Fernstudium Elektrotechnik/Kommunikationstechnik

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fernstudium Elektrotechnik/Kommunikationstechnik"

Transkript

1 DIPLOM (F) Fernstudium Elektrotechnik/Kommunikationstechnik ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

2 Abschluss: Diplomingenieurin (F) bzw. Diplomingenieur (F) Studienbeginn: Wintersemester Regelstudienzeit: Zehn Semester Voraussetzung: Allgemeine ochschulreife, Fachhochschulreife, Meister, Techniker oder ein anderer Abschluss nach 17 Sächsisches ochschulfreiheitsgesetz Das Fernstudium ist eine dem Direktstudium gleichwertige Studienform. Der Fernstudiengang bietet ein Querschnittsangebot aus den Gebieten der energie- und informationsorientierten Elektrotechnik. Durch die Wahl der Studienschwerpunkte kann zwischen den Kombinationen Automatisierungstechnik/Elektrische Energietechnik, Automatisierungstechnik/Signalverarbeitung, Nachrichtentechnik/Signalverarbeitung gewählt werden. Der Studienschwerpunkt AUTOMATISIERUNGS- TECNIK bietet für die Absolventen dieses Fachgebietes ein außerordentlich breites Einsatzspektrum. Es reicht von der Entwicklung moderner mikroelektronischer Steuerungen für Konsumgüter, Laboreinrichtungen und Anlagen über Projektierung, Installation und Betrieb von Computersteuerungen und Prozessleitsystemen bis zur komplexen Automatisierung von Fertigungszentren und Industriebereichen. Zu den wichtigsten Aufgaben gehören Prozessanalyse, ardware-in-the-loop-simulation für eingebettete Systeme, Entwurf von Steuerungen und Regelungen sowie deren technischen Umsetzung mit Mitteln der Elektrotechnik/Elektronik, Mikroelektronik oder Pneumatik/ydraulik. Der Studienschwerpunkt ELEKTRISCE ENERGIE- TECNIK eröffnet aufgrund der umfassenden Nutzung elektrischer Energie in einer modernen Industriegesellschaft weitreichende Einsatzgebiete in der gesamten Wirtschaft, in Unternehmen der Elektroenergieerzeugung und Elektroenergieverteilung, in der Anlagen-, Geräte-, Maschinenbau- und Fahrzeugindustrie, bei Verkehrs- und Transportunternehmen, im Bereich elektrischer Bahnen für den Nah- und Fernverkehr, der Elektromobilität der Straße sowie mit vielseitigen Aufgaben in mittelständischen Industrie- und andwerksbetrieben und in einer Vielzahl von Dienstleistungseinrichtungen. Die Studienschwerpunkte NACRICTENTEC- NIK sowie SIGNALVERARBEITUNG behandeln Aufbereitung und Austausch von Informationen als eine wichtige Voraussetzung für die Funktionstüchtigkeit der modernen Gesellschaft. Unter Nutzung neuester technischer Entwicklungen stellt sie die erforderlichen Methoden und Geräte zur Verfügung, um die kontinuierlich steigenden Ansprüche der vernetzten Multi-Media- Gesellschaft zu befriedigen: Ständige räumliche und zeitliche Erreichbarkeit, hohe Übertragungsraten bei maximaler Zuverlässigkeit. Zu den am weitesten verbreiteten Kommunikationssystemen gehören Telefonie, Satellitenund Mobilfunk, Internet, Audio- und Videotechnik. Die Nachrichtentechnik, welche die technische Basis für alle Bereiche dieses komplexen Systems zur Verfügung stellt, hat bereits in den letzten Jahren eine atemberaubende Entwicklung genommen. Dieser Trend setzt sich fort. Mit den genannten Studienschwerpunkten wird deshalb eine zukunftsorientierte Ausbildung angeboten, die gute Berufschancen eröffnet. Die Wissensvermittlung ist systemorientiert und durch Einbeziehung konstruktiver und betriebswirtschaftlicher Fachdisziplinen auf die Erfordernisse zukünftiger Berufsbilder ausgerichtet. Sie basiert auf enger Verknüpfung von ard- und Software und unterweist die Studierenden im Umgang mit den Werkzeugen zur Modellbildung und Simulation. Damit erwerben die Studierenden neben einem soliden Fachwissen auch Methoden- und Systemkompetenz. Berufsfelder Die Absolventen dieses Studienganges sind für sämtliche Ingenieur-Tätigkeiten in der Industrie und bei öffentlichen Einrichtungen qualifiziert. Damit erstrecken sich die Tätigkeitsfelder auf z. B. Next generation networks, Machine-to- Machine-Communication, Unterhaltungselektronik/Medientechnik, Smart ome/smart Grid, Automotive/Verkehrstelematik, Medizintechnik, Ambient Assisted Living und auf viele andere Gebiete. 1

3 Studienablauf Das Studium beginnt zum Wintersemester mit einer Regelstudienzeit von zehn Semestern. Es umfasst Grundlagenstudium (1.-5. Semester) sowie Fachstudium (einschließlich Diplomarbeit, Semester). Im Fernstudium ist kein gesondertes praktisches Studiensemester eingeplant. Abweichend vom Direktstudium erfolgt keine Fremdsprachenausbildung. GRUNDLAGENSTUDIUM Das Grundlagenstudium vermittelt mathematisch-naturwissenschaftliche Grundlagen sowie ingenieurwissenschaftliches Grundwissen der Fachgebiete. FACSTUDIUM Das Fachstudium vermittelt praxisnah das fachspezifische Wissen. Dabei erfolgt eine Vertiefung der Kenntnisse entsprechend der beiden gewählten Studienschwerpunkte. Die Ausbildung im Fernstudium schließt bei erfolgreich abgeschlossener auptprüfung und Diplomarbeit ab mit der Verleihung des akademischen Grades Diplomingenieurin (F) bzw. Diplomingenieur (F). Besonderheiten des Fernstudiums Die Ausbildung erfolgt unter konsultativer Anleitung durch Professoren der ochschule im Wesentlichen im Selbststudium. Konsultationstermine finden pro Semester an sechs bis acht Sonnabenden und zusätzlich in einer Blockwoche von Montag bis Sonnabend statt. Sie dienen neben seminaristischen Lehrveranstaltungen und Laborpraktika zur Kontrolle der Studienleistungen und zur Durchführung von Prüfungen. Der erste Konsultationstermin im ersten Fachsemester findet im Allgemeinen am Sonnabend von Uhr in der 41. Kalenderwoche statt. Die genauen Termine werden auf der omepage der Fakultät Elektrotechnik (www.htw-dresden.de/fakultaet-elektrotechnik) unter der Rubrik "Fernstudium" bekannt gegeben. Arbeitgeber der Fernstudenten gewähren für die Konsultationskurse im Allgemeinen Dienstbefreiungen bzw. Studienurlaub, wobei Sie die dafür erforderlichen Modalitäten persönlich mit Ihrem Arbeitgeber vereinbaren müssen. Andernfalls benötigen Sie für die beiden Blockwochen im Februar und September Urlaubstage. Die zwischen den einzelnen Konsultationskursen liegenden Zeitabstände von typisch zwei Wochen sind die eigentlichen Selbststudienzeiten und stellen hohe Anforderungen an Ihre Selbständigkeit und Disziplin bei der Aneignung und Selbstkontrolle des Wissens und Könnens im Rahmen dieses Selbststudiums. Der Fernstudent sollte alles daran setzen, die innerhalb der 9 Semester stattfindenden Konsultationskurse lückenlos wahrzunehmen. Jeder versäumte Konsultationskurs führt zu erheblicher Nacharbeit, zu Nachprüfungen u. ä. Problemen. Das Anliegen der Studienform Fernstudium ist es, Studieninteressenten, die auf Grund ihrer beruflichen Verpflichtungen oder familiären Gegebenheiten nicht in der Lage sind, ein Direktstudium zu absolvieren, eine Studienmöglichkeit anzubieten. Sie erhalten damit die Chance, einen für ihre beabsichtigte Tätigkeit notwendigen Abschluss als Diplomingenieur (F) bzw. Diplomingenieurin (F) zu erreichen, sich den veränderten Arbeitsmarktsituationen anzupassen oder ihre beruflichen Aufstiegschancen zu verbessern. Lehrgebietsbezogene schriftliche Anleitungen begleiten, unterstützen und lenken das Selbststudium. Übungsaufgaben sowie Belegarbeiten, deren Bearbeitungsergebnis den Lehrbeauftragten des jeweiligen Lehrgebietes zur Bewertung vorzulegen sind und damit zugleich als Prüfungsvorleistung dienen, erlauben Ihnen eine Kontrolle Ihrer Studienfortschritte. 2

4 Somit stellt diese Studienform besondere Anforderungen an Sie. Sie sollten deshalb bereits vor Aufnahme Ihres Fernstudiums mit Ihrem Arbeitgeber entsprechende Gespräche führen und ggf. entsprechende Vereinbarungen treffen. Das Fernstudium bietet Ihnen folgende Vorteile: Sie können Ihr Studium bei weitgehend freier Zeiteinteilung individuell gestalten, praktische Berufstätigkeit und Studium ergänzen einander und gestatten es Ihnen, sowohl das erworbene theoretische Wissen unmittelbar in der Praxis umzusetzen, als auch praktische Erfahrungen theoretisch zu untermauern und zu vertiefen gemäß unserer Ablaufkonzeption reduzieren sich die zeitaufwendigen, bisweilen für ein Fernstudium üblichen wöchentlichen An- und Abreisen zur bzw. von der Bildungsstätte, auf die 6-8 Konsultationstermine je Semester. Dem stehen jedoch besondere Belastungen gegenüber, die Sie vor Aufnahme eines Fernstudiums erkennen und durchdenken sollten: Sie studieren vorwiegend allein und damit ohne täglichen direkten persönlichen Kontakt zu Ihren ochschullehrern und Mitstudenten. Auftretende Fragen oder Probleme können Sie jedoch schriftlich, fernmündlich oder über das Internet mit Ihren ochschullehrern klären; oft bietet sich auch der nächste Konsultationstermin an. Die zeitliche Belastung sollten Sie richtig einschätzen: Sie verfügen für fünf Jahre über wesentlich weniger Freizeit und Zeit für Familie, obbies, Freunde und Bekannte. Diese Belastung stellt hohe Anforderungen an Ihre Fähigkeit, den Studienprozess so zu organisieren und zu gestalten, dass Sie diese Motivation längerfristig aufrechterhalten können. Wegleitungen und Studienliteratur Selbststudienmaterial sind empfohlene Lehrbücher sowie durch die Fakultät Elektrotechnik der TW Dresden herausgegebene Lehrbriefe, interne Manuskripte und Lehrmaterialien. Jeweils einen Konsultationskurs vor Beginn eines neuen Lehrgebietes wird Ihnen gegen eine geringe Vorzugsschutzgebühr eine schriftliche Wegleitung übergeben bzw. kann diese durch Download über einen speziell eingerichteten Bereich im Internet bezogen werden, aus der Sie die stoffliche Gliederung des jeweiligen Lehrgebietes, die zeitlichen Zuordnungen der einzelnen Themen zu den jeweiligen Konsultationskursen sowie die empfohlene Studienliteratur ersehen können. Die fachgerechte Lösung zahlreicher Studienaufgaben sowie der Kontakt zu den Vertretern der TW setzt die Verfügbarkeit eines modernen PC mit Internet-Anschluss voraus. Finanzen Der Semesterbeitrag der ochschule für Technik und Wirtschaft ist unter studierende/studienangelegenheiten/ rueckmeldung.html abrufbar. Er beinhaltet den Studienbeitrag für ein Fernstudium sowie den Beitrag für Studentenwerk und Studentenrat. Für Fernstudenten ist das Semesterticket nicht zutreffend und es wird kein Beitrag dafür erhoben. BAföG wird für die Studienform Fernstudium nicht gewährt. Wohnen Für die Zeit der Konsultationskurse kann ein Antrag auf kurzeitige Unterkunft beim Studentenwerk Dresden im internationalen Gästehaus gestellt werden (www.studentenwerkdresden.de/wohnen/gaestehaus.html). 3

5 Studienablaufplan Module ECTS Pflichtmodule Semester Stunden Credits Mathematik Technische Physik Elektrotechnik Mathematik Informatik Elektrotechnik Mathematik Informatik Signale und Systeme Steuerungs- und Regelungstechnik Digitale Systeme Elektronik Gerätekonstruktion Messtechnik Bussysteme und Netzwerke Signalverarbeitung Studienschwerpunkt 1/ Studienschwerpunkt 1/ Studienschwerpunkt 2/ Studienschwerpunkt 2/ Diplomarbeit 10 17* 30 Semester: Lage des Semesters im Studienverlauf Stunden: Präsenzstunden *: Bearbeitungszeit in Wochen 4

6 Fortsetzung Studienablaufplan Module Semester Stunden ECTS Credits Studienschwerpunkte Studienschwerpunkt 1 Nachrichtentechnik Mikroprozessortechnik 5/ Theoretische Elektrotechnik 5/ ochfrequenztechnik 5/ Mobilfunk 5/ Optoelektronik/Optische Nachrichtentechnik 5/ Betriebswirtschaft 5/ Wahlpflichtmodul a oder b 5/ a) Funknetzplanung b) Satellitenkommunikation Studienschwerpunkt 2 Signalverarbeitung Systementwurf und Simulation 6/ Nachrichtenübertragung 6/ Digitale Signalverarbeitung 6/ Audio- und Videotechnik 6/ Rechnernetze 6/ albleiter- und Mikroelektronik 6/ Ingenieurrecht 6/8 8 2 Wahlpflichtmodul a oder b oder c 6/ a) Elektrosicherheit/EMV b) Energieeffiziente Datenfunksysteme c) Technische Sprachverarbeitung Studienschwerpunkt 3 - Automatisierungstechnik Mikroprozessortechnik 5/ Prozessinformatik 5/ Prozessanalyse/Prozessmesstechnik 5/ Reglerentwurf/Mehrgrößenregelung 5/ Robotik 5/ Prozessleittechnik/Projektierung 5/ Betriebswirtschaft 5/ Wahlpflichtmodul a oder b 5/ a) Automobilelektronik/Elektromobilität b) Softwaretechnologie Semester: Stunden: Lage des Semesters im Studienverlauf Präsenzstunden 5

7 Fortsetzung Studienablaufplan Module Semester Stunden ECTS Credits Studienschwerpunkte Studienschwerpunkt 4 Elektrische Energietechnik Systementwurf und Simulation 6/ Leistungselektronik 6/ Elektrische Maschinen und Antriebe 6/ Elektroenergieversorgung/ochspannungstechnik 6/ Schaltanlagentechnik/Elektrosicherheit 6/ Ingenieurrecht 6/8 8 2 Wahlpflichtmodul a oder b 6/ a) Elektrische Bahnen b) Regenerative Energiequellen Semester: Stunden: Lage des Semesters im Studienverlauf Präsenzstunden Leistungsbilanz Semester Pflichtmodule Wahlpflichtmodule Stunden Credits Stunden Credits Summe Gesamt Stunden: 800 Credits: 210 Semester: Stunden: Lage des Semesters im Studienverlauf Präsenzstunden 6

8 Fakultät Elektrotechnik - Fernstudiengang Kommunikationstechnik Studienfachberatung Studiendekan Prof. Dr.-Ing. Andreas Binner Raum Z 428, Tel Studiengangsverantwortlicher Prof. Dr.-Ing. artmut Kühn Raum Z 434, Tel Planung und Organisation Dipl.-Ing. (F) Angela Ackermann, Raum Z 404, Tel Prüfungsausschuss Prof. Dr.-Ing. Gudrun Flach, Vorsitzende Raum Z 436, Tel Informationen für Studieninteressierte Raum Z 231, Tel Termine zum Kennenlernen des Studiums an der TW Dresden (z. B. Tag der offenen Tür) erausgegeben vom Dezernat für Studienangelegenheiten der ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden in Zusammenarbeit mit der Fakultät Elektrotechnik. Ausgabe August

9 Bayrische Straße Fritz- Löffler- Platz Friedrich-List- Platz Winckelmann- straße SW auptbahnhof Lindenaustr. Fritz - Löffler - Straße ochschul- Reichenbach- Lukasstr. Straßenbahnlinie Buslinie altestelle Parkplatz (TW) PTW ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Besucheradresse: Friedrich-List-Platz 1, Dresden Besucheradresse in Pillnitz: Fakultät Landbau/Landespflege Pillnitzer Platz Dresden Sidonienstraße Strehlener Straße straße Schloß/ Schloßpark Pillnitz 07/2015 Z S N B Andreas- Schubert- Straße Wiener Straße Schnorr- straße M 1. GPS- Referenzpunkt in Sachsen Dresden Pillnitzer Platz P2 PTW Elbe GB A. - Böckstiegel - Str. Bergweg PW P1 PN P1 Lehrgebäude (Pillnitzer Platz 1) P2 Laborgebäude Mitschurinbau (Pillnitzer Platz 2) Schulweg Dampfschiffstraße PTW A W PD straße T L Wilhelm - Wolf - Straße F Uhland- straße K Lohmener Straße Söbrigener Straße PD Technikzentrum Dampfschiffstraße PW Tierökologie GaLaBau Mary - Wigmann - Str. Rabener Str. G Gutzkow- straße Dore-oyer-Str. PS PN örsaalgebäude GB GemeinschaftsbibliothekTW und LfULG Gret-Palucca-Str. SpPl Zentralgebäude Friedrich-List-Platz 1 Seminargebäude Laborgebäude Natur- u. Ingenieurwissenschaften Straße 10 Bibliothek Straße 8 Technikgebäude Straße 19 Fahrzeug- und Lagerhalle Modellwerkstatt Straße 21 A-Gebäude Straße 23 Laborgebäude Schnorrstraße (LGS) Schnorrstraße 29 Mensagebäude Reichenbachstraße Lehrgebäude Fahrzeugtechnik Gutzkowstraße 22 Lehrgebäude Schnorrstraße 56 Technikum Kfz-Technik Uhlandstraße 25 Studentenwerk ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden; Fakultät Geoinformation Z S N B T F W A L M G K SW Graupaer Bach PB Versuchsfeld der Fakultät Landbau/Landespflege Pirna PS Gewächshausanlage TW Söbrigener Straße 5 Lehrgebäude Bergweg Bergweg 23 PB

Fernstudium Diplomstudiengang Elektrotechnik/Kommunikationstechnik

Fernstudium Diplomstudiengang Elektrotechnik/Kommunikationstechnik Akademischer Diplomingenieurin (FH) Grad: bzw. Diplomingenieur (FH) Studienbeginn: Wintersemester Regelstudienzeit: Zehn Semester Voraussetzung: Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife, fachgebundene

Mehr

Elektrotechnik/Electrical Engineering

Elektrotechnik/Electrical Engineering MASTER Elektrotechnik/Electrical Engineering www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Abschluss: Master of Science (M. Sc.) Studienbeginn: Wintersemester (2 und 3 semestriger Master)

Mehr

Fernstudium Vermessungswesen

Fernstudium Vermessungswesen DIPLOM (F) Fernstudium Vermessungswesen Shnorrstr ße 29 www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Fernstudium Diplomstudiengang Vermessungswesen Akademischer Diplomingenieurin (F)

Mehr

Angewandte Informationstechnologien

Angewandte Informationstechnologien MASTER Angewandte Informationstechnologien www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Abschluss: Master of Science Regelstudienzeit: Vier Semester Studienbeginn: Sommer-/Wintersemester

Mehr

Allgemeiner Maschinenbau

Allgemeiner Maschinenbau DIPLOM (F) Allgemeiner Maschinenbau www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Akademischer Diplom-Ingenieurin (F) Grad: Diplom-Ingenieur (F) Studienbeginn: Wintersemester Regelstudienzeit:

Mehr

BACHELOR. Betriebswirtschaft. www.htw-dresden.de. Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

BACHELOR. Betriebswirtschaft. www.htw-dresden.de. Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden BACELOR Betriebswirtschaft www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Akademischer Bachelor of Arts Grad: Studienbeginn Wintersemester Regelstudienzeit: 7 Semester Voraussetzung: Allgemeine

Mehr

BACHELOR/DIPLOM (FH) Medieninformatik. www.htw-dresden.de. Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

BACHELOR/DIPLOM (FH) Medieninformatik. www.htw-dresden.de. Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden BACELOR/DIPLOM (F) Medieninformatik www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Akademischer Bachelor of Science Grad: Regelstudienzeit: Sechs Semester oder Akademischer Diplominformatiker

Mehr

Bachelorstudiengänge der Fakultät Elektrotechnik

Bachelorstudiengänge der Fakultät Elektrotechnik Akademischer Grad: Studienbeginn: Regelstudienzeit: Voraussetzung: Bachelor of Engineering Wintersemester Sieben Semester Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder ein anderer Abschluss laut 17

Mehr

DIPLOM (FH) Fahrzegtechnik. www.htw-dresden.de. Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

DIPLOM (FH) Fahrzegtechnik. www.htw-dresden.de. Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden DIPLOM (F) Fahrzegtechnik www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Akademischer Diplom-Ingenieurin (F) Grad: Diplom-Ingenieur (F) Studienbeginn: Wintersemester Regelstudienzeit:

Mehr

BACHELOR. Agrarwirtschaft. Wild. www.htw-dresden.de. Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

BACHELOR. Agrarwirtschaft. Wild. www.htw-dresden.de. Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden BACELOR Agrarwirtschaft Wild www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Akademischer Grad: Studienbeginn Bachelor of Science (B.Sc.) Wintersemester Regelstudienzeit: Sechs Semester

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik BACELOR/DIPLOM (F) Wirtschaftsinformatik www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Bachelorstudiengang/Diplomstudiengang Wirtschaftsinformatik Abschluss: Bachelor of Science Regelstudienzeit:

Mehr

DIPLOM (FH) Produktionstechnik. www.htw-dresden.de. Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

DIPLOM (FH) Produktionstechnik. www.htw-dresden.de. Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden DIPLOM (F) Produktionstechnik www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Akademischer Diplomingenieurin (F) Grad: Diplomingenieur (F) Studienbeginn: Wintersemester Regelstudienzeit:

Mehr

Produktionsmanagement in Agrarwirtschaft und Gartenbau

Produktionsmanagement in Agrarwirtschaft und Gartenbau MASTER Produktionsmanagement in Agrarwirtschaft und Gartenbau Wild www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Abschluss: Master of Science (M.Sc.) Studienbeginn: Wintersemester Regelstudienzeit:

Mehr

Studienordnung für den Diplomstudiengang

Studienordnung für den Diplomstudiengang Fakultät Elektrotechnik Studienordnung für den Diplomstudiengang Elektrotechnik/Kommunikationstechnik (Fernstudium) an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden University of Applied Sciences vom

Mehr

BACHELOR. Produktgestaltung. www.htw-dresden.de. Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

BACHELOR. Produktgestaltung. www.htw-dresden.de. Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden BACELOR Produktgestaltung www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Bachelorstudiengang Produktgestaltung Abschluss: Studienbeginn: Bachelor of Arts Wintersemester Regelstudienzeit:

Mehr

International Business

International Business MASTER International Business www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Akademischer Master of Arts Grad: Studienbeginn Wintersemester Regelstudienzeit: Vier Semester Voraussetzung:

Mehr

Vermessung/Geoinformatik

Vermessung/Geoinformatik BACELOR Vermessung/Geoinformatik www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Akademischer Grad: Studienbeginn Bachelor of Engineering Wintersemester Regelstudienzeit: Sieben Semester

Mehr

DIPLOM (FH) Bauingenieurwesen. Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

DIPLOM (FH) Bauingenieurwesen.  Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden DIPLOM (F) Bauingenieurwesen www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Akademischer Grad: Studienbeginn Diplomingenieurin (F) Diplomingenieur (F) Wintersemester Regelstudienzeit:

Mehr

Wirtschaftsingenieurwesen

Wirtschaftsingenieurwesen MASTER Wirtschaftsingenieurwesen www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Abschluss: Master of Engineering, M.Eng. Studienbeginn: Sommersemester Regelstudienzeit: 3 Semester Voraussetzung:

Mehr

BACHELOR/MASTER. Chemieingenieurwesen. Wild. Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

BACHELOR/MASTER. Chemieingenieurwesen. Wild.  Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden BACELOR/MASTER Chemieingenieurwesen Wild www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Konsekutiver Studiengang Chemieingenieurwesen (Bachelor und Master) Akademischer Grad Bachelorstudiengang

Mehr

Wirtschaftsingenieurwesen

Wirtschaftsingenieurwesen BACELOR Wirtschaftsingenieurwesen www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Akademischer Bachelor of Engineering Grad: Studienbeginn: Wintersemester Regelstudienzeit: 7 Semester Voraussetzung:

Mehr

International Business

International Business BACELOR International Business www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Der Studiengang International Business besteht aus einem dreijährigen Bachelor- und darauffolgendem konsekutiven

Mehr

Kommunikationstechnik (Fernstudium)

Kommunikationstechnik (Fernstudium) Fachbereich Elektrotechnik Studienordnung für den Diplomstudiengang Kommunikationstechnik (Fernstudium) an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (FH) University of Applied Sciences vom 9. Januar

Mehr

Studienordnung für die Diplomstudiengänge

Studienordnung für die Diplomstudiengänge Fakultät Elektrotechnik Studienordnung für die Diplomstudiengänge Computertechnik/Automatisierungstechnik, Elektrotechnik/Elektronik, Informationstechnik/Kommunikationstechnik an der Hochschule für Technik

Mehr

Kartographie/Geoinformatik

Kartographie/Geoinformatik BACELOR Kartographie/Geoinformatik www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Abschluss: Studienbeginn: Bachelor of Engineering (B.Eng.) Wintersemester Regelstudienzeit: Sieben Semester

Mehr

Studieren probieren! am Tag der offenen Tür. der HTW Dresden 15.01.2015

Studieren probieren! am Tag der offenen Tür. der HTW Dresden 15.01.2015 Studieren probieren! am Tag der offenen Tür der TW Dresden 15.01.2015 erzlich willkommen Studienorientierung leicht gemacht: Zum heutigen Tag der offenen Tür, dem ochschulinformationstag, sind im Eingangsbereich

Mehr

Studieren probieren! am Tag der offenen Tür. der HTW Dresden

Studieren probieren! am Tag der offenen Tür. der HTW Dresden Studieren probieren! am Tag der offenen Tür der TW Dresden 14.01.2016 Studieren probieren! Studienorientierung leicht gemacht: Zum heutigen Tag der offenen Tür, dem ochschulinformationstag, sind im Eingangsbereich

Mehr

Studieren probieren! am Tag der offenen Tür. der HTW Dresden 18.04.2015

Studieren probieren! am Tag der offenen Tür. der HTW Dresden 18.04.2015 Studieren probieren! am Tag der offenen Tür der TW Dresden 18.04.2015 www. studentenwerkdresden.de erzlich willkommen Vortrag zu Studienfinanzierung und weiteren Angeboten des Studentenwerks 13:00-13:30

Mehr

OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG

OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG 1 OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG Fakultät Elektrotechnik Fakultät für Maschinenbau Studienordnung für den Studiengang Energietechnik vom 3. April 1996 2 Aufgrund des 11 Abs. 1 sowie der 77 Abs.

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 31) vom 29. Juni 2012

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 31) vom 29. Juni 2012 Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 31) vom 29. Juni 2012 Lesefassung vom 2. Februar 201 (nach 6. Änderungssatzung) Auf Grund von 8 Abs. in Verbindung mit

Mehr

Elektrotechnik/Electrical Engineering (2 Semester)

Elektrotechnik/Electrical Engineering (2 Semester) Fakultät Elektrotechnik Studienordnung für den Masterstudiengang Elektrotechnik/Electrical Engineering (2 Semester) an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden University of Applied Sciences Vom

Mehr

Schritte zum Studium. Informationen für Studieninteressierte

Schritte zum Studium. Informationen für Studieninteressierte Schritte zum Studium Informationen für Studieninteressierte 1 erzlich willkommen Menschen kennen lernen, Freizeit genießen, Neues entdecken Studieren ist so viel mehr als nur trockene Theorie! Studieren

Mehr

Technische Informatik. Studiengang Technische Informatik. Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Abschluss: Bachelor

Technische Informatik. Studiengang Technische Informatik. Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Abschluss: Bachelor Technische Informatik Studiengang Technische Informatik Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Abschluss: Bachelor Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Absolventinnen und Absolventen des Bachelor-Studienganges

Mehr

Fachhochschule Esslingen Hochschule für Technik University of Applied Sciences. Standort Göppingen

Fachhochschule Esslingen Hochschule für Technik University of Applied Sciences. Standort Göppingen Fachhochschule Esslingen Hochschule für Technik University of Applied Sciences Standort Göppingen Geschichte der Hochschule Gründung der Königl. Baugewerkeschule in Stuttgart Königl. Württembergische Höhere

Mehr

Studium sichert Zukunft

Studium sichert Zukunft Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences Studium sichert Zukunft Studiengang Kraftfahrzeuginformatik (Bachelor) Studiengang Kraftfahrzeuginformatik (Bachelor) Übersicht Studienablauf:

Mehr

Studieren probieren! am Tag der offenen Tür. der HTW Dresden 14.01.2016

Studieren probieren! am Tag der offenen Tür. der HTW Dresden 14.01.2016 Studieren probieren! am Tag der offenen Tür der HTW Dresden 14.01.2016 Studieren probieren! Studienorientierung leicht gemacht: Zum heutigen Tag der offenen Tür, dem Hochschulinformationstag, sind im

Mehr

Amtliche Mitteilung. Inhalt

Amtliche Mitteilung. Inhalt 30. Jahrgang, Nr. 46 30. Juli 2009 Seite 1 von 7 Inhalt Studienordnung für den konsekutiven Master-Studiengang Automatisierungssysteme (Automation Systems) des Fachbereichs VII der Beuth Hochschule für

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 15. Dezember 2005

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 15. Dezember 2005 Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 15. Dezember 2005 Auf Grund von 8 Abs. 5 in Verbindung mit 34 Abs. 1 des Gesetzes über die Hochschulen

Mehr

7.1 Gemeinsame Regelungen für alle Studiengänge der Fakultät Mechatronik und Elektrotechnik

7.1 Gemeinsame Regelungen für alle Studiengänge der Fakultät Mechatronik und Elektrotechnik Lesefassung SPO Bachelor für den Studiengang ATB, SPO-Version, Seite von 6 7 Fakultät Mechatronik und Elektrotechnik 7. Gemeinsame Regelungen für alle Studiengänge der Fakultät Mechatronik und Elektrotechnik

Mehr

Sechste Satzung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen vom 25. Februar 2105

Sechste Satzung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen vom 25. Februar 2105 Sechste Satzung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen vom 2. Februar 210 Auf Grund von 8 Abs. in Verbindung mit 32 des Gesetzes über die Hochschulen

Mehr

Bestimmungen. für den. Studiengang Elektrotechnik Automatisierungstechnik. Abschluss: Bachelor of Engineering. Version 5.0

Bestimmungen. für den. Studiengang Elektrotechnik Automatisierungstechnik. Abschluss: Bachelor of Engineering. Version 5.0 Bestimmungen für den Studiengang Elektrotechnik Automatisierungstechnik Abschluss: Bachelor of Engineering Version 5.0 40-E/b Vorpraktikum 41-E/b Aufbau des Studiengangs 42-E/b Praktisches Studiensemester

Mehr

Vermessungswesen (Fernstudium)

Vermessungswesen (Fernstudium) Fakultät Geoinformation Studienordnung für den Diplomstudiengang Vermessungswesen (Fernstudium) an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden University of Applied Sciences vom 11. Dezember 009

Mehr

Bestimmungen. für den. Studiengang. Elektrotechnik Energietechnik und Erneuerbare Energien. Abschluss: Bachelor of Engineering vom 24.07.

Bestimmungen. für den. Studiengang. Elektrotechnik Energietechnik und Erneuerbare Energien. Abschluss: Bachelor of Engineering vom 24.07. Bestimmungen für den Studiengang Elektrotechnik Energietechnik und Erneuerbare Energien Abschluss: Bachelor of Engineering vom 24.07.2013 Version 2 40-EEEB Vorpraktikum 41-EEEB Aufbau des Studiengangs

Mehr

Computersimulation. Studiengang im Überblick

Computersimulation. Studiengang im Überblick Computersimulation Studiengang im Überblick Computersimulation Die Simulationstechnik stellt heute eine unverzichtbare Methode dar, beliebige reale Vorgänge unter Zuhilfenahme von Computern zu reproduzieren.

Mehr

Automatisierungstechnik Elektrotechnik/Elektronik Nachrichtentechnik/Multimediatechnik Mechatroniksysteme/Fahrzeugmechatronik

Automatisierungstechnik Elektrotechnik/Elektronik Nachrichtentechnik/Multimediatechnik Mechatroniksysteme/Fahrzeugmechatronik BACELOR/DIPLOM (F) Automatisierungstechnik Elektrotechnik/Elektronik Nachrichtentechnik/Multimediatechnik Mechatroniksysteme/Fahrzeugmechatronik www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft

Mehr

Prüfungsordnung für den konsekutiven Bachelor- und Masterstudiengang Mechatronik des Fachbereichs Maschinenbau der Universität Kassel vom 30.04.

Prüfungsordnung für den konsekutiven Bachelor- und Masterstudiengang Mechatronik des Fachbereichs Maschinenbau der Universität Kassel vom 30.04. Prüfungsordnung für den konsekutiven Bachelor- und Masterstudiengang Mechatronik des Fachbereichs Maschinenbau der Universität Kassel vom 30.04.2014 Inhalt I. Gemeinsame Bestimmungen 1 Geltungsbereich

Mehr

Studiengangspezifische Bestimmungen. für den Bachelor-Studiengang Maschinenbau. vom 29.07.2015

Studiengangspezifische Bestimmungen. für den Bachelor-Studiengang Maschinenbau. vom 29.07.2015 Studiengangspezifische Bestimmungen für den Bachelor-Studiengang Maschinenbau vom 29.07.201 Die Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung der Freien und Hansestadt Hamburg hat am die vom Senat

Mehr

Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen

Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen 609 2014 Verkündet am 4. Juli 2014 Nr. 135 Bachelorprüfungsordnung der Hochschule Bremen für den Studiengang Mechatronik (Fachspezifischer Teil) Vom 20. Mai 2014

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 4. Juni 2007

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 4. Juni 2007 Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 4. Juni 2007 Lesefassung vom 15. Juli 2013 Auf Grund von 8 Abs. 5 in Verbindung mit 34 Abs. 1 des

Mehr

STUDIEN-INFO. Maschinenbau Master of Engineering. Fachbereich Maschinenbau Standort Sonnenstr. 96

STUDIEN-INFO. Maschinenbau Master of Engineering. Fachbereich Maschinenbau Standort Sonnenstr. 96 STUDIEN-INFO Maschinenbau Master of Engineering Fachbereich Maschinenbau Standort Sonnenstr. 96 Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.de Maschinenbau Master of Engineering Abschluss

Mehr

Amtliche Mitteilungen

Amtliche Mitteilungen UNIVERSITÄT SIEGEN Theorie und Praxis für Karrieren von morgen Amtliche Mitteilungen Datum 4. Juli 2006 Nr. 31/2006 I n h a l t : Prüfungsordnung für den Master-Studiengang Automatisierungstechnik des

Mehr

Masterstudiengang Elektronische Systeme in Fahrzeugtechnik, Luft und Raumfahrt

Masterstudiengang Elektronische Systeme in Fahrzeugtechnik, Luft und Raumfahrt Masterstudiengang in Fahrzeugtechnik, Luft und Raumfahrt Struktur des Masterstudiengangs Die Struktur des Masterstudienganges ist an den schon länger akkreditierten Masterstudiengang Informations-Systemtechnik

Mehr

Anbieter. Hochschule. Zittau/Görlitz. (FH) - University. of Applied. Sciences. Angebot-Nr. Angebot-Nr. 00640730. Bereich. Studienangebot Hochschule

Anbieter. Hochschule. Zittau/Görlitz. (FH) - University. of Applied. Sciences. Angebot-Nr. Angebot-Nr. 00640730. Bereich. Studienangebot Hochschule Elektrische Energietechnik (Bachelor) in Zittau Angebot-Nr. 00640730 Bereich Angebot-Nr. 00640730 Anbieter Studienangebot Hochschule Termin Permanentes Angebot Hochschule Zittau/Görlitz 7 Semester Tageszeit

Mehr

Info zum Studiengang. Master Elektronische und Mechatronische Systeme

Info zum Studiengang. Master Elektronische und Mechatronische Systeme Info zum Studiengang Master Elektronische und Mechatronische Systeme Inhalt Aufbau und Organisation des Master- Studiengangs Elektronische und Mechatronische Systeme Die Ausbildungsmodule in den Vertiefungsrichtungen

Mehr

Anbieter. Hochschule Mittweida - University of applied Science. Ansprechpartne. Angebot-Nr. 00095093. Angebot-Nr. Bereich. Studienangebot Hochschule

Anbieter. Hochschule Mittweida - University of applied Science. Ansprechpartne. Angebot-Nr. 00095093. Angebot-Nr. Bereich. Studienangebot Hochschule Industrial Engineering (Bachelor of Engineering) - Fernstudium in Mittweida Angebot-Nr. 00095093 Bereich Studienangebot Hochschule Preis berufsbegleitendes Studium (gebührenpflichtig entsprechend der jeweils

Mehr

Berufsbegleitend zum Bachelorabschluss Elektromobilität

Berufsbegleitend zum Bachelorabschluss Elektromobilität Berufsbegleitend zum Bachelorabschluss Elektromobilität Beruf und Studium das geht Technische Hochschule Ingolstadt Februar 2014 Berufsbegleitender Bachelor Elektromobilität* Eckdaten Abschluss: Geplanter

Mehr

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik. Studienordnung. für den Bachelorstudiengang

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik. Studienordnung. für den Bachelorstudiengang Amtliche Bekanntmachung Nr. Veröffentlicht am: xx.xx.2013 Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik Studienordnung für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen für Elektrotechnik und

Mehr

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Anlage Master Elektrotechnik zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung 1 Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft

Mehr

geändert durch Satzungen vom 25. Juli 2008 2. Dezember 2009 6. Mai 2010

geändert durch Satzungen vom 25. Juli 2008 2. Dezember 2009 6. Mai 2010 Der Text dieser Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare, im offiziellen

Mehr

Technische Entwicklung

Technische Entwicklung Technische Entwicklung master Grußwort des Studiengangleiters Wachsende Märkte im Maschinenund Anlagenbau haben einen erhöhten Bedarf an hochqualifizierten Ingenieuren der technischen Entwicklung zur Folge.

Mehr

Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen

Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen 526 2013 Verkündet am 2. Juli 2013 Nr. 142 Bachelorprüfungsordnung der Hochschule Bremen für den Dualen Studiengang Elektrotechnik (Fachspezifischer Teil) Vom 13.

Mehr

1 Anwendbarkeit des Allgemeinen Teils der Prüfungsordnung

1 Anwendbarkeit des Allgemeinen Teils der Prüfungsordnung Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den dualen Bachelor-Studiengang Mechatronik mit dem Abschluss Bachelor of Engineering (B.Eng) in der Fakultät II Maschinenbau und Bioverfahrenstechnik der Hochschule

Mehr

Studienordnung für den Masterstudiengang Raumfahrtelektronik an der Fachhochschule Jena

Studienordnung für den Masterstudiengang Raumfahrtelektronik an der Fachhochschule Jena Studienordnung für den Masterstudiengang Raumfahrtelektronik an der Fachhochschule Jena Studienordnung für den Masterstudiengang Raumfahrtelektronik an der Fachhochschule Jena Gemäß 3 Abs.1 in Verbindung

Mehr

4 Studienvolumen Das Studienvolumen beträgt 161 Semesterwochenstunden. (LP) nach dem European Credit Transfer System (ECTS).

4 Studienvolumen Das Studienvolumen beträgt 161 Semesterwochenstunden. (LP) nach dem European Credit Transfer System (ECTS). Satzung des Fachbereichs Elektrotechnik der Fachhochschule Lübeck über die Prüfungen im Bachelor-Studiengang Energiesysteme und Automation (ESA) (Prüfungsordnung Energiesysteme und Automation (ESA)) Vom

Mehr

51 Bachelorstudiengang Industrial Systems Design

51 Bachelorstudiengang Industrial Systems Design 51 Bachelorstudiengang Industrial Systems Design (1) Im Studiengang Industrial Systems Design umfasst das Grundstudium zwei Lehrplansemester, das Hauptstudium fünf Lehrplansemester. (2) Der Gesamtumfang

Mehr

Amtliche Mitteilungen

Amtliche Mitteilungen Technische Fachhochschule Berlin University of Applied Sciences Amtliche Mitteilungen 26. Jahrgang, Nr. 27 Seite 1 11. April 2005 INHALT Studienordnung für den postgradualen und weiterbildenden Master-Fernstudiengang

Mehr

Technische Universität Ilmenau

Technische Universität Ilmenau - Vorbehaltlich der Akkreditierung - Technische Universität Ilmenau Studienordnung für den Studiengang Elektrotechnik und Informationstechnik mit dem Abschluss Master of Science Gemäß 3 Abs. 1 in Verbindung

Mehr

Informations- und Elektrotechnik

Informations- und Elektrotechnik Informations- und Elektrotechnik Studiengang Informations- und Elektrotechnik Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Abschluss: Diplom Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Diplom-Ingenieurinnen und Diplom-Ingenieure

Mehr

geändert durch Satzungen vom 10. Juli 2008 2. Dezember 2009 6. Mai 2010 7. Juli 2010 17. Januar 2011 5. August 2011 3.

geändert durch Satzungen vom 10. Juli 2008 2. Dezember 2009 6. Mai 2010 7. Juli 2010 17. Januar 2011 5. August 2011 3. Der Text dieser Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare im offiziellen

Mehr

OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG

OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik Studienordnung für den Studiengang Systemtechnik und Technische Kybernetik

Mehr

Master Elektrische Technologien ab Sommersemester 2015

Master Elektrische Technologien ab Sommersemester 2015 Master Elektrische Technologien ab Sommersemester 2015 BEGRÜNDUNG FÜR DIE STUDIENGANGS ÄNDERUNG: Nach Änderung der 6-semestrigen Bachelor-Studiengänge des Fachbereichs auf sieben Semester Regelstudienzeit,

Mehr

Studiengangspezifische Bestimmungen. für den Bachelor-Studiengang Sicherheitsmanagement. vom 28.04.2014

Studiengangspezifische Bestimmungen. für den Bachelor-Studiengang Sicherheitsmanagement. vom 28.04.2014 Studiengangspezifische Bestimmungen für den Bachelor-Studiengang Sicherheitsmanagement vom 28.04.2014 Die Behörde für Wissenschaft und Forschung der Freien und Hansestadt Hamburg hat am 28.04.2014 die

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung der Hochschule Esslingen für Bachelor- Studiengänge. Auszug nur für die Studiengänge der Fakultät Informationstechnik

Studien- und Prüfungsordnung der Hochschule Esslingen für Bachelor- Studiengänge. Auszug nur für die Studiengänge der Fakultät Informationstechnik Studien- und Prüfungsordnung der Hochschule Esslingen für Bachelor- Studiengänge Auszug nur für die Studiengänge der Fakultät Informationstechnik Kommunikationstechnik Softwaretechnik und Medieninformatik

Mehr

Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik es Studizu Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve

Mehr

Anbieter. Hochschule. Zittau/Görlitz. (FH) - University. of Applied. Sciences. Angebot-Nr. Angebot-Nr. 00095232. Bereich. Studienangebot Hochschule

Anbieter. Hochschule. Zittau/Görlitz. (FH) - University. of Applied. Sciences. Angebot-Nr. Angebot-Nr. 00095232. Bereich. Studienangebot Hochschule Mechatronik (Master) in Zittau Angebot-Nr. 00095232 Bereich Angebot-Nr. 00095232 Anbieter Studienangebot Hochschule Termin Permanentes Angebot Hochschule Zittau/Görlitz 3 Semester Tageszeit Ganztags Ort

Mehr

Studienordnung für den Diplomstudiengang. Informatik. an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden University of Applied Sciences.

Studienordnung für den Diplomstudiengang. Informatik. an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden University of Applied Sciences. Fakultät Informatik/Mathematik Studienordnung für den Diplomstudiengang Informatik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden University of Applied Sciences vom 11. Januar 2011 Aufgrund von 36

Mehr

geändert durch Satzungen vom 25. Juli 2008 2. Dezember 2009 6. Mai 2010 17. Januar 2011 30. Juli 2012 31. Juli 2012

geändert durch Satzungen vom 25. Juli 2008 2. Dezember 2009 6. Mai 2010 17. Januar 2011 30. Juli 2012 31. Juli 2012 Der Text dieser Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare, im offiziellen

Mehr

Bachelorstudium. Informationstechnik. Studienzweig Wirtschaftsingenieurwesen. technik.aau.at

Bachelorstudium. Informationstechnik. Studienzweig Wirtschaftsingenieurwesen. technik.aau.at Bachelorstudium Informationstechnik Studienzweig Wirtschaftsingenieurwesen technik.aau.at Bachelorstudium Informationstechnik Studienzweig Wirtschaftsingenieurwesen Angehende Wirtschaftsingenieurinnen

Mehr

STUDIENORDNUNG. Hochschule Anhalt (FH) Maschinenbau und Elektrotechnik. für die Bachelor-Fernstudiengänge. vom 26. März 2008

STUDIENORDNUNG. Hochschule Anhalt (FH) Maschinenbau und Elektrotechnik. für die Bachelor-Fernstudiengänge. vom 26. März 2008 Hochschule Anhalt (FH) STUDIENORDNUNG (2) Die Rechtsgrundlagen sind: 1. Das Hochschulgesetz des Landes Sachsen-Anhalt in der jeweils gültigen Fassung. 2. Die Prüfungsordnung der Fernstudiengänge Maschinenbau

Mehr

Elektrotechnik. Master-Studiengang. Studienvoraussetzungen

Elektrotechnik. Master-Studiengang. Studienvoraussetzungen Elektrotechnik Master-Studiengang Studienvoraussetzungen erster akademischer Grad (Bachelor) mit mindestens 180 Leistungspunkten Bachelorabschluss Elektrotechnik Bachelor- oder Master Degree oder ein Hochschuldiplom

Mehr

Technische Universität Dresden. Fakultät Informatik. Studienordnung

Technische Universität Dresden. Fakultät Informatik. Studienordnung Technische Universität Dresden Fakultät Informatik Studienordnung für das "vertieft studierte Fach" Informatik im Studiengang Höheres Lehramt an Gymnasien / an berufsbildenden Schulen Vom 6.03.003 Auf

Mehr

Bestimmungen. für den. Studiengang Kommunikations- und Informationstechnik. Abschluss: Bachelor of Engineering. Version 4.0

Bestimmungen. für den. Studiengang Kommunikations- und Informationstechnik. Abschluss: Bachelor of Engineering. Version 4.0 und C Bestimmungen für den Studiengang Kommunikations- und Informationstechnik Abschluss: Bachelor of Engineering Version 4.0 40-N/b Vorpraktikum 41-N/b Aufbau des Studiengangs 42-N/b Praktisches Studiensemester

Mehr

Beschreibung des Angebotes

Beschreibung des Angebotes Informationssystemtechnik (Diplom) in Dresden Angebot-Nr. 00071981 Angebot-Nr. 00071981 Bereich Studienangebot Hochschule Anbieter Termin Permanentes Angebot Tageszeit Ort Regelstudienzeit: 10 Semester

Mehr

Studienordnung Bachelor Elektrotechnik und Automatisierungstechnik

Studienordnung Bachelor Elektrotechnik und Automatisierungstechnik Studienordnung für den konsekutiven Master-Studiengang Industrial Informatics an der Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven im Fachbereich Technik Der Fachbereichsrat Technik hat am 03.05.2005

Mehr

Studienordnung für den Masterstudiengang System Design in Electrical Engineering an der Fachhochschule Jena

Studienordnung für den Masterstudiengang System Design in Electrical Engineering an der Fachhochschule Jena Studienordnung für den Masterstudiengang System Design in Electrical Engineering an der Fachhochschule Jena Gemäß 3 Abs.1 in Verbindung mit 33 Abs. 1 Nr. 1 des Thüringer Hochschulgesetzes (ThürHG) in der

Mehr

Masterstudiengang Informatik

Masterstudiengang Informatik Masterstudiengang Informatik Studienordnung Universität zu Lübeck Seite 1 von 5 Studienordnung (Satzung) für Studierende des Masterstudienganges Informatik an der Universität zu Lübeck mit dem Abschluss

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Fachhochschule Hof

Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Fachhochschule Hof Studien- und Prüfungsordnung Bachelor Wirtschaftsinformatik Seite 1 Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Fachhochschule

Mehr

Empfehlung des Fakultätentages für Maschinenbau und Verfahrenstechnik für die universitäre Ausbildung im Studium des Maschinenbaus

Empfehlung des Fakultätentages für Maschinenbau und Verfahrenstechnik für die universitäre Ausbildung im Studium des Maschinenbaus Empfehlung des Fakultätentages für Maschinenbau und Verfahrenstechnik für die universitäre Ausbildung im Studium des Maschinenbaus 51. Plenarversammlung des FTMV in Dresden, 4. Juli 2002 Vorbemerkungen:

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 15. Dezember 2005

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 15. Dezember 2005 Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 15. Dezember 2005 Auf Grund von 8 Abs. 5 in Verbindung mit 34 Abs. 1 des Gesetzes über die Hochschulen

Mehr

Dreizehnte Satzung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen vom 4. März 2016. Artikel 1 Änderungen

Dreizehnte Satzung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen vom 4. März 2016. Artikel 1 Änderungen Dreizehnte Satzung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen vom 4. März 2016 Auf Grund von 8 Abs. 5 in Verbindung mit 32 des Gesetzes über die Hochschulen

Mehr

Studienordnung Master of Science in Technologies of Multimedia Production 1

Studienordnung Master of Science in Technologies of Multimedia Production 1 Studienordnung Master of Science in Technologies of Multimedia Production 1 Masterprogramm Medien Leipzig (MML) als gemeinsames Masterprogramm der beteiligten Hochschulen: UNIVERSITÄT LEIPZIG und Hochschule

Mehr

Fernstudium Betriebswirtschaftslehre auf einen Blick

Fernstudium Betriebswirtschaftslehre auf einen Blick Fernstudium Betriebswirtschaftslehre auf einen Blick ZIELGRUPPE Der Wirtschaftsalltag ist geprägt durch immer komplexere Aufgaben, die einen anhaltend hohen Bedarf an Betriebswirten auslösen. Ihr Know-how

Mehr

Amtliche Mitteilungen

Amtliche Mitteilungen Amtliche Mitteilungen Datum 10. April 2013 Nr. 23/2013 I n h a l t : Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Elektrotechnik der Naturwissenschaftlich-Technischen Fakultät der Universität Siegen Vom

Mehr

Studienordnung. Bachelorstudiengang Fernsehproduktion

Studienordnung. Bachelorstudiengang Fernsehproduktion Studienordnung für den Bachelorstudiengang Fernsehproduktion an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (StudO-FPB) Fassung vom auf der Grundlage von 13 Abs. 4, SächsHSG Aus Gründen der

Mehr

Gesundheitselektronik

Gesundheitselektronik Gesundheitselektronik Bachelor-Studiengang Studienvoraussetzungen Fachhochschulreife oder Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder Fachgebundene Studienberechtigung gemäß 11 Absatz 2 BerlHG* Regelstudienzeit

Mehr

geändert durch Satzungen vom 10. Juli 2008 2. Dezember 2009 6. Mai 2010 7. Juli 2010 17. Januar 2011 5. August 2011 3. Februar 2012 30.

geändert durch Satzungen vom 10. Juli 2008 2. Dezember 2009 6. Mai 2010 7. Juli 2010 17. Januar 2011 5. August 2011 3. Februar 2012 30. Der Text dieser Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare im offiziellen

Mehr

Masterstudiengang Medientechnologie (M.SC.)

Masterstudiengang Medientechnologie (M.SC.) Masterstudiengang Medientechnologie (M.SC.) Dietmar Kunz 1 Überblick Status Berufsfelder Ziele Forschungskontext Curriculum Adressaten und Vorkenntnisse Zulassungsverfahren Fragen 2 Status neuer Studiengang

Mehr

Studienordnung für den Bachelor-Studiengang Elektrotechnik der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design

Studienordnung für den Bachelor-Studiengang Elektrotechnik der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design Studienordnung für den Bachelor-Studiengang Elektrotechnik der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design vom 18.10.2004 geändert am 18.07.2005 Aufgrund von 2 Abs. 1 und von 38 Abs.

Mehr

Studienordnung für den Diplomstudiengang Buchkunst/Grafik-Design an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig Academy of Visual Arts StudO-BGD

Studienordnung für den Diplomstudiengang Buchkunst/Grafik-Design an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig Academy of Visual Arts StudO-BGD Studienordnung für den Diplomstudiengang Buchkunst/Grafik-Design an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig Academy of Visual Arts StudO-BGD vom 19. November 2009 in der Fassung vom 6. Juli 2011

Mehr

Hauptstudium. Grundstudium. Studiengang Optoelektronik /Lasertechnik Studien und Prüfungsordnung (SPO) 29 Bachelorarbeit PRAXISSEMESTER

Hauptstudium. Grundstudium. Studiengang Optoelektronik /Lasertechnik Studien und Prüfungsordnung (SPO) 29 Bachelorarbeit PRAXISSEMESTER Grundstudium Hauptstudium Studiengang Optoelektronik /Lasertechnik Studien und Prüfungsordnung (SPO) 29 Bachelorarbeit Sem. 7 Optischelektronische Systeme Laser und Biomedizin Produktmanagement 6 PRAXISSEMESTER

Mehr