Studienpräsentation: Mobilfunknutzung in Wiener Gewerbeund Handwerksbetrieben

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Studienpräsentation: Mobilfunknutzung in Wiener Gewerbeund Handwerksbetrieben"

Transkript

1 Studienpräsentation: Mobilfunknutzung in Wiener Gewerbeund Handwerksbetrieben

2 Moderation Stefanie Leschnik Corporate Communications T-Mobile Austria GmbH 2

3 Begrüßung KommR Gerhard Flenreiss stv. Obmann der Sparte Gewerbe und Handwerk der Wirtschaftskammer Wien 3

4 Präsentation der Studienergebnisse Mag. Thomas Schwabl, Geschäftsführer Marketagent.com online research GmbH 4

5 Studiensteckbrief Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform Respondenten: Mitglieder der WKW der Sparte Gewerbe und Handwerk Sample-Größe: n = 533 Netto-Interviews in der Kernzielgruppe, Ergebnisse gewichtet nach Verhältnis KMU (30%)/EPU (70%) und Branche Erhebung: 26. Juli bis 27. August 2012 Kernzielgruppe: Nutzung von Mobiltelefonen im Unternehmen (inkl. Bekanntheit Betreiber), Entscheidungsträger bzgl. Auswahl des Mobilfunkanbieters für das Unternehmen (inkl. Nutzungserfahrung) Grundgesamtheit: Mitglieder der WKW der Sparte Gewerbe und Handwerk, deren - Adresse der WKW Sparte Gewerbe & Handwerk vorliegen Incentives: Gewinnspiel 5

6 Mobiles Internet wird von den Nutzern vor allem für Auswärtstermine genutzt (Basis: Kernzielgruppe, nutzen mobiles Internet; n=449) Wo wird mobiles Internet von Ihnen bzw. den Mitarbeitern Ihres Unternehmens für Unternehmenszwecke genutzt? 6

7 Surfen, s und Office-Programme sind die Killer- Applikationen bei den Mobile-Internet-Usern (Basis: Kernzielgruppe, nutzen mobiles Internet, n=449) Welche der folgenden Funktionen werden in Ihrem Unternehmen über mobiles Internet via PC, Laptop, Smartphone oder Tablet genutzt? 7

8 Smartphone und Tablet etablieren sich (Basis: Kernzielgruppe) Laptop/ Netbook 85% 84% Computer (PC) 56% 90% Smartphone 57% 75% "normales" Mobiltelefon 49% 67% Tablet/ Pad 13% 31% KMU (n=160) EPU (n=373) Welche der folgenden Geräte stehen zumindest einem Teil der Geschäftsführung / einem Teil der Mitarbeiter/ Ihnen persönlich in Ihrem Unternehmen zur Verfügung? 8

9 88 Prozent der Smartphone-Nutzer finden, dass das Smartphone den Arbeitsalltag erleichtert (Basis: Kernzielgruppe, nutzen ein Smartphone im Unternehmen; n=332; Mittelwert; 1,6) 88% Inwieweit würden Sie sagen, dass die Verwendung von Smartphones den Arbeitsalltag in Ihrem Unternehmen erleichtert? 9

10 86 Prozent verwenden die vom Unternehmen zur Verfügung gestellten Smartphones sowohl geschäftlich als auch privat (Basis: Kernzielgruppe, haben selbst ein Smartphone zur Verfügung; n=321) sowohl geschäftlich als auch privat 86% nur geschäftlich 14% EPU: 88% KMU: 82% Sie haben angegeben, in Ihrem Unternehmen ein Smartphone zur Verfügung zu haben. Nutzen Sie dieses? 10

11 83 Prozent der Unternehmen, die ihren Mitarbeitern Smartphones zur Verfügung stellen, zahlen die kompletten Smartphone-Kosten (Basis: Kernzielgruppe, KMU, den Mitarbeitern stehen Smartphones im Unternehmen zur Verfügung; n=88) Wer bezahlt die laufenden Kosten für die Smartphones, die in Ihrem Unternehmen den Mitarbeitern zur Verfügung gestellt werden? 11

12 67 Prozent der Smartphone- und Tablet-Anwender nutzen Apps im Arbeitsalltag (Basis: Kernzielgruppe, nutzen Smartphones oder Tablets im Unternehmen; n=341) Werden in Ihrem Unternehmen im Arbeitsalltag Apps/ Applikationen (egal ob am Smartphone oder Tablet) verwendet? 12

13 Für 93 Prozent der App-Verwender trägt die Verwendung von Apps zu einer Erleichterung des Arbeitsalltags bei (Basis: Kernzielgruppe, verwenden Apps; n=227, Mittelwert 1,7) 93% Inwieweit würden Sie sagen, dass die Verwendung von Apps/ Applikationen den Arbeitsalltag in Ihrem Unternehmen erleichtert? 13

14 Klassische Apps dominieren (Basis: Kernzielgruppe; verwenden Apps; n=227) Aus welchen Bereichen/zu welchen Themen werden in Ihrem Unternehmen Apps/ Applikationen genutzt? 14

15 Tablets etablieren sich als Laptop-Ersatz (Basis: Kernzielgruppe, haben selbst ein Tablet zur Verfügung und nutzen die jeweiligen Geräte; hellgrau unterlegt = geringe Fallzahl) Basis Tablet hat dieses komplett ersetzt/ nutze ich (fast) gar nicht mehr Tablet hat dieses teilweise ersetzt/ nutze ich seither weniger Tablet hat dieses überhaupt nicht ersetzt/ nutze ich gleich häufig wie vorher Bin mir nicht sicher/ Weiß nicht "normales" Mobiltelefon (n=29) 7% 8% 82% 4% Smartphone (n=77) 0% 36% 58% 6% Computer (PC) (n=63) 0% 26% 65% 9% Laptop/ Netbook (n=76) 13% 44% 37% 5% Inwieweit hat das Tablet/ Pad die folgenden Geräte in Ihrem Arbeitsalltag ersetzt? 15

16 53 Prozent wollen innerhalb von 12 Monaten ein Tablet kaufen (Basis: Kernzielgruppe; im Unternehmen stehen keine Tablets zur Verfügung; n=437) 53% Planen Sie in Ihrem Unternehmen innerhalb der nächsten 12 Monate die Anschaffung von Tablets/ Pads? 16

17 43 Prozent wollen innerhalb von 12 Monaten ein Smartphone kaufen (Basis: Kernzielgruppe; im Unternehmen stehen keine Smartphones zur Verfügung; n=202) 43% 42% 36% 15% 7% Ja, sicher Ja, vielleicht Nein Weiß nicht Planen Sie in Ihrem Unternehmen innerhalb der nächsten 12 Monate die Anschaffung von Smartphones? 17

18 Vorstellung Dieter Poller, Bereichsleiter Business Marketing T-Mobile Austria GmbH 18

19 Professionelle SMSund Sprachboxlösungen 19

20 web.sms Lösungen webbasierendes SMS Tool Christoph Holubar SimpleSMS 20

21 präsentiert web.sms Lösungen webbasierendes SMS Tool in Zusammenarbeit mit T-Mobile Austria

22 Das Unternehmen Das Kerngeschäft: Entwicklung der Applikation web.sms Entwicklung: seit Mitte 2005 Einzigartiges & zukunftsorientiertes Mobile-Messaging Ausgereifte und professionelle Technik Im produktiven Einsatz Permanente Erweiterungen Dynamisches Unternehmen, am Puls der Zeit & Trendsetter

23

24 Business web.sms

25 Einsatzgebiete Zielgruppen: Einsatzfelder: Handel, Dienstleistungen Politische Parteien Gastronomie, Hotellerie, Touristik Event/Sportmanagement/ Entertainment IT Unternehmen Werbung, Agenturen Vereine, Clubs TV-/Radiosender Zeitungen Verlagshäuser Konzerne Einzel- und Massen-SMS- Versand Votings, Umfragen, Gewinnspiele, Interaktionen Infos wie Aktionen, Veranstaltungen, Erinnerungen Mobile Marketing Kundenbindung/Kommunikation Neukundenakquise Serviceoptimierung

26 Vorteile web.sms Zielgruppe schnell und einfach per persönlich adressierten SMS erreichen (Filterfunktion, automatische Geburtstags- SMS etc.) Interaktivität herstellen um Kontaktdaten zu gewinnen (Gewinnspiele, Votings, Abfrage-Services) Umfangreiche, integrierte Kontakteverwaltung Daten-Vervollständigungs-Tool

27 Vorteile web.sms Kurzfristige Informationen senden (Terminerinnerungen, Bestätigungen, bestellter Artikel eingetroffen, interne Kommunikation) Check-In System für automatisches Erstellen und Verwalten von Gästelisten Live-SMS Status, Statistiken (exakte Budgetierung) Blacklist-Funktion Number Lookup Service

28

29 BUSINESS SMS App - Funktionsauszug Das System von unterwegs aus steuern! Versand von Einzel- & Massen-SMS via Smartphone Mobile Steuerung und Erfolgskontrolle von Marketing-Aktionen Bedienung des SMS-Tools von unterwegs aus

30

31 web.sms Health Systems Tool für Ärzte Terminausfallquote erheblich senken durch vollautomatische Terminerinnerungen per SMS, Möglichkeit der Rückantwort für Patienten Kurzfristig abgesagte Termine noch vergeben Ärgerliche Wartezeiten verhindern Aktuelle Informationen (z. B. Vorsorgetermine, Vorträge, Veranstaltungen) per SMS senden, Anmeldungen per SMS entgegennehmen

32

33 Outlook Mobile Service - Funktionsauszug Versenden und empfangen Sie SMS über Microsoft Outlook Eine SMS wird wie eine über Microsoft Outlook versendet und als Antwort empfangen Eingestellte Terminerinnerungen aufs Handy weiterleiten lassen

34 Business SprachBox Professionelle Mailboxansagen für Ihren Unternehmensauftritt Karl-Heinz Häuslein HiProCall 34

35 Business SprachBox Professionelle Mailboxansagen für Ihren Unternehmensauftritt. Eine partnerschaftliche Lösung von T-Mobile und HiProCall.

36 Was bedeutet Sound - Akustik? MIT SOUND KANN MAN FÜHREN LENKEN ERINNERN IDENTIFIZIEREN EMOTIONALISIEREN DIFFERENZIEREN SOUND SCHAFFT AUFMERKSAMKEIT STIMMUNG WIEDERERKENNUNG IMAGE Business SprachBox

37 HiPro Call - Ihr guter Draht zum Kunden Trailer Zum Starten auf den Monitor klicken

38 Ein einheitlicher Auftritt fördert die Unternehmenswahrnehmung EIN BUNTER FLICKENTEPPICH KEIN EINHEITLICHER AUFTRITT TELEKOMMUNIKATION VISITENKARTEN BRIEFPAPIER RADIO BROSCHÜREN FERNSEHEN WERBEMATERIAL INTERNET MESSEN

39 Einheitliches Erscheinungsbild? Professionelle CI: Visuell und Audiovisuell DER KONTAKTKANAL NUMMER 1: EIN GROßER, BUNTER, AKUSTISCHER FLICKENTEPPICH Handy Mobilboxen Nebenstellen Voic Zentrale Ansage vor Melden Music on hold SO VIELE IDENTITÄTEN WIE ES TELEFONE GIBT UNTERSCHIEDLICHE TEXTE, STIMMEN, DIALEKTE Zentrale Anrufbeantworter

40 Die neue Mobilbox - Handysketch Video Zum Starten auf den Monitor klicken

41 Was passiert wenn? Krank Neuer Mitarbeiter Urlaub WIE LANGE BLEIBT DANN DAS EINHEITLICHE ERSCHEINUNGSBILD EINHEITLICH? Dienstreise Neuer Nachname

42 Für diese Fälle müssen die Ansagen jeder Mitarbeiterpräsenz angepasst und somit neue Ansagen produziert werden den Mitarbeitern ihre persönlichen Ansagen zeitgenau zugestellt und somit auf die verschiedenen TK- Medien eingespielt werden BUSINESS SPRACHBOX: DIE SERVICEPLATTFORM FÜR PROFESSIONELLE TELEFONANSAGEN & AUDIO-CONTENT

43 Business SprachBox Frontend Web Applikation Business SprachBox 43

44 Business SprachBox Frontend Web Applikation Business SprachBox 44

45 Business SprachBox Frontend Web Applikation Business SprachBox 45

46 Business SprachBox in der Übersicht Kostentransparenz durch GÜNSTIGE USER-FLATRATES Hohe Mitarbeiterakzeptanz durch INTUITIVE BEDIENUNG Ihre Vorteile! Garantierte Einhaltung des PROFESSIONELLEN UND EINHEITLICHEN ERSCHEINUNGSBILDES auf allen TK-Medien Sehr GERINGER VERWALTUNGSAUFWAND Weltweit und MOBIL EINSETZBAR SKALIERBAR FÜR ALLE Unternehmensgrößen Unternehmensstrukturen Unternehmensentwicklungen

47 VIELEN DANK FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT KARL-HEINZ HÄUSLEIN HIPRO CALL GMBH

48 Fragerunde und Ausblick Dieter Poller Bereichsleiter Business Marketing T-Mobile Austria GmbH Mag. Thomas Schwabl Geschäftsführer Marketagent.com online research GmbH 48

49 Überreichung des Gewinnes Unter allen TeilnehmerInnen des Gewinnspiels am Ende der Online-Umfrage wurde ein Samsung Galaxy Tablet verlost. Herzlichen Dank unserem Sponsor 49

50 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Wir wünschen erfolgreiches Netzwerken bei Snacks und Erfrischungen und einen erfolgreichen Abend! 50

Pressefrühstück: Gewerbe und Handwerksbetriebe sind Smartphone-Kaiser. 26. September 2012

Pressefrühstück: Gewerbe und Handwerksbetriebe sind Smartphone-Kaiser. 26. September 2012 Pressefrühstück: Gewerbe und Handwerksbetriebe sind Smartphone-Kaiser 26. September 2012 Ihre Gesprächspartner DI Walter Ruck Obmann der Sparte Gewerbe und Handwerk der Wirtschaftskammer Wien Mag. Thomas

Mehr

Apps als Marketing-Tool

Apps als Marketing-Tool Apps als Marketing-Tool Oktober 2011 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform _

Mehr

[ doing research online] nic.at Kunden-/Registrar-Befragung

[ doing research online] nic.at Kunden-/Registrar-Befragung [ doing research online] nic.at Kunden-/Registrar-Befragung Wien, am 30. Jänner 2006 Thomas Schwabl ://Umfrage-Basics Studiensteckbrief... :: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) :: Instrument:

Mehr

Handygeb rauc i n der Schweiz

Handygeb rauc i n der Schweiz d b h i d Handygebrauch in der Schweiz Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform _

Mehr

Fragebogen Social Media reloaded - 2013

Fragebogen Social Media reloaded - 2013 Fragebogen Social Media reloaded - 2013 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform

Mehr

DIRECT MEDIA REPORT. Thomas Schwabl Wien, am 23. Mai 2012

DIRECT MEDIA REPORT. Thomas Schwabl Wien, am 23. Mai 2012 DIRECT MEDIA REPORT Thomas Schwabl Wien, am 23. Mai 2012 Umfrage-Basics Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI), 2 getrennte Studien _ Instrument: Online-Interviews über die

Mehr

Banken & Kreditinstitute

Banken & Kreditinstitute Handels-Check Banken & Kreditinstitute Mai 2011 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform

Mehr

Social Media Studie. April 2010

Social Media Studie. April 2010 Social Media Studie April 2010 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform _ Respondenten:

Mehr

Banken & Kreditinstitute

Banken & Kreditinstitute Handels-Check Banken & Kreditinstitute Mai 2012 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform

Mehr

online research Pressecharts: Handy-Studie Image & Nutzung

online research Pressecharts: Handy-Studie Image & Nutzung online research Pressecharts: Handy-Studie Image & Nutzung Februar 2008 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com

Mehr

e-mail Newsletter Report 2016

e-mail Newsletter Report 2016 e-mail Newsletter Report 2016 Thomas Schwabl Wien, am 11. Mai 2016 Umfrage-Basics Studiensteckbrief: Methode: Instrument: Respondenten: Sample-Größe: Erhebungszeitraum: Screening: Grundgesamtheit: Incentives:

Mehr

Was halten die Österreicher von ihrer Hausbank? Thomas Schwabl Wien, am 15. Mai 2012

Was halten die Österreicher von ihrer Hausbank? Thomas Schwabl Wien, am 15. Mai 2012 Was halten die Österreicher von ihrer Hausbank? Thomas Schwabl Wien, am 15. Mai 2012 Umfrage-Basics / Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews

Mehr

Versicherungen und Onlineportale/ Vertriebskanäle

Versicherungen und Onlineportale/ Vertriebskanäle Versicherungen und Onlineportale/ Vertriebskanäle Mai 2014 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com

Mehr

Pressecharts: Vorsorgemuffel Mann. Wiener Neudorf, im Oktober 2013

Pressecharts: Vorsorgemuffel Mann. Wiener Neudorf, im Oktober 2013 Pressecharts: Vorsorgemuffel Mann Wiener Neudorf, im Oktober 2013 Umfrage-Basics Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com

Mehr

Tag der Welternährung

Tag der Welternährung Tag der Welternährung Baden bei Wien, im Oktober 2014 Umfrage-Basics Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research

Mehr

Qualitative Forschung im Fokus. Baden bei Wien, im Juli 2014

Qualitative Forschung im Fokus. Baden bei Wien, im Juli 2014 Qualitative Forschung im Fokus Baden bei Wien, im Juli 2014 Umfrage-Basics Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research

Mehr

JETZT NEU ZU JEDEM CHECK IN SYSTEM GIBTS DAS NEUE NOTEBOOK GRATIS WIR HOLEN DAS MAXIMUM FÜR SIE RAUS!!

JETZT NEU ZU JEDEM CHECK IN SYSTEM GIBTS DAS NEUE NOTEBOOK GRATIS WIR HOLEN DAS MAXIMUM FÜR SIE RAUS!! WIR HOLEN DAS MAXIMUM FÜR SIE RAUS!! JETZT NEU FÜR ALLE SCHNELLENTSCHLOSSENEN ZU JEDEM CHECK IN SYSTEM GIBTS DAS NEUE NOTEBOOK GRATIS SIMPLE SMS presents: NEW SUCCESSFUL TECHNOLOGY SYSTEM informativ &

Mehr

Presse-Charts D-A-CH - Studie zum Ernährungsverhalten

Presse-Charts D-A-CH - Studie zum Ernährungsverhalten Presse-Charts D-A-CH - Studie zum Ernährungsverhalten Juli 2009 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com

Mehr

360 Grad Studie: Employer Branding. Wien, am 09. April 2015 Thomas Schwabl

360 Grad Studie: Employer Branding. Wien, am 09. April 2015 Thomas Schwabl 360 Grad Studie: Employer Branding Wien, am 09. April 2015 Thomas Schwabl Arbeitnehmer Umfrage-Basics Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über

Mehr

Servicequalität in Österreich. SWV Short Web Version Wien, am 9. April 2014

Servicequalität in Österreich. SWV Short Web Version Wien, am 9. April 2014 Servicequalität in Österreich SWV Short Web Version Wien, am 9. April 2014 Part I: B2C Servicequalität aus Konsumentensicht Umfrage-Basics Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI)

Mehr

Juni 2014. per Postkarte

Juni 2014. per Postkarte Juni 2014 Urlaubsgrüße per Postkarte Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform _

Mehr

Insurance Slogan-Check

Insurance Slogan-Check Insurance Slogan-Check November 2015 Umfrage-Basics/Studiensteckbrief: Methode: Instrument: Respondenten: Sample-Größe: Erhebungszeitraum: Screening: Grundgesamtheit: Incentives: Umfang: Studienleitung:

Mehr

Image der österreichischen Tageszeitungen

Image der österreichischen Tageszeitungen Ergebnis- Abriss Image der österreichischen Tageszeitungen [aus Sicht heimischer Kommunikationsexperten] August 2010 Umfrage-Basics / Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI)

Mehr

Mobile Communication Report 2012. Wien, 27. September 2012

Mobile Communication Report 2012. Wien, 27. September 2012 Mobile Communication Report 2012 Wien, 27. September 2012 Befragung unter österr. Handy-Besitzern 2 Befragungsmethode: CAWI, MindTake Online Panel Österreich Stichprobengröße: n=1.001 Zielgruppe: Handy-Nutzer

Mehr

Presse-Charts: Beauty-Studie. Zufriedenheit mit dem Aussehen, Problemzonen, Einstellung zu Schönheitsoperationen

Presse-Charts: Beauty-Studie. Zufriedenheit mit dem Aussehen, Problemzonen, Einstellung zu Schönheitsoperationen Presse-Charts: Beauty-Studie Zufriedenheit mit dem Aussehen, Problemzonen, Einstellung zu Schönheitsoperationen April 2011 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews

Mehr

Mai Pensionsvorsorge

Mai Pensionsvorsorge Mai 2014 Pensionsvorsorge Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform _ Respondenten:

Mehr

mobile solution for more simplicity VERSTÄRKT DIE KUNDENBINDUNG

mobile solution for more simplicity VERSTÄRKT DIE KUNDENBINDUNG mobile solution for more simplicity VERSTÄRKT DIE KUNDENBINDUNG Ein einzigartiges System verschafft Ihnen Vorsprung Entscheiden Sie sich gleich jetzt für dieses einzigartige System. Simple SMS Garantie:

Mehr

Mobile Research Barometer

Mobile Research Barometer Mobile Research Barometer März 2012 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform _ Respondenten:

Mehr

Mobile Apps: nachhaltiges Marketing-Tool? [aus Sicht heimischer Kommunikationsexperten]

Mobile Apps: nachhaltiges Marketing-Tool? [aus Sicht heimischer Kommunikationsexperten] Mobile Apps: Vorübergehender Hype oder nachhaltiges Marketing-Tool? [aus Sicht heimischer Kommunikationsexperten] Juni 2011 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews

Mehr

Social Media-Studie Schweiz 2011

Social Media-Studie Schweiz 2011 Social Media-Studie Schweiz 2011 Februar 2011 Original-Fragestellungen [1] Herzlich willkommen zu unserer aktuellen Online Umfrage. Bitte beantworten Sie uns zunächst ein paar ganz allgemeine Fragen: Sie

Mehr

Essenslieferservices im Fokus

Essenslieferservices im Fokus Essenslieferservices im Fokus Oktober 2015 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: Methode: Instrument: Respondenten: Sample-Größe: Erhebungszeitraum: Grundgesamtheit: Incentives: Umfang: Studienleitung: Kontakt:

Mehr

Mai Erste Hilfe

Mai Erste Hilfe Mai 2016 Erste Hilfe Umfrage-Basics Studiensteckbrief: Methode: Instrument: Respondenten: Sample-Größe: Erhebungszeitraum: Grundgesamtheit: Incentives: Umfang: Studienleitung: Kontakt: Computer Assisted

Mehr

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität SIP CentrexX: Business Telefonie aus der Cloud Professionelle SIP Kommunikation SIP Tk-Anlage CentrexX Die leistungsstarke Telefonanlage (IP Centrex) aus

Mehr

Digitalisierung der Berufswelt

Digitalisierung der Berufswelt Digitalisierung der Berufswelt Thomas Schwabl, Mag. Wien, am 19. Mai 2016 Umfrage-Basics Studiensteckbrief: Methode: Instrument: Respondenten: Sample-Größe: Erhebungszeitraum: Screening: Grundgesamtheit:

Mehr

Virales Marketing mit Smartphones. Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010

Virales Marketing mit Smartphones. Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010 Virales Marketing mit Smartphones Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010 Über Onwerk Was ist ein Smartphone? Eigene Inhalte auf dem Telefon Statistiken Virales Marketing Mobiles virales Marketing Beispiel

Mehr

Welche Erwartungen haben Kunden an Finanzdienstleister?

Welche Erwartungen haben Kunden an Finanzdienstleister? Welche Erwartungen haben Kunden an Finanzdienstleister? Thomas Schwabl Wien, 10. November 2014 Umfrage-Basics Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews

Mehr

Hande d l e s- s C - h C ec e k Tankstellenshops Februar 2011

Hande d l e s- s C - h C ec e k Tankstellenshops Februar 2011 Handels-Check Tankstellenshops Februar 2011 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform

Mehr

Glücksreport 2015. SWV Short Web Version Baden, im März 2015

Glücksreport 2015. SWV Short Web Version Baden, im März 2015 Glücksreport 2015 SWV Short Web Version Baden, im März 2015 Umfrage-Basics Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research

Mehr

Telko- Anbieter II im Mediamix

Telko- Anbieter II im Mediamix Telko- Anbieter II im Mediamix : Branche: Erhebungszeitraum: Panel: Erhebung: Aufbereitung und Koordination: 10 2009 Telekommunikationsanbieter II 6. 18. Oktober 2009 n = 1.000 Marketagent.com TMC The

Mehr

Studienpräsentation Psoriasis

Studienpräsentation Psoriasis Studienpräsentation Psoriasis September 2015 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform

Mehr

Studiensteckbrief: Erhebungszeitraum: 16. 29. November 2009 Grundgesamtheit: web-aktive ÖsterreicherInnen zwischen 14 und 59 Jahren 3.913.

Studiensteckbrief: Erhebungszeitraum: 16. 29. November 2009 Grundgesamtheit: web-aktive ÖsterreicherInnen zwischen 14 und 59 Jahren 3.913. Versicherungen im Mediamix : Branche: Erhebungszeitraum: Panel: Erhebung: Aufbereitung und Koordination: 12-2009 Versicherungen 16. 29. November 2009 n = 1.000 Marketagent.com TMC The Media Consultants

Mehr

einfach mobil Mobiles Internet Mobiles Marketing Mobile Werbung

einfach mobil Mobiles Internet Mobiles Marketing Mobile Werbung + einfach mobil Mobiles Internet Mobiles Marketing Mobile Werbung was ist.telyou? ein Branchenverzeichnis? eine Suchmaschine? eine Visitenkarte? ein Tourismusführer? ein Städteführer? ein Magazin? ein

Mehr

Thema: Online-Versicherungen

Thema: Online-Versicherungen Thema: Online-Versicherungen November 2015 Umfrage-Basics Studiensteckbrief: Methode: Instrument: Respondenten: Sample-Größe: Erhebungszeitraum: Screening: Grundgesamtheit: Incentives: Umfang: Studienleitung:

Mehr

Weiße Weihnachten Dezember 2015

Weiße Weihnachten Dezember 2015 Weiße Weihnachten Dezember 2015 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: Methode: Instrument: Respondenten: Sample-Größe: Erhebungszeitraum: Grundgesamtheit: Incentives: Umfang: Studienleitung: Kontakt: Computer

Mehr

Umgang mit Aktien/ Wertpapieren

Umgang mit Aktien/ Wertpapieren Umgang mit Aktien/ Wertpapieren Juni 2012 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform

Mehr

die grün sprachbox professionelle telefonansagen

die grün sprachbox professionelle telefonansagen die grün sprachbox professionelle telefonansagen grün sprachbox professionelle telefonansagen Bestimmt haben Sie viel Gedankenarbeit in das Erscheinungsbild Ihres Betriebes investiert. Briefpapier, Visitenkarten,

Mehr

Übernahme der Kärtner Hypo Alpe Adria Bank

Übernahme der Kärtner Hypo Alpe Adria Bank online research Übernahme der Kärtner Hypo Alpe Adria Bank Mai 2007 Umfrage-Basics / Studiensteckbrief _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com

Mehr

Versicherungen im Mediamix

Versicherungen im Mediamix Versicherungen im Mediamix Welle: Versicherungen 2011 Branche: Versicherungen Erhebungszeitraum:. November 2. Dezember 2011 Panel: n = 750 Erhebung: Aufbereitung und Koordination: Marketagent.com TMC The

Mehr

Studiensteckbrief: Erhebungszeitraum: 11. -28. Februar 2010 4.170.000

Studiensteckbrief: Erhebungszeitraum: 11. -28. Februar 2010 4.170.000 Lebensmitteleinzelhandel im Mediamix Branche: Erhebungszeitraum: Panel: Erhebung: Aufbereitung und Koordination: Lebensmitteleinzelhandel 11.- 28. Februar 2010 n = 750 Marketagent.com TMC The Media Consultants

Mehr

Jugend-Trend- Monitor 2014. Wien, am 12. November 2014 Alexander Knechtsberger Thomas Schwabl

Jugend-Trend- Monitor 2014. Wien, am 12. November 2014 Alexander Knechtsberger Thomas Schwabl Jugend-Trend- Monitor 2014 Wien, am 12. November 2014 Alexander Knechtsberger Thomas Schwabl Umfrage-Basics Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews

Mehr

Heimischen Top-Player im Image-Check:

Heimischen Top-Player im Image-Check: Heimischen Top-Player im Image-Check: Journalisten vs. Konsumenten Wiener Neudorf, im September 2013 Journalisten-Befragung: Umfrage-Basics Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews

Mehr

Advanced Business: Anleitung

Advanced Business: Anleitung Aktions-Tool Bei Fragen kontaktieren Sie bitte die Simple SMS Service- Hotline: Telefon: 0800 20 20 49 (aus Österreich) Telefon: 00800 20 20 49 00 (aus DE, CH, FR, GB, SK) Telefon: +43 (0) 7242 252 080

Mehr

Festnetz-Anschlüsse in Schweizer Haushalten

Festnetz-Anschlüsse in Schweizer Haushalten Festnetz-Anschlüsse in Schweizer Haushalten August 2015 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research

Mehr

Impact Check Dezember 2012

Impact Check Dezember 2012 Impact Check Dezember 2012 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform _ Respondenten:

Mehr

Auswirkungen der Wirtschaftskrise auf die berufliche Situation. Mai 2009

Auswirkungen der Wirtschaftskrise auf die berufliche Situation. Mai 2009 Auswirkungen der Wirtschaftskrise auf die berufliche Situation Mai 2009 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com

Mehr

Erleben Sie die neue Generation Aufrufsystem!

Erleben Sie die neue Generation Aufrufsystem! Erleben Sie die neue Generation Aufrufsystem! timeacle ist ein vollkommen frei skalierbares Aufrufsystem als Software as a Service direkt aus der Cloud! Es kann flexibel nach Ihren Wünschen angepasst werden

Mehr

Konzept für die Umsetzung von Simple SMS für Arztpraxen

Konzept für die Umsetzung von Simple SMS für Arztpraxen Konzept für die Umsetzung von Simple SMS für Arztpraxen SMS Marketing in der Ärztebranche Konzept für die Umsetzung von Simple SMS in der Ärztebranche Inhaltsverzeichnis 1. Einführung - Interaktives Marketing

Mehr

Geschäftsklima in heimischen Unternehmen Welle 2

Geschäftsklima in heimischen Unternehmen Welle 2 Geschäftsklima in heimischen Unternehmen Welle 2 Wien, im Mai 2016 Umfrage-Basics Studiensteckbrief: Methode: Instrument: Respondenten: Sample-Größe: Erhebungszeitraum: Screening: Grundgesamtheit: Incentives:

Mehr

Wechsel der Zusatzversicherung

Wechsel der Zusatzversicherung Wechsel der Zusatzversicherung Oktober 2012 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform

Mehr

Digitalbarometer. Mai 2010

Digitalbarometer. Mai 2010 Mai 2010 Was ist das? Untersuchungssteckbrief Methodik telefonische Mehrthemenbefragung, repräsentativ, ca. 1.000 Fälle je Welle Grundgesamtheit Erhebungsrhythmus Auftraggeber Institut Themen Erwachsene

Mehr

In 7 Schritten zum ersten Newsletter

In 7 Schritten zum ersten Newsletter In 7 Schritten zum ersten Newsletter Präsentation der XQueue GmbH Webchance Academy 2014 Frankfurt am Main, den 10. Januar 2014 Robert Loos X Q ueue 2014 2013 1/37 Kurzvorstellung XQueue Überblick Status

Mehr

Digitalbarometer. Januar 2011

Digitalbarometer. Januar 2011 Januar 2011 Was ist das? Untersuchungssteckbrief Methodik telefonische Mehrthemenbefragung, repräsentativ, ca. 1.000 Fälle je Welle Grundgesamtheit Erhebungsrhythmus Auftraggeber Institut Themen Erwachsene

Mehr

Die Marke Österreich

Die Marke Österreich online research Die Marke Österreich Mai 2007 Umfrage-Basics / Studiensteckbrief _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform

Mehr

Wie Sie SMS-Nachrichten für mobile Recruting, Webinare

Wie Sie SMS-Nachrichten für mobile Recruting, Webinare Wie Sie SMS-Nachrichten für mobile Recruting, Webinare und HRM einsetzen können mit Matthias Reich www.mobile-marketing-system.de Frage: Setzen Sie schon SMS- Nachrichten für Ihre Personalarbeit ein? a)

Mehr

Bewegtbild auf allen Kanälen

Bewegtbild auf allen Kanälen Bewegtbild auf allen Kanälen Mediaworkshop 18./19. Juni 2015 1 Online-Videoinhalte werden häufig und über unterschiedliche Geräte genutzt 32 Täglich Laptop, Netbook 19 63 37 Mehrmals pro Woche 27 Desktop-PC

Mehr

Preisveränderung, wichtige Kriterien, wer hat die günstigsten Preise

Preisveränderung, wichtige Kriterien, wer hat die günstigsten Preise Lebensmittel-Detailhandel Preisveränderung, wichtige Kriterien, wer hat die günstigsten Preise Februar 2011 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument:

Mehr

September 2011. Impact Check

September 2011. Impact Check September 2011 Impact Check Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform _ Respondenten:

Mehr

DigitalBarometer: Mobiles Internet und Apps. Juli 2010

DigitalBarometer: Mobiles Internet und Apps. Juli 2010 DigitalBarometer: Mobiles Internet und Apps Juli 2010 Was ist das DigitalBarometer? Untersuchungssteckbrief Methodik Grundgesamtheit Erhebungsrhythmus Auftraggeber Institut Thema telefonische Mehrthemenbefragung,

Mehr

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität SIP CentrexX: Business Telefonie aus der Cloud Professionelle SIP Kommunikation SIP Tk-Anlage CentrexX Die leistungsstarke Telefonanlage (IP Centrex) aus

Mehr

SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. All IP ist die Zukunft!

SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. All IP ist die Zukunft! Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität ISDN vor dem Aus! All IP ist die Zukunft! SIP CentrexX: Business Telefonie aus der Cloud Professionelle SIP Kommunikation SIP Tk-Anlage CentrexX Die leistungsstarke

Mehr

360 Grad Studie: Employer Branding. Baden, im April 2015 SWV Short Web Version

360 Grad Studie: Employer Branding. Baden, im April 2015 SWV Short Web Version 360 Grad Studie: Employer Branding Baden, im April 2015 SWV Short Web Version Das Studiendesign Arbeitnehmer- Befragung EMPLOYER BRANDING Personalisten- Befragung 360 Arbeitnehmer Umfrage-Basics Studiensteckbrief:

Mehr

Benutzerhandbuch. sbrams Ihr guter Draht zum Kunden. sbrams...das hört sich gut an! Seite 1

Benutzerhandbuch. sbrams Ihr guter Draht zum Kunden. sbrams...das hört sich gut an! Seite 1 Benutzerhandbuch sbrams Ihr guter Draht zum Kunden Seite 1 Vorwort Dieses Handbuch beschreibt den Gebrauch und die Funktionen von sbrams (Sound Brand Management System) - Ihrer webbasierenden Serviceplattform

Mehr

Krankenversicherung Kompass

Krankenversicherung Kompass Krankenversicherung Kompass Juni 2015 Umfrage-Basics/Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform Respondenten:

Mehr

CYBERPORT DIGITAL OUTFITTERS. WIEN Februar 2015

CYBERPORT DIGITAL OUTFITTERS. WIEN Februar 2015 CYBERPORT DIGITAL OUTFITTERS WIEN Februar 2015 VORSTELLUNG CYBERPORT Warum Cyberport? Cyberport zählt zu den erfolgreichsten Händlern für Technik und digitalen Lifestyle. Gegründet 1998 startete Cyberport

Mehr

Sport & Bewegung in Österreich. Baden bei Wien, im September 2014

Sport & Bewegung in Österreich. Baden bei Wien, im September 2014 Sport & Bewegung in Österreich Baden bei Wien, im September 2014 Umfrage-Basics Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com

Mehr

Branchen-Studie. MindTake Research GmbH Wien, im November 2014

Branchen-Studie. MindTake Research GmbH Wien, im November 2014 Branchen-Studie Telekommunikation MindTake Research GmbH Wien, im November 2014 Agenda Einleitung Online-Einkaufsverhalten und bevorzugte Zahlungsarten - Einkaufsverhalten über Laptop - Einkaufsverhalten

Mehr

meinungsraum.at April 2015 Radio Wien Unternehmertum & Selbständigkeit

meinungsraum.at April 2015 Radio Wien Unternehmertum & Selbständigkeit meinungsraum.at April 2015 Radio Wien Unternehmertum & Selbständigkeit Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt Seite 2 Studienbeschreibung

Mehr

Zukunft Gesundheit 2013 Jungen Bundesbürgern auf den Puls gefühlt

Zukunft Gesundheit 2013 Jungen Bundesbürgern auf den Puls gefühlt Zukunft Gesundheit 2013 Jungen Bundesbürgern auf den Puls gefühlt Eine Umfrage unter 18- bis 34-Jährigen im Auftrag der Schwenninger Krankenkasse und in Kooperation mit der Stiftung Die Gesundarbeiter

Mehr

amplifyteams Unified Communications als Schlüsseltechnologie für mobile Teamarbeit

amplifyteams Unified Communications als Schlüsseltechnologie für mobile Teamarbeit amplifyteams Unified Communications als Schlüsseltechnologie für mobile Teamarbeit Page 1 Copyright Siemens Enterprise Communications GmbH 20123 2013. All rights reserved. Die Art und Weise der Zusammenarbeit

Mehr

Lebensmittel-Detailhandel. April 2009

Lebensmittel-Detailhandel. April 2009 Handels-Check Schweiz Lebensmittel-Detailhandel April 2009 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com

Mehr

Online-Banking Check

Online-Banking Check Online-Banking Check August 2015 Umfrage-Basics/Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform Respondenten:

Mehr

ereport UMTS - Handys

ereport UMTS - Handys ...doing research online ereport UMTS - Handys Die mobile Kommunikations-Revolution? Juli 2002 Erhebungs-Basics Methode: Computer Assisted Web Interviews Instrument: Online-Interviews mittels email-einladung

Mehr

IHRE WEBSITE ENTWICKLUNG WICKELN SIE IHRE KUNDEN UM DEN FINGER EINDRUCKSVOLLE UND ÜBERZEUGENDE KOMMUNIKATION

IHRE WEBSITE ENTWICKLUNG WICKELN SIE IHRE KUNDEN UM DEN FINGER EINDRUCKSVOLLE UND ÜBERZEUGENDE KOMMUNIKATION Ihre Agentur für Marketing und Kommunikation für eine Strategie nach Maß. WIRKSAME WERBEKAMPAGNEN AUF GOOGLE ADWORDS SCHLUSS MIT DEN KOPFSCHMERZEN! ENTSCHEIDEN SIE SICH FÜR IHREN ONLINE MARKETING PROJEKTLEITER!

Mehr

41 Prozent wollen ihr Smartphone innerhalb dieses Jahres wechseln

41 Prozent wollen ihr Smartphone innerhalb dieses Jahres wechseln 41 Prozent wollen ihr Smartphone innerhalb dieses Jahres wechseln Das Marktforschungsinstitut MindTake Research hat in einem Branchenreport rund 1.000 Österreicher zu ihren Anschaffungsplänen von IT- und

Mehr

Fax SMS Voicemail mit Outlook

Fax SMS Voicemail mit Outlook Bedienungsanleitung Fax SMS Voicemail mit Outlook O u t l o o k FAX Mit der Fax-Integration können Sie: - persönliche Faxe in Ihrem Outook - Posteingang empfangen - Faxe aus öffentlichen Ordnern abrufen

Mehr

ISP Check...wissen was bewegt

ISP Check...wissen was bewegt [...doing research online] ereport. ISP Check...wissen was bewegt ://erhebungs-basics... Methode: Computer Assisted Web Interviews Instrument: Online-Interviews über die marketagent.com Plattform Respondenten:

Mehr

websms corporate messaging SMS2App @websms_com

websms corporate messaging SMS2App @websms_com websms corporate messaging websms websms ist ein führender Anbieter im Bereich Corporate Messaging und bietet qualitative Lösungen für Marketing, Kundendienst und Produktivität. KEY FACTS Über 2.200 Geschäftskunden

Mehr

Medienverhalten der Jugendlichen Handy/Smartphone

Medienverhalten der Jugendlichen Handy/Smartphone Chart Medienverhalten der Jugendlichen Handy/Smartphone Studie: Oö. Jugend-Medien-Studie Studien-Nr.: ZR face-to-face Interviews, repräsentativ für die oberösterreichischen Jugendlichen zwischen und Jahren

Mehr

Jugend Trend-Monitor 01 2011

Jugend Trend-Monitor 01 2011 Jugend Trend-Monitor 01 2011 Österreichs größte Jugendstudie Wien, am 22. September 2011 Alexander Knechtsberger Thomas Schwabl Umfrage-Basics Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews

Mehr

Januar 2015. Fasnacht

Januar 2015. Fasnacht Januar 2015 Fasnacht Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform Respondenten: web-aktive

Mehr

Kinderzahnpasten Image-Check

Kinderzahnpasten Image-Check Kinderzahnpasten Image-Check Mai 2016 Umfrage-Basics Studiensteckbrief: Methode: Instrument: Respondenten: Sample-Größe: Erhebungszeitraum: Screening: Grundgesamtheit: Incentives: Umfang: Studienleitung:

Mehr

@@Wo ist Ihre Werbung gelandet?@@ ergebnisse für DROGERIEMÄRKTE

@@Wo ist Ihre Werbung gelandet?@@ ergebnisse für DROGERIEMÄRKTE @@Wo ist Ihre Werbung gelandet?@@ ergebnisse für DROGERIEMÄRKTE Bipa DM Schlecker Müller Douglas Yves Rocher Marionnaud Gewusst Wie Drogerie Bodyshop das Flugblatt im Leistungsvergleich mit anderen Medien@@@

Mehr

Digilight - das digitale und interaktive. Informations- Werbe- und Eventmedium

Digilight - das digitale und interaktive. Informations- Werbe- und Eventmedium Digilight - das digitale und interaktive Informations- Werbe- und Eventmedium Medium Revolutionäres Medium vergleichbar mit dem Citylight, nur digital! Ausgestattet mit hochwertigen 46 Zoll LCD- oder Touchscreens

Mehr

Content Marketing Strategien finden, Tools richtig anwenden

Content Marketing Strategien finden, Tools richtig anwenden abif - analyse, beratung und interdisziplinäre forschung Flipchart-Protokoll Content Marketing Strategien finden, Tools richtig anwenden 28./30.1.2015 TrainerInnen: Monira Kerler MA Mag. a Andrea Poschalko

Mehr

Mobile Marketing Gut vorbereitet auf den mobilen Kunden

Mobile Marketing Gut vorbereitet auf den mobilen Kunden Mobile Marketing Gut vorbereitet auf den mobilen Kunden ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Köln, 25.08.2015 Agenda Warum Mobile Marketing Mobile Marketing ist nicht gleich APP Mobile Optimierung als Grundlage

Mehr

Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief:

Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: Österreichs Fenster-Check April 2014 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform Respondenten:

Mehr

Das Online Portal MyMediNet. Patienten begeistern. Prozesse verbessern.

Das Online Portal MyMediNet. Patienten begeistern. Prozesse verbessern. Das Online Portal MyMediNet. Patienten begeistern. Prozesse verbessern. Entdecken Sie das Krankenhaus Portal der Zukunft! Für zufriedenere Patienten, weniger Kosten und mehr Effizienz in allen Prozessen.

Mehr

20 Min. Fernwärmenetze wachsen und verändern sich. Stellen Sie jetzt schon sicher, dass Sie für die Zukunft gerüstet sind! www.waerme.danfoss.

20 Min. Fernwärmenetze wachsen und verändern sich. Stellen Sie jetzt schon sicher, dass Sie für die Zukunft gerüstet sind! www.waerme.danfoss. Fernwärmenetze wachsen und verändern sich. Stellen Sie jetzt schon sicher, dass Sie für die Zukunft gerüstet sind! Mit dem innovativen webbasierenden Monitoringund Leitsystem für Fernwärmeanlagen haben

Mehr

Presse-Charts: Frauen-Fußball WM

Presse-Charts: Frauen-Fußball WM Presse-Charts: Frauen-Fußball WM April 2011 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform

Mehr

Wir bieten Ihnen innovatives Mobile Marketing

Wir bieten Ihnen innovatives Mobile Marketing Wir bieten Ihnen innovatives Mobile Marketing TIT-PIT GmbH Allmendstrasse 8 8320 Fehraltorf Tel. 044-956 58 58 Fax 044-955 04 15 info@comhouse.ch www.comhouse.ch Einführung Facts SMS generieren zusätzliche

Mehr