09/ /2009 MSc im Fach Psychologie Titel der Masterarbeits: Changing Dynamics in Problematic Personality Universität Utrecht, Niederlande

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "09/ /2009 MSc im Fach Psychologie Titel der Masterarbeits: Changing Dynamics in Problematic Personality Universität Utrecht, Niederlande"

Transkript

1 LEBENSLAUF DR. ROOS HUTTEMAN Abteilung Persönlichkeitspsychologie und Diagnostik Institut für Psychologie Westfälische Wilhelms-Universität Münster Fliednerstr. 21, 48149, Münster Tel: +0251/ PERSÖNLICHE ANGABEN Geburtsdatum: Geburtsort: Ridderkerk, Niederlande Staatsangehörigkeit: niederländisch AKADEMISCHE AUSBILDUNG 10/ /2012 Promotion zum Dr. rer. nat. Titel der Dissertation: Antecedents and Consequences of Personality from Adolescence to Middle Adulthood Abteilung für Persönlichkeitsentwicklung, Humboldt-Universität zu Berlin 04/ /2012 Mitglied der Graduiertenschule International Max Planck Research School "The Life Course: Evolutionary and Ontogentic Dynamics" (LIFE) 09/ /2009 MSc im Fach Psychologie Titel der Masterarbeits: Changing Dynamics in Problematic Personality Universität Utrecht, Niederlande 09/ /2007 BSc im Fach Psychologie Titel der Bachelorarbeit: Validation of the Moral Judgment Rating Task Universität Utrecht, Niederlande

2 AKADEMISCHE BERUFSTÄTIGKEIT Seit 01/2013 Postdoc in der Abteilung Psychologische Diagnostik und Persönlichkeitspsychologie, Westfälische Wilhelms-Universität Münster 10/ /2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Psychologische Diagnostik und Persönlichkeitspsychologie, Westfälische Wilhelms- Universität Münster 10/ /2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Persönlichkeitsentwicklung, Humboldt-Universität zu Berlin 03/ /2012 Forschungsaufenthalt am Institute for Social Research der University of Michigan, USA bei Prof. Dr. Toni Antonucci 01/ /2009 Studentische Hilfskraft in der Abteilung Entwicklungspsychologie, Universität Utrecht, Niederlande WEITERBILDUNG 10/ /2011 Forschungskolloquien Advances in Personality and Relationship Science, Humboldt-Universität zu Berlin. Leitung: Prof. Dr. Jens Asendorpf & Dr. Jochen Gebauer 07/2011 Workshop im Rahmen der Max Planck Graduiertenschule LIFE Multilevel Modeling with HLM, Max Planck Institut für Bildungsforschung, Berlin. Leitung: Prof. Dr. Tanja Lischetzke 10/2010 Präsentationstraining im Rahmen der Max Planck Graduiertenschule LIFE, Max Planck Institut für Bildungsforschung, Berlin. Leitung: Steve Weir

3 09/2010 Workshop im Rahmen der Max Planck Graduiertenschule LIFE Introduction to R, Max Planck Institut für Bildungsforschung, Berlin. Leitung: Dr. Maike Luhmann 05/2010, 07/2010 Workshop im Rahmen der Max Planck Graduiertenschule LIFE Longitudinal Structural Equation Modeling, University of Virgina, Charlottesville, USA & Max Planck Institut für Bildungsforschung, Berlin. Leitung: Prof. Dr. Jack McArdle & Prof. Dr. Paolo Ghisletta 07/2009 Workshop Latent Variable Modeling in Mplus, Freie Universität Berlin. Leitung: Prof. Dr. Bengt Muthén & Dr. Linda Muthén 04/2009 Workshop Social Relations Analyses with R, Humboldt-Universität zu Berlin. Leitung: Prof. Dr. Mitja Back PUBLIKATIONEN ARTIKEL IN ZEITSCHRIFTEN (PEER-REVIEWED) Hutteman, R., Bleidorn, W. Keresteš, G., Brković, I., Butković, A., & Denissen, J. J. A. (in press). Reciprocal associations between parenting challenges and parents personality development in young and middle adulthood. European Journal of Personality. Hutteman, R., Bleidorn, W., Penke, L., & Denissen, J. J. A. (im Druck). It takes two: A longitudinal dyadic study on predictors of fertility outcomes. Journal of Personality. Van Beek, Y., Hessen, D. J., Hutteman, R., Verhulp, E. E., & van Leuven, M. (2012). Age and gender differences in depression across adolescence: real or 'bias'? Journal of Child Psychology and Psychiatry, 53, Orue, I., Bushman, B. J., Calvete, E., Thomaes, S., Orobio de Castro, B., & Hutteman, R. (2011). Monkey see, monkey do, monkey hurt: Longitudinal effects of exposure to violence on children s aggressive behavior. Social Psychological and Personality Science, 2, Hutteman, R., Denissen, J. J. A., Asendorpf, J. B. & van Aken, M. A. G. (2009). Changing

4 dynamics in problematic personality: A multiwave longitudinal study of the relationship between shyness and aggressiveness from childhood to early adulthood. Development and Psychopathology, 21, BUCKAPITEL Van Aken, M. A. G., Hutteman, R., & Denissen, J. J. A. (2011). Personality traits in adolescence. In B. B. Brown & M. J. Prinstein (Eds.), Encyclopedia of adolescence (pp ). Oxford, UK: Elsevier Ltd. KONGRESSBEITRÄGE Hutteman, R. (2013, April). Personality development across the life span. Eingeladener Vortrag im Rahmen der LIFE Graduiertenschule des Max Planck Instituts für Bildungsforschung Berlin, Deutschland. Hutteman, R., Denissen, J. J. A., van Aken, M. A. G., Völker, B., & Asendorpf, J. B. (2013, March). The predictive validity of early childhood inhibition and aggressiveness for personality and social transitions in young adulthood. Vortrag im Rahmen der 1. World Conference on Personality, Stellenbosch, South Africa. Hutteman, R., Denissen, J. J. A, van Aken, M. A. G., Völker, B., & Asendorpf, J. B. (2012). Im Auge des Betrachters: Die Übereinstimmung zwischen Selbst- und Elterneinschätzung in Persönlichkeitsverläufen vom frühen Kindesalter bis ins Erwachsenenalter. Vortrag im Rahmen des 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Bielefeld. Hutteman, R., Denissen, J. J. A., van Aken, M. A. G., Völker, B., & Asendorpf, J. B. (2012, August). Adjustment in Late Adolescence and Early Adulthood: The Role of Personality and Social Relationships. Vortrag im Rahmen der 13. Tagung der European Association for Research on Adolescence, Spetses, Griechenland. Hutteman, R., Bleidorn, W., Penke, L., & Denissen, J. J. A. (2012, Juli). Personality and Parenthood Decisions: A Longitudinal Dyadic Study. Vortrag im Rahmen der 16. European Conference on Personality, Triest, Italien. Hutteman, R. & Wagner, J. (2012, Juli). Antecedents and Consequences of Personality Development in Differential Contexts. Symposium chair im Rahmen der 16. European Conference on Personality, Triest, Italien.

5 Hutteman, R. (2012, Februar). Die dynamische Wechselwirkung zwischen Persönlichkeit, sozialen Beziehungen und Lebenslaufübergängen. Eingeladener Vortrag im Rahmen der Graduiertenschule für Soziologie der Universität Münster, Münster. Hutteman, R., Denissen, J. J. A., van Aken, M. A. G., Völker, B., & Asendorpf, J. B. (2011, September). Der Zusammenhang zwischen Persönlichkeit, sozialen Beziehungen und Erwartungen, Einstellungen und Entscheidungen zur Elternschaft. Vortrag im Rahmen der 11. Arbeitstagung der Fachgruppe differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und psychologische Diagnostik der DGPs, Saarbrücken. Hutteman, R. (2011, September). Personality and Reproductive Behavior: A Longitudinal Dyadic Study on Predictors of Parenthood Decisions. Poster im Rahmen der 10. LIFE Herbstakademie, Bergün, Schweiz. Hutteman, R., Denissen, J. J. A., Brkovic, I., Butkovic, I., & Kerestes, G. (2011, August). The Association between the Parent-Child Relationship and Parental Personality Development During the Child's Transition to Adolescence: A Longitudinal Study. Vortrag im Rahmen der 15. European Conference on Developmental Psychology, Bergen, Norwegen. Denissen, J. J. A., Hutteman, R. van Aken, M. A. G., Völker, B., & Asendorpf, J. B. (2011, August). Early Adolescence Predictors of Adjustment to Adulthood: The Role of Personality and Social Relationships. Vortrag im Rahmen der 15. European Conference on Developmental Psychology, Bergen, Norwegen. Hutteman, R. (2011, Mai). Personality and Social Relationships as Predictors of the Motivation and Intention to Become a Parent: Evidence from a Longitudinal and a Dyadic Study. Vortrag im Rahmen der 9. LIFE Frühlingsakademie, Ann Arbor, USA. Hutteman, R., Denissen, J. J. A., Asendorpf, J. B., & van Aken, M. A. G. (2011, April). Inhibited and Aggressive Children at 29 years of Age: Continuity of Externalizing and Internalizing Profiles into Adulthood. Vortrag im Rahmen der SRCD Biennial Meeting, Montreal, Kanada. Hutteman, R. (2010, Oktober). Personality and Social Relationships as Antecedents and Consequences of Fertility Attitudes, Decisions, and Outcomes: A Longitudinal Perspective. Vortrag im Rahmen der 9. LIFE Herbstakademie, Berlin. Hutteman, R., Denissen, J. J. A., van Aken, M. A. G., Völker, B., & Asendorpf, J. B. (2010,

6 September). Persönlichkeitsentwicklung im Kontext sozialer Beziehungen und Transitionen. Vortrag im Rahmen des 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Bremen. Denissen, J. J. A., Hutteman, R., Van Aken, M. A. G., Asendorpf, J. B., & Völker, B. (2010, September). Zusammenhänge zwischen Fertilitätsentscheidungen und Persönlichkeit und sozialen Beziehungen im jungen Erwachsenenalter: Eine Längsschnittstudie. Vortrag im Rahmen des 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Bremen. Denissen, J. J. A., Hutteman, R., van Aken, M. A. G., Völker, B., & Asendorpf, J. B. (2010, Juli). Personality and Social Relationship Correlates of Fertility Decisions in Early Adulthood: A Longitudinal Study. Vortrag im Rahmen der 15. European Conference on Personality, Brünn, Tschechien. Denissen, J. J. A., Hutteman, R., van Aken, M. A. G., Völker, B., & Asendorpf, J. B. (2010, Juli). The Interplay of Personality, Social Relationships, and Demographic Transitions between Childhood and Early Adulthood. Vortrag im Rahmen der 15. European Conference on Personality, Brünn, Tschechien. Hutteman, R., Denissen, J. J. A., Asendorpf, J. B., & van Aken, M. A. G. (2010, Juli). The Interplay of Personality, Social Relationships, and Demographic Transitions between Childhood and Early Adulthood. Vortrag im Rahmen der 21. Tagung der International Society for the Study of Behavioural Development (ISSBD), Lusaka, Sambia. MITGLIEDSCHAFTEN IN FACHGESELLSCHAFTEN Association for Psychological Science (APS) Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPs) Fachgruppe Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und Psychologische (DPPD) International Society for the Study of Behavioural Development (ISSBD) Mitgründer des von der DFG geförderten wissenschaftlichen Netzwerks Persönlichkeitsentwicklung im Erwachsenenalter: Von einem integrativen Modell zu neuen Forschungsperspektiven (SP 1462/1-1)

7 AKADEMISCHE SELBSTVERWALTUNG 08/ /2010 Fellow Speaker der Graduiertenschule International Max Planck Research School "The Life Course: Evolutionary and Ontogentic Dynamics (LIFE) LEHRERFAHRUNG Sommersemester 2013: Bachelorseminar Persönlichkeits- und Leistungsmessung (Westfälische Wilhelms-Universität Münster) Wintersemester 2012/2013: Bachelorseminar Persönlichkeitsentwicklung über die Lebensspanne (Westfälische Wilhelms-Universität Münster) Sommersemester 2010: Seminar im Diplomstudiengang Temperament und Persönlichkeit (Humboldt-Universität zu Berlin) GUTACHTERLICHE TÄTIGKEITEN - Behavior Research Methods - European Journal of Personality - International Journal of Behavioral Development - Journal of Personality - Social Psychological and Personality Science AKTUELLE FORSCHUNGSPROJEKTE - Interpersonelle Konsequenzen von Narzissmus - Die dynamische Wechselwirkung zwischen Persönlichkeit und Elternschaft - Persönlichkeitsentwicklung vom Kindesalter bis zum jungen Erwachsenenalter

Lebenslauf. 08/ /2007 Neurologisches Rehabilitationszentrum Bennewitz Praktikum

Lebenslauf. 08/ /2007 Neurologisches Rehabilitationszentrum Bennewitz Praktikum Ausbildung Bis 06/2002 Lebenslauf Gymnasium Dresden Gruna (Abitur) 10/2003 10/2005 Johannes Gutenberg-Universität Mainz Psychologie 11/2005 09/2009 Universität Leipzig Psychologie (Diplom, 1.0, Auszeichnung

Mehr

June 2016 PUBLICATIONS

June 2016 PUBLICATIONS Dr. Jenny Wagner...1 June 2016 PUBLICATIONS (IF = ISI Impact factor of the journal in the particular year the article was published; for articles in press, the journal s most recent IF is given) In press

Mehr

EMPLOYMENT 2010 to date Research Associate, TU Dortmund University, Chair for Human Resource Development and Change Management

EMPLOYMENT 2010 to date Research Associate, TU Dortmund University, Chair for Human Resource Development and Change Management Curriculum Vitae (April 2016) TU Dortmund University Center for Higher Education Chair for Human Resource Development and Change Management Hohe Str. 141 44139 Dortmund Phone: +49 231 755 6552 Email: kai.bormann@tu-dortmund.de

Mehr

Begutachtete wissenschaftliche Veröffentlichungen [peer reviewed scientific papers]

Begutachtete wissenschaftliche Veröffentlichungen [peer reviewed scientific papers] PUBLIKATIONEN Dr. Christian Kandler Begutachtete wissenschaftliche Veröffentlichungen [peer reviewed scientific papers] Kandler, C., & Riemann, R. (in press). Genetic and Environmental Sources of Individual

Mehr

Publikationen und Fortbildungen Jan-David Freund

Publikationen und Fortbildungen Jan-David Freund Publikationen und Fortbildungen Jan-David Freund Stand: 8. Juni 2015 1 Workingpaper Bayer, M., Wohlkinger, F., Freund, J.-D., Ditton, H. & Weinert, S. (2015). Temperament bei Kleinkindern Theoretischer

Mehr

Dr. Elisabeth Hahn. Publications

Dr. Elisabeth Hahn. Publications Dr. Elisabeth Hahn Publications Coolidge, F. L., Segal, D. L., Estey, A. J., Spinath, F. M., Hahn, E., & Gottschling, J. (in press). Heritability estimates of Karen Horney s core neurotic trends. Psychology.

Mehr

Theurer, C. & Lipowsky, F. (in preparation). Intelligence and creativity development from first to fourth grade.

Theurer, C. & Lipowsky, F. (in preparation). Intelligence and creativity development from first to fourth grade. Veröffentlichungen Veröffentlichungen (mit peer review) Denn, A.-K., Theurer, C., Kastens, C. & Lipowsky, F. (in preparation). The impact of gender related differences in student participation on self-concept

Mehr

CURRICULUM VITAE. 2007 Promotion an der Universität Leipzig 2004 Diplom in Psychologie an der Universität Greifswald

CURRICULUM VITAE. 2007 Promotion an der Universität Leipzig 2004 Diplom in Psychologie an der Universität Greifswald CURRICULUM VITAE Dr. Steffen Nestler Westfälische Wilhelms-Universität Münster Institut für Psychologie Abteilung Psychologische Diagnostik und Persönlichkeitspsychologie Fliednerstraße 21 48419 Münster

Mehr

Andreas Schneck M.A. Ludwig-Maximilians-Universität München Institut für Soziologie Konradstr München Raum: 412 Telefon: +49 (0)

Andreas Schneck M.A. Ludwig-Maximilians-Universität München Institut für Soziologie Konradstr München Raum: 412 Telefon: +49 (0) Andreas Schneck M.A. Ludwig-Maximilians-Universität München Institut für Soziologie Konradstr. 6 80801 München Raum: 412 Telefon: +49 (0) 89 2180-2929 universitärer beruflicher Werdegang Seit 10/2015 wissenschaftlicher

Mehr

CURRICULUM VITAE PROF. DR. MITJA BACK

CURRICULUM VITAE PROF. DR. MITJA BACK Münster, 07/26/2013 CURRICULUM VITAE PROF. DR. MITJA BACK Norbertstr. 11, 48151 Münster Department of Psychology, Section Psychological Assessment and Personality Psychology, University of Münster, 48149

Mehr

Labellingeffekte bei Frühförderungsprogrammen

Labellingeffekte bei Frühförderungsprogrammen Labellingeffekte bei Frühförderungsprogrammen - Experten schätzen ein. Masterarbeit von Yana Karaivanova & Jasmin Kathariya Betreuung: Dr.Cornelia Mohr & Lukka Popp Bindung Einleitung Frühförderung Definition

Mehr

Institut für Psychogerontologie Übersicht über den Zeitschriftenbestand. Stand: September 2014

Institut für Psychogerontologie Übersicht über den Zeitschriftenbestand. Stand: September 2014 Institut für Psychogerontologie Übersicht über den Zeitschriftenbestand Stand: September 2014 1 Abstracts in Social Gerontology Current Literature on Aging 1990 (33) 1999 (42) Age and Ageing The Journal

Mehr

Publikationen, Konferenzbeiträge und Fortbildungen Jan-David Freund

Publikationen, Konferenzbeiträge und Fortbildungen Jan-David Freund Publikationen, Konferenzbeiträge und Fortbildungen Jan-David Freund 1 Buchkapitel Stand: 2. November 2015 Sommer, A.; Freund, J.-D. & Mann, D. (in Druck). Bedingungen sensitiver Mutter-Kind-Interaktionen.

Mehr

Der Fremde-Situations-Test (FST)... bei Erwachsenen?

Der Fremde-Situations-Test (FST)... bei Erwachsenen? Bindungsdynamik zu einem : suntersuchung in virtuellen Welten Felix Schönbrodt! Ludwig-Maximilians-Universität München Jens B. Asendorpf! Humboldt-Universität zu Berlin Vortrag auf der Fachgruppentagung

Mehr

EMPLOYMENT 2010 to date Research Associate, TU Dortmund University, Chair for Human Resource Development and Change Management

EMPLOYMENT 2010 to date Research Associate, TU Dortmund University, Chair for Human Resource Development and Change Management Curriculum Vitae (September 2016) TU Dortmund University Center for Higher Education Chair for Human Resource Development and Change Management Hohe Str. 141 44139 Dortmund Phone: +49 231 755 6552 Email:

Mehr

Are there different ways of achieving psychotherapeutic outcome? Dr. Diana Braakmann, Dr. Omar Gelo

Are there different ways of achieving psychotherapeutic outcome? Dr. Diana Braakmann, Dr. Omar Gelo Are there different ways of achieving psychotherapeutic outcome? Dr. Diana Braakmann, Dr. Omar Gelo Curriculum Vitae Persönliche Daten Name: Diana Braakmann Geburtsdatum: 14.02.1976 Staatsangehörigkeit.

Mehr

Dr. Elisabeth Hahn. Publications

Dr. Elisabeth Hahn. Publications Dr. Elisabeth Hahn Publications Lipnevich, A. A., Crede, M., Hahn, E., Spinath, F. M., Roberts, R. D., & Preckel, F. (in press). How distinctive are morningness and eveningness from the Big Five-factors

Mehr

Überblick Publikationsorgane

Überblick Publikationsorgane Seite 1 von 5 Sprachtherapie / Logopädie American Journal of Speech-Language Pathology 1058-0360 4 EN US ASHA 2.448 2.897 0.227 Annals of Dyslexia 0736-9387 2 EN US Springer 1.520 2.094 0.333 Aphasiology

Mehr

Curriculum Vitae. Dr. Elisabeth Hahn. Persönliche Angaben. Akademischer Werdegang. Berufliche Tätigkeiten

Curriculum Vitae. Dr. Elisabeth Hahn. Persönliche Angaben. Akademischer Werdegang. Berufliche Tätigkeiten Curriculum Vitae Dr. Elisabeth Hahn Persönliche Angaben Kontakt Philosophische Fakultät, Fachrichtung Psychologie, Abteilung für Differentielle Psychologie und Psychologische Diagnostik, Universität des

Mehr

GERECHTIGKEIT. stimmt ein wenig. weitgehend nicht. überhaupt nicht. stimmt genau. stimmt eher. weitgehend. stimmt. stimmt. stimmt.

GERECHTIGKEIT. stimmt ein wenig. weitgehend nicht. überhaupt nicht. stimmt genau. stimmt eher. weitgehend. stimmt. stimmt. stimmt. GERECHTIGKEIT Im Folgenden finden Sie ganz unterschiedliche Aussagen zum Thema Gerechtigkeit. Sie werden wahrscheinlich einigen Aussagen sehr zustimmen und andere stark ablehnen. Bei wieder anderen sind

Mehr

LEBENSLAUF. Ursula Hoffmann-Lange

LEBENSLAUF. Ursula Hoffmann-Lange LEBENSLAUF Ursula Hoffmann-Lange 16.05.2013 Westendstraße 60 63128 Dietzenbach T. +49 6074 23226 mobil +49 170 8263796 e-mail:ursula.hoffmann-lange@uni-bamberg.de Geburtsdatum und -ort: 17. November 1943

Mehr

Dr. Christine Schmid. Vollständige Publikationsliste. Monografien, Sammelbände

Dr. Christine Schmid. Vollständige Publikationsliste. Monografien, Sammelbände Dr. Christine Schmid Vollständige Publikationsliste Monografien, Sammelbände Schmid, Christine (in Vorb.) Die Übereinstimmung politischer Orientierungen und Verhaltensbereitschaften in jugendlichen Freundschaften:

Mehr

Dr. sc. ETH, Dipl.-Psych. Lennart Schalk

Dr. sc. ETH, Dipl.-Psych. Lennart Schalk Curriculum Vitae Dr. sc. ETH, Dipl.-Psych. Lennart Schalk Arbeitsadresse ETH Zürich Abteilung für Lehr- und Lernforschung RZ H 23 Clausiusstrasse 59 8092 Zürich +41 44 632 55 67 schalk@ifv.gess.ethz.ch

Mehr

Dr. rer. nat. David Buttelmann. 31. Oktober 1978 Burgstädt, Deutschland. Dozentur für Entwicklungspsychologie an der

Dr. rer. nat. David Buttelmann. 31. Oktober 1978 Burgstädt, Deutschland. Dozentur für Entwicklungspsychologie an der 1 NAME GEBURTSTAG GEBURTSORT Dr. rer. nat. David Buttelmann 31. Oktober 1978 Burgstädt, Deutschland GEGENWÄRTIGE ANSTELLUNGEN Dozentur für Entwicklungspsychologie an der Universität Bern Mitarbeiter am

Mehr

Curriculum Vitae. Persönliche Daten. Dr. Karina Weichold. Heimatdresse: Im Dorfe 73 D Hohenfelden Deutschland

Curriculum Vitae. Persönliche Daten. Dr. Karina Weichold. Heimatdresse: Im Dorfe 73 D Hohenfelden Deutschland Curriculum Vitae Persönliche Daten Name: Dr. Karina Weichold Heimatdresse: Im Dorfe 73 D-99448 Hohenfelden Deutschland Universitätsadresse: Lehrstuhl für Entwicklungspsychologie Institut für Psychologie

Mehr

Dr. Juliana Gottschling -- July

Dr. Juliana Gottschling -- July Dr. Juliana Gottschling -- July 2016 -- Publications [19] Gottschling, J., Hahn, E., Maas, H., & Spinath, F. M. (2016). Explaining the relationship between personality and coping with professional demands:

Mehr

Curriculum Vitae. Ulrich Franke. Persönliche Informationen. Forschungsinteressen. Akademische Mitgliedschaften

Curriculum Vitae. Ulrich Franke. Persönliche Informationen. Forschungsinteressen. Akademische Mitgliedschaften Curriculum Vitae Ulrich Franke Persönliche Informationen Adresse E-mail Universität Bielefeld Fakultät für Soziologie Postfach 100131 33501 Bielefeld Deutschland ulrich.franke@uni-bielefeld.de Telefon

Mehr

Curriculum Vitae Prof. Dr. Achim Conzelmann (Stand: Dezember 2016)

Curriculum Vitae Prof. Dr. Achim Conzelmann (Stand: Dezember 2016) Curriculum Vitae Prof. Dr. Achim Conzelmann (Stand: Dezember 2016) Ausbildung 1980-1987 Studium Mathematik und Sportwissenschaft an der 1976-1979 Gymnasium in Ebingen 1971-1976 Progymnasium in Tailfingen

Mehr

Dr. Juliana Gottschling -- December 2014 --

Dr. Juliana Gottschling -- December 2014 -- Dr. Juliana Gottschling -- December 2014 -- Publications Gottschling, J., Hahn, E., Kornadt, A. E., & Riemann, R. (2014). Entwicklung bei Zwillingen. Worauf ist in der Erziehung und Bildung besonders zu

Mehr

CURRICULUM VITAE PROF. DR. MITJA BACK

CURRICULUM VITAE PROF. DR. MITJA BACK Münster, 26.07.2013 CURRICULUM VITAE PROF. DR. MITJA BACK Norbertstr. 11, 48151 Münster Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Institut für Psychologie, AE Psychologische Diagnostik und Persönlichkeitspsychologie,

Mehr

Bandura liebt es, Puppen zu schlagen. ReferentInnen: Sarah Dittel, Anne Janssen, Thomas Götzel, Bogumil Fabricius

Bandura liebt es, Puppen zu schlagen. ReferentInnen: Sarah Dittel, Anne Janssen, Thomas Götzel, Bogumil Fabricius Bandura liebt es, Puppen zu schlagen ReferentInnen: Sarah Dittel, Anne Janssen, Thomas Götzel, Bogumil Fabricius Gliederung Übersicht Prinzip Lernen am Modell Bandura Banduras Biographie Die Hypothesen

Mehr

Abteilung Sozialpsychologie Mögliche Themen für Abschlussarbeiten

Abteilung Sozialpsychologie Mögliche Themen für Abschlussarbeiten Abteilung Sozialpsychologie Mögliche Themen für Abschlussarbeiten Seite 1 Kurze Vorstellung Rolf van Dick Studium der Psychologie und Promotion an der Universität Marburg Senior Lecturer/Prof. Aston University,

Mehr

CURRICULUM VITAE. Mag. Bettina Schützhofer

CURRICULUM VITAE. Mag. Bettina Schützhofer CURRICULUM VITAE Mag. Bettina Schützhofer Persönliche Daten Adresse 1070 Wien, Schottenfeldgasse 28/8 Telefon 01/957 50 38 oder 0699/1 924 82 01 Fax 01/957 65 15 E-mail b.schuetzhofer@sicherunterwegs.at

Mehr

Curriculum Vitae. Persönliche Details

Curriculum Vitae. Persönliche Details 1 Curriculum Vitae Persönliche Details Name: Thomas Schmidt Geburtsdatum: 29. Februar 1972 Adresse: Justus-Liebig-Universität Gießen Fachbereich Psychologie und Sportwissenschaft Abteilung Allgemeine Psychologie

Mehr

NEWSLETTER Fachgruppe Pädagogische Psychologie in der Deutschen Gesellschaft für Psychologie 2000, 6 (2), 121-126

NEWSLETTER Fachgruppe Pädagogische Psychologie in der Deutschen Gesellschaft für Psychologie 2000, 6 (2), 121-126 NEWSLETTER 2000, 6 (2), 121-126 121 NEWSLETTER Fachgruppe Pädagogische Psychologie in der Deutschen Gesellschaft für Psychologie 2000, 6 (2), 121-126 Third European Symposium on Conceptual Change 22.02.

Mehr

Regulatory Social Policy

Regulatory Social Policy Berner Studien zur Politikwissenschaft 18 Regulatory Social Policy The Politics of Job Security Regulations von Patrick Emmenegger 1. Auflage Regulatory Social Policy Emmenegger schnell und portofrei erhältlich

Mehr

geboren am in Münster, ledig Lühnstiege 2, Münster 10/ /2013 Promotion zum Dr. phil ( )

geboren am in Münster, ledig Lühnstiege 2, Münster 10/ /2013 Promotion zum Dr. phil ( ) Dr. Nina Hogrebe geboren am 04.08.1982 in Münster, ledig Lühnstiege 2, 48151 Münster Akademische Ausbildung 10/2007 04/2013 Promotion zum Dr. phil (26.04.2013) Betreuung durch Prof. Dr. Wolfgang Böttcher

Mehr

Emotionale Intelligenz bei Waldorfschülern

Emotionale Intelligenz bei Waldorfschülern Forschungsorientierte Vertiefung Emotionale bei Waldorfschülern A N G I E T H O M S E N, M A R A S E I B E R T & E V A L A M P M A N N Inhalt der Fragestellung Einleitung der Fragestellung Das Wissen hat

Mehr

Tabellarischer Lebenslauf und Publikationen

Tabellarischer Lebenslauf und Publikationen Tabellarischer Lebenslauf und Publikationen Jörg-Henrik Heine, Dipl.-Psych. Ortnitstraße 17 81952 München geboren am 13. November 1968 in Karlsruhe verheiratet, eine Tochter im Alter von 9 Jahren Beruflicher

Mehr

Lebenslauf Dr. Julia Merkt

Lebenslauf Dr. Julia Merkt Lebenslauf Dr. Julia Merkt 1 Lebenslauf Dr. Julia Merkt Universität Bremen Zentrum für Klinische Psychologie und Rehabilitation Raum 2310 Grazer Straße 6 28359 Bremen +49 (0) 421 218 68609 merkt@uni-bremen.de

Mehr

Curriculum Vitae. Persönliche Details. Thomas Schmidt Geburtsdatum: 29. Februar 1972

Curriculum Vitae. Persönliche Details. Thomas Schmidt Geburtsdatum: 29. Februar 1972 1 Curriculum Vitae Persönliche Details Name: Thomas Schmidt Geburtsdatum: 29. Februar 1972 Adresse: Fachbereich Sozialwissenschaften Fachgebiet Allgemeine Psychologie Nationalität: Deutscher Sprachen:

Mehr

Thema: Publizieren in der Wissenschaft Publikationsstrategien. Hinweise und Diskussionsanregungen für das DOZ am 17.02.2012:

Thema: Publizieren in der Wissenschaft Publikationsstrategien. Hinweise und Diskussionsanregungen für das DOZ am 17.02.2012: Thema: Publizieren in der Wissenschaft Publikationsstrategien Hinweise und Diskussionsanregungen für das DOZ am 17.02.2012: 1. Welche renommierten Fachzeitschriften gibt es national und international in

Mehr

P u b l i k a t i o n e n

P u b l i k a t i o n e n P u b l i k a t i o n e n B u c h - und Zeitschriftenbeiträge 2011 Dettmers, S., Trautwein, U., Lüdtke, O., Kunter, M., Baumert, J., Goetz, T., Frenzel, A. C., & Pekrun, R. (2011). Students emotions during

Mehr

Dr. rer. pol. Helge Müller. Zur Person

Dr. rer. pol. Helge Müller. Zur Person Zur Person * 30.September 1981 in Aachen Auf der W ersch 10 52146 W ürselen Telefon: 02405/4221623 Mobil: 0157/76669618 Email: h.mueller@fs.de Familienstand verheiratet und ortsungebunden Staatsangehörigkeit:

Mehr

Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder. Mobile Multimedia Gaduate School

Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder. Mobile Multimedia Gaduate School Ergebnis der Sitzung der Gemeinsamen Kommission am 2. März 2011 Graduiertenschulen: Otto-Friedrich-Universität Bamberg Titel der geplanten Graduiertenschule JARA-FIT Graduate School: Fundamentals of Future

Mehr

B u c h - u n d Z e i t s c h r i f t e n b e i t r ä g e in press Frenzel, A. C Frenzel, A. C. Frenzel, A. C. 2011 Frenzel, A. C. Frenzel, A. C.

B u c h - u n d Z e i t s c h r i f t e n b e i t r ä g e in press Frenzel, A. C Frenzel, A. C. Frenzel, A. C. 2011 Frenzel, A. C. Frenzel, A. C. B u c h - u n d Z e i t s c h r i f t e n b e i t r ä g e in press Frenzel, A. C., Pekrun, R., Dicke, A.-L., & Goetz, T. [in press]. Beyond Quantitative Decline: Conceptual Shifts in Adolescents' Development

Mehr

Curriculum Vitae Ina Faßbender

Curriculum Vitae Ina Faßbender Curriculum Vitae Ina Faßbender seit 10/2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe Entwicklungspsychologie der Ruhr-Universität Bochum 10/2015 Annahme der kumulativen Dissertation "Gesichter

Mehr

PD Dr. phil. habil. Karina Weichold. Curriculum Vitae. http://www.uni-jena.de/psych_nebenfach.html http://www.ipsy.uni-jena.de

PD Dr. phil. habil. Karina Weichold. Curriculum Vitae. http://www.uni-jena.de/psych_nebenfach.html http://www.ipsy.uni-jena.de Curriculum Vitae Persönliche Daten PD Dr. phil. habil. Karina Weichold Dienstadresse Professur für Psychologie Institut für Psychologie Friedrich-Schiller-Universität Am Steiger 3 / I 07743 Jena Telefon

Mehr

Schüchternheit im kulturellen Kontext

Schüchternheit im kulturellen Kontext Psychologie in Erziehung und Unterricht 49. Jahrgang, Heft 2, 2002 Schüchternheit im kulturellen Kontext Eine vergleichende Studie zu Korrelaten von Schüchternheit bei Schulkindern in der Schweiz und in

Mehr

ADHS und Persönlichkeitsentwicklung

ADHS und Persönlichkeitsentwicklung ADHS und Persönlichkeitsentwicklung Basel 31.10.2013 Klaus Schmeck Kinder- und Jugendpsychiatrische Klinik Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel www.upkbs.ch

Mehr

C U R R I C U L U M V I T A E

C U R R I C U L U M V I T A E C U R R I C U L U M V I T A E Personal Information Name PD Dr. phil. Martin J. Tomasik Place of birth Wrocław, Poland Year of birth 1977 Citizenship German with Swiss Residence Permit Class B Marital status

Mehr

Literatur zu den Vorlesungen Allgemeine Psychologie I

Literatur zu den Vorlesungen Allgemeine Psychologie I Literatur zu den Vorlesungen Allgemeine Psychologie I gültig ab WiSe 2015/2016 Primäres Lehrbuch B.G.1 Lernen, Gedächtnis und Wissen (Hilbig) Lieberman, D.A. (2012). Human learning and memory. Cambridge:

Mehr

Curiculum Vitae Prof. Dr. Gerhard Bühringer 2014-02- 07

Curiculum Vitae Prof. Dr. Gerhard Bühringer 2014-02- 07 1 Derzeitige Positionen 1.1 Professor für Suchtforschung Institut für Klinische Psychologie und Psychotherapie Technische Universität Dresden Chemnitzer Straße 46 01187 Dresden Tel.: +49 (03 51) 46 33

Mehr

CURRICULUM VITAE Personal Information Contact Academic Career

CURRICULUM VITAE Personal Information Contact Academic Career CURRICULUM VITAE Personal Information Name PD Dr. phil. Dipl.-Psych. Martin J. Tomasik Place of birth Wrocław, Poland Year of birth 1977 Citizenship German with Swiss Residence Permit Class B Marital status

Mehr

Seminar Spezialfragen des Controllings WS 2014/15 (M.Sc.) Institut für Controlling 09.07.2014 http://www.uni-ulm.de/mawi/mawi-ifc.

Seminar Spezialfragen des Controllings WS 2014/15 (M.Sc.) Institut für Controlling 09.07.2014 http://www.uni-ulm.de/mawi/mawi-ifc. Seminar Spezialfragen des Controllings WS 2014/15 (M.Sc.) Institut für Controlling 09.07.2014 http://www.uni-ulm.de/mawi/mawi-ifc.html Seite 2 Seminardetails Termine Anmeldung: 16.07.2014, Senatssaal (He16)

Mehr

CURRICULUM VITAE. Angaben zur Person. Eric Linhart. Familienstand Staatsangehörigkeit

CURRICULUM VITAE. Angaben zur Person. Eric Linhart. Familienstand Staatsangehörigkeit CURRICULUM VITAE Angaben zur Person Name Geburtsdatum und -ort Familienstand Staatsangehörigkeit Eric Linhart 19. März 1976, Mannheim ledig deutsch Adresse Wilhelm-Seelig-Platz 7 24098 Kiel Telefon 0431-880

Mehr

Wirksamkeit Verhaltenstherapie

Wirksamkeit Verhaltenstherapie Wirksamkeit Verhaltenstherapie Symptomatische Normalisierungsraten in der MTA-Studie (14 Monate) 8 7 68 Prozent 6 5 56 4 34 3 25 2 1 Alltagsübl. Behandlung Pharmako + Verhaltenstherapie Verhaltenstherapie

Mehr

Sitz: Hannoversche Str. 19, 10115 Berlin, Raum 10 Unter den Linden 6, 10099 Berlin Telefon: (030) 2093.46586 Fax: (030) 2093.

Sitz: Hannoversche Str. 19, 10115 Berlin, Raum 10 Unter den Linden 6, 10099 Berlin Telefon: (030) 2093.46586 Fax: (030) 2093. Dr. Ulrich Schroeders Naturwissenschaften Sekundarstufe I [Stand: 25.06.2013] Sitz: Hannoversche Str. 19, 10115 Berlin, Raum 10 Postanschrift: Unter den Linden 6, 10099 Berlin Telefon: (030) 2093.46586

Mehr

(updated May, 2014) Publications

(updated May, 2014) Publications Publications (updated May, 2014) Publications (peer reviewed) 2014 Falconier, M. K., Nussbeck, F. W., Bodenmann, G., Schneider, L., & Bradbury, T. (accepted for publication). Stress From Daily Hassles

Mehr

MARCEL RAAB (MARCH 2015)

MARCEL RAAB (MARCH 2015) MARCEL RAAB (MARCH 2015) CONTACT WZB Berlin Social Science Center Reichpietschufer 50 10785 Berlin Phone: +49 30 25491 434 Mobile: +49 151 68183898 Mail: marcel.raab@wzb.eu RESEARCH INTERESTS Family sociology;

Mehr

Ferdinand, N.K., Mecklinger, A., & Opitz, B. (accepted). Learning context modulates the processing of expectancy violations. Brain Research.

Ferdinand, N.K., Mecklinger, A., & Opitz, B. (accepted). Learning context modulates the processing of expectancy violations. Brain Research. Publikationsverzeichnis Zeitschriften (peer reviewed; nach Erscheinungsjahr): Ferdinand, N.K., Mecklinger, A., & Opitz, B. (accepted). Learning context modulates the processing of expectancy violations.

Mehr

Zweite Ordnung. zur Änderung der. Fachspezifischen Studien- und Prüfungsordnung. für den. Bachelor-Studiengang. und für den. Master-Studiengang

Zweite Ordnung. zur Änderung der. Fachspezifischen Studien- und Prüfungsordnung. für den. Bachelor-Studiengang. und für den. Master-Studiengang Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften Az.: Zweite Ordnung zur Änderung der Fachspezifischen Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang

Mehr

Promotionsstudium Angestrebter Abschluss: Dr. rer. soc. oec. Studium der Betriebswirtschaft Abschluss: Mag.rer.soc.oec.

Promotionsstudium Angestrebter Abschluss: Dr. rer. soc. oec. Studium der Betriebswirtschaft Abschluss: Mag.rer.soc.oec. Lebenslauf Olivia Wagner Weinhartstraße 1a 6020 Mobile.: + (43) 0676 62 59 694 E-Mail.: olivia.wagner@uibk.ac.at Homepage.: http://www.uibk.ac.at/smt/tourism/ - 0 Lebenslauf Zur Person Olivia Katharina

Mehr

amtliche bekanntmachung

amtliche bekanntmachung Nr. 935 09. Oktober 2012 amtliche bekanntmachung 1. Satzung zur Änderung Prüfungsordnung für die gestuften Studiengänge der Fakultät für Psychologie der Ruhr- Universität Bochum (Bachelor-Studiengang Psychologie,

Mehr

CURRICULUM VITAE PD Dr. Tina Malti Fachpsychologin für Psychotherapie FSP

CURRICULUM VITAE PD Dr. Tina Malti Fachpsychologin für Psychotherapie FSP Dienstanschrift: Harvard Medical School 115 Mill Street Belmont, MA 02478, USA Tel.: +1 617 768 75 18 Fax: +1 617 855 3777 E-mail: malti@jacobscenter.uzh.ch CURRICULUM VITAE PD Dr. Tina Malti Fachpsychologin

Mehr

Wenn das Glück ausbleibt

Wenn das Glück ausbleibt Wenn das Glück ausbleibt Auslösende Faktoren für eine paternale postnatale Depression und deren Effekte auf die Entwicklung des Kindes Ein narrativer Review Erster Österreichischer pflegewissenschaftlicher

Mehr

Aktuell: Universitätsprofessor für Verfassungs-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Universität Bonn (seit 10/2016)

Aktuell: Universitätsprofessor für Verfassungs-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Universität Bonn (seit 10/2016) I. Persönliche Daten Name: Dienstanschrift: Email: Geburtstag und -ort: Professor Dr. phil. Carsten Burhop, Dipl. Volkswirt Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Philosophische Fakultät Institut

Mehr

netteen! WIE NETT SIND TEENS IM INTERNET? NETTEEN Dr. des. Fabio Sticca Prof. Dr. Sonja Perren SGGA Symposium, Oktober 2013

netteen! WIE NETT SIND TEENS IM INTERNET? NETTEEN Dr. des. Fabio Sticca Prof. Dr. Sonja Perren SGGA Symposium, Oktober 2013 NETTEEN WIE NETT SIND TEENS IM INTERNET? Dr. des. Fabio Sticca Prof. Dr. Sonja Perren SGGA Symposium, Oktober 2013 Übersicht 1. Was ist Cybermobbing und wie verbreitet ist es? 2. Ausgewählte Befunde zu

Mehr

PUBLICATION RECORD ANN-KATHRIN SCHINDLER

PUBLICATION RECORD ANN-KATHRIN SCHINDLER PUBLICATION RECORD ANN-KATHRIN SCHINDLER Updated June MONOGRAPHS (* PEER REVIEWED) Pehmer, A.-K. (). A teacher intervention on students higher-order learning in classroom dialogue How teachers learn and

Mehr

Tutorium Methoden der empirischen Sozialforschung. Übungsaufgaben 7 1

Tutorium Methoden der empirischen Sozialforschung. Übungsaufgaben 7 1 Tutorium Methoden der empirischen Sozialforschung Jonas Klingwort Übungsaufgaben 7 1 1. Was ist unter dem Bedeutsamkeitstheorem zu verstehen? 2. Messfehler... können immer vermieden werden. bestehen aus

Mehr

DR. HANNA DUMONT PUBLIKATIONS- UND VORTRAGSVERZEICHNIS PUBLIKATIONEN (STAND: JANUAR 2016)

DR. HANNA DUMONT PUBLIKATIONS- UND VORTRAGSVERZEICHNIS PUBLIKATIONEN (STAND: JANUAR 2016) DR. HANNA DUMONT PUBLIKATIONS- UND VORTRAGSVERZEICHNIS (STAND: JANUAR 2016) PUBLIKATIONEN ZEITSCHRIFTENBEITRÄGE Stäbler, F., Dumont, H., Becker, M. & Baumert, J. (revise & resubmit). What about the fish's

Mehr

Attraktion, gemeinsame Gruppenziele, Austauschtheorien

Attraktion, gemeinsame Gruppenziele, Austauschtheorien Attraktion, gemeinsame Gruppenziele, Austauschtheorien Zusätzliche Pflichtlektüre: Hogg & Vaughan, 2011, Chap. 8: People in groups Reziprozität von Attraktivitätsäußerungen Heider, F. (1946). Attitudes

Mehr

Lebenslauf. Gisela Boeck geb. Engel Rostock. Telefon (dienstlich) Telefon (privat)

Lebenslauf. Gisela Boeck geb. Engel Rostock. Telefon (dienstlich) Telefon (privat) Lebenslauf Name Anschrift (dienstlich) Anschrift (privat) Gisela Boeck geb. Engel Universität Rostock, Institut für Chemie, 18051 Rostock Warener Str. 88, 18109 Rostock Telefon (dienstlich) 0381-498-6354

Mehr

Wagner: Vorlesung Sozialpsychologie II

Wagner: Vorlesung Sozialpsychologie II Wagner: Vorlesung Sozialpsychologie II Gegenstandsbereich Allport, F.H. (1924). Social psychology. New York: Houghton Mifflin. Cartwright, D. & Zander, A. (1968). Group dynamics. New York: Harper & Row.

Mehr

Chronik ISAP-Programm und Korea Aktivitäten allgemein

Chronik ISAP-Programm und Korea Aktivitäten allgemein Seite 1 Chronik ISAP-Programm und Korea Aktivitäten allgemein 2003 13.04.03-27.04.03 Prof. Buchholz zur Kooperationsanbahnung in Busan 24.04.03 Prof. Buchholz in Busan: Unterzeichnung des Letter of Understanding

Mehr

Workshop "Was kann für die gegenwärtige Zuwanderung nach Deutschland und Europa aus der Geschichte gelernt werden?" am 3. Dezember 2015 in Bonn

Workshop Was kann für die gegenwärtige Zuwanderung nach Deutschland und Europa aus der Geschichte gelernt werden? am 3. Dezember 2015 in Bonn Workshop "Was kann für die gegenwärtige Zuwanderung nach Deutschland und Europa aus der Geschichte gelernt werden?" am 3. Dezember 2015 in Bonn Lebensläufe der Mitwirkenden Teilnehmer: Dr. Sebastian Berg,

Mehr

Fachbereich Sozialwissenschaften, Fachgebiet Psychologie 1 Erwin-Schrödinger-Str. Geb. 57 D Kaiserslautern

Fachbereich Sozialwissenschaften, Fachgebiet Psychologie 1 Erwin-Schrödinger-Str. Geb. 57 D Kaiserslautern Persönliche Daten Name Geburtsdatum Adresse Anke Haberkamp 3. September D- Telefon +49 (0)631-205-3940 e-mail haberkamp@sowi.uni-kl.de Ausbildung Seit 1. Mai 2009 Doktorandin und wissenschaftliche Mitarbeiterin

Mehr

Leipzig University Faculty of Sports Science Institute for Sport Psychology and Sport Pedagogy Jahnallee 59 D-04109 Leipzig

Leipzig University Faculty of Sports Science Institute for Sport Psychology and Sport Pedagogy Jahnallee 59 D-04109 Leipzig Leipzig University Faculty of Sports Science Institute for Sport Psychology and Sport Pedagogy Jahnallee 59 D-04109 Leipzig E-mail: sabine.schaefer@uni-leipzig.de Tel. : +49 (0) 341 97-31687 Publications

Mehr

Six Degrees of Separation Besondere Strukturen in Transportnetzwerken

Six Degrees of Separation Besondere Strukturen in Transportnetzwerken Six Degrees of Separation Besondere Strukturen in Transportnetzwerken Bachelor- und Masterseminar im SoSe 14 Jun.-Prof. Dr. Anne Lange DB Schenker Stiftungsjuniorprofessur Fachgebiet Multimodalität und

Mehr

Veröffentlichungen. Manuskripte in Begutachtung oder in Bearbeitung

Veröffentlichungen. Manuskripte in Begutachtung oder in Bearbeitung DR. DOROTHEA E. DETTE-HAGENMEYER: PUBLICATIONS 1 Veröffentlichungen Manuskripte in Begutachtung oder in Bearbeitung Reichle, B. & Dette-Hagenmeyer, D. E. (eingereicht). Construction and Validation of the

Mehr

Sozialpsychologie. Vorlesung I. Thema: Gegenstandsbereich

Sozialpsychologie. Vorlesung I. Thema: Gegenstandsbereich Sozialpsychologie Vorlesung I Thema: Gegenstandsbereich Übersicht B.Sc. Psychologie Sozialpsychologie 1. Semester: B-SP VL Sozialpsychologie I und II; Klausur 2. Semester: B-VBS Vertiefung in Biologischer

Mehr

Professionalisierung des elementarpädagogischen Personals

Professionalisierung des elementarpädagogischen Personals Wilfried Smidt Professionalisierung des elementarpädagogischen Personals Vortrag auf der Tagung Sag mir, wo die Männer sind Innsbruck, 11.05.2015 Gegründet im Jahr 1669, ist die Universität Innsbruck heute

Mehr

CURRICULUM VITAE NAME: Prof. Dr. med. Christian Detter. Geburtsdatum: 08. Juni 1963. Geburtsort: Mannheim. Dienstanschrift:

CURRICULUM VITAE NAME: Prof. Dr. med. Christian Detter. Geburtsdatum: 08. Juni 1963. Geburtsort: Mannheim. Dienstanschrift: CURRICULUM VITAE NAME: Prof. Dr. med. Christian Detter Geburtsdatum: 08. Juni 1963 Geburtsort: Mannheim Dienstanschrift: Universitäres Herzzentrum Hamburg GmbH Klinik und Poliklinik für Herz- und Gefäßchirurgie

Mehr

Curriculum Vitae Prof. Dr. Ulman Lindenberger

Curriculum Vitae Prof. Dr. Ulman Lindenberger Curriculum Vitae Prof. Dr. Ulman Lindenberger Name: Ulman Lindenberger Geboren: 08. Februar 1961 Forschungsschwerpunkte: Kognitive Alternsforschung, Plastizität von Gehirn und Verhalten, Multivariate Methoden

Mehr

Schule/ Ausbildung 06/2006: Abitur (1,0), Berufskolleg Castrop-Rauxel 07/2007: Staatlich Anerkannte Erzieherin (1,0), Berufskolleg Castrop-Rauxel

Schule/ Ausbildung 06/2006: Abitur (1,0), Berufskolleg Castrop-Rauxel 07/2007: Staatlich Anerkannte Erzieherin (1,0), Berufskolleg Castrop-Rauxel Lebenslauf Stefanie Peykarjou (geb. Hidde) Berufstätigkeit Seit 03/2013: Seit 03/2013: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Face Categorization Lab, University of Louvain, Belgien Wissenschaftliche Mitarbeiterin,

Mehr

Dr. Reynaldo Valle Thiele

Dr. Reynaldo Valle Thiele Dr. Reynaldo Valle Thiele Hochschule Harz University of Applied Sciences Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Friedrichstr. 57-59 38855 Wernigerode Tel.: (+49) 3943 659 275 Fax: (+49) 3943 659 299 Email:

Mehr

Seminar Spezialfragen des Controllings SS 12 (M.Sc.) Institut für Controlling 01.02.2012 http://www.uni-ulm.de/mawi/mawi-ifc.html

Seminar Spezialfragen des Controllings SS 12 (M.Sc.) Institut für Controlling 01.02.2012 http://www.uni-ulm.de/mawi/mawi-ifc.html Seminar Spezialfragen des Controllings SS 12 (M.Sc.) Institut für Controlling 01.02.2012 http://www.uni-ulm.de/mawi/mawi-ifc.html Seite 2 Seminardetails Termine Anmeldung: 08.02.2012, 18.00 Uhr, Uni Ost,

Mehr

Aufmerksamkeitsprozesse und Emotionsregulation bei sozialer Phobie im Kindesalter: Eine Eye-Tracking Studie

Aufmerksamkeitsprozesse und Emotionsregulation bei sozialer Phobie im Kindesalter: Eine Eye-Tracking Studie Aufmerksamkeitsprozesse und Emotionsregulation bei sozialer Phobie im Kindesalter: Eine Eye-Tracking Studie Verena Keil, Severin Vierrath, Brunna Tuschen-Caffier & Julian Schmitz Albert-Ludwigs-Universität

Mehr

L E H R V E R A N S T A L T U N G E N

L E H R V E R A N S T A L T U N G E N L E H R V E R A N S T A L T U N G E N E n t w i c k l u n g s -, P ä d a g o g i s c h e u n d K l i n i s c h e P s y c h o l o g i e F o r t - u n d W e i t e r b i l d u n g EIGENVERANTWORTLICHE LEHRE:

Mehr

Peter Zimmermann. Curriculum Vitae. (February 2015)

Peter Zimmermann. Curriculum Vitae. (February 2015) Peter Zimmermann Curriculum Vitae (February 2015) Prof. Dr. Peter Zimmermann, Department of Developmental Psychology, University of Wuppertal Business Address: University of Wuppertal (Bergische Universität

Mehr

HLCA-Verbund / HLCA-Consortium. Health Literacy im Kindes- und Jugendalter als Ziel von Gesundheitsförderung und Primärprävention

HLCA-Verbund / HLCA-Consortium. Health Literacy im Kindes- und Jugendalter als Ziel von Gesundheitsförderung und Primärprävention HLCA-Verbund / HLCA-Consortium Health Literacy im Kindes- und Jugendalter als Ziel von Gesundheitsförderung und Primärprävention [Health Literacy in Childhood and Adolescence (HLCA) A Target for Health

Mehr

Yale Humboldt Consumer Law Lectures

Yale Humboldt Consumer Law Lectures Monday, June 6, 2016, 2 7 p.m. Humboldt University Berlin, Senatssaal Yale Humboldt Consumer Law Lectures Prof. Richard Brooks Professor of Law, Columbia Law School Prof. Henry B. Hansmann Professor of

Mehr

Participatory methodology at the Intersection of design and technology

Participatory methodology at the Intersection of design and technology Participatory methodology at the Intersection of design and technology Michael Rehberg, Fraunhofer Headquarters European TA Conference, March 2013, Prague motivation Transfer of information and participatory

Mehr

Eine Frage der Attribution? Geschlecht als Moderator zwischen Führung und Wohlbefinden am Arbeitsplatz?

Eine Frage der Attribution? Geschlecht als Moderator zwischen Führung und Wohlbefinden am Arbeitsplatz? Eine Frage der Attribution? Geschlecht als Moderator zwischen Führung und Wohlbefinden am Arbeitsplatz? Christiane R. Stempel, Thomas Rigotti Arbeits- und Organisationspsychologie, Universität Leipzig

Mehr

Vollständige Publikationsliste (Stand )

Vollständige Publikationsliste (Stand ) Vollständige Publikationsliste (Stand 01.08.2015) Zeitschriftenaufsätze Schmid, Christine (2015). Lernen von älteren oder Lernen durch jüngere Geschwister? Effekte der Geschwisterkonstellation auf die

Mehr

Capacity building in health systems research and management in Ghana

Capacity building in health systems research and management in Ghana Capacity building in health systems research and management in Ghana Wilm Quentin und Daniel Opoku Fachgebiet Management im Gesundheitswesen Technische Universität Berlin (WHO Collaborating Centre for

Mehr

2. Ausbildung 1974 Abitur, Technisches Gymnasium Bad Mergentheim Beginn des Studiums der Psychologie an der Universität Mannheim

2. Ausbildung 1974 Abitur, Technisches Gymnasium Bad Mergentheim Beginn des Studiums der Psychologie an der Universität Mannheim CURRICULUM VITAE 0. Anschrift Univ.-Prof. Dr. sc. hum. Manfred Döpfner, Dipl.-Psych. Klinik Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes und Jugendalters am Klinikum der Universität zu Köln

Mehr

CV (Stand: 03.01.2016)

CV (Stand: 03.01.2016) DR. RER. SOC. NADINE SCHÖNECK-VOSS KEMNADER STRASSE 275 C 44797 BOCHUM TELEFON 0234 / 9 70 44 39 NSV@BIGSSS.UNI-BREMEN.DE CV (Stand: 03.01.2016) HOCHSCHULAUSBILDUNG Habilitation Promotion Universität Bremen,

Mehr

Curriculum Vitae Beirat der Zeitschrift Notfall und Rettungsmedizin Springer-Verlag

Curriculum Vitae Beirat der Zeitschrift Notfall und Rettungsmedizin Springer-Verlag Curriculum Vitae 2010 in der Liste der Top-Mediziner des Magazins Guter Rat 4/2008 Zusatz-Qualifikation für die Betreuung Erwachsener mit angeborenen Herzfehler (EMAH) durch die Deutsche Gesellschaft für

Mehr