Handbuch Sendefunktionen und Faxfunktionen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Handbuch Sendefunktionen und Faxfunktionen"

Transkript

1 Handbuch Sendefunktionen und Faxfunktionen Bitte lesen Sie dieses Handbuch, bevor Sie mit dem Produkt arbeiten. Nachdem Sie die Anleitung gelesen haben, bewahren Sie sie zum Nachschlagen an einem sicheren Ort auf. GER

2 0 Frontmatter ir C3580/iR C3580i ir C3080/iR C3080i ir C2380i Handbuch Sendefunktionen und Faxfunktionen

3 Aufbau der Handbücher zum System Zu diesem System gibt es folgende Handbücher. Bitte schlagen Sie zu den jeweiligen Themen dort nach. Die Handbücher, in denen Elemente der Zusatzausstattung erläutert werden, sind in der folgenden Liste aufgeführt. Je nach der Konfiguration Ihres Systems und seiner Zusammenstellung können einige Handbücher für Sie nicht von Interesse sein. Handbücher mit diesem Symbol liegen als gedruckte Bücher vor. CD-ROM Handbücher mit diesem Symbol finden Sie auf der mitgelieferten CD-ROM. Schnelle Referenz für grundlegende Programmierungen Für grundlegende Programmierungen Kurzanleitung - Grundlegende Möglichkeiten Für weiterführende Programmierungen Kurzanleitung - Individuelle Lösungen mit Zusatzfunktionen Kurzanleitung CD-ROM Lernen Sie die effiziente Bedienung Ihres Systems Die Tutorium CD ist eine Lernhilfe, die entwickelt wurde um Ihnen die verschiedenen Funktionen des Systems zu erläutern. Tutorium CD CD-ROM Grundlegende Informationen Anwenderhandbuch Grundlegende Operationen Störungsbeseitigung Referenzhandbuch CD-ROM Anleitungen zum Nutzen der Kopier- und Mailboxfunktionen Anleitungen zu den Sendefunktionen und Faxfunktionen Einrichten der Verbindung im Netzwerk und Installieren der CD-ROM Software Handbuch Kopier- und Mailboxfunktionen Handbuch Sendefunktionen und Faxfunktionen (Dieses Dokument) Netzwerkhandbuch Schnelleinstieg CD-ROM CD-ROM Anleitungen zum Arbeiten mit dem Remote User Interface (Anwenderschnittstelle) Handbuch Remote UI CD-ROM Verbindungen im Netzwerk und Einrichten der Netzwerkumgebung Netzwerkhandbuch CD-ROM Installation von Color Network ScanGear und Anleitungen zum Umgang mit der Software Anleitungen zum PS/PCL/UFR II Drucker und zum direkten Druck Color Network ScanGear Anwenderhandbuch PS/PCL/UFR II Druckerhandbuch CD-ROM CD-ROM

4 Installation des PCL-Druckertreibers und Anleitungen Installation des PS-Druckertreibers und Anleitungen Installation und Anleitungen zum UFR II-Druckertreiber Installation des PS-Druckertreibers für Mac OS X und Anleitungen Installation des UFR II-Druckertreibers für Mac OS X und Anleitungen Installation des Faxtreibers und Anleitungen Anleitungen zum Installieren der MEAP Anwendungen und zum Verwenden des Login Service Handbuch zum PCL-Druckertreiber Handbuch zum PS-Druckertreiber Handbuch zum UFR II-Druckertreiber Handbuch zum PS-Druckertreiber für Mac OS Handbuch zum UFR II-Druckertreiber für Mac OS Handbuch zum Faxtreiber MEAP SMS Administratorhandbuch CD-ROM CD-ROM CD-ROM CD-ROM CD-ROM CD-ROM CD-ROM Wenn Sie sich das Handbuch in PDF-Format ansehen wollen, benötigen Sie Adobe Reader/Adobe Acrobat Reader. Wenn Adobe Reader/Adobe Acrobat Reader nicht auf Ihrem System installiert ist, laden Sie die Software bitte von der Website von Adobe Systems Incorporated herunter.

5 Aufbau dieses Handbuchs Kapitel 1 Einführung in die Sendefunktionen und Faxfunktionen Kapitel 2 Grundlegende Sendeverfahren Kapitel 3 Grundlegende Scanfunktionen Kapitel 4 Weiterführende Scanfunktionen Kapitel 5 Das Senden von Dokumenten Kapitel 6 Das Empfangen von Dokumenten Kapitel 7 Spezielle Faxfunktionen Kapitel 8 Das Prüfen/Verändern von Sende- und Empfangsstatus Kapitel 9 Das Anpassen der Kommunikationseinstellungen an Ihre persönlichen Anforderungen Kapitel 10 Das Speichern/Bearbeiten des Adressbuchs Kapitel 11 Einstellungen für den Systemmanager Kapitel 12 Das Drucken von Berichten Kapitel 13 Störungsbeseitigung Kapitel 14 Anhang Hier finden Sie Beispiele für Berichte, die technischen Daten und den Index. Wir haben uns bemüht sicherzustellen, dass diese Anleitung fehlerfrei und vollständig ist. Da wir unsere Produkte ständig verbessern, kann es jedoch sein, dass Angaben in diesem Handbuch nicht dem allerneuesten Stand entsprechen. Fragen Sie in einem solchen Fall und zu Angaben über die exakten technischen Daten bitte die Canon Hauptverwaltung.

6 Inhalt Vorwort xi Aufbau der Anleitungen xi Markierungen und Symbole in dieser Bedienungsanleitung xi Tastendarstellung in dieser Bedienungsanleitung xii Displaydarstellung in dieser Bedienungsanleitung xii Illustrationen in dieser Bedienungsanleitung xiii Abkürzungen in dieser Bedienungsanleitung xiv Hinweise zu Warenzeichen xiv Rechtliche Hinweise xv R & TTE Direktive xv Super G xv Copyright xv Hinweise zum Haftungsausschluss xvi Kapitel 1 Einführung in die Sendefunktionen und Faxfunktionen Möglichkeiten dieses Systems Übersicht über den ir C3580/iR C3580i/iR C3080/iR C3080i/iR C2380i Eingaben vor Einsatz der Faxfunktionen Die Auswahl der Displaysprache Die Auswahl des Wählverfahrens (Telefonleitung) Das Einstellen von aktuellem Datum/aktueller Zeit Das Registrieren der Rufnummer Ihres Systems Das Registrieren von Absendernamen Das Registrieren des Namens der Einheit Ablauf der Sendeoperationen Das manuelle Senden von Faxdokumenten Das Abbrechen eines Jobs Das Abbrechen über das Sensordisplay Das Abbrechen mit der Stopptaste Das Abbrechen über den Systemmonitor , I-Fax, Senden einen Dateiserver oder Speichern in einer Box Fax Kapitel 2 Grundlegende Sendeverfahren Das Definieren von Empfängern aus dem Ordner <Neue Adresse> Das Definieren einer Faxnummer Das Definieren einer -Adresse Das Definieren einer I-Fax Adresse Das Definieren eines Dateiservers Eingaben über die Tastatur Eingaben über die Taste [Durchsuchen] (Windows (SMB)) Eingaben über die Taste [Durchsuchen] (NetWare (IPX)) Das Verwenden der Taste [Suche Host] (Windows (SMB)) Das Definieren einer Anwenderbox Das Senden von Dokumenten an Ihre eigene Adresse Das Definieren von gespeicherten Empfängern Das Eingeben eines Empfängers aus dem Adressbuch v

7 Die Auswahl eines Empfängers per Zielwahltasten Die Auswahl eines Empfängers per Favoritentasten Die Auswahl des Empfängers per Server Die Auswahl von Cc und Bcc Adressen Das Prüfen und Verändern der Informationen zu einem Empfänger Das Löschen eines ausgewählten Empfängers Das Registrieren neuer Empfänger über die Speichertaste Kapitel 3 Grundlegende Scanfunktionen Die Auswahl der Scanfunktionen Scaneinstellungen Doppelseitiges Original Unterschiedliche Originalformate Dokumentenformat Das Definieren des Dokumentenformats Das Registrieren eines definierten Dokumentenformats Auflösung Einstellungen zu Scanbelichtung und Originaltyp Manuelle Belichtungsregelung Die Auswahl des Originaltyps Die automatische Auswahl der Belichtung Das Verändern des Maßstabs (Zoom) Feste Abbildungsmaßstäbe Zoom in Prozentschritten Auto Zoom Das Ändern der Farbfunktionen Kapitel 4 Weiterführende Scanfunktionen Was sind Spezialfunktionen? Seitentrennung Löschungsfunktionen Rahmenlöschung Buchlöschung Bindungslöschung Fortlaufendes Scannen Das Regeln des Kontrasts (Schärfe) Die Justage der Bildqualität Das Ausblenden des Hintergrunds Überstrahlung verhindern Anwenderdefinierte Tasten Das Speichern von Scaneinstellungen Das Benennen einer anwenderdefinierten Taste Das Löschen von Scaneinstellungen Kapitel 5 Das Senden von Dokumenten Möglichkeiten zum Senden Das Senden von Dokumenten Das Senden einer -Nachricht Das Senden eines I-Faxdokuments Das Senden eines Jobs an einen Dateiserver vi

8 Das Senden eines Jobs an eine Anwenderbox Das Senden eines Jobs zu einer bestimmten Zeit Die Job fertig-notiz Die Vorschau für Originale Das Stempeln der Originale Das Festlegen eines Dateiformats für das Sendedokument Das Einstellen des Dateiformats Das Senden eines nachgezeichneten und geglätteten PDF Das Senden einer Datei im Format <PDF Kompakt> Das Senden eines durchsuchbaren PDF Das Verschlüsseln von PDF-Dateien Das Hinzufügen einer digitalen Signatur zu einem PDF Das Hinzufügen einer Signatur der Einheit Das Hinzufügen einer Anwendersignatur Das Wiederaufrufen eines Jobs Kapitel 6 Das Empfangen von Dokumenten Das Empfangen von Dokumenten Das Empfangen von Dokumenten Das Bearbeiten von Empfangsdokumenten Das Programmieren des Speicherempfangs Das Weiterleiten von Empfangsdokumenten Das Löschen empfangener Dokumente Geeignete Papierformate Kapitel 7 Spezielle Faxfunktionen Das Senden mit Subadresse Spezielle Wählverfahren Das Anrufen von einer Nebenstelle Das Eingeben internationaler Faxnummern Das Nutzen von Fax Informationsdiensten Kapitel 8 Das Prüfen/Verändern von Sende- und Empfangsstatus Das Prüfen/Verändern des Status von Sendejobs Das Prüfen von Detailinformationen zu Sendejobs Die Auswahl eines anderen Empfängers Das erneute Senden eines Jobs Das Drucken des Sendejobstatus/Log Prüfen des Status von Faxjobs Das Prüfen von Detailinformationen zu Faxjobs Das Drucken eines Faxjournals Prüfen/Verändern des Status von Empfangsjobs und Jobs aus der Weiterleitung Das Prüfen von Detailinformationen zu Empfangsjobs Das Drucken eines Log zu den Empfangsjobs Das Prüfen des Systems auf Eingang von I-Faxdokumenten Das Prüfen des Status von weitergeleiteten Jobs vii

9 Kapitel 9 Das Anpassen der Kommunikationseinstellungen an Ihre persönlichen Anforderungen Was sind Zusatzfunktionen? Übersicht über die Kommunikationseinstellungen Das automatische Löschen von Dokumenten Der Datenkomprimierungsfaktor für farbige Sendejobs Der Umgang mit Dokumenten aus fehlgeschlagener Weiterleitung Die Anzahl der Wiederholungsversuche Grundeinstellungen zum Senden Die Favoritentasten Das Belegen einer Favoritentaste Das Benennen einer Favoritentaste Das Speichern eines Kommentars zu einer Favoritentaste Das Löschen einer Favoritentaste Bestätigung für Favoritentasten anzeigen Qualitätsniveau für PDF (Kompakt) PDF (OCR) Einstellung PDF (Nachzeichnen & Glätten) Das Bestätigen der Zertifikatssignatur der Einheit Das Prüfen eines Zertifikats für die Anwendersignatur Das Ausgangsdisplay für die Sendefunktionen Die Position der Kopfzeile Das Komprimieren von Daten in großen Blöcken zum Senden (Chunk Sending) über WebDAV Gammawert für Sendeaufträge in YCbCr Das Initialisieren der Sendeeinstellungen Doppelseitiger Druck Die Kassettenwahl Das Verkleinern eines Dokuments bei Empfang Das Drucken von Fußzeilen im Empfangsdokument auf 1 Log Gammawert für Empfangsaufträge in YCbCr Das Regeln von Alarm- und Monitorlautstärke Die Übertragung mit automatischer Fehlerkorrektur (ECM) Das Einstellen der Pausenlänge Automatische Wahlwiederholung Das Abwarten des Wähltons vor dem Senden Der Empfang mit automatischer Fehlerkorrektur (ECM) Kapitel 10 Das Speichern/Bearbeiten des Adressbuchs Übersicht über die Einstellungen zum Adressbuch Möglichkeiten mit dem Adressbuch Das Speichern neuer Adressen Faxnummern Adressen I-Fax Adressen viii

10 Dateiserveradressen Gruppenadressen Über den Server ausgewählte Adressen Das Bearbeiten der Detailinformationen zu den Adressen Das Löschen von Adressen Das Benennen eines Adressbuchs Das Speichern/Bearbeiten von Zielwahltasten Das Löschen von Zielwahltasten Kapitel 11 Einstellungen für den Systemmanager Übersicht über die Systemeinstellungen Kommunikationseinstellungen Allgemeine Einstellungen /I-Fax Einstellungen Einstellungen I-Fax Faxeinstellungen Einstellungen Speicherempfangsbox Das Definieren des Passworts für die Speicherempfangsbox Das Speichern empfangener Faxdokumente Das Speichern empfangener I-Faxdokumente Das Einstellen der Startzeit für den Speicherempfang Das Einstellen der Endzeit für den Speicherempfang Sendefunktion beschränken Das Definieren eines Passworts für das Adressbuch Die Verwaltung per Zugangsnummer Das Einschränken neuer Adressen Einstellungen für die Zulassung von Sendungen über den Faxtreiber Einstellungen zum Bestätigen der eingegebenen Faxnummern Einschränken der Domains, an die -/I-Fax Dokumente gesendet werden können Das Zulassen der Übertragung von PDF-Dokumenten mit abgelaufenen Zertifikaten Das generelle Hinzufügen einer Signatur zu PDF-Dokumenten Weiterleitungseinstellungen Das Speichern von Weiterleitungseinstellungen Wenn die Weiterleitungsempfänger nicht mit den Weiterleitungsbedingungen übereinstimmen Das Prüfen/Verändern von Weiterleitungseinstellungen Das Weiterleiten von Empfangsdokumenten Das Löschen von Weiterleitungseinstellungen Das Drucken einer Liste mit den Weiterleitungseinstellungen LDAP-Server Einstellungen Das Speichern eines LDAP-Servers Das Verändern einer LDAP-Server Einstellung Das Löschen eines LDAP-Servers Das Speichern/Bearbeiten der LDAP Suchattribute Das Drucken von LDAP-Server Einstellungen Kapitel 12 Das Drucken von Berichten Übersicht über die Berichteinstellungen Das Definieren von Berichteinstellungen Der Sendebericht ix

11 Das Journal Der Fax Sendebericht Das Faxjournal Der Fax EM Bericht Der EM Bericht Vertrauliche Faxspeicherboxen Das Drucken von Listen Die Adressbuchliste Die Anwenderdatenliste Das Drucken der Anwenderdatenliste zum Senden Das Drucken der Anwenderdatenliste zum Senden von Faxdokumenten Kapitel 13 Störungsbeseitigung Maßnahmen beim Auftreten von Störungen Das Senden von Dokumenten Das Empfangen von Dokumenten Andere Probleme Fehlermeldungen Selbstdiagnosemeldungen Liste mit Fehlercodes ohne Meldungen Fragen & Antworten Kapitel 14 Anhang Beispiele für Berichte und Listen Die Sendejobliste Der Sendebericht/Fehlersendebericht Der Fax Sendebericht/Fax Fehlersendebericht Der Fax Mehrfach-Sendebericht Der Fax Empfangsbericht Der Bericht zur Vertraulichen Faxspeicherbox Das Journal Das Faxjournal Die Liste mit den Weiterleitungsbedingungen Die Liste mit den gespeicherten LDAP-Servern Die Adressbuchliste Die Anwenderdatenliste Technische Daten Color Universal Send Kit Super G3 Faxkarte Index x

12 Vorwort Wir danken Ihnen, dass Sie sich für den Canon ir C3580/iR C3580i/iR C3080/iR C3080i/iR C2380i entschieden haben. Bevor Sie mit dem System arbeiten, lesen Sie dieses Handbuch bitte sorgfältig. So informieren Sie sich über den optimalen Einsatz der Funktionen für Ihre speziellen Anforderungen. Bewahren Sie die Bedienungsanleitung immer als Nachschlagewerk in der Nähe des Systems auf. Aufbau der Anleitungen Markierungen und Symbole in dieser Bedienungsanleitung Folgende Symbole werden in den Handbüchern als Markierung für Einschränkungen und Vorsichtsmaßnahmen sowie Sicherheitshinweise verwendet. Bitte beachten Sie solche Hinweise aus Gründen der Sicherheit. WARNUNG ACHTUNG WICHTIG. Wenn Sie eine so gekennzeichnete Warnung nicht beachten, können ernsthafte Verletzungen oder Tod die Folge sein. Bitte beachten Sie diese Warnungen unbedingt, um den sicheren Betrieb des Systems zu gewährleisten.. So wird eine Vorsichtsmaßnahme gekennzeichnet, die Sie ergreifen oder beachten sollten, damit Sie sich nicht verletzen oder Sachschaden entsteht. Bitte beachten Sie diese Punkte unbedingt, um den sicheren Betrieb des Systems zu gewährleisten.. So werden Warnungen zur Bedienung und Einschränkungen angezeigt. Bitte lesen Sie diese Hinweise unbedingt, damit Sie das System richtig bedienen und Beschädigungen vermeiden.. So sind Hinweise zur Bedienung und zusätzliche Erläuterungen gekennzeichnet. Das Beachten solcher Hinweise ist empfehlenswert, damit die Funktionen optimal genutzt werden können. xi

13 Tastendarstellung in dieser Bedienungsanleitung In diesem Handbuch werden folgende Symbole und Namen für Tasten verwendet: Taste auf dem Sensordisplay: [Name der Taste] Beispiele: Tasten auf dem Bedienfeld: [Abbruch] [Fertig] Tastenicon Beispiele: Folgende Abkürzungen werden verwendet: Übertragung/Sendung: Empfang: SE EM Displaydarstellung in dieser Bedienungsanleitung Die Displayabbildungen in diesem Handbuch beziehen sich auf ein System der Serie ir C3580i, an das folgende Elemente der Zusatzausstattung angeschlossen sind: Einzug (DADF L1), Super G3 Faxkarte, Finisher Z1 und Kassetteneinheit Y3. Bitte beachten Sie, dass Funktionen, die Sie abhängig von der Ausstattung Ihres Systems nicht verwenden können, auch nicht auf dem Display angezeigt werden. Die Tasten, die Sie betätigen müssen, sind in dieser Bedienungsanleitung folgendermaßen markiert:. Wenn Sie auf einem Sensordisplay die Auswahl zwischen mehreren Tasten haben, sind alle in Frage kommenden Tasten markiert. Wählen Sie die gewünschte Taste. Berühren Sie die Taste [Adressbuch]. Berühren Sie diese Taste. xii

14 Illustrationen in dieser Bedienungsanleitung Die Illustrationen in diesem Handbuch beziehen sich auf ein System der Serie ir C3580i, an das folgende Elemente der Zusatzausstattung angeschlossen ist: Einzug (DADF L1), Finisher Z1 und Kassetteneinheit Y3. xiii

15 Abkürzungen in dieser Bedienungsanleitung In diesem Handbuch werden Produkt- und Modellnamen folgendermaßen abgekürzt: Microsoft Windows 98 Betriebssystem: Windows 98 Microsoft Windows Millennium Edition Betriebssystem: Windows Me Microsoft Windows 2000 Betriebssystem: Windows 2000 Microsoft Windows XP Betriebssystem: Windows XP Microsoft Windows Server 2003 Betriebssystem: Windows Server 2003 Microsoft Windows Vista Betriebssystem: Microsoft Windows Betriebssystem: Novell NetWare: Windows Vista Windows NetWare Hinweise zu Warenzeichen Macintosh, Mac OS und QuickTime sind Warenzeichen von Apple Inc., registriert in den Vereinigten Staaten von Amerika und in anderen Ländern. Microsoft, Windows und Windows Vista sind Warenzeichen oder registrierte Warenzeichen von Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder in anderen Ländern. Andere Firmen- oder Produktnamen, die in diesem Handbuch verwendet werden und nicht in dieser Liste erwähnt sind, können Warenzeichen der entsprechenden Firmen sein. xiv

16 Rechtliche Hinweise R & TTE Direktive Diese Ausstattung (F147700) stimmt mit den grundlegenden Anforderungen der EC Direktive 1999/5/EC überein und darf in den Ländern der EU verwendet werden. Wir erklären hiermit, dass dieses Produkt mit den EMC-Anforderungen der EC Direktive 1999/5/EC bei einer Nominalspannung von 230 V, 50 Hz entspricht, obwohl die Nenneingangsspannung 220 V-240 V, 50/60 Hz ist. Die Verwendung eines abgeschirmten Kabels ist notwendig für die Übereinstimmung mit den technischen Anforderungen der EMC-Direktive. Wenn Sie in ein anderes Land der EU umziehen und Störungen mit dem System auftreten, rufen Sie bitte die Canon Hotline an. (Nur für Europa) Canon Inc./Canon Europa N.V. Super G3 Super G3 ist ein Begriff, mit dem die neue Generation von Faxsystemen beschrieben wird, die den ITU-T V.34 Standard für 33,6 Kbps* Modems verwenden. Faxsysteme für Super G3 Hochgeschwindigkeit benötigen nur eine Übertragungszeit von ca. 3 Sekunden* pro Seite. So reduzieren Sie die Telefonkosten. * Die Angabe von 3 Sekunden pro Seite als Zeit für eine Faxübertragung basiert auf der Grundlage eines Testblattes der Norm CITY/ITU-T Nr.1, (JBIG, Standardmodus) bei einer Modemgeschwindigkeit von 33,6 Kbps. Das öffentliche Telefonnetz unterstützt 28,8 Kbps Modemgeschwindigkeit oder langsamer, je nach Qualität der Telefonleitung. Copyright Copyright 2007 Canon Inc. Alle Rechte vorbehalten. Die Reproduktion und die Übertragung dieser Veröffentlichung sind nicht zulässig. Das bezieht sich auf alle denkbaren Formen und Mittel der Übertragung oder Reproduktion, sei es elektronisch, mechanisch oder auf anderem Wege, einschließlich der Fotokopie und anderer Aufzeichnungsverfahren sowie durch beliebige Systeme zum Speichern oder Wiederauffinden von Daten. Voraussetzung für die Rechtmäßigkeit solcher Aktionen ist immer die vorherige schriftliche Genehmigung von Canon, Inc. xv

17 Hinweise zum Haftungsausschluss Alle Informationen in diesem Handbuch können ohne vorherige Ankündigung verändert werden. CANON INC. GIBT KEINERLEI GARANTIE IN BEZUG AUF DIESES MATERIAL, WEDER EINGESCHLOSSEN NOCH AUSGESPROCHEN, AUSSER DEN HIER GEGEBENEN. ES GIBT AUCH KEINE UNBEGRENZTEN GARANTIEN FÜR DIE VERMARKTBARKEIT DES MATERIALS, DIE EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK ODER DEN AUSSCHLUSS VON VERLETZUNGEN ANDERER PATENTE. CANON INC. IST NICHT FÜR DIREKTE, ZUFÄLLIGE ODER ALS FOLGE AUFTRETENDE SCHÄDEN IRGENDEINER ART VERANTWORTLICH; EBENSO NICHT FÜR VERLUSTE ODER AUSGABEN, DIE AUS DER VERWENDUNG DIESES MATERIALS RESULTIEREN. xvi

18 Einführung in die Sendefunktionen und Faxfunktionen 1 KAPITEL Dieses Kapitel bietet Ihnen eine Einführung in die Sendefunktionen und die Faxfunktionen. Möglichkeiten dieses Systems Übersicht über den ir C3580/iR C3580i/iR C3080/iR C3080i/iR C2380i Eingaben vor Einsatz der Faxfunktionen Die Auswahl der Displaysprache Die Auswahl des Wählverfahrens (Telefonleitung) Das Einstellen von aktuellem Datum/aktueller Zeit Das Registrieren der Rufnummer Ihres Systems Das Registrieren von Absendernamen Das Registrieren des Namens der Einheit Ablauf der Sendeoperationen Das manuelle Senden von Faxdokumenten Das Abbrechen eines Jobs Das Abbrechen über das Sensordisplay Das Abbrechen mit der Stopptaste Das Abbrechen über den Systemmonitor

19 1Einführung in die Sendefunktionen und Faxfunktionen Möglichkeiten dieses Systems Alle Elemente, die Sie für Multitasking in einem digitalen Vollfarbsystem benötigen. Der ir C3580/iR C3580i/iR C3080/iR C3080i/iR C2380i ist mit einer Vielzahl verschiedener Sendefunktionen ausgestattet. Ausgestattet mit Funktionen, die alle Ansprüche an die Verarbeitung von Dokumenten im digitalen Büro erfüllen, steht der ir C3580/iR C3580i/ ir C3080/iR C3080i/iR C2380i für die ultimative Lösung im Bereich digitale Multitasking-Systeme. Verschiedene Methoden zum Senden Sie können einfach Dokumente aus Papier einscannen und die Daten als , Fax oder I-Fax an einen oder mehrere Empfänger senden, so dass die Effizienz im Bereich Dokumentenaustausch stark erhöht ist. Die Möglichkeit Dokumente an einen FTP-, SMB-, NetWare- und WebDAV-Dateiserver zu senden, hilft dabei Dokumente auf Papier für bequemere Handhabung und Datenzugriff zu digitalisieren. Das Senden von Dokumenten als oder I-Fax ist nur möglich, wenn das Color Universal Send Kit (Standardausstattung für den ir C3580i/iR C3080i/ ir C2380i) aktiviert wurde. Auch das Senden an einen Dateiserver oder an eine Box ist möglich. Zum Senden von Dokumenten mit der Faxfunktion benötigen Sie die Super G3 Faxkarte (Zusatzausstattung). Auch das Senden von Dokumenten an eine Box ist möglich. Box FAX Dateiserver I-Fax 1-2 Möglichkeiten dieses Systems

20 1Einführung in die Sendefunktionen und Faxfunktionen Super G3 Faxfunktion Die Super G3 Faxfunktion dieses Systems ist mit den meisten Super G3 Faxgeräten, die in der Büroumgebung verwendet werden, kompatibel. Verglichen mit normalen Faxgeräten bietet Ihnen Super G3 die Möglichkeit mit Hochgeschwindigkeit zu übertragen und so die Telefonkosten zu senken. Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn die Super G3 Faxkarte (Zusatzausstattung) installiert ist. Senden Erhöhte Sicherheit durch Übertragung mit Subadresse Die Faxfunktion dieses Systems ist kompatibel mit der Möglichkeit zum Senden mit Subadresse nach ITU-T-Standard (International Telecommunication Union - Telecommunication Standardization Sector). Wenn die Übertragung per Subadresse auch von der Gegenstelle unterstützt wird, können Sie Dokumente mit erhöhter Sicherheit senden und empfangen, indem Sie Ihren Faxübertragungen eine Subadresse und ein Passwort hinzufügen. Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn die Super G3 Faxkarte (Zusatzausstattung) installiert ist. ECM Fehlerkorrektur für hohe Bildqualität Subadresse Passwort Die Faxfunktionen dieses Systems arbeiten mit ECM (Error Correction Mode = automatische Fehlerkorrektur). ECM gleicht Fehler sowie unzureichende oder unbefriedigende Bildqualität bei Übertragungen aus, die durch Rauschen in der Leitung verursacht worden sind. So können Sie auch dann Faxdokumente in hoher Qualität senden und empfangen, wenn die Leitung nicht ideal ist. Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn die Super G3 Faxkarte (Zusatzausstattung) installiert ist. ECM Möglichkeiten dieses Systems 1-3

Handbuch Sendefunktionen und Faxfunktionen

Handbuch Sendefunktionen und Faxfunktionen Handbuch Sendefunktionen und Faxfunktionen Bitte lesen Sie dieses Handbuch, bevor Sie mit dem Produkt arbeiten. Nachdem Sie das Handbuch gelesen haben, bewahren Sie es zum Nachschlagen an einem sicheren

Mehr

Canon. ir3320i/ir2220i Handbuch Sendefunktionen und Faxhandbuch

Canon. ir3320i/ir2220i Handbuch Sendefunktionen und Faxhandbuch Canon ir3320i/ir2220i Handbuch Sendefunktionen und Faxhandbuch Aufbau der Handbücher zu diesem System Zu diesem System gibt es folgende Handbücher. Bitte schlagen Sie zu den jeweiligen Themen dort nach.

Mehr

Handbuch Sendefunktionen und Faxfunktionen

Handbuch Sendefunktionen und Faxfunktionen Handbuch Sendefunktionen und Faxfunktionen Bitte lesen Sie dieses Handbuch, bevor Sie mit dem Produkt arbeiten. Nachdem Sie die Anleitung gelesen haben, bewahren Sie sie zum Nachschlagen an einem sicheren

Mehr

Bitte lesen Sie dieses Handbuch, bevor Sie mit dem Produkt arbeiten. GER ENG. this guide, store it in a safe place for future reference.

Bitte lesen Sie dieses Handbuch, bevor Sie mit dem Produkt arbeiten. GER ENG. this guide, store it in a safe place for future reference. Handbuch Sending and Sendefunktionen Facsimile Guide und Faxfunktionen Bitte lesen Sie dieses Handbuch, bevor Sie mit dem Produkt arbeiten. Nachdem Siethis dieguide Anleitung gelesen haben, Please read

Mehr

Kurzanleitung. Grundlegende M öglichkeiten. Inhalt

Kurzanleitung. Grundlegende M öglichkeiten. Inhalt Kurzanleitung Grundlegende M öglichkeiten Inhalt Vorwort Der Aufbau der Handbücher zu diesem System... Möglichkeiten des Systems... Das Bedienfeld... Das Erstellen einer Kopie... 7 Möglichkeiten des Systems

Mehr

Handbuch Remote UI GER

Handbuch Remote UI GER Handbuch Remote UI Bitte lesen Sie dieses Handbuch, bevor Sie mit dem System arbeiten. Nachdem Sie das Handbuch gelesen haben, bewahren Sie es zum Nachschlagen an einem sicheren Ort auf. GER 0 Frontmatter

Mehr

Handbuch Kopier- und Mailboxfunktionen

Handbuch Kopier- und Mailboxfunktionen Handbuch Kopier- und Mailboxfunktionen Bitte lesen Sie dieses Handbuch, bevor Sie mit dem Produkt arbeiten. Nachdem Sie die Anleitung gelesen haben, bewahren Sie sie zum Nachschlagen an einem sicheren

Mehr

KURZANLEITUNG Drucken, kopieren, faxen, scannen, e-mailen und finishen mit dem imagerunner. imagerunner leicht gemacht

KURZANLEITUNG Drucken, kopieren, faxen, scannen, e-mailen und finishen mit dem imagerunner. imagerunner leicht gemacht KURZANLEITUNG Drucken, kopieren, faxen, scannen, e-mailen und finishen mit dem imagerunner D a s t ä g l i c h e Ar b e i t e n m i t d e m imagerunner leicht gemacht Ihr neuer Canon imagerunner kann viel

Mehr

Handbuch der Sendeeinstellungen

Handbuch der Sendeeinstellungen Handbuch der Sendeeinstellungen In dieser Anleitung wird erläutert, wie Sie mit dem Tool für die Einstellung der Sendefunktion das Gerät für das Scannen von Dokumenten zum Senden per E-Mail (Senden per

Mehr

Schnellanleitung. Bewahren Sie dieses Handbuch in der Nähe des Systems auf, damit Sie es immer zum Nachschlagen zur Hand haben.

Schnellanleitung. Bewahren Sie dieses Handbuch in der Nähe des Systems auf, damit Sie es immer zum Nachschlagen zur Hand haben. Schnellanleitung Bewahren Sie dieses Handbuch in der Nähe des Systems auf, damit Sie es immer zum Nachschlagen zur Hand haben. GER Inhalt * Die in diesem Handbuch verwendeten Displaydarstellungen können

Mehr

Schnellanleitung. Bewahren Sie dieses Handbuch in der Nähe des Systems auf, damit Sie es immer zum Nachschlagen zur Hand haben.

Schnellanleitung. Bewahren Sie dieses Handbuch in der Nähe des Systems auf, damit Sie es immer zum Nachschlagen zur Hand haben. Schnellanleitung Bewahren Sie dieses Handbuch in der Nähe des Systems auf, damit Sie es immer zum Nachschlagen zur Hand haben. GER Inhalt * Die in diesem Handbuch verwendeten Displaydarstellungen können

Mehr

Netzwerkhandbuch Netzwerkhandbuch

Netzwerkhandbuch Netzwerkhandbuch Netzwerkhandbuch Bitte lesen Sie dieses Handbuch, bevor Sie mit dem Produkt arbeiten. Nachdem Sie die Anleitung gelesen haben, bewahren Sie sie zum Nachschlagen an einem sicheren Ort auf. GER 0 Frontmatter

Mehr

Kurzanleitung. Inhalt. Vorwort Handbücher für das System... 1 Möglichkeiten des Systems... 3 Das Bedienfeld... 5

Kurzanleitung. Inhalt. Vorwort Handbücher für das System... 1 Möglichkeiten des Systems... 3 Das Bedienfeld... 5 Kurzanleitung Inhalt Vorwort Handbücher für das System... Möglichkeiten des Systems... Das Bedienfeld... Kopierfunktionen Das Express Kopie-Display und die Grundfunktionen... 7 Das Erstellen einer Kopie...

Mehr

Frontmatter. ir C3580/iR C3580i ir C3080/iR C3080i ir C2380i Netzwerkhandbuch

Frontmatter. ir C3580/iR C3580i ir C3080/iR C3080i ir C2380i Netzwerkhandbuch Netzwerkhandbuch Bitte lesen Sie dieses Handbuch, bevor Sie mit dem Produkt arbeiten. Nachdem Sie die Anleitung gelesen haben, bewahren Sie sie zum Nachschlagen an einem sicheren Ort auf. GER 0 Frontmatter

Mehr

Kopie. Seitengrenzen festlegen. Kopiervorgang starten

Kopie. Seitengrenzen festlegen. Kopiervorgang starten Kopie Kopien erstellen In diesem Abschnitt finden Sie Informationen zum grundlegenden Vorgehen beim Kopieren. 1 2 Funktion auswählen Originale auflegen Wählen Sie im Hauptmenü die Systemfunktion [Kopie].

Mehr

Frontmatter. ir 3170C/iR 3170Ci ir 2570C/iR 2570Ci Netzwerkhandbuch

Frontmatter. ir 3170C/iR 3170Ci ir 2570C/iR 2570Ci Netzwerkhandbuch Netzwerkhandbuch Bitte lesen Sie dieses Handbuch, bevor Sie mit dem System arbeiten. Nachdem Sie das Handbuch gelesen haben, bewahren Sie es zum Nachschlagen an einem sicheren Ort auf. GER 0 Frontmatter

Mehr

Frontmatter. ir5075/ir5075n ir5065/ir5065n ir5055/ir5055n Netzwerkhandbuch

Frontmatter. ir5075/ir5075n ir5065/ir5065n ir5055/ir5055n Netzwerkhandbuch Netzwerkhandbuch Bitte lesen Sie dieses Handbuch, bevor Sie mit dem Produkt arbeiten. Nachdem Sie die Anleitung gelesen haben, bewahren Sie sie zum Nachschlagen an einem sicheren Ort auf. GER 0 Frontmatter

Mehr

3.SCAN TO FILE. Dieser Abschnitt bechreibt, wie Sie die Funktion Scan to File verwenden.

3.SCAN TO FILE. Dieser Abschnitt bechreibt, wie Sie die Funktion Scan to File verwenden. 3.SCAN TO FILE Dieser Abschnitt bechreibt, wie Sie die Funktion Scan to File verwenden. So verwenden Sie die Scan to File...34 So verwenden Sie als Datei gespeicherte Scandaten...42 In MFP LOKAL gespeicherte

Mehr

Kurzbedienungsanleitung. E-Mail. Canon imagerunner ADVANCE C22xx

Kurzbedienungsanleitung. E-Mail. Canon imagerunner ADVANCE C22xx E-Mail Canon imagerunner ADVANCE C22xx Speichern neuer Adressen im Adressbuch (Lokal) Das Adressbuch ist in zehn einzelne Adressbücher und die Zielwahltasten unterteilt. Insgesamt können Sie 1'800 Adressen

Mehr

Nachtrag zum Printer Client(Anwender)-Handbuch

Nachtrag zum Printer Client(Anwender)-Handbuch 1 Einleitung...2 e zum Lesen dieses Handbuchs...3 1.Probedruck/Vertrauliches Drucken Probedruck...5 Ausdrucken der übrigen Sätze...7 Löschen einer Probedruckdatei...10 Fehlerprotokoll überprüfen...11 Vertrauliches

Mehr

Office System C35. Graphax AG Riedstrasse 10 8953 Dietikon www.graphax.ch Hotline: 0848 / 831 772 1

Office System C35. Graphax AG Riedstrasse 10 8953 Dietikon www.graphax.ch Hotline: 0848 / 831 772 1 Office System C35 Graphax AG Riedstrasse 10 8953 Dietikon www.graphax.ch Hotline: 0848 / 831 772 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Bedienfeld... 3 Startbildschirm... 6 Eine Kopie erstellen...

Mehr

ir 3100C/iR 3100CN Netzwerkhandbuch

ir 3100C/iR 3100CN Netzwerkhandbuch Netzwerkhandbuch Bitte lesen Sie dieses Handbuch, bevor Sie mit dem System arbeiten. Nachdem Sie das Handbuch gelesen haben, bewahren Sie es zum Nachschlagen an einem sicheren Ort auf. GER 0 Ot ir 3100C/iR

Mehr

Kurzbedienungsanleitung. E-Mail. C52xx-C72xx

Kurzbedienungsanleitung. E-Mail. C52xx-C72xx E-Mail C52xx-C72xx Speichern neuer Adressen im Adressbuch (Lokal) Das Adressbuch ist in zehn einzelne Adressbücher und die Zielwahltasten unterteilt. Insgesamt können Sie 1'800 Adressen speichern, davon

Mehr

Anleitung für Benutzer

Anleitung für Benutzer Anleitung für Benutzer Inhaltsverzeichnis Einführung... 1 WICHTIGE HINWEISE... 1 Rechtliche Hinweise... 3 Installation und Einrichtung... 5 Systemvoraussetzungen... 5 Installation... 5 Aktivierung... 7

Mehr

Handbuch Groupware - Mailserver

Handbuch Groupware - Mailserver Handbuch Inhaltsverzeichnis 1. Einführung...3 2. Ordnerliste...3 2.1 E-Mail...3 2.2 Kalender...3 2.3 Kontakte...3 2.4 Dokumente...3 2.5 Aufgaben...3 2.6 Notizen...3 2.7 Gelöschte Objekte...3 3. Menüleiste...4

Mehr

LDAP-Server. Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen

LDAP-Server. Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen LDAP-Server Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen Copyright Die hier enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die in den Beispielen verwendeten

Mehr

CodeSnap Inventur 3.3 für HIS FSV-GX. Benutzerhandbuch

CodeSnap Inventur 3.3 für HIS FSV-GX. Benutzerhandbuch CodeSnap Inventur 3.3 für HIS FSV-GX Benutzerhandbuch COPYRIGHT Copyright 2012 Flexicom GmbH Alle Rechte vorbehalten. Kurzanleitung für die Software CodeSnap Inventur 3.3 Erste Ausgabe: August 2012 CodeSnap

Mehr

Alinof Key s Benutzerhandbuch

Alinof Key s Benutzerhandbuch Alinof Key s Benutzerhandbuch Version 3.0 Copyright 2010-2014 by Alinof Software GmbH Page 1/ Vorwort... 3 Urheberechte... 3 Änderungen... 3 Systemvoraussetzungen für Mac... 3 Login... 4 Änderung des Passworts...

Mehr

1. Installation. 1.2 Installieren des IRIScan Express 3. 1.3 Kalibrierung des Scanners

1. Installation. 1.2 Installieren des IRIScan Express 3. 1.3 Kalibrierung des Scanners Diese Kurzanleitung hilft Ihnen bei der Installation und den ersten Schritten mit IRIScan Express 3. Dieses Produkt wird mit der Software Readiris Pro 12 geliefert. Ausführliche Informationen über den

Mehr

Kurzübersicht über die Einrichtung der Scanfunktionen

Kurzübersicht über die Einrichtung der Scanfunktionen Kurzübersicht über die Einrichtung der Scanfunktionen WorkCentre M123/M128 WorkCentre Pro 123/128 701P42171_DE 2004. Alle Rechte vorbehalten. Der Urheberrechtsschutz erstreckt sich auf sämtliche gesetzlich

Mehr

Sharpdesk Mobile Bedienungshandbuch

Sharpdesk Mobile Bedienungshandbuch Sharpdesk Mobile Bedienungshandbuch Für ipad SHARP CORPORATION 1. Mai 2012 1 Inhaltsverzeichnis 1 Übersicht... 3 2 Voraussetzungen... 4 3 Installation und Start... 5 4 Installation Drucker/Scanner... 6

Mehr

Samsung Universal Print Driver Benutzerhandbuch

Samsung Universal Print Driver Benutzerhandbuch Samsung Universal Print Driver Benutzerhandbuch Völlig neue Möglichkeiten Copyright 2009 Samsung Electronics Co., Ltd. Alle Rechte vorbehalten. Das vorliegende Administratorhandbuch dient ausschließlich

Mehr

Kapitel 4 Internet-Fax

Kapitel 4 Internet-Fax Kapitel 4 Internet-Fax Übersicht Die Funktion Internet-Fax ermöglicht es, Faxe über das Internet zu versenden und zu empfangen. Die gefaxten Dokumente werden als an E-Mails angehängte TIFF-F-Dateien übertragen.

Mehr

ir3245/ir3245n ir3235/ir3235n ir3225/ir3225n Erste Schritte

ir3245/ir3245n ir3235/ir3235n ir3225/ir3225n Erste Schritte Erste Schritte Bitte lesen Sie dieses Handbuch, bevor Sie mit dem Produkt arbeiten. Nachdem Sie das Handbuch gelesen haben, bewahren Sie es zum Nachschlagen an einem sicheren Ort auf. GER ir3245/ir3245n

Mehr

Fax2Mail Bedienungsanleitung

Fax2Mail Bedienungsanleitung Fax2Mail Bedienungsanleitung Inhalt Einstieg Seite 3 Hauptseite Seite 4 Fax versenden Seite 5 Faxdrucker Seite 9 Kundendaten ändern Seite 12 Fax empfangen Seite 14 Seite 2 Einstieg Über die Internetadresse

Mehr

Bedienungsanleitung. innovaphone Fax. Version 10. Zu faxende Dokumente werden dabei grundsätzlich als E-Mail-Anhang übermittelt.

Bedienungsanleitung. innovaphone Fax. Version 10. Zu faxende Dokumente werden dabei grundsätzlich als E-Mail-Anhang übermittelt. Bedienungsanleitung innovaphone Fax Version 10 Einleitung Die innovaphone Faxlösung versendet und empfängt Faxe via E-Mail. Zu faxende Dokumente werden dabei grundsätzlich als E-Mail-Anhang übermittelt.

Mehr

Bedienungsanleitung. Über dieses Buch. Über die Videokonferenz-Gateway-Funktion

Bedienungsanleitung. Über dieses Buch. Über die Videokonferenz-Gateway-Funktion Bedienungsanleitung Lesen Sie dieses Handbuch sorgfältig durch, bevor Sie diesen Service verwenden, und bewahren Sie es für die zukünftige Verwendung griffbereit auf. BIS ZUM MAXIMALEN UMFANG, DER DURCH

Mehr

Kurzanleitung für Benutzer. 1. Installieren von Readiris TM. 2. Starten von Readiris TM

Kurzanleitung für Benutzer. 1. Installieren von Readiris TM. 2. Starten von Readiris TM Kurzanleitung für Benutzer Diese Kurzanleitung unterstützt Sie bei der Installation und den ersten Schritten mit Readiris TM 15. Ausführliche Informationen zum vollen Funktionsumfang von Readiris TM finden

Mehr

Basisanleitung Kopieren / Drucken / Scannen MFP Canon ir Advance

Basisanleitung Kopieren / Drucken / Scannen MFP Canon ir Advance Basisanleitung Kopieren / Drucken / Scannen MFP Canon ir Advance Version 1.0 Inhaltsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS... 2 1. BEDIENFELDER... 4 1.1. Tastenbedienfeld... 4 1.2. Touchscreen... 4 2. ANMELDEN

Mehr

Sharpdesk Mobile Bedienungshandbuch

Sharpdesk Mobile Bedienungshandbuch Sharpdesk Mobile Bedienungshandbuch Für Android Geräte SHARP CORPORATION 27. Juni 2012 1 Inhaltsverzeichnis 1 Übersicht... 3 2 Voraussetzungen... 4 3 Installation und Start... 5 4 Set Up Drucker/Scanner...

Mehr

Anleitung zur Prüfung von qualifizierten elektronischen Signaturen nach schweizerischem Signaturgesetz

Anleitung zur Prüfung von qualifizierten elektronischen Signaturen nach schweizerischem Signaturgesetz Anleitung zur Prüfung von qualifizierten elektronischen Signaturen nach schweizerischem Signaturgesetz Das schweizerische Signaturgesetz (ZertES) ist die gesetzliche Grundlage für qualifizierte digitale

Mehr

HP LASERJET ENTERPRISE M4555 MFP-SERIE. Software-Installationshandbuch

HP LASERJET ENTERPRISE M4555 MFP-SERIE. Software-Installationshandbuch HP LASERJET ENTERPRISE M4555 MFP-SERIE Software-Installationshandbuch HP LaserJet Enterprise M4555 MFP- Serie Software-Installationshandbuch Copyright und Lizenz 2011 Copyright Hewlett-Packard Development

Mehr

Kosten... 6 Was kostet das Versenden eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang einer Voice-Mail...

Kosten... 6 Was kostet das Versenden eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang einer Voice-Mail... UMS Rufnummern und PIN... 2 Wie lautet die Rufnummer meiner Voice-Mailbox (Anrufbeantworter)... 2 Wie lautet die Rufnummer meiner Fax-Mailbox... 2 Welche Rufnummer wird beim Versenden von Faxen übermittelt...

Mehr

Sharpdesk V3.3. Installationsanleitung Version 3.3.04

Sharpdesk V3.3. Installationsanleitung Version 3.3.04 Sharpdesk V3.3 Installationsanleitung Version 3.3.04 Copyright 2000-2009 SHARP CORPORATION. Alle Rechte vorbehalten. Reproduktion, Adaptation oder Übersetzung ohne vorherige schriftliche Genehmigung sind

Mehr

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Windows Mobile. Produktversion: 3

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Windows Mobile. Produktversion: 3 Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Windows Mobile Produktversion: 3 Stand: Januar 2013 Inhalt 1 Über Sophos Mobile Control...3 2 Einleitung...4 3 Anmeldung am Self Service Portal...5 4 Einrichten

Mehr

Handbuch zum Palm Dialer

Handbuch zum Palm Dialer Handbuch zum Palm Dialer Copyright Copyright 2002 Palm, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Graffiti und Palm OS sind eingetragene Marken von Palm, Inc. Palm und das Palm-Logo sind Marken von Palm, Inc. Andere

Mehr

Digitalkamera Software-Handbuch

Digitalkamera Software-Handbuch EPSON-Digitalkamera / Digitalkamera Software-Handbuch Deutsch Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Handbuchs darf in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie, Mikrofilm oder ein anderes Verfahren) ohne

Mehr

Einsatz von Adobe LiveCycle Rights Management im Brainloop Secure Dataroom Anleitung für Datenraum-Center-Manager und Datenraum-Manager

Einsatz von Adobe LiveCycle Rights Management im Brainloop Secure Dataroom Anleitung für Datenraum-Center-Manager und Datenraum-Manager Einsatz von Adobe LiveCycle Rights Management im Brainloop Secure Dataroom Anleitung für Datenraum-Center-Manager und Datenraum-Manager Brainloop Secure Dataroom Version 8.10 Copyright Brainloop AG, 2004-2012.

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch:

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch: O UTLOOK EDITION Was ist die Outlook Edition? Outlook Edition integriert Microsoft Outlook E-Mail in Salesforce. Die Outlook Edition fügt neue Schaltflächen und Optionen zur Outlook- Benutzeroberfläche

Mehr

Bedienungsanleitung. Audi connect (myaudi) Bedienungsanleitung Audi connect (myaudi) Deutsch 11.2012 131566AMH00. Audi Vorsprung durch Technik

Bedienungsanleitung. Audi connect (myaudi) Bedienungsanleitung Audi connect (myaudi) Deutsch 11.2012 131566AMH00. Audi Vorsprung durch Technik Bedienungsanleitung Audi connect (myaudi) Bedienungsanleitung Audi connect (myaudi) Deutsch 11.2012 131.566.AMH.00 131566AMH00 www.audi.com Audi Vorsprung durch Technik 2012 AUDI AG Die AUDI AG arbeitet

Mehr

Universeller Druckertreiber Handbuch

Universeller Druckertreiber Handbuch Universeller Druckertreiber Handbuch Brother Universal Printer Driver (BR-Script3) Brother Mono Universal Printer Driver (PCL) Brother Universal Printer Driver (Inkjet) Version B GER 1 Übersicht 1 Beim

Mehr

Presentation Draw. Bedienungsanleitung

Presentation Draw. Bedienungsanleitung Presentation Draw G Bedienungsanleitung Bitte bewahren Sie die gesamte Benutzerdokumentation für späteres Nachschlagen auf. In dieser Bedienungsanleitung bezieht sich der Begriff Zeiger auf den interaktiven

Mehr

Alerts für Microsoft CRM 4.0

Alerts für Microsoft CRM 4.0 Alerts für Microsoft CRM 4.0 Benutzerhandbuch Der Inhalt des Dokuments ist Änderungen vorbehalten. Microsoft und Microsoft CRM sind registrierte Markenzeichen von Microsoft Inc. Alle weiteren erwähnten

Mehr

SharpdeskTM R3.1. Installationsanleitung Version 3.1.01

SharpdeskTM R3.1. Installationsanleitung Version 3.1.01 SharpdeskTM R3.1 Installationsanleitung Version 3.1.01 Copyright 2000-2004 Sharp Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Reproduktion, Adaptation oder Übersetzung ohne vorherige schriftliche Genehmigung

Mehr

Benutzeranleitung. A1 Communicator

Benutzeranleitung. A1 Communicator Benutzeranleitung A1 Communicator Inhaltsverzeichnis 1. A1 Communicator V3.5 Merkmale.3 2. A1 Communicator installieren...4 3. A1 Communicator starten...5 4. Funktionsübersicht...6 5. Kontakte verwalten...6

Mehr

Kurzübersicht. Druckerübersicht. Drucken. Kopieren. Scannen. Faxen. Fehlerbehebung. Weitere Informationen. Phaser 6180MFP. multifunction printer

Kurzübersicht. Druckerübersicht. Drucken. Kopieren. Scannen. Faxen. Fehlerbehebung. Weitere Informationen. Phaser 6180MFP. multifunction printer Phaser 680MFP multifunction printer Kurzübersicht Druckerübersicht Drucken Fehlerbehebung Weitere Informationen Druckertreiber und Dienstprogramme Schnellstart-Tutorials Benutzerhandbücher und -anleitungen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Namen und Standorte. 2 Verwendung der Kopierfunktion. 3 Verwendung der Scanner- 4 Verwendung der Fax- 5 Fehlerbehebung

Inhaltsverzeichnis. 1 Namen und Standorte. 2 Verwendung der Kopierfunktion. 3 Verwendung der Scanner- 4 Verwendung der Fax- 5 Fehlerbehebung DX-C200 Kurzanleitung Namen und Standorte Verwendung der Kopierfunktion Verwendung der Scanner-Funktion Verwendung der Fax-Funktion Fehlerbehebung Entfernen von Papierstau Druckkartuschen Lesen Sie diese

Mehr

Alinof ToDoList. Benutzerhandbuch. Version 2.0! Copyright 2011-2014 by Alinof Software GmbH!!!!!!! Seite 1/

Alinof ToDoList. Benutzerhandbuch. Version 2.0! Copyright 2011-2014 by Alinof Software GmbH!!!!!!! Seite 1/ Alinof ToDoList Benutzerhandbuch Version 2.0 Copyright 20-2014 by Alinof Software GmbH Seite 1/ Inhaltsverzeichnis Vorwort... 3 Urheberechte... 3 Änderungen... 3 Garantie... 3 Systemvoraussetzungen...

Mehr

Re:control M232. Dominating Entertainment. Revox of Switzerland. D 1.1

Re:control M232. Dominating Entertainment. Revox of Switzerland. D 1.1 o Re:control Dominating Entertainment. Revox of Switzerland. D 1.1 Einführung Allgemein Die Re:control Applikation (app) für iphones und ipod touch Produkte ermöglicht die umfassende Bedienung des gesamten

Mehr

A B A S T A R T Kurz-Anleitung

A B A S T A R T Kurz-Anleitung A B A S T A R T Kurz-Anleitung April 2015 / OM Version 2.0 Diese Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Insbesondere das Recht, die Unterlagen mittels irgendeines Mediums (grafisch, technisch, elektronisch

Mehr

FAX-L250 DIE KURZFASSUNG. II. Kurzanleitung

FAX-L250 DIE KURZFASSUNG. II. Kurzanleitung F A C S I M I L E S FAX-L250 DIE KURZFASSUNG II. Kurzanleitung Die folgenden Seiten wurden aus der Bedienungsanleitung für das FAX-L250 kopiert, um Ihnen bei der Einrichtung und dem Gebrauch Ihres FAX-L250

Mehr

Handbuch für ios 1.4 1

Handbuch für ios 1.4 1 Handbuch für ios 1.4 1 Inhaltsverzeichnis 1. Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 4 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 6 3.1. Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

Innovationen, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten

Innovationen, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten Impressum Dieses Werk ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung sind vorbehalten. Kein Teil darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages

Mehr

Überblick über COPYDISCOUNT.CH

Überblick über COPYDISCOUNT.CH Überblick über COPYDISCOUNT.CH Pläne, Dokumente, Verrechnungsangaben usw. werden projektbezogen abgelegt und können von Ihnen rund um die Uhr verwaltet werden. Bestellungen können online zusammengestellt

Mehr

BvLArchivio. Neue Plug-ins für Microsoft Outlook

BvLArchivio. Neue Plug-ins für Microsoft Outlook Neue Plug-ins für Microsoft Outlook DIGITALES ARCHIVIEREN 0101011100010101111000000100010100010101000101010000001111010101111101010111101010111 010101110001010111100000010001010001010100010101000000111101010

Mehr

edubs Webmail Anleitung

edubs Webmail Anleitung edubs Webmail Anleitung 1. Login https://webmail.edubs.ch Loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen (vorname.nachname) und Ihrem Passwort ein. 2. Erste Übersicht Nach der Anmeldung befinden Sie sich im Posteingang

Mehr

TL-PS110P TL-PS110U TL-PS310U Parallelport-/USB-Printserver

TL-PS110P TL-PS110U TL-PS310U Parallelport-/USB-Printserver TL-PS110P TL-PS110U TL-PS310U Parallelport-/USB-Printserver Rev: 1.2.0 INHALTSVERZEICHNIS 1. IP-Adresse des Printservers einstellen 3 2. Manuelle Erstellung eines TCP/IP-Druckeranschlusses 4 3. TCP/IP-Einstellungen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. 1 Anmelden 3. 2 E-Mail bearbeiten 4. 3 E-Mail erfassen/senden 5. 4 Neuer Ordner erstellen 6.

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. 1 Anmelden 3. 2 E-Mail bearbeiten 4. 3 E-Mail erfassen/senden 5. 4 Neuer Ordner erstellen 6. Anleitung Webmail Inhaltsverzeichnis Inhalt 1 Anmelden 3 2 E-Mail bearbeiten 4 3 E-Mail erfassen/senden 5 4 Neuer Ordner erstellen 6 5 Adressbuch 7 6 Einstellungen 8 2/10 1. Anmelden Quickline Webmail

Mehr

MULTIFUNKTIONALE DIGITALSYSTEME. Hardcopy Security Druck Anleitung

MULTIFUNKTIONALE DIGITALSYSTEME. Hardcopy Security Druck Anleitung MULTIFUNKTIONALE DIGITALSYSTEME Hardcopy Security Druck Anleitung 2009 KYOCERA MITA CORPORATION Alle Rechte vorbehalten Vorwort Wir danken Ihnen für den Kauf dieses digitalen Multifunktiossystems. Diese

Mehr

MULTIFUNKTIONALE DIGITALSYSTEME. Remote Scan Bedienungsanleitung

MULTIFUNKTIONALE DIGITALSYSTEME. Remote Scan Bedienungsanleitung MULTIFUNKTIONALE DIGITALSYSTEME Remote Scan Bedienungsanleitung 2009 KYOCERA MITA CORPORATION Alle Rechte vorbehalten Vorwort Wir danken Ihnen, dass Sie sich für das digitale farbfähige Multifunktionssystem.

Mehr

Sophos Anti-Virus für Mac OS X Netzwerk-Startup-Anleitung

Sophos Anti-Virus für Mac OS X Netzwerk-Startup-Anleitung Sophos Anti-Virus für Mac OS X Netzwerk-Startup-Anleitung Für Netzwerke unter Mac OS X Produktversion: 8.0 Stand: April 2012 Inhalt 1 Einleitung...3 2 Systemvoraussetzungen...4 3 Installation und Konfiguration...5

Mehr

Cross Client 8.1. Installationshandbuch

Cross Client 8.1. Installationshandbuch Cross Client 8.1 Installationshandbuch Copyright 2010 Canto GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Canto, das Canto Logo, das Cumulus Logo und Cumulus sind eingetragene Warenzeichen von Canto, registriert in Deutschland

Mehr

Copyright. 2003 Hartmann GmbH, 88214 Ravensburg. Alle Rechte vorbehalten.

Copyright. 2003 Hartmann GmbH, 88214 Ravensburg. Alle Rechte vorbehalten. Copyright Ohne ausdrückliche Genehmigung der Hartmann GmbH darf kein Teil dieser Bedienungsanleitung vervielfältigt, veröffentlicht oder übertragen werden - gleichgültig auf welche Art und Weise und mit

Mehr

Manager. Doro Experience. für Doro PhoneEasy 740. Deutsch

Manager. Doro Experience. für Doro PhoneEasy 740. Deutsch Doro für Doro PhoneEasy 740 Deutsch Manager Einführung Verwenden Sie den Doro Manager, um Anwendungen auf einem Doro über einen Internet-Browser von jedem beliebigen Ort aus zu installieren und zu bearbeiten.

Mehr

NETZWERKHANDBUCH MFC-9460CDN MFC-9465CDN MFC-9560CDW. Internet-Fax- und Fax-to-Server-Funktionen

NETZWERKHANDBUCH MFC-9460CDN MFC-9465CDN MFC-9560CDW. Internet-Fax- und Fax-to-Server-Funktionen Internet-Fax- und Fax-to-Server-Funktionen NETZWERKHANDBUCH MFC-9460CDN MFC-9465CDN MFC-9560CDW Grundlegende Informationen zu Netzwerkfunktionen und zu den erweiterten Netzwerkfunktionen Ihres Brother-Gerätes

Mehr

Brainloop Secure Client für ios Version 1.5 Schnellstartanleitung

Brainloop Secure Client für ios Version 1.5 Schnellstartanleitung Brainloop Secure Client für ios Version 1.5 Schnellstartanleitung Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen sind Eigentum der jeweiligen

Mehr

Bedienungsanleitung Software (Communications Utility)

Bedienungsanleitung Software (Communications Utility) Bedienungsanleitung Software (Communications Utility) Für Digitales Bildverarbeitungs-System Systemanforderungen Allgemeine Beschreibung Lesen Sie vor der Verwendung der Software diese Anweisungen vollständig

Mehr

Lesegerät am PC verwenden

Lesegerät am PC verwenden Lesegerät am PC verwenden Bedienungsanleitung Gültig für die Lesegeräte Plus Extra und den Minireader 1 Hinweis: Die verwendeten Bilder sind schematisch. Die Anleitung wurde exemplarisch unter Windows

Mehr

Online veröffentlichen

Online veröffentlichen Online Share 2.0 2007 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation. Andere in diesem Handbuch erwähnte Produkt-

Mehr

Frankieren in Microsoft Word mit dem E Porto Add in der Deutschen Post

Frankieren in Microsoft Word mit dem E Porto Add in der Deutschen Post Frankieren in Microsoft Word mit dem E Porto Add in der Deutschen Post 1. E Porto Word Add in für Microsoft Office 2003, 2007 oder 2010 kostenfrei herunterladen unter www.internetmarke.de/add in/download

Mehr

E-Mails lesen, senden und empfangen

E-Mails lesen, senden und empfangen Kontakt samt Adresse in MS- Word einfügen Kontakt samt Adresse in MS-Word einfügen Sie möchten eine Adresse aus dem -Adressbuch in ein Word-Dokument einfügen. Eine entsprechende Funktion ist in Word allerdings

Mehr

Brother ScanViewer Anleitung für ios/os X

Brother ScanViewer Anleitung für ios/os X Brother ScanViewer Anleitung für ios/os X Version 0 GER Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch wird der folgende Hinweisstil verwendet: HINWEIS Hinweise informieren Sie, wie auf eine bestimmte Situation

Mehr

Single User 8.6. Installationshandbuch

Single User 8.6. Installationshandbuch Single User 8.6 Installationshandbuch Copyright 2012 Canto GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Canto, das Canto Logo, das Cumulus Logo und Cumulus sind eingetragene Warenzeichen von Canto, registriert in Deutschland

Mehr

Xerox Mobile Link - Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Xerox Mobile Link - Häufig gestellte Fragen (FAQ) Xerox Mobile Link - Häufig gestellte Fragen (FAQ) Mobile Link ist eine persönliche Produktivitäts-App, die Ihr Mobiltelefon und Tablet mit Multifunktionsgeräten und mit den Clouds verbindet, in denen Ihre

Mehr

Die voice-over-ip-software Für Ihr Unternehmen S T A R F A C E P B X B E N U T Z E R H A N D B U C H

Die voice-over-ip-software Für Ihr Unternehmen S T A R F A C E P B X B E N U T Z E R H A N D B U C H Die voice-over-ip-software Für Ihr Unternehmen S T A R F A C E P B X B E N U T Z E R H A N D B U C H Inhaltsverzeichnis STARFACE WINCLIENT / STARFACE FAX 3 1.1 INSTALLATION 4 1.2 KONFIGURATION 5 1.3 ANWENDUNG

Mehr

Passwort, E-Mail-Adresse und einen Kontakt registrieren

Passwort, E-Mail-Adresse und einen Kontakt registrieren Starterhandbuch Lesen Sie dieses Handbuch sorgfältig durch, bevor Sie das Produkt verwenden, und bewahren Sie das Handbuch griffbereit auf. BIS ZUM MAXIMALEN UMFANG, DER DURCH GELTENDES RECHT ZULÄSSIG

Mehr

PDF-Erzeugung mit PDFCreator (nur für Windows, installiert universellen PDF-Druckertreiber) v11/01

PDF-Erzeugung mit PDFCreator (nur für Windows, installiert universellen PDF-Druckertreiber) v11/01 PDF-Erzeugung mit PDFCreator (nur für Windows, installiert universellen PDF-Druckertreiber) v11/01 Erläuterung PDFCreator ist eine Software zur Erzeugung von PDF-Dateien unter Windows. Es kann in all den

Mehr

CamDisc svr 4s, CamDisc svr 10s, CamServer 2: http://www.heitel.com/de/service/upgrades/firmware/camdisc-svr-s-camserver-2/

CamDisc svr 4s, CamDisc svr 10s, CamServer 2: http://www.heitel.com/de/service/upgrades/firmware/camdisc-svr-s-camserver-2/ Technische Produktinformation Nr. 07.01 zu Produkt/Version, CamDisc svr 4s, CamDisc svr 10s, CamDisc svr 4, CamDisc svr 10, CamTel svr 4, CamTel svr 10, CamMobile 4, CamMobile 10 Datum Mai 2007 Thema Firmware-Update

Mehr

MySQL Community Server 5.6 Installationsbeispiel (Ab 5.5.29)

MySQL Community Server 5.6 Installationsbeispiel (Ab 5.5.29) MySQL Community Server 5.6 Installationsbeispiel (Ab 5.5.29) Dieses Dokument beschreibt das Herunterladen der Serversoftware, die Installation und Konfiguration der Software. Bevor mit der Migration der

Mehr

MULTIFUNKTIONALE DIGITALSYSTEME. Remote Scan Bedienungsanleitung

MULTIFUNKTIONALE DIGITALSYSTEME. Remote Scan Bedienungsanleitung MULTIFUNKTIONALE DIGITALSYSTEME Remote Scan Bedienungsanleitung 2008 TOSHIBA TEC CORPORATION Alle Rechte vorbehalten Eine Reproduktion dieses Handbuchs in jeglicher Form ist ohne die schriftliche Genehmigung

Mehr

Produktbroschüre. xbrowse. TGC 2010 Alle Rechte vorbehalten

Produktbroschüre. xbrowse. TGC 2010 Alle Rechte vorbehalten Produktbroschüre xbrowse. 01 Administration bisher: Bisher waren die Einrichtung von Freigaben und das Anlegen von Profilen erforderlich, um einigermaßen komfortabel in ein Dateisystem zu scannen. Diese

Mehr

Kapitel 5 LAN-Einstellungen über das Bedienungsfeld

Kapitel 5 LAN-Einstellungen über das Bedienungsfeld Kapitel 5 LAN-Einstellungen über das Bedienungsfeld LAN-Hauptmenü Im LAN-Menü des Brother FAX/MFC können Sie die notwendigen Netzwerk- und Internet- Faxeinstellungen vornehmen. Die Funktionsnummer zum

Mehr

Aktivieren und Verwenden von EtherTalk für Mac OS 9.x. Wenn Sie EtherTalk einsetzen, benötigen Macintosh-Computer keine IP-Adresse.

Aktivieren und Verwenden von EtherTalk für Mac OS 9.x. Wenn Sie EtherTalk einsetzen, benötigen Macintosh-Computer keine IP-Adresse. Macintosh Dieses Thema hat folgenden Inhalt: Anforderungen auf Seite 3-34 Schnellinstallation mit der CD auf Seite 3-34 Aktivieren und Verwenden von EtherTalk für Mac OS 9.x auf Seite 3-34 Aktivieren und

Mehr

Web Connect Anleitung

Web Connect Anleitung Web Connect Anleitung Version A GER Anwendbare Modelle Dieses Benutzerhandbuch gilt für die folgenden Modelle. DCP-8250DN/MFC-8950DW(T) Zu den en In diesem Benutzerhandbuch wird das folgende Symbol verwendet:

Mehr

Benutzerhandbuch für ZKB WebMail. Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1

Benutzerhandbuch für ZKB WebMail. Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1 Benutzerhandbuch für ZKB WebMail Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1 Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung 3 1.1 Definition 3 1.2 Sicherheit 3 2 Funktionen 3 2.1 Registrierung (erstes Login)

Mehr

01. Vereinfacht die Administration. 02. Vereinfacht Scanprozesse. 03. Vereinfacht Druckprozesse

01. Vereinfacht die Administration. 02. Vereinfacht Scanprozesse. 03. Vereinfacht Druckprozesse 01. Vereinfacht die Administration 02. Vereinfacht Scanprozesse 03. Vereinfacht Druckprozesse Vereinfacht die Administration Administration bisher: Bisher waren, um einigermaßen komfortabel in ein Dateisystem

Mehr

Web Connect Anleitung

Web Connect Anleitung Web Connect Anleitung Version 0 GER Zutreffende Modelle Dieses Benutzerhandbuch gilt für die folgenden Modelle: ADS-2500W und ADS-2600W Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch wird das folgende Symbol

Mehr

STÖRUNGEN PROBLEME BEI DER ÜBERTRAGUNG. Beim Senden aus dem Dokumenteneinzug. Beim Senden aus dem Speicher

STÖRUNGEN PROBLEME BEI DER ÜBERTRAGUNG. Beim Senden aus dem Dokumenteneinzug. Beim Senden aus dem Speicher STÖRUNGEN PROBLEME BEI DER ÜBERTRAGUNG Bei Fehlschlagen der Übertragung führt der Fernkopierer automatische Wahlwiederholungen zu einem späteren Zeitpunkt aus. Das Display informiert Sie über den weiteren

Mehr

Kurz-Dokumentation für Kyocera-Kopierer

Kurz-Dokumentation für Kyocera-Kopierer Kurz-Dokumentation für Kyocera-Kopierer 1. Kopieren eines A4-Dokuments 2. Scannen auf USB-Stick Scannen eines einzelnen Dokuments Scannen mehrerer Dokumente in eine Datei 3. Kostenlose Vorschau vor dem

Mehr