Testen - Konzepte und Techniken

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Testen - Konzepte und Techniken"

Transkript

1 Testen - Konzepte und Techniken Magdalena Luniak Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

2 Übersicht 1 Motivation 2 Grundbegrie 3 Testen im Softwareentwicklungsprozess 4 Testarten 5 Testverfahren 6 Dynamisches Testen 7 Testentwurfsverfahren Blackbox Whitebox 8 Weitergehende Fragen Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

3 Übersicht 1 Motivation 2 Grundbegrie 3 Testen im Softwareentwicklungsprozess 4 Testarten 5 Testverfahren 6 Dynamisches Testen 7 Testentwurfsverfahren Blackbox Whitebox 8 Weitergehende Fragen Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

4 Motivation Warum sollte man testen? Softwarefehler verursachen hohe Kosten. Es soll sichergestellt werden, dass ein Softwareteil mit einer bestimmten Qualität an die nachfolgenden Phasen der Softwareentwicklung weitergegeben wird. Warum sollte man wissen, wie man testen soll? Man kann unendlich viel testen! Wissen über das Testen hilft es möglichst ezient zu gestallten. Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

5 Übersicht 1 Motivation 2 Grundbegrie 3 Testen im Softwareentwicklungsprozess 4 Testarten 5 Testverfahren 6 Dynamisches Testen 7 Testentwurfsverfahren Blackbox Whitebox 8 Weitergehende Fragen Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

6 Testen Testen ist ein Prozess, der sich sowohl statisch als auch dynamisch mit der Qualität eines Programmes befasst. Ziele des Testens: Qualität bestimmem Programmfehler nachweisen Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

7 Fehler Ein Fehler ist die Nichterfüllung einer festgelegten Anforderung. (Spillner 2005: 240) Es gibt drei Fehlerkategorien: Fehlerwirkung Fehlerzustand Fehlerhandlung Vorsicht: Fehlermaskierung (GTB 2007) Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

8 Testfall Zu einem Testfall gehören: Vorbedingungen Eingabewerte Randbedingungen Sollwerte Nachbedingungen Spezikation der Testfälle: 1 Logischer Testfall: {, age > 7 m N,, price = 10, } 2 Konkreter Testfall: {, 11,, 10, } Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

9 Wie ist ein guter Testfall? mächtig valide nicht redundant umsetzbar relevant... (Kaner 2003) Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

10 Testbasis und Testorakel Die Testbasis besteht aus der gesamten Dokumentation, die zur Auswahl und Herleitung der Testfälle dient. Das Testorakel dient zur Ermittlung der Sollergebnisse. Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

11 Übersicht 1 Motivation 2 Grundbegrie 3 Testen im Softwareentwicklungsprozess 4 Testarten 5 Testverfahren 6 Dynamisches Testen 7 Testentwurfsverfahren Blackbox Whitebox 8 Weitergehende Fragen Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

12 Testen im Softwareentwicklungsprozess (GTB 2007) Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

13 Testen im Softwareentwicklungsprozess (GTB 2007) Auf jeder Stufe: Validierung - wird die richtige Software entwickelt? Verikation - wird die Software bezüglich der Spezikation korrekt umgesetzt? Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

14 Testen im Softwareentwicklungsprozess Die Teststufen unterscheiden sich bezüglich: Testobjekt Testbasis Testziele Testwerkzeuge (GTB 2007) Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

15 Übersicht 1 Motivation 2 Grundbegrie 3 Testen im Softwareentwicklungsprozess 4 Testarten 5 Testverfahren 6 Dynamisches Testen 7 Testentwurfsverfahren Blackbox Whitebox 8 Weitergehende Fragen Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

16 Testarten Der funktionale Test Der nicht-funktionale Test Der strukturbezogene Test Der änderungsbezogene Test Verschiedene Testarten können auf verschiedenen Teststufen zum Einsatz kommen. Die Testarten sind nicht disjunkt. Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

17 Testarten: der funktionale Test Prüft, OB das Testobjekt das Gewünschte leistet. Das Ein-/Ausgabeverhalten ist relevant. Testbasis: Anforderungsspezikation, Anwendungsfälle Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

18 Testarten: der nicht-funktionale Test Prüft, WIE das Testobjekt das gewünschte leistet. Testbasis: Qualitätsmodell, nicht-funktionale Anforderungen nicht-funktionale Tests: Lasttest Stresstest Performanztest Sicherheitstest Wartbarkeitstest Benutzbarkeitstest Prüfung der Dokumentation... Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

19 Testarten: der strukturbezogene Test Ziel ist die Überdeckung möglichst vieler Elemente der Struktur des Testobjekts. Testbasis: die interne Struktur der Software Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

20 Testarten: der änderungsbezogene Test Fehlernachtest Wurde der Fehler beseitigt? Regressionstest Bleibt nach der Änderung die alte Funktionalität erhalten? Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

21 Übersicht 1 Motivation 2 Grundbegrie 3 Testen im Softwareentwicklungsprozess 4 Testarten 5 Testverfahren 6 Dynamisches Testen 7 Testentwurfsverfahren Blackbox Whitebox 8 Weitergehende Fragen Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

22 Testverfahren Im Softwareentwicklungsprozess entstehen verschiedene Artefakte: Modelle, Texte, Programme... Es verden verschiedene Testverfahren benötigt: Statischer Test Das Testobjekt wird einer Analyse unterzogen ohne dabei ausgeführt zu werden. Dynamischer Test Das Testobjekt wird mit Testdaten ausgeführt. Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

23 Übersicht 1 Motivation 2 Grundbegrie 3 Testen im Softwareentwicklungsprozess 4 Testarten 5 Testverfahren 6 Dynamisches Testen 7 Testentwurfsverfahren Blackbox Whitebox 8 Weitergehende Fragen Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

24 Dynamisches Testen Schritte: 1 Ermittlung der Testkriterien 2 Spezikation der Testfälle unter Verwendung der Testentwurfsverfahren 3 Spezikation der Testszenarien 4 Planung der Testausführung Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

25 Übersicht 1 Motivation 2 Grundbegrie 3 Testen im Softwareentwicklungsprozess 4 Testarten 5 Testverfahren 6 Dynamisches Testen 7 Testentwurfsverfahren Blackbox Whitebox 8 Weitergehende Fragen Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

26 Testentwurfsverfahren Blackbox Testentwurfsverfahren Grundlage ist die Analyse der Spezikation. Die interne Struktur des Testobjektes wird nicht berücksichtigt. Whitebox Testentwurfsverfahren Alle Testverfahren, die zur Herleitung oder Auswahl der Testfälle Informationen über die innere Struktur des Testobjekts benötigen. (Spillner 2005: 259) (GTB 2007) Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

27 Testentwurfsverfahren Blackbox Äquivalenzklassen Grenzwertanalyse Zustandsbezogener Test Anwendungsbezogener Test Whitebox Kontrollussbasierte Tests Test der Bedingungen Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

28 Äquivalenzklassenbildung Annahmen: Die Denitionsbereiche der Testobjektsparameter sind in Äquivalenzklassen zerlegbar. Erwartung: gleiches Systemverhalten für alle Repräsentanten der selben Äquivalenzklasse Beispiel: Anforderungen 1 Ein Student muss sich für mindestens eine Veranstaltung anmelden. Jeder Student kann maximal an fünf Veranstaltungen teilnehmen. 2 Jeder Student enthält eine eindeutige Immatrikulationsnummer, die mit einem Buchstaben beginnt. Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

29 Äquivalenzklassenbildung Schritte: 1 Denitionsbereich für jeden Parameter ermitteln: gültige ÄK1: 1 <= anzahl_veranstaltung <= 5 ungültige ÄK1: anzahl_veranstaltung <= 0 ungültige ÄK2: anzahl_veranstaltung >= 6 gültige ÄK1: das erste Zeichen der Immatrikulationsnummer ist ein Buchstabe ungültige ÄK1: das erste Zeichen der Immatrikulationsnummer ist kein Buchstabe 2 Äquivalenzklassen verfeinern bis alle unterschiedlichen Anforderungen mit verschiedenen Äquivalenzklassen bedeckt werden. Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

30 Äquivalenzklassenbildung Schritte: 3 Repräsentanten der Äquivalenzklassen auswählen: gültige ÄK1: anzahl_veranstaltung = 4 ungültige ÄK1: anzahl_veranstaltung = 1 ungültige ÄK2: anzahl_veranstaltung = 100 gültige ÄK1: a123 ungültige ÄK1: %567 4 Repräsentanten der Äquivalenzklassen zu Testfällen miteinander kombinieren: 1 4 und a und a und "%567" und a123 Unzugelassener Testfall: -1 und "%567" Repräsentanten ungültiger ÄK sollten nur mit Repräsentanten gültiger ÄK zu einem Testfall kombiniert werden. Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

31 Anwendungsbezogener Test Prüft Nutzer-System Interaktionen Grundlage: Anwendungsfälle Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

32 Anwendungsbezogener Test Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

33 Blackbox Testentwurfsverfahren Zusammenfassung: Grundlage sind Anforderungen an das System und die Spezikation. Fehlerhafte Anforderungen sowie nicht geforderte Funktionalitäten werden nicht erkannt. Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

34 Testentwurfsverfahren Blackbox Äquivalenzklassen Grenzwertanalyse Zustandsbezogener Test Anwendungsbezogener Test Whitebox Kontrollussbasierte Tests Test der Bedingungen Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

35 Kontrollussbasierte Tests Der Kontrolluss ist eine abstrakte Repräsentation von allen möglichen Reihenfolgen von Ereignissen (Pfaden) während der Ausführung einer Komponente oder eines Systems. Kontrolluss als Graph dargestellt: Knoten - Anweisungen Kanten - mögliche Ausführungsreihenfolgen (Spillner 2005: 244) (Spillner 2005: 145) Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

36 Kontrollussbasierte Tests Testfälle kann man anhand der Pfade im Kontrollussgraphen bestimmen. Überdeckungskriterien: Anweisungsüberdeckung 100%: <a,b,f,g,h,d,e> Entscheidungsüberdeckung 100%: <a,b,f,g,h,d,e>, <a,k,e>, <a,b,c,d,e>, <a,b,f,g,i,g,h,d,e> Pfadüberdeckung 100%: sehr oft nicht erreichbar Grenze-Inneres-Überdeckung 100%: <a,b,f,g,h,d,e>, <a,b,f,g,i,g,h,d,e>. Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

37 Test der Bedingungen Kontrollussbasierte Tests berücksichtigen nicht die strukturelle Komplexität der Bedingungen. Ein Test der Bedingungen verlangt eine bestimmte Belegung der atomaren Ausdrücke in den zusammengesetzten Bedingungen: Einfache Bedingungsüberdeckung Mehrfachbedingungsüberdeckung Minimale Mehrfachbedingungsüberdeckung Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

38 Whitebox Testentwurfsverfahren Zusammenfassung: Grundlage ist die innere Struktur des Testobjektes. Nichtrealisierte Teile des Systems verbleiben unaufgedeckt, da nur der vorhandene Code berücksichtigt wird. Sollwerte sind nicht immer einfach zu ermitteln. Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

39 Zusammenfassung Testen ist ein wichtiges Element im Softwareentwicklungsprozess. Ezientes Testen verlangt entsprechendes Wissen über: Testfälle Testarten Testentwurfsverfahren... Grundsatz Ein Programmtest ist sehr nützlich, um die ANWESENHEIT von Fehlern zu zeigen, nie aber die ABWESENHEIT. (E. W. Dijkstra) Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

40 Übersicht 1 Motivation 2 Grundbegrie 3 Testen im Softwareentwicklungsprozess 4 Testarten 5 Testverfahren 6 Dynamisches Testen 7 Testentwurfsverfahren Blackbox Whitebox 8 Weitergehende Fragen Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

41 Psychologie des Testens Ist Testen konstruktiv oder destruktiv? Sollten Entwickler ihre eigenen Programme testen? Wie sollte man die entdeckten Fehlerwirkungen und -zustände vermitteln? Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

42 Literatur 1 German Testing Board, Basiswissen Softwaretest - Certied Tester, Lehrmaterialien Andreas Spillner und Tilo Linz, Basiswissen Softwaretest, dpunkt.verlag, Heidelberg, Kaner Cem, What Is a Good Test Case?, Florida Institute of Technology, 2003 Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken / 42

Testen. SEPR Referat: Testen - Oliver Herbst

Testen. SEPR Referat: Testen - Oliver Herbst Testen Inhalt 1. Grundlagen des Testens 2. Testen im Softwarelebenszyklus 3. Statischer Test 4. Dynamischer Test 5. Besondere Tests 2 1. Grundlagen des Testens 3 Grundlagen des Testens Motivation erfüllt

Mehr

Hauptseminar Automotive Software Engineering Testen, Rapid Prototyping und x in the loop

Hauptseminar Automotive Software Engineering Testen, Rapid Prototyping und x in the loop Hauptseminar Automotive Software Engineering Testen, Rapid Prototyping und x in the loop Christoph Niedermayr 20.01.2005 Überblick 1 2 X in the loop Rapid Prototyping Begriffe Was versteht man unter statischem

Mehr

Basiswissen Softwaretest

Basiswissen Softwaretest Andreas Spillner Tilo Linz Basiswissen Softwaretest Aus- und Weiterbildung zum Certified Tester Foundation Level nach ISTQB-Standard 3., überarbeitete und aktualisierte Auflage I Technische l'^vrau«! D~w.-iE*arit

Mehr

ISTQB Certified Tester Foundation Level Exam Übungsprüfung

ISTQB Certified Tester Foundation Level Exam Übungsprüfung BEMERKUG: Bitte nur eine Antwort auf jede Frage 1. Die statische Analyse kann höchstwahrscheinlich ICHT finden: (A) Die Verwendung einer Variablen bevor diese definiert wurde. (B) Unerreichbaren ( toten

Mehr

Systematische Testfallableitung und Tests durchführen

Systematische Testfallableitung und Tests durchführen Systematische Testfallableitung und Tests durchführen Testen Bereich Kontrolle Aktivität Interne Qualitätssicherung durchführen (Verifikation) Ziele Tests werden systematisch und zielgerichtet erstellt

Mehr

Leitfaden API. Testing und Debugging. Erstellt am 4.9.2014 Autor FG API, Rinaldo Lanza. Dokumentenstatus Freigegeben at work Version 1.

Leitfaden API. Testing und Debugging. Erstellt am 4.9.2014 Autor FG API, Rinaldo Lanza. Dokumentenstatus Freigegeben at work Version 1. Leitfaden API Erstellt am 4.9.2014 Autor FG API, Rinaldo Lanza Dokumentenstatus Freigegeben at work Version 1.0 Verteiler Fachgruppe API Änderungen Datum Version Autor Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung

Mehr

Software Engineering. 9. Testen

Software Engineering. 9. Testen Software Engineering 9. Testen Gliederung Vorlesung Einführung V-Modell XT Analyse und Anforderungsmanagement Benutzungsoberflächen Architektur Entwurf Entwurfsmuster Persistenz Testen Konfigurationsmanagement

Mehr

Software-Test: Funktionstest

Software-Test: Funktionstest Software-Test: Funktionstest Andreas Zeller Lehrstuhl für Softwaretechnik Universität des Saarlandes, Saarbrücken 2006-02-06 Funktionale Testverfahren Funktionale Testverfahren testen gegen die Spezifikation

Mehr

Einsatz automatischer Testdatengenerierung im modellbasierten Test

Einsatz automatischer Testdatengenerierung im modellbasierten Test Einsatz automatischer Testdatengenerierung im modellbasierten Test Sadegh Sadeghipour sadegh.sadeghipour@itpower.de Gustav-Meyer-Allee 25 / Gebäude 12 13355 Berlin www.itpower.de Modellbasierte Software-Entwicklung

Mehr

Testen II. (Management, Tools) Daniela Rose. Software Engineering Projekt WS07/08 Fachgebiet Softwaretechnik und Systemgestaltung

Testen II. (Management, Tools) Daniela Rose. Software Engineering Projekt WS07/08 Fachgebiet Softwaretechnik und Systemgestaltung Testen II (Management, Tools) Daniela Rose Fachgebiet Softwaretechnik und Systemgestaltung 12.12.2007 Gliederung 1. Motivation 2. Der grundlegende Testprozess 3. Testen im Softwareentwicklungsprozess 4.

Mehr

Senior Consulting. Senior Consulting Strategical, Conceptual and Technical Consulting. 30.01.2011 Seite 1

Senior Consulting. Senior Consulting Strategical, Conceptual and Technical Consulting. 30.01.2011 Seite 1 30.01.2011 Seite 1 This flyer is exclusively for the use of client personnel. No part of it may be distributed, quoted or reproduced outside the client organisation without the prior written approval of

Mehr

Systemen - Dynamischer Test

Systemen - Dynamischer Test P r a k t I s c h e Testen von Software-Systemen Systemen - Dynamischer Test 2007 Dr. Klaudia Dussa-Zieger Testen von Software-Systemen SS 2007 (1) Inhalt Testfallentwurfsverfahren Festlegen von Testkriterien

Mehr

Software - Testung ETIS SS05

Software - Testung ETIS SS05 Software - Testung ETIS SS05 Gliederung Motivation Was ist gute Software? Vorurteile gegenüber Testen Testen (Guidelines + Prinzipien) Testarten Unit Tests Automatisierte Tests Anforderungen an Testframeworks

Mehr

Funktionale Testverfahren. Black Box-Tests. Unsystematisches Testen. Unsystematisches Testen (2) Überblick:

Funktionale Testverfahren. Black Box-Tests. Unsystematisches Testen. Unsystematisches Testen (2) Überblick: Funktionale Testverfahren Überblick: Programmstruktur hat keinen Einfluss auf Testfälle Funktionale Testverfahren Black Box-Tests 155 Testfälle werden aus der Spezifikation abgeleitet hat das Programm

Mehr

Software-Engineering 2. Software-Engineering 2. Softwarequalität und Softwaretest. IT works. Klaus Mairon www.mairon-online.de 22.03.

Software-Engineering 2. Software-Engineering 2. Softwarequalität und Softwaretest. IT works. Klaus Mairon www.mairon-online.de 22.03. Software-Engineering 2 Softwarequalität und Softwaretest IT works. Klaus Mairon www.mairon-online.de 22.03.2009 1 Agenda Grundlagen des Softwaretestens Motivation Wichtige Begriffe Psychologie und Prinzipien

Mehr

Qualitätsmanagement im Projekt

Qualitätsmanagement im Projekt Software-Engineering Qualitätsmanagement im Projekt Vorlesung im Wintersemester 2008/2009 Fakultät Wirtschaftsinformatik Klaus Mairon, M.Sc. Inhalte Messen und Bewerten: Metriken in der Qualitätssicherung

Mehr

Systematisches Testen von Software

Systematisches Testen von Software Programmierung Systematisches Testen von Software Markus Eckstein Systematika Information Systems GmbH Kurfürsten-Anlage 36 69115 Heidelberg markus.eckstein@systematika.com Zusammenfassung Die wichtigsten

Mehr

Ein Testprozess für Modellbasiertes Testen

Ein Testprozess für Modellbasiertes Testen Ein Testprozess für Modellbasiertes Testen Seminar: Software-Qualitätssicherung Tobias Eckardt 8. Juli 2008 Testen von Softwaresystemen Fehler in einer adaptiven Geschwindigkeitsregelung (engl. adaptive

Mehr

FOM Hochschule für Ökonomie und Management Essen. IT-Management. Seminararbeit im Modul Software-Engineering, IT-Projekt- und Qualitätsmanagement

FOM Hochschule für Ökonomie und Management Essen. IT-Management. Seminararbeit im Modul Software-Engineering, IT-Projekt- und Qualitätsmanagement FOM Hochschule für Ökonomie und Management Essen IT-Management Seminararbeit im Modul Software-Engineering, IT-Projekt- und Qualitätsmanagement Dynamische Testverfahren: Ein Vergleich zwischen White- und

Mehr

Testen Prinzipien und Methoden

Testen Prinzipien und Methoden Testen Prinzipien und Methoden ALP 2 SS2002 4.7.2002 Natalie Ardet Definition Im folgenden gilt: Software = Programm + Daten + Dokumentation Motivation Software wird immer mehr in Bereichen eingesetzt,

Mehr

Softwaretechnik 1 Tutorium

Softwaretechnik 1 Tutorium Universität Karlsruhe (TH) Forschungsuniversität gegründet 1825 Softwaretechnik 1 Tutorium 06. Juli 2009 Matthias Thoma (s_thoma@ira.uka.de) Heute Übungsblatt Nr. 4 + Übungsblatt Nr. 5 Softwarequalität

Mehr

Basiswissen Softwaretest

Basiswissen Softwaretest isqi-reihe Basiswissen Softwaretest Aus- und Weiterbildung zum Certified Tester Foundation Level nach ISTQB-Standard von Andreas Spillner, Tilo Linz 5., überarbeitete und aktualisierte Auflage Basiswissen

Mehr

Software- Qualitätsmanagement

Software- Qualitätsmanagement Software- Qualitätsmanagement Thomas Kugel Brandenburg, den 10.12.2002 Agenda Einleitung Was heißt Softwarequalitätssicherung und Test Die Rolle von Test und QS in Softwareprojekten Wie wird getestet Statische

Mehr

Teststrategie festlegen und Teststufen aufeinander abstimmen

Teststrategie festlegen und Teststufen aufeinander abstimmen Testen Teststrategie festlegen und Teststufen aufeinander abstimmen Bereich Projektplanung und -steuerung Aktivität Projekt planen Ziele Effiziente Testausführung Vermeidung von doppelter Arbeit schnell

Mehr

6 Systematisches Testen von Programmen

6 Systematisches Testen von Programmen 6 Systematisches Testen von Programmen Testen Untersuchung des Source-Codes nach Fehlern und Anomalien Stefan Lucks, Software-Entwicklung für Sichere Systeme SS 04, Kapitel 6 p.1/24 Untersuchung des Source-Codes

Mehr

Test-Strategien. Grundsätzliches Blackbox-Testen Whitebox-Testen Graybox-Testen Ablauf von Tests Zusammenfassung. HS Mannheim

Test-Strategien. Grundsätzliches Blackbox-Testen Whitebox-Testen Graybox-Testen Ablauf von Tests Zusammenfassung. HS Mannheim Test- Grundsätzliches - - - Ablauf von Tests Grundsätzliche Test- -Tests Äquivalenzklassenbildung Randwertanalyse -Tests Man unterscheidet verschiedene Überdeckungsgrade: Statement Coverage Decision Coverage,

Mehr

Techniken im Software-Test

Techniken im Software-Test Techniken im Software-Test München, 4. Juli 2000 Heiko Lötzbeyer Institut für Informatik Lehrstuhl für Technische Universität München Inhalt Ziele des Software Tests Überblick Teststufen Unit-Test Integrationstest

Mehr

Basiswissen Softwaretest

Basiswissen Softwaretest Basiswissen Softwaretest Aus- und Weiterbildung zum Certified Tester - Foundation Level nach ISTQB-Standard Bearbeitet von Andreas Spillner, Tilo Linz überarbeitet 2005. Buch. XX, 284 S. Hardcover ISBN

Mehr

Foundation Level Probeprüfung Syllabus Version 2011 Version 2012-B

Foundation Level Probeprüfung Syllabus Version 2011 Version 2012-B ISTQB Certified Tester Foundation Level Probeprüfung International Software Testing Qualifications Board Frau Herr Vorname: Nachname: Privatadresse: Telefon: E-Mail: Geburtsdatum: Heimatort / Geburtsland

Mehr

Foundation Level PRACTICE EXAM CTFL Syllabus Version 2011 deutschsprachig V.1.0.1 ISTQB Glossar V.2.2 CTFL Practice Exam Version 2014A

Foundation Level PRACTICE EXAM CTFL Syllabus Version 2011 deutschsprachig V.1.0.1 ISTQB Glossar V.2.2 CTFL Practice Exam Version 2014A Familienname, Vorname: Firmenadresse: Telefon: Fax : E-Mail-Adresse: Rechnungsadresse: Schulungsunternehmen: Referent: Foundation Level CTFL Syllabus Version 2011 deutschsprachig V.1.0.1 ISTQB Glossar

Mehr

Software Engineering Testen von Software (1)

Software Engineering Testen von Software (1) Software Engineering Testen von Software (1) Prof. Adrian A. Müller, PMP, PSM 1, CSM Fachbereich Informatik und Mikrosystemtechnik Hochschule Kaiserslautern, Standort Zweibrücken 1 Qualitätssicherung (engl.:

Mehr

3: Systematisches Testen

3: Systematisches Testen Stefan Lucks 3: Systematisches Testen 70 E für Sichere Vert. Systeme (2007) 3: Systematisches Testen Testen ist ein Prozess, ein Programm mit der Absicht auszuführen, Fehler zu finden. Man muss destruktiv

Mehr

Testmanagement in IT-Projekten

Testmanagement in IT-Projekten Teil 1: Projektmagazin 05/20009 Teil 2: Projektmagazin 06/2009 1 Test: Prozess, bei dem ein Programm oder ein Software-System ausgeführt wird, um Fehler zu finden Teil 1: Projektmagazin 05/20009 Teil 2:

Mehr

Basiswissen Softwaretest

Basiswissen Softwaretest Basiswissen Softwaretest Vergleich der Vorlesung Software-Engineering Wartung und Qualitätssicherung (Stand WS13/14) mit der 4. überarbeiteten und aktualisierten Auflage von Spillner&Linz: Basiswissen

Mehr

Qualität von Software - Prof. Schlingloff, Lackner - SS2013 DYNAMISCHER TEST. Whitebox Testen mit JUnit

Qualität von Software - Prof. Schlingloff, Lackner - SS2013 DYNAMISCHER TEST. Whitebox Testen mit JUnit 1 DYNAMISCHER TEST Whitebox Testen mit JUnit Übersicht 2 1. Grundlagen des Unittests 1. Units 2. Unit Testing 2. Testverfahren 1. Blackbox 2. Whitebox 3. Unit Testing mit Eclipse 4. Besprechung der Übungsaufgabe

Mehr

Whitebox-Tests: Allgemeines

Whitebox-Tests: Allgemeines -Tests: Allgemeines Andere Bezeichnungen Logic driven, Strukturelles Der Tester entwickelt Testfälle aus einer Betrachtung der Ablauflogik des Programms unter Berücksichtigung der Spezifikation Intuitiv

Mehr

Berufsbild Tester - eine Profession?

Berufsbild Tester - eine Profession? Berufsbild Tester - eine Profession? Ingolstadt 22. November 2013 TAV 35 Vortrag: Berufsbild Tester Aufgabe? Ausbildung? Karrierepfad? Jörn Münzel German Testing Board e.v. ITinera projects & experts Mittwoch,

Mehr

VU Softwarequalitätssicherung tssicherung WS2006 Testen von Softwaresystemen. Mag. Dipl.-Ing. Denis Frast denis.frast@qse.ifs.tuwien.ac.at.

VU Softwarequalitätssicherung tssicherung WS2006 Testen von Softwaresystemen. Mag. Dipl.-Ing. Denis Frast denis.frast@qse.ifs.tuwien.ac.at. VU Softwarequalitätssicherung tssicherung WS2006 Testen von Softwaresystemen Mag. Dipl.-Ing. Denis Frast denis.frast@qse.ifs.tuwien.ac.at Institut für Softwaretechnik und Interaktive Systeme Testen: Häufige

Mehr

Systemen - Testprozess. Testprozess. Testprozess: Aktivitäten. Testplanung und Teststeuerung. Testplanung und Teststeuerung

Systemen - Testprozess. Testprozess. Testprozess: Aktivitäten. Testplanung und Teststeuerung. Testplanung und Teststeuerung 2007 Dr. Klaudia Dussa-Zieger P r a k t I s c h e Testprozess - Inhalt Testprozess Testen von Software-Systemen Systemen - Testprozess Lehrplan 2003 Testplanung Testausführung ierung Testendebewertung

Mehr

Systemen - Testprozess. Testprozess. Testprozess: Aktivitäten. Testplanung und Teststeuerung. Lehrplan 2003 Testplanung

Systemen - Testprozess. Testprozess. Testprozess: Aktivitäten. Testplanung und Teststeuerung. Lehrplan 2003 Testplanung P r a k t I s c h e Testprozess - Inhalt Testprozess Testen von Software-Systemen Systemen - Testprozess Lehrplan 2003 Testplanung Testausführung ierung Testendebewertung Testberichterstattung Lehrplan

Mehr

Software-Test. Tests im Softwareentwicklungsprozess. Motivation. Literatur. schon gesehen: testgetrieben. traditionell

Software-Test. Tests im Softwareentwicklungsprozess. Motivation. Literatur. schon gesehen: testgetrieben. traditionell Tests im Softwareentwicklungsprozess traditionell test-getrieben: Geschäftsprozessmodellierung Requirements Engineering Analyse Design Implementierung Tests Testen 1 Tests vor Implementierung und Design

Mehr

T1 - Fundamentaler Testprozess

T1 - Fundamentaler Testprozess AK 2 am Armin Beer, Support Center Test der Software- Entwicklung 1 für einen erfolgreichen Test? Projektteam strebt nach Qualität Aufwände sind eingeplant (Richtwerte) 20 bis 30% des Gesamtaufwandes In

Mehr

Inhalt. 1 Einführungsveranstaltung. 2 Qualität kompakt

Inhalt. 1 Einführungsveranstaltung. 2 Qualität kompakt Inhalt 1 Einführungsveranstaltung 1.1 Ziel der Veranstaltung Warum Qualität? Inhalt der Veranstaltung 1.2 Formaler Ablauf der Veranstaltung 1.3 Übungs- und Gruppeneinteilung 1.4 Bewertungskriterien mittels

Mehr

Qualitätssicherung von Software (SWQS)

Qualitätssicherung von Software (SWQS) Qualitätssicherung von Software (SWQS) Prof. Dr. Holger Schlingloff Humboldt-Universität zu Berlin und Fraunhofer FOKUS 23.4.2013: Testfallauswahl Wo stehen wir? Kapitel 1: Einleitung, Begriffe, Software-Qualitätskriterien

Mehr

Testautomatisierung. Lessons Learned. qme Software. Gustav-Meyer-Allee 25 13355 Berlin. Telefon 030/46307-230 Telefax 030/46307-649

Testautomatisierung. Lessons Learned. qme Software. Gustav-Meyer-Allee 25 13355 Berlin. Telefon 030/46307-230 Telefax 030/46307-649 Testautomatisierung Lessons Learned qme Software GmbH Gustav-Meyer-Allee 25 13355 Berlin Telefon 030/46307-230 Telefax 030/46307-649 E-Mail qme Software info@qme-software.de GmbH Testautomatisierung Lessons

Mehr

Praxiswissen Softwaretest Test Analyst und Technical Test Analyst

Praxiswissen Softwaretest Test Analyst und Technical Test Analyst Graham Bath Judy McKay Praxiswissen Softwaretest Test Analyst und Technical Test Analyst Aus- und Weiterbildung zum Certified Tester - Advanced Level nach ISTQB-Standard 2., durchgesehene Auflage 2011

Mehr

1 Einleitung...1. Teil I Handwerkszeug...11. 2 Definitionen zur Qualität...13

1 Einleitung...1. Teil I Handwerkszeug...11. 2 Definitionen zur Qualität...13 Inhaltverzeichnis 1 Einleitung...1 1.1 Wieso dieses Buch?...1 1.2 Wem nutzt dieses Buch wie?...2 1.3 Wie ist dieses Buch zu lesen?...3 1.4 Welche Testwerkzeuge werden genannt?...5 1.5 Was liefert dieses

Mehr

Überdeckungs-, Last- und Stresstest

Überdeckungs-, Last- und Stresstest Überdeckungs-, Last- und Stresstest Stefanie Brose, Linh Phong Le Methoden und Werkzeuge zur Softwareproduktion Technische Universität Berlin WS 2004/2005 stefanie.brose@gmx.net, llphong@web.de Abstract

Mehr

Software Engineering II (IB) Testen von Software / Modultests

Software Engineering II (IB) Testen von Software / Modultests Testen von Software / Modultests Prof. Dr. Oliver Braun Fakultät für Informatik und Mathematik Hochschule München SS 2015 Programm-Tests Tests sollen zeigen, dass ein Programm das tut was es tun soll sowie

Mehr

Softwarequalitätssicherung

Softwarequalitätssicherung Softwarequalitätssicherung Dipl. Inf. Andrea Meyer Medieninformatik (Bachelor), Wahlpflichtmodul: Softwareprojekt II, Dipl. Inf. Andrea Meyer Warum Softwarequalitätssicherung? 2 Fatale Softwarefehler Ariane

Mehr

Basiswissen Softwaretest

Basiswissen Softwaretest isqi-reihe Basiswissen Softwaretest Aus- und Weiterbildung zum Certified Tester Foundation Level nach ISTQB-Standard von Andreas Spillner, Tilo Linz 5., überarbeitete und aktualisierte Auflage Basiswissen

Mehr

Testen von Software. Erfahrungsbericht des INGTES Testcenters. von Ueli Tribelhorn

Testen von Software. Erfahrungsbericht des INGTES Testcenters. von Ueli Tribelhorn Testen von Software Erfahrungsbericht des INGTES Testcenters von Ueli Tribelhorn Testen von Software Testziele Aus der Praxis Fundamentale Qualitätskriterien tskriterien Ausbildung zum Tester Erfahrungsbericht

Mehr

Software Engineering und Projektmanagement 2.0 VO

Software Engineering und Projektmanagement 2.0 VO Software Engineering und Projektmanagement 2.0 VO Der Therac-25 Fall Prominentes Literaturbeispiel zum Versagen des Tests Strahlentherapiegerät für die Krebstherapie SW-Fehler verursachte Überbestrahlung:

Mehr

Senior Consulting. Senior Consulting Strategical, Conceptual and Technical Consulting. 30.01.2011 Seite 1

Senior Consulting. Senior Consulting Strategical, Conceptual and Technical Consulting. 30.01.2011 Seite 1 30.01.2011 Seite 1 This flyer is exclusively for the use of client personnel. No part of it may be distributed, quoted or reproduced outside the client organisation without the prior written approval of

Mehr

Automatische Testfallgenerierung aus Modellen. 8. Neu-Ulmer Test-Engineering-Day 2013 06.06.2013 Martin Miethe

Automatische Testfallgenerierung aus Modellen. 8. Neu-Ulmer Test-Engineering-Day 2013 06.06.2013 Martin Miethe Automatische Testfallgenerierung aus Modellen 8. Neu-Ulmer Test-Engineering-Day 2013 06.06.2013 Martin Miethe Über sepp.med Über 30 Jahre Erfahrung im industriellen Umfeld Medizintechnik Pharmazie Automotive

Mehr

ER-Modelle zur klaren Begrifflichkeit bei der Testentwicklung

ER-Modelle zur klaren Begrifflichkeit bei der Testentwicklung ER-Modelle zur klaren Begrifflichkeit bei der Testentwicklung Dr. Matthias Hamburg, German Testing Board e.v. Dr. Baris Güldali, s-lab - Universität Paderborn Paderborn, 15. Oktober 2015 GI-TAV Konferenz

Mehr

Use Cases. Use Cases

Use Cases. Use Cases Use Cases Eigenschaften: Ein Use Case beschreibt einen Teil des Verhaltens eines Systems aus externer Sicht (Formuliert in der der Fachsprache der Anwendung) Dies geschieht, indem ein Systemdialog beschrieben

Mehr

Praxiswissen Softwaretest Testmanagement

Praxiswissen Softwaretest Testmanagement isql-reihe Praxiswissen Softwaretest Testmanagement Aus- und Weiterbildung zum Certified Tester Advanced Level nach ISTQB-Standard von Andreas Spillner, Thomas Roßner, Mario Winter, Tilo Linz 3., überarb.

Mehr

Agilität und systematischer Test

Agilität und systematischer Test Agilität und systematischer Test Wie können die Vorteile der agilen Softwareentwicklung mit einem systematischen Test kombiniert werden? Prof. Dr.-Ing. Andreas Spillner Hochschule Bremen Acceptance Café,

Mehr

Systematischer Testfallentwurf als zentrales Element der Aufwandsteuerung

Systematischer Testfallentwurf als zentrales Element der Aufwandsteuerung Systematischer Testfallentwurf als zentrales Element der Aufwandsteuerung Q-Event, Luzern 4.9.2014 Hugo Beerli, bbv Software Services AG Senior Testmanager «Nicht das, was wir nicht wissen, bringt uns

Mehr

Dr. Klaus Lamberg, Michael Beine

Dr. Klaus Lamberg, Michael Beine $6,0)DFKWDJXQJ 6LPXODWLRQV XQG7HVWPHWKRGHQI U6RIWZDUH LQ)DKU]HXJV\VWHPHQ 7HVWPHWKRGHQXQG±WRROV WRROV LQ GHUPRGHOOEDVLHUWHQ )XQNWLRQVHQWZLFNOXQJ Dr. Klaus Lamberg, Michael Beine $JHQGD Modellbasierte Funktionsentwicklung

Mehr

Qualitätssicherung im Data Warehouse Bereich. Michael Cordes Holger Oehring Matthias Rein

Qualitätssicherung im Data Warehouse Bereich. Michael Cordes Holger Oehring Matthias Rein Qualitätssicherung im Data Warehouse Bereich Michael Cordes Holger Oehring Matthias Rein Ziele Motivation / Notwendigkeit von QS-Maßnahmen Methoden der Qualitätssicherung Durchführung von Tests Etablierung

Mehr

Programmiertechnik II

Programmiertechnik II Modultests Ziele Überprüfung der Korrektheit eines Moduls Korrektheit: Übereinstimmung mit (informaler) Spezifikation Modul: kleine testbare Einheit (Funktion, Klasse) Engl.: unit test White box testing

Mehr

Rechnersysteme II - Herr Glaub -

Rechnersysteme II - Herr Glaub - Seite 1 Inhalt INHALT...1 TESTEN VON SOFTWARE...2 TEST...2 FEHLER...2 1. Kritischer Fehler...2 2. Hauptfehler...2 3. Nebenfehler...2 TESTPRINZIPIEN...2 STATISCHE TESTS...3 DYNAMISCHE TESTS...3 WHITEBOX-TEST...3

Mehr

Testphase. Das Testen

Testphase. Das Testen Testphase VIS Projekt Freie Universität Berlin N.Ardet - 17.4.2001 Das Testen Testen ist das Ausführen eines Software- (Teil)systems in einer definierten Umgebung und das Vergleichen der erzielten mit

Mehr

1.1 Basiswissen komprimiert... 4 1.2 Praxiswissen Testmanagement Übersicht... 8. 2 Testprozess und Testwerkzeuge 11

1.1 Basiswissen komprimiert... 4 1.2 Praxiswissen Testmanagement Übersicht... 8. 2 Testprozess und Testwerkzeuge 11 xi 1 Einleitung 1 1.1 Basiswissen komprimiert.......................... 4 1.2 Praxiswissen Testmanagement Übersicht.............. 8 2 Testprozess und Testwerkzeuge 11 2.1 Fundamentaler Testprozess.........................

Mehr

8.1 Qualität und Qualitätssicherung 8.2 Softwaretest 8.3 Black-Box Testen 8.4 Zusammenfassung. H. Lichter, RWTH Aachen - 1 -

8.1 Qualität und Qualitätssicherung 8.2 Softwaretest 8.3 Black-Box Testen 8.4 Zusammenfassung. H. Lichter, RWTH Aachen - 1 - 8.1 Qualität und Qualitätssicherung 8.2 Softwaretest 8.3 Black-Box Testen 8.4 Zusammenfassung H. Lichter, RWTH Aachen - 1 - 8.1 Qualität und Qualitätssicherung 8.1 Qualität und Qualitätssicherung Der Qualitätsbegriff

Mehr

Software Engineering in der Praxis

Software Engineering in der Praxis Inhalt Nachlese Werkzeuge Software Engineering in der Praxis Praktische Übungen Inhalt Nachlese Werkzeuge Josef Adersberger Marc Spisländer Lehrstuhl für Software Engineering Friedrich-Alexander-Universität

Mehr

Software-Test: Funktionstest

Software-Test: Funktionstest 0/23 Software-Test: Funktionstest Andreas Zeller Lehrstuhl Softwaretechnik Universität des Saarlandes, Saarbrücken Funktionale Testverfahren 1/23 Funktionale Testverfahren testen gegen die Spezifikation

Mehr

Softwaretechnik. Vertretung von Prof. Dr. Blume Fomuso Ekellem WS 2011/12

Softwaretechnik. Vertretung von Prof. Dr. Blume Fomuso Ekellem WS 2011/12 Vertretung von Prof. Dr. Blume WS 2011/12 Inhalt Test, Abnahme und Einführung Wartung- und Pflegephase gp Vorlesung Zusammenfassung Produkte und Recht (Folien von Prof. Blume) 2 , Abnahme und Einführung

Mehr

T-Systems Enterprise Services GmbH. Test Factory. Testen nach ISTQB-Standard, Gastvortrag Fontys Hogescholen Venlo, April 2008

T-Systems Enterprise Services GmbH. Test Factory. Testen nach ISTQB-Standard, Gastvortrag Fontys Hogescholen Venlo, April 2008 T-Systems Enterprise Services GmbH. Test Factory. Testen nach ISTQB-Standard, Gastvortrag Fontys Hogescholen Venlo, April 2008 Kennzahlen unserer Leistung. zur Zeit 50 Projekte mit 1 bis zu 300 Mitarbeitern

Mehr

Validierung und Verifikation!

Validierung und Verifikation! Martin Glinz Thomas Fritz Software Engineering Kapitel 7 Validierung und Verifikation 2005-2013 Martin Glinz. Alle Rechte vorbehalten. Speicherung und Wiedergabe für den persönlichen, nicht kommerziellen

Mehr

Diplomarbeit. Konzeption und Implementierung einer automatisierten Testumgebung. Thomas Wehrspann. 10. Dezember 2008

Diplomarbeit. Konzeption und Implementierung einer automatisierten Testumgebung. Thomas Wehrspann. 10. Dezember 2008 Konzeption und Implementierung einer automatisierten Testumgebung, 10. Dezember 2008 1 Gliederung Einleitung Softwaretests Beispiel Konzeption Zusammenfassung 2 Einleitung Komplexität von Softwaresystemen

Mehr

T3 Testen im Software- Lebenszyklus

T3 Testen im Software- Lebenszyklus T3 Testen im Siemens AG Österreich 2005 All Rights Reserved Institut f. Software Technology, TU-Graz Armin Beer, PSE Support-Center Test AK- 2 1 AK- Definition Test der einzelnen implementierten Komponenten

Mehr

T2 Fundamentaler Testprozess

T2 Fundamentaler Testprozess T2 Fundamentaler Siemens AG Österreich 2005 All Rights Reserved Institut f. Software Technology, TU-Graz Armin Beer, PSE Support-Center Test Overview der Software- Entwicklung 2 1 Wasserfall-Modell Analyse

Mehr

QADVICE. Forum 7-it. Software- und System-Qualitätssicherung für IT-Infrastrukturlösungen. Hermann Will 18.05.2010

QADVICE. Forum 7-it. Software- und System-Qualitätssicherung für IT-Infrastrukturlösungen. Hermann Will 18.05.2010 Forum 7-it Software- und System-Qualitätssicherung für IT-Infrastrukturlösungen Hermann Will 18.05.2010 18.05.2010 Copyright Hermann Will 2010 Folie 1 Agenda Einführung QS Testobjekte Teststrategie Testtechniken

Mehr

Praxiswissen Softwaretest - Testmanagement

Praxiswissen Softwaretest - Testmanagement Praxiswissen Softwaretest - Testmanagement Aus- und Weiterbildung zum Certified Tester Advanced Level nach ISTQB-Standard dpunkt.verlag 1 Einleitung 1 1.1 Basiswissen - komprimiert 4 1.2 Praxiswissen Testmanagement

Mehr

Glossar. tatsächliches Verhalten. Siehe Istergebnis. TDD. Siehe testgetriebene Entwicklung. technisches Review

Glossar. tatsächliches Verhalten. Siehe Istergebnis. TDD. Siehe testgetriebene Entwicklung. technisches Review Deutsch Version basiert auf ISTQB /GTB Standardglossar der Testbegriffe Deutsch - Englisch (Version 3, 11.September 2015) www.imbus.de info@imbus.de tatsächliches Verhalten Siehe Istergebnis. TDD Siehe

Mehr

Softwaretechnikpraktikum SS 2004. Qualitätsmanagement I. 1. Überblick. Qualität. Qualitätsmerkmal

Softwaretechnikpraktikum SS 2004. Qualitätsmanagement I. 1. Überblick. Qualität. Qualitätsmerkmal Softwaretechnikpraktikum SS 2004 Qualitätsmanagement I 5. Vorlesung 1. Überblick Planungsphase Definitionsphase Entwurfsphase Implem.- phase Fragen Was ist Qualität? Wie kann man Qualität messen? Wie kann

Mehr

Inhalt. 1 Einleitung 1. 2 Grundkonzepte 11. 3 Erfahrungen systematisch nutzen 39

Inhalt. 1 Einleitung 1. 2 Grundkonzepte 11. 3 Erfahrungen systematisch nutzen 39 xi 1 Einleitung 1 1.1 Softwarequalität betrifft viele................................ 1 1.2 Für wen dieses Buch gemacht ist.............................. 1 1.3 Was Sie von diesem Buch erwarten können......................

Mehr

Programmieren I. Übersicht. Vorlesung 12. Handout S. 1. Martin Schultheiß. Hochschule Darmstadt Wintersemester 2010/2011

Programmieren I. Übersicht. Vorlesung 12. Handout S. 1. Martin Schultheiß. Hochschule Darmstadt Wintersemester 2010/2011 Programmieren I Martin Schultheiß Hochschule Darmstadt Wintersemester 2010/2011 1 2 Übersicht Testen ist eine der wichtigsten, aber auch eine der Zeitaufwändigsten Arbeitsschritte der Softwareentwicklung.

Mehr

7 Literaturverzeichnis

7 Literaturverzeichnis 7 Literaturverzeichnis 7.1 Literatur [1] Spillner, A./Linz, T. (2005): Basiswissen Softwaretest. dpunkt.verlag [2] Fajardo, J./Dustin, E. (2007): Testing SAP R/3. Wiley & Sons [3] Helfen, M./Lauer, M./Trauthwein,

Mehr

Software Testen 2.0 VL

Software Testen 2.0 VL Software Testen 2.0 VL Software Testen 2009W http://www.inso.tuwien.ac.at/lectures/software_testen INSO - Industrial Software Institut für Rechnergestützte Automation Fakultät für Informatik Technische

Mehr

Vector Software. Test Automation mit VectorCAST während der gesamten Softwareentwicklung W H I T E P A P E R

Vector Software. Test Automation mit VectorCAST während der gesamten Softwareentwicklung W H I T E P A P E R Vector Software W H I T E P A P E R Test Automation mit VectorCAST während der gesamten Softwareentwicklung VectorCAST Produktfamilie Die VectorCAST Produktfamilie automatisiert Testaktivitäten über den

Mehr

Softwarequalitätssicherung

Softwarequalitätssicherung Softwarequalitätssicherung Seminarvortrag Peter Winkelhane 1 Agenda Motivation Taxonomie zur Einordnung von Verfahren im Bereich kontraktbasiertem Testen Drei kontraktbasierte Verfahren Vergleich der drei

Mehr

Software Testen 2.0 VL

Software Testen 2.0 VL Software Testen 2.0 VL Software Testen VO3 2009W http://www.inso.tuwien.ac.at/lectures/software_testen INSO - Industrial Software Institut für Rechnergestützte Automation Fakultät für Informatik Technische

Mehr

Hauptseminar Automotive Software Engineering Testen, Rapid Prototyping und X - in the loop

Hauptseminar Automotive Software Engineering Testen, Rapid Prototyping und X - in the loop Hauptseminar Automotive Software Engineering Testen, Rapid Prototyping und X - in the loop Christoph Niedermayr 20.01.2005 1 Inhaltsverzeichnis 1 Motivation 3 2 Allgemeine Verfahren des Softwaretests 4

Mehr

Praxiswissen Softwaretest Test Analyst und Technical Test Analyst

Praxiswissen Softwaretest Test Analyst und Technical Test Analyst isql-reihe Praxiswissen Softwaretest Test Analyst und Technical Test Analyst Aus- und Weiterbildung zum Certified Tester Advanced Level nach ISTQB-Standard von Graham Bath, Judy McKay 2., durchgesehene

Mehr

Testen. Robert Binder: Software Testing is the execution of code using combinations of input and state selected to reveal bugs.

Testen. Robert Binder: Software Testing is the execution of code using combinations of input and state selected to reveal bugs. Einführung in das systematische Testen ÿmotivation ÿkorrektheit von Software ÿtesten ist Handwerkszeug ÿpositives und Negatives Testen ÿäquivalenzklassen und Grenzwerte ÿblack-box-, White-Box- und Schreibtischtests

Mehr

Modellbasiertes Testen auf Basis des fundamentalen Testprozesses

Modellbasiertes Testen auf Basis des fundamentalen Testprozesses Modellbasiertes Testen auf Basis des fundamentalen Testprozesses Tobias Eckardt, Michael Spijkerman Software Quality Lab (s-lab) Universität Paderborn 12. Februar 2009 Vorgehensmodell für Modellbasiertes

Mehr

Softwareanforderungsanalyse

Softwareanforderungsanalyse Softwareanforderungsanalyse Evolution von Anforderungen Burkhardt Renz Institut für SoftwareArchitektur der Technischen Hochschule Mittelhessen Wintersemester 2015/16 Evolution von Anforderungen Anforderungen

Mehr

Die Softwareentwicklungsphasen!

Die Softwareentwicklungsphasen! Softwareentwicklung Die Softwareentwicklungsphasen! Die Bezeichnungen der Phasen sind keine speziellen Begriffe der Informatik, sondern den allgemeinen Prinzipien zur Produktion integrierter Systeme entliehen.

Mehr

Testen II. (Management, Tools) Software Engineering Projekt WS07/08. Fachgebiet Softwaretechnik und Systemgestaltung

Testen II. (Management, Tools) Software Engineering Projekt WS07/08. Fachgebiet Softwaretechnik und Systemgestaltung Fachgebiet Softwaretechnik und Systemgestaltung Schriftliche Ausarbeitung zum Referat vom 12.12.2007 Testen II (Management, Tools) von Daniela Rose Inhaltsverzeichnis 1 Motivation... 3 2 Der grundlegende

Mehr

Grundlagen des Softwaretests, Testwerkzeuge und Vergleich zweier Webtest-Tools

Grundlagen des Softwaretests, Testwerkzeuge und Vergleich zweier Webtest-Tools BACHELORARBEIT Grundlagen des Softwaretests, Testwerkzeuge und Vergleich zweier Webtest-Tools ausgeführt von Stefan Denner A-2500 Baden, Hofackergasse 8 Begutachter: Dipl.-Ing. Dr. Gerd Hesina Baden, 15.04.2009

Mehr

Software Engineering in der Praxis

Software Engineering in der Praxis Software Engineering in der Praxis Praktische Übungen Dirk Wischermann Marc Spisländer Lehrstuhl für Software Engineering Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg 18. Dezember 2006 Inhalt Nachlese

Mehr

Systematisches Testen der Funktionalität von Softwaresystemen. 17. Juni 2015

Systematisches Testen der Funktionalität von Softwaresystemen. 17. Juni 2015 Systematisches Testen der Funktionalität von Softwaresystemen 17. Juni 2015 Überblick Semantische Qualität von Software Teststrategien und prinzipien Testgetriebene Softwareentwicklung Welche Arten von

Mehr

Software Engineering. Produktqualität - Dynamische Testverfahren

Software Engineering. Produktqualität - Dynamische Testverfahren Software Engineering Produktqualität - Dynamische Testverfahren Die Inhalte der Vorlesung wurden primär auf Basis der jeweils angegebenen Literatur erstellt. Darüber hinaus finden sich ausgewählte Beispiele

Mehr

Professionelles Software-Testing Hilfreiches Tool bei Konflikten

Professionelles Software-Testing Hilfreiches Tool bei Konflikten Tilo Linz, imbus AG 8. Karlsruher IT-Tag 09.04.2011 imbus AG Spezialisierter Lösungsanbieter für Software-Qualitätssicherung und Software-Test Seit 1992 am Markt Erfahrung und Know-how aus über 3.000 erfolgreichen

Mehr

Grenzwertanalyse. Domain-Testing. Ronny Schwierzinski, Bernd Rabe, Anna Bartwicki

Grenzwertanalyse. Domain-Testing. Ronny Schwierzinski, Bernd Rabe, Anna Bartwicki Grenzwertanalyse und Domain-Testing Ronny Schwierzinski, Bernd Rabe, Anna Bartwicki Überblick Einleitung Äquivalenzklassen Grenzwertanalyse Domain-Testing (Bereichstest) Invariant Boundaries Pfadbereichstest

Mehr

Software Testen 2.0 VL

Software Testen 2.0 VL Software Testen 2.0 VL Software Testen VO2 2009W http://www.inso.tuwien.ac.at/lectures/software_testen INSO - Industrial Software Institut für Rechnergestützte Automation Fakultät für Informatik Technische

Mehr