Halbjahresbericht. zum 31. März 2012 TRENDCONCEPT FUND

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Halbjahresbericht. zum 31. März 2012 TRENDCONCEPT FUND"

Transkript

1 Halbjahresbericht zum 31. März 2012 TRENDCONCEPT FUND Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame Anlagen Verwaltungsgesellschaft: Depotbank:

2 Inhalt Management und Verwaltung... 3 Erläuterungen zu der Vermögensaufstellung... 5 TRENDCONCEPT FUND Automatic Asset Allocator

3 Management und Verwaltung. Verwaltungsgesellschaft TRENDCONCEPT FUND S.A. R.C.S. B , rue Heine, L Luxemburg Verwaltungsrat der Verwaltungsgesellschaft Stefan Schneider Vorstand Hauck & Aufhäuser Investment Gesellschaft S.A., Luxemburg Jürgen Reitz Geschäftsführer TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH, Frankfurt am Main Bernd Sinnwell Vorstand Hauck & Aufhäuser Banquiers Luxembourg S.A., Luxemburg Achim Welschoff Vorstand Hauck & Aufhäuser Investment Gesellschaft S.A., Luxemburg Axel Janik Direktor Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA, Frankfurt Zentralverwaltung Hauck & Aufhäuser Investment Gesellschaft S.A. 21, Avenue de la Liberté, L Luxemburg Depotbank Hauck & Aufhäuser Banquiers Luxembourg S.A. 23, Avenue de la Liberté, L Luxemburg Zahl- und Vertriebsstellen Großherzogtum Luxemburg Hauck & Aufhäuser Banquiers Luxembourg S.A. 23, Avenue de la Liberté, L Luxemburg Bundesrepublik Deutschland Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA Kaiserstraße 24, D Frankfurt am Main Republik Österreich Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG Graben 21, A Wien Schweiz ZAHLSTELLE IN DER SCHWEIZ Notenstein Privatbank AG (ehemals Wegelin & Co. Privatbankiers) am Bohl 17, 9000 St. Gallen, Schweiz VERTRETER IN DER SCHWEIZ 1741 Asset Management AG (ehemals Wegelin Fondsleitung AG), mit Sitz an der Bahnhofstrasse 8, 9001 St. Gallen, Schweiz Anlageberater TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH Otto-von-Guericke-Ring 13-15, D Wiesbaden Rechtsberater Arendt & Medernach 14, Rue Erasme, L Luxemburg Abschlussprüfer BDO Audit S.A Cabinet de révision agréé 2, Avenue Charles de Gaulle, L Luxembourg 3

4 Sehr geehrte Damen und Herren, wir legen Ihnen hiermit den Halbjahresbericht des Investmentfonds TRENDCONCEPT FUND vor. Der Investmentfonds ist ein nach Luxemburger Recht in Form eines fonds commun de placement (FCP) errichtetes Sondervermögen. Er wurde nach Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame Anlagen ("Gesetz von 2010") gegründet und erfüllt die Anforderungen der Richtlinie des Rates der Europäischen Gemeinschaften Nr. 2009/65/EG vom 13. Juli Der Bericht umfasst den Zeitraum vom 1. Oktober 2011 bis zum 31. März Zum 31. März 2012 stellt sich das Netto-Fondsvermögen des Fonds sowie dessen Kursentwicklung wie folgt dar: Fonds/Teilfonds/Anteilklasse Fondsvermögen Währung Wertentwicklung in % TRENDCONCEPT FUND Automatic Asset Allocator A ,19 EUR -0,04 TRENDCONCEPT FUND Automatic Asset Allocator B ,19 EUR -0,04 TRENDCONCEPT FUND Automatic Asset Allocator C I ,90 EUR 0,32 4

5 Erläuterungen zu der Vermögensaufstellung zum 31. März 2012 Der Wert eines Anteils ("Anteilwert") lautet auf die im Sonderreglement des Fonds festgelegte Währung ("Fondswährung"). Er wird unter Aufsicht der Depotbank von der Verwaltungsgesellschaft oder einem von ihr beauftragten Dritten an jedem im Sonderreglement des Fonds festgelegten Tag ("Bewertungstag") berechnet. Die Berechnung des Fonds und seiner Anteilklassen erfolgt durch Teilung des Netto- Fondsvermögens durch die Zahl der am Bewertungstag im Umlauf befindlichen Teile dieses Fonds. Das Netto-Fondsvermögen wird nach folgenden Grundsätzen berechnet: a) Die in einem Fonds enthaltenen Zielfondsanteile werden zum letzten festgestellten und erhältlichen Rücknahmepreis bewertet. b) Der Wert von Kassenbeständen oder Bankguthaben, Einlagenzertifikaten und ausstehenden Forderungen, vorausbezahlten Auslagen, Bardividenden und erklärten oder aufgelaufenen und noch nicht erhaltenen Zinsen entspricht dem jeweiligen vollen Betrag, es sei denn, dass dieser wahrscheinlich nicht voll bezahlt oder erhalten werden kann, in welchem Falle der Wert unter Einschluss eines angemessenen Abschlages ermittelt wird, um den tatsächlichen Wert zu erhalten. c) Der Wert von Vermögenswerten, welche an einer Börse notiert oder gehandelt werden, wird auf der Grundlage des letzten verfügbaren Kurses an der Börse, welche normalerweise der Heimatmarkt dieses Wertpapiers ist, ermittelt. Wenn ein Wertpapier oder sonstiger Vermögenswert an mehreren Börsen notiert ist, ist der letzte Verkaufskurs an jener Börse bzw. an jenem geregelten Markt maßgebend, welcher der Heimatmarkt für diesen Vermögenswert ist. d) Der Wert von Vermögenswerten, welche an einem anderen geregelten Markt (entsprechend der Definition in Artikel 4 des Allgemeinen Verwaltungsreglements) gehandelt werden, wird auf der Grundlage des letzten verfügbaren Preises ermittelt. e) Sofern ein Vermögenswert nicht an einer Börse oder auf einem anderen geregelten Markt notiert oder gehandelt wird oder sofern für Vermögenswerte, welche an einer Börse oder auf einem anderen Markt wie vorerwähnt notiert oder gehandelt werden, die Kurse entsprechend den Regelungen in (c) oder (d) den tatsächlichen Marktwert der entsprechenden Vermögenswerte nicht angemessen widerspiegeln, wird der Wert solcher Vermögenswerte auf der Grundlage des vernünftigerweise vorhersehbaren Verkaufspreises nach einer vorsichtigen Einschätzung ermittelt. f) Der Liquidationswert von Futures, Forwards oder Optionen, die nicht an Börsen oder anderen organisierten Märkten gehandelt werden, entspricht dem jeweiligen Nettoliquidationswert, wie er gemäß den Richtlinien des Vorstandes auf einer konsistent für alle verschiedenen Arten von Verträgen angewandten Grundlage festgestellt wird. Der Liquidationswert von Futures, Forwards oder Optionen, welche an Börsen oder anderen organisierten Märkten gehandelt werden, wird auf der Grundlage der letzten verfügbaren Abwicklungspreise solcher Verträge an den Börsen oder organisierten Märkten, auf welchen diese Futures, Forwards oder Optionen vom Fonds gehandelt werden, berechnet; sofern ein Future, ein Forward oder eine Option an einem Tag, für welchen der Nettovermögenswert bestimmt wird, nicht liquidiert werden kann, wird die Bewertungsgrundlage für einen solchen Vertrag vom Vorstand in angemessener und vernünftiger Weise bestimmt. Swaps werden zu ihrem, unter Bezug auf die anwendbare Zinsentwicklung, bestimmten Marktwert bewertet. g) Der Wert von Geldmarktinstrumenten, die nicht an einer Börse notiert oder auf einem anderen geregelten Markt gehandelt werden und eine Restlaufzeit von weniger als 12 Monaten und mehr als 90 Tagen aufweisen, entspricht dem jeweiligen Nennwert zuzüglich hierauf aufgelaufener Zinsen. Geldmarktinstrumente mit einer Restlaufzeit von höchstens 90 Tagen werden auf der Grundlage der Amortisierungskosten, wodurch dem ungefähren Marktwert entsprochen wird, ermittelt. h) Zinsswaps werden zu ihrem, unter Bezug auf die anwendbare Zinsentwicklung, bestimmten Marktwert bewertet. i) Sämtliche sonstigen Wertpapiere oder sonstigen Vermögenswerte werden zu ihrem angemessenen Marktwert bewertet, wie dieser nach Treu und Glauben und entsprechend dem der Verwaltungsgesellschaft auszustellenden Verfahren zu bestimmen ist. Der Wert aller Vermögenswerte und Verbindlichkeiten, welche nicht in der Fondswährung ausgedrückt sind, wird in diese Währung zu den EZB-Devisenkursen vom 29. März 2012 umgerechnet. Wenn solche Kurse nicht verfügbar sind, wird der Wechselkurs nach Treu und Glauben und nach dem vom Vorstand aufgestellten Verfahren bestimmt. 5

6 Vermögensaufstellung zum 31. März 2012 TRENDCONCEPT FUND Automatic Asset Allocator Name (Wertpapiergattung) ISIN Stück/ Anteile/ Whg. 6 Bestand Käufe/Zugänge Verkäufe/Abgänge Währung Kurswert in EUR % des Fondsvermögens Wertpapiere Börsengehandelte Wertpapiere Aktien Bundesrep. Deutschland Allianz SE vink.namens-aktien o.n. DE Stück 3.500,00 0,00 0,00 EUR ,00 2,26 BASF SE Namens-Aktien o.n. DE000BASF111 Stück 8.000,00 0,00 0,00 EUR ,00 3,77 Bayer AG Namens-Aktien o.n. DE000BAY0017 Stück 5.800,00 0,00 0,00 EUR ,00 2,20 Daimler AG Namens-Aktien o.n. DE Stück 7.500,00 0,00 0,00 EUR ,50 2,41 Deutsche Bank AG Namens-Aktien o.n. DE Stück 4.000,00 0,00 0,00 EUR ,00 1,07 Deutsche Börse AG Namens-Aktien o.n. DE Stück 1.500, ,00 0,00 EUR ,50 0,54 Deutsche Telekom AG Namens-Aktien o.n. DE Stück ,00 0,00 0,00 EUR ,00 1,46 E.ON AG Namens-Aktien o.n. DE000ENAG999 Stück ,00 0,00 0,00 EUR ,00 1,90 Münchener Rückvers.-Ges. AG vink.namens-aktien o.n. DE Stück 1.500,00 0,00 0,00 EUR ,00 1,23 RWE AG Inhaber-Stammaktien o.n. DE Stück 3.300,00 0,00 0,00 EUR ,00 0,85 SAP AG Inhaber-Aktien o.n. DE Stück 6.500,00 0,00 0,00 EUR ,00 2,46 Siemens AG Namens-Aktien o.n. DE Stück 6.800,00 0,00 0,00 EUR ,00 3,70 Finnland Nokia Corp. Registered Shares EO 0,06 FI Stück ,00 0,00 0,00 EUR ,00 0,78 Frankreich Air Liquide-SA Ét.Expl.P.G.Cl. Actions Port. EO 5,50 FR Stück 2.133,00 0,00 0,00 EUR ,20 1,52 Alstom S.A. Actions Port. EO 7 FR Stück 1.300,00 0,00 0,00 EUR ,00 0,28 AXA S.A. Actions Port. EO 2,29 FR Stück ,00 0,00 0,00 EUR ,00 1,12 BNP Paribas S.A. Actions Port. EO 2 FR Stück 6.270,00 0,00 0,00 EUR ,95 1,62 Carrefour S.A. Actions Port. EO 2,5 FR Stück 4.500,00 0,00 0,00 EUR ,00 0,58 Compagnie de Saint-Gobain S.A. Actions au Porteur (C.R.) EO 4 FR Stück 2.400,00 0,00 0,00 EUR ,00 0,58 Crédit Agricole S.A. Actions Port. EO 3 FR Stück 6.600,00 0,00 0,00 EUR ,80 0,22 Danone S.A. Actions Port.(C.R) EO-,25 FR Stück 3.500,00 0,00 0,00 EUR ,00 1,32 France Télécom Actions Port. EO 4 FR Stück ,00 0,00 0,00 EUR ,00 1,12 GdF Suez S.A. Actions Port. EO 1 FR Stück ,00 0,00 0,00 EUR ,00 1,39 LVMH Moët Henn. L. Vuitton SA Actions Port. (C.R.) EO 0,3 FR Stück 1.900,00 0,00 0,00 EUR ,00 1,74 Oréal S.A., L' Actions Port. EO 0,2 FR Stück 1.700,00 0,00 0,00 EUR ,00 1,11 Renault S.A. Actions Port. EO 3,81 FR Stück 1.700,00 0,00 0,00 EUR ,00 0,48 Sanofi S.A. Actions Port. EO 2 FR Stück 7.300,00 0,00 0,00 EUR ,00 3,05 Schneider Electric S.A. Actions Port. EO 4 FR Stück 3.800,00 0,00 0,00 EUR ,00 1,34 Société Générale S.A. Actions Port. EO 1,25 FR Stück 4.522,00 0,00 0,00 EUR ,29 0,72 Total S.A. Actions au Porteur EO 2,50 FR Stück ,00 0,00 0,00 EUR ,00 4,50 VINCI S.A. Actions Port. EO 2,50 FR Stück 4.000,00 0,00 0,00 EUR ,00 1,10 Vivendi S.A. Actions Port. EO 5,5 FR Stück 8.500,00 0,00 0,00 EUR ,00 0,84 Italien Assicurazioni Generali S.p.A. Azioni nom. EO 1 IT Stück 8.320,00 0,00 0,00 EUR ,00 0,70

7 Name (Wertpapiergattung) ISIN Stück/ Anteile/ Whg. Bestand Käufe/Zugänge Verkäufe/Abgänge Währung Kurswert in EUR % des Fondsvermögens ENEL S.p.A. Azioni nom. EO 1 IT Stück ,00 0,00 0,00 EUR ,00 0,61 ENI S.p.A. Azioni nom. EO 1 IT Stück ,00 0,00 0,00 EUR ,00 2,28 Intesa Sanpaolo S.p.A. Azioni nom. EO 0,52 IT Stück ,00 0,00 0,00 EUR ,00 0,67 Telecom Italia S.p.A. Azioni nom. EO 0,55 IT Stück ,00 0,00 0,00 EUR ,00 0,49 UniCredit S.p.A. Azioni nom. o.n. IT Stück , ,50-0,50 EUR ,16 0,29 Luxemburg ArcelorMittal S.A. Actions Nouvelles Nominat. on LU Stück 6.000,00 0,00 0,00 EUR ,00 0,61 Niederlande AEGON N.V. Aandelen op naam(demat.)eo-,12 NL Stück 8.500,00 0,00 0,00 EUR ,00 0,26 ING Groep N.V. Cert.v.Aandelen EO 0,24 NL Stück ,00 0,00 0,00 EUR ,90 0,65 Kon. Philips Electronics N.V. Aandelen aan toonder EO 0,20 NL Stück 7.800,00 0,00 0,00 EUR ,00 0,85 Unilever N.V. Cert.v.Aandelen EO-,16 NL Stück ,00 0,00 0,00 EUR ,00 2,01 Spanien Banco Bilbao Vizcaya Argent. Acciones Nom. EO 0,49 ES Stück ,00 0,00 0,00 EUR ,93 1,17 Banco Santander S.A. Acciones Nom. EO 0,50 ES J37 Stück , ,00 0,00 EUR ,68 2,55 Iberdrola S.A. Acciones Port. EO -,75 ES Y14 Stück ,00 0,00 0,00 EUR ,00 0,82 Repsol YPF S.A. Acciones Port. EO 1 ES Stück 5.800,00 0,00 0,00 EUR ,00 0,79 Telefónica S.A. Acciones Port. EO 1 ES E18 Stück ,00 0,00 0,00 EUR ,00 2,65 Verzinsliche Wertpapiere Frankreich Frankreich - Anleihe - 3, FR Nominal , ,00 0,00 EUR ,00 14,91 Niederlande Niederlande - Anleihe - 1, NL Nominal ,00 0,00 0,00 EUR ,72 14,69 Wertpapiervermögen ,63 96,26 Derivate Optionen Euro STOXX 50 C /2012 Stück -300,00 EUR ,00-0,27 Finanzterminkontrakte Euro STOXX 50 Future (EURX) Jun.2012 Stück -55,00 EUR ,00 0,32 Summe: Derivate 6.250,00 0,05 Bankguthaben EUR-Guthaben ,50 EUR ,50 2,06 Summe: Bankguthaben ,50 2,06 Sonstige Vermögensgegenstände Einschüsse (Initial Margin) ,00 EUR ,00 1,96 Zinsansprüche (Bankguthaben, Festgelder, Wertpapiere) ,43 EUR ,43 0,17 Sonstige Forderungen 2.500,00 EUR 2.500,00 0,02 Summe: Sonstige Vermögensgegenstände ,43 2,15 7

8 Name (Wertpapiergattung) ISIN Stück/ Anteile/ Whg. Bestand Käufe/Zugänge Verkäufe/Abgänge Währung Kurswert in EUR % des Fondsvermögens Verbindlichkeiten aus Anlageberatungsvergütung ,05 EUR ,05-0,06 Depotbankvergütung -783,31 EUR -783,31-0,01 Prüfungskosten ,00 EUR ,00-0,10 Risikomanagementvergütung -625,00 EUR -625,00 0,00 Taxe d'abonnement -738,03 EUR -738,03-0,01 Transfer- und Registerstellenvergütung ,00 EUR ,00-0,01 Verbindlichkeiten Future Variation Margin ,00 EUR ,00-0,31 Verwaltungsvergütung ,89 EUR ,89-0,02 Summe: Verbindlichkeiten ,28-0,52 Fondsvermögen ,28 100,00* *Bei der Ermittlung der Prozentwerte können geringfügige Rundungsdifferenzen entstanden sein. 8

9 Fondsvermögen, Anteilwert und Anteilumlauf TRENDCONCEPT FUND Automatic Asset Allocator zum Anteilklasse A Anteilklasse B Anteilklasse C I Anteilumlauf -Anteile , , ,000 Fondsvermögen , , ,90 Inventarwert je Anteil 102,19 109,41 86,72 9

Halbjahresbericht. zum 31. März 2013 TRENDCONCEPT FUND

Halbjahresbericht. zum 31. März 2013 TRENDCONCEPT FUND Halbjahresbericht zum 31. März 2013 TRENDCONCEPT FUND Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen

Mehr

Halbjahresbericht. zum 31. März 2012. TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator

Halbjahresbericht. zum 31. März 2012. TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator Halbjahresbericht zum 31. März 2012 TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember

Mehr

Halbjahresbericht. zum 31. März 2012. TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator

Halbjahresbericht. zum 31. März 2012. TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator Halbjahresbericht zum 31. März 2012 TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember

Mehr

Halbjahresbericht. zum 30. Juni 2012. BB-Mandat Aktienfonds

Halbjahresbericht. zum 30. Juni 2012. BB-Mandat Aktienfonds Halbjahresbericht zum 30. Juni 2012 BB-Mandat Aktienfonds Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen

Mehr

Halbjahresbericht. zum 31. März 2011. TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator

Halbjahresbericht. zum 31. März 2011. TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator Halbjahresbericht zum 31. März 2011 TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 20. Dezember

Mehr

NORD/LB AM TOP 35 Aktien. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.09.2014 bis 28.02.2015

NORD/LB AM TOP 35 Aktien. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.09.2014 bis 28.02.2015 NORD/LB AM TOP 35 Aktien Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.09.2014 bis 28.02.2015 Herausgeber dieses Halbjahresberichtes: NORD/LB Asset Management AG Prinzenstrasse

Mehr

Halbjahresbericht. zum 30. Juni 2011 GLOCAP HAIG

Halbjahresbericht. zum 30. Juni 2011 GLOCAP HAIG Halbjahresbericht zum 30. Juni 2011 GLOCAP HAIG Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (fonds commun de placement à compartiments multiples) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes

Mehr

Halbjahresbericht. zum 31. März Patriarch Expert

Halbjahresbericht. zum 31. März Patriarch Expert Halbjahresbericht zum 31. März 2013 Patriarch Expert Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (fonds commun de placement à compartiments multiples) gemäß Teil II des Luxemburger

Mehr

Halbjahresbericht. SQ New Normal Fund. zum 30. Juni 2016

Halbjahresbericht. SQ New Normal Fund. zum 30. Juni 2016 Halbjahresbericht zum 30. Juni 2016 SQ New Normal Fund Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des er Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für

Mehr

vogelandfriends Invest (ehemals SV62)

vogelandfriends Invest (ehemals SV62) FCP T eil I Gesetz von 2010 vogelandfriends Invest (ehemals SV62) Halbjahresbericht zum 31. Mai 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (fonds commun de placement à compartiments

Mehr

H & A Asset Allocation Fonds

H & A Asset Allocation Fonds FCP T eil I Gesetz von 2010 H & A Asset Allocation Fonds Halbjahresbericht zum 30. April 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes

Mehr

HAIG Global Concept Fonds

HAIG Global Concept Fonds FCP T eil I Gesetz von 2010 HAIG Global Concept Fonds Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes

Mehr

DWB. Halbjahresbericht zum 28. Februar 2015

DWB. Halbjahresbericht zum 28. Februar 2015 FCP T eil I Gesetz von 2010 DWB Halbjahresbericht zum 28. Februar 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember

Mehr

Halbjahresbericht. für. Generali AktivMix Dynamik Protect 80 01.08.2009-31.01.2010

Halbjahresbericht. für. Generali AktivMix Dynamik Protect 80 01.08.2009-31.01.2010 Halbjahresbericht für Generali AktivMix Dynamik Protect 80 01.08.2009-31.01.2010 Seite 1 Vermögensaufstellung zum 31.01.2010 Stück bzw. Bestand Käufe/ Verkäufe/ Kurs Kurswert % Gattungsbezeichnung Markt

Mehr

Halbjahresbericht. zum 30. April 2012 PRIME VALUES

Halbjahresbericht. zum 30. April 2012 PRIME VALUES Halbjahresbericht zum 30. April 2012 PRIME VALUES Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement à compartiments multiples) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember

Mehr

dynaax Stability THETA FUND

dynaax Stability THETA FUND FCP T eil I Gesetz von 2010 dynaax Stability THETA FUND ehemals THETA GLOBAL FUND HAIG Halbjahresbericht zum 31. März 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß

Mehr

Halbjahresbericht. CF Zinsstrategie I. zum 31. März 2016

Halbjahresbericht. CF Zinsstrategie I. zum 31. März 2016 FCP T eil I Gesetz von 2010 Halbjahresbericht zum 31. März 2016 CF Zinsstrategie I Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom

Mehr

Global Opportunities HAIG

Global Opportunities HAIG FCP T eil I Gesetz von 2010 Global Opportunities HAIG Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (fonds commun de placement à compartiments multiples)

Mehr

TRYCON Basic Invest HAIG

TRYCON Basic Invest HAIG FCP T eil I Gesetz von 2010 TRYCON Basic Invest HAIG Halbjahresbericht zum 31. März 2014 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes

Mehr

Halbjahresbericht. H & A Wandelanleihen Europa. zum 30. September 2016

Halbjahresbericht. H & A Wandelanleihen Europa. zum 30. September 2016 Halbjahresbericht zum 30. September 2016 H & A Wandelanleihen Europa Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember

Mehr

Vermögensaufbau-Fonds HAIG

Vermögensaufbau-Fonds HAIG FCP T eil I Gesetz von 2010 Vermögensaufbau-Fonds HAIG Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (fonds commun de placement à compartiments

Mehr

H & A Aktien Small Cap EMU

H & A Aktien Small Cap EMU FCP T eil I Gesetz von 2010 H & A Aktien Small Cap EMU Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2014 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (fonds commun de placement à compartiments

Mehr

Tungsten TRYCON Basic Invest HAIG

Tungsten TRYCON Basic Invest HAIG FCP T eil I Gesetz von 2010 Tungsten TRYCON Basic Invest HAIG Halbjahresbericht zum 31. März 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger

Mehr

Halbjahresbericht. für. HI-Aktien Euroland-Fonds 01.10.2011-31.03.2012

Halbjahresbericht. für. HI-Aktien Euroland-Fonds 01.10.2011-31.03.2012 für 01.10.2011-31.03.2012 Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 31.03.2012 Aktien nach Branchen Banken/Versicherungen 718.841,39 11,24 Bau/Baustoffe 119.246,05 1,86 Chemie/Pharmazeutik 811.522,06 12,68

Mehr

Basketfonds. Halbjahresbericht zum 31. März 2015

Basketfonds. Halbjahresbericht zum 31. März 2015 FCP T eil I Gesetz von 2010 Basketfonds Halbjahresbericht zum 31. März 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (fonds commun de placement à compartiments multiples) gemäß

Mehr

BN & P DEMAARK Global Fonds

BN & P DEMAARK Global Fonds FCP T eil I Gesetz von 2010 BN & P DEMAARK Global Fonds Halbjahresbericht zum 31. März 2014 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes

Mehr

BB-Mandat Aktienfonds

BB-Mandat Aktienfonds FCP T eil I Gesetz von 2010 BB-Mandat Aktienfonds Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes

Mehr

BayernInvest Aktien Euroland-Fonds. Halbjahresbericht zum 31. August für das Geschäftsjahr

BayernInvest Aktien Euroland-Fonds. Halbjahresbericht zum 31. August für das Geschäftsjahr BayernInvest Aktien Euroland-Fonds Halbjahresbericht zum 31. August 2012 für das Geschäftsjahr vom 01. März 2012 bis 28. Februar 2013 Halbjahresbericht zum 31. August 2012 BayernInvest Aktien Euroland-Fonds

Mehr

Halbjahresbericht. zum 30. Juni 2011. JRS BestSelect

Halbjahresbericht. zum 30. Juni 2011. JRS BestSelect Halbjahresbericht zum 30. Juni 2011 JRS BestSelect Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (fonds commun de placement à compartiments multiples) gemäß Teil I des Luxemburger

Mehr

ProFund Global Income

ProFund Global Income FCP T eil I Gesetz von 2010 ProFund Global Income Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2014 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des er Gesetzes vom 17.

Mehr

Diversified Strategic Asset Allocation

Diversified Strategic Asset Allocation FCP T eil II Gesetz von 2010 Diversified Strategic Asset Allocation Halbjahresbericht zum 31. Januar 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (fonds commun de placement à

Mehr

H & A Rendite PLUS. Halbjahresbericht zum 30. April 2015

H & A Rendite PLUS. Halbjahresbericht zum 30. April 2015 FCP T eil I Gesetz von 2010 H & A Rendite PLUS Halbjahresbericht zum 30. April 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom

Mehr

KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT: SEB MoneyMarket HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. MAI 2013 DEPOTBANK: SEB AG

KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT: SEB MoneyMarket HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. MAI 2013 DEPOTBANK: SEB AG KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. MAI 2013 DEPOTBANK: SEB AG Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalanlagegesellschaft 2. Depotbank Universal-Investment-Gesellschaft mbh SEB AG Hausanschrift:

Mehr

HAIG Balance. Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015

HAIG Balance. Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 FCP T eil I Gesetz von 2010 HAIG Balance Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (fonds commun de placement à compartiments multiples) gemäß

Mehr

Halbjahresbericht. zum 30. Juni 2012 VCH

Halbjahresbericht. zum 30. Juni 2012 VCH Halbjahresbericht zum 30. Juni 2012 VCH Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (fonds commun de placement à compartiments multiples) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom

Mehr

Halbjahresbericht. zum 31. März 2013 BN & P

Halbjahresbericht. zum 31. März 2013 BN & P Halbjahresbericht zum 31. März 2013 BN & P Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (fonds commun de placement à compartiments multiples) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes

Mehr

Halbjahresbericht. La Tullius Absolute Return Europe. zum

Halbjahresbericht. La Tullius Absolute Return Europe. zum Halbjahresbericht La Tullius Absolute Return Europe zum 31.05.2016 Halbjahresbericht für La Tullius Absolute Return Europe Vermögensübersicht zum 30.04.2016 Anlageschwerpunkte Tageswert in % Anteil am

Mehr

Halbjahresbericht. Pegasos. zum 31. März 2016

Halbjahresbericht. Pegasos. zum 31. März 2016 FCP T eil I Gesetz von 2010 Halbjahresbericht zum 31. März 2016 Pegasos Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrella (fonds commun de placement à compartiments multiples) gemäß Teil I

Mehr

MYRA Emerging Markets Allocation Fund

MYRA Emerging Markets Allocation Fund FCP T eil I Gesetz von 2010 MYRA Emerging Markets Allocation Fund Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger

Mehr

Saphir. Halbjahresbericht zum 31. März 2015

Saphir. Halbjahresbericht zum 31. März 2015 FCP T eil I Gesetz von 2010 Saphir Halbjahresbericht zum 31. März 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember

Mehr

BfS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag-SEB Invest. Halbjahresbericht. zum

BfS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag-SEB Invest. Halbjahresbericht. zum Halbjahresbericht zum 31. Mai 2012 1 Information an die Anleger Kündigung des Verwaltungsrechtes des Sondervermögens BfS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag-SEB Invest (ISIN DE000A0B7JB7 / WKN A0B7JB) Die SEB

Mehr

VR Bank KT EuroProtect UI

VR Bank KT EuroProtect UI Kap i t a l v e r w a l t u n g s g e s e l l s c h a f t: VR Bank KT EuroProtect UI Halbjahresbericht z u m 30. Ju n i 2015 Verwahrstelle: Vertrieb: Kurzübersicht über die Partner des VR Bank KT EuroProtect

Mehr

Halbjahresbericht. Lupus alpha LS Duration Invest. zum

Halbjahresbericht. Lupus alpha LS Duration Invest. zum Halbjahresbericht Lupus alpha LS Duration Invest zum 30.04.2016 Halbjahresbericht für Lupus alpha LS Duration Invest Vermögensübersicht zum 30.04.2016 Anlageschwerpunkte Tageswert in EUR % Anteil am Fondsvermögen

Mehr

Vates. Halbjahresbericht zum 30. April 2015

Vates. Halbjahresbericht zum 30. April 2015 SICAV T eil I Gesetz von 2010 Vates Halbjahresbericht zum 30. April 2015 Eine Investmentgesellschaft (société d Investissement à capital variable) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember

Mehr

HP&P Euro Select UI Fonds

HP&P Euro Select UI Fonds KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2013 DEPOTBANK: BERATUNG UND VERTRIEB: Habbel, Pohlig & Partner Institut für Bank- und Wirtschaftsberatung GmbH Kurzübersicht über die Partner

Mehr

CS Aktien Plus Halbjahresbericht zum 31. Mai 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht

CS Aktien Plus Halbjahresbericht zum 31. Mai 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht CS Aktien Plus Halbjahresbericht zum 31. Mai 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht Vermögensaufstellung zum 31.05.2015 Berichtszeitraum: 01.12.2014 31.05.2015 Vermögensübersicht Kurswert in EUR

Mehr

Halbjahresbericht. BayernInvest Aktien Euroland-Fonds

Halbjahresbericht. BayernInvest Aktien Euroland-Fonds Halbjahresbericht zum 31.08.2008 für das Geschäftsjahr vom 01.03.2008 bis 28.02.2009 für das Richtlinienkonforme Sondervermögen BayernInvest Aktien Euroland-Fonds Halbjahresbericht zum 31.08.2008 - Seite

Mehr

BayernInvest Aktien Euroland-Fonds. Halbjahresbericht zum 31. August für das Geschäftsjahr

BayernInvest Aktien Euroland-Fonds. Halbjahresbericht zum 31. August für das Geschäftsjahr BayernInvest Aktien Euroland-Fonds Halbjahresbericht zum 31. August 2011 für das Geschäftsjahr vom 01. März 2011 bis 29. Februar 2012 Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 31.08.2011 Fondsvermögen

Mehr

Halbjahresbericht. für. HI-Euroland DS-Fonds 01.11.2014-30.04.2015

Halbjahresbericht. für. HI-Euroland DS-Fonds 01.11.2014-30.04.2015 für 01.11.2014-30.04.2015 Vermögensübersicht zum 30.04.2015 Anlageschwerpunkte Kurswert in EUR % des Fondsvermögens I. Vermögensgegenstände 13.544.716,62 100,27 1. Aktien (nach Branche) 11.667.993,20 86,38

Mehr

Robus Mid-Market Value Bond Fund

Robus Mid-Market Value Bond Fund FCP T eil I Gesetz von 2010 Robus Mid-Market Value Bond Fund Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger

Mehr

Berenberg Secundus Aktien Fonds

Berenberg Secundus Aktien Fonds Berenberg Secundus Aktien Fonds Halbjahresbericht zum 29. Februar 2012 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember

Mehr

BayernInvest Aktien Sustainable Value Europa-Fonds

BayernInvest Aktien Sustainable Value Europa-Fonds Halbjahresbericht zum für das Geschäftsjahr vom 01.03.2008 bis 28.02.2009 für das Richtlinienkonforme Sondervermögen BayernInvest Aktien Sustainable Value Europa-Fonds Halbjahresbericht zum - Seite 1 Vermögensaufstellung

Mehr

FU Fonds. Halbjahresbericht zum 31. Oktober 2015

FU Fonds. Halbjahresbericht zum 31. Oktober 2015 FCP T eil I Gesetz von 2010 FU Fonds Halbjahresbericht zum 31. Oktober 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement à compartiments multiples) gemäß Teil I des Luxemburger

Mehr

BayernInvest Aktien Value Europa-Fonds. Halbjahresbericht zum 31. August 2012. für das Geschäftsjahr. vom 01. März 2012 bis 28.

BayernInvest Aktien Value Europa-Fonds. Halbjahresbericht zum 31. August 2012. für das Geschäftsjahr. vom 01. März 2012 bis 28. Halbjahresbericht zum 31. August 2012 für das Geschäftsjahr vom 01. März 2012 bis 28. Februar 2013 Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 31.08.2012 Fondsvermögen Kurswert in EUR % Anteil am Fondsvermögen

Mehr

TRENDCONCEPT UNIVERSAL-FONDS-AKTIEN-EUROPA

TRENDCONCEPT UNIVERSAL-FONDS-AKTIEN-EUROPA Kapitalverwaltungsgesellschaft: TRENDCONCEPT- UNIVERSAL-FONDS-AKTIEN-EUROPA Halbjahresbericht zum 31. März 2015 Verwahrstelle: Beratung und Vertrieb: TRENDCONCEPT Kurzübersicht über die Partner des TRENDCONCEPT-UNIVERSAL-FONDS-AKTIEN-EUROPA

Mehr

H A L B J A H R E S B E R I C H T zum 30. Juni 2009

H A L B J A H R E S B E R I C H T zum 30. Juni 2009 H A L B J A H R E S B E R I C H T zum 30. Juni 2009 Management und Verwaltung M&W FONDSCONCEPT Verwaltungsgesellschaft: M.M.Warburg-LuxInvest S.A. 2, Place Dargent L-1413 Luxemburg Verwaltungsrat: Präsident:

Mehr

Switzerland Invest - Fixed Income High Yield HAIG

Switzerland Invest - Fixed Income High Yield HAIG FCP T eil I Gesetz von 2010 Switzerland Invest - Fixed Income High Yield HAIG Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil

Mehr

Halbjahresbericht. HI-RENTEN ALPHA-Fonds. für 01.11.2014-30.04.2015

Halbjahresbericht. HI-RENTEN ALPHA-Fonds. für 01.11.2014-30.04.2015 für 01.11.2014-30.04.2015 Vermögensübersicht zum 30.04.2015 Anlageschwerpunkte Kurswert in EUR % des Fondsvermögens I. Vermögensgegenstände 13.790.903,38 100,13 1. Anleihen (nach Restlaufzeit) 13.342.126,38

Mehr

SIRIUS 5, HALBJAHRESBERICHT 30. APRIL 2008 MITEIGENTUMSFONDS GEM. 20 INVFG. der Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft

SIRIUS 5, HALBJAHRESBERICHT 30. APRIL 2008 MITEIGENTUMSFONDS GEM. 20 INVFG. der Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft SIRIUS 5, MITEIGENTUMSFONDS GEM. 20 INVFG HALBJAHRESBERICHT 30. APRIL 2008 der Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft 1010 W i e n, S c h w a r z e n b e r g p l a t z 16 INHALTSVERZEICHNIS Organe der

Mehr

Paladin ONE. Halbjahresbericht. zum. 30. Juni 2016

Paladin ONE. Halbjahresbericht. zum. 30. Juni 2016 Halbjahresbericht zum 30. Juni 2016 Vermögensübersicht zum 30.06.2016 Anlageschwerpunkte Tageswert in EUR % Anteil am Teilgesellschaftsvermögen I. Vermögensgegenstände 47.161.136,34 100,89 1. Aktien 34.742.586,38

Mehr

ACATIS Fair Value Modulor Vermögensverwaltungsfonds

ACATIS Fair Value Modulor Vermögensverwaltungsfonds FCP T eil I Gesetz von 2010 ACATIS Fair Value Modulor Vermögensverwaltungsfonds Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (fonds commun de placement

Mehr

Credit Suisse MACS European Dividend Value Halbjahresbericht zum 31. März 2016 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht

Credit Suisse MACS European Dividend Value Halbjahresbericht zum 31. März 2016 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht Credit Suisse MACS European Dividend Value Halbjahresbericht zum 31. März 2016 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht Vermögensaufstellung zum 31.03.2016 Berichtszeitraum: 01.10.2015 bis 31.03.2016

Mehr

HALBJAHRESBERICHT. vom 1. Oktober 2011 bis 31. März 2012 WI SELEKT I

HALBJAHRESBERICHT. vom 1. Oktober 2011 bis 31. März 2012 WI SELEKT I HALBJAHRESBERICHT vom 1. Oktober 211 bis 31. März 212 WI SELEKT I HALBJAHRESBERICHT vom 1. Oktober 211 bis 31. März 212 WI SELEKT I 1 INHALTSVERZEICHNIS Seite Management und Verwaltung 3 Zusammengefasste

Mehr

Halbjahresbericht. Ampega Euro Star 50 Aktienfonds. 1. Juli 2014 bis 31. Dezember 2014. OGAW-Sondervermögen

Halbjahresbericht. Ampega Euro Star 50 Aktienfonds. 1. Juli 2014 bis 31. Dezember 2014. OGAW-Sondervermögen Halbjahresbericht 1. Juli 2014 bis 31. Dezember 2014 OGAW-Sondervermögen Halbjahresbericht 1. Juli 2014 bis 31. Dezember 2014 3 Inhaltsverzeichnis Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Juli 2014 bis

Mehr

Credit Suisse MACS European Dividend Value Halbjahresbericht zum 31. März 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht

Credit Suisse MACS European Dividend Value Halbjahresbericht zum 31. März 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht Credit Suisse MACS European Dividend Value Halbjahresbericht zum 31. März 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht Vermögensaufstellung zum 31.03.2015 Berichtszeitraum: 01.10.2014 31.03.2015 Vermögensübersicht

Mehr

Halbjahresbericht BN & P. zum 31. März 2016

Halbjahresbericht BN & P. zum 31. März 2016 FCP T eil I Gesetz von 2010 Halbjahresbericht zum 31. März 2016 BN & P Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrella (fonds commun de placement à compartiments multiples) gemäß Teil I des

Mehr

NORD/LB AM Aktien Deutschland LS. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.07.2014 bis 31.12.2014

NORD/LB AM Aktien Deutschland LS. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.07.2014 bis 31.12.2014 NORD/LB AM Aktien Deutschland LS Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.07.2014 bis 31.12.2014 Herausgeber dieses Halbjahresberichtes: NORD/LB Asset Management AG Prinzenstrasse

Mehr

Halbjahresbericht. ACATIS Fair Value Modulor Vermögensverwaltungsfonds. zum 30. Juni 2016

Halbjahresbericht. ACATIS Fair Value Modulor Vermögensverwaltungsfonds. zum 30. Juni 2016 Halbjahresbericht zum 30. Juni 2016 ACATIS Fair Value Modulor Vermögensverwaltungsfonds Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrella (fonds commun de placement à compartiments multiples)

Mehr

DBC Dynamic Return Halbjahresbericht 31.05.2015

DBC Dynamic Return Halbjahresbericht 31.05.2015 Halbjahresbericht 31.05.2015 Frankfurt am Main, den 31.05.2015 Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

SIRIUS 5, MITEIGENTUMSFONDS GEM. 20 INVFG HALBJAHRESBERICHT 30. APRIL 2005

SIRIUS 5, MITEIGENTUMSFONDS GEM. 20 INVFG HALBJAHRESBERICHT 30. APRIL 2005 SIRIUS 5, MITEIGENTUMSFONDS GEM. 20 INVFG HALBJAHRESBERICHT 30. APRIL 2005 INHALTSVERZEICHNIS Organe der Gesellschaft und Depotbank 2 Bericht an die Anteilsinhaber 3 Vermögensaufstellung 4-6 ORGANE DER

Mehr

Halbjahresbericht. DAX Source ETF. Halbjahresbericht zum 31.05.2010. zum 31.05.2010. für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11.

Halbjahresbericht. DAX Source ETF. Halbjahresbericht zum 31.05.2010. zum 31.05.2010. für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11. Halbjahresbericht zum 31.05.2010 für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11.2010 für das Richtlinienkonforme Sondervermögen DAX Source ETF Halbjahresbericht zum 31.05.2010 - Seite 1 Vermögensaufstellung

Mehr

MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht 29.02.2012

MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht 29.02.2012 MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Zusammengefasste Vermögensaufstellung Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil

Mehr

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Juli 2013 bis 31. Dezember 2013 AEQUO GLOBAL

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Juli 2013 bis 31. Dezember 2013 AEQUO GLOBAL HALBJAHRESBERICHT vom 1. Juli 213 bis 31. Dezember 213 AEQUO GLOBAL INHALTSVERZEICHNIS Management und Verwaltung 2 Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 31. Dezember 213 3 Vermögensaufstellung im Detail

Mehr

Private Banking Struktur DE000A0DNG73. Halbjahresbericht zum 31.03.2015

Private Banking Struktur DE000A0DNG73. Halbjahresbericht zum 31.03.2015 Private Banking Struktur DE000A0DNG73 Halbjahresbericht zum 31.03.2015 Fondsverwaltung: Landesbank Berlin Investment GmbH, Berlin April 2015 Der Kauf und Verkauf von Anteilen an dem Sondervermögen erfolgt

Mehr

BayernInvest Aktien Value Europa-Fonds. Halbjahresbericht zum 31.08.2015. für das Geschäftsjahr. vom 01. März 2015 bis 29.

BayernInvest Aktien Value Europa-Fonds. Halbjahresbericht zum 31.08.2015. für das Geschäftsjahr. vom 01. März 2015 bis 29. Halbjahresbericht zum 31.08.2015 für das Geschäftsjahr vom 01. März 2015 bis 29. Februar 2016 Vermögensübersicht zum 31.08.2015 Anlageschwerpunkte Kurswert in EUR % des Fondsvermögens I. Vermögensgegenstände

Mehr

G & P UNIVERSAL AKTIENFONDS

G & P UNIVERSAL AKTIENFONDS KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2015 VERWAHRSTELLE: BERATUNG UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle 4. Anlageausschuss

Mehr

SEB Total Return Bond Fund

SEB Total Return Bond Fund KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. MAI 2015 VERWAHRSTELLE: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft mbh

Mehr

BayernInvest Aktien Value Europa-Fonds. Halbjahresbericht zum 31. August 2014. für das Geschäftsjahr. vom 01. März 2014 bis 28.

BayernInvest Aktien Value Europa-Fonds. Halbjahresbericht zum 31. August 2014. für das Geschäftsjahr. vom 01. März 2014 bis 28. Halbjahresbericht zum 31. August 2014 für das Geschäftsjahr vom 01. März 2014 bis 28. Februar 2015 Vermögensübersicht zum 31.08.2014 Anlageschwerpunkte Kursswert in EUR % Anteil am Fondsvermögen I. Vermögensgegenstände

Mehr

LBBW Aktien Deutschland Halbjahresbericht zum 31.07.2014

LBBW Aktien Deutschland Halbjahresbericht zum 31.07.2014 LBBW Aktien Deutschland Halbjahresbericht zum 31.07.2014 WKN: ISIN: 848465 DE0008484650 Fonds in Feinarbeit. Inhalt 8 Vermögensübersicht zum 31.07.2014 9 Vermögensaufstellung zum 31.07.2014 12 Während

Mehr

HALBJAHRESBERICHT vom 1. April 2015 bis 30. September 2015 WARBURG - EURO RENTEN-TREND - FONDS

HALBJAHRESBERICHT vom 1. April 2015 bis 30. September 2015 WARBURG - EURO RENTEN-TREND - FONDS HALBJAHRESBERICHT vom 1. April 215 bis 3. September 215 WARBURG - EURO RENTEN-TREND - FONDS INHALTSVERZEICHNIS Management und Verwaltung 2 Vermögensübersicht zum 3. September 215 3 Vermögensaufstellung

Mehr

NRW-FONDS. ZUM 31. Dezember 2015. Berater/Vertrieb: OGAW-SONDERVERMÖGEN NACH DEUTSCHEM RECHT

NRW-FONDS. ZUM 31. Dezember 2015. Berater/Vertrieb: OGAW-SONDERVERMÖGEN NACH DEUTSCHEM RECHT HALBJAHRESBERICHT STADTSPARKASSE DÜSSELDORF NRW-FONDS OGAW-SONDERVERMÖGEN NACH DEUTSCHEM RECHT ZUM 31. Dezember 2015 Berater/Vertrieb: Vermögensübersicht I. Vermögensgegenstände 1. Aktien Kurswert in EUR

Mehr

Strategie Welt Secur Halbjahresbericht 30.06.2015

Strategie Welt Secur Halbjahresbericht 30.06.2015 Strategie Welt Secur Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

3 Banken Aktien-Dachfonds

3 Banken Aktien-Dachfonds Miteigentumsfonds gemäß 2 Abs. 1 und 2 InvFG ISIN AT0000784830 H A L B J A H R E S B E R I C H T vom 1. Juli 2014 bis 31. Dezember 2014 3 Banken-Generali Investment-Gesellschaft m.b.h. Untere Donaulände

Mehr

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Juli 2015 bis 31. Dezember 2015 WARBURG - ZUKUNFT - STRATEGIEFONDS

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Juli 2015 bis 31. Dezember 2015 WARBURG - ZUKUNFT - STRATEGIEFONDS HALBJAHRESBERICHT vom 1. Juli 215 bis 31. Dezember 215 WARBURG - ZUKUNFT - STRATEGIEFONDS INHALTSVERZEICHNIS Management und Verwaltung 2 Vermögensübersicht zum 31. Dezember 215 3 Vermögensaufstellung im

Mehr

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Oktober 2012 bis 31. März 2013 WI SELEKT I

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Oktober 2012 bis 31. März 2013 WI SELEKT I HALBJAHRESBERICHT vom 1. Oktober 2012 bis 31. März 2013 WI SELEKT I INHALTSVERZEICHNIS Management und Verwaltung 2 Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 31. März 2013 3 Vermögensaufstellung im Detail

Mehr

Optinova Optiworld. Halbjahresbericht. zum. 31. Dezember 2015

Optinova Optiworld. Halbjahresbericht. zum. 31. Dezember 2015 Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2015 Vermögensaufstellung zum 31.12.2015 Stück bzw. Gattungsbezeichnung ISIN Markt Anteile bzw. Bestand Käufe / Verkäufe / Kurs Kurswert % Whg. in 1.000 31.12.2015 Zugänge

Mehr

Kapitalverwaltungsgesellschaft KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT. Verwahrstelle DEPOTBANK DEPOTBANK

Kapitalverwaltungsgesellschaft KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT. Verwahrstelle DEPOTBANK DEPOTBANK ACATIS IfK Fair Value Value Renten Bonds UI UI Halbjahresbericht zum 31. zum März 31. 2014 März 2015 Kapitalverwaltungsgesellschaft KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT DEPOTBANK Verwahrstelle DEPOTBANK BERATUNG

Mehr

Jahresbericht. zum 31. Dezember 2009. Return Solutions

Jahresbericht. zum 31. Dezember 2009. Return Solutions Jahresbericht zum 31. Dezember 2009 Return Solutions Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (fonds commun de placement à compartiments multiples) gemäß Teil I des Luxemburger

Mehr

HALBJAHreSBerIcHt Börsenampel Fonds Global

HALBJAHreSBerIcHt Börsenampel Fonds Global Werte schaffen Mit System Ohne Prognosen HALBJAHreSBerIcHt Börsenampel Fonds Global vom 01.12.2014 bis 31.05.2015 mainbuilding taunusanlage 18 60325 Frankfurt am Main Handelsregister: Frankfurt HrB 34125

Mehr

HSBC Trinkaus Aktienstrukturen Europa

HSBC Trinkaus Aktienstrukturen Europa HSBC Trinkaus Aktienstrukturen Europa Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Oktober 2014 bis zum 31. März 2015 Ein Investmentfonds gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember

Mehr

BANKHAUS NEELMEYER AKTIENSTRATEGIE

BANKHAUS NEELMEYER AKTIENSTRATEGIE BANKHAUS NEELMEYER AKTIENSTRATEGIE Halbjahresbericht per 30. Juni 2014 Inhalt Geographische Länderaufteilung Bankhaus Neelmeyer Aktienstrategie Seite 2 Wirtschaftliche Aufteilung Bankhaus Neelmeyer Aktienstrategie

Mehr

Halbjahresbericht. ACATIS Fair Value Modulor Vermögensverwaltungsfonds. zum 30. Juni 2016

Halbjahresbericht. ACATIS Fair Value Modulor Vermögensverwaltungsfonds. zum 30. Juni 2016 Halbjahresbericht zum 30. Juni 2016 ACATIS Fair Value Modulor Vermögensverwaltungsfonds Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrella (fonds commun de placement à compartiments multiples)

Mehr

HAIG Advantage. Halbjahresbericht zum 31. Januar 2015

HAIG Advantage. Halbjahresbericht zum 31. Januar 2015 FCP T eil II Gesetz von 2010 HAIG Advantage Halbjahresbericht zum 31. Januar 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (fonds commun de placement à compartiments multiples)

Mehr

Berenberg Secundus Aktien Fonds

Berenberg Secundus Aktien Fonds Berenberg Secundus Aktien Fonds Halbjahresbericht zum 28. Februar 2013 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember

Mehr

Universal-Investment- Gesellschaft mbh ATHENA UI

Universal-Investment- Gesellschaft mbh ATHENA UI KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT: Universal-Investment- Gesellschaft mbh ATHENA UI HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. SEPTEMBER 2008 DEPOTBANK: Zweigniederlassung Frankfurt am Main Kurzübersicht über die Partner des ATHENA

Mehr

RAM (LUX) Funds. Halbjahresbericht. Fonds Commun de Placement. für den Zeitraum vom bis

RAM (LUX) Funds. Halbjahresbericht. Fonds Commun de Placement. für den Zeitraum vom bis Fonds Commun de Placement Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.01.2016 bis 30.06.2016 Marktentwicklung und Tätigkeitsbericht des Teilfonds RAM (LUX) Funds Gold Protect Fund Der RAM (LUX) Funds ist

Mehr

EDG-Rentenfonds. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.06.2014 bis 30.11.2014

EDG-Rentenfonds. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.06.2014 bis 30.11.2014 EDG-Rentenfonds Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.06.2014 bis 30.11.2014 Herausgeber dieses Halbjahresberichtes: NORD/LB Asset Management AG Prinzenstrasse 12, 30159

Mehr

HMT Global Antizyklik

HMT Global Antizyklik KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. APRIL 2015 VERWAHRSTELLE: ASSET MANAGEMENT UND VERTRIEB: Niederlassung Frankfurt am Main Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft

Mehr

Greenwich Point Global Value

Greenwich Point Global Value Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum Ein Investmentfonds gemäß Teil I des Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame Anlagen Greenwich Point Global Value Ungeprüfter Halbjahresbericht

Mehr

PGT Capital. Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Dezember 2014 bis zum 31. Mai 2015

PGT Capital. Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Dezember 2014 bis zum 31. Mai 2015 Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Dezember 2014 bis zum 31. Mai 2015 Ein Investmentfonds gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame Anlagen

Mehr