Fliegl Agro-Center GmbH, Maierhof 1, D Kastl Tel.: + 49 (0)8671/ Fax + 49 (0)8671/

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "www.agro-center.de Fliegl Agro-Center GmbH, Maierhof 1, D-84556 Kastl Tel.: + 49 (0)8671/9600-0 Fax + 49 (0)8671/9600-701 E-mail: info@agro-center."

Transkript

1 AUSGABE 2015 A L L E S S C H N E L L Z U V E R L Ä S S I G I S O B U S - N A C H R Ü S T U N G Fliegl Agro-Center GmbH, Maierhof 1, D Kastl Tel.: + 49 (0)8671/ Fax + 49 (0)8671/

2

3 Inhaltsverzeichnis Was ist ISOBUS? Die ISOBUS Datenbank ISOBUS -»ConBlue« ISOBUS Terminals APP & GO-Terminals GPS Zubehör Nachrüst-Varianten Rückfahrsysteme und Kameras Halterungen

4 Was ist ISOBUS? Weltweit haben sich die Landtechnik-Hersteller auf ISOBUS als Sprache und Übertragungstechnik, das sogenannte Protokoll, für die Kommunikation zwischen Geräten und Traktoren sowie PCs geeinigt. Die ISOBUS -Datentechnologie standardisiert die Kommunikation vorrangig zwischen Traktoren und Anbaugeräten, aber auch den Datentransfer zwischen diesen mobilen Systemen und der landwirtschaftlichen Bürosoftware und macht alle miteinander kompatibel. Basis ist die internationale Norm ISO Tractors and machinery for agriculture and forestry Serial control and communications data network. ISOBUS und AEF Elektronik macht landwirtschaftliche Geräte sicherer, schlagkräftiger, präziser und effizienter. In der Vergangenheit hat dabei jedoch jeder Hersteller auf eigene (proprietäre) Lösungen gesetzt, was für jede Kombination aus Traktor und Gerät spezielle Anpassungen erforderlich machte. ISOBUS soll dies vereinfachen und zukünftig eine plug-and-play -Lösung darstellen: Nur noch ein Terminal für eine große Auswahl an Geräten, über Herstellergrenzen hinweg. Alle Signale, etwa Geschwindigkeit, Position der Unterlenker, Zapfwellendrehzahl, etc., liegen in genormter Form für jedes Gerät vor. Auch die Kommunikation zwischen Gerät und Schlagkartei wird durch ISO-XML standardisiert und somit vereinfacht. Was gehört zu einem ISOBUS-System? Ein modernes ISOBUS-System besteht aus verschiedenen Komponenten, einschließlich Traktor, Terminal und Gerät. Dabei kommt es immer darauf an, was Terminal und Gerät zu leisten in der Implement ECU1 Lage sind und zu guter letzt, welche Ausstattungsoptionen verbaut wurden. Um die Übersichtlichkeit zu erhöhen, sind Funktionalitäten definiert worden. Was gehört zu einem ISOBUS-System? UT Ein modernes ISOBUS-System besteht aus verschiedenen Komponenten, T-ECU einschließlich Traktor, Terminal und Gerät. Dabei kommt es immer darauf an, was Terminal und Gerät zu leisten in der Lage sind und zu guter letzt, welche Ausstattungsoptionen verbaut wurden. Um die Übersichtlichkeit zu erhöhen, sind Funktionalitäten definiert worden. Joystick Implement ECU1 UT T-ECU 4

5 AEF ISOBUS-Funktionalitäten Eine ISOBUS-Funktionalität ist ein Produkt, das dem Endkunden als ein eigenständiges Modul auf dem ISOBUS erklärt und verkauft werden kann. Eine oder mehrerer Funktionalitäten lassen sich mit dem Ziel zu einem Verkaufsobjekt zusammenfassen, dass sie mit anderen Produkten harmonieren, die AEF ISOBUS-Funktionalitäten enthalten. In einem ISOBUS-System entscheidet der kleinste gemeinsame Nenner der Funktionalitäten über funktionieren oder nicht funktionieren. Nur Funktionalitäten, die in allen beteiligten Komponenten enthalten sind, sind gemeinsam nutzbar. Und erst dann funktioniert das berühmte Plug and Play. Universal Terminal Die Möglichkeit, ein Gerät an einem beliebigen Terminal bedienen zu können; bzw. die Möglichkeit, ein Terminal zum Bedienen verschiedener Geräte einsetzen zu können. Auxiliary Control AUX-O - Auxiliary Control (old) AUX-N - Auxiliary Control (new) Zusätzliche Bedienelemente, die das Bedienen von komplexen Geräten erleichtern sollen, etwa ein Joystick; bzw. auf Geräteseite die Möglichkeit, Funktionen über ein zusätzliches Bedienelement ansteuern zu können. Hier gibt es einen alten und einen neuen Stand, die nicht miteinander kompatibel sind. So können Geräte und Funktionen, die nach AUX-N zertifiziert sind, nicht mit Eingabegeräten, die nach AUX-O zertifiziert sind, bedient werden und andersherum. AUX-N 5

6 WAS IST ISOBUS? Task-Controller basic (totals) Übernimmt die Dokumentation von Summenwerten, die mit Blick auf die geleistete Arbeit sinnvoll sind. Das Gerät stellt dabei die Werte zur Verfügung. Der Datenaustausch zwischen Ackerschlagkartei und dem Task-Controller findet dabei über das ISO-XML Datenformat statt. So können Aufträge bequem in den Task-Controller importiert und / oder die fertige Dokumentation nachher wieder exportiert werden. Task-Controller geo-based (variables) Bietet zusätzlich die Möglichkeit, auch ortsbezogene Daten zu erheben oder ortsbezogen Aufträge zu planen, etwa mittels Applikationskarten. Task-Controller Section Control Erledigt das automatische Schalten von Teilbreiten, etwa bei Pflanzenschutzspritzen, in Abhängigkeit von GPS-Position und gewünschtem Überlappungsgrad. 6

7 Basic Tractor ECU Das Traktor ECU ist der Jobrechner des Traktors. Hier werden zentral Informationen, wie etwa Geschwindigkeit, Zapfwellendrehzahl etc. bereitgestellt. Zudem werden für eine Zertifizierung dieser Funktion eine Gerätesteckdose am Schlepperheck und eine Terminalsteckdose in der Kabine benötigt. TECU Advanced Tractor ECU In der Entwicklung Während bei TECU die Kommunikation eindirektional ist, also der Traktor bestimmte Daten zur Verfügung stellt, besteht bei TECU-A die Möglichkeit zur bidirektionalen Kommunikation. Das Gerät kann den Traktor in seine Regelung mit einbeziehen und etwa eine Veränderung der Geschwindigkeit, des Hubwerkes oder ähnliches anfordern ( Gerät steuert Traktor ). Sequence Control In der Entwicklung Beschreibt die Möglichkeit, verschiedene Funktionen von verschiedenen ISOBUS-Teilnehmern zu einer Abfolge zu gruppieren (z. B. Vorgewende-Management). Diese Funktionalität ist derzeit noch in der Überarbeitung. 7

8 ISOBUS Shortcut Button In der Entwicklung Der ISB ermöglicht es, Funktionen eines Gerätes, die über ein ISOBUS-Terminal aktiviert wurden, zu deaktivieren. Dies ist nötig, wenn das in Frage kommende Gerät gerade nicht im Vordergrund ist, etwa weil mehrere Geräte über ein einziges ISOBUS-Terminal bedient werden. Welche Funktionen genau ein ISB an einem Gerät zu deaktivieren vermag, ist dabei sehr unterschiedlich und muss vom jeweiligen Hersteller definiert werden. Der AEF-Konformitätstest und die AEF-Zertifizierung Das AEF-Projektteam Conformance Test hat ein automatisiertes ISOBUS-Testtool zur Sicherstellung von Konformität mit der Norm ISO von ISOBUS-Komponenten entwickelt. Das Tool prüft über die Norm hinaus Funktionalitäten, wie zum Beispiel Section Control, die in den AEF ISOBUS Functionality Guidelines definiert sind. Ziel ist es, die Leistungsfähigkeit eines herstellerübergreifenden ISOBUS-Systems für den Landwirt klarer zu beschreiben und die Einsatzsicherheit zu erhöhen. Der AEF ISOBUS Konformitätstest steht auch Entwicklungsabteilungen der AEF-Mitglieder zur Verfügung, um während der Entwicklungsphase eigener ISOBUS-Produkte kontinuierlich gegen den Standard zu prüfen. Darüber hinaus nutzen von der AEF beauftragte, unabhängige, internationale und regional anerkannte Prüfinstitute weltweit das gleiche AEF-Testtool, um in einem herstellerunabhängigen Umfeld ISOBUS-Produkte gegen die Norm und die AEF-Richtlinien zu testen. Dieses Zertifizierungsverfahren ist für AEF-Mitglieder verpflichtend, um Daten zertifizierter Komponenten für die AEF- Datenbank freizugeben und der Öffentlichkeit zugänglich und bekannt zu machen. Dazu dient auch ein neu entwickeltes AEF ISOBUS Zertifizierungs-Label. Es bestätigt die Konformität des getesteten Produktes mit der Norm ISO und zusätzlich mit den Guidelines der AEF. 8

9 Zusammen mir der AEF-ISOBUS-Datenbank erfährt der Nutzer so, ob eine ausgewählte Kombination von ISOBUS-Produkten kompatibel ist und welche Funktionalitäten beide gemeinsam nutzen können. Diese AEF-ISOBUS Testlaboratorien übernehmen die Zertifizierung von ISO- BUS-Produkten Centre de test et organisme de formation ISOBUS, KEREVAL, Frankreich kereval.com DLG Test Center Technology and Farm Inputs, Deutschland dlg.org Reggio Emilia Innovazione (REI), Italien reinnova.it Nebraska Tractor Test Laboratory (NTTL), USA tractortestlab.unl.edu ISOBUS Test Center, Deutschland isobus-test.com Weil der ISO Standard aber ständig überarbeitet und erweitert wird, ist auch der AEF-Konformitätstest ein sich ständig weiterent wickelndes Testtool. Das Ergebnis Neben der Tatsache, dass ein Produkt dem Standard ISO entspricht, weiß der Nutzer auch, welche Funktionalitäten es unterstützt. Das AEF-Zertifizierungs-Label Das neue AEF-Zertifizierungs-Label sagt aus, dass ISOBUS-Komponenten konform sind mit der Norm ISO und darüber hinaus mit den ergänzenden AEF-Guidelines. Das Produkt wurde erfolgreich dem neu entwickelten AEF-Zertifizierungsverfahren unterzogen. Sechs Abkürzungen in kleinen Quadraten symbolisieren Funktionalitäten, drei Quadrate mit jeweils drei Punkten weisen darauf hin, dass das System offen und erweiterbar ist. Detailinformationen über das zertifizierte Produkt sind in der AEF-Datenbank hinterlegt. Sollen mehrere Komponenten im Verbund eines ISOBUS-Systems genutzt werden, kann dort durch den Abgleich der Logos der kleinste gemeinsame Nenner abgelesen werden. Nur Funktionalitäten, die in allen beteiligten Komponenten enthalten sind, sind gemeinsam nutzbar. 9

10 ISOBUS - Die Datenbank Die AEF ISOBUS Datenbank Das Problem Elektronik ist heute der entscheidende Innovationstreiber in der Landtechnik. Allem voran der neue Standard ISOBUS. Bisher jedoch bestimmten Fragen über Fragen die Diskussion um das Thema: Wie finde ich für meinen ISOBUS-Traktor das ebenfalls voll ISOBUStaugliche Gerät, damit ich die enormen Vorteile nutzen kann? Ist vielleicht mein bereits vorhandenes Gerät ISOBUS-fähig und daher kompatibel mit dem geplanten, neu anzuschaffenden ISOBUS-Traktor? Das Problem Und falls ja, welche Funktionalitäten kann das Gespann gemeinsam nutzen? Die AEF ISOBUS Datenbank Die AEF ISOBUS Datenbank Antworten darauf brauchten häufig sehr viel Zeit. Ist der Händler-Service des Traktorherstellers oder der des Geräteproduzenten Das Problem zuständig, wenn mein Gespann nicht harmoniert? Und sehr oft führten Unsicherheiten und Nichtwissen bei Landwirten, aber auch bei Händlern und selbst bei Herstellern zu Frustration. Antworten darauf brauchten häufig sehr viel Zeit. Und sehr oft führten Unsicherheiten und Nichtwissen bei Landwirten, aber auch bei Händlern und selbst bei Herstellern zu Frustration. AEF Januar 2014 Page 2 of 21 Die AEF ISOBUS Datenbank Aber jetzt wird es einfacher Ein neu entwickeltes AEF ISOBUS Certified Label und der vorausgehende AEF ISOBUS-Konformitätstest zusammen mit der AEF ISOBUS-Datenbank schaffen Klarheit. AEF Januar 2014 Page 3 of 21 Alle drei basieren auf dem AEF Fuktionalitätenkonzept, das unabhängige Module auf dem ISOBUS definiert. AEF Januar 2014 Page 3 of 21 Zum ersten Mal ist war das das neue Label während der der diesjährigen Agritechnika 2013 Agritechnica an zertifizierten an zertifizierten Komponenten Komponenten zu finden. zu finden. 10

11 Die AEF ISOBUS Datenbank Das AEF ISOBUS Certified Label Die AEF ISOBUS Datenbank Das AEF ISOBUS Certified Label Das neue ISOBUS-Zertifizierungs-Label zeigt sechs kleine Quadrate, die das vollständige Funktionalitätenkonzept symbolisieren. Die drei unteren weisen darauf hin, dass weitere Funktionalitäten folgen werden. Mehr Informationen über das Produkt und seine Software-Funktionen sind auf der AEF ISOBUS-Datenbank zu finden. Das neue ISOBUS-Zertifizierungs-Label zeigt sechs kleine Quadrate, die das vollständige Funktionalitätenkonzept symbolisieren. AEF Januar 2014 Page 5 of 21 Die drei unteren weisen darauf hin, dass weitere Funktionalitäten folgen werden. Die AEF ISOBUS Datenbank Mehr Informationen über das Produkt und seine Software-Funktionen sind Das auf AEF der ISOBUS AEF ISOBUS-Datenbank Certified Label zu finden. Nur ISOBUS-Produkte die durch eines der AEF ISOBUS- Testlaboratorien zertifiziert sind, dürfen dieses Label tragen. Und nur sie sind in der Datenbank gelistet. AEF Januar 2014 Page 5 of 21 Die in einem ISOBUS-Produkt vorhandenen Funktionalitäten finden Sie unter 11

12 Die AEF ISOBUS Datenbank Szenario 1 Die Beratung Hermann Muster, Landwirt möchte aus Hessen einen neuen möchte Traktor einen kaufen neuen Traktor kaufen Hermann Muster steht kurz vor einer großen Investition. Er möchte sich einen neuen Schwader anschaffen. Welche Hersteller kommen infrage? Welche ISOBUS- Funktionalitäten werden von seinem Traktor und dem Universalterminal unterstützt? Die AEF ISOBUS Datenbank AEF Januar 2014 Page 7 of 21 Über die Website der AEF oder auch direkt gelangt Herr Muster auf die AEF ISOBUS-Datenbank. AEF Januar 2014 Page 8 of 21 12

13 Die AEF ISOBUS Datenbank Er registiert sich Er registriert sich kostenlos als Nutzer der als AEF Nutzer ISOBUS-Datenbank. der AEF ISOBUS-Datenbank Nach der Registrierung Nach meldet der er Registrierung sich an, und... meldet er sich an, und... Die AEF ISOBUS Datenbank AEF Januar 2014 Page 9 of hat kostenlosen Zugriff auf den Kompatibilitäts-Check. Hier kann er über die Auswahl von Herstellern einen Traktor, ein Universalterminal (UT) oder ein Anbaugerät finden. AEF Januar 2014 Page 10 of 21 13

14 Das Ergebnis seiner Suche bietet Herrn Muster einen Überblick über die Funktionalitäten der gewählten Modelle sowie eine verständliche Darstellung der Kompatibilität der Komponenten. Page 11 of 21 14

15 Die AEF ISOBUS Datenbank Szenario 2 Die Problemlösung Hermann Muster hat ein Problem mit seinem Gespann Jetzt hat Herr Muster ein Problem mit seinem Gespann. Nichts geht mehr, und er braucht schnelle Hilfe von seinem Händler-Service. Die AEF ISOBUS Datenbank AEF Januar 2014 Page 12 of 21 Der Service-Techniker kommt und schließt den Laptop zur Fehlersuche an das Universalterminal (UT) an um mit Hilfe des AEF ISOBUSCheck die Diagnosedaten auzulesen. Daraus erstellet der AEF ISOBUSCheck eine Diagnosedatei. AEF Januar 2014 Page 13 of 21 15

16 Die AEF ISOBUS Datenbank Die Auswertung der Diagnosedatei bietet ihm sofort alle relevanten Informationen über die verwendeten Komponenten und mögliche Kompatibilitätsprobleme. Die AEF ISOBUS Datenbank AEF Januar 2014 Page 15 of 21 Basierend auf der Diagnosedatei kann der Techniker/Händler entscheiden, einen der Hersteller in die Problemlösung einzubeziehen. Hierzu kann er direkt über die Datenbank ein Ticket erstellen. In diesem Fall erhält der jeweilige Händler ebenfalls Zugriff auf die Diagnosedatei und kann unmittelbar nötige Maßnahmen einleiten. Hinweis: Der AEF ISOBUS Check ist über die Firma Fliegl für alle Händler erhältlich. AEF Januar 2014 Page 16 of 21 16

17 Die AEF ISOBUS Datenbank Das Ergebnis Das Ergebnis Dank der AEF ISOBUS Datenbank Dank der AEF konnten ISOBUS beide Datenbank Anliegen konnten von Herrn beide Anliegen Muster schnell von und Herrn verlässlich Muster schnell geklärt werden. und verlässlich geklärt werden. Die AEF ISOBUS Datenbank Der Lösungsweg Die gesuchten Antworten gibt die von der Agricultural Industry Electronics Foundation (AEF) entwickelte AEF ISOBUS-Datenbank. AEF Januar 2014 Page 17 of 21 Mit wenigen Mausklicks stellt der Anwender dort sein Gespann zusammen und sieht sofort, ob die ausgewählte Kombination kompatibel und mit welchen Funktionalitäten sie ausgestattet ist. Auch Alternativen lassen sich gegenüber stellen. Ist ein Gerät nicht in der Datenbank auffindbar, ist es auch nicht zertifiziert. AEF Januar 2014 Page 17 of 21 Ebenso schnell kann der Händler-Service jetzt Probleme lokalisieren. Und falls das vor Ort nicht sofort klappen sollte kann er sich mit einem Die AEF ISOBUS Datenbank Ticket direkt an den Hersteller wenden, der dann hilft. Das gesammeltes ISOBUS-Wissen Alle aufgetretenen Probleme und die dafür erarbeiteten Lösungen werden in der Datenbank dokumentiert. Sie lernt also kontinuierlich. Die gesammelten Informationen tragen wieder dazu bei, den Service für Landwirte und Lohnunternehmer effizienter zu machen, weil nicht bei jeder Störung neu nach Ursachen gesucht werden muss. AEF Januar 2014 Page 18 of 21 Unter dem Strich unterstützt die AEF ISOBUS-Datenbank die gesamte landwirtschaftliche Öffentlichkeit (Anwender, Händler und Hersteller) bei der Anwendung des neuen, weltweiten ISOBUS-Standards. 17

18 ISOBUS conblue - Ein Stecker mit System + Zughorn Stecker lässt sich leichter lösen und dient zur Orientierung beim Steckvorgang + Landeplatte Sorgt für sicheren schützt die Schutz Steckdose vor Sta + Zugentlastung Kabel kann nicht mehr gequetscht oder gebrochen werden, keine scharfkantigen Teile + Kabel mit spezieller Ummantelung UV-beständig und reißfest 18

19 Halt, kappe der ub, Dreck usw. + Steckerkörper Komplett massiv - keine Hohlräume 19

20 Durchdachter Standard für Verbindungen und Stecker Bewährte Rechner VIELE Unkompliziertes Do-it-yourself- Wechseln der ISOBUS-Kabel Anbaugerät X EINE VER 20

21 Connected: Fliegl und ISOBUS ISOBUS hat sich zum wichtigsten weltweiten Datenübertragungsstandard in der Landwirtschaft entwickelt. ISOBUS (ISO 11783) bedeutet vor allem eine normierte Schnittstelle, die den Datentransfer zwischen Schlepper und Anbaugeräten und zwischen mobilen Terminals und PC-Software ermöglicht. Fliegl hat seine ISOBUS-Module in einem übersichtlichen Baukastensystem zusammengefasst. Die Geräte können mit einer oder mehreren ISOBUS-Anwendungen ausgestattet werden. So eröffnet Fliegl eine Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten und Konfigurationsvarianten. Die ISOBUS-Standardisierung vereinfacht die Fehlersuche und gewährleistet die schnelle Versorgung mit Ersatzteilen. Die von Fliegl entwickelten ConBlue Steckverbindungen zeichnen sich durch extreme Robustheit und Langlebigkeit aus. ANWENDUNGEN Durchgehende genormte ISOBUS-Verbindung; jeder Rechner verfügt über eine Weiterführung. Alle Steckverbindungen sind geschützt vor Schmutz und Wasser. Anbaugerät X BINDUNG 21

22 PIN-Nr. Name Kontaktgröße Farbe Beschreibung Volt Querschnitt/Norm 1 GND A Schwarz Masse Masse 6mm² 2 ECU_GND B Schwarz Masse der Steuereinheit Masse 2,5mm² 3 PWR A Rot Leistungsstromversorgung 12V 6mm² 4 ECU_PWR B Rot Stromversorgung Steuereinheit 12V 2,5mm² 5 TBC_DIS C N/R Steuerung für Terminierung existiert nicht als Draht, ist eine Brücke im Stecker!!! 6 TBC_PWR C Rot Stromversorgung für Terminierung 12V 7 TBC_RTN C Schwarz Masse für Terminierung Masse 8 CAN_H C Gelb Datenübertragungsleitung 9 CAN_L C Grün Datenübertragungsleitung ConBlue ConBlue

23 ISOBUS - Systemkabel Art.Nr. Bezeichnung Länge Konfektion Matchcode Netto Brutto AGWXXX AGWXXX AGWXXX AGWXXX AGWXXX AGWXXX AGWXXX AGWXXX AGWXXX AGWXXX AGWXXX AGWXXX AGWXXX AGWXXX AGWXXX AGWXXX AGWXXX AGWXXX AGWXXX AGWXXX AGWXXX AGWXXX AGWXXX AGWXXX ISOBUS Leitung ConBlue einsei. konfektioniert ISOBUS Leitung ConBlue einsei. konfektioniert ISOBUS Leitung ConBlue einsei. konfektioniert ISOBUS Leitung ConBlue einsei. konfektioniert ISOBUS Leitung ConBlue einsei. konfektioniert ISOBUS Leitung ConBlue einsei. konfektioniert ISOBUS Leitung ConBlue beidsei. konfektioniert ISOBUS Leitung ConBlue beidsei. konfektioniert ISOBUS Leitung ConBlue beidsei. konfektioniert ISOBUS Leitung ConBlue beidsei. konfektioniert ISOBUS Leitung ConBlue beidsei. konfektioniert ISOBUS Leitung ConBlue beidsei. konfektioniert ISOBUS Leitung ConBlue beidsei. konfektioniert ISOBUS Leitung ConBlue beidsei. konfektioniert ISOBUS Leitung ConBlue beidsei. konfektioniert ISOBUS Leitung ConBlue beidsei. konfektioniert ISOBUS Leitung ConBlue beidsei. konfektioniert ISOBUS Leitung ConBlue beidsei. konfektioniert ISOBUS Leitung ConBlue beidsei. konfektioniert ISOBUS Leitung ConBlue beidsei. konfektioniert ISOBUS Leitung ConBlue beidsei. konfektioniert ISOBUS Leitung ConBlue beidsei. konfektioniert ISOBUS Leitung ConBlue einsei. konfektioniert ISOBUS Leitung ConBlue einsei. konfektioniert 2,3m 1 x ISOBUS-Stecker auf offenes Ende ,71 265,02 3,3m 1 x ISOBUS-Stecker auf offenes Ende ,55 316,00 4,3m 1 x ISOBUS-Stecker auf offenes Ende ,39 366,98 5,3m 1 x ISOBUS-Stecker auf offenes Ende ,19 417,92 7,3m 1 x ISOBUS-Stecker auf offenes Ende ,03 468,90 10,3m 1 x ISOBUS-Stecker auf offenes Ende ,87 519,88 2,3m 2 x ISOBUS-Stecker ,39 331,28 3,3m 2 x ISOBUS-Stecker ,23 382,26 4,3m 2 x ISOBUS-Stecker ,04 433,21 5,3m 2 x ISOBUS-Stecker ,88 484,19 7,3m 2 x ISOBUS-Stecker ,72 535,17 10,3m 2 x ISOBUS-Stecker ,55 586,13 2,3m 1 x ISOBUS-Stecker / 1 x Buchse ,39 331,28 3,3m 1 x ISOBUS-Stecker / 1 x Buchse ,23 382,26 4,3m 1 x ISOBUS-Stecker / 1 x Buchse ,07 433,24 4,3m 1 x ISOBUS-Stecker / 1 x Buchse ,88 484,19 7,3m 1 x ISOBUS-Stecker / 1 x Buchse ,72 535,17 10,3m 1 x ISOBUS-Stecker / 1 x Buchse ,72 599,43 1,3m 1 x ISOBUS-Stecker / 1 x Buchse ,05 280,90 1,3m 2 x ISOBUS-Stecker ,10 205,99 0,8m 1 x ISOBUS-Stecker / 1 x Buchse ,05 198,79 0,3m 1 x ISOBUS-Stecker / 1 x Buchse ,60 100,67 1,3m 1 x ISOBUS-Stecker auf offenes Ende ,10 221,46 2,3m 1 x ISOBUS-Stecker auf offenes Ende ,71 265,02 23

24 24

25 NEU ISOBUS-Terminals mit ASD Das TOUCH1200 ist ein ISOBUS-Terminal der neuesten Generation unschlagbar in Flexibilität und Bedienerfreundlichkeit, dank seiner Vielseitigkeit. Es ist sowohl im Hoch- als auch im Querformat einsetzbar, entsprechend den Anforderungen des Anwenders. In verschiedenen Layouts und Bedienoberflächen können bis zu fünf Anwendungen gleichzeitig dargestellt werden. Diese Vielfalt bietet derzeit kein anderes Terminal! Es ist außerdem eines der Ersten überhaupt mit kapazitivem Touchdisplay. Dabei befindet sich die Touchfolie geschützt hinter der Glasscheibe, was die Technologie für den rauen Praxiseinsatz prädestiniert. ISOBUS-Terminals Matchcode Artikelnummer Preis Netto Preis Brutto Opus A AGWXXX , ,29 BASIC-Terminal AGWXXX , ,10 BASIC-Terminal mit GSM-Modem für farmpilot und mit Kameraanschlüssen AGWXXX , ,70 COMFORT-Terminal AGWXXX ,00 333,00 COMFORT-Terminal mit GSM-Modem für farmpilot und mit Kameraanschlüssen AGWXXX , ,60 TOUCH1200 mit GSM-Modem für farmpilot und Kameraanschlüssen AGWXXX , ,

26 OPUS A3 Wenn es gut und günstig sein soll, ist das OPUS A3 ISOBUS Display genau das richtige. Mit der guten Griffigkeit der acht Soft-Keys und den Drehgeber ist es für den harten Altag gerüstet. Gleichzeitig können die Buttones auf dem Display auch per Touch bedient werden. Desweiteren können bis zu 2 Kameras angeschloßen werden. Es gibt keine Anschlußmöglichkeit für einen GPS Empfänger. Standardausstattung 4.3 Display 16:9 480 x 272 pixel, 32-bit Prozessor mit 532 MHz. 256 MB Kameraanschluss, Ethernet 4-polig Standard App 26

27 TRACK-Guide II Der TRACK-Guide II ist ein leistungsstarkes Parallelfahrsystem mit vielen Erweiterungsmöglichkeiten. SECTION-Control und ISOBUS sind unteranderem erhältlich. Des Weiteren können optional eine Lightbar oder auch Kamerasangeschlossen werden. Der TRACK-Guide Desktop ermöglicht die Auswertung und Speicherung der Daten. Standardausstattung 5,7 Display, VGA-Auflösung, 640 x 480 Pixel, 32 Bit Prozessor mit 400 MHz, 64 MB RAM, USB Stick 480 x 272 pixel, 32-bit Prozessor mit 532 MHz. 256 MB Hardwareoptionen GSM-Modem, 2x Kameraanschluss Standard App Optionale App TRACK-Guide III Der TRACK-Guide III ist ein Parallelfahrsystem der neuesten Generation. Ausgestattet mit einem 8 Display und kapazitivem Touchscreen ist sowohl eine sehr gute Übersicht als auch eine einfache Bedienung garantiert. Die integrierte Lightbar laässt sich durch einfaches Wischen in den SECTION-View Modus ändern. Der TRACK-Guide III kann vielseitig erweitert werden, unter anderem zur automatischen Lenkung oder auch zu einem vollwertigen ISOBUS-Terminal mit Auftragsbearbeitung und automatischer Teilbreitenschaltung. Standardausstattung 8 Display, SVGA-Auflösung, 800 x 600 Pixel, 32 Bit Prozessor mit 400 MHz, 64 MB RAM, USB Stick 480 x 272 pixel, 32-bit Prozessor mit 532 MHz. 256 MB 1 Kameraanschluss Standard App Optionale App 27

28 BASIC-Terminal Dieses Terminal ist ideal für den Einstieg in ISOBUS. Mit der App ISOBUS-UT (Universal-Terminal) entspricht das Gerät der ISOBUS-Norm und ist für alle Maschinen, die diese Norm erfüllen, herstellerunabhängig einsetzbar. Das BASIC-Terminal besticht durch den günstigen Einstiegspreis und viele optionale Erweiterungen. Standardausstattung 5,7 Display, VGA-Auflösung, 640 x 480 Pixel, 32 Bit Prozessor mit 400 MHz, 64 MB RAM, USB Stick 480 x 272 pixel, 32-bit Prozessor mit 532 MHz. 256 MB Standard App Optionale App Hardwareoptionen GSM-Modem, 2x Kameraanschluss COMFORT-Terminal Dieses Terminal ist ISOBUS-fähig, Es erfüllt höchste Ansprüche ans Precision Farming. Auf dem 10,4 großen Display lassen sich alle Details auf einem Blick darstellen. Es ist standardmäßig mit den Apps ISOBUS-UT und ISOBUS-TC (Task-Control) ausgestattet, so dass Auftragsmanagment und Applikationskarten im ISO-XML Format möglich sind. Standardausstattung 10,4 Display, VGA-Auflösung, 640 x 480 Pixel, 32 Bit Prozessor mit 400 MHz, 64 MB RAM, USB Stick Standard App Hardwareoptionen GSM-Modem, 2x Kameraanschluss Optionale App 28

29 Touch800 Das TOUCH800 entspricht der ISOBUS-Norm ISO Es ist als Universal-Terminal an allen Maschinen, die die Normvorgabe des ISOBUS erfüllen, herstellerunabhängig einsetzbar. Es bietet sämtliche Basisfunktionen, die zur Bedienung einer ISOBUS-Maschine erforderlich sind und ist mit einem 800 x 600 Pixel TFT-Dualtouch-Farbdisplay ausgestattet. Dabei befindet sich die Touch-Folie geschützt hinter der Glasscheibe, was diese Technologie für den rauen Einsatz in der Landtechnik erst einsetzbar macht. Optional können zur Bedienung rechts und links neben dem Display Tastaturfolien mit jeweils bis zu 6 Softkeys verwendet werden. Standardausstattung 8 Display, VGA-Auflösung, 640 x 480 Pixel, 32 Bit Prozessor mit 400 MHz, 64 MB RAM, USB Stick 1x Kameraanschluss Das TOUCH800 unterstützt zusätzlich Precision-Farming Funktionen und alle Apps, wie beispielsweise TRACK-Leader, SECTION-Control und FIELD-Nav. Zur Datenübertragung kann der USB-Stick oder externe Modems verwendet werden. Aufgrund der hohen Auflösung des TOUCH800 können bis 2 Fenster, Hauptfenster und Header, gleichzeitig angezeigt werden. Standard App Optionale App Touch1200 Unschlagbar in Flexibilität, Vielseitigkeit und Bedienerfreundlichkeit. Das Gerät entspricht der ISOBUS-Norm und ist für alle Maschinen, die diese Norm erfül len, herstellerunabhängig einsetzbar. Das TOUCH1200 ist sowohl im Hoch- als auch im Querformat nutzbar. In versch. Layouts und Bedienoberflächen können bis zu fünf Precision Farming Funktionen gleichzeitig dargestellt werden. Es ist außerdem eines der Ersten mit kapazitivem Touchdisplay. Neben der Maschinensteuerung (ISOBUS-UT App) und der ISO- BUS-Auftragsbearbeitung (ISOBUS-TC App) ist das TOUCH1200 standardmäßig mit einem GSM-Modem ausgestattet, so dass alle Terminal- und Maschinendaten direkt zum farmpilot-portal geschickt werden können. Dank des APP&GO -Konzeptes, kann das TOUCH1200 mit vielen Funktionen erweitert werden. Neben dem Parallelfahren (TRACK-Leader App) und einer automatischen Lenkung (TRACK-Leader AUTO ), bietet das TOUCH1200 auch die Möglichkeit der GPS-gesteuerten Teilbreitenschaltung (SECTI- ON-Control App). Aber auch das umfangreiche Zubehör wie Kameras, eine S-BOX, eine LIGHTBAR oder ein Joystick erleichtern das Leben des Nutzers. Standardausstattung 12,1 Display, XGA-Auflösung, 1024 x 768 Pixel, 32 Bit Prozessor mit 400 MHz, 64 MB RAM, USB Stick GSM Modem, 1x Kameraanschluss Standard App Optionale App 29

30 APP & GO Apps Funktionalität ganz nach Bedarf APP & GO ist das innovative Lizenzkonzept, welches auf Freischaltungen von Software-Applikationen ( Apps ) basiert. Dazu sind insgesamt neun Apps auf allen ME-Terminals vorinstalliert. Die Terminals selbst unter- scheiden sich im Prinzip nur in der Ausstattung der akti- vierten Standard-Apps. Erweiterbar Sie suchen ein Terminal, das Ihre aktuellen Anforderungen erfüllt, aber auch eins, das in der Zukunft weiterhin einsetz- bar ist. Dann ist ein ME-Terminal die richtige Wahl. Denn unsereterminals sind flexibel erweiterbar. Starten Sie zum Bespiel mit dem Parallelfahrsystem TRACK-Leader und nutzen Sie es in der Zukunft auch als ISOBUS-Maschinen- steuerung, oder als automatisches Lenksystem. Sie entscheiden was für Sie das Richtige ist. Investitionssicher Sie möchten Ihr Terminal um eine App erweitern kein Problem. Im Gegenteil, wir bieten Ihnen sogar die Mög- lichkeit ausgewählte Apps kostenlos vorab 50 Stunden zu testen. Außerdem sind bereits manche Apps, wie zum Bespiel TECU, schon kostenlos im Lieferumfang enthalten. Neu entwickelte Apps können über ein Software-Update jederzeit problemlos hinzugefügt werden. Sie entscheiden was für Sie das Richtige ist. Vorteile - Apps lassen sich flexibel und individuell aktivieren - Günstiger Einstiegspreis - Investitions- und zukunftssicher - Ganzjährige Unterstützung für Landwirte und Lohnunternehmer 30

31 APPs ** Matchcode Artikelnummer Netto Brutto ISOBUS-UT AGWXXX , ,10 ISOBUS-TC AGWXXX , ,40 TRACK-Leader AGWXXX , ,44 SECTION-Control AGWXXX , ,54 VARIABLE RATE-Control (VRC) AGWXXX ,00 796,11 TRACK-Leader AUTO AGWXXX ,00 622,37 FIELD-Nav ohne FIELD-Nav Desktop DVD AGWXXX ,00 808,01 ASD AGWXXX ,00 236,81 FIELD-Nav Desktop DVD für FIELD-Nav Matchcode Artikelnummer Preis Netto Preis Brutto FIELD-Nav Desktop DVD Deutschland (D) AGWXXX ,00 422,25 FIELD-Nav Desktop DVD Österreich (A) AGWXXX ,00 422,25 FIELD-Nav Desktop DVD Schweiz (CH) AGWXXX ,00 422,

32 ISOBUS-UT APP-VORAUSSETZUNG: keine Diese App aktiviert die ISOBUS-Maschinensteuerung. Das entsprechende Terminal, wie zum Beispiel der TRACK-Guide II, entspricht so der ISOBUS-Norm. Es lässt sich als Universal-Terminal (UT) zur Steuerung aller Maschinen, die die Norm erfüllen, hersteller- unabhängig einsetzen. ISOBUS-TC APP-VORAUSSETZUNG: ISOBUS-UT Diese App aktiviert den TASK-Controller (TC) und damit die ISOBUS-Auftragsbearbeitung. Sie ist das Bindeglied zwischen der Farm Management Infor- mation Software (FMIS) am Arbeitsplatz und der Gerätesteuerung auf der Maschine. Die App erfasst die Arbeiten auf dem Feld automatisch im einfachen Fall schlagbezogen oder, bei Precision Farming, positionsbezogen mit GPS. Der Datentransfer erfolgt per USB-Stick oder über farmpilot. TRACK-Leader APP-VORAUSSETZUNG: keine Diese App ermöglicht auch bei schlechter Sicht, in Verbindung mit einem D-GPS Empfänger, ein exaktes Fahren paralleler Spuren im A/B-, A+-, Vorgewende- oder Kontour-Modus. Außerdem lassen sich Hinder- nisse markieren und mit Felddaten, wie Grenzen und Spuren, abspeichern. Die Daten werden per USB-Stick oder farmpilot vom Hof-PC übertragen. Unterbrochene Arbeitsvorgänge lassen sich speichern und jederzeit fortsetzen. SECTION-Control APP-VORAUSSETZUNG: ISOBUS-UT und TRACK-Leader Diese App sorgt für GPS-gesteuertes Ein- und Aus- schalten von Maschinen, Maschinenteilbreiten oder Einzeldüsen. SECTION-Control kann bis zu 102 Teil- breiten oder Einzeldüsen steuern. Die App entspricht der ISOBUS-Norm und lässt sich zur Steuerung aller Maschinen, die die Norm erfüllen, herstellerunabhängig einsetzen. So lassen sich mit nur einer einzigen App Feldspritzen, Sämaschinen, Einzelkornsämaschinen und Düngerstreuer teilbreitengenau steuern. VARIABLE RATE-Control (VRC) APP-VORAUSSETZUNG: ISOBUS-UT und TRACK-Leader Mit dieser App lassen sich Sollwertkarten im shape- Format ( shapes ) einsetzen, die orts-spezifisch die Sollmengen der Maschinen vorgeben. So könnte zum Beispiel bei der Düngemittelapplikation mit mehreren Düngemitteln und Sollwertkarten gleichzeitig gearbeitet werden. Für jeden Dünger oder Nährstoff liegt eine eigene Sollwertkarte vor. So lassen sich Betriebsmittel einsparen und Erträge steigern. Diese App funktioniert nur in der Verbindung mit einer ME-Feldspritze. 32

33 ASD APP-VORAUSSETZUNG: TRACK-Leader und VRC oder ISOBUS-UT und ISOBUS-TC Durch die Freischaltung der ASD App wird die serielle Schnittstelle mit dem ASD-Protokoll aktiviert. Anhand dieser Schnittstelle können Sollwerte und auch Teil- breitenstati zwischen Terminals und anderen Bedienein- heiten übermittelt werden. Dazu müssen beide Geräte das ASD-Protokoll unterstützen. Zur Nutzung der auto- matischen Teilbreitenschaltung muss zusätzlich noch die App SECTION-Control amterminal freigeschaltet werden. TRACK-Leader-AUTO APP-VORAUSSETZUNG: TRACK-Leader Diese App aktiviert die automatische Lenkung. Sie ermöglicht präzises arbeiten bei allen Licht und Wetterverhältnissen. Das System arbeitet sehr genau, sodass Überlappungen und Fehlstellen vermieden werden. Dies führt zu einem verminderten Einsatz von Ressourcen und entlastet den Fahrer durch ermü- dungsfreies Arbeiten. FIELD-Nav APP-VORAUSSETZUNG: keine FIELD-Nav ist die erste Navigationssoftware, die alle befahrbaren Wege enthält, Durchfahrtsbeschrän- kungen berücksichtigt und direkt zum Feld oder an- deren landwirtschaftlichen Zielen führt. FIELD-Nav wurde speziell für Lohnunternehmer, Maschinenringe und Landwirte entwickelt. Navigationsziele lassen sich verschieden erfassen, das Kartenmaterial individuell bearbeiten und mit verschiedenen Attributen belegen, wie Einfahrts-, Höhen- odertonnagebeschränkungen. Fehl- und Suchfahrten lassen sich so vermeiden. farmpilot APP-VORAUSSETZUNG: keine Das Internetportal farmpilot ermöglicht den Daten- austausch zwischen Hof-PC und Maschinen per Mobilfunknetz. Betriebsdaten werden zentral im Portal erfasst, ausgewertet und übersichtlich dargestellt. Die Visualisierung erfolgt über Grafiken und Diagramme. Eine integrierte Karte zeigt die geografischen Infor- mationen an. farmpilot bietet viele Funktionen auf ISOBUS-Standard, außerdem automatisches Auf- tragsmanagement, Maschinen- und Mitarbeiter- disposition, papierlose Dokumentation, elektronische Mitarbeiterzeiterfassung und automatisches Flotten- management. farmpilot hat Zugriff auf aktuelle Ab- läufe und 33

34 Terminal & App`s Opus A3 TRACK-Guide II TRACK-Guide III noch nicht verfügbar Unschlagbare Vorteile von App & GO sind Flexibilität und Zukunftssicherheit. Im ersten Schritt sucht sich jeder Anwender das Terminal aus, welches seinen Anforderungen entspricht, wie beispielweise den TRACK- Guide II zum Parallelfahren. Weitere Apps können bei Bedarf freigeschaltet werden. Die Übersicht zeigt mit welchen Standard - Apps die verschiedenen Terminals ausgestattet sind. 34

35 BASIC-Terminal TOUCH800 COMFORT-Terminal TOUCH1200 noch nicht verfügbar = Standard App. = optionale App. = nicht möglich Voraussetzung für diese App ist ISOBUS-UT Voraussetzung für diese App ist TRACK-Leader Voraussetzung für diese App ist, - wenn mit ISOBUS gearbeitet wird, ISOBUS-UT und ISOBUS-TC - wenn mit.shape-dateien gearbeitet wird, TRACK-Leader und VRC 35

36 36

37 ISOBUS GPS Navigation Zubehör 37

38 GPS & RTK-Systeme Applikationen A101 AG-STAR SMART-6L Bodenbearbeitung Aussaat Strip-Till Düngerstreuen Spritzen Gülleausbringung Ernte GPS-Empfänger Müller-Elektronik bietet Hochleistungs-GPS-Systeme, die durch höchste Genauigkeit, Wiederholbarkeit und Zuverlässigkeit bestechen. Egal ob EGNOS, WAAS, Glonass, AxioNet oder RTK, für jede Ihrer Anwendungen bieten wir die passende Genauigkeit. Müller-Elektronik bietet somit für nahezu alle Bedürfnisse moderner Landwirte die ideale Lösung aus einer Hand. Korrekturoptionen GPS JA JA JA Glonass NEIN JA JA L1 JA JA JA L2 NEIN NEIN JA WAAS/EGNOS JA JA JA GL1DE NEIN JA JA RTK-GSM NEIN NEIN OPTIONAL RTK-Funk NEIN NEIN OPTIONAL Spur-zu-Spur Genauigkeiten WAAS/EGNOS 25 cm 20 cm 15 cm GL1DE 25 cm cm RTK 2 cm VERFÜGBARKEIT EGNOS/ WAAS GL1DE = empfohlen = geeignet = nicht geeignet A101 Der A101 ist ein hochwertiger (10 Hz) DGPS-Empfänger, welcher mit den kostenfreien Korrektursignalen EGNOS oder WAAS arbeitet. Er ist sowohl ideal zum Aufzeichnen von positionsbezogenen Daten als auch zum Parallelfahren und zur automatischen Teilbreitenschaltung geeignet. Die Montage des Empfängers ist schnell und einfach. AG-STAR Der AG-STAR ist ein erstklassiger (10 Hz) DGPS-Empfänger, welcher zusätzlich zu EGNOS und WAAS auch noch GLONASS und GL1DE Funktionalität bietet. Durch die zusätzlichen GLONASS Satelliten erhöht sich die Verfügbarkeit und Stabilität des Satellitensignals. GL1DE ist ein internes Berechnungsverfahren zur Positionskorrektur. Der AG-STAR Empfänger kann somit weltweit eingesetzt werden. GPS-Empfänger Der GPS Empfänger ist sehr robust und hat eine Genauigkeit von ± 5m. Die Montage ist einfach per Magneten. Der Empfänger ist geeigent zum Einsatz von FIELD-NAV. Für einige Fliegl Smart Soulutions ist die Fahrgeschwindikeit wichtig, die auch mit diesem GPS Empfänger abgegriefen werden können. Nicht verwendbar für das OPUS A3 >>ISOBUS<< Display RTK-BASE Im Bereich der RTK-Basisstationen bietet Müller-Elektronik zwei verschiedene Funkvarianten. Die zwei Anlagen unterscheiden sich in ihrer Sendeleistung und somit in der Reichweite, beide liefern eine absolute Genauigkeit von 2-3 cm. Die Basisstation mit 5 Watt ermöglicht eine Abdeckung in einem Radius von 15 km um die Station herum. Die zweite Variante hat 35 Watt Sendeleistung und erreicht dadurch eine Reichweite von bis zu 50 km. Diese Station ist jedoch in der EU nicht zugelassen

39 ISOBUS-GPS-Zubehör GPS Antennen Art.-Nr. Bezeichnung Matchcode Netto Brutto AGWXXX DGPS-Empfänger/EGNOS A101 mit 6 m Kabel Spur - zu - Spur - Genauigkeit ± 25 cm , ,60 AGWXXX DGPS-Empfänger/EGNOS A101 mit 12 m Kabel Spur - zu - Spur - Genauigkeit ± 25 cm , ,45 AGWXXX DGPS-Empfänger/Glonass AG-STAR mit 6 m Kabel Spur - zu - Spur - Genauigkeit ± 20 cm , ,60 AGWXXX DGPS-Empfänger /Glonass SMART-6 Spur - zu - Spur - Genauigkeit ± 15 cm , ,30 FIELD-Nav Desktop DVD Art.-Nr. Bezeichnung Matchcode Netto Brutto 7GWXXX FIELD-Nav Desktop DVD Deutschland (D) ,00 422,45 7GWXXX FIELD-Nav Desktop DVD Österreich (A) ,00 422,45 7GWXXX FIELD-Nav Desktop DVD Schweiz (CH) ,00 422,45 39

40 Der >>ISOBUS<< Nachrüstsatz Variante 1 ist ein einfaches System und erfüllt nicht die offizielle Norm Der Nachrüstsatz ist Flexibel und kann bei jedem Schlepper nachgerüstet werden, der eine 3 Polige 12V Steckdose nach DIN 9680 besitzt. Es können Anbaugeräte bis 10 Ampere Stromaufnahme verwendet werden, FLIEGL ISOBUS-Wiegesystem, FLIEGL FLOW CONTROL, FLIEGL Vario Sens Streuwerksteuerung und die Dreipunktwaage sowie viele Anbaugeräte anderer Hersteller Informationen zum Nachrüstsatz: Weitere informationen erhalten Sie bei Ihrem Händler 40

41 ISOBUS Nachrüstsatz Variante 1 41

42 Signalkabel DIN Folgende»ISOBUS«Nachrüstung funktioniert wenn der Schlepper eine 3 Polige 12 V Steckdose DIN 9680 besitzt. Signalsteckdose DIN /ISO polig Das Signalkabel kann optional bestellt werden, um die Zapfwellendrehzahl und Fahrgeschwindigkeit ermitteln zu können polige 12 V Steckdose DIN Voraussetzung des»isobus«nachrüstsatzes»isobus«kabelbaum für Traktor 3 Was kann mit diesem Nachrüstsatz erreicht werden? Anbaugeräte die»isobus«fähig sind und keinen weiteren Zusatz als die»isobus«leitung benötigen, können damit gesteuert werden Übersicht der Fliegl >>ISOBUS<< Anbaugeräte finden Sie auf Seite 20 Der»ISOBUS«Nachrüstsatz Variante1 ist ein einfaches System und erfüllt nicht die offizielle Norm Der Nachrüstsatz ist flexibel und kann bei jedem Schlepper nachgerüstet werden, der eine 3 polige 12 V Steckdose nach DIN 9680 besitzt. Es können Anbaugeräte bis 10 Ampere Stromaufnahme verwendet werden, z.b. Fliegl ISOBUS-Wiegesystem, Fliegl Flow Control, Fliegl Vario Sens Streuwerksteuerung und die Dreipunktwaage sowie viele Anbaugeräte anderer Hersteller - z. B. Düngerstreuer mit integrierter Wiegeeinrichtung uvm. 4 Display-Sub Adapterkabel Zu einem Funktionsfähigen Nachrüstsatz gehören immer 3 Positionen! Display Adapterkabel ISOBUS 42

43 Nachrüstsatz mit Touch 1200 Art.-Nr. Bezeichnung Zusatz Matchcode Netto Brutto AGWXXX Display Touch 1200 mit GSM-Modem für Farmpilot und mit Kameraanschlüsse , ,50 1 AGWXXX D-Sub Adapterkabel Müller 0,5m / von IsoBus Kabelbaum auf Müller Display ,00 70,21 2 AGWXXX ISOBUS-Kabelbaum für Traktor bis 10A/ für einfache Anwendung (ohne Trennrelais) ,00 502,18 3 Nachrüstsatz mit Comfort-Terminal Art.-Nr. Bezeichnung Zusatz Matchcode Netto Brutto AGWXXX Display COMORT-Terminal mit USB Stickanschluss / , ,00 1 AGWXXX Display COMORT-Terminal mit GSM-Modem f. farmpilot und m. Kameraanschlüsse , ,60 1 AGWXXX D-Sub Adapterkabel Müller 0,5m / von IsoBus Kabelbaum auf Müller Display ,00 70,21 2 AGWXXX ISOBUS-Kabelbaum für Traktor bis 10A/ für einfache Anwendung (ohne Trennrelais) ,00 102,34 3 Nachrüstsatz mit Basic-Terminal Art.-Nr. Bezeichnung Zusatz Matchcode Netto Brutto AGWXXX Display BASIC-Terminal mit USB Stickanschluss / , ,10 1 AGWXXX Display BASIC-Terminal mit GSM-Modem f. farmpilot und m. Kameraanschlüsse , ,70 1 AGWXXX D-Sub Adapterkabel Müller 0,5m / von IsoBus Kabelbaum auf Müller Display ,00 70,21 2 AGWXXX ISOBUS-Kabelbaum für Traktor bis 10A/ für einfache Anwendung (ohne Trennrelais) ,00 102,34 3 Nachrüstsatz mit OPUS A3 Art.-Nr. Bezeichnung Zusatz Matchcode Netto Brutto AGWXXX Display Wachendorff Opus A3 ISOBUS Display , ,29 AGWXXX Adapterkabel Wachendorf 0,5m / von IsoBus Kabelbaum auf Display ,00 196,35 2 AGWXXX ISOBUS-Kabelbaum für Traktor bis 10A/ für einfache Anwendung (ohne Trennrelais) ,00 102,34 3 Nachrüstsatz mit TOUCH 800 Art.-Nr. Bezeichnung Zusatz Matchcode Netto Brutto AGWXXX Display Müller TOUCH 800 ISOBUS Display xxxxxx 1590, ,10 1 AGWXXX D-Sub Adapterkabel Müller 0,5m / von IsoBus Kabelbaum auf Müller Display ,00 70,21 2 AGWXXX ISOBUS-Kabelbaum für Traktor bis 10A/ für einfache Anwendung (ohne Trennrelais) ,00 102,

44 Der >>ISOBUS<< Nachrüstsatz Variante 2 ist ein dauerhafter Nachrüstsatz für das Heck und wahlweise auch für die Front (auch in Verbindung miteinander). Der Nachrüstsatz-Heck erfüllt die Anforderungen der offiziellen Norm Der >>ISOBUS<< Nachrüstsatz für das Heck wird direkt auf die Batterie mit Plus und Minus angeklemmt. Die anderen beiden Ausgänge unterscheiden sich wie folgt. Das 4-polige Kabel ist das Energiekabel, das Kabel geht in das Schwarze T-Stück, vom T-Stück aus geht das Display-Sub Adapterkabel ins ISOBUS Terminal, wird nur das Heck nachgerüstet wird die offene Stelle des T-Stücks mit einer Kunststoffkappe verschlossen. Das 5-polige Kabel überträgt die Daten an das Display, Das Kabel geht in das Blaue T-Stück. Vom T-Stück aus geht das Display-Sub Adapterkabel ins ISOBUS Terminal. Wird nur das Heck des Schleppers mit dem Nachrüstsatz ausgerüstet, muss auf das offene Ende des blauen T-Stücks ein aktiver Terminator, alle Verbindungen sind 7/8 Gewinde. 44

45 ISOBUS Nachrüstsatz Variante 2 Der Nachrüstsatz-Front erfüllt ebenfalls die Anforderungen der offiziellen Norm Der >>ISO- BUS<< Nachrüstsatz für die Front wird direkt auf die Batterie mit Plus und Minus geklemmt. Ist der Nachrüstsatz-Heck schon eingebaut, müssen von dem Schwarzen T-Stück nur noch die Kunstoffkappe entfernt werden und das 4-polige Kabel angeschlossen werden. Beim dem blauen T-Stück muss der aktive Terminator entfernt werden und die Kabel mit dem 7/8 Gewinden verschraubt werden. Informationen zum Nachrüstsatz: Es können >>IOSBUS<< Geräte bis 60 Ampere verwendet werden. Mit diesem Nachrüstsatz können Sie nicht nur Fliegl Produkte steuern, sondern auch andere Geräte. Fragen Sie hierzu Ihren Händler. 45

46 Signalkabel DIN Folgende Ausstattungen stehen für eine komplette»isobus«nachrüstung zur Verfügung: Das Signalkabel kann optional bestellt werden, um die Zapfwellendrehzahl und Fahrgeschwindigkeit ermitteln zu können Signalsteckdose DIN /ISO polig Was kann mit diesem Nachrüstsatz erreicht werden? Anbaugeräte die»isobus«fähig sind und keinen weiteren Zusatz als die»isobus«leitung benötigen, können damit gesteuert werden Übersicht der Fliegl >>ISOBUS<< Anbaugeräte finden Sie auf Seite 20 Display-Sub Adapterkabel Zu einem Funktionsfähigen Nachrüstsatz gehören immer 3 Positionen! Display Adapterkabel ISOBUS 46

47 Nachrüstsatz mit Touch 1200 Art.-Nr. Bezeichnung Zusatz Matchcode Netto Brutto AGWXXX Display Touch 1200 mit GSM-Modem f. farmpilot und m. Kameraanschlüsse , ,50 1 AGWXXX D-Sub Adapterkabel Müller 0,5m / von IsoBus Kabelbaum auf Müller Display ,00 70,21 2 AGWXXX IsoBus Grundausrüstung für Traktor bis 60/25 A / dauerhafter Einbau ,00 502,18 3 AGWXXX Erweiterung bei bestehenden für Traktor Front / mit Trennrelais ,00 575, IsoBus Kabelbaum Heck Nachrüstsatz mit Comfort-Terminal Art.-Nr. Bezeichnung Zusatz Matchcode Netto Brutto AGWXXX Display COMORT-Terminal mit USB Stickanschluss / , ,00 1 AGWXXX Display COMORT-Terminal mit GSM-Modem f. farmpilot und m. Kameraanschlüsse , ,60 1 AGWXXX D-Sub Adapterkabel Müller 0,5m / von IsoBus Kabelbaum auf Müller Display ,00 70,21 2 AGWXXX IsoBus Grundausrüstung für bis 60/25 A / dauerhafter Einbau ,00 502,18 3 AGWXXX Erweiterung bei bestehenden für Traktor Front / mit Trennrelais ,00 575, Nachrüstsatz mit Basic-Terminal Art.-Nr. Bezeichnung Zusatz Netto Brutto Matchcode AGWXXX Basic-Terminal , AGWXXX Basic-Terminal GSM-Modem für farmpilot und m. Kameraanschlüssen , AGWXXX D-Sub Adapterkabel Müller 0,5m / von IsoBus Kabelbaum auf Müller Display 59,00 70, AGWXXX IsoBus Grundausrüstung für bis 60/25 A / dauerhafter Einbau 422,00 502, AGWXXX Erweiterung bei bestehenden für Traktor Front / mit Trennrelais 484,00 575, Nachrüstsatz mit OPUS A3 Art.-Nr. Bezeichnung Zusatz Matchcode Netto Brutto AGWXXX Display Wachendorff Opus A3 ISOBUS Display , ,29 AGWXXX Adapterkabel Wachendorf 0,5m / von IsoBus Kabelbaum auf Display ,00 196,35 2 AGWXXX IsoBus Grundausrüstung für bis 60/25 A / dauerhafter Einbau ,00 502,18 3 AGWXXX Erweiterung bei bestehenden für Traktor Front / mit Trennrelais ,00 575, Nachrüstsatz mit TOUCH 800 Art.-Nr. Bezeichnung Zusatz Matchcode Netto Brutto AGWXXX Display Müller TOUCH 800 ISOBUS Display xxxxxx 1590, ,10 1 AGWXXX ISOBUS UT APP für ISOBUS-Funktionalität , , AGWXXX D-Sub Adapterkabel Müller 0,5m / von IsoBus Kabelbaum auf Müller Display ,00 70,21 2 AGWXXX IsoBus Grundausrüstung für bis 60/25 A / dauerhafter Einbau ,00 502,18 3 AGWXXX Erweiterung bei bestehenden für Traktor Front / mit Trennrelais ,00 575,

48 ISOBUS Nachrüstsatz Variante 3 Der >>ISOBUS<< Nachrüstsatz Variante 3 ist ein dauerhafter Nachrüstsatz. Der Schlepper muss bestimmte Voraussetzungen haben damit dieser Nachrüstsatz möglich ist. Zum einen sollten die ISOBUS Dosen schon vorhanden sein und eine In-cab Dose sollte im Schlepper sein. Informationen zum Nachrüstsatz: Weitere informationen erhalten Sie bei Ihrem Händler 48

49 49

50 Der >>ISOBUS<< Nachrüstsatz Variante 3 ist ein dauerhafter Nachrüstsatz. Der Schlepper muss bestimmte Voraussetzungen haben damit dieser Nachrüstsatz möglich ist. Zum einen sollten die >>ISOBUS>> Dosen schon vorhanden sein und eine In-cab Dose sollte im Schlepper sein. Informationen zum Nachrüstsatz: Weiter Informationen erhalten Sie bei Ihrem Händler INCAB-Steckdose nach DIN polig 1 Adapter INCAB Stecker einfach ISOBUS-Steckdose Voraussetzung des»isobus«nachrüstsatzes 3 Display-Sub Adapterkabel Was kann mit diesem Nachrüstsatz erreicht werden? Anbaugeräte die»isobus«fähig sind und keinen weiteren Zusatz als die»isobus«leitung benötigen, können damit gesteuert werden Übersicht der Fliegl >>ISOBUS<< Anbaugeräte finden Sie auf Seite 20 Zu einem Funktionsfähigen Nachrüstsatz gehören immer 3 Positionen! Display Adapterkabel INCAB-Kabel 50

51 Nachrüstsatz mit Touch 1200 Art.-Nr. Bezeichnung Zusatz Matchcode Netto Brutto AGWXXX Display Touch 1200 mit GSM-Modem f. farmpilot und m. Kameraanschlüsse , ,50 1 AGWXXX D-Sub Adapterkabel Müller 0,5m / von IsoBus Kabelbaum auf Müller Display ,00 70,21 2 AGWXXX Adapter INCAB Stecker Einfach ISOBUS ,00 165,41 3 Nachrüstsatz mit Comfort-Terminal Art.-Nr. Bezeichnung Zusatz Matchcode Netto Brutto AGWXXX Display COMORT-Terminal mit USB Stickanschluss / , ,00 1 AGWXXX Display COMORT-Terminal mit GSM-Modem f. farmpilot und m. Kameraanschlüsse , ,60 1 AGWXXX D-Sub Adapterkabel Müller 0,5m / von IsoBus Kabelbaum auf Müller Display ,00 70,21 2 AGWXXX Adapter INCAB Stecker Einfach ISOBUS ,00 165,41 3 Nachrüstsatz mit Basic-Terminal Art.-Nr. Bezeichnung Zusatz Matchcode Netto Brutto AGWXXX Basic-Terminal , ,10 1 AGWXXX Basic-Terminal GSM-Modem für farmpilot und m. Kameraanschlüssen , ,70 1 AGWXXX D-Sub Adapterkabel Müller 0,5m / von IsoBus Kabelbaum auf Müller Display ,00 70,21 2 AGWXXX Adapter INCAB Stecker Einfach ISOBUS ,00 165,41 3 Nachrüstsatz mit OPUS A3 Art.-Nr. Bezeichnung Zusatz Matchcode Netto Brutto AGWXXX Display Wachendorff Opus A3 ISOBUS Display , ,29 AGWXXX Adapterkabel Wachendorf 0,5m / von IsoBus Kabelbaum auf Display ,00 196,35 2 AGWXXX Adapter INCAB Stecker Einfach ISOBUS ,00 165,41 3 Nachrüstsatz mit TOUCH 800 Art.-Nr. Bezeichnung Zusatz Matchcode Brutto Matchcode AGWXXX Display Müller TOUCH 800 ISOBUS Display xxxxxx 1590, ,10 1 AGWXXX ISOBUS UT APP für ISOBUS-Funktionalität , , AGWXXX D-Sub Adapterkabel Müller 0,5m / von IsoBus Kabelbaum auf Müller Display ,00 70,21 2 AGWXXX Adapter INCAB Stecker Einfach ISOBUS ,00 165,

DAMMANN ISOBUS-System

DAMMANN ISOBUS-System DAMMANN ISOBUS-System Herbert Dammann GmbH D-21614 Buxtehude-Hedendorf Telefon +49-(0)4163-8163-0 Telefax +49-(0)4163-816371 info@dammann-technik.de www.dammann-technik.de Seit 2003 ISOBUS bei Dammann

Mehr

APP & GO. Das innovative App-Konzept

APP & GO. Das innovative App-Konzept APP & GO Das innovative App-Konzept ISOBUS-UT TRACK-Leader ISOBUS-TC SECTION-Control ASD TRACK-Leader AUTO VRC FIELD-Nav farmpilot Inhaltsübersicht APP & GO Seite 3 ISOBUS Precision Farming mit APP & GO

Mehr

APP & GO Das innovative App-Konzept

APP & GO Das innovative App-Konzept APP & GO Das innovative App-Konzept ISOBUS-UT ISOBUS-TC TRACK-Leader AUTO SECTION-Control ASD VRC FIELD-Nav farmpilot ME ODI Inhaltsübersicht APP & GO Seite 3 ISOBUS & AEF Seite 4 ISOBUS-UT Seite 6 VARIABLE

Mehr

Anbindung des ISOBUS an ein Farmmanagementsystem

Anbindung des ISOBUS an ein Farmmanagementsystem Anbindung des ISOBUS an ein Farmmanagementsystem Gliederung ISOBUS Übersicht und Stand Die Rolle der AEF für den ISOBUS Farm Management Information Systems (FMIS) Ausblick: PC- oder Cloud-Lösung? MR. 26.2.2015,

Mehr

Hersteller-übergreifende ISOBUS Systemlösungen. Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 1 of 37

Hersteller-übergreifende ISOBUS Systemlösungen. Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 1 of 37 Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 1 of 37 Carsten Hühne AEF Projektleiter Kommunikation & Marketing Sprecher Europa Produktmanager Kverneland Group Deutschland GmbH Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page

Mehr

APP & GO. Das innovative Applikationskonzept

APP & GO. Das innovative Applikationskonzept APP & GO Das innovative Applikationskonzept ISOBUS-UT TRACK-Leader ISOBUS-TC SECTION-Control TRACK-Leader TOP VRC HEADLAND-Control FIELD-Nav farmpilot Inhaltsübersicht: APP & GO Seite 3 ISOBUS Precision

Mehr

AGRICULTURAL INDUSTRY ELECTRONICS FOUNDATION. Think ISOBUS ISOBUS

AGRICULTURAL INDUSTRY ELECTRONICS FOUNDATION. Think ISOBUS ISOBUS AGRICULTURAL INDUSTRY ELECTRONICS FOUNDATION Think ISOBUS ISOBUS Think über die AEF AEF Agricultural Industry Electronics Foundation Sieben internationale Hersteller von landwirtschaftlichen Geräten und

Mehr

AMS Entwicklung. Exaktes Parallelfahren mit RTK Signalen. Lagerhaus Technik Center. 10 Jahre Automatische Lenksysteme. + StarFire Receiver

AMS Entwicklung. Exaktes Parallelfahren mit RTK Signalen. Lagerhaus Technik Center. 10 Jahre Automatische Lenksysteme. + StarFire Receiver AMS Exaktes Parallelfahren mit RTK Signalen Andreas Jaksch Lagerhaus Technik Center AMS Entwicklung 2011 GreenStar 2630 10 Jahre Automatische Lenksysteme 2005 2007 2003 GreenStar2 i-solutions Field Doc

Mehr

John Deere GreenStar 3 Display 2630

John Deere GreenStar 3 Display 2630 John Deere GreenStar 3 Display 2630 DLG Prüfbericht: ISOBUS Praxis 11-224 Testpartner: Feldspritze (FMA2) Anmelder John Deere Werke Zweibrücken Zweigniederlassung der Deere & Company 66482 Zweibrücken

Mehr

ISOBUS Datenmanagement Weihenstephan 30 Januar. 2014 Jan Horstmann 30. Januar 2014 LANDTECHNIK

ISOBUS Datenmanagement Weihenstephan 30 Januar. 2014 Jan Horstmann 30. Januar 2014 LANDTECHNIK ISOBUS Datenmanagement Weihenstephan 30. Januar 2014 Jan Horstmann 30. Januar 2014 Agenda Grundlagen des Datenmanagements in der Landtechnik ISOBUS als Datenquelle Technische Lösungen für Agrardatenmanagement

Mehr

PRODUKTKATALOG. Preise gültig ab Januar 2014. www.mueller-elektronik.de

PRODUKTKATALOG. Preise gültig ab Januar 2014. www.mueller-elektronik.de PRODUKTKATALOG Preise gültig ab Januar 0 www.mueller-elektronik.de Inhalt Traktor/Selbstfahrer Seite Terminals mit ME-Apps APP & GO TOUCH00 7 COMFORT-Terminal 8 BASIC-Terminal 8 TRACK-Guide II und TRACK-Guide

Mehr

AEF die Initiative der Agrartechnik zur Umsetzung von Elektronikstandards

AEF die Initiative der Agrartechnik zur Umsetzung von Elektronikstandards AEF die Initiative der Agrartechnik zur Umsetzung von Elektronikstandards Peter van der Vlugt, AEF e. V., Vorsitzender Inhalt 1. Einleitung 2 2. Hintergrund und Geschichte 2 2.1 Die Geschichte von ISO-11783

Mehr

Trimble Technologie bietet für jeden Betrieb von der Planung, über das Lenken bis zur Dokumentation, eine passende und markenunabhängige Lösung

Trimble Technologie bietet für jeden Betrieb von der Planung, über das Lenken bis zur Dokumentation, eine passende und markenunabhängige Lösung Trimble Technologie bietet für jeden Betrieb von der Planung, über das Lenken bis zur Dokumentation, eine passende und markenunabhängige Lösung Rasso J. SCHATZ, Vertriebsleiter DACH, Trimble Agriculture

Mehr

VDI-Seminar Landtechnik: Logistikmanagementsysteme im Agrarsektor FARMPILOT. Weihenstephan, 04.02.2010

VDI-Seminar Landtechnik: Logistikmanagementsysteme im Agrarsektor FARMPILOT. Weihenstephan, 04.02.2010 VDI-Seminar Landtechnik: FARMPILOT Logistikmanagementsysteme im Agrarsektor Weihenstephan, 04.02.2010 1 Inhalte Vorstellung System & Portal Funktionen von FarmPilot Zusammenfassung & Ausblick 2 Zusammenarbeit

Mehr

Smart Farming Es läuft Planung und Dokumentation, automatische Maschinensteuerung, teilflächenspezifische Bewirtschaftung

Smart Farming Es läuft Planung und Dokumentation, automatische Maschinensteuerung, teilflächenspezifische Bewirtschaftung Smart Farming Es läuft Planung und Dokumentation, automatische Maschinensteuerung, teilflächenspezifische Bewirtschaftung Stefan Kiefer, Leitung Produktmanagement Active Seminar 2014 Getreidemagazin 04/2011

Mehr

Preisliste. gültig ab 2012

Preisliste. gültig ab 2012 Preisliste gültig ab 2012 Inhaltsverzeichnis Übersicht-Einsatzmöglichkeiten Bordcomputer Seite 3 ME Terminal-Übersicht Seite 5 APP & GO Seite 6 ISOBUS-Terminal Seite 7 ISOBUS-Precision Farming Seite 9

Mehr

Bedienungsanleitung. TRACK-Leader. für Tasten-Terminals. Stand: V6.20141016. 30302432-02 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung.

Bedienungsanleitung. TRACK-Leader. für Tasten-Terminals. Stand: V6.20141016. 30302432-02 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Bedienungsanleitung für Tasten-Terminals TRACK-Leader Stand: V6.20141016 30302432-02 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung für die Verwendung in der Zukunft

Mehr

PREISLISTE. gültig ab 1. Januar 2014

PREISLISTE. gültig ab 1. Januar 2014 PREISLISTE gültig ab 1. Januar 2014 Inhaltsverzeichnis Übersicht der Einsatzmöglichkeiten Seite 3 ME-Terminalübersicht Seite 5 APP & GO Seite 6 ISOBUS-Terminal Seite 7 ISOBUS Precision Farming Seite 10

Mehr

Advanced Farming Systems (AFS) - ein Produkt für die Herausforderungen landwirtschaftlicher Logistikketten

Advanced Farming Systems (AFS) - ein Produkt für die Herausforderungen landwirtschaftlicher Logistikketten Advanced Farming Systems (AFS) - ein Produkt für die Herausforderungen landwirtschaftlicher Logistikketten Leitung Precision Farming CNHi Österreich, Schweiz BOKU, Wien 08-10-2015 GLIEDERUNG DES VORTRAGS

Mehr

AGRICULTURAL INDUSTRY ELECTRONICS FOUNDATION. AEF: Landtechnische Elektronik fördern AEF: Landtechnische. Elektronik fördern

AGRICULTURAL INDUSTRY ELECTRONICS FOUNDATION. AEF: Landtechnische Elektronik fördern AEF: Landtechnische. Elektronik fördern AGRICULTURAL INDUSTRY ELECTRONICS FOUNDATION AEF: Landtechnische Elektronik fördern AEF: Landtechnische Elektronik fördern 2 Inhalt AEF Agricultural Industry Electronics Foundation 3 AEF kurz und bündig

Mehr

AMATRON ₃ Einer für alle Einfach zu bedienen Modern und zukunftssicher

AMATRON ₃ Einer für alle Einfach zu bedienen Modern und zukunftssicher AMATRON 3 EINER füralle! AMATRON 3 AMATRON ₃ Einer für alle Einfach zu bedienen Modern und zukunftssicher ₂ 3 AMATRON ₃ Das maschinenübergreifende Bedien-Terminal für Düngerstreuer, Feldspritzen und Sämaschinen

Mehr

Montage- und Bedienungsanleitung

Montage- und Bedienungsanleitung Montage- und Bedienungsanleitung DGPS-Empfänger A100 Stand: V1.20120926 30302462-02 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung für künftige Verwendung auf.

Mehr

Bedienungsanleitung ISOBUS-TC

Bedienungsanleitung ISOBUS-TC Bedienungsanleitung ISOBUS-TC Stand: V1.20130404 30302436-02 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung für künftige Verwendung auf. Impressum Dokument Copyright

Mehr

7. Vector Congress 2014. High-Speed-Vernetzungsansätze in der Landtechnik

7. Vector Congress 2014. High-Speed-Vernetzungsansätze in der Landtechnik 7. Vector Congress 2014 High-Speed-Vernetzungsansätze in der Landtechnik AEF: Highspeed-Erweiterung des ISOBUS: Was kommt nach CAN? ANEDO: Höhere Modularität und bessere Skalierbarkeit von Steuergeräten

Mehr

John Deere FarmSight

John Deere FarmSight 1 John Deere FarmSight Unser Service- & FarmSight-Konzept Zimmermann Landtechnik GmbH Gegründet: 1938 Anzahl Mitarbeiter: über 80 Anzahl Filialen: 3 Betreuung in unseren Betrieben: Mitarbeiter Ersatzteilverkauf:

Mehr

verbindet herstellerübergreifend ı integriert ı vernetzt ı offen

verbindet herstellerübergreifend ı integriert ı vernetzt ı offen verbindet Amazonen-Werke H. Dreyer GmbH & Co. KG Grimme Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG KUHN S.A. LEMKEN GmbH & Co. KG Maschinenfabrik Bernard KRONE GmbH RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH AGROTRONIX Alois

Mehr

Das Bandwaagen-Programm von PFREUNDT Zeit und Geld sparen am laufenden Band

Das Bandwaagen-Programm von PFREUNDT Zeit und Geld sparen am laufenden Band Das Bandwaagen-Programm von PFREUNDT Zeit und Geld sparen am laufenden Band BW-2 BW-2 S fu r höchste Genauigkeit in mobilen und stationären Anlagen: robuster, kompakter Wägerahmen standardmäßig mit Bandgeschwindigkeitsmessung

Mehr

Preis Euro 99,99. Nur noch wenige Geräte lieferbar! Artikel-Nr.: 2034.646

Preis Euro 99,99. Nur noch wenige Geräte lieferbar! Artikel-Nr.: 2034.646 Preis Euro 99,99 Nur noch wenige Geräte lieferbar! Artikel-Nr.: 2034.646 Die Unibox - mehr als ein Ersatz für einen CD Wechsler Pro Classic Extra Basic Die Unibox Pro ist die Ausführung für alle Benutzer,

Mehr

Precision Land Management Erhöhung der Produktivität unter verschiedensten Bedingungen. Einfach produktiv. GPS Technik der neuesten Generation

Precision Land Management Erhöhung der Produktivität unter verschiedensten Bedingungen. Einfach produktiv. GPS Technik der neuesten Generation Precision Land Management Erhöhung der Produktivität unter verschiedensten Bedingungen Einfach produktiv GPS Technik der neuesten Generation FM-750 Das FM-750 Display ist mit einem sehr gut ablesbaren

Mehr

Montageanleitung. Managementeinheit HRCU 8. Deutsch. Grundig SAT Syst ms. GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nürnberg

Montageanleitung. Managementeinheit HRCU 8. Deutsch. Grundig SAT Syst ms. GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nürnberg Montageanleitung Deutsch GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nürnberg Grundig SAT Systms Managementeinheit KLASSE ACLASS HRCU 8 Telefon: +49 (0) 911 / 703 8877 Fax: +49 (0) 911 / 703

Mehr

Download-Lösungen innovativ und bedienerfreundlich

Download-Lösungen innovativ und bedienerfreundlich Download-Lösungen innovativ und bedienerfreundlich Massgeschneiderte Lösungen für unterschiedliche Anwendungsfälle Downloadkey II Mobile Card Reader Card Reader Downloadterminal II DLD Short Range DLD

Mehr

AFS ADVANCED FARMING SYSTEMS

AFS ADVANCED FARMING SYSTEMS AFS DAS BESTE SIGNAL BUNDESWEIT VERFÜGBAR CASE IH RTK STATION RANGE OF THE RTK STATION CITIES KIEL HAMBURG SCHWERIN RTK VON CASE IH: GENAUIGKEIT, WIEDERHOLBARKEIT & VERLÄSSLICHKEIT Ausfallsicherheit dank

Mehr

Zum Verkaufsstart von Windows 8 decken wir die komplette Produktpalette

Zum Verkaufsstart von Windows 8 decken wir die komplette Produktpalette Zum Verkaufsstart von Windows 8 decken wir die komplette Produktpalette ab. Tablets, Hybrid-Geräte und Convertibles alle vorstellbaren und auch einige überraschende Formfaktoren werden angeboten. Michael

Mehr

VERNETZT, UM FREI ZU SEIN.

VERNETZT, UM FREI ZU SEIN. BMW ConnectedDrive www.bmw.com/ connecteddrive VERNETZT, UM FREI ZU SEIN. HOW-TO GUIDE: CONNECTED DRIVE SERVICES. Freude am Fahren CONNECTED DRIVE SERVICES. Was bietet der Dienst Connected Drive Services?

Mehr

Classic & Neuer ZA-V Der ISOBUS-Wiegestreuer. Der Erfolgsstreuer

Classic & Neuer ZA-V Der ISOBUS-Wiegestreuer. Der Erfolgsstreuer Classic & 100.000 ZA-M Der Erfolgsstreuer New Neuer ZA-V Der ISOBUS-Wiegestreuer AMAZONE hat jetzt den 100.000sten Streuer vom Typ ZA-M an den Kunden ausgeliefert eine neue Rekordmarke! Dafür sagen wir

Mehr

1 Einführung... 1 2 Technische Daten / Anforderungen an die SIM-Karte... 1 3 Geräteaufbau... 2 4 Erstinbetriebnahme... 3 5 SIM Karte Wechseln...

1 Einführung... 1 2 Technische Daten / Anforderungen an die SIM-Karte... 1 3 Geräteaufbau... 2 4 Erstinbetriebnahme... 3 5 SIM Karte Wechseln... INHALTSVERZEICHNIS 1 Einführung... 1 2 Technische Daten / Anforderungen an die SIM-Karte... 1 3 Geräteaufbau... 2 4 Erstinbetriebnahme... 3 5 SIM Karte Wechseln... 5 1 EINFÜHRUNG Diese Zusatzanleitung

Mehr

Anbau- und Bedienungsanleitung

Anbau- und Bedienungsanleitung Anbau- und Bedienungsanleitung TouchME Stand: V1.20140404 30322535-02 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung für die Verwendung in der Zukunft auf. Impressum

Mehr

maxxcount.de Art.-Nr. A14072

maxxcount.de Art.-Nr. A14072 XCarLink 2 USB Music Interface für Ford (Mini-ISO/ 8-Pin) USB + SD-Card + AUX anstatt CD-Wechsler für Ihr Autoradio/ Navigationssystem Was ist neu am XCarLink 2? Zusätzlich zu den Basis-Funktionen des

Mehr

Updateanleitung. ME-Terminals. Stand: V1.20130411. 30322521-02-300 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung.

Updateanleitung. ME-Terminals. Stand: V1.20130411. 30322521-02-300 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Updateanleitung ME-Terminals Stand: V1.20130411 30322521-02-300 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung für künftige Verwendung auf. Impressum Dokument

Mehr

Anbau- und Bedienungsanleitung

Anbau- und Bedienungsanleitung Anbau- und Bedienungsanleitung TRACK-Guide II Stand: V5.20130422 30302710-02 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung für künftige Verwendung auf. Impressum

Mehr

USB. Autor Valentin Lätt Datum 09.07.2010 Thema USB Version V 1.0

USB. Autor Valentin Lätt Datum 09.07.2010 Thema USB Version V 1.0 Autor Datum 09.07.2010 Thema Version V 1.0 1 Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnis... - 2-2 Was ist die Schnittstelle?... - 3-2.1 Wo wird die Schnittstelle eingesetzt?... - 3-2.2 Weitere Anwendungsbeispiele

Mehr

Download-Lösungen effizient und bedienerfreundlich. www.dtco.vdo.de. Maßgeschneidert für unterschiedliche Anforderungen

Download-Lösungen effizient und bedienerfreundlich. www.dtco.vdo.de. Maßgeschneidert für unterschiedliche Anforderungen Download-Lösungen effizient und bedienerfreundlich www.dtco.vdo.de Maßgeschneidert für unterschiedliche Anforderungen Downloadterminal II DLD Short Range* DLD Wide Range* Downloadkey II Mobile Card Reader

Mehr

867-M CLASSIC Fragen und Antworten. Flachbettmaschinen mit DA-Direktantrieb

867-M CLASSIC Fragen und Antworten. Flachbettmaschinen mit DA-Direktantrieb Flachbettmaschinen mit DA-Direktantrieb MASCHINENKLASSEN Welche Maschinenklassen aus dem M-TYPE verfügen aktuell über einen integrierten DA-Direktantrieb? Ähnlich wie bei First of M-TYPE stehen zu Beginn

Mehr

d2 Quadra ENTERPRISE CLASS Profi-Festplatte DESIGN BY NEIL POULTON esata 3 GBit/s USB 2.0 FireWire 400 & 800

d2 Quadra ENTERPRISE CLASS Profi-Festplatte DESIGN BY NEIL POULTON esata 3 GBit/s USB 2.0 FireWire 400 & 800 d2 Quadra ENTERPRISE CLASS DESIGN BY NEIL POULTON Profi-Festplatte esata 3 GBit/s USB 2.0 FireWire 400 & 800 Der -Unterschied Die LaCie d2 Quadra ist die vollständigste Festplattenlösung für Profis, die

Mehr

Aktenverwaltung einfach gemacht

Aktenverwaltung einfach gemacht Aktenverwaltung einfach gemacht Das Problem Der sichere und schnelle Zugriff auf Geschäftsakten und - Dokumente ist das Rückgrat jedes betrieblichen Informations- Management-Systems und kann wesentlich

Mehr

Bedienungsanleitung Lithium Akku mit Fernbedienung

Bedienungsanleitung Lithium Akku mit Fernbedienung Bedienungsanleitung Lithium Akku mit Fernbedienung 22/12 /2014 (01) Übersicht 1. Technische Daten 2. Laden des AMG-Akku 3. Funktionen der Fernbedienung 4. Anschluss der DC-Steckverbindung 5. Einstellen

Mehr

Praxisbezogener Einsatz des Maschinenkonnektors auf einem CCI-ISOBUS-Terminal zur Auftragsdaten- und Statusübermittlung

Praxisbezogener Einsatz des Maschinenkonnektors auf einem CCI-ISOBUS-Terminal zur Auftragsdaten- und Statusübermittlung Praxisbezogener Einsatz des Maschinenkonnektors auf einem CCI-ISOBUS-Terminal zur Auftragsdaten- und Statusübermittlung igreen Pressekonferenz 13. März 2012 DFKI, Kaiserslautern Agenda Einsatzgebiete des

Mehr

AGRO NAV. - das System

AGRO NAV. - das System AGRO NAV - das System - die Bausteine Besser landwirtschaften mit AGRO NAV Ziel AGRO NAV Das hochpräzise Regelsystem zur autonomen Fahrzeugführung und Gerätesteuerung in der Landwirtschaft AGRO NAV PLAN

Mehr

Zeiterfassung leicht gemacht das Kaba Terminal 96 00. Vielseitig und innovativ

Zeiterfassung leicht gemacht das Kaba Terminal 96 00. Vielseitig und innovativ Zeiterfassung leicht gemacht das Kaba Terminal 96 00 Vielseitig und innovativ »Eine zentrale Anlaufstelle, an der jeder einmal am Tag vorbeikommt? Ein System, das mich wirklich entlastet und einfach zu

Mehr

Montageanleitung. Managementeinheit PRCU 8. Deutsch. Grundig SAT Syst ms. GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nuernberg

Montageanleitung. Managementeinheit PRCU 8. Deutsch. Grundig SAT Syst ms. GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nuernberg Montageanleitung Deutsch GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nuernberg Grundig SAT Systms Managementeinheit KLASSE ACLASS PRCU 8 Telefon: +49 (0) 911 / 703 8877 Fax: +49 (0) 911 /

Mehr

Überwachen von Monitoring-Stationen mit R&S ARGUS SIS

Überwachen von Monitoring-Stationen mit R&S ARGUS SIS Überwachen von Monitoring-en mit R&S ARGUS SIS Ist bei den unbemannten Monitoring-en alles in Ordnung? Diese Frage, die sich den Verantwortlichen für Monitoring-Netze immer wieder stellt, beantwortet das

Mehr

Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option)

Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option) Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option) ab Firmware-Version 4.24.10.1 Allgemeines Das FAT2002 stellt eine Übermittlung von Meldungen per SMS bereit. Die Meldungen aus der BMZ werden im FAT gemäß

Mehr

Embedded Linux gnublin Board Programmieren Sonstiges. Embedded Linux am Beispiel des Gnublin-Boards

Embedded Linux gnublin Board Programmieren Sonstiges. Embedded Linux am Beispiel des Gnublin-Boards Embedded Linux am Beispiel des Gnublin-Boards Was ist Embedded Linux? Wikipedia Als Embedded Linux bezeichnet man ein eingebettetes System mit einem auf dem Linux-Kernel basierenden Betriebssystem. In

Mehr

Datenblatt Evaluation Board für RFID Modul

Datenblatt Evaluation Board für RFID Modul Produkt: Evaluation Board für RFID Modul Rev: 20121030 Datenblatt Evaluation Board für RFID Modul Artikelnummer.: EVALB1356 Beschreibung: KTS bietet ein Evaluation Board mit RFID Modul an, mit welchem

Mehr

EINBAUANLEITUNG AT5S (AB 06/2014) VERSION 3.4

EINBAUANLEITUNG AT5S (AB 06/2014) VERSION 3.4 Software-Management GmbH Linzer Straße 61/5 4840 Vöcklabruck Österreich Tel.: +43 (7672) 31 788 Fax: +43 (7672) 31 788-30 info@gps.at www.gps.at EINBAUANLEITUNG AT5S (AB 06/2014) VERSION 3.4 Software-Management

Mehr

Kompaktes MEDION Multimedia-Tablet mit brillantem 8,9" Full-HD Display und Intel Atom Prozessor ab 26. Februar bei ALDI

Kompaktes MEDION Multimedia-Tablet mit brillantem 8,9 Full-HD Display und Intel Atom Prozessor ab 26. Februar bei ALDI Kompaktes MEDION Multimedia-Tablet mit brillantem 8,9" Full-HD Display und Intel Atom Prozessor ab 26. Februar bei ALDI MEDION LIFETAB P8912 überzeugt mit Android 4.4, 2 GB Arbeitsspeicher, 32 GB internem

Mehr

Anbau- und Bedienungsanleitung

Anbau- und Bedienungsanleitung Anbau- und Bedienungsanleitung TRACK-Guide II Stand: V7.20141016 30302710-02 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung für die Verwendung in der Zukunft auf.

Mehr

Einsatzbereiche: - Fertigung - Automatisierung - Fahrzeugtechnik - Krankenhäusern - Banken - Hotels - Messen - Schulen

Einsatzbereiche: - Fertigung - Automatisierung - Fahrzeugtechnik - Krankenhäusern - Banken - Hotels - Messen - Schulen Mini-PC 616 für allerhöchste Ansprüche! keine beweglichen Teile (FlashROM / SSD-Variante) kompakt und leistungsstark (1,6 GHz) Panel-PCs und zur Maschinensteuerung optional WLAN oder GSM (UMTS/HSDPA).

Mehr

INHOUSE POWERLINE 1 von 7. HomePlug-Ethernet-Adapter und HomePlug USB-Adapter

INHOUSE POWERLINE 1 von 7. HomePlug-Ethernet-Adapter und HomePlug USB-Adapter INHOUSE POWERLINE 1 von 7 HomePlug-Ethernet-Adapter und HomePlug USB-Adapter Lösung für private Netzwerke im Haushalt Datenübertragung auf dem vorhandenen Stromnetz Jede 230 V-Steckdose wird zur Netzwerkdose

Mehr

Kompatibilitätsliste

Kompatibilitätsliste Kompatibilitätsliste ME-Terminals und ME-Jobrechner Stand: V6.20150615 30322500-02-200 Haftungsausschluss Wir haben die Inhalte dieser Kompatibilitätsliste mit großer Sorgfalt erstellt. Wir können jedoch

Mehr

Steuerungssysteme für Baumschulen. Ziele - Unterstützung, Arbeitserleichterung für den Schlepperfahrer - Verbesserung der Genauigkeit

Steuerungssysteme für Baumschulen. Ziele - Unterstützung, Arbeitserleichterung für den Schlepperfahrer - Verbesserung der Genauigkeit Steuerungssysteme für Baumschulen Ziele - Unterstützung, Arbeitserleichterung für den Schlepperfahrer - Verbesserung der Genauigkeit - Möglichkeiten - mechanische - Ultraschall - Laser - Visuelle (Eye-Drive)

Mehr

Informationsveranstaltung Precision Farming

Informationsveranstaltung Precision Farming Precision Farming Produktvorstellung geo-konzept Christoph Müller,, Gliederung Vorstellung von geo-konzept Definition Präziser Ackerbau Aktuelle Lösungen bei geo-konzept für Ackerbau Speziallösungen geo-konzept

Mehr

MaxComm für eine individuelle Anlagenüberwachung

MaxComm für eine individuelle Anlagenüberwachung MaxComm für eine individuelle Anlagenüberwachung Zum SolarMax Sortiment gehört eine ganze Reihe von Produkten, welche es Ihnen erlauben, Ihre Anlage kontinuierlich zu überwachen. Sämtliche Wechselrichter

Mehr

NEW HOLLAND T5 T5.95 I T5.105 I T5.115

NEW HOLLAND T5 T5.95 I T5.105 I T5.115 NEW HOLLAND T5 T5.95 I T5.105 I T5.115 2 3 EIN NEUER TRAKTOR FÜR ZUKUNFTSORIENTIERTE BETRIEBE MAXIMALE VIELSEITIGKEIT LEISTUNG UND PRODUKTIVITÄT EXAKT SO,WIE ES AUF DER MOTORHAUBE STEHT SO MACHT DIE ARBEIT

Mehr

VERNETZT, UM FREI ZU SEIN.

VERNETZT, UM FREI ZU SEIN. BMW ConnectedDrive www.bmw.ch/ connecteddrive Freude am Fahren VERNETZT, UM FREI ZU SEIN. How-To-Guide: CONNECTED DRIVE SERVICES. Connected Drive Services. Was bietet Ihnen der Dienst ConnectedDrive Services?

Mehr

Anschluss eines WZ 10D IN an ein ewon2001

Anschluss eines WZ 10D IN an ein ewon2001 Anschluss eines WZ 10D IN an ein ewon2001 Seite 1 von 10 ewon Technical Note Nr. 020 Version 1.0 Kombination aus ewon2001 + WZ 10 D IN Modul Konfiguration samt Alarmversendung per SMS Übersicht 10.06.2008/SI

Mehr

Parallels Desktop for Upgrading to Windows 7

Parallels Desktop for Upgrading to Windows 7 Parallels Desktop for Upgrading to Windows 7 Schnellstartanleitung & Endbenutzer-Lizenzvertrag Die einfache, sichere und erfolgreiche Lösung für das Upgrade Es gibt zwei verschiedene Einsatzmöglichkeiten

Mehr

Funktionsumfang. MagicNet X

Funktionsumfang. MagicNet X Funktionsumfang 46'' Kontrast: 10.000:1 Der 460DXn basiert neben seinem PID- (Public Information Display) Panel mit 700 cd/m² Helligkeit, dynamischem Kontrast von 10.000:1 und 8 ms Reaktionszeit auf einem

Mehr

ISOBUS UND ELEKTRISCHE STECKDOSE

ISOBUS UND ELEKTRISCHE STECKDOSE F o r s c h e n u n d P r ü f e n f ü r L a n d w i r t s c h a f t u n d U m w e l t J o s e p h i n u m R e s e a r c h ISOBUS UND ELEKTRISCHE STECKDOSE Möglichkeiten für eine moderne Gerätesteuerung

Mehr

Die Einsteigerlösung in professionelle Zutrittskontrolle. Merkmale der Software. Auslesen der Terminalspeicher. Feiertagskalender.

Die Einsteigerlösung in professionelle Zutrittskontrolle. Merkmale der Software. Auslesen der Terminalspeicher. Feiertagskalender. GAT ACCESS EASY Die Einsteigerlösung in professionelle Zutrittskontrolle GAT Access Easy Klar strukturierte und einfache Benutzerführung Kurze Einarbeitung Übersichtliche Datenpflege Gantner Electronic

Mehr

Druck- und Durchflussdatenlogger mit GPRS

Druck- und Durchflussdatenlogger mit GPRS - und Durchflussdatenlogger mit GPRS Sebalog Dx Netzwerküberwachung per GSM/GPRS Kabellose Kommunikation Automatische Daten- und Alarmübertragung 5 Jahre autonomer Betrieb stoßerkennung Fernkonfiguration

Mehr

Zeiterfassung leicht gemacht Das Terminal B-web 96 00

Zeiterfassung leicht gemacht Das Terminal B-web 96 00 Zeiterfassung leicht gemacht Das Terminal B-web 96 00 Vielseitig und innovativ «Eine zentrale Anlaufstelle, an der jeder einmal am Tag vorbeikommt? Ein System, das mich wirklich entlastet und einfach zu

Mehr

Smart Grid Components NEU. FAST EnergyCam 2.0. Der smarte Kamera-Sensor zum Ablesen mechanischer Zähler

Smart Grid Components NEU. FAST EnergyCam 2.0. Der smarte Kamera-Sensor zum Ablesen mechanischer Zähler Smart Grid Components NEU» FAST Der smarte Kamera-Sensor zum Ablesen mechanischer Zähler FAST EnergyCam Hightech im Designgehäuse» FAST Nachrüsten statt austauschen Mit FAST wird Ihr Zähler im Handumdrehen

Mehr

Der Hub wurde streng getestet, um Kompatibilität mit Microsoft Surface Pro 4, Surface Pro 3 und Surface Book zu gewährleisten.

Der Hub wurde streng getestet, um Kompatibilität mit Microsoft Surface Pro 4, Surface Pro 3 und Surface Book zu gewährleisten. MST Hub - Mini DisplayPort auf 2x Displayport StarTech ID: MSTMDP122DP Mithilfe dieses MST-Hubs können Sie zwei Monitore an Mini DisplayPort (mdp) 1.2-fähige Windows - Tablets, -Laptops oder Desktopcomputer

Mehr

Managementeinheit HRCU 8. Deutsch. GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nürnberg

Managementeinheit HRCU 8. Deutsch. GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nürnberg Managementeinheit HRCU 8 KLASSE CLASS Deutsch GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nürnberg Telefon: +49 (0) 911 / 703 8877 Fax: +49 (0) 911 / 703 9210 Email: info@gss.de Internet:

Mehr

Technik-Tipp Nr. 306 Betrieb der Mobile Station 60653 Anschluss der Mobile Station 60653 an der Gleisbox 60112/ 60113

Technik-Tipp Nr. 306 Betrieb der Mobile Station 60653 Anschluss der Mobile Station 60653 an der Gleisbox 60112/ 60113 Die Mobile Station 60653 ist für folgende Einsatzmöglichkeiten konzipiert: 1. Einsatz als eigenständiges System zusammen mit einer Gleisbox 60112 (Spur 1) oder 60113 (Spur H0) und einem Schaltnetzteil

Mehr

DIGITALES MAGNETBAND

DIGITALES MAGNETBAND DIGITALES MAGNETBAND Hintergrundbild x: 0mm y: 50mm 210 breit, 100 hoch Serie MB Key-Features: Inhalt: - verfügbare Messbereiche von 200 bis 50.000 mm - Auflösung 5 µm - Ausgangssignal A/B/Z Linedriver

Mehr

Bedienungsanleitung ISOBUS-TC. BASIC-Terminal, TRACK-Guide II. Stand: V2.20141016. 30302436-02 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung.

Bedienungsanleitung ISOBUS-TC. BASIC-Terminal, TRACK-Guide II. Stand: V2.20141016. 30302436-02 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Bedienungsanleitung BASIC-Terminal, TRACK-Guide II ISOBUS-TC Stand: V2.20141016 30302436-02 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung für die Verwendung in

Mehr

M a i l C r e d i t. \\Burt\user\Soutschek\FP\Technik\Frankiermaschinen\00_PC Software\MailCredit\Anleitung MailCredit Installation.

M a i l C r e d i t. \\Burt\user\Soutschek\FP\Technik\Frankiermaschinen\00_PC Software\MailCredit\Anleitung MailCredit Installation. M a i l C r e d i t MailCredit ist eine Software, die auf einem PC installiert wird. Diese Software ermöglicht es, dass eine Frankiermaschine über das Internet Portoladungen bzw. Kommunikation mit dem

Mehr

IFA 2014: MEDION kündigt JuniorTab für die ganze Familie an

IFA 2014: MEDION kündigt JuniorTab für die ganze Familie an IFA 2014: MEDION kündigt JuniorTab für die ganze Familie an Erstes Junior Tablet von MEDION mit kindersicherem Junior- und passwortgeschütztem Erwachsenen-Modus, bunten Bumpern und leistungsstarker Hardware

Mehr

Lenovo ThinkPad Edge E530 NZQCGMZ

Lenovo ThinkPad Edge E530 NZQCGMZ LENOVO ThinkPad Edge E530 Intel i5-2520m, 4GB, 500GB, 15.6" 1366x768, DVD-SM, W7-Pro64, Intel GMA HD4000 shared Grafik, Giga-LAN, WLAN (300 Mbps), Bluetooth, Webcam, Fingerprintreader, 2 Jahre Garantie

Mehr

Die neue Satellite-Familie.

Die neue Satellite-Familie. Die neue Satellite-Familie. 433 MHz (2610CDT) oder 466 MHz (2650XDVD) Intel Mobile Celeron Prozessor für besonders hohe Leistung 12,1 TFT- (2610CDT) oder 14,1 TFT (2650XDVD) Farbdisplay für brillante Sichtverhältnisse

Mehr

GPS PILOT. Für jeden Kunden die passende Lösung

GPS PILOT. Für jeden Kunden die passende Lösung GPS PILOT Für jeden Kunden die passende Lösung Automatische Lenksysteme bei CLAAS Ziele automatischer Lenksysteme Der CLAAS GPS PILOT hilft während der Arbeit auf Feld oder Grünland... eine Spur exakt

Mehr

Jederzeit den Überblick behalten

Jederzeit den Überblick behalten Ob Ackerbaubetrieb, Lohnunternehmer oder Maschinenring zu wissen, was draußen passiert, ist ein wichtiger Baustein im Betriebsmanagement. Maschinen und Geräte sollen so effizient wie möglich eingesetzt

Mehr

Evolution. herstellerübergreifend ı integriert ı vernetzt ı offen

Evolution. herstellerübergreifend ı integriert ı vernetzt ı offen Evolution herstellerübergreifend ı integriert ı vernetzt ı offen Ich freue mich, Ihnen mit der inzwischen 3. Ausgabe unserer Broschüre unsere aktuellen Produkte und Leistungen rund um den ISOBUS präsentieren

Mehr

DATA BECKERs Praxishandbuch zu SUSE Linux 10

DATA BECKERs Praxishandbuch zu SUSE Linux 10 DATA BECKERs Praxishandbuch zu SUSE Linux 10 Daniel Koch DATA BECKER Hardware vor dem Kauf prüfen 4. So läuft jede Hardware Längst wird Linux von vielen Hardwareherstellern unterstützt. Ganz reibungslos

Mehr

Der Hub wurde streng getestet, um Kompatibilität mit Microsoft Surface Pro 4, Surface Pro 3 und Surface Book zu gewährleisten.

Der Hub wurde streng getestet, um Kompatibilität mit Microsoft Surface Pro 4, Surface Pro 3 und Surface Book zu gewährleisten. Mini DisplayPort 1.2 auf DisplayPort MST Hub - Triple Head mdp/ DP StarTech ID: MSTMDP123DP Mithilfe dieses MST-Hubs können Sie drei Monitore an ein Mini DisplayPort (mdp) 1.2-fähiges Windows - Tablet,

Mehr

AV1200 Gigabit-Powerline-Adapter KIT mit Frontsteckdose

AV1200 Gigabit-Powerline-Adapter KIT mit Frontsteckdose AV1200 Gigabit-Powerline-Adapter KIT mit Frontsteckdose KIT Highlights AV1200-Powerline Geschwindigkeit mit bis zu 1200 Mbit/s nach dem neuen Standard Homeplug AV2, ideal für HD-Videostreaming und Online-Gaming

Mehr

step Electronic GmbH

step Electronic GmbH step Electronic GmbH step Micro PC-Systeme mit OPS Standard OPS = Open Pluggable Specification 1 OPS Standard OPS = Open Pluggable Specification Der aktuelle Standard für Digital Signage Hardware ist Intels

Mehr

Neuheiten 2011. Copyright robbe Modellsport GmbH H. Schäfer

Neuheiten 2011. Copyright robbe Modellsport GmbH H. Schäfer Neuheiten 2011 Stand der Technik Sternförmige Verkabelung Alle Servokabel führen zum Empfänger Das S-BUS-System, serieller Ausgang Empfänger mit S-BUS System Anschluss von bis zu 18 S-BUS-Servos Paralleler

Mehr

AppRadio SPH-DA01. Die Ausstattung im Detail:

AppRadio SPH-DA01. Die Ausstattung im Detail: AppRadio SPH-DA01 Die Ausstattung im Detail: Optimiert für die Nutzung mit iphone (ab iphone 4) und ipod Touch (ab 4G) Stellt kompatible Apps von Drittanbietern mit Bedienelementen auf dem Bildschirm dar

Mehr

Anbau- und Bedienungsanleitung

Anbau- und Bedienungsanleitung Anbau- und Bedienungsanleitung TOUCH800 Stand: V3.20150218 30322538-02 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung für die Verwendung in der Zukunft auf. Impressum

Mehr

Die Software für Könner.

Die Software für Könner. Die Software für Könner. Das Mobile Office für PDA und Laptop Das Mobile Office ist eine Software, welche in dem Namen schon ausdrückt wozu es genutzt werden kann. Es arbeitet sowohl mit einem PDA ( Kleincomputer

Mehr

Dokumentation Managed Exchange Endkunden Anleitung

Dokumentation Managed Exchange Endkunden Anleitung Dokumentation Managed Exchange Endkunden Anleitung Kurzbeschrieb Das vorliegende Dokument beschreibt die Verwaltung für Endkunden über das Hosting Portal. Auftraggeber/in Autor/in Markus Schütze / Daniel

Mehr

Digi Vox Ultimate Pro

Digi Vox Ultimate Pro Digi Vox Ultimate Pro Bedienungsanleitung Ver. 1.0 Kapitel 1 Wichtiger Hinweis 1.1 Alle Kanale sind vom Empfangsradius abhängig und können von Zeit zu Zeit geändert werden. Die Aufnahme hängt von der Art

Mehr

Satelliten- und Kabelreceiver

Satelliten- und Kabelreceiver Satelliten- und Kabelreceiver 2013 DIGITALER HDTV SAT-RECEIVER mit CI + Slot TF 4000 CI + HDTV-Satellitenreceiver mit CI+ Slot Internet-Radio HDMI-Ausgabeformate 576p, 720p, 1080i und 1080p 1 CI-Slot zur

Mehr

Produktinformation. Waffenscheinfrei,

Produktinformation. Waffenscheinfrei, Seite 1 Mehr Flexibilität bei der Datenerfassung: Waffenscheinfrei, die Version des DT-X30R-50C Handhelds mit ergonomisch günstigem Pistolengriff scannt quer durchs Lager alles, was ihr vor den Autofokus

Mehr

Ausgabe 06 / 2014. Industrial Panel PCs Konzentriert aufs Wesentliche

Ausgabe 06 / 2014. Industrial Panel PCs Konzentriert aufs Wesentliche Ausgabe 06 / 2014 Industrial Panel PCs Konzentriert aufs Wesentliche 2 Neue Panel PCs im Widescreen-Formfaktor Vielfach in rauer Umgebung bewährt, verwirklichen Panel PCs von ads-tec Klarheit und Präzision

Mehr

Angebote refurbished PC s

Angebote refurbished PC s ein Unternehmen des PCC e.v. Rehefelder Strasse 19 01127 Dresden Tel.: +49 (0)351-795 76 60 Fax: +49 (0)351-795 76 82 www.iwent.de info@iwent.de Angebote refurbished PC s - Leasingrückläufer, aufbereitet

Mehr