Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 922 Masterstudium Informationsmanagement (13W) 15W

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 922 Masterstudium Informationsmanagement (13W) 15W"

Transkript

1 erstellt am um Seite 1 von 12 Masterstudium Informationsmanagement Version: 13W SKZ: 922 Fach: 7 Informationssysteme PF Stunden: 10.0 ECTS: Process Engineering Eder J. 10:00-12:00 E.2.69 wöchentlich ab Leider überschneidet sich dieser Kurs mit der LV Semantic Web Technologies. Wir sind bemüht eine Lösung zu finden. Sollten Sie beide Lehrveranstaltungen besuchen wollen, melden Sie sich bitte für beide an, wir werden Sie so bald wie möglich über eine Lösung des Problems informieren.die Überschneidung wurde behoben, die LV findet wie geplant mittwochs von 10:00-12:00 Uhr statt (die überschneidende LV Semantic Web Technologies wurde auf donnerstags 08:00-10:00 Uhr verschoben) Interoperability Eder J. 14:00-16:00 E.2.69 wöchentlich ab Leider überschneidet sich dieser Kurs mit der LV Heuristic Search. Wir sind bemüht eine Lösung zu finden. Sollten Sie beide Lehrveranstaltungen besuchen wollen, melden Sie sich bitte für beide an, wir werden Sie so bald wie möglich über eine Lösung des Problems informieren.die Überschneidung wurde behoben, die LV findet wie geplant donnerstags von 14:00-16:00 Uhr statt (die überschneidende LV Heuristic Search wurde auf mittwochs 08:00-10:00 Uhr verschoben) Information Search & Recommendation Systems Zanker M. 08:00-10:00 E.1.42 wöchentlich ab :00-10:00 E :00-10:00 E Semantic Web Technologies Schekotihin K. 08:00-10:00 E.2.69 wöchentlich ab :00-10:00 E :00-10:00 E Entscheidungslehre Typ: VO Stunden: 1.0 ECTS: 2.0 Wall F. 10:00-12:00 HS B :00-12:00 HS B :00-12:00 HS B :00-12:00 HS B :00-12:00 HS B :00-10:00 E :00-12:00 HS B Selected Topics in Business Information Systems Liddle S. 08:00-12:00 E Vorbesprechung 08:00-14:00 E :00-14:00 E :00-14:00 E :00-12:00 E :00-12:00 E

2 erstellt am um Seite 2 von 12 LV wird geblockt in der Zeit zwischen 9. und 16. Oktober stattfinden (2-3 Stunden pro Tag) mit anschließender online-phase (Ausarbeitung und Präsentation der eigenen mobilen App). Fach: 7 Informations- und IT- Management PF Stunden: 10.0 ECTS: Labor Systemsicherheit Typ: PR Stunden: 2.0 ECTS: 4.0 Schartner P. 10:00-12:00 E :00-12:00 E :00-19:00 E :00-19:00 E :00-19:00 E :00-19:00 E :00-19:00 E :00-19:00 E :00-19:00 E :00-19:00 E Business Intelligence Stella F. 10:00-14:00 E :00-13:30 E :00-11:30 E :00-15:30 E :00-11:30 E Fach: 7 Seminare zur Masterarbeit PF Stunden: 3.0 ECTS: Seminar zur Masterarbeit aus Controlling und Strategischer Unternehmensführung Typ: SE Stunden: 2.0 ECTS: 4.0 Leitner S. Mödritscher G. Wall F PLM 12: Masterseminar aus PLM Typ: SE Stunden: 2.0 ECTS: 4.0 Reiner G. 10:00-11:30 E Vorbesprechung 09:00-17:00 E :00-17:00 E :00-17:00 E :00-17:00 E Seminar zur Speziellen IUG (Studienpläne 05W) / Seminar Typ: SE Stunden: 2.0 ECTS: 4.0 zur Masterarbeit aus IME (Studienpläne 12W) Breitenecker R. 09:00-10:30 E :30-12:00 E :30-12:00 E :30-12:00 E :30-12:00 E :30-12:00 E :30-12:00 E

3 erstellt am um Seite 3 von 12 08:30-12:00 E Privatissimum für Diplomand/inn/en und Dissertant/inn/en Typ: PV Stunden: 2.0 ECTS: 2.0 Hitz M. 14:00-16:00 E.2.80 wöchentlich ab Leitner G. Ahlström D Privatissimum für Diplomand/inn/en und Dissertant/inn/en Typ: PV Stunden: 2.0 ECTS: 2.0 Eder J. 10:00-12:00 E.2.69 wöchentlich ab Privatissimum für Diplomand/inn/en und Dissertant/inn/en Typ: PV Stunden: 2.0 ECTS: 2.0 Friedrich G. 16:00-18:00 E.2.69 wöchentlich ab Privatissimum für Diplomand/inn/en und Dissertant/inn/en Typ: PV Stunden: 2.0 ECTS: 2.0 Schartner P. 18:00-20:00 E.1.42 wöchentlich ab Rass S. 16:00-18:00 E.1.42 wöchentlich ab Privatissimum für Diplomand/inn/en und Dissertant/inn/en Typ: PV Stunden: 2.0 ECTS: 2.0 Kop C. 16:00-18:00 E.1.42 wöchentlich ab Fliedl G. Mayr H. Institut für Angewandte Informatik: Application Engineering Privatissimum für Diplomand/inn/en und Dissertant/inn/en Typ: PV Stunden: 2.0 ECTS: 2.0 Böszörmenyi L. 16:00-18:00 E.2.42 wöchentlich ab On demand the language of the seminar will be switched to English Privatissimum für Diplomand/inn/en und Dissertant/inn/en Typ: PV Stunden: 2.0 ECTS: 2.0 Hellwagner H. 16:00-18:00 E.2.42 wöchentlich ab Privatissimum für Diplomand/inn/en und Dissertant/inn/en Typ: PV Stunden: 2.0 ECTS: 2.0 Bollin A. 10:00-12:00 E.2.69 wöchentlich ab Privatissimum für Diplomand/inn/en und Dissertant/inn/en Typ: PV Stunden: 2.0 ECTS: 2.0 Pinzger M. 10:00-12:00 E.2.69 wöchentlich ab Privatissimum für Diplomand/inn/en und Dissertant/inn/en Typ: PV Stunden: 2.0 ECTS: 2.0 Zanker M. 08:00-10:00 E.1.42 wöchentlich ab :00-17:00 Z :00-17:00 Z :00-13:00 Z :00-10:00 E

4 erstellt am um Seite 4 von Qualitative und quantitative Forschungsmethoden Neck R. 14:00-15:00 HS Vorbesprechung Blüschke D. 14:00-17:45 HS :00-12:00 Z :00-17:45 HS :00-12:00 Z :00-17:45 HS :00-12:00 Z :00-12:00 Z :00-12:00 Z :00-12:00 Z Qualitative und quantitative Forschungsmethoden Neck R. 14:00-15:00 HS Vorbesprechung Blüschke D. 14:00-17:45 HS :00-17:45 HS :30-19:30 Z :00-17:45 HS :30-19:30 Z :30-19:30 Z :30-19:30 Z :30-19:30 Z :30-19:30 Z Qualitative und quantitative Forschungsmethoden Klinglmair R. 14:00-15:00 HS Vorbesprechung Neck R. 14:00-17:45 HS :00-17:45 HS :00-16:00 V :00-17:45 HS :00-16:00 V :00-16:00 V :00-16:00 V :00-16:00 V :00-16:00 V :00-16:00 V Qualitative und quantitative Forschungsmethoden Klinglmair R. 14:00-15:00 HS Vorbesprechung Neck R. 14:00-17:45 HS :00-17:45 HS :30-14:30 V

5 erstellt am um Seite 5 von 12 14:00-17:45 HS :30-14:30 V :30-14:30 V :30-14:30 V :30-14:30 V :30-14:30 V :30-14:30 V Qualitative und quantitative Forschungsmethoden Neck R. Blüschke D. 14:00-17:45 HS :00-17:45 HS :00-11:00 Z :00-17:45 HS :00-11:00 Z :00-11:00 Z :00-11:00 Z :00-11:00 Z :00-11:00 Z :00-11:00 Z Qualitative und quantitative Forschungsmethoden Blüschke D. Neck R. 14:00-17:45 HS :00-17:45 HS :00-15:00 Z :00-17:45 HS :00-15:00 Z :00-15:00 Z :00-15:00 Z :00-15:00 Z :00-15:00 Z :00-15:00 Z Fach: 8(2) Controlling & Strategische Unternehmensführung PF Stunden: 8.0 ECTS: CSU 6: Controlling und Verhaltenssteuerung Typ: VO Stunden: 2.0 ECTS: 4.0 Wall F. 08:00-10:00 E.0.05 wöchentlich ab :00-10:00 E :00-10:00 E CSU 7: Fallstudien zu CSU Mödritscher G. 09:30-10:00 E Vorbesprechung Strmenik K. 08:30-14:00 E :30-14:00 E :30-14:00 E

6 erstellt am um Seite 6 von 12 08:30-14:00 E :30-14:00 E CSU 7: Fallstudien zu CSU Mödritscher G. 08:30-14:00 HS :30-19:30 HS :00-18:00 E :00-19:00 E :00-19:00 E CSU 4: Controllinganwendung: Controlling mit dem PC Strmenik K. 08:45-09:30 E Vorbesprechung Mödritscher G. 09:00-12:00 V :00-12:00 V :00-12:00 V :00-12:00 V :00-12:00 V :00-12:00 V CSU 4: Controllinganwendung: Projektcontrolling Genser A. 15:00-21:00 E :00-21:00 HS :00-18:00 E :00-18:00 HS :00-18:00 E :00-18:00 HS :00-18:00 E :00-18:00 HS Fach: 8(2) Innovationsmanagement PF Stunden: 8.0 ECTS: Special Topics: Innovation & Entrepreneurship: Innovationscontrolling und -reporting Leitner K. 12:00-18:30 E :30-13:30 HS :30-18:00 E :30-13:00 E Kontaktdaten des LV-Leiters: Organisatorische Anfragen: Sekretariat Abteilung IUG Inhaltliche Anfragen: Priv.-Doz. Dr. Karl-Heinz Leitner, Austrian Institute of Technology, Innovation Systems Department, Donau-City-Strasse 1, 1220 Wien, Fach: 8(2) Produktions- und Logistikmanagement PF Stunden: 8.0 ECTS: 16.0

7 erstellt am um Seite 7 von PLM 7: Operations Management and Logistics Typ: VC Stunden: 2.0 ECTS: 2.0 Reiner G. 12:00-13:30 E.2.05 wöchentlich ab Die erforderlichen Unterlagen zu den jeweiligen LV-Terminen werden im moodle zur Verfügung gestellt PLM 8: Vertiefende Übungen zum Produktionsmanagement Oberegger B. 14:00-15:00 M Vorbesprechung 14:00-17:00 M :00-17:00 M :00-17:00 M :00-17:00 M :00-17:00 M :00-17:00 M :00-17:00 M :00-17:00 M PLM 9: Vertiefende Übungen zum Logistikmanagement Wankmüller C. 08:30-10:00 HS Vorbesprechung 13:00-16:30 M :00-16:30 M :00-16:30 M :00-16:30 M :00-16:30 M :00-16:30 M :00-16:30 M PLM 10: P in der Produktionswirtschaft Typ: VC Stunden: 2.0 ECTS: 2.0 Wittmann C. 09:30-11:30 V Vorbesprechung 09:15-17:00 V :15-17:00 V :15-17:00 V :30-11:30 V Fach: 8(3) Praxis PF Stunden: 1.0 ECTS: Praxis aus Controlling und strategische Typ: PR Stunden: 0.0 ECTS: 15.0 Unternehmensführung Mödritscher G. Die Lehrveranstaltung "Aufarbeitung der Praxis aus Controlling und Strategischer Unternehmensführung" wird zyklisch im Sommersemester angeboten! Praxis aus IME Typ: PR Stunden: 0.0 ECTS: 15.0 Schwarz E. 16:30-18:00 E.2.29 (Buero Prof. Schwarz) 17:00-18:30 E.2.23 (Buero Dr

8 erstellt am um Seite 8 von 12 17:00-18:30 Krajger) :30-18:00 E (Buero Dr. Krajger) Praxis aus PLM Typ: PR Stunden: 0.0 ECTS: 15.0 Reiner G Anwendungspraktikum Typ: PR Stunden: 15.0 ECTS: 15.0 Fliedl G. Zanker M. Schartner P. Mayr H. Kop C. Friedrich G. Rass S. Schekotihin K Seminar zur Aufarbeitung der Praxis aus CSU Typ: SE Stunden: 1.0 ECTS: 1.0 Mödritscher G Seminar zur Aufarbeitung der Praxis aus PLUM Typ: SE Stunden: 2.0 ECTS: 1.0 Allmayer S. 09:30-11:00 HS :00-14:00 HS :00-19:00 Z Seminar zur Aufarbeitung der Praxis aus Innovationsmanagement / Entrepreneurship (Studienpläne Typ: SE Stunden: 1.0 ECTS: W) Schwarz E. 08:00-18:00 V Seminar zur Aufarbeitung der Praxis aus IUG (Studienpläne Typ: SE Stunden: 2.0 ECTS: W) Schwarz E. 08:00-18:00 V Projektübergreifende Aufarbeitung Typ: PR Stunden: 1.0 ECTS: 1.0 Pinzger M. 14:00-16:00 E.2.42 wöchentlich ab :00-16:00 E :00-16:00 E :00-16:00 E :00-16:00 E :00-16:00 E :00-16:00 E :00-16:00 E :00-16:00 E

9 erstellt am um Seite 9 von 12 Anwesenheitspflicht bei der Vorbesprechung 14:00-16:00 E :00-16:00 E Fach: 8(3) Kompetenzerweiterung PF Stunden: 4.0 ECTS: Business Ethics Typ: VC Stunden: 1.0 ECTS: 2.0 Grabner-Kräuter S. 09:00-10:00 HS :00-12:00 E :00-11:00 HS :00-11:00 HS :00-11:00 HS :00-11:00 HS :00-11:00 E :00-11:00 E Business Ethics Typ: VC Stunden: 1.0 ECTS: 2.0 Grabner-Kräuter S. 11:00-12:00 E :00-10:00 HS :00-13:00 HS :00-13:00 HS :00-13:00 HS :00-13:00 HS :00-13:00 E :00-13:00 E Diversity Management Typ: VC Stunden: 1.0 ECTS: 2.0 Gebert D. 09:00-16:00 HS :00-15:00 HS Bewertung des Studierenden: a.ergebnisse der Multiple-Choice-Klausur (70 %) b.qualitaet/originalitaet der Gruppenpraesentation, der der Studierende angehoert ( 30 %) Antidiskriminierungsrecht Typ: VC Stunden: 1.0 ECTS: 2.0 Aschauer P. Kohlbacher E. Grollitsch K. (TutorIn) 11:30-17:30 HS :30-20:30 HS Fach: 8(3) Ergänzungsfach I: Grundlagen ABWL PF Stunden: 8.0 ECTS: Investition & Finanzierung Typ: VO Stunden: 1.0 ECTS: 2.0 Schuschnig T. 09:00-12:00 HS :00-12:00 HS :00-12:00 HS :00-12:00 HS

10 erstellt am um Seite 10 von Investition & Finanzierung Weratschnig K. 09:00-10:00 HS B :00-18:00 HS :00-12:00 HS :00-19:00 HS :00-12:00 HS :00-18:00 HS :00-11:00 HS Vorbesprechung: 02. März 2015, Uhr, HS B - Der Besuch der VO "Investition und Finanzierung" wird dringend empfohlen! Dort erfolgt die theoretische Aufarbeitung der im Kurs zu erarbeitenden Beispiele! Investition & Finanzierung Geyer L. 09:00-10:00 HS B :00-21:00 HS :00-21:00 HS :00-21:00 HS :00-21:00 HS :00-21:00 HS Vorbesprechung: 02. März 2015, Uhr, HS B - Der Besuch der VO "Investition und Finanzierung" wird dringend empfohlen! Dort erfolgt die theoretische Aufarbeitung der im Kurs zu erarbeitenden Beispiele! Investition & Finanzierung Grechenig S. 09:00-10:00 HS B :00-17:00 HS :00-20:00 HS :30-19:30 HS Vorbesprechung: 02. März 2015, Uhr, HS B - Der Besuch der VO "Investition und Finanzierung" wird dringend empfohlen! Dort erfolgt die theoretische Aufarbeitung der im Kurs zu erarbeitenden Beispiele! Investition & Finanzierung Schuschnig T. 09:00-10:00 HS B :00-14:00 HS :00-14:00 HS :00-14:00 HS :00-14:00 HS Vorbesprechung: 02. März 2015, Uhr, HS B - Der Besuch der VO "Investition und Finanzierung" wird dringend empfohlen! Dort erfolgt die theoretische Aufarbeitung der im Kurs zu erarbeitenden Beispiele! Investition & Finanzierung Matschek H. 09:00-10:00 HS B :00-21:00 HS :00-21:00 HS :00-21:00 HS

11 erstellt am um Seite 11 von 12 18:00-21:00 HS :00-21:00 HS :00-21:00 HS Vorbesprechung: 02. März 2015, Uhr, HS B - Der Besuch der VO "Investition und Finanzierung" wird dringend empfohlen! Dort erfolgt die theoretische Aufarbeitung der im Kurs zu erarbeitenden Beispiele! Investition & Finanzierung Typ: VO Stunden: 1.0 ECTS: 2.0 Schuschnig T. 09:00-12:00 HS :00-12:00 HS :00-12:00 HS :00-12:00 HS PLM 1: Einführung in das Produktions- und Typ: VO Stunden: 2.0 ECTS: 4.0 Logistikmanagement Reiner G. 16:00-19:00 HS C :00-13:00 HS A :00-13:00 HS A :00-13:00 HS A :00-11:00 HS A :00-11:00 HS A :00-13:00 HS A :00-13:00 HS A Fach: 8(3) Ergänzungsfach II: Rechtliche Grundlagen PF Stunden: 8.0 ECTS: Grundbegriffe des Öffentlichen und Privaten Rechts Typ: VO Stunden: 2.0 ECTS: 4.0 Hattenberger D. 08:30-12:30 HS A :30-12:30 HS A :30-12:30 HS A :30-12:30 HS A :00-17:00 HS A :30-12:30 HS A :00-17:00 HS A :30-12:30 HS A Tutorium zu Grundbegriffe des öffentlichen und privaten Typ: TU Stunden: 4.0 ECTS: 0.0 Rechts Lattacher W. (TutorIn) Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Institut für Rechtswissenschaft 14:00-17:00 HS :00-17:00 HS :30-18:00 HS :00-17:00 HS :00-16:00 HS :30-18:00 HS

12 erstellt am um Seite 12 von Privates Wirtschaftsrecht Typ: VO Stunden: 2.0 ECTS: 4.0 Kietaibl C. 16:00-19:30 HS C :30-18:00 HS :30-18:00 HS :00-19:30 HS C :00-19:30 HS C :00-19:30 HS C :00-19:30 HS C :00-19:30 HS C Fach: 8(3) Ergänzungsfach III: Informatik Grundlagen PF Stunden: 11.0 ECTS: Software Engineering I Typ: PR Stunden: 2.0 ECTS: 4.0 Kop C. 08:00-10:00 E.2.42 wöchentlich ab Software Engineering I Typ: PR Stunden: 2.0 ECTS: 4.0 Kop C. 14:30-16:00 HS 8 wöchentlich ab Software Engineering I Typ: PR Stunden: 2.0 ECTS: 4.0 Beyer S. 16:00-18:00 E.2.42 wöchentlich ab :00-18:00 E Software Engineering I Typ: VO Stunden: 2.0 ECTS: 2.0 Pozewaunig H. 18:00-20:00 HS 4 wöchentlich ab :00-20:00 HS Fach: 9 Freie Wahlfächer PF Stunden: 0.0 ECTS: Global Business Communication Typ: VC Stunden: 2.0 ECTS: 3.0 Sethia R. 08:30-14:00 E :00-14:00 E :00-15:00 E :00-15:00 E Tutorium: Entscheidungslehre Typ: TU Stunden: 1.0 ECTS: 0.0 Krumpl M. (TutorIn) 18:00-20:00 E :00-20:00 E :30-18:30 E

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 922 Masterstudium Informationsmanagement (13W) 16S

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 922 Masterstudium Informationsmanagement (13W) 16S erstellt am 06.01.2016 um 02.32 Seite 1 von 9 Masterstudium Informationsmanagement Version: 13W SKZ: 922 Fach: 7 Informatik PF Stunden: 8.0 ECTS: 12.0 621.055 Knowledge Engineering für IM 1 Typ: VC Stunden:

Mehr

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 921 Masterstudium Informatik (03W) 15W

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 921 Masterstudium Informatik (03W) 15W erstellt am 05.01.2016 um 02.31 Seite 1 von 7 Masterstudium Informatik Version: 03W SKZ: 921 Fach: Pflichtfächer PF Stunden: 8.0 ECTS: 14.0 510.606 Seminar in Natural Language Processing Typ: SE Stunden:

Mehr

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 922 Masterstudium Informationsmanagement (05W) 15S

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 922 Masterstudium Informationsmanagement (05W) 15S erstellt am 30.09.2015 um 02.30 Seite 1 von 12 Masterstudium Informationsmanagement Version: 05W SKZ: 922 Fach: Betriebliche Finanzierung, Geld- und Kreditwesen - Grundlagen 602.750 Finanzinstrumente Gradenegger

Mehr

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 918 Masterstudium Angewandte Betriebswirtschaft 15W

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 918 Masterstudium Angewandte Betriebswirtschaft 15W erstellt am 29.01.2016 um 02.30 Seite 1 von 22 Masterstudium Angewandte Betriebswirtschaft Version: 12W SKZ: 918 Fach: Einführung in das Masterstudium PF Stunden: 7.0 ECTS: 14.0 618.400 Privates Wirtschaftsrecht

Mehr

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 922 Masterstudium Informationsmanagement (05W) 16S

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 922 Masterstudium Informationsmanagement (05W) 16S erstellt am 02.07.2016 um 02.30 Seite 1 von 9 Masterstudium Informationsmanagement Version: 05W SKZ: 922 Fach: Betriebliche Finanzierung, Geld- und Kreditwesen - 602.750 Finanzinstrumente Brauneis A. 08:00-17:00

Mehr

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 880 Diplomstudium Informatik (02W) 15W

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 880 Diplomstudium Informatik (02W) 15W erstellt am 30.01.2016 um 02.31 Seite 1 von 10 Diplomstudium Informatik Version: 02W SKZ: 880 1. Abschnitt Informatik Fach: Angewandte Informatik PF Stunden: 11.0 ECTS: 0.0 620.000 Einführung in die Informatik

Mehr

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 521 Bachelorstudium Informatik (03W) 15W

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 521 Bachelorstudium Informatik (03W) 15W erstellt am 18.12.2015 um 02.31 Seite 1 von 10 Bachelorstudium Informatik Version: 03W SKZ: 521 Fach: Angewandte Informatik PF Stunden: 16.0 ECTS: 25.0 620.000 Einführung in die Informatik Bollin A. 12:00-14:00

Mehr

Studienangebot der Abteilung PLM für das Bachelorstudium ABWL 518 (Version 12W.1)

Studienangebot der Abteilung PLM für das Bachelorstudium ABWL 518 (Version 12W.1) Studienangebot der Abteilung PLM für das Bachelorstudium ABWL 518 (Version 1W.1) 9 Lehrveranstaltungen der Pflichtfächer Studieneingangs- und Orientierungsphase 700.900 Introduction to Management VO Grundlagen

Mehr

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 909 Masterstudium Wirtschaft und Recht (12W) 16S

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 909 Masterstudium Wirtschaft und Recht (12W) 16S erstellt am 12.02.2016 um 02.35 Seite 1 von 13 Masterstudium Wirtschaft und Recht Version: 12W SKZ: 909 Fach: Wirtschaftsrecht (Vertiefung) PF Stunden: 8.0 ECTS: 16.0 618.400 Privates Wirtschaftsrecht

Mehr

Bakkalaureatsstudium Wirtschaft und Recht

Bakkalaureatsstudium Wirtschaft und Recht Bakkalaureatsstudium Wirtschaft und Recht NEUER STUDIENPLAN ALTER STUDIENPLAN: ABW mit Studienzweig Wirtschaft und Recht 5 Studieneingangsphase STEP 1 1 V 1,5 ECTS Einführung in das betriebswirtschaftliche

Mehr

Curriculum. für das Masterstudium. Informationsmanagement. Kennzahl L 066 922

Curriculum. für das Masterstudium. Informationsmanagement. Kennzahl L 066 922 Curriculum für das Masterstudium Informationsmanagement Kennzahl L 066 922 Datum des Inkrafttretens: 1.10.2013 Curriculum für das Masterstudium Informationsmanagement Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines...-

Mehr

Information & Knowledge Management

Information & Knowledge Management Übergangsbestimmungen für das Masterstudium Information & Knowledge Management an der Technischen Universität Wien von der Studienkommission Informatik beschlossen am 20.9.2006 (1) Sofern nicht anderes

Mehr

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 841 Masterstudium Medien, Kommunikation und 11W

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 841 Masterstudium Medien, Kommunikation und 11W erstellt am 26.01.2012 um 02.32 Seite 1 von 7 Masterstudium Medien, Kommunikation und Kultur Version: 09W SKZ: 841 Fach: Modul 1 Theorien der Medien- und Kommunikationswissenschaften PF Stunden: 4.0 ECTS:

Mehr

Angewandte Betriebswirtschaft mit den Studienzweigen General Management Energie- und Umweltmanagement Entrepreneurship

Angewandte Betriebswirtschaft mit den Studienzweigen General Management Energie- und Umweltmanagement Entrepreneurship BEILAGE 4 zum Mitteilungsblatt 14. Stück, Nr. 107.3-2012/2013 20.03.2013 Curriculum für das Masterstudium Angewandte Betriebswirtschaft mit den Studienzweigen General Management Energie- und Umweltmanagement

Mehr

Anrechenbarkeit von Prüfungen. Angewandte Betriebswirtschaft

Anrechenbarkeit von Prüfungen. Angewandte Betriebswirtschaft Anrechenbarkeit von Prüfungen für den Studienplan Angewandte Betriebswirtschaft Beschluß der Studienkommission Angewandte Betriebswirtschaft vom 28.02.2001 Die Studienkommission Angewandte Betriebswirtschaft

Mehr

Angewandte Betriebswirtschaft mit den Studienzweigen General Management Energie- und Umweltmanagement Entrepreneurship

Angewandte Betriebswirtschaft mit den Studienzweigen General Management Energie- und Umweltmanagement Entrepreneurship BEILAGE 2 zum Mitteilungsblatt 20. Stück, Nr. 117.4-2011/2012, 20.06.2012 Curriculum für das Masterstudium Angewandte Betriebswirtschaft mit den Studienzweigen General Management Energie- und Umweltmanagement

Mehr

BA- und MA Studium Informationsmanagement Betriebswirtschaftlicher Schwerpunktbereich

BA- und MA Studium Informationsmanagement Betriebswirtschaftlicher Schwerpunktbereich BA- und MA Studium Informationsmanagement betriebswirtschaftlicher Schwerpunktbereich zur Wahl Betriebswirtschaftlicher Schwerpunktbereich Betriebliche Finanzierung, Geld- und Kreditwesen Betriebliches

Mehr

Masterstudiengang. Bewerbung für das Wintersemester 2015/2016 bis 1. Septmber 2015. Konsekutiver Masterstudiengang Innovations- und Change-Management

Masterstudiengang. Bewerbung für das Wintersemester 2015/2016 bis 1. Septmber 2015. Konsekutiver Masterstudiengang Innovations- und Change-Management Masterstudiengang Bewerbung für das Wintersemester 2015/201 bis 1. Septmber 2015 Konsekutiver Masterstudiengang Innovations- und Change-Management 2 Grundlegende Ziele des Studiengangs Im Masterstudium

Mehr

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 841 Masterstudium Medien, Kommunikation und 16S

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 841 Masterstudium Medien, Kommunikation und 16S erstellt am 04.07.2016 um 02.31 Seite 1 von 10 Masterstudium Medien, Kommunikation und Kultur Version: 09W SKZ: 841 Fach: Modul 1 Theorien der Medien- und Kommunikationswissenschaften PF Stunden: 4.0 ECTS:

Mehr

MITTEILUNGSBLATT. Studienjahr 2005/2006 Ausgegeben am 06.09.2006 42. Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen.

MITTEILUNGSBLATT. Studienjahr 2005/2006 Ausgegeben am 06.09.2006 42. Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen. MITTEILUNGSBLATT Studienjahr 2005/2006 Ausgegeben am 06.09.2006 42. Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen. R I C H T L I N I E N, V E R O R D N U N G E N 264. Äquivalenzverordnung

Mehr

Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU

Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU für JKU Studierende (gültig ab 01.10.2015) Name: Tel.Nr: Matr.Nr.: email: Pflichtfächer/-module (8 ECTS) (JKU) "General Management Competence"

Mehr

Wirtschaftsinformatik Masterstudium Stand 2012

Wirtschaftsinformatik Masterstudium Stand 2012 Wirtschaftsinformatik Masterstudium Stand 2012 o. Univ.-Prof. Dr. Dimitris Karagiannis Dr. Hans-Georg Fill Univ.-Prof. Dr. Wilfried Grossmann Juni 2011 Fakultät für Informatik Universität Wien www.informatik.univie.ac.at

Mehr

Wirtschaftsinformatik 526(2006) 526(2011)

Wirtschaftsinformatik 526(2006) 526(2011) Übergangsbestimmungen für das Bachelorstudium 526(2006) 526(2011) an der Technischen Universität Wien Version 1.0 vom 21.6.2011 (1) Sofern nicht anders angegeben wird im Folgenden unter Studium das Bachelorstudium

Mehr

Technische Mathematik und Datenanalyse - Bakkalaureatsstudium

Technische Mathematik und Datenanalyse - Bakkalaureatsstudium Technische Mathematik und Datenanalyse - Bakkalaureatsstudium Analysis Analysis II 310.105 Nowak C. Analysis II 4.00 VO Mo 8.00-10.00 HS 2 Di 8.00-10.00 HS 2 Do 8.00-10.00 HS 2 310.106 Nowak C. Übungen

Mehr

Neue Curricula an der SOWI Anforderungen an die AbsolventInnen der BHS Studierfähigkeit

Neue Curricula an der SOWI Anforderungen an die AbsolventInnen der BHS Studierfähigkeit Neue Curricula an der SOWI Anforderungen an die AbsolventInnen der BHS Studierfähigkeit Michaela Stock/Peter Slepcevic-Zach Institut für Wirtschaftspädagogik Karl-Franzens-Universität Graz Graz, 19.11.2009

Mehr

Masterstudium General Management

Masterstudium General Management Masterstudium General Management (gültig ab 01.10.2015) Name: Matr.Nr.: Tel.Nr: email: 1. Pflichtfächer/-module (48 ECTS) "General Management Competence" Strategic Management ( ECTS) Prüfung KS Master

Mehr

Äquivalenztabelle der Studienleistungen

Äquivalenztabelle der Studienleistungen Äquivalenztabelle der Studienleistungen Bachelorstudium Angewandte Informatik 2008 Bakkalaureatsstudium alt (14.5.2003) Fachgebiet Lehrveranstaltung LV Lehrveranstaltung LV SSt Art ECTS SSt Art ECTS (1)

Mehr

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 841 Masterstudium Medien, Kommunikation und 15W

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 841 Masterstudium Medien, Kommunikation und 15W erstellt am 15.02.2016 um 02.31 Seite 1 von 10 Masterstudium Medien, Kommunikation und Kultur Version: 09W SKZ: 841 Fach: Modul 1 Theorien der Medien- und Kommunikationswissenschaften PF Stunden: 4.0 ECTS:

Mehr

Äquivalenzverordnung zum Studienplan Wirtschaftsinformatik /066 926 (Magisterstudium, Studienplan 2001)

Äquivalenzverordnung zum Studienplan Wirtschaftsinformatik /066 926 (Magisterstudium, Studienplan 2001) Studienprogrammleitung Informatik und Wirtschaftsinformatik An alle Studierenden des Magisterstudium Wirtschaftsinformatik 033 926 (Studienplan 2001) der Fakultät für Informatik Universität Wien Univ.Prof.

Mehr

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache Studienplan Bachelor of Arts Betriebswirtschaft Prüfungsordnung 2009 Sem 6 Abschlussarbeit Praxisprojekt 5 Logistik und Produktions wirtschaft Interkulturelles Management Seminar 4 Unternehmensführung

Mehr

Name der Lehrveranstaltung Modulverantwortliche

Name der Lehrveranstaltung Modulverantwortliche Langfristiger Veranstaltungszyklus Studiengang B.Sc. Betriebswirtschaftslehre (neue PO) (Diese Angaben geben lediglich eine Übersicht über die Veranstaltungsplanung. Die Angaben können sich ändern. Bitte

Mehr

Master of Science Wirtschaftsinformatik an der TU Ilmenau - Informationen für Studierende. Univ.-Prof. Dr. Volker Nissen, FG WI für Dienstleistungen

Master of Science Wirtschaftsinformatik an der TU Ilmenau - Informationen für Studierende. Univ.-Prof. Dr. Volker Nissen, FG WI für Dienstleistungen Master of Science Wirtschaftsinformatik an der TU Ilmenau - Informationen für Studierende Univ.-Prof. Dr. Volker Nissen, FG WI für Dienstleistungen 16.06.2010 Seite 1 Bachelor-Master-Studium Bachelor Master-

Mehr

Informationsveranstaltung der Spezialisierung Technology Operations Processes

Informationsveranstaltung der Spezialisierung Technology Operations Processes Informationsveranstaltung der Spezialisierung Technology Operations Processes T. Eymann G. Fridgen T. Kessler M. Röglinger J. Schlüchtermann S. Seifert N. Urbach TOP Berufsperspektiven Ziel: Vorbereitung

Mehr

Lehrangebot des Lehrstuhls für Industriebetriebslehre im Masterstudiengang

Lehrangebot des Lehrstuhls für Industriebetriebslehre im Masterstudiengang Lehrangebot des Lehrstuhls für Industriebetriebslehre im Masterstudiengang Value Chain Management Industriebetriebslehre Individuelle Vertiefung VCM im Master Business Management Lehrstuhl für BWL und

Mehr

Übergangsbestimmungen 526 (alt) --> 526 (neu) der TU Wien

Übergangsbestimmungen 526 (alt) --> 526 (neu) der TU Wien Übergangsbestimmungen 526 (alt) --> 526 (neu) der TU Wien Geltungsbereich Diese Übergangsbestimmungen gelten nur für alle Studierenden, die das Bachelorstudium Wirtschaftsinformatik vor dem WS 2006/07

Mehr

Joint Master Programm Global Business

Joint Master Programm Global Business Joint Master Programm Global Business (gültig ab 01.10.2015) Name: Tel.Nr: Matr.Nr.: email: 1. Pflichtfächer/-module ( ECTS) General Management Competence Es sind 5 Module aus folgendem Angebot zu wählen:

Mehr

Angewandte Betriebswirtschaft

Angewandte Betriebswirtschaft www.aau.at/abw Masterstudium Angewandte Betriebswirtschaft Masterstudium Angewandte Betriebswirtschaft Das Firmenkapital sind gut ausgebildete Betriebswirtinnen und Betriebswirte Das Masterstudium der

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 31) vom 29. Juni 2012

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 31) vom 29. Juni 2012 Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 31) vom 29. Juni 2012 Lesefassung vom 22. Dezember 201 (nach 10. Änderungssatzung) Auf Grund von 8 Abs. in Verbindung mit

Mehr

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 840 Masterstudium Psychologie (12W) 16S

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 840 Masterstudium Psychologie (12W) 16S erstellt am 03.07.2016 um 02.30 Seite 1 von 14 Masterstudium Psychologie Version: 12W SKZ: 840 Fach: PF 1 Psychologische Diagnostik und Klinische Psychologie PF Stunden: 0.0 ECTS: 14.0 160.142 Diagnostik

Mehr

Minuten [1, 4 ] Mathematische

Minuten [1, 4 ] Mathematische Anlage: Übersicht über die Module und Prüfungen im Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik (Information Systems and Management) an der Hochschule für angewandte Wissenschaften - Fachhochschule München

Mehr

Bachelor of Arts Betriebswirtschaft (B.A.-BW)

Bachelor of Arts Betriebswirtschaft (B.A.-BW) Fachbereich Wirtschaft Bachelor of Arts Betriebswirtschaft (B.A.-BW) Abschlussarbeit Individuelle Vertiefung Praxisprojekt 6 Wahlpflichtfächer: Generalistisch oder schwerpunktorientiert 3 Seminare Integration/

Mehr

Übersicht zum Modulhandbuch

Übersicht zum Modulhandbuch Übersicht zum Modulhandbuch Bachelor of Science Technisch orientierte Betriebswirtschaftslehre (B.Sc. BWL techn.) Stand: Oktober 2010 Universität Stuttgart Betriebswirtschaftliches Institut HINWEIS: Die

Mehr

Dreizehnte Satzung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Medien Offenburg für Master-Studiengänge

Dreizehnte Satzung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Medien Offenburg für Master-Studiengänge Dreizehnte Satzung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Medien Offenburg für Master-Studiengänge 3. Februar 2011 Nach 34 Abs. 1 des Gesetzes über die

Mehr

Ausbildung Innovationsmanagement

Ausbildung Innovationsmanagement Ausbildung Innovationsmanagement Bei uns lernen Sie das Handwerkzeug um Innovationsmanagement erfolgreich umzusetzen und zu betreiben. Nutzen Sie die Gelegenheit und holen Sie sich eine zukunftsträchtige

Mehr

Curriculum. für das Bachelorstudium. Informationsmanagement. Kennzahl L 033 522. Datum des Inkrafttretens:

Curriculum. für das Bachelorstudium. Informationsmanagement. Kennzahl L 033 522. Datum des Inkrafttretens: Curriculum für das Bachelorstudium Informationsmanagement Kennzahl L 033 522 Datum des Inkrafttretens: 1. Oktober 2012 Curriculum für das Bachelorstudium Informationsmanagement Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines...

Mehr

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 519 Bachelorstudium Wirtschaft und Recht (12W) 15W

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 519 Bachelorstudium Wirtschaft und Recht (12W) 15W erstellt am 29.02.2016 um 02.31 Seite 1 von 24 Bachelorstudium Wirtschaft und Recht Version: 12W SKZ: 519 Fach: Studieneingangs- und Orientierungsphase PF Stunden: 8.0 ECTS: 10.0 STEOP 601.610 Einführung

Mehr

Anlage zum Vertrag für den Studiengang Business Administration:

Anlage zum Vertrag für den Studiengang Business Administration: Anlage zum Vertrag für den Studiengang Business Administration: Mustereinsatzplan für Unternehmensphasen: Während der Unternehmensphasen empfiehlt die HSBA auf dieser Grundlage ein dreistufiges Konzept

Mehr

Beiblatt MA Wirtschaftsinformatik 1 von 5 ab 1.10.2014

Beiblatt MA Wirtschaftsinformatik 1 von 5 ab 1.10.2014 1 von 5 Betrifft: Anerkennung von Prüfungen für das Masterstudium Wirtschaftsinformatik an der Fakultät für Betriebswirtschaft der Universität Innsbruck (Curriculum im Mitteilungsblatt der Leopold-Franzens-Universität

Mehr

I. Allgemeine Vorschriften. 1 Grundsatz der Gleichberechtigung

I. Allgemeine Vorschriften. 1 Grundsatz der Gleichberechtigung Studienordnung für den postgradualen Studiengang "International Business Informatics" an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Gemäß 74 Absatz 1, Ziffer

Mehr

Bachelor BWL mit Studienschwerpunkt CLM, MS, PEM oder F&P: Studienverlaufsplan (beispielhaft) bei Studienbeginn im Wintersemester

Bachelor BWL mit Studienschwerpunkt CLM, MS, PEM oder F&P: Studienverlaufsplan (beispielhaft) bei Studienbeginn im Wintersemester Fachstudienberatung BWL und Europäische Wirtschaft Schwerpunkte SMI, CLM, MS, PEM, F&P Bachelor BWL mit Studienschwerpunkt CLM, MS, PEM oder F&P: Studienverlaufsplan (beispielhaft) bei Studienbeginn im

Mehr

Medizinische Informatik

Medizinische Informatik Übergangsbestimmungen für das Masterstudium Medizinische an der Technischen Universität Wien von der Studienkommission beschlossen am 20.9.2006 (1) Sofern nicht anderes angegeben wird im Folgenden unter

Mehr

Änderung der Studienordnung für den Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft und Management

Änderung der Studienordnung für den Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft und Management Fakultät Management, Kultur und Technik Änderung der Studienordnung für den Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft und Management Beschlossen vom Fakultätsrat der Fakultät Management, Kultur und Technik

Mehr

Unterrichtsfach Geographie und Wirtschaftskunde

Unterrichtsfach Geographie und Wirtschaftskunde Unterrichtsfach Geographie und Wirtschaftskunde 1. Studienabschnitt Grundlagen der Fachdidaktik und der Pädagogik (LG 1.1./LP 1.1.) 120.701 Krall J. Orientierung im Studien- und Berufsfeld 2.00 LW Mo 14.00-16.00

Mehr

Übergangsbestimmung zum Bachelorstudium Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau an der TU Wien für die mit 1.10.2011 in Kraft tretende Änderung:

Übergangsbestimmung zum Bachelorstudium Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau an der TU Wien für die mit 1.10.2011 in Kraft tretende Änderung: Übergangsbestimmung zum Bachelorstudium Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau an der TU Wien für die mit 1.10.2011 in Kraft tretende Änderung: 1) Sofern nicht anders angegeben, wird im Folgenden unter

Mehr

Informationen zur Seminaranmeldung im Bachelor BWL und WiPäd I/II für das SoSe 2015

Informationen zur Seminaranmeldung im Bachelor BWL und WiPäd I/II für das SoSe 2015 Informationen zur Seminaranmeldung im Bachelor BWL und WiPäd I/II für das SoSe 2015 Die Anmeldung zu Seminaren, die zur Übernahme einer Bachelorarbeit berechtigen, erfolgt zukünftig über das LSF-Portal.

Mehr

Angewandte Betriebswirtschaft

Angewandte Betriebswirtschaft BEILAGE 3 zum Mitteilungsblatt 14. Stück, Nr. 107.2-2012/2013 20.03.2013 Curriculum für das Bachelorstudium Angewandte Betriebswirtschaft Kennzahl L 033 518 Datum des Inkrafttretens: 1. Oktober 2012 Curriculum

Mehr

(2) 1 Es können einzelne Lehrveranstaltungen und Prüfungen in englischer Sprache stattfinden.

(2) 1 Es können einzelne Lehrveranstaltungen und Prüfungen in englischer Sprache stattfinden. Fachstudien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Management der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg - FPOManagement - Vom 24. Juli 2009 Auf Grund

Mehr

Bachelor BWL mit Studienschwerpunkt SMI: Studienverlaufsplan (beispielhaft) bei Studienbeginn im Sommersemester

Bachelor BWL mit Studienschwerpunkt SMI: Studienverlaufsplan (beispielhaft) bei Studienbeginn im Sommersemester Bachelor BWL mit Studienschwerpunkt SMI: Studienverlaufsplan (beispielhaft) bei Studienbeginn im Sommersemester Die nachstehende Tabelle gibt einen beispielhaften Studienverlaufsplan für den Bachelorstudiengang

Mehr

Software Engineering & Internet Computing

Software Engineering & Internet Computing Übergangsbestimmungen für das Masterstudium Software Engineering & Internet Computing an der Technischen Universität Wien von der Studienkommission Informatik beschlossen am 20.9.2006 (1) Sofern nicht

Mehr

Vertiefungsrichtungen Gesundheitswirtschaft / International Management and Business. Vom 3. Juni Artikel 2 Änderung der Studienordnung

Vertiefungsrichtungen Gesundheitswirtschaft / International Management and Business. Vom 3. Juni Artikel 2 Änderung der Studienordnung Satzung des Fachbereichs Maschinenbau und Wirtschaft der Fachhochschule Lübeck zur Änderung der Prüfungsordnung und der Studienordnung im Bachelorstudiang Vertiefungsrichtungen Gesundheitswirtschaft /

Mehr

VK Betriebswirtschaftliche Modellierung im Innovations- und Technologiemanagement LV 040.339, SS 2007

VK Betriebswirtschaftliche Modellierung im Innovations- und Technologiemanagement LV 040.339, SS 2007 VK Betriebswirtschaftliche Modellierung im Innovations- und Technologiemanagement LV 040.339, SS 2007 LV-Team: Markus Günther, Frederike Hofmann Vorbesprechung 1. Anrechenbarkeit in der KFK 2. Aufbau &

Mehr

Neue Curricula Neue Curricula ABW Wirtschaft und Recht. Informationsveranstaltung 25.6.2012

Neue Curricula Neue Curricula ABW Wirtschaft und Recht. Informationsveranstaltung 25.6.2012 Neue Curricula Neue Curricula ABW Wirtschaft und Recht Informationsveranstaltung 25.6.2012 Was ist neu? 1/2 4 neue Curricula BA ABW BA WiRe MA ABW MA WiRe Erhöhung der ECTS-Punkte pro LV im Regelfall:

Mehr

Studienverlaufspläne des Masterstudiengangs Betriebswirtschaftslehre (technische Linien)

Studienverlaufspläne des Masterstudiengangs Betriebswirtschaftslehre (technische Linien) Studienverlaufspläne des Masterstudiengangs (technische Linien) mit den Vertiefungslinien Business Analytics Supply Chain and Logistics Telecommunications Bitte beachten: in Modulen mit Wahlmöglichkeiten

Mehr

Bachelorstudium Wirtschaftsinformatik 033/526

Bachelorstudium Wirtschaftsinformatik 033/526 Bachelorstudium Wirtschaftsinformatik 0/5 Curriculum i.d.g.f Name: Matr.Nr.: Anschrift: E-Mail: Telefon: 1. Grundlagen der Wirtschaftsinformatik 0-1 4. Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre Prüfung Einführung

Mehr

Änderungen im Studienplan der Informatikstudien von Version 1.10.2006 auf Version 1.10.2007

Änderungen im Studienplan der Informatikstudien von Version 1.10.2006 auf Version 1.10.2007 Änderungen im Studienplan der Informatikstudien von Version 1.10.2006 auf Version 1.10.2007 Gernot Salzer 13.Juni 2007 1 Änderungen in den allgemeinen Teilen Definition des Begriffs immanenter Prüfungscharakter

Mehr

Studienordnung für den weiterbildenden Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Master of Business Administration - Neubekanntmachung -

Studienordnung für den weiterbildenden Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Master of Business Administration - Neubekanntmachung - Fakultät für Management, Kultur und Technik Studienordnung für den weiterbildenden Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Master of Business Administration - Neubekanntmachung - Diese Studienordnung,

Mehr

(1) Für die Lehrveranstaltungen werden folgende Abkürzungen verwendet:

(1) Für die Lehrveranstaltungen werden folgende Abkürzungen verwendet: B. Besonderer Teil 28 Verwendete Abkürzungen (1) Für die werden folgende Abkürzungen verwendet: V = Vorlesung Ü = Übung L = Labor/Studio S = Seminar P = Praxis WA = Wissenschaftliche Arbeit EX = Exkursion

Mehr

Dokument 07: Studienplan

Dokument 07: Studienplan Fachbereich Wirtschaft Bachelor of Science - Wirtschaftsinformatik, Business Information Systems (B. Sc. - Wi ) Abschlussarbeit Individuelle Vertiefung und Integration 7 Wahlpflichtfächer Praxisprojekt

Mehr

Studiengangsübersicht

Studiengangsübersicht samt Studiengangsübersicht WINF-MSc-2014 Konto 8999 Master 120 LP --- --- --- ----- Zum erfolgreichen Abschluss des Studiums müssen die Blöcke A, B, C und D bestanden werden. Konto 2100 A: Wirtschaftsinformatik

Mehr

Lehr- und Forschungsprogramm der Universitätsprofessur für BWL, insbesondere Innovationsmanagement. Prof. Dr. Alexander Fliaster

Lehr- und Forschungsprogramm der Universitätsprofessur für BWL, insbesondere Innovationsmanagement. Prof. Dr. Alexander Fliaster Lehr- und Forschungsprogramm der Universitätsprofessur für BWL, insbesondere Innovationsmanagement 1 Lehrstuhlteam Sonja Sperber Sönke Dohrn Tanja Kevilovski Michael Kolloch Elke Rockmann Alexander Fliaster

Mehr

Fachstudien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang. Nürnberg - FPOManagement - Vom 24. Juli 2009

Fachstudien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang. Nürnberg - FPOManagement - Vom 24. Juli 2009 Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

BACHELORSTUDIUM RECHT UND WIRTSCHAFT ÄNDERUNGEN MIT DEM INKRAFTTRETEN DES NEUEN STUDIENPLANS MIT 1. OKTOBER 2011

BACHELORSTUDIUM RECHT UND WIRTSCHAFT ÄNDERUNGEN MIT DEM INKRAFTTRETEN DES NEUEN STUDIENPLANS MIT 1. OKTOBER 2011 BACHELORSTUDIUM RECHT UND WIRTSCHAFT ÄNDERUNGEN MIT DEM INKRAFTTRETEN DES NEUEN STUDIENPLANS MIT 1. OKTOBER 2011 Mit WS 2011/12 tritt ein neuer Bachelorstudienplan (Version 2011) in Kraft, welchem ALLE

Mehr

Vertiefungsfächer Algorithmen und Datenstrukturen II Datenbanksysteme II Netzwerke II Networks II (CiE) Software Engineering II

Vertiefungsfächer Algorithmen und Datenstrukturen II Datenbanksysteme II Netzwerke II Networks II (CiE) Software Engineering II Sommersemester 2015 Wahlfächer (FWP, Wahlpflicht)/Seminare Bachelor Informatik (IF), Wirtschaftsinformatik (IB), Scientific Computing (IC), Geotelematik (GO) (CiE=Courses in English) Studiengang Informatik

Mehr

Wirtschaftsinformatik: Information Engineering & Management (INF/EM) Variante 1 (gültig ab WS 2008/09)

Wirtschaftsinformatik: Information Engineering & Management (INF/EM) Variante 1 (gültig ab WS 2008/09) Wirtschaftsinformatik: Information Engineering & Management (INF/EM) Variante 1 (gültig ab WS 2008/09) 2. Studienabschnitt Zuordnung von zum Wahlfach Wirtschaftsinformatik: Information Engineering & Management

Mehr

Anerkennungslisten für auslaufende Studiengänge und Veränderungen im Studienplan

Anerkennungslisten für auslaufende Studiengänge und Veränderungen im Studienplan Anerkennungslisten für auslaufende Studiengänge und Veränderungen im Studienplan Liebe Studierende, aufgrund der Akkreditierungsverfahren zu den Bachelor- und Master-Programmen hat sich das Studienangebot

Mehr

PROF. DR. BRIGITTE WERNERS UNTERNEHMENSFORSCHUNG UND RECHNUNGSWESEN

PROF. DR. BRIGITTE WERNERS UNTERNEHMENSFORSCHUNG UND RECHNUNGSWESEN PROF. DR. BRIGITTE WERNERS UNTERNEHMENSFORSCHUNG UND RECHNUNGSWESEN INFORMATIONEN ZU DEN WAHLPFLICHTMODULEN IM BACHELORSTUDIENGANG IN MANAGEMENT & ECONOMICS AGENDA Was ist OR / Management Science? Wer

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Studiengang Betriebswirtschaft Fachbereich Marketing & Relationship Management Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Fachbereich Marketing & Relationship Management Fachhochschule Salzburg

Mehr

(1) Für die Lehrveranstaltungen werden folgende Abkürzungen verwendet:

(1) Für die Lehrveranstaltungen werden folgende Abkürzungen verwendet: B. Besonderer Teil 28 Verwendete Abkürzungen (1) Für die werden folgende Abkürzungen verwendet: V = Vorlesung Ü = Übung L = Labor S = Seminar P = Praxis WA = Wissenschaftliche Arbeit (2) Die Prüfungsleistungen

Mehr

Masterstudiengänge am Institut für Informatik

Masterstudiengänge am Institut für Informatik Masterstudiengänge am Institut für Informatik Hintergrund: Informatikerausbildung für Wissenschaft und Industrie im Informationszeitalter wird die Informatik immer stärker zur Schlüsseldisziplin am Arbeitsmarkt

Mehr

Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Business Engineering and Logistics Management (gültig ab 1.10.2014)

Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Business Engineering and Logistics Management (gültig ab 1.10.2014) Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Business Engineering and Logistics Management (gültig ab 1.10.2014) Name: Matr.Nr.: Tel.Nr.: email: I. Pflichtfächer (75 ECTS) Einführung in

Mehr

Hochschule Bremen Fakultät 1

Hochschule Bremen Fakultät 1 k v v g c ECTS Modul 1.1 BWL I (Grundlagen) 1.1.1. Grundlagen der BWL SU 4 4 40 0,1 1.1.2. Modulbezogene Übung Modul 1.2 Wirtschaftsmathematik 1.2.1. Finanzmathematik, Lineare Algebra und SU 4 4 40 0,1

Mehr

Anhänge zum. Studienplan zum Studiengang. Master of Arts in Business and Law. Universität Bern. vom 1. August 2010

Anhänge zum. Studienplan zum Studiengang. Master of Arts in Business and Law. Universität Bern. vom 1. August 2010 Anhänge zum Studienplan zum Studiengang Master of Arts in Business and Law Universität Bern vom 1. August 2010 Anhang 1: Zugangsvoraussetzungen für Studierende mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor

Mehr

Modultabelle. Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik. Stand: Wintersemester 2013/2014

Modultabelle. Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik. Stand: Wintersemester 2013/2014 Otto-Friedrich-Universität Bamberg Modultabelle Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik Stand: Wintersemester 2013/2014 (*) Detaillierte Informationen

Mehr

Hochschule Bremen Fakultät 1

Hochschule Bremen Fakultät 1 k v v g c ECTS Modul 1.1 BWL I (Grundlagen) 1.1.1. Grundlagen der BWL SU 4 4 40 0,1 1.1.2. Modulbezogene Übung MÜ 1 0,5 20 0,025 Modul 1.2 Wirtschaftsmathematik 1.2.1. Finanzmathematik, Lineare Algebra

Mehr

MITTEILUNGSBLATT. Studienjahr 2005/2006 Ausgegeben am 06.09.2006 42. Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen.

MITTEILUNGSBLATT. Studienjahr 2005/2006 Ausgegeben am 06.09.2006 42. Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen. MITTEILUNGSBLATT Studienjahr 2005/2006 Ausgegeben am 06.09.2006 42. Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen. R I C H T L I N I E N, V E R O R D N U N G E N 265. Äquivalenzverordnung

Mehr

Studienablaufplan_BA_MN_20141001 1/12

Studienablaufplan_BA_MN_20141001 1/12 Studienablaufplan und sregularien im Bachelorstudiengang Management Studienablaufplan und sregularien im Bachelorstudiengang Management BA-MN-AL-MW1 Methoden und Konzepte der Wirtschaftswissenschaften

Mehr

2 Diese Verordnung tritt mit 1. Oktober 2012 in Kraft.

2 Diese Verordnung tritt mit 1. Oktober 2012 in Kraft. Verordnung der Vizerektorin für Lehre als Organ für studienrechtliche Angelegenheiten gemäß 78 des Bundesgesetzes über die Organisation der Universitäten und ihre Studien (Universitätsgesetz 2002), idgf

Mehr

Übergangsbestimmungen für die Informatikstudien anlässlich der Änderungen mit 1.10.2009

Übergangsbestimmungen für die Informatikstudien anlässlich der Änderungen mit 1.10.2009 Übergangsbestimmungen für die studien anlässlich der Änderungen mit 1.10.2009 Studienkommission Bachelorstudium Data Engineering & Statistics Dieses Studium kann ab Wintersemester 2009 nicht mehr neu begonnen

Mehr

Wirtschaftsingenieurwesen Informatik

Wirtschaftsingenieurwesen Informatik Übergangsbestimmungen für das Masterstudium Wirtschaftsingenieurwesen Informatik an der Technischen Universität Wien von der Studienkommission Informatik beschlossen am 20.9.2006 (1) Sofern nicht anderes

Mehr

Modulliste. für den Masterstudiengang. Wirtschaftsinformatik. an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Fakultät für Informatik

Modulliste. für den Masterstudiengang. Wirtschaftsinformatik. an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Fakultät für Informatik Modulliste für den Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Fakultät für Informatik vom Wintersemester 2016/2017 Der Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik

Mehr

Studium der Wirtschaftsinformatik an der Universität Oldenburg

Studium der Wirtschaftsinformatik an der Universität Oldenburg Studium der Wirtschaftsinformatik an der Universität Oldenburg Universität Oldenburg Fakultät für Informatik, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften Abteilung Wirtschaftsinformatik Ammerländer Heerstr.

Mehr

Bei Fragen zum Anwendungsfach haben Sie seitens des Fachbereichs Informatik folgende Kontaktmöglichkeiten:

Bei Fragen zum Anwendungsfach haben Sie seitens des Fachbereichs Informatik folgende Kontaktmöglichkeiten: Studienberatung Bei Fragen zum Anwendungsfach haben Sie seitens des Fachbereichs Informatik folgende Kontaktmöglichkeiten: Das Beratungssystem des Studiendekanats unter https://www.fsb.informatik.tu-darmstadt.de/

Mehr

46 Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik

46 Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik 4 Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik () Im Studiengang Wirtschaftsinformatik umfasst das Grstudium zwei Lehrplansemester, das Hauptstudium fünf Lehrplansemester. () Der Gesamtumfang der für den

Mehr

KFK "Innovations- und Technologiemanagement. Koordinator: O.Univ.-Prof. Dr. Kurt Heidenberger

KFK Innovations- und Technologiemanagement. Koordinator: O.Univ.-Prof. Dr. Kurt Heidenberger KFK "Innovations- und Technologiemanagement Koordinator: O.Univ.-Prof. Dr. Kurt Heidenberger Ablauf Warum Innovations- & Technologiemanagement? Was ist Innovations- & Technologiemanagement? Kernfachkombination

Mehr

PROF. DR. BRIGITTE WERNERS UNTERNEHMENSFORSCHUNG UND RECHNUNGSWESEN

PROF. DR. BRIGITTE WERNERS UNTERNEHMENSFORSCHUNG UND RECHNUNGSWESEN PROF. DR. BRIGITTE WERNERS UNTERNEHMENSFORSCHUNG UND RECHNUNGSWESEN INFORMATIONEN ZU DEN WAHLPFLICHTMODULEN IM BACHELORSTUDIENGANG IN MANAGEMENT & ECONOMICS AGENDA Was ist OR / Management Science Wer kann

Mehr

Studienplan Diplom. 1. Semester ECTS. Lehrveranstaltung Typ SWS. Punkte. Betriebswirtschaftslehre 1 il 2.0 2.0. Einführungspraktikum Se 2.0 2.

Studienplan Diplom. 1. Semester ECTS. Lehrveranstaltung Typ SWS. Punkte. Betriebswirtschaftslehre 1 il 2.0 2.0. Einführungspraktikum Se 2.0 2. Suche Go Home elearning Links Sitemap Impressum FH-Intranet Menschen Studium Aufnahme Forschung & Entwicklung News & Events FAQ - häufig gestellte Fragen FH JOANNEUM Internettechnik Studium Inhalte Studienplan

Mehr

Modulübersicht WS 12-13 Master-Studiengang Unternehmensführung

Modulübersicht WS 12-13 Master-Studiengang Unternehmensführung Modulübersicht WS 12-13 Master-Studiengang Unternehmensführung Es müssen Leistungen im Umfang von insgesamt wenigstens 120 C nach Maßgabe der nachfolgenden Bestimmungen erfolgreich absolviert werden. 1.

Mehr

Erziehungswissenschaft. Wirtschaftspädagogik. Wahlfächer aus Betriebswirtschaft. Wahlfächer aus Erziehungswissenschaft & Wirtschaftspädagogik

Erziehungswissenschaft. Wirtschaftspädagogik. Wahlfächer aus Betriebswirtschaft. Wahlfächer aus Erziehungswissenschaft & Wirtschaftspädagogik Department Management Department of Management NEWSLETTER Masterstudium Wirtschaftspädagogik Sonntag, 05. Juli 2015 Neuer Studienplan 2015 Im Wintersemester 2015/16 tritt ein neuer Studienplan für das

Mehr

ERP Systeme. Vorbesprechung 2015S 02.03.2015. Siegfried Zeilinger. INSO - Industrial Software

ERP Systeme. Vorbesprechung 2015S 02.03.2015. Siegfried Zeilinger. INSO - Industrial Software ERP Systeme Vorbesprechung 2015S 02.03.2015 Siegfried Zeilinger INSO - Industrial Software Institut für Rechnergestützte Automation Fakultät für Informatik Technische Universität Wien Bild: http://www.ebusiness-lotse-dresden.de/uploads/rtemagicc_erp-begriffswolke.jpg.jpg

Mehr

Bakkalaureatsstudium ABW

Bakkalaureatsstudium ABW Bakkalaureatsstudium ABW BEILAGE 4 zum Mitteilungsblatt 23. Stück - 2004/2005, 17.08.2005 NEUER STUDIENPLAN 5 Studieneingangsphase STEP 1 1 V 1,5 ECTS Einführung in das betriebswirtschaftliche Studium

Mehr