> Kundeninformationen zum CFD-Geschäft. Stand: September 2014

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "> Kundeninformationen zum CFD-Geschäft. Stand: September 2014"

Transkript

1 > Kundeninformationen zum CFD-Geschäft Stand: September 2014

2 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, als Ihr Partner im CFD-Geschäft freuen wir uns, Sie mit dieser Broschüre über die comdirect bank AG und ihre im Zusammenhang mit dem CFD-Geschäft stehenden Dienstleistungen zu informieren. Informationen zu Preisen finden Sie in dem ebenfalls bereitgestellten Verzeichnis Konditionen für den CFD-Handel. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihren CFD-Geschäften. > Name und Anschrift der comdirect bank AG Ihr Vertragspartner im CFD-Geschäft ist die comdirect bank Aktiengesellschaft Pascalkehre Quickborn Postanschrift: comdirect bank AG Quickborn Internet: 3

3 > Die comdirect bank AG und ihre Dienstleistungen im CFD-Geschäft Allgemeines Die comdirect bank AG steht ihren Kunden mit zahlreichen Dienstleistungen rund um den Erwerb, die Veräußerung sowie die Verwahrung von Finanzinstrumenten zur Verfügung. Hierzu gehören auch Dienstleistungen zur Eröffnung und Schließung von CFD-Positionen (contracts for difference). Auf die Dienst leis - tungen im Zusammenhang mit CFD-Geschäften wird im Fol gen - den detailliert eingegangen. Des Weiteren ist die comdirect bank AG im Giro-, Einlagen-, Depot- und Kreditgeschäft tätig. Für CFD-Geschäfte mit der comdirect bank AG gelten neben den im jeweiligen Antrag aufgeführten Geschäftsbedingungen die Sonderbedingungen für den CFD-Handel. Darüber hinaus gelten ergänzend insbesondere die allgemeinen Geschäfts be ding ung en sowie die Bedingungen für das Online-Banking der comdirect bank AG. Die comdirect bank AG wendet sich mit ihrem Dienstleis tungs - angebot ausschließlich an Privatkunden, die im eigenen wirtschaftlichen Interesse handeln. Geschäftskonten bzw. Konten, die ein Kunde im fremden wirtschaftlichen Interesse zu führen wünscht, werden nicht eingerichtet. Finanzkommissionsgeschäft Geschäfte zur Eröffnung und Schließung von CFD-Positionen werden von der comdirect bank AG im Wege des Kommissions - geschäfts abgeschlossen. Im Rahmen des Kommissionsgeschäfts schließt die Bank als Kommissionärin in eigenem Namen für Rechnung des Kunden ein CFD-Geschäft mit der Commerzbank AG als Market Maker ab. Die Bank erhält für ihre Tätigkeit vom Kunden eine Order - provision. Beratungsfreie Auftragsausführung Die comdirect bank AG führt CFD-Geschäfte ohne Anlage be ra - tung aus. Vor Ausführung ist die comdirect bank AG gesetzlich verpflichtet, auf Basis der ihr vorliegenden Informationen zu prüfen, ob der Kunde schon über hinreichende theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrungen verfügt, um die mit dem konkret beabsichtigten Geschäft verbundenen Risiken angemes - sen beurteilen zu können. Die Prüfung kann dazu führen, dass die Bank den Kunden auf die aus ihrer Sicht möglicherweise fehlende Angemessenheit des Auftrags hinweist. Die Order wird dann von der comdirect bank AG nur nach ausdrücklicher Freigabe durch den Kunden ausgeführt. Erfahrungen in CFD-Geschäften werden automatisch anhand der Transaktionen des Kunden ermittelt, die der Kunde z. B. bei der Kontoeröffnung der Bank mitgeteilt hat oder in der Vergangenheit bei der comdirect bank AG durchgeführt wurden. Der Kunde erhält über seine im Verlauf eines Handelstages getätigten CFD-Geschäfte einen Tagesreport, der ihm grundsätzlich in die für ihn unter erreichbare elektronische PostBox eingestellt wird. Darüber hinaus kann der Kunde die von ihm getätigten CFD-Geschäfte in der elektronischen Handelsplattform nachverfolgen. Finanzanalysen Darüber hinaus gibt die comdirect bank AG in verschiedenen Formen Finanzanalysen weiter, die von Dritten erstellt worden sind. Finanzanalysen sind Informationen über Finanz instru men te oder Emittenten, die Empfehlungen für eine bestimmte Anlage - entscheidung enthalten und einem individuell nicht bestimmba - ren Personenkreis wie z. B. den Besuchern der Website der comdirect bank AG zugänglich gemacht werden. Kosten und Nebenkosten der Dienstleistungen im Zusammenhang mit CFD-Geschäften Informationen über Kosten und Nebenkosten für die vorgenan n - ten Dienstleistungen der comdirect bank AG in CFD-Geschäften können dem jeweils gültigen Verzeichnis Konditionen für den CFD-Handel der comdirect bank AG entnommen werden. Abschließende Hinweise Wir weisen darauf hin, dass bei CFD-Geschäften kein öffentlicher Prospekt eines Emittenten existiert. CFD-Geschäfte werden nach den jeweils aktuellen Aus füh - rungs grundsätzen für CFD-Geschäfte der comdirect bank AG, die Bestandteil der Sonderbedingungen für den CFD-Handel sind, abgewickelt. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass Kapitalanlagen in CFD-Positionen sowohl mit Chancen als auch mit erheblichen Risiken verbunden sind. Deshalb ist es wichtig, sich vor jeder Anlageentscheidung über die damit einhergehenden möglichen Risiken zu informieren und getroffene Anlage ent scheidungen sehr aufmerksam zu kontrollieren. Die comdirect bank AG stellt Ihnen mit der Broschüre Basis- und Risiko information für CFD-Geschäfte umfassende Erläuterungen zu der Vermögens - anlage in CFD-Positionen und die mit dieser typischerweise verbundenen Risiken zur Verfügung. 4

4 > Kommunikationssprache und -mittel Die maßgebliche Sprache, in der Kunden mit der comdirect bank AG kommunizieren und Dokumente sowie andere Informationen von ihr erhalten können, ist Deutsch. Kunden erreichen die comdirect bank AG telefonisch unter , schriftlich per Post, per Fax unter oder per über Aufträge für CFD-Geschäfte können lediglich telefo nisch oder online über erteilt werden. > Zuständige Aufsichtsbehörde Die comdirect bank AG wird von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht beaufsichtigt. Anschriften: Graurheindorfer Straße 108, Bonn und Marie-Curie-Straße 24 28, Frankfurt am Main Internet: > Informationen über den Schutz von Einlagen und Finanzinstrumenten Die comdirect bank AG ist dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e. V. angeschlossen. Der Umfang der durch den Einlagensicherungsfonds geschützten Verbindlichkeiten der Bank gegenüber ihren Kunden ist in Nr. 20 ihrer Allgemeinen Geschäftsbedingungen beschrieben. > Informationen über den Umgang mit Interessenkonflikten Die comdirect bank AG ist bestrebt, Interessenkonflikte, die im Zusammenhang mit ihrer Geschäftstätigkeit entstehen können, zu vermeiden. Dafür hat sie eine Vielzahl von Vor - kehrungen getroffen. Dennoch kann nicht ausgeschlossen werden, dass es in Einzelfällen zu solchen Interessenkonflikten kommt. In diesen Fällen geht die comdirect bank AG damit stets professionell und unter strenger Berücksichtigung der Kundeninteressen um. In Übereinstimmung mit den Vorgaben des Wertpapier han dels - gesetzes informieren wir unsere Kunden daher nachfolgend über unsere weitreichenden Vorkehrungen zum Umgang mit solchen Interessenkonflikten. Interessenkonflikte können sich ergeben zwischen der comdirect bank AG, anderen Unternehmen des Konzerns, der Geschäftsleitung, den Mitarbeitern der comdirect bank AG oder anderen Personen, die mit ihr verbunden sind, und Kunden der comdirect bank AG oder zwischen Kunden der comdirect bank AG. Interessenkonflikte können sich insbesondere ergeben bei Erhalt oder Gewähr von Zuwendungen (bspw. Platzierungs-/ laufenden Vertriebsfolgeprovisionen) von Dritten oder an Dritte im Zusammenhang mit Wertpapier - dienstleistungen, aus Beziehungen der comdirect bank AG mit Emittenten von Finanzinstrumenten, etwa bei Kooperationen, durch Erlangung von Informationen, die nicht öffentlich bekannt sind, aus persönlichen Beziehungen der Mitarbeiter oder der Ge - schäftsleitung oder der mit diesen verbundenen Personen oder bei der Mitwirkung dieser Personen in Aufsichts- und Beiräten. 5

5 > Informationen über den Umgang mit Interessenkonflikten (Fortsetzung) Wo immer sich geschäftliche Interessen gegenüberstehen, kann es zu Interessenkonflikten kommen. Die comdirect bank AG setzt alles daran, solche Konflikte von vornherein auszuschließ en. Dies ist allerdings nicht immer möglich. Um möglichst zu vermeiden, dass sachfremde Interessen ihre Wertpapierdienstleistungen beeinflussen, fordert die comdirect bank AG von ihren Mitarbeitern jederzeit Sorgfalt und Redlichkeit, rechtmäßiges und professionelles Handeln, die Beachtung von Marktstandards und insbesondere immer die Beachtung des Kundeninteresses. Die Mitarbeiter der comdirect bank AG sind verpflichtet, diese Standards und Verhaltenspflichten zu beachten. Die Integrität und Qualität der comdirect bank AG dokumentiert sich in ihrem professionellen Umgang mit Interessen - konflikten. In der comdirect bank AG ist daher unter der direkten Verantwortung des Vorstands eine unabhängige Compliance-Stelle tätig, der die Überwachung der Identi fi - kation, Vermeidung und des Managements von Interessen - konflikten durch die Geschäftsbereiche obliegt. Im Einzelnen ergreift die comdirect bank AG u. a. folgende Maßnahmen: Regelungen über die Annahme und Gewährung von Zu - wendungen sowie deren Offenlegung Schaffung von Vertraulichkeitsbereichen durch Errichtung von Informationsbarrieren, die Trennung von Verantwort - lichkeiten und / oder räumliche Trennung Führung einer Insider- bzw. Beobachtungsliste, die der Überwachung des sensiblen Informationsaufkommens sowie der Verhinderung eines Missbrauchs von Insiderinformationen dient Führung einer Sperrliste, die unter anderem dazu dient, möglichen Interessenkonflikten durch Geschäftsverbote zu begegnen Offenlegung von Wertpapiergeschäften solcher Mitarbeiter gegenüber der Compliance-Stelle, bei denen im Rahmen ihrer Tätigkeit Interessenkonflikte auftreten können Schulungen der Mitarbeiter Interessenkonflikte, die sich nicht vermeiden lassen sollten, werden gegenüber den betroffenen Kunden offengelegt. Die folgenden Absätze informieren Sie über Zuwendungen, die die comdirect bank AG aus dem CFD-Geschäft von Dritten erhält bzw. an Dritte gewährt. Zuwendungen Dritter an die comdirect bank AG Um CFD-Geschäfte für ihre Kunden auf einem gleichbleibend hohen und zugleich kostengünstigen Niveau erbringen zu können, investiert die comdirect bank AG laufend in die Bereit - stellung, die Verbesserung und den stetigen Aus bau ihrer effizi enten und qualitativ hochwertigen Service leis tungen und Infrastruktur, in das breite und hochaktuelle Angebot von Finanzinformationen und Funktionalitäten der Website sowie in die Erweiterung ihres Produkt- und Leistungs angebotes. Zu diesem Zweck setzt sie auch die von Dritten erhaltenen nachfolgend beschriebenen Geldzahlungen oder geldwerten Vorteile (zusammen Zuwendungen) ein. Der comdirect bank AG können im Zusammenhang mit der Eröffnung oder Schließung von CFD-Positionen durch den Kunden von der Commerzbank AG finanzielle Zuwendungen gewährt werden. Im Fall der Berechnung von Ausgleichszahlungen für das Halten offener Positionen über Nacht (Overnight), die der Kunde gegen - über der Commerzbank AG zu leisten hat, kann die Commerz - bank AG der comdirect bank AG Vertriebs pro vi sionen gewähren, die regelmäßig bis zu zwei Drittel des dem Kunden in Rechnung gestellten Auf- bzw. Abschlags für das Halten einer Overnight- Position betragen können. Weiterhin erhält die comdirect bank AG von der Commerzbank AG pro Transaktion in Instrumenten ohne Transaktionsprovision bis zu 25 % der Spanne zwischen An- und Verkaufskurs zum Ausführungszeitpunkt. Nähere Einzelheiten teilt die comdirect bank AG auf Nachfrage mit oder sind den Informationen der comdirect bank AG über den Umgang mit Interessenkonflikten zu entnehmen. Der Kunde ist damit einverstanden, dass die vorgenannten Zuwend ungen bei der comdirect bank AG verbleiben. Zu diesem Zweck wird vereinbart, dass mögliche Herausgabe an sprüche des Kunden gegen die comdirect bank AG in keinem Fall entstehen. Dies trägt dazu bei, die technische Infra struktur und die umfangreichen Serviceleistungen sowie die kostengünstige Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit dem CFD-Angebot der comdirect bank AG aufrechtzuerhalten und auszubauen. 6

6 > Viele Wege führen zum CFD-Betreuungsteam Internet: cfd.comdirect.de Telefon für Kunden: Kostenloses Telefon für Interessenten: Fax: (kostenlos aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz) Oder besuchen Sie uns auf comdirect bank AG Quickborn Stand 09/14 F-CFDKi 1-09/14

Informationen über den Umgang mit Interessenkonfl ikten

Informationen über den Umgang mit Interessenkonfl ikten In Übereinstimmung mit den Vorgaben des Wertpapierhandelsgesetzes und den Mindestanforderungen an die Compliancefunktion (MaComp) der Bafin informieren wir Sie nachfolgend über unsere weitreichenden Vorkehrungen

Mehr

Kunden-Information der. inprimo invest GmbH

Kunden-Information der. inprimo invest GmbH Kunden-Information der inprimo invest GmbH Finanzdienstleistungsunternehmen sind verpflichtet, ihre Kunden über verschiedene Sachverhalte aufzuklären. Das ist die Aufgabe dieses Schreibens. Informationen

Mehr

Grundsätze zum Umgang mit Interessenkonflikten

Grundsätze zum Umgang mit Interessenkonflikten Grundsätze zum Umgang mit Interessenkonflikten Stand: Dezember 2014 I. Einleitung Das Handeln im Kundeninteresse ist das Leitbild, das die Geschäftsbeziehung der Lingohr & Partner Asset Management GmbH

Mehr

Interessenkonflikt-Regelungen der FPM Frankfurt Performance Management AG

Interessenkonflikt-Regelungen der FPM Frankfurt Performance Management AG Interessenkonflikt-Regelungen der FPM Frankfurt Performance Management AG Conflicts of Interests Policy Kundeninformation über den Umgang mit Interessenkonflikten bei der FPM Frankfurt Performance Management

Mehr

Unternehmensinformationen

Unternehmensinformationen Unternehmensinformationen Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Informationen über unsere Gesellschaft und Ihre Finanzportfolioverwaltung. Wenn Sie darüber hinaus Fragen zu unserem Unternehmen haben,

Mehr

Informationen über die Wertpapierdienstleistungen der KochBank GmbH Wertpapierhandelsbank (gemäß 31 Abs. 3 Satz 3 Nr. 1 WpHG)

Informationen über die Wertpapierdienstleistungen der KochBank GmbH Wertpapierhandelsbank (gemäß 31 Abs. 3 Satz 3 Nr. 1 WpHG) Informationen über die Wertpapierdienstleistungen der KochBank GmbH Wertpapierhandelsbank (gemäß 31 Abs. 3 Satz 3 Nr. 1 WpHG) 1. Informationen über die Wertpapierhandelsbank KochBank GmbH Wertpapierhandelsbank

Mehr

Kunden- Information der. inprimo invest GmbH

Kunden- Information der. inprimo invest GmbH Kunden- Information der inprimo invest GmbH Finanzdienstleistungsunternehmen sind verpflichtet, ihre Kunden über verschiedene Sachverhalte aufzuklären. Das ist die Aufgabe dieses Schreibens. Informationen

Mehr

INTERESSENKONFLIKTE WWW.FIRSTQUANT.DE. First Quant GmbH Medienpark Haus I Unter den Eichen 5 69195 Wiesbaden

INTERESSENKONFLIKTE WWW.FIRSTQUANT.DE. First Quant GmbH Medienpark Haus I Unter den Eichen 5 69195 Wiesbaden INTERESSENKONFLIKTE First Quant GmbH Medienpark Haus I Unter den Eichen 5 69195 Wiesbaden Phone: +49(0)6 11-51 04 95 41 Fax: +49(0) 66 55-91 81 65 Email: info@firstquant.de WWW.FIRSTQUANT.DE Die First

Mehr

> Kundeninformationen zum Wertpapiergeschäft. Stand: November 2014

> Kundeninformationen zum Wertpapiergeschäft. Stand: November 2014 > Kundeninformationen zum Wertpapiergeschäft Stand: November 2014 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, als Ihr Partner im Wertpapiergeschäft freuen wir uns, Sie mit dieser Broschüre über die comdirect

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DER HANSEATIC BROKERHOUSE FINANCIAL SERVICES GMBH

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DER HANSEATIC BROKERHOUSE FINANCIAL SERVICES GMBH ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DER HANSEATIC BROKERHOUSE FINANCIAL SERVICES GMBH 1. Geltungsbereich Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) über die Ausführung von Wertpapierdienstleistungen, Wertpapier-/

Mehr

Informationen nach 31 Abs. 3 WpHG i.v.m. 5 WpDVerOV Stand 01.07.2015

Informationen nach 31 Abs. 3 WpHG i.v.m. 5 WpDVerOV Stand 01.07.2015 Informationen nach 31 Abs. 3 WpHG i.v.m. 5 WpDVerOV Stand 01.07.2015 1. Allgemeine Informationen 1.1. Name und Anschrift der Gesellschaft CRX Markets AG Schäufeleinstr. 1 80687 München Email: regulation@crxmarkets.com

Mehr

TLB 1 von 5. Informationen über die Triodos Bank N.V. Deutschland und ihre Dienstleistungen im Wertpapiergeschäft TriodosFonds

TLB 1 von 5. Informationen über die Triodos Bank N.V. Deutschland und ihre Dienstleistungen im Wertpapiergeschäft TriodosFonds TLB 1 von 5 Informationen über die und ihre Dienstleistungen im Wertpapiergeschäft TriodosFonds Bevor Sie im Fernabsatz (zum Beispiel per Telefon oder Briefverkehr) mit uns Verträge abschließen, möchten

Mehr

Verbraucherschutz. MiFID II die wichtigsten Änderungen für Anleger

Verbraucherschutz. MiFID II die wichtigsten Änderungen für Anleger Verbraucherschutz MiFID II die wichtigsten Änderungen für Anleger Im Januar 2018 ist das Wertpapierhandelsrecht an vielen Stellen geändert worden. Davon sind auch Sie als Privatkundinnen und -kunden betroffen,

Mehr

Kundeninformationen. über die. Small & Mid Cap Investmentbank AG. gem. 31 Abs. 3 WpHG

Kundeninformationen. über die. Small & Mid Cap Investmentbank AG. gem. 31 Abs. 3 WpHG Kundeninformationen über die gem. 31 Abs. 3 WpHG (Stand: Mai 2015) Gemäß den Vorgaben des 31 Abs. 3 Wertpapierhandelsgesetz ( WpHG ) erteilen wir unseren Kunden hiermit folgende Informationen über die

Mehr

Kundeninformation zu Geschäften in Wertpapieren und weiteren Finanzinstrumenten

Kundeninformation zu Geschäften in Wertpapieren und weiteren Finanzinstrumenten Kundeninformation zu Geschäften in Wertpapieren und weiteren Finanzinstrumenten 1 1 von 10 10 Die vorliegende Kundeninformation basiert auf den Ergebnissen des DSGV-Projektes Umsetzungsprojekt MiFID. Alle

Mehr

Informationen über die SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank AG und ihre Dienstleistungen

Informationen über die SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank AG und ihre Dienstleistungen Informationen über die SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank AG und ihre Dienstleistungen Name, Anschrift und Kontaktdaten der Hauptniederlassung SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank AG ( nachfolgend Bank ) Berliner

Mehr

2. Die Erhebung dieser Angaben und die Bewertung der Angemessenheit erfolgen mittels des vorliegenden Kundenfragebogens.

2. Die Erhebung dieser Angaben und die Bewertung der Angemessenheit erfolgen mittels des vorliegenden Kundenfragebogens. WpHG-Bogen, Angaben gemäß Abs. 5 Wertpapierhandelsgesetz für Kunden bzw. deren gesetzliche Vertreter oder Bevollmächtigte; Grundsätze für die Auswertung von Kundenangaben Vorname, Nachname Ausweisnummer.

Mehr

Ergänzende Informationen zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Best Execution Policy

Ergänzende Informationen zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Best Execution Policy Ergänzende Informationen zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen Best Execution Policy A. Allgemeines 1. Anwendungsbereich Die folgenden Grundsätze gelten für die Ausführung von Anlageentscheidungen, die

Mehr

Long Porsche / Short VW Zertifikat. Bitte beachten Sie den Disclaimer am Ende dieser Präsentation

Long Porsche / Short VW Zertifikat. Bitte beachten Sie den Disclaimer am Ende dieser Präsentation WWW.ZERTIFIKATE.LBB.DE Long Porsche / Short VW Zertifikat Bitte beachten Sie den Disclaimer am Ende dieser Präsentation Idee Porsche ist im Besitz von mindestens 30,65 % VW Stimmrechten (Quelle: BaFin)

Mehr

Kundenerstinformation

Kundenerstinformation Kundenerstinformation Christian Mayr Armenhausgasse 11 a 86150 Augsburg Tel.: 0821/319 49 99 10 Mobil 0160/972 097 36 Fax: 0821/319 49 99 9 Email: christian.mayr@vb-select.de Die Vermögensberatung Select

Mehr

Informationen für geeignete Gegenparteien gemäß Wertpapierhandelsgesetz.

Informationen für geeignete Gegenparteien gemäß Wertpapierhandelsgesetz. Landesbank Baden-Württemberg Informationen für geeignete Gegenparteien gemäß Wertpapierhandelsgesetz. Stand: 6. August 2012 Version 4.3 Stand: 6. August 2012 Hauptsitze: Stuttgart, Karlsruhe, Mannheim,

Mehr

Stand: 06.07.2012. 6. Transaktionsleistungen Wertpapierdepot Preis in EUR

Stand: 06.07.2012. 6. Transaktionsleistungen Wertpapierdepot Preis in EUR 6. Transaktionsleistungen Wertpapierdepot Preis in EUR Fremdkosten inländische Börsen Es fallen unterschiedliche Gebühren, Kosten oder Steuern nach Vorgabe des Börsenplatzes an. Insbesondere können je

Mehr

Informationen für geeignete Gegenparteien gemäß Wertpapierhandelsgesetz.

Informationen für geeignete Gegenparteien gemäß Wertpapierhandelsgesetz. Informationen für geeignete Gegenparteien gemäß Wertpapierhandelsgesetz. Stand: Juli 2015 Version 7.5 Stand: Juli 2015 Hauptsitze: Stuttgart, Karlsruhe, Mannheim, Mainz kontakt@lbbw.de www.lbbw.de HRA

Mehr

Best Execution Policy

Best Execution Policy Best Execution Policy Union Investment Privatfonds GmbH Union Investment Institutional GmbH Union Investment Luxembourg S. A. Union Investment Real Estate GmbH Union Investment Institutional Property GmbH

Mehr

Ihr Geld in erfahrenen Händen

Ihr Geld in erfahrenen Händen Typisch FFB Ihr Geld in erfahrenen Händen Service nach Maß für Ihre Fondsanlagen Als eine der führenden unabhängigen Fondsbanken in Deutschland ist die FFB seit über zehn Jahren ein starker Partner für

Mehr

Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung von Kundenaufträgen

Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung von Kundenaufträgen Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung von Kundenaufträgen Inhaltsverzeichnis 1.0 Geltungsbereich S.1 2.0 Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung S.2 3.0 Fixpreisgeschäfte S.3 4.0 Kommissionsgeschäfte

Mehr

III. Ausführungsgrundsätze für Wertpapiergeschäfte

III. Ausführungsgrundsätze für Wertpapiergeschäfte III. Ausführungsgrundsätze für Wertpapiergeschäfte Die Bank hat als Wertpapierdienstleistungsunternehmen im Rahmen der Ausführung von auf Erwerb oder Verkauf von en gerichteten Kundenaufträgen Maßnahmen

Mehr

Allgemeine Grundsätze der Auftragsausführung (Fassung Dezember 2014)

Allgemeine Grundsätze der Auftragsausführung (Fassung Dezember 2014) Allgemeine Grundsätze der Auftragsausführung (Fassung Dezember 2014) Wertpapierdienstleistungsunternehmen sind verpflichtet, Aufträge ihrer Kunden über den Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten nach

Mehr

LAB V: MIFID II: AUSGEWÄHLTE FOLGEN FÜR UNABHÄNGIGE VERMÖGENSVERWALTER UND FAMILY OFFICES

LAB V: MIFID II: AUSGEWÄHLTE FOLGEN FÜR UNABHÄNGIGE VERMÖGENSVERWALTER UND FAMILY OFFICES LAB V: MIFID II: AUSGEWÄHLTE FOLGEN FÜR UNABHÄNGIGE VERMÖGENSVERWALTER UND FAMILY OFFICES Dr. Nero Knapp Geschäftsführender Verbandsjustiziar VuV e.v. Agenda 1. Überblick 2. Neuerung bei der Anlageberatung

Mehr

Kundeninformation der Kommunalkredit Austria AG gemäß WAG 2007

Kundeninformation der Kommunalkredit Austria AG gemäß WAG 2007 Stand 28.09.2015 Kundeninformation der Kommunalkredit Austria AG gemäß WAG 2007 Die hierin gemachten Angaben dienen dem Zweck, den Kunden über Umstände, die für ihn bei Wertpapierdienstleistungen wesentlich

Mehr

Grundsätze zum Schutz der Kundeninteressen Allgemeine Informationen für Kunden der Gothaer Asset Management AG (GoAM)

Grundsätze zum Schutz der Kundeninteressen Allgemeine Informationen für Kunden der Gothaer Asset Management AG (GoAM) Grundsätze zum Schutz der Kundeninteressen Allgemeine Informationen für Kunden der Gothaer Asset Management AG (GoAM) Ihr Vertreter ist ein vertraglich gebundener Vermittler der GoAM (im Folgenden: Vermittler

Mehr

Grundlagen der Zusammenarbeit

Grundlagen der Zusammenarbeit Vorwort Sehr geehrte Damen und Herren, die Grundlagen der Zusammenarbeit sollen Ihnen einen Überblick über uns und unsere Dienstleistungen geben. Die Freiburger Vermögensmanagement GmbH wurde im Jahr 1998

Mehr

Fernabsatz-Informationen

Fernabsatz-Informationen Fernabsatz-Informationen zur Vereinbarung über das mobile Aufladen von Prepaid-Mobilfunk-Konten mittels SMS und Servicehotline ( mobiler Aufladeservice ) Stand: Januar 2010. Diese Information gilt bis

Mehr

CMC Spätsommeraktion 2013. August 2013

CMC Spätsommeraktion 2013. August 2013 CMC Spätsommeraktion 2013 August 2013 1. Allgemeines 1.1. Die CMC Spätsommeraktion 2013 ist ein Angebot der CMC Markets UK Plc (Gesellschaft nach englischem Recht, eingetragen beim Registrar of Companies

Mehr

Fragen und Antworten zur unabhängigen Vermögensverwaltung

Fragen und Antworten zur unabhängigen Vermögensverwaltung Fragen und Antworten zur unabhängigen Vermögensverwaltung Sehr geehrte Damen und Herren, anstelle von Banken, Versicherungen und anderen Finanzdienstleistern hat sich in den vergangenen 20 Jahren eine

Mehr

Kostentransparenz. Abschnitt 2.14 des CP

Kostentransparenz. Abschnitt 2.14 des CP Abschnitt 2.14 des CP Informationsempfänger Privatkunden professionelle Kunden und geeignete Gegenparteien Opt-out möglich (auch nur teilweise) Ausschluss des Opt-out bei Anlageberatung und Portfoliomanagement

Mehr

Dexia Banque Internationale à Luxembourg S. A. RCS Luxembourg B-6307 69, route d Esch, L-2953 Luxembourg Tel. +352 4590 6699

Dexia Banque Internationale à Luxembourg S. A. RCS Luxembourg B-6307 69, route d Esch, L-2953 Luxembourg Tel. +352 4590 6699 DM02162 - DE - 09 / 09 DE Direkter Zugang zu Finanzmärkten und Finanzinformationen Dexia Direct Private wurde von Dexia Private Banking für Kunden entwickelt, die bei der Verwaltung ihres Vermögens selbst

Mehr

Tradegate AG Wertpapierhandelsbank Ausführungsgrundsätze für Wertpapiergeschäfte Bereich Vollbank

Tradegate AG Wertpapierhandelsbank Ausführungsgrundsätze für Wertpapiergeschäfte Bereich Vollbank Tradegate AG Wertpapierhandelsbank Ausführungsgrundsätze für Wertpapiergeschäfte Bereich Vollbank Ausführungsgrundsätze für Wertpapiergeschäfte Die TGAG (nachfolgend Bank ) hat als Wertpapierdienstleistungsunternehmen

Mehr

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Oktober 2011 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle Kunden und Finanzberater und nicht an Privatkunden. Eine Weitergabe an Dritte ist untersagt.

Mehr

Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. BaFin. Grauer Markt und schwarze Schafe

Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. BaFin. Grauer Markt und schwarze Schafe Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht BaFin Grauer Markt und schwarze Schafe Was ist der Graue Kapitalmarkt? Nicht alle Unternehmen, die auf dem Finanzmarkt tätig sind, werden kontrolliert und

Mehr

Allgemeine informationen über die BfV Bank für Vermögen ag

Allgemeine informationen über die BfV Bank für Vermögen ag Stand: 28.08.2012 Allgemeine informationen über die BfV Bank für Vermögen ag A) Name und Anschrift BfV Bank für Vermögen AG Telefon: 06172/1 39 78-0 Siemensstr. 27 Telefax: 06172/1 39 78-50 61352 Bad Homburg

Mehr

R & M Vermögensverwaltung GmbH Eichenstraße 1 D-92442 Wackersdorf Tel. 09431-21 09 28 0 Fax 09431-21 09 29 9 E-Mail info@rm-fonds.de www.rm-fonds.

R & M Vermögensverwaltung GmbH Eichenstraße 1 D-92442 Wackersdorf Tel. 09431-21 09 28 0 Fax 09431-21 09 29 9 E-Mail info@rm-fonds.de www.rm-fonds. R & M Vermögensverwaltung GmbH Eichenstraße 1 D-92442 Wackersdorf Tel. 09431-21 09 28 0 Fax 09431-21 09 29 9 E-Mail info@rm-fonds.de www.rm-fonds.de Die R & M Vermögensverwaltung wurde von Günter Roidl

Mehr

Fonds oder Versicherung Die richtige Technik für eine gute Balance

Fonds oder Versicherung Die richtige Technik für eine gute Balance Fonds oder Versicherung Die richtige Technik für eine gute Balance Carsten Holzki, Head of Sales ( Non Banks) Invesco Asset Management GmbH November 204 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle

Mehr

Pensionskasse des Bundes Caisse fédérale de pensions Holzikofenweg 36 Cassa pensioni della Confederazione

Pensionskasse des Bundes Caisse fédérale de pensions Holzikofenweg 36 Cassa pensioni della Confederazione Compliance-Reglement 1. Grundsätze und Ziele Compliance ist die Summe aller Strukturen und Prozesse, die sicherstellen, dass und ihre Vertreter/Vertreterinnen alle relevanten Gesetze, Vorschriften, Codes

Mehr

Das. TOP-Zins- Konto. TOP Vermögensverwaltung AG. 100% Einlagensicherung

Das. TOP-Zins- Konto. TOP Vermögensverwaltung AG. 100% Einlagensicherung TOP Vermögensverwaltung AG Das TOP-Zins- Konto 100% Einlagensicherung n Schluss mit der Jagd nach den besten Zinsen K ennen Sie das? Ihre Bank bietet attraktive Zinsen allerdings nicht für Sie als treuen

Mehr

Auftragstypen der Jyske Bank

Auftragstypen der Jyske Bank Auftragstypen der Jyske Bank 1. Einführung Unten beschreiben wir die Auftragstypen, die Ihnen die Jyske Bank anbietet. Wenn Sie Ihren Auftrag erteilen, müssen Sie den Auftragstyp entweder persönlich oder

Mehr

EU- Panorama Provisionen und Offenlegung in Europa: Ein repräsentativer Querschnitt

EU- Panorama Provisionen und Offenlegung in Europa: Ein repräsentativer Querschnitt EU- Panorama Provisionen und Offenlegung in Europa: Ein repräsentativer Querschnitt Vortrag Wirtschaftskammer Wien Die Finanzdienstleister 11. November 2014 1. Teil: Was wird die MIFID II bringen? 2. Teil:

Mehr

Grundsätze zum Schutz der Kundeninteressen Allgemeine Informationen für Kunden der Gothaer Invest- und FinanzService GmbH (GIF)

Grundsätze zum Schutz der Kundeninteressen Allgemeine Informationen für Kunden der Gothaer Invest- und FinanzService GmbH (GIF) Grundsätze zum Schutz der Kundeninteressen Allgemeine Informationen für Kunden der Gothaer Invest- und FinanzService GmbH (GIF) Ihr Vertreter ist ein selbständiger Finanzanlagenvermittler gemäß 34 f GewO

Mehr

Dokumentation. zur. Instituts-Vergütungsverordnung. Stand: April 2011

Dokumentation. zur. Instituts-Vergütungsverordnung. Stand: April 2011 Dokumentation zur Instituts-Vergütungsverordnung Stand: April 2011 Seite 1 Dokumentation zur Instituts-Vergütungsverordnung Stand: April 2011 Beschreibung des Geschäftsmodells Die Raiffeisenbank Kaisersesch-Kaifenheim

Mehr

> Sofort alles im Blick: E-Mail-Benachrichtigung bei Orderausführung. Jetzt kostenlos anmelden!

> Sofort alles im Blick: E-Mail-Benachrichtigung bei Orderausführung. Jetzt kostenlos anmelden! > Sofort alles im Blick: E-Mail-Benachrichtigung bei Orderausführung Jetzt kostenlos anmelden! 1 > Einführung Hilfreich für Ihren Wertpapierhandel: Die E-Mail-Benachrichtigung bei ausgeführter Order. Lassen

Mehr

BIL Wealth Management

BIL Wealth Management BIL Wealth Management DE Wir haben die gleichen Interessen. Ihre. BIL Private Banking BIL Wealth Management BIL Wealth Management ist unter anderem auch als Lebensversicherung erhältlich. EIN MASSGESCHNEIDERTES

Mehr

Allgemeine MiFID-Informationsbroschüre

Allgemeine MiFID-Informationsbroschüre Allgemeine MiFID-Informationsbroschüre Impressum, Vaduz Ausgabe September 2007 Einleitung Mit Datum vom 21. April 2004 hat die Europäische Union (EU) die Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (Markets

Mehr

Tipps für die Anlageberatung

Tipps für die Anlageberatung fokus verbraucher Tipps für die Anlageberatung Die Anlageberatung ist in den letzten Jahren komplexer, aber auch transparenter geworden. Dies bedeutet unter anderem, dass Sie während der Gespräche mit

Mehr

Richtlinie für Pflichten im Zusammenhang mit der Erhebung von Gebühren und der Belastung von Kosten sowie deren Verwendung (Transparenzrichtlinie)

Richtlinie für Pflichten im Zusammenhang mit der Erhebung von Gebühren und der Belastung von Kosten sowie deren Verwendung (Transparenzrichtlinie) Richtlinie Richtlinie für Pflichten im Zusammenhang mit der Erhebung von Gebühren und der Belastung von Kosten sowie deren Verwendung (Transparenzrichtlinie) 22. Mai 2014 I Zielsetzungen und Geltungsbereich

Mehr

Kundeninformation zu Secure E-Mail

Kundeninformation zu Secure E-Mail Kundeninformation zu Secure E-Mail Einleitung Das sogenannte Sniffen, Ausspähen von E-Mailinhalten und Authentifizierungs-dateien sowie das E-Mail Spoofing, das Erstellen einer E-Mail mit gefälschtem Absender,

Mehr

SaarpfalzCard. An alle. Unternehmer, Dienstleister und Firmen, die sich für eine Zusammenarbeit mit der SaarpfalzCard interessieren. 17.

SaarpfalzCard. An alle. Unternehmer, Dienstleister und Firmen, die sich für eine Zusammenarbeit mit der SaarpfalzCard interessieren. 17. Postfach 13 53 66404 Homburg An alle Unternehmer, Dienstleister und Firmen, die sich für eine Zusammenarbeit mit der SaarpfalzCard interessieren. Marketing-Service / Produktmanagement Sabine Leibrock Telefon

Mehr

Grundsätze für die Ausführung von Kundenaufträgen in Finanzinstrumenten der KochBank GmbH Wertpapierhandelsbank (Best Execution Policy)

Grundsätze für die Ausführung von Kundenaufträgen in Finanzinstrumenten der KochBank GmbH Wertpapierhandelsbank (Best Execution Policy) Grundsätze für die Ausführung von Kundenaufträgen in Finanzinstrumenten der KochBank GmbH Wertpapierhandelsbank (Best Execution Policy) Wertpapierdienstleistungsunternehmen sind nach dem Wertpapierhandelsgesetz

Mehr

PROFESSIONELLE KUNDEN Juli 2014

PROFESSIONELLE KUNDEN Juli 2014 Helaba Best Executive Policy PROFESSIONELLE KUNDEN Juli 2014 Grundsätze für die Auftragsausführung von Aufträgen in Finanzinstrumenten der Landesbank Hessen-Thüringen (die Bank ) für Professionelle Kunden.

Mehr

Analysebogen gem. 31 Abs. 5 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG)

Analysebogen gem. 31 Abs. 5 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) Analysebogen gem. 31 Abs. 5 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) Gemäß 31 Abs. 5 WpHG muß ein Wertpapierdienstleistungsunternehmen vor der Erbringung anderer als der in 31. Abs. 4 WpHG genannten Wertpapierdienstleistungen

Mehr

Sonderbedingungen für Preispakete

Sonderbedingungen für Preispakete Sonderbedingungen für Preispakete Preispakete Kunden von benk können die folgenden Preispakete zu den jeweils im aktuell gültigen Preis- und Leistungsverzeichnis veröffentlichten Konditionen buchen. Die

Mehr

Fragebogen zur Ersteinschätzung möglicher Schadensersatzansprüche aus fehlerhafter Anlageberatung

Fragebogen zur Ersteinschätzung möglicher Schadensersatzansprüche aus fehlerhafter Anlageberatung Fragebogen zur Ersteinschätzung möglicher Schadensersatzansprüche aus fehlerhafter Anlageberatung Sehr geehrte Mandantin/sehr geehrter Mandant, der vorliegende Fragebogen soll uns bei der Beurteilung helfen,

Mehr

Unsere Festgeld-Vorteile

Unsere Festgeld-Vorteile Unsere Festgeld-Vorteile 0 Höhere Rendite Sichere Anlage Gebührenfrei Savedo bringt lukrative Festgeldangebote mit garantierten Zinssätzen aus unseren Nachbarländern nach Deutschland, wo das Zinsniveau

Mehr

Umgang mit Interessenkonflikten - Deutsche Bank Gruppe. Deutsche Asset Management Deutschland

Umgang mit Interessenkonflikten - Deutsche Bank Gruppe. Deutsche Asset Management Deutschland Umgang mit Interessenkonflikten - Deutsche Bank Gruppe Deutsche Asset Management Deutschland Stand: 2012 Inhalt 1. LEITMOTIV... 3 2. EINFÜHRUNG... 3 3. ZIELSETZUNG... 3 4. ANWENDUNGSBEREICH... 3 5. REGELUNGEN

Mehr

Volksbank Osnabrück eg

Volksbank Osnabrück eg Eröffnungsantrag VR-Net.Konto (nachfolgend Konto genannt) Zur internen Bearbeitung Kunden-Nr. Konto-Nr. 1. Persönliche Angaben 1. Kontoinhaber 2. Kontoinhaber (bei Gemeinschaftskonto) Anrede / Titel Name

Mehr

Änderungen beim Einlagensicherungsfonds

Änderungen beim Einlagensicherungsfonds fokus verbraucher Änderungen beim Einlagensicherungsfonds Muss Ihre Bank Insolvenz anmelden, sind Ihre Einlagen, also Guthaben auf Giro-, Tages- oder Festgeldkonten, dennoch sehr gut geschützt. Dafür gibt

Mehr

Mitteilung der Regierung der Bundesrepublik Deutschland an die Europäische Kommission vom 27. Juni 2014

Mitteilung der Regierung der Bundesrepublik Deutschland an die Europäische Kommission vom 27. Juni 2014 Mitteilung der Regierung der Bundesrepublik Deutschland an die Europäische Kommission vom 27. Juni 2014 Betr.: Gesetz zur Förderung und Regulierung einer Honorarberatung über Finanzinstrumente (Honoraranlageberatungsgesetz);

Mehr

Informations-, Beratungs- und Dokumentationspflichten der Finanzanlagenvermittler nach 34f GewO

Informations-, Beratungs- und Dokumentationspflichten der Finanzanlagenvermittler nach 34f GewO GEWERBERECHT G69 Stand: August 2015 Ihr Ansprechpartner Thomas Teschner E-Mail thomas.teschner@saarland.ihk.de Tel. (0681) 9520-200 Fax (0681) 9520-690 Informations-, Beratungs- und Dokumentationspflichten

Mehr

Teilnahmebedingungen für Savebon-Nutzer

Teilnahmebedingungen für Savebon-Nutzer Teilnahmebedingungen für Savebon-Nutzer 1. Dienstanbieter Savebon ist ein Dienst der Savebon UG (haftungsbeschränkt) Meiningerstr. 8, 10823 Berlin. 2. Leistungsbeschreibung Savebon betreibt das Online-Portal

Mehr

Bonus und Capped Bonus Zertifikate Juni 2010

Bonus und Capped Bonus Zertifikate Juni 2010 und Juni 2010 S T R I C T L Y P R I V A T E A N D C O N F I D E N T I A L Produkte dem Sekundärmarkt Euro Euro Stoxx Stoxx 50 50 EUR 2768.27 Punkte** WKN Lzeit Cap (pro Stück) Offer in %* chance* JPM5RR

Mehr

Informationen nach 31 Abs. 3 WpHG (Wertpapierhandelsgesetz) der SAM Sachsen Asset Management GmbH

Informationen nach 31 Abs. 3 WpHG (Wertpapierhandelsgesetz) der SAM Sachsen Asset Management GmbH Informationen nach 31 Abs. 3 WpHG (Wertpapierhandelsgesetz) der SAM Sachsen Asset Management GmbH (Stand November 2014) 1. Allgemeine Informationen 1.1. Name und Anschrift der Gesellschaft SAM Sachsen

Mehr

Öffentlichen Versicherung Bremen, Bremen Landschaftlichen Brandkasse Hannover, Hannover Provinzial Lebensversicherung Hannover, Hannover

Öffentlichen Versicherung Bremen, Bremen Landschaftlichen Brandkasse Hannover, Hannover Provinzial Lebensversicherung Hannover, Hannover Bericht über die Prüfung der Angemessenheit des Compliance Management Systems der Öffentlichen Versicherung Bremen, Bremen Landschaftlichen Brandkasse Hannover, Hannover Provinzial Lebensversicherung Hannover,

Mehr

Kurzanleitung ideas Webinar

Kurzanleitung ideas Webinar Kurzanleitung ideas Webinar Commerzbank AG Corporates & Markets, Equity Markets & Commodities Zertifikate-Webseite der Commerzbank Um sich zu einem Termin von ideas Webinar anzumelden, klicken Sie im Hauptmenü

Mehr

> Das Girokonto fürs Leben mit bis zu 150 Euro Prämie.

> Das Girokonto fürs Leben mit bis zu 150 Euro Prämie. > Das Girokonto fürs Leben mit bis zu 150 Euro Prämie. > Das perfekte Girokonto natürlich von comdirect. Starke Leistungen. Kostenlose Kontoführung ohne Mindestgeldeingang Kostenlose girocard und Visa-Karte

Mehr

1. Angaben zur Identität des Emittenten bzw. des ursprünglichen Emittenten bestehender, mit Stimmrechten ausgestatteter Aktien ii :

1. Angaben zur Identität des Emittenten bzw. des ursprünglichen Emittenten bestehender, mit Stimmrechten ausgestatteter Aktien ii : DE DE DE Standardformulare für die Mitteilung des Erwerbs oder der Veräußerung bedeutender Beteiligungen an Stimmrechten oder an Finanzinstrumenten sowie für die Mitteilung der Market-Making-Tätigkeiten

Mehr

Dieses Dokument ist lediglich eine Dokumentationsquelle, für deren Richtigkeit die Organe der Gemeinschaften keine Gewähr übernehmen

Dieses Dokument ist lediglich eine Dokumentationsquelle, für deren Richtigkeit die Organe der Gemeinschaften keine Gewähr übernehmen 2004O0013 DE 22.12.2004 001.001 1 Dieses Dokument ist lediglich eine Dokumentationsquelle, für deren Richtigkeit die Organe der Gemeinschaften keine Gewähr übernehmen B M1 LEITLINIE DER EUROPÄISCHEN ZENTRALBANK

Mehr

Best Execution Policy der HANSAINVEST LUX S.A.

Best Execution Policy der HANSAINVEST LUX S.A. Best Execution Policy der HANSAINVEST LUX S.A. Stand Oktober 2014 Seite 1 von 6 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. Anwendungsbereich... 3 3. Ziel... 3 4. Grundsätze... 4 5. Weiterleitung von Aufträgen

Mehr

Prüfungsbericht. IDEAL Lebensversicherung a.g. Berlin

Prüfungsbericht. IDEAL Lebensversicherung a.g. Berlin Prüfungsbericht IDEAL Lebensversicherung a.g. Berlin Prüfungsbericht zur Angemessenheit des Compliance-Management- Systems der IDEAL Lebensversicherung a.g. zur Umsetzung geeigneter Grundsätze und Maßnahmen

Mehr

Kundenerstinformation

Kundenerstinformation Financial Care UG (hb) World Trade Center Ammonstr. 70 01067 Dresden Tel: 0351 / 287 050 10 Fax: 0351 / 287 050 11 Email: gundula.schossig@vb-select.de Geschäftsführer: Gundula Schoßig Registergericht:

Mehr

INFORMATIONEN ZU UNSERER VERMÖGENSVERWALTUNG

INFORMATIONEN ZU UNSERER VERMÖGENSVERWALTUNG INFORMATIONEN ZU UNSERER VERMÖGENSVERWALTUNG Stand August 2008 1 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, da Sie sich für Dienstleistungen zu Wertpapieren und zur Vermögensverwaltung durch die nordaktienbank

Mehr

Was taugt der Wertpapierprospekt für die Anlegerinformation?

Was taugt der Wertpapierprospekt für die Anlegerinformation? Was taugt der Wertpapierprospekt für die Anlegerinformation? Panel 1 Rahmenbedingungen für Anlegerinformation und Anlegerschutz beim Wertpapiererwerb Verhältnis zu Beratung, Informationsblatt und Investorenpräsentation

Mehr

Grundsätze zum Management von Interessenkonflikten bei der Lazard Asset Management (Deutschland) GmbH

Grundsätze zum Management von Interessenkonflikten bei der Lazard Asset Management (Deutschland) GmbH Grundsätze zum Management von Interessenkonflikten bei der Lazard Asset Management (Deutschland) GmbH 1. Einführung Als Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) bzw. Alternativer Investment Fund Manager (AIFM)

Mehr

Mergers - Acquisitions

Mergers - Acquisitions Mergers - Acquisitions Das WMB Firmenprofil Vor mehr als 30 Jahren wurde die WOLFF MANAGEMENTBERATUNG GMBH (WMB) in Frankfurt gegründet. Schwerpunkte unserer Dienstleistung sind die Vermittlung des Kaufes

Mehr

e-payment mit der LzO 10. Regionales LzO KommunalForum am 11.03.2015 Lars Jantos

e-payment mit der LzO 10. Regionales LzO KommunalForum am 11.03.2015 Lars Jantos e-payment mit der LzO 10. Regionales LzO KommunalForum am 11.03.2015 Lars Jantos Agenda Payment mit der LzO egovernment Nutzen für die Kommune Wo kann ich optimieren? Unsere Lösung: girocheckout Bezahlen

Mehr

Anlegen und mehr aus Ihrem Vermögen machen

Anlegen und mehr aus Ihrem Vermögen machen Anlegen und mehr aus Ihrem Vermögen machen Inhalt 2 4 Professionelle Vermögensberatung 5 Kompetenz und Unabhängigkeit 6 Nachhaltiger Vermögensaufbau 7 Klare und verlässliche Beziehungen 8 Bedürfnisgerechte

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Hersbruck eg. (Kapitel 10)

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Hersbruck eg. (Kapitel 10) Weitere Informationen über Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen Gemäß 31 Abs. 3 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) informiert

Mehr

Teilnahmebedingungen VAPIANO PEOPLE

Teilnahmebedingungen VAPIANO PEOPLE Teilnahmebedingungen VAPIANO PEOPLE 1. Teilnahme am VAPIANO PEOPLE Programm Die Vapiano International Marketing GmbH mit Sitz in der Kurt-Schumacher-Str. 22 in 53113 Bonn betreibt das VAPIANO PEOPLE Programm.

Mehr

Bedingungen über die- Nutzung des VPS-Service

Bedingungen über die- Nutzung des VPS-Service Bedingungen über die- Nutzung des VPS-Service Stand April 2015 Einleitung Der Virtual Private Server ist eine reservierte und private Hardware Server Lösung, die für alle Neukunden sowie Stammkunden zugänglich

Mehr

Kapitalmarktrecht 5. Insiderhandel und Marktmanipulation

Kapitalmarktrecht 5. Insiderhandel und Marktmanipulation Kapitalmarktrecht 5 und Marktmanipulation Was ist das? Geschäfte, die unter Verwendung von Insiderinformationen geschlossen werden Insiderinformationen = Informationen über nicht öffentlich bekannte Umstände,

Mehr

Kundenantrag. Anleitung

Kundenantrag. Anleitung Anleitung 1 Lesen Sie bitte vor dem Ausfüllen dieses Dokumentes die Geschäftsbedingungen und die Risikohinweise sowie die ggf. zusätzlich zur Verfügung gestellten Informationen. 2 Bitte füllen Sie sämtliche

Mehr

1 Lesen Sie bitte vor dem Ausfüllen dieses Dokumentes die Geschäftsbedingungen und

1 Lesen Sie bitte vor dem Ausfüllen dieses Dokumentes die Geschäftsbedingungen und Anleitung 1 Lesen Sie bitte vor dem Ausfüllen dieses Dokumentes die Geschäftsbedingungen und die Risikohinweise sowie die ggf. zusätzlich zur Verfügung gestellten Informationen. 2 Bitte füllen Sie sämtliche

Mehr

PRIVATE INVESTING der BfV Bank für Vermögen AG. Die standardisierte Fondsvermögensverwaltung für alle Endkundendepots

PRIVATE INVESTING der BfV Bank für Vermögen AG. Die standardisierte Fondsvermögensverwaltung für alle Endkundendepots PRIVATE INVESTING der BfV Bank für Vermögen AG Die standardisierte Fondsvermögensverwaltung für alle Endkundendepots Warum Vermögen aktiv verwalten lassen? Beispiel Triathlon: Ein Wettkampf - 3 Einzeldisziplinen

Mehr

Unsere Festgeld-Vorteile

Unsere Festgeld-Vorteile Unsere Festgeld-Vorteile 0 Höhere Rendite Sichere Anlage Gebührenfrei Savedo bringt lukrative Festgeldangebote mit garantierten Zinssätzen aus dem EU-Ausland nach Österreich, wo das Zinsniveau deutlich

Mehr

Entwurf einer Richtlinie zum Day-Trading-Geschäft der Wertpapierdienstleistungsunternehmen

Entwurf einer Richtlinie zum Day-Trading-Geschäft der Wertpapierdienstleistungsunternehmen B A We Bundesaufsichtsamt für den Wertpapierhandel Entwurf einer Richtlinie zum Day-Trading-Geschäft der Wertpapierdienstleistungsunternehmen Diskussionsentwurf (Stand:27.07.2000) Richtlinie gemäß 35 Abs.

Mehr

Umsatzsteuer Wichtige Neuerungen: Wer schuldet die Steuer bei Bauleistungen?

Umsatzsteuer Wichtige Neuerungen: Wer schuldet die Steuer bei Bauleistungen? WIRTSCHAFT UND RECHT W 041/2014 vom 10.04.2014 Umsatzsteuer Wichtige Neuerungen: Wer schuldet die Steuer bei Bauleistungen? Bitte beachten Sie, dass die neuen Grundsätze des BMF-Schreibens (Anlage 1) ohne

Mehr

Einladung. zur ordentlichen Hauptversammlung der HCI Capital AG am 30. August 2010. Auszug: Berichte des Vorstands zu TOP 6 und TOP 7

Einladung. zur ordentlichen Hauptversammlung der HCI Capital AG am 30. August 2010. Auszug: Berichte des Vorstands zu TOP 6 und TOP 7 Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung der HCI Capital AG am 30. August 2010 Auszug: Berichte des Vorstands zu TOP 6 und TOP 7 HCI Capital AG II. Berichte des Vorstands an die Hauptversammlung II.

Mehr

KAPITAL FÜR DEN MITTELSTAND. Wachstum finanzieren Stabilität und Unabhängigkeit wahren

KAPITAL FÜR DEN MITTELSTAND. Wachstum finanzieren Stabilität und Unabhängigkeit wahren KAPITAL FÜR DEN MITTELSTAND Wachstum finanzieren Stabilität und Unabhängigkeit wahren IHR PARTNER Die PartnerFonds AG finanziert seit 2003 das Wachstum mittelständischer Unternehmen. Mit einem Gesamtvolumen

Mehr

Wenn Sie jünger als 18 sind, benötigen Sie vor dem Zugriff auf die Dienste die Zustimmung Ihrer Eltern.

Wenn Sie jünger als 18 sind, benötigen Sie vor dem Zugriff auf die Dienste die Zustimmung Ihrer Eltern. Nutzungsbedingungen für Endanwender (kostenlose Anwendungen) 1. Begriffsbestimmungen Für die Zwecke der vorliegenden Bestimmungen gelten die folgenden Begriffsbestimmungen: Anwendung bedeutet jede potenzielle

Mehr

Fallen bei Erfüllung, der durch den Dienstvertrag festgelegten Leistungen, Reisen- und Übernachtungskosten an, werden diese entsprechend des Anfalls

Fallen bei Erfüllung, der durch den Dienstvertrag festgelegten Leistungen, Reisen- und Übernachtungskosten an, werden diese entsprechend des Anfalls Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Günter Hartmann Stand: Januar 2016 01. Allgemeines Die Dienstleistungen (Training, Beratung, Coaching und Mediation) von (Günter Hartmann) werden nach den folgenden

Mehr

Fernabsatzinformationen zum Dispositionskredit

Fernabsatzinformationen zum Dispositionskredit Fernabsatzinformationen zum Dispositionskredit - 2 - Wo Geld Gutes schafft Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, bei Verträgen über Finanzdienstleistungen,die im Fernabsatz (per Briefverkehr, Telefon,

Mehr