Regionalbefragung: So sehen die Kölner Köln Frühjahr 2017

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Regionalbefragung: So sehen die Kölner Köln Frühjahr 2017"

Transkript

1 Regionalbefragung: So sehen die Kölner Köln

2 Management Summary Befragte aus der Region nehmen Köln vor allem als geschichtsträchtig (68 %), multikulturell (68 %) und weltoffen (63 %) wahr (S. 4). Nur selten wird Köln dagegen als umweltfreundlich (5 %), sicher (9 %) und anonym (10 %) gesehen (S. 5). Der Dom überragt alles: Sollen die Bewohner aus Köln und Umgebung nennen, was aus ihrer Sicht in besonderem Maße für die Stadt Köln steht, dann liegt der Kölner Dom (82 %) mit deutlichem Abstand vor dem Kölner Karneval (68 %) und dem Kölsch (36 %) auf Platz 2 und 3 (S. 6). Alles andere ist weit abgeschlagen. Als Wohnort ist Köln aus Sicht der Befragten vor allem für Singles (64 %), junge Erwachsene unter 30 Jahren (59 %) und Paare ohne Kinder (40 %) sehr attraktiv. Am wenigsten eignet sich Köln als Wohnort für Kinder (12 %) und Familien (13 %), ( S. 8). 40 Prozent rechnen mit stark steigenden Mietpreisen in den nächsten fünf Jahren (S. 13). Etwa jeder Dritte fürchtet eine Verknappung des Wohnraumangebots (S. 14). Bei der Zufriedenheit mit bestimmten Aspekten schneidet Köln beim gastronomischen und kulturellen Angebot sehr gut ab (S. 10), was das Angebot an Schulen, Radwegen und Kitas/Kindergärten betrifft ist die Zufriedenheit deutlich geringer (S. 11). 2

3 Ergebnisse 3

4 Wie sehen die Bewohner die Stadt Köln? Befragte aus der Region nehmen Köln vor allem als geschichtsträchtig, multikulturell und weltoffen wahr. Top-10-Begriffe, die mit Köln verbunden werden Geschichtsträchtig 68% 25% 6% 1% Multikulturell 68% 28% 3% 1% Weltoffen 63% 31% 5% 1% Großes Kulturangebot 59% 34% 6% 1% Großstädtisch / urban International Tolerant 56% 56% 35% 37% 7% 5% 2% 2% Metropole 56% 36% 8% Hoher Freizeitwert 51% 37% 10% 2% Kreativ 40% 45% 12% 3% Sehr Eher Eher nicht Gar nicht Frage: Inwiefern verbinden Sie folgende Begriffe mit der Stadt Köln? Basis: Alle Befragten, N = 250 (Skalierte Abfrage, sortiert nach: Sehr) 4

5 Wie sehen die Bewohner die Stadt Köln? Köln schneidet weniger gut ab, was die Aspekte naturnah, umweltfreundlich und sicher betrifft. Begriffe, die mit Köln verbunden werden Dynamisch 34% 51% 13% 2% Hip / trendy / jung 32% 51% 14% 3% Schönes Stadtbild 31% 42% 22% 5% Hektisch 26% 44% 27% 3% Modern 26% 58% 14% 2% Zukunftsorientiert 22% 57% 20% 1% Naturnah 11% 44% 39% 6% Anonym 10% 30% 44% 16% Sicher 9% 42% 40% 9% Umweltfreundlich / sauber 5% 35% 48% 12% Sehr Eher Eher nicht Gar nicht Frage: Inwiefern verbinden Sie folgende Begriffe mit der Stadt Köln? Basis: Alle Befragten, N = 250 (Skalierte Abfrage, sortiert nach: Sehr) 5

6 Was repräsentiert die Stadt Köln? Für mehr als 80 Prozent der Befragten aus der Region steht der Kölner Dom für Köln, gefolgt vom Kölner Karneval. Köln wird repräsentiert durch Kölner Dom Kölner Karneval Kölsch Kölscher Klüngel Medienstandort Kölsches Grundgesetz Messestadt Universität Köln Flughafen Köln-Bonn Echt Kölnisch Wasser Kölner Rheinbrücken Stauhauptstadt Kölner Museen Kölner Rheinboulevard Sportstadt Start-up-Szene Oper Sonstiges* 6% 4% 3% 2% 2% 1% 2% 14% 12% 12% 12% 10% 10% 9% 9% 36% 68% 82% Frage: Was steht aus Ihrer Sicht in besonderem Maße für die Stadt Köln? Bitte machen Sie maximal drei Nennungen. Basis: Alle Befragten, N = 250 (Maximal drei Nennungen) *z.b. 1. FC Köln, Grüngürtel 6

7 Was repräsentiert die Stadt Köln? Kölsch steht für die Altersgruppe 30 bis 49 Jahre ganz besonders für Köln, der Kölscher Klüngel ist für Ältere typischer als für Jüngere. Köln wird repräsentiert durch Alter Total 18 bis bis bis 65 Jahre Jahre Jahre Basis Kölner Dom 82% 88% 78% 85% Kölner Karneval 68% 64% 66% 71% Kölsch 36% 30% 48% 26% Kölscher Klüngel 14% 5% 14% 19% Medienstandort 12% 5% 13% 17% Kölsches Grundgesetz 12% 11% 12% 13% Messestadt 12% 13% 9% 14% Universität Köln 10% 16% 7% 11% Flughafen Köln-Bonn 10% 16% 8% 8% Echt Kölnisch Wasser 9% 11% 8% 9% Kölner Rheinbrücken 9% 13% 9% 7% Stauhauptstadt 6% 5% 6% 6% Kölner Museen 4% 5% 4% 2% Kölner Rheinboulevard 3% 2% 6% 1% Sportstadt 2% 2% 2% 2% Start-up-Szene 2% 0% 3% 1% Oper 1% 2% 1% 0% Sonstiges* 2% 2% 2% 2% Frage: Was steht aus Ihrer Sicht in besonderem Maße für die Stadt Köln? Bitte machen Sie maximal drei Nennungen. Basis: Alle Befragten, N = 250 (Maximal drei Nennungen) *z.b. 1. FC Köln, Grüngürtel 7

8 Für wen ist Köln als Wohnort attraktiv? Köln wird als Stadt für Singles und junge Erwachsene gesehen und gilt als Wohnort für Kinder und Familien als weniger attraktiv. Köln ist als Wohnort attraktiv für Singles 64% 33% 2% 1% Junge Erwachsene unter 30 Jahre 59% 34% 6% 1% Paare ohne Kinder 40% 52% 7% 1% Jugendliche 28% 51% 17% 4% Senioren/Rentner 14% 41% 35% 10% Familien 13% 37% 45% 5% Kinder 12% 33% 44% 11% Sie persönlich 31% 31% 21% 17% Frage: Für wie attraktiv halten Sie die Stadt Köln als Wohnort für Basis: Alle Befragten, N = 250 (Skalierte Abfrage, sortiert nach: Sehr attraktiv) Sehr attraktiv Eher attraktiv Eher nicht attraktiv Gar nicht attraktiv 8

9 Für wen ist Köln als Wohnort attraktiv? Junge Menschen finden Köln ganz allgemein sehr attraktiv für junge Erwachsene, für sie persönlich gilt das aber nicht im gleichen Maß. Köln ist als Wohnort attraktiv für Alter Top: Sehr attraktiv Total 18 bis bis bis 65 Jahre Jahre Jahre Basis Singles 64% 75% 64% 58% Junge Erwachsene unter 30 Jahre 59% 77% 58% 49% Paare ohne Kinder 40% 48% 39% 37% Jugendliche 28% 43% 23% 24% Senioren/Rentner 14% 18% 15% 10% Familien 13% 16% 15% 8% Kinder 12% 16% 14% 7% Sie persönlich 31% 43% 30% 24% Frage: Für wie attraktiv halten Sie die Stadt Köln als Wohnort für Basis: Alle Befragten, N = 250 (Skalierte Abfrage, Top: Sehr attraktiv) 9

10 Wie zufrieden sind die Kölner mit ihrer Stadt? Die Stadt Köln schneidet bei ihrem gastronomischen und kulturellen Angebot sowie den Einkaufsmöglichkeiten besonders gut ab. Top-10-Aspekte: Zufriedenheit mit... Gastronomisches Angebot (Restaurants, Cafés,...) 61% 31% 4% 1% 2% Kulturelles Angebot (Museen, Theater, Konzerte, Kino usw.) 57% 33% 5% 2% 3% Einkaufsmöglichkeiten (Supermärkte, Bekleidung usw.) 55% 35% 6% 2% 3% Kneipen-/Club-/Partyszene 62% 25% 5% 2% 6% Hochschulen / Universitäten 34% 47% 6% 2% 11% Ärztliche Versorgung / Gesundheitsversorgung 30% 48% 8% 1% 13% Öffentlicher Nahverkehr 34% 44% 15% 4% 4% Verkehrsinfrastruktur (Autobahnanbindung, Straßen) 28% 40% 19% 10% 3% Angebote der Sportvereine 22% 44% 9% 2% 24% Parkanlagen und Grünflächen 22% 44% 22% 5% 7% Sehr zufrieden Eher zufrieden Eher unzufrieden Sehr unzufrieden Weiß nicht Frage: Wie zufrieden sind Sie mit den folgenden Aspekten in Köln? Basis: Alle Befragten, N = 250 (Skalierte Abfrage, sortiert nach: Sehr zufrieden + Eher zufrieden) 10

11 Wie zufrieden sind die Kölner mit ihrer Stadt? Auf den hinteren Plätzen landen Schulen, Radwege und die Betreuungsmöglichkeiten für Kinder. Zufriedenheit mit... Außerschulische Bildungsangebote (VHS, Sprachenschulen etc.) 20% 44% 8% 2% 26% Öffentliche Bibliotheken 20% 38% 15% 2% 25% Funktionieren der Öffentlichen Verwaltung / Bürgerservice 14% 42% 20% 8% 16% Anzahl der Schwimmbäder 14% 42% 17% 8% 19% Schulen 14% 38% 18% 4% 26% Radwege 9% 35% 29% 8% 18% Kitas / Kindergärten 9% 28% 25% 4% 34% Sehr zufrieden Eher zufrieden Eher unzufrieden Sehr unzufrieden Weiß nicht Frage: Wie zufrieden sind Sie mit den folgenden Aspekten in Köln? Basis: Alle Befragten, N = 250 (Skalierte Abfrage, sortiert nach: Sehr zufrieden + Eher zufrieden) 11

12 Wie zufrieden sind die Kölner mit ihrer Stadt? Größere Unterschiede zwischen Alt und Jung gibt es bei der Bewertung von Verkehrsinfrastruktur, Bibliotheken, Schulen, Radwegen, Kitas. Zufriedenheit mit... Alter Top-2: Sehr zufrieden + Eher zufrieden Total 18 bis bis bis 65 Jahre Jahre Jahre Basis Gastronomisches Angebot (Restaurants, Cafés,...) 92% 95% 89% 94% Kulturelles Angebot (Museen, Theater, Konzerte, Kino usw.) 90% 89% 88% 93% Einkaufsmöglichkeiten (Supermärkte, Bekleidung usw.) 90% 93% 87% 91% Kneipen- / Club- / Partyszene 87% 88% 87% 88% Hochschulen / Universitäten 81% 82% 82% 79% Ärztliche Versorgung / Gesundheitsversorgung 78% 82% 77% 76% Öffentlicher Nahverkehr 78% 77% 79% 77% Verkehrsinfrastruktur (Autobahnanbindung, Straßen) 68% 75% 68% 62% Angebote der Sportvereine 66% 64% 69% 62% Parkanlagen und Grünflächen 66% 61% 63% 72% Außerschulische Bildungsangebote (VHS, Sprachenschulen, etc.) 64% 64% 63% 67% Öffentliche Bibliotheken 58% 64% 63% 49% Funktionieren der Öffentlichen Verwaltung/ Bürgerservice 56% 57% 56% 56% Anzahl der Schwimmbäder 56% 57% 63% 47% Schulen 52% 64% 46% 50% Radwege 44% 59% 43% 37% Kitas / Kindergärten 37% 46% 36% 33% Frage: Wie zufrieden sind Sie mit den folgenden Aspekten in Köln? Basis: Alle Befragten, N = 250 (Skalierte Abfrage, Top-2: Sehr zufrieden + Eher zufrieden ) 12

13 Entwicklung der Mietpreise Höhere Mietpreise in Köln: Vier von zehn Befragten rechnen mit stark steigenden Mieten innerhalb der nächsten fünf Jahre. Mietpreise werden in den nächsten 5 Jahren... 40% 51% 8% 1% 0% stark steigen steigen gleichbleiben sinken stark sinken Frage: Was denken Sie, werden die Mietpreise in der Stadt Köln aus Ihrer Sicht in den nächsten fünf Jahren eher Basis: Alle Befragten, N = 250 (Einfachnennung) 13

14 Entwicklung des Wohnraumangebots Knapper Wohnraum in Köln: Über ein Drittel der Befragten rechnet mit einem sinkenden Wohnraumangebot in den nächsten fünf Jahren. Wohnraumangebot wird in den nächsten 5 Jahren... 36% 7% 21% 36% 31% 5% stark steigen steigen gleichbleiben sinken stark sinken Frage: Und wird das Wohnraumangebot in der Stadt Köln in den nächsten fünf Jahren eher Basis: Alle Befragten, N = 250 (Einfachnennung) 14

15 Über die Studie 15

16 Hintergrund und Untersuchungsansatz Hintergrund Der Berichtsband stellt die Ergebnisse einer Online- Bevölkerungsbefragung zum Thema So sehen die Kölner Köln dar, die im Auftrag der PricewaterhouseCoopers GmbH WPG durchgeführt wurde. Untersuchungsansatz Erhebungsmethode: Online-Panel-Befragung Zielgruppe: Deutsche aus der Region Köln, von 18 bis 65 Jahren, repräsentativ. Stichprobengröße: N = 250 Erhebungszeitraum: Die Ergebnisse sind auf ganze Zahlen gerundet. Abweichungen in den Summen lassen sich durch Rundungsdifferenzen erklären. 16

17 Statistik Geschlecht / Alter / Haushaltsnettoeinkommen Haushaltsnettoeinkommen Geschlecht 50% 50% Unter Euro 7% bis unter Euro 18% Männer Frauen bis unter Euro 26% bis unter Euro 23% Alter 22% 42% 36% Euro und mehr 14% 18 bis 29 Jahre 30 bis 49 Jahre 50 bis 65 Jahre Keine Angabe 12% Statistik: Geschlecht / Alter / Haushaltsnettoeinkommen Basis: alle Befragten, N =

18 Statistik Wohnort / Berufstätigkeit Wohnort Berufstätigkeit Arbeiter/in oder Angestellte/r 53% 23% Schüler / Azubi / Student 11% 27% 50% Selbstständige/r 9% Beamter/in 6% Stadt Vorort Dorf / ländliches Gebiet Arbeitslose/r 4% Ohne Berufstätigkeit (z.b. Hausfrau/-mann, Rentner/in) 17% Statistik: Wohnort / Berufstätigkeit Basis: alle Befragten, N =

19 Statistik Familienstand / Haushaltsgröße / Höchster Bildungsabschluss Familienstand 59% Höchster Bildungsabschluss 32% 7% 2% Volks- / Hauptschulabschluss 9% Ledig Verheiratet / eheähnliche Gemeinschaft Geschieden Verwitwet Mittlere Reife oder gleichwertiger Abschluss 31% Haushaltsgröße Abitur / Fachhochschulreife 38% 22% 33% 21% 24% Abgeschlossenes Studium 21% 1 Person 2 Personen 3 Personen 4 Personen und mehr Ich habe keinen Abschluss. 1% Statistik: Familienstand / Haushaltsgröße / Höchster Bildungsabschluss Basis: alle Befragten, N =

20 Kontakt Corinna Freudig Communications Moskauer Straße Düsseldorf Telefon: Mobil: Juni 2017 PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Alle Rechte vorbehalten. bezeichnet in diesem Dokument die Regionalbefragung: PricewaterhouseCoopers So sehen GmbH die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Kölner Köln die eine Mitgliedsgesellschaft der PricewaterhouseCoopers International Limited Frühjahr (IL) 2017 ist. Jede der Mitgliedsgesellschaften der IL ist eine rechtlich selbstständige Gesellschaft. 20

Personalisierte Medizin - Ohne persönliche Daten keine optimale Therapie Dezember 2016

Personalisierte Medizin - Ohne persönliche Daten keine optimale Therapie Dezember 2016 www.pwc.de Personalisierte Medizin - Ohne persönliche Daten keine optimale Therapie Dezember 2016 Impressum Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung,

Mehr

Zukunft der Pflege

Zukunft der Pflege www.pwc.de Zukunft der Pflege 2015 Impressum Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist,

Mehr

PwC-Umfrage Krankenhäuser April 2014

PwC-Umfrage Krankenhäuser April 2014 www.pwc.de -Umfrage April 2014 Impressum Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf

Mehr

www.pwc.de Wechselbereitschaft gesetzlich Krankenversicherter Befragung 2015

www.pwc.de Wechselbereitschaft gesetzlich Krankenversicherter Befragung 2015 www.pwc.de Wechselbereitschaft gesetzlich Krankenversicherter Befragung 2015 Impressum Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich

Mehr

Bevölkerungsbefragung 2016

Bevölkerungsbefragung 2016 Bevölkerungsbefragung 2016 Kinderwunsch, Kindergesundheit und Kinderbetreuung Seite 1 Bevölkerungsbefragung 2016 Inhaltsverzeichnis 1. Methode 2. Management Summary 3. Kinderwunsch 4. Statistik Seite 2

Mehr

Identitätsklau - die Gefahr aus dem Netz

Identitätsklau - die Gefahr aus dem Netz www.pwc.de Identitätsklau - die Gefahr aus dem Netz 2016 Agenda 1 Management Summary 2 Ergebnisse 3 Hintergrund und Untersuchungsansatz Cyber Security 2016 Oktober 2016 2 Management Summary Cyber Security

Mehr

Einfluss von Qualität und Kosten beim Kauf medizinischer Produkte Juli 2016

Einfluss von Qualität und Kosten beim Kauf medizinischer Produkte Juli 2016 www.pwc.de Einfluss von Qualität und Kosten beim Kauf medizinischer Produkte Impressum Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich

Mehr

Kita und Schule im Umfeld. Juni 2013

Kita und Schule im Umfeld. Juni 2013 Scout Kita und Schule im Umfeld Juni Einleitung Erhebungsart: Online Befragung aus dem Consumerpanel meinungsplatz.de 5. sauber registrierte Teilnehmer in Deutschland, Österreich und der Schweiz Identitätssicherheit

Mehr

www.pwc.de Energiewende im Mittelstand

www.pwc.de Energiewende im Mittelstand www.pwc.de Energiewende im Mittelstand 2015 Management Summary Energiewende im Mittelstand April 2015 2 Management Summary Energiewende im Mittelstand Energieeffizienz ist für den deutschen Mittelstand

Mehr

MENSCHEN MIT TÜRKISCHEM MIGRATIONSHINTERGRUND ALS PUBLIKA IN ÖFFENTLICHEN DEUTSCHEN KULTURINSTITUTIONEN IN BERLIN

MENSCHEN MIT TÜRKISCHEM MIGRATIONSHINTERGRUND ALS PUBLIKA IN ÖFFENTLICHEN DEUTSCHEN KULTURINSTITUTIONEN IN BERLIN MENSCHEN MIT TÜRKISCHEM MIGRATIONSHINTERGRUND ALS PUBLIKA IN ÖFFENTLICHEN DEUTSCHEN KULTURINSTITUTIONEN IN BERLIN Kernergebnisse Eigene künstlerischkulturelle Aktivität Tanz, Fotografie, Gestalten und

Mehr

Konsumentenbefragung: Bio vs. konventionell Was kaufen Konsumenten zu welchem Preis?

Konsumentenbefragung: Bio vs. konventionell Was kaufen Konsumenten zu welchem Preis? www.pwc.de Konsumentenbefragung: Bio vs. konventionell Was kaufen Konsumenten zu welchem Preis? 2017 Management Summary Bei der Hälfte der Deutschen landen überwiegend konventionell erzeugte Lebensmittel

Mehr

Menschen - Demographie

Menschen - Demographie Communication s 14.0 Menschen - Demographie Geschlecht, Alter, Familienstand, Ortsgrößen, Nielsen-Gebiete, Personen im Haushalt, Schulabschluss, Berufsausbildung, Beruf, Bildungsweg/Schulabschluss Kinder

Mehr

Seite 1 Geschlecht Alter Schulbildung des Befragten West Ost M W 14-29 30-39 40-49 50-59 60 + ohne mit mittl. Bild. Absch Abi, Uni in Restaurants, Cafés, Kantinen 1006 800 206 479 527 221 188 157 167 273

Mehr

Kreis: Donau-Ries Bevölkerungsbefragung 2007

Kreis: Donau-Ries Bevölkerungsbefragung 2007 Kreis: Donau-Ries Bevölkerungsbefragung 7 Geschlecht der Auskunftsperson Alter der Auskunftsperson 5% 8% % 6% 3% % % % 1% % männlich weiblich Kreis 59,8%,2% % unter 18 Jahre 18-29 Jahre 3-39 Jahre -49

Mehr

Healthcare & Pharma New Entrants

Healthcare & Pharma New Entrants www.pwc.de Healthcare & Pharma New Entrants Impressum Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen

Mehr

Privatkundengeschäft der Zukunft Juli 2016

Privatkundengeschäft der Zukunft Juli 2016 www.pwc.de Privatkundengeschäft der Zukunft Juli 2016 Agenda 1. Hintergrund und Untersuchungsansatz 2. Key Facts 3. Befragungsergebnisse 2 Hintergrund und Untersuchungsansatz 3 Hintergrund und Untersuchungsansatz

Mehr

Scout24 Wohnen im Alter (Deutschland) März 2012

Scout24 Wohnen im Alter (Deutschland) März 2012 Scout4 Wohnen im Alter (Deutschland) März 0 Einleitung Erhebungsart: Online Befragung aus dem Consumerpanel meinungsplatz.de 0.000 sauber registrierte Teilnehmer in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Mehr

Fragebogen Leben in Limburg Nord

Fragebogen Leben in Limburg Nord Fragebogen Leben in Limburg Nord Nr.: Guten Tag, wir kommen vom Projekt Leben in Limburg-Nord. (Mit Namen vorstellen.) Können wir bitte mit jemandem sprechen, der uns Auskunft über diesen Haushalt geben

Mehr

Männer, Hemden & Gefühle Die Walbusch-Studie 2015 zur Männermode

Männer, Hemden & Gefühle Die Walbusch-Studie 2015 zur Männermode Männer, Hemden & Gefühle Die Walbusch-Studie 2015 zur Männermode Lifestyle-Umfrage Männer 2015: Inhalt Methode Seite 4 Key Facts Seite 5 Ergebnisse Vom wem sich Männer modisch inspirieren lassen Seite

Mehr

Das Trendbarometer der digitalen Wirtschaft

Das Trendbarometer der digitalen Wirtschaft Das Trendbarometer der digitalen Wirtschaft Die neue Handygeneration April 2006 Beispiel-Seiten aus der Studie Inhaltsverzeichnis Einleitung S. 3 Keyfindings S. 4 Flatrate: Bedarf und Zahlungsbereitschaft

Mehr

F&E: Förderdschungel? Eine Befragung im Mittelstand

F&E: Förderdschungel? Eine Befragung im Mittelstand www.pwc.de F&E: Förderdschungel? Eine Befragung im Mittelstand Hintergrund Der Berichtsband stellt die Ergebnisse einer Online-Studie zum Thema Forschung und Entwicklung dar, die im Auftrag der PricewaterhouseCoopers

Mehr

meinungsraum.at Februar 2014 Radio Wien Altersunterschied in Beziehungen

meinungsraum.at Februar 2014 Radio Wien Altersunterschied in Beziehungen meinungsraum.at Februar 2014 Radio Wien Altersunterschied in Beziehungen Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt Seite 2 Studienbeschreibung

Mehr

Überhaupt schon einmal Schulden gehabt. Anlass der Schulden

Überhaupt schon einmal Schulden gehabt. Anlass der Schulden 7. Verschuldung: Verbreitung und Anlässe Jeder Fünfte hatte schon einmal Schulden. Ursachen dafür waren am häufigsten der Kauf technischer Geräte oder eines Autos. Überhaupt schon einmal Schulden gehabt

Mehr

www.pwc.de Healthcare-Barometer März 2015

www.pwc.de Healthcare-Barometer März 2015 www.pwc.de Impressum Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen

Mehr

Tag der Marktforschung- Umfrage 2012

Tag der Marktforschung- Umfrage 2012 Tag der Marktforschung- Umfrage 2012 Vergleich der bundesweiten und der regionalen Ergebnisse der Umfrage Wohlfühlfaktoren des Wohnorts Das wurde gefragt: Frage 1: Manche Menschen fühlen sich an ihrem

Mehr

fischerappelt relations Hochschule München: Befragung zum Thema Masterstudium März 2012

fischerappelt relations Hochschule München: Befragung zum Thema Masterstudium März 2012 fischerappelt relations Hochschule München: Befragung zum Thema Masterstudium März 2012 INNOFACT AG Neuer Zollhof 3 40221 Düsseldorf phone: +49 (0)211 86 20 29 0 fax: +49 (0)211 86 20 29 210 mail: info@innofact.com

Mehr

digital facts AGOF e. V. September 2016

digital facts AGOF e. V. September 2016 digital facts 2016-06 AGOF e. V. September 2016 Daten zur Nutzerschaft AGOF Universum Die Gesamtbevölkerung ab 14 n umfasst 69,24 Millionen Personen. Davon haben im dreimonatigen Erhebungszeitraum insgesamt

Mehr

CODEBOOK POLITISCHE KULTUREN IM RUHRGEBIET: WAHRNEHMUNGEN UND EINSTELLUNGEN GEGENÜBER POLITISCHEN OBJEKTEN

CODEBOOK POLITISCHE KULTUREN IM RUHRGEBIET: WAHRNEHMUNGEN UND EINSTELLUNGEN GEGENÜBER POLITISCHEN OBJEKTEN FF1 CODEBOOK POLITISCHE KULTUREN IM RUHRGEBIET: WAHRNEHMUNGEN UND EINSTELLUNGEN GEGENÜBER POLITISCHEN OBJEKTEN A. FILTERFRAGEN ZU BEGINN Einleitung: Wir sind Studierende der Universität Duisburg Essen

Mehr

HD, Hybrid, 3D auf dem Weg in die Bildschirmwelt der Zukunft

HD, Hybrid, 3D auf dem Weg in die Bildschirmwelt der Zukunft HD, Hybrid, 3D auf dem Weg in die Bildschirmwelt der Zukunft Ergebnisse einer bevölkerungsrepräsentativen Befragung August 011 Key Facts Key Facts /-1 Hohe Bedeutung von Screenmedien im Alltagsleben Durchschnittlich

Mehr

Wie wichtig ist Ihnen bei Banken. eine sichere Geld- und Sparanlage. 41 Sehr wichtig. ein günstiges Girokonto. Wichtig Weniger wichtig

Wie wichtig ist Ihnen bei Banken. eine sichere Geld- und Sparanlage. 41 Sehr wichtig. ein günstiges Girokonto. Wichtig Weniger wichtig 2. Erwartungen gegenüber Banken Sichere Geldanlagen, ein günstiges Konto, aber auch die Nähe und der persönliche Kontakt zur Bank sind den jungen Kunden wichtig. Wie wichtig ist Ihnen bei Banken eine sichere

Mehr

Bekanntheitsanalyse Go Eine Studie für den Deutschen Go-Bund e.v. Mannheim, April 2004

Bekanntheitsanalyse Go Eine Studie für den Deutschen Go-Bund e.v. Mannheim, April 2004 Eine Studie für den Deutschen Go-Bund e.v. Inhalt 1 Untersuchungsdesign 2 Bekanntheitsanalyse Brettspiele 3 Zielgruppenbeschreibung Go-Kenner 4 Soziodemographie Seite 2 Untersuchungsdesign Bundesweit repräsentative

Mehr

Modern Retail Innovative Handelskonzepte

Modern Retail Innovative Handelskonzepte www.pwc.de/retail-consumer Modern Retail Innovative Handelskonzepte im Fokus Auszug: Unterhaltungselektronik, Hintergrund und Untersuchungsansatz Der Berichtsband stellt die Ergebnisse einer Online-Studie

Mehr

Ergebnisse der Nutzerbefragung in der Stadtbibliothek Spandau

Ergebnisse der Nutzerbefragung in der Stadtbibliothek Spandau Ergebnisse der Nutzerbefragung in der Stadtbibliothek Spandau Wer nutzt die Stadtbibliothek Spandau? Die Stadtbibliothek Spandau bedient mit ihren Angeboten und Dienstleistungen alle Altersgruppen. 30%

Mehr

meinungsraum.at September Radio Wien Erben Studiennummer: MR_0282

meinungsraum.at September Radio Wien Erben Studiennummer: MR_0282 meinungsraum.at September 2016 - Radio Wien Erben Studiennummer: MR_0282 Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt Zitierangabe: bitte

Mehr

INNOFACT AG. Nutzung von Musik-Streaming-Diensten. Düsseldorf, im Januar 2013

INNOFACT AG. Nutzung von Musik-Streaming-Diensten. Düsseldorf, im Januar 2013 INNOFACT AG Nutzung von Musik-Streaming-Diensten Düsseldorf, im Januar 013 1 Inhaltsverzeichnis A. Studiendesign 3 B. Soziodemographie 5 C. Ergebnisse der Studie 9 D. Die INNOFACT AG 19 A. Studiendesign

Mehr

Leben in der Stadt - Leben auf dem Land. Gesamtreport der Studie zur Urbanisierung in Deutschland 2012

Leben in der Stadt - Leben auf dem Land. Gesamtreport der Studie zur Urbanisierung in Deutschland 2012 Leben in der Stadt - Leben auf dem Land Gesamtreport der Studie zur Urbanisierung in Deutschland 2012 Herausgegeben von: In Zusammenarbeit mit: Übersicht Studie: Leben in der Stadt - Leben auf dem Land

Mehr

Verpackungsfreie Lebensmittel Nische oder Trend?

Verpackungsfreie Lebensmittel Nische oder Trend? www.pwc.de/lebensmittel Verpackungsfreie Lebensmittel Nische oder Trend? Verbraucherbefragung, Zusammenfassung In deutschen Städten eröffnen zunehmend Supermärkte, die Lebensmittel ohne jegliche Umverpackung

Mehr

Lebensqualität im Alter Kriterien für eine zielgruppengerechte Verbraucherinformation

Lebensqualität im Alter Kriterien für eine zielgruppengerechte Verbraucherinformation Lebensqualität im Alter Kriterien für eine zielgruppengerechte Verbraucherinformation Ein Projekt mit Unterstützung des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz Willkommen zu unserer Umfrage!

Mehr

Ausgewählte Ergebnisse der ersten gemeinsamen koordinierten Umfrage zur Lebensqualität in deutschen Städten. Referentinnen:

Ausgewählte Ergebnisse der ersten gemeinsamen koordinierten Umfrage zur Lebensqualität in deutschen Städten. Referentinnen: Ausgewählte Ergebnisse der ersten gemeinsamen koordinierten Umfrage zur Lebensqualität in deutschen Städten Referentinnen: Stefanie Neurauter Anke Schöb Ulrike Schönfeld-Nastoll Stadt Stadt Stadt Frühjahrstagung

Mehr

www.pwc.de Betriebliche Altersversorgung Januar 2015

www.pwc.de Betriebliche Altersversorgung Januar 2015 www.pwc.de Betriebliche Altersversorgung Impressum Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen

Mehr

Erbrechtliche Vorsorge in Deutschland

Erbrechtliche Vorsorge in Deutschland Erbrechtliche Vorsorge in Deutschland durchgeführt im Auftrag der Deutschen Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge Prof. Dr. Christoph Hommerich Dipl.-Soz. Nicole Hommerich Bergisch Gladbach,

Mehr

Flüchtlinge in Hamburg

Flüchtlinge in Hamburg Flüchtlinge in Hamburg Repräsentative Bevölkerungsumfrage Nov. 2015 Durchführung, Auswertung, Aufbereitung: Trend Research Gesellschaft für Markt- und Kommunikationsforschung mbh 22299 Hamburg, Grasweg

Mehr

meinungsraum.at Februar 2013 Radio Wien Politik und Demokratie

meinungsraum.at Februar 2013 Radio Wien Politik und Demokratie meinungsraum.at Februar 2013 Radio Wien Politik und Demokratie Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt Seite 2 Studienbeschreibung

Mehr

Junge Leute Repräsentative Onlinebefragung. D-MM-MAB Marktforschung, Januar 2011

Junge Leute Repräsentative Onlinebefragung. D-MM-MAB Marktforschung, Januar 2011 Junge Leute Repräsentative Onlinebefragung D-MM-MAB Marktforschung, Januar 2011 Methodensteckbrief Männer und Frauen im Alter von 18-29 Jahren Zielgruppe und Stichprobe n=2.007 Interviews, davon n=486

Mehr

ASSOZIATIONEN MIT DER STADT BONN Was verbinden Sie mit der Stadt Bonn? Woran denken Sie im Zusammenhang mit der Stadt Bonn?

ASSOZIATIONEN MIT DER STADT BONN Was verbinden Sie mit der Stadt Bonn? Woran denken Sie im Zusammenhang mit der Stadt Bonn? TOTAL NEGATIV & POSITIV wohlhabend - teure Mieten - hoher Lebensstandard schöne Stadt - Innenstadt - schöne Architektur landschaftlich schön positiv - gefällt - interessant Geldverschwendung - unnötige

Mehr

Wohnen im Alter. vorläufige Auswertung Zeitpunkt der Befragung: Frühjahr 2011

Wohnen im Alter. vorläufige Auswertung Zeitpunkt der Befragung: Frühjahr 2011 Wohnen im Alter vorläufige Auswertung Zeitpunkt der Befragung: Frühjahr 2011 Befragt wurden Personen mit Hauptwohnsitz in Erlangen im Alter von 50 bis 80 Jahren Bearbeitet von Tanja Schneider Art des Wohngebäudes

Mehr

meinungsraum.at Oktober 2013 Radio Wien Armut

meinungsraum.at Oktober 2013 Radio Wien Armut meinungsraum.at Oktober 2013 Radio Wien Armut Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt Seite 2 Studienbeschreibung Seite 3 1. Studienbeschreibung

Mehr

meinungsraum.at Februar 2015 Radio Wien Lust am Verzicht

meinungsraum.at Februar 2015 Radio Wien Lust am Verzicht meinungsraum.at Februar 2015 Radio Wien Lust am Verzicht Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt Seite 2 Studienbeschreibung Seite

Mehr

www.pwc.de Bevölkerungsbefragung Rückverfolgbarkeit als Kaufargument? 2016

www.pwc.de Bevölkerungsbefragung Rückverfolgbarkeit als Kaufargument? 2016 www.pwc.de Bevölkerungsbefragung Rückverfolgbarkeit als Kaufargument? 2016 Hintergrund und Untersuchungsansatz Hintergrund Untersuchungsansatz Der Berichtsband stellt die Ergebnisse einer Online-Studie

Mehr

Umfrage zum Thema Latein

Umfrage zum Thema Latein Umfrage zum Thema Datenbasis: 1.001 Befragte ab 14 besweit Erhebungszeitraum: 29. 30. November 2010 Statistische Fehlertoleranz: +/ 3 Prozentpunkte Auftraggeber: CASIO Europe GmbH, Norderstedt 1. Untersuchungsziel

Mehr

Weihnachts-Wunschzettel deutscher Familienunternehmer für 2016

Weihnachts-Wunschzettel deutscher Familienunternehmer für 2016 www.pwc.de/familienunternehmen Weihnachts-Wunschzettel deutscher Familienunternehmer für 2016 Familienunternehmen und Mittelstand Agenda 1 Management Summary 2 Zentrale Ergebnisse 3 Über die Studie 4 Ansprechpartner

Mehr

meinungsraum.at Februar 2015 Radio Wien Welt-Radio-Tag

meinungsraum.at Februar 2015 Radio Wien Welt-Radio-Tag meinungsraum.at Februar 2015 Radio Wien Welt-Radio-Tag Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt Seite 2 Studienbeschreibung Seite

Mehr

Tabellenband Onlinebefragung Sicherheit im Leben - Thema Besitz -

Tabellenband Onlinebefragung Sicherheit im Leben - Thema Besitz - Tabellenband Onlinebefragung Sicherheit im Leben - Thema Besitz - Eine Onlinebefragung der Stiftung: Internetforschung im Auftrag der ERGO Direkt Versicherungen, September 2014 Feldzeit: 24.09.2014 bis

Mehr

meinungsraum.at November Radio Wien Eine Stadt ein Buch Studiennummer: MR_0304

meinungsraum.at November Radio Wien Eine Stadt ein Buch Studiennummer: MR_0304 meinungsraum.at November 2016 - Radio Wien Eine Stadt ein Buch Studiennummer: MR_0304 Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt Zitierangabe:

Mehr

Human Resources Management Studie 2014

Human Resources Management Studie 2014 Human Resources Management Studie Studiendesign Stichprobengröße HR Abteilungen: N=29 Mitarbeiter von Agenturen: N=516 Befragungsmethode Online Interviews Erhebungszeitraum 8.07.-8.08. Fragebogen Zwei

Mehr

Fußballfan-Befragung

Fußballfan-Befragung www.pwc.de Fußballfan-Befragung 2016 Impressum Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist,

Mehr

Intel Centrino Special auf N24.de

Intel Centrino Special auf N24.de Ergebnisse der Kampagnenbegleitforschung Intel Centrino Special auf N24.de München, Februar 2005 Steckbrief und Konzept Zielgruppenbeschreibung Bekanntheit / Nutzung W-LAN Werbeerinnerung Nutzung / Bewertung

Mehr

meinungsraum.at Oktober 2014 Radio Wien Ozapft is Brauchtum oder Trend

meinungsraum.at Oktober 2014 Radio Wien Ozapft is Brauchtum oder Trend meinungsraum.at Oktober 2014 Radio Wien Ozapft is Brauchtum oder Trend Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt Seite 2 Studienbeschreibung

Mehr

Frankfurter Allgemeine Woche. Leserbefragung Oktober 2016

Frankfurter Allgemeine Woche. Leserbefragung Oktober 2016 Frankfurter Allgemeine Woche Leserbefragung Oktober 2016 Bestnoten für das innovative Magazin 1,8 diese Note geben die Leser der F.A.Z. Woche Die Frankfurter Allgemeine Woche kommt bestens an: Neun von

Mehr

Mittelstand und Familienunternehmen in NRW: Fit für die Zukunft? Unternehmensbefragung Oktober 2016

Mittelstand und Familienunternehmen in NRW: Fit für die Zukunft? Unternehmensbefragung Oktober 2016 Mittelstand und Familienunternehmen in NRW: Fit für die Zukunft? Unternehmensbefragung Agenda 1 Bestandsaufnahme 2 Mitarbeiter und Personal 3 Digitalisierung 4 Politische Rahmenbedingungen 2 Studiensteckbrief

Mehr

Große Zufriedenheit mit der Wohnsituation allgemein, aber Unterschiede zwischen Stadt und Land

Große Zufriedenheit mit der Wohnsituation allgemein, aber Unterschiede zwischen Stadt und Land TFORSCHUNGSTELEGRAMM 5/2013 Peter Zellmann / Sonja Mayrhofer IFT Institut für Freizeit- und Tourismusforschung Große Zufriedenheit mit der Wohnsituation allgemein, aber Unterschiede zwischen Stadt und

Mehr

Fachkräftemangel in der Pflege Aktuelle Situation und Lösungsansätze Bad Soden, 05. Juli 2016

Fachkräftemangel in der Pflege Aktuelle Situation und Lösungsansätze Bad Soden, 05. Juli 2016 www.pwc.de Fachkräftemangel in der Pflege Aktuelle Situation und Lösungsansätze Bad Soden, 05. Agenda Zahlen, Daten, Fakten Ursachen & Folgen Lösungsansätze Schlimmer als erwartet. Sehr vielschichtig.

Mehr

www.pwc.de Mobile Payment Repräsentative Bevölkerungsbefragung 2015

www.pwc.de Mobile Payment Repräsentative Bevölkerungsbefragung 2015 www.pwc.de Repräsentative Bevölkerungsbefragung 2015 Management Summary Bevölkerungsbefragung Die Nutzung von ist derzeit noch nicht sehr weit verbreitet: Drei von vier Deutschen haben noch nie kontaktlos

Mehr

Frühlingslust oder Frühlingsfrust?

Frühlingslust oder Frühlingsfrust? www.pwc.de/familienunternehmen Frühlingslust oder Frühlingsfrust? Frühjahr 2016: Die Stimmungslage deutscher Familienunternehmen und des Mittelstands 1 0 0 Agenda 1. Management Summary 2. Ergebnisse 3.

Mehr

comdirect Jugendstudie 2016 Repräsentative Befragung von Jugendlichen zwischen 16 und 25 Jahren Quickborn, September 2016

comdirect Jugendstudie 2016 Repräsentative Befragung von Jugendlichen zwischen 16 und 25 Jahren Quickborn, September 2016 comdirect Jugendstudie 2016 Repräsentative Befragung von Jugendlichen zwischen 16 und 25 Jahren Quickborn, September 2016 Zur Methode Inhalt der Studie Der Berichtsband stellt die Ergebnisse einer Online-Befragung

Mehr

www.pwc.de Bevölkerungsbefragung Stromanbieter

www.pwc.de Bevölkerungsbefragung Stromanbieter www.pwc.de Bevölkerungsbefragung Stromanbieter 2015 Impressum Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz

Mehr

Erfahrungen mit Carsharing und privaten Mitfahrgelegenheiten

Erfahrungen mit Carsharing und privaten Mitfahrgelegenheiten Erfahrungen mit Carsharing und privaten Mitfahrgelegenheiten Datenbasis: 2.001 Befragte ab 18 Jahren Erhebungszeitraum: 12. bis 18. Juni 2014 statistische Fehlertoleranz: +/- 2,5 Prozentpunkte Auftraggeber:

Mehr

mittl. Bild. Absch Volks-/ Hauptschule Jahre Jahre Jahre Jahre Basis (=100%) Befragungszeitraum:

mittl. Bild. Absch Volks-/ Hauptschule Jahre Jahre Jahre Jahre Basis (=100%) Befragungszeitraum: Seite 1 Region Geschlecht Alter Schulbildung des Befragten West Ost M W 14-29 0-9 40-49 50-59 60 + Volks-/ Hauptschule mittl. Bild. Absch Abi, Uni Schüler 104 848 6 507 527 214 141 9 178 1 96 06 286 46

Mehr

Start-up-Unternehmen Deutschland

Start-up-Unternehmen Deutschland www.pwc.de Start-up-Unternehmen Deutschland 2016 Impressum Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz

Mehr

Regionale Bürgerbefragung 2015 Zentrale Ergebnisse

Regionale Bürgerbefragung 2015 Zentrale Ergebnisse Regionale Bürgerbefragung 2015 Zentrale Ergebnisse Auftraggeber: Flughafen Düsseldorf 3. Dezember 2015 32296/Q5536 Le/Wi Inhalt Untersuchungsdesign Die Bürger und ihr Flughafen Die Bürger und der Fluglärm

Mehr

Zielgruppenansprache von Baumärkten

Zielgruppenansprache von Baumärkten Zielgruppenansprache von Baumärkten Zielsetzung: Zielgruppenansprache von Baumärkten. Welcher Baumarkt erreicht die Zielgruppe am besten? Über Baumärkte, Online-Shops und persönliche Beratung. Stichprobe:

Mehr

Bürgerbefragung Wie finanzieren wir die Zukunft der Universitätsstadt Tübingen?

Bürgerbefragung Wie finanzieren wir die Zukunft der Universitätsstadt Tübingen? Bürgerbefragung Wie finanzieren wir die Zukunft der Universitätsstadt Tübingen? Hinweise zum Ausfüllen des Fragebogens In einigen Fällen müssen Sie nur die zutreffenden Kästchen ( ) ankreuzen. In vielen

Mehr

Volkszählungen

Volkszählungen Volkszählungen 1754-2001 Quelle: Statistik Austria Verfasser: Karl Hödl, 28. 1. 2016 Volkszählungen werden in Österreich seit 1754 durchgeführt. Die letzte Volkszählung in der bis dahin üblichen Art wurde

Mehr

Junge Familien Ergebnisse der Befragung

Junge Familien Ergebnisse der Befragung Junge Familien 2015 Ergebnisse der Befragung Untersuchungsansatz Inhalt der Studie: Die Befragung Junge Familien 2015 gibt einen Überblick über die Stimmungslage junger Familien im Jahr 2015. Untersuchungsdesign:

Mehr

Kommunikation und zwischenmenschliche Beziehungen

Kommunikation und zwischenmenschliche Beziehungen Kommunikation und zwischenmenschliche Beziehungen April 2015 Studiensteckbrief n Methode: Online-Interviews (CAWI) n Grundgesamtheit: Deutschsprachige Online-Bevölkerung im Alter von 16-65 n n Fallzahlen:

Mehr

meinungsraum.at Februar 2010 Nichtraucherschutz(-gesetz) und dessen Umsetzung

meinungsraum.at Februar 2010 Nichtraucherschutz(-gesetz) und dessen Umsetzung meinungsraum.at Februar 2010 Nichtraucherschutz(-gesetz) und dessen Umsetzung Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt Seite 2 Studienbeschreibung

Mehr

Neues aus der NEPS-Studie. Ergebnisse für Befragte

Neues aus der NEPS-Studie. Ergebnisse für Befragte Neues aus der NEPS-Studie Ergebnisse für Befragte Einblick und Überblick Sie haben uns in den vergangenen Jahren zusammen mit über 16.000 anderen Erwachsenen durch Ihre Teilnahme an der NEPS- Studie unterstützt.

Mehr

Mobilität in Stuttgart

Mobilität in Stuttgart Repräsentative Bevölkerungsbefragung im Auftrag von BSK Kommunikation Studiendesign Zielsetzung Genutzte Mobilitätsformen und Einschätzung alternativer Mobilitätskonzepte in Stuttgart. Grundgesamtheit/

Mehr

25 Jahre nach dem Mauerfall Ost- und westdeutsche Mittelständler im Vergleich

25 Jahre nach dem Mauerfall Ost- und westdeutsche Mittelständler im Vergleich www.pwc.de Ost- und westdeutsche Mittelständler im Vergleich Impressum Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz

Mehr

www.pwc.de Einkauf Die neue Macht in den Unternehmen Juli 2014

www.pwc.de Einkauf Die neue Macht in den Unternehmen Juli 2014 www.pwc.de Einkauf Die neue Macht in den Unternehmen Hintergrund und Untersuchungsansatz Hintergrund Der Berichtsband stellt die Ergebnisse einer Online-Studie zum Thema Einkauf Die neue Macht in den Unternehmen

Mehr

Hauptabteilung Politische Bildung

Hauptabteilung Politische Bildung Hauptabteilung Politische Bildung Digitale Kultur und politische Bildung - Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage - Die Auswertung beruht auf einer Umfrage in der zweiten Oktoberhälfte 2011. Insgesamt

Mehr

Studie Universitäres Wohnen in Bochum

Studie Universitäres Wohnen in Bochum Studie Universitäres Wohnen in Bochum Achim Georg Georg Consulting Immobilienwirtschaft Regionalökonomie Hamburg - Berlin www.georg-ic.de Dipl. -Geograph Achim Georg Georg & Ottenströer Studie Universitäres

Mehr

Die soziale und wirtschaftliche Lage chinesischer Studierender in Berlin 2010

Die soziale und wirtschaftliche Lage chinesischer Studierender in Berlin 2010 Die soziale und wirtschaftliche Lage chinesischer Studierender in Berlin 20 Umfrage durchgeführt von Xueqin Mao im Auftrag des Studentenwerks Berlin www.studentenwerk-berlin.de Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung

Mehr

Kulturelle Aktivitäten in Nordrhein-Westfalen

Kulturelle Aktivitäten in Nordrhein-Westfalen Foto: Sascha Händle/Pixabay Statistik kompakt 04/2016 Kulturelle Aktivitäten in Nordrhein-Westfalen Ergebnisse der Zeitbudgeterhebung 2012/13 www.it.nrw.de Statistik kompakt 04/2016 it.nrw.de Impressum

Mehr

Flüchtlinge in Deutschland

Flüchtlinge in Deutschland Flüchtlinge in Deutschland Bevölkerungsbefragung mit Ergebnissen für Hamburg Durchführung, Auswertung, Aufbereitung: Trend Research Gesellschaft für Markt- und Kommunikationsforschung mbh 222 Hamburg,

Mehr

>Studie: Wohnen heute und im Jahr 2020

>Studie: Wohnen heute und im Jahr 2020 >Studie: Wohnen heute und im Jahr 2020 Wie zufrieden sind die Deutschen mit ihrer Wohnsituation und welche Ansprüche haben sie für die Zukunft? comdirect bank AG Juni 2010 > Inhaltsverzeichnis 3 Die Studienergebnisse

Mehr

Grüne Karten (43) ( Was gefällt mir an/in Velten, was ist das Besondere, das ich an/in Velten liebe? )

Grüne Karten (43) ( Was gefällt mir an/in Velten, was ist das Besondere, das ich an/in Velten liebe? ) Stadt Velten, Diskursives Planungsverfahren Innenstadt Velten 1.Workshop Top 4, Kartenabfrage Grüne Karten (43) ( Was gefällt mir an/in Velten, was ist das Besondere, das ich an/in Velten liebe? ) Liste

Mehr

meinungsraum.at Oktober 2014 Radio Wien Movember - Männergesundheit

meinungsraum.at Oktober 2014 Radio Wien Movember - Männergesundheit meinungsraum.at Oktober 2014 Radio Wien Movember - Männergesundheit Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt Seite 2 Studienbeschreibung

Mehr

Bevölkerungsbefragung zur Entwicklung der Verkehrsinfrastruktur in Sachsen-Anhalt

Bevölkerungsbefragung zur Entwicklung der Verkehrsinfrastruktur in Sachsen-Anhalt Bevölkerungsbefragung zur Entwicklung der Verkehrsinfrastruktur in Sachsen-Anhalt Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt Aufgabenstellung Das Ministerium für Landesentwicklung

Mehr

Studie zur Imageanalyse von Nordrhein-Westfalen als Reiseland

Studie zur Imageanalyse von Nordrhein-Westfalen als Reiseland Studie zur Imageanalyse von Nordrhein-Westfalen als Reiseland 1. Zielsetzung, Aufbau & Methodik 2. Image von NRW als Urlaubsdestination 3. Veranstaltungen & berühmte Persönlichkeiten 4. Generelle Wahrnehmung

Mehr

www.pwc.de Share Economy Repräsentative Bevölkerungsbefragung 2015

www.pwc.de Share Economy Repräsentative Bevölkerungsbefragung 2015 www.pwc.de Share Economy Repräsentative Bevölkerungsbefragung 2015 Zusammenfassung der Ergebnisse Bevölkerungsbefragung Share Economy Share Economy, auch bekannt als KoKonsum, Collaborative Economy, Collaborative

Mehr

meinungsraum.at November 2014 Radio Wien Wege aus der Einsamkeit

meinungsraum.at November 2014 Radio Wien Wege aus der Einsamkeit meinungsraum.at November 2014 Radio Wien Wege aus der Einsamkeit Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt Seite 2 Studienbeschreibung

Mehr

Kampagnenbegleitforschung McDonalds auf RTLnow.de. November / Dezember 2007

Kampagnenbegleitforschung McDonalds auf RTLnow.de. November / Dezember 2007 Kampagnenbegleitforschung McDonalds auf RTLnow.de November / Dezember 2007 Methodik der zugrundeliegenden Studie Thema: Werbewirkung der Bewegtbildwerbung von McDonalds auf RTLnow.de Grundgesamtheit: Besucher

Mehr

meinungsraum.at Mai 2013 Radio Wien Bücher

meinungsraum.at Mai 2013 Radio Wien Bücher meinungsraum.at Mai 2013 Radio Wien Bücher Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt Seite 2 Studienbeschreibung Seite 3 1. Studienbeschreibung

Mehr

Patientenstudie 2014. jameda in Zusammenarbeit mit dem EARSandEYES Institut für Markt- und Trendforschung. Juli / August 2014.

Patientenstudie 2014. jameda in Zusammenarbeit mit dem EARSandEYES Institut für Markt- und Trendforschung. Juli / August 2014. Patientenstudie 2014 jameda in Zusammenarbeit mit dem EARSandEYES Institut für Markt- und Trendforschung Juli / August 2014 Geprüfte Qualität jameda hat uns bei Nutzerfreundlichkeit, Manipulationsschutz

Mehr

CreditPlus Bank AG. Verbraucherindex Frühjahr 2015. CreditPlus Bank AG 2015 Seite 1

CreditPlus Bank AG. Verbraucherindex Frühjahr 2015. CreditPlus Bank AG 2015 Seite 1 CreditPlus Bank AG Verbraucherindex Frühjahr 2015 CreditPlus Bank AG 2015 Seite 1 Zur Methode Inhalt der Studie: Der Berichtsband stellt die Ergebnisse einer repräsentativen Bevölkerungsbefragung mit Personen

Mehr

Ergebnisse FullEpisodes

Ergebnisse FullEpisodes Ergebnisse FullEpisodes Steckbrief Durchführung: Auftraggeber: Ansprechpartner: SevenOne Media [New Media Research] SevenOne Intermedia / SevenOne Interactive Michael Adler Befragungszeitraum: 22.6. bis

Mehr

meinungsraum.at September 2014 Radio Wien Verkehrsüberwachung

meinungsraum.at September 2014 Radio Wien Verkehrsüberwachung meinungsraum.at September 2014 Radio Wien Verkehrsüberwachung Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt Seite 2 Studienbeschreibung

Mehr

meinungsraum.at September 2014 Radio Wien Schulischer Umgang mit Schwächen und Stärken

meinungsraum.at September 2014 Radio Wien Schulischer Umgang mit Schwächen und Stärken meinungsraum.at September 2014 Radio Wien Schulischer Umgang mit Schwächen und Stärken Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt Seite

Mehr

Wesermarsch. Landkreis. ihk-standortatlas ergebnisse der standortumfrage. Wilhelmshaven. Jever. Brake. Westerstede. Oldenburg.

Wesermarsch. Landkreis. ihk-standortatlas ergebnisse der standortumfrage. Wilhelmshaven. Jever. Brake. Westerstede. Oldenburg. ihk-standortatlas 2016 Landkreis Wesermarsch Jever Wilhelmshaven Brake Westerstede Oldenburg Delmenhorst Cloppenburg Wildeshausen Vechta ergebnisse der standortumfrage Landkreis Wesermarsch IHK-Standortumfrage

Mehr