Rock? Passt der. Personen beschreiben

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Rock? Passt der. Personen beschreiben"

Transkript

1 10 Psst der Rok? Personen eshreien Denken Sie n drei Personen. Ws ist für die Personen typish? Mhen Sie Notizen. Ws gefällt Ihnen ( )? Ws finden Sie niht so gut ( )? Wie sieht die Person us? jung / lt / groß / klein / Hre: lond / shwrz / dunkel / / lng / kurz / Wie ist sie wnn? lustig / glüklih / nervös / trurig / wütend / müde / öse / Ws mht sie gern? wndern / Rd fhren / gut essen / Mri jung, Hre: run, sehr kurz, m Montg immer müde, Lesen Sie. Unterstreihen Sie, ws Niole n ihrem Freund Alexnder gefällt und ws ihr niht gefällt. Niole: Ih kenne Alexnder seit dem Kindergrten. Alexnder ist sehr groß. Seine Hre sind lng und run. Ih finde, er sieht wirklih gut us. Er ist lustig und reist gern. Ds gefällt mir, denn ih reise uh gern. Er reitet er zu viel. Deshl ist er mnhml sehr nervös. Ih hoffe, dss er ld niht mehr so viel reiten muss. Es ist shön, dss Alexnder mein Freund ist. Sie lernen Personen und Dinge eshreien und vergleihen Einkufsdiloge führen üer Vorlieen sprehen Meinungen ewerten Grmmtik Vorsile un- Komprtiv, Super ltiv Vergleih Veren mit Dtiv und Akkustiv (1) Konjunktiv II höf lihe Frge und Bitte Demonstrtivpronomen der / ds / die / dies- Frgepronomen welh- Wortshtz Aussehen und Kleidung Persönlihkeit Shreien Sie einen Text mit Ihren Ideen us und sprehen Sie mit Ihrer Prtnerin / Ihrem Prtner. Ih kenne Mri sehr gut / / seit Sie ist jung / / niht groß / Ihre Hre sind run / und sehr kurz / Ds gefällt mir gut / Sie sieht gut / us. Am Montg ist sie immer müde / Ds finde ih niht gut / Ds gefällt mir uh. finde ih uh niht so gut. sieenundsiezig 77

2 A AB A1 Shönheitsopertionen Prtnerreit. Ws meinen Sie? Ws sind Argumente für (+) oder gegen ( ) eine Shönheitsopertion? Lesen Sie die Sätze und ordnen Sie zu. 1 Shönheit ist heute sehr wihtig. Shönheitshirurgen versprehen, dss sie unser Aussehen korrigieren können. 2 Shönheitsopertionen sind niht ungefährlih. Mnhml endet eine Opertion shleht. 3 Nh einem Unfll oder einer Verletzung knn oft nur der Shönheitshirurg helfen. 4 Mnhml ezhlt die Krnkenversiherung Shönheitsopertionen. 5 Eine Shönheitsopertion kostet viel Geld. Shönheitsopertion Gegenteil gefährlih ungefährlih glüklih unglüklih zufrieden unzufrieden 3 11 Lesen Sie und hören Sie den Text. Wer wr Solnge Mgnno? Wir mhen Sie jünger, wir mhen Sie shöner Sie wollen nders ussehen? Sie wollen jünger ussehen? Eine neue Hrfre oder ds neue Kleid können d vielleiht helfen. Die Kleidungs- und Kosmetikindustrie verdient dmit viel Geld. Shönheitsinstitute im Internet versprehen jetzt, dss uh die Medizin eine Hilfe sein knn. Ihre Nse gefällt Ihnen niht? Ihr Shönheitshirurg knn ds korrigieren. Sie sind unglüklih, denn Ihre Ohren sind zu groß oder zu klein? Die Medizin knn Ihnen helfen. Ihr Gesiht sieht niht mehr so jugendlih us wie früher? Und Sie sind deshl unzufrieden? Ihr Arzt mht sie jünger. Für einige tusend Euro ist fst lles möglih. Sein Wunshus sehen knn mn kufen. Mindestens Shönheitsopertionen zählt mn in Deutshlnd jedes Jhr. Doh die Opertionen sind niht ungefährlih. Die Argentinierin Solnge Mgnno wr lnge Zeit Supermodel für viele interntionle Modefirmen. Mit 38 Jhren möhte sie ihre Figur korrigieren und geht zum Shönheits hirurgen. Doh ei der Opertion git es ein Prolem. Zwei Tge lng kämpfen die Ärzte um Mgnnos Leen, doh sie können sie niht retten. Zum Glük endet der Besuh eim Shönheitshirurgen nur selten so öse. Mnhml git es sogr gute Argu mente für eine Opertion. Nh einem Unfll oder nh einer shweren Verletzung knn oft nur der Chirurg helfen. Dnn ezhlt in Deutshlnd uh die Krnkenversiherung die Opertion. Aer Wünshe wie: Können Sie meine Nse länger mhen?, Können Sie meine Ohren kleiner mhen? oder Meine Beine gefllen mir niht mehr, knn mn sie niht ein isshen shlnker mhen?, kzeptieren die Versiherungen niht. viel für oder gegen eine She tun jmdm. helfen shlnk / dünn dik Lesen Sie den Text noh einml. Sind die Sätze rihtig oder flsh? Kreuzen Sie n. rihtig flsh 1 Sie wollen esser ussehen? Nur die Medizin knn helfen. 2 Für Geld knn mn sein Aussehen ändern. 3 Jeden Mont git es in Deutshlnd tusend Shönheitsopertionen. 4 Solnge Mgnno stirt nh einer Shönheitsopertion. 5 Shönheitsopertionen sind immer flsh. 6 Mnhml muss mn Shönheitsopertionen niht selst ezhlen d Ws meinen Sie? Wie denken die Deutshen üer Shönheitsopertionen? Ordnen Sie zu und sprehen Sie. Hören Sie dnn die Lösung. 1 Sie sind solut dgegen. 2 Sie sind solut dfür. 20 % 20 % 3 Sie sind eher dgegen. 4 Sie sind eher dfür. 12 % 48 % Ih denke, 12 Prozent sind solut e Wie denken Sie üer Shönheitsopertionen? Sprehen Sie und mhen Sie eine Sttistik. für Shönheitsopertionen /// gegen Shönheitsopertionen / Ih in gegen / für / Ih in dgegen / dfür. / Ih finde (niht) gut. 78 htundsiezig

3 AB A2 Anders ussehen 10 A Wünshe eim Shönheitshirurgen. Lesen Sie die Zeilen im Text noh einml und ergänzen Sie die Sätze. 1 Können Sie meine Nse mhen? 2 Können Sie meine mhen? 3 gefllen mir niht mehr, knn mn sie niht ein isshen mhen? Ergänzen Sie die Telle. Komprtiv klein kleiner 3 13 esondere Formen: Komprtiv Komprtiv weit weiter größer* esser eng kurz lieer illig lng viel mehr freundlih teurer** prktish dunkler hell * ei kurzen Adjektiven oft ä, o ö, u ü ** ei Adjektiven uf -el/-er kein -e Ds Geshäft mit der Shönheit. Die Mode ist jedes Jhr nders. Ergänzen Sie die Texte mit Komprtiven us. Hören Sie dnn und vergleihen Sie. Alles wird nders 5 10 Helle Fren sind in dieser Sison ei den Dmen out. Die Fren werden. Die Mäntel sind dieses Jhr wieder und sind niht mehr so lng wie vor einem Jhr. Die Röke müssen niht mehr so eng sein und werden wieder. Auh die Hüte dürfen wieder sein. Behlten Sie er Ihren kleinen Hut us dem Vorjhr. Vielleiht ist er ld shon wieder in. Bei den Herren werden die Hosen ein isshen und sind niht so kurz wie vor einem Jhr. Die Jken sind ls im Vorjhr: Sie hen wieder mehr Tshen. Dunkelgru und shwrz sind out, lu und grün sind in, die Fren werden lso. Leider muss mn für die neue Mode uh mehr ezhlen, lles ist ls vor einem Jhr. Die Mäntel sind so lng wie vor einem Jhr. Die Mäntel sind länger ls vor einem Jhr. Fru Hut K 3 14 d Ordnen Sie die Wörter wie im Beispiel zu. Hören Sie dnn und sprehen Sie nh. Rok Hut Soken Jke Kppe Bluse Kleid Hndshuhe Stiefel Anzug Hose Jens Hemd Pullover Mntel Shuhe T-Shirt Hndtshe J S Mntel A S e Prtnerreit. Denken Sie n ein Kleidungsstük. Ihre Prtnerin / Ihr Prtner drf vier J / Nein-Frgen stellen, dnn muss sie / er ds Kleidungsstük errten. Trägt mn ds im? Trägt mn ds Kleidungsstük im Winter / im Sommer /? Ist es größer / illiger / teurer ls? Trägt mn es lieer zu Huse / drußen /? Trgen es nur Fruen / nur Männer / Fruen und Männer? Trägt mn es n den Füßen / Händen? Ist es ein / eine / Sind es? neunundsiezig 79

4 B AB B1 Würden Sie mir helfen? Sehen Sie die Fotos n und entworten Sie die Frgen. 1 Sehen Sie die Fotos A E n. Ws meinen Sie? Wo sind die Personen? 2 Welhe Kleidungsstüke sehen Sie uf den Fotos C, D und E? D A B C E 3 15 Hören Sie. Welhes Prolem ht der Verkäufer um 16:00 Uhr? Der Verkäufer ruht, er sind weg Hören Sie noh einml. Ws soll die Shneiderin Fru Roth mit den Kleidungsstüken mhen? Ergänzen Sie die Sätze. kurz eng weit mhen mhen mhen zurükshiken Konjunktiv II höflihe Frge und Bitte Helfen Sie mir! Würden / Könnten Sie mir helfen? Gi mir die Tshe. Würdest / Könntest du mir? Get mir die Tshe. Würdet / Könntet ihr mir? 1 Würden Sie die Röke enger 2 Könnten Sie die Hose 3 Würden Sie ds Hemd 4 Könnten Sie die Pullover geen / ringen + Dtiv + Akkustiv Ih gee / ringe dir einen Pullover. d e Lesen Sie die Sätze. Wie knn mn es freundliher sgen? 1 Bringen Sie mir einen Kffee! Würden Sie mir einen Kffee ringen? 2 Fhren Sie lngsmer! Ih he Angst. Könnten Sie itte 3 Geen Sie mir e ine Fhrkrte! 4 Mh ds Fenster zu! Es ist klt. 5 Mht die Musik leiser. Ih möhte lesen. 6 Räum die Spülmshine us! 7 Fhren Sie shneller. Ih he es eilig. Prtnerreit. Ws gluen Sie, wer sgt die Sätze in d? Notieren Sie die Spreher und shreien Sie Diloge wie im Beispiel. 1 Chefin: Würden Sie mir einen Kffee ringen? Sekretärin: Gern. So wie immer, mit Milh und Zuker? 2 Kundin im Txi: Könnten Sie itte Txifhrer: 80 htzig

5 AB B2 Könnte ih die Hose proieren? 10 B Der Verkäufer und seine Kunden um 15:15 Uhr. Ergänzen Sie. den Rok Psst eine Größe kleiner Könnte Größe zu lng weit die Hose Könnte 1 Könnte ih die Hose proieren? J ntürlih, welhe? 56. Psst die Hose? Nein, die ist. ih sie ein isshen kürzer hen? Einen Moment 2 ih proieren? J, ntürlih. der Rok? Er ist ein isshen zu. Hen Sie den uh? Einen Moment Könnte ih proieren? 3 16 Hören Sie und vergleihen Sie. Prtnerreit. Mhen Sie Diloge wie in. Shuhe Pullover Rok Bluse Hemd Mntel Hndshuhe Welhe Größe? Hier ist Größe Versuhen Sie ml Größe Psst? J ntürlih. Einen Moment itte. Sofort. Sehr gern. Könnte ih proieren? Größe Ih weiß niht, vielleiht Größe? J, den / ds / die nehme ih. Nein. Der / Ds / Die ist / sind zu groß / klein / Der / Ds / Die gefällt / gefllen mir niht. Könnte ih den / ds / die eine Nummer größer / kleiner / hen? Könnten Sie mir den / ds / die eine Größe kleiner / größer ringen? Demonstrtivpronomen der ds die die den B3 Einkufen viele Frgen Prtnerreit. Frgen und ntworten Sie. Mhen Sie Notizen und erihten Sie in der Gruppe. 1 Wie oft kufst du Kleidung? 2 Kufst du gern Kleidung? Wrum? Wrum niht? 3 Ws sind deine Lielingsgeshäfte? 4 Welhe Kleidungsstüke kufst du esonders gern? 5 Mit wem gehst du gern einkufen? 6 Sind Rtte oder Sonderngeote wihtig für dih? 7 Bestellst du Kleidung uh online oder us Ktlogen? 8 Kleidung uf Kredit kufen, wie findest du ds? estimmter Artikel Nomintiv der Rok ds Hemd die Bluse die Shuhe Akkustiv den Rok uh so: dieseinml / zweiml / in der Wohe / im Mont / im Jhr oft / selten / Kleidung kufen finde ih lngweilig / shön / Ih kufe gern / lieer Kleidung mht mih froh / glüklih / ist mir egl. Ih kufe gern / lieer ei ein. Ih gehe gern / lieer zu Ih gehe gern mit / lieer llein einkufen. Ih kufe gern llein ein. Ih estelle online / einundhtzig 81

6 C AB C1 Der erste Eindruk 3 17 Lesen Sie den Text. Sind die Sätze rihtig oder flsh? Kreuzen Sie n. Der erste Eindruk Sie sehen eine Person zum ersten Ml, und sofort wissen Sie: Diese Person finde ih sympthish. Ws ist wihtig für diesen ersten Eindruk? Psyhologen meinen: Am wihtigsten sind die Kleidung (55 %) und die Stimme (38 %). Am unwihtigsten ist, ws wir sgen (7 %). Komprtiv Superltiv wihtig wihtiger m wihtigsten groß größer m größten rihtig flsh 1 Die Kleidung ist wihtiger ls ds Gesprähsthem. 2 Die Stimme ist wihtiger ls die Kleidung. 3 Ds Gesprähsthem ist so wihtig wie die Stimme. Sehen Sie die Fotos n. Wie sehen die Personen us? Wie finden Sie sie? Mrio, 31 Jhre, 195 m Veren, 23 Jhre, 176 m Jürgen, 45 Jhre, 179 m Lsse, 25 Jhre, 181 m intelligent shön / hüsh / ttrktiv ruhig sympthish interessnt lustig / komish optimistish energish ktiv ful müde sportlih Ih finde, Nele sieht us. Nein, ih finde sie niht sehr, sie sieht eher us. Nele, 28 Jhre, 171 m Dorit, 33 Jhre, 171 m Prtnerreit. Vergleihen Sie die Personen in und mhen Sie ein Quiz. Wer ist jünger ls? Stimmt. Wer ist so groß wie? d Prtnerreit. Bentworten Sie die Frgen 1 6. Shreien Sie neue Frgen. Finden Sie die Antworten. 1 Wer ist m ältesten? 2 Wer ist m jüngsten? 3 Wer ist m größten? 4 Wer ist m sportlihsten? 5 Wer ist m lustigsten? 6 Wer ist m ruhigsten? Wer ist m 3 18 e Finden Sie die Gegenteile in und shreien Sie. Hören Sie dnn und vergleihen Sie. pessimistish trurig hässlih dumm nervös lngweilig unsympthish ktiv 82 zweiundhtzig

7 AB C2 Die Stimme ist m wihtigsten 10 C Hören Sie drei Gesprähe. Üer welhe Themen sprehen die Personen? Kreuzen Sie n. Sport Verkehrsmittel Einkufen Urlu Essen Hören Sie noh einml. Sind die Sätze rihtig oder flsh? rihtig flsh 1 Verens Shuhe wren m illigsten. 2 Jürgen glut, dss er mit dem Fhrrd m shnellsten ist. 3 Nele möhte m liesten nh Huse und lnge shlfen. Vergleihen Sie ds Aussehen (1) und die Stimmen (2) der Personen. Veren Jürgen Nele Veren sieht us, er ihre Stimme klingt d Prtnerreit. Sprehen Sie und finden Sie Gemeinsmkeiten. 1 Auto, Fhrrd, Zug (fhren) 2 Sommer, Winter, Frühling, Herst (mögen) 3 Meer, Berge, Stdt (mögen) 4 Büher, Zeitshriften, Zeitung (lesen) 5 Gemüse, Fleish, Nudeln, Fish (essen) Ih fhre lieer mit dem Auto ls mit dem Fhrrd, er m liesten fhre ih mit dem Zug. Und du? AB C3 Ds Them der Wohe Lesen Sie die Texte us dem Chtroom. Üer welhe drei Themen shreien die Personen? Welhe Meinung hen sie? Notieren Sie. Wemster: Neues Them diese Wohe: Alles wird nders pum: In meiner Lielingskneipe ist jetzt Ruhverot, ds nervt. Früher wr es dort viel gemütliher ¹. Ih treffe meine Freunde jetzt lieer zu Huse. Könntet ihr mir einen Tipp geen? Wo git s noh Kneipen ohne Ruhverot? ldy p.: Ih esse lieer in einem ruhfreien Resturnt. Ds Essen shmekt dort doh viel esser. Ruhverote finde ih sehr gut. tor: Viel shlimmer finde ih ds Prolem mit dem Verkehr. Es git immer mehr Rdfhrer und deshl ist mn ls Autofhrer jetzt in der Stdt viel lngsmer ls früher. ridne: Die Umwelt und unsere Kinder sind dir egl, oder? Mehr Rdfhrer und weniger Autos edeuten: Die Stdt wird siherer und die Luft wird esser. Ih finde ds gut. stefn: Ih he gnz ndere Proleme! Ih verliere vielleiht ld meinen Jo. Die Geshäfte gehen shlehter, ht mein Chef gesgt. Aer ih hoffe, dss es niht so shlimm wird. fröhlih: Wrte niht zu lnge. Suh m esten gleih einen neuen Jo. Der ist vielleiht interessnter ls dein Jo jetzt. nett und freundlih Them 1: Ruhverot pum: ldy p: Them 2: tor: ridne: Them 3: stefn: fröhlih: Welhe Meinungen finden Sie rihtig (r), welhe niht (f)? Notieren Sie in und sprehen Sie. Ih finde, dss ldy p. reht ht, denn Üerlegen Sie sih zwei oder drei eigene Themen für den Chtroom. Shreien Sie kurze Texte. Tushen Sie dnn die Texte im Kurs und shreien Sie Antworten wie in. dreiundhtzig 83

8 Grmmtik Ver Konjunktiv II höflihe Frge und Bitte Impertiv Helfen Sie mir! Hilf mir! Helft mir! Konjunktiv II Könnten Sie Würden Sie Könntest du Würdest du Könntet ihr Würdet ihr Nomen Demonstrtivpronomen der / ds / die Singulr mir helfen? Nomintiv Akkustiv Dtiv mskulin der den dem neutrl ds dem feminin die der Plurl die uh so: dieser / und Frgepronomen welher / Veren mit Dtiv helfen, pssen Dtiv Ih helfe dir. Psst dir der Rok? Veren mit Dtiv und Akkustiv (1) geen, ringen Position 2 Dtiv Akkustiv Ih gee dir einen Pullover. Könntest du mir einen Pullover ringen? Gut, dss du kommst. Es ist doh mehr ls ein Pr geworden. Adjektiv Vorsile un- Gegenteil gefährlih ungefährlih uh so: unglüklih, unzufrieden, unfreundlih Steigerung Superltiv Komprtiv Superltiv wihtig wihtiger m wihtigsten Stz Vergleih so wie Die Mäntel sind so lng wie vor einem Jhr. Steigerung Komprtiv und Superltiv esondere Formen Komprtiv Superltiv groß größer m größten kurz kürzer m kürzesten lng länger m längsten teuer teurer m teuersten dunkel dunkler m dunkelsten gut esser m esten gern lieer m liesten viel mehr m meisten Vergleih -er ls Die Mäntel sind länger ls vor einem Jhr. Redemittel die eigene Meinung sgen Ih in gegen / für / dgegen / dfür. Ih finde, dss reht ht, denn üer Kleidung sprehen Trägt mn ds Kleidungsstük im Winter / im Sommer /? Ist es größer / illiger / teurer ls? Trägt mn es lieer zu Huse / drußen /? Trgen es nur Fruen / nur Männer / Fruen und Männer? Ist es ein / eine / Sind es? um einen Gefllen itten Würden Sie mir einen Kffee / ringen /? Könnten Sie itte lngsmer fhren /? Gern. / Kein Prolem. / Nein, tut mir leid. / Sofort. / Sehr gern. Kleidung kufen Könnte ih proieren? Welhe Größe? Ih weiß niht, vielleiht Größe? Hier ist / Versuhen Sie ml Größe Psst der Rok /? J, den nehme ih. Nein. Der / Ds / Die ist / sind zu groß / klein / Der / Ds / Die gefällt / gefllen mir niht. Könnte ih den / ds / die eine Nummer größer / kleiner / hen? Könnten Sie mir den / ds / die eine Größe kleiner / größer ringen? J ntürlih. / Einen Moment itte. üer Vorlieen sprehen Ih fhre lieer mit dem Auto ls mit dem Fhrrd, er m liesten fhre ih mit dem Zug. Und du / Sie? 84 vierundhtzig

Prüfungsteil Schriftliche Kommunikation (SK)

Prüfungsteil Schriftliche Kommunikation (SK) SK Üerlik und Anforderungen Üerlik und Anforderungen Prüfungsteil Shriftlihe Kommuniktion (SK) Üerlik und Anforderungen Worum geht es? In diesem Prüfungsteil sollst du einen Beitrg zu einem estimmten Them

Mehr

Unterwegs. 1 Ordnen Sie zu. 2 Sehen Sie die Fotos an. Was meinen Sie? Sprechen Sie. 3 Sehen Sie die Fotos an und hören Sie. vierzig 40 LEKTION 11

Unterwegs. 1 Ordnen Sie zu. 2 Sehen Sie die Fotos an. Was meinen Sie? Sprechen Sie. 3 Sehen Sie die Fotos an und hören Sie. vierzig 40 LEKTION 11 11 Unterwegs 1 2 5 6 FOLGE 11: MÄNNER! 1 Ordnen Sie zu. ds Auto die Tnkstelle die Grge der Führerusweis A B C D... ds Auto......... 2 Sehen Sie die Fotos n. Ws meinen Sie? Sprehen Sie. d Foto 1: Ws will

Mehr

SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2008

SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2008 SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2008 (Mittelstufe) CODENUMMER: I. Lesen Sie den Text. Entsheiden Sie, welhe der Antworten ( ) psst. Es git jeweils nur eine rihtige Lösung. GEMEINSAM FÚR SPRACHE UND KULTUR Ashenputtel,

Mehr

Aussichten A1. Einstufungstest. Autorin: Sanja Mazuranic Redaktion: Renate Weber Layout: Claudia Stumpfe Satz: Regina Krawatzki, Stuttgart

Aussichten A1. Einstufungstest. Autorin: Sanja Mazuranic Redaktion: Renate Weber Layout: Claudia Stumpfe Satz: Regina Krawatzki, Stuttgart Aussihten A1 Autorin: Snj Mzurni Rektion: Rente Weer Lyout: Clui Stumpfe Stz: Regin Krwtzki, Stuttgrt Ernst Klett Sprhen GmH, Stuttgrt 2010 www.klett.e Alle Rehte vorehlten. Aussihten A1 Aussihten A1 Aufgenltt

Mehr

Übungssatz 01 FIT IN DEUTSCH 2. Kandidatenblätter/Prüferblätter ISBN: 3-938744-79-0. FIT2_ÜS01_Kandidaten-/Prueferblaetter_Juli_2005

Übungssatz 01 FIT IN DEUTSCH 2. Kandidatenblätter/Prüferblätter ISBN: 3-938744-79-0. FIT2_ÜS01_Kandidaten-/Prueferblaetter_Juli_2005 KASTNER AG ds medienhus FIT2_ÜS01_Kndidten-/Prueferletter_Juli_2005 FIT IN DEUTSCH 2 Kndidtenlätter/Prüferlätter ISBN: 3-938744-79-0 Inhlt Vorwort 3 Kndidtenlätter Hören 5 Lesen 13 Shreien 21 Sprehen 25

Mehr

2 Kinobesuch GRAMMATIK. perfekt. Im September LEICHT. wann die Vorstellung beginnt. Schreiben Sie Sätze! Beginnen Sie mit den grün markierten Wörtern!

2 Kinobesuch GRAMMATIK. perfekt. Im September LEICHT. wann die Vorstellung beginnt. Schreiben Sie Sätze! Beginnen Sie mit den grün markierten Wörtern! DEUTSCH GRAMMATIK VERBPOSITION S. 0 Im Septemer LEICHT Shreien Sie Sätze! Beginnen Sie mit den grün mrkierten Wörtern! der Herst / m. Septemer / eginnt ds Oktoerfest / in Münhen / findet sttt die Österreiher

Mehr

1 Sehen Sie Foto 1 an. Wer sagt was? Was meinen Sie? Kreuzen Sie an. Kurt Simon Larissa a b c

1 Sehen Sie Foto 1 an. Wer sagt was? Was meinen Sie? Kreuzen Sie an. Kurt Simon Larissa a b c 12 Reisen 1 2 5 6 FOLGE 12: REISEPLÄNE 1 Sehen Sie Foto 1 n. Wer sgt ws? Ws meinen Sie? Kreuzen Sie n. Kurt Simon Lriss Wir fhren n den Atlntik. D git es tolle Wellen. D knn mn surfen. Nein. Wir fhren

Mehr

Übungssatz 02 FIT IN DEUTSCH 2. Kandidatenblätter/Prüferblätter ISBN: 3-938744-85-5. FIT2_ÜS02_Kandidaten-/Prueferblaetter_April_2006

Übungssatz 02 FIT IN DEUTSCH 2. Kandidatenblätter/Prüferblätter ISBN: 3-938744-85-5. FIT2_ÜS02_Kandidaten-/Prueferblaetter_April_2006 KASTNER AG ds medienhus FIT2_ÜS02_Kndidten-/Prueferletter_April_2006 FIT IN DEUTSCH 2 Üungsstz 02 Kndidtenlätter/Prüferlätter ISBN: 3-938744-85-5 Üungsstz 02 Inhlt Vorwort 3 Kndidtenlätter Hören 5 Lesen

Mehr

Kleines Deutschlandquiz

Kleines Deutschlandquiz Kleines Deutshlndquiz 0 Stimmen diese Aussgen üer Deutshlnd? Kreuzen Sie n. d e f g h i j k l Die Bundesrepulik Deutshlnd esteht us 6 Bundesländern. Jedes Bundeslnd ht einen eigenen Bundesknzler / eine

Mehr

Übungssatz 01 FIT IN DEUTSCH 1. Kandidatenblätter/Prüferblätter ISBN: 3-938744-76-6. FIT1_ÜS01_Kandidaten-/Prueferblaetter_Oktober_2005

Übungssatz 01 FIT IN DEUTSCH 1. Kandidatenblätter/Prüferblätter ISBN: 3-938744-76-6. FIT1_ÜS01_Kandidaten-/Prueferblaetter_Oktober_2005 KASTNER AG ds medienhus FIT_ÜS_Kndidten-/Prueferletter_Oktoer_5 FIT IN DEUTSCH Üungsstz Kndidtenlätter/Prüferlätter ISBN: 3-938744-76-6 Fit in Deutsh. Üungsstz Inhlt Vorwort 3 Kndidtenlätter Hören 5 Lesen

Mehr

Mäxchen ein Würfelspiel

Mäxchen ein Würfelspiel Mäxhen ein Würfelspiel A A1 Betrhten Sie ds Foto. Ws mhen die Personen? 2 + 5 Fünfundzwnzig..., hlt, nein: zweiundfünfzig. 3 + 2 Dreier Psh Ds glue ih niht. Ds will ih sehen. Ertppt! Du hst j nur eine

Mehr

Falls es regnet, nehme ich den Schirm mit. b gewinnen (du) zum Essen einladen (ich):

Falls es regnet, nehme ich den Schirm mit. b gewinnen (du) zum Essen einladen (ich): Lektion 8: Unter Freunen 8 A Du sollst jetzt Shh spielen! A2 Wieerholung 1 Sätze, Sätze, Neensätze Nh welhen Konjunktionen steht s Ver m Ene es Stzes? Unterstreihen Sie. trotzem wenn eshl weil ss er ls

Mehr

ZDfB_Ü01_LV_06 120206. Felix Brandl München ZERTIFIKAT DEUTSCH FÜR DEN BERUF ÜBUNGSSATZ 01. Kandidatenblätter LESEVERSTEHEN ZEIT: 40 MINUTEN

ZDfB_Ü01_LV_06 120206. Felix Brandl München ZERTIFIKAT DEUTSCH FÜR DEN BERUF ÜBUNGSSATZ 01. Kandidatenblätter LESEVERSTEHEN ZEIT: 40 MINUTEN Felix Brndl Münhen ZDfB_Ü01_LV_06 120206 ZERTIFIKAT DEUTSCH FÜR DEN BERUF ÜBUNGSSATZ 01 Kndidtenlätter ZEIT: 40 MINUTEN Zertifikt Deutsh für den Beruf Üungsstz 01 Aufge 1 Bitte lesen Sie den folgenden

Mehr

1 GeschäftsdiaGramme. Abbildung 1.1: Übersicht zu unterschiedlichen Grafi ktypen. 2.1.4 Unify objects: graphs e.g. org graphs, networks, and maps

1 GeschäftsdiaGramme. Abbildung 1.1: Übersicht zu unterschiedlichen Grafi ktypen. 2.1.4 Unify objects: graphs e.g. org graphs, networks, and maps 1 GeshäftsdiGrmme Wenn mn eine deutshe Üersetzung des Begriffes usiness hrts suht, so ist mn mit dem Wort Geshäftsdigrmme gnz gut edient. Wir verstehen unter einem Geshäftsdigrmm die Visulisierung von

Mehr

Lektion 1...4 Lektion 2...9 Lektion 3...14 Lektion 4...19 Lektion 5...24 Lektion 6...29 Lektion 7...34

Lektion 1...4 Lektion 2...9 Lektion 3...14 Lektion 4...19 Lektion 5...24 Lektion 6...29 Lektion 7...34 Inhlt Shritte plus 5 Lektion 1...4 Lektion 2...9 Lektion 3...14 Lektion 4...19 Lektion 5...24 Lektion 6...29 Lektion 7...34 Shritte plus 6 Lektion 8...39 Lektion 9...44 Lektion 10...49 Lektion 11...54

Mehr

dann bin ich tagsüber eben müde.

dann bin ich tagsüber eben müde. Lektion 4: Areitswelt 4 A Wenn ih nhts Txi fhren muss, nn in ih tgsüer een müe. A1 1 Wer sgt ws? Ornen Sie zu. Ihr Auto ist kputt. Wie fhren Sie zur Areit? 1 2 3 Wenn es shneit, nn nehme ih ie S-Bhn. Wenn

Mehr

ÜBUNGSSATZ 01 ZERTIFIKAT DEUTSCH FÜR DEN BERUF. Kandidatenblätter STRUKTUREN UND WORTSCHATZ ZEIT: 30 MINUTEN. ZDfB_Ü01_SW_06 120206

ÜBUNGSSATZ 01 ZERTIFIKAT DEUTSCH FÜR DEN BERUF. Kandidatenblätter STRUKTUREN UND WORTSCHATZ ZEIT: 30 MINUTEN. ZDfB_Ü01_SW_06 120206 Felix Brndl Münhen ZDfB_Ü01_SW_06 120206 ZERTIFIKAT DEUTSCH FÜR DEN BERUF ÜBUNGSSATZ 01 Kndidtenlätter ZEIT: 30 MINUTEN Zertifikt Deutsh für den Beruf Üungsstz 01 Aufge 1 Lesen Sie den folgenden Text zuerst

Mehr

Fragebogen 1 zur Arbeitsmappe Durch Zusatzempfehlung zu mehr Kundenzufriedenheit

Fragebogen 1 zur Arbeitsmappe Durch Zusatzempfehlung zu mehr Kundenzufriedenheit Teilnehmer/Apotheke/Ort (Zus/1) Frgeogen 1 zur Areitsmppe Durh Zustzempfehlung zu mehr Kunenzufrieenheit Bitte kreuzen Sie jeweils ie rihtige(n) Antwort(en) in en Felern is n! 1. Worin esteht ie Beeutung

Mehr

GOETHE-ZERTIFIKAT A2 MODELLSATZ ERWACHSENE B1 B2 C1 C2. Zertifiziert durch

GOETHE-ZERTIFIKAT A2 MODELLSATZ ERWACHSENE B1 B2 C1 C2. Zertifiziert durch ERWACHSENE A1 A2 B1 B2 C1 C2 Zertifiziert durh leere Seite Modellstz Inhlt Vorwort 2 Prüfungsteile im Üerlik 3 Kndidtenlätter Lesen 5 Hören 15 Shreien 21 Sprehen 23 Prüferlätter Antwortogen 30 Lösungen

Mehr

Was machen Sie, wenn Sie am nächsten Tag einen wichtigen Termin haben? Bilden Sie Sätze mit um zu. geht geht weg kommt zurück kommt

Was machen Sie, wenn Sie am nächsten Tag einen wichtigen Termin haben? Bilden Sie Sätze mit um zu. geht geht weg kommt zurück kommt B Der shöne Shein WIEDERHOLUNG 1 WIEDERHOLUNG 2 GRAMMATIK: finle Angen: Ziele / Asihten formulieren Wrum geht Veronik regelmäßig ins Fitnessstudio? Welhes Ziel / Welhe Asiht ht sie? Wählen Sie fünf Ziele

Mehr

Ja, klar! Das weiß ich.

Ja, klar! Das weiß ich. J, klr! Ds weiß ih. Einstieg ins Modul 1: Wir und die nderen Areit mit den Aildungen S. XXX Lösung: 1G; 2K; 3C; 4E; 5F; 6H; 7B; 8D; 9I; 10J; 11L; 12A Einführung der Begriffe Sprehen, Shreien, Lesen und

Mehr

16 A. Was für eine Idee! A1 Verrückte Rekorde. a Ordne die Wortgruppen den Fotos zu. Welche Wörter kannst du auf den Fotos zeigen?

16 A. Was für eine Idee! A1 Verrückte Rekorde. a Ordne die Wortgruppen den Fotos zu. Welche Wörter kannst du auf den Fotos zeigen? 16 A Ws für eine Idee! A1 Verrückte Rekorde Ordne die Wortgruppen den Fotos zu. Welche Wörter knnst du uf den Fotos zeigen? 1 prktisch, Hre, Friseur 2 singen, Sänger, Rockkonzert 3 wiegen, Tonne (= 1000

Mehr

FILM. Was sehen Sie auf dem Foto? Beschreiben Sie die Gegensätze dieser beiden Personen. die Hautfarbe die Kleidung die Körpergröße

FILM. Was sehen Sie auf dem Foto? Beschreiben Sie die Gegensätze dieser beiden Personen. die Hautfarbe die Kleidung die Körpergröße FILM d Ws sehen Sie uf dem Foto? Wer sind die Personen? Woher kommen sie? Ws tun sie gerde? Wrum? Ein ungleihes Pr Beshreien Sie die Gegensätze dieser eiden Personen. die Hutfre die Kleidung die Körpergröße

Mehr

Der Tigerschwanz kann als Stimmungsbarometer gesehen werden. a) Richtig b) Falsch. Tiger sind wasserscheu. a) Richtig b) Falsch

Der Tigerschwanz kann als Stimmungsbarometer gesehen werden. a) Richtig b) Falsch. Tiger sind wasserscheu. a) Richtig b) Falsch ?37??38? Der Tigershwnz knn ls Stimmungsrometer gesehen werden. Tiger sind wssersheu.?39??40? Ds Gerüll der Tigermännhen soll die Weihen nloken. Die Anzhl der Südhinesishen Tiger eträgt nur mehr ) 2 )

Mehr

Übungssatz 2 für Integrationskurse

Übungssatz 2 für Integrationskurse Üungsstz 2 für Integrtionskurse ZERTIFIKAT DEUTSCH B1 Inhlt Hinweis für Kursteilnehmende 03 Die Prüfung zum Zertifikt Deutsh (Üersiht) 4 Shriftlihe Prüfung Leseverstehen 6 Sprhusteine 12 Hörverstehen 15

Mehr

Politik und Demokratie in Deutschland

Politik und Demokratie in Deutschland Politik und Demokrtie in Deutshlnd Quiz: Stimmen diese Aussgen üer Deutshlnd? Kreuzen Sie n. d e f g h i j k l m n Der Regierungshef / Die Regierungshefin wird Premierminister/in gennnt. Deutshlnd ist

Mehr

Lektion 10 Test. Könntet / Würdet ihr mir helfen?

Lektion 10 Test. Könntet / Würdet ihr mir helfen? Lktion 10 Tst Lktion 10 Grmmtik 1 Stigrung Komprtiv un Suprltiv: Shrin Si. Bispil: groß -> größr -> m größtn gut -> -> unkl -> -> li -> -> tur -> -> vil -> -> grn -> -> /6 Punkt 2 Vrglih mit... ls or so

Mehr

Es schneit sehr stark. Deshalb haben alle Züge Verspätung.

Es schneit sehr stark. Deshalb haben alle Züge Verspätung. Grmmtik 1 Sehen Sie ds Bild n und ergänzen Sie. Der Briefträger geht... den Gehweg... entlng. Wolfi fährt mit seinem Fhrrd Briefträger. Die Ktze läuft Strße. d Fru Löl geht E Reinigung. e Fru Müller shut

Mehr

Funktionen und Mächtigkeiten

Funktionen und Mächtigkeiten Vorlesung Funktionen und Mähtigkeiten. Etws Mengenlehre In der Folge reiten wir intuitiv mit Mengen. Eine Menge ist eine Zusmmenfssung von Elementen. Zum Beispiel ist A = {,,,,5} eine endlihe Menge mit

Mehr

Projektmanagement Selbsttest

Projektmanagement Selbsttest Projektmngement Selsttest Oliver F. Lehmnn, PMP Projet Mngement Trining www.oliverlehmnn-trining.de Dieses Dokument drf frei verteilt werden, solnge seine Inhlte einshließlih des Copyright- Vermerks niht

Mehr

Jugendliche in Deutschland

Jugendliche in Deutschland Jugenlihe in Deutshln Shut euh s Bil n. Wie verringen ie Jugenlihen ihre Freizeit? Wie ist s ei euh? Womit eshäftigen sih ie Jugenlihen in eurem Ln in ihrer Freizeit huptsählih? Mht eine Umfrge in er Klsse

Mehr

Lektion 10 Test Lösungen

Lektion 10 Test Lösungen Lktion 10 Tst Lösungn Lktion 10 Grmmtik 1 Stigrung Komprtiv un Suprltiv: Shrin Si. gut -> _ssr_ -> _m stn_ unkl -> _unklr_ -> _m unklstn_ li -> _lir -> _m listn_ tur -> _turr_ -> _m turstn_ vil -> _mhr_

Mehr

CREATE YOUR OWN PERFUME BUSINESS CONCEPT. Der Duft für Ihr erfolgreiches Business

CREATE YOUR OWN PERFUME BUSINESS CONCEPT. Der Duft für Ihr erfolgreiches Business CREATE YOUR OWN PERFUME BUSINESS CONCEPT Der Duft für Ihr erfolgreihes Business DAS BUSINESS CONCEPT Fszinieren einfh. In wenigen Shritten zum iniviuellsten Weregeshenk er Welt. Wollen Sie sih von Ihren

Mehr

solche mit Textzeichen (z.b. A, a, B, b,!) solche mit binären Zeichen (0, 1)

solche mit Textzeichen (z.b. A, a, B, b,!) solche mit binären Zeichen (0, 1) teilung Informtik, Fh Progrmmieren 1 Einführung Dten liegen oft ls niht einfh serier- und identifizierre Dtensätze vor. Stttdessen reräsentieren sie lnge Zeihenketten, z.b. Text-, Bild-, Tondten. Mn untersheidet

Mehr

Schritte 6. international. Zwischenspiel: Gibt's da was zu lachen? 1 Was machen diese Künstler? Ordnen Sie zu.

Schritte 6. international. Zwischenspiel: Gibt's da was zu lachen? 1 Was machen diese Künstler? Ordnen Sie zu. 8 Zwishenspiel: Git's d ws zu lhen? 1 Ws mhen diese Künstler? Ordnen Sie zu. Akroten sind lustig geshminkt und treten oft im Zirkus uf. Krettisten erzählen nur mit ihrer Körpersprhe eine Geshihte. Komiker

Mehr

Zert. Modelltest 1 ZERTIFIKAT DEUTSCH PLUS

Zert. Modelltest 1 ZERTIFIKAT DEUTSCH PLUS Zert Modelltest ZERTIFIKAT DEUTSCH PLUS B2 These extrts from the mok exmintion n provide lnguge tehers nd lerners with n impression of the level nd formt of the TELC exmintion onerned. The omplete mok

Mehr

Modelltest 1 DEUTSCH. www.telc.net

Modelltest 1 DEUTSCH. www.telc.net Modelltest 1 DEUTSCH B2 www.tel.net INHALT Informtionen für Lernende 3 Testformt 4 Shriftlihe Prüfung 5 Leseverstehen 6 Sprhusteine 15 Hörverstehen 17 Shriftliher Ausdruk 22 Antwortogen S6 und S3 25 Mündlihe

Mehr

Modelltest 1 ZERTIFIKAT DEUTSCH. www.telc.net

Modelltest 1 ZERTIFIKAT DEUTSCH. www.telc.net Modelltest 1 ZERTIFIKAT DEUTSCH B1 www.tel.net INHALT Hinweis für Kursteilnehmende 03 Die Prüfung zum Zertifikt Deutsh (Üersiht) 4 Shriftlihe Prüfung Leseverstehen 6 Sprhusteine 12 Hörverstehen 16 Shriftliher

Mehr

schöne Wohnung Lesen Sie. Was macht Erika gern? Was findet sie wichtig / nicht wichtig?

schöne Wohnung Lesen Sie. Was macht Erika gern? Was findet sie wichtig / nicht wichtig? 3 Ws ist für Sie wihtig? Kommuniktion shöne Wohnung Essen, Leensmittel Urlu Konsum Auto Ws finen Sie wihtig? Ws finen Sie niht wihtig? Ornen Sie zu. Fußll Musik Büher eine shöne Wohnung Sport mein Auto

Mehr

Zert. Übungssatz 1 ZERTIFIKAT DEUTSCH. Übungssatz 1

Zert. Übungssatz 1 ZERTIFIKAT DEUTSCH. Übungssatz 1 ZD Zert Z E R T I F I K AT D E U T S C H Stndrdisiert, ojektiv in der Bewertung, trnsprent in den Anforderungen ds sind die unverwehselren Qulitätsmerkmle der Prüfungen zu den Europäishen Sprhenzertifikten.

Mehr

Rechnungen mit der Hand schreiben, als ob wir im Mittelalter wären!

Rechnungen mit der Hand schreiben, als ob wir im Mittelalter wären! Lektion 9: Tehnik un Alltg 9 A Rehnungen mit er Hn shreien, ls o wir im Mittellter wären! Wieerholung 1 Ein moernes Büro. Ws ist ws? Ornen Sie zu. 13 er Bilshirm ie CD er Computer s CD-ROM-Lufwerk s Fx

Mehr

Modelltest 1. www.telc.net

Modelltest 1. www.telc.net Modelltest 1 ZERTIFIKAT DEUTSCH B1 www.tel.net Inhlt Hinweis für Kursteilnehmende 03 Die Prüfung zum Zertifikt Deutsh (Üersiht) 4 Shriftlihe Prüfung Leseverstehen 6 Sprhusteine 12 Hörverstehen 16 Shriftliher

Mehr

im Beruf Gespräche führen: Über Gepflogenheiten (Versammlungen, Feste und Geschenke) am Arbeitsplatz sprechen pressmaster/fotolia.

im Beruf Gespräche führen: Über Gepflogenheiten (Versammlungen, Feste und Geschenke) am Arbeitsplatz sprechen pressmaster/fotolia. 1 Sehen Sie die Fotos n und ergänzen Sie: Welches Wort psst? c pressmster/fotoli.com dp/c Jochen Lüke d e der Betriesusflug die Besprechung die Betriesversmmlung die Aschiedsfeier (von den Auszuildenden)

Mehr

Stabile Hochzeiten wie und warum?

Stabile Hochzeiten wie und warum? Stile Hohzeiten wie un wrum? Tg er Mthemtik HU erlin 25. pril 2009 Stefn elsner TU erlin, Mthemtik felsner@mth.tu-erlin.e Ws sin stile Hohzeiten? Gegeen: Menge von ruen, M Menge von Männern, = M. Jee Person

Mehr

Kapitel 6 E-Mails schreiben und organisieren

Kapitel 6 E-Mails schreiben und organisieren Kpitel 6 E-Mils shreien und orgnisieren Die Kommuniktion vi E-Mil ist heute essenziell. Und Ihr M ist estens gerüstet für den Empfng, ds Verfssen und die Orgnistion von E-Mils. Wie Sie effektiv mit dem

Mehr

Glück im Alltag. 1 Sehen Sie die Fotos an. 2 Sehen Sie die Fotos an und hören Sie. acht 8 LEKTION 1 FOLGE 1: SCHUTZENGEL

Glück im Alltag. 1 Sehen Sie die Fotos an. 2 Sehen Sie die Fotos an und hören Sie. acht 8 LEKTION 1 FOLGE 1: SCHUTZENGEL 1 Glück im Alltg 1 2 5 6 FOLGE 1: SCHUTZENGEL CD 1 2-9 1 Sehen Sie die Fotos n. Foto 1: Ws ist ein Homeservice? Dort knn mn estellen. Die kommen und Foto 2: Wrum ht Nsseer wohl einen Schutzengel im Auto?

Mehr

Dein Trainingsplan. sportmannschaft. ... und was sonst noch wichtig ist. Deine Zähne sind wie deine. und du bist der Trainer!

Dein Trainingsplan. sportmannschaft. ... und was sonst noch wichtig ist. Deine Zähne sind wie deine. und du bist der Trainer! hben Freunde Deine Zähne sind wie deine sportmnnschft und du bist der Triner! Und jeder Triner weiß, wie wichtig jeder einzelne Spieler ist eine wichtige und schöne Aufgbe! Drum sei nett zu deinen Zähnen

Mehr

LESEVERSTEHEN. PRÜFUNGSTRAINING Leseverstehen. Arbeitszeit: etwa 15 Minuten

LESEVERSTEHEN. PRÜFUNGSTRAINING Leseverstehen. Arbeitszeit: etwa 15 Minuten RÜFUNGSTRINING Leseverstehen LESEVERSTEHEN Sie ekommen vier vershiedene Texte. Dzu sollen Sie insgesmt 25 ufgen lösen. Zu jedem Text git es eine ndere ufgenstellung. Zum ereiten und Lösen hen Sie insgesmt

Mehr

Modul A - Leseverstehen (LV)

Modul A - Leseverstehen (LV) Modul A - Leseverstehen (LV) Dieses Modul esteht us untershiedlihen Aufgen. Sie sollen zeigen, dss Sie - Teten gezielt Informtion entnehmen können, - in längeren Artikeln sowohl Huptussgen ls uh Einzelheiten

Mehr

Eufic Guide Enfant ALL 14/12/04 15:44 Page 1 10 Tipps für Kids Spiel mit uns! Zur gesundenernährung

Eufic Guide Enfant ALL 14/12/04 15:44 Page 1 10 Tipps für Kids Spiel mit uns! Zur gesundenernährung Kids Ernährung für Tipps 10 Spiel mit uns! gesunden Zur Weißt du noch, wie du Rd fhren lerntest? Ds Wichtigste dei wr zu lernen ds Gleichgewicht zu hlten. Sold es gefunden wr, konntest du die Pedle gleichmäßig

Mehr

international 2 Lesen Sie die Geschichte von Spiele Leben im Kursbuch. Ordnen Sie dann die Sätze.

international 2 Lesen Sie die Geschichte von Spiele Leben im Kursbuch. Ordnen Sie dann die Sätze. 1 Zwishenspiel: Spiele leen 1 Ws eeuten ie Wörter? Ornen Sie zu. Im Glüksspiel sin Gel: Mn muss es n eine Bnk oer eine Person zurükzhlen. Shulen knn mn s eigene Tun kontrollieren un Ziele erreihen. Wer

Mehr

Orientierungshilfe zu Auswahltests Training, Tipps und Taktik Bundesagentur für Arbeit

Orientierungshilfe zu Auswahltests Training, Tipps und Taktik Bundesagentur für Arbeit Informtionen für Jugendlihe Orientierungshilfe zu Auswhltests Trining, Tipps und Tktik Bundesgentur für Areit Bundesgentur für Areit I N H A LT Orientierungshilfe zu Auswhltests Inhlt Seite 3 Vorwort

Mehr

Vergleichsarbeiten 2010 3. Jahrgangsstufe (VERA-3) Deutsch TESTHEFT I Lesen

Vergleichsarbeiten 2010 3. Jahrgangsstufe (VERA-3) Deutsch TESTHEFT I Lesen Vergleichsrbeiten. Jhrgngsstufe (VERA-) eutsch TESTHEFT I Lesen ANLEITUNG In diesem Test wirst du einige Leseufgben berbeiten. Es gibt verschiedene Arten von Aufgben. Für einige Frgen werden dir mehrere

Mehr

Therapiebegleiter Kopfschmerztagebuch

Therapiebegleiter Kopfschmerztagebuch Vornme & Nchnme Therpieegleiter Kopfschmerztgeuch Liee Ptientin, lieer Ptient, Wie Können sie helfen? Bitte führen Sie regelmäßig euch m esten täglich. Trgen Sie in die Splten die jeweiligen Informtionen

Mehr

KAPITEL 12 ZEIT ZM FEIERN

KAPITEL 12 ZEIT ZM FEIERN 39 KAPITEL 12 ZEIT ZM FEIERN 1. Hör zu und lies mit. (T. S. 45) Wer mcht ws? Schrei Tess, Rert, Juli der Luks vr den Stz. 1 öffnet die Tür. 2 ruft Rert, denn Juli und Luks sind gekmmen. 3 sgt, dss es ei

Mehr

G4_S01 Seite 2. Licht und Farbe (Fortsetzung) Untersuchung des neuen T-Shirts

G4_S01 Seite 2. Licht und Farbe (Fortsetzung) Untersuchung des neuen T-Shirts Emil un Anres gehen in ein Kleiungsgeshäft, um ein ornges T-Shirt zu kufen. Auf em Nhhuseweg öffnen sie ihre Einkufstshe, um einem Freun s neue ornge T-Shirt zu zeigen. Sie sin üerrsht, ss s T-Shirt rot

Mehr

ZDfB_Ü01_HV_06 120206. Felix Brandl München ZERTIFIKAT DEUTSCH FÜR DEN BERUF ÜBUNGSSATZ 01. Kandidatenblätter. HÖRVERSTEHEN ZEIT: ca.

ZDfB_Ü01_HV_06 120206. Felix Brandl München ZERTIFIKAT DEUTSCH FÜR DEN BERUF ÜBUNGSSATZ 01. Kandidatenblätter. HÖRVERSTEHEN ZEIT: ca. Felix Brndl Münhen ZDfB_Ü01_HV_06 120206 ZERTIFIKAT DEUTSCH FÜR DEN BERUF ÜBUNGSSATZ 01 Kndidtenlätter ZEIT:. 30 MINUTEN Zertifikt Deutsh für den Beruf Üungsstz 01 Aufge 1 TELEFONISCHE MITTEILUNGEN Teil

Mehr

Top-Aevo Prüfungsbuch

Top-Aevo Prüfungsbuch Top-Aevo Prüfungsbuh Testufgben zur Ausbildereignungsprüfung (AEVO) 250 progrmmierte Testufgben (Multiple Choie) 1 Unterweisungsentwurf / 1 Präsenttion 40 möglihe Frgen nh einer Unterweisung Top-Aevo.de

Mehr

In der Stadt unterwegs

In der Stadt unterwegs 11 In der Stdt unterwegs 1 2 6 7 8 FOLGE 11: GUSTAV HEINEMANN CD 2 01 1 Sehen Sie die Fotos n. Ws meinen Sie? b Wen sucht Niko? Wrum ht Niko Blumen dbei? 2 Ws ist richtig? Niko nimmt... Ich glube, Niko

Mehr

750 + 142,50 = 892,50 Nettopreis Umsatzsteuer Bruttopreis

750 + 142,50 = 892,50 Nettopreis Umsatzsteuer Bruttopreis 2.7 Verminderter und vermehrter Grundwert 41 Beispiel: Bruttobetrg, Nettobetrg, Umstzsteuer Profirdfhrer Klus kuft sih ein Mountinbike. Ds Fhrrd kostet einshließlih 19 % Umstzsteuer 892,50. Ds Finnzmt

Mehr

FREUNDE. 1 Bilderrätsel. 2 Ein-Minuten-Statement AB 9 / Ü 2

FREUNDE. 1 Bilderrätsel. 2 Ein-Minuten-Statement AB 9 / Ü 2 FREUNDE Bilderrätsel Entwerfen Sie uf einem Bltt Ppier ein Bilderrätsel zu Ihrer Person. Schreien Sie Ihren Nmen druf und zeichnen Sie drei Motive zu Ihrer Person, die für Sie wichtig sind, z. B. zu Ihrer

Mehr

Kleidung Was trage ich heute?

Kleidung Was trage ich heute? Was trage ich heute? 1. Versuchen gemeinsam mit anderen KursteilnehmerInnen die eigene zu beschreiben. Welche sstücke kennen Sie bereits? Welche kennen die anderen KursteilnehmerInnen? Beispiel: - Was

Mehr

Lektion 14 Test Lösungen

Lektion 14 Test Lösungen Lktion 14 Grmmtik 1 Ws ist rihtig? Kruzn Si n. Lktion 14 Tst Lösungn X Jr J Js Jn Jm Pilot ruht vil Erhrung. Glust u, ss jr j X js jn jm Angymnsium gut ist? Wir kommn jr j js X jn jm Mont pünktlih unsr

Mehr

Hausaufgabe 2 (Induktionsbeweis):

Hausaufgabe 2 (Induktionsbeweis): Prof. Dr. J. Giesl Formle Sprhen, Automten, Prozesse SS 2010 Üung 3 (Age is 12.05.2010) M. Brokshmidt, F. Emmes, C. Fuhs, C. Otto, T. Ströder Hinweise: Die Husufgen sollen in Gruppen von je 2 Studierenden

Mehr

ANATOMIE-QUIZ KÖRPER-QUIZ

ANATOMIE-QUIZ KÖRPER-QUIZ ANATOMIE-QUIZ KÖRPER-QUIZ 1 Viel Spß eim Rätseln! Dein Körper esteht us vielen Orgnen, die in gnz esonderer Weise zusmmenreiten. Die meisten Orgne kennst du ereits, sie hen eine estimmte Form und einen

Mehr

Lektion 14 Test. Obwohl Herr Stuber gern in der Stadt arbeiten / er einen Bauernhof haben möchten

Lektion 14 Test. Obwohl Herr Stuber gern in der Stadt arbeiten / er einen Bauernhof haben möchten Lktion 14 Grmmtik 1 Ws ist rihtig? Kruzn Si n. Lktion 14 Tst Bispil: Niht X jr j js jn jm Arzt möht Notrzt sin. Jr J Js Jn Jm Pilot ruht vil Erhrung. Glust u, ss jr j js jn jm Angymnsium gut ist? Wir kommn

Mehr

Technik im Alltag. 2 Ordnen Sie zu. 3 Sehen Sie die Fotos 1 4 an. Was passiert im Homeservice? Was meinen Sie? achtzehn 18 LEKTION 9

Technik im Alltag. 2 Ordnen Sie zu. 3 Sehen Sie die Fotos 1 4 an. Was passiert im Homeservice? Was meinen Sie? achtzehn 18 LEKTION 9 9 Technik im Alltg 5 6 FOLGE 9: COMPUTER SIND DOOF Ws ist ein Druckertreier? Kreuzen Sie n. eine Softwre, die dfür sorgt, dss Computer und Drucker zusmmen funktionieren ein spezielles Kel, mit dem mn den

Mehr

R. Brinkmann http://brinkmann-du.de Seite 1 17.11.2010

R. Brinkmann http://brinkmann-du.de Seite 1 17.11.2010 R. rinkmnn http://rinkmnn-du.de Seite 7..2 Grundegriffe der Vektorrehnung Vektor und Sklr Ein Teil der in Nturwissenshft und Tehnik uftretenden Größen ist ei festgelegter Mßeinheit durh die nge einer Mßzhl

Mehr

N E U! Jetzt vollständig für die Niveaustufen A1, A2 und B1! N E U! MOTIVE. Das DaF-Lehrwerk mit dem Blick auf das Wesentliche!

N E U! Jetzt vollständig für die Niveaustufen A1, A2 und B1! N E U! MOTIVE. Das DaF-Lehrwerk mit dem Blick auf das Wesentliche! N E U! Jetzt vollständig für die Niveustufen A1, A2 und B1! MOTIVE N E U! Ds DF-Lehrwerk mit dem Blik uf ds Wesentlihe! Hueer MOTIVE Shnell und kompkt is Niveu B1! In drei Bänden oder in einem Bnd. MOTIVE

Mehr

7Zu Hause. 1 Stadtleben oder Landluft? Einheit 7

7Zu Hause. 1 Stadtleben oder Landluft? Einheit 7 7Zu Huse Stdtleben oder Lndluft? Stdt oder Lnd? Sehen Sie sich die Fotos n und smmeln Sie: Ws gehört für Sie zum Leben in der Stdt und ws zum Leben uf dem Lnd? Stdt die U-Bhn Lnd die Tiere einhundertzwölf

Mehr

Wer bei Dir sich birgt

Wer bei Dir sich birgt Wer bei Dir sich birgt (Johnnes Hrtl 2009) E Wer bei Dir sich birgt steht fest uf einem Berg cis denn Du bist seine Burg sein fester Turm. E Meine ugen richten sich uf Dich llein cis denn Du bist meine

Mehr

Kleiner Führer durch die alte Hauptstadt des römischen Helvetiens

Kleiner Führer durch die alte Hauptstadt des römischen Helvetiens Ein Tg in Kleiner Führer durh die lte Huptstdt des römishen Helvetiens 3. 4. Shuljhr (Shüler/innen. 8 Jhren) Ih in Cmillus, und wer ist Du? 2011 1 Ein Tg in Geruhsnweisung Ih in ein Römer us Aventium.

Mehr

START DEUTSCH 1. Übungssatz 02. Goethe-Institut 2008. ISBN 3-936753-31-8 Übungsheft ISBN 3-936753-32-6 Tonkassette ISBN 3-936753-33-4 CD

START DEUTSCH 1. Übungssatz 02. Goethe-Institut 2008. ISBN 3-936753-31-8 Übungsheft ISBN 3-936753-32-6 Tonkassette ISBN 3-936753-33-4 CD in puncto Bonn 04_08_08 SD1_Ü02_04 START DEUTSCH 1 Goethe-Institut 2008 ISBN 3-936753-31-8 Üungsheft ISBN 3-936753-32-6 Tonkssette ISBN 3-936753-33-4 CD Inhlt Vorwort 3 Kndidtenlätter Hören 5 Lesen, Schreien

Mehr

Aufgabe: Hucke-Pack-Race. Aufgabe: Tanzstunde. Aufgabe: Nackenmassage

Aufgabe: Hucke-Pack-Race. Aufgabe: Tanzstunde. Aufgabe: Nackenmassage Aufge: SMS Botshft Aufge: Huke-Pk-Re Aufge: Shuhe putzen Finde einen Mnn, der dir per SMS Dnke für die letzte Nht shreit. Finde drei Männer, die mit euh ein Huke-PkWettrennen mhen. Putze drei Pssnten für

Mehr

Optimal A1 / Kapitel 11 Kleidung Wortschatzarbeit

Optimal A1 / Kapitel 11 Kleidung Wortschatzarbeit Wortschatzarbeit Wie heißt das auf Deutsch. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 12 15 11 13 14 20 16 17 18 19 22 23 25 21 24 26 27 Wortschatzarbeit Ordnen Sie die Bilder den Wörtern zu. [ ] der Anzug [ ] die Badehose

Mehr

Controlling als strategisches Mittel im Multiprojektmanagement von Rudolf Fiedler

Controlling als strategisches Mittel im Multiprojektmanagement von Rudolf Fiedler von udolf Fiedler Zusmmenfssung: Der Beitrg eshreit die Aufgen des Projektontrollings, insesondere des strtegishen Projektontrollings. Für die wesentlihen Aufgenereihe werden prktikle Instrumente vorgestellt.

Mehr

Satzung Elephants Club e.v. Stand Dezember 2010. ELEPHANTS CLUB e. V. Vereinsregister-Nr.: 10751, Amtsgericht Frankfurt/Main

Satzung Elephants Club e.v. Stand Dezember 2010. ELEPHANTS CLUB e. V. Vereinsregister-Nr.: 10751, Amtsgericht Frankfurt/Main Stzung Elephnts Clu e.v. Stnd Dezemer 2010 ELEPHANTS CLUB e. V. Vereinsregister-Nr.: 10751, Amtsgeriht Frnkfurt/Min 1 Nme, Sitz und Geshäftsjhr 1.1 Der Nme der Vereines lutet: Elephnts Clu e.v. 1.2 Der

Mehr

Zunächst ein paar Fragen zu Ihrer Person:

Zunächst ein paar Fragen zu Ihrer Person: Zunähst ein paar Fragen zu Ihrer Person: Sehr geehrte Damen un Herren! Wir laen Sie herzlih zu ieser Gesunheitsefragung ein, a uns Ihre Gesunheit wihtig ist. Darum führen wir ei itworks as Projekt (f)itworks

Mehr

ADSORPTIONS-ISOTHERME

ADSORPTIONS-ISOTHERME Institut für Physiklishe Chemie Prktikum Teil und B 8. DSORPTIONS-ISOTHERME Stnd 30/0/008 DSORPTIONS-ISOTHERME. Versuhspltz Komponenten: - Büretten - Pipetten - Shütteltish - Wge - Filtriergestell - Behergläser.

Mehr

tujareisen Ihr Nordlandpartner

tujareisen Ihr Nordlandpartner Incentives Events Abenteuer tujreisen Ihr Nordlndprtner tujreisen Ihr Nordlndprtner 17 Jhre 17 Jhre tujreisen Ihr Nordlndprtner Wer sind wir? Ws können wir für Sie tun? Ihnen zuhören, nchfrgen, Wünsche

Mehr

Schritte international im Beruf

Schritte international im Beruf 1 Ws mchen die Leute uf dem Foto? Kreuzen Sie n. Die Leute sind ei der Berufsertung. mchen zusmmen ein Seminr. hen gerde Puse. pnthermedi / Werner H. Wer sind die Leute? Ergänzen Sie. die Referentin /

Mehr

Es schneit sehr stark. Deshalb haben alle Züge Verspätung.

Es schneit sehr stark. Deshalb haben alle Züge Verspätung. 11 Grmmtik 1 Sehen Sie ds Bild n und ergänzen Sie. Der Briefträger geht... den Gehweg... entlng. Wolfi fährt mit seinem Fhrrd... Briefträger... c Die Ktze läuft...... Strße. d Fru Löl geht...... E Reinigung.

Mehr

DAS JUGENDKONTO, das NICHT NUR AUF

DAS JUGENDKONTO, das NICHT NUR AUF DAS JUGENDKONTO, ds NICHT NUR AUF dein GELD AUFPASST. Hndy oder Lptop 1 Jhr grtis Versichern!* Mitten im Leben. *) Näheres im Folder FÜR ALLE VON 14-19, DIE MITTEN IM LEBEN STEHEN! Mit 14 Lebensjhren mcht

Mehr

Eine gute Fee ist heute zu Ihnen gekommen. Sie haben 10 Wünsche frei.

Eine gute Fee ist heute zu Ihnen gekommen. Sie haben 10 Wünsche frei. Zusatzmaterial zum Ausdrucken ADJEKTIVE: Deklination nach unbestimmtem Artikel Eine gute Fee ist heute zu Ihnen gekommen. Sie haben 10 Wünsche frei. Notieren Sie hier Ihre Wünsche mit passenden Adjektiven.

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren!

Sehr geehrte Damen und Herren! Sehr geehrte Damen un Herren! Wir laen Sie herzlih zu ieser Gesunheitsefragung ein, a uns Ihre Gesunheit wihtig ist. Aus iesem Grun itten wir Sie, iesen Frageogen auszufüllen un uns amit wertvolle Informationen

Mehr

Straf-Taten sind kriminelle Handlungen und Gewalt-Taten.

Straf-Taten sind kriminelle Handlungen und Gewalt-Taten. Liebe Düsseldorfer und Düsseldorferinnen. Die Stadt-Verwaltung Düsseldorf bittet alle Düsseldorfer Bürger um ihre Mithilfe. Bitte füllen Sie den Fragebogen aus. Shiken Sie den ausgefüllten Fragebogen an

Mehr

A KÄSE DEFISCHNBROTUNBUTTERMIBIERFIFLEISCHOMEHLERTEEN. d Berttu. Ja, natürlich.

A KÄSE DEFISCHNBROTUNBUTTERMIBIERFIFLEISCHOMEHLERTEEN. d Berttu. Ja, natürlich. A Hen wir Zuker? Einkufen A1 1 Mrkieren Sie die Wörter und ordnen Sie zu. A KÄSE DEFISCHNBROTUNBUTTERMIBIERFIFLEISCHOMEHLERTEEN e f g Käse d h A1 2 Wie heißen die Wörter? Ergänzen Sie. Reis d e f A1 A3

Mehr

1 In welchen Straßennamen finden Sie Namen von Planeten? Kreuzen Sie an. Königstraße. Merkurstraße

1 In welchen Straßennamen finden Sie Namen von Planeten? Kreuzen Sie an. Königstraße. Merkurstraße 4 Sprhen 1 2 5 6 FOLGE 4: GÖHRESCHDASE? 1 In welhen Strßennmen finden Sie Nmen von Plneten? Kreuzen Sie n. Jupiterstrße Goethestrße Venusstrße Königstrße Merkurstrße Göttinger Strße Mrsstrße 2 Sehen Sie

Mehr

Wohin? Sie fährt 7... ...

Wohin? Sie fährt 7... ... Lektion 12: Reisen 12 A Wir fhren n en Atlntik. Wieerholung Shritte int. 4 Lektion 11 1 Ergänzen Sie. e ei von us vom us er in zu us em nh zum ins eim in er im in ie Wo? Sie ist... in Itlien.... Shweiz....

Mehr

GESUND LEBEN. Sehen Sie die Fotos oben an. Wie häufig haben Sie Gelegenheit dazu?

GESUND LEBEN. Sehen Sie die Fotos oben an. Wie häufig haben Sie Gelegenheit dazu? GESUND LEBEN Sehen Sie die Fotos oen n. In welches Foto würden Sie m liesten einsteigen? Wrum? Bei welcher dieser Aktivitäten können Sie sich m esten entspnnen? Wie häufig hen Sie Gelegenheit dzu? Wenn

Mehr

Kapitel 7 Kalender, Erinnerungen und Kontakte

Kapitel 7 Kalender, Erinnerungen und Kontakte Kpitel 7 Klener, Erinnerungen un Kontkte Zu einem orentlihen Smrtphone gehören ntürlih uh eine usgereif- te Klener- un Erinnerungsfunktion un eine gute Kontktverwltung. Beim iphone reiten lle iese Funktionen

Mehr

Zertifikat B1. Zertifikat B1 Modelltest 2 2013 HUEBER Verlag

Zertifikat B1. Zertifikat B1 Modelltest 2 2013 HUEBER Verlag Zertifikat B1 ein Gemeinshaftsprodukt von: Goethe-Institut Österreihishes Sprahdiplom Deutsh (ÖSD) Universität Freiurg/Shweiz Modelltest 2 Lesen Teil 1 Areitszeit: 10 Minuten Lesen Sie den Text und die

Mehr

Sehen Sie das Bild an. Welche Medien benutzt die junge Frau im Zug? Was kann sie damit alles machen?

Sehen Sie das Bild an. Welche Medien benutzt die junge Frau im Zug? Was kann sie damit alles machen? medien 1 Mediennutzung AB 4 / U 2 Sehen Sie ds Bild n. Welche Medien benutzt die junge Fru im Zug? Ws knn sie dmit lles mchen? b Welche Medien benutzte mn vor circ 20 Jhren für diese Aktivitäten? Smmeln

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernzirkel / Stationenlernen: Höhensätze (Pythagoras und Euklid)

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernzirkel / Stationenlernen: Höhensätze (Pythagoras und Euklid) Unterrihtsmterilien in digitler und in gedrukter Form uszug us: Lernzirkel / Sttionenlernen: Höhensätze (Pythgors und Euklid) Ds komplette Mteril finden Sie hier: Downlod ei Shool-Soutde SHOOL-SOUT Lernzirkel

Mehr

Protokoll zur Vorlesung Theoretische Informatik I

Protokoll zur Vorlesung Theoretische Informatik I Protokoll zur Vorlesung Theoretishe Informtik I! " # $ % # & ' ( % ) * + & " & & &, " ' % + - + # + & '. / 0 1 # 0 & 2 & # & 3 4 & 5 # 0 + & 6 & ' + 7 7 3 8 4 & 7 + + + % ( % 6 # 9 & 5 # 0 + & 3 8. : &

Mehr

Spannung galvanischer Zellen (Zellspannungen)

Spannung galvanischer Zellen (Zellspannungen) Spnnung glvnisher Zellen (Zellspnnungen) Ziel des Versuhes Kennenlernen der Abhängigkeit der Zellspnnung von den Konzentrtionen der potenzilbestimmenden Ionen (Nernst-Gleihung). Anwendung der Zellspnnungsmessung

Mehr

Haus B Außenwand, Sockel

Haus B Außenwand, Sockel Hus B 18 Außenwnd, Sokel 19 Innenwnd, Bodenpltte 20 Außenwnd, Fundment 21 Innenwnd, Fundment 22 Außenwnd, Deke, Fenster 23 Innenwnd, Deke, Tür 24 Außenwnd, Trufe 25 Außenwnd, Ortgng 26 Außenwnd, Eke 27

Mehr

H Dreiecke und Vierecke

H Dreiecke und Vierecke H Dreieke und Viereke 1 eziehungen zwishen Seiten und Winkeln im Dreiek In einem Dreiek liegt der längsten Seite der größte Winkel gegenüer. Umgekehrt liegt dem größten Winkel uh die längste Seite gegenüer.

Mehr

WAS IN UNSEREM ABFALL STECKT

WAS IN UNSEREM ABFALL STECKT WAS IN UNSEREM ABFALL STECKT Erfhren Sie, ws mit Ihren Afällen geshieht und wie die Freiurger Afllwirtshft funktioniert. Von der Müllentsorgung zum Stoffkreisluf Gellte Energie us Biofällen Aus einer Zeitung

Mehr

Grundwissen 6. Klasse

Grundwissen 6. Klasse Grundwissen Mthemtik Klsse / Grundwissen Klsse Positive Brühe ) Grundegriffe z Brühe hen die Form n mit z I N0, n I N z heißt der Zähler, n der Nenner des Bruhes Bezeihnung Bedingung Beispiele Ehter Bruh

Mehr