Zahlen & Fakten, Büromarkt Frankfurt/M Facts & Figures, Office market Frankfurt/M. 2007

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zahlen & Fakten, Büromarkt Frankfurt/M Facts & Figures, Office market Frankfurt/M. 2007"

Transkript

1 Zahlen & Fakten, Büromarkt Frankfurt/M Facts & Figures, Office market Frankfurt/M. 2007

2 Wirtschaftsdaten Deutschland Economy data Germany Verbraucherpreisindex für Deutschland Consumer price index for Germany ,0% 4,5% 4,0% 3,5% 3,0% 2,5% 2,0% 1,5% 1,0% 0,5% 93,9 Pkt 1,7% As at: Basis 2000 =100 Points Average increase of points p.a: 1,45 points Average increase of points p.a: 1,60 points % changing compare to previous year Pkt 2,63% 115 Pkt. 110 Pkt. 105 Pkt. 100 Pkt. 95 Pkt. 90 Pkt. 85 Pkt. 80 Pkt. Quelle/Source: Statistisches Bundesamt, Wiesbaden Reales Wachstum des BIP Real increase in GDP Wachstumsrate des BIP in konstanten Preisen (1995) - Veränderung in Prozent zum Vorjahr Rate of increase in constant prices (1995) - Percentage change from previous year in % 4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 0,0-0,5 EU25 ab 2006 EU27 DEU GER Quelle/Source: Eurostat, Data-Shop, Berlin Inflationsrate Deutschland / EU Inflation rate Germany / EU Jährliche durchschnittliche Veränderungsrate der Harmonisierten Verbraucherpreisindizes (HVPIs) Average annual rate of change in harmonised CPI customer price indication 3,2% 3,1% 3,0% 2,9% 2,8% 2,7% 2,6% 2,5% 2,4% 2,3% 2,2% 2,1% 2,0% 1,9% 1,8% 1,7% 1,6% 1,5% 1,4% 1,3% 1,2% 1,1% 1,0% 0,9% 0,8% 0,7% 0,6% 0,5% EU25 ab 2006 EU27 Germany 2007: Preisentwicklung wird trotz MwSt.- Erhöhung wahrscheinlich konstant bleiben Inflation rate at a constant level in spite of VAT-rise (16% to 19%) DEU/GER Quelle/Source: Eurostat, Data-Shop, Berlin Vergleich Arbeitslosenquote Deutschland + Frankfurt/M. Comparison: Unemployment in Germany v. FrankfurtM ,0% 13,0% 12,0% 11,0% 10,0% 9,0% 8,0% 7,0% 6,0% 5,0% DEU/GER Frankfurt/M Source: Eurostat, Data-Shop, Berlin Marktdaten Deutschland Market Data Germany Bestand in m 2 Leerstand in % Stock in m 2 Vacancy rate in % Leerstand in m 2 Vermietung in m 2 Vacancy in m 2 Letting in m 2 Spitzen-MP* in EUR/m 2 Top rental* EUR/m 2 Verfügbare Fertigstellungen (im Bau*) in m 2 New space available in m 2 Spitzen-Rendite Büro Prime Office yield Berlin ,35% , ,50-6,00 Düsseldorf ,53% , ,75-5,50 Frankfurt/Main ,41% , ,70-5,10 Hamburg ,40% , ,75-5,25 Köln ,74% , ,30-6,00 München ,89% , ,10-5,50 Stuttgart ,35% , ,50-6,00 Gesamt 2007 Total 2007 Gesamt 2006 Total ,13% ,90% Differenz m 2 Difference in m % Veränderung % Changing 1,64% - 6,27% 14,15% 16,52% * kurz- bis mittelfristiges Angebot (bis Ende 2008)

3 Marktdaten Frankfurt Market Data Frankfurt Leerstand (in Tsd. m 2 ) Vacancy (in thousand m 2 ) im Marktbereich FFM inkl. + OF-Kaiserlei; Bezug innerhalb 3 Monate In Frankfurt incl. and Offenbach/Kaiserlei. Availability in 3 months. Vermietungsleistung inkl. Eigennutzung Take-up incl. owner occupation im Marktbereich FFM inkl. + OF-Kaiserlei (in Tsd. m 2 ) In Frankfurt incl. and Offenbach/Kaiserlei. (in thousand m 2 ) durchschnittliche Vermietung: Average take-up : ca m Leerstand (inkl. Untermietflächen) im Marktbereich Frankfurt/M. Vacancy (incl. sublets) in Frankfurt/M. Gesamt: ca. 1,787 Mio. m 2 nach ausgewählten Standorten; Bezug innerhalb 3 Monate Total approx million m 2, according to selected location. Availability in 3 Months Leerstand (inkl. sonstige Lagen) Vacancy (incl. other locations) Vermietungsleistung im Marktbereich Frankfurt/M. nach ausgewählten Standorten 2007 Take-up in Frankfurt/M. according to selected location 2007 Eigennutzung owner occupation m 2 Vermietung (inkl. sonstige Lagen) m 2 lettings (incl. other locations) Gesamt: ca m 2 total: ca m Bankenviertel banking district Stadtmitte CBD Westend West End CityWest City West Messe Trade Fair Bahnhofsviertel Station Area CityOstend City East End Ostend-Ost East End Sachsenhausen Sachsenhausen Gallusviertel Gallus district Gutleut/Westhafen Gutleut/West Harbour Mertonviertel Merton district Leerstand (inkl. Untermietflächen) im Marktbereich Frankfurt/M. Vacancy (incl. sublets) in Frankfurt/M. Gesamt: ca. 1,787Mio. m 2 (750 Obj.) nach Größenordnung; Bezug innerhalb 3 Monate Total approx million m 2 (750 buildings), according to size. Availability in 3 months OF-Kaiserlei OF-Kaiserlei Sonstige Lagen FFM Other locations / FFM Westend West End banking district Trade Fair Bankenlage/Messe Stadtmitte/Bahnhof CBD/Trainstation CityWest/Bockenh. CityWest/Bockenh. Gutleut/Westhafen Gutleut/West Harbour Ost/Ostend East/East End Mertonviertel Mertonviertel Nord/Eckenheim North/Eckenheim Vermietungsleistung im Marktbereich Frankfurt/M. nach Größe 2007 Take-up in Frankfurt/M. according to size Eigennutzung owner occupation Vermietung lettings Gesamt: ca m 2 total: ca m Obj. 291 Obj. 113 Obj. 54 Obj. 29 Obj. 9 Obj. bis 500 m m m m m 2 mehr als m 2 Im Bau befindliche Objekte (verfügbare) im Marktbereich Frankfurt/M. Available developments in Frankfurt/M. (inkl. + OF-Kaiserlei) Gesamt: ca m 2 (incl. + OF-Kaiserlei) Total approx. 198,200 m 2 bis 500 m m m m 2 ab m 2 Büroflächenangebot im Marktbereich Frankfurt/M. Office availability in Frankfurt/M. Gesamt: ca. 2,0 Mio. m 2 Total: approx. 2,0 million m 2 Flughafen m 2 Stadtmitte m 2 Westend m 2 F-Bankenviertel m 2 Leerstand (Bezug innerh. 3 Mon.) Vacancy (move in within 3 month) ca m 2 ca m 2 ca m 2 ca m 2 Objekte im Bau + Kernsanierung (verfügbar nach 2008) buildings under construction (move in after 2008) ca m 2 Objekte im Bau + Kernsanierung (verfügbar in 2008) medium-/long-term. offer (move in until 2008) ca m 2

4 Bürolagen Frankfurt Office Locations Frankfurt NIEDERESCHBACH (7,00) 10,50 EUR/ Wir haben den Büromarkt Frankfurt in die wichtigsten Hauptlagen eingeteilt und farbig getrennt gekennzeichnet. Zusätzlich ist jede Lage in die jeweiligen Stadtbezirke unterteilt und mit der entsprechenden Ortslagenbezeichnung gekennzeichnet. We have divided the office market Frankfurt into the most important main locations and have colored them separately. In addition, every location is divided into the particular borough and identified with the corresponding apellation of site. Hauptlage Main Location Leerstand* Vacancy* F-CBD F-CBD F-WEST F-WEST F-SÜD F-SOUTH F-NORD F-NORTH F-OST F-EAST BÜROZENTREN OFFICE CENTRES GESAMT TOTAL MERTON (10,00) 13,50 EUR/ ESCHERSHEIM (8,00) 10,50 EUR/ HEDDERNHEIM (8,50) 11,00 EUR/ *Inklusive Untermietflächen inclusive subletting spaces Ausgabe: Januar 2008 / Stadtvermessungsamt Frankfurt a.m., 2008 BERGEN-ENKHEIM (6,50) 9,50 EUR/ SECKBACH (6,50) 8,00 EUR/ ESCHBORN-WEST (9,50) 12,50 EUR/ PRAUNHEIM/HAUSEN (9,50) 13,00 EUR/ ESCHBORN-OST (9,00) 13,50 EUR/ ECKENHEIM (10,00) 14,75 EUR/ ESCHBORN-SÜD (9,50) 12,50 EUR/ RÖDELHEIM (8,50) 11,00 EUR/ NORDEND (12,50) 18,00 EUR/ BOCKENHEIM (10,00) 14,50 EUR/ RIEDERWALD/FECHENHEIM (6,00) 10,00 EUR/ BORNHEIM (9,50) 16,00 EUR/ WESTEND (21,00) 34,95 EUR/ SOSSENHEIM (8,00) 10,00 EUR/ CITY WEST (11,50) 18,00 EUR/ OSTEND-OST (10,00) 16,00 EUR/ STADTMITTE (20,00) 35,00 EUR/ MESSE (19,50) 36,50 EUR/ BANKENLAGE (25,50) 40,00 EUR/ CITY-OSTEND (9,50) 14,00 EUR/ OF-KAISERLEI (10,00) 14,00 EUR/ HÖCHST (7,00) 10,50 EUR/ NIED (7,00) 8,50 EUR/ GALLUSVIERTEL (10,00) 14,00 EUR/ BAHNHOFSVIERTEL (12,00) 24,50 EUR/ GRIESHEIM (6,00) 7,50 EUR/ OBERRAD (8,00) 10,00 EUR/ GUTLEUT./WESTHAFEN (18,00) 34,00 EUR/ SACHSENHAUSEN (12,50) 21,00 EUR/ z.b.: (13,50) = BÜROSTADT-NIEDERRAD (10,00) 16,00 EUR/ NIEDERRAD-STADT (9,50) 14,00 EUR/ Durchschnittswert aller in dieser Lage geforderten Mietpreise (ohne Projekte) average of all rents required in that location (without planned projects) z.b.: 35,00 EUR/ = Spitzenwert, der in der jeweiligen Lage geforderter höchste nominale Mietpreis (ohne Projekte) top value, highest nominal rent required in the particular location (without planned projects)

5 Marktdaten Frankfurt Market Data Frankfurt Mietpreisentwicklung Frankfurt/M Rental growth Frankfurt/M Investmentmarkt Frankfurt/M Investment Market Frankfurt/M Transaktionsvolumina / Büro-Renditen* Transaction volume / Office prime yields* 60 in EUR/m Spitzen-MP* / Top Rent Durchschnitt / Average Rent Mrd. EUR 8,5 8,0 7,5 Büro-Rendite in %* Prime yields in %* Transaktionsvolumina in Mrd. EUR Transaction volume in billion EUR 8,10 6,00% 5,75% 45 7,0 6,5 5,50% 5,50% ,0 5,5 5,0 4,5 4,0 3,5 5,15% 5,00% 5,00% 5,25% 5,25% 5,15% 4,15 5,25% 5,00% ,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 1,00 1,25 2,40 2,80 1,30 1,10 3,10 4,60% 4,70% 4,75% 4,50% 4,25% *Spitzenmietpreis: Nachhaltig erzielbare Spitzenwerte für 1a-Lagen, Neubauobjekte *sustained archievable top values for 1a-locations, new buildings *Nettoanfangsrendite in % für Gebäude mit erstklassiger Qualität in Top-Lage *Net initial yield in % for buildings in excellent quality in top location Marktdaten Umland Market Data greater Frankfurt area Leerstand im Umland Frankfurt/M. (2006 / 2007) Vacancy in the greater Frankfurt area (2006 / 2007) Abbildung ausgewählter Lagen Selected locations Vermietungsleistung Umland Frankfurt/M. nach Größe Take-up in the greater Frankfurt/M. area according to size Gesamt: ca m 2 (Stand Ende 2007) Total: approx m 2 (as at end of 2007) Leerstand Ende 2006 Vacancy end of 2006 Leerstand Ende 2007 Vacancy end of bis 500 m m m m m m 2 ab m m m m m m m m 2 Dreieich Offenbach Neu-Isenburg Vordertaunus Vermietungsleistung Umland Frankfurt/M Take-up in the greater Frankfurt/M. area m m m m m m m m Erwähnenswerte Vermietungen 2007 in Frankfurt am Main Notable Lettings 2007 in Frankfurt Mieter Objekt + Lage Mietfläche Tenant Property + Locations Rentable area Price Waterhouse Coopers Friedrich-Ebert-Anlage (Tower 185) m 2 Sal. Oppenheim Bockenheimer Landstraße m 2 Monster Worldwide Deutschland GmbH Ludwig-Erhard-Straße m 2 Commerzbank AG Neue Mainzer Str m 2 Erwähnenswerte Verkäufe 2007 in Frankfurt am Main Notable Sales 2007 in Frankfurt Käufer Objekt + Lage Kaufpreis Buyer Property + Lage Sales price Morgan Stanley Mainzer Landstraße (Trianon) RFR-Holding Kaiserstraße / Willi-Brand-Platz (Eurotower) Deutsche Bank AG Deutsche Bank Zentrale (Bankenviertel) Deutsche Land Unterschweinstiege 2-14 (Airport Center)

6 MAINTAL 7,00-9,50 EUR/m 2 OFFENBACH AM MAIN 7,50-16,00 EUR/m 2 HANAU 7,00-10,50 EUR/m 2 Bürolagen Frankfurt Umland Office Locations greater Frankfurt area FRIEDRICHSDORF 7,00-9,50 EUR/m 2 BAD HOMBURG 9,90-14,00 EUR/m 2 OBERURSEL 8,00-10,50 EUR/m 2 KRONBERG 8,00-13,00 EUR/m 2 BAD VILBEL 5,00-10,50 EUR/m 2 KELKHEIM 9,00-11,00 EUR/m 2 BAD SODEN 9,00-11,50 EUR/m 2 SCHWALBACH 6,50-12,50 EUR/m 2 SULZBACH 9,00-14,50 EUR/m 2 STEINBACH 8,50-9,50 EUR/m 2 LIEDERBACH 9,00-11,00 EUR/m 2 HOFHEIM 6,50-10,00 EUR/m 2 KRIFTEL 5,00-9,00 EUR/m 2 HATTERSHEIM 7,50-12,60 EUR/m 2 KELSTERBACH 9,00-12,50 EUR/m 2 NEU-ISENBURG 10,00-13,50 EUR/m 2 FLUGHAFEN FRANKFURT 14,50-30,00 EUR/m 2 MÖRFELDEN/WALLDORF 7,00-10,50 EUR/m 2 DREIEICH 6,00-10,50 EUR/m 2 DIETZENBACH 7,00-10,50 EUR/m 2 LANGEN 7,00-12,75 EUR/m 2

7 Build on the Power of our network.tm Sie finden uns in: Amsterdam Atlanta Bangalore Bangkok Berlin Bogotá Boston Buenos Aires Caracas Chicago Cologne Copenhagen Dallas Dublin Duesseldorf Edinburgh Frankfurt Glasgow Hong Kong Houston Istanbul Jakarta Kuala Lumpur Lima London Los Angeles Lyon Marseille Mexico City Miami Montevideo Montreal Mumbai New York Ottawa Paris Quito Rennes Ruhr Area San Francisco Santiago Sao Paolo Seattle Seoul Singapore Stuttgart Tel Aviv Tokyo Toronto Vancouver Vienna Washington D.C. apollo real estate AG & Co. KG Grüneburgweg Frankfurt am Main Tel +49 (0) Fax +49 (0)

Zahlen & Fakten Büromarkt Frankfurt/M. 3. Q06 Facts & Figures Office market Frankfurt/M. 3rd q06

Zahlen & Fakten Büromarkt Frankfurt/M. 3. Q06 Facts & Figures Office market Frankfurt/M. 3rd q06 Zahlen & Fakten Büromarkt Frankfurt/M. 3. Q06 Facts & Figures Office market Frankfurt/M. 3rd q06 Wirtschaftsdaten Deutschland Economy data Germany Verbraucherpreisindex für Deutschland 1994 - Sept. 2006

Mehr

Zahlen & Fakten Büromarkt Frankfurt/M. 1. Q. 07 Facts & Figures Office market Frankfurt/M. 1st Q. 07

Zahlen & Fakten Büromarkt Frankfurt/M. 1. Q. 07 Facts & Figures Office market Frankfurt/M. 1st Q. 07 Zahlen & Fakten Büromarkt Frankfurt/M. 1. Q. 07 Facts & Figures Office market Frankfurt/M. 1st Q. 07 Wirtschaftsdaten Deutschland Economy data Germany Verbraucherpreisindex 1995-1. Q. 2007 Consumer price

Mehr

Marktbericht. Lager/Logistik Rhein-Main-Gebiet 1. HJ 2007

Marktbericht. Lager/Logistik Rhein-Main-Gebiet 1. HJ 2007 Marktbericht Lager/Logistik Rhein-Main-Gebiet 1. HJ 2007 In dieser Ausgabe des Marktberichts Lager/Logistik Rhein-Main-Gebiet widmen wir uns der Analyse des 1. Halbjahres 2007 und geben eine kurze Einschätzung

Mehr

Zahlen und Fakten Büromarkt Frankfurt am Main 2016

Zahlen und Fakten Büromarkt Frankfurt am Main 2016 Zahlen und Fakten Büromarkt Frankfurt am Main 216 Der Erfolgreichste im Leben ist der, der am besten informiert wird. Zitat von Benjamin Disraeli Für weitere Informationen rufen Sie uns gerne an. Bei uns

Mehr

Zahlen und Fakten Büromarkt Frankfurt am Main H1 2016

Zahlen und Fakten Büromarkt Frankfurt am Main H1 2016 Zahlen und Fakten Büromarkt Frankfurt am Main H1 16 Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. Zitat von Benjamin Franklin Für weitere Informationen rufen Sie uns gerne an. Bei uns

Mehr

Büromarktbericht Düsseldorf 2011 Office Market Report Düsseldorf 2011. corealis

Büromarktbericht Düsseldorf 2011 Office Market Report Düsseldorf 2011. corealis INSIGHT Büromarktbericht Düsseldorf 2011 Office Market Report Düsseldorf 2011 corealis Vorwort Insight Inside! Jens U. Reuther Geschäftsführender Gesellschafter Lieber Leser, wir freuen uns, Ihnen heute

Mehr

Zahlen & Daten Facts & Figures. Büromarkt Frankfurt am Main

Zahlen & Daten Facts & Figures. Büromarkt Frankfurt am Main Zahlen & Daten Facts & Figures Büromarkt Frankfurt am Main H1 213 NAI apollo group Willkommen bei der NAI apollo group - - - - - - Welcome at NAI apollo group NAI apollo is the leading network of independent

Mehr

Frankfurt im Vergleich zu europäischen Standorten

Frankfurt im Vergleich zu europäischen Standorten Frankfurt im Vergleich zu europäischen Standorten Thomas Schmengler 13. Dezember 2001 Gliederung 1. European Regional Economic Growth Index E-REGI Kurz- und mittelfristige Wachstumschancen europäischer

Mehr

Zahlen & Daten Facts & Figures. Büromarkt Frankfurt am Main Office market Frankfurt am Main. group

Zahlen & Daten Facts & Figures. Büromarkt Frankfurt am Main Office market Frankfurt am Main. group Zahlen & Daten Facts & Figures Büromarkt Frankfurt am Main Office market Frankfurt am Main 1 NAI apollo Willkommen bei der NAI apollo NAI apollo ist das führende Netzwerk unabhängiger Immobilienberatungsunternehmen

Mehr

Zahlen und Fakten Büromarkt Frankfurt am Main Q1 2016

Zahlen und Fakten Büromarkt Frankfurt am Main Q1 2016 Zahlen und Fakten Büromarkt Frankfurt am Main Q1 16 Der Fortschritt lebt vom Austausch des Wissens. Zitat von Albert Einstein Für weitere Informationen rufen Sie uns gerne an. Bei uns begegnen Sie Fachleuten,

Mehr

Zahlen & Daten Facts & Figures. Büromarkt Frankfurt am Main Office market Frankfurt am Main

Zahlen & Daten Facts & Figures. Büromarkt Frankfurt am Main Office market Frankfurt am Main Zahlen & Daten Facts & Figures Büromarkt Frankfurt am Main Office market Frankfurt am Main Q1-214 NAI apollo group Willkommen bei der NAI apollo group NAI apollo ist das führende Netzwerk unabhängiger

Mehr

WOCHENMÄRKTE IN DER REGION

WOCHENMÄRKTE IN DER REGION WOCHENMÄRKTE IN DER REGION Gutes von den landwirtschaftlichen Betrieben gibt es nicht nur auf den Höfen selbst, sondern auch auf den Wochenmärkten. BAD HOMBURG V. D. HÖHE Jeden Dienstag (Vormittag) auf

Mehr

BNP Paribas Real Estate

BNP Paribas Real Estate INVESTMENTMARKT DEUTSCHLAND FÜR GEWERBEIMMOBILIEN 1. Halbjahr 2013 1 BNP Paribas Real Estate BNP Paribas Real Estate GmbH 2013 Agenda Unternehmensprofil 11 Standorte 1) Kurzvorstellung BNP Paribas Real

Mehr

Special Timetable of Lufthansa German Airlines for 20APR10 Sonderflugplan der Deutschen Lufthansa für 20APR10

Special Timetable of Lufthansa German Airlines for 20APR10 Sonderflugplan der Deutschen Lufthansa für 20APR10 Special Timetable of Lufthansa German Airlines for 20APR10 Sonderflugplan der Deutschen Lufthansa für 20APR10 All flights listed here are most likely to be operated - short time cancellations might still

Mehr

topografie des wohnens in Frankfurt am Main

topografie des wohnens in Frankfurt am Main topografie des wohnens in Frankfurt am Main Anzahl der Einwohner im Verhältnis zur Anzahl der Wohnungen und Haushalte Entwicklung 000 009 Anzahl Haushalte Anzahl Wohnungen (gesamt) Einwohner insgesamt

Mehr

Zahlen & Daten Facts & Figures. Büromarkt Frankfurt am Main Office market Frankfurt am Main

Zahlen & Daten Facts & Figures. Büromarkt Frankfurt am Main Office market Frankfurt am Main Zahlen & Daten Facts & Figures Büromarkt Frankfurt am Main Office market Frankfurt am Main Q3-214 NAI apollo group Willkommen bei der NAI apollo group NAI apollo ist das führende Netzwerk unabhängiger

Mehr

Investmentprofil der Immobilienfonds von Raiffeisen Investment profile Raiffeisen Real Estate Funds

Investmentprofil der Immobilienfonds von Raiffeisen Investment profile Raiffeisen Real Estate Funds Investmentprofil der Immobilienfonds von Raiffeisen Investment profile Raiffeisen Real Estate Funds Die aktuelle Investitionsstrategie der Raiffeisen Immobilien KAG The current investment strategy of Raiffeisen

Mehr

Bauen und Wohnen. Kapitel 6. Bauen und Wohnen

Bauen und Wohnen. Kapitel 6. Bauen und Wohnen 6 Bauen und Wohnen Bauen und Wohnen Kapitel 6 Bautätigkeitsstatistik Sie erfasst alle geplanten und durchgeführten meldepflichtigen Baumaßnahmen, bei denen Wohn- oder Nutzraum zu- oder abgeht. Nicht erfasst

Mehr

ERFOLGREICHER IMMOBILIEN VERKAUF

ERFOLGREICHER IMMOBILIEN VERKAUF ERFOLGREICHER IMMOBILIEN VERKAUF Wir möchten Ihre Immobilie zum bestmöglichen Preis zügig verkaufen. Setzen Sie für Ihren Erfolg auf die Erfahrung und das Know-how der CORPUS SIREO Makler Frankfurt. CORPUS

Mehr

Arbeitsmarkt. Kapitel 4. Arbeitsmarkt

Arbeitsmarkt. Kapitel 4. Arbeitsmarkt Arbeitsmarkt Arbeitsmarkt Kapitel Dieses Kapitel beinhaltet die Zusammensetzung der erwerbsfähigen Bevölkerung zwischen 1 und Jahren in den Frankfurter Stadtteilen. Es gibt einen Überblick über die Art

Mehr

Multilingual schools in and around Frankfurt am Main

Multilingual schools in and around Frankfurt am Main WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG FRANKFURT GMBH Multilingual schools in and around Frankfurt am Main Frankfurt Economic Development Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH Hanauer Landstraße 126 128 60314 Frankfurt am

Mehr

6. Tourismus. Vorbemerkungen. Gäste und Übernachtungen in Frankfurter Hotels, Pensionen und Gasthöfen 1996 bis 2005 nach Herkunft der Gäste

6. Tourismus. Vorbemerkungen. Gäste und Übernachtungen in Frankfurter Hotels, Pensionen und Gasthöfen 1996 bis 2005 nach Herkunft der Gäste 107 6. Tourismus Vorbemerkungen Die Datengrundlage für die Entwicklung des Tourismus liefert das Gesetz über die Statistik der Beherbergung im Reiseverkehr (Beherbergungsstatistikgesetz - BeherbStatG)

Mehr

Kindertageseinrichtungen mit Fremdsprachenangeboten in Frankfurt am Main und Umgebung

Kindertageseinrichtungen mit Fremdsprachenangeboten in Frankfurt am Main und Umgebung WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG FRANKFURT GMBH Kindertageseinrichtungen mit Fremdsprachenangeboten in Frankfurt am Main und Umgebung Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH Hanauer Landstraße 126 128 60314 Frankfurt

Mehr

7. Bauen und Wohnen. Vorbemerkungen

7. Bauen und Wohnen. Vorbemerkungen 115 7. Bauen und Wohnen Vorbemerkungen Im Jahr 2003 wurde die Datenbasis für die Baugenehmigungen und -fertigstellungen von den Zahlen des Hessischen Statistischen Landesamtes auf die der eigenen Bautätigkeitsstatistik

Mehr

Stabiler Büromarkt Wien. Vermietungsleistung im Q4 14 jedoch wieder niedriger.

Stabiler Büromarkt Wien. Vermietungsleistung im Q4 14 jedoch wieder niedriger. Wien Büro, Q4 214 Stabiler Büromarkt Wien. Vermietungsleistung im Q4 14 jedoch wieder niedriger. 1,83 Mio. m 15. m 43. m 6,6% 25,75/m/Monat Abbildung 1: Überblick Büromarktindikatoren Die Pfeile zeigen

Mehr

Investment-Trends der Superreichen

Investment-Trends der Superreichen Investment-Trends der Superreichen Pressegespräch mit Liam Bailey, Head of Residential Research/Knight Frank London Wolfgang Traindl, Leiter Private Banking und Asset Management der Erste Bank Eugen Otto,

Mehr

Bauen und Wohnen. Kapitel 6. Bauen und Wohnen

Bauen und Wohnen. Kapitel 6. Bauen und Wohnen 6 Bauen und Wohnen Bauen und Wohnen Kapitel 6 Bautätigkeitsstatistik Sie erfasst alle geplanten und durchgeführten meldepflichtigen Baumaßnahmen, bei denen Wohn- oder Nutzraum zu- oder abgeht. Nicht erfasst

Mehr

Arbeitsmarkt. Arbeitsmarkt. Kapitel 4

Arbeitsmarkt. Arbeitsmarkt. Kapitel 4 Arbeitsmarkt Arbeitsmarkt Kapitel Erwerbsfähige Personen Erwerbsfähige Personen sind Personen im erwerbsfähigen Alter von bis unter Jahren. Zu ihnen zählen sozialversicherungspflichtig Beschäftigte, Selbständige,

Mehr

Multilinguale Schulen in Frankfurt am Main und Umgebung

Multilinguale Schulen in Frankfurt am Main und Umgebung WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG FRANKFURT GMBH Multilinguale Schulen in Frankfurt am Main und Umgebung Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH Hanauer Landstraße 126 128 60314 Frankfurt am Main Telefon: +49 (0)69 212

Mehr

Zahlen & Daten Facts & Figures. Büromarkt Frankfurt am Main Office market Frankfurt am Main Q1-2013. group

Zahlen & Daten Facts & Figures. Büromarkt Frankfurt am Main Office market Frankfurt am Main Q1-2013. group Zahlen & Daten Facts & Figures Büromarkt Frankfurt am Main Office market Frankfurt am Main Q1-213 NAI apollo Willkommen bei der NAI apollo NAI apollo ist das führende Netzwerk unabhängiger Immobilienberatungsunternehmen

Mehr

Auslandsgeschäfte erfolgreich finanzieren und absichern

Auslandsgeschäfte erfolgreich finanzieren und absichern Deutsche Bank Global Transaction Banking Auslandsgeschäfte erfolgreich finanzieren und absichern 2. Außenwirtschaftstag der Agrar- & Ernährungswirtschaft / 17. Juni 2010 / Markus Weick Inhalt Herausforderungen

Mehr

Geschäftschancen in Asien am Beispiel China, Indien und Vietnam: Wohin mit welchem Produkt?

Geschäftschancen in Asien am Beispiel China, Indien und Vietnam: Wohin mit welchem Produkt? Chris Schmidt - istockphoto Geschäftschancen in Asien am Beispiel China, Indien und Vietnam: Wohin mit welchem Produkt? Export-Tour 2013 in Schwerin, 29. Mai 2013 Corinne Abele Germany Trade & Invest Berlin

Mehr

Marktbericht. Lager/Logistik Rhein-Main-Gebiet 2008

Marktbericht. Lager/Logistik Rhein-Main-Gebiet 2008 Marktbericht Lager/Logistik Rhein-Main-Gebiet 2008 In dieser Ausgabe des Marktberichts Lager/Logistik Rhein-Main-Gebiet widmen wir uns der Analyse des Jahres 2008 und geben eine kurze Einschätzung der

Mehr

Formatvorlage des Untertitelmasters durch Klicken Miet- und Kaufpreise für Wohnungen bearbeiten. Formatvorlage des. Formatvorlage des.

Formatvorlage des Untertitelmasters durch Klicken Miet- und Kaufpreise für Wohnungen bearbeiten. Formatvorlage des. Formatvorlage des. Miet- und Kaufpreise für Wohnungen Untertitelmasters Immowelt-Marktbericht durch Klicken Frankfurt am Main Untertitelmasters Stand: 1. Quartal durch 2014 Klicken Immowelt-Marktbericht Frankfurt am Main

Mehr

CB Richard Ellis: London bleibt teuerster Bürostandort der Welt, Moskau rückt auf Platz zwei vor

CB Richard Ellis: London bleibt teuerster Bürostandort der Welt, Moskau rückt auf Platz zwei vor Pressemitteilung CB Richard Ellis: London bleibt teuerster Bürostandort der Welt, Moskau rückt auf Platz zwei vor - Ho Chi Minh City in Vietnam verzeichnet stärksten Anstieg bei Raumkosten in den vergangenen

Mehr

Arbeitsmarkt. Arbeitsmarkt. Kapitel 4

Arbeitsmarkt. Arbeitsmarkt. Kapitel 4 Arbeitsmarkt Arbeitsmarkt Kapitel Erwerbsfähige Personen Erwerbsfähige Personen sind Personen im erwerbsfähigen Alter von 5 bis unter 65 Jahren. Zu ihnen zählen sozialversicherungspflichtig Beschäftigte,

Mehr

P R E S S E M I T T E I L U N G

P R E S S E M I T T E I L U N G P R E S S E M I T T E I L U N G EUROPÄISCHE IMMOBILIENMÄRKTE: NETTOANFANGSRENDITEN SINKEN SEKTORENÜBERGREIFEND Stärkster Rückgang der Spitzenrenditen mit elf Basispunkten bei Büroimmobilien Mieten im Büro-

Mehr

Presse-Information. Silvester: Busse und Bahnen fahren die ganze Nacht. 27. Dezember 2013

Presse-Information. Silvester: Busse und Bahnen fahren die ganze Nacht. 27. Dezember 2013 Presse-Information 27. Dezember 2013 Silvester: Busse und Bahnen fahren die ganze Nacht Das neue Jahr steht vor der Tür und wird in Frankfurt und der Region an vielen Stellen mit großen und kleinen Feiern

Mehr

Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2013 /2014 Frankfurt/Main

Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2013 /2014 Frankfurt/Main Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2013 /2014 Frankfurt/Main Wohn- und Geschäftshäuser Frankfurt Residential Investment Frankfurt Hohe Preise und eine rege Nachfrage kennzeichnen

Mehr

1. Stadtgebiet, Flächennutzung und Klima

1. Stadtgebiet, Flächennutzung und Klima 1 1. Stadtgebiet, Flächennutzung und Klima Vorbemerkungen Geographische Lage Stadtmitte Ortszeit Fläche Höchster Punkt Tiefster Punkt Pfarrturmspitze (Dom) 50 06'42,5" nördlicher Breite und 8 41'09,4"

Mehr

The Solar Revolution New Ways for Climate Protection with Solar Electricity

The Solar Revolution New Ways for Climate Protection with Solar Electricity www.volker-quaschning.de The Solar Revolution New Ways for Climate Protection with Solar Electricity Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Berlin ECO Summit ECO14 3. June 2014 Berlin Crossroads to

Mehr

Der Schweizer Hotelmarkt im Vergleich

Der Schweizer Hotelmarkt im Vergleich Der Schweizer Hotelmarkt im Vergleich Dennis Spitra Business Development Manager Swiss Hospitality Investment Forum Preview, Bern 27. November 2014 STR Global STR Global verfolgt Angebots- und Nachfragedaten

Mehr

Growing Asstes. Flächen Wohnen Wandel Immobilienmarkt in Mecklenburg- Vorpommern

Growing Asstes. Flächen Wohnen Wandel Immobilienmarkt in Mecklenburg- Vorpommern Growing Asstes 11 Flächen Wohnen Wandel Immobilienmarkt in Mecklenburg- Vorpommern 22. Kommunaler Erfahrungsaustausch/ Greifswald 18. September 2013 Inhalt 22 I. TAG im Überblick 3 II. TAG nutzt das Marktumfeld

Mehr

Zahlen & Daten Facts & Figures. Büromarkt Frankfurt am Main Office market Frankfurt am Main

Zahlen & Daten Facts & Figures. Büromarkt Frankfurt am Main Office market Frankfurt am Main Zahlen & Daten Facts & Figures Büromarkt Frankfurt am Main Office market Frankfurt am Main H1-214 NAI apollo group Willkommen bei der NAI apollo group NAI apollo ist das führende Netzwerk unabhängiger

Mehr

Bildung - Kindertageseinrichtungen und Grundschulen

Bildung - Kindertageseinrichtungen und Grundschulen 3 Bildung - Kindertageseinrichtungen und Grundschulen Bildung - Kindertageseinrichtungen und Grundschulen Kapitel 3 Stadtteilbezogene Informationen zur (früh-) kindlichen und schulischen Bildung von Kindern

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2013/2014 Frankfurt

Büroflächen Office Space Marktreport 2013/2014 Frankfurt Büroflächen Office Space Marktreport 213/214 Frankfurt Büromarkt Frankfurt Office market Frankfurt Der Markt für Bürovermietungen in Frankfurt Im Jahr 213 wurde auf dem Frankfurter Markt für Büroflächenvermietungen

Mehr

Veräußerung von Emissionsberechtigungen in Deutschland

Veräußerung von Emissionsberechtigungen in Deutschland Veräußerung von Emissionsberechtigungen in Deutschland Monatsbericht September 2008 Berichtsmonat September 2008 Die KfW hat im Zeitraum vom 1. September 2008 bis zum 30. September 2008 3,95 Mio. EU-Emissionsberechtigungen

Mehr

> comdirect Städtereport Frankfurt

> comdirect Städtereport Frankfurt > comdirect Städtereport Frankfurt Soziodemografische Analyse zu Wachstum und Verteilung der Bevölkerungsgruppen in den Frankfurter Stadtvierteln comdirect bank AG Juni 2012 > Inhalt 1 Über den Städtereport

Mehr

Vontobel Handelsplätze

Vontobel Handelsplätze Bank Vontobel AG Vontobel Handelsplätze Die vorliegende Liste umfasst die wichtigsten Handelsplätze, welche zur bestmöglichen Ausführung von Kundenaufträgen berücksichtigt werden. Sie ist nicht vollständig.

Mehr

DAI Deutsches Aktieninstitut e.v.

DAI Deutsches Aktieninstitut e.v. Börsennotierte Aktien in Deutschland nach Marktsegmenten bis 2006* Zum Jahresende Inländische Aktien DAI Deutsches Aktieninstitut e.v. 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000

Mehr

25 Jahre Büroimmobilienmarkt Frankfurt am Main

25 Jahre Büroimmobilienmarkt Frankfurt am Main 25 Jahre Büroimmobilienmarkt Frankfurt am Main Gutachterausschuss Frankfurt am Main 1 Gutachterausschuss für Grundstückswerte und sonstige Wertermittlungen für den Bereich... 192 Baugesetzbuch, Kollegialgremium,

Mehr

All-year fares EUROPE

All-year fares EUROPE All-year fares EUROPE ab Basel Barcelona ab CHF 129.- London Heathrow ab CHF 159.- Brüssel ab CHF 169.- Manchester ab CHF 159.- Budapest ab CHF 159.- Prag ab CHF 159.- Hamburg ab CHF 129.- Rom ab CHF 129.-

Mehr

Meteorological measurements at the Offshore Platform FINO 2 - new insights -

Meteorological measurements at the Offshore Platform FINO 2 - new insights - FINO 2011 Conference May 11 th 2011, Hamburg, Germany Meteorological measurements at the Offshore Platform FINO 2 - new insights - Dipl.-Geoök. Stefan Müller, Dipl.-Ing Joachim Schwabe Content 1. FINO

Mehr

Multilingual schools in and around Frankfurt am Main

Multilingual schools in and around Frankfurt am Main WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG FRANKFURT GMBH Multilingual schools in and around Frankfurt am Main Frankfurt Economic Development Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH Hanauer Landstraße 126 128 60314 Frankfurt am

Mehr

Das Exportinformationsangebot von Germany Trade & Invest

Das Exportinformationsangebot von Germany Trade & Invest Chris Schmidt - istockphoto Das Exportinformationsangebot von Germany Trade & Invest Hannover Messe, Green Solutions Center, 15.04.2015 15.04.2015 Germany Trade & Invest Gesellschaft für Außenwirtschaft

Mehr

Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2014 /2015 Frankfurt/Main

Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2014 /2015 Frankfurt/Main Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2014 /2015 Frankfurt/Main Wohn- und Geschäftshäuser Frankfurt/Main Residential Investment Frankfurt/Main Eine hohe Nachfrage bei einem gleichzeitig

Mehr

Ihre Ansprechpartner_innen vor Ort

Ihre Ansprechpartner_innen vor Ort Adressen: A-B 1 Ihre Ansprechpartner_innen vor Ort Bei Fragen oder zur Kontaktaufnahme können Sie sich gerne an einen der Ausländerbeiräte in Ihrer Region oder das Ihres Wohnortes wenden. Die Anschriften

Mehr

AUSGABE 2012 WOHNUNGSMARKTBERICHT WOHNEN IM IHK-BEZIRK FRANKFURT AM MAIN

AUSGABE 2012 WOHNUNGSMARKTBERICHT WOHNEN IM IHK-BEZIRK FRANKFURT AM MAIN AUSGABE 2012 WOHNUNGSMARKTBERICHT WOHNEN IM IHK-BEZIRK FRANKFURT AM MAIN WOHNUNGSMARKTBERICHT AUSGABE 2012 INHALT 3 INHALT HOCHTAUNUSKREIS 20 Vorwort 5 Frankfurter Immobilienbörse 6 Redaktion 7 Marktbericht

Mehr

DEUTSCHE BÜROVERMIETUNGSMÄRKTE 2015

DEUTSCHE BÜROVERMIETUNGSMÄRKTE 2015 07. Januar 2016 DEUTSCHE BÜROVERMIETUNGSMÄRKTE Starkes Schlussquartal und hohe Nachfrage lässt Flächenumsatz um 22 % auf 3,3 Mio. m² ansteigen Leerstand sinkt auf 15-Jahres-Tief Auch B-Lagen profitieren

Mehr

Bauwirtschaft und Industrie in Katar Informationsveranstaltung Katar, 12. Juni 2015 in Köln

Bauwirtschaft und Industrie in Katar Informationsveranstaltung Katar, 12. Juni 2015 in Köln Chris Schmidt - istockphoto Bauwirtschaft und Industrie in Katar Informationsveranstaltung Katar, 12. Juni 2015 in Köln Peter Schmitz, Referent Afrika/Nahost Germany Trade & Invest - Gesellschaft für Außenwirtschaft

Mehr

POCO presentation. Thomas Stolletz CEO - POCO Einrichtungsmärkte GmbH. Zurich, November 2015

POCO presentation. Thomas Stolletz CEO - POCO Einrichtungsmärkte GmbH. Zurich, November 2015 POCO presentation Thomas Stolletz CEO - POCO Einrichtungsmärkte GmbH Zurich, November 2015 Total market Germany 2015 Gesamt-Markt Deutschland 2015 Economic researchers in Germany expect a growth of 1.8

Mehr

Online. MediaDaten Media information

Online. MediaDaten Media information Online MediaDaten Media information www.stuttgart-airport.com Das Jahr 2009 schloss mit einem Rekord für den Internetauftritt der Flughafen Stuttgart GmbH ab. Insgesamt erreichte die Internetseite im Jahr

Mehr

Wiesbaden Hbf Mainz Hbf (S8)/Mainz-Kastel (S9) Flughafen Frankfurt Hbf Offenbach Ost Hanau Hbf. Mainz-Bischofsheim. Mainz-Gustavsburg.

Wiesbaden Hbf Mainz Hbf (S8)/Mainz-Kastel (S9) Flughafen Frankfurt Hbf Offenbach Ost Hanau Hbf. Mainz-Bischofsheim. Mainz-Gustavsburg. Wiesbaden Hauptbahnhof Wiesbaden Ost Mainz Nord - Hauptbahnhof - Römisches Theater Mainz-Gustavsburg Mainz-Kastel Mainz-Bischofsheim Rüsselsheim Opelwerk Rüsselsheim Raunheim Kelsterbach Ffm Flughafen

Mehr

Stadtvermessungsamt Frankfurt am Main

Stadtvermessungsamt Frankfurt am Main Stadtvermessungsamt Frankfurt am Main Gutachterausschuss für Grundstückswerte 1 2 Immobilienmarkt Frankfurt am Main 28 Immobilienmarkt insgesamt Wohnimmobilien Bebaute Wohnimmobilien Eigentumswohnungen

Mehr

Agglomerationen in Nordamerika, - als Städte bezeichnet

Agglomerationen in Nordamerika, - als Städte bezeichnet Mobilität der Städte der Zukunft Prof. Hermann Knoflacher Institut für Verkehrswissenschaften Fachbereich Verkehrsplanung und Verkehrstechnik Technische Universität Wien www.ivv.tuwien.ac.at hermann.knoflacher@tuwien.ac.at

Mehr

Chris Schmidt - istockphoto. Germany Trade & Invest Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbh

Chris Schmidt - istockphoto. Germany Trade & Invest Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbh Chris Schmidt - istockphoto Germany Trade & Invest Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbh 14.10.2013 Die Gesellschaft Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing der Bundesrepublik

Mehr

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart ConTraX Real Estate Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche ) Der Investmentmarkt im Bereich gewerbliche wurde im Jahr 2005 maßgeblich von ausländischen Investoren geprägt. Das wurde auch so erwartet.

Mehr

Vontobel Handelsplätze

Vontobel Handelsplätze Bank Vontobel AG Vontobel Handelsplätze Die vorliegende Liste umfasst die wichtigsten Handelsplätze, welche zur bestmöglichen Ausführung von Kundenaufträgen berücksichtigt werden. Sie ist nicht vollständig.

Mehr

Hotel & Residence Main Plaza Frankfurt. Frankfurt. Hotel & sports academy Frankfurt. Messen & Kongresse. nicht nur besser. anders.

Hotel & Residence Main Plaza Frankfurt. Frankfurt. Hotel & sports academy Frankfurt. Messen & Kongresse. nicht nur besser. anders. Hotel & Residence Main Plaza Frankfurt CONGRESS HOTEL Frankfurt Hotel & sports academy Frankfurt Messen & Kongresse in Frankfurt am Main Fairs & CONGRESSES in Frankfurt/Main nicht nur besser. anders. Lageplan

Mehr

Austerity, Structural Reforms and economic growth

Austerity, Structural Reforms and economic growth Austerity, Structural Reforms and economic growth Athens, 22.11.2014 Professor Dr. Heiner Flassbeck Industrial Production in Europe and in Southern Europe Unemployment im Europe Unemployment in Southern

Mehr

VKE-Treff Beauty und Digital. Berlin 21. Juni Dr. Peter Pfeiffer

VKE-Treff Beauty und Digital. Berlin 21. Juni Dr. Peter Pfeiffer VKE-Treff 2016 Beauty und Digital Berlin 21. Juni 2016 Dr. Peter Pfeiffer Beauty und Digital Digital ist da auch für Beauty ist die Welt komplizierter geworden Disruption durch neue Anbieter Evolution

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2015/2016 Frankfurt

Büroflächen Office Space Marktreport 2015/2016 Frankfurt Büroflächen Office Space Marktreport 2015/2016 Frankfurt Büromarkt Frankfurt Office market Frankfurt Flächenumsatz - 392.000 m² Auf dem Büroflächenmarkt in Frankfurt wurde im Jahr 2015 ein Büroflächenumsatz

Mehr

Fakultät III Univ.-Prof. Dr. Jan Franke-Viebach

Fakultät III Univ.-Prof. Dr. Jan Franke-Viebach 1 Universität Siegen Fakultät III Univ.-Prof. Dr. Jan Franke-Viebach Klausur Monetäre Außenwirtschaftstheorie und politik / International Macro Wintersemester 2011-12 (2. Prüfungstermin) Bearbeitungszeit:

Mehr

Global deflation, the euro and growth

Global deflation, the euro and growth Global deflation, the euro and growth Washington. 4. 14 Professor Dr. Heiner Flassbeck Veränderungsrate geg. Vorjahr in vh 1971 1973 1975 1977 1979 1981 1983 1985 1987 1989 1991 1993 1995 1997 1999 13

Mehr

AUSGABE 2014 WOHNUNGSMARKTBERICHT WOHNEN IM IHK-BEZIRK FRANKFURT AM MAIN

AUSGABE 2014 WOHNUNGSMARKTBERICHT WOHNEN IM IHK-BEZIRK FRANKFURT AM MAIN AUSGABE 2014 WOHNUNGSMARKTBERICHT WOHNEN IM IHK-BEZIRK FRANKFURT AM MAIN WOHNUNGSMARKTBERICHT AUSGABE 2014 INHALT 3 INHALT HOCHTAUNUSKREIS 20 Vorwort 5 Frankfurter Immobilienbörse 6 Redaktion 7 Marktbericht

Mehr

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen! Herzlich willkommen! Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen. Viele Wege führen zu Union Investment. Wir haben für Sie den jeweils schnellsten ausgesucht, so dass Sie uns ganz einfach erreichen

Mehr

Multilinguale Schulen in Frankfurt am Main und Umgebung

Multilinguale Schulen in Frankfurt am Main und Umgebung WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG FRANKFURT GMBH Multilinguale Schulen in Frankfurt am Main und Umgebung Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH Hanauer Landstraße 126 128 60314 Frankfurt am Main Telefon: +49 (0)69 212-36209

Mehr

AUSGABE WOHNUNGSMARKTBERICHT WOHNEN IM IHK-BEZIRK FRANKFURT AM MAIN

AUSGABE WOHNUNGSMARKTBERICHT WOHNEN IM IHK-BEZIRK FRANKFURT AM MAIN AUSGABE 2016 2017 WOHNUNGSMARKTBERICHT WOHNEN IM IHK-BEZIRK FRANKFURT AM MAIN WOHNUNGSMARKTBERICHT 2016 2017 INHALT 3 INHALT HOCHTAUNUSKREIS 20 Vorwort 5 Frankfurter Immobilienbörse 6 Redaktion 7 Marktbericht

Mehr

Chancenreiche Investitionen in asiatische Immobilien

Chancenreiche Investitionen in asiatische Immobilien Wachstumswerte Asien 1 Wachstumswerte Asien 1 Chancenreiche Investitionen in asiatische Immobilien Anhaltend hohes Wirtschaftswachstum prognostiziert Aktuelle Produkte 2008 Seite 2 Asiatische Volkswirtschaften

Mehr

Frankfurt. How to find us

Frankfurt. How to find us Frankfurt How to find us Directions Visiting us by car Coming from North (A5) / West (A66) Arriving at Eschborner Dreieck please leave the Autobahn at exit A 648 in direction Frankfurter Kreuz, Frankfurt/Stadtmitte.

Mehr

AUSGABE 2016 GEWERBEMARKTBERICHT GEWERBEFLÄCHEN IM IHK-BEZIRK FRANKFURT AM MAIN

AUSGABE 2016 GEWERBEMARKTBERICHT GEWERBEFLÄCHEN IM IHK-BEZIRK FRANKFURT AM MAIN AUSGABE 2016 GEWERBEMARKTBERICHT GEWERBEFLÄCHEN IM IHK-BEZIRK FRANKFURT AM MAIN GEWERBEMARKTBERICHT AUSGABE 2016 INHALT 3 INHALT Vorwort 5 Frankfurter Immobilienbörse 6 Redaktion 7 Marktbericht 8 FRANKFURT

Mehr

Handwerk Trades. Arbeitswelten / Working Environments. Green Technology for the Blue Planet Clean Energy from Solar and Windows

Handwerk Trades. Arbeitswelten / Working Environments. Green Technology for the Blue Planet Clean Energy from Solar and Windows Arbeitswelten / Working Environments Handwerk Trades Grüne Technologie für den Blauen Planeten Saubere Energie aus Solar und Fenstern Green Technology for the Blue Planet Clean Energy from Solar and Windows

Mehr

Wege aus der Eurokrise

Wege aus der Eurokrise Wege aus der Eurokrise Professor Dr. Heiner Flassbeck Direktor der Abteilung für Globalisierung und Entwicklungsstrategien UNCTAD Krisenphänomen hohe Zinsen Zinssätze in % 18 16 14 12 10 8 6 4 Griechenland

Mehr

Umland Report. Der Büromarkt im Frankfurter Umland. Frankfurt Gesamtjahr 2013 Erschienen im Juni 2014. Zweitbestes Ergebnis seit 10 Jahren

Umland Report. Der Büromarkt im Frankfurter Umland. Frankfurt Gesamtjahr 2013 Erschienen im Juni 2014. Zweitbestes Ergebnis seit 10 Jahren Umland Report Gesamtjahr 2013 Erschienen im Juni 2014 Der Büromarkt im er Umland Zweitbestes Ergebnis seit 10 Jahren Großanmietungen für Umsatzplus verantwortlich Große Dominanz der Industriebranche Umsatzplus

Mehr

Zahlen & Daten Facts & Figures

Zahlen & Daten Facts & Figures Zahlen & Daten Facts & Figures Büromarkt Frankfurt am Main Office market Frankfurt am Main Q3 15 Herzlich Willkommen Willkommen bei der NAI apollo group NAI apollo ist das führende Netzwerk unabhängiger

Mehr

Wirtschaft, Tourismus und Verkehr. Wirtschaft, Tourismus und Verkehr. Kapitel 5

Wirtschaft, Tourismus und Verkehr. Wirtschaft, Tourismus und Verkehr. Kapitel 5 Wirtschaft, Tourismus und Verkehr Wirtschaft, Tourismus und Verkehr Kapitel Unternehmensregister Das Unternehmensregister (URS) ist eine regelmäßig aktualisierte Datenbank mit Informationen zu wirtschaftlich

Mehr

GEWERBEIMMOBILIENMARKT DEUTSCHLAND DIE ENTWICKLUNG SEIT 2013 UND AKTUELLE TRENDS AUF DEM INVESTMENTMARKT FRANKFURT AM MAIN, 22.

GEWERBEIMMOBILIENMARKT DEUTSCHLAND DIE ENTWICKLUNG SEIT 2013 UND AKTUELLE TRENDS AUF DEM INVESTMENTMARKT FRANKFURT AM MAIN, 22. GEWERBEIMMOBILIENMARKT DEUTSCHLAND DIE ENTWICKLUNG SEIT 2013 UND AKTUELLE TRENDS AUF DEM INVESTMENTMARKT FRANKFURT AM MAIN, 22. SEPTEMBER 2015 BNP Paribas Real Estate GmbH 2015 BNP PARIBAS REAL ESTATE

Mehr

Frankfurter Integrationsstudie 2008

Frankfurter Integrationsstudie 2008 Frankfurter Integrationsstudie 2008 Anhang Judith Halisch efms 2008 europäisches forum für migrationsstudien Institut an der Universität Bamberg Katharinenstraße 1 D-96052 Bamberg Tel 0951-932020-0 Fax

Mehr

List of Reference. Health, Safety and Environment Our Services for Construction Sites

List of Reference. Health, Safety and Environment Our Services for Construction Sites Health, Safety and Environment Our Services for Construction Sites Altogether, our Company has supervised around 300 projects of all types and sizes. If desired, we provide the names of contact persons

Mehr

Frankfurt am Main. Immobilienmarkt. Stadt der Banken und der Wolkenkratzer

Frankfurt am Main. Immobilienmarkt. Stadt der Banken und der Wolkenkratzer Immobilienmarkt Frankfurt am Main Stadt der Banken und der Wolkenkratzer Frankfurt ist die größte Stadt des Bundeslandes Hessen, als Ballungsraum hat die Region über 2,2 Mio. Einwohner, neben Frankfurt

Mehr

Folgende Änderungen im Fahrplanangebot wird es im Zeitraum 25. Juli bis 25. August geben:

Folgende Änderungen im Fahrplanangebot wird es im Zeitraum 25. Juli bis 25. August geben: 23. Juli 2015 S-Bahn-Tunnelsperrung: Samstag geht s los S1 wird umgeleitet / umfangreiche Ersatzmaßnahmen im Frankfurter Stadtverkehr / Bus-Shuttle von Offenbach Ost zum Frankfurter Flughafen Am Samstag,

Mehr

Fachausschuss Kinderbetreuung. Stand und Ausbauplanung von Kita-Plätzen in Frankfurt am Main. 27. Januar 2014

Fachausschuss Kinderbetreuung. Stand und Ausbauplanung von Kita-Plätzen in Frankfurt am Main. 27. Januar 2014 Fachausschuss Kinderbetreuung Stand und Ausbauplanung von Kita-Plätzen in Frankfurt am Main 27. Januar 2014 1 Null- bis Dreijährige - Entwicklung der Kinder- und Platzzahlen 2008 2009 2010 2011 2012 2013*

Mehr

Immobilienmarkt Frankfurt am Main 2016

Immobilienmarkt Frankfurt am Main 2016 19.01.2017 Pressekonferenz 62.31 Schlo 1 19.01.2017 Pressekonferenz 2 1. 19.01.2017 Pressekonferenz Transaktionen 1. Geldumsatz 4. Gewerbe- Immobilien 3 19.01.2017 Pressekonferenz Transaktionen Transaktionen

Mehr

City View - Büromarkt München

City View - Büromarkt München 1. Quartal 2011 Zum dritten Mal in Folge lag der Flächenumsatz eines Quartals über der Marke von 150.000 m². Dies zeigt, dass der Aufwärtstrend am Münchner Büromarkt an Breite gewonnen hat. In diesem Jahr

Mehr

Immowelt-Marktbericht Frankfurt

Immowelt-Marktbericht Frankfurt Immowelt-Marktbericht Frankfurt Miet- und Kaufpreise für Wohnungen und Einfamilienhäuser Stand: 1. Quartal 2010 Herausgegeben von: Übersicht - Preise für Mietwohnungen in Über 11 Euro Nettokaltmiete pro

Mehr

TOTAL DEUTSCHLAND GMBH WASSERSTOFF TANKSTELLEN. Agnès Baccelli Berlin,

TOTAL DEUTSCHLAND GMBH WASSERSTOFF TANKSTELLEN. Agnès Baccelli Berlin, TOTAL DEUTSCHLAND GMBH WASSERSTOFF TANKSTELLEN Agnès Baccelli Berlin, 01.06.2015 TOTAL STATISTICS KEY FIGURES 2013 Strong international presence OVER 130 COUNTRIES Over 700 Industrial sites Over 99.000

Mehr

Neubau-ETW-Projekte in den Innenstadtbezirken von Frankfurt am Main 2013

Neubau-ETW-Projekte in den Innenstadtbezirken von Frankfurt am Main 2013 MARKTSTUDIE Neubau-ETW-Projekte in den Innenstadtbezirken von Frankfurt am Main 2013 Vorstand: Ralf-Peter Koschny Andreas Schulten Thomas Voßkamp Aufsichtsratsvorsitzender: Hartmut Bulwien info@.de www..de

Mehr

Austerity, Structural Reforms and the Euro Crisis

Austerity, Structural Reforms and the Euro Crisis Austerity, Structural Reforms and the Euro Crisis Florence, 20.11.2014 Professor Dr. Heiner Flassbeck flassbeck-economics.de Deflation and wages: Why do countries perform so differently? Real wage per

Mehr

Goodman Wien Logistics Centre. Bis zu m² Logistikfläche im 11. Bezirk von Wien. exzellent vernetzt+

Goodman Wien Logistics Centre. Bis zu m² Logistikfläche im 11. Bezirk von Wien. exzellent vernetzt+ Goodman Wien Logistics Centre Bis zu 15.000 m² Logistikfläche im 11. Bezirk von Wien exzellent vernetzt Goodman Wien Logistics Centre Warneckestraße 10, 1110 Wien, Österreich Bringen Sie Ihr Unternehmen

Mehr

Investment-Trends der Superreichen

Investment-Trends der Superreichen Investment-Trends der Superreichen Pressegespräch mit Liam Bailey, Global Head of Research I Knight Frank London Wolfgang Traindl, Leiter Private Banking und Asset Management der Erste Bank Eugen Otto,

Mehr