Grundlagen Umweltmanagement

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Grundlagen Umweltmanagement"

Transkript

1 Grundlagen zum Umweltmanagement 1. Umweltmanagementsystem 2. Rechtsvorschriften und Normung 3. Ziele und Nutzen

2 1. Umweltmanagementsystem (UMS) Umweltmanagement die aufeinander abgestimmten Tätigkeiten der Unternehmensführung bezüglich der Umweltauswirkungen von Produkten und Prozessen Umweltmanagementsystem die Gesamtheit der miteinander verbundenen Mittel, Methoden und Tätigkeiten, um die Umweltpolitik zu entwickeln und ihre Umweltaspekte zu handhaben.

3 Umweltmanagementsystem Umweltpolitik Regelungen der Abläufe und Verantwortungen Kontinuierlicher Verbesserungsprozess Umweltleistung UM- Handbuch

4 2. Rechtsvorschriften und Normung Verordnung (EG) Nr. 761/2001 über die freiwillige Beteiligung von Organisationen an einem Gemeinschaftssystem für das Umweltmanagement und die Umweltbetriebsprüfung EMAS (Eco-Management and Audit Scheme), ergänzt durch Verordnung (EG) Nr. 196/2006 zur Änderung des Anhangs I der Verordnung (EG) Nr. 761/2001 Empfehlung der EU-Kommission vom 7. September 2001 über Leitlinien für die Anwendung der Verordnung (EG) Nr. 761/ Leitfaden für die Ermittlung von Umweltaspekten und die Bewertung ihrer Wesentlichkeit

5 EMAS Leitlinien Empfehlungen: Leitfaden zur EMAS-Umwelterklärung Leitfaden für die Arbeitnehmerbeteiligung im Rahmen von EMAS Leitfaden für die Ermittlung von Umweltaspekten und die Bewertung ihrer Wesentlichkeit Leitfaden für Umweltgutachter bei der Überprüfung von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU), insbesondere von Klein- und Kleinstunternehmen Entscheidungen: Leitfaden zu Einheiten, die für eine EMAS-Eintragung in Frage kommen Leitfaden zur Begutachtung und Gültigkeitserklärung sowie zur Häufigkeit der Umweltbetriebsprüfung Leitfaden zur Verwendung des EMAS-Zeichens

6 3. Normenfamilie ISO DIN EN ISO 14001:2005 (ISO 14001:2004) DIN ISO 14004:2005 (ISO 14004:2004) DIN EN ISO 19011:2002 Umweltmanagementsysteme, Anforderungen mit Anleitung zur Anwendung Umweltmanagementsysteme, Allgemeiner Leitfaden über Grundsätze, Systeme und unterstützende Methoden Leitfaden für Audits von Qualitäts- und/oder Umweltmanagementsystemen

7 DIN EN ISO 14001: :2000 Qualitätsmanagementsysteme Umweltmanagementsysteme Anforderungen und Anforderungen Anleitung zur Anwendung Norm allgemeine, für alle Unternehmen geltende Forderungen QMS UMS individuell nach den Forderungen der Normen Unternehmen

8 Weitere Normen zum Umweltmanagement ISO 14015:2001 ISO ff DIN EN ISO 14031:1999 ISO ff Umweltmanagement, Umweltbewertung von Standorten und Organisationen Umweltkennzeichnungen und -deklarationen Umweltmanagement, Umweltleistungsbewertung Leitlinien Umweltmanagement - Ökobilanz ISO 14050:1998 Umweltmanagement - Begriffe

9 Ökobilanz nach DIN EN ISO ff Rahmen einer Ökobilanz Festlegung von Ziel und Untersuchungsrahmen ISO Sachbilanz ISO Auswertung ISO Wirkungsabschätzung ISO 14042

10 3. Ziele und Nutzen EMAS: Förderung einer kontinuierlichen Verbesserung der Umweltleistung von Organisationen durch: Schaffung und Anwendung von UMS systematische, objektive und regelmäßige Bewertung der Leistung dieser Systeme Information der Öffentlichkeit und der anderen interessierten Kreise über die Umweltleistung (offener Dialog) aktive Einbeziehung der Arbeitnehmer sowie deren adäquate Aus- und Fortbildung

11 3. Ziele und Nutzen ISO 14001: Förderung des Umweltschutzes und der Verhütung von Umweltbelastungen im Einklang mit sozioökonomischen Erfordernissen

12 EMAS-Forderungen an das Umweltmanagementsystem Einhaltung der Rechtsvorschriften Umweltmanagementsystem entsprechend den Forderungen der Norm ISO 14001:2004 Kontinuierliche Verbesserung der Umweltleistung Dialog mit interessierten Kreisen über Umweltauswirkungen Einbeziehung der Arbeitnehmer

13 Nutzen durch Umweltmanagementsysteme: größere Rechtssicherheit und verringertes Umweltrisiko bessere Organisation betrieblicher Abläufe stärkere Motivation der Mitarbeiter für Umwelt und Unternehmen nachweisbare Kosteneinsparung bei Material und Energie sowie Abfallentsorgung größeres Ansehen bei Kunden und in der Öffentlichkeit Das bedeutet somit: Beitrag zur langfristigen Existenzsicherung als Unternehmen.

14 EMAS - Kontinuierliche Verbesserung der Umweltleistung Umweltprüfung Umweltpolitik Umweltbetriebsprüfung Umwelterklärung Umweltmanagementsystem Umweltziele und Umweltprogramm

15 ISO Umweltpolitik Umweltziele Umweltprogramm Umweltprüfung Umweltmanagementsystem Internes Audit und Verbesserung des Umweltmanagementsystems Zertifizierungsaudit

Prozessorientierte Zertifizierung - Nachhaltigkeitsorientierte Zertifizierung Unterschied aus Sicht der Hersteller

Prozessorientierte Zertifizierung - Nachhaltigkeitsorientierte Zertifizierung Unterschied aus Sicht der Hersteller Prozessorientierte Zertifizierung - Nachhaltigkeitsorientierte Zertifizierung Unterschied aus Sicht der Hersteller 1 Die Normen Welche Normen und Verordnungen werden betrachtet? o DIN EN ISO 9001:2008

Mehr

Integrierte Managementsysteme Eichenstraße 7b Germering 1. Umweltmanagement

Integrierte Managementsysteme Eichenstraße 7b Germering 1. Umweltmanagement 1. Umweltmanagement Das Ansehen und die Zuverlässigkeit eines Unternehmens, sowie die Qualität seiner Produkte und Leistungen werden zunehmend auch nach den Umweltleistungen und Umweltauswirkungen eines

Mehr

I SO ISO DQS DQS

I SO ISO DQS DQS Forderungen der ISO 14001 Gründe für die Implementierung eines Umweltmanagementsystems t t Kosteneinsparung durch systematisches und vorsorgendes Denken und Handeln 12% Mitarbeitermotivation 11% Verbesserung

Mehr

Praxiswissen Umweltmanagement Martin Myska, Ralph Meß

Praxiswissen Umweltmanagement Martin Myska, Ralph Meß Praxiswissen Umweltmanagement Martin Myska, Ralph Meß EMAS-Umwelterklärung Leitfaden zur Umsetzung Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet

Mehr

Vertiefende Informationen zum Umweltmanagement

Vertiefende Informationen zum Umweltmanagement Workshopunterlagen Integriertes Management Kosten-/Nutzencheck Kapitel 17 Vertiefende Informationen zum Umweltmanagement (EMAS / ISO 14001) Unterlagen wurden erstellt von DI Andreas Tschulik, Lebensministerium

Mehr

11. Westsächsisches Umweltforum 12. November 2015, Meerane. Informationen zur Revision der DIN EN ISO 14001:2015

11. Westsächsisches Umweltforum 12. November 2015, Meerane. Informationen zur Revision der DIN EN ISO 14001:2015 11. Westsächsisches Umweltforum 12. November 2015, Meerane Informationen zur Revision der DIN EN ISO 14001:2015 Dipl. Kfm., Dipl. Ing. (FH) Jens Hengst qualinova Beratung für Integrierte Managementsysteme

Mehr

Bonn, 22. Januar 2010 Rc/Ne/pa

Bonn, 22. Januar 2010 Rc/Ne/pa An die zugelassenen Umweltgutachter, Umweltgutachterorganisationen und Fachkenntnisbescheinigungsinhaber Bonn, 22. Januar 2010 Rc/Ne/pa Informationen für Umweltgutachter 1/2010 Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

- Leseprobe - Auditfeststellungen und deren Bewertungen. Auditfeststellungen und deren Bewertungen. von Ralph Meß

- Leseprobe - Auditfeststellungen und deren Bewertungen. Auditfeststellungen und deren Bewertungen. von Ralph Meß Auditfeststellungen und deren Bewertungen von Ralph Meß Der folgende Artikel beschreibt mögliche Feststellungen und Ergebnisse, die üblicherweise bei internen oder externen Audits dokumentiert werden können.

Mehr

- Vorschlag zur Entwicklung von

- Vorschlag zur Entwicklung von UMRU Projektphase IV - Vorschlag zur Entwicklung von Weiterbildungskursen zum Umweltmanagement - Plan Do Act Check Stand 29.09.2008 Hans-Jürgen Wagener Modul I: Grundlagen Auftakt Managementsystem / Umwelthandbuch

Mehr

Wichtige Stationen auf dem Weg zu zertifizierbaren Umweltmanagementsystem- Modellen

Wichtige Stationen auf dem Weg zu zertifizierbaren Umweltmanagementsystem- Modellen Wichtige Stationen auf dem Weg zu zertifizierbaren Umweltmanagementsystem- Modellen ab 1975 Compliance-Öko-Audits in den USA 1989 ICC-Leitfaden Umweltschutz-Audits 1990 Beginn der Entwicklung eines EG-weiten

Mehr

Umwelterklärung. Für den Betrachtungszeitraum 2012 bis 2014*

Umwelterklärung. Für den Betrachtungszeitraum 2012 bis 2014* Umwelterklärung 2016 Für den Betrachtungszeitraum 2012 bis 2014* *Aufgrund der stark verzögerten Nebenkostenabrechnungen im Hochschulbetrieb (Landesliegenschaften) kann nur der angegebene Zeitraum in Betracht

Mehr

Nachhaltigkeit in Unternehmen

Nachhaltigkeit in Unternehmen Nachhaltigkeit in Unternehmen Monika Grübel REFERAT 21 Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung Herausforderungen Stichwort: Wirtschafts- und Finanzkrise Umweltverschmutzung, Ressourcenverknappung, Verlust von

Mehr

(Veröffentlichung der Titel und der Bezugsnummern der harmonisierten Normen im Sinne der Harmonisierungsrechtsvorschriften

(Veröffentlichung der Titel und der Bezugsnummern der harmonisierten Normen im Sinne der Harmonisierungsrechtsvorschriften C 293/68 DE Amtsblatt der Europäischen Union 12.8.2016 Mitteilung der Kommission im Rahmen der Durchführung der Verordnung (EG) Nr. 765/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates, Beschluss Nr. 768/2008/EG

Mehr

Pilotprojekt Erprobung der Grundzertifizierung landwirtschaftliche Betriebe in Bayern

Pilotprojekt Erprobung der Grundzertifizierung landwirtschaftliche Betriebe in Bayern Pilotprojekt Öko-Audit Ökoaudit nach EMAS und nach EMAS und Erprobung der Grundzertifizierung Erprobung der Grundzertifizierung für (=Cross landwirtschaftliche Betriebe in Compliance) für landwirtschaftliche

Mehr

Produkt und Qualität. Aufbau der UM-Dokumentation. Grundstruktur des betrieblichen Umweltschutzes. Vorlesung 9: Umweltmanagementsystems

Produkt und Qualität. Aufbau der UM-Dokumentation. Grundstruktur des betrieblichen Umweltschutzes. Vorlesung 9: Umweltmanagementsystems Grundstruktur des betrieblichen Umweltschutzes Produkt und Qualität Vorlesung 9: Umweltmanagementsystems Entwicklung von Qualitäts- und Umweltmanagement Aufbau der UM-Dokumentation Umweltschutz im Unternehmen

Mehr

Umweltmanagementsystem & Energiemanagementsystem

Umweltmanagementsystem & Energiemanagementsystem Umweltmanagementsystem & Energiemanagementsystem Umweltmanagementsystem nach ISO 14001 Das Umweltmanagementsystem (UMS) führt durch eine ganzheitliche Betrachtung verschiedener Unternehmensprozesse und

Mehr

ÖNORM EN ISO Umweltmanagement Umweltleistungsbewertung Leitlinien (ISO 14031:1999)

ÖNORM EN ISO Umweltmanagement Umweltleistungsbewertung Leitlinien (ISO 14031:1999) ÖNORM EN ISO 14031 Ausgabe: 2000-01-01 Normengruppen U1 und U2 Ident (IDT) mit ISO 14031:1999 Ident (IDT) mit ICS 13.020.10 Umweltmanagement Umweltleistungsbewertung Leitlinien (ISO 14031:1999) Environmental

Mehr

INTERNET COPY. UMWELTMANAGEMENT-SYSTEM entsprechend den Forderungen der Verordnung (EG) Nr.761/2001

INTERNET COPY. UMWELTMANAGEMENT-SYSTEM entsprechend den Forderungen der Verordnung (EG) Nr.761/2001 Der Zertifizierungs- und ein Quality Austria-Zertifikat aus: Dieser Qualtiy Austria-Begutachtungsnachweis bestätigt die Anwendung von einem UMWELTMANAGEMENT-SYSTEM Verordnung (EG) Nr.761/2001 Die Verordnung

Mehr

Übersicht über ISO 9001:2000

Übersicht über ISO 9001:2000 Übersicht über die ISO 9001:2000 0 Einleitung 1 Anwendungsbereich 2 Normative Verweisungen 3 Begriffe Übersicht über die ISO 9001:2000 4 Qualitätsmanagementsystem 5 Verantwortung der Leitung 6 Management

Mehr

Was geht Qualitätsmanagement/ Qualitätsicherung die Physiotherapeutenan? Beispiel einer zertifizierten Abteilung

Was geht Qualitätsmanagement/ Qualitätsicherung die Physiotherapeutenan? Beispiel einer zertifizierten Abteilung Was geht Qualitätsmanagement/ Qualitätsicherung die Physiotherapeutenan? Beispiel einer zertifizierten Abteilung Angestellten Forum des ZVK Stuttgart 04.03.2016 Birgit Reinecke ZentraleEinrichtungPhysiotherapieund

Mehr

Eine Kopie der aktuellen Akkreditierungsurkunde habe ich dem Unternehmen zur Verfügung gestellt.

Eine Kopie der aktuellen Akkreditierungsurkunde habe ich dem Unternehmen zur Verfügung gestellt. Nachweis über ein Energiemanagement-, Umweltmanagementoder alternatives System zur Verbesserung der Energieeffizienz ( 5 Abs. 4 i. V. m. 4 Abs. 4 SpaEfV) Unternehmensneugründung Jahr 1 ( 55 Abs. 6 EnergieStG

Mehr

Umweltaspekte Verschiedene Bewertungsmethoden aus der Praxis

Umweltaspekte Verschiedene Bewertungsmethoden aus der Praxis Praxiswissen Umweltmanagement Ralph Meß Umweltaspekte Verschiedene Bewertungsmethoden aus der Praxis Übersicht über die Arbeitshilfen auswertung.xls beispiel_erfassung_bewertung.xls Auswertung der Bewertungskriterien

Mehr

Umweltpakt Bayern. Christian Mikulla

Umweltpakt Bayern. Christian Mikulla Umweltpakt Bayern Christian Mikulla Der Umweltpakt Bayern ist eine Vereinbarung zwischen der Bayerischen Staatsregierung und der bayerischen Wirtschaft. Er beruht auf Freiwilligkeit, Eigenverantwortung

Mehr

Vergleich von EMAS, GEFMA 124, EN und ISO Dipl.-Ing. Karsten Reese, IngSoft GmbH

Vergleich von EMAS, GEFMA 124, EN und ISO Dipl.-Ing. Karsten Reese, IngSoft GmbH Vergleich von EMAS, GEFMA 124, EN 16001 und ISO 50001 Dipl.-Ing. Karsten Reese, IngSoft GmbH IngSoft seit 15 Jahren Software für das Energiemanagement Inhaltliche Kompetenz Professionell eigenentwickelte

Mehr

Energiemanagement für Österreich Erfahrungen mit EMAS, Neuerungen im UMG

Energiemanagement für Österreich Erfahrungen mit EMAS, Neuerungen im UMG Energiemanagement für Österreich Erfahrungen mit EMAS, Neuerungen im UMG Hier steht ein thematisches Foto Seite 1 Kompetenzen Abt. VI/5 Lebensministerium Legistische Aufgaben Umsetzung von EMAS / Umweltmanagementgesetz

Mehr

Tobias Lauströer, InnovaKom GmbH Büren, 27.08.2015. Qualität Umwelt & Energie Arbeitssicherheit

Tobias Lauströer, InnovaKom GmbH Büren, 27.08.2015. Qualität Umwelt & Energie Arbeitssicherheit ??? Tobias Lauströer, InnovaKom GmbH Büren, 27.08.2015 High Level Structure ISO 14001:2004 1. Anwendungsbereich 2. Normative Verweise 3. Begriffe 4. Anforderungen an ein UMS 4.1 Allgemeine Anforderungen

Mehr

Erfahrungen von HIS mit der Einführung eines Umweltmanagementsystems an Hochschulen. Vortrag an der Universität Tübingen am Joachim Müller

Erfahrungen von HIS mit der Einführung eines Umweltmanagementsystems an Hochschulen. Vortrag an der Universität Tübingen am Joachim Müller Erfahrungen von HIS mit der Einführung eines Umweltmanagementsystems an Hochschulen Vortrag an der Universität Tübingen am 24.01.2008 Joachim Müller Zentrale Fragen Umweltschutzmanagement Was ist das?

Mehr

fact sheet Betriebsökologie

fact sheet Betriebsökologie Nachhaltigkeitsmanagement in außeruniversitären Forschungsorganisationen Gebäude und Infrastrukturen Funktionsbereich: Gebäude und Infrastrukturen Handlungsfeld: Betrieb und Bewirtschaftung Juni 2016 Kurzbeschreibung

Mehr

Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9000ff

Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9000ff Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9000ff Die Qualität von Produkten und Dienstleistungen ist ein wesentlicher Wettbewerbsfaktor. Soll dauerhaft Qualität geliefert werden, ist die Organisation von Arbeitsabläufen

Mehr

Auditprogramm für die Zertifizierung. von Qualitätsmanagementsystemen. in Apotheken

Auditprogramm für die Zertifizierung. von Qualitätsmanagementsystemen. in Apotheken Auditprogramm für die Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen in Apotheken der Apothekerkammer Berlin 1 Allgemeines 2 Ziele 3 Umfang 4 Kriterien 5 Verantwortlichkeiten 6 Ressourcen 7 Auditverfahren

Mehr

Zuordnung der Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2015 im QMS-Reha

Zuordnung der Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2015 im QMS-Reha 4. Kontext der Organisation Zuordnung der Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2015 im QMS-Reha 4.1 Verstehen der Organisation und ihres Kontextes 4.2 Verstehen der Erfordernisse und Erwartungen interessierter

Mehr

3. Kongress der Umweltbeauftragten. Umweltmanagement. Wesentliche Änderungen durch die Revision ISO

3. Kongress der Umweltbeauftragten. Umweltmanagement. Wesentliche Änderungen durch die Revision ISO 3. Kongress der Umweltbeauftragten Umweltmanagement Wesentliche Änderungen durch die Revision ISO 14 001 Christine Jansen Erstellt durch 1 ISO 14001 DIN EN ISO 14001:2009 (ISO 14001:2004 + Cor.) Umweltmanagementsysteme

Mehr

Energieaudit nach DIN EN 16247-1. Informationen zu den neuen gesetzlichen Vorschriften für Unternehmen

Energieaudit nach DIN EN 16247-1. Informationen zu den neuen gesetzlichen Vorschriften für Unternehmen Energieaudit nach DIN EN 16247-1 Informationen zu den neuen gesetzlichen Vorschriften für Unternehmen Energieaudit Energieaudit nach DIN EN 16247-1 Einleitung Um die ehrgeizigen europäischen und deutschen

Mehr

Umweltmanagement in logistischen Dienstleistungsunternehmen - Grundlagen, Instrumente, Managementsysteme -

Umweltmanagement in logistischen Dienstleistungsunternehmen - Grundlagen, Instrumente, Managementsysteme - Umweltmanagement in logistischen Dienstleistungsunternehmen - Grundlagen, Instrumente, Managementsysteme - Vortrag im Rahmen des LUM-Workshops am 26.03.2001 in Duisburg Referent: Dipl.-Betriebsw. Jens-Jochen

Mehr

Einführung eines Umweltmanagementsystems am Praxisbeispiel Bruderhausdiakonie

Einführung eines Umweltmanagementsystems am Praxisbeispiel Bruderhausdiakonie Umwelt-Management-Beratung Bundesverband evangelische Behindertenhilfe: Fachtagung Dienstleistungsmanagement 3. November 2011 Einführung eines Umweltmanagementsystems am Praxisbeispiel Bruderhausdiakonie

Mehr

EMAS EMAS EMAS EMAS EMAS EMAS. Ingenieurbüro Mayr GmbH. Kurzinformation vom. www.umweltberatungen.de. Eco-Management and Audit Scheme

EMAS EMAS EMAS EMAS EMAS EMAS. Ingenieurbüro Mayr GmbH. Kurzinformation vom. www.umweltberatungen.de. Eco-Management and Audit Scheme Kurzinformation vom Ingenieurbüro Mayr GmbH www.umweltberatungen.de EMAS Eco-Management and Audit Scheme EMAS EMAS EMAS EMAS EMAS Schritte zur Umsetzung der EMAS-Verordnung Seite 1 von 9 Schritte zur Umsetzung

Mehr

Dieses Dokument ist lediglich eine Dokumentationsquelle, für deren Richtigkeit die Organe der Gemeinschaften keine Gewähr übernehmen

Dieses Dokument ist lediglich eine Dokumentationsquelle, für deren Richtigkeit die Organe der Gemeinschaften keine Gewähr übernehmen 2001R0761 DE 01.01.2007 003.001 1 Dieses Dokument ist lediglich eine Dokumentationsquelle, für deren Richtigkeit die Organe der Gemeinschaften keine Gewähr übernehmen B VERORDNUNG (EG) Nr. 761/2001 DES

Mehr

Integrierte Managementsysteme,

Integrierte Managementsysteme, Integrierte Managementsysteme,... mehr als die Summe der einzelnen Systeme. DIN EN ISO 9000? QS 9000 LEAN IMS Integriertes Managmentsystem VDA 6.1 CE ISO 14001 VO 1836/93 1 Inhaltsverzeichnis 1 Grundlage:...4

Mehr

Der grüne Hahn. Kirchliches Umweltmanagement. Arbeitsstelle Umweltschutz

Der grüne Hahn. Kirchliches Umweltmanagement. Arbeitsstelle Umweltschutz Der grüne Hahn Kirchliches Umweltmanagement Arbeitsstelle Umweltschutz Vom Reden zum Handeln Kirchliches Umweltmanagement Informationen zum Pilotprojekt der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers

Mehr

Der betriebliche Umweltindex (BUX) Dipl. Ing. Erhard Arhelger Umweltschutzbeauftragter DaimlerChrysler AG Werk Hamburg

Der betriebliche Umweltindex (BUX) Dipl. Ing. Erhard Arhelger Umweltschutzbeauftragter DaimlerChrysler AG Werk Hamburg Der betriebliche Umweltindex (BUX) Dipl. Ing. Erhard Arhelger Umweltschutzbeauftragter DaimlerChrysler AG 27. Betriebliche Umweltkennzahlen (Vereinbarung zur Hamburger Umweltpartnerschaft) Das Prinzip

Mehr

Festlegung von kritischen Flüssen zur Umweltbewertung

Festlegung von kritischen Flüssen zur Umweltbewertung Für Mensch & Umwelt Umweltbewertung und Ökofaktoren Festlegung von kritischen Flüssen zur Umweltbewertung Ulrich Gromke Fachgebiet III 2.1 Übergreifende Angelegenheiten, Chemische Industrie, Feuerungsanlagen

Mehr

Umwelterklärung. der Beck GmbH Druckkontrolltechnik. Ferdinand-Steinbeis-Str Steinenbronn

Umwelterklärung. der Beck GmbH Druckkontrolltechnik. Ferdinand-Steinbeis-Str Steinenbronn Umwelterklärung der Beck GmbH Druckkontrolltechnik Ferdinand-Steinbeis-Str. 4 71144 Steinenbronn Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort der Geschäftsführung...3 2. Vorstellung des Unternehmens...3 2.1. Unternehmensgeschichte

Mehr

Regionalkreise DGQ OWL & AK OWL Mitarbeiterideen

Regionalkreise DGQ OWL & AK OWL Mitarbeiterideen Regionalkreise DGQ OWL & AK OWL Mitarbeiterideen Neue Releases der Qualitäts- und Umweltnormen Impulse und Handlungsfelder für das Ideenmanagement?! Thomas Bernhardt Paderborn, 23.08.2016 0 2016 FUJITSU

Mehr

TÜV NORD Akademie Personenzertifizierung. Zertifizierungsprogramm: Merkblatt Umweltmanagement-Beauftragter (TÜV )

TÜV NORD Akademie Personenzertifizierung. Zertifizierungsprogramm: Merkblatt Umweltmanagement-Beauftragter (TÜV ) TÜV NORD Akademie Personenzertifizierung Zertifizierungsprogramm: Merkblatt Umweltmanagement-Beauftragter (TÜV ) Merkblatt Umweltmanagement-Beauftragter (TÜV ) Anforderungen an die Qualifikation Personenzertifizierung

Mehr

Landesanstalt für Umweltschutz Baden-Württemberg Abteilung 2 Ökologie, Boden- und Naturschutz Werner Franke

Landesanstalt für Umweltschutz Baden-Württemberg Abteilung 2 Ökologie, Boden- und Naturschutz Werner Franke Der Weg zu EMAS WIR SETZEN EIN ZEICHEN. Eine Gemeinschaftsinitiative der Länder Baden-Württemberg, Brandenburg, Bremen, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Saarland, Sachsen, Schleswig-Holstein und Thüringen

Mehr

VERORDNUNGEN. Amtsblatt der Europäischen Union L 342/1

VERORDNUNGEN. Amtsblatt der Europäischen Union L 342/1 22.12.2009 Amtsblatt der Europäischen Union L 342/1 I (Veröffentlichungsbedürftige Rechtsakte, die in Anwendung des EG-Vertrags/Euratom-Vertrags erlassen wurden) VERORDNUNGEN VERORDNUNG (EG) Nr. 1221/2009

Mehr

Die Rolle der Ökobilanzen im Rahmen der Grünen Wirtschaft

Die Rolle der Ökobilanzen im Rahmen der Grünen Wirtschaft Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Umwelt BAFU Ökonomie und Umweltbeobachtung Die Rolle der Ökobilanzen im Rahmen der Grünen Wirtschaft Ökobilanzplattform

Mehr

Erfahrungen mit einem Umweltmanagementsystem gemäß EMAS Christian Fimml AIZ-Abwasserverband Strass i.zillertal

Erfahrungen mit einem Umweltmanagementsystem gemäß EMAS Christian Fimml AIZ-Abwasserverband Strass i.zillertal Erfahrungen mit einem Umweltmanagementsystem gemäß EMAS Christian Fimml AIZ-Abwasserverband Strass i.zillertal Einleitung: Durch die Sektorenerweiterungsverordnung 1998 - SEV 1998 (BGBl. II 350/1998) besteht

Mehr

Der Grüne Hahn Kirchliches Umweltmanagement. Auftaktveranstaltung Im Gemeindehaus St. Marien Lüneburg, den

Der Grüne Hahn Kirchliches Umweltmanagement. Auftaktveranstaltung Im Gemeindehaus St. Marien Lüneburg, den Der Grüne Hahn Kirchliches Umweltmanagement 1 Auftaktveranstaltung Im Gemeindehaus St. Marien Lüneburg, den 20.10.2016 2 Agenda Vorstellungsrunde Einführung: Was ist Umweltmanagement Grüner Hahn? Grüner

Mehr

Konkretisierung der EMAS 2 Anforderungen durch die EU - Bedeutung für die Praxis

Konkretisierung der EMAS 2 Anforderungen durch die EU - Bedeutung für die Praxis Konkretisierung der EMAS 2 Anforderungen durch die EU - Bedeutung für die Praxis von Martin Myska In der EMAS 2 (EG 761/2001) wird an mehreren Stellen auf Empfehlungen und Regelungen der EU Kommission

Mehr

- Leseprobe - ISO 19011:2011 Leitfaden zur Auditierung von Managementsystemen Kurzprofil. ISO 19011:2011 Kurzprofil Kurzbeschreibung

- Leseprobe - ISO 19011:2011 Leitfaden zur Auditierung von Managementsystemen Kurzprofil. ISO 19011:2011 Kurzprofil Kurzbeschreibung ISO 19011:2011 Kurzprofil 02531 Seite 1 ISO 19011:2011 Leitfaden zur Auditierung von Managementsystemen Kurzprofil Titel Angaben zur aktuellen Ausgabe von Fritz von Below und Wolfgang Kallmeyer 1 Kurzbeschreibung

Mehr

Korrektur- und Vorbeugungsmaßnahmen

Korrektur- und Vorbeugungsmaßnahmen Dokument: 06-VA-AG-01 Datum des LAV-Beschlusses: 06.11.2006 Seite 1 von 5 Inhalt 1 Zweck, Ziel... 1 2 Geltungsbereich... 1 3 Begriffe... 2 4 Verfahren... 3 4.1 Erkennung und Bewertung von Fehlern... 4

Mehr

Re-Validierungsaudit am Ev. Kirchengemeinde Owingen. KPMG Cert GmH Umweltgutachterorganisation

Re-Validierungsaudit am Ev. Kirchengemeinde Owingen. KPMG Cert GmH Umweltgutachterorganisation Bericht über die Prüfung des Umweltmanagementsystems und der Umwelterklärung nach Verordnung (EG) Nr. 1221/2009 (EMAS) Re-Validierungsaudit am 24.09. KPMG Cert GmH Umweltgutachterorganisation KPMG Cert

Mehr

4 Unsere Umweltpolitik

4 Unsere Umweltpolitik 4 UMH 001.doc Seite 1 von 15 4 Unsere 4.1 Zweck 4.2 Zuständigkeiten 4.3 Verfahren 4.4 Unser Leitbild 4.5 Unsere Zielsetzung 4.6 Unsere Umsetzung 4.7 Unsere Überwachung 4.8 Mitgeltende Unterlagen Revision

Mehr

Nachhaltigkeit: Unsere Vision 2020

Nachhaltigkeit: Unsere Vision 2020 Nachhaltigkeit: Unsere Vision 2020 Mein Herz sagt Calimera. Inhaltsverzeichnis 3 Inhaltsverzeichnis... Unsere Vision 2020... ISO 14001... Umweltpolitik Club Calimera... Projektablauf... bluecontec: Unsere

Mehr

Umweltmanagement nach EMAS

Umweltmanagement nach EMAS Umweltmanagement nach EMAS Erfahrungen aus dem medizinischen Labor Thomas Herfort, M.Sc. IMD Labor Oderland + Greifswald www.imd-oderland.de www.imd-greifswald.de Vorstellung Thomas Herfort, M.Sc. Studium:

Mehr

Unternehmensberatung von BITE

Unternehmensberatung von BITE Unternehmensberatung von BITE Umwelt Business IT Engineers BITE GmbH Resi-Weglein-Gasse 9 89077 Ulm Fon: 07 31 14 11 50-0 Fax: 07 31 14 11 50-10 Mail: info@b-ite.de Web: Inhalt BERATUNGSLEISTUNGEN UMWELT

Mehr

Allgemeiner Überblick über die DIN EN ISO 14001

Allgemeiner Überblick über die DIN EN ISO 14001 Julian Klein Diplom Biologe Diplom Umweltwissenschaftler Qualitätsmanagement-Auditor-TÜV (QMA- TÜV) Umweltmanagement-Beauftragter-TÜV (UMB-TÜV) Qualitäts- und Umweltmanagementberatung Julian Klein Bahnweg

Mehr

Qualitätsmanagement & Rechtskonformität

Qualitätsmanagement & Rechtskonformität Qualitätsmanagement & Rechtskonformität 16.5.2013 - Eckehard Bauer;MSc 16.5.2013- Eckehard Bauer,MSc - 1 - Welches dieser Tore hat hohe Qualität? 16.5.2013- Eckehard Bauer,MSc - 2 - Qualität ist... die

Mehr

QM-Handbuch. der. ReJo Personalberatung

QM-Handbuch. der. ReJo Personalberatung QM-Handbuch der ReJo Personalberatung Version 2.00 vom 30.11.2012 Das QM-System der ReJo Personalberatung hat folgenden Geltungsbereich: Beratung der Unternehmen bei der Gewinnung von Personal Vermittlung

Mehr

Ausgabe 07 / November 2012

Ausgabe 07 / November 2012 UMWELTMANAGEMENT- HANDBUCH Ausgabe 07 / November 2012 UMWELTMANAGEMENT-HANDBUCH Inhaltsverzeichnis Ausgabe 07 Kapitel Inhalt Rev. Datum 1. 1.1. 1.2. 1.3. 1.4. Umweltpolitik, -ziele und planung, Prozesse

Mehr

Qualitätsmanagement. Denny Bayer

Qualitätsmanagement. Denny Bayer Qualitätsmanagement Denny Bayer 2 Inhalt Was ist QM Motivation Entstehung ISO 9000 ff. Zertifizierung Methoden des QM 3 Motivation Qualität wird vom Nutzer wahrgenommen Kundenorientierung Zuverlässige

Mehr

Internes Audit und Managementreview

Internes Audit und Managementreview Internes Audit und Managementreview Aktualisierte Umwelterklärung 2016 Zusammenfassung der Umweltkennzahlen im Jahr 2015 Aktualisierung der Umwelterklärung 2015 Energieverbrauch Strom in Gebäude 3-7; 170

Mehr

STECKBRIEF DER VOM IHA IDENTIFIZIERTEN RELEVANTEN UMWELTLABELS

STECKBRIEF DER VOM IHA IDENTIFIZIERTEN RELEVANTEN UMWELTLABELS STECKBRIEF DER VOM IHA IDENTIFIZIERTEN RELEVANTEN UMWELTLABELS Die Tourismusbranche wird bereits seit Jahren regelrecht überflutet mit nachhaltigen Zertifizierungsmöglichkeiten. Dabei kann ein glaubwürdiges

Mehr

11 UMWELT(BETRIEBS)-

11 UMWELT(BETRIEBS)- Seite 1 von 5 1 ZIEL UND ZWECK DER UMWELT(BETRIEBS)PRÜFUNG Ziel und Zweck dieses Kapitels ist es, Methodik und Umfang der Umweltbetriebsprüfung und der internen Audits festzulegen, den derzeitigen Stand

Mehr

Tübingen Berlin Köln Zagreb Fort Collins. Tübingen Berlin Köln Zagreb Fort Collins. ISO 9001 / Glossar

Tübingen Berlin Köln Zagreb Fort Collins. Tübingen Berlin Köln Zagreb Fort Collins. ISO 9001 / Glossar Audit Überprüfung, ob alle Forderungen der zu prüfenden Norm tatsächlich erfüllt werden und ob die ergriffenen Maßnahmen wirksam sind. Siehe auch Verfahrensaudit, Internes Audit und Zertifizierungsaudit.

Mehr

Aktualisierte Umwelterklärung 2014 der Universität Bremen REG.NO. DE

Aktualisierte Umwelterklärung 2014 der Universität Bremen REG.NO. DE Aktualisierte Umwelterklärung 214 der Universität Bremen REG.NO. DE-112-22 Liebe Universitätsangehörige, liebe Interessierte, auch nach 1 en zertifizierten Umweltschutz an der Universität Bremen arbeiten

Mehr

Vorbemerkung / Ermächtigungsgrundlage für Verfahrensvereinfachungen

Vorbemerkung / Ermächtigungsgrundlage für Verfahrensvereinfachungen Verfahrensvereinfachungen für die Durchführung von Prüfungen bei der Überprüfung der Voraussetzungen für die Nachweisführung über den Betrieb eines alternativen Systems zur Verbesserung der Energieeffizienz

Mehr

Bedeutung der Umweltaspekte in Rahmen der ISO 14001 und deren konzeptionelle Einbindung in die Umweltmanagementlehrgänge der DGQ.

Bedeutung der Umweltaspekte in Rahmen der ISO 14001 und deren konzeptionelle Einbindung in die Umweltmanagementlehrgänge der DGQ. Bedeutung der Umweltaspekte in Rahmen der ISO 14001 und deren konzeptionelle Einbindung in die Umweltmanagementlehrgänge der DGQ Teil 1 Begriffe Deutsche Gesellschaft für Qualität, Frankfurt / Main Umweltaspekte

Mehr

Vorstellung des neuen EDL-G

Vorstellung des neuen EDL-G Vrstellung des neuen EDL-G Das neue Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G): Wer ist betrffen und welche Möglichkeiten bieten sich? Expertentag im Rahmen der Bayerischen Klimawche 24.07.2015 Hintergrund Energiewende

Mehr

Kirchliches Umweltmanagement. Vom Reden zum Tun

Kirchliches Umweltmanagement. Vom Reden zum Tun Kirchliches Umweltmanagement Vom Reden zum Tun Management für eine Kirche mit Zukunft Projektüberblick Der Grüne Hahn ist von uns speziell für Kirchengemeinden und kirchliche Einrichtungen (Bildungshäuser,

Mehr

QM nach DIN EN ISO 9001:2015. copyright managementsysteme Seiler Tel:

QM nach DIN EN ISO 9001:2015. copyright managementsysteme Seiler  Tel: QM nach DIN EN ISO 9001:2015 1 copyright managementsysteme Seiler www.erfolgsdorf.de Tel: 2 Prozessplanung copyright managementsysteme Seiler www.erfolgsdorf.de Tel: 3 Kennzahlen im Unternehmen 48 Lieferzeit

Mehr

Herzlich willkommen! Umweltmanagement nach DIN EN ISO 14001:2015 Alles neu? Tobias Lauströer, InnovaKom GmbH, Paderborn

Herzlich willkommen! Umweltmanagement nach DIN EN ISO 14001:2015 Alles neu? Tobias Lauströer, InnovaKom GmbH, Paderborn Herzlich willkommen! Umweltmanagement nach DIN EN ISO 14001:2015 Alles neu? Tobias Lauströer, InnovaKom GmbH, Paderborn Dienstag, 15. März 2016, 15:00 Uhr Umweltmanagement nach DIN EN ISO 14001:2015 Alles

Mehr

Energiemanagement DIN EN ISO 50001

Energiemanagement DIN EN ISO 50001 Referent: Ernst Christoph Zertifizierungsstelle: ALL-CERT GmbH Am Hilgnerfeld 12 83636 Oberlaindern info @all-cert.de www.all-cert.de Akkreditierungen: Qualitätsmanagement ISO 9001 Umweltmanagement ISO

Mehr

Qualitätsmanagement - Kundenzufriedenheit Leitfaden für die Behandlung von Reklamationen in Organisationen

Qualitätsmanagement - Kundenzufriedenheit Leitfaden für die Behandlung von Reklamationen in Organisationen ISO 10002:2004 Qualitätsmanagement - Kundenzufriedenheit Leitfaden für die Behandlung von Reklamationen in Organisationen Allgemeines Diese Internationale Norm gibt eine Anleitung für die Entwicklung und

Mehr

DE Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften

DE Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften 17.9.2001 DE Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften L 247/15 ANHANG III LEITFADEN FÜR DIE ERMITTLUNG VON UMWELTASPEKTEN UND DIE BEWERTUNG IHRER WESENTLICHKEIT (Alle Verweise auf Anhänge gelten den Anhängen

Mehr

UMWELTERKLÄRUNG Thüga Energienetze GmbH. an den Standorten Schifferstadt, Rülzheim, Singen, Bad Waldsee und Wangen (Allgäu)

UMWELTERKLÄRUNG Thüga Energienetze GmbH. an den Standorten Schifferstadt, Rülzheim, Singen, Bad Waldsee und Wangen (Allgäu) UMWELTERKLÄRUNG 2015 Thüga Energienetze GmbH an den Standorten Schifferstadt, Rülzheim, Singen, Bad Waldsee und Wangen (Allgäu) INHALTSVERZEICHNIS DIE ORGANISATION UND IHRE TÄTIGKEITEN 3 Beschreibung der

Mehr

Umwelterklärung Erste Aktualisierung URENCO Deutschland GmbH Urananreicherungsanlage Gronau ( Berichtsjahr 2014)

Umwelterklärung Erste Aktualisierung URENCO Deutschland GmbH Urananreicherungsanlage Gronau ( Berichtsjahr 2014) Umwelterklärung Erste Aktualisierung URENCO Deutschland GmbH Urananreicherungsanlage Gronau 2015 ( Berichtsjahr 2014) Impressum Herausgeber: URENCO Deutschland GmbH, Röntgenstraße 4, 48599 Gronau REG.NO.

Mehr

Global Training The finest automotive learning. Trainingsprogramm Deutscher Markt Qualitäts- und Umweltmanagement

Global Training The finest automotive learning. Trainingsprogramm Deutscher Markt Qualitäts- und Umweltmanagement Global Training The finest automotive learning. Trainingsprogramm Deutscher Markt QUALITÄTS- UND UMWELTMANAGEMENT 3 Qualitätsmanagement 3 X0284F Prüfmittelüberwachung im Servicebereich Run 3 X0288F QM

Mehr

> Managementsystem für Qualität, Umwelt und Energie

> Managementsystem für Qualität, Umwelt und Energie > Managementsystem für Qualität, Umwelt und Energie Unternehmenspolitik der Papierfabrik Scheufelen Über 155 Jahre Leidenschaft für Papier Die Papierfabrik Scheufelen blickt auf über 155 Jahre Tradition

Mehr

Auditierung, Zertifizierung, Konformitätsbewertung

Auditierung, Zertifizierung, Konformitätsbewertung Auditierung, Zertifizierung, Konformitätsbewertung DIN V 55391 2003-06 DIN EN ISO 19011 (inkl. Berichtigung 1 von 2013-05) 2011-12 DIN EN ISO/IEC 17000 2005-03 DIN EN ISO/IEC 17011 2005-02 DIN EN ISO/IEC

Mehr

Qualitäts- und Umwelt-Management-Handbuch

Qualitäts- und Umwelt-Management-Handbuch 84453 Mühldorf QM-HANDBUCH Rev10 gültig ab: 01/14 Seite 1 von 5 Qualitäts- und Umwelt-Management-Handbuch 1 Anwendungsbereich 2 Darstellung des Unternehmens 3 Qualitäts- und Lebensmittelsicherheitspolitik

Mehr

INHALT EMAS ECO-MANAGEMENT AND AUDIT SCHEME ZUR PERSON UMWELTGUTACHTERAUSSCHUSS

INHALT EMAS ECO-MANAGEMENT AND AUDIT SCHEME ZUR PERSON UMWELTGUTACHTERAUSSCHUSS INHALT Vorstellung Umweltgutachterausschuss Was ist EMAS und wie funktioniert es? Der Weg zur Validierung Welche Wettbewerbsvorteile bringt EMAS? Umwelterklärung und Registrierung Das EMAS-Logo EMAS ECO-MANAGEMENT

Mehr

Von EMAS II zu EMAS III. Von EMAS II zu EMAS III

Von EMAS II zu EMAS III. Von EMAS II zu EMAS III Von EMAS II zu EMAS III Verordnung (EG) Nr. 1221/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates über die freiwillige Teilnahme von Organisationen an einem Gemeinschaftssystem für Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung

Mehr

Unternehmens Handbuch

Unternehmens Handbuch FlowVision GmbH Im Erlet 6 90518 Altdorf Tel. +49 (0 91 87) 92293-0 Fax +49 (0 91 87) 92293-29 E-Mail: norbert.gliedstein@flowvision-gmbh.de Einleitung Im Handbuch und in den mitgeltenden Unterlagen sind

Mehr

DBU-Projekt: Vereinfachtes Umweltmanagementsystem für KMU nach europäischem Vorbild: - Ecomapping & EMAS easy

DBU-Projekt: Vereinfachtes Umweltmanagementsystem für KMU nach europäischem Vorbild: - Ecomapping & EMAS easy DBU-Projekt: Vereinfachtes Umweltmanagementsystem für KMU nach europäischem Vorbild: - Ecomapping & EMAS easy Abschlussveranstaltung im BMU, Bonn 12. Juni 2007 Jürgen Paeger, Dr. Stefan Müssig Die Projekt-

Mehr

TÜV NORD Akademie Personenzertifizierung. Zertifizierungsprogramm: Merkblatt Umweltmanagement-Auditor (TÜV )

TÜV NORD Akademie Personenzertifizierung. Zertifizierungsprogramm: Merkblatt Umweltmanagement-Auditor (TÜV ) TÜV NORD Akademie Personenzertifizierung Zertifizierungsprogramm: Merkblatt Umweltmanagement-Auditor (TÜV ) Merkblatt Umweltmanagement-Auditor (TÜV ) Anforderungen an die Qualifikation Personenzertifizierung

Mehr

Arbeitsschutz als ein Teil von integrierten Managementsystemen

Arbeitsschutz als ein Teil von integrierten Managementsystemen initiative umwelt unternehmen c/o RKW Bremen GmbH Arbeitsschutz als ein Teil von integrierten Managementsystemen Martin Schulze Sie möchten sich selbstständig machen? Wir helfen Ihnen dabei mit kompetenter

Mehr

Vorschlag der Bundesregierung

Vorschlag der Bundesregierung Vorschlag der Bundesregierung für eine neue Fassung von Artikel 38 (Verhaltensregeln) und für einen neuen Artikel 38a (Einrichtungen der Freiwilligen Selbstkontrolle) der Datenschutz-Grundverordnung (Entwurf)

Mehr

Umweltmanagementsystem EMAS III inkl. ISO by KANZIAN ENGINEERING & CONSULTING GmbH

Umweltmanagementsystem EMAS III inkl. ISO by KANZIAN ENGINEERING & CONSULTING GmbH Umweltmanagementsystem EMAS III inkl. ISO 14001 KEC Produkt-Portfolio BERATUNG Managementsysteme - Qualität (ISO/ TS 16949, ISO 9001) - Umwelt (ISO 14001, EMAS) - Sicherheit (SCC, OHSAS 18001) - Risiko

Mehr

Managementsysteme und deren Auditierung... ein Vorschlag zur zukunftsorientierten Gestaltung...

Managementsysteme und deren Auditierung... ein Vorschlag zur zukunftsorientierten Gestaltung... Titelmasterformat durch Klicken Managementsysteme und deren Auditierung... ein Vorschlag zur zukunftsorientierten Gestaltung... Institut für Interne Revision Jahrestagung 2016 REVISION GESTALTET Traum

Mehr

WER ist er? Was macht er? Was will er?

WER ist er? Was macht er? Was will er? WER ist er? Was macht er? Was will er? DI Thomas A. Reautschnigg Consulting und Projektmanagement A-1180 Wien, Gentzg. 26/12-13 T: +43-650-2817233 E: thomas@reautschnigg.com Leitender Gutachter für die

Mehr

SPN Schwaben Präzision Fritz Hopf GmbH und Schwaben Präzision GmbH & Co. KG. nachfolgend SPN genannt

SPN Schwaben Präzision Fritz Hopf GmbH und Schwaben Präzision GmbH & Co. KG. nachfolgend SPN genannt SPN Schwaben Präzision Fritz Hopf GmbH und Schwaben Präzision GmbH & Co. KG nachfolgend SPN genannt Umwelterklärung 2015 1 Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort... 3 2. Firmenportrait... 4 3. Umweltpolitik...

Mehr

LGA Bautechnik GmbH KompetenzZentrum Metall

LGA Bautechnik GmbH KompetenzZentrum Metall Zertifizierung von Betrieben nach DIN EN ISO 3834 Merkblatt In der Normenreihe DIN EN ISO 3834 sind die Qualitätsanforderungen festgelegt, die ein Hersteller von schmelzgeschweißten Bauteilen und Konstruktionen

Mehr

ZDH-ZERT GmbH. Grundlagen zum Umweltmanagementsystem DIN EN ISO 14001. Begutachtungspartner für Handwerk und Mittelstand

ZDH-ZERT GmbH. Grundlagen zum Umweltmanagementsystem DIN EN ISO 14001. Begutachtungspartner für Handwerk und Mittelstand ZDH-ZERT GmbH Begutachtungspartner für Handwerk und Mittelstand Grundlagen zum Umweltmanagementsystem nach DIN EN ISO 14001 Nutzen von Umweltmanagementsystemen Verbesserte Organisation des betrieblichen

Mehr

Mit Umweltmanagement für eine nachhaltige Entwicklung. Ein Prozess. Kerstin Kräusche Umweltmanagerin Kerstin.Kraeusche@hnee.de

Mit Umweltmanagement für eine nachhaltige Entwicklung. Ein Prozess. Kerstin Kräusche Umweltmanagerin Kerstin.Kraeusche@hnee.de Kerstin Kräusche Umweltmanagerin Kerstin.Kraeusche@hnee.de Mit Umweltmanagement für eine nachhaltige Entwicklung Ein Prozess Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (FH) Friedrich-Ebert-Straße

Mehr

Nachhaltige Unternehmensführung & Energiemanagement

Nachhaltige Unternehmensführung & Energiemanagement Nachhaltige Unternehmensführung & Energiemanagement Dortmund, 30.10.2014-1 - Energiedienstleistungsgesetz EDL-G 2015 Energiedienstleistungsgesetz - 2 - Energiedienstleistungsgesetz Grundlagen Artikel 8

Mehr

ISO 9001: Einleitung. 1 Anwendungsbereich. 2 Normative Verweisungen. 4 Qualitätsmanagementsystem. 4.1 Allgemeine Anforderungen

ISO 9001: Einleitung. 1 Anwendungsbereich. 2 Normative Verweisungen. 4 Qualitätsmanagementsystem. 4.1 Allgemeine Anforderungen DIN EN ISO 9001 Vergleich ISO 9001:2015 und ISO 9001:2015 0 Einleitung 1 Anwendungsbereich 2 Normative Verweisungen 3 Begriffe 4 Kontext der Organisation 4.1 Verstehen der Organisation und ihres Kontextes

Mehr

Verpflichtende Energieaudits nach dem novellierten Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G)

Verpflichtende Energieaudits nach dem novellierten Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) Verpflichtende Energieaudits nach dem nvellierten Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) Für alle größeren Unternehmen: Energieaudit wird Pflicht 19.05.2015 Hintergrund Energiewende Ziele der EU 2 Energieeffizienzrichtlinie

Mehr