Ausführung 200 V ein-/dreiphasig

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ausführung 200 V ein-/dreiphasig"

Transkript

1 Ausführung 200 V ein-/dreiphasig 200 V ein- /dreiphasig 3-phasig 20P1 20P2 20P4 20P7 21P5 22P2 24P0 25P5 27P5 1-phasig B0P1 B0P2 B0P4 B0P7 B1P5 B2P2 B4P0 Maximal zulässige Motorleistung kw* 0,1 0,25 0,55 1,1 1,5 2,2 4,0 5,5 7,5 Frequenzumrichterleistung (kva) 0,3 0,6 1,1 1,9 3,0 4,2 6,7 9,5 13 Nenn-Ausgangsstrom (A) 0,8 1, , Max. Ausgangsspannung (V) Dreiphasig, 200 bis 240 V (proportional der Eingangsspannung) Max. Ausgangsfrequenz (Hz) 400 Hz (programmierbar) Ausgangsgrößen Spannungsversorgung Regeleigenschaften Dreiphasig, 200 bis 230 V, 50/60 Hz Nenn-Eingangsspannung u. Frequenz Einphasig, 200 bis 240 V, 50/60 Hz Zulässige Spannungstoleranz -15 bis +10% Zulässige Frequenztoleranz ± 5% Regelungsverfahren Frequenz-Regelbereich Frequenzgenauigkeit bei veränderter Temperatur Auflösung der Frequenzeinstellung Auflösung der Ausgangsfrequenz Überlastbarkeit Frequenz-Sollwertsignal Hoch-/Tieflaufzeit Bremsmoment U/f-Kennlinie Sinus-Pulsweitenmodulation (Spannungsvektorregelung oder U/f-Steuerung) 0,1 bis 400Hz Digitaler Sollwert: ± 0,01% (-10 bis +50 C) Analoger Sollwert: ± 0,5 % (25±10 C) Digitaler Sollwert: 0,01 Hz (kleiner 100 Hz) / 0,1 Hz (100 Hz oder mehr) Analoger Sollwert: 1/1000 der maximalen Ausgangsfrequenz 0,01Hz 150 % des Nennausgangsstroms für 1 Minute 0 bis 10 V DC (20 kω), 4 bis 20 ma (250 kω), 0 bis 20 ma(250 kω) Impulsfolgeeingang, Potentiometer auf Bedieneinheit 0,0 bis 6000 s (Die Hoch/Tieflaufzeit kann getrennt programmiert werden.) Kurzzeitiges mittleres Bremsmoment: 0,1 bis 0,25 kw : 150 % 0,55 bis 1,1 kw: 100 % 1,5 kw: 50 % 2,2 KW und mehr: 20 % Dauer-Bremsmonent: Etwa 20 % (150 % mit zusätzlichem Bremswiderstand, Bremstransistor ist bereits eingebaut) Frei parametrierbar * Auf der Basis eines 4-poligen Standardmotors mit der maximal anwendbaren Motorleistung 1-2

2 Ausführung 200 V ein-/dreiphasig 200 V ein- /dreiphasig 3-phasig 20P1 20P2 20P4 20P7 21P5 22P2 24P0 25P5 27P5 1-phasig B0P1 B0P2 B0P4 B0P7 B1P5 B2P2 B4P0 Schutz-funktionen Motor-Überlastschutz kurzzeitiger Überlaststrom Überlast Überspannung Unterspannung Elektronisches Überlastrelais Bei etwa 250 % des Frequenzumrichter-Nennstromes wird der Umrichter sofort abgeschaltet, und der Motor trudelt bis zum Stillstand aus. Nach 1 Minute Betrieb mit 150 % des Nennausgangsstromes des Frequenzumrichters wird der Umrichter ausgeschaltet und der Motor läuft dann ungebremst bis zum Stillstand aus. Überschreitet die Zwischenkreisspannung 425 V, erfolgt Abschaltung. Unterschreitet die Zwischenkreisspannung 195 V (bei einphasigen Geräten 155 V), erfolgt Abschaltung. Es sind die folgenden Verhaltensweisen einstellbar: keine Reaktion (der Frequenzumrichter wird abgeschaltet, wenn die Spannung länger als Kurzfristiger Spannungsausfall 15 ms ausfällt); kontinuierlicher Betrieb, wenn der Spannungsausfall 0,5 s nicht überschreitet; kontinuierlicher Betrieb Überhitzung des Leistungsteils Durch eine elektronische Schaltung geschützt. Kippschutzgrenzwert Kann für Hoch/Tieflauf getrennt eingestellt werden. Ausfall des Lüfters Durch eine elektronische Schaltung geschützt. Erdschluß Durch eine elektronische Schaltung geschützt. Ladeanzeige EIN bei einer Zwischenkreisspannung von mehr als 50 V. Folgende Eingangssignale können eingestellt werden: 3-Draht- Ansteuerung, Fehler zurücksetzen, externer Fehler, Fixsollwert-Anwahl, Schleichfahrt, Hoch-/Tieflaufzeit-Anwahl, externe Reglersperre, Multifunktionseingangs-Funktionen Fangfunktion aktivieren, Hoch-/Tieflauf halten, LOCAL/REMOTE- Umschaltung, Kommunikation/LOCAL-Umschaltung, Nothalt, Motorpoti, Selbsttest, PID-Regler deaktivieren, I-Anteil PID-Regler deaktivieren/ zurücksetzen. Folgende Ausgangssignale können eingestellt werden: Fehler, in Betrieb, Frequenzübereinstimmung, Drehzahl Null, Frequenzerfassung 1 & 2, Alarm, während Reglersperre, Status LOCAL/REMOTE, FU Multifunktionsausgangs-Funktionen betriebsbereit, Während Zwischenkreisunterspannung, Status Neustart nach Fehler, Rückwärtslauf, während Fangfunktion, PID- Rückführungsverlust, über MEMOBUS geschaltet. Spannungsvektorregelung; Drehmomentkompensation, Schlupfkompensation, Gleichstrombremsung bei Start/Stop, Standardfunktionen Vorspannung/Verstärkung Analogeingänge, MEMOBUS- Kommunikation (RS-422/485, max. 19,2 kbaud), PID-Regler, Energiesparfunktion, Parameter-Kopierfunktion 1-3

3 Ausführung 200 V ein-/dreiphasig 200 V ein- /dreiphasig 3-phasig 20P1 20P2 20P4 20P7 21P5 22P2 24P0 25P5 27P5 1-phasig B0P1 B0P2 B0P4 B0P7 B1P5 B2P2 B4P0 Sonstige Funktionen Umgebungsbedingungen Anzeige LED Statusanzeige Als Standard sind die LEDs RUN und ALARM vorhanden. Digitales Bedienfeld 4-stellige 7-Segment-Anzeige zur Anzeige und Programmierung der Parameter Gehäuse IP20, IP21 oder NEMA 1 Kühlverfahren Die folgenden Ausführungen sind mit einem Lüfter ausgerüstet: 200 V, 0,75 kw oder mehr (dreiphasig) 200 V, 1,5 kw oder mehr (einphasig) Alle anderen Ausführungen sind selbstkühlend ausgelegt. IP20: -10 bis +45 C Umgebungstemperatur IP21 und NEMA 1: -10 bis +40 C (Betrieb bis 60 C ist möglich mit Lastminderung) Feuchtigkeit 90 % relative Luftfeuchtigkeit (ohne Taupunktunterschreitung) Lagertemperatur -20 bis +60 C Einbauort Innenräume (ohne korrosive Gase oder Stäube) Einbauhöhe bis 1000 m Vibration bis zu 9,8 m/s² (1g) bei Frequenzen unter 20 Hz; bis zu 2m/s² (0,2g) bei Frequenzen zwischen 20 und 50 Hz 1-4

4 Ausführung 400 V dreiphasig 400 V, dreiphasig 3-phasig 40P2 40P4 40P7 41P5 42P2 43P0 44P0 45P5 47P5 Maximal zulässige Motorleistung kw* 0,37 0,55 1,1 1,5 2,2 3,0 4,0 5,5 7,5 Frequenzumrichterleistung (kva) 0,9 1,4 2,6 3,7 4,2 5,5 7, Nenn-Ausgangsstrom (A) 1,2 1,8 3,4 4,8 5,5 7,2 9,2 14,8 18 Max. Ausgangsspannung (V) dreiphasig, 380 bis 460 V (proportional zur Eingangsspannung) Max. Ausgangsfrequenz (Hz) 400 Hz (programmierbar) Nenn-Eingangsspannung u. Frequenz Dreiphasig, 380 bis 460 V, 50/60 Hz Zulässige Spannungstoleranz -15 bis +10% Zulässige Frequenztoleranz ± 5% Ausgangsgrößen Spannungsversorgung Regeleigenschaften Regelungsverfahren Frequenz-Regelbereich Frequenzgenauigkeit bei veränderter Temperatur Auflösung der Frequenzeinstellung Auflösung der Ausgangsfrequenz Überlastbarkeit Frequenz-Sollwertsignal Hoch/Tieflaufzeit Sinus-Pulsweitenmodulation (Spannungsvektorregelung oder U/f- steuerung) 0,1 bis 400Hz Digitaler Sollwert: ± 0,01%, -10 bis +50 C Analoger Sollwert: ± 0,5 %, 25±10 C Digitaler Sollwert: 0,01 Hz (kleiner 100 Hz) / 0,1 Hz (100 Hz oder mehr) Analoger Sollwert: 1/1000 der maximalen Ausgangsfrequenz 0,01Hz 150 % des Nennausgangsstroms für 1 Minute 0 bis 10 V DC (20 kω), 4 bis 20 ma (250 kω), 0 bis 20 ma (250 kω) Impulsfolgeeingang, Potentiometer auf Bedieneinheit 0,0 bis 6000 s (Die Hoch/Tieflaufzeit kann getrennt programmiert werden.) Kurzzeitiges mittleres Bremsmoment: 0,1 bis 0,25 kw : 150 % 0,55 bis 1,1 kw: 100 % Bremsmoment 1,5 kw: 50 % 2,2 kw und mehr: 20 % Dauer-Bremsmonent: Etwa 20 % (150 % mit zusätzlichem Bremswiderstand, Bremstransistor ist bereits eingebaut) U/f-Kennlinie Frei parametrierbar * Auf der Basis eines 4-poligen Standardmotors mit der maximal anwendbaren Motorleistung Verzögerungsmoment eines nicht gekuppelten Motors, der von 60 Hz in der kürzestmöglichen Zeit bis zum Stillstand gebremst wird. 1-5

5 Ausführung 400 V dreiphasig 400 V, dreiphasig 3-phasig 40P2 40P4 40P7 41P5 42P2 43P0 44P0 45P5 47P5 Schutzfunktionen Motor-Überlastschutz kurzzeitiger Überlaststrom Überlast Überspannung Unterspannung Elektronisches Überlastrelais Bei etwa 250 % des Frequenzumrichter-Nennstromes wird der Umrichter sofort abgeschaltet und der Motor trudelt bis zum Stillstand aus. Nach 1 Minute Betrieb mit 150 % des Nennausgangsstromes des Frequenzumrichters wird der Umrichter ausgeschaltet und der Motor läuft dann ungebremst bis zum Stillstand aus. Überschreitet die Zwischenkreisspannung 810 V, erfolgt Abschaltung. Unterschreitet die Zwischenkreisspannung 390 V, erfolgt Abschaltung. Es sind die folgenden Verhaltensweisen einstellbar: keine Reaktion (der Frequenzumrichter wird abgeschaltet, wenn die Spannung länger als Kurzfristiger Spannungsausfall 15 ms ausfällt); kontinuierlicher Betrieb, wenn der Spannungsausfall 0,5 s nicht überschreitet; kontinuierlicher Betrieb Überhitzung des Leistungsteils Durch eine elektronische Schaltung geschützt. Kippschutzgrenzwert Kann für Hoch/Tieflauf getrennt eingestellt werden. Ausfall des Lüfters Durch eine elektronische Schaltung geschützt. Erdschluß Durch eine elektronische Schaltung geschützt. Ladeanzeige EIN bei einer Zwischenkreisspannung von mehr als 50 V. Folgende Eingangssignale können eingestellt werden: 3-Draht- Ansteuerung, Fehler zurücksetzen, externer Fehler, Fixsollwert-Anwahl, Schleichfahrt, Hoch-/Tieflaufzeit-Anwahl, externe Reglersperre, Multifunktionseingangs-Funktionen Fangfunktion aktivieren, Hoch-/Tieflauf halten, LOCAL/REMOTE- Umschaltung, Kommunikation/LOCAL-Umschaltung, Nothalt, Motorpoti, Selbsttest, PID-Regler deaktivieren, I-Anteil PID-Regler deaktivieren/ zurücksetzen. Folgende Ausgangssignale können eingestellt werden: Fehler, in Betrieb, Frequenzübereinstimmung, Drehzahl Null, Frequenzerfassung 1 & 2, Alarm, während Reglersperre, Status LOCAL/REMOTE, Multifunktionsausgangs-Funktionen FU betriebsbereit, Während Zwischenkreisunterspannung, Status Neustart nach Fehler, Rückwärtslauf, während Fangfunktion, PID-Rückführungsverlust, über MEMOBUS geschaltet. Spannungsvektorregelung; Drehmomentkompensation, Schlupfkompensation, Gleichstrombremsung bei Start/Stop, Standardfunktionen Vorspannung/Verstärkung Analogeingänge, MEMOBUS- Kommunikation (RS-422/485, max. 19,2 kbaud), PID-Regler, Energiesparfunktion, Parameter-Kopierfunktion *In Entwicklung 1-6

6 Ausführung 400 V dreiphasig 400 V, dreiphasig 3-phasig 40P2 40P4 40P7 41P5 42P2 43P0 44P0 45P5 47P5 Sonstige Funktionen Umgebungsbedingungen Anzeige LED-Statusanzeige Digitales Bedienfeld Gehäuse IP20, IP21 oder NEMA 1 Kühlverfahren Als Standard sind die LEDs RUN und ALARM vorhanden. 4-stellige 7-Segment-Anzeige zur Anzeige uind Programmierung der Parameter Die folgenden Ausführungen sind mit einem Lüfter ausgerüstet: 400 V, 1,5 kw oder mehr (dreiphasig) Alle anderen Ausführungen sind selbstkühlend ausgelegt. IP20: -10 bis +45 C Umgebungstemperatur IP21 und NEMA 1: -10 bis +40 C (Betrieb mit 60 C ist möglich mit Lastminderung) Feuchtigkeit 90 % relative Luftfeuchtigkeit (ohne Kondensation) Lagertemperatur -20 bis +60 C Einbauort Innenräume (ohne korrosive Gase oder Stäube) Einbauhöhe bis 1000 m Vibration bis zu 9,8 m/s² (1g) bei Frequenzen unter 20 Hz; bis zu 2m/s² (0,2g) bei Frequenzen zwischen 20 und 50 Hz 1-7

KOMPAKTUMRICHTER-SERIE J1000

KOMPAKTUMRICHTER-SERIE J1000 GmbH KOMPAKTUMRICHTER-SERIE J1000 DE EN ES FR IT RService Sell GmbH Tel.: 06853-50 13 0 Hinten auf der Gass 11 Fax: 06853-40 90 6 66646 Marpingen Mail: info@rservice.de GmbH DER J-TYP FREQUENZUMRICHTERTECHNOLOGIE

Mehr

DIE PID-REGELUNG FUNKTION UND ANWENDUNG. Hitachi Frequenzumrichter Modellreihen SJ100 und L100. P : Proportional operation + + I : Integral operation

DIE PID-REGELUNG FUNKTION UND ANWENDUNG. Hitachi Frequenzumrichter Modellreihen SJ100 und L100. P : Proportional operation + + I : Integral operation DIE PID-REGELUNG FUNKTION UND ANWENDUNG Hitachi Frequenzumrichter Modellreihen SJ1 und L1 Deviation Target - P : Proportional operation I : Integral operation D : Differential operation Inverter Frequency

Mehr

MMU 3.0. Datenblatt 055.9d. Multi- Messumformer für Ströme, Spannungen, Leistungen

MMU 3.0. Datenblatt 055.9d. Multi- Messumformer für Ströme, Spannungen, Leistungen MMU 3.0 Datenblatt 055.9d Multi- Messumformer für Ströme, Spannungen, Leistungen Anwendung Der Multi - Messumformer MMU 3.0 erfasst alle n in einem beliebigen Einphasen - oder Drehstromnetz, wandelt diese

Mehr

Typenbezeichnung FDU40-003 -004-006 -008-010 -013

Typenbezeichnung FDU40-003 -004-006 -008-010 -013 FDU40 Frequenzumrichter 003 bis 013 (X1) Datenblatt FDU40 Typenbezeichnung FDU40-003 -004-006 -008-010 -013 Nennleistung kw 0,75 1,5 2,2 3 4 5,5 Nennausgangsstrom A,RMS 2,5 4 6 7,5 9,5 13 Maximalstrom

Mehr

TOSVERT VF-AS1. Betriebshandbuch zur PID-Regelung

TOSVERT VF-AS1. Betriebshandbuch zur PID-Regelung TOSVERT VF-AS1 Betriebshandbuch zur PID-Regelung Die technischen Informationen in diesem Handbuch dienen zur Erläuterung der Hauptfunktionen und -anwendungen des Produkts. Sie bilden jedoch keine Lizenz

Mehr

DC Quellen LAB SMS/E 3 90 kw. DC Quellen LAB HP/E 5 250 kw. 19 x 2 HE x 440 600 mm. 19 x 3 HE x 620 mm ÜBERSICHT

DC Quellen LAB SMS/E 3 90 kw. DC Quellen LAB HP/E 5 250 kw. 19 x 2 HE x 440 600 mm. 19 x 3 HE x 620 mm ÜBERSICHT DC Quellen LAB SMS/E 3 90 kw 19 x 2 HE x 440 600 mm DC Quellen LAB HP/E 5 250 kw 19 x 3 HE x 620 mm ÜBERSICHT Wirkungsgrad bis 94 % Kompaktes Design Aktiv parallelschaltbar Einfachste Bedienung u ber Frontpanel

Mehr

Inhalt. Frequenzumrichter: Hinweise für den Anwender

Inhalt. Frequenzumrichter: Hinweise für den Anwender Anwendertipps: Frequenzumrichter Inhalt 1. Zweck...3 2. Allgemeines zu Frequenzumrichtern...3 2.1 Funktion und Aufbau...3 2.2 Netzrückwirkungen...4 2.3 Zwischenkreiskondensator...4 2.4 Schlanker Zwischenkreis...4

Mehr

HxBxT IP54 mm Fragen Sie Ihren Lieferanten Gewicht IP20 160. FDU69 Frequenzumrichter 340 bis 540 (X10)

HxBxT IP54 mm Fragen Sie Ihren Lieferanten Gewicht IP20 160. FDU69 Frequenzumrichter 340 bis 540 (X10) Datenblatt FDU69 FDU69 Frequenzumrichter 120 bis 270 (X5) Standard ohne Ausgangsdrosseln und mit Bedieneinheit. Typenbezeichnung FDU69-120 -140-170 -215-270 Nennleistung kw 110 132 160 200 250 Nennausgangsstrom

Mehr

5.1 Sensorlose Vektorregelung

5.1 Sensorlose Vektorregelung 5 Erweiterte Übungen und Versuche Moderne Frequenzumrichter haben einen teilweise beträchtlichen Funktionsumfang, der sie für alle denkbaren Antriebsfälle geeignet macht. Je nach verfügbarer Zeit im Ausbildungsplan

Mehr

Produktgruppe PERFORMANCE Frequenzumrichter

Produktgruppe PERFORMANCE Frequenzumrichter e l e c t r o n i c Produktgruppe PERFORMANCE Frequenzumrichter Qualität ist unser Antrieb. PERFORMANCE Frequenzumrichter Reihe VersiDrive i Pro Motorregelung der Extraklasse Die völlig neue Typenreihe

Mehr

Informationsmaterial zur Inbetriebnahme von Elektror-Geräten mit Lenze-Frequenzumrichter der Reihen 8200 Vector (FU) 8200 Motec (FUK)

Informationsmaterial zur Inbetriebnahme von Elektror-Geräten mit Lenze-Frequenzumrichter der Reihen 8200 Vector (FU) 8200 Motec (FUK) Informationsmaterial zur Inbetriebnahme von Elektror-Geräten mit Lenze-Frequenzumrichter der Reihen 8200 Vector (FU) 8200 Motec (FUK) Elektror airsystems gmbh Richard-Hirschmann-Straße 12 D-73728 Esslingen

Mehr

2 Installation und Anschluß

2 Installation und Anschluß GVX000 Installation und Anschluß -1 Installationsumfeld Installieren Sie das Gerät nur an einem Ort, an dem die Umgebungsbedingungen den in Tabelle -1-1 aufgeführten Bedingungen entsprechen.. Da der Frequenzumrichter

Mehr

EC-Axialventilator. Airfoil-Flügel Doppelflansch-Wandring

EC-Axialventilator. Airfoil-Flügel Doppelflansch-Wandring ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG Bachmühle 2 D-74673 Mulfingen Phone +49 7938 81- Fax +49 7938 81-11 info1@de.ebmpapst.com www.ebmpapst.com Kommanditgesellschaft Sitz Mulfingen Amtsgericht Stuttgart HRA

Mehr

CAOM M.I.U. 05 UNIVERSELLER MIKROANZEIGER ZUR MESSUNG UND VISUALISIERUNG VON PROZEßGRÖßEN

CAOM M.I.U. 05 UNIVERSELLER MIKROANZEIGER ZUR MESSUNG UND VISUALISIERUNG VON PROZEßGRÖßEN Gemäß ISO 900 CAOM M.I.U. 05 UNIVERSELLER MIKROANZEIGER ZUR MESSUNG UND VISUALISIERUNG VON PROZEßGRÖßEN Das M.I.U 05.-Gerät ist ein digital einstellbares Embedded System, das speziell zur Integration in

Mehr

Dieses Symbol steht für Hinweise und nützliche Informationen, die Ihnen die Bedienung erleichtern soll.

Dieses Symbol steht für Hinweise und nützliche Informationen, die Ihnen die Bedienung erleichtern soll. Über diese Betriebsanleitung Wenn Sie zu einem bestimmten Thema etwas suchen, steht Ihnen ein Inhaltsverzeichnis in dieser Inbetriebnahme und Einstellanleitung zur Verfügung. In dieser Anleitung werden

Mehr

EFC 3600 Frequenzumrichter für höhere Energieeffizienz und verbesserte Prozesssteuerung

EFC 3600 Frequenzumrichter für höhere Energieeffizienz und verbesserte Prozesssteuerung EFC 3600 Frequenzumrichter für höhere Energieeizienz und verbesserte Prozesssteuerung 2 Wertvolle Energie verantwortungsvoll nutzen Steigende Energiekosten und immer höhere Anforderungen an eine umweltgerechte

Mehr

Technische Daten ADL-Stromversorgungen

Technische Daten ADL-Stromversorgungen Technische Daten ADL-Stromversorgungen Seite GS 05 - GS 30 2 GS 60 - GS 150 4 GSW 100 - GSW 300 5 GX 50 - GX 150 9 HX 150 - HX 300 11 GP und GPW-Stromversorgungen für Melec-Pulsgenerator 14 ADL-Pulsgenerator

Mehr

Spannungsrelais für Drehstrom

Spannungsrelais für Drehstrom Spannungsrelais Typ SW Spannungsrelais für Drehstrom Unterspannung SW31K Unterspannungswächter für Drehstromnetze ohne N zur Überwachung auf Spannungsausfall. Die Messung erfolgt gegen einen künstlichen

Mehr

- 1 - Tel.: 49 2162 40025 Fax: 49 2162 40035 info@dsl-electronic.de www.dsl-electronic.de. Batterieladegeräte BLG0624 und BLG1224

- 1 - Tel.: 49 2162 40025 Fax: 49 2162 40035 info@dsl-electronic.de www.dsl-electronic.de. Batterieladegeräte BLG0624 und BLG1224 Gerätebeschreibung - 1 - Tel.: 49 2162 40025 Fax: 49 2162 40035 info@dsl-electronic.de www.dsl-electronic.de DSL electronic GmbH Batterieladegeräte BLG0624 und BLG1224 Weiteingangsbereich 90...132 / 180

Mehr

Markt: Die ETR-Funktionen beinhalten Motorüberlastungsschutz der Klasse 20 gemäß. Hochspannungswarnung

Markt: Die ETR-Funktionen beinhalten Motorüberlastungsschutz der Klasse 20 gemäß. Hochspannungswarnung Hochspannungswarnung Der Frequenzumrichter steht bei Netzanschluß unter gefährlicher Spannung. Durch unsachgemäße Installation des Motors oder Frequenzumrichters können ein Ausfall des Gerätes, schwere

Mehr

Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend)

Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend) Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend) Beschreibung, Anwendung AMV 13 SU AMV 23 SU Die elektrischen Stellantriebe mit Sicherheitsfunktion werden zusammen

Mehr

Kurzanleitung. Kurzanleitung. Version. www.helmholz.de

Kurzanleitung. Kurzanleitung. Version. www.helmholz.de Kurzanleitung Version ab 2 HW 4 www.helmholz.de Anwendung und Funktionsbeschreibung Der FLEXtra multirepeater ist in erster Linie ein normaler Repeater mit der Erweiterung um 3 (beim 4-way) oder 5 (beim

Mehr

PowerView3 HMI-MODUL DATENVISUALISIERUNG VON ZÜNDUNG UND KLOPFREGELUNG

PowerView3 HMI-MODUL DATENVISUALISIERUNG VON ZÜNDUNG UND KLOPFREGELUNG PowerView3 HMI-MODUL DATENVISUALISIERUNG VON ZÜNDUNG UND KLOPFREGELUNG PowerView3 MOTORTECH ENGINE INFORMATION MONITOR Try the alternative. Call the nearest MOTORTECH sales partner for more information.

Mehr

Trennstufen A3/1. Vibrationsmessumformer Speisegerät Reihe 9147. www.stahl.de

Trennstufen A3/1. Vibrationsmessumformer Speisegerät Reihe 9147. www.stahl.de > Für Schwingungs-, Beschleunigungs- und Geschwindigkeitssensoren in 2-und 3-Leiter Ausführung > Platzsparende zweikanalige Variante > Signalfrequenzen bis zu 50 khz > Einfache Einstellung über frontseitige

Mehr

21E Schaltgeräte in Kombination mit Frequenzumrichtern. Niederspannungs-Schaltgeräte in Kombination mit Frequenzumrichtern Hinweis:

21E Schaltgeräte in Kombination mit Frequenzumrichtern. Niederspannungs-Schaltgeräte in Kombination mit Frequenzumrichtern Hinweis: Niederspannungs-Schaltgeräte in Kombination mit Frequenzumrichtern Hinweis: Generell gilt: Frequenzumrichter beinhalten Zwischenkreiskondensatoren, die hohe Einschaltstromspitzen verursachen, sofern keine

Mehr

TRAVEL POWER 230 V AC, 32 A, 50 Hz (991 00 12-01) Travel Power 7.0 + 5.0

TRAVEL POWER 230 V AC, 32 A, 50 Hz (991 00 12-01) Travel Power 7.0 + 5.0 Einbau und Bedienungsanleitung TRAVEL POWER 230 V AC, 32 A, 50 Hz (991 00 12-01) Travel Power 7.0 + 5.0 1 Allgemeine Informationen 1.1 SICHERHEITSHINWEISE Travel Power darf nicht für den Betrieb von lebenserhaltenen

Mehr

Vacon Frequenzumrichter. Kurzvorstellung

Vacon Frequenzumrichter. Kurzvorstellung Vacon Frequenzumrichter Kurzvorstellung VACON: Einer der am schnellsten wachsenden Frequenzumrichter- Hersteller weltweit Umsatz: 293,2 Mio. Euro (+26,3% im Vergleich zu 2007) Mitarbeiter:.79 Eckdaten

Mehr

PolyGard Digital Gas Controller DGC-05 mit RS 485 Bus

PolyGard Digital Gas Controller DGC-05 mit RS 485 Bus PolyGard Digital Gas Controller DGC05 mit RS 485 Bus BESCHREIBUNG Mess, Warn, und Steuercontroller Serie für die kontinuierliche Überwachung toxischer und brennbarer Gase und Dämpfe. Die Gas Controller

Mehr

UNITROL 1000 Kompakter Spannungsregler für kleine Synchronmaschinen UNITROL 1000-15 und UNITROL 1000-40

UNITROL 1000 Kompakter Spannungsregler für kleine Synchronmaschinen UNITROL 1000-15 und UNITROL 1000-40 UNITROL 1000 Kompakter Spannungsregler für kleine Synchronmaschinen UNITROL 1000-15 und UNITROL 1000-40 Copyright 2000 Photodisc, Inc. 5812-01 UNITROL 1000-15 für einen weiten Anwendungsbereich Der UNITROL

Mehr

Kältekreisüberwachung IK 11/12 RSD. Betriebsanleitung

Kältekreisüberwachung IK 11/12 RSD. Betriebsanleitung Kältekreisüberwachung IK 11/12 RSD Betriebsanleitung Inhalt 1 Technische Beschreibung... 3 2 Inbetriebnahme Kältekreisüberwachung... 5 2.1 Inbetriebnahme Kreis 1... 5 2.1.1 Konfigurieren Kreis 1... 5 2.1.2

Mehr

Prüfungsvorbereitung für die industriellen Elektroberufe

Prüfungsvorbereitung für die industriellen Elektroberufe Markus Asmuth, Udo Fischer, Thomas Kramer, Markus Schindzielorz Prüfungsvorbereitung für die industriellen Elektroberufe Abschlussprüfung Teil 2 3. Auflage Bestellnummer 44005 service@bv-1.de www.bildungsverlag1.de

Mehr

Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert

Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert Typ: CZ044451 DIE DIGITALEN TIMER DIESER SERIE BESITZEN DURCH IHRE UMFANGREICHEN EINSTELLMÖG- LICHKEITEN EIN GROSSES EINSATZFELD IN DER INDUSTRIE.

Mehr

Wie in der Skizze zu sehen ist, bleibt die Periodendauer / Frequenz konstant und nur die Pulsweite ändert sich.

Wie in der Skizze zu sehen ist, bleibt die Periodendauer / Frequenz konstant und nur die Pulsweite ändert sich. Kapitel 2 Pulsweitenmodulation Die sogenannte Pulsweitenmodulation (kurz PWM) ist ein Rechtecksignal mit konstanter Periodendauer, das zwischen zwei verschiedenen Spannungspegeln oszilliert. Prinzipiell

Mehr

Inhaltsverzeichnis. MSR Technik Prospekt 01.2008

Inhaltsverzeichnis. MSR Technik Prospekt 01.2008 MSR Technik Prospekt 01.2008 Inhaltsverzeichnis Serie 130... 3 Messumformer MTR1311...3 Linearisierungsbaustein MTI1321...3 Messumformer-Speisegerät MSI1331GT...3 Trennwandler MTU1332GT...3 Messumformer

Mehr

Postfach 2327, 77613 Offenburg * Helmholtzstr. 13, 77652 Offenburg. Technische Daten. Modell protecto D 3300 4000 5000 6000 8000 10000

Postfach 2327, 77613 Offenburg * Helmholtzstr. 13, 77652 Offenburg. Technische Daten. Modell protecto D 3300 4000 5000 6000 8000 10000 , 77613 Offenburg * Helmholtzstr. 13, 77652 Offenburg Die protecto D ist eine Online USV-Anlage (Typ VFI-SS-111 nach DIN-EN 62040-3) mit Leistungen von 3300 bis 10000 VA. Diese USV-Anlagen der neuesten

Mehr

Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert

Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert Typ: NTM52E0 DIE DIGITALEN TIMER DER SERIE NTM BESITZEN DURCH IHRE UMFANGREICHEN EINSTELL- MÖGLICHKEITEN EIN GROßES EINSATZFELD IN DER INDUSTRIE. NTM51,

Mehr

Programmierung von ATMEL AVR Mikroprozessoren am Beispiel des ATtiny13. Teil 8: Ein Sinusgenerator mit AVR-Timer

Programmierung von ATMEL AVR Mikroprozessoren am Beispiel des ATtiny13. Teil 8: Ein Sinusgenerator mit AVR-Timer Programmierung von ATMEL AVR Mikroprozessoren am Beispiel des ATtiny13 Eine Einführung in Aufbau, Funktionsweise, Programmierung und Nutzen von Mikroprozessoren Teil 8: Ein Sinusgenerator mit AVR-Timer

Mehr

03/11/2015 www.crouzet.com

03/11/2015 www.crouzet.com BDE40: 11 bis 36 V DC - 10 A Nennstrom BDE40 Bestell-Nr 84855101 Steuerung aller 3-Phasen-Brushless-Motoren mit Hall-Effekt Sensoren 4 Quadranten, Steuerung von: Drehzahl mit geschlossenem Regelkreis,

Mehr

TECHNISCHES DATENBLATT Absolutgeber AC 58 - Profibus

TECHNISCHES DATENBLATT Absolutgeber AC 58 - Profibus Diagnose LEDs Kabel oder M12-Stecker Anschluss Ausgabe von Geschwindigkeit, Beschleunigung Programmierbar: Auflösung, Preset, Direction, Betriebszeit Option: Anzeige "tico" Adresse über Schnittstelle parametrierbar

Mehr

instabus EIB System Sensor/Aktor

instabus EIB System Sensor/Aktor Produktname: Binäreingang 1fach / Binärausgang 3fach, 3phasig Bauform: Aufputz Artikel-Nr.: 0598 00 ETS-Suchpfad: Gira Giersiepen, Ein/Ausgabe, Binär/binär, Binärein-/ausgang 1/3fach 3Phasen AP Funktionsbeschreibung:

Mehr

Bauteile und Zubehör Messumformer Superprodukt

Bauteile und Zubehör Messumformer Superprodukt Eingang Pt100, 2-Leiter-Schaltung Pt100, 2-, 3-Leiter-Schaltung Pt100/Pt1000, 2-Leiter-Schaltung Pt100/Pt1000, 2-/3-Leiter-Schaltung Pt100/Pt1000, 2-/3-/4-Leiter-Schaltung Pt100/1000, Ni100/1000 sowie

Mehr

ACT401 - Technische Daten (von 18.5 bis 30 kw)

ACT401 - Technische Daten (von 18.5 bis 30 kw) 18 ACT401 - Technische Daten (von 18.5 bis 30 kw) ACT401-27 29 31 Größe 5 (-, A oder C) Ausgang, Motorseite Empfohlene Motorwellenleistung P n kw 18.5 22.0 30.0 Ausgangsstrom I n A 40.0 45.0 60.0 Ausgangsspannung

Mehr

Man unterscheidet zwischen statischen Wechselrichtern und rotierenden Wechselrichtern.

Man unterscheidet zwischen statischen Wechselrichtern und rotierenden Wechselrichtern. Wechselstromsteller 1 / 14 :HFKVHOULFKWHU (LQI KUXQJ:HFKVHOULFKWHU Mit Wechselrichtern wird Gleichstrom in Wechselstrom umgewandelt Die Energierichtung verläuft vom Gleichstrom zum Wechselstromsystem.

Mehr

3 Nicht - Ex i Trennstufen

3 Nicht - Ex i Trennstufen 3 Nicht - Ex i Trennstufen Temperaturmessumformer mit Ausgang 0/4... 20 ma, ohne Grenzwertkontakt Feldstromkreis Nicht-Ex i) Ein Gerät für nahezu alle Temperaturfühler individuell konfigurierbar 1 und

Mehr

/// TECHNISCHE DATEN FR-D700

/// TECHNISCHE DATEN FR-D700 /// FR-D700 Frequenzumrichter der FR-D700-Serie Baureihe Ausgang Eingang FR-D720S EC FR-D740 EC 008 014 025 042 070 100 012 022 036 050 080 120 160 Motornennleistung kw 0,1 0,2 0,4 0,75 1,5 2,2 Ausgangsleistung

Mehr

Digitalmodule AS-i in IP20, 22,5 mm

Digitalmodule AS-i in IP20, 22,5 mm Kostengünstige Lösung in IP20 BWU1938 BWU2759 (Abbildung ähnlich) BWU2490 BWU2800 Gehäuse, Bauform: IP20, 22,5 mm x 114 mm: Gehäuse digital digital AS-i Adresse 1 Artikel Nr. 4 x COMBICON 4 1 AB Slave

Mehr

Soft-Switch Leistungsstecker zum weichen Schalten

Soft-Switch Leistungsstecker zum weichen Schalten Vickers Accessories Soft-Switch Leistungsstecker zum weichen Schalten Baureihe EHH-AMP-70-C-* Für folgende Ventiltypen: KDGV-(S)-H7-6* KTGV-(S)-H7-6* KDGV-5-H*-* KTGV-5-H7-* KCG-/6/8-H-* KX(C)G-6/8-H-*

Mehr

2. A12 / LM-F-1 / D -CD

2. A12 / LM-F-1 / D -CD neu ergänzt... ersetzt 2. A1-90122 - D BC Stellantriebe für Heizung, Lüftung, Klima at004707 2. A12 / LM-F-1 / D -CD Klappenantriebe LM...-F Formschluss-Ausführungen OEM at001707 at019901 Auswahl-abelle

Mehr

Drehzahlvariabler Betrieb von Drehstrommaschinen

Drehzahlvariabler Betrieb von Drehstrommaschinen Drehzahlvariable Antriebe Drehzahlvariable elektrische Antriebe werden heute in den meisten Fällen mit Käfigläufer Asynchronmaschinen, manchmal auch mit permanentmagneterregten Synchronmaschinen ausgeführt.

Mehr

Absolute Drehgeber Typ AX 70 / 71 Explosionsgeschützt

Absolute Drehgeber Typ AX 70 / 71 Explosionsgeschützt Absolute Drehgeber AX 70 / 71 Variante AX 70 - Aluminium ATEX Zertifikat für Gas- und Staubexplosionsschutz Gleiche elektrische Leistungsmerkmale wie ACURO industry Schutzart bis IP67 Nur 70 mm Durchmesser

Mehr

Gerätebeschreibung. Mit Hilfe der Schnittstelle PSEN i1 lassen sich mehrere Sicherheitsschalter oder Positionsschalter an Schutztürwächter

Gerätebeschreibung. Mit Hilfe der Schnittstelle PSEN i1 lassen sich mehrere Sicherheitsschalter oder Positionsschalter an Schutztürwächter PSEN Zubehör i Schnittstelle zum Anschluss und zur Auswertung eines oder mehrerer Sicherheitsschalter oder Positionsschalter an Schutztürwächter oder Sicherheitssteuerungen. Zulassungen Gerätemerkmale

Mehr

COMBIMASS. Technische Daten COMBIMASS multi

COMBIMASS. Technische Daten COMBIMASS multi COMBIMASS Technische Daten COMBIMASS multi DAS SYSTEM Das COMBIMASS multi Modul ermöglicht die Aufbau eines leistungsfähigen Mehrpunkt-Messsystems für die thermische Durchflussmessung von Gasen. An dieses

Mehr

1. Allgemeine Beschreibung. Inhalt: 1. Allgemeine Beschreibung

1. Allgemeine Beschreibung. Inhalt: 1. Allgemeine Beschreibung VARIMAX AG, Antriebstechnik, Normannenstrasse 14, Postfach 762, CH-3018 Bern Tel. +41 (0)31 990 00 70 e-mail info@varimax.ch Fax +41 (0)31 990 00 71 web www.varimax.ch TECHNISCHE DOKUMENTATION FÜR FREQUENZUMRICHTER

Mehr

ICCS Prop CAN. Merkmale. Anwendungsgebiete. Gehäuse

ICCS Prop CAN. Merkmale. Anwendungsgebiete. Gehäuse ICCS Prop CAN gehört zu der ICCS (Intelligent Control and Command Systems) Produktgruppe. Es kann entweder als selbständiges Modul oder als Erweiterung zu bestehenden CAN Systemen verwendet werden Die

Mehr

FILTER MOTOR-SINUSFILTER NETZFILTER. Copyright 2002-2010 SBA

FILTER MOTOR-SINUSFILTER NETZFILTER. Copyright 2002-2010 SBA FILTER MOTOR-SINUSFILTER NETZFILTER Transformatoren in Einbauausführung Einphasentransformatoren bis 630 kva Drehstromtransformatoren bis 1000 kva Steuertransformatoren Sicherheitstransformatoren Trenntransformatoren

Mehr

Telefonschnittstelle Art.Nr. 1211/131G

Telefonschnittstelle Art.Nr. 1211/131G Telefonschnittstelle Art.Nr. 1211/131G Achtung! Vor der ersten Verwendung sollte die Besetztonauswertung angepasst werden Mit dieser Schnittstelle kann die PROMAS, ein Extension-Modul 1211/EXT, oder ein

Mehr

Gültig für Emotron VFX 2.0 und FDU 2.0 Frequenzumrichter

Gültig für Emotron VFX 2.0 und FDU 2.0 Frequenzumrichter ddendum Gültig für Emotron VFX 2.0 und FDU 2.0 Frequenzumrichter Neue Software-Version 4.21 Dieses ddendum gehört zu den Bedienungsanleitungen mit den Dokumentennummern: 01-4428-02r2 für Emotron FDU 2.0

Mehr

Induktiver Leitfähigkeitstransmitter

Induktiver Leitfähigkeitstransmitter Induktiver Leitfähigkeitstransmitter Optimale Lösung für Leitfähigkeitsmessung in kritischen Flüssigkeiten (verunreinigt, belagbildend,...) PEEK/PPA Ausführung für CIP-Anwendung Vielfältige Anschlussmöglichkeiten

Mehr

Neue 3-phasige SELCO Generator Steuerungs-Serie FlexGen. www.dsl-electronic.de

Neue 3-phasige SELCO Generator Steuerungs-Serie FlexGen. www.dsl-electronic.de Neue 3-phasige SELCO Generator Steuerungs-Serie FlexGen Versorgung 24 V DC Universelle Ausgänge für GOV und AVR Ansteuerung (VDC/mA/PWM) Separate Abschaltrelais Programmierbare digitale & analoge Ausgänge

Mehr

Kompakt-Betriebsanleitung MOVITRAC B

Kompakt-Betriebsanleitung MOVITRAC B Antriebstechnik \ Antriebsautomatisierung \ Systemintegration \ Services Kompakt-Betriebsanleitung MOVITRAC B Ausgabe /2 936365 / DE SEW-EURODRIVE Driving the world Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis

Mehr

ZS16 2-Draht Übertragungssystem

ZS16 2-Draht Übertragungssystem ZS16 2-Draht Übertragungssystem Bidirektionale Zweidrahtübertragung auf bis zu 15 km langen Steuerleitungen Übertragung von Befehlen, Meldungen, Mess- und Sollwerten Modularer Systemaufbau bis 16 Binär-

Mehr

Kalibrator-Multimeter METRAHIT MULTICAL

Kalibrator-Multimeter METRAHIT MULTICAL Kalibrator-Multimeter METRAHIT MULTICAL Kalibrator und Multimeter in einem Gehäuse / interner Speicher / Dualmode für gleichzeitiges Geben und Messen / Rampen und Treppenfunktion / Simulator für Strom,

Mehr

4.3 MSK SCHALTKASTEN TYP MSK (GRÖSSE I) ALLGEMEINE HINWEISE

4.3 MSK SCHALTKASTEN TYP MSK (GRÖSSE I) ALLGEMEINE HINWEISE SCHALTKASTEN TYP MSK (GRÖSSE I) ALLGEMEINE HINWEISE - Ein kompakter Schaltkasten zum Aufbau auf pneumatische Schwenkantriebe. - Stellungsrückmeldung durch integrierte Microendschalter. - Klemmleiste im

Mehr

Protokoll Versuch ASM-1 Prof. Dr. J.-P. Kärst, Dipl.-Ing. H. Böhmer Seite 1

Protokoll Versuch ASM-1 Prof. Dr. J.-P. Kärst, Dipl.-Ing. H. Böhmer Seite 1 Prof. Dr. J.-P. Kärst, Dipl.-Ing. H. Böhmer Seite 1 Frequenzumrichter MOVITRAC 07 Stand: 08.11.2011 Datum:... Bewertung des Versuchs: Laborgruppe: Name Vorname Aufgaben zur Versuchsdurchführung a) Nehmen

Mehr

KURZANLEITUNG PUMPENSTEUERUNG. Frequenzumrichter für Pumpensteuerung und HLK-Anwendungen. Datum Revision 29/10/2010 1.0.8

KURZANLEITUNG PUMPENSTEUERUNG. Frequenzumrichter für Pumpensteuerung und HLK-Anwendungen. Datum Revision 29/10/2010 1.0.8 KURZANLEITUNG PUMPENSTEUERUNG Frequenzumrichter für Pumpensteuerung und HLK-Anwendungen Datum Revision 29/1/21 1..8 Version Vorgenommene Änderungen Datum Autor Geprüft Genehmigt 1.. Erste Ausgabe 17/6/8

Mehr

Powernet EIB System. Aktor. C D Technische Daten: Versorgung extern

Powernet EIB System. Aktor. C D Technische Daten: Versorgung extern Produktname: Binärein-/ausgang 2/2fach 16 A REG Bauform: Reiheneinbau Artikel-Nr.: 0439 00 ETS-Suchpfad: Gira Giersiepen, Ein/Ausgabe, Binär/binär, Binärein-/ausgang 2/2fach REG Funktionsbeschreibung:

Mehr

red-y Smart Serie Zuverlässig und genau:

red-y Smart Serie Zuverlässig und genau: Thermische Massedurchfluss-Messer und Regler für Gase Durch bewährte Technologie und standardisierte Schnittstellen sind die thermischen Massemesser und Regler der red-y smart series besonders geeignet

Mehr

2. A12 / LMC-F-1 / D -CD

2. A12 / LMC-F-1 / D -CD neu ergänzt... ersetzt 2. A1-90122 - D BC Stellantriebe für Heizung, Lüftung, Klima 2. A12 / LMC-F-1 / D -CD Klappenantriebe LMC...-F (mit schneller Laufzeit) Formschluss-Ausführungen OEM at020901 at004707

Mehr

VLT. VLT Frequenzumrichter Serie 2800 *MI28B103* AnIeitung. Motorspule Funkentstörfilter 1B Funkentstörfilter 1B/LC-Filter. Drives and Controls

VLT. VLT Frequenzumrichter Serie 2800 *MI28B103* AnIeitung. Motorspule Funkentstörfilter 1B Funkentstörfilter 1B/LC-Filter. Drives and Controls VLT AnIeitung VLT Frequenzumrichter Serie 2800 Drives and Controls Motorspule Funkentstörfilter 1B Funkentstörfilter 1B/LC-Filter *MI28B103* 1 Der Frequenzumrichter steht bei Netzanschluß unter lebensgefährlicher

Mehr

Herzlich Willkommen. Grundlagen und Inbetriebnahme JUMO-Thyristor- Leistungssteller und IGBT-Leistungsumsetzer (IPC) Dipl.-Ing. Manfred Schleicher

Herzlich Willkommen. Grundlagen und Inbetriebnahme JUMO-Thyristor- Leistungssteller und IGBT-Leistungsumsetzer (IPC) Dipl.-Ing. Manfred Schleicher Herzlich Willkommen Grundlagen und Inbetriebnahme JUMO-Thyristor- Leistungssteller und IGBT-Leistungsumsetzer (IPC) Dipl.-Ing. Manfred Schleicher Inhalt Warum Leistungssteller? Unterscheid Thyristor-Leistungssteller

Mehr

smart9 Touch Terminal

smart9 Touch Terminal smart T04 B, Terminal mit 0,4 Touchscreen Varianten Art.-Nr. smart T04B 000404 Zubehör Art.-Nr. Pufferbatterie 0800 Micro-SD-Karte GB (max. 3 GB) 004 Beschreibung: WinCE.0 basierendes 0,4 Terminal mit

Mehr

Sled-1-VD-Flat für Durchlicht- und Auflichtanwendungen ohne Durchbruch Sled1VDFlat

Sled-1-VD-Flat für Durchlicht- und Auflichtanwendungen ohne Durchbruch Sled1VDFlat Sled-1-VD-Flat für Durchlicht- und Auflichtanwendungen ohne Durchbruch Sled1VDFlat - Sehr flaches 4-Kantenbeleuchtungssystem Gleichmäßige Ausleuchtung durch Kantenbeleuchtungssystem - Geringes Gewicht

Mehr

Elektrischer Antrieb Typ 3374

Elektrischer Antrieb Typ 3374 Elektrischer Antrieb Typ 3374 Anwendung Elektrischer Antrieb für den Anlagenbau und die Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik Der Antrieb ist ein Hubantrieb mit oder ohne Sicherheitsfunktion als Dreipunkt-Ausführung

Mehr

ELEKTRONISCHE ANTRIEBSTECHNIK. Getriebebau NORD I N T E L L I G E N T D R I V E S Y S T E M S, W O R L D W I D E S E R V I C E S. www.nord.

ELEKTRONISCHE ANTRIEBSTECHNIK. Getriebebau NORD I N T E L L I G E N T D R I V E S Y S T E M S, W O R L D W I D E S E R V I C E S. www.nord. I N T E L L I G E N T D R I V E S Y S T E M S, W O R L D W I D E S E R V I C E S ELEKTRONISCHE ANTRIEBSTECHNIK F 3050 DE www.nord.com Getriebebau NORD D R I V E S Y S T E M S NORDAC SK 5xxE kompakt und

Mehr

Stromerkennungsrelais für Wechselstrom

Stromerkennungsrelais für Wechselstrom Stromerkennungsrelais für Wechselstrom Allgemeines Übersicht ZIEHL Stromrelais zur Stromerkennung sind elektronische Messrelais für die Stromüberwachung in bis zu 1 Messkreisen. Die Stromerfassung erfolgt

Mehr

OPTIMUS. Dezentrale Kraftwerke

OPTIMUS. Dezentrale Kraftwerke OPTIMUS Dezentrale Kraftwerke Günstige Energieversorgung mit dezentralen Kraftwerken von Optimus Energieeffizienz Energieversorgung mit nahezu 100 % Effizienz Zentrale Jeder spricht von Solar- und Windstrom.

Mehr

Wechselstrom. Versuch 1a Wechselstromgenerator Dynamo Leerlauf. Wasser. Dynamo. Klemme. Oszilloskop (alt) Loch. 5 V/cm 1 ms

Wechselstrom. Versuch 1a Wechselstromgenerator Dynamo Leerlauf. Wasser. Dynamo. Klemme. Oszilloskop (alt) Loch. 5 V/cm 1 ms Versuch 1a Wechselstromgenerator Dynamo Leerlauf Dynamo Wasser Klemme Loch Oszilloskop (alt) y-shift time 5 V/cm 1 ms Generatorprinzip: Rotiert eine Leiterschleife (Spule) mit konstanter Winkelgeschwindigkeit

Mehr

Transparente Kommunikation zwischen SPS / PC und TOSHIBA Frequenzumrichtern

Transparente Kommunikation zwischen SPS / PC und TOSHIBA Frequenzumrichtern Profiibus RS485 Gateway TOSPBDP001 für TOSHIBA Frequenzumriichter Transparente Kommunikation zwischen SPS / PC und TOSHIBA Frequenzumrichtern TOSPBDP001 Gateway TOSPBDP001 Profibus RS485 Gateway Technische

Mehr

Frequenzumrichter. Lehrsysteme zur Automatisierungstechnik mit SIEMENS-Komponenten

Frequenzumrichter. Lehrsysteme zur Automatisierungstechnik mit SIEMENS-Komponenten Lehrsysteme für die zukunftsorientierte Aus- und Weiterbildung in Naturwissenschaft und Technik Frequenzumrichter Lehrsysteme zur Automatisierungstechnik mit SIEMENS-Komponenten 08 / 2003 Die zunehmende

Mehr

Neigungssensor N3 / N4... MEMS-Technologie, ein- oder zweiachsig. Verwendung. Varianten

Neigungssensor N3 / N4... MEMS-Technologie, ein- oder zweiachsig. Verwendung. Varianten Neigungssensor MEMS-Technologie, ein- oder zweiachsig N3 / N4... + hohe Lebensdauer und Zuverlässigkeit aufgrund mechanikfreier MEMS-Technologie + kombinierbare Ausgangssignale + einachsige oder zweiachsige

Mehr

Differenzfrequenzmessgerät mit zwei Analogausgängen

Differenzfrequenzmessgerät mit zwei Analogausgängen Differenzfrequenzmessgerät mit zwei Analogausgängen Type: VFPF 250AN64AE Das Differenzfrequenzmessgerät VFPF 250 AN 64 AE misst kontinuierlich die Frequenzsignale der beiden Eingänge sowie Displays und

Mehr

PU5 5-stelliges digitales Einbauinstrument 96x48 (BxH) Universalmesseingänge: Pt100, Spannung, Strom, Shunt, Thermoelemente Widerstand

PU5 5-stelliges digitales Einbauinstrument 96x48 (BxH) Universalmesseingänge: Pt100, Spannung, Strom, Shunt, Thermoelemente Widerstand PU5 5-stelliges digitales Einbauinstrument 96x48 (BxH) Universalmesseingänge: Pt100, Spannung, Strom, Shunt, Thermoelemente Widerstand rote Anzeige von -9999 99999 Digits Einbautiefe: 120 mm ohne steckbare

Mehr

MGB Quick Referenz - Stand 04/2010 2

MGB Quick Referenz - Stand 04/2010 2 Quick Referenz MGB MGB Quick Referenz - Stand 04/2010 2 Inhaltsverzeichnis 1 LED DIA 1 blinkt 2 mal (Einzelgerät)... 4 2 LED DIA 1 blinkt 2 mal (Reihenschaltung)... 4 3 LED DIA 1 blinkt 3 mal... 5 4 LED

Mehr

FREQUENZUMRICHTER ANTRIEBE (Spannungs-Frequenz-Steuerung) Versuchsaufgabe

FREQUENZUMRICHTER ANTRIEBE (Spannungs-Frequenz-Steuerung) Versuchsaufgabe Fachhochschule raktikum Versuch AS2 Bielefeld Leistungselektronik und Antriebe rof. Dr. Hofer FB Elektrotechnik Regelungstechnik und Leistungselektronik FREQUENZUMRICHTER ANTRIEBE (Spannungs-Frequenz-Steuerung)

Mehr

Katalog 2010. gültig ab 1.4.2010

Katalog 2010. gültig ab 1.4.2010 Katalog 2010 gültig ab 1.4.2010 Blindleistungsregler BLR-CX Edition2 Mikroprozessor-gesteuerter Blindleistungsregler mit 1-phasigem Messsystem - Startmenü zur einfachen Inbetriebnahme - Anschlusserkennung

Mehr

Drucktransmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung

Drucktransmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung transmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung Messwertanziege, -überwachung, -übertragung, und kontinuierliche oder On/Off- Regelung in einem Gerät Typ 8311 kombinierbar mit

Mehr

PROPORTIONALVENTIL Sentronic plus Digitales elektronisches Druckregelventil

PROPORTIONALVENTIL Sentronic plus Digitales elektronisches Druckregelventil . PROPORTIONALVENTIL Sentronic plus Digitales elektronisches Druckregelventil / Baureihe 64 MERKMALE Sentronic plus ist ein hochdynamisches Drei-Wege-Proportionalventil mit digitaler Steuerung. Sentronic

Mehr

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM Technische Daten GSM-Modem Type: Bestellnummer: Gewicht: Spannungsversorgung: Leistungsaufnahme: Betriebstemperatur: Lagertemperatur: Relative Luftfeuchtigkeit:

Mehr

C6 REMOTE I/O ETHERCAT BUSKOPPLER STATUS LEDS HUTSCHIENEN- BEFESTIGUNG UND FUNKTIONSERDE SIGNALZUSTAND LEDS SCHIRMANSCHLUSS AM GEHÄUSETRÄGER SLAVE

C6 REMOTE I/O ETHERCAT BUSKOPPLER STATUS LEDS HUTSCHIENEN- BEFESTIGUNG UND FUNKTIONSERDE SIGNALZUSTAND LEDS SCHIRMANSCHLUSS AM GEHÄUSETRÄGER SLAVE C REMOTE ENTRIEGELUNGSHEBEL BESCHRIFTUNGSCLIP ETHERCAT BUSKOPPLER STATUS LEDS HUTSCHIENEN BEFESTIGUNG UND FUNKTNSERDE SCHIRMANSCHLUSS AM GEHÄUSETRÄGER SIGNALZUSTAND LEDS COE MASTER Coupler TECHNISCHE DATEN

Mehr

Schnittstellenbeschreibung

Schnittstellenbeschreibung 1 Anschlüsse Bezeichnung Funktion, Beschreibung 13 Pressure UT Ausgang Druckluft, Verbindung zum Vorratsbehälter / Kartusche / Tank des Mediums 14 Pressure IN Eingang Druckluft, Schlauchanschluss, 4mm

Mehr

Montage- und Inbetriebnahme Anleitung Frequenzumrichter VersiDrive i... /E

Montage- und Inbetriebnahme Anleitung Frequenzumrichter VersiDrive i... /E electronic Montage- und Inbetriebnahme Anleitung Frequenzumrichter VersiDrive i... /E Qualität ist unser Antrieb. Konformitätserklärung Die PETER electronic GmbH & Co. KG erklärt hiermit, dass die Produktpalette

Mehr

M1-3xxx, MB, AK, AM DIGITAL ANZEIGEGERÄTE

M1-3xxx, MB, AK, AM DIGITAL ANZEIGEGERÄTE M1-3xxx, MB, AK, AM DIGITAL ANZEIGEGERÄTE Für den Schalttafeleinbau oder Wandaufbau rote Anzeige (optional grüne, orange, blaue oder tricolour Anzeige) 4- oder 5-stellig geringe Einbautiefe: ab 25 mm ohne

Mehr

Leistungsschalter für den Motorschutz Reihe 8523/8

Leistungsschalter für den Motorschutz Reihe 8523/8 > Zusatzausrüstung Hilfskontakte 1 Öffner + 1 Schließer oder 2 Öffner + 2 Schließer Unterspannungsauslöser Arbeitsstromauslöser > Schalterbetätigung über Drehgriffe > Sicheres Schalten > Eindeutige Schaltstellungsanzeige

Mehr

Datenblatt. Betriebsanleitung ACTUCON Firmware: 6.6, Manager 4.0 (ACTUCONBA9843)

Datenblatt. Betriebsanleitung ACTUCON Firmware: 6.6, Manager 4.0 (ACTUCONBA9843) SCHIEBEL Datenblatt Seiten gesamt: 15 Datum: 04.01.2000 Datei: AC6640_1.doc Betriebsanleitung ACTUCON Firmware: 6.6, Manager 4.0 (ACTUCONBA9843) Inhaltsverzeichnis: 1 Allgemeines 2 2 Vorteile: 2 2.1 Im

Mehr

KHA6-GT*-Ex1. Grenzwertschalter für Thermoelemente. Aufbau. Nicht-Ex-Bereich Ex-Bereich. Funktion. 230 V AC 1-kanalig. Eingang EEx ia IIC

KHA6-GT*-Ex1. Grenzwertschalter für Thermoelemente. Aufbau. Nicht-Ex-Bereich Ex-Bereich. Funktion. 230 V AC 1-kanalig. Eingang EEx ia IIC Grenzwertschalter für Thermoelemente KHA6GT*Ex1 23 V AC 1kanalig Eingang EEx ia IIC Klemmstellenkompensation 2 Schaltpunkte wirken auf 2 Ausgangsrelais Hoch oder Tiefalarm für jeden Schaltpunkt wählbar

Mehr

Tel.: 49 2162 40025 Fax: 49 2162 40035 info@dsl-electronic.de www.dsl-electronic.de. Neue 3-phasige SELCO Generator Steuerungs-Serie FlexGen

Tel.: 49 2162 40025 Fax: 49 2162 40035 info@dsl-electronic.de www.dsl-electronic.de. Neue 3-phasige SELCO Generator Steuerungs-Serie FlexGen Produktinformation FlexGen System Tel.: 49 2162 40025 Fax: 49 2162 40035 info@dsl-electronic.de www.dsl-electronic.de DSL electronic GmbH Neue 3-phasige SELCO Generator Steuerungs-Serie FlexGen Die neuen

Mehr

Sensorik Drucksensoren Serie PE2. Katalogbroschüre

Sensorik Drucksensoren Serie PE2. Katalogbroschüre Sensorik Drucksensoren Serie PE Katalogbroschüre Sensorik Drucksensoren Serie PE Drucksensor, Serie PE Schaltdruck: - - 6 bar elektronisch Ausgangssignal analog: x PNP, x analog -0 ma Ausgangssignal digital:

Mehr

Analoges Verstärkermodul. Typ VT-MSPA1-1, VT-MSPA1-10, VT-MSPA1-11. Merkmale. Inhalt. RD 30223 Ausgabe: 2013-01 Ersetzt: 02.12.

Analoges Verstärkermodul. Typ VT-MSPA1-1, VT-MSPA1-10, VT-MSPA1-11. Merkmale. Inhalt. RD 30223 Ausgabe: 2013-01 Ersetzt: 02.12. Analoges Verstärkermodul Typ VT-MSPA1-1, VT-MSPA1-10, VT-MSPA1-11 RD 30223 Ausgabe: 2013-01 Ersetzt: 02.12 Geräteserie 1X H6833_d Merkmale Inhalt Geeignet zur Ansteuerung von direktgesteuerten Proportional-Druckventilen:

Mehr

Spezifikationen ACTAS Cx

Spezifikationen ACTAS Cx Allgemeiner Aufbau Steuerausgänge Die Prüfsysteme der ACTAS C-Baureihe dienen zur manuellen und automatisierten Typen- und Fabrikendprüfung von Schaltgeräten beliebiger Bauart im stationären Umfeld. Sie

Mehr

EC-Radialmodul - RadiCal

EC-Radialmodul - RadiCal KG-RR-H ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG Bachmühle D-77 Mulfingen Phone +9 798 8- Fax +9 798 8- info@de.ebmpapst.com www.ebmpapst.com Kommanditgesellschaft Sitz Mulfingen Amtsgericht Stuttgart HRA 9 Komplementär

Mehr