Orientierungsrahmen für Gewerbemieten in Berlin 10/2007

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Orientierungsrahmen für Gewerbemieten in Berlin 10/2007"

Transkript

1 Orientierungsrahmen für Gewerbemieten in Berlin 10/2007 Seite Wichtige Vorbemerkungen 2 Büro- und 3 Gewerberäume für Einzelhandel, Dienstleistungen und Gastronomie 5 Hallen, Lager, Werkstätten und Fabriketagen 10 Ergebnisse früherer Untersuchungen 12 Anhang: a) Liste der von der IHK Berlin öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen für Mieten 15 b) Quellen 16 c) Räumliche Zuordnung 17

2 Seite 2 Wichtige Vorbemerkungen Für Berlin gibt es keinen Mietspiegel für Gewerberäume. Um Mietern und Vermietern jedoch eine Orientierung zu geben, hat die IHK Berlin Bandbreiten häufig vereinbarter Gewerbemieten an ausgewählten Standorten aufgelistet. Ergänzt wurde die Aufstellung durch die Ergebnisse anderer Institutionen. Falls die übliche Miethöhe eines bestimmten Gewerberaumes ermittelt werden soll, ist es sinnvoll einen öffentlich bestellten Sachverständigen bzw. einen Makler zu beauftragen. Adressen der von der IHK Berlin öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen für Mieten finden Sie auf Seite 14 Adressen der Berliner Maklerverbände auf Seite 15. Bitte beachten Sie: Bei der Vertragsgestaltung von Gewerbemietverträgen besteht weitgehende Gestaltungsfreiheit. Dies trifft insbesondere auf die Höhe der Miete zu. Diese ist in der Regel frei vereinbar. Die Miete wird durch die jeweiligen Standortbedingungen, die Ausstattungsmerkmale des Mietobjektes und letztlich durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Auch bei vergleichbaren Standorten kann aus diesem Grund die Spanne zwischen der niedrigsten und der höchsten Miete pro m² sehr weit auseinander gehen.

3 Seite 3 Büro und IHK Berlin (3/2007) In / m 2 pro Monat West Ost Nähere Umgebung West bzw. Ost Bezirkszentren Hauptzentren Nahversorgungszentren Wohnstraßen Räumliche Zuordnung: siehe Seite 16 f. Büro und IVD Berlin-Brandenburg: Immobilienpreisservice 2006/2007 Zu beziehen bei: IVD Berlin-Brandenburg e.v., Tel.: , Fax: , Internet: kleine Flächen bis zu 60 m² mittlere Flächen 60 bis 300 m² große Flächen mehr als 300 m² West Ost Nähere Umgebung West bzw. Ost In / m 2 pro Monat Hauptzentren Bezirkszentren, Nahversorgungszentren Wohnstraßen Räumliche Zuordnung: Siehe Seite 16 f.

4 Seite 4 Büro- und RDM: Preisspiegel Stichtag , Zu beziehen bei: Ring Deutscher Makler RDM, Verband der Immobilienberufe und Hausverwalter, Landesverband Berlin und Brandenburg e.v., Potsdamer Str. 143, Berlin, Tel.: , Fax: , Internet: In / m², pro Monat sehr guter Nutzwert guter Nutzwert mittlerer Nutzwert einfacher Nutzwert Westteil Trend Ostteil Trend Büroflächen Quelle: TLG Immobilien: Immobilienmarkt Ostdeutschland 2006 Marktdaten der kreisfreien Städte und Berlin Nebenlagen randlagen lagen 1-A-Bürolagen in / m² Nutzfläche

5 Seite 5 Gewerberäume für Einzelhandel, Dienstleistungen und Gastronomie IHK Berlin (3/2007) In / m 2 pro Monat West Ost Nähere Umgebung West, Ost Bezirkszentren Hauptzentren Nahversorgungszentren Wohnstraßen bis 100 m m 2 bis 300 m mehr als 300 m Räumliche Zuordnung: siehe Seite 16 f. Gewerberäume für Einzelhandel, Dienstleistungen und Gastronomie RDM: Preisspiegel Stichtag , Zu beziehen bei: Ring Deutscher Makler RDM, Verband der Immobilienberufe und Hausverwalter, Landesverband Berlin und Brandenburg e.v., Potsdamer Str. 143, Berlin, Tel.: , Fax: , Internet: In / m 2 pro Monat West Ost Nähere Umgebung der West, Ost Bezirkszentren Hauptzentren Nahversorgungszentren bis 100 m Trend mehr als 100 m Trend Räumliche Zuordnung: siehe Seite 16 f.

6 Seite 6 Einzelhandel Grupe Maklergesellschaft für Immobilien mbh Handelsindex Ladenmieten für Berliner Einkaufsstraßen 2007/2008 zu beziehen unter: In / m 2 pro Monat nettokalt div. Straßenzüge in den Berliner Bezirken Angaben siehe Handelsindex Ladenmieten für Berliner Einkaufsstraßen 2007/2008, zu beziehen unter: Einzelhandel IVD Berlin-Brandenburg: Immobilienpreisservice 2006/2007 Zu beziehen bei: IVD Berlin-Brandenburg e.v., Tel.: , Fax: , Internet: kleine Flächen < 60 m² West Ost Nähere Umgebung West bzw. Ost In / m 2 pro Monat Hauptzentren* Bezirkszentren, Nahver- sorgungs- Zentren* Wohnstraßen mittlere Flächen bis 300 m² große Flächen k. A. k. A. > 300 m² Center* Räumliche Zuordnung: Hauptzentren: Besondere Lagen wie z. B. die Schloßstraße in Steglitz bis 120 / m². Bezirkszentren/Nahversorgungszentren: Schönhauser Allee bis 60 / m², teilweise bis 40 / m² (z.b. Zehlendorf- Mitte). Center*: sehr kleine Einheiten in stark frequentierter Lage bis 200 / m² (z.b. Eisdiele im Engangsbereich). Die Preise für Einkaufcenter sind relativ lageunabhängig. Wesentlicher Einflussfaktor ist die Passantenfrequenz.

7 Seite 7 Gastronomie IVD Berlin-Brandenburg: Immobilienpreisservice 2006/2007 Zu beziehen bei: IVD Berlin-Brandenburg e.v., Tel.: , Fax: , Internet: In / m 2 pro Monat bereich Charlottenburg, Wilmersdorf, Prenzlauer Berg, Mitte randlagen/bezirkszentren Schöneberg, Tiergarten, Friedrichshain, Kreuzberg, Steglitz Wohnstraßen kleine Flächen* bis 80 bis 50 bis 30 < 60 m² mittlere Flächen bis 300 m² große Flächen > 300 m² bei hoher Passantenfrequenz auch bis 100 / m²

8 Seite 8 Einzelhandel TLG Immobilien: Immobilienmarkt Ostdeutschland 2006 Marktdaten der kreisfreien Städte und Berlin Flächen bis ca. 100 m² in / m² Nutzfläche Westteil Ostteil Nebenkern Geschäftskern Top-Lagen Flächen ab 150 m² in / m² Nutzfläche Westteil Ostteil Nebenkern Geschäftskern Top-Lagen Räumliche Zuordung: Nebenkern: Flächen in guter Lage innerhalb geschlossener Wohnquartiere oder in Stadtteilzentren. Geschäftskern: Flächen in zentraler innerstädtischer Lage mit hoher Passantenfrequenz und breitem Branchenbesatz.

9 Seite 9 Einzelhandel Der Tagesspiegel vom 4. Januar 2007 (Quelle: Brockhoff und Partner) In / m 2 pro Monat West und Ost Charlottenburg Mitte und Steglitz allgemein Spandau und Zehlendorf Neukölln Wedding kleine Flächen 60 m² bis 120 m² große Flächen 120 m² bis 260 m² bis 100 bis bis bis bis 21 Einzelhandel Tauentzienstraße/Kurfürstendamm Der Tagesspiegel vom 4. Januar 2007 (Quelle: Engel & Völkers) Tauentzienstraße Kurfürstendamm nahe Breitscheidplatz Kurfürstendamm nahe Olivaer Platz Kurfürstendamm nahe Halensee In / m 2 pro Monat 210 bis

10 Seite 10 Hallen, Lager, Werkstätten und Fabriketagen Werner und Sabine Sauer KG (April 2006) Lage 1) Nutzungswert 2) Größe 3) Mietpreisspanne zentral gut klein 5-9,50 Ausfallsstrassen mittel mittel 5-7,00 Ausfallsstrassen einfach groß 3-4,50 Industrie-/Gewerbegebiet gut mittel 4-6,00 Industrie-/Gewerbegebiet mittel mittel ab 3,00 Industrie-/Gewerbegebiet mittel klein 4-6,00 Industrie-/Gewerbegebiet einfach groß 1,50-2,5000 Industrie-/Gewerbegebiet einfach mittel 2,50-3,5000 Erläuterungen: Grobeinteilung (Kaltmieten zuzüglich Betriebskosten und MwSt.), Mieten in /m 2 1) Lage: - zentral (innerhalb des S-Bahnringes) - Ausfallsstrassen - Industrie-/Gewerbegebiet 2) Nutzungswert (Bauqualität/Nutzbarkeit) - einfach: ältere Hallen, in der Regel renovierungsbedürftig - mittel: meist zwischen 10 und 25 Jahre alt - gut: Neubauten oder neubauähnlich 3) Größe: - klein: unter 500m² - mittel: zwischen 500 und 2.000m² - groß: zwischen 2.000m² und m² In Berlin fallen Angebot und Nachfrage deutlich auseinander. Angeboten werden eher ältere, große Einheiten mit geringen Freiflächen; gesucht werden jedoch eher kleinere und mittlere Einheiten in besserer Bauqualität. Die für eine stärkere Neubautätigkeit notwendigen Mieten von normalerweise deutlich über 5 /m² - verbunden mit langfristigen Mietverträgen - werden aber am Markt in Berlin aufgrund der verhaltenen Geschäftsaussichten oft nicht akzeptiert.

11 Seite 11 Hallen und Lager IVD Berlin-Brandenburg: Immobilienpreisservice 2006/2007 Zu beziehen bei: IVD Berlin-Brandenburg e.v., Tel.: , Fax: , Internet: einfacher Nutzwert in /m² Nutzfläche mittlerer bis guter Nutzwert in /m² Nutzfl. Innenstadtlage Außenbezirke Industrie- Gewerbegebiet 4,5 6,5 2,0 4,0 2,0 4,0 4,5 9,5 3,0 6,0 3,0 5,5 Werkstätten IVD Berlin-Brandenburg: Immobilienpreisservice 2006/2007 Zu beziehen bei: IVD Berlin-Brandenburg e.v., Tel.: , Fax: , Internet: Stadtlagen Außenbezirke einfacher Nutzwert in /m² Nutzfläche mittlerer bis guter Nutzwert in /m² Nutzfl , Fabriketagen IVD Berlin-Brandenburg: Immobilienpreisservice 2006/2007 Zu beziehen bei: IVD Berlin-Brandenburg e.v., Tel.: , Fax: , Internet: einfacher Nutzwert in /m² Nutzfläche Prenzlauer Berg, Kreuzberg, Friedrichshain, Mitte, besondere Kiezlagen von großer Bedeutung 3-5 mittlerer bis guter Nutzwert in /m² Nutzfl. 5-8 Nutzwertdefinitionen: guter Nutzwert: moderne Gebäude, besonderes Flair, moderne Technik, geflieste Sozialräume. mittlerer Nutzwert: teilweise modernisierte Gebäude, gepflegter Allgemeinzustand einfacher Nutzwert: einfache Bausubstanz, renovierungsbedürftig, einfache Sozialräume

12 Seite 12 Ergebnisse früherer Untersuchungen: Diverse Nutzungsarten - Westteil Berlins Zeitraum IHK Berlin Jahr 05/ /1994 In / m 2 pro Monat West Nähere Umgebung der West Hauptzentren Bezirkszentren Nahversorgungszentren Wohnstraße Ladenflächen Fabrik- Werkstattgebäude Ladenflächen Fabrik- Werkstattgebäude /1995 Ladenflächen Fabrik- Werkstattgebäude /1996 Ladenflächen / / Ladenflächen Fabrik- und Werkstattgebäude: Innenstadtlage = 5-7 / Außenbezirke: 3-5 Ladenflächen Gaststätten Fabrik- und Werkstattgebäude: Innenstadtlage = 5-7 / Außenbezirke: 3-5 Räumliche Zuordnung: siehe Seite 16 f.

13 Seite 13 Ergebnisse früherer Untersuchungen: Diverse Nutzungsarten - Ostteil Berlins Zeitraum IHK Berlin Jahr 05/1994 In / m 2 pro Monat Ost Nähere Umgebung der Ost Hauptzentren Bezirkszentren Nahversorgungszentren Wohnstraße Ladenflächen Fabrik- u. Werkstattgebäue /1994 Ladenflächen Fabrik- Werkstattgebäude /1995 Ladenflächen Fabrik- Werkstattgebäude /1996 Ladenflächen / / Ladenflächen Ladenflächen Gaststätten Räumliche Zuordnung: siehe Seite 16 f.

14 Seite 14 Ergebnisse früherer Untersuchungen: Diverse Nutzungsarten - Zeitraum IHK Berlin In / m 2 pro Monat 07/ /2004 Nutzungsart West/ Ost Nähere Umgebung der West, Ost Hauptzentren Bezirks zentren Nahversorgungszentren Wohnstraße Ladenflächen klein Ladenflächen groß Gaststätte Läden und Gaststätten bis 100 m , Läden und Gaststätten m² Läden und Gaststätten über 300 m Räumliche Zuordung: siehe Seite 16 f ,5 5-9

15 Seite 15 Anhang a) Liste der von der IHK Berlin öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen für Mieten Bachmann, Steffen, Dipl.-Ing. Kladower Damm 21 J, Berlin Tel.: (0 30) (01 72) Fax: (0 30) Internet: Bewertung und Mieten von bebauten und unbebauten Grundstücken Finger, Walter, Dipl.-Volkswirt Scharfestr.17, Berlin Tel.: (0 30) Fax: (0 30) Bewertung und Mieten von bebauten und unbebauten Grundstücken Jansen, Björn, Dipl.-Geol. Monopolstr. 45, Berlin Tel.: (0 30) Fax: (0 30) Internet: Mieten für Grundstücke und Gebäude Keunecke, Klaus P., Dr.-Ing. Ebereschenallee 16, Berlin Tel.: (0 30) Fax: (0 30) Bewertung und Mieten von bebauten und unbebauten Grundstücken Ludwig, Ingolf, Dipl.-Ing. Königsberger Str. 10 a, Berlin Tel.: (0 30) Fax: (0 30) Wohnraummieten sowie Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken Springer, Ulrich, Arch. Dipl.-Ing. Patschkauer Weg 3, Berlin Tel.: (0 30) Fax: (0 30) Bewertung und Mieten von bebauten und unbebauten Grundstücken

16 Seite 16 Stelter, Manfred O., Dr. habil. Rauchstr. 11, Berlin Tel.: (0173) Internet: Mieten für Grundstücke und Gebäude (IHK Potsdam) Stoehr, Eberhard, Dipl.-Ing. Ebereschenallee 16, Berlin Te l.: (0 30) Fax: (0 30) Bewertung und Mieten von bebauten und unbebauten Grundstücken b) Quellen IVD Berlin-Brandenburg e.v. Kurfürstendamm Berlin Telefon: 0 30 / Telefax: 0 30 / Internet: Ring Deutscher Makler - RDM Verband der Immobilienberufe und Hausverwalter Landesverband Berlin und Brandenburg e.v. Potsdamer Str. 143, Berlin Telefon: 030 / Telefax 030 / Internet: TLG Immobilien GmbH Niederlassung Berlin/Brandenburg Karl-Liebknecht-Str Berlin Telefon: 030 / Telefax: 030/ Internet:

17 Seite 17 c) Räumliche Zuordnung West Ost Nähere Umgebung der West bzw. Ost Hauptzentren Bezirkszentren Nahversorgungszentren Kurfürstendamm (Gedächtniskirche bis Adenauerplatz) Tauentzienstraße Joachimstaler Straße (Augsburger Straße bis Bhf. Zoo) Friedrichstraße (Leipziger Straße bis S-Bhf.) Potsdamer Platz Alexanderplatz Unter den Linden (Glinkastraße bis Charlottenstraße) Nebenstraßen des Kurfürstendamms (nördl. bis S-Bhf., südl. bis Lietzenburger Straße) Nebenstraßen der Tauentzienstraße (nördl.bis Kurfürstenstraße, südl. bis Lietzenburger Straße) Friedrichstraße (nördl. S-Bhf.) Nebenstraßen der Friedrichstraße (zw. Glinkastraße/Neustädtische Kirchstraße und Charlottenstraße) Nikolaiviertel Rathausstraße Karl-Liebknecht-Straße Schloßstraße, Steglitz (zw. Walther-Schreiber-Platz und Rathaus Steglitz) Wilmersdorferstraße, Charlottenburg (zw. S-Bhf. und Bismarckstraße) Müllerstraße, Wedding (zw. Triftstraße und Seestraße) Karl-Marx-Straße, Neukölln (zw. Forum Neukölln und Karl-Marx-Platz) Altstadt Spandau (Carl-Schurz-Straße zw. Rathaus und Am Juliusturm, Breite Straße zw. Mauerstraße und Am Juliusturm, Markt) Berliner Straße/Gorkistraße, Tegel (Berliner Straße zw. Hallen am Borsigturm und Alt-Tegel, Gorkistraße zw. Buddestraße und Berliner Straße) Bahnhofstraße/Forum Köpenick, Köpenick (Bahnhofstraße zw. S-Bhf. und Friedrichshagener Straße) Frankfurter Allee, Friedrichshain (zw. S-Bhf. Frankfurter Allee und Rathaus-Passagen) Breite Straße/Berliner Straße, Pankow (zw. Rathaus und Kirche, bzw. Breite Straße und Bhf. Pankow) z. B. folgende Straßen bzw. Standorte mit ähnlicher Wertigkeit Berliner Allee, Weißensee Helle Mitte, Hellersdorf Hermannplatz/Kottbusser Damm, Kreuzberg und Neukölln Marzahner Promenade, Marzahn Prerower Platz, Hohenschönhausen Schönhauser Allee, Prenzlauer Berg Tempelhofer Damm, Tempelhof Turmstraße, Tiergarten Zehlendorf Mitte, Zehlendorf z. B. folgende Straßen bzw. Standorte mit ähnlicher Wertigkeit Badstraße/Pankstraße, Wedding Bahnhofstraße, Lichtenrade Bölschestraße, Friedrichshagen Greifswalder Straße, Prenzlauer Berg Hermannstraße, Neukölln Kaiser-Wilhelm-Platz/Hauptstraße, Schöneberg

18 Seite 18 Wohnstraßen Karl-Marx-Allee, Friedrichshain Kurfürstendamm, Halensee Kurt-Schumacher-Platz, Reinickendorf/Wedding Märkisches Zentrum, Reinickendorf Pichelsdorferstraße, Spandau Reichsstraße, Charlottenburg Residenzstraße/Markstraße, Reinickendorf Siemensstadt Zentrum, Spandau Am Tierpark, Friedrichsfelde Weitlingstraße, Lichtenberg Wilhelminenhofstraße/Edisonstraße, Köpenick Zeltlinger Platz, Frohnau Straßenzüge mit nur einigen Gewerberäumen für Einzelhandel, Dienstleistungen und Gastronomie Claus Labonté Tel. 030/

Orientierungsrahmen für Gewerbemieten in Berlin 2010

Orientierungsrahmen für Gewerbemieten in Berlin 2010 Miete Dieses Dokument finden Sie unter www.ihk-berlin.de unter der Dok-Nr. 87246 Orientierungsrahmen für Gewerbemieten in Berlin 2010 Für Berlin gibt es keinen Mietspiegel für Gewerberäume. Um Mietern

Mehr

Orientierungsrahmen für Gewerbemieten in Berlin 2010

Orientierungsrahmen für Gewerbemieten in Berlin 2010 Miete Dieses Dokument finden Sie unter www.ihk-berlin.de unter der Dok-Nr. 21065 Orientierungsrahmen für Gewerbemieten in Berlin 2010 Für Berlin gibt es keinen Mietspiegel für Gewerberäume. Um Mietern

Mehr

Orientierungsrahmen für Gewerbemieten in Berlin 2009

Orientierungsrahmen für Gewerbemieten in Berlin 2009 Branche Allg. Dienstleistungen, Bau- und Immobilienwirtschaft Orientierungsrahmen für Gewerbemieten in Berlin 2009 Seite 1. Vorbemerkungen 2 2. Die wichtigsten Aussagen auf einen Blick 3 3. Büro- und Praxisräume

Mehr

Orientierungsrahmen für Gewerbemieten in Berlin 2011

Orientierungsrahmen für Gewerbemieten in Berlin 2011 Miete Dieses Dokument finden Sie unter www.ihk-berlin.de unter der Dok-Nr. 103747 Orientierungsrahmen für Gewerbemieten in Berlin 2011 Für Berlin gibt es keinen Mietspiegel für Gewerberäume. Um Mietern

Mehr

Orientierungsrahmen für Büro, Praxis, Dienstleistungen 2013

Orientierungsrahmen für Büro, Praxis, Dienstleistungen 2013 ORIENTIERUNGSRAHMEN GEWERBEMIETEN Orientierungsrahmen für Büro, Praxis, Dienstleistungen 2013 Der Trend bei den Büromieten geht leicht nach oben, vor allem dort wo die Nachfrage sich weiterhin konzentriert,

Mehr

eine stabile Nachfrage auf hohem Niveau, die preistreibend für die Top-Lagen wirkt

eine stabile Nachfrage auf hohem Niveau, die preistreibend für die Top-Lagen wirkt ORIENTIERUNGSRAHMEN GEWERBEMIETEN Orientierungsrahmen für Einzelhandelsmieten 2014 Der Berliner Markt ist in 2014 gekennzeichnet durch: eine stabile Nachfrage auf hohem Niveau, die preistreibend für die

Mehr

Einwohnermeldeämter in Berlin

Einwohnermeldeämter in Berlin Einwohnermeldeämter in Berlin Anschrift Einwohnermeldeamt Berlin Mitte: Rathaus Mitte Karl-Marx-Allee 31 10178 Berlin Telefon Zu den Sprechzeiten: 030 / 901-843-210 Callcenter: 030 / 901-843-210 Fax 030

Mehr

Standesamtsbestände im Landesarchiv Berlin

Standesamtsbestände im Landesarchiv Berlin P Rep. 100 Tegel 1874 1948 Tegel Reinickendorf 1874-1948 1874-1932* 1874-1902* P Rep. 101 Tegel Schloss und Forst 1915 1921 Tegel Schloss und Forst Reinickendorf 1915-1921 1915-1921 P Rep. 102 Heiligensee

Mehr

Friedrichshain.Kreuzberg!setzt!dieses!Fachstellenkonzept!aus!Personalmangel!gegenwärtig!nicht!mehr!um.!

Friedrichshain.Kreuzberg!setzt!dieses!Fachstellenkonzept!aus!Personalmangel!gegenwärtig!nicht!mehr!um.! Synopse(zu(den(Berichten(der(Bezirke(auf(die(Berichtswünsche(der(PIRATEN(in(der(42.(Sitzung( des(hauptausschusses(vom(27.09.2013(zur(sitzung(des(ua(bezirke(am(25.11.2013( Bericht(der(Bezirke( Charlottenburg.Wilmersdorf:http://www.parlament.berlin.de/ados/17/Haupt/vorgang/h17.1000.I.3.v.pdf

Mehr

Karte 3.1.1: Bevölkerungsdichte 2014

Karte 3.1.1: Bevölkerungsdichte 2014 Hauptstadtregion - Karte 3.1.1: Bevölkerungsdichte 2014 Freienwalde () Einwohner je km² 300 und mehr 80 bis unter 300 40 bis unter 80 20 bis unter 40 unter 20 er Bezirk er Umland Land Karte 3.1.2: Bevölkerungsdichte

Mehr

Akzeptanz des Tourismus in Berlin

Akzeptanz des Tourismus in Berlin Akzeptanz des Tourismus in Berlin Ergebnisse einer repräsentativen Meinungsumfrage 01 visitberlin.de Wie gern leben Berliner in Berlin? 9 % der Berliner leben gern in der Hauptstadt. 6 % (eher) gern (eher)

Mehr

[ANALYSE BERLINER WAHLEN 2011] Mit den Ergebnissen aus dem Bezirk Berlin-Pankow

[ANALYSE BERLINER WAHLEN 2011] Mit den Ergebnissen aus dem Bezirk Berlin-Pankow [ANALYSE BERLINER WAHLEN 2011] Mit den Ergebnissen aus dem Bezirk Berlin-Pankow GLIEDERUNG 1. Ergebnis Berlin gesamt... 3 2. Ergebnis Bezirke Berlin... 4 3. Ergebnis Berlin-Pankow... 5 4. Ergebnis Prenzlauer

Mehr

Bedarfsatlas 2012 (Stand 03. Juli 2012, nach Bezirken, redakt. Änd )

Bedarfsatlas 2012 (Stand 03. Juli 2012, nach Bezirken, redakt. Änd ) Der Bedarf stellt eine wesentliche Fördervoraussetzung im Rahmen des Kitaausbauprogramms dar. Der Bedarfsatlas 2012 teilt die Bezirksregionen in 4 Kategorien ein. Eine individuelle Bedarfsbestätigung durch

Mehr

Übersicht Wahltermine und Anschriften der Wahlvorstände 2016

Übersicht Wahltermine und Anschriften der Wahlvorstände 2016 Übersicht Wahltermine und Anschriften der Wahlvorstände 2016 Schulbereich Charlottenburg- Wilmersdorf Friedrichshain- Kreuzberg 22.11.2016 Wahlvorstand für die Personalratswahl bei SenBJW, Region Charlottenburg-

Mehr

Mitglieder des Vereins

Mitglieder des Vereins Seite 1/11 Mitglieder des Vereins Mitte (mit Tiergarten und Wedding) Herr Dipl.-Med. Christian Andersen Oranienburger Straße 69 10117 Berlin Telefon: 030-28 38 69 27 Telefax: 030-28 38 69 28 E-Mail: urologie_andersen@t-online.de

Mehr

Marktveränderung aus Maklersicht

Marktveränderung aus Maklersicht Marktveränderung aus Maklersicht Wie Wachstum die Marktbedingungen der Stadt verändert Ein Blick auf den Markt der Berliner Wohnimmobilien - als beliebtes touristisches Reiseziel mit über 28,7 Millionen

Mehr

Vermietung. Kati Molin - Fotolia.com. Oberschöneweide, Berlin Köpenick

Vermietung. Kati Molin - Fotolia.com. Oberschöneweide, Berlin Köpenick Vermietung Kati Molin - Fotolia.com Oberschöneweide, Berlin Köpenick Macrostandort A 10 Berliner Ring / Hamburg / Rostock Berliner Ring A 10 Stettin / Prenzlau Flughafen Tegel REINICKENDORF PANKOW LICHTENBERG

Mehr

Schach. für Kinder und Jugendliche in Berlin

Schach. für Kinder und Jugendliche in Berlin Schach für Kinder und Jugendliche in Berlin INFORMATIONEN UND ADRESSEN Stand: 04.10.2012 Schachjugend in Berlin Ausgewählte Vereine mit Jugendarbeit: In der folgenden Liste ist nur ein kleiner Teil der

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht F II 1 - m 03/16 Baugenehmigungen in Berlin März 2016 statistik Berlin Brandenburg Genehmigte Bauvorhaben in Berlin seit 2006 4000 3000 2000 1000 0 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012

Mehr

Liste Pflegedienste ( ) - Home Care Berlin e.v. (Sortiert nach PLZ) Seite 1/6

Liste Pflegedienste ( ) - Home Care Berlin e.v. (Sortiert nach PLZ) Seite 1/6 Liste Pflegedienste (20.02.2017) - Home Care Berlin e.v. (Sortiert nach PLZ) Seite 1/6 Schwester Martina Stüdemann Dietzgenstraße 107, 10365 Berlin Lichtenberg SAPV Team im Seniorenzentrum Haus am Loeperplatz

Mehr

Gesundheitsberichterstattung Berlin

Gesundheitsberichterstattung Berlin Senatsverwaltung für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz Gesundheitsberichterstattung Berlin Statistische Kurzinformation 2002-1 Neueste Lebenserwartungsberechnungen für die Berliner Bezirke - Deutliche

Mehr

Orientierungsrahmen für Gewerbemieten in Berlin 2009

Orientierungsrahmen für Gewerbemieten in Berlin 2009 Branche Allg. Dienstleistungen, Bau- und Immobilienwirtschaft Orientierungsrahmen für Gewerbemieten in Berlin 2009 Seite 1. Vorbemerkungen 2 2. Die wichtigsten Aussagen auf einen Blick 3 3. Büro- und Praxisräume

Mehr

Plakatvitrinen in U-Bahnhöfen - City Rot Änderungen vorbehalten, Stand:

Plakatvitrinen in U-Bahnhöfen - City Rot Änderungen vorbehalten, Stand: Plakatvitrinen in U-Bahnhöfen - City Rot Änderungen vorbehalten, Stand: 20.01.2017 Unsere Plakatwerbenetze in den U-Bahnhöfen gibt es in verschiedenen, gleichwertig verteilten Standortvarianten entweder

Mehr

Kundenzentren, Kunden- und Fundbüros

Kundenzentren, Kunden- und Fundbüros U Adenauerplatz Reisemarkt In der Vorhalle 07.0021.00 09.0020.00 09.0020.00 S Adlershof DB Service Store Auf dem Bahnhsteig 06.0022.00 06.0022.00 06.0022.00 S Ahrensfelde DB Service Store Bahnsteigende

Mehr

Gesundheitsberichterstattung Berlin

Gesundheitsberichterstattung Berlin Senatsverwaltung für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz Gesundheitsberichterstattung Berlin Statistische Kurzinformation 2002-2 Die Diagnosedaten der Berliner Krankenhauspatienten 1994-1999 Herausgegeben

Mehr

Auswirkungen des Zensus 2011

Auswirkungen des Zensus 2011 Auswirkungen des Zensus 2011 R. Scheufele Dr. H. Wilsdorf-Köhler R. Stabenow der Länder Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen- Anhalt und der Freistaaten Sachsen und Thüringen Hintergrund

Mehr

Zusammenhang von Sozialstruktur und ihrer. Veränderung 2,5 1,5 0,5 -0,5 -1,5 III Sozialindex I. Sozialindex ( t)r

Zusammenhang von Sozialstruktur und ihrer. Veränderung 2,5 1,5 0,5 -0,5 -1,5 III Sozialindex I. Sozialindex ( t)r Zusammenhang von Sozialstruktur und ihrer 2,5 2 2,0 1,5 II Veränderung Durchschni tt Steglitz- Zehlendorf sozialstrukturelle Entwicklung I Sozialindex I 1 1,0 0,5 0 0-0,5-0,5 Marzahn- Hellersdorf Reinickendorf

Mehr

Plakatvitrinen in U-Bahnhöfen - Berlin Blau Änderungen vorbehalten, Stand:

Plakatvitrinen in U-Bahnhöfen - Berlin Blau Änderungen vorbehalten, Stand: Plakatvitrinen in U-Bahnhöfen - Berlin Blau Änderungen vorbehalten, Stand: 20.01.2017 Unsere Plakatwerbenetze in den U-Bahnhöfen gibt es in verschiedenen, gleichwertig verteilten Standortvarianten entweder

Mehr

Charlottenburg - Wilmersdorf. ehemalige Familienbad im Olympiapark (SenInnSport) m² Zustimmung tempohome

Charlottenburg - Wilmersdorf. ehemalige Familienbad im Olympiapark (SenInnSport) m² Zustimmung tempohome Charlottenburg - Wilmersdorf ehemalige Familienbad im Olympiapark (SenInnSport) 14053 18.000 m² Zustimmung tempohome Stadion Wilmersdorf, Fritz-Wildung-Str. 9 in 14199 Berlin (SenInnSport) 14199 ca. 204.000

Mehr

Bekanntmachung im Amtsblatt für Berlin vom 11. Mai 2012 (ABl. S. 734)

Bekanntmachung im Amtsblatt für Berlin vom 11. Mai 2012 (ABl. S. 734) Bekanntmachung im Amtsblatt für Berlin vom 11. Mai 2012 (ABl. S. 734) Die Landesabstimmungsleiterin Volksbegehren über die Durchsetzung eines landesplanerischen Nachtflugverbots am Flughafen Berlin Brandenburg

Mehr

Gewerbemieten im Kammerbezirk Dresden

Gewerbemieten im Kammerbezirk Dresden Gewerbemieten im Kammerbezirk Dresden Büros Lagerflächen Läden Praxen Werkstätten usw. Ausgabe 2014 Bild: Thorben Wengert pixelio.de Herausgeber: Industrie- und Handelskammer Dresden Langer Weg 4 01239

Mehr

Ansprechpartner für das Förderverfahren Zukunftsinitiative Stadtteil

Ansprechpartner für das Förderverfahren Zukunftsinitiative Stadtteil Soziale Stadt: Ansprechpartner für das Förderverfahren Zukunftsinitiative Stadtteil Bezirk Quartier Quartiersbüro Friedrichshain- Kreuzberg Mariannenplatz Naunynstraße 73, 10997 Berlin Tel.: 030-6120-1880

Mehr

Bekanntmachung im Amtsblatt für Berlin vom 11. Juni 2010 (ABl. S. 858)

Bekanntmachung im Amtsblatt für Berlin vom 11. Juni 2010 (ABl. S. 858) Bekanntmachung im Amtsblatt für Berlin vom 11. Juni 2010 (ABl. S. 858) Die Landesabstimmungsleiterin Volksbegehren über die Offenlegung der Teilprivatisierungsverträge bei den Berliner Wasserbetrieben

Mehr

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH Fördertag Berlin-Brandenburg 2012 06.06.2012 Michael Wowra, Hans Witkowski 1 Partnerschaft auf vernünftiger Basis: Wir

Mehr

Liste Praxen ( ) - Home Care Berlin e.v. (Sortiert nach PLZ) Seite 1/5

Liste Praxen ( ) - Home Care Berlin e.v. (Sortiert nach PLZ) Seite 1/5 Liste Praxen (26.04.2017) - Home Care Berlin e.v. (Sortiert nach PLZ) Seite 1/5 Dr. Renate Maier, Dr. Andreas Maier Dorotheenstraße 56, 10117 Berlin Lichterfelde, Mitte, Steglitz +49 (30) 206 23 65 0 +49

Mehr

Übersicht Notaufnahmen/Rettungsstellen in Berlin. Spandauer Damm 130. Caspar Theyß Str. 27 29 14193 Berlin

Übersicht Notaufnahmen/Rettungsstellen in Berlin. Spandauer Damm 130. Caspar Theyß Str. 27 29 14193 Berlin Charlottenburg Wilmersdorf DRK Kliniken Berlin Westend Spandauer Damm 130 www.drk kliniken berlin.de (030) 30 35 40 04 14050 Berlin Martin Luther Krankenhaus (030) 89 55 0 (030) 89 55 31 50 Schlosspark

Mehr

Pressemitteilung der Landesabstimmungsleiterin vom 9. November 2010

Pressemitteilung der Landesabstimmungsleiterin vom 9. November 2010 Pressemitteilung der Landesabstimmungsleiterin vom 9. November 2010 Volksbegehren über die Offenlegung der Teilprivatisierungsverträge bei den Berliner Wasserbetrieben Endgültige Ergebnis ermittelt: Volksbegehren

Mehr

Ein Projekt der. Ausgewählte Ergebnisse der Befragung von Besuchern und Akteuren

Ein Projekt der. Ausgewählte Ergebnisse der Befragung von Besuchern und Akteuren Ein Projekt der Ausgewählte Ergebnisse der Befragung von Besuchern und Akteuren 1 Inhalt Zusammenfassung... 3 BEFRAGUNG VON BESUCHERN: Herkunft der Besucher... 4 Altersverteilung der Besucher... 4 Altersverteilung

Mehr

Vergleichsfaktoren für den Teilmarkt des Wohnungseigentums

Vergleichsfaktoren für den Teilmarkt des Wohnungseigentums Geschäftsstelle des Gutachterausschusses für Grundstückswerte in Berlin Vergleichsfaktoren für den Teilmarkt des Wohnungseigentums zur Verwendung gemäß 183 Abs. 2 Bewertungsgesetz (BewG) 1 Veröffentlicht

Mehr

Überblick der Ausgabestellen Laib und Seele Eine Aktion der Berliner Tafel e.v., der Kirchen und des rbb.

Überblick der Ausgabestellen Laib und Seele Eine Aktion der Berliner Tafel e.v., der Kirchen und des rbb. Überblick der Ausgabestellen Laib und Seele Eine Aktion der Berliner Tafel e.v., der Kirchen und des rbb. Jede Gemeinde organisiert die Lebensmittelausgabe aufgrund der verschiedenen räumlichen Gegebenheiten

Mehr

Studie Immobilienmärkte Berlin und Ostdeutschland 2015. TLG IMMOBILIEN AG, 15. September 2015

Studie Immobilienmärkte Berlin und Ostdeutschland 2015. TLG IMMOBILIEN AG, 15. September 2015 Studie TLG IMMOBILIEN AG, 15. September 2015 AGENDA STUDIENERGEBNISSE IM ÜBERBLICK 1.Marktumfeld 2. Berlin und die ostdeutschen Wachstumszentren Transaktionsmarkt Highlights am Büroimmobilien-Markt Highlights

Mehr

Liste Praxen (15.12.2015) - Home Care Berlin e.v. (Sortiert nach PLZ) Seite 1/5

Liste Praxen (15.12.2015) - Home Care Berlin e.v. (Sortiert nach PLZ) Seite 1/5 Liste Praxen (15.12.2015) - Home Care Berlin e.v. (Sortiert nach PLZ) Seite 1/5 Dr. Renate Maier, Dr. Andreas Maier Dorotheenstraße 56, 10117 Berlin Lichterfelde, Mitte, Steglitz +49 (30) 206 23 65 0 +49

Mehr

Akzeptanzerhaltung im Tourismus

Akzeptanzerhaltung im Tourismus Akzeptanzerhaltung im Tourismus Berliner Tourismus In der öffentlichen Diskussion 2014 Ferienwohnungen City Tax Sicherheit/ Taschendiebstahl Clubszene Is Berlin over? Verbot von Bierbikes ZOB Sauberkeit

Mehr

Liste Praxen ( ) - Home Care Berlin e.v. (Sortiert nach PLZ) Seite 1/5

Liste Praxen ( ) - Home Care Berlin e.v. (Sortiert nach PLZ) Seite 1/5 Liste Praxen (31.01.2017) - Home Care Berlin e.v. (Sortiert nach PLZ) Seite 1/5 Dr. Renate Maier, Dr. Andreas Maier Dorotheenstraße 56, 10117 Berlin Lichterfelde, Mitte, Steglitz +49 (30) 206 23 65 0 +49

Mehr

Den Opfern Gesicht und Stimme geben. Aufgaben einer systematischen Opferbetreuung Sabine Seyb ReachOut Berlin

Den Opfern Gesicht und Stimme geben. Aufgaben einer systematischen Opferbetreuung Sabine Seyb ReachOut Berlin Respekt und Recht Politische und soziale Unterstützung von Opfern rechter Gewalt Berlin, 3. November 2008 Den Opfern Gesicht und Stimme geben Aufgaben einer systematischen Opferbetreuung Sabine Seyb ReachOut

Mehr

Plakatvitrinen in U-Bahnhöfen - Ost Änderungen vorbehalten, Stand:

Plakatvitrinen in U-Bahnhöfen - Ost Änderungen vorbehalten, Stand: Plakatvitrinen in U-Bahnhöfen - Ost Änderungen vorbehalten, Stand: 02.03.2017 Unsere Plakatwerbenetze in den U-Bahnhöfen gibt es in verschiedenen, gleichwertig verteilten Standortvarianten entweder in

Mehr

Öffnungszeiten: Mo- Fr 11-19 Uhr, Sa 11-16 Uhr. Öffnungszeiten: Mo- Fr 11-19 Uhr, Sa 11-16 Uhr. Öffnungszeiten: Mo- Sa von 10-21 Uhr

Öffnungszeiten: Mo- Fr 11-19 Uhr, Sa 11-16 Uhr. Öffnungszeiten: Mo- Fr 11-19 Uhr, Sa 11-16 Uhr. Öffnungszeiten: Mo- Sa von 10-21 Uhr Charlottenburg- Wilmersdorf City- Laden in Wilmersdorf Joachim- Friedrich- Straße 46, 10711 Berlin Tel. (030) 890 496 491 Nähe S- Bahnhof Halensee / am Kurfürstendamm City- Boutique in Charlottenburg Neue

Mehr

BERLIN. Perfekte Tage unter den Linden

BERLIN. Perfekte Tage unter den Linden BERLIN Perfekte Tage unter den Linden LEGENDE A Hinweis auf den Kartenteil B Adresse oder Standort C Telefonnummer D Öffnungszeiten E Café, Restaurant, sonstige Gastronomie F U-Bahn-/Metro-Station G Bus-/Straßenbahn-Haltestelle

Mehr

LEGENDE. ! TOP 10 + Nicht verpassen!, Nach Lust und Laune!

LEGENDE. ! TOP 10 + Nicht verpassen!, Nach Lust und Laune! LEGENDE A Hinweis auf den Kartenteil B Adresse oder Standort C Telefonnummer D Öffnungszeiten E Café, Restaurant, sonstige Gastronomie F U-Bahn-/Metro-Station G Bus-/Straßenbahn-Haltestelle H Bahnhof M

Mehr

Charlottenburg Wilmersdorf. » Sozialarbeit.com. e.v. Forkenbeckstraße 16, 14199 Berlin Wilmersdorf. Friedrichshain Kreuzberg

Charlottenburg Wilmersdorf. » Sozialarbeit.com. e.v. Forkenbeckstraße 16, 14199 Berlin Wilmersdorf. Friedrichshain Kreuzberg Übersicht der Anlaufstellen für Möbel, Einrichtungshilfen und Kleidung Charlottenburg Wilmersdorf KLEIDUNG, Möbel und Einrichtungsgegenstände» Sozialarbeit.com. e.v. Forkenbeckstraße 16, 14199 Berlin Wilmersdorf

Mehr

Städtische Toiletten in Berlin und im Umland

Städtische Toiletten in Berlin und im Umland Städtische Toiletten in Berlin und im Umland Charlottenburg-Wilmersdorf Amtsgerichtsplatz 2 Charlottenburg 14057 Berlin Amtsgericht Charlottenburg Bismarckstraße 35 Charlottenburg 10627 Berlin Deutsche

Mehr

Bevölkerungsprognose für Berlin und die Bezirke

Bevölkerungsprognose für Berlin und die Bezirke Bevölkerungsprognose für Berlin und die Bezirke 2011 2030 Altersaufbau der Bevölkerung in Berlin am 31.12.2011 und 31.12.2030...2 Bevölkerungsentwicklung in Berlin 1991-2030 Realentwicklung bis 2011; Prognose

Mehr

Aufgabenformular. 3.9 Wahlpflichtfach (Themenfeld 2: Stadt heute und morgen) Mögliches Thema: Soziale Disparitäten in Berlin

Aufgabenformular. 3.9 Wahlpflichtfach (Themenfeld 2: Stadt heute und morgen) Mögliches Thema: Soziale Disparitäten in Berlin Aufgabenformular Kompetenzbereich Methoden anwenden (Geo 2.3) Kompetenz Informationen verarbeiten Niveaustufe(n) G Standard Die Schülerinnen und Schüler können Erkenntnisse systematisieren. ggf. Themenfeld

Mehr

Tag des Wohnens. SituaJon auf dem Berliner Wohnungsmarkt und besondere Angebote der Wohnungsunternehmen

Tag des Wohnens. SituaJon auf dem Berliner Wohnungsmarkt und besondere Angebote der Wohnungsunternehmen Tag des Wohnens SituaJon auf dem Berliner Wohnungsmarkt und besondere Angebote der Wohnungsunternehmen BBU Verband Berlin- Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.v. Lentzeallee 107 14195 Berlin Tel. 030-897

Mehr

Mit Sicherheit in die Zukunft

Mit Sicherheit in die Zukunft Mit Sicherheit in die Zukunft Fördertag Berlin-Brandenburg 2011 08.06.2011 Michael Wowra, Hans Witkowski BBB Bürgschaftsbank zu Berlin-Brandenburg GmbH 1 Partnerschaft auf vernünftiger Basis: Wir verbürgen

Mehr

Sondernutzungserlaubnis

Sondernutzungserlaubnis Dieses Dokument finden Sie unter www.ihk-berlin.de unter der Dok-Nr. 84232 Sondernutzungserlaubnis Viele Gewerbetreibende wollen und können ihre geschäftliche Tätigkeit nicht ausschließlich auf die Ladenräume

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht D II 1 j / 14 und im Land Berlin (Stand: sregister 29.2.2016) statistik Berlin Brandenburg Impressum Statistischer Bericht D II 1 j / 14 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen im

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht A V 3 j / 15 nerhebung nach Art der tatsächlichen Nutzung in Berlin 2015 statistik Berlin Brandenburg Impressum Statistischer Bericht A V 3 j / 15 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen

Mehr

30 50 % -AIL INFO HWS BERLIN DE

30 50 % -AIL INFO HWS BERLIN DE Ob im grünen, ruhigen Spandau oder im quirligen Kreuzberg die Hilfswerk-Siedlung GmbH bietet in vielen Berliner Bezirken Wohnraum zu attraktiven Preisen an. Für Alleinlebende haben wir viele Ein- bis Zweizimmerwohnungen

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht A I 5 hj 2 / 15 Einwohnerinnen und Einwohner im Land Berlin am 31. Dezember 2015 statistik Berlin Brandenburg Grunddaten Anteil Einwohner aus islamischen Ländern an allen Einwohnern

Mehr

Übersicht Staffelauslosung Saison 2015/16

Übersicht Staffelauslosung Saison 2015/16 A-Junioren Landesliga Staffel 1 Staffel 2 Türkiyemspor Berliner SC 2 Füchse Berlin Anadolu Umutspor SSC Südwest Hürtürkel/Internationale Teutonia Spandau BW Spandau VfB Hermsdorf Concordia Britz Friedenauer

Mehr

Ansprechpartner/Ansprechpartnerinnen. Marion Kruck Tel Christine Reuter Tel

Ansprechpartner/Ansprechpartnerinnen. Marion Kruck Tel Christine Reuter Tel Ansprechpartner/Ansprechpartnerinnen Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf Marion Kruck Tel. 8866-5382 Christine Reuter Tel. 90291-2129 Sabine Krämer Tel. 8866-5356 Michael Bleiß Tel. 90291-7129 Bezirksamt

Mehr

Beratung von Schwangeren und Wöchnerinnen Zentraler Hebammenruf e.v.

Beratung von Schwangeren und Wöchnerinnen Zentraler Hebammenruf e.v. Beratung von Schwangeren und Wöchnerinnen Zentraler Hebammenruf e.v. Liebe Kollegin, auf Ihre Anfrage senden wir Ihnen unsere Aufnahmebögen zu. Bitte füllen Sie diese sorgfältig aus. Tragen Sie auch Ihre

Mehr

Beratungsstellen der Berliner Wohlfahrtsverbände Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE)

Beratungsstellen der Berliner Wohlfahrtsverbände Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) Beratungsstellen der Berliner Wohlfahrtsverbände Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) Charlottenburg-Wilmersdorf Arbeiterwohlfahrt Landesverband Berlin e.v. Fachstelle für Integration & Migration

Mehr

Ihr Partner für Aus- und Weiterbildung in Berlin. Informationen zu Ihrem Seminar. www.forum-berufsbildung.de

Ihr Partner für Aus- und Weiterbildung in Berlin. Informationen zu Ihrem Seminar. www.forum-berufsbildung.de Ihr Partner für Aus- und Weiterbildung in Berlin Informationen zu Ihrem Seminar www.forum-berufsbildung.de Sehr geehrte Teilnehmerin, sehr geehrter Teilnehmer, auf den folgenden Seiten finden Sie Anregungen

Mehr

Kurzporträt. zum Beispiel: Berlin. erstellt von Sabine Kamprowski

Kurzporträt. zum Beispiel: Berlin. erstellt von Sabine Kamprowski Kurzporträt zum Beispiel: Berlin erstellt von Sabine Kamprowski Hier stehen Ihre rechtlichen Hinweise Inhalt Berlin, ein Kurzporträt 1 Sehenswürdigkeiten in Berlin... 1 Sightseeing... 2 Essen und Trinken...

Mehr

Zusammenfassung der Fahrplanänderungen wegen Bauarbeiten

Zusammenfassung der Fahrplanänderungen wegen Bauarbeiten Zusammenfassung der Fahrplanänderungen wegen Bauarbeiten Ausgabe 46/2015 gültig 6.11.2015, 18 Uhr, bis 13.11.2015, 18 Uhr mit Vorschau bis 16.11.2015 Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo 6 7 8 9 10 11 12 13

Mehr

Internetveröffentlichung von Erfahrungsberichten der Patientenfürsprecher*innen nach

Internetveröffentlichung von Erfahrungsberichten der Patientenfürsprecher*innen nach Drucksache 17 / 12 475 Kleine Anfrage 17. Wahlperiode Kleine Anfrage des Abgeordneten Dr. Simon Weiß (PIRATEN) vom 29. Juli 2013 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 31. Juli 2013) und Antwort Internetveröffentlichung

Mehr

Staffeltag der Berliner Grundschulen 2012

Staffeltag der Berliner Grundschulen 2012 Staffeltag der Berliner Grundschulen 2012 Ergebnisse Berlin, 20. September 2012 Senator für Bildung, Jugend und Wissenschaft Pendelstaffel der Grundschulen - 20 x 50 m Wettkampf V (2002 u.jü.) 1. V o r

Mehr

Zusammenfassung der Fahrplanänderungen wegen Bauarbeiten

Zusammenfassung der Fahrplanänderungen wegen Bauarbeiten Zusammenfassung der Fahrplanänderungen wegen Bauarbeiten Ausgabe 40/2015 gültig 25.10.2015, 18 Uhr, bis 2.10.2015, 18 Uhr mit Vorschau bis 5.10.2015 Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo 25 26 27 28 29 30 1

Mehr

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft Kindertagesbetreuung www.berlin.de/sen/familie/ kindertagesbetreuung/fachinfo.html email briefkasten@senbjw.berlin.de Stand Januar 2014 Bedarfsatlas

Mehr

Fahrplanänderungen bei der S-Bahn Berlin wegen Bauarbeiten. Ausgabe gültig , 18 Uhr bis , 18 Uhr.

Fahrplanänderungen bei der S-Bahn Berlin wegen Bauarbeiten. Ausgabe gültig , 18 Uhr bis , 18 Uhr. Fahrplanänderungen bei der S-Bahn Berlin wegen Bauarbeiten Ausgabe 06 2012 gültig 03.02.2012, 18 Uhr bis 10 02.2012, 18 Uhr Vorschau 13 02 2 Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 Vorschau:

Mehr

Gen-Süßigkeiten bei Video World

Gen-Süßigkeiten bei Video World Gen-Süßigkeiten bei Stand: Mai 2014 Lebensmittel, die gentechnisch verändert sind oder Zutaten aus gentechnisch veränderten Pflanzen enthalten, müssen gekennzeichnet werden. Dies sind zum Beispiel gentechnisch

Mehr

Obdachlosenunterbringung(

Obdachlosenunterbringung( SynopsezudenBerichtenderBezirkeaufdieBerichtswünschederPIRATENinder42.SitzungdesHauptausschusses vom27.09.2013zursitzungdesuabezirkeam25.11.2013 16 Obdachlosenunterbringung( Kapazitätsplanung(bei(der(Obdachlosenunterbringung(

Mehr

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH BPW - Finanzforum Gründung finanzieren 30.März 2011, Mathias Wendt 1 Gemeinsam seit 50 Jahren: Spitzenleistungen Hand in

Mehr

international campus berlin IM KINDL QUARTIER

international campus berlin IM KINDL QUARTIER international campus berlin IM KINDL QUARTIER BERLIN Berlin ist mit 3,4 Millionen Einwohnern die größte Stadt Deutschlands, die zweitgrößte Stadt der Europäischen Union (nach Einwohnern) und ein bedeutendes

Mehr

Anzahl der Einwohner im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg (Stand 12/2013)

Anzahl der Einwohner im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg (Stand 12/2013) Anzahl der Einwohner im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg Einwohner gesamt: 273.517 100,00 % davon Einwohner nichtdeutscher Staatsangehörigkeit 63.644 23,27 % davon Einwohner deutsch mit 42.174 15,42 % Deutsche

Mehr

Das Fundament optimaler Beratung - ein persönliches Gespräch -

Das Fundament optimaler Beratung - ein persönliches Gespräch - Das Fundament optimaler Beratung - ein persönliches Gespräch - WIR ÜBER UNS 360 - Service Als etablierter Immobilienmakler für Berlin und Umgebung beherrschen wir den Rundumblick auf das enorme Angebot

Mehr

Tag des Wohnens Projekt StudiWohnen Ergebnisse einer Markt- und Bestandsanalyse

Tag des Wohnens Projekt StudiWohnen Ergebnisse einer Markt- und Bestandsanalyse 03. September 2013 Tag des Wohnens Projekt StudiWohnen Ergebnisse einer Markt- und Bestandsanalyse Herr Norman Schönemann I Bestandsmanagement Herr Michal Sokolowski I Vorstandsassistent Agenda Kurzvorstellung/Aktuelle

Mehr

BBU-MARKTMONITOR 2013 Daten und Trends des Wohnimmobilienmarktes Berlin-Brandenburg

BBU-MARKTMONITOR 2013 Daten und Trends des Wohnimmobilienmarktes Berlin-Brandenburg 7 PRESSEGESPRÄCH: BBU-MARKTMONITOR 2013 Daten und Trends des Wohnimmobilienmarktes Berlin-Brandenburg Donnerstag, den 16. Januar 2014 Maren Kern BBU-Vorstand DER MIETWOHNUNGSMARKT IM FAKTEN-CHECK Berlin

Mehr

Berliner Amphibienkartierung 2017

Berliner Amphibienkartierung 2017 Berliner Amphibienkartierung 2017 Übersicht der Untersuchungsgebiete (Stand 09.02.2017) Nr. Bezirk Untersuchungsgebiet Gewässer 1 Spandau 02_SP_FFH_Laszinsee Laßzinsee, Kuhlake, Gewässer südlich der Kuhlake

Mehr

Der Berliner Dialekt

Der Berliner Dialekt Gesellschaft für deutsche Sprache[ GfdS] Der Berliner Dialekt in der Einschätzung der Bürger der Stadt Eine repräsentative Umfrage der Gesellschaft für deutsche Sprache durchgeführt von Herausgegeben von

Mehr

zum Beispiel: Berlin Fancy in Deutsch erstellt von Sabine Kamprowski Ihr Firmenname Ihre Anschrift Ihre Anschrift

zum Beispiel: Berlin Fancy in Deutsch erstellt von Sabine Kamprowski Ihr Firmenname Ihre Anschrift Ihre Anschrift Fancy in Deutsch zum Beispiel: Berlin erstellt von Sabine Kamprowski Ihr Firmenname Ihre Anschrift Ihre Anschrift Tel: Ihre Telefonnr. Fax: Ihre Faxnr. info@ihrefirma.de Ihre Copyright-Hinweise iii zum

Mehr

EXHIBITION IN PUBLIC SPACE / AUSSTELLUNG IM ÖFFENTLICHEN RAUM. MANSOUR CISS KANAKASSY Billboards / Großbildflächen

EXHIBITION IN PUBLIC SPACE / AUSSTELLUNG IM ÖFFENTLICHEN RAUM. MANSOUR CISS KANAKASSY Billboards / Großbildflächen EXHIBITION IN PUBLIC SPACE / AUSSTELLUNG IM ÖFFENTLICHEN RAUM MANSOUR CISS KANAKASSY Billboards / Großbildflächen 22.10. 11.11.2013 Mitte, LINIENSTRASSE 198 AUTOPORTRAIT 1, 1997 12.11. 02.12.2013 Mitte,

Mehr

Tage der offenen Tür im Schuljahr 2015/16

Tage der offenen Tür im Schuljahr 2015/16 Annie Heuser Schule, Samstag, 10.10.2015, 10.00 14.00 Uhr, Monatsfeier und Tag der offenen Tür Samstag, 21.11.2015, 14.00 18.00 Uhr, Wintermarkt Montag, 25.01.16, 20.00 Uhr, Infoabend Oberstufe: Abschlüsse

Mehr

İkamet Kayıtlarının (Anmeldung) yapılacagı Meldestelle Adresleri

İkamet Kayıtlarının (Anmeldung) yapılacagı Meldestelle Adresleri Online Randevu: İkamet Kayıtlarının (Anmeldung) yapılacagı Meldestelle Adresleri http://service.berlin.de/dienstleistung/120686/ Öffnungszeiten: Mo. 08.00-15.00 Uhr Di. 11.00-18.00 Uhr Mi. 08.00-13.00

Mehr

Gewerbemieten im Kammerbezirk Dresden

Gewerbemieten im Kammerbezirk Dresden Gewerbemieten im Kammerbezirk Dresden Büros Lagerflächen Läden Praxen Werkstätten usw. Ausgabe 2012 Herausgeber: Industrie- und Handelskammer Dresden Langer Weg 4 01239 Dresden Bearbeitung: Geschäftsbereich

Mehr

Flughafenwettbewerb in Deutschland - Eine empirische Analyse

Flughafenwettbewerb in Deutschland - Eine empirische Analyse Flughafenwettbewerb in Deutschland - Eine empirische Analyse Dr. Robert Malina Institut für Verkehrswissenschaft (IVM) Westfälische Wilhelms-Universität Münster E-Mail: robert.malina@wiwi.uni-muenster.de

Mehr

Drucksache 17 / Wahlperiode. des Abgeordneten Joschka Langenbrinck (SPD) Gymnasiale Oberstufen in Integrierten Sekundarschulen

Drucksache 17 / Wahlperiode. des Abgeordneten Joschka Langenbrinck (SPD) Gymnasiale Oberstufen in Integrierten Sekundarschulen Drucksache 17 / 14 387 Schriftliche Anfrage 17. Wahlperiode Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Joschka Langenbrinck (SPD) vom 19. August 2014 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 20. August 2014) und Antwort

Mehr

Liste Berliner Friedhöfe (einschließlich Umland)

Liste Berliner Friedhöfe (einschließlich Umland) Liste Berliner Friedhöfe (einschließlich Umland) Stand März 2014 Bezirk Friedhofsname Strasse PLZ Ort Friedhofskennzahl Flächengröße in m² Friedhofsträger Friedhofstyp Denkmalwert Baudenkmadenkmal Garten-

Mehr

Datenblätter. Inhalt. [ ] Grundriss & Flächenaufteilung. [ ] Deckenhöhen & Installationshöhen. [ ] Technische Ausstattung.

Datenblätter. Inhalt. [ ] Grundriss & Flächenaufteilung. [ ] Deckenhöhen & Installationshöhen. [ ] Technische Ausstattung. Datenblätter Inhalt [ ] Grundriss & Flächenaufteilung [ ] Deckenhöhen & Installationshöhen [ ] Technische Ausstattung [ ] Setpläne [ ] Setpläne / Dinner [ ] Setpläne / Reihenbestuhlung [ ] Setpläne / Parlamentarische

Mehr

Senatsverwaltung für Finanzen Berlin, den 14. Mai 2014 IV A HB 5100 4/2014 Tel.: 9020-2039 Alexander.Grytz@senfin.berlin.de

Senatsverwaltung für Finanzen Berlin, den 14. Mai 2014 IV A HB 5100 4/2014 Tel.: 9020-2039 Alexander.Grytz@senfin.berlin.de Senatsverwaltung für Finanzen Berlin, den 14. Mai 2014 IV A HB 5100 4/2014 Tel.: 9020-2039 Alexander.Grytz@senfin.berlin.de An den Vorsitzenden des Hauptausschusses über den Präsidenten des Abgeordnetenhauses

Mehr

BERLIN IhR WEG ZU UNS

BERLIN IhR WEG ZU UNS BERLIN Ihr Weg zu uns ANREISE MIT DEM AUTO/ PARKMÖGLICHKEITEN Anreise mit dem Auto Vom Süden und dem Westen über die A9/A2 Aus südlicher und westlicher Richtung kommend fahren Sie am Autobahndreieck Nuthetal

Mehr

Internet-Adressen für Spender und Helfer

Internet-Adressen für Spender und Helfer Internet-Adressen für Spender und Helfer Diese Liste ist eine Zusammenstellung von Initiativen, Hilfsvereinen und Hilfsorganisationen in Berlin und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit Informationen

Mehr

statistik Berlin Brandenburg Familienstand in Berlin und Brandenburg FAKTENBLATT THEMEN Familienstand in Brandenburg

statistik Berlin Brandenburg Familienstand in Berlin und Brandenburg FAKTENBLATT THEMEN Familienstand in Brandenburg Familienstand in Berlin Die Mehrheit der Berlinerinnen und Berliner ist ledig (47,5 Prozent), verheiratet sind 36,0 Prozent. Der Anteil eingetragener en an allen Personen beträgt 0,3 Prozent. Bevölkerung

Mehr

LILLY UND ANTON ENTDECKEN

LILLY UND ANTON ENTDECKEN LILLY UND ANTON ENTDECKEN Kindergarten & Grundschule 4-9 Jahre Die Buchreihe Lilly und Anton präsentiert Kindern auf spannenden Wegen die reizvollsten Blickwinkel der unterschiedlichen Zielorte: Wissbegierig

Mehr

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH Fördertag Berlin-Brandenburg 2013 06.06.2013 Michael Wowra, Hans Witkowski 1 Partnerschaft auf vernünftiger Basis: Wir

Mehr

INFORMATION Übersicht Übersicht Die GRETA Immobilien AG 03 Der Grundsatz04 Das Netzwerk 05 Die Faktoren 06 Die Qualität 07 Das Ergebnis 09 Die Systhematik 10 Die Planzahlen 12 Kontakt Die GRETA Immobilien

Mehr

Über den Städtereport Berlin S. 3 Zusammenfassung S. 4 Die Stadtteile von Berlin S. 6 Bevölkerungsdichte S. 9 Bevölkerungswachstum S.

Über den Städtereport Berlin S. 3 Zusammenfassung S. 4 Die Stadtteile von Berlin S. 6 Bevölkerungsdichte S. 9 Bevölkerungswachstum S. comdirect bank AG Oktober 2012 > Inhalt 1 Über den Städtereport Berlin S. 3 2 Zusammenfassung S. 4 3 Die Stadtteile von Berlin S. 6 4 Bevölkerungsdichte S. 9 5 Bevölkerungswachstum S. 12 6 Anteil Grünanlagen

Mehr

Potsdamer Straße 96, 10785 Berlin Exposé. NEUER Mieter für das ehemalige WINTERGARTEN-Varieté GESUCHT. WIR VERMIETEN WERTE

Potsdamer Straße 96, 10785 Berlin Exposé. NEUER Mieter für das ehemalige WINTERGARTEN-Varieté GESUCHT. WIR VERMIETEN WERTE Potsdamer Straße 96, 10785 Berlin Exposé NEUER Mieter für das ehemalige WINTERGARTEN-Varieté GESUCHT. AUS DER HISTORIE HERAUS. Repräsentativer Altbau mit historischem Varieté-Theater im Hause Potsdamer

Mehr