Herzlich willkommen an der Universität Wien!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Herzlich willkommen an der Universität Wien!"

Transkript

1 Bachelorstudium Klassische Archäologie Wintersemester 2015/16 Informationen zur Zulassung und zur Studieneingangs- und Orientierungsphase Stand der Information: Dieses Informationsblatt wird laufend durch weitere Angaben ergänzt (Prüfungstermine, Anmeldefristen, Kontaktdaten, etc.). Weitere Informationen zum Inhalt des Studiums finden Sie auf der Website des StudienServiceCenters. studium/detailansicht/studium/ /?tx_univiestudentpoint_pi1[alpha]=jl&tx_univiestudentpoint_pi1[backpid]=9635 2&cHash=e5e7a a57c96e6efff331 63b8 Herzlich willkommen an der Universität Wien! Wir freuen uns, dass Sie sich für eines unserer rund 190 Studien interessieren! Wenn Sie an der 1365 gegründeten Universität Wien studieren, sind Sie eine/r von ca Studierenden an der ältesten Universität im deutschen Sprachraum WissenschafterInnen ermöglichen Studierenden der Universität Wien die wissenschaftliche Berufsvorbildung an der größten Lehr- und Forschungseinrichtung Österreichs bzw. einer der größten Universitäten Mitteleuropas. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie alles Wissenswerte zum Studienbeginn und zur Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP) im Bachelorstudium Klassische Archäologie Studienziel und Qualifikationsprofil Die Studierenden erwerben Kenntnisse über den griechisch-römischen Kulturraum in dem Zeitraum von der Bronzezeit bis in die Spätantike und seiner fortdauernden europäischen Rezeptionsgeschichte bis in die heutige Zeit, Kompetenzen, welche die Rekonstruktion und Interpretation materieller und bildlicher Zeugnisse ermöglichen, und Kenntnisse über archäologische und kulturhistorische Methoden wie die Stratigraphie, Formanalyse, Stilanalyse, Typologie, Ikonographie, Ikonologie und Semiotik. Während des Studiums müssen insgesamt 180 ECTS-Punkte nach folgender Aufteilung absolviert werden: 120 ECTS-Punkte aus dem Angebot der Klassischen Archäologie 60 ECTS-Punkte aus dem Angebot der Erweiterungscurricula anderer Studienrichtungen Für den Studienabschluss müssen zwei Bachelorarbeiten verfasst warden. Studienaufenthalte an in- und ausländischen Universitäten werden empfohlen. StudienServiceCenter Klassische Archäologie Seite 1 von 10

2 1. Information, Erstanmeldung und Zulassung zum Studium Informationen zur Zulassungs- und Nachfrist wichtige-fristen Informieren Sie sich über das Studienangebot der Universität Wien bei Student Point, der Informationsstelle für Studierende Wenn Sie sich für ein Studium entschieden haben, erledigen Sie die folgenden Schritte: Bei Fragen zur (Erst-)Anmeldung und zur Zulassung wenden Sie sich bitte an Student Point Universität Wien Universitätsring 1, Hof IV, Stiege 6, 1010 Wien T Wenn Sie noch nie an der Universität Wien studiert haben, dann 1. melden Sie sich zwischen 1. März 2015 und 4. September 2015 online an 2. informieren Sie sich auf der Website von Student Point über die Unterlagen, die Sie bei der Zulassung brauchen zulassung 3. kommen Sie vom 15. Juni bis zum 4. September 2015 persönlich in die Studienzulassung, Hauptgebäude der Universität Wien (1010 Wien, Universitätsring 1) 4. aktivieren Sie Ihren u:account 5. melden Sie sich für die Lehrveranstaltungen der STEOP in U:SPACE an Wenn Sie bereits an der Universität Wien studiert haben oder studieren und ein weiteres Studium beginnen wollen, dann 1. informieren Sie sich auf der Website von Student Point über die Unterlagen, die Sie bei der Zulassung brauchen zulassung 2. kommen Sie vom 15. Juni bis zum 4. September 2015 persönlich in die Studienzulassung, Hauptgebäude der Universität Wien (1010 Wien, Universitätsring 1) 3. melden Sie sich für Lehrveranstaltungen der STEOP in U:SPACE an Das Wintersemester 2015/16 beginnt am 1. Oktober 2015! Ohne Zulassung können Sie sich nicht zu Lehrveranstaltungen und Prüfungen anmelden! Erst wenn diese Schritte erledigt sind, können Sie mit dem Studium beginnen. Die Schritte im Überblick: rechtzeitig informieren online (erst-)anmelden ab bis Zulassung abschließen ab bis u:account aktivieren Los geht s! StudienServiceCenter Klassische Archäologie Seite 2 von 10

3 2. Ihre AnsprechpartnerInnen bei Fragen zum Studium Klassische Archäologie Informationsveranstaltung: Besuchen Sie die Informationsveranstaltung zum Studium Klassische Archäologie Termin wird auf der Homepage des Instituts bekannt gegeben ( Die Studienprogrammleitung informiert Sie über die Planung des ersten Semesters und beantwortet Ihre Fragen zum Studium. Nach der Erstanmeldung und der Zulassung zum Studium bis zum 4. September 2015 sowie der Aktivierung des u:accounts steht dem Studium nichts mehr im Wege. Während des Studiums ist das Team der Studienprogrammleitung Altertumswissenschaften Ihr zentraler Ansprechpartner in allen organisatorischen und rechtlichen Fragen. Die MitarbeiterInnen der StudienServiceStelle Klassische Archäologie stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Wenn Sie Fragen zum Studium, zum Studienablauf oder zur Planung des Semesters haben, wenden Sie sich bitte an: StudienServiceStelle Klassische Archäologie Birgit Pfaffenbauer Universität Wien Franz-Klein-G Wien T Öffnungszeiten: Siehe: Studienvertretung Studienvertretung Klassische Archäologie Universität Wien Franz-Klein-G Wien T Journaldienste: nach Vereinbarung Journaldienste während der Ferien: nach Vereinbarung StudienServiceCenter Klassische Archäologie Seite 3 von 10

4 3. Der Ablauf des ersten Semesters 3.1 Die Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP) Zu Beginn von Bachelor-, Lehramts- und Diplomstudien ist die Studieneingangs- und Orientierungsphase zu absolvieren. Die STEOP ermöglicht einen Einblick in das Studium und klärt über Studieninhalte und Anforderungen auf. Nach Abschluss der STEOP dürfen Sie weitere Lehrveranstaltungen und Prüfungen des Studiums absolvieren. Detaillierte Informationen zur STEOP Prüfungen der STEOP Die Prüfungen der STEOP sollten Sie im ersten Semester absolvieren. Erst wenn Sie alle Prüfungen der STEOP positiv bestanden haben, können Sie weitere Lehrveranstaltungen und Prüfungen des Studiums Klassische Archäologie absolvieren. Die Prüfungen der STEOP dürfen Sie zweimal wiederholen. Alle Prüfungstermine werden so angesetzt, dass Sie nach erfolgreichem Abschluss der STEOP im nächsten Semester weiterstudieren können (siehe Punkt Module der STEOP). Aktivierung des u:accounts Informationen zur Nutzung des U:SPACE- Anmeldesystems und Eingabehilfen Zu den Anmeldefristen Anmeldung zu Lehrveranstaltungen und Prüfungen der STEOP Um an den Lehrveranstaltungen und Prüfungen der STEOP teilnehmen zu können, müssen Sie sich zuerst in U:SPACE dafür anmelden. Eine Anmeldung ist nur innerhalb der Anmeldefrist möglich. Für die Nutzung des U:SPACE-Anmeldesystems muss Ihr u:account aktiviert sein! Module der STEOP Das Bachelorstudium Klassische Archäologie besteht aus Modulen, die sich aus mehreren Lehrveranstaltungen und Prüfungen zusammensetzen. Diese haben einen ECTS-Wert, der den durchschnittlichen Zeitaufwand für die erfolgreiche Absolvierung ausdrückt (1 ECTS = 25 Stunden). In dieser Zeit ist neben der Dauer der Lehrveranstaltung auch die Zeit für das kontinuierliche Mitlernen und die Prüfungsvorbereitung einberechnet. Die STEOP Klassische Archäologie besteht aus den Modulen Einführung in die Archäologie Methoden der Archäologie Im Rahmen der STEOP sind 20 ECTS-Punkte zu absolvieren und 2 Prüfungen abzulegen. StudienServiceCenter Klassische Archäologie Seite 4 von 10

5 Modul Einführung in die Archäologie (12 ECTS-Punkte) Teilnahmevoraussetzung keine Modulziele Überblick über die wichtigsten Epochen, Quellengattungen, Gegenstände und Fragestellungen des Kernbereiches des Faches Klassische Archäologie. Anleitung zur Aneignung von Grund- und Orientierungswissen über die griechisch-römische Kultur der Antike, desgleichen über die angegebene einführende und grundlegende Fachliteratur. In dem Kurs werden grundsätzliche Kenntnisse des wissenschaftlichen Arbeitens, wie des Umgangs mit wissenschaftlicher Literatur (Bibliographieren, kritisches Lesen, Textverständnis, Auswerten, Zitieren) erworben. Modulstruktur An- und Abmeldung über Für das Modul Einführung in die Archäologie (12 ECTS-Punkte) werden folgende Lehrveranstaltungen angeboten: Einführung in die griechische Archäologie (VO; 2 SSt.; 4 ECTS) MO wtl 16:45-18:30 Uhr, Ort: Hörsaal 6, Franz-Klein-Gasse 1, 1190 Wien An- und Abmeldefrist: wird auf der Homepage des Instituts bekannt gegeben ( Einführung in die römische Archäologie (VO; 2 SSt.; 4 ECTS) MI wtl 09:45-11:15 Uhr, Ort: Hörsaal 6, Franz-Klein-Gasse 1, 1190 Wien An- und Abmeldefrist: wird auf der Homepage des Instituts bekannt gegeben ( Als (Unterstützung zur Vorbereitung auf die STEOP-Modulprüfung "Einführung in die Archäologie" (8 ECTS) finden im Wintersemester 2015/16 zwei Tutorien (zur Griechischen Archäologie und zur Römischen Archäologie) statt. Informationen dazu entnehmen Sie bitte den Aushängen am Institut bzw. sind auf dem Vorlesungsverzeichnis ( nachzulesen. Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten (KU; 2 SSt.; 4 ECTS) DI wtl 10:00-11:30 Uhr; Ort: Archäologische Sammlung des IKA, Franz- Klein-Gasse 1, 1190 Wien An- und Abmeldefrist: wird auf der Homepage des Instituts bekannt gegeben ( StudienServiceCenter Klassische Archäologie Seite 5 von 10

6 Leistungsnachweis Kombinierte Modulprüfung, bestehend aus einer schriftlichen Prüfung über den Stoff der Einführung in die griechische Archäologie und der Einführung in die römische Archäologie und der erfolgreichen Absolvierung des zugehörigen Kurses. Schriftliche Modulprüfung (8 ECTS) Dauer: 90 Minuten Prüfungstermine Wintersemester 2015/16: Pro Semester werden zwei Prüfungstermine angeboten. Die Termine für das Wintersemester werden noch bekannt gegeben. PrüferInnen: Univ.-Prof. Dr. M. Meyer, Univ.-Prof. Dr. G. Schörner ACHTUNG! Prüfungen aus dem Sommersemester 2015 können Sie nur dann ablegen, wenn Sie bereits im Sommersemester 2015 zugelassen waren! Prüfungstermine Sommersemester 2015: 1. Termin: MO , 14:00-15:30 Uhr Ort: Seminarraum des IKA, Franz-Klein-Gasse 1, 1190 Wien An- und Abmeldefrist: bis (23:59 Uhr) 2. Termin: MI , 10:00-11:30 Uhr Ort: Seminarraum des IKA, Franz-Klein-Gasse 1, 1190 Wien An- und Abmeldefrist: von (10:00 Uhr) bis (23:59 Uhr) PrüferInnen: Univ.-Prof. Dr. M. Meyer, Univ.-Prof. Dr. G. Schörner StudienServiceCenter Klassische Archäologie Seite 6 von 10

7 Modul Methoden der Archäologie (8 ECTS-Punkte) Teilnahmevoraussetzung keine Modulziele Modulstruktur An- und Abmeldung über Da die schulische Ausbildung der Studierenden überwiegend textorientiert ist, bedarf es eines speziellen Moduls, um den wissenschaftlichen Umgang mit materiellen Quellen kennenzulernen und einzuüben. Dieses dient zur Vorbereitung für das erfolgreiche und ertragreiche Absolvieren der folgenden Module. Ziel ist die Aneignung fachspezifischer Methoden und Arbeitstechniken sowie des selbständigen Umganges mit archäologischen und historischen Quellen. In der Vorlesung lernen die Studierenden die gängigsten Methoden zur wissenschaftlichen Erschließung archäologischer Quellen kennen: Typologie, Stil und Chronologie. In dem Kurs werden selbständiges Beschreiben und Vergleichen eingeübt. Für das Modul Methoden der Archäologie (8 ECTS-Punkte) werden folgende Lehrveranstaltungen angeboten: Typologie, Stil, Chronologie (anhand einer Denkmälergattung) (VO, 2 SSt. / 4 ECTS) MO wtl 13:30-15:00 Uhr, Ort: Seminarraum des IKA, Franz-Klein- Gasse 1, 1190 Wien An- und Abmeldefrist: wird auf der Homepage des Instituts bekannt gegeben ( Beschreiben, Vergleichen (anhand einer Denkmälergattung) (KU, 2 SSt. / 4 ECTS ) MI wtl 12:00-13:30 Uhr, Ort: Archäologische Sammlung des IKA, Franz-Klein-Gasse 1, 1190 Wien/Ephesosmuseum, Heldenplatz, Neue Burg, 1010 Wien oder: DO wtl 14:00-16:00 Uhr, Ort: Archäologische Sammlung des IKA, Franz-Klein-Gasse 1, 1190 Wien An- und Abmeldefrist: wird auf der Homepage des Instituts bekannt gegeben ( StudienServiceCenter Klassische Archäologie Seite 7 von 10

8 Leistungsnachweis Kombinierte Modulprüfung, bestehend aus einer schriftlichen Prüfung über den Stoff der VO und der erfolgreichen Absolvierung des zugehörigen Kurses. Schriftliche Prüfung (4 ECTS-Punkte) Dauer: 90 Minuten Prüfungstermine Wintersemester 2015/16: Pro Semester werden zwei Prüfungstermine angeboten. Die Termine für das Wintersemester werden noch bekannt gegeben. PrüferInnen: Mag. Dr. Alice Landskron ACHTUNG! Prüfungen aus dem Sommersemester 2015 können Sie nur dann ablegen, wenn Sie bereits im Sommersemester 2015 zugelassen waren! Prüfungstermine Sommersemester 2015: 1. Termin: MO , 16:45-18:30 Uhr Hörsaal 6, Franz-Klein-Gasse 1, 1190 Wien An- und Abmeldefrist: bis (23:59 Uhr) 2. Termin: DI , 10:00-11:30 Uhr Ort: Seminarraum des IKA, Franz-Klein-Gasse 1, 1190 Wien An- und Abmeldefrist: von (10:00 Uhr) bis (23:59 Uhr) PrüferInnen: Univ.-Prof. Dr. M. Meyer StudienServiceCenter Klassische Archäologie Seite 8 von 10

9 4. Nach der Studieneingangs- und Orientierungsphase Nach positivem Abschluss der STEOP Wenn Sie alle Prüfungen der STEOP positiv absolviert haben, können Sie weitere Lehrveranstaltungen des Studiums besuchen und absolvieren. Nach negativem Abschluss der STEOP Detaillierte Informationen zur STEOP Sollte der dritte Prüfungsantritt negativ sein, verlieren Sie die Zulassung und werden automatisch vom Studium Klassische Archäologie abgemeldet. Eine Zulassung zum Studium Klassische Archäologie ist dann erst wieder im drittfolgenden Semester nach der Abmeldung möglich. Nach der erneuten Zulassung stehen Ihnen wieder drei Prüfungsantritte in der STEOP zur Verfügung. 4.1 Meldung der Fortsetzung Als StudentIn einer Universität müssen Sie jedes Semester innerhalb der Zulassungsfrist den Studien-/ÖH-Beitrag (inkl. Versicherung) einzahlen. Den zu zahlenden Betrag und die Zahlungsmöglichkeiten finden Sie in U:SPACE unter Studien-/ÖH-Beitrag. Erst mit der Einzahlung melden Sie die Fortsetzung Ihres Studiums für das nächste Semester und sind auch im folgenden Semester StudentIn der Universität Wien! Informationen zu den Zulassungsfristen wichtige-fristen U:SPACE Informationen zur Einzahlung Anmeldung zu Lehrveranstaltungen des zweiten Semesters Informationen zur Nutzung des U:SPACE-Anmeldesystems und Eingabehilfen Zu den Anmeldefristen StudienServiceCenter Klassische Archäologie Seite 9 von 10

10 Aufbau des Studiums und vorgeschlagener Pfad durch das Studium Das Bachelorstudium Klassische Archäologie lässt sich nach der STEOP sehr flexibel gestalten. Das Modul Einführung in die Archäologie bietet ausführliche Erläuterungen, wie das Studium in der Mindeststudiendauer absolviert werden kann. Für Studierende, die noch keine Altgriechischkenntnisse haben, wird der Besuch der LV Einführung in die griechische Sprache 1 dringend empfohlen. Impressum: Universität Wien, 2015 Studienprogrammleitung Altertumswissenschaften schaften StudienServiceCenter Klassische Archäologie Seite 10 von 10

Herzlich willkommen an der Universität Wien!

Herzlich willkommen an der Universität Wien! Bachelorstudium Alte Geschichte und Altertumskunde Sommersemester 2015 Informationen zur Zulassung und zur Studieneingangs- und Orientierungsphase Stand der Information: 5.12.2014 Dieses Informationsblatt

Mehr

Herzlich willkommen an der Universität Wien!

Herzlich willkommen an der Universität Wien! Bachelorstudium Sinologie Wintersemester 2015/16 Herzlich willkommen an der Universität Wien! Wir freuen uns, dass Sie sich für eines unserer rund 190 Studien interessieren! Wenn Sie an der 1365 gegründeten

Mehr

Herzlich willkommen an der Universität Wien!

Herzlich willkommen an der Universität Wien! Diplomstudium Rechtswissenschaften Wintersemester 2015/16 Herzlich willkommen an der Universität Wien! Wir freuen uns, dass Sie sich für eines unserer rund 190 Studien interessieren! Wenn Sie an der 1365

Mehr

Herzlich willkommen an der Universität Wien!

Herzlich willkommen an der Universität Wien! Bachelorstudium Politikwissenschaft Sommersemester 2016 Informationen zur Zulassung und zur Studieneingangs- und Orientierungsphase Stand der Information: 14.01.2016 Dieses Informationsblatt wird laufend

Mehr

Herzlich willkommen an der Universität Wien!

Herzlich willkommen an der Universität Wien! Bachelorstudium Sinologie Sommersemester 2016 Herzlich willkommen an der Universität Wien! Wir freuen uns, dass Sie sich für eines unserer rund 190 Studien interessieren! Wenn Sie an der 1365 gegründeten

Mehr

Herzlich willkommen an der Universität Wien!

Herzlich willkommen an der Universität Wien! Bachelorstudium Kunstgeschichte Wintersemester 2015/16 Informationen zur Zulassung und zur Studieneingangs- und Orientierungsphase Stand der Information: 3.7.2015 Dieses Informationsblatt wird laufend

Mehr

Herzlich willkommen an der Universität Wien! Politikwissenschaft - Studienziel und Qualifikationsprofil. Bachelorstudium Politikwissenschaft

Herzlich willkommen an der Universität Wien! Politikwissenschaft - Studienziel und Qualifikationsprofil. Bachelorstudium Politikwissenschaft Bachelorstudium Politikwissenschaft Sommersemster 2014 Informationen zur Zulassung und zur Studieneingangs- und Orientierungsphase Stand der Information: 16.12.2013 Dieses Informationsblatt wird laufend

Mehr

Herzlich willkommen an der Universität Wien!

Herzlich willkommen an der Universität Wien! Bachelorstudium Japanologie Wintersemester 2012/13 Informationen zur Zulassung und zur Studieneingangs- und Orientierungsphase Stand der Information: 27.06.2012 Dieses Informationsblatt wird laufend durch

Mehr

Herzlich willkommen an der Universität Wien!

Herzlich willkommen an der Universität Wien! Bachelorstudium Kunstgeschichte Sommersemester 2016 Herzlich willkommen an der Universität Wien! Wir freuen uns, dass Sie sich für eines unserer rund 190 Studien interessieren! Wenn Sie an der 1365 gegründeten

Mehr

Herzlich willkommen an der Universität Wien!

Herzlich willkommen an der Universität Wien! Bachelorstudium Erdwissenschaften Sommersemester 2016 Informationen zur Zulassung und zur Studieneingangs- und Orientierungsphase Stand der Information: 22.1.2016 Dieses Informationsblatt wird laufend

Mehr

Herzlich willkommen an der Universität Wien!

Herzlich willkommen an der Universität Wien! Bachelorstudium Astronomie Sommersemester 2016 Informationen zur Zulassung und zur Studieneingangs- und Orientierungsphase Stand der Information: 17.2.2016 Dieses Informationsblatt wird laufend durch weitere

Mehr

Herzlich willkommen an der Universität Wien!

Herzlich willkommen an der Universität Wien! Diplomstudium Rechtswissenschaften Sommersemester 2014 Informationen zur Zulassung und zur Studieneingangs- und Orientierungsphase Stand der Information: 13.12.2013 Dieses Informationsblatt wird laufend

Mehr

Herzlich willkommen an der Universität Wien! Rechtswissenschaften - Studienziel und Qualifikationsprofil. Diplomstudium Rechtswissenschaften

Herzlich willkommen an der Universität Wien! Rechtswissenschaften - Studienziel und Qualifikationsprofil. Diplomstudium Rechtswissenschaften Diplomstudium Rechtswissenschaften Herzlich willkommen an der Universität Wien! Wir freuen uns, dass Sie sich für eines unserer rund 180 Studien interessieren! Wenn Sie an der 1365 gegründeten Universität

Mehr

VOLKSWIRTSCHAFTSLEHRE

VOLKSWIRTSCHAFTSLEHRE Bachelorstudium VOLKSWIRTSCHAFTSLEHRE Herzlich willkommen an der Universität Wien! Wir freuen uns, dass Sie Ihr Studium an der Universität Wien beginnen. Die Universität Wien ist mit ihren rund 94.000

Mehr

Herzlich willkommen an der Universität Wien! Bakkalauratsstudium Publizistik- und. Kommunikationswissenschaft. Wintersemester 2014/15

Herzlich willkommen an der Universität Wien! Bakkalauratsstudium Publizistik- und. Kommunikationswissenschaft. Wintersemester 2014/15 Herzlich willkommen an der Universität Wien! Bakkalauratsstudium Publizistik- und Kommunikationswissenschaft Wintersemester 2014/15 Informationen zum etwaigen Aufnahmeverfahren, zur Zulassung und zur Studieneingangsphase

Mehr

THEATER, FILM UND MEDIENWISSENSCHAFT

THEATER, FILM UND MEDIENWISSENSCHAFT Bachelorstudium THEATER, FILM UND MEDIENWISSENSCHAFT Herzlich willkommen an der! Wir freuen uns, dass Sie Ihr Studium an der beginnen. Die ist mit ihren rund 94.000 Studierenden und einem Angebot von 175

Mehr

Herzlich willkommen an der Universität Wien! Unterrichtsfach Informatik - Studienziel und Qualifikationsprofil

Herzlich willkommen an der Universität Wien! Unterrichtsfach Informatik - Studienziel und Qualifikationsprofil Lehramtsstudium Unterrichtsfach Informatik Sommersemester 2016 Informationen zur Zulassung und zur Studieneingangs- und Orientierungsphase Stand der Information: 8.1.2016 Dieses Informationsblatt wird

Mehr

Herzlich willkommen an der Universität Wien! Erdwissenschaften - Studienziel und Qualifikationsprofil. Bachelorstudium Erdwissenschaften

Herzlich willkommen an der Universität Wien! Erdwissenschaften - Studienziel und Qualifikationsprofil. Bachelorstudium Erdwissenschaften Bachelorstudium Erdwissenschaften Herzlich willkommen an der Universität Wien! Wir freuen uns, dass Sie sich für eines unserer rund 180 Studien interessieren! Wenn Sie an der 1365 gegründeten Universität

Mehr

Herzlich willkommen an der Universität Wien! Wirtschaftsinformatik - Studienziel und Qualifikationsprofil. Bachelorstudium Wirtschaftsinformatik

Herzlich willkommen an der Universität Wien! Wirtschaftsinformatik - Studienziel und Qualifikationsprofil. Bachelorstudium Wirtschaftsinformatik Bachelorstudium Wintersemester 2015/16 Informationen zur Zulassung und zur Studieneingangs- und Orientierungsphase Stand der Information: 29.6.2015 Dieses Informationsblatt wird laufend durch weitere Angaben

Mehr

Herzlich willkommen an der Universität Wien! Unterrichtsfach Polnisch - Studienziel und Qualifikationsprofil. Lehramtsstudium Unterrichtsfach Polnisch

Herzlich willkommen an der Universität Wien! Unterrichtsfach Polnisch - Studienziel und Qualifikationsprofil. Lehramtsstudium Unterrichtsfach Polnisch Lehramtsstudium Unterrichtsfach Polnisch Sommersemester 2014 Informationen zur Zulassung und zur Studieneingangs- und Orientierungsphase Stand der Information: 16.12.2013 Dieses Informationsblatt wird

Mehr

Herzlich willkommen an der Universität Wien!

Herzlich willkommen an der Universität Wien! Lehramtsstudium Unterrichtsfach Informatik und Informatikmanagement Sommersemester 2014 Informationen zur Zulassung und zur Studieneingangs- und Orientierungsphase Stand der Information: 6.12.2013 Dieses

Mehr

Herzlich willkommen an der Universität Wien! Unterrichtsfach Psychologie und Philosophie Studienziel und Qualifikationsprofil

Herzlich willkommen an der Universität Wien! Unterrichtsfach Psychologie und Philosophie Studienziel und Qualifikationsprofil Lehramtsstudium Unterrichtsfach Psychologie und Philosophie Informationen zur Zulassung und zur Studieneingangs- und Orientierungsphase Stand der Information: 23.07.2012 Weitere Informationen zum Inhalt

Mehr

Herzlich willkommen an der Universität Wien!

Herzlich willkommen an der Universität Wien! Bachelorstudium Astronomie Wintersemester 2015/16 Herzlich willkommen an der Universität Wien! Wir freuen uns, dass Sie sich für eines unserer rund 190 Studien interessieren! Wenn Sie an der 1365 gegründeten

Mehr

Interdisziplinäres Erweiterungscurriculum Archäologie und Kulturgeschichte der Antike

Interdisziplinäres Erweiterungscurriculum Archäologie und Kulturgeschichte der Antike Interdisziplinäres Erweiterungscurriculum Archäologie und Kulturgeschichte der Antike Stand: August 2014 Mitteilungsblatt UG 2002 vom 30.06.2014, 40. Stück, Nummer 237 1 Studienziele des Erweiterungscurriculums

Mehr

Herzlich willkommen an der Universität Wien! Unterrichtsfach Evangelische Religion - Studienziel und Qualifikationsprofil

Herzlich willkommen an der Universität Wien! Unterrichtsfach Evangelische Religion - Studienziel und Qualifikationsprofil Herzlich willkommen an der Universität Wien! Lehramtsstudium Unterrichtsfach Evangelische Religion Wintersemester 2013/14 Wir freuen uns, dass Sie sich für eines unserer rund 187 Studien interessieren!

Mehr

Herzlich willkommen an der Universität Wien!

Herzlich willkommen an der Universität Wien! Bachelorstudium Wintersemester 2015/16 Informationen zur Zulassung zur Studieneingangs- Orientierungsphase Stand Information: 29.6.2015 Dieses Informationsblatt wird laufend durch weitere Angaben ergänzt

Mehr

UF GEOGRAPHIE UND WIRTSCHAFTSKUNDE

UF GEOGRAPHIE UND WIRTSCHAFTSKUNDE Lehramtsstudium Bachelor UF GEOGRAPHIE UND WIRTSCHAFTSKUNDE 198 410 Herzlich willkommen an der Universität Wien! Wir freuen uns, dass Sie Ihr Studium an der Universität Wien beginnen. Die Universität Wien

Mehr

PUBLIZISTIK- UND KOMMUNIKATIONSWISSENSCHAFT

PUBLIZISTIK- UND KOMMUNIKATIONSWISSENSCHAFT Bakkalaureatsstudium PUBLIZISTIK- UND KOMMUNIKATIONSWISSENSCHAFT Herzlich willkommen an der Universität Wien! Wir freuen uns, dass Sie Ihr Studium an der Universität Wien beginnen. Die Universität Wien

Mehr

Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Griechisch im Rahmen des Bachelorstudiums Lehramt an der Universität Wien

Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Griechisch im Rahmen des Bachelorstudiums Lehramt an der Universität Wien Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Griechisch im Rahmen des Bachelorstudiums Lehramt an der Universität Wien Der Senat hat in seiner Sitzung am [Datum TT.MM.JJJJ] das von der gemäß 25 Abs. 8 Z. und

Mehr

Aufbau des Lehramtsstudiums Latein (Empfehlung) 1

Aufbau des Lehramtsstudiums Latein (Empfehlung) 1 Aufbau des Lehramtsstudiums Latein (Empfehlung) 1 1. Studienabschnitt Semester Einführung Grammatik Lektüre Literaturgeschichte Mythos/Geschichte Fachdidaktik 6 1. Semester Einführung in das Studium der

Mehr

LEHRAMT STAATSEXAMEN. Ethik/Philosophie (Grundschule) Zentrale Studienberatung

LEHRAMT STAATSEXAMEN. Ethik/Philosophie (Grundschule) Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER LEHRAMT STAATSEXAMEN Ethik/Philosophie (Grundschule) Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: STAATSEXAMEN FÜR DAS LEHRAMT AN GRUNDSCHULEN IM FACH ETHIK/PHILOSOPHIE 2. ABSCHLUSS: Erste Staatsprüfung

Mehr

Studienleitfaden Lehramt Chemie Erster Studienabschnitt

Studienleitfaden Lehramt Chemie Erster Studienabschnitt Studienleitfaden Lehramt Chemie Erster Studienabschnitt Im Namen der Studienvertretung Chemie herzlich Willkommen an der Uni Wien. Gratulation zu dem mutigen Schritt, ein Lehramtsstudium zu beginnen. Das

Mehr

Die Mathematik-Studien an der Universität Wien. Lehramtsstudium (Unterrichtsfach Mathematik) sowie Fachstudium Mathematik

Die Mathematik-Studien an der Universität Wien. Lehramtsstudium (Unterrichtsfach Mathematik) sowie Fachstudium Mathematik Die Mathematik-Studien an der Universität Wien Lehramtsstudium (Unterrichtsfach Mathematik) sowie Fachstudium Mathematik Allgemeines Die Eingewöhnung in die mathematische Denk- und Sprechweise macht am

Mehr

B.A.-Studiengang Kunstgeschichte und Archäologie Von der Antike bis zur Moderne ab Wintersemester 2008/09

B.A.-Studiengang Kunstgeschichte und Archäologie Von der Antike bis zur Moderne ab Wintersemester 2008/09 B.A.-Studiengang Kunstgeschichte und Archäologie Von der Antike bis zur Mne ab Wintersemester 2008/09 Der B.A.-Studiengang Kunstgeschichte und Archäologie Von der Antike bis zur Mne der Johannes Gutenberg-Universität

Mehr

Einführung in das Studium der Mathematik

Einführung in das Studium der Mathematik Studiendekan für Technische Mathematik, Technische Universität Graz 10.10.2016 Sinnspruch Sinnspruch Εν τῷ φρονεῖν γὰρ μηδὲν ἥδιστος βίος Rechte der Studierenden Rechte der Studierenden 59 UG (1) Den Studierenden

Mehr

Studienordnung für die Magisterteilstudiengänge (MTSG) Geschichte und Gesellschaft Südasiens als Hauptfach (HF) und als Nebenfach (NF)

Studienordnung für die Magisterteilstudiengänge (MTSG) Geschichte und Gesellschaft Südasiens als Hauptfach (HF) und als Nebenfach (NF) Philosophische Fakultät III Institut für Asien- und Afrikawissenschaften -Seminar für Geschichte und Gesellschaft Südasiens- Studienordnung für die Magisterteilstudiengänge (MTSG) Geschichte und Gesellschaft

Mehr

Das Studium der Mathematik in Bonn

Das Studium der Mathematik in Bonn Das Studium der Mathematik in Bonn Wichtige Informationen zum Studienablauf für Lehramtsstudenten der Mathematik Wintersemester 2016/17 www.mathematics.uni-bonn.de/studium Willkommen in Bonn! Wir wünschen

Mehr

FRIEDRICH - SCHILLER - UNIVERSITÄT JENA Stand: 03/2007 [lggeschichte]

FRIEDRICH - SCHILLER - UNIVERSITÄT JENA Stand: 03/2007 [lggeschichte] FRIEDRICH - SCHILLER - UNIVERSITÄT JENA Stand: 03/2007 [lggeschichte] LOSEBLATTSAMMLUNG: Studiengänge STUDIENGANG: STUDIENFACH: Lehramt an Gymnasien G E S C H I C H T E Philosophische Fakultät, Historisches

Mehr

o. Univ.-Prof. Dr. Dr. Arthur Weilinger Grundzüge des Rechts SS 2016 Herzlich Willkommen zu Grundzüge des Rechts

o. Univ.-Prof. Dr. Dr. Arthur Weilinger Grundzüge des Rechts SS 2016 Herzlich Willkommen zu Grundzüge des Rechts Herzlich Willkommen zu Grundzüge des Rechts o. Univ.-Prof. Dr. Dr. Arthur Weilinger Inhaltliche Schwerpunkte - Lehrziele Vermittlung eines fundierten Überblicks über die - vor allem auch aus wirtschaftlicher

Mehr

Anmeldung zu Lehrveranstaltung und Prüfung für Studierende

Anmeldung zu Lehrveranstaltung und Prüfung für Studierende Anmeldung zu Lehrveranstaltung und Prüfung für Studierende Dieses Dokument hilft Ihnen, wenn Sie in einer Studienplanversion sind, die ab 1. Oktober 2016 (16W) gilt. Sind Sie in einer alten Version, ändert

Mehr

An die Studierenden des BA Politikwissenschaft. Universität Innsbruck. Innsbruck, 17. Juli Änderungen des Curriculums BA Politikwissenschaft

An die Studierenden des BA Politikwissenschaft. Universität Innsbruck. Innsbruck, 17. Juli Änderungen des Curriculums BA Politikwissenschaft Universität Innsbruck Fakultät für Politikwissenschaft und Soziologie Ao.Univ.-Prof. Dr. Gilg Seeber, Studiendekan An die Studierenden des BA Politikwissenschaft Universität Innsbruck Innsbruck, 17. Juli

Mehr

Bachelor of Arts (BA) kombinatorischer Zwei-Fach-Studiengang G E S C H I C H T E

Bachelor of Arts (BA) kombinatorischer Zwei-Fach-Studiengang G E S C H I C H T E Bachelor of Arts (BA) kombinatorischer Zwei-Fach-Studiengang G E S C H I C H T E Studienempfehlungen Stand: März 2014 Der polyvalente Studiengang Bachelor of Arts (BA) wird als kombinatorischer Zwei-Fach-

Mehr

Historisches Seminar. Bachelor of Arts, Nebenfach. Geschichte. Modulhandbuch. Stand:

Historisches Seminar. Bachelor of Arts, Nebenfach. Geschichte. Modulhandbuch. Stand: Historisches Seminar Bachelor of Arts, Nebenfach Geschichte Modulhandbuch Stand: 01.10.2013 1 Modul: M 1 Einführung in das Fachstudium (6 ECTS-Punkte) 1 Einführung in die V, P 6 3 4 Jedes 2. Semester Geschichtswissenschaft

Mehr

Rechtsgrundlagen sind das Universitätsgesetz 2002 und der Studienrechtliche Teil der Satzung der Universität Wien in der jeweils geltenden Fassung.

Rechtsgrundlagen sind das Universitätsgesetz 2002 und der Studienrechtliche Teil der Satzung der Universität Wien in der jeweils geltenden Fassung. Curriculum für das Bachelorstudium Sinologie Englische Übersetzung: Bachelor s programme in Sinology Der Senat hat in seiner Sitzung am [Datum TT.MM.JJJJ] das von der gemäß 25 Abs 8 Z 3 und Abs 10 des

Mehr

Das Bachelorstudium der Politikwissenschaft als Kernfach

Das Bachelorstudium der Politikwissenschaft als Kernfach Das Bachelorstudium der Politikwissenschaft als Kernfach Das Bachelorstudium kann in Jena jeweils nur zum Wintersemester aufgenommen werden. Voraussetzung ist neben dem Zeugnis der Hochschulreife der Nachweis

Mehr

Modulabschlussklausuren in den Bildungswissenschaften im SoSe 2010

Modulabschlussklausuren in den Bildungswissenschaften im SoSe 2010 Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur Geschäftsstelle des Landesprüfungsamtes an der Universität Mainz Modulabschlussklausuren in den Bildungswissenschaften im SoSe 2010 nur für Studierende,

Mehr

Orientierungslehrveranstaltung Einführung in die Anwendungsgebiete der Informatik

Orientierungslehrveranstaltung Einführung in die Anwendungsgebiete der Informatik Orientierungslehrveranstaltung Einführung in die Anwendungsgebiete der Informatik 09:00-10:00 Der Weg durchs Studium 10:00-11:30 Medizininformatik 11:45-13:00 Mentoring-Programm 13:30-15:00 Scientific

Mehr

Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Bachelor of Arts (B.A.)

Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Vom 25. November 2011 (Amtliche Bekanntmachungen Jg. 42, Nr. 104, S. 723 968) in der Fassung vom 21. Dezember 2015 (Amtliche Bekanntmachungen Jg. 46, Nr. 79, S. 489 573) Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität

Mehr

Klassische Philologie (Version 2014)

Klassische Philologie (Version 2014) Curriculum für das Bachelorstudium Klassische Philologie (Version 201) Stand: August 201 Mitteilungsblatt UG 2002 vom 0.06.201, 0. Stück, Nummer 26 1 Studienziele und Qualifikationsprofil (1) Das Ziel

Mehr

1. Wo ist das Institut für Germanistik?

1. Wo ist das Institut für Germanistik? Ao. Univ.-Prof. Dr. Arno Dusini Erasmus Departmental Coordinator (Incoming) Institut für Germanistik der Universität Wien Universitätsring 1 A 1010 Wien arno.dusini@univie.ac.at Wien, am 10.2.2017 Liebe

Mehr

Curriculum für das Masterstudium Klassische Archäologie

Curriculum für das Masterstudium Klassische Archäologie Curriculum für das Masterstudium Klassische Archäologie Stand: März 2011 Mitteilungsblatt UG 2002 vom 08.05.2008, 25. Stück, Nr. 154 1 Studienziele und Qualifikationsprofil (1) Das Ziel des Masterstudiums

Mehr

Curriculum für das Bachelorstudium Byzantinistik und Neogräzistik (Version 2013)

Curriculum für das Bachelorstudium Byzantinistik und Neogräzistik (Version 2013) Curriculum für das Bachelorstudium Byzantinistik und Neogräzistik (Version 2013) Stand: Juli 2013 Mitteilungsblatt UG 2002 vom 15.05.2013, 25. Stück, Nummer 152 1 Studienziele und Qualifikationsprofil

Mehr

Curriculum für das Bachelorstudium Skandinavistik (Version 2011)

Curriculum für das Bachelorstudium Skandinavistik (Version 2011) Curriculum für das Bachelorstudium Skandinavistik (Version 2011) Stand: Oktober 2011 Mitteilungsblatt UG 2002 vom 11.05.2011, 18. Stück, Nummer 94 Korrektur Mitteilungsblatt UG 2002 vom 29.09.2011, 34.

Mehr

Formen aktiver Teilnahme. Diskussionsbeteiligung, vorund nachbereitende Lektüre

Formen aktiver Teilnahme. Diskussionsbeteiligung, vorund nachbereitende Lektüre 3n Kunstgeschichte Modul: Einführungsmodul Ostasien: Kunst und materielle Kultur Hochschule/Fachbereich/Institut: Freie Universität Berlin/Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften/Kunsthistorisches

Mehr

Rechtsverbindlich sind allein die im Mitteilungsblatt der Universität Wien kundgemachten Texte.

Rechtsverbindlich sind allein die im Mitteilungsblatt der Universität Wien kundgemachten Texte. Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Psychologie und Philosophie im Rahmen des Bachelorstudiums zur Erlangung eines Lehramts im Bereich der Sekundarstufe (Allgemeinbildung) im Verbund Nord-Ost Stand:

Mehr

Informationsveranstaltung Psychologie. SPL Werneck, VSPL Ansorge

Informationsveranstaltung Psychologie. SPL Werneck, VSPL Ansorge Informationsveranstaltung Psychologie SPL Werneck, VSPL Ansorge Änderungen im Curriculum ab 1.10.2015 Pflichtmodulgruppe A Studieneingangs- und Orientierungsphase (StEOP) Eine neue Veranstaltung Psychologische

Mehr

Modulhandbuch für den Bachelor-Studiengang Geschichtswissenschaft

Modulhandbuch für den Bachelor-Studiengang Geschichtswissenschaft Fachbereich Geschichtswissenschaft Wilhelmstr. 36 72074 Tübingen Modulhandbuch für den Bachelor-Studiengang Geschichtswissenschaft gültig ab 01. 10. 2010-1 - Vorbemerkungen: Im Hauptfach Geschichtswissenschaft

Mehr

STUDIENFÜHRER MASTER OF LAW. Europäischer Privatrechtsverkehr. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER MASTER OF LAW. Europäischer Privatrechtsverkehr. Zentrale Studienberatung MASTER OF LAW STUDIENFÜHRER Europäischer Privatrechtsverkehr Zentrale Studienberatung . STUDIENGANG: M.LL. EUROPÄISCHER PRIVATRECHTSVERKEHR 2. ABSCHLUSS: Master of Law 3. REGELSTUDIENZEIT: 4 Semester LEISTUNGSPUNKTE:

Mehr

Curriculum für das Bachelorstudium Ägyptologie (Version 2013)

Curriculum für das Bachelorstudium Ägyptologie (Version 2013) Curriculum für das Bachelorstudium Ägyptologie (Version 2013) Stand: Juli 2013 Mitteilungsblatt UG 2002 vom 15.05.2013, 25. Stück, Nummer 157 1 Studienziele und Qualifikationsprofil (1) Das Ziel des Bachelorstudiums

Mehr

Wirtschaftswissenschaft Lehramt (B.A.)

Wirtschaftswissenschaft Lehramt (B.A.) Institut für Volkswirtschaftslehre und Recht Informationsveranstaltung zum Bachelor-Hauptfach Wirtschaftswissenschaft Lehramt (B.A.) Inhalte Bachelor-Hauptfach Wirtschaftswissenschaft (Lehramt) Struktur

Mehr

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen! Informationsveranstaltung zur Prüfungsverwaltung im modularisierten Lehramt 16.10.2013 Herzlich willkommen! 16.10.2013 2009 UNIVERSITÄT ROSTOCK 1 Allgemeine Einführung Prüfungsorganisation im Wintersemester

Mehr

Curriculum für das Bachelorstudium Japanologie (Version 2011)

Curriculum für das Bachelorstudium Japanologie (Version 2011) Curriculum für das Bachelorstudium Japanologie (Version 2011) Stand: Juli 2013 Mitteilungsblatt UG 2002 vom 17.06.2011, 23. Stück, Nummer 140 1. (geringfügige) Änderung Mitteilungsblatt UG 2002 vom 25.06.2013,

Mehr

Herzlich willkommen am Institut für Politische Wissenschaft

Herzlich willkommen am Institut für Politische Wissenschaft Herzlich willkommen am Institut für Politische Wissenschaft Politikwissenschaft mit dem Abschluss Bachelor of Arts Fächerübergreifender Bachelorstudiengang, Fach Politik (Erst- u. Zweitfach) Unterrichtsfach

Mehr

Studienordnung für das Studium der Philosophie als Zweitfach innerhalb des Bachelorstudiengangs

Studienordnung für das Studium der Philosophie als Zweitfach innerhalb des Bachelorstudiengangs Philosophische Fakultät I Institut für Philosophie Studienordnung für das Studium der Philosophie als Zweitfach innerhalb des Bachelorstudiengangs Gemäß 17 Abs. 1 Ziffer 1 Vorläufige Verfassung der Humboldt-Universität

Mehr

Willkommen im Bachelorstudiengang Physik! HHU Düsseldorf,

Willkommen im Bachelorstudiengang Physik! HHU Düsseldorf, Willkommen im Bachelorstudiengang Physik! HHU Düsseldorf, 04.04.2014 Studienberatung Prof. Axel Görlitz axel.goerlitz@uni-duesseldorf.de Tel.: 0211-8115190 Zimmer: 25.42.O1.24 Studienplan Beginn im Wintersemester

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! 1 Herzlich Willkommen! Deutsch / Lehramt am Gymnasium Prof. Dr. Heinrich Kaulen (Studiendekan) Dr. Anna Wolanska-Köller (Fachbereichsbeauftragte für Studienberatung) Modularisierter Studiengang Deutsch

Mehr

Studienplan Telematik Das Studium im Detail

Studienplan Telematik Das Studium im Detail 28. September 2012 Studienplan Telematik Das Studium im Detail Tim Hell, Alexander Aigner (Basisgruppe Telematik) Folienübersicht Studienabfolge Bachelorstudium Aufbau Erstes Studienjahr Masterstudium

Mehr

Modulhandbuch. B.A. Alte Geschichte 50%

Modulhandbuch. B.A. Alte Geschichte 50% Modulhandbuch B.A. Alte Geschichte 50% Seminar für Alte Geschichte und Epigraphik Universität Heidelberg Bezeichnung : Basismodul Griechische Geschichte Anbietende(s) Institut(e): Seminar für Alte Geschichte

Mehr

Mathematik: Ausbildung im ersten Semester

Mathematik: Ausbildung im ersten Semester Mathematik: Ausbildung im ersten Semester Mathematik 0 (Empfohlene Lehrveranstaltung) Mathematik I Vorlesung (Pflichtlehrveranstaltung) Mathematik I Übungen (Pflichtlehrveranstaltung) Mathematik I Tutorium

Mehr

Master of Engineering (Mechatronic Systems) in Kooperation mit der University of Ulster

Master of Engineering (Mechatronic Systems) in Kooperation mit der University of Ulster Hochschule für angewandte Wissenschaften Hochschule Augsburg Fakultät für Elektrotechnik Prof. Dr.-Ing. Peter Kopystynski Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Alfred Eder Master of Engineering (Mechatronic Systems)

Mehr

Welcome StudienanfängerInnen. Politikwissenschaft

Welcome StudienanfängerInnen. Politikwissenschaft Welcome StudienanfängerInnen 1 Politikwissenschaft 3.10.2016, 16-16:45 Uhr: HS 380 Informationen zu Studienplänen und Berufsperspektiven Franz Fallend 2 Homepage Fachbereich Politikwissenschaft und Soziologie

Mehr

Studienordnung. Bachelorstudiengang Drucktechnik

Studienordnung. Bachelorstudiengang Drucktechnik Studienordnung für den Bachelorstudiengang Drucktechnik an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (FH) (StudO-DTB) vom 11. Juni 2008 Aufgrund von 21 Absatz 1 des Gesetzes über die Hochschulen

Mehr

Erweiterungscurriculum Gender Studies

Erweiterungscurriculum Gender Studies BEILAGE 2 zum Mitteilungsblatt 15. Stück, Nr. 97.1-2015/2016 04.05.2016 Erweiterungscurriculum Datum des Inkrafttretens 1. Oktober 2016 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines...- 2-2 Umfang...- 2-3 Lernergebnisse...-

Mehr

Studiengang Bachelor of Arts (B.A.)

Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) geko/01.10.2013 Prüfungsordnung der Universität Freiburg für den Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) vom 25.11.2011 in der Fassung der fachspezifischen Bestimmungen

Mehr

Erweiterungscurriculum Angewandte Germanistik - Literaturvermittlung

Erweiterungscurriculum Angewandte Germanistik - Literaturvermittlung BEILAGE 20 zum Mitteilungsblatt 19. Stück, Nr. 139.1-2014/2015, 30.06.2015 Erweiterungscurriculum - Literaturvermittlung Datum des Inkrafttretens 1. Oktober 2015 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines...- 2-2

Mehr

Studiengang "Lehramt an Gymnasien" Geschichte Hauptfach

Studiengang Lehramt an Gymnasien Geschichte Hauptfach Studiengang "Lehramt an Gymnasien" geko/01.07.2014 Studien- und Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Lehramt an Gymnasien vom 24.03.2011 in der Fassung der Fachspezifischen

Mehr

KUSSS FACHPRÜFUNGS- ANMELDUNG

KUSSS FACHPRÜFUNGS- ANMELDUNG KUSSS FACHPRÜFUNGS- ANMELDUNG Informationsblatt: Stand: 18.11.2016 JOHANNES KEPLER UNIVERSITÄT LINZ Altenberger Straße 69 4040 Linz, Österreich www.jku.at DVR 0093696 FACHPRÜFUNGSANMELDUNG Die Anmeldung

Mehr

Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Psychologie und Philosophie im Rahmen des Bachelorstudiums Lehramt an der Universität Wien

Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Psychologie und Philosophie im Rahmen des Bachelorstudiums Lehramt an der Universität Wien TC und, 10.0.2014 Teilcurriculum für das Unterrichtsfach und im Rahmen des Bachelorstudiums Lehramt an der Universität Wien Der Senat hat in seiner Sitzung am [Datum TT.MM.JJJJ] das von der gemäß 25 Abs.

Mehr

Semesterplan für das Sommersemester LV- Angebot ULG 2016 (2. Semester)

Semesterplan für das Sommersemester LV- Angebot ULG 2016 (2. Semester) Semesterplan für das Sommersemester 2017 LV- Angebot ULG 2016 (2. Semester) Lehrveranstaltungsangebot Belegen Sie nur Lehrveranstaltungen, die für Ihr Semester vorgesehen sind, da es ansonsten zu zeitlichen

Mehr

Curriculum für das Bachelorstudium Kunstgeschichte (Version 2011)

Curriculum für das Bachelorstudium Kunstgeschichte (Version 2011) Curriculum für das Bachelorstudium Kunstgeschichte (Version 2011) Stand: Oktober 2011 Mitteilungsblatt UG 2002 vom 11.05.2011, 18. Stück, Nummer 99 Korrektur Mitteilungsblatt UG 2002 vom 29.09.2011, 34.

Mehr

Studienbeginn mit PlusOnline

Studienbeginn mit PlusOnline Fachbereich Erziehungswissenschaft Erzabt-Klotz-Straße 1, A-5020 Salzburg www.uni-salzburg.at Studienbeginn mit PlusOnline Erwerb der allgemeinen Universitätsreife Sie erwerben die allgemeine Universitätsreife

Mehr

Erweiterungscurriculum Deutsch als Fremd- und Zweitsprache in der Lehre - Grundkompetenz

Erweiterungscurriculum Deutsch als Fremd- und Zweitsprache in der Lehre - Grundkompetenz BEILAGE 21 zum Mitteilungsblatt 19. Stück, Nr. 139.2-2014/2015, 30.06.2015 Erweiterungscurriculum Deutsch als Fremd- und Zweitsprache in der Lehre - Grundkompetenz Datum des Inkrafttretens 1. Oktober 2015

Mehr

ANLEITUNG ZUR ERSTANMELDUNG ONLINE AN DER UNIVERSITÄT WIEN (FÜR ERASMUS-STUDIERENDE)

ANLEITUNG ZUR ERSTANMELDUNG ONLINE AN DER UNIVERSITÄT WIEN (FÜR ERASMUS-STUDIERENDE) ANLEITUNG ZUR ERSTANMELDUNG ONLINE AN DER UNIVERSITÄT WIEN (FÜR ERASMUS-STUDIERENDE) Link zur Erstanmeldung Online: http://erstanmeldung.univie.ac.at/ Bitte beachten Sie: Sollte es bei der Eingabe bestimmter

Mehr

Das Lehramtsstudium in der Romanistik

Das Lehramtsstudium in der Romanistik Das Lehramtsstudium in der Romanistik Was muss ich tun? Wo muss ich hin? Wie funktioniert es? cicerone@ Institut für Romanische Sprachen und Literaturen, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am

Mehr

HINWEISE FÜR LEHRAMTSSTUDIERENDE (BACHELOR) IM 1. STUDIENJAHR

HINWEISE FÜR LEHRAMTSSTUDIERENDE (BACHELOR) IM 1. STUDIENJAHR HINWEISE FÜR LEHRAMTSSTUDIERENDE (BACHELOR) IM 1. STUDIENJAHR Lehramtsstudierende im 2. Fachsemester besuchen im Sommersemester 2017 im Fach Geschichte - die beiden Einführungen in die mittelalterliche

Mehr

Wie finde ich Lehrveranstaltungen im KUGonline?

Wie finde ich Lehrveranstaltungen im KUGonline? 1 Wie finde ich Lehrveranstaltungen im KUGonline? Alle Lehrveranstaltungen an der KUG finden Sie im Campusmanagementsystem KUGonline. Um die Lehrveranstaltungen zu finden, müssen Sie die Webseite http://online.kug.ac.at

Mehr

Studium im Schwerpunkt Hydrogeologie der B.Sc.- und M.Sc.- Studiengänge Geologische Wissenschaften der FU Berlin. Allgemeine Hinweise:

Studium im Schwerpunkt Hydrogeologie der B.Sc.- und M.Sc.- Studiengänge Geologische Wissenschaften der FU Berlin. Allgemeine Hinweise: Stand: 02.10.2015 Studium im Schwerpunkt Hydrogeologie der B.Sc.- und M.Sc.- Studiengänge Geologische Wissenschaften der FU Berlin. Allgemeine Hinweise: Die Vorbesprechung aller Veranstaltungen des Arbeitsbereichs

Mehr

BACHELORSTUDIUM (BA) ANGLISTIK UND AMERIKANISTIK

BACHELORSTUDIUM (BA) ANGLISTIK UND AMERIKANISTIK INSTITUT FÜR ANGLISTIK WS 2011/12 INSTITUT FÜR AMERIKASTUDIEN Universität Innsbruck BACHELORSTUDIUM (BA) ANGLISTIK UND AMERIKANISTIK Curriculum Das Curriculum für das Bachelorstudium Anglistik und Amerikanistik

Mehr

oder Klausur (60-90 Min.) Päd 4 Päd. Arbeitsfelder und Handlungsformen*) FS Vorlesung: Pädagogische Institutionen und Arbeitsfelder (2 SWS)

oder Klausur (60-90 Min.) Päd 4 Päd. Arbeitsfelder und Handlungsformen*) FS Vorlesung: Pädagogische Institutionen und Arbeitsfelder (2 SWS) Module im Bachelorstudium Pädagogik 1. Überblick 2. Modulbeschreibungen (ab S. 3) Modul ECTS Prüfungs- oder Studienleistung Päd 1 Modul Einführung in die Pädagogik *) 10 1. FS Vorlesung: Einführung in

Mehr

Modulhandbuch. GRIECHISCH-RÖMISCHE ARCHÄOLOGIE als Erweiterungsfach mit Beifachanforderungen

Modulhandbuch. GRIECHISCH-RÖMISCHE ARCHÄOLOGIE als Erweiterungsfach mit Beifachanforderungen Modulhandbuch GRIECHISCH-RÖMISCHE ARCHÄOLOGIE als Erweiterungsfach mit Beifachanforderungen Basismodul Modulkürzel: LA-A 1 Status: Pflichtmodul 1.-2. Keine Überblick über den geographischen und zeitlichen

Mehr

B.A. Geschichte der Naturwissenschaften Ergänzungsfach

B.A. Geschichte der Naturwissenschaften Ergänzungsfach B.A. Geschichte der Naturwissenschaften Ergänzungsfach Modulbeschreibungen GdN I Geschichte der Naturwissenschaften I Häufigkeit des Angebots (Zyklus) Jedes zweite Studienjahr 1 Vorlesung (2 SWS) 1 Übung

Mehr

Bildungswissenschaften im Zwei-Fach-Bachelor. Informationen der Geschäftsstelle Bildungswissenschaften

Bildungswissenschaften im Zwei-Fach-Bachelor. Informationen der Geschäftsstelle Bildungswissenschaften Bildungswissenschaften im Zwei-Fach-Bachelor Informationen der Geschäftsstelle Bildungswissenschaften www.uni-muenster.de/bildungswissenschaften Agenda Die Bildungswissenschaften Studien- und Modulstruktur

Mehr

Anleitung für die Online-Anmeldung über die Funktion Studienplaner

Anleitung für die Online-Anmeldung über die Funktion Studienplaner HISinOne Anleitung für die Online-Anmeldung über die Funktion Studienplaner Login Studienplaner - Darstellung Prüfungsordnung - Darstellung Modulplan Anmeldung - zu Prüfungen mit einem Prüfungstermin (z.b.

Mehr

M I T T E I L U N G S B L A T T

M I T T E I L U N G S B L A T T M I T T E I L U N G S B L A T T DER UNIVERSITÄT MOZARTEUM SALZBURG Studienjahr 2016/2017 Ausgegeben am 27.01.2017 19. Stück 40. Verordnung des Rektorats der Universität Mozarteum Salzburg für das Aufnahmeverfahren

Mehr

B.A. Philosophie Kernfach

B.A. Philosophie Kernfach Institut für Philosophie, Universität Bonn B.A. Philosophie Kernfach Leitfaden für Studierende 1 Inhaltsverzeichnis I. Allgemeines zum Studiengang B.A. Philosophie Kernfach... 3 II. Modulaufbau im Kernfach

Mehr

Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Informationen zum Studienverlauf 1 Vorbemerkung 1) Präsentation ersetzt nicht das Lesen der Prüfungsordnung und der Praktikumsordnung! 2) Alle Studierenden

Mehr

Rechtsverbindlich sind allein die im Mitteilungsblatt der Universität Wien kundgemachten Texte.

Rechtsverbindlich sind allein die im Mitteilungsblatt der Universität Wien kundgemachten Texte. Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Biologie und Umweltkunde im Rahmen des Masterstudiums zur Erlangung eines Lehramts im Bereich der Sekundarstufe (Allgemeinbildung) an der Universität Wien Stand:

Mehr

B.A. Philosophie Zweifach

B.A. Philosophie Zweifach Institut für Philosophie, Universität Bonn B.A. Philosophie Zweifach Leitfaden für Studierende 1 Inhaltsverzeichnis I. Allgemeines zum Studiengang B.A. Philosophie Zweifach II. Studienaufbau III. Studienverlauf

Mehr

Studienberatung für den Studienabschluss (Bachelor Intermedia)

Studienberatung für den Studienabschluss (Bachelor Intermedia) Studienberatung für den Studienabschluss (Bachelor Intermedia) Informationsveranstaltung für Studierende am 25.02.2015 Universität zu Köln 1 Hinweis Die Präsentationsfolien finden Sie in den nächsten Tagen

Mehr

Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Otto-Friedrich-Universität Bamberg Otto-Friedrich-Universität Bamberg Studien- und Fachprüfungsordnung für den Masterstudiengang Neuere deutsche Literatur: Geschichte, Gegenwart, Vermittlung/Modern German Literature: History, Present, Mediation

Mehr