IV WARSZAWSKIE ROZMOWY ARCHITEKTONICZNE CZYNSZÓWKI - Mieszkanie dla każdego Wohnen für das ganze Leben? "MIETWOHNUNGSBAU Wohnen für Jedermann 28

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "IV WARSZAWSKIE ROZMOWY ARCHITEKTONICZNE CZYNSZÓWKI - Mieszkanie dla każdego Wohnen für das ganze Leben? "MIETWOHNUNGSBAU Wohnen für Jedermann 28"

Transkript

1 IV WARSZAWSKIE ROZMOWY ARCHITEKTONICZNE CZYNSZÓWKI - Mieszkanie dla każdego Wohnen für das ganze Leben? "MIETWOHNUNGSBAU Wohnen für Jedermann 28 November 2014

2 Modellprojekt Möckernkiez: neues Wohnen in Berlin Die Initiative Möckernkiez ist ein Wohnprojekt im Zentrum von Berlin. Hier sollen ca. 470 neue Wohnungen in verschiedenen Häusern entstehen. Das neue Quartier ist durchmischt mit einer Kindertagesstätte, einer Jugendfreizeiteinrichtung, einem Hotel, mehreren Geschäften, verschiedenen Treffpunkten und sozialen Einrichtungen.

3 Das Organisationsmodell ist eine Genossenschaft. Die späteren Bewohner finanzieren die Gebäude mit einem Anteil an Eigenkapital, dafür haben sie ein lebenslanges Wohnrecht und vergleichsweise günstige Mieten.

4 Berlin ist eine Mieterstadt: 86% der Bürger wohnen zur Miete. Der Mietpreis beträgt je nach Wohnlage im Mittel 9 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche. Für Neubauten mit höherem Komfort aber niedrigeren Betriebskosten müssen Preise weit über 10 Euro pro Quadratmeter gezahlt werden. Die Bewohner in Mietwohnungen haben heute weitreichende Rechte und Kündigungsschutz.

5 Das war nicht immer so. Zu Beginn des 20.Jahrhunderts lebte ein Großteil der Städter unter schlechten Wohnbedingungen in sogenannten Berliner Mietskasernen. Eine neue Wohnform entstand mit den Genossenschaften: hier wurde ein lebenslanges Wohnrecht überwiegend in Siedlungen geschaffen. Eine Geldeinlage der Bewohner und staatliche Förderung ermöglichten den Bau der Wohnhäuser.

6 Genossenschaftlicher Wohnungsbau ist durch die Kapitaleinlage der Bewohner und das lebenslange Wohnrecht neben dem Wohnen zur Miete und der Eigentumswohnung eine Alternative, die in Berlin heute eine Renaissance erlebt. Für das Bauen in einer Genossenschaft ist nur ein geringer Eigenkapitalanteil erforderlich. Im Gegensatz zur Eigentumswohnung ist die Finanzierung der Wohnung in einer Genossenschaft für ältere Menschen sehr viel einfacher.

7 Großformatiger genossenschaftlicher Wohnungsbau hatte zwar besseren Komfort als die alten Mietskasernen, ihm fehlte aber der städtebauliche Bezug, die Infrastruktur und der Maßstab für ein lebenswertes Umfeld. Das kann auch anders sein

8 2007 wurde die Initiative Möckernkiez von einer kleinen Gruppe aus dem Berliner Bezirk Kreuzberg gegründet. Ein selbstverwaltetes, Generationen verbindendes, barrierefreies, ökologisch nachhaltiges und sozial integratives Wohnquartier für breite Bevölkerungsschichten (mit geringen Kosten) sollte auf einer ehemaligen Bahnfläche im Herzen der Stadt entstehen.

9 Der Name der Genossenschaft stammt vom Grundstück, das die Initiative für ihr Vorhaben fand: mit ca qm Fläche liegt es auf einem ehemaligen Bahngelände, das heute als Parkanlage gestaltet ist, dem ehemaligen Gleisdreick an der Möckernstraße. Hinter dem Bauplatz ist der Gleisdreieckpark, eine neue Grünanlage. Von hier aus sind es nur 2 Kilometer bis zum Potsdamer Platz.

10

11 Die alten Bahngleise auf den Yorckbrücken verbinden den Gleisdreieckpark mit anderen Grünflächen in der Stadt, z.b. der sogenannten Schöneberger Schleife. In der Umgebung befinden sich beliebte Berliner Wohngebiete, z.b. der Bergmannkiez.

12 2008 wurde der Verein Möckernkiez gegründet und im Jahr 2010 die Möckernkiez eg (eingetragene Genossenschaft). 240 Mitglieder haben aus eigenen finanziellen Mitteln 8 Mio. Euro aufgebracht, um das 3 ha große Grundstück zu erwerben. Verkäuferin war die VIVICO, ein Unternehmen der Deutschen Bahn AG. Zum Zeitpunkt des Grundstückskaufs gab es nur städtebauliche Konzepte. Keiner der Grundstückserwerber wusste, in welcher Lage er später wohnen wird.

13 Im Jahr 2012 zählt die Genossenschaft bereits 1050 Mitglieder, 400 Wohnungen wurden bis dahin vergeben. Die Nachfrage beläuft sich auf weitere 250 Wohnungen wurde mit dem Bau begonnen.

14 Mit ca. 40% Eigenkapital finanziert jeder Genosse das Projekt (ca. 920 /qm). Die Mieten sollen später bei ca. 8 bis /qm Wohnfläche liegen, je nach Lage der Wohnung und den finanziellen Möglichkeiten. 20 % der Wohnungen für finanziell Schwächere sollen unter 8 vermietet werden. Hinzu kommen ca. 2 / qm Nebenkosten für den Gebäudebetrieb.

15 Die Mitglieder der Genossenschaft könnten nach festgelegten Strukturen an der Gestaltung des Quartiers mitwirken oder mitentscheiden. 1. Abstimmung der Grundsätze 2. Wahl der Organe 1. Diskussion + Abstimmung in MV 2. Workshops 3. Erarbeiten und Einbringen von Konzepten und Vorschlägen 4. Beteiligung an Umfragen 5. Mitarbeit in AG s 1. Berichte durch den Vorstand und Rückfragemöglichkeit im MV 2. Mitgliederinformation per Mail 3. Ausstellungen 4. Informationsveranstaltungen 5. Beratungen

16 seien wir realistisch, fordern wir das Unmögliche Um diese Mieten bei einem Neubau zu erreichen, wurden Projektkosten von kalkuliert, einschließlich des Grundstücks. Insgesamt entstehen qm Nutzfläche. Die Ziele und Planungsaufgaben sind anspruchsvoll:

17 Das ganze Quartier und alle Wohnungen sind barrierefrei und rollstuhlgerecht nach DIN Das Quartier ist autofrei, nur Müllfahrzeuge, Feuerwehr und Krankenfahrzeuge sollen das Gelände befahren. Die Baustoffe sind schadstofffrei Die Häuser sind in Passivhausbauweise und KfW40 oder als Energieplushaus geplant. Das Quartier ist generationsübergreifend geplant, alte und junge Menschen sollen hier selbstbestimmt zusammenleben. Grundriss Schulte-Frohlinde Architekten

18 Deshalb werden unterschiedlich große Wohnungen in allen Häusern geplant. Je nach Lage der Häuser und je nach Lage der Wohnungen in den Häusern gibt es unterschiedliche Mieten. So können auch Menschen mit unterschiedlichen Einkommen zusammen leben. Experimentelle Wohnformen für Singles, Familien oder Wohngemeinschaften werden angeboten. Grundriss Baufrösche

19 Hohe Anforderungen an die Ökologie, die weit über die gesetzlichen Vorschriften der deutschen Energieeinsparverordnung (EnEV) hinausgehen, sorgen für Nachhaltigkeit, Verantwortung im schonenden Umgang mit den Ressourcen und für absehbar niedrige Betriebskosten der Gebäude auch in Zukunft.

20 Seit 2010 planen 5 verschieden Architekturbüros die Wohnhäuser für die Möckernkiez eg. Der Städtebauliche Entwurf für das Areal sieht mehrere Zugänge und öffentliche Wege um die Häuser vor. Die Wohnungen sind überwiegend Ost-West orientiert und haben zum großen Teil einen direkten Bezug zum angrenzenden Park. Im Möckernkiez befinden sich verschiedene Orte für die Gemeinschaft. Städtebau Wettbewerb roedig.schop 2010

21 Verbindung zur Stadt

22 Zugang zum Park

23 Service / Anlieferung

24 Das Büro roedig.schop Architekten plant in 4 verschiedenen Häusern ca. 90 Wohnungen. Es handelt sich um einen Wohnungsmix mit durchgesteckten, das heißt 2- seitig orientierten Wohnungen zwischen 30 und 140 qm. Alle Wohnungen sind barrierefrei und für Rollstuhlbenutzer geplant. Nach dem Prinzip der Inklusion soll schon durch die Planung verhindert werden, dass Menschen mit einer Behinderung benachteiligt oder ausgeschlossen werden.

25

26

27

28

29 Damit die Architektur einheitlich und das Haus kostengünstig bleibt, gab es bei der Partizipation der Bewohner feste Spielregeln.

30 Damit die Architektur einheitlich und das Haus kostengünstig bleibt, gab es bei der Partizipation der Bewohner feste Spielregeln.

31 Damit die Architektur einheitlich und das Haus kostengünstig bleibt, gab es bei der Partizipation der Bewohner feste Spielregeln.

32 Einheit und Vielfalt Die zukünftigen Bewohner hatten durch die Entwürfe verschiedener Architekten eine große Auswahl bei der Wohnungsvergabe. Danach gab es ein Mitspracherecht bei der Gestaltung der Wohnungen. Damit die Architektur einheitlich und das Haus kostengünstig bleibt, gab es bei der Partizipation der Bewohner feste Spielregeln.

33 Unser Büro wählte das Prinzip der Addition und der Subtraktion: Nach einem festgelegten Grundrissschema können Trennwände hinzugefügt oder weggelassen werden. So können aus großen Räumen auch in der späteren Nutzung mehrere kleinere Räume entstehen. Wohnungen können Dielen oder Flure haben, separate Abstellräume oder abgetrennte Küchen. Oder der Raum ist als großzügige Loftwohnung zu gestalten.

34 G1 und 2 Wohnungsgrundriss mit Loggia ca. 80 m² Offener Grundriss (Loft) mit Bad als abgeschlossene Einheit Durchblicke rollstuhlgerecht

35 G1 und 2 Wohnungsgrundriss mit Loggia ca. 80 m² Wohnen und Schlafen getrennt Durchblicke

36 G1 und 2 Wohnungsgrundriss mit Loggia ca. 80 m² Grundriss geteilt in privaten und öffentlichen Bereich Offener Wohnbereich

37 G1 und 2 Wohnungsgrundriss mit Loggia ca. 80 m² Extra Eingangsbereich

38 G1 und 2 Wohnungsgrundriss mit Loggia ca. 80 m² Wohn- und Essbereich getrennt Wohnraum als Durchgang

39 Gemeinschaftsräume, z.b. Dachterrassen oder eine Gästewohnung werden von Allen finanziert. So kann jeder sich auch einen großen Freiraum mit geringen finanziellen Mitteln erlauben.

40 Das Modellprojekt Möckernkiez ist mittlerweile über die Stadtgrenzen Berlins bekannt. Ein ambitioniertes Projekt hat aber auch seine Schwierigkeiten. In der Abwägung der Wirtschaftlichkeit spielt für Banken die Nachhaltigkeit leider meist ein untergeordnetes Interesse. Wegen einer fehlenden Finanzierung wurden deshalb die Bauarbeiten der ersten Gebäude kürzlich gestoppt. Nun wird nach Lösungen gesucht, um die Bauarbeiten wieder aufzunehmen.

41

42 Ausblick

43 Vielen Dank!

Alle Wirklichkeit ist die Utopie von gestern! (Franz Oppenheimer, Bodenreformer, 1864-1943)

Alle Wirklichkeit ist die Utopie von gestern! (Franz Oppenheimer, Bodenreformer, 1864-1943) Alle Wirklichkeit ist die Utopie von gestern! (Franz Oppenheimer, Bodenreformer, 1864-1943) GEWINN FÜR ALLE GEMEINSCHAFTSEIGENTUM ZUM SOLIDARISCHEN WIRTSCHAFTEN, BAUEN UND WOHNEN BARBARA VON NEUMANN-COSEL

Mehr

Wohnen und Leben in Gemeinschaft

Wohnen und Leben in Gemeinschaft Wohnen und Leben in Gemeinschaft Amaryllis eg mit Villa Emma eg und Amaryllis PLuS Bonn Beuel, Vilich-Müldorf 01.07.2015 Silke Gross 11. Deutscher Seniorentag 3.7.2015 Städtebauliche Planung Stadtbahn

Mehr

ARCHIKON. Wohnen Spielraum BERLIN. roedig. schop architekten 06.04.2016

ARCHIKON. Wohnen Spielraum BERLIN. roedig. schop architekten 06.04.2016 ARCHIKON Wohnen Spielraum BERLIN 06.04.2016 Ab Mitte der 90er Jahre gibt es kaum Nachfrage zum Wohnungsneubau in Berlin Ab 2002 entdecken junge Berliner Architekten die Marktlücke für selbstorganisierten

Mehr

WIR am Klingenborn Wohnen im Dr.-Max-Schulze-Kahleyss-Haus

WIR am Klingenborn Wohnen im Dr.-Max-Schulze-Kahleyss-Haus Demografische Trends Entwicklung der Geburtenhäufigkeit: - In Westdeutschland ist die Zahl der Geburten je Frau seit 30 Jahren weitgehend konstant - Ostdeutschland hat Transformationsschock überwunden

Mehr

Gemeinschaftlich Wohnen. Nachhaltig Bauen und Leben. Füreinander Einstehen

Gemeinschaftlich Wohnen. Nachhaltig Bauen und Leben. Füreinander Einstehen Gemeinschaftlich Wohnen Nachhaltig Bauen und Leben Füreinander Einstehen Konzept für ein Wohnprojekt, Darmstadt, Januar 2011 Unser Vorhaben in Kürze Wir planen ein gemeinschaftliches, generationenübergreifendes,

Mehr

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Wohnprojekte bei der altoba 01.04.2016

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Wohnprojekte bei der altoba 01.04.2016 Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Wohnprojekte bei der altoba 01.04.2016 Gründe für die Zusammenarbeit mit Wohnprojekten Ähnliche Werte Politischer Wille Weniger Verwaltungsaufwand Wohnungen

Mehr

Wohnprojekte gründen, gestalten und finanzieren Lingen, Ems, 22. November 2012 Dr. Andrea Töllner, Niedersachsenbüro Neues Wohnen im Alter

Wohnprojekte gründen, gestalten und finanzieren Lingen, Ems, 22. November 2012 Dr. Andrea Töllner, Niedersachsenbüro Neues Wohnen im Alter Wohnprojekte gründen, gestalten und finanzieren Lingen, Ems, 22. November 2012 Dr. Andrea Töllner, Niedersachsenbüro Neues Wohnen im Alter Neues Wohnen im Alter 1. Einleitung 2. Eine Definition Damit Menschen

Mehr

Kantstraße 26, Leipzig - Kurzvorstellung

Kantstraße 26, Leipzig - Kurzvorstellung Kantstraße 26, Leipzig - Kurzvorstellung Leipzig hier lebt es sich am besten Das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes GfK im Auftrag des Immobilienportals immonet bestätigt, was viele

Mehr

Wir sind am bauen! Wege zu einem bezahlbaren Wohnen und Bauen in Rheinland-Pfalz. Trier, 27. Juni 2016

Wir sind am bauen! Wege zu einem bezahlbaren Wohnen und Bauen in Rheinland-Pfalz. Trier, 27. Juni 2016 Wir sind am bauen! Wege zu einem bezahlbaren Wohnen und Bauen in Rheinland-Pfalz Trier, 27. Juni 2016 Im Dezember 2007 entstanden erste Kontakte von Menschen, die an einem gemeinschaftlichen Wohnprojekt

Mehr

Presseberichte zum AllerHaus

Presseberichte zum AllerHaus Presseberichte zum AllerHaus Generationsübergreifendes, gemeinschaftliches Wohnprojekt Aller-Haus offiziell eröffnet - 07.05.2014 Leben in der Großraumfamilie Von REGINA GRUSE Verden. Das Aller-Haus in

Mehr

Quartiersanalyse Grüner Weg Mixturen und Rezepturen im lokalen Wohnungsbau

Quartiersanalyse Grüner Weg Mixturen und Rezepturen im lokalen Wohnungsbau Quartiersanalyse Grüner Weg Mixturen und Rezepturen im lokalen Wohnungsbau 1 Agenda 1. 100 Jahre GAG Immobilien AG 2. Tools der GAG Immobilien AG 3. Der Grüne Weg 2 100 Jahre GAG Immobilien AG >> 1913:

Mehr

Wie will ich wohnen? Ein Einblick in erstaunlich viele Möglichkeiten

Wie will ich wohnen? Ein Einblick in erstaunlich viele Möglichkeiten Wie will ich wohnen? Ein Einblick in erstaunlich viele Möglichkeiten Wohnen definiert sich nicht über die Anzahl der Schlafzimmer oder Bäder deiner Wohnung. Wohnen macht viel mehr aus und darum geht es

Mehr

MA-Oststadt beste Lage im ruhigen Hinterhaus - Umbau + Selbstnutzung möglich Kapitalanlage mit erheblichem Wertsteigerungspotential ab 2015

MA-Oststadt beste Lage im ruhigen Hinterhaus - Umbau + Selbstnutzung möglich Kapitalanlage mit erheblichem Wertsteigerungspotential ab 2015 MA-Oststadt beste Lage im ruhigen Hinterhaus - Umbau + Selbstnutzung möglich Kapitalanlage mit erheblichem Wertsteigerungspotential ab 2015 Hofansicht Hinterhaus Komplette Etage inklusive Dach im separaten

Mehr

Praxisbericht aus München

Praxisbericht aus München Klaus Illigmann Praxisbericht aus München Preiswertes Wohnen in Wiesbaden, 28.09.2011 Klaus Illigmann. Preiswertes Wohnen in Wiesbaden. 28.09.2012; Folie 1 1 Wohnst Du noch oder... Klaus Illigmann. Preiswertes

Mehr

Durch Mieter im Bestand gegründet: Wohnungsbaugenossenschaft Bremer Höhe eg in Berlin, Prenzlauer Berg. Heute Dach für viele Projekte.

Durch Mieter im Bestand gegründet: Wohnungsbaugenossenschaft Bremer Höhe eg in Berlin, Prenzlauer Berg. Heute Dach für viele Projekte. Durch Mieter im Bestand gegründet: Wohnungsbaugenossenschaft Bremer Höhe eg in Berlin, Prenzlauer Berg. Heute Dach für viele Projekte. IBA-Werkstattgespräch Fachtagung Wohnen für 05.03.2013 alle Praxisbeispiel

Mehr

Gemeinschaftliches Miet-Wohnprojekt in Bremen-Gröpelingen

Gemeinschaftliches Miet-Wohnprojekt in Bremen-Gröpelingen Inhaltsverzeichnis WOHNPROJEKT BERSE4 Überblick 3 Grundstück und Umgebung 4 Rahmenbedingungen und erste Schritte 5 Wir von der Berse4 6 Mitgestaltungsmöglichkeiten 7 Übersichtsplan Bunte Berse 8 Lageplan

Mehr

Die Gründungsgemeinschaft Bürgerbauverein Potsdam GbR bewirbt sich um ein Baugrundstück im Quartier Pappelallee / Am Schragen in Potsdam.

Die Gründungsgemeinschaft Bürgerbauverein Potsdam GbR bewirbt sich um ein Baugrundstück im Quartier Pappelallee / Am Schragen in Potsdam. Nächste Infoveranstaltungen 26.08.2014 um 19.00 Uhr 09.09.2014 um 19.00 Uhr 23.09.2014 um 19.00 Uhr Gründungsgemeinschaft Bürgerbauverein Potsdam GbR c/o Deutsche Passivhaus Planungsgesellschaft mbh Carolin

Mehr

Veranstaltung: Wohnen im Alter

Veranstaltung: Wohnen im Alter Präsentation von Ansgar Wiesemann Veranstaltung: Wohnen im Alter Wie will ich im Alter wohnen zuhause oder??? 1 Vorstellung Ansgar Wiesemann Dipl.-Ing. Ansgar Wiesemann 11.10.1959 in Dortmund verheiratet,

Mehr

Hannover-Blog. Das Blog von Hannoverern für Hannoverer. Hinterlasse eine Antwort. Spatenstich Bauprojekt SüdSüdWest in Willi-Blume- Menü

Hannover-Blog. Das Blog von Hannoverern für Hannoverer. Hinterlasse eine Antwort. Spatenstich Bauprojekt SüdSüdWest in Willi-Blume- Menü Hannover-Blog Menü Das Blog von Hannoverern für Hannoverer Rathaus in Hannover von Michel-Sievers @pixelio (589526) OpenStreetMap contributors Spatenstich für das größte wohnungsgenossenschaftliche Neubauprojekt

Mehr

Umnutzung eines Büro- und Gewerbegebäudes Wohnformen der Zukunft -Ein Wohnprojekt für behinderte Menschen-

Umnutzung eines Büro- und Gewerbegebäudes Wohnformen der Zukunft -Ein Wohnprojekt für behinderte Menschen- Umnutzung eines Büro- und Gewerbegebäudes Wohnformen der Zukunft -Ein Wohnprojekt für behinderte Menschen- Planung: Architekt: Jürgen Kleid Träger: Bauherrenvertreter: Max Tippmann Joanna Bator-Kowalska

Mehr

EinDach GbR Nachbarschaftlich in Barmbek-Süd Wohnprojekt am Parkquartier Friedrichsberg

EinDach GbR Nachbarschaftlich in Barmbek-Süd Wohnprojekt am Parkquartier Friedrichsberg EinDach GbR Nachbarschaftlich in Barmbek-Süd Wohnprojekt am Parkquartier Friedrichsberg Baugemeinschaft EinDach GbR Wir suchen neue Mitglieder! Das sind wir: Unsere Baugemeinschaft möchte sich den Wunsch

Mehr

Wohnen in eigener Wohngenossenschaft

Wohnen in eigener Wohngenossenschaft Wohnen in eigener Wohngenossenschaft eigentumsähnlich - sicher - selbstbestimmt 16 attraktive Wohnungen in Krummesse 2-3 Zimmer, barrierearme Wohnungen, Wohnflächen 68-90 m² Aufzug über alle Etagen Großzügige

Mehr

Pro-Wohnen Internationales Wohnen in Oberhausen-Tackenberg. Pendlerwohnungen im Quartier Lebensqualität im Alter

Pro-Wohnen Internationales Wohnen in Oberhausen-Tackenberg. Pendlerwohnungen im Quartier Lebensqualität im Alter Pro-Wohnen Internationales Wohnen in Oberhausen-Tackenberg Experimenteller Wohnungs- und Städtebau (ExWoSt) -Innovationen für familien- und altengerechte Stadtquartiere - und Pendlerwohnungen im Quartier

Mehr

Lech Investment GmbH. Projektinformation Haus Nr. 196 - Betreubares Wohnen

Lech Investment GmbH. Projektinformation Haus Nr. 196 - Betreubares Wohnen Lech Investment GmbH Projektinformation Haus Nr. 196 - Betreubares Wohnen Haus Nr. 196 - Ansicht West Haus Nr. 196 - Betreubares Wohnen Liebe Lecherinnen und Lecher, Das Haus Nr. 196 am Standort der ehemaligen

Mehr

Wohnprojekte: Wohnen und Leben in Nachbarschaft und Gemeinschaft

Wohnprojekte: Wohnen und Leben in Nachbarschaft und Gemeinschaft Wohnprojekte: Wohnen und Leben in Nachbarschaft und Gemeinschaft Ölberg, Wuppertal Arbeitsbereiche WohnBund-Beratung NRW Integrierte Quartiersentwicklung Moderation von Kommunikationsprozessen Gemeinschaftlicher

Mehr

Das Mehrgenerationen Wohnprojekt in Lübeck

Das Mehrgenerationen Wohnprojekt in Lübeck Stand: 24.11.2014 Das Mehrgenerationen Wohnprojekt in Lübeck Am nordwestlichen Stadtrand Lübecks entsteht auf 3,3 Hektar parkähnlichem Grundstück ein Wohnprojekt, das für Menschen in jeder Lebens und Wohnsituation

Mehr

Informationsabend Quartier am Albgrün Mehrgenerationen-Wohnen in Karlsruhe-Grünwinkel

Informationsabend Quartier am Albgrün Mehrgenerationen-Wohnen in Karlsruhe-Grünwinkel Informationsabend Quartier am Albgrün Mehrgenerationen-Wohnen in Karlsruhe-Grünwinkel Wann? Wo? Dienstag, 13.09.2011 von 18 bis 20 h Grund- und Hauptschule Grünwinkel, Eingang Altfeldstraße Sehr geehrte

Mehr

Quartier Alt Rudow. Genossenschaftlich Bauen und Wohnen zwischen Stadt und Land. Quartier Alt Rudow.

Quartier Alt Rudow. Genossenschaftlich Bauen und Wohnen zwischen Stadt und Land. Quartier Alt Rudow. Quartier Alt Rudow Genossenschaftlich Bauen und Wohnen zwischen Stadt und Land Quartier Alt Rudow www.koepe147.de Idee ahe des alten Rudower Dorfkerns, unweit der Feldsteinkirche und des Wochenmarktes,

Mehr

Selbstverwaltet Selbstorganisiert Selbstbewusst Selbstständig Wohnraum für: Alle!!

Selbstverwaltet Selbstorganisiert Selbstbewusst Selbstständig Wohnraum für: Alle!! Mietshäuser Syndikat Selbstverwaltet Selbstorganisiert Selbstbewusst Selbstständig Wohnraum für: Alle!! 1. Mieten konkurrieren nicht mit anderen Mieten oder gar Wohngebietslagen 2. Mieten konkurrieren

Mehr

Brunnenviertel Leipzig

Brunnenviertel Leipzig Brunnenviertel Leipzig Referent: Sebastian Jagiella, Leipziger Stadtbau AG 30. Juni 2014 1 Eckdaten zum Brunnenviertel Lage: Baujahr: Anzahl der Gebäude: Jahr des Erwerbs: Sanierung: Investitionsvolumen:

Mehr

WOKO IN ZÜRICH STUDIEREN BEI DER WOKO WOHNEN

WOKO IN ZÜRICH STUDIEREN BEI DER WOKO WOHNEN WOKO WOKO IN ZÜRICH STUDIEREN BEI DER WOKO WOHNEN AMBITIONIERT. DIE WOKO VERMIETET ZU GÜNSTIGEN KONDITIONEN WG-ZIMMER AN STUDIERENDE IN ZÜRICH. Vor über 50 Jahren gründeten Studierende die WOKO als Reaktion

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten von Wohnprojekten. www.koelninstitut-ipek.de

Finanzierungsmöglichkeiten von Wohnprojekten. www.koelninstitut-ipek.de Finanzierungsmöglichkeiten von Wohnprojekten www.koelninstitut-ipek.de Verschiedene Rechtsformen = verschiedene Finanzierungswege Das Investorenmodell zur Miete mit Kooperationsvereinbarung Die Nutzergenossenschaft

Mehr

Stand: WOHN GEMEIN SCHAFTEN

Stand: WOHN GEMEIN SCHAFTEN Stand: 11.12.2013 WOHN GEMEIN SCHAFTEN Das Mehrgenerationen Wohnprojekt in Lübeck Am nordwestlichen Stadtrand Lübecks entsteht auf 3,3 Hektar parkähnlichem Grundstück ein Wohnprojekt, das für Menschen

Mehr

für Altbauwohnungen und freifinanzierte Neubauwohnungen im Bereich der

für Altbauwohnungen und freifinanzierte Neubauwohnungen im Bereich der Seite 1 Mietspiegel 2002 für Altbauwohnungen und freifinanzierte Neubauwohnungen im Bereich der Veröffentlicht von der Stadt Vlotho im Einvernehmen mit dem Haus- und Grundbesitzerverein Vlotho e.v. und

Mehr

Unternehmen Mitte, Basel. Raum zu leben über Generationen

Unternehmen Mitte, Basel. Raum zu leben über Generationen Unternehmen Mitte, Basel Raum zu leben über Generationen Immobilien ein soziales Gut Grund und Boden ist eine unserer natürlichen Lebensgrundlagen und als solche nicht vermehrbar. Fragen nach dem Landeigentum

Mehr

Aktionstag 50+ Ritterhude 2016 Generationsübergreifendes Wohnen in der Gemeinde Ritterhude

Aktionstag 50+ Ritterhude 2016 Generationsübergreifendes Wohnen in der Gemeinde Ritterhude Aktionstag 50+ Ritterhude 2016 Generationsübergreifendes Wohnen in der Gemeinde Ritterhude Günter Pröpping SENIORENBEIRAT RITTERHUDE Generationsübergreifend gilt für jung und alt Auf die Mischung im Quartier

Mehr

Immobilienkongress 06. Dezember 2012. Altengerechtes Wohnen zwischen Service und Barrierefreiheit. Projekt 50+ Wohnangebot für Ältere

Immobilienkongress 06. Dezember 2012. Altengerechtes Wohnen zwischen Service und Barrierefreiheit. Projekt 50+ Wohnangebot für Ältere Immobilienkongress 06. Dezember 2012 Altengerechtes Wohnen zwischen Service und Barrierefreiheit Projekt 50+ Wohnangebot für Ältere Ecke Adler-/Pavillonstraße Engelbert Feld Geschäftsführer GBS Gemeinnützige

Mehr

ALLMANN SATTLER WAPPNER. ARCHITEKTEN H A U S D E R G E G E N W A R T

ALLMANN SATTLER WAPPNER. ARCHITEKTEN H A U S D E R G E G E N W A R T H A U S D E R G E G E N WA RT Das Haus der Gegenwart ist ein vom SZ-Magazin initiiertes, experimentelles Wohngebäude, das sich als Labor des Alltags für den Diskurs gesellschaftlicher Fragen aus den Bereichen

Mehr

Das Mehrgenerationen Wohnprojekt in Lübeck

Das Mehrgenerationen Wohnprojekt in Lübeck Stand: 20.08.2014 Das Mehrgenerationen Wohnprojekt in Lübeck Am nordwestlichen Stadtrand Lübecks entsteht auf 3,3 Hektar parkähnlichem Grundstück ein Wohnprojekt, das für Menschen in jeder Lebens und Wohnsituation

Mehr

Objekt Nr. 3653 S C H M U C K S T Ü C K B E S T L A G E

Objekt Nr. 3653 S C H M U C K S T Ü C K B E S T L A G E B E S T L A G E S C H M U C K S T Ü C K Repräsentativer, denkmalgeschützter Altbau Mehrfamilienhaus/Generationenhaus direkt am Isarhochufer & Maximilianeum 81667 München-Haidhausen, Wiener Platz Objekt

Mehr

Informationen zum Projekt. Mehrgenerationen-Wohnen & Ambulant betreute Wohngemeinschaften Landsham, An der Chaussee

Informationen zum Projekt. Mehrgenerationen-Wohnen & Ambulant betreute Wohngemeinschaften Landsham, An der Chaussee Informationen zum Projekt Mehrgenerationen-Wohnen & Ambulant betreute Wohngemeinschaften Landsham, An der Chaussee Ansicht West, Ansicht Nord, Schnittansicht D 2 Schnittansicht F, Ansicht Ost, Schnittansicht

Mehr

HEGERICH: Parklogen - Eigentumswohnungen in München-Schwabing

HEGERICH: Parklogen - Eigentumswohnungen in München-Schwabing Broschüre HEGERICH: Parklogen - Eigentumswohnungen in München-Schwabing EXPOSÉ HEGERICH: Parklogen - Eigentumswohnungen in München-Schwabing ECKDATEN Adresse: 80807 München Zimmerzahl: 4 Wohnfläche (ca.):

Mehr

Konzeption Betreutes Wohnen im Mehrgenerationenhaus Gemeinschaftliches Wohnen Leonberg

Konzeption Betreutes Wohnen im Mehrgenerationenhaus Gemeinschaftliches Wohnen Leonberg Konzeption Betreutes Wohnen im Mehrgenerationenhaus Gemeinschaftliches Wohnen Leonberg 1. Ausgangslage: Atrio Leonberg ist ein diakonischer Unternehmensverbund, der sich für Arbeit, Teilhabe, regionale

Mehr

Gemeinschaftlich wohnen in Augsburg. Senioren und Studenten wohnen Tür an Tür. Oberer Graben 4: Paritätische St. Jakobsstiftung

Gemeinschaftlich wohnen in Augsburg. Senioren und Studenten wohnen Tür an Tür. Oberer Graben 4: Paritätische St. Jakobsstiftung Paritätische St. Jakobsstiftung Gemeinschaftlich wohnen in Augsburg Oberer Graben 4: Senioren und Studenten wohnen Tür an Tür Sie sind an neuen Wohnformen interessiert? Können Sie sich vorstellen, dass

Mehr

Brückenbauer und Sinnentdecker gesucht

Brückenbauer und Sinnentdecker gesucht Brückenbauer und Sinnentdecker gesucht Liebe Leserinnen, liebe Leser, liebe Freunde der Christopherus-Lebens-und Arbeitsgemeinschaft, viele Menschen haben sich auf den Weg gemacht, gesellschaftliche Teilhabe

Mehr

DOMIZIL AM TANNENSTEIG

DOMIZIL AM TANNENSTEIG Qualität für Ihre Investition! DOMIZIL AM TANNENSTEIG Zentrumsnah und modern wohnen in Feucht»Stadthäuser«KfW 55! Domizil am Tannensteig in Feucht Zentrumsnah wohnen in Feucht Herrlich zu wohnen muss kein

Mehr

Für Ihre Anlageimmobilie stellen wir Ihnen gern ein maßgeschneidertes Dienstleistungspaket. Planung und Entwicklung wertbeständiger

Für Ihre Anlageimmobilie stellen wir Ihnen gern ein maßgeschneidertes Dienstleistungspaket. Planung und Entwicklung wertbeständiger Ihre Kapitalanlage: Modernes Wohnhaus mit 5 Einheiten Wohnquartier Beethovenstraße, Nähe Mathias Spital Ansichten Rundum eine gelungene Architekturplanung Planen Bauen - Verwalten Wir kümmern uns von A

Mehr

Betreutes Wohnen in EMDEN

Betreutes Wohnen in EMDEN Betreutes Wohnen in EMDEN Hermann-Allmers-Straße 95 WEIL SIE UNS AM HERZEN LIEGEN In unmittelbarer Anbindung an unsere Wohn- und Pflegeeinrichtung, in der Hermann-Allmers-Straße 95 im Emder Stadtteil Barenburg,

Mehr

KEIMELMAYRGUT. Nachbarschaftliches Wohnen mit Service EIN WOHNPROJEKT DER

KEIMELMAYRGUT. Nachbarschaftliches Wohnen mit Service EIN WOHNPROJEKT DER KEIMELMAYRGUT Nachbarschaftliches Wohnen mit Service EIN WOHNPROJEKT DER Persönliches Wohlergehen und Gesundheit am besten in den eigenen vier Wänden! Für viele Menschen steht die Balance zwischen Selbständigkeit

Mehr

Demografische Bedeutung neuer Wohnformen Chancen und Stolpersteine. Dr. Andrea Töllner FORUM Gemeinschaftliches Wohnen e.v., Bundesvereinigung

Demografische Bedeutung neuer Wohnformen Chancen und Stolpersteine. Dr. Andrea Töllner FORUM Gemeinschaftliches Wohnen e.v., Bundesvereinigung Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.v. Demografische Bedeutung neuer Wohnformen Chancen und Stolpersteine. Berlin, 23. Februar 2017 Dr. Andrea Töllner FORUM Gemeinschaftliches Wohnen

Mehr

Objekt-Nr.: K-H-122_3.24 Lohnende Anlage in Freiburg mit stabiler Rendite!

Objekt-Nr.: K-H-122_3.24 Lohnende Anlage in Freiburg mit stabiler Rendite! Mit diesem Wohnprojekt entsteht eine außergewöhnliche studentische Wohnanlage mit hervorragender Erreichbarkeit der Universität oder universitärer Einrichtungen. Doch die Lagevorteile alleine sind es nicht,

Mehr

PROJEKTENTWICKLUNG: ARCHITEKT:

PROJEKTENTWICKLUNG: ARCHITEKT: PROJEKTENTWICKLUNG: ARCHITEKT: TYP A HAUS Gesamtwohnfläche 173,21 qm ERDGESCHOSS Flur 8,83 qm Wohnen 18,90 qm Küche/Essen 32,55 qm Gäste-WC 3,83 qm HAR 4,53 qm Arbeiten/Gäste 14,01 qm Terrasse 9,98 qm

Mehr

Wilstrasse 2, 5610 Wohlen. Loft Büro-und Gewerbeflächen Wir schaffen Raum für Ihren Erfolg

Wilstrasse 2, 5610 Wohlen. Loft Büro-und Gewerbeflächen Wir schaffen Raum für Ihren Erfolg Wilstrasse 2, 5610 Wohlen Loft Büro-und Gewerbeflächen Wir schaffen Raum für Ihren Erfolg Loft Loft stammt aus dem Englischen und bedeutet soviel wie Dachboden oder Estrich. Der Loft, auch als Kurzform

Mehr

Exposé. Wohnen Inklusiv Nürtingen Im Inneren Gänslesgrund. Ein Projekt der

Exposé. Wohnen Inklusiv Nürtingen Im Inneren Gänslesgrund. Ein Projekt der Exposé Wohnen Inklusiv Nürtingen Im Inneren Gänslesgrund Ein Projekt der Das Vorhaben Die OEKOGENO eg initiiert ein inklusives genossenschaftliches Wohnprojekt vor den Toren von Nürtingen. Das Grundstück

Mehr

EUROPAVIERTEL WEST MEHR STADT, MEHR LEBEN VORTRAG VON THOMAS REINHARD AM 10. JUNI 2011. RVI_Juni_2011.pptx 1 aurelis. Ideen finden Stadt.

EUROPAVIERTEL WEST MEHR STADT, MEHR LEBEN VORTRAG VON THOMAS REINHARD AM 10. JUNI 2011. RVI_Juni_2011.pptx 1 aurelis. Ideen finden Stadt. EUROPAVIERTEL WEST MEHR STADT, MEHR LEBEN VORTRAG VON THOMAS REINHARD AM 10. JUNI 2011 RVI_Juni_2011.pptx 1 aurelis. Ideen finden Stadt. INHALT EUROPAVIERTEL OST UND WEST DER RAHMENPLAN 3 EUROPAVIERTEL

Mehr

Das Mehrgenerationen Wohnprojekt in Lübeck

Das Mehrgenerationen Wohnprojekt in Lübeck Stand: 09.09.2014 Das Mehrgenerationen Wohnprojekt in Lübeck Am nordwestlichen Stadtrand Lübecks entsteht auf 3,3 Hektar parkähnlichem Grundstück ein Wohnprojekt, das für Menschen in jeder Lebens und Wohnsituation

Mehr

Ideenbörse Mehrgenerationenwohnen Brüser Berg

Ideenbörse Mehrgenerationenwohnen Brüser Berg Ideenbörse Mehrgenerationenwohnen Brüser Berg Vorstellung Eingeladene zukünftige Nutzer und/ oder Bauherren Kitas Kirche Nachbarn + Interessierte Ablauf des heutigen Abends Um was geht es und was sind

Mehr

Das Mehrgenerationen Wohnprojekt in Lübeck

Das Mehrgenerationen Wohnprojekt in Lübeck Stand: 09.04.2014 Das Mehrgenerationen Wohnprojekt in Lübeck Am nordwestlichen Stadtrand Lübecks entsteht auf 3,3 Hektar parkähnlichem Grundstück ein Wohnprojekt, das für Menschen in jeder Lebens und Wohnsituation

Mehr

Wohnen an der Jesuitenkirche

Wohnen an der Jesuitenkirche Wohnen an der Jesuitenkirche 2 Seniorengerechte Wohnungen im Quadrat B 4 Im Zentrum Mannheims, direkt neben der Jesuitenkirche, baut der Caritasverband Mannheim ein Haus, in dem betreutes Wohnen möglich

Mehr

Ankommen WOHNEN 50+ PRÄSENTATION ROSTOCK 12.JUNI 2006

Ankommen WOHNEN 50+ PRÄSENTATION ROSTOCK 12.JUNI 2006 Ankommen WOHNEN 50+ PRÄSENTATION ROSTOCK 12.JUNI 2006 ankommen WOHNEN 50+ ankommen WOHNEN 50+ BEDARFSANALYSE WOHNMODELLE FAZIT Jahr MENSCHEN 65+ MENSCHEN 80+ 2000 13,65 Mio 3,07 Mio 2020 17,39 Mio 5,27

Mehr

Ortsmitte Schwaig Arbeitsgruppen Michael John BASIS-Institut GmbH, Bamberg

Ortsmitte Schwaig Arbeitsgruppen Michael John BASIS-Institut GmbH, Bamberg Ortsmitte Schwaig Arbeitsgruppen 08.10.2013 Michael John BASIS-Institut GmbH, Bamberg Arbeitsgruppe Wohnen Wunsch-Wohnformen bei Rüstigkeit 100% 90% 80% 70% 60% 50% 40% 30% 20% 10% 0% Wohneigentum Mietwohnung

Mehr

Kaufobjekt: KJI 5067 Senner Hellweg: Wohnen in exklusiver Lage von Bielefeld

Kaufobjekt: KJI 5067 Senner Hellweg: Wohnen in exklusiver Lage von Bielefeld Kaufobjekt: KJI 5067 Senner Hellweg: Wohnen in exklusiver Lage von Bielefeld Lage: Exklusive und ruhige Waldrandlage in einer der beliebtesten Lagen von Bielefeld. Der ca. 2 km entfernte Ortskern von Brackwede

Mehr

Ein Umzug der sich lohnt!! 300 UmzugsBONUS kassieren - helle, RENOVIERTE Wohnung im Grünen

Ein Umzug der sich lohnt!! 300 UmzugsBONUS kassieren - helle, RENOVIERTE Wohnung im Grünen Ein Umzug der sich lohnt!! 300 UmzugsBONUS kassieren - helle, RENOVIERTE Scout-ID: 62859208 Objekt-Nr.: DUI-Reg10-WE8.2 (1/972) Wohnungstyp: Etagenwohnung Etage: 1 Etagenanzahl: 3 Schlafzimmer: 2 Badezimmer:

Mehr

GESCHÄFTSFLÄCHEN BÜROS ORDINATIONEN

GESCHÄFTSFLÄCHEN BÜROS ORDINATIONEN GESCHÄFTSFLÄCHEN BÜROS ORDINATIONEN Immobilienprojekt Lilienhof 1. Die Lage Stadtplatz Projekt Lilienhof Die Liegenschaft hat durch die Kombination von unterschiedlichen Aspekten eine ausgezeichnete Lage,

Mehr

EinDach GbR Nachbarschaftlich in Barmbek-Süd Wohnprojekt am Parkquartier Friedrichsberg

EinDach GbR Nachbarschaftlich in Barmbek-Süd Wohnprojekt am Parkquartier Friedrichsberg EinDach GbR Nachbarschaftlich in Barmbek-Süd Wohnprojekt am Parkquartier Friedrichsberg Baugemeinschaft EinDach GbR Wir suchen neue Mitglieder! Das sind wir: Unsere Baugemeinschaft möchte sich den Wunsch

Mehr

Infoabend Mehrgenerationenwohnen am bei Heide Volm

Infoabend Mehrgenerationenwohnen am bei Heide Volm Infoabend Mehrgenerationenwohnen am 25.02.2014 bei Heide Volm Fragen und Antworten 1. Gemeinschaft 1.1 Welche Gemeinschaftseinrichtungen gibt es und wie werden sie genutzt? 1.2 Wer kümmert sich darum,

Mehr

Projekt 50+ Wohnangebot für Ältere

Projekt 50+ Wohnangebot für Ältere Projekt 50+ Wohnangebot für Ältere Ecke Adler-/Pavillonstraße Engelbert Feld Geschäftsführer Wohnen im Alter Die Wohnangebote müssen zukünftig ein breites Spektrum von Alternativen bieten, aus denen ältere

Mehr

Jetzt. wohnblau eg. www.wohnblau.de. Genossenschaft für nachhaltiges Wohnen. Mitglied werden und profitieren

Jetzt. wohnblau eg. www.wohnblau.de. Genossenschaft für nachhaltiges Wohnen. Mitglied werden und profitieren Jetzt Mitglied werden und profitieren www.wohnblau.de wohnblau eg Genossenschaft für nachhaltiges Wohnen und Anlegen Liebe Leserin, lieber Leser, regelmäßig fragen uns Bekannte: Habt ihr nicht einen guten

Mehr

wohnenplus ein innovatives Wohnkonzept für Senioren und Alleinerziehende

wohnenplus ein innovatives Wohnkonzept für Senioren und Alleinerziehende wohnenplus ein innovatives Wohnkonzept für Senioren und Alleinerziehende - 1 - I n h a l t die Idee / das Konzept Ziele und Beispiele Projektdaten und Kooperationen Bausteine der Finanzierung kommunale

Mehr

Nachbarschaftliches Wohnen

Nachbarschaftliches Wohnen Nachbarschaftliches Wohnen Spatenstich Freitag, 25. Juli 2014 Entwurf: Ursula Komes, Planungsgruppe Wohnstadt, Aachen Leitidee Die WOGEBE bietet auf dem Grundstück Thyrsusstraße 22-24 eine neue Form nachbarschaftlichen

Mehr

Verantwortung für Wohnen im Sozialraum übernehmen Elmar Lieser, Abteilungsleiter Sozialmanagement GAG Immobilien AG Köln

Verantwortung für Wohnen im Sozialraum übernehmen Elmar Lieser, Abteilungsleiter Sozialmanagement GAG Immobilien AG Köln Verantwortung für Wohnen im Sozialraum übernehmen Elmar Lieser, Abteilungsleiter Sozialmanagement GAG Immobilien AG Köln AG 3: Selbstbestimmt Leben und Einbeziehung in die Gemeinschaft I. Sozialmanagement

Mehr

Wohnraumförderung in Rheinland-Pfalz

Wohnraumförderung in Rheinland-Pfalz Wohnraumförderung in Rheinland-Pfalz Ihr Referent: Michael Back, LTH Landestreuhandstelle Rheinland-Pfalz Abteilungsleiter Wohnraumförderung LTH Landestreuhandstelle Rheinland-Pfalz www.lth-rlp.de 1 Wohnraumförderung

Mehr

**Heusenstamm** **MFH in Bestlage von Rembrücken**

**Heusenstamm** **MFH in Bestlage von Rembrücken** **Heusenstamm** **MFH in Bestlage von Rembrücken** Kaufpreis: 880.000 EUR Grundstück: 620 qm Wohnfläche: 440,00qm Nutzfläche: 20 qm Baujahr: 1972/1992 Zimmer: 10 Wintergarten: Ja Garage: 1 Stellplatz:

Mehr

VISION WIRD REALITÄT

VISION WIRD REALITÄT VISION WIRD REALITÄT MANNHEIMS NEUES STADTQUARTIER AM HAUPTBAHNHOF 23. April 2013 FORUM "Transferwerkstatt Stadtumbau West" Dipl. Volkswirt Ottmar Schmitt Leiter Projektkoordination Glückstein-Quartier

Mehr

Exposé. Etagenwohnung in Trier

Exposé. Etagenwohnung in Trier Exposé Etagenwohnung in Trier Attraktives Wohnen im Grünen im Energiesparhaus zwischen Innenstadt und Universität - günstige Darlehen ab 1 % Zins möglich Objekt-Nr. FF_ETNB80117G Etagenwohnung Verkauf:

Mehr

Potsdamer Straße 96, 10785 Berlin Exposé. NEUER Mieter für das ehemalige WINTERGARTEN-Varieté GESUCHT. WIR VERMIETEN WERTE

Potsdamer Straße 96, 10785 Berlin Exposé. NEUER Mieter für das ehemalige WINTERGARTEN-Varieté GESUCHT. WIR VERMIETEN WERTE Potsdamer Straße 96, 10785 Berlin Exposé NEUER Mieter für das ehemalige WINTERGARTEN-Varieté GESUCHT. AUS DER HISTORIE HERAUS. Repräsentativer Altbau mit historischem Varieté-Theater im Hause Potsdamer

Mehr

Bedürfnisabklärung Wohnen im Alter

Bedürfnisabklärung Wohnen im Alter Bedürfnisabklärung Wohnen im Alter Per Post versandte Fragebogen: 1 597 Rücklauf per 25.5.14: 181 Fragebogen Angaben zu Ihrer Person Geschlecht: 76 männlich 99 weiblich Alter: 27 / unter 50 Jahre 52 /

Mehr

Alternative Wohnformen Mehrgenerationenwohnen Gemeinschaftliche Wohnprojekte

Alternative Wohnformen Mehrgenerationenwohnen Gemeinschaftliche Wohnprojekte Schön, dass alles geregelt ist! In Kooperation mit: Alternative Wohnformen Mehrgenerationenwohnen Gemeinschaftliche Wohnprojekte Gemeinschaftliche Wohnprojekte In Kooperation mit: Eigene Wohnung Ziel:

Mehr

Schöner Wohnen. Weststadt statt Manhattan. Spektakuläre Aussichten auf KA-City

Schöner Wohnen. Weststadt statt Manhattan. Spektakuläre Aussichten auf KA-City Schöner Wohnen in der Weststadt Weststadt statt Manhattan Spektakuläre Aussichten auf KA-City 3-Zimmer-Wohnung im 1 7. Obergeschoss Baujahr 1 970 Wohnfläche 84,39 m² Miete 675 + Nebenkosten 1 80 Objektbeschreibung

Mehr

Neubau attraktiver Eigentumswohnungen in Massivbauweise als KfW 55 - Effizienzhaus in Föhren, Erlenbachstraße 32

Neubau attraktiver Eigentumswohnungen in Massivbauweise als KfW 55 - Effizienzhaus in Föhren, Erlenbachstraße 32 Neubau attraktiver Eigentumswohnungen in Massivbauweise als KfW 55 - Effizienzhaus in 54343 Föhren, Erlenbachstraße 32 Planung : Realisation : Architekturbüro Weyer Bernhard Weyer Maria Weyer-Wagner (Dipl.

Mehr

Wohnungsneubaugebiet Wohnen am Stadtanger

Wohnungsneubaugebiet Wohnen am Stadtanger Die Nibelungen-Wohnbau-GmbH ist eines der größten Wohnungsunternehmen in Braunschweig und gestaltet seit 1926 Leben und Raum für viele zufriedene Kunden. Bis 2020 wird die Nibelungen-Wohnbau in der Braunschweiger

Mehr

Kleine Freiheit, Wohnschule St. Pauli: Bürofläche in ehemaliger Aula mieten - Mitplanung möglich

Kleine Freiheit, Wohnschule St. Pauli: Bürofläche in ehemaliger Aula mieten - Mitplanung möglich 1 von 9 09.12.2014 09:27 09.12.2014 Druckansicht Kleine Freiheit, Wohnschule St. Pauli: Bürofläche in ehemaliger Aula mieten - Mitplanung möglich Ansicht Wohnschule Westen Daten auf einen Blick Mietpreis/

Mehr

Kurzkonzept Presseinformation

Kurzkonzept Presseinformation Kurzkonzept Presseinformation als private Wohngenossenschaft in Rendsburg - im Zentrum Neue Straße - gemeinschaftlich generationsübergreifend selbstbestimmt BAUHERRIN: Wohngenossenschaft Rendsburger Höfe

Mehr

Hamburg-Schnelsen: Einkaufen, Bus und Bahn: Hier haben Sie alles vor der Tür!

Hamburg-Schnelsen: Einkaufen, Bus und Bahn: Hier haben Sie alles vor der Tür! Verkaufsaufgabe Hamburg-Schnelsen: Einkaufen, Bus und Bahn: Hier haben Sie alles vor der Tür! 3-Zimmer-Dachgeschosswohnung Frohmestraße 44 in 22457 Hamburg-Schnelsen Refnr.: DL216 Daten im Überblick Objektart:

Mehr

buntstift Ein Projekt der WOHN RAUM e.g. Unterstützt von Wohnen und leben für Jung und alt e.v.

buntstift Ein Projekt der WOHN RAUM e.g. Unterstützt von Wohnen und leben für Jung und alt e.v. buntstift Ein Projekt der WOHN RAUM e.g. Unterstützt von Wohnen und leben für Jung und alt e.v. Ein Altenheim wird Wohnhaus für drei Generationen mitten im Stadtteil Kontakt: Elisabeth Zientz, Farnstr.

Mehr

Schallstadt - Wolfenweiler

Schallstadt - Wolfenweiler Schallstadt - Wolfenweiler Attraktives Wohn- & Geschäftshaus Hausansicht Unser Angebot beruht auf Angaben des Verkäufers, für deren Vollständigkeit und Richtigkeit übernehmen wir keine Gewähr 79108 Freiburg

Mehr

zu Verkaufen 2.5 Zimmer Wohnung

zu Verkaufen 2.5 Zimmer Wohnung zu Verkaufen 2.5 Zimmer Wohnung in 8102 Oberengstringen HT2 HOUSE & TECHNIC GMBH IMMOBILIEN KOMPETENZ OBERSTIEG 43G WWW.HT2.CH INFO@HT2.CH TEL. +41 (0) 848 30 99 99 1 Wohnen an der Stadtgrenze zu Zürich

Mehr

Die Einlage wird z.b. im Falle eines Auszugs/Austrittes wieder zurückgezahlt. Weitere Hinweise entnehmen Sie bitte der Satzung.

Die Einlage wird z.b. im Falle eines Auszugs/Austrittes wieder zurückgezahlt. Weitere Hinweise entnehmen Sie bitte der Satzung. Projektbeschreibung Die Wohnungsgenossenschaft Bastianplatz eg wurde 2012 mit dem Ziel gegründet, auf dem Gelände des Bastianplatzes 40 Wohnungen (davon 33 geförderte) zum Dauerwohnen zu bauen und anschließend

Mehr

INTERNET - E X P O S E E ZUM W E R T- G U T A C H T E N

INTERNET - E X P O S E E ZUM W E R T- G U T A C H T E N Gesch.-Nr.: 640 K 229/06 Amtsgericht Kassel INTERNET - E X P O S E E ZUM W E R T- G U T A C H T E N über den Verkehrswert des Grundstückes mit einem Mehrfamilienhaus und Doppelgarage Südring 2-6 in 34246

Mehr

Bürogebäude Quartier Süd Stauffenbergallee Montabaur

Bürogebäude Quartier Süd Stauffenbergallee Montabaur gebäude Quartier Süd Stauffenbergallee 5610 Montabaur 151029_Entwurf Lageplan, Grundrisse, Ansichten, Nutzflächen Fachwerk Architekten BDA Andreas M. Schwickert Nikolausstraße Tel. 02602/959730 BÜRO- UND

Mehr

Wohnen im Speicher Beckergrube. Umbau der alten Speicher in der Beckergrube 83/85 und Siebente Querstraße 2

Wohnen im Speicher Beckergrube. Umbau der alten Speicher in der Beckergrube 83/85 und Siebente Querstraße 2 im Speicher Beckergrube Umbau der alten Speicher in der Beckergrube 83/85 und Siebente Querstraße 2 Neues in alten Speichern Das ehemalige Speichergebäude in der Beckergrube 83/85 ist aufgrund seiner Größe

Mehr

WiR e.v. W o h n e n in Rad o lfzell integrati v u n d s e lbstb e s tim m t l e be n

WiR e.v. W o h n e n in Rad o lfzell integrati v u n d s e lbstb e s tim m t l e be n WiR e.v. W o h n e n in Rad o lfzell integrati v u n d s e lbstb e s tim m t l e be n Konzept für ein neues Wohnprojekt Bei diesem Wohnmodell stehen nicht die älteren Mitbürger im Mittelpunkt, sondern

Mehr

Bauland aktivieren und fördern

Bauland aktivieren und fördern Fotos: Veit Landwehr bildpark.net; Frauke Schumann Bauland aktivieren und fördern Beiträge der Wohnraumförderung zur Quartiersentwicklung MR Kay Noell MBWSV - Experimenteller Wohnungsbau (IV.6) 1 Alte

Mehr

AUFWIND- Haus Weingarten

AUFWIND- Haus Weingarten AUFWIND- Haus Weingarten 1 Der Verein AUFWIND e.v. Nach Anfängen in Überlingen wurde der Verein AUFWIND e.v. 2009 in Lindau gegründet,um dort mit der städtischen Wohnbaugesellschaft ein erstes Projekt

Mehr

FÖRDERWEGE FÜR NEU- UND AUSBAUTEN VON WOHNIMMOBILIEN IN HAMBURG. März 2014. zinshausteam-kenbo.de

FÖRDERWEGE FÜR NEU- UND AUSBAUTEN VON WOHNIMMOBILIEN IN HAMBURG. März 2014. zinshausteam-kenbo.de FÖRDERWEGE FÜR NEU- UND AUSBAUTEN VON WOHNIMMOBILIEN IN HAMBURG März 2014 zinshausteam-kenbo.de INHALTSANGABE 2 Thema Seite Förderwege für Neubau in Hamburg 3 Vorgang der Antragsstellung Förderwege I +

Mehr

Neues Wohnen Beratungsstelle Neues Wohnen Rhein-Main

Neues Wohnen Beratungsstelle Neues Wohnen Rhein-Main Neues Wohnen 05.07.2009 www.neueswohnen.net Beratungsstelle Neues Wohnen Rhein-Main Herzlich Willkommen! Wohnen im Alter eine Fülle von Möglichkeiten Beratungsstelle Neues Wohnen Rhein-Main berät Investoren

Mehr

Wohnen am Stadtpark Projektbeschreibung

Wohnen am Stadtpark Projektbeschreibung Projektbeschreibung Wohnen und leben in einem neu gebauten Wohnkomplex - umgeben vom Stadtpark in Greifswald. Bereits während der Projektentwicklung ist die WVG beim Neubau Wohnen am Stadtpark neue Wege

Mehr

Wohnen bei uns am Riedberg Wohnanlage Hans-Leistikow-Straße Das richtige Zuhause für Senioren

Wohnen bei uns am Riedberg Wohnanlage Hans-Leistikow-Straße Das richtige Zuhause für Senioren Frankfurt Wohnen bei uns am Riedberg Wohnanlage Hans-Leistikow-Straße Das richtige Zuhause für Senioren Selbstbestimmt und sicher wohnen Sie suchen nach einer Wohnung, in der Sie bis ins hohe Alter selbstbestimmt

Mehr

Stadtquartier Kirschblüten Carré in Hürth

Stadtquartier Kirschblüten Carré in Hürth Stadtquartier Kirschblüten Carré in Hürth pbs architekten Gerlach Wolf Böhning Büro pbs architekten, Aachen Team 63 Mitarbeiter davon 40 Architekten SV für Schall- und Wärmeschutz SV für Schäden an Gebäuden

Mehr

Riva1 die exclusive Büroadresse am Phoenix see

Riva1 die exclusive Büroadresse am Phoenix see Riva1 die exclusive Büroadresse am Phoenix see Riva1 Arbeiten am Phoenix see Wenige Minuten vom Zentrum entfernt, entsteht östlich im Stadtteil Hörde auf mehr als 200 Hektar ein völlig neues Stadtkonzept.

Mehr