SOS-Kinderdorf in. Panama Lateinamerika. Cintia Cabrera

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SOS-Kinderdorf in. Panama Lateinamerika. Cintia Cabrera"

Transkript

1 SOS-Kinderdorf in Panama Lateinamerika

2 1 SOS-Kinderdorf weltweit Bild oben links Geschwister im SOS-Kinderdorf David Bild oben rechts Rund Kinder, Jugendliche und Familien werden in 119 SOS-Kinderdorf-Einrichtungen in 36 Ländern betreut Bild unten links Hermann Gmeiner, Gründervater der SOS-Kinderdorf-Idee Seit mehr als 60 Jahren macht sich SOS-Kinderdorf für benachteiligte Kinder und Familien stark. Nach den SOS-Kinderdörfern sind weltweit noch viele weitere SOS-Angebote entstanden: SOS-Kinderdörfer (inkl. angeschlossene Jugendeinrichtungen und Kindergärten) SOS-Hermann-Gmeiner- Schulen SOS-medizinische Zentren SOS-Sozialzentren SOS-Familienstärkungsprogramme SOS-Berufsbildungszentren SOS-Kinderdorf-Angebote im Ausland Der SOS-Kinderdorf e.v. finanziert im Jahr SOS-Kinderdorf-Einrichtungen in 36 Ländern, in denen insgesamt rund Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene betreut und beraten werden. (Stand: ) Die Hilfe aus Deutschland ist insbesondere für die ärmeren Länder der Erde unerlässlich, um den Unterhalt der SOS-Kinderdorf-Einrichtungen in den Ländern, wo das Spendenaufkommen viel niedriger ist als in Deutschland, zu ermöglichen.

3 2 Panama (Lateinamerika) Zahlen im Vergleich (Statistisches Bundesamt, 2011 / 2012) Panama Deutschland Einwohner 3,802 Mio. 81,798 Mio. BIP pro Kopf USD USD Lebenserw. Männer 74,3 Jahre 78,4 Jahre Lebenserw. Frauen 80,1 Jahre 83,2 Jahre Jugenderwerbslosenquote 12,4 % 8,5 % Geographie Die Republik Panama liegt an jener Meerenge, die Süd- und Mittelamerika verbindet und wird daher oft als "Brücke der Amerikas" bezeichnet. Das Land wird vom Panama-Kanal durchschnitten und der Länge nach von zwei Gebirgssystemen durchzogen, die das Land in zwei Hochebenen teilen. Panama gehörte zu Kolumbien, bevor es im Jahr 1903 mit Hilfe der USA seine Unabhängigkeit vom südlichen Nachbarn erklärte. Es grenzt im Norden an Costa Rica und im Süden an Kolumbien sowie an den Pazifischen Ozean und die Karibik. Mit einer Gesamtbevölkerung von knapp vier Millionen ist Panama eins der kleinsten Länder auf dem amerikanischen Kontinent. Die wirtschaftliche Lage Die größte Einkommensquelle Panamas ist der Dienstleistungssektor, der etwa 80% des Bruttonationalproduktes erwirtschaftet. Hierzu zählen vor allem die Einnahmen aus dem Panama-Kanal, dem Bankwesen, der Freihandelszone der Hafenstadt Colón, dem Versicherungswesen, der Registrierung von Schiffen unter der Flagge Panamas, Hafengebühren und dem Tourismus. Obwohl Panama große wirtschaftliche Fortschritte zu verzeichnen hat (derzeit verzeichnet das Land eine der am schnellsten wachsenden Wirtschaften der Welt), war das Wirtschaftswachstum des Landes in den vergangenen Jahren von starken Ungleichheiten geprägt. Die reichsten 20 Prozent der Panamaer verfügen über 57 Prozent des gesamten Nationaleinkommens. Die Kluft zwischen arm und reich ist immer noch sehr tief. Infolgedessen hat bisher ein großer Anteil der Bevölkerung in Panama nicht vom oben genannten Wirtschaftswachstum profitiert. Etwa ein Viertel der Menschen lebt nach wie vor unterhalb der Armutsgrenze. Die indigenen Minderheiten sind am stärksten von dieser Ungleichheit betroffen.

4 3.1 SOS-Kinderdorf-Einrichtungen in Panama Maribel Saldaña Marianela Jaramillo Bilder oben Kinder im SOS-Kinderdorf Penonomé Bild links SOS-Kinderdorf Penonomé SOS-Kinderdorf Penonomé Die politische Situation und die sich zuspitzenden Konflikte mit dem wichtigsten Handelspartner USA führten das Land Mitte der 80er Jahre in eine sozioökonomische Krise. Um für das Familieneinkommen zu sorgen, sahen sich häufig beide Elternteile gezwungen, arbeiten zu gehen, alleinerziehende Mütter mussten in die Ballungszentren ziehen, um dort Arbeit zu finden unter diesen Zuständen litten vor allem die Kinder und Jugendlichen, die nun keine geeignete Betreuung mehr hatten oder gar zurückgelassen werden mussten. Beispiele der SOS-Kinderdorf-Arbeit Mit der Unterstützung einer von der Idee Hermann Gmeiners begeisterten Gruppe von lokalen und ausländischen Personen erlangte SOS-Kinderdorf mit der Gründung des nationalen SOS-Kinderdorf-Vereins 1981 Rechtspersönlichkeit. Noch im selben Jahr wurde am nord-westlichen Stadtrand der Hauptstadt Panama-City mit den Bauarbeiten des ersten SOS-Kinderdorfes auf einem der ersten Grundstücke, die aufgrund des zwischen den USA und Panama geschlossenen Torrijos-Carter-Vertrags (1977) zur Regelung der Hoheitsrechte des Panamakanals sowie der Kanalzone an Panama zurückgegeben wurden, begonnen. Als Antwort auf diese bis heute anhaltende Not entstand 1982 das zweite SOS-Kinderdorf Panamas, etwa 150 Kilometer westlich der Hauptstadt Panama Stadt direkt an der interamerikanischen Straße am Rande der Provinzhauptstadt Penonomé. Für die Standortwahl war zum einen die schwierige soziale Lage vor Ort ausschlaggebend, die auf Familien teils schwerwiegende Auswirkungen hat, zum anderen auch die gute Infrastruktur. Im nahen Umkreis befinden sich Schulen, ein Krankenhaus sowie eine Universität. Die Gebäude wurden auf dem fünf Hektar großen Gelände in Kreisform angelegt und erscheinen wie in die umliegende Hügellandschaft eingebettet. Neben den 14 Familienhäusern, einem Dorfleiterhaus, einem Tantenhaus und einem Mehrzwecksaal verfügt das Kinderdorf über eine Bibliothek, einen Spielplatz und einen Basketballplatz sowie den üblichen Verwaltungs- und Servicebereich. Bis zu 126 Kinder, deren Eltern verstorben sind oder in so prekären Verhältnissen leben, dass ein Verbleib der Kinder in der Familie nicht möglich ist, finden hier ein neues Zuhause. Die Kinder können sich auf dem dorfeigenen Spielplatz und dem Basketballplatz so richtig austoben. Ein großer Teil des Grundstücks wird für den Gartenbau genutzt; dabei wird neben dem Anbau von Obst und Gemüse in dem ca. zwei Hektar großen landwirtschaftlich genutzten Areal auch Fisch- und Kleintierzucht betrieben. SOS-Jugendeinrichtung Penonomé Seit 1996 gibt es auch SOS-Jugendwohngemeinschaften in der Stadt Penonomé, wo sich die Jugendlichen unter Betreuung durch pädagogisch geschultes Personal langsam auf ihre spätere Selbständigkeit vorbereiten.

5 3.2 SOS-Kinderdorf-Einrichtungen in Panama Marianela Jaramillo Bilder Eindrücke aus dem SOS-Kinderdorf David SOS-Kinderdorf David David ist Hauptstadt der westlichen Provinz Chiriquí und nur zwei Stunden Fahrzeit von der Landesgrenze zu Costa Rica entfernt. Als landesweit größtes Zentrum für Landwirtschaft und Viehzucht kommt der Stadt auch wirtschaftlich und kulturell ein hoher Stellenwert zu Regierungsämter, Geschäfte, Schulen, Hotels und Banken prägen ihr Bild. Trotzdem kam eine sozioökonomische Studie zu dem Ergebnis, dass dringend familiennahe Betreuungseinrichtungen für Kinder gebraucht würden, weil es in der Region sehr viele verwaiste und verlassene Kinder gab. Das SOS-Kinderdorf David wurde 1999 auf einem 4,2 Hektar großen Grundstück errichtet und liegt nordwestlich von David, in der Nähe einer Wohnsiedlung an der Straße zum Flughafen. Es besteht aus 15 Familienhäusern, einem Dorfleiterhaus, einem Tantenhaus, einer Bibliothek, einem Spielplatz, einem Basketballplatz sowie einem Verwaltungs- und Servicebereich. Das Kinderdorf bietet Platz für 135 Kinder, deren Eltern verstorben sind oder in so prekären Verhältnissen leben, dass ein Verbleib der Kinder in der Familie nicht möglich ist. Durch die Nähe zum Stadtzentrum besteht eine gute Infrastruktur; in der Umgebung gibt es zahlreiche Primar- und Sekundarschulen, Krankenhäuser und eine Kirche. SOS-Jugendeinrichtung David 2003 wurde auch an diesem Standort eine SOS-Jugendeinrichtung gegründet. Hier werden sie langsam auf ihre spätere Selbständigkeit vorbereitet, während sie weiterhin zur Schule gehen oder eine Berufsausbildung absolvieren.

SOS-Kinderdorf in. Litauen Europa. Marko Mägi

SOS-Kinderdorf in. Litauen Europa. Marko Mägi SOS-Kinderdorf in Litauen Europa 1 SOS-Kinderdorf weltweit Bild oben links Mädchen im SOS-Kinderdorf Vilnius Bild oben rechts Rund 45.000 Kinder, Jugendliche und Familien werden in 119 SOS-Kinderdorf-Einrichtungen

Mehr

Jamaika Lateinamerika

Jamaika Lateinamerika SOS-Kinderdorf auf Jamaika Lateinamerika 1 SOS-Kinderdorf weltweit Alexander Gabriel SOS-Kinderdorf-Archiv Bild oben links Mädchen im SOS-Kinderdorf Stony Hill Bild oben rechts Rund 45.000 Kinder, Jugendliche

Mehr

Uruguay Lateinamerika

Uruguay Lateinamerika SOS-Kinderdorf in Uruguay Lateinamerika Patrick Wittmann 1 SOS-Kinderdorf weltweit Bild oben links SOS-Familie im SOS-Kinderdorf Florida Bild oben rechts Rund 45.000 Kinder, Jugendliche und Familien werden

Mehr

SOS-Kinderdorf in. Bulgarien Europa. Katerina Ilievska

SOS-Kinderdorf in. Bulgarien Europa. Katerina Ilievska SOS-Kinderdorf in Bulgarien Europa 1 SOS-Kinderdorf weltweit Rossen Kolarov Bild oben links Junge im SOS-Kinderdorf Dren Bild oben rechts Rund 45.000 Kinder, Jugendliche und Familien werden in 119 SOS-Kinderdorf-Einrichtungen

Mehr

SOS-Kinderdorf in. Tunesien Afrika. Alexander Gabriel

SOS-Kinderdorf in. Tunesien Afrika. Alexander Gabriel SOS-Kinderdorf in Tunesien Afrika Alexander Gabriel 1 SOS-Kinderdorf weltweit SOS_Archiv Alexander Gabriel Bild oben links Kinder im SOS-Kinderdorf Maharès Bild oben rechts Rund 45.000 Kinder, Jugendliche

Mehr

SOS-Kinderdorf in. Laos Asien. Shubha Murthi

SOS-Kinderdorf in. Laos Asien. Shubha Murthi SOS-Kinderdorf in Laos Asien Shubha Murthi 1 SOS-Kinderdorf weltweit Bild oben links Mädchen im SOS-Kinderdorf Vientiane Bild oben rechts Rund 45.000 Kinder, Jugendliche und Familien werden in 123 SOS-Kinderdorf-Einrichtungen

Mehr

SOS-Kinderdorf in. Mexico Lateinamerika. SOS-Kinderdorf-Archiv

SOS-Kinderdorf in. Mexico Lateinamerika. SOS-Kinderdorf-Archiv SOS-Kinderdorf in Mexico Lateinamerika 1 SOS-Kinderdorf weltweit Silja Streeck Bild oben links Mädchen im SOS-Kinderdorf Mexiko Bild oben rechts Rund 45.000 Kinder, Jugendliche und Familien werden in 119

Mehr

SOS-Kinderdorf in. Burundi Afrika. Søren Kuhn

SOS-Kinderdorf in. Burundi Afrika. Søren Kuhn SOS-Kinderdorf in Burundi Afrika Søren Kuhn 1 SOS-Kinderdorf weltweit SOS_Archiv Thomas Schytz Larson Bild oben links Mädchen im SOS-Kinderdorf Bujumbura Bild oben rechts Rund 45.000 Kinder, Jugendliche

Mehr

SOS-Kinderdorf in. Simbabwe Afrika. Delay Dube

SOS-Kinderdorf in. Simbabwe Afrika. Delay Dube SOS-Kinderdorf in Simbabwe Afrika 1 SOS-Kinderdorf weltweit SOS_Archiv Bild oben links Cricket spielende Kinder im SOS-Kinderdorf Bild oben rechts Rund 45.000 Kinder, Jugendliche und Familien werden in

Mehr

SOS-Kinderdorf in. Kamerun Afrika. Catherine Flore Nyo Biyack

SOS-Kinderdorf in. Kamerun Afrika. Catherine Flore Nyo Biyack SOS-Kinderdorf in Kamerun Afrika 1 SOS-Kinderdorf weltweit SOS_Archiv Bild oben links Kinder im SOS-Kinderdorf Bild oben rechts Rund 45.000 Kinder, Jugendliche und Familien werden in 119 SOS-Kinderdorf-Einrichtungen

Mehr

SOS-Kinderdorf auf den. Philippinen Asien. Katja Snozzi

SOS-Kinderdorf auf den. Philippinen Asien. Katja Snozzi SOS-Kinderdorf auf den Philippinen Asien 1 SOS-Kinderdorf weltweit SOS_Archiv Bild oben links Junge im SOS-Kinderdorf Iloilo Bild oben rechts Rund 45.000 Kinder, Jugendliche und Familien werden in 119

Mehr

SOS-Kinderdorf in. Lesotho Afrika. Brenda Dimbleby

SOS-Kinderdorf in. Lesotho Afrika. Brenda Dimbleby SOS-Kinderdorf in Lesotho Afrika 1 SOS-Kinderdorf weltweit SOS_Archiv Bild oben links Kinder im SOS-Kinderdorf Bild oben rechts Rund 45.000 Kinder, Jugendliche und Familien werden in 119 SOS-Kinderdorf-Einrichtungen

Mehr

SOS-Kinderdorf in. Haiti Lateinamerika. Sophie Preisch

SOS-Kinderdorf in. Haiti Lateinamerika. Sophie Preisch SOS-Kinderdorf in Haiti Lateinamerika 1 SOS-Kinderdorf weltweit Bild oben links SOS-Familie im SOS-Kinderdorf Santo Bild oben rechts Rund 45.000 Kinder, Jugendliche und Familien werden in 119 SOS-Kinderdorf-Einrichtungen

Mehr

Bosnien- Herzegowina Europa

Bosnien- Herzegowina Europa SOS-Kinderdorf in Bosnien- Herzegowina Europa 1 SOS-Kinderdorf weltweit Bild oben links SOS-Familie im SOS-Kinderdorf Gracanica Bild oben rechts Rund 45.000 Kinder, Jugendliche und Familien werden in 119

Mehr

Bolivien Lateinamerika

Bolivien Lateinamerika SOS-Kinderdorf in Bolivien Lateinamerika Fernando Espinoza 1 SOS-Kinderdorf weltweit SOS_Archiv Alexander Gabriel Bild oben links Mädchen im SOS-Kinderdorf Potosí Bild oben rechts Rund 45.000 Kinder, Jugendliche

Mehr

SOS-Kinderdorf in. Guinea Afrika. Claire Ladavicius

SOS-Kinderdorf in. Guinea Afrika. Claire Ladavicius SOS-Kinderdorf in Guinea Afrika 1 SOS-Kinderdorf weltweit SOS_Archiv Bild oben links Kinder im SOS-Kinderdorf Conakry Bild oben rechts Rund 45.000 Kinder, Jugendliche und Familien werden in 119 SOS-Kinderdorf-Einrichtungen

Mehr

SOS-Kinderdorf in. Benin Afrika. Catherine Flore Ngo Biyack

SOS-Kinderdorf in. Benin Afrika. Catherine Flore Ngo Biyack SOS-Kinderdorf in Benin Afrika Catherine Flore Ngo Biyack 1 SOS-Kinderdorf weltweit SOS_Archiv Bild oben links Mädchen im SOS-Kinderdorf Natitingou Bild oben rechts Rund 45.000 Kinder, Jugendliche und

Mehr

SOS-Kinderdorf in. Äthiopien Afrika. Alexander Gabriel

SOS-Kinderdorf in. Äthiopien Afrika. Alexander Gabriel SOS-Kinderdorf in Äthiopien Afrika Alexander Gabriel 1 SOS-Kinderdorf weltweit SOS-Archiv Nicole Nassar Bild oben links Junge im SOS-Kinderdorf Bahir Dar Bild oben rechts Rund 45.000 Kinder, Jugendliche

Mehr

SOS-Kinderdorf in. Äthiopien Afrika. Alexander Gabriel

SOS-Kinderdorf in. Äthiopien Afrika. Alexander Gabriel SOS-Kinderdorf in Äthiopien Afrika Alexander Gabriel 1 SOS-Kinderdorf weltweit SOS-Archiv Nicole Nassar Bild oben links Junge im SOS-Kinderdorf Bahir Dar Bild oben rechts Rund 45.000 Kinder, Jugendliche

Mehr

SOS-Kinderdorf im. Sudan Afrika. SOS-Archiv

SOS-Kinderdorf im. Sudan Afrika. SOS-Archiv SOS-Kinderdorf im Sudan Afrika 1 SOS-Kinderdorf weltweit SOS_Archiv Bild oben links Schülerin der Hermann-Gmeiner-Schule Umbada Bild oben rechts Rund 45.000 Kinder, Jugendliche und Familien werden in 119

Mehr

SOS-Kinderdorf in. Südafrika Afrika. Katja Snozzi

SOS-Kinderdorf in. Südafrika Afrika. Katja Snozzi SOS-Kinderdorf in Südafrika Afrika Katja Snozzi 1 SOS-Kinderdorf weltweit SOS_Archiv Bild oben links Mädchen im SOS-Kinderdorf Kapstadt Bild oben rechts Rund 45.000 Kinder, Jugendliche und Familien werden

Mehr

EINE STARKE MARKE MIT GELEBTEN WERTEN ALS ERFOLGSFAKTOR FÜR DAS FUNDRAISING

EINE STARKE MARKE MIT GELEBTEN WERTEN ALS ERFOLGSFAKTOR FÜR DAS FUNDRAISING EINE STARKE MARKE MIT GELEBTEN WERTEN ALS ERFOLGSFAKTOR FÜR DAS FUNDRAISING ZAHLEN UND FAKTEN SOS-KINDERDORF Weltweit grösstes privates Kinderhilfswerk Aktiv in 132 Ländern 2 018 Programme und Einrichtungen

Mehr

SOS-Kinderdorf in. Nepal Asien. Dominic Sansoni

SOS-Kinderdorf in. Nepal Asien. Dominic Sansoni SOS-Kinderdorf in Nepal Asien Dominic Sansoni 1 SOS-Kinderdorf weltweit Bild oben links Junge im SOS-Kinderdorf Kavre Bild oben rechts Rund 45.000 Kinder, Jugendliche und Familien werden in 123 SOS-Kinderdorf-Einrichtungen

Mehr

Die Panama Stiftung Allgemeines zu Panama

Die Panama Stiftung Allgemeines zu Panama Die Panama Stiftung Allgemeines zu Panama Die Republik Panama befindet sich in der Landesenge zwischen Nord- und Südamerika und grenzt an die Länder Kolumbien und Costa Rica. Das Land hat ca. 3 Mio. Einwohner

Mehr

Die Salvatorschule in Kolwesi/Kongo. Der Kongo zählt zu den ärmsten Ländern der Welt

Die Salvatorschule in Kolwesi/Kongo. Der Kongo zählt zu den ärmsten Ländern der Welt Die Salvatorschule in Kolwesi/Kongo BERLIN Kolwesi/Kongo Der Kongo zählt zu den ärmsten Ländern der Welt Eine Untersuchung der kongolesischen Regierung im Jahr 2006 ergab folgende Zahlen: 76 % der Bevölkerung

Mehr

KINDERN HELFEN FLÜGGE ZU WERDEN IHR BEITRAG FÜR AUS- UND WEITERBILDUNG FÜR KINDER UND JUGENDLICHE IN ÄTHIOPIEN. Jedem Kind ein liebevolles Zuhause.

KINDERN HELFEN FLÜGGE ZU WERDEN IHR BEITRAG FÜR AUS- UND WEITERBILDUNG FÜR KINDER UND JUGENDLICHE IN ÄTHIOPIEN. Jedem Kind ein liebevolles Zuhause. KINDERN HELFEN FLÜGGE ZU WERDEN IHR BEITRAG FÜR AUS- UND WEITERBILDUNG FÜR KINDER UND JUGENDLICHE IN ÄTHIOPIEN Jedem Kind ein liebevolles Zuhause. 1 STELLEN SIE SICH VOR Ihr Kind hat eine Überlebenschance

Mehr

Infoblatt. Junge Menschen und Bevölkerungsentwicklung. Am wenigsten entwickelte Länder. Weltweit

Infoblatt. Junge Menschen und Bevölkerungsentwicklung. Am wenigsten entwickelte Länder. Weltweit Junge Menschen und Bevölkerungsentwicklung Weltweit 12 Am wenigsten entwickelte Länder 3 Bevölkerung in Milliarden 1 8 6 4 2 195 1975 2 225 25 275 21 Bevölkerung in Milliarden 2 1 195 1975 2 225 25 275

Mehr

Länder-Exposé Panama

Länder-Exposé Panama page: 1-10 JANUAR 2011 Länder-Exposé Panama Als Einkaufszentrum Lateinamerikas eignet sich die Freihandelszone besonders für mittelständische deutsche Unternehmen, welche den lateinamerikanischen Markt

Mehr

CONSORSBANK AKTIEN-REISEFÜHRER. ENTDECKEN SIE MEXIKO UND KANADA!

CONSORSBANK AKTIEN-REISEFÜHRER. ENTDECKEN SIE MEXIKO UND KANADA! CONSORSBANK AKTIEN-REISEFÜHRER. ENTDECKEN SIE MEXIKO UND KANADA! ENTDECKEN SIE MEXIKO UND KANADA. GEBÜHRENFREI INTERNATIONALE AKTIEN HANDELN! WILLKOMMEN BEI DER DRITTEN ETAPPE UNSERER WELTREISE! Kanada

Mehr

MEXICO CITY UNIVERSIDAD PANAMERICANA SICHERHEITSLAGE

MEXICO CITY UNIVERSIDAD PANAMERICANA SICHERHEITSLAGE Ich habe mich entschieden während meines Wirtschaftsingenieurstudiums an der Hochschule Luzern ein Auslandjahr in Mexiko zu machen. In erster Linie wollte ich Spanisch lernen, wertvolle Erfahrungen für

Mehr

Erfahrungen eines deutschirakischen

Erfahrungen eines deutschirakischen Erfahrungen eines deutschirakischen Unternehmers Vortrag von Dr. Nabiel Al-Naimi Geschäftsführer der Firma Ricarda-Huch-Str.17, D-90471 Nürnberg Tel:0911/98 131 74 E-Mail: info@alnatec.com www.alnatec.com

Mehr

Rahmenbedingungen und Infrastruktur:

Rahmenbedingungen und Infrastruktur: Windenergie (onshore) Mexiko Rahmenbedingungen und Infrastruktur: Geschäftschancen für deutsche Unternehmen in Mexiko Prof.Rodolfo Arévalo de la Garza, Market Intelligence Inhalt 1.- Geographische Lage

Mehr

03 / Fairer Handel. Die Wirkung des fairen Handels und die Funktion von Fairtrade

03 / Fairer Handel. Die Wirkung des fairen Handels und die Funktion von Fairtrade Die Wirkung des fairen Handels und die Funktion von Fairtrade Warum braucht es fairen Handel? Insgesamt gibt es etwa 900 Mio. unterernährte Menschen, die Mehrheit davon lebt auf dem Land in Entwicklungs-

Mehr

DEUTSCHLAND AUF EINEN BLICK. Landeskunde Deutschlands

DEUTSCHLAND AUF EINEN BLICK. Landeskunde Deutschlands DEUTSCHLAND AUF EINEN BLICK Landeskunde Deutschlands Staat demokratischer parlamentarischer Bundesstaat seit 1949 Geschichte der deutschen Einheit 1871 1914 1918 1919 1933 1933 1945 1949 1990 1990 Geschichte

Mehr

Estland "der. baltische Tiger. Eine Präsentation von Marco Keller

Estland der. baltische Tiger. Eine Präsentation von Marco Keller Estland "der baltische Tiger Eine Präsentation von Marco Keller Allgemeine Daten über Estland Fläche: 45.227 km² 15 Verwaltungskreise Einwohner: rund 1,34 Millionen Menschen Bevölkerungsdichte: 30 Einwohner/km²

Mehr

Oliver Seebeck (Universiät Gießen) Steckbrief Serra Grande. Lage/Anfahrt:

Oliver Seebeck (Universiät Gießen) Steckbrief Serra Grande. Lage/Anfahrt: Oliver Seebeck (Universiät Gießen) Steckbrief Serra Grande Lage/Anfahrt: Die kleine Stadt Serra Grande befindet sich im Süden des brasilianischen Bundesstaats Bahia. Sie ist ca. 400 km südlich der Großstadt

Mehr

Länder Lateinamerikas und der Karibik

Länder Lateinamerikas und der Karibik Länder Lateinamerikas und der Karibik 1 Antigua und Barbuda 2 Argentinien 3 Bahamas 4 Barbados 5 Belize 6 Bolivien 7 Brasilien 8 Chile 9 Costa Rica 10 Dominica 11 Dominikanische Republik 12 Ecuador 13

Mehr

Bisherige Erfolge. Das CFO- Kinderdorf in Nepal

Bisherige Erfolge. Das CFO- Kinderdorf in Nepal Namaste! नमसत! Entstehung Dr. Roswitha Schroeter aus München, freischaffende Psychotherapeutin und frühere leitende Angestellte des Münchner Caritasverbandes. Als Mutter zweier nepalesischer Adoptivkinder

Mehr

LUDWIGSFELDE BRANDENBURG

LUDWIGSFELDE BRANDENBURG LUDWIGSFELDE BRANDENBURG T.P. L. LUDWIGSFELDE S.à.r. l. Fachmarktzentrum Potsdamer Straße 51. 14974 Ludwigsfelde AN ALLES GEDACHT. Im Ludwigsfelder Zentrum, nur 500 m vom Rathaus entfernt, liegt das sehr

Mehr

COOL! HERMANN GMEINER TAG 2011

COOL! HERMANN GMEINER TAG 2011 COOL! HERMANN GMEINER TAG 2011 Jugendbetreuung des SOS-Kinderdorfs im Spannungsfeld von Kontinuität und Wandel Mehr Infos unter: www.hermanngmeinerakademie.org Ausstellung Bilder erzählen die Geschichte

Mehr

Obstbaumreihe an der Bahnhofstraße

Obstbaumreihe an der Bahnhofstraße Obstbaumreihe an der Bahnhofstraße An der Bahnhofstraße stehen zu beiden Seiten der Straße insgesamt 63 Obstbäume, die ausnahmslos Apfelbäume sind. Die Bäume wurden teilweise vor 1975 gepflanzt. Deshalb

Mehr

Einzelhandelsfläche im Einkaufszentrum Gorbitz-Hof provisionsfrei direkt vom Eigentümer mieten

Einzelhandelsfläche im Einkaufszentrum Gorbitz-Hof provisionsfrei direkt vom Eigentümer mieten Einzelhandelsfläche im Einkaufszentrum Gorbitz-Hof provisionsfrei direkt vom Eigentümer mieten Amalie-Dietrich-Platz 3, 01169 Dresden Eckdaten Bundesland: Landkreis: Stadtteil: Sachsen Dresden Dresden-Gorbitz

Mehr

IQ Lateinamerikanische Literaturen: Erweiterungsvorschlag Landeskunde und Geschichte

IQ Lateinamerikanische Literaturen: Erweiterungsvorschlag Landeskunde und Geschichte IQ Lateinamerikanische Literaturen: Erweiterungsvorschlag Landeskunde und Geschichte Bisherige Notationen und Benennungen: schwarz Änderungen und Ergänzungen von Notation und Benennung: rot Zusätzliche

Mehr

Diakonie in unserer Region

Diakonie in unserer Region Kinder- und Jugendheim Diakonie in unserer Region Wir laden Sie ein... Kinder- und Jugendheim unsere Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und ihren Eltern etwas näher kennenzulernen. Der Fachbereich Jugendhilfe

Mehr

MIGRATION VON NICARAGUA NACH COSTA RICA

MIGRATION VON NICARAGUA NACH COSTA RICA MIGRATION VON NICARAGUA NACH COSTA RICA Hintergründe und Auswirkungen Überblick 1. Nicaragua und Costa Rica zwei ungleiche Nachbarn 2. Auslöser und Wandel des Migrationsstroms 3. Ökonomische Bedeutung

Mehr

Erfahrungsbericht: über das Auslandspraktikum im Kindergarten Scuola dell infanzia paritaria e centro sportivo Snupi in Bari, Italien.

Erfahrungsbericht: über das Auslandspraktikum im Kindergarten Scuola dell infanzia paritaria e centro sportivo Snupi in Bari, Italien. Bagarozza Giovanna Pädagogische Hochschule Weingarten Elementarbildung B. A. 4. / 5. Semester Erfahrungsbericht: über das Auslandspraktikum im Kindergarten Scuola dell infanzia paritaria e centro sportivo

Mehr

1 Allgemeine statistische Angaben

1 Allgemeine statistische Angaben 1.1 Fläche und Bevölkerung 1 Allgemeine statistische Angaben 1.1 Fläche und Bevölkerung 1 Sachsen nimmt mit einer Fläche von 18 420 km² und einem Bundesanteil von 5,2 Prozent den 10. Platz in der Größenordnung

Mehr

Escolinha Nhassanana (Peter Sander)

Escolinha Nhassanana (Peter Sander) Escolinha Nhassanana www.mozpositivo.com 00258 84 49 43 177 (Peter Sander) petersander0@gmail.com Wer wir sind? Unsere Escolinha Nhassanana ist ein Kindergarten in dem derzeit 60 Kinder im Alter von 2-6

Mehr

Richmond( Staten Island): - liegt westlich von Brooklyn - Einwohnerzahl: 379000 Einwohner

Richmond( Staten Island): - liegt westlich von Brooklyn - Einwohnerzahl: 379000 Einwohner New York New York ist die größte Stadt der USA. Sie liegt an der mehrfach überbrückten und untertunnelten Hudsonmündung. Das heutige Gross New York (New York-Northern New Jersey-Long Island Consolidated

Mehr

Bildungscampus Osterholz-Scharmbeck

Bildungscampus Osterholz-Scharmbeck Bildungscampus Osterholz-Scharmbeck Wie mit EFRE-Mitteln ein Bildungs- und Begegnungszentrum geschaffen wurde www.europa-fuer-niedersachsen.de Der Bildungscampus Osterholz-Scharmbeck erhielt aus dem Europäischen

Mehr

Managerwissen kompakt: Tschechien

Managerwissen kompakt: Tschechien Uwe Konst Managerwissen kompakt: Tschechien ISBN-10: 3-446-40638-7 ISBN-13: 978-3-446-40638-4 Inhaltsverzeichnis Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-40638-4 sowie

Mehr

Kleines Land mit Potenzial -

Kleines Land mit Potenzial - Kleines Land mit Potenzial - Markteinstieg & Marktchancen für deutsche Unternehmen Januar 2014 Neuseeland auf einen Blick Fläche: 270.000 km² Einwohner: 4,5 Mio. (Januar 2014); 17 Einwohner pro km² Hauptstadt:

Mehr

Brasilien - ein Schwellenland?

Brasilien - ein Schwellenland? Geographie Claudio Bücking Brasilien - ein Schwellenland? Analyse wirtschaftlicher und sozialer Aspekte Facharbeit (Schule) 1 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 3 2. Was ist ein Schwellenland? 4 3. Die

Mehr

Eine Reise zur Ananasplantage in Costa Rica

Eine Reise zur Ananasplantage in Costa Rica Eine Reise zur Ananasplantage in Costa Rica Côte d Ivoire - Costa Rica Côte d Ivoire Johann Dähler Schweiz 1953-1978 Johann Dähler Sen. + Jun. RCI, Dorf Mpokro 1973 Côte d Ivoire 1977-2000 1998 Schule

Mehr

Die Bedeutung außenwirtschaftlicher Beziehungen für die Entwicklung einer Region. 11. Deutsche Woche in St. Petersburg, 25.

Die Bedeutung außenwirtschaftlicher Beziehungen für die Entwicklung einer Region. 11. Deutsche Woche in St. Petersburg, 25. Die Bedeutung außenwirtschaftlicher Beziehungen für die Entwicklung einer Region 11. Deutsche Woche in St. Petersburg, 25. April 2014 Dr. Dirk Lau, Handelskammer Hamburg, Leiter Standort- und Regionalpolitik

Mehr

Standort. Ansprechpartner. Wichtige Parameter. Objekt-Nr.: 4346

Standort. Ansprechpartner. Wichtige Parameter. Objekt-Nr.: 4346 Objekt-Nr.: 4346 Erholungsgrundstück, mit Bungalows, in Eisenhüttenstadt, am Stadion Fürstenberg, zu verkaufen. Objekt im Internet aufrufen Standort 15890 Schlaubetal Kieselwitz Wichtige Parameter Kaufpreis:

Mehr

GW-WH - 3B Fragenkatalog

GW-WH - 3B Fragenkatalog GW-WH - 3B - 29.04.2011 - Fragenkatalog BAD LOIPERSDORF Entspannen in der Thermenregion (S 40 41) Was ist Thermalwasser? Über welche Einrichtungen verfügt ein Thermalbad - außer (Schwimm-) Becken? Nenne

Mehr

Wirtschaftliche Entwicklung in Schwellenländern. Derya Cicek, Anna-Sophia Zoller, Stefanie Gieschler, Marie Kempe

Wirtschaftliche Entwicklung in Schwellenländern. Derya Cicek, Anna-Sophia Zoller, Stefanie Gieschler, Marie Kempe Wirtschaftliche Entwicklung in Schwellenländern Derya Cicek, Anna-Sophia Zoller, Stefanie Gieschler, Marie Kempe Gliederung 1. Definition Schwellenland 2. Middle-Income trap 3. Fallbeispiele China und

Mehr

Die SOS-Kinderdörfer eine globale Erfolgsgeschichte

Die SOS-Kinderdörfer eine globale Erfolgsgeschichte Zum 65. Jubiläum am 25.4.2014 Die SOS-Kinderdörfer eine globale Erfolgsgeschichte Am 25. April 1949 gründete ein Kreis junger engagierter Frauen und Männer um den Medizinstudenten Hermann Gmeiner in Innsbruck

Mehr

Immobilienpreise München Harlaching: Haus- und Wohnungsverkauf

Immobilienpreise München Harlaching: Haus- und Wohnungsverkauf Immobilienpreise München Harlaching: Haus- und Wohnungsverkauf Immobilienmakler München Harlaching Kontakt WISSENSWERTES ÜBER MÜNCHEN HARLACHING Immobilienmakler Katerina Rogers vermittelt Eigentumswohnungen

Mehr

Um den Frauenplan und die Frauentorstraße

Um den Frauenplan und die Frauentorstraße Um den Frauenplan und die Frauentorstraße Der Frauenplan ist eigentlich keine Straße sondern mehr ein kleiner Bereich im Süden der Altstadt von Weimar. Ursprünglich meinte er nur das Gebiet in der Umgebung

Mehr

Die neue Form des Wohnfühlens

Die neue Form des Wohnfühlens Die neue Form des Wohnfühlens Eigentumswohnanlage Likedeelerhof Kurzbeschreibung Likedeelerhof - Standortbeschreibung Makrolage Die Hansestadt Rostock ist mir ca. 204.000 Einwohnern und einer Fläche von

Mehr

Villa Beethoven. Einfamilienhaus. 1 Einfamilienhaus und 2 Doppelhaushälften mit Garage und Stellplatz in Vaterstetten

Villa Beethoven. Einfamilienhaus. 1 Einfamilienhaus und 2 Doppelhaushälften mit Garage und Stellplatz in Vaterstetten Villa Beethoven Einfamilienhaus 1 Einfamilienhaus und 2 Doppelhaushälften mit Garage und Stellplatz in Vaterstetten Leben in Vaterstetten...... vor den Toren Münchens Die moderne Gemeinde Vaterstetten

Mehr

Wirtschaftsgespräch Chile

Wirtschaftsgespräch Chile Lateinamerika Verein e.v. Wirtschaftsgespräch Chile Wirtschaftsstruktur und Investitionsmöglichkeiten 24. Juni 2008, IHK Hannover Judith Rissler, Länderreferentin Lateinamerika Verein Der Lateinamerika

Mehr

Aufstiege in der Arbeitswelt Bilanz, Potenziale und Chancen

Aufstiege in der Arbeitswelt Bilanz, Potenziale und Chancen Aufstiege in der Arbeitswelt Bilanz, Potenziale und Chancen Aufstiege ermöglichen Wie muss eine chancengerechte Integrationspolitik aussehen? Friedrich-Ebert-Stiftung, Forum Berlin 25. Mai 2011 Anette

Mehr

Die Pfarrer Walter Waldschütz- Stiftung. Drei Projekte - Ein Ziel. Ein Überblick

Die Pfarrer Walter Waldschütz- Stiftung. Drei Projekte - Ein Ziel. Ein Überblick Die Pfarrer Walter Waldschütz- Stiftung Drei Projekte - Ein Ziel Ein Engagement in der Provinz Misiones in Argentinien Ein Überblick Das Engagement in der Provinz Misiones / Argentinien. 1 Hintergrund

Mehr

GetrBordänkepaket: Getränkepaket: 55 $/Tag p.p Bordguthaben: 300 $ inclusive55 $/Tag p.p Bordguthaben: 300 $ inclusive1. 29 Jan - 12 Feb 2017

GetrBordänkepaket: Getränkepaket: 55 $/Tag p.p Bordguthaben: 300 $ inclusive55 $/Tag p.p Bordguthaben: 300 $ inclusive1. 29 Jan - 12 Feb 2017 29 Jan - 12 Feb 2017 Außenkabine/Flug Hotel 2190.- Balkonkabine/Flug Hotel 2290,-!!! Mittelamerika Die Kreuzfahrtfreunde GetrBordänkepaket: Getränkepaket: 55 $/Tag p.p Bordguthaben: 300 $ inclusive55 $/Tag

Mehr

OBERWART MESSE OBERWART

OBERWART MESSE OBERWART OBERWART MESSE OBERWART DER WIRTSCHAFTSSTANDORT OBERWART Oberwart liegt im südlichen Burgenland und ist Bezirksvorort des gleichnamigen Bezirkes mit ca. 54.000 Einwohnern. Das Gemeindegebiet von Oberwart

Mehr

Der tschechische Gesundheitsmarkt: Chancen für deutsche Unternehmen

Der tschechische Gesundheitsmarkt: Chancen für deutsche Unternehmen Der tschechische Gesundheitsmarkt: Chancen für deutsche Unternehmen 27. September 2016, Düsseldorf Inhalt Tschechische Republik eine Übersicht Tschechien als Absatzmarkt für Medizintechnik Tschechischer

Mehr

ABO Wind AG. Berlin 24.11.2011

ABO Wind AG. Berlin 24.11.2011 ABO Wind AG Berlin 24.11.2011 Übersicht 1. Der Argentinische Energiemarkt 2. Wieso in Argentinien investieren? 3. ABO Wind Profil: Funktionen und Tätigkeiten 4. Unsere Projekte in Argentinien 1. Argentinischer

Mehr

Irak. Herkunft der Muslime in der Schweiz. Föderale Republik

Irak. Herkunft der Muslime in der Schweiz. Föderale Republik Herkunft der Muslime in der Schweiz Föderale Republik Landesflagge Religiöse Bezüge: Schriftzug Allahu akbar ( Gott ist grösser ) in grüner Farbe Herkunft der Muslime in der Schweiz Gesamtbevölkerung der

Mehr

Projektzusammenfassung Wiederaufbau einer eingestürzten Schule in Marbial, Haiti

Projektzusammenfassung Wiederaufbau einer eingestürzten Schule in Marbial, Haiti Projektzusammenfassung Wiederaufbau einer eingestürzten Schule in Marbial, Haiti humedica e.v. Goldstr. 8 87600 Kaufbeuren Februar 2013 1 Übersicht Antragsteller: humedica e.v. humedica e.v. wurde 1979

Mehr

Übungen zum Thema Nachhaltigkeit. H. Holzinger bibliothek.at

Übungen zum Thema Nachhaltigkeit. H. Holzinger  bibliothek.at ÖKOLOGISCHER FUSSABDRUCK Übungen zum Thema Nachhaltigkeit Ökologischer Fußabdruck Natur verbrauch = = Naturkapital Bio kapazität Ökolog. Fußabdruck Globale Biokapazität Biokapazität der Erde Erdoberfläche

Mehr

5 ½ - Zimmer Einfamilienhaus

5 ½ - Zimmer Einfamilienhaus NEUBAU VON FÜNF DOPPEL-EINFAMILIENHÄUSER IM MINERGIE-STANDARD 5 ½ - Zimmer Einfamilienhaus (einseitig angebaut) an attraktivster Wohnlage im Grünen Hasenbergstrasse, 8213 Neunkirch, Schaffhausen Verkaufspreis:

Mehr

SOS-Familienstärkungsprogramm Bulawayo in Simbabwe / Afrika

SOS-Familienstärkungsprogramm Bulawayo in Simbabwe / Afrika SOS-Familienstärkungsprogramm Bulawayo in Simbabwe / Afrika SOS-Kinderdorf e.v. - weltweit 1 SOS-Kinderdorf weltweit Seit mehr als 60 Jahren macht sich SOS-Kinderdorf für benachteiligte Kinder und Familien

Mehr

II. BEVÖLKERUNG 16 / Hamburg ist eine wachsende Stadt. Diese Bevölkerungsentwicklung ist in erster Linie auf positive Salden bei

II. BEVÖLKERUNG 16 / Hamburg ist eine wachsende Stadt. Diese Bevölkerungsentwicklung ist in erster Linie auf positive Salden bei BEVÖLKERUNG Hamburg ist eine wachsende Stadt. Diese Bevölkerungsentwicklung ist in erster Linie auf positive Salden bei den Wanderungsbewegungen mit dem In- und Ausland zurückzuführen. 16 / BEVÖLKERUNG

Mehr

Rede von. Corinna Werwigk-Hertneck (FDP) Justizministerin und Ausländerbeauftragte der Landesregierung Baden-Württemberg

Rede von. Corinna Werwigk-Hertneck (FDP) Justizministerin und Ausländerbeauftragte der Landesregierung Baden-Württemberg Rede von Corinna Werwigk-Hertneck (FDP) Justizministerin und Ausländerbeauftragte der Landesregierung Baden-Württemberg anlässlich des Empfangs zum griechischen Nationalfeiertag am 25. März 2004 im Neuen

Mehr

MEXIKO AUF WACHSTUMSKURS

MEXIKO AUF WACHSTUMSKURS MEXIKO AUF WACHSTUMSKURS Martin Nissen Deutsche Botschaft Mexiko Stadt Mexiko gehört zu 88 % zum nordamerikanischen Kontinent südlicher Teil gehört bereits zu Mittelamerika 115 Mio. Mexikaner, Altersdurchschnitt

Mehr

Bürovermietung in Köln

Bürovermietung in Köln Bürovermietung in Köln Ebertplatz 1 50668 Köln POLIS Immobilien AG Provisionsfreie Vermietung durch: POLIS Immobilien AG Frau Winnie Wehlan Rankestraße 5/6, 10789 Berlin Telefon: 030 225 00 25088 Mobil:

Mehr

Migration zwischen Mexiko und den USA: Das Beispiel der indigenen Gemeinschaft El Alberto in Zentralmexiko.

Migration zwischen Mexiko und den USA: Das Beispiel der indigenen Gemeinschaft El Alberto in Zentralmexiko. Migration zwischen Mexiko und den USA: Das Beispiel der indigenen Gemeinschaft El Alberto in Zentralmexiko. María Guadalupe Rivera Garay Universität Bielefeld Hintergrund des Vortrags Basiert auf der Forschung

Mehr

Übersicht. Einfluss der Größe einer Volkswirtschaft auf den Handel Weitere Faktoren, die den Handel beeinflussen

Übersicht. Einfluss der Größe einer Volkswirtschaft auf den Handel Weitere Faktoren, die den Handel beeinflussen Kapitel 2: Der Welthandel im Überblick 2-1 Übersicht Wer handelt mit wem? Das Gravitationsmodell Einfluss der Größe einer Volkswirtschaft auf den Handel Weitere Faktoren, die den Handel beeinflussen Entfernungen

Mehr

OBERWART NORD OBERWART

OBERWART NORD OBERWART OBERWART NORD OBERWART DER WIRTSCHAFTSSTANDORT OBERWART Oberwart liegt im südlichen Burgenland und ist Bezirksvorort des gleichnamigen Bezirkes mit ca. 54.000 Einwohnern. Das Gemeindegebiet von Oberwart

Mehr

Wirtschaft und sozialer Staat. Modelle des politischen Ausgleichs der kapitalistischen Ökonomie in Deutschland

Wirtschaft und sozialer Staat. Modelle des politischen Ausgleichs der kapitalistischen Ökonomie in Deutschland Wirtschaft und sozialer Staat. Modelle des politischen Ausgleichs der kapitalistischen Ökonomie in Deutschland U3L Ringvorlesung WiSem 2013/14 Konflikte der Menschen heute Dr. Eike Hennig ( Prof. i. R.

Mehr

Nicht nur nette Nachbarn

Nicht nur nette Nachbarn Informationen aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln Östliche Partnerschaft 17.09.2015 Lesezeit 3 Min Nicht nur nette Nachbarn Seit 2009 arbeitet die Europäische Union daran, die politischen und

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Ein privilegierter Ort zum Leben oder besuchen. Moderne Infrastruktur für alle Sektoren.

Inhaltsverzeichnis. Ein privilegierter Ort zum Leben oder besuchen. Moderne Infrastruktur für alle Sektoren. Inhaltsverzeichnis Tor zu drei Kontinenten. Ein privilegierter Ort zum Leben oder besuchen. Moderne Infrastruktur für alle Sektoren. Internationales Drehkreuz für Konnektivität. Steuerrechtliche Vorteile,

Mehr

05c / Muslime in der Schweiz. Herkunft der Muslime in der Schweiz. Kosovo. Republik. Landesflagge Religiöse Bezüge: Keine

05c / Muslime in der Schweiz. Herkunft der Muslime in der Schweiz. Kosovo. Republik. Landesflagge Religiöse Bezüge: Keine Herkunft der Muslime in der Schweiz Republik Landesflagge Religiöse Bezüge: Keine Herkunft der Muslime in der Schweiz Gesamtbevölkerung der Schweiz ca. 7.8 Mio. Personen Ausländer in der Schweiz ca. 1.7

Mehr

Politische Rahmenbedingungen in Südamerika

Politische Rahmenbedingungen in Südamerika Politische Rahmenbedingungen in Südamerika Energieeffizienz in der südamerikanischen Industrie, 6. Oktober 2015 Simon P. Balzert, Lateinamerika Verein e.v. Regional Manager Argentina, Colombia, Paraguay,

Mehr

Das Leitbild der DASI Berlin. 1. Was ist ein Leitbild? 2. Wer ist die DASI Berlin?

Das Leitbild der DASI Berlin. 1. Was ist ein Leitbild? 2. Wer ist die DASI Berlin? Das Leitbild der DASI Berlin 1. Was ist ein Leitbild? Für unsere Arbeit haben wir ein Leitbild. In unserem Leitbild steht, was uns wichtig ist und wie wir unsere Arbeit machen wollen. Unser Leitbild ist

Mehr

Wohnbauland, 3465 Dürrenroth Verkaufsdokumentation Allmendweg 1

Wohnbauland, 3465 Dürrenroth Verkaufsdokumentation Allmendweg 1 Wohnbauland, 3465 Dürrenroth Verkaufsdokumentation Allmendweg 1 Inhaltsverzeichnis 1. ANGABEN ZUM VERKAUFSOBJEKT 3 1.1 Gemeinde und Umgebung 3/4 1.2 Wohnbaugrundstück 4 1.3 Situationsplan 5 2. VERKAUFSBESTIMMUNGEN

Mehr

Gränichen

Gränichen apfel hain Gränichen www.apfelhain.ch Modernes Wohnen im Grünen Projektbeschrieb Die Überbauung «Apfelhain» befi ndet sich im westlichen Teil von Gränichen, zentral und ruhig gelegen und nur wenige Minuten

Mehr

Welternährungskrise und kein Ende? Das Hungerproblem und Ansätze einer Lösung

Welternährungskrise und kein Ende? Das Hungerproblem und Ansätze einer Lösung Welternährungskrise und kein Ende? Das Hungerproblem und Ansätze einer Lösung Präsentation von David Matern UN World Food Programme Inhalt 1. Einleitung: Hunger 2. Das UN World Food Programme 3. Die Welternährungskrise

Mehr

Kapitel 1: Der Welthandel im Überblick 1-1

Kapitel 1: Der Welthandel im Überblick 1-1 Kapitel 1: Der Welthandel im Überblick 1-1 Übersicht Wer handelt mit wem? Das Gravitationsmodell Einfluss der Größe einer Volkswirtschaft auf den Handel Weitere Faktoren, die den Handel beeinflussen Entferungen

Mehr

Projektberichte Dominikanische Republik & Peru

Projektberichte Dominikanische Republik & Peru Für Menschen mit Geschmack. www.bioladen.de 1 Projektberichte Dominikanische Republik & Peru Danke für Ihre Unterstützung. Seit einigen Jahren unterstützen Sie mit dem Kauf der bioladen*fair Bananen ein

Mehr

Jahresbericht Hilfe zur Selbsthilfe. in eine eigenständige Zukunft

Jahresbericht Hilfe zur Selbsthilfe. in eine eigenständige Zukunft Jahresbericht 2015 zur Missionsarbeit und Entwicklungshilfe in den 8 Niederlassungen der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul in der Provinz Mitundu-Tanzania Hilfe zur Selbsthilfe in eine eigenständige

Mehr

Japan: starke Volkswirtschaft mit knapp 128 Mio. Einwohnern und hoher Kaufkraft

Japan: starke Volkswirtschaft mit knapp 128 Mio. Einwohnern und hoher Kaufkraft Deutsch-Japanische Wirtschaftsbeziehungen aktuell: Schwierige Zeiten? Julia Hollmann, Geschäftsführerin DJW Düsseldorf, 1.3.9 Japan: starke Volkswirtschaft mit knapp 1 Mio. Einwohnern und hoher Kaufkraft

Mehr

Bad Harzburg 2021 l(i)ebenswert

Bad Harzburg 2021 l(i)ebenswert BAD HARZBURG WAHLPROGRAMM 2016 2021 SPD Bad Harzburg 2021 l(i)ebenswert 1 1. Programm 2011 2016 im Rückblick Das Programm der letzten 5 Jahre sah folgende Schwerpunkte der politischen Tätigkeit vor und

Mehr

Wer migriert wohin und wieso?

Wer migriert wohin und wieso? Wer migriert auf dieser Welt wohin und wieso? Katharina Schnöring/ Claire Potaux IOM Bern 11.04.2013 Wer migriert wohin und wieso? 1- Einleitung: Was ist internationale Migration? 2- Welches sind die grössten

Mehr

Freunde der THOMAS ENGEL-Stiftung

Freunde der THOMAS ENGEL-Stiftung Freunde der THOMAS ENGEL-Stiftung Fulda e.v. United help for CHILDREN United help Wenn wir die Welt verändern wollen, müssen wir damit bei den Kindern beginnen. www.thomasengel-stiftung.org Die Stiftung

Mehr

Heinz Fassmann Universität Wien

Heinz Fassmann Universität Wien Heinz Fassmann Universität Wien Vorbemerkung Welche Realitäten einer von Migration geprägten Gesellschaft sind für die Raumentwicklung relevant? Bei dieser Frage geht es um das Zusammenbinden von zwei

Mehr

WINDENERGIEMARKT IN VIETNAM

WINDENERGIEMARKT IN VIETNAM WINDENERGIEMARKT IN VIETNAM AUS DER PERSPEKTIVE EINES INVESTORS Pham Quoc Anh Phu Cuong Gruppe Überblick 1. Die Phu Cuong Gruppe 2. Einführung in Phu Cuongs Program zur Entwicklung von Windenergie 3. Investition

Mehr