Aus Möglichkeiten werden Anwendungen. Beispielhafte Lösungen für die Sprach-Daten-Kommunikation

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Aus Möglichkeiten werden Anwendungen. Beispielhafte Lösungen für die Sprach-Daten-Kommunikation"

Transkript

1 Aus Möglichkeiten werden Anwendungen Beispielhafte für die Sprach-Daten-Kommunikation

2 Die Verbindung von Einzelkomponenten zu erfolgreichen Gesamtlösungen erfordert das harmonische Zusammenspiel der eingesetzten Geräte, technische Transparenz, offene Schnittstellen und eine am Anwender orientierte Flexibilität. Das Produktportfolio der GmbH (FEC) erfüllt diese Disziplinen und ermöglicht so einen optimalen Nutzwert in der täglichen Praxis. In dieser Broschüre zeigen wir Ihnen beispielhafte Anwendungen, realisiert mit harmonisierenden FEC-Produkten. : Allrounder für professionelle Sprach-Daten- Das Leistungsportfolio der Funkwerk Enterprise Communications umfasst professionelle Wireless LAN-, für IP-basierten Netzwerkzugang und IP-Netz-Absicherung sowie Systeme für VPN-Netze, Voice over IP und Voice over VPN. Hinzu kommen hochintegrierte modulare Telekommunikationslösungen auf ISDN/DSL-Basis sowie Personensicherungssysteme für Industrie und Dienstleistung auf GSM-, DECT- und Analogfunk-Basis. Inhalt Mobilität WLAN-Infrastruktur mit Wireless Backbone Wireless Multi-Point Bridge Sichere Anmeldung in WLAN-Hot Spots für VPN-Verbindungen Virtual LANs über Multi-SSID im WLAN Unified Threat Management Intrusion Detection Intrusion Prevention Optimale Lastverteilung und ausfallsichere VPN-Netze Ausfallsicherheit durch Mehrfach-Backup Fernwartung und Automatisierung der Router-Konfiguration mit bintec XAdmin.. 4 VPN-Anbindung von mobilen Mitarbeitern und Home Offices mit IPsec LAN-LAN-Kopplung mit symmetrischer Bandbreite Höchste Datensicherheit mit 80.i und IPsec Internet-Telefonie über SIP-Provider Hybride Telefonie und VPN mit funkwerk TR Zusätzliche Schnittstellen und VoIP für analoge Endgeräte am Router Migration nach Voice over IP mit Media Gateway Migration nach Voice over IP mit elmeg ICT Standortkopplung über VPN Quality of Service für VoIP-Anwendungen Zentraler VoIP-Anschluss an SIP-Provider Hotel-Applikation mit Auto Attendant GSM-Call Through mit elmeg ICT

3 Mobilität Für eine professionelle und wirtschaftliche WLAN-Infrastruktur ist Roaming eine essentielle Funktion. Bei Roaming werden die Sendebereiche zweier oder mehrerer Funkzellen absichtlich überlagert, so dass ein mobiles Endgerät von einer Funkzelle zur anderen wechseln kann, ohne dass der Datenfluss also auch die Verbindung zum Netz unterbrochen wird. Entlastung des Backbones durch effiziente Roaming-Protokolle Erhöhung der Reichweite durch automatische Anpassung der Datenrate bei Erreichen des Zellenrandes (Auto Fallback) bzw. Begrenzung der max. Datenrate Entlastung der Funkzellen durch frei konfigurierbare Filterregeln z.b. funkwerk W00 / W00 QoS-Unterstützung für WMM (Wireless Multimedia) Bis zu 6 virtuelle Access Points pro Funkmodul Power Over Ethernet IEEE 80.a(h)/b/g z.b. bintec R00 4+-Port-Switch (0/00 Mbit/s) x ISDN (schaltbar), DSP-Steckplatz (VoIP) Hardware-Beschleunigung und -Verschlüsselung Inkl. 0 IPsec-Tunnel (max. 0) 4 5

4 WLAN-Infrastruktur mit Wireless Backbone Ein Wireless Backbone aufzubauen, wird mit den Access Points der funkwerk Wx00- und WIx00-Serie zum Kinderspiel. Durch bis zu drei Radiomodule je Access Point können Wireless Backbones unterschiedlichster Größe und Komplexität sehr flexibel und schnell eingerichtet werden. Eine Verkabelung der einzelnen Access Points untereinander entfällt, da alle Datenverbindungen und deren Verwaltung über die vorhandene Funkverbindung selbst abgewickelt werden. Die Access Points der Serie funkwerk Wx00 bzw. WIx00 erlauben darüber hinaus eine Trennung der Frequenzbereiche von Backbone- und Client-Verbindungen, so dass den WLAN-Clients stets der maximale Datendurchsatz zur Verfügung steht. Einfache Planung des Backbone Flexible Positionierung der Access Points Geringe Kosten für Erstinstallation und Erweiterung Höhere Kapazitäten durch wirtschaftliche Dual-/ Triple-Radio-Varianten z.b. funkwerk W00 QoS-Unterstützung für WMM (Wireless Multimedia) Bis zu 6 virtuelle Access Points pro Funkmodul Power Over Ethernet IEEE 80.a(h)/b/g z.b. funkwerk WI040 SFP-Slot für Fiber- Erweiterungsmodule MMC-/SD-Card-Slot zum Laden und Speichern der Konfiguration IEEE 80.e (WMM Wireless Multimedia für Quality of Service) Drei Funkmodule z.b. bintec R00 4+-Port-Switch (0/00 Mbit/s) x ISDN (schaltbar), DSP-Steckplatz (VoIP) Hardware-Beschleunigung und -Verschlüsselung Inkl. 0 IPsec-Tunnel (max. 0) 6 7

5 Wireless Multi-Point Bridge Zwei oder mehrere Gebäude via Kabel zu vernetzen kann sehr aufwändig und kostenintensiv werden eine WLAN-Bridge ist hier die optimale Lösung. Der Aufbau einer WLAN-Multi Point-Bridge ermöglicht den schnellen Datenaustausch auch zwischen mehr als zwei Gebäuden und ermöglicht darüber hinaus, die gesamte externe Kommunikation zentral zu verwalten: Die über WLAN-Bridges angebundenen Außenstellen bedienen sich der Kommunikationsstruktur der Zentrale. Die Verwendung von 80.a(h) bietet hierbei die Vorteile sowohl eines störungsfreien Betriebs parallel zu anderen WLAN- Netzen in der Umgebung als auch einer höheren Datenrate und größeren Reichweite. Kostengünstige Vernetzung Flexibler Aufbau der Infrastruktur Keine Konflikte mit anderen Funknetzen Hohe Datenrate und Reichweite z.b. funkwerk W00 QoS Unterstützung für WMM (Wireless Multimedia) Bis zu 6 virtuelle Access Points pro Funkmodul Power Over Ethernet IEEE 80.a(h)/b/g elmeg ICT mit VoIP-VPN Gateway IP-Telefonie/IP-Systemtelefonie im LAN Außen liegende Nebenstellen über VPN/IPsec Anmeldung bei bis zu 5 SIP-Providern LAN-TAPI, LAN-CAPI, RAS-Einwahl 8 9

6 Sichere Anmeldung in WLAN-Hot Spots für VPN-Verbindungen In Hotels und auf Flughäfen werden zunehmend öffentlich zugängliche WLANs (Hot Spots) für den drahtlosen Internetzugang angeboten. Wenn diese Hot Spots von mobilen Mitarbeitern unterwegs genutzt werden, um zur Firmenzentrale eine Datenverbindung aufzubauen, ist dies mit erhöhten Sicherheitsrisiken verbunden, insbesondere in der Phase des Verbindungsaufbaus und bei der Übermittlung der Zugangsdaten. Durch den Einsatz des bintec IPsec Clients werden bereits vor dem Verbindungsaufbau Sicherheitslücken geschlossen. Die Registrierung am Hot Spot (außerhalb geschützter VPN-Bereiche) über einen Browser wird durch die in den IPsec Client integrierte Firewall optimal geschützt, da nur die benötigten Ports durch die Firewall dynamisch freigegeben werden. Nach erfolgreicher Anmeldung kann dann eine gesicherte VPN-Verbindung zur Firmenzentrale aufgebaut werden. Sichere Datenverbindung zur Unternehmenszentrale auch über Hot Spots Automatische Suche des Hot Spots Dynamische Freigabe nur der benötigten Ports Nicht angeforderte Datenpakete werden von der integrierten Firewall des Clients geblockt bintec Secure IPsec Client Universelle IPsec Client- Software für den Einsatz in beliebigen VPN-Umgebungen Hoher Schutz des Endgerätes durch integrierte Firewall- Funktion Sichere Einwahl bei Anwendung innerhalb öffentlicher Hotspots z.b. bintec R00 4+-Port-Switch (0/00 Mbit/s) x ISDN (schaltbar), DSP-Steckplatz (VoIP) Hardware-Beschleunigung und -Verschlüsselung Inkl. 0 IPsec-Tunnel (max. 0) z.b. funkwerk W00 QoS-Unterstützung für WMM (Wireless Multimedia) Bis zu 6 virtuelle Access Points pro Funkmodul Power Over Ethernet IEEE 80.a(h)/b/g 0

7 Virtual LANs über Multi-SSID im WLAN Die WLAN Access Points der Reihe funkwerk Wx00 bzw. WIx00 sowie die bintec-router erlauben den gleichzeitigen Betrieb mehrerer virtueller WLAN-Netze. Jedes virtuelle WLAN erhält dabei eine eigene Kennung (SSID) und eigene Sicherheitsstufen. Die sicherheitsrelevante Separierung der Datenverbindungen auf der LAN-Seite wird über VLANs weitergeführt, die bei den fest verkabelten IP-Routern entsprechend eingerichtet werden kann. Mit Multi-SSID richten Sie z. B. eine geschlossene Benutzergruppe mit WPA- Verschlüsselung ein, während eine zweite Gruppe sich unverschlüsselt am gleichen Access Point anmelden kann. Dies ermöglicht den gemischten Betrieb in z. B. Hotels oder halb-öffentlichen Hotspots. WLAN-Client mit SSID WLAN-Client mit SSID Sichere Einbindung von Gästen in das Unternehmensnetzwerk mit Zugriffsbeschränkungen Bis zu 6 VLANs über 6 SSIDs möglich Nur eine Access Point-Hardware für mehrere Netze notwendig z.b. funkwerk W00 / W00 QoS-Unterstützung für WMM (Wireless Multimedia) Bis zu 6 virtuelle Access Points pro Funkmodul Power Over Ethernet IEEE 80.a(h)/b/g z.b. bintec R000 ADSL(+)-Modem, 4+-Port-Switch x ISDN (schaltbar) DSP-Steckplatz (VoIP) Inkl. 0 IPsec-Tunnel (max. 0)

8 Unified Threat Management Heutzutage sind nahezu alle Geschäftsprozesse EDV-gestützt. Dies stellt höchste Die neuartige UTM-Technologie von Funkwerk erkennt unterschiedlichste Trojaner Hacker Home Office / Filiale Ansprüche an die permanente Verfügbarkeit Angriffe und Bedrohungen und blockt diese der IT-Infrastruktur. Der störungsfreie gezielt, ohne dabei die erwünschte Kommu- Betrieb der Abläufe ist ein wichtiger nikation zu beeinträchtigen. Durch zentrale Erfolgsfaktor. Die rasant steigende Bedro- Administration und optimale Abstimmung hung durch Würmer, Viren, trojanische Pferde, Spam- s, DoS-Attacken oder der Sicherheitskomponenten erhöhen die Unified Threat Management-Systeme von Virus Hackerangriffe verursacht jährlich immense Funkwerk die Sicherheit, sind einfach zu Schäden, mindert die Produktivität und handhaben und reduzieren so drastisch gefährdet nicht zuletzt das Unternehmen. einmalige und laufende Kosten. Wurm Spam Zentrale Ein zentrales Sicherheitssystem für alle Bedrohungen Keine Unverträglichkeit zwischen verschiedenen Sicherheitssystemen Niedriger Administrationsaufwand und einfache Bedienung Schneller RoI (Return on Investment) z.b. UTM00 z.b. UTM00 Multi Inspection Firewall und Application Level Gateway Intrusion Prevention und Auto-Prevention Gateway-Virenscanner und Spam-Filter IPsec, PPTP, LTP VPN-Gateway und Authentifizierung Automatisches Sicherheits- und Software-Update Setup-Wizard und Web-GUI (https) Mehr als Regeln und Signaturen bereits integriert 4 5

9 Intrusion Detection (IDS) Überwachung des gesamten Netz-Datenverkehrs IDS ist ein unverzichtbares Instrument jeder unternehmensweiten Security-Lösung. Nur ein IDS ermöglicht die Echtzeit-Überwachung und -Angriffserkennung in kom pletten Netzwerksegmenten. So kann IDS, z. B. an Core Switches implementiert, die gesamte interne Kommunikation überprüfen. Studien beweisen: rund 60-80% aller Angriffe kommen aus dem internen Netzwerk und diese bleiben für Gateway- Sicherheitsprodukte unerkannt. Das Funkwerk PacketAlarm IDS wurde für die Überwachung von ganzen Netzwerksegmenten konzipiert. Durch die bewährte Scan- und Detection-Technologie sowie die Sensor-Manager-Architektur liefert das Funkwerk PacketAlarm IDS ein Höchstmaß an Performance und Skalierbarkeit. Mit dem integrierten Schwachstellen-Scanner werden die zu schützenden Systeme permanent nach vorhandenen Schwachstellen untersucht. Mittels Korrelation zwischen gefundenen Angriffen und vorhandenen Schwachstellen wird in Echtzeit ermittelt, welche Angriffe tatsächlich sind. Alle Angriffsdaten und Systemschwachstellen werden in Reports ausgegeben. Damit hilft das Funkwerk PacketAlarm IDS, wichtige Informationen von unwichtigen zu trennen, und schafft so mehr Sicherheit bei geringen Administrationskosten. Echtzeitüberwachung und Angriffserkennung der Kommunikation Keine Beeinträchtigung des Datenstromes Einfache Definition eigener Regeln Skalierbares System für Netzwerke jeder Größe Zentrale Administration durch Sensor-/Manager-Funktionalität Schneller RoI (Return on Invest) z.b. funkwerk PacketAlarm IDS00 Passive Integration (Sniffing Mode) TCP-Reset/Firewall-Hardening Vulnerability Scanner Event-Korrelation Forensische Analyse Traffic Anomalie, Traffic-Trace Auto-Reporting Automatisches Sicherheitsupdate Sensor-Management Mehr als Regeln und Signaturen bereits integriert 6 7

10 Intrusion Prevention (IPS) Netzwerkbasierende Angriffserkennung und -vermeidung Reine Firewall-Systeme sind, mit ihrer auf IP- und Portadressen-basierten Entscheidung, Bedrohungen zu eliminieren, nicht mehr denkbar. Auch ein einfaches Intrusion Prevention Add-on auf einer Firewall ist nicht ausreichend, um die heutigen Gefahren abzuwehren. Funkwerk PacketAlarm IPS verfolgt hier eine andere Strategie: Hier steht die Untersuchung des einzelnen Paketes und die gezielte Angriffseliminierung im Vordergrund. Egal, ob es sich um die Event- Korrelation, den Schwachstellen-Scanner, die Anomalie-Erkennung oder die Auto- Prevention handelt, es wird immer die neueste Sicherheitstechnologie eingesetzt. Das Funkwerk PacketAlarm IPS kann sowohl im Routing- als auch im Bridging Mode installiert werden. So erlaubt das Funkwerk PacketAlarm IPS den Einsatz auch vor WLAN Hotspots, Serverfarmen oder einzelnen Servern an der Netzwerkkonfiguration muss nichts geändert werden. Die Broadcast-Kommunikationen funktioniert weiterhin, ohne dass ein Administrator eingreifen muss. Erkennung und Eliminierung von Angriffen und Bedrohungen aus dem Datenstrom Schnelle Realisierung zweistufiger Firewall-Konzepte Zentrale Administration durch Sensor-/Manager-Funktionalität Schneller RoI (Return on Invest) Integration Layer (Bridging) und Layer (Routing) HA-Verfügbarkeit Multi Inspection Firewall Auto-Prevention Vulnerability Scanner, Event-Korrelation z.b. funkwerk PacketAlarm IPS50 Forensische Analyse Traffic Anomalie, Traffic-Trace, Auto-Reporting Automatisches Sicherheitsupdate Sensor-Management Mehr als Regeln und Signaturen bereits integriert 8 9

11 Optimale Lastverteilung und ausfallsichere VPN-Netze Werden Access Router mit mehreren WAN- Schnittstellen eingesetzt (wie z. B. die bintec VPN Access-Linie oder Router der bintec R- Serie) oder lässt sich ein vorhandener 4-Port- Switch logisch separieren, so können mehrere WAN-Anbindungen realisiert werden. Der Datenverkehr kann dann nach prozentualen Richtwerten oder nach Protokollen und Netzwerkdiensten auf die einzelnen Leitungen verteilt werden. Zusätzlich lassen sich mit dem bintec Router Redundanzprotokoll (BRRP) zwei Geräte redundant betreiben, die dann im lokalen Netzwerk wie ein Gerät agieren. Fällt ein Gerät oder eine Verbindung aus, übernimmt automatisch das Backup-Gerät dessen Aufgaben. Diese Master Backup-Konfiguration ist dabei für den Anwender im LAN völlig transparent. BRRP Provider Provider Individuelle Lastverteilung der Datenströme Erhöhung der Datenrate bzw. Bandbreite Hohe Verfügbarkeit und störungsfreie Datenkommunikation Automatische Umschaltung zwischen Master- und Backup-Router z.b. bintec R00 4+-Port-Switch (0/00 Mbit/s) x ISDN (schaltbar), DSP- Steckplatz (VoIP) Hardware-Beschleunigung und -Verschlüsselung Inkl. 0 IPsec-Tunnel (max. 0) 0

12 Ausfallsicherheit durch Mehrfach-Backup Eine stabile und hochverfügbare Netzwerkanbindung wird für Unternehmen und Applikationen zunehmend wichtiger. Um ein gefordertes Höchstmaß an Erreichbarkeit zu erzielen, verfügen bintec-router über umfangreiche Backup-Mechanismen. Diese überwachen die Verbindungen permanent und verhindern, dass Leitungsausfälle zum Stillstand der Kommunikation führen. Wird vom Router eine Unterbrechung der Fest- oder VPN-Verbindung entdeckt, wird automatisch und individuell konfigurierbar eine neue Verbindung aufgebaut. Nach Behebung der Störung wird die ursprüngliche Verbindung automatisch wiederhergestellt. Automatische Kontrolle und Aufbau der Backup-Verbindung bei Störungen Sicherung des kontinuierlichen Datenflusses für geschäftskritische Applikationen Selbständiger Wiederaufbau der ursprünglichen Verbindung nach Störungsbehebung Nutzung unterschiedlichster Trägermedien und Mehrfach-Backup- möglich z.b. bintec X8500-P8 Acht Slots für Erweiterungskarten Karten für S 0 - und E- Standleitungen Ressourcenkarten für symmetrische Verschlüsselung und Schlüsselaushandlung Hot Swap-Funktion für alle Karten bintec R00wu 4+-Port-Switch (0/00 Mbit/s) x ISDN-Port (schaltbar), WLAN nach IEEE 80.a/b/g/h Card Bus-Steckplatz für UMTS/HSDPA Steckplatz für 4-Kanal-DSP (VoIP) Inkl. 0 IPsec-Tunnel (max. 0)

13 Fernwartung und Automatisierung der Router-Konfiguration mit bintec XAdmin Massen-Rollouts und die Wartung großer Router-Installationen können mit dem Software-Tool bintec XAdmin bequem automatisiert werden. Ganz gleich, ob Sie Updates der Konfiguration durchführen oder das neue Software-Images aufspielen wollen, ob Sie automatisierte Massen- oder manuelle Einzelupdates ausführen möchten, ob Sie eine Gruppe von Routern in einem Rechenzentrum oder entfernte Router Ihrer Außenstellen warten müssen all dies lässt sich bequem zentral realisieren und automatisieren. Eine Web-basierte Benutzerschnittstelle ermöglicht den Zugriff von jedem PC innerhalb des lokalen Netzwerkes. Die Verbindung vom Zentralrouter zu den Zielroutern kann über ISDN- oder IP- Verbindungen erfolgen. Automatisierte Durchführung von Massen- und Einzelupdates Minimierung des Installationsaufwandes durch Definition zeitgesteuerter Vorgänge Zeit- und Kostenersparnis durch Fernwartung statt Einsatz eines Technikers vor Ort Umfangreiche Funktionen zu Erfolgskontrolle, Logging und Reporting bintec XAdmin Installation auf LAN-Server (Linux) Automatisierte / ereignisgesteuerte Neukonfigurationen sowie Updates Inventarisierung vorhandener und neuer Target-Router Einsatz in ISDN- und IP- Umgebungen z.b. bintec R400 (Konfigurationsrouter) 4x ISDN (schaltbar), x S M VPN-PPtP integriert DSP-Steckplatz (VoIP) Inkl. 0 IPsec-Tunnel (max. 0) 4 5

14 VPN-Anbindung von mobilen Mitarbeitern und Home Offices mit IPsec Backup Filiale Der sichere Datenaustausch zwischen Niederlassungen, Filialen und mobilen Mitarbeitern wird immer wichtiger gerade bei geschäftskritischen Informationen wie Preislisten, Abverkaufszahlen, Kundendaten, Geldtransaktionen etc. Mit gesicherten VPN- Verbindungen werden Tele- und mobile Mitarbeiter sowie Außenstellen über das Internet sicher an die Firmenzentrale angebunden. FEC bietet High End-IPsec-Implementierung mit Leistungsmerkmalen, die für die Praxis wesentlich, aber nicht selbstverständlich sind: Zertifikatsunterstützung, RADIUS, IPCOMP, NAT, QoS sowie dynamische IP- Adressen. Die Geräte der bintec VPN Access Familie ermöglichen je nach Ausführung bis zu 000 gleichzeitige VPN-Tunnel dank einer besonders leistungsstarken Plattform. Mobile Mitarbeiter mit IPsec Client haben so über ISDN oder GSM jederzeit sicheren Zugriff auf zentrale Firmendaten. Zentrale Mobile Office Höchste Sicherheit beim Datentransfer durch Unterstützung von Zertifikaten Sichere Anbindung von mobilen Mitarbeitern an das Firmennetz Schaffung einer standortübergreifenden und transparenten Netzwerkinfrastruktur VPN als Basistechnologie für weiterführende Dienste, wie VoIP bzw. VoVPN z.b. bintec R000 ADSL(+)-Modem, 4+-Port-Switch x ISDN (schaltbar) DSP-Steckplatz (VoIP) Inkl. 0 IPsec-Tunnel (max. 0) bintec Secure IPsec Client Universelle IPsec Client- Software für den Einsatz in beliebigen VPN-Umgebungen Hoher Schutz des Endgerätes durch Integrierte Firewall-Funktion Sichere Einwahl bei Anwendung innerhalb öffentlicher Hotspots z.b. bintec R00 4+-Port-Switch (0/00 Mbit/s) x ISDN (schaltbar), DSP- Steckplatz (VoIP) Hardware-Beschleunigung und -Verschlüsselung Inkl. 0 IPsec-Tunnel (max. 0) 6 7

15 LAN-LAN-Kopplung mit symmetrischer Bandbreite SHDSL definiert eine symmetrische DSL- Variante, die besonders für Unternehmensanwendungen Vorteile bietet. Hohe Datenraten mit gleicher Übertragungsgeschwindigkeit in beiden Richtungen ermöglichen z.b. die effiziente Bereitstellung von Web-Servern oder virtuellen Arbeitsplätzen. In Verbindung mit der VPN-Funktionalität der bintec Rx00-Serie lassen sich so räumlich getrennte LANs mit symmetrischer Bandbreite sicher vernetzen. -, 4- oder 8-Draht-Leitung bis zu 9, MBit/s Symmetrische Bandbreite für Up- und Download Bis zu 4,6 Mbit/s über 4-Draht-Leitung (R400) Bis zu 9, Mbit/s über 8-Draht-Leitung (R800) Breitbandige LAN-LAN-Kopplung mit VPN-Funktionalität z.b. bintec R800 8-Draht-SHDSL (bis 9, Mbit/s) ISDN-Backup, Remote-Verwaltung 4-Port-Switch, DMZ-Port, QoS, OSPF inkl. 0 IPsec-Tunnel (max. 60) 8 9

16 Höchste Datensicherheit mit 80.i und IPsec Der universelle Zugriff auf Unternehensressourcen als zentraler Faktor stellt besondere Anforderungen an die Sicherheit der übertragenen Informationen. Hierbei gilt es, sowohl die LAN- als auch die WAN-Strecken entsprechend abzusichern. Für einen Wireless Client lässt sich somit eine gesicherte Point-to-Point-Verbindung unter Einsatz eines Authentifizierungsservers realisieren. Für den WLAN-Zugriff im LAN kann mittels WPA/WPA eine Authentifizierung an einem lokalen Radius-Server erfolgen. Die WAN-Verbindung zur Gegenstelle wird über einen IPsec-Tunnel geschützt. 80.x-Authentifizierung an zentralem Radius-Server Starke Verschlüsselung im WLAN mittels WPA/WPA Gesicherte WAN-Verbindung über IPsec-Tunnel Point-to-Point-Sicherheit für Wireless Clients z.b. bintec R0aw ADSL+-Modem (Annex A) und 4-Port-Switch SIP-Proxy für Internet-Telefonie IPsec für sichere VPNs WLAN mit WPA und Multi-SSID z.b. bintec Rbw ADSL+-Modem (Annex B) und 4-Port-Switch SIP-Proxy für Internet-Telefonie IPsec für sichere VPNs WLAN mit WPA und Multi-SSID 0

17 Internet-Telefonie über SIP-Provider Viele Provider nutzen das SIP -Protokoll für ihr VoIP-Angebot. Bei der Integration von SIP-VoIP in ein LAN spielt der Router und sein Leistungsumfang eine wichtige Rolle. Das in den Access Routern der bintec R-Serie imple mentierte Application Level Gateway (ALG) kann die Funktion eines SIP-Proxies übernehmen und ermöglicht den Einsatz von IP-Telefonie in Verbindung mit SIP- Providern. Das ALG überwacht die SIP-Kommunikation und schaltet die notwendigen NAT- und Firewall-Einstellungen auf dem Router für die Dauer der Verbindung dynamisch frei. Im lokalen Netzwerk lassen sich wahlweise hardwarebasierte IP-Telefone oder sogenannte Softphones für die Kommunikation verwenden. Das System kann dabei die optimalen Paketgrößen berechnen, um Jitter und Paketverlust zu minimieren. SIP- Provider Internet-Telefonie über SIP-Provider Proxy-Funktion transparent für den Anwender Dynamische Freischaltung der NAT- und Firewall-Einstellungen IP-Telefonie über IP-Telefone oder Softphones z.b. bintec Rb ADSL+-Modem (Annex B) und 4-Port-Switch SIP-Proxy für Internet-Telefonie IPsec für sichere VPNs z.b. elmeg IP90 Zweizeiliges Display mit grafischem Feld RFC 6-kompatibler SIP- Stack Freisprechen und Headset- Anschluss Codecs G.7, G.7., G.79a u. a.

18 Hybride Telefonie und sichere VPN-Anbindung mit funkwerk TR00 Die neue funkwerk TR-Serie verbindet die Vorteile der IP-Telefonie mit der bewährten ISDN-Telefonie und ermöglicht so hybride Anwendungen und einen nahtlosen und sanften Übergang. Diese Unified Communication Box bietet alle Funktionen einer vollwertigen ISDN- und POTS-Telefonanlage und verbindet diese mit den Leistungsmerkmalen eines voll ausgestatteten DSL-VPN- Routers, High Speed-WLAN inklusive. So können z. B. Filialnetze, kleinere Büros oder Home Offices Ihre Kommunikation in einem kostengünstigen, äußerst flexiblen und einfach zu administrierenden zentralen System zusammenfassen. Die Verbindung der Telefonie- und Routing- Funktionen über den integrierten VoIP-DSP und die zahlreichen Schnittstellen ermöglichen beliebiges Cross Media-Telefonieren: Gespräche mit vorhandenen analogen oder ISDN-Telefonen können nach Belieben VoIP nutzen oder wie bisher über ISDN/POTS das klassische Telefonnetz nutzen. Umgekehrt werden beliebige IP-Telefone oder VoIP- Computer wie Telefonie-Nebenstellen eingebunden oder können bei beliebigen SIP-Providern angemeldet werden. In einem Filial-/Zentral-Szenario können alle Datenverbindungen, inklusive VoIP- Telefonaten, via VPN sicher übertragen werden. Für Büros und Home Offices stehen umfangreiche Routing-Funktionen, wie Firewall, NAT und ISDN-Fallback zur Verfügung. Nur ein System für alle digitalen Kommunikationsdienste (TK, Internet, VoIP, VPN, WLAN) Komfort-Leistungsmerkmale und ISDN-Systemtelefonie Erweiterung von und/oder nahtlose Integration in Filial-Szenarien Weiternutzung vorhandener Endgeräte (analog und ISDN) funkwerk TR00bw ADSL+-Modem (Annex B) 4-Port-Switch (0/00 Mbit/s) x ISDN-Port (extern/intern) analoger Port extern analoge Ports intern 4-Kanal-DSP (VoIP) integriert Inkl. zwei IPsec-Tunnel WLAN nach IEEE 80.b/g (abschaltbar durch Taster) z.b. elmeg CA50 Analoges Telefon mit alphanummerischem LCD-Display Telefonbuch mit bis zu 70 Einträgen,5 mm-headsetbuchse Freisprechfunktion z.b. elmeg IP90 Zweizeiliges Display mit grafischem Feld RFC 6-kompatibler SIP- Stack Freisprechen und Headset- Anschluss Codecs G.7, G.7., G.79a u. a. 4 5

19 Zusätzliche analoge Schnittstellen und VoIP am Router Für eine einfache und kostengünstige Bereitstellung zusätzlicher analoger Schnittstellen an der TR-Serie oder an Routern der R-Serie dienen die VoIP- Telefonadapter der funkwerk V-Serie. Die V- Serie ermöglicht es, auch mit analogen Telefonen die Vorteile der IP-Telefonie zu nutzen: Sprachsignale werden in IP-Daten gewandelt und an den SIP-Provider übermittelt. Mit einer (V0) oder zwei (V0) analogen Schnittstellen, z. B. zum gleichzeitigen Anschluss von Telefon und Fax, können vorhandene Geräte an beliebigen Ethernet-Ports angeschlossen und in das IP- Netzwerk integriert werden. In Verbindung mit der Unified Communication Box funkwerk TR00 ermöglicht die V-Serie zum einen die IP-Telefonie an zwei weiteren analogen Endgeräten (Verdopplung der analogen VoIP-Clients), zum anderen den Anschluss von räumlich entfernten Geräten, an deren Standort Netzwerk-, aber keine Telefonkabel liegen. Der Einsatz der V-Serie als Stand Alone- Adapter ist darüber hinaus eine kostengünstige Alternative für kleine Büros oder Home Offices, auch mit vorhandenen Endgeräten VoIP zu nutzen, ohne für jede Nebenstelle ein neues IP-Telefon anschaffen zu müssen. Integration vorhandener Endgeräte in IP-Netzwerke Anmeldung bei beliebigen SIP-Providern Verdopplung der analogen VoIP-Clients an funkwerk TR-Serie An der V-Serie betriebene Endgeräte können über interne Nebenstellennummern erreicht werden (TR-Serie) funkwerk V0 x RJ45-Ethernet-Anschluss SIP v. (RFC 54) und SIP v. (RFC 6) PPPoE-Client, DHCP-Client/- Server ITU-T G.7, G.7, G.76, G.79A/B, VAD und CNG für Sprach-Codec ITU-T G.65/68 Echokompensation z.b. funkwerk TR00bw ADSL+-Modem (Annex B) 4-Port-Switch (0/00 Mbit/s) x ISDN-Port (extern/intern) analoger Port extern analoge Ports intern 4-Kanal-DSP (VoIP) integriert Inkl. zwei IPsec-Tunnel WLAN nach IEEE 80.b/g (abschaltbar durch Taster) z.b. elmeg CA50 Analoges Telefon mit alphanummerischem LCD-Display Telefonbuch mit bis zu 70 Einträgen,5 mm-headsetbuchse Freisprechfunktion 6 7

20 Migration nach VoIP mit Media Gateway Anders als die elmeg ICT-Serie bieten manche ISDN-Anlagen keine Gateways oder Erweiterungen zur Nutzung von VoIP. Wenn Sie Ihre TK-Infrastruktur sukzessive auf VoIP umstellen möchten, stellt der Einsatz eines Media Gateways, z. B. des bintec R400, eine leistungsfähige Möglichkeit für eine sanfte Migration dar. Das Media Gateway wird durch die Integration des TK-Systems zum Dreh- und Angelpunkt der gesamten Unternehmenskommunikation: Telefonate des bestehenden TK-Systems werden über die Telefonanlage an das Gateway weitergeleitet und dort in IP- Daten gewandelt; so können bestehende TK- Infrastrukturen weiter vollumfänglich genutzt werden. Zusätzliche IP-Telefone werden direkt in das Gesamtsystem integriert und können wie interne Nebenstellen genutzt werden. So können VoIP- Telefone nach Belieben bzw. Bedarf zur Ergänzung oder als Ersatz genutzt werden. So wird ein äußerst flexibler und sanfter Umstieg nach VoIP realisiert. Mit S M -Anschlüssen für bis zu 60 ISDN- B-Kanäle kann auch ein größeres und anspruchsvolles Szenario problemlos realisiert werden. Sanfte, kostengünstige und flexible Migration nach VoIP Bestehende TK-Geräte können ohne Einschränkung weiter genutzt werden Intelligentes Call Routing-Bandbreitenmanagement für flexible Bis zu 60 ISDN-B-Kanäle über x S M z.b. bintec R Port-Switch (0/00 Mbit/s) 4x ISDN (schaltbar) x S M -Port DSP-Steckplatz (VoIP) Hardware-Beschleunigung Inkl. 0 IPsec-Tunnels (auf bis zu 0 erweiterbar) z.b. elmeg CA50 Analoges Telefon mit alphanummerischem LCD-Display Telefonbuch mit bis zu 70 Einträgen,5 mm-headsetbuchse Freisprechfunktion z.b. elmeg IP90 Zweizeiliges Display mit grafischem Feld RFC 6-kompatibler SIP- Stack Freisprechen und Headset- Anschluss Codecs G.7, G.7., G.79a u. a. 8 9

21 Migration nach Voice over IP mit elmeg ICT Mit dem Modul VoIP-VPN Gateway wird die ITK-Anlage der Serie elmeg ICT zur flexiblen Zentrale für ISDN-Telekommunikation und Datenverbindungen aller Art, so auch für dem Anschluss von IP-Telefonen im LAN. Dies ermöglicht einen optimalen Migrationsweg für Ihre vorhandenen ITK-Systeme und unterstreicht einmal mehr den Inves titionsschutz durch Einsatz einer elmeg ICT. Neben der herkömmlichen Erweiterungen durch analoge, ISDN-, Up 0 - oder DECT- Endgeräte können Sie nun auch IP-Telefone mit SIP-Standard an den ITK-Systemen der Serie elmeg ICT einsetzen. Sanfte Migration nach VoIP Eine gemeinsame Netzwerkstruktur für VoIP und Daten senkt die Wartungskosten Geringer Kosten- und Zeitaufwand bei Umzügen oder der Integration neuer Mitarbeiter Paralleler Betrieb von analogen, ISDN- und IP-basierten Endgeräten elmeg ICT mit VoIP- VPN Gateway Anschluss von bis zu 0 IP-SIP-Telefonen Unterstützung von bis zu 6 IP-Systemtelefonen Anmeldung bei bis zu 5 SIP-Providern LAN-TAPI, LAN-CAPI, RAS-Einwahl z.b. elmeg CS400xt Siebenzeiliges, beleuchtetes Grafikdisplay Headset-Anschluss Fünfzehn Funktionstasten mit LED Notbetrieb bei Stromausfall z.b. elmeg IP-S400 IP-Systemtelefon mit siebenzeiligem, beleuchteten Grafikdisplay Tastenerweiterung elmeg T400 (optional) Systemtelefonie mit VoIP-VPN Gateway Power over Ethernet 40 4

ALL YOU NEED IN A WIRELESS WORLD

ALL YOU NEED IN A WIRELESS WORLD Lager und Logistik wireless Ba Automobilindustrie WAN Gesundheitswesen Drahtlose Gastzugänge Beispielhafte Lösungen für wirtschaftliche und flexible WirelessLAN-Infrastrukturen Wireless Backbone 02_03

Mehr

bintec R4100 IP-Access VPN S2m VoIP ISDN

bintec R4100 IP-Access VPN S2m VoIP ISDN bintec R4100 S2m IP-Access VPN ISDN VoIP 1 Highlights Allgemein IP ISDN 4 Port Switch + separater Ethernetport splitted Switch Ports IPSec HW Encryption 10 IPSec Tunnel ab Werk 110 Tunnel max. XAdmin -

Mehr

Anlagenkopplung mit VPN-Tunnel via dyndns

Anlagenkopplung mit VPN-Tunnel via dyndns Anlagenkopplung mit VPN-Tunnel via dyndns VPN Internet VPN Öffentl. Netz ISDN ISDN Öffentl. Netz ICT & Gateway ICT & Gateway IP-S400 CA50 IP290 CS 410 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Seite 1 von

Mehr

Das VoIP-VoVPN-Systemtelefon für den Profi elmeg IP-S400

Das VoIP-VoVPN-Systemtelefon für den Profi elmeg IP-S400 Das VoIP-VoVPN-Systemtelefon für den Profi 7-zeiliges Grafikdisplay, beleuchtet 5 frei programmierbare Tasten mit 2-farbigen LEDs 7 Softkeys und 10 Funktionstasten PoE-Unterstützung - kein Steckernetzteil

Mehr

SwyxConnect Neue Verbindungen für Ihr Unternehmen

SwyxConnect Neue Verbindungen für Ihr Unternehmen SwyxConnect Neue Verbindungen für Ihr Unternehmen Verfügt Ihr Unternehmen über mehrere Zweigstellen oder Filialen, die häufig mit Ihrer Hauptverwaltung sowie mit Kunden und Partnern/Lieferanten kommunizieren?

Mehr

Einfach. Umfassend. Sicher. Unified Threat Management: Schutz für Ihr ganzes Netzwerk. funkwerk UTM-Systeme

Einfach. Umfassend. Sicher. Unified Threat Management: Schutz für Ihr ganzes Netzwerk. funkwerk UTM-Systeme Einfach. Umfassend. Sicher. Unified Threat Management: Schutz für Ihr ganzes Netzwerk. funkwerk UTM-Systeme Funkwerk Enterprise Communications Flexibel und zukunftssicher. Funkwerk Enterprise Communications:

Mehr

elmeg Txxx-Serie Kompakte ITK-Systeme für professionelle ISDN- und VoIP-Telefonie und Sprach-Daten-Integration

elmeg Txxx-Serie Kompakte ITK-Systeme für professionelle ISDN- und VoIP-Telefonie und Sprach-Daten-Integration elmeg Txxx-Serie Kompakte ITK-Systeme für professionelle ISDN- und VoIP-Telefonie und Sprach-Daten-Integration Erweiterungsmodule für die elmeg Txxx-Serie VoIP-Modul M 4 DSP (nur für elmeg T444 und elmeg

Mehr

VPNSicher. Flexibel Kostengünstig. Ihr Zugang zur TMR-Datenautobahn

VPNSicher. Flexibel Kostengünstig. Ihr Zugang zur TMR-Datenautobahn VPNSicher Flexibel Kostengünstig Ihr Zugang zur TMR-Datenautobahn Die DATENAutobahn Was ist VPN? Getrennter Transport von privaten und öffentlichen Daten über das gleiche Netzwerk. Virtuell: Viele Wege

Mehr

Kompaktes ITK-System für ISDN- und VoIP-Telefonie elmeg T444

Kompaktes ITK-System für ISDN- und VoIP-Telefonie elmeg T444 Kompaktes ITK-System für ISDN- und VoIP-Telefonie Grundausbau 1 S0 ext., 1 S0 intern, 4 a/b Modulsteckplatz für Teilnehmermodule (M 2 a/b oder M 1 POTS) Bewährte elmeg Systemtelefonie mit ISDN-Systemtelefonen

Mehr

ethernet.vpn Managed High-Speed-Networks

ethernet.vpn Managed High-Speed-Networks ethernet.vpn Managed High-Speed-Networks managed High-Speed Networks Standortvernetzung (VPN) flexibel, kostengünstig, leistungsstark Mit ethernet.vpn bietet ecotel eine Full-Service Dienstleistung für

Mehr

Software-Tool für den zentral gesteuerten Massen-Rollout bintec XAdmin

Software-Tool für den zentral gesteuerten Massen-Rollout bintec XAdmin Software-Tool für den zentral gesteuerten Massen-Rollout Client-Server-System Management von digitalen Zertifikaten Ausfallsicherheit durch ''Hot Stand-by'' Flexibles Benutzerkonzept, mehrbenutzerfähig

Mehr

Sicher, schnell, zuverlässig.

Sicher, schnell, zuverlässig. Sicher, schnell, zuverlässig. bintec Router-Portfolio: Universelle IP Access-Systeme für konvergente Kommunikation auf höchstem Niveau. bintec R-Serie bintec V-Serie bintec TR-Serie Funkwerk Enterprise

Mehr

INCAS GmbH Europark Fichtenhain A 15 D-47807 Krefeld Germany. fon +49 (0) 2151 620-0 fax +49 (0) 2151 620-1620

INCAS GmbH Europark Fichtenhain A 15 D-47807 Krefeld Germany. fon +49 (0) 2151 620-0 fax +49 (0) 2151 620-1620 INCAS GmbH Europark Fichtenhain A 15 D-47807 Krefeld Germany fon +49 (0) 2151 620-0 fax +49 (0) 2151 620-1620 E-Mail: info@incas-voice.de http://www.incas.de 1 INCAS Voice Connect Mit maßgeschneiderten

Mehr

bintec elmeg GmbH peoplefone Partnertag Hagen

bintec elmeg GmbH peoplefone Partnertag Hagen bintec elmeg GmbH peoplefone Partnertag Hagen Teldat Group Die Teldat-Gruppe ist ein führender europäischer Hardware Hersteller und entwickelt, fertigt und vertreibt leistungsstarke Internetworking-Plattformen

Mehr

IT-Symposium 2006. VoIP mit ISDN-Anlagen, ISDNund analogen End-Geräten

IT-Symposium 2006. VoIP mit ISDN-Anlagen, ISDNund analogen End-Geräten IT-Symposium 2006 Session 1C03 VoIP mit kommerziellen ISDN- Anlagen und ISDN-und en End-Geräten am Beispiel ICT 88, Eurit 30/40, Euroset 850 VoIP mit ISDN-Anlagen, ISDNund en End-Geräten Es wird die Migration

Mehr

bintec elmeg Filialisten Lösungen mit WLAN Controllern IP Access WLAN ITK VoIP / VoVPN IT Security UC Unified Teldat Group Company

bintec elmeg Filialisten Lösungen mit WLAN Controllern IP Access WLAN ITK VoIP / VoVPN IT Security UC Unified Teldat Group Company Filialisten Lösungen mit WLAN Controllern Autor: Hans-Dieter Wahl, Produktmanager bei Teldat GmbH IP Access WLAN ITK VoIP / Vo IT Security UC Unified Communications WLAN Netzwerke findet man inzwischen

Mehr

Hosted PBX. Die intelligentere Art zu telefonieren.

Hosted PBX. Die intelligentere Art zu telefonieren. Hosted PBX Die intelligentere Art zu telefonieren. 06 02 Hosted pbx Telefonieren war gestern. Heute ist: Hosted PBX. Konzentrieren Sie sich auf Ihr Unternehmen. Wir kümmern uns um Ihre Telefonanlage. Was

Mehr

funkwerk PacketAlarm IPS-/IDS-Systeme

funkwerk PacketAlarm IPS-/IDS-Systeme funkwerk PacketAlarm IPS-/IDS-Systeme First Class Security. Intrusion Detection und Intrusion Prevention. Funkwerk IP-Appliances Flexibel und zukunftssicher. Funkwerk Enterprise Communications: Allrounder

Mehr

HOSTED PBX DIE INTELLIGENTERE ART ZU TELEFONIEREN.

HOSTED PBX DIE INTELLIGENTERE ART ZU TELEFONIEREN. HOSTED PBX DIE INTELLIGENTERE ART ZU TELEFONIEREN. TELEFONIEREN WAR GESTERN. HEUTE IST: HOSTED PBX. KONZENTRIEREN SIE SICH AUF IHR UNTERNEHMEN. WIR KÜMMERN UNS UM IHRE TELEFONANLAGE. Was würden Sie zu

Mehr

Business MPLS VPN. Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk

Business MPLS VPN. Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk Business MPLS VPN Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk Verbinden Sie Ihre Standorte zu einem hochperformanten und gesicherten Netz. So profitieren Sie von der Beschleunigung Ihrer Kommunikationswege

Mehr

Modulares ITK-System - max. 50 Teilnehmer (Rackgehäuse) elmeg ICT880 Rack

Modulares ITK-System - max. 50 Teilnehmer (Rackgehäuse) elmeg ICT880 Rack Modulares ITK-System - max. 50 Teilnehmer (Rackgehäuse) Grundausbau 10 User (4 S0, 8 a/b), bis max. 50 User Vielfältige Teilnehmermodule (S2M, S0, a/b, Up0, DECT, IP) Systemtelefonie mit ISDN, Up0- oder

Mehr

KI-VOIP-01. VOIP + DECT + analogem Telefon

KI-VOIP-01. VOIP + DECT + analogem Telefon KI-VOIP-01 VOIP + DECT + analogem Telefon Das ultimative kombinierte Internet (VoIP) und analoge Telefon mit DECT Standard Nutzen Sie die Vorteile der Internet Telefonie. Einfach lostelefonieren mit und

Mehr

Kommunikationsinfrastrukturen mit der Herausforderung: Mobilität, Multimedia und Sicherheit. Claus Meergans claus.meergans@nortel.com 12.09.

Kommunikationsinfrastrukturen mit der Herausforderung: Mobilität, Multimedia und Sicherheit. Claus Meergans claus.meergans@nortel.com 12.09. Kommunikationsinfrastrukturen mit der Herausforderung: Mobilität, Multimedia und Sicherheit Claus Meergans claus.meergans@nortel.com 12.09.2006 Die Trends im Netzwerk Die multi- mediale Erfahrung Freiheit

Mehr

WAS IST IPfonie centraflex?

WAS IST IPfonie centraflex? IPfonie centraflex WAS IST IPfonie centraflex? Eine Centrex-Lösung der QSC AG Centrex = Central office exchange service Virtuelles flexibles Telefonsystem integriert im QSC-Netz Ideal für kleine und mittelständische

Mehr

...connecting your business. LANCOM UMTS/VPN Option. ❿ Mobiler Konferenzraum ❿ Letzte Meile ❿ UMTS-Backup

...connecting your business. LANCOM UMTS/VPN Option. ❿ Mobiler Konferenzraum ❿ Letzte Meile ❿ UMTS-Backup ...connecting your business LANCOM UMTS/VPN Option ❿ Mobiler Konferenzraum ❿ Letzte Meile ❿ UMTS-Backup LANCOM kann mehr... Die LANCOM UMTS/VPN Option ermöglicht flexibles Arbeiten ohne Kompromisse. E-Mails

Mehr

Die Telefonanlage in Der ClouD. gelsen-net 100 % it Vor ort. ip-centrex. IT-Systemhaus. 100% IT vor Ort

Die Telefonanlage in Der ClouD. gelsen-net 100 % it Vor ort. ip-centrex. IT-Systemhaus. 100% IT vor Ort gelsen-net 100 % it Vor ort Telefonie, Internet, Standortvernetzungen, Telefonanlagen und Cloud Dienste GELSEN-NET liefert Komplett- ip-centrex lösungen für alle IT-Themen aus einer Hand. Das regional

Mehr

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität SIP CentrexX: Business Telefonie aus der Cloud Professionelle SIP Kommunikation SIP Tk-Anlage CentrexX Die leistungsstarke Telefonanlage (IP Centrex) aus

Mehr

LANCOM Systems. LANCOM 1781 Die neue Business Router Serie Oktober 2011. www.lancom.de

LANCOM Systems. LANCOM 1781 Die neue Business Router Serie Oktober 2011. www.lancom.de LANCOM 1781 Die neue Business Router Serie www.lancom.de Agenda LANCOM 1781 Das ist neu! Die wichtigsten Features der Serie Positionierung: Das richtige Modell für Ihr Unternehmen Modell-Nomenklatur Produktvorteile

Mehr

Netzwerkkonzept. Informationsveranstaltung am 03.07.2007 Im Bristol Hotel Mainz. Thema: Ideen zum Netzwerkdesign - Switching -WLAN - Security - VoIP

Netzwerkkonzept. Informationsveranstaltung am 03.07.2007 Im Bristol Hotel Mainz. Thema: Ideen zum Netzwerkdesign - Switching -WLAN - Security - VoIP Netzwerkkonzept Informationsveranstaltung am 03.07.2007 Im Bristol Hotel Mainz Thema: Ideen zum Netzwerkdesign - Switching -WLAN - Security - VoIP Datum: 03.07.2007, Seite: 1 innovaphone Das Unternehmen

Mehr

Auerswald COMmander 16 weitere VoIP-Kanäle

Auerswald COMmander 16 weitere VoIP-Kanäle Preisliste COM91871 COM91872 COM91873 COM91870 COM91830 Stand: 14.01.2015 Ralf HOTTMEYER Akkus - Batterien - Telekommunikation Hauptstraße 69 52146 Würselen Telefon Telefax E-Mail WWW 02405-420 648 02405-420

Mehr

Preisliste. Ralf HOTTMEYER. 02405-420 648 02405-420 649 info@hottmeyer.de www.hottmeyer.de. Telefon Telefax E-Mail WWW

Preisliste. Ralf HOTTMEYER. 02405-420 648 02405-420 649 info@hottmeyer.de www.hottmeyer.de. Telefon Telefax E-Mail WWW Preisliste AUE90576 TK-Anlage 3000 COMpact3000 4019377905760 Stand: 30.07.2014 Auerswald COMpact 3000 analog 1 analog ext., 4 analog int., erweiterbar Ralf HOTTMEYER Akkus - Batterien - Telekommunikation

Mehr

Surfen erwünscht! Öffentlicher Internetzugang per WLAN Hot Spot: der Extra-Service für Ihre Kunden einfach, schnell und gesetzeskonform.

Surfen erwünscht! Öffentlicher Internetzugang per WLAN Hot Spot: der Extra-Service für Ihre Kunden einfach, schnell und gesetzeskonform. Surfen erwünscht! Öffentlicher Internetzugang per WLAN Hot Spot: der Extra-Service für Ihre Kunden einfach, schnell und gesetzeskonform. bintec Hot Spot Solution Funkwerk Enterprise Communications Funkwerk:

Mehr

innovaphone Wer sind wir?

innovaphone Wer sind wir? innovaphone Wer sind wir? Hersteller von innovativen VoIP-Produkten mit europäischem Telefonverständnis Kernkompetenz liegt in der Forschung und Entwicklung neuer Produkte innovaphone AG ist seit über

Mehr

Der universale Router mit ADSL 2+ Modem und ISDN bintec RS232b

Der universale Router mit ADSL 2+ Modem und ISDN bintec RS232b Der universale Router mit ADSL 2+ Modem und ISDN ADSL 2+ Modem - ADSL over ISDN 5 x Gigabit-Ethernet Webbasierte Konfiguration / Assistenten 5 IPSec-Tunnel, HW-Beschleunigung Unterstützung von IPv6 Stateful

Mehr

CS Hard- & Software Consulting GmbH

CS Hard- & Software Consulting GmbH CS Hard- & Software Consulting GmbH Saarbrücker Strasse 1-3 66386 St. Ingbert http://www.compusaar.de Tel.: 0800-600 4000 (06894-38 797 0) FAX: 0700-22441133 (06894-38 797 79) info@compusaar.de Wie in

Mehr

Migration Integral 33/ 55/ Enterprise auf AVAYA Aura TM Kurze Übersicht

Migration Integral 33/ 55/ Enterprise auf AVAYA Aura TM Kurze Übersicht Migration Integral 33/ 55/ Enterprise auf AVAYA Aura TM Kurze Übersicht Ausgangssituation Installierte Basis bei mittleren und größeren Kunden Integral 33 Integral 55/ Integral Enterprise Umstiegsziel

Mehr

Konvergente Kommunikation: Sprache trifft Daten.

Konvergente Kommunikation: Sprache trifft Daten. Konvergente Kommunikation: Sprache trifft Daten. Produktübersicht 2006 Produktübersicht Volltreffer. Die GmbH ist europaweit einer der führenden Hersteller von professionellen Netzwerk- und ITK-Lösungen

Mehr

Gateway - Module - Failover CAPI - Cloud - Szenarios... Willkommen bei beronet

Gateway - Module - Failover CAPI - Cloud - Szenarios... Willkommen bei beronet Willkommen bei beronet Konzept Karte oder Gateway Kanaldichte Modulares System: ein Produkt für viele Lösungen OS onboard: Keine Treiber, einfache Installation Konfigurierbar via Webbrowser Konzept Karte

Mehr

OpenCom 10x0. Voice over IP. Sprach- und Datenkommunikation im IP-Netz

OpenCom 10x0. Voice over IP. Sprach- und Datenkommunikation im IP-Netz OpenCom 10x0 Voice over IP Sprach- und Datenkommunikation im IP-Netz Ein Netz für Daten und Sprache Vorteile für Voice over IP Nur eine Verkabelung für EDV und Sprache Vereinfachte Systemerweiterung Bessere

Mehr

Einfach. Sicher. Günstig.

Einfach. Sicher. Günstig. Super günstig: Flatrate fürs deutsche Festnetz* Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität Eine der modernsten zentralen TK-Anlagen (IP-Centrex) der Welt. Mehr sparen bis60% Einfach. Sicher. Günstig.

Mehr

Was ist VoIP. Ist-Zustand

Was ist VoIP. Ist-Zustand Was ist VoIP Unter Internet-Telefonie bzw. IP-Telefonie (Internet Protokoll-Telefonie; auch Voice over IP (VoIP)) versteht man das Telefonieren über e, die nach Internet-Standards aufgebaut sind. Dabei

Mehr

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität SIP CentrexX: Business Telefonie aus der Cloud Professionelle SIP Kommunikation SIP Tk-Anlage CentrexX Die leistungsstarke Telefonanlage (IP Centrex) aus

Mehr

VoIP Grundlagen und Risiken

VoIP Grundlagen und Risiken VoIP Grundlagen und Risiken Hochschule Bremen Fakultät Elektrotechnik und Informatik 1 Zu meiner Person Informatik-Professor an der Hochschule Bremen Aktuelle Lehrgebiete: Rechnernetze Informationssicherheit

Mehr

tiptel 6000 business Die maßgeschneiderte Kommunikationslösung für Ihr Unternehmen

tiptel 6000 business Die maßgeschneiderte Kommunikationslösung für Ihr Unternehmen tiptel 6000 business Die maßgeschneiderte Kommunikationslösung für Ihr Unternehmen tiptel 6000 business Hohe Investitionssicherheit dank modularem Aufbau 2-Draht-Technik für kostengünstige Installation

Mehr

LANCOM All-IP. Anwendungsszenarien. 1 Professionelle VoIP-Telefonie. 1 Migration von ISDN zu All-IP. 1 Komfortable Fax- und Datenübertragung

LANCOM All-IP. Anwendungsszenarien. 1 Professionelle VoIP-Telefonie. 1 Migration von ISDN zu All-IP. 1 Komfortable Fax- und Datenübertragung Anwendungsszenarien 1 Professionelle ie 1 Migration von zu 1 Komfortable Fax- und Datenübertragung 1 Lösungen für besondere Anforderungen 1 Sprache und Daten in einem Netz Datenübertragung ausschließlich

Mehr

Voice over IP (VoIP) PING e.v. Weiterbildung Dennis Heitmann 13.08.2009

Voice over IP (VoIP) PING e.v. Weiterbildung Dennis Heitmann 13.08.2009 Voice over IP (VoIP) PING e.v. Weiterbildung Dennis Heitmann 13.08.2009 Gliederung Was ist VoIP? Unterschiede zum herkömmlichen Telefonnetz Vorteile und Nachteile Was gibt es denn da so? Kosten VoIP-Praxisvorführung

Mehr

innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Philipp Truckenmüller Channel Manager Switzerland

innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Philipp Truckenmüller Channel Manager Switzerland innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Philipp Truckenmüller Channel Manager Switzerland Agenda Das Unternehmen und Positionierung Ohne Produkte keine Lösung Lösungsszenarien mit innovaphone Hosting mit der

Mehr

Benutzerhandbuch bintec R1200 / R1200w(u) / R3000 / R3000w / R3400 / R3800(wu) VoIP

Benutzerhandbuch bintec R1200 / R1200w(u) / R3000 / R3000w / R3400 / R3800(wu) VoIP Benutzerhandbuch bintec R1200 / R1200w(u) / R3000 / R3000w / R3400 / R3800(wu) VoIP Copyright 14. Dezember 2006 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 0.9 Ziel und Zweck Haftung Marken Copyright

Mehr

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens VoIP/IP-Lösungen von Aastra-DeTeWe Neue Wege der Kommunikation Voice over IP (VoIP) eine neue Technologie revolutioniert die Geschäftstelefonie. Traditionelle

Mehr

IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) DrayTek Vigor 2600 Vi

IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) DrayTek Vigor 2600 Vi IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) DrayTek Vigor 2600 Vi Seite 1 / 5 DrayTek Vigor 2600 Vi Nicht-Neu Auf das Gerät wurde die aktuelle Firmware Version 2.5.7 gespielt (siehe Bildschirmfoto)

Mehr

für mittelständische Unternehmen

für mittelständische Unternehmen Open Source VoIP-Lösungen für mittelständische Unternehmen Dipl.-Ing. Hans-J. Dohrmann Präsentation Überblick VoIP-Lösungen VoIP mit Asterisk Voraussetzungen & Konfigurationen Einführungs- & Migrations-Szenarien

Mehr

Analog war gestern. IP Anschluss bei der Telekom. IP ist heute! Bisher hatte jeder Dienst einen eigenen Standard. Folge: ein kniffliges Puzzle

Analog war gestern. IP Anschluss bei der Telekom. IP ist heute! Bisher hatte jeder Dienst einen eigenen Standard. Folge: ein kniffliges Puzzle Bisher hatte jeder Dienst einen eigenen Standard. Folge: ein kniffliges Puzzle Analog war gestern. IP Anschluss bei der Telekom IP-Technologie fügt alles zusammen. Die Zukunft beginnt jetzt! IP ist heute!

Mehr

LANCOM All-IP. Anwendungsszenarien. 1 Professionelle VoIP-Telefonie. 1 Migration von ISDN zu All-IP. 1 Komfortable Fax- und Datenübertragung

LANCOM All-IP. Anwendungsszenarien. 1 Professionelle VoIP-Telefonie. 1 Migration von ISDN zu All-IP. 1 Komfortable Fax- und Datenübertragung LANCOM Anwendungsszenarien 1 Professionelle ie 1 Migration von zu 1 Komfortable Fax- und Datenübertragung 1 Lösungen für besondere Anforderungen 1 Sprache und Daten in einem Netz Datenübertragung ausschließlich

Mehr

innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Benjamin Starmann Sales Manager

innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Benjamin Starmann Sales Manager innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Benjamin Starmann Sales Manager Das Unternehmen Das Unternehmen Positionierung am Markt Ohne Produkte keine Lösung Lösungsszenarien mit innovaphone Empfohlene Partnerprodukte

Mehr

Voice over IP für kleine Unternehmen und Büros. HiPath BizIP. www.siemens.de/hipath

Voice over IP für kleine Unternehmen und Büros. HiPath BizIP. www.siemens.de/hipath Voice over IP für kleine Unternehmen und Büros HiPath BizIP www.siemens.de/hipath HiPath BizIP Just Communicate! Jetzt geht s los: Sie starten mit Ihrem eigenen Unternehmen durch, verändern Prozesse, oder

Mehr

Die Hofpfisterei setzt zur Vernetzung ihrer Filialen auf FEC-Produkte

Die Hofpfisterei setzt zur Vernetzung ihrer Filialen auf FEC-Produkte Die Hofpfisterei setzt zur Vernetzung ihrer Filialen auf FEC-Produkte IP Access WLAN ITK VoIP IT Security P R O J E K T - S T E C K B R I E F Projektanforderungen: Vernetzung der Filialen mit der Zentrale

Mehr

Herzlich willkommen! 16.05. Bad Homburg 18.05. Hamburg 24.05. München by CYTEL Software GmbH, 2004

Herzlich willkommen! 16.05. Bad Homburg 18.05. Hamburg 24.05. München by CYTEL Software GmbH, 2004 Herzlich willkommen! 16.05. Bad Homburg 18.05. Hamburg 24.05. München CYTEL.iBX VoIP Vernetzung von VoIP-TK Anlagen - Sicherheitsfeatures mit CYTEL.iBX Referent: Frank Jäkel, Geschäftsführer R&D CYTEL

Mehr

Business-Telefonie aus der Cloud

Business-Telefonie aus der Cloud Business-Telefonie aus der Cloud Jürgen Eßer Produktmanager QSC AG München, Business Partnering Convention 2011 DIE ARBEITSWELT DER ZUKUNFT Fachkräftemangel Privat- und Geschäftsleben verschmelzen Hoher

Mehr

Voice over IP (VoIP) PING e.v. Weiterbildung Blitzvortrag. Dennis Heitmann 07.08.2010

Voice over IP (VoIP) PING e.v. Weiterbildung Blitzvortrag. Dennis Heitmann 07.08.2010 Voice over IP (VoIP) PING e.v. Weiterbildung Blitzvortrag Dennis Heitmann 07.08.2010 Was ist das? VoIP = Voice over IP (Sprache über Internet Protokoll) Sprachdaten werden digital über das Internet übertragen

Mehr

Benutzerhandbuch bintec R4100 / R4300 VoIP. Copyright 17. Juli 2006 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 0.9

Benutzerhandbuch bintec R4100 / R4300 VoIP. Copyright 17. Juli 2006 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 0.9 Benutzerhandbuch bintec R4100 / R4300 VoIP Copyright 17. Juli 2006 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 0.9 Ziel und Zweck Haftung Marken Copyright Richtlinien und Normen Wie Sie Funkwerk Enterprise

Mehr

VoIP-Lösungen mit Asterisk

VoIP-Lösungen mit Asterisk VoIP-Lösungen mit Asterisk für mittelständische Unternehmen Dipl.-Ing. Hans-J. Dohrmann Präsentation Überblick Asterisk Funktionen Voraussetzungen & Konfigurationen Einführungs- & Migrations-Szenarien

Mehr

The Communication Engine. Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung. Swyx Solutions AG

The Communication Engine. Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung. Swyx Solutions AG The Communication Engine Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung Swyx Solutions AG TOP10-Entscheidungskriterien für Swyx! 1 Komplettlösung Swyx passt sich

Mehr

Die 7 wichtigsten Vorteile der itk voice solution gegenüber einer klassischen Telefonanlage

Die 7 wichtigsten Vorteile der itk voice solution gegenüber einer klassischen Telefonanlage Vorteile der Kommunikationslösung u.a. im Vergleich zu klassischen Telefonanlagen Kurz und knapp: Was ist die? Die ist eine komplett gehostete Kommunikationslösung aus der Cloud. Sämtliche Telefoniefunktionen

Mehr

Asterisk. OpenSource Telephony. Voice over IP

Asterisk. OpenSource Telephony. Voice over IP Asterisk OpenSource Telephony Voice over IP LinuxTag 2004 24. Juni 2004 Klaus Peter Junghanns Junghanns.NET GmbH http://www.junghanns.net/ Überblick über den Vortrag OpenSource Telephony, warum und wie?

Mehr

Smart Hybrid Communication Server KX-NS700. Fortschritt der keine Wünsche offen lässt

Smart Hybrid Communication Server KX-NS700. Fortschritt der keine Wünsche offen lässt Smart Hybrid Communication Server KX-NS700 Fortschritt der keine Wünsche offen lässt Smart Hybrid System Flexibel und skalierbar Zahlreiche Anforderungen, eine Lösung Die innovative Plattform Smart Hybrid

Mehr

Aurorean Virtual Network

Aurorean Virtual Network Übersicht der n Seite 149 Aurorean Virtual Network Aurorean ist die VPN-Lösung von Enterasys Networks und ist als eine Enterprise-class VPN-Lösung, auch als EVPN bezeichnet, zu verstehen. Ein EVPN ist

Mehr

Umfangreicher Schutz für Unternehmensnetzwerke, Optimierung des Internettraffic, flexible Administration

Umfangreicher Schutz für Unternehmensnetzwerke, Optimierung des Internettraffic, flexible Administration Umfangreicher Schutz für Unternehmensnetzwerke, Optimierung des Internettraffic, flexible Administration Einsatzgebiete Das Internet ist aus dem Arbeitsalltag nicht mehr wegzudenken. Durch die Verwendung

Mehr

ITK VOICE SOLUTION DIE INNOVATIVE KOMMUNIKATIONSLÖSUNG AUS DER CLOUD

ITK VOICE SOLUTION DIE INNOVATIVE KOMMUNIKATIONSLÖSUNG AUS DER CLOUD ITK VOICE SOLUTION DIE INNOVATIVE KOMMUNIKATIONSLÖSUNG AUS DER CLOUD itk voice solution Die itk voice solution ist die innovative und intelligente Business-Kommunikationslösung aus der Cloud. Mehr Flexibilität:

Mehr

...connecting your business

...connecting your business ...connecting your business Voice over IP Solutions Voice over IP bietet erhebliche Einsparpotentiale in der Unternehmenskommunikation. Mit LANCOM Routern mit VoIP-Unterstützung können vorhandene Datenverbindungen

Mehr

bintec Secure IPSec Client - für professionellen Einsatz bintec IPSec Client

bintec Secure IPSec Client - für professionellen Einsatz bintec IPSec Client bintec Secure IPSec Client - für professionellen Einsatz Unterstützt 32- und 64-Bit Betriebssysteme Windows 7, Vista, Windows XP Integrierte Personal Firewall Einfache Installation über Wizard und Assistent

Mehr

IPfonie centraflex: Ausgezeichnet innovativ

IPfonie centraflex: Ausgezeichnet innovativ IPfonie centraflex: Ausgezeichnet innovativ Hat die herkömmliche Telefonanlage ausgedient? Man stelle sich vor, sämtliche Telefone werden künftig direkt mit dem lokalen Netzwerk verbunden. Keine Telefonanlage,

Mehr

BITMARCK VERNETZT DER KUNDENTAG. 1 IP-Telefonie: Die Ära ISDN geht zu Ende

BITMARCK VERNETZT DER KUNDENTAG. 1 IP-Telefonie: Die Ära ISDN geht zu Ende BITMARCK VERNETZT DER KUNDENTAG 1 IP-Telefonie: Die Ära ISDN geht zu Ende IP-Telefonie: Die Ära ISDN geht zu Ende Tino Dörstling, BITMARCK Essen, 04. November 2015 2 IP-Telefonie: Die Ära ISDN geht zu

Mehr

Colt VoIP Access. Kundenpräsentation. Name des Vortragenden. 2010 Colt Technology Services GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Colt VoIP Access. Kundenpräsentation. Name des Vortragenden. 2010 Colt Technology Services GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Colt VoIP Access Kundenpräsentation Name des Vortragenden 2010 Colt Technology Services GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Geschäftsanforderungen Sie suchen nach Möglichkeiten, das Management nationaler oder

Mehr

Kurzeinführung VPN. Veranstaltung. Rechnernetze II

Kurzeinführung VPN. Veranstaltung. Rechnernetze II Kurzeinführung VPN Veranstaltung Rechnernetze II Übersicht Was bedeutet VPN? VPN Typen VPN Anforderungen Was sind VPNs? Virtuelles Privates Netzwerk Mehrere entfernte lokale Netzwerke werden wie ein zusammenhängendes

Mehr

Software zur Anbindung Ihrer Maschinen über Wireless- (GPRS/EDGE) und Breitbandanbindungen (DSL, LAN)

Software zur Anbindung Ihrer Maschinen über Wireless- (GPRS/EDGE) und Breitbandanbindungen (DSL, LAN) Software zur Anbindung Ihrer Maschinen über Wireless- (GPRS/EDGE) und Breitbandanbindungen (DSL, LAN) Definition Was ist Talk2M? Talk2M ist eine kostenlose Software welche eine Verbindung zu Ihren Anlagen

Mehr

VoIP-Telefonanlage. Präsentation vipcox Überblick vipcox Voraussetzungen vipcox Funktionen vipcox Konfigurationen vipcox Lösungen Ihr Nutzen

VoIP-Telefonanlage. Präsentation vipcox Überblick vipcox Voraussetzungen vipcox Funktionen vipcox Konfigurationen vipcox Lösungen Ihr Nutzen VoIP-Telefonanlage Präsentation vipcox Überblick vipcox Voraussetzungen vipcox Funktionen vipcox Konfigurationen vipcox Lösungen Ihr Nutzen 2 Überblick VoIP-Telefonanlage Soft-PBX auf Linux-Server, flexibel

Mehr

IT-Symposium 2007. Meine ISDN-Telefonanlage reist um die Welt

IT-Symposium 2007. Meine ISDN-Telefonanlage reist um die Welt IT-Symposium 2007 Session 2L08 Meine ISDN-Telefonanlage reist um die Welt Meine ISDN-Telefonanlage reist um die Welt Am Beispiel einer bestehenden Hardwareumgebung (Fritz Box von AVM und ISDN-Anlage von

Mehr

LocaPhone VoIP TK-System

LocaPhone VoIP TK-System LocaPhone VoIP TK-System LocaPhone VoIP PBX TK-System auf Basis von VoIP und Asterisk Frank Ochmann Senior Technical Consultant LocaNet ohg, Dortmund www.loca.net Frank Ochmann ochmann@loca.net LocaPhone

Mehr

Hard- und Software inventarisieren

Hard- und Software inventarisieren Software und Daten automatisiert verteilen Hard- und Software inventarisieren Software für mobile Geräte verteilen prisma verbindet die verteilten Systeme Fernwartung von internen, externen und mobilen

Mehr

Unified Threat Management als Ersatz für das Microsoft TMG/IAG

Unified Threat Management als Ersatz für das Microsoft TMG/IAG Unified Threat Management als Ersatz für das Microsoft TMG/IAG Infotag 19.09.2013 Daniel Becker Microsoft TMG/IAG Einsatzzwecke Firewall Proxyserver AntiSpam Gateway Veröffentlichung von Webdiensten Seit

Mehr

Virtual Private Networks mit zentralem Management Bausteine einer ganzheitlichen Remote Access-Lösung

Virtual Private Networks mit zentralem Management Bausteine einer ganzheitlichen Remote Access-Lösung KompetenzTag 24.11.2004 Virtual Private Networks mit zentralem Management Bausteine einer ganzheitlichen Remote Access-Lösung Peter Söll (CEO) Internet ps@ncp.de www.ncp.de WAS IST UNTER EINER GANZHEITLICHEN

Mehr

Leistungsstark Effizient Vielseitig Entdecken Sie neue Möglichkeiten

Leistungsstark Effizient Vielseitig Entdecken Sie neue Möglichkeiten Wireless LAN-Portfolio Portfolio von Motorola von Motorola Leistungsstark Effizient Vielseitig Entdecken Sie neue Möglichkeiten Erweitern Sie Sie Ihr Ihr Geschäftsmodell mit WLAN mit WLAN Werden Sie Teil

Mehr

Konfigurationsanleitung Astimax (SIP) an RT1202 (ISDN) Graphical User Interface (GUI) Seite - 1 -

Konfigurationsanleitung Astimax (SIP) an RT1202 (ISDN) Graphical User Interface (GUI) Seite - 1 - Konfigurationsanleitung Astimax (SIP) an RT1202 (ISDN) Graphical User Interface (GUI) Copyright Stefan Dahler 22. Oktober 2013 Version 1.0 www.neo-one.de Seite - 1 - 6. Astimax (SIP) an RT1202 (ISDN) 6.1

Mehr

Teldat Secure IPSec Client - für professionellen Einsatz Teldat IPSec Client

Teldat Secure IPSec Client - für professionellen Einsatz Teldat IPSec Client Teldat Secure IPSec Client - für professionellen Einsatz Unterstützt Windows 8 Beta, 7, XP (32-/64-Bit) und Vista IKEv1, IKEv2, IKE Config Mode, XAuth, Zertifikate (X.509) Integrierte Personal Firewall

Mehr

Viele Gründe sprechen für eine Cisco Security-Lösung Ihr Umsatzwachstum ist nur einer davon

Viele Gründe sprechen für eine Cisco Security-Lösung Ihr Umsatzwachstum ist nur einer davon Viele Gründe sprechen für eine Cisco -Lösung Ihr Umsatzwachstum ist nur einer davon Netzwerksicherheit ist nicht nur für Fachleute ein Dauerbrenner es ist in jedem Unternehmen ein zentrales Thema. Was

Mehr

LANCOM Systems LANCOM Software Version 5.20 Dezember 2005

LANCOM Systems LANCOM Software Version 5.20 Dezember 2005 LANCOM Systems LANCOM Software Version 5.20 Dezember 2005 2005, LANCOM Systems GmbH www.lancom.de Highlights LCOS 5.20 LCOS 5.20 und LANtools 5.20 Unterstützte Modelle: LANCOM 800+ LANCOM DSL/I-10+ LANCOM

Mehr

Sicherheit im IT - Netzwerk

Sicherheit im IT - Netzwerk OSKAR EMMENEGGER & SÖHNE AG IT - SERVICES Email mail@it-services.tv WWW http://www.it-services.tv Stöcklistrasse CH-7205 Zizers Telefon 081-307 22 02 Telefax 081-307 22 52 Kunden erwarten von ihrem Lösungsanbieter

Mehr

Wussten Sie schon... ...dass sich innovaphone hervorragend zur sanften Migration eignet?

Wussten Sie schon... ...dass sich innovaphone hervorragend zur sanften Migration eignet? ...dass sich innovaphone hervorragend zur sanften Migration eignet? Nicht immer soll gleich im ersten Schritt die komplette Telefonanlage ersetzt werden. Aus ökonomischen Gesichtspunkten heraus kann es

Mehr

Konfigurationsanleitung Standortkopplung mit T444 (ISDN) und RT1202 (SIP) Graphical User Interface (GUI) Seite - 1 -

Konfigurationsanleitung Standortkopplung mit T444 (ISDN) und RT1202 (SIP) Graphical User Interface (GUI) Seite - 1 - Konfigurationsanleitung Standortkopplung mit T444 (ISDN) und RT1202 (SIP) Graphical User Interface (GUI) Copyright Stefan Dahler 22. Oktober 2013 Version 1.0 www.neo-one.de Seite - 1 - 7. Standortkopplung

Mehr

Technical Paper. Filialvernetzung. Filialvernetzung. Stand August 2014

Technical Paper. Filialvernetzung. Filialvernetzung. Stand August 2014 Technical Paper Filialvernetzung Filialvernetzung Stand August 2014 Haftungsausschluss Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen können ohne Vorankündigung geändert werden und stellen keine Verpflichtung

Mehr

peoplefone 3CX HOSTED peoplefone 3CX HOSTED: Steigern Sie Ihre Mobilität!

peoplefone 3CX HOSTED peoplefone 3CX HOSTED: Steigern Sie Ihre Mobilität! peoplefone 3CX HOSTED peoplefone 3CX HOSTED: Steigern Sie Ihre Mobilität! Agenda 1. Warum 3CX HOSTED von peoplefone 2. Leistungsmerkmale von 3CX HOSTED 3. Anbindung Soft- und Hardphones 4. Preise 3CX HOSTED

Mehr

Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011

Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011 Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011 Aastra Telecom Schweiz AG 2011 Aastra 400 Business Communication Server Aastra Telecom Schweiz AG Aastra Telecom Schweiz AG 2011 Kommunikationsbedürfnisse

Mehr

1KONFIGURATION VON WIRELESS LAN MIT WPA PSK

1KONFIGURATION VON WIRELESS LAN MIT WPA PSK 1KONFIGURATION VON WIRELESS LAN MIT WPA PSK Copyright 26. August 2005 Funkwerk Enterprise Communications GmbH bintec Workshop Version 0.9 Ziel und Zweck Haftung Marken Copyright Richtlinien und Normen

Mehr

M2M Industrie Router mit freier Modemwahl

M2M Industrie Router mit freier Modemwahl M2M Industrie Router mit freier Modemwahl Firewall VPN Alarm SMS / E-Mail Linux Webserver Weltweiter Zugriff auf Maschinen und Anlagen Mit dem M2M Industrie Router ist eine einfache, sichere und globale

Mehr

Asterisk. IAX2 mit NAT. Integration existierender Infrastruktur. 16. März 2004. Klaus Peter Junghanns. 2004 Junghanns.NET GmbH

Asterisk. IAX2 mit NAT. Integration existierender Infrastruktur. 16. März 2004. Klaus Peter Junghanns. 2004 Junghanns.NET GmbH Asterisk IAX2 mit NAT Integration existierender Infrastruktur 16. März 2004 Klaus Peter Junghanns Junghanns.NET GmbH http://www.junghanns.net/ Überblick über den Vortrag Allgemeines zu Asterisk Inter Asterisk

Mehr

Für eine aktuelle Liste besuchen sie unsere Partner Seite auf http://www.critical-links.com

Für eine aktuelle Liste besuchen sie unsere Partner Seite auf http://www.critical-links.com Die edgebox ist ein multi-funktionalen Gerätes ("Business-Gateway") das Daten, Sprach und IT Dienste für kleine und mittelständische Unternehmen in sich vereint. Die edgebox ersetzt typischerweise bis

Mehr

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens VoIP/IP-Lösungen von Aastra Neue Wege der Kommunikation Voice over IP (VoIP) eine neue Technologie revolutioniert die Geschäftstelefonie. Traditionelle

Mehr

Geschichte und Anwendungsgebiete

Geschichte und Anwendungsgebiete VoIP Geschichte und Anwendungsgebiete Sehr geehrter Herr Schmid, liebe Mitschüler, wir möchte euch heute die Geschichte und die Anwendungsgebiete von Voice over IP etwas näher bringen. 1 Inhaltsangabe

Mehr