Big Data. Virtueller Wachposten. Special. Hitachi Compute Blade 2000 Flex to. Das Insider-magazin für business IT

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Big Data. Virtueller Wachposten. Special. Hitachi Compute Blade 2000 Flex to. Das Insider-magazin für business IT"

Transkript

1 Das Insider-magazin für business IT 04 Ausgabe November 2011 DAS TRENDMAGAZIN FÜR BUSINESS-IT ISILON Big Data Special Virtueller Wachposten Splunk ESS 1.1 Hitachi Compute Blade 2000 Flex to the Max Splunk updated: Release 4.2 mit neuen Features Mehr Sicherheit mit Symantec NetBackup 7.1 NAS wie noch nie: Hitachi übernimmt BlueArc

2 Konzept und Design it now: TOMCAT AG, St. Gallen Inhalt 03 Top für «Big Data» Die neuen NAS-Server von Isilon für «Big Data» 10 NAS wie noch nie Hitachi übernimmt BlueArc 11 Ganzheitliche IT Wie LC Systems Sie mit IT-Lösungen nach Mass unterstützt 12 Virtueller Wachposten Splunk Enterprise Security Suite 17 Splunk reloaded Der neue Splunk-Release ist da 18 Isilon Scale-out-Storage Grosse Datenmengen sicher im Griff 20 Flex to the Max Hitachi Compute Blade 2000 Server mit hoher Rechenleistung 26 Datensicherheit ohne Grenzen Symantec s neue Net-Backup Plattform Proud to be Splunk LC Systems erhält Splunk Award Geschätzte Kunden und Partner, liebe Leserinnen und Leser Megabyte, Gigabyte, Terabyte, Petabyte, Exabyte, Zettabyte, Yottabyte die weltweit ausgetauschte Informationsmenge wächst seit hrzehnten exponentiell. Gemäss einer durch IDC durchgeführten Studie verdoppelt sich das Datenwachstum alle zwei hre. Allein dieses hr werden voraussichtlich 1,8 Zettabyte, das sind Bytes, an Daten erzeugt und kopiert. Dieses rasante Datenwachstum stellt Unternehmen vor massive Herausforderungen. Ihr Erfolg hängt künftig davon ab, ob sie Methoden entwickeln können, um die Informationen, die in ihren Daten stecken, möglichst gewinnbringend für sich nutzen zu können. Sie müssen grosse Datenmengen nicht nur abspeichern und verarbeiten, sondern auch effizient analysieren und strukturieren können, um einen wirtschaftlichen Nutzen und im Idealfall einen Wettbewerbsvorteil für das eigene Unternehmen zu generieren. Ziel ist es, die wichtigen Daten herauszufiltern und nutzbar zu machen. Um dies zu erreichen, und die vertraulichen Daten konsequent vor fremdem Zugriff zu schützen, wird es nötig sein, interne Abläufe oder sogar komplette Unternehmen umzugestalten. Die erfolgreiche Auswertung der Daten hängt letztlich von der Installation einer einfachen, flexiblen und skalierbaren Speicherplattform als Herzstück des Rechenzentrums ab. Lösungen wie Isilons Scale-out NAS-Produktlinie bieten sowohl die notwendige Leistung und Skalierbarkeit als auch die nötige Bedienerfreundlichkeit. Die Ära der grossen Datenberge ist unweigerlich angebrochen und es gilt, diese Herausforderung anzunehmen. LC Systems unterstützt Sie dabei, dieser Herausforderung gerecht zu werden; denn wer frühzeitig in die richtige Infrastruktur investiert, um die steigenden Datenmengen zu beherrschen und aus ihnen sogar Mehrwerte zu generieren, wird schnell grosse Wettbewerbsvorteile erzielen. Herzlichst, Ihr Rolf Niederer LC Systems-Engineering AG Postfach 40, Seestrasse 24 CH-9326 Horn Tel Niederlassung Basel: Reinacherstrasse 129 CH-4053 Basel Tel Niederlassung Bern: Talweg 17 CH-3063 Ittigen BE Tel

3 Dc-Engineering Top Performance für «Big Data» Dem immer rasanteren Datenwachstum Herr zu werden, stellt die IT-Infrastruktur von Unternehmen und Organisationen vor immense Herausforderungen. Die effiziente, wirtschaftliche Antwort darauf präsentiert EMC mit zwei neuen Big Data Scale-out NAS-Speichersystemen des EMC-Geschäftsbereichs Isilon. Als die zurzeit leistungsstärksten Primärspeicher der Enterprise-Klasse, bieten die hochskalierbaren und einfach zu verwaltenden Systeme derzeit das günstigste Preispro-Terabyte-Verhältnis aller am Markt vergleichbaren Scale-out-Speichersysteme. 1,8 Zettabyte, ausgeschrieben Byte. Dieses Datenvolumen soll in diesem hr rund um den Globus neu erzeugt oder kopiert werden. Sich die Grösse des Universums einschliesslich der Zahl an Sternen, Monden, Planeten oder aber Galaxien vorzustellen, übersteigt die Vorstellungskraft der meisten Menschen. Gleiches gilt für den in Bits und Bytes gemessenen digitalen Kosmos, der immer astronomischere Dimensionen erreicht. Dies zeigt sich auch an den zur Grössenbezeichnung von Informationsmengen verwendeten Masseinheiten wie Petabyte, Exabyte, Zettabyte oder Yottabyte, hinter denen sich unvorstellbar lange und damit kaum begreifliche Zahlenkolonnen verbergen. Nehmen wir beispielsweise den Wert 1,8 Zettabyte, ausgeschrieben Byte. Dieses Datenvolumen soll, gemäss der von IDC im EMC-Auftrag nunmehr zum fünften Mal aufgelegten Studie mit dem Titel «Das digitale Universum», in diesem hr rund um den Globus neu erzeugt oder kopiert werden. Anschaulicher stellt der US-amerikanische Tech- Blog «Mashable» diesen gigantischen Informationsberg in Form verschiedener bildlicher Vergleiche dar. Über 200 Milliarden zweistündige Filme in hochauflösender Qualität wären das Equivalent, deren Betrachtung einen einzelnen Mensch 47 Millionen hre kosten würde. Für die Speicherung dieser Datenmenge wären 57,5 Milliarden mit 32 Gigabyte Speicher ausgestattete Apple ipads erforderlich, mit denen sich aufeinandergelegt eine Meter und damit über dreissig Mal so hohe Erhebung wie die Zugspitze errichten lies se. Der monetäre Gegenwert für die Geräte beliefe sich derzeit auf etwa 34,4 Billionen US-Dollar. Dies entspricht dem 03

4 THE WORLD S INFORMATION IS DOUBLING EVERY TWO YEARS, WITH A COLOSSAL ZETTABYTES to be created & replicated in New information being created in 2011 also includes replicated information such as shared documents or duplicated DVDs In terms of sheer volume, 1.8 ZB of data is equivalent to Every person in the United States tweeting 3TWEETS PER MINUTE Tweets per day per person For years non-stop Storing 1.8 ZB of information would take 57.5 BILLION 32 GB Apple ipads With that many ipads we could build a mountain of ipads that is 25-times higher than the Zugspitze OR over 200 BILLION HD MOVIES each 120 Minutes long IT WOULD TAKE ONE PERSON 47 Million years of 24/7 viewing to watch every movie von den U.S.A., pan, China, Deutschland, Frankreich, Grossbritannien und Italien zuletzt zusammengenommen erwirtschafteten Bruttoinlandsprodukt. Den Datenschatz heben Doch all dies ist bei weitem noch nicht das Ende der Reise. Denn Tag für Tag kommen weltweit 2,5 Trillionen an Bytes hinzu. Zu Buche schlagen von Sensoren wie beispielsweise intelligenten Stromzählern oder Klimamessgeräten gesammelte Informationen oder die Erfassung von Verbindungsdaten bei der Telefonie. Ebenso leistet die Nutzung von Mobiltelefonen sowie Smartphones und der damit einhergehende verstärkte mobile Zugriff auf das Internet einen Beitrag dazu, dass die globale Datenflut in immer rasanterem Tempo ansteigt. Ganz zu schweigen von rund um die Uhr von Unternehmen und Privatnutzern ins Internet geladenen Fotos, Videos oder Musiktiteln, Beiträgen in sozialen Medien wie Twitter, Xing, Facebook und Konsorten, Kommentaren in Bewertungsportalen, Transaktionsdaten beim Online-Shopping und, und, und... So verwundert es wohl niemanden, dass sich der Datenbestand gemäss Prognosen derzeit alle zwei hre verdoppeln und das digitale In - for mationsaufkommen 2020 schätzungsweise 35 Zettabyte be tragen soll. Im Zusammenhang mit dieser Entwicklung ist schon seit geraumer Zeit das Thema Cloud Computing in aller Munde: Die Bereitstellung von IT-Ressourcen Software, Rechenkapazität oder Speicher als Dienstleistung über das Netz. Die Wolke ist schon längst nicht mehr nur ein Konzept, sondern hält Schritt für Schritt Einzug in Unternehmen und Organisationen jeder Grös senordnung. Sie ist ausserdem wenngleich vielleicht nicht jedem bewusst in vielen Fällen schon Bestandteil unseres privaten Lebens. Ob wir Urlaubsbilder und -videos oder Konzertmitschnitte hochladen, Daten über Webanwendungen wie Dropbox und Yousendit austauschen Cloud-Dienste machen es möglich. Die Speicherung all dieser Informationen ist allerdings nur die eine Seite der Medaille. Deren Analyse die andere und nach einhelliger Meinung von Analysten die deutlich glänzendere. Sich die brachliegenden Infor- Zugspitze Mt. ipad m m SOURCES: Extracting Value from Chaos IDC Digital Universe study (sponsored by EMC Corporation)

5 Dc-Engineering expectations NFC Payment Internet TV Activity Streams Wireless Power Social Analytics Group Buying Gamification 3D Printing Image Recognition Context-Enriched Services Speech-to-Speech Translation Internet of Things Natural Language Question Answering Mobile Robots «Big Data» and Extreme Information Processing and Management Social TV Video Analytics for Customer Service Computer-Brain Interface Quantum Computing Human Augmentation 3D Bioprinting Private Cloud Computing Augmented Reality Cloud Computing Media Tablet Virtual Assistants In-Memory Database Management Systems Gesture Recognition Machine-to-Machine Communication Services Mesh Networks: Sensor Location-Aware Applications Speech Recognition Predictive Analytics Mobile Application Stores Cloud/Web Platforms Biometric Authentication Methods Idea Management QR/Color Code Hosted Virtual Desktops Consumerization Virtual Worlds E-Book Readers Der Hype Cycle von Gartner: von anfänglicher Begeisterung über die anschliessende Desillusionierung bis zum Realismus. Technology Trigger Peak of Inflated Expectations Trough of Disillusionment Slope of Enlightment Years to mainstream adoption: less than 2 years 2 to 5 years 5 to 10 years more than 10 years As of July 2011 Plateau of Productivity time mationen zu Nutze zu machen, zahlt sich für das Geschäft aus: So lässt sich herausfiltern, wie es um das Kundenverhalten und die Kundenzufriedenheit bestellt ist oder wie produktiv das eigene Unternehmen arbeitet. Ebenso lassen sich Produkte und Dienste schneller entwickeln, beziehungsweise an die jeweiligen Markterfordernisse anpassen. Dies sind jedoch nur einige wenige Beispiele für das Potenzial, das die Auswertung riesiger Datenpools birgt. Eines steht allerdings unumstösslich fest: Resultierend aus der Analyse von Big Data, lassen sich Entscheidungen auf einer fundierteren Basis treffen und damit über kurz oder lang Wettbewerbsvorteile erzielen. Daher steht das Thema mittlerweile ganz oben auf der Agenda. Dies spiegelt auch der kürzlich von Gartner veröffentlichte Hype Cycle wieder, der das gängige Muster von anfänglicher Begeisterung für neue Techniken und Innovationen über die in der Regel anschliessende Desillusionierung bis hin zum Realismus skizziert. Die Bewältigung von Big Data setzt aus Sicht der Analysten neue technische Impulse und führt die Trends der Vergangenheit allen voran Virtualisierung und Cloud-Computing logisch fort. Ein Blick auf die Produkt- Roadmaps vieler Hersteller bestätigt diese Einschätzung. Herausforderung Big Data Was müssen wir uns jedoch genau unter Big Data vorstellen? Auch wenn das Spektrum an Definitionen nach wie vor breit ist, herrscht Einigkeit darüber, dass es sich hierbei um sehr grosse Datenmengen handelt. Sie stammen aus unterschiedlichsten internen sowie externen Quellen und setzen sich aus unterschiedlichen Datentypen (strukturiert, semistrukturiert, unstrukturiert) zusammen. Auf Grund der Grössenordnung dieser Informationen gestaltet sich ihre Resultierend aus der Analyse von Big Data, lassen sich Entscheidungen auf einer fundierteren Basis treffen und damit über kurz oder lang Wettbewerbsvorteile erzielen. 05

6 Verarbeitung schwierig und lässt sich mit klassischen relationalen Datenbanken, traditionellen Datenmanagementtools und Speichermethoden kaum bewältigen. Dies gilt vor allem für die von ihrem Ursprung her un- oder semistrukturierte Dateien Textdokumente, E- Mails, Präsentationen, Wikis, Bilder, Grafiken, Blogs, Videos, Audiodatein etc., die in keiner formalisierten Struktur vorliegen, sich daher nur schwer oder ungenau maschinell weiterverarbeiten lassen. Aber die im Hinblick auf ihren Anteil am Gesamtdatenvolumen das grösste Stück vom Kuchen bilden: Laut IDC machen die dateibasierten Informationen schon im kommenden hr mit 80 Prozent das Gros des Gesamtdatenberges aus. Darüber hinaus soll die Zahl der Files gemäss Berechnungen der Analysten per anno um den Faktor 67 und damit verglichen mit dem generell ermittelten Wert (Faktor 44) überproportional zunehmen. Dies verdeutlicht, dass sowohl die Anbieter von Speicherprodukten aber auch Business-Intelligence- und Analytiktools gefordert sind, neue Wege zu beschreiten und Kunden innovative, speziell für Big Data entwickelte Lösungen an die Hand zu geben. Grosse Hersteller springen auf den fahrenden Zug Daten repräsentieren also gemäss dem Londoner Autor und Gestalter David McCandless «the new (s)oil». Bereiten zum einen den Boden für die Prozess-, Geschäfts- und Gewinnoptimierung. Sind zum anderen das neue Öl, das es zu fördern gilt. Doch das ist keine einfache Aufgabe, denn das Sammeln, Lagern, Verwalten, Auswerten und Teilen stellt unterschiedliche, aber in allen Fällen hohe Anforderungen an die zum Einsatz kommenden Lösungen. Hierzu zählt unter anderem, grosse Datenmengen besser und schneller verfügbar zu machen, zu analysieren und mittels automatisierter Algorithmen die Entscheidungsfindung zu beschleunigen. Gut aufgestellt sind auf diesem Gebiet die grossen Hersteller am Markt unter ihnen EMC -, die ein umfassendes Produktspektrum im Gepäck führen und somit die unterschiedlichen Teilbereiche hard- sowie soft- 06 November 2011

7 Dc-Engineering Das Sammeln, Lagern, Verwalten, Auswerten und Teilen stellt unterschiedliche, aber in allen Fällen hohe Anforderungen an die zum Einsatz kommenden Lösungen. fensichtlich Kopfschmerzen, so das Ergebnis einer von Gartner durchgeführten Studie. Gleich an zweiter Stelle sorgen sich die Verantwortlichen offenbar darum, ob die von ihnen eingesetzten Systeme die notwendige Leistung und Skalierbarkeit bieten, um der steigenden Informationsflut tatsächlich Herr zu werden. Immerhin 37 Prowareseitig bis ins Detail adressieren können. Angefangen von der Speicherung über die Verwaltung bis hin zur Nutzbarmachung der Daten. Das ermöglicht ihnen, auf die «Pain Points» der Kunden einzugehen. An erster Stelle steht dabei, dem Datenwachstum effizient zu begegnen. Immerhin 47 Prozent aller CIOs bereitet dies of- Die Produktarchitektur der Isilon Speichersysteme macht sie zum idealen Storage-Fundament für das Big Data-Zeitalter. zent äusserten im Rahmen der Befragung diesbezüglich Bedenken. Auf dieser Basis erstaunt es nicht, dass Scale-out Speichersysteme wie die von Isilon, einem Geschäftsbereich von EMC, die Unternehmenswelt erobern. Ihre Produktarchitektur ein Dateisystem, ein Volume, unter dem sich über 15 Petabyte an Daten in einem einheitlich aufgebauten Speicherpool zusammenführen lassen, plus der Möglichkeit, Kapazität und Performance jederzeit bedarfsgerecht linear oder vollständig unabhängig voneinander zu skalieren macht sie zum idealen Storage-Fundament für das Big Data-Zeitalter. Ausgereifte Speichersysteme für alle Anwendungsbereiche Zu den neuesten Big Data-Bausteinen in der Produktpalette zählen die EMC Isilon S200 und EMC Isilon IQNL 108 Scale-out NAS-Speichersysteme. Beide Lösungen sind vollständig auf die Bewältigung von grossen Datenmengen ausgelegt und bieten zahlreiche Leistungsmerkmale, die Massstäbe setzen. Bei den EMC Isilon-Produkten der S200-Familie handelt es sich um extrem schnelle Primärspeicher der Enterprise-Klasse, die sich durch eine hohe Transaktionsleistung auszeichnen und den Direktzugriff selbst auf grösste Datenbestände ermöglichen. Sie gelten als die derzeit leistungsstärksten Lösungen dieser Kategorie am Markt, dies belegen von der unabhängigen Standard Performance Evaluation Corporation (SPEC) durchgeführte Benchmark-Tests, bei denen einerseits der Fileserver- Durchsatz, andererseits die Antwortzeit gemessen wurde. Mit mehr als 1,1 Millionen NFS und 1,6 Millionen CIFS Input-/ Output-Operationen pro Sekunde (ops) sowie einer aggregierten Durchsatzrate von über 85 Gigabyte pro Sekunde (GByte/s) erzielten sie in Sachen Performance Rekordwerte, die um das Doppelte über denen 07

8 Der Einsatz des EMC Isilon S200 Scale-out NAS bietet sich immer dann an, wenn die schnelle Durchführung von Namespace- Operationen einen hohen Stellenwert geniesst. des am nächstbesten abschneidenden Produkts liegen. Der Einsatz des EMC Isilon S200 Scale-out NAS bietet sich somit immer dann an, wenn die schnelle Durchführung von Namespace-Operationen einen hohen Stellenwert geniesst. Das gilt beispielsweise, sobald riesige Mengen an Metadaten gelesen und gespeichert werden müssen oder der direkte Zugriff auf geschäftskritische Informationen unerlässlich ist. Die Stärken des Systems lassen sich folglich am Besten beim Betrieb geschäftsentscheidender dateibasierter Anwendungen oder bei Arbeitsabläufen ausspielen, die hohe IOPS-Anforderungen an das Speichersystem stellen. Anspruchsvolle Broadcast-, Echtzeit-Streaming-, Rendering- und Postproduktionslösungen sind hierfür Beispiele. Ebenso wie Programme zur Simulation, Verifizierung sowie Analyse elektronischer und mechanischer Systeme, Software zur Anpassung von Produktideen an Produktionsbedingungen oder zur Erstellung fertigungsgerechter Entwürfe. Dementsprechend sind die EMC Isilon S200-Produkte ideal für Unternehmen, zu deren Kerngeschäft die Aufbereitung und Bearbeitung digitaler Medien zählt oder für die Design, Konstruktion, Simulation und Analyse eine tragende Säule des Erfolgs darstellen. Sie profitieren beim Einsatz der Systeme davon, dass sie Prozesse schneller abwickeln und Markteinführungszeiten verkürzen können. Die Kombination von Intel s XEON 5600 Quad-Core-Prozessoren mit STEC SSDs und SAS-Festplatten von Hitachi plus 10-Gigabit-Ethernet- (GigE) Netzwerkanschlüssen (Front End) und 13,8 Terabytes (TB) an global zusammenhängendem Cache offeriert zudem ein auszeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das neue EMC Isilon IQ 108NL Scale-out NAS-Speichersystem punktet vor allem in Sachen Kapazität und schlägt eine Brücke zwischen leistungsstarken, jedoch kostspieligen Primärspeichern und kostengünstigen, jedoch aufwändig zu verwaltenden Offline-Speichern. In der höchsten Ausbaustufe 144 zu einem Cluster zusammengeschlossene Knoten lassen sich über das von Isilon entwickelte Betriebssystem OneFS in der aktuellen Version 6.5 über 15 Petabyte in einem einzigen Dateisystem und Vo- 08 November 2011

9 Dc-Engineering lume zusammenführen. Eine Grössenordnung, die bislang keine vergleichbare Lösung erreicht. Das EMC Isilon IQ 108NL Scale-out NAS dient demnach vor allem einem Zweck: Grosse Datenmengen wirtschaftlich zu speichern sowie zu verwalten. Es ergänzt beziehungsweise ersetzt insofern bestehende Bandsicherungs-, Archivierungs- und Datenschutzlösungen. Eingesetzt als Online-Archiv lassen sich Daten kostengünstig auf Festplatten abspeichern, sobald erforderlich schnell abrufen und damit kann man sowohl geschäftlichen als auch rechtlichen Anforderungen begegnen. In Kombination mit der Replizierungssoftware SyncIQ bietet sich das Scale-out NAS vor allem für Organisationen mit mehreren Standorten an, die für die Replizierung ihrer Daten an mehrere Niederlassungen einen hochkapazitativen Remote-Speicher benötigen. Letztlich ist das EMC Isilon 108NL Scale-out NAS ein perfektes Zielsystem für Datensicherungen. Speziell im Zusammenspiel mit Komprimierungs- und Deduplizierungstechnologien präsentiert sich das System als hochskalierbare, einfach verwaltbare und wirtschaftliche Lösung, die derzeit das günstigste Preis- pro-terabyte-verhältnis ( /TB) aller am Markt vergleichbaren Scale-out-Speicher bietet. Kombinieren Unternehmen den zur Nearline-Storage-Familie zählenden Speicher mit den EMC Isilon S200 und X200 Scale-out NAS-Systemen profitieren sie von einer durchgehenden Speicherplattform für Big Data-Anwendungen, die sich durch ein Höchstmass an Flexibilität und Effizienz bei zeitgleich sinkendem Administrationsaufwand auszeichnet. Fazit Voraussetzung für die erfolgreiche Analyse grosser Datenbestände, deren Auswertung und Nutzung, ist also der Einsatz einer einfachen, skalierbaren und hochflexiblen Speicherinfrastruktur. Dessen sind sich die Entscheider bewusst immerhin 84 Prozent gaben in der Gartner-Befragung an, dass sie sich hierbei bereits auf Scale-out Systeme verlassen oder deren Einführung in den kommenden zwei hren planen. Dabei spielt vor allem eine Rolle, die Kluft zwischen der Menge an erzeugten Daten und der Zahl an Menschen zu schliessen, die sich um die Verwaltung der Lösungen und das Management der Informationen kümmern. Vor diesem Hintergrund sind einfache Lösungen gefragt, die sich erstens durch eine hohe Bedienerfreundlichkeit auszeichnen und das Datenmanagement «entkomplizieren», zweitens die notwendige Leistung und Skalierbarkeit bereitstellen, die für den Betrieb von Big Data-Anwendungen und die Durchführung von Echtzeit-Analysen erforderlich ist und die drittens einen schnelleren Zugriff auf Speicherinhalte garantieren und damit dazu beitragen, dass sich neu eröffnende Chancen ausschöpfen lassen. Kurz: Scaleout NAS-Systeme und Datenmanagementanwendungen wie die von Isilon. Das neue EMC Isilon IQ 108NL Scale-out NAS-Speichersystem punktet vor allem in Sachen Kapazität. 09

10 Höchste NAS-Performance Aufbruch in neue Sphären Hitachi vervielfacht die Performance und akquiriert BlueArc, den führenden NAS-Spezialisten für unstrukturierte Daten und die Verwaltung digitaler Informationen. Hitachi definiert NAS neu: Mit der Übernahme von BlueArc definiert Hitachi Data Systems den NAS- Markt neu. Mit dieser Akquisition intensiviert Hitachi Data Systems eine seit langer Zeit bestehende Partnerschaft. Durch diese Zusammenführung profitieren die Kunden bei der Verwaltung unstrukturierter Daten langfristig von höchster Skalierbarkeit und Performance. Sie können zugleich auf grösste Zuverlässigkeit vertrauen. Als Marktführer im Bereich skalierbarer, hochperformanter Lösungen ist BlueArc der ausgewiesene NAS-Spezialist, besonders wenn es um unstrukturierte Daten und die Verwaltung digitaler Informationen geht. Der Erwerb von BlueArc ist Teil der langfristigen Strategie von Hitachi, herkömmliche IT-Infrastrukturen in moderne Information Center zu transformieren. Nur so können Unternehmen zukünftig jederzeit und ohne Einschränkungen auf ihre wertvollen Daten und Informationen zugreifen. Denn nach Analysen von IDC liegt das jährliche Wachstum 2012 allein bei den unstrukturierten Daten bei mehr als 60 %. Deshalb reduzieren Plattformen mit optimaler Skalierung, wie sie die Hitachi NAS-Lösungen Ihnen jetzt bieten, entscheidend und nachhaltig Ihre Betriebs- und Investitions kosten. Weitere Informationen finden Sie unter NACHHALTIG NACHHALTIG AUSDAUERND NACHHALTIG AUSDAUERND SPARSAM Verwalten Sie Ihre unstrukturierten Daten mit einer hochperformanten und skalierbaren Speicher- Plattform der Enterprise- Klasse! AUSDAUERND SPARSAM Skalieren Sie massgenau, um Ihr Datenwachstum dauerhaft im Griff zu behalten: mit 8 Knoten und 16 PB Speicherkapazität für einen einzigen Namensraum! SPARSAM Reduzieren Sie Ihre laufenden Betriebsausgaben und konsolidieren Sie Ihre bereits vorhandenen NAS-Systeme kostenwirksam! 10 November 2011

11 Dc-Engineering Modernste und ganzheitliche it-losungen nach Mass. LC Systems-Engineering AG kann auf 20 hre Erfahrung im Datacenter- Umfeld zurückgrei fen und darauf aufbauend eine breite Produkt- und Dienstleistungspalette anbieten. In enger Zusammenarbeit mit den führenden Technologieanbietern und durch Erfahrung in unzähligen mittleren und grossen Unternehmen in der Schweiz erarbeitete sich LC Systems Know-how in allen wichtigen Branchen für zukunftsorientierte IT-Lösungen nach Mass. Das InsIDer-magazIn für business IT 04 AusgAbe November 2011 Wünschen Sie ein Beratungsgespräch? Unsere Spezialisten nehmen sich gerne Zeit für ein per sönliches Beratungsgespräch. Anruf genügt. Oder besuchen Sie uns im Internet: Möchten Sie weitere Exemplare von IT NOW für Ihr Unternehmen, z.b. ein persönliches Exemplar für Sie oder einen Ihrer Mitarbeitenden? Oder kennen Sie jemanden, dem Sie unser Magazin gerne zukommen lassen möchten? Kostenlose Abos für Sie, für Teamkollegen oder Bekannte können Sie auf unserer Website bestellen. DAS TRENDMAGAZIN FÜR BUSINESS-IT Big isilon Data special Virtueller WacHposten splunk ess 1.1. splunk updated: release 4.2. mit neuen Features mehr sicherheit mit symantec Netbackup 7.1. NAs wie noch nie: Hitachi übernimmt blue Arc HitacHi compute BlaDe 2000 Flex to the max Ihr kostenloses IT NOW: LC Systems-Engineering AG Postfach 40, Seestrasse 24 CH-9326 Horn Tel Niederlassung Basel: Reinacherstrasse 129 CH-4053 Basel Tel Niederlassung Bern: Talweg 17 CH-3063 Ittigen BE Tel

12 Dc-consulting Virtueller Wachposten Sicherheitsprobleme rasch zu erkennen, zu elimieren und durch Vorbeugung zu ver hindern wird einfacher und effizienter denn je mit der neuen Splunk Enterprise Security Suite (ESS). Auch bei begrenzten Sicherheitsressourcen ermöglicht die Splunk Enterprise Security Suite ein effizientes, sicheres SIEM (Security Information and Event Management) und die Einhaltung von Compliance Vorgaben für das Berichtswesen. Jetzt können Sie sich auch bei begrenzten Sicherheitsressourcen die Leistungsfähigkeit von Splunk zunutze machen, denn Ihre sämtlichen IT-Daten sind sicherheitsrelevante Informationen. ESS unterstützt die Konvergenz von Sicherheits-, Complianceund betrieblichen Massnahmen. Das Produkt ermöglicht die erweiterte Erstellung von Sicherheitsberichten, die suchbasierte Korrelation und die Bearbeitung von Vorfällen, um Sicherheitsprobleme zu erkennen, auf diese zu reagieren und diesen vorzubeugen. Organisationen haben dadurch mehr Überwachungs- und Berichtsmöglichkeiten in Bezug auf die Sicherheit und die Compliance-Kontrolle, was zu geringeren Kosten für Sicherheitsmassnahmen führt. Splunk indexiert ganz ohne komplexe Schnittstellen, proprietäre Parser oder kostspielige Datenbankimplementierungen Protokolldaten, Voller Überblick in Sachen Datensicherheit: Willkommen im Cockpit von Splunk ESS 12 November 2011

13 Konfigurationsdateien, Ereignisse und Aktivitäten, die von beliebigen Anwendungen, Servern, Netzwerken oder Sicherheitsvorrichtungen generiert werden. ESS bietet ein einfacheres Konzept als herkömmliche SIEM- Systeme (Security Information and Event Management): Flexible Klassifizierung von Sicherheitsinformationen Einfache Implementierung und Verwaltung Lineare, kostengünstige Ska- lierbarkeit auf Standardservern Unterstützung für beliebige Datenquellen und -typen Schnelle Ad-hoc-Suchfunktionen Kosteneffizientes, an der Nutzung orientiertes Lizenzmodell (Pay-as-you-Grow) Was ist ESS? Die Splunk Enterprise Security Suite ist ein integriertes Paket von Sicherheitsanwendungen. Es besteht aus vordefinierten Suchfunktionen, Berichten, Alarmmeldungen, Dashboards und Workflow-Massnahmen, die eine Vielzahl sicherheitsrelevanter Anwendungsfälle unterstützen, z.b.: Überwachung sicherheitsrelevanter Ereignisse Security Information Management forensische Falluntersuchungen Governance- Kontrollmassnahmen Protokollverwaltung Splunk Enterprise Security Suite Apps Splunk ESS ist eine integrierte Lösung, die aus sechs Anwendungen besteht. Dazu zählen bereichsspezifische Dashboards, Suchfunktionen, Berichte, Alarmmeldungen und Hunderte sicherheitsrelevanter Ereignistypen und Korrelationen. Sicherheitslage Nutzen Sie Sofortsichten und Alarmmeldungen zu sicherheitsrelevanten Ereignissen und Vor- 13

14 Leistungsmerkmale Splunk Enterprise Security Suite (ESS) Sicherheitsbereichspezifische Klassifizierung, die Dashboards, Suchfunktionen, Berichte, Alarmmeldungen und hunderte sicherheitsrelevanter Ereignistypen und Korrelationen unterstützt Nutzung der skalierbaren, preisgekrönten, universellen Echtzeit-Protokollereigniserfassung von Splunk sowie der Indexierung von beliebigen Anwendungen, Servern, Netzwerken oder Sicherheitsvorrichtungen Nutzung des Splunk Common Information Model (SCIM) für die Analyse, Kategorisierung und Normierung eintreffender Ereignisdaten Die intuitive, anwenderfreundliche Benutzeroberfläche erleichtert die Kommunikation hinsichtlich des Status und etwaiger Vorfälle in der gesamten Organisation Skalierbare, verteilte Architektur und flexible Implementierungsoptionen Einfache Integration mit Systemen für das Systemmanagement, die Unternehmenssicherheit und das Vorfallmanagement Softwarebasierte Lösung, läuft unter Windows, Linux, Solaris, AIX, FreeBSD und OSX 14 November 2011

15 Dc-consulting fällen. Analysieren Sie mit dem Dashboard zur Sicherheitslage spezifische sicherheitsrelevante Ereignisse im Detail. Ermitteln Sie auffällige sicherheitsrelevante Ereignisse nach Standort, Host, Quelltyp und geografischer Region. Mithilfe statistischer Eckdaten profitieren Sie von der Echtzeitüberwachung Ihrer Sicherheitslage, z.b. in Bezug auf Sicherheitslücken, veraltete oder Die Anwendung Splunk Incident Response bietet beim Eintritt von Ereignissen Massnahmen und Dashboards für den Umgang mit kritischen Ereignissen und Situationen. Die Grenzwerte der gesamten Sicherheitsrichtlinien können vom Administrator gesteuert werden. unerwünschte Software, mit Malware infizierte Systeme und Hosts, bei denen eine unsichere Authentifizierung möglich ist. Die Grenzwerte der gesamten Sicherheitsrichtlinien können vom Administrator gesteuert werden. Zugriffskontrolle Vereinfachen Sie die Überwachung der Zugriffskontrolle, die Auswertung von Ausnahmen sowie die Auditprozesse im Hinblick auf Anwendungen, Betriebssysteme und Identitätsmanagementsysteme im gesamten Unternehmen. Erstellen Sie Korrelationen aus Ereignissen von LDAP-Verzeichnissen, Microsoft Active Directory und RSA Authentication Manager mit Aktivitäten des Betriebssystems, von Anwendungen sowie von hardwarebasierten Zugangskontrollvorrichtungen. Definieren Sie Richtlinien für den Zugriff von Benutzern und Ressourcen, erkennen Sie Ausnahmen und erstellen Sie entsprechende Berichte. Erfüllen Sie Compliance- Anforderungen und forensische Anforderungen bei der Erfassung von Benutzer- und Systemzugriffskontrollen und Authentifizierungsversuchen unter Windows, Linux und Solaris sowie von kritischen Anwendungen, die in diesen Umgebungen ausgeführt werden. Endpoint Protection Steigern Sie die Effizienz von Endpoint Security-Produkten wie etwa Symantec Endpoint Protection, IBM Proventia Desktop oder McAfee Endpoint Protection. Gewichten und korrelieren Sie Bedrohungen, um falsch-positive Ergebnisse zu reduzieren und langfristige Trends zu erkennen. Erstellen Sie Richtlinien für Verstösse, erkennen Sie Ausnahmen und erstellen Sie entsprechende Berichte. Die Anwendung Splunk Endpoint Protection verfügt über Suchfunktionen, Berichte und eine Bibliothek mit Alarmmeldungen zu Malware, ungewöhnlichen Aktivitäten, zur Nutzung und Verfügbarkeit von Ressourcen. Reaktion bei Vorfällen Die Anwendung Splunk Incident Response bietet beim Eintritt von Ereignissen Massnahmen und Dashboards für den Umgang mit kritischen Ereignissen und Situationen. Mithilfe von Eskalationsmassnahmen wird die Erfassung auffälliger Ereignisse automatisiert, und es werden automatisch Workflows in Vorfallmanagement- und Trouble- Ticketing-Systemen von Drittanbietern wie etwa BMC Remedy, Cisco Works, HP Service Desk oder IBM Tivoli ausgelöst. Netzwerkschutz Integrieren Sie Ereignis- und Protokolldaten von Netzwerkgeräten und Sicherheitsvorrichtungen im gesamten Unternehmen. Definieren Sie Richtlinien für den Netzwerkzugang, erkennen Sie Anomalien in Bezug 15

16 Aufbewahrung der Daten, für die Protokollanalyse, die Erkennung von Vorfällen, für Audit- Protokolle und für das Compliance-Berichtswesen genügen. Das Governance Dashboard zeigt im Detail die aktuelle Lage im direkten Hinblick auf die IT-Sicherheit. auf Firewalls, Router, DHCP, Wireless Access Points, Load Balancers, Angriffserkennungssensoren und Vorrichtungen zur Vermeidung von Datenverlusten und erstellen Sie entsprechende Berichte. Erstellen Sie Korrelationen von Ereignissen, um die Aktivitäten in Netzwerksitzungen über die Grenzen verschiedener Netzwerktechnologien hinweg zu verfolgen. Die Anwendung Splunk Network Protection bietet Korrelationen, Suchfunktionen, Berichte und Dashboards, die der Überwachung, der Alarmausgabe und der Erstellung von Berichten in Bezug auf die Angriffserkennung, den Umgang mit Sicherheitslücken, die Paketfilterung u.v.m. dienen. Governance Die Anwendung Splunk Governance bietet eine auf einer Wertungsliste basierende Funktion zur Erfassung der Inhalte von Richtlinien und Verfahrensvorschriften und zur Erstellung von Statusberichten über die Einhaltung der Norm ISO ISO- Kontrollfunktionen sind mit unterstützenden Suchfunktionen, Berichten und Alarmmeldungen der Splunk Enterprise Security Suite verknüpft. Das Governance Dashboard zeigt im Detail die aktuelle Lage im direkten Hinblick auf die IT-Sicherheit und die Protokollverwaltung. Die Sicherheitsrichtlinien können so konfiguriert werden, dass sie den Anforderungen für die Audits und Datensicherung Zu den wichtigsten Governance- Anforderungen der ISO-Normen zählen Audits zur eigentlichen Sicherheit und der Schutz von Ereignis- und Protokolldaten vor Manipulationen und unbefugtem Zugriff. Die Anwendung Splunk Audit and Data Protection bietet Berichte über alle Nutzer- und Systemaktivitäten von Splunk ESS und generiert mit diesen Daten ein umfassendes Audit-Protokoll. Die Splunk Engine verwendet die Signierung von Daten zur Erhaltung der Überwachungs kette (Chain-of-Custody) und zur Erkennung etwaiger Änderungen an den ursprünglichen Protokoll- und Ereignisdaten. Wir beraten Sie gerne! Kontaktieren Sie uns noch heute. Kontakte Office Horn Bernd Genal Tel. +41 (0) Office Basel Michael Schenk Tel. +41 (0) Office Bern Thomas Pfander Tel. +41 (0) November 2011

17 Archivierung effizienter denn je. Rufen Sie uns an! Archivieren und verwalten Sie s und Dateien von primären Speichern und Servern effizienter denn je, mit der zentral verwalteten Hitachi Content Platform HCP und Symantec Enterprise Vault. LC Systems-Engineering AG Postfach 40, Seestrasse 24 CH-9326 Horn Tel Niederlassung Basel: Reinacherstrasse 129 CH-4053 Basel Tel Niederlassung Bern: Talweg 17 CH-3063 Ittigen BE Tel

18 Vereinfachen Sie Ihr Management! Sparen Sie Zeit und Kosten beim Archivieren und Verwalten von s und File system-daten mit der neuen Spitzenlösung von Hitachi und Symantec! Die Kombination von Symantec Enterprise Vault mit der Hitachi Content Platform macht modernes Management effizienter denn je. CHF exkl. MwSt. Symantec Enterprise Vault archiviert s und Dateien von primären Speichern und Servern auf eine zentral verwaltete Hitachi Content Platform. Mit setzbaren Aufbewahrungsfristen und der schnellen Suche nach archivierten Nachrichten sorgt Enterprise Vault dabei für effiziente, zeitsparende Verwaltung, während der Einsatz von Hitachi HCP garantiert, dass die gesetzlichen Vorgaben eingehalten werden und die Daten während des gesamten Lebenszyklus voll verfügbar bleiben. Servers File Servers Web Servers IM Servers Enterprise Vault Archive Software Mailbox Management Retention Policy Management File and Message Movement Search/Discovery Hitachi Content Platform Scalable Archive Storage WORM Content Authentication Retention Enforcement Replication Encryption Compression Single Instancing Hardware Hitachi Content Platform HCP300 mit 4 TB Netto Kapazität, bestehend aus 4 Servern, notwendiger Software, IP Switches, Verkabelung, Rack (19 ), etc. Software Symantec Enterprise Vault : 50 oder 100 User Packages File System Archivierung Archiving & Search Storage Management Advanced Edition für Microsoft Exchange Services (durch Hitachi und Symantec) Installation HCP300 und Symantec Enterprise Vault Wartung Hitachi: 3 hre 5x9 Weekday Basic Support Wartung Symantec: 1 hr Essential Support 7x24 Im Service nicht enthalten: und File Migration

19 Modular Storage nach Mass besonders zuverlässig Gehen Sie auf Nummer sicher bei Ihrer Speicherlandschaft! Mit den äusserst zuverlässigen Systemen der Hitachi Modular Storage 2000 Familie haben Sie alle Daten sicher und kostengünstig im Griff. LC Systems-Engineering AG Postfach 40, Seestrasse 24 CH-9326 Horn Tel Niederlassung Basel: Reinacherstrasse 129 CH-4053 Basel Tel Niederlassung Bern: Talweg 17 CH-3063 Ittigen BE Tel

20 Best Performance im Bereich Modular Storage Weltweit einziges modulares Speichersystem mit symmetrischem Active-Active-Controller und automatischem Load Balancing Die Adaptable Modular Storage 2000 Familie Unternehmen jeder Grösse benötigen für ihre Speicherlandschaft eine hohe Verfügbarkeit, kosteneffektive Leistung und Skalierbarkeit ihrer Systeme, während Budgets, Mitarbeiter und der verfügbare Platz im Rechenzentrum beschränkt bleiben. Die modularen Speichersysteme von Hitachi Data Systems basieren auf kostengünstigen Systemen, die überragende Leistung, Verfügbarkeit und Skalierbarkeit zusammen mit innovativen Management-Funktionen bereitstellen. Als erstes Midrange-Produkt verfügt die AMS2000 Familie über eine SAS-Architektur zusammen mit einem Hitachi Load Balancing Controller. Dies sorgt für einen äusserst verlässlichen Speicher auf höchstem Qualitätsniveau und zwar als bezahlbare und einfach zu bedienende, modulare Lösung. Überzeugen Sie sich selbst und profitieren Sie von folgendem Angebot: CHF exkl. MwSt. Hitachi AMS x 300 GB SAS 15K RPM HDD 2 x 2 GB Cache Storage Navigator & Dynamic Provisioning SW 12 Monate Wartung Weekday Basic & SW Support

FACTSHEET. Backup «ready to go»

FACTSHEET. Backup «ready to go» FACTSHEET Backup «ready to go» Backup «ready to go» für Ihre Virtualisierungs-Umgebung Nach wie vor werden immer mehr Unternehmensanwendungen und -daten auf virtuelle Maschinen verlagert. Mit dem stetigen

Mehr

Server- und Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen

Server- und Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen Server- und Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen Success Solution April 2015 Abbildung ähnlich Der FUJITSU Server PRIMERGY RX2520 M1 ist eine effiziente und skalierbare Plattform für grundlegende

Mehr

herzlich vsankameleon Anwendungsbeispiel Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

herzlich vsankameleon Anwendungsbeispiel Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten herzlich willkommen vsankameleon Anwendungsbeispiel Powered by DataCore & Steffen Informatik vsan? Kameleon? vsan(virtuelles Storage Area Network) Knoten Konzept Titelmasterformat Alle HDD s über alle

Mehr

Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform. Uwe Angst NAS Business Manager

Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform. Uwe Angst NAS Business Manager Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform Uwe Angst NAS Business Manager 1 Hitachi, Ltd. (NYSE:HIT/TSE:6501) Einer der One of the weltgrössten integrierten Elektronikkonzerne Gegründet 1910

Mehr

Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud

Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud Sie konzentrieren sich auf Ihr Kerngeschäft und RUN AG kümmert sich um Ihre IT-Infrastruktur. Vergessen Sie das veraltetes Modell ein Server,

Mehr

PROFI UND NUTANIX. Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center

PROFI UND NUTANIX. Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center PROFI UND NUTANIX Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center IDC geht davon aus, dass Software-basierter Speicher letztendlich eine wichtige Rolle in jedem Data Center spielen wird entweder als

Mehr

Arrow - Frühjahrs-Special

Arrow - Frühjahrs-Special Arrow ECS GmbH Industriestraße 10a 82256 Fürstenfeldbruck T +49 (0) 81 41 / 35 36-0 F +49 (0) 81 41 / 35 36-897 Arrow - Frühjahrs-Special Hardware- und Software-Pakete, die überzeugen info@arrowecs.de

Mehr

Server- und Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen

Server- und Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen Server- und Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen Success Solution Januar 2015 Der FUJITSU Server PRIMERGY RX2520 M1 ist eine effiziente und skalierbare Plattform für grundlegende Geschäftsanwendungen.

Mehr

EMC ISILON BLEIBT MARKTFÜHRER FÜR SCALE-OUT NAS FÜR ARCHIVE

EMC ISILON BLEIBT MARKTFÜHRER FÜR SCALE-OUT NAS FÜR ARCHIVE EMC ISILON BLEIBT MARKTFÜHRER FÜR SCALE-OUT NAS FÜR ARCHIVE Isilon OneFS: Support für 20 PB Speicherplatz eine Kapazitätssteigerung von 33 % 1 Viele Architekturen sind für Archive nicht ideal Kostenintensiv

Mehr

Backup & Recovery Integrierte Komplettlösung

Backup & Recovery Integrierte Komplettlösung & Backup & Recovery Integrierte Komplettlösung CommVault Simpana + NetApp E-Series Die schnelle, effiziente und hochverfügbare Backup und Recovery- Lösung von ABO - Jetzt zum attraktiven Bundle-Preis bis

Mehr

TIM AG. NetApp @ BASYS. Dipl. Informatiker (FH) Harald Will Consultant

TIM AG. NetApp @ BASYS. Dipl. Informatiker (FH) Harald Will Consultant NetApp @ BASYS Dipl. Informatiker (FH) Harald Will Consultant Organisatorisch Teilnehmerliste Agenda NetApp @ BASYS Data ONTAP Features cdot die neue Architektur Flash die neue Technologie Live Demo Agenda

Mehr

Server- & Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen SV-Modul, hot plug, 94% Effizienz

Server- & Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen SV-Modul, hot plug, 94% Effizienz Server- & Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen SV-Modul, hot plug, 94% Effizienz Success Solution März 2014 Der Fujitsu Server PRIMERGY RX300 S8 ist ein Dual-Socket-Rack-Server mit 2 HE, der

Mehr

IBM Schweiz Express Angebote Sommer 2012

IBM Schweiz Express Angebote Sommer 2012 IBM Schweiz Express Angebote Sommer 2012 IBM System x3650 M4: Intel Romley Inside! IBM Express Angebote Sommer 2012 2 DIE beliebten 1-Socket Maschinen... Dank der Unterstützung für die Intel -Xeon - und

Mehr

HP ConvergedSystem Technischer Teil

HP ConvergedSystem Technischer Teil HP ConvergedSystem Technischer Teil Rechter Aussenverteidiger: Patrick Buser p.buser@smartit.ch Consultant, SmartIT Services AG Linker Aussenverteidiger: Massimo Sallustio massimo.sallustio@hp.com Senior

Mehr

bluechip Modular Server Sven Müller

bluechip Modular Server Sven Müller bluechip Modular Server Sven Müller Produktmanager Server & Storage bluechip Computer AG Geschwister-Scholl-Straße 11a 04610 Meuselwitz www.bluechip.de Tel. 03448-755-0 Übersicht Produktpositionierung

Mehr

IT-Effizienzworkshop bei New Vision GmbH Entry und Midrange Disksysteme

IT-Effizienzworkshop bei New Vision GmbH Entry und Midrange Disksysteme IT-Effizienzworkshop bei New Vision GmbH Entry und Midrange Disksysteme IBM DSseries Familienüberblick DS5100, DS5300 FC, iscsi connectivity (480) FC, FDE, SATA, SSD drives Partitioning, FlashCopy, VolumeCopy,

Mehr

EMC ISILON & TSM. Hans-Werner Rektor Advisory System Engineer Unified Storage Division. Oktober 2013

EMC ISILON & TSM. Hans-Werner Rektor Advisory System Engineer Unified Storage Division. Oktober 2013 EMC ISILON & TSM Hans-Werner Rektor Advisory System Engineer Unified Storage Division Oktober 2013 1 Tivoli Storage Manager - Überblick Grundsätzliche Technologie Incremental Forever Datensicherungsstrategie

Mehr

Sparen Sie mit der Nummer 1*

Sparen Sie mit der Nummer 1* Sparen Sie mit der Nummer 1* HP SMB VMware Bundle 8.1 Bestehend aus 1 HP VMware Entry Tower: ML350 und VMware Essentials. HP ProLiant ML350 G6 2 x Intel Xeon E5620 Quad Core 2.40GHz CPUs 6 x 2GB RDIMM

Mehr

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. Schritt für Schritt in das automatisierte Rechenzentrum Converged Management Michael Dornheim Mein Profil Regional Blade Server Category Manager Einführung Marktentnahme Marktreife Bitte hier eigenes Foto

Mehr

Software EMEA Performance Tour 2013. 17.-19 Juni, Berlin

Software EMEA Performance Tour 2013. 17.-19 Juni, Berlin Software EMEA Performance Tour 2013 17.-19 Juni, Berlin HP Autonomy Information Governance Strategie: Die Kontrolle über die Informationsflut Petra Berneaud - Account Manager Autonomy Status in vielen

Mehr

egs Storage Offensive

egs Storage Offensive egs Storage Offensive Seit mittlerweile 5 Jahren können wir eine enge Partnerschaft zwischen der egs Netzwerk und Computersysteme GmbH und dem führenden Anbieter im Bereich Datenmanagement NetApp vorweisen.

Mehr

Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff

Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff Ihr heutiges Präsentationsteam Organisation Präsentator Torsten Kaufmann Channel

Mehr

IBM System x3200 M3 Express

IBM System x3200 M3 Express IBM Partnership System x Solution Center IBM System x3200 M3 Express Der IBM System x3200 M3 Single-Socket-Server lässt durch seine Performance, Konfigurationsflexibilität und Verfügbarkeit viele Konkurrenten

Mehr

Oracle Data Warehouse Mit Big Data neue Horizonte für das Data Warehouse ermöglichen

Oracle Data Warehouse Mit Big Data neue Horizonte für das Data Warehouse ermöglichen DATA WAREHOUSE Oracle Data Warehouse Mit Big Data neue Horizonte für das Data Warehouse ermöglichen Alfred Schlaucher, Detlef Schroeder DATA WAREHOUSE Themen Big Data Buzz Word oder eine neue Dimension

Mehr

Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant

Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant Agenda ROK Vorteile Extended Live Migration Extended Hyper-V Replica Hyper-V Cluster Erweiterungen Storage Quality of Service Auswahl geeigneter Serversysteme

Mehr

WILLKOMMEN 100.000. Quantum ist der weltweit GRÖSSTE Spezialist für Backup, Recovery und Archivierung von Daten.

WILLKOMMEN 100.000. Quantum ist der weltweit GRÖSSTE Spezialist für Backup, Recovery und Archivierung von Daten. 85 der Fortune 100-Unternehmen arbeiten mit Quantum 10 -mal Produkt des Jahres WILLKOMMEN Quantum ist der weltweit GRÖSSTE Spezialist für Backup, Recovery und Archivierung von Daten. 33 Jahre Branchenerfahrung

Mehr

ParX T5060i G3 Server

ParX T5060i G3 Server P r e i s l i s t e Juni 2012 Server News Inhalte Lager Server "Express" Seite 1 TAROX ParX µserver: Der neue ParX µserver hat schon in den ersten Wochen für Furore gesorgt: Beim diesjährigen Innovationspreis-IT

Mehr

BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL

BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL DIESER LEITFADEN IST FÜR FOLGENDE ORACLE SOFTWARE PROGRAMME GÜLTIG Oracle Database 11g Standard Edition One Die passende Datenbank-Lösung

Mehr

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1 Achim Marx 1 Überblick SCDPM 2012 SP1 Was macht der Data Protection Manager? Systemanforderungen Neuerungen Editionen Lizenzierung SCDPM und VEEAM: Better Together 2 Was macht der Data Protection Manager?

Mehr

Isilon Solutions + OneFS

Isilon Solutions + OneFS Isilon Solutions + OneFS Anne-Victoria Meyer Universität Hamburg Proseminar»Ein-/Ausgabe Stand der Wissenschaft«, 2013 Anne-Victoria Meyer Isilon Solutions + OneFS 1 / 25 Inhalt 1. Einleitung 2. Hardware

Mehr

CentricStor FS. Scale out File Services

CentricStor FS. Scale out File Services CentricStor FS Scale out File Services Richard Schneider Product Marketing Storage 1 Was ist CentricStor FS? CentricStor FS ist ein Speichersystem für das Data Center Zentraler Pool für unstrukturierte

Mehr

Flexible Skalierbare Hardware unabhängige Lösungen zur revisionssicheren & Lang-Zeit Datenarchivierung

Flexible Skalierbare Hardware unabhängige Lösungen zur revisionssicheren & Lang-Zeit Datenarchivierung Flexible Skalierbare Hardware unabhängige Lösungen zur revisionssicheren & Lang-Zeit Datenarchivierung Mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bereich Archivierung OPEN ARCHIVE 2010 2007 1992 2000 2004 Mainframe

Mehr

Virtualisierung & Cloudcomputing

Virtualisierung & Cloudcomputing Virtualisierung & Cloudcomputing Der bessere Weg zu Desktop und Anwendung Thomas Reger Business Development Homeoffice Cloud Intern/extern Partner/Kunden Unternehmens-Zentrale Niederlassung Datacenter

Mehr

BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG

BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL DIESER LEITFADEN IST FÜR FOLGENDE ORACLE SOFTWARE PROGRAMME GÜLTIG: ORACLE LIZENZIERUNG Fragen Sie uns! Oracle Database 12c Standard

Mehr

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution New Generation Data Protection Powered by Acronis AnyData Technology Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution Marco Ameres Senior Sales Engineer Übersicht Acronis Herausforderungen/Pain

Mehr

Symantec Protection Suite Advanced Business Edition Mehr als nur Viren- und Endgeräteschutz

Symantec Protection Suite Advanced Business Edition Mehr als nur Viren- und Endgeräteschutz Datenblatt: Endpoint Security Mehr als nur Viren- und Endgeräteschutz Überblick Symantec Protection Suite Advanced Business Edition ist ein Komplettpaket, das kritische Unternehmensressourcen besser vor

Mehr

Magirus der IT-Infrastruktur und -Lösungsanbieter. Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf. Seite 1. 03.5. Frankfurt

Magirus der IT-Infrastruktur und -Lösungsanbieter. Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf. Seite 1. 03.5. Frankfurt Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf Seite 1 03.5. Frankfurt Optimierung von IT-Infrastrukturen durch Serverund Storage-Virtualisierung IT-Infrastruktur- und -Lösungsanbieter Produkte, Services

Mehr

und 2003 Standard und Premium Editionen.

und 2003 Standard und Premium Editionen. Business Server Umfassende Backup- und Wiederherstellungslösung für wachsende Kleinunternehmen Überblick Symantec Backup Exec 2010 für Windows Small Business Server ist die ideale Datensicherungslösung

Mehr

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Das Herzstück eines Unternehmens ist heutzutage nicht selten die IT-Abteilung. Immer mehr Anwendungen

Mehr

Server- und Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen

Server- und Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen Server- und Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen SV-Modul, hot plug, 96% Energieeffizienz Success Solution Juli 2015 Intel Inside. Leistungsstarke Lösungen Outside. Die Intel Xeon E5-2600 v3

Mehr

Klicken. Microsoft. Ganz einfach.

Klicken. Microsoft. Ganz einfach. EMC UNIFIED STORAGE FÜR VIRTUALISIERTE MICROSOFT- ANWENDUNGEN Klicken. Microsoft. Ganz einfach. Microsoft SQL Server Microsoft SQL Server-Datenbanken bilden die Basis für die geschäftskritischen Anwendungen

Mehr

Backup- und Replikationskonzepte. SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer

Backup- und Replikationskonzepte. SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer Backup- und Replikationskonzepte SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer Übersicht Vor dem Kauf Fakten zur Replizierung Backup to Agentless Backups VMware Data Protection Dell/Quest

Mehr

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Lösungsüberblick Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Am 14. Juli 2015 stellt Microsoft den Support für alle Versionen von Windows Server 2003

Mehr

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater.

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Vernetztes Vernetztes Leben Leben und und Arbeiten Arbeiten Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Das virtuelle Rechenzentrum Heiko

Mehr

Optimierte Verwaltung von Rechenzentren mit vshape. Sofort.

Optimierte Verwaltung von Rechenzentren mit vshape. Sofort. Optimierte Verwaltung von Rechenzentren mit vshape. Sofort. Ich finde es immer wieder faszinierend, dass wir jeden Ort auf der Welt innerhalb von 24 Stunden erreichen können. In der IT müssen wir erst

Mehr

Storage-Lösungen haben wir im Blut. Branchenführende RAID-Adapter, HBAs und SAS-Expander mit 12 oder 6 Gbit/s für Storage-Lösungen

Storage-Lösungen haben wir im Blut. Branchenführende RAID-Adapter, HBAs und SAS-Expander mit 12 oder 6 Gbit/s für Storage-Lösungen Storage-Lösungen haben wir im Blut Branchenführende RAID-Adapter, HBAs und SAS-Expander mit 12 oder 6 Gbit/s für Storage-Lösungen RAID-Adapter mit PCIe 3.0 und 12 Gbit/s Serien 8 und 8Q Die RAID-Adapter

Mehr

16.11.2010 HOTEL ARTE, OLTEN

16.11.2010 HOTEL ARTE, OLTEN INFONET DAY 2010 16.11.2010 HOTEL ARTE, OLTEN STORAGE DESIGN 1 X 1 FÜR EXCHANGE 2010 WAGNER AG Martin Wälchli martin.waelchli@wagner.ch WAGNER AG Giuseppe Barbagallo giuseppe.barbagallo@wagner.ch Agenda

Mehr

Big Data Herausforderungen für Rechenzentren

Big Data Herausforderungen für Rechenzentren FINANCIAL INSTITUTIONS ENERGY INFRASTRUCTURE, MINING AND COMMODITIES TRANSPORT TECHNOLOGY AND INNOVATION PHARMACEUTICALS AND LIFE SCIENCES Big Data Herausforderungen für Rechenzentren RA Dr. Flemming Moos

Mehr

Wie unterstützt EMC mit Automatisierung die Anforderungen der Server Virtualisierung?

Wie unterstützt EMC mit Automatisierung die Anforderungen der Server Virtualisierung? Wie unterstützt EMC mit Automatisierung die Anforderungen der Server Virtualisierung? Joachim Rapp Partner Technology Consultant 1 Automation in der Speicher-Plattform Pooling Tiering Caching 2 Virtualisierung

Mehr

Oracle Datenbank: Chancen und Nutzen für den Mittelstand

Oracle Datenbank: Chancen und Nutzen für den Mittelstand Oracle Datenbank: Chancen und Nutzen für den Mittelstand DIE BELIEBTESTE DATENBANK DER WELT DESIGNT FÜR DIE CLOUD Das Datenmanagement war für schnell wachsende Unternehmen schon immer eine große Herausforderung.

Mehr

MATRIX FÜR HITACHI VIRTUAL STORAGE PLATFORM-PRODUKTFAMILIE

MATRIX FÜR HITACHI VIRTUAL STORAGE PLATFORM-PRODUKTFAMILIE MATRIX FÜR HITACHI VIRTUAL STORAGE PLATFORM-PRODUKTFAMILIE 1 Technische Daten zur Kapazität Maximale (max.) Anzahl Laufwerke, einschließlich Reserve 264 SFF 264 LFF 480 SFF 480 LFF 720 SFF 720 LFF 1.440

Mehr

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Seit Microsoft Exchange Server 2010 bieten sich für Unternehmen gleich zwei mögliche Szenarien an, um eine rechtskonforme Archivierung

Mehr

Windows Server 2012 R2 Storage

Windows Server 2012 R2 Storage Tech Data - Microsoft Windows Server 2012 R2 Storage MS FY14 2HY Tech Data Microsoft Windows Server 2012 R2 Kontakt: Microsoft @ Tech Data Kistlerhofstr. 75 81379 München microsoft-sales@techdata.de +49

Mehr

Big Data in der Forschung

Big Data in der Forschung Big Data in der Forschung Dominik Friedrich RWTH Aachen Rechen- und Kommunikationszentrum (RZ) Gartner Hype Cycle July 2011 Folie 2 Was ist Big Data? Was wird unter Big Data verstanden Datensätze, die

Mehr

Core CAL Suite. Windows Server CAL. Exchange Server Standard CAL. System Center Configuration Manager CAL. SharePoint Server Standard CAL

Core CAL Suite. Windows Server CAL. Exchange Server Standard CAL. System Center Configuration Manager CAL. SharePoint Server Standard CAL Core CAL Suite Die CAL Suiten fassen mehrere Zugriffslizenzen, Client-Managementlizenzen und Onlinedienste in einer Lizenz zusammen und werden pro Gerät und pro Nutzer angeboten. Core CAL Suite beinhaltet

Mehr

Software oder Appliance basierende Deduplikation Was ist die richtige Wahl? Storagetechnology 2010

Software oder Appliance basierende Deduplikation Was ist die richtige Wahl? Storagetechnology 2010 Software oder Appliance basierende Deduplikation Was ist die richtige Wahl? Storagetechnology 2010 Frank Herold Manager PreSales CEE Quantums Portfolio StorNextSoftware DXiSerie ScalarSerie ManagementTools

Mehr

HP Proliant Server Golden Offers. März 2013

HP Proliant Server Golden Offers. März 2013 HP Proliant Server Golden Offers März 2013 HP ProLiant Server Golden Offer Produkte März 2013 Bestellnr. D7J57A 470065-661 670639-425 470065-660 Prozessor Intel Core i3-3220 Prozessor (3.3GHz, 2-Core,

Mehr

Voraussetzungen für jeden verwalteten Rechner

Voraussetzungen für jeden verwalteten Rechner Kaseya 2 (v6.1) Systemvoraussetzungen Voraussetzungen für jeden verwalteten Rechner Kaseya Agent 333 MHz CPU oder höher 128 MB RAM 30 MB freier Festplattenspeicher Netzwerkkarte oder Modem Microsoft Windows

Mehr

On- Demand Datacenter

On- Demand Datacenter On- Demand Datacenter Virtualisierung & Automatisierung von Enterprise IT- Umgebungen am Beispiel VMware Virtual Infrastructure 9. Informatik-Tag an der Hochschule Mittweida Andreas Wolske, Geschäftsführer

Mehr

Infrastrukturanalyse Ihr Weg aus dem Datenstau

Infrastrukturanalyse Ihr Weg aus dem Datenstau Waltenhofen * Düsseldorf * Wiesbaden Infrastrukturanalyse Ihr Weg aus dem Datenstau SCALTEL Webinar am 20. Februar 2014 um 16:00 Uhr Unsere Referenten Kurze Vorstellung Stefan Jörg PreSales & Business

Mehr

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Vollständiges Backup und Recovery für Ihre Citrix XenServer- Umgebung! Schützen Sie Ihre komplette Citrix XenServer-Umgebung mit effizienten Backups in einem

Mehr

HP Server Solutions Event The Power of ONE

HP Server Solutions Event The Power of ONE HP Server Solutions Event The Power of ONE Workload optimierte Lösungen im Bereich Client Virtualisierung basierend auf HP Converged Systems Christian Morf Business Developer & Sales Consultant HP Servers

Mehr

Die neuen 3PAR StoreServ Systeme

Die neuen 3PAR StoreServ Systeme Die neuen 3PAR StoreServ Systeme Prof. Dr. Thomas Horn IBH IT-Service GmbH Gostritzer Str. 67a 01217 Dresden info@ibh.de www.ibh.de Die neuen HP 3PAR-Systeme Die HP 3PAR StoreServ 7000 Familie zwei Modelle

Mehr

ROSIK Mittelstandsforum

ROSIK Mittelstandsforum ROSIK Mittelstandsforum Virtualisierung und Cloud Computing in der Praxis Virtualisierung in der IT Einführung und Überblick Hermann Josef Klüners Was ist Virtualisierung? In der IT ist die eindeutige

Mehr

HP STOREVIRTUAL STORAGE. Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen

HP STOREVIRTUAL STORAGE. Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen STORAGE Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen STORAGE 1. HP Disk Storage Systeme 2. HP StoreVirtual Hardware 3. HP StoreVirtual Konzept 4. HP StoreVirtual VSA 5. HP StoreVirtual Management

Mehr

Das Labors für Informationslogistik an der FH Kufstein

Das Labors für Informationslogistik an der FH Kufstein international. mobile. multicultural Das Labors für Informationslogistik an der FH Kufstein "Flexible service- und prozessorientierte Informationssysteme Aachen, 13.-14. November 2008 Prof. (FH) Karsten

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

best Systeme GmbH Michael Beeck Geschäftsführer, CTO Michael.Beeck@best.de best Systeme GmbH

best Systeme GmbH Michael Beeck Geschäftsführer, CTO Michael.Beeck@best.de best Systeme GmbH best Systeme GmbH Michael Beeck Geschäftsführer, CTO Michael.Beeck@best.de best Systeme GmbH Münchner Str. 123a 85774 Unterföhring Tel: 089/950 60 80 Fax: 089/950 60 70 Web: www.best.de best Systeme GmbH

Mehr

Neues in Hyper-V Version 2

Neues in Hyper-V Version 2 Michael Korp Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/mkorp Neues in Hyper-V Version 2 - Virtualisieren auf die moderne Art - Windows Server 2008 R2 Hyper-V Robust Basis:

Mehr

Der Gartner Hype Cycle als. prognostischer Hintergrund

Der Gartner Hype Cycle als. prognostischer Hintergrund Der Gartner Hype Cycle als 2 prognostischer Hintergrund Die Digitale Revolution steht nicht bevor, sondern sie entfaltet in vielen Bereichen schon die Kraft der schöpferischen Zerstörung. Eine wichtige

Mehr

Dunkel Cloud Storage. Der sichere Cloud-Speicher für Unternehmen

Dunkel Cloud Storage. Der sichere Cloud-Speicher für Unternehmen Dunkel Cloud Storage Der sichere Cloud-Speicher für Unternehmen Was ist Dunkel Cloud Storage? Dunkel Cloud Storage (DCS) stellt Ihnen Speicherplatz nach Bedarf zur Verfügung, auf den Sie jederzeit über

Mehr

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken Titelmasterformat durch Klicken Huawei Enterprise Server Systeme Global Player auf dem Server- und Storagemarkt Scale up Übersicht Titelmasterformat durch Klicken Textmasterformat

Mehr

Dienstleistungen Abteilung Systemdienste

Dienstleistungen Abteilung Systemdienste Dienstleistungen Abteilung Systemdienste Betrieb zentraler Rechenanlagen Speicherdienste Systembetreuung im Auftrag (SLA) 2 HP Superdome Systeme Shared Memory Itanium2 (1.5 GHz) - 64 CPUs, 128 GB RAM -

Mehr

Cloud OS. eine konsistente Plattform. Private Cloud. Public Cloud. Service Provider

Cloud OS. eine konsistente Plattform. Private Cloud. Public Cloud. Service Provider Cloud OS Private Cloud Public Cloud eine konsistente Plattform Service Provider Trends 2 Das Cloud OS unterstützt jedes Endgerät überall zugeschnitten auf den Anwender ermöglicht zentrale Verwaltung gewährt

Mehr

Newsletter - IV / 2014

Newsletter - IV / 2014 Newsletter - IV / 2014 Hubert-Wienen-Str. 24 52070 Aachen Website: pc-ins.de Tel: 0241 169 88 00 Fax: 0241 169 88 18 Professional Communication IBM Express-Seller System x 3100M4 Der IBM x3100 M4 ist der

Mehr

IBM Schweiz Express Angebote Herbst 2012 SPECIAL SERVER TRADE-IN FOR A LIMITED TIME ONLY

IBM Schweiz Express Angebote Herbst 2012 SPECIAL SERVER TRADE-IN FOR A LIMITED TIME ONLY IBM Schweiz Express Angebote Herbst 2012 SPECIAL SERVER TRADE-IN FOR A LIMITED TIME ONLY IBM Express Angebote Herbst 2012 2 DAS Trade-In-Programm für IBM Express Seller... Neuen Server kaufen Altgerät

Mehr

Backup & Recovery. Einfach & Effektiv. The heart of the network

Backup & Recovery. Einfach & Effektiv. The heart of the network Backup & Recovery Einfach & Effektiv Agenda Allgemeines zum Backup Backup Strategien Backup-to-Disk Tiered Storage - Hierarchisches Speicher Management D-Link und der Tiered Storage Ansatz wachstum Weltweites

Mehr

Einsatz von H-NAS im unstrukturierten Datenumfeld. Christian Günther Head of DC Solutions LC Systems 22. September 2011

Einsatz von H-NAS im unstrukturierten Datenumfeld. Christian Günther Head of DC Solutions LC Systems 22. September 2011 Einsatz von H-NAS im unstrukturierten Datenumfeld Christian Günther Head of DC Solutions LC Systems 22. September 2011 Kurzvorstellung LC Systems LC Systems-Engineering AG Facts & Figures Gründung Geschäftsinhaber

Mehr

Datenblatt Fujitsu Server PRIMERGY SX980 S2 Storage Blade Disk

Datenblatt Fujitsu Server PRIMERGY SX980 S2 Storage Blade Disk Datenblatt Fujitsu Server PRIMERGY SX980 S2 Storage Blade Disk Datenblatt Fujitsu Server PRIMERGY SX980 S2 Storage Blade Disk Direkt verbundene oder gemeinsam genutzte Storage-Lösung im PRIMERGY Blade-Server-Gehäuse

Mehr

d2 Quadra ENTERPRISE CLASS Profi-Festplatte DESIGN BY NEIL POULTON esata 3 GBit/s USB 2.0 FireWire 400 & 800

d2 Quadra ENTERPRISE CLASS Profi-Festplatte DESIGN BY NEIL POULTON esata 3 GBit/s USB 2.0 FireWire 400 & 800 d2 Quadra ENTERPRISE CLASS DESIGN BY NEIL POULTON Profi-Festplatte esata 3 GBit/s USB 2.0 FireWire 400 & 800 Der -Unterschied Die LaCie d2 Quadra ist die vollständigste Festplattenlösung für Profis, die

Mehr

Version 2.0. Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved.

Version 2.0. Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. Version 2.0 Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. VDI Virtual Desktop Infrastructure Die Desktop-Virtualisierung im Unternehmen ist die konsequente Weiterentwicklung der Server und

Mehr

vfabric-daten Big Data Schnell und flexibel

vfabric-daten Big Data Schnell und flexibel vfabric-daten Big Data Schnell und flexibel September 2012 2012 VMware Inc. All rights reserved Im Mittelpunkt: Daten Jeden Morgen wache ich auf und frage mich: Wie kann ich den Datenfluss optimieren,

Mehr

Thema: Systemsoftware

Thema: Systemsoftware Teil II 25.02.05 10 Uhr Thema: Systemsoftware»Inhalt» Servermanagement auf BladeEbene» Features der ManagementSoftware» Eskalationsmanagement» Einrichten des Betriebssystems» Steuerung und Überwachung»

Mehr

Der Weg in das dynamische Rechenzentrum. Jürgen Bilowsky 26.9.2011 Bonn

Der Weg in das dynamische Rechenzentrum. Jürgen Bilowsky 26.9.2011 Bonn Der Weg in das dynamische Rechenzentrum Jürgen Bilowsky 26.9.2011 Bonn Computacenter 2010 Agenda Der Weg der IT in die private Cloud Aufbau einer dynamischen RZ Infrastruktur (DDIS) Aufbau der DDIS mit

Mehr

SAP HANA -Umgebungen. Prof. Dr. Detlev Steinbinder, PBS Software GmbH, 2013

SAP HANA -Umgebungen. Prof. Dr. Detlev Steinbinder, PBS Software GmbH, 2013 Information Lifecycle Management in SAP HANA -Umgebungen Prof. Dr. Detlev Steinbinder, PBS Software GmbH, 2013 Agenda Einführung Business Case Information Lifecycle Management (ILM) ILM und Migration nach

Mehr

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1 Achim Marx 1 Windows Server 2012 R2 Überblick Windows Server 2012 R2 Vorwort Editionen Lizenzierung Neuerungen 2 Windows Server 2012 R2 Vorwort Mit Windows Server 2012 R2 bringt Microsoft nun einige Verbesserungen,

Mehr

KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015

KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015 KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015 Leistung, Kosten, Sicherheit: Bessere Performance und mehr Effizienz beim Schutz von virtualisierten Umgebungen AGENDA - Virtualisierung im Rechenzentrum - Marktübersicht

Mehr

Marco Denzler Bereichsleiter IT

Marco Denzler Bereichsleiter IT «Flexibles Datacenter: 100% Verfügbarkeit und null Datenverlust wachsende Ansprüche im KMU» Marco Denzler Bereichsleiter IT Ansprüche und Komplexität Wird Ihr Datacenter Ihren Ansprüchen noch gerecht?

Mehr

IBM Österreich Express Angebote Ausgabe Q2 / 2010

IBM Österreich Express Angebote Ausgabe Q2 / 2010 IBM Österreich Express Angebote Ausgabe Q2 / 2010 IBM System x3650 M2 Express C 2.484,-* inkl. 20 % MwSt. C 2.070,-* exkl. 20 % MwSt. à C 77,-** inkl. 20 % MwSt. / C 64,-** exkl. 20 % MwSt. IBM Express

Mehr

Alcatel-Lucent VitalQIP Appliance Manager

Alcatel-Lucent VitalQIP Appliance Manager Alcatel-Lucent Appliance Manager End-to-end, mit hohem Funktionsumfang, anwendungsbasiertes und IP-Adressenverwaltung Optimierung der Verwaltung und Senkung der Verwaltungskosten mit dem Appliance Manager

Mehr

Effizienter Einsatz von Flash-Technologien im Data Center

Effizienter Einsatz von Flash-Technologien im Data Center Effizienter Einsatz von Flash-Technologien im Data Center Herbert Bild Solution Marketing Manager Georg Mey Solutions Architect 1 Der Flash-Hype 2 Drei Gründe für den Hype um Flash: 1. Ungebremstes Datenwachstum

Mehr

Donato Quaresima Matthias Hirsch

Donato Quaresima Matthias Hirsch Die Spezialisten. Meister auf Ihrem Gebiet..Alles so schön bunt hier? Donato Quaresima Matthias Hirsch Microsoft Windows 2012 ein Überblick Inhalt Allgemein Editionen / Lizenzierung Neuerungen allgemein

Mehr

Diese Produkte stehen kurz vor end of support 14. Juli 2015. Extended Support

Diese Produkte stehen kurz vor end of support 14. Juli 2015. Extended Support Diese Produkte stehen kurz vor end of support Extended Support endet 14. Juli 2015 Produkt Bestandteile Extended Support End Datum Exchange Server 2003 Standard Edition 8. April 2014 Windows SharePoint

Mehr

EMC. Data Lake Foundation

EMC. Data Lake Foundation EMC Data Lake Foundation 180 Wachstum unstrukturierter Daten 75% 78% 80% 71 EB 106 EB 133 EB Weltweit gelieferte Gesamtkapazität Unstrukturierte Daten Quelle März 2014, IDC Structured vs. Unstructured

Mehr

Technische Anwendungsbeispiele

Technische Anwendungsbeispiele Technische Anwendungsbeispiele NovaBACKUP NAS Ihre Symantec Backup Exec Alternative www.novastor.de 1 Über NovaBACKUP NAS NovaBACKUP NAS sichert und verwaltet mehrere Server in einem Netzwerk. Die Lösung

Mehr

IBM Schweiz Express Angebote Ausgabe Dezember 2010

IBM Schweiz Express Angebote Ausgabe Dezember 2010 IBM Schweiz Express Angebote Ausgabe Dezember 2010 IBM System x3650 M3 ab CHF 2765. * oder 42 monatliche Zahlungen à CHF 74. ** IBM Express Angebote Dezember 2010 Seite 2 Die neuen IBM System x Express

Mehr

MTF Ihr Weg zum modernen Datacenter

MTF Ihr Weg zum modernen Datacenter MTF Ihr Weg zum modernen Datacenter Beat Ammann Rico Steinemann Agenda Migration Server 2003 MTF Swiss Cloud Ausgangslage End of Support Microsoft kündigt den Support per 14. Juli 2015 ab Keine Sicherheits-

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-Micro 5000 SILENT GREENLINE 489,00. Micro-PC mit Dual-Monitor-Support, WLAN. Zusätzliche Artikelbilder 03.02.2015.

Datenblatt: TERRA PC-Micro 5000 SILENT GREENLINE 489,00. Micro-PC mit Dual-Monitor-Support, WLAN. Zusätzliche Artikelbilder 03.02.2015. Datenblatt: TERRA PC-Micro 5000 SILENT GREENLINE Micro-PC mit Dual-Monitor-Support, WLAN Der TERRA MicroPC im sehr kompakten platzsparenden Gehäuse mit nur 0,4 Liter Volumen, Windows 7 Professional und

Mehr

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels.

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Geräte Apps Ein Wandel, der von mehreren Trends getrieben wird Big Data Cloud Geräte Mitarbeiter in die Lage versetzen, von überall zu arbeiten Apps Modernisieren

Mehr