ABB STRIEBEL & JOHN GmbH Das Unternehmen in 2016

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ABB STRIEBEL & JOHN GmbH Das Unternehmen in 2016"

Transkript

1 ABB STRIEBEL & JOHN GmbH Das Unternehmen in 2016 Mitarbeiter: ca. 400 Umsatz: ca. 90 Mio. Fertigung: ca m² ABB STRIEBEL & JOHN 20. Oktober 2016 Seite 1

2 Walter Klein, ABB/PMM-SUJ, Zählerplätze 2016/2017 Wandlermessanlagen, Lösungen für Dauerstromanwendungen ABB Group October 20, 2016 Slide 2

3 Zählerplätze 2016 / Veränderungen und Bewährtes am Zählerplatz Die Jahre 2016 / sind Jahre der Veränderung, Jahre eines beginnenden Umbruchprozesses am Zählerplatz. ABB Group October 20, 2016 Slide 3

4 Auswirkungen der neuen VDE-AR-N 4101: Zukünftige Anforderungen an Zählerplätze Belastungs- und Bestückungsvarianten (Abschnitt 4.3) Dauerbetrieb Ja Nein 35 A Nein SH Schalter Nein > 32 A > 44 A Ja 50 A SH Schalter Ja Zählerplatz nach DIN mm² Verdrahtung Zählerplatz mit 16 mm² Verdrahtung Zählerplatz gemäß Herstellerangaben z.b. halb-indirekte Messung (Wandlermessung) ABB STRIEBEL & JOHN 20. Oktober 2016 Seite 4

5 Auswirkungen der neuen VDE-AR-N 4101: Anforderungen an Zählerplätze und Wandleranlagen Grenzen für Direkt- und/oder Wandlermessung 22 Direkte Messung nach Betriebsströmen und geltende Anwendungsregeln und Normen I (A) Aussetzbetrieb (10 mm²) Dauerbetrieb (10 mm²) Dauerbetrieb (16 mm²) E DIN VDE : Kleinwandler VBEW Schrank Sonstige Wandlermessungen VDE-AR-N 4101: E DIN EN (VDE ): ABB STRIEBEL & JOHN 20. Oktober 2016 Seite 5

6 Auswirkungen der neuen VDE-AR-N 4101: Anforderungen an Zählerplätze und Wandleranlagen Grenzen für Direkt- und/oder Wandlermessung nach Bemessungströmen der Trennvorrichtungen ABB STRIEBEL & JOHN 20. Oktober 2016 Seite 6

7 Auswirkungen der neuen VDE-AR-N 4101: Zukünftige Anforderungen an Zählerplätze Strombereiche und zugelassene Anlagen im Netzgebiet der Bayernwerk AG Direktmessung bis 63 A Kleinwandleranlagen bis 100 A VBEW Schränke bis 250 A Schaltgerätekombinationen nach DIN EN mit VBEW-Zählerplätzen über 250 A ABB STRIEBEL & JOHN 20. Oktober 2016 Seite 7

8 E DIN VDE Wandlermessung (halbindirekte Messung) E DIN VDE (VDE ): Installationskleinverteiler und Zählerplätze AC 400V Teil 8 Wandlermessung (halbindirekte Messung) Dieser Entwurf der DIN VDE war vom November 2014 an gültig. Es sind Anlagen bis 250 A beschrieben. Diese Norm wurde inzwischen in den Entwurf der DIN VDE (VDE ): überführt. E DIN VDE (VDE ): Zählerplätze Teil 2-2: Zählerplätze für halbindirekte Messung (Wandlermessung) bis 1000A Die im Versorgungsgebiet der Bayernwerk AG spezifizierten und freigegebenen Wandlermessanlagen für einen Dauerstrom bis 100 A (RDF1) entsprechen beiden oben zitierten Normen. ABB Group October 20, 2016 Slide 8

9 E DIN VDE , 3. Begriffe Wandlermessung (halbindirekte Messung) Definition von neuen Begriffen und Funktionsflächen zum Beispiel: anlagenseitige Trennvorrichtung Trennvorrichtung zwischen dem Wandler und der Kundenanlage netzseitige Trennvorrichtung Trennvorrichtung zwischen dem Wandler und dem direkt oder indirekt vorgelagerten Netz Raum für anlagenseitige Trennvorrichtung Raum zur Aufnahme der anlagenseitigen Trennvorrichtung Raum für netzseitige Trennvorrichtung Raum zur Aufnahme der netzseitigen Trennvorrichtung ABB Group October 20, 2016 Slide 9

10 E DIN VDE , 3. Begriffe Wandlermessung (halbindirekte Messung) Wandlerraum Raum zur Platzierung und Montage der Wandler Leistungsteil Zusammenfassung von mehreren Funktionsflächen, bestehend aus: Wandlerraum, Raum für die anlagenseitige Trennvorrichtung, Raum für die netzseitige Trennvorrichtung, anlagen- und netzseitigen Anschlussraum sowie den jeweiligen Betriebsmitteln und deren Verdrahtung Messteil Zusammenfassung von mehreren Funktionsflächen, bestehend aus: Zählerfeld, Steuergerätefeld, Wandlerzusatzraum, anlagen- und netzseitigen Anschlussraum sowie den jeweiligen Betriebsmitteln und deren Verdrahtung Wandlerzusatzraum Raum zur Aufnahme von Klemmen und Spannungspfadsicherungen ABB Group October 20, 2016 Slide 10

11 E DIN VDE Wandlermessung (halbindirekte Messung) Ziel dieser Norm ist es, Wandlermessanlagen bundesweit zu harmonisieren. Als Zähler kommen anderswo sowohl ehz-wandlerzähler als auch 3-Punk befestigte Wandlerzähler zum Einsatz. Im Netzgebiet der Bayernwerk AG kommt nur die 3-Punkt befestigte Variante zum Einsatz. Also bei der Bestellung bitte darauf achten, dass keine BKE-I Zählerplätze für die Befestigung des Wandlerzählers ausgeliefert wird, sondern ausschließlich Zählerplätze in der Zählerkreuz- Variante. ABB Group October 20, 2016 Slide 11

12 E DIN VDE Kleinwandleranlagen in Kombischränken Bild Anordnung der Funktionsflächen bei Kombischränken mit 1050 mm Höhe anlagenseitiger Anschlussraum anlagenseitiger Anschlussraum (4) (3) (4) Raum für anlagenseitige Trennvorrichtung (3) (2) (4) Anlagenseitige Trennvorrichtung (3) Wandlerraum (2) (2) Netzseitige Trennvorrichtung netzseitiger Anschlussraum Raum für netzseitige Trennvorrichtung netzseitiger Anschlussraum ABB Group October 20, 2016 Slide 12

13 E DIN VDE Generelle Festlegungen Bei Wandleranlagen ist grundsätzlich von auszugehen. Dauerbetrieb (RDF = 1) Bemessungsbelastungsfaktor (RDF) Vom Hersteller der Wandleranlage angegebener Faktor des Bemessungsstromes, mit dem die Abgänge einer Wandleranlage dauernd und gleichzeitig unter Berücksichtigung der gegenseitigen thermischen Einflüsse belastet werden können. Für Wandleranlagen ist ein RDF = 1 zu Grunde zu legen, da der Leistungsteil als ein Stromkreis zu sehen ist. ABB Group October 20, 2016 Slide 13

14 E DIN VDE Generelle Festlegungen Zusätzlich werden Anlagen für Aussetzbetrieb (haushaltsübliche Belastung) und einem Bemessungsstrom bis 125A definiert Aussetzbetrieb Betriebsart, bei der die Belastung der Anlage in zeitlichen Abständen wiederholt wird Dauerbetrieb Betriebsart, bei der die Belastungsdauer zu einem thermischen Beharrungszustand führt. ABB Group October 20, 2016 Slide 14

15 Lösung bei Dauerstromanwendungen Halbindirekte Messung Erforderliche Baugruppen, die beim Bayernwerk immer vorhanden sein müssen: Stromwandler im Wandlerraum liefert das Bayernwerk Messwandlerzähler im Zählerfeld liefert das Bayernwerk Eine vom Bayernwerk freigegebene Anlage enthält folgende Baugruppen: Wandlerprimärleiterschienen Trennstelle vor den Wandler Trennstelle nach den Wandlern Prüfklemme im Wandlerzusatzraum Spannungspfadsicherungen im Wandlerzusatzraum Verdrahtungssatz sekundär an den Prüfklemmen Die Anlage kann vom Hersteller über den EGH bezogen werden. ABB Group October 20, 2016 Slide 15

16 Lösung bei Dauerstromanwendungen Anforderungen an Wandlermessung 100 A (RDF1) Wandlermessanlagen beim Bayernwerk nach E DIN VDE (1) Netzseitiger Anschlussraum - mit 5-poligem Sammelschienensystem - plombierbare Abdeckung (2) Netzseitiger Trennvorrichtungsraum - NH-00-Unterteile (3) - plombierbare und transparente Abdeckung (3) Wandlerraum (2) (1) Stromwandler 250/5 A, stellt Bayernwerk plombierbare und transparente Abdeckung Wandlerprimärleiterschiene aus Kupfer - verzinnt oder vernickelt, ABB STRIEBEL & JOHN 20. Oktober 2016 Seite 16 - Schienenabstand >= 75 mm

17 Lösung bei Dauerstromanwendungen Anforderungen an Wandlermessung 100 A (RDF1) Wandlermessanlagen beim Bayernwerk nach E DIN VDE (4) Anlagenseitige Trennvorrichtung - Laienbedienbar mit Lastschaltvermögen - Anschlussmöglichkeit für zwei Abgänge >= 35 qmm (5) Wandlerzusatzraum (4) Absicherung des Spannungspfades - 3 Stück LS-Schalter 10A / 25kA, einpolig (6) (5) - Charakteristik Z, alternativ B Prüfklemme nach Spezifikation Bayernwerk - unter transparenter Abdeckung (6) Sekundärverdrahtung - 2,5 qmm für Strom- und Spannungspfad - Verdrahtung nach Spezifikation Bayernwerk ABB STRIEBEL & JOHN 20. Oktober 2016 Seite 17

18 Lösung bei Dauerstromanwendungen Anforderungen an Wandlermessung 100 A (RDF1) Wandlermessanlagen beim Bayernwerk nach E DIN VDE (7) (7) Zählerplatz - mit Dreipunkt-Befestigung - Messwandlerzähler stellt Bayernwerk (8) Gesondertes Feld (optional) (8) - mit Dreipunkt-Befestigung - für optionales Steuergerät - keine Huckepacklösung ABB STRIEBEL & JOHN 20. Oktober 2016 Seite 18

19 E DIN VDE Bayernwerk AG (zugelassenes Feld KA4265) Kleinwandlermessung <= 100 A (<= 69 kva) Schrank z.b.: 2/3A Komplettfeld Zugelassen: KA4265 Transparente Abdeckungen ABB Group October 20, 2016 Slide 19

20 E DIN VDE Beispiel: Bayernwerk (Musterschrank im Raum) ABB Group October 20, 2016 Slide 20

21 Lösung bei Anwendungen bis 250 A Wandlermessung gemaß VBEW Wandleranlagen beim Bayernwerk Stand ABB STRIEBEL & JOHN 20. Oktober 2016 Seite 21

22 Lösung bei Anwendungen bis 250 A Wandlermessungen gemaß VBEW Wandleranlagen beim Bayernwerk Stand Wandlermessung <= 250 A (<= 173 kva) Messschrank z.b.: KS4180 Wandlerschrank z.b: KS4025 Geprüft gemäß DIN EN bis 260 A ABB STRIEBEL & JOHN 20. Oktober 2016 Seite 22

23 Lösung bei Anwendungen über 250 A Wandlermessung gemäß DIN EN Wandlermessanlagen beim Bayernwerk Stand ABB STRIEBEL & JOHN 20. Oktober 2016 Seite 23

24 Lösung bei Anwendungen über 250 A Wandlermessung gemäß DIN EN Wandlermessanlagen beim Bayernwerk Stand Wandlermessung <= 600 A (<= 415 kva) Komplettschrank (Standschrank) z.b.: KS4230 Zählerwechseltafel z.b: KF140 ABB STRIEBEL & JOHN 20. Oktober 2016 Seite 24

25 Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Zeit für Ihre Fragen oder Anmerkungen - jetzt STRIEBEL & JOHN 8. Mai 2015 Folie 25

26 Agenda

Informationen für Wandlermessanlagen. Anforderungen an Wandlermessungen (halbindirekte Messung) im Netzgebiet der Bayernwerk Netz GmbH

Informationen für Wandlermessanlagen. Anforderungen an Wandlermessungen (halbindirekte Messung) im Netzgebiet der Bayernwerk Netz GmbH Anforderungen an Wandlermessungen (halbindirekte Messung) im Netzgebiet der Bayernwerk Netz GmbH Stand 07.2017 Inhaltsverzeichnis 1 Anwendungsbereich... 3 2 Normative Verweisungen... 3 3 Begriffe und Abkürzungen...

Mehr

Kompakte Kleinwandleranlagen Nach E DIN VDE NORD WEST SÜD

Kompakte Kleinwandleranlagen Nach E DIN VDE NORD WEST SÜD 08 2015 Kompakte Kleinwandleranlagen Nach E DIN VDE 0603-8 WEST NORD SÜD Belastungs- und Bestückungsvarianten Mit dem 3 Quartal 2015 muss die neue VDE AR-N 4101 angewendet werden Diese Anwendungsregel

Mehr

Herbert Bett, Westnetz GmbH Mathieu Diemert, Hager Electro GmbH & Co. KG. Auslegung von Zählerplätzen nach DIN VDE 0603

Herbert Bett, Westnetz GmbH Mathieu Diemert, Hager Electro GmbH & Co. KG. Auslegung von Zählerplätzen nach DIN VDE 0603 Herbert Bett, Westnetz GmbH Mathieu Diemert, Hager Electro GmbH & Co. KG Auslegung von Zählerplätzen nach DIN VDE 0603 2 Agenda Historie und Hintergrund Aktuelle Struktur Neue Struktur Neue DIN VDE 0603

Mehr

News zur Anwendungsregel E VDE-AR-N 4101 Stand: Juli 2015

News zur Anwendungsregel E VDE-AR-N 4101 Stand: Juli 2015 R. Schmieder, Produktmanagement, Juli 2015 News zur Anwendungsregel E VDE-AR-N 4101 July 16, 2015 Slide 1 Anforderungen an Zählerplätze in elektrischen Anlagen im Niederspannungsnetz Diese VDE-Anwendungsregel

Mehr

Anlage zu Ziffer 7 der TAB 2007 Messeinrichtungen Stand: 1. Juli 2016

Anlage zu Ziffer 7 der TAB 2007 Messeinrichtungen Stand: 1. Juli 2016 Anlage zu iffer 7 der TAB 2007 Messeinrichtungen Stand: 1. Juli 2016 Inhalt 1. Allgemeines. 1 2. Kleinwandleranlagen... 2 2.1. Belastungs- und Bestückungsvarianten von ählerplätzen 2 2.2. Grenze zwischen

Mehr

Checkliste zur Planung von Zählerplätzen

Checkliste zur Planung von Zählerplätzen Hier die wesentliche Anforderungen an Zählerplätze: Bei ehz-zählerplätzen mit BKE-I Kassette ist die Bauhöhe 7 (1050mm) zugelassen. Bei Zählerplätzen mit 3-Punkt-Befestigung ist die Bauhöhe 7 und 9 (1050/1350mm)

Mehr

Merkblatt für Mess- und Wandlerschränke (halbindirekte Messung) Ausgabe

Merkblatt für Mess- und Wandlerschränke (halbindirekte Messung) Ausgabe Merkblatt für Mess- und Wandlerschränke (halbindirekte Messung) Ausgabe 09.2007 Herausgegeben vom Verband der Bayerischen Elektrizitätswirtschaft e. V. VBEW Ausschuss Netze Herausgegeben vom Verband der

Mehr

Merkblatt. Zähler-/Messwesen Stadtwerke Landsberg KU

Merkblatt. Zähler-/Messwesen Stadtwerke Landsberg KU Merkblatt Zähler-/Messwesen Stadtwerke Landsberg KU Vorgaben, Informationen und Hinweise Inhaltsverzeichnis Vorwort... 2 1 Niederspannung... 2 1.1 Direkte Messung... 2 1.1.1 Zählerschrank... 2 1.1.2 Unterer

Mehr

Diese Anlage beinhaltet Hinweise zu der Anwendungsregel VDE-AR-N 4101 Anforderungen an Zählerplätze in elektrischen Anlagen im Niederspannungsnetz.

Diese Anlage beinhaltet Hinweise zu der Anwendungsregel VDE-AR-N 4101 Anforderungen an Zählerplätze in elektrischen Anlagen im Niederspannungsnetz. Anlage zu Ziffer 07 der TAB 2007 Mess- und Steuereinrichtungen, Zählerplätze Inhalt Inhalt... 1 1 Zählerplätze für Direktmessung... 1 2 Umstellung der Messeinrichtung von Wechsel- auf Drehstrom... 2 3

Mehr

Mess- und Steuereinrichtungen, Zählerplätze Erläuterung zur VDE-AR-N 4101 mit den Anforderungen an die Zählerplätze

Mess- und Steuereinrichtungen, Zählerplätze Erläuterung zur VDE-AR-N 4101 mit den Anforderungen an die Zählerplätze Mess- und Steuereinrichtungen, Zählerplätze Erläuterung zur VDE-AR-N 4101 mit den Anforderungen an die Zählerplätze Anforderungen an zukunftssichere Zählerplätze Kunden erhalten einen zukunftssicheren

Mehr

Robert Schmidkunz VFR Region Süd

Robert Schmidkunz VFR Region Süd Robert VFR Region Süd VDE AR 4101 (09/2015) 2 Vom Zählerplatz Wandel in der Nutzung 3 zur Technikzentrale Neue Anwendungen 4 VDE AR 4101 Technische Anforderungen Trennung zwischen N und PE Im TN-System

Mehr

Merkblatt für Mess- und Wandlerschränke (halbindirekte Messung) Ausgabe

Merkblatt für Mess- und Wandlerschränke (halbindirekte Messung) Ausgabe Merkblatt für Mess- und Wandlerschränke (halbindirekte Messung) Ausgabe 09.2007 Herausgegeben vom Verband der Bayerischen Elektrizitätswirtschaft e. V. VBEW Ausschuss Netze Herausgegeben vom Verband der

Mehr

Merkblatt für Mess- und Wandlerschränke (halbindirekte Messung) Ausgabe

Merkblatt für Mess- und Wandlerschränke (halbindirekte Messung) Ausgabe Merkblatt für Mess- und Wandlerschränke (halbindirekte Messung) Ausgabe 09.2007 Herausgegeben vom Verband der Bayerischen Elektrizitätswirtschaft e. V. VBEW Ausschuss Netze Herausgegeben vom Verband der

Mehr

VDE-AR-N 4101 Installateurversammlung. ED Netze Dipl. Ing. (FH) Martin Reinacher

VDE-AR-N 4101 Installateurversammlung. ED Netze Dipl. Ing. (FH) Martin Reinacher VDE-AR-N 4101 Installateurversammlung ED Netze Dipl. Ing. (FH) Martin Reinacher Kapitelübersicht der E VDE-AR-N 4101 (12:2014) 1. Anwendungsbereich 2. Normative Verweise 3. Begriffe und Abkürzungen Begriffe

Mehr

Der neue Zählerplatz mit Befestigungs- und Kontaktiereinrichtung für den elektronischen Haushaltszähler ehz sowie ehz - Zähler

Der neue Zählerplatz mit Befestigungs- und Kontaktiereinrichtung für den elektronischen Haushaltszähler ehz sowie ehz - Zähler Striebel & John, 01/2008 Der neue Zählerplatz mit Befestigungs- und Kontaktiereinrichtung für den elektronischen Haushaltszähler ehz sowie ehz - Zähler BKE-I: Befestigungs- und Kontaktier-Einrichtung integriert)

Mehr

Zeichnungen. Kapitel 9. Stand

Zeichnungen. Kapitel 9. Stand Zeichnungen 1. Beispiel Zählerschrank mit Stromkreisverteiler (EFH) 2. Beispiel Zählerschrank Mehrfamilienhaus 3. Beispiel Klein-Wandlermessung 100 A 4. Beispiel Wandlermessung > 100 A 5. Beispiel Zähleranschlusssäule

Mehr

Für Wandlermessungen mit Betriebsströmen bis einschließlich 250 A sind Zählerplätze mit dem Rastermaßen nach DIN auszuführen.

Für Wandlermessungen mit Betriebsströmen bis einschließlich 250 A sind Zählerplätze mit dem Rastermaßen nach DIN auszuführen. Ausgabe / Blatt 03.17 / 01 (*) Zu 4. Technische Anforderungen an Zählerplätze 1. In Kundenanlagen mit einem Betriebsstrom bis 63 A erfolgt die Messung mit dem elektronischen Haushaltszähler (ehz). Für

Mehr

Informationen für Wandlermessanlagen

Informationen für Wandlermessanlagen Mindestanforderung an die Messung im MS-Netz (indirekte Messung) im Netzgebiet der Bayernwerk Netz GmbH Stand 10.2017 Seite 1 von 10 Inhaltsverzeichnis 1 Anwendungsbereich... 3 2 Normative Verweisungen...

Mehr

Ergänzende Bestimmungen der Stadtwerke Unna GmbH zur TAB 2007 Karte des Verteilungsnetzgebietes

Ergänzende Bestimmungen der Stadtwerke Unna GmbH zur TAB 2007 Karte des Verteilungsnetzgebietes Stadtwerke Unna GmbH Heinrich-Hertz-Straße 2 59423 Unna Ergänzende Bestimmungen der Stadtwerke Unna GmbH Karte des Verteilungsnetzgebietes Abschnitt Inhaltsverzeichnis Seite 4 Plombenverschlüsse 1 6.2.1

Mehr

Herzlich Willkommen. Ihre Ansprechpartner: - Thomas Nafz und - Oliver Kauer Oliver Kauer Hager Vertriebsgesellschaft mbh &Co.

Herzlich Willkommen. Ihre Ansprechpartner: - Thomas Nafz und - Oliver Kauer Oliver Kauer Hager Vertriebsgesellschaft mbh &Co. Herzlich Willkommen Ihre Ansprechpartner: - Thomas Nafz und - Oliver Kauer 1 ANWENDUNGSREGEL E-VDE-N-AR4101 2 das Umfeld ändert sich... 1. Erneuerbare Energien - 2. Energieeffizienz - 3. Elektromobilität

Mehr

Merkblatt für Mess- und Wandlerschränke

Merkblatt für Mess- und Wandlerschränke Merkblatt für Mess- und Wandlerschränke (halbindirekte Messung) Ausgabe 05.2011 Herausgegeben vom Verband der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft e. V. - VBEW Lenkungsausschuss Energienetze und Regulierung,

Mehr

+ eingetragene Elektroinstallateure +

+ eingetragene Elektroinstallateure + + eingetragene Elektroinstallateure + Achim Jager Business Development Manager (smart metering, e-mobility, energy management & storage system) Hager Vertriebsgesellschaft mbh & Co. KG, Zum Gunterstal

Mehr

Checkliste zur Planung von Zählerplätzen

Checkliste zur Planung von Zählerplätzen Bei ehz-zählerplätzen mit BKE-I Kassette ist die Bauhöhe 7 (1050mm) zugelassen. Bei Zählerplätzen mit 3-Punkt-Befestigung ist die Bauhöhe 7 und 9 (1050/1350mm) zugelassen. Übergangsfrist bis 1.9.2016 für

Mehr

TECHNISCHE ANSCHLUSSBEDINGUNGEN FÜR DEN ANSCHLUSS AN DAS NIEDERSPANNUNGSNETZ

TECHNISCHE ANSCHLUSSBEDINGUNGEN FÜR DEN ANSCHLUSS AN DAS NIEDERSPANNUNGSNETZ TECHNISCHE ANSCHLUSSBEDINGUNGEN FÜR DEN ANSCHLUSS AN DAS NIEDERSPANNUNGSNETZ DER DORTMUNDER NETZ GMBH Gültig ab 01.11.2014 Als Anlage 1 zu den ergänzenden Bedingungen zur NAV Dortmunder Netz GmbH www.do-netz.de

Mehr

Installateursversammlung 2015 Anforderungen der VDE AR-N Folie 1 AllgäuNetz GmbH & Co. KG

Installateursversammlung 2015 Anforderungen der VDE AR-N Folie 1 AllgäuNetz GmbH & Co. KG Installateursversammlung 2015 Anforderungen der VDE AR-N 4101 Folie 1 Anforderungen der VDE AR-N 4101 Geplanter Aufbau von Kleinwandleranlagen im Vergleich zum VBEW-Schrank - halbindirekte Messung Anforderungen

Mehr

Komplettfelder mit Sammelschienen 4-polig. bestückt und verdrahtet, mit Steuerleitungsverdrahtung, für SH-Schalter aller Fabrikate Abgang:

Komplettfelder mit Sammelschienen 4-polig. bestückt und verdrahtet, mit Steuerleitungsverdrahtung, für SH-Schalter aller Fabrikate Abgang: Gebietsliste für: BDEW LG TAB-Hinweis Verdrahtung: 5-Leiter-System T-S-System H07 V-K 10 mm 2 T-C/TT System (Wahlweise) -Platz vorsehen ab 2. Zählerplatz Steuerleitungsklemme 7-polig, steckbar Steuerkabelbaum

Mehr

Erläuterungen der Stadtwerke Aalen GmbH zur TAB 2007

Erläuterungen der Stadtwerke Aalen GmbH zur TAB 2007 Erläuterungen der zur TAB 2007 Februar 2017 Im Hasennest 9 73433 Aalen Postfach 1767 73407 Aalen Tel. 07361/952-0 Fax 07361/952-109 info@sw-aalen.de Inhaltsverzeichnis 1. Leistungsbedarf zur Dimensionierung

Mehr

für das Versorgungsgebiet der Stadtwerke Ingolstadt Netze GmbH

für das Versorgungsgebiet der Stadtwerke Ingolstadt Netze GmbH Ergänzende Anschlussund Baubedingungen für das Versorgungsgebiet der Stadtwerke Ingolstadt Netze GmbH -nachstehend Netzbetreiber (NB) genannt- Stand 12/2016 Version_1.0 NB-EM/SZ Stadtwerke Ingolstadt Netze

Mehr

Merkblatt für Zähler- und Wandlerschränke Niederspannungs-Wandlerzählung. Ausgabe 1.2004

Merkblatt für Zähler- und Wandlerschränke Niederspannungs-Wandlerzählung. Ausgabe 1.2004 Merkblatt für Zähler- und Wandlerschränke Niederspannungs-Wandlerzählung Ausgabe 1.2004 Herausgegeben vom Verband der Bayerischen Elektrizitätswirtschaft e.v. VBEW Copyright Verband der Bayerischen Elektrizitätswirtschaft

Mehr

Wandler-Zähler- Kombination 100A WANDLERSCHRÄNKE. Prospekt A I 250A I 400A I 630A I INNENBEREICH I AUSSENBEREICH MADE IN GERMANY

Wandler-Zähler- Kombination 100A WANDLERSCHRÄNKE. Prospekt A I 250A I 400A I 630A I INNENBEREICH I AUSSENBEREICH MADE IN GERMANY Wandler-Zähler- Kombination 100A WANDLERSCHRÄNKE 100A I 250A I 400A I 630A I INNENBEREICH I AUSSENBEREICH Prospekt 7.1 MADE IN GERMANY Vorwort Liebe Kundin, lieber Kunde, willkommen bei Alphatec - Ihrem

Mehr

Willkommen bei VDE-AR-N 4101

Willkommen bei VDE-AR-N 4101 Willkommen bei VDE-AR-N 4101 EnWG Änderungsgesetz, vom 26.07.2011 21c Einbau von Messsystemen Messstellenbetreiber haben: in Gebäuden, die neu an das Energieversorgungsnetz angeschlossen in Gebäuden, die

Mehr

NORD. Ergänzung zum Regionalen Verteilerberater SÜD WEST SÜD

NORD. Ergänzung zum Regionalen Verteilerberater SÜD WEST SÜD Ergänzung zum Regionalen Verteilerberater SÜD EST SÜD NORD Neue Mess- und andlerkomponenten auf TwinLine-Basis für den Bereich Bayern STRIEBEL & JOHN hat die Mess- und andlerschränke für den Bereich Bayern

Mehr

Ergänzende Anschlussbedingungen Niederspannung der SWH Netze GmbH zur TAB Ausgabe 2011 des BDEW

Ergänzende Anschlussbedingungen Niederspannung der SWH Netze GmbH zur TAB Ausgabe 2011 des BDEW Ergänzende Anschlussbedingungen Niederspannung der SWH Netze GmbH zur TAB 2007- Ausgabe 2011 des BDEW Ausgabe: September 2016 2016/09 Stadtwerke Heidelberg Netze 1-9 Inhalt 1. Geltungsbereich (Kapitel

Mehr

Umsetzungshilfe zur VDE-AR-N 4101:

Umsetzungshilfe zur VDE-AR-N 4101: :2015-09 Anforderungen an Zählerplätze (VDE-AR-N 4101) Die VDE-Anwendungsregel sorgt für zukunftssichere Zählerplätze,die auch spätere Erweiterungen zum intelligenten Messsystem ermöglichen. Damit werden

Mehr

Technische Mindestanforderungen an den Aufbau von Messeinrichtungen für Strom

Technische Mindestanforderungen an den Aufbau von Messeinrichtungen für Strom an den Aufbau von Messeinrichtungen für Strom In der nachfolgenden Übersicht werden die Mindestanforderungen zum grundsätzlichen Aufbau von Messeinrichtungen (Übergabemessungen) im Netzgebiet der ewag

Mehr

Checkliste zur Planung von Zählerplätzen

Checkliste zur Planung von Zählerplätzen Hier die wesentliche nforderungen an Zählerplätze: Bei ehz-zählerplätzenzählerplätzen mit BKE-I Kassette ist die Bauhöhe 7 (1050mm) zugelassen. Bei Zählerplätzen mit 3-Punkt-Befestigung ist die Bauhöhe

Mehr

Technische Mindestanforderungen an den Aufbau von Messeinrichtungen für Strom

Technische Mindestanforderungen an den Aufbau von Messeinrichtungen für Strom Seite 1 von 6 Technische Mindestanforderungen an den Aufbau von In der nachfolgenden Übersicht werden die Mindestanforderungen zum grundsätzlichen Aufbau von Messeinrichtungen (Übergabemessungen) im Netzgebiet

Mehr

Für Ihre Notizen. ABB STRIEBEL & JOHN GmbH & Co. KG RVB Ausgabe 2016 i/1

Für Ihre Notizen. ABB STRIEBEL & JOHN GmbH & Co. KG RVB Ausgabe 2016 i/1 Für Ihre Notizen B STRIEBEL & JOHN GmbH & Co. KG RVB Ausgabe 2016 i/1 Begriffe und Abkürzungen 3.HZ Der 3.HZ ist ein elektronischer Haushaltszähler mit klassischer 3-Punktbefestigung für den Einsatz in

Mehr

Technischen Mindestanforderungen an Zählerplätze und deren Anschluss an das Hauptstromversorgungssystem nach VDE-AR-N 4101

Technischen Mindestanforderungen an Zählerplätze und deren Anschluss an das Hauptstromversorgungssystem nach VDE-AR-N 4101 Technischen Mindestanforderungen an Zählerplätze und deren Anschluss an das Hauptstromversorgungssystem nach VDE-AR-N 4101 30.09.2015 Rheinsberg 8. Rheinsberger Fachtagung "Arbeitssicherheit in der Energieversorgung"

Mehr

Zähl- und Messeinrichtungen, Steuereinrichtungen

Zähl- und Messeinrichtungen, Steuereinrichtungen Zähl- und Messeinrichtungen, Steuereinrichtungen 7.1 Mess- und Steuereinrichtungen Mess- und Steuereinrichtungen werden in Zählerschränken untergebracht. Hierbei ist für jede geplante Anlage eines Anschlussnutzers

Mehr

System ESPRO 251. BDEW LG Thüringen E.ON Thüringen Energie, 3-Punkt und TAB-gleiche VNB/Stadtwerke

System ESPRO 251. BDEW LG Thüringen E.ON Thüringen Energie, 3-Punkt und TAB-gleiche VNB/Stadtwerke System ESPRO 251 DEW LG E.ON Energie, 3-Punkt T-gleiche VN/Stadtwerke Feldverdrahtung, Sammelschienensystem Verdrahtung nach DIN 43870-3 TT-System 3-Punkt-Zählerplatztechnik 4-polig: Komplettschränke estellbeispiele

Mehr

Ergänzende Technische Anschlussbedingungen (Niederspannungsnetz)

Ergänzende Technische Anschlussbedingungen (Niederspannungsnetz) Ergänzende Technische Anschlussbedingungen (Niederspannungsnetz) der (Netzbetreiber) gültig ab 20. November 2014 Die vorliegenden Ergänzenden Technischen Anschlussbedingungen gelten zusammen mit den Technischen

Mehr

EG- Herbstveranstaltung Aktuelles vom Netzbetreiber. Technisches Anlagenmanagement. Ein Unternehmen der EnBW

EG- Herbstveranstaltung Aktuelles vom Netzbetreiber. Technisches Anlagenmanagement. Ein Unternehmen der EnBW EG- Herbstveranstaltung 2014 Aktuelles vom Netzbetreiber Technisches Anlagenmanagement Andreas Plümmer, Jens Tengler November 2014 Ein Unternehmen der EnBW Agenda 1. Neues aus der Normierung Bundesmusterwortlaut

Mehr

Allgemeine TAB-Hinweise für Installateure im Bereich des Versorgungsgebietes der Stadtwerke Lauterbach GmbH

Allgemeine TAB-Hinweise für Installateure im Bereich des Versorgungsgebietes der Stadtwerke Lauterbach GmbH Allgemeine TAB-Hinweise für Installateure im Bereich des Versorgungsgebietes der Stadtwerke Lauterbach GmbH Stadtwerke Lauterbach GmbH Hinter dem Spittel 15 36341 Lauterbach Tel.: 06641/9128-0, Fax: 06641/9128-199

Mehr

Zählerplatzaufbau nach den Anforderungen der: DIN VDE VDE-AR-N AllgäuNetz GmbH & Co. KG

Zählerplatzaufbau nach den Anforderungen der: DIN VDE VDE-AR-N AllgäuNetz GmbH & Co. KG Zählerplatzaufbau nach den Anforderungen der: DIN VDE 0100-444 VDE-AR-N 4101 VDE 0100 444: Errichten von Niederspannungsanlagen Schutz bei Störspannungen und elektromagnetischen Störgrößen -TN-S System

Mehr

Umstellung gemäß VDE-AR-N 4101:2015

Umstellung gemäß VDE-AR-N 4101:2015 Planungshilfen zur Belastung der Zählerplätze für Dreipunkt und BKE-Befestigung AB DB DB Aussetzbetrieb (AB) 6 A Dauerbetrieb (DB) A ( A ei Doppel elegu g i ei feldrige Zählers hra k) Dauerbetrieb (DB)

Mehr

Erläuterungen zu den Technischen Anschlussbedingungen TAB 2007 AUSGABE 2011 für den Anschluss an das Niederspannungsnetz der OsthessenNetz GmbH

Erläuterungen zu den Technischen Anschlussbedingungen TAB 2007 AUSGABE 2011 für den Anschluss an das Niederspannungsnetz der OsthessenNetz GmbH Erläuterungen zu den Technischen Anschlussbedingungen TAB 2007 AUSGABE 2011 für den Anschluss an das Niederspannungsnetz der OsthessenNetz GmbH Stand: 2014-09-01 Erläuterungen zu den Technischen Anschlussbedingungen

Mehr

Ladestation für das Laden von Elektrofahrzeugen Smart T 22 mit Zählerplatz für Dreipunkt-Zähler

Ladestation für das Laden von Elektrofahrzeugen Smart T 22 mit Zählerplatz für Dreipunkt-Zähler Ladestation für das Laden von Elektrofahrzeugen Smart T 22 mit Zählerplatz für Dreipunkt-Zähler MENNEKES Ladestation für den öffentlichen Bereich TAB konform gemäß VDE AR-N 4101 und VDE AR-N 4102 Ladung

Mehr

Merkblatt für Zählerschränke (direkte Messung) Ausgabe

Merkblatt für Zählerschränke (direkte Messung) Ausgabe Merkblatt für Zählerschränke (direkte Messung) Ausgabe 09.2007 Herausgegeben vom Verband der Bayerischen Elektrizitätswirtschaft e. V. VBEW Ausschuss Netze Herausgegeben vom Verband der Bayerischen Elektrizitätswirtschaft

Mehr

bdew TAB NS NORD Landesgruppe Hansestadt Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern / Schleswig-Holstein

bdew TAB NS NORD Landesgruppe Hansestadt Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern / Schleswig-Holstein Gebietsliste Ausführungshinweise: Verdrahtung: 5-Leiter-System H07 V-K 10 mm 2 T-S System bdew TAB S ORD Unterer Anschlussraum: Sammelschienensystem 5-polig für selektiven Hauptleitungsschutzschalter.

Mehr

Messeinrichtungen für Nieder- und Mittelspannungsanlagen Version

Messeinrichtungen für Nieder- und Mittelspannungsanlagen Version 1 Vorwort Diese Richtlinie soll eine sinnvolle Einfügung der Elektrizitätsmesseinrichtung in das Gesamtkonzept des Anschlusses der Kundenanlage an das Elektrizitätsnetz des zuständigen Netzbetreibers sein.

Mehr

Bernd Siedelhofer, ABB STOTZ-KONTAKT GmbH, Heidelberg

Bernd Siedelhofer, ABB STOTZ-KONTAKT GmbH, Heidelberg 10. RHEINSBERGER FACHTAGUNG ARBEITSSICHERHEIT IN DER ENERGIEVERSORGUNG Selektivität beim Einsatz von Schutzeinrichtungen Bernd Siedelhofer, ABB STOTZ-KONTAKT GmbH, Heidelberg Selektivität was versteht

Mehr

Grundlagenreihe Wohngebäude und ähnliche Einsatzbereiche Teil 1

Grundlagenreihe Wohngebäude und ähnliche Einsatzbereiche Teil 1 Grundlagenreihe Wohngebäude und ähnliche Einsatzbereiche Teil 1 Allgemeines Elektrische Anlagen insbesondere für Wohngebäude erfordern ein hohes Maß an Sicherheit und Zuverlässigkeit. Normen Die meisten

Mehr

Für Ihre Notizen ABB STRIEBEL & JOHN GmbH & Co. KG RVB WEST Ausgabe 2016

Für Ihre Notizen ABB STRIEBEL & JOHN GmbH & Co. KG RVB WEST Ausgabe 2016 Für Ihre Notizen ABB STRIEBEL & JOHN GmbH & Co. KG RVB WEST Ausgabe 2016 Versorgungsgebiet/NB Alternative Zählerplätze für -Technik: SH-Schalter/HLAK, siehe Kapitel für -Technik: Divers, siehe Kapitel

Mehr

Erläuterungen zur TAB 2007 und den VDE- Anwendungsregeln

Erläuterungen zur TAB 2007 und den VDE- Anwendungsregeln Inhaltsverzeichnis Erläuterungen zur TAB 2007 und den VDE- Anwendungsregeln TAB 2007 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 Erläuterungen zum Abschnitt X X X X X Anwendungsregel VDE-AR-N 4101 1 2 3 4.1 4.2 4.3

Mehr

Zählerschränke. Merkblatt. BDEW-Landesgruppe Mitteldeutschland Regionalvertretung Thüringen

Zählerschränke. Merkblatt. BDEW-Landesgruppe Mitteldeutschland Regionalvertretung Thüringen Zählerschränke Merkblatt BDEW-Landesgruppe Mitteldeutschland Regionalvertretung Thüringen Ausgabe Oktober 2008 Ersatz für Ausgabe Dezember 1999 Inhaltsverzeichnis 1 Anwendungsbereich 3 2 Schrankenarten

Mehr

Beiblatt zur TAB NS Nord 2012, Ausgabe 2016

Beiblatt zur TAB NS Nord 2012, Ausgabe 2016 Landesgruppe Norddeutschland Landesgruppe Berlin Brandenburg Technische Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz Beiblatt zur TAB NS Nord 2012, Ausgabe 2016 BDEW Bundesverband

Mehr

Checkliste zur Planung von Zählerplätzen. Anwendungsbeispiel - Zählerplatz mit APZ-Raum. extern AP36APZ. integriert S27EA120

Checkliste zur Planung von Zählerplätzen. Anwendungsbeispiel - Zählerplatz mit APZ-Raum. extern AP36APZ. integriert S27EA120 Anwendungsbeispiel - Zählerplatz mit APZ-Raum extern AP36APZ integriert S27EA120 Technische Änderungen vorbehalten. Angaben ohne Gewähr. Abbildungen dienen nur zur Veranschaulichung. 1 Hier die wesentliche

Mehr

(halbindirekte Messung) Stand: Januar Regionalwerk Bodensee Netze GmbH & Co. KG. Abteilung Mess- und Zählerwesen. Waldesch 29.

(halbindirekte Messung) Stand: Januar Regionalwerk Bodensee Netze GmbH & Co. KG. Abteilung Mess- und Zählerwesen. Waldesch 29. Informationsblatt für die Montage von Niederspannungs- Wandlermessungen im Netzgebiet der Regionalwerk Bodensee Netze GmbH & Co. KG (Regionalwerk Bodensee) (halbindirekte Messung) Stand: Januar 2015 Regionalwerk

Mehr

System ESPRO 279. TAB2007 VEW Saar e.v. und TAB-gleiche VNB/Stadtwerke

System ESPRO 279. TAB2007 VEW Saar e.v. und TAB-gleiche VNB/Stadtwerke System ESPRO 279 TAB2007 VEW Saar e.v. TAB-gleiche VNB/Stadtwerke Netzform TN-S eh-ählerplatztechnik 5-polig: Planungsbeispiele von ählerschrankvarianten für den Einsatz im Netzgebiet der TAB2007 VEW Saar

Mehr

Merkblatt für vorübergehend angeschlossene Anlagen. Ausgabe

Merkblatt für vorübergehend angeschlossene Anlagen. Ausgabe Merkblatt für vorübergehend angeschlossene Anlagen Ausgabe 3.2007 Herausgegeben vom Verband der Bayerischen Elektrizitätswirtschaft e. V. VBEW Ausschuss Netze Herausgegeben vom Verband der Bayerischen

Mehr

Das intelligente Zuhause E-Mobilität fängt in der Technikzentrale an

Das intelligente Zuhause E-Mobilität fängt in der Technikzentrale an Das intelligente Zuhause E-Mobilität fängt in der Technikzentrale an Datum: 27.09.2016 Autor: Michael Senner Inhaltsverzeichnis 01 Aktuelle Zahlen 02 Was sagen die Normen? 03 Nachhaltig & ökologisch 04

Mehr

Neue VDE-AR-N 4100 Technische Anschlussregeln für die Niederspannung (kurz: TAR Niederspannung)

Neue VDE-AR-N 4100 Technische Anschlussregeln für die Niederspannung (kurz: TAR Niederspannung) Neue VDE-AR-N 4100 Technische Anschlussregeln für die Niederspannung (kurz: TAR Niederspannung) 25. September 2017 Berlin Andreas Habermehl Referatsleiter Normung im ZVEH 9.17-1 - E VDE-AR-N 4100:2018-XX

Mehr

Datenblatt für die Region Mitte, Nord/West und Süd/West 2012

Datenblatt für die Region Mitte, Nord/West und Süd/West 2012 Überreicht durch: Am Fuchsgraben 2-3 77880 Sasbach GERMANY Telefon: (0 78 41) 6 09-0 Telefax: (0 78 41) 6 09-4 00 www.striebelundjohn.com E-mail: info.desuj@de.abb.com Datenblatt für die Region Mitte,

Mehr

Beiblatt zur TAB NS Nord 2012

Beiblatt zur TAB NS Nord 2012 Landesgruppe Norddeutschland Landesgruppe Berlin Brandenburg Technische Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz Beiblatt zur TAB NS Nord 2012 Ausgabe 2016 Netzform TT-System Seite1

Mehr

BEIBLATT ZUR TAB NS NORD Ausgabe 2016 Gültig für das Netzgebiet von wesernetz Bremen GmbH und wesernetz Bremerhaven GmbH

BEIBLATT ZUR TAB NS NORD Ausgabe 2016 Gültig für das Netzgebiet von wesernetz Bremen GmbH und wesernetz Bremerhaven GmbH Wasserzähler BEIBLATT ZUR TAB NS NORD 2012 Ausgabe 2016 Gültig für das Netzgebiet von wesernetz Bremen GmbH und wesernetz Bremerhaven GmbH Inhalt 1. Vorwort 1. Vorwort 2 2. Kontaktdaten 3 3. Anwendungshinweise

Mehr

Gebietsliste RWE: ehz-komplettfelder

Gebietsliste RWE: ehz-komplettfelder Gebietsliste RWE: eh-komplettfelder Ausführungshinweise: Verdrahtung: 5-Leiter-System H07 V-K 10 mm 2 TN-S System Hutschiene 35 x 7,5 mm mit Hauptleitungsabzweigklemme 4-polig für selektiven Hauptleitungsschutzschalter.

Mehr

VDE-N-AR 4101 Gültig ab Ersetzt Kapitel 7

VDE-N-AR 4101 Gültig ab Ersetzt Kapitel 7 VDE Anwendungsregel VDE-N-AR 4101 Gültig ab 01.08.2011 Ersetzt Kapitel 7 ( Mess- und Steuereinrichtungen, Zählerplätze) und Kapitel 9 ( Steuerung und Datenübertragung) der heutigen TAB 2007 1 Die VDE-AR4101

Mehr

BEIBLATT ZUR TAB NS NORD Ausgabe 2016 Gültig für das Netzgebiet von wesernetz Bremen GmbH und wesernetz Bremerhaven GmbH

BEIBLATT ZUR TAB NS NORD Ausgabe 2016 Gültig für das Netzgebiet von wesernetz Bremen GmbH und wesernetz Bremerhaven GmbH Wasserzähler BEIBLATT ZUR TAB NS NORD 2012 Ausgabe 2016 Gültig für das Netzgebiet von wesernetz Bremen GmbH und wesernetz Bremerhaven GmbH Inhalt 1. Vorwort 1. Vorwort 2 2. Kontaktdaten 3 3. Anwendungshinweise

Mehr

Beiblatt der Stadtwerke Munster-Bispingen GmbH. zu den TAB NS Nord Technische Anschlussbedingungen für. den Anschluss an das Niederspannungsnetz

Beiblatt der Stadtwerke Munster-Bispingen GmbH. zu den TAB NS Nord Technische Anschlussbedingungen für. den Anschluss an das Niederspannungsnetz Beiblatt der Stadtwerke Munster-Bispingen GmbH zu den TAB NS Nord 2012 Technische Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz Stadtwerke Munster-Bispingen GmbH Seite 1 von 7 Stand

Mehr

Netzcentervortrag. Netzcenter xxx

Netzcentervortrag. Netzcenter xxx Netzcentervortrag Netzcenter xxx Inhalt 1. Kontaktaufnahme mit dem Netzcenter 2. Anmeldung elektrischer Anlagen und Geräte 3. Baustromanmeldung-vorübergehender Anschluss 4. Vereinfachung der Formulare

Mehr

Datenblatt für die Region NORD 2013

Datenblatt für die Region NORD 2013 Überreicht durch: STRIEBEL & JOHN GmbH & Co. KG Am Fuchsgraben 2-3 77880 Sasbach GERMANY Telefon: (0 78 41) 6 09-0 Telefax: (0 78 41) 6 09-4 00 www.striebelundjohn.com E-mail: info.desuj@de.abb.com Datenblatt

Mehr

Beiblatt zur TAB NS Nord 2012, Ausgabe 2016

Beiblatt zur TAB NS Nord 2012, Ausgabe 2016 Landesgruppe Norddeutschland Landesgruppe Berlin Brandenburg Technische Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz Beiblatt zur TAB NS Nord 2012, Ausgabe 2016 BDEW Bundesverband

Mehr

Ergänzung zu den TAB 2007*

Ergänzung zu den TAB 2007* Ergänzung zu den TAB 2007* Umsetzung des 33 Abs. 2 EEG 2009 und des 4 Abs. 3a KWK-G 2009 zum 1. Januar 2009: Auswirkungen auf Zählerplatz Ausgabe: Oktober 2009 *Technische Anschlussbedingungen für den

Mehr

VDE AR N BP 70 Steuersicherung ehz Zusatzraum. HC1EMODUL RJ45 für Smart Home. BP 115 RJ45 für. ehz Zusatzraum. 3Punkt

VDE AR N BP 70 Steuersicherung ehz Zusatzraum. HC1EMODUL RJ45 für Smart Home. BP 115 RJ45 für. ehz Zusatzraum. 3Punkt VDE AR N 4101 BP 70 Steuersicherung ehz Zusatzraum LS Schalter 10A/25kA HC1EMODUL RJ45 für Smart Home BP110 RJ45 für ehz Zusatzraum BP 115 RJ45 für 3Punkt Steuersicherung TSG 3P BP 141 LS Schalter 10A/25kA

Mehr

Richtlinie der SWT AöR für die Montage von Messeinrichtungen mit Wandlermessung

Richtlinie der SWT AöR für die Montage von Messeinrichtungen mit Wandlermessung Richtlinie der SWT AöR für die Montage von Messeinrichtungen mit Wandlermessung Stand Jan`07 Inhaltsverzeichnis 1 Anwendungsbereich...- 2-2 Allgemeines...- 2-3 Messsatz...- 3-3.1 Messwandler...- 3-3.2

Mehr

TECHNISCHE ANSCHLUSSBEDINGUNGEN FÜR DEN ANSCHLUSS AN DAS NIEDERSPANNUNGSNETZ

TECHNISCHE ANSCHLUSSBEDINGUNGEN FÜR DEN ANSCHLUSS AN DAS NIEDERSPANNUNGSNETZ TECHNISCHE ANSCHLUSSBEDINGUNGEN FÜR DEN ANSCHLUSS AN DAS NIEDERSPANNUNGSNETZ DER DORTMUNDER NETZ GMBH Gültig ab 01.12.2015 Als Anlage 1 zu den Ergänzenden Bedingungen zur NAV Dortmunder Netz GmbH www.do-netz.de

Mehr

Stadtwerke Waiblingen

Stadtwerke Waiblingen Postfach 1747 71307 Ergänzung zur TAB 2007 Stand: März 2015 2 Anmeldung elektrischer Anlagen und Geräte Auszug aus der VdEW Erläuterung zur TAB 2007. Erläuterungen zum Kapitel 2 Wiederaufnahme der Versorgung

Mehr

Beiblatt der Stadtwerke Stade GmbH zu den TAB NS Nord Ausgabe Technische Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz

Beiblatt der Stadtwerke Stade GmbH zu den TAB NS Nord Ausgabe Technische Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz Beiblatt der Stadtwerke Stade GmbH zu den TAB NS Nord 2012 -Ausgabe 2016- Technische Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz Stand: 12/2016 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Vorwort

Mehr

Technische Anschlussbedingungen Technische Richtlinie Direkt- und Wandlermessungen

Technische Anschlussbedingungen Technische Richtlinie Direkt- und Wandlermessungen Technische Richtlinie Direkt- und Wandlermessung Sachsen und Sachsen-Anhalt 08..007 Seite Technische Anschlussbedingungen Technische Richtlinie Direkt- und Wandlermessungen Inhalt Geltungsbereich und Allgemeines

Mehr

Erläuterungen zu den Technischen Anschlussbedingungen TAB 2007 AUSGABE 2011 für den Anschluss an das Niederspannungsnetz der OsthessenNetz GmbH

Erläuterungen zu den Technischen Anschlussbedingungen TAB 2007 AUSGABE 2011 für den Anschluss an das Niederspannungsnetz der OsthessenNetz GmbH Erläuterungen zu den Technischen Anschlussbedingungen TAB 200 AUSGABE 20 für den Anschluss an das Niederspannungsnetz der OsthessenNetz GmbH Stand: 20-08-0 TAB 200 AUSGABE 20 für den Anschluss an das Niederspannungsnetz

Mehr

(EEG 2009) 2009 (KWK G

(EEG 2009) 2009 (KWK G HINWEIS Zum 1. Januar 2009 sind das Erneuerbare Energien Gesetz 2009 (EEG 2009) und das Gesetz zur Förderung der Kraft Wärme Kopplung 2009 (KWK G 2009) in Kraft getreten. Die beiden Gesetze haben direkte

Mehr

Datenblatt für die Region Süd/Ost 2012

Datenblatt für die Region Süd/Ost 2012 Überreicht durch: Am Fuchsgraben 2-3 77880 Sasbach GERMANY Telefon: (0 78 41) 6 09-0 Telefax: (0 78 41) 6 09-4 00 www.striebelundjohn.com E-mail: info.desuj@de.abb.com Datenblatt für die Region Süd/Ost

Mehr

Aktueller Stand zum neuen Bundesmusterwortlaut TAB Niederspannung

Aktueller Stand zum neuen Bundesmusterwortlaut TAB Niederspannung Aktueller Stand zum neuen Bundesmusterwortlaut TAB Niederspannung XXIII. Zählerfachtagung Suhl 27.09.2016 Inhalt 1. Bundesmusterwortlaut TAB Niederspannung 2. Technische Anschlussregel Niederspannung (TAR)

Mehr

Datenblatt für die Region WEST 2013

Datenblatt für die Region WEST 2013 Überreicht durch: STRIEBEL & JOHN GmbH & Co. KG Am Fuchsgraben 2-3 77880 Sasbach GERMANY Telefon: (0 78 41) 6 09-0 Telefax: (0 78 41) 6 09-4 00 www.striebelundjohn.com E-mail: info.desuj@de.abb.com Datenblatt

Mehr

Datenblatt für die Region Süd/West 2012

Datenblatt für die Region Süd/West 2012 Überreicht durch: Am Fuchsgraben 2-3 77880 Sasbach GERMANY Telefon: (0 78 41) 6 09-0 Telefax: (0 78 41) 6 09-4 00 www.striebelundjohn.com E-mail: info.desuj@de.abb.com Datenblatt für die Region Süd/West

Mehr

EG Herbstveranstaltung 2012 Aktuelles vom Netzbetreiber

EG Herbstveranstaltung 2012 Aktuelles vom Netzbetreiber EG Herbstveranstaltung 2012 Aktuelles vom Netzbetreiber EnBW Regional AG Technisches Anlagenmanagement Andreas Plümmer, Jens Tengler Inhalt Einführung TAB 2012 und deren Erläuterung durch den VfEW VDE

Mehr

Der Zählerschrank das Herz des Hauses. Ready for VDE-AR-N 4101:

Der Zählerschrank das Herz des Hauses. Ready for VDE-AR-N 4101: Der Zählerschrank das Herz des Hauses Ready for VDE-AR-N 4101:2015-09 Erschließen Sie sich die Vielfalt von ABB STRIEBEL & JOHN Was uns zu einem gefragten Hersteller und Partner macht, ist der enge Kontakt

Mehr

Stadtwerke Radevormwald GmbH

Stadtwerke Radevormwald GmbH Technische Mindestanforderung Messstellenbetrieb Strom Anforderungen an Elektrizitätszähler und Zählerplätze für indirekte Messungen (Wandlerzählungen) 1. Zweck / Ziel Um im Netzgebiet der Stadtwerke Radevormwald

Mehr

Merkblatt für vorübergehend angeschlossene Anlagen

Merkblatt für vorübergehend angeschlossene Anlagen Merkblatt für vorübergehend angeschlossene Anlagen im Versorgungsgebiet der Stadtwerke ETO GmbH & Co. KG - nachstehend Stadtwerke ETO genannt - gem. 4 (3) NAV der Regulierungsbehörde Stand: 160510 Stadtwerke

Mehr

Merkblatt für vorübergehend angeschlossene Anlagen. Ausgabe

Merkblatt für vorübergehend angeschlossene Anlagen. Ausgabe Merkblatt für vorübergehend angeschlossene Anlagen Ausgabe 03.2001 Herausgegeben vom Verband der Bayerischen Elektrizitätswirtschaft e.v. VBEW Copyright Verband der Bayerischen Elektrizitätswirtschaft

Mehr

Herzlich Willkommen. Zur Installateurversammlung 2016 der eingetragenen Elektroinstallateure bei der SVS- Versorgungsbetriebe GmbH

Herzlich Willkommen. Zur Installateurversammlung 2016 der eingetragenen Elektroinstallateure bei der SVS- Versorgungsbetriebe GmbH Herzlich Willkommen Zur Installateurversammlung 2016 der eingetragenen Elektroinstallateure bei der SVS- Versorgungsbetriebe GmbH SVS-Versorgungsbetriebe GmbH Von-Ardenne-Straße 8 48703 Stadtlohn Tel.:

Mehr

Auswirkungen der VDE-AR-N 4101: Anforderungen an Zählerplätze

Auswirkungen der VDE-AR-N 4101: Anforderungen an Zählerplätze 06 2016 Auswirkungen der VDE-AR-N 4101:2015-09 Mit B STRIEBEL & JOHN für die ukunft gut gerüstet Energieanlagen sind so zu errichten und zu betreiben, dass die technische Sicherheit gewährleistet ist.

Mehr

Guten Tag zur Schulung VDE-AR-4101 ABN Braun AG

Guten Tag zur Schulung VDE-AR-4101 ABN Braun AG Referent: Joachim Merten Zentraler Beauftragter TAB VNB Guten Tag zur Schulung VDE-AR-4101 ABN Braun AG VDE - FNN Forum Netztechnik / Netzbetrieb im VDE (FNN) Das Forum Netztechnik / Netzbetrieb im VDE

Mehr

Hinweise zu den Technischen Anschlussbedingungen

Hinweise zu den Technischen Anschlussbedingungen Hinweise zu den Technischen Anschlussbedingungen Basierend auf dem Bundesmusterwortlaut der TAB 2007, Ausgabe 2011 des BDEW Stand 11.2015, zuletzt geändert 30.06.2017 Herausgegeben vom Verband der Bayerischen

Mehr

Technische Mindestanforderungen für den Bau und Montage von Niederspannungshauptverteilungen - Anlage 10 zur TAB

Technische Mindestanforderungen für den Bau und Montage von Niederspannungshauptverteilungen - Anlage 10 zur TAB Technische Mindestanforderungen für den Bau und Montage von Niederspannungshauptverteilungen - Anlage 10 zur TAB 2007 - (Ausgabe September 2008) SWM Infrastruktur GmbH Emmy-Noether-Straße 2 80287 München

Mehr