NewsFlash. Mobil, flexibel und schnell Neue Möglichkeiten mit der mobilen Bankomat-Kasse Seite. für Vertragspartner Juli 2008

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "NewsFlash. Mobil, flexibel und schnell Neue Möglichkeiten mit der mobilen Bankomat-Kasse Seite. für Vertragspartner Juli 2008"

Transkript

1 NewsFlash für Vertragspartner Juli Durchbruch im Lebensmittelhandel. PayLife gewinnt Spar und Eurospar 6 Schwere Zeiten für Betrüger. Die Sicherheitsmerkmale der Kreditkarten 7 BackStage. PayLife auf Erfolgskurs in Slowenien Mobil, flexibel und schnell Neue Möglichkeiten mit der mobilen Bankomat-Kasse Seite 1

2 PayLife InSide Coverstory. Prok. Robert Komatz über die neue mobile Bankomat- Kasse von PayLife. 7 Ein Gutschein, der überall gilt. Die PayLife Geschenkkarte ist ideal als Incentive für Ihre Mitarbeiter. TopNews 3 Aktuelle Meldungen über die Umsatzentwicklung bei Kartenzahlungen, die Kreditkarte im Lebensmittelhandel und die Business Card von PayLife. KnowHow 6 Sie fragen PayLife antwortet. Wissenswertes für Ihren Erfolg als PayLife Vertragspartner diesmal zu den Sicherheitsmerkmalen von Kreditkarten. ActNow 6 Die neue mobile Bankomat-Kasse. Sie bezahlen nur, was Sie wirklich brauchen. BackStage 6 Mautzahlung mit MasterCard und VISA. Karten-User haben Vorrang. 7 PayLife auf Erfolgskurs in Slowenien. PayLife begleitet seine Kunden bei der Expansion in neue Märkte. KickOff Impressum: PayLife NewsFlash für Vertragspartner Medieninhaber, Herausgeber, Verleger: PayLife Bank GmbH, Marxergasse 1B, Postfach 574, 1030 Wien, Tel.: +43 1/ , Unternehmensgegenstand: Bank, spezialisiert auf Kartenzahlungsverkehr Sitz Wien Firmenbuch: Handelsgericht Wien, FN v Geschäftsführung: Vorsitzender: Peter Neubauer, Mitglied: Dr. Ewald Judt Redaktion: Manuela Lendovics, Mag. (FH) Michael Bratl an die Redaktion: Grundlegende Richtung: Informationen für PayLife Vertragspartner, insbesondere zum Thema bargeldloser Zahlungsverkehr Fotos: PayLife Bank, Shutterstock Schlussredaktion, Gestaltung, Produktion: EGGER & LERCH GmbH, Kirchengasse 1a, 1070 Wien, Hersteller: Druckerei Leukauf Verlagsort: Wien Herstellungsort: Wien Nachdruck nur mit Quellenangabe. Liebe Leserin, lieber Leser! Herr und Frau Österreicher zahlen immer häufiger mit Kredit- oder Debitkarte. Nicht zuletzt wegen der bequemen, sicheren und schnellen Bezahlung setzt der Konsument seine Karten mit einer wachsenden Selbstverständlichkeit ein. Betrachtet man die allgemeinen wirtschaftlichen Entwicklungen und Prognosen im 1. Quartal 2008, dann fällt auf, dass das bargeldlose Bezahlen überproportional steigt. Die Akzeptanz von Zahlungskarten wird also merkbar wichtiger, für Karteninhaber und deren Lebensstil ebenso wie für Vertragspartner. Der Handel reagiert auf diese Entwicklung und erweitert seine Produktpalette, um den Kunden auch beim bargeldlosen Zahlungsverkehr Full Service bei der Karten akzeptanz anbieten zu können. Wir haben die richtigen Lösungen, damit auch Sie vom Trend zur Kartenzahlung uneingeschränkt profitieren können. Und wir arbeiten laufend an der Weiterentwicklung unserer Produkte und der Terminalinfrastruktur. So können wir Ihnen heute eine neue Generation der mobilen PayLife Bankomat-Kasse vorstellen. Lesen Sie mehr dazu in unserer Coverstory auf Seite 4. Ganz nach dem Motto Auch Unbares ist Wahres können wir einer rosigen bargeldlosen Zukunft entgegensehen. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen der neuen Ausgabe von PayLife NewsFlash. Ihr Dr. Ewald Judt Dr. Ewald Judt Geschäftsführer PayLife Bank GmbH Geschäftsführer PayLife Bank GmbH 2 NewsFlash Juli 2008

3 TopNews Zweistellige Umsatzzuwächse beim bargeldlosen Bezahlen 2008 wird ein gutes Kartenjahr Der Boom des bargeldlosen Bezahlens wird auch 2008 weitergehen. Das belegen die Zahlen der PayLife Bank für das 1. Quartal des laufendes Jahres. Plus 1, % bei Maestro Besonders die Maestro Bankomatkarte weist mit einem Umsatzplus von 14,4 % am Point of Sale eine starke Steigerung auf. Mit 62 Mio. Transaktionen haben österreichische Maestro Bankomatkarten Inhaber von Jänner bis März 2008 rund EUR 3,2 Mrd. an den blauen Bankomat-Kassen umgesetzt. Plus 11,2 % bei Kreditkarten Auch die Kreditkarten von PayLife wurden 2008 wieder häufiger gezückt als im 1. Quartal des Vorjahres. Die Transaktionen mit PayLife Kreditkarten sind um 10,2 % gestiegen, damit wurde ein Umsatzplus von 11,2 % auf rund EUR 665 Mio. erreicht. Für das Gesamtjahr 2008 prognostiziert PayLife bei Kartenzahlungen ein Umsatzplus zwischen 8 und 10 %. Auch den täglichen Einkauf im Lebensmittelgeschäft wollen immer mehr Konsumenten mit ihrer Kreditkarte bezahlen. PayLife gewinnt Spar und Eurospar Kreditkarten: Durchbruch im Lebensmittelhandel Seit Anfang April 2008 akzeptieren Spar und Euro - spar die Kreditkarten MasterCard und Visa über PayLife. Bis Anfang Juni wurden bereits mehr als Bankomat-Kassen für Zahlungen mit diesen beiden Karten freigeschaltet. Hintergrund dieser Entwicklung ist der immer stärker werdende Trend zu Kreditkartenzahlungen für die täglichen Einkäufe. Nicht nur die Österreicherinnen und Österreicher, sondern speziell auch Touristen er warten sich, dass ihre Kreditkarte im Supermarkt akzeptiert wird. Jetzt mit Gold Card zur privaten Nutzung Business Card: Transparenz für Unternehmer und Mitarbeiter PayLife ist nicht nur für die Kartenakzeptanz Ihres Unternehmens ein professioneller Partner auch für Sie bzw. Ihre Mitarbeiter als Kartennutzer gibt es interessante Angebote: z. B. die PayLife Business Card, wahlweise als MasterCard oder VISA bis Jahresende, und bei Erstbeantragung mit EUR 30, Bonus. Schon ab 2 Business Cards erhalten Sie alle Karten zum halben Jahresentgelt. Damit Geschäfts- und Privatausgaben sauber zu trennen sind, stellt Ihnen PayLife auf Wunsch eine kostenlose, persönliche Gold Card als Zweitkarte zur Verfügung. Sowohl die Business Card als auch die Gold Card bieten den bewährten 3-fach-Versicherungsschutz. Auch Ihr Ausgabenmanagement wird einfacher: Ab 2 Business Cards haben Sie mit dem kostenlosen und in Österreich einzigartigen Online-Portal firmen.kreditkartenportal.at jederzeit volle Transparenz und Kontrolle über Ihre Ausgaben. Weitere Infos unter oder unter der Telefonnummer +43 1/ Die persönliche Gold Card erhalten Sie kostenlos als Zweitkarte zu jeder PayLife Business Card. 3

4 CoverStory Schneller Verbindungsaufbau, integrierter Drucker und Akku: die mobile Bankomat-Kasse steht für höchste Flexibilität. Interview: Prokurist Robert Komatz über die neue mobile Bankomat-Kasse von PayLife Mobil, flexibel und schnell Bankomat-Kassen gehören im Handel bereits zum Standard. Noch weniger verbreitet, aber groß im Kommen ist die tragbare Version davon. NewsFlash sprach mit dem Bereichsleiter Business Development Acquiring, Prokurist Robert Komatz, über die neue mobile Bankomat-Kasse von PayLife. NewsFlash Juli 2008

5 Herr Prokurist Komatz, die Bankomat-Kasse, das multifunktionelle Terminal, ist eines der Kernstücke Ihres Geschäftes wie hat sich das entwickelt? Komatz: Die Bankomat-Kasse ist über viele Jahre immer wieder an die Erfordernisse des Markts angepasst worden. Dadurch entstand im Laufe der Zeit ein Produkt mit einer unglaublichen Fülle an Funktionen. PayLife war damit immer der Zeit und der Konkurrenz die sich auf einfachere Produkte konzentriert hat voraus. Ziel von PayLife ist es, bis 2010 die derzeitige Generation an Bankomat- Kassen zu ersetzen und in Österreich und im CEE-Raum neue PayLife Bankomat- Kassen einzusetzen. Prokurist Robert Komatz, Bereichsleiter Business Development Acquiring Welche Funktionen an der Bankomat-Kasse unterscheiden sie vom Mitbewerber? Komatz: Die PayLife Bankomat-Kasse bietet mehr Funktionen, als jeder andere Anbieter vorweisen kann. Dazu gehören unter anderem Quick, die österreichische Elektronische Geldbörse sowie Stammkundenprogramme, Handelskassenanschlüsse und die Mehrkontenverwaltung. Zudem ist nur das PayLife Terminal die Bankomat- Kasse am charakteristischen Blau sofort zu erkennen. Unsere Vertragspartner wissen diese Vorteile of fen sichtlich zu schätzen, denn die stationäre PayLife Bankomat-Kasse wurde sehr erfolgreich in den Markt integriert. Darüber hinaus loben die Unternehmen die einfache Anbindung und den schnellen Verbindungs aufbau. Überzeugt haben auch das moderne Design, der integrierte, geräuscharme Drucker und das große Grafik display. Heute sind bereits über neue PayLife Bankomat-Kassen im Feld. PayLife hat vor kurzem seine Produktpalette auf der Terminalseite erweitert... Komatz:... ja, das ist korrekt. Mit Juni 2008 bringen wir auch eine neue mobile Bankomat-Kasse auf den Markt. Wichtig für uns war es, eine neue Terminallösung für Handels- und Dienstleistungsunternehmen zu schaffen, die Mobilität und Flexibilität schätzen. Typische Einsatzgebiete sind z. B. flexible Kassenbereiche in einem Geschäft sowie Liefer- und Zustelldienste, Gastronomiebetriebe oder Taxiunternehmen. Über welche Kommunikationstechnologie funktioniert die mobile Bankomat-Kasse von PayLife? Komatz: Dank GPRS-Technologie ist die Bankomat- Kasse ortsunabhängig, flexibel einsetzbar und schnell im Verbindungsaufbau. Das Terminal ist wie die stationäre Bankomat-Kasse mit einem geräuscharmen Thermodrucker ausgestattet. Der integrierte Akku ist verlässlich und ausdauernd. Welche Sicherheitsvorkehrungen wurden bei dem Terminal getroffen? Komatz: Das Terminal ist in puncto Fälschungssicherheit und Datentransfer mit Garantie ein State-of-the-Art-Hochsicherheitsterminal. Es erfüllt alle internationalen Sicherheitsvorschriften wie z. B. den EMV-Standard oder PCI*. Es verfügt über einen Sichtschutz für die Tastatur, der dem Karteninhaber eine diskrete PIN-Eingabe ermöglicht. Weiters ist ein Sicherheitssiegel an der Außenseite der Bankomat-Kasse angebracht. Wie können die Vertragspartner die mobile Bankomat- Kasse nutzen? Komatz: Die mobile Bankomat-Kasse wird von PayLife auf Mietbasis angeboten, wobei es dazu verschiedene Leistungspakete gibt, welche neben der Miete auch die Kosten für die Entstörung sowie die laufenden Kommunikationskosten umfassen. Der Vorteil für den Vertragspartner liegt klar auf der Hand: Es ist damit eine volle Kostentransparenz für den Terminalbetrieb gewährleistet. Wird PayLife weitere neue Terminals auf den Markt bringen? Komatz: Noch heuer werden wir unseren Partnern die Bankomat-Kasse als Einbauvariante anbieten können, welche für Verkaufs automaten wie zum Beispiel Ticketautomaten oder Tankomaten bestens geeignet ist. Wie sehen Sie die Rolle von PayLife in der Zukunft? Komatz: Wir werden mit unserem Portfolio an Terminals weiterhin Marktführer in Österreich sein und unsere Geschäfte im CEE-Raum festigen. Dazu gehört der regelmäßige Austausch mit unseren Kunden und Partnern, um einerseits eine optimale Serviceleistung zu garantieren und andererseits Kosteneffizienz zu gewährleisten. * PCI = Payment Card Industry / PIN Entry Devices Programm (PED) mehr Details unter https://www. pcisecuritystandards.org 5

6 KnowHow Sicherheitsmerkmale Welche Sicherheitskriterien muss ich bei der Akzeptanz von Kreditkarten berücksichtigen wie kann ich mich vor Missbrauch schützen? Die Kreditkarten haben mehrere Sicherheitskriterien, damit Sie Kartenfälschungen eindeutig erkennen können. In der nebenstehenden Grafik finden Sie anhand der Beispiele MasterCard und VISA alle Sicherheitsmerkmale einer Kreditkarte. Wissenswertes für Ihren Erfolg als PayLife Vertragspartner. Aus der Praxis Sie fragen PayLife antwortet Vorderseite 1 farbiges VISA Logo. Neue Karten: ultraviolettes V über dem Logo (sichtbar unter ultraviolettem Licht) 2 VISA Hologramm (Taube 3D: Vorder- oder Rückseite oder als holografischer Magnetstreifen auf der Rückseite) 3 Kreditkartennummer (hochgeprägt) 4 die ersten vier Stellen der Kreditkartennummer müssen mit dem darunter gedruckten Wert übereinstimmen 5 Chip (optional) 6 Name des Karteninhabers (hochgeprägt) 7 ultraviolettes Taubensymbol im Zentrum der Karte (optional) 8 Verfallsdatum (hochgeprägt) Rückseite 9 die dreistellige Kartenprüfnummer ist entweder auf dem Unterschriftsstreifen oder in einem weißen Feld neben dem Unterschriftsstreifen angedruckt 10 Neue Karten: Hologramm oder holografischer Magnetstreifen (Taube 3D) 11 Unterschrift des Karteninhabers 12 Unterschriftsfeld mit mehrfarbigem oder ultraviolettem (neue Karten) VISA Aufdruck g Vorderseite 1 farbiges MasterCard Logo 2 MasterCard Hologramm (Vorder- oder Rückseite) 3 Kreditkartennummer (hochgeprägt) 4 die ersten vier Stellen der Kreditkartennummer müssen mit dem darunter gedruckten Wert übereinstimmen 5 Chip (optional) 6 Länderkürzel (hochgestellt und optional) 7 Name des Karteninhabers (hochgeprägt) 8 Verfallsdatum (hochgeprägt) 9 MasterCard Sicherheitszeichen (hochgeprägt und optional) 10 ultraviolettes M und ultraviolettes C am unteren Rand der Karte (optional) Rückseite 11 die dreistellige Kartenprüfnummer ist entweder auf dem Unterschriftsstreifen oder in einem weißen Feld neben dem Unterschriftsstreifen angedruckt 12 auf dem Unterschriftsstreifen sind die letzten vier Stellen der Kerditkartennummer angedruckt 13 Unterschrift des Karteninhabers 14 auf dem Unterschriftsfeld sind dreifarbige MasterCard Sicherheitszeichen gedruckt ActNow BackStage Mobile Bankomat-Kasse Sie bezahlen nur, was Sie brauchen Die neue mobile PayLife Bankomat-Kasse ist nicht nur örtlich total flexibel. Auch die dafür geschnürten Leistungspakete sind individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnitten. Sie bezahlen nur, was Sie tatsächlich brauchen, und genießen ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis: Preisbeispiele für ein Leistungspaket inkl. Wartung und Kommunikation: monatliche Miete inkl. Send In Wartung und Kommunikation (bei jährlicher Zahlung im Vorhinein) monatliche Miete inkl. Vor-Ort-Wartung innerhalb von 2 Werktagen und Kommunikation (bei jährlicher Zahlung im Vorhinein) Installation ab EUR 21,99 statt EUR 23,59 EUR 29,99 statt EUR 32,29 EUR 119,90 statt EUR 199,90 Preise exkl. Umsatzsteuer. Stand Juni Aktionspreise gültig bis Vorbehaltlich Satz- und Druckfehler. Kontakt: Nähere Details zur mobilen Bankomat-Kasse sowie zu den Leistungspaketen erfahren Sie vom PayLife Verkaufsteam: Tel.: 01/ , Mit MasterCard oder VISA Autobahnmaut bezahlen Kartenzahler haben Vorrang Wer über den Brenner fährt, muss endlich nicht mehr nach Klein geld kramen. An der Mautstelle Schönberg wurden sechs Spuren mit Kreditkarten automaten ausgerüstet. MasterCard und VISA Nutzer kommen jetzt schnell und unkompliziert vorwärts. Mautstelle: ein neuralgischer Punkt für Autofahrer Man fragt sich jedes Mal: Wie lange wird die Abfertigung dauern? Für Kartennutzer kürzer als bisher! Sechs unbemannte Abfertigungsspuren stehen exklusiv den Nutzern von MasterCard, VISA und anderen gängigen Karten zur Verfügung. Pro Kreditkartenspur rechnen wir mit einer durchschnitt lichen Abfertigungskapa zität von rund 150 Kfz/Stunde. Ganz im Sinne der Autofahrer leisten wir damit einen weiteren Beitrag, um die Verweildauer der Kunden an der Mautstelle zu senken, erklärt Mag. Walter Riepler, Geschäftsführer der ASFINAG Maut Ser vice GmbH den Nutzen der Maßnahme. Einfach auf die orangefarben markierten Kreditkartenspuren achten und Vorrang genießen! 6 NewsFlash Juli 2008

7 BackStage PayLife auf Erfolgskurs in Slowenien Ganz unter dem Motto follow your customer erschließt PayLife als erster grenzüberschreitender österreichischer Komplettanbieter im bargeldlosen Zahlungsverkehr neue Märkte. Startschuss Bereits 2005 begleitete PayLife eine Lebensmittelkette mit Maestro Terminalinfrastruktur nach Slowenien. Seit März 2007 bezahlen die Kunden eines weiteren Lebensmittelkonzerns in Slowenien mit Maestro und MasterCard sowie ab Juni 2008 auch mit VISA. Volle Lizenzpalette Im September 2007 ging das Modeunternehmen C&A mit der kompletten Lizenzpalette von PayLife nach Slowenien. PayLife serviciert C&A jetzt in allen Belangen des bargeldlosen Zahlungsverkehrs: mobile und stationäre Terminals, Zahlungsabwicklung, Akzeptanz aller wichtigen Kartenmarken MasterCard, Maestro, VISA, V Pay, JCB und CUP. In Kooperation werden auch Zahlungskarten von Diners Club akzeptiert. Kooperationsgespräche PayLife ist für uns der erste grenzüberschreitende Anbieter, der im slowenischen Markt konkurrenzfähig ist und dabei die Vorteile einer einheitlichen Abwicklung bietet. Ing. Gerald Putz, verantwortlich für IT/Organisation CEE bei C&A Facts Insgesamt serviciert PayLife in Slowenien mehr als 400 Terminals an rund 75 Standortfilialen Eine Ausweitung in weitere Länder des CEE-Raumes ist für heuer geplant. mit American Express Lizenznehmern laufen. Wir sind stolz darauf, dass C&A uns als Partner für seinen Markteintritt in Slowenien gewählt hat, freut sich PayLife-Geschäftsführer Dr. Ewald Judt: Damit haben wir wieder einen wichtigen Schritt in einen neuen Markt und für unsere Neupositionierung in der Region CEE getan. Und es ist ein Zeichen von Vertrauen in die Servicequalität unseres Unternehmens. Zufriedene Kunden Der Start in der ersten C&A-Filiale war ein voller Erfolg, wie Transaktionen im Zweiminutentakt an allen Terminals eindrucksvoll zeigten. Ein Schritt voraus Die Angebotspalette von PayLife ist voll SEPA-konform und PayLife ist dem Mitbewerb damit wieder einen entscheidenden Schritt voraus. PayLife Geschenkkarte für Vertragspartner zum Vorzugspreis Ein Geschenkgutschein, der überall gilt Sie suchen ein universelles Incentive für Ihre Mitarbeiter? Dann ist die PayLife Geschenkkarte eine gute Lösung: ein Gutschein, der überall gilt. Als PayLife Vertragspartner erhalten Sie diese Prepaid MasterCard jetzt zum Vorzugspreis. Mit der PayLife Geschenkkarte können die Beschenkten selbst bestimmen, wo und wann sie einkaufen. Gutscheine für bestimmte Geschäfte sind zweck- und meist auch ortsgebunden und daher nicht immer willkommen. Mit der PayLife Geschenkkarte hingegen können die Beschenkten selbst bestimmen, wo und wann sie einkaufen. Ob im Internet, in New York, London, Wien oder Bad Ischl eben überall, wo die MasterCard akzeptiert wird. Die PayLife Geschenkkarte ist in verschiedenen Verpackungsdesigns erhältlich und mit bis zu EUR 700, beladbar. Der Beschenkte braucht weder eine Kontoverbindung, noch geht er eine Vertragsbindung ein. Zahlungen sind gebührenfrei. Marionnaud Österreich hat sich bereits für die PayLife Geschenkkarte als Mitarbeiter-Weihnachtsgeschenk entschieden. Ursula Turek, Human Resources Manager: Da- mit können sich unsere Mitarbeiter ihr Geschenk selbst aussuchen. Und die hochwertige Geschenkbox, in der die Karte geliefert wird, ist weitaus ansprechender als ein herkömmlicher Gutschein! Für Partner günstiger. PayLife Vertragspartner erhalten die Geschenkkarte zum Vorzugspreis von EUR 4, statt EUR 6,50 (+ gewählter Ladebetrag). Auch eine Gestaltung mit Firmenlogo auf der Karte ist möglich. Mit der PayLife Geschenkkarte können sich unsere Mitarbeiter ihr Weihnachtsgeschenk selbst aussuchen und damit sogar im Internet einkaufen! Ursula Turek, Human Resources Manager bei Marionnaud Für nähere Informationen und Bestellungen steht Ihnen das Prepaid Produktmanagement telefonisch unter 01/ oder per gerne zur Verfügung. 7

8 Demner, Merlicek & Bergmann Wer auf den Größten vertraut, macht das größte Geschäft. Steigender Umsatz und zufriedene Kunden? Sie haben es in der Hand! Mit der Bankomat-Kasse von PayLife wird Bezahlen einfach und sicher. Die Akzeptanz aller Karten garantiert außerdem, dass Ihre Kunden immer genügend Geld dabei haben. Kein Wunder, dass schon jetzt der Großteil von Österreichs Unternehmen auf PayLife vertraut. Wie Sie zu Ihrer Bankomat-Kasse kommen, erfahren Sie unter der Telefonnummer 01/ oder im Internet unter

PAYLIFE BANKOMAT-KASSEN. Allgemeine Informationen

PAYLIFE BANKOMAT-KASSEN. Allgemeine Informationen PAYLIFE BANKOMAT-KASSEN Allgemeine Informationen VORWORT Marktsituation PayLife Seit September 2007 gibt es in Österreich im Händlergeschäft bei der Kartenakzeptanz massiven Wettbewerb. PayLife bietet

Mehr

Zahlungssysteme im Wandel der Zeit

Zahlungssysteme im Wandel der Zeit Zahlungssysteme im Wandel der Zeit A-SIT Zeitreise 1 Das Kompetenzzentrum für bargeldloses Bezahlen PayLife ist Drehscheibe zwischen den Karteninhabern, den Vertragspartnern und den Banken. 2 Payment is

Mehr

NewsFlash. Einfache und sichere Bezahlung als Erfolgsfaktor E-Commerce: Mit Sicherheit zum Umsatzplus Seiten 6. für Vertragspartner November 2008

NewsFlash. Einfache und sichere Bezahlung als Erfolgsfaktor E-Commerce: Mit Sicherheit zum Umsatzplus Seiten 6. für Vertragspartner November 2008 NewsFlash für Vertragspartner November 2008 3 Neues Bankomat-Kassen Einbaumodul. Mit allen Karten am Automaten bezahlen 6 Sichere Kartenzahlung auf Ihrer Website. So einfach und günstig geht s 7 SuccessStories.

Mehr

Maestro Traveller. Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte.

Maestro Traveller. Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Maestro Traveller Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Der Maestro Traveller ist eine Prepaid Karte, die Sie wiederbeladen können. Damit bezahlen Sie überall dort,

Mehr

Maestro Traveller. Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte.

Maestro Traveller. Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Der Maestro Traveller ist eine Prepaid Karte, die Sie wiederbeladen können. Damit bezahlen Sie überall dort, wo Maestro akzeptiert

Mehr

SICHERHEITSMERKMALE UND ABWICKLUNGSRICHTLINIEN

SICHERHEITSMERKMALE UND ABWICKLUNGSRICHTLINIEN SICHERHEITSMERKMALE UND ABWICKLUNGSRICHTLINIEN INHALT SICHERHEITSMERKMALE VON ZAHLUNGSKARTEN.............................. 3-7 VISA..............................................................................................................

Mehr

MasterCard RED. Zahlen mit Karte ohne Jahresgebühr? Ich bin so frei. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte.

MasterCard RED. Zahlen mit Karte ohne Jahresgebühr? Ich bin so frei. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. MasterCard RED Zahlen mit Karte ohne Jahresgebühr? Ich bin so frei. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. MasterCard RED Frei beladen, frei bezahlen Die MasterCard RED ist eine wiederbeladbare Prepaid Karte,

Mehr

So schnell kann s gehen: kontaktloses Zahlen mit Aduno.

So schnell kann s gehen: kontaktloses Zahlen mit Aduno. So schnell kann s gehen: kontaktloses Zahlen mit Aduno. Einfach, sicher, schnell. Auch für Kleinbeträge. Aduno bietet für jedes Bedürfnis die passende kontaktlose Lösung: Die Terminals der Verdi-Familie

Mehr

Erfolgreich in die bargeldlose Zukunft - mit Aduno.

Erfolgreich in die bargeldlose Zukunft - mit Aduno. Erfolgreich in die bargeldlose Zukunft - mit Aduno. Spezialangebot für Bankkunden: Steigen Sie mit Aduno in die Welt des bargeldlosen Zahlens ein! Wir bieten Ihnen massgeschneiderte Lösungen an und schenken

Mehr

Warum sind Ihre zufriedenen Kunden manchmal unzufrieden? Erfolgreicher mit den kundenfreundlichen Bezahlsystemen von B+S Card Service

Warum sind Ihre zufriedenen Kunden manchmal unzufrieden? Erfolgreicher mit den kundenfreundlichen Bezahlsystemen von B+S Card Service Warum sind Ihre zufriedenen Kunden manchmal unzufrieden? Erfolgreicher mit den kundenfreundlichen Bezahlsystemen von B+S Card Service Sie bieten Ihren Kunden noch nicht alle Arten der Kartenzahlung? Kartenzahlung

Mehr

Sicherheitsmerkmale & Abwicklungsrichtlinien

Sicherheitsmerkmale & Abwicklungsrichtlinien Sicherheitsmerkmale & Abwicklungsrichtlinien Sicherheitsmerkmale von Zahlungskarten Überprüfen Sie alle Karten auf ihre Gültigkeit sowie auf erkennbare Veränderungen. Nicht unterschriebene Karten sind

Mehr

Warum bieten Sie Ihren Kunden nicht mehr Möglichkeiten für Online-Einkäufe?

Warum bieten Sie Ihren Kunden nicht mehr Möglichkeiten für Online-Einkäufe? Warum bieten Sie Ihren Kunden nicht mehr Möglichkeiten für Online-Einkäufe? Vielfältiger verkaufen mit den sicheren B+S Bezahllösungen für E-Commerce und Mailorder. Wie ermöglichen Sie Ihren Kunden sicherste

Mehr

Sicher. Schnell. Flexibel. Bargeldlos bezahlen mit KTW.

Sicher. Schnell. Flexibel. Bargeldlos bezahlen mit KTW. Sicher. Schnell. Flexibel. Bargeldlos bezahlen mit KTW. Hardwareterminal E-Payment Prepaid Kreditkartenabwicklung Kundenkarten Geschenkkarten Rücklastschriftenservice Beim Geld hört der Spaß auf... deshalb

Mehr

Verdi. Der neue Massstab für bargeldloses Zahlen. payment services

Verdi. Der neue Massstab für bargeldloses Zahlen. payment services Verdi. Der neue Massstab für bargeldloses Zahlen. payment services Verdi revolutioniert den EFT/POS-Markt: Noch nie zuvor war ein Zahlterminal so sicher, so schnell und so zuverlässig. Ein Unternehmen

Mehr

Als Unternehmen erfolgreich in die bargeldlose Zukunft.

Als Unternehmen erfolgreich in die bargeldlose Zukunft. Als Unternehmen erfolgreich in die bargeldlose Zukunft. payment services Die Aduno Gruppe unterstützt Sie im täglichen Geldverkehr. Machen Sie mit der Aduno Gruppe den ersten Schritt in die bargeldlose

Mehr

FAQs zum neuen Quick mit Kontaktlos-Funktion

FAQs zum neuen Quick mit Kontaktlos-Funktion Was ist kontaktlos? Kontaktlos basiert auf den Standards RFID (Radio Frequency Identication) und NFC (Near Field Communication) und ist die Möglichkeit, mit entsprechend ausgestatteten Bezahlkarten an

Mehr

Als Unternehmen erfolgreich in die bargeldlose Zukunft.

Als Unternehmen erfolgreich in die bargeldlose Zukunft. Als Unternehmen erfolgreich in die bargeldlose Zukunft. payment services Die Aduno Gruppe unterstützt Sie im täglichen Geldverkehr. Machen Sie mit der Aduno Gruppe den ersten Schritt in die bargeldlose

Mehr

Online Messe Kartensicherheit

Online Messe Kartensicherheit Online Messe Kartensicherheit Angelika und Kirsten Knoop-Kohlmeyer Sparkasse Celle Was ist Ihnen wichtig? Präventionsmaßnahmen zur Vermeidung von Betrug Die SparkassenCard: Das Girokonto in der Hosentasche

Mehr

KOMPLETT-LÖSUNGEN FÜR IHRE ZAHLUNGS AB - WICK LUNG IM VERSAND - HANDEL. Überreicht durch: CardProcess GmbH Wachhausstraße 4 76227 Karlsruhe

KOMPLETT-LÖSUNGEN FÜR IHRE ZAHLUNGS AB - WICK LUNG IM VERSAND - HANDEL. Überreicht durch: CardProcess GmbH Wachhausstraße 4 76227 Karlsruhe Überreicht durch: KOMPLETT-LÖSUNGEN FÜR IHRE ZAHLUNGS AB - WICK LUNG IM VERSAND - HANDEL CardProcess GmbH Wachhausstraße 4 76227 Karlsruhe Geschäftsstelle Ettlingen Am Hardtwald 3 76275 Ettlingen Geschäftsstelle

Mehr

Der PIN-Code. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte.

Der PIN-Code. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Der PIN-Code PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Entweder gleich oder sofort! PIN-Code Bestellung: Ich beantrage für meine Kreditkarte eine persönliche Identifikationsnummer (PIN-Code) für den Bezug von

Mehr

NewsFlash. 30 JAHrE GANZ OBEN. countdown LÄUFt. HUBEr SEtZt AUF QUALitÄt. PAYLiFE KUNdEN SiNd treu. PayLife. Bringt Leben in ihre Kasse.

NewsFlash. 30 JAHrE GANZ OBEN. countdown LÄUFt. HUBEr SEtZt AUF QUALitÄt. PAYLiFE KUNdEN SiNd treu. PayLife. Bringt Leben in ihre Kasse. NewsFlash Das PayLife Magazin für Vertragspartner Juni 2010 30 JAHrE GANZ OBEN PayLife ist seit drei Jahrzehnten die Nummer 1 bei Händlern, Dienstleistern und deren Kunden. > Geburtstags-Special in der

Mehr

Als Unternehmen erfolgreich in die bargeldlose Zukunft.

Als Unternehmen erfolgreich in die bargeldlose Zukunft. Als Unternehmen erfolgreich in die bargeldlose Zukunft. payment services Die Aduno Gruppe unterstützt Sie im täglichen Geldverkehr. Machen Sie mit der Aduno Gruppe den ersten Schritt in die bargeldlose

Mehr

Erfolgsfaktor Payment

Erfolgsfaktor Payment Zahlen bitte einfach, schnell und sicher! Erfolgsfaktor Payment SIX Card Solutions Deutschland GmbH Johannes F. Sutter 2011 www.saferpay.com Erfolgsfaktor Zahlungsmittel 1. Mehr Zahlungsmittel mehr Umsatz!

Mehr

RICHTLINIEN. für die Abwicklung von Kartenzahlungen.

RICHTLINIEN. für die Abwicklung von Kartenzahlungen. RICHTLINIEN für die Abwicklung von Kartenzahlungen. Version: 3.0, 21. November 2013 INHALTSVERZEICHNIS INHALT 1 Debitkarten: Maestro und VPAY 3-6 1.1 Sicherheitsmerkmale 3-4 1.1.1 Maestro 3 1.1.2 VPAY

Mehr

Mobile Payment Neue Dynamik im Markt. Robert Beer, Bereichsleiter Product Management & Marketing, 19. Juli 2012

Mobile Payment Neue Dynamik im Markt. Robert Beer, Bereichsleiter Product Management & Marketing, 19. Juli 2012 Mobile Payment Neue Dynamik im Markt Robert Beer, Bereichsleiter Product Management & Marketing, 19. Juli 2012 Agenda Entwicklungen: Was tut sich im Markt? Lösungen der B+S Ausblick 2 Entwicklungen: Was

Mehr

c a r d c o m p l e t e ZAHLUNGSKARTEN-TRANSAKTIONEN IN DER HOTELLERIE RESERVIERUNG ANZAHLUNG CHECK OUT FERNABSATZ & E-COMMERCE

c a r d c o m p l e t e ZAHLUNGSKARTEN-TRANSAKTIONEN IN DER HOTELLERIE RESERVIERUNG ANZAHLUNG CHECK OUT FERNABSATZ & E-COMMERCE c a r d c o m p l e t e ZAHLUNGSKARTEN-TRANSAKTIONEN IN DER HOTELLERIE FERNABSATZ & E-COMMERCE Zahlungskarten, vor allem Kreditkarten, haben in der Hotellerie einen hohen Stellenwert und eine unterstützende

Mehr

Sparkasse. Fragen und Antworten zur SparkassenCard für Firmenkunden. Sparkassen-Finanzgruppe

Sparkasse. Fragen und Antworten zur SparkassenCard für Firmenkunden. Sparkassen-Finanzgruppe Sparkasse Fragen und Antworten zur SparkassenCard für Firmenkunden Sparkassen-Finanzgruppe Ihre Vorteile der SparkassenCard. Die SparkassenCard hat jetzt ein neues Design. Hat sich auch etwas bei den Funktionen

Mehr

ONLINE. Die perfekte Schnittstelle im Netz.

ONLINE. Die perfekte Schnittstelle im Netz. ONLINE Die perfekte Schnittstelle im Netz. Einfach bezahlen im Internet. Moderne Lösungen für den bargeldlosen Zahlungsverkehr im Web machen hobex heute zu einem gefragten Partner im Internet. So individuell

Mehr

Wohin geht die Kartenwelt? Stephan Tobler 9. November 2010

Wohin geht die Kartenwelt? Stephan Tobler 9. November 2010 Wohin geht die Kartenwelt? Stephan Tobler 9. November 2010 AGENDA SIX Group Acquiring-Geschäft Kartenwelt Terminalinfrastruktur Anhang Zürich, 9. November 2010 Seite 2 SIX Group SIX Group AG SIX Group

Mehr

PayLife Business Gold: Für höchste Ansprüche im Berufsleben

PayLife Business Gold: Für höchste Ansprüche im Berufsleben Die PayLife Business Gold Karten PayLife Business Gold: Für höchste Ansprüche im Berufsleben Mehr als nur ein Zahlungsmittel: Die Karte mit Berufsgepäckversicherung. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte.

Mehr

Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf.

Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf. Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf. Als Geschenk: EUR 50, Thalia Geschenkkarte zu jedem StudentenKonto. 1) Bei diesem StudentenKonto haben Sie alles im Griff. 1) Die Aktion ist bis 31.3. 2015 für

Mehr

Mehr Service und Automatisierung. im Hotelgewerbe. Das ConCardis Payment Gateway

Mehr Service und Automatisierung. im Hotelgewerbe. Das ConCardis Payment Gateway Mehr Service und Automatisierung im Hotelgewerbe Das ConCardis Payment Gateway 2 3 Entscheiden Sie sich jetzt für eine Lösung, die Ihnen rundum kundenfreundliche Bezahlprozesse ermöglicht. Genießen Sie

Mehr

B+S Bezahllösungen. Für Travel & Entertainment. Warum nicht mit kundenfreundlicheren Bezahllösungen in die Zukunft starten?

B+S Bezahllösungen. Für Travel & Entertainment. Warum nicht mit kundenfreundlicheren Bezahllösungen in die Zukunft starten? B+S Bezahllösungen Für Travel & Entertainment Reisebüros und Reiseveranstalter Hotels und Gastronomie Autovermietungen Airlines Kreuzfahrtschiffe und Fährlinien Warum nicht mit kundenfreundlicheren Bezahllösungen

Mehr

Thomas Grabner Prokurist

Thomas Grabner Prokurist Die Rolle eines PSPs bei der Akzeptanz von Zahlungen über das Internet OÖ Exporttag 2006, WKO Oberösterreich, 16 Oktober 2006 QENTA paymentsolutions Beratungs und Informations GmbH Thomas Grabner Prokurist

Mehr

PayLife Gold / GoldPlus: Für Komfort in Gold - immer und überallihre OPTIONEN:

PayLife Gold / GoldPlus: Für Komfort in Gold - immer und überallihre OPTIONEN: Die PayLife Gold Karten PayLife Gold / GoldPlus: Für Komfort in Gold - immer und überallihre OPTIONEN: PIN-Code statt Unterschrift Info SMS Ihre Allround-Versorgung für alle Lebenslagen: Der ideale Begleiter

Mehr

Willkommen bei PaySquare! Kartenakzeptanz für den rundum gelungenen Service

Willkommen bei PaySquare! Kartenakzeptanz für den rundum gelungenen Service Willkommen bei PaySquare! Kartenakzeptanz für den rundum gelungenen Service 2 Inhalt Service, der keine Fragen offen lässt 4 Akzeptanz 5 Die drei Schritte zur Akzeptanz von mehr Karten und internationalen

Mehr

epayment App (iphone)

epayment App (iphone) epayment App (iphone) Benutzerhandbuch ConCardis epayment App (iphone) Version 1.0 ConCardis PayEngine www.payengine.de 1 EINLEITUNG 3 2 ZUGANGSDATEN 4 3 TRANSAKTIONEN DURCHFÜHREN 5 3.1 ZAHLUNG ÜBER EINE

Mehr

Kartenmarkt - Statistik Deutschland 2001-2010

Kartenmarkt - Statistik Deutschland 2001-2010 500 100% 90% 80% 70% 60% 50% 40% 30% 20% 10% 0% 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 in Tsd. 350 300 250 200 150 100 50 0 Tankstelle Andere in Mio. 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 450 400

Mehr

MasterCard Gold. MasterCard Gold Die Kreditkarte mit Versicherungsschutz.

MasterCard Gold. MasterCard Gold Die Kreditkarte mit Versicherungsschutz. MasterCard Gold MasterCard Gold Die Kreditkarte mit Versicherungsschutz. Darfs ein bisschen mehr sein? Mehr Service, mehr Versicherungsschutz und mehr Leistungen? Dann haben wir das Richtige für Sie: die

Mehr

Zahlen bitte einfach, schnell und sicher! Erfolgsfaktor E-Payment Johannes F. Sutter SIX Card Solutions Deutschland GmbH www.saferpay.

Zahlen bitte einfach, schnell und sicher! Erfolgsfaktor E-Payment Johannes F. Sutter SIX Card Solutions Deutschland GmbH www.saferpay. Zahlen bitte einfach, schnell und sicher! Erfolgsfaktor E-Payment Johannes F. Sutter SIX Card Solutions Deutschland GmbH www.saferpay.com Erfolgsfaktor Zahlungsmittel Haben Zahlungsverfahren einen Einfluss

Mehr

Lösungen für den bargeldlosen Zahlungsverkehr

Lösungen für den bargeldlosen Zahlungsverkehr Lösungen für den bargeldlosen Zahlungsverkehr Produkte und Dienstleistungen der ConCardis GmbH Inhalt Seite Kompetent. International. Mit langjähriger Erfahrung. I 3 Komplettlösungen rund um die Kartenakzeptanz

Mehr

Kreditkarte: Sicherheit

Kreditkarte: Sicherheit Kreditkarte: Sicherheit So können Sie sicher mit Ihrer Kreditkarte einkaufen online und offline! 1) Allgemeine Informationen 2) Sicherheitsmerkmale auf der Vorderseite 3) Sicherheitsmerkmale auf der Rückseite

Mehr

B+S Bezahllösungen. Für den öffentlichen Dienst. Wie sehr rechnet sich mehr Effizienz im Kundenservice?

B+S Bezahllösungen. Für den öffentlichen Dienst. Wie sehr rechnet sich mehr Effizienz im Kundenservice? B+S Bezahllösungen Für den öffentlichen Dienst Wie sehr rechnet sich mehr Effizienz im Kundenservice? D Warum kompliziert, wenn es so einfach geht? Kartenzahlung ist heute eine Selbstverständlichkeit,

Mehr

5 Kartenzahlungen unter SEPA

5 Kartenzahlungen unter SEPA 5 Kartenzahlungen unter SEPA Neben Bargeld und bargeldlosen Geldtransfers gibt es und seine Bedeutung steigt immer mehr das umgangssprachlich sogenannte Plastikgeld. Es gibt kaum mehr jemanden, der sein

Mehr

Abwicklungsrichtlinien

Abwicklungsrichtlinien Payment Services Abwicklungsrichtlinien Zahlungen via Kredit- und Debitkarten sowie spezielle Geschäftsfälle Sichere Transaktionen haben oberste Priorität Ihr Leitfaden zur Akzeptanz von Zahlungskarten

Mehr

Aduno Gruppe. the smart way to pay 26.08.2014

Aduno Gruppe. the smart way to pay 26.08.2014 Aduno Gruppe the smart way to pay 26.08.2014 Inhaltsübersicht Key Facts Aduno Gruppe Bezahllösungen der Aduno Payment Services Innovative Lösungen Mobile & Loyalty Entwicklung und Prognosen E-Commerce

Mehr

vorzüglich Sicherheit und Effizienz für die Kartenakzeptanz und den kartengestützten Postbank P.O.S. Transact

vorzüglich Sicherheit und Effizienz für die Kartenakzeptanz und den kartengestützten Postbank P.O.S. Transact vorzüglich Sicherheit und Effizienz für die Kartenakzeptanz und den kartengestützten Zahlungsverkehr. Postbank P.O.S. Transact Um was es uns geht Bargeldloser Zahlungsverkehr in Form von kartengestützten

Mehr

Mobile Payment. Vom Wirrwarr zur stabilen Realität. Forschungsgruppe für Industrielle Software (INSO) Technische Universität Wien Dr.

Mobile Payment. Vom Wirrwarr zur stabilen Realität. Forschungsgruppe für Industrielle Software (INSO) Technische Universität Wien Dr. Mobile Payment Vom Wirrwarr zur stabilen Realität Forschungsgruppe für Industrielle Software (INSO) Technische Universität Wien Dr. Gerald Madlmayr 1 Mobile Payment RTR 2015 Technische Universität Wien

Mehr

Aufgaben der Abteilung IT und Organisation des Rechnungswesens und Zahlungsverkehrs

Aufgaben der Abteilung IT und Organisation des Rechnungswesens und Zahlungsverkehrs Aufgaben der Abteilung IT und Organisation des Rechnungswesens und Zahlungsverkehrs Grundsätzliche Angelegenheiten der Verrechnung und Betriebsabrechnung des gesamten Bundes Grundsätzliche Angelegenheiten

Mehr

BankCard mit Maestro-Limit pro Quartal 4,86 D. BankCard ohne Maestro-Limit pro Quartal 2,43 D (Bestellungen ab 1. April 2008)

BankCard mit Maestro-Limit pro Quartal 4,86 D. BankCard ohne Maestro-Limit pro Quartal 2,43 D (Bestellungen ab 1. April 2008) DAUERLEISTUNGEN BankCard mit Maestro-Limit pro Quartal 4,86 D BankCard ohne Maestro-Limit pro Quartal 2,43 D (Bestellungen ab 1. April 2008) BankCard mit Maestro-Limit für Studenten kostenlos D MegaCard

Mehr

SICHER ZAHLEN MIT DER KREDITKARTE IM INTERNET. Sicher Online einkaufen

SICHER ZAHLEN MIT DER KREDITKARTE IM INTERNET. Sicher Online einkaufen SICHER ZAHLEN MIT DER KREDITKARTE IM INTERNET Sicher Online einkaufen Shopping per Mausklick Einkaufen im Internet wird zunehmend beliebter. Ob Kleidung, Schuhe, Elektrogeräte, Möbel, Reisen oder gar Lebensmittel.

Mehr

Bedienungshandbuch mobile Bankomat-Kasse

Bedienungshandbuch mobile Bankomat-Kasse Die Diemobile stationäre PayLife PayLife Bankomat-Kasse Bankomat-Kasse Bedienungshandbuch mobile Bankomat-Kasse HYPERCOM ARTEMA HYBRID Version 11.64 Bedienungshandbuch mobile Bankomat-Kasse PayLife PayLife

Mehr

Sichere Transaktionen jederzeit, überall

Sichere Transaktionen jederzeit, überall Abwicklungsrichtlinien Fernabsatz Sichere Transaktionen jederzeit, überall Zahlungen via E-Commerce und Mailorder / Telefonorder: Freie Wahl für Sie und Ihre Kunden PayLife. Bringt Leben in Ihre Kasse.

Mehr

Zahlungsarten - Zahlungsverkehr. Begriffsbestimmung

Zahlungsarten - Zahlungsverkehr. Begriffsbestimmung Begriffsbestimmung Geldkarte EC-Cash EC-Karte girocard Arbeits- und Informationsblatt HO (Hotelorganisation) Seite: 1 Begriffsbestimmung Elektronisches Lastschriftverfahren (ELV) Maestro giropay V-Pay

Mehr

Wir machen zahlen einfach Der Card-Service-Partner für Österreichs Banken

Wir machen zahlen einfach Der Card-Service-Partner für Österreichs Banken Wir machen zahlen einfach Der Card-Service-Partner für Österreichs Banken Jänner 2014 Agenda Die Entwicklung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs in Österreich Der österreichische Kartenmarkt im Überblick,

Mehr

DATENBLATT SHOPSYSTEME

DATENBLATT SHOPSYSTEME DATENBLATT SHOPSYSTEME Stand: 08/2003 Zahlungsmittel und -methoden im Internet Wie authentifiziert sich ein Käufer gegenüber dem Verkäufer und wie bezahlt er die bestellte Ware? Da sich jeder Internetnutzer

Mehr

Wir machen zahlen einfach Der Card-Service-Partner für Österreichs Banken

Wir machen zahlen einfach Der Card-Service-Partner für Österreichs Banken Wir machen zahlen einfach Der Card-Service-Partner für Österreichs Banken Jänner 2013 Agenda Die Entwicklung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs in Österreich Der österreichische Kartenmarkt im Überblick,

Mehr

VARIO. Kabellos für innen und außen.

VARIO. Kabellos für innen und außen. VARIO Kabellos für innen und außen. Herr Ober, DIE KARTE BITTE. Mit den Bluetooth-gesteuerten VARIO-Terminals bietet hobex allen Kunden die Möglichkeit, bargeldlose Zahlungen in einem Umfeld von bis zu

Mehr

Information- und Preisblatt Stand: November 2010

Information- und Preisblatt Stand: November 2010 VR-Pay virtuell Komplettlösungen für Ihre Zahlungsabwicklung im Versandhandel «Elektronic Banking» Telefon 01802 876534* -mit Flatrate 06183 91841725 Telefax 06183 91841729 e-mail ebl@vrbank-mkb.de Internet

Mehr

a b Freude teilen Empfehlen Sie UBS Ihren Freunden und profitieren Sie gemeinsam von unserem Angebot «Bring a Friend»

a b Freude teilen Empfehlen Sie UBS Ihren Freunden und profitieren Sie gemeinsam von unserem Angebot «Bring a Friend» a b Freude teilen Empfehlen Sie UBS Ihren Freunden und profitieren Sie gemeinsam von unserem Angebot «Bring a Friend» Aus dem Vollen schöpfen Komplett und kostenlos: UBS bietet jungen Menschen die attraktiven

Mehr

In fünf Minuten zum Terminal: izettle

In fünf Minuten zum Terminal: izettle In fünf Minuten zum Terminal: izettle 19. Mai 2014 Peter Geilenkirchen Electronic Banking peter.geilenkirchen@vrbank-hof.de 09281/810-110 Seite 2 izettle Kartenleser Zahlungen mit dem Smartphone empfangen

Mehr

I t n t erna i ti l ona Z er h a l hlungsverk h ehr Handeln ohne Grenzen Johannes F. Sutter Sutter 2008

I t n t erna i ti l ona Z er h a l hlungsverk h ehr Handeln ohne Grenzen Johannes F. Sutter Sutter 2008 Internationaler ti Zahlungsverkehr h Handeln ohne Grenzen Johannes F. Sutter 2008 SIX Card Solutions Ihr Profi für die technische Abwicklung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs & bedeutendster Plattformanbieter

Mehr

Sicherheit im Fokus. Eine erfolgreiche Kartenzahlung beruht auf Sicherheit.

Sicherheit im Fokus. Eine erfolgreiche Kartenzahlung beruht auf Sicherheit. Eine erfolgreiche Kartenzahlung beruht auf Sicherheit. Beim Thema Kartenzahlung wird viel über Sicherheit und Missbrauch gesprochen. Es stehen heute gute Lösungen und Möglichkeiten zur Verfügung, um die

Mehr

Exklusiv für Mitglieder: die TCS MasterCard. Jahresgebühr im 1. Jahr geschenkt!

Exklusiv für Mitglieder: die TCS MasterCard. Jahresgebühr im 1. Jahr geschenkt! Exklusiv für Mitglieder: die TCS MasterCard Jahresgebühr im 1. Jahr geschenkt! Innovativ, sicher, vorteilhaft Die Karte für TCS Mitglieder Für TCS Mitglieder gibt es nur eine Kreditkarte, die TCS MasterCard.

Mehr

Infosheet: SEPA-Umstellung

Infosheet: SEPA-Umstellung Infosheet: SEPA-Umstellung Erstellt durch: Christoph Haider, CMC Dr. David Leisch, MBA, CMC Unternehmensberater Stand: 1.12.2013 1 Allgemeines SEPA (Single Euro Payments Area) ist eine Initiative der Europäischen

Mehr

Privat- und Geschäftskonto auch mit schlechter Schufaauskunft. Sichern Sie sich für alle Fälle ein zugriffsicheres Bargeldkonto im europäischen

Privat- und Geschäftskonto auch mit schlechter Schufaauskunft. Sichern Sie sich für alle Fälle ein zugriffsicheres Bargeldkonto im europäischen Privat- und Geschäftskonto auch mit schlechter Schufaauskunft. Sichern Sie sich für alle Fälle ein zugriffsicheres Bargeldkonto im europäischen Ausland. Kreditkarten ohne Schufa Die Prepaid MasterCard

Mehr

Sicherheit im Fokus Eine erfolgreiche Kartenzahlung beruht auf Sicherheit.

Sicherheit im Fokus Eine erfolgreiche Kartenzahlung beruht auf Sicherheit. Eine erfolgreiche Kartenzahlung beruht auf Sicherheit. Beim Thema Kartenzahlung wird viel über Sicherheit und Missbrauch gesprochen. Es stehen heute gute Lösungen und Möglichkeiten zur Verfügung, um die

Mehr

POS-Payment vor Umbruch Neue Herausforderungen für den Handel

POS-Payment vor Umbruch Neue Herausforderungen für den Handel POS-Payment vor Umbruch Neue Herausforderungen für den Handel Agenda Was tut sich im Markt? Neue Kartenprodukte Veränderungen der Zahlverfahren Kontaktloses Bezahlen Neue Produkte, Neue Services Ausblick

Mehr

Zuerst schlau machen.

Zuerst schlau machen. Bezahlen auf Reisen, Seite 1 von 8 Zuerst schlau machen. Dann Urlaub machen. Bezahlen auf Reisen. Bezahlen auf Reisen, Seite 2 von 8 Wissenswertes für Ihren Urlaub. Bargeldbezüge an Geldausgabeautomaten

Mehr

Pago Online-Überweisung sicher, schnell und bequem im Internet bezahlen

Pago Online-Überweisung sicher, schnell und bequem im Internet bezahlen Pago Online-Überweisung sicher, schnell und bequem im Internet bezahlen Präsentation für European E-Commerce Academy Pago etransaction Services GmbH 06. Oktober 2004 Informationen zu Pago Pago etransaction

Mehr

Sparkasse. Fragen und Antworten zur SparkassenCard für Privatkunden. Sparkassen-Finanzgruppe

Sparkasse. Fragen und Antworten zur SparkassenCard für Privatkunden. Sparkassen-Finanzgruppe Sparkasse Fragen und Antworten zur SparkassenCard für Privatkunden Sparkassen-Finanzgruppe Fragen und Antworten zur SparkassenCard für Privatkunden Einsatzmöglichkeiten der SparkassenCard. Mit der SparkassenCard

Mehr

Erfolgsfaktor E-Payment. Horst Kühn I SIX Payment Services (Germany) GmbH www.six-payment-services.com I www.saferpay.com

Erfolgsfaktor E-Payment. Horst Kühn I SIX Payment Services (Germany) GmbH www.six-payment-services.com I www.saferpay.com Erfolgsfaktor E-Payment Horst Kühn I SIX Payment Services (Germany) GmbH wwwsix-payment-servicescom I wwwsaferpaycom Erfolgsfaktor Elektronische Zahlungsmittel E-Payment-Sicherheit E-Payment-Lösung Erfolgsfaktor

Mehr

ALUMNI UZH VISA BONUS CARD

ALUMNI UZH VISA BONUS CARD Die Dachorganisation der Alumni- Vereinigungen der Universität Zürich Universität Zürich; Michel van grondel ALUMNI UZH VISA BONUS CARD www.alumni.uzh.ch/bonuscard BONUS CARD BONUSpROgRAMM Attraktives

Mehr

etwas besonderes in ihren geschäftsausgaben steckt Entdecken Sie die american express business gold card

etwas besonderes in ihren geschäftsausgaben steckt Entdecken Sie die american express business gold card in ihren geschäftsausgaben steckt etwas besonderes Mehr liquidität, attraktive prämien und Serviceleistungen die american express business gold card ist für sie da. American Express Services Europe Limited

Mehr

Überall kassieren mit dem iphone

Überall kassieren mit dem iphone Überall kassieren mit dem iphone Die ConCardis epayment App macht Ihr iphone zum Bezahlterminal Zahlungsabwicklung für unterwegs: sicher, einfach und überall Sie möchten bargeldlose Zahlungen mobil und

Mehr

Handelsverband Deutschland z. H. Ulrich BinnebÄÅel Am Weidendamm 1A 10117 Berlin Telefax: 030/72 62 51 88 email: binneboessel@hde.

Handelsverband Deutschland z. H. Ulrich BinnebÄÅel Am Weidendamm 1A 10117 Berlin Telefax: 030/72 62 51 88 email: binneboessel@hde. 1 RÄckantwort ERH-EHI/HDE-KARTE Handelsverband Deutschland z. H. Ulrich BinnebÄÅel Am Weidendamm 1A 10117 Berlin Telefax: 030/72 62 51 88 email: binneboessel@hde.de KartengestÄtzte Zahlungssysteme im Einzelhandel

Mehr

Die Hospitality Solution

Die Hospitality Solution Payment Services Die Hospitality Solution Für Hotels Für Sie und Ihre Gäste: die Hospitality Solution von SIX Inhaltsverzeichnis SIX Payment Services 04 Das Kunden-Erlebnis 05 Die Hospitality Solution

Mehr

apt-webshop-system Zahlungs-Schnittstellen

apt-webshop-system Zahlungs-Schnittstellen apt-webshop-system 1 Historie Version Datum Autor Kommentar 1 24.04.2008 Axel Uhlmann Ersterstellung 2 Ipayment ipayment unterstützt Ihren Geschäftserfolg im Internet, indem es Ihren Kunden die sichere

Mehr

EuroCIS vom 19. Februar bis 21. Februar 2013 in Düsseldorf: Mobile Payment im Handel: Innovativ, vielfältig, zukunftsorientiert

EuroCIS vom 19. Februar bis 21. Februar 2013 in Düsseldorf: Mobile Payment im Handel: Innovativ, vielfältig, zukunftsorientiert EuroCIS vom 19. Februar bis 21. Februar 2013 in Düsseldorf: Mobile Payment im Handel: Innovativ, vielfältig, zukunftsorientiert Tablets und Smart Phones als mini-pos Terminals für Mobile Händler +++ Mobile

Mehr

Willkommen bei PaySquare! Sichere Kartenakzeptanz im Fernabsatz

Willkommen bei PaySquare! Sichere Kartenakzeptanz im Fernabsatz Willkommen bei PaySquare! Sichere Kartenakzeptanz im Fernabsatz 2 Inhalt Service, der keine Fragen offen lässt 4 Fernabsatzgeschäft 5 Informationen zum Fernabsatz 5 Sicherheit im Fernabsatz 6 Sicherheitsverfahren

Mehr

Bei SCS bezahlen Sie ohne Risiko. 1. Vorkasse. 2. Kreditkarte. Sie können zwischen folgenden Zahlungsmethoden wählen:

Bei SCS bezahlen Sie ohne Risiko. 1. Vorkasse. 2. Kreditkarte. Sie können zwischen folgenden Zahlungsmethoden wählen: Bei SCS bezahlen Sie ohne Risiko Sie können zwischen folgenden Zahlungsmethoden wählen: 1. Vorkasse 2. Kreditkarte 3. PayPal 4. SOFORT Überweisung 5. giropay 6. Rechnung (BillSAFE) 7. Bar oder EC-Karte

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation ConCardis der führende Anbieter im bargeldlosen Zahlungsverkehr Nr.1 im deutschen Kreditkartenacquiring Nr. 13 im europäischen Acquiring 1 Nr.1 in Europa im High-Value Acquiring

Mehr

POS-Netzbetrieb und Terminals. Mit Kartenzahlung mehr Umsatz, Komfort und Sicherheit

POS-Netzbetrieb und Terminals. Mit Kartenzahlung mehr Umsatz, Komfort und Sicherheit POS-Netzbetrieb und Terminals Mit Kartenzahlung mehr Umsatz, Komfort und Sicherheit Gute Geschäfte brauchen kein Bargeld An Ihrer Kasse oder Ihrem Point of Sale (POS) Mit dem Service Kartenzahlung erfüllen

Mehr

Deutsche Kreditwirtschaft-Informationsveranstaltung

Deutsche Kreditwirtschaft-Informationsveranstaltung Deutsche Kreditwirtschaft-Informationsveranstaltung Aktuelle Veränderungsprozesse im kartengestützten Zahlungsverkehr aus sicht der Deutschen Kreditwirtschaft Kontaktlose Zahlsysteme Wolfgang Adamiok Direktor,

Mehr

Begriffs-Dschungel Kartenwelt. Erklärung der Begriffe aus der Kartenwelt Daniel Eckstein

Begriffs-Dschungel Kartenwelt. Erklärung der Begriffe aus der Kartenwelt Daniel Eckstein Begriffs-Dschungel Kartenwelt Erklärung der Begriffe aus der Kartenwelt Daniel Eckstein Inhalt Die Abrantix AG In Kürze Knowhow Referenzen Begriffe Card-Schemes EMV PCI Ep2 IFSF Weitere Begriffe (Fraud,

Mehr

Safe & Quick Mobile Payment. SQ ist eine Authentifizierungs- und Bezahltechnologie für das mobile, bargeld- und kontaktlose Bezahlen per Smartphone

Safe & Quick Mobile Payment. SQ ist eine Authentifizierungs- und Bezahltechnologie für das mobile, bargeld- und kontaktlose Bezahlen per Smartphone Safe & Quick Mobile Payment SQ ist eine Authentifizierungs- und Bezahltechnologie für das mobile, bargeld- und kontaktlose Bezahlen per Smartphone DIE ZIELGRUPPEN SQ spricht jeden an ZAHLUNGSDIENSTLEISTER,

Mehr

Sicher, diskret und bequem bezahlen

Sicher, diskret und bequem bezahlen MasterCard / Visa Gold International in Euro oder US-Dollar Sicher, diskret und bequem bezahlen card services Ein Unternehmen der Aduno Gruppe www.aduno-gruppe.ch Ein ganzes Paket von Vorteilen Kein Währungsrisiko

Mehr

Zuerst schlau machen.

Zuerst schlau machen. Bezahlen auf Reisen, Seite 1 von 7 Zuerst schlau machen. Dann Urlaub machen. Bezahlen auf Reisen. Bezahlen auf Reisen, Seite 2 von 7 Wissenswertes für Ihren Urlaub. Bargeldbezüge an Geldausgabeautomaten

Mehr

NewsFlash. PIN-CODE ANSTATT UNTERSCHRIFT Der Trend ist klar. Sind Sie schon VERLÄSSLICH, MODERN UND SYMPATHISCH DIESE KARTE IST EIN STATEMENT

NewsFlash. PIN-CODE ANSTATT UNTERSCHRIFT Der Trend ist klar. Sind Sie schon VERLÄSSLICH, MODERN UND SYMPATHISCH DIESE KARTE IST EIN STATEMENT NewsFlash Das PayLife Magazin für Vertragspartner Juni 2012 PIN-CODE ANSTATT UNTERSCHRIFT Der Trend ist klar. Sind Sie schon fit dafür? > S. 12 VERLÄSSLICH, MODERN UND SYMPATHISCH Marktforscher haben Österreichs

Mehr

we bring epayment to life!

we bring epayment to life! we bring epayment to life! Gutscheinkarten Prepaid Mobilfunk Eigene Gutscheinkarten Zahlungsverkehr ecommerce Corporate Incentives Firmenstruktur Euronet Worldwide, Inc. steht seit mehr als 20 Jahren für

Mehr

MeinGiro, da ist mehr für mich drin!

MeinGiro, da ist mehr für mich drin! MeinGiro, da ist Das Konto, das mehr drauf hat als Geld. Das Sparkassen-Girokonto. Entdecken Sie jetzt die neuen MeinGiro-Konten. Wie auch immer Ihre ganz persönlichen Ziele aussehen, unser Finanzkonzept

Mehr

Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband

Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband girogo Durchbruch für kontaktloses Bezahlen Was gibt es für einen Händler Schöneres, als wenn seine Kunden mit Freude bezahlen? Lange Schlangen an den

Mehr

ConCardis Fernabsatzlösungen für E-Commerce und Mail-/Telephone-Order. Kreditkartenakzeptanz. E-Payment-Lösung: ConCardis PayEngine

ConCardis Fernabsatzlösungen für E-Commerce und Mail-/Telephone-Order. Kreditkartenakzeptanz. E-Payment-Lösung: ConCardis PayEngine ConCardis Fernabsatzlösungen für E-Commerce und Mail-/Telephone-Order Kreditkartenakzeptanz E-Payment-Lösung: ConCardis PayEngine ConCardis Kreditkartenakzeptanz im E-Commerce und Mail-/Telephone-Order

Mehr

Reisezahlungsmittel. SLR meine Bank

Reisezahlungsmittel. SLR meine Bank Reisezahlungsmittel SLR meine Bank Erholsame Ferien Reisezahlungsmittel Endlich Ferien! Wer freut sich nicht aufs süsse Nichtstun, auf fremde Länder oder einfach aufs Unterwegssein an bekannten oder weniger

Mehr

MasterCard Business Card Die erste echte Kreditkarte für KMU

MasterCard Business Card Die erste echte Kreditkarte für KMU MasterCard Business Card Die erste echte Kreditkarte für KMU Ein Unternehmen der Aduno Gruppe www.aduno-gruppe.ch Auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten Es sind meist kleine und mittlere Unternehmen, welche

Mehr

elpay Newsletter 03/2003 vom 23.09.2003

elpay Newsletter 03/2003 vom 23.09.2003 elpay Newsletter 03/2003 vom 23.09.2003 Inhalt: 1. Produktfreigabe elpay ec-cash und elpay OFFICE ec-cash 2. Karten und Zahlungsarten die unterstützt werden 3. Wer sind die Lieferanten für das PIN-Pad

Mehr

Payment Services. Die Retail Solution. Für grosse und multinationale Einzelhandelsunternehmen

Payment Services. Die Retail Solution. Für grosse und multinationale Einzelhandelsunternehmen Payment Services Die Retail Solution Für grosse und multinationale Einzelhandelsunternehmen Die Komplettlösung für Einzelhandelsunternehmen Inhaltsverzeichnis SIX Payment Services 04 Das Kunden-Erlebnis

Mehr

Wo ist Ihr Kiwanis-Logo jetzt auch noch Gold wert?

Wo ist Ihr Kiwanis-Logo jetzt auch noch Gold wert? Wo ist Ihr Kiwanis-Logo jetzt auch noch Gold wert? Auf der exklusiven Kiwanis MasterCard Gold! Diese goldene MasterCard ist mit dem Kiwanis-Signet gleich doppelt Gold wert: (Chip ist erst ab 2. Halbjahr

Mehr

Für einen Lebensstil, der Besonderes mit Individuellem verbindet.

Für einen Lebensstil, der Besonderes mit Individuellem verbindet. Für einen Lebensstil, der Besonderes mit Individuellem verbindet. Wer hohe Ansprüche hat, erwartet exklusive Leistungen zu Recht. Deshalb sind Sie mit der in bester Begleitung. So gezielt, individuell

Mehr

Zahlen bitte - einfach, schnell und sicher! E-Payment-Lösungen für Profis und Einsteiger

Zahlen bitte - einfach, schnell und sicher! E-Payment-Lösungen für Profis und Einsteiger Zahlen bitte - einfach, schnell und sicher! E-Payment-Lösungen für Profis und Einsteiger SIX Card Solutions Deutschland GmbH Christoph Bellinghausen 2011 Agenda Zahlen bitte - einfach, schnell und sicher!

Mehr