Drehmomentsensor d.ppt 1. Lorenz Messtechnik GmbH, Obere Schlossstr. 131, D Alfdorf. Messunsicherheit Messunsicherheit

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Drehmomentsensor d.ppt 1. Lorenz Messtechnik GmbH, Obere Schlossstr. 131, D Alfdorf. Messunsicherheit Messunsicherheit"

Transkript

1 Justieren, Prüfen, Kalibrieren von Drehmoment- sensoren Messunsicherheit Messunsicherheit Drehmomentsensor bis Klasse 0,05% d.ppt 1

2 Gebräuchliche Kalibriereinrichtungen Antrieb Flexible Kupplungen Gegenlager Gegenlagerung und Antrieb Lagerung Hebelarm Referenz- Aufnehmer Drehmoment- Aufnehmer Gewichte Referenzeinrichtung Totlasteinrichtung d.ppt 2

3 Definitionen Justierung Kalibrieren Tätigkeit, die ein Messgerät in einen gebrauchstauglichen Betriebszustand versetzt Ermittlung des Zusammenhangs zwischen ausgegebenen Werten und Eingangsgröße Siehe: International Vocabulary of Basic and General Terms in Metrology, Beuth Verlag GmbH Berlin d.ppt 3

4 Justiervorgang von Sensoren M + M Nom Vorlast Justierung auf Nenndrehmoment 0 Zeit Justierung des Nullpunkt - M Nom d.ppt 4

5 Prüfung von Drehmomentsensoren + M nom 0 - M nom Beispiel für Prüfablauf d.ppt 5

6 Linearitätsdiagramm Typische Kalibrierung auf Wunsch des Kunden M nom M + Rechtsdrehmoment X i,1 0 0 Linksdrehmoment M nom M - Übliche Stufungen: 10%- Schritte; 25%-Schritte d.ppt 6

7 Mindestanforderungen an Kalibrierungen für Drehmomentsensoren nach VDI/VDE 2646 M + M Nenn 0 0 Einbauposition 120 Einbauposition Zeit t Mindestablauf d.h. wenig Messpunkte d.ppt 7

8 Kalibrierung mit 8 Stufen nach VDI/VDE 2646 M + M Nenn 0 Zeit t 0 Position gedrehte Einbaustellung d.ppt 8

9 VDI/VDE 2646 Kalibrierschein d.ppt 9

10 VDI/VDE 2646 Kalibrierschein d.ppt 10

11 Ablauf einer Kalibrierung nach DIN Rechtsdrehmoment M + M no 0 Einbaustellung 0 Einbaustellung 120 Einbaustellung Einbaustellungen d.ppt 11

12 DKD-KalibrierscheinKalibrierschein d.ppt 12

13 DKD-KalibrierscheinKalibrierschein d.ppt 13

14 DKD-KalibrierscheinKalibrierschein d.ppt 14

15 Auftrennung der Einflüsse zur Messunsicherheit in sinnvolle Anteile Abwärtsreihen Nullpunktabweichung Umkehrspanne Spannweite gleiche Einbaustellung Spannweite gedrehte Einbaustellung d.ppt 15

16 Interpolation Interpolationsabweichung Messunsicherheit nicht nur für die feste Messpunkte Interpolationsabweichung d.ppt 16

17 Weitere Beiträge zur Messunsicherheit Auflösung der Anzeige bei der Kalibrierung Ziffernanzeige ohne Anzeigeschwankung Auflösung = 1 Ziffernschritt Anzeigeschwankungen Auflösung = 1 Ziffernschritt + ½ Anzeigeschwankung Messunsicherheit des verwendeten Normales d.ppt 17

18 Kalibrierung Bestimmung und Separierung der zur Messunsicherheit beitragenden Anteile Bestimmung des Zusammenhangs zwischen der Messgröße und wirklichem Wert Angabe des vollständigen Ergebnisses Messwert ± Messunsicherheit d.ppt 18

19 Zusammenfassung der Kennwerte für eine Berechnung der Messunsicherheit bei Drehmoment Relative Spannweite gleiche Einbaustellung (Wiederholpräzision) Relative Spannweite gedrehte Einbaustellungen (Vergleichspräzision) Umkehrspanne Nullpunktabweichung Interpolationsabweichung (lineare oder kubische Ausgleichsfunktion) Auflösung der Anzeige bei der Kalibrierung Messunsicherheit des verwendeten Normales d.ppt 19

20 Kalibrierung von Drehmomentsensoren Kalibrier- Prüfarten Genormte Verfahren Herstellerrichtlinie Kundenangabe DIN EURAMET/cg-14 Rechts, Links DKD R-3-5 Wechsel VDI/VDE 2646 Rechts, Links Prüfzertifikat 2 Stufen Rechts, Links Linearitätsdiagramm Kalibrierschein Rechts, Links Werkskalibrierschein DKDkalibrierschein Erstellung durchführbar Möglich, aber wegen Kosten nicht sinnvoll d.ppt 20

Managementsysteme und die Kalibrierung von Drehmomentsensoren

Managementsysteme und die Kalibrierung von Drehmomentsensoren anagementsysteme und die Kalibrierung von Drehmomentsensoren von Dr. Wilfried Krimmel Dr. W. Krimmel, Lorenz esstechnik GmbH Obere Schlossstr. 131 73553 Alfdorf Herr Dr. Krimmel ist Leiter des DKD-Kalibrierlaboratoriums

Mehr

Richtlinie DAkkS- DKD-R 3-5. Kalibrierung von Drehmomentmessgeräten für statische Wechseldrehmomente

Richtlinie DAkkS- DKD-R 3-5. Kalibrierung von Drehmomentmessgeräten für statische Wechseldrehmomente Seite: 1/19 Richtlinie DAkkS- DKD-R 3-5 Kalibrierung von messgeräten für statische Wechseldrehmomente 1. Neuauflage 010 Seite: 1/19 Herausgegeben von der Deutschen Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) als

Mehr

Datum Leiter des Kalibrierlaboratoriums Bearbeiter Date Head of the calibration laboratory Person in charge

Datum Leiter des Kalibrierlaboratoriums Bearbeiter Date Head of the calibration laboratory Person in charge Obere Schloßstraße 11 D-755 Alfdorf akkreditiert durch die / accredited by the Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH als Kalibrierlaboratorium im / as calibration laboratory in the Deutschen Kalibrierdienst

Mehr

Prüfmittelmanagement und Messtechnische Rückführung

Prüfmittelmanagement und Messtechnische Rückführung Prüfmittelmanagement und Messtechnische Rückführung Messtechnik in Unternehmen und Prüfmittelmanagement 21. Juni 2012 TÜV Thüringen Akkreditierungsurkunde, gültig bis 2015 Diese Urkunde wurde uns im November

Mehr

Bestimmung von Messunsicherheiten nach GUM

Bestimmung von Messunsicherheiten nach GUM Bestimmung von Messunsicherheiten nach GUM bei Kalibrierungen 01.-02.06.2016, Hamburg 16.06.2016, A-Wien (nur Tag 1) 05.-06.10.2016, Berlin Seminar/Praxisworkshop Modularer Praxisteil - Abgestimmt auf

Mehr

Konformitätsaussagen in Kalibrierzertifikaten

Konformitätsaussagen in Kalibrierzertifikaten Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Staatssekretariat für Wirtschaft SECO Schweizerische Akkreditierungsstelle SAS Konformitätsaussagen in Kalibrierzertifikaten Dokument

Mehr

Musterkalibrierschein

Musterkalibrierschein Philipp-Reis-Straße 4-6 D - 64404 Bickenbach akkreditiert durch die / accredited by the Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH als Kalibrierlaboratorium im / as calibration laboratory in the Deutschen Kalibrierdienst

Mehr

Schnuppertag bei der testo industrial services AG, Schweiz. Testo Industrial Services - Mehr Service, mehr Sicherheit.

Schnuppertag bei der testo industrial services AG, Schweiz. Testo Industrial Services - Mehr Service, mehr Sicherheit. Schnuppertag bei der testo industrial services AG, Schweiz Testo Industrial Services - Mehr Service, mehr Sicherheit. www.testotis.ch Kalibrierung Begriffe & Definitionen Internationales Wörterbuch der

Mehr

Richtlinie DKD-R 3-8 DEUTSCHER KALIBRIERDIENST. Statische Kalibrierung von Kalibriereinrichtungen für Drehmomentschraubwerkzeuge

Richtlinie DKD-R 3-8 DEUTSCHER KALIBRIERDIENST. Statische Kalibrierung von Kalibriereinrichtungen für Drehmomentschraubwerkzeuge DEUTSCHER KALIBRIERDIENST Richtlinie DKD-R 3-8 Statische Kalibrierung von Kalibriereinrichtungen für Ausgabe 10/2003 Seite 1 von 26 Herausgegeben von der Akkreditierungsstelle des Deutschen Kalibrierdienstes

Mehr

Statische Kalibrierung von Kalibriereinrichtungen

Statische Kalibrierung von Kalibriereinrichtungen Seite: 1/25 Richtlinie DAkkS- DKD-R 3-8 Statische Kalibrierung von Kalibriereinrichtungen für Drehmomentschraubwerkzeuge 1. Neuauflage 2010 Seite: 2/25 Herausgegeben von der Deutschen Akkreditierungsstelle

Mehr

Richtiges Runden von Messergebnissen und Messunsicherheiten

Richtiges Runden von Messergebnissen und Messunsicherheiten Richtiges Runden von Messergebnissen und Messunsicherheiten Inhalt Richtiges Runden von Messergebnissen und Messunsicherheiten Einleitung Wieso runden? Rundung des Messwertes DIN 1333 ISO 80000-1:2012

Mehr

Kalibrierung von Messmitteln in Prüfstellen und in Werkslabors sowie ihre Überprüfung in der Fremdüberwachung

Kalibrierung von Messmitteln in Prüfstellen und in Werkslabors sowie ihre Überprüfung in der Fremdüberwachung Arbeitskreis akkreditierter Prüf- und Überwachungsstellen für Beton Kalibrierung von Messmitteln in Prüfstellen und in Werkslabors sowie ihre Überprüfung in der Fremdüberwachung 21.03.2012 Inhalt Vorstellung

Mehr

Erweiterte Messunsicherheit

Erweiterte Messunsicherheit Erweiterte Messunsicherheit Gerd Wübbeler, Stephan Mieke PTB, 8.4 Berechnung der Messunsicherheit Empfehlungen für die Praxis Berlin, 11. und 12. März 2014 Gliederung 1. Was gibt die erweiterte Messunsicherheit

Mehr

Ihr Kalibrierservice für alles

Ihr Kalibrierservice für alles Ihr Kalibrierservice für alles Merkblatt mit Beispielen für das umfassende Kalibrierangebot von Atlas Copco Tools Autorisierter Atlas-Copco-Händler Messen und Kalibrieren: Ein Anbieter für alles Ab sofort

Mehr

Praktische Ausbildung und Training. Optische Koordinatenmesstechnik

Praktische Ausbildung und Training. Optische Koordinatenmesstechnik Master Studiengang Laser- & Optotechnologien University of Applied Sciences Jena Praktikum Optische Koordinatenmesstechnik Praktikumsverantwortlicher: Dipl.-Ing. Lambert Grolle Praktische Ausbildung und

Mehr

Akkreditierungsumfang der Kalibrierstelle (EN ISO/IEC 17025:2005) Bitt technology-a Gesellschaft m.b.h. / (Ident.Nr.: 0615)

Akkreditierungsumfang der Kalibrierstelle (EN ISO/IEC 17025:2005) Bitt technology-a Gesellschaft m.b.h. / (Ident.Nr.: 0615) 1 2 3 0,0003 msv/h 0,001 msv/h 0,005 msv/h 9,7 % 137Cs 6,9 % 137Cs 6,8 % 137Cs Seite 1 von 8 4 5 6 0,01 msv/h 0,03 msv/h 0,1 msv/h 6,9 % 137Cs 5,3 % 137Cs 5,4 % 137Cs Seite 2 von 8 7 8 9 0,25 msv/h 0,5

Mehr

Physikalisch-Technische Bundesanstalt Technische Richtlinien

Physikalisch-Technische Bundesanstalt Technische Richtlinien Physikalisch-Technische Bundesanstalt Technische Richtlinien Messgeräte für Gas Ausgabe: 11/12 Ersatz für: --/-- G 16 Herausgegeben von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt im Einvernehmen mit den

Mehr

Akkreditierung und Betrieb eines DKD- Laboratoriums für elektrische Messgrößen

Akkreditierung und Betrieb eines DKD- Laboratoriums für elektrische Messgrößen Akkreditierung und Betrieb eines DKD- Laboratoriums für elektrische Messgrößen 04. Juli 2006, Braunschweig Peter Wilms (Dietrich Ermert) RWE Rhein-Ruhr Netzservice GmbH Zählermanagement Montebruchstr.

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-K nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-K nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-K-15105-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 11.05.2016 bis 10.05.2021 Ausstellungsdatum: 11.05.2016 Urkundeninhaber:

Mehr

3 Kennwerte von Waagen

3 Kennwerte von Waagen Vorwort V Vorwort Das Abwiegen einer Substanz und die Bedienung einer Waage erscheinen auf den ersten Blick als einfacher Prozess, der eigentlich wenige Probleme bereiten sollte. Auf den zweiten Blick

Mehr

Erstellen von Messunsicherheitsbudg ets nach dem GUM

Erstellen von Messunsicherheitsbudg ets nach dem GUM Metrodata GmbH Datenverarbeitung für Messtechnik und Qualitätssicherung Munich Calibration Day München 16.10.2015 Y=ŷ±U; k p =x Erstellen von Messunsicherheitsbudg ets nach dem GUM Nachvollziehbares Dokumentieren

Mehr

Grundlagen der metrologischen Rückführung. Marc Renz, Qualitätsmanager, esz AG calibration & metrology

Grundlagen der metrologischen Rückführung. Marc Renz, Qualitätsmanager, esz AG calibration & metrology Grundlagen der metrologischen Rückführung Marc Renz, Qualitätsmanager, esz AG calibration & metrology Was ist Kalibrieren? Was ist Rückführung? Kalibrieren bedeutet das Bestimmen und Dokumentieren der

Mehr

Richtlinie DAkkS- DKD-R 4-3. Kalibrieren von Messmitteln für geometrische Messgrößen. Blatt 4.1

Richtlinie DAkkS- DKD-R 4-3. Kalibrieren von Messmitteln für geometrische Messgrößen. Blatt 4.1 Seite: 1/7 Richtlinie DAkkS- DKD-R 4-3 Kalibrieren von Messmitteln für Blatt 4.1 1. Neuauflage 2010 Lehrdornen und -ringen Seite: 2/7 Herausgegeben von der Deutschen Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS)

Mehr

Messunsicherheit nach GUM* Praxisgerecht für chemische Laboratorien

Messunsicherheit nach GUM* Praxisgerecht für chemische Laboratorien Messunsicherheit nach GUM* Praxisgerecht für chemische Laboratorien *) Guide to the Expression of Uncertainty in Measurement - F 1 Einführung und Motivation Gliederung: 1. Notwendigkeit und Nutzen der

Mehr

Eichung im Labor oder vor Ort beim Kunden?

Eichung im Labor oder vor Ort beim Kunden? THERMO EST produziert seit 1974Temperaturfühler und wurde durch sein Know-how zu einem renommierten Unternehmen auf dem Gebiet der Mess - und Regeltechnik. Thermo-Est verfügt über ein akkreditiertes Labor.

Mehr

Skalierung des Ausgangssignals

Skalierung des Ausgangssignals Skalierung des Ausgangssignals Definition der Messkette Zur Bestimmung einer unbekannten Messgröße, wie z.b. Kraft, Drehmoment oder Beschleunigung, werden Sensoren eingesetzt. Sensoren stehen am Anfang

Mehr

T10FH. Datenblatt. Drehmoment Messflansch. Charakteristische Merkmale. Einbaubeispiel T10FH. B de

T10FH. Datenblatt. Drehmoment Messflansch. Charakteristische Merkmale. Einbaubeispiel T10FH. B de T10FH Drehmoment Messflansch Datenblatt Charakteristische Merkmale Nicht rotierende Version Rotierende Version Nenndrehmomente: 100 knvm, 130 knvm, 150 knvm, 200 knvm, 250 knvm, 300 knvm Nenndrehzahlen

Mehr

Kalibriersoftware für Memosens -Sensoren

Kalibriersoftware für Memosens -Sensoren MemoSuite Basic Trennverstärker Meßumformer Anzeiger Analysenmeßtechnik Batteriegeräte Laborgeräte Sensoren Armaturen Kalibriersoftware für Memosens -Sensoren Sensortyp: Hersteller: (Glas) Bestellnummer:

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-K nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-K nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-K-17099-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 16.11.2015 bis 09.05.2017 Ausstellungsdatum: 16.11.2015 Urkundeninhaber:

Mehr

Prüfmittelverwendbarkeit und Prüfprozesseignung

Prüfmittelverwendbarkeit und Prüfprozesseignung verwendbarkeit und eignung Vortrag am 10.10.005 DGQ-Regionalkreis Karlsruhe-Pforzheim Pforzheim-Gaggenau Anforderungen ANFORDERUNGEN DER NORMEN DIN ISO 1001 ISO/IEC 1705 DIN EN 9000ff ANFORDERUNGEN DER

Mehr

Aufnehmerbau. Produkte und Lösungen für den Aufnehmerbau

Aufnehmerbau. Produkte und Lösungen für den Aufnehmerbau Aufnehmerbau Produkte und Lösungen für den Aufnehmerbau Lösungen für den Aufnehmerbau Hersteller von Aufnehmern finden bei uns Produkte und Dienstleistungen wie z. B.: Dehnungsmessstreifen (DMS), Befestigungsmittel,

Mehr

Die richtige Wahl von Verteilungen

Die richtige Wahl von Verteilungen Die richtige Wahl von Verteilungen N. Schiering, ZMK GmbH Sachsen-Anhalt Agenda Einleitung Standardmessunsicherheiten Typ A und Typ B Normalverteilung Rechteckverteilung Dreieckverteilung Trapezverteilung

Mehr

Unentbehrlich . 109 . 79 . 155 . 39 TESA-CAL IP67 CCMA. Micromaster Easy. Etalon Basic. Gültig bis 31.12.2010 Preise ohne MwSt. Version 08 DE Euro

Unentbehrlich . 109 . 79 . 155 . 39 TESA-CAL IP67 CCMA. Micromaster Easy. Etalon Basic. Gültig bis 31.12.2010 Preise ohne MwSt. Version 08 DE Euro 1 Gültig bis 31122010 Preise ohne MwSt Version 08 DE Euro Unentbehrlich 00510008 106 79 00530300 144 109 TESA-CAL IP67 150 0,01 Nr 00530300 CCMA Metallgehäuse 150 0,02 2 pro Zeigerumdrehung Nr 00510008

Mehr

5 Prüfmittelfähigkeit als Eignungsnachweis für Messprozesse

5 Prüfmittelfähigkeit als Eignungsnachweis für Messprozesse 44 5 Prüfmittelfähigkeit als Eignungsnachweis für Messprozesse 5.1 Grundlegende Verfahren und Vorgehensweise Die Vorgehensweise bei Prüfmittelfähigkeitsuntersuchungen wurden in erster Linie von der Automobilindustrie

Mehr

Praxis-Workshop. Mehr als nur eine Kalibrierdatenbank. Messgrößenübergreifendes Labormanagement mit calibration expert

Praxis-Workshop. Mehr als nur eine Kalibrierdatenbank. Messgrößenübergreifendes Labormanagement mit calibration expert Praxis-Workshop Mehr als nur eine Kalibrierdatenbank Messgrößenübergreifendes Labormanagement mit calibration expert Referenten: Dipl.-Ing. (FH) Bertram Krotz und Sebastian Oehrl Was erwartet Sie? 09:20

Mehr

Unentbehrlich TESA-CAL IP67 CCMA. Micromaster Easy. Etalon Basic. Fr. 161. Fr. 116. Fr. 229. Fr. 57.

Unentbehrlich TESA-CAL IP67 CCMA. Micromaster Easy. Etalon Basic. Fr. 161. Fr. 116. Fr. 229. Fr. 57. 1 Gültig bis 31.12.2010 Preise ohne MwSt. Version 14 DE BRW Unentbehrlich 110400/150 154. 116. 109060/150A 207. 161. TESA-CAL IP67 150 0,01 Nr. 109060 /150A CCMA Metallgehäuse 150 0,02 2 pro Zeigerumdrehung

Mehr

Neue ISO 9001 Revision und ihre Bedeutung für die Messtechnik in der Produktion

Neue ISO 9001 Revision und ihre Bedeutung für die Messtechnik in der Produktion Neue ISO 9001 Revision und ihre Bedeutung für die Messtechnik in der Produktion Zusammenfassung Dietrich Imkamp 1, Thomas Kistner 1 1 Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH ZEISS Gruppe, 73446 Oberkochen,

Mehr

Messmittelfähigkeitsanalyse Messen wir richtig?!

Messmittelfähigkeitsanalyse Messen wir richtig?! Messmittelfähigkeitsanalyse Messen wir richtig?! KEYENCE Deutschland GmbH Marcel Gross Digitale Messprojektoren Messung QUALITÄTSSICHERUNG HEUTE Wozu eine Messmittelfähigkeitsanalyse bei der Smiley GmbH?

Mehr

Neuerscheinung Oktober Auflage -

Neuerscheinung Oktober Auflage - Leitlinie von DGKH, DGSV und AKI für die Validierung und Routineüberwachung maschineller Reinigungs- und thermischer Desinfektionsprozesse für Medizinprodukte Neuerscheinung Oktober 2014-4. Auflage - Robert

Mehr

Richtlinie DKD-R 4-3 DEUTSCHER KALIBRIERDIENST. Kalibrieren von Messmitteln für geometrische Messgrößen. Grundlagen. Blatt 1

Richtlinie DKD-R 4-3 DEUTSCHER KALIBRIERDIENST. Kalibrieren von Messmitteln für geometrische Messgrößen. Grundlagen. Blatt 1 DEUTSCHER KALIBRIERDIENST Richtlinie DKD-R 4-3 Blatt 1 Kalibrieren von Messmitteln für geometrische Messgrößen Grundlagen Ausgabe 05/1999 Seite 1 von 12 Herausgegeben von der Akkreditierungsstelle des

Mehr

B e g r i f f e a u s d e r

B e g r i f f e a u s d e r Technisches Lexikon B e g r i f f e a u s d e r K r a f t - u n d D r e h m o m e n t m e s s t e c h n i k u n d G T M - D a t e n b l ä t t e r n Technisches Lexikon (dt.) 16/10/14 Einleitung In diesem

Mehr

Vielfachmessgerät Best. -Nr. MT02583

Vielfachmessgerät Best. -Nr. MT02583 Vielfachmessgerät Best. -Nr. MT02583 1 LCD-Anzeige 2 HOLD Drucktaster (zum Festhalten eines Messwerts in der Anzeige) 3 Drehschalter zur Auswahl der Messgröße und der Messfunktion 4 Transistor-Test 5 COM-Buchse

Mehr

DEUTSCHER KALIBRIERDIENST

DEUTSCHER KALIBRIERDIENST DEUTSCHER KALIBRIERDIENST Kalibrierlaboratorium für die Meßgröße Masse (elektronische Waagen) Calibration laboratory for the quantity mass (electronic balances) Akkreditiert durch die / accredited by the

Mehr

DGM Arbeitskreis Quantitative Gefügeanalyse

DGM Arbeitskreis Quantitative Gefügeanalyse DGM Arbeitskreis Quantitative Gefügeanalyse VI. Treffen 10/11.5.2016 (Hochschule Aalen) Messgerätefähigkeit, Stabilitätsüberwachung von Messprozessen Lars Thieme PixelFerber, Berlin 2016 PixelFerber 1

Mehr

Methoden der Werkstoffprüfung Kapitel I Grundlagen. WS 2009/2010 Kapitel 1.0

Methoden der Werkstoffprüfung Kapitel I Grundlagen. WS 2009/2010 Kapitel 1.0 Methoden der Werkstoffprüfung Kapitel I Grundlagen WS 2009/2010 Kapitel 1.0 Grundlagen Probenmittelwerte ohne MU Akzeptanzbereich Probe 1 und 2 liegen im Akzeptanzbereich Sie sind damit akzeptiert! Probe

Mehr

LK Lorentzkraft. Inhaltsverzeichnis. Moritz Stoll, Marcel Schmittfull (Gruppe 2) 25. April Einführung 2

LK Lorentzkraft. Inhaltsverzeichnis. Moritz Stoll, Marcel Schmittfull (Gruppe 2) 25. April Einführung 2 LK Lorentzkraft Blockpraktikum Frühjahr 2007 (Gruppe 2) 25. April 2007 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 2 2 Theoretische Grundlagen 2 2.1 Magnetfeld dünner Leiter und Spulen......... 2 2.2 Lorentzkraft........................

Mehr

Zerstörungsfreie Prüfung im Bauwesen und Probabilistik am Beispiel der statischen Nachrechnung von Ingenieurbauwerken

Zerstörungsfreie Prüfung im Bauwesen und Probabilistik am Beispiel der statischen Nachrechnung von Ingenieurbauwerken Zerstörungsfreie Prüfung im Bauwesen und Probabilistik am Beispiel der statischen Nachrechnung von Ingenieurbauwerken Dr.-Ing. Sascha FEISTKORN (Sascha.Feistkorn@SVTI.ch; Tel.: 044 8776 246) SVTI Schweizerischer

Mehr

Mobile Härteprüfverfahren Erfahrungen aus durchgeführten Eignungsprüfungen. 1 Einleitung

Mobile Härteprüfverfahren Erfahrungen aus durchgeführten Eignungsprüfungen. 1 Einleitung Mobile Härteprüfverfahren Erfahrungen aus durchgeführten Eignungsprüfungen Prof. Dr.-Ing. Holger Frenz, Westfälische Hochschule, Standort Recklinghausen; Dipl.-Ing. Christian Weißmüller, Institut für Eignungsprüfung

Mehr

Prüfbericht Nr. 2315-140-2005

Prüfbericht Nr. 2315-140-2005 Seite 1 von 11 Prüfbericht Nr. 2315-140-2005 Wärmebrückenanalyse einer Rollladenkasten-Einbausituation für eine entsprechende Wärmebrückenbewertung gemäß EnEV, Anhang 1 Nr. 2.5, Absatz b) Antragsteller

Mehr

Die neue DIN A51 zur linearen Kalibrierung von Analysenverfahren

Die neue DIN A51 zur linearen Kalibrierung von Analysenverfahren Die neue DIN 38402 - A51 zur linearen Kalibrierung von Analysenverfahren Dank an Frau Gerhild Donnevert, Technische Hochschule Mittelhessen. Viele der folgenden Folien basieren auf einem ihrer Vorträge

Mehr

Kompetenznachweis der Eichbehörden durch

Kompetenznachweis der Eichbehörden durch Sicherung der Einheitlichkeit des Messwesens Kompetenznachweis der Eichbehörden durch Peer-Review und Begutachtung Andreas Odin Vollversammlung für das Eichwesen 2013 27. November 2013 Übersicht Metrologische

Mehr

TRANSMETRA. DR Nm. Rotierender Drehmomentsensor (Schleifring) rotation torque sensor (slipring) G 0.1%

TRANSMETRA. DR Nm. Rotierender Drehmomentsensor (Schleifring) rotation torque sensor (slipring) G 0.1% Nenndrehmoment von 1 N m... 500 N m Hohe essgenauigkeit ab 0,1% v. Endwert Integrierte Drehzahl-/Drehwinkelmessung Beide Wellenenden mit Passfedern Sehr kurze axiale Baulänge Hohe Drehsteifigkeit Zuverlässig

Mehr

Kapitel 1 Beschreibende Statistik

Kapitel 1 Beschreibende Statistik Beispiel 1.25: fiktive Aktienkurse Zeitpunkt i 0 1 2 Aktienkurs x i 100 160 100 Frage: Wie hoch ist die durchschnittliche Wachstumsrate? Dr. Karsten Webel 53 Beispiel 1.25: fiktive Aktienkurse (Fortsetzung)

Mehr

Polte, Galina; Rennert, Klaus-Jürgen; Linß, Gerhard: Korrektur von Abbildungsfehlern für optische Messverfahren

Polte, Galina; Rennert, Klaus-Jürgen; Linß, Gerhard: Korrektur von Abbildungsfehlern für optische Messverfahren Polte, Galina; Rennert, Klaus-Jürgen; Linß, Gerhard: Korrektur von Abbildungsfehlern für optische Messverfahren Publikation entstand im Rahmen der Veranstaltung: Workshop "Flexible Montage", Ilmenau, 09.

Mehr

Methoden der Werkstoffprüfung Kapitel II Statistische Verfahren I. WS 2009/2010 Kapitel 2.0

Methoden der Werkstoffprüfung Kapitel II Statistische Verfahren I. WS 2009/2010 Kapitel 2.0 Methoden der Werkstoffprüfung Kapitel II Statistische Verfahren I WS 009/010 Kapitel.0 Schritt 1: Bestimmen der relevanten Kenngrößen Kennwerte Einflussgrößen Typ A/Typ B einzeln im ersten Schritt werden

Mehr

Technische Akademie Esslingen Ihr Partner für Weiterbildung seit 60 Jahren!

Technische Akademie Esslingen Ihr Partner für Weiterbildung seit 60 Jahren! TAE Technische Akademie Esslingen Ihr Partner für Weiterbildung seit 60 Jahren! In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.v. (VDE) Maschinenbau, Produktion und Fahrzeugtechnik Tribologie

Mehr

DEUTSCHER KALIBRIERDIENST

DEUTSCHER KALIBRIERDIENST KERN & Sohn GmbH Älteste europäische Feinwaagen und Gewichtefabrik seit 1844 Oldest European Manufacturer of Precision Balances since 1844 Kalibrierschein Kalibrierzeichen Calibration Certificate Calibration

Mehr

Transition KaWa. Gleich geht es los, bestimmt. Auditcheckliste Jörg Roggensack TESTO 2014

Transition KaWa. Gleich geht es los, bestimmt. Auditcheckliste Jörg Roggensack TESTO 2014 Transition KaWa Gleich geht es los, bestimmt. 1 wir müssen reden. Über Qualität! "Morgens um halb zehn in Ihrem Unternehmen" 2 Auditors Liebling! Der Messmittelmanagementprozess Jörg Roggensack Warum Auditors

Mehr

Dienstleistung Labor Gleichstrom und Niederfrequenz

Dienstleistung Labor Gleichstrom und Niederfrequenz Eidgenössisches Institut für Metrologie METAS CH-3003 Bern-Wabern, 1. März 2016 Dienstleistung Labor Gleichstrom und Niederfrequenz Gültig ab: 1. März 2016 Im Labor Gleichstrom und Niederfrequenzen kalibrieren

Mehr

LEISTUNGSANGEBOT der Kalibrierstelle der bvfs

LEISTUNGSANGEBOT der Kalibrierstelle der bvfs GEMEINNÜTZIGER VEREIN FÜR BAUTECHNISCHE VERSUCHS- UND FORSCHUNGSARBEITEN SALZBURG BAUTECHNISCHE VERSUCHS- UND FORSCHUNGSANSTALT SALZBURG Staatlich akkreditierte Prüf- Überwachungs- und Kalibrierstelle

Mehr

Lineare Bewegungsgesetze. 1. Theoretische Grundlagen Der Vektor der Momentangeschwindigkeit eines Massepunktes ist. , (1) dt . (2)

Lineare Bewegungsgesetze. 1. Theoretische Grundlagen Der Vektor der Momentangeschwindigkeit eines Massepunktes ist. , (1) dt . (2) M03 Lineare Bewegungsgesetze Die Zusammenhänge zwischen Geschwindigkeit, Beschleunigung, Masse und Kraft werden am Beispiel eindimensionaler Bewegungen experimentell mit Hilfe eines Bewegungsmesswandlers

Mehr

ng-ttr-i, ng-ttr-u, ng-ttr-a, ng-tts-i, ng-tts-u, ng-tts-a ng-tth-i, ng-tth-u ng-tth-a ng-fts-bi, ng-fts-bu, n-quirer TT ng-display ng-ttx

ng-ttr-i, ng-ttr-u, ng-ttr-a, ng-tts-i, ng-tts-u, ng-tts-a ng-tth-i, ng-tth-u ng-tth-a ng-fts-bi, ng-fts-bu, n-quirer TT ng-display ng-ttx Intelligente rotierende Drehmoment-/Drehwinkelsensoren ng-ttr-i, mit USB, Ethernet- und RS-485-Schnittstelle Intelligente rotierende Drehmoment-/Drehwinkelsensoren ng-ttr-u, mit USB Intelligente rotierende

Mehr

Den wirtschaftlichen Erfolg sicherstellen

Den wirtschaftlichen Erfolg sicherstellen Den wirtschaftlichen Erfolg sicherstellen In der heutigen Zeit ist es notwendig, flexibel und schnell auf neue Anforderungen zu reagieren. Insbesondere gilt dies auch für den Bereich der Prüfund Messtechnik.

Mehr

Gute WägePraxis. Garantierte Qualität Durch Gute WägePraxis. Gute Entscheide Für ein sicheres Wägen. Für mehr Informationen

Gute WägePraxis. Garantierte Qualität Durch Gute WägePraxis. Gute Entscheide Für ein sicheres Wägen.  Für mehr Informationen Gute Entscheide Für ein sicheres Wägen Gut evaluiert Gut gewählt Gut installiert Gute WägePraxis Garantierte Qualität Minimiertes Risiko Reduzierter Aufwand Sichere Audits Gut kalibriert Gut getestet www.mt.com/gwp

Mehr

Messunsicherheit und Fehlerrechnung

Messunsicherheit und Fehlerrechnung Messunsicherheit und Fehlerrechnung p. 1/25 Messunsicherheit und Fehlerrechnung Kurzeinführung Peter Riegler p.riegler@fh-wolfenbuettel.de Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel Messunsicherheit und

Mehr

LORENZ MESSTECHNIK GmbH

LORENZ MESSTECHNIK GmbH DR-2112, DR-2112-R DR-2412, DR-2412-R Drehmomentsensor, rotierend Torque Sensor, rotating Drehmomentsensor, rotierend Torque Sensor, rotating Nenndrehmoment von 0,1 N m... 20000 N m - Nominal torque from

Mehr

Dienstleistungen. Messunsicherheit. Preise. CH-3003 Bern-Wabern, 24. Februar 2010. Gültig ab: 01.03.2010. Labor Kraft, Drehmoment und Druck.

Dienstleistungen. Messunsicherheit. Preise. CH-3003 Bern-Wabern, 24. Februar 2010. Gültig ab: 01.03.2010. Labor Kraft, Drehmoment und Druck. Eidgenössisches Justiz- und Polizeidepartement EJPD Bundesamt für Metrologie METAS Sektion Mechanik CH-3003 Bern-Wabern, 24. Februar 2010 Dienstleistungen Labor Kraft, Drehmoment und Druck Gültig ab: 01.03.2010

Mehr

Lüftung nach DIN

Lüftung nach DIN Lüftung nach DIN 1946-6 Grundlagen/Forderungen Möglichkeiten der Wohnungslüftung Lüftungsstufen Lüftungskonzept Berechnung Luftvolumenstrom Forderungen an die Lüftung Forderungen EnEV 2014/16 6: dauerhaft

Mehr

2.5 Messkategorien nach IEC 61010-1

2.5 Messkategorien nach IEC 61010-1 Rechtsgrundlagen sind. Hierdurch ist der Arbeitgeber nicht nur verpflichtet sichere Arbeitsmittel bereit zu stellen, sondern nur solche Arbeitsmittel auszuwählen, die auch bei der vorgesehenen Benutzung

Mehr

Messmittelfähigkeit. Andreas Masmünster, Quality Control Event, 30. Juni 2011

Messmittelfähigkeit. Andreas Masmünster, Quality Control Event, 30. Juni 2011 Messmittelfähigkeit Andreas Masmünster, Quality Control Event, 30. Juni 2011 Agenda Messmittel Allgemeines Methode 1 Methode 2 Ziel der Methoden Praktischer Teil nach Methode 2 Formblatt Schlussfolgerung

Mehr

Grundlagen Algebra. Betragsgleichungen. Anschaulich kann man unter a die Maßzahl des Abstandes der Zahl a vom Nullpunkt der Zahlengeraden verstehen.

Grundlagen Algebra. Betragsgleichungen. Anschaulich kann man unter a die Maßzahl des Abstandes der Zahl a vom Nullpunkt der Zahlengeraden verstehen. GS -..5 - h_betragsgl.mcd Betragsgleichungen Definition: Betrag einer Zahl: a = a if a> if a = a if a< Betrag eines Terms: a b = ( a b) if a> b if a = b ( b a) if a< b Anschaulich kann man unter a die

Mehr

Technische Regeln zur Lärm- und Vibrations- Arbeitsschutzverordnung. TRLV Vibrationen. Teil 2: Messung von Vibrationen

Technische Regeln zur Lärm- und Vibrations- Arbeitsschutzverordnung. TRLV Vibrationen. Teil 2: Messung von Vibrationen Technische Regeln zur Lärm- und Vibrations- Arbeitsschutzverordnung TRLV Vibrationen Ausgabe: März 2015 GMBl 2015 S. 522 [Nr. 25/26] Teil 2: Messung von Vibrationen Die Technischen Regeln zur Lärm- und

Mehr

Meßtechnische Übungen II

Meßtechnische Übungen II TU Berlin Institut für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb Fachgebiet Qualitätswissenschaft Meßtechnische Übungen II Grundlagen der Meß- und Prüftechnik in der Fertigung 1. Allgemeines Bei der Konzipierung

Mehr

DS 26 DS 34 DS 44 DS 57 DS 80 DS 80-130

DS 26 DS 34 DS 44 DS 57 DS 80 DS 80-130 Einbauschrauber DS 26 DS 34 DS 44 DS 7 DS 80 DS 80-130 Einbauschrauber Übersicht Baugrößen Typ Modelle max. Drehmoment in Nm > DS 26 0, 1 2 4 > DS 34 2, 10 1 > DS 44 2, 10 20 3 > DS 7 2 0 70 90 140 > DS

Mehr

Aufgaben Einführung in die Messtechnik Messen - Vorgang und Tätigkeit

Aufgaben Einführung in die Messtechnik Messen - Vorgang und Tätigkeit F Aufgaben Einführung in die Messtechnik Messen - Vorgang und Tätigkeit Wolfgang Kessel Braunschweig Messfehler/Einführung in die Messtechnik (VO 5.075/5.06/5.08).PPT/F/2004-0-25/Ke AUFGABE0 F 2 AUFGABE0:

Mehr

Eignungsnachweis von Messsystemen

Eignungsnachweis von Messsystemen Eignungsnachweis von Messsystemen von Edgar Dietrich, Alfred Schulze, Stephan Conrad 2., aktualisierte Auflage Hanser München 2005 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 446 40169 3 Zu Inhaltsverzeichnis

Mehr

WEKA-POWER Leistungsprüfstand für Elektromotoren

WEKA-POWER Leistungsprüfstand für Elektromotoren Produktkatalog WEKA-POWER Leistungsprüfstände WEKA-POWER Leistungsprüfstand für Elektromotoren Technische Merkmale: Kompakter und universeller Leistungsprüfstand für Belastungsmessungen am Elektromotor

Mehr

Calibration certificate Calibration mark

Calibration certificate Calibration mark Kneissl Messtechnik GmbH Mühlstraße 4 D-79 Leonberg akkreditiert durch die / accredited by the Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH als Kalibrierlaboratorium im / as calibration laboratory in the Deutschen

Mehr

NEW. TESA DIGICO Messspanne 25 mm USB UNIVERSAL SERIAL BUS

NEW. TESA DIGICO Messspanne 25 mm USB UNIVERSAL SERIAL BUS Gültig bis : 31.08.2010 Preise ohne MwSt. Version 08 DE Euro TESA DIGICO Messspanne 25 mm Großflächige Skalen- und Ziffernanzeige Absolut- und Differenz- Messmodus (ABS/ DI) Korrekturwerteingabe (Preset-unktion)

Mehr

Kalibrieren von Messgeräten und Normalen für die Rauheitsmesstechnik. Richtlinie DKD-R 4-2 DEUTSCHER KALIBRIERDIENST

Kalibrieren von Messgeräten und Normalen für die Rauheitsmesstechnik. Richtlinie DKD-R 4-2 DEUTSCHER KALIBRIERDIENST DEUTSCHER KALIRIERDIENST Richtlinie DKD-R 4- latt Kalibrieren von Messgeräten und Noralen für die Rauheitsesstechnik Kalibrieren des vertikalen Messsystes von Tastschnittgeräten Ausgabe /7 Seite von 3

Mehr

Messmittelmanagement

Messmittelmanagement Messmittelmanagement Wie viel Aufwand ist wirklich für die Messmittellenkung erforderlich? Nur wenige Unternehmen treffen genau den richtigen und sinnvollen Umfang. Dr. Schmidt Büro für Wirtschaft info@bfw-net.de

Mehr

Gefühl*** vorher / nachher. Situation* Essen (was und wie viel?) Ess- Motiv** Tag Datum Frühstück Zeit: Allgemeines Befinden

Gefühl*** vorher / nachher. Situation* Essen (was und wie viel?) Ess- Motiv** Tag Datum Frühstück Zeit: Allgemeines Befinden Name: Größe: cm Gewicht: kg Alter: Jahre Situation* Essen Ess- Situation* Essen Ess- Situation* Essen Ess- Situation* Essen Ess- Situation* Essen Ess- Situation* Essen Ess- Situation* Essen Ess- Situation*

Mehr

Kalibrierschein Kalibrierzeichen K0-0039-04-10

Kalibrierschein Kalibrierzeichen K0-0039-04-10 Serco GmbH & Co. KG Ludwig-Bölkow-Allee D-85521 Ottobrunn Kalibrierschein Kalibrierzeichen Calibration Certificate Calibration mark Gegenstand Object Hersteller Manufacturer Typ Type Fabrikate/Serien-Nr.

Mehr

easy2use Allgemein Die Buttonleiste Q-DAS Experts in Statistics Prüfplanung: Zum Anlegen eines neuen Teils mit den dazugehörigen Informationen.

easy2use Allgemein Die Buttonleiste Q-DAS Experts in Statistics Prüfplanung: Zum Anlegen eines neuen Teils mit den dazugehörigen Informationen. Die Buttonleiste Prüfplanung: Zum Anlegen eines neuen Teils mit den dazugehörigen Informationen. easy2use Allgemein Merkmale können dem Teil damit angehängt werden. Durch mehrmaliges Klicken entstehen

Mehr

Präzisions-Drehmoment- Messaufnehmer DMS-basierend. Alle rotierenden Sensoren mit hoch auflösendem Inkrementalgeber. Ultra kompakte Bauweise

Präzisions-Drehmoment- Messaufnehmer DMS-basierend. Alle rotierenden Sensoren mit hoch auflösendem Inkrementalgeber. Ultra kompakte Bauweise TTR- und TTS-Serie Intelligente Drehmomentsensoren Präzisions-Drehmoment- Messaufnehmer DMS-basierend Alle rotierenden Sensoren mit hoch auflösendem Inkrementalgeber Ultra kompakte Bauweise USB-Schnittstelle

Mehr

Kalibrierschein Kalibrierzeichen K0-0042-04-10

Kalibrierschein Kalibrierzeichen K0-0042-04-10 Serco GmbH & Co. KG Ludwig-Bölkow-Allee D-85521 Ottobrunn Kalibrierschein Kalibrierzeichen Calibration Certificate Calibration mark Gegenstand Object Hersteller Manufacturer Typ Type Fabrikate/Serien-Nr.

Mehr

Temperaturkalibratoren. 712B und 714B. Technische Daten. Hohe Genauigkeit bei einfacher Bedienung

Temperaturkalibratoren. 712B und 714B. Technische Daten. Hohe Genauigkeit bei einfacher Bedienung Temperaturkalibratoren Fluke 712B und 714B Hohe Genauigkeit bei einfacher Bedienung Technische Daten Für Techniker im Bereich Temperaturkalibrierung, die sich extrem genaue und bedienungsfreundliche Temperaturkalibratoren

Mehr

Kalibrierschein / Calibration Certificate

Kalibrierschein / Calibration Certificate Kalibrierschein / Calibration Certificate Standard Kalibrierung LMG500/Standard Calibration LMG500 Das unten angegebene Messgerät wurde gemäß dem nachfolgenden Messprotokoll kalibriert. ZES bestätigt,

Mehr

XIX Stromzangenkalibrierung

XIX Stromzangenkalibrierung XX Stromzangenkalibrierung XX.1 Geltungsbereich Stromzangen (Zangenamperemeter oder Zangenstromwandler) dienen zur berührungslosen Messung der elektrischen Stromstärke in stromdurchflossenen Leitern. n

Mehr

Prüfkörper und Software KMG-Überwachung für die Sicherheit Ihrer Messergebnisse

Prüfkörper und Software KMG-Überwachung für die Sicherheit Ihrer Messergebnisse Industrielle Messtechnik von Carl Zeiss Prüfkörper und Software KMG-Überwachung für die Sicherheit Ihrer Messergebnisse Prüfkörper und Software......für die Überwachung von Koordinatenmessgeräten Gelenkarm-Koordinatenmessgeräten

Mehr

Sondergeräte und Steuerungsbau GmbH

Sondergeräte und Steuerungsbau GmbH Sondergeräte und Steuerungsbau GmbH HBS HBS GmbH, Heinrich-Geißler-Straße 5, 07407 Rudolstadt ein Präzisionsmessgerät zur messtechnischen Kontrolle von Kurbelergometern 1. Verwendungszweck Das eignet sich

Mehr

Syllabus. Thermografieprüfung Stufe IRT 2

Syllabus. Thermografieprüfung Stufe IRT 2 prüfung Stufe 1 + 2 IRT 2 TESTIA GmbH Ausgabe: Februar 2014 prüfung Stufe 1+2 IRT2 Seite 2 TESTIA GmbH Alle Rechte vorbehalten. TESTIA GmbH Airbus-Allee 1 28199 Bremen Deutschland Tel. +49 (0) 421 5 38-4823

Mehr

Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB) Neubau Büro- und Verwaltungsgebäude

Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB) Neubau Büro- und Verwaltungsgebäude Relevanz und Zielsetzungen Neben der Senkung des Gesamtprimärenergiebedarfs ist es im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung Ziel der Bundesregierung, den Anteil der erneuerbaren Energien am Gesamtprimärenergiebedarf

Mehr

Bedienungsanleitung für Drehmomentsensor mit Schleifringübertragung

Bedienungsanleitung für Drehmomentsensor mit Schleifringübertragung Bedienungsanleitung für Drehmomentsensor mit Schleifringübertragung Für die Typen und ähnliche: DR-1 DR-2 DR-12 DR-20 DR-2291 DR-2335 Internet: www.lorenz-messtechnik.de Seite 1 von 16 Impressum Hersteller,

Mehr

Veranstaltung Erfahrungsaustausch China und Ostasien

Veranstaltung Erfahrungsaustausch China und Ostasien Veranstaltung Erfahrungsaustausch China und Ostasien 02.02.2012 Ulrich Kaspar Mahr Historie 1861 1936 1945 1973 Anzeigende Messgeräte, Lehren, Prüfmittel, Messmaschinen Längenmessgeräte Spinnpumpen, Kugelführungen

Mehr

Gerätequalifizierung IQ/OQ/PQ

Gerätequalifizierung IQ/OQ/PQ Gerätequalifizierung IQ/OQ/PQ Gerätequalifizierung im Rahmen von Qualitätsmanagement oder Validierung ist bei einer Vielzahl von Unternehmen unabdingbare Voraussetzung für eine Lieferantenentscheidung.

Mehr

CARL HANSER VERLAG. Edgar Dietrich, Alfred Schulze

CARL HANSER VERLAG. Edgar Dietrich, Alfred Schulze CARL HANSER VERLAG Edgar Dietrich, Alfred Schulze Eignungsnachweis von Prüfprozessen Prüfmittelfähigkeit und Messunsicherheit im aktuellen Normenumfeld 3-446-22320-7 www.hanser.de vii 1 Prüfprozesseignung...1

Mehr

Mit dem obigen Leistungsumfang und den Bedingungen des umseitigen Kundendienstabkommens bin ich einverstanden.

Mit dem obigen Leistungsumfang und den Bedingungen des umseitigen Kundendienstabkommens bin ich einverstanden. Vertragsdauer von: Datum bis: Datum Kunde: Für folgendes System: Grundgerät: Mastersizer 3000 S/N: Dispergiereinheit: HydroMV S/N: Software: V3.30 Leistungsumfang: Einmalige Zertifizierung durch einen

Mehr

0.1 Referenzliste DIN EN ISO / IEC 17025:2005-04 QM-Handbuch esz AG mitgeltende Abs. Titel Kapitel Titel

0.1 Referenzliste DIN EN ISO / IEC 17025:2005-04 QM-Handbuch esz AG mitgeltende Abs. Titel Kapitel Titel 0 Einführung 0.1 Referenzliste DIN EN ISO / IEC 17025:2005-04 QM-Handbuch esz AG mitgeltende Abs. Titel Kapitel Titel QM-Dokumente 2 Normative Verweisungen 0.2 Begriffe 3 Begriffe 0.2 Begriffe 4 Anforderungen

Mehr

Handout zur Veranstaltung Demonstrationsexperimente: Hallsonde von Leybold

Handout zur Veranstaltung Demonstrationsexperimente: Hallsonde von Leybold Handout zur Veranstaltung Demonstrationsexperimente: Hallsonde von Leybold Valentin Conrad 22.12.2006 Didaktik der Physik Universität Bayreuth 1 1 Einführung Die Hallsonde ist ein Messgerät um Magnetfelder

Mehr