Kurse. für Menschen mit Behinderungen. Ein Projekt von biv, Volkshochschule Meidling und Fonds Soziales Wien

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kurse. für Menschen mit Behinderungen. Ein Projekt von biv, Volkshochschule Meidling und Fonds Soziales Wien"

Transkript

1 Kurse für Menschen mit Behinderungen Ein Projekt von biv, Volkshochschule Meidling und Fonds Soziales Wien Frühjahr 2017

2 Impressum / Fördergeber Die Organisation der Kurse erfolgt durch biv die Akademie für integrative Bildung Anmeldung Schriftlich mit dem Anmeldeformular an biv 1070 Wien, Mariahilferstr. 76/7/69 Telefonisch 01/ per Fax 01/ per Anmeldeschluss: 8. Februar 2017 Stornobedingungen: Es gelten die Stornobedingungen der VHS. Nähere Informationen finden Sie unter: Bitte beachten Sie, dass die Kursleitung keine persönliche Unterstützung (Ankleiden, Essen, WC) leisten kann. Fördergeber: Die Kurse werden gefördert l vom Fonds Soziales Wien l von der Wiener Volkshochschulen GmbH l von Licht ins Dunkel Fotos Titelseite: pixelio.de Seite 2

3 Vorwort Liebe Leserinnen und Leser, unser Frühjahrsprogramm 2017 ist fertig! Wir wollen Ihnen damit wieder Lust auf Bildung machen. Viele bekannte Themen, aber auch neue Kurse können wir anbieten: Für alle, die gerne kreativ gestalten möchten, gibt es in diesem Semester einen neuen Kurs (siehe Seite 18). Neu im Programm ist auch der Kurs Beziehungen haben!, in dem es um die vielen Arten von Beziehung geht und wie wir sie gestalten können (siehe Seite 17). Im Kurs Stadtspione wir erforschen Wien! begeben sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen auf eine Entdeckungstour durch Wien (siehe Seite 22). Wir begrüßen Sie herzlich im neuen Semester und wünschen unterhaltsame und spannende Stunden in den Kursen. Seite 3

4 Anmeldung / Kursort Wie und wo melde ich mich an: Das Anmeldeformular finden Sie in der Mitte des Heftes. Füllen Sie es bitte genau aus und schicken Sie es uns per Post oder per Fax. biv 1070 Wien, Mariahilferstraße 76/7/69 Fax: 01/ Kursorte: Volkshochschule Meidling 1120 Wien, Längenfeldgasse biv die Akademie für integrative Bildung 1070 Wien, Mariahilferstraße Hof / Stiege 7 / Top 70 B Nähere Informationen zu den Kursen erhalten Sie bei biv unter der Telefonnummer: 01/ Seite 4

5 Inhalt Lesen, Schreiben, Rechnen Lernwerkstatt Lernwerkstatt Lernwerkstatt Umgang mit Geld... 8 Computer Computerkurs Fortgeschrittene , Internet... 9 Internet, Office und Fotografie Wir machen was daraus! Englisch Englisch lernen Persönlichkeitsbildung Wohin mit meiner Wut? Beziehungen haben Bewegung, Wissen, Kultur Kreativ sein schöne Dinge gemeinsam gestalten! Komm, tanz mit!...19 Tanzen, Singen und Bewegen Yoga Stadtspione wir erforschen Wien! Gut zu wissen! Kurzkurs Damit ich weiß, was ich kann Bildungsberatung Kreative Bildungstage Anmeldeformular in der Heftmitte! Seite 5

6 Lesen, Schreiben, Rechnen Kurs 1 Lernwerkstatt 1 Lesen und Schreiben AnfängerInnen Lesen? Schreiben? Viel zu schwierig. Aber irgendwie würde ich schon gerne... Im Kurs lesen wir einzelne Buchstaben und Wörter. Die Themen dazu sind zum Beispiel: Einkaufen, Tiere, die eigene Adresse, Zeitung, Verkehrsmittel,... oder ein ganz neues Thema, das für Sie wichtig ist. Sie bestimmen, was Sie lernen möchten, damit Sie im Alltag besser zurecht kommen. Neugierig geworden? Dann probieren Sie es doch aus! TERMIN Montag von bis ab 6. März 2017, 9-mal, 30 UE Kursleitung Mag. a Barbara Holpfer Mag. a Maria Seisenbacher, NN ORT Volkshochschule Meidling 1120 Wien, Längenfeldgasse Kosten: Euro 89,00 ein Kurs von biv gefördert vom Fonds Soziales Wien aus Mitteln der Stadt Wien Seite 6

7 Lesen, Schreiben, Rechnen Kurs 2 Lernwerkstatt 2 Lesen, Schreiben, Rechnen Fortgeschrittene l Sie möchten gerne Briefe und Texte schreiben? l Sie wollen lesen was in der Zeitung steht? l Sie wollen besser Rechnen lernen und mit Geld umgehen können? Durch gemeinsames Üben in der Gruppe macht das Lernen mehr Spaß. Sie bekommen Sicherheit und haben mehr Freude beim Lesen, Schreiben und Rechnen. Für alle, die kurze Sätze und Zahlen lesen und schreiben können! TERMIN Mittwoch von bis ab 1. März 2017, 12-mal, 30 UE Kursleitung Stefan Litzlbauer Robert Pröll Ort Volkshochschule Meidling 1120 Wien, Längenfeldgasse Kosten: Euro 89,00 ein Kurs von biv gefördert vom Fonds Soziales Wien aus Mitteln der Stadt Wien Seite 7

8 Lesen, Schreiben, Rechnen Kurs 3 Lernwerkstatt Umgang mit Geld In diesem Kurs dreht sich alles ums Geld. Dabei werden wir uns mit folgenden Fragen beschäftigen: l Wie viel Geld bekomme ich? l Wie viel Geld kann ich ausgeben? l Wie kann ich Preise vergleichen und billig einkaufen? Wir werden lernen, Geldscheine und Münzen zu unterscheiden. Dadurch werden wir sicherer im Umgang mit Geld. TERMIN Dienstag von bis ab 7. März 2017, 12-mal, 30 UE KURSLEITUNG Stefan Litzlbauer Elisabeth Laister, BA BA ORT Volkshochschule Meidling 1120 Wien, Längenfeldgasse Kosten: Euro 89,00 ein Kurs von biv gefördert vom Fonds Soziales Wien aus Mitteln der Stadt Wien Seite 8

9 Computer Kurs 4 Computerkurs Fortgeschrittene , Internet In diesem Kurs geht es darum, was man im Internet alles machen kann: l wie schreibe ich s? l wie suche ich im Internet nach dem was mich interessiert? l wie kann ich Musik oder Fotos finden? l wie kann ich über das Internet mit anderen reden? Für alle, die schon Erfahrung im Umgang mit dem Computer haben. Einfache Worte lesen und schreiben können, sind wichtige!grundvoraussetzungen! Termin Mittwoch von bis ab 1. März 2017, 11-mal, 30 UE Kursleitung Corinna Steinböck Ing. Alois Eller Ort Volkshochschule Meidling 1120 Wien, Längenfeldgasse Kosten: Euro 98,00 ein Kurs von biv gefördert vom Fonds Soziales Wien aus Mitteln der Stadt Wien Seite 9

10 Computer Kurs 5 Internet, Office und Fotografie Wir machen was daraus! Wir machen l einen Kalender fürs neue Jahr l Untersetzer für Gläser und Tassen l Visitenkarten oder interessante Fotos, und richten uns dabei nach den Wünschen der KursteilnehmerInnen. Grundvoraussetzung:! Lesen und Schreiben Termin Donnerstag von bis ab 2. März 2017, 11-mal, 30 UE Kursleitung Gerald Leibetseder Werner Gorissen Ort Volkshochschule Meidling 1120 Wien, Längenfeldgasse Kosten: Euro 98,00 ein Kurs von biv gefördert vom Fonds Soziales Wien aus Mitteln der Stadt Wien Seite 10

11 Englisch Kurs 6 Englisch lernen AnfängerInnen und Fortgeschrittene Im Alltag, auf Reisen, im Fernsehen, in der Musik überall begegnet uns Englisch. In diesem Kurs lernen Sie wichtige englische Wörter kennen, einfache Sätze zu sprechen und Fragen zu stellen. Auch englische Lieder lernen Sie kennen und sehen englische Gespräche auf Video. TERMIN Donnerstag von bis ab 2. März 2017, 11-mal, 30 UE KURSLEITUNG Monika Gretzl Barbara Zöchling Ort Volkshochschule Meidling 1120 Wien, Längenfeldgasse Kosten: Euro 89,00 ein Kurs von biv gefördert vom Fonds Soziales Wien aus Mitteln der Stadt Wien Seite 11

12 Persönlichkeitsbildung Kurs 7 Wohin mit meiner Wut? In diesem Kurs lernen wir, wie wir mit unserer Wut besser umgehen können! Was kann ich tun, wenn ich in Wut gerate oder wenn jemand auf mich wütend ist! Wir werden verschiedene Körperübungen und Entspannungstechniken kennenlernen. Spielerisch verbessern wir unsere Körperwahrnehmung. Spaß und Freude am Bewegen steht dabei im Vordergrund! Keine Vorkenntnisse erforderlich! TERMIN Donnerstag von bis ab 2. März 2017, 10-mal, 30 UE KURSLEITUNG Jan Greifenstein Michael Moser ORT Volkshochschule Meidling 1120 Wien, Längenfeldgasse Kosten: Euro 89,00 ein Kurs von biv gefördert vom Fonds Soziales Wien aus Mitteln der Stadt Wien Seite 12

13 Seite 13

14 KURSANMELDUNG Kurs-Nr. Kurstitel Vorname / Name Straße Postleitzahl Ort Telefon zu Hause Geburtsdatum Name der Werkstätte/Arbeitsstätte Straße Postleitzahl Ort Telefon in der Arbeit Ich habe eine Sachwalterin/einen Sachw Ich bin Rollstuhl-BenützerIn Wichtige Informationen für die Kursleitu Falls Sie Unterstützung (Ankleiden, Essen, WC) brauchen Datum Unterschrift _ Wenn Sie noch Fragen haben, rufen Seite 14 Anmeldeschluss:

15 Brief Fax biv Mariahilferstraße 76/ Wien 01/ alter ja nein ja nein ng:, bitten wir Sie Ihre persönliche Assistenz mitzubringen. Sie einfach an: biv 01/ Februar 2017 Seite 15

16 Seite 16

17 Persönlichkeitsbildung Kurs 8 Beziehungen haben Eine Beziehung kann man zu vielen Menschen haben. Zum Beispiel zu den Eltern, zu Freundinnen und Freunden. Oder zu einer Partnerin oder einem Partner. Auch zu seinem Haustier. Über diese Beziehungen sprechen wir miteinander im Kurs. Wir sprechen über die guten Dinge einer Beziehung. Und über weniger gute Dinge in einer Beziehung. TERMIN Mittwoch von bis ab 1. März 2017, 10-mal, 30 UE KURSLEITUNG Mag. a Maria Seisenbacher Elisabeth Laister, BA BA ORT Volkshochschule Meidling 1120 Wien, Längenfeldgasse Kosten: Euro 89,00 ein Kurs von biv gefördert vom Fonds Soziales Wien aus Mitteln der Stadt Wien Seite 17

18 Bewegung, Wissen, Kultur Kurs 9 Kreativ sein schöne Dinge gemeinsam gestalten! In diesem Kurs werden wir unterschiedliche Dinge für uns, unser Zuhause oder auch zum Verschenken herstellen. Wir können malen, Frühlingsdekorationen basteln, einen Osterkranz oder ein Blumengesteck anfertigen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! TERMIN Mittwoch von bis ab 15. März 2017, 8-mal, 20 UE Kursleitung Sigrid Kirchner Natalie Gerges ORT Volkshochschule Meidling 1120 Wien, Längenfeldgasse Kosten: Euro 75,00 ein Kurs der Volkshochschule Meidling gefördert aus Projektmitteln der Wiener Volkshochschulen GmbH Seite 18

19 Bewegung, Wissen, Kultur Kurs 10 Komm, tanz mit! Wir werden verschiedenste Musik hören, neue Bewegungen ausprobieren, andere Menschen kennen lernen und gemeinsam spielerisch tanzen. TERMIN Montag von bis ab 6. März 2017, 10-mal, 20 UE KURSLEITUNG Andrea Kapferer Sonnhild Schwarz ORT Volkshochschule Meidling 1120 Wien, Längenfeldgasse Kosten: Euro 75,00 ein Kurs der Volkshochschule Meidling gefördert aus Projektmitteln der Wiener Volkshochschulen GmbH Seite 19

20 Bewegung, Wissen, Kultur Kurs 11 Tanzen, Singen und Bewegen Singen und Tanzen macht Spaß, belebt unseren Alltag und ist gut für unsere Gesundheit. Wir tanzen alleine, zu zweit und mit der ganzen Gruppe. Unsere Bewegungsspiele sind phantasievoll und lustig. Die Lieder, die wir singen sind Schlager, Volkslieder und Lieder die wir aus unserer Kindheit kennen. Nicht stundenlanges Üben, sondern die Freude steht im Vordergrund. TERMIN Dienstag von bis ab 7. März 2017, 12-mal, 20 UE Kursleitung Monika Gretzl Barbara Zöchling Ort Volkshochschule Meidling 1120 Wien, Längenfeldgasse Kosten: Euro 75,00 ein Kurs der Volkshochschule Meidling gefördert aus Projektmitteln der Wiener Volkshochschulen GmbH Seite 20

21 Bewegung, Wissen, Kultur Kurs 12 Yoga l Möchten Sie Ihren Körper besser kennenlernen? l Möchten Sie wissen, wie Sie über Bewegung leichter zur Ruhe und Entspannung kommen können? In diesem Kurs lernen Sie verschiedene Atem- und Körperübungen um sich besser zu spüren und kennen zu lernen. Dadurch werden Sie ruhiger und entspannter. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Yoga beginnt dort wo man gerade ist. TERMIN Donnerstag von bis ab 2. März 2017, 10-mal, 20 UE Kursleitung Daniela Magauer Claudia Starchl Ort Volkshochschule Meidling 1120 Wien, Längenfeldgasse Kosten: Euro 75,00 ein Kurs der Volkshochschule Meidling gefördert aus Projektmitteln der Wiener Volkshochschulen GmbH Seite 21

22 Bewegung, Wissen, Kultur Kurs 13 Stadtspione wir erforschen Wien! In diesem Kurs werden wir Spaziergänge durch Wien machen. Drei erfahrene Begleitpersonen werden uns durch die Stadt führen und mit uns schöne und interessante Orte besuchen. Wir werden auch über die Geschichte von Wien sprechen. Außerdem wollen wir Wiener Kaffeehäuser besuchen und über unsere Lieblingsplätze sprechen. TERMIN Freitag von bis am 3., 10., 17. und 24. März 2017, 4-mal, 18 UE KURSLEITUNG Gerlinde Planinger Martina Prehofer Paul Reymeier!! Veranstaltungsort biv die Akademie für integrative Bildung 1070 Wien, Mariahilferstraße 76/7/70B Kosten: Euro 75,00 ein Kurs von biv gefördert von Licht ins Dunkel Seite 22

23 Kurs 14 Damit ich weiß, was ich kann Für jeden Menschen ist es wichtig, etwas zu können. Jeder kann etwas anderes gut, jeder hat andere Stärken. Wenn wir wissen, was wir besonders gut können, fühlen wir uns sicherer und selbstbewusster. In diesem Kurs werden wir folgendes miteinander besprechen: l Was mache ich oft und auch gerne? l Was habe ich dabei gelernt? l Was kann ich besonders gut? l Was möchte ich noch lernen? In diesem Kurs ist es wichtig, sich mit einfachen Worten!ausdrücken zu können. TERMIN Freitag von bis am 17.3., 31.3., , 3-mal, 9 UE Kursleitung Mag. a Beate Dietmann, Bruno Kirchner!! 1070 Wien, Mariahilferstraße 76/7/70B Veranstaltungsort biv die Akademie für integrative Bildung Kosten: der Kurs ist gratis! Seite 23

24 Bildungsberatung für Menschen mit Behinderung Sie wollen sich weiter bilden und Neues lernen. suchen einen Kurs für sich. möchten wissen, was Sie besonders gut können. wollen sich in Ihrer Arbeit weiter entwickeln. Quelle: Norina Puffer Wir beraten Sie gerne: In unserer Beratungsstelle: Mariahilferstraße 76/7/69, 1070 Wien Am Telefon: 01 / Per Online: Seite 24

25 Kostenlose Angebote für Gruppen Sie wollen etwa Neues lernen? Vielleicht einen Kurs besuchen? Sie sind sich aber noch nicht sicher? Jetzt können Sie ausprobieren, ob ein Kurs für Sie das Richtige ist! Diese Themen können wir anbieten: l Umgang mit dem Handy l Bewegung / Tanz l Englisch lernen l Meine Stärken kennen lernen Wir l kommen zu Ihnen in die Werkstatt l probieren gemeinsam etwas aus l beantworten Ihre Fragen l informieren Sie, wo Sie einen passenden Kurs zum gewünschten Thema finden Dauer: 2 Stunden Es können 6-10 Personen teilnehmen. Dieses Angebot ist gratis! Genaue Informationen erhalten Sie bei: Mag. a Beate Dietmann Telefon: 0676 / Seite 25

26 Urlaub und Bildung am Wolfgangsee! Kreative Bildungstage 2017 Termin: 19. bis 22. Juni 2017 Den Sommer begrüßen: Natur erleben, Neues ausprobieren, kreativ sein, Menschen kennen lernen. Die Bildungstage bieten die ideale Möglichkeit Urlaub und Bildung gemeinsam mit vielen anderen Menschen zu genießen. l Es werden 7 integrative Workshops angeboten. l Davon kann 1 Workshop ausgewählt werden. l Jeder Workshop dauert von Montag bis Donnerstag. l Alle Workshops können von behinderten und nichtbehinderten Personen besucht werden. Detailliertes Programm anfordern (Telefon biv: 01/ ) oder unter herunterladen. Seite 26

27 20 Jahre biv-integrativ! Im Rahmen der Kreativen Bildungstage feiern wir am Mittwoch, abends in St. Wolfgang am Wolfgangsee gemeinsam ein Fest mit Musik und Tanz! Die Gruppe Mundwerk wird den Abend musikalisch begleiten. Seit nunmehr zehn Jahren sorgen die Musiker und Musikerinnen der Gruppe Mundwerk vom Pius-Institut aus Bruck an der Mur für Furore. In dem Projekt Mundwerk Werkstätte und Band haben sich diese jungen MusikerInnen mit Handicap zusammen gefunden um neue Maßstäbe im Bereich professioneller Musik zu erarbeiten und so international bekannt zu werden. Der Verein biv die Akademie für integrative Bildung besteht seit Wir haben 20 Jahre Erfahrung in den Bereichen Bildung und Beratung. Wir teilen gerne unser Wissen und unsere Erfahrungen. Wir bieten kostenlose Bildungsberatung für Menschen mit Behinderung an. Seite 27

28 Kursanmeldung biv die Akademie für integrative Bildung Telefon: 01/ Fax: 01/ Mail: Internet: Österreichische Post AG / Sponsoring.Post GZ: 08Z Falls unzustellbar bitte retour an: biv, 1070 Wien, Mariahilferstraße 76 / Stg. 7 / 69

Kurse. für Menschen mit Behinderungen. Ein Projekt von biv, Volkshochschule Meidling und Fonds Soziales Wien

Kurse. für Menschen mit Behinderungen. Ein Projekt von biv, Volkshochschule Meidling und Fonds Soziales Wien Kurse für Menschen mit Behinderungen Ein Projekt von biv, Volkshochschule Meidling und Fonds Soziales Wien Herbst 2016 Impressum / Fördergeber Die Organisation der Kurse erfolgt durch biv die Akademie

Mehr

Kurse. für Menschen mit Behinderungen. Ein Projekt von biv, Volkshochschule Meidling und Fonds Soziales Wien

Kurse. für Menschen mit Behinderungen. Ein Projekt von biv, Volkshochschule Meidling und Fonds Soziales Wien Kurse für Menschen mit Behinderungen Ein Projekt von biv, Volkshochschule Meidling und Fonds Soziales Wien Frühjahr 2016 Impressum / Fördergeber Die Organisation der Kurse erfolgt durch biv die Akademie

Mehr

Kurse. für Menschen mit Behinderungen. Ein Projekt von biv, Volkshochschule Meidling und Fonds Soziales Wien

Kurse. für Menschen mit Behinderungen. Ein Projekt von biv, Volkshochschule Meidling und Fonds Soziales Wien Kurse für Menschen mit Behinderungen Ein Projekt von biv, Volkshochschule Meidling und Fonds Soziales Wien Herbst 2015 Impressum / Fördergeber Die Organisation der Kurse erfolgt durch biv die Akademie

Mehr

integrati Programm Frühjahr 2006 bildungswerkstatt Kurse zur beruflichen Fortbildung für Menschen mit Behinderung

integrati Programm Frühjahr 2006 bildungswerkstatt Kurse zur beruflichen Fortbildung für Menschen mit Behinderung bi integrati Integrativer Bildungsverein für Menschen mit (mehr oder weniger) Behinderung bildungswerkstatt b eruf Kurse zur beruflichen Fortbildung für Menschen mit Behinderung! Anmeldeschluss: 31. Jänner

Mehr

Erwachsenenbildung für Menschen mit Behinderung und Lernschwierigkeiten

Erwachsenenbildung für Menschen mit Behinderung und Lernschwierigkeiten Erwachsenenbildung für Menschen mit Behinderung und Lernschwierigkeiten Programm Semester 2015/1 Liebe Leserinnen, liebe Leser, jeder Mensch hat ein Recht auf lebenslanges Lernen. Das gilt auch für Menschen

Mehr

Sommer-Kursprogramm Themenwoche:

Sommer-Kursprogramm Themenwoche: Lebenshilfe Bildung ggmbh Heinrich-Heine-Straße 15 10179 Berlin Telefon 030-82 99 98-603 Telefax 030-82 99 98-604 bildung@lebenshilfe-berlin.de www.lebenshilfe-bildung.de Sommer-Kursprogramm Themenwoche:

Mehr

Erwachsenenbildung für Menschen mit Behinderung und Lernschwierigkeiten

Erwachsenenbildung für Menschen mit Behinderung und Lernschwierigkeiten Erwachsenenbildung für Menschen mit Behinderung und Lernschwierigkeiten Programm Semester 2016/1 Liebe Leserinnen, liebe Leser, jeder Mensch hat ein Recht auf lebenslanges Lernen. Das gilt auch für Menschen

Mehr

Ein- fach für alle Programm Mai bis August 2015

Ein- fach für alle Programm Mai bis August 2015 Einfach für alle Programm Mai bis August 2015 Einfach für alle! In diesem Heft finden sie viele Kurse. Sie können sich informieren. Unsere Kurse sind für alle Menschen. Lernen Sie gerne langsam, aber gründlich?

Mehr

6. Junge VHS Französisch für die 10. Klasse Frau Schneider Herbst: 6.1 Französisch für die 10. Klasse Frau Schneider Frühjahr: 6.2

6. Junge VHS Französisch für die 10. Klasse Frau Schneider Herbst: 6.1 Französisch für die 10. Klasse Frau Schneider Frühjahr: 6.2 6. Junge VHS Französisch für die 10. Klasse Frau Schneider Buch: Découvertes 4 6.1 Mo., 04.09.2006, 17.45 18.45 Uhr, Realschule Französisch für die 10. Klasse Frau Schneider Buch: Découvertes 4 6.2 Mo.,

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Coesfeld Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Coesfeld Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Coesfeld Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-center.de M. Großmann_pixelio.de www.lebenshilfe-nrw.de Lebenshilfe Programm Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Arbeiten bei der Lebenshilfe Wien

Arbeiten bei der Lebenshilfe Wien www.lebenshilfe.wien Arbeiten bei der Lebenshilfe Wien Arbeiten bei der Lebenshilfe Wien Die Lebenshilfe Wien ist ein Verein, der Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung und ihre Angehörigen unterstützt.

Mehr

KiSS Angebot in der Riedseeschule: Die Termine werden in Kürze in den Kursen in Möhringen und auf der Homepage bekannt gegeben.

KiSS Angebot in der Riedseeschule: Die Termine werden in Kürze in den Kursen in Möhringen und auf der Homepage bekannt gegeben. I. Allgemeine Informationen Wir sind umgezogen! Seit dem 01.02.2008 erreichen Sie uns unter folgender Adresse: 1. Kindersportverein Stuttgart e.v. Kindersportschule Reinbeckstr. 18 / 70565 Stuttgart Tel.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite. Gesundheit und Wohlbefinden

Inhaltsverzeichnis. Seite. Gesundheit und Wohlbefinden Inhaltsverzeichnis Seite Gesundheit und Wohlbefinden Sinnvolles Gehirntraining 2 Gesellschaftstanz I Anfänger/in 3 Disco Fox / Disco Swing Basis 4 Disco Fox / Disco Swing Aufbau 5 Hochzeitstanz 6 Sprachkurse

Mehr

Jugendbildungsstätte Haus Maria Frieden

Jugendbildungsstätte Haus Maria Frieden Angebote der Jugendbildungsstätte Haus Maria Frieden Rulle Pfingstfreizeit Familienfreizeit Frei(t)räume Ferienfreizeit im Sommer Veranstaltungsort, Anmeldung und weitere Informationen: Jugendbildungsstätte

Mehr

Weiterbildungen Jänner bis Juni 2013

Weiterbildungen Jänner bis Juni 2013 en Jänner bis Juni 2013 Welches Thema? Für wen ist die? Welcher Inhalt? Welcher Tag? Welche Uhrzeit? Symbol? Welche Trainerin? Welcher Trainer? Umgang mit Kritik für Interessen- Vertreterinnen und Interessen-Vertreter

Mehr

NICHT ALLEIN Hilfen bei sexueller Gewalt

NICHT ALLEIN Hilfen bei sexueller Gewalt Frauen-Notruf Hannover 05 11-33 21 12 NICHT ALLEIN Hilfen bei sexueller Gewalt Notruf für vergewaltigte Frauen und Mädchen e.v. Hannover Impressum Geschrieben vom: Notruf für vergewaltigte Frauen und Mädchen

Mehr

Grundstufenangebote ab September Rhythmisch-Musikalische- Erziehung Musikalische Grundausbildung Zwergenmusik

Grundstufenangebote ab September Rhythmisch-Musikalische- Erziehung Musikalische Grundausbildung Zwergenmusik Grundstufenangebote ab September 2016 Rhythmisch-Musikalische- Erziehung Musikalische Grundausbildung Zwergenmusik Rhythmisch-Musikalische Erziehung (RME) für Kinder ab 4 Jahre In der Rhythmisch Musikalischen

Mehr

VHS-News: Freie Plätze in Kursen und Veranstaltungen (12.KW)

VHS-News: Freie Plätze in Kursen und Veranstaltungen (12.KW) Sie sind hier: Herten VHS-News: Freie Plätze in Kursen und Veranstaltungen (12.KW) VHS-News: Freie Plätze in Kursen und Veranstaltungen (12.KW) Presse 18.03.2016 Jetzt noch anmelden! Für die kommenden

Mehr

COMPUTER, INTERNET & CO.

COMPUTER, INTERNET & CO. PC + Mac KURSE COMPUTER, INTERNET & CO. Für Anfänger und Fortgeschrittene Fragen und Anmeldung Telefon 041 727 50 50. Fax 041 727 50 60 info@zg.pro-senectute.ch Kanton Zug zg.pro-senectute.ch Info PC-Kurs

Mehr

Weiterbildung in personen-zentriertem Denken und Persönlicher Zukunftsplanung. Moderator/in, (Peer-)Unterstützer/in oder Botschafter/in werden

Weiterbildung in personen-zentriertem Denken und Persönlicher Zukunftsplanung. Moderator/in, (Peer-)Unterstützer/in oder Botschafter/in werden Weiterbildung in personen-zentriertem Denken und Persönlicher Zukunftsplanung Moderator/in, (Peer-)Unterstützer/in oder Botschafter/in werden 2015-2016 2016 - einfach erklärt - Weiterführende Informationen

Mehr

Leben zwischen den Kulturen

Leben zwischen den Kulturen UNSERE KURSE, GRUPPEN UND VERANSTALTUNGEN SIND OFFEN FÜR MENSCHEN MIT UND OHNE HANDICAP JEDER NATIONALITÄT. BERATUNGSZEITEN Wir beraten Sie gerne und bitten Sie, telefonisch oder persönlich einen Termin

Mehr

Das Monatsprogramm des Quartierstreffs 46 ist da. Wir wollen Sie regelmäßig über die Aktivitäten in unseren Räumen informieren.

Das Monatsprogramm des Quartierstreffs 46 ist da. Wir wollen Sie regelmäßig über die Aktivitäten in unseren Räumen informieren. Das Monatsprogramm des Quartierstreffs 46 ist da. Wir wollen Sie regelmäßig über die Aktivitäten in unseren Räumen informieren. Was ist bisher geschehen? Im Mai letzten Jahres lud der Bauverein seine Mitglieder

Mehr

Herbst/Winter Werkzeug für selbsthilfegruppen selbsthilfe-unterstützungsstelle SUS Wien

Herbst/Winter Werkzeug für selbsthilfegruppen selbsthilfe-unterstützungsstelle SUS Wien Herbst/Winter 2016 Werkzeug für selbsthilfegruppen selbsthilfe-unterstützungsstelle SUS Wien Der PC Mein Freund Zielgruppe: TeilnehmerInnen von Selbsthilfegruppen, die sich aktiv ins Gruppenleben einbringen

Mehr

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1 Leseverstehen Aufgabe 1 Blatt 1 insgesamt 25 Minuten Situation: Sie suchen verschiedene Dinge in der Zeitung. Finden Sie zu jedem Satz auf Blatt 1 (Satz A-E) die passende Anzeige auf Blatt 2 (Anzeige Nr.

Mehr

Unterstützte Beschäftigung

Unterstützte Beschäftigung Unterstützte Beschäftigung Ein Heft in Leichter Sprache. Die richtige Unterstützung für mich? Wie geht das mit dem Persönlichen Budget? Bundes-Arbeits-Gemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung Impressum:

Mehr

Danach ging es gleich weiter zur Kaisergruft. Ich fand es persönlich ein bisschen langweilig, da wir nur da standen. Wie wir dann an der Spanischen

Danach ging es gleich weiter zur Kaisergruft. Ich fand es persönlich ein bisschen langweilig, da wir nur da standen. Wie wir dann an der Spanischen Wien 25.-30.05.2014 Sonntag, 25.05.2014: Mit dem Zug fuhren wir um 11.49 Uhr von Oberndorf nach Salzburg und dann mit der Westbahn nach Wien. Wir alle waren schon sehr aufgeregt und freuten uns schon auf

Mehr

20.APRIL 24. APRIL 2015

20.APRIL 24. APRIL 2015 KooperationspartnerInnen Meidling und Liesing Wir sind für Sie da: AMS Arbeitsmarktservice Wien Das AMS Wien unterstützt Arbeitsuchende und (Wieder-) EinsteigerInnen ins Berufsleben durch finanzielle Förderungen

Mehr

2. Der Weg in die Ausbildung

2. Der Weg in die Ausbildung 2. Der Weg in die Ausbildung Meine Interessen und Fähigkeiten Arbeiten heißt viel Zeit mit einer Tätigkeit zu verbringen. Du musst wissen, was dich interessiert und was du kannst. Erst dann kannst du überlegen,

Mehr

Fahr-Dienst für Menschen mit Behinderung im Bezirk Mittelfranken

Fahr-Dienst für Menschen mit Behinderung im Bezirk Mittelfranken Informationen in leichter Sprache Fahr-Dienst für Menschen mit Behinderung im Bezirk Mittelfranken Damit Sie überall mitmachen können! Behindertenfahrdienst Fahr-Dienst für Menschen mit Behinderung im

Mehr

Das Persönliche Budget in leichter Sprache. mehr Selbst-Bestimmung mehr Selbst-Ständigkeit mehr Selbst-Bewusstsein

Das Persönliche Budget in leichter Sprache. mehr Selbst-Bestimmung mehr Selbst-Ständigkeit mehr Selbst-Bewusstsein Das Persönliche Budget in leichter Sprache mehr Selbst-Bestimmung mehr Selbst-Ständigkeit mehr Selbst-Bewusstsein Vorwort Menschen mit Behinderungen in Westfalen-Lippe können Unterstützung von der LWL-Behinderten-Hilfe

Mehr

abz*austria Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Inneres (ko-)finanziert

abz*austria Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Inneres (ko-)finanziert abz*sprachtagebuch Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Inneres (ko-)finanziert Vorwort Es freut uns sehr, dass wir im Auftrag des Bundesministeriums für Inneres dieses Sprachtagebuch speziell

Mehr

Fotografie und Trickfilm

Fotografie und Trickfilm Fotografie und Trickfilm ab 4 Jahren Alle kinderinfo-listen gibt s auch auf www.kinderinfowien.at! Fotografie und Trickfilm ab 4 Jahren Diese kinderinfo-liste umfasst 5 Seiten. Sie ist nach Bezirken geordnet

Mehr

Januar 2015 März 2015

Januar 2015 März 2015 Januar 2015 März 2015 Hallo und grüß Gott, liebe Freunde des Familienzentrums Königswiesen! Nach längerer Pause melden wir uns wieder mit dem vierteljährlichen Newsletter zurück. Hier informieren wir Sie

Mehr

Internationales Frauencafé Mo, 2. Jan, 9:00 bis 12:00. Kleinkind-Treff 2 Mo, 2. Jan, 15:00 bis 18:00. minimaxi-café Di, 3. Jan, 9:00 bis 12:00

Internationales Frauencafé Mo, 2. Jan, 9:00 bis 12:00. Kleinkind-Treff 2 Mo, 2. Jan, 15:00 bis 18:00. minimaxi-café Di, 3. Jan, 9:00 bis 12:00 Mo, 2. Jan, 9:00 bis 12:00 Mo, 2. Jan, 15:00 bis 18:00 Di, 3. Jan, 9:00 bis 12:00 Di, 3. Jan, 15:00 bis 18:00 Mi, 4. Jan, 14:30 bis 17:00 Das schenkt Familien aller Nationen Zeit für offene, interkulturelle

Mehr

Übersicht: Das steht im Berufswahl-Pass.

Übersicht: Das steht im Berufswahl-Pass. Übersicht: Das steht im Berufswahl-Pass. Einleitung Liebe Schülerin! Lieber Schüler! Seite 3 Dein Berufswahl-Pass Seite 5 So findest du den Weg in deine berufliche Zukunft Seite 6 Teil 1: Beratung für

Mehr

"Tanzende Korken, fliegende Besen, vibrierende Röhren" - Bewegung mit Alltagsmaterialien (3-6 Jahre)

Tanzende Korken, fliegende Besen, vibrierende Röhren - Bewegung mit Alltagsmaterialien (3-6 Jahre) Und ich wär jetzt der Bär... Rollenspielen anleiten und begleiten Theater spielen mit den Allerkleinsten, geht das denn? Ja!! Denn gerade im Alter von 2 bis 3 Jahren suchen die Kinder nach Möglichkeiten,

Mehr

Liebe Sport-Freunde, liebe Freizeit-Freunde, liebe Eltern,

Liebe Sport-Freunde, liebe Freizeit-Freunde, liebe Eltern, Liebe Sport-Freunde, liebe Freizeit-Freunde, liebe Eltern, im Emsland bewegt sich was! Der Kreissportbund Emsland möchte, dass jeder im Emsland Sport machen kann. Deshalb gibt es beim Kreissportbund Emsland

Mehr

Freiwilligendienste im Bereich Kultur und Bildung für geflüchtete Menschen

Freiwilligendienste im Bereich Kultur und Bildung für geflüchtete Menschen Freiwilligendienste im Bereich Kultur und Bildung für geflüchtete Menschen DIE WICHTIGSTEN INFOS Es gibt zwei Arten von Freiwilligendiensten in Deutschland: den BFD das FSJ. BFD ist die Abkürzung für Bundes-Freiwilligen-Dienst.

Mehr

Der Liebes-Führer-Schein Wie geht das mit der Liebe und dem Sex?

Der Liebes-Führer-Schein Wie geht das mit der Liebe und dem Sex? Der Liebes-Führer-Schein Wie geht das mit der Liebe und dem Sex? Ein Kurs für erwachsene Menschen mit Behinderung. Die Einladung ist in Leichter Sprache. Was wird im Kurs gemacht? Wir treffen uns 5 mal.

Mehr

Yoga. Yoga. Ehe-, Familien- und Lebensberatung. Deutschkurs. Tagesmütter-Treffen. Kidix

Yoga. Yoga. Ehe-, Familien- und Lebensberatung. Deutschkurs. Tagesmütter-Treffen. Kidix Die Beratungsstunden der Kindergärten finden in folgenden Räumlichkeiten statt: Caritaskindergarten Der Kleine Prinz :Familien- und Suchtberatung des Caritasverbandes Steinfurt, Parkstr. 6, Ochtrup Familienzentrum

Mehr

Kurs-Programm. Oktober - Dezember. Familienakademie

Kurs-Programm. Oktober - Dezember. Familienakademie Kurs-Programm Oktober - Dezember 2016 Familienakademie SPORT & MOTORIK Grundlage aller Kurse im Bereich Sport & Motorik ist die Psychomotorik, ein ganzheitliches und entwicklungsorientiertes Konzept, das

Mehr

Programm von März bis September 2015. Offene Hilfen: Kurse Offene Treffs Tages-Ausflüge für Menschen mit und ohne Behinderung

Programm von März bis September 2015. Offene Hilfen: Kurse Offene Treffs Tages-Ausflüge für Menschen mit und ohne Behinderung Programm von März bis September 2015 Offene Hilfen: Kurse Offene Treffs Tages-Ausflüge für Menschen mit und ohne Behinderung Dieses Heft ist in Leichter Sprache. Für wen ist Leichte Sprache? Jeder Mensch

Mehr

Barbara Hipp. Selbstbewusstsein fit in 30 Minuten

Barbara Hipp. Selbstbewusstsein fit in 30 Minuten Barbara Hipp Selbstbewusstsein fit in 30 Minuten K i d s a u f d e r Ü b e r h o l s p u r 4 Inhalt Hallo und herzlich willkommen! 6 Einstiegstest: Wie selbstbewusst bist du? 8 1. Wer bist du? 10 Deine

Mehr

Kurse im Kindergarten 2013/2014

Kurse im Kindergarten 2013/2014 Kurse im Kindergarten 2013/2014 Kostenlose Kurse: Musikalische Früherziehung (Alma Samimi) Mittwoch 9.30-10.15 Die Musikalische Früherziehung (MFE) und die musikalische Grundausbildung (MGA) sind Kurse,

Mehr

Wohnen, Leben, Zuhause sein!

Wohnen, Leben, Zuhause sein! Wohnen, Leben, Zuhause sein! Sich wohlfühlen zuhause sein Wir sind die Lebenshilfe Bruchsal-Bretten. In unseren Werkstätten arbeiten Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen. In unseren Förder- und

Mehr

JANUAR APRIL 2017 DARF ICH BITTEN? TANZEN FÜR ANFÄNGER, FORTGESCHRITTENE, QUEREINSTEIGER UND MEHR

JANUAR APRIL 2017 DARF ICH BITTEN? TANZEN FÜR ANFÄNGER, FORTGESCHRITTENE, QUEREINSTEIGER UND MEHR JANUAR APRIL 2017 DARF ICH BITTEN? TANZEN FÜR ANFÄNGER, FORTGESCHRITTENE, QUEREINSTEIGER UND MEHR www.tanzschule-udo-hees.de KURSE FÜR PAARE Die Tanzkurse orientieren sich im Aufbau am Welttanzprogramm

Mehr

Unser Angebot Stand Januar 2009

Unser Angebot Stand Januar 2009 Unser Angebot Stand Januar 2009 Neues sehen lernen, anders spüren können. Grundsätzlich arbeiten wir in individuellen Einzelstunden, darüber hinaus bieten wir auch Workshops für kleine Gruppen an. Die

Mehr

Mädchentage im WUK. 22. und 25. April 2013

Mädchentage im WUK. 22. und 25. April 2013 22. und 25. April 2013 * Fähigkeitencheck im Sprungbrett für Mädchen * Workshops: Schrauben, Sägen, Bohren Dinge die Blinken Schönes zum Anstecken für Mädchen und junge Frauen von 14-24 Jahren Info und

Mehr

Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache

Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache Inhalt Liebe Leserin, lieber Leser! Seite 3 Kirchen-Tag ist ein Fest mit guten Gesprächen Seite 5 Das ist beim Kirchen-Tag wichtig Seite 7 Gott danken

Mehr

talentcampus in Garching

talentcampus in Garching talentcampus in Garching Englisch lernen und Spaß haben Unser eigener Film talentcampus in Garching Volkshochschulen im ganzen Bundesgebiet führen im Zeitraum 2013 bis 2018 unter dem Motto Kultur macht

Mehr

Arbeit im Betreuungsdienst

Arbeit im Betreuungsdienst Arbeit im Betreuungsdienst Arbeit im Betreuungsdienst Allgemeine Informationen Wir bieten sinnvolle und flexible Arbeitsplätze in der Betagten-, Behinderten- und Familienunterstützung. Im Vorbereitungskurs

Mehr

Dortmunder Runder Tisch gegen häusliche Gewalt. Stopp!! Hilfe bei Häuslicher Gewalt. Information für Frauen in Leichter Sprache

Dortmunder Runder Tisch gegen häusliche Gewalt. Stopp!! Hilfe bei Häuslicher Gewalt. Information für Frauen in Leichter Sprache Dortmunder Runder Tisch gegen häusliche Gewalt Stopp!! Hilfe bei Häuslicher Gewalt Information für Frauen in Leichter Sprache Was ist Häusliche Gewalt? Viele Frauen werden von ihrem Partner beleidigt.

Mehr

Freifächer Schuljahr 2016/17

Freifächer Schuljahr 2016/17 Freifächer Schuljahr 2016/17 Kurs 1: NATURWISSENSCHAFTLICHES EXPERIMENTIEREN Max. Teilnehmerzahl: 12 4. 6. Klassen Ring ring dein Wecker läutet! Aufstehen ist mühsam, aber du weisst, Mama macht dir deine

Mehr

Tanzkurs Termine für Jugendliche Ziegelweg 1/1 72764 Reutlingen Telefon 07121 99422-50 www.tanzen-reutlingen.de info@tanzen-reutlingen.

Tanzkurs Termine für Jugendliche Ziegelweg 1/1 72764 Reutlingen Telefon 07121 99422-50 www.tanzen-reutlingen.de info@tanzen-reutlingen. dance Tanzkurs Termine für Jugendliche Ziegelweg 1/1 72764 Reutlingen Telefon 07121 99422-50 www.tanzen-reutlingen.de info@tanzen-reutlingen.de Tanzkurse für Jugendliche dance level 1 - Grundkurs [3 Monate

Mehr

Mensch sein, frei und geborgen.

Mensch sein, frei und geborgen. Mensch sein, frei und geborgen. 2 Inhalt Leben Lernen Arbeiten Zukunft 5 11 17 22 Hier darf ich sein, wie ich bin. Lautenbach ist ein besonderer Ort: Hier sind die Menschen freundlich zueinander. Wenn

Mehr

Katalog 2015. Begleitende Maßnahmen

Katalog 2015. Begleitende Maßnahmen Katalog 2015 Begleitende Maßnahmen 1 Inhaltsverzeichnis 1. Sport und Bewegung Walken Fußball Ausgleichssport Rhythmikgruppe Motorikgruppe Tanzgruppe Zumba 3. Bildung Lebenspraktischer Unterricht Computerkurs

Mehr

Werden Sie eine Mittagstischfamilie. Viel mehr als nur ein. Mittag. ...gemeinsam essen

Werden Sie eine Mittagstischfamilie. Viel mehr als nur ein. Mittag. ...gemeinsam essen Werden Sie eine Mittagstischfamilie Viel mehr als nur ein Mittag...gemeinsam essen ...gemeinsam spielen Unser Ziel ist es ergänzend zum Mittagstisch in der Schule, einen Mittagstisch in Familien für Kinder

Mehr

Frühjahr/Sommer Semester

Frühjahr/Sommer Semester Frühjahr/Sommer Semester 2010 Sind Sie fit für das neue Jahrzehnt am PC? Unsere Welt verändert sich immer schneller. Die irgendwann einmal erworbenen Abschluss-Noten zählen in der Berufswelt kaum noch.

Mehr

Ich, du, wir MODELLTEST 1. Meine Familie. Wohnung. Wer? heißen. glücklich. mögen. Geburtstag. Lehrerin. Hausmann. zu Hause bleiben.

Ich, du, wir MODELLTEST 1. Meine Familie. Wohnung. Wer? heißen. glücklich. mögen. Geburtstag. Lehrerin. Hausmann. zu Hause bleiben. Ich, du, wir Onkel Hausmann arbeiten arbeitslos Beruf Geschwister Bruder Lehrerin Vater Mutter helfen Kinder Großeltern Eltern arbeiten zu Hause bleiben Wer? Wohnung gemütlich Zimmer Küche Wohnzimmer Meine

Mehr

DU BIST MIR NICHT EGAL

DU BIST MIR NICHT EGAL DU BIST MIR NICHT EGAL Die 24. Projektwoche für Mädchen und junge Frauen vom 29.03. - 01.04.2016 Programmheft Sarstedt DU BIST MIR NICHT EGAL... lautet das Motto der 24. Projektwoche für Mädchen und junge

Mehr

Setze nach und nach das Datum in die entsprechenden Kästchen ein.

Setze nach und nach das Datum in die entsprechenden Kästchen ein. Hören A2 Setze nach und nach das Datum in die entsprechenden Kästchen. M sehr Ich kann verstehen, was jemand in fachen Alltagssituationen sagt, wenn langsam und deutlich gesprochen wird. Ich kann alltägliche

Mehr

Computer-Club. Internet-Radio. Geo-Caching. Ein Interview mit Andreas, der eine eigene Radio-Sendung macht Seite 2

Computer-Club. Internet-Radio. Geo-Caching. Ein Interview mit Andreas, der eine eigene Radio-Sendung macht Seite 2 Oktober / November / Dezember 2015 Internet-Radio Computer-Club Geo-Caching Ein Interview mit Andreas, der eine eigene Radio-Sendung macht Seite 2 Besuch beim Computer- Club der Lebenshilfe Köln Schatzsuche

Mehr

Programm Herbst Eltern-Kind-Zentrum Mistelbach. Service, Beratung und Freizeitangebote für Sie und Ihr Kind.

Programm Herbst Eltern-Kind-Zentrum Mistelbach. Service, Beratung und Freizeitangebote für Sie und Ihr Kind. Programm Herbst 2016 Eltern-Kind-Zentrum Mistelbach Service, Beratung und Freizeitangebote für Sie und Ihr Kind. Eltern-Kind-Zentrum Treffpunkt für Familien. Beratung, Bildung und Information: Das bieten

Mehr

Ferienbetreuung NÖ. Gesucht: Die beste Ferienbetreuung mit dem kreativsten, lustigsten und abwechslungsreichsten Programm für Ferientage.

Ferienbetreuung NÖ. Gesucht: Die beste Ferienbetreuung mit dem kreativsten, lustigsten und abwechslungsreichsten Programm für Ferientage. Ferienbetreuung NÖ Gesucht: Die beste Ferienbetreuung mit dem kreativsten, lustigsten und abwechslungsreichsten Programm für Ferientage. Ferienbetreuungs-Programm einreichen und gewinnen! Ein Wettbewerb

Mehr

Bildungsprogramm 2015 EINFACH LERNEN

Bildungsprogramm 2015 EINFACH LERNEN Bildungsprogramm 2015 EINFACH LERNEN Herzlich Willkommen im Bildungs-Zentrum der GPS Das BIZEPS am in Wilhelmshaven Seite 2 EINFACH LERNEN Liebe Leserin, lieber Leser, hier ist unser Bildungs-Programm

Mehr

Familie. Kath. Kindertagesstätte St. Elisabeth. Vorstadt 33, Waischenfeld, Tel.: oder

Familie. Kath. Kindertagesstätte St. Elisabeth. Vorstadt 33, Waischenfeld, Tel.: oder Familie Kath. Kindertagesstätte St. Elisabeth Vorstadt 33, 91344 Waischenfeld, Tel.: 09202-1475 oder 970 879 0 kita@kita-waischenfeld.de, www.kita-waischenfeld.de Liebe Eltern, ein neues Jahr hat begonnen,

Mehr

Die wichtigsten Punkte in der Behinderten-Hilfe im Deutschen Roten Kreuz

Die wichtigsten Punkte in der Behinderten-Hilfe im Deutschen Roten Kreuz Die wichtigsten Punkte in der Behinderten-Hilfe im Deutschen Roten Kreuz Ein Heft in Leichter Sprache Hinweis: In dem Heft gibt es schwierige Wörter. Sie sind unterstrichen. Die Erklärungen stehen im Wörterbuch

Mehr

Therapeutische Gruppen

Therapeutische Gruppen Therapeutische Gruppen beratung@tness.de therapienetz-essstoerung.de Tel. 089/720 136 780 Therapeutische Gruppentherapie ist ein wichtiger Baustein in der erfolgreichen Behandlung von Essstörungen, der

Mehr

Frauen-Notruf Hannover Selbst-Behauptung und Selbst-Verteidigung für Frauen und Mädchen

Frauen-Notruf Hannover Selbst-Behauptung und Selbst-Verteidigung für Frauen und Mädchen Frauen-Notruf Hannover 05 11-33 21 12 Selbst-Behauptung und Selbst-Verteidigung für Frauen und Mädchen Impressum Geschrieben vom: Notruf für vergewaltigte Frauen und Mädchen e.v. Hannover Goethestraße

Mehr

Herbst/ Winter 2014/15

Herbst/ Winter 2014/15 TAUSCHMARKT für Kinderbekleidung und Kinderausstattung Gesucht werden Winterbekleidung für Kinder bis 16 J., Sportausstattung wie Schi, Eislaufschuhe, Kinderwägen, Autositze, Hochstühle, Spielzeug, Kinderbücher,

Mehr

aus- und weiterbildung

aus- und weiterbildung aus- und weiterbildung tageseltern 2016 1/9 grundausbildung basisausbildung kurse 1, 2 und 3 Zielgruppe Kursleitung Inhalt Alle neueintretenden Tageseltern (obligatorisch) Christine Brönnimann, Marion

Mehr

ESF-Förderprogramm für Alphabetisierung und Grundbildung in Brandenburg: Gründung von 7 regionalen Grundbildungszentren

ESF-Förderprogramm für Alphabetisierung und Grundbildung in Brandenburg: Gründung von 7 regionalen Grundbildungszentren 1 von 6 Infobrief 4 Liebe Leserinnen und Leser, auch 2015 möchten wir Sie mit unserem Info-Brief wieder über aktuelle Entwicklungen im Bereich Alphabetisierung und Grundbildung sowie über die Aktivitäten

Mehr

SCHNUPPERSTUNDEN GRATIS: WOCHE VOM 21.02. KURSBEGINN: WOCHE VOM 01.03. (12 Einheiten / Kurs)

SCHNUPPERSTUNDEN GRATIS: WOCHE VOM 21.02. KURSBEGINN: WOCHE VOM 01.03. (12 Einheiten / Kurs) MIO BAMBINO Kurszeit Kurs Alter Kind Di, 09:30-10:30 ELTERN-KIND-AKTIV plus 1 3 Jahre Di, 10:50-11:50 WEGE ZUR WOHLFÜHLFIGUR 1-3 Jahre Mi, 11:00-12:00 PAPA-KIND-AKTIV 1-3 Jahre Mi, 14:30-15:20 DIVERTIMENTO

Mehr

«Workshops für Krebsbetroffene»

«Workshops für Krebsbetroffene» Angebote 2015 «s für Krebsbetroffene» Hauptbahnhofstasse 12 Fax 032 628 68 11 www.krebsliga-so.ch www.facebook.com/krebsligasolothurn Spendenkonto: PC 45-1044-7 s für Krebsbetroffene Eine Krebserkrankung

Mehr

des Familien Unterstützenden Dienstes FUD Angebote für Familien mit Kindern oder Jugendlichen mit Behinderung

des Familien Unterstützenden Dienstes FUD Angebote für Familien mit Kindern oder Jugendlichen mit Behinderung Programmangebot des Familien Unterstützenden Dienstes FUD Familien Unterstützender Dienst Angebote für Familien mit Kindern oder Jugendlichen mit Behinderung FUD Familien Unterstützender Dienst In Ihrer

Mehr

Hinweise zur Bewerbung für die VorbilderAkademie Metropole Ruhr 2015

Hinweise zur Bewerbung für die VorbilderAkademie Metropole Ruhr 2015 Hinweise zur Bewerbung für die VorbilderAkademie Metropole Ruhr 2015 Liebe Bewerberin, lieber Bewerber! Du interessierst Dich für die Teilnahme an der VorbilderAkademie Metropole Ruhr das freut uns! Auch

Mehr

EUROPEAN CONSORTIUM FOR THE

EUROPEAN CONSORTIUM FOR THE Centre Number Nummer des Testzentrums.... Candidate No. Nummer des Kandidaten EUROPEAN CONSORTIUM FOR THE CERTIFICATE OF ATTAINMENT IN MODERN LANGUAGES For Examiners' Use Only Bitte nicht beschriften.

Mehr

Einladung zur 42. ordentlichen Generalversammlung insieme Freiamt

Einladung zur 42. ordentlichen Generalversammlung insieme Freiamt Einladung zur 42. ordentlichen Generalversammlung insieme Freiamt Wann: Samstag, 21. März 2015 16:00 Wo: Rothaus in Muri Liebe Mitglieder, Gönner und Freunde Wir freuen uns, Sie zur 42. Generalversammlung

Mehr

Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen. Lebenshilfe Center Siegen. Programm. Information Beratung Service. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen. Lebenshilfe Center Siegen.  Programm. Information Beratung Service. Gemeinsam Zusammen Stark Center Siegen Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de Programm Information Beratung Service Gemeinsam Zusammen Stark Engagement verbindet Dieses Programm informiert Sie über unsere Angebote. Sie haben

Mehr

Goldene Regeln. Mensch zuerst hat das Projekt Gesundheit - leicht gemacht. Wir haben viel in dem Projekt. gemacht.

Goldene Regeln. Mensch zuerst hat das Projekt Gesundheit - leicht gemacht. Wir haben viel in dem Projekt. gemacht. Mensch zuerst Netzwerk People First Deutschland e.v. Goldene Regeln Mensch zuerst hat das Projekt Gesundheit - leicht gemacht. Darum geht es in diesem Heft: Unser Projekt Gesundheitleicht gemacht. Was

Mehr

Tagung zum Thema: Gewalt behindert Frauen!

Tagung zum Thema: Gewalt behindert Frauen! Tagung zum Thema: Gewalt behindert Frauen! Text in Leichter Sprache Eine Veranstaltung mit Vorträgen und Arbeits-Gruppen Wann: Dienstag, 24. November 2015 von 10.30 Uhr bis 16.30 Uhr Wo: Rathaus Henstedt-Ulzburg

Mehr

Kinderrechte- Reisepass

Kinderrechte- Reisepass Mein Kinderrechte- Reisepass Mein Foto Mein Reisestempel Mein Name Mein Geburtsdatum Meine Adresse Meine Schule Meine Klasse Meine Vertrauensperson Meine Reise zur Entdeckung der Kinderrechte. Rechte und

Mehr

Eva Fischer SINGLES. Orte zum Finden und Verlieben

Eva Fischer SINGLES. Orte zum Finden und Verlieben 1 Eva Fischer SINGLES IN WIEN Orte zum Finden und Verlieben Singles in Wien Vorwort...7 Einleitung...8 Wie Sie dieses Buch am besten nutzen...12 Ins Gespräch kommen...16 Die Orte zum Finden und Verlieben...20

Mehr

Von Nature of Science und Wegen zu neuen Visionen. Beispiele aus der Praxis Miriam Herrmann und Monika Holmeier

Von Nature of Science und Wegen zu neuen Visionen. Beispiele aus der Praxis Miriam Herrmann und Monika Holmeier Von Nature of Science und Wegen zu neuen Visionen. Beispiele aus der Praxis Miriam Herrmann und Monika Holmeier Ziele des Workshops Teil 1 (60 Minuten) Erkenntnisgewinnung in den Naturwissenschaften diskutieren

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

Gruppenangebote. Gruppenangebote

Gruppenangebote. Gruppenangebote Gruppenangebote Tanzen im Sitzen Für alle Interessierten, die Freude am Tanzen und Bewegen haben. Tanzen im Sitzen ist eine eigenständige Tanzform, die auf die Bedürfnisse älterer Menschen abgestimmt ist.

Mehr

kinderinfo-listen Adressen, Kontakte, Termine oder Recherche-Tipps Alle kinderinfo-listen gibt s auch auf www.kinderinfowien.at!

kinderinfo-listen Adressen, Kontakte, Termine oder Recherche-Tipps Alle kinderinfo-listen gibt s auch auf www.kinderinfowien.at! kinderinfo-listen Adressen, Kontakte, Termine oder Recherche-Tipps Alle kinderinfo-listen gibt s auch auf www.kinderinfowien.at! kinderinfo-listen kinderinfo-listen sind Zusammenstellungen von Adressen

Mehr

Berufseinstieg mit Behinderung und/oder chronischer Krankheit

Berufseinstieg mit Behinderung und/oder chronischer Krankheit Berufseinstieg mit Behinderung und/oder chronischer Krankheit Seminar für Studierende, Hochschulabsolventen und -absolventinnen vom 16. bis 19. August 2011 in Bonn Anmeldung bis 15. Juli 2011 Infos für

Mehr

VHS Mölln Frühjahrsprogramm 2016 Sprachen

VHS Mölln Frühjahrsprogramm 2016 Sprachen Erlebnissprache Chinesisch Dieses Tagesseminar bietet einen ersten Einblick in die chinesische Sprache. Neben leichten Redemitteln lernen Sie auch einfache Schriftzeichen. Ein kurzer Ausflug in die Kultur,

Mehr

Projektbeschreibung. 1. Club der jungen Mathematiker/innen Expedition ins Reich der Mathematik (5. & 6. Schulstufe)

Projektbeschreibung. 1. Club der jungen Mathematiker/innen Expedition ins Reich der Mathematik (5. & 6. Schulstufe) Projektbeschreibung 1. Club der jungen Mathematiker/innen Expedition ins Reich der Mathematik (5. & 6. Schulstufe) An fünf spannenden Tagen, die über das Jahr 2015 verteilt sind, erlebst du jeweils eine

Mehr

BiondekBühne Baden Bühne für Neugierige. theater.sommer 2016.

BiondekBühne Baden Bühne für Neugierige. theater.sommer 2016. BiondekBühne Baden Bühne für Neugierige theater.sommer 2016 www.biondekbuehne.at theater.sommer 2016 Angebote der BiondekBühne für Kinder und Jugendliche Die BiondekBühne bietet in den kommenden Sommerferien

Mehr

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 2 Inhaltsverzeichnis Seite 4 6 Vorwort von Olaf Scholz Bundesminister für Arbeit und Soziales

Mehr

Studio d A2-05 Medien über Medien sprechen

Studio d A2-05 Medien über Medien sprechen über sprechen über sprechen Wählen Sie vier bzw. Geräte. Warum benutzen Sie diese bzw. Geräte? Wie oft? Notieren Sie. die bzw. Geräte Warum? Wie oft? Fragen Sie auch Ihren / Ihre Partner(in) und notieren

Mehr

Heimvolkshochschule Konrad-Martin-Haus. Caritasverbandes f. d. Bistum Magdeburg e.v. Am Rechenberg 3-5. 06628 Naumburg

Heimvolkshochschule Konrad-Martin-Haus. Caritasverbandes f. d. Bistum Magdeburg e.v. Am Rechenberg 3-5. 06628 Naumburg Du bist die strahlende Sonne Deines Lebens Yoga- Wochenende per Post, Email oder Fax Fax: 034463-62975 Caritasverbandes f. d. Bistum Magdeburg e.v. Telefon (034463) 629-6 Fax (034463) 629-75 www.caritas-konradmartinhaus.de

Mehr

Deutsch als Fremdsprache. Deutsch als Fremdsprache Prüfungsvorbereitung. Deutsch als Fremdsprache - Alphabetisierung

Deutsch als Fremdsprache. Deutsch als Fremdsprache Prüfungsvorbereitung. Deutsch als Fremdsprache - Alphabetisierung Informationsabend Deutsch als Fremdsprache S101D01 Termin: Do. 15.09.2016, 17:00 Uhr Die Burgenländischen Volkshochschulen bieten Deutschkurse auf unterschiedlichen Niveaustufen an. Am Informationsabend

Mehr

SPRACHEN. Zeit: ab Montag, 21.09.2015, 18:00-19:30 Uhr Ort: Hieberschule, Klassenzimmer, siehe Aushang, Schulstraße 4

SPRACHEN. Zeit: ab Montag, 21.09.2015, 18:00-19:30 Uhr Ort: Hieberschule, Klassenzimmer, siehe Aushang, Schulstraße 4 SPRACHEN Gebührenordnung Sprachkurse Ein Sprachkurs kostet, soweit im Programm nicht anders angegeben, bei einer Mindestbelegung von 10 Teilnehmern (TN) je Kurs 10 TN 15 Abenden 12 Abende 10 Abende 60.-

Mehr

Leitbild der WAG. Das sind die Regeln für unsere Arbeit:

Leitbild der WAG. Das sind die Regeln für unsere Arbeit: Leitbild der WAG Einige Wörter in diesem Leitbild sind unterstrichen. Das sind schwierige Wörter, die manche Menschen vielleicht nicht kennen. Diese Wörter werden am Ende erklärt. Wir wünschen uns eine

Mehr

Sommerschule. Bildungs kurse. Bildung für alle. vh ulm. vh ulm. Mit Unter stützung von

Sommerschule. Bildungs kurse. Bildung für alle. vh ulm. vh ulm. Mit Unter stützung von vh ulm Ulmer Volkshochschule Mit Unter stützung von Tannenhof Ulm Lebenshilfe Donau-Iller Freundes kreis Tannenhof Behinderten stiftung Ulm... und viel Engage ment aller Kurs leiter Sommerschule 2016 www.sommerschule-ulm.de

Mehr

Q Q Q SUMMER FUN 2016. Kostenlose Aktivitäten für Kinder, Jugendliche und Eltern jeden Alters. aus den Bezirken Jakomini, Liebenau und St.

Q Q Q SUMMER FUN 2016. Kostenlose Aktivitäten für Kinder, Jugendliche und Eltern jeden Alters. aus den Bezirken Jakomini, Liebenau und St. Q Q Q SUMMER FUN 2016 Kostenlose Aktivitäten für Kinder, Jugendliche und Eltern jeden Alters aus den Bezirken Jakomini, Liebenau und St. Peter SCHWIMMINSEL Badespaß im Freibad (Spiele bei Schlechtwetter)!

Mehr

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information Kinderrecht Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro auf Information Zweite rheinland-pfälzische Woche der Kinderrechte vom 20.09. 27.09.2008 In Anlehnung an Artikel

Mehr