Alles rund um die Themen Zahlen, Sparen, Vorsorgen und Finanzieren. Dienstleistungen für Private

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Alles rund um die Themen Zahlen, Sparen, Vorsorgen und Finanzieren. Dienstleistungen für Private"

Transkript

1 Alles rund um die Themen Zahlen, Sparen, Vorsorgen und Finanzieren Dienstleistungen für Private

2 Inhaltsverzeichnis Kontoservice 3 Zahlen 3 Bankkarten 4 Sparen 5 Freizeit und Anschaffungen 6 Vorsorge/Absicherung 7 Vorsorgen 7 Absichern 7 Vermögensplanung 8 Anlegen 8 Eigenheim 9 Finanzieren 9 Hypothek 9 Für weitere Angaben, Infos, Bestellungen, Eröffnungen usw. benutzen Sie bitte die integrierte Antwortkarte oder informieren Sie sich auf www akb ch/prospekte Diese Publikation steht Ihnen dort auch in 1 elektronischer Form (PDF-Format) Zeichnung von zur Obligationen Verfügung. unserer Bank, Kauf von Wertschriften und anderen Anlagen (ohne Umlagerung in Festgeld- und Treuhandanlagen) sowie Noten und Devisen durch unsere Vermittlung, Zahlung von AKB-Hypothekar-, Darlehens- und Kreditzinsen, Amortisationen sind ohne Kündigungsfrist möglich. 2 Zeichnung von Obligationen unserer Bank sind ohne Kündigungsfrist möglich.

3 Geldverkehr/ Kontoservice Kontoservice Zahlen Mit unserem Universalkonto erhalten Sie ein Zahlkonto mit allem Drum und Dran. Sie lassen sich Ihre Einkünfte wie Lohn, AHV, Rente usw. bargeldlos überweisen und nutzen für Ihren Geldverkehr die vielen Vorteile des Universalkontos: > Bargeldlos einkaufen und tanken im Inund Ausland sowie rund um die Uhr Bargeld beziehen mit der AKB Maestro-Karte. Sie sichern sich damit alle Dienstleistungen aus einer Hand einfach, bequem und unabhängig von Öffnungszeiten. Natürlich können alle Dienstleistungen auch einzeln genutzt werden, oder wir bieten Ihnen zu den nebenstehenden Produkten eine entsprechende Alternative. Jugendliche und Personen in Ausbildung profitieren automatisch von einem Vorzugszins und vielen Vergünstigungen mit der STUcard. > Bargeldlos zahlen für Reisen, in Hotels und Restaurants, Geschäften, Tankstellen usw. im In- und Ausland mit einer AKB Kreditkarte. > Während 7x24 Stunden bei Ihnen zu Hause oder von jedem beliebigen Internetanschluss aus Ihre Konti und Depots abrufen sowie Zahlungen und Wertschriftenaufträge ausführen mit unserem e-banking. Es ist keine Hard- oder Softwareinstallation nötig. > Mit Mobile Banking Bankgeschäfte einfach und bequem unterwegs erledigen. > Jederzeit über Finanz- und Zinssatzinformationen via verfügen mit unseren E-News unter 3

4 Valid thru Hans Muster IBAN/Konto-Nr. CH /10 Karten-Nr GOOD THRU Bankkarten AKB Kreditkarten AKB Kreditkarten werden auf allen Kontinenten anerkannt und akzeptiert. Sie sind ein sicheres Zahlungsmittel, dank dem Sie überall privilegiert bedient werden. Wählen Sie die für Sie passende AKB Kreditkarte individuell und nach Ihren Bedürfnissen. Weltweit willkommen Sie zahlen mit Ihrer AKB Kreditkarte bargeldlos in Geschäften, Restaurants, Hotels, usw. bei rund 100'' 000 Unternehmen in der Schweiz und über 35 Mio. Unternehmen weltweit und profitieren von attraktiven Zusatzleistungen, wie Versicherungen, Prämienprogrammen usw. Zudem beziehen Sie mit Direktbelastung auf Ihrem Konto gebührenfrei Schweizer Franken an Bancomaten aller Kantonalbanken in der Schweiz. Volle Transparenz und Sicherheit Sie erhalten jeweils per Ende Monat eine detaillierte Abrechnung, die Sie in Ruhe kontrollieren können. Abgerechnet wird in Schweizer Franken. Bei Verlust oder Diebstahl sind Sie geschützt, bei Einhaltung Ihrer Sorgfaltspflicht sogar ohne Selbstbehalt. Im Notfall erhalten Sie via 24-Stunden-Service weltweit innert 48 Stunden eine Ersatzkarte. 4 Mit Anmeldung zur Dienstleistung My Account haben Sie zudem via Internet jederzeit kostenlosen und gesicherten Zugriff auf Ihre persönlichen Kreditkartentransaktionen und können sich via SMS über Ihr Kartenkonto informieren. Als Sicherheitsstandard für Transaktionen im Internet verwenden Sie die neue 3-D-SecureTechnologie («verified by VISA» bzw. «MasterCard Secure Code»). Weitere Infos und Anmeldung unter AKB Maestro-Karte Mit der AKB Maestro-Karte stehen Ihnen in der Schweiz und in vielen Ländern weltweit rund um die Uhr mehr als 2 Mio. Bancomaten für Bargeldbezüge zur Verfügung. Zudem können Sie weltweit in mehr als 14 Mio. Geschäften und Dienstleistungsunternehmen einfach und sicher bargeldlos einkaufen oder an Tankstellen in der Schweiz bargeldlos tanken. Weitere Zusatzleistungen An AKB-Automaten können Sie sich jederzeit über Ihren Kontosaldo informieren, Einzahlungen direkt auf Ihr AKB-Konto und Kontoüberträge vornehmen.

5 Erfüllen Sie sich oder anderen einen Traum. Sparen Ihre kurz- bis mittelfristigen Sparziele erreichen erreichen Sie mit dem Sparkonto. Die Kontoführung ist spesenfrei. Inbegriffen sind laufende Gutschrifts- und Belastungsanzeigen, ein jährlicher Kontoauszug und ein Steuerausweis. Jugendliche profitieren automatisch von einem Vorzugszins. Nettozunahme CHF , erhöht sich der Bonus automatisch noch einmal. Spezialsparkonti Für Gross- und Patenkinder, Nichten und Neffen bewährt sich das Geschenksparkonto mit Vorzugszins bestens. Auf Wunsch, spätestens mit Erreichen des 18. Altersjahres des zu beschenkenden Kindes bzw. Jugendlichen, stellen Sparen mit grosszügigen Rückzugsmöglichkeiten wir eine Geschenkurkunde aus. Für die Hinterlegung von Mietkautionen bieten wir speziell Das Sparkonto für Ihre kurzfristigen Sparziele verfügt zusätzlich auch über Rückzugsmöglich- unser Sparkonto Mietkaution an. keiten. Sparkonto in Euro Sollten Sie Bedarf zur Führung eines SparSparen mit Bonus kontos in Euro haben, bieten wir Ihnen dies Für mittelfristige Sparziele eignet sich das attraktive Aargauer Sparkonto. Bei einer Netto- ebenfalls an. zunahme Ihres Guthabens um jährlich CHF Sicherheit belohnen wir Sie neben dem Basiszins Über die Vorschriften des Einlegerschutzes mit einem zusätzlichen Bonus. Beträgt die hinaus besteht für unsere Spar- und Zahlkonti die hohe Sicherheit der Kantonalbank. 5

6 Freizeit und Anschaffungen Freizeit/ Lebensqualität/ Anschaffungen Wenn Sie sich Wünsche erfüllen möchten und Ihnen momentan die nötigen Mittel fehlen, kann ein Privatkredit oder ein Leasing für Sie das Richtige sein. Gemeinsam mit unserem Partner Cashgate bieten wir Ihnen individuelle Finanzierungslösungen zu fairen Konditionen. Privatkredit Mit einem Privatkredit können Sie Ihre Pläne wie Ferien, Möbel oder Aus- und Weiterbildung in die Tat umsetzen und erweitern Ihren finanziellen Spielraum schnell, fair und diskret. Verfügen Sie bereits über einen bestehenden Privatkredit, offerieren wir Ihnen eine Ablösung zu günstigen Konditionen. Leasing Finanzieren Sie neue wie gebrauchte Fahrzeuge mit einem Leasing, unabhängig davon, ob Sie es privat oder gewerblich nutzen. Sie zahlen eine feste Leasingrate über einen von Ihnen im Voraus festgelegten Zeitraum. Kreditversicherung Bei einem Privatkredit ist die Absicherung im Todesfall bereits integrierter Bestandteil. Eine Absicherung mit einer freiwilligen Versicherung zu attraktiven Konditionen gibt Ihnen zusätzliche Sicherheit, zum Beispiel gegen Arbeitsunfähigkeit oder Arbeitslosigkeit. Weitere Infos, Berechnung der monatlichen Kreditrate und Online-Antrag unter: 6

7 Vorsorge und Absicherung Persönliche Absicherung/ Vorsorge/ Familie Vorsorgen Immer mehr Leute erkennen, dass es heute besonders wichtig ist, sich frühzeitig um die individuelle Vorsorge zu kümmern, denn AHV und Pensionskasse reichen nicht mehr in jedem Fall dazu aus, im Ruhestand, speziell auch bei vorzeitiger Pensionierung, den gewohnten Lebensstandard zu sichern. Vorsorgekonto Sparen 3 Individuell Vorsorgekapital ansparen und dabei von einem Vorzugszins und erheblichen Steuervorteilen profitieren können Sie mit unserem Vorsorgekonto Sparen 3. Als gebundene Vorsorge können Sie Ihre jährlichen Spareinlagen vom steuerbaren Einkommen abziehen. Die Zinserträge sind zudem verrechnungssteuerfrei, und während der ganzen Spardauer sind Ihr Guthaben von der Vermögenssteuer und Ihre Zinserträge von der Einkommenssteuer befreit. Die Einzahlungen bestimmen Sie im Rahmen der gesetzlichen Maximalbeiträge, welche jährlich ändern können nach Ihren finanziellen Möglichkeiten selbst. Freizügigkeitskonto Mit Einzahlung von freigewordenem Pensionskassenguthaben auf ein Freizügigkeitskonto halten Sie Ihren Vorsorgeschutz im Rahmen der 2. Säule (Pensionskasse) aufrecht. Das Guthaben wird bis zur Erreichung des AHV- Alters zu einem Vorzugssatz verzinst und ist bis zum Bezug ebenfalls einkommens- und vermögenssteuerbefreit. Vorsorge und Eigenheim Mit einem Vorsorgekonto Sparen 3 bleiben Sie im Zusammenhang mit selbst bewohntem Wohneigentum für Rückzüge zugunsten Ihrer Hypothek oder für Investitionen in Ihre Liegenschaft und Kauf flexibel. Das Vorsorgekonto Sparen 3 eignet sich deshalb auch bestens zur indirekten Abzahlung Ihrer Hypothek und verbindet damit Vorsorge, maximalen Ertrag und hohe Sicherheit. Absichern Absicherung spielt in unserem Leben eine immer wichtigere Rolle. Sei dies im Zusammenhang mit dem Kauf eines Eigenheims, als Schutz für Familie und Lebenspartner oder als Vorsorge zur Sicherung des Lebensstandards nach der Pensionierung. Neben unseren Standardprodukten arbeiten wir mit bekannten Versicherungsgesellschaften zusammen und können Ihnen in jedem Fall eine massgeschneiderte, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Versicherungsund Vorsorgelösung offerieren. 7

8 Vermögensplanung Einkommensund Vermögensplanung Anlegen Eine breite Palette von Anlageinstrumenten bietet uns die Möglichkeit, Sie an der Entwicklung der weltweiten Finanzmärkte profitieren zu lassen. Sowohl für kleinere als auch für grössere Geldbeträge bieten wir auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene, flexible Lösungen an. Die Kassenobligation Mit einer Kassenobligation erhalten Sie während der ganzen von Ihnen bestimmten Laufzeit zwischen 2 und 8 Jahren einen garantierten Festzins. Sie profitieren dabei neben einer marktkonformen Verzinsung auch von der hohen Sicherheit einer Kantonalbank. Der Anlagefonds Mit der Investition in einen Anlagefonds können Sie auch als einzelner Anleger und mit geringen Beträgen von einer Gewinn bringenden Anlage profitieren. Sie bleiben damit flexibel und nutzen die Vorteile einer breiten Risikoverteilung und hohen Transparenz. Fondsanlageplan gezielt und systematisch ein Vermögen aufbauen Mit dem AKB Fondssparplan legen Sie den Grundstein zu Ihrem Vermögen. Den Weg zu Ihrem Sparziel bestimmen Sie individuell nach Ihren Möglichkeiten und Bedürfnissen. Dabei steht Ihnen eine grosse Palette unserer Anlagefonds zur Verfügung, und Sie bleiben jederzeit flexibel. Aktien und Obligationen Natürlich stehen Ihnen unsere Anlagespezialisten auch für Anlagen in Aktien, Obligationen oder andere Finanzinstrumente zur Verfügung. Sie entscheiden, in welche Märkte Sie investieren wollen. Börseninfos Jederzeit Informationen zu aktuellen Börsenkursen und Finanznews für unser Börsenportal https://boerse.akb.ch Die breite Fondspalette im Geldmarkt-, Obligationen-, Aktien-, Anlagezielfonds oder Immobilienbereich bietet Ihnen die Möglichkeit, ein auf Ihre Bedürfnisse und Risikobereitschaft zugeschnittenes Portefeuille zusammenzustellen. Mit Anlagefonds geniessen Sie sämtliche Vorteile einer professionellen Vermögensverwaltung auch schon bei kleineren Anlagebeträgen. 8

9 Eigenheim/ Immobilien Eigenheim Finanzieren Egal, ob Sie sich erst Gedanken oder schon konkrete Pläne zu einem Eigenheim machen, zögern Sie nicht, mit uns zu sprechen. Unsere Experten sind mit ihrer jahrelangen Erfahrung im Häuser- und Wohnungsmarkt kompetente Partner. Sie unterstützen Sie bei allen Fragen inkl. Finanzierung rund um das Eigenheim. Die 20:80-Regel Als Faustregel gilt, dass Sie mindestens 20% der Kaufsumme mit Eigenmitteln und maximal 80% mit einer Hypothek finanzieren sollten. Im Laufe der Jahre amortisieren Sie diese regelmässig. Bei einer Finanzierung bis 2/ 3 des Verkehrswertes spricht man von einer 1. Hypothek, darüber von einer 2. Hypothek. Die 33-Prozent-Regel Zins-, Amortisations- und Nebenkosten (Elektrizität, Heizung, Wasser, Reparaturen usw.) sollten einen Drittel Ihres Bruttoeinkommens nicht übersteigen. Hypothek Zur Finanzierung Ihres Eigenheimes stehen Ihnen verschiedene Hypothekarprodukte zur Verfügung: > variable Hypothek > Festhypothek > Geldmarkthypothek Abzahlung mit Vorteilen Die Abzahlung Ihrer Hypothek leisten Sie mit Vorteil indirekt, das heisst als Einzahlungen auf ein Vorsorgekonto Sparen 3. Sie profitieren dabei als Eigenheimbesitzer von erheblichen Steuervorteilen und bleiben trotzdem flexibel. In vielen Fällen ist es ratsam, die Familie mit einer Lebens- oder Risikoversicherung abzusichern. Auch hier bieten wir Ihnen günstige Lösungen an. Persönliche Beratung Welche Schritte Sie zu Ihrem Eigenheim führen und wie Sie dieses am vorteilhaftesten finanzieren, zeigen wir Ihnen gerne bei einem persönlichen Gespräch. Weitere Infos unter 9

10 Kontenübersicht Kontoart Universalkonto Sparkonto Aargauer Sparkonto Verfügbarkeit CHF pro Kalenderjahr frei, darüber 3 Monate Kündigungsfrist 1 CHF pro Kalenderjahr frei, darüber 3 Monate Kündigungsfrist 1 CHF pro Kalenderjahr frei, darüber 6 Monate Kündigungsfrist 2 Verwendungszweck Einkünfte aller Art (Lohn, AHV, Renten, Stipendien etc.) Verbindungskonto zu Wertschriftendepot und Hypothek Zahlkonto für Private Vorteilhaftes Konto für Vereine, Schulklassen etc. Praktische, übersichtliche Sparform mit grosszügigen Rückzugsmöglichkeiten Das Konto mit Zinsbonus für langfristige Sparziele Kontoführung CHF 2. p. Mt. 3 Spesenfreie Kontoführung Porti und Drittspesen werden weiterverrechnet (ausser bei Universalkonto Jugend, Universalkonto für Studierende und Sparkonto Jugend) Gratis-Steuerausweis jährlich Kontoabschluss jährlich Auszüge (elektronisch und/oder Papier) Detaillierter Monatsauszug 4 Postenauszug jährlich Postenauszug jährlich Basis- Dienstleistungen AKB Maestro-Karte AKB Maestro-STUcard (Jugend) AKB Kreditkarte AKB e-banking AKB Mobile Banking AKB E-News AKB Kundenkarte AKB Kundenkarte Einzahlung nach Erreichen des AHV-Alters bzw. aufgeschobener Bezug Spezielles Verrechnungssteuer ab CHF 200. Bruttozins pro Abschluss Universalkonto E CHF nur zusammen mit AKB e-banking- Vertrag Sparkonto Mietkaution für die Hinterlegung von Mietzinsen Geschenk-Sparkonto mit Vorzugszins (siehe sep. Prospekt) Gratis-Sparkässeli für Kinder Zahlungsverkehr mit Einschränkungen (spesenpflichtig) Verrechnungssteuer ab CHF 200. Bruttozins pro Abschluss Kein Zahlungsverkehr möglich Zinsbonus bei Nettozunahme (ohne Zinsgutschrift) CHF bzw. CHF pro Kalenderjahr Verrechnungssteuer ab CHF 200. Bruttozins pro Abschluss 1 Zeichnung von Obligationen unserer Bank, Kauf von Wertschriften und anderen Anlagen (ohne Umlagerung in Festgeld- und Treuhandanlagen) sowie Noten und Devisen durch unsere Vermittlung, Zahlung von AKB-Hypothekar-, Darlehens- und Kreditzinsen, Amortisationen sind ohne Kündigungsfrist möglich. 2 Zeichnung von Obligationen unserer Bank sind ohne Kündigungsfrist möglich.

11 Sparkonto Euro Universalkonto Euro Vorsorgekonto Sparen 3 Freizügigkeitskonto EUR pro Kalenderjahr, da rüber 3 Monate Kündigungsfrist 1 EUR pro Kalenderjahr, darüber 3 Monate Kündigungsfrist 1 Frühestens 5 Jahre vor, spätestens mit Erreichen des Rentenalters fällig. Vorbezüge für selbstbenutztes Wohneigentum im gesetzlichen Rahmen. Kündigungsfrist 3 Monate bei Übertrag auf andere Vorsorge einrichtungen Frühestens 5 Jahre vor, spätestens 5 Jahre nach Erreichen des Rentenalters. Vorbezüge für selbstbenutztes Wohneigentum im gesetzlichen Rahmen Sparform mit grosszügigen Rückzugsmöglichkeiten Alternative zu CHF-Sparkonto. Zu beachten: Währungsrisiko! Nur für Privatpersonen Das Zahlkonto für Private Verbindungskonto zu Wertschriftendepot Steuerlich begünstigte, zweckgebundene Vorsorgeform im Rahmen der Säule 3a Einlagen im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften Kombinierbar mit Todesfall- und/ oder Erwerbsausfallversicherung Anlagen in Wertschriften möglich Zweckgebundenes Konto für Freizügigkeitsleistungen 2. Säule Einlagen nur durch autorisierte Vorsorge-/Freizügigkeitseinrichtungen Anlagen in Wertschriften möglich Abschluss CHF 12. Porti und Drittspesen werden weiterverrechnet Gratis-Steuerausweis jährlich Kontoabschluss jährlich Spesenfreie Kontoführung Kontoabschluss jährlich Spesenfreie Kontoführung Kontoabschluss jährlich Postenauszug jährlich Detaillierter Monatsauszug Postenauszug jährlich (nur Papierversand) Postenauszug jährlich (nur Papierversand) AKB Maestro-Karte MasterCard/Visa Card International in Euro oder US-Dollar e-banking Mobile Banking Kartensortiment nicht möglich Zahlungsverkehr mit Einschränkungen (spesenpflichtig) Verrechnungssteuer ab Gegenwert CHF 200. Bruttozins pro Abschluss Zahlungsverkehr In- und Ausland möglich Verrechnungssteuer ab Gegenwert CHF 200. Bruttozins pro Abschluss Falls nach Erreichen des AHV- Alters ein Erwerbseinkommen erzielt wird, können bis 5 Jahre über das AHV-Alter Beträge einbezahlt oder der Bezug des Kapitals aufgeschoben werden. Übertrag auf andere Vorsorgeformen möglich Rückzüge für Eigenheimfinanzierung und Amortisation im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen (WEF) möglich Konditionen für Spezialkonti wie Festgelder, Treuhandanlagen, Kredite, Darlehen und Hypotheken gemäss Vereinbarung. 3 Nur wenn Guthaben unter der gleichen Kundennummer am 20. des Monats < CHF , sonst kostenlos. Universalkonto E CH, Universalkonto Jugend und Universalkonto Studierende ebenfalls kostenlos. 4 Universalkonto E CHF: nur elektronisch (e-banking)

12 5001 Aarau Tel , 5401 Baden Tel , 5242 Birr-Lupfig Tel , 5620 Bremgarten Tel , 4805 Brittnau Tel , 5200 Brugg Tel , 5312 Döttingen Tel , 5615 Fahrwangen Tel (ab Herbst 2015 in 5707 Seengen), 5442 Fislisbach Tel , 5070 Frick Tel , 5722 Gränichen Tel , 5080 Laufenburg Tel , 5600 Lenzburg Tel , 4312 Magden Tel , 5507 Mellingen Tel , 4313 Möhlin Tel , 5630 Muri Tel , 8965 Mutschellen Tel , 5415 Nussbaumen Tel , 5036 Oberentfelden Tel , 4665 Oftringen Tel , 4600 Olten Tel , 5734 Reinach Tel , 4310 Rheinfelden Tel , 4852 Rothrist Tel , 5643 Sins Tel , 5034 Suhr Tel , 5430 Wettingen Tel , 5103 Wildegg Tel , 5610 Wohlen Tel , 4800 Zofingen Tel , 103/

13 Wir haben Ihnen noch einiges mehr zu bieten. Bitte senden Sie mir folgende Prospekte Zahlen leicht gemacht Eigenheim Vorsorgen und Absichern Allfinanz Vermögensverwaltung AKB Fondssparplan Geschenk-Sparkonto Angebote für Kinder Jugendliche und Studierende Dienstleistungen und Preise für Private Dienstleistungen und Preise rund ums Anlegen Preise und Konditionen für Firmenkunden Von der Geburt bis zum Studium hier falten Ja, ich möchte mich beraten lassen Sie erreichen mich am besten am Geschäft oder privat von Uhr bis Uhr.r hier kleben Name Vorname Strasse PLZ/Ort hier kleben Tel. Geschäft Tel. privat Fax Unterlagen können Sie auch über oder über Ihre AKB Geschäftsstelle bestellen. hier kleben

14 Nicht frankieren Ne pas affranchir Non affrancare Geschäftsantwortsendung Invio commerciale-risposta Envoi commercial-réponse Aargauische Kantonalbank Postfach 5001 Aarau

Von der Geburt bis zum Studium. Das attraktive Angebot der AKB für Kinder, Jugendliche und Studierende

Von der Geburt bis zum Studium. Das attraktive Angebot der AKB für Kinder, Jugendliche und Studierende Von der Geburt bis zum Studium. Das attraktive Angebot der AKB für Kinder, Jugendliche und Studierende 1 Inhaltsverzeichnis Wir begleiten und unterstützen Sie ein Leben lang. Kinder, Jugendliche und Studierende

Mehr

Finanzplanung, Vorsorgeanalyse, Nachlassplanung, Steuerberatung. Allfinanz

Finanzplanung, Vorsorgeanalyse, Nachlassplanung, Steuerberatung. Allfinanz Finanzplanung, Vorsorgeanalyse, Nachlassplanung, Steuerberatung Allfinanz Inhaltsverzeichnis Damit Sie Gewissheit haben, optimal vorgesorgt zu haben und beruhigt in die Zukunft blicken können. Vorwort

Mehr

Unser Angebot. Eine Übersicht für Privatpersonen

Unser Angebot. Eine Übersicht für Privatpersonen Unser Angebot Eine Übersicht für Privatpersonen An Ihre Bedürfnisse angepasst. Einfache Lösungen, attraktive Konditionen und kompetente Beratung: Das erhalten Sie bei der Migros Bank. Die etwas andere

Mehr

Vorsorge für Private. Rendita 3a Freizügigkeit Rendita Lebensversicherungen. Unsere Region. Unsere Bank.

Vorsorge für Private. Rendita 3a Freizügigkeit Rendita Lebensversicherungen. Unsere Region. Unsere Bank. Rendita 3a Freizügigkeit Rendita Lebensversicherungen Unsere Region. Unsere Bank. Rendita 3a Ihre Ansprüche Sie möchten Ihre finanzielle Zukunft sichern, Steuern sparen und im Ruhestand den geplanten Lebensstandard

Mehr

Zahlen, Sparen, Konten, Vorsorgen und Finanzieren. Dienstleistungen und Preise für Private

Zahlen, Sparen, Konten, Vorsorgen und Finanzieren. Dienstleistungen und Preise für Private Zahlen, Sparen, Konten, Vorsorgen und Finanzieren Dienstleistungen und Preise für Private . Diese Publikation steht Ihnen auch in elektronischer Form (PDF-Format) unter www.akb.ch/prospekte zur Verfügung.

Mehr

Zahlen, Sparen, Anlegen und Vorsorgen

Zahlen, Sparen, Anlegen und Vorsorgen Zahlen, Sparen, Anlegen und Vorsorgen Für Ihr Bedürfnis das passende Angebot unsere Konten und Karten für Privatkunden im Überblick. ZAHLEN Privatkonto Privatkonto mit E-Set Eignung Verrechnungssteuer

Mehr

AEK VORSORGELÖSUNGEN. Finanziell vorsorgen, flexibel und unabhängig gestalten. Aus Erfahrung. www.aekbank.ch

AEK VORSORGELÖSUNGEN. Finanziell vorsorgen, flexibel und unabhängig gestalten. Aus Erfahrung. www.aekbank.ch AEK VORSORGELÖSUNGEN Finanziell vorsorgen, flexibel und unabhängig gestalten. Aus Erfahrung www.aekbank.ch AEK Freizügigkeit Rendita Sie möchten, dass Ihr beruflicher Vorsorgeschutz auch in den folgenden

Mehr

Kontoführung, Zahlungsverkehr, Schalter- und Bargeschäfte, Hypotheken, Kredite. AKB Firmenkunden. Preise und Konditionen.

Kontoführung, Zahlungsverkehr, Schalter- und Bargeschäfte, Hypotheken, Kredite. AKB Firmenkunden. Preise und Konditionen. Kontoführung, Zahlungsverkehr, Schalter- und Bargeschäfte, Hypotheken, Kredite AKB Firmenkunden. Preise und Konditionen. Stand 1. April 2014 Änderungen sind jederzeit möglich. Inhaltsverzeichnis Kontoeröffnung,

Mehr

Sparen 3. Wir begleiten Sie beim sicheren und flexiblen Vorsorgesparen.

Sparen 3. Wir begleiten Sie beim sicheren und flexiblen Vorsorgesparen. Sparen 3 Wir begleiten Sie beim sicheren und flexiblen Vorsorgesparen. Wählen Sie Ihren individuellen Weg zum Sparziel. Sparen 3 mit der Zuger Kantonalbank ist die individuelle Sparmöglichkeit, die nicht

Mehr

AKB Fondssparplan. Vermögensaufbau leicht gemacht

AKB Fondssparplan. Vermögensaufbau leicht gemacht AKB Fondssparplan Vermögensaufbau leicht gemacht 1 «Was man sparen nennt, heisst nur einen Handel für die Zukunft abschliessen» George Bernard Shaw (1856 1950), irischer Schriftsteller Inhaltsverzeichnis

Mehr

Vom Traum bis zur Verwirklichung. Eigenheim

Vom Traum bis zur Verwirklichung. Eigenheim Vom Traum bis zur Verwirklichung. Eigenheim Inhaltsverzeichnis Finanzieren Alles rund um die Finanzierung 4 Beratung und Betreuung mit System Steuern sparen und Vorsorge sichern 6 Checkliste/Hilfsmittel

Mehr

SLR Vorsorgen+Anlegen. SLR meine Bank

SLR Vorsorgen+Anlegen. SLR meine Bank SLR Vorsorgen+Anlegen SLR meine Bank Vorsorge Privatpersonen PRIVOR Vorsorgekonto Säule 3a Das PRIVOR Vorsorgekonto dient dem Aufbau Ihrer privaten Vorsorge Säule 3a. Die jährlichen Einlagen auf das PRIVOR

Mehr

privor vorsorgekonto vorsorgen und steuern sparen

privor vorsorgekonto vorsorgen und steuern sparen privor vorsorgekonto vorsorgen und steuern sparen 2 Gute Gründe sprechen für PRIVOR Wenn Sie später Ihren gewohnten Lebensstandard beibehalten wollen, lohnt es sich, rechtzeitig vorzusorgen für die Zeit

Mehr

Sparen 3. Der individuelle Weg zum Vorsorgeziel

Sparen 3. Der individuelle Weg zum Vorsorgeziel Sparen 3 Der individuelle Weg zum Vorsorgeziel Sparen 3 einfach und systematisch vorsorgen. Sorgen Sie vor und sichern Sie sich die finanzielle Unabhängigkeit im Ruhestand. Die dritte Säule mit der ge

Mehr

Elektronische Dienstleistungen, Bankkarten und Zahlungsverkehr. Zahlen leicht gemacht

Elektronische Dienstleistungen, Bankkarten und Zahlungsverkehr. Zahlen leicht gemacht Elektronische Dienstleistungen, Bankkarten und Zahlungsverkehr Zahlen leicht gemacht Alles rund um die Themen elektronische Dienstleistungen, Bankkarten und Zahlungsverkehr. Diese Publikation steht Ihnen

Mehr

Privatkunden. PRIVOR Vorsorgekonto langfristig und steuerprivilegiert

Privatkunden. PRIVOR Vorsorgekonto langfristig und steuerprivilegiert Privatkunden _ PRIVOR Vorsorgekonto langfristig und steuerprivilegiert 1 Auf- und Ausbau der Säule 3a So sparen Sie Steuern Wer im Pensionsalter den gewohnten Lebensstandard beibehalten 2 Der Staat fördert

Mehr

ganzes Guthaben jederzeit frei verfügbar Privatpersonen, einfache Gesellschaften und Institutionen ohne Erwerbscharakter

ganzes Guthaben jederzeit frei verfügbar Privatpersonen, einfache Gesellschaften und Institutionen ohne Erwerbscharakter ZAHLEN PRIVATKONTO JUGENDKONTO Verzinsungslimite CHF 500 000. (darüber auf Anfrage) Rückzüge ganzes Guthaben jederzeit frei verfügbar CHF 50 000. (darüber auf Anfrage) ganzes Guthaben jederzeit frei verfügbar

Mehr

PRIVOR Vorsorgekonto für eine sichere Zukunft

PRIVOR Vorsorgekonto für eine sichere Zukunft Privatkunden PRIVOR Vorsorgekonto für eine sichere Zukunft Auf- und Ausbau der Säule 3a So sparen Sie Steuern 2 Wer im Pensionsalter den gewohnten Lebensstandard beibehalten möchte, sollte rechtzeitig

Mehr

migrosmitarbeitende Vorteilhafte Konditionen

migrosmitarbeitende Vorteilhafte Konditionen migrosmitarbeitende Vorteilhafte Konditionen Die Migros war schon immer einen Schritt voraus, auch als Arbeitgeberin. Sie als Mitarbeitende geniessen dadurch Vorteile in jedem Bereich, und ganz besonders

Mehr

Privatkunden. Kontosortiment nach Wunsch

Privatkunden. Kontosortiment nach Wunsch Privatkunden Kontosortiment nach Wunsch Zahlen Privatkonto von 26 bis 59 hren Privatkonto25 bis 25 hre Privatkonto60 ab 60 hren bis CHF 50 000 pro Monat, 3 Monate spesenpflichtig 3 Monate bis CHF 50 000

Mehr

Aktiv vorsorgen: mit PRIVOR. Steuern sparen und beruhigt in die Zukunft blicken

Aktiv vorsorgen: mit PRIVOR. Steuern sparen und beruhigt in die Zukunft blicken Aktiv vorsorgen: mit PRIVOR Steuern sparen und beruhigt in die Zukunft blicken Gute Gründe sprechen dafür: Vorsorgen mit PRIVOR Auch wenn noch einige Jahre zwischen Ihnen und Ihrer Pensionierung liegen:

Mehr

PRIVIT Private Vorsorge 3b. SLR meine Bank

PRIVIT Private Vorsorge 3b. SLR meine Bank PRIVIT Private Vorsorge 3b SLR meine Bank Private Vorsorge: Legen Sie heute den Grundstein für morgen PRIVIT ist sicher und rentabel PRIVIT Die kapitalbildende Lebensversicherung. Kümmern Sie sich frühzeitig

Mehr

Hypotheken. Finanzierung von Wohneigentum. mehr Zins spesenfrei zahlen mehr Ertrag Bonus für Sie optimal versichert = Ihr Gesamtnutzen

Hypotheken. Finanzierung von Wohneigentum. mehr Zins spesenfrei zahlen mehr Ertrag Bonus für Sie optimal versichert = Ihr Gesamtnutzen Sparen + Zahlen + Anlegen + Finanzieren + Vorsorgen = 5 mehr Zins spesenfrei zahlen mehr Ertrag Bonus für Sie optimal versichert = Ihr Gesamtnutzen Hypotheken Finanzierung von Wohneigentum Modelle Variabel

Mehr

Geschäftskunden Kontoübersicht

Geschäftskunden Kontoübersicht Geschäftskunden Kontoübersicht Unsere Konten und Karten für Geschäftskunden im Überblick ZAHLEN Eignung Geschäftskonto (Kontokorrent) Das Basiskonto für geschäftliche Zwecke Eurokonto Das Geschäftskonto

Mehr

Sparen 3. Finanzielle Vorteile für Ihre individuelle Vorsorge

Sparen 3. Finanzielle Vorteile für Ihre individuelle Vorsorge Sparen 3 Finanzielle Vorteile für Ihre individuelle Vorsorge Denken Sie schon heute an morgen Ihre individuellen Bedürfnisse, Vorstellungen und persönliche Lebenssituation unterscheiden Sie von denjenigen

Mehr

Tarif der Schaffhauser Kantonalbank. Private Kunden

Tarif der Schaffhauser Kantonalbank. Private Kunden Tarif der Schaffhauser Kantonalbank Private Kunden Gültig ab 1.3.2012 Inhaltsverzeichnis KB Plus: das Kontopaket mit dem Plus an Vergünstigungen Seite 4 Konti zum Zahlen Seite 6 Konti zum Sparen Seite

Mehr

Bankgeschäfte aus Kundensicht

Bankgeschäfte aus Kundensicht Lehrerinformation 1/9 Arbeitsauftrag Ziel Es werden vier Gruppen zu den Themen Hypotheken, Kontoführung/Zahlungsverkehr, Sparen/Geldanlage und Altersvorsorge eingeteilt. Die Schüler lesen die ihnen zugeteilten

Mehr

SPAREN UND VORSORGEN 1

SPAREN UND VORSORGEN 1 SPAREN UND VORSORGEN 1 SPAREN UND VORSORGEN SPAREN MIT DEM SPARKONTO Seite 3 SPAREN MIT DEM SPARKONTO 60+ Seite 4 SPAREN MIT DEM FESTGELDKONTO Seite 5 VORSORGEN MIT TERZO (SÄULE 3A) Seite 7-9 VORSORGEN

Mehr

Gültig ab 1. Januar 2015. Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr

Gültig ab 1. Januar 2015. Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Gültig ab 1. Januar 2015 Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Kontoführung Kontoeröffnung alle Kontoarten Ein- und Auszahlungen Konti Konti EUR bis 50 000. 1 0,2 % darüber Konti übrige Fremdwährungen

Mehr

Konten für Privatkunden im Überblick. Wir begleiten Sie bei Ihren täglichen Bankgeschäften. www.zugerkb.ch

Konten für Privatkunden im Überblick. Wir begleiten Sie bei Ihren täglichen Bankgeschäften. www.zugerkb.ch Konten für Privatkunden im Überblick Wir begleiten Sie bei Ihren täglichen n. www.zugerkb.ch Privatkonten Privatkonto Privatkonto Bildung plus Privatkonto Jugend plus Privatkonto Mister Money Eignung natürliche

Mehr

Gültig ab 1. April 2015. Dienstleistungspreise

Gültig ab 1. April 2015. Dienstleistungspreise Gültig ab 1. April 2015 Dienstleistungspreise Kontoführung Kontoeröffnung alle Kontoarten Ein- und Auszahlungen Konti CHF CHF Konti EUR bis 50 000. 1 0,2 % darüber Konti übrige Fremdwährungen bis 3 000.

Mehr

3. Säule. Thomas Lustenberger. BVG Obligatorisch und Überobligatorisch. AHV / IV Sicherung der Existenz. Vorsorge. Vorsorge. Ergänzungs- Leistungen

3. Säule. Thomas Lustenberger. BVG Obligatorisch und Überobligatorisch. AHV / IV Sicherung der Existenz. Vorsorge. Vorsorge. Ergänzungs- Leistungen 3. Säule Thomas Lustenberger AHV / IV Sicherung der Existenz BVG Obligatorisch und Überobligatorisch Ergänzungs- Leistungen Staatliche Vorsorge Fortsetzung der gewohnten Lebenshaltung Berufliche Vorsorge

Mehr

Privatkonto Bildung plus

Privatkonto Bildung plus Privatkonto Bildung plus Wir begleiten Studierende mit einem attraktiven Finanzpaket. www.zugerkb.ch Alles, was man für sein Geld braucht Als Studierender ist man auf ein gutes Finanzmanagement angewiesen.

Mehr

Jugendsparen zweiplus Träume erfüllen. Und mehr. Sparen

Jugendsparen zweiplus Träume erfüllen. Und mehr. Sparen Jugendsparen zweiplus Träume erfüllen. Und mehr. Sparen Und Kindheitsträume gehen in Erfüllung. Jugendsparen mit der bank zweiplus. Inhalt So schenken Sie ein Stück finanzielle Unabhängigkeit. Geschätzte

Mehr

Unsere Hypotheken. Legen Sie den soliden Grundstein zu Ihrem Eigenheim

Unsere Hypotheken. Legen Sie den soliden Grundstein zu Ihrem Eigenheim Unsere Hypotheken Legen Sie den soliden Grundstein zu Ihrem Eigenheim Träumen Sie von einem eigenen Zuhause? Die Migros Bank unterstützt Sie mit attraktiven Lösungen. Von der Finanzierung Ihrer ersten

Mehr

SLR Kontosortiment+Sparsortiment. SLR meine Bank

SLR Kontosortiment+Sparsortiment. SLR meine Bank SLR Kontosortiment+Sparsortiment SLR meine Bank Kontosortiment SLR Privatkonto Das Konto für alle Privatpersonen von 26 59 Jahren. Das ideale Konto für die Handhabung sämtlicher privater Bankgeschäfte.

Mehr

Das Sparkonto. Erreichen Sie sicher Ihr Sparziel

Das Sparkonto. Erreichen Sie sicher Ihr Sparziel Das Sparkonto Erreichen Sie sicher Ihr Sparziel Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche Das Sparkonto der St.Galler Kantonalbank ist die ideale Ergänzung zum Privatkonto. Dank höherem Zins erreichen Sie damit Ihre

Mehr

Konti und Zinsen Gültig ab 1. Juli 2015

Konti und Zinsen Gültig ab 1. Juli 2015 Konti und Zinsen Gültig ab 1. Juli 2015 Inhaltsverzeichnis Für flexible Zahlungen 04 Kontokorrent Klientengelderkonto Vereinskonto Liegenschaftskonto Eurokonto Fremdwährungskonto Für tägliche Zahlungen

Mehr

Alles aus einer Hand Nah, persönlich und kompetent. Bankdienstleistungen

Alles aus einer Hand Nah, persönlich und kompetent. Bankdienstleistungen Alles aus einer Hand Nah, persönlich und kompetent Bankdienstleistungen 2 Unsere Abläufe sind rasch, die Entscheidungswege kurz, und die Verlässlichkeit ist gross. Das schafft Vertrauen. Aus einer Hand

Mehr

Vorsorgen 2. und 3. Säule, Wertpapiersparen und Risikoversicherungen. Vorsorgen und Absichern

Vorsorgen 2. und 3. Säule, Wertpapiersparen und Risikoversicherungen. Vorsorgen und Absichern Vorsorgen 2. und 3. Säule, Wertpapiersparen und Risikoversicherungen Vorsorgen und Absichern Sie wollen richtig und sinnvoll vorsorgen? Vorsorgegelösungen sind eine ganz persönliche Sache und hängen von

Mehr

PRIVOR Plus optimiert vorsorgen. Hohe Sicherheit und attraktive Renditechancen

PRIVOR Plus optimiert vorsorgen. Hohe Sicherheit und attraktive Renditechancen PRIVOR Plus optimiert vorsorgen Hohe Sicherheit und attraktive Renditechancen Was ist PRIVOR Plus? Steht für Sie die finanzielle Sicherheit an erster Stelle und möchten Sie gleichzeitig von einer positiven

Mehr

Unkompliziert bargeldlos!

Unkompliziert bargeldlos! MasterCard und Visa Unkompliziert bargeldlos! Ihre -Karte mit den attraktiven Leistungen für den Alltag und auf Reisen. card services Ein Unternehmen der Aduno Gruppe www.aduno-gruppe.ch Angebot. Massgeschneidert.

Mehr

Hypotheken der BSI FlexIBle und vorteilhafte lösungen, exklusiv Für unsere kunden

Hypotheken der BSI FlexIBle und vorteilhafte lösungen, exklusiv Für unsere kunden en der BSI Flexible und vorteilhafte Lösungen, exklusiv für unsere Kunden 3 BSI IHR ZUVERLÄSSIGER PARTNER Seit über einem Jahrhundert setzt sich BSI engagiert und leidenschaftlich dafür ein, ihren Kunden

Mehr

Bereit für die Zukunft. Mit sparen und investieren. Alles rund um Ihre Vorsorge- und Vermögensplanung.

Bereit für die Zukunft. Mit sparen und investieren. Alles rund um Ihre Vorsorge- und Vermögensplanung. Bereit für die Zukunft. Mit sparen und investieren. Alles rund um Ihre Vorsorge- und Vermögensplanung. Bereit für die Zukunft. Und Wünsche wahr werden lassen. Schön, wenn man ein Ziel hat. Noch schöner

Mehr

Herzlich Willkommen Finanzielle Gesundheit Vom Vermögensaufbau zur Erntephase?

Herzlich Willkommen Finanzielle Gesundheit Vom Vermögensaufbau zur Erntephase? Herzlich Willkommen Finanzielle Gesundheit Vom Vermögensaufbau zur Erntephase? Mirjam Steuble, Raiffeisen Schweiz St.Gallen, 27.11.2014 Seite 1 Raiffeisen Schweiz Fachspezialisten Finanzplanung Ziele und

Mehr

Unser Kontosortiment. ab 01. Juni 2014. persönlich. unabhängig. sicher.

Unser Kontosortiment. ab 01. Juni 2014. persönlich. unabhängig. sicher. Unser Kontosortiment ab 01. Juni 2014 persönlich. unabhängig. sicher. EKA Privatkonten Eignung Verfügbarkeit Für den geschäftlichen Zahlungsverkehr Für den privaten Zahlungsverkehr Kontoart Kontokorrent

Mehr

Finanzierungsangebote für Privatkunden

Finanzierungsangebote für Privatkunden Finanzierungsangebote für Privatkunden 1 INhalt Finanzierungsgrundsätze Seite 2 Finanzieren mit Vorsorgekapital Seite 3 Amortisieren und Steuern sparen Seite 4 Das Kreditangebot Seite 7 1 Finanzieren mit

Mehr

Das Fondskonto. Sparen Sie gezielt mit Anlagefonds

Das Fondskonto. Sparen Sie gezielt mit Anlagefonds Das Fondskonto Sparen Sie gezielt mit Anlagefonds Bestimmen Sie Ihren Vermögensaufbau Sie wollen Ihr Vermögen systematisch aufbauen und sich dabei trotzdem jederzeit einen Geldbetrag auszahlen lassen?

Mehr

«Bonus-Paket Lostorf»

«Bonus-Paket Lostorf» «Bonus-Paket Lostorf» 1% Wartenfels- Sparkonto Wartenfels-Sparkonto Hypothek MasterCard Silber Maestro-Karte Börsenhandel Pensionsplanung Kugelschreiber 1% Vorzugszins 3 Monate gratis wohnen 1 Jahresgebühr

Mehr

Reisezahlungsmittel. SLR meine Bank

Reisezahlungsmittel. SLR meine Bank Reisezahlungsmittel SLR meine Bank Erholsame Ferien Reisezahlungsmittel Endlich Ferien! Wer freut sich nicht aufs süsse Nichtstun, auf fremde Länder oder einfach aufs Unterwegssein an bekannten oder weniger

Mehr

UBS Fisca. Vorsorge nach Wahl.

UBS Fisca. Vorsorge nach Wahl. Generelle Fisca-Vorteile Sie sparen Steuern Jahr für Jahr dank dem steuerlichen Abzug Ihrer Einzahlung. Keine Einkommens-, Vermögens- und Verrechnungssteuer während der Laufzeit; reduzierte Besteuerung

Mehr

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen.

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Gültig ab 1. Juli 2015 Kontoführung Kontoführung Privatkonto Privatkonto Bildung plus Privatkonto Jugend

Mehr

Die 3. Säule und Lebensversicherungspolicen

Die 3. Säule und Lebensversicherungspolicen Die 3. Säule und Lebensversicherungspolicen 1.+2. Säule decken 60% des Einkommens Einkommen und Vermögen sichern - Einkommen und Lebensstandart trotz Erwerbsunfähigkeit, Invalidität oder Unfall erhalten

Mehr

Sicher, diskret und bequem bezahlen

Sicher, diskret und bequem bezahlen MasterCard / Visa Gold International in Euro oder US-Dollar Sicher, diskret und bequem bezahlen card services Ein Unternehmen der Aduno Gruppe www.aduno-gruppe.ch Ein ganzes Paket von Vorteilen Kein Währungsrisiko

Mehr

Schützen Sie sich vor grossen finanziellen Sorgen!

Schützen Sie sich vor grossen finanziellen Sorgen! Plötzlich erwerbsunfähig? Schützen Sie sich vor grossen finanziellen Sorgen! Ihr Hab und Gut haben Sie bestimmt bestens versichert. Und wie steht es um die Sicherheit von Ihnen und Ihrer Familie? Was passiert

Mehr

Kontoprodukte, Zinssätze und Konditionen

Kontoprodukte, Zinssätze und Konditionen Telefon 0844 11 44 11 Telefax 0844 11 44 12 Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr PC-Nr. 30-38170-0 Clearing-Nr. 8731 Swift: LINSCH23 Kontoprodukte, Zinssätze und Konditionen Geschäftsstellen der Bank Linth

Mehr

ZKB youngworld. Preisübersicht und Konditionen

ZKB youngworld. Preisübersicht und Konditionen ZKB youngworld Preisübersicht und Konditionen Inhalt ZKB youngworld 4 ZKB young, das Paket für Jugendliche zwischen 14 und 22 Jahren 5 ZKB student, das Paket für Studierende zwischen 18 und 28 Jahren 6

Mehr

Preise und Gebühren. gültig ab Januar 2015. persönlich. unabhängig. sicher.

Preise und Gebühren. gültig ab Januar 2015. persönlich. unabhängig. sicher. Preise und Gebühren gültig ab Januar 2015 persönlich. unabhängig. sicher. Preise und Gebühren Seite 2 12 Inhaltsverzeichnis Kontoführungsgebühren... 4 Zahlen... 4 Sparen... 5 Zahlungsverkehr... 6 Zahlen...

Mehr

Tarif der Schaffhauser Kantonalbank. Firmenkunden

Tarif der Schaffhauser Kantonalbank. Firmenkunden Tarif der Schaffhauser Kantonalbank Firmenkunden Gültig ab 1.3.2012 Inhaltsverzeichnis Das Kontopaket mit dem Plus für Firmenkunden Seite 5 Konti zum Zahlen Seite 6 Karten zum Zahlen Seite 8 Zahlungsverkehr

Mehr

Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr

Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Preise Privatkonto Kontoführung CHF Eröffnung Kontoführung pro Monat 3.00 Monats-/Quartalsauszug pro Auszug Tages- oder Wochenauszug pro Auszug 1.00 Jahresabschluss

Mehr

Privatkunden Firmenkunden. Preise und Gebühren mit Transparenz

Privatkunden Firmenkunden. Preise und Gebühren mit Transparenz Privatkunden Firmenkunden Preise und Gebühren mit Transparenz Konto Kontoart Kontoführung Buchungsspesen Kontoabschluss Privatkonto CHF 3 pro Monat jährlich, Privatkonto25 bankspesenfrei jährlich, Privatkonto60

Mehr

Finanzplan. erstellt für. Herr Peter Muster Frau Maria Muster Beispielstrasse 12 9495 Triesen

Finanzplan. erstellt für. Herr Peter Muster Frau Maria Muster Beispielstrasse 12 9495 Triesen Finanzplan erstellt für Herr Peter Muster Frau Maria Muster Beispielstrasse 12 9495 Triesen N Das vorliegende Dokument basiert auf den von Ihnen erhaltenen Angaben und Unterlagen sowie auf den aktuellen

Mehr

Ganz entspannt zum Ziel: Mit regelmäßigem Sparen.

Ganz entspannt zum Ziel: Mit regelmäßigem Sparen. Ganz entspannt zum Ziel: Mit regelmäßigem Sparen. www.sparkasse-herford.de Es gibt vielfältige Strategien, ein Vermögen aufzubauen. Dabei spielen Ihre persönlichen Ziele und Wünsche, aber auch Ihr individuelles

Mehr

Bereit für die Zukunft. Mit der privaten Vorsorge. Wie Sie Ihre private Vorsorge mit der dritten Säule optimieren.

Bereit für die Zukunft. Mit der privaten Vorsorge. Wie Sie Ihre private Vorsorge mit der dritten Säule optimieren. Bereit für die Zukunft. Mit der privaten Vorsorge. Wie Sie Ihre private Vorsorge mit der dritten Säule optimieren. Bereit für die Zukunft. Damit Ihre Träume und Ziele eines Tages wahr werden, bedarf es

Mehr

premium banking Vermögensverwaltung, Finanzierung Migros Bank AG www.migrosbank.ch Service Line 0848 845 400 MBW 2030/2013-04

premium banking Vermögensverwaltung, Finanzierung Migros Bank AG www.migrosbank.ch Service Line 0848 845 400 MBW 2030/2013-04 premium banking Ganzheitliche Anlageberatung, Finanzberatung Vermögensverwaltung, Finanzierung Migros Bank AG www.migrosbank.ch Service Line 0848 845 400 MBW 2030/2013-04 Premium Banking bedeutet für die

Mehr

1. Einkauf in die Pensionskasse (berufliche Vorsorge BVG)

1. Einkauf in die Pensionskasse (berufliche Vorsorge BVG) Oft werden gegen Jahresende noch Einkäufe in die Pensionskasse, Beiträge an die Säule 3a oder an den Wohnsparplan (Bausparen) geleistet. Die häufigsten Fragen und Antworten zu diesen drei Themen: 1. Einkauf

Mehr

Vorsorgen. Wir begleiten Sie bei der sicheren und umfassenden Vorsorge.

Vorsorgen. Wir begleiten Sie bei der sicheren und umfassenden Vorsorge. Vorsorgen Wir begleiten Sie bei der sicheren und umfassenden Vorsorge. Wir begleiten Sie auf dem Weg in Ihre finanzielle Zukunft. Niemand weiss mit Gewissheit, was in der Zukunft alles passieren wird.

Mehr

Wissenswertes über die WIR Bank

Wissenswertes über die WIR Bank Wissenswertes über die WIR Bank 1 WIR Bank steht für Mittelstand und KMU Die im Jahre 1934 entstandene WIR Bank mit Hauptsitz in Basel versteht sich als landesweit tätige Mittelstandsbank. Ziel dieser

Mehr

INTERNET-BANKING / MOBILE BANKING. Bankgeschäfte einfach und rund um die Uhr erledigen

INTERNET-BANKING / MOBILE BANKING. Bankgeschäfte einfach und rund um die Uhr erledigen INTERNET-BANKING / MOBILE BANKING Bankgeschäfte einfach und rund um die Uhr erledigen UNSERE DIENSTLEISTUNGEN IM BEREICH E-SERVICES Dank unseren E-Services tätigen Sie Ihre Bankgeschäfte rund um die Uhr

Mehr

MobiFonds. Die flexible Lösung Ihr Geld zu investieren:

MobiFonds. Die flexible Lösung Ihr Geld zu investieren: Die flexible Lösung Ihr Geld zu investieren: MobiFonds. Das Leben ist voller Träume. Wollen Sie diese verwirklichen, indem Sie regelmässig und langfristig Geld anlegen? Wir unterstützen Sie dabei mit unseren

Mehr

Die Bank für Transparenz. Zinsen und Konditionen per 1. Juli 2015

Die Bank für Transparenz. Zinsen und Konditionen per 1. Juli 2015 Die Bank für Transparenz. Zinsen und Konditionen per 1. Juli 2015 Die neuen Konten. Die Bedürfnisse unserer Kunden stehen bei uns im Mittelpunkt. Darum haben wir unsere Konten einleuchtend einfach neu

Mehr

Bereit für die Zukunft. In den eigenen vier Wänden. Schritt für Schritt den Traum vom Eigenheim realisieren.

Bereit für die Zukunft. In den eigenen vier Wänden. Schritt für Schritt den Traum vom Eigenheim realisieren. Bereit für die Zukunft. In den eigenen vier Wänden. Schritt für Schritt den Traum vom Eigenheim realisieren. Bereit für die Zukunft. Der Traum von den eigenen vier Wänden ist so alt wie die Menschheit

Mehr

Wirkt gegen hohe Steuern und tiefe Zinsen. Swisscanto Vorsorge.

Wirkt gegen hohe Steuern und tiefe Zinsen. Swisscanto Vorsorge. Wirkt gegen hohe Steuern und tiefe Zinsen. Swisscanto Vorsorge. Ricola-Alpen-Weekends zu gewinnen: meine-vorsorge.ch Anlage und Vorsorge. Hohe Steuern, tiefe Zinsen. Dagegen ist ein Kraut gewachsen. Profitieren

Mehr

WKB-Kreditkarten/ Maestro-Karte. Mehr Freiheit, Sicherheit und Unabhängigkeit

WKB-Kreditkarten/ Maestro-Karte. Mehr Freiheit, Sicherheit und Unabhängigkeit WKB-Kreditkarten/ Maestro-Karte Mehr Freiheit, Sicherheit und Unabhängigkeit Geld in seiner praktischsten und einfachsten Form Heute zahlen Sie weltweit unbeschwert bargeldlos. Das ist nicht nur sicher

Mehr

Wo ist Ihr Kiwanis-Logo jetzt auch noch Gold wert?

Wo ist Ihr Kiwanis-Logo jetzt auch noch Gold wert? Wo ist Ihr Kiwanis-Logo jetzt auch noch Gold wert? Auf der exklusiven Kiwanis MasterCard Gold! Diese goldene MasterCard ist mit dem Kiwanis-Signet gleich doppelt Gold wert: (Chip ist erst ab 2. Halbjahr

Mehr

Preisliste. Die folgenden Preise verstehen sich exkl. 8.0 % MwSt., sofern die beanspruchte Leistung für den Kunden unter die MwSt.-Pflicht fällt.

Preisliste. Die folgenden Preise verstehen sich exkl. 8.0 % MwSt., sofern die beanspruchte Leistung für den Kunden unter die MwSt.-Pflicht fällt. Preisliste Die folgenden Preise verstehen sich exkl. 8.0 % MwSt., sofern die beanspruchte Leistung für den Kunden unter die MwSt.-Pflicht fällt. Wertschriftenverwaltung Depotpreis Der Depotpreis wird jährlich

Mehr

Anlagetarif, Depotgebühren, Börsenkommissionen, Vermögensverwaltung, Finanzplanung. Dienstleistungen und Preise rund ums Anlegen

Anlagetarif, Depotgebühren, Börsenkommissionen, Vermögensverwaltung, Finanzplanung. Dienstleistungen und Preise rund ums Anlegen Anlagetarif, Depotgebühren, Börsenkommissionen, Vermögensverwaltung, Finanzplanung Dienstleistungen und Preise rund ums Anlegen 3 Inhaltsverzeichnis Übersicht Beratungsvarianten im Anlagegeschäft 4 Anlagetarif

Mehr

Raiffeisenbank Region Stans Raiffeisenbank Vierwaldstättersee-Süd Herzlich Willkommen zum Fachvortrag!

Raiffeisenbank Region Stans Raiffeisenbank Vierwaldstättersee-Süd Herzlich Willkommen zum Fachvortrag! Raiffeisenbank Region Stans Raiffeisenbank Vierwaldstättersee-Süd Herzlich Willkommen zum Fachvortrag! Seite 1 Finanzierung von Gebäudesanierungen / Umbauten Finanz-Apéro Anlagen für Frauen Seite 2 Zitat

Mehr

Was kostet das Leben? Der richtige Umgang mit Geld.

Was kostet das Leben? Der richtige Umgang mit Geld. Was kostet das Leben? Der richtige Umgang mit Geld. Ablauf Schulden machen? Kein Problem! Schuldenfallen Ziele und Wünsche Einnahmen und Ausgaben Budgetplan erstellen Tipps zum Umgang mit Geld Jugendkontos

Mehr

Ist es möglich, immer und überall finanzielle Freiheit zu haben?

Ist es möglich, immer und überall finanzielle Freiheit zu haben? easycredit-card.de Ist es möglich, immer und überall finanzielle Freiheit zu haben? Ja, mit der easycredit- Finanzreserve haben Sie immer bis zu 15.000 Euro griffbereit. Vermittlung der fairen easycredit-card

Mehr

Meine Pensionskasse 2015

Meine Pensionskasse 2015 Meine Pensionskasse 2015 GastroSocial Ihre Pensionskasse Der Betrieb, in dem Sie arbeiten, ist bei der GastroSocial Pensionskasse versichert. Sie deckt die Bestimmungen des Bundesgesetzes über die berufliche

Mehr

Service-Guide. Stand: 01/2013.! Unser Service

Service-Guide. Stand: 01/2013.! Unser Service Service-Guide Stand: 01/2013! Unser Service 1 Inhalt Unsere Konten Konto Plus 4 Konto Plus: alle Vorteile auf einen Blick 5 Konto Freedom 6 Konto Freedom: alle Vorteile auf einen Blick 7 Wählen Sie den

Mehr

Parkplatz Thun-Lauitor KONTENSORTIMENT. Sparen und Vorsorgen Zahlen Diverse Dienstleistungen. Aus Erfahrung. www.aekbank.ch

Parkplatz Thun-Lauitor KONTENSORTIMENT. Sparen und Vorsorgen Zahlen Diverse Dienstleistungen. Aus Erfahrung. www.aekbank.ch Parkplatz Thun-Lauitor KONTENSORTIMENT Sparen und Vorsorgen Zahlen Diverse Dienstleistungen Aus Erfahrung www.aekbank.ch 1 SPAREN & VORSORGEN Die Konten unseres Sortiments «Sparen» sind nicht für den Zahlungsverkehr

Mehr

Preise und Gebühren. Rund um unsere Konti

Preise und Gebühren. Rund um unsere Konti Preise und Gebühren Rund um unsere Konti Heinz Wüthrich Regionenleiter «Die Bernerland Bank ist wie ihre Kunden: zuverlässig, seriös, fair.» Inhaltsverzeichnis 4 Rund um unsere Konti 8 Travel Cash Karte

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Flussdiagramm... 2/3. Kurzbericht... 4/5. Einleitung...4 Prozessbeschrieb...4/5 Schlusswort...5. Musterdokument...

Inhaltsverzeichnis. Flussdiagramm... 2/3. Kurzbericht... 4/5. Einleitung...4 Prozessbeschrieb...4/5 Schlusswort...5. Musterdokument... Inhaltsverzeichnis Inhalt Seite Flussdiagramm... 2/3 Kurzbericht... 4/5 Einleitung...4 Prozessbeschrieb...4/5 Schlusswort...5 Musterdokument... 6/7 Formular W4801... 6 Unterschriftenkarte... 7 Vorgehensplan...8

Mehr

Bankingpakete VP Bank AG, gültig ab 1. Oktober 2015

Bankingpakete VP Bank AG, gültig ab 1. Oktober 2015 Bankingpakete VP Bank AG, gültig ab 1. Oktober 2015 Die Bankingpakete der VP Bank Ihr Vermögen hat nur das Beste verdient: einen Bankpartner, der professionellen Service und erst klassige Lösungen bietet

Mehr

Das Privatkonto, das Sparkonto, die Kreditkarte, die Maestro-Karte und das E-Banking an einem Ort.

Das Privatkonto, das Sparkonto, die Kreditkarte, die Maestro-Karte und das E-Banking an einem Ort. Das Privatkonto, das Sparkonto, die Kreditkarte, die Maestro-Karte und das E-Banking an einem Ort. Unsere neuen Privatkundenpakete. Die neuen Privatkundenpakete auf einen Blick Privatkundenpaket E-Light

Mehr

Wir sind nicht nur eine der sichersten Banken der Welt...

Wir sind nicht nur eine der sichersten Banken der Welt... Meine ganz persönliche Bank Wir sind nicht nur eine der sichersten Banken der Welt... Bank EEK AG Amt haus gas se 14 / Markt gas se 19 Postfach 309, 3000 Bern 7 Telefon 031 310 52 52 info@eek.ch, www.eek.ch

Mehr

Bernische Lehrerversicherungskasse Caisse d assurance du corps enseignant bernois. Reglement betreffend Gewährung von Hypotheken

Bernische Lehrerversicherungskasse Caisse d assurance du corps enseignant bernois. Reglement betreffend Gewährung von Hypotheken Bernische Lehrerversicherungskasse Caisse d assurance du corps enseignant bernois Reglement betreffend Gewährung von Hypotheken Inhaltsverzeichnis I. Allgemeines 3 Art. 1 Geltungsbereich und Zweck 3 Art.

Mehr

Hypotheken Immobilienfinanzierung. Ein und derselbe Partner für Ihre Hypothek, Ihre individuelle Vorsorge und Ihre Gebäudeversicherung

Hypotheken Immobilienfinanzierung. Ein und derselbe Partner für Ihre Hypothek, Ihre individuelle Vorsorge und Ihre Gebäudeversicherung Hypotheken Immobilienfinanzierung Ein und derselbe Partner für Ihre Hypothek, Ihre individuelle Vorsorge und Ihre Gebäudeversicherung Eine attraktive finanzielle Unterstützung nach Mass Sind Sie schon

Mehr

Kontoangebot und Gebühren

Kontoangebot und Gebühren Gültig ab 1. Januar 2015 Unsere Region. Unsere Bank. Unsere Region. Unsere Bank. Kontoangebot Privatkunden Zahlen 4 Kontoangebot Privatkunden Sparen und Vorsorge 6 Kontoangebot Geschäftskunden 8 Gebühren

Mehr

Vorsorge rund um Ihr Eigenheim

Vorsorge rund um Ihr Eigenheim Vorsorge rund um Ihr Eigenheim Für Eigenheimbesitzende hat die Vorsorge eine ganz spezielle Bedeutung Ein Unternehmen der LLB-Gruppe Eigenheimfinanzierung Beim Kauf, beim Bau oder bei der Sanierung von

Mehr

Gebührenübersicht. Die aktuellen Kosten für Kontoführung und Zahlungsverkehr. Ein Unternehmen der LLB-Gruppe

Gebührenübersicht. Die aktuellen Kosten für Kontoführung und Zahlungsverkehr. Ein Unternehmen der LLB-Gruppe Gebührenübersicht Die aktuellen Kosten für Kontoführung und Zahlungsverkehr Ein Unternehmen der LLB-Gruppe 01 KontoBox MeinZins / KMU-Box Sparen vom Eigenheim und Vorsorge 03 Mit der KontoBox MeinZins

Mehr

1. Januar 2015 BERNISCHE PENSIONSKASSE. Hypothekenreglement

1. Januar 2015 BERNISCHE PENSIONSKASSE. Hypothekenreglement 1. Januar 2015 BERNISCHE PENSIONSKASSE Hypothekenreglement Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 2 Begriffe und Abkürzungen 3 Ingress 4 Art. 1 Geltungsbereich und Zweck 4 Art. 2 Verfügbare Mittel 4 Art.

Mehr

Kreditkarten. Cembra MasterCard Gold Cembra MasterCard Premium Willkommen

Kreditkarten. Cembra MasterCard Gold Cembra MasterCard Premium Willkommen Kreditkarten Cembra MasterCard Gold Cembra MasterCard Premium Willkommen Ihre persönliche Cembra MasterCard Es freut uns, dass Sie sich für die Cembra MasterCard entschieden haben. Jetzt können Sie weltweit

Mehr

Zahlungsverkehr und Kontenführung. Unsere besten Konditionen für Sie

Zahlungsverkehr und Kontenführung. Unsere besten Konditionen für Sie ₈₉ Zahlungsverkehr und Kontenführung Unsere besten Konditionen für Sie 01 Der passende Auftrag für Sie Ob Zahlungen in Schweizer Franken oder Fremd währungen wir bieten Ihnen eine Vielzahl von Überweisungsmöglichkeiten.

Mehr

Preisübersicht und Konditionen für Privatkunden. Ab 1. Juli 2015

Preisübersicht und Konditionen für Privatkunden. Ab 1. Juli 2015 Preisübersicht und Konditionen für Privatkunden Ab 1. Juli 2015 Währung CHF CHF Eignung Das Basiskonto für Ihre persönlichen Bankgeschäfte. Das Konto ist in den Paketen ZKB start und ZKB inklusiv erhältlich

Mehr

Das Geschäftsjahr 2012 im Überblick

Das Geschäftsjahr 2012 im Überblick Das Geschäftsjahr 2012 im Überblick Kennzahlen und weitere Daten 2012 Die Zahlen entsprechen dem ausführlichen Jahresbericht, bzw. der Jahresrechnung 2012 und werden durch die Revisionsstelle und die Aufsichtsbehörde

Mehr

Wohneigentumsförderung mit Vorsorgegeldern

Wohneigentumsförderung mit Vorsorgegeldern Wohneigentumsförderung mit Vorsorgegeldern Überblick Vorwort...2 1. Grafische Darstellung...3 2. Welche Voraussetzungen sind zu erfüllen?...3 3. Bezug oder Verpfändung...4 3.1 Bezug...4 3.2 Verpfändung...4

Mehr

Business Easy Paket Das Banking-Paket für Unternehmer

Business Easy Paket Das Banking-Paket für Unternehmer Business Easy Paket Das Banking-Paket für Unternehmer Banking leicht gemacht Damit Sie sich voll und ganz auf Ihre Kernaufgaben als Unternehmer konzentrieren können. In unserem Banking-Paket Business Easy

Mehr