Von der Faser zum Karton

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Von der Faser zum Karton"

Transkript

1 Von der Faser zum Karton Moderne Verfahren zur Faserstoffgewinnung und Kartonherstellung erfolgen heute in Anlagen, die besonders kapitalintensiv sind und hohe Produktionskapazitäten aufweisen. Sie arbeiten mit den modernsten Technologien der Materialförderung, kontinuierlichen Produktion und Prozesssteuerung. Meist werden, wie auch in den Kartonfabriken von Iggesund Paperboard, Faserstoff und Karton am selben Standort in einem kontinuierlichen integrierten Verfahren hergestellt, was Vorteile für Qualität, Produktivität und Wirtschaftlichkeit mit sich bringt. Der Rohstoff für Zellulosefasern wird in bewirtschafteten Wäldern aus Holzarten wie Fichte, Kiefer und Birke gewonnen. Der Faserstoff wird auf mechanischem oder chemischem Wege hergestellt. Weißgrad und Reinheit können anschließend durch Bleichen erhöht werden. Das Verfahren in der Kartonmaschine beginnt mit der Bildung einer Lage aus verfilzten Fasern auf einem beweglichen Sieb oder Kunststoffgewebe, wobei die Hauptmenge des Wassers abfließt. Weitere Lagen werden meist in der Nassphase zusammengebracht. Durch Pressen und Trocknen wird weiteres Wasser entzogen. Der Karton wird in oder außerhalb der Maschine gestrichen, um die Druckoberfläche zu verbessern. Die großen Rollen in voller Maschinenbreite werden anschließend in kleinere Rollen aufgeteilt oder vor dem Versand an den Kunden auf Bogenmaß geschnitten, etikettiert und verpackt. genutzt, während die dünnere Spitze in die Holz- bzw. Zellstofffabrik kommt. So ist die maximale Nutzung des eingeschlagenen Holzes gewährleistet. Die optimale Nutzung der Rohstoffe ist eines der wichtigsten Prinzipien von Iggesund Paperboard. Das an die Fabriken gelieferte Holz wird in Karton umgewandelt aber auch in Energie für das Produktionsverfahren, zur Beheizung umliegender Häuser und zur Trocknung von Schnittholz. Weitere Endprodukte sind Kompost und Straßenbaustoffe. Die Verwendung des ganzen Baums ist ein wichtiger Teil unserer Bemühungen um eine nachhaltige Produktion. Vom Holz zu den Fasern der Holzaufschluss Wenn die Stämme in der Holz- bzw. Zellstofffabrik ankommen, werden sie zunächst entrindet, da die Rinde keine für die Faserstoffherstellung geeigneten Fasern enthält. Die Rinde wird in einer rotierenden Entrindungstrommel entfernt, indem die Stämme gegeneinander reiben. Die Rinde wird anschließend als Brennstoff im Produktionsverfahren genutzt oder durch Kompostierung zu Gartenerde veredelt. Die nächste Stufe hängt davon ab, welches Verfahren der Faserstoffgewinnung verwendet wird. Der forstwirtschaftliche Zyklus Die Primärfaser für die Kartonherstellung wird aus natürlich vorkommenden Arten wie Fichte, Kiefer und Birke gewonnen, deren Fasern geeignete Eigenschaften aufweisen. Diese Arten stammen aus bewirtschafteten Wäldern in Schweden und anderen europäischen Ländern. Um eine nachhaltige Entwicklung unter Beachtung der biologischen Vielfalt aufrechtzuerhalten, nutzt die moderne Forstwirtschaft verschiedene kombinierte Methoden. Sowohl auf regionaler als auch auf lokaler Ebene werden detaillierte Pläne gemacht, in denen natürliche Regenerierung, Pflanzen und Säen berücksichtigt werden. Biologisch sensible Gebiete und alte Forstbestände werden gemäß den örtlichen Bedingungen geschützt. Ein ebenfalls bedeutender Aspekt ist, dass die Bewirtschaftung von Wäldern integriert betrieben wird: Holz für die Gewinnung von Faserstoff wird zusammen mit dem Holz für die Holzindustrie eingeschlagen. Das Dünnholz, das in verschiedenen Stadien gefällt wird, damit die anderen Bäume besser wachsen können, dient der Faserstoffherstellung. Bei ausgewachsenen Bäumen wird der dickere Teil des Stamms für Schnittholz EINSCHLAGEN Jahre (GB) Jahre (Schweden) Schnittholz Faserholz DURCHFORSTEN Jahre (GB) Jahre (Schweden) PFLANZEN 0-3 Jahre Faserholz SÄUBERN 3-15 Jahre (GB) 3-30 Jahre (Schweden) 26 Kartonhandbuch IGGESUND PAPERBOARD

2 IGGESUND PAPERBOARD Kartonhandbuch 27

3 Faserstoffherstellung Grundsätzlich besteht die Wahl zwischen langen Fasern (Fichte und Kiefer) und kurzen Fasern (Birke). Der Kartonhersteller optimiert Blattbildung, Erscheinungsbild und Funktionseigenschaften durch die sorgfältige Auswahl und Mischung der Fasern, um den Anforderungen bestimmter Produkte gerecht zu werden. Eigenschaften von Holzstoff Im mechanischen Verfahren ist die Faserausbeute aus dem Holz sehr hoch. Der Ligningehalt hat eine Reihe von Auswirkungen: Die Faser ist hart und steif, was die Konsolidierung begrenzt und dem Karton ein großes Volumen (geringe Dichte), Elastizität, Dimensionsstabilität und Steifigkeit verleiht. Durch den Ligningehalt und die geringe Konsolidierung wäre ein ausschließlich aus Holzstoff bestehender Karton nicht besonders strapazierfähig. Die Fasern behalten die Farbe des verwendeten Holzes und haben die bekannte natürliche Zusammensetzung und Reinheit. Refiner-Holzstoff (RMP) wird in zwei Stufen gewonnen. Zunächst werden die entrindeten Stämme in kleine flache Stücke zerhackt, die bei einem Feuchtigkeitsgehalt von % zwischen den rotierenden Metallscheiben des Refiners zermahlen werden. Das Lignin wird durch die dabei entstehende Hitze und den Wasserdampf weich, so dass die Fasern vereinzelt werden können. Der Faserstoff wird gesiebt und gereinigt. Nicht zerfaserte Hackschnitzel werden erneut behandelt. Holzstämme Entrindung Hacken und Waschen Refiner- Zerfaserung Bleichen Waschen + Holzstoff zur Kartonfabrik Rinde als Brennstoff oder für Kompost Transportbänder Zurückgeführter Überschuss an Hackschnitzeln Vorwärmer Vorwärmer Silo für Hackschnitzel Dosierschauben Vorwärmer Waschen und Entwässern der Hackschnitzel Refiner Bleichen Fasern Zum Sieb- und Reinigungssystem 28 Kartonhandbuch IGGESUND PAPERBOARD

4 Beim mechanischen Holzaufschluss ist die Faserausbeute sehr hoch. Etwa 95 % des Holzes werden zu Fasern. Das mechanische Verfahren verbraucht viel elektrische Energie. Üblicherweise wird ein Teil der Energie zurückgewonnen und dem Verfahren als Wärme wieder zugeführt. Eigenschaften von Zellstoff Im chemischen Verfahren bleibt die Faserlänge erhalten. Die reine Zellulose entwickelt einen hohen Konsolidierungsgrad. Diese beiden Eigenschaften ergeben einen sehr festen Kartonbogen. Die Faser ist flexibel und biegsam. Dies gewährleistet gute Eigenschaften beim Rillen, Prägen und Schneiden sowie eine geringe Staubbildung. Gebleichter Zellstoff hat einen hohen Weiß- und Helligkeitsgrad sowie eine hohe Lichtbeständigkeit. Dieses Material verfügt über den höchsten Reinheitsgrad und bietet Produkten den besten Schutz vor Geruchs- und Geschmacksveränderungen. Beim chemischen Verfahren wird das Holz zunächst zu Hackschnitzeln verarbeitet, die anschließend in einer chemischen Lösung gekocht werden. Dabei lösen sich % des Lignins, die Fasern können leicht vereinzelt werden. Das von Iggesund angewendete Sulfatverfahren ermöglicht außerdem eine sehr gute Chemikalienrückgewinnung und Energienutzung. Die Faserausbeute aus dem Holz beträgt bei ungebleichtem Zellstoff etwa %. Das gelöste Lignin und die Harze aus dem Holz werden intern zur Energieerzeugung genutzt. Holzstämme Entrindung Hacken und Waschen Imprägnierung Kontinuierliches Kochen Waschen und Entwässerung Sauerstoffdelignifizierung Diffusionsbleichen Waschen + Zellstoff zur Kartonfabrik Rinde als Brennstoff Chemische Rückgewinnung, Energieerzeugung HACKSCHNITZEL DEFIBRIERUNG O2 NaOH Modifiziertes kontinuierliches Kochen Sauerstoffdelignifizierung Druckdiffusorwäsche Doppelte Entwässerung Abschließende Wäsche ZELLSTOFF CIO2 CIO2 O2 NaOH H2O2 CIO2 CIO2 DIFFUSIONSBLEICHEN IGGESUND PAPERBOARD Kartonhandbuch 29

5 Natriumhydroxid- /Natriumsulfidlösung (Weißlauge) Hochdruckdampf Hackschnitzel + Lauge IMPRÄGNIERER KOCHER Hackschnitzel Gegenstromkochung Gleichstromkochung Natriumhydroxid-/ Natriumsulfidlösung (Weißlauge) Schwarzlauge in Rückgewinnungskreislauf Waschlauge Imprägnierte Hackschnitzel (einschl. Lauge) Zellstoff 30 Kartonhandbuch IGGESUND PAPERBOARD

6 Bleichen Alle Faserstofftypen, die bei der Kartonherstellung verwendet werden, können zur Optimierung von Weiße und Reinheit gebleicht werden. Zellstoff ist braun, die Farbdichte ist abhängig vom Kochprozess und dem verbleibenden Ligningehalt. Ungebleichter Faserstoff kann für einige Anwendungsbereiche wie z. B. Wellpappe verwendet werden, während der Faserstoff für viele grafische Anwendungen und Verpackungszwecke gebleicht werden muss. Das Aufhellen des Faserstoffs wird Bleichen genannt. Die Art des Bleichverfahrens hängt von einer Reihe von Faktoren ab. Dazu gehören der gewünschte Aufhellungsgrad, die verwendeten Chemikalien, die Behandlungsart und die Frage, ob die farbigen Bestandteile entfernt (Delignifizierung) oder nur aufgehellt werden sollen. All diese Faktoren haben technische und wirtschaftliche Auswirkungen und sind vor allem auch von ökologischer Bedeutung. Es gibt drei Kategorien von Bleichverfahren: Bleichen durch Delignifizierung mit Chlorgas. Dieses Verfahren wurde größtenteils durch umweltfreundlichere Verfahren ersetzt. Statt Chlorgas wird jetzt zunehmend Sauerstoff verwendet. Bleichen mit oxidierenden Chemikalien wie Chlordioxid, Wasserstoffperoxid oder Natriumhypochlorit Bleichen mit reduzierenden Chemikalien wie Natriumbisulfit Bei integrierter Faserstoff- und Kartonherstellung wird der Faserstoff in Zwischenlager gepumpt. Faserstoff, der auf dem freien Markt angeboten werden soll, wird in Form von Bogen oder Flocken getrocknet. Marktfaserstoff wird für den Transport zu Ballen gepresst. IGGESUND PAPERBOARD Kartonhandbuch 31

7 Stoffaufbereitung In Ballen gekaufter Faserstoff wird zunächst in einem großen Rührwerk (Hydrapulper) in Wasser zerfasert. Sämtlicher Faserstoff, d. h. auch der Faserstoff, der ohne Trocknung direkt aus der Holz- bzw. Zellstofffabrik stammt, wird anschließend verschiedenen Behandlungen unterzogen, um ihn für die Verarbeitung in der Kartonmaschine vorzubereiten. Der vorbereitete Faserstoff wird als Stoff bezeichnet. Die Konsolidierungseigenschaften der Fasern können durch mechanische Bearbeitung - Mahlung - optimiert werden. Dabei verändert sich die Oberflächenstruktur der Fasern. Aufquellen in Wasser vergrößert die Oberfläche der Fasern und erhöht dadurch ihre Festigkeit und Konsolidierungsfähigkeit. Zusatzstoffe wie Masseleim können zur Verbesserung der wasserabweisenden Eigenschaften der Fasern beitragen und Retentionsmittel zur Erhöhung der Trockenfestigkeit. Optische Aufheller (OBA oder FWA) können bei Bedarf zur Erhöhung der Weiße zugesetzt werden. Der sogenannte Ausschuss - Abfälle und Abschnitte aus dem Herstellungsverfahren - wird zerfasert und dem Stoff je nach der Kartonlage, für den er vorgesehen ist, in unterschiedlichen Mengen beigemischt. Schließlich muss auch die Stoffdichte (das Verhältnis Fasern/Wasser) fein abgestimmt werden, bevor der Stoff zur Kartonmaschine gepumpt wird. in der Trockenpartie mit einem sehr großen beheizten Zylinder mit polierter Stahloberfläche ausgerüstet. Eine nasse Kartonbahn bleibt an der Zylinderoberfläche haften und wird allmählich getrocknet. Gleichzeitig bildet sich eine sehr glatte Kartonoberfläche. Dieser Glättzylinder wird als MG- oder Yankee-Zylinder bezeichnet. Oberflächenleimung Bei Iggesund Paperboard erfolgt die Oberflächenleimung des Basiskartons vor dem Strich. Bei der Oberflächenleimung wird eine Lösung auf Stärkebasis auf beide Seiten des Produkts aufgetragen. Dadurch erhöht sich die Oberflächenfestigkeit, und die Fasern werden in der Kartonbahn verankert. Kalandrieren Durch das Passieren einer Reihe von Stahlwalzen oder eines Softnip-Glättwerks kann die Glätte der Kartonbahn verbessert und ihre Dicke justiert werden. Blattbildung Die wässrige Fasersuspension mit einem Wassergehalt von etwa 99 % formiert sich in mehreren gleichmäßigen Lagen auf einem beweglichen Sieb oder Kunststoffgewebe. Jede Lage weist eine bestimmte Stoffzusammensetzung auf, jeweils abgestimmt auf die Funktion der Lage im Kartonaufbau. Zusammensetzung und Eigenschaften des Stoffs hängen vom Verhältnis der langen zu den kurzen Fasern, der Art des Faserstoffs, seiner Feinheit, den Retentionseigenschaften und der Menge des zugesetzten Ausschusses ab. Das Gewebe aus verfilzten Fasern wird mit Hilfe von Absaugvorrichtungen entwässert. Die Lagen werden nacheinander in der Nassphase zusammengebracht. Pressen Am Ende der Siebpartie und bei einer Geschwindigkeit von m/min hat sich die mehrlagige Bahn weit genug konsolidiert, um kurzzeitig das eigene Gewicht zu tragen, wenn es auf einem absorbierenden Stofftuch zur Pressenpartie geführt wird. Die Kartonbahn wird zusammen mittels Filzen durch Stahlwalzen hindurchpresst und der Feuchtigkeitsgehalt mit Hilfe von Absaugvorrichtungen weiter auf etwa % reduziert. Trocknen Der Feuchtigkeitsgehalt der Bahn wird durch das Passieren dampfbeheizter Trockenzylinder je nach Produkt auf 5-10 % reduziert. Einige Maschinen sind OBERFLÄCHENLEIM BASISKARTON 32 Kartonhandbuch IGGESUND PAPERBOARD

8 Stoffauflauf Fasersuspension Formierte Bahn Sieb The forming process H2O 98% H2O 90% H2O 80% H2O H2O H2O H2O H2O H2O Blattbildung IGGESUND PAPERBOARD Kartonhandbuch 33

9 34 Kartonhandbuch IGGESUND PAPERBOARD

10 Oberflächenstrich Kartonprodukte werden gestrichen, um das Erscheinungsbild des Produkts und die Funktionalität beim Drucken zu verbessern. Das Verfahren Nach der Oberflächenleimung wird der Karton mit Rakel- oder Bladestreichmaschinen, im Luftbürstenoder im Curtain-Coater-Verfahren gestrichen. In einer Rakelstreichmaschine wird die Streichmasse mittels einer Auftragswalze oder einer Auftragsdüse auf den Basiskarton aufgetragen. Die überschüssige Streichmasse wird anschließend durch eine Rakel oder ein Blade von der Kartonbahn entfernt. Die überschüssige Streichmasse wird wieder in den Kreislauf zurückgeführt und erneut verwendet. Nach Entfernung der überschüssigen Streichmasse wird der Karton vor dem Auftrag der nächsten Strichlage getrocknet. Der Strich Die Druckseite, in manchen Fällen auch die Rückseite des Kartons, wird mit einer weiß pigmentierten Streichmasse gestrichen. Es handelt sich dabei um sorgfältig ausgewählte, in Wasser dispergierte mineralische Pigmente und synthetische Bindemittel. Die Zusammensetzung richtet sich nach den Produktanforderungen und Verarbeitungsbedingungen. Auftrags- und Glätttechnik sorgen für ein spezifiziertes Strichgewicht und die gewünschte Glätte. Das Auftragen der Streichmasse erfolgt mit Rolle, Luftbürste oder Rakel. Der Karton wird ein-, zwei- oder sogar dreimal gestrichen, um die erforderlichen Eigenschaften in Bezug auf Aussehen, Farbe, Glätte und Druckeigenschaften zu erzielen. Das Pigment macht mengenmäßig den größten Anteil an der Streichmasse aus. Als Pigment wird üblicherweise Kalziumkarbonat (gemahlener Marmor), Kaolin oder eine Mischung aus beiden verwendet. Die Art der Partikel, aus denen das Pigment besteht, hat tiefgreifende Auswirkungen auf die Eigenschaften des Kartons. Kalziumkarbonat hat eine sehr hohe Weiße, aber eine relativ geringe Opazität. Kaolin verfügt über eine geringere Weiße. Seine Verwendung resultiert in einer glatten Oberfläche mit einem höheren Glanzgrad und einer höheren Opazität. Der zweitgrößte Bestandteil einer Streichmasse ist das Bindemittel, das oft Latex in Form einer wässrigen Emulsion ist. In diesem Zustand besteht der Latex aus einer großen Anzahl sehr kleiner Partikel. Wenn der Latex während des Kartonherstellungsverfahrens erwärmt wird, schmilzt er und bildet einen Film, der die Pigmentpartikel untereinander und an den Basiskarton bindet. Üblicherweise werden Streichmassen auch viele weitere Chemikalien hinzugefügt, um die Funktionalität des Strichs im Produktionsverfahren sowie die Funktionalität des fertigen Kartons zu verbessern. Oberflächenveredelung Einige Kartonmaschinen verfügen über eine Ausrüstung zur weiteren Verbesserung der Oberflächenqualität durch Hochglanzbürsten und Satinieren des Kartons. Aufrollen Der letzte Arbeitsgang in der Kartonmaschine ist das Aufrollen der Kartonbahn in voller Maschinenbreite auf einen festgelegten Rollendurchmesser. VORSTRICH DECKSTRICH STRICH OBERFLÄCHENLEIMUNG BASISKARTON IGGESUND PAPERBOARD Kartonhandbuch 35

Die Herstellung von Papier hat eine sehr lange Tradition. Historischen Quellen zufolge wurde das erste Papier aus Zellulosefasern aus Flachs,

Die Herstellung von Papier hat eine sehr lange Tradition. Historischen Quellen zufolge wurde das erste Papier aus Zellulosefasern aus Flachs, 6 Die Herstellung von Papier hat eine sehr lange Tradition. Historischen Quellen zufolge wurde das erste Papier aus Zellulosefasern aus Flachs, Baumwolle und anderen Pflanzen um das Jahr 105 n. Chr. in

Mehr

Herstellungsprozesse. Sammeln von Altpapier. Recycling-Fasern. Nutzung des Papiers durch den Verbraucher. Papierherstellung. Konvertierung und Druck

Herstellungsprozesse. Sammeln von Altpapier. Recycling-Fasern. Nutzung des Papiers durch den Verbraucher. Papierherstellung. Konvertierung und Druck Sammeln von Altpapier Recycling-Fasern Nutzung des Papiers durch den Verbraucher Konvertierung und Druck Recyclingpapier Arjowiggins know-how Copyright 2014 Arjowiggins and its licensors. All rights reserved.

Mehr

Steckbrief holzhaltig gestrichene Papiere

Steckbrief holzhaltig gestrichene Papiere Steckbrief holzhaltig gestrichene Papiere Bei der Stoffzusammensetzung von Papier unterscheidet man zwischen holzhaltig und holzfrei, wobei die Bezeichnung holzfrei irreführend ist. Holzfrei ist nicht

Mehr

Komplexe physikalische Eigenschaften

Komplexe physikalische Eigenschaften Komplexe physikalische Eigenschaften Zu den komplexen (nicht genau definierten) physikalischen Eigenschaften gehören: Steifigkeit Stauchdruckfestigkeit Schlagfestigkeit und Berstwiderstand Reißfestigkeit

Mehr

Planlage und Dimensionsstabilität

Planlage und Dimensionsstabilität Planlage und Dimensionsstabilität Eine gute Planlage und Dimensionsstabilität gehören zu den wichtigsten Kartoneigenschaften. Die korrekte Planlage oder Form des Kartonbogens sowie des gestanzten Kartonzuschnitts

Mehr

Bild 2: Formaldehydabgabe (Flaschen-Methode, 3 h) von UF-Harz-gebundenen MDF aus Kiefernfasern

Bild 2: Formaldehydabgabe (Flaschen-Methode, 3 h) von UF-Harz-gebundenen MDF aus Kiefernfasern Verfahrenstechnologische Maßnahmen zur Verbesserung der Bindungseigenschaften von Holzfasern und Verminderung der Emissionen daraus hergestellter mitteldichter Faserplatten (MDF) Förderung: Bundesministerium

Mehr

Papierherstellung. SCA Publication Papers Technischer Kundendienst

Papierherstellung. SCA Publication Papers Technischer Kundendienst Papierherstellung SCA Publication Papers Technischer Kundendienst Rohstoffe Einführung Dieser Leitfaden soll dem Leser die für die Papierherstellung verwendeten Materialien sowie die in einer modernen

Mehr

ANGEBRANNTES HOLZ Statt der Verwendung eines Trennmittels wird die Holzoberfläche angebrannt.

ANGEBRANNTES HOLZ Statt der Verwendung eines Trennmittels wird die Holzoberfläche angebrannt. ANGEBRANNTES HOLZ Statt der Verwendung eines Trennmittels wird die Holzoberfläche angebrannt. Das Holz wird mit Bunsenbrenner leicht angebrannt. Nur mit minimaler verbrannter Schicht auf der Oberfläche.

Mehr

Herzlich willkommen bei STEINBEIS PAPIER GLÜCKSTADT

Herzlich willkommen bei STEINBEIS PAPIER GLÜCKSTADT Herzlich willkommen bei STEINBEIS PAPIER GLÜCKSTADT STEINBEIS 2 Unternehmenspräs_SP 010708/Dh Steckbrief Führender Hersteller von graphischen Recyclingpapieren auf Basis von 100% Altpapier. Erster Produzent,

Mehr

Herstellung Schonende Behandlung für einzigartigen Charakter

Herstellung Schonende Behandlung für einzigartigen Charakter Retro-Holz Herstellung Schonende Behandlung für einzigartigen Charakter 1. Qualitätsholz als Grundvoraussetzung Als Ausgangsmaterial wird ausschliesslich europäisches Gebirgsholz aus nachhaltig bewirtschafteten

Mehr

werden verwendet, um eine Kavität im Zahn zu verschließen und die ursprüngliche Form wieder herzustellen.

werden verwendet, um eine Kavität im Zahn zu verschließen und die ursprüngliche Form wieder herzustellen. LERNFELD 4 Kariologie Füllungsmaterialien Füllungsmaterialien werden verwendet, um eine Kavität im Zahn zu verschließen und die ursprüngliche Form wieder herzustellen. Nach den verschiedenen Anwendungsbereichen

Mehr

Sandvik Stahlbänder Erfolg am laufenden Band

Sandvik Stahlbänder Erfolg am laufenden Band Sandvik Stahlbänder Erfolg am laufenden Band Wir haben die Lösung für Ihre speziellen Anforderungen Im Folgenden werden einige der vielen verschiedenen Anwendungsbereiche von Stahlbändern beschrieben.

Mehr

Retro-Holz. Die Altholz-Alternative mit den gewissen Vorteilen

Retro-Holz. Die Altholz-Alternative mit den gewissen Vorteilen Retro-Holz Retro-Holz Die Altholz-Alternative mit den gewissen Vorteilen Bei Retro-Holz handelt es sich um speziell behandeltes Holz, vorwiegend aus Fichte/Tanne und Lärche. Es besitzt die Optik von Altholz,

Mehr

Papier machen. Informationen zu Rohstoffen und Papierherstellung

Papier machen. Informationen zu Rohstoffen und Papierherstellung Papier machen Informationen zu Rohstoffen und Papierherstellung PAPIERHERSTELLUNG Altpapier u./o. Zellstoff u./o. Holzstoff u./o. Hilfsstoffe, Wasser Stoffauflauf mit Einlagesieb Kreislaufwasser zur Stoffaufbereitung

Mehr

Cesar s Cork Handmade in Portugal

Cesar s Cork Handmade in Portugal Cesar s Cork Handmade in Portugal Kork ist ein nachhaltiger veganer Rohstoff der über viele positive Eigenschaften verfügt. Kork strahlt Wärme aus ist leicht, individuell und einzigartig. Von der Ernte

Mehr

1. Wofür braucht es Holz bei der Papierherstellung?

1. Wofür braucht es Holz bei der Papierherstellung? Weniger dank Altpapier 1/3 1. Wofür braucht es bei der Papierherstellung? Alle grafischen Papiere, die zum Schreiben oder Drucken gebraucht werden, bestehen zum Grossteil (80 100 %) aus. Werden die Papierfasern

Mehr

Systematik der Kartonspezifikationen

Systematik der Kartonspezifikationen Systematik der Kartonspezifikationen Ressourcen + Umweltschutz Klassifizierung der Kartonqualitäten Hans-Georg Haake Prokurist Bereichsleiter Karton und Etikettenpapier SCHNEIDERSÖHNE Unternehmensgruppe

Mehr

Checklisten. Nr. ZT.3 Zellstoff-Kochung

Checklisten. Nr. ZT.3 Zellstoff-Kochung Checklisten für die Untersuchung und Beurteilung des Zustandes von Anlagen mit wassergefährdenden Stoffen und Zubereitungen in der Zelluloseund Papierindustrie Umweltbundesamt Bundesrepublik Deutschland

Mehr

Zellstoff, Chemie und Energie aus Deutschlands

Zellstoff, Chemie und Energie aus Deutschlands Zellstoff, Chemie und Energie aus Deutschlands größter Bioraffinerie Dr. Martin Zenker, 27.04.2016 Leipzig Mercer International Inc. Zellstoff Stendal gehört zum amerikanisch-kanadischen Konzern Mercer

Mehr

Handhabung. Handhabung. Karton, Feuchtigkeit und Planlage. Formänderungen der Fasern

Handhabung. Handhabung. Karton, Feuchtigkeit und Planlage. Formänderungen der Fasern Handhabung Wenn Sie mit mehrlagigem Karton arbeiten und ihn ordnungsgemäß handhaben, werden Sie feststellen, dass er ein sehr gefälliges Material ist. Der mehrlagige Aufbau ist die Grundlage vieler hervorragender

Mehr

Nachhaltige Ressourcennutzung in der Zellstoff- und Papierindustrie. Effizienter Rohstoffeinsatz in Deutschland.

Nachhaltige Ressourcennutzung in der Zellstoff- und Papierindustrie. Effizienter Rohstoffeinsatz in Deutschland. Nachhaltige Ressourcennutzung in der Zellstoff- und Papierindustrie. Effizienter Rohstoffeinsatz in Deutschland. Martin Drews Verband Deutscher Papierfabriken anlässlich des 3. Workshops der Verbände-

Mehr

Was ist virtuelles Wasser eine Reportage

Was ist virtuelles Wasser eine Reportage Eine Reportage von der Baumwollplantage zur Jeans (1/10) Ihre Farben reichen von himmelblau bis hin zu ultramarin. Sie wird auf der ganzen Welt getragen & produziert und bei ihrer Herstellung fallen gewaltige

Mehr

Leichtgewichtige Wellpappe Wir setzen auf Nachhaltigkeit!

Leichtgewichtige Wellpappe Wir setzen auf Nachhaltigkeit! Leichtgewichtige Wellpappe Wir setzen auf Nachhaltigkeit! PRINT SMOOTH PERFORMANCE SCA ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich von Hygiene- und Forsterzeugnissen, das nachhaltige Körperpflege-,

Mehr

11 Hinweise auf Schwierigkeiten bei der Zusammenstellung der Unterlagen. Probleme bei der Datenbeschaffung traten nicht auf

11 Hinweise auf Schwierigkeiten bei der Zusammenstellung der Unterlagen. Probleme bei der Datenbeschaffung traten nicht auf e) Ggf. Einhausung von offenen Lagerplätzen oder Lagerung und Transport in geschlossenen Behältnissen (auch für den bestehenden Betrieb) 11 Hinweise auf Schwierigkeiten bei der Zusammenstellung der Unterlagen

Mehr

Grundlagen der Holz- und Faserwerkstofferzeugung

Grundlagen der Holz- und Faserwerkstofferzeugung Fakultät Maschinenwesen Professur für Holztechnik und Faserwerkstofftechnik Grundlagen der Holz- und Faserwerkstofferzeugung Dr.-Ing. Christian Gottlöber Dr.-Ing. Roland Zelm Gliederung 1 Einführung 2

Mehr

SCHNELL EINFACH SAUBER

SCHNELL EINFACH SAUBER DER UMWELT ZU LIEBE! VARIOSTONE - der optimale und dauerhafte Fugenschutz Fugensand auf Polymerbasis SCHNELL EINFACH SAUBER Stoppt Unkrautbewuchs Kein Ameisenbefall ENTDECKEN SIE VARIOSTONE - DER OPTIMALE

Mehr

Abschlussprüfung 2012 an den Realschulen in Bayern

Abschlussprüfung 2012 an den Realschulen in Bayern Abschlussprüfung 2012 an den Realschulen in Bayern Werken Schriftlicher Teil Aufgabe D LÖSUNGSHILFE Papier Vorbemerkung: Die Erstellung eines Erwartungshorizonts und die Benotung erfolgen durch die jeweilige

Mehr

Selber Kompost machen

Selber Kompost machen Selber Kompost machen Die Natur kennt keine Abfälle. Material, das sich zersetzen kann, können Sie weiter verwenden. Das wird Kompost genannt. Kompost ist ein guter Dünger für Blumen und Pflanzen. Selber

Mehr

Diese Liste legt Europäische Standardsorten für Altpapier fest. Sie enthält eine allgemeine Beschreibung

Diese Liste legt Europäische Standardsorten für Altpapier fest. Sie enthält eine allgemeine Beschreibung Einleitung Diese Liste legt Europäische Standardsorten für Altpapier fest. Sie enthält eine allgemeine Beschreibung der Standardsorten, indem sie definiert, was sie enthalten, und was sie nicht enthalten

Mehr

Technische Angaben für die Holznebenprodukte

Technische Angaben für die Holznebenprodukte Technische Angaben für die Holznebenprodukte 5.1.1.040 Spreißelholz für Industriezwecke 5.1.1.050 Hobelspäne 5.1.1.060 Sägemehl 5.1.1.070 Hackschnitzel mit Rinde 5.1.1.080 Hackschnitzel ohne Rinde 5.1.1.090

Mehr

BLECHE MIT METALLBESCHICHTUNG VERZINKTE BLECHE [ZN]

BLECHE MIT METALLBESCHICHTUNG VERZINKTE BLECHE [ZN] BLECHE MIT METALLBESCHICHTUNG VERZINKTE BLECHE [ZN] Diese Bleche werden beidseitig kontinuierlich feuerverzinkt, wodurch der Stahlkern vor Korrosion geschützt wird. Die Oberfläche kann spezifische Blüten

Mehr

Grafische Papiere 8,8 Mio t Verpackungspapiere 8,5 Mio t Hygienepapiere 1,4 Mio t Technische Papiere 1,2 Mio t

Grafische Papiere 8,8 Mio t Verpackungspapiere 8,5 Mio t Hygienepapiere 1,4 Mio t Technische Papiere 1,2 Mio t Mein Abfall meine Verantwortung Fakten zu: Papierverbrauch in Mio. t Altpapiereinsatzquote in der Papiererzeugung in % 1950 1,6 30 1960 4,4 38 1970 7,6 46 1980 9,7 42 1990 15,5 49 2000 19,1 60 2010 19,9

Mehr

Unser Beitrag zum verantwortungsvollen Umgang mit Mensch und Umwelt. Abwasser-Aufbereitungsanlagen für LKW- und PKW-Waschanlagen.

Unser Beitrag zum verantwortungsvollen Umgang mit Mensch und Umwelt. Abwasser-Aufbereitungsanlagen für LKW- und PKW-Waschanlagen. Unser Beitrag zum verantwortungsvollen Umgang mit Mensch und Umwelt. Abwasser-Aufbereitungsanlagen für LKW- und PKW-Waschanlagen. Ressourcen mit Weitsicht nutzen und verantwortungsvoll recyceln. Um die

Mehr

Thermoholz. Modifikation heimischer Hölzer mittels natürlicher Verfahren

Thermoholz. Modifikation heimischer Hölzer mittels natürlicher Verfahren Modifikation heimischer Hölzer mittels natürlicher Verfahren tilo verfügt über zwei voneinander unabhängige Verfahren, die Holz im Außenbereich zu allerhöchster Dauerhaftigkeit verhelfen. Die Verfahren

Mehr

Landesverband Sachsen-Anhalt Bezirksgruppe Magdeburg

Landesverband Sachsen-Anhalt Bezirksgruppe Magdeburg Landesverband Sachsen-Anhalt Bezirksgruppe Magdeburg Wassergesetz für das Land Sachsen-Anhalt Umweltschutz in der Zellstoff Stendal GmbH Am 17.03.2005 fand in Magdeburg die erste, zahlreich besuchte, Fortbildungsver-anstaltung

Mehr

Holz als Rohstoff. Die Möglichkeiten aus dem nachhaltigen Rohstoff. Akademietag Prof. Dr. J. Valkama. DHBW Paper Technology

Holz als Rohstoff. Die Möglichkeiten aus dem nachhaltigen Rohstoff. Akademietag Prof. Dr. J. Valkama. DHBW Paper Technology Holz als Rohstoff Die Möglichkeiten aus dem nachhaltigen Rohstoff Akademietag 12.07.2011 Prof. Dr. J. Valkama DHBW Paper Technology Inhalt Holz Holzvorräte Zusammensetzung des Holzes Papier- und Zellstofftechnik

Mehr

PaperWise: Das Papier, das die Umwelt schont.

PaperWise: Das Papier, das die Umwelt schont. PaperWise: Das Papier, das die Umwelt schont. distributed by: Endlich gibt es ein Papier, das auch in ökologischer Hinsicht eine weisse Weste trägt. Wir sind sicher: Auch Sie wollen etwas zur nachhaltigen

Mehr

Der neue HP ColorSphere Toner. Eine neue Formel und eine neue Technologie als Ergebnis von über 20 Jahren Forschung

Der neue HP ColorSphere Toner. Eine neue Formel und eine neue Technologie als Ergebnis von über 20 Jahren Forschung Der neue HP ColorSphere Toner Eine neue Formel und eine neue Technologie als Ergebnis von über 20 Jahren Forschung Beim Laserdruck, das heißt beim elektrofotografischen Druckprozess (EP), wird die Bedeutung

Mehr

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer! Der WaldBeutel Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer! Den Wald lesen lernen. Das ist Motto unseres Programms Aktion Wald! Wir möchten den Wald mit seinen vielen verschiedenen Seiten erkennbar machen. Wir

Mehr

Papierrekord im Murtal

Papierrekord im Murtal 18-23Dargel8_RZ1:Layout 1 18.06.14 22:05 Seite 18 18 Kultur & Technik 3/2014 Papierrekord im Murtal Europas gro ßte Papiermaschine fu r gebleichtes Kraftpapier mit dem gro ßten Trockenzylinder der Welt

Mehr

Mondi-Papiere sind am tragfähigsten

Mondi-Papiere sind am tragfähigsten Mondi-Papiere sind am tragfähigsten LÖSUNGEN. FÜR IHREN ERFOLG. www.paperforbags.com Widerstandsfähigkeit und Schönheit die zwei Seiten eines großartigen Papiers für Tragetaschen. Eine Leidenschaft für

Mehr

Inhalt. Zur zweiten Auflage. 2 Papiergeschichte als historische Disziplin 3

Inhalt. Zur zweiten Auflage. 2 Papiergeschichte als historische Disziplin 3 Inhalt Zur zweiten Auflage 2 Papiergeschichte als historische Disziplin 3 2.1 Zum Begriff «Papiergeschichte» 3 2.2 Stand der Forschung; 2.3 Standardwerke in deutscher Sprache 2.4 Papierhistorische Publikationsreihen

Mehr

Kapitel 47. Halbstoffe aus Holz oder anderen zellulosehaltigen Faserstoffen; Papier oder Pappe für die Wiederaufbereitung (Abfälle und Ausschuss)

Kapitel 47. Halbstoffe aus Holz oder anderen zellulosehaltigen Faserstoffen; Papier oder Pappe für die Wiederaufbereitung (Abfälle und Ausschuss) 4701 Kapitel 47 Halbstoffe aus Holz oder anderen zellulosehaltigen Faserstoffen; Papier oder Pappe für die Wiederaufbereitung (Abfälle und Ausschuss) Allgemeines Die unter dieses Kapitel gehörenden Halbstoffe

Mehr

Schützen liegt in unserer Natur Omni-Pac Ekco GmbH

Schützen liegt in unserer Natur Omni-Pac Ekco GmbH Schützen liegt in unserer Natur Omni-Pac Ekco GmbH Verantwortungsvoller Umgang mit der Natur Nachhaltig Biologisch abbaubar Recycelbar CO 2 -neutral Verpackungen aus Faserform bestehen aus dem nachwachsenden

Mehr

Modul: Produktentwicklung. Studiengang: MFA. Vorgetragen von: Andreas Jungmann und Christin Brademann

Modul: Produktentwicklung. Studiengang: MFA. Vorgetragen von: Andreas Jungmann und Christin Brademann Modul: Produktentwicklung Studiengang: MFA Vorgetragen von: Andreas Jungmann und Christin Brademann 01 Definition 02 Vorkommen 03 Gewinnung 04 Funktionelle Eigenschaften 05 Anwendung 06 Beispiele 2 gehört

Mehr

Ökobilanz der Prozesskette

Ökobilanz der Prozesskette Bereitstellung von Waldhackgut für Biomasseheiz(kraft)werke in Bayern Ökobilanz der Prozesskette FH-Prof. Dr. Bernhard Zimmer Leiter Forschung und Entwicklung. Fachbereichsleiter Holztechnologie & Ökolgie

Mehr

HOLZ 100% MEHR HEIZVERGNÜGEN KAMIN

HOLZ 100% MEHR HEIZVERGNÜGEN KAMIN KAMIN HOLZ GMBH 100% MEHR HEIZVERGNÜGEN Die KAMINHOLZ GmbH hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Heizen mit Holz im Wohnbereich noch komfortabler, angenehmer und einfacher zu machen. Mit 100% splitterfreiem,

Mehr

1. BEZEICHNUNG DES STOFFES BZW. DES GEMISCHES UND DES UNTERNEHMENS. Registrierummer: N Artikelnummern: 16707

1. BEZEICHNUNG DES STOFFES BZW. DES GEMISCHES UND DES UNTERNEHMENS. Registrierummer: N Artikelnummern: 16707 1. BEZEICHNUNG DES STOFFES BZW. DES GEMISCHES UND DES UNTERNEHMENS Produktinformation Handelsname : Registrierummer: N-18429 Artikelnummern: 16707 Verwendung des Stoffs/des Gemisches : Biozide Firma :

Mehr

e) Trocknung durch Verdampfen: Grundlagen Offset / Ritz / 2001 / Kap.1 Seite 45 Erwärmung über den Siedepunkt hinaus. Im Rollenoffset erreicht Bahnoberfläche ca. 120 ºC. Wasser (Siedepunkt 100 ºC) wird

Mehr

Waschvlies BöttcherTex Optima BöttcherTex Primera BöttcherTex Impress

Waschvlies BöttcherTex Optima BöttcherTex Primera BöttcherTex Impress Waschvlies BöttcherTex Optima BöttcherTex Primera BöttcherTex Impress Neue Waschanlagenkonzepte zur Reduzierung der Waschzeiten erfordern optimierte Waschvliese In den letzten Jahren wurde der Druckmaschinenbau

Mehr

Innovative Ansätze für Werkstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen. Fachtagung Materialauswahl und Ressourceneffizienz Hamburg 05.12.

Innovative Ansätze für Werkstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen. Fachtagung Materialauswahl und Ressourceneffizienz Hamburg 05.12. Innovative Ansätze für Werkstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen. Fachtagung Materialauswahl und Ressourceneffizienz Hamburg 05.12.2012 Dr. Jan Lüdtke Wer wir sind. Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft

Mehr

Die Malerzeitschrift 04/2013. Spritzspachtel. Die rationelle Arbeitsmethode in der Anwendungspraxis. Arbeitsvorbereitung Fußböden sicher

Die Malerzeitschrift 04/2013. Spritzspachtel. Die rationelle Arbeitsmethode in der Anwendungspraxis. Arbeitsvorbereitung Fußböden sicher Die Malerzeitschrift 04/2013 04/2013 Wissen wie s geht wissen was kommt IM BRENNPUNKT RENTE MIT 67 ARBEITEN BIS ZUM ANSCHLAG Spritzspachtel Die rationelle Arbeitsmethode in der Anwendungspraxis Marketing

Mehr

Holz Pichler WIRTSCHAFT

Holz Pichler WIRTSCHAFT Wald und Forst Die schönsten Bäume des Landes stehen hier. Die Holzverarbeitung blickt auf eine lange Tradition zurück und war von jeher die Verbindung mit der Außenwelt, auch als die Baumstämme noch mit

Mehr

Institut für Baustoffuntersuchung und Sanierungsplanung GmbH

Institut für Baustoffuntersuchung und Sanierungsplanung GmbH Holz als Baustoff Holz Per Definition ist Holz das feste Gewebe der Stämme, Äste und Zweige von Bäumen und Sträuchern. In die Zellwände der pflanzlichen Zellen ist Lignin eingelagert und sorgt für Festigkeit

Mehr

Textilhandschuhe sind immer dann einen ausgezeichnete Wahl für Ihre Hände, wenn diese nicht zu hohen Belastungen ausgesetzt sind, aber trotzdem einen

Textilhandschuhe sind immer dann einen ausgezeichnete Wahl für Ihre Hände, wenn diese nicht zu hohen Belastungen ausgesetzt sind, aber trotzdem einen Stoff- und strickhandschuhe Textilhandschuhe sind immer dann einen ausgezeichnete Wahl für Ihre Hände, wenn diese nicht zu hohen Belastungen ausgesetzt sind, aber trotzdem einen guten und angenehm zu tragenden

Mehr

Fjällrävens vielseitiges, strapazierfähiges Outdoor-Material

Fjällrävens vielseitiges, strapazierfähiges Outdoor-Material Fjällrävens vielseitiges, strapazierfähiges Outdoor-Material Ein bewährter Outdoor -Klassiker 1966 musste ein skandinavisches Bergsteigerteam auf einer Grönland-Expedition feststellen, dass die Outdoor-Kleidung

Mehr

Welche Anforderungen stellt der Energiemarkt an Holzbrennstoffe? Dipl.-Ing. Michael Kralemann

Welche Anforderungen stellt der Energiemarkt an Holzbrennstoffe? Dipl.-Ing. Michael Kralemann Welche Anforderungen stellt der Energiemarkt an Holzbrennstoffe? Dipl.-Ing. Michael Kralemann 3N-Kompetenzzentrum Niedersachsen Netzwerk Nachwachsende Rohstoffe Tel. 551-37 38-18, kralemann@3-n.info Wer

Mehr

Schokoladeherstellung Arbeitsblatt

Schokoladeherstellung Arbeitsblatt Lehrerinformation 1/5 Arbeitsauftrag Die Sch ordnen den Arbeitsvorgängen die dazugehörenden Bilder zu. Ziel Die Kinder wissen in groben Zügen wie man Schokolade herstellt. Material Sozialform Gruppenarbeit

Mehr

Ökologisch Heizen mit qualitativ hochwertigen Holzbrennstoffen

Ökologisch Heizen mit qualitativ hochwertigen Holzbrennstoffen Ökologisch Heizen mit qualitativ hochwertigen Holzbrennstoffen Ulrich Kohlstrung enercity HolzenergieCenter Stadtwerke Hannover AG Heizen mit Holz// Folie 1 // ulrich.kohlstrung@enercity.de Inhalt > Brennstoff

Mehr

Papier/Pappe. Your House, Olafur Eliasson http://www.olafureliasson.net/publications/your_house_4.html

Papier/Pappe. Your House, Olafur Eliasson http://www.olafureliasson.net/publications/your_house_4.html Your House, Olafur Eliasson http://www.olafureliasson.net/publications/your_house_4.html Papier (von französ.: papier, aus griechisch πάπυρος pápyros, Papyrusstaude ) Lt. DIN 6730 gelten folgende Unterscheidungen:

Mehr

Unsere Qualität erleichtert Ihre Aufgabe. Koskisen s Lösungen für Stanzwerkzeugträgerplatten

Unsere Qualität erleichtert Ihre Aufgabe. Koskisen s Lösungen für Stanzwerkzeugträgerplatten Unsere Qualität erleichtert Ihre Aufgabe Koskisen s Lösungen für Stanzwerkzeugträgerplatten www.koskisen.com Wir arbeiten hart für Ihren Erfolg Konsequente Qualität und Präzision sind vitale Elemente in

Mehr

Bedienungsanleitung UV-ID-Sicherheitsstempel

Bedienungsanleitung UV-ID-Sicherheitsstempel Bedienungsanleitung UV-ID-Sicherheitsstempel 03/12 2014 / (01) Mit unserem Sicherheits ID-Stempel können Sie Ihre Wertgegenstände für den Fall eines Diebstahls markieren. Gehen Sie dabei wie folgt vor:

Mehr

Verwertung Nachwachsender Rohstoffe

Verwertung Nachwachsender Rohstoffe Verwertung Nachwachsender Rohstoffe Nach dem Konzept von Prof. Scheffer Bioenergie hat Zukunft Die Notwendigkeit einer Energiewende weg von fossilen Brennstoffen hin zu regenerativen Energien ist inzwischen

Mehr

Die Firma Veramtex SA ist als einziges belgisches Unternehmen nach OEKO-TEX Standard 1000 zertifiziert

Die Firma Veramtex SA ist als einziges belgisches Unternehmen nach OEKO-TEX Standard 1000 zertifiziert Presseinformation Spezielle Schönheitsbehandlung für Stoffe Die Firma Veramtex SA ist als einziges belgisches Unternehmen nach OEKO-TEX Standard 1000 zertifiziert 01.10.2012 2085-DE In unserer modernen

Mehr

MAXITHEN SCR. zur Verbesserung der Kratzfestigkeit von. Polypropylen-Produkten

MAXITHEN SCR. zur Verbesserung der Kratzfestigkeit von. Polypropylen-Produkten MAXITHEN SCR zur Verbesserung der Kratzfestigkeit von Polypropylen-Produkten Auf Grund der guten mechanischen Eigenschaften ist Polypropylen (PP) heutzutage einer der am häufigsten eingesetzten Kunststoffe.

Mehr

Ein reines Vergnügen...

Ein reines Vergnügen... WWW.AMAIZE.EU Ein reines Vergnügen... Einfach erstaunlich... Diese Teppichböden bestehen zu 37% aus erneuerbarer Maisstärke und kombinieren Nachhaltigkeit mit starken Eigenschaften. Amaize wird Ihre Erwartungen

Mehr

POLICART ECONATURAL DIE ZUKUNFT DER NACHHALTIGKEIT

POLICART ECONATURAL DIE ZUKUNFT DER NACHHALTIGKEIT POLICART ECONATURAL DIE ZUKUNFT DER NACHHALTIGKEIT IHRE VORTEILE ÖKOLOGISCH: Die POLICART EcoNatural Produkte werden in einem speziellen, umweltschonenden Verfahren aus recycelten Getränkekartons hergestellt

Mehr

EUROPÄISCHE ALTPAPIER SORTENLISTE

EUROPÄISCHE ALTPAPIER SORTENLISTE EUROPÄISCHE ALTPAPIER SORTENLISTE GRUPPE 1 SORTEN-NR. BEZEICHNUNG BESCHREIBUNG PAPIERFREMDE BESTANDTEILE UNERWÜNSCHTE MATERIALIEN 1.01.00 einfaches gemischtes Altpapier Mischung verschiedener Papier-,

Mehr

Wie male ich Lagerfeuer mit Ölfarben/Lasurtechnik.

Wie male ich Lagerfeuer mit Ölfarben/Lasurtechnik. Wie male ich Lagerfeuer mit Ölfarben/Lasurtechnik. Schritt 1: Es ist zu überlegen, was man malen möchte. Ich möchte einen Lagerfeuer malen, also eine runde Feuerstelle, ein Paar Holzscheitel drin, ein

Mehr

Entsorgungsbetrieb Luzia François GmbH Hohlgass Rittersdorf

Entsorgungsbetrieb Luzia François GmbH Hohlgass Rittersdorf Überwachungszertifikat-Nr.: 10405 GmbH Bonn, 17. März 2016 Peter Obieglo Seite 1 von 8 Wolfgang Schreer Dipl.-Ing. Ralf Thran Auf der Grundlage des Ergebnisses der Auditierung vom 22.02.2016 durch den

Mehr

Aschekapsel. Alento GmbH Aßlkofener Str. 1a D Ebersberg Tel. +49 (0) Fax +49 (0) Mail

Aschekapsel. Alento GmbH Aßlkofener Str. 1a D Ebersberg Tel. +49 (0) Fax +49 (0) Mail InWood Aschekapsel Alento GmbH Aßlkofener Str. 1a D-85560 Ebersberg Tel. +49 (0) 8092 881 60 Fax +49 (0) 8092 881 61 Mail service@alento.eu Unser Produkt -Alento-Aschekapsel- Natur in Form gebracht Die

Mehr

DIE PFLEGELEICHTE ALTERNATIVE ZU HOLZ

DIE PFLEGELEICHTE ALTERNATIVE ZU HOLZ DIE PFLEGELEICHTE ALTERNATIVE ZU HOLZ BESTANDTEILE TERRADURA-Terrassendielen bestehen zu 60% aus Mineral- und Bambusfasern, zu 30% aus Polyethylenen und zu 10% aus Additiven. Bambus ist kein Baum, sondern

Mehr

Membrankläranlage Kaarst

Membrankläranlage Kaarst Membrankläranlage Kaarst Kläranlagenbesuch der Klasse BZO-1 Albrecht Dürer-Schule am 08.05.2015 0 Klärwerk mit Membran-Technologie: Die Kläranlage Kaarst wurde als Pilotprojekt ausgewählt und als Membrananlage

Mehr

Projektgesellschaft C + G Papier GmbH Hennef PROZESSMODELLIERUNG UND VERGLEICHENDE ÖKOBILANZ FÜR GRAS-HALTIGEN KARTON

Projektgesellschaft C + G Papier GmbH Hennef PROZESSMODELLIERUNG UND VERGLEICHENDE ÖKOBILANZ FÜR GRAS-HALTIGEN KARTON Projektgesellschaft C + G Papier GmbH Hennef PROZESSMODELLIERUNG UND VERGLEICHENDE ÖKOBILANZ FÜR GRAS-HALTIGEN KARTON Projektbericht Nr. 21998 Zusammenfassung Ziel Die Projektgesellschaft C + G Papier

Mehr

Einsatzgebiete Im gesamten Innenausbau auf verschiedensten Holzarten, Grundierfolien und MDF, MDF auch Kanten -.

Einsatzgebiete Im gesamten Innenausbau auf verschiedensten Holzarten, Grundierfolien und MDF, MDF auch Kanten -. Arbeitsbeschreibung Diese Arbeitsbeschreibung ist in folgende Punkte gegliedert: 1. Angabe der Verarbeitungsmöglichkeiten 2. Untergrundvorbereitung 3. Grundierung 4. Anstrich / Lackierung 5. Erklärung

Mehr

Papier / Herstellung Lehrerinformation

Papier / Herstellung Lehrerinformation Lehrerinformation 1/12 Arbeitsauftrag Aus Altpapier wird neues Papier. Hier lernen die SuS am Beispiel der Altpapieraufbereitungsanlage von Hakle, wie der Prozess von Papierrecycling abläuft. Ziel Die

Mehr

Abfallrechtliche Fragen

Abfallrechtliche Fragen Kommunen nutzen BioEnergie Abfallrechtliche Fragen Dipl.- Ing. Hans Albert Appel, Amt für Umweltschutz und Kreisplanung Wir diskutieren über die Nutzung holziger Biomasse aus der Forstpflege Landschaftspflege

Mehr

Werkstoffe. Ausgewählt für ein langes Leben

Werkstoffe. Ausgewählt für ein langes Leben . Ausgewählt für ein langes Leben BESTANDIG. SCHON. Ihre Vorteile auf einen Blick: Gesamtkompetenz von der Werkstoffentwicklung bis zum fertigen Produkt Inhalt 10 WERZALIT Holzwerkstoff 10 Schichtpressstoff

Mehr

6-10 KREATIV PAPIER SACH INFORMATION PAPIERGESCHICHTE PAPIERHERSTELLUNG

6-10 KREATIV PAPIER SACH INFORMATION PAPIERGESCHICHTE PAPIERHERSTELLUNG SACH INFORMATION Wenn wir das Wort Papier hören, denken wir zuerst an Bücher, Zeitungen, vielleicht an Geschenkspapier oder an Küchenrollen. Dabei ist Papier das beliebteste Material für Kunst und Kunsthandwerk.

Mehr

Warum jedes Jahr Antifouling streichen?

Warum jedes Jahr Antifouling streichen? Warum jedes Jahr Antifouling streichen? Die Evolution am Unterwasser-Schiff macht Schluss mit Antifouling! Seit 1991 ist Coppershield der bleibende Schutz gegen Bewuchs, Korrosion und Osmose sowie: Antifouling

Mehr

since 1948 PASSION FOR TIMBER pfeifergroup.com

since 1948 PASSION FOR TIMBER pfeifergroup.com since 1948 PASSION FOR TIMBER pfeifergroup.com PASSION FOR TIMBER 03 Pfeifer und Holz eine Verbindung, die seit mehr als 60 Jahren für Qualität und Beständigkeit steht. Beide Werte haben ihren Ursprung

Mehr

106 NATURBODEN. KORKBODEN PURO KD 300 S 2120 x 240 mm. LINOLEUMBODEN PURO LID 300 S 2120 x 235 mm

106 NATURBODEN. KORKBODEN PURO KD 300 S 2120 x 240 mm. LINOLEUMBODEN PURO LID 300 S 2120 x 235 mm 106 NATURBODEN KORKBODEN PURO KD 300 S 2120 x 240 mm LINOLEUMBODEN PURO LID 300 S 2120 x 235 mm NATURBODEN 107 Naturboden Für alle, die bei ihrem Bodenbelag besonderen Wert auf Naturverbundenheit und Wohngesundheit

Mehr

Umstellung auf biologische Landwirtschaft

Umstellung auf biologische Landwirtschaft Administration des Services Techniques de l'agriculture Leitfaden Umstellung auf biologische Landwirtschaft 2011 Wir bedanken uns bei folgenden Personen für Ihre Mitarbeit: Bernd Ewald, IBLA-Bioberatung

Mehr

LIEBE KUNDEN, GRÜNDE FÜR DIE WAHL DER LANEX PAPIERFÜHRUNGSSEILEN

LIEBE KUNDEN, GRÜNDE FÜR DIE WAHL DER LANEX PAPIERFÜHRUNGSSEILEN Papierführungsseile LIEBE KUNDEN, DIESER KATALOG PRÄSENTIERT IHNEN DAS KOMPLETTE LIEFERPROGRAMM, DER VON LANEX HERGESTELLTEN PAPIERFÜHRUNGSSEILE. LANEX IST AUCH EINER DER FÜHRENDEN EUROPÄISCHEN HERSTELLER

Mehr

Thema: Uran, vom Erz zum Brennelement

Thema: Uran, vom Erz zum Brennelement Thema: Uran, vom Erz zum Brennelement Brennelement 1 Inhaltsangabe Uranerzgewinnung Uranerzverarbeitung Prinzip des Anreicherungsverfahren Anreicherung durch Zentrifugentechnik Weitere Anreicherungsverfahren

Mehr

Die Revolution bei Möbelbezugsstoffen!

Die Revolution bei Möbelbezugsstoffen! Die Revolution bei Möbelbezugsstoffen! Flammhemmend Komfortabel Geruchsabbrechend Strapazierfähig Pflegeleicht Antibakteriell Anti Hausstaubmilben Schmutzabweisend Wasserabweisend Virendicht Anti Allergen

Mehr

Wasserenthärtungsmethoden

Wasserenthärtungsmethoden Leonardo da Vinci Projekt Nachhaltigkeit In der gewerblichen Wäscherei Modul 1 Wasseranwendung Kapitel 3 b Wasserenthärtungsmethoden Modul 1 Wasseranwendung Kapitel 3 b Wasserenthärtung 1 Inhalt Wasserhärte

Mehr

Massivholzplatten 1-schicht A

Massivholzplatten 1-schicht A Massivholzplatten 1-schicht A EN 13017-1 Erscheinungsklassen von einlagigen Massivholzplatten (Nadelholz) Bei der Beschreibung der Platte ist nur die Klasse der besseren Seite anzugeben Merkmale 0 A B

Mehr

Mehr Wert für Naturstein Mehr Schutz gegen Flecken

Mehr Wert für Naturstein Mehr Schutz gegen Flecken folder ted 2-05-2005 14:17 Pagina 1 Mehr Wert für Naturstein Mehr Schutz gegen Flecken Eine Fläche aus Spaltschiefer (links) mit Fila StonePlus behandelt und (rechts) nicht behandelt. Es ist gut zu erkennen,

Mehr

Unterrichtsmaterialien. Fach: Technik. Jahrgangstufe: 8./9.

Unterrichtsmaterialien. Fach: Technik. Jahrgangstufe: 8./9. Unterrichtsmaterialien Fach: Technik Jahrgangstufe: 8./9. 1 Inhaltsverzeichnis 2 Inhalt Seite 1. Lernziele und curriculare Bezüge 3 2. Die Lernsituation 4 3. Möglicher Unterrichtsverlauf 5 4. Die korrespondierende

Mehr

Passion for timber. Holzpellets & Holzbriketts. pfeifergroup.com

Passion for timber. Holzpellets & Holzbriketts. pfeifergroup.com Passion for timber Holzpellets & Holzbriketts pfeifergroup.com PHILOSOPHIE Umwelt- und ressourcenschonend. Wir verarbeiten ausschließlich heimisches Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft zu Holzpellets

Mehr

Material. Auserlesene und nachhaltige. für hochwertige Flechtarbeiten. Nachschub ohne Sorgen. Weiden, Binsen, Gräser

Material. Auserlesene und nachhaltige. für hochwertige Flechtarbeiten. Nachschub ohne Sorgen. Weiden, Binsen, Gräser flecht art www.flechtart.ch Auserlesene und nachhaltige Materialien sind für hochwertige Flechtarbeiten unverzichtbar. Die Liste der flechtbaren Materialien ist endlos davon stehen die wichtigsten Weidensorten,

Mehr

BEST OF BOTH WORLDS. Willkommen in der Welt von Twinson, einer Welt, in der sich Natur und Technologie harmonisch

BEST OF BOTH WORLDS. Willkommen in der Welt von Twinson, einer Welt, in der sich Natur und Technologie harmonisch Terrassensystem 2 / 3 TWINSON BEST OF BOTH WORLDS Willkommen in der Welt von Twinson, einer Welt, in der sich Natur und Technologie harmonisch zusammenfügen. Twinson besteht aus Holz und PVC und vereint

Mehr

9 Bedruckstoff Siebdruck-Wiki 9.1 Papier und Karton Seite 1

9 Bedruckstoff Siebdruck-Wiki 9.1 Papier und Karton Seite 1 9.1 Papier und Karton Seite 1 9.1 Papier und Karton Rohstoffe Holz ist bei der Herstellung von Papier und Karton der wichtigste Rohstoff. Durch mechanische Zerfaserung in Stetig- oder Magazinschleifern

Mehr

Malen mit Buntstiften - Plastische Wirkung durch Aufhellen

Malen mit Buntstiften - Plastische Wirkung durch Aufhellen - 1 Plastische Wirkungen entstehen durch Aufhellen. Lehrerinformation Das Aufhellen mit Buntstiften soll den Schülern, ähnlich wie beim Abdunkeln mit Wachsmalstiften, das Gefühl für die Handhabung mit

Mehr

Das Holz wird, je nach Bedarf, durch unterschiedliche Verfahren aufgeschlossen:

Das Holz wird, je nach Bedarf, durch unterschiedliche Verfahren aufgeschlossen: DIE HERSTELLUNG Vom Rohstoff zum Halbstoff Der wichtigste Rohstoff der Papierindustrie ist Holz. Verwendet werden bis zu 80% Nadelhölzer (Fichte, Tanne Kiefer), aber auch Laubhölzer wie Birke, Buche. Pappel

Mehr

USE ME. I m a little bit more than you expected

USE ME. I m a little bit more than you expected - E X C U S E M E - USE ME I m a little bit more than you expected Christoph Rafoth, Ines Schmiegel, Julia Senft, Tanja Staab Projekt: Unkrautüberraschung, Prof. Frithjof Meinel, Karl Schikora, Enrico

Mehr

Pflegeanweisungen. für geölt/gewachste Holzfussböden

Pflegeanweisungen. für geölt/gewachste Holzfussböden Pflegeanweisungen für geölt/gewachste Holzfussböden D Scheucher Holzindustrie GmbH, istockphoto /Scott Hirko/A-Digit PFLEGEanweisungen 3 das bin ICH in meiner Vielfalt Mein Zuhause ist meine Welt. Da habe

Mehr

E-Glas Rovings - assembliert

E-Glas Rovings - assembliert Aut h o r i z e d D i s t r i b u t i o n P a r t n e r Produktübersicht E-Glas Rovings - assembliert assemblierter Roving Typ µm Nennfeinheit Rovingstrang Kompatibel mit Verarbeitung schneiden 54 15 400-4800

Mehr

Gib mir Deine Haare und ich sag Dir wer Du bist

Gib mir Deine Haare und ich sag Dir wer Du bist Anleitung zum Sammeln von Haarproben Gib mir Deine Haare und ich sag Dir wer Du bist Ablauf für Klassen und Gruppen 1. Mindestens 15 Haarfallen basteln 2. Haarfallen 5-7 Tage vor der Nussjagd im Nuss-Suchgebiet

Mehr