Publikationsliste PISA 2000

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Publikationsliste PISA 2000"

Transkript

1 Publikationsliste PISA 2000 Um Ihnen den Überblick über die Publikationen, die mit Daten der Studie PISA 2000 erstellt wurden, zu erleichtern, haben wir auf den folgenden Seiten eine Literatursammlung für Sie zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass die Publikationen nicht am Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen verfasst wurden, sondern von uns lediglich die Recherche und Dokumentation der Beiträge vorgenommen wurde. Auch wenn wir uns bei unseren Recherchen um größtmögliche Vollständigkeit bemüht haben, können wir nicht ausschließen, dass Titel in unserer Zusammenstellung fehlen. Für Ihre Hinweise und Ergänzungen sind wir dankbar und freuen uns über eine an folgende Adresse: Ihr Team des s am IQB SITZ Luisenstraße Berlin POSTADRESSE Institut zur Qualitätsentwicklung Humboldt-Universität zu Berlin Unter den Linden Berlin TELEFON +49 [30] Seite 1 Publikationsliste PISA 2000, Stand

2 Abraham, U. (2003). Deutschdidaktik und Deutschunterricht nach PISA. Freiburg im Breisgau: Fillibach. Artelt, C. (2004). Zur Bedeutung von Lernstrategien beim Textverstehen In J. Köster, W. Lütgert & J. Creutzburg (Hrsg.). Aufgabenkultur und Lesekompetenz: Deutschdidaktische Positionen (S ). Frankfurt am Main: Lang. Artelt, C. & Baumert, J. (2003). Bildungssysteme der Bundesländer auf dem Prüfstand. Der Landkreis, 73, Artelt, C., Baumert, J., Julius-Mc Elvany, N. & Peschar, J. (2003). Learners for life: student approaches to learning. Results from PISA Paris: OECD. Artelt, C., Baumert, J. & Julius-McElvany, N. (2003). Selbstreguliertes Lernen: Motivation und Strategien in den Ländern der Bundesrepublik Deutschland. In J. Baumert, C. Artelt, E. Klieme, J. Neubrand, M. Prenzel, U. Schiefele, W. Schneider, K.-J. Tillmann & M. Weiß (Hrsg.). PISA 2000: Ein differenzierter Blick auf die Länder der Bundesrepublik Deutschland (S ). Opladen: Leske + Budrich. Artelt, C., Baumert, J., Klieme, E., Neubrand, M., Prenzel, M., Schiefele, U., Schneider, W., Schümer, G., Stanat, P., Tillmann, K.-J. & Weiß, M. (Hrsg.). (2001). PISA Zusammenfassung zentraler Befunde. Berlin: Max-Planck- Institut für Bildungsforschung. Artelt, C., Brunner, M. & Schneider, W. (2003). Literacy oder Lehrplanvalidität? Ländervergleiche auf der Basis lehrplanoptimierter PISA-Tests. In PISA 2000: Ein differenzierter Blick auf die Länder der Bundesrepublik Deutschland (S ). Opladen: Leske + Budrich. Artelt, C., Demmrich, A. & Baumert, J. (2009). Selbstreguliertes Lernen. In J. Baumert, E. Klieme, M. Neubrand, M. Prenzel, U. Schiefele, W. Schneider, P. Stanat, K.-J. Tillmann & M. Weiß (Hrsg.). PISA 2000: Basiskompetenzen von Schülerinnen und Schülern im internationalen Vergleich (S ). Opladen Leske + Budrich. Artelt, C., Schiefele, U. & Schneider, W. (2001). Predictors of reading literacy. European Journal of Psychology of Education, 16, Artelt, C., Schiefele, U., Schneider, W. & Stanat, P. (2002). Leseleistungen deutscher Schülerinnen und Schüler im internationalen Vergleich: Ergebnisse und Erklärungsansätze. Zeitschrift für Erziehungswissenschaften, 5, Artelt, C. & Schlagmüller, M. (2004). Der Umgang mit literarischen Texten als Teilkompetenz im Lesen? Dimensionsanalysen und Ländervergleiche. In U. Schiefele, C. Artelt, W. Schneider & P. Stanat (Hrsg.). Struktur, Entwicklung und Seite 2 Publikationsliste PISA 2000, Stand

3 Förderung von Lesekompetenz: Vertiefende Analysen im Rahmen von PISA 2000 (S ). Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften. Artelt, C., Schneider, W. & Schiefele, U. (2002). Ländervergleich zur Lesekompetenz. In J. Baumert, C. Artelt, E. Klieme, M. Neubrand, M. Prenzel, U. Schiefele, W. Schneider, K.-J. Tillmann & M. Weiß (Hrsg.). PISA 2000: Die Länder der Bundesrepublik Deutschland im Vergleich (S ). Opladen: Leske + Budrich. Artelt, C. & Stanat, P. (1999). Schülerleistungen im internationalen Vergleich: Die OECD-Studie PISA (Programme for International Student Assessment). Erziehungswissenschaft, 10, Artelt, C., Stanat, P. & Schneider, W. (2004). Die PISA-Studie zur Lesekompetenz: Überblick und weiterführende Analysen. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften. Artelt, C., Stanat, P., Schneider, W. & Schiefele, U. (2001). Lesekompetenz. Testkonzeption und Ergebnisse. In J. Baumert, E. Klieme, M. Neubrand, M. Prenzel & U. Schiefele (Hrsg.). PISA 2000: Basiskompetenzen von Schülerinnen und Schülern im internationalen Vergleich (S ). Opladen: Leske+Budrich. Baumert, J. (2001). Comparative performance measurement in the education sector. In J. Oelkers (Hrsg.). Futures of education. Essays from an interdisciplinary symposium (S ). Bern: Lang. Baumert, J. (2001). Internationale Schulleistungsvergleiche. In D. H. Rost (Hrsg.). Handwörterbuch Pädagogische Psychologie (2. überarbeitete und erweiterte Aufl., S ). Weinheim: Beltz. Baumert, J. (2001). Vergleichende Leistungsmessung im Bildungsbereich. Zeitschrift für Pädagogik, 43. Beiheft. Zukunftsfragen der Bildung, Baumert, J. (2002). Deutschland im internationalen Bildungsvergleich. Universitas, 57. Jg., 668, Baumert, J. (2002). Deutschland im internationalen Bildungsvergleich. In N. Killius, J. Kluge & L. Reisch (Hrsg.). Die Zukunft der Bildung (S ). Frankfurt am Main: Suhrkamp. Baumert, J. (2002). Deutschland im internationalen Bildungsvergleich. Teil 2: Fachleistungen in der gymnasialen Oberstufe. Universitas, 57. Jg., 672(6), Seite 3 Publikationsliste PISA 2000, Stand

4 Baumert, J. (2003). Die Studie im Überblick. Grundlagen, Methoden und Ergebnisse. Politische Studien (Sonderheft 3: Bildung: Standards Tests Reformen), 54, Baumert, J. (2003). Disparitäten der Bildungsbeteiligung und des Kompetenzerwerbs: Ein institutionelles und individuelles Mediationsmodell. Mannheimer Vorträge Nr. 16, Mannheimer Zentrum für europäische Sozialforschung. Mannheim: MZES. Baumert, J. & Artelt, C. (2003). Bildungsgang und Schulstruktur - Einheitlichkeit und Individualisierung. Pädagogische Führung, 4( ). Baumert, J., Artelt, C., Klieme, E., Neubrand, M., Prenzel, M., Schiefele, U., Schneider, W., Schümer, G., Stanat, P., Tillmann, K.-J. & Weiß, M. (2002). Pisa Die Länder der Bundesrepublik Deutschland im Vergleich: Zusammenfassung zentraler Befunde. Verfügbar unter: [ ]. Baumert, J., Artelt, C., Klieme, E., Neubrand, M., Prenzel, M., Schiefele, U., Schneider, W., Schümer, G., Stanat, P., Tillmann, K.-J. & Weiß, M. (Hrsg.). (2002). Pisa Die Länder der Bundesrepublik Deutschland im Vergleich: Zusammenfassung zentraler Befunde. Opladen: Leske + Budrich. Baumert, J., Artelt, C., Klieme, E., Neubrand, M., Prenzel, M., Schiefele, U., Schneider, W., Tillmann, K.-J. & Weiß, M. (Hrsg.). (2003). Pisa Ein differenzierter Blick auf die Länder der Bundesrepublik Deutschland. Opladen: Leske + Budrich. Baumert, J., Artelt, C., Klieme, E. & Stanat, P. (2001). PISA - Programme for International Student Assessment: Zielsetzung, theoretische Konzeption und Entwicklung von Messverfahren. In F. E. Weinert (Hrsg.). Leistungsmessungen in Schulen (S ). Weinheim: Beltz. Baumert, J. & Blossfeld, H.-P. (2002). Editorial zum Schwerpunkt: Internationaler Leistungsvergleich - PISA. Zeitschrift für Erziehungswissenschaften, 5, 3-5. Baumert, J., Blum, W. & Neubrand, M. (2002). Drawing the lessons from PISA 2000 Long-term research implications: Gaining a better understanding of the relationship between system inputs and learning outcomes by assessing instructional and learning processes as mediating factors. Paper presented at the Symposium on Assessing Policy Lessons from PISA November 2002, Berlin. Baumert, J., Blum, W. & Neubrand, M. (2004). Drawing the lessons from PISA 2000: Long-term research implications. In D. Lenzen, J. Baumert, R. Watermann Seite 4 Publikationsliste PISA 2000, Stand

5 & U. Trautwein (Hrsg.). PISA und die Konsequenzen für die erziehungswissenschaftliche Forschung (Zeitschrift für Erziehungswissenschaft: Beiheft 3/2004) (S ). Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften. Baumert, J., Cortina, K. S. & Leschinsky, A. (2003). Grundlegende Entwicklungen und Strukturprobleme im allgemein bildenden Schulwesen. In K. S. Cortina, J. Baumert, A. Leschinsky, K. U. Mayer & L. Trommer (Hrsg.). Das Bildungswesen in der Bundesrepublik Deutschland. Strukturen und Entwicklungen im Überblick. Hamburg: Rowohlt. Baumert, J. & Demmrich, A. (2001). Test motivation in the assessment of student skills: The effects of incentives on motivation and performance. European Journal of Psychology of Education, 16(3), Baumert, J., Füssel, H.-P. & Richter, I. (2003). Schulaufsicht nach PISA - eine Kontroverse. Recht der Jugend und des Bildungswesens, 51, Baumert, J., Klieme, E., Neubrand, M., Prenzel, M., Schiefele, U., Schneider, W., Stanat, P., Tillmann, J. & Weiß, M. (2001). PISA Basiskompetenzen von Schülerinnen und Schülern im internationalen Vergleich. Opladen Leske + Budrich. Baumert, J., Roeder, P. M. & Watermann, R. (2003). Das Gymnasium - Kontinuität im Wandel. In K. S. Cortina, J. Baumert, A. Leschinsky, K. U. Mayer & L. Trommer (Hrsg.). Das Bildungswesen in der Bundesrepublik Deutschland. Strukturen und Entwicklungen im Überblick (S ). Hamburg: Rowohlt. Baumert, J. & Schümer, G. (2009). Familiäre Lebensverhältnisse, Bildungsbeteiligung und Kompetenzerwerb. In J. Baumert, E. Klieme, M. Neubrand, M. Prenzel, U. Schiefele, W. Schneider, P. Stanat, K.-J. Tillmann & M. Weiß (Hrsg.). PISA 2000: Basiskompetenzen von Schülerinnen und Schülern im internationalen Vergleich (S ). Opladen Leske + Budrich. Baumert, J. & Stanat, P. (2002). PISA 2000: Erste Ergebnisse und die Identifikation von Handlungsfeldern. Schulmanagement, 33, Baumert, J., Stanat, P. & Demmrich, A. (2009). PISA 2000: Untersuchungsgegenstand, theoretische Grundlagen und Durchführung der Studie. In J. Baumert, E. Klieme, M. Neubrand, M. Prenzel, U. Schiefele, W. Schneider, P. Stanat, K.-J. Tillmann & M. Weiß (Hrsg.). PISA 2000: Basiskompetenzen von Schülerinnen und Schülern im internationalen Vergleich (S ). Opladen Leske + Budrich. Baumert, J., Watermann, R. & Schümer, G. (2003). Disparitäten der Bildungsbeteiligung und des Kompetenzerwerbs. Ein institutionelles und individuelles Mediationsmodell. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 6, Seite 5 Publikationsliste PISA 2000, Stand

6 Bildungskommission der Länder Berlin und Brandenburg unter Vorsitz von Jürgen Baumert (Hrsg.). (2003). Bildung und Schule in Berlin und Brandenburg. Herausforderungen und gemeinsame Entwicklungsperspektiven. Berlin: Wissenschaft und Technik Verlag. Bless, G. & Rosenberg, S. (2001). Bildungsindikatoren und PISA in Sonderpädagogik. OECD UOE Study on statistics and indicators in disability, learning difficulties and disadvantage. SENDD-Meeting, Paris, Luzern Freiburg: SZH. Brunner, M.; Krauss, S. (2010) Modellierung kognitiver Kompetenzen von Schülern und Lehrkräften mit dem Nested-Faktormodell. In Bos, W. (Hrsg.); Klieme, E. (Hrsg.); Köller, O. (Hrsg.): Schulische Lerngelegenheiten und Kompetenzentwicklung. (S ) Münster u.a.: Waxmann. Bundesministerium für Bildung und Forschung. (2001). Schülerleistungen im internationalen Vergleich. OECD PISA. Bonn: Bundesministerium für Bildung u. Forschung. Dedering, K., Kneuper, D. & Tillmann, K.-J. (2003). Was fangen "Steuerleute" in Schulministerien mit Leistungsvergleichsstudien an? Eine empirische Annäherung. Zeitschrift für Pädagogik, 47. Beiheft: Recht - Erziehung - Staat, Döbert, H., Klieme, E., Kopp, B., Weiß, M. et al. & Arbeitsgruppe Internationale Vergleichsstudie. (2003). Vertiefender Vergleich der Schulsysteme ausgewählter PISA-Teilnehmerstaaten. Berlin: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung. Döbert, H., Klieme, E. & Sroka, W. (2004). Conditions of school performance in seven countries - A quest for understanding the international variation of PISA results. Münster: Waxmann. Doll, J. & Prenzel, M. (2002). Bildungsqualität von Schule: Schulische und außerschulische Bedingungen mathematischer, naturwissenschaftlicher und überfachlicher Kompetenzen. Zeitschrift für Pädagogik: 45. Beiheft. Dossey, J., Csapo, B., de Jong, T., de Lange, L., Harlen, L., Kirsch, I., Klieme, E., Vosniadou, S. & PISA Problem Solving Group. (2003). Problem Solving. In OECD (Hrsg.). Programme for International Student Assessment. The PISA 2003 assessment framework: Mathematics, reading, science and problem solving knowledge and skills. Paris: Organization for Economic Cooperation and Development. OECD. Seite 6 Publikationsliste PISA 2000, Stand

7 Duit, R., Häußler, P. & Prenzel, M. (2001). Schulleistungen im Bereich der naturwissenschaftlichen Bildung. In F. E. Weinert (Hrsg.). Leistungsmessungen in Schulen (S ). Weinheim: Beltz. Georg, Werner (2011). Soziale Ungleichheit und kulturelles Kapital in der PISA Studie. Eine latente Klassen-Analyse. Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, 31, Helmke, A. & Schrader, F.-W. (2001). Jenseits von TIMSS: Messungen sprachlicher Kompetenzen, komplexe Längsschnittstudien und kulturvergleichende Analysen. Ergebnisse und Perspektiven ausgewählter Leistungsstudien. In F. E. Weinert (Hrsg.). Leistungsmessungen in Schulen (S ). Weinheim: Beltz. Jaspers, U. & Klieme, E. (2002). Diskussion über Ziele ist wichtiger als Abgleich der Testergebnisse. PISA und die Folgen. Forschung Frankfurt, 4, Klieme, E. (2003). Benotungsmaßstäbe an Schulen: Pädagogische Praxis und institutionelle Bedingungen. Eine empirische Analyse auf der Basis der PISA- Studie. In H. Döbert, B. Kopp, R. Martini & M. Weiß (Hrsg.). Bildung vor neuen Herausforderungen: historische Bezüge, rechtliche Aspekte, Steuerungsfragen, internationale Perspektiven, Hermann Avenarius zum 65. Geburtstag (S ). Neuwied: Luchterhand. Klieme, E., Artelt, C. & Stanat, P. (2001). Fächerübergreifende Kompetenzen: Konzepte und Indikatoren. In F. E. Weinert (Hrsg.). Leistungsmessungen in Schulen (S ). Klieme, E., Funke, J., Leutner, D., Reimann, P. & Wirth, J. (2001). Problemlösen als fächerübergreifende Kompetenz. Konzeption und erste Ergebnisse aus einer Schulleistungsstudie. Zeitschrift für Pädagogik, 47, Klieme, E., Köller, O. & Stanat, P. (2001). TIMSS und PISA: Von der Untersuchung fachlichen Lernens zur Analyse allgemeiner Kompetenzentwicklung. Journal für Schulentwicklung, 2, Klieme, E., Neubrand, M. & Lüdtke, O. (2009). Mathematische Grundbildung: Textkonzeption und Ergebnisse. In J. Baumert, E. Klieme, M. Neubrand, M. Prenzel, U. Schiefele, W. Schneider, P. Stanat, K.-J. Tillmann & M. Weiß (Hrsg.). PISA 2000: Basiskompetenzen von Schülerinnen und Schülern im internationalen Vergleich (S ). Opladen Leske + Budrich. Klieme, E. & Rakoczy, K. (2003). Unterrichtsqualität aus Schülerperspektive: Kulturspezifische Profile, regionale Unterschiede und Zusammenhänge mit Effekten von Unterricht. In J. Baumert, C. Artelt, E. Klieme, M. Neubrand, M. Prenzel, U. Schiefele, W. Schneider & K.-J. Tillmann (Hrsg.). PISA Ein Seite 7 Publikationsliste PISA 2000, Stand

8 differenzierter Blick auf die Länder der Bundesrepublik Deutschland. Opladen: Leske + Budrich. Klieme, E. & Stanat, P. (2002). Zur Aussagekraft internationaler Schulleistungsvergleiche: Befunde und Erklärungsansätze am Beispiel von PISA. Bildung und Erziehung, 55, Klieme, E. & Steinert, B. (2002). PISA Chancengleichheit und verständnisorientiertes Lernen: unerfüllte Ziele des deutschen Bildungssystems? DIPF informiert, 2, Klieme, E. & Steinert, B. (2002). PISA Sicherung von Mindeststandards, Chancengleichheit und verständnisorientiertes Lernen sind unerfüllte Ziele des deutschen Bildungssystems. SchulVerwaltung HRS, 1, 6-8. Nachdruck in: DIPF informiert 2 (2002) S und Die Niedersächsische Gemeinde 54 (2002) 3, Klieme, E., Artelt, C., Hartig, J., Jude, N., Köller, O., Prenzel, M., Schneider, W., Stanat, P. (Hrsg.) (2010). PISA Bilanz nach einem Jahrzehnt. Münster : Waxmann. Köller, O. & Baumert, J. (2002). Entwicklung schulischer Leistungen. Kapitel 23. In R. Oerter & L. Montada (Hrsg.). Entwicklungspsychologie, 5. vollständig überarbeitete Auflage. Weinheim: Beltz. Köller, O., Baumert, J. & Schnabel, K. U. (2003). Secondary school as a constraint for adolescent development. In U. M. Staudinger & U. Lindenberger (Hrsg.). Understanding human development. Dialogues with lifespan psychology (S ). Dordrecht: Kluwer. Krohne, J., Meier, U. & Tillmann, K.-J. (2004). Sitzenbleiben, Geschlecht und Migration. Klassenwiederholungen im Spiegel der PISA-Daten. Zeitschrift für Pädagogik, 50, Kunter, M., Schümer, G., Artelt, C., Baumert, J., Klieme, E., Neubrand, M., Prenzel, M., Schiefele, U., Schneider, W., Stanat, P., Tillmann, K.-J. & Weiß, M. (2003). PISA Dokumentation der Erhebungsinstrumente. Berlin: MPI für Bildungsforschung. Verfügbar unter: Kunter, M. & Stanat, P. (2002). Soziale Kompetenz von Schülerinnen und Schülern: Die Rolle von Schulmerkmalen für die Vorhersage ausgewählter Aspekte. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 5, Kunter, M., Stanat, P. & Klieme, E. (2003). Kooperatives Problemlösen bei Schülerinnen und Schülern: Die Rolle von individuellen Eingangsvoraussetzungen und Gruppenmerkmalen bei einer kooperativen Problemlöseaufgabe. In E. J. Seite 8 Publikationsliste PISA 2000, Stand

9 Brunner, P. Noack, G. Scholz & I. Scholl (Hrsg.). Diagnose und Intervention in schulischen Handlungsfeldern (S ). Münster: Waxmann. Lüdtke, O., Köller, O., Artelt, C., Stanat, P. & Baumert, J. (2002). Eine Überprüfung von Modellen zur Genese akademischer Selbstkonzepte: Ergebnisse aus der PISA-Studie. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 16, Neubrand, M. (1999). Informationen zum PISA-Projekt der OECD. In M. Neubrand (Hrsg.). Beiträge zum Mathematikunterricht: Vorträge auf der 33. Tagung für Didaktik der Mathematik vom 1. bis 5. März 1999 in Bern (S ). Hildesheim: Franzbecker. Neubrand, M. (2001). Die Konzepte "mathematical literacy" und "mathematische Grundbildung" in der PISA-Studie. In G. Kaiser (Hrsg.). Beiträge zum Mathematikunterricht: Vorträge auf der 35. Tagung für Didaktik der Mathematik vom 5. bis 9. März 2001 in Ludwigsburg (S ). Hildesheim: Franzbecker. Neubrand, M. (2001). PISA - "Mathematische Grundbildung" beschreiben und testen. Die Grundschulzeitschrift, 147, Neubrand, M. (2001). PISA: "Mathematische Grundbildung" / "mathematical literacy" als Kern einer internationalen und nationalen Leistungsstudie. In G. Kaiser, N. Knoche, D. Lind & W. Zillmer (Hrsg.). Leistungsvergleiche im Mathematikunterricht - Ein Überblick über aktuelle nationale Studien (S ). Hildesheim: Franzbecker. Neubrand, M. (2002). Einige Hinweise zu mathematik-didaktisch relevanten Ansätzen und Ergebnissen von PISA Mitteilungen der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik, 74(Juni 2002), Neubrand, M. (2002). Mathematikunterricht nach PISA: Konzepte, Resultate, Konsequenzen. In H. Buchen, L. Horster, G. Pantel & H.-G. Rolff (Hrsg.). Unterrichtsentwicklung und PISA (S ). Stuttgart: Josef Raabe Verlag. Neubrand, M. (2002). PISA 2000: Einige Bemerkungen zu mathematik-didaktisch relevanten Ergebnissen. In W. Peschek (Hrsg.). Beiträge zum Mathematikunterricht. Vorträge auf der 36. Tagung für Didaktik der Mathematik vom 25. Februar bis 4. März 2002 in Klagenfurt (S ). Hildesheim: Franzbecker. Neubrand, M. (2003). Konzepte hinter, Ergebnisse von und Konsequenzen aus dem Mathematik-Test in PISA. In proregensburg e. V. (Hrsg.). Konsequenzen aus PISA für uns (S ). Regensburg: Eigenverlag pro Regensburg. Seite 9 Publikationsliste PISA 2000, Stand

10 Neubrand, M. (2003). "Mathematical literacy" / "Mathematische Grundbildung": Der Weg in die Leistungstests, die mathematikdidaktische Bedeutung, die Rolle als Interpretationshintergrund für den PISA-Test. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 6, Neubrand, M. (2003). PISA und die "Standards". Arbeiten aus dem Institut für Mathematik und ihre Didaktik der Universität Flensburg, Heft 15, Februar Neubrand, M. (2003). The "Programme for International Student Assessment" (PISA): Mathematical literacy as the focus of an international comparison. In B. Kaur, D. Edge & Y. Ban Har (Hrsg.). TIMSS and Comparative Studies in Mathematics Education: A Collection of papers presented at ICME 9 - Topic Study Group 23, Tokyo 2000 (= The Mathematics Educator, Monograph One) (S ): The Association of Mathematics Educators. Neubrand, M. (2004). Mathematical tasks can indicate differences in teaching and learning: Selected cases from the international PISA-2000 data. In J. Wang & B. Xu (Hrsg.). Trends and Challenges in Mathematics Education (S ). Shanghai: East China Normal University Press. Neubrand, M. (Hrsg.). (2004). Mathematische Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in Deutschland. Vertiefende Analysen im Rahmen von PISA Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften. Neubrand, M. (2004). The PISA-Study: Differentiated assessment of "mathematical literacy". In M. J. Hoeines & A. B. Fuglestad (Hrsg.). Proceedings of the 28th Conference of the International Group for the Psychology of Mathematics Education. Vol. 1. (S. 1/222-1/226). Bergen, Norway: Bergen University College. Neubrand, M. (2005). Impulse aus PISA für die mathematikdidaktische Forschung. Der Mathematikunterricht, 51(2/3), Neubrand, M. (2005). The PISA-study: Challenge and impetus to research in mathematics education. In H. L. Chick & J. L. Vincent (Hrsg.). Proceedings of the 29th Conference of the International Group for the Psychology of Mathematics Education, (Bd. 1, S. 1/79-71/82). Melbourne: University of Melbourne. Neubrand, M., Biehler, R., Blum, W., Cohors-Fresenborg, E., Flade, L., Knoche, N., Lind, D., Löding, W., Möller, G. & Wynands, A. (2001). Grundlagen der Ergänzung des internationalen PISA-Mathematik-Tests in der deutschen Zusatzerhebung. Zentralblatt für Didaktik der Mathematik - Analysenteil, 33, Seite 10 Publikationsliste PISA 2000, Stand

11 Neubrand, M., Klieme, E., Lüdtke, O. & Neubrand, J. (2002). Kompetenzstufen und Schwierigkeitsmodelle für den PISA-Test zur mathematischen Grundbildung. Unterrichtswissenschaft, 30, Organisation for Economic Co-operation and Development (Hrsg.). (2001). Lernen für das Leben. Erste Ergebnisse der internationalen Schulleistungsstudie PISA Paris: OECD. Prenzel, M. (2001). Untersuchungen zur naturwissenschaftlichen Grundbildung im OECD Programme for International Student Assessment (PISA). In M.-D. Weitze (Hrsg.). Public Understanding of Science im deutschsprachigen Raum: Die Rolle der Museen (S ). München: Deutsches Museum. Prenzel, M. (2001). Was Schüler können. Kultur & Technik, 25, 37. Prenzel, M. (2002). Das deutsche Bildungssystem im internationalen Vergleich: Sitzengeblieben. ifo Schnelldienst, 55, 6-9. Prenzel, M. & Duit, R. (2002). PISA: Deutsche Schülerinnen und Schüler - nicht einmal Mittelmaß. Naturwissenschaften im Unterricht Physik, 13, Prenzel, M., Häußler, P., Rost, J. & Senkbeil, M. (2002). Der PISA- Naturwissenschaftstest: Lassen sich die Aufgabenschwierigkeiten vorhersagen? Unterrichtswissenschaft, 30, Prenzel, M., Rost, J., Senkbeil, M., Häußler, P. & Klopp, A. (2009). Naturwissenschaftliche Grundbildung: Textkonzeption und Ergebnisse. In J. Baumert, E. Klieme, M. Neubrand, M. Prenzel, U. Schiefele, W. Schneider, P. Stanat, K.-J. Tillmann & M. Weiß (Hrsg.). PISA 2000: Basiskompetenzen von Schülerinnen und Schülern im internationalen Vergleich (S ). Opladen Leske + Budrich. Rost, J., Prenzel, M., Carstensen, C. H., Senkbeil, M. & Groß, K. (2004). Naturwissenschaftliche Bildung in Deutschland. Methoden und Ergebnisse von PISA Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften. Schiefele, U. (2002). Man sollte PISA nicht überbewerten (Interview). Bildung und Erziehung, 1, Schiefele, U., Artelt, C., Stanat, P. & Schneider, W. (Hrsg.). (2004). Struktur, Entwicklung und Förderung von Lesekompetenz - vertiefende Analysen im Rahmen von PISA Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften. Schlicht, R. (2011). Determinanten der Bildungsungleichheit. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. Seite 11 Publikationsliste PISA 2000, Stand

12 Schümer, G. (2003). Schülerleistungen in Deutschland und in anderen OECD- Staaten. Forum Politikunterricht, 16, Schümer, G. (2003). Soziale Herkunft, Bildungsbeteiligung und Schulleistungen von Jugendlichen aus Migrantenfamilien. In Landeshauptstadt München - Stadtjugendamt (Hrsg.). Interkulturelle Verständigung (S. 7-19). München: Konzept 139. Schümer, G. (2004). Versuche zur Aufklärung von Leistungsunterschieden zwischen Schülern aus verschiedenen Ländern. In S. Gruehn, G. Kluchert & T. Koinzer (Hrsg.). Was Schule macht. Schule, Unterricht und Werteerziehung: theoretisch, historisch, empirisch. Weinheim: Beltz. Schümer, G., Tillmann, K. J. & Weiß, M. (Hrsg.). (2004). Die Institution Schule und die Lebenswelt der Schüler - vertiefende Analysen der PISA 2000-Daten zum Kontext von Schülerleistungen. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften. Schümer, G., Weiß, M., Steinert, B., Baumert, J., Schümer, G., Tillmann, K.-J. & Meier, U. (2009). Lebens- und Lernbedingungen von Jugendlichen. In J. Baumert, E. Klieme, M. Neubrand, M. Prenzel, U. Schiefele, W. Schneider, P. Stanat, K.-J. Tillmann & M. Weiß (Hrsg.). PISA 2000: Basiskompetenzen von Schülerinnen und Schülern im internationalen Vergleich (S ). Opladen Leske + Budrich. Stanat, P. (2003). PISA 2000: Lesekompetenz als Schlüssel zu Bildungs- und Beteiligungschancen. In E. Hammes-Di Bernardo & P. Oberhuemer (Hrsg.). Startchance Sprache: Sprache als Schlüssel zu Bildung und Chancengleichheit. pfv-jahrbuch, Band 8 (S. 8-19). Hohengehren: Schneider. Stanat, P. & Artelt, C. (2001). Der Beitrag internationaler Schulleistungsvergleiche zur Qualitätssicherung: Das Beispiel PISA. In H. Döbert & C. Ernst (Hrsg.). Basiswissen Pädagogik: Aktuelle Schulkonzepte (Bd. 6: Schule und Qualität, S ). Hohengehren: Schneider. Stanat, P. & Artelt, C. (2001). Program for International Student Assessment. Der Beitrag internationaler Schulleistungsstudien zur Qualitätssicherung. Das Beispiel PISA. In H. Döbert & C. Ernst (Hrsg.). Basiswissen Pädagogik: Aktuelle Schulkonzepte. Vol. 6. Schule und Qualität (S ). Hohengehren: Schneider. Stanat, P. & Baumert, J. (2001). Large-scale assessment studies and their contributions to educational psychology [Special issue]. European Journal of Psychology of Education, 16. Seite 12 Publikationsliste PISA 2000, Stand

13 Stanat, P. & Baumert, J. (2001). PISA-Studie: Deutschland nur im Mittelfeld - Basiskompetenzen von Schülerinnen und Schülern im internationalen Vergleich. Wirtschaft & Wissenschaft, 10, Stanat, P. & Kunter, M. (2001). Kooperation und Kommunikation. In J. Baumert, E. Klieme, M. Neubrand, M. Prenzel, U. Schiefele, W. Schneider, P. Stanat, K. J. Tillmann & M. Weiß (Hrsg.). PISA Basiskompetenzen von Schülerinnen und Schülern im internationalen Vergleich (S ). Opladen: Luske + Budrich. Stanat, P. & Kunter, M. (2002). Geschlechterspezifische Leistungsunterschiede bei Fünfzehnjährigen im internationalen Vergleich. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 5(28-48). Stanat, P. & Kunter, M. (2009). Geschlechterunterschiede in Basiskompetenzen. In J. Baumert, E. Klieme, M. Neubrand, M. Prenzel, U. Schiefele, W. Schneider, P. Stanat, K.-J. Tillmann & M. Weiß (Hrsg.). PISA 2000: Basiskompetenzen von Schülerinnen und Schülern im internationalen Vergleich (S ). Opladen Leske + Budrich. Stanat, P. & Watermann, R. (2005). Schulevaluation im Anschluss an Schulleistungsstudien: Das Beispiel der Laborschule Bielefeld. In H. G. Holtappels & K. Höhmann (Hrsg.). Schulentwicklung und Schulwirksamkeit. Systemsteuerung, Bildungschancen und Entwicklung der Schule (S ). Weinheim: Juventa. Stanat, P., Watermann, R., Baumert, J., Klieme, E., Artelt, C., Neubrand, M., Prenzel, M., Schiefele, U., Schneider, W., Schümer, G., Tillmann, K.-J. & Weiß, M. (2002). Rückmeldung der PISA 2000-Ergebnisse an die beteiligten Schulen. Verfügbar unter: Stanat, P., Watermann, R., Trautwein, U., Brunner, M. & Krauss, S. (2003). Multiple Zielerreichung in Schulen: Das Beispiel der Laborschule Bielefeld - Eine Evaluation mit Instrumenten aus Schulleistungsuntersuchungen. Die Deutsche Schule, 95, Szczesny, M.; Watermann, R. (2011). Differenzielle Einflüsse von Familie und Schulform auf Leseleistung und soziale Kompetenzen. Journal for Educational Research Online, 3, Verfügbar unter: Tillmann, J. (2001). Basislager für Leistung und Schulerfolg: Wie die kulturelle Mitgift der Eltern wirkt. In G. Becker, I. Behnken, M. Horstkemper, G. Jopt & K.- J. Tillmann (Hrsg.). Schülerheft Familie (S ). Velber: Friedrich. Seite 13 Publikationsliste PISA 2000, Stand

14 Tillmann, J. (2001). Leistungsvergleichstudien und Qualitätsentwicklung. Oder: Auf dem Weg zu holländischen Verhältnissen? Journal für Schulentwicklung, 5(2), Nachdruck in: Neue Sammlung 2001, 2041(2003), Tillmann, J. (2003). Die Ergebnisse der PISA-Studie in der bildungspolitischen Diskussion. In L. Duncker (Hrsg.). Konzepte für die Hauptschule. Ein Bildungsgang zwischen Konstruktion und Kritik (S ). Bad Heilbrunn: Bad Heilbrunn. Watermann, R. & Stanat, P. (2004). Schulrückmeldungen in PISA 2000: Sozialnorm- und kriteriumsorientierte Rückmeldeverfahren. Empirische Pädagogik, 18, Watermann, R., Stanat, P. & Kunter, M. (2003). Möglichkeiten der Nutzung von Schulleistungsuntersuchungen für die pädagogische Praxis - das Disseminationskonzept von PISA. In J. Baumert, C. Artelt, E. Klieme, M. Neubrand, M. Prenzel, U. Schiefele, W. Schneider, K.-J. Tillmann & M. Weiß (Hrsg.). PISA Ein differenzierter Blick auf die Länder der Bundesrepublik Deutschland (S ). Opladen: Leske + Budrich. Watermann, R., Stanat, P., Kunter, M., Klieme, E. & Baumert, J. (2003). Schulrückmeldungen im Rahmen von Schulleistungsuntersuchungen: Das Disseminationskonzept von PISA Zeitschrift für Pädagogik, 49, Watermann, R., Thurn, S., Tillmann, K.-J. & Stanat, P. (2005). Die Laborschule im Spiegel ihrer PISA-Ergebnisse. Pädagogisch-didaktische Konzepte und empirische Evaluation reformpädagogischer Praxis. Weinheim: Juventa. Weiß, M. (2003). PISA: Welche Bedeutung haben institutionelle Rahmenbedingungen? In A. Grimm (Hrsg.). Nach dem PISA-Schock. Rehburg- Loccum: Ev. Akademie Loccum (Loccumer Protokolle. 63/02). Weiß, M. & Preuschoff, C. (2003). Sind mehr Privatschulen eine Antwort auf PISA? Ergebnisse einer explorativen Analyse von Daten aus PISA-E. Recht der Jugend und des Bildungswesens, 51, Wirth, J. & Klieme, E. (2002). Computer literacy im Vergleich zwischen Nationen, Schulformen und Geschlechtern. Unterrichtswissenschaft, 2, Wirth, J. & Klieme, E. (2003). Computer-based assessment of problem solving competence. Assessment in Education: Principles, Policy & Practice, 10, Wynands, A. & Neubrand, M. (2003). PISA und mathematische Grundbildung: Impulse für Aufgaben (nicht nur) in der Hauptschule. In L. Hefendehl-Hebeker & S. Hußmann (Hrsg.). Mathematikdidaktik zwischen Fachorientierung und Empirie - Festschrift für Norbert Knoche (S ). Hildesheim: Franzbecker. Seite 14 Publikationsliste PISA 2000, Stand

PISA Ein differenzierter Blick auf die Länder der Bundesrepublik Deutschland

PISA Ein differenzierter Blick auf die Länder der Bundesrepublik Deutschland 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Jürgen Baumert, Cordula Artelt, Eckhard Klieme, Michael Neubrand,

Mehr

PISA Ein differenzierter Blick auf die Länder der Bundesrepublik Deutschland

PISA Ein differenzierter Blick auf die Länder der Bundesrepublik Deutschland PISA 2000 - Ein differenzierter Blick auf die Länder der Bundesrepublik Deutschland Jürgen Baumert, Cordula Artelt, Eckhard Klieme, Michael Neubrand, Manfred Prenzel, Ulrich Schiefeie, Wolfgang Schneider,

Mehr

Diagnostik und Evaluation im schulischen Kontext

Diagnostik und Evaluation im schulischen Kontext Sommersemester 2009 Diagnostik und Evaluation im schulischen Kontext Raum: FR 4061 Seminar Nr.: 3134 L 305 Dozentin: Dipl. Päd. Rebecca Lazarides rebecca.lazarides@gmx.de Sprechzeiten: Dienstag 14:00 15:00

Mehr

Publikationsliste IGLU 2006

Publikationsliste IGLU 2006 Publikationsliste IGLU 2006 Um Ihnen den Überblick über die Publikationen, die mit Daten der Studie IGLU 2006 erstellt wurden, zu erleichtern, haben wir auf den folgenden Seiten eine Literatursammlung

Mehr

Literatur. Prof. Dr. Werner Sacher Prof. Dr. Werner Sacher

Literatur. Prof. Dr. Werner Sacher Prof. Dr. Werner Sacher Institut für Demoskopie Allensbach (2010): Aktuelle Fragen der Schulpolitik und das Bild der Lehrer in Deutschland. http://www.lehrerpreis.de/documents/81108_allensbach_web.pdf Köller, O.; Knigge, M.;

Mehr

Publications Martin Senkbeil, Ph.D. August 2016

Publications Martin Senkbeil, Ph.D. August 2016 1 Publications Martin Senkbeil, Ph.D. August 2016 Senkbeil, M. & Ihme, J.M. (Online First). Entwicklung und Validierung eines Kurzfragebogens zur Erfassung computerbezogener Anreizfaktoren bei Erwachsenen.

Mehr

Kapitel 1. PISA 2000: Untersuchungsgegenstand, theoretische Grundlagen und Durchführung der Studie

Kapitel 1. PISA 2000: Untersuchungsgegenstand, theoretische Grundlagen und Durchführung der Studie Jürgen Baumert, Eckhard Kliemei> Michael Neubrand Manfred Prenzel, Ulrich Schiefele, Wolfgang Schneider Petra Stanat, Klaus-Jürgen Tillmann, Manfred Weiß (Hrsg.) Deutsches PISA-Konsortium PISA 2000 Basiskompetenzen

Mehr

Dr. Barbara Drechsel - Schriften

Dr. Barbara Drechsel - Schriften Dr. Barbara Drechsel - Schriften Zeitschriftenartikel (* mit peer review) * Drechsel, B., Carstensen, C.H. & Prenzel, M. (2011). The Role of Content and Context in PISA Interest Scales - A study of the

Mehr

Zusammenfassung zentraler Befunde

Zusammenfassung zentraler Befunde PISA 2000 Ein differenzierter Blick auf die Länder der Bundesrepublik Deutschland Zusammenfassung zentraler Befunde Baumert, Artelt, Klieme, Neubrand, Prenzel, Schiefele, Schneider, Schümer, Stanat, Tillmann,

Mehr

PISA 2006 Die Ergebnisse der dritten internationalen Vergleichsstudie

PISA 2006 Die Ergebnisse der dritten internationalen Vergleichsstudie Manfred Prenzel, Cordula Artelt, Jürgen Baumert, Werner Blum, Marcus Hammann, Eckhard Klieme und Reinhard Pekrun (Hrsg.) PISA-Konsortium Deutschland PISA 2006 Die Ergebnisse der dritten internationalen

Mehr

Lernen und Instruktion Themen- und Literaturliste für die 1. Staatsprüfung

Lernen und Instruktion Themen- und Literaturliste für die 1. Staatsprüfung Sommersemester 2015 Lernen und Instruktion Themen- und Literaturliste für die 1. Staatsprüfung Erziehungswissenschaftliche Fakultät Psychologie des Lernens und Lehrens, der Entwicklung und Erziehung in

Mehr

Publikationsliste des Arbeitsbereichs. Schulpädagogik / Empirische Schulforschung

Publikationsliste des Arbeitsbereichs. Schulpädagogik / Empirische Schulforschung Publikationsliste des Arbeitsbereichs Schulpädagogik / Empirische Schulforschung Stand: 05.05.2011 2011 / im Druck / angenommen Aust, K., Watermann, R. & Grube, D. (angenommen). Leistungsentwicklungen

Mehr

Literaturverzeichnis

Literaturverzeichnis Albrecht, C. (2003): Bildungskatastrophen als Krisen staatlicher Steuerung. Systemtheoretische Beobachtungen zur Rezeption der PISA-Studie. In: Allmedinger, J. (Hrsg.): Entstaatlichung und Soziale Sicherheit.

Mehr

Research Data. Startkohorte 4: Klasse 9 (SC4) Welle 5 Informa on zum Kompetenztest

Research Data. Startkohorte 4: Klasse 9 (SC4) Welle 5 Informa on zum Kompetenztest Research Data Startkohorte 4: Klasse 9 (SC4) Welle 5 Informa on zum Kompetenztest Urheberrechtlich geschütztes Material Leibniz-Ins tut für Bildungsverläufe e.v. (LIfBi) Wilhelmsplatz 3, 96047 Bamberg

Mehr

Familiale Ressourcen als entscheidende Faktoren für Bildungserfolg?

Familiale Ressourcen als entscheidende Faktoren für Bildungserfolg? Familiale Ressourcen als entscheidende Faktoren für Bildungserfolg? Über die Zusammenhänge von sozialer Herkunft und Erfolg in der Grundschule Dr. Susanne Gerleigner 79. AEPF, Hamburg 16. September 2014

Mehr

PISA Die Länder der Bundesrepublik Deutschland im Vergleich

PISA Die Länder der Bundesrepublik Deutschland im Vergleich PISA 2000 - Die Länder der Bundesrepublik Deutschland im Vergleich Jürgen Baumert. Cordula Artelt. Eckhard Klieme. Michael Neubrand. Manfred Prenzel. Ulrich Schiefeie. Wolfgang Schneider. Klaus-Jürgen

Mehr

CURRICULUM VITAE DR. DORIS HOLZBERGER

CURRICULUM VITAE DR. DORIS HOLZBERGER CURRICULUM VITAE DR. DORIS HOLZBERGER PERSÖNLICHE INFORMATIONEN Wissenschaftliche Mitarbeiterin Friedl Schöller Stiftungslehrstuhl für Unterrichts- und Hochschulforschung, TUM School of Education, Technische

Mehr

CURRICULUM VITAE DORIS HOLZBERGER

CURRICULUM VITAE DORIS HOLZBERGER CURRICULUM VITAE DORIS HOLZBERGER PERSÖNLICHE INFORMATIONEN Wissenschaftliche Mitarbeiterin Friedl Schöller-Stiftungslehrstuhl für Unterrichts- und Hochschulforschung, TUM School of Education, Technische

Mehr

Befunde aus dem Projekt EWIKO. Klaus Lingel, Nora Neuenhaus, Cordula Artelt und Wolfgang Schneider

Befunde aus dem Projekt EWIKO. Klaus Lingel, Nora Neuenhaus, Cordula Artelt und Wolfgang Schneider Mathematik und Lesen in der Sekundarstufe I: Schulartunterschiede in Entwicklungsstand und Entwicklungsveränderung im Verlauf der Jahrgangsstufe 5 bis 7 Befunde aus dem Projekt EWIKO Klaus Lingel, Nora

Mehr

Fischer, F. (2002): Gemeinsame Wissenskonstruktion: Theoretische und methodologische Aspekte. Psychologische Rundschau, 53, S

Fischer, F. (2002): Gemeinsame Wissenskonstruktion: Theoretische und methodologische Aspekte. Psychologische Rundschau, 53, S Kooperatives Lernen Cohen, E. G. (1993): Bedingungen für produktive Kleingruppen. In: Huber, G. L. (Hrsg.): Neue Perspektiven der Kooperation (S. 45-53). Baltmannsweiler: Schneider-Verlag. Fischer, F.

Mehr

Inhalt Vorwort...11 Kapitel I TIMSS 2015: Wichtige Ergebnisse im Überblick...13

Inhalt Vorwort...11 Kapitel I TIMSS 2015: Wichtige Ergebnisse im Überblick...13 Inhalt Vorwort...11 Kapitel I TIMSS 2015: Wichtige Ergebnisse im Überblick...13 Wilfried Bos, Heike Wendt, Olaf Köller, Christoph Selter, Knut Schwippert und Daniel Kasper 1 Einleitung...13 2 Zentrale

Mehr

Aggression und Gewalt

Aggression und Gewalt Aggression und Gewalt Mummendey, A. & Otteq S. (2003). Aggressives Verhalten. In W. Stroebe, K. Jonas & M. Hewstone (Hrsg.), Sozialpsychologie. Eine Einführung (4., überarb. und erw. Aufl.) (S. 353-380).

Mehr

PISA Deutsches P ISA -Konsortium

PISA Deutsches P ISA -Konsortium PISA 2000 Ju.rgen Baumert, Bckhard Klieme, Michael Neubrand Manfred Prenzel, Ulrich Schiefele, Wolfgang Schneider Petra Stanat, Klaus-Jurgen Tillmann, Manfred WeiB (Hrsg.) Deutsches P ISA -Konsortium PISA

Mehr

Anschriften der Autor(inn)en des vorliegenden Bandes

Anschriften der Autor(inn)en des vorliegenden Bandes 196 Anschriften der Autor(inn)en des vorliegenden Bandes Prof. Dr. J. rgen Baumert Direktor des Max-Planck-Instituts fur Bildungsforschung Forschungsbereich Erziehungswissenschaft und Bildungssysteme Lentzeallee

Mehr

Schriftenverzeichnis

Schriftenverzeichnis Michael N e u b r a n d Schriftenverzeichnis 1. Michael Neubrand (1973). Bilineare Additionstheoreme. Diplomarbeit, Universität Würzburg. 2. Michael Neubrand (1976). Einheiten in algebraischen Funktionen-

Mehr

Professionalisierung des elementarpädagogischen Personals

Professionalisierung des elementarpädagogischen Personals Wilfried Smidt Professionalisierung des elementarpädagogischen Personals Vortrag auf der Tagung Sag mir, wo die Männer sind Innsbruck, 11.05.2015 Gegründet im Jahr 1669, ist die Universität Innsbruck heute

Mehr

EV 4.4 Aufgabenkultur

EV 4.4 Aufgabenkultur Fakultät MN, Fachrichtung Psychologie, Professur für die Psychologie des Lehrens und Lernens EV 4.4 Aufgabenkultur Dresden, 08.06.2006 Lernen Bild: http://www.finanzkueche.de/aufgaben-der-schule/ TU Dresden,

Mehr

PISA 2006 in Deutschland Die Kompetenzen der Jugendlichen im dritten Ländervergleich

PISA 2006 in Deutschland Die Kompetenzen der Jugendlichen im dritten Ländervergleich PISA 2006 in Deutschland Die Kompetenzen der Jugendlichen im dritten Ländervergleich Manfred Prenzel, Cordula Artelt, Jürgen Baumert, Werner Blum, Marcus Hammann, Eckhard Klieme und Reinhard Pekrun (Hrsg.)

Mehr

Qualität durch Ökonomie?

Qualität durch Ökonomie? Qualität durch Ökonomie? 1. Leistungsbefunde 2. Neue Strategien der Steuerung 3. Das ökonomische Programm der Reform 4. Evaluation 5. Fallstricke Leistungsbefunde am Beispiel der Schule Bis Mitte der 90er

Mehr

Lehrergesundheit und Unterrichtshandeln: Hat Burnout von Lehrkräften Folgen für die Leistung der Schülerinnen und Schüler?

Lehrergesundheit und Unterrichtshandeln: Hat Burnout von Lehrkräften Folgen für die Leistung der Schülerinnen und Schüler? Lehrergesundheit und Unterrichtshandeln: Hat Burnout von Lehrkräften Folgen für die Leistung der Schülerinnen und Schüler? Prof. Dr. Uta Klusmann Leibniz Institute for Science and Mathematics Education,

Mehr

Publikationsverzeichnis von Cordula Artelt

Publikationsverzeichnis von Cordula Artelt Publikationsverzeichnis von Cordula Artelt (Stand: 9. Mai 2017) Zeitschriftenbeiträge (mit peer review) In press: Pfost, M., Rausch, T., Schiefer, I. M. & Artelt, C. (in press). Zur Entwicklung von Gymnasiastinnen

Mehr

Schriftenverzeichnis

Schriftenverzeichnis Michael N e u b r a n d Schriftenverzeichnis 1. Michael Neubrand (1973). Bilineare Additionstheoreme. Diplomarbeit, Universität Würzburg. 2. Michael Neubrand (1976). Einheiten in algebraischen Funktionen-

Mehr

Wilfried Bos, Eva-Maria Lankes, Manfred Prenzel, Knut Schwippert, Renate Valtin, Gerd Walther (Hrsg.) IGLU

Wilfried Bos, Eva-Maria Lankes, Manfred Prenzel, Knut Schwippert, Renate Valtin, Gerd Walther (Hrsg.) IGLU Wilfried Bos, Eva-Maria Lankes, Manfred Prenzel, Knut Schwippert, Renate Valtin, Gerd Walther (Hrsg.) IGLU Einige Länder der Bundesrepublik Deutschland im nationalen und internationalen Vergleich Waxmann

Mehr

Prozessdaten zur Kompetenzmodellierung

Prozessdaten zur Kompetenzmodellierung Prozessdaten zur Kompetenzmodellierung Johannes Naumann, Frank Goldhammer, Heiko Rölke & Annette Stelter Bildungspolitisches Forum, Frankfurt am Main, Oktober 2013 Überblick Prozessdaten zur Kompetenzmodellierung:

Mehr

Kracke, B. (2014). Der Berufsorientierungsprozess aus entwicklungspsychologischer Sicht. BWP 1/2014,

Kracke, B. (2014). Der Berufsorientierungsprozess aus entwicklungspsychologischer Sicht. BWP 1/2014, Publikationen Lipowski, K., Kaak, S. & Kracke, B. (2016). Individualisierung von schulischen Berufsorientierungsmaßnahmen ein praxisorientiertes diagnostisches Verfahren zur Erfassung von Berufswahlkompetenz.

Mehr

Kompetenzmodellierungen für den Mathematikunterricht Eine Zwischenbilanz aus Sicht der Mathematikdidaktik

Kompetenzmodellierungen für den Mathematikunterricht Eine Zwischenbilanz aus Sicht der Mathematikdidaktik J Math Didakt (2014) 35:1 5 DOI 10.1007/s13138-014-0062-9 EDITORIAL Kompetenzmodellierungen für den Mathematikunterricht Eine Zwischenbilanz aus Sicht der Mathematikdidaktik Rolf Biehler Timo Leuders Online

Mehr

Theurer, C. & Lipowsky, F. (in preparation). Intelligence and creativity development from first to fourth grade.

Theurer, C. & Lipowsky, F. (in preparation). Intelligence and creativity development from first to fourth grade. Veröffentlichungen Veröffentlichungen (mit peer review) Denn, A.-K., Theurer, C., Kastens, C. & Lipowsky, F. (in preparation). The impact of gender related differences in student participation on self-concept

Mehr

Veröffentlichungen Nele Kampa (Stand: Mai 2017)

Veröffentlichungen Nele Kampa (Stand: Mai 2017) Veröffentlichungen Nele Kampa (Stand: Mai 2017) Publikationen in Zeitschriften (* peer-reviewed) Kampa, N., Hinz, H., Haag, N. & Köller, O. (in print). Standardbezogene Kompetenzen im Fach Mathematik in

Mehr

PISA 2006 Die Ergebnisse der dritten internationalen Vergleichsstudie

PISA 2006 Die Ergebnisse der dritten internationalen Vergleichsstudie PISA 2006 Die Ergebnisse der dritten internationalen Vergleichsstudie Manfred Prenzel, Cordula Artelt, Jürgen Baumert, Werner Blum, Marcus Hammann, Eckhard Klieme und Reinhard Pekrun (Hrsg.) PISA-Konsortium

Mehr

Das IEA Data Processing and Research Center (DPC) in Hamburg. Kiel 29. Oktober 2014

Das IEA Data Processing and Research Center (DPC) in Hamburg. Kiel 29. Oktober 2014 Das IEA Data Processing and Research Center (DPC) in Hamburg Kiel 29. Oktober 2014 Inhalt Was ist IEA? Was ist das DPC? Mitarbeiter im DPC? Worin steckt die Soziologie? IEA? International Association for

Mehr

PISA 2009 in Deutschland

PISA 2009 in Deutschland Informationsveranstaltung für die an PISA 2009 beteiligten Schulen Deutsches PISA-Konsortium Gliederung Allgemeine Hintergrundinformationen zu PISA Das theoretische Rahmenkonzept der Lesekompetenz in PISA

Mehr

Prof. Dr. Eva-Maria Lankes, Lehrstuhl für Schulpädagogik, TUM School of Education, Schriftenverzeichnis

Prof. Dr. Eva-Maria Lankes, Lehrstuhl für Schulpädagogik, TUM School of Education, Schriftenverzeichnis Lankes, E.M. & Kleinknecht, M. (2012). Kompetenzvermittlung im Unterricht. Reihe Schulleitung und Schulentwicklung. Raabe / Klett. Steffensky, M., Lankes, E.M., Carstensen, C.H. & Nölke, C. (2012). Alltagssituationen

Mehr

der Schülerinnen und Schüler Zusammenfassung Literatur...245

der Schülerinnen und Schüler Zusammenfassung Literatur...245 Inhalt I IGLU 2006. Eine internationale Schulleistungsstudie der IEA...11 Wilfried Bos, Sabine Hornberg, Karl-Heinz Arnold, Gabriele Faust, Lilian Fried, Eva-Maria Lankes, Knut Schwippert, Renate Valtin

Mehr

Erste Ergebnisse aus IGLU

Erste Ergebnisse aus IGLU Erste Ergebnisse aus IGLU Schülerleistungen am Ende der vierten Jahrgangsstufe im internationalen Vergleich Bearbeitet von Wilfried Bos, Eva-Maria Lankes, Manfred Prenzel, Knut Schwippert, Renate Valtin,

Mehr

Fachdialog. Recht pragmatisch die (offene) Ganztagsschule auf dem Weg zu einem inklusiven Bildungsort. Herzlich Willkommen! 16. Dezember 2014, Köln

Fachdialog. Recht pragmatisch die (offene) Ganztagsschule auf dem Weg zu einem inklusiven Bildungsort. Herzlich Willkommen! 16. Dezember 2014, Köln 16. Dezember 2014, Köln Fachdialog Recht pragmatisch die (offene) Ganztagsschule auf dem Weg zu einem inklusiven Bildungsort Herzlich Willkommen! 16. Dezember 2014, Köln Familien-und bildungspolitische

Mehr

Von der Spiel- zur Lernumgebung

Von der Spiel- zur Lernumgebung Kooperation Kindergarten Grundschule Übergänge gemeinsam gestalten Von der Spiel- zur Lernumgebung 25.03.2014 Villingen Stephanie Schuler stephanie.schuler@ph-freiburg.de Pädagogische Hochschule Freiburg

Mehr

Publikationen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts für Schulentwicklungsforschung (2010)

Publikationen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts für Schulentwicklungsforschung (2010) Publikationen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts für Schulentwicklungsforschung (2010) A. Bücher 2 B. Zeitschriftenartikel und Beiträge zu Periodika 3 C. Beiträge zu Sammelbänden 4 D. Sonstige

Mehr

Lernstandserhebungen und Abschlussprüfungen in Mathematik

Lernstandserhebungen und Abschlussprüfungen in Mathematik Lernstandserhebungen und Abschlussprüfungen in Mathematik Die neuen Kernlehrpläne verlangen "prozessorientiertes" Lehren und Lernen. Lernstandserhebungen und Abschlussprüfungen sind "outputorientiert /

Mehr

Pressemitteilung Kommunikation, Presse, Öffentlichkeit

Pressemitteilung Kommunikation, Presse, Öffentlichkeit Kultusminister Ständige Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland Pressemitteilung Kommunikation, Presse, Öffentlichkeit 11.10.2013 Vorstellung der Ergebnisse des IQB-Ländervergleichs

Mehr

PISA. Ein differenziertes Bild des deutschen Schulwesens. Referenten: Jennifer Simon, Marco Krull, Oliver Bretag, Richard Henschel

PISA. Ein differenziertes Bild des deutschen Schulwesens. Referenten: Jennifer Simon, Marco Krull, Oliver Bretag, Richard Henschel Universität Rostock Institut für Soziologie und Demographie Seminar: Bildungssoziologie Leitung: Prof. Dr. Peter A. Berger WS: 2007/2008 Datum: 15.01.2008 PISA Ein differenziertes Bild des deutschen Schulwesens

Mehr

Kathrin Dedering Stand: Januar Verzeichnis der Schriften

Kathrin Dedering Stand: Januar Verzeichnis der Schriften Kathrin Dedering Stand: Januar 2016 Monographien Verzeichnis der Schriften Dedering, K. (2007). Schulische Qualitätsentwicklung durch Netzwerke. Das Internationale Netzwerk Innovativer Schulsysteme (INIS)

Mehr

Veröffentlichungen Nele Kampa (Stand: August 2016)

Veröffentlichungen Nele Kampa (Stand: August 2016) Veröffentlichungen Nele Kampa (Stand: August 2016) Publikationen in Zeitschriften (* peer-reviewed) *Kampa, N., Neumann, I., Heitmann, P. & Kremer, K. (2016). Epistemological beliefs in science a person-centered

Mehr

PUBLIKATIONSLISTE NICOLAS ENGEL. Stand 11/2014

PUBLIKATIONSLISTE NICOLAS ENGEL. Stand 11/2014 PUBLIKATIONSLISTE NICOLAS ENGEL Stand 11/2014 MONOGRAPHIEN: Engel, Nicolas (2014): Die Übersetzung der Organisation. Pädagogische Ethnographie organisationalen Lernens. Wiesbaden: Springer VS. Engel, Nicolas/Göhlich,

Mehr

Auf der Suche nach dem guten Unterricht : Unterrichtsforschung in der Sekundarstufe 1

Auf der Suche nach dem guten Unterricht : Unterrichtsforschung in der Sekundarstufe 1 Auf der Suche nach dem guten Unterricht : E.U.LE.-Fachtagung 2005 Guter Unterricht: Forschung, Konzepte, Erfahrungen Mareike Kunter Forschungsbereich Erziehungswissenschaft und Bildungssysteme Max-Planck-Institut

Mehr

Lesen in mediendidaktischer Reflexion. Überblick über das Seminar im SoSe 2008

Lesen in mediendidaktischer Reflexion. Überblick über das Seminar im SoSe 2008 Überblick über das Seminar im SoSe 2008 Gender?!? Gender bezeichnet Geschlecht als eine historisch-soziale Kategorie. Er meint die jeweils kulturell konstruierten variablen Geschlechtszuschreibungen. (Hof

Mehr

Schülerleistungen im internationalem Vergleich

Schülerleistungen im internationalem Vergleich Internationale Kontaktadressen Programme for international student assesment OECD Sekretariat Andreas Schleicher DEELSA Statistics and Indicator Division 2 rue André Pascal 75775 Paris Cedex 16 E-Mail:

Mehr

Pressemitteilung Berlin, 11. Dezember 2012

Pressemitteilung Berlin, 11. Dezember 2012 Pressemitteilung Berlin, 11. Dezember 2012 Deutschlands Grundschülerinnen und Grundschüler im Lesen, in Mathematik und in den Naturwissenschaften im internationalen Vergleich weiterhin im oberen Drittel

Mehr

PISA 2000 Die Länder der Bundesrepublik Deutschland im Vergleich

PISA 2000 Die Länder der Bundesrepublik Deutschland im Vergleich Jürgen Baumert, Cordula Artelt, Eckhard Klieme, Michael Neubrand, Manfred Prenzel, Ulrich Schiefele, Wolfgang Schneider, Klaus-Jürgen Tillmann, Manfred Weiß (Hrsg.) Deutsches PISA-Konsortium PISA 2000

Mehr

Einführung in die empirische Schul- und Unterrichtsforschung

Einführung in die empirische Schul- und Unterrichtsforschung Vorlesung Modul 2, Baust.1; alte LPO: HStL A- E Dipl.:HStD 1-3 ; BA: Bm 2 7714 (SoSe 08) Einführung in die empirische Schul- und Unterrichtsforschung Di 12:00-13:30 RAUM: H4 Die aktuelle Diskussion um

Mehr

Prüfungen Prof. Dr. Mareike Kunter

Prüfungen Prof. Dr. Mareike Kunter Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main Psychologie und Sportwissenschaften Institut für Psychologie Arbeitsbereich Pädagogische Psychologie Prof. Dr. Mareike Kunter Telefon +49 (0)69 798

Mehr

Vorwort und Überblick zum Sonderheft PISA Plus

Vorwort und Überblick zum Sonderheft PISA Plus Z Erziehungswiss (2017) (Suppl 2) 20:1 6 DOI 10.1007/s11618-017-0745-3 Vorwort und Überblick zum Sonderheft PISA Plus 2012 2013 Jörg-Henrik Heine Online publiziert: 9. Mai 2017 Springer Fachmedien Wiesbaden

Mehr

Die PISA-Studie: Konzepte und Methodik

Die PISA-Studie: Konzepte und Methodik Institut für Statistik der LMU München Dozenten: Prof. Dr. Thomas Augustin, Julia Kopf, Gero Walter, Andrea Wiencierz Seminar: Statistische Herausforderungen sozialwissenschaftlicher Studien Die PISA-Studie:

Mehr

Kaub, K., Karbach, J., Biermann, A., Friedrich, A., Bedersdorfer, H.-W., Spinath, F.

Kaub, K., Karbach, J., Biermann, A., Friedrich, A., Bedersdorfer, H.-W., Spinath, F. Dr. Anja Friedrich 2012 M. & Brünken, R. (2012). Analyzing first-semester Teacher Candidates Potentials and Achievements Intelligence, Interest and Success in Pedagogical Classes as a Function of Selected

Mehr

Wege zur Hochschulreife in Baden-Wiirttemberg

Wege zur Hochschulreife in Baden-Wiirttemberg Wege zur Hochschulreife in Baden-Wiirttemberg Olaf Koller, Rainer Watermann Ulrich Trautwein, Oliver Ludtke (Hrsg.) Wege zur Hochschulreife in Baden-W-Urttemberg TOSCA - Eine Untersuchung an allgemein

Mehr

Dr. phil. Marko Neumann

Dr. phil. Marko Neumann Dr. phil. Marko Neumann Schriftenverzeichnis (Stand: März 2016) Zeitschriftenartikel: Radmann, S., Neumann, M., Becker, M., & Maaz, K. (in Druck). Leistungs- und lernerfahrungsbezogene Unterschiede zwischen

Mehr

Publikationsverzeichnis Petra Stanat

Publikationsverzeichnis Petra Stanat Publikationsverzeichnis Petra Stanat Zeitschriftenbeiträge (* mit Peer Review) (1) Kocaj, A., Haag, N., Weirich, S., Kuhl, P., Pant, H. A. & Stanat, P. (2016). Aspekte der Testgüte bei der Erfassung schulischer

Mehr

Kompetenzentwicklung und Unterrichtsqualität im Deutschen

Kompetenzentwicklung und Unterrichtsqualität im Deutschen Fachtagung der GFPF, 12.01.07 Kompetenzentwicklung und Unterrichtsqualität im Deutschen Eckhard Klieme DIPF, Frankfurt am Main Grundlage I: Kompetenzmodelle Bildungsstandards Sprechen und Zuhören (Wortschatz)

Mehr

Bezüge von Leistungsmessung und Externer Evaluation aus Sicht eines Leistungsmessungsanbieters

Bezüge von Leistungsmessung und Externer Evaluation aus Sicht eines Leistungsmessungsanbieters Bezüge von Leistungsmessung und Externer Evaluation aus Sicht eines Leistungsmessungsanbieters Urs Moser ARGEV Netzwerktagung Externe Schulevaluation und Leistungsmessung, 13. November 2015, Pädagogische

Mehr

TIMSS Methode, Ergebnisse, Probleme

TIMSS Methode, Ergebnisse, Probleme Was ist TIMSS? Third International Mathematics and Science Study Gesamtleitung: International Association for the Evaluation of Educational Achievement (IEA), Den Haag Gesamtverantwortung: Boston College,

Mehr

Nora Harr. Pädagogische Abteilung, Psychologisches Institut, Freiburg

Nora Harr. Pädagogische Abteilung, Psychologisches Institut, Freiburg Wenn allgemeines für fachbezogenes Wissen einspringen soll. Zum Verhältnis von allgemeinem pädagogischen Wissen und fachbezogenem pädagogischen Wissen am Beispiel multipler Repräsentationen Nora Harr Pädagogische

Mehr

BEDINGUNGSFAKTOREN SCHULISCHER LEISTUNGEN IN DER GRUNDSCHULE - (WOMIT) KANN SCHULERFOLG PROGNOSTIZIERT WERDEN? Dr. REGINA MÜLLER

BEDINGUNGSFAKTOREN SCHULISCHER LEISTUNGEN IN DER GRUNDSCHULE - (WOMIT) KANN SCHULERFOLG PROGNOSTIZIERT WERDEN? Dr. REGINA MÜLLER BEDINGUNGSFAKTOREN SCHULISCHER LEISTUNGEN IN DER GRUNDSCHULE - (WOMIT) KANN SCHULERFOLG PROGNOSTIZIERT WERDEN? Dr. REGINA MÜLLER Dr. Regina Müller AEPF 2014 16.09.2014 Übersicht 1 Theoretischer Hintergrund

Mehr

The promotion of perceived physical ability via an intervention using internal teacher frame of reference in

The promotion of perceived physical ability via an intervention using internal teacher frame of reference in The promotion of perceived physical ability via an intervention using internal teacher frame of reference in physical education Esther Oswald Institut für Sportwissenschaft, Universität Bern SGS-Tagung,

Mehr

Publikationen der Arbeitsgruppe

Publikationen der Arbeitsgruppe Publikationen der Arbeitsgruppe 2016 / im Druck / angenommen Arens, A.K., Möller, J. & Watermann, R. (in press). Extending the internal/external frame of reference model to social studies: Self-concept

Mehr

Wilfried Bos, Sabine Hornberg, Karl-Heinz Arnold, Gabriele Faust, Lilian Fried, Eva-Maria Lankes, Knut Schwippert, Renate Valtin (Hrsg.

Wilfried Bos, Sabine Hornberg, Karl-Heinz Arnold, Gabriele Faust, Lilian Fried, Eva-Maria Lankes, Knut Schwippert, Renate Valtin (Hrsg. Wilfried Bos, Sabine Hornberg, Karl-Heinz Arnold, Gabriele Faust, Lilian Fried, Eva-Maria Lankes, Knut Schwippert, Renate Valtin (Hrsg.) IGLU 2006 Lesekompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im

Mehr

Publikationen und Präsentationen

Publikationen und Präsentationen Stand 14.07.2014 Publikationen und Präsentationen Qualifikationsarbeiten Arnold, J. (Dissertation, laufend). Forschendes Lernen unterstützen Bedingungen der Lernwirksamkeit des Forschenden Lernens. Arnold,

Mehr

Publikationsverzeichnis Petra Stanat

Publikationsverzeichnis Petra Stanat Publikationsverzeichnis Petra Stanat Zeitschriftenbeiträge (* mit Peer Review) (1) * Edele, A., Seuring, J., Kristen, C., & Stanat, P. (in press). Why bother with testing? The validity of immigrants self-assessment

Mehr

Lehrerfortbildung - internationale Anregungen. Dr. Britta Klopsch Prof. Dr. Anne Sliwka

Lehrerfortbildung - internationale Anregungen. Dr. Britta Klopsch Prof. Dr. Anne Sliwka Lehrerfortbildung - internationale Anregungen K1 Dr. Britta Klopsch Prof. Dr. Anne Sliwka Folie 1 K1 oder: internaltionaleerfolgsmodelle? Klopsch; 28.04.2017 Lehrerfortbildung wo stehen wir? IQB: 30% der

Mehr

VERA 8 STAATSINSTITUT FÜR SCHULQUALITÄT UND BILDUNGSFORSCHUNG MÜNCHEN

VERA 8 STAATSINSTITUT FÜR SCHULQUALITÄT UND BILDUNGSFORSCHUNG MÜNCHEN VERA 8 STAATSINSTITUT FÜR SCHULQUALITÄT UND BILDUNGSFORSCHUNG MÜNCHEN >>> Überblick: Was ist VERA 8? Wozu VERA 8? Pädagogischer Nutzen von VERA 8 Anlage von Aufgaben Vorbereitung auf den Test Durchführung

Mehr

Publikationen und Vorträge des KBM-Teams

Publikationen und Vorträge des KBM-Teams Publikationen und Vorträge des KBM-Teams Publikationen Andrzejewska, Liliana; Döbert, Hans; John, Magnus; Kann, Caroline; Pohl, Urte, Seveker, Marina; Siepke, Tim; Weishaupt, Horst (): Die Erfassung des

Mehr

Organisationsentwicklung und Evaluation als Möglichkeit zur Verbesserung der Schulqualität

Organisationsentwicklung und Evaluation als Möglichkeit zur Verbesserung der Schulqualität Organisationsentwicklung und Evaluation als Möglichkeit zur Verbesserung der Schulqualität Vertretung des Seminars MK 3.2 von Julia Murawski Sabrina Müller Sonderpädagogin sabrinamueller.koeln@googlemail.com

Mehr

Auswirkung der sozialen Herkunft auf die schulische Leistung und Laufbahn. Biwi 2.4: Heterogenität Referenten: Katharina Wack & Francesca Koch

Auswirkung der sozialen Herkunft auf die schulische Leistung und Laufbahn. Biwi 2.4: Heterogenität Referenten: Katharina Wack & Francesca Koch Auswirkung der sozialen Herkunft auf die schulische Leistung und Laufbahn Biwi 2.4: Heterogenität Referenten: Katharina Wack & Francesca Koch Inhalt 1. Allgemeines 2. Kompetenzen 3. Migrationshintergrund

Mehr

PISA-2000: Lesekompetenz im internationalen Vergleich

PISA-2000: Lesekompetenz im internationalen Vergleich 8QLYHUVLWlW(VVHQ /HKUVWXKOI U/HKU/HUQSV\FKRORJLH PISA-2000: Lesekompetenz im internationalen Vergleich '/HXWQHU Was Sie erwartet: (LQOHLWXQJ: PISA, Ziele und Inhaltsbereiche von PISA Teilnehmende 6WDDWHQ

Mehr

Publikationsliste Deutsch Englisch Schülerleistung International (DESI) 1

Publikationsliste Deutsch Englisch Schülerleistung International (DESI) 1 Publikationsliste Deutsch Englisch Schülerleistung International (DESI) 1 (Stand: 18. Dezember 2013) DESI (2006). In: Schulverwaltung. Niedersachsen 16 (4), S. 100. DESI-Studie. Englischleistungen von

Mehr

Gesundheit, Bildung, soziale Benachteiligung

Gesundheit, Bildung, soziale Benachteiligung Gliederung Gesundheit, Bildung, soziale Benachteiligung Aktuelle Ansätze der Schul- und Unterrichtsforschung Ursachen von Benachteiligungen Stand der Diskussion Perspektiven Aktuelle Ansätze der Schul-

Mehr

Staatsexamen Lehramt an Mittelschulen Bildungswissenschaften

Staatsexamen Lehramt an Mittelschulen Bildungswissenschaften 05-BWI-01-SEK (englisch) Einführung in die Schulpädagogik und die Allgemeine Didaktik Introduction to School Pedagogy and General Didactics 1. Semester Professur für Allgemeine Didaktik und Schulpädagogik

Mehr

15 Jahre SINUS Bilanz und Perspektiven

15 Jahre SINUS Bilanz und Perspektiven Prof. Dr. Manfred Prenzel TUM School of Education 15 Jahre SINUS Bilanz und Perspektiven Abschlusstagung des Programms SINUS an Grundschulen Berlin, 13./14. Juni 2013 Gliederung 1. Ein Blick zurück: Der

Mehr

Dr. phil. Marko Neumann

Dr. phil. Marko Neumann Dr. phil. Marko Neumann Schriftenverzeichnis (Stand: Juni 2016) Zeitschriftenartikel: Becker, M., & Neumann, M. (in Druck). Context-related changes in academic self concept development: on the long-term

Mehr

Laborschule Bielefeld

Laborschule Bielefeld Laborschule Bielefeld I. Schmidt A. Meinlschmidt A. Sprinckstub Die Schule Staatliche Versuchsschule Nordrhein-Westfalens 1974 von Hartmut von Hentig gegründet Zwei Einrichtungen: Versuchsschule, wissenschaftliche

Mehr

hands-on Experimentieraufgaben zur chemischen Kontexten

hands-on Experimentieraufgaben zur chemischen Kontexten hands-on Experimentieraufgaben zur chemischen Kontexten Pitt Hild, PH Zürich Zentrum für Didaktik der Naturwissenschaften (ZDN) 68. Fortbildungswoche Fakultät für Physik der Universität Wien Ernst-Mach-Hörsaal,

Mehr

Differenzierte Lernaufgaben zu chemischen Experimenten

Differenzierte Lernaufgaben zu chemischen Experimenten Foto: Mike Krishnatreya Differenzierte Lernaufgaben zu chemischen Experimenten Pitt Hild & Susanne Metzger Input (15 ) Was versteht man unter experimenteller Kompetenz? Was versteht man unter neuer Aufgabenkultur?

Mehr

Professionalität von Lehrkräften aus Sicht der Deutschdidaktik

Professionalität von Lehrkräften aus Sicht der Deutschdidaktik Holger Zimmermann Professionalität von Lehrkräften aus Sicht der Deutschdidaktik Vortrag im Rahmen der Tagung Professionalität von Lehrkräften: fachdidaktische Perspektiven Augsburg, 24.1.14 Aspekte von

Mehr

Kompetenzorientierung im Religionsunterricht

Kompetenzorientierung im Religionsunterricht Kompetenzorientierung im Religionsunterricht Konzeptionelle Grundlagen und Perspektiven der praktischen Umsetzung 1 Gliederung I) Begrüßung - Vorstellung - Einführung in das Thema II) Sprechmühle zum Thema

Mehr

Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen. Der IQB-Ländervergleich 2012: Ergebnisse für das Land Nordrhein-Westfalen

Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen. Der IQB-Ländervergleich 2012: Ergebnisse für das Land Nordrhein-Westfalen Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen Der IQB-Ländervergleich 2012: Ergebnisse für das Land Nordrhein-Westfalen Jun.-Prof. Dr. Dirk Richter 15.04.2015 Agenda 1. Institut zur Qualitätsentwicklung

Mehr

Vergleichende Informationen zu PISA-E 2006 und zur Überprüfung der Bildungsstandards im Ländervergleich 2009

Vergleichende Informationen zu PISA-E 2006 und zur Überprüfung der Bildungsstandards im Ländervergleich 2009 Hintergrundinformationen zur Überprüfung der Bildungsstandards im Ländervergleich 1 Vergleichende Informationen zu PISA-E 2006 und zur Überprüfung der Bildungsstandards im Ländervergleich 2009 Die KMK

Mehr

Publikationen Prof. Dr. Jan Hochweber

Publikationen Prof. Dr. Jan Hochweber Publikationen Prof. Dr. Jan Hochweber Monografien Hochweber, J., Brühwiler, C. & Hochweber, A. C. (2015). Lern- und Testsysteme im Kanton St.Gallen. Grundlagenpapier. Verfügbar unter http://www.schule.sg.ch/home/volksschule/unterricht/lut/einsatz/_jcr_content/par/downloadlist/downlo

Mehr

Innere Differenzierung im Mathematikunterricht

Innere Differenzierung im Mathematikunterricht Innere Differenzierung im Mathematikunterricht Analysen aus TIMSS 2007 Mag. Ursula Schwantner/BIFIE Innere Differenzierung im Mathematikunterricht Innere Differenzierung als nationale Zusatzerhebung bei

Mehr

Wie kann Inklusion gelingen?

Wie kann Inklusion gelingen? 1 BiFo 2015 Forum Inklusion Pant, 2015 Workshop 2 Wie kann Inklusion gelingen? Prof. Dr. Hans Anand Pant Humboldt-Universität zu Berlin Die Deutsche Schulakademie Bildungspolitisches Forum des Leibniz-Forschungsverbunds

Mehr

Lernstandserhebungen und Abschlussprüfungen in Mathematik

Lernstandserhebungen und Abschlussprüfungen in Mathematik Lernstandserhebungen und Abschlussprüfungen in Mathematik Die neuen Kernlehrpläne verlangen "prozessorientiertes" Lehren und Lernen. Lernstandserhebungen und Abschlussprüfungen sind "outputorientiert /

Mehr

DIFFERENTIELLE BENOTUNGEN VON JUNGEN UND MÄDCHEN

DIFFERENTIELLE BENOTUNGEN VON JUNGEN UND MÄDCHEN DIFFERENTIELLE BENOTUNGEN VON JUNGEN UND MÄDCHEN Der Einfluss der Einschätzungen von Lehrkräften zur Fähigkeit zum selbstgesteuerten Lernen Prof. Dr. Poldi Kuhl PROF. DR. POLDI KUHL» www.leuphana.de Ausgangspunkt

Mehr