Conditions Générales - Allgemeine Reisebedingungen auf Französisch

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Conditions Générales - Allgemeine Reisebedingungen auf Französisch"

Transkript

1 Conditions Générales - Allgemeine Reisebedingungen auf Französisch Cher voyageur, Les Conditions Générales ci-après font partie du contrat régissant votre voyage et nous vous prions en conséquence de les lir e attentivement. A. PRESTATIONS A RESERVER Tous les hôtels proposés dans la brochure (à l exception des hôtels au Luxem bourg) peuvent être réservés dans le cadr e d un voyage forfaitaire (vol + hôtel) ou bien pour la plupart à titre de prestation unique (seulement hôtel). Le séjour minimum est en génér al de 2 nuits (voyage forfaitaire, à l exception du samedi au dimanche avec min. 1 nuit) respectivement 1 nuit (seulement hôtel) et peut en général être prolongé à souhait. Les longs séjours doivent être entièrement couverts par la réservation d une pr estation Metropolis pour la période qui se situe entre le vol aller et le vol retour. Les séjours libres ne sont pas possibles. B. PRESTATIONS RESERVEES NON-UTILISEES Si nous sommes informés par nos partenaires à destination (hôtel ou agence hôtelière) que vous n avez pas eu recours à la prestation réservée (hôtel ou voitur e de location), c est-à-dir e que vous êtes «no-show» à l hôtel, nous partons du fait que vous n étiez pas présent lor s du vol aller non plus et nous nous réservons le dr oit d annuler votre vol retour sans préavis afin de donner à d autres clients la possibilité de voyager avec nous. C. LES CONDITIONS GENERALES font partie du contrat entre Luxair S. A. («l Organisateur») et les clients de voyages forfaitair es publiés dans la présente brochure. Font de même partie du contrat entre l Organisateur et les clients, toutes les indications, les descriptions, les informations contenues dans la brochure Metropolis ainsi que les corr ections dont ils seront informés par leur agence de voyages. La responsabilité de l Organisateur ne peut être engagée relativement à des textes, descriptions de dépliants et prospectus émis par les hôteliers et/ou organisations touristiques régionales. L inscription constitue une partie du contrat de voyage et comporte l acceptation des présentes Conditions Générales et l obligation de s y con - for mer. Des accords verbaux non confirmés par écrit sont considérés comme nuls et non avenus. En plus, ces Conditions Génér ales s appliquent également aux programmes spéciaux qui ne sont pas repris dans la présente brochure, sous réserve des conditions particulières y afférentes. D. PRESTATIONS ET PRIX Calcul du prix 1. Les prix pour les voyages forfaitair es sont ceux imprimés dans les grilles tarifair es de la présente brochure et ceux des corrections dont le client sera informé par écrit par l agence de voyages avant la conclusion définitive du con - trat. Tous les prix indiqués sont en Euros. Les prix indiqués dans notre brochure ont été déterminés en fonction des données économiques en vigueur en août 2012, date d édition de la présente brochure. 2. Pour la fixation du prix forfaitair e, les périodes de séjour indiquées dans les grilles tarifaires sont déterminantes. 3. D éventuels prix erronés seront redressés par la confirmation ou par la factur e. Toutefois le client a la possibilité de résilier le contrat à moins qu il n accepte la modification de prix. 4. Les prix prévus au contr at ne sont pas révi - sables, sauf pour tenir compte des variations: a) du coût de transport, lié notamment au coût du carburant; b) des redevances et taxes afférentes aux prestations offertes, telles que les taxes de débar - quement et d atterrissage, dans les ports et aéroports, et les taxes de séjour; c) des taux de change appliqués au voyage ou au séjour considéré; et à condition que les modalités précises de calcul des variations de prix figurent au contrat. Au cours des 20 jour s précédant la date de départ prévue, le prix fixé au contr at ne peut faire l objet d une majoration. En cas de révision à la hausse du prix du contr at, une faculté de résiliation est accor dée au client dans les mêmes conditions que celles prévues sous G.I. 5. Le prix de vente des pr estations spéciales telles que billets de théâtre, de comédies musicales ou forfaits (comme par exemple la W elcome Card à Berlin) peut être plus élevé que le prix indiqué sur le billet. Les prix publiés sont valables lors de l impr ession, mais peuvent varier au cours de la saison. E. INSCRIPTION, CONFIRMATION, DOCUMENTS DE VOYAGE I. Inscription 1. Les agences de voyages agréées par l Organisateur enregistrent l inscription à nos voyages forfaitaires. Par son inscription, le client reconnaît avoir pris connaissance et accepte les Conditions Générales, les prix et les programmes sur la base de la présente brochure et des corrections dont il ser a informé par écrit par l agence de voyages avant la conclusion définitive du contrat. 2. Le client, lor s de l inscription, garantit la bonne exécution (paiement) des obligations contractuelles des personnes pour le compte desquelles il a effectué l inscription (ex. mem - bres de famille, amis, etc.) Le client s engage lors de la réservation que toutes les données r elatives aux personnes accompagnantes soient véridiques (en particulier l âge des enfants). 3. Par l inscription, le bur eau de voyages se constitue intermédiaire entre l Organisateur et le client. Les affirmations, indications et arrangements particuliers non confirmés par écrit par l Organisateur sont nuls et non avenus. 4. Les inscriptions à court délai peuvent entraîner des frais de téléphone, fax ou courrier électr o- nique à la charge du client. 5. Les demandes de réservation et l inscription dans les hôtels, chambres, prestations non reprises dans la présente br ochure ne sont effectuées que si nos contingents dans une catégorie similaire sont épuisés. 6. L inscription au voyage peut être modifiée ou annulée sans frais pendant les trois jours francs qui suivent la date de l inscription, pour autant que le départ soit situé à plus de 33 jour s de cette date. Pour les inscriptions effectuées entre le 33e jour et le 30e jour avant la date du départ, le délai de 3 jours est dégressif. II. Confirmation 1. Après inscription, l Organisateur transmettra une confirmation à l agence de voyages avec une copie pour le client. 2. Si l Organisateur n est plus à même de maintenir la réservation, le client recevra une proposition alternative dans la mesure du possible. 3. Si la confirmation n est pas parvenue dans les 7 jours francs qui suivent l inscription, le client et l agence de voyages sont tenus d en informer l Organisateur. III. Documents de voyage 1. Les documents et carnets de voyages ne sont valables qu aux dates mentionnées. Des modifications sont possibles moyennant supplément pour frais de changements (voir H.). 2. En principe les documents sont tr ansmis à l agence de voyages entre 15 et 21 jours avant le voyage. Pour les réservations effectuées au Grand-Duché de Luxembourg moins que sept jours avant le départ r espectivement dix jours pour la Belgique et la France les documents de voyages sont tenus à disposition du client et lui seront remis avant l enregistrement à l aéroport le jour du départ. Exceptions à II. et III: pour les changements de programme, les changements d horaire et pour certains vols avec correspondance sur une autre compagnie aérienne, l émission et l expédition des confirmations et des documents de voyage peuvent subir des r etards indépendants de notre volonté. F. PAIEMENT I. Acompte A l inscription, une avance minimale de 15 % du prix forfaitaire par client est à effectuer auprès de l agence de voyages. II. Paiement final Les clients effectueront le paiement final à la réception des documents. Une inscription enregistrée à moins de 30 jours avant la date de départ implique le règlement intégr al du voyage au moment de la réservation. III. Retards du paiement Le non-paiement de la facture entraînera l annulation, sans préavis de la part de l Or ganisateur, des arrangements pris, et le client ser a redevable des frais d annulation y afférents. Les billets pour les comédies musicales doivent être entièrement payés lors de la réservation. G. CHANGEMENTS, ANNULATIONS PAR L ORGANISATEUR I. Changement de programme Suite à un événement extérieur qui s impose à l Organisateur, ce dernier a le droit de modifier une partie ou la totalité des programmes et ceci même à court terme. L Organisateur peut notamment être amené à choisir un autre moyen de transport, à modifier le déroulement et le plan des vols en substituant un vol avec escale en route à un vol direct, à inclure un vol avec correspondance sur un autr e avion, ou bien à modifier les horaires et dates des voyages. De même l Organisateur peut être amené, pour des raisons qui ne lui sont pas imputables, à loger les clients dans d autr es hôtels similaires ou équivalents dans la mesure du possible. Si un logement similaire ou équivalent n est pas possible, les éventuelles différences de prix seront remboursées aux clients ou seront à la charge de l Organisateur. En cas de telles modifications faites par l Or ganisateur avant le départ, le client peut résilier le contr at dans les 7 jour s sans pénalité ou accepter les modifications qui ont lieu par le biais d une inscription/confirmation faisant fonction d avenant. Si après le départ, l Organisateur est dans l impossibilité, dûment justifiée, de proposer des prestations en remplacement ou si le client, pour des motifs valables, n accepte pas les modifications proposées, l Organisateur assurera son retour à ses frais. L Organisateur s efforcera néanmoins d offrir en substitution et sans major ation de prix un voyage de qualité équivalente. Sauf impossibilité dûment justifiée, l Or ganisateur est tenu d informer les clients de ce genr e de changements dans un délai de trois jours par le biais de leur agence de voyages, avant leur départ ou bien à destination. II. Changement d horaires Le trafic aérien international peut engendr er des modifications d horaires, ceci plus particulièrement en haute saison. T out en assurant le bon déroulement de votre voyage, des modifications d horaires sont possibles. Ne comptez pas les jours de votre vol aller et retour comme journées de repos. III. Annulation d un voyage 1. Lorsqu avant le départ le respect d un ou de plusieurs éléments essentiels du voyage est rendu impossible par suite d un événement extérieur qui s impose à l Organisateur, celui-ci peut annuler le voyage. Il en est de même des cas de force majeure, tels que guerr e, révolte, révolution, incertitude politique, mobilisation générale, catastrophe naturelle, épidémie, grè ves, etc., qui perturbent ou rendent le voyage impossible. 2. Lorsque la réalisation du voyage ou du séjour est subordonnée à un nombre minimal de clients et que le client en a été informé au moment de l inscription, l Organisateur peut annuler le vo yage ou le séjour suite à l insuffisance de clients jusqu à 21 jours avant la date du départ. Les montants versés pour ces voyages seront remboursés, toutes autres indemnités étant exclues. H. CESSION, ANNULATION, MODIFICATION PAR LE CLIENT I. Cession Le client peut céder son contrat avant le début du voyage à une personne qui remplit toutes les conditions requises pour le voyage. Le cédant et le cessionnaire sont responsables solidairement, vis-à-vis de l Organisateur, du paiement du prix ainsi que des frais supplémentaires occasionnés par cette cession et forfaitairement évalués à Jusqu au 30e jour avant départ: 25,- par per - sonne Du 29e au 7e jour avant départ: 75,- par per - sonne Moins de 7 jour s avant départ: la cession est considérée comme une annulation, les fr ais y afférents sont alors applicables. II. Vols avec Luxair Airline en classes de réser vation à tarifs spéciaux Pour ces vols, des conditions particulières s appliquent. Pour toute modification de la réservation, changement de nom ou annulation, les frais seront de 100 %. Des délais de réservation particuliers ainsi que les conditions générales aériennes officielles sont à respecter. Vous pouvez obtenir de plus amples informations auprès de votre agence de voyages ou du Call Center Luxair. III. Information de prix pour foires et autres manifestations Nous effectuons également des réservations pour les jours fériés, périodes de congrès, foires ou manifestations extr aordinaires, périodes pendant lesquelles les hôtels appliquent géné - ralement des tarifs plus onér eux (les tarifs week-end annoncés ne sont souvent pas valables) et/ou d autres conditions pour réductions, et les offres spéciales ne sont pas valables. Les prix forfaitaires vous seront communiqués lors de la confirmation de votre voyage. Conformément à nos Conditions Génér ales, vous avez dans pareils cas la possibilité d accepter la nouvelle offre en effectuant le paiement ou de résilier le contrat dans les délais annoncés. IV. Annulation Le client peut à tout moment se désister du voyage moyennant déclaration écrite et renvoi des documents de confirmation et de voyage. Le non-paiement du montant du voyage et la nonprésence au départ constituent une annulation. Attention: les pourcentages indiqués ci-après comprennent toujours des frais de dossier 50,- par personne non récupérables par l assurance annulation proposée en option (voir primes). Voyages forfaitaires sans un minimum de clients exigé: jusqu au 30e jour avant la date de départ, les frais seront de 15 % du prix forfaitaire; entre le 29e et le 22e jour avant la date de départ, les frais seront de 20 % du prix forfaitaire; entre le 21e et le 15e jour avant la date de départ, les frais seront de 30 % du prix forfaitaire; entre le 14e et le 7e jour avant la date de départ, les frais seront de 45 % du prix forfaitaire; entre le 6e jour et le 3e jour avant la date de départ, les frais seront de 65 % du prix forfaitaire; 84 Metropolis

2 Allgemeine Reisebedingungen auf Französisch - Conditions Générales à partir du 2e jour avant le départ, ou en cas de non-présentation au départ, les frais seront de 90 % du prix forfaitaire. Voyages forfaitaires subordonnés à un minimum de clients et pour les voyages groupes: jusqu au 46e jour avant la date de départ, les frais seront de 15 % du prix forfaitaire; entre le 45e et le 30e jour avant la date de départ, les frais seront de 25 % du prix forfaitaire; entre le 29e et le 15e jour avant la date de départ, les frais seront de 50 % du prix forfaitaire; entre le 14e et le 7e jour avant la date de départ, les frais seront de 65 % du prix forfaitaire; entre le 6e jour et le 3e jour avant la date de départ, les frais seront de 75 % du prix forfaitaire; à partir du 2e jour avant le départ, ou en cas de non-présentation au départ, les frais seront de 100 % du prix forfaitaire. Les prestations spéciales telles que billets de théâtre, de comédies musicales ou forfaits (comme par exemple la Welcome Card à Berlin) ne sont ni changeables ni remboursables et sont sous réserve de changements de prix et de programme. La non-utilisation de ce genr e de prestations donne lieu à des fr ais d annulation de 100 %. En supplément à ces frais d annulation, l agence de voyages est en dr oit de demander des fr ais de dossier. La déclaration d annulation doit être signifiée par écrit, même si l inscription a été faite verbalement. La date de réception de la déclaration d annulation aux bureaux de l Organisateur fait foi pour établir le délai d annulation. Le jour de départ n est pas compté. Nous vous conseillons de souscrir e l assurance annulation, proposée en option (voir primes sous «Déterminez le prix de votr e voyage»). Celle-ci reprend les frais d annulation (à l exception de la fr anchise de 50,- par per sonne, non récupérables par l assurance annulation). V. Modification Toute demande de modification de dossier émanant du client n entr aîne aucun frais dans les cas suivants: augmentation du nombre de participants, ajout d une option ou d une excur sion. Pour toute demande de modification des élé - ments suivants émanant du client: date de départ, lieu de séjour (destination/hôtel) et toute autre demande de modification (telle qu un changement de nom suite à une err eur), l Organisateur est en dr oit de demander des indemnités comme suit: - jusqu au 30e jour inclus avant la date de départ, un montant de 50,- par réservation Toute modification effectuée moins de 30 jours avant le départ sera considérée comme une annulation avec les frais y relatifs. Après le départ, aucune modification n est possible. Dans tous les cas, si une réémission des docu - ments de voyage est nécessair e, des frais de réémission sont applicables à hauteur de 25,- par dossier. VI. Réservations à court terme Les réservations effectuées moins de 30 jour s francs avant le départ sont immédiatement redevables de frais de modification ou d annulation selon les barèmes, même si le voyage et les prix n ont pas encor e été confirmés par bulletin d inscription. I. RESPONSABILITES I. L Organisateur est responsable 1. L Organisateur du voyage est responsable de plein droit de la bonne exécution des obliga - tions résultant du contr at, que ces obligations soient à exécuter par lui-même ou par d autres prestataires de services. Toutefois il peut s exonérer de tout ou partie de sa responsabilité en apportant la preuve que l inexécution ou la mauvaise exécution du contr at est imputable soit au client, soit au fait, imprévisible et insurmontable, d un tiers étranger à la fourniture des prestations prévues au contrat, soit à un cas de force majeure. 2. L Organisateur en sa qualité de tr ansporteur contractuel est responsable dans les limites des Conditions Générales et selon les dispositions contenues dans la Convention de Montréal du 28 mai 1999, mise en œuvr e dans la Commu - nauté par le règlement (CE) no 2027/97 (tel que modifié par le règlement (CE) no 889/2002) et par la législation nationale des Etats membres. II. L Organisateur n est pas responsable 1. des agissements illégaux, fautifs et inadmis - sibles des hôteliers et autres prestataires de services, ainsi que de leurs employés et agents portant préjudice aux clients, à leur propriété ou à leur fortune pour autant plus que ces agissements ne concernent pas la bonne exécution des obligations résultant du contrat. 2. des cas de préjudice, d annulation du voyage ou du séjour causés par des incidents de for ce majeure, indépendants de la volonté de l Organisateur p. ex. guerre, révolte, incertitude politique, catastrophe, mobilisation générale, épi - dé mie, grèves etc. Les frais et débours occasionnés par ces incidents sont à la charge des clients. 3. des excursions, circuits, visites et divertisse - ments qui ne font pas partie intégr ante du voyage forfaitaire Metropolis ne sont pas du ressort de l Organisateur et ne peuvent engager sa responsabilité. Les clients y participent à leurs propres risques et périls. De même, la responsabilité de l Organisateur n est pas engagée pour des excursions, visites guidées, manifestations extraordinaires réservées auprès de notre guide à destination. 4. des réservations d hôtels ou d autr es prestations effectuées directement par l agence de voyages ou le client. 5. du comportement et des agissements fautifs des agences intermédiaires pour autant qu ils ne concernent pas la bonne exécution des obligations résultant du contrat. 6. Les compagnies aériennes ne sont pas obli - gées d attendre des avions de corr espondance retardés (p. ex. à cause du brouillard). Lors d une correspondance manquée, l Organisateur s efforce de trouver un autre vol dont les frais sont à sa charge. 7. Les conditions de tr ansport des compagnies aériennes avec lesquelles nous collaborons sont définitives et irrévocables. Ces conditions de transport sont applicables aux passagers. III. Limites des responsabilités La Convention de Montréal limite la r esponsabilité du transporteur aérien en cas de décès ou de dommage corporel ainsi qu en cas de ba gages perdus ou endommagés. IV. Réclamations et délai de déchéance Toutes les réclamations doivent nous parvenir par écrit au plus tar d un mois après la fin du séjour, sauf impossibilité dûment justifiée, à l adresse suivante: LuxairT ours Relations Clients- Luxair S.A, Aér oport de Luxembourg, L-2987 Luxembourg. Dans le cas contraire, votre plainte sera jugée irrecevable. En raison de l observation des délais d exclusion des prestataires de services, le cachet de la poste fait foi pour l observation du délai. L étude des dossiers de réclamation porter a exclusivement sur les éléments contractuels de la réservation. Toute appréciation d ordre subjectif ne pourra être prise en compte. LuxairTours se réserve le droit de ne pas donner de suite à toute réclamation qui ne ser ait pas conforme aux prédites conditions. J. ASSURANCES L Organisateur a contracté une assurance de voyage (sans la garantie annulation) pour les réservations de voyages forfaitaires Metropolis avec LA LUXEMBOURGEOISE Société Anonyme d Assurances, L-2095 Luxembourg, contre les risques ci-après et jusqu à concurr ence des capitaux désignés: 1. Bagages: 1.250,- 2. Accidents-voyages: décès 5.000,- invalidité totale permanente 7.500,- 3. Frais de traitements médicaux et d hospitalisation en cas d accidents et/ou de maladie 6.000,- 3. Frais de recherche et/ou de sauvetage 2.000,- 4. Défense et recours 1.250,- 5. Avance pour caution pénale ,- 6. Assistance (DKV Luxembourg S.A.). Une copie des conditions détaillées est jointe à la confirmation de voyage et un voucher est inclus dans le carnet de voyage. Ces conditions d assurance sont publiées sur notre site Internet duquel elles pourr ont être téléchargées. Veuillez s.v.p. consulter ces documents pour avoir plus de précisions sur les démarches à suivre en cas de sinistr e. Si un montant semble insuffisant, nous conseillons aux clients de souscrire une assurance complémentaire. Toutes les déclarations de sinistre et revendications sont à adresser directement à la compagnie d assurances LA LUXEMBOURGEOISE Société Anonyme d Assurances. Nos conseils: Nous vous r ecommandons de contracter l assurance annulation, proposée en option (voir primes sous «Déterminez le prix de votre voyage»), qui peut êtr e souscrite au plus tard 14 jours après réception de la confirmation de réservation, pour autant que le départ soit situé à plus de 30 jours de cette date. Pour des inscriptions à court terme (30 jour s ou moins avant la date de départ), l assurance annulation doit être souscrite le jour de la réservation. Ne partez pas en voyage sans votre carte européenne d assurance maladie (carte de sécurité sociale) ou un certificat provisoire de remplacement (délivré à votre demande par votre institution-maladie) et la carte de membre de votre mutuelle. K. PARTICULARITES POUR LES GROUPES 1. Le nombre minimum de participants est de dix personnes. Vu que nous calculons le prix individuellement par groupe, nous n accordons pas de réduction pour les groupes. Le prix pour le groupe peut dépasser le prix individuel indi - qué dans la présente brochure. 2. Les frais d annulation se réfèrent aux voyages forfaitaires avec un minimum de participants requis (voir H.IV). Les participants doivent voyager ensemble sur les mêmes vols aller et retour et doivent réserver les mêmes prestations. 3. Le paiement d un acompte doit couvrir les frais déjà réalisés avec un minimum de 15 % du prix forfaitaire. L acompte n est pas remboursable. 4. Le désistement d un participant pourra occasionner une augmentation du prix pour les autres participants, indépendamment des frais d annulation facturés au client annulé. Ce supplément n est pas pris en charge par l assurance annulation. L. VISAS, PASSEPORT ET FORMALITES SANITAIRES Les informations relatives aux conditions en matière de passeport et de visas figur ent dans cette brochure Metropolis sous la rubrique «Avis Importants». Le client est prié de s y référer avant le départ. Pendant votre voyage, vous (et vos enfants) devez être en possession des documents de voyage et visas requis par les dispositions légales des pays de départ, de transit et d arrivée. Luxair ne peut êtr e tenue r esponsable des conséquences éventuelles si vous ne disposez pas de certains documents et/ou visas. Tous les frais résultants du non r espect des formalités applicables, p.ex. le paiement des fr ais d annulation, sont à charge du client. Luxair S. A. n est en aucun cas responsable d éventuelles erreurs ou omissions dans la communi - cation de formalités sanitaires ou informations concernant le franchissement des fron tières, respectivement de retards dans l obtention des visas des représentations consulaires concernées et ceci quand bien même le client aur ait chargé Luxair S.A. de l obtention des informa - tions sanitaires ou des visas, à moins que les erreurs, omissions ou r etards ne soient impu - tables à Luxair S.A. Tous les frais résultants du non respect des formalités applicables, p.ex. le paiement des fr ais d annulation, sont à charge du client. GENERALITES 1. Toutes les indications publiées dans la pré - sente brochure sont basées sur l état des lieux et selon le marché des changes à la date de l im - pression de la brochure. L Organisateur ne répond pas des erreurs d imprimerie. 2. Les prestations, prix et pr ogrammes sont sujets à modification, il en est de même des changements survenus à la suite d err eurs d imprimerie. 3. Les indications ont été publiées sous réserve des autorisations gouvernementales. 4. Les arrangements et accords verbaux non confirmés par écrit par l Organisateur ne sont pas pris en considération. 5. Les données recueillies lors de la réservation d un vol ou d un voyage à forfait ne peuvent provenir que de l enregistrement volontaire de données à caractère personnel. Elles ne sont cédées à aucune société commerciale ou autre organisation. Conformément à la loi du 2 août 2002 relative à la pr otection des personnes à l égard du traitement des données à car actère personnel, transposant la Directive 95/46/CE, vous avez un droit d accès aux informations qui vous concernent et un dr oit de rectifier les informations inexactes. Si vous entendez exercer ces dr oits, veuillez contacter le Service Juridique de Luxair S.A., Société Luxembour - geoise de Navigation Aérienne L-2987 Luxem - bourg, Aéroport de Luxembourg. 6. La nullité d une partie des Conditions Géné - rales n atteint pas la validité des autres parties. 7. En cas de litige seuls les tribunaux de Luxembourg sont compétents. 8. Le présent contrat est soumis à la loi luxembourgeoise. Organisateur: Luxair S.A., Aéroport de Luxembourg L-2987 LUXEMBOURG R.C. Luxembourg B 4109 Internet: 85

3 Allgemeine Reisebedingungen Lieber Reisegast! Veranstalter der in diesem Katalog angebotenen LuxairTours Reisen ist die Luxair Société Luxembourgeoise de Navigation Aérienne S.A., vertreten durch den Vorstand, im Folgenden Luxair genannt. Die nachfolgenden Hinweise und Bedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und Luxair als Reiseveranstalter, weshalb wir Sie bitten, sie unbedingt zu lesen. A. BUCHBARE LEISTUNGEN Alle im Katalog angebotenen Hotels (außer Hotels in Luxemburg) können als Flug-Pauschalreise (Flug und Hotel) und die meisten von ihnen auch als Einzelleistung (nur Hotel) gebucht werden. Es gilt generell jeweils ein Mindestaufenthalt von 2 Nächten (Pauschalreisen, Ausnahme von Samstag auf Sonntag mind. 1 Nacht), beziehungsweise 1 Nacht (Nur -Hotel). Der Aufenthalt kann beliebig verlängert wer den, wobei der gesamte Zeitraum zwischen Hin- und Rückflug durch eine gebuchte Metr opolis-bodenleistung abgedeckt sein muss. Frei-Aufenthalte sind nicht gestattet. B. NICHT-INANSPRUCHNAHME GEBUCHTER LEISTUNGEN Sollten wir von unseren Vertragspartnern vor Ort (Hotel oder Hotelagentur) darüber infor - miert werden, dass Sie die von Ihnen gebuchte Bodenleistung (Hotel oder Mietwagen) nicht in Anspruch genommen haben (no-show im Hotel sind), gehen wir davon aus, dass Sie den Hinflug ebenfalls nicht in Anspruch genommen haben und behalten uns ohne vorherige Ankündigung das Recht vor, Ihren Rückflug zu stornieren, um anderen Kunden die Möglichkeit zu geben, mit uns zu verreisen. C. ABSCHLUSS DES REISEVERTRAGS 1.1 Mit Ihrer Reiseanmeldung bieten Sie Luxair auf der Grundlage unser er Prospekte den Abschluss des Reisevertrages verbindlich an. Die Allgemeinen Reisebedingungen sind Bestand - teil des Reisevertrages zwischen dem Veranstalter und den T eilnehmern an den in diesem Kata log veröffentlichten Reisen. Ebenfalls Be - standteil des Vertrages zwischen dem Veranstalter und Ihnen sind alle Angaben, Informationen, Beschreibungen und Bedingungen dieses Kataloges sowie die dazugehörigen Korrekturen, welche Ihnen via Ihr em Reisebüro zugänglich gemacht werden. Der Veranstalter haftet nicht für anderweitige vom Hotel oder der Touristeninformation erstellte Texte, Broschüren oder Prospekte. 1.2 Die Anmeldung ist Bestandteil des Reisevertrages. Mit Ihrer Unterschrift verpflichten Sie sich, die Allgemeinen Reisebedingungen anzu - erkennen. Mündliche Vereinbarungen bleiben außer Betracht. Die Allgemeinen Reisebedin - gungen gelten auch für Sonderpr ogramme, welche nicht in diesem K atalog veröffentlicht sind, außer es wird ausdrücklich auf abgeänderte Reisebedingungen hingewiesen. 1.3 Bei einer Anmeldung für mehrere Reiseteilnehmer haften Sie neben diesen T eilnehmern für deren vertragliche Verpflichtungen wie für Ihre eigenen. Der Anmeldende verpflichtet sich, alle Informationen zu mitr eisenden Personen wahrheitsgemäß anzugeben (insbesondere das Alter mitreisender Kinder). 1.4 Der Reisevertrag kommt durch unsere Annahme zustande, über die Sie dur ch unsere schriftliche Bestätigung Ihrer Buchung informiert werden. 1.5 Bei einer Buchung über ein Computerreservierungssystem oder online im Internet kommt der Reisevertrag sofort durch die gebuchte Reservierung zustande. In diesem Fall übersenden wir Ihnen anschließend unverzüglich unser e schriftliche Reisebestätigung. 1.6 Weicht unsere Reisebestätigung vom Inhalt Ihrer Anmeldung ab, stellt dies ein neues Angebot dar, an das wir drei Tage gebunden sind. Der Vertrag kommt dann zustande, wenn Sie innerhalb dieser Frist die Annahme erklär en, was auch durch Zahlung bzw. Anzahlung des möglich ist. D. BEZAHLUNG 2.1 Innerhalb einer Woche nach Zugang unserer Reisebestätigung ist eine Anzahlung von 15 % des pro Reiseteilnehmer zu leisten. Der Restbetrag ist vor Reisebeginn gegen Aushändigung der Reiseunterlagen zu zahlen. 2.2 Kommt der Reisevertrag erst innerhalb von 30 Tagen vor Reiseantritt zustande, sind Sie zur sofortigen Zahlung des gesamten Reisepr eises verpflichtet. Bei kurzfristigen Buchungen, d. h. weniger als sieben Tage vor Abflug für Luxem - burg bzw. zehn Tage für Belgien und Deutsch - land, werden die Unterlagen am Abreisetag am Flughafen für Sie bereitgestellt. 2.3 Mit der schriftlichen Reisebestätigung bzw. den Reiseunterlagen erhalten Sie einen Siche - rungsschein. Mit diesem Sicherungsschein sind Ihre auf den Reisepr eis geleisteten Zahlungen und die notwendigen Aufwendungen für die vertraglich vereinbarte Rückreise insolvenzgesichert. Der Sicherungsschein verbrieft Ihr en direkten Anspruch gegen den Sicherungsgeber. Zur Aushändigung des Sicherungsscheins sind wir nicht verpflichtet, wenn Ihr e Reise nicht länger als 24 Stunden dauert und der Reisepreis 77,- nicht übersteigt. 2.4 Wenn der Reisepreis bis zum Antritt der Reise auch nach Inverzugsetzung innerhalb einer von uns gesetzten Nachfrist nicht vollständig bezahlt wird, werden wir von unserer Leistungspflicht frei und sind berechtigt, einen pauschalierten Schadenersatz in Höhe der Rücktrittsgebühren als Mindestschaden zu verlangen. Sie sind berechtigt, uns einen geringeren Schaden nachzuweisen. 2.5 Musicalkarten müssen bei Buchung komplett bezahlt werden. E. LEISTUNGEN PREISE 3.1 Es gelten die in unseren Preistabellen abgedruckten Preise und die eventuell nachträglich eingereichten Korrekturen, welche Ihnen via Reisebüro zugänglich gemacht wer den. Eventuelle Preisfehler werden durch Ausstellen der Bestätigung oder der Rechnung berichtigt. Sie können die Preiskorrektur annehmen, indem Sie die neue Bestätigung unterschreiben oder kostenfrei von der Reise zurücktreten. Alle genannten Preise sind in Euro angegeben. 3.2 Nebenabreden, die den Umfang der vertraglichen Leistungen verändern, bedürfen der Schrift form. 3.3 Die von Ihnen gebuchte Reise beginnt und endet je nach Ihr er gebuchten Aufenthaltsdauer zu den im Prospekt angegebenen Abreiseund Ankunftstagen. Die genauen Abflugs - und Ankunftszeiten, evtl. Zwischenstationen und die dort zu erreichenden Anschlussverbindungen werden Ihnen rechtzeitig vor Beginn der Reise mitgeteilt. 3.4 Bei Sonderleistungen wie Eintrittskarten (Theater-, Musical-, Sportveranstaltungen) und Besucherpässen (wie z. B. Berlin Welcome Card) kann in Einzelfällen der V erkaufspreis höher liegen als der abgedruckte Kartenpreis. Alle genannten Preise haben Gültigkeit bei Drucklegung, können sich jedoch im Verlauf der Saison ändern. F. LEISTUNGS- UND PREISÄNDERUNGEN 1. Änderungen und Abweichungen einzelner Reiseleistungen von dem ver einbarten Inhalt des Reisevertrags, die nach Vertragsschluss notwendig werden und die von uns nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wur den, sind nur gestattet, soweit die Änderungen und Ab - weichungen nicht erheblich sind und den Ge - samtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen. 2. Kurzfristige Flugverschiebungen sind im in - ternationalen Flugverkehr insbesondere in der Hochsaison nicht auszuschließen. Wir behalten uns deshalb die kurzfristige V erschiebung Ihres Hin- oder Rückfluges vor, soweit sie Ihnen und den übrigen Reiseteilnehmern zumutbar ist. 3. Preisänderungen nach Abschluss des Reise - vertrags sind für den Fall der Erhöhung der Beförderungskosten, der Flughafengebühren, Einführung lokaler Steuern oder der für die Reise geltenden Wechselkurse möglich, wenn zwi - schen dem Zugang der Reisebestätigung und dem vereinbarten Reiseantritt mehr als vier Monate liegen. Sollte dies der Fall sein, wer den wir Sie umgehend, spätestens jedoch 2 1 Tage vor Reiseantritt darüber informieren. Nach diesem Zeitpunkt sind Preiserhöhungen nicht zulässig. 4. Bei einer Preiserhöhung von mehr als 5 % des oder bei einer erheblichen Ände - rung einer wesentlichen Reiseleistung haben Sie das Recht, vom Vertrag zurückzutreten oder die Teilnahme an einer anderen, gleichwertigen Reise aus unserem Angebot zu verlangen, wenn wir in der Lage sind, eine solche Reise ohne Mehrpreis für Sie aus unser em Angebot anzubieten. Diese Rechte müssen Sie unverzüglich nach Erhalt unserer Änderungsmitteilung uns gegenüber geltend machen. G. RÜCKTRITT UND UMBUCHUNG DURCH DEN KUNDEN ERSATZPERSON 1. Rücktritt Sie können jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. In Ihrem eigenen Interesse und zur Vermeidung von Missverständnissen empfehlen wir, den Rücktritt schriftlich zu erklären und uns die Reiseunterlagen zurückzuschi - cken. Der Rücktritt wird nach Zugang der Rücktrittsanzeige bei uns wirksam und es gilt 5.2. Treten Sie innerhalb von 3 Tagen nach Reiseanmeldung zurück, erheben wir keine Stornoge - bühren, sofern unsere Reisebestätigung Ihnen spätestens 33 Tage vor Abreise zugegangen ist. Auf Buchungen, bei denen das Zimmer ange - fragt werden muss, kann nur eine T agesoption gewährt werden. Ausschlaggebend ist der T ag, an dem das angefragte Zimmer bestätigt wurde. Liegt der Reiseantritt innerhalb der folgenden 30 Tage, entfällt diese, d. h. die Buchung wir d sofort nach Bestätigung zur Festbuchung. An - fragen gelten als verbindlich. Bei Buchungen, welche zwischen dem 33. und dem 30. Tag vor Reiseantritt getätigt werden, ist die gebührenfreie Stornierungsfrist degressiv gestaffelt. Ab dem 30. Tag vor Reiseantritt entfällt die gebührenfreie Optionsfrist. Bei Stornierungen von Buchungen werden folgende Kosten berechnet (der Abreisetag wird bei der Stornierungsfrist nicht berücksichtigt): Leistungen ohne angegebene Mindestteilnehmerzahl: bis 30 Tage vor Reisebeginn 15 % des ab 29. Tag bis 22. Tag vor Reisebeginn 20 % des ab 21. Tag bis 15. Tag vor Reisebeginn 30 % des ab 14. Tag bis 7. Tag vor Reisebeginn 45 % des ab 6. Tag bis 3. T ag vor Reisebeginn 65 % des ab 2. Tag vor Reisebeginn oder bei Nichterscheinen 90 % des. Leistungen mit angegebener Mindestteilnehmerzahl und Gruppenbuchungen: bis 46 Tage vor Reisebeginn 15 % des ab 45. Tag bis 30. Tag vor Reisebeginn 25 % des ab 29. Tag bis 15. Tag vor Reisebeginn 50 % des ab 14. Tag bis 7. Tag vor Reisebeginn 65 % des ab 6. Tag bis 3. T ag vor Reisebeginn 75 % des ab 2. Tag vor Reisebeginn oder bei Nichterscheinen 100 % des. Sonderleistungen, wie Theaterkarten, Musical - karten, Besucherpässe (wie z. B. Berlin Welcome Card) sind weder umbuchbar noch stornierbar, und Preis- und Spielplanänderungen sind vor - behalten. Bei Nicht -Inanspruchnahme oben genannter Leistungen fallen 100 % Stornogebühren an. Sie sind berechtigt, den Nachweis zu führ en, dass uns kein Schaden oder ein wesentlich ge - ringerer Schaden als die Pauschale entstanden ist. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss der Rück - trittskosten-versicherung, die optional angeboten wird (Prämien siehe unter Preisberechnung ). Diese übernimmt die Stornokosten gemäß den hierzu geltenden Bedingungen bis zu einem regelmäßig pauschalierten Selbstbehalt von 50,- pro Person, welcher nicht erstattet wird. 2. Ersatzperson Wenn eine Ersatzperson vor Abflug an die Stelle eines Reiseteilnehmers tritt, sind wir berechtigt, für die uns hierdurch entstehenden Mehrkosten eine Bearbeitungsgebühr zu verlangen: Bis 30 Tage vor Abflug: 25,- pro Person. Bei weniger als 30 Tagen vor Abflug: 75,- pro Person. Weniger als 7 Tage vor Abflug: Die Umbuchung einer Ersatzperson wird als Stornierung angesehen, es fallen dieselben Stornierungskosten an. Flüge mit Luxair Airline in Sonderbuchungsklassen/Tarifen: Für diese Flüge gelten besonder e Bedingungen, bei Umbuchung, Namensände - rung oder Stornierung fallen 1 00 % Gebühren an. Besondere Vorausbuchungsfristen und die offiziellen Linienflugbedingungen sind zu be - achten. Nähere Informationen erhalten Sie in Ihrem Reisebüro oder dem Luxair Call Center. 3. Umbuchung Folgende Umbuchungen der Reise nach V ertragsabschluss sind kostenfrei: Erhöhung der Anzahl an Reiseteilnehmern, Hinzufügen einer optional buchbaren Leistung oder eines Aus - flugs. Werden auf Ihren Wunsch nach Vertragsschluss Änderungen hinsichtlich des Reisetermins, der Unterkunft, des Reiseziels, des Ortes des Reiseantritts oder des Beför derungsmittels vorgenommen, erheben wir bis 30 Tage vor Reiseantritt 50,- pro Buchung. Umbuchungen, die später als 30 T age vor Abflug vorgenommen werden, werden als Stornierung angesehen, es fallen dieselben Stornie - rungskosten an. Es kann nur auf solche Reiseleistungen umge - bucht werden, welche im selben K atalog der Originalbuchung enthalten sind. Für Umbu - chungen, die eine Neuaustellung der Reisedo - kumente erfordern, fallen Gebühren in Höhe von 25,- an, diese sind an den V eranstalter zu zahlen. Nach Reisebeginn sind keine Änderungen mehr möglich. H. PREISINFORMATION FÜR MESSEN UND SONSTIGE VERANSTALTUNGEN Während Feiertagsterminen, Kongressen, Messen, Festspielen und sonstigen Veranstaltungen gelten teilweise höhere Hotelpreise, geänderte Stornobedingungen und Sonderangebote haben keine Gültigkeit. Gerne buchen wir Ihr gewünschtes Zimmer, sofern verfügbar, zu einem eventuellen Mehrpreis, der in unserem Buchungssystem hinterlegt ist. Der höhere Reisepreis, der nicht mehr den K atalogangaben entspricht, wird Ihnen mit der Bestätigung Ihr er Reisebuchung übermittelt. Gemäß unseren Allgemeinen Reisebedingungen liegt Ihnen somit ein neues Angebot vor, 86 Metropolis

4 Allgemeine Reisebedingungen das Sie durch Zahlung annehmen oder innerhalb der genannten Frist stornieren können. Die ausgeschriebenen Wochenendraten gelten teilweise nicht in Feiertagszeiträumen, während Messen oder sonstigen Großveranstaltungen. I. RÜCKTRITT DURCH DEN REISEVERANSTALTER 1. Wir sind berechtigt, die Reise bis zu 2 1 Tage vor Reisebeginn abzusagen, wenn die im K atalog genannte Mindestteilnehmerzahl nicht er - reicht ist. Hiervon werden wir Sie umgehend in Kenntnis setzen. Der Reisepr eis wird Ihnen in diesem Fall unverzüglich erstattet, alle weiteren Ansprüche sind ausgeschlossen. 2. Ist die Durchführung der Reise trotz Ausschöpfung aller Möglichkeiten für uns nicht durchführbar, weil das Buchungsaufkommen so gering ist, dass die uns entstehenden Kosten, bezogen auf die Reise, nicht gedeckt sind, sind wir berechtigt, die Reise bis 21 Tage vor Beginn abzusagen, sofern wir Ihnen ein gleichwertiges Ersatzangebot unterbreiten. Hierzu sind wir allerdings nur berechtigt, wenn wir die zum Rücktritt führenden Umstände nicht zu vertr eten haben und dies nachweisen können. Sofern Sie vom Ersatzangebot keinen Gebrauch machen, erstatten wir Ihnen unverzüglich den gezahlten Reisepreis, alle weiteren Ansprüche sind ausgeschlossen. J. HÖHERE GEWALT Wird die Reise infolge bei Vertragsschluss nicht voraussehbarer höherer Gewalt erheblich er - schwert, beeinträchtigt oder gefähr det, so können beide Parteien den Reisevertrag kündigen. Höhere Gewalt liegt insbesonder e in den Fällen von Krieg, inner en Unruhen und bei Natur katastrophen vor. Eventuelle Mehrkosten fallen dem Reiseteilnehmer zur Last. K. GEWÄHRLEISTUNG 1. Sollte eine Reiseleistung nicht oder nicht vertragsgemäß erbracht werden, sind Sie be - rechtigt, Abhilfe zu verlangen. Wir sind berechtigt, die Abhilfe durch eine gleich- oder höherwertige Ersatzleistung zu schaffen. Wir können die Abhilfe jedoch verweigern, wenn dies mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbun - den wäre. 2. Wird die Reise infolge des Mangels erheblich beeinträchtigt und leisten wir innerhalb einer angemessenen Frist keine Abhilfe, so können Sie in Ihrem eigenen Interesse schriftlich den Reisevertrag kündigen. Der Bestimmung einer Frist für die Abhilfe bedarf es nur dann nicht, wenn die Abhilfe nicht möglich ist oder verweigert wird, oder wenn die sofortige Kündigung des Vertrags durch ein besonderes Interesse Ihrerseits gerechtfertigt ist. 3. Nach Reiseende können Sie eine Minderung des geltend machen, falls Reiseleistungen nicht vertragsgemäß erbracht wurden und Sie deren Anzeige vor Ort nicht schuldhaft unterlassen haben. 4. Reklamationen Sämtliche in Betracht kommenden Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Reise müssen Sie innerhalb 1 Monats nach dem vertraglich vereinbarten Reiseende, in Ihr em eigenen Interesse schriftlich uns gegenüber geltend machen bei Ihr em Reisebüro oder bei LuxairTours einreichen (LuxairTours, - Relations Clients - Aéroport de Luxembourg, L-2987 Luxembourg oder per luxairtours.lu). Für sämtliche Fristen gilt das Datum des Poststempels. Bei der Bearbeitung von Reklamationen werden nur Aspekte be - rücksichtigt, die Vertragsbestandteil sind. Subjektive Einschätzungen werden dabei nicht beachtet. Eine Abtretung von Ansprüchen des Reiseteil - nehmers aus dem Reisevertr ag an Mitreisende oder Dritte ist nicht wirksam. L. HAFTUNG 1. Unsere Haftung aus dem Reisevertr ag für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist insgesamt auf die Höhe des dreifachen beschränkt, soweit ein Schaden des Reise - gastes weder vorsätzlich noch grob fahrlässig durch uns herbeigeführt wur de. Diese Haf - tungsbeschränkung gilt auch, wenn der Eintritt des Schadens durch Verschulden eines Leistungsträgers verursacht wurde. 2. Für alle Schadener satzansprüche aus unerlaubter Handlung, die nicht auf V orsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen, haften wir pr o Reiseteilnehmer bei P ersonenschäden bis ,-, bei Sachschäden bis 4.090,- bzw. bis zur Höhe des dreifachen, wenn dieser 1.364,- übersteigt. 3. Bei grenzüberschreitender Luftbeförderung richtet sich unsere Haftung als vertraglicher Luftfrachtführer nach den Bestimmungen des Übereinkommens von Montreal vom 28. Mai 1999, das in der Europäischen Gemeinschaft durch die Verordnung (EG) Nr. 2027/97 in der durch die Verordnung (EG) Nr. 889/2002 geänderten Fassung und durch nationale Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten umgesetzt wurde. Im Übrigen finden bei Flugr eisen die jeweils gültigen Beförderungsbedingungen des ausführenden Luftfrachtführers Anwendung, auf die wir den Reiseteilnehmer durch Vorlage dieser Bedingungen ausdrücklich hinweisen. M. AUSSCHLUSS VON ANSPRÜCHEN UND VERJÄHRUNG 1. Luxair haftet nicht für illegale, fehlerhafte und unannehmbare Handlungen des Hotelier s oder anderer Leistungsträger sowie deren Angestellten. Ansprüche gegenüber Leistungsträgern entziehen sich in diesem Fall unserer Verantwortung. 2. Für Leistungsstörungen im Zusammenhang mit Leistungen, die als Fr emdleistungen lediglich vermittelt werden (z. B. Sportveranstaltungen, Ausflüge, Mietwagen, etc.), und die in der Reiseausschreibung ausdrücklich als Fremdleistungen gekennzeichnet wer den, haften wir auch bei Teilnahme der Reiseleitung an diesen Sonderveranstaltungen nicht. 3. Wir haften nicht für Hotelbuchungen oder andere Leistungen, welche dir ekt vom Reisebüro oder von Ihnen mit dem jeweiligen Leis - tungsträger vereinbart werden. 4. Luxair haftet nicht für illegale oder fehlerhafte Handlungen eines Mittlers. 5. Fluggesellschaften sind allgemein nicht ver - pflichtet, auf Zubringerflüge, welche V erspätung haben (z. B. wegen Nebel), zu warten. Wird ein Anschlussflug verpasst, so bemüht Luxair sich, eine anderweitige Beförderung zu organisieren. 6. Sämtliche in Betr acht kommenden Ansprüche müssen Sie innerhalb eines Monats nach dem vertraglich vereinbarten Reiseende in Ihrem eigenen Interesse schriftlich uns ge - genüber geltend machen (Luxair S. A., Aéroport de Luxembourg, L-2987 Luxembourg). Nach dem Ablauf dieser Frist können Sie An - sprüche nur noch geltend machen, wenn Sie an der Einhaltung der Frist ohne Ihr V erschulden gehindert waren. 7. Sämtliche Ansprüche, die Ihnen im Zusammenhang mit der Buchung und Dur chführung der Reise zustehen, verjähren in sechs Monaten ab Reiseende. 8. Schadenersatzansprüche aus unerlaubter Handlung verjähren in drei Jahren. 9. Eine Abtretung von Ansprüchen des Reiseteilnehmers aus dem Reisevertr ag an Mitreisende oder Dritte ist nicht wirksam. N. VERSICHERUNGEN Für Metropolis-Pauschalreisende haben wir bei der Versicherungsgesellschaft LA LUXEMBOURGEOISE Société Anonyme d Assurances, L-2095 Luxembourg, eine Reiseversicherung (ohne Rücktrittsgarantie) abgeschlossen für nachstehende Risiken bis zu folgenden Höchstbeträgen. 1) Gepäck: 1.250,- pro Person, 2) Reiseunfall: Todesfolge 5.000,- andauernde Totalinvalidität 7.500,- 3) Ärztliche Behandlungs- und Kr ankenhauskosten bei Unfall und/oder Krankheit 6.000,- 4) Kosten bei Such- und/oder Rettungsaktion 2.000,- 5) Rechtsschutz im Zielgebiet 1.250,- 6) Rechtsbeistand: Vorschussleistung für Strafkaution ,-, 7) Beistandsleistungen (DKV Luxembourg S.A.). Den Umfang der Versicherungsleistungen entnehmen Sie bitte der Abschrift der ausführ - lichen Bedingungen, die der Reisebestätigung beiliegt. Diese Bedingungen sind auf unser er Internetseite veröffentlicht, von wo aus Sie sich auch eine K opie downloaden können. Ein Versicherungsnachweis befindet sich in den Reisedokumenten. Wir bitten Sie, diese Dokumente durchzulesen, um genauere Informationen über das Vorgehen im Schadensfall zu bekommen. Sollte Ihnen der Umfang der Versicherung ungenügend erscheinen, raten wir zum Abschluss einer Zusatzversicherung. Alle Schadensmeldungen sind unmittelbar bei der Versicherungsgesellschaft LA LUXEMBOUR- GEOISE Société Anonyme d Assurances, L-2095 Luxembourg einzureichen. Unsere Tipps: Schließen Sie eine Rücktrittskos - ten-versicherung ab (Prämien siehe unter Preisberechnung ). Diese kann optional zu ihrer Reise bis maximal 2 Wochen nach Buchung hinzugebucht werden, vorausgesetzt, dass zwischen Buchung der Versicherung und Reiseantritt mehr als 30 T age liegen. Bei kurzfristigen Buchungen (Reiseantritt innerhalb von 30 Tagen), kann die Rücktrittskosten-Versicherung nur gleichzeitig mit der Buchung abgeschlossen wer den. Verreisen Sie nicht ohne die eur opäische Krankenversicherungskarte (Karte der Krankenkasse) oder eine provisorische Ersatzbescheinigung (die auf Antrag von Ihrer Krankenversicherung ausgestellt wird) und die Mitgliedskarte Ihr er Zusatzversicherung. O. BESONDERHEITEN BEI GRUPPENBUCHUNGEN 1. Die Mindestteilnehmerzahl für Gruppenbu - chungen beträgt 10 Personen. Wir gewähren keine Gruppenermäßigung, da der Reisepr eis individuell pro Gruppe errechnet wird. Dieser kann gegebenenfalls den K atalogpreis überschreiten. Alle Teilnehmer einer Gruppe müssen auf gleichem Hin- und Rückflug r eisen und gleiche Leistungen buchen. 2. Die Stornierungsgebühren orientieren sich an den unter G.1. angegebenen Kosten für Leistungen mit angegebener Mindestteilnehmerzahl. 3. Die Anzahlung entspricht den tatsächlich anfallenden Kosten, mindestens aber 15 % des Gesamtreisepreises. Im Falle der Stornierung oder Teilstornierung ist die Anzahlung weder erstattbar noch mit dem Gesamtpr eis verrechenbar. 4. Der Rücktritt eines der T eilnehmer kann unabhängig von den anfallenden Stornogebühren zu einem höheren Einzelpreis für die verblei - benden Reiseteilnehmer führen. Die Differenz wird nicht von der Rücktrittskosten-V ersicherung übernommen. P. PASS-, VISA- UND GESUNDHEITSBESTIMMUNGEN 1. Wir sind verpflichtet, Staatsangehörige eines Staates der Europäischen Union, in dem die Reise angeboten wird, über die geltenden Be - stimmungen von Pass-, Visa- und Gesundheitsvorschriften rechtzeitig vor Vertragsabschluss sowie über deren evtl. Änderungen vor Reiseantritt zu unterrichten. Informationen zu P assund Visa-Bestimmungen für Angehörige der Staaten, in denen die Reise angeboten wir d, befinden sich in der Rubrik Wichtige Hinweise oder können in Ihr em Reisebüro nachgefragt werden. Für Doppelstaatsangehörige, Staaten - lose sowie Angehörige anderer Staaten gibt das zuständige Konsulat Auskunft. 2. Während Ihrer Reise müssen Sie (und Ihr e Kinder) im Besitz von gültigen Reisedokumen - ten (Reisepass/Personalausweis/Visum) entsprechend der Bestimmungen der jeweiligen Ausreise-, Transit- und Einr eiseländer sein. Der Reisende ist für das Beschaffen und Mitführ en der notwendigen Reisedokumente, eventuell erforderliche Impfungen sowie die Einhaltung aller für die Durchführung der Reise wichtigen Vorschriften selbst verantwortlich. Alle Nachteile, die aus dem Nichtbefolgen dieser V orschriften erwachsen, z. B. die Zahlung von Rücktrittskosten, gehen zu seinen Lasten. 3. Wir haften nicht für die rechtzeitige Erteilung und den Zugang notwendiger Visa dur ch die jeweilige diplomatische Vertretung, auch wenn Sie uns mit der Besorgung beauftragt haben, es sei denn, wir haben eigene Pflichten schuldhaft verletzt. Q. ALLGEMEINES 1. Alle Angaben in unser en Prospekten werden vorbehaltlich gesetzlicher oder behör dlicher Genehmigung veröffentlicht. Einzelheiten entsprechen dem Stand bei Drucklegung. 2. Mit der Veröffentlichung neuer Prospekte verlieren die Angaben über gleichlautende Reiseziele und Termine aus den vorherigen Prospekten ihre Gültigkeit. 3. Die Ungültigkeit eines Teils dieser Bestimmungen berührt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. 4. Alle Angaben in diesem Katalog über Leistungen, Programme, Termine, Abflugzeiten, Preise, Reisebedingungen und Wechselkurse entsprechen dem Stand der Drucklegung. Etwaige Druckfehler vorbehalten. 5. Die Leistungen, Preise und Programme können nachträglich abgeändert werden. Das gleiche gilt bei Änderungen, welche aufgrund von Druckfehlern vorgenommen werden müssen. 6. Etwaige mündliche Vereinbarungen, welche nicht schriftlich bestätigt sind, bleiben außer Betracht. R. GERICHTSSTAND 16.1 Im Falle eines Rechtstreits können Sie uns an unserem Sitz in Luxembur g verklagen; falls wir gezwungen sind, gegen einen Reiseteilnehmer zu klagen, ist der W ohnsitz des Reiseteilnehmers maßgeblich, es sei denn, dieser ist Vollkaufmann oder hat nach Abschluss des Reisevertrags seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt ins Ausland verlegt. In diesem Fall ist der Sitz von Luxair in Luxembur g Gerichtsstand Die Rechtsbeziehungen zwischen uns und den Reiseteilnehmern, die ihre Reise in Luxemburg gebucht haben, unterliegen luxembur gischem Recht. Die Rechtsbeziehungen zwischen uns und den Reiseteilnehmern, die ihre Reise in Deutschland gebucht haben, unterliegen deutschem Recht. REISEVERANSTALTER: Luxair S.A., L-2987 LUXEMBOURG, R.C. Luxembourg B 4109, Internet: 87

5 Wichtige Hinweise Die nachfolgend aufgeführten Wichtigen Hinweise und die Allgemeinen Reisebedingungen sind Bestandteil des Reisevertr ages Ihrer Reise und wir bitten Sie demnach, diese ausführlich zu lesen. EINREISEBESTIMMUNGEN 1. Generell ist für die Einreise in all unsere Zielgebiete (EU) ein gültiger P ersonalausweis für luxemburgische, belgische und deutsche Staatsangehörige erforderlich. Für Doppelstaatsangehörige, Staatenlose sowie Angehörige anderer Staaten gibt das zuständige Konsulat Auskunft. In Ihrem eigenen Interesse sollten Sie immer einen gültigen Reisepass oder P ersonalausweis bei sich führen und Ihre Reisepapiere vor der Abreise sorgfältig prüfen. 2. Für alle Länder benötigen Kinder einen eigenen Ausweis mit Lichtbild (plastifizierter Aus - weis für die luxemburgischen Kinder) oder einen eigenen Reisepass. Jeder Minderjährige, der ohne Begleitung der Eltern ins Ausland verreist, benötigt außer einem gültigen Personalausweis eine entsprechende Einverständniserklärung der Gemeinde des Wohnsitzes. Die Gesetzgebungen für Reisepass - und Visa- Angelegenheiten sind komplex und umfang - reich. Einreisebestimmungen können sich än - dern. Wir empfehlen Ihnen deshalb, einige Wochen vor Reiseantritt, K ontakt zu den zu - ständigen Einwanderungsbehörden oder Botschaften aller Länder (Ausreise, Transit, Einreise) aufzunehmen. Dort erhalten Sie detaillierte Informationen zu den Bestimmungen der einzelnen Länder. Weitere Informationen finden Sie unter www. mae.lu (für luxembur gische Staatsbürger), (für belgische Staatsbürger) oder (für deutsche Staatsbürger) oder IM METROPOLIS-PAUSCHALPREIS INBEGRIFFEN sind, falls nicht ander s vermerkt: Hin - und Rückflug in der Economy Class, 20 kg Freigepäck (Maximalgewicht pro Gepäckstück: 32 kg), Flughafengebühren (gültig am Tag der Preisberechnung, Änderungen der Flughafengebühren vorbehalten), Aufenthalt laut gebuchter Leistung, Reiseversicherungspaket ohne Rücktritt (s. Details unter Allgemeine Reisebedingungen, 12. Versicherungen), Sicherungsschein bei Zah - lungsunfähigkeit oder Konkurs. Die aufgeführten Preise sind nicht gültig für Gruppen. Die Ab -Preise der Pauschalreisen beziehen sich immer auf die günstigste Saisonzeit der Hotels. BEI NUR-HOTEL -BUCHUNGEN INBEGRIFFEN sind, falls nicht ander s vermerkt: Aufenthalt laut gebuchter Leistung, Reisever sicherungspaket ohne Rücktritt (s. Details unter Allgemeine Reisebedingungen, 12. Versicherungen), Sicherungsschein bei Zahlungsunfähigkeit oder Konkurs. Die aufgeführten Pr eise sind nicht gültig für Gruppen. NICHT INBEGRIFFEN sind, falls nicht anders vermerkt: Parkgebühren am Flughafen, Rücktrittskosten-Versicherung, Transfers, Getränke, Trinkgelder, Gepäckträgergebühren, Ausflüge sowie sonstige Ausgaben. INSOLVENZ-VERSICHERUNG Im Falle einer Zahlungsunfähigkeit bzw. des Konkurses unseres Unternehmens steht Ihnen ein unmittelbarer Anspruch auf eine Rücker - stattung der vorausbezahlten und nicht er - brachten Dienstleistungen zu. Wir haben in diesen Fällen sichergestellt, dass Ihnen erstattet werden: der gezahlte Reisepreis, soweit Reiseleistungen wegen Zahlungsunfähigkeit oder Konkurs ausfallen, und notwendige Aufwendungen für die vertraglich vereinbarte Rückreise. Unsere Partnerbanken: Banque et Caisse d Epargne de l Etat Luxembourg, L-2954 Luxembourg; Dexia-Banque Internationale à Luxem - bourg, L-2953 Luxembourg; BGL BNP Paribas Luxembourg, L-2951 Luxembourg. KOMFORTABLER REISEN Sie haben die Möglichkeit, in der Comfort Class (Z-Klasse) zu reisen. Gegen einen Aufschlag von 115,- pro Strecke können Sie bequem am Business-Class-Schalter in Luxemburg einchecken, haben Zugang zur Business Lounge am Flughafen Luxemburg und können sich auf dem Flug mit Business-Class-Service verwöhnen lassen. Die Sitzplätze können wir auf Direktflügen auch schon im Voraus für Sie reservieren. VERTRETUNG VOR ORT Anschrift, Rufnummer etc. von unserer lokalen Vertretung bzw. Hilfeanschriften gemäß 4.I. Informationsverordnung entnehmen Sie den Reiseunterlagen. Ihr Kontakt in Luxemburg für den Notfall: Tel. (+352) , Mo Sa 8:00-19:00 Uhr, So 8:00-17:00 Uhr. ZU IHREM HOTEL Der Betrieb von Einrichtungen, wie z. B. Zentralheizung, Swimmingpool usw. ist von der Jahreszeit, der Wetterlage und der Hotelbelegung abhängig. Auch können Wartungen und Reparaturen den Betrieb verschiedener Einrichtungen, wie z. B. Aufzüge, zeitweilig beeinträchtigen. Technische Einrichtungen entsprechen im Ausland nicht immer den bei uns üblichen Standards. Klimaanlagen werden oft nur bei großer Hitze und zu bestimmten Tageszeiten in Betrieb genommen, sind größtenteils nicht individuell einstellbar und wer den so über eine Zentralsteuerung vom Hotelpersonal bedient. Für Strom- und Wasserrationierung übernehmen wir keine Haftung. Die in den Hotelzimmern oder den allgemein zugänglichen Räumlichkeiten angebotenen Interneteinrichtungen werden in der Regel und sofern nicht anders erwähnt gegen Gebühr zur Verfügung gestellt. Sollte die Internetnutzung kostenlos angeboten werden, ist dies in der Hotelbeschreibung erwähnt. Ebenso ist auch der Konsum von Produkten aus der Minibar in der Regel gegen Gebühr, es sei denn, dass in der Hotelbeschr eibung explizit etwas anderes erwähnt wird, z. B. Minibar inklusive oder Minibar (1. Füllung inklusive) etc. LIEGEN UND SONNENSCHIRME Liegen und Sonnenschirme sind in einigen Hotels teilweise limitiert. Daher ist es nicht immer möglich, zu jeder Zeit jedem Gast eine Liege und einen Sonnenschirm zur Verfügung zu stellen. Wenn nicht anders vermerkt, sind Liegen und Sonnenschirme (am Pool und am Strand) vor Ort zu zahlen. NIGHTLIFE UND RUHE Stadthotels befinden sich oft an verkehr sreichen Straßen oder in belebten Vierteln, so dass mit Störungen der Nachtruhe zu rechnen ist. WERTSACHEN Wir empfehlen Ihnen, Ihre Wertsachen in dem Safe Ihres Hotels zu hinterlegen. Der Safe ist immer inklusive, sofern nicht anders erwähnt. AN- UND ABREISE IM HOTEL In der Regel sind die Zimmer am Ankunftstag ab 14:00 Uhr verfügbar und müssen am Abreisetag bis 12:00 Uhr geräumt sein. KURTAXE (Berlin, Hamburg, Barcelona, Italien und Côte d Azur) Barcelona, Italien und Côte d Azur: Je nach Hotelkategorie wird vor Ort eine Kurtaxe erhoben (wenn nichts Gegenteiliges bei Reservierung angegeben: vor Ort zahlbar). Bei Drucklegung bestanden lediglich Pläne seitens der Städte Berlin und Hamburg, 2012/13 eine Kurtaxe einzuführen. Sollte die Kurtaxe dort eingeführt werden, ist diese ebenso vor Ort zahlbar, wenn nichts Gegenteiliges bei Reservierung angeben ist. BUCHUNGEN Die Verträge mit unseren Leistungsträgern (Hoteliers) werden für Zimmertypen abgeschlossen. Wir können keine Zimmernummer und/oder kein Zimmer auf einer bestimmten Etage buchen. Weiterhin können wir bei Hotels mit Zimmern unterschiedlicher Ausstattung nicht für den Erhalt des gewünschten Zimmertyps gar antieren, außer wenn eine Unter scheidung in der Preistabelle vorliegt. Gerne vermerken wir aber Ihre Wünsche in der Buchung. KINDERERMÄSSIGUNGEN (2 BIS EINSCHLIESSLICH 11 JAHRE) Die in den T abellen aufgeführten Kinderermäßigungen gelten nur bei Unterbringung in Zusatzbett(en) oder im Bett der Eltern. Voraussetzung zur Gewährung sind mindestens 2 vollzahlende Personen. Solange diese Zahl an Vollzahlern nicht erreicht ist, werden Kinder bis zur erforderlichen Anzahl als solche berechnet. Erst danach erhalten weitere Kinder die ausgeschriebene Ermäßigung bis zur ausgeschriebe - nen Maximalbelegung. Das Alter der Kinder am Abr eisetag ist maßgebend. Die in den Pr eistabellen angegebene Kinderermäßigung gilt ausschließlich für P auschalreisen. Bei Buchungen, die keinen Flug beinhalten, sind die Kinderermäßigungen geringer, bzw. sie entfallen. Kindern unter 2 Jahr en wird eine Ermäßigung von 100 % auf den Flugpr eis gewährt (soweit nicht anders vermerkt). Sie haben jedoch keinen Anspruch auf einen Sitzplatz. Eventuell anfal - lende Kosten im Hotel sind dir ekt vor Ort zu zahlen. Wenn Extraleistungen wie z. B. separate Transfers etc. gebucht werden, wird die Kinderermäßigung entsprechend dieser Ausschreibung gewährt, unabhängig von den Ermäßigungen der anderen Leistungen. 1+1: Die Ermäßigungen für Kinder in Beglei - tung eines Vollzahlers entnehmen Sie bitte den Angaben aus dem T extteil unter den Pr eisen. Der Erwachsenenpreis ist aus den Zusatztexten der Preistabelle ersichtlich, Berechnungsbasis für den Erwachsenen ist entweder der Preis des Doppelzimmers, Doppelzimmers zur Alleinbenutzung oder des Einzelzimmers. Die Bu - chungscodes sind ebenfalls dort ersichtlich. Von Seiten der Hoteliers können diese Angebote li - mitiert sein. SONDERANGEBOTE Die Sonderangebote, die mit diesem V ermerk entsprechend im Katalog gekennzeichnet werden, gelten ausschließlich für unser e Zimmerkontingente in den angegebenen Hotels. Die Gültigkeit aller Sonderangebote beschränkt sich auf die jeweiligen Anwendungsperioden und -daten. Wird ein Zimmer über unser Kontingent hinaus beim Hotel angefr agt, so besteht kein Anspruch auf etwaige Sonderangebote. Im Hotelgewerbe ist es üblich, die Dauer des Aufent - haltes in Nächten anzugeben. Sonderangebote wie z. B. 4 Tage zum Preis von 3 oder 3 Tage zum Preis von 2 verstehen sich demnach als 4 Nächte zum Preis von 3 beziehungsweise 3 Nächte zum Preis von 2. Bei diesen Sonder angeboten sind die Aufenthaltstage mit den Nächten gleichgestellt. Es ist nicht automatisch gewährleistet, dass ein Sonderangebot (z. B. 4 = 3) gültig ist, wenn der Gast einen längeren Aufenthalt (z. B. 5 Nächte) gebucht hat. Dies erfor dert eine gesonderte Rückbestätigung seitens des Hoteliers, welche auch abgelehnt werden kann. Bei Sonderangeboten, die wie folgt angegeben werden: z. B. 4 = 3, 5 = 4 etc., wird unabhängig von der Länge des Hotelaufenthaltes vom Hotel eine Gratisnacht gewährt. Die letzte Rückr eise muss spätestens zum angegebenen Datum er - folgen. Beispiel: 4 = 3, 5 = 4 etc. für Ankünfte (letzte Rückreise) d. h. letzte Anreisemöglichkeit für 4 = 3 ist in diesem Fall der , für 5 = 4 der , usw. Early Booking sowie Sparpreise gelten ebenfalls als Sonderangebot (auch wenn dies nicht aus - drücklich im Katalog vermerkt ist) und sind daher grundsätzlich nicht mit ander en Sonderangeboten- auch nicht untereinander - kombinierbar, außer wenn etwas ander es vermerkt ist. Ermäßigungen für Frühbucher sind g ültig für Vollzahler, Kinderermäßigungen gelten auf den reduzierten Erwachsenenpreis. 55+ und 60+ Angebote: Dieses Angebot ist gültig für alle vollzahlenden Kunden ab 55 bzw. 60 Jahren innerhalb einer Buchung und ist anwendbar, wenn der gesamte Aufenthalt des Kunden in die definierte Periode fällt. 55+ und 60+ können in der Regel (außer wenn gesondert vermerkt) nicht mit anderen Sonderangeboten, wie z. B. x Tage zum Preis von y, Early Booking u. a., kombiniert werden es gilt das jeweils günstigere Angebot für den Kunden. Innerhalb eines Zimmers ist keine Kombination von 55+ oder 60+ für eine P erson und einer anderen Vergünstigung für die Begleitper son gültig. Hinweis für Reisebüros: Die Alterseingabe erfolgt direkt in der TOMA-Maske. Sperrtermine (Close-out-Termine) und Mindestaufenthalte der Hotels: Sperrtermine und Mindestaufenthalte sind im System hinterlegt. DREIBETTZIMMER/ZUSTELLBETT IM DOPPELZIMMER Generell darf man nicht davon ausgehen, dass es sich bei zusätzlichen Betten um normale Betten handelt. Meist sind dies Klappbetten oder Sofas, welche sich als Bett umfunktionie - ren lassen. Des Weiteren muss mit einer erheblichen Wohnraumeinschränkung gerechnet werden. NUR HOTEL -BUCHUNG Möchten Sie Ihre Anreise selbst gestalten, so können Sie einen Gr oßteil der Hotels auch als reine Übernachtungsleistung über Metr opolis buchen. AUSFLÜGE, FÜHRUNGEN, SONDERVERANSTALTUNGEN An solchen Programmen nehmen Sie auf eigene Gefahr teil. PREISINFORMATION FÜR MESSEN UND SONSTIGE VERANSTALTUNGEN Während Feiertagsterminen, Kongressen, Messen, Festspielen und sonstigen Veranstaltungen gelten teilweise höhere Hotelpreise und/oder geänderte Stornobedingungen und Sonder angebote haben keine Gültigkeit. Falls verfügbar, buchen wir gerne Ihr gewünschtes Zimmer zu einem eventuellen Mehrpreis, der in unserem Buchungssystem hinterlegt ist. Der höher e Reise preis, der nicht mehr den Katalogangaben entspricht, wird Ihnen mit der Bestätigung Ihrer Reisebuchung übermittelt. Gemäß unseren Allgemeinen Reisebedingungen liegt Ihnen somit ein neues Angebot vor, das Sie durch Zahlung annehmen oder innerhalb der genannten Frist stornieren können. Die ausgeschriebenen Wochenendraten gelten teilweise nicht in Feiertagszeiträumen, während Messen oder sonstigen Großveranstaltungen. BEANSTANDUNGEN, MÄNGEL Hinsichtlich Ihrer Verpflichtungen, uns aufgetretene Mängel anzuzeigen bzw. die Reise zu kündigen, verweisen wir auf unsere in diesem 90 Metropolis

6 Wichtige Hinweise Katalog enthaltenen Allgemeinen Reisebedin - gungen. HILFSBEDÜRFTIGE PERSONEN Der Transport von behinderten Menschen oder hilfsbedürftigen Personen erfordert immer eine spezielle Betreuung. Hinsichtlich einer optimalen Flugvorbereitung raten wir Ihnen, vor Antritt der Reise Ihren behandelnden Arzt zu konsultieren. Um eine r eibungslose Organisation der Reise von hilfsbedürftigen Personen und deren Betreuung zu gewährleisten, ist es erforderlich, dass Sie uns bereits bei der Buchung (mindes - tens jedoch 48 Stunden vor Hin- und Rückflug) den genauen Bedarf an besonderen Hilfeleistungen mitteilen. Auch wenn diese Fristen nicht immer eingehalten werden können, ist Luxair - Tours immer bemüht, die erforderliche Hilfe zu leisten. In einigen Fällen wir d eine spezielle ärztliche Bescheinigung benötigt (INCAD-For - mular/incapacitated Passengers Handling Advice). Bitte konsultieren Sie vor Ihrer Reise Ihren Hausarzt, um auf Ihren Flug bestmöglich vorbereitet zu sein. In Ausnahmefällen kann die Beför derung aus technischen Gründen oder aufgrund von Sicher heitsvorschriften gemäß der EU-Richt - linie N 1107/2006 für Personen mit einge - schränkter Mobilität oder mit besonderen Bedürfnissen abgelehnt werden. Sollte dies der Fall sein, wird Luxair umgehend die betr effenden Personen informieren und sein Möglichstes tun, um eine akzeptable Alternative zu finden. Weiterhin kann Luxair aus Sicherheitsgründen verlangen, dass eine Person mit Behinderung oder eingeschränkter Mobilität von einer Person begleitet wird. Sollten Sie eine spezielle Betreuung benötigen, raten wir Ihnen in jedem Fall, sich frühestmöglich zum Check-in zu begeben. Hinweis für Reisebüros: Um einen optimalen Service an Bord und im Hotel bieten zu können, muss die Anfrage über das Luxair/LuxairTours Call Center erfolgen. REISEABLAUF Gesetzliche und kirchliche Feiertage sowie Veranstaltungen können zu Änderungen des Reiseablaufs vor Ort führen. Wir übernehmen dafür keine Verantwortung. GEPÄCKAUFBEWAHRUNG Schließfächer und Gepäckaufbewahrungen sind auf den meisten Flughäfen aus Sicherheitsgründen nicht vorhanden. TIERE Der Transport von Tieren auf dem Luftweg unterliegt gesetzlichen Regelungen, die sich von Land zu Land stark unterscheiden. Bitte führen Sie alle für den T ransport erforderlichen Originaldokumente mit (Einfuhr-, Ausfuhr- und Durchreisepapiere sowie Gesundheits- und Impfbescheinigungen). Sollte das Tier nicht über die erfor derlichen Impfungen verfügen, muss der Tierhalter gegebenenfalls auf eigene Kosten zusammen mit dem Tier den Rückflug antreten. Da die Anzahl der zulässigen Tiere in der Kabine beschränkt ist, buchen Sie bitte den T ransport Ihres Tieres im Voraus für Hin- und Rückflüge (2 Tiere in der Kabine sowie im Frachtraum für B /B und nur 1 Tier auf EMB 145 und Q400). Bei Luxair dürfen Tier e (Hunde, Katzen, Vögel) mit einem Gewicht bis zu 8 kg (inkl. T ransportbox) in der Kabine mitfliegen. Es wird eine Gebühr von 70,- pro Strecke berechnet. Wir weisen darauf hin, dass die Größe der Transportbox (maximal zulässige Größe 45 x 35 x 17 cm) den Tieren eine aufrechte Position während des Transports ermöglichen muss. Das Tier darf die Transportbox während des gesamten Fluges nicht verlassen. Tiere mit einem Gewicht von mehr als 8 kg werden in einer T ransportbox (in aufrechter Position) im Frachtraum befördert. Es wird eine Gebühr von 100,- pro Strecke erhoben. Weiterhin gelten folgende Bedingungen sowohl für den Transport von Tieren in der Kabine, als auch für den Frachtraum: das Tier darf nicht trächtig sein, es muss stubenrein sein, in einer guten gesundheitlichen Verfassung, nicht aggressiv und sein Geruch darf die ander en Fluggäste nicht beeinträchtigen. Wenn Sie mit einem Tier reisen, raten wir Ihnen, sich frühzeitig am Check-in-Schalter einzufin - den. Luxair und LuxairTours behalten sich jederzeit das Recht vor, den Transport von Tieren aus Sicherheitsgründen oder rechtlichen Gründen zu verweigern. Tiere im Hotel: Vor Buchung der Reise muss das Mitführen von Tieren beim Hotel angefr agt werden. Akzeptiert ein Beherbergungsbetrieb den Aufenthalt von Haustier en im Apartment oder Zimmer, bezieht sich dies nicht auf den Zugang zu den gemeinsamen Einrichtungen des Hauses. Hinweis für Reisebüros: Anfragen und Reservierungen nur über unser Call Center. KULTUR-, MESSEREISEN UND TAGESAUSFLÜGE Das Programm kann im Inter esse eines reibungslosen Ablaufes leicht abgeändert werden, insbesondere bei Flugzeitenänderungen be - dingt durch Flugplanwechsel. Die Mindestteil - nehmerzahl für Kulturreisen entnehmen Sie der jeweiligen Ausschreibung, für Tagesreisen mit Sonderflug beträgt diese 45 P ersonen und 12 Personen bei Linienflügen. LuxairT ours behält sich das Recht vor, die Reise bis 2 1 Tage vor Antritt zu stornieren, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht ist (siehe Allgemeine Reisebedingungen). MUSICALS Musical-Tickets sind am T ag der Vorstellung spätestens 30 Minuten vor Showbeginn an der Abendkasse abzuholen. 91

ANTRAG AUF AKTIVMITGLIEDSCHAFT BEI SUISSE TROT ALS BESITZER MIT RENNFARBEN

ANTRAG AUF AKTIVMITGLIEDSCHAFT BEI SUISSE TROT ALS BESITZER MIT RENNFARBEN SUISSE TROT Les Longs-Prés / CP 175 CH 1580 AVENCHES Phone : (+41) 026 676 76 30 Fax : (+41) 026 676 76 39 E-mail : trot@iena.ch www.iena.ch SUISSE TROT ANTRAG AUF AKTIVMITGLIEDSCHAFT BEI SUISSE TROT ALS

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Schlittenbauer AktivReisen Stand Mai 2015

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Schlittenbauer AktivReisen Stand Mai 2015 Allgemeine Geschäftsbedingungen von Schlittenbauer AktivReisen Stand Mai 2015 1. Abschluss des Reisevertrages 1.1. Mit der Reiseanmeldung, die schriftlich, mündlich, fernmündlich, per E-Mail oder über

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) I Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Ferienwohnungen zur Beherbergung, sowie alle für den Kunden

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Südslawische Sprach- und Kulturreisen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Südslawische Sprach- und Kulturreisen Allgemeine Geschäftsbedingungen für Südslawische Sprach- und Kulturreisen Die nachfolgenden Bestimmungen werden, soweit wirksam vereinbart, Inhalt des zwischen dem Kunden und dem Reiseveranstalter zu Stande

Mehr

Challenge Hardy Stocker CNJ Einzel / Individuelle

Challenge Hardy Stocker CNJ Einzel / Individuelle Challenge Hardy Stocker CNJ Einzel / Individuelle Kolin-Cup CNS Einzel / Individuelle 12. / 13. September 2015 In Zug Austragungsort Sporthalle Zug, General-Guisan-Strasse 2, Zug Hinweis für Bahnreisende:

Mehr

Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound

Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound KEYFOUND! Leader en Suisse et recommandé par les assurances et les services de police. Marktführer

Mehr

Reisedatum: 02.11.-10.11.2014/17.11.2014 Veranstalter: Travel People GmbH

Reisedatum: 02.11.-10.11.2014/17.11.2014 Veranstalter: Travel People GmbH Travel People GmbH Tel: +49-881-9096010 Division Club Mistral Fax: +49-881-9096019 Christoph Selhamer Straße 2 Email: travel@club-mistral.com 82362 Weilheim Website: www.club-mistral.com Germany Betreff:

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen REALIZE GmbH - Agentur für Live Marketing 1 Geltungsbereich 1.1. Den vertraglichen Leistungen der REALIZE GmbH liegen die nachfolgenden Geschäftsbedingungen zugrunde. 1.2.

Mehr

NUTZUNGSBEDINGUNGEN AGB S der TR Teamsportreisen GmbH & Co. KG

NUTZUNGSBEDINGUNGEN AGB S der TR Teamsportreisen GmbH & Co. KG NUTZUNGSBEDINGUNGEN AGB S der TR Teamsportreisen GmbH & Co. KG Sehr geehrter Reisegast, vielen Dank, dass Sie Ihre Reise bei Teamsportreisen buchen möchten. Wir möchten Sie herzlich bitten, vor Abschluss

Mehr

Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound

Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound KEYFOUND! Marktführer in der Schweiz und empfohlen von Versicherungen und Polizeidienststellen.

Mehr

Campus. AZEK Campus Program October December 2015. www.azek.ch/campus. Location/Date Theme/Speakers Language/Address. October 2015.

Campus. AZEK Campus Program October December 2015. www.azek.ch/campus. Location/Date Theme/Speakers Language/Address. October 2015. October 2015 «Basic» Campus Tax October 02, 2015 France October 27, 2015 Belgium October 27, 2015 United Kingdom November 10, 2015 Spain November 11, 2015 Italy November 11, 2015 «Basic» Campus Tax November

Mehr

du 5 décembre 2006 (Etat au 6 novembre 2013) vom 5. Dezember 2006 (Stand am 6. November

du 5 décembre 2006 (Etat au 6 novembre 2013) vom 5. Dezember 2006 (Stand am 6. November Recueil systématique 4..0.4 Règlement du 5 décembre 006 (Etat au 6 novembre 0) pour les étudiants et étudiantes ayant le droit comme branche secondaire Reglement vom 5. Dezember 006 (Stand am 6. November

Mehr

Allgemeine Reise- und Geschäftsbedingungen der IndochinaTravels- EUVIBUS GmbH

Allgemeine Reise- und Geschäftsbedingungen der IndochinaTravels- EUVIBUS GmbH Allgemeine Reise- und Geschäftsbedingungen der IndochinaTravels- EUVIBUS GmbH In Ergänzung der 651 a ff. BGB der allgemeinen Bedingungen des Reisevertragsgesetzes, werden die nachfolgenden Bedingungen

Mehr

AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen der China Tours Hamburg CTH GmbH. Sehr geehrter Reisegast,

AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen der China Tours Hamburg CTH GmbH. Sehr geehrter Reisegast, AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen der China Tours Hamburg CTH GmbH Sehr geehrter Reisegast, die folgenden Allgemeinen Reisebedingungen ergänzen die gesetzlichen Regelungen und regeln die Rechtsbeziehung

Mehr

La Caisse centrale Desjardins du Québec, Montréal, Québec, Kanada CHF 210'000'000 Anleihe mit variabler Verzinsung 2008-2010 ISIN: CH 003 738 973 8

La Caisse centrale Desjardins du Québec, Montréal, Québec, Kanada CHF 210'000'000 Anleihe mit variabler Verzinsung 2008-2010 ISIN: CH 003 738 973 8 Festlegungsdatum 07.08.2009 11.08.2009 (inkl.) 11.11.2009 (exkl.) Anzahl Tage 92 Neuer Zinssatz 0,65667 % p.a. Fälligkeit 11.11.2009 Zürich, 07.08.2009 Festlegungsdatum 07.05.2009 11.05.2009 (inkl.) 11.08.2009

Mehr

AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen Die Reisebedingungen ergänzen die Paragraphen 651a ff. BGB und regeln die Rechtsbeziehungen zwischen Vietnam-Heise und dem Reisekunden. Sie sind auf der Grundlage der

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen von weg.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen von weg.de Allgemeine Geschäftsbedingungen von weg.de Leistungsumfang Die COMVEL GmbH (nachfolgend COMVEL) ist Betreiber der Internetseite www.weg.de. COMVEL vermittelt den Kunden/Reisenden Reiseleistungen und sonstige

Mehr

Allgemeine Reisebedingungen der MINDACT TRAVEL GmbH 1. Reiseanmeldung (Buchung), Reiseunterlagen 1.1 1.2 1.3 1.4 1.5 1.6 1.7 2. Bezahlung 2.

Allgemeine Reisebedingungen der MINDACT TRAVEL GmbH 1. Reiseanmeldung (Buchung), Reiseunterlagen 1.1 1.2 1.3 1.4 1.5 1.6 1.7 2. Bezahlung 2. Allgemeine Reisebedingungen der MINDACT TRAVEL GmbH Die nachfolgenden Allgemeinen Reisebedingungen ergänzen die gesetzlichen Bestimmungen und sind Inhalt des Reisevertrages zwischen dem Reiseteilnehmer

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Evolution Internet Fund GmbH für das Internetportal www.travador.com

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Evolution Internet Fund GmbH für das Internetportal www.travador.com Allgemeine Geschäftsbedingungen der Evolution Internet Fund GmbH für das Internetportal www.travador.com Sehr geehrte Kunden, nachfolgend finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der EVOLUTION INTERNET

Mehr

du 9 décembre 2013 vom 9. Dezember 2013

du 9 décembre 2013 vom 9. Dezember 2013 Recueil systématique..9 Règlement Reglement du 9 décembre 0 vom 9. Dezember 0 d application de l identité visuelle (Corporate Design) de l Université de Fribourg über die Anwendung der visuellen Identität

Mehr

US OPEN NEW YORK 31 août 13 septembre 2015 Arthur Ashe Stadium Court

US OPEN NEW YORK 31 août 13 septembre 2015 Arthur Ashe Stadium Court Haute tension, manière de vivre, innovation technique, compétition sportive, commerce, lieu de rencontre de personnalité importante, faire ou approfondir des rencontres : Les courses de Formule-1 sont

Mehr

2.3. Entschädigung für Reiserücktritte, Bearbeitungs- und Umbuchungskosten sowie

2.3. Entschädigung für Reiserücktritte, Bearbeitungs- und Umbuchungskosten sowie Reisebedingungen (gültig bis Oktober 2012) für alle Programme des Reiseveranstalters OFT REISEN GmbH Wir empfehlen dringend eine Reise-Rücktrittskosten-Versicherung sowie eine Versicherung zur Deckung

Mehr

AIRBERLIN Reiseversicherung Winter 08/09

AIRBERLIN Reiseversicherung Winter 08/09 AIRBERLIN Reiseversicherung Winter 08/09 Reiserücktritts-Versicherung REISEPREIS BIS PRAEMIE - 200 EURO 8 EURO - 300 EURO 11 EURO - 400 EURO 13 EURO - 600 EURO 18 EURO - 800 EURO 25 EURO - 1000 EURO 29

Mehr

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande.

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande. AGB Arena Stadthotels GmbH, Frankfurt/M. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag I. Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB ) gelten für Hotelaufnahme Verträge

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Vermittlung von Hoteldienstleistungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Vermittlung von Hoteldienstleistungen Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Vermittlung von Hoteldienstleistungen Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Hotelzimmerbuchungen, die der Kunde per Post, Fax oder E-Mail bei der Leipziger

Mehr

team Wir übernehmen Ihre Projekte vollumfänglich und bieten Ihnen einen Top-Service für:

team Wir übernehmen Ihre Projekte vollumfänglich und bieten Ihnen einen Top-Service für: team team AVP est leader dans le domaine du graphisme architectural en Suisse et présent à Lausanne, à Zurich et dans plusieurs pays. Notre équipe, composée d architectes, designers et graphistes, met

Mehr

Libres. Annonces publicitaires 2o14. Physiothérapie - Ostéopathie - Concepts globaux. Informations générales allgemeine Informationen Formats Formate

Libres. Annonces publicitaires 2o14. Physiothérapie - Ostéopathie - Concepts globaux. Informations générales allgemeine Informationen Formats Formate Libres Physiothérapie - Ostéopathie - Concepts globaux Annonces publicitaires 2o14 Informations générales allgemeine Informationen Formats Formate Tarifs Tarife Délais & parutions Termine & Erscheinungen

Mehr

in der Zeit von Montag, 29.06.2015 bis Mittwoch 08.07.2015 führen wir eine Ferienfreizeit in Crozon / Bretagne / Frankreich durch.

in der Zeit von Montag, 29.06.2015 bis Mittwoch 08.07.2015 führen wir eine Ferienfreizeit in Crozon / Bretagne / Frankreich durch. Action Camp 2015 Liebe Eltern, liebe Jugendlichen, in der Zeit von Montag, 29.06.2015 bis Mittwoch 08.07.2015 führen wir eine Ferienfreizeit in Crozon / Bretagne / Frankreich durch. Während der Freizeit

Mehr

Standalone D/E/F/I (Version Upgrade not included) Upgrade from Titanium 2004, 2005 or Platinum 7 to Titanium 2006

Standalone D/E/F/I (Version Upgrade not included) Upgrade from Titanium 2004, 2005 or Platinum 7 to Titanium 2006 STANDALONE Panda OEM STANDARD License Fee per User in CHF Type of OEM Price per CD/License Minimum Order Value Type 1 user 2 and more users Reseller Enduser 50 copies New Business New Business Titanium

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2002 Ausgegeben am 18. Juni 2002 Teil III

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2002 Ausgegeben am 18. Juni 2002 Teil III P. b. b. Verlagspostamt 1030 Wien 01Z023000K BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 2002 Ausgegeben am 18. Juni 2002 Teil III 132. Änderung des Artikels 22 des Vertrags über die internationale

Mehr

Allgemeine Reisebedingungen

Allgemeine Reisebedingungen 1 von 5 12.09.2012 13:53 Über Hurtigruten (/Utils/Uber-Hurtigruten/) 1893 Ambassador (/Utils/1893-AMBASSADOR/1893-ambassador/) Ihre Reisebüros (/REPOSITORY- /GERMANY/infos/Ihre-Reisebueros/) (/) Shop (/Utils/Shop/)

Mehr

IMPORTANT / IMPORTANT:

IMPORTANT / IMPORTANT: Replacement of the old version 2.50. Procedure of installation and facility updates. New presentation. Remplacer l ancienne version 2.50. Procédure d installation et de mise à jour facilitée. Nouvelle

Mehr

BENEFRI Universitäten Bern, Neuenburg. BENEFRI Universités de Berne, Neuchâtel et Fribourg. Studienplan für die Erlangung des Masters in Informatik

BENEFRI Universitäten Bern, Neuenburg. BENEFRI Universités de Berne, Neuchâtel et Fribourg. Studienplan für die Erlangung des Masters in Informatik BENEFRI Universités de Berne, Neuchâtel et Fribourg BENEFRI Universitäten Bern, Neuenburg und Freiburg Plan d études pour l obtention du Master en Informatique Studienplan für die Erlangung des Masters

Mehr

COMPUTER: Mission Berlin. Le 9 novembre 1989, vingt heures, trente minutes. Vous avez trente minutes pour sauver l Allemagne. Vous devez faire vite.

COMPUTER: Mission Berlin. Le 9 novembre 1989, vingt heures, trente minutes. Vous avez trente minutes pour sauver l Allemagne. Vous devez faire vite. Épisode 23 À plus tard Anna est emmenée à mobylette jusqu à la Bernauer Straße. Le bon samaritain n est autre qu Emre Ogur, qui lui souhaite bonne chance. Mais cela suffira-t-il pour échapper à la femme

Mehr

Sprachwahl. Newsletter deutsch Newsletter français. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird.

Sprachwahl. Newsletter deutsch Newsletter français. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird. Newsletter Nr. 4, Juli 2014 Sprachwahl Newsletter deutsch Newsletter français. Editorial Liebe Leserin, lieber Leser Nun ist es

Mehr

Widerrufsbelehrung. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Widerrufsbelehrung. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune 1. Geltungsbereich a) Die Hotel-AGB gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Hotelzimmern, zur Beherbergung und Tagung

Mehr

DERPART Reisevertrieb GmbH. Name. Straße. PLZ/Ort. Telefon. Fax. Mail

DERPART Reisevertrieb GmbH. Name. Straße. PLZ/Ort. Telefon. Fax. Mail Telefon 053618937220 Porschestraße 68 Telefax 053618937229 gruppenwob@derpart.de Reiseanmeldung Wolfsburg bildet Reservierung für 2 Wochen Anschrift Schule/Universität/FH/BA/Verein: Anschrift Begleitperson/Besteller

Mehr

Anleitung für FTP-Zugriff auf Apostroph Group

Anleitung für FTP-Zugriff auf Apostroph Group Anleitung für FTP-Zugriff auf Apostroph Group 1. Den Microsoft Windows-Explorer (NICHT Internet-Explorer) starten 2. In der Adresse -Zeile die Adresse ftp://ftp.apostroph.ch eingeben und Enter drücken:

Mehr

Mini Futures auf den DAX -Index

Mini Futures auf den DAX -Index 29. Mai 2008 Kotierungsinserat Mini Futures auf den -Index ISIN Valoren Symbol Basiswert (ISIN) Sponsor des Basiswertes Typ Multiplier Kurs Basiswert Finanzierungslevel Stop-Loss Referenz Preis (am Emissionstag)

Mehr

5. Stornobedingungen

5. Stornobedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen der M 120 KG Apartment Hotel M120 Münchner Strasse 120, 85774 Unterföhring Telefon: 089/9500699-0, Fax: 089/9500699-250 Email: info@m120- unterfoehring.de Internet: www.m120-

Mehr

Reise- und Zahlungsbedingungen

Reise- und Zahlungsbedingungen Diese Reise- und Zahlungsbedingungen werden Bestandteil des mit uns geschlossenen Reisevertrages. Bei Reiseangeboten werden zum Teil Leistungen zu besonderen Bedingungen erbracht, die bei der Leistungsbeschreibung

Mehr

Janine Jansen spielt Mendelssohn: Konzertreise Amsterdam 16. bis 19. Juni 2015 / 4 Tage

Janine Jansen spielt Mendelssohn: Konzertreise Amsterdam 16. bis 19. Juni 2015 / 4 Tage Janine Jansen spielt Mendelssohn: Konzertreise Amsterdam 16. bis 19. Juni 2015 / 4 Tage Tag 1: Di.16.06. Linienflug mit Lufthansa von München nach Amsterdam. Am Flughafen erwartet Sie unsere Amsterdamer

Mehr

Innovative Ansätze für eine Verlagerung im transalpinen Güterverkehr

Innovative Ansätze für eine Verlagerung im transalpinen Güterverkehr Fachtagung: Innovative Ansätze für eine Verlagerung im transalpinen Güterverkehr Journée technique: Approches innovatrices dans le transfert du trafic marchandises transalpin 23. September 2009 Hotel Arte,

Mehr

Citibank Credit Card Issuance Trust

Citibank Credit Card Issuance Trust 2.125% Anleihe 2004 2009 Class A5 Notes 2. Aufstockung um CHF 100 000 000 auf CHF 600 000 000 Kotierungsinserat Liberierung / Rückzahlung Zusicherungen Rückzahlung Stückelung Verbriefung Kotierung Firma

Mehr

Bürgerreise Versailles vom 21. 25. Oktober 2015 Reisevertrag mit Leistungsbeschreibung

Bürgerreise Versailles vom 21. 25. Oktober 2015 Reisevertrag mit Leistungsbeschreibung Bürgerreise Versailles vom 21. 25. Oktober 2015 Reisevertrag mit Leistungsbeschreibung Bereits im September 2013 legten die Bürgermeister Francois de Mazières und Jann Jakobs mit einem Freundschaftsvertrag

Mehr

Erlebnisplaner für alle ab 60 Jahre. Offres spéciales pour tous à partir de 60 ans!

Erlebnisplaner für alle ab 60 Jahre. Offres spéciales pour tous à partir de 60 ans! Erlebnisplaner für alle ab 60 Jahre Offres spéciales pour tous à partir de 60 ans! 2015 Europa-Park Angebote Saison-Angebot Sommer Tageseintritt Europa-Park + 1 Stück Blechkuchen (nach Saison) im Schloss

Mehr

Arten und Ansätze der Familienzulagen nach dem FLG, dem FamZG und den kantonalen Gesetzen 2015

Arten und Ansätze der Familienzulagen nach dem FLG, dem FamZG und den kantonalen Gesetzen 2015 Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Sozialversicherungen BSV Familienfragen Département fédéral de l intérieur DFI Office fédéral des assurances sociales OFAS Questions familiales

Mehr

1. Abschluss des Reisevertrags, Bestätigung, Reiseunterlagen

1. Abschluss des Reisevertrags, Bestätigung, Reiseunterlagen ALLGEMEINE REISEBEDINGUNGEN (D) Für den Verkauf von Pauschalreisen und Nur-Flug LuxairTours über die Internetseite www.luxairtours.lu Lieber Reisegast! Veranstalter der auf www.luxairtours.lu angebotenen

Mehr

der Auftragnehmer Büro-Service Scriptomed Steven, Kaiserstr. 13, 42781 Haan.

der Auftragnehmer Büro-Service Scriptomed Steven, Kaiserstr. 13, 42781 Haan. Vertragspartner Partner dieses Vertrages sind der Auftraggeber und der Auftragnehmer Büro-Service Scriptomed Steven, Kaiserstr. 13, 42781 Haan. Bedient sich eine Partei bei der Durchführung dieses Vertrages

Mehr

Conférence de presse 21 avril 2015 Medienkonferenz 21.April 2015

Conférence de presse 21 avril 2015 Medienkonferenz 21.April 2015 Conférence de presse 21 avril 2015 Medienkonferenz 21.April 2015 1 Sommaire Inhaltsverzeichnis Introduction Einführung Christian Nanchen Commission des jeunes du canton du Valais Jugendkommission des Kantons

Mehr

(5) Im Übrigen gelten die Bestimmungen des Schweizersichen Obligationenrechts sowie die anderen schweizerischen Gseetze und Verordnungen.

(5) Im Übrigen gelten die Bestimmungen des Schweizersichen Obligationenrechts sowie die anderen schweizerischen Gseetze und Verordnungen. UTSCH ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNG 1 Geltungsbereich und Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das zwischen dem Kunden und der KOM (Switzerland)

Mehr

RIMTEC-Newsletter August 2011 {E-Mail: 1}

RIMTEC-Newsletter August 2011 {E-Mail: 1} Seite 1 von 8 Dichtheitsprüfgeräte für jeden Einsatz MPG - Dichtheitsprüfgerät Haltungsprüfung mit Luft Haltungsprüfung mit Wasser Hochdruckprüfung von Trinkwasserleitungen Druckprüfung von Erdgasleitungen

Mehr

Statuten - Fédération Suisse de Speeddown - Statuts

Statuten - Fédération Suisse de Speeddown - Statuts Art. 1. PERSONALITE ET SIEGE 1.1 FSSD (Fédération Suisse de Speeddown) est une fédération au sens des articles 69-79 code civil suisse, neutre sur le plan confessionnel et politique. Elle ne poursuit aucun

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen von intermediaction

Allgemeine Geschäftsbedingungen von intermediaction Allgemeine Geschäftsbedingungen von intermediaction Voraussetzungen Das Weiterbildungs-Angebot der intermediaction (Kurse, Seminare, Workshops, round tables, etc) steht allen Interessierten offen. Wo spezielle

Mehr

TravelKid. TravelKid. Packaging Batman. 3616301912 Photos non contractuelles.

TravelKid. TravelKid. Packaging Batman. 3616301912 Photos non contractuelles. Packaging Batman TM TM TM TM TM TravelKid TravelKid TravelKid Siège auto groupe 0/1 pour les enfants de 0 a 18 Kg de la naissance à 4 ans. Ce siège auto est un dispositif de retenue pour enfants de la

Mehr

Bewerbung als AuPair Formulaire de demande d un séjour AuPair

Bewerbung als AuPair Formulaire de demande d un séjour AuPair Bewerbung als AuPair Formulaire de demande d un séjour AuPair Bitte in Druckbuchstaben ausfüllen À remplir en grands caractères Persönliche Daten Données personnelles Name Nom Vorname Prénom Straße, Hausnummer

Mehr

Veranstaltungsauftrag

Veranstaltungsauftrag Wissenswertes Veranstaltungsauftrag Perfekt zum Aperitif MENÜ I MENÜ II MENÜ III MENÜ IV MENÜ V Vegetarisch APERITIF WEINEMPFEHLUNG WEINEMPFEHLUNG ZUSATZLEISTUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen - Restaurant

Mehr

CREDIT SUISSE SICAV (LUX)

CREDIT SUISSE SICAV (LUX) 1. Notice is hereby given to the Shareholders of Credit Suisse SICAV (Lux) that the Shareholders of the Company have decided at the extraordinary general meeting held on 22 August 2014 to rename the Company

Mehr

Avis de sinistre: accident Schadenanzeige: Unfall

Avis de sinistre: accident Schadenanzeige: Unfall Avis de sinistre: accident Schadenanzeige: Unfall N de police (à indiquer par l assuré): Versicherungsnummer (vom Versicherten anzugeben): Agent: Sinistre N : Agentur: Schadennummer: Nom et prénom du preneur

Mehr

info CAISSE GENERALE DE PREVOYANCE LA MUTUELLE POUR LA VIE 2015 // Index 775,17

info CAISSE GENERALE DE PREVOYANCE LA MUTUELLE POUR LA VIE 2015 // Index 775,17 info CAISSE GENERALE DE PREVOYANCE LA MUTUELLE POUR LA VIE 2015 // Index 775,17 Die C.G.P. stellt sich vor Die C.G.P. ist eine Fürsorgekasse, die am 8. Februar 1880 gegründet wurde. Sie ist vom Staat anerkannt

Mehr

Datenschutzerklärung zur Tele-Tandem plattform.e / Protection des données personelles concernant la plattform.e Tele-Tandem

Datenschutzerklärung zur Tele-Tandem plattform.e / Protection des données personelles concernant la plattform.e Tele-Tandem Datenschutzerklärung zur Tele-Tandem plattform.e / Protection des données personelles concernant la plattform.e Tele-Tandem 1) Deutsche Fassung / Version allemande 2) Französische Fassung / Version française

Mehr

Conditions générales de transport pour le transport ferroviaire des voyageurs (GCC-CIV/PRR)

Conditions générales de transport pour le transport ferroviaire des voyageurs (GCC-CIV/PRR) Etat au 3 décembre 2009 Conditions générales de transport pour le transport ferroviaire des voyageurs (GCC-CIV/PRR) Applicables à partir du 3 décembre 2009 (remplacent l édition du 1 juillet 2006) Stand

Mehr

du 29 janvier 2007 (Etat le 13 février 2013) vom 29. Januar 2007 (Stand am 13. Februar 2013)

du 29 janvier 2007 (Etat le 13 février 2013) vom 29. Januar 2007 (Stand am 13. Februar 2013) Recueil systématique 4..0..8 Règlement du 9 janvier 007 (Etat le 3 février 03) relatif au double diplôme de bachelor et de master Fribourg/Paris II Le Conseil de la Faculté de droit Vu la Convention du

Mehr

BLESS ART ART Raumsysteme AG AG

BLESS ART ART Raumsysteme AG AG BLESS ART ART Raumsysteme AG AG Bubikonerstrasse 14 14 CH-8635 Dürnten Tel. Tél. +41 ++41 (0)55 55 241 241 20 52 20 52 Fax +41 ++41 (0)55 55 241 241 20 53 20 53 info@blessart.ch www.blessart.ch www.blessart.ch

Mehr

Gastaufnahmebedingungen für Beherbergungsleistungen

Gastaufnahmebedingungen für Beherbergungsleistungen Gastaufnahmebedingungen für Beherbergungsleistungen 1 Abschluss des Gastaufnahmevertrages 1. Der Gastaufnahmevertrag ist verbindlich abgeschlossen, wenn die Unterkunft bestellt und zugesagt oder kurzfristig

Mehr

Ihre Fragen von uns beantwortet

Ihre Fragen von uns beantwortet Ihre Fragen von uns beantwortet Buchung, Umbuchung Zahlungsabwicklung Reiseversicherung und Serviceangebote Reiseunterlagen Anreise, Gepäck Allgemeines Buchen und Umbuchen Gibt es einen Katalog von Vtours?

Mehr

REGION WALLONNE WALLONISCHE REGION WAALS GEWEST

REGION WALLONNE WALLONISCHE REGION WAALS GEWEST 39167 REGION WALLONNE WALLONISCHE REGION WAALS GEWEST F. 2008 2500 MINISTERE DE LA REGION WALLONNE 3 JUILLET 2008. Décret relatif au soutien de la recherche, du développement et de l innovation en Wallonie

Mehr

KMK-FREMDSPRACHENZERTIFIKAT

KMK-FREMDSPRACHENZERTIFIKAT ...... KMK-FREMDSPRACHENZERTIFIKAT Zertifikatsprüfung Französisch für Wirtschaft und Verwaltung KMK-Stufe II (Threshold) Schriftliche Prüfung Musterprüfung 1 Zeit: 90 Minuten Hilfsmittel: Allgemeines zweisprachiges

Mehr

Applicables à partir du 3 décembre 2009 (remplacent l édition du 1 er juillet 2006)

Applicables à partir du 3 décembre 2009 (remplacent l édition du 1 er juillet 2006) Etat 1 er janvier 2015 Conditions générales de transport pour le transport ferroviaire des voyageurs (GCC-CIV/PRR) Applicables à partir du 3 décembre 2009 (remplacent l édition du 1 er juillet 2006) Stand

Mehr

Buchen und Umbuchen... 2 Zahlungsabwicklung... 4 Reiseversicherung und Serviceangebote... 4 Reiseunterlagen... 4 Anreise, Gepäck... 4 Allgemeines...

Buchen und Umbuchen... 2 Zahlungsabwicklung... 4 Reiseversicherung und Serviceangebote... 4 Reiseunterlagen... 4 Anreise, Gepäck... 4 Allgemeines... Ihre Fragen von uns beantwortet Buchen und Umbuchen... 2 Zahlungsabwicklung... 4 Reiseversicherung und Serviceangebote... 4 Reiseunterlagen... 4 Anreise, Gepäck... 4 Allgemeines... 6-1- Buchen und Umbuchen

Mehr

Allgemeine Vertrags- und Reisebedingungen (AVRB) der KRITIMARE GmbH, Bischofszeller Strasse 21A, CH-9201 Gossau. Stand Januar 2011

Allgemeine Vertrags- und Reisebedingungen (AVRB) der KRITIMARE GmbH, Bischofszeller Strasse 21A, CH-9201 Gossau. Stand Januar 2011 Allgemeine Vertrags- und Reisebedingungen (AVRB) der KRITIMARE GmbH, Bischofszeller Strasse 21A, CH-9201 Gossau Stand Januar 2011 Liebe Reiseteilnehmerinnen Liebe Reiseteilnehmer Mit der Entgegennahme

Mehr

2. Vertragsabschluss 2.1 Besteller und Veranstalter haften als Auftraggeber für alle Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung gesamtschuldnerisch.

2. Vertragsabschluss 2.1 Besteller und Veranstalter haften als Auftraggeber für alle Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung gesamtschuldnerisch. 1. Allgemeines Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Vermietung von Konferenz-, Bankett- und Ausstellungsräumen, Hotelzimmern sowie für alle en des Privathotel Post im Außer-Haus- Geschäft.

Mehr

Bathymetrische Untersuchen in CH Seen Analyses bathymétriques dans les lacs CH. Kolloquium Colloque / 20.02.2009

Bathymetrische Untersuchen in CH Seen Analyses bathymétriques dans les lacs CH. Kolloquium Colloque / 20.02.2009 armasuisse Bathymetrische Untersuchen in CH Seen Analyses bathymétriques dans les lacs CH Kolloquium Colloque / 20.02.2009 F. Anselmetti / R. Artuso / M. Rickenbacher / W. Wildi Agenda Einführung 10, Introduction

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der PTG Professional Travel GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der PTG Professional Travel GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der PTG Professional Travel GmbH Für eine korrekte Durchführung Ihrer Reisebuchung hat PTG Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB ) entwickelt, die Bestandteil des jeweiligen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines 1.1. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen, Leistungen und Angebote von The-BIT Büro für IT

Mehr

Bildungs- und Forschungsfonds des Verbandes der Schweizerischen Schmierstoffindustrie BFF des VSS

Bildungs- und Forschungsfonds des Verbandes der Schweizerischen Schmierstoffindustrie BFF des VSS Gesuch um Entrichtung eines Forschungsbeitrages Requête pour bénéficier d une bourse pour la recherche Richiesta per l ottenimento di un sussidio per la ricerca Antragsteller / Requérant / Richiedente

Mehr

1.2 «Utilisateurs Autorisés» désigne les salariés et contractants individuels (ex. les intérimaires) du Licencié.

1.2 «Utilisateurs Autorisés» désigne les salariés et contractants individuels (ex. les intérimaires) du Licencié. ADOBE SYSTEMS INCORPORATED Logiciel Adobe LiveCycle Production Print Contrat de Licence de Logiciel AVIS A L UTILISATEUR : LE PRESENT CONTRAT DE LICENCE (CI-APRES LE «CONTRAT») REGIT L INSTALLATION ET

Mehr

Mit uns sorgen Sie vor Guérissez en toute quiétude Take time for a full recovery HOSPITAL PLUS

Mit uns sorgen Sie vor Guérissez en toute quiétude Take time for a full recovery HOSPITAL PLUS HOSPITAL PLUS Mit uns sorgen Sie vor Guérissez en toute quiétude Take time for a full recovery HOSPITAL PLUS Finanzielle Unterstützung bei einem Krankenhausaufenthalt Aide financière en cas d hospitalisation

Mehr

26.-28. JUNI 2015 ZERMATT

26.-28. JUNI 2015 ZERMATT Allgemeine Vertrags- und Reisebedingungen PERSKINDOL SWISS EPIC TRAININGSCAMP 26.-28. Juni 2015 Hotel Schweizerhof Zermatt Mit der vorbehaltlosen Annahme Ihrer schriftlichen, telefonischen oder persönlichen

Mehr

1 Expéditeur (nom, adresse) Absender (Name, Anschrift) 2

1 Expéditeur (nom, adresse) Absender (Name, Anschrift) 2 0 Bulletin d affranchissement Frankaturrechnung Original 1 Expéditeur (nom, adresse) Absender (Name, Anschrift) 2 1 40 44 41 45 8 42 4 46 47 Référence expéditeur Absender Referenz Point Punkt 12 4 Destinataire

Mehr

Oceania Cruises. Allgemeine Geschäftsbedingungen Oceania Cruises, UK

Oceania Cruises. Allgemeine Geschäftsbedingungen Oceania Cruises, UK Oceania Cruises Standard AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen Oceania Cruises, UK Allgemeines Mit dem Auftrag zur Vermittlung einer Reiseleistung durch die Repräsentanz von Oceania Cruises für Deutschland,

Mehr

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen Das Reisebüro travianet GmbH (im folgenden travianet GmbH-Reisebüro genannt) tritt ausschließlich als Vermittler einzelner Beförderungsleistungen (z.b. Flüge oder

Mehr

NOUVELLES EXIGENCES DE LA LOI HAMON COMMENT METTRE A JOUR VOTRE SITE E-COMMERCE

NOUVELLES EXIGENCES DE LA LOI HAMON COMMENT METTRE A JOUR VOTRE SITE E-COMMERCE NOUVELLES EXIGENCES DE LA LOI HAMON COMMENT METTRE A JOUR VOTRE SITE E-COMMERCE La loi du 17 mars 2014 relative à la consommation (loi n 2014-344), parue au Journal officiel du 18 mars 2014, vise, pour

Mehr

Antragsformular Genehmigungsbrief für Visum bei Einreise in Vietnam

Antragsformular Genehmigungsbrief für Visum bei Einreise in Vietnam ITI-HOLIDAY Personendaten der Antragsteller Person Antragsformular Genehmigungsbrief für Visum bei Einreise in Vietnam Daten der eine Visagenehmigung beantragenden Personen FAMILIENNAMEN und VORNAMEN (in

Mehr

Reise- und Zahlungsbedingungen für Deutschland

Reise- und Zahlungsbedingungen für Deutschland Reise- und Zahlungsbedingungen für Deutschland 1. Vertragspartner Die nachstehenden Reisebedingungen ergänzen die gesetzlichen Regelungen und regeln die Rechtsbeziehungen des zwischen dem Kunden und dem

Mehr

Paris, Leipzig, 3 May 2012. In April 2012, a total volume of 28.7 TWh was traded on EPEX SPOT s auction and intraday markets (April 2011: 25.4 TWh).

Paris, Leipzig, 3 May 2012. In April 2012, a total volume of 28.7 TWh was traded on EPEX SPOT s auction and intraday markets (April 2011: 25.4 TWh). PRESS RELEASE EPEX SPOT / EEX Power Derivatives: Power Trading Results in April Paris, Leipzig, 3 May 2012. In April 2012, a total volume of 28.7 TWh was traded on EPEX SPOT s auction and intraday markets

Mehr

Central Asia Fashion Almaty,14. - 16. September 2015

Central Asia Fashion Almaty,14. - 16. September 2015 Central Asia Fashion 2015 Messe-Reisen Falk GmbH Postfach 102020 40843 Ratingen Kaiserswerther Str. 87 40878 Ratingen Telefon +49 (0)2102/74 51-0 Telefax +49 (0)2102/4 17 62 ratingen@messe-reisen.de www.messe-reisen.de

Mehr

SVEK/ASCH/ASCA - Montreux 05.06.08

SVEK/ASCH/ASCA - Montreux 05.06.08 Présentations rapides Kurzvorstellungen Serveur intercommunal Riviera Interkommunaler Server Riviera - Guichet virtuel Online Schalter Trudi Pellegrinon - Philippe Dierickx - Laurent Baour OFISA Informatique

Mehr

Anmeldeformular Ausbildung zum/zur Gesundheitsmanager/in im Betrieb

Anmeldeformular Ausbildung zum/zur Gesundheitsmanager/in im Betrieb Anmeldeformular Ausbildung zum/zur Gesundheitsmanager/in im Betrieb Bitte richten Sie Ihre vollständig ausgefüllte und unterschriebene Anmeldung per Post, Fax oder E-Mail an folgende Kontaktdaten. Eine

Mehr

ANTRAG AUF KONTOERÖFFNUNG GESELLSCHAFT

ANTRAG AUF KONTOERÖFFNUNG GESELLSCHAFT ANTRAG AUF KONTOERÖFFNUNG GESELLSCHAFT Wie Sie ein Gesellschaftskonto eröffnen, um die Services der Keytrade Bank Luxembourg S.A. in Anspruch nehmen zu können. FÜLLEN SIE DEN ANTRAG AUF KONTOERÖFFNUNG

Mehr

Anruferkennung am PC. g n. Hotline / Assistance: 056 426 58 21 (Normaltarif / tarif normal) E-Mail: info@twix.ch www.twix.ch oder/ou www.twixclip.

Anruferkennung am PC. g n. Hotline / Assistance: 056 426 58 21 (Normaltarif / tarif normal) E-Mail: info@twix.ch www.twix.ch oder/ou www.twixclip. Windows 7 / Vista / XP / ME / 2000 / NT TwixClip G2 Internet nun g Mit EU N n A ruferken Hotline / Assistance: 056 426 58 21 (Normaltarif / tarif normal) E-Mail: info@twix.ch www.twix.ch oder/ou www.twixclip.ch

Mehr

Paris, Leipzig, 4 July 2012. In June 2012, a total volume of 28.6 TWh was traded on EPEX SPOT s auction and intraday markets (June 2011: 24.0 TWh).

Paris, Leipzig, 4 July 2012. In June 2012, a total volume of 28.6 TWh was traded on EPEX SPOT s auction and intraday markets (June 2011: 24.0 TWh). PRESS RELEASE EPEX SPOT / EEX Power Derivatives: Power Trading Results in June Paris, Leipzig, 4 July 2012. In June 2012, a total volume of 28.6 TWh was traded on EPEX SPOT s auction and intraday markets

Mehr

Sportliche Fortbildung und Kanada erleben!

Sportliche Fortbildung und Kanada erleben! Sportliche Fortbildung und Kanada erleben! Sunshine Village Banff, Lake Louise und Kicking Horse die besten Skigebiete Kanadas! Dazu 2 Tage in Vancouver, der Perle des Pazifiks. Besonderheit: Freunde und

Mehr

tanja.zivanovic@alpinamed.ch

tanja.zivanovic@alpinamed.ch Antrag für die Erstvalidierung eines Fort- oder Weiterbildungskurses - Demande de première validation d un cours de formation continue ou de perfectionnement Angaben zum Antragssteller - Information sur

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Softwarewartung (Maintenance) I. Allgemeines 1) Die nachfolgenden Vertragsbedingungen von Open-Xchange für die Wartung von Software (AGB Wartung) finden in der jeweils

Mehr

Preisliste. Liste de prix Valable dès le 1 octobre 2011. Sage 50. Gültig ab 1. Oktober 2011

Preisliste. Liste de prix Valable dès le 1 octobre 2011. Sage 50. Gültig ab 1. Oktober 2011 Preisliste Gültig ab. Oktober 0 Liste de prix Valable dès le octobre 0 Finanzbuchhaltung Comptabilité générale Buchhaltungspaket (Finanz-, Debitoren-, Kreditorenbuchhaltung und Zahlungsverkehr) Ensemble

Mehr

du 14 juin 2013 vom 14. Juni 2013 Institute for International Business Law (IBL) Institute for International Business Law (IBL)

du 14 juin 2013 vom 14. Juni 2013 Institute for International Business Law (IBL) Institute for International Business Law (IBL) Recueil systématique 4...6.0 Statuts Statuten du 4 juin 0 vom 4. Juni 0 Institute for International Business Law (IBL) Le Conseil de la Faculté de droit Vu la Loi du l9 novembre 997 sur l'université; Vu

Mehr

Ein globale Lösung, um den Zugang zu Ihren Räumen zu sichern. Kelio Security

Ein globale Lösung, um den Zugang zu Ihren Räumen zu sichern. Kelio Security Ein globale Lösung, um den Zugang zu Ihren Räumen zu sichern Kelio Security Kelio Security Ein umfangreiches Hardware-Sortiment. Berührungslos-Leser. Mifare-Leser. Berührungslos-Leser mit Tastatur. Berührungslos-Leser

Mehr