Die Biene. Die Biene. Die Biene. Die Biene. Wissensheft. Wissensheft. Wissensheft. Wissensheft. Name: Name: Name: Name:

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Biene. Die Biene. Die Biene. Die Biene. Wissensheft. Wissensheft. Wissensheft. Wissensheft. Name: Name: Name: Name:"

Transkript

1 Wissensheft Die Biene Name: Wissensheft Die Biene Name: Wissensheft Die Biene Wissensheft Die Biene Name: Name: Daniela Rembold (www.ideenreise.blogspot.de) Illustration: /Hans- Jürgen Krahl (www.fotolia.com), Christine Wulf Daniela Rembold (www.ideenreise.blogspot.de) Illustration: /Hans- Jürgen Krahl (www.fotolia.com), Christine Wulf Daniela Rembold (www.ideenreise.blogspot.de) Illustration: /Hans- Jürgen Krahl (www.fotolia.com), Christine Wulf Daniela Rembold (www.ideenreise.blogspot.de) Illustration: /Hans- Jürgen Krahl (www.fotolia.com), Christine Wulf

2 Rund um die Biene 1. Wozu benötigt die Biene ihren Rüssel? 2. Welches ist der größte Körperteil der Biene? Kreuze an! Kopf Brust Hinterleib 3. Wozu nutzt die Biene die Körbchen? Rund um die Biene 1. Wozu benötigt die Biene ihren Rüssel? 2. Welches ist der größte Körperteil der Biene? Kreuze an! Kopf Brust Hinterleib 3. Wozu nutzt die Biene die Körbchen? Rund um die Biene Rund um die Biene 1. Wozu benötigt die Biene ihren Rüssel? 2. Welches ist der größte Körperteil der Biene? Kreuze an! Kopf Brust Hinterleib 3. Wozu nutzt die Biene die Körbchen? 1. Wozu benötigt die Biene ihren Rüssel? 2. Welches ist der größte Körperteil der Biene? Kreuze an! Kopf Brust Hinterleib 3. Wozu nutzt die Biene die Körbchen?

3 Das Aussehen einer Biene Das Aussehen einer Biene Beschrifte! Beschrifte! Du musst einsetzen: Kopf, Brust, Hinterleib, Flügel, Fühler, Augen, Beine Du musst einsetzen: Kopf, Brust, Hinterleib, Flügel, Fühler, Augen, Beine Beschrifte! Das Aussehen einer Biene Beschrifte! Das Aussehen einer Biene Du musst einsetzen: Kopf, Brust, Hinterleib, Flügel, Fühler, Augen, Beine Du musst einsetzen: Kopf, Brust, Hinterleib, Flügel, Fühler, Augen, Beine

4 So leben Bienen 1. Wer gehört alles zu einem Bienenvolk? 2. Welche Aufgabe hat die Königin? Kreuze an! Sie regiert das Bienenvolk. Sie legt die Eier. Aus diesen entstehen später neue Bienen. Sie sammelt Nektar und Pollen. 3. Wofür benötigen Bienen Honig? So leben Bienen 1. Wer gehört alles zu einem Bienenvolk? 2. Welche Aufgabe hat die Königin? Kreuze an! Sie regiert das Bienenvolk. Sie legt die Eier. Aus diesen entstehen später neue Bienen. Sie sammelt Nektar und Pollen. 3. Wofür benötigen Bienen Honig? So leben Bienen So leben Bienen 1. Wer gehört alles zu einem Bienenvolk? 2. Welche Aufgabe hat die Königin? Kreuze an! Sie regiert das Bienenvolk. Sie legt die Eier. Aus diesen entstehen später neue Bienen. Sie sammelt Nektar und Pollen. 3. Wofür benötigen Bienen Honig? 1. Wer gehört alles zu einem Bienenvolk? 2. Welche Aufgabe hat die Königin? Kreuze an! Sie regiert das Bienenvolk. Sie legt die Eier. Aus diesen entstehen später neue Bienen. Sie sammelt Nektar und Pollen. 3. Wofür benötigen Bienen Honig?

5 Die Feinde der Bienen 1. Bienen besitzen natürlich Feinde. Zeichne drei dieser Feinde auf! Die Feinde der Bienen 1. Bienen besitzen natürlich Feinde. Zeichne drei dieser Feinde auf! 2. Erkläre, was man unter der Varroa- Krankheit versteht. _ 2. Erkläre, was man unter der Varroa- Krankheit versteht. _ Die Feinde der Bienen Die Feinde der Bienen 1. Bienen besitzen natürlich Feinde. Zeichne drei dieser Feinde auf! 1. Bienen besitzen natürlich Feinde. Zeichne drei dieser Feinde auf! 2. Erkläre, was man unter der Varroa- Krankheit versteht. _ 2. Erkläre, was man unter der Varroa- Krankheit versteht. _

6 Die Sprache der Bienen Verbinde jeden Begriff mit dem passenden Bild und der zugehörigen Erklärung! Die Sprache der Bienen Verbinde jeden Begriff mit dem passenden Bild und der zugehörigen Erklärung! Schwänzeltanz Rundtanz Schwänzeltanz Rundtanz Die Biene bewegt sich im Kreis. Andere Bienen wissen dann, dass es in etwa 100 Metern Entfernung Nahrung gibt. Die Biene wackelt mit dem Hinterleib und läuft die Form einer liegenden Acht ab. Die anderen Bienen wissen, dass die Nahrung mehr als 100 Meter entfernt ist. Die Biene bewegt sich im Kreis. Andere Bienen wissen dann, dass es in etwa 100 Metern Entfernung Nahrung gibt. Die Biene wackelt mit dem Hinterleib und läuft die Form einer liegenden Acht ab. Die anderen Bienen wissen, dass die Nahrung mehr als 100 Meter entfernt ist. Die Sprache der Bienen Verbinde jeden Begriff mit dem passenden Bild und der zugehörigen Erklärung! Die Sprache der Bienen Verbinde jeden Begriff mit dem passenden Bild und der zugehörigen Erklärung! Schwänzeltanz Rundtanz Schwänzeltanz Rundtanz Die Biene bewegt sich im Kreis. Andere Bienen wissen dann, dass es in etwa 100 Metern Entfernung Nahrung gibt. Die Biene wackelt mit dem Hinterleib und läuft die Form einer liegenden Acht ab. Die anderen Bienen wissen, dass die Nahrung mehr als 100 Meter entfernt ist. Die Biene bewegt sich im Kreis. Andere Bienen wissen dann, dass es in etwa 100 Metern Entfernung Nahrung gibt. Die Biene wackelt mit dem Hinterleib und läuft die Form einer liegenden Acht ab. Die anderen Bienen wissen, dass die Nahrung mehr als 100 Meter entfernt ist.

7 So werden Bienen gehalten Kreuze an, was richtig ist: Seit etwa Jahren wird der Honig als Nahrungsmittel genutzt. Die Römer begannen, Bienen zu halten. Imker kümmern sich um die planmäßige Haltung von Bienen. Imker kümmern sich auch um die Ernte des Honigs. Um an den Honig heranzukommen, werden die Waben in einer Maschine mit hoher Geschwindigkeit geschleudert. Als Ersatz für den geernteten Honig erhalten die Bienen süße Zuckerwatte. So werden Bienen gehalten Kreuze an, was richtig ist: Seit etwa Jahren wird der Honig als Nahrungsmittel genutzt. Die Römer begannen, Bienen zu halten. Imker kümmern sich um die planmäßige Haltung von Bienen. Imker kümmern sich auch um die Ernte des Honigs. Um an den Honig heranzukommen, werden die Waben in einer Maschine mit hoher Geschwindigkeit geschleudert. Als Ersatz für den geernteten Honig erhalten die Bienen süße Zuckerwatte. So werden Bienen gehalten Kreuze an, was richtig ist: Seit etwa Jahren wird der Honig als Nahrungsmittel genutzt. Die Römer begannen, Bienen zu halten. Imker kümmern sich um die planmäßige Haltung von Bienen. Imker kümmern sich auch um die Ernte des Honigs. Um an den Honig heranzukommen, werden die Waben in einer Maschine mit hoher Geschwindigkeit geschleudert. Als Ersatz für den geernteten Honig erhalten die Bienen süße Zuckerwatte. Kreuze an, was richtig ist: So werden Bienen gehalten Seit etwa Jahren wird der Honig als Nahrungsmittel genutzt. Die Römer begannen, Bienen zu halten. Imker kümmern sich um die planmäßige Haltung von Bienen. Imker kümmern sich auch um die Ernte des Honigs. Um an den Honig heranzukommen, werden die Waben in einer Maschine mit hoher Geschwindigkeit geschleudert. Als Ersatz für den geernteten Honig erhalten die Bienen süße Zuckerwatte.

8 Was tun bei einem Bienenstich? 1. Was hat der Bienenstachel? Kreuze an! Borsten Haare Widerhaken Blut 2. Was passiert mit der Biene, wenn sie gestochen hat? 3. Was kannst du gegen die Schwellung tun? Kreuze an! leider gar nichts wärmen gut kühlen 4. Was muss man tun, wenn man gegen Bienengift allergisch ist? Was tun bei einem Bienenstich? 1. Was hat der Bienenstachel? Kreuze an! Borsten Haare Widerhaken Blut 2. Was passiert mit der Biene, wenn sie gestochen hat? 3. Was kannst du gegen die Schwellung tun? Kreuze an! leider gar nichts wärmen gut kühlen 4. Was muss man tun, wenn man gegen Bienengift allergisch ist? Was tun bei einem Bienenstich? 1. Was hat der Bienenstachel? Kreuze an! Borsten Haare Widerhaken Blut 2. Was passiert mit der Biene, wenn sie gestochen hat? 3. Was kannst du gegen die Schwellung tun? Kreuze an! leider gar nichts wärmen gut kühlen 4. Was muss man tun, wenn man gegen Bienengift allergisch ist? Was tun bei einem Bienenstich? 1. Was hat der Bienenstachel? Kreuze an! Borsten Haare Widerhaken Blut 2. Was passiert mit der Biene, wenn sie gestochen hat? 3. Was kannst du gegen die Schwellung tun? Kreuze an! leider gar nichts wärmen gut kühlen 4. Was muss man tun, wenn man gegen Bienengift allergisch ist?

9 Schriften: Andika Leseschrift, Chinacat (www.dafont.com) Bildmaterial: Hans-Jürgen Krahl (www.fotolia.com), Christine Wulf (www.fotolia.com), Nemo (www.pixabay.com), GR8DAN (www.openclipart.org)

+/- +/+ Rückmeldung. Ich kann den Weg von der Blüte zur. Das habe ich über Bienen gelernt: Verhaltensregeln im Umgang mit

+/- +/+ Rückmeldung. Ich kann den Weg von der Blüte zur. Das habe ich über Bienen gelernt: Verhaltensregeln im Umgang mit Rückmeldung Das habe ich über Bienen gelernt: Ich kenne und erkenne vier Insekten. Ich kann das Bienenlied singen. +/+ + +/- - Ich kann den Weg von der Blüte zur Wabe beschreiben. Ich kenne mindestens

Mehr

Lösungen zu den Arbeitsblättern ANATOMIE & BIOLOGIE

Lösungen zu den Arbeitsblättern ANATOMIE & BIOLOGIE Lösungen zu den Arbeitsblättern ANATOMIE & BIOLOGIE Die Lösungen aller auf den Arbeitsblättern gestellten Aufgaben und Fragen können Schülerinnen finden, nachdem sie über den Körperbau und die Lebensweise

Mehr

ANATOMIE & BIOLOGIE Schwierigkeitsstufe 1

ANATOMIE & BIOLOGIE Schwierigkeitsstufe 1 ANATOMIE & BIOLOGIE Schwierigkeitsstufe 1 Auf der Zeichnung nebenan siehst du den Körperbau einer Honigbiene. Schreibe alle Körperteile an, die markiert sind. Der Körper der Bienen ist gegliedert. Nenne

Mehr

Praxis Grundschule 2/2010 Lösungen

Praxis Grundschule 2/2010 Lösungen Praxis Grundschule 2/2010 Lösungen Von Löwenzahn bis Pusteblume Alexandra Hanneforth Die Lösungen finden Sie auf den folgenden n. Die Honigbiene Susanne Rennert Die Lösungen finden Sie im Anschluss. von

Mehr

VORANSICHT. Die Honigbiene mehr als nur ein Honigproduzent. Das Wichtigste auf einen Blick. III Tiere Beitrag 12 Die Honigbiene (Klasse 5/6) 1 von 28

VORANSICHT. Die Honigbiene mehr als nur ein Honigproduzent. Das Wichtigste auf einen Blick. III Tiere Beitrag 12 Die Honigbiene (Klasse 5/6) 1 von 28 III Tiere Beitrag 12 Die Honigbiene (Klasse 5/6) 1 von 28 Die Honigbiene mehr als nur ein Honigproduzent Ein Beitrag von Claudia Ritter und Joachim Poloczek, Winterbach Mit Illustrationen von Julia Lenzmann,

Mehr

Lösungen zu den Arbeitsblättern BIENENSTAAT UND KOMMUNIKATION LERNZIEL:

Lösungen zu den Arbeitsblättern BIENENSTAAT UND KOMMUNIKATION LERNZIEL: Arbeitsblätter für Schulen Lösungen zu den Arbeitsblättern BIENENSTAAT UND KOMMUNIKATION Die Lösungen aller auf den Arbeitsblättern gestellten Aufgaben und Fragen können Schülerinnen und Schüler finden,

Mehr

Die Honigbienen. Das Aussehen der Bienen. Körperteile der Biene bestimmen

Die Honigbienen. Das Aussehen der Bienen. Körperteile der Biene bestimmen Die Honigbienen Bienen sind fleißige Helfer des Menschen: Sie liefern uns Honig und sorgen dafür, dass wir reichlich Früchte ernten können, weil sie die Blüten der Pflanzen bestäuben. Das Aussehen der

Mehr

Welche Bienen kümmern sich um die Larven? Mit was füttert der Imker die Bienen im Winter? Was bedeutet Honig schleudern? die Bienenwaben?

Welche Bienen kümmern sich um die Larven? Mit was füttert der Imker die Bienen im Winter? Was bedeutet Honig schleudern? die Bienenwaben? Von welchen Bienen gibt es am meisten in einem Stock? Arbeiterinnen Drohnen Königin Larven Welche Bienen kümmern sich um die Larven? Arbeiterbienen alle Drohnen Königin Was ist ein Imkerschleier? Schutzbekleidung

Mehr

Lösungen zu den Arbeitsblättern HONIG LERNZIEL:

Lösungen zu den Arbeitsblättern HONIG LERNZIEL: Lösungen zu den Arbeitsblättern HONIG Die Lösungen aller auf den Arbeitsblättern gestellten Aufgaben und Fragen können Schülerinnen und Schüler finden, nachdem sie das Thema Honig im Unterricht erarbeitet

Mehr

* Flügel * Brust * Facettenaugen * Saugrüssel * * Hinterleib * Beine * Fühler * Kopf *

* Flügel * Brust * Facettenaugen * Saugrüssel * * Hinterleib * Beine * Fühler * Kopf * Station 1 Der Körper der Biene Fühler Flügel Facettenaugen Hinterleib Kopf Saugrüssel Beine Brust * Flügel * Brust * Facettenaugen * Saugrüssel * * Hinterleib * Beine * Fühler * Kopf * Station 2 Die Biene

Mehr

Das Bienenvolk Lehrerinformation

Das Bienenvolk Lehrerinformation Lehrerinformation 1/8 Arbeitsauftrag Ziel Im Sommer leben neben der Königin Tausende Arbeiterinnen und viele Drohnen im Volk. Die SuS lernen, welche Aufgaben die jeweiligen Bienen haben und wie aus einem

Mehr

VORSCHAU. zur Vollversion. Hinweise zum Material. Zur Herstellung des Materials

VORSCHAU. zur Vollversion. Hinweise zum Material. Zur Herstellung des Materials Hinweise zum Material Das Kennenlernen von Komponisten ist ein wichtiger Bestandteil des Musikunterrichts. Wolfgang Amadeus Mozart eignet sich dafür besonders gut, da er bis heute sehr bekannt ist. Das

Mehr

Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau Fachzentrum Bienen. Wir erforschen die Bienenanatomie

Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau Fachzentrum Bienen. Wir erforschen die Bienenanatomie Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau Die Anatomie der Biene Wir erforschen die Bienenanatomie Bienen sind Insekten, und damit unterscheiden sie sich im Körperbau ganz wesentlich von uns Menschen,

Mehr

Hinweise zum Material

Hinweise zum Material Hinweise zum Material Die Beschäftigung mit den bekanntesten Instrumenten ist ein zentraler Baustein des Musikunterrichts und bereitet auf das Themenfeld Werkhören" vor. Die einzelnen Instrumente lassen

Mehr

Der Bienenstich. Was ist zu tun?

Der Bienenstich. Was ist zu tun? Der Bienenstich Was ist zu tun? Bienenstich kein Grund zur Panik! Bienenstiche sind schmerzhaft ja. Aber in den meisten Fällen absolut ungefährlich. Nach ein paar Tagen geht die Schwellung zurück und alles

Mehr

Wespen und andere Insekten - was tun?

Wespen und andere Insekten - was tun? Wespen und andere Insekten - was tun? Wespen und andere Insekten sind wichtige Nützlinge. Trotzdem haben Sie in unserer Welt einen negativen Ruf. Viele Menschen haben Angst vor ihnen nicht zuletzt wegen

Mehr

Kleiner Beutenkäfer. Aufbau 1. Aktuelle Situation 2. Aussehen 3. Lebenszyklus 4. Schäden 5. Bekämpfung 6. Verhalten der Imkerinnen und Imker

Kleiner Beutenkäfer. Aufbau 1. Aktuelle Situation 2. Aussehen 3. Lebenszyklus 4. Schäden 5. Bekämpfung 6. Verhalten der Imkerinnen und Imker Kleiner Beutenkäfer Aufbau 1. Aktuelle Situation 2. Aussehen 3. Lebenszyklus 4. Schäden 5. Bekämpfung 6. Verhalten der Imkerinnen und Imker 1. Aktuelle Situation Der Kleine Beutenkäfer wurde in der Provinz

Mehr

Diese Länder und ihr Osterbrauchtum werden in der Kartei behandelt:

Diese Länder und ihr Osterbrauchtum werden in der Kartei behandelt: Hinweise zum Material Das Osterfest mit all seinen Bräuchen und Traditionen bietet sich für jahreszeitlich orientiertes Lernen an. Die hier vorliegende Kartei befasst sich dabei nicht nur mit dem Osterfest

Mehr

In einem Bienenstock leben drei verschiedene Bienenwesen: eine Königin, Zehntausende von Arbeiterinnen und einige hundert Drohnen.

In einem Bienenstock leben drei verschiedene Bienenwesen: eine Königin, Zehntausende von Arbeiterinnen und einige hundert Drohnen. Sachanalyse 1. Der Bienenstock In einem Bienenstock leben drei verschiedene Bienenwesen: eine Königin, Zehntausende von Arbeiterinnen und einige hundert Drohnen. a) Die Königin Die Königin (Weisel) ist

Mehr

Zeitrichtwert Lernaktivitäten Material Kompetenzen 1 PL 5 L gibt einen Überblick über den Ablauf der bevorstehenden

Zeitrichtwert Lernaktivitäten Material Kompetenzen 1 PL 5 L gibt einen Überblick über den Ablauf der bevorstehenden 19 Gedichte LS 05 LS 05 Gedichtformen strukturell erarbeiten und dokumentieren Zeitrichtwert Lernaktivitäten Material Kompetenzen 1 PL 5 L gibt einen Überblick über den Ablauf der bevorstehenden Stunde.

Mehr

& ) %*#+( %% * ' ),$-#. '$ # +, //$ ' ' ' ' %0 -. % ( #+$1 $$! / 0# ' $ " ' #) % $# !! # ' +!23!4 * ' ($!#' (! " # $ & - 2$ $' % & " $ ' '( +1 * $ 5

& ) %*#+( %% * ' ),$-#. '$ # +, //$ ' ' ' ' %0 -. % ( #+$1 $$! / 0# ' $  ' #) % $# !! # ' +!23!4 * ' ($!#' (!  # $ & - 2$ $' % &  $ ' '( +1 * $ 5 !"!! # " # $% $ & $$% % & " $ ' '( &% % # ) # $ ' #% $ $$ $ (! ' #%#'$ & ) %*#+( %% * ' ) $-#. '$ # + //$ ' ' ' ' %0 -. % ( #+$1 $$! / 0# ' $ " ' #) % $# 0+ ' +!23!4 * ' ($!#' (! ) ' $1%%$( - 2$ $' +1

Mehr

Honig Lehrerinformation

Honig Lehrerinformation Lehrerinformation 1/5 Arbeitsauftrag Die SuS degustieren unterschiedlichen und beschreiben diesen. Dann lernen die SuS, wie die Bienen den Süssstoff herstellen und wie er weiterverarbeitet wird. Ziel Die

Mehr

ZooSchule interaktiv

ZooSchule interaktiv ZooSchule interaktiv www.zoo4kids.at Vorbemerkungen: Hier sind Unterrichtsmaterialien für den Sachunterricht zu finden. Die einzelnen Webs zu verschiedenen Tieren sind klar und übersichtlich aufgebaut,

Mehr

1. Die Biene ist ein Insekt

1. Die Biene ist ein Insekt Toolkit zum internationalen Jahr der Biodiversität 2010 www.biodiv.lu Das Bienequiz Altersgruppe: 6 Klasse Teilnehmerzahl: unbegrenzt Dauer: - Benötigtes Material und Vorbereitung - Ort: zu Hause Wetter

Mehr

Neu Imker Kurs 2015:

Neu Imker Kurs 2015: Neu Imker Kurs 2015: Begrüßung Neu Imker Kurs 2015: 18. April 2015: Biologie des VOLKES Arbeiten am Bienenvolk Empfehlung geeigneter Bienenbeuten Biologie des BIENEN-VOLKES mit Innendienst-Bienen mit Außendienst-Bienen

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Künstler-Kartei plus Leseheft. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Künstler-Kartei plus Leseheft. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Künstler-Kartei plus Leseheft Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Die Autorin: Katharina Lindemann hat Sonderpädagogik

Mehr

Hinweise zum Material

Hinweise zum Material Hinweise zum Material Das Weihnachtsfest mit all seinen Bräuchen und Traditionen bietet sich für jahreszeitlich orientiertes Lernen an. Die hier vorliegende Kartei befasst sich dabei nicht nur mit dem

Mehr

Die Kopfformen der drei Bienenwesen. Tafel VIII. Bundeslehr- und Versuchsanstalt für Bienenkunde,Wien. Entw. Ing. R. Jordan, gez.ass. med. H.

Die Kopfformen der drei Bienenwesen. Tafel VIII. Bundeslehr- und Versuchsanstalt für Bienenkunde,Wien. Entw. Ing. R. Jordan, gez.ass. med. H. Bundeslehr- und Versuchsanstalt für Bienenkunde,Wien Die Kopfformen der drei Bienenwesen Mandibeln: Mehrzweckwerkzeug (Zange) Wachs kneten Zelle öffnen Pollen stampfen usw. Fühler: Riechorgan Duft der

Mehr

So geht es: 1. Beschrifte die Zeichnung von der Biene. 2. Die Wörter in dem Kasten helfen dir.

So geht es: 1. Beschrifte die Zeichnung von der Biene. 2. Die Wörter in dem Kasten helfen dir. Station 1 Der Körper der Biene 1. Beschrifte die Zeichnung von der Biene. 2. Die Wörter in dem Kasten helfen dir. Station 2 Die Biene ist ein Insekt 1. Sieh dir das Bild an. 2. Beschreibe den Körper der

Mehr

Rinderbremse Hummel Kohlweissling Libelle Maikäfer Biene Stechmücke Stubenfliege

Rinderbremse Hummel Kohlweissling Libelle Maikäfer Biene Stechmücke Stubenfliege 3 Hier siehst du ein Säulendiagramm. 1 cm Säulenhöhe entspricht einer Geschwindigkeit von 10 km/h. Wie schnell fliegen diese Insekten? Wie weit fliegen diese Insekten in einer halben Stunde? in einer Viertelstunde?

Mehr

Zeige im Sitzen, was die Beine beim Brustschwimmen tun, und sprich dazu die Kommandos! Mache dich klein wie eine Maus und piepse dabei ganz leise!

Zeige im Sitzen, was die Beine beim Brustschwimmen tun, und sprich dazu die Kommandos! Mache dich klein wie eine Maus und piepse dabei ganz leise! Bewegungskärtchen 1 Zeige im Sitzen, was die Beine beim Brustschwimmen tun, und sprich dazu die Kommandos! mit Illustrationen von Hans-Jürgen Krahl 2 3 Mache dich klein wie eine Maus und piepse dabei ganz

Mehr

Gefährliche Wespen? (203 Wörter) Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz.

Gefährliche Wespen? (203 Wörter) Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz. Gefährliche Wespen? Wespen gehören nicht zu den Lieblingstieren von uns Menschen. Viele haben Angst vor den Insekten. Manche Menschen fürchten sich vor dem schmerzhaften Stich der Wespe. Deswegen halten

Mehr

Methoden: Körperbau einer Honigbiene erkunden

Methoden: Körperbau einer Honigbiene erkunden Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen Bieneninstitut Kirchhain Methoden: Körperbau einer Honigbiene erkunden Arbeitsblatt 1209 An der Honigbiene kann exemplarisch der Körperbau eines Insekts erkundet werden.

Mehr

GELÉE ROYALE für Schönheit, Jugend und Gesundheit

GELÉE ROYALE für Schönheit, Jugend und Gesundheit hat bereits vor 30 Jahren über die Faszination von Gelée Royale als Naturarznei berichtet. Nun hat er dazu ein Buch geschrieben, da in jüngster Zeit neue Erkenntnisse und Studien zeigen, wie wertvoll Gelée

Mehr

Bienenrekonstruktion. 1 Schneide die Bienenbruchstücke aus und klebe sie in deinem Heft zu einer Biene zusammen.

Bienenrekonstruktion. 1 Schneide die Bienenbruchstücke aus und klebe sie in deinem Heft zu einer Biene zusammen. Bienenrekonstruktion Martina ist im Garten auf eine tote, vertrocknete Biene getreten. Sie hat es bemerkt, da es plötzlich unter ihrem Schuh verräterisch geknackt hat. Der harte Chitinpanzer der Biene

Mehr

Bienen und Wespengiftallergie

Bienen und Wespengiftallergie Bienen und Wespengiftallergie Dr. med. Martin Jansen Arzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten -Allergologie, Andrologie, Umweltmedizin- Dermatologische Lasertherapie Bismarckstr.5, Marienhaus, Heidelberg

Mehr

Schülerinnen und Schüler lernen das Bienenprodukt Wachs kennen.

Schülerinnen und Schüler lernen das Bienenprodukt Wachs kennen. Lösungen zu den Arbeitsblättern WACHS Die Lösungen aller auf den Arbeitsblättern gestellten Aufgaben und Fragen können Schülerinnen und Schüler finden, nachdem sie im Unterricht Grundkenntnisse über Herkunft

Mehr

Wissenswertes über unsere Bienen

Wissenswertes über unsere Bienen Wissenswertes über unsere Bienen Vom Ei zur Biene In die leere Wabe legt die Königin ein Ei. Nach einiger Zeit schlüpft aus dem Ei eine kleine Larve. Die Larve wächst sehr rasch in der Wabe heran und wird,

Mehr

* Flügel * Brust * Facettenaugen * Saugrüssel * * Hinterleib * Beine * Fühler * Kopf *

* Flügel * Brust * Facettenaugen * Saugrüssel * * Hinterleib * Beine * Fühler * Kopf * Station 1 Der Körper der Biene * Flügel * Brust * Facettenaugen * Saugrüssel * * Hinterleib * Beine * Fühler * Kopf * Station 2 Die Biene ist ein Insekt qay/ Pixelio Wie sieht die Biene aus? Beschreibe!

Mehr

Kartei zum Lesetagebuch

Kartei zum Lesetagebuch Kartei zum Lesetagebuch Diese Kartei habe ich für meinen eigenen Unterricht erstellt und stelle es auf meiner privaten Homepage www.grundschulnews.de zum absolut kostenlosen Download bereit. Eine Registrierung

Mehr

Desorientierung der Honigbienen im elektromagnetischen Feld

Desorientierung der Honigbienen im elektromagnetischen Feld Desorientierung der Honigbienen im elektromagnetischen Feld Biowissenschafter und Forscher der Universitäten ten Saarbrücken und Koblenz Landau sehen im Elektrosmog eine der Ursachen für f r das Bienensterben.

Mehr

Sind Faultiere wirklich faul?

Sind Faultiere wirklich faul? Sind Faultiere wirklich faul? Faultiere sind Säugetiere. Sie bringen ihre Jungen lebend zur Welt. In ihrem Aussehen sind sie mit den Ameisenbären und Gürteltieren verwandt. Es gibt Zweifinger- und Dreifinger-Faultiere.

Mehr

BUNDESENTSCHEID AGRAROLYMPIADE 2016

BUNDESENTSCHEID AGRAROLYMPIADE 2016 BUNDESENTSCHEID AGRAROLYMPIADE 2016 Station 2: RUND UM DIE BIENEN - LÖSUNG Punkteanzahl: max. 20 Punkte Zeit: max. 20 Minuten Team Punkte JurorIn 1 JurorIn 2 Löst die unten stehenden Aufgaben! Ablauf Station:

Mehr

Info: Wechselwirkungen

Info: Wechselwirkungen Info: Wechselwirkungen Abbildung 1: Dickkopffalter an einer Skabiosenblüte In der Sprache einiger Naturvölker werden Schmetterlinge auch fliegende Blumen genannt. Schmetterlinge gleichen in ihrer Schönheit

Mehr

Insekten INSEKTEN. Tipps und Hinweise für Allergiker

Insekten INSEKTEN. Tipps und Hinweise für Allergiker Insekten Tipps und Hinweise für Allergiker 2 Liebe Leserin, lieber Leser, Inhaltsverzeichnis 04 Steckbrief zu Insekten 05 Wichtige allergieauslösende Insekten 07 Insektenflugkalender 3 einige stechende

Mehr

Oberwalliser Faszination Bienen Bienenzüchterverband. Der Körper der Biene. Auf dem folgenden Bild siehst du den Körperbau der Honigbiene.

Oberwalliser Faszination Bienen Bienenzüchterverband. Der Körper der Biene. Auf dem folgenden Bild siehst du den Körperbau der Honigbiene. LÖSUNGSBLÄTTER Zu S. 28 Der Körper der Biene Oberstufe Auf dem folgenden Bild siehst du den Körperbau der Honigbiene. Bezeichne die Teile der Biene, welche markiert sind: Facettenauge, Fühler, Kopfschild,

Mehr

Leistungsnachweis ICT PHTG Lea Bühler & Lena Neubauer

Leistungsnachweis ICT PHTG Lea Bühler & Lena Neubauer LeistungsnachweisICTPHTG LeaBühler&LenaNeubauer Thema Bienen/Garten/Blumen Inhaltsbeschreibung Während ca. 3 Wochen beschäftigen wir uns im Kindergarten mit dem LebenderBienen.DabeigehenwirihreUmwelt,ihreLebensweiseundihr

Mehr

Vorschau. Filmen: Unser Wohnort, unser Schulhaus. Arbeitsblatt 1.1. Haltet hier eure Ideen zum Filmeinstieg fest:

Vorschau. Filmen: Unser Wohnort, unser Schulhaus. Arbeitsblatt 1.1. Haltet hier eure Ideen zum Filmeinstieg fest: Arbeitsblatt 1.1 Filmen: Unser Wohnort, unser Schulhaus Haltet hier eure Ideen zum Filmeinstieg fest: Was sollen eure Filmaufnahmen genau zeigen? Wie sind die Rollen aufgeteilt? Was sagt ihr während den

Mehr

A5 Gefahren: Igel, Vogel, Hase, Wespe, Mensch, Fledermaus Schutz: Augenflecken, Tarnung, Signalfarben, Haare. zum Ausschneiden Bilder zu A1

A5 Gefahren: Igel, Vogel, Hase, Wespe, Mensch, Fledermaus Schutz: Augenflecken, Tarnung, Signalfarben, Haare. zum Ausschneiden Bilder zu A1 U Unterrichtsvorschlag Beitrag zum Bereich Mensch & Umwelt Schmetterlinge Schmetterlinge leben auf allen Kontinenten. Obwohl es allein in Europa über 10 000 Arten gibt, werden immer noch jährlich neue

Mehr

Bestäubung Lehrerinformation

Bestäubung Lehrerinformation Lehrerinformation 1/8 Arbeitsauftrag Ziel Material Zuerst wird den SuS ein Bild/Text Was wäre, wenn gezeigt. Die SuS sollen merken, dass Bienen eine wichtige Aufgabe bei der von Pflanzen einnehmen. Anhand

Mehr

Patient Biene: Bitte ins Sprechzimmer

Patient Biene: Bitte ins Sprechzimmer Bild entfernt Bild entfernt Bild entfernt Patient Biene: Bitte ins Sprechzimmer Bienenkrankheiten vorbeugen erkennen heilen Reinhold Burger Bienen-leben-in-Bamberg.de ABC - Bienenkrankheiten Amerikanische

Mehr

Wenn das Hobby zur Gefahr wird! - Insektengiftallergien

Wenn das Hobby zur Gefahr wird! - Insektengiftallergien Wenn das Hobby zur Gefahr wird! - Insektengiftallergien Prof. Dr. Harald Löffler Klinik für Dermatologie, Allergologie und Phlebologie SLK-Kliniken Heilbronn Gefahr für Imker? Quelle: dpa Epidemiologie

Mehr

DIE VERDAUUNG DIE VERDAUUNG SPRACHSENSIBLER UNTERRICHT (ÖSZ 2015) Individuell. UNTERRICHTSFACH Sachunterricht Bereich Natur

DIE VERDAUUNG DIE VERDAUUNG SPRACHSENSIBLER UNTERRICHT (ÖSZ 2015) Individuell. UNTERRICHTSFACH Sachunterricht Bereich Natur DIE VERDAUUNG Erstellerin: Evelin Fuchs UNTERRICHTSFACH Sachunterricht Bereich Natur THEMENBEREICH(E) Der Körper SCHULSTUFE Grundstufe 2 ZEITBEDARF Individuell INHALTLICH-FACHLICHE ZIELE SPRACHLICHE ANFORDERUNGEN

Mehr

Klassenarbeit - Ernährung. Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. 3. Klasse / Sachkunde

Klassenarbeit - Ernährung. Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. 3. Klasse / Sachkunde 3. Klasse / Sachkunde Klassenarbeit - Ernährung Nahrungsmittelkreis; Zucker; Eiweiß; Nährstoffe; Vitamine; Getreide Aufgabe 1 Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. Brot, Paprika, Spiegelei, Öl, Quark,

Mehr

Bienen und Biodiversität

Bienen und Biodiversität Bienen und Biodiversität Bienen und Biodiversität Eine der wichtigen Grundlagen für unser Ökosystem liegt in der Artenvielfalt der Insekten und der Pflanzenwelt. Dies System ist gestört und zum Teil bereits

Mehr

Bienenweide. Hast du schon gewusst...?

Bienenweide. Hast du schon gewusst...? Hallo! Ich bin Fritz Frilaz und wohne hier im grünen Pausenhof! Ich freue mich, dass du mich besuchen möchtest! Verhalte dich bitte so, dass sich Tiere, Pflanzen und Kinder hier wohlfühlen können! Bienenweide

Mehr

Stand der Information: Februar

Stand der Information: Februar Stand der Information: Februar 2011 PATIENTENRATGEBER INSEKTENGIFTALLERGIE www.initiative-insektengift.at Unter dem Motto "Sicher durch den Sommer" bietet diese Website Betroffenen und Angehörigen Information

Mehr

HOMOCYSTINURIE. Bei weiteren Fragen zur Homocystinurie oder der Behandlung von Homocystinurie kontaktieren Sie bitte Ihren Arzt.

HOMOCYSTINURIE. Bei weiteren Fragen zur Homocystinurie oder der Behandlung von Homocystinurie kontaktieren Sie bitte Ihren Arzt. Bei weiteren Fragen zur Homocystinurie oder der Behandlung von Homocystinurie kontaktieren Sie bitte Ihren Arzt. Dieses Buch wurde von CLIMB und Orphan Europe geschrieben. ORPHAN EUROPE ORPHAN EUROPE (Germany)

Mehr

Stationenlernen Honigbiene und Streuobstwiese

Stationenlernen Honigbiene und Streuobstwiese Station: Körperbau der Honigbiene Information: In einem Bienenstaat leben unterschiedliche Bienenwesen. Jeder Staat hat eine Bienenkönigin sowie viele Drohnen und Arbeiterinnen. Aufgabe: Vergleiche den

Mehr

Dieses Buch gehört: erstellt von Aigner Angelika für den Wiener Bildungsserver -

Dieses Buch gehört: erstellt von Aigner Angelika für den Wiener Bildungsserver  - Dieses Buch gehört: Herkunft und Abstammung Papageien leben auf allen Kontinenten mit Ausnahme von, und. Der Papagei bevorzugt, Flussregionen und. Die Bestände sind bedroht, deshalb stammen die meisten

Mehr

VORSCHAU. zur Vollversion. Hinweise zum Material: Hinweise zur Herstellung:

VORSCHAU. zur Vollversion. Hinweise zum Material: Hinweise zur Herstellung: matobe- Verlag Daniela embold Illustration: Hans-Jürgen (www.fotolia.com), zavadil (www.fotolia.com) Hinweise zum Material: In jedem der Kärtchen versteckt sich je ein Wort, das inhaltlich etwas mit dem

Mehr

ERNÄHRUNG ERNÄHRUNG SPRACHSENSIBLER UNTERRICHT (ÖSZ 2015) Individuell. UNTERRICHTSFACH Sachunterricht Bereich Natur. THEMENBEREICH(E) Der Körper

ERNÄHRUNG ERNÄHRUNG SPRACHSENSIBLER UNTERRICHT (ÖSZ 2015) Individuell. UNTERRICHTSFACH Sachunterricht Bereich Natur. THEMENBEREICH(E) Der Körper ERNÄHRUNG Erstellerin: Evelin Fuchs UNTERRICHTSFACH Sachunterricht Bereich Natur THEMENBEREICH(E) Der Körper SCHULSTUFE Grundstufe 2 ZEITBEDARF Individuell INHALTLICH- FACHLICHE ZIELE SPRACHLICHE ANFORDERUNGEN

Mehr

Wiese in Leichter Sprache

Wiese in Leichter Sprache Wiese in Leichter Sprache 1 Warum müssen wir die Natur schützen? Wir Menschen verändern die Natur. Zum Beispiel: Wir bauen Wege und Plätze aus Stein. Wo Stein ist, können Pflanzen nicht wachsen. Tiere

Mehr

Das Wertemalbuch. Von:

Das Wertemalbuch. Von: Das Wertemalbuch Von: Stern = Orientierung & Aufblicken Stell dir vor du läufst auf einem Weg, du weißt aber nicht, in welche Richtung du laufen musst. Am Nachthimmel leuchten viele Sterne. Ein sehr wichtiger

Mehr

Du bist begabt_teil 2

Du bist begabt_teil 2 Du bist begabt_teil 2 Textlesung: Jakobus 1, 16+7 NGÜ Macht euch nichts vor, meine lieben Geschwister! Von oben kommen nur gute Gaben und nur vollkommene Geschenke; sie kommen vom Schöpfer der Gestirne,

Mehr

LÖSUNGEN ARBEITSBLÄTTER

LÖSUNGEN ARBEITSBLÄTTER LÖSUNGEN ARBEITSBLÄTTER Arbeitsblatt 1 1. HONIG 2a: Die Drohnen sind wehrlose Männchen, sie begatten die Königin, leisten sonst keine Arbeit für das Volk, weder Verteidigung, noch Sammeldienst. 2b: Ein

Mehr

Extra 04/2006. Bienen: Auf die Blüten, los!

Extra 04/2006. Bienen: Auf die Blüten, los! www.wwf.de/young-panda www.young-panda.de 04/2006 Sommer Extra Bienen: Auf die Blüten, fertig los! liebes young panda-mitglied, Insekten mag nicht jeder diese aber bestimmt! Bienen sind gleich sympathisch,

Mehr

Bienen und Blumen

Bienen und Blumen 1 16.08. 06.09.2003 Bienen und Blumen Die Biene lebt vom Überfluss der Natur, also ohne jemandem etwas wegzunehmen. Im Gegenteil: Durch ihren Bestäubungsdienst werden mehr Samen und Früchte erzeugt, so

Mehr

Das leise Summen. Damit wir es nicht erst hören, wenn es verstummt. Autor: Walter Gasser VDRB

Das leise Summen. Damit wir es nicht erst hören, wenn es verstummt. Autor: Walter Gasser VDRB Das leise Summen Damit wir es nicht erst hören, wenn es verstummt. Autor: Walter Gasser gasser.wgh@gmx.ch 25.09.2009 VDRB 2009 1 Standsanierung nach Saueroder Faulbrut 25.09.2009 VDRB 2009 2 Die Seuche

Mehr

Schnecken. Unterrichtsmaterial für die 1./2. Klasse

Schnecken. Unterrichtsmaterial für die 1./2. Klasse Schnecken Unterrichtsmaterial für die 1./2. Klasse Weichtiere Schnecken gehören zum Stamm der Weichtiere. Das bedeutet sie haben keine Knochen. Zu den Weichtieren gehören auch Muscheln und Tintenfische.

Mehr

Anatomie der Biene Lehrerinformation

Anatomie der Biene Lehrerinformation Lehrerinformation 1/13 Arbeitsauftrag Ziel Das Bienen-Quiz ist als Einstieg in die Lektion gedacht. Die SuS testen, was sie bereits über Bienen wissen und was noch nicht. Danach werden die weiteren Aufträge

Mehr

ohne bienen gehen wir maja. für eine landwirtschaft ohne gift.

ohne bienen gehen wir maja. für eine landwirtschaft ohne gift. ohne bienen gehen wir maja. für eine landwirtschaft ohne gift. Warum sind Bienen wichtig? Bienen und andere Insekten sind unverzichtbar, um unseren Hunger zu stillen. Denn trotz des technischen Fortschritts

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Ameise, Marienkäfer und Regenwurm. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Ameise, Marienkäfer und Regenwurm. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Ameise, Marienkäfer und Regenwurm Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Best.-Nr. 178023 ISBN 978-3-86878-023-9

Mehr

Hinweise zum Material

Hinweise zum Material Hinweise zum Material Der Name Till Eulenspiegel ist so bekannt, dass viele Kinder ihn sicher schon einmal gehört haben. Bereits kurz nach seiner Veröffentlichung war das Eulenspiegel- Buch" sehr beliebt.

Mehr

Vorschlag informeller Test zu den Themen Die Grundlagen der Erde sowie Orientierung und Karten

Vorschlag informeller Test zu den Themen Die Grundlagen der Erde sowie Orientierung und Karten Vorschlag informeller Test zu den Themen Die Grundlagen der Erde sowie Orientierung und Karten Ziele Erklären können, warum es Tag und Nacht gibt Die Drehbewegungen der Erde erläutern können Über das Gradnetz

Mehr

Übungen: Den Graphen einer linearen Funktion zeichnen, wenn die Steigung und der y-achsenabschnitt bekannt sind

Übungen: Den Graphen einer linearen Funktion zeichnen, wenn die Steigung und der y-achsenabschnitt bekannt sind 1 Übungen: Den Graphen einer linearen Funktion zeichnen, wenn die Steigung und der y-achsenabschnitt bekannt sind 1. Zeichne die Graphen zu den folgenden Funktionen in ein Koordinatensystem, indem Du zuerst

Mehr

Grundausbildung Bioimkerei 2015

Grundausbildung Bioimkerei 2015 BIOIMKEREI Grundausbildung Bioimkerei 2015 Datum Samstag, 28. März 2015 Samstag, 02. Mai 2015 Samstag, 06. Juni 2015 Samstag, 18. Juli 2015 Samstag, 15. August 2015 Samstag, 12. September 2015 Ort, Ackerstrasse

Mehr

Vital und beweglich ein Leben lang

Vital und beweglich ein Leben lang Vital und beweglich ein Leben lang 70 alltägliche Übungen von Petra Regelin 1. Auflage Vital und beweglich ein Leben lang Regelin schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG

Mehr

Bereich Körper und Gesundheit

Bereich Körper und Gesundheit Bereich Körper und Gesundheit Gefühle Gesichter fotografieren und interpretieren Da fühle ich mich wohl (Gründe, Beschreibung der Gefühle). Das mache ich, damit es mir gut geht (aktive Freizeitgestaltung).

Mehr

Station 5: Die Mundwerkzeuge der Insekten

Station 5: Die Mundwerkzeuge der Insekten Station 5: Die Mundwerkzeuge der Insekten Was erfährst du an dieser Station? Wie viele Zähne haben eigentlich Insekten? Oder haben sie etwa gar keine? Antworten auf diese und andere Fragen rund um die

Mehr

Vitathek: Honig. Insekt mit volkswirtschaftlichem Nutzen

Vitathek: Honig. Insekt mit volkswirtschaftlichem Nutzen Vitathek: Honig Wenn eine Biene eine Blüte oder einen Nadelbaum anfliegt, dann nimmt sie mit ihrem Rüssel den Nektar, bzw. den Honigtau auf und transportiert ihn in den Honigmagen. Er dient als Sammelbehälter

Mehr

Zutaten raten Arbeitsblatt

Zutaten raten Arbeitsblatt Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Ziel Material Sozialform Die LP bereitet einen Quiz-Postenlauf vor. Jeder Posten hat eine Nummer. Die SuS haben die Aufgabe, die verschiedenen Backzutaten anhand ihres

Mehr

Vielfalt der Natur. Was hat Biodiversität mit mir zu tun? Was bedeutet Biodiversität?

Vielfalt der Natur. Was hat Biodiversität mit mir zu tun? Was bedeutet Biodiversität? Vielfalt der Natur Aufgaben 1. Lies den Text durch. 2. Löse das Rätsel zur Biodiversität. Was hat Biodiversität mit mir zu tun? Schau dich in deiner Klasse um! Es gibt blonde Schüler, Schülerinnen mit

Mehr

Der Kleine Beutenkäfer (Aethinatumida)

Der Kleine Beutenkäfer (Aethinatumida) Der Kleine Beutenkäfer (Aethinatumida) Birgit Esterl Gesetzliche Lage in Österreich Laut Bienenseuchengesetz sind der Befall und Verdacht auf den Kleinen Beutenkäfer anzeigepflichtig. Meldepflicht gilt

Mehr

Stand der Information: März 2012

Stand der Information: März 2012 Stand der Information: März 2012 PATIENTENRATGEBER INSEKTENGIFTALLERGIE www.initiative-insektengift.at Unter dem Motto "Sicher durch den Sommer" bietet diese Website Betroffenen und Angehörigen Information

Mehr

Saft = Saft? - Wir untersuchen Getränke

Saft = Saft? - Wir untersuchen Getränke Saft = Saft? - Wir untersuchen Getränke Melanie Lüning In dieser Unterrichtseinheit bearbeiten die Schüler die gestellten Arbeitsaufträge in arbeitsteiliger Gruppenarbeit. Prozessbezogene Kompetenzen Die

Mehr

Pflanzen bestimmen nur Monate Mai Juli!

Pflanzen bestimmen nur Monate Mai Juli! Pflanzen bestimmen nur Monate Mai Juli! Ziel Pflanzen rund um das Museum erkennen. Material Bestimmungsblatt Wiesenpflanzen Auftrag 1. Betrachte die Pflanzen auf dem Bestimmungsblatt. - Welche Pflanzen-Namen

Mehr

Der Bienentanz. Bild: stock.xchng

Der Bienentanz. Bild: stock.xchng Der Bienentanz Ausgangspunkt für einen Nobelpreis Im Jahr 1973 erhielt der Österreicher Karl von Frisch den Nobelpreis. Sein Lebenswerk war die Erforschung der Kommunikation der Bienen. Mit dem Schwänzeltanz

Mehr

Mein Lern-Tagebuch Arbeitsaufträge

Mein Lern-Tagebuch Arbeitsaufträge Mein Lern-Tagebuch Arbeitsaufträge Name: Mein kleines Lexikon zu Arbeitsaufträgen Mit diesem Wort habe ich mich beschäftigt: So erkläre ich es in meinen eigenen Worten: Wörterrätsel kannst du helfen, das

Mehr

Video-Thema Manuskript & Glossar

Video-Thema Manuskript & Glossar IMKER AUF PROBE Den deutschen Imkern fehlt der Nachwuchs bei den Bienen und bei den Mitarbeitern. Deshalb gehen einige Imker jetzt neue Wege und vermieten ihre Bienenstöcke. Durch die Hilfe der Freizeitimker

Mehr

Pinocchios erste Streiche nach: Carlo Collodi. Pinocchios Abenteuer, Sauerländer Aarau, Frankfurt, Salzburg 1988

Pinocchios erste Streiche nach: Carlo Collodi. Pinocchios Abenteuer, Sauerländer Aarau, Frankfurt, Salzburg 1988 Geppetto wohnte in einem kleinen, ebenerdigen Zimmer. Licht kam aus einer Besenkammer. Kaum war Meister Geppetto in seinem Zimmer, nahm er Werkzeug zur Hand und begann eine Holzpuppe zu schnitzen. Meister

Mehr

Brutschäden im Kontext des Bienensterbens 2008 in Baden-Württemberg

Brutschäden im Kontext des Bienensterbens 2008 in Baden-Württemberg Brutschäden im Kontext des Bienensterbens 2008 in Baden-Württemberg Eine Beschreibung der beobachteten Symptome einer Vergiftung der Bienenvölker der Imkerei Koch mit dem Neonicotinoid CLOTHIANIDIN (systemisches

Mehr

1. Die Körperteile der Vögel

1. Die Körperteile der Vögel VOR dem Museumsbesuch Zi-witt, zi-witt! Ich heisse Rustica, die Rauchschwalbe! Zusammen werden wir viele interessante Dinge über die Vögel entdecken. Wir werden ins Naturhistorische Museum Freiburg gehen

Mehr

Die Große Kerbameise

Die Große Kerbameise Die Große Kerbameise Berlin (8. November 2010) Die Große Kerbameise ist das Insekt des Jahres 2011. Das 7 bis 8 mm große Tier tritt nie einzeln auf und ist alleine auch gar nicht überlebensfähig, denn

Mehr

Bienen. Kleines ABC. Interessantes aus der Welt der Bienen. Gesammelt und herausgegeben vom Imkerverein Klosterneuburg

Bienen. Kleines ABC. Interessantes aus der Welt der Bienen. Gesammelt und herausgegeben vom Imkerverein Klosterneuburg Bienen Kleines ABC Interessantes aus der Welt der Bienen Gesammelt und herausgegeben vom 1 5 0 J a h r e I m k e r v e r e i n K l o s t e r n e u b u r g Kaiser Franz Josef I. förderte die Bienenzucht

Mehr

Schmetterlinge (Word)

Schmetterlinge (Word) Schmetterlinge (Word) Wenn du im Frühling oder Sommer über eine Blumenwiese gehst, fallen dir meist sofort die den Blüten hin und her. Bei uns sieht man oft den gelben Zitronenfalter, den weißen Kohlweißling

Mehr

Lebensgefahr durch Bienen und Wespen? Allergenspezifische Immuntherapie

Lebensgefahr durch Bienen und Wespen? Allergenspezifische Immuntherapie Lebensgefahr durch Bienen und Wespen? Allergenspezifische Immuntherapie Prof. Dr. med. Bettina Wedi Prof. Dr. med. Alexander Kapp Der alljährliche Kampf: Homo sapiens gegen Vespula vulgaris und Apis mellifera

Mehr

Bestäubung von Nutzund Wildplanzen WIE LEBT DER WICHTIGE BESTAUBER. Geldwerte Leistung Während die Biene den energiereichen Nektar

Bestäubung von Nutzund Wildplanzen WIE LEBT DER WICHTIGE BESTAUBER. Geldwerte Leistung Während die Biene den energiereichen Nektar Bestäubung von Nutzund Wildplanzen WIE LEBT DER WICHTIGE BESTAUBER (AgroConcept) Honigbienen bestäuben rund 80 Prozent der Wild- und Nutzpflanzen und sichern somit deren Vermehrung über Früchte und Samen.

Mehr

Worauf sollen die SchülerInnen achten?

Worauf sollen die SchülerInnen achten? MODUL 7: Lernblatt B 22/23/24/25 Pflanzen, die wir essen Bienen erforschen zeit 60 Min + Beobachtungen im Freien Überblick Die SchülerInnen entwickeln die Fähigkeit, einen Graphen zu interpretieren. Sie

Mehr

Bestandteile eines persönlichen Briefes 1

Bestandteile eines persönlichen Briefes 1 Briefe schreiben ein Übungsheft von: Bestandteile eines persönlichen Briefes 1 Unterstreiche mit einem Lineal: Ort und Datum: rot die Anrede: blau die Grußworte: gelb den Brieftext: grün die Unterschrift:

Mehr