Preisverzeichnis der Eurex Clearing AG Stand

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Preisverzeichnis der Eurex Clearing AG Stand 15.12.2014"

Transkript

1 Seite 1 Präambel... 5 Grundsätzliches Entgelte für Clearing-Lizenzen [Entfallen] Transaktionsentgelte für Derivate-Geschäfte (Orderbuch-Geschäfte und Off-Book- Geschäfte an den Eurex-Börsen) Zusammenführung / Erfassung von Derivate Geschäften (Geschäftsabschluss) Orderbuch-Geschäfte Off-Book-Geschäfte Rabatte Market-Making-Rabatte für Produkte ohne Market Making in Optionsstrategien Market Making-Rabatte für Produkte mit Market Making in Optionsstrategien Volumen-Rabatte Rabatte für Orderbuch-Geschäfte in Geldmarkt- Strategien Positionsglattstellungen (Position Closing Adjustments) Barausgleich (Cash Settlement) Bestimmung der zu liefernden Anleihen / Swap / Währung (Notification) Zuweisung der zu liefernden Anleihen / Swap / Währung (Allocation) Ausübung von Optionen Zuteilung von Optionen Lieferung aus Positionsübertragung mit Geldtransfer Physische Belieferung aus Derivate-Positionen und Kombinationsgeschäften Option-Aktie Clearing-Entgelte Physische Belieferung aus Derivate-Positionen Physische Belieferung aus Kombinationsgeschäften Option-Aktie Entgelt für Liefermanagement... 38

2 Seite Abwicklungsentgelte Transaktionsentgelte Eurex Bonds GmbH Transaktionsentgelte für Transaktionen bezüglich dänischer Wertpapiere mit Abwicklung im Heimatmarkt Dänemark ("Heimatmarkt-Transaktionen") Transaktionsentgelte Eurex Repo GmbH Transaktionsentgelte Frankfurter Wertpapierbörse (FWB) Clearing-Entgelt Xetra-Geschäfte in Aktien und anderen nicht festverzinslichen Wertpapieren Xetra Frankfurt Spezialist-Geschäfte in Aktien und anderen nicht festverzinslichen Wertpapieren Entgelt für Liefermanagement Abwicklungsentgelte Transaktionsentgelte Irish Stock Exchange (ISE) Serviceentgelte Eurex Deutschland und Eurex Zürich, Eurex Bonds GmbH, Eurex Repo GmbH, Frankfurter Wertpapierbörse (FWB) und Wertpapierdahrlehens- Transaktionen Besondere Serviceentgelte Eurex Deutschland und Eurex Zürich Serviceentgelte für die Bereitstellung des Brutto-Liefermanagements (ohne Verrechnungsvereinbarung) für Kombinationsgeschäfte Option-Aktie Besondere Serviceentgelte Frankfurter Wertpapierbörse Serviceentgelte für die Bereitstellung von Brutto-Liefermanagement Brutto-Liefermanagement ohne Verrechnungsvereinbarung ( Full Service ) für Geschäfte in Aktien und anderen nicht festverzinslichen Wertpapieren Brutto-Liefermanagement bei Verrechnungsvereinbarung ( Extended Net Service ) für Geschäfte in Aktien und anderen nicht festverzinslichen Wertpapieren Serviceentgelt für nicht zum Clearing berechtigte FWB-Handelsteilnehmer Serviceentgelt für Stammdatenpflege Allgemeine Serviceentgelte Serviceentgelte für Brutto-Liefermanagement Serviceentgelte für Datenbereitstellung über Online-Abfragen Serviceentgelte für Kennzeichnung und Ausweisung gesperrter Geschäfte... 52

3 Seite Serviceentgelte für Reportbereitstellung Serviceentgelte für Stammdatenpflege Serviceentgelte für Sicherheiten Serviceentgelte für eligible Margin-Vermögenswerte in Form von Wertpapieren Serviceentgelte für den untertägigen Austausch von eligiblen Margin- Vermögenswerten Transaktionsentgelte für OTC-Zinsderivat-Transaktionen Clearing-Entgelte Standard-Preismodell Buchungsentgelt pro OTC-Zinsderivat-Transaktion Rabattprogramm auf das OTC-Zinsderivat-Buchungsentgelt für Registrierte Kunden Verwaltungsentgelt Rabattprogramm auf das Verwaltungsentgelt für Registrierte Kunden Preismodell für hohe Umsätze für Registrierte Kunden Buchungsentgelt Verwaltungsentgelt Wechsel zwischen dem Standard-Preismodell und dem Preismodell für hohe Umsätze Rabattprogramm für Eigenkonten der Clearing-Mitglieder Clearing- und Serviceentgelte für Wertpapierdarlehens-Transaktionen Clearing-Entgelte Transaktionsentgelte Verwaltungsentgelte Serviceentgelte Serviceentgelte für die Annullierung von Wertpapierdarlehens-Transaktionen Serviceentgelte für die Berechnung und Zahlung von Zinsen und Erstattungen Serviceentgelte für die Neufestlegung von Zinsen und Erstattungen Serviceentgelte für die Durchführung von Kapitalmaßnahmen Fälligkeit... 62

4 Seite Anwendbares Recht und Gerichtsstand Änderungen und Ergänzungen... 64

5 Seite 5 Präambel Das Preisverzeichnis regelt auf Grundlage der mit den Clearing-Mitgliedern, Nicht- Clearing-Mitgliedern und Registrierten Kunden geschlossenen Clearing-Vereinbarungen, der jeweils gültigen Fassung der Clearing-Bedingungen der Eurex Clearing AG (Clearing-Bedingungen) sowie der Bedingungen für die Nutzung der Eurex-Trade-Entry- Services (Allgemeine Teilnahmebedingungen) die von der Eurex Clearing AG (ECAG) im Einzelnen berechneten Entgelte für die nachfolgend aufgeführten und in den vorgenannten Bedingungen geregelten Tatbestände. Grundsätzliches Das Preisverzeichnis in seiner jeweils gültigen deutschen Fassung ist Bestandteil der Clearing-Bedingungen. 1. Entgelte für Clearing-Lizenzen (1) Nach Maßgabe des Kapitels I Abschnitt 1 Ziffer 5.1 der Clearing-Bedingungen berechnet die ECAG gegenüber ihren Clearing-Mitgliedern a) für die Erteilung einer Clearing-Lizenz und somit die Zulassung als Clearing- Mitglied ein einmaliges Aufnahmeentgelt in Höhe von EUR , unabhängig davon, wie viele Clearing-Lizenzen dem Clearing-Mitglied erteilt wurden; b) für eine oder mehrere Clearing-Lizenzen insgesamt ein jährliches Entgelt in Höhe von EUR (2) Die ECAG berechnet für die Erteilung von Direkt-Clearing-Lizenzen, die zur Teilnahme am Clearing der an der Eurex Bonds GmbH (Kapitel III Ziffer 1.1 Clearing-Bedingungen) oder an der Eurex Repo GmbH (Kapitel IV Ziffer 1.1 Clearing-Bedingungen) abgeschlossenen Geschäfte berechtigen, bis auf schriftlichen Widerruf kein einmaliges Aufnahmeentgelt gemäß Ziffer 1 Absatz 1 lit. a) und kein jährliches Entgelt gemäß Ziffer 1 Absatz 1 lit. b). (3) Die ECAG berechnet ihren Clearing-Mitgliedern für die Erteilung von General- Clearing-Lizenzen oder Direkt-Clearing-Lizenzen, die das jeweilige Clearing- Mitglied zur Teilnahme am Clearing von Wertpapierdarlehens-Transaktionen (Kapitel IX Ziffer und Clearing-Bedingungen) berechtigen, bis auf schriftlichen Widerruf kein einmaliges Aufnahmeentgelt gemäß Ziffer 1 Absatz 1 lit. a). Für diese Clearing-Lizenzen wird die ECAG, bis auf schriftlichen Widerruf, kein jährliches Entgelt gemäß Ziffer 1 Absatz 1 lit. b) berechnen, solange das jeweilige Clearing-Mitglied keine andere Clearing-Lizenz hält.

6 Seite 6 (4) Die ECAG berechnet ihren Clearing-Mitgliedern für die Erteilung Spezieller Dahrlehensgeber-Lizenzen gemäß Kapitel IX Ziffer Clearing-Bedingungen, bis auf schriftlichen Widerruf, kein einmaliges Aufnahmeentgelt gemäß Ziffer 1 Absatz 1 lit. a) und kein jährliches Entgelt gemäß Ziffer 1 Absatz 1 lit. b). (5) Die ECAG berechnet ihren Clearing-Mitgliedern für die Erteilung Spezieller Repo Lizenzen gemäß Kapitel IV Abschnitt 3 Ziffer 3.1 der Clearing-Bedingungen, bis auf schriftlichen Widerruf, kein einmaliges Aufnahmeentgelt gemäß Ziffer 1 Absatz 1 lit. a) und kein jährliches Entgelt gemäß Ziffer 1 Absatz 1 lit. b). 2. [Entfallen] 3. Transaktionsentgelte für Derivate-Geschäfte (Orderbuch-Geschäfte und Off-Book-Geschäfte an den Eurex-Börsen) Die ECAG berechnet Entgelte für Transaktionen gemäß Kapitel I Abschnitt 1 Ziffer 5.1 der Clearing-Bedingungen. Diese Entgelte umfassen Transaktionen hinsichtlich der Zusammenführung/Erfassung, Verwaltung und Regulierung von Geschäften an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich sowie außerhalb des Orderbuches abgeschlossene Termingeschäfte gemäß Kapitel II der Clearing-Bedingungen. Sofern in diesem Preisverzeichnis Transaktionsentgelte bezüglich der Verbuchung der zu Grunde liegenden Geschäfte auf unterschiedlichen Positionskonten differenziert ausgewiesen werden, bezieht sich diese Differenzierung auf die in Abschnitt 4 der Bedingungen für den Handel an der Eurex Deutschland und Eurex Zürich definierten Positionskonten. Clearing-Mitgliedern werden die monatlich fälligen Transaktionsentgelte hinsichtlich ihrer jeweiligen Nicht-Clearing-Mitglieder, deren Geschäfte sie clearen, jeweils getrennt ausgewiesen. 3.1 Zusammenführung / Erfassung von Derivate Geschäften (Geschäftsabschluss) Orderbuch-Geschäfte Für an den Eurex-Börsen über das Orderbuch abgeschlossene Transaktionen gelten die nachfolgend aufgeführten Entgelte pro. Für einzelne nachfolgend näher bezeichnete Produkte wird in Abhängigkeit von der zahl, auf die sich ein Geschäftsabschluss bezieht, ein reduziertes Entgelt für die Zahl der e berechnet, die den jeweils definierten Schwellenwert übersteigt. Auf Transaktionen, die auf M-Konten verbucht werden, findet das in der Kategorie Standard-Entgelt festgelegte Entgelt Anwendung.

7 Seite 7 Satz 3 gilt nicht für zutreffend auf M-Konten verbuchte Aktienfutures-Geschäfte. Für diese Geschäfte findet die gemäß Satz 2 festgelegte Entgelt-Staffel Anwendung. Standard Entgelt Reduziertes Entgelt Schwellenwerwert Schwellen- * Währung pro pro (-zahl (-zahl A-Konten P-Konten Schwellenwertwert) > Schwellen- (-zahl) (-zahl) Aktienderivate Aktien- mit in Annex A der Eurex-spezifikationen zugewiesener Gruppenkennung AT01, BE01, DE01, ES01, ES02, FI01, FR01, GR01, IE01, IT01, NL01, NO01, PL01, PT01, EUR 0,10 0, SE01 BR01, CA01, CA02, RU01, US01, US02 USD 0,15 0, CH01, CH02 CHF 0,15 0, GB01 GBP 0,08 0, Aktienoptionen/LEPOs mit in Annex B der Eurex-spezifikationen zugewiesener Gruppenkennung AT11, AT12, BE11, BE12, DE11, DE12, DE13, DE14, ES11, ES12, FI11, FI12, FI13, FI14, FR11, FR12, FR14, IE11, EUR 0,10 0, IT11, IT12, NL11, NL12, NL14SE11, US11 CH11, CH12, CH13, CH14 CHF 0,15 0, GB11 GBP 0,15 0, RU11, RU12 USD 0,15 0, Aktienindexderivate ATX EUR 0,30 n. a. ATX five EUR 0,30 n. a. CECE EUR EUR 0,30 n. a. DAX EUR 0,50 n. a. DivDAX EUR 0,30 n. a. MDAX EUR 0,30 n. a. TecDAX EUR 0,20 n. a. Dow Jones Global Titans 50 SM (EUR) EUR 0,30 n. a. Dow Jones Global Titans 50 SM (USD) USD 0,50 n. a. Dow Jones Sector Titans USD 0,50 n. a. Eurex-KOSPI-Daily-- ** KRW 0,04% n. a. Daily auf TAIEX- TWD 28,00 n. a. Daily auf TAIEX- TWD 10,00 n. a.

8 Seite 8 SLI - Swiss Leader Index CHF 0,20 n. a. SMIM CHF 0,20 n. a. TA-25 Future USD 0,30 n. a. Standard Entgelt Reduziertes Entgelt * Währung pro pro (-zahl (-zahl Schwellenwert) > Schwellenwert) Optionen auf STOXX Indizes EUR 0,30 n. a. EURO STOXX 50 Variance **** EUR 0,30 n.a. MSCI (EUR denominiert) EUR 0,50 n. a. MSCI (GBP denominiert) GBP 0,50 n. a. MSCI (USD denominiert) USD 0,50 n. a. OMXH25 EUR 0,50 n. a. RDX EUR EUR 0,30 n. a. RDX USD USD 0,40 n. a. Sensex USD 0,20 n. a. SMI CHF 0,40 n. a. Schwellenwert A-Konten (-zahl) Schwellenwert P-Konten (-zahl) Optionen ATX Optionen EUR 0,30 0, ATX five Optionen EUR 0,30 0, CECE EUR Optionen EUR 0,30 0, DAX Optionen EUR 0,50 0, DivDAX Optionen EUR 0,75 0, MDAX Optionen EUR 0,30 0, TecDAX Optionen EUR 0,20 0, Dow Jones Global Titans 50 SM (EUR) Optionen EUR 0,30 0, MSCI Optionen (EUR denominiert) EUR 0,50 0, MSCI Optionen (USD denominiert) USD 0,50 0, OMXH25 Optionen EUR 0,50 0, Optionen auf STOXX Indizes EUR 0,30 0, RDX EUR Optionen EUR 0,30 0, RDX USD Optionen USD 0,40 0, Sensex Optionen USD 0,20 0, SLI - Swiss Leader Index Optionen CHF 0,40 0, SMI Optionen CHF 1,00 0, SMIM Optionen CHF 0,40 0,

9 Seite 9 EURO STOXX Select Dividend 30 Index-Dividenden- EUR 1,20 n. a. SMI Index-Dividenden- CHF 1,60 n. a. STOXX Europe 600 Sector Index-Dividenden- EUR 1,20 Index-Dividenden-Optionskontrakte EURO STOXX 50 Index Dividend Optionen EUR 1,20 n. a. Derivate auf börsengehandelte Indexfondanteile ishares ETF (in CHF) CHF 0,50 n. a. ishares ETF (in EUR) EUR 0,30 n. a. Optionen db x-trackers ETF Optionen EUR 0,30 n. a. ishares ETF Optionen (in CHF) CHF 0,50 n. a. ishares ETF Optionen (in EUR) EUR 0,30 n. a. Lyxor ETF Optionen EUR 0,30 n. a. Source ETF Sector Optionen EUR 0,30 n. a. Volatilitätsindex-Derivate VSTOXX -Mini (FVS) EUR 0,20 n. a. Optionen VSTOXX -Optionen EUR 0,30 n. a. Zinsderivate EUR Secured Funding- ***** EUR 0,40 n.a. 2-, 5-, 10- und 30-jährige Euro Swap EUR 0,20 n.a. CONF CHF 0,30 n. a. Dreimonats-EURIBOR EUR 0,20 n. a. Standard Entgelt Reduziertes Entgelt * Währung pro pro (-zahl (-zahl Schwellenwert) > Schwellenwert) Dividendenderivate Index-Dividenden- DAX Kursindex Index-Dividenden- EUR 2,00 n. a. DivDAX Index-Dividenden- EUR 2,00 n. a. EURO STOXX 50 Index-Dividenden- EUR 1,20 n. a. EURO STOXX Sector Index- Dividenden EUR 1,20 Schwellenwert A-Konten (-zahl) Schwellenwert P-Konten (-zahl)

10 Seite 10 Standard Entgelt Reduziertes Entgelt Schwellenwerwert Schwellen- * Währung pro pro (-zahl (-zahl A-Konten P-Konten Schwellenwertwert) > Schwellen- (-zahl) (-zahl) Einmonats-EONIA EUR 0,20 n. a. Euro Bobl, Euro Bund, Euro Buxl EUR 0,20 n. a. Euro Schatz, Euro-BTP, Mid-Term-Euro-BTP-, EUR 0,20 n. a. Short-Term-Euro-BTP- Euro-OAT-, Mid-Term-Euro-OAT- EUR 0,20 n.a. Optionen Option auf Dreimonats- EURIBOR Future, Einjährige-, Zweijährige-, Dreijährige- und Vierjährige- EUR 0,20 n. a. EURIBOR-Mid-Curve-Optionen auf Dreimonats-EURIBOR Future Optionen auf Euro Bobl Future, Optionen auf Euro Bund Future, Optionen auf Euro Schatz EUR 0,20 0, Future Optionen auf Euro-OAT-Future EUR 0,20 n.a. Immobilienindex-Derivate IPD UK Annual All Industrial Index GBP 8,00 n. a. IPD UK Annual All Office Index GBP 8,00 n. a. IPD UK Annual All Property (Excluding Residential Specialist GBP 8,00 n. a. Funds) Index IPD UK Annual All Retail Index GBP 8,00 n. a. IPD UK Quarterly City Office Index Calendar Year GBP 8,00 n. a. Returns IPD UK Quarterly Retail Warehouse Index GBP 8,00 n. a. Calendar Year Returns IPD UK Quarterly Shopping GBP 8,00 n. a.

11 Seite 11 Euro-Schweizer Franken USD 0,30 n. a. Euro-US Dollar USD 0,30 n. a. US Dollar-Schweizer Franken USD 0,30 n. a. FX-Optionen Britisches Pfund-Schweizer USD 0,30 n. a. Franken Optionen Britisches Pfund-US Dollar USD 0,30 n. a. Optionen Euro-Britisches Pfund Optionen USD 0,30 n. a. Euro-Schweizer Franken USD 0,30 n. a. Optionen Euro-US Dollar Optionen USD 0,30 n. a. US Dollar-Schweizer Franken USD 0,30 n. a. Optionen Edelmetallderivate Gold- USD 0,70 n. a. Silber- USD 0,70 n. a. Xetra-Gold - EUR 0,20 n. a. Optionen Gold-Optionen USD 0,70 n. a. Silber-Optionen USD 0,70 n. a. Xetra-Gold - Optionen EUR 0,20 n. a. Rohstoffindex-Derivate Standard Entgelt Reduziertes Entgelt * Währung pro pro (-zahl (-zahl Schwellenwert) > Schwellenwert) Centre Index Calendar Year Returns IPD UK Quarterly South Eastern Industrial Index GBP 8,00 n. a. Calendar Year Returns IPD UK Quarterly Westend & Midtown Office Index GBP 8,00 n. a. Calendar Year Returns Währungsderivate**** FX- Britisches Pfund-Schweizer USD 0,30 n. a. Franken Britisches Pfund-US Dollar USD 0,30 n. a. Euro-Britisches Pfund USD 0,30 n. a. Schwellenwert A-Konten (-zahl) Schwellenwert P-Konten (-zahl)

12 Seite 12 CH21 DE21, BE21, ES21, FR21, FI21, GB23, IE21, NL21, IT21 GB21 >= 1,00 0,75 0,99 1,60 1,30 0,50 0,74 CHF 1,10 n.a. 0,25 0,49 0,80 < 0,25 0,30 >= 1,00 1,20 0,75 0,99 1,00 0,50 0,74 EUR 0,80 n.a. 0,25 0,49 0,60 < 0,25 0,20 >= 1,00 0,30 0,75 0,99 0,26 GBP 0,50 0,74 0,20 n.a. 0,25 0,49 0,10 Standard Entgelt Reduziertes Entgelt Schwellenwert * Währung pro pro (-zahl (-zahl A-Konten Schwellenwert) > Schwellenwert) (-zahl) auf Bloomberg Indizes USD 1,00 n. a. Optionen Optionen auf Bloomberg Indizes USD 1,00 n. a. Derivate auf börsengehandelte Rohstoffwertpapiere ETFS Physical Gold USD 0,20 n. a. ETFS WTI Crude Oil USD 0,50 n. a. Optionen ETFS Physical Gold Optionen USD 0,20 n. a. ETFS WTI Crude Oil Optionen USD 0,50 n. a. Agrarindex-Derivate Eurex Butter Index EUR 1,50 n. a. Eurex European Processing Potato Index EUR 3,00 n. a. Eurex Hog Index EUR 10,00 n. a. Eurex Piglet Index EUR 10,00 n. a. Eurex Skimmed Milk Powder Index EUR 1,50 n. a. European Whey Powder Index EUR 2,50 n. a. Aktiendividenden- mit in Annex D der Eurex-spezifikationen zugewiesener Gruppenkennung *** Dividende der zugrunde liegenden Aktie Schwellenwert P-Konten (-zahl)

13 Seite 13 * Währung Standard Entgelt pro (-zahl Schwellenwert) Reduziertes Entgelt pro (-zahl > Schwellenwert) Schwellenwert A-Konten (-zahl) Schwellenwert P-Konten (-zahl) < 0,25 0,04 >= 1,00 1,20 0,75 0,99 1,00 GB22 0,50 0,74 USD 0,80 n.a. 0,25 0,49 0,60 < 0,25 0,20 >= 1,00 1,20 0,75 0,99 1,00 US21, US22 0,50 0,74 USD 0,80 n.a. 0,25 0,49 0,60 < 0,25 0,20 * Die im Zusammenhang mit einem Geschäftsabschluss gemäß Ziffer des Preisverzeichnisses der Eurex Clearing AG bereits angefallenen Entgelte werden storniert, wenn dieses Geschäft gemäß den Regelungen in Ziffer 2.7 der Bedingungen für den Handel an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich aufgehoben wurde. ** Die Entgelte für Geschäftsabschlüsse in Eurex-KOSPI-Daily--en werden als Prozentsatz auf die gezahlte Prämie pro berechnet, also dem Prozentsatz aus obiger Tabelle multipliziert mit dem Ausführungspreis multipliziert mit dem wert von Südkoreanische Won (KRW). *** Die Zuordnung des Entgeltes eines einzelnen Aktiendividenden- basiert auf der für den Aktiendividenden- Future maßgeblichen Dividende am jeweiligen Stichtag mit Wirksamkeit zum 1. September jeden Jahres und wird jeweils durch Rundschreiben bekannt gegeben. Stichtag ist der 14. Mai Für die Aktiendividenden- mit der Gruppenkennung US21 und US22 ist der erste Stichtag der ; hierbei zählen alle gezahlten Dividenden von Ab 2014 ist der Stichtag jeweils der letzte Handelstag im Juli eines jeden Jahres. **** Für Währungsderivate (FX- und FX-Optionen) beträgt das Standard-Entgelt pro für Transaktionen, die auf P-Konten gebucht wurden, 0,15 USD. Für EURO STOXX 50 Variance beträgt das Standard-Entgelt pro für Transaktionen, die auf P- Konten gebucht wurden, 0,20 EUR. ***** Für EUR Secured Funding- beträgt das Standard-Entgelt pro für Transaktionen, die auf P- bzw. M-Konten gebucht wurden, 0,20 EUR Off-Book-Geschäfte (1) Für außerhalb des Orderbuches abgeschlossene Transaktionen, die über die Eurex- Trade-Entry-Services (siehe hierzu auch die Bedingungen für die Nutzung der Eurex-Trade-Entry-Services ) in das Eurex- System eingegeben werden, gelten die nachfolgend aufgeführten Entgelte pro. Für einzelne nachfolgend näher bezeichnete Produkte wird in Abhängigkeit von der zahl des in das Eurex- System eingegebenen Geschäfts ein reduziertes Entgelt für die Zahl der e berechnet, die den jeweils definierten Schwellenwert übersteigt. Auf Transaktionen, die auf M-Konten verbucht werden, findet das in der Kategorie Standard-Entgelt festgelegte Entgelt Anwendung.

14 Seite 14 Satz 3 gilt nicht für zutreffend auf M-Konten verbuchte Aktienfutures-Geschäfte. Für diese Geschäfte findet die gemäß Satz 2 festgelegte Entgelt-Staffel Anwendung. (2) Bei außerhalb des Orderbuches abgeschlossenen Transaktionen, die über die Eurex- Trade-Entry-Services für Mehrparteien-Geschäfte (Multilateral Trade Registration Service) in das Eurex-System eingegeben wurden und bei denen es sich nicht um Aktienoptionen/LEPOs oder Optionen auf Zinsfutures handelt, findet auf die gesamte zahl das Standard-Entgelt Anwendung. Das reduzierte Entgelt findet in diesen Fällen keine Anwendung. Währung Standard Entgelt pro (zahl Schwellenwertwert) Reduziertes Entgelt pro (zahl > Schwellen- Schwellenwert A-Konten (zahl) Schwellenwert P-Konten (zahl) Agrarindex-Derivate Eurex Butter Index EUR 1,50 n. a. Eurex European Processing Potato Index EUR 3,00 n. a. Eurex Hog Index EUR 10,00 n. a. Eurex Piglet Index EUR 10,00 n. a. Eurex Skimmed Milk Powder Index EUR 1,50 n. a. Aktienderivate Aktien- mit in Annex A der Eurex-spezifikationen zugewiesener Gruppenkennung AT01, BE01, DE01, ES01, ES02, FI01, FR01, GR01, IE01, IT01, NL01, NO01, EUR 0,15 0, PL01, PT01, SE01 BR01, CA01, CA02, RU01, US01, US02 USD 0,23 0, CH01, CH02 CHF 0,23 0, GB01 GBP 0,12 0, Aktienoptionen/LEPOs mit in Annex B der Eurex-spezifikationen zugewiesener Gruppenkennung* AT11, AT12, BE11, BE12, DE11, DE12, DE13, DE14, ES11, ES12, FI11, FI12, FI13, FI14, FR11, FR12, FR14, EUR 0,10 0, IE11, IT11, IT12, NL11, NL12, NL14, SE11, US11 CH11, CH12, CH13, CH14 CHF 0,15 0, GB11 GBP 0,15 0, RU11, RU12 USD 0,15 0, Aktienindexderivate

15 Seite 15 Währung Standard Entgelt pro (zahl Schwellenwert) Reduziertes Entgelt pro (zahl > Schwellenwert) ATX EUR 0,45 n. a. ATX five EUR 0,45 n. a. CECE EUR EUR 0,45 n. a. DAX EUR 0,75 n. a. DivDAX EUR 0,45 n. a. MDAX EUR 0,45 n. a. TecDAX EUR 0,30 n. a. Dow Jones Global Titans 50 SM (EUR) EUR 0,45 n. a. Dow Jones Global Titans 50 SM (USD) USD 0,75 n. a. Dow Jones Sector Titans USD 0,75 n. a. Eurex-KOSPI-Daily-- ** KRW 0,04% n. a. Daily auf TAIEX- TWD 38,00 n. a. Daily auf TAIEX- Optionen TWD 14,00 n. a. auf STOXX Indizes EUR 0,45 n. a. EURO STOXX 50 Variance **** EUR 0,45 n.a. MSCI (EUR denominiert) EUR 0,75 n. a. MSCI (GBP denominiert) GBP 0,75 n. a. MSCI (USD denominiert) USD 0,75 n. a. OMXH25 EUR 0,75 n. a. RDX EUR EUR 0,45 n. a. RDX USD USD 0,60 n. a. Sensex USD 0,30 n. a. SLI - Swiss Leader Index CHF 0,30 n. a. SMI CHF 0,60 n. a. SMIM CHF 0,30 n. a. TA-25 Future USD 0,45 n. a. Schwellenwert A-Konten (zahl) Schwellenwert P-Konten (zahl) Optionen ATX Optionen EUR 0,30 0, ATX five Optionen EUR 0,30 0, CECE EUR Optionen EUR 0,30 0, DAX Optionen EUR 0,50 0,

16 Seite 16 Währung Standard Entgelt pro (zahl Schwellenwertwert) Reduziertes Entgelt pro (zahl > Schwellen- Schwellenwert A-Konten (zahl) Schwellenwert P-Konten (zahl) DivDAX Optionen EUR 0,75 0, MDAX Optionen EUR 0,30 0, TecDAX Optionen EUR 0,20 0, Dow Jones Global Titans 50 SM (EUR) Optionen EUR 0,30 0, MSCI Optionen (EUR denominiert) EUR 0,50 0, MSCI Optionen (USD denominiert) USD 0,50 0, OMXH25 Optionen EUR 0,50 0, Optionen auf STOXX Indizes EUR 0,30 0, RDX EUR Optionen EUR 0,30 0, RDX USD Optionen USD 0,40 0, Sensex Optionen USD 0,20 0, SLI - Swiss Leader Index Optionen CHF 0,40 0, SMI Optionen CHF 1,00 0, SMIM Optionen CHF 0,40 0, Dividendenderivate Index-Dividenden- DAX Kursindex Index-Dividenden- EUR 3,00 n. a. DivDAX Index-Dividenden- EUR 3,00 n. a. EURO STOXX 50 Index-Dividenden- EUR 1,80 n. a. EURO STOXX Sector Index-Dividenden- EUR 1,80 n. a. EURO STOXX Select Dividend 30 EUR 1,80 n. a. Index-Dividenden- SMI Index-Dividenden- CHF 2,40 n. a. STOXX Europe 600 Sector Index-Dividenden- EUR 1,80 n. a. Index-Dividenden-Optionskontrakte EURO STOXX 50 Index Dividend Optionen EUR 1,20 n. a. Derivate auf börsengehandelte Indexfondanteile ishares ETF (in CHF) CHF 0,70 n. a.

17 Seite 17 Währung Standard Entgelt pro (zahl Schwellenwert) Reduziertes Entgelt pro (zahl > Schwellenwert) ishares ETF (in EUR) EUR 0,40 n. a. Optionen db x-trackers ETF Optionen EUR 0,40 n. a. ishares ETF Optionen (in CHF 0,70 n. a. CHF) ishares ETF Optionen (in EUR 0,40 n. a. EUR) Lyxor ETF Optionen EUR 0,40 n. a. Source ETF Sector Optionen EUR 0,40 n. a. Volatilitätsindex-Derivate VSTOXX -Mini (FVS) EUR 0,30 n. a. Optionen VSTOXX -Optionen EUR 0,30 n. a. Zinsderivate 2-, 5-, 10- und 30-jährige Euro Swap EUR 0,30 n.a. CONF CHF 0,45 n. a. Dreimonats-EURIBOR EUR 0,30 n. a. Einmonats-EONIA EUR 0,30 n. a. EUR Secured Funding- ***** EUR 0,60 n.a. Euro Bobl, Euro Bund, Euro Buxl EUR 0,30 n. a. Euro Schatz, Euro-BTP-, Mid-Term-Euro-BTP-, EUR 0,30 n. a. Short-Term-Euro-BTP- Euro-OAT-, Mid-Term-Euro-OAT- EUR 0,30 n.a. Optionen Optionen auf Dreimonats- EURIBOR Future, Einjährige-, Zweijährige-, Dreijährige- und Vierjährige- EURIBOR-Mid-Curve- Optionen auf Dreimonats- EURIBOR Future EUR 0,20 n. a. Schwellenwert A-Konten (zahl) Schwellenwert P-Konten (zahl)

18 Seite 18 Optionen auf Euro Bobl Future, Optionen auf Euro Bund Future Optionen auf Euro Schatz Future, Optionen auf Euro-OAT- Immobilienindex-Derivate IPD UK Annual All Industrial Index IPD UK Annual All Office Index IPD UK Annual All Property (Excluding Residential Specialist Funds) Index IPD UK Annual All Retail Index IPD UK Quarterly City Office Index Calendar Year Returns IPD UK Quarterly Retail Warehouse Index Calendar Year Returns IPD UK Quarterly Shopping Centre Index Calendar Year Returns IPD UK Quarterly South Eastern Industrial Index Calendar Year Returns IPD UK Quarterly Westend & Midtown Office Index Calendar Year Returns Währungsderivate*** FX- Britisches Pfund-Schweizer Franken Währung Standard Entgelt pro (zahl Schwellenwert) Reduziertes Entgelt pro (zahl > Schwellenwert) Schwellenwert A-Konten (zahl) Schwellenwert P-Konten (zahl) EUR 0,20 0, EUR 0,20 n.a. GBP 12,00 n. a. GBP 12,00 n. a. GBP 12,00 n. a. GBP 12,00 n. a. GBP 12,00 n. a. GBP 12,00 n. a. GBP 12,00 n. a. GBP 12,00 n. a. GBP 12,00 n. a. USD 0,45 n. a.

19 Seite 19 Währung Standard Entgelt pro (zahl Schwellenwert) Reduziertes Entgelt pro (zahl > Schwellenwert) Britisches Pfund-US Dollar USD 0,45 n. a. Euro-Britisches Pfund USD 0,45 n. a. Euro-Schweizer Franken USD 0,45 n. a. Euro-US Dollar USD 0,45 n. a. US Dollar-Schweizer Franken USD 0,45 n. a. FX-Optionen Britisches Pfund-Schweizer 0,45 n. a. USD Franken Optionen Britisches Pfund-US Dollar 0,45 n. a. USD Optionen Euro-Britisches Pfund 0,45 n. a. USD Optionen Euro-Schweizer Franken 0,45 n. a. USD Optionen Euro-US Dollar Optionen USD 0,45 n. a. US Dollar-Schweizer Franken USD 0,45 n. a. Optionen Edelmetallderivate Gold- USD 0,70 n. a. Silber- USD 0,70 n. a. Xetra-Gold - EUR 0,30 n. a. Optionen Gold-Optionen USD 0,70 n. a. Silber-Optionen USD 0,70 n. a. Xetra-Gold -Optionen EUR 0,30 n. a. Rohstoffindex-Derivate auf Bloomberg Indizes USD 1,50 n. a. Optionen Optionen auf Bloomberg Indizes USD 1,50 n. a. Derivate auf börsengehandelte Rohstoffwertpapiere ETFS Physical Gold USD 0,30 n. a. ETFS WTI Crude Oil USD 0,75 n. a. Optionen Schwellenwert A-Konten (zahl) Schwellenwert P-Konten (zahl)

20 Seite 20 Währung Standard Entgelt pro (zahl Schwellenwertwert) Reduziertes Entgelt pro (zahl > Schwellen- Schwellenwert A-Konten (zahl) Schwellenwert P-Konten (zahl) ETFS Physical Gold Optionen USD 0,20 n. a. ETFS WTI Crude Oil Optionen USD 0,50 n. a. Aktiendividenden- mit in Annex D der Eurex-spezifikationen zugewiesener Gruppenkennung *** Dividende der zugrunde liegenden Aktie >= 1,00 2,40 0,75 0,99 1,95 CH21 DE21, BE21, ES21, FR21, FI21, GB23, IE21, NL21, IT21 GB21 GB22 US21, US22 0,50 0,74 CHF 1,65 n.a 0,25 0,49 1,20 < 0,25 0,45 >= 1,00 1,80 0,75 0,99 1,50 0,50 0,74 EUR 1,20 n.a. 0,25 0,49 0,90 < 0,25 0,30 >= 1,00 0,45 0,75 0,99 0,39 0,50 0,74 GBP 0,30 n.a. 0,25 0,49 0,15 < 0,25 0,06 <= 1,00 1,80 0,75 0,99 1,50 0,50 0,74 USD 1,20 n.a. 0,25 0,49 0,90 <0,25 0,30 <= 1,00 1,80 0,75 0,99 1,50 0,50 0,74 USD 1,20 n.a. 0,25 0,49 0,90 <0,25 0,30 * Für auf Aktien bezogene Wertpapiergeschäfte, bei denen es sich um Kombinationsgeschäfte Option-Aktie handelt, werden Transaktionsentgelte gemäß Ziffer 3.11 in Verbindung mit Ziffer erhoben. ** Die Entgelte für Geschäftsabschlüsse in Eurex-KOSPI-Daily--en werden als Prozentsatz auf die gezahlte Prämie pro berechnet, also dem Prozentsatz aus obiger Tabelle multipliziert mit dem Ausführungspreis multipliziert mit dem wert von Südkoreanische Won (KRW). *** Die Zuordnung des Entgeltes eines einzelnen Aktiendividenden- basiert auf der für den Aktiendividenden-Future maßgeblichen Dividende am jeweiligen Stichtag mit Wirksamkeit zum

21 Seite 21 Währung Standard Entgelt pro (zahl Schwellenwertwert) Reduziertes Entgelt pro (zahl > Schwellen- Schwellenwert A-Konten (zahl) Schwellenwert P-Konten (zahl) 1. September jeden Jahres und wird jeweils durch Rundschreiben bekannt gegeben. Stichtag ist der 14. Mai Für die Aktiendividenden- mit der Gruppenkennung US21 und US22 ist der erste Stichtag der ; hierbei zählen alle gezahlten Dividenden von Ab 2014 ist der Stichtag jeweils der letzte Handelstag im Juli eines jeden Jahres. **** Für Währungsderivate (FX- und FX-Optionen) beträgt das Standard-Entgelt pro für Transaktionen, die auf P-Konten gebucht wurden, 0,225 USD. Für EURO STOXX 50 Variance beträgt das Standard-Entgelt pro für Transaktionen, die auf P-Konten gebucht wurden, 0,30 EUR. ***** Für EUR Secured Funding- beträgt das Standard-Entgelt pro für Transaktionen, die auf P- bzw. M-Konten gebucht wurden, 0,30 EUR. 3.2 Rabatte Market-Making-Rabatte für Produkte ohne Market Making in Optionsstrategien Bei Erfüllung der veröffentlichten Market Maker-Verpflichtungen wird monatlich ein Teil der gemäß den Ziffern 3.1.1, und 3.7 geleisteten entgelte für Transaktionen, die zutreffend auf M-Konten gebucht wurden, erstattet. Die Rabattsätze sind wie folgt festgelegt, wobei für Produkte mit Market Making in Optionsstrategien Ziffer zu beachten ist: RMM und PMM Programm AMM Programm Produktgruppe Orderbuch und Ausübungen Eingaben Orderbuch und Ausübungen Off-Book- Off-Book- Eingaben Aktienindexoptionen ohne Market Making in 55 % 40 % 80 % 60 % Optionsstrategien Aktienoptionen ohne Market Making in 55 % 40 % 80 % 60 % Optionsstrategien Bloomberg Indexoptionen 50 % 50 % n. a. n. a. Daily auf TAIEX- Optionen 50 % 50 % n. a. n. a. Eurex-KOSPI-Daily-- e 50 % 50 % n. a. n. a. FX- FX-Optionen 50% 50 % 50 % 50 % Gold-, Silber-, Gold-Optionen, 75 % n. a. n. a. n. a.

Senkung der Clearing- und Abwicklungsentgelte für FWB- und Xetra OTC-Geschäfte zum 1. Juli 2009 und zum 2. November 2009

Senkung der Clearing- und Abwicklungsentgelte für FWB- und Xetra OTC-Geschäfte zum 1. Juli 2009 und zum 2. November 2009 eurex clearing rundschreiben 029/09 Datum: Frankfurt, 16. Juni 2009 Empfänger: Alle Clearing-Mitglieder der Eurex Clearing AG und Vendoren Autorisiert von: Thomas Book Senkung der Clearing- und Abwicklungsentgelte

Mehr

9 Zugelassene Produkte, Kombinationen und Kombinationsgeschäfte Option-Aktie

9 Zugelassene Produkte, Kombinationen und Kombinationsgeschäfte Option-Aktie Funktionalitäten (Allgemeine Teilnahmebedingungen) Seite 1 ****************************************************************** ÄNDERUNGEN SIND WIE FOLGT KENNTLICH GEMACHT: ERGÄNZUNGEN SIND UNTERSTRICHEN

Mehr

eurex rundschreiben 085/10

eurex rundschreiben 085/10 eurex rundschreiben 085/10 Datum: Frankfurt, 17. Mai 2010 Sender: 1. Eurex Deutschland und Eurex Zürich 2. Eurex Clearing AG Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich, alle

Mehr

Rohstoffderivate: Umbenennung der Dow Jones-UBS-Indizes in Bloomberg-Indizes und redaktionelle Änderungen

Rohstoffderivate: Umbenennung der Dow Jones-UBS-Indizes in Bloomberg-Indizes und redaktionelle Änderungen eurex clearing Rundschreiben 081/14 Datum: 25. Juni 2014 Empfänger: Alle Clearing-Mitglieder, Nicht-Clearing-Mitglieder und Registrierte Kunden der Eurex Clearing AG und Vendoren Autorisiert von: Heike

Mehr

Kapitel I Allgemeine Bedingungen

Kapitel I Allgemeine Bedingungen Clearing-Bedingungen der Eurex Clearing AG Seite 1 ********************************************************************************** ÄNDERUNGEN SIND WIE FOLGT KENNTLICH GEMACHT: ERGÄNZUNGEN SIND UNTERSTRICHEN

Mehr

Kontakt: Trading & Clearing Services, T +49-69-211-1 17 00, memberservices@eurexclearing.com Zielgruppe: Alle Abteilungen

Kontakt: Trading & Clearing Services, T +49-69-211-1 17 00, memberservices@eurexclearing.com Zielgruppe: Alle Abteilungen eurex clearing rundschreiben 040/15 Datum: 9. April 2015 Empfänger: Alle Clearing-Mitglieder, Nicht-Clearing-Mitglieder und Registrierte Kunden der Eurex Clearing AG und Vendoren Autorisiert von: Heike

Mehr

Kontakt: Clearing Supervision, T +49-69-211-1 12 50, clearing@eurexclearing.com Zielgruppe:

Kontakt: Clearing Supervision, T +49-69-211-1 12 50, clearing@eurexclearing.com Zielgruppe: eurex clearing rundschreiben 158/14 Datum: 7. November 2014 Empfänger: Alle Clearing-Mitglieder der Eurex Clearing AG und Vendoren Autorisiert von: Heike Eckert GC Pooling : Einführung von Schweizer Franken

Mehr

eurex rundschreiben 163/10

eurex rundschreiben 163/10 eurex rundschreiben 163/10 Datum: Frankfurt, 24. August 2010 Sender: 1. Eurex Deutschland und Eurex Zürich 2. Eurex Clearing AG Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich,

Mehr

eurex rundschreiben 060/12

eurex rundschreiben 060/12 eurex rundschreiben 060/12 Datum: 2. April 2012 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Michael Peters Market-Making: Veröffentlichung von

Mehr

Kapitel II Geschäfte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (Eurex-Börsen)

Kapitel II Geschäfte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (Eurex-Börsen) Seite 1 Kapitel II Geschäfte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (Eurex-Börsen) Abschnitt 2 Clearing von Futures-Kontrakten Die nachfolgenden Teilabschnitte regeln das Clearing von Geschäften

Mehr

eurex rundschreiben 132/15

eurex rundschreiben 132/15 eurex rundschreiben 132/15 Datum: 20. Juli 2015 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Mehtap Dinc MDAX - und TecDAX -Optionen, Optionen

Mehr

2.5 Teilabschnitt Clearing von Futures-Kontrakten auf börsengehandelte Indexfondsanteile

2.5 Teilabschnitt Clearing von Futures-Kontrakten auf börsengehandelte Indexfondsanteile Seite 1 **************************************************************** ÄNDERUNGEN SIND WIE FOLGT KENNTLICH GEMACHT: ERGÄNZUNGEN SIND UNTERSTRICHEN LÖSCHUNGEN SIND DURCHGESTRICHEN *****************************************************************

Mehr

Aktienoptionen: Einführung von zehn Aktienoptionen mit wöchentlichem Verfall ( Weekly Options )

Aktienoptionen: Einführung von zehn Aktienoptionen mit wöchentlichem Verfall ( Weekly Options ) eurex clearing rundschreiben 024/15 Datum: 6. März 2015 Empfänger: Alle Clearing-Mitglieder der Eurex Clearing AG und Vendoren Autorisiert von: Heike Eckert Aktienoptionen: Einführung von zehn Aktienoptionen

Mehr

eurex rundschreiben 142/14

eurex rundschreiben 142/14 eurex rundschreiben 142/14 Datum: 25. Juni 2014 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Mehtap Dinc Rohstoffderivate: Umbenennung der -Indizes

Mehr

Kontakt: Ralf Huesmann (Product Development), T+49-69-211-1 54 43, ralf.huesmann@eurexchange.com

Kontakt: Ralf Huesmann (Product Development), T+49-69-211-1 54 43, ralf.huesmann@eurexchange.com eurex Datum: 21. Februar 2013 Absender 1. Eurex Deutschland und Eurex Zürich 2. Eurex Clearing AG Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich, alle Clearing-Mitglieder der

Mehr

Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich

Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich und der Eurex Zürich Seite 1 Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich und der Eurex Zürich Seite 2 Präambel Die nachfolgenden Kontraktspezifikationen

Mehr

************************************************************************** **************************************************************************

************************************************************************** ************************************************************************** Seite 1 ************************************************************************** ÄNDERUNGEN SIND WIE FOLGT KENNTLICH GEMACHT: - ERGÄNZUNGEN SIND UNTERSTRICHEN - LÖSCHUNGEN SIND DURCHGESTRICHEN **************************************************************************

Mehr

Bedingungen für die Nutzung der OTC-Trade-Entry-Funktionalitäten: Redaktionelle Änderungen

Bedingungen für die Nutzung der OTC-Trade-Entry-Funktionalitäten: Redaktionelle Änderungen eurex clearing rundschreiben 047/13 Datum: 18. April 2013 Empfänger: Alle Clearing-Mitglieder der Eurex Clearing AG und Vendoren Autorisiert von: Dr. Thomas Book Bedingungen für die Nutzung der OTC-Trade-Entry-Funktionalitäten:

Mehr

Kapitel II Transaktionen an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (Eurex-Börsen)

Kapitel II Transaktionen an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (Eurex-Börsen) Eurex04 Clearing-Bedingungen der Eurex Clearing AG Stand 24.11.2014 Seite 1 ********************************************************************************** Änderungen sind wie folgt kenntlich gemacht:

Mehr

Aktienindexderivate: Einführung von Mini-DAX -Futures

Aktienindexderivate: Einführung von Mini-DAX -Futures eurex clearing rundschreiben 111/15 Datum: 1. Oktober 2015 Empfänger: Alle Clearing-Mitglieder der Eurex Clearing AG und Vendoren Autorisiert von: Heike Eckert Aktienindexderivate: Einführung von Mini-DAX

Mehr

4 Nachweis des Basisinstrumentes bei Nutzung der EFP, EFPI-Trade- Funktionalität und der EFS-Trade-Funktionalität

4 Nachweis des Basisinstrumentes bei Nutzung der EFP, EFPI-Trade- Funktionalität und der EFS-Trade-Funktionalität Funktionalitäten (Allgemeine Teilnahmebedingungen) Seite 1 ********************************************************************************** ÄNDERUNGEN SIND WIE FOLGT KENNTLICH GEMACHT: ERGÄNZUNGEN SIND

Mehr

SECLEND MARKET WERTPAPIERLEIHEGESCHÄFTE MIT ZENTRALER GEGENPARTEI

SECLEND MARKET WERTPAPIERLEIHEGESCHÄFTE MIT ZENTRALER GEGENPARTEI SECLEND MARKET WERTPAPIERLEIHEGESCHÄFTE MIT ZENTRALER GEGENPARTEI www.eurexrepo.com Wertpapierleihegeschäfte mit zentraler Gegenpartei Eurex Repo, ein Unternehmen der Gruppe Deutsche Börse, ist der führende

Mehr

und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland Stand 016.034.2004 und der Eurex Zürich Seite 1

und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland Stand 016.034.2004 und der Eurex Zürich Seite 1 und der Eurex Zürich Seite 1 2. Abschnitt: Kontraktspezifikationen für Optionskontrakte 2.1 Teilabschnitt: Spezifikationen für Optionskontrakte auf Aktien deutscher Aktiengesellschaften (deutsche Aktienoptionen)

Mehr

GC POOLING SELECT INVEST BESICHERTE FINANZIERUNG FÜR UNTERNEHMENSKUNDEN

GC POOLING SELECT INVEST BESICHERTE FINANZIERUNG FÜR UNTERNEHMENSKUNDEN GC POOLING SELECT INVEST BESICHERTE FINANZIERUNG FÜR UNTERNEHMENSKUNDEN www.eurexrepo.com Langjährige Erfahrung in der besicherten Finanzierung Eurex Repo, ein Unternehmen der Gruppe Deutsche Börse, ist

Mehr

1. Allgemeines... 2. 2. Xetra... 2. 2.1 Anbindungsentgelte... 2. 2.2 Transaktionsentgelte... 2. 2.2.1 Order (Order-Flow-Provider)...

1. Allgemeines... 2. 2. Xetra... 2. 2.1 Anbindungsentgelte... 2. 2.2 Transaktionsentgelte... 2. 2.2.1 Order (Order-Flow-Provider)... Börse Frankfurt Zertifikate AG Preisverzeichnis zum Vertrag über die Nutzung der Börsen-EDV der Frankfurter Wertpapierbörse und der EDV Xontro für den Handel Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines... 2 2. Xetra...

Mehr

und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland Stand 2001.0607.2005 und der Eurex Zürich Seite 1

und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland Stand 2001.0607.2005 und der Eurex Zürich Seite 1 und der Eurex Zürich Seite 1 [..] 2. Abschnitt: Kontraktspezifikationen für Optionskontrakte [..] 2.6 Teilabschnitt: Kontraktspezifikationen für Optionskontrakte und Low Exercise Price Options auf Aktien

Mehr

eurex rundschreiben 173/15

eurex rundschreiben 173/15 eurex rundschreiben 173/15 Datum: 1. Oktober 2015 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Mehtap Dinc Aktienindexderivate: Einführung von

Mehr

Eurex04 Clearing-Bedingungen der Eurex Clearing AG Stand 03.08.2015 Seite 1

Eurex04 Clearing-Bedingungen der Eurex Clearing AG Stand 03.08.2015 Seite 1 Seite 1 ********************************************************************************** ÄNDERUNGEN SIND WIE FOLGT KENNTLICH GEMACHT: ERGÄNZUNGEN SIND UNTERSTRICHEN LÖSCHUNGEN SIND DURCHGESTRICHEN **********************************************************************************

Mehr

GC POOLING SELECT BESICHERTE FINANZIERUNG FÜR UNTERNEHMENSKUNDEN

GC POOLING SELECT BESICHERTE FINANZIERUNG FÜR UNTERNEHMENSKUNDEN GC POOLING SELECT BESICHERTE FINANZIERUNG FÜR UNTERNEHMENSKUNDEN www.eurexrepo.com Langjährige Erfahrung in der besicherten Finanzierung Eurex Repo, ein Unternehmen der Gruppe Deutsche Börse, ist der führende

Mehr

Aktienoptionen: Einführung von Futures und Optionen auf Exchange Traded Commodities (ETCs) von ETF Securities

Aktienoptionen: Einführung von Futures und Optionen auf Exchange Traded Commodities (ETCs) von ETF Securities eurex Bekanntmachung Aktienoptionen: Einführung von Futures und Optionen auf Exchange Traded Commodities (ETCs) von ETF Securities Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an

Mehr

Clearing der Geschäfte an der Eurex Bonds GmbH. 2 Abschnitt: Abwicklung der Geschäfte an der Eurex Bonds GmbH

Clearing der Geschäfte an der Eurex Bonds GmbH. 2 Abschnitt: Abwicklung der Geschäfte an der Eurex Bonds GmbH Seite 1 II. Kapitel: Clearing der Geschäfte an der Eurex Bonds GmbH 2 Abschnitt: Abwicklung der Geschäfte an der Eurex Bonds GmbH 2.1 Unterabschnitt: Abwicklung von Eurex Bonds-Geschäften Die Eurex Clearing

Mehr

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF)

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF) Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF) Hinweis: Für den Erwerb bzw. den von Anteilen oder Aktien an Investmentvermögen an Exchange Traded Funds (ETF) ist die Abgabe

Mehr

Informationsblatt. Börsenplatzentgelt & Fremde Kosten. Börsenplatzentgelt & Fremde Kosten 1

Informationsblatt. Börsenplatzentgelt & Fremde Kosten. Börsenplatzentgelt & Fremde Kosten 1 Informationsblatt Börsenplatzentgelt & Fremde Kosten Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dieses Informationsblatt lediglich der Orientierung dient. Die TARGOBANK hat auf die Transaktionsentgelte der Börsen

Mehr

Best Execution Services der Börse Frankfurt

Best Execution Services der Börse Frankfurt Best Execution Services der Börse Frankfurt Pressegespräch 18. Oktober 2007 Rainer Riess, Managing Director Deutsche Börse Agenda 1. Best Execution Venues der Börse Frankfurt 2. Neues Preismodell für den

Mehr

Credit Futures. - Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (eurex14) -

Credit Futures. - Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (eurex14) - eurex Bekanntmachung Credit Futures - Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (eurex14) - Die Geschäftsführung der Eurex Deutschland

Mehr

InveXtra AG. Fondsauswahl. zu folgenden Suchkriterien: Stand: 20.07.2011. ja ja ja. ETF-Fonds: Kauf / Einzahlung möglich: Sparplan-Fähigkeit:

InveXtra AG. Fondsauswahl. zu folgenden Suchkriterien: Stand: 20.07.2011. ja ja ja. ETF-Fonds: Kauf / Einzahlung möglich: Sparplan-Fähigkeit: InveXtra AG Fondsauswahl Stand: 20.07.2011 zu folgenden Suchkriterien: ETF-Fonds: Kauf / Einzahlung möglich: Sparplan-Fähigkeit: ja ja ja Fondsname verwahrbar seit VL-zulagenberechtigt Zeichnungsfristende

Mehr

Vermögensstrategie FT Halbjahresbericht 31.12.2014

Vermögensstrategie FT Halbjahresbericht 31.12.2014 Halbjahresbericht 31.12.2014 Frankfurt am Main, den 31.12.2014 Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF)

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF) Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds () Hinweis: Für den Erwerb bzw. den von Anteilen oder Aktien an Investmentvermögen an Exchange Traded Funds () ist die Abgabe eines

Mehr

Clearing-Bedingungen. 2 Abschnitt - Abwicklung der Geschäfte. 2.2 Teilabschnitt. 2.2.11 Unterabschnitt. 2.2.11.1 Allgemeine Regelung

Clearing-Bedingungen. 2 Abschnitt - Abwicklung der Geschäfte. 2.2 Teilabschnitt. 2.2.11 Unterabschnitt. 2.2.11.1 Allgemeine Regelung Clearing-Bedingungen 2 Abschnitt - Abwicklung der Geschäfte 2.2 Teilabschnitt Abwicklung von Optionskontrakten 2.2.11 Unterabschnitt Abwicklung von Optionskontrakten auf Future-Kontrakte auf eine fiktive

Mehr

ETF Quarterly Statistics

ETF Quarterly Statistics ETF Quarterly Statistics 4. Quartal 2014 Entwicklung des ETF-Segments von SIX Swiss Exchange im 4. Quartal 2014 2014 erzielte die Schweizer Börse einen ETF-Handelsumsatz von CHF 90,8 Mrd., wovon CHF 24

Mehr

Preisverzeichnis für die Nutzung der handelsunterstützenden IT der Niedersächsischen Wertpapierbörse zu Hannover

Preisverzeichnis für die Nutzung der handelsunterstützenden IT der Niedersächsischen Wertpapierbörse zu Hannover Preisverzeichnis für die Nutzung der handelsunterstützenden IT der Niedersächsischen Wertpapierbörse zu Hannover Das Preisverzeichnis regelt die von der BÖAG Börsen AG (im Folgenden Börsen AG genannt)

Mehr

Fixed Income-Derivate: Einführung von Fixed Income-Optionen mit wöchentlichem Verfall ( Weekly Options ) auf Euro-Bund-Futures

Fixed Income-Derivate: Einführung von Fixed Income-Optionen mit wöchentlichem Verfall ( Weekly Options ) auf Euro-Bund-Futures eurex clearing rundschreiben 032/15 Datum: 23. März 2015 Empfänger: Alle Clearing-Mitglieder, Nicht-Clearing-Mitglieder und Registrierte Kunden der Eurex Clearing AG und Vendoren Autorisiert von: Heike

Mehr

Ihr Leitfaden zur. Handels- und Clearingteilnahme. Eurex Repo - SecLend Markt (CCP) (für bestehende Eurex Repo Teilnehmer)

Ihr Leitfaden zur. Handels- und Clearingteilnahme. Eurex Repo - SecLend Markt (CCP) (für bestehende Eurex Repo Teilnehmer) Ihr Leitfaden zur Handels- und Clearingteilnahme Eurex Repo - SecLend Markt (CCP) (für bestehende Eurex Repo Teilnehmer) 1 1. Willkommen... 3 2. Die Teilnahme am SecLend Markt (CCP) der Eurex Repo GmbH...

Mehr

Bedingungen für die Nutzung der OTC-Trade-Entry-Funktionalitäten: Änderung aufgrund einer Anordnung der U.S. Commodity Futures Trading Commission

Bedingungen für die Nutzung der OTC-Trade-Entry-Funktionalitäten: Änderung aufgrund einer Anordnung der U.S. Commodity Futures Trading Commission eurex clearing rundschreiben 015/10 Datum: Frankfurt, 18. März 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich, alle Clearing-Mitglieder der Eurex Clearing AG und Vendoren

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Anlage 1 Fremdkosten - Wertpapiergeschäft-

Preis- und Leistungsverzeichnis Anlage 1 Fremdkosten - Wertpapiergeschäft- Preis- und Leistungsverzeichnis Anlage 1 - Wertpapiergeschäft- Stand: 01. Oktober 2015 Inhaltsverzeichnis: 1 Fremde Kosten Börse Inland... 3 1.1 Courtage und Handelsentgelt... 3 1.1.1 Courtage Börse Inland

Mehr

ETF Quarterly Statistics

ETF Quarterly Statistics ETF Quarterly Statistics 2. Quartal 2015 Entwicklung des ETF-Segments von SIX Swiss Exchange im 2. Quartal 2015 Die Schweizer Börse erzielte im 2. Quartal 2015 einen ETF-Handelsumsatz von CHF 20,9 Mrd.,

Mehr

Qualifizierter Clearing Mitarbeiter ( Qualified Clearing Staff QCS)

Qualifizierter Clearing Mitarbeiter ( Qualified Clearing Staff QCS) Qualifizierter Clearing Mitarbeiter ( Qualified Clearing Staff QCS) Marktmodul Frankfurter Wertpapierbörse (FWB)/ Irish Stock Exchange (ISE) Eurex Clearing AG Eurex Clearing 2015 Die Deutsche Börse AG

Mehr

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF)

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF) Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds () Hinweis: Für den Erwerb bzw. den von Anteilen oder Aktien an Investmentvermögen an Exchange Traded Funds () ist die Abgabe eines

Mehr

Ausführungsgrundsätze. *

Ausführungsgrundsätze. * Ausführungsgrundsätze. * Die nachfolgenden Ausführungsgrundsätze (im Folgenden Grundsätze genannt) legen fest, wie die Bank die Ausführung eines Kundenauftrages gleichbleibend im bestmöglichen Interesse

Mehr

1.2 Geschäftsabschlüsse, Übertragung von Wertpapieren und Rechten

1.2 Geschäftsabschlüsse, Übertragung von Wertpapieren und Rechten Seite 1 Clearing-Bedingungen der Eurex Clearing AG [..] Kapitel I. Allgemeine Bestimmungen Abschnitt 1 Allgemeine Vorschriften [..] 1.2 Geschäftsabschlüsse, Übertragung von Wertpapieren und Rechten [..]

Mehr

Abwicklung von Future-Kontrakten auf eine fiktive langfristige Anleihe der Bundesrepublik Deutschland (BUND-Future)

Abwicklung von Future-Kontrakten auf eine fiktive langfristige Anleihe der Bundesrepublik Deutschland (BUND-Future) Clearing-Bedingungen 2 Abschnittt - Abwicklung der Geschäfte 2.1 Teilabschnitt - Abwicklung von Future-Kontrakten 2.1.1 Unterabschnitt Abwicklung von Future-Kontrakten auf eine fiktive langfristige Anleihe

Mehr

und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland Stand 201.0911.2004 und der Eurex Zürich Seite 1

und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland Stand 201.0911.2004 und der Eurex Zürich Seite 1 und der Eurex Zürich Seite 1 2.6.4 Laufzeit, Handelsschluss, Verfalltag (1) An den Eurex-Börsen stehen Optionen mit zwei Laufzeiten bis jeweils einschließlich zum nächsten Verfalltag und bis einschließlich

Mehr

eurex rundschreiben 158/15

eurex rundschreiben 158/15 eurex rundschreiben 158/15 Datum: 8. September 2015 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Mehtap Dinc Euro-BONO-Futures: Einführung von

Mehr

Indizes Wertentwicklungen in EUR bis zum 31. Dezember 2011 aufsteigend sortiert nach Spalte : 1 Jahr

Indizes Wertentwicklungen in EUR bis zum 31. Dezember 2011 aufsteigend sortiert nach Spalte : 1 Jahr Ausdruck vom 13.01.2012 Seite 1 2010 2009 2008 2007 1 Jahr 1 BSE 30 (Indien) 32,42 % 80,59 % -59,14 % 47,49 % -35,78 % 2 ISE 100 37,05 % 93,45 % -62,05 % 53,55 % -35,68 % 3 MSCI India 30,81 % 99,44 % -63,07

Mehr

Produkte 2015. www.eurexchange.com

Produkte 2015. www.eurexchange.com Produkte 2015 www.eurexchange.com Inhalt Aktienderivate 07 Aktien- 12 Aktienoptionen 19 Low Exercise Price-Optionen 21 Weekly Options Aktienindexderivate 24 Aktienindex- 41 Aktienindexoptionen 57 Weekly

Mehr

eurex rundschreiben 226/14

eurex rundschreiben 226/14 eurex rundschreiben 226/4 Datum: 24. Oktober 204 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Mehtap Dinc MSCI-Indexderivate: Einführung weiterer

Mehr

Depotreport Erstellt am 04.11.2013

Depotreport Erstellt am 04.11.2013 Erstellt für Herrn Max Mustermann Musterweg 1 59872 Meschede Deutschland Überreicht von Finanzberatung Mellin Axel Mellin Anschrift Kontakt Theodor-Storm-Str. 14 Telefon: 0291 9086437 59872 Meschede Fax:

Mehr

Ausführungsgrundsätze der LBBW Asset Management Investmentgesellschaft mbh Stuttgart

Ausführungsgrundsätze der LBBW Asset Management Investmentgesellschaft mbh Stuttgart der LBBW Asset Management Investmentgesellschaft mbh Stuttgart Inhaltsverzeichnis 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Allgemein... 3 2 Geltungsbereich und Einschränkungen... 4 3 Grundsätze zur

Mehr

2 Abschnitt Abwicklung der Geschäfte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich

2 Abschnitt Abwicklung der Geschäfte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich Clearing-Bedingungen 2 Abschnitt Abwicklung der Geschäfte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich 2.2 Teilabschnitt Abwicklung von Optionskontrakten 2.2.1 Unterabschnitt Abwicklung von Optionskontrakten

Mehr

Gebührenordnung der CCP Austria Abwicklungsstelle für Börsengeschäfte GmbH

Gebührenordnung der CCP Austria Abwicklungsstelle für Börsengeschäfte GmbH Gebührenordnung der CCP Austria Abwicklungsstelle für Börsengeschäfte GmbH Gebührenordnung der CCP.A 12.09.2015 Seite 1 von 8 Inhaltsverzeichnis A. Administrative Gebühren... 3 1 Gebühr für die Teilnahme

Mehr

DBC Dynamic Return Halbjahresbericht 31.05.2015

DBC Dynamic Return Halbjahresbericht 31.05.2015 Halbjahresbericht 31.05.2015 Frankfurt am Main, den 31.05.2015 Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

Ausführungsgrundsätze. *

Ausführungsgrundsätze. * Ausführungsgrundsätze. * Die nachfolgenden Ausführungsgrundsätze (im Folgenden»Grundsätze«genannt) legen fest, wie die Bank die Ausführung eines Kundenauftrages gleichbleibend im bestmöglichen Interesse

Mehr

1. Der Käufer eines Optionskontraktes ist verpflichtet, an den Stillhalter den Preis für den Erwerb des Optionsrechts, die Optionsprämie, zu zahlen.

1. Der Käufer eines Optionskontraktes ist verpflichtet, an den Stillhalter den Preis für den Erwerb des Optionsrechts, die Optionsprämie, zu zahlen. Handels-Bedingungen 2 Abschnitt - Kontraktspezifikationen 2.2 Teilabschnitt Kontraktspezifikationen für Optionskontrakte 2.2.11 Unterabschnitt Spezifikationen für Optionskontrakte auf Future-Kontrakte

Mehr

Allgemeine Bedingungen

Allgemeine Bedingungen Clearing-Bedingungen der Eurex Clearing AG Seite 1 ********************************************************************************** KAPITEL I WIRD GEÄNDERT. ÄNDERUNGEN SIND WIE FOLGT KENNTLICH GEMACHT:

Mehr

ComStage Sparplanübersicht

ComStage Sparplanübersicht ComStage Sparplanübersicht Übersicht aller sparplanfähigen ComStage ETFs DAX TR UCITS ETF ETF 001 0,08 % FR DAX UCITS ETF ETF 002 0,15 % DivDAX TR UCITS ETF ETF 003 0,25 % ShortDAX TR UCITS ETF ETF 004

Mehr

eurex rundschreiben 145/13

eurex rundschreiben 145/13 Datum: 2. Juli 2013 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Peter Reitz Aktion erforderlich Hohe Priorität Market-Making in Optionen: Market-Making

Mehr

ishares plc (eine Umbrella-Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital und getrennter Haftung zwischen den Teilfonds)

ishares plc (eine Umbrella-Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital und getrennter Haftung zwischen den Teilfonds) ishares plc (eine Umbrella-Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital und getrennter Haftung zwischen den Teilfonds) Kotierung der Anteile der folgenden Teilfonds: ishares FTSE 250 UCITS ETF ishares

Mehr

eurex rundschreiben 031/14

eurex rundschreiben 031/14 eurex rundschreiben 031/14 Datum: 7. Februar 2014 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Mehtap Dinc MSCI-Indexderivate: Einführung weiterer

Mehr

Kontakt: Derivatives Trading Operations, T +49-69-211-1 12 10, eurextrading@eurexchange.com Zielgruppe:

Kontakt: Derivatives Trading Operations, T +49-69-211-1 12 10, eurextrading@eurexchange.com Zielgruppe: eurex clearing rundschreiben 045/14 Datum: 15. April 2014 Empfänger: Alle Clearing-Mitglieder, Nicht-Clearing-Mitglieder und Registrierte Kunden der Eurex Clearing AG und Vendoren Autorisiert von: Heike

Mehr

Trader-Ausbildung. Teil 1 Einleitender Teil

Trader-Ausbildung. Teil 1 Einleitender Teil Trader-Ausbildung Teil 1 Einleitender Teil Teil 1 - Einleitender Teil - Was ist "die Börse" (und wozu brauche ich das)? - Was kann ich an der Börse handeln? (Aktien, Zertifikate, Optionsscheine, CFDs)

Mehr

Anbindung von Trade Capture Platforms über den Multilateral Trade Registration (MTR)-Service und weitere Änderungen am Regelwerk der.

Anbindung von Trade Capture Platforms über den Multilateral Trade Registration (MTR)-Service und weitere Änderungen am Regelwerk der. eurex clearing rundschreiben 088/14 Datum: 11. Juli 2014 Empfänger: Alle Clearing-Mitglieder, Nicht-Clearing-Mitglieder und Registrierte Kunden der Eurex Clearing AG und Vendoren Autorisiert von: Dr. Thomas

Mehr

FX (foreign exchange)-produkte: Einführung von FX-Futures und FX-Optionen

FX (foreign exchange)-produkte: Einführung von FX-Futures und FX-Optionen eurex clearing rundschreiben 094/13 Datum: 20. August 2013 Empfänger: Alle Clearing-Mitglieder der Eurex Clearing AG und Vendoren Autorisiert von: Heike Eckert FX (foreign exchange)-produkte: Einführung

Mehr

Gebührenordnung für die Frankfurter Wertpapierbörse

Gebührenordnung für die Frankfurter Wertpapierbörse Frankfurter Wertpapierbörse Seite: 1 enordnung für die Frankfurter Wertpapierbörse Inhaltsübersicht I. Abschnitt entatbestände, allgemeine Vorschriften... 3 1 entatbestände... 3 2 Festsetzung der en...

Mehr

Richtlinie. Grundsätze der Auftragsausführung (Durchführungspolitik)

Richtlinie. Grundsätze der Auftragsausführung (Durchführungspolitik) Richtlinie Grundsätze der Auftragsausführung (Durchführungspolitik) Gültig ab: 01.12.2013 Seite 1 von 8 Inhaltsverzeichnis: A. Allgemeines zu den Ausführungsrichtlinien... 3 1. Präambel... 3 2. Weisung

Mehr

Real-Time Marktdaten Stand: 17. April 2015

Real-Time Marktdaten Stand: 17. April 2015 Realtime Kursdaten - Europa XETRA und Frankfurter Parkett (Deutsche Aktien, Aktien-CFDs) - Level I Deutschland EUR 15 EUR 56 XETRA und Frankfurter Parkett (Deutsche Aktien, Aktien-CFDs) - Level II Deutschland

Mehr

Preisverzeichnis für die Nutzung der Börsen-EDV der Frankfurter Wertpapierbörse und der EDV XONTRO

Preisverzeichnis für die Nutzung der Börsen-EDV der Frankfurter Wertpapierbörse und der EDV XONTRO Preisverzeichnis für die Nutzung der Börsen-EDV Abschnitt A) Preisverzeichnis Xetra (Stand 16.12.201301.10.2014) Abschnitt B) Preisverzeichnis XONTRO (Stand 23.05.2011) Seite 1 von 28 Abschnitt A) Preisverzeichnis

Mehr

PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS DEGIRO BASIC/ACTIVE/TRADER

PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS DEGIRO BASIC/ACTIVE/TRADER PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS DEGIRO BASIC/ACTIVE/TRADER AKTIEN, CFD S, KNOCK-OUTS & OPTIONSSCHEINE PRIMÄRE BÖRSEN Maximal Servicegebühr Österreich 2,00 + 0,02 % 30,00 Deutschland - Xetra (Aktien) 2,00

Mehr

Bezugsverhältnis. Anpassungsprozentsatz. Anpassungszeitraum

Bezugsverhältnis. Anpassungsprozentsatz. Anpassungszeitraum Neue Mini Futures Art Basispreis am Emissionstag Knock-out Schwelle im ersten Anpassungszeitraum Anpassungsprozentsatz im ersten Anpassungszeitraum Bezugsverhältnis Verfall Kurs Basiswert Anfänglicher

Mehr

ETCs und ETNs der Commerzbank

ETCs und ETNs der Commerzbank Besichert investieren: Mit den neuen ETCs und ETNs der Commerzbank 8 laura SChWiERZECk, JÜRGEN BaND Die Möglichkeiten für Anleger, ihr Geld anzulegen, scheinen nahezu unbegrenzt. Von klassischen Aktieninvestments

Mehr

Preisübersicht im Anlagegeschäft. Ausgabe Januar 2015

Preisübersicht im Anlagegeschäft. Ausgabe Januar 2015 Ausgabe Januar 2015 2 Preisübersicht im Anlagegeschäft Allgemeine Hinweise Allgemeine Hinweise Über die Preise spezifischer Dienstleistungen informiert Sie Ihr Kundenberater / Ihre Kundenberaterin gerne.

Mehr

Sechste Änderungssatzung zu den Bedingungen für Geschäfte an der Frankfurter Wertpapierbörse

Sechste Änderungssatzung zu den Bedingungen für Geschäfte an der Frankfurter Wertpapierbörse Bekanntmachung der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB) Sechste Änderungssatzung zu den Bedingungen für Geschäfte an der Frankfurter Wertpapierbörse Der Börsenrat der Frankfurter Wertpapierbörse hat am 4.

Mehr

Qualifizierter Clearing-Mitarbeiter Qualifizierter Back Office-Mitarbeiter

Qualifizierter Clearing-Mitarbeiter Qualifizierter Back Office-Mitarbeiter Qualifizierter ClearingMitarbeiter Qualifizierter Back OfficeMitarbeiter Eurex Clearing AG Eurex Clearing 2015 Die Deutsche Börse AG (DBAG), die Clearstream Banking AG (Clearstream), die Eurex Frankfurt

Mehr

Changes to Trading Hours in SMI Products Amendment

Changes to Trading Hours in SMI Products Amendment eurex circular 087/03 Date: Frankfurt, August 14, 2003 Recipients: All Eurex members and vendors Authorized by: Peter Reitz Related Eurex Circulars: 084/03 Changes to Trading Hours in SMI Products Amendment

Mehr

Kriterium Relative Gewichtung 1. Preis des Finanzinstrumentes 50 % Kosten der Auftragsausführung 20 % Geschwindigkeit der Ausführung 15 %

Kriterium Relative Gewichtung 1. Preis des Finanzinstrumentes 50 % Kosten der Auftragsausführung 20 % Geschwindigkeit der Ausführung 15 % HANDELSPLATZLISTE ANLAGE 1 ZU DEN SONDERBEDINGUNGEN FÜR WERTPAPIERGESCHÄFTE Gültig ab 1. Oktober 2013 Zur Erzielung des bestmöglichen Ergebnisses bei der Ausführung von Wertpapieraufträgen hat die Bank

Mehr

Börsengehandelte Finanzderivate

Börsengehandelte Finanzderivate Börsengehandelte Finanzderivate Bestand und Handel*, in in absoluten Zahlen, Zahlen, 1990 weltweit bis 20081990 bis 2008 Bill. US-Dollar 2.200 2.288,0 2.212,8 Handel 2.000 1.800 1.808,1 1.600 1.400 1.408,4

Mehr

Preisverzeichnis für die Nutzung der Börsen-EDV der Frankfurter Wertpapierbörse und der EDV XONTRO

Preisverzeichnis für die Nutzung der Börsen-EDV der Frankfurter Wertpapierbörse und der EDV XONTRO Preisverzeichnis für die Nutzung der Börsen-EDV Abschnitt A) Preisverzeichnis Xetra (Stand 01.07.2015) Abschnitt B) Preisverzeichnis XONTRO (Stand 23.05.2011) Seite 1 von 30 Abschnitt A) Preisverzeichnis

Mehr

eurex rundschreiben 256/14

eurex rundschreiben 256/14 eurex rundschreiben 256/14 Datum: 1. Dezember 2014 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Mehtap Dinc Geplante Einstellung des Handels

Mehr

Ausführungsgrundsätze (Order Execution Policy)

Ausführungsgrundsätze (Order Execution Policy) Ausführungsgrundsätze (Order Execution Policy) State Street Bank GmbH und Zweigniederlassungen Gültig ab dem 11. November 2013 v 5.0 GENERAL Seite 1 von 8 State Street Bank GmbH INHALTSVERZEICHNIS 1 Einleitung

Mehr

Qualifizierter Clearing-Mitarbeiter ( Qualified Clearing Staff QCS)

Qualifizierter Clearing-Mitarbeiter ( Qualified Clearing Staff QCS) Qualifizierter Clearing-Mitarbeiter ( Qualified Clearing Staff QCS) Vorbereitungsmaterial für den Clearer-Test Eurex Clearing AG Eurex Clearing 2015 Die Deutsche Börse AG (DBAG), die Clearstream Banking

Mehr

Indexleitfaden zum 10X Long Index linked to Brent Crude Oil Future

Indexleitfaden zum 10X Long Index linked to Brent Crude Oil Future Datum: 25. Juni 2015 Version 1.0 Indexleitfaden zum 10X Long Index linked to Brent Crude Oil Future (ISIN CH0286842056) Bank Vontobel AG Gotthardstrasse 43 8002 Zürich Schweiz In diesem Leitfaden wird

Mehr

Allgemeine Grundsätze der Auftragsausführung 1 von 5

Allgemeine Grundsätze der Auftragsausführung 1 von 5 Allgemeine Grundsätze der Auftragsausführung Wertpapierdienstleistungsunternehmen sind verpflichtet, Aufträge ihrer Kunden über den Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten nach einem schriftlich fixierten

Mehr

Wertpapiere. PM 08.07.2014 Seite 1

Wertpapiere. PM 08.07.2014 Seite 1 Wertpapiere Seite 1 Was glaubt ihr...was Wertpapiere sind? Seite 2 Allgemein Wertpapiere Definition: Urkunden, welche ein Vermögensrecht so verbriefen, dass das Recht ohne die Urkunde weder geltend gemacht

Mehr

Der Referent - Vermögensberater

Der Referent - Vermögensberater Der Referent - Vermögensberater Werner Giesswein, Vermögensberatung verheiratet, 3 Kinder 30jährige Erfahrung als Inhaber und Berater verschiedener Unternehmen Vermögensberater seit 2009 Vorstand und Beirat

Mehr

Point de Presse 15 Jahre ETFs an SIX Swiss Exchange. Zürich, 15. September 2015 Christoph Landis, Division CEO Swiss Exchange a.i.

Point de Presse 15 Jahre ETFs an SIX Swiss Exchange. Zürich, 15. September 2015 Christoph Landis, Division CEO Swiss Exchange a.i. Point de Presse 15 Jahre ETFs an SIX Swiss Exchange Zürich, 15. September 2015 Christoph Landis, Division CEO Swiss Exchange a.i. Definition Exchange Traded Funds (Abkürzung: ETFs) sind börsenkotierte

Mehr

Preisliste der Clearingdienstleistungen

Preisliste der Clearingdienstleistungen Preisliste der Clearingdienstleistungen Börsengehandelte und außerbörslich gehandelte Derivate September 2014 Inhaltsverzeichnis Seite 1. Einführung 3 2. Preisgestaltung 3 3. Preisstruktur 4 3.1. Transaktionsbezogene

Mehr

GEBÜHRENVERZEICHNIS. Im Folgenden sehen Sie eine Aufstellung der Gebühren, die auf Ihre Geschäftsbeziehung mit CMC Markets Anwendung finden.

GEBÜHRENVERZEICHNIS. Im Folgenden sehen Sie eine Aufstellung der Gebühren, die auf Ihre Geschäftsbeziehung mit CMC Markets Anwendung finden. GEBÜHRENVERZEICHNIS Im Folgenden sehen Sie eine Aufstellung der Gebühren, die auf Ihre Geschäftsbeziehung mit CMC Markets Anwendung finden. 1. Kommission: Aktien-CFDs: und Verkauf) 0,05 % des Transaktionsvolumens,

Mehr

Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto)

Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto) Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto) Zertifikat Typ Quanto/ WKN ISIN Basispreis am Non-Quanto Ausgabetag Knock-Out-Barriere im 1. Anpassungszeitraum Bezugsverhältnis Anfängl.

Mehr

Vortragender: Edwin Fischer LV-Nummer: 328.210 Referat von: Alexander Roclawski, Steven Schönhoff, Jürgen Wilfling 06.11.2014

Vortragender: Edwin Fischer LV-Nummer: 328.210 Referat von: Alexander Roclawski, Steven Schönhoff, Jürgen Wilfling 06.11.2014 Aktien- und Anleihenindizes Vortragender: Edwin Fischer LV-Nummer: 328.210 Referat von: Alexander Roclawski, Steven Schönhoff, Jürgen Wilfling 06.11.2014 1 Aktien- und Anleihenindizes Agenda Index - Einleitung

Mehr

Trade Registration Regelungen. Datum / Date 01.04.2015. Dokumentversion / Document Release

Trade Registration Regelungen. Datum / Date 01.04.2015. Dokumentversion / Document Release Trade Registration Regelungen Datum / Date 01.04.2015 Ort / Place Dokumentversion / Document Release Leipzig 010a Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Regelungsgegenstand... 3 2 Teilnahmevoraussetzungen...

Mehr

eurex rundschreiben 023/09

eurex rundschreiben 023/09 eurex rundschreiben 023/09 Datum: Frankfurt, 16. Februar 2009 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Peter Reitz Hohe Priorität Rohstoffindex-Derivate:

Mehr