ENTERTAINMENT MIT VERANTWORTUNG HILFE UND UNTERSTÜTZUNG. Impressum

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ENTERTAINMENT MIT VERANTWORTUNG HILFE UND UNTERSTÜTZUNG. Impressum"

Transkript

1 ENTERTAINMENT MIT VERANTWORTUNG Impressum ADMIRAL Casinos & Entertainment AG Wiener Straße Gumpoldskirchen AUSTRIA Insoweit in der vorliegenden Broschüre personenbezogene Bezeichnungen nur in weiblicher oder nur in männlicher Form angeführt sind, beziehen sie sich auf Frauen und Männer in gleicher Weise. HILFE UND UNTERSTÜTZUNG DE

2 Hilfe und Unterstützung Glücksspiele und Wetten sind spannende Unterhaltungs- und Freizeitvergnügen. Sie bergen aber auch das Risiko, in ein unkontrollierbares Verhalten abzugleiten, das zu Problemen für den Spieler und sein soziales Umfeld führen kann. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Spielen für Sie zur Belastung wird oder wenn Sie von einem unserer geschulten Mitarbeiter zu einem Gespräch eingeladen wurden, kann Ihnen diese Broschüre wertvolle Hilfestellungen geben. Alle Informationen beziehen sich selbstverständlich auch auf den richtigen Umgang mit Wetten. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich jetzt mit Ihrem Spielverhalten auseinanderzusetzen. Sollten noch Fragen offen bleiben, wenden Sie sich bitte an unsere ausgebildeten Mitarbeiter. Sie stehen Ihnen jederzeit gerne für ein Gespräch zur Verfügung. Denn für uns steht Ihr kontrolliertes Spielverhalten an erster Stelle! 2 3

3 Wir übernehmen Verantwortung ADMIRAL Casinos & Entertainment ist davon überzeugt, dass die sensible Dienstleistung Glücksspiel untrennbar mit höchstem Verantwortungsbewusstsein verbunden sein muss. Daher haben wir den Anspruch, von der Schulung unserer Mitarbeiter, über unser Responsible Gaming-Programm bis hin zum Jugendschutz alles zu tun, um möglichen Problemen, die mit dem Glücksspiel einhergehen können, entgegenzuwirken. Ampelsystem Das ADMIRAL-Ampelsystem ist ein elektronisches Zutrittskontrollsystem, das Ihnen als registrierten Gast den Zutritt zum Spiel ermöglicht. Das System erfasst die Anzahl Ihrer Besuche und Ihre Spielzeit. Wenn Besuchshäufigkeit und Spieldauer einen bestimmten Wert überschreiten, weist uns das System darauf hin, dass möglicherweise eine Glücksspielsuchtgefährdung vorliegt. Wir prüfen diesen Hinweis und informieren Sie über die Gefahren von exzessivem Glücksspielen und nennen Ihnen Kontaktadressen zu Beratungs- und Therapieeinrichtungen. Das ADMIRAL-Ampelsystem hilft uns, neben der sozialen Kontrolle durch unsere geschulten Mitarbeiter, Sie auf die möglichen Risiken von Glücksspiel rechtzeitig aufmerksam zu machen und erhöht somit Ihre Sicherheit beim Spiel. ADMIRAL-Card Die ADMIRAL-Card ist Ihr geschützter Zugang zum Spiel, in Form einer elektronischen Identifikationskarte. Sie enthält Ihre persönlichen Daten sowie Ihr Lichtbild und Ihre Kundennummer. Mit der ADMIRAL-Card erfüllen wir nicht nur die gesetzliche Verpflichtung, unsere Kunden zu registrieren und ihr Spielverhalten zu beobachten, sondern garantieren ihnen als lizenzierter und geprüfter Anbieter faire Spielbedingungen und gesetzeskonforme Auszahlungsquoten. Als ADMIRAL-Card-Inhaber ist es wichtig, die ADMIRAL-Card sicher aufzubewahren. Verlust, Diebstahl oder Beschädigung der Karte sind ausnahmslos und umgehend bei der nächstgelegenen Filiale zu melden. Ein eventueller Missbrauch der Karte liegt ansonsten in Ihrer Verantwortung. Jede unzulässige Verwendung der ADMIRAL-Card (insbesondere die Weitergabe an Dritte) führt zum Entzug der ADMIRAL-Card und ist mit Sperre in all unseren Filialen sanktioniert. Kontrolliertes Spielen erfordert Eigenverantwortung. Wir empfehlen Ihnen daher, unsere Tipps für verantwortungsvolles Spielen zu berücksichtigen und nur so viel Zeit und Geld in Glücksspiel zu investieren, wie es Ihre finanziellen Möglichkeiten und Ihre sozialen Verpflichtungen erlauben. Gerne beraten Sie unsere Mitarbeiter auch dabei, wie Sie Ihr Spielverhalten so gestalten, dass es nicht außer Kontrolle gerät

4 Beratung Unsere speziell dafür geschulten Präventionsbeauftragten sind Ihre Ansprechpartner bei Fragen und Problemen rund um das Glücksspiel. Sie können Ihnen darüber hinaus psychosoziale und klinische Einrichtungen sowie Schuldnerberatungsstellen nennen. Kontaktadressen finden Sie auf Seite 10. Zusammenarbeit mit unabhängigen Experten Wir stehen in ständigem Austausch mit therapeutischen und klinischen Einrichtungen, Instituten und Universitäten. Dieser wertvolle Erfahrungsaustausch mit Experten hilft uns, unsere Spielerschutzmaßnahmen ständig zu verbessern. Test: 1. Müssen Sie manchmal unbedingt spielen, obwohl Sie es ursprünglich gar nicht vorhatten? 2. Haben Sie schon einmal probiert, mit dem Spielen aufzuhören und es nicht geschafft? 3. Haben Sie schon des öfteren Termine/Verabredungen wegen des Spielens versäumt? 4. Gehen Sie vor allem dann spielen, wenn Sie Langeweile/Stress/eine traurige Stimmung haben? 5. Haben Sie Geldsorgen wegen Ihrer Spielausgaben? 6. Haben Sie familiäre Probleme wegen Ihres häufigen Spielens? 7. Wenn Sie an das Spielen denken, verspüren Sie körperliche Symptome, wie z.b. Herzrasen, feuchte Hände,»inneres Kribbeln«? Ja Nein Selbsttest Sind Sie durch Ihr Spielverhalten verunsichert? Möchten Sie wissen, ob Ihr Spielverhalten problematisch wird? 8. Leiden Sie unter Ihrem Glücksspielverhalten? 9. Glauben Sie, dass Sie das Spielsystem»knacken«können? 10. Kreisen Ihre Gedanken häufig um Zahlenkombinationen, Gewinne, den Verlustausgleich? Dann beantworten Sie die folgenden Fragen. Wenn Sie eine oder mehrere Fragen mit Ja beantwortet haben, sollten Sie über Ihr Spielverhalten nachdenken. Wir können Ihnen dabei helfen. Wenden Sie sich vertrauensvoll an unsere Mitarbeiter oder an eine Beratungseinrichtung. Kontaktadressen finden Sie auf Seite Versuchen Sie, Ihre Spielleidenschaft zu verheimlichen? Der Selbsttest gilt selbstverständlich auch für den richtigen Umgang mit Wetten. Grüsser S., Albrecht U.(2007). Rien ne va pluswenn Glücksspiele Leiden schaffen. Bern. 6 7

5 Die Kontrolle über Ihr Spiel liegt in Ihrer Hand Freiwillige Besuchsvereinbarung Als effektives Mittel zur Selbstkontrolle haben Sie die Möglichkeit, im Rahmen einer freiwilligen Besuchsvereinbarung festzulegen, wie oft Sie unsere Spielstätten besuchen möchten. Das hat den Vorteil, dass Sie sich selbst regulieren und Ihre Besuche planen können. Das Formular zur freiwilligen Besuchsvereinbarung erhalten Sie in jeder ADMIRAL-Filiale oder bei unseren Mitarbeitern. Freiwillige Selbstsperre Wir geben Ihnen außerdem die Möglichkeit, mittels freiwilliger Selbstsperre eine Distanz zum Glücksspiel zu schaffen, Ihr Spielverhalten zu überdenken und sich professionelle Hilfe zu holen. Das Formular zur freiwilligen Selbstsperre erhalten Sie in jeder ADMIRAL Filiale oder bei unseren Mitarbeitern. Information für Angehörige Die Initiative für eine freiwillige Besuchsvereinbarung oder eine freiwillige Selbstsperre kann immer nur vom Spielteilnehmer selbst ausgehen. Als Angehöriger sollten Sie die Möglichkeit nutzen den Spielenden über dieses Angebot zu informieren. Angehörige sind mitbetroffen Wenn aus dem Glücksspiel ein Problem wird oder sich sogar eine Glücksspielsucht entwickelt, ist nie nur eine Person davon betroffen, sondern auch das gesamte Umfeld. Glücksspielsucht ist eine Erkrankung, die schleichend verläuft. Genauso schleichend wird Angehörigen das gesamte Ausmaß des Problems bewusst. Partner, Kinder und Eltern können von problematischem Spielverhalten mitbetroffen sein. 8 9 Mögliche Alarmzeichen: Das Spiel geht immer vor und Familie, Freunde und Beruf werden in den Hintergrund gedrängt. Der Betroffene verbringt immer mehr Zeit beim Spiel. Das Geld wird knapp, oder Schulden entstehen. Der Betroffene spielt damit es ihm besser geht. Der Betroffene spielt, um Geld zu verdienen. Der Betroffene spielt mit geborgtem Geld oder mit Beträgen, die bereits für anderes verplant sind (z. B. Miete, Reparaturen, Geschenk für sein Kind, ). Das Spielen wird verheimlicht. Der Betroffene wirkt zunehmend gereizt, aggressiv oder traurig, wenn er nicht spielen kann. Die Tatsache, dass ein Angehöriger eine Glücksspielsucht entwickelt, löst bei seinem Umfeld oft Gefühle wie Angst, Scham oder Schuld aus. Das kann dazu führen, dass diese keine Hilfe suchen wollen. Es hilft aber nicht, wenn die Angehörigen: dem Betroffenen Geld leihen oder Kredite übernehmen, für den Spielenden lügen oder die Konsequenzen bagatellisieren oder ihn vorwurfsvoll mit seiner Glücksspielsucht konfrontieren. Angehörige glücksspielsüchtiger Menschen können für diese nicht die Entscheidung treffen, mit dem Spielen aufzuhören, oder sich freiwillig sperren zu lassen. Sind Sie Angehöriger eines glücksspielsüchtigen Menschen? Dann trauen Sie Ihren Wahrnehmungen und durchbrechen Sie das Schweigen! Es stehen Ihnen viele Beratungsmöglichkeiten offen. Die in dieser Broschüre angeführten Einrichtungen beraten auch Sie als Angehörigen gerne. Nützen Sie die Möglichkeit eines Gesprächs und lassen Sie sich in Ihrer schwierigen Situation beraten!

6 Schnelle Hilfe für Betroffene und Angehörige Anton Proksch Institut Tel.: +43 (0) Informationen und Kontaktadressen im Internet: Expertenhotline für Glücksspielsüchtige und Angehörige Tel.: (8:00 bis 18:00 Uhr) Außerhalb der angegebenen Zeiten bitte Nachrichten auf Band hinterlassen. In Akutfällen Tel: +43 (0) (rund um die Uhr) Niederösterreichisches Krisentelefon Tel.: (kostenlos aus ganz Österreich, rund um die Uhr) Spielsuchthilfe Wien Tel.: +43 (0) Selbsthilfegruppe Anonyme Spieler Tel.: +43 (0) Suchtberatung Mistelbach Tel.: +43 (0) Schuldnerberatung Institut Glücksspiel & Abhängigkeit, Salzburg Tel.: +43 (0) Helpline Steiermark für pathologische Automatenspieler Tel.: (kostenlos) 10 11

ENTERTAINMENT MIT VERANTWORTUNG TIPPS ZUM VERANTWORTUNGSVOLLEN UMGANG MIT DEM GLÜCKSSPIEL

ENTERTAINMENT MIT VERANTWORTUNG TIPPS ZUM VERANTWORTUNGSVOLLEN UMGANG MIT DEM GLÜCKSSPIEL ENTERTAINMENT MIT VERANTWORTUNG TIPPS ZUM VERANTWORTUNGSVOLLEN UMGANG MIT DEM GLÜCKSSPIEL DE Willkommen bei ADMIRAL Als verantwortungsvoller Glücksspielanbieter ist es uns ein besonderes Anliegen, dass

Mehr

ZUM GLÜCK BRAUCHT S VERANTWORTUNG

ZUM GLÜCK BRAUCHT S VERANTWORTUNG ZUM GLÜCK BRAUCHT S VERANTWORTUNG PA Entertainment & Automaten AG HILFE UND UNTERSTÜTZUNG SICHERES SPIEL... Wer Glücksspiele und Wetten nützt, hat ein spannendes Unterhaltungs- und Freizeitvergnügen gefunden,

Mehr

ZUM GLÜCK BRAUCHT S VERANTWORTUNG

ZUM GLÜCK BRAUCHT S VERANTWORTUNG ZUM GLÜCK BRAUCHT S VERANTWORTUNG Hilfe und Unterstützung (Deutsch) SICHERES SPIEL Wer Glücksspiele und Wetten nützt, hat ein spannendes Unterhaltungs- und Freizeitvergnügen gefunden, das allerdings auch

Mehr

Wertvolle Tipps für den Umgang mit Glücksspielen

Wertvolle Tipps für den Umgang mit Glücksspielen Unterstützung für Betroffene und Angehörige Für eine professionelle Beratung wenden Sie sich bitte an eine Suchtberatungsstelle oder eine Selbsthilfegruppe in Ihrer Nähe. Mit persönlichem Glücksspiel-Tagebuch

Mehr

LEADERSHIP MIT VERANTWORTUNG Landes-Automatenspiel und Sportwetten

LEADERSHIP MIT VERANTWORTUNG Landes-Automatenspiel und Sportwetten LEADERSHIP MIT VERANTWORTUNG Landes-Automatenspiel und Sportwetten Entertainment mit Verantwortung Die ADMIRAL Casinos & Entertainment AG (kurz ADMIRAL) bietet qualitativ hochwertige Unterhaltung und

Mehr

Blaukreuz-Zentrum Hagen Blaues Kreuz Diakoniewerk mildtätige GmbH. MENSCH SUCHT SPIEL Hilfe für Glücksspielsüchtige

Blaukreuz-Zentrum Hagen Blaues Kreuz Diakoniewerk mildtätige GmbH. MENSCH SUCHT SPIEL Hilfe für Glücksspielsüchtige Blaukreuz-Zentrum Hagen Blaues Kreuz Diakoniewerk mildtätige GmbH MENSCH SUCHT SPIEL Hilfe für Glücksspielsüchtige Alles aufs Spiel gesetzt? Das Spiel hatte mich voll gepackt. Jetzt habe ich den Weg daraus

Mehr

Entertainment mit Verantwortung

Entertainment mit Verantwortung DE Entertainment mit Verantwortung Tipps zum verantwortungsvollen Umgang mit Sportwetten 1 Herzlich willkommen bei ADMIRAL Sportwetten! Wir freuen uns, Sie als unseren Gast begrüßen zu dürfen! Mit dieser

Mehr

www.spielbanken-niedersachsen.de

www.spielbanken-niedersachsen.de SPIELEN MIT VERANTWORTUNG www.spielbanken-niedersachsen.de LIEBE GÄSTE, Glücksspiel gibt es, seit es Menschen gibt. Da aber nicht nur Chancen, Erlebnis und Spannung mit dem Glücksspiel verbunden sein können,

Mehr

Prävention ist der beste Spielerschutz

Prävention ist der beste Spielerschutz Prävention ist der beste Spielerschutz www.novomatic.com Umfassender Schutz sicheres Vergnügen Das Zutrittssystem Glücksspiel und Wetten sind ein spannendes Unterhaltungs- und Freizeitvergnügen. Sie können

Mehr

SAFE. Zum Glück gibt s Verantwortung! Zum Glück gibt s Verantwortung!

SAFE. Zum Glück gibt s Verantwortung! Zum Glück gibt s Verantwortung! PLAY SAFE ZUM GLÜCK BRAUCHT S VERANTWORTUNG...und wir helfen dir im ersten Jahr nach deiner Erstregistrierung dabei, diese Verantwortung zu übernehmen. Glücksspiel ist ein spannendes Unterhaltungsangebot,

Mehr

Glücksspielsucht Sind Sie gefährdet?

Glücksspielsucht Sind Sie gefährdet? Glücksspielsucht Sind Sie gefährdet? Es gibt zwei wissenschaftlich anerkannte Kurztests, mit denen jeder selber feststellen kann, ob er möglicherweise ein Problem mit dem Glücksspiel hat: Der Lie-Bet-Screen

Mehr

ZUM GLÜCK BRAUCHT S INFORMATION FREIWILLIGE EINSCHRÄNKUNG DER SPIELDAUER. Freiwillige Einschränkung und Selbstsperre

ZUM GLÜCK BRAUCHT S INFORMATION FREIWILLIGE EINSCHRÄNKUNG DER SPIELDAUER. Freiwillige Einschränkung und Selbstsperre ZUM GLÜCK BRAUCHT S INFORMATION FREIWILLIGE EINSCHRÄNKUNG DER SPIELDAUER Freiwillige Einschränkung und Selbstsperre EINSCHRÄNKUNG DER SPIELDAUER Die Einschränkung der Spieldauer ermöglicht es Ihnen weiterhin

Mehr

Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet

Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet Wissen Wichtiges Wissen rund um Pflege Unterstützung Professionelle Beratung Austausch und Kontakt Erfahrungen & Rat mit anderen Angehörigen austauschen

Mehr

Muster für ein Betriebliches Sozialkonzept

Muster für ein Betriebliches Sozialkonzept www.automatenwirtschaft.de Muster für ein Betriebliches Sozialkonzept Wir weisen Sie freundlich darauf hin, dass der Nachdruck und die Vervielfältigung des "Muster für ein Betriebliches Sozialkonzept",

Mehr

SPIELEN MIT VERANTWORTUNG. Wir möchten, dass Spielen für Sie ein Vergnügen bleibt!

SPIELEN MIT VERANTWORTUNG. Wir möchten, dass Spielen für Sie ein Vergnügen bleibt! SPIELEN MIT VERANTWORTUNG Wir möchten, dass Spielen für Sie ein Vergnügen bleibt! HERZLICH W ILLKOMMEN! In jeder unserer neun Bayerischen Spielbanken möchten wir Ihnen mit unseren vielseitigen Formen des

Mehr

GEMEINSAM FÜR VERANTWORTUNGSVOLLES WETTEN

GEMEINSAM FÜR VERANTWORTUNGSVOLLES WETTEN GEMEINSAM FÜR VERANTWORTUNGSVOLLES WETTEN RISK-IN-SAFE-HANDS.COM WICHTIGE HINWEISE ZUR SPIELSUCHTPRÄVENTION Glücksspiel und Sportwetten bringen Risiken mit sich Wir empfehlen Ihnen, die folgenden Grundsätze

Mehr

Glücksspiel ist kein Kinderspiel

Glücksspiel ist kein Kinderspiel Glücksspiel ist kein Kinderspiel Wien, 06. April 2013 Mag. Doris Malischnig Leiterin Abteilung Prävention Casinos Austria-Österreichische Lotterien Historie Glücksspiel Jüngere Steinzeit: Würfel und Brettspiele

Mehr

GEMEINSAM FÜR VERANTWORTUNGSVOLLES SPIELEN

GEMEINSAM FÜR VERANTWORTUNGSVOLLES SPIELEN GEMEINSAM FÜR VERANTWORTUNGSVOLLES SPIELEN RISK-IN-SAFE-HANDS.COM WICHTIGE HINWEISE ZUR SPIELSUCHTPRÄVENTION Glücksspiel bringt Risiken mit sich Menschen haben schon seit jeher ihr Glück im Spiel gesucht

Mehr

200,- Euro am Tag gewinnen Konsequenz Silber Methode Warum machen die Casinos nichts dagegen? Ist es überhaupt legal?

200,- Euro am Tag gewinnen Konsequenz Silber Methode Warum machen die Casinos nichts dagegen? Ist es überhaupt legal? Mit meiner Methode werden Sie vom ersten Tag an Geld gewinnen. Diese Methode ist erprobt und wird von vielen Menschen angewendet! Wenn Sie es genau so machen, wie es hier steht, werden Sie bis zu 200,-

Mehr

Schulungseinheit Nr. 4: Herausforderndes Verhalten bei Demenz

Schulungseinheit Nr. 4: Herausforderndes Verhalten bei Demenz Schulungseinheit Nr. 4: Herausforderndes Verhalten bei Demenz Schulungsziel Zielgruppe Zeitrahmen Schulungsinhalt Teilnehmer kennen die Bedeutung der Kommunikation mit Demenzkranken und wissen, wie Sie

Mehr

g l ü c k s s p i e l s u c h t i n t e r n e t - u n d c o m p u t e r s p i e l s u c h t

g l ü c k s s p i e l s u c h t i n t e r n e t - u n d c o m p u t e r s p i e l s u c h t g l ü c k s s p i e l s u c h t i n t e r n e t - u n d c o m p u t e r s p i e l s u c h t K L I N I K U M A K A D E M I E F O R S C H U N G ANTON-PROKSCH-INSTITUT Schwerpunktbereich Glücksspielsucht/Internet-

Mehr

SPIEL DICH NICHT INS ABSEITS!

SPIEL DICH NICHT INS ABSEITS! SPIEL DICH NICHT INS ABSEITS! WICHTIGE HINWEISE ZUR SPIELSUCHTPRÄVENTION GLÜCKSSPIEL BRINGT RISIKEN MIT SICH Sportwetten und Online-Casinospiele erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, und im Gegensatz

Mehr

sorgerechtsverfügung ... damit Ihre Kinder im Notfall gut versorgt sind Meine persönlichen Daten Vorname/Nachname Geburtsdatum, -ort PLZ/Ort

sorgerechtsverfügung ... damit Ihre Kinder im Notfall gut versorgt sind Meine persönlichen Daten Vorname/Nachname Geburtsdatum, -ort PLZ/Ort ... damit Ihre Kinder im Notfall gut versorgt sind Meine persönlichen Daten Frau Herr Vorname/Nachname Geburtsdatum, -ort Straße/Hausnummer PLZ/Ort Telefon E-Mail Bestandteile der Sorgerechtsverfügung

Mehr

Glücksspiel und Schulden. Schuldenberatung für Glücksspielsüchtige und ihre Angehörigen

Glücksspiel und Schulden. Schuldenberatung für Glücksspielsüchtige und ihre Angehörigen Glücksspiel und Schulden Schuldenberatung für Glücksspielsüchtige und ihre Angehörigen Rahmenbedingungen Juli 2002 Juni 2007 Zusammenarbeit mit der Suchtberatungsstelle Berner Gesundheit Finanziert durch

Mehr

SPIELEN MIT VERANTWORTUNG. WIR MÖCHTEN, DASS SPIELEN FÜR SIE EIN VERGNÜGEN BLEIBT.

SPIELEN MIT VERANTWORTUNG. WIR MÖCHTEN, DASS SPIELEN FÜR SIE EIN VERGNÜGEN BLEIBT. SPIELEN MIT VERANTWORTUNG. WIR MÖCHTEN, DASS SPIELEN FÜR SIE EIN VERGNÜGEN BLEIBT. Impressum PG Enterprise AG Herrengasse 19/III I 8010 Graz Tel. +43 316 822082 www.pg-enterprise.at www.pg-enterprise.at

Mehr

Informationen und Richtlinien zur Einrichtung eines Online Kontaktformulars auf Ihrer Händlerwebseite

Informationen und Richtlinien zur Einrichtung eines Online Kontaktformulars auf Ihrer Händlerwebseite Informationen und Richtlinien zur Einrichtung eines Online Kontaktformulars auf Ihrer Händlerwebseite Stand: Juli 2011 S. 2 Was ist das Online Kontaktformular? S. 2 Wozu brauche ich das Online Kontaktformular?

Mehr

Kann ich als Empfehlungsgeber (Tippgeber) bei Werbeturbo.net pro Monat 1.476,15 & mehr verdienen, ohne große Investition?

Kann ich als Empfehlungsgeber (Tippgeber) bei Werbeturbo.net pro Monat 1.476,15 & mehr verdienen, ohne große Investition? Kann ich als Empfehlungsgeber (Tippgeber) bei Werbeturbo.net pro Monat 1.476,15 & mehr verdienen, ohne große Investition? JA! Werde Empfehlungsgeber und baue dir dein Grundeinkommen monatlich steigend

Mehr

Responsible Gaming in der NOVOMATIC-Gruppe

Responsible Gaming in der NOVOMATIC-Gruppe Responsible Gaming in der NOVOMATIC-Gruppe 4. April 2014 Dr. Monika Poeckh-Racek, Leitung Corporate Social Responsibility, NOVOMATIC AG bzw. Mitglied des Vorstandes der ADMIRAL CASINOS & ENTERTAINMENT

Mehr

Und nun kommt der wichtigste und unbedingt zu beachtende Punkt bei all deinen Wahlen und Schöpfungen: es ist deine Aufmerksamkeit!

Und nun kommt der wichtigste und unbedingt zu beachtende Punkt bei all deinen Wahlen und Schöpfungen: es ist deine Aufmerksamkeit! Wie verändere ich mein Leben? Du wunderbarer Menschenengel, geliebte Margarete, du spürst sehr genau, dass es an der Zeit ist, die nächsten Schritte zu gehen... hin zu dir selbst und ebenso auch nach Außen.

Mehr

GEMEINSAM FÜR VERANTWORTUNGSVOLLES WETTEN

GEMEINSAM FÜR VERANTWORTUNGSVOLLES WETTEN GEMEINSAM FÜR VERANTWORTUNGSVOLLES WETTEN RISK-IN-SAFE-HANDS.COM WICHTIGE HINWEISE ZUR SPIELSUCHTPRÄVENTION Glücksspiel und Sportwetten bringen Risiken mit sich Wir empfehlen Ihnen, die folgenden Grundsätze

Mehr

Sauberkeit zum Wohlfühlen, auf ganzer Linie. Reinigung & Pflege

Sauberkeit zum Wohlfühlen, auf ganzer Linie. Reinigung & Pflege Sauberkeit zum Wohlfühlen, auf ganzer Linie. Reinigung & Pflege 02 03 MARLING Gebäudereinigung An morgen denken und heute handeln. Eine saubere und gepflegte Umgebung wirkt auf uns positiv und einladend.

Mehr

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch Lassen Sie die Sorgen hinter sich Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch «Verstehen heisst dieselbe Sprache sprechen.» Alles wird gut Wir alle werden

Mehr

Mehr Geld verdienen! Lesen Sie... Peter von Karst. Ihre Leseprobe. der schlüssel zum leben. So gehen Sie konkret vor!

Mehr Geld verdienen! Lesen Sie... Peter von Karst. Ihre Leseprobe. der schlüssel zum leben. So gehen Sie konkret vor! Peter von Karst Mehr Geld verdienen! So gehen Sie konkret vor! Ihre Leseprobe Lesen Sie...... wie Sie mit wenigen, aber effektiven Schritten Ihre gesteckten Ziele erreichen.... wie Sie die richtigen Entscheidungen

Mehr

Nicht kopieren. Der neue Report von: Stefan Ploberger. 1. Ausgabe 2003

Nicht kopieren. Der neue Report von: Stefan Ploberger. 1. Ausgabe 2003 Nicht kopieren Der neue Report von: Stefan Ploberger 1. Ausgabe 2003 Herausgeber: Verlag Ploberger & Partner 2003 by: Stefan Ploberger Verlag Ploberger & Partner, Postfach 11 46, D-82065 Baierbrunn Tel.

Mehr

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks Iris Komarek Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! Die 40 besten Lerntricks Illustration Birgit Österle ile - ich lern einfach! LERNCOACHING KALENDER 2016 Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen!

Mehr

Pflegende Angehörige Online gemeinnützig, unabhängig & werbefrei

Pflegende Angehörige Online gemeinnützig, unabhängig & werbefrei Pflegende Angehörige Online gemeinnützig, unabhängig & werbefrei Bis 2015 soll ein europaweites internet-basiertes Unterstützungsangebot für pflegende Angehörige entstehen - Dazu brauchen wir Ihre Hilfe

Mehr

Altersvorsorge Finanzen langfristig planen

Altersvorsorge Finanzen langfristig planen Altersvorsorge Schön, dass Sie sich um Ihre Finanzen selber kümmern und dies nicht Banken überlassen. Finanzwissen hilft Ihnen dabei. Sie können noch mehr gewinnen. Mit dem DAX-Börsenbrief von Finanzwissen

Mehr

WIR MACHEN SIE ZUM BEKANNTEN VERSENDER

WIR MACHEN SIE ZUM BEKANNTEN VERSENDER 02040203 WIR MACHEN SIE ZUM BEKANNTEN VERSENDER Ein Mehrwert für Ihr Unternehmen 1 SCHAFFEN SIE EINEN MEHRWERT DURCH SICHERHEIT IN DER LIEFERKETTE Die Sicherheit der Lieferkette wird damit zu einem wichtigen

Mehr

Wir planen unsere Unterstützung mit!

Wir planen unsere Unterstützung mit! Wir planen unsere Unterstützung mit! Informationen über den Integrierten Teil-Habe-Plan Hessen Ein Heft in leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt

Mehr

GESUNDHEITSBEZIRK Brixen. Internetnutzung

GESUNDHEITSBEZIRK Brixen. Internetnutzung Internetnutzung Wir freuen uns, Ihnen eine unentgeltliche Internetverbindung über ein Funk-Netz (WLAN) im Krankenhaus und Sterzing zur Verfügung stellen zu können. Die Patienten müssen sich das erste Mal

Mehr

LEITFADEN FÜR DEN UMGANG MIT PSYCHISCH AUFFÄLLIGEN BESCHÄFTIGTEN

LEITFADEN FÜR DEN UMGANG MIT PSYCHISCH AUFFÄLLIGEN BESCHÄFTIGTEN LEITFADEN FÜR DEN UMGANG MIT PSYCHISCH AUFFÄLLIGEN BESCHÄFTIGTEN LEITFADEN FÜR DEN UMGANG MIT PSYCHISCH AUFFÄLLIGEN BESCHÄFTIGTEN Die Praxis zeigt: Immer häufiger werden Vorgesetzte mit psychischen Auffälligkeiten

Mehr

REGELN REICHTUMS RICHARD TEMPLAR AUTOR DES INTERNATIONALEN BESTSELLERS DIE REGELN DES LEBENS

REGELN REICHTUMS RICHARD TEMPLAR AUTOR DES INTERNATIONALEN BESTSELLERS DIE REGELN DES LEBENS REGELN REICHTUMS RICHARD TEMPLAR AUTOR DES INTERNATIONALEN BESTSELLERS DIE REGELN DES LEBENS INHALT 10 DANKSAGUNG 12 EINLEITUNG 18 DENKEN WIE DIE REICHEN 20 REGEL i: Jeder darf reich werden - ohne Einschränkung

Mehr

Psychologen, die eine Zusatzschulung für Psoriasispatienten absolviert haben.

Psychologen, die eine Zusatzschulung für Psoriasispatienten absolviert haben. INFORMATION FÜR SVA-VERSICHERTE zum Psoriasis-Patientencoach (= Schuppenflechte-Patientencoach) Fakten zum Pilotprojekt: Projektstart: April 2015 Projektende: April 2016 Im April 2016 können noch Coachings

Mehr

Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten

Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten Tipp 1 Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten Spaß zu haben ist nicht dumm oder frivol, sondern gibt wichtige Hinweise, die Sie zu Ihren Begabungen führen. Stellen Sie fest,

Mehr

s Sparkasse Informationen zur Potenzialanalyse für die Berufsausbildung Bankkaufmann / Bankkauffrau

s Sparkasse Informationen zur Potenzialanalyse für die Berufsausbildung Bankkaufmann / Bankkauffrau s Sparkasse Informationen zur Potenzialanalyse für die Berufsausbildung Bankkaufmann / Bankkauffrau Bewerberauswahl in der Sparkassen- Finanzgruppe: objektiv fair aussagestark transparent. Potenzialanalyse

Mehr

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Die Ideen der Persönlichen Zukunftsplanung stammen aus Nordamerika. Dort werden Zukunftsplanungen schon

Mehr

Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen

Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen 2 Was wir glauben Roche ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Diagnostik. Wir konzentrieren uns darauf, medizinisch

Mehr

1. Anmeldung von Konten für das elektronische Postfach

1. Anmeldung von Konten für das elektronische Postfach 1. Anmeldung von Konten für das elektronische Postfach Für die Registrierung zum Elektronischen Postfach melden Sie sich bitte über die Homepage der Sparkasse Schweinfurt (www.sparkasse-sw.de) mit Ihren

Mehr

Ausgewählte Irrtümer im Beschwerdemanagement

Ausgewählte Irrtümer im Beschwerdemanagement Ausgewählte Irrtümer im Beschwerdemanagement Beschwerden sind lästig und halten mich nur von der Arbeit ab! Wenn auch Sie dieser Ansicht sind, lohnt es sich wahrscheinlich nicht weiter zu lesen aber bedenken

Mehr

Die kommunalen Eingliederungsleistungen: Kooperation, Organisation, Wirkungen

Die kommunalen Eingliederungsleistungen: Kooperation, Organisation, Wirkungen Die kommunalen Eingliederungsleistungen: Kooperation, Organisation, Wirkungen Fachtagung der Fachhochschule Frankfurt am Main in Kooperation mit Lahn-Dill-Kreis, Jobcenter Lahn-Dill und Stadt Wiesbaden

Mehr

TESTSPIEL Mach den Check finde heraus, ob du gefährdet bist. 4. WER MEHR WEISS, GEWINNT? Das Risiko bei Sportwetten. 5

TESTSPIEL Mach den Check finde heraus, ob du gefährdet bist. 4. WER MEHR WEISS, GEWINNT? Das Risiko bei Sportwetten. 5 TESTSPIEL Mach den Check finde heraus, ob du gefährdet bist. 4 WER MEHR WEISS, GEWINNT? Das Risiko bei Sportwetten. 5 ALLES AUF EINE KARTE? Vom Spiel zur Sucht. 6.. INSIDERTIPPS FUR SPIELERINNEN UND SPIELER

Mehr

Hirnödeme bei HAE was Patienten wissen sollten

Hirnödeme bei HAE was Patienten wissen sollten Hirnödeme bei HAE was Patienten wissen sollten Dieser immer stärker werdende Druck... Starke Kopfschmerzen? Bei HAE kann auch ein Hirnödem die Ursache sein. 2 Ein kaum beachteter Zusammenhang Verspannungen,

Mehr

Patienteninformationsbroschüre Valproat

Patienteninformationsbroschüre Valproat Patienteninformationsbroschüre Valproat Informationen für Patientinnen Die Informationen in dieser Broschüre sind für Frauen bestimmt, denen Valproat verschrieben wird und die schwanger werden können (Frauen

Mehr

Keyword Analyse so werden Sie im Internet gefunden

Keyword Analyse so werden Sie im Internet gefunden Keyword Analyse so werden Sie im Internet gefunden Um im Internet mehr neue Interessenten und Kunden zu gewinnen, also Online Verkäufe zu generieren, ist ein wichtiger Schritt die richtige Keyword-Analyse.

Mehr

Selbsttest: Chat: ... mehr

Selbsttest: Chat: ... mehr Spielen sollte nur eine von vielen Freizeitbeschäftigungen sein & sucht : ONLINEBERATUNG Lassen Sie sich hier ganz anonym und kostenfrei beraten!... mehr : CHAT Holen Sie sich Informationen zu problematischem

Mehr

Sozial Konzept. der MoHr Spielhallen GmbH

Sozial Konzept. der MoHr Spielhallen GmbH Sozial Konzept der MoHr Spielhallen GmbH Inhalt 1. Geltungsbereich... 2 2. Ziele des Sozialkonzeptes... 3 3. Bedingungen des Sozialkonzeptes... 3 4. Instrumente des Sozialkonzeptes... 4 a: Richtlinien...

Mehr

Weltenbummler oder Couch-Potato? Lektion 10 in Themen neu 3, nach Übung 5

Weltenbummler oder Couch-Potato? Lektion 10 in Themen neu 3, nach Übung 5 Themen neu 3 Was lernen Sie hier? Sie beschreiben Tätigkeiten, Verhalten und Gefühle. Was machen Sie? Sie schreiben ausgehend von den im Test dargestellten Situationen eigene Kommentare. Weltenbummler

Mehr

Hotline (kostenfrei) Anonyme Geburt Babyklappe. Wir helfen, wir beraten anonym und kostenlos.

Hotline (kostenfrei) Anonyme Geburt Babyklappe. Wir helfen, wir beraten anonym und kostenlos. 0800 83 83 83 Hotline (kostenfrei) Anonyme Geburt Babyklappe Wir helfen, wir beraten anonym und kostenlos. 2 Manchmal gerät man in eine Lebenssituation, mit der man nie gerechnet hat, und sieht einfach

Mehr

Handout Finanzierungsanbieter

Handout Finanzierungsanbieter Inhalt 1 Akquiseeinstieg... 2 1.1 Hilfreiche Tipps... 2 1.2 Wichtige Fragestellungen... 3 2 Die Nachbearbeitung... 4 2.1 Worauf muss ich in der Nachbereitung achten?... 4 2.2 Welche Inhalte sollte ich

Mehr

Aktions-Plan der gesetzlichen Unfall-Versicherung

Aktions-Plan der gesetzlichen Unfall-Versicherung Aktions-Plan der gesetzlichen Unfall-Versicherung Inhalt Einleitung 2 Teil 1: Das macht die gesetzliche Unfall-Versicherung 3 Teil 2: Warum gibt es den Aktions-Plan? 5 Teil 3: Deshalb hat die gesetzliche

Mehr

Dienstleistungsvertrag

Dienstleistungsvertrag Dienstleistungsvertrag zwischen.. Compnet GmbH Compnet Webhosting Niederhaslistrasse 8 8157 Dielsdorf (nachfolgend Gesellschaft) und der unter Vertragspartner/Antragsteller aufgeführten Person/Firma/Organisation

Mehr

Der Erfolgreichste im Leben ist der, der am besten informiert wird. Benjamin Disraeli (brit. Premierminister 1874-1880)

Der Erfolgreichste im Leben ist der, der am besten informiert wird. Benjamin Disraeli (brit. Premierminister 1874-1880) Der Erfolgreichste im Leben ist der, der am besten informiert wird. Benjamin Disraeli (brit. Premierminister 1874-1880) Inhalt Einleitung 3 Das Unternehmen 4 Clipping für Ausschnittdienste 6 Pressespiegelsysteme

Mehr

Teilnahmebedingungen VAPIANO PEOPLE

Teilnahmebedingungen VAPIANO PEOPLE Teilnahmebedingungen VAPIANO PEOPLE 1. Teilnahme am VAPIANO PEOPLE Programm Die Vapiano International Marketing GmbH mit Sitz in der Kurt-Schumacher-Str. 22 in 53113 Bonn betreibt das VAPIANO PEOPLE Programm.

Mehr

informationen für angehörige von suchtkranken

informationen für angehörige von suchtkranken informationen für angehörige von suchtkranken K L I N I K U M A K A D E M I E F O R S C H U N G ANTON-PROKSCH-INSTITUT Suchterkrankungen, wie Alkohol-, Medikamenten- und Drogenabhängigkeit sowie nicht

Mehr

DER SELBST-CHECK FÜR IHR PROJEKT

DER SELBST-CHECK FÜR IHR PROJEKT DER SELBST-CHECK FÜR IHR PROJEKT In 30 Fragen und 5 Tipps zum erfolgreichen Projekt! Beantworten Sie die wichtigsten Fragen rund um Ihr Projekt für Ihren Erfolg und für Ihre Unterstützer. IHR LEITFADEN

Mehr

Stress Was tun bei Stress?

Stress Was tun bei Stress? Stress Was tun bei Stress? Stress Ich bin so im Stress, stöhnt die Kollegin und wir wissen: Sie hat viel zu tun und fühlt sich unter Zeitdruck. Ganz so einfach ist die psychologische Definition von Stress

Mehr

Herzo - Sen i orenbüro. die Kultur des Helfens er Leben. mb. Stadt Herzogenaurach. Leitfaden. Kindergarten Grundschule

Herzo - Sen i orenbüro. die Kultur des Helfens er Leben. mb. Stadt Herzogenaurach. Leitfaden. Kindergarten Grundschule Leitfaden Kindergarten Grundschule Wer kann Herzo-Lesepate werden? Alle Menschen aus allen Alters-, Bevölkerungs- und Berufsgruppen, die ihre Freude am Lesen weitergeben möchten und die Lesekompetenz der

Mehr

VERSICHERUNG FÜR ZEITARBEITER

VERSICHERUNG FÜR ZEITARBEITER VERSICHERUNG FÜR ZEITARBEITER 2016 Gemäß dem The Workers Compensation Act ist das Workers Compensation Board für die Berufsunfallversicherung von Arbeitern in den meisten Industriezweigen in Manitoba verantwortlich.

Mehr

INFORMATION ZUR GLÜCKSSPIELSUCHT

INFORMATION ZUR GLÜCKSSPIELSUCHT INFORMATION ZUR GLÜCKSSPIELSUCHT BUNDESZENTRALE FÜR GESUNDHEITLICHE AUFKLÄRUNG >> ÜBER GLÜCKSSPIELE Wer an Glücksspielen teilnimmt, will gewinnen! Spaß und Spannung stehen im Vordergrund. Es wird Geld

Mehr

Erwachsenen- Psychotherapie

Erwachsenen- Psychotherapie Arbeitsgemeinschaft für VerhaltensModifikation ggmbh Psychotherapeutische Ambulanz Bamberg Erwachsenen- Psychotherapie Verhaltenstherapie alle gesetzlichen Kassen Auf den folgenden Seiten möchten wir Sie

Mehr

TESTEN SIE IHR KÖNNEN UND GEWINNEN SIE!

TESTEN SIE IHR KÖNNEN UND GEWINNEN SIE! 9 TESTEN SIE IHR KÖNNEN UND GEWINNEN SIE! An den SeniorNETclub 50+ Währinger Str. 57/7 1090 Wien Und zwar gleich in doppelter Hinsicht:!"Beantworten Sie die folgenden Fragen und vertiefen Sie damit Ihr

Mehr

Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien.

Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien. Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien. Social Media bei Bühler. Vorwort. Was will Bühler in den sozialen Medien? Ohne das Internet mit seinen vielfältigen Möglichkeiten

Mehr

WICHTIG: Lernen Sie *jetzt* im kostenlosen Online Seminar, wie sie ihr eigenes online Business erstellen und damit 180 Euro pro Tag verdienen:

WICHTIG: Lernen Sie *jetzt* im kostenlosen Online Seminar, wie sie ihr eigenes online Business erstellen und damit 180 Euro pro Tag verdienen: WICHTIG: Lernen Sie *jetzt* im kostenlosen Online Seminar, wie sie ihr eigenes online Business erstellen und damit 180 Euro pro Tag verdienen: http://onlineseminar24.com/kostenlosesseminar Ein Leben mit

Mehr

e LEARNING Kurz-Anleitung zum Erstellen einer Sprechzeit

e LEARNING Kurz-Anleitung zum Erstellen einer Sprechzeit Kurz-Anleitung zum Erstellen einer Sprechzeit Foto: E-Learning Service Die Aktivität Sprechzeit (oder Terminplaner) ermöglicht es Dozierenden, auf einfache Weise Sprechstunden- oder auch Prüfungstermine

Mehr

NINA DEISSLER. Flirten. Wie wirke ich? Was kann ich sagen? Wie spiele ich meine Stärken aus?

NINA DEISSLER. Flirten. Wie wirke ich? Was kann ich sagen? Wie spiele ich meine Stärken aus? NINA DEISSLER Flirten Wie wirke ich? Was kann ich sagen? Wie spiele ich meine Stärken aus? Die Steinzeit lässt grüßen 19 es sonst zu erklären, dass Männer bei einer Möglichkeit zum One-Night-Stand mit

Mehr

WS 4: Glück im Spiel?! Kooperation mit Glücksspielanbietern zwischen Schulterschluss und Grenzziehung Marita Junker, Beratungsund Behandlungsstelle

WS 4: Glück im Spiel?! Kooperation mit Glücksspielanbietern zwischen Schulterschluss und Grenzziehung Marita Junker, Beratungsund Behandlungsstelle WS 4: Glück im Spiel?! Kooperation mit Glücksspielanbietern zwischen Schulterschluss und Grenzziehung Marita Junker, Beratungsund Behandlungsstelle Die Boje Barmbek, Hamburg Zielsetzung der Anbieter Zielsetzung

Mehr

Patientensicherheit aus Patientensicht

Patientensicherheit aus Patientensicht Patientensicherheit aus Patientensicht 6. MetrikAnwendertag Wir haben 100 Jahre versucht Konzepte zu entwickeln damit Menschen älter werden Jetzt haben wir es geschafft! und die Gesellschaft weiß nicht,

Mehr

Mitarbeiter pflegen! Vereinbarkeit von Berufstätigkeit und Pflegeverantwortung Checkliste für Ihre persönliche Pflegeplanung

Mitarbeiter pflegen! Vereinbarkeit von Berufstätigkeit und Pflegeverantwortung Checkliste für Ihre persönliche Pflegeplanung und Pflegeverantwortung Checkliste für Ihre persönliche Pflegeplanung Radebeul Checkliste für pflegende Angehörige Ein Pflegefall tritt oft plötzlich und ungeplant ein. Selten sind Angehörige darauf vorbereitet,

Mehr

Information zum Projekt. Mitwirkung von Menschen mit Demenz in ihrem Stadtteil oder Quartier

Information zum Projekt. Mitwirkung von Menschen mit Demenz in ihrem Stadtteil oder Quartier Information zum Projekt Mitwirkung von Menschen mit Demenz in ihrem Stadtteil oder Quartier Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr Wir führen ein Projekt durch zur Mitwirkung von Menschen mit Demenz in

Mehr

Kreativ visualisieren

Kreativ visualisieren Kreativ visualisieren Haben Sie schon einmal etwas von sogenannten»sich selbst erfüllenden Prophezeiungen«gehört? Damit ist gemeint, dass ein Ereignis mit hoher Wahrscheinlichkeit eintritt, wenn wir uns

Mehr

Covergestaltung: P. Lauster Digitalisierung: e-books-production. Urheberrechte: 2001 by P. Lauster.

Covergestaltung: P. Lauster Digitalisierung: e-books-production. Urheberrechte: 2001 by P. Lauster. Impressum Covergestaltung: P. Lauster Digitalisierung: e-books-production Urheberrechte: 2001 by P. Lauster. Jede kommerzielle Nutzung und Verbreitung dieser e-edition ist untersagt und bedarf einer schriftlichen

Mehr

Liebe Eltern. Trennung oder Ehescheidung Albtraum für Eltern und Kinder? Ein Elternbrief der KSK Bern

Liebe Eltern. Trennung oder Ehescheidung Albtraum für Eltern und Kinder? Ein Elternbrief der KSK Bern Liebe Eltern Trennung oder Ehescheidung Albtraum für Eltern und Kinder? Liebe Eltern Auch wenn Sie bald nicht mehr Eheleute sein werden, bleiben Sie dennoch die Eltern Ihrer Kinder. Ihr Leben lang. Um

Mehr

INTERKULTURELLE ÖFFNUNG

INTERKULTURELLE ÖFFNUNG INTERKULTURELLE ÖFFNUNG Aufgrund von Migrationsprozessen hat sich das Anforderungsprofil in verschiedenen Berufsfeldern z.t. maßgeblich verändert. Fachkräfte aus gesundheitlichen, pädagogischen, psychosozialen

Mehr

Welchen Weg nimmt Ihr Vermögen. Unsere Leistung zu Ihrer Privaten Vermögensplanung. Wir machen aus Zahlen Werte

Welchen Weg nimmt Ihr Vermögen. Unsere Leistung zu Ihrer Privaten Vermögensplanung. Wir machen aus Zahlen Werte Welchen Weg nimmt Ihr Vermögen Unsere Leistung zu Ihrer Privaten Vermögensplanung Wir machen aus Zahlen Werte Ihre Fragen Ich schwimme irgendwie in meinen Finanzen, ich weiß nicht so genau wo ich stehe

Mehr

Was meinen die Leute eigentlich mit: Grexit?

Was meinen die Leute eigentlich mit: Grexit? Was meinen die Leute eigentlich mit: Grexit? Grexit sind eigentlich 2 Wörter. 1. Griechenland 2. Exit Exit ist ein englisches Wort. Es bedeutet: Ausgang. Aber was haben diese 2 Sachen mit-einander zu tun?

Mehr

Die Angst vor dem persönlichem Versagen

Die Angst vor dem persönlichem Versagen Die Angst vor dem persönlichem Versagen Versagensängste weisen auf ein Ungleichgewicht zwischen Anforderung und Bewältigungsmöglichkeit hin. Wer davon betroffen ist, hat dies meist bereits in Prüfungssituationen

Mehr

Mitwirken & helfen. Fragebogen zur medizinischen Verwendung von Cannabisprodukten. Erhebung der Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin (CAM)

Mitwirken & helfen. Fragebogen zur medizinischen Verwendung von Cannabisprodukten. Erhebung der Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin (CAM) Mitwirken & helfen Fragebogen zur medizinischen Verwendung von Cannabisprodukten Erhebung der Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin (CAM) Hinweise zum Ausfüllen des Fragebogens: Bitte kreuzen Sie die

Mehr

Soziale Netzwerke Basisschutz leicht gemacht. 10 Tipps zur sicheren Nutzung von sozialen Netzwerken wie Facebook, Xing & Co.

Soziale Netzwerke Basisschutz leicht gemacht. 10 Tipps zur sicheren Nutzung von sozialen Netzwerken wie Facebook, Xing & Co. www.bsi-fuer-buerger.de Ins Internet mit Sicherheit! Soziale Netzwerke Basisschutz leicht gemacht 10 Tipps zur sicheren Nutzung von sozialen Netzwerken wie Facebook, Xing & Co. Sicher unterwegs in Facebook,

Mehr

Aus diesem Grund möchten wir Ihnen die beiden Selbsthilfegruppen Anonyme Alkoholiker und die Al-Anon Familiengruppen gemeinsam vorstellen.

Aus diesem Grund möchten wir Ihnen die beiden Selbsthilfegruppen Anonyme Alkoholiker und die Al-Anon Familiengruppen gemeinsam vorstellen. Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Xxxxxxxxxxxxxxx 12345 Xxxxxxxxxxx 07.09.2014 Sehr geehrte Damen und Herren, Alkoholismus ist eine Krankheit, die sich nicht nur auf den Alkoholiker selbst beschränkt. Nach unserer

Mehr

1. Thüringer Fachtagung. 08. Juli 2008

1. Thüringer Fachtagung. 08. Juli 2008 1. Thüringer Fachtagung 08. Juli 2008 Das Spiel Worin liegt der Reiz des Glücksspiels? Es ist der Wunsch des Menschen, durch die Glücksgöttin Fortuna sein Schicksal zu korrigieren. Spielerisch zu gewinnen,

Mehr

Lena Doppel, IOT. Quinora WS 4 11.-12. Juni 2007. Feedback

Lena Doppel, IOT. Quinora WS 4 11.-12. Juni 2007. Feedback Lena Doppel, IOT Quinora WS 4 11.-12. Juni 2007 Feedback Feedback... definiert als Zurücksenden von Informationen (Output) an den/die SenderIn der Nachricht. Methode, um die Eindrücke der KursteilnehmerInnen

Mehr

Unwissen macht Angst Wissen macht stark!

Unwissen macht Angst Wissen macht stark! Eine Informationsreihe der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Intervention bei Kindesmisshandlung und -vernachlässigung e.v. Unwissen macht Angst Wüssten Sie davon, wenn ein Kind sexuell missbraucht

Mehr

Papierkram! Schluss mit dem. Das Elektronische Postfach Bequem. Papierlos. Sicher. Sparkasse Celle. Elektronisches Postfach

Papierkram! Schluss mit dem. Das Elektronische Postfach Bequem. Papierlos. Sicher. Sparkasse Celle. Elektronisches Postfach Schluss mit dem Papierkram! Das Elektronische Postfach Bequem. Papierlos. Sicher. Seite 1 Sparkasse Direkt, sicher und papierfrei. Das Elektronische Postfach (epostfach) ist Ihr Briefkasten im Online-Banking.

Mehr

Manifest für ein neues Arbeiten

Manifest für ein neues Arbeiten Manifest für ein neues Arbeiten Sie nannten es Arbeit für uns ist es unser Leben. Warum wir uns jetzt zu Wort melden. Wir haben keine Lust mehr auf Arbeiten von gestern. Wir lehnen starre, unflexible Arbeitsverhältnisse

Mehr

Wie viel Haus kann ich mir leisten? Mittwoch, den 03. Februar 2010 um 07:45 Uhr - Aktualisiert Donnerstag, den 12. Januar 2012 um 15:06 Uhr

Wie viel Haus kann ich mir leisten? Mittwoch, den 03. Februar 2010 um 07:45 Uhr - Aktualisiert Donnerstag, den 12. Januar 2012 um 15:06 Uhr Sie haben sich entschlossen, ein Haus zu kaufen oder zu bauen? Eine gute Entscheidung aber auch eine sehr weitgehende. Die nächsten Jahre (oder besser Jahrzehnte) werden Ihr Leben durch diese Entscheidung

Mehr

Denk. Zeiten. hat. in schlechten besser. wenn. manes. Sonderklasse-Versicherung. Gesundheit & Wertvoll

Denk. Zeiten. hat. in schlechten besser. wenn. manes. Sonderklasse-Versicherung. Gesundheit & Wertvoll Denk in schlechten ist esgut, besser manes Zeiten wenn hat. Gesundheit & Wertvoll Sonderklasse-Versicherung Denk wird wer sich WOHLFÜHLT, schneller GESUND. Unsere Gesundheit ist unsere größte Verantwortung.

Mehr

Memorandum zur Elternarbeit

Memorandum zur Elternarbeit ANLAGE 3 zu Ziffer 8 zum Schulvertrag vom Memorandum zur Elternarbeit Liebe Eltern, unsere Montessori-Schule hat sich durch Elternarbeit zu einer Schule für alle Kinder entwickelt. Dabei sind neben Ansprüchen,

Mehr

I.O. BUSINESS. Checkliste Effektive Vorbereitung aktiver Telefonate

I.O. BUSINESS. Checkliste Effektive Vorbereitung aktiver Telefonate I.O. BUSINESS Checkliste Effektive Vorbereitung aktiver Telefonate Gemeinsam Handeln I.O. BUSINESS Checkliste Effektive Vorbereitung aktiver Telefonate Telefonieren ermöglicht die direkte Kommunikation

Mehr

Hellweg-Zentrum für Beratung und Therapie Fachstelle Glücksspielsucht

Hellweg-Zentrum für Beratung und Therapie Fachstelle Glücksspielsucht Hellweg-Zentrum für Beratung und Therapie Fachstelle Glücksspielsucht Glücksspiel als Sucht Glücksspiel als Sucht Glücksspielsucht wird immer wieder als neue Sucht be zeichnet, dabei ist sie so alt wie

Mehr

zeitna Personaldienstleistungen

zeitna Personaldienstleistungen zeitna Personaldienstleistungen Unser sozialer Auftrag besteht darin, Menschen in Arbeit zu bringen. Die Neue Arbeit bietet Langzeitarbeitslosen und Menschen mit besonderen Problemen Perspektiven durch

Mehr