Aktuell: Universitätsprofessor für Verfassungs-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Universität Bonn (seit 10/2016)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Aktuell: Universitätsprofessor für Verfassungs-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Universität Bonn (seit 10/2016)"

Transkript

1 I. Persönliche Daten Name: Dienstanschrift: Geburtstag und -ort: Professor Dr. phil. Carsten Burhop, Dipl. Volkswirt Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Philosophische Fakultät Institut für Geschichtswissenschaften Abteilung Verfassungs-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte Konviktstraße 11, Bonn 2. November 1973 in Bremen, Deutschland II. Wissenschaftlicher und beruflicher Werdegang Aktuell: Universitätsprofessor für Verfassungs-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Universität Bonn (seit 10/2016) Research Affiliate, Max-Planck-Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern, Bonn (seit 04/2010) Ehemals: 03/2013 bis 09/2016 Universitätsprofessor für Wirtschafts- und Sozialgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts unter besonderer Berücksichtigung der Geschichte der Weltwirtschaft, Universität Wien 04/2010 bis 02/2013 Professor (W3) für Wirtschafts- und Unternehmensgeschichte, Universität zu Köln 03/2007 bis 03/2010 Heisenberg-Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft Max-Planck-Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern, Bonn 08/2003 bis 02/2007 Wissenschaftlicher Assistent, Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Universität Münster 02/2000 bis 07/2003 Studentische Hilfskraft, Wissenschaftliche Hilfskraft und Stipendiat, Zentrum für Entwicklungsforschung, Universität Bonn 07/1995 bis 09/1995 Mitarbeiter, Deutsche Bank AG, Bremen 07/1994 bis 06/1995 Grundwehrdienst 08/1992 bis 06/1994 Ausbildung zum Bankkaufmann, Deutsche Bank AG, Bremen 1

2 III. Wissenschaftliche Ausbildung 12. Juli 2005, Habilitation Venia legendi für Volkswirtschaftslehre, Universität Münster 13. November 2002, Promotion Dr. phil., Verfassungs-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Universität Bonn 28. Februar 2000, Diplom Volkswirt, Universität Bonn IV. Drittmittel und Forschungspreise Die Beherrschung der Aktiengesellschaft, /2012 bis 06/2016, Deutsche Forschungsgemeinschaft, Budget ca Aktienerstemissionen und Kapitalmarktentwicklung im Deutschen Reich, /2008 bis 03/2014, Deutsche Forschungsgemeinschaft, Budget ca Der Transfer von Patenten und Erfindungen im Deutschen Reich, /2005 bis 09/2011, Deutsche Forschungsgemeinschaft, Budget ca Kreditvergabe und Kreditrisiken von Banken vor und während der Bankenkrise von /2009 bis 09/2011, Fritz-Thyssen-Stiftung, Budget ca Heisenbergstipendium 03/2007 bis 03/2010, Deutsche Forschungsgemeinschaft, Budget ca Ursachen und Folgen der deutschen Finanzkrise von 1931 in nationaler und internationaler Perspektive Konferenz, 09/2009, Fritz-Thyssen-Stiftung, Budget ca Der Zusammenhang von Aktienrechtsnormen, erfolgsorientierter Entlohnung von Vorständen und Aufsichtsräten und Unternehmenserfolg im Deutschen Reich 10/2004 bis 03/2006, Deutsche Forschungsgemeinschaft, Budget ca Forschungspreis 2002 des Instituts für bankhistorische Forschung, V. Rufe Universität Wien Ruf auf den Lehrstuhl für Wirtschafts- und Sozialgeschichte unter besonderer Berücksichtigung der Geschichte der Weltwirtschaft im 19. und 20. Jahrhundert (07/2012) University of Glasgow Ruf auf den Chair in International Economic or Business History (06/2012) Universität zu Köln Ruf auf die W3-Professur für Wirtschafts- und Unternehmensgeschichte (07/2009) 2

3 VI. Wissenschaftliche Gastaufenthalte Yale University, März bis Mai 2009 University of Warwick, März bis April 2005 und April bis Mai 2008 VII. Mitgliedschaften in Vereinigungen, Beiräten und Herausgebergremien Mitglied für das Fach Wirtschafts- und Sozialgeschichte im Fachkollegium Wirtschaftswissenschaften bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft Mitglied im Querschnittsfachkollegium Langfristprogramme in den Geistes- und Sozialwissenschaften bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft Mitglied im Conseil Scientifique Equipex, Ecole des hautes études en science sociales, Paris Verein für Socialpolitik / Ausschuss für Wirtschaftsgeschichte Institut für Bank- und Finanzgeschichte, Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat Gesellschaft für Unternehmensgeschichte, Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat Jahrbuch für Wirtschaftsgeschichte, Mitglied im Beraterkreis des Herausgebers European Review of Economic History, Mitglied im Editorial board Financial History Review, Mitglied im Editorial board Zeitschrift für Unternehmensgeschichte, Mitglied im Editorial board VIII. Lehrerfahrung / Vorlesungen Wirtschaftsgeschichte des Kaiserreichs Die deutsche Wirtschaft seit 1850 Die deutsche Wirtschaft im 20. Jahrhundert Die europäische Wirtschaft im 20. und 21. Jahrhundert Die Industrielle Revolution Kolonien und Entwicklungsländer in der Weltwirtschaft seit dem 19. Jahrhundert Geschichte der Weltwirtschaft seit dem 18. Jahrhundert Unternehmensgeschichte Geschichte der modernen Volkswirtschaft und ihrer Theorien Quantifizierung und Statistik Einführung in die Volkswirtschaftslehre für Historiker 3

4 IX. Gutachtertätigkeit und Rezensionen Wirtschafts- und sozialhistorische Zeitschriften Journal of Economic History, Explorations in Economic History, Economic History Review, European Review of Economic History, Journal of European Economic History, Cliometrica, Financial History Review, Business History Review, Scandinavien Economic History Review, Australian Economic History Review, Zeitschrift für Unternehmensgeschichte Sonstige Zeitschriften German Economic Review, European Journal of Political Economy, Public Choice, CES-Ifo Economic Studies, Economics of Transition, Review of Law and Economics, Review of International Political Economy Drittmittelgeber European Science Foundation, Deutsche Forschungsgemeinschaft, Jubiläumsfonds der Österreichischen Nationalbank, Cambridge Endowment for Research in Finance, Research Foundation Flanders, Studienstiftung des deutschen Volkes Rezensionen Economic History Review, Journal of European Economic History, Financial History Review, Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Zeitschrift für Unternehmensgeschichte, Bankhistorisches Archiv, Continuity and Change, EH-Net, H-Soz-Kult X. Konferenz- und Seminarpräsentationen 2016: (121) Frankfurt School of Finance and Management; (120) Sparkassenhistorischer Workshop Frankfurt; (119) Universität Lyon; (118) Universität Göttingen 2015: (117) Weltkongress für Wirtschaftsgeschichte, Kyoto; (116) University of Cambridge; (115) Humboldt- Universität Berlin; (114) Ecole Normale Supérieur; (113) Frankfurt School of Finance and Management; (112) Tagung der Gesellschaft für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Münster 2014: (111) Gesellschaft für Unternehmensgeschichte; (110) Max-Planck-Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern; (109) Universität Münster; (108) Erasmus Universität Rotterdam, (107) Frankfurt School of Finance and Management, (106) Ausschuss für Wirtschaftsgeschichte des Vereins für Socialpolitik 2013: (105) Bundesverband deutscher Banken, (104) Universität Mannheim, (103) Universität Regensburg, (102) Jahrestagung der Economic History Society 4

5 2012: (101) Universität Hohenheim, (100) Hessisches Staatsarchiv Marburg, (99) Arbeitskreis Organisation der Schmalenbachgesellschaft, (98) Higher School of Economics Moskau, (97) Max-Planck-Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern, (96) Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht, (95) University of Glasgow, (94) Humboldt-Universität Berlin, (93) Universität Antwerpen, (92) Deutscher Historikertag, (91) Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, (90) Jahrestagung der Economic History Society, (89) 4th European Stock Market History Conference, (88) Ausschuss für Wirtschaftsgeschichte des Vereins für Socialpolitik 2011: (87) Universität Frankfurt, (86) Universität Münster, (85) Universität Genf, (84) Bruegel Institut Brüssel, (83) Universität Bochum, (82) Universität Wien, (81) Paris School of Economics, (80) Jahrestagung des Vereins für Socialpolitik, (79) Tagung der European Historical Economics Society,(78) Ausschuss für Wirtschaftsgeschichte des Vereins für Socialpolitik, (77) Jahrestagung der Economic History Society; 2010: (76) University of Cambridge, (75) Wirtschaftspolitisches Forum der Hanns-Martin-Schleyer-Stiftung Berlin, (74) Tagung des Instituts für bankhistorische Forschung, (73) Wirtschaftsarchiv Baden- Württemberg, (72) Universität Bonn, (71) Max-Planck-Forum Berlin, (70) Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, (69) Universität München, (68) Henley Business School, (67) Jahrestagung der Economic History Association; 2009: (66) Verband der Auslandsbanken in Deutschland, (65) Frankfurt School of Finance and Management, (64) Universität Göttingen, (63) CORE Université Catholique de Louvain, (62) Universität zu Köln, (61) Universität Hannover, (60) Universität Frankfurt, (59) Queen s University Belfast, (58) Universität Bochum, (57) Tagung des Instituts für bankhistorische Forschung, (56) Stern School of Business New York, (55) Yale University, (54) Harvard Business School, (53) Harvard University, (52) Jahrestagung des Vereins für Socialpolitik, (51) Tagung der European Historical Economics Society, (50) Tagung des SFB / TR 15 Governance und Effizienz ökonomischer Systeme 2008: (49) WHU Otto Beisheim School of Management, (48) Universität Münster, (47) Universität Bonn, (46) Universität München, (45) Universität zu Köln, (44) Landesbank Baden-Württemberg, (43) Tagung des Instituts für bankhistorische Forschung, (42) Universität Zürich, (41) Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, (40) University of Warwick, (39) Universität Groningen, (38) Universität Hohenheim, (37) Universität Bonn,(36) BETA-CNRS Financial History Conference Straßburg, (35) Universität Münster, (34) Jahrestagung des Vereins für Socialpolitik, (33) Jahrestagung der Economic History Association, (32) World Congress of Cliometrics, (31) Tagung des SFB / TR 15 Governance und Effizienz ökonomischer Systeme, (30) Jahrestagung der Economic History Society, (29) Ausschuss für Wirtschaftsgeschichte des Vereins für Socialpolitik; 2007: (28) Oxford University, (27) Staatsuniversität Moskau, (26) Deutsche Bundesbank, (25) ASSA Meeting, (24) Jahrestagung der Economic History Society, (23) Tagung der European Historical Economics Society, (22) Ausschuss für Wirtschaftsgeschichte des Vereins für Socialpolitik; 2006: (21) Tagung des Instituts für bankhistorische Forschung, (20) Universität Tokyo, (19) Jahrestagung der Economic History Society, (18) Deutsche Cliometrietagung Tübingen, (17) International Economic History Congress, (16) Jahrestagung des Vereins für Socialpolitik; 5

6 2005: (15) University of Warwick, (14) Humboldt-Universität zu Berlin, (13) Tagung der Gesellschaft für Sozialund Wirtschaftsgeschichte, (12) Jahrestagung der Economic History Society, (11) Tagung der European Historical Economics Society, (10) Jahrestagung des Vereins für Socialpolitik, (9) Berliner Colloquium in quantitativer Wirtschaftsgeschichte, (8) World Congress of Cliometrics; 2004: (7) Universität Dortmund, (6) Jahrestagung European Economic Association, (5) Berlin Colloquium in quantitativer Wirtschaftsgeschichte 2003: (4) Humboldt-Universität zu Berlin, (3) Jahrestagung Economic History Society 2002: (2) Universität Bonn, (1) Jahrestagung Verein für Socialpolitik 6

Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte Universitätsring 1 1090 Wien Österreich

Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte Universitätsring 1 1090 Wien Österreich I. Persönliche Daten Name: Dienstanschrift: Email: Geburtstag und -ort: Univ.-Prof. Dr. phil. Carsten Burhop, Dipl. Volkswirt Universität Wien Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät Institut für Wirtschafts-

Mehr

Discussion und Working Papers am ZEW Stand: März 2008

Discussion und Working Papers am ZEW Stand: März 2008 Discussion und Working Papers am ZEW Stand: März 2008 Titel Bestand Standort Arbeitspapiere Institut für Wirtschaftsforschung, TH Zürich Arbeitspapiere Konjunkturforschungsstelle, ETH Zürich 1991 (Nr.

Mehr

Prof. Dr. Edgar Grande März Lebenslauf. 12. November 1956 in Schwendi, Bundesrepublik Deutschland

Prof. Dr. Edgar Grande März Lebenslauf. 12. November 1956 in Schwendi, Bundesrepublik Deutschland Prof. Dr. Edgar Grande März 2009 Lebenslauf 1. Persönliche Daten: geb. am: Religion: 12. November 1956 in Schwendi, Bundesrepublik Deutschland römisch-katholisch Familienstand: verheiratet seit 15. Juli

Mehr

Direktor der Abteilung Wirtschaftsrecht des Instituts für Wirtschaftsrecht, Arbeits- und Sozialrecht

Direktor der Abteilung Wirtschaftsrecht des Instituts für Wirtschaftsrecht, Arbeits- und Sozialrecht Professor Dr. Jan Lieder, LL.M. (Harvard) Direktor der Abteilung Wirtschaftsrecht des Instituts für Wirtschaftsrecht, Arbeits- und Sozialrecht Albert-Ludwigs-Universität Institut für Wirtschaftsrecht,

Mehr

Nach dem Abitur (1984) studierte Christof Rapp Philosophie, Gräzistik und Logik/Wissenschaftstheorie an den Universitäten Tübingen und München.

Nach dem Abitur (1984) studierte Christof Rapp Philosophie, Gräzistik und Logik/Wissenschaftstheorie an den Universitäten Tübingen und München. Curriculum Vitae (deutsch) Ausbildung / Beruflicher Werdegang Nach dem Abitur (1984) studierte Christof Rapp Philosophie, Gräzistik und Logik/Wissenschaftstheorie an den Universitäten Tübingen und München.

Mehr

Prof. Dr. Gabriele Metzler

Prof. Dr. Gabriele Metzler Prof. Dr. Gabriele Metzler Lehrstuhlinhaberin, Direktorin des An-Instituts Centre Marc Bloch, Dekanin der Philosophischen Fakultät I E-Mail Metzlerg (at) geschichte.hu-berlin.de Telefon (030) 2093 70596

Mehr

Lebenslauf. Humboldt-Universität zu Berlin Juristische Fakultät. Ingolf Pernice geb in Marburg/Lahn. Ausbildung

Lebenslauf. Humboldt-Universität zu Berlin Juristische Fakultät. Ingolf Pernice geb in Marburg/Lahn. Ausbildung Lebenslauf Ingolf Pernice geb. 6.7.1950 in Marburg/Lahn Ausbildung 1961-1969 Gymnasium Philippinum (altsprachlich), Marburg. Abitur 1969 1974 Rechtswissenschaften in Marburg, Genf, Marburg (1. Jur. Staatsexamen)

Mehr

Prof. Dr. iur., LL.M. (London) Stand:

Prof. Dr. iur., LL.M. (London) Stand: P ATRICK C. L EYENS Prof. Dr. iur., LL.M. (London) L EHRVERANSTALTUNGEN Stand: 15.09.2017 V ORLESUNGEN Erasmus University Rotterdam, School of Law, European Master in Law and Economics, 2 hours/week, 2

Mehr

Professor Dr. Dr. h.c. mult. Otmar Issing. L e b e n s l a u f. 1954 Abitur am Humanistischen Gymnasium Würzburg

Professor Dr. Dr. h.c. mult. Otmar Issing. L e b e n s l a u f. 1954 Abitur am Humanistischen Gymnasium Würzburg Professor Dr. Dr. h.c. mult. Otmar Issing L e b e n s l a u f 1936 geb. in Würzburg; Eltern Hans und Josefine Issing, verheiratet seit 1960, zwei Kinder Ausbildung: 1954 Abitur am Humanistischen Gymnasium

Mehr

LEBENSLAUF. Ursula Hoffmann-Lange

LEBENSLAUF. Ursula Hoffmann-Lange LEBENSLAUF Ursula Hoffmann-Lange 16.05.2013 Westendstraße 60 63128 Dietzenbach T. +49 6074 23226 mobil +49 170 8263796 e-mail:ursula.hoffmann-lange@uni-bamberg.de Geburtsdatum und -ort: 17. November 1943

Mehr

CURRICULUM VITAE. Angaben zur Person. Eric Linhart. Familienstand Staatsangehörigkeit

CURRICULUM VITAE. Angaben zur Person. Eric Linhart. Familienstand Staatsangehörigkeit CURRICULUM VITAE Angaben zur Person Name Geburtsdatum und -ort Familienstand Staatsangehörigkeit Eric Linhart 19. März 1976, Mannheim ledig deutsch Adresse Wilhelm-Seelig-Platz 7 24098 Kiel Telefon 0431-880

Mehr

15 Jahre Personalökonomisches Kolloquium

15 Jahre Personalökonomisches Kolloquium 1 Jahre Personalökonomisches Kolloquium Prof. Dr. Mathias Kräkel, Prof. Dr. Oliver Fabel, Prof. Dr. Kerstin Pull 1 Veranstaltungsorte 1998 Bonn 1999 Köln 2 Freiburg 21 Trier 22 Bonn 23 Zürich 24 Bonn 2

Mehr

Prof. Dr. Luise Schorn-Schütte

Prof. Dr. Luise Schorn-Schütte Prof. Dr. Luise Schorn-Schütte 29.06.2015 Tabellarischer Lebenslauf Geboren 19.2.1949 in Osnabrück Ausbildung Habilitation; Thema: "Evangelische Geistlichkeit. Deren Anteil an der Entfaltung frühmoderner

Mehr

Adresse Wilhelm-Seelig-Platz Kiel Telefon Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch

Adresse Wilhelm-Seelig-Platz Kiel Telefon Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch CURRICULUM VITAE Angaben zur Person Name Geburtsdatum und -ort Familienstand Staatsangehörigkeit Eric Linhart 19. März 1976, Mannheim ledig deutsch Adresse Wilhelm-Seelig-Platz 7 24098 Kiel Telefon 0431-880

Mehr

1997 Abitur am I. Staatlichen Gymnasium Sonneberg Grundwehrdienst, Heidenheim am Hahnenkamm

1997 Abitur am I. Staatlichen Gymnasium Sonneberg Grundwehrdienst, Heidenheim am Hahnenkamm Professor Dr. Jan Lieder, LL.M. (Harvard) Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Wirtschaftsrecht, Zivilprozessrecht, Europäisches und Internationales Privatrecht, Rechtsökonomik

Mehr

Lebenslauf. Prof Dr. Michael Woywode

Lebenslauf. Prof Dr. Michael Woywode Lebenslauf Prof Dr. Michael Woywode Zum Werdegang: seit Sep 2007 Inhaber des Lehrstuhls für Mittelstandsforschung und Entrepreneurship sowie Direktor des Instituts für Mittelstandsforschung an der Universität

Mehr

Curriculum Vitae (Stand 24.Oktober 2011)

Curriculum Vitae (Stand 24.Oktober 2011) Curriculum Vitae (Stand 24.Oktober 2011) Persönliche Daten Name: Diplom-Volkswirt Tobias Alexander Jopp Dienstanschrift: Universität Regensburg Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften

Mehr

CURRICULUM VITAE NAME: Prof. Dr. med. Christian Detter. Geburtsdatum: 08. Juni 1963. Geburtsort: Mannheim. Dienstanschrift:

CURRICULUM VITAE NAME: Prof. Dr. med. Christian Detter. Geburtsdatum: 08. Juni 1963. Geburtsort: Mannheim. Dienstanschrift: CURRICULUM VITAE NAME: Prof. Dr. med. Christian Detter Geburtsdatum: 08. Juni 1963 Geburtsort: Mannheim Dienstanschrift: Universitäres Herzzentrum Hamburg GmbH Klinik und Poliklinik für Herz- und Gefäßchirurgie

Mehr

Prof. Dr. iur., LL.M. (London) Stand:

Prof. Dr. iur., LL.M. (London) Stand: P ATRICK C. L EYENS Prof. Dr. iur., LL.M. (London) L EHRVERANSTALTUNGEN Stand: 15.08.2016 V ORLESUNGEN Allgemeiner Teil des Bürgerlichen Gesetzbuchs Humboldt-Universität zu Berlin, Juristische Fakultät,

Mehr

Prof. Dr. rer.pol. Dr. rer.pol. habil. Roland Mattmüller. 10/2001 Ernennung zum Professor am CDHK der Tongji-Universität Shanghai (VR China)

Prof. Dr. rer.pol. Dr. rer.pol. habil. Roland Mattmüller. 10/2001 Ernennung zum Professor am CDHK der Tongji-Universität Shanghai (VR China) Prof. Dr. rer.pol. Dr. rer.pol. habil. Roland Mattmüller Vita Akademische Qualifikation: 10/2001 Ernennung zum Professor am CDHK der Tongji-Universität Shanghai (VR China) 07/1996 Habilitation an der Wirtschafts-

Mehr

Ankündigungen für das Sommersemester 2010

Ankündigungen für das Sommersemester 2010 Ankündigungen für das Sommersemester 2010 Bachelor-Studiengang Hauptfach/Nebenfach VOLKSWIRTSCHAFTSLEHRE 08010 Geschichte der modernen Volkswirtschaft und ihrer Theorien 8 1246 Vorlesung: Die Entstehung

Mehr

Lebenslauf Claus Kreß

Lebenslauf Claus Kreß Lebenslauf Claus Kreß Geboren am 16. März 1966 Merlinweg 63, 50997 Köln, verheiratet mit Richterin am LG Dr. Simone Kreß, Sohn Maximilian und Tochter Charlotte I. Ausbildung September 1975 bis Mai 1984

Mehr

Vortragsprämienprogramm 2013

Vortragsprämienprogramm 2013 Vortragsprämienprogramm 2013 1. Förderprogramm Der Verein für Socialpolitik unterstützt die Präsenz junger deutschsprachiger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften

Mehr

Berufliche Positionen: Seit Okt. 2009 Direktor am Institut für Recht & Ökonomik der Universität

Berufliche Positionen: Seit Okt. 2009 Direktor am Institut für Recht & Ökonomik der Universität 1 Lebenslauf Geburtstag: 19. August 1962 Geburtsort: Hamburg Nationalität: Deutsch Berufliche Positionen: Seit Okt. 2009 Direktor am Institut für Recht & Ökonomik der Universität Hamburg Okt. 2007 Sep.

Mehr

GEWISOLA-ÖGA Ranking und Rating der besten 160 Zeitschriften, alphabetisch geordnet

GEWISOLA-ÖGA Ranking und Rating der besten 160 Zeitschriften, alphabetisch geordnet 1 American Economic Review 92 8,95 A+ 102 Acta Agriculturae Scandinavica - 36 5,79 C Section C Food 46 Advances in Consumer Research 11 6,77 B 129 African Journal of Agricultural and 35 5,2 D Resource

Mehr

KLAUSURTAGUNG DER IN KLOSTER BANZ Klausurtagung der CSU-Landtagsfraktion vom 17. bis 19. Januar 2017 in Kloster Banz.

KLAUSURTAGUNG DER IN KLOSTER BANZ Klausurtagung der CSU-Landtagsfraktion vom 17. bis 19. Januar 2017 in Kloster Banz. Klausurtagung der CSU-Landtagsfraktion vom 17. bis 19. Januar 2017 in Kloster Banz Referenten Niklaus H. Waser Vizepräsident IBM Watson IoT Center in München geb. am 4. April 1969 in Tönisvorst seit 01/2016

Mehr

Forschungsschwerpunkt Experimentelle Ökonomik und angewandte Spieltheorie

Forschungsschwerpunkt Experimentelle Ökonomik und angewandte Spieltheorie Experimentelle Ökonomik und angewandte Spieltheorie Sprecher: Matthias Sutter Institut für Finanzwissenschaft Zukunftsplattform 3. 5. April 2008, Universitätszentrum Obergurgl Was tun wir? Wir analysieren

Mehr

Workshop "Zinssystem" am 19. Juli Lebensläufe der Mitwirkenden

Workshop Zinssystem am 19. Juli Lebensläufe der Mitwirkenden Workshop "Zinssystem" am 19. Juli 2012 Lebensläufe der Mitwirkenden Teilnehmer: Prof. Dr. Kurt Biedenkopf, ehem. Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, Ehrenvorsitzender des Kuratoriums der Hertie

Mehr

Curriculum vitae Mark Spoerer

Curriculum vitae Mark Spoerer Curriculum vitae Mark Spoerer Persönliche Daten Geburt: Telefon: Fax: e-mail: Internet: 5. Oktober 1963 in Köln-Lindenthal +49/(0)941/943-5750 (d) +49/(0)941/943-81-5750 (d) mark.spoerer@geschichte.uni-regensburg.de

Mehr

ANSPRECHPARTNER DER STIFTUNG MARKTWIRTSCHAFT. Dr. Susanna Hübner, Diplom- Ökonomin

ANSPRECHPARTNER DER STIFTUNG MARKTWIRTSCHAFT. Dr. Susanna Hübner, Diplom- Ökonomin ANSPRECHPARTNER DER STIFTUNG MARKTWIRTSCHAFT Dr. Susanna Hübner - Leitung Kommunikation, Ansprechpartnerin für Medien, Internet und Ordnungspolitik Dr. Guido Raddatz - Leiter Arbeitsmarkt, Soziale Sicherung,

Mehr

- 1 - Univ.-Prof. Dr. iur. habil. Wolfgang B. Schünemann. L e b e n s l a u f. Prof. Dr. Wolfgang B. Schünemann

- 1 - Univ.-Prof. Dr. iur. habil. Wolfgang B. Schünemann. L e b e n s l a u f. Prof. Dr. Wolfgang B. Schünemann - 1 - Univ.-Prof. Dr. iur. habil. L e b e n s l a u f Prof. Dr. Schünemann, Wolfgang Bernward, geboren in Erlangen am 11. 1. 1947. Beruflicher Werdegang 1953-1957 Grundschule in Coburg 1957-1966 (Humanistisches)

Mehr

Ausbildung und wissenschaftlicher Werdegang Visiting Professor, Accounting Department, Macquarie University, Sydney

Ausbildung und wissenschaftlicher Werdegang Visiting Professor, Accounting Department, Macquarie University, Sydney JÖRG-MARKUS HITZ Georg-August-Universität Professur für Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung Platz der Göttinger Sieben 3 37073 Telefon: +49 (0)551 39 7313 Fax: +49 (0)551 39 9498 hitz@wiwi.uni-goettingen.de

Mehr

CURRICULUM VITAE. Eric Linhart Curriculum Vitae Seite 1

CURRICULUM VITAE. Eric Linhart Curriculum Vitae Seite 1 CURRICULUM VITAE Angaben zur Person Name Eric Linhart Geburtsdatum und -ort 19. März 1976, Mannheim Familienstand ledig Staatsangehörigkeit deutsch Adresse Bergheimer Str. 58, Raum 03.011 69115 Heidelberg

Mehr

Vermögensbildung und Altersvorsorge in Deutschland und den USA

Vermögensbildung und Altersvorsorge in Deutschland und den USA Walter-Raymond-Stiftung der BDA Bert Rürup / Kurt F. Viermetz Vermögensbildung und Altersvorsorge in Deutschland und den USA Kleine Reihe Heft 72 Vorwort Vermögensbildung spiegelt immer auch gesellschaftliche

Mehr

University of Gdańsk Polish German Cooperation ASICO

University of Gdańsk Polish German Cooperation ASICO University of Gdańsk Polish German Cooperation ASICO 18.11.2011 Erasmus Programme Bilateral Agreements with German Universities Fachhochschule Stralsund Hochschule Bremen Heinrich-Heine Universität Fredrich-Schiller-Universität

Mehr

Staatsangehörigkeit: deutsch verheiratet mit Dipl.-Math. Franziska Lindner, geb. Häfner

Staatsangehörigkeit: deutsch verheiratet mit Dipl.-Math. Franziska Lindner, geb. Häfner Curriculum Vitae Dr. Tobias Lindner, MdB Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gesellschaft Institut für Wirtschaftstheorie

Mehr

VORTRÄGE UND LEHRVERANSTALTUNGEN

VORTRÄGE UND LEHRVERANSTALTUNGEN Rechtstheorie: Gesetzgebung, Vorlesung, Bucerius Law School, Hamburg, Herbsttrimester, 2014. 2014 Roman Business Associations, Vortrag, Duke University: 18th Annual Conference of The International Society

Mehr

Curriculum Vitae Prof. Dr. Achim Conzelmann (Stand: Dezember 2016)

Curriculum Vitae Prof. Dr. Achim Conzelmann (Stand: Dezember 2016) Curriculum Vitae Prof. Dr. Achim Conzelmann (Stand: Dezember 2016) Ausbildung 1980-1987 Studium Mathematik und Sportwissenschaft an der 1976-1979 Gymnasium in Ebingen 1971-1976 Progymnasium in Tailfingen

Mehr

geb. am 1. Juli 1973 in Quedlinburg verheiratet, zwei Kinder deutsch

geb. am 1. Juli 1973 in Quedlinburg verheiratet, zwei Kinder deutsch Lebenslauf Persönliche Daten Andreas Scholze Telefon: +49 (511) 7625642 E-Mail: scholze@rewp.uni-hannover.de Web: www.andreasscholze.net geb. am 1. Juli 1973 in Quedlinburg verheiratet, zwei Kinder deutsch

Mehr

- 1 - Professorin Dr. jur. Tatjana Hörnle, M. A. (Rutgers State University of New Jersey)

- 1 - Professorin Dr. jur. Tatjana Hörnle, M. A. (Rutgers State University of New Jersey) - 1 - Professorin Dr. jur. Tatjana Hörnle, M. A. (Rutgers State University of New Jersey) Humboldt-Universität zu Berlin, Juristische Fakultät, Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Rechtsphilosophie

Mehr

STIFTUNGSPROFESSUREN IN DEUTSCHLAND

STIFTUNGSPROFESSUREN IN DEUTSCHLAND Februar 2018 STIFTUNGSPROFESSUREN IN DEUTSCHLAND Zahlen aus der amtlichen Statistik STIFTUNGSPROFESSUREN IN DEUTSCHLAND ZUSAMMENFASSUNG (I)» Gemäß amtlicher Statistik gab es 806 Stiftungsprofessuren im

Mehr

Curriculum Vitae Professor Dr. Dr. Klaus J. Hopt

Curriculum Vitae Professor Dr. Dr. Klaus J. Hopt Curriculum Vitae Professor Dr. Dr. Klaus J. Hopt Name: Klaus J. Hopt Geboren: 24. August 1940 Akademischer und beruflicher Werdegang seit 1995 Direktor am Max Planck Institut für ausländisches und internationales

Mehr

Dr.-Ing. Masahiko Mori

Dr.-Ing. Masahiko Mori Dr.-Ing. Masahiko Mori Geboren am 16.9.1961 Nationalität: Japanisch 6.9.2009 Vizepräsident, Japan Machine Tool Builders Association (JMTBA) Fellow, Internationale Akademie für Produktionstechnik (CIRP)

Mehr

Bayern Hochschule Deggendorf Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg Hochschule München Julius-Maximilians-Universität Würzburg Ludwig-Maximil

Bayern Hochschule Deggendorf Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg Hochschule München Julius-Maximilians-Universität Würzburg Ludwig-Maximil TOEFL ITP-Test Die unten aufgeführte Liste beinhaltet akademische Institutionen, die als Zulassungsvoraussetzung für bestimmte Studiengänge den paper-based TOEFL ITP-Test (330-677 Punkte) anerkennen. Bitte

Mehr

Education 1993-1997 Education and Training in Psychotherapy and Psychoanalysis

Education 1993-1997 Education and Training in Psychotherapy and Psychoanalysis Werner Ernst University of Innsbruck School of Political Science and Sociology, Department of Political Science Universitätsstraße 15 A-6020 Innsbruck, Austria E-mail: Werner.Ernst@uibk.ac.at Current Position

Mehr

Curriculum Vitae Professor Dr. Herta Flor

Curriculum Vitae Professor Dr. Herta Flor Curriculum Vitae Professor Dr. Herta Flor Name: Herta Flor Akademischer und beruflicher Werdegang Seit 2000 Wissenschaftliche Direktorin, Institut für Neuropsychologie und Klinische Psychologie, Zentralinstitut

Mehr

Prof. Dr. Lena Dräger

Prof. Dr. Lena Dräger Prof. Dr. Lena Dräger Vertretungsprofessorin Chair of International Macroeconomics Fachbereich 03 Wirtschaftswissenschaften Johannes Gutenberg-Universität Mainz Jakob-Welder-Weg 4 D-55128 Mainz Telefon:

Mehr

der Sparkassen-Finanzgruppe e. V.

der Sparkassen-Finanzgruppe e. V. der Sparkassen- e. V. (Stand 1. März 2017) 1. Selbstverständnis der Seite 2 Selbstverständnis und Mission S- ist das Kompetenzzentrum der S- für Kontakte zu Wirtschafts- und Rechtswissenschaftlern S- stellt

Mehr

Lebenslauf Claus Kreß

Lebenslauf Claus Kreß Lebenslauf Claus Kreß Geboren am 16. März 1966 Merlinweg 63, 50997 Köln, verheiratet mit Richterin am LG Dr. Simone Kreß, Sohn Maximilian und Tochter Charlotte I. Ausbildung September 1975 bis Mai 1984

Mehr

Lebenslauf Prof. Dr. Annette Zimmer, geb. Becker

Lebenslauf Prof. Dr. Annette Zimmer, geb. Becker Lebenslauf Prof. Dr. Annette Zimmer, geb. Becker geboren am: 5. September 1954, in: Letmathe jetzt Iserlohn, NRW Schulbildung: 1960-1964 Grundschule Letmathe 1964-1973 Gymnasium Hohenlimburg, neusprachlicher

Mehr

Gültig für Erscheinungszeitraum. American Law and Economics Review 2011-2013 Postprint 12 Nach Wahl

Gültig für Erscheinungszeitraum. American Law and Economics Review 2011-2013 Postprint 12 Nach Wahl American Law and Economics Review 2011-2013 Postprint 12 Nach Wahl Arbitration Law Reports and Review 2011-2013 Postprint 12 Nach Wahl Asian Journal of Comparative Law 2007-2017 Verlags-PDF Keine Nach

Mehr

ÖKONOMEN-BAROMETER VON EURO AM SONNTAG UND N-TV JULI 2012 FRAGE

ÖKONOMEN-BAROMETER VON EURO AM SONNTAG UND N-TV JULI 2012 FRAGE FRAGE Die Staats- und Regierungschefs haben sich auf ihrem jüngsten EU-Gipfel auf neue Rettungsmaßnahmen für die Eurozone geeinigt. Haben die Regierungschefs mit den getroffenen Maßnahmen nach Ihrer Einschätzung

Mehr

(2) Wirtschaftsgeschichte des Kaiserreichs, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2011, 234 S.

(2) Wirtschaftsgeschichte des Kaiserreichs, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2011, 234 S. 1. Monographien (2) Wirtschaftsgeschichte des Kaiserreichs, 1871-1918 Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2011, 234 S. (1) Die Kreditbanken in der Gründerzeit Steiner Verlag, Stuttgart 2004, 279 S. 2. Herausgeberschaften

Mehr

Bibliothek des Eigentums. Im Auftrag der Deutschen Stiftung Eigentum herausgegeben von Otto Depenheuer Band 10

Bibliothek des Eigentums. Im Auftrag der Deutschen Stiftung Eigentum herausgegeben von Otto Depenheuer Band 10 Bibliothek des Eigentums Im Auftrag der Deutschen Stiftung Eigentum herausgegeben von Otto Depenheuer Band 10 Bibliothek des Eigentums Th. von Danwitz, O. Depenheuer, Ch. Engel Bd. 1, Bericht zur Lage

Mehr

(Co-)Direktor des Europa-Instituts der Universität des Saarlandes. Adjunct Professor LL.M. Programme der Universität Lausanne

(Co-)Direktor des Europa-Instituts der Universität des Saarlandes. Adjunct Professor LL.M. Programme der Universität Lausanne MARC BUNGENBERG Prof. Dr. jur., LL.M. (Lausanne) geb. am 22. August 1968 in Hannover Fremdsprachen: Englisch, Französisch POSITIONEN Professur für Öffentliches Recht, Völkerrecht und Europarecht an der

Mehr

Curriculum Vitae Beirat der Zeitschrift Notfall und Rettungsmedizin Springer-Verlag

Curriculum Vitae Beirat der Zeitschrift Notfall und Rettungsmedizin Springer-Verlag Curriculum Vitae 2010 in der Liste der Top-Mediziner des Magazins Guter Rat 4/2008 Zusatz-Qualifikation für die Betreuung Erwachsener mit angeborenen Herzfehler (EMAH) durch die Deutsche Gesellschaft für

Mehr

CURRICULUM VITAE. PROF. DR. MICHAEL STEPHAN Hauptstr. 114 88348 Bad Saulgau Deutschland

CURRICULUM VITAE. PROF. DR. MICHAEL STEPHAN Hauptstr. 114 88348 Bad Saulgau Deutschland CURRICULUM VITAE PROF. DR. MICHAEL STEPHAN Hauptstr. 114 88348 Bad Saulgau Deutschland Tel. (privat): 0151 / 42346773 Tel. (Büro): 06421 / 28 21718 Fax (Büro): 06421 / 28 28958 Email: michael.stephan@staff.uni-marburg.de

Mehr

Lehrstuhl für Analysis und Geometrie. 1. Arbeitsgebiete des Lehrstuhls. 2. Mitarbeiter. Professoren. Mitarbeiter. Sekretariat. Prof. Dr.

Lehrstuhl für Analysis und Geometrie. 1. Arbeitsgebiete des Lehrstuhls. 2. Mitarbeiter. Professoren. Mitarbeiter. Sekretariat. Prof. Dr. Lehrstuhl für Analysis und Geometrie Prof. Dr. Kai Cieliebak Prof. Dr. Urs Frauenfelder Universitätsstr. 14 86135 Augsburg Telefon +49 (0) 821 598-2138 Telefax +49 (0) 821 598 2458 kai.cieliebak@math.uni-augsburg.de

Mehr

Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch

Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch Zur Person - Jahrgang 1960 - verheiratet, 2 Söhne Akademische Laufbahn - Inhaber des Lehrstuhls für Markenmanagement und Automobilmarketing an der EBS Business School (seit

Mehr

I. II. I. II. III. IV. I. II. III. I. II. III. IV. I. II. III. IV. V. I. II. III. IV. V. VI. I. II. I. II. III. I. II. I. II. I. II. I. II. III. I. II. III. IV. V. VI. VII. VIII.

Mehr

Tobias Ebert. Curriculum Vitae. Januar Universität Mannheim Telefon: A5,6 (Bauteil A)

Tobias Ebert. Curriculum Vitae. Januar Universität Mannheim Telefon: A5,6 (Bauteil A) Tobias Ebert Curriculum Vitae Januar 2018 Universitäre Adresse Universität Mannheim Telefon: +49 621 181-2800 A5,6 (Bauteil A) E-Mail: tobias.ebert@uni-mannheim.de 68165 Mannheim, Deutschland Demographische

Mehr

Curriculum Vitae Professor Dr. Herta Flor

Curriculum Vitae Professor Dr. Herta Flor Curriculum Vitae Professor Dr. Herta Flor Name: Herta Flor Forschungsschwerpunkte: Schmerz- und Phantomphänomen, Rolle von Lern- und Gedächtnisprozessen, kortikale Reorganisation, Konditionierung Herta

Mehr

Lebenslauf. Prof. Dr. P. Michael Schmitz

Lebenslauf. Prof. Dr. P. Michael Schmitz Lebenslauf Adressen dienstlich: Adresse privat: Institut für Agrarpolitik und Marktforschung Justus-Liebig-Universität Gießen Diezstr. 15, D-35390 Gießen, Tel.: 0641/99 37060 Fax: 0641/99 37069 Email:

Mehr

Promotionskolleg Soziale Marktwirtschaft Grundlagen ordnungsökonomischen Denkens

Promotionskolleg Soziale Marktwirtschaft Grundlagen ordnungsökonomischen Denkens PROGRAMM BEGABTENFÖRDERUNG UND KULTUR PROMOTIONSFÖRDERUNG Promotionskolleg Soziale Marktwirtschaft Grundlagen ordnungsökonomischen Denkens Curriculum Termin: 9. bis 11. März 2012 Tagungsleitung: Lehrstuhl

Mehr

CURRICULUM VITAE. - 19.06.1982 Abitur am Schillergymnasium in Münster/Westfalen

CURRICULUM VITAE. - 19.06.1982 Abitur am Schillergymnasium in Münster/Westfalen CURRICULUM VITAE Name: Vorname: Schiereck Dirk Geburtsort: Münster/Westfalen Geburtsdatum: 24.08.1962 Gegenwärtige Adresse: Wallstraße 25 69469 Weinheim Telefon (privat): 0177/7 53 76 99 Email: dirk.schiereck@gmx.de

Mehr

Austauschprogramm - MEST -

Austauschprogramm - MEST - Austauschprogramm - MEST - Univ.- Universität Trier 19. Oktober 2016 Programmvorstellung Master Européen en Sciences du Travail (MEST) (auf Englisch: European Master in Labour Studies - EMLS). Ein internationaler

Mehr

Professor Dr. Dr. h.c. Rüdiger Wolfrum. Lebenslauf

Professor Dr. Dr. h.c. Rüdiger Wolfrum. Lebenslauf Professor Dr. Dr. h.c. Rüdiger Wolfrum Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht Im Neuenheimer Feld 535 D-69120 Heidelberg Tel.: +49 (0)6221 482255, Fax: +49 (0)6221 482653

Mehr

Persönliche Daten. Ausbildung und Abschlüsse. Beruflicher Werdegang

Persönliche Daten. Ausbildung und Abschlüsse. Beruflicher Werdegang Prof. Dr. Jürgen Wolters FREIE UNIVERSITÄT BERLIN Institut für Statistik und Ökonometrie Boltzmannstr. 20 D 14195 Berlin Geboren am 24.06.1940 in Stuttgart Persönliche Daten Verheiratet mit Heidemarie

Mehr

PROF. DR. MICHAEL FRENKEL LEBENSLAUF

PROF. DR. MICHAEL FRENKEL LEBENSLAUF PROF. DR. MICHAEL FRENKEL LEBENSLAUF Kontaktdaten: Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Makroökonomik und internationale Wirtschaftsbeziehungen WHU Otto Beisheim School of Management Burgplatz

Mehr

Dr. rer. pol. Helge Müller. Zur Person

Dr. rer. pol. Helge Müller. Zur Person Zur Person * 30.September 1981 in Aachen Auf der W ersch 10 52146 W ürselen Telefon: 02405/4221623 Mobil: 0157/76669618 Email: h.mueller@fs.de Familienstand verheiratet und ortsungebunden Staatsangehörigkeit:

Mehr

Andreas Schneck M.A. Ludwig-Maximilians-Universität München Institut für Soziologie Konradstr München Raum: 412 Telefon: +49 (0)

Andreas Schneck M.A. Ludwig-Maximilians-Universität München Institut für Soziologie Konradstr München Raum: 412 Telefon: +49 (0) Andreas Schneck M.A. Ludwig-Maximilians-Universität München Institut für Soziologie Konradstr. 6 80801 München Raum: 412 Telefon: +49 (0) 89 2180-2929 universitärer beruflicher Werdegang Seit 10/2015 wissenschaftlicher

Mehr

Curriculum Vitae. Prof. Dr. Gerhard UNTIEDT. GEFRA - Gesellschaft für Finanz- und Regionalanalysen, Münster Technische Universität Clausthal

Curriculum Vitae. Prof. Dr. Gerhard UNTIEDT. GEFRA - Gesellschaft für Finanz- und Regionalanalysen, Münster Technische Universität Clausthal Prof. Dr. Gerhard UNTIEDT GEFRA - Gesellschaft für Finanz- und Regionalanalysen, Münster Technische Universität Clausthal August 2008 Curriculum Vitae Anschriften Beruflich: Privat: GEFRA Gesellschaft

Mehr

CURRICULUM VITAE PROF. DR. DR. LYDIA MECHTENBERG

CURRICULUM VITAE PROF. DR. DR. LYDIA MECHTENBERG CURRICULUM VITAE PROF. DR. DR. LYDIA MECHTENBERG Universität Hamburg Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Fachbereich Volkswirtschaftslehre Von-Melle-Park 520146 Hamburg Lydia.Mechtenberg@wiso.uni-hamburg.de

Mehr

Beschäftigung als Werkstudent im Maschinen- und Anlagenbau sowie ehrenamtliches Engagement in der Evangelischen Jugendbildung

Beschäftigung als Werkstudent im Maschinen- und Anlagenbau sowie ehrenamtliches Engagement in der Evangelischen Jugendbildung Professor Dr.-Ing. Matthias Kleiner Verheiratet mit der Pfarrerin Christine Burkhardt-Kleiner Drei erwachsene Kinder: Mara Marthe, Jan Jonathan und Jürn Jakob Fachgebiet: Produktionstechnik Curriculum

Mehr

Prof. Dr. Thomas Apolte Westfälische Wilhelms-Universität Münster. Prof. Dr. Norbert Berthold Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Prof. Dr. Thomas Apolte Westfälische Wilhelms-Universität Münster. Prof. Dr. Norbert Berthold Julius-Maximilians-Universität Würzburg 1. Röpke-Symposium Prof. Dr. Thomas Apolte Westfälische Wilhelms-Universität Münster 1982 1987 Studium der Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Volkswirtschaftslehre/Wirtschafts-politik in Duisburg.

Mehr

Teilnehmer. Dr. Eckhart Arnold Universität Bayreuth Institut für Philosophie Postfach 95440 Bayreuth Tel: 0921/55-4159 eckhart_arnold@hotmail.

Teilnehmer. Dr. Eckhart Arnold Universität Bayreuth Institut für Philosophie Postfach 95440 Bayreuth Tel: 0921/55-4159 eckhart_arnold@hotmail. Teilnehmer Prof. Dr. Dr. Marlies Ahlert Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Universitätsring 3 06108 Halle Tel. 0345-552-3440 Fax 0345-552-7127 marlies.ahlert@wiwi.uni-halle.de

Mehr

PD Dr. habil. Georg Stadtmann

PD Dr. habil. Georg Stadtmann Lebenslauf PD Dr. habil. Georg Stadtmann G. Stadtmann Lebenslauf 2 Zu meiner Person PD. Dr. habil. Georg Stadtmann Geboren am 26. April 1970 in Essen Nationalität: Deutsch Familienstand: ledig, Familie

Mehr

Abteilung Wirtschaft Studiengang Volkswirtschaftslehre

Abteilung Wirtschaft Studiengang Volkswirtschaftslehre John F. Kennedy-Institut für Nordamerikastudien Abteilung für Wirtschaft Lansstr. 7-9 D-14195 Berlin Tel. 838-53603 Fax: 838-52885 Abteilung Wirtschaft Studiengang Volkswirtschaftslehre Die Abteilung Wirtschaft

Mehr

GEWISOLA-ÖGA-Ranking und Rating der besten 160 Zeitschriften, geordnet nach GEWISOLA/ÖGA-JOURQUAL-Indexwert

GEWISOLA-ÖGA-Ranking und Rating der besten 160 Zeitschriften, geordnet nach GEWISOLA/ÖGA-JOURQUAL-Indexwert GEWISOLA-ÖGA-Ranking und der best 160 Zeitschrift, geordnet nach GEWISOLA/ÖGA-JOURQUAL- 1 American Economic Review 92 8,95 A+ 2 Journal of Econometrics 31 8,48 A+ 3 The Economic Journal 41 8,36 A+ 4 American

Mehr

Prof. Dr. iur., LL.M. (London) Stand (date): 01.03.2014

Prof. Dr. iur., LL.M. (London) Stand (date): 01.03.2014 P ATRICK C. L EYENS Prof. Dr. iur., LL.M. (London) L EHRVERANSTALTUNGEN ( T AUGHT C OURSES) Stand (date): 01.03.2014 V ORLESUNGEN UND S EMINARE ( T AUGHT C OURSES) N.N. Economics, Seminar, 1 hour/week,

Mehr

Lebenslauf. Seit 1981 kaufmännische Tätigkeit in den Familienbetrieben: Taxen Müller GmbH, Fahrschule Helmut Müller, Busunternehmen Walter Müller.

Lebenslauf. Seit 1981 kaufmännische Tätigkeit in den Familienbetrieben: Taxen Müller GmbH, Fahrschule Helmut Müller, Busunternehmen Walter Müller. Prof. Dr. Stefan Müller Lebenslauf Jahrgang: 1966 Familienstand: Verheiratet, 3 Kinder Schulabschluss: 1985; allgemeine Hochschulreife Grundwehrdienst: 1985 1986 Studium: 1986 1992 Carl von Ossietzky Universität

Mehr

Pressegespräch Blick in die Zukunft der Altersmedizin in Heidelberg, 31. Januar 2017 Curriculum Vitae

Pressegespräch Blick in die Zukunft der Altersmedizin in Heidelberg, 31. Januar 2017 Curriculum Vitae Pressegespräch Blick in die Zukunft der Altersmedizin in Heidelberg, 31. Januar 2017 Curriculum Vitae Name: Jürgen Martin Ludwig Bauer Anschrift beruflich: AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS HEIDELBERG gemeinnützige

Mehr

Prof. Dr. iur., LL.M. (London) Stand (date): 25.09.2015

Prof. Dr. iur., LL.M. (London) Stand (date): 25.09.2015 P ATRICK C. L EYENS Prof. Dr. iur., LL.M. (London) L EHRVERANSTALTUNGEN ( T AUGHT C OURSES) Stand (date): 25.09.2015 V ORLESUNGEN UND S EMINARE ( T AUGHT C OURSES) Bankrecht Gesellschaftsecht II Kapitalmarktrecht

Mehr

CURRICULUM VITAE Univ.-Prof. em. Dr. Dirk Kaesler. Schulen Volksschule München-Obermenzing ( ) Oberrealschule München-Pasing ( )

CURRICULUM VITAE Univ.-Prof. em. Dr. Dirk Kaesler. Schulen Volksschule München-Obermenzing ( ) Oberrealschule München-Pasing ( ) CURRICULUM VITAE Univ.-Prof. em. Dr. Dirk Kaesler Geboren am 19. Oktober 1944 in Wiesbaden Schulen Volksschule München-Obermenzing (1950-1955) Oberrealschule München-Pasing (1955-1965) Studium Diplom-Prüfung

Mehr

Informationen zu TOP 6 der Hauptversammlung: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten.

Informationen zu TOP 6 der Hauptversammlung: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. Informationen zu TOP 6 der Hauptversammlung: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. Dr. rer. pol. Kurt Bock, Heidelberg Vorsitzender des Vorstands der BASF SE (bis 4. Mai 2018) 1958 geboren

Mehr

Liste der Kandidierenden für die DFG-Fachkollegienwahl 2015

Liste der Kandidierenden für die DFG-Fachkollegienwahl 2015 Liste der Kandidierenden für die DFG-Fachkollegienwahl 2015 Stand 30. Juni 2015 Hinweis: Ein Abkürzungsverzeichnis für die vollständigen Namen der vorschlagenden Institutionen nden Sie ab Seite 575. Seite

Mehr

U n i v e r s i t ä t s p r o f e s s o r D r. H o l g e r P f a f f

U n i v e r s i t ä t s p r o f e s s o r D r. H o l g e r P f a f f Gustav-Heinemann-Str. 48 50226 Frechen-Königsdorf Tel. : 0049 (0)221 / 478 97101 Fax :0049 (0)221 / 478 97118 Holger.Pfaff@uk-koeln.de U n i v e r s i t ä t s p r o f e s s o r D r. H o l g e r P f a f

Mehr

Workshop "Beschäftigungsstrategien bei geringem Wirtschaftswachstum" am 10. Juni 2015 in Bonn. Lebensläufe der Mitwirkenden

Workshop Beschäftigungsstrategien bei geringem Wirtschaftswachstum am 10. Juni 2015 in Bonn. Lebensläufe der Mitwirkenden Workshop "Beschäftigungsstrategien bei geringem Wirtschaftswachstum" am 10. Juni 2015 in Bonn Lebensläufe der Mitwirkenden Teilnehmer: Prof. Dr. Klaus Dörre, Institut für Soziologie, Universität Jena Alexander

Mehr

CURRICULUM VITAE. Alexander Schulze

CURRICULUM VITAE. Alexander Schulze Mai, 2014 CURRICULUM VITAE Alexander Schulze Adresse und Telefonnummer Privat Karlsruher Straße 23 D-69126 Heidelberg +49 (0)6221 9147806 schulal@uni-mainz.de 1 Forschungsinteressen Sozialstrukturanalyse

Mehr

1) Der Vorstand informiert. Einladung zur Mitgliederversammlung. In dieser Ausgabe: August Liebe Mitglieder, Der Vorstand informiert

1) Der Vorstand informiert. Einladung zur Mitgliederversammlung. In dieser Ausgabe: August Liebe Mitglieder, Der Vorstand informiert Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie August 2006 ONLINE NEWSLETTER DER DGHM 1) Der Vorstand informiert Einladung zur DGHM-Mitgliederversammlung

Mehr

Kyoko Shinozaki, Ph.D 1. Kyoko Shinozaki, Ph.D. geboren am in Amagi, Japan

Kyoko Shinozaki, Ph.D 1. Kyoko Shinozaki, Ph.D. geboren am in Amagi, Japan Kyoko Shinozaki, Ph.D 1 CURRICULUM VITAE Zur Person Kyoko Shinozaki, Ph.D. geboren am 24.1.1973 in Amagi, Japan Dienstanschrift Universität Salzburg Fachbereich Politikwissenschaft und Soziologie Abteilung

Mehr

Das Forschungsranking

Das Forschungsranking Centrum für Hochschulentwicklung Das Forschungsranking deutscher Universitäten Analysen und Daten im Detail Jura Dr. Sonja Berghoff Dipl.-Soz. Gero Federkeil Dipl.-Kff. Petra Giebisch Dipl.-Psych. Cort-Denis

Mehr

Curriculum Vitae. Seit Februar 2010 Professor für Internationale Ökonomie an der Universität Erfurt

Curriculum Vitae. Seit Februar 2010 Professor für Internationale Ökonomie an der Universität Erfurt Curriculum Vitae ALLGEMEINE DATEN Name: Dominik Maltritz Geburtstag: 13. Juli 1971 Geburtsort: Sangerhausen Nationalität: deutsch Familienstand ledig WERDEGANG Seit Februar 2010 Professor für Internationale

Mehr

Studienführer Biologie

Studienführer Biologie Studienführer Biologie Biologie - Biochemie - Biotechnologie - Bioinformatik an deutschen Universitäten, Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen 3. Auflage Herausgegeben vom vdbiol - Verband Deutscher

Mehr

Dr. Tim Kaiser CV, Juni 2017

Dr. Tim Kaiser CV, Juni 2017 Dr. Tim Kaiser CV, Juni 2017 Wissenschaftliche Tätigkeiten seit 06/2015 seit 04/2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung Weltwirtschaft (Bereich Finanzielle Entwicklung) des Deutschen Instituts

Mehr

CURRICULUM VITAE Prof. Dr. Thomas Beissinger

CURRICULUM VITAE Prof. Dr. Thomas Beissinger CURRICULUM VITAE Prof. Dr. Thomas Beissinger April 2007 Address University of Hohenheim Department of Economics Chair of Service Economics and Labor Economics 70593 Stuttgart, Germany Phone: +49-(0)711-459-22593

Mehr

Dr. sc. pol. Jost A. Massenberg

Dr. sc. pol. Jost A. Massenberg Dr. sc. pol. Jost A. Massenberg Vorsitzender der Geschäftsführung BENTELER Distribution International GmbH, Düsseldorf Mitglied des Aufsichtsrats seit Juli 2006 Vorsitzender des Aufsichtsrats seit Januar

Mehr

German Yearbook on Business History 1985

German Yearbook on Business History 1985 German Yearbook on Business History 1985 German Yearbook on Business History 1985 Edited by the German Society for Business History, Cologne in Cooperation with the Institute for Bank-Historical Research,

Mehr

Lebensläufe der Vorstandsmitglieder der Neumüller CEWE COLOR Stiftung

Lebensläufe der Vorstandsmitglieder der Neumüller CEWE COLOR Stiftung Lebensläufe der Vorstandsmitglieder der Neumüller CEWE COLOR Stiftung Dr. Rolf Hollander Jahrgang: 1951 Vorstandsvorsitzender 1976 Abschluss des Studiums der Betriebswirtschaftslehre an der Universität

Mehr