P I - j / 12. Bruttoinlandsprodukt in Thüringen 2001 bis 2012 nach Kreisen. Bestell - Nr

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "P I - j / 12. Bruttoinlandsprodukt in Thüringen 2001 bis 2012 nach Kreisen. Bestell - Nr"

Transkript

1 P I - j / 12 Bruttoinlandsprodukt in Thüringen 2001 bis 2012 nach Kreisen Bestell - Nr

2 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr als nichts - nichts vorhanden (genau Null). Zahlenwert unbekannt oder geheim zu halten Angabe fällt später an / Zahlenwert nicht sicher genug x Tabellenfach gesperrt, weil Aussage nicht sinnvoll ( ) Aussagewert eingeschränkt r berichtigte Zahl p vorläufige Zahl Anmerkung: Abweichungen in den Summen erklären sich aus dem Runden von Einzelwerten. Herausgeber: Thüringer Landesamt für Statistik Europaplatz 3, Erfurt Postfach , Erfurt Telefon: /84647 Telefax: Internet: Auskunft erteilt: Referat: Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen, Erwerbstätigkeit, Außenhandel Telefon: Herausgegeben im September 2014 Heft-Nr.: 184 / 14 Preis: 8,75 EUR Thüringer Landesamt für Statistik, Erfurt, 2014 Vervielfältigung und Verbreitung, auch auszugsweise, mit Quellenangabe gestattet.

3 Inhaltsverzeichnis Seite Vorbemerkungen 3 Grafiken 1. Bruttoinlandsprodukt 2012 in Thüringen 7 2. Bruttoinlandsprodukt je Erwerbstätigen 2012 in Thüringen 7 3. Bruttoinlandsprodukt 2007 bis 2012 nach Kreisen 8 4. Bruttoinlandsprodukt je Erwerbstätigen 2012 nach Kreisen Bruttoinlandsprodukt je Einwohner 2012 nach Kreisen Bruttowertschöpfung 2011 nach Wirtschaftsbereichen 12 Tabellen 1. Bruttoinlandsprodukt 2011 nach Kreisen Bruttowertschöpfung 2011 nach Wirtschaftsbereichen und Kreisen Bruttoinlandsprodukt 2001 bis 2012 nach Kreisen Bruttoinlandsprodukt je Erwerbstätigen 2001 bis 2012 nach Kreisen Bruttoinlandsprodukt je Einwohner 2001 bis 2012 nach Kreisen Bruttowertschöpfung 2001 bis 2012 nach Kreisen und Wirtschaftsbereichen Stadt Erfurt 34 Stadt Gera 36 Stadt Jena 38 Stadt Suhl 40 Stadt Weimar 42 Stadt Eisenach 44

4 - 2 - Eichsfeld 46 Nordhausen 48 Wartburgkreis 50 Unstrut-Hainich-Kreis 52 Kyffhäuserkreis 54 Schmalkalden-Meiningen 56 Gotha 58 Sömmerda 60 Hildburghausen 62 Ilm-Kreis 64 Weimarer Land 66 Sonneberg 68 Saalfeld-Rudolstadt 70 Saale-Holzland-Kreis 72 Saale-Orla-Kreis 74 Greiz 76 Altenburger Land 78 Thüringen 80 Anhang Klassifikation der Wirtschaftszweige ( ) 82

5 - 3 - Vorbemerkungen Mit diesem Statistischen Bericht werden Ergebnisse für das Bruttoinlandsprodukt sowie die Bruttowertschöpfung nach Wirtschaftsbereichen nach dem Europäischen System Volkswirtschaftlicher Gesamtrechnungen (ESVG 1995) für die kreisfreien Städte und die Landkreise Thüringens für den Zeitraum 2001 bis 2012 vorgelegt. Die Ergebnisse für das Jahr 2012 haben vorläufigen Charakter ( Fortschreibungsjahr). Das Bruttoinlandsprodukt ist ein bedeutender Indikator der Volkswirtschaftlichen Geamtrechnungen. Zusammen mit dem Nachweis der Bruttowertschöpfung für einzelne Wirtschaftsbereiche ist es Ausgangsgröße für Konjunkturanalysen und -prognosen. Die preisbereinigte Veränderungsrate des Bruttoinlandsprodukts beschreibt das Wirtschaftswachstum einer Region. Das Bruttoinlandsprodukt ist Ausdruck der gesamten im Inland entstandenen Wirtschaftsleistung eines Jahres, d.h. der im Inland produzierten Güter und erbrachten Dienstleistungen. Die Bruttowertschöpfung eines Wirtschaftsbereichs gilt als Maßstab für dessen wirtschaftliche Leistung. Die vorliegenden Ergebnisse unterscheiden sich erheblich von früheren Angaben und sind mit diesen nicht vergleichbar. Im Rahmen der Revision 2011 wurden in den Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen alle bisher veröffentlichten Ergebnisse für die Jahre ab 1991 neu berechnet. Die Neuberechnung ist Teil einer umfassenden Revision der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen auf Bundes- und Landesebene, die turnusmäßig in mehrjährigen Abständen durchgeführt wird. Im Rahmen dieser Revisionen werden z. B. neue Berechnungsgrundlagen berücksichtigt sowie definitorische und konzeptionelle Änderungen vorgenommen und die zugrunde liegenden Berechnungsmethoden weiter entwickelt. Im Rahmen der Revision 2011 erfolgte insbesondere die Umstellung der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen auf die neue Wirtschaftszweigklassifikation. Darüber hinaus wurden neue, bisher nicht verwendete Ausgangsdaten in die Berechnung integriert. Die Rechtsgrundlage für die Berechnungen der nationalen und regionalen Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen (VGR) sind die Verordnung (EG) Nr. 2223/96 des Rates vom 25. Juni 1996 zum Europäischen System Volkswirtschaftlicher Gesamtrechnungen auf nationaler und regionaler Ebene in der Europäischen Gemeinschaft (ESVG - Verordnung) sowie die Änderungsbzw. Ergänzungsverordnungen 1392/2007 und 715/2010. Die Ergebnisse der regionalen VGR für Thüringen und aller anderen Bundesländer sind mit denen der anderen Regionen der Europäischen Gemeinschaft vergleichbar. Die Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen verfolgen die Aufgabe, ein möglichst vollständiges Gesamtbild des wirtschaftlichen Ablaufs und der damit verbundenen wirtschaftlichen Tätigkeiten und Vorgänge in einer Volkswirtschaft zu geben. Sie dienen der Wirtschaftsbeobachtung und sind für die Erstellung von konjunkturellen und wirtschaftlichen Analysen und Vorausschätzungen ein wichtiges Hilfsmittel. In den Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen werden die Entstehung, Verteilung und Verwendung des Inlandsprodukts, die Entstehung, Verteilung und Umverteilung von Einkommen und gesamtwirtschaftliche Erwerbstätigenzahlen nachgewiesen.

6 - 4 - Die veröffentlichten Ergebnisse werden durch den Arbeitskreis Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder berechnet. Die Mitglieder des Arbeitskreises sind die Statistischen Ämter der Länder der Bundesrepublik Deutschland. Allgemeine Informationen zur Revision 2011 der regionalen Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen Generell werden die Ergebnisse der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen (VGR) in etwa fünfbis zehnjährigen Abständen überarbeitet, um neue Konzepte einzuführen, methodische Verbesserungen zu realisieren und neue Datenquellen zu erschließen. Die Revision 2011 diente in erster Linie der Umstellung der VGR auf die neue Klassifikation der Wirtschaftszweige, Ausgabe ( ). Diese neue Gliederung berücksichtigt die überarbeiteten Ansätze und Vorgaben der europaweit rechtsverbindlichen Systematik der Wirtschaftszweige in der Europäischen Gemeinschaft (NACE Rev. 2), die mit der Verordnung (EG) Nr. 1893/2006 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. Dezember 2006 (ABl. EG Nr. L 393) veröffentlicht wurde. Die neue Klassifikation weist wesentliche strukturelle Änderungen gegenüber der bisherigen 2003 auf. So wird insbesondere der Dienstleistungsbereich stärker als bisher differenziert und mehrere Abschnitte sind neu geschaffen worden, wie beispielsweise der - Abschnitt "Information und Kommunikation". Neben der Umstellung auf die neue Klassifikation wurde die Revision 2011 auch dazu genutzt, die bisherigen Berechnungsmethoden grundlegend und systematisch zu überprüfen. Änderungsbedarf ergab sich dabei hauptsächlich aufgrund neuer Erkenntnisse und Datenquellen, welche bislang nicht in die laufenden Berechnungen integriert werden konnten und die letztendlich der Qualitätsverbesserung der Ergebnisse dienen sollen. Die revidierten Länder- und Kreisergebnisse des Bruttoinlandsprodukts (BIP), der Bruttowertschöpfung (BWS) sowie des Arbeitnehmerentgelts (ANE) unterscheiden sich teilweise deutlich von den zuvor veröffentlichten Daten. Gleiches gilt auch für die Länder- und Kreisergebnisse der Einkommensgrößen. Die Revisionsergebnisse sind grundsätzlich nur eingeschränkt vergleichbar mit den bisher veröffentlichten Daten. Insgesamt führt die Revision zu einer deutlich fundierteren Abbildung des Wirtschaftsgeschehens in den einzelnen Ländern und einzelnen Kreisen als bisher.

7 - 5 - Begriffserläuterungen Bruttoinlandsprodukt Das Inlandsprodukt ergibt sich aus der Wertschöpfung durch Addition des Saldos von Gütersteuern abzüglich Gütersubventionen. Das Inlandsprodukt kann brutto oder netto (vor oder nach Abzug der Abschreibungen) berechnet werden. Das Inlandsprodukt (Inlandskonzept) unterscheidet sich vom Nationaleinkommen (Inländerkonzept) durch den Saldo der Primäreinkommen zwischen Inländern und der übrigen Welt (Ausland und übriges Inland). Bruttowertschöpfung Die Wertschöpfung umfasst die innerhalb eines abgegrenzten Wirtschaftsgebietes erbrachte wirtschaftliche Leistung (Produktionswert abzüglich Vorleistungen) der einzelnen Wirtschaftsbereiche oder der Volkswirtschaft insgesamt. Die Wertschöpfung kann brutto oder netto (vor oder nach Abzug der Abschreibungen) berechnet werden. Die Bruttowertschöpfung ist bewertet zu Herstellungspreisen, d.h. ohne die auf die Güter zu zahlenden Steuern (Gütersteuern), aber zuzüglich der empfangenen Gütersubventionen. Erwerbstätige Als Erwerbstätige werden alle Personen angesehen, die einer Erwerbstätigkeit oder auch mehreren Erwerbstätigkeiten nachgehen, unabhängig von der Dauer der tatsächlich geleisteten oder vertragsmäßig zu leistenden wöchentlichen Arbeitszeit. Für die Zuordnung als Erwerbstätiger ist es unerheblich, ob aus dieser Tätigkeit der überwiegende Lebensunterhalt bestritten wird oder nicht. Zu den Erwerbstätigen gehören auch Soldaten (einschließlich der Wehrund Zivildienstleistenden). Nicht zu den Erwerbstätigen rechnen Personen in ihrer Eigenschaft als Grundstücks-, Haus- und Wohnungseigentümer oder als Eigentümer von Wertpapieren und ähnlichen Vermögenswerten. Im Fall mehrerer (gleichzeitiger) Tätigkeiten wird der Erwerbstätige nur einmal gezählt; sowohl für die Zuordnung nach der Stellung im Beruf als auch für die Zuordnung nach Wirtschaftsbereichen wird die zeitlich überwiegende Tätigkeit zugrunde gelegt. Nach der Stellung im Beruf wird unterschieden zwischen Selbstständigen und mithelfenden Familienangehörigen sowie Arbeitnehmern. Die Darstellung der Erwerbstätigen erfolgt in diesem Statistischen Bericht als jahresdurchschnittliche Größe nach dem Inlandskonzept (Arbeitsortkonzept). Fortschreibungsjahr Am aktuellen Rand liegen die für die endgültige Berechnung erforderlichen Ausgangsdaten, sowohl für die Länderrechnung als auch für die Kreisberechnung, noch nicht vollständig vor. Das gilt insbesondere für die Ergebnisse der Kostenstrukturstatistiken und anderer Strukturstatistiken. Für das Fortschreibungsjahr werden deshalb die Ergebnisse des Vorjahres mit geeigneten, bereits vorliegenden fachstatistischen Daten fortgeschrieben. Änderungen bei nachfolgenden Berechnungen können insbesondere für das Fortschreibungsjahr nicht ausgeschlossen werden. Da sich Änderungen in den Kostenstrukturen einzelner Wirtschaftsbereiche und auch einzelner größerer Unternehmen in der Regel nur auf einen oder einige Kreise auswirken, ist der zu erwartende Korrekturbedarf für die Ergebnisse des Fortschreibungsjahres in den einzelnen Kreisen unterschiedlich groß.

8 - 6 - Berechnungsstand Die Länder- und Kreisergebnisse für Entstehungsgrößen der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen werden jährlich vom Arbeitskreis Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder gemeinsam berechnet und auf den vom Statistischen Bundesamt ermittelten Bundeswert abgestimmt. Das Bestreben, einerseits größtmögliche Aktualität zu gewährleisten, d.h. die Ergebnisse der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen so frühzeitig wie möglich nach Abschluss des Berichtszeitraumes vorzulegen, andererseits die Berechnungsergebnisse durch Berücksichtigung sämtlicher vorhandenen Statistiken - insbesondere auch der Erhebungen mit umfangreicherem Erhebungsprogramm und daher längerer Aufbereitungsdauer - so gut wie möglich abzusichern, hat dazu geführt, dass die Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen für jedes Berichtsjahr in mehreren aufeinander folgenden Phasen durchgeführt werden. Da diese Berechnungen stets in der Reihenfolge Deutschland, Bundesländer, Kreise erfolgen, entsprechen die Ergebnisse der verschiedenen Regionalebenen nicht zu jedem Zeitpunkt einem einheitlichen Rechenstand. Der Benutzer sollte sich bei Auswertungen stets des Berechnungsstandes vergewissern. Die Ergebnisse für die Jahre 2001 bis 2012 sind auf den Berechnungsstand August 2013 des Statistischen Bundesamtes abgestimmt. Hinweise Die vorliegenden Kreisergebnisse für die Jahre 2001 bis 2012 wurden im Juni 2014 veröffentlicht. Alle Ergebnisse sind vorläufig. Die Ergebnisse werden in der Regel in dargestellt. Bei der Addition von Ergebnissen können Abweichungen durch Rundungen entstehen. Die Angaben je Erwerbstätigen und je Einwohner werden in EUR nachgewiesen. Die Veränderungsraten gegenüber dem Vorjahr wurden stets von den ungerundeten Werten errechnet. Den Berechnungen für die in diesem Statistischen Bericht veröffentlichten Ergebnisse liegt der aktuelle Gebietsstand zugrunde. Abkürzungen Finanz-, Versicherungs- und Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. Unternehmensdienstleister, Grundstücks- und Wohnungswesen A*10 m. Zus. +C A* 10 mit Zusammenfassungen plus C Internetangebot Ausgewählte Ergebnisse der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen für Thüringen finden Sie unter Die im Internet veröffentlichten Ergebnisse für Thüringen entsprechen stets dem aktuellen Berechnungsstand.

9 Bruttoinlandsprodukt 2012 in Thüringen Nordhausen Eichsfeld Kyffhäuserkreis Unstrut-Hainich-Kreis Sömmerda Bruttoinlandsprodukt von bis unter Mrd. EUR unter 1,3 1,3 bis unter 1,7 1,7 bis unter 2,1 2,1 bis unter 2,5 2,5 und mehr Eisenach Wartburgkreis Gotha Erfurt Weimar Weimarer Land Jena Saale- Holzland- Kreis Gera Altenburger Land Schmalkalden- Meiningen Suhl Ilm-Kreis Saalfeld- Rudolstadt Saale- Orla- Kreis Greiz Hildburghausen Sonneberg Quelle: Thüringer Landesamt für Statistik Eichsfeld Nordhausen Unstrut-Hainich-Kreis Kyffhäuserkreis 2. Bruttoinlandsprodukt je Erwerbstätigen 2012 in Thüringen Sömmerda Bruttoinlandsprodukt je Erwerbstätigen von bis unter Tsd.EUR unter 47,0 47,0 bis unter 48,0 48,0 bis unter 49,0 49,0 bis unter 50,0 50,0 und mehr Eisenach Wartburgkreis Gotha Erfurt Weimar Weimarer Land Jena Saale- Holzland- Kreis Gera Altenburger Land Schmalkalden- Meiningen Suhl Ilm-Kreis Saalfeld- Rudolstadt Saale- Orla- Kreis Greiz Hildburghausen Sonneberg Quelle: Thüringer Landesamt für Statistik

10 Bruttoinlandsprodukt 2007 bis 2012 nach Kreisen Stadt Erfurt Stadt Gera Stadt Jena Stadt Suhl Stadt Weimar Stadt Eisenach Eichsfeld Nordhausen Wartburgkreis Unstrut-Hainich-Kreis Kyffhäuserkreis Schmalkalden-Meiningen 0,0 0,5 1,0 1,5 2,0 2,5 3,0 3,5 4,0 4,5 5,0 5,5 6,0 6,5 Milliarden EUR Thüringer Landesamt für Statistik

11 - 9 - Noch: 3. Bruttoinlandsprodukt 2007 bis 2012 Gotha Sömmerda Hildburghausen Ilm-Kreis Weimarer Land Sonneberg Saalfeld-Rudolstadt Saale-Holzland-Kreis Saale-Orla-Kreis Greiz Altenburger Land 0,0 0,5 1,0 1,5 2,0 2,5 3,0 3,5 4,0 4,5 5,0 5,5 6,0 6,5 Milliarden EUR Thüringer Landesamt für Statistik

12 Bruttoinlandsprodukt je Erwerbstätigen 2012 nach Kreisen Stadt Erfurt Stadt Gera Stadt Jena Stadt Suhl Stadt Weimar Stadt Eisenach Eichsfeld Nordhausen Wartburgkreis Unstrut-Hainich-Kreis Kyffhäuserkreis Schmalkalden-Meiningen Gotha Sömmerda Hildburghausen Ilm-Kreis Weimarer Land Sonneberg Saalfeld-Rudolstadt Saale-Holzland-Kreis Saale-Orla-Kreis Greiz Altenburger Land Tausend EUR Thüringer Landesamt für Statistik

13 Bruttoinlandsprodukt je Einwohner 2012 nach Kreisen Stadt Erfurt Stadt Gera Stadt Jena Stadt Suhl Stadt Weimar Stadt Eisenach Eichsfeld Nordhausen Wartburgkreis Unstrut-Hainich-Kreis Kyffhäuserkreis Schmalkalden-Meiningen Gotha Sömmerda Hildburghausen Ilm-Kreis Weimarer Land Sonneberg Saalfeld-Rudolstadt Saale-Holzland-Kreis Saale-Orla-Kreis Greiz Altenburger Land Tausend EUR Thüringer Landesamt für Statistik

14 Bruttowertschöpfung 2011 nach Wirtschaftsbereichen kreisfreie Städte 0,2% 17,4% 36,6% 5,3% 16,4% 24,1% Landkreise 2,1% 25,6% 31,9% 19,0% 8,0% 13,3% Land- und Forstwirtschaft; Fischerei Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe Baugewerbe Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information und Kommunikation Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdienstl., Vermietung und Unternehmensdienst., Grundstücks- und Wohnungsw. Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit Thüringer Landesamt für Statistik

15 Bruttoinlandsprodukt 2011 nach Kreisen Kreisfreie Stadt Landkreis Land Bruttoinlandsprodukt Thüringen produkt Thüringen Bruttoinlands- Brutto- Anteil an inlands- produkt Thüringen je Erwerbstätigewohner 100 je Ein- 100 Mill. EUR Prozent EUR Messzahl EUR Messzahl Stadt Erfurt , Stadt Gera , Stadt Jena , Stadt Suhl 938 1, Stadt Weimar , Stadt Eisenach , Eichsfeld , Nordhausen , Wartburgkreis , Unstrut-Hainich-Kreis , Kyffhäuserkreis , Schmalkalden-Meiningen , Gotha , Sömmerda , Hildburghausen , Ilm-Kreis , Weimarer Land , Sonneberg , Saalfeld-Rudolstadt , Saale-Holzland-Kreis , Saale-Orla-Kreis , Greiz , Altenburger Land , Thüringen , davon kreisfreie Städte , Landkreise ,

16 Bruttowertschöpfung 2011 nach Wirtschaftsbereichen und Kreisen Kreisfreie Stadt Landkreis Land Land- und Forstwirtschaft, Fischerei Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe Anteil der Bruttowertschöpfung am Kreis darunter Verarbeitendes Gewerbe Baugewerbe Prozent Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information und Kommunikation Finanz-, Versicherungsu. Unternehmensdienstl., Grundstücks- u. Wohnungsw. Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit Stadt Erfurt 0,3 11,8 6,5 6,1 17,5 26,1 38,2 Stadt Gera 0,4 14,6 9,9 4,2 15,5 25,0 40,3 Stadt Jena 0,1 26,6 23,9 4,1 17,5 20,3 31,3 Stadt Suhl 0,1 12,6 10,8 5,7 16,6 25,6 39,4 Stadt Weimar 0,1 11,7 9,1 5,8 13,6 24,8 44,0 Stadt Eisenach 0,3 34,1 30,0 5,8 13,5 21,1 25,3 Eichsfeld 2,0 31,1 28,4 10,0 13,3 19,9 23,7 Nordhausen 2,1 24,9 20,4 7,8 13,1 19,3 32,7 Wartburgkreis 1,4 45,3 42,8 6,2 11,4 16,0 19,6 Unstrut-Hainich-Kreis 2,8 21,2 18,0 8,6 13,0 20,4 34,1 Kyffhäuserkreis 4,2 23,7 20,5 7,0 10,0 20,2 34,9 Schmalkalden-Meiningen 1,2 34,8 30,3 7,1 11,2 18,0 27,8 Gotha 1,6 33,4 30,5 7,5 13,5 18,4 25,6 Sömmerda 3,6 29,7 27,4 9,4 14,5 20,3 22,4 Hildburghausen 3,4 29,3 27,0 7,3 16,2 19,7 24,1 Ilm-Kreis 1,0 36,6 34,1 6,6 16,0 16,3 23,5 Weimarer Land 3,4 25,9 23,8 10,9 14,1 18,7 27,0 Sonneberg 1,1 44,5 37,1 5,2 9,7 18,7 20,8 Saalfeld-Rudolstadt 1,3 35,1 30,4 6,3 11,0 19,8 26,4 Saale-Holzland-Kreis 2,6 25,5 23,2 9,8 17,5 21,3 23,3 Saale-Orla-Kreis 3,1 36,4 33,5 7,7 10,8 19,9 22,1 Greiz 2,5 24,5 22,4 11,9 18,3 18,2 24,6 Altenburger Land 1,9 25,7 22,6 10,3 15,3 21,1 25,7 Thüringen 1,5 27,3 23,8 7,2 14,3 20,6 29,1 davon kreisfreie Städte 0,2 17,4 13,3 5,3 16,4 24,1 36,6 Landkreise 2,1 31,9 28,6 8,0 13,3 19,0 25,6

17 Noch: 2. Bruttowertschöpfung 2011 nach Wirtschaftsbereichen und Kreisen Kreisfreie Stadt Landkreis Land Land- und Forstwirtschaft, Fischerei Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe Anteil der Bruttowertschöpfung an Thüringen darunter Verarbeitendes Gewerbe Baugewerbe Thüringen 100 Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information und Kommunikation Finanz-, Versicherungsu. Unternehmensdienstl., Grundstücks- u. Wohnungsw. Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit Stadt Erfurt 2,4 5,3 3,3 10,5 14,9 15,5 16,0 Stadt Gera 1,3 2,4 1,9 2,7 4,9 5,5 6,3 Stadt Jena 0,6 7,1 7,3 4,1 8,9 7,2 7,8 Stadt Suhl 0,1 0,9 0,9 1,5 2,2 2,4 2,6 Stadt Weimar 0,2 1,4 1,2 2,6 3,0 3,9 4,8 Stadt Eisenach 0,4 3,1 3,1 2,0 2,3 2,5 2,1 Eichsfeld 5,4 4,8 5,0 5,8 3,9 4,0 3,4 Nordhausen 4,9 3,2 3,0 3,8 3,2 3,3 3,9 Wartburgkreis 5,5 9,7 10,5 5,0 4,6 4,5 3,9 Unstrut-Hainich-Kreis 7,7 3,2 3,2 5,0 3,8 4,1 4,9 Kyffhäuserkreis 7,7 2,4 2,4 2,8 2,0 2,8 3,4 Schmalkalden-Meiningen 4,6 7,3 7,3 5,7 4,5 5,0 5,5 Gotha 6,4 7,6 8,0 6,5 5,9 5,6 5,5 Sömmerda 6,1 2,9 3,0 3,5 2,7 2,6 2,0 Hildburghausen 5,8 2,8 3,0 2,7 3,0 2,5 2,2 Ilm-Kreis 3,4 7,0 7,4 4,7 5,8 4,1 4,2 Weimarer Land 6,9 2,9 3,1 4,7 3,0 2,8 2,9 Sonneberg 2,0 4,5 4,3 2,0 1,9 2,5 2,0 Saalfeld-Rudolstadt 4,3 6,3 6,3 4,3 3,8 4,7 4,5 Saale-Holzland-Kreis 5,7 3,2 3,3 4,6 4,1 3,5 2,7 Saale-Orla-Kreis 7,9 5,3 5,6 4,2 3,0 3,8 3,0 Greiz 6,2 3,4 3,5 6,2 4,8 3,3 3,2 Altenburger Land 4,6 3,4 3,5 5,2 3,9 3,7 3,2 Thüringen davon kreisfreie Städte 4,9 20,1 17,7 23,4 36,3 37,0 39,7 Landkreise 95,1 79,9 82,3 76,6 63,7 63,0 60,3

18 Bruttoinlandsprodukt 2001 Lfd. Nr. Kreisfreie Stadt Landkreis Land Bruttoinlandsprodukt Stadt Erfurt Stadt Gera Stadt Jena Stadt Suhl Stadt Weimar Stadt Eisenach Eichsfeld Nordhausen Wartburgkreis Unstrut-Hainich-Kreis Kyffhäuserkreis Schmalkalden-Meiningen Gotha Sömmerda Hildburghausen Ilm-Kreis Weimarer Land Sonneberg Saalfeld-Rudolstadt Saale-Holzland-Kreis Saale-Orla-Kreis Greiz Altenburger Land Thüringen davon 25 kreisfreie Städte Landkreise

19 bis 2012 nach Kreisen Bruttoinlandsprodukt Lfd. Nr (6 177) (2 200) (3 596) ( 952) (1 618) (1 092) (2 164) (1 800) (2 844) (2 090) (1 398) (2 811) (3 033) (1 368) (1 309) (2 470) (1 695) (1 349) (2 413) (1 764) (1 956) (1 855) (1 773) (49 728) (15 635) (34 093) 26

20 Noch: 3. Bruttoinlandsprodukt 2001 Lfd. Nr. Kreisfreie Stadt Landkreis Land Bruttoinlandsprodukt Stadt Erfurt 0,3 1,2-1,2 2,6-1,3 2 Stadt Gera - 1,0 1,9 0,2-1,0-1,7 3 Stadt Jena 7,4-3,5 3,3 0,1 4,5 4 Stadt Suhl 2,6 0,8-1,1 0,3 1,1 5 Stadt Weimar 2,1-0,8 2,1 0,7-0,2 6 Stadt Eisenach - 1,7 18,8 3,6-3,3-8,2 7 Eichsfeld 2,4 2,4 6,5 3,7 2,3 8 Nordhausen - 0,6-2,0-1,7 2,4 1,2 9 Wartburgkreis 1,7-0,7 2,0 1,8 7,0 10 Unstrut-Hainich-Kreis 6,0-2,6-2,6 2,0 1,8 11 Kyffhäuserkreis - 4,8-1,4 0,6 5,0-0,4 12 Schmalkalden-Meiningen 2,5 2,7 2,6 3,8 2,7 13 Gotha 2,0-5,2 6,7 4,4 3,0 14 Sömmerda 7,8 6,0 1,7 9,0 0,8 15 Hildburghausen 5,3 1,9 0,2 3,7-1,4 16 Ilm-Kreis 4,3-0,1 5,8 5,4 0,9 17 Weimarer Land 10,6 2,5 1,2 4,7-2,0 18 Sonneberg 7,1 2,9 3,3 14,0 2,9 19 Saalfeld-Rudolstadt - 3,1 3,8-0,3 7,4-0,4 20 Saale-Holzland-Kreis 5,1 0,0 2,7 1,7 1,5 21 Saale-Orla-Kreis 3,1 8,9-2,3 0,1-2,6 22 Greiz 2,8-1,5 3,2 0,6-3,9 23 Altenburger Land 1,2 0,1 3,8 2,4-1,1 24 Thüringen 2,3 1,0 1,6 2,9 0,4 davon 25 kreisfreie Städte 1,6 1,7 0,6 0,6-0,7 26 Landkreise 2,7 0,7 2,1 3,9 1,0

21 bis 2012 nach Kreisen Bruttoinlandsprodukt Lfd. Nr. 6,1 3,3-0,1-1,2 3,7 1,6 (2,8) 1 2,5 5,0-0,5-2,6 7,4 1,4 (-1,6) 2 6,6 6,9-2,0-3,0 11,0 14,7 (0,4) 3 2,4 2,5-7,9-3,2 0,1 3,5 (1,6) 4 3,5 1,8 5,4 2,3 4,4 4,6 (2,7) 5 6,4-2,0-21,4 4,7 9,1 7,5 (-9,4) 6 4,1 8,7 1,1-3,5 5,1 7,3 (5,5) 7-0,1 6,2 7,8-5,9 3,6 4,4 (5,0) 8 5,1 3,0 9,4-16,0 12,3 10,0 (-0,5) 9 3,2 1,5 9,5-5,1 6,9 1,3 (1,6) 10 1,3 6,1 1,3-3,7 5,1 3,0 (1,3) 11-1,1 3,3-1,0-3,8 7,7 4,8 (-0,7) 12 5,2 4,7 0,5-4,3 2,3 6,7 (-0,8) 13-7,7 0,4-7,2-4,0 3,9 4,5 (5,9) 14 4,8 5,6-0,6-2,7 4,9 4,8 (1,7) 15 6,4 2,6 10,0-0,6 7,4 4,6 (-3,1) 16 3,8 8,6-0,6-1,0 3,0 2,9 (12,4) 17-3,2 8,8 5,3-6,0 11,1 5,7 (-0,4) 18 7,7 10,6 2,2-10,0 2,4 6,6 (-0,3) 19 4,6 6,4 0,0-3,5 4,6 6,0 (5,8) 20 4,0 6,2-0,2-3,2 11,7 0,5 (0,7) 21 5,0 1,6-2,7-5,5 4,6 3,4 (0,8) 22 4,1 7,2 2,9-3,5 4,2 6,3 (-0,9) 23 3,7 4,7 0,9-4,0 6,0 5,1 (1,2) 24 5,2 3,6-2,4-1,2 5,9 5,2 (0,6) 25 3,0 5,2 2,4-5,3 6,0 5,1 (1,5) 26

22 Noch: 3. Bruttoinlandsprodukt 2001 Lfd. Nr. Kreisfreie Stadt Landkreis Land Bruttoinlandsprodukt Stadt Erfurt 13,2 13,2 12,8 12,8 12,6 2 Stadt Gera 5,0 5,0 5,0 4,8 4,7 3 Stadt Jena 6,3 6,0 6,1 5,9 6,2 4 Stadt Suhl 2,4 2,4 2,4 2,3 2,3 5 Stadt Weimar 3,2 3,1 3,1 3,0 3,0 6 Stadt Eisenach 2,8 3,3 3,3 3,1 2,9 7 Eichsfeld 3,6 3,7 3,8 3,9 3,9 8 Nordhausen 3,7 3,6 3,5 3,5 3,5 9 Wartburgkreis 5,3 5,2 5,3 5,2 5,5 10 Unstrut-Hainich-Kreis 4,5 4,3 4,1 4,1 4,2 11 Kyffhäuserkreis 3,0 2,9 2,9 2,9 2,9 12 Schmalkalden-Meiningen 5,8 5,9 6,0 6,0 6,1 13 Gotha 6,1 5,8 6,1 6,1 6,3 14 Sömmerda 3,1 3,2 3,2 3,4 3,4 15 Hildburghausen 2,7 2,7 2,6 2,7 2,6 16 Ilm-Kreis 4,3 4,2 4,4 4,5 4,5 17 Weimarer Land 3,0 3,1 3,1 3,1 3,1 18 Sonneberg 2,2 2,3 2,3 2,6 2,6 19 Saalfeld-Rudolstadt 4,6 4,7 4,6 4,9 4,8 20 Saale-Holzland-Kreis 3,3 3,3 3,3 3,3 3,3 21 Saale-Orla-Kreis 3,9 4,3 4,1 4,0 3,9 22 Greiz 4,5 4,3 4,4 4,3 4,1 23 Altenburger Land 3,5 3,5 3,5 3,5 3,5 24 Thüringen davon 25 kreisfreie Städte 32,8 33,0 32,7 32,0 31,6 26 Landkreise 67,2 67,0 67,3 68,0 68,4

23 bis 2012 nach Kreisen Bruttoinlandsprodukt Lfd. Nr. 12,9 12,7 12,6 12,9 12,7 12,2 (12,4) 1 4,6 4,6 4,6 4,7 4,7 4,5 (4,4) 2 6,4 6,5 6,3 6,4 6,7 7,3 (7,2) 3 2,3 2,2 2,0 2,1 1,9 1,9 (1,9) 4 3,0 2,9 3,1 3,3 3,2 3,2 (3,3) 5 2,9 2,7 2,1 2,3 2,4 2,5 (2,2) 6 3,9 4,1 4,1 4,1 4,1 4,2 (4,4) 7 3,4 3,4 3,7 3,6 3,5 3,5 (3,6) 8 5,6 5,5 6,0 5,2 5,6 5,8 (5,7) 9 4,1 4,0 4,4 4,3 4,3 4,2 (4,2) 10 2,8 2,9 2,9 2,9 2,9 2,8 (2,8) 11 5,9 5,8 5,7 5,7 5,8 5,8 (5,7) 12 6,4 6,4 6,4 6,4 6,1 6,2 (6,1) 13 3,1 2,9 2,7 2,7 2,6 2,6 (2,8) 14 2,6 2,7 2,6 2,7 2,6 2,6 (2,6) 15 4,6 4,6 5,0 5,1 5,2 5,2 (5,0) 16 3,1 3,2 3,1 3,2 3,1 3,1 (3,4) 17 2,5 2,6 2,7 2,6 2,7 2,8 (2,7) 18 5,0 5,3 5,4 5,0 4,9 4,9 (4,9) 19 3,4 3,4 3,4 3,4 3,4 3,4 (3,5) 20 3,9 3,9 3,9 3,9 4,1 4,0 (3,9) 21 4,2 4,1 3,9 3,9 3,8 3,7 (3,7) 22 3,5 3,6 3,6 3,7 3,6 3,6 (3,6) ,1 31,7 30,7 31,6 31,6 31,6 (31,4) 25 67,9 68,3 69,3 68,4 68,4 68,4 (68,6) 26

24 Bruttoinlandsprodukt je Erwerbstätigen Lfd. Nr. Kreisfreie Stadt Landkreis Land Bruttoinlandsprodukt je Erwerbstätigen EUR 1 Stadt Erfurt Stadt Gera Stadt Jena Stadt Suhl Stadt Weimar Stadt Eisenach Eichsfeld Nordhausen Wartburgkreis Unstrut-Hainich-Kreis Kyffhäuserkreis Schmalkalden-Meiningen Gotha Sömmerda Hildburghausen Ilm-Kreis Weimarer Land Sonneberg Saalfeld-Rudolstadt Saale-Holzland-Kreis Saale-Orla-Kreis Greiz Altenburger Land Thüringen davon 25 kreisfreie Städte Landkreise

25 bis 2012 nach Kreisen Bruttoinlandsprodukt je Erwerbstätigen Lfd. Nr. EUR (44 162) (43 237) (54 525) (43 923) (46 323) (39 573) (47 821) (47 494) (54 331) (46 395) (48 146) (47 840) (48 813) (49 895) (49 976) (48 964) (52 456) (49 690) (48 960) (49 687) (48 711) (47 142) (48 123) (47 998) (45 863) (49 044) 26

26 Noch: 4. Bruttoinlandsprodukt je Erwerbstätigen Lfd. Nr. Kreisfreie Stadt Landkreis Land Bruttoinlandsprodukt je Erwerbstätigen Stadt Erfurt 0,8 3,3-0,2 2,3 0,5 2 Stadt Gera 2,0 4,3 1,8-1,8-0,6 3 Stadt Jena 5,4-1,7 5,4 0,5 5,2 4 Stadt Suhl 3,6 4,9 2,7 1,6 0,9 5 Stadt Weimar 3,6 1,9 4,7 1,3 0,9 6 Stadt Eisenach 0,2 18,9 4,2-5,8-6,8 7 Eichsfeld 3,4 3,6 7,2 2,2 2,6 8 Nordhausen 4,9 1,5 0,9 1,8 0,2 9 Wartburgkreis 1,8 1,4 3,8 1,6 5,8 10 Unstrut-Hainich-Kreis 8,7 0,4-0,5 2,2 2,5 11 Kyffhäuserkreis 2,3 2,5 3,5 6,4 2,8 12 Schmalkalden-Meiningen 4,2 4,5 5,5 4,1 2,9 13 Gotha 3,2-4,1 8,1 3,4 2,6 14 Sömmerda 9,3 7,4 3,9 5,8 2,0 15 Hildburghausen 6,7 4,5 3,1 3,1-1,9 16 Ilm-Kreis 4,9 3,4 7,7 5,3 1,6 17 Weimarer Land 10,6 6,2 5,1 4,8-0,4 18 Sonneberg 8,9 3,9 4,1 12,3 3,3 19 Saalfeld-Rudolstadt - 0,8 4,6 3,3 6,7 2,1 20 Saale-Holzland-Kreis 7,9-1,6 3,7 2,1 2,1 21 Saale-Orla-Kreis 5,5 11,7-1,0-1,1-1,2 22 Greiz 6,9 3,6 5,8 1,5-1,5 23 Altenburger Land 4,6 2,8 4,9 2,7-0,1 24 Thüringen 4,1 3,3 3,5 2,5 1,3 davon 25 kreisfreie Städte 2,3 3,9 2,2 0,4 0,6 26 Landkreise 5,0 3,0 4,2 3,6 1,7

27 bis 2012 nach Kreisen Bruttoinlandsprodukt je Erwerbstätigen Lfd. Nr. 4,8 2,1-0,5-1,6 2,8 0,1 (4,1) 1 1,3 3,9 0,3-0,3 7,8 2,6 (1,2) 2 4,5 3,2-5,1-3,9 7,4 11,1 (-0,6) 3 1,1 3,2-3,2 0,7 1,5 4,0 (0,3) 4 2,7 0,8 3,6-0,8 3,9 4,2 (2,3) 5 5,5-4,8-22,2 6,8 4,8 7,2 (-8,4) 6 3,4 5,8-0,5-3,6 3,2 5,7 (3,6) 7 0,9 5,4 7,2-5,0 3,2 6,3 (3,8) 8 5,7 1,5 8,3-14,0 13,2 11,0 (-2,7) 9 3,3 0,3 8,7-5,3 6,6 0,7 (1,4) 10 2,2 4,0 1,3-2,7 7,1 5,1 (2,8) 11-1,1 3,2-1,5-2,0 8,5 2,4 (-0,6) 12 4,5 1,9 0,2-0,8 2,4 6,3 (-1,0) 13-5,9 1,4-8,1-5,0 0,6 4,2 (4,9) 14 2,8 3,1-0,6-1,2 3,4 2,8 (1,2) 15 4,1-0,1 7,5-1,5 5,4 3,8 (-5,6) 16 2,2 6,2-1,1-2,6 2,5 3,0 (12,0) 17-3,0 6,8 4,3-4,6 8,4 3,9 (0,1) 18 7,1 8,6 3,0-9,8 2,0 5,6 (0,5) 19 3,9 4,0-0,8-3,5 6,5 8,0 (4,8) 20 4,0 4,9-0,1-5,7 11,0 1,6 (0,0) 21 5,7 1,6-2,9-5,7 5,7 2,6 (0,1) 22 4,2 6,0 2,9-2,7 4,5 5,4 (0,0) 23 3,1 3,1 0,3-3,6 5,4 4,5 1,0 24 3,8 2,0-2,9-1,0 4,7 4,1 1,3 25 2,8 3,6 1,9-4,7 5,7 4,7 0,9 26

28 Noch: 4. Bruttoinlandsprodukt je Erwerbstätigen Lfd. Nr. Kreisfreie Stadt Landkreis Land Bruttoinlandsprodukt je Erwerbstätigen Thüringen Stadt Erfurt Stadt Gera Stadt Jena Stadt Suhl Stadt Weimar Stadt Eisenach Eichsfeld Nordhausen Wartburgkreis Unstrut-Hainich-Kreis Kyffhäuserkreis Schmalkalden-Meiningen Gotha Sömmerda Hildburghausen Ilm-Kreis Weimarer Land Sonneberg Saalfeld-Rudolstadt Saale-Holzland-Kreis Saale-Orla-Kreis Greiz Altenburger Land Thüringen davon 25 kreisfreie Städte Landkreise

29 bis 2012 nach Kreisen Bruttoinlandsprodukt je Erwerbstätigen Lfd. Nr. Thüringen (92) (90) (114) (92) (97) (82) (100) (99) (113) (97) (100) (100) (102) (104) (104) (102) (109) (104) (102) (104) (102) (98) (100) (96) (102) 26

30 Bruttoinlandsprodukt je Einwohner Lfd. Nr. Kreisfreie Stadt Landkreis Land Bruttoinlandsprodukt je Einwohner EUR 1 Stadt Erfurt Stadt Gera Stadt Jena Stadt Suhl Stadt Weimar Stadt Eisenach Eichsfeld Nordhausen Wartburgkreis Unstrut-Hainich-Kreis Kyffhäuserkreis Schmalkalden-Meiningen Gotha Sömmerda Hildburghausen Ilm-Kreis Weimarer Land Sonneberg Saalfeld-Rudolstadt Saale-Holzland-Kreis Saale-Orla-Kreis Greiz Altenburger Land Thüringen davon 25 kreisfreie Städte Landkreise

31 bis 2012 nach Kreisen Bruttoinlandsprodukt je Einwohner Lfd. Nr. EUR (29 844) (22 327) (34 136) (25 105) (24 667) (25 593) (20 747) (20 288) (22 045) (19 411) (17 464) (21 909) (22 128) (18 980) (19 799) (22 175) (20 165) (22 906) (20 956) (20 518) (22 620) (17 604) (18 293) (22 454) (28 068) (20 568) 26

32 Noch: 5. Bruttoinlandsprodukt je Einwohner Lfd. Nr. Kreisfreie Stadt Landkreis Land Bruttoinlandsprodukt je Einwohner Stadt Erfurt 0,6 1,4-1,5 1,9-1,6 2 Stadt Gera 1,1 4,3 1,8 0,4-0,6 3 Stadt Jena 6,9-4,3 3,1-0,9 4,4 4 Stadt Suhl 5,3 3,4 1,4 2,5 3,4 5 Stadt Weimar 1,4-2,2 1,4 0,3-0,2 6 Stadt Eisenach - 1,4 19,1 3,7-3,0-7,7 7 Eichsfeld 3,0 3,1 7,3 4,5 3,0 8 Nordhausen 0,3-1,1-0,6 3,5 2,2 9 Wartburgkreis 2,3 0,1 2,9 2,9 8,0 10 Unstrut-Hainich-Kreis 7,1-1,6-1,7 3,0 2,7 11 Kyffhäuserkreis - 3,7-0,1 1,8 6,3 1,0 12 Schmalkalden-Meiningen 3,3 3,7 3,7 4,7 3,6 13 Gotha 2,8-4,6 7,4 5,1 3,6 14 Sömmerda 8,9 6,9 2,8 10,2 2,0 15 Hildburghausen 5,9 2,7 1,1 4,5-0,8 16 Ilm-Kreis 5,0 0,5 6,6 6,3 2,0 17 Weimarer Land 11,2 3,1 2,0 5,5-1,3 18 Sonneberg 7,9 3,9 4,6 15,3 4,2 19 Saalfeld-Rudolstadt - 1,9 5,1 0,8 8,7 0,7 20 Saale-Holzland-Kreis 5,0 0,5 3,3 2,5 2,4 21 Saale-Orla-Kreis 4,2 10,0-1,2 1,2-1,5 22 Greiz 4,0-0,4 4,5 1,8-2,6 23 Altenburger Land 2,6 1,6 5,2 3,8 0,1 24 Thüringen 3,2 1,9 2,4 3,6 1,3 davon 25 kreisfreie Städte 2,2 2,1 0,9 0,6-0,4 26 Landkreise 3,6 1,7 3,1 5,0 2,0

33 bis 2012 nach Kreisen Bruttoinlandsprodukt je Einwohner Lfd. Nr. 6,0 3,4-0,3-1,4 3,2 1,0 (2,1) 1 3,7 6,3 0,5-1,7 8,1 2,1 (-1,1) 2 6,6 6,8-2,2-3,9 10,1 14,1 (0,1) 3 4,6 4,6-6,1-1,2 1,9 5,1 (3,1) 4 3,4 1,8 5,2 2,0 3,8 4,3 (2,4) 5 6,7-1,5-20,8 5,3 9,5 7,6 (-9,3) 6 5,0 9,8 2,0-2,6 6,0 8,1 (6,0) 7 1,0 7,2 8,8-5,1 4,2 5,1 (6,0) 8 6,3 4,2 10,7-14,9 13,6 11,0 (0,3) 9 4,3 2,5 10,6-4,2 7,8 2,0 (2,4) 10 2,6 8,0 3,3-2,1 6,6 4,3 (2,4) 11-0,1 4,5 0,1-2,7 8,8 5,9 (0,1) 12 6,0 5,6 1,3-3,4 3,0 7,3 (-0,3) 13-6,6 1,4-6,1-3,0 4,9 5,5 (6,6) 14 5,9 6,7 0,6-1,6 6,1 6,0 (2,5) 15 7,4 3,8 11,1 0,2 7,9 5,0 (-2,6) 16 4,7 9,6 0,4-0,1 3,6 3,3 (12,9) 17-1,8 10,2 6,8-4,5 12,3 6,8 (0,8) 18 9,1 12,2 3,9-8,8 3,7 7,8 (0,7) 19 5,6 7,4 0,9-2,8 5,6 6,7 (6,4) 20 5,4 7,6 0,9-1,8 12,9 1,6 (1,8) 21 6,6 3,2-1,1-3,8 6,1 4,9 (2,2) 22 5,8 8,7 4,4-2,0 5,7 7,7 (0,4) 23 4,7 5,7 1,9-3,2 6,7 5,8 (1,8) 24 5,5 4,0-2,2-1,1 5,8 5,1 (0,4) 25 4,2 6,4 3,7-4,2 7,0 6,0 (2,3) 26

34 Noch: 5. Bruttoinlandsprodukt je Einwohner Lfd. Nr. Kreisfreie Stadt Landkreis Land Bruttoinlandsprodukt je Einwohner Thüringen Stadt Erfurt Stadt Gera Stadt Jena Stadt Suhl Stadt Weimar Stadt Eisenach Eichsfeld Nordhausen Wartburgkreis Unstrut-Hainich-Kreis Kyffhäuserkreis Schmalkalden-Meiningen Gotha Sömmerda Hildburghausen Ilm-Kreis Weimarer Land Sonneberg Saalfeld-Rudolstadt Saale-Holzland-Kreis Saale-Orla-Kreis Greiz Altenburger Land Thüringen davon 25 kreisfreie Städte Landkreise

35 bis 2012 nach Kreisen Bruttoinlandsprodukt je Einwohner Lfd. Nr. Thüringen (133) (99) (152) (112) (110) (114) (92) (90) (98) (86) (78) (98) (99) (85) (88) (99) (90) (102) (93) (91) (101) (78) (82) (125) (92) 26

36 Bruttowertschöpfung 2001 bis 2012 nach Stadt Wirtschaftsbereich A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei B-F Produzierendes Gewerbe B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe C darunter Verarbeitendes Gewerbe F Baugewerbe G-T Dienstleistungsbereiche G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 0,5 1,3-1,4 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 2,6-15,0-22,3 B-F Produzierendes Gewerbe - 1,2-0,2-13,3 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 9,4 2,0-16,3 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 12,9-5,4-21,4 F Baugewerbe - 18,7-1,9-6,3 G-T Dienstleistungsbereiche 0,9 1,5 1,9 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 1,7 5,8-3,1 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. - 3,2-5,2 1,5 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 3,4 3,7 5,0 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 0,5 0,4 0,3 B-F Produzierendes Gewerbe 21,0 20,7 18,2 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 14,6 14,7 12,5 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 8,5 7,9 6,3 F Baugewerbe 6,5 6,3 5,9 G-T Dienstleistungsbereiche 78,4 78,6 81,2 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 19,8 20,7 20,4 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 23,6 22,0 22,7 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 35,0 35,8 38,2 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 13,2 13,2 12,8 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 2,7 2,8 2,4 B-F Produzierendes Gewerbe 9,0 9,0 7,5 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 8,4 8,4 6,7 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 5,8 5,4 3,9 F Baugewerbe 10,9 11,3 10,9 G-T Dienstleistungsbereiche 15,5 15,4 15,5 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 14,6 14,9 14,5 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 15,9 14,9 14,8 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 15,8 16,0 16,6

37 Kreisen und Wirtschaftsbereichen Erfurt (5 529) A-T (20) A (1 007) B-F B-E C F (4 502) G-T G-J K-N O-T 3,0-1,5 6,0 2,7-0,2-1,7 4,2 1,5 (2,9) A-T 6,4-27,9 0,4 18,6 10,8-29,3 14,9 21,6 (28,6) A - 0,1 0,7 11,0 8,4 4,0-8,3 5,5-7,1 (4,4) B-F 1,3 2,6 18,2 5,5-0,8-7,0 2,3-11,5. B-E - 0,7 8,2 12,3 9,9 21,9-16,7 5,1-17,2. C - 2,2-4,9-5,0 10,8 17,0-11,3 13,5 2,6. F 3,6-1,8 4,9 1,7-1,2 0,1 3,8 3,5 (2,4) G-T 6,1-1,6 1,3-1,1-2,2-5,6-2,3 4,1. G-J 1,9 0,8 15,0 3,0-7,3-1,6 10,0 8,0. K-N 3,2-3,4 0,7 2,4 3,6 4,1 3,0 0,4. O-T A-T 0,3 0,3 0,2 0,3 0,3 0,2 0,2 0,3 (0,4) A 17,6 18,0 18,9 19,9 20,7 19,3 19,6 17,9 (18,2) B-F 12,3 12,8 14,3 14,6 14,5 13,8 13,5 11,8. B-E 6,1 6,7 7,1 7,6 9,3 7,9 7,9 6,5. C 5,7 5,5 4,9 5,3 6,2 5,6 6,1 6,1. F 81,7 81,5 80,6 79,8 79,0 80,4 80,2 81,8 (81,4) G-T 21,0 21,0 20,0 19,3 18,9 18,2 17,0 17,5. G-J 22,5 23,0 24,9 25,0 23,2 23,2 24,5 26,1. K-N 38,3 37,5 35,6 35,5 36,8 39,0 38,6 38,2. O-T 12,8 12,6 12,9 12,7 12,6 12,9 12,7 12,2 (12,4) A-T 2,1 2,3 2,2 2,1 2,3 2,2 2,2 2,4 (2,4) A 7,1 7,0 7,2 7,4 7,7 8,0 7,3 6,4 (6,7) B-F 6,2 6,2 6,7 6,6 6,7 7,2 6,4 5,3. B-E 3,6 3,8 3,9 4,0 4,9 4,9 4,3 3,3. C 11,4 11,1 10,2 10,6 11,8 10,5 10,9 10,5. F 15,8 15,4 15,9 15,8 15,4 15,5 15,7 15,6 (15,7) G-T 15,4 15,4 15,4 15,4 15,1 15,2 15,3 14,9. G-J 14,7 14,5 16,1 15,7 14,6 14,6 15,3 15,5. K-N 16,7 16,1 16,1 16,1 16,1 16,1 16,1 16,0. O-T

38 Noch: 6. Bruttowertschöpfung 2001 bis 2012 nach Stadt Wirtschaftsbereich A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei B-F Produzierendes Gewerbe B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe C darunter Verarbeitendes Gewerbe F Baugewerbe G-T Dienstleistungsbereiche G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche - 0,8 2,0 0,1 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 8,9-19,7 4,2 B-F Produzierendes Gewerbe 0,2-7,1-7,6 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe - 10,8-4,8-7,4 C darunter Verarbeitendes Gewerbe - 15,5-3,2-10,5 F Baugewerbe 23,3-10,9-7,8 G-T Dienstleistungsbereiche - 1,0 3,9 1,5 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 1,0 3,9-4,8 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. - 2,4 6,7 7,0 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit - 1,1 2,2 0,8 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 0,3 0,2 0,2 B-F Produzierendes Gewerbe 16,7 15,3 14,1 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 10,1 9,5 8,7 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 6,0 5,6 5,1 F Baugewerbe 6,6 5,8 5,3 G-T Dienstleistungsbereiche 83,0 84,5 85,7 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 18,5 18,8 17,9 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 24,9 26,1 27,9 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 39,6 39,6 39,9 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 5,0 5,0 5,0 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 0,6 0,6 0,6 B-F Produzierendes Gewerbe 2,7 2,5 2,3 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 2,2 2,1 1,8 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 1,5 1,5 1,2 F Baugewerbe 4,2 4,0 3,8 G-T Dienstleistungsbereiche 6,2 6,3 6,3 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 5,2 5,2 4,9 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 6,4 6,7 7,1 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 6,8 6,7 6,7

39 Kreisen und Wirtschaftsbereichen Gera (1 969) A-T (8) A (352) B-F B-E C F (1 609) G-T G-J K-N O-T - 0,6-1,8 2,4 4,4-0,6-3,1 7,9 1,3 (-1,5) A-T 20,4-16,0-2,9 37,5-2,8 10,4 51,2-7,0 (-8,4) A 2,7-5,8 11,6 16,0-1,7-12,7 43,9-5,3 (-6,2) B-F 13,8-13,1 26,5 23,0-2,6-15,4 56,1-7,6. B-E 28,0-13,7 26,3 24,9 0,1-22,3 76,2-9,6. C - 15,7 11,0-14,4-2,2 2,0-4,2 10,5 3,3. F - 1,2-1,1 1,0 2,2-0,4-1,2 1,3 3,0 (-0,4) G-T - 3,7-3,4 1,9-3,1-1,2-4,5-0,9 10,6. G-J - 8,3-4,5 0,4 8,1-0,3-2,0 3,1 3,0. K-N 4,8 1,9 1,0 1,0-0,1 0,6 1,0 0,4. O-T A-T 0,3 0,2 0,2 0,3 0,3 0,3 0,5 0,4 (0,4) A 14,6 14,0 15,2 16,9 16,7 15,1 20,1 18,8 (17,9) B-F 10,0 8,9 10,9 12,9 12,6 11,0 15,9 14,6. B-E 6,5 5,7 7,1 8,4 8,5 6,8 11,1 9,9. C 4,5 5,1 4,3 4,0 4,1 4,1 4,2 4,2. F 85,2 85,8 84,6 82,8 83,0 84,6 79,4 80,8 (81,7) G-T 17,3 17,1 17,0 15,8 15,7 15,4 14,2 15,5. G-J 25,8 25,1 24,5 25,4 25,5 25,8 24,6 25,0. K-N 42,1 43,7 43,0 41,6 41,8 43,4 40,6 40,3. O-T 4,8 4,7 4,6 4,6 4,6 4,7 4,7 4,5 (4,4) A-T 0,6 0,8 0,8 0,8 0,8 1,2 1,5 1,3 (0,9) A 2,2 2,0 2,1 2,3 2,3 2,2 2,8 2,5 (2,4) B-F 1,9 1,6 1,9 2,1 2,1 2,1 2,8 2,4. B-E 1,4 1,2 1,4 1,6 1,6 1,5 2,3 1,9. C 3,4 3,9 3,2 3,0 2,9 2,7 2,8 2,7. F 6,2 6,1 6,0 6,0 5,9 5,8 5,8 5,7 (5,6) G-T 4,8 4,7 4,7 4,6 4,6 4,6 4,8 4,9. G-J 6,3 5,9 5,7 5,9 5,9 5,8 5,7 5,5. K-N 6,9 7,0 7,0 6,9 6,7 6,5 6,3 6,3. O-T

40 Noch: 6. Bruttowertschöpfung 2001 bis 2012 nach Stadt Wirtschaftsbereich A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei B-F Produzierendes Gewerbe B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe C darunter Verarbeitendes Gewerbe F Baugewerbe G-T Dienstleistungsbereiche G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 7,5-3,4 3,1 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 36,5-10,8-6,8 B-F Produzierendes Gewerbe - 7,7 0,4 10,7 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe - 9,4 0,9 13,1 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 0,6-0,3 19,2 F Baugewerbe 3,9-2,7-3,3 G-T Dienstleistungsbereiche 12,6-4,4 1,0 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 9,8 1,5-8,3 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 26,1-15,1 11,7 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 4,8 1,3-1,7 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 0,1 0,1 0,1 B-F Produzierendes Gewerbe 21,5 22,3 24,0 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 18,3 19,1 20,9 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 14,1 14,6 16,9 F Baugewerbe 3,2 3,2 3,0 G-T Dienstleistungsbereiche 78,4 77,6 76,0 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 17,1 18,0 16,0 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 27,6 24,3 26,3 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 33,7 35,3 33,7 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 6,3 6,0 6,1 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 0,2 0,2 0,2 B-F Produzierendes Gewerbe 4,4 4,4 4,7 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 5,0 5,0 5,3 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 4,6 4,5 5,0 F Baugewerbe 2,6 2,7 2,7 G-T Dienstleistungsbereiche 7,4 6,9 6,9 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 6,0 5,9 5,4 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 8,9 7,5 8,2 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 7,2 7,2 7,0

41 Kreisen und Wirtschaftsbereichen Jena (3 219) A-T (3) A (878) B-F B-E C F (2 338) G-T G-J K-N O-T 0,4 4,3 6,6 6,2-2,0-3,5 11,5 14,6 (0,5) A-T 13,7 13,6 63,0 32,5-24,5-3,6 15,7 2,7 (-28,4) A 11,4 18,3 12,9 7,1-12,8-16,9 30,2 21,8 (-10,6) B-F 14,5 20,0 11,3 7,2-14,7-22,7 37,8 22,1. B-E 18,1 14,9 15,5 6,4-8,1-25,2 42,7 23,9. C - 9,9 3,0 29,1 6,6 3,5 25,7-3,7 20,4. F - 3,1-0,7 3,8 5,8 3,2 1,8 5,3 11,6 (5,5) G-T 1,7-1,9 7,1 4,5 2,0 1,3-3,7 41,6. G-J - 10,7-0,6 3,1 4,8-1,3-2,5 12,8 6,3. K-N 0,6-0,2 2,7 7,0 6,8 4,8 4,9 2,8. O-T A-T 0,1 0,1 0,1 0,2 0,1 0,1 0,1 0,1 (0,1) A 26,6 30,1 31,9 32,2 28,6 24,7 28,8 30,7 (27,3) B-F 23,9 27,4 28,7 28,9 25,2 20,2 24,9 26,6. B-E 19,8 21,8 23,6 23,7 22,2 17,2 22,1 23,9. C 2,7 2,7 3,3 3,3 3,5 4,5 3,9 4,1. F 73,3 69,8 67,9 67,6 71,2 75,2 71,0 69,2 (72,6) G-T 16,2 15,2 15,3 15,0 15,7 16,4 14,2 17,5. G-J 23,4 22,3 21,5 21,3 21,4 21,6 21,9 20,3. K-N 33,8 32,3 31,1 31,3 34,2 37,1 34,9 31,3. O-T 5,9 6,2 6,4 6,5 6,3 6,4 6,7 7,3 (7,2) A-T 0,2 0,4 0,6 0,6 0,5 0,6 0,6 0,6 (0,3) A 5,0 5,8 6,1 6,1 5,3 5,0 5,7 6,5 (5,9) B-F 5,6 6,5 6,7 6,7 5,8 5,2 6,2 7,1. B-E 5,4 6,1 6,5 6,4 5,9 5,3 6,4 7,3. C 2,5 2,7 3,4 3,4 3,3 4,2 3,7 4,1. F 6,6 6,5 6,6 6,9 7,0 7,1 7,3 7,9 (8,2) G-T 5,5 5,5 5,8 6,2 6,3 6,8 6,8 8,9. G-J 7,1 6,9 6,9 6,9 6,8 6,7 7,2 7,2. K-N 6,9 6,8 7,0 7,3 7,5 7,6 7,7 7,8. O-T

42 Noch: 6. Bruttowertschöpfung 2001 bis 2012 nach Stadt Wirtschaftsbereich A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei B-F Produzierendes Gewerbe B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe C darunter Verarbeitendes Gewerbe F Baugewerbe G-T Dienstleistungsbereiche G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 2,8 0,9-1,2 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 3,2-18,4-7,0 B-F Produzierendes Gewerbe - 1,2 3,6-0,6 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 8,6 5,4 5,0 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 11,6 3,7 4,1 F Baugewerbe - 15,0 0,4-11,1 G-T Dienstleistungsbereiche 3,7 0,3-1,4 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 2,6 0,3-4,6 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 3,2-1,3-0,3 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 4,8 1,5 0 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 0,1 0,1 0,1 B-F Produzierendes Gewerbe 17,9 18,4 18,5 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 11,5 12,0 12,8 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 7,7 8,0 8,4 F Baugewerbe 6,4 6,4 5,7 G-T Dienstleistungsbereiche 82,0 81,6 81,5 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 23,0 22,9 22,1 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 25,2 24,6 24,9 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 33,8 34,1 34,5 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 2,4 2,4 2,4 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 0,1 0,1 0,1 B-F Produzierendes Gewerbe 1,4 1,5 1,4 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 1,2 1,3 1,2 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 1,0 1,0 1,0 F Baugewerbe 2,0 2,1 1,9 G-T Dienstleistungsbereiche 3,0 2,9 2,9 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 3,1 3,0 2,9 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 3,1 3,0 3,0 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 2,8 2,8 2,7

43 Kreisen und Wirtschaftsbereichen Suhl (852) A-T (0) A (170) B-F B-E C F (682) G-T G-J K-N O-T 0,6 0,9 2,3 1,9-7,9-3,7 0,6 3,4 (1,6) A-T 22,7-61,0 37,2 4,5-19,5 16,8 68,7 1,3 (2,9) A 8,9 6,7 4,9 5,4-19,3-11,1-7,7 13,3 (10,7) B-F 18,9 10,3 2,8 8,2-22,4-14,7-10,1 10,8. B-E 24,9 9,6 11,2 5,7-8,8-22,9-6,0 18,2. C - 13,2-4,2 12,2-3,8-8,1-0,3-1,4 19,3. F - 1,3-0,5 1,6 1,0-4,6-1,9 2,4 1,4 (-0,4) G-T - 6,6-4,6 7,2-4,2-9,5-7,1-5,1 0,6. G-J 0,3-0,2-0,7 1,5-7,3-4,0 8,0 3,6. K-N 1,0 1,7 0,1 3,7-0,1 2,0 2,5 0,3. O-T A-T 0, ,1 0,1 (0,1) A 20,0 21,2 21,7 22,5 19,7 18,2 16,7 18,3 (19,9) B-F 15,1 16,5 16,6 17,6 14,8 13,1 11,7 12,6. B-E 10,4 11,3 12,3 12,7 12,6 10,1 9,4 10,8. C 5,0 4,7 5,2 4,9 4,9 5,0 4,9 5,7. F 79,9 78,8 78,3 77,5 80,3 81,8 83,3 81,7 (80,0) G-T 20,5 19,4 20,3 19,1 18,8 18,1 17,1 16,6. G-J 24,8 24,5 23,8 23,7 23,9 23,8 25,6 25,6. K-N 34,6 34,9 34,1 34,7 37,6 39,9 40,6 39,4. O-T 2,3 2,3 2,3 2,2 2,0 2,1 1,9 1,9 (1,9) A-T 0,1 0 0, ,1 0,1 0,1 (0,1) A 1,4 1,5 1,5 1,5 1,2 1,2 1,0 1,0 (1,1) B-F 1,4 1,5 1,4 1,4 1,1 1,1 0,8 0,9. B-E 1,1 1,2 1,2 1,2 1,1 1,0 0,8 0,9. C 1,8 1,8 1,9 1,7 1,5 1,5 1,4 1,5. F 2,8 2,7 2,7 2,7 2,5 2,5 2,5 2,4 (2,4) G-T 2,7 2,6 2,8 2,7 2,4 2,4 2,4 2,2. G-J 2,9 2,8 2,7 2,6 2,4 2,4 2,4 2,4. K-N 2,7 2,7 2,7 2,8 2,7 2,6 2,6 2,6. O-T

44 Noch: 6. Bruttowertschöpfung 2001 bis 2012 nach Stadt Wirtschaftsbereich A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei B-F Produzierendes Gewerbe B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe C darunter Verarbeitendes Gewerbe F Baugewerbe G-T Dienstleistungsbereiche G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 2,2-0,7 2,0 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei - 1,9-30,8 12,3 B-F Produzierendes Gewerbe 0,6-8,6 7,2 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 7,3-11,3 5,5 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 16,6-16,7 8,0 F Baugewerbe - 16,2-0,4 12,2 G-T Dienstleistungsbereiche 2,6 0,9 1,0 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation - 0,2 3,6 0,9 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. - 2,4 1,7 2,5 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 6,1-0,4 0,3 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 0,1 0,1 0,1 B-F Produzierendes Gewerbe 17,1 15,8 16,6 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 13,1 11,7 12,1 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 10,8 9,0 9,6 F Baugewerbe 4,1 4,1 4,5 G-T Dienstleistungsbereiche 82,7 84,1 83,3 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 17,5 18,3 18,1 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 19,7 20,1 20,2 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 45,6 45,7 45,0 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 3,2 3,1 3,1 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 0,1 0,1 0,2 B-F Produzierendes Gewerbe 1,8 1,6 1,7 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 1,8 1,6 1,6 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 1,7 1,4 1,4 F Baugewerbe 1,6 1,7 2,0 G-T Dienstleistungsbereiche 3,9 3,9 3,9 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 3,1 3,1 3,1 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 3,2 3,2 3,2 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 4,9 4,8 4,7

45 Kreisen und Wirtschaftsbereichen Weimar (1 449) A-T (2) A (267) B-F B-E C F (1 180) G-T G-J K-N O-T 1,1-0,4 3,5 1,2 5,4 1,8 4,9 4,4 (2,8) A-T 5,6-19,9 12,0 28,3 3,2-24,7 16,3 13,2 (29,4) A - 4,1-0,2 3,6 1,6 9,8-4,6 18,7 4,3 (8,3) B-F - 2,8-0,9 2,5 0,7 9,4-8,1 22,9-2,3. B-E - 4,8 1,3 5,7-0,5 5,7-10,7 26,7-2,4. C - 7,5 1,7 6,3 4,0 12,1 4,1 9,5 20,7. F 2,1-0,4 3,5 1,1 4,5 3,1 2,3 4,5 (1,6) G-T 0,1 0,4 4,4-0,2 1,4-4,0-9,7 1,2. G-J 6,0 3,2 3,7 0,7 5,3 6,6 6,8 11,1. K-N 1,1-2,4 3,0 1,9 5,4 4,2 4,4 2,0. O-T A-T 0,1 0,1 0,1 0,1 0,1 0,1 0,1 0,1 (0,1) A 15,8 15,8 15,8 15,9 16,5 15,5 17,5 17,5 (18,5) B-F 11,6 11,6 11,4 11,4 11,8 10,7 12,5 11,7. B-E 9,0 9,2 9,4 9,2 9,2 8,1 9,8 9,1. C 4,1 4,2 4,3 4,4 4,7 4,8 5,1 5,8. F 84,2 84,2 84,1 84,1 83,4 84,4 82,4 82,4 (81,4) G-T 17,9 18,1 18,2 18,0 17,3 16,3 14,0 13,6. G-J 21,2 22,0 22,0 21,9 21,9 22,9 23,3 24,8. K-N 45,0 44,1 43,9 44,2 44,2 45,2 45,0 44,0. O-T 3,0 3,0 3,0 2,9 3,1 3,3 3,2 3,2 (3,3) A-T 0,1 0,2 0,2 0,2 0,2 0,2 0,2 0,2 (0,2) A 1,5 1,5 1,4 1,4 1,5 1,6 1,7 1,6 (1,8) B-F 1,4 1,3 1,3 1,2 1,3 1,4 1,5 1,4. B-E 1,3 1,2 1,2 1,1 1,2 1,3 1,4 1,2. C 2,0 2,1 2,1 2,1 2,2 2,3 2,3 2,6. F 3,9 3,8 3,9 3,9 4,0 4,1 4,1 4,1 (4,1) G-T 3,1 3,2 3,3 3,3 3,4 3,4 3,2 3,0. G-J 3,3 3,3 3,3 3,2 3,4 3,7 3,7 3,9. K-N 4,7 4,6 4,7 4,6 4,7 4,7 4,8 4,8. O-T

46 Noch: 6. Bruttowertschöpfung 2001 bis 2012 nach Stadt Wirtschaftsbereich A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei B-F Produzierendes Gewerbe B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe C darunter Verarbeitendes Gewerbe F Baugewerbe G-T Dienstleistungsbereiche G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche - 1,5 18,9 3,5 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 9,4-22,7-9,0 B-F Produzierendes Gewerbe - 8,7 42,1 4,3 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe - 8,5 48,4 3,0 C darunter Verarbeitendes Gewerbe - 9,7 54,3 1,5 F Baugewerbe - 10,4-16,9 25,9 G-T Dienstleistungsbereiche 4,2 3,1 2,7 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 2,4 6,2 1,2 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 4,7 1,9 5,7 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 4,9 2,1 0,9 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 0,5 0,3 0,3 B-F Produzierendes Gewerbe 41,0 49,0 49,4 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 37,0 46,2 46,0 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 33,6 43,5 42,7 F Baugewerbe 4,0 2,8 3,4 G-T Dienstleistungsbereiche 58,5 50,7 50,3 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 15,1 13,5 13,2 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 21,6 18,5 18,9 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 21,8 18,7 18,2 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 2,8 3,3 3,3 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 0,5 0,5 0,5 B-F Produzierendes Gewerbe 3,7 5,2 5,3 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 4,5 6,5 6,4 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 4,8 7,2 6,9 F Baugewerbe 1,4 1,2 1,6 G-T Dienstleistungsbereiche 2,4 2,4 2,5 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 2,3 2,4 2,4 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 3,1 3,1 3,2 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 2,1 2,1 2,0

47 Kreisen und Wirtschaftsbereichen Eisenach (978) A-T (4) A (312) B-F B-E C F (661) G-T G-J K-N O-T - 3,0-8,3 6,3-2,5-21,4 4,2 9,6 7,3 (-9,4) A-T 16,5-28,7-14,6 16,5 9,3-29,0 16,4 18,2 (31,5) A - 8,9-13,4 15,8-5,8-49,4 19,8 15,5 19,3 (-27,4) B-F - 9,7-14,4 17,5-6,1-55,8 26,3 17,1 18,5. B-E - 10,3-14,1 16,7-5,5-61,6 31,6 19,8 21,2. C 1,8-1,7-1,7-2,0 27,6-7,2 6,6 24,0. F 2,8-3,7-1,0 0,4 2,5-2,2 6,5 0,6 (2,5) G-T - 0,1-1,9 1,1-0,6-0,9-6,9-2,5 2,6. G-J 3,5-5,8-5,7-3,1 4,2-3,5 10,5-0,1. K-N 4,1-2,7 2,2 4,3 3,3 1,8 8,4 0,1. O-T A-T 0,3 0,3 0,2 0,2 0,3 0,2 0,2 0,3 (0,4) A 46,4 43,8 47,7 46,1 29,7 34,1 35,9 39,9 (32,0) B-F 42,8 39,9 44,1 42,5 23,9 28,9 30,9 34,1. B-E 39,5 37,0 40,6 39,4 19,3 24,3 26,6 30,0. C 3,6 3,8 3,5 3,6 5,8 5,1 5,0 5,8. F 53,3 56,0 52,1 53,7 70,0 65,7 63,8 59,8 (67,7) G-T 13,6 14,5 13,8 14,1 17,7 15,8 14,1 13,5. G-J 20,2 20,7 18,4 18,3 24,3 22,5 22,6 21,1. K-N 19,5 20,7 19,9 21,3 28,0 27,4 27,1 25,3. O-T 3,1 2,9 2,9 2,7 2,1 2,3 2,4 2,5 (2,2) A-T 0,5 0,5 0,4 0,4 0,4 0,4 0,4 0,4 (0,5) A 4,6 3,9 4,2 3,7 1,9 2,5 2,5 2,8 (2,1) B-F 5,3 4,4 4,7 4,2 1,9 2,7 2,8 3,1. B-E 5,7 4,7 5,1 4,5 1,7 2,7 2,8 3,1. C 1,7 1,8 1,7 1,5 1,9 1,7 1,7 2,0. F 2,5 2,4 2,3 2,3 2,3 2,3 2,4 2,3 (2,3) G-T 2,4 2,4 2,4 2,4 2,4 2,4 2,4 2,3. G-J 3,2 3,0 2,7 2,5 2,6 2,5 2,7 2,5. K-N 2,1 2,0 2,1 2,1 2,1 2,0 2,1 2,1. O-T

48 Noch: 6. Bruttowertschöpfung 2001 bis 2012 nach Landkreis Wirtschaftsbereich A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei B-F Produzierendes Gewerbe B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe C darunter Verarbeitendes Gewerbe F Baugewerbe G-T Dienstleistungsbereiche G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 2,6 2,5 6,3 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 18,1-20,2-6,9 B-F Produzierendes Gewerbe - 1,0-0,8 15,3 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 0,8-0,5 22,1 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 1,3-0,4 23,0 F Baugewerbe - 4,7-1,4 0,4 G-T Dienstleistungsbereiche 4,0 5,9 1,9 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 3,0 3,6 1,8 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 3,9 13,7 3,6 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 4,6 3,1 0,9 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 3,9 3,0 2,6 B-F Produzierendes Gewerbe 36,1 34,9 37,9 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 24,8 24,1 27,7 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 22,4 21,7 25,1 F Baugewerbe 11,3 10,9 10,2 G-T Dienstleistungsbereiche 60,0 62,1 59,5 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 16,7 16,9 16,1 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 15,3 17,0 16,5 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 28,1 28,2 26,8 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 3,6 3,7 3,8 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 5,5 5,5 5,5 B-F Produzierendes Gewerbe 4,2 4,2 4,7 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 3,9 3,8 4,4 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 4,2 4,1 4,7 F Baugewerbe 5,2 5,4 5,6 G-T Dienstleistungsbereiche 3,2 3,4 3,4 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 3,4 3,4 3,4 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 2,8 3,2 3,2 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 3,5 3,5 3,5

49 Kreisen und Wirtschaftsbereichen Eichsfeld (1 937) A-T (46) A (805) B-F B-E C F (1 086) G-T G-J K-N O-T 4,0 2,1 4,0 8,0 1,0-3,9 5,6 7,2 (5,5) A-T 20,2-36,4 4,7 30,2-2,7-26,4 19,8 9,3 (28,4) A 2,8 8,0 6,6 8,4-1,2-8,7 13,1 8,7 (6,7) B-F 5,2 8,1 8,1 8,4-3,1-10,7 15,9 10,2. B-E 5,8 9,0 7,9 8,7-4,2-10,6 15,0 11,4. C - 3,7 7,4 2,2 8,5 4,8-3,1 5,7 4,3. F 4,0 0,5 2,3 7,0 2,8 0,2 0,5 6,1 (3,9) G-T 0,1 0 2,3-1,9 1,6-2,8 0,5 7,9. G-J 7,5 2,7 6,5 14,5 3,9 0,8-0,9 13,2. K-N 4,3-0,7-0,5 7,1 2,5 1,4 1,6-0,2. O-T A-T 3,0 1,9 1,9 2,3 2,2 1,7 1,9 2,0 (2,4) A 37,5 39,6 40,6 40,7 39,8 37,8 40,5 41,1 (41,5) B-F 28,0 29,6 30,8 30,9 29,6 27,5 30,2 31,1. B-E 25,6 27,3 28,3 28,5 27,0 25,1 27,4 28,4. C 9,5 10,0 9,8 9,8 10,2 10,3 10,3 10,0. F 59,5 58,5 57,5 57,0 58,0 60,5 57,5 56,9 (56,1) G-T 15,5 15,2 15,0 13,6 13,7 13,8 13,2 13,3. G-J 17,1 17,2 17,6 18,6 19,2 20,1 18,9 19,9. K-N 26,8 26,1 25,0 24,7 25,1 26,5 25,5 23,7. O-T 3,9 3,9 3,9 4,1 4,1 4,1 4,1 4,2 (4,4) A-T 5,5 5,4 5,4 5,5 5,4 5,4 5,5 5,4 (5,5) A 4,6 4,8 4,8 4,9 4,8 5,0 4,9 5,0 (5,4) B-F 4,3 4,5 4,4 4,5 4,4 4,6 4,6 4,8. B-E 4,5 4,8 4,8 4,9 4,6 5,0 4,8 5,0. C 5,8 6,4 6,2 6,4 6,4 6,2 6,0 5,8. F 3,5 3,5 3,5 3,6 3,7 3,7 3,6 3,7 (3,8) G-T 3,4 3,5 3,5 3,5 3,6 3,7 3,8 3,9. G-J 3,4 3,4 3,5 3,8 3,9 4,0 3,8 4,0. K-N 3,5 3,5 3,5 3,6 3,6 3,5 3,4 3,4. O-T

50 Noch: 6. Bruttowertschöpfung 2001 bis 2012 nach Landkreis Wirtschaftsbereich A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei B-F Produzierendes Gewerbe B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe C darunter Verarbeitendes Gewerbe F Baugewerbe G-T Dienstleistungsbereiche G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche - 0,5-1,9-1,9 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 22,2-16,4-5,0 B-F Produzierendes Gewerbe - 5,5-8,0-8,2 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe - 2,2-14,8-11,1 C darunter Verarbeitendes Gewerbe - 0,6-17,6-12,0 F Baugewerbe - 14,0 10,6-1,5 G-T Dienstleistungsbereiche 1,1 1,7 0,9 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation - 0,4 3,0 1,9 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 2,6 1,4 0,8 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 1,0 1,2 0,4 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 3,2 2,8 2,7 B-F Produzierendes Gewerbe 30,5 28,6 26,8 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 22,6 19,7 17,8 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 19,4 16,3 14,6 F Baugewerbe 7,8 8,8 8,9 G-T Dienstleistungsbereiche 66,3 68,7 70,7 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 15,8 16,6 17,2 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 18,3 18,9 19,4 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 32,2 33,2 34,0 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 3,7 3,6 3,5 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 4,8 5,0 5,1 B-F Produzierendes Gewerbe 3,7 3,4 3,0 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 3,7 3,1 2,6 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 3,7 3,0 2,5 F Baugewerbe 3,7 4,4 4,4 G-T Dienstleistungsbereiche 3,7 3,7 3,7 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 3,3 3,3 3,3 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 3,5 3,5 3,5 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 4,1 4,1 4,0

51 Kreisen und Wirtschaftsbereichen Nordhausen (1 612) A-T (40) A (563) B-F B-E C F (1 009) G-T G-J K-N O-T 2,7 1,0-0,1 5,6 7,8-6,4 4,1 4,3 (5,1) A-T 20,1-35,1-1,2 25,8-2,0-23,2 19,4 10,6 (21,7) A 4,8 1,3-0,6 13,8 21,1-16,6 11,8 8,1 (12,2) B-F 13,0 3,7-1,6 14,2 30,7-19,5 10,8 9,5. B-E 12,9 1,5-3,1 7,9 43,2-20,7 9,6 11,9. C - 12,0-4,1 2,0 14,7-5,2-5,7 14,9 4,0. F 1,3 2,4 0,2 1,7 2,5-0,6 0,4 2,3 (1,0) G-T - 2,5-0,7 0,6-3,4-0,9-4,6-3,8 6,6. G-J 2,6 3,6 2,1 8,5 2,7-3,3-2,4 4,7. K-N 2,5 3,3-1,2 0,1 3,9 2,9 3,7-0,7. O-T A-T 3,1 2,0 2,0 2,4 2,2 1,8 2,0 2,1 (2,5) A 27,3 27,4 27,3 29,4 33,0 29,4 31,6 32,7 (34,9) B-F 19,6 20,1 19,8 21,4 26,0 22,3 23,8 24,9. B-E 16,1 16,2 15,7 16,0 21,3 18,0 19,0 20,4. C 7,6 7,2 7,4 8,0 7,0 7,1 7,8 7,8. F 69,7 70,7 70,8 68,2 64,8 68,8 66,4 65,1 (62,6) G-T 16,3 16,0 16,2 14,8 13,6 13,8 12,8 13,1. G-J 19,4 19,9 20,3 20,9 19,9 20,5 19,3 19,3. K-N 33,9 34,7 34,3 32,5 31,4 34,4 34,3 32,7. O-T 3,5 3,5 3,4 3,4 3,7 3,6 3,5 3,5 (3,6) A-T 5,1 5,1 4,9 4,7 4,7 4,9 5,0 4,9 (4,7) A 3,0 3,0 2,7 2,9 3,6 3,4 3,3 3,3 (3,8) B-F 2,7 2,7 2,4 2,6 3,5 3,3 3,1 3,2. B-E 2,6 2,5 2,3 2,3 3,3 3,1 2,9 3,0. C 4,2 4,1 4,0 4,4 3,9 3,7 3,9 3,8. F 3,7 3,7 3,7 3,7 3,7 3,7 3,6 3,5 (3,5) G-T 3,3 3,3 3,3 3,2 3,2 3,2 3,2 3,2. G-J 3,5 3,5 3,4 3,6 3,7 3,6 3,3 3,3. K-N 4,0 4,2 4,1 4,0 4,0 4,0 4,0 3,9. O-T

52 Noch: 6. Bruttowertschöpfung 2001 bis 2012 nach Landkreis Wirtschaftsbereich A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei B-F Produzierendes Gewerbe B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe C darunter Verarbeitendes Gewerbe F Baugewerbe G-T Dienstleistungsbereiche G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 1,8-0,6 1,8 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 14,9-16,6-8,9 B-F Produzierendes Gewerbe 2,9-2,8 3,8 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 3,3 1,8 3,1 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 4,1 2,2 3,1 F Baugewerbe 1,3-21,7 7,4 G-T Dienstleistungsbereiche 0,4 2,2 0,6 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 1,6 2,5 1,1 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 6,8 4,1-3,0 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit - 4,8 0,5 3,2 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 2,3 1,9 1,7 B-F Produzierendes Gewerbe 45,7 44,7 45,5 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 36,5 37,4 37,9 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 34,4 35,3 35,8 F Baugewerbe 9,2 7,3 7,6 G-T Dienstleistungsbereiche 52,0 53,5 52,8 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 14,8 15,3 15,2 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 16,3 17,1 16,2 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 20,9 21,1 21,4 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 5,3 5,2 5,3 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 4,8 4,9 4,9 B-F Produzierendes Gewerbe 7,9 7,7 7,7 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 8,5 8,5 8,3 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 9,4 9,4 9,1 F Baugewerbe 6,3 5,2 5,7 G-T Dienstleistungsbereiche 4,1 4,1 4,1 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 4,4 4,4 4,4 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 4,4 4,6 4,3 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 3,8 3,7 3,8

53 Kreisen und Wirtschaftsbereichen Wartburgkreis (2 546) A-T (51) A (1 264) B-F B-E C F (1 231) G-T G-J K-N O-T 2,2 6,8 5,0 2,4 9,4-16,4 12,8 9,8 (-0,4) A-T 18,4-35,8 13,3 31,3-0,2-26,8 20,2 13,2 (39,1) A 0,9 10,9 9,6 3,4 15,4-29,7 28,4 14,0 (-4,1) B-F 3,1 13,3 11,1 3,3 17,7-33,4 31,5 15,4. B-E 3,7 13,2 11,6 2,7 19,3-34,4 30,4 16,0. C - 9,9-2,7 0,1 5,4-1,4 1,5 11,3 4,8. F 2,7 5,0 0,7 0,6 3,8-1,2 0,3 5,5 (2,4) G-T - 0,9 3,6 1,1-3,1 0-5,9-2,2 8,3. G-J 6,1 5,4 3,3-0,8 5,3-3,5 0,7 12,1. K-N 2,7 5,7-1,6 4,1 5,0 3,5 1,5-0,8. O-T A-T 2,0 1,2 1,3 1,6 1,5 1,3 1,4 1,4 (2,0) A 45,0 46,7 48,7 49,2 51,9 43,6 49,7 51,5 (49,6) B-F 38,2 40,5 42,9 43,2 46,5 37,0 43,2 45,3. B-E 36,3 38,5 40,9 41,0 44,7 35,1 40,6 42,8. C 6,7 6,1 5,9 6,0 5,4 6,6 6,5 6,2. F 53,1 52,2 50,0 49,1 46,6 55,1 49,0 47,0 (48,4) G-T 14,7 14,2 13,7 13,0 11,9 13,3 11,6 11,4. G-J 16,9 16,6 16,4 15,9 15,3 17,6 15,7 16,0. K-N 21,5 21,3 19,9 20,3 19,5 24,1 21,7 19,6. O-T 5,2 5,5 5,6 5,5 6,0 5,2 5,6 5,8 (5,7) A-T 4,8 4,7 5,2 5,3 5,3 5,3 5,4 5,5 (6,0) A 7,4 8,0 8,2 7,9 9,2 7,3 8,2 8,7 (8,4) B-F 7,9 8,6 8,8 8,5 10,2 7,9 8,9 9,7. B-E 8,7 9,6 9,9 9,5 11,2 8,8 9,7 10,5. C 5,5 5,5 5,3 5,3 5,0 5,0 5,1 5,0. F 4,2 4,4 4,3 4,2 4,3 4,3 4,2 4,3 (4,3) G-T 4,4 4,6 4,6 4,5 4,5 4,5 4,6 4,6. G-J 4,5 4,6 4,6 4,3 4,6 4,5 4,3 4,5. K-N 3,8 4,0 3,9 4,0 4,1 4,0 4,0 3,9. O-T

54 Noch: 6. Bruttowertschöpfung 2001 bis 2012 nach Landkreis Wirtschaftsbereich A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei B-F Produzierendes Gewerbe B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe C darunter Verarbeitendes Gewerbe F Baugewerbe G-T Dienstleistungsbereiche G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 6,2-2,5-2,8 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 14,3-23,6-7,2 B-F Produzierendes Gewerbe 13,7-11,6-9,7 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 25,7-11,0-11,1 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 29,3-10,7-13,1 F Baugewerbe - 7,5-13,1-6,4 G-T Dienstleistungsbereiche 2,3 3,6 0,4 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 1,6 4,6 1,0 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 3,7 5,3-1,7 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 1,8 1,9 1,4 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 5,1 4,0 3,8 B-F Produzierendes Gewerbe 30,9 28,0 26,0 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 21,8 19,9 18,2 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 17,7 16,2 14,5 F Baugewerbe 9,2 8,2 7,9 G-T Dienstleistungsbereiche 64,0 68,0 70,2 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 15,7 16,9 17,5 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 18,4 19,9 20,2 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 29,8 31,2 32,5 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 4,5 4,3 4,1 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 9,0 8,5 8,5 B-F Produzierendes Gewerbe 4,5 4,0 3,5 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 4,3 3,7 3,1 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 4,1 3,6 2,9 F Baugewerbe 5,2 4,8 4,6 G-T Dienstleistungsbereiche 4,3 4,3 4,3 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 3,9 4,0 4,0 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 4,2 4,4 4,2 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 4,6 4,5 4,6

55 Kreisen und Wirtschaftsbereichen Unstrut-Hainich-Kreis (1 870) A-T (67) A (559) B-F B-E C F (1 244) G-T G-J K-N O-T 2,4 1,7 3,1 0,9 9,5-5,6 7,4 1,1 (1,7) A-T 20,0-35,0 1,9 23,9 1,2-31,3 15,5 14,0 (29,5) A - 2,0 5,0 17,3-1,8 19,1-16,6 19,9-1,4 (2,2) B-F - 1,3 3,9 27,2-4,0 23,3-20,9 20,3-3,4. B-E - 0,3 4,5 29,1-7,6 36,0-24,8 24,0-3,9. C - 3,5 7,5-5,4 5,6 6,8-2,7 18,7 3,7. F 3,1 2,8-1,9 1,1 6,0 0,8 2,3 1,8 (0,3) G-T - 0,2-1,1 1,0-1,2 1,2-8,4 3,1-4,6. G-J 4,5 3,7-7,8 2,8 13,9-1,6-0,7 7,5. K-N 3,9 4,3 0,3 1,2 3,7 6,7 3,8 1,2. O-T A-T 4,4 2,8 2,8 3,4 3,2 2,3 2,5 2,8 (3,6) A 24,9 25,7 29,2 28,5 31,0 27,3 30,5 29,7 (29,9) B-F 17,5 17,9 22,1 21,0 23,6 19,8 22,2 21,2. B-E 14,1 14,5 18,1 16,6 20,6 16,4 19,0 18,0. C 7,4 7,8 7,2 7,5 7,3 7,6 8,3 8,6. F 70,6 71,4 67,9 68,1 65,9 70,3 67,0 67,4 (66,5) G-T 17,1 16,6 16,3 16,0 14,7 14,3 13,7 13,0. G-J 20,6 21,0 18,8 19,1 19,9 20,7 19,2 20,4. K-N 33,0 33,8 32,9 33,0 31,2 35,3 34,1 34,1. O-T 4,1 4,2 4,1 4,0 4,4 4,3 4,3 4,2 (4,2) A-T 8,5 8,5 8,4 8,1 8,3 7,7 7,5 7,7 (7,9) A 3,2 3,3 3,6 3,3 4,0 3,7 3,9 3,6 (3,7) B-F 2,8 2,8 3,3 3,0 3,8 3,5 3,6 3,2. B-E 2,7 2,7 3,2 2,8 3,8 3,4 3,6 3,2. C 4,8 5,3 4,8 4,8 4,9 4,7 5,2 5,0. F 4,4 4,5 4,3 4,3 4,5 4,5 4,5 4,4 (4,3) G-T 4,0 4,1 4,0 4,0 4,1 4,0 4,2 3,8. G-J 4,3 4,4 3,9 3,8 4,3 4,3 4,1 4,1. K-N 4,6 4,8 4,8 4,7 4,7 4,9 4,9 4,9. O-T

56 Noch: 6. Bruttowertschöpfung 2001 bis 2012 nach Landkreis Wirtschaftsbereich A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei B-F Produzierendes Gewerbe B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe C darunter Verarbeitendes Gewerbe F Baugewerbe G-T Dienstleistungsbereiche G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche - 4,7-1,3 0,5 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 16,4-19,9-7,6 B-F Produzierendes Gewerbe - 11,6 0,9-3,6 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe - 11,9 5,6 0,2 C darunter Verarbeitendes Gewerbe - 12,4 7,1 0,5 F Baugewerbe - 11,3-7,0-10,5 G-T Dienstleistungsbereiche - 3,7-0,4 2,4 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation - 0,6 4,0 1,2 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 1,0 4,9 0,7 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit - 7,1-5,0 3,9 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 6,1 5,0 4,6 B-F Produzierendes Gewerbe 23,2 23,7 22,8 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 14,4 15,4 15,3 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 12,0 13,0 13,0 F Baugewerbe 8,8 8,3 7,4 G-T Dienstleistungsbereiche 70,7 71,3 72,7 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 14,4 15,2 15,3 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 19,6 20,8 20,9 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 36,6 35,3 36,5 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 3,0 2,9 2,9 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 7,2 7,1 7,1 B-F Produzierendes Gewerbe 2,2 2,3 2,1 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 1,9 1,9 1,8 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 1,8 1,9 1,8 F Baugewerbe 3,3 3,3 3,0 G-T Dienstleistungsbereiche 3,1 3,1 3,1 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 2,4 2,4 2,4 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 3,0 3,1 3,0 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 3,7 3,4 3,5

57 Kreisen und Wirtschaftsbereichen Kyffhäuserkreis (1 252) A-T (61) A (383) B-F B-E C F (807) G-T G-J K-N O-T 5,4-0,6 1,2 5,5 1,3-4,1 5,6 2,8 (1,3) A-T 21,1-32,6 3,5 26,9-3,8-20,6 18,4 11,5 (17,4) A 8,3 2,6 8,5 13,2 3,6-10,7 13,9 10,5 (1,1) B-F 14,5 1,4 13,1 16,8 5,6-11,4 12,0 13,4. B-E 16,3 0,5 13,0 19,7 7,8-17,0 14,7 14,6. C - 4,3 5,5-2,3 3,6-2,3-8,1 19,9 1,8. F 3,5 0,7-1,3 1,5 0,7-0,4 1,9-0,9 (0,4) G-T - 0,8-3,6-2,0-1,8-1,4-8,0-5,1-2,9. G-J 4,6 1,4-1,6 3,1-1,1-0,4 6,1 1,4. K-N 4,6 2,1-0,9 1,9 2,4 2,3 1,8-1,6. O-T A-T 5,3 3,6 3,6 4,4 4,2 3,4 3,9 4,2 (4,9) A 23,4 24,2 25,9 27,8 28,4 26,5 28,6 30,7 (30,6) B-F 16,7 17,0 19,0 21,0 21,9 20,2 21,5 23,7. B-E 14,4 14,5 16,2 18,4 19,5 16,9 18,4 20,5. C 6,7 7,2 6,9 6,8 6,5 6,3 7,1 7,0. F 71,3 72,3 70,5 67,8 67,4 70,0 67,6 65,1 (64,5) G-T 14,4 14,0 13,6 12,6 12,3 11,8 10,6 10,0. G-J 20,7 21,1 20,5 20,1 19,6 20,4 20,5 20,2. K-N 36,2 37,2 36,4 35,1 35,5 37,9 36,5 34,9. O-T 2,9 2,9 2,8 2,9 2,9 2,9 2,9 2,8 (2,8) A-T 7,2 7,4 7,5 7,3 7,1 7,7 7,7 7,7 (7,2) A 2,2 2,2 2,2 2,3 2,4 2,4 2,4 2,5 (2,6) B-F 1,9 1,9 2,0 2,1 2,3 2,4 2,3 2,4. B-E 1,9 1,9 2,0 2,2 2,4 2,3 2,3 2,4. C 3,1 3,4 3,2 3,1 2,9 2,6 2,9 2,8. F 3,1 3,2 3,1 3,0 3,0 3,0 3,0 2,9 (2,8) G-T 2,4 2,4 2,3 2,3 2,3 2,2 2,2 2,0. G-J 3,1 3,1 2,9 2,9 2,8 2,9 2,9 2,8. K-N 3,6 3,7 3,6 3,6 3,6 3,5 3,4 3,4. O-T

58 Noch: 6. Bruttowertschöpfung 2001 bis 2012 nach Landkreis Wirtschaftsbereich A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei B-F Produzierendes Gewerbe B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe C darunter Verarbeitendes Gewerbe F Baugewerbe G-T Dienstleistungsbereiche G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 2,7 2,8 2,4 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 15,2-25,6-5,3 B-F Produzierendes Gewerbe - 0,3 1,5 8,3 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 3,0 2,5 12,1 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 3,8 2,3 11,2 F Baugewerbe - 9,3-1,8-3,7 G-T Dienstleistungsbereiche 4,1 4,6-0,7 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation - 1,7 3,7 0,9 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 5,1 6,4-5,1 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 6,5 3,8 1,8 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 2,1 1,5 1,4 B-F Produzierendes Gewerbe 35,6 35,2 37,2 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 26,9 26,8 29,4 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 22,7 22,6 24,6 F Baugewerbe 8,7 8,3 7,8 G-T Dienstleistungsbereiche 62,3 63,4 61,4 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 14,2 14,3 14,1 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 20,1 20,8 19,3 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 28,0 28,2 28,0 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 5,8 5,9 6,0 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 4,8 4,4 4,5 B-F Produzierendes Gewerbe 6,7 6,8 7,1 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 6,8 6,8 7,3 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 6,8 6,8 7,1 F Baugewerbe 6,4 6,7 6,6 G-T Dienstleistungsbereiche 5,4 5,5 5,4 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 4,6 4,6 4,7 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 6,0 6,3 5,8 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 5,5 5,6 5,7

59 Kreisen und Wirtschaftsbereichen Schmalkalden-Meiningen (2 516) A-T (43) A (1 039) B-F B-E C F (1 434) G-T G-J K-N O-T 4,1 2,6-1,2 2,7-1,1-4,3 8,2 4,7 (-0,6) A-T 13,5-34,6 5,0 31,4-5,1-24,3 21,9 13,5 (38,3) A 2,9 5,0-0,1 8,6-3,7-9,5 17,8 8,7 (-1,8) B-F 5,5 8,8-0,9 9,5-4,7-12,1 20,8 9,1. B-E 7,1 0,6 4,6 9,7-2,4-9,7 20,1 9,7. C - 6,9-11,3 3,9 5,0 1,3 3,0 5,1 6,5. F 4,7 2,0-1,9-1,5 0,9-0,5 2,3 1,7 (-0,6) G-T - 1,8 0,6 1,6 0,1-1,8-7,1-4,2 4,6. G-J 10,7 5,3-6,8-3,7-2,2-1,0 5,0 2,2. K-N 3,8 0,3 0,3-0,8 4,3 2,9 3,2 0,3. O-T A-T 1,5 1,0 1,0 1,3 1,3 1,0 1,1 1,2 (1,7) A 36,8 37,6 38,0 40,2 39,1 37,0 40,3 41,8 (41,3) B-F 29,8 31,6 31,7 33,8 32,5 29,9 33,3 34,8. B-E 25,3 24,8 26,2 28,0 27,7 26,1 29,0 30,3. C 7,0 6,0 6,3 6,5 6,6 7,1 6,9 7,1. F 61,7 61,4 61,0 58,5 59,6 62,0 58,6 57,0 (57,0) G-T 13,3 13,1 13,4 13,1 13,0 12,6 11,2 11,2. G-J 20,5 21,0 19,8 18,6 18,4 19,0 18,5 18,0. K-N 27,9 27,3 27,7 26,8 28,2 30,3 29,0 27,8. O-T 6,0 6,1 5,9 5,8 5,7 5,7 5,8 5,8 (5,7) A-T 4,3 4,3 4,4 4,4 4,3 4,4 4,5 4,6 (5,0) A 7,0 7,2 6,6 6,8 6,5 6,7 6,9 7,0 (6,9) B-F 7,1 7,4 6,8 7,0 6,7 6,9 7,2 7,3. B-E 7,0 6,8 6,6 6,8 6,6 7,1 7,2 7,3. C 6,6 6,0 6,0 5,9 5,7 5,9 5,7 5,7. F 5,6 5,7 5,5 5,3 5,3 5,2 5,2 5,1 (5,0) G-T 4,6 4,7 4,7 4,8 4,7 4,6 4,6 4,5. G-J 6,3 6,5 5,8 5,3 5,2 5,3 5,3 5,0. K-N 5,7 5,7 5,7 5,5 5,6 5,5 5,5 5,5. O-T

60 Noch: 6. Bruttowertschöpfung 2001 bis 2012 nach Landkreis Wirtschaftsbereich A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei B-F Produzierendes Gewerbe B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe C darunter Verarbeitendes Gewerbe F Baugewerbe G-T Dienstleistungsbereiche G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 2,1-5,1 6,6 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 20,6-17,8-4,2 B-F Produzierendes Gewerbe 2,6-16,2 18,7 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 5,3-18,3 22,0 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 6,4-19,8 27,0 F Baugewerbe - 6,6-8,4 7,8 G-T Dienstleistungsbereiche 1,1 2,4 0,8 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 2,1 4,1-3,1 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 0,6-0,1 6,7 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 0,8 2,8 0,1 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 2,7 2,3 2,1 B-F Produzierendes Gewerbe 37,1 32,8 36,5 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 29,5 25,4 29,1 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 26,6 22,4 26,7 F Baugewerbe 7,6 7,3 7,4 G-T Dienstleistungsbereiche 60,2 65,0 61,4 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 19,8 21,7 19,8 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 16,6 17,4 17,5 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 23,8 25,8 24,2 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 6,1 5,8 6,1 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 6,6 6,7 6,9 B-F Produzierendes Gewerbe 7,4 6,2 7,1 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 7,9 6,3 7,3 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 8,4 6,6 7,9 F Baugewerbe 5,9 5,8 6,4 G-T Dienstleistungsbereiche 5,5 5,5 5,5 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 6,8 6,8 6,7 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 5,2 5,1 5,4 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 5,0 5,0 5,0

61 Kreisen und Wirtschaftsbereichen Gotha (2 715) A-T (55) A (1 062) B-F B-E C F (1 598) G-T G-J K-N O-T 4,7 2,9 5,1 4,1 0,4-4,8 2,8 6,5 (-0,8) A-T 22,8-32,4 3,8 29,6-2,8-32,0 13,3 11,7 (27,4) A 6,7 5,5 10,0 5,6-0,2-8,7 5,4 9,9 (-5,0) B-F 12,0 7,4 9,7 5,7-1,5-10,8 4,7 10,3. B-E 12,7 8,3 10,6 5,2-2,4-12,1 4,0 11,0. C - 14,2-3,7 11,9 7,0 5,4 2,0 8,7 8,0. F 2,9 2,6 2,1 2,2 1,1-1,1 0,8 4,2 (1,5) G-T - 4,8-2,6 0,8-3,6-0,2-5,4-3,7 3,1. G-J 7,8 3,2 3,7 5,1 0,5-6,6 0,5 14,0. K-N 5,7 6,1 1,7 3,8 2,5 5,4 3,5-1,4. O-T A-T 2,4 1,6 1,6 2,0 1,9 1,4 1,5 1,6 (2,0) A 37,2 38,2 39,9 40,5 40,3 38,6 39,6 40,8 (39,1) B-F 31,1 32,5 33,9 34,4 33,8 31,6 32,2 33,4. B-E 28,8 30,3 31,9 32,2 31,3 28,9 29,3 30,5. C 6,1 5,7 6,0 6,2 6,5 7,0 7,4 7,5. F 60,4 60,2 58,5 57,4 57,8 60,0 58,9 57,6 (58,9) G-T 18,0 17,0 16,3 15,1 15,0 14,9 14,0 13,5. G-J 18,0 18,0 17,8 18,0 18,0 17,6 17,2 18,4. K-N 24,4 25,2 24,4 24,3 24,8 27,5 27,7 25,6. O-T 6,1 6,3 6,4 6,4 6,4 6,4 6,1 6,2 (6,1) A-T 7,0 7,3 7,4 7,4 7,3 6,7 6,4 6,4 (6,5) A 7,2 7,5 7,6 7,6 7,6 7,8 7,2 7,4 (7,1) B-F 7,6 7,8 7,9 7,9 7,9 8,2 7,4 7,6. B-E 8,1 8,6 8,8 8,6 8,3 8,8 7,7 8,0. C 5,8 5,8 6,2 6,3 6,3 6,4 6,4 6,5. F 5,6 5,7 5,7 5,7 5,7 5,7 5,6 5,6 (5,6) G-T 6,4 6,3 6,2 6,1 6,1 6,1 6,1 5,9. G-J 5,7 5,7 5,7 5,7 5,7 5,4 5,2 5,6. K-N 5,1 5,4 5,5 5,6 5,5 5,6 5,6 5,5. O-T

62 Noch: 6. Bruttowertschöpfung 2001 bis 2012 nach Landkreis Wirtschaftsbereich A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei B-F Produzierendes Gewerbe B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe C darunter Verarbeitendes Gewerbe F Baugewerbe G-T Dienstleistungsbereiche G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 7,9 6,1 1,5 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 16,1-26,1-10,4 B-F Produzierendes Gewerbe 13,4 11,8 3,1 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 23,8 17,5 5,2 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 25,8 21,0 5,9 F Baugewerbe - 12,1-7,1-5,4 G-T Dienstleistungsbereiche 3,2 5,4 1,2 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 4,5 7,2 1,3 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 3,3 7,9-1,3 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 2,0 2,0 3,1 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 6,5 4,5 4,0 B-F Produzierendes Gewerbe 41,8 44,0 44,7 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 32,2 35,7 37,0 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 30,0 34,2 35,6 F Baugewerbe 9,5 8,3 7,7 G-T Dienstleistungsbereiche 51,9 51,5 51,4 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 15,7 15,8 15,8 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 16,1 16,4 16,0 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 20,0 19,3 19,6 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 3,1 3,2 3,2 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 7,9 7,2 7,0 B-F Produzierendes Gewerbe 4,2 4,7 4,7 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 4,3 5,0 5,0 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 4,8 5,6 5,6 F Baugewerbe 3,7 3,7 3,6 G-T Dienstleistungsbereiche 2,4 2,5 2,5 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 2,7 2,8 2,8 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 2,5 2,7 2,6 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 2,1 2,1 2,1

63 Kreisen und Wirtschaftsbereichen Sömmerda (1 225) A-T (54) A (503) B-F B-E C F (668) G-T G-J K-N O-T 9,3 0,6-7,7-0,2-7,2-4,5 4,4 4,3 (5,9) A-T 21,0-40,3 1,0 25,5 5,9-30,4 14,3 14,0 (31,1) A 15,8 4,3-14,3-3,7-18,3-8,2 7,3 6,9 (11,1) B-F 19,5 4,9-16,5-5,4-24,9-11,3 9,2 9,0. B-E 20,1 4,9-17,8-5,5-27,0-15,9 14,6 9,0. C - 2,0 0-1,6 5,8 12,8 1,3 1,9 0,6. F 2,8 0,8-1,5 1,3 1,1-0,1 2,1 2,2 (0,8) G-T 1,5-2,7 0,5-3,3 1,5-9,0-4,5 6,1. G-J 2,3 6,2-2,5 10,5-3,4 2,8 4,8 1,9. K-N 4,3-0,7-2,1-2,8 5,1 4,1 3,9 0. O-T A-T 4,4 2,6 2,9 3,6 4,1 3,0 3,3 3,6 (4,4) A 47,4 49,1 45,6 44,0 38,7 37,2 38,2 39,2 (41,1) B-F 40,4 42,1 38,1 36,1 29,3 27,2 28,4 29,7. B-E 39,2 40,8 36,4 34,5 27,1 23,9 26,2 27,4. C 6,9 6,9 7,3 7,8 9,5 10,0 9,8 9,4. F 48,3 48,4 51,7 52,5 57,2 59,8 58,5 57,3 (54,5) G-T 14,7 14,2 15,5 15,0 16,4 15,6 14,3 14,5. G-J 14,9 15,8 16,7 18,5 19,2 20,7 20,8 20,3. K-N 18,7 18,4 19,6 19,0 21,6 23,5 23,4 22,4. O-T 3,4 3,4 3,1 2,9 2,7 2,7 2,6 2,6 (2,8) A-T 7,0 6,4 6,3 6,1 6,6 6,2 6,0 6,1 (6,4) A 5,1 5,2 4,2 3,8 3,1 3,2 3,0 3,0 (3,4) B-F 5,5 5,5 4,3 3,8 2,9 3,0 2,8 2,9. B-E 6,2 6,3 4,8 4,2 3,1 3,1 3,0 3,0. C 3,7 3,8 3,6 3,6 3,9 3,9 3,7 3,5. F 2,5 2,5 2,4 2,4 2,4 2,4 2,4 2,4 (2,3) G-T 2,9 2,9 2,8 2,8 2,8 2,7 2,7 2,7. G-J 2,6 2,7 2,6 2,7 2,6 2,7 2,7 2,6. K-N 2,2 2,2 2,1 2,0 2,0 2,0 2,0 2,0. O-T

64 Noch: 6. Bruttowertschöpfung 2001 bis 2012 nach Landkreis Wirtschaftsbereich A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei B-F Produzierendes Gewerbe B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe C darunter Verarbeitendes Gewerbe F Baugewerbe G-T Dienstleistungsbereiche G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 5,4 2,0 0,0 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 16,0-13,7-2,3 B-F Produzierendes Gewerbe 4,4 0,7 3,4 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 7,1 0,8 3,8 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 7,2 0,9 2,7 F Baugewerbe - 6,1-0,1 1,9 G-T Dienstleistungsbereiche 5,5 3,8-1,9 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 5,6 0,1-3,0 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 3,5 11,1-1,6 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 6,6 2,6-1,1 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 3,7 3,1 3,1 B-F Produzierendes Gewerbe 37,0 36,6 37,8 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 30,1 29,8 30,9 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 28,0 27,7 28,4 F Baugewerbe 6,9 6,8 6,9 G-T Dienstleistungsbereiche 59,3 60,3 59,1 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 21,3 20,9 20,3 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 14,5 15,8 15,6 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 23,5 23,6 23,3 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 2,7 2,7 2,6 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 3,9 4,2 4,4 B-F Produzierendes Gewerbe 3,2 3,2 3,2 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 3,5 3,4 3,4 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 3,8 3,8 3,6 F Baugewerbe 2,3 2,5 2,6 G-T Dienstleistungsbereiche 2,4 2,4 2,3 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 3,1 3,0 3,0 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 2,0 2,2 2,1 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 2,1 2,1 2,1

65 Kreisen und Wirtschaftsbereichen Hildburghausen (1 172) A-T (44) A (437) B-F B-E C F (691) G-T G-J K-N O-T 4,0-1,5 4,8 4,9-0,7-3,2 5,4 4,7 (1,7) A-T 20,2-30,3 9,3 38,5-6,9-16,3 19,5 12,4 (12,7) A 3,7-4,9 6,6 4,1-4,6-12,6 18,0 7,7 (3,4) B-F 8,2-6,4 5,1 3,8-6,7-18,8 23,6 9,6. B-E 8,4-3,9 4,5 4,1-8,7-19,4 23,8 9,7. C - 16,7 3,3 14,7 6,3 4,9 13,2 1,2 0,6. F 3,5 2,4 3,5 3,9 2,2 2,9-1,3 2,5 (0,1) G-T - 2,3-2,8 0,2 2,6 3,6-2,9-6,6 4,3. G-J 11,8 11,4 8,5 5,6-1,8 5,4-1,1 3,3. K-N 2,9 0,1 2,0 3,6 4,5 5,3 2,2 0,8. O-T A-T 3,5 2,5 2,6 3,4 3,2 2,8 3,2 3,4 (3,8) A 37,7 36,4 37,0 36,7 35,3 31,8 35,6 36,7 (37,2) B-F 32,1 30,6 30,7 30,3 28,5 23,9 28,0 29,3. B-E 29,6 28,9 28,8 28,6 26,3 21,9 25,7 27,0. C 5,5 5,8 6,4 6,4 6,8 7,9 7,6 7,3. F 58,8 61,1 60,4 59,8 61,5 65,4 61,2 60,0 (59,0) G-T 19,0 18,8 18,0 17,6 18,3 18,4 16,3 16,2. G-J 16,7 18,9 19,6 19,7 19,5 21,2 19,9 19,7. K-N 23,1 23,5 22,8 22,5 23,7 25,8 25,0 24,1. O-T 2,7 2,6 2,6 2,7 2,6 2,7 2,6 2,6 (2,6) A-T 4,4 4,7 5,0 5,3 5,0 5,7 5,8 5,8 (5,2) A 3,2 2,9 2,9 2,8 2,7 2,7 2,8 2,8 (2,9) B-F 3,4 3,1 3,0 2,9 2,7 2,6 2,7 2,8. B-E 3,6 3,4 3,3 3,2 2,9 2,8 2,9 3,0. C 2,3 2,5 2,7 2,7 2,7 3,1 2,9 2,7. F 2,4 2,4 2,4 2,5 2,5 2,6 2,5 2,5 (2,4) G-T 2,9 2,9 2,8 2,9 3,1 3,1 3,0 3,0. G-J 2,3 2,5 2,6 2,6 2,6 2,7 2,6 2,5. K-N 2,1 2,1 2,1 2,1 2,2 2,2 2,2 2,2. O-T

66 Noch: 6. Bruttowertschöpfung 2001 bis 2012 nach Landkreis Wirtschaftsbereich A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei B-F Produzierendes Gewerbe B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe C darunter Verarbeitendes Gewerbe F Baugewerbe G-T Dienstleistungsbereiche G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 4,5 0,0 5,7 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 13,7-16,3-4,0 B-F Produzierendes Gewerbe 6,2-2,0 15,5 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 7,4-2,8 20,3 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 8,6-3,2 23,5 F Baugewerbe 1,5 0,5-2,4 G-T Dienstleistungsbereiche 3,4 1,6 1,1 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 3,3 0,2 2,1 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 5,8 4,3 4,2 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 2,2 1,1-1,4 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 1,9 1,6 1,4 B-F Produzierendes Gewerbe 33,0 32,3 35,3 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 26,2 25,5 29,0 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 22,8 22,0 25,7 F Baugewerbe 6,8 6,8 6,3 G-T Dienstleistungsbereiche 65,2 66,2 63,3 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 21,0 21,0 20,3 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 15,8 16,5 16,2 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 28,4 28,7 26,8 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 4,3 4,2 4,4 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 3,2 3,3 3,4 B-F Produzierendes Gewerbe 4,6 4,5 5,0 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 4,9 4,6 5,3 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 5,0 4,8 5,5 F Baugewerbe 3,7 3,9 3,9 G-T Dienstleistungsbereiche 4,2 4,1 4,2 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 5,0 4,8 5,0 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 3,4 3,6 3,6 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 4,1 4,1 4,0

67 Kreisen und Wirtschaftsbereichen Ilm-Kreis (2 211) A-T (32) A (842) B-F B-E C F (1 337) G-T G-J K-N O-T 5,7 0,8 6,4 2,0 9,9-1,1 7,9 4,5 (-3,1) A-T 25,5-29,2 17,0 48,0-17,1-39,6 14,7 11,6 (43,7) A 11,0 3,5 12,7-3,3 19,1-2,5 17,3 1,7 (-14,5) B-F 13,8 6,0 10,4-2,3 20,6-3,4 15,9 2,0. B-E 16,0 6,8 10,2-3,5 22,8-3,1 17,8 1,7. C - 1,7-9,7 27,6-8,3 10,9 2,8 25,8-0,4. F 2,3-0,1 2,2 4,7 4,9 0,9 1,2 6,6 (5,0) G-T - 1,5-2,0 1,4 2,8 2,3-5,8-5,6 22,1. G-J 9,3 0,3 3,4 10,2 7,6 1,3 1,5 3,0. K-N 0,9 1,1 2,0 2,4 4,9 5,3 5,2 0,4. O-T A-T 1,7 1,2 1,3 1,9 1,4 0,9 0,9 1,0 (1,5) A 37,1 38,1 40,4 38,2 41,4 40,8 44,4 43,2 (38,1) B-F 31,2 32,8 34,0 32,6 35,7 34,9 37,5 36,6. B-E 28,2 29,9 31,0 29,3 32,8 32,1 35,1 34,1. C 5,8 5,2 6,3 5,6 5,7 5,9 6,9 6,6. F 61,3 60,8 58,4 59,9 57,2 58,3 54,7 55,8 (60,5) G-T 19,0 18,4 17,6 17,7 16,5 15,7 13,7 16,0. G-J 16,8 16,7 16,2 17,5 17,2 17,6 16,5 16,3. K-N 25,6 25,6 24,6 24,7 23,5 25,1 24,4 23,5. O-T 4,5 4,5 4,6 4,6 5,0 5,1 5,2 5,2 (5,0) A-T 3,6 3,9 4,4 5,0 4,2 3,5 3,4 3,4 (3,8) A 5,3 5,3 5,6 5,1 6,1 6,7 6,8 6,5 (5,6) B-F 5,6 5,7 5,8 5,3 6,5 7,3 7,3 7,0. B-E 5,9 6,1 6,2 5,6 6,8 7,9 7,9 7,4. C 4,1 3,8 4,7 4,1 4,3 4,4 5,1 4,7. F 4,2 4,2 4,2 4,3 4,4 4,5 4,4 4,5 (4,7) G-T 4,9 4,9 4,9 5,1 5,2 5,2 5,1 5,8. G-J 3,9 3,8 3,8 4,0 4,3 4,4 4,2 4,1. K-N 3,9 4,0 4,0 4,0 4,1 4,1 4,2 4,2. O-T

68 Noch: 6. Bruttowertschöpfung 2001 bis 2012 nach Landkreis Wirtschaftsbereich A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei B-F Produzierendes Gewerbe B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe C darunter Verarbeitendes Gewerbe F Baugewerbe G-T Dienstleistungsbereiche G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 10,8 2,6 1,1 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 18,5-25,2-9,2 B-F Produzierendes Gewerbe 19,5 2,3 5,3 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 32,5 5,8 9,0 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 37,2 6,7 9,7 F Baugewerbe - 2,9-6,3-4,2 G-T Dienstleistungsbereiche 5,8 5,7-0,5 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 5,5 5,6 0,1 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 5,4 12,7-3,7 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 6,2 1,3 1,3 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 6,1 4,5 4,0 B-F Produzierendes Gewerbe 33,7 33,6 35,0 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 23,6 24,4 26,3 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 21,6 22,4 24,3 F Baugewerbe 10,1 9,2 8,7 G-T Dienstleistungsbereiche 60,1 62,0 61,0 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 18,0 18,5 18,3 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 16,5 18,1 17,3 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 25,7 25,3 25,4 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 3,0 3,1 3,1 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 7,4 6,9 6,7 B-F Produzierendes Gewerbe 3,3 3,4 3,5 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 3,1 3,3 3,4 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 3,4 3,5 3,6 F Baugewerbe 3,9 3,9 3,8 G-T Dienstleistungsbereiche 2,7 2,8 2,8 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 3,1 3,1 3,1 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 2,6 2,9 2,7 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 2,7 2,6 2,7

69 Kreisen und Wirtschaftsbereichen Weimarer Land (1 518) A-T (62) A (553) B-F B-E C F (903) G-T G-J K-N O-T 5,0-2,1 3,7 8,0-0,6-1,5 3,5 2,7 (12,4) A-T 23,6-37,2 2,1 23,7 7,7-27,5 17,5 14,1 (32,4) A 10,5-4,5 5,9 14,5-5,1-1,8 5,4 0 (11,5) B-F 13,6-4,7 6,0 16,2-9,6-4,3 3,8-1,6. B-E 14,4-5,1 6,3 17,6-11,0-6,8 6,3-2,1. C 1,3-4,0 5,3 9,1 11,4 5,3 9,7 4,0. F 0,7 2,2 2,6 3,2 1,8 0,3 1,7 3,9 (11,9) G-T - 0,9-4,4 2,7-2,7 2,0-3,6-2,1 1,4. G-J - 5,3 11,2 4,4 11,7-0,8-1,1-0,3 7,6. K-N 5,9 1,1 1,2 1,2 3,8 3,6 5,2 2,7. O-T A-T 4,7 3,0 3,0 3,4 3,7 2,7 3,1 3,4 (4,1) A 36,8 36,0 36,7 38,9 37,2 37,1 37,7 36,7 (36,4) B-F 28,4 27,7 28,3 30,4 27,7 26,9 27,0 25,9. B-E 26,5 25,7 26,3 28,7 25,7 24,3 25,0 23,8. C 8,4 8,3 8,4 8,5 9,5 10,1 10,8 10,9. F 58,5 61,0 60,4 57,7 59,1 60,2 59,2 59,8 (59,5) G-T 17,3 16,9 16,7 15,0 15,4 15,1 14,3 14,1. G-J 15,6 17,7 17,8 18,5 18,4 18,5 17,8 18,7. K-N 25,6 26,4 25,8 24,2 25,3 26,6 27,0 27,0. O-T 3,1 3,1 3,1 3,2 3,1 3,2 3,1 3,1 (3,4) A-T 6,9 6,7 6,6 6,3 6,9 6,8 6,8 6,9 (7,2) A 3,6 3,4 3,4 3,6 3,4 3,8 3,5 3,3 (3,7) B-F 3,5 3,2 3,2 3,4 3,2 3,5 3,2 2,9. B-E 3,8 3,5 3,5 3,8 3,4 3,8 3,4 3,1. C 4,1 4,1 4,1 4,3 4,5 4,8 4,8 4,7. F 2,8 2,8 2,8 2,9 2,9 2,9 2,9 2,9 (3,1) G-T 3,1 3,0 3,1 3,0 3,1 3,2 3,2 3,0. G-J 2,5 2,7 2,7 2,9 2,9 2,9 2,8 2,8. K-N 2,7 2,8 2,8 2,8 2,8 2,7 2,8 2,9. O-T

70 Noch: 6. Bruttowertschöpfung 2001 bis 2012 nach Landkreis Wirtschaftsbereich A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei B-F Produzierendes Gewerbe B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe C darunter Verarbeitendes Gewerbe F Baugewerbe G-T Dienstleistungsbereiche G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 7,3 3,0 3,2 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 14,0-15,3-7,3 B-F Produzierendes Gewerbe 8,6 5,0 5,0 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 14,1 6,4 7,0 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 13,2 5,6 5,0 F Baugewerbe - 12,4-3,2-5,5 G-T Dienstleistungsbereiche 6,2 1,9 1,9 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 4,1 4,4 1,9 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 14,3 0,3-0,2 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 2,0 1,6 3,4 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 1,0 0,8 0,7 B-F Produzierendes Gewerbe 43,0 43,8 44,6 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 35,7 36,9 38,2 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 31,1 31,9 32,5 F Baugewerbe 7,3 6,8 6,3 G-T Dienstleistungsbereiche 56,1 55,5 54,8 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 14,4 14,6 14,4 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 18,0 17,5 16,9 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 23,7 23,4 23,4 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 2,2 2,3 2,3 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 0,9 0,9 0,9 B-F Produzierendes Gewerbe 3,1 3,3 3,3 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 3,5 3,6 3,7 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 3,6 3,7 3,7 F Baugewerbe 2,1 2,1 2,1 G-T Dienstleistungsbereiche 1,9 1,9 1,9 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 1,8 1,8 1,9 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 2,1 2,0 2,0 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 1,8 1,8 1,8

71 Kreisen und Wirtschaftsbereichen Sonneberg (1 208) A-T (17) A (595) B-F B-E C F (595) G-T G-J K-N O-T 14,3 2,7-3,3 8,2 5,3-6,5 11,6 5,5 (-0,3) A-T 29,5-13,8 31,5 103,9-11,0-36,7 9,7 14,1 (30,2) A 25,2 3,4-8,6 10,3 7,1-10,9 19,6 6,6 (-1,1) B-F 30,4 4,1-9,9 11,0 6,0-11,4 21,0 7,6. B-E 15,5-4,9 6,7 7,5 7,8-12,0 21,2 12,3. C - 6,0-2,0 3,1 5,5 18,1-7,2 9,5-1,9. F 5,3 2,3 1,5 4,6 4,0-1,4 4,7 4,3 (-0,2) G-T - 2,6 3,0 2,9 1,4-0,5-7,1-3,0 2,4. G-J 15,0 4,1 0,6 10,8 2,7-4,8 9,4 10,1. K-N 3,1 0,6 1,3 1,5 8,0 4,6 4,8 0,4. O-T A-T 0,8 0,7 0,9 1,8 1,5 1,0 1,0 1,1 (1,4) A 48,8 49,1 46,5 47,4 48,2 45,9 49,2 49,7 (49,3) B-F 43,6 44,2 41,1 42,2 42,4 40,2 43,6 44,5. B-E 32,8 30,3 33,5 33,3 34,0 32,1 34,8 37,1. C 5,1 4,9 5,2 5,1 5,7 5,7 5,6 5,2. F 50,4 50,2 52,7 51,0 50,3 53,1 49,8 49,2 (49,3) G-T 12,3 12,3 13,1 12,3 11,6 11,5 10,0 9,7. G-J 17,0 17,2 17,9 18,4 17,9 18,2 17,9 18,7. K-N 21,1 20,7 21,7 20,3 20,8 23,3 21,9 20,8. O-T 2,6 2,6 2,5 2,6 2,7 2,6 2,7 2,8 (2,7) A-T 1,0 1,3 1,7 2,7 2,4 2,1 1,9 2,0 (2,0) A 4,0 4,0 3,4 3,5 3,8 3,8 4,0 4,0 (4,0) B-F 4,4 4,5 3,7 3,8 4,1 4,3 4,5 4,5. B-E 3,9 3,6 3,5 3,6 3,8 4,0 4,1 4,3. C 2,1 2,1 2,1 2,1 2,3 2,2 2,2 2,0. F 2,0 2,0 2,0 2,0 2,1 2,1 2,1 2,1 (2,1) G-T 1,8 1,9 1,9 2,0 2,0 2,0 2,0 1,9. G-J 2,2 2,3 2,2 2,3 2,4 2,3 2,4 2,5. K-N 1,9 1,9 1,9 1,9 1,9 2,0 2,0 2,0. O-T

72 Noch: 6. Bruttowertschöpfung 2001 bis 2012 nach Landkreis Wirtschaftsbereich A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei B-F Produzierendes Gewerbe B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe C darunter Verarbeitendes Gewerbe F Baugewerbe G-T Dienstleistungsbereiche G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche - 3,0 3,9-0,5 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 17,3-8,2-7,0 B-F Produzierendes Gewerbe - 15,4 3,0 0,3 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe - 19,3 6,3 2,3 C darunter Verarbeitendes Gewerbe - 22,0 5,4 2,8 F Baugewerbe - 2,4-6,8-6,5 G-T Dienstleistungsbereiche 4,4 4,8-0,7 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation - 1,0 4,6 0,8 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 8,8 3,7-1,2 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 4,8 5,6-1,2 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 2,1 1,9 1,8 B-F Produzierendes Gewerbe 33,3 33,0 33,3 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 24,6 25,2 25,9 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 21,4 21,8 22,5 F Baugewerbe 8,7 7,8 7,3 G-T Dienstleistungsbereiche 64,6 65,2 65,0 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 16,7 16,8 17,0 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 19,5 19,5 19,4 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 28,4 28,9 28,7 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 4,6 4,7 4,6 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 3,9 4,5 4,5 B-F Produzierendes Gewerbe 5,0 5,1 5,0 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 5,0 5,2 5,0 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 5,1 5,3 5,1 F Baugewerbe 5,1 5,0 4,8 G-T Dienstleistungsbereiche 4,5 4,6 4,5 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 4,3 4,3 4,4 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 4,6 4,7 4,6 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 4,5 4,6 4,5

73 Kreisen und Wirtschaftsbereichen Saalfeld-Rudolstadt (2 160) A-T (33) A (879) B-F B-E C F (1 248) G-T G-J K-N O-T 7,8-0,6 7,7 10,0 2,2-10,5 2,9 6,5 (-0,2) A-T 20,3-26,1 3,8 20,0-15,5-21,0 19,4 8,7 (14,2) A 15,7 0,5 17,6 23,5 2,7-23,7 4,7 14,2 (-1,9) B-F 17,8 7,3 19,7 26,9 2,8-27,0 4,5 14,7. B-E 19,4 7,6 19,3 29,1 1,2-32,0 5,0 20,2. C 8,8-25,0 6,3 2,7 2,7 1,7 5,9 11,8. F 3,4-0,4 2,0 0,7 2,2 0,6 1,5 1,4 (0,7) G-T - 1,7-3,2 0,1-0,6 2,1-7,5-7,2-0,7. G-J 4,9 5,0 6,9 0,9 1,2 0,2 4,5 3,3. K-N 5,3-2,6-0,4 1,3 3,2 5,4 3,4 0,9. O-T A-T 2,0 1,5 1,4 1,5 1,3 1,1 1,3 1,3 (1,5) A 35,7 36,1 39,5 44,3 44,5 37,9 38,6 41,4 (40,7) B-F 28,3 30,5 33,9 39,2 39,4 32,1 32,6 35,1. B-E 24,9 26,9 29,8 35,0 34,7 26,3 26,9 30,4. C 7,4 5,6 5,5 5,1 5,1 5,8 6,0 6,3. F 62,4 62,4 59,2 54,2 54,2 60,9 60,1 57,2 (57,8) G-T 15,5 15,1 14,0 12,7 12,7 13,1 11,8 11,0. G-J 18,9 19,9 19,8 18,1 17,9 20,1 20,4 19,8. K-N 28,0 27,4 25,4 23,4 23,6 27,8 27,9 26,4. O-T 4,9 4,8 5,0 5,3 5,4 5,0 4,9 4,9 (4,9) A-T 4,5 5,1 5,1 4,8 4,1 4,4 4,4 4,3 (3,9) A 5,5 5,4 5,9 6,8 7,0 6,1 5,5 5,9 (5,9) B-F 5,4 5,6 6,2 7,4 7,7 6,6 5,9 6,3. B-E 5,6 5,8 6,4 7,7 7,8 6,3 5,6 6,3. C 5,6 4,3 4,4 4,3 4,2 4,3 4,2 4,3. F 4,6 4,5 4,5 4,5 4,5 4,5 4,5 4,4 (4,4) G-T 4,3 4,3 4,2 4,2 4,3 4,2 4,1 3,8. G-J 4,7 4,8 5,0 4,8 4,8 4,9 4,9 4,7. K-N 4,6 4,5 4,5 4,4 4,4 4,5 4,5 4,5. O-T

74 Noch: 6. Bruttowertschöpfung 2001 bis 2012 nach Landkreis Wirtschaftsbereich A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei B-F Produzierendes Gewerbe B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe C darunter Verarbeitendes Gewerbe F Baugewerbe G-T Dienstleistungsbereiche G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 5,2 0,1 2,6 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 18,0-14,3-1,1 B-F Produzierendes Gewerbe 3,2-6,2 3,9 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 7,3-6,4 8,6 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 7,6-6,6 11,0 F Baugewerbe - 5,4-5,5-7,5 G-T Dienstleistungsbereiche 5,6 4,5 2,1 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 1,2 8,2 5,5 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 10,7 2,7 3,5 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 6,7 2,1-2,3 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 4,2 3,6 3,4 B-F Produzierendes Gewerbe 33,8 31,7 32,0 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 23,9 22,3 23,7 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 21,7 20,3 21,9 F Baugewerbe 9,9 9,3 8,4 G-T Dienstleistungsbereiche 62,1 64,8 64,5 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 22,8 24,6 25,3 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 16,0 16,4 16,6 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 23,3 23,8 22,6 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 3,3 3,3 3,3 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 5,5 5,9 6,2 B-F Produzierendes Gewerbe 3,7 3,4 3,5 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 3,5 3,2 3,3 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 3,7 3,4 3,6 F Baugewerbe 4,2 4,2 4,0 G-T Dienstleistungsbereiche 3,1 3,2 3,2 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 4,2 4,4 4,7 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 2,7 2,8 2,8 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 2,7 2,7 2,6

75 Kreisen und Wirtschaftsbereichen Saale-Holzland-Kreis (1 579) A-T (49) A (599) B-F B-E C F (931) G-T G-J K-N O-T 2,1 1,3 4,6 5,8-0,1-4,0 5,1 5,9 (5,9) A-T 19,6-35,0-9,4 22,1 3,2-25,2 22,0 12,6 (27,6) A 0,7 2,4 9,5 11,6-3,2-5,7 9,2 7,2 (13,8) B-F 3,5 0 11,9 12,0-2,9-9,1 10,0 4,6. B-E 3,8-0,7 2,3 15,7 0,7-9,5 9,2 6,2. C - 7,1 9,8 2,7 10,3-4,6 5,4 6,8 14,5. F 1,8 3,1 2,8 2,2 1,6-2,2 2,4 4,9 (0,5) G-T - 1,0-4,3 2,9 0,2 1,9-9,0-5,6-1,3. G-J 5,1 16,7 6,4 4,2-2,4-1,3 5,6 13,7. K-N 2,6 0,8-0,5 2,4 5,1 3,8 6,6 2,5. O-T A-T 4,0 2,6 2,2 2,6 2,7 2,1 2,4 2,6 (3,1) A 31,6 32,0 33,4 35,3 34,2 33,6 34,9 35,3 (38,0) B-F 24,0 23,7 25,3 26,8 26,1 24,7 25,9 25,5. B-E 22,3 21,9 21,4 23,4 23,6 22,2 23,1 23,2. C 7,6 8,3 8,1 8,5 8,1 8,9 9,0 9,8. F 64,3 65,5 64,3 62,1 63,2 64,3 62,7 62,1 (58,9) G-T 24,5 23,2 22,8 21,6 22,0 20,9 18,8 17,5. G-J 17,1 19,6 20,0 19,7 19,2 19,8 19,9 21,3. K-N 22,8 22,6 21,5 20,8 21,9 23,7 24,0 23,3. O-T 3,3 3,3 3,4 3,4 3,4 3,4 3,4 3,4 (3,5) A-T 6,2 6,2 5,5 5,2 5,4 5,5 5,7 5,7 (5,8) A 3,3 3,3 3,4 3,5 3,4 3,6 3,5 3,5 (4,0) B-F 3,1 3,0 3,1 3,3 3,2 3,4 3,2 3,2. B-E 3,4 3,3 3,1 3,3 3,3 3,6 3,4 3,3. C 4,0 4,5 4,4 4,6 4,2 4,4 4,3 4,6. F 3,2 3,3 3,3 3,3 3,3 3,3 3,3 3,3 (3,2) G-T 4,7 4,5 4,6 4,7 4,8 4,6 4,5 4,1. G-J 2,9 3,3 3,4 3,3 3,3 3,3 3,3 3,5. K-N 2,6 2,6 2,6 2,6 2,6 2,6 2,7 2,7. O-T

76 Noch: 6. Bruttowertschöpfung 2001 bis 2012 nach Landkreis Wirtschaftsbereich A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei B-F Produzierendes Gewerbe B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe C darunter Verarbeitendes Gewerbe F Baugewerbe G-T Dienstleistungsbereiche G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 3,3 9,0-2,4 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 16,7-7,5-8,6 B-F Produzierendes Gewerbe - 2,8 15,4-2,3 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe - 0,8 20,6-1,4 C darunter Verarbeitendes Gewerbe - 3,3 22,5 1,0 F Baugewerbe - 9,3-3,5-7,0 G-T Dienstleistungsbereiche 6,5 6,4-2,0 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 4,0 0,7 2,1 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 8,4 0,7 1,6 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 7,0 13,0-5,9 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 5,0 4,2 4,0 B-F Produzierendes Gewerbe 37,6 39,9 39,9 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 29,3 32,4 32,7 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 26,3 29,6 30,6 F Baugewerbe 8,3 7,3 7,0 G-T Dienstleistungsbereiche 57,4 56,0 56,3 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 15,6 14,4 15,0 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 15,5 14,3 14,9 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 26,4 27,4 26,4 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 3,9 4,3 4,1 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 7,8 8,9 8,8 B-F Produzierendes Gewerbe 4,8 5,6 5,3 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 5,0 6,0 5,6 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 5,4 6,4 6,1 F Baugewerbe 4,2 4,3 4,1 G-T Dienstleistungsbereiche 3,4 3,5 3,4 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 3,4 3,3 3,4 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 3,1 3,1 3,1 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 3,6 3,9 3,7

77 Kreisen und Wirtschaftsbereichen Saale-Orla-Kreis (1 751) A-T (61) A (758) B-F B-E C F (932) G-T G-J K-N O-T 0,5-2,7 4,0 5,5-0,2-3,7 12,2 0,4 (0,8) A-T 23,1-45,0-0,1 29,7 3,0-19,4 17,0 5,9 (14,8) A 10,1-3,1 5,6 4,9-5,1-3,7 22,6-3,0 (-1,1) B-F 13,0-3,6 4,8 4,9-5,0-3,9 24,7-5,2. B-E 13,4-3,5 4,3 4,6-6,2-2,9 24,7-6,2. C - 3,5 0,1 9,5 6,3-4,7-2,9 12,6 8,8. F - 7,9 1,5 2,9 4,7 3,6-2,7 4,2 3,1 (1,6) G-T 1,9-2,6 0,9-2,0-0,5-9,5-8,0 3,3. G-J - 1,6 7,9 7,4 12,5 7,2-5,8 13,7 5,1. K-N - 17,0 0 1,0 3,3 3,2 4,2 3,2 1,2. O-T A-T 4,8 2,7 2,6 3,2 3,3 2,8 2,9 3,1 (3,5) A 43,7 43,6 44,3 44,0 41,8 41,8 45,7 44,1 (43,3) B-F 36,8 36,5 36,8 36,6 34,8 34,7 38,6 36,4. B-E 34,6 34,3 34,4 34,1 32,1 32,3 35,9 33,5. C 6,7 6,9 7,3 7,3 7,0 7,1 7,1 7,7. F 51,6 53,8 53,3 52,9 54,9 55,4 51,4 52,8 (53,2) G-T 15,2 15,3 14,8 13,7 13,7 12,9 10,5 10,8. G-J 14,6 16,2 16,7 17,8 19,1 18,7 19,0 19,9. K-N 21,8 22,4 21,8 21,3 22,0 23,8 21,9 22,1. O-T 4,0 3,9 3,9 3,9 3,9 3,9 4,1 4,0 (3,9) A-T 9,0 7,6 7,4 7,4 7,7 8,5 8,4 7,9 (7,2) A 5,5 5,2 5,1 5,0 4,8 5,2 5,6 5,1 (5,1) B-F 5,8 5,4 5,2 5,1 4,9 5,5 5,9 5,3. B-E 6,3 5,9 5,7 5,6 5,2 6,1 6,4 5,6. C 4,2 4,3 4,6 4,6 4,1 4,0 4,2 4,2. F 3,1 3,1 3,2 3,2 3,3 3,2 3,3 3,3 (3,3) G-T 3,5 3,5 3,4 3,4 3,4 3,3 3,1 3,0. G-J 3,0 3,1 3,2 3,5 3,7 3,6 3,9 3,8. K-N 3,0 3,0 3,0 3,0 3,0 3,0 3,0 3,0. O-T

78 Noch: 6. Bruttowertschöpfung 2001 bis 2012 nach Landkreis Wirtschaftsbereich A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei B-F Produzierendes Gewerbe B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe C darunter Verarbeitendes Gewerbe F Baugewerbe G-T Dienstleistungsbereiche G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 3,0-1,4 3,1 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 13,2-20,0-7,8 B-F Produzierendes Gewerbe 3,1-5,9 9,2 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 6,6-4,2 16,4 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 8,4-4,1 16,1 F Baugewerbe - 2,3-9,4-2,2 G-T Dienstleistungsbereiche 2,4 2,6 0,2 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation - 0,7 1,2 0,6 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 3,0 4,0-0,9 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 5,3 2,7 0,7 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 3,9 3,1 2,8 B-F Produzierendes Gewerbe 35,3 33,7 35,7 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 21,9 21,3 24,1 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 19,5 18,9 21,3 F Baugewerbe 13,3 12,3 11,6 G-T Dienstleistungsbereiche 60,9 63,3 61,5 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 22,3 22,9 22,3 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 17,1 18,1 17,4 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 21,4 22,3 21,8 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 4,5 4,3 4,4 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 6,9 6,8 6,7 B-F Produzierendes Gewerbe 5,1 4,8 5,1 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 4,3 4,0 4,4 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 4,5 4,2 4,6 F Baugewerbe 7,6 7,3 7,3 G-T Dienstleistungsbereiche 4,1 4,1 4,0 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 5,6 5,4 5,5 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 3,9 4,0 3,9 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 3,3 3,3 3,3

79 Kreisen und Wirtschaftsbereichen Greiz (1 660) A-T (56) A (594) B-F B-E C F (1 010) G-T G-J K-N O-T 0,9-4,1 4,9 1,0-2,8-6,0 5,1 3,3 (0,9) A-T 11,7-36,8 2,3 19,7 7,9-26,9 19,4 13,3 (33,7) A - 0,7-8,0 17,7 1,4-8,9-10,5 13,7 2,5 (-0,7) B-F 2,5-6,1 22,1-0,3-12,1-11,2 15,8-2,0. B-E 4,7-8,0 3,4 8,0-1,8-14,7 20,3-1,0. C - 7,7-12,5 6,6 6,9-0,1-8,8 9,2 13,4. F 1,5-0,2-1,6 0,1 0,6-2,5 0 3,3 (0,5) G-T - 0,7 1,2-2,3-6,2-1,6-11,5-5,0 9,4. G-J 2,2-1,2 0,7 5,9-1,7-1,6 0,6 2,1. K-N 3,0-0,7-2,8 1,6 4,8 4,7 3,4 0,2. O-T A-T 3,1 2,0 2,0 2,4 2,6 2,0 2,3 2,5 (3,4) A 35,1 33,7 37,8 37,9 35,5 33,8 36,6 36,4 (35,8) B-F 24,4 23,9 27,8 27,5 24,8 23,4 25,8 24,5. B-E 22,1 21,2 20,9 22,3 22,5 20,4 23,4 22,4. C 10,6 9,7 9,9 10,4 10,7 10,4 10,8 11,9. F 61,8 64,3 60,3 59,7 61,8 64,1 61,1 61,1 (60,8) G-T 22,0 23,2 21,6 20,1 20,3 19,1 17,3 18,3. G-J 17,6 18,1 17,4 18,2 18,4 19,3 18,4 18,2. K-N 22,3 23,0 21,3 21,5 23,1 25,8 25,4 24,6. O-T 4,3 4,1 4,2 4,1 3,9 3,9 3,8 3,7 (3,7) A-T 6,3 6,1 6,0 5,6 6,1 6,1 6,2 6,2 (6,6) A 4,8 4,3 4,7 4,5 4,1 4,1 4,1 3,9 (4,0) B-F 4,2 3,8 4,3 4,0 3,5 3,7 3,7 3,4. B-E 4,4 3,9 3,7 3,8 3,7 3,8 3,8 3,5. C 7,2 6,5 6,7 6,7 6,4 5,8 5,9 6,2. F 4,0 4,0 3,9 3,8 3,8 3,7 3,6 3,6 (3,5) G-T 5,5 5,6 5,4 5,1 5,1 4,8 4,7 4,8. G-J 3,9 3,7 3,6 3,7 3,6 3,6 3,5 3,3. K-N 3,3 3,3 3,1 3,1 3,2 3,2 3,2 3,2. O-T

80 Noch: 6. Bruttowertschöpfung 2001 bis 2012 nach Landkreis Wirtschaftsbereich A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei B-F Produzierendes Gewerbe B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe C darunter Verarbeitendes Gewerbe F Baugewerbe G-T Dienstleistungsbereiche G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 1,3 0,2 3,6 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 13,0-23,5-9,2 B-F Produzierendes Gewerbe - 3,4 1,6 6,7 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe - 4,4 5,2 12,3 C darunter Verarbeitendes Gewerbe - 1,8 6,5 12,3 F Baugewerbe - 1,6-5,9-5,0 G-T Dienstleistungsbereiche 2,8 1,2 2,9 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 0,3 2,9 5,1 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 5,8 2,0 3,5 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 2,7-0,6 1,0 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 3,9 3,0 2,6 B-F Produzierendes Gewerbe 28,3 28,7 29,5 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 18,2 19,1 20,7 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 15,4 16,4 17,8 F Baugewerbe 10,0 9,4 8,7 G-T Dienstleistungsbereiche 67,8 68,5 68,0 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 19,2 19,7 20,0 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 19,6 20,0 19,9 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 29,1 28,8 28,1 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 3,5 3,5 3,5 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 5,5 5,2 5,1 B-F Produzierendes Gewerbe 3,2 3,3 3,4 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 2,8 2,9 3,1 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 2,8 2,9 3,1 F Baugewerbe 4,5 4,5 4,4 G-T Dienstleistungsbereiche 3,6 3,5 3,6 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 3,7 3,7 3,9 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 3,5 3,5 3,6 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 3,5 3,4 3,4

81 Kreisen und Wirtschaftsbereichen Altenburger Land (1 587) A-T (40) A (564) B-F B-E C F (983) G-T G-J K-N O-T 2,7-1,2 4,1 6,5 2,9-4,0 4,7 6,1 (-0,9) A-T 21,9-35,7-4,3 24,6 6,2-30,5 13,8 14,1 (31,1) A 6,3-1,8 9,8 8,8 12,6-9,3 4,6 12,9 (-2,1) B-F 14,3-3,6 10,9 10,2 13,1-18,1 9,7 11,6. B-E 4,3 5,7 9,4 11,9 15,7-21,9 13,5 13,5. C - 12,9 4,5 6,4 6,5 10,8 18,8-6,7 16,0. F 0,4 0,5 1,8 4,7-2,1 0 4,5 2,4 (-1,2) G-T - 1,5-2,7 2,6-2,9-0,2-6,1 3,3 2,3. G-J 2,4 5,5 3,3 16,1-8,7-2,0 8,3 4,2. K-N 0,4-0,8 0,1 1,0 2,8 5,6 2,3 1,0. O-T A-T 3,1 2,0 1,9 2,2 2,3 1,6 1,8 1,9 (2,5) A 30,6 30,4 32,0 32,7 35,8 33,9 33,8 36,0 (35,5) B-F 23,1 22,5 24,0 24,8 27,3 23,3 24,4 25,7. B-E 18,0 19,3 20,3 21,3 24,0 19,5 21,2 22,6. C 7,3 7,8 7,9 7,9 8,5 10,6 9,4 10,3. F 66,5 67,7 66,2 65,1 61,9 64,5 64,4 62,1 (61,9) G-T 19,1 18,8 18,6 16,9 16,4 16,1 15,9 15,3. G-J 19,9 21,2 21,1 23,0 20,4 20,8 21,5 21,1. K-N 27,5 27,6 26,6 25,2 25,1 27,7 27,0 25,7. O-T 3,5 3,5 3,5 3,6 3,6 3,7 3,6 3,6 (3,6) A-T 5,2 5,1 4,7 4,6 4,9 4,6 4,5 4,6 (4,7) A 3,4 3,3 3,3 3,4 3,8 3,9 3,6 3,8 (3,8) B-F 3,2 3,0 3,1 3,2 3,6 3,5 3,3 3,4. B-E 2,9 3,0 3,0 3,2 3,7 3,4 3,3 3,5. C 4,1 4,4 4,5 4,5 4,7 5,6 4,8 5,2. F 3,5 3,5 3,6 3,6 3,5 3,5 3,6 3,5 (3,4) G-T 3,9 3,8 3,9 3,8 3,8 3,8 4,1 3,9. G-J 3,6 3,7 3,7 4,1 3,7 3,7 3,8 3,7. K-N 3,3 3,3 3,3 3,2 3,2 3,2 3,2 3,2. O-T

82 Noch: 6. Bruttowertschöpfung 2001 bis 2012 nach Land Wirtschaftsbereich A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei B-F Produzierendes Gewerbe B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe C darunter Verarbeitendes Gewerbe F Baugewerbe G-T Dienstleistungsbereiche G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 2,5 1,1 1,4 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 15,9-18,9-7,2 B-F Produzierendes Gewerbe 0,3 0,2 3,3 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 3,0 2,2 5,2 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 4,1 2,2 6,5 F Baugewerbe - 6,7-5,8-2,8 G-T Dienstleistungsbereiche 3,1 2,3 0,9 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 2,0 3,7-0,6 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 4,4 1,1 1,9 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 2,8 2,4 1,0 A-T Bruttowertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 2,5 2,0 1,8 B-F Produzierendes Gewerbe 30,7 30,4 31,0 B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 22,9 23,1 24,0 C darunter Verarbeitendes Gewerbe 19,4 19,6 20,6 F Baugewerbe 7,8 7,3 7,0 G-T Dienstleistungsbereiche 66,8 67,5 67,2 G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information u. Kommunikation 17,9 18,4 18,0 K-N Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdl., Grundst.- und Wohnungsw. 19,6 19,6 19,7 O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit 29,3 29,6 29,5

83 Kreisen und Wirtschaftsbereichen Thüringen (44 514) A-T (849) A (14 986) B-F B-E C F (28 679) G-T G-J K-N O-T 3,2 0,3 3,7 4,1 0,9-4,5 6,5 5,0 (1,3) A-T 19,9-34,9 3,2 28,8-1,1-26,3 17,9 11,8 (26,3) A 5,5 2,2 7,7 6,5-0,2-11,6 14,7 6,8 (-1,1) B-F 8,9 3,4 8,6 6,7-1,4-14,4 16,4 6,7. B-E 9,1 2,8 8,4 6,9 0,9-16,7 18,1 7,9. C - 6,2-2,8 3,9 5,9 5,3 0 8,7 7,3. F 1,7 0,5 1,7 2,3 1,5-0,2 2,4 3,9 (1,9) G-T - 0,3-1,6 1,7-1,3-0,2-5,9-3,4 7,1. G-J 2,4 2,8 3,5 5,1-0,3-1,5 5,2 6,5. K-N 2,4 0,3 0,6 2,4 3,7 3,9 3,4 0,6. O-T A-T 2,1 1,4 1,4 1,7 1,7 1,3 1,4 1,5 (1,9) A 31,7 32,3 33,5 34,3 34,0 31,4 33,9 34,5 (33,7) B-F 25,3 26,1 27,3 28,0 27,4 24,5 26,8 27,3. B-E 21,7 22,3 23,3 23,9 23,9 20,9 23,1 23,8. C 6,4 6,2 6,2 6,3 6,6 6,9 7,0 7,2. F 66,2 66,3 65,1 64,0 64,4 67,3 64,7 64,0 (64,4) G-T 17,4 17,1 16,7 15,9 15,7 15,5 14,0 14,3. G-J 19,5 20,0 20,0 20,1 19,9 20,5 20,3 20,6. K-N 29,3 29,3 28,4 27,9 28,7 31,3 30,4 29,1. O-T

84 A*1 A*3 A*10 m. Zus. + C A*10 + C A*21 - Bezeichnung A-T Alle Wirtschaftsbereiche A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei B-F Produzierendes Gewerbe B-E Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe C D E F Verarbeitendes Gewerbe Energieversorgung Wasserversorgung, Entsorgung u. Beseitig. von Umweltverschm. Baugewerbe G-T Dienstleistungsbereiche G-J Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information und Kommunikation G-I G H I J K-N K L Handel, Verkehr, Gastgewerbe Handel; Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen Verkehr und Lagerei Gastgewerbe Information und Kommunikation Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdienstleister, Grundstücks- und Wohnungswesen Finanz- und Versicherungsdienstleister Grundstücks- und Wohnungswesen M-N Unternehmensdienstleister N Sonstige Unternehmensdienstleister O-T Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit O-Q Öffentliche Dienstleister, Erziehung, Gesundheit O P Q Öffentliche Verwaltung, Verteidigung, Sozialversicherung Erziehung und Unterricht Gesundheits- und Sozialwesen R-T Sonstige Dienstleister R S T Kunst, Unterhaltung und Erholung Sonstige Dienstleister a.n.g. Häusliche Dienste

85

86 E II, E III - j / 07 Ergebnisse der Ergänzungserhebung im Bauhauptgewerbe und der Jährlichen Erhebung im Ausbaugewerbe in Thüringen Juni 2007 Bestell - Nr

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N Statistischer Bericht P I - j / 14 Bruttoinlandsprodukt in Thüringen 2000 bis 2014 - Ergebnisse der 1. Fortschreibung 2014 - Bestell-Nr. 15 101 Thüringer Landesamt für

Mehr

K I - j / 08. Sozialhilfe in Thüringen. Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung am Bestell - Nr

K I - j / 08. Sozialhilfe in Thüringen. Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung am Bestell - Nr K I - j / 08 Sozialhilfe in Thüringen Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung am 31.12.2008 Bestell - Nr. 10 108 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle,

Mehr

K I - j / 13. Sozialhilfe in Thüringen. Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung am Bestell - Nr

K I - j / 13. Sozialhilfe in Thüringen. Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung am Bestell - Nr K I - j / 13 Sozialhilfe in Thüringen Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung am 31.12.2013 Bestell - Nr. 10 108 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle,

Mehr

STATISTISCHE BERICHTE

STATISTISCHE BERICHTE STATISTISCHE BERICHTE Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen 2000-2012 Stand: Februar 2014 PI j/12 Bestellnummer: 3P104 Statistisches esamt Bruttoinlandsprodukt und Bruttowertschöpfung in den kreisfreien

Mehr

Thüringer Landesamt für Statistik

Thüringer Landesamt für Statistik Thüringer Landesamt für Statistik Pressemitteilung 204/2015 Erfurt, 4. September 2015 Thüringen verliert 2014 etwas mehr als 4 Tausend Einwohner Erneut geringster Einwohnerschwund seit dem Jahr 1990, vor

Mehr

K I - j / 09. Sozialhilfe in Thüringen. Laufende Hilfe zum Lebensunterhalt am Bestell - Nr

K I - j / 09. Sozialhilfe in Thüringen. Laufende Hilfe zum Lebensunterhalt am Bestell - Nr K I - j / 09 Sozialhilfe in Thüringen Laufende Hilfe zum Lebensunterhalt am 31.12.2009 Bestell - Nr. 10 101 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr

Mehr

Thüringer Landesamt für Statistik

Thüringer Landesamt für Statistik Thüringer Landesamt für Statistik Pressemitteilung 073/2014 Erfurt, 28. März 2014 Verhaltenes Wirtschaftswachstum in Thüringen im Jahr 2013 Das Bruttoinlandsprodukt Thüringens, der Wert der in Thüringen

Mehr

Bruttoinlandsprodukt, Arbeitnehmerentgelt und Erwerbstätige 1991 bis 2015, Arbeitsvolumen 2008 bis 2015 in Hamburg

Bruttoinlandsprodukt, Arbeitnehmerentgelt und Erwerbstätige 1991 bis 2015, Arbeitsvolumen 2008 bis 2015 in Hamburg Statistisches Amt für Hamburg Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: P I () - j 5 HH Bruttoinlandsprodukt, Arbeitnehmerentgelt Erwerbstätige 99 bis 05, Arbeitsvolumen 008 bis 05 in Hamburg

Mehr

Bruttoinlandsprodukt, Arbeitnehmerentgelt und Erwerbstätige 1991 bis 2015, Arbeitsvolumen 2008 bis 2015 in Schleswig-Holstein

Bruttoinlandsprodukt, Arbeitnehmerentgelt und Erwerbstätige 1991 bis 2015, Arbeitsvolumen 2008 bis 2015 in Schleswig-Holstein Statistisches Amt für Hamburg Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: P I () - j 5 S H Bruttoinlandsprodukt, Arbeitnehmerentgelt Erwerbstätige 99 bis 05, Arbeitsvolumen 008 bis 05 in Schleswig-Holstein

Mehr

Vorbemerkungen 2. Gesamteinschätzung Insolvenzverfahren nach Kreisen und Planungsregionen 5

Vorbemerkungen 2. Gesamteinschätzung Insolvenzverfahren nach Kreisen und Planungsregionen 5 Statistischer Bericht D III - m 8 / 04 Insolvenzen in Thüringen 1.1. - 31.8.2004 Bestell - Nr. 09 102 Thüringer Landesamt für Statistik Herausgeber: Thüringer Landesamt für Statistik Europaplatz 3, 99091

Mehr

Vorbemerkungen 2. Gesamteinschätzung Insolvenzverfahren nach Kreisen und Planungsregionen 5

Vorbemerkungen 2. Gesamteinschätzung Insolvenzverfahren nach Kreisen und Planungsregionen 5 Statistischer Bericht D III - m 2 / 05 Insolvenzen in Thüringen 1.1. - 28.2.2005 Bestell - Nr. 09 102 Thüringer Landesamt für Statistik Herausgeber: Thüringer Landesamt für Statistik Europaplatz 3, 99091

Mehr

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N Statistischer Bericht L III j / 14 Schulden des Landes und der kommunalen Körperschaften in Thüringen am 31.12.2014 Vorabergebnisse BestellNr. 11 300 Thüringer Landesamt

Mehr

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTIKAMT NORD P I 1 (4) - vj 3/12 H 20. Dezember 2012 Erwerbstätige in Hamburg Vierteljahresergebnisse zum 3. Quartal 2012

Mehr

STATISTISCHE BERICHTE

STATISTISCHE BERICHTE STATISTISCHE BERICHTE Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen Bruttoinlandsprodukt und Bruttowertschöpfung nach Wirtschaftsbereichen 2008-2014 Stand: April 2015 PI j/14 Bestellnummer: 3P101 Statistisches

Mehr

I. HAMBURG IM VERGLEICH

I. HAMBURG IM VERGLEICH HAMBURG IM VERGLEICH Lediglich 0,2 Prozent der Fläche der Bundesrepublik entfallen auf. Hier leben aber 2,2 Prozent aller in Deutschland wohnenden Menschen. Deutlich höher ist mit 3,6 Prozent der Anteil

Mehr

L III - j / 13. Schulden des Landes und der kommunalen Körperschaften in Thüringen am 31.12.2013 - Vorabergebnisse - Bestell - Nr.

L III - j / 13. Schulden des Landes und der kommunalen Körperschaften in Thüringen am 31.12.2013 - Vorabergebnisse - Bestell - Nr. L III - j / 13 Schulden des Landes und der kommunalen Körperschaften in Thüringen am 31.12.2013 - Vorabergebnisse - Bestell - Nr. 11 300 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten

Mehr

in der Thüringer Industrie nach Kreisen

in der Thüringer Industrie nach Kreisen - Juni 2010 Detlev Ewald Referat Produzierendes Gewerbe, Bautätigkeit Telefon: 03681 354-210 e-mail: Detlev.Ewald@statistik.thueringen.de Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise in der Thüringer

Mehr

C I - unreg. / 10. Ausbringung von Wirtschaftsdünger in Thüringen Bestell - Nr

C I - unreg. / 10. Ausbringung von Wirtschaftsdünger in Thüringen Bestell - Nr C I - unreg. / 10 Ausbringung von Wirtschaftsdünger in Thüringen 2010 Bestell - Nr. 03 110 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr als nichts - nichts

Mehr

Herausforderungen und Chancen für die Sozialplanung in Thüringen. Sozialstrukturatlas Thüringen

Herausforderungen und Chancen für die Sozialplanung in Thüringen. Sozialstrukturatlas Thüringen Herausforderungen und Chancen für die Sozialplanung in Thüringen Sozialstrukturatlas Thüringen Basisinformationen über die Lebenslagen der Bevölkerung in Thüringen Wissenschaftliche Leitung Prof. Dr. Uta

Mehr

Bruttoinlandsprodukt und Bruttowertschöpfung im Freistaat Sachsen nach Kreisfreien Städten und Landkreisen

Bruttoinlandsprodukt und Bruttowertschöpfung im Freistaat Sachsen nach Kreisfreien Städten und Landkreisen Bruttoinlandsprodukt und Bruttowertschöpfung im Freistaat nach Kreisfreien Städten und kreisen 1997 bis 2006 P I 4 - j/06 ISSN 1435-8816 Preis: 9,60 Gesamtrechnungen Inhalt Seite Vorbemerkungen 2 Ergebnisdarstellung

Mehr

Kapitel 2 Messung wirtschaftlichen Wachstums

Kapitel 2 Messung wirtschaftlichen Wachstums Kapitel 2 Messung wirtschaftlichen Wachstums 2.1 Nominales Bruttoinlandsprodukt 2.2 Reales Bruttoinlandsprodukt 2.3 Preisbereinigtes Bruttoinlandsprodukt 2.1 Nominales Bruttoinlandsprodukt Nominales Bruttoinlandsprodukt

Mehr

III. 24 / Handelskammer Hamburg

III. 24 / Handelskammer Hamburg ARBEITSMARKT Die wirtschaftliche Entwicklung Hamburgs spiegelt sich auch im hiesigen Arbeitsmarkt wider. Mit Blick auf die letzten Jahrzehnte hat die Anzahl der Erwerbstätigen in Hamburg im Jahr 215 einen

Mehr

Bruttoinlandsprodukt 2013 um 0,2 Prozent gestiegen

Bruttoinlandsprodukt 2013 um 0,2 Prozent gestiegen Bruttoinlandsprodukt 2013 um 0,2 Prozent gestiegen Von Werner Kertels Die rheinland-pfälzische Wirtschaft ist 2013 nur schwach gewachsen. Preisbereinigt stieg das Bruttoinlandsprodukt um 0,2 Prozent. Im

Mehr

STATISTISCHE BERICHTE

STATISTISCHE BERICHTE Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen Bruttoinlandsprodukt und Bruttowertschöpfung nach Wirtschaftsbereichen STATISTISCHE BERICHTE P I j/11 2008-2011 Stand: Juli 2012 Revidierte Ergebnisse nach Revision

Mehr

Pressemappe Immobilienmarktbericht 2016 Thüringen

Pressemappe Immobilienmarktbericht 2016 Thüringen Pressemappe Immobilienmarktbericht 2016 Thüringen Zentrale Geschäftsstelle der Gutachterausschüsse für Grundstückswerte des Freistaats Thüringen NORDHAUSEN 120 100 80 60 40 20 74 84 73 101 116 98 114 124

Mehr

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen Inhaltsverzeichnis

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen Inhaltsverzeichnis Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen Inhaltsverzeichnis 21 Vorbemerkungen... 520 Tabellen... 524 21.01 Entstehung Verwendung des Bruttoinlandsprodukts in jeweiligen Preisen 2009 bis 2013... 524 21.02

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: P I 3 - j/2008-2014 (rev.) September 2016 Bruttoinlandsprodukt und Bruttowertschöpfung in Hessen 2008 bis 2014 nach kreisfreien Städten

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht Bruttoinlandsprodukt und Bruttowertschöpfung im Freistaat Sachsen nach Kreisfreien Städten und Landkreisen 1991 bis 2013 P I 1 j/13, P I 4 - j/12 Inhalt Vorbemerkungen

Mehr

M I - j / 12. Kaufwerte für Bauland in Thüringen Bestell - Nr

M I - j / 12. Kaufwerte für Bauland in Thüringen Bestell - Nr M I - j / 12 Kaufwerte für Bauland in Thüringen 2012 Bestell - Nr. 12 103 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr als nichts - nichts vorhanden (genau

Mehr

Forschung und Entwicklung im Thüringer Informations- und Kommunikationstechnologiesektor

Forschung und Entwicklung im Thüringer Informations- und Kommunikationstechnologiesektor Harald Hagn Referat Veröffentlichungen, Auskunftsdienst, Analysen, Bibliothek, Archiv Telefon: 03 61 37-84 110 E-Mail: Harald.Hagn@statistik.thueringen.de Forschung und Entwicklung im Thüringer Informations-

Mehr

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder Gesamtwirtschaftliche Ergebnisse im Bundesländervergleich Ausgabe 2016 Die vorliegenden gesamtwirtschaftlichen Ergebnisse für die Bundesländer s basieren

Mehr

D III - vj 1 / 14. Insolvenzen in Thüringen 1.1. - 31.3.2014. Bestell - Nr. 09 102

D III - vj 1 / 14. Insolvenzen in Thüringen 1.1. - 31.3.2014. Bestell - Nr. 09 102 D III - vj 1 / 14 Insolvenzen in Thüringen 1.1. - 31.3.2014 Bestell - Nr. 09 102 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr als nichts - nichts vorhanden

Mehr

STATISTISCHE BERICHTE

STATISTISCHE BERICHTE Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen Arbeitnehmerentgelt, Bruttolöhne und -gehälter in den kreisfreien Städten und Landkreisen STATISTISCHE BERICHTE PI j/11 2000-2011 Stand: Februar 2013 Bestellnummer:

Mehr

STATISTISCHE BERICHTE

STATISTISCHE BERICHTE STATISTISCHE BERICHTE Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen Bruttoinlandsprodukt und Bruttowertschöpfung nach Wirtschaftsbereichen 2008-2012 Stand: März 2013 PI j/12 Bestellnummer: 3P101 Statistisches

Mehr

Vorbemerkungen 2. Gesamteinschätzung 4. 1. Insolvenzverfahren im Jahr 2004 nach Kreisen und Planungsregionen 5

Vorbemerkungen 2. Gesamteinschätzung 4. 1. Insolvenzverfahren im Jahr 2004 nach Kreisen und Planungsregionen 5 Statistischer Bericht D III - j / 04 Insolvenzen in Thüringen 2004 Bestell - Nr. 09 101 Thüringer Landesamt für Statistik Herausgeber: Thüringer Landesamt für Statistik Europaplatz 3, 99091 Erfurt Postfach

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Binnenhandel G I - m Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung im Großhandel in Mecklenburg-Vorpommern April 2012 Bestell-Nr.: G123 2012 04 Herausgabe: 19. Juni 2012 Printausgabe:

Mehr

A I - unreg. / 10. Entwicklung der Bevölkerung ausgewählter Städte Thüringens 2010 bis Bevölkerungsvorausberechnung - Bestell - Nr.

A I - unreg. / 10. Entwicklung der Bevölkerung ausgewählter Städte Thüringens 2010 bis Bevölkerungsvorausberechnung - Bestell - Nr. A I - unreg. / 10 Entwicklung der Bevölkerung ausgewählter Städte Thüringens 2010 bis 2030 - Bevölkerungsvorausberechnung - Bestell - Nr. 01 120 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: P I 1 - j/08-15 März 2016 Bruttoinlandsprodukt und Bruttowertschöpfung in Hessen und Deutschland 2008 bis 2015 Hessisches Statistisches

Mehr

Regionalwirtschaftliche Profile Nordrhein-Westfalen im Vergleich 2016

Regionalwirtschaftliche Profile Nordrhein-Westfalen im Vergleich 2016 NRW.BANK.Research Regionalwirtschaftliche Profile Nordrhein-Westfalen im Vergleich 2016 Ausgewählte Indikatoren Inhalt Einführung 1. Demografie 2. Bruttoinlandsprodukt 3. Bruttowertschöpfung 4. Erwerbstätige

Mehr

Kommunale Verschuldung in Thüringen

Kommunale Verschuldung in Thüringen Harald Hagn Referat Sonderaufgaben und statistische Analysen Telefon: 03 61 3 78 41 10 E-Mail: Harald.Hagn@statistik.thueringen.de Kommunale Verschuldung in Thüringen Im vorliegenden Beitrag wird ein Überblick

Mehr

2.0 Entstehung des nominellen BIP (BIP zu laufenden Preisen) 3,52 3,20 3,76 4,14 3,91

2.0 Entstehung des nominellen BIP (BIP zu laufenden Preisen) 3,52 3,20 3,76 4,14 3,91 2.0 Entstehung des nominellen BIP (BIP zu laufenden Preisen) Entstehungsbereiche Land-, Forstwirtschaft & Fischerei = Primärbereich Milliarden 3,52 3,20 3,76 4,14 3,91 Bergbau; Herstellung von Waren 39,73

Mehr

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik. Insolvenzen in Thüringen 2014

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik. Insolvenzen in Thüringen 2014 Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N Statistischer Bericht D III - j / 14 Insolvenzen in Thüringen 2014 Bestell-Nr. 09 101 Thüringer Landesamt für Statistik www.statistik.thueringen.de Zeichenerklärung

Mehr

Die Schlachtungen in Hamburg im Dezember Vorläufige Ergebnisse -

Die Schlachtungen in Hamburg im Dezember Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: C III 2 - m 12/15 HH Die Schlachtungen in Hamburg im Dezember 2015 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 8.

Mehr

Bruttoinlandsprodukt 2012 um 0,9 Prozent gestiegen

Bruttoinlandsprodukt 2012 um 0,9 Prozent gestiegen Bruttoinlandsprodukt 2012 um Prozent gestiegen Von Werner Kertels Das wirtschaftliche Wachstum hat im vergangenen Jahr spürbar nachgelassen. Preisbereinigt stieg das Bruttoinlandsprodukt in Rheinland-Pfalz

Mehr

Bruttoinlandsprodukt im Jahr 2008 um 1,2% gestiegen

Bruttoinlandsprodukt im Jahr 2008 um 1,2% gestiegen Bruttoinlandsprodukt im Jahr 2008 um % gestiegen Von Werner Kertels In der zweiten Jahreshälfte 2008 hat sich die Finanzmarktkrise auch in der realwirtschaftlichen Entwicklung der rheinland-pfälzischen

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht P I 5 - j / 12 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen statistik Berlin Brandenburg Bruttoinlandsprodukt und Bruttowertschöpfung in den kreisfreien Städten und Landkreisen im Land Brandenburg

Mehr

Die Beschäftigtendichte der Industrie und des Baugewerbes in Thüringen von 1995 bis 2000

Die Beschäftigtendichte der Industrie und des Baugewerbes in Thüringen von 1995 bis 2000 Detlev Ewald Die Beschäftigtendichte der Industrie und des Baugewerbes in Thüringen von 1995 bis 2000 Die Beschäftigtendichte in der Industrie (Bereich Bergbau und Verarbeitendes Gewerbe) wurde im Zeitraum

Mehr

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N Statistischer Bericht K VIII - 2 j / 13 Ambulante Pflegedienste und stationäre Pflegeeinrichtungen in Thüringen am 15.12.2013 Bestell-Nr. 10 402 Thüringer Landesamt

Mehr

Thüringer Landesamt für Statistik

Thüringer Landesamt für Statistik ZAHLEN DATEN FAKTEN www.statistik.thueringen.de Statistischer Bericht D III - m 6 / 08 Insolvenzen in Thüringen 1.1. - 30.6.2008 Bestell - Nr. 09 102 Thüringer Landesamt für Statistik Zeichenerklärung

Mehr

3. Grundzüge der Makroökonomik. 3.3 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung. Allgemeine Volkswirtschaftslehre. WiMa und andere (AVWL I) WS 2007/08

3. Grundzüge der Makroökonomik. 3.3 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung. Allgemeine Volkswirtschaftslehre. WiMa und andere (AVWL I) WS 2007/08 3. Grundzüge der Makroökonomik 3.3 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung 1 Ziel: zahlenmäßige Erfassung des Wirtschaftsgeschehens einer Volkswirtschaft eine abgeschlossene Periode Berücksichtigung aller

Mehr

ÜBUNG ZUR VORLESUNG MAKROÖKONOMIK I (SoSe 2013) Aufgabenblatt 3

ÜBUNG ZUR VORLESUNG MAKROÖKONOMIK I (SoSe 2013) Aufgabenblatt 3 Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Prof. Dr. Bernd Lucke, Dr. Michael Paetz ÜBUNG ZUR VORLESUNG MAKROÖKONOMIK I (SoSe 2013) Aufgabenblatt 3 Aufgabe 1: Kreislaufanalyse VGR Betrachten Sie die

Mehr

Gerhard Heske. Bruttoinlandsprodukt, Verbrauch und Erwerbstätigkeit in Ostdeutschland

Gerhard Heske. Bruttoinlandsprodukt, Verbrauch und Erwerbstätigkeit in Ostdeutschland HSR Supplement / Beiheft Nr. 17 (2005) Gerhard Heske Bruttoinlandsprodukt, Verbrauch und Erwerbstätigkeit in Ostdeutschland 1970-2000. Neue Ergebnisse einer volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung. A 258069

Mehr

Bruttoinlandsprodukt und Bruttowertschöpfung in Stuttgart und in anderen Großstädten mit 500 000 und mehr Einwohnern 1995 bis 2001

Bruttoinlandsprodukt und Bruttowertschöpfung in Stuttgart und in anderen Großstädten mit 500 000 und mehr Einwohnern 1995 bis 2001 Kurzberichte Statistik und Informationsmanagement, Monatsheft 12/2003 Bruttoinlandsprodukt und Bruttowertschöpfung in Stuttgart und in anderen Großstädten mit 500 000 und mehr Einwohnern 1995 bis 2001

Mehr

Wirtschafts- und Strukturentwicklung 2000 bis 2007

Wirtschafts- und Strukturentwicklung 2000 bis 2007 17 Wilfried Buggisch Wirtschafts- und Strukturentwicklung in den kreisfreien Städten und Landkreisen Sachsen-Anhalts im Zeitraum 2000 bis Deflationierung der Wertgrößen vorliegen. Bei der Darstellung des

Mehr

Ferienarbeit Was ist erlaubt?

Ferienarbeit Was ist erlaubt? Ferienarbeit Was ist erlaubt? Quelle: SPÖ Landtagsklub / pixelio.de Informationen für Arbeitgeber, Eltern und Jugendliche Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Regelungen 3 2. Was hat der Arbeitgeber zu beachten?

Mehr

Integrations fachdienst

Integrations fachdienst Thüringer Landesverwaltungsamt Abteilung VI Integrationsamt Das Integrationsamt informiert: 4 Integrations fachdienst Gemeinsam Wege finden Integrations fachdienst Arbeitnehmer Integrationsberatung und

Mehr

D III - j / Insolvenzen in Thüringen 2011. Bestell - Nr. 09 101

D III - j / Insolvenzen in Thüringen 2011. Bestell - Nr. 09 101 D III - j / Insolvenzen in Thüringen 2011 Bestell - Nr. 09 101 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr als nichts - nichts vorhanden (genau Null). Zahlenwert

Mehr

Ausgaben und Einnahmen der Thüringer Kommunen im Jahr 2014

Ausgaben und Einnahmen der Thüringer Kommunen im Jahr 2014 Susann Kayser Referat Öffentliche Finanzen, Personal im öffentlichen Dienst Telefon: 0 36 81 354 260 E-Mail: Susann.Kayser@statistik.thueringen.de Ausgaben und Einnahmen der Thüringer Kommunen im Jahr

Mehr

Informationen der Statistikstelle

Informationen der Statistikstelle Informationen der Statistikstelle RE HAM BOT OB GE HER DO UN DU MH E BO KR ME EN HA D W NE SG RS LEV Städtevergleich der 10 nach Einwohnern kleinsten kreisfreien Großstädte in NRW 2012 Herausgeber und

Mehr

E IV - j / 12. Energieverbrauch im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe in Thüringen 2012. Bestell - Nr. 05 404

E IV - j / 12. Energieverbrauch im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe in Thüringen 2012. Bestell - Nr. 05 404 E IV - j / 12 Energieverbrauch im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe in Thüringen 2012 Bestell - Nr. 05 404 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr

Mehr

Integrations fachdienst

Integrations fachdienst Thüringer Landesverwaltungsamt Abteilung VI Integrationsamt Das Integrationsamt informiert: 5 Integrations fachdienst Hörbehinderte Menschen Integrations fachdienst Arbeitnehmer Integrationsberatung und

Mehr

Das vereinigte Deutschland 1990 bis heute

Das vereinigte Deutschland 1990 bis heute Falter / Extra Das vereinigte Deutschland 1990 bis heute 1 Wirtschafts- und Strukturdaten nach Bundesländern Ausländische Bevölkerung 2013 * Anteil in Prozent Arbeitslose 2013 ** Quote in Prozent bezogen

Mehr

Ausgaben und Einnahmen der Thüringer Kommunen im Jahr 2015

Ausgaben und Einnahmen der Thüringer Kommunen im Jahr 2015 Susann Kayser Referat Öffentliche Finanzen, Personal im öffentlichen Dienst Telefon: 0 36 81 354 260 E-Mail: Susann.Kayser@statistik.thueringen.de Ausgaben und Einnahmen der Thüringer Kommunen im Jahr

Mehr

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik. Insolvenzen in Thüringen 1.1. - 30.6.

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik. Insolvenzen in Thüringen 1.1. - 30.6. Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N Statistischer Bericht D III - j / 15 Insolvenzen in Thüringen 1.1. - 30.6.2015 Bestell-Nr. 09 102 Thüringer Landesamt für Statistik www.statistik.thueringen.de Zeichenerklärung

Mehr

Thüringen Der Personalbestand der Kommunen im Vergleich

Thüringen Der Personalbestand der Kommunen im Vergleich Harald Hagn Referat Sonderaufgaben und statistische Analysen Telefon: 03 61 37-84 110 E-Mail: Harald.Hagn@statistik.thueringen.de Thüringen Der Personalbestand der Kommunen im Vergleich Für die kommunalen

Mehr

Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung im Einzelhandel in Schleswig-Holstein Juni 2015

Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung im Einzelhandel in Schleswig-Holstein Juni 2015 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G I 1 - m 06/15 SH Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung im Einzelhandel in Schleswig-Holstein Herausgegeben am:

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Binnenhandel G I - m Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung im Einzelhandel in Mecklenburg-Vorpommern Februar 2016 Bestell-Nr.: Herausgabe: Printausgabe: G113 2016 02 19. April

Mehr

PRESSEKONFERENZ. Zur Veröffentlichung der Ergebnisse des Zensus Ausführungen von Herrn Günter Krombholz

PRESSEKONFERENZ. Zur Veröffentlichung der Ergebnisse des Zensus Ausführungen von Herrn Günter Krombholz PRESSEKONFERENZ Zur Veröffentlichung der Ergebnisse des Zensus 2011 Ausführungen von Herrn Günter Krombholz Präsident des Thüringer Landesamtes für Statistik 31.05.2013 Inhaltsverzeichnis 1. Ergebnisse

Mehr

Minuten vor dem Sturm

Minuten vor dem Sturm C WARNSTUFEN Starkregen: Schweres Gewitter: Starkes Tauwetter: Schwerer Sturm: Orkanartige Böen: Orkanböen: heftiger Regen mit mehr als 15 Liter/m2 in der Stunde Gewitter mit vielen Blitzen oder Starkregen,

Mehr

Umsatz und Beschäftigte im Handel und im Gastgewerbe im August 2007

Umsatz und Beschäftigte im Handel und im Gastgewerbe im August 2007 Kennziffer: G I, G IV m 08/07 Bestellnr.: G102 200708 Oktober 2007 und im Handel und im Gastgewerbe im Messzahlen für und nach Wirtschaftszweigen STATISTISCHES LANDESAMT RHEINLAND-PFALZ. BAD EMS. 2007

Mehr

sr< A Gerhard Heske Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung DDR Daten, Methoden, Vergleiche

sr< A Gerhard Heske Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung DDR Daten, Methoden, Vergleiche sr< Gerhard Heske Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung DDR 1950-1989. Daten, Methoden, Vergleiche A 257836 Inhaltsverzeichnis Einleitung 9 A. Ausgangspunkte der VGR-Rückrechnung 17 1. Die volkswirtschaftliche

Mehr

Das Abfallaufkommen 2006 in Thüringen

Das Abfallaufkommen 2006 in Thüringen Harald Hagn Tel.: 0361 37-84110 e-mail: Harald.Hagn@statistik.thueringen.de Das Abfallaufkommen 2006 in Thüringen Das Abfallaufkommen in Thüringen belief sich im Jahr 2006 auf fast 12,8 Mill. Tonnen. Damit

Mehr

Thüringer Landtag 5. Wahlperiode

Thüringer Landtag 5. Wahlperiode Thüringer Landtag 5. Wahlperiode Drucksache 5/1379 23.08.2010 K l e i n e A n f r a g e der Abgeordneten König (DIE LINKE) und A n t w o r t des Thüringer Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Mehr

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Hamburg 1. Quartal 2014

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Hamburg 1. Quartal 2014 Statistisches Amt für und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: N I 1 - vj 1/14 HH Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in 1. Quartal 2014 Herausgegeben am:

Mehr

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik.

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik. Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N Statistischer Bericht A I, A VI - j / 15 Bevölkerung, Erwerbstätigkeit, Haushalt und Familie in Thüringen 2015 nach en - Ergebnis des Mikrozensus - Bestell-Nr. 01 110

Mehr

K VIII - 2 j / 11. Ambulante Pflegedienste und stationäre Pflegeeinrichtungen in Thüringen am 15.12.2011. Bestell - Nr. 10 402

K VIII - 2 j / 11. Ambulante Pflegedienste und stationäre Pflegeeinrichtungen in Thüringen am 15.12.2011. Bestell - Nr. 10 402 K VIII - 2 j / 11 Ambulante Pflegedienste und stationäre Pflegeeinrichtungen in Thüringen am 15.12.2011 Bestell - Nr. 10 402 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle,

Mehr

Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung im Gastgewerbe in Hamburg November 2014

Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung im Gastgewerbe in Hamburg November 2014 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV 3 - m 11/14 HH Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung im Gastgewerbe in Hamburg Herausgegeben am: 15. Juli

Mehr

Stärkung des öffentlichen Gesundheitsdienstes in Thüringen

Stärkung des öffentlichen Gesundheitsdienstes in Thüringen Stärkung des öffentlichen Gesundheitsdienstes in Thüringen Stellungnahme des Verbandes der Ersatzkassen e. V. (vdek) Dr. Arnim Findeklee Leiter der vdek-landesvertretung Thüringen Tel.: 0361/44 252 12

Mehr

Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung im Gastgewerbe in Hamburg April 2016

Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung im Gastgewerbe in Hamburg April 2016 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV 3 - m 04/6 HH Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung im Gastgewerbe in Hamburg Herausgegeben am: 8. November

Mehr

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Hamburg 1. Quartal 2016

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Hamburg 1. Quartal 2016 Statistisches Amt für und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: N I 1 - vj 1/16 HH Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in 1. Quartal 2016 Herausgegeben am:

Mehr

Arbeitsloseninitiativen in Thüringen. Arbeitsagenturen in Thüringen

Arbeitsloseninitiativen in Thüringen. Arbeitsagenturen in Thüringen Arbeitsloseninitiativen in Thüringen Arbeitsloseninitiative Thüringen e.v. Juri-Gagarin-Ring 150 99084 Erfurt Tel: 0361 / 6 44 23 50, FAX: 0361 / 6 44 23 50 ALV Landesverband Thüringen Schwanseestr. 17

Mehr

Thüringer Landtag 6. Wahlperiode

Thüringer Landtag 6. Wahlperiode Thüringer Landtag 6. Wahlperiode Drucksache 6/63 18.12.2014 Kleine Anfrage der Abgeordneten Rothe-Beinlich (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) und Antwort des Thüringer Ministeriums für Inneres und Kommunales Die

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. L III - j/13 Kennziffer: L ISSN:

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. L III - j/13 Kennziffer: L ISSN: STATISTISCHES LANDESAMT 2014 Statistik nutzen Versorgungsempfängerinnen und Versorgungsempfänger des Landes, der Gemeinden und Gemeindeverbände am 1. Januar 2013 L III - j/13 Kennziffer: L3033 201300 ISSN:

Mehr

Wirtschaftsleistung und Wirtschaftsstruktur in den Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs 2008

Wirtschaftsleistung und Wirtschaftsstruktur in den Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs 2008 Wirtschaft, Statistisches Monatsheft Baden-Württemberg 10/2010 Wirtschaftsleistung und Wirtschaftsstruktur in den Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs 2008 Alexandra Günther Dipl.-Betriebswirtin (DH)

Mehr

Deutliche Unterschiede in den Jahresarbeitszeiten zwischen den Bundesländern

Deutliche Unterschiede in den Jahresarbeitszeiten zwischen den Bundesländern zu sein, weil trotz methodischer Einschränkungen die Resultate robust sind und im Gegensatz zum Heckman-Schätzer keine restriktiven Verteilungsannahmen getroffen werden müssen. Im Ergebnis des Matched-Pairs-Ansatzes

Mehr

Das Pflege-Neuausrichtungsgesetz: betreuten Wohngruppen? Bärbel Schmidt

Das Pflege-Neuausrichtungsgesetz: betreuten Wohngruppen? Bärbel Schmidt Das Pflege-Neuausrichtungsgesetz: Was ändert sich für Menschen in ambulant betreuten Wohngruppen? Bärbel Schmidt Fachtagung g Wohngemeinschaften e für Menschen e mit Demenz e 08.11.2012 0 in Erfurt Fakten

Mehr

Rund 22% des rheinland-pfälzischen Bruttoinlandsprodukts

Rund 22% des rheinland-pfälzischen Bruttoinlandsprodukts Das Bruttoinlandsprodukt ist im Jahr 2008 in den Landkreisen stärker gestiegen als in den kreisfreien Städten. Der Wert aller produzierten Waren und Dienstleistungen nahm in den Landkreisen um 2,8% zu,

Mehr

Sprechvorlage von Herrn Dr. Dennis A. Ostwald zur Ergebnispräsentation. Die ökonomische Bedeutung der Gesundheitswirtschaft in Hamburg

Sprechvorlage von Herrn Dr. Dennis A. Ostwald zur Ergebnispräsentation. Die ökonomische Bedeutung der Gesundheitswirtschaft in Hamburg Sprechvorlage von Herrn Dr. Dennis A. Ostwald zur Ergebnispräsentation Die ökonomische Bedeutung der Gesundheitswirtschaft in Hamburg Es gilt das gesprochene Wort. Sehr geehrte Frau Senatorin Prüfer-Storcks,

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. L II - vj 4/13 Kennziffer: L ISSN:

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. L II - vj 4/13 Kennziffer: L ISSN: STATISTISCHES LANDESAMT 2014 Statistik nutzen 4. Vierteljahr 2013 L II - vj 4/13 Kennziffer: L2023 201344 ISSN: Inhalt Seite Anmerkung......... 3 Zeichenerklärung..... 3 1. Kassenmäßige Ausgaben der Gemeinden

Mehr

Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung im Einzelhandel in Hamburg Dezember 2012

Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung im Einzelhandel in Hamburg Dezember 2012 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G I 1 - m 12/12 HH Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung im Einzelhandel in Hamburg Herausgegeben am: 2. September

Mehr

Wohlstand & Lebensqualität Zusammenfassung

Wohlstand & Lebensqualität Zusammenfassung Einfacher Wirtschaftskreislauf Bruttoinlandsprodukt (BIP) Das BIP als Wohlstandsindikator misst die Wirtschaftsleistung (d. h. die erstellten Güter, abzüglich der Vorleistungen), die eine Volkswirtschaft

Mehr

Erwerbstätigenrechnung des Bundes und der Länder

Erwerbstätigenrechnung des Bundes und der Länder Erwerbstätigenrechnung des Bundes und der Länder Grafische Darstellung von Indikatoren des Arbeitsmarktes und der Wirtschaft Ausgabe 211 STATISTISCHE ÄMTER DES BUNDES UND DER LÄNDER Impressum Herausgeber:

Mehr

Airbags und Gurtstraffereinheiten

Airbags und Gurtstraffereinheiten Airbags und Gurtstraffereinheiten Adam Opel GmbH Was ist beim Umgang zu beachten? Information für Arbeitgeber und Beschäftigte Inhaltsverzeichnis: Einleitung. 3 1. Anzeigepflicht..3 2. Anforderungen an

Mehr

Verkehr. Statistisches Bundesamt. Gefahrguttransporte. Fachserie 8 Reihe 1.4. Ergebnisse der Gefahrgutschätzung

Verkehr. Statistisches Bundesamt. Gefahrguttransporte. Fachserie 8 Reihe 1.4. Ergebnisse der Gefahrgutschätzung Statistisches Bundesamt Fachserie 8 Reihe 1.4 Verkehr Gefahrguttransporte Ergebnisse der Gefahrgutschätzung 2012 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 12.12.2014 Artikelnummer: 2080140127004 Ihr Kontakt

Mehr

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen Statistisches Besamt Fachserie 18 Reihe 1.2 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen Inlandsproduktsberechnung esergebnisse 3. 2016 Erscheinungsfolge: vierteljährlich Stand: November 2016 Erschienen am 24.11.2016

Mehr

Wirtschaftsdaten. in Zusammenarbeit mit dem. Baden-Württemberg. Telefon 0711/ Zentrale Telefax 0711/

Wirtschaftsdaten. in Zusammenarbeit mit dem. Baden-Württemberg. Telefon 0711/ Zentrale Telefax 0711/ Neues Schloß, Schloßplatz Telefon 0711/ 123-0 Zentrale Telefax 0711/ 123-791 pressestelle@mfwbwlde wwwmfwbaden-wuerttembergde in Zusammenarbeit mit dem Statistischen Landesamt Böblinger Straße 68 70199

Mehr

Arbeitsmarkt in Thüringen. Einschließlich Eckdaten des Bundesgebietes.

Arbeitsmarkt in Thüringen. Einschließlich Eckdaten des Bundesgebietes. www.thueringer-sozialministerium.de Arbeitsmarkt in Thüringen. Einschließlich Eckdaten des Bundesgebietes. November 2015 Arbeitsmarkt in Thüringen November 2015 Arbeitslosenquoten bezogen auf alle zivilen

Mehr

Umfang alkoholbezogener Störungen in Mitteldeutschland im Spiegel der amtlichen Statistik. Titelbild: Gerd Altmann pixelio

Umfang alkoholbezogener Störungen in Mitteldeutschland im Spiegel der amtlichen Statistik. Titelbild: Gerd Altmann pixelio Umfang alkoholbezogener Störungen in Mitteldeutschland im Spiegel der amtlichen Statistik Titelbild: Gerd Altmann pixelio Umfang alkoholbezogener Störungen in Mitteldeutschland im Spiegel der amtlichen

Mehr

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik. Kostennachweis der Krankenhäuser in Thüringen 2015

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik. Kostennachweis der Krankenhäuser in Thüringen 2015 Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N Statistischer Bericht A IV - j / 15 Kostennachweis der Krankenhäuser in Thüringen 2015 Bestell-Nr. 01 409 Thüringer Landesamt für Statistik www.statistik.thueringen.de

Mehr

Netzwerk gegen häusliche Gewalt in Thüringen

Netzwerk gegen häusliche Gewalt in Thüringen Netzwerk gegen häusliche Gewalt in Thüringen 1. Netzwerk gegen häusliche Gewalt im Altenburger Land Stadtverwaltung Altenburg Frau Dr. Ines Quart Markt 1 04600 Altenburg Tel: 03447-594530 Fax: 03447-594539

Mehr