Patientenverfügung. Forum Ethik Podiumsdiskussion. Dr. Katharina Woellert. Soll Herr Müller. ... künstlich ernährt werden (eine PEG-Sonde erhalten)?

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Patientenverfügung. Forum Ethik Podiumsdiskussion. Dr. Katharina Woellert. Soll Herr Müller. ... künstlich ernährt werden (eine PEG-Sonde erhalten)?"

Transkript

1 Forum Ethik Podiumsdiskussion Patientenverfügung Dr. Katharina Woellert Vorstandsbeauftragte für Klinische Ethik am UKE Soll Herr Müller 78 Jahre, rüstiger und aktiver Rentner. Vor 2 Wochen Sturz, Schädel-Hirn-Trauma, schwere Hirnblutung. Zustand jetzt: kritisch, unruhig, abwehrend gegen alle med. / pflg. Handlungen. Prognose: Selbst bei bester Entwicklung dauerhaft stark pflegebedürftig. Privater Kontext: Witwer, drei Kinder, enger Kontakt, viele Freunde, täglich Besuch. Aktuelle Frage: Ernährung (Magensonde mehrfach selbst entfernt, jetzt PEG)?... künstlich ernährt werden (eine PEG-Sonde erhalten)? 1

2 2. Was muss/darf ich tun? (Recht) 1. Was kann ich tun? (Fachwissen) 3. Was soll ich tun? (Moral) Theorie von / Reflektion auf Moral intuitiv / bewusst Ethik gut und richtig kollektiv UND individuell Wertegemeinschaft UND Wertepluralismus Moral 2

3 Moralische Intuition Moralische Werte Konkrete Handlungsregel Tun wir das Richtige für Herrn Müller! Autonomie Gutes Tun Nicht Schaden Gerechtigkeit Würde Dialog Zeit Lege (k)eine PEG! Herr Müller will das (nicht). Therapieziel realistisch (nicht) zu erreichen. Belastung (un)zumutbar. Moralische Intuition Situation, Bedürfnis(se) Herr Müller Angehörige Behandlungsteam (Mitpatienten) Moralische Werte Autonomie Gutes Tun Nicht Schaden Gerechtigkeit Würde Dialog Zeit Abwägungsprozess Wer soll entscheiden? Wer ist wie betroffen? Wer kann wie unterstützen? Wer braucht welche Unterstützung? Konkrete Handlungsregel 3

4 Zwei Voraussetzungen für therapeutisches Handeln: Indikation Einwilligung (Autonomie) Herr Müller: Indikation für eine PEG? Keine eigenständige Ernährung Zur Überbrückung der Krise Ggf. dauerhaft Ja! Aber will Herr Müller das auch??? Was will Herr Müller? Zustände von nicht nie keine 4

5 Ist Herr Müller einwilligungsfähig? Im Gespräch klären: Pat.-Wille / Therapieziel (Was will der Patient wirklich?) Patientenverfügung / vollmacht ( aktuell erklärter nicht nie ( voraus verfügter keine ( mutmaßlicher dokumente Patientenverfügung Festlegung über konkrete diagnostische / therapeutische Maßnahmen die bei bestimmten gesundheitlichen Situationen durchgeführt / unterlassen werden sollen. vollmacht / Gesundheitssorge Stellvertreter Benennung einer oder mehrerer Personen als Stellvertreter für gesundheitsrelevante Entscheidungen gültig mit Beginn der Entscheidungsunfähigkeit Betreuungsverfügung Stellvertreter verbindlicher Vorschlag einer oder mehrerer Personen als Stellvertreter, die vom Betreuungsgericht als Betreuer zu ernennen sind im Fall der Entscheidungsunfähigkeit 5

6 Was will Herr Müller? Zustände von nicht nie keine Ist Herr Müller einwilligungsfähig? VV oder BV? PV? zutreffend: Unmittelbare Bindungswirkung Konkrete Angaben zu a) Geltungssituationen (wenn ) b) Behandlungsentscheidungen (dann ) Auslegung!! Dialogisches Prinzip ( aktuell erklärter ( voraus verfügter nicht keine ( mutmaßlicher nie 6

7 Quelle: PUTZ SESSEL STELDINGER 1. Situationen, für die diese Verfügung gilt: Wenn ich mich aller Wahrscheinlichkeit nach unabwendbar im unmittelbaren Sterbeprozess befinde. X Wenn in Folge einer Gehirnschädigung meine Fähigkeiten, Einsichten zu gewinnen, Entscheidungen zu treffen und mit anderen Menschen in Kontakt zu treten, nach Einschätzung zweier erfahrener Ärzte aller Wahrscheinlichkeit nach unwiederbringlich erloschen sind, selbst wenn der Tod noch nicht absehbar ist. [ ] Es ist mir bewusst, dass in solchen Situationen die Fähigkeit zu Empfindungen erhalten sein kann, und dass ein Aufwachen aus diesem Zustand nicht ganz sicher auszuschließen, aber äußerst unwahrscheinlich ist. Beide Möglichkeiten ändern nichts an meinen hier niedergelegten Entscheidungen! X Quelle: PUTZ SESSEL STELDINGER Wenn ich mich im Endstadium einer unheilbaren, tödlich verlaufenden Krankheit befinde, selbst wenn der unmittelbare Sterbeprozess noch nicht absehbar ist. X Wenn ich in Folge eines weit fortgeschrittenen Hirnabbauprozesses (z. B. bei Demenzerkrankung) auch mit ausdauernder Hilfestellung nicht mehr in der Lage bin, Nahrung und Flüssigkeit auf natürliche Weise zu mir zu nehmen. X Vergleichbare, hier nicht ausdrücklich erwähnte Krankheitszustände sollen entsprechend beurteilt werden. 7

8 Quelle: PUTZ SESSEL STELDINGER In allen unter Punkt 1 beschriebenen und angekreuzten Situationen verlange ich: [ ] Die Unterlassung lebensverlängernder oder lebenserhaltender Maßnahmen, die nur den Todeseintritt verzögern und dadurch mögliches Leiden unnötig verlängern würden. X Auch wenn der Tod nicht unmittelbar bevorsteht ( z. B. Komafälle ), wünsche ich sterben zu dürfen, und verlange: Keine künstliche Ernährung (weder über eine Sonde durch den Mund, die Nase oder die Bauchdecke noch über die Vene) und keine Flüssigkeitsgabe (außer zur Beschwerdelinderung) X Keine Wiederbelebungsmaßnahmen X [ ] Was will Herr Müller? Zustände von nicht nie keine 8

9 C) Patient nicht einwilligungsfähig / nein: Keine PV oder PV trifft nicht zu! mutmaßlicher Wille Interpretation!! Biographische Informationen Dialogisches Prinzip (Arzt, Betreuer / Bevollmächtigter + Angehörige) ( aktuell erklärter ( voraus verfügter nicht keine ( mutmaßlicher nie Wie geschieht ethische Reflektion im Klinischen Alltag? Ethik Moral Regelkommunikation Ger. Abläufe Eth. Fall- Bera tung 9

Patientenverfügung (nach Muster des Bayrischen Justizministeriums Dezember 2012)

Patientenverfügung (nach Muster des Bayrischen Justizministeriums Dezember 2012) Version: 2 Freigabe: 16.04.2013 Seite 1 von 5 Patientenverfügung (nach Muster des Bayrischen Justizministeriums Dezember 2012) Für den Fall, dass ich,... geboren am:... wohnhaft in:... meinen Willen nicht

Mehr

Patientenverfügung. Für den Fall, dass ich,... (Name, Vorname, Geburtsname) geboren am... in... wohnhaft in...

Patientenverfügung. Für den Fall, dass ich,... (Name, Vorname, Geburtsname) geboren am... in... wohnhaft in... Patientenverfügung Für den Fall, dass ich,... (Name, Vorname, Geburtsname) geboren am... in... wohnhaft in...... meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann, bestimme ich folgendes: Zutreffendes

Mehr

Patientenverfügung. Ich,. wohnhaft in

Patientenverfügung. Ich,. wohnhaft in Patientenverfügung Ich,. (Name) (Vorname) geb. am wohnhaft in.. verfasse hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann, folgende Patientenverfügung: ich treffe

Mehr

Meine Patientenverfügung

Meine Patientenverfügung Meine Patientenverfügung Meine persönlichen Daten Name: Geburtsname: Vorname: Geburtsdatum: Geburtsort: _ Straße: PLZ/Wohnort: Für den Fall, dass ich meinen Willen, nicht mehr bilden oder verständlich

Mehr

Patientenverfügung. Ich Familienname: Vorname: Geburtsdatum: Adresse:

Patientenverfügung. Ich Familienname: Vorname: Geburtsdatum: Adresse: Patientenverfügung Vordruck Ich Familienname: Vorname: Geburtsdatum: Adresse: bestimme für den Fall, dass ich vorübergehend oder dauerhaft außerstande bin, meinen Willen zu bilden oder verständlich zu

Mehr

Patientenverfügung. Ich Familienname:... Vorname:... Geburtsdatum:... Adresse:...

Patientenverfügung. Ich Familienname:... Vorname:... Geburtsdatum:... Adresse:... Patientenverfügung Ich Familienname:... Vorname:... Geburtsdatum:... Adresse:... bestimme für den Fall, dass ich vorübergehend oder dauerhaft außerstande bin, meinen Willen zu bilden oder verständlich

Mehr

PATIENTENVERFÜGUNG. ... (Name, Vorname, Geburtsdatum) ... (Anschrift)

PATIENTENVERFÜGUNG. ... (Name, Vorname, Geburtsdatum) ... (Anschrift) PATIENTENVERFÜGUNG Für den Fall, dass ich,............ in einen Zustand gerate, In welchem ich meine Urteils- und Entscheidungsfähigkeit unwiederbringlich aufgrund von Bewusstlosigkeit oder Bewusstseinstrübung

Mehr

Patientenverfügung. Ich,. geb. am. wohnhaft in...

Patientenverfügung. Ich,. geb. am. wohnhaft in... Patientenverfügung Ich,. (Name) (Vorname) geb. am. wohnhaft in... verfasse hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann, folgende Patientenverfügung: Ich

Mehr

PATIENTENVERFÜGUNG. ... (Name, Vorname, Geburtsdatum) ... (Anschrift)

PATIENTENVERFÜGUNG. ... (Name, Vorname, Geburtsdatum) ... (Anschrift) PATIENTENVERFÜGUNG Für den Fall, dass ich,............ in einen Zustand gerate, In welchem ich meine Urteils- und Entscheidungsfähigkeit unwiederbringlich aufgrund von Bewusstlosigkeit oder Bewusstseinstrübung

Mehr

Patientenverfügung. 1. diese Verfügung für folgende Situationen gültig ist:

Patientenverfügung. 1. diese Verfügung für folgende Situationen gültig ist: Patientenverfügung Ich Familienname: Vorname: Geburtsdatum: Adresse: bestimme für den Fall, dass ich vorübergehend oder dauerhaft außerstande bin, meinen Willen zu bilden oder verständlich zu äußern, dass

Mehr

Patientenverfügung. Familienname: Vorname: Geburtsdatum: Adresse: 1. diese Verfügung für folgende Situationen gültig ist: JA NEIN

Patientenverfügung. Familienname: Vorname: Geburtsdatum: Adresse: 1. diese Verfügung für folgende Situationen gültig ist: JA NEIN Patientenverfügung Ich Familienname: Vorname: Geburtsdatum: Adresse: bestimme für den Fall, dass ich vorübergehend oder dauerhaft außerstande bin, meinen Willen zu bilden oder verständlich zu äußern, dass

Mehr

Patientenverfügung. Name: Vorname: geboren am:

Patientenverfügung. Name: Vorname: geboren am: Patientenverfügung Name: Vorname: geboren am: hiermit bestimme ich für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden mich verständlich äußern kann: Wenn ich mich aller Wahrscheinlichkeit nach unabwendbar

Mehr

Wer entscheidet einmal für mich? Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung Betreuungsverfügung

Wer entscheidet einmal für mich? Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung Betreuungsverfügung Wer entscheidet einmal für mich? Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung Betreuungsverfügung Wie bestimme ich, was medizinisch unternommen werden soll, wenn ich entscheidungsunfähig bin? Sein Selbstbestimmungsrecht

Mehr

I. Ich, geb. am : wohnhaft in :

I. Ich, geb. am : wohnhaft in : PATIENTENVERFÜGUNG I. Ich, geb. am : wohnhaft in : bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann. Wenn ich mich aller Wahrscheinlichkeit nach unabwendbar

Mehr

Patientenverfügung. Wohnhaft in: bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann Folgendes:

Patientenverfügung. Wohnhaft in: bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann Folgendes: Patientenverfügung 1. Eingangsformel Ich, (Name, Vorname) Geboren am: Wohnhaft in: bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann Folgendes: 2. Exemplarische

Mehr

PATIENTENVERFÜGUNG. Für den Fall, dass ich, geboren am: wohnhaft in:.

PATIENTENVERFÜGUNG. Für den Fall, dass ich, geboren am: wohnhaft in:. PATIENTENVERFÜGUNG Für den Fall, dass ich, geboren am: wohnhaft in:. meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann, bestimme ich Folgendes: 1. Situationen, für die diese Verfügung gilt:

Mehr

Patientenverfügung bei Demenz Juristische Aspekte. Kloster Irsee

Patientenverfügung bei Demenz Juristische Aspekte. Kloster Irsee Dr. Hans-Joachim Heßler Patientenverfügung bei Demenz Juristische Aspekte Kloster Irsee 12.11.2015 Indikation Patientenwille Voraussetzungen für ärztliches Handeln Therapie Patientenwille: Maßstab medizinischen

Mehr

In den oben beschriebenen Situationen wünsche ich eine fachgerechte Schmerz und Symptombehandlung,

In den oben beschriebenen Situationen wünsche ich eine fachgerechte Schmerz und Symptombehandlung, Patientenverfügung Ich,, geboren am wohnhaft in, bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann und eine der folgenden Situationen zutrifft: ich mich

Mehr

Patientenverfügung. Für den Fall, dass ich,... (Name, Vorname, Geburtsname) geboren am... in... wohnhaft in...

Patientenverfügung. Für den Fall, dass ich,... (Name, Vorname, Geburtsname) geboren am... in... wohnhaft in... Patientenverfügung Für den Fall, dass ich,... (Name, Vorname, Geburtsname) geboren am... in... wohnhaft in...... meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann, bestimme ich folgendes: Zutreffendes

Mehr

Vorsorgevollmacht mit Patientenverfügung

Vorsorgevollmacht mit Patientenverfügung Vorsorgevollmacht mit Patientenverfügung Vorsorgevollmacht mit Patientenverfügung Mit der in dieser Urkunde erteilten Vollmacht möchte ich... geb. am..., wohnhaft... festlegen, wer für mich Entscheidungen

Mehr

Patientenverfügung _167/1

Patientenverfügung _167/1 167 _167/1 Ich, Name, Vorname, ggf. Geburtsname geboren am wohnhaft in: bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann, Folgendes: Situationen, für

Mehr

Patientenverfügungen in der Praxis ethischer Fallbesprechungen -Rechtliche Grundlagen- Verfassungsrechtliche Grundlagen der Patientenverfügung:

Patientenverfügungen in der Praxis ethischer Fallbesprechungen -Rechtliche Grundlagen- Verfassungsrechtliche Grundlagen der Patientenverfügung: Prof. jur. Konrad Stolz 7.2014 Patientenverfügungen in der Praxis ethischer Fallbesprechungen -Rechtliche Grundlagen- Verfassungsrechtliche Grundlagen der Patientenverfügung: Artikel 2 Abs. 1 Grundgesetz:

Mehr

Ich bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann, folgendes:

Ich bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann, folgendes: Patientenverfügung 1. Eingangsformel Name: Vorname: geboren am: wohnhaft in: Ich bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann, folgendes: 2. Exemplarische

Mehr

CHRISTLICHE PATIENTENVERFÜGUNG

CHRISTLICHE PATIENTENVERFÜGUNG Patientenverfügung Seite 1 von 6 CHRISTLICHE PATIENTENVERFÜGUNG I. Ich, geb. am : wohnhaft in : habe mich im Vorfeld dieser Patientenverfügung ausführlich mit dem Thema Sterben und eigener Tod befasst.

Mehr

vorsorgen selbst bestimmen e.v.

vorsorgen selbst bestimmen e.v. vorsorgen selbst bestimmen e.v. Patientenverfügung 1. Zu meiner Person Name: Vorname: Geburtsdatum: Wohnort: Straße: Geburtsort: 2. Reichweite dieser Patientenverfügung Die folgende Verfügung bedeutet

Mehr

1. Situationen, für die die Patientenverfügung gelten soll:

1. Situationen, für die die Patientenverfügung gelten soll: Ich, geboren am: wohnhaft in bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann: Alternative 1. 1. Situationen, für die die gelten soll: Wenn in Folge

Mehr

Die Textbausteine für eine schriftliche Patientenverfügung

Die Textbausteine für eine schriftliche Patientenverfügung 21 Die Textbausteine für eine schriftliche Patientenverfügung 2.1 Eingangsformel Ich... (Name, Vorname, geboren am, wohnhaft in) bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden

Mehr

Der konkret geäußerte Wille ist im Eintrittsfalle zu beachten.

Der konkret geäußerte Wille ist im Eintrittsfalle zu beachten. BEZIRKSÄRZTEKAMMER RHEINHESSEN Körperschaft des öffentlichen Rechts Erklärung zur Patientenverfügung - Bitte sorgfältig lesen! - Wir empfehlen Ihnen die Patientenverfügung mit der Ärztin/dem Arzt Ihres

Mehr

Formular Patientenverfügung

Formular Patientenverfügung I Formular Patientenverfügung Achtung: Bei einigen Punkten können Sie eine Mehrfachauswahl treffen! Für den Fall, dass ich, Meine Daten Name Geburtsname Vorname Geboren am Geburtsort Anschrift aufgrund

Mehr

Ich. bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann Folgendes:

Ich. bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann Folgendes: Patientenverfügung 1. Eingangsformel * Ich (Name, Vorname, geboren am, wohnhaft) bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden verständlich äußern kann Folgendes: 2. Exemplarische

Mehr

Zukunft selbstbewusst gestalten. Patientenverfügung. (Vordruck mit Erläuterungen)

Zukunft selbstbewusst gestalten. Patientenverfügung. (Vordruck mit Erläuterungen) Zukunft selbstbewusst gestalten Patientenverfügung (Vordruck mit Erläuterungen) Vorsorge für Zeiten einer geistigen, psychischen oder körperlichen Gebrechlichkeit im Alter, bei Krankheit oder nach Unfall

Mehr

Patientenverfügung. 1. Eingangsformel. Ich, Name, Vorname. geboren am. wohnhaft in Adresse

Patientenverfügung. 1. Eingangsformel. Ich, Name, Vorname. geboren am. wohnhaft in Adresse Patientenverfügung 1. Eingangsformel Ich Name Vorname geboren am wohnhaft in Datum in Ort bestimme hiermit Folgendes für den Fall dass ich meinen Willen nicht mehr bilden verständlich äußern kann: 2. Exemplarische

Mehr

Textbausteine für einer Patientenverfügung und ergänzende Aussagen

Textbausteine für einer Patientenverfügung und ergänzende Aussagen 17 Die Textbausteine für eine schriftliche Patientenverfügung Die Textbausteine Textbausteine für einer Patientenverfügung und ergänzende Aussagen 1. Eingangsformel Ich... (Name, Vorname, geboren am, wohnhaft

Mehr

Patientenverfügung Rechtliche Aspekte

Patientenverfügung Rechtliche Aspekte Patientenverfügung Rechtliche Aspekte Sabine Beßler, Leiterin Stab und Recht am Möglichkeiten der Patientenvorsorge Wer handelt und entscheidet für mich, wenn ich es selbst nicht mehr kann? Wie stelle

Mehr

Was ist, was will. und. was kann. Klinische Ethik? Klinische Ethikberatung am. Universitätsklinikum Hamburg- Eppendorf: Methoden, Erfahrungen,

Was ist, was will. und. was kann. Klinische Ethik? Klinische Ethikberatung am. Universitätsklinikum Hamburg- Eppendorf: Methoden, Erfahrungen, Klinische Ethikberatung am Was ist, was will Universitätsklinikum Hamburg- und Eppendorf: Methoden, Erfahrungen, was kann Stolpersteine Klinische Ethik? Umsetzungsbeispiele Diskussion Dr. Katharina Woellert

Mehr

Patientenverfügung. Ich: geb. am: wohnhaft in:

Patientenverfügung. Ich: geb. am: wohnhaft in: Patientenverfügung Eine Patientenverfügung macht es Ihnen möglich, Ihr Selbstbestimmungsrecht auch dann wahrzunehmen, wenn Ihre Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen, eingeschränkt oder erloschen ist. Mit

Mehr

Anhang. Anhang. Vollmacht Betreuungsverfügung Patientenverfügung

Anhang. Anhang. Vollmacht Betreuungsverfügung Patientenverfügung Anhang Anhang Vollmacht Betreuungsverfügung Patientenverfügung VOLLMACHT Seite 1 19 VOLLMACHT Ich,... (Vollmachtgeber/in) (Name, Vorname, Geburtsdatum)... (Adresse, Telefon, Telefax) erteile hiermit Vollmacht

Mehr

Patientenverfügung Standard

Patientenverfügung Standard VORTIVA Bitte in Großbuchstaben ausfüllen Zutreffendes bitte ankreuzen. Weitergehende Wünsche bitte in einer Anlage verzeichnen. Ich 1. Person (P1) 2. Person (P2) verfüge schon jetzt für den Fall, dass

Mehr

Für den Fall, dass ich. geborene: geb. am: in: zurzeit wohnhaft:

Für den Fall, dass ich. geborene: geb. am: in: zurzeit wohnhaft: Patientenverfügung Für den Fall, dass ich geborene: geb. am: in: zurzeit wohnhaft: meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann, bestimme ich folgendes: 1) Situation für die diese Verfügung

Mehr

Für den Fall, dass ich,..., geboren am:..., wohnhaft in:..., meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann, bestimme ich Folgendes:

Für den Fall, dass ich,..., geboren am:..., wohnhaft in:..., meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann, bestimme ich Folgendes: Klinisches Ethikkomitee Vorsitzender Univ.-Prof. Dr. N.W. Paul, M.A. Patientenverfügung * Sekretariat des Ethikkomitees Geb. 403, 2.OG, Zi. 215 Langenbeckstraße 1 55131 Mainz Telefon: +49 (0) 6131 17 2505

Mehr

Patientenverfügung. Vorsorgevollmacht mit Betreuungsverfügung. Hospizverein Würzburg e.v., Neutorstraße 9, Würzburg Telefon: 0931 /

Patientenverfügung. Vorsorgevollmacht mit Betreuungsverfügung. Hospizverein Würzburg e.v., Neutorstraße 9, Würzburg Telefon: 0931 / Patientenverfügung Vorsorgevollmacht mit Betreuungsverfügung Hospizverein Würzburg e.v., Neutorstraße 9, 97070 Würzburg Telefon: 0931 / 5 33 44 Wichtige Hinweise Jede volljährige Person, die im Vollbesitz

Mehr

Ich... (Name, Vorname), bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann

Ich... (Name, Vorname), bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann Patientenverfügung Ich... (Name, Vrname), gebren am whnhaft in.. bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden der verständlich äußern kann wenn ich mich aller Wahrscheinlichkeit

Mehr

PATIENTENVERFÜGUNG. Für den Fall, dass ich, geboren am:... wohnhaft in:..

PATIENTENVERFÜGUNG. Für den Fall, dass ich, geboren am:... wohnhaft in:.. PATIENTENVERFÜGUNG Für den Fall, dass ich, geboren am:... wohnhaft in:.. meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann, bestimme ich Folgendes: 1. Situationen, für die diese Verfügung gelten

Mehr

Patientenverfügung. Geburtsdatum:.Geburtsort:

Patientenverfügung. Geburtsdatum:.Geburtsort: Patientenverfügung Name, Vorname: Geburtsdatum:.Geburtsort: Straße:.. Postleitzahl/Wohnort:.. Für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann, bestimme ich Folgendes:

Mehr

Patientenverfügung. Geburtsdatum Geschlecht weibl. männl.

Patientenverfügung. Geburtsdatum Geschlecht weibl. männl. 1 Verein für Vormundschaften und Betreuungen in der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Wesel e.v. Patientenverfügung Ich (Name, Vorname / ggf. Geburtsname des Vollmachtgebers) Geburtsdatum Geschlecht weibl.

Mehr

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht Wintersemester 2014/15 Vorlesung Ethik in der Medizin Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht PD Dr. Alfred Simon Institut für Ethik, Geschichte und Theorie der Medizin Rückblick Indikation + Einwilligung

Mehr

Patientenverfügung. Vorsorgevollmacht mit Betreuungsverfügung. Hospizverein Würzburg e.v., Neutorstraße 9, Würzburg Telefon: 0931 /

Patientenverfügung. Vorsorgevollmacht mit Betreuungsverfügung. Hospizverein Würzburg e.v., Neutorstraße 9, Würzburg Telefon: 0931 / Patientenverfügung Vorsorgevollmacht mit Betreuungsverfügung 2015 Hospizverein Würzburg e.v. Hospizverein Würzburg e.v., Neutorstraße 9, 97070 Würzburg Telefon: 0931 / 5 33 44 Wichtige Hinweise Jede volljährige

Mehr

Ich, geboren am, wohnhaft in, bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr selber bilden oder mich verständlich äußern kann,

Ich, geboren am, wohnhaft in, bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr selber bilden oder mich verständlich äußern kann, Patientenverfügung 1. Eingangsformel Ich, geboren am, wohnhaft in, bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr selber bilden oder mich verständlich äußern kann, die nachfolgenden Vorgehensweisen:

Mehr

Seite 1 von 15. Patientenverfügung. (Verfügende(r))

Seite 1 von 15. Patientenverfügung. (Verfügende(r)) Seite 1 von 15 Patientenverfügung Ich, (Vorname, Name) (Verfügende(r)) Geburtsdatum: Geburtsort: Adresse: PLZ, Ort: bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden verständlich

Mehr

Sehr geehrter FORMBLITZ-Kunde, dieses Word-Dokument ist schreibgeschützt!

Sehr geehrter FORMBLITZ-Kunde, dieses Word-Dokument ist schreibgeschützt! Seite 1/7 Art.Nr. 03173 Sehr geehrter FORMBLITZ-Kunde, dieses Word-Dokument ist schreibgeschützt! Bitte entscheiden Sie, bevor Sie mit dem Bearbeiten des Dokuments beginnen, ob Sie lediglich die grauen

Mehr

Patientenverfügung von [Vorschau] - Seite 1 von 4 PATIENTENVERFÜGUNG. Für den Fall, dass ich [Ihre persönlichen Daten werden nach Anmeldung ergänzt]

Patientenverfügung von [Vorschau] - Seite 1 von 4 PATIENTENVERFÜGUNG. Für den Fall, dass ich [Ihre persönlichen Daten werden nach Anmeldung ergänzt] Patientenverfügung von [Vorschau] - Seite 1 von 4 PATIENTENVERFÜGUNG Für den Fall, dass ich [Ihre persönlichen Daten werden nach Anmeldung ergänzt] geboren am: [Ihre persönlichen Daten werden nach Anmeldung

Mehr

Erklärung zur Patientenverfügung - Bitte sorgfältig lesen! -

Erklärung zur Patientenverfügung - Bitte sorgfältig lesen! - Erklärung zur Patientenverfügung - Bitte sorgfältig lesen! - Bezeichnung Zielsetzung Juristische Bedeutung Formale Erfordernisse Aufbewahrungsmöglichkeiten Sinnvolle Kombinationsmöglichkeiten Vormerkung

Mehr

Volksbank Delbrück-Hövelhof e.g. Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Patientenverfügug

Volksbank Delbrück-Hövelhof e.g. Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Patientenverfügug Gemeinschaftspraxis für Innere und Allgemeinmedizin Dres. med. M. u. G. Schneider, R. Froese, M. Krois, H.-J. Kias, U. Behrends, O. Kuhlmann (angest. Arzt), E. Klamt (WB-Assistentin), S. Callauch (WB-Assistentin)

Mehr

Vollmacht Betreuungsvollmacht Patientenverfügung

Vollmacht Betreuungsvollmacht Patientenverfügung Betriebsstätte Klinikum Bayreuth Med. Klinik 3 Station 26 Geriatrische Tagesklinik - Memory Clinic Vollmacht Betreuungsvollmacht Patientenverfügung Eine Kurzinformation für Patienten und Angehörige Stand:

Mehr

Patientenverfügung, die Freiheit nehme ich mir. Verbindlichkeit und Grenzen der Patientenautonomie.

Patientenverfügung, die Freiheit nehme ich mir. Verbindlichkeit und Grenzen der Patientenautonomie. Patientenverfügung, die Freiheit nehme ich mir Verbindlichkeit und Grenzen der Patientenautonomie Christof.Oswald@klinikum-nuernberg.de Ethikkreis 1997-2008 Patientenautonomie Begleitung v. Patienten,

Mehr

Patientenverfügung. Meine persönlichen Daten. Name, Vorname. Geburtsname. Geburtsdatum, -ort. Straße, Hausnummer. PLZ, Wohnort.

Patientenverfügung. Meine persönlichen Daten. Name, Vorname. Geburtsname. Geburtsdatum, -ort. Straße, Hausnummer. PLZ, Wohnort. Patientenverfügung Meine persönlichen Daten Name, Vorname Geburtsname Geburtsdatum, -ort Straße, Hausnummer PLZ, Wohnort Im Vollbesitz meiner geistigen Fähigkeiten und mit dem Wissen über die sich möglicherweise

Mehr

Patientenverfügung - 1 -

Patientenverfügung - 1 - Patientenverfügung - 1 - Patientenverfügung Von Vorname Nachname Geburtsdatum PLZ Wohnort Straße, Haus-Nr. Telefon 1. Meine Werte und Wünsche, mein Lebensbild Am Ende meines Lebens erwarte ich von allen,

Mehr

Sehr geehrte Patientinnen, sehr geehrte Patienten,

Sehr geehrte Patientinnen, sehr geehrte Patienten, Sehr geehrte Patientinnen, sehr geehrte Patienten, Als Hausarzt bemühe ich nach Kräften, Ihnen alle nur mögliche medizinische Hilfe zukommen zu lassen. Doch nichts darf ohne Ihr Einverständnis geschehen.

Mehr

Vorname, Name: geboren am: Straße: Telefon:

Vorname, Name: geboren am: Straße: Telefon: Selbstbestimmung am Lebensende durch Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht In der Au 10 71229 Leonberg kontakt@insel-leonberg.de Patientenverfügung 1. Zu meiner Person: Vorname, Name: geboren am: Straße:

Mehr

Formular der Christlichen Patientenvorsorge durch Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Behandlungswünsch und Patientenverfügung

Formular der Christlichen Patientenvorsorge durch Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Behandlungswünsch und Patientenverfügung Formular der Christlichen Patientenvorsorge durch Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Behandlungswünsch und Patientenverfügung (In Anlehnung an das Formular der Deutschen Bischofskonferenz und des

Mehr

Patientenverfügungen in der klinischen Praxis

Patientenverfügungen in der klinischen Praxis Patientenverfügungen in der klinischen Praxis Die Perspektive des Klinischen Ethik Komitees Dagmar Schmitz Klinisches Ethik Komitee Universitätsklinikum Aachen (kek@ukaachen.de) Überblick 1. Was macht

Mehr

Formular der Christlichen Patientenvorsorge

Formular der Christlichen Patientenvorsorge Formular der Christlichen Patientenvorsorge Vorname Nachname Geburtsdatum Straße, Hausnummer PLZ, Wohnort Telefon / Mobil Teil A: Benennung einer Vertrauensperson I. Vorsorgevollmacht in Gesundheits- und

Mehr

Patientenverfügung und Palliativ Care

Patientenverfügung und Palliativ Care Bürgerhaus Renningen 30. Okt. 2011,15.00 Uhr Palliativ-Care Team im Kreis Böblingen e.v. Ralf B. Ullrich Vorsitzender der INSEL Leonberg e.v. Initiative selbst bestimmen vorsorgen Leonberg e.v. kontakt@insel-leonberg.de

Mehr

Christliche Patientenvorsorge

Christliche Patientenvorsorge Christliche Patientenvorsorge durch Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Behandlungswünsche und Patientenverfügung Formular der Deutschen Bischofskonferenz und des Rates der Evangelischen Kirche in

Mehr

Patientenverfügung. geb.am Geburtsort. Anschrift. Ich bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich

Patientenverfügung. geb.am Geburtsort. Anschrift. Ich bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich Patientenverfügung Meine Personalien: Vorname Name geb.am Geburtsort Anschrift Ich bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann: Wenn ich mich aller

Mehr

Textbausteine für eine schriftliche Patientenverfügung

Textbausteine für eine schriftliche Patientenverfügung Akademische Arbeitsgemeinschaft Verlag Textbausteine für eine schriftliche Patientenverfügung Rechtliche Voraussetzungen für die verbindliche Patientenverfügung Alle volljährigen Personen können jetzt

Mehr

Patientenverfügung. Meine persönlichen Daten. Name, Vorname. Geburtsname. Geburtsdatum, -ort. Straße, Hausnummer. PLZ, Wohnort.

Patientenverfügung. Meine persönlichen Daten. Name, Vorname. Geburtsname. Geburtsdatum, -ort. Straße, Hausnummer. PLZ, Wohnort. Patientenverfügung Meine persönlichen Daten Name, Vorname Geburtsname Geburtsdatum, -ort Straße, Hausnummer PLZ, Wohnort Im Vollbesitz meiner geistigen Fähigkeiten und mit dem Wissen über die sich möglicherweise

Mehr

Patientenverfügung. Formulare. Muster. Das große Vorsorge-Handbuch4Muster4Patientenverfügung. Empfohlener Aufbau

Patientenverfügung. Formulare. Muster. Das große Vorsorge-Handbuch4Muster4Patientenverfügung. Empfohlener Aufbau Das große Vorsorge-Handbuch44Patientenverfügung Patientenverfügung Hinweis Grundlage dieser Patientenverfügung sind Formulierungshilfen der vom Bundesjustizministerium eingesetzten Arbeitsgruppe Patientenautonomie

Mehr

Christliche Patientenvorsorge

Christliche Patientenvorsorge Christliche Patientenvorsorge durch Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Behandlungswünsche und Patientenverfügung Formular der Deutschen Bischofskonferenz und des Rates der Evangelischen Kirche in

Mehr

Patientenverfügung. Wichtige Hinweise:

Patientenverfügung. Wichtige Hinweise: Patientenverfügung Wichtige Hinweise: Diesen Vordruck und weitere Vorlagen erhalten auf www.meinvordruck.de Mustertext dieser Vorlage sollte den persönlichen Anforderungen angepasst werden. Beachten Sie,

Mehr

Wozu dient eine Patientenverfügung?

Wozu dient eine Patientenverfügung? Patientenverfügung 2 Wozu dient eine Patientenverfügung? In einer Patientenverfügung können Sie schriftlich für den Fall Ihrer Entscheidungsunfähigkeit festlegen, ob und wie Sie in bestimmten Situationen

Mehr

Die Textbausteine für eine schriftliche Patientenverfügung

Die Textbausteine für eine schriftliche Patientenverfügung Die Textbausteine verstehen sich lediglich als Anregungen und Formulierungshilfen!! Die Textbausteine für eine schriftliche Patientenverfügung 1. Eingangsformel Ich... (Name, Vorname, geboren am, wohnhaft

Mehr

Patientenverfügung. Ich,

Patientenverfügung. Ich, Patientenverfügung Ich, verfüge schon jetzt für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich mitteilen kann, bezüglich meiner medizinischen Versorgung und Behandlung Nachfolgendes.

Mehr

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht Wintersemester 2016/17 Vorlesung Ethik in der Medizin Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht Prof. Dr. Alfred Simon Institut für Ethik, Geschichte und Theorie der Medizin Rückblick Indikation + Einwilligung

Mehr

Vorlage Patientenverfügung

Vorlage Patientenverfügung c/o Forest Finance Service GmbH Eifelstr. 20 D-53119 Bonn Telefon: 0228 943778-16 Telefax: 0228 943778-20 Vorlage Patientenverfügung E-Mail: info@finalforest.de www.finalforest.de Mit einer Patientenverfügung

Mehr

Patientenverfügung. Ich wohnhaft in bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann.

Patientenverfügung. Ich wohnhaft in bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann. Patientenverfügung Ich...... Name, Vorname, geboren am... wohnhaft in bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden verständlich äußern kann. 1 Exemplarische Situationen, für

Mehr

Textbausteine für eine schriftliche Patientenverfügung

Textbausteine für eine schriftliche Patientenverfügung Textbausteine für eine schriftliche Patientenverfügung 1. Eingangsformel Ich... (Name, Vorname, geboren am, wohnhaft in) bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich

Mehr

Die Textbausteine für eine schriftliche Patientenverfügung

Die Textbausteine für eine schriftliche Patientenverfügung Bundesministerium der Justiz In diesem Dokument stehen Ihnen die Textbausteine aus der Broschüre Patientenverfügung Seite 21 bis 31 als Word-Datei zur Verfügung. Die Textbausteine verstehen sich lediglich

Mehr

Patientenverfügung. Ich. wohnhaft : 1. Persönliche Anmerkungen zu meinen Erfahrungen und Befürchtungen hinsichtlich Krankheit, Leid und Lebensende

Patientenverfügung. Ich. wohnhaft : 1. Persönliche Anmerkungen zu meinen Erfahrungen und Befürchtungen hinsichtlich Krankheit, Leid und Lebensende Patientenverfügung Ich geboren am wohnhaft : (Name) (Vorname) errichte hiermit eine Patientenverfügung. 1. Persönliche Anmerkungen zu meinen Erfahrungen und Befürchtungen hinsichtlich Krankheit, Leid und

Mehr

Die Textbausteine für eine schriftliche Patientenverfügung

Die Textbausteine für eine schriftliche Patientenverfügung Bundesministerium der Justiz In diesem Dokument stehen Ihnen die Textbausteine aus der Broschüre Patientenverfügung Seiten 21 bis 31 als Word-Datei zur Verfügung. Die Textbausteine verstehen sich als Anregung

Mehr

Die Textbausteine für eine schriftliche Patientenverfügung

Die Textbausteine für eine schriftliche Patientenverfügung In diesem Dokument stehen Ihnen die Textbausteine aus der Broschüre Patientenverfügung vom Bundesministerium der Justiz Seiten 21-31 zur Verfügung. (Quelle: http://www.bmj.de/de/service/formulare/_node.html,

Mehr

Patientenverfügung. (Bitte beachten Sie vorab die Hinweise des "Merkblatts" auf Seite 12!)

Patientenverfügung. (Bitte beachten Sie vorab die Hinweise des Merkblatts auf Seite 12!) Patientenverfügung (Bitte beachten Sie vorab die Hinweise des "Merkblatts" auf Seite 12!) Hiermit errichte ich: (Name) (Vorname) geboren am wohnhaft : eine Patientenverfügung. 1. Persönliche Anmerkungen

Mehr

Stand: April /6 PATIENTENVERFÜGUNG. Wohnanschrift:...

Stand: April /6 PATIENTENVERFÜGUNG. Wohnanschrift:... Stand: April 2010 1/6 PATIENTENVERFÜGUNG (Erklärung über eigene Wünsche in Bezug auf medizinische Behandlung und Pflege für den Fall der eigenen Willensunfähigkeit) Sie können dieses Formular direkt verwenden,

Mehr

Die Textbausteine für eine schriftliche Patientenverfügung

Die Textbausteine für eine schriftliche Patientenverfügung Bundesministerium der Justiz In diesem Dokument stehen Ihnen die Textbausteine aus der Broschüre Patientenverfügung Seiten 21 bis 31 als Word-Datei zur Verfügung. Die Textbausteine verstehen sich als Anregung

Mehr

BEISPIELHAFTER ENTWURF EINER PATIENTENVERFÜGUNG. Anleitung zur Vorsorge. Ärztliches Aufklärungsgespräch. Persönliche Wertvorstellungen

BEISPIELHAFTER ENTWURF EINER PATIENTENVERFÜGUNG. Anleitung zur Vorsorge. Ärztliches Aufklärungsgespräch. Persönliche Wertvorstellungen BEISPIELHAFTER ENTWURF EINER PATIENTENVERFÜGUNG Anleitung zur Vorsorge Ärztliches Aufklärungsgespräch Persönliche Wertvorstellungen aus der - Reihe der Krankenhäuser Landkreis Freudenstadt ggmbh Krankenhäuser

Mehr

Patientenverfügung. Haus Maria Linden 9. Mai 2006 Dr. Claus Briesenick, Baldham

Patientenverfügung. Haus Maria Linden 9. Mai 2006 Dr. Claus Briesenick, Baldham Patientenverfügung Haus Maria Linden 9. Mai 2006 Dr. Claus Briesenick, Baldham Krankheitsbedingte Entscheidungsunfähigkeit 1. Auswahl eines Stellvertreters: entweder Vorsorgevollmacht oder Betreuungsverfügung

Mehr

Mit dem richtigen Schriftstuck Regelungen treffen!

Mit dem richtigen Schriftstuck Regelungen treffen! Mit dem richtigen Schriftstuck Regelungen treffen! Pie Patientenverfügung Mit einer Patientenverfügung können Sie im Voraus festlegen, ob und wie Sie später ärztlich behandelt werden wollen, wenn Sie nicht

Mehr

Wer entscheidet einmal für mich? Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Wer entscheidet einmal für mich? Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung Wer entscheidet einmal für mich? Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung Adlkofen, 19.04.2013 Was sich noch nicht zeigt, ist leicht zu verhüten. Lao-Tse (6. Jahrhundert v. Chr.) 2 Notar Christian Steer

Mehr

1. Bestätigung der Einsichts- und Urteilsfähigkeit durch den Hausarzt oder behandelnden Arzt 2

1. Bestätigung der Einsichts- und Urteilsfähigkeit durch den Hausarzt oder behandelnden Arzt 2 Patientenverfügung 1 Name, Vorname Geburtsdatum Geburtsort Telefax 1. Bestätigung der Einsichts- und Urteilsfähigkeit durch den Hausarzt oder behandelnden Arzt 2 Hiermit bestätige ich,, dass der Verfasser

Mehr

Der Betreuer als Vollstrecker des Patientenwillens

Der Betreuer als Vollstrecker des Patientenwillens Der Betreuer als Vollstrecker des Patientenwillens Entscheidungen über Leben und Tod unter Berücksichtigung von 1901a, 1901b und 1904BGB Gekürzte Fassung Zunächst prüft der Arzt, ob überhaupt eine Behandlung

Mehr

PATIENTENVERFÜGUNG. Ich bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann.

PATIENTENVERFÜGUNG. Ich bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann. PATIENTENVERFÜGUNG Ich bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann. 2. Exemplarische Situationen, für die die Verfügung gelten soll Wenn ich mich

Mehr

Wertigkeit von Patientenverfügungen aus ärztlicher Sicht

Wertigkeit von Patientenverfügungen aus ärztlicher Sicht Klinikum Sindelfingen-Böblingen Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin Kliniken Sindelfingen Die Abteilung Neue Medien Abteilung & Neue XYZ Services... Wertigkeit von Patientenverfügungen aus ärztlicher

Mehr

Wer entscheidet einmal für mich?

Wer entscheidet einmal für mich? Wer entscheidet einmal für mich? Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung Was sich noch nicht zeigt, ist leicht zu verhüten. Lao-Tse (6. Jahrhundert v. Chr.) 2 Notar Christian Steer, Altstadt 357, 84028

Mehr

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Klinikum Bielefeld Teutoburger Str. 50 33604 Bielefeld

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Klinikum Bielefeld Teutoburger Str. 50 33604 Bielefeld Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht Klinikum Bielefeld Teutoburger Str. 50 33604 Bielefeld WOLFGANG PUTZ & BEATE STELDINGER RECHTSANWÄLTE MEDIZINRECHTLICHE SOZIETÄT Quagliostraße 7 81543 München Telefon:

Mehr

bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann

bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann Gebr. Müter Bestattungen Mühlenstraße 33 23552 Lübeck Telefon: (04 51) 79 98 20 Telefax: (04 51) 70 63 22 4 PATIENTENVERFÜGUNG Ich (Name, Vorname, geboren am, wohnhaft in) bestimme hiermit für den Fall,

Mehr

BEISPIELHAFTER ENTWURF EINER PATIENTENVERFÜGUNG. Anleitung zur Vorsorge. Situationen Verfügungen. Wünsche persönliche Wertvorstellungen

BEISPIELHAFTER ENTWURF EINER PATIENTENVERFÜGUNG. Anleitung zur Vorsorge. Situationen Verfügungen. Wünsche persönliche Wertvorstellungen BEISPIELHAFTER ENTWURF EINER PATIENTENVERFÜGUNG Anleitung zur Vorsorge Situationen Verfügungen Wünsche persönliche Wertvorstellungen Ärztliches Aufklärungsgespräch Beispielhafter Entwurf Anregung und Textbausteine

Mehr

Wer entscheidet einmal für mich?

Wer entscheidet einmal für mich? Wer entscheidet einmal für mich? Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung Landshut, 26.10.2010 Was sich noch nicht zeigt, ist leicht zu verhüten. Lao-Tse (6. Jahrhundert v. Chr.) 2 1 Situationen für Vorsorgeurkunden

Mehr

Textbausteine für eine schriftliche Patientenverfügung

Textbausteine für eine schriftliche Patientenverfügung Textbausteine für eine Patientenverfügung vom Bundesministerium der Justiz mit Anmerkungen von Dr. Matthias Thöns (rot), Palliativmediziner aus Witten thoens@sapv.de Die Originaldatei findet sich unter

Mehr

bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann.

bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann. PATIENTENVERFÜGUNG 1. Eingangsformel Ich: (Name, Vorname, geboren am, wohnhaft in) bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann. 2. Exemplarische

Mehr

Mit dem richtigen Schriftstück Regelungen treffen!

Mit dem richtigen Schriftstück Regelungen treffen! Mit dem richtigen Schriftstück Regelungen treffen! Die Patientenverfügung Mit einer Patientenverfügung können Sie im Voraus festlegen, ob und wie Sie später ärztlich behandelt werden wollen, wenn Sie nicht

Mehr