V. WORLD CHAMPIONSHIP NATIONAL TEAMS 2013 V. Weltmeisterschaft Mannschaft 2013

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "V. WORLD CHAMPIONSHIP NATIONAL TEAMS 2013 V. Weltmeisterschaft Mannschaft 2013"

Transkript

1 Thusday, 16 th May 2013 Donnerstag, :00 p.m. o clock Tournament Qualification MEN Turnier Qualifikation Herren 1 Estonia 1 Deutschland 1 Denmark 1 Montenegro 2 Deutschland 2 Estonia 2 Montenegro 2 Denmark 13:00 Uhr Qualification Qualifikation 2:10 p.m. o clock 3 Denmark 3 Montenegro 3 Estonia 3 Deutschland 4 Montenegro 4 Denmark 4 Deutschland 4 Estonia 14:10 Uhr Qualification Qualifikation 3:20 p.m. o clock 5 Deutschland 5 Estonia 5 Montenegro 5 Denmark 6 Estonia 6 Deutschland 6 Denmark 6 Montenegro 15:20 Uhr Qualification Qualifikation Die Plätze 1-3 der Qualifikation erreichen die Gruppenphase. Die Zulosung in die Gruppen erfolgt in der technischen Besprechung am Für die ausgeschiedene Mannschaft wird versucht, Ersatzgegner für weitere Spiele zu bekommen. Die Spiele für diese Mannschaft würde einer Damengruppe mit 3 Mannschaften zugeordnet sein.

2 Saturday, 18 th May 2013 Samstag, PRELIMINIARY First Round WOMEN Vorrunde 1. Spieltag Damen Croatia Polska Serbia Estonia 08:00 Uhr Match A 1 Spiel A 1 Match B 1 Spiel B 1 Slovenia Denmark MEN) Romania Germany 11:15 Uhr Match A 2 Spiel A 2 Match B 2 Spiel B 2 Czech Republic Italy Slovakia Bosnia and Herzegovina 14:30 Uhr Match C 1 Spiel C 1 Match D 1 Spiel D 1 Austria Montenegro Hungary Denmark 17:45 Uhr Match C 2 Spiel C 2 Match D 2 Spiel D 2

3 Sunday, 19 th May 2013 Sonntag, PRELIMINIARY First Round MEN Vorrunde 1. Spieltag Herren Austria Bosnia and Herzegovina Croatia Slovakia 08:00 Uhr Match A 1 Spiel A 1 Match B 1 Spiel B 1 Hungary Estonia Slovenia France 11:15 Uhr Match A 2 Spiel A 2 Match B 2 Spiel B 2 Republic of Macedonia Polska Romania Italy 14:30 Uhr Match C 1 Spiel C 1 Match D 1 Spiel D 1 Czech Republic Montenegro Serbia Germany 17:45 Uhr Match C 2 Spiel C 2 Match D 2 Spiel D 2

4 Monday, 20 th May 2013 Montag, PRELIMINIARY Second Round WOMEN Vorrunde 2. Spieltag Damen Denmark Slovakia Montenegro Czech Republic 08:00 Uhr Match D 3 Spiel D 3 Match C 3 Spiel C 3 Bosnia and Herzegovina Hungary Italy Austria 11:15 Uhr Match D 4 Spiel D 4 Match C 4 Spiel C 4 Germany Serbia Denmark MEN) Croatia 14:30 Uhr Match B 3 Spiel B 3 Match A 3 Spiel A3 Estonia Romania Polska Slovenia 17:45 Uhr Match B 4 Spiel B 4 Match A 4 Spiel A 4

5 Tuesday, 21 nd May 2013 Dienstag, PRELIMINIARY Second Round MEN Vorrunde 2. Spieltag Herren Germany Romania Montenegro Republic of Macedonia 08:00 Uhr Match D 3 Spiel D 3 Match C 3 Spiel C 3 Italy Serbia Polska Czech Republic 11:15 Uhr Match D 4 Spiel D 4 Match C 4 Spiel C 4 France Croatia Estonia Austria 14:30 Uhr Match B 3 Spiel B 3 Match A 3 Spiel A 3 Slovakia Slovenia Bosnia and Herzegovina Hungary 17:45 Uhr Match B 4 Spiel B 4 Match A 4 Spiel A 4

6 Wednesday, 22 nd May 2013 Mittwoch, PRELIMINIARY Third Round WOMEN Vorrunde 3. Spieltag Damen Polska Denmark MEN) Estonia Germany 08:00 Uhr Match A 5 Spiel A 5 Match B 5 Spiel B 5 Slovenia Croatia Romania Serbia 11:15 Uhr Match A 6 Spiel A 6 Match B 6 Spiel B 6 Italy Montenegro Bosnia and Herzegovina Denmark 14:30 Uhr Match C 5 Spiel C 5 Match D 5 Spiel D 5 Austria Czech Republic Hungary Slovakia 17:45 Uhr Match C 6 Spiel C 6 Match D 6 Spiel D 6

7 Thursday, 23 rd May 2013 Donnerstag, PRELIMINIARY Third Round MEN Vorrunde 3. Spieltag Herren Bosnia and Herzegovina Estonia Slovakia France 08:00 Uhr Match A 5 Spiel A 5 Match B 5 Spiel B 5 Hungary Austria Slovenia Croatia 11:15 Uhr Match A 6 Spiel A 6 Match B 6 Spiel B 6 Polska Montenegro Italy Germany 14:30 Uhr Match C 5 Spiel C 5 Match D 5 Spiel D 5 Czech Republic Republic of Macedonia Serbia Romania 17:45 Uhr Match C 6 Spiel C 6 Match D 6 Spiel D 6

8 Friday, 24 th May 2013 Freitag, QUATER-FINALS Viertelfinals Men Herren Women Damen 08:00 am o' clock Quarter-finals, Rank 1 Gr. A - Rank 2 Gr. C Viertelfinale, Platz 1 Gr. A - Platz 2 Gr. C Quarter-finals, Rank 1 Gr. A - Rank 2 Gr. C Viertelfinale, Platz 1 Gr. A - Platz 2 Gr. C 08:00 Uhr Hungary Republic of Macedonia Czech Republic Slovakia Men Herren Women Damen 11:15 am o' clock Quarter-finals, Rank 1 Gr. B - Rank 2 Gr. D Viertelfinale, Platz 1 Gr. B - Platz 2 Gr. D Quarter-finals, Rank 1 Gr. B - Rank 2 Gr. D Viertelfinale, Platz 1 Gr. B - Platz 2 Gr. D 11:15 Uhr Slovenia Romania Romania Slovakia Men Herren Women Damen 02:30 pm o' clock Quarter-finals, Rank 1 Gr. C - Rank 2 Gr. A Viertelfinale, Platz 1 Gr. C - Platz 2 Gr. A Quarter-finals, Rank 1 Gr. C - Rank 2 Gr. A Viertelfinale, Platz 1 Gr. C - Platz 2 Gr. A 14:30 Uhr Czech Republic Austria Austria Croatia Men Herren Women Damen 05:45 pm o' clock Quarter-finals, Rank 1 Gr. D - Rank 2 Gr. B Viertelfinale, Platz 1 Gr. D - Platz 2 Gr. B Quarter-finals, Rank 1 Gr. D - Rank 2 Gr. B Viertelfinale, Platz 1 Gr. D - Platz 2 Gr. B 17:45 Uhr Serbia Croatia Hungary Serbia

9 Saturday, 25 th May 2013 Samstag, SEMI-FINALS Halbfinals Women Damen Men Herren 08:00 am o' clock Semi-finals, WINNER QF 1 - Winner QF 2 Halbfinale, Sieger VF 1 - Sieger VF 2 Semi-finals, WINNER QF 1 - Winner QF 2 Halbfinale, Sieger VF 1 - Sieger VF 2 08:00 Uhr Czech Republic Slovakia Republic of Macedonia Romania Women Damen Men Herren 11:15 am o' clock 11:15 Uhr Semi-finals, WINNER QF 3 - Winner QF 4 Halbfinale, Sieger VF 3 - Sieger VF 4 Semi-finals, WINNER QF 3 - Winner QF 4 Halbfinale, Sieger VF 3 - Sieger VF 4 Croatia Serbia Austria Croatia Finals Position 3 Women Damen Men Herren Finale um Platz 3 is not played wird nicht ausgespielt is not played wird nicht ausgespielt Finals FINALS Finale Finale Men Herren Women Damen 03:00 pm o' clock Finals, WINNER SF 1 - Winner SF 2 Finale, Sieger HF 1 - Sieger HF 2 Finals, WINNER SF 1 - Winner SF 2 Finale, Sieger HF 1 - Sieger HF 2 15:00 Uhr Romania Croatia Slovakia Serbia

Weltverband veröffentlicht Spielplan für die olympischen Hockeyturniere

Weltverband veröffentlicht Spielplan für die olympischen Hockeyturniere DEUTSCHER HOCKEY-BUND E.V. www.hockey.de PRESSEMITTEILUNG 30.5.2008 Weltverband veröffentlicht Spielplan für die olympischen Hockeyturniere Deutsches Team eröffnet das Herrenturnier gegen Gastgeber China

Mehr

MONTAG / monday. DIENSTAG / tuesday. MITTWOCH / wednesday. Luxemburg P&R Boullion

MONTAG / monday. DIENSTAG / tuesday. MITTWOCH / wednesday. Luxemburg P&R Boullion Luxemburg - Trier - Frankfurt-Hahn Flughafen - (Mainz) - Frankfurt MONTAG / monday 2:25 6:10 9:35 11:40 14:25 19:25 21:40 2:35 6:20 9:45 11:50 14:35 19:35 21:50 2:55 6:40 10:05 12:10 14:55 19:55 22:10

Mehr

Epidemiologie Brustkrebs in Deutschland und im internationalen Vergleich

Epidemiologie Brustkrebs in Deutschland und im internationalen Vergleich Epidemiologie Brustkrebs in Deutschland und im internationalen Vergleich Christa Stegmaier Epidemiologisches Krebsregister Saarland Ministerium für Justiz, Arbeit, Gesundheit und Soziales Saarbrücken Alexander

Mehr

Ausschreibung. 1. FIL Parallel WELTCUP im Rennrodeln auf Naturbahn 2015/16. Kühtai. Tirol / Österreich

Ausschreibung. 1. FIL Parallel WELTCUP im Rennrodeln auf Naturbahn 2015/16. Kühtai. Tirol / Österreich Ausschreibung 1. FIL Parallel WELTCUP im Rennrodeln auf Naturbahn 2015/16 Kühtai Tirol / Österreich 10.-13. Dezember 2015 Veranstalter / Organizer: Lokaler Veranstalter / Local Organizer: Repräsentant

Mehr

Prof. Dr. Bruno Klauk. Der Demografische Wandel in ausgewählten Ländern Europas

Prof. Dr. Bruno Klauk. Der Demografische Wandel in ausgewählten Ländern Europas Prof. Dr. Bruno Klauk Der Demografische Wandel in ausgewählten Ländern Europas Gliederung 1. Vorbemerkungen 2. Demografische Veränderungen in Europa (EU27 Europa gesamt) 3. Fazit Vorbemerkungen Vorbemerkungen

Mehr

Hans Scheitter GmbH & Co.KG

Hans Scheitter GmbH & Co.KG 2010 Beschläge in Schmiedeeisen, Messing und Kupfer JANUAR Neujahr 01 Samstag 02 Sonntag 03 Montag 04 Dienstag 05 Mittwoch 06 Donnerstag 07 Freitag 08 Samstag 09 Sonntag 10 Montag 11 Dienstag 12 Mittwoch

Mehr

»Diesel-Verkaufspreise in Europa Mai - May 2015

»Diesel-Verkaufspreise in Europa Mai - May 2015 »Diesel-Verkaufspreise in Europa Netto Preise net prices Durchschnittspreise auf Basis der DKV Transaktionen / Average prices based on DKV transactions Alle Angaben ohne Gewähr / All information without

Mehr

»Diesel-Verkaufspreise in Europa Juli - July 2015

»Diesel-Verkaufspreise in Europa Juli - July 2015 »Diesel-Verkaufspreise in Europa Netto Preise net prices Durchschnittspreise auf Basis der DKV Transaktionen / Average prices based on DKV transactions Alle Angaben ohne Gewähr / All information without

Mehr

»Diesel-Verkaufspreise in Europa April - April 2017

»Diesel-Verkaufspreise in Europa April - April 2017 »Diesel-Verkaufspreise in Europa Netto Preise net prices Durchschnittspreise auf Basis der DKV Transaktionen / Average prices based on DKV transactions Alle Angaben ohne Gewähr / All information without

Mehr

Internationales Flotten Reporting der Volkswagen Financial Services AG

Internationales Flotten Reporting der Volkswagen Financial Services AG Internationales Flotten Reporting der Volkswagen Financial Services AG International Fleet 9. Juli 2015, FuBo 2015 Friedrichshafen Internationales Flotten Reporting FleetCARS = Fleet Control And Reporting

Mehr

Ein Angebot. Ein Preis für das gesamte Unternehmen. Mit dem neuen Pooling-Konzept gehört das Wort Tarifdschungel der Vergangenheit an.

Ein Angebot. Ein Preis für das gesamte Unternehmen. Mit dem neuen Pooling-Konzept gehört das Wort Tarifdschungel der Vergangenheit an. Mit GLOBAL Sim führt die GERO Communication GmbH zum 1. Januar 2016, ein neues Portfolio auf Pooling-Basis für Geschäftskunden aller Mitarbeitergrößen ein. Mit dem neuen Pooling-Konzept gehört das Wort

Mehr

Neue und aufkommende Risiken: Wo steht Österreich im EU-Vergleich?

Neue und aufkommende Risiken: Wo steht Österreich im EU-Vergleich? Neue und aufkommende Risiken: Wo steht Österreich im EU-Vergleich? Dr Christa Sedlatschek Direktorin Wien: 9.11.2015 Festakt 20 Jahre ArbeitnehmerInnenschutzgesetz Gesunde Arbeit Ein Weg mit sicherem Ziel

Mehr

Dashboard. 31.08.2008-30.09.2008 Vergleichen mit: Website. 61,51 % Absprungrate. 3.471 Zugriffe. 00:02:49 Durchschn. Besuchszeit auf der Website

Dashboard. 31.08.2008-30.09.2008 Vergleichen mit: Website. 61,51 % Absprungrate. 3.471 Zugriffe. 00:02:49 Durchschn. Besuchszeit auf der Website Dashboard 31.08.8-30.09.8 Website-Nutzung 3.471 61,51 % Absprungrate 11.522 Seitenzugriffe 00:02:49 Durchschn. Besuchszeit auf der Website 3,32 Seiten/Zugriff 75,08 % % neue übersicht Karten-Overlay world

Mehr

»Diesel-Verkaufspreise in Europa November 2016

»Diesel-Verkaufspreise in Europa November 2016 »Diesel-Verkaufspreise in Europa Netto Preise net prices Durchschnittspreise auf Basis der DKV Transaktionen / Average prices based on DKV transactions Alle Angaben ohne Gewähr / All information without

Mehr

IBM ISV/TP-Beitrittserklärung

IBM ISV/TP-Beitrittserklärung IBM ISV/TPBeitrittserklärung (Vom ISV auszufüllen und an den Distributor LIS.TEC) FIRMENNAME DES ISVs/TPs: Firmenadresse des ISVs/TPs: PLZ/Stadt: Land: Germany Telefon: +49 Fax: +49 Email: Kontaktperson

Mehr

der Turnierplan 6 Mannschaften

der Turnierplan 6 Mannschaften 6 Mannschaften jeder gegen jeden, 17 Spiele Spiel 13 (LPS) Spiel 14 (LPS) Spiel 15 (LPS) - - - - - - - - - - - - - - - Spiel 16 Dritter - Vierter (Spiel um Platz 3) Spiel 17 (LPS) Erster - Zweiter LPS

Mehr

G.E.-Marketingconsult & Services e.u. Beratung und Service für innovativen Lärmschutz

G.E.-Marketingconsult & Services e.u. Beratung und Service für innovativen Lärmschutz G.E.-Marketingconsult & Services e.u. Beratung und Service für innovativen Lärmschutz page 1 G.E.-Marketingconsult & Services e.u. Pa r t n e r d e r R. Ko h l h a u e r G m b H i n S ü d - O st - E u

Mehr

»Diesel-Verkaufspreise in Europa August 2016

»Diesel-Verkaufspreise in Europa August 2016 »Diesel-Verkaufspreise in Europa Netto Preise net prices Durchschnittspreise auf Basis der DKV Transaktionen / Average prices based on DKV transactions Alle Angaben ohne Gewähr / All information without

Mehr

»Diesel-Verkaufspreise in Europa Januar - January 2016

»Diesel-Verkaufspreise in Europa Januar - January 2016 »Diesel-Verkaufspreise in Europa Netto Preise net prices Durchschnittspreise auf Basis der DKV Transaktionen / Average prices based on DKV transactions Alle Angaben ohne Gewähr / All information without

Mehr

»Diesel-Verkaufspreise in Europa Mai - May 2016

»Diesel-Verkaufspreise in Europa Mai - May 2016 »Diesel-Verkaufspreise in Europa Netto Preise net prices Durchschnittspreise auf Basis der DKV Transaktionen / Average prices based on DKV transactions Alle Angaben ohne Gewähr / All information without

Mehr

Abonnieren Sie die kostenlose epaper-zeitung unter

Abonnieren Sie die kostenlose epaper-zeitung unter Kreisliga A Paderborn Sonntag, 21.2.2010 Sonntag, 28.2.2010 Sonntag, 7.3.2010 Sonntag, 14.3.2010 Sonntag, 21.3.2010 Samstag, 27.3.2010 Sonntag, 28.3.2010 Mittwoch, 31.3.2010 Donnerstag, 1.4.2010 Montag,

Mehr

klaes-regio Holger Klaes Düsseldorf 2015

klaes-regio Holger Klaes Düsseldorf 2015 klaes-regio Holger Klaes Düsseldorf 1 Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Thursday Friday

Mehr

Opening Hours of Museums Christmas and New Year 2010/11

Opening Hours of Museums Christmas and New Year 2010/11 Friday, 24 Dec 2010 Opening hours 10am 4pm Saturday, 25 Dec 2010 1pm 5pm 11am 5pm 10am 10pm 11am 8pm 10am 5pm Sunday, 26 Dec 2010 10am 5pm (also Tue, 28.12. 10am 5pm) 11am 5pm 10am 10pm 9.30am 6pm 11 18

Mehr

SEASON SCHEDULE 2016/2017 BUNDESLIGA

SEASON SCHEDULE 2016/2017 BUNDESLIGA 26./27.07.2016 UCL Q3 A 28.07.2016 UEL Q3 A 02./03.08.2016 UCL Q3 B 04.08.2016 UEL Q3 B 09.08.2016 20.45 USUP in Trondheim (NOR) 14.08.2016 20.30 LV SCUP Borussia Dortmund FC Bayern München 16./17.08.2016

Mehr

Präsentismus und Krankenstand in Europa: Ergebnisse des European Working Conditions Survey

Präsentismus und Krankenstand in Europa: Ergebnisse des European Working Conditions Survey Präsentismus und Krankenstand in Europa: Ergebnisse des European Working Conditions Survey Institut für Soziologie, Karl Franzens Universität Graz Johanna.muckenhuber@uni-graz.at Daten 5 th European Working

Mehr

Tarifnummer 78. Mindestvertragslaufzeit

Tarifnummer 78. Mindestvertragslaufzeit ProFlat Tarifnummer 78 Preselection Monatliche Gesamtkosten 6,95 3 Monate Tarifgrundgebühr (regulär) 9,95 Mindestumsatz Tarifinformation Freiminuten Inland - Frei-SMS - Freiminuten Ausland Freiminuten

Mehr

SEASON SCHEDULE 2015/2016 BUNDESLIGA

SEASON SCHEDULE 2015/2016 BUNDESLIGA 28./29.07.2015 UCL Q3 H 30.07.2015 UEL Q3 H 01.08.2015 20.30 DFL SCUP VfL Wolfsburg FC Bayern München 04./05.08.2015 UCL Q3 R 06.08.2015 UEL Q3 R 07.-10.08.2015 DFB R1 11.08.2015 20.45 USUP in Tbilisi

Mehr

Die Getreideernte Erfahrungsbericht aus der Müllerei

Die Getreideernte Erfahrungsbericht aus der Müllerei Die Getreideernte 2007 Erfahrungsbericht aus der Müllerei Vegetationsverlauf der Getreidepflanze Während der Blütephase hatten die Pflanzen eine normale Witterung. Die Infektion an Fusariose, Mykotoxinen

Mehr

Statisik zur Bevölkerungsentwicklung

Statisik zur Bevölkerungsentwicklung Statisik zur Bevölkerungsentwicklung Bevölkerungsentwicklung Welt 1950-2010 United Nations Population Information Network 1950 1960 1970 1980 1990 2000 2010 ASIA 1.395,7 1707,7 2135,0 2637,6 3199,5 3719,0

Mehr

Soziale und umweltbezogene Determinanten von Gesundheit sowie gesundheitliche Ungleichheit in Europa: Faktenblatt

Soziale und umweltbezogene Determinanten von Gesundheit sowie gesundheitliche Ungleichheit in Europa: Faktenblatt Soziale und umweltbezogene Determinanten von Gesundheit sowie gesundheitliche Ungleichheit in Europa: Faktenblatt Soziale und umweltbezogene Determinanten von Gesundheit bezeichnen die Gesamtheit der sozialen

Mehr

von Portofino bis Portovenere

von Portofino bis Portovenere Holger Klaes Ligurische Küste von Portofino bis Portovenere klaes-regio 1 Am Strand von Chiavari Holger Klaes 1/1 2 3 4 5/2 6 7 8 9 10 11 12/3 13 14 15 16 17 18 19/4 20 21 22 23 24 25 26/5 27 28 29 30

Mehr

Giorni Alta stagione / Hochsaison / High season Bassa stagione / Nebensaison / Low season. 1 (3 ore) 86,00 68,00. 3 (9 ore) 223,50 169,50

Giorni Alta stagione / Hochsaison / High season Bassa stagione / Nebensaison / Low season. 1 (3 ore) 86,00 68,00. 3 (9 ore) 223,50 169,50 25.12.2016-07.01.2017 05.02.2017-18.03.2017 27.11.2016-24.12.2016 08.01.2017-04.02.2017 19.03.2017-02.04.2017 Corso sci per bambini di mezza giornata e giornata intera (4-12 anni) Skikurs für Kinder -

Mehr

Internationales JUBILÄUMS- TURNIER 12./13.7 2014

Internationales JUBILÄUMS- TURNIER 12./13.7 2014 Internationales JUBILÄUMS- TURNIER 12./13.7 2014 Spielplan Gruppeneinteilung Vorrunde Gruppe A A1) Löwen-Fanclub Hohenschwangauer Hof (TSV 1860 München Veranstalter) A2) FC Letzi (FC Zürich) A3) German

Mehr

Fokusreport Bewegtbild. Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v.

Fokusreport Bewegtbild. Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. Fokusreport Bewegtbild Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. März 2013 Hintergrund Das IAB Europe führt im Rahmen seiner Forschungsarbeit die Studie Mediascope Europe durch, eine Standardverbraucher

Mehr

Spielplan zur Fußball-WM der Frauen in Kanada. 6. Juni bis 5. Juli 2015

Spielplan zur Fußball-WM der Frauen in Kanada. 6. Juni bis 5. Juli 2015 zur Fußball-WM der Frauen in Kanada 6. Juni bis 5. Juli 2015 Vorwort Liebe Fußballfreundinnen und Fußballfreunde, ab dem 6. Juni kämpfen in Kanada 24 Teams aus sechs Kon tinenten um die Fußball-Weltmeisterschaft

Mehr

Polnische Filme im goeast Programm 2016 / Polish films in the goeast programme 2016

Polnische Filme im goeast Programm 2016 / Polish films in the goeast programme 2016 Polnische Filme im goeast Programm 2016 / Polish films in the goeast programme 2016 Wettbewerb Spielfilm / Competition Feature Film CÓRKI DANCINGU / SIRENENGESANG / THE LURE Polen / Poland 2015, 92 Min.,

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Wie funktioniert unsere Praxisfirma? 12.11.2015 Seite 1

Wie funktioniert unsere Praxisfirma? 12.11.2015 Seite 1 Wie funktioniert unsere Praxisfirma? 12.11.2015 Seite 1 Grundprinzip der Praxisfirma: Es wird nur der Teil Büro/ Verwaltung simuliert. Büro/ Verwaltung Produktion/ Spedition 12.11.2015 Seite 2 Weltweit

Mehr

MEET HIDDEN CHAMPIONS

MEET HIDDEN CHAMPIONS MEET HIDDEN CHAMPIONS TU GRAZ 16.11.216 Mag.(FH) Wolfgang Kresch, MA REMUS, Bärnbach SEBRING, Voitsberg REMUS WERK 2, Sanski Most REMUS USA, California REMUS China, Shanghai One-Stop-Shop Auspuff Technologie

Mehr

27. Sommer-Universiade Kazan 2013 TV-Tagesübersicht für Eurosport und Eurosport 2

27. Sommer-Universiade Kazan 2013 TV-Tagesübersicht für Eurosport und Eurosport 2 TAG 1 - Samstag, 6. Juli BEGINN ENDE SPORTART EVENT ÜBERTRAGUNG SENDER 08:00 10:00 VOLLEYBALL Gruppenphase der Männer: Hongkong - Weißrussland 10:00 12:00 VOLLEYBALL Gruppenphase der Männer: USA - Estland

Mehr

Spielplan zur Fußball-EM 2016

Spielplan zur Fußball-EM 2016 Spielplan zur Fußball-EM 2016 10. Juni bis 10. Juli 2016 Vorwort Liebe Fußballfreundinnen, liebe Fußballfreunde, am 10. Juni 2016 beginnt die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich. Die Fußball-Weltmeisterschaft

Mehr

WOCHENFLUGPLAN APRIL 2012

WOCHENFLUGPLAN APRIL 2012 ABFLUG / DEPATURE MONTAG / MONDAY ANKUNFT / ARRIVAL MONTAG / MONDAY 09:50 HG 224F Salzburg 320 am 09. FERRY 06:50 BCS5853 Ljubljana 75F CARGO 10:05 OS 206 Düsseldorf DH4 07:00 HG 2770 Olbia 320 am 09.

Mehr

Palette Planibel Low-E Gläser mit verbesserter Wärmedämmung

Palette Planibel Low-E Gläser mit verbesserter Wärmedämmung Palette Planibel Low-E Gläser mit verbesserter Wärmedämmung PLANIBEL LOW-E PLANIBEL LOW E: GLÄSER MIT VERBESSERTER WÄRMEDÄMMUNG Gegenwärtig bietet (*) die größte Palette an beschichteten Gläsern. Das Unternehmen

Mehr

Federkraftbremse INTORQ BFK457

Federkraftbremse INTORQ BFK457 Federkraftbremse INTORQ BFK457 jetzt auch leise < 50 dba 0,12 125 Nm setting the standard Kompakt und schnell montiert INTORQ BFK457 Häufig wird von der Bremse nicht mehr als die Grundfunktion verlangt.

Mehr

D a m e n / H e r r e n

D a m e n / H e r r e n Fédération Internationale des Quilleurs World Ninepin Bowling Association SEKTION NINEPIN BOWLING CLASSIC D a m e n / H e r r e n vom 20. bis 26. Mai 2007 in Kosice (SVK) STARTPLAN Seite 2 Teilnehmenden

Mehr

Datenroaming: Beispiele für Kundentransparenz bei T- Mobile Austria. Status 16. Jänner 2008

Datenroaming: Beispiele für Kundentransparenz bei T- Mobile Austria. Status 16. Jänner 2008 Datenroaming: Beispiele für Kundentransparenz bei T- Mobile Austria Status 16. Jänner 2008 TMA hat bereits sehr attraktive Datenroaming-Preise gelauncht Zonal Roaming Zone 1 Zone 2 Zone 3 Zone 4 Zone 5

Mehr

PROJEKT UN UND 11. KLASSE IN MITTE (freiwillig)

PROJEKT UN UND 11. KLASSE IN MITTE (freiwillig) KALENDER DES GYMNASIUMS FÜR DAS SCHULJAHR 2015-2016 SEPTEMBER 2015 Montag, 07.09. Freitag, 18.09. Montag, 21.09. Dienstag, 22.09. Samstag, 26.09. 1. ELTERNABEND FÜR ALLE KLASSENSTUFEN 18:00 Uhr SCHULFOTOGRAF

Mehr

Das Förderprogramm Eurostars

Das Förderprogramm Eurostars > 1 Das Förderprogramm Eurostars Nadja Rohrbach EUREKA/COST-Büro des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) (Projektträger DLR) Bonn Eurostars

Mehr

TIGER 2-1 PiP. Pulver in Pulver Powder in Powder. green coating A GREENER FINISH. FOR A BETTER WORLD. a finish by TIGER Coatings GmbH & Co.

TIGER 2-1 PiP. Pulver in Pulver Powder in Powder. green coating A GREENER FINISH. FOR A BETTER WORLD. a finish by TIGER Coatings GmbH & Co. 2-1 TIGER 2-1 PiP Pulver in Pulver Powder in Powder green coating A GREENER FINISH. FOR A BETTER WORLD. a finish by TIGER Coatings GmbH & Co. KG TIGER 2-1 2 x Sprühen und 1 x Einbrennen Effizienzsteigerung

Mehr

ZEITPLAN. Freitag, 07.02.2014 17:00 Zeremonien Eröffnungsfeier

ZEITPLAN. Freitag, 07.02.2014 17:00 Zeremonien Eröffnungsfeier 1 von 27 ZEITPLAN Die gewählten Filterkriterien ergeben 445 Treffer. Tage, an denen zu den gewählten Sportarten keine Wettbewerbe stattfinden, werden nicht angezeigt. Donnerstag, 06.02.2014 07:00 Snowboard

Mehr

Mediascope Europe 2012

Mediascope Europe 2012 Mediascope Europe 2012 Hintergrund Die Studie Mediascope Europe wird von SPA Future Thinking für das IAB Europe durchgeführt und gilt als Standard unter den Mediennutzungsstudien der europäischen Medienlandschaft.

Mehr

"Analysten schätzen, dass rund 2 Milliarden Paletten oder Behälter auf der ganzen Welt unterwegs sind. Einige von ihnen tragen teure oder

Analysten schätzen, dass rund 2 Milliarden Paletten oder Behälter auf der ganzen Welt unterwegs sind. Einige von ihnen tragen teure oder "Analysten schätzen, dass rund 2 Milliarden Paletten oder Behälter auf der ganzen Welt unterwegs sind. Einige von ihnen tragen teure oder verderbliche Waren.. " Was ist es? Mit LOSTnFOUND NIMBO können

Mehr

Facts and figures. Title: iena 2013 International Trade Fair "Ideas Inventions New Products" Date: Thursday, October 31 to Sunday, November 3, 2013

Facts and figures. Title: iena 2013 International Trade Fair Ideas Inventions New Products Date: Thursday, October 31 to Sunday, November 3, 2013 October 29, 2013 Facts and figures Title: iena 2013 International Trade Fair "Ideas Inventions New Products" Date: Thursday, October 31 to Sunday, November 3, 2013 Opening times: October 31 + November

Mehr

The cities Helsinki, Finland Oslo, Norway Stockholm, Sweden

The cities Helsinki, Finland Oslo, Norway Stockholm, Sweden European Green Index The cities Quelle: http://www.siemens.com/entry/cc/features/greencityindex_international/all/de/pdf/report_de.pdf The cities, Finland, Norway, Sweden, Estonia, Latvia, Denmark, Lithuania,

Mehr

KALENDER DES GYMNASIUMS FÜR DAS SCHULJAHR

KALENDER DES GYMNASIUMS FÜR DAS SCHULJAHR KALENDER DES GYMNASIUMS FÜR DAS SCHULJAHR 2016-2017 SEPTEMBER 2016 Mittwoch, 14.09. Mittwoch, 14.09. Montag, 26.09. SCHULFOTOGRAF ELTERNABEND FÜR ALLE KLASSENSTUFEN 18:00 Uhr 1. GEV TREFFEN 18:00-19:00

Mehr

ABLAUF USI BÜRO INSKRIPTION

ABLAUF USI BÜRO INSKRIPTION ABLAUF USI BÜRO INSKRIPTION Der erste Teil der Kursplätze wurde online über MY USI DATA (ab Di, 16.02.2016) vergeben. Der zweite Teil der Kursplätze (ca. 4000) wird bei der Büro-Inskription vergeben. Am

Mehr

Nachhaltiges Lernen als Prozess innovative Kombination von Microlearning, Training und Learning on the Job

Nachhaltiges Lernen als Prozess innovative Kombination von Microlearning, Training und Learning on the Job Nachhaltiges Lernen als Prozess innovative Kombination von Microlearning, Training und Learning on the Job Mag. Anton Lorenz Anton.lorenz@primas.at Mag. Rainer Schilcher rainer.schilcher@researchstudio.at

Mehr

PREISLISTE QSC -Service international

PREISLISTE QSC -Service international Mindestvertragslaufzeit) möglich kosten Alle Entgelte in EUR * 1 Algeria rufnummer 21,90 14,20 6,60 a. A. a. A. 16,90 0,0199 0,0199 0,0199 2 Angola rufnummer 21,90 14,20 6,60 a. A. a. A. 99,00 0,1390 0,1390

Mehr

Organisation des Hochschulzugangs und quantitative Bedeutung von alternativen Routen im Vergleich ausgewählte Daten von EUROSTUDENT

Organisation des Hochschulzugangs und quantitative Bedeutung von alternativen Routen im Vergleich ausgewählte Daten von EUROSTUDENT 2. Expert/innen-Tagung 21.-22. Juni 2012, OSK Uni Bielefeld: Übergang Schule-Hochschule Organisation des Hochschulzugangs und quantitative Bedeutung von alternativen Routen im Vergleich ausgewählte Daten

Mehr

WORLD MINIGOLF SPORT FEDERATION MINIGOLF NATIONEN-CUP MINIGOLF NATIONS-CUP DER SENIOREN OF THE SENIORS. 14. bis th + 15 th May 2005

WORLD MINIGOLF SPORT FEDERATION MINIGOLF NATIONEN-CUP MINIGOLF NATIONS-CUP DER SENIOREN OF THE SENIORS. 14. bis th + 15 th May 2005 MINIGOLF NATIONEN-CUP MINIGOLF NATIONS-CUP DER SENIOREN OF THE SENIORS 14. bis 15.05. 2005 14 th + 15 th May 2005 TÁPIÓSZENTMÁRTON -1- AUSSCHREIBUNG SENIOREN NATIONEN-CUP 14. + 15. Mai 2005 VERANSTALTER:

Mehr

Theorieplan Januar 2015

Theorieplan Januar 2015 Theorieplan Januar 2015 Donnerstag 01.01.2015 Freitag 02.01.2015 Samstag 03.01.2015 Sonntag 04.01.2015 Montag 05.01.2015 9 6 Dienstag 06.01.2015 1 11 Mittwoch 07.01.2015 10 7 Donnerstag 08.01.2015 2 12

Mehr

1 Preselection keine - - - 0,00. Einmalige Gebühren Bereitstellungsgebühr

1 Preselection keine - - - 0,00. Einmalige Gebühren Bereitstellungsgebühr Privat 1 keine FreiSMS Freiminuten DFÜEinwahl (Internet) WeekendOption Mobilfunk 1/1 Inland 1/1 DNetz (TMobile, Vodafone) ENetz (EPlus, O2) 01/01 0818 Uhr 3,69 ct/min. 6,77 ct/min. 1821 Uhr + WE 2,46 ct/min.

Mehr

Mobile Trends 2015/2016 -

Mobile Trends 2015/2016 - 1 Dr. Bettina Horster : Mobile Trends 2015/2016 - Tops, Flops und lahme Enten 17.06.2015 8. Mobile Business Trends 2015 VIVAI Software AG VIVAI Software AG 360O Industrie 4.0-Business Implementierung!

Mehr

Spezialist für Recycling. Teil eines Konzerns, der viel bewegt

Spezialist für Recycling. Teil eines Konzerns, der viel bewegt Im Auftrag der Nachhaltigkeit, in Kontakt mit der Region. Raubling Papier GmbH Unser Werk im Herzen Europas befindet sich an einer zentralen Schnittstelle zu umliegenden Märkten, beschäftigt rund 145 Mitarbeiter

Mehr

Neue Technologien im elektronischen Geschäftsdatenaustausch (EDI), Trends und Chancen

Neue Technologien im elektronischen Geschäftsdatenaustausch (EDI), Trends und Chancen Neue Technologien im elektronischen Geschäftsdatenaustausch (EDI), Trends und Chancen Alexander Schaefer September 2008 Vorstellung Alexander Schaefer GF Avenum Technologie GmbH erfolgsbildung.at GmbH

Mehr

Richtzeiten. für die Durchführung von Reklamationsarbeiten

Richtzeiten. für die Durchführung von Reklamationsarbeiten für die Durchführung von Reklamationsarbeiten Edition 01/06 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Vorwort... 3 Reklamations-Anmeldung... 3 Allgemeine Reklamations-Administration... 3 Richtzeiten für

Mehr

Generated by Foxit PDF Creator Foxit Software

Generated by Foxit PDF Creator Foxit Software 3.Jan 2011-10.Jul 2011 Dienstag, 11. Januar 2011 Donnerstag, 13. Januar 2011 Dienstag, 18. Januar 2011 Montag, 7. Februar 2011 Montag, 14. Februar 2011 Samstag, 26. Februar 2011 Donnerstag, 3. März 2011

Mehr

Schulische Begabtenförderung in Europa - neue Entwicklungen Der Beitrag von ECHA. Franz Mönks

Schulische Begabtenförderung in Europa - neue Entwicklungen Der Beitrag von ECHA. Franz Mönks Schulische Begabtenförderung in Europa neue Entwicklungen Der Beitrag von ECHA Franz Mönks Radboud Universität Nijmegen, Zentrum für Begabungsforschung Salzburg 14. Mai 2009 Themen Begabtenförderung in

Mehr

26. AUGUST 29. AUGUST DEMO DAY 25. AUGUST FRIEDRICHSHAFEN, DEUTSCHLAND AUSSTELLER UNTERLAGEN EUROBIKE & DEMO DAY

26. AUGUST 29. AUGUST DEMO DAY 25. AUGUST FRIEDRICHSHAFEN, DEUTSCHLAND AUSSTELLER UNTERLAGEN EUROBIKE & DEMO DAY 2015 26. AUGUST 29. AUGUST FRIEDRICHSHAFEN, DEUTSCHLAND DEMO DAY 25. AUGUST AUSSTELLER UNTERLAGEN EUROBIKE & DEMO DAY DIE EUROBIKE BIKE BUSINESS OHNE GRENZEN WELTLEITMESSE 46.300 Fachbesucher aus insgesamt

Mehr

Investieren in Windenergie 2012

Investieren in Windenergie 2012 Investieren in Windenergie 2012 Rahmenbedingungen in Österreich, Deutschland und CEE DI Michael Sponring (PwC Österreich) Mag. Lukas Stühlinger (Kommunalkredit Austria AG) Wien, 26.01.2012 Inhalt A. Wind

Mehr

Was ist der LOSTnFOUND NIMBO?

Was ist der LOSTnFOUND NIMBO? Was ist der LOSTnFOUND NIMBO? Er ist: klein und smart! Eigenschaften: Funktioniert Drinnen und Draußen NIMBO funktioniert überall dort wo ein GSM-Signal verfügbar ist. Damit werden mehr als 97%der Länder

Mehr

JUGEND TRAINIERT FÜR PARALYMPICS Bundesfinale 2013 - Rollstuhlbasketball Wettkampf I (Jahrgang 1995 und jünger) VORRUNDE MITTWOCH

JUGEND TRAINIERT FÜR PARALYMPICS Bundesfinale 2013 - Rollstuhlbasketball Wettkampf I (Jahrgang 1995 und jünger) VORRUNDE MITTWOCH VORRUNDE MITTWOCH Spiel Beginn Gruppe Mannschaft 1 Mannschaft 2 Ergebnis 1 14:00 Uhr A Stephen-Hawking Schule Neckargemünd - Neuwied 20 : 0 2 14:00 Uhr A Anna-Freund-Schule Köln - Hannover 13 : 0 3 14:30

Mehr

Spielplan für die Saison 2016 / Bundesliga. 1. FC Kaiserslautern Hannover FC Heidenheim FC Erzgebirge Aue

Spielplan für die Saison 2016 / Bundesliga. 1. FC Kaiserslautern Hannover FC Heidenheim FC Erzgebirge Aue 1. Spieltag 2. Spieltag 3. Spieltag 1 4. Spieltag 5. Spieltag 6. Spieltag 2 7. Spieltag 8. Spieltag 9. Spieltag 3 10. Spieltag 11. Spieltag 12. Spieltag 4 13. Spieltag 14. Spieltag 15. Spieltag 5 16. Spieltag

Mehr

ISV/TP-Beitrittserklärung

ISV/TP-Beitrittserklärung ISV/TP-Beitrittserklärung Vom ISV/TP auszufüllen, zu unterzeichnen und an den Distributor zurückzusenden, der die Beitrittserklärung (mit den unterzeichneten Vertragsbedingungen für IBM Software ISVs/TPs

Mehr

Company profile Environmental Technology Network Danube Region (ETNDR) German version below. Dr.Eng. Martin Wett. Hörvelsinger Weg 23.

Company profile Environmental Technology Network Danube Region (ETNDR) German version below. Dr.Eng. Martin Wett. Hörvelsinger Weg 23. Company profile Environmental Technology Network Danube Region (ETNDR) German version below Company name SAG Süddeutsche Abwasserreinigungs-Ingenieur GmbH Contact person / position Dr.Eng. Martin Wett

Mehr

% Nationals 48 45 43 40 37 % Migrants 52 55 57 60 63 2005 30% 70% 100 % 2008 20% 80% 100 %

% Nationals 48 45 43 40 37 % Migrants 52 55 57 60 63 2005 30% 70% 100 % 2008 20% 80% 100 % Workshop C, 23.10.2009, 9:15 13:00, Impulsreferat: S. Vyletalova (Projekt TAMPEP) Soziale Lage, Recht und Selbstverständnis als Prostituierte (Arbeitsstandards) EU-Projekt TAMPEP TAMPEP existiert in der

Mehr

Intelligente Kombination von Cloud & Client. www.brainloop.at

Intelligente Kombination von Cloud & Client. www.brainloop.at Intelligente Kombination von Cloud & Client www.brainloop.at EuroCloud Brunch von HP & Brainloop 6. Mai 2013 AGENDA WER ist Brainloop? WAS bietet Brainloop? WARUM ist ein Secure DCM wichtig? WIE erfolgt

Mehr

Selbstbeobachtungstagebuch

Selbstbeobachtungstagebuch Ihr Tagebuch verschafft Ihnen einen genauen Überblick über den Verlauf Ihrer n Tragen Sie ein, wie Sie diese Empfindung,, nach, und erleben. Notieren Sie unbedingt, was Ihre Körperempfindung jeweils beeinflusst

Mehr

www.volksbankenmasters.de

www.volksbankenmasters.de Teilnehmende Mannschaften am Hallenturnier der SpVgg Merzig 1 SV Mettlach SL 5 2 FV Diefflen BL 2 3 FV Siersburg SL 5 4 FC Brotdorf VL 4 5 SV WahlenNiederlosheim VL 4 6 SG Perl/Besch 1 VL 4 7 SV Losheim

Mehr

DVV Verbandstag, 15./16.06.2013

DVV Verbandstag, 15./16.06.2013 DVV Verbandstag, 15./16.06.2013 1 2013 DVV 2 SPIELPLAN Halle/Westphalia Zurich Dresden Schwerin GERRY WEBER Stadion Hallenstadion EnergieVerbund Arena Sport- und Kongresshalle 06.09.2013 07.09.2013 08.09.2013

Mehr

Theorieplan Januar 2014

Theorieplan Januar 2014 Januar 2014 Mittwoch 01.01.2014 Neujahr Donnerstag 02.01.2014 13 9 Freitag 03.01.2014 Samstag 04.01.2014 Sonntag 05.01.2014 Montag 06.01.2014 6 3 Dienstag 07.01.2014 14 10 Mittwoch 08.01.2014 7 4 Donnerstag

Mehr

Junioren-Hallenturnier

Junioren-Hallenturnier Junioren-Hallenturnier Jugendfußball der Spitzenklasse! 19. Internationales U-13 Hallenturnier 21. / 22. Januar 2017 Samstag ab 13 Uhr, Sonntag ab 9 Uhr, Höllberghalle in Kürnach 1. 1. JFG JUNIORENFÖRDERGEMEINSCHAFT

Mehr

Das Förderprogramm Eurostars

Das Förderprogramm Eurostars > 1 Das Förderprogramm Eurostars Nadja Rohrbach EUREKA/COST-Büro des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) (Projektträger DLR) Bonn Eurostars

Mehr

Rückgang des privaten Konsums von Gütern und Dienstleistungen im Verkehrssektor aufgrund der Alterung der Bevölkerung? Ein europäischer Vergleich

Rückgang des privaten Konsums von Gütern und Dienstleistungen im Verkehrssektor aufgrund der Alterung der Bevölkerung? Ein europäischer Vergleich Rückgang des privaten Konsums von Gütern und Dienstleistungen im Verkehrssektor aufgrund der Alterung der Bevölkerung? Ein europäischer Vergleich Thomas Döring Hochschule Darmstadt - University of Applied

Mehr

45 rd. Canoe Polo. Baldeneysee Essen

45 rd. Canoe Polo. Baldeneysee Essen 45 rd. Canoe Polo May 14 th to 16 th, 2016 Baldeneysee Essen *** ENTRY FORM 2016 *** 45. th International Tournament of Canoe-Polo Deutschland Cup Essen Germany MAY 14 rd to- 16 th, 2016 ATTENTION - ATTENTION

Mehr

Arbeitsunfallgeschehen

Arbeitsunfallgeschehen DGB Arbeitsschutz on tour 28. April 2015, Dresden Feuerwache Übigau Arbeitsunfallgeschehen in Europa, Deutschland und Sachsen Prof. Dr.-Ing. habil. Jörg Tannenhauer Prof. 123rf.com Alexander Raths, auremar,

Mehr

NEWS LIVESTREAM. EQWOtube ONLINE-MEDIADATEN 2016 WWW.EQWO.NET. www.eqwo.net ANFRAGEN UNTER: ADS@EQWO.NET +43 463 287 222-61

NEWS LIVESTREAM. EQWOtube ONLINE-MEDIADATEN 2016 WWW.EQWO.NET. www.eqwo.net ANFRAGEN UNTER: ADS@EQWO.NET +43 463 287 222-61 NEWS LIVESTREAM EQWOtube ONLINE-MEDIADATEN 2016 -10% RABATT BEI ONLINEBUCHUNG. /-ONLINE-BUCHUNG SMALL 250,-/MONAT MEDIUM 500,-/MONAT LARGE 750,-/MONAT SMALL MEDIUM Fixplatzierung auf der Startseite und

Mehr

Mediascope 2012 Fokus Mobile. BVDW / OVK in Kooperation mit IAB Europe

Mediascope 2012 Fokus Mobile. BVDW / OVK in Kooperation mit IAB Europe Mediascope 2012 Fokus Mobile BVDW / OVK in Kooperation mit IAB Europe November 2012 Hintergrund Das IAB Europe führt im Rahmen seiner Forschungsarbeit die Studie Mediascope Europe durch, eine Standardverbraucher

Mehr

Deutsche Lösungen für die rumänische Entsorgungswirtschaft BMWi-Markterschließungsprogramm Bukarest, 19. Februar 2013

Deutsche Lösungen für die rumänische Entsorgungswirtschaft BMWi-Markterschließungsprogramm Bukarest, 19. Februar 2013 Deutsche Lösungen für die rumänische Entsorgungswirtschaft BMWi-Markterschließungsprogramm Bukarest, 19. Februar 2013 Ivonne Julitta Bollow, Head of Political Affairs Global Solutions 1 Profil der Reclay

Mehr

RFID-Anwendungen im Outdoorsport Einsatz und Implementierung des SPORTident-Systems

RFID-Anwendungen im Outdoorsport Einsatz und Implementierung des SPORTident-Systems Siegfried Ritter RFID-Anwendungen im Outdoorsport Einsatz und Implementierung des SPORTident-Systems Workshop Identifikationstechnologien & Sensorik Stand und Anwendungen Erfurt, RFID Komponenten und Anwendungen

Mehr

Company profile Environmental Technology Network Danube Region (ETNDR) German version below. Mirko Krueck, Managing Director. Schoenfeldstrasse 8

Company profile Environmental Technology Network Danube Region (ETNDR) German version below. Mirko Krueck, Managing Director. Schoenfeldstrasse 8 Company profile Environmental Technology Network Danube Region (ETNDR) German version below Company name LEEN GmbH Contact person / position Mirko Krueck, Managing Director Address - street Schoenfeldstrasse

Mehr

Mediascope 2012 Fokus E-Commerce. BVDW / OVK in Kooperation mit IAB Europe

Mediascope 2012 Fokus E-Commerce. BVDW / OVK in Kooperation mit IAB Europe Mediascope 2012 Fokus E-Commerce BVDW / OVK in Kooperation mit IAB Europe Dezember 2012 Hintergrund Das IAB Europe führt im Rahmen seiner Forschungsarbeit die Studie Mediascope Europe durch, eine Standardverbraucher

Mehr

SPIELPLAN: SAISON 2013/2014 BUNDESLIGA

SPIELPLAN: SAISON 2013/2014 BUNDESLIGA .0.0 - Sa 0. DFL SCUP 0.0.0 - Do Q H 0.-0.0.0 DFB R 0.0.0 - Do Q R.0.0 - Di.0.0 - Mi U FS FS Deutschland Frankreich in Freiburg Deutschland Paraguay in Kaiserslautern./.0.0./.0.0./.0.0./.0.0./.0.0./.0.0./.0.0./.0.0./.0.0

Mehr

Hamburg. Rund um die Alster 2015

Hamburg. Rund um die Alster 2015 Hamburg Rund um die Alster 2015 Hamburg Hayns Park mit dem Monopteros in Eppendorf. Monopteros in the Hayns Park in Eppendorf. // Foto: Bülow Titel: Hamburg Blick über die Speicherstadt und St. Katharinen

Mehr

WEBCounter-Statistiken

WEBCounter-Statistiken Seite 1 von 5 counter WEBCounter Logo ID anmelden ID WEBCounter- Anbei erhalten Sie die aktuellen für Ihren WEBCounter. Diese werden direkt zur Laufzeit erzeugt. Die Daten für die Statistik kommen aus

Mehr

WEBCounter-Statistiken

WEBCounter-Statistiken Seite 1 von 5 counter WEBCounter Logo ID anmelden ID WEBCounter- Anbei erhalten Sie die aktuellen für Ihren WEBCounter. Diese werden direkt zur Laufzeit erzeugt. Die Daten für die Statistik kommen aus

Mehr

Greenwood-Cup Hösbach-Bahnhof. Am und im Kultur- und Sportpark Hösbach. Borussia Dortmund Hamburger SV

Greenwood-Cup Hösbach-Bahnhof. Am und im Kultur- und Sportpark Hösbach. Borussia Dortmund Hamburger SV Greenwood-Cup 2014 Ausrichter: SpVgg Hösbach-Bahnhof Am 29.11.2014 und 30.11.2014 im Kultur- und Sportpark Hösbach Teilnehmende Mannschaften: Stadtbau Aschaffenburg Gruppe Gasthaus Zum Specht Gruppe Greenwood

Mehr

Das wachsende und das schrumpfende Österreich

Das wachsende und das schrumpfende Österreich Das wachsende und das schrumpfende Österreich Erste Group Wirtschaftsdialog Velden, 4. Mai 2011 Seite 1 4. Mai 2011 Bevölkerung: Trends und ihre Folgen Seite 2 4. Mai 2011 Trends Österreich ergraut Österreich

Mehr

Company profile Environmental Technology Network Danube Region (ETNDR) German version below. Evtim Stefanov / Executive director

Company profile Environmental Technology Network Danube Region (ETNDR) German version below. Evtim Stefanov / Executive director Company profile Environmental Technology Network Danube Region (ETNDR) German version below Company name Contact person / position Agency for regional development and business center Vidin Evtim Stefanov

Mehr

Lang dauert s nimmer. Der olympische Biathlon-Zeitplan im Überblick:

Lang dauert s nimmer. Der olympische Biathlon-Zeitplan im Überblick: Lang dauert s nimmer Albaching/Haag Lang dauert s nimmer, dann hat unser fesches Biathlon-Mädl Franzi Preuß aus Albaching (Foto) bei facebook die 5000er-Fans-Marke geknackt. Und das innerhalb von ein paar

Mehr