleitung für die Online - Kinderbetreuungsbörse des Landkreises Oldenburg I. Betreuungsangebot finden 1. Wählen Sie auf der linken Seite die Schaltfläche Betreuung finden aus. 2. Auf der nun

Mehr

Dr. Mansfeld und Dr. Jung informieren: Verhütungsmethoden

Dr. Mansfeld und Dr. Jung informieren: Verhütungsmethoden Dr. Mansfeld und Dr. Jung informieren: Verhütungsmethoden Fühlen Sie sich sicher? Für viele Paare ist ein Leben ohne Empfängnisverhütung nur schwer vorstellbar. Die heutige Medizin bietet viele Möglichkeiten,

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Die alten Ägypter: Lernwerkstatt Lebendige Geschichte

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Die alten Ägypter: Lernwerkstatt Lebendige Geschichte Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Die alten Ägypter: Lernwerkstatt Lebendige Geschichte Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Lendersdorfer Qualität

Mehr