Gibt es eine Statik für die Fertiggauben? Eine Typenstatik von Fertiggauben bis zu maximal 3,00 m Außenbreite ist vorhanden.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gibt es eine Statik für die Fertiggauben? Eine Typenstatik von Fertiggauben bis zu maximal 3,00 m Außenbreite ist vorhanden."

Transkript

1

2 Planung UND Anfrage Planung Welche Unterlagen sind von der Fertiggaube verfügbar? Auf Anfrage senden wir Ihnen sehr gern folgende Materialien zu: Prospekte Ausschreibungstexte Anfrageformulare Technische Detailzeichnungen von Dachanschlüssen Montageanleitung Gibt es eine Statik für die Fertiggauben? Eine Typenstatik von Fertiggauben bis zu maximal 3,00 m Außenbreite ist vorhanden. Sind Fertiggauben genehmigungspflichtig bzw. muss ein Bauantrag gestellt werden? Ein Bauantrag muss beim zuständigen Hochbauamt gestellt werden. Anfrage Welche Angaben sind notwendig? Die notwendigen detaillierten Angaben zur Angebotserstellung finden Sie in diesem Ordner unter der Rubrik Fertiggauben - Formulare. Folgende Werte sind anzugeben: Gaubenform Hausdachneigung Gaubendachneigung Fenstergröße Wärmedämmung Verkleidung am Gaubendach Verkleidung der Gaubenwände Angaben zum Fenster Angaben zum Rollladen Wie genau muss die Dachneigung gemessen werden? Die Dachneigung muss zehntel genau gemessen werden, da sonst die Fertiggaube nicht im Lot steht.

3 Technische Details Technische Informationen Sind die Fertiggauben hinterlüftet? Eine Hinterlüftung der Fertiggaube ist nicht erforderlich, da eine strukturierte Trennlage verwendet wird. Wie schwer ist eine Fertiggaube? Eine Standardfertiggaube mit einer Fensterbreite von 1,50 m wiegt ca. 400 kg. Welche Außenverkleidungen sind möglich? Blech (Titanzink, Kupfer, Aluminium) oder Putz bzw. vorbereitet für bauseitige Verkleidung Wie groß können die Fertiggauben gebaut werden? eine Seite der Auflagefläche darf die 3,00 m nicht überschreiten Bautechnische Klassifizierung Wie hoch ist der u-wert der Fertiggaube? In Abhängigkeit der Dämmstoffdicke sind die u-werte der folgenden Tabelle zu entnehmen. Wärmedämmung: Mineralfaserdämmung [mm]: u Wert [W/m²K]: 0,29 0,26 0,25 0,22 Welche Schallschutzklasse erfüllt die Fertiggaube? Bei einer Dämmung von min. 140 mm liegt die Schallschutzklasse 4 nach DIN 4109, bewertetes Schalldämmmaß Rw = 40 db vor. Welche Feuerwiderstandsklasse erfüllt die Fertiggaube? Die Feuerwiderstandsklasse F 30 gemäß DIN 4102 Teil 2 wird erfüllt.

4 Aufbau Aufbau der Fertiggauben Detaillierte Angaben zum Aufbau und den jeweiligen Materialien finden Sie in diesem Ordner unter der Rubrik Fertiggauben - Konstruktiver Aufbau. Wie ist die Fertiggaube aufgebaut? Wandaufbau von außen nach innen: Außenverkleidung Unterspannbahn bzw. strukturierte Trennlage Holzwerkstoffplatte Mineralfaserdämmung Holzständerwerk Dampfsperre Fermacellplatte Was ist im Zubehör enthalten? Keilbrett mit Anschlussmaterial MAGE Flex Wasserabweiswinkel Wasserablaufrinne unten und oben Befestigungswinkel Kehlblech MAGE Flex Haltelasche Fensterblech

5 industrielle herstellung, LIEFERUNG und gewährleistung Industrielle Herstellung Welche Vorteile gibt es gegenüber konventionellen Gauben? Industrielle Vorfertigung in einer witterungsunabhängigen Produktionshalle Unabhängigkeit von Wind und Wetter Termingenaue Baustellenanlieferung Kurze Dachöffnungszeiten und geringer Zeitaufwand bei der Montage Erhebliche Verkürzung der Bauzeiten Geringerer Koordinationsaufwand aufgrund Entfall gewerksübergreifender Schnittstellen Lieferung Werden die Gauben frei Baustelle geliefert? Die Fertiggauben werden nach Terminvereinbarung just-in-time auf die Baustelle geliefert. Besteht die Möglichkeit einer Ersteinweisung auf der Baustelle? Eine Ersteinweisung kann ab einer Auftragsmenge von ca. 10 Stück vereinbart werden. Wie lange sind die Lieferzeiten? Die Lieferzeiten betragen saisonbedingt und nach Absprache ca. 2 bis 4 Wochen. Gewährleistung Wie lange ist die Gewährleistung? 5 Jahre

6 MONTAGE Montage Wer baut die Fertiggaube ein? Der Einbau der Fertiggaube wird durch einen Verarbeiter ausgeführt. Wie viele Arbeitskräfte werden für den Einbau einer Fertiggaube benötigt? Etwa zwei qualifizierte Arbeitskräfte werden benötigt. Welcher Zeitaufwand ist für die Montage erforderlich? Die Montage kann mit qualifizierten Arbeitskräften innerhalb einer Stunde ausgeführt werden. Welche Kosten entstehen für die Montage der Fertiggaube? Die Kosten lassen sich aus 2 Arbeitkräften für eine Arbeitsstunde errechnen. Welche Vorarbeiten zur Fertiggaubenmontage sind am Dach erforderlich? Vorbereitung der Dachöffnung, evtl. Wechsel einbauen, Dachlatten müssen montiert sein. Wie wird die Fertiggaube montiert? Wie baue ich den oberen Wasserabweiser ein? Detaillierte Angaben zur Montage der Gaube finden Sie in diesem Ordner unter der Rubrik Fertiggauben - Einbau. Wie hält die Fertiggaube auf dem Dach? Die Fertiggaube wird gegen das Keilbrett, welches das Abrutschen verhindert, gesetzt und mit den mitgelieferten Winkeln befestigt. Auf welcher Ebene vom Dach liegt die Fertiggaube? Die Fertiggaube liegt auf den Dachlatten auf. Ist beim Einbau auf der Dachlattung die Dämmung und die Winddichtigkeit gewährleistet? Ja, Dämmung und Winddichtigkeit sind gewährleistet. Wo wird die Fertiggaube auf dem Dach unter der Berücksichtigung Brüstung, Fenster- und Deckenhöhe platziert? Brüstungshöhe = min. 900 mm oder nach Angaben der Firma MAGE Wo wird das Fenster an der Fertiggaube justiert? Das Fenster wird am oberen Fensteranschlag justiert. Kann ein Rollladen nachträglich eingebaut werden? Ein Rolladen kann auch nachträglich in den vorgesehenen Rollladenkasten eingebaut werden.

7 Baugenehmigungen Der Einbau von MAGE Fertiggauben ist grundsätzlich genehmigungspflichtig. Woraus besteht ein Baugesuch? Ein Baugesuch besteht aus folgenden Unterlagen: Antragsformular Zeichnungen des Gebäudes (Maßstab 1:100) eventuell statischer Nachweis für den Bereich der Auswechslung Wo wird ein Baugesuch eingereicht? Das Baugesuch muss beim zuständigen Hochbauamt eingereicht werden. Wird ein Baugesuch generell genehmigt? Baugesuche werden nicht generell genehmigt. Die Baubehörde genehmigt, wenn in der Wohngegend generell Gauben vorhanden sind. Die Baubehörde genehmigt nicht, wenn der Bebauungsplan keine Dachgauben vorsieht. Schlussfolgerung Um eventuell unnötig anfallende Baugesuchskosten zu sparen, wird beim zuständigem Hochbauamt angefragt, ob in der gewünschten Wohngegend generell Gauben oder nur bestimmte Gaubenformen genehmigt werden.

Dämmung * Abdeckleiste **

Dämmung * Abdeckleiste ** seitlicher Fensteranschluss mit Rollladenkasten Blech * Trennlage * Dampfsperre' Holzwerkstoffplatte * Dämmung * Abdeckleiste ** Miwo oder Schaum ** Dichtband ** 160 seitl. Fensterabdeckung * 1 anschluss

Mehr

Empfehlungen für die Anschlüsse von Schallschutz-Fenstern

Empfehlungen für die Anschlüsse von Schallschutz-Fenstern Empfehlungen für die Anschlüsse von Schallschutz-Fenstern Sehr geehrter VELUX Kunde, grundsätzlich liefert VELUX Ihnen Dachfenster, welche die maximalen Schallschutzklassen 3 sowie 4 - ohne zusätzliche

Mehr

Hochwirksame Dämmung, platzsparend im Dach Optimale Gefälle entstehen nicht von alleine

Hochwirksame Dämmung, platzsparend im Dach Optimale Gefälle entstehen nicht von alleine Ralf Scheffler Leiter Projektmanagement Hamburg 27.11.2013 Hochwirksame Dämmung, platzsparend im Dach Optimale Gefälle entstehen nicht von alleine Powered by: Vom Altbau zum Effizienzhaus 09.12.2013 2

Mehr

Flachdachausstiege DIE TREPPE ZUM DACH. Qualität vom Erfinder der Scherentreppe

Flachdachausstiege DIE TREPPE ZUM DACH. Qualität vom Erfinder der Scherentreppe Qualität vom Erfinder der Scherentreppe Flachdachausstiege Lieferbar : als einbaufertiges Element nach DIN 4570 nach Energieeinsparverordnung (EnEV) mit beheizbarer oberer Abdeckung Feuerwiderstandsklasse

Mehr

Klima Profil Typ D Einbauhinweise. KlimaProfil

Klima Profil Typ D Einbauhinweise. KlimaProfil Klima Profil Typ D Einbauhinweise KlimaProfil Einbauhinweise Klima Profil Typ D Sehr geehrter Kunde, diese Einbau-Hinweise, die wichtige allgemeine und produktspezifische Informationen enthalten, sind

Mehr

2 Aufbau und Konstruktion der Wände

2 Aufbau und Konstruktion der Wände 2 Aufbau und Konstruktion der Wände 2.1 Außenwände Die Konstruktion der Außenwände zeichnet sich durch einen ökologisch besonders wertvollen dampfdiffusionsoffenen Wandaufbau aus, der zudem einen hohen

Mehr

Wohndachfenster. Maß-Renovierung. mit

Wohndachfenster. Maß-Renovierung. mit Wohndachfenster Maß-Renovierung mit Vorteile des Maß- Renovierungkonzeptes der Firma Roto Roto ist weltweit der einzige Hersteller, der Kunststoff -Wohndachfenster auf jedes gewünschte Kundenmaß herstellt.

Mehr

Bestimmung der Wärmebrückenwirkung der mechanischen Befestigungselemente für ausgewählte Bemo-Dachkonstruktionen

Bestimmung der Wärmebrückenwirkung der mechanischen Befestigungselemente für ausgewählte Bemo-Dachkonstruktionen Bestimmung der Wärmebrückenwirkung der mechanischen Befestigungselemente für ausgewählte Bemo-Dachkonstruktionen im Auftrag der Maas Profile GmbH & Co KG Dr.-Ing. M. Kuhnhenne Aachen, 29. Februar 2012

Mehr

10 gute Gründe.... für ein Fertighaus. Bundesverband Deutscher Fertigbau e.v.

10 gute Gründe.... für ein Fertighaus. Bundesverband Deutscher Fertigbau e.v. 10 gute Gründe... 10 gute Gründe... für ein Fertighaus Bundesverband Deutscher Fertigbau e.v. 13 Schnell ins eigene Haus Die Bauzeit eines modernen Fertighauses ist kurz: Vom Vertragsschluss über die Fertigung

Mehr

Dachdeckung Neubau. Dachdeckung Altbausanierung

Dachdeckung Neubau. Dachdeckung Altbausanierung Dachdeckung Neubau Ein zuverlässiges Dach ist der wichtigste Teil Ihres Hauses. Es erfüllt eine gestalterische Aufgabe und der Aufbau seiner Komponenten ist unerlässlich für die Schaffung eines guten Wohnklimas

Mehr

Fradiflex Fugenbleche. Abschalelemente. Fradifl ex Standard Fugenblech einseitig beschichtet. Fradifl ex Premium Fugenblech beidseitig beschichtet

Fradiflex Fugenbleche. Abschalelemente. Fradifl ex Standard Fugenblech einseitig beschichtet. Fradifl ex Premium Fugenblech beidseitig beschichtet Fradifl ex Standard Fugenblech einseitig beschichtet Fradifl ex Premium Fugenblech beidseitig beschichtet Fradifl ex Premium Fugenblech in V4A Fradifl ex Sollrisselement Fradifl ex Elementwand-Sollriss-Abdichtung

Mehr

Der neue Schöck Isokorb XT Wärmeschutz

Der neue Schöck Isokorb XT Wärmeschutz Wärmeschutz Die ÖNorm B 8110-1 und die Anforderungen an Wärmebrücken Die ÖNorm B 8110-1 vom August 2007 regelt die Anforderungen an den Heizwärmebedarf. Einer Verschärfung der Anforderungen um ca. 20 %

Mehr

FormI Hallen GmbH ][ ][ Unsere Komplettangebote Hallen 8,50 x 12,0/ 18,0 / 24,0 Meter. Ausführungsbeispiel mit Blick auf Konstruktion

FormI Hallen GmbH ][ ][ Unsere Komplettangebote Hallen 8,50 x 12,0/ 18,0 / 24,0 Meter. Ausführungsbeispiel mit Blick auf Konstruktion FormI Hallen GmbH ][ ][ Unsere Komlettangebote Hallen 8,50 x 12,0/ 18,0 / 24,0 Meter Ausführungsbeisiel Bautechnische Daten - z.b. mit Isolieraneelen 80 mm Kernstärke: Ausführungsbeisiel mit Blick auf

Mehr

Materialart Güte Norm. Stahlblech verzinkt DX51D + Z275 MA-C DIN 10327. VA- Bleche (Oberfläche III C) 1.4301 (V2A) DIN 17440

Materialart Güte Norm. Stahlblech verzinkt DX51D + Z275 MA-C DIN 10327. VA- Bleche (Oberfläche III C) 1.4301 (V2A) DIN 17440 ANWENDUNG Die Dachhaube (DH) ist eine einfache Konstruktion eines Dachaufsatzes für die Außenluftansaugung und den Fortluftausblas. Auf Grund ihrer einfachen Ausführung kann die Dachhaube nur für relativ

Mehr

Office Box BB 345. www.alu-logic.eu

Office Box BB 345. www.alu-logic.eu Office Box BB 345 GEZIELTE ANWENDUNG FÜR ARCHIVIERUNGSLÖSUNGEN Die Vorteile in Details technische Spezifikation: Feste Büro Boxen aus 0,8 mm starkem Aluminiumblech für Datei- und Ordner Aufbewahrung vorgesehen.

Mehr

www.schwoeller.at WEIL VIEL DAVON ABHÄNGT. Seite 2-3 Gelenkarm-Markise California Seite 4-5 Hülsen-Markise Europa Seite 6-7 Kassetten-Markise Cover

www.schwoeller.at WEIL VIEL DAVON ABHÄNGT. Seite 2-3 Gelenkarm-Markise California Seite 4-5 Hülsen-Markise Europa Seite 6-7 Kassetten-Markise Cover WEIL VIEL DAVON ABHÄNGT. Maßmarkisen Seite 2-3 Seite 4-5 Seite 6-7 Seite 8-9 Seite 10 Seite 11 Gelenkarm-Markise California Hülsen-Markise Europa Kassetten-Markise Cover Kassetten-Markise Orly Elektrosteuerungen

Mehr

DOMA FLEX Grossflächenkollektoren

DOMA FLEX Grossflächenkollektoren DOMA FLEX Grossflächenkollektoren Fassadenmontage Aufgrund der Tatsache, dass in den Herbst- und Wintermonaten der Einfallswinkel der Sonne flacher ist, als in den Sommermonaten, bewirkt die Fassadenintegration

Mehr

Full-Service, Flexibilität, schnelle und perfekte Auftragsabwicklung

Full-Service, Flexibilität, schnelle und perfekte Auftragsabwicklung Full-Service, Flexibilität, schnelle und perfekte Auftragsabwicklung Wir bieten unseren Kunden eine hohe Flexibilität und eine schnelle und qualifizierte Beratung bei der Lösung von Aufgaben auf dem Gebiet

Mehr

Ihr Erdgasanschluss: Mit uns können Sie entspannen

Ihr Erdgasanschluss: Mit uns können Sie entspannen Ihr Erdgasanschluss: Mit uns können Sie entspannen Die MDN Main-Donau Netzgesellschaft mbh bietet Ihnen die optimale Lösung für Ihren Netzanschluss zur Erdgasversorgung. Für den Anschluss an das allgemeine

Mehr

HANDWERKS UND DER INDUSTRIE

HANDWERKS UND DER INDUSTRIE PRODUKTÜBERSICHT DÄCHER... SIND UNSERE LEIDENSCHAFT FIRST/GRAT/TRAUFE First- Gratrollen, Aluminium durchgängig plissiertem Aluminium in verschiedenen Verlegebreiten (210 mm - 400 mm) sowie in Standard-

Mehr

Photovoltaik Kraftwerke Freiland Montagesystem FMS. Arausol Ihr Partner für innovative Solartechnik

Photovoltaik Kraftwerke Freiland Montagesystem FMS. Arausol Ihr Partner für innovative Solartechnik Freiland Montagesystem FMS Arausol Ihr Partner für innovative Solartechnik 1 Freiland Montagesystem FMS Sicher schnell wirtschaftlich Sehr robuste Konstruktion mit hoher Stabilität und Sicherheit Optimale

Mehr

Einbaukammer Einzelcarport EC 2 Montageanleitung

Einbaukammer Einzelcarport EC 2 Montageanleitung Montageanleitung Bevor Sie mit dem Aufbau beginnen lesen Sie sich bitte zuerst die Aufbauanleitung durch. Überprüfen Sie bitte anhand der Stückliste die Vollständigkeit der Lieferung. Sollten Teile fehlen

Mehr

Glasklares Design für mehr Tageslicht. ESSMANN Glaselemente. ESSMANN Lichtkuppel comfort plus ESSMANN Glaspyramide plus

Glasklares Design für mehr Tageslicht. ESSMANN Glaselemente. ESSMANN Lichtkuppel comfort plus ESSMANN Glaspyramide plus Glasklares Design für mehr Tageslicht ESSMANN Glaselemente ESSMANN Lichtkuppel comfort plus ESSMANN Glaselemente Hervorragend in Ästhetik und Bauphysik Entscheiden Sie sich für die ESSMANN Glaselemente,

Mehr

Industrie-Infrarotstrahler IR Für große Gebäude mit hohen Decken

Industrie-Infrarotstrahler IR Für große Gebäude mit hohen Decken 3 3000 6000 W Elektroheizung 3 Ausführungen Industrie-Infrarotstrahler Für große Gebäude mit hohen Decken Einsatzbereich -Wärmestrahler sind für das Voll- oder Zusatzheizen von Räumen mit großem Volumen

Mehr

Sita Dämmkörper für SitaStandard und SitaTrendy.

Sita Dämmkörper für SitaStandard und SitaTrendy. Sita Dämmkörper für SitaStandard und SitaTrendy. SICHER. PRAKTISCH. EFFEKTIV. www.sita-bauelemente.de Dämmkörper SitaStandard und SitaTrendy für Gullys A ø B 60 220 ø C D Dämmkörper für Gullys Technische

Mehr

Technische Details Ergoldsbacher Reformpfanne XXL

Technische Details Ergoldsbacher Reformpfanne XXL Technische Details Ergoldsbacher Reformpfanne XXL Neutral Ergoldsbacher Reformpfanne XXL Gute Form und sichere Funktion. Ein Klassiker in neuer Größe: Die Ergoldsbacher Reformpfanne XXL. Dieses Modell

Mehr

Planung + Ausführung. Photovoltaik Solar-Dichtungsblech. Eternit (Schweiz) AG. www.swisspearl.ch I CH 8867 Niederurnen I CH 1530 Payerne

Planung + Ausführung. Photovoltaik Solar-Dichtungsblech. Eternit (Schweiz) AG. www.swisspearl.ch I CH 8867 Niederurnen I CH 1530 Payerne Planung + Ausführung Eternit (Schweiz) AG www.swisspearl.ch I CH 8867 Niederurnen I CH 1530 Payerne Programm I Zubehör Solar-Dichtungsblech INOX für Dachschiefer 1 2 3 Doppeldeckung: 1.250 710 für XM 400

Mehr

Montageanleitung für Doppel-Carport Heidelberg 2. Bauplan / Bauanleitung

Montageanleitung für Doppel-Carport Heidelberg 2. Bauplan / Bauanleitung Montageanleitung für Doppel-Carport Heidelberg 2 Bauplan / Bauanleitung Nähere Informationen zu diesem Produkt erfahren Sie unter Doppel-Carport Heidelberg 2 Aufbauanleitung Deutsch I. Generelles Sehr

Mehr

Plandoor 30 Plandoor 60. Flächenbündiger Feuerschutzabschluss der Feuerwiderstandsklasse EI 30 und EI 60 Systembeschreibung Holz

Plandoor 30 Plandoor 60. Flächenbündiger Feuerschutzabschluss der Feuerwiderstandsklasse EI 30 und EI 60 Systembeschreibung Holz Flächenbündiger Feuerschutzabschluss der Feuerwiderstandsklasse EI 30 und EI 60 Systembeschreibung Holz Systembeschreibung Holz Inhalt Vorbemerkungen I. Allgemeines II. Systembeschreibung 1. Systemgegenstand

Mehr

PLANETENGETRIEBE 12/2010 V1.0

PLANETENGETRIEBE 12/2010 V1.0 12/2010 V1.0 Eigenschaften: Koaxialer Eintrieb und koaxialer Abtrieb Gleiche Drehrichtung am Eintrieb und Abtrieb Kompakter Aufbau Hoher Wirkungsgrad Hohe Drehmomente bei kleiner Baugröße Geringe Massenträgheitsmomente

Mehr

Photovoltaik- Montagesysteme

Photovoltaik- Montagesysteme Stand 08.2014 Photovoltaik- Montagesysteme Lieferprogramm 2014 Basic 40 Schrägdachsystem Basic 20 Trapezdachsystem FDS Flachdachsysteme Als Hersteller für Aluminiumprofile wissen wir aus Erfahrung worauf

Mehr

Der Sonne ein Stück näher!

Der Sonne ein Stück näher! Verkauf, Engineering und Mntage vn Ftvltaikanlagen und -zubehör MONTAGETECHNIK für alle Arten vn Ftvltaiksystemen Der Snne ein Stück näher! Assrtment 01/010 Für verschiedene Arten vn FV-Mdulen geeignet

Mehr

Montageanleitung solator INDACH System:

Montageanleitung solator INDACH System: Montageanleitung solator INDACH System: 1.) Allgemeines Unfallverhütungsvorschriften: Grundsätzlich sind immer die allgemein örtlich gültigen Unfallvorschriften einzuhalten. Bei Arbeiten auf einem Dach

Mehr

Carport KVH EC 1 Montageanleitung

Carport KVH EC 1 Montageanleitung Carport KVH EC 1 Montageanleitung www.ante-holz.de Bevor Sie mit dem Aufbau beginnen lesen Sie sich bitte zuerst die Aufbauanleitung durch. Überprüfen Sie bitte anhand der Stückliste die Vollständigkeit

Mehr

INDU LIGHT Dachlicht PC

INDU LIGHT Dachlicht PC 31/01/03.12 001 INDU LIGHT DACHLICHT Einzelflügel Hochwertige Dachverglasung als ebenes Tageslichtelement mit Aufsatzkranz aus bandeschichtetem Stahlblech, starr, vorbereitet für den Einbau von Lüftungsantrieben.

Mehr

Verringerung der Verluste der Gebäudehülle Minimierung von Wärmebrücken

Verringerung der Verluste der Gebäudehülle Minimierung von Wärmebrücken 3.3 Verringerung der Verluste der Gebäudehülle Minimierung von Wärmebrücken Was ist eine Wärmebrücke? 3.3.1 Eine Wärmebrücke ist ein Teil der Gebäudehülle, wo der ansonsten normal zum Bauteil auftretende

Mehr

Montage-, Bedienungs und Wartungsanleitung

Montage-, Bedienungs und Wartungsanleitung Montage-, Bedienungs und Wartungsanleitung Klimageräte KG / KGW in ATEX-Ausführung für Ex-Bereich (Original) Ergänzende Benutzerinformationen (Original) Wolf GmbH D-84048 Mainburg Postfach 1380 Tel. +498751/74-0

Mehr

Energiebewusst im Keller und im Geschoss mit der kerngedämmten Doppelwand.

Energiebewusst im Keller und im Geschoss mit der kerngedämmten Doppelwand. Energiebewusst im Keller und im Geschoss mit der kerngedämmten Doppelwand. Geschäftsstelle: Syspro-Gruppe Betonbauteile e.v. Hanauer Straße 31 63526 Erlensee Telefon 0 700/70 00-2005 Telefax 0 700/70 00-2007

Mehr

1. Die Maße für ihren Vorbaurollladen müssen von außen genommen werden.

1. Die Maße für ihren Vorbaurollladen müssen von außen genommen werden. Vorbaurollladen Massanleitung Sehr geehrte Kunden, diese Maßanleitung dient zur korrekten Ermittlung der für den RDEMCHER Vorbaurollladen Konfigurator notwendigen Maße. Um diese nleitung optimal nutzen

Mehr

Befestigungselemente für PV-Anlagen

Befestigungselemente für PV-Anlagen WESTA WERKZEUGBAU GMBH Schachenweg 6 D-79843 Löffingen-Unadingen Tel.: 07707 9885-0 FAX 07707 9885-25 email: westagmbh@t-online.de Internet: www.westa-gmbh.de Befestigungselemente für PV-Anlagen Qualität

Mehr

GWS. Anwendungsbeispiel. Wechseln Greiferwechselsystem. Momentenbelastung M z bis 600 Nm. Momentenbelastung M y bis 400 Nm

GWS. Anwendungsbeispiel. Wechseln Greiferwechselsystem. Momentenbelastung M z bis 600 Nm. Momentenbelastung M y bis 400 Nm GWS Baugrößen 064.. 125 Handhabungsgewicht bis 170 kg Momentenbelastung M x bis 400 Nm Momentenbelastung M y bis 400 Nm Momentenbelastung M z bis 600 Nm Anwendungsbeispiel Austauschen und Ablegen von Werkzeugen

Mehr

FEMA-Aluminium-Fensterbänke und Zubehör

FEMA-Aluminium-Fensterbänke und Zubehör Technisches Merkblatt für Neubauten, Renovierung und Wärmedämmung FEMA-Alu-Fensterbank NB 40 Bei einer Althausrenovierung haben die alten Fensterbänke in den wenigsten Fällen den notwendigen Überstand,

Mehr

DICTATOR Türschließer "DIREKT"

DICTATOR Türschließer DIREKT DICTATOR Türschließer "DIREKT" Der Türschließer für Zugangstüren in Zaunanlagen Der DICTATOR Türschließer DIREKT ist die preiswerte Lösung, um Zugangstüren in Zaunanlagen, z.b. zu Kindergärten, Schulen,

Mehr

O.Schärli. EI30 nbb. Noriflamm. Steigzonen und Revisionsabschlüsse. Brandschutz/Flächenheizung

O.Schärli. EI30 nbb. Noriflamm. Steigzonen und Revisionsabschlüsse. Brandschutz/Flächenheizung O. Schärli GmbH Brunnmatt 645 6264 Pfaffnau Tel. 062 756 40 40 Fax 062 756 45 45 info@oschaerli.ch www.oschaerli.ch O.Schärli Brandschutz/Flächenheizung Noriflamm EI30 nbb Steigzonen und Revisionsabschlüsse

Mehr

Zug-Toiletten-System. Std Toilette

Zug-Toiletten-System. Std Toilette Zug-Toiletten-System Std Toilette Produktbeschreibung Zug Toiletten-Module sind Stand-der-Technik - Lösungen, die an den Kunden als bereit zur-installation - Module geliefert werden. Alle notwendigen Montagearbeiten

Mehr

Angebots-Leistungsverzeichnis Inhaltsverzeichnis

Angebots-Leistungsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Titel Bezeichnung Seite 6. Los 6... 3 6.9. Innendämmung Dach... 33 6.9.1. Innendämmung Dach R'w 40dB...33 6.9.1.1. Innendämmung Dach R'w 40dB Standard... 33 6.9.1.2. Aufpreise Ausführung

Mehr

DECKBLATT (AUSSCHREIBUNG)

DECKBLATT (AUSSCHREIBUNG) DECKBLATT (AUSSCHREIBUNG) Allgemeines Bauvorhaben: Kinderkrippe in Behringen Bauherr: Gemeinde Bispingen, Borsteler Str. 4-6, 21646 Bispingen Fon: 05194-398-0, email: h.kohlmeyer@bispingen.de Bauort: Bispingen-Behringen,

Mehr

Merkblatt. Der Weg zu einer Abschlussprüfung ohne vorangegangenes Berufsausbildungsverhältnis

Merkblatt. Der Weg zu einer Abschlussprüfung ohne vorangegangenes Berufsausbildungsverhältnis Dieses Dokument finden Sie unter https://www.aachen.ihk.de unter der Dok.-Nr. 71951 Merkblatt Der Weg zu einer Abschlussprüfung ohne vorangegangenes Berufsausbildungsverhältnis (Externenprüfung) Was ist

Mehr

Kühner Führungsbahnabstreifer

Kühner Führungsbahnabstreifer Kühner Führungsbahnabstreifer Kühner Handel GmbH 72770 Reutlingen Telefon: 07121/ 9277 0 Telefax: 07121/ 9277-10 e-mail:. info@kuehner de Web: www.kuehner.de Der Schutz der Führungsbahnen war schon immer

Mehr

ANMERKUNG FÜR DEN INBETRIEBNEHMER EINER STEIGLEITER NACH DIN 18799

ANMERKUNG FÜR DEN INBETRIEBNEHMER EINER STEIGLEITER NACH DIN 18799 ORTSFESTE LEITERN ANMERKUNG FÜR INBETRIEBNEHMER ANMERKUNG FÜR DEN INBETRIEBNEHMER EINER STEIGLEITER NACH DIN 18799 (Ortsfeste Leitern an baulichen Anlagen) Steigleitern, welche nach DIN 18799 geplant werden,

Mehr

BÜRO MAYER GmbH & Co. KG

BÜRO MAYER GmbH & Co. KG BM Zusatzmodul: Prüfung der Umsatzsteueridentifikationsnummer zur MS Dynamics NAV Finanzbuchhaltung Seite 1 von 11 Das Umsatzsteuergesetz ( 4 Abs 1 (b) in Verbindung mit 6a Abs. 4) verpflichtet Sie als

Mehr

H2 1862 mm. H1 1861 mm

H2 1862 mm. H1 1861 mm 1747 mm 4157 mm H2 1862 mm H1 1861 mm L1 4418 mm L2 4818 mm H2 2280-2389 mm H1 1922-2020 mm L1 4972 mm L2 5339 mm H3 2670-2789 mm H2 2477-2550 mm L2 5531 mm L3 5981 mm L4 6704 mm H1 2176-2219 mm L1 5205

Mehr

BEILAGE 4 ZUM REGLEMENT FFF - SZFF

BEILAGE 4 ZUM REGLEMENT FFF - SZFF Beilage 4 MINERGIE - Fenster Technische Anforderungen und Nachweisverfahren Alle Berechnungen und Definitionen stützen sich auf die aktuellen SIA- und SN EN- Normen ab. 1. Wärmedurchgangskoeffizient des

Mehr

Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext

Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext 1. Aufsparren-Dämm-System 1.1. Steidathan-PUR/PIR-Dämmsysteme 1.1.10. *** Grundposition 1.0 Hasse Steidafol, Dampfsperre, Sperrwert, sd-wert: > 100 m, Abmessungen: 25,0 m x 1,5 m, Oberfläche rutschhemmend,

Mehr

Es gibt Herausforderungen,

Es gibt Herausforderungen, Es gibt Herausforderungen, für die wir neue Wege finden. 2cut Sheet Metal Working ist Ihre externe Fertigung im Bereich der CNC Laser-, Stanz- und Biegebearbeitung. In unseren neuen Fertigungsräumen (fertiggestellt

Mehr

Kein Tauwasser (Feuchteschutz) 0 Tauwasser (kg) 3 Hinterlüftung (30 mm) 4 Flachdachziegel inkl. Lattung (103 mm) Trocknungsdauer:

Kein Tauwasser (Feuchteschutz) 0 Tauwasser (kg) 3 Hinterlüftung (30 mm) 4 Flachdachziegel inkl. Lattung (103 mm) Trocknungsdauer: MAGU Dach 0 mm mit Steico Unterdeckplatte Dachkonstruktion, U=0,0996 W/m²K erstellt am 5.3.15 22: U = 0,0996 W/m²K (Wärmedämmung) Kein Tauwasser (Feuchteschutz) TA-Dämpfung: 2,7 (Hitzeschutz) 0 0.5 EnEV

Mehr

Justierbare Fenstermontage in wärmegedämmten Wandkonstruktionen: System JB-D von SFS intec

Justierbare Fenstermontage in wärmegedämmten Wandkonstruktionen: System JB-D von SFS intec Justierbare Fenstermontage in wärmegedämmten Wandkonstruktionen: System JB-D von SFS intec Fenstermontage in wärmegedämmten Wandkonstruktionen: einfach, sicher und schnell mit dem System JB-D Wirtschaftlichkeit

Mehr

APA 5 Arbeits- / Prüfanweisung Rev. 3. Titel: Abrechnung nach den Einzelförderrichtlinien des KJP

APA 5 Arbeits- / Prüfanweisung Rev. 3. Titel: Abrechnung nach den Einzelförderrichtlinien des KJP Erstellt für die LMJ NRW: Geprüft: Fachbereich LMJ NRW Genehmigt: Vorstandsitzung Beauftr. Christoph Stein Jörg Holland-Moritz. Vorsitzender Dietmar Anlauf Datum: 17.03.2009 Datum: 26.03.09 Datum: 27.03.09

Mehr

Merkblatt Eignungsfeststellungsverfahren für Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen

Merkblatt Eignungsfeststellungsverfahren für Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen Kreis Lippe. Der Landrat Fachgebiet 4.3 Wasser-, Abfallwirtschaft, Immissions- u. Bodenschutz Herr Ahlborn fon 05231 626580 fax 05231 630118320 e-mail P.Ahlborn@Lippe.de Merkblatt Eignungsfeststellungsverfahren

Mehr

Spenglerei - Bedachung - Fassadenverkleidung. Kupfer: Dicke 0,6 0,7 0,8 blankes Kupfer, Kupferoxid, Kupferpatina, Kupferzinn

Spenglerei - Bedachung - Fassadenverkleidung. Kupfer: Dicke 0,6 0,7 0,8 blankes Kupfer, Kupferoxid, Kupferpatina, Kupferzinn A. Zaisch Spenglerei - Bedachung - Fassadenverkleidung Verschiedene Blecharten Kupfer: Dicke 0,6 0,7 0,8 blankes Kupfer, Kupferoxid, Kupferpatina, Kupferzinn langlebig wartungsfrei geringe Ausdehnung grüne

Mehr

Mauersystem Tivoli Aufbauhinweise 06.14

Mauersystem Tivoli Aufbauhinweise 06.14 Mauersystem Tivoli Aufbauhinweise 06.14 1. Anlieferung und Aufbauvorbereitung Das Mauersystem Tivoli bossiert besteht aus wenigen Elementen: einen 1/1-Stein und einen 1/2-Stein, einer 1/1-Abdeckplatte

Mehr

KOSTENGÜNSTIG, SCHNELL, STABIL. DIE SCHNELLBAUHALLE TRANSFEREXPRESS ÜBERZEUGT!

KOSTENGÜNSTIG, SCHNELL, STABIL. DIE SCHNELLBAUHALLE TRANSFEREXPRESS ÜBERZEUGT! Zentrale und Produktion Mannheim: Telefon 0621/84 444 Fax 0621/84 44 555 Produktionsstandort Lübars/Magdeburg: Telefon 039 225/639 999 Fax 039 225/630 33 Straße der Technik 8a 39291 Lübars S: Verkaufsbüro

Mehr

mage purewall haben sie weitere fragen? Wir helfen ihnen sehr gern weiter! Jürgen lässig einfach harald schwendenmann qualitativ hochwertig

mage purewall haben sie weitere fragen? Wir helfen ihnen sehr gern weiter! Jürgen lässig einfach harald schwendenmann qualitativ hochwertig mehr raum für ihren traum Aufstockungssystem MAGE PureWall www.mage-roof.com MAGE PUREWALL MAGE PureWall ist ein einfaches Aufstockungssystem, das traditionelles Handwerk und die Vorteile der industriellen

Mehr

Bauen mit Stroh 30. März 2012, Berlin Internationale Fachtagung Strohenergie. Deutschland

Bauen mit Stroh 30. März 2012, Berlin Internationale Fachtagung Strohenergie. Deutschland 1 Bauen mit Stroh 30. März 2012, Berlin Internationale Fachtagung Strohenergie Fachverband Fachverband Strohballenbau Strohballenbau Deutschland Deutschland e.v. e.v. Dipl.- Ing. Architekt Dirk Scharmer

Mehr

SCHUCK GASSCHRÄNKE Die flexible Verbindungslösung für Gas-, Strom- und Wasserhausanschlüsse

SCHUCK GASSCHRÄNKE Die flexible Verbindungslösung für Gas-, Strom- und Wasserhausanschlüsse SCHUCK GASSCHRÄNKE Die flexible Verbindungslösung für Gas-, Strom- und Wasserhausanschlüsse 06.2011 DE MAR00039 1 WWW.SCHUCK-DISTRIBUTION.COM SCHUCK GASSCHRÄNKE Die flexible Verbindungslösung für Gas-,

Mehr

Chantico Brandschutz. Liste der erforderlichen Unterlagen für die Bauüberwachung. Allgemeine Unterlagen

Chantico Brandschutz. Liste der erforderlichen Unterlagen für die Bauüberwachung. Allgemeine Unterlagen Liste der en Unterlagen für die Bauüberwachung Chantico Brandschutz Zur Ausstellung einer brandschutztechnischen Konformitätsbescheinigung werden nachfolgend aufgeführte Prüfberichte, Verwendbarkeitsnachweise,

Mehr

ANFRAGE-/BESTELL-FORMULARE FÜR

ANFRAGE-/BESTELL-FORMULARE FÜR ANFRAGE-/BESTELL-FOURE FÜR FOURE ZUM KOPIEREN! Welches Formular ist das Richtige? Typen: S20-O1 slider s20 Oberbau, Typ 1 Inliegendes System S20-O2 slider s20 Oberbau, Typ 2 Aufliegendes System S20-O3

Mehr

Bauteilprüfung gemäß DIN EN 13126-5 Anwendung 5/6: Öffnungsbegrenzer aus dem Programm Roto AL jetzt mit Prüfnachweis des IFT Rosenheim

Bauteilprüfung gemäß DIN EN 13126-5 Anwendung 5/6: Öffnungsbegrenzer aus dem Programm Roto AL jetzt mit Prüfnachweis des IFT Rosenheim Presse-Information Datum: 18. Januar 2016 Jetzt neu für Komfortfenster aus Aluminium: drei nach DIN EN 13126-5 Anwendung 5/6 geprüfte Öffnungsbegrenzer aus dem Programm Roto AL / Eine gute Nachricht für

Mehr

LESER Order Services. Sicherheitsventile von LESER jetzt noch schneller und einfacher bestellen! The-Safety-Valve.com

LESER Order Services. Sicherheitsventile von LESER jetzt noch schneller und einfacher bestellen! The-Safety-Valve.com LOS LESER Order Services Sicherheitsventile von LESER jetzt noch schneller und einfacher bestellen! The-Safety-Valve.com LESER Order Services Einfache Bestellung und schnelle Lieferung Um den Kundenanforderungen

Mehr

Wärmebrückenfreier Sockelanschluss - die nächste Generation

Wärmebrückenfreier Sockelanschluss - die nächste Generation Putz- und Fassaden-Systeme 03/2009 Knauf Quix-XL Produktbeschreibung Quix-XL ist eine leistungsfähige Systemlösung für die Konstruktion eines einfach und schnell zu montierenden, wärmebrückenfreien Sockelanschlusses

Mehr

Outdoor-Systeme und mehr für professionelle Anwender

Outdoor-Systeme und mehr für professionelle Anwender Outdoor Systeme Wissinger GmbH Wittlensweiler Straße 70 72250 Freudenstadt Fon +49 (0) 7441-93091-0 Fax +49 (0) 7441-93091 -16 info@wissinger.de www.wissinger.de Outdoor-Systeme und mehr für professionelle

Mehr

Systemdächer Aluminium 2014 Mit System auf Maß! AS-Classic AS-Premium AS-Premium MAX

Systemdächer Aluminium 2014 Mit System auf Maß! AS-Classic AS-Premium AS-Premium MAX Systemdächer Aluminium 2014 Mit System auf Maß! AS-Classic AS-Premium AS-Premium MAX Seite 1 von 6 HKD Systemdächer AS-Classic + AS-Premium + AS-Premium MAX die Dächer für Terrasse, Balkon und Eingangsbereich

Mehr

Die Gipskartonfugen. Im Bereich von Dachschrägenanschlüssen, Geschossdeckenanschlüssen

Die Gipskartonfugen. Im Bereich von Dachschrägenanschlüssen, Geschossdeckenanschlüssen Die Gipskartonfugen Ein häufiges Themenfeld für Sachverständige sind immer wieder Risse in den Gipskartonbekleidungen. Über die Probleme bei mit Holzwerkstoffplatten belegten Kehlbalkendecken haben wir

Mehr

systemkatalog klempner, spengler, flaschner, solarbauer

systemkatalog klempner, spengler, flaschner, solarbauer systemkatalog klempner, spengler, flaschner, solarbauer www.mage-roof.com ANSCHLUSS Für Wand- und Kaminanschlüsse, Gaubenübergänge und Reparaturarbeiten aus verschiedenen Metallen, vollflächig butylbeschichtete

Mehr

Stahlbau Maschinenbau Apparatebau

Stahlbau Maschinenbau Apparatebau Stahlbau Maschinenbau Apparatebau Zuschnitt Laserschneiden, Brennschneiden, Sägen Tradition und Qualität Laserschneiden Brennschneiden 250 Jahre BÄUERLE Qualitätssicherung Auf unseren modernen Laserschneideanlagen,

Mehr

ProSun. Das Einsteiger-Solarsystem für Warmwasser

ProSun. Das Einsteiger-Solarsystem für Warmwasser ProSun Das Einsteiger-Solarsystem für Warmwasser ProSun wärmt Wasser und spart Kosten Das Universalsystem für 100 Prozent preiswertes, solares Warmwasser Ideal für den persönlichen Wellness-Bereich wie

Mehr

Schränke 19"-Laborgestelle

Schränke 19-Laborgestelle Inhalt........ 0 Schränke..... 1 Hauptkatalog Schränke Wandgehäuse. 2 Schrank-, Wandgehäuse- Zubehör...... 3 Klimatechnik.. 4 Tischgehäuse. 5 Baugruppenträger/ 19"-Einschübe. 6 01305003 Frontplatten, Steckbaugruppen,

Mehr

Farben - Beschichtungen - Materialien

Farben - Beschichtungen - Materialien Farben - Beschichtungen - Materialien für Dächer & Fassaden Kreatives Bauen mit Metall Die Vielfalt von DOMICO Individuelle Lösungen DOMICO setzt auch gerne Ihr Projekt mit Ihren eigenen kreativen Lösungen

Mehr

Passivhäuser aus natürlichen Baustoffen. 4. Norddeutsche Passivhauskonferenz

Passivhäuser aus natürlichen Baustoffen. 4. Norddeutsche Passivhauskonferenz Passivhäuser aus natürlichen Baustoffen 4. Norddeutsche Passivhauskonferenz Energieeffizient Bauen Das Passivhaus ist für einen energieeffizienten Betrieb konzipiert. Um die Energieeffizienz weiter zu

Mehr

Rollladen. Sonnen-/ Insektenschutz. Der feineunterschied

Rollladen. Sonnen-/ Insektenschutz. Der feineunterschied 1 Rollladen Sonnen-/ Insektenschutz Der feineunterschied DerfeineUnterschied Just in Time! Spitzenqualität und Service nach Maß Gut Ding muss nicht immer Weile haben. Zumindest nicht, wenn die Wahl auf

Mehr

Q-VERFAHREN METALLBAUKONSTRUKTEUR/IN 2013

Q-VERFAHREN METALLBAUKONSTRUKTEUR/IN 2013 Q-VERFAHREN METALLBAUKONSTRUKTEUR/IN 2013 Prüfungsfach: Berufskenntnisse schriftlich Berufsbildungskommission BBK Kandidat/in Nr.: Zeitvorgabe: 60 min Teilaufgabe: Fenster und Fassade Erstellt: Meu 03.01.13

Mehr

Dämpfungstechnik für Brandschutz-Schiebetüren und -tore Radialdämpfer LD. Radialdämpfer LD 50 Grundgerät mit Seilscheibe. Maße LD 50 Grundgerät

Dämpfungstechnik für Brandschutz-Schiebetüren und -tore Radialdämpfer LD. Radialdämpfer LD 50 Grundgerät mit Seilscheibe. Maße LD 50 Grundgerät 50 Grundgerät mit Seilscheibe mit oder ohne Befestigungszubehör Das Grundgerät des Radialdämpfers LD 50 ist für Dämpfung mit Seil ausgelegt. Die Standard-Seilscheibe hat einen Durchmesser von 45 (40) mm.

Mehr

Montagesystem Ost-West. Infomappe. mit

Montagesystem Ost-West. Infomappe. mit Montagesystem Ost-West Infomappe er h c i l t ich g s f u a bau ulassun Z mit Montagesystem Ost-West Inhalt Das Montagesystem 100/10...3 Technische Daten...4 Kurzanleitung...5 3 Schritte zu Ihrem Montagesystem...6

Mehr

EDW Eindeckrahmen für profilierte Bedachungsmaterialien Standardeinbauhöhe (rote Linie)

EDW Eindeckrahmen für profilierte Bedachungsmaterialien Standardeinbauhöhe (rote Linie) EDW Eindeckrahmen für profilierte Bedachungsmaterialien Für Einzelfenster 15 90 Dachneigung Für profilierte Bedachungsmaterialien bis 120 mm Gesamteindeckhöhe Optional auch für Biberschwanzziegel-Eindeckung

Mehr

Industrietastaturen mit Explosionsschutz

Industrietastaturen mit Explosionsschutz Tastaturen dieser Kategorie kommen da zum Einsatz, wo eine explosionsfähige Atmosphäre vorhanden ist. Dies betrifft nicht nur die klassischen EX-Bereiche wie Tanklager oder Bergwerke, sondern immer mehr

Mehr

Die folgenden Punkte müssen bei Transport und Montage der Geräte unbedingt eingehalten werden:

Die folgenden Punkte müssen bei Transport und Montage der Geräte unbedingt eingehalten werden: 1 Die folgenden Punkte müssen bei Transport und Montage der Geräte unbedingt eingehalten werden: Das Gerät darf nur auf der Rückseite gelagert werden (Bild) Schottblech Wt -Anschlüsse so nicht!! Rückseite

Mehr

Zonessa Infrarot Strahler

Zonessa Infrarot Strahler Zonessa Infrarot Strahler Inhalt Zonessa Infrarot Strahler... 1 Zonessa Heizstrahler LL-F20 Einzel-Element... 2 Zonessa Heizstrahler LL-F25 Einzel-Element... 3 Zonessa Heizstrahler LL-F30 Einzel-Element...

Mehr

VARIOTEC Innen- und Außentüren mit Brandschutzeigenschaften. Allgemeine Informationen & Lizenzsystem

VARIOTEC Innen- und Außentüren mit Brandschutzeigenschaften. Allgemeine Informationen & Lizenzsystem Innen- und Außentüren mit Brandschutzeigenschaften Allgemeine Informationen & Lizenzsystem 90-2 Inhalt 1. Regeln, Normen, Vorschriften Seite 3 2. Feuerschutzabschluss VD30" für den Innenbereich Seite 4-5

Mehr

Impressionen von unserem Messestand auf der DOMICOREPORT BAU 2011 1

Impressionen von unserem Messestand auf der DOMICOREPORT BAU 2011 1 www.domico.at REPORT für Dach, Wand und Fassade 0 2 / 2 0 1 1 Impressionen von unserem Messestand auf der DOMICOREPORT BAU 2011 1 MESSE Reger Besuch auf der BAU 2011 in München Foto: Feuchtinger Ein regelrechter

Mehr

Fassade I Wärmedämm-Verbundsysteme I Zubehör. Sto-Rotofix plus Verarbeitungsrichtlinie

Fassade I Wärmedämm-Verbundsysteme I Zubehör. Sto-Rotofix plus Verarbeitungsrichtlinie Fassade I Wärmedämm-Verbundsysteme I Zubehör Verarbeitungsrichtlinie Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen ist darauf hinzuweisen,

Mehr

Solar-Luft-Kollektor SW200

Solar-Luft-Kollektor SW200 Solar-Luft-Kollektor SW200 Montageanleitung Rev. 3/2008 Anwendung Vielen Dank, dass Sie sich für den Solar- Luft-Kollektor SW200 entschieden haben. SW200 wird für die Trocknung, Lüftung und Erwärmung Ihres

Mehr

Zählerwechsel ohne Stromunterbrechung. BKE-A der Adapter für den elektronischen Haushaltszähler (ehz)

Zählerwechsel ohne Stromunterbrechung. BKE-A der Adapter für den elektronischen Haushaltszähler (ehz) Zählerwechsel ohne Stromunterbrechung BKE-A der Adapter für den elektronischen Haushaltszähler (ehz) Adapter für den elektronischen Haushaltszähler (ehz) Der Energiemarkt befindet sich im Umbruch. Die

Mehr

Vorteilhafte Kombination: Gründach & Photovoltaik. Das Dach mehrfach nutzen und profitieren!

Vorteilhafte Kombination: Gründach & Photovoltaik. Das Dach mehrfach nutzen und profitieren! Vorteilhafte Kombination: Gründach & Photovoltaik Systemlösung SolarGrünDach Das Dach mehrfach nutzen und profitieren! Optigrün-Systemlösung SolarGrünDach. Funktionsprinzip. Funktionsprinzip: Auflastgehalten

Mehr

Rollladen Tore. Billig, aber noch zu teuer... Ein Tatsachenbericht über Markisen aus dem Internet. www.rts-magazin.de

Rollladen Tore. Billig, aber noch zu teuer... Ein Tatsachenbericht über Markisen aus dem Internet. www.rts-magazin.de Rollladen Tore Sonnenschutzsysteme Magazin für das Baudetail www.rts-magazin.de Fassade Gebäudetechnik Billig, aber noch zu teuer... Ein Tatsachenbericht über Markisen aus dem Internet Vögele (12) Was

Mehr

Bodentreppe einbauen in 6 Schritten Schritt-für-Schritt-Anleitung

Bodentreppe einbauen in 6 Schritten Schritt-für-Schritt-Anleitung Schritt-für-Schritt- 1 Einleitung Die ideale Bodentreppe ist platzsparend, stabil und einfach zu montieren. Wir zeigen Ihnen, wie Sie beim Einbau fertiger Lukentreppen-Sets vorgehen. Sie haben die Wahl

Mehr

Antragsnummer Eingang (wird von Klimaschutzleitstelle ausgefüllt)

Antragsnummer Eingang (wird von Klimaschutzleitstelle ausgefüllt) Antragsnummer Eingang (wird von Klimaschutzleitstelle ausgefüllt) An die Landeshauptstadt Hannover Bereich Umwelt und Stadtgrün Klimaschutzleitstelle Prinzenstraße 4 30159 Hannover Förderantrag für das

Mehr

Inhaltsverzeichnis Rollo für Fenster

Inhaltsverzeichnis Rollo für Fenster Inhaltsverzeichnis Rollo für Fenster Rollo für Fenster Serie RF4 offener Rahmen, Kastengröße 49 mm RF4/2 für Holzfenster oder Aluminium- und Kunststofffenster mit Rollladen Seite 4 RF4/9 für Aluminium-

Mehr

Absturzsicherung AS-D. Der sichere Schutz vor abstürzenden Toren und Verkleidungen.

Absturzsicherung AS-D. Der sichere Schutz vor abstürzenden Toren und Verkleidungen. Absturzsicherung AS-D Der sichere Schutz vor abstürzenden Toren und Verkleidungen. 1 Absturzsicherung AS-D Geprüfte Sicherheit - universell einsetzbar Praxisbewährte Sicherheitstechnik Der Faktor Sicherheit

Mehr

11 Geländerfüllung. 12 Rohr / Profil / Bögen. 13 Handlaufträger. 14 Endkappen. 15 Ronden / Ankerplatten / Anschweißlaschen. 16 Kugeln / Halbkugeln

11 Geländerfüllung. 12 Rohr / Profil / Bögen. 13 Handlaufträger. 14 Endkappen. 15 Ronden / Ankerplatten / Anschweißlaschen. 16 Kugeln / Halbkugeln INHALT All g emeines 11 Geländerfüllung 12 Rohr / Profil / Bögen 13 Handlaufträger 14 Endkappen 15 Ronden / Ankerplatten / Anschweißlaschen 16 Kugeln / Halbkugeln 17 Glasklemmen / Punkthalter 18 Stahlteile

Mehr

Montageanleitung. von EI 30-C u. E 30-C Türen mit Holzblockzargen F U N K T I O N S T Ü R E N A U S H O L Z

Montageanleitung. von EI 30-C u. E 30-C Türen mit Holzblockzargen F U N K T I O N S T Ü R E N A U S H O L Z Montageanleitung von EI 30-C u. E 30-C Türen mit Holzblockzargen F U N K T I O N S T Ü R E N A U S H O L Z Montageanleitung von EI 30-C und E 30-C Türen in Holzblockzargen Seite 1 F U N K T I O N S T Ü

Mehr