Aus einem Guss. Apps für den Maschinen- und Anlagenbau. Industrie-Apps. Apps in Eigenregie Entwicklung à la Powerpoint ganz ohne Grenzen?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Aus einem Guss. Apps für den Maschinen- und Anlagenbau. Industrie-Apps. Apps in Eigenregie Entwicklung à la Powerpoint ganz ohne Grenzen?"

Transkript

1 Jahrgang Einzelpreis 19, Apps für den Maschinen- und Anlagenbau App-Einführung Roll-out mit Hindernissen und neuer Datenstruktur Seite 22 Apps in Eigenregie Entwicklung à la Powerpoint ganz ohne Grenzen? Seite 10 Security Die kritischen Angriffsvektoren einer App Seite 30 Industrie-Apps Aus einem Guss SPEZIAL Robotik + Handling heute unentbehrlich Seite 97

2 EDITORIAL Kombi-Zange 3.0 Smartphone oder Tablet gehören in jeden Werkzeugkoffer. Apps machen mobile Geräte zum universellen Werkzeug. Heute dominieren Information und Dokumentation als App- Funktion noch! Zum Engländer* der Mechaniker und Kombi- Zange des Elektrikers gesellen sich weitere Universal-Werkzeuge: das Smartphone und sein großer Bruder Tablet. Eins von beiden gehört über kurz oder lang in jeden Werkzeugkoffer. Was mich so sicher macht? Die Dynamik: Apple meldete Mitte Mai den 50 Milliardsten Download aus dem App-Store. Anfang 2013 waren es erst 40 Milliarden: 10 Milliarden in knapp fünf Monaten! Und die Download-Raten von Googles Playstore sind sicher ähnlich. Verglichen mit diesen Zahlen nehmen sich die insgesamt Downloads der Online Support App von Siemens bescheiden aus. Dennoch sind Apps für den Marktführer von zentraler Bedeutung. Wir definieren Industrie-Apps als eine eigene Klasse von Applikationen, betont Marcel Roske in der Titelreportage (Seite 4). Auch Christian Fiebach von IPF ist mit den monatlich rund 150 Downloads seiner App zufrieden. Allerdings war der Weg dahin steinig und keineswegs geradlinig (Seite 22). Einmal auf den Geschmack gekommen, werden die Anwender in der Industrie die vielen Tools nicht mehr missen wollen. Die Firmen sind sich dessen bewusst und arbeiten mit Hochdruck an Apps für professionelle Anwendungen. Nicht mehr lange, und die im Privaten allgegenwärtigen Helfer sind auf breiter Front auch in der Produktion im Einsatz, unterstützen bei der Inbetriebnahme, der Störungssuche und -beseitigung oder informieren als Dashboard die Mitarbeiter und Schichtführer in der Produktion. Sogar als Plattform zum Einrichten und Bedienen von Maschinen werden Tablets gehandelt mit einer industrietauglichen Docking-Station sogar als Ersatz für stationäre Bedienpanel. Warum eigentlich nicht? Hohe Zeit sich der Entwicklung zu stellen. Das gilt für die Anbieter von Apps wie auch für die Unternehmen, deren Mitarbeiter künftig die Apps auf ihren privaten oder Firmen-Tablets und -Smartphones installieren und nutzen sollen. Viele Unternehmen aus dem Umfeld Automatisierungstechnik und Maschinenbau erkennen das Potenzial. Für sie hat der VDMA ein Forum zum Gedankenaustausch geschaffen (Seite 8). Allerdings gibt es jede Menge Randbedingungen zu beachten: Die Geräte benötigen nicht nur eine Infrastruktur für die Kommunikation, sondern auch ein griffiges Security- und Informationskonzept (Seite 30). Haben Sie Lust, ihren Mitarbeitern ein neues Tablet oder Handy zu spendieren, weil es in die Maschine gefallen ist? Wer bezahlt, wenn das Smartphone in Ausübung betrieblicher Tätigkeiten Schaden nimmt? Was sagt das Finanzamt, wenn immer mehr Unternehmen ihren Mitarbeitern Tablets und Smartphones mit Flatrate zur Verfügung stellen, die auch privat genutzt werden dürfen? Kommt in Zukunft vielleicht auch hier die 1-%-Regelung zum Tragen, vergleichbar mit der privaten Nutzung von Firmenfahrzeugen? Und von welchen Funktionen, sollte man als Anwender die Finger lassen, weil sie zu gefährlich sind? Und last but not least: Welche Automatisierungs-Apps gibt es aktuell? Ausführliche Informationen dazu finden Sie ab Seite 14 sowie im Internet (Seite 33). Anbieter drückt der Schuh an ganz anderen Stellen: Welche Features in die App packen, damit sie der Kunde als nützlich empfindet und nicht als Marketinginstrument. Was macht eine App alltagstauglich und bedienbar Stichwort: Usability von Apps. Welche Klippen gibt es etwa beim Freigabeprozess der App-Stores von Apple, Google und Microsoft zu umschiffen? Eins ist sicher: Apps, Smartphone und Tablet werden uns die nächsten Jahre beschäftigen. Den Einstieg wollen wir mit der vorliegenden Ausgabe des IEE App-Guide 2013 erleichtern. * Engländer ist die umgangssprachliche Bezeichnung für alle Arten von verstellbaren Schraubenschlüsseln. Ihr Stefan Kuppinger, Chefredakteur IEE 2 IEE App-Guide 2013

3 INHALT IEE APP-GUIDE Editorial Entwicklungs-Plattform Apps Marke Eigenbau Mit dem Editor der Gesellschaft für industrielle Automatisierung können Unternehmen ihre eigene, plattformübergeifende App erstellen. Appvertorials App-Entwicklung Die 12 Gebote Die Entwicklung einer App ist eine enorme finanzielle und organisatorische Herausforderung. Zwölf Tipps helfen. Marktübersicht Automatisierungs-Apps Kleine Helfer, großer Nutzen Die IEE Marktübersicht Apps in der Automatisierung gibt einen Überblick über den stark wachsenden Markt der mobilen Helferlein. Inserentenverzeichnis und Impressum Industrie-Apps Eine neue Software-Kategorie Mit einem abgestimmten Konzept für Industrie- Apps unterstützt Siemens Automatisierer gezielt bei Inbetriebnahme, Betrieb und Service. Entwicklungs-Plattform Brainstorming unter Gleichgesinnten Der VDMA-Arbeitskreis Mobile, Tablets, Apps und Co. und seine Ziele. Protokoll einer App-Entwicklung Der Schmetterlings-Effekt Smartphone und Apps verändern nicht nur die Arbeitsprozesse und Informationsbeschaffung ihrer Nutzer. Ein Erfahrungsbericht von IPF Electronic. Smartphone Apps im Unternehmenseinsatz Security ist Pflicht Mobile Endgeräte und Apps bringen neue Sicherheitsrisiken in die Fertigung. Viele Gefahren lassen sich aber einfach vermeiden. IEE App-Guide

4 IEE APP-GUIDE Technik Unternehmen mit einem breiten Produktsortiment tun gut daran, ein einheitliches Design- und Bedienkonzept vor dem Start der verschiedenen App-Projekte aufzusetzen. Bildquelle: alle Bilder Siemens Industrie-Apps Eine neue Software-Kategorie Immer mehr Anwender von Automatisierungstechnik wollen einen schnellen mobilen Zugriff auf Informationen und Dienste. Das Vehikel sind Smartphones und Tablets, die zum universellen Werkzeug mutieren. Mit einem abgestimmten Konzept für Industrie- Apps unterstützt Siemens Automatisierer gezielt bei Inbetriebnahme, Betrieb und Service von Anlagen. Im Privaten sind sie selbstverständlich und unterstützen Menschen mit Informationen und Diensten oder sorgen einfach nur für Unterhaltung: mobile Endgeräte wie Smartphone und Tablet. Die Vorteile dieser Geräte liegen zum einen in der intuitiven Bedienung und zum anderen darin, dass der Anwender von überall auf Informationen zugreifen kann. Ein PC mit Netzwerkanschluss ist nicht mehr nötig. Gleichzeitig steigt die Rechenleistung der mobilen Endgeräte, sodass auch anspruchsvollere Applikationen darauf ablaufen können, argumentiert Ralf Klößinger, der als Produktmanager für Simatic HMI Bediengeräte und die zugehörigen Apps zuständig ist. Das Potenzial der Geräte für die Industrie hat auch der Verband Deutscher Maschinenund Anlagenbauer (VDMA) erkannt, der 2012 eigens dafür den Arbeitskreis Mobiles, Tablets, Apps & Co. ins Leben gerufen hat. Das zeigt die Relevanz des Themas für den Maschinen- und Anlagenbau (siehe den Beitrag auf Seite 8). Vor zehn Jahren waren Komponenten mit Webservern noch Exoten heute ge- 4 IEE App-Guide 2013

5 IEE APP-GUIDE Technik Unsere Entwicklerteams schauen sich genau an, was der Anwender in der jeweiligen Nutzungssituation erwartet und entwickeln dann eine entsprechende App, mit der er seine Aufgabe schnell und effektiv lösen kann. Ralf Klößinger, Produktmanager für Simatic HMI Bediengeräte sowie der zugehörigen Apps Wir definieren Industrie-Apps als eine eigenständige Klasse von Applikationen, die den Anwender im Zusammenspiel mit unseren Produkten in seinem Arbeitsalltag und verschiedenen Aufgaben unterstützen. Marcel Roske, Marketing Manager für Simatic Apps hören sie zur Standardausstattung einer intelligenten Automatisierungskomponente. Ich bin überzeugt, dass wir beim Thema Apps für industrielle Anwendungen eine ähnliche Entwicklung sehen werden, zieht Marcel Roske einen Vergleich, der für das Marketing der Simatic Apps bei Siemens verantwortlich ist: Bald wird jedes Produkt eine App mitbringen, die den Anwender unterstützt. Use-Cases bestimmen die App-Funktionalität und deren Design Klößinger und Roske gehören beide zu Expertenteams, die seit einiger Zeit Apps für Automatisierungs- und Antriebskomponenten des Elektrokonzerns entwickeln. Wir definieren diese Applikationen als eine eigenständige Software-Klasse, so Klößinger. Die Industrie-Apps sollen Anwender in ihren verschiedenen Aufgaben im Zusammenspiel mit den Produkten unterstützen. Der Vorteil von Apps besteht laut Roske darin, dass sich damit Funktionen und Informationen bündeln lassen und diese dem Anwender in einem definierten Kontext zur Verfügung stehen. Apps sind idealerweise einfach zu bedienen, haben einen begrenzten, aber genau passenden Funktionsumfang, erklärt Klößinger. Für die Entwicklerteams heißt das vor allem, zuerst genau zu analysieren, was Anwender in der jeweiligen Nutzungssituation brauchen und erwarten, um schnell und effektiv ihre Aufgaben lösen zu können. Dazu gehört auch, dass alle Siemens-Apps auf einem gemeinsamen Styleguide basieren, so Klößinger. Das sorgt für eine aufeinander abgestimmte Bedienung Downloads wenig oder viel? Die erste Industrie-App von Siemens die Industry Online Support App verzeichnet seit ihrer Vorstellung auf der Hannover Messe 2012 mittlerweile über Downloads. Verglichen mit den Zahlen aus dem Konsumentenbereich mag dies bescheiden sein. Angesichts der Zielgruppe, technisches Fachpersonal im Bereich der Automatisierungs- und Antriebstechnik, sind die Verantwortlichen davon überzeugt, mit diesem Angebot einen akuten Bedarf im Markt anzusprechen. Der Erfolg dieser App in den Stores von Apple und Google zeigt, dass ein echter Mehrwert existiert, betont Roske. Aktuell arbeiten die Entwickler an mehreren Apps für die Bereiche: Service und Anlagenüberwachung (Key-Performance-Indikatoren), ergänzende Anlagenbedienung über Smart-Client sowie für die Maschinen- und Anlageninbetriebnahme. Jede App geht auf ein spezifisches Fallbeispiel (Use Case) zurück, anhand dessen die Funktionen der App entwickelt werden. Darüber hinaus gibt es produktspezifische Apps, zum Beispiel für die Steuerungen der S Familie. Mit der App kann der Instandhalter bei einer Störung auf den Diagnosepuffer der SPS IEE App-Guide

6 IEE APP-GUIDE Technik zugreifen und die Daten bei Bedarf per an den Kunden-Support senden. Der Vorteil: Er löst damit unmittelbar eine Service-Anfrage aus. Zudem haben die Mitarbeiter der Hotline automatisch Zugang zu den Daten, die sie für eine schnelle Fehlerbehebung benötigen. Inbetriebnahme per Tablet Darüber hinaus sollen künftig auch die Anforderungen während der Inbetriebnahme von Anlagen abgebildet werden. Beispielsweise arbeitet Siemens gerade an einer App, mit der sich Anwender auf ein Simatic Comfort Panel aufschalten können. Ein solcher Zugriff ist im Prinzip zwar auch über andere Wege möglich, erklärt Klößinger, allerdings lässt sich darüber lediglich der Bildschirminhalt betrachten. Mit einer nativen App kann man dagegen auch die Hardware-Funktionstasten abbilden. Dadurch kann der Anwender den realen Funktionsumfang seines Panels in der App nutzen. Außerdem übernehmen wir die Pflege unserer Apps, sodass auch der Maschinenbauer Vorteile hat, wenn er seinen Kunden deren Einsatz empfiehlt, hakt Roske ein. Änderungen an den Schnittstellen, neue Spezifikationen implementieren und bei Bedarf ein Update bereitstellen erfolgen bei Siemens im Rahmen der App-Pflege. Knackpunkt Industrial Security Neben der Funktionalität gibt es einen weiteren zentralen Aspekt, der gerade im industriellen Umfeld entscheidend ist: Werden Smartphones oder Tablets eingesetzt, um Informationen über Maschinen und Anlagen zu erhalten, stellt dieser Zugriff ein potenzielles Sicherheitsrisiko dar. Allerdings ist das Prinzip des Fernzugriffs auf Maschinen im Rahmen von Wartungs- und Diagnosemaßnahmen sowie zur Bedienung bekannt, stellt Roske fest. Für solche PC-basierten Szenarien kommt Industrial Security als ganzheitliches Konzept zum Einsatz. Die entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen gilt es nun auch auf Anwendungen mit Smartphone und Tablet auszuweiten, betont Roske. Diese Geräte ersetzen jedoch nicht die Panels und Bedieneinrichtungen vor Ort, über die nach wie vor die Maschinen bedient werden. Der Automatisierungsausrüster testet seine Komponenten intensiv, um die Securi- Industrie-Apps im Überblick Mehr als mobile Dokumentation und Information Mit einer Reihe von Apps unterstützt Siemens Diagnose, Fehlersuche bis hin zur Projektierung und Bedienung der Automatisierungskomponenten. LOGO! App ist ein kostenloses Hilfsmittel für die Kontrolle und Steuerung der gleichnamigen Geräteserie. Über das WLAN-Interface des Smartphone oder Tablet-PC kann eine Verbindung zu den Kompakt-Steuerungen hergestellt werden, um beispielsweise Firmware-Informationen abzurufen. Mittlerweile ist es möglich den I/O-Status, VM-Werte und die Diagnose-Information zu kontrollieren. Für einen besseren, graphischen Überblick lassen sich die beobachteten Variablen nicht nur tabellarisch, sondern auch als in einer Trendansicht darstellen. Nach dem Verbindungsaufbau und Authentifizierung lassen sich sowohl digitale Signale schalten als auch analoge Sollwerte verändern. Das Abrufen von Diagnosewerten ist ebenfalls möglich. Unterstützt wird die Verbindung zu einem Grundgerät über IP-Adresse, zum Beispiel über Wlan oder über DynDNS-Namen, wie sie üblicherweise verwendet werden. Weitergehende Funktionen stellt die App Simatic S bereit, jedoch für die Steuerungsfamilie S ab Firmwareversion V3. Die App unterstützt ein transparentes Management von SSL-Zertifikaten für die sichere Kommunikation per HTTPS-Protokoll mit bis zu 50 Netzwerk-CPUs. Über Smartphone oder Tablet-PC können deren Betriebszustände (Run/Stop) geändert sowie die Diagnosedaten der CPU und der weiteren SPS-Baugruppen abgerufen werden. Analog zur Logo-App sind Beobachten und Ändern von Variablen und Tags möglich sowie die Statusanzeige der CPU-LEDs Die WinCC Client App ermöglicht in Kombination mit der Option WinCC Server mobiles Fernbedienen und -beobachten von Simatic HMI-Systemen über Industrial Ethernet, Wlan beziehungsweise Intranet/Internet. Verfügbar ist die Lösung für HMI Comfort Panel und die WinCC Runtime Advanced. Im Rahmen des Client-Konzepts kann eine Bedienstation als Server ihre Bilder der App zugänglich machen. Aktivieren lässt sich die Server-Funktion in den Geräteeinstellungen per Mausklick. Die Darstellung der Screens auf dem Smartphone erfolgt über eine sogenannte Client-Anzeige im View only - Modus. Neben dem angewählten Bild kann die App zusätzlich das Layout des Geräts vor Ort anzeigen, also beispielsweise die komplette Front eines Geräts inklusive Hardware-Schalter und Taster. Der Vorteil: Das Bediengerät wird im Smartphone oder Tablet 1:1 abgebildet und damit so bedienbar, als stünde der Anwender direkt vor dem Gerät. Die wichtigsten Funktionen: Zugriff auf Bedienstationen zur Bedienung und Einrichtung von großen, räumlich verteilten Maschinen Flexible Lösung für einen ortsunabhängigen Zugriff auf Bedienstationen Globaler Zugriff des Service- und Wartungspersonals auf Maschinen/Anlagen Auch mit dem Scada-System WinCC OA (open architecture) automatisierte Anlagen lassen sich per Smartphone und Tablet bedienen. Den entsprechenden Zugriff auf das Scada-System ermöglicht WinCC ioa Lite. Die App nutzt XML-RPC mit HTTP oder HTTPS und kann für eine sichere Verbindung (SSL) verschlüsselt werden. Die Lite Version ist als Demo-Version gedacht und bietet den vollen Funktionsumfang des Leitsystems; ausgenommen das Hinzufügen eines neuen Projekts. Die Hauptfunktionen auf einen Blick: Homescreen mit Widgets, dem letzten Alarm und den drei wichtigsten Prozesswerten Vollständiger Alarmschirm mit Filter- und Sortiermöglichkeiten Trend von Einzelwerten mit Datenverdichtung und Aktualisierung Selbst definierte Listen mit Werten und Befehlen um Ihre Anlage zu betreuen Karte mit definierten Analgenstandorten und jeweils gefilterten Alarmen Summenalarme der einzelnen Anlagenstandorte Die App Siemens Industry Online Support gilt als Klassiker in Sachen Gerätedokumentation Dokumente zu allen Produkten von Siemens Industry stellen umfassende Informationen zu Problemstellungen, 6 IEE App-Guide 2013

7 IEE APP-GUIDE Technik ty-maßnahmen zu prüfen. Darüber hinaus wurden übergreifende Richtlinien für die industrielle Sicherheit entworfen. Netzwerke im industriellen Umfeld müssen unbedingt mit entsprechenden vorbeugenden Sicherheitsmaßnahmen geschützt werden, greift Klößinger einen Aspekt heraus. Zudem wird bei Siemens bereits bei der Entwicklung darauf geachtet, dass eine App solche State-of-the-art- Mechanismen für den Zugriffsschutz nutzt und entsprechende Qualitätsrichtlinien einhält. Darüber hinaus unterstützen die Apps den in die Automatisierungsbaugruppen standardmäßig integrierten Zugriffsschutz, beispielsweise den Passwortschutz für das CPU-Login. Diese Sicherheitsvorkehrungen an den fernzusteuernden Geräten, die mit den Indust- Unterstützung bei der Störungsbeseitigung oder Anlagenerweiterungen zur Verfügung. Über die App können ebenso FAQ-Seiten aufgerufen, aktuelle Firmware- oder Softwareversion, Handbücher, Zertifikate, Kennlinien, Applikationsbeispiele und Tools, Produktmitteilungen eingesehen sowie kompatible Gerätegenerationen ermittelt werden. Die Hauptfunktionen auf einen Blick: Scannen von Produkt-/EAN-Codes mit direkter Anzeige aller technischen Informationen, grafische Daten inklusive Versenden der Produktinformationen oder Beitrage per , um die Informationen direkt am Arbeitsplatz weiterverarbeiten zu können Absetzen von Anfragen an den Support mit Foto-Funktion zur Übermittlung von Detailinformationen Offline Cache-Funktion aller hinterlegten Favoriten. (Beiträge sind dann auch ohne Netzempfang abrufbar Übernahme von PDF-Dokumenten in die Bibliothek Zurzeit nur in englischer Sprache verfügbar ist Easy CNC. Diese ipad/iphone-app umfasst alle aktuellen Schulungs-Handbücher für die Sinumerik-CNC-Steuerungen insgesamt mehr als Seiten Schulungsunterlagen. Zusätzlich integriert ist eine Suchfunktion, die gewissermaßen als Übersetzungstool zwischen Siemens-spezifischem Programmcode und funktionskompatiblem ISO G-Code. rie-apps zusammenwirken, sorgen für eine sichere Bedienung der Anlage auch über Smartphones und Tablets. Neben Security berücksichtigen die Teams in der App-Entwicklung auch die Privatsphäre ein Thema das viel diskutiert wird, berichtet Roske. Siemens- Apps sammeln keinerlei persönliche Daten von den Endgeräten und übertragen nur die für den Einsatzzweck benötigten Informationen: Im Fall einer Service- Anfrage zum Beispiel die Details zur Anwenderapplikation und nur die Kontaktdaten, die für eine schnelle und zielgerichtete Bearbeitung der Anfrage notwendig sind. Diese Daten werden wie alle Anwenderinformationen streng vertraulich behandelt. Zugang über zentrale Website Ziel von Siemens ist, mit den Industrie- Apps die am Markt flächendeckend genutzten Smartphone und Tablet zu unterstützen. Zurzeit fokussieren sich die Aktivitäten auf die beiden am weitesten verbreiteten Betriebssysteme ios und Android. Darüber hinaus beobachten wir den Markt und werden, wo erforderlich, entsprechende Lösungen anbieten, präzisiert Roske. Den Download und Überblick erleichtert eine übergreifende Webseite für Industrie- Apps, über die sich der Anwender umfassend informieren und am Ende schnell und einfach die Apps auf sein Gerät laden kann. Zudem wird dafür gesorgt, dass Produkt- und Lösungsseiten im Internet direkt auf die richtige App verlinkt sind und dass die Apps einen direkten Feedback-Kanal zu Produkt- und Serviceseiten bieten. Auch diese Verlinkungen werden gepflegt und aktualisiert. Die Apps stellen eine Ergänzung zum Funktionsumfang der Automatisierungsund Antriebsprodukte dar. Aktuelle Apps für den einfachen Zugriff auf Geräteinformationen wie die S App sind kostenfrei. Daneben wird es künftig auch kostenpflichtige Apps geben, die einen erweiterten Funktionsumfang für komplexere Aufgabenstellungen bieten und dadurch einen noch höheren Anwendernutzen mitbringen. Verdrängung oder sinnvolle Ergänzung? Werden mobile Endgeräte die Panels oder den Industrie-PC bald auch aus der industriellen Anwendung verdrängen? [1] [1] Mittels App können Instandhalter eine Verbindung mit S Steuerungen aufbauen und darüber Variablen verändern und sämtliche Diagnosedaten auslesen. Nein, da sind sich die Siemens-Experten sicher. Denn Smartphone und Tablet wurden überwiegend für den Einsatz in einer Büroumgebung oder zu Hause ausgelegt und nicht für die rauen Anforderungen in der Industrie. Zudem bieten sie nicht den speziell für die Automatisierungstechnik benötigten Funktions- und Leistungsumfang. Für komplexere Aufgaben werden Panel und Industrie-PC daher unersetzlich bleiben. Klößinger begründet das mit einem Vergleich zwischen Smartphone und PC sowie Schraubendreher und Werkzeugkoffer: Den Koffer nimmt der Handwerker auf die Baustelle mit, den Schraubendreher hat er immer in der Hosentasche. Das Smartphone mit den richtigen Apps ist eine gute Hilfestellung für alltägliche Handgriffe während der Inbetriebnahme, Wartung oder im Service doch ohne die richtigen Werkzeuge wie WinCC oder Step7 geht es einfach nicht. (sk) infodirekt Link zu den Siemens-Apps 781iee0713 IEE App-Guide

8 IEE APP-GUIDE Technik Mobiles und Apps in der Produktion Brainstorming unter Gleichgesinnten Smartphone und Tablet verbreiten sich explosionsartig am Arbeitsplatz und künftig immer mehr auch direkt in der Produktion und an der Maschine. Dieser Entwicklung trägt der VDMA Rechnung und hat mit dem Arbeitskreis Mobile, Tablet, Apps + Co. ein Forum für Anwender, Anbieter und Entwickler von mobilen Infrastrukturen geschaffen. Technik muss nicht kompliziert und unattraktiv sein. Das zeigen viele Maschinen- und Anlagenbauer, die sich neben der Funktions- und Leistungssteigerung von neuen Produkten auch intensiv Gedanken über deren Usability und Design machen. Die Hersteller überlegen ganz konkret, wie sie einfache Bedienkonzepte aus dem Verbraucherumfeld auch auf und in ihre Produkte übertragen können. Aus gutem Grund: Während bei traditionellen Handwerkzeugen eine unmittelbare und damit auch verständliche Verbindung zwischen der menschlichen Aktion und deren Wirkung gegeben ist, lässt sich die Wechselwirkung einer Bedienhandlung (Aktion) bei Maschinen und deren Effekt (Reaktion) nicht immer erkennen. Insbesondere gilt es bei der Bedienung von Arbeitsmaschinen die Kenntnis beziehungsweise ein Gefühl ihrer Dynamik mit einzubeziehen. Die Bedienoberfläche muss dazu so gestaltet sein, dass eine quasi automatisierte Beherrschung hoher Komplexität mit einer für Anwender einfachen und verständlichen Bedienung gegeben ist. Maschinenbedienung mit Spaßfaktor Maschinen- und Anlagenbauer erkennen, dass Funktionalität nicht alles ist, sondern beim Benutzer auch ankommen muss: Usability ist gefragt. Hinter diesem Bildquelle: Redaktion IEE 8 IEE App-Guide 2013

9 IEE APP-GUIDE Technik VDMA-Forum Wegbereiter moderner Produkte Das VDMA-Forum stellt es sich der Aufgabe, neue Technologien aus der IT-Branche zu adaptieren und für die Produktions- und Automatisierungswelt zu industrialisieren. Die Nähe der VDMA-Fachverbände Software und Elektrische Automation wird genutzt, um das gemeinsame Vorgehen bei diesem Thema deutlich und sichtbar zu stärken. Beide Gruppen haben zusammen über 400 Mitglieder und stellen damit mehr als 10 % aller VDMA-Mitgliedsfirmen. Ziel Begriff verbirgt sich das Ziel, die Bedienung interaktiver Produkte intuitiv, leicht erlernbar und damit effizient zu gestalten. Einigen Herstellern ist das noch nicht genug: Die Bedienung über das Human Machine Interface (HMI) soll auch noch Spaß machen, den Benutzer motivieren und ein positives Gefühl vermitteln. Auch dafür gibt es einen Fachausdruck: User Experience. Er beschreibt ein positives Nutzungserlebnis, das Anwender bei der Bedienung eines Produkts erfahren. Starke Impulse erfährt die Diskussion um Usability und User Experience durch Tablet und Smartphone, die sich explosionsartig verbreiten und damit auch deren Bedienphilosophien. Diese Smart Devices bieten Rechenleistung, die bis vor kurzem nur Industrie-PCs erreichten. Hinzu kommen Funktionen wie Kamera, Mobilfunkanbindung, GPS-Gyro und Lage- Sensorik. Damit steht dem Maschinenund Anlagenbauer eine neue und vielseitige Infrastruktur für die mobile und ortsungebundene Nutzung zur Verfügung. Deren Möglichkeiten gilt es zu entdecken und auszuloten. Schließlich erwarten die Bediener künftig die gleiche oder wenigstens eine ähnliche User Experience an den Maschinen, die sie von ihrem Smartphone her kennen. Eine kleine Revolution bahnt sich also an, die den traditionellen Maschinenbau unter Zugzwang setzt: Entwicklungen auf dem Mobile-Sektor zeigen nämlich, dass andere Bedienphilosophien durchaus möglich sind. Und die Kunden des Maschinenbaus werden zunehmend moderne Bedienkonzepte mit mehr Usability einfordern. Diese Entwicklung greift das Forum Automation des VDMA auf und bündelt diese Themen im Arbeitskreis Mobiles, Apps und Co.. Hier treffen sich Produktmanager und Entwicklungsleiter aus Maschinenbaufirmen aber auch Dienstleister aus dem Embedded-Umfeld bis hin zu MES/ERP-Anbietern sowie Anbieter von Automatisierungstechnik und Softwarelösungen. Diese Unternehmen stehen alle vor zum Teil gemeinsamen Herausforderungen, die neuen Plattformen zu integrieren. Dabei stehen verschiedene Use-Cases im Mittelpunkt der Betrachtung, unter anderem: Serviceanwendungen mit Nutzung der diversen Sensoren der Mobile Devices, Überwachungs- und Motionsoftware für Maschinen und Anlagen aber auch die Integration von MES- und ERP- Modulen zur Analyse und Meldungsverarbeitung. Einen weiteren Schwerpunkt bilden die möglichen Geschäftsmodelle. Untersucht werden etwa die Voraussetzungen für eine erfolgreiche als App-Anwendung umgesetzte Funktionalität. Dabei werden auch die internen Randbedingungen wie Entwicklerpotential, Geschäftspolitik sowie Kapazitäten und ROI betrachtet. Sehr intensiv diskutieren die Mitglieder des Arbeitskreises die möglichen Plattformen wie ios, Android oder auch MS Phone. Hier stehen derzeit vor allem Themen wie Development, Deployment sowie Security im Mittelpunkt, da sich die Betriebssysteme in diesen Punkten grundlegend unterscheiden. Weitere Aspekte sind Argumentationshilfen, Software-Engineering, Qualitätssicherung, Usability sowie Schnittstellen und Trends. des Forums ist es, übergreifende Trends in Software, Informationstechnologie und Automatisierungstechnik gemeinsam über Fachverbandsgrenzen hinweg voranzubringen. Aktuelle Themenfelder, mit denen sich die verschiedene Arbeitskreise des Forums auseinandersetzen und unter anderem Handlungsempfehlungen erarbeiten, sind: Mobile, Tablet, Apps + Co., Security in der Automation und Produktion sowie Energiemanagement durch MES. [1] [1] Im Arbeitskreis Smartphone,Tablet, Apps und Co. diskutieren Unternehmen den Einsatz von Smart Devices in der Produktion. Derzeit typische Szenarien sind Apps oder Client-Anwendungen von MES/ERP-Systemen. User Experience will erarbeitet sein Viele Hersteller gehen inzwischen sehr strukturiert bei der Gestaltung der Bedienoberflächen vor. Sie analysieren Nutzer und Nutzungsszenarien, entwerfen Informationsarchitekturen und Interaktionskonzepte, erstellen Interface-Prototypen für Akzeptanztests mit Endbenutzern und dokumentieren erarbeitete Standards in einem Firmen-Styleguide. Eine solche Standardisierung bietet zudem Sparpotenzial für Maschinen- und Anlagenbauern, die normalerweise in jedem Projekt große Teile der Bedienung neu und individuell implementieren. Denn Firmenstandards sind ein wesentlicher Schritt hin zu Standard-Software, bei der nur noch Bestandteile kundenspezifisch zu projektieren sind. Das verringert Entwicklungskosten und -zeiten und kommt damit letztlich auch den Käufern zugute. Diese Aktivitäten sollten in einer frühen Phase der Entwicklung beginnen, am besten vor der Implementierung der Bedienoberfläche. Da sich aber viele Entwicklungsprojekte für Maschinen über einen langen Zeitraum hinziehen, können während der Implementierungsphase immer wieder neue Anforderungen oder Bildquelle: Gfos IEE App-Guide

10 IEE APP-GUIDE Technik Bildquelle: Redaktion IEE [2] [3] [2] Spannend sind Use-Cases für die Bedienung von Maschinen, wie sie Bosch Rexroth derzeit noch als Prototyp und als Anregung für Maschinenbauer zeigt. Bildquelle: Bosch Rexroth [3] Fliegender Wechsel: Mit einer Docking-Station an der Maschine wird aus dem Tablet ein stationäres Panel. Funktionen auftauchen. Oft erkennt man erst bei der Implementierung, dass sich bestimmte Gestaltungsideen aufgrund technischer Randbedingungen oder aufgrund enger Zeitpläne und Ressourcenengpässe nicht wie geplant umsetzen lassen. In diesen Fällen ist es wichtig, dass Entwickler immer noch auf die Expertise eines Software-Ergonomen zurückgreifen können. Dennoch, die Entwicklungsleiter kommen nicht daran vorbei, ihre eingefahrenen Prozesse in der Industrie auf den Prüfstein zu stellen und entsprechend anzupassen: Themen wie Usability und Security gehören in die frühen Phasen des Software-Engineeringprozesses. Informatik, Maschinenbau, Elektrotechnik und Ergonomie müssen enger zusammen rücken und von Anfang an gemeinsam die Aufgabenstellungen bearbeiten, bevor sie zu Problemen werden. Die Grenzen verschwimmen und man muss sicher das ein oder andere liebgewonnene Vorgehen über Bord werfen, um offen für neue Ansätze und Prozesse zu sein. Es geht darum, der nächsten Bediener-Generation geeignete Systeme und Arbeitsweisen zur Verfügung zu stellen, mit denen sie arbeiten wollen und können. Denn nur auf diese Weise bleiben Automatisierungsund Produktionstechnik attraktive Arbeitsplätze. (sk) Autor: Prof. Ing. Claus Oetter ist stellvetretender Geschäftsführer des Fachverbands Software beim VDMA in Frankfurt sowie Leiter des Forums infodirekt Link zum VDMA-Arbeitskreis 791iee0713 fluxophobeb E schichtung Wir machen komplexe Sachverhalte regelmäßig transparent. Zuverlässig und mit höchster redaktioneller Qualität. Deshalb sind die Fachzeitschriften und Online-Portale von Hüthig in vielen Bereichen von Wirtschaft und Industrie absolut unverzichtbar für Fach- und Führungskräfte. Hüthig GmbH Im Weiher 10 D Heidelberg Tel. +49(0)6221/489-0 Fax +49(0)6221/ hue_image_woerter_178x83mm.indd :26:08 10 IEE App-Guide 2013

11 IEE APP-GUIDE Technik Entwicklungs-Plattform Apps Marke Eigenbau Was die eine Smartphone App bietet, kann eine andere nicht, dafür besitzt sie andere wünschenswerte Funktionen. Diese Erfahrung machte auch die Gesellschaft für industri elle Automatisierung (GIA). Ihre Lösung ist ein Editor für mobile Anwendungen, mit dem sich die Unternehmen ihre eigene, plattformübergeifende App erstellen. Links im Bild ist ein Beispiel für eine mit Bi-Apps erstellte App: Sie vereinfacht das Baubestands- Management einer Wohnungsbaugenossenschaft und macht alle Vorgänge nachvollziehbar. Bildquelle: GIA [1] Der Aufbau von Bi-Apps: Mit dem Editor erstellt der Anwender die mobile Anwendung. Die Engine ist das Verbindungsstück zur Serverarchitektur und liefert die Daten für den Client, der zugehörigen App für Smartphone, Tablet oder PC. [1] Bildquelle: GIA Durch das stetig steigende Angebot an Apps für Smartphones und Tablets existiert mittlerweile für fast jedes Problem und jede Aufgabe eine Lösung in Form einer App. Einen Nachteil aber hat diese Flut an mobiler, frei verfügbarer Software: Anwender mit komplexeren Aufgaben müssen ihre alltäglichen Arbeiten mit vielen verschiedenen Apps lösen, was häufig sehr umständlich ist und die eigentliche Arbeitserleichterung durch Smartphone und Tablet relativiert. Auch die Kunden der GIA verlangten daher nach einer universellen, intelligenten Plattform, die ihren Zweck erfüllt und gleichzeitig übersichtlich und einfach zu bedienen ist. So fiel der Startschuss für die Entwicklung des App-Makers Bi-Apps für mobile Endgeräte. Damit kann jeder Kunde seine Unternehmensdaten in Form von mobilen Anwendungen, also Apps, darstellen und damit arbeiten. Wie so eine App aussieht und wer darauf Zugriff hat, entscheidet ausschließlich der Kunde. Dabei ist es unerheblich, aus welchem Arbeitsbereich der Anwender kommt: Bi-Apps ist ein branchenneutrales Softwaretool, welches alle Arten von Daten, Bildern, Grafiken oder Eingaben über einen Editor auf mobile Endgeräte übertragen kann. Beispielsweise kann damit ein Betriebsleiter Produktions- und Personaldaten über sein Handy abrufen sowie logisch miteinander verknüpfen und Aktionen veranlassen oder Anweisungen geben. Bi-Apps unterstützt die Anbindung praktisch aller Systeme, wie Datenbanken (zum Beispiel Access, Oracle, SQL Server), Software-Anwendungen (zum Beispiel Excel, CSV), Webservices (http) oder Automatisierungstechniken (OPC). Auch Benutzerkennungen, Barcodes und RFID-Auswertungen lassen sich in alle Applikationen integrieren. Der Editor von Bi-Apps überträgt die fertige App sowie alle vorgenommenen Änderungen via Funk an jedes mobile Endgerät, wo die Client-Software die Informationen gerätespezifisch interpretiert. Daher muss der Nutzer kein erfahrener Software-Entwickler sein und nicht programmieren können, um mit dem Tool arbeiten zu können. IEE App-Guide

12 IEE APP-GUIDE Technik Bildquelle: Endostock Fotolia.com Bildquelle: Rob Bouwman Fotolia.com Drei-Komponenten-System Bi-Apps besteht aus drei Teilen: der Engine (dem Server mit den relevanten Informationen), dem Editor (dem App-Maker auf einem PC) und den Clients, also den Apps auf dem Smartphone, Tablet oder PC. Das Kernstück des Produktes ist die Engine. Sie sammelt die Anwendungsdaten und versendet diese an die Clients. Hierzu muss die Engine im Netzwerk des Kunden installiert sein und Zugriff auf die Daten haben, wie Datenbanken, Steuerungen, Leitsysteme oder Webdienste. Die verschiedenen Clients zeigen in ihrem jeweiligen Browser-Verhalten die auf der Engine abgelegten Projekte an. Da die Informationen im XML-Format übermittelt werden, können die verschiedenen Clients (Blackberry, iphone, ipad oder Windows-Client) die Informationen auslesen und für ihr System anzeigen. Das bedeutet, dass zum Beispiel ein Projekt, angelegt für ein Blackberry-Handy, auch mittels iphone oder PC geöffnet und angezeigt werden kann. Außerdem lässt sich im Editor jeweils eine angepasste Auflösung für die verschiedenen Endgeräte vorgeben, sodass der Anwender die Displayfläche auf jedem Gerät optimal nutzen kann. Bi-Apps ist somit nach der einmaligen Projektierung Endgeräte-unabhängig. Obwohl für das Erstellen der Projekte keine Programmierkenntnisse erforderlich sind, sollte sich der Anwender mit der Struktur der Datenquelle auskennen; also wissen, woher die Daten kommen. Bei Datenbanken sollte er die Tabellen ken- erzeugt werden. Es besteht eine Menüzeile, wie man sie aus Microsoft-Programmen kennt. Von einem Assistenten unterstützt kann der Anwender die Datenquelle anlegen. Die Maske zeigt alle Rechner im Netzwerk und die vorhandenen Datenbanken namentlich an. Nach Eingabe von Benutzername und Passwort kann man die Struktur der Datenbank auslesen. Danach lässt sich eine komplette Tabelle oder gezielt Views per Drag-and-drop in die Oberfläche ziehen. Die Auswahlkriterien müssen lediglich mit der Where - Bedingung im Select-Management ausgenen, auf die er zugreifen möchte, um bei Bedarf besondere Filter/Ansichten (Views) zusammenstellen zu können. Bei Prozessleitsystemen oder Steuerungen müssen ihm die Namen des OPC-Servers sowie die Namen der Tags, also der Datenpunkte, bekannt sein. Aus allen Quellen kann er die Objekte per Drag-anddrop in das Bearbeitungsfenster ziehen. Das funktioniert auch mit Tabellen oder ganzen Views. Das Bearbeitungsfenster des Editors lässt sich mit dem von Powerpoint vergleichen. Hier können alle gängigen Texte, Formen und Darstellungen für statische Anzeigen Bildquelle: Christoph Plueschke Fotolia.com Bi-Apps ist bereits in zahlreichen Branchen im Einsatz. 12 IEE App-Guide 2013

13 IEE APP-GUIDE Technik Bildquelle: GIA Bildquelle: Thomas Haltinner Fotolia.com Bildquelle: Markus Kauf Fotolia.com wählt werden. Auch hierfür ist ein Assistent in Arbeit, der die Tabellen, Spalten und gängigen Abfragebedingungen anzeigt und in ein SQL-Statement umwandelt. [2] [2] Der Editor: Das Bearbeitungsfenster des Editors lässt sich mit dem von Powerpoint vergleichen. Der Anwender zieht eine Tabelle oder bestimmte Views per Drag-and-drop in die Oberfläche. Apps in der Praxis Bisher wurden Projekte in diversen Branchen umgesetzt. Hierzu gehören die Bunkerverwaltung für die Kohlelagerung, die Bahnankündigung im Kohletagebau, die Organisation von Verkehrssicherungspflichten, Wohnungsabnahmen oder die Bestandspflege für die Wohnungswirtschaft sowie Gas-, Wasser- und Elektrozählererfassung via Barcode-Scan über ipads bei den Stadtwerken. Das Kohlemanagement der RWE Power im Rheinischen Braunkohlerevier nutzt einen mit Bi-Apps erstellten mobilen Mini-Arbeitsplatz für 40 Mitarbeiter. Die Idee geht auf einen Beladewärter zurück, der effizienter arbeiten wollte und dies inzwischen auch tun kann, weil die mobilen Anwendungen auf seinem Blackberry unter anderem die zu beladenden Transportbahnen minutengenau ankündigen. Hierdurch trifft die geförderte Braunkohle zum richtigen Zeitpunkt in der richtigen Menge und Qualität in den tagebaunahen Kraftwerken oder Veredelungsbetrieben vom Betreiber ein. Denn wenn die Kohleversorgung ins Stocken gerät, drohen kostspielige Stillstände. RWE entschied sich aufgrund der teils hervorragenden Netzabdeckung im Tagebau für die Datenübertragung per UMTS und für Blackberrys als mobile Geräte. Um die Datensicherheit zu erhöhen, betreibt RWE Power einen Blackberry Enterprise Server, über den eine gesicherte Kommunikation zu den Webservices erfolgt, die die Daten aus dem RWE-Netz zur Verfügung stellen. Mit der Umsetzung einer Applikation für Smartphones und Tablets geht die Gemeinnützige Wohnungs-Genossenschaft Neuss (GWG-Neuss) auf die veränderten Anforderungen an die Verwaltung ihres Gebäudebestands ein. Die Applikation für die Verwaltung der Verkehrssicherungspflichen steht den Mitarbeitern der GWG-Neuss seit Mai 2011 zur Verfügung. Um die Aufgaben des Baubestandsmanagements zu vereinfachen und deren Umsetzung, auch rechtssicher, nachvollziehbar zu machen, entwickelten die Projektingenieure von GIA eine Lösung, die eine Organisation und Koordination der Prüftermine automatisiert und verbessert. Die Dokumentation sollte papierlos und automatisiert erfolgen. Die insgesamt über Termine von täglichen bis hin zu fünfjährlichen Wiederholungsprüfungen werden nun automatisch in Intervallen koordiniert. (dl) Autor Ralf Naseband ist Geschäftsführer der Gesellschaft für industrielle Automatisierung mbh (GIA) in Leverkusen. infodirekt Link zum App-Maker 788iee0713 IEE App-Guide

14 IEE APP-GUIDE Appvertorial Friedhelm Loh Group -App be top: ausgezeichnet informiert Die neue be top -App ist weit mehr als ein Online-Unternehmensmagazin der international tätigen Friedhelm Loh Group. Sie macht Appetit auf mehr: auf neuste Markttrends, Innovationen und vorbildliches gesellschaftliches Engagement. Die deutsch- und englischsprachige Magazin-App der Friedhelm Loh Group, zu der die Firmen Rittal, Eplan, Stahlo, LKH und Kuttig gehören, informiert spannend und hochwertig über neuste Markttrends in Industrie und IT. Im Fokus stehen dabei erstklassig recherchierte Beiträge zu neuesten Entwicklungen, Innovationen und das Engagement des Unternehmens für Gesellschaft, Umwelt sowie Aus- und Weiterbildung. Die be top -Print-Version wurde jetzt in Verbindung mit der App mit dem Fox Award 2013 in Gold ausgezeichnet. Die Prämierung erhielt das Unternehmensmagazin in der Rubrik Kunden-Kommunikation, Magazin Print und Mobile, Industrie. Eine starke Unternehmensgruppe Die weltweit erfolgreiche Friedhelm Loh Group erfindet, entwickelt und produziert maßgeschneiderte Produkte und Systemlösungen. Das Leistungsspektrum reicht vom weltweit führenden Systemanbieter für Schaltschränke, Stromverteilung, Klimatisierung und IT-Infrastruktur über Europas Nummer 1 bei Softwarelösungen für den Maschinen- und Anlagenbau sowie die Industrie bis hin zur durchgängigen Fertigungskompetenz mit den modernen Materialien Stahl, Aluminium und Kunststoff. Das Familienunternehmen ist mit 15 Produktionsstätten, über 60 internationalen Tochtergesellschaften und 40 Vertretungen weltweit präsent. Die inhabergeführte Friedhelm Loh Group beschäftigt über Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2012 einen Umsatz von rund 2,2 Milliarden Euro. Weitere Informationen unter Vielfältige Themen, spannend recherchiert und packend aufbereitet. 14 IEE App-Guide 2013

15 Rittal RiTherm-App IEE APP-GUIDE Appvertorial Um Anlagenbauer bei der richtigen Dimensionierung von Klimatisierungslösungen für Schaltschränke noch komfortabler mit Software- Tools unterstützen, hat Rittal jetzt für Smartphone-Nutzer die Ri- Therm App entwickelt. Das Anwen- Schnelle Klimaberechnung per App Die Berechnung der optimalen Schaltschrank-Klimatisierung lässt sich jetzt auch per Smartphone über die neue RiTherm App von Rittal durchführen. In nur fünf einfachen Schritten geht es zur exakten Dimensionierung von Kühlgeräten und Co. dungsprogramm ist eine kompakte Variante der Vollversion Therm 6.1 und übernimmt die ansonsten aufwändige Berechnung des Klimatisierungsbedarfs für individuelle Schaltschrank-Aufbauten. In nur fünf Schritten zur Lösung Über fünf einfache Schritte Projekttitel, Parameter, Gehäuse, Auswahl und Empfehlung erfolgt die Schnellauswahl der passenden Klimatisierungslösung. Dabei führt eine leicht zu bedienende Oberfläche den Anwender mit den typischen Bedienelementen eines Smartphones zu den richtig dimensionierten Klimatisierungskomponenten wie etwa Kühlgeräte, Wärmetauscher und Filterlüfter. Per lässt sich das Ergebnis in einer Zusammenfassung aller Werte zur Weiterplanung einfach versenden. Die kostenlose RiTherm App hat sich bereits als Version für iphone und ipad bewährt. Aktuell steht das Anwendungsprogramm auch für das Betriebssystem Android zur Verfügung. Eplan Data Portal-App Neue App zum Eplan Data Portal Bauteile direkt an der Maschine auswählen? Das funktioniert mit der neuen Eplan Data Portal App. Mit ihr können Anwender auf über Bauteile zugreifen und mobil Komponenten auswählen. Projektierung mit Komfort-Plus Auch in der Projektierung bieten die Artikeldaten deutliche Mehrwerte: Neben den kaufmännischen Informationen stellt das Eplan Data Portal auch Logikinformationen bereit, beispielsweise Schaltplanmakros oder 3D-Makros für den Schaltschrankbau. Ein besonderes Plus für Anwender der App: der Viewer für 3D-Daten. Ab sofort lassen sich Bauteile einfach und komfortabel von allen Seiten anschauen. Projekteure erhalten damit eine optimale visuelle Unterstützung für die Einbausituation im gerade zu entwickelnden Schaltschrank. Das sichert hocheffizientes Projektieren im Engineering Prozess und das gewisse Extra in Sachen Komfort. Lösungsanbieter Eplan hat eine kostenlose Data Portal App für iphone und ipad entwickelt. Mit ihr können Anwender mobil, das heißt direkt an der Maschine oder Anlage, Komponenten auswählen. Umfang- reiche Filtermöglichkeiten erleichtern das schnelle Finden des benötigten Bauteils im Service- oder Wartungsfall. Falls Komponenten ausgetauscht werden müssen, können sie auf der Baustelle direkt in der App ausgewählt werden. Hat der Hersteller das Bauteil aus dem Sortiment ge- nommen, lässt sich einfach und schnell ein Nachfolgeartikel finden. Im Warenkorb eingebunden steht der Artikel bereit und kann im Büro direkt ins Projekt überführt werden, sofern der Kunde einen Software- Service-Vertrag besitzt. Die Dokumentation der Maschine hat damit as built -Status und alles ist logisch aufeinander aufgebaut. Mehr Infos und Direktlink unter: IEE App-Guide

16 IEE APP-GUIDE Appvertorial SEKAS Ihr Partner für technische App-Entwicklung SEKAS Vorsprung programmiert Die Münchener Firma SEKAS ist Systempartner der Industrie im Bereich Softwareund Systemengineering für Kommunikations- und Automatisierungssysteme. übersichtlichen Weise auf den mobilen Endgeräten präsentiert werden. Usability ist daher einer der Kernfaktoren für den Erfolg einer App. SEKAS stellt durch technische Expertise und professionelles Vorgehen sicher, dass Ihre App diesen Herausforderungen gerecht wird, egal ob als InHouse-App oder über den Vertrieb im AppStore. Basis des Erfolgs ist die in 25 Jahren gesammelte Erfahrung in der Informationsverarbeitung, der Automatisierungstechnik, in der Systemintegration sowie im Management komplexer Projekte weltweit. Software- / Systemengineering SEKAS entwickelt und realisiert Lösungen, die konsequent auf individuelle Anforderungen mit folgenden Schwerpunkten ausgelegt sind: eingebettete Systeme Kommunikationssysteme Funküberwachung und -ortung Datenbank- und Archivsysteme SEKAS bietet Consulting, Konzipierung, Realisierung, Service und Schulung aus einer Hand an und steht den Kunden in allen Projektphasen als kompetener Partner zur Seite. Kraftwerken und von Schienenfahrzeugen. Bewährte Migrationskonzepte und -werkzeuge für das Re-Engineering, sowie umfangreiche Erfahrungen bei der Migration von Prüfsystemen runden das Leistungsspektrum ab. Fertigungsautomatisierung / Manufacturing Execution System (MES) SEKAS entwickelt Software und Systeme, die helfen, die Effektivität und Effizienz in der Produktion zu steigern. Ob es sich um Software zur Steuerung einzelner Maschinen und Arbeitsplätze oder um ein vollständiges Leitsystem für die Automatisierung und Überwachung einer kompletten Fertigungsanlage handelt - SEKAS entwickelt die passende Lösung. die individuellen Anforderungen zugeschnitten ist. SEKAS bietet diese Softwarelösungen für den Mittelstand. App-Entwicklung für technische und industrielle Systeme Bei der App-Entwicklung im technischen und industriellen Umfeld gelten besondere Randbedingungen. Neben verschärften Anforderungen an die IT-Sicherheit, müssen dem Anwender zum Teil sehr komplexe Zusammenhänge in einer verständlichen und Die Liste erfolgreicher App-Entwicklungen bei SEKAS wurde jüngst erneut erweitert: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) bietet auf seiner Webseite www. flugwetter.de ein umfassendes Flugwetterbriefingsystem für Piloten an. SEKAS hat für den DWD eine App für Smartphones und Tablets entwickelt, um mit mobilen Endgeräten schnell und komfortabel auf die wichtigsten flugrelevanten Wetterdaten zuzugreifen. Kontaktdaten: SEKAS GmbH Baierbrunner Str München +49 (89) Test & Services SEKAS konzentriert sich seit vielen Jahren auf die Integration und Anwendung von automatischen Prüfsystemen (ATE), beispielsweise für die Wartung von Avioniksystemen, Business Software Um die angestrebte Rationalisierung und Effizienzsteigerung erfolgreich umzusetzen, braucht ein Unternehmen eine funktionsstarke Business Software, die optimal auf 16 IEE App-Guide 2013

17 automation24-app Niedrigpreise garantiert IEE APP-GUIDE Appvertorial Automation24 bietet Markenprodukte zum Niedrigpreis. Darüberhinaus punktet der Online-Shop mit schnellen Lieferzeiten und vielfältigen Serviceleistungen. Ob Mechatroniker, Elektrotechniker oder Konstrukteure auf der Webseite von Automation24 finden Branchenprofis alle wichtigen Artikel der Standartautomatisierungstechnik. nic, di-soric, WIKA, SONTEC, cube, Siemens, Eaton oder microsonic bestellen. Darüberhinaus wird hochwertige Sensortechnik der Eigenmarke Automation24 angeboten. Neben umfassenden Produktbeschreibungen unterstützen viele detaillierte Produktbilder mit Zoomfunktion die Artikelauswahl. Besonderes Highlight sind dabei die 360 -drehbaren 3D-Darstellungen ausgewählter Top-Produkte. Komfortables Einkaufserlebnis Anhand einer Echtzeit-Anzeige der Lagerbestände können Nutzer des Online-Shops die Lieferzeit jedes einzelnen Produktes erkennen. Eine Kontaktaufnahme ist via Chatfunktion auf com, per , Fax oder Telefon möglich. Das Serviceteam von Automation24 hilft jederzeit gerne weiter und lässt keine Frage Die Automation24-App ist sowohl für iphone, ipad und ipod als auch für Smartphones und Tablets mit Android- oder Windows- Betriebssystem verfügbar. Einfache und schnelle Artikelsuche dank übersichtlicher Produktkategorien. unbeantwortet. Mit der Automation24-App können Kunden per Smartphone oder Tablet-PC jederzeit und von überall auf hochauflösendes Bildmaterial mit Zoomfunktion sowie technische Daten und Artikelbeschreibungen zugreifen. So können nicht nur Produkte bestellt, sondern auch fehlende technische Informationen ganz bequem von unterwegs abgerufen werden. Ausführliche Artikelbeschreibungen inklusive Bildmaterial helfen bei der richtigen Produktauswahl. Ihre Vorteile mit unserer App: Übersichtliche Produktkategorien Ausführliche Artikelbeschreibungen inkl. Bildmaterial Produktsuche via Barcode-Scanner Verfügbarkeits- und Preisangabe Übersicht und Nachverfolgung der Bestellungen Vom Premiumhersteller bis zur Eigenmarke Zum Produktportfolio zählen Artikel aus den Bereichen Positions- und Prozesssensorik, Steuerungstechnik, Schalttechnik, Verbindungstechnik, Bedien- und Meldegeräte sowie Spannungsversorgung. Kunden können Produkte namhafter Hersteller wie PHOENIX CONTACT, ifm electrowww.automation24.com Smart(phone) Shopping für Automatisierungstechnik Die App mobiler Mehrwert oder technische Spielerei? Geschäftsführer Stefan von der Bey berichtet über die Vorteile der Automation24-App und worin sich diese von anderen unterscheidet. Herr von der Bey, was zeichnet die Automation24-App aus? Um den Bestellprozess für den Kunden möglichst einfach zu gestalten haben wir bei der Auswahl der App- Lösung großen Wert auf übersichtliche Produktkategorien und der Abbildung umfangreicher Artikelinformationen gelegt. So finden sich nicht nur Kunden, die bereits unseren Webshop kennen, sondern auch neue Nutzer schnell zurecht und haben jederzeit Zugriff auf das gesamte Portfolio unseres Online- Shops Worin liegt der Unterschied zwischen der Automation24-App und Anwendungen anderer Anbieter? Neben einer Volltextsuche mit anschließender Sortierung der Suchergebnisse nach dem Preis bzw. der Relevanz erleichtert ein integrierter Barcode-Scanner das Auffinden der gesuchten Produkte. Wie in unserem Online-Shop gibt eine Echtzeit-Anzeige der Lagerbestände Aufschluss über die Verfügbarkeit eines Produktes. Damit der Kunde jederzeit weiß, wo seine bestellte Ware ist, kann der aktuelle Status jederzeit nachverfolgt werden. Zusätzlich lassen sich über die Teilen-Funktion Informationen bequem via , SMS, Twitter oder Facebook weiterleiten. Vielen Dank für dieses Interview. Stefan von der Bey, Geschäftsführer Essen Zum App Store Dieser QR-Code führt Interessierte direkt zum kostenlosen Download der neuen Automation24-App für iphone, ipad und ipod touch. Zum Android Market Dieser QR-Code führt Interessierte direkt zum kostenlosen Download der neuen Automation24-App für das Android-Betriebssystem. Zum Windows Market Dieser QR-Code führt Interessierte direkt zum kostenlosen Download der neuen Automation24-App für das Windows-Betriebssystem. IEE App-Guide

18 IEE APP-GUIDE Appvertorial COPA-DATA-App Everywhere App by zenon Die HMI/SCADA-App für maximale Flexibilität in der Produktion Mit Everywhere App by zenon haben Produktionsverantwortliche und Manager ihre Anlagen im Griff, wo auch immer sie sind im Konferenzraum, auf dem Weg zur Arbeit oder am Flughafen: Die Echtzeitdaten aus ihrem HMI/SCADA- System stehen ihnen direkt auf dem Smartphone zur Verfügung. Dabei erlaubt die Everywhere App by zenon ausschließlich lesenden Zugriff auf das HMI/SCADA- System. Zur Kommunikation mit der Everywhere App by zenon wird seitens der zenon Runtime der Everywhere Server eingesetzt. Unsere Philosophie ist es, die richtige Information zur richtigen Zeit am richtigen Ort zur Verfügung zu stellen. Wir bieten Unternehmen bereits seit mehr als 15 Jahren die Möglichkeit, mobil auf ihre zenonbasierenden Anwendungen zuzugreifen. Die Everywhere App by zenon ist eine konsequente Weiterentwicklung unserer Produktphilosophie, erklärt Jürgen Schrödel, Managing Director der COPA-DATA GmbH. Schnell, einfach, übersichtlich In wenigen Sekunden können Anwender eine Verbindung zu ihrer auf zenon basierenden Anwendung herstellen. Die Authentifizierung erfolgt über die Benutzerverwaltung in zenon. Nutzer können sich ihre Anlagenmodelle anzeigen lassen, einzelne Variablen aktivieren und die gewünschten Informationen zur Anzeige auswählen. Die Werte werden in Form von Listen, mit grafischen Fortschrittsbalken oder mit dynamischen Tachoelementen dargestellt. Zudem erhalten Anwender auch die Alarmmeldungen ohne Zeitverzögerung. Die Everywhere App für Windows Phone und ios steht kostenfrei zur Verfügung. Der Everywhere Server ist bei COPA-DATA erhältlich. Weitere Informationen finden Sie auf Everywhere App by zenon ermöglicht es, dass aktuelle Anlagenzustände, Produktionskennzahlen, Alarme oder Statusmeldungen jederzeit und überall auf Mobile Devices zugänglich sind. Operations App von Endress+Hauser Jederzeit bereit... Unterwegs auf der Anlage mal eben detaillierte Informationen über die installierten Messgeräte abrufen? Handbücher und Zertifikate herunterladen, Infos mit Kollegen teilen? Kein Problem: Dafür gibt es die Operations App. Wäre nur alles so einfach: Detaillierte Informationen zu den auf der Anlage eingebauten Messgeräten von Endress+Hauser landen nun direkt auf dem Smart Phone. Die neue Operations App ist die logische Fortsetzung hin zu noch schnellerem und unkomplizierterem Service, erklärt Online-Marketingmanager Sven Vormann, der dem App-Entwicklungsteam angehört. Schon die zuvor eingeführte Energiesparrechner App hatte sich auf Anhieb als beliebte Funktion bei unseren Kunden bewährt. Mit ihr decken Unternehmen bislang ungenutzte Einsparpotenziale auf, sie können Optimierungsmaßnahmen entwickeln und zukunftsorientierte Systeme zur Energiedatenerfassung aufbauen. Wenige Fingerstriche Die Operations App ermöglicht es, unkompliziert und mit wenigen Fingerstrichen aktuelle Daten zu Produkten und Dienstleistungen abzurufen sowie Dokumente wie Handbücher oder Zertifikate herunterzuladen inklusive Device List (Suchhistorie). Einfach die Seriennummer eingeben oder den Data Matrix Code vom Gerät scannen, schon stehen Infos wie Verfügbarkeit, Bestellnummer, Ersatzteile, Nachfolgemodelle, Bedienungsanleitungen und technische Details bereit. Eine individuell zusammengestellte Ersatzteilliste kann per direkt an den Technischen Einkauf gesendet oder bei vorhandenem Shop Account via XML in den Warenkorb importiert werden. Die App ist das mobile Pendant zur Online-Seriennummersuche mit dem Device Viewer und verfügt über identische Funktionen. Der mobile Helfer soll mit weiteren Funktionen ausgebaut werden und ist stets upto-date. Die Operations App gibt es im App Store für iphone und ipad (universelle ios App) sowie im Google Play Store für Android basierte Geräte. Verfügbare Sprachen sind Deutsch und Englisch. Funktionen der Operations App Detaillierte, aktuelle Produktinformationen Geräteliste: Historie der letzten Suche Download von Dokumenten wie Handbücher, Zertifikate, Ersatzteillisten... Informationen und Dokumente mit Kollegen teilen Empfehlung der App via Facebook, Twitter, Optimierte Scanfunktion mit Lichteinblendung operations-app 18 IEE App-Guide 2013

19 driven Das Magazin von maxon motor IEE APP-GUIDE Appvertorial Antriebstechnik interaktiv erleben: Das Tablet-Magazin von maxon motor. Die App maxon driven gibt es kostenlos für ipads und Android Tablet Computer. ipad Android Erleben Sie Antriebstechnik interaktiv, entdecken Sie spannende Anwendungen oder Interviews mit Experten und verbessern Sie Ihr Know-how bei der Auswahl von DC- und EC-Antrieben. Mehr unter: magazine.maxonmotor.com Best of Apps Die Welt der Android Apps Die besten Apps inkl. Systemverwaltung und Rooting Ausgewählte Apps, die auf keinem Smartphone fehlen sollten Übersichtlich nach Einsatzzweck geordnet Christoph Troche 19,95 ISBN Die Welt der ipad Apps Die besten Apps, Webapplikationen und Webdienste ipad Apps und ihre kostenfreien Alternativen Mit Link und QR-Tag Oliver Bünte 16,95 ISBN Fachverlag für IT, Business und Fotografie IEE App-Guide

20 IEE APP-GUIDE Appvertorial Schmersal-App Schmersal Application Finder Der Schmersal Application Finder ermöglicht die schnelle Auswahl von Sicherheits-Schaltgeräten auf der Grundlage einer animierten Verpackungsanlage. Konstrukteure im Maschinen- und Anlagenbau finden hier schnell und interaktiv die richtige Lösung für die Absicherung von Gefahrstellen und Gefahrenbereichen. Sie klicken einfach einen der dargestellten Arbeitsbereiche an, und es öffnet sich ein Fenster mit einer Auswahl von Sicherheits-Schaltgeräten, die für den jeweiligen Anwendungsfall optimal geeignet sind. Auf der Produktebene können die Anwender mit Hilfe von Animationen die Funktionsweise der Geräte kennenlernen und Montagehinweise oder Empfehlungen zur Integration der Sicherheitstechnik in die Prozesse der Maschine einsehen. Ein direkter Link zum Online-Katalog ermöglicht einen Zugriff auf alle relevanten Daten und z.b. auch auf CAD-Formate der ausgewählten Sicherheits-Schaltgeräte zum Herunterladen. db-ausricht-app ist eine einzigartige mobile Anwendung für das Laser- Ausrichten von Wellen für Tablet- PCs und Smartphones. Die Ausricht- App ist für mobile Geräte von Apple oder mit Android-Betriebssystem geeignet. Mit führen Sie Wellenausrichtungen noch effizienter durch: Wellenausrichtung wird mobil Vollständig mobiles und drahtloses Ausrichtsystem von Wellen mit Laser Integrierte Arbeitsplattform: alles für die Instandhaltung online verfügbar Intuitive Benutzeroberfläche mit Touch-Bedienung Bewährte hochgenaue Lasermesstechnik Näheres unter: Seit über 25 Jahren entwickelt PRÜFTECHNIK Alignment Systems laseroptische Ausrichtsysteme. In allen Industriezweigen tragen unsere Lösungen und Dienstleistungen zur Senkung von Betriebs- und Wartungskosten bei. Murrelektronik-App Jede Branche hat Ihre eigenen Herausforderungen, wenn es um die beste Installations-Lösung geht. Doch welche sind das genau? Und welche Lösungen haben sich in gerade Ihrer Branche etabliert? Die Antwort gibt die neue ipad-app von Murrelektronik: Die Connectivity City. Realistische 3D-Simulationen, beispielsweise aus der Lager- und Fördertechnik, dem Werkzeugmaschinenbau oder der Automobilfertigung, verdeutlichen die Unterschiede und Einsatzgebiete verschiedener Installationskonzepte von der Einzeladerverdrahtung über passive Verteiler hin zu verschiedenen Feldbusvarianten. Zu jedem Produkt werden die wichtigsten technischen Daten geliefert sowie, per Link in den Onlineshop, alle weiteren Infos wie Datenblätter, Preise und Lieferzeiten. Murrelektronik entwickelt, produziert und vertreibt elektronische Komponenten für die Automatisierungsindustrie. Das Unterneh- itunes web men wurde 1975 in Oppenweiler gegründet und beschäftigt mittlerweile mehr als 1800 Mitarbeitern in über 40 Vertriebsgesellschaften weltweit. Appentwicklung von let s dev aus Karlsruhe Mobile Individualsoftware für Unternehmen We mobile your Business! let s dev entwickelt Software für mobile Endgeräte auf nahezu allen Plattformen. Der Schwerpunkt der Dienstleistungen liegt auf der Entwicklung von individuellen, mobilen Unternehmenslösungen. Die Anbindung von Apps an bestehende Backend- Systeme, die Entwicklung von Server-Komponenten oder Middlewares sind daher fester Bestandteil unseres Dienstleistungsportfolios und ermöglichen einen optimalen Datenaustausch sowie eine reibungslose Integration mobiler Anwendungen in die bestehende IT-Infrastruktur. Ergänzt wird unser Portfolio durch den Bereich User Interface Design, wodurch intuitive sowie ansprechende Nutzeroberflächen realisiert werden - egal ob Desktopanwendungen, Multitouchapplikationen oder HMI s. Dieser ganzheitliche Ansatz bietet unseren Kunden durchgängige Softwarelösungen, passend für jede Nutzungssituation, sowie perfekt aufeinander abgestimmte, plattformübergreifende und konsistente Applikationen. Zu unseren Kunden zählen u.a. Daimler AG, PTV AG, SAP AG, Terex AG. Nutzen auch Sie unsere Expertise und verleihen Sie Ihren Produkten Mobilität. Wir beraten Sie bei der Projektplanung, Konzeption, der visuellen Gestaltung und implementieren für Sie Ihre maßgeschneiderte App. 20 IEE App-Guide 2013

SEKAS ist seit 1988 Premium Dienstleister im Bereich Software. Engineering für Kommunikations- und Automatisierungssysteme.

SEKAS ist seit 1988 Premium Dienstleister im Bereich Software. Engineering für Kommunikations- und Automatisierungssysteme. 2 SEKAS ist seit 1988 Premium Dienstleister im Bereich Software Engineering für Kommunikations- und Automatisierungssysteme. Wir stehen für innovative Produkte, komplette zukunftssichere Lösungen und Dienstleistungen

Mehr

PRAXIS Apps in der Automatisierung

PRAXIS Apps in der Automatisierung App Drivebase Drivetune Maintenance App Automation24 Indramotion for Handling Enyflow Green Voltage Racing App Unternehmen ABB ABB Aucotec Automation24 Bosch Rexroth c4c c4c MES und ERP Steuerungstechnik

Mehr

Wussten Sie, dass über ein Drittel der österreichischen Bevölkerung das Handy zur

Wussten Sie, dass über ein Drittel der österreichischen Bevölkerung das Handy zur APP-SOLUT notwendig? Wussten Sie, dass über ein Drittel der österreichischen Bevölkerung das Handy zur mobilen Internetnutzung verwendet? Wie viele Besucher Ihre Website mit welchem Gerät schon jetzt von

Mehr

Philosophie & Tätigkeiten. Geschäftsfelder. Software Engineering. Business Applikationen. Mobile Applikationen. Web Applikationen.

Philosophie & Tätigkeiten. Geschäftsfelder. Software Engineering. Business Applikationen. Mobile Applikationen. Web Applikationen. Philosophie & Tätigkeiten Wir sind ein Unternehmen, welches sich mit der Umsetzung kundenspezifischer Softwareprodukte und IT-Lösungen beschäftigt. Wir unterstützen unsere Kunde während des gesamten Projektprozesses,

Mehr

Von Der Idee bis zu Ihrer App

Von Der Idee bis zu Ihrer App Von Der Idee bis zu Ihrer App Solid Apps Von Der Idee bis zu Ihrer App Konzeption, Design & Entwicklung von Applikationen für alle gängigen Smartphones & Tablets Sowie im Web - alles aus einer Hand! In

Mehr

Siemens Online Treffpunkt Comfort Panel goes Smartphone Intern / Siemens AG 2014. Alle Rechte vorbehalten.

Siemens Online Treffpunkt Comfort Panel goes Smartphone Intern / Siemens AG 2014. Alle Rechte vorbehalten. April 2014 Siemens Online Treffpunkt Comfort Panel goes Smartphone Smart Server WinCC Client App QR-Code-Applikation Smart Server WinCC Client App QR-Code-Applikation Fernzugriff über Sm@rtServer und HTML-Seiten

Mehr

Neue Funktionen CAS genesisworld x6

Neue Funktionen CAS genesisworld x6 Neue Funktionen CAS genesisworld x6 xrm und CRM für den Mittelstand 1 CAS genesisworld x6: Unverzichtbarer Helfer auf dem Weg zu Customer Centricity CAS genesisworld x6 unterstützt Unternehmen beim nachhaltigen

Mehr

Neue Funktionen CAS genesisworld x6

Neue Funktionen CAS genesisworld x6 Neue Funktionen CAS genesisworld x6 xrm und CRM für den Mittelstand 3 CAS genesisworld x6: Unverzichtbarer Helfer auf dem Weg zu Customer Centricity CAS genesisworld x6 unterstützt Unternehmen beim nachhaltigen

Mehr

Schneller Produktiv - Smarte Software macht Inbetriebnahme leicht s0 M. Poguntke - Zukunftsfabrik Industrie 4.0-04.02.2015

Schneller Produktiv - Smarte Software macht Inbetriebnahme leicht s0 M. Poguntke - Zukunftsfabrik Industrie 4.0-04.02.2015 Schneller Produktiv - Smarte Software macht Inbetriebnahme leicht s0 M. Poguntke - Zukunftsfabrik Industrie 4.0-04.02.2015 Agenda 1 Das Unternehmen WEISS 2 Industrie 4.0 - Unsere Interpretation 3 WAS WEISS

Mehr

DIGITALE VORTEILE FÜR TABLET UND SMARTPHONE.

DIGITALE VORTEILE FÜR TABLET UND SMARTPHONE. R+F DIGITAL DIGITALE VORTEILE FÜR TABLET UND SMARTPHONE. R+F DIGITAL 2 INHALT Unser Shop für unterwegs: R+F TBU Mobile 3 Neue App: R+F TBU Preislisten 8 Kundenberater für E-Business Services 10 Weitere

Mehr

Vom HMI zum WebSCADA Portal

Vom HMI zum WebSCADA Portal Vom HMI zum WebSCADA Portal Teil 1. Skalierbare webbasierende Visualisierungsplattform: Das Bedienpanel als Basis Marcel Bühner Schlagworte wie Industrie 4.0, IoT (Internet of Things), Automation in the

Mehr

Anlagenweites Informationssystem für höchste Transparenz

Anlagenweites Informationssystem für höchste Transparenz siemens.de/wincc Anlagenweites Informationssystem für höchste Transparenz Prozessvisualisierung mit SIMATIC WinCC V7.2 Answers for industry. SIMATIC WinCC: weltweit die erste Wahl in allen Branchen Mit

Mehr

KOMPETENZ IN APPS. Lösungen für Industrie und Mittelstand. Telefon: +49 (531) 22 43 55-0, E-Mail: info@c4cengineering.de, www.c4cengineering.

KOMPETENZ IN APPS. Lösungen für Industrie und Mittelstand. Telefon: +49 (531) 22 43 55-0, E-Mail: info@c4cengineering.de, www.c4cengineering. KOMPETENZ IN APPS Lösungen für Industrie und Mittelstand c4c engineering GmbH kompetenz in Software, Hildesheimer Straße 27, 38114 Braunschweig Telefon: +49 (531) 22 43 55-0, E-Mail: info@c4cengineering.de,

Mehr

re-lounge GmbH MEDIENBÜRO

re-lounge GmbH MEDIENBÜRO re-lounge GmbH MEDIENBÜRO Think mobile: Die Bedeutung des mobilen Web für Unternehmen 26. JANUAR 2013 01 Ansprechpartner Oliver Schmitt // Geschäftsführer der re-lounge GmbH oliver.schmitt@re-lounge.com

Mehr

Fachartikel. amando mobile license manager : Erste App für professionelles Lizenzmanagement

Fachartikel. amando mobile license manager : Erste App für professionelles Lizenzmanagement Fachartikel amando mobile license manager : Erste App für professionelles Lizenzmanagement von Michael Drews, Geschäftsführer der amando software GmbH Laut aktueller Umfragen ist die Internet-Nutzung auf

Mehr

Der schnelle Weg zu Ihrer eigenen App

Der schnelle Weg zu Ihrer eigenen App Der schnelle Weg zu Ihrer eigenen App Meine 123App Mobile Erreichbarkeit liegt voll im Trend. Heute hat fast jeder Zweite in der Schweiz ein Smartphone und damit jeder Zweite Ihrer potentiellen Kunden.

Mehr

Automatisierung aus einer Hand Anlagenmodernisierung aus einer Hand. TAR Automation GmbH

Automatisierung aus einer Hand Anlagenmodernisierung aus einer Hand. TAR Automation GmbH Motion Motion Control Control System System Automatisierung aus einer Hand Anlagenmodernisierung aus einer Hand TAR Automation GmbH Wir über uns Spezialisten für die Bewegungsautomation Profitieren Sie

Mehr

Einfach, Immer, Überall der DHL Versandhelfer

Einfach, Immer, Überall der DHL Versandhelfer icube inewsflash Mobile News Windows 8 isaver Rss Feeds Apps Desktop Social Networking facebook Einfach, Twitter Social Media Strategie Immer, YouTube Überall - der DHL- Versandhelfer Monitoring Workflow

Mehr

Virales Marketing mit Smartphones. Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010

Virales Marketing mit Smartphones. Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010 Virales Marketing mit Smartphones Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010 Über Onwerk Was ist ein Smartphone? Eigene Inhalte auf dem Telefon Statistiken Virales Marketing Mobiles virales Marketing Beispiel

Mehr

Anwendungsbeispiel und Kurzanleitung 04/2015. LOGO! App V3.0. LOGO! 8 und LOGO! 7

Anwendungsbeispiel und Kurzanleitung 04/2015. LOGO! App V3.0. LOGO! 8 und LOGO! 7 Anwendungsbeispiel und Kurzanleitung 04/2015 LOGO! App V3.0 LOGO! 8 und LOGO! 7 Gewährleistung und Haftung Gewährleistung und Haftung Hinweis Die Anwendungsbeispiele sind unverbindlich und erheben keinen

Mehr

GLATTVIEW STEUERUNGSKONZEPT. Glatt. Process Technology Pharma.

GLATTVIEW STEUERUNGSKONZEPT. Glatt. Process Technology Pharma. GLATTVIEW STEUERUNGSKONZEPT Glatt. Process Technology Pharma. GLATTVIEW STEUERUNGSKONZEPT STEUERN SIE DIE ZUKUNFT GlattView Eco und Mega bieten intelligente Lösungen für komplexe Anforderungen. Basierend

Mehr

Zuverlässigkeit für Automation und Leittechnik

Zuverlässigkeit für Automation und Leittechnik Zuverlässigkeit für Automation und Leittechnik 2 Stabilität und Sicherheit hat einen Namen Die ACG Autcomp Grischa AG entwickelt innovative Lösungen für unterschiedlichste und individuelle Anforderungsprofile

Mehr

2.1. einfach mobil arbeiten. GLANZKINDER GmbH Hauptsitz Köln Köhlstraße 10 50827 Köln

2.1. einfach mobil arbeiten. GLANZKINDER GmbH Hauptsitz Köln Köhlstraße 10 50827 Köln 2.1 einfach mobil arbeiten. GLANZKINDER GmbH Hauptsitz Köln Köhlstraße 10 50827 Köln +49 (0) 221 310 637 10 www.glanzkinder.com kontakt@glanzkinder.com apptivator Aktuellste Unterlagen. Sicher verteilt.

Mehr

inewsflash News Windows 8 Apps Rss Feeds isaver Desktop Social Networking Monitoring Social Media Workflow facebook Twitter ipad-app YouTube ICT Radar

inewsflash News Windows 8 Apps Rss Feeds isaver Desktop Social Networking Monitoring Social Media Workflow facebook Twitter ipad-app YouTube ICT Radar icube inewsflash Mobile News Windows 8 isaver Rss Feeds Apps Desktop Social Networking facebook Twitter ipad-app YouTube Social Media Monitoring Workflow Strategie Marktforschung ICT Radar ipad-app ICT

Mehr

Android, ios und Windows Phone dominieren zurzeit den Markt für mobile Firmware, wesentlich kleiner ist der Marktanteil von Blackberry OS10.

Android, ios und Windows Phone dominieren zurzeit den Markt für mobile Firmware, wesentlich kleiner ist der Marktanteil von Blackberry OS10. Zahlen und Fakten. Firmware Mit Firmware wird bei mobilen Endgeräten der Anteil des Betriebssystems bezeichnet, der auf die Hardware in dem Gerät angepasst ist und mit dem Gerät durch Laden in einen Flash-Speicher

Mehr

Fraunhofer FOKUS. Institut für Offene Kommunikationssysteme

Fraunhofer FOKUS. Institut für Offene Kommunikationssysteme Fraunhofer FOKUS Institut für Offene Kommunikationssysteme Öffentliche Informationstechnologien ÖFIT Forschung und Entwicklung in öffentlichen Informationstechnologien Forschung & Entwicklung Zukünftige

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer Markus Urban.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform

Mehr

Hallo, einfach. C LO U D. symbl.cms und framework Beschreibung

Hallo, einfach. C LO U D. symbl.cms und framework Beschreibung Hallo, einfach. C LO U D symbl.cms und framework Beschreibung Wir stellen uns vor. Wir kümmern uns um IT-Infrastrukturen, gestalten und entwickeln Websites, Online-Shops sowie mobile und interaktive Applikationen.

Mehr

Windows 8 die Tablet-Plattform fü r Unternehmen

Windows 8 die Tablet-Plattform fü r Unternehmen Windows 8 die Tablet-Plattform fü r Unternehmen Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Anforderungen des Fachbereiches... 3 Geschwindigkeit... 3 Einfache Bedienung... 3 Displaygröße... 3 Gesamtgröße und Gewicht...

Mehr

Bin ich fit für myconvento?

Bin ich fit für myconvento? Bin ich fit für myconvento? Sie planen den Einsatz unserer innovativen Kommunikationslösung myconvento und fragen sich gerade, ob Ihr Rechner die Anforderungen erfüllt? Hier erfahren Sie mehr. Inhalt Was

Mehr

CouchCommerce Online-Shops für Tablet Besucher optimieren, aber wie?

CouchCommerce Online-Shops für Tablet Besucher optimieren, aber wie? CouchCommerce Online-Shops für Tablet Besucher optimieren, aber wie? Wie Tablets die Post PC Commerce Ära einleiten Sie finden ein Video dieser Präsentation unter http://blog.couchcommerce.com/2012/06/03/couchcommerce-impressions-andvideo-from-the-shopware-community-day-2012/

Mehr

Mobile Device Management

Mobile Device Management Mobile Device Management Ein Überblick über die neue Herausforderung in der IT Mobile Device Management Seite 1 von 6 Was ist Mobile Device Management? Mobiles Arbeiten gewinnt in Unternehmen zunehmend

Mehr

SIMATIC HMI Basic Panels 2 nd Generation. Siemens AG 2014. All Rights Reserved. siemens.com/answers

SIMATIC HMI Basic Panels 2 nd Generation. Siemens AG 2014. All Rights Reserved. siemens.com/answers siemens.com/answers Das perfekte Gerät für einfache Anwendungen Abgrenzung zu Comfort Panel Die SIMATIC HMI Familie: Für jede Aufgabe das richtige Gerät Basic Panels 2 nd Generation: das perfekte Gerät

Mehr

Smart Home. Quickstart User Guide

Smart Home. Quickstart User Guide Smart Home Quickstart User Guide Um Ihr ubisys Smart Home von Ihrem mobilen Endgerät steuern zu können, müssen Sie noch ein paar kleine Einstellungen vornehmen. Hinweis: Die Abbildungen in dieser Anleitung

Mehr

VDLUFA-Schriftenreihe 1

VDLUFA-Schriftenreihe 1 VDLUFA-Schriftenreihe 1 Wie viele Apps sind ein LIMS? J. Flekna Pragmatis GmbH, Neufahrn 1. Einleitung Seitdem mobile Endgeräte massentauglich sind, ist die Bezeichnung App fester Bestandteil unseres zeitgeistigen

Mehr

Mobile Security Worauf Sie beim Einsatz von mobilen Geräten in Ihrem Unternehmen achten sollten

Mobile Security Worauf Sie beim Einsatz von mobilen Geräten in Ihrem Unternehmen achten sollten Siemens Enterprise Communications Group Volker Burgers, Consultant Mobile Security Worauf Sie beim Einsatz von mobilen Geräten in Ihrem Unternehmen achten sollten Version 1 Seite 1 BS MS Consulting & Design

Mehr

Praxisbericht Smartphone-Business Apps. Referenten: Dipl.-Ing.(FH) Wolfram Herzog / SIC! Software GmbH B.A. Phil Merz / Adolf Würth GmbH & Co KG

Praxisbericht Smartphone-Business Apps. Referenten: Dipl.-Ing.(FH) Wolfram Herzog / SIC! Software GmbH B.A. Phil Merz / Adolf Würth GmbH & Co KG Praxisbericht Smartphone-Business Apps Referenten: Dipl.-Ing.(FH) Wolfram Herzog / SIC! Software GmbH B.A. Phil Merz / Adolf Würth GmbH & Co KG SIC! Software GmbH Die Experten 1988: für Start mobile als

Mehr

Tourismus-Infos per Augmented Reality und mobiler Website www.easytourist.at

Tourismus-Infos per Augmented Reality und mobiler Website www.easytourist.at Tourismus-Infos per Augmented Reality und mobiler Website www.easytourist.at Tourismus-Infos per Augmented Reality und mobiler Website Die Zukunft ist mobil! In Österreich geht bereits jeder Zweite mobil

Mehr

Efficient Production Management / Industry 4.0 Smart IT Solutions for Manufacturing Efficiency

Efficient Production Management / Industry 4.0 Smart IT Solutions for Manufacturing Efficiency Peter Lindlau pol Solutions GmbH www.pol-it.de peter.lindlau@pol-it.de Telefon +49 89 55 26 57-0 Efficient Production Management / Industry 4.0 Smart IT Solutions for Manufacturing Efficiency Das Internet

Mehr

mobile Responsive Design Lässt Ihre Anwendungen und Inhalte auf jedem Gerät einfach gut aussehen 2012 www.intuio.at

mobile Responsive Design Lässt Ihre Anwendungen und Inhalte auf jedem Gerät einfach gut aussehen 2012 www.intuio.at mobile Responsive Design Lässt Ihre Anwendungen und Inhalte auf jedem Gerät einfach gut aussehen 2012 www.intuio.at 1 It is not the strongest of the species that survives, nor the most intelligent, but

Mehr

INDUSTRIE 4.0 Informatisierung der klassischen Industrie mit dem Ziel der Smart Factory

INDUSTRIE 4.0 Informatisierung der klassischen Industrie mit dem Ziel der Smart Factory INDUSTRIE 4.0 Informatisierung der klassischen Industrie mit dem Ziel der Smart Factory Prozessoptimierung mit Hilfe mobiler Applikationen Steuerung - Kontrolle - Überwachung - Konfiguration VORTEILE VON

Mehr

Mobile: Die Königsfrage

Mobile: Die Königsfrage Mobile: Die Königsfrage - Native App,Mobile Website oder doch Responsive Design? - Native App oder Mobile Website? Wer am Boom der mobilen Anwendungen teilhaben möchte, hat im Prinzip zwei Möglichkeiten:

Mehr

Mobilität im Gesundheitswesen

Mobilität im Gesundheitswesen Mobilität im Gesundheitswesen Axel Hohnberg, Leiter Applikationsentwicklung, Noser Engineering AG Martin Straumann, Leiter Mobile Solutions, Noser Engineering AG Langjähriges Know-how im Software Umfeld

Mehr

Die APP. Ihre persönliche Business-App. mit einem Klick informieren. nur 99,- im Monat

Die APP. Ihre persönliche Business-App. mit einem Klick informieren. nur 99,- im Monat Kunden und Mitarbeiter innovativ mit einem Klick informieren nur 99,- im Monat Die APP Ihre persönliche Business-App ihre eigene app mit grün mobile cms Eine eigene App würde Ihr Marketing-Portfolio vervollständigen?

Mehr

POWER YOUR BUSINESS BY QUALIFICATION

POWER YOUR BUSINESS BY QUALIFICATION POWER YOUR BUSINESS BY QUALIFICATION im s intelligent media systems ag IM S INTELLIGENT MEDIA SYSTEMS AG Mobile Learning Mobile Learning MANAGE YOUR QUALIFICATION IN A SINGLE SYSTEM Durch die zunehmende

Mehr

Unternehmensportfolio

Unternehmensportfolio Unternehmensportfolio Was wir machen: Cross Plattform Mobile Applications Beispiel ansehen Was wir machen: HTML5 & CSS3 basierte Web Applikationen Beispiel ansehen Was wir machen: Windows 8 & Windows Mobile

Mehr

AV-TEST. Sicherheitslage Android

AV-TEST. Sicherheitslage Android AV-TEST Sicherheitslage Android Sicherheitslage Android 1 SICHERHEITSLAGE ANDROID MEHR ALS 30 IT-SPEZIALISTEN MEHR ALS 15 JAHRE EXPERTISE IM BEREICH ANTIVIREN-FORSCHUNG UNTERNEHMENSGRÜNDUNG 2004 EINE DER

Mehr

Neue Funktionen CAS genesisworld x7

Neue Funktionen CAS genesisworld x7 Neue Funktionen CAS genesisworld x7 xrm und CRM für den Mittelstand CAS genesisworld x7: Begeisterte Kunden und lebendiges Customer Centricity Im Mittelpunkt der neuen CAS genesisworld Version x7 steht

Mehr

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte.

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte. Microsoft SharePoint Microsoft SharePoint ist die Business Plattform für Zusammenarbeit im Unternehmen und im Web. Der MS SharePoint vereinfacht die Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter. Durch die Verbindung

Mehr

CCWebkatalog for professional sales

CCWebkatalog for professional sales CCWebkatalog for professional sales INNOVATIONSPREIS-IT BEST OF 2015 E BUSINESS Unternehmen, die auf E-Commerce setzen, machen deutlich, dass Sie die Zukunft verstehen. John Chambers Der Kunde im Mittelpunkt

Mehr

SMARTE WEB-TECHNOLOGIE FÜR HMIS DER GENERATION 4.0

SMARTE WEB-TECHNOLOGIE FÜR HMIS DER GENERATION 4.0 SMARTE WEB-TECHNOLOGIE FÜR HMIS DER GENERATION 4.0 PORTABEL INDIVIDUELL EFFIZIENT www.smart-hmi.de WebIQ Features List Das Framework WebIQ ist die ganzheitliche Lösung für die Erstellung von HMIs der Generation

Mehr

Das Tablet als sinnvolles Arbeitsgerät für mobiles Arbeiten.

Das Tablet als sinnvolles Arbeitsgerät für mobiles Arbeiten. nscale nscale Mobile Das Tablet als sinnvolles Arbeitsgerät für mobiles Arbeiten. nscale Navigator nscale Office nscale Mobile nscale Web nscale Cockpit nscale Explorer nscale Mobile Informationen einsehen

Mehr

Bring Your Own Device in der Industrie

Bring Your Own Device in der Industrie Bring Your Own Device in der Industrie Geht das wirklich? 27.05.2014 Thomas Sorg BERNER & MATTNER Überblick BERNER & MATTNER Systemtechnik GmbH ASSYSTEM Founded: 1979 Employees: 450 Headquarters: Munich,

Mehr

Smarte Phone-Strategie

Smarte Phone-Strategie Seite 1 / 5 Das mobile WEB.DE Smarte Phone-Strategie Als Jan Oetjen im Oktober 2008 im 1&1 Konzern das Ruder der Portalmarke WEB.DE übernahm, war der Weg ins mobile Internet bereits ins Auge gefasst. Schon

Mehr

Kärcher führt SEO international zusammen: professionelle und einheitliche Analyse mit der Searchmetrics Suite

Kärcher führt SEO international zusammen: professionelle und einheitliche Analyse mit der Searchmetrics Suite Kärcher führt SEO international zusammen: professionelle und einheitliche Analyse mit der Searchmetrics Suite www.searchmetrics.com Die Aufgabe: SEOglobal statt lokal Neben dem Vertrieb über stationäre

Mehr

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud Einfach A1. A1.net/cloud Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre wichtigsten Daten auf Handy und PC Die Vodafone Cloud ist Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre Bilder, Videos, Musik und andere Daten. Der

Mehr

Plattformen mobiler Endgeräte Windows Phone, ios, Android

Plattformen mobiler Endgeräte Windows Phone, ios, Android Plattformen mobiler Endgeräte Windows Phone, ios, Android 13.12.2012 Inhaltsverzeichnis 1. Einführung 2. Ecosystem Smartphone OS 3. Mobile Software Platform 4. Android App Entwicklung 5. Zusammenfassung

Mehr

Vielseitiges Redaktionssystem Effizientes Multi-Channel-Publishing

Vielseitiges Redaktionssystem Effizientes Multi-Channel-Publishing Vielseitiges Redaktionssystem Effizientes Multi-Channel-Publishing Media-Print Informationstechnologie GmbH Eggertstraße 28 33100 Paderborn Telefon +49 5251 522-300 Telefax +49 5251 522-485 contact@mediaprint-druckerei.de

Mehr

theserva S110 KNX-Visualisierung

theserva S110 KNX-Visualisierung theserva S110 KNX-Visualisierung Februar 2014 Produkteinführung themova theserva: Gründe für die Entwicklung Nutzer von KNX Installation wünschen zunehmend einen erweiterten Zugang zum System über Smartphone

Mehr

icpdas europe Ideas for Automation

icpdas europe Ideas for Automation icpdas europe Ideas for Automation » durch persönliche, kompetente Betreuung und überzeugende Automatisierungslösungen den Kundennutzen steigern. Stéphane Sadai, Geschäftsführer ICPDAS-EUROPE GmbH Vorwort

Mehr

Reporting-Anforderungen des Top Managements für mobile Business Solutions

Reporting-Anforderungen des Top Managements für mobile Business Solutions Reporting-Anforderungen des Top Managements für mobile Business Solutions Name: Gotthard Tischner Funktion/Bereich: Vorstand Organisation: cundus AG Sehr geehrter Herr Tischner, Frage 1: Spezifische Anforderungsprofile

Mehr

White-Label-Apps für Werbe- und Mediaagenturen Nutzen Sie Ihren Namen und unser Know-How. www.wolterworks.de

White-Label-Apps für Werbe- und Mediaagenturen Nutzen Sie Ihren Namen und unser Know-How. www.wolterworks.de White-Label-Apps für Werbe- und Mediaagenturen Nutzen Sie Ihren Namen und unser Know-How www.wolterworks.de Mobile Anwendungen iphone und ipad haben ein neues Zeitalter eingeläutet auch im Marketing Von

Mehr

JEAF Cloud Plattform Der Workspace aus der Cloud

JEAF Cloud Plattform Der Workspace aus der Cloud JEAF Cloud Plattform Der Workspace aus der Cloud Juni 2014 : Aktuelle Situation Heutige Insellösungen bringen dem Nutzer keinen Mehrwert Nutzer sind mobil Dateien und Applikationen sind über Anbieter und

Mehr

SAP Mobile Platform MÜNSTER 10.04.2013. best practice consulting Aktiengesellschaft Raboisen 32 20095 Hamburg T +49 40 303752-0 F +49 40 303752-77

SAP Mobile Platform MÜNSTER 10.04.2013. best practice consulting Aktiengesellschaft Raboisen 32 20095 Hamburg T +49 40 303752-0 F +49 40 303752-77 MÜNSTER 10.04.2013 SAP Mobile Platform best practice consulting Aktiengesellschaft Raboisen 32 20095 Hamburg T +49 40 303752-0 F +49 40 303752-77 E info@bpc.ag W www.bpc.ag Seite 1 18.04.2013 Agenda Einleitung

Mehr

Mobile Business. Mag. Alfred Luger, MA Co-Founder/COO runtastic GmbH Co-Founder AllaboutApps GmbH

Mobile Business. Mag. Alfred Luger, MA Co-Founder/COO runtastic GmbH Co-Founder AllaboutApps GmbH Mobile Business Mag. Alfred Luger, MA Co-Founder/COO runtastic GmbH Co-Founder AllaboutApps GmbH Intro Markt & AppStores Warum eine mobile App? App Marketing Fazit Q & A Background INTRO Mobile Business

Mehr

Präsentation Von Laura Baake und Janina Schwemer

Präsentation Von Laura Baake und Janina Schwemer Präsentation Von Laura Baake und Janina Schwemer Gliederung Einleitung Verschiedene Betriebssysteme Was ist ein Framework? App-Entwicklung App-Arten Möglichkeiten und Einschränkungen der App-Entwicklung

Mehr

Ihr IHKMagazin als App! ihk mag

Ihr IHKMagazin als App! ihk mag Ihr IHKMagazin als App! ihk mag Ihr IHK-Magazin als App fürs Smartphone und Tablet! Smartphone und Tablet sind längst ein fester Bestandteil der täglichen Kommunikation und haben unser Nutzungsverhalten

Mehr

Customer COE Kundenerfolgsgeschichte Informationsmanagement. Topic. Kundenempfehlung: Wissensmanagement

Customer COE Kundenerfolgsgeschichte Informationsmanagement. Topic. Kundenempfehlung: Wissensmanagement Topic Informationen sind eine wichtige unternehmerische Ressource. Wer zeitnah mit strukturierten Informationen arbeiten kann, generiert eindeutige Wettbewerbsvorteile für sein Unternehmen. Es ist eine

Mehr

D e c k b. Einsatzmöglichkeiten von Thin Clients. SIMATIC l Thin Client a FAQ t April 2009 t. Service & Support. Answers for industry.

D e c k b. Einsatzmöglichkeiten von Thin Clients. SIMATIC l Thin Client a FAQ t April 2009 t. Service & Support. Answers for industry. D e c k b SIMATIC l Thin Client a FAQ t April 2009 t Service & Support Answers for industry. Fragestellung Dieser Beitrag stammt aus dem Service&Support Portal der Siemens AG, Sector Industry, Industry

Mehr

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation. 7 Key Features.

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation. 7 Key Features. Inhalt 1 Übersicht 2 Anwendungsbeispiele 3 Einsatzgebiete 4 Systemanforderungen 5 Lizenzierung 6 Installation 7 Key Features Seite 2 von 11 1. Übersicht MIK.mobile for ipad ist eine Business Intelligence

Mehr

ShareForm. Die flexible Lösung für den Außendienst

ShareForm. Die flexible Lösung für den Außendienst ShareForm Die flexible Lösung für den Außendienst Point of Sale Merchandising Facility-Management Sicherheitsdienste Vending-Automatenwirtschaft Service- und Reparaturdienste Was ist ShareForm? Smartphone

Mehr

04.06.2013. Mobile Business. SmartPhones&Tablets: Sicherer Datenzugriff von unterwegs?

04.06.2013. Mobile Business. SmartPhones&Tablets: Sicherer Datenzugriff von unterwegs? 04.06.2013 Mobile Business SmartPhones&Tablets: Sicherer Datenzugriff von unterwegs? Kurze Vorstellung Mobile Geräte: Herausforderungen Mobile Geräte: Sicherheit Realisierungsbeispiel Fragen & Antworten

Mehr

RITOP CLOUD. Leittechnik aus der Cloud hohe Servicequalität, passgenau dimensioniert

RITOP CLOUD. Leittechnik aus der Cloud hohe Servicequalität, passgenau dimensioniert RITOP CLOUD Leittechnik aus der Cloud hohe Servicequalität, passgenau dimensioniert «RITOP CLOUD STELLT IMMER DIE RICHTIGE INFRASTRUKTUR FÜR DIE LEITTECHNIK BEREIT. DAS BEWAHRT DIE FLEXIBILITÄT UND SPART

Mehr

Eine Online-Software, die Marketing, Vertrieb und Organisation erstaunlich einfach macht!

Eine Online-Software, die Marketing, Vertrieb und Organisation erstaunlich einfach macht! MMP Marken-Management-Portal Eine Online-Software, die Marketing, Vertrieb und Organisation erstaunlich einfach macht! MMP macht Kommunikation offener und vernetzter. Unternehmen nutzen MMP, um ihre Kunden

Mehr

KOMPETENZ IN SOFTWARE

KOMPETENZ IN SOFTWARE KOMPETENZ IN SOFTWARE Software- und App-Entwicklung Automotive-Software Elektromobilität Collaboration und Business Intelligence BATTERY STATUS BATTERY STATUS c4c engineering GmbH kompetenz in Software,

Mehr

Professional Services. Full Service für Ihre Automation. We automate your success.

Professional Services. Full Service für Ihre Automation. We automate your success. Professional Services Full Service für Ihre Automation We automate your success. Professional Services Überblick Was wir leisten Ganzheitlich Projektorientiert Die Professional Services der Jetter AG umfassen

Mehr

tango applisher Universelle App-Lösung für alle Publikationen MarkStein Software Mehr Momentum für Ihre Medien

tango applisher Universelle App-Lösung für alle Publikationen MarkStein Software Mehr Momentum für Ihre Medien tango applisher Universelle App-Lösung für alle Publikationen Magazine und Zeitschriften mobil publizieren und vertreiben Reichweite generieren (Tablets und Smartphones) Ausgaben mit interaktiven Inhalten

Mehr

Über uns... 3 Online Marketing... 4 Programmierung... 5 Webdesign... 6 Apps... 7 Design & Print... 8 Referenzen... 9

Über uns... 3 Online Marketing... 4 Programmierung... 5 Webdesign... 6 Apps... 7 Design & Print... 8 Referenzen... 9 Über uns... 3 Online Marketing... 4 Programmierung... 5 Webdesign... 6 Apps... 7 Design & Print... 8 Referenzen... 9 ÜBER UNS UNS Wir sind eine Full-Service Werbeagentur aus Heppenheim, die deutschlandweit

Mehr

Der OLMeRO Basis-Projektraum

Der OLMeRO Basis-Projektraum OLMeRO AG Büro Deutschland Fürstenrieder Str. 279a 81377 München info@olmero.de www.olmero.de Der OLMeRO Basis-Projektraum Die Internetplattform für die optimale Zusammenarbeit bei Bauvorhaben und Immobilienprojekten

Mehr

Workshop I. Technische Differenzierung mobiler Kommunikationslösungen am Beispiel NPO/NGO Kommunikation. 7. Juni 2011

Workshop I. Technische Differenzierung mobiler Kommunikationslösungen am Beispiel NPO/NGO Kommunikation. 7. Juni 2011 Workshop I Technische Differenzierung mobiler Kommunikationslösungen am Beispiel NPO/NGO Kommunikation 7. Juni 2011 Übersicht è Native Apps è Web-Apps è Mobile Websites è Responsive Design Mobile Kommunikation

Mehr

Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig

Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig Produktinformation Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig Integration von InfoChem ICEdit, ensochemeditor, MDL ISIS / Draw und CS ChemDraw Optional mit Schnittstelle zu anderen Datenbanksystemen

Mehr

OMICRON App zur Steuerung eines Messgeräts

OMICRON App zur Steuerung eines Messgeräts Mobile Lösungen im industriellen Umfeld jetzt die Chancen nutzen! Die Benutzerführung auf Tablets und Smartphones hat die Gestaltung von Bedienoberflächen revolutioniert. Interaktionskonzepte wie Multitouch

Mehr

Unterscheidung Tablet PC & Tablet Computer. Tablet PC; ursprüngliche Bezeichnung von Microsoft. Tablets gemeint

Unterscheidung Tablet PC & Tablet Computer. Tablet PC; ursprüngliche Bezeichnung von Microsoft. Tablets gemeint Überblick Unterscheidung Tablet PC & Tablet Computer Tablet PC; ursprüngliche Bezeichnung von Microsoft Mit Tablet Computer sind die heutigen gängigen Mit Tablet Computer sind die heutigen gängigen Tablets

Mehr

Tool PRONETA Migration Protool_Winccflexible-TIA V12

Tool PRONETA Migration Protool_Winccflexible-TIA V12 Migration von Protool über WinccFlexible nach WinCC TIA September Forum Tool PRONETA Migration Protool_Winccflexible-TIA V12 https://support.automation.siemens.com SIEMENS PRONETA (PROFINET Network Analyzer)

Mehr

MOBILE Pro. Bestandsdaten. einfach mobilisieren. www.proteam.de

MOBILE Pro. Bestandsdaten. einfach mobilisieren. www.proteam.de Bestandsdaten einfach mobilisieren www.proteam.de WAS LEISTET MOBILE PRO DAS MOBILE PRO FUNKTIONSPRINZIP Mit MOBILE Pro können wichtige und nützliche In- unterstützt. Die mobile Applikation kann an nahezu

Mehr

Apps & Mobile Services Tipps für Unternehmen. Raphael Schulna Darmstadt 2013

Apps & Mobile Services Tipps für Unternehmen. Raphael Schulna Darmstadt 2013 Apps & Mobile Services Tipps für Unternehmen. Raphael Schulna Darmstadt 2013 Das Unternehmen adesso mobile solutions GmbH, Dortmund, > 70 MA Tochterunternehmen der adesso AG, Dortmund, > 1.100 MA führender

Mehr

Ein Online-Shop ist nichts Neues und fast jeder kennt die wichtigsten Ziele:

Ein Online-Shop ist nichts Neues und fast jeder kennt die wichtigsten Ziele: Online-Shops Die Filialen der Zukunft? Ein Online-Shop ist nichts Neues und fast jeder kennt die wichtigsten Ziele: Darstellung des Portfolios, Kundenbindung, Gewinnung neuer Kunden, Generierung von Umsatz

Mehr

Vom PIM in den Webshop

Vom PIM in den Webshop Vom PIM in den Webshop mediasolu1on3 Product Informa1on System Magento Connect Die Referenten Lilian Zweifel Teamleiterin Grundentwicklung mediasolu1on System- Integra1on und Kundensupport lilian.zweifel@staempfli.com

Mehr

Routineaufgaben noch einfacher erledigen

Routineaufgaben noch einfacher erledigen im Überblick SAP Fiori Herausforderungen Routineaufgaben noch einfacher erledigen Mit SAP Fiori Routineaufgaben überall erledigen Mit SAP Fiori Routineaufgaben überall erledigen Unser Alltag ist geprägt

Mehr

AM BeIsPIel Der DAsInvestMent.coM MoBIl WeB APP

AM BeIsPIel Der DAsInvestMent.coM MoBIl WeB APP AM BeIsPIel Der DAsInvestMent.coM MoBIl WeB APP 2 Inhalt Warum ist es sinnvoll eine spezielle Applikation für mobile Geräte zu entwickeln? Seite 5 Welche Möglichkeiten der Umsetzung gibt es? 6 Mobile Applikation

Mehr

Mobiles Marketing mit Smartphone Apps

Mobiles Marketing mit Smartphone Apps Mobiles Marketing mit Smartphone Apps 18. Juni 2012 Jens Doose, Onwerk GmbH Wer bin ich? Jens Doose Geschäftsführer der Onwerk GmbH 10 Jahren Software aus Ideen Server, PC, Smartphone-Apps Beratung, Konzeption,

Mehr

Mobile Enterprise Application Platforms

Mobile Enterprise Application Platforms Mobile Enterprise Application Platforms 17. April 2013 Fachbereich Wirtschaft und Gesundheit Prof. Dr. Volker Wiemann volker.wiemann@fh bielefeld.de +49 (0) 521/106 389 Problem 0. Ausgangslage Blackberry

Mehr

SIEBEL OPEN UI. Rhein-Main-Handel GmbH. Bankhaus Goldbaum GmbH & Co. KG. Standort: Düsseldorf. Standort: Frankfurt ilum:e informatik ag

SIEBEL OPEN UI. Rhein-Main-Handel GmbH. Bankhaus Goldbaum GmbH & Co. KG. Standort: Düsseldorf. Standort: Frankfurt ilum:e informatik ag SIEBEL OPEN UI Rhein-Main-Handel GmbH Standort: Düsseldorf Bankhaus Goldbaum GmbH & Co. KG ilum:e informatik ag Standort: Mainz Forschungszentrum Medizin Internationale Telecom AG Chemielabor GmbH Standort:

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform 02 PROFI News

Mehr

Kollaborative Pflege eines Software-Handbuches mit Hilfe eines Enterprise-Wikis. empulse GmbH

Kollaborative Pflege eines Software-Handbuches mit Hilfe eines Enterprise-Wikis. empulse GmbH Kollaborative Pflege eines Software-Handbuches mit Hilfe eines Enterprise-Wikis empulse GmbH empulse GmbH Beratung Geschäftsprozess-Analyse und Konzeption, Schwerpunkt Logistik / Produktion Anforderungsanalyse

Mehr

MISSION: WELTWEIT MOBIL EINSATZBEREIT

MISSION: WELTWEIT MOBIL EINSATZBEREIT MISSION: WELTWEIT MOBIL EINSATZBEREIT Unsere Welt ist mobil und ständig im Wandel. Immer schneller wachsende Märkte erfordern immer schnellere Reaktionen. Unternehmenseigene Informationen werden vielfältiger

Mehr

Value Added Services (VAS) Mobile. Kundenprojekte

Value Added Services (VAS) Mobile. Kundenprojekte Value Added Services (VAS) Mobile Kundenprojekte Live Reply arbeitet bereits seit 10 Jahren an mobilen en. en und Anwendungsfälle reichen von Widgets bis hin zu ausgeklügelten Symbian- oder Android-en

Mehr

Verwaltung von Geräten, die nicht im Besitz des Unternehmens sind Ermöglich mobiles Arbeiten für Mitarbeiter von verschiedenen Standorten

Verwaltung von Geräten, die nicht im Besitz des Unternehmens sind Ermöglich mobiles Arbeiten für Mitarbeiter von verschiedenen Standorten Tivoli Endpoint Manager für mobile Geräte Die wichtigste Aufgabe für Administratoren ist es, IT-Ressourcen und -Dienstleistungen bereitzustellen, wann und wo sie benötigt werden. Die Frage ist, wie geht

Mehr

w GRANIT WEBSHOP Das Multifunktions- werkzeug im Internet 1

w GRANIT WEBSHOP Das Multifunktions- werkzeug im Internet 1 GRANIT WEBSHOP Das Multifunktionswerkzeug im Internet 1 2 INHALT Überblick 04 05 Funktionen Login & Startseite 06 Suche 07 Katalognavigation 08 Warenkorb 09 Hersteller-Typ Suche 10 Ersatzteillisten 11

Mehr