Masterprogramm: Marketingmanagement 120 ECTS

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Masterprogramm: Marketingmanagement 120 ECTS"

Transkript

1 Modulhandbuch Masterprogramm: Marketingmanagement 120 ECTS Master of Arts (M.A.) im Fernstudium MODULHANDBUCH_Marketingmanagement-120_Master_FS_ /356

2 Dieses Modulhandbuch beinhaltet Informationen über die Inhalte und den Aufbau des Master-Studienprogrammes Marketingmanagement im Fernstudium (Regelstudienzeit: 4 Semester in Vollzeit) Insbesondere sind enthalten: Administrative Angaben: Modul- / Kursnummer Modul- / Kurstitel Dauer der Module / Kurse ECTS-Credits (Leistungspunkte) verantwortlicher Fachbereich Akademische Angaben: Art der Vorlesung Zugangsvoraussetzungen thematische Verbindungen zu anderen Modulen Unterrichtssprache Kursziele Kursinhalt Kursliteratur Lehrmethoden Studentische Angelegenheiten: Kursergebnisse Arbeitsumfang Prüfungsaspekte: Anzahl und Art der Prüfungen Voraussetzungen für die Teilnahme an Abschlussprüfungen modulare Gewichtung innerhalb der finalen Masterarbeitsbenotung 2/356

3 Inhaltsverzeichnis Modul MMET Methodik... 8 Modulbeschreibung... 9 Forschungsmethodik...11 Angewandte Statistik...15 Modul MMAN Management...18 Modulbeschreibung...19 Strategisches Management...21 Leadership...24 Modul DLMKUM Konsumentenverhalten und Marktforschung...27 Modulbeschreibung...28 Konsumentenverhalten...31 Marktforschung...34 Modul DLMWUG Wirtschaft und Gesellschaft I...38 Modulbeschreibung...39 Wirtschaftsethik...41 Corporate Governance...45 Modul DLMWUGS Wirtschaft und Gesellschaft II...50 Modulbeschreibung...51 Seminar Wirtschaft und Gesellschaft...53 Wahlpflichtmodul Marketing*...56 Modul DLMWKB Wahlpflichtmodul (*) Kommunikation und Branding...57 Modulbeschreibung...58 Global Branding...62 Kommunikation und Public Relations I...67 Kommunikation und Public Relations II...71 Modul DLMWOM Wahlpflichtmodul (*) Online- und Social Media...74 Modulbeschreibung...75 Online- und Social Media-Marketing...78 E-Commerce I...82 E-Commerce II /356

4 Modul DLMWSA Wahlpflichtmodul (*) Sales...89 Modulbeschreibung...90 Customer Relationship Management...93 Sales Management I...96 Sales Management II...99 Modul DLMIDBM Digitale Business-Modelle Modulbeschreibung Digitale Business-Modelle Modul DLMMFS Marketing-Fallstudie Modulbeschreibung Marketing-Fallstudie Modul DLMMAR Internationales Marketing Modulbeschreibung Internationales Marketing Modul DLMCIM Seminar Current Issues in Marketing Modulbeschreibung Seminar Current Issues in Marketing Wahlpflichtmodul** Modul MVOL Wahlpflichtfach (**) Volkswirtschaftslehre Modulbeschreibung Markt und Staat Institutionenökonomik Modul MWEC Wahlpflichtfach (**) E-Commerce Modulbeschreibung E-Commerce I E-Commerce II Modul MINR Wahlpflichtmodul (**) Internationales Rechnungswesen und Finanzierung Modulbeschreibung Internationale Rechnungslegung Corporate Finance (Unternehmensfinanzierung) /356

5 Modul MWCO Wahlpflichtfach (**) Erfolgsorientiertes Controlling Modulbeschreibung Rechnungswesen und Controlling I Rechnungswesen und Controlling II Modul MWBC Wahlpflichtfach (**) Management Consulting Modulbeschreibung Management Consulting I Management Consulting II Modul MWPM Wahlpflichtfach (**) Human Resource Management Modulbeschreibung Human Resource Management I Human Resource Management II Modul MWIT Wahlpflichtfach (**) IT-Management Modulbeschreibung IT-Management I: IT-Projekte IT-Management II: IT Services und -Architekturen Modul MWCH Wahlpflichtfach (**) Supply Chain Management Modulbeschreibung (Global) Supply Chain Management I Supply Chain Management II: Controlling und Risikomanagement Modul MWPT Wahlpflichtfach (**) Projektmanagement Modulbeschreibung Projektmanagement I: Methoden des Projektmanagements Projektmanagement II: Projektmanagement mit dem PMBOK Guide Modul MWFI Wahlpflichtfach (**) Strategisches Finanzmanagement Modulbeschreibung Strategisches Finanzmanagement I: Unternehmensfinanzierung Strategisches Finanzmanagement II: Investitionsrechnung und Finanzcontrolling Modul MWTO Wahlpflichtfach (**) Strategisches Tourismusmanagement234 Modulbeschreibung Strategisches Tourismus-management I Strategisches Tourismus-management II /356

6 Modul MWLV Wahlpflichtfach (**) Strategisches Luftverkehrsmanagement Modulbeschreibung Strategisches Luftverkehrs-management I: Grundlagen des Luftverkehrs Strategisches Luftverkehrs-management II: Netz- und Yield Management Modul MWSH Wahlpflichtfach (**) Strategisches Hotelmanagement Modulbeschreibung Strategisches Hotelmanagement I Strategisches Hotelmanagement II Modul MWSM Wahlpflichtfach (**) Strategisches Servicemanagement Modulbeschreibung Strategisches Servicemanagement I Strategisches Servicemanagement II Modul MWHC Wahlpflichtfach (**) Health Care Management A Modulbeschreibung Health Care Management I: Gesundheitsmanagement und Bedingungen des Gesundheits-marktes Health Care Management II: Personalmanagement in Gesundheits- und Sozial-einrichtungen Modul MWHB Wahlpflichtfach (**) Health Care Management B Modulbeschreibung Health Care Management I: Riskmanagement für Leistungs-erbringer auf dem Gesundheits-markt Health Care Management II: Betriebliches Gesundheits-management Modul MWIM Wahlpflichtfach (**) Immobilienwirtschaft Modulbeschreibung Immobilieninvestition und -finanzierung Immobiliencontrolling und -portfoliomanagement Modul DLMWOP Wahlpflichtmodul (*) Organisations- und Personalentwicklung Modulbeschreibung Talentmanagement und Personalentwicklung Change Management und Organisationsentwicklung Modul DLMWSAM Wahlpflichtfach (*) Sales Management Modulbeschreibung Sales Management I Sales Management II /356

7 Modul DLMWKPR Wahlpflichtfach (*) Kommunikation und Public Relations Modulbeschreibung Kommunikation und Public Relations I Kommunikation und Public Relations II Module DLMWINT Elective (**) International Management Module Description Fremdsprache Englisch Managing in a Global Economy Modul MMTH Masterarbeit Modulbeschreibung Masterarbeit Kolloquium /356

8 Modul MMET Methodik 10 ECTS Minimaldauer des Moduls: 1 Semester Zugangsvoraussetzungen: keine 8/356

9 Modulbeschreibung Modulbezeichnung: Methodik Modulcode: MMET Semester: 1. Semester Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflichtmodul Regulär angeboten im: WS / SS Workload: 300 h ECTS-Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen: keine Unterrichtssprache: Deutsch Kurse im Modul: Forschungsmethodik Angewandte Statistik Zeitaufwand: Selbststudium: 180 h Selbstüberprüfung: 60 h Tutorien: 60 h Kurskoordinatoren / Tutoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Bezüge zu anderen Programmen: Master General Management, GM-120 Master Personalmanagement, MPM-120 Master Marketingmanagement, MMM-120 Modulverantwortliche(r): Dr. Thomas Benesch Bezüge zu anderen Modulen im Programm: alle Module speziell: Marketingstrategie Master Wirtschaftsinformatik, MWINF-120 9/356

10 Qualifikations- und Lernziele des Moduls: Dieses Modul beschäftigt sich mit spezielleren Problemen des Prozesses von Forschung und Wissenschaft sowie mit der Vermittlung der statistischen Methoden und Inhalte, die für die wissenschaftliche Analyse und Interpretation von betriebswirtschaftlichen Daten nötig sind. Dabei vermittelt das Modul in kritischer Weise den wissenschaftstheoretischen Hintergrund und die Terminologie qualitativer und quantitativer Methodik. Es wird weiterhin die Fähigkeit erworben, statistische Methoden im Gesamtkontext konkreter Problemstellungen einzusetzen, sowie diese statistischen Problemstellungen unter Verwendung entsprechender Software Pakete zu lösen. Lehrinhalt des Moduls: Einführung in Wissenschaftstheorien Voraussetzungen für quantitatives Messen und Testen Grundlagen der qualitativen Forschung Daten und Statistik Stichprobenverteilung und Hypothesentests Regression Lehrmethoden: Literatur: Studienhefte, Übungsaufgaben, Vodcasts, Web-Based Trainings, Online-Tutorien Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibungen Anteil der Modulnote an der Gesamtnote: 10 ECTS von 120 ECTS = 8,33% Fortlaufende Prüfungsleistungen: Begleitende Online- Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung Abschlussprüfungen: Präsenzmodulklausur 180 Min. (100 %) 10/356

11 Kurs-Nr.: MMET01 Kursname: Forschungsmethodik Gesamtstunden: 150 ECTS-Punkte: 5 Kurstyp: Pflichtfach Kursangebot: in jedem Semester Kursdauer: Minimaldauer 1 Semester Kurskoordinator / Dozenten / Lektoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Zugangsvoraussetzungen: keine Bezüge zu anderen Modulen: Siehe Modulbeschreibung Beschreibung des Kurses: Dieser Kurs beschäftigt sich mit spezielleren und tiefergehenden Problemen des Prozesses von Forschung und vertieft somit die bereits vorhandenen, allgemeinen Kenntnisse in Forschungsmethodik. Er vermittelt in kritischer Weise zuerst den wissenschaftstheoretischen Hintergrund und die Terminologie der entsprechenden forschungstheoretischen Paradigmen, um den Studierenden die unterschiedliche Herangehensweise qualitativer und quantitativer Methodik verständlich zu machen. Im zweiten, quantitativen Teil lernen die Studierenden die Annahmen der klassischen sowie der probabilistischen Testtheorie kennen, um auf deren Basis die Anforderungen an Forschungsmethoden im Sinne der Qualitätskriterien sowie die Notwendigkeit der Bildung verschiedener Skalentypen und Indikatoren nachvollziehen zu können. Im dritten, qualitativen Teil lernen die Studierenden spezielle Aspekte und Probleme der qualitativen Forschungsmethoden sowie die verschiedenen Möglichkeiten qualitativer Datenanalysen im Detail kennen. Im vierten Teil werden die bisherigen Kenntnisse der Studierenden zur Durchführung von Forschungsstudien vertieft. Dabei beschäftigen sich die Studierenden insbesondere mit den Anforderungen spezieller Forschungsdesigns sowie moderner IT-unterstützter Datenerhebungsmethoden. Im fünften Teil werden den Studierenden die Möglichkeiten der Überprüfung von Maßnahmen anhand von Evaluationsstudien und Meta-Analysen erläutert. 11/356

12 Kursziele: Nach Absolvieren des Kurses haben die Studierenden folgende Kompetenzen und folgendes Wissen erworben. Die Studierenden kennen die unterschiedlichen Annahmen und Herangehensweisen qualitativer und quantitativer Forschung. verstehen, welche methodologischen Voraussetzungen bei der quantitativen Messung und Testung spezifischer Konstrukte gegeben sein müssen. können die jeweiligen quantitativen Skalen und Indikatoren zielgerichtet in eigener Forschung einsetzen. sind in der Lage, inhaltliche Konstrukte in messbare Indikatoren zu überführen. können verschiedene qualitative Erhebungs- und Auswertungsverfahren voneinander differenzieren und in eigener Forschung anwenden. können spezielle Probleme bei der Durchführung von Forschungsstudien analysieren und kennen diesbezüglich Lösungsmöglichkeiten, um eine optimale Durchführung von Forschung realisieren zu können. sind in der Lage, die Qualität von Forschungsvorhaben hinsichtlich quantitativer und qualitativer Gütekriterien bewerten zu können. kennen die unterschiedlichen Möglichkeiten, Maßnahmen zu evaluieren und Einzelergebnisse anhand meta-analytischer Verfahren zu bewerten. Lehrmethoden: Die Kursunterlagen (Studienhefte, Vodcasts, Übungen, Web-Based Trainings) sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können. Ergänzt werden die Kursunterlagen durch Tutorien. 12/356

13 Inhalte des Kurses: 1. Der wissenschaftstheoretische Hintergrund a. Erklärungsansätze: deduktiv-nomologisch vs. induktiv-empirisch b. Theoretische Annahmen: kritischer Rationalismus, Konstruktivismus, methodologischer Anarchismus 2. Die Voraussetzungen für quantitatives Messen und Testen a. Die klassische Test-Theorie: Definition, 5 Axiome, Konsequenzen b. Die probabilistische Test-Theorie (Item-Response-Theorie): Definition, Itemcharakteristika, latente Messmodelle, Skalenbildung, adaptives Testen c. Gütekriterien im Detail: Reliabilität, Objektivität, Validität d. Skalentypen: Thurstone, Likert, Guttman, Rasch e. Indexbildung: additiv, multiplikativ, gewichtet f. Messung von Konstrukten: Trennschärfe, Operationalisierung 3. Die Durchführung qualitativer Forschung a. Methodische Implikationen qualitativer Forschung b. Spezielle Aspekte qualitativer Methoden: Einzelfallstudie, qual. Einzel-/ Gruppeninterview, biografische Methode c. Analyse qualitativer Informationen: Grounded Theory, qualitative Inhaltsanalyse, Diskursanalyse, Unterstützung durch computer-basierte Verfahren d. Gültigkeit qualitativer Ergebnisse: Gütekriterien, Triangulation 4. Spezielle Aspekte der Durchführung von Untersuchungen a. Multitrait-Multimethod-Methode b. Spezielle Mess-Designs: Quasi-experimentell, Ex-post-facto-Studien, Panel- Studien c. Spezielle Aspekte IT-basierter Verfahren: Mail-/Internet-/Mixed-Mode- Studien, Probleme der Durchführung von Web-Studien, Computermodellierung als Forschungsmethode d. Auftreten von Non-Response: Ursachen, Konsequenzen, Korrekturverfahren 5. Überprüfung von Maßnahmen und Einzelergebnissen a. Allgemeine Fragen der Evaluationsforschung b. Ziele und Arten von Evaluationen (summativ vs. formativ) c. Meta-Analyse: Auswahl der Untersuchungen, Vergleich von Effekten, statistische Prüfung 13/356

14 Literatur: Bortz, J., & Döring, N. (2006). Forschungsmethoden und Evaluation, 4. Auflage, Springer, Heidelberg, ISBN Diekmann, A. (2007). Empirische Sozialforschung, 4. Auflage, rowohlt, Reinbek, ISBN Kromrey, H. (2009). Empirische Sozialforschung, 12. Auflage, UTB, Stuttgart, ISBN Lamnek, S. (2010), Qualitative Sozialforschung, 5. Auflage, Beltz Psychologie Verlags Union, Weinheim, ISBN Mayring, P. (2010), Qualitative Inhaltsanalyse: Grundlagen und Techniken, 11. Auflage, Beltz Psychologie Verlags Union, Weinheim, ISBN Mayring, P. (2002), Einführung in die Qualitative Sozialforschung, 5. Auflage, Beltz Psychologie Verlags Union, Weinheim, ISBN Sedlmeier, P., & Renkewitz, F. (2007). Forschungsmethoden und Statistik in der Psychologie, 1. Auflage, Pearson Studium, München, ISBN X Schnell, R., Hill, P.B., & Esser, E. (2008). Methoden der empirischen Sozialforschung, 8. Auflage, Oldenbourg, München, ISBN Prüfungsleistung: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, Bestanden / Nicht bestanden) als Prüfungsvoraussetzung Integrierte Modulabschlussklausur (Präsenz, 180 Minuten), Gewichtung 100 % Zeitaufwand Studierende (in Std.): 150 Selbststudium (in Std.): 90 Selbstüberprüfung (in Std.) 30 Tutorien (in Std.): 30 14/356

15 Kurs-Nr.: MMET02 Kursname: Angewandte Statistik Gesamtstunden: 150 ECTS-Punkte: 5 Kurstyp: Pflichtfach Kursangebot: in jedem Semester Kursdauer: Minimaldauer 1 Semester Kurskoordinator / Dozenten / Lektoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Zugangsvoraussetzungen: MMET01 Bezüge zu anderen Modulen: Siehe Modulbeschreibung Beschreibung des Kurses: Im Berufsalltag werden kontinuierlich enorme Mengen von Daten generiert, bspw. im Rahmen von Produktions- und Fertigungs-, und Steuerungsprozessen. Das Fachgebiet der Statistik ist in diesem Zusammenhang eine nützliche Disziplin, die es dem Anwender ermöglicht, diese Daten zu analysieren und auszuwerten, um so an den Informationsgehalt der zugrunde liegenden Daten zu gelangen. Diese Informationen können einen wertvollen Beitrag zur Kontrolle oder Optimierung der zugrunde liegenden Prozesse ermöglichen, bzw. helfen, strategische Entscheidungen zu unterstützen. Kursziele: Ziel des Kurses ist die Vermittlung der statistischen Methoden und Inhalte, die für die Analyse und Interpretation von betriebswirtschaftlichen Daten nötig sind. Im einzelnen sollen die Studierenden an die folgenden Inhalte und Themen herangeführt werden: Vermittlung der Rolle und Bedeutung statistische Verfahren im Rahmen betriebswirtschaftlicher Entscheidungsprozesse Verständnis über die Relevanz von Daten zur Prozesssteuerung und Beantwortung strategischer Fragestellungen Erwerb der Fähigkeit, statistische Methoden im Gesamtkontext konkreter Problemstellungen einzusetzen Erwerb der Fähigkeit, statistische Problemstellungen unter Verwendung statistischer Software-Pakete zu lösen Lehrmethoden: Die Kursunterlagen (Studienhefte, Vodcasts, Übungen, Web-Based Trainings) sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können. Ergänzt werden die Kursunterlagen durch Tutorien. 15/356

16 Inhalte des Kurses: 1 Daten und Statistik 1.1 Anwendung statistischer Verfahren im Rahmen betriebswirtschaftlicher Problemstellungen 1.2 Datenquellen und Datengewinnung 1.3 Statistische Software-Pakete und ihre Anwendung 2 Stichprobenverteilungen und Hypothesentests 2.1 Stichprobenverteilungen 2.2 Entscheidung zwischen Null- und Alternativhypothese 2.3 Testen von Hypothesen 3 Das einfache Regressionsmodell 3.1 Methode der kleinsten Quadrate 3.2 Eigenschaften der kleinsten Quadrate Regressionsgeraden 3.3 Bestimmtheitsmaß 4 Multiple Regression 4.1 Das multiple Regressionsmodell 4.2 Multiples Bestimmtheitsmaß 4.3 Hypothesentests 5 Logistische Regression 5.1 Einführung 5.2 Interpretation des Regressionskoeffizienten und Odds Ratio 5.3 Maximum Likelihood Verfahren Literatur: von Auer, Ludwig (2007), Ökonometrie: Eine Einführung,, Springer, Berlin, 4. Auflage Backhaus, K; Erichson, B; Plinke, W.; Weiber, R. (2010), Multivariate Analysemethoden: Eine anwendungsorientierte Einführung, Springer, 13. Auflage Chiang, A.C.: Fundamental Methods of Mathematical Economics, McGraw-Hill 2004, 4th edition, ISBN-13: Kleinbaum, D.G; Klein, M.: Statistics for Biology and Health Logistic Regression, Springer 2002, 2nd edition 16/356

17 Prüfungsleistung: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, Bestanden / Nicht bestanden) als Prüfungsvoraussetzung Integrierte Modulabschlussklausur (Präsenz, 180 Minuten), Gewichtung 100 % Zeitaufwand Studierende (in Std.): 150 Selbststudium (in Std.): 90 Selbstüberprüfung (in Std.) 30 Tutorien (in Std.): 30 17/356

18 Modul MMAN Management 10 ECTS Minimaldauer des Moduls: 1 Semester Zugangsvoraussetzungen: keine 18/356

19 Modulbeschreibung Modulbezeichnung: Management Modulcode: MMAN Semester: 1. Semester Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflichtmodul Regulär angeboten im: WS / SS Workload: 300 h ECTS-Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen: keine Unterrichtssprache: Deutsch Kurse im Modul: Strategisches Management Leadership Zeitaufwand: Selbststudium: 180 h Selbstüberprüfung: 60 h Tutorien: 60 h Kurskoordinatoren / Tutoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Bezüge zu anderen Programmen: Master General Management, GM-120 Master Personalmanagement, MPM-120 Master Marketingmanagement, MMM-120 Master Wirtschaftsinformatik, MWINF-120 Modulverantwortliche(r): Prof. Dr. Marcus Herntrei / Prof. Dr. Georg Berkel Bezüge zu anderen Modulen im Programm: Wirtschaft und Gesellschaft Marketingstrategie Wahlpflichtmodule I + II 19/356

20 Qualifikations- und Lernziele des Moduls: Auf Basis ausgewählter Modelle des strategischen Management sowie der Führung werden die Studierenden in die Lage versetzt, mit den aktuellen strategischen Herausforderung der strategischen und operativen Unternehmensführung umzugehen. Auf Basis des aktuellen Managementwissens strategischer Planungskonzepte, der systematischen Implementierung und Kontrolle von Unternehmens- und Marktstrategien werden die Kompetenzen der Studierenden zur langfristigen Ausrichtung der Unternehmensentwicklung auf nationalen und internationalen Märkten geschärft. Durch eine intensive Auseinandersetzung mit strategischen Führungsaufgaben sowie den damit verbundenen Führungsstilen und -techniken werden die Teilnehmer in die Lage versetzt, durch Methoden der Führungskommunikation und Führungsinteraktion die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Strategieimplementierung im Unternehmen vorzubereiten, Veränderungsprozesse zu moderieren und Konflikte aktiv zu managen. Mit Hilfe von Übungen und Fallstudien werden die Teilnehmer aufgefordert, sich in die Rolle verantwortlicher Manager(innen) im Bereich des strategischen Managements und der Unternehmensführung zu versetzen, Problemstellungen zu verstehen und mit den Konzepten und Methoden des modernen Managements zu lösen. Lehrinhalt des Moduls: Grundlagen und Konzepte des strategischen Management Der Prozess des strategischen Management Internationale Herausforderungen an das strategische Management Grundlagen der professionellen Führung Personalführung und Motivation im Unternehmen Führung und Unternehmenskultur Führung und Change Management Lehrmethoden: Literatur: Studienhefte, Übungsaufgaben, Vodcasts, Web-Based Trainings, Online-Tutorien Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibungen Anteil der Modulnote an der Gesamtnote: 10 ECTS von 120 ECTS = 8,33% Fortlaufende Prüfungsleistungen: Begleitende Online- Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung Abschlussprüfungen: Präsenzmodulklausur 180 Min. (100 %) 20/356

21 Kurs-Nr.: MMAN01 Kursname: Strategisches Management Gesamtstunden: 150 ECTS-Punkte: 5 Kurstyp: Pflichtfach Kursangebot: in jedem Semester Kursdauer: Minimaldauer 1 Semester Kurskoordinator / Dozenten / Lektoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Zugangsvoraussetzungen: keine Bezüge zu anderen Modulen: Siehe Modulbeschreibung Beschreibung des Kurses: Auf Basis ausgewählter Modelle der strategischen Marktanalyse werden die Studierenden in die Lage versetzt, die Chancen und Risiken von Märkten sowie die Stärken und Schwächen von Unternehmen in bestimmten Marktsituationen zu erfassen. Mit Hilfe neuester Entwicklungen in der Managementforschung werden Kompetenzen zur Beurteilung der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen auf nationalen und internationalen Märkten vertieft. Damit werden die Teilnehmer in die Lage versetzt, Strategiealternativen zu planen und deren Durchsetzung und Kontrolle in Unternehmen vorzubereiten. Mit Hilfe von Übungen und Fallstudien werden die Teilnehmer aufgefordert, sich in die Rolle verantwortlicher Manager(innen) im Bereich der strategischen Unternehmensentwicklung und Unternehmensführung zu versetzen, Problemstellungen zu verstehen und mit den Methoden des modernen strategischen Management zu lösen. Kursziele: Die Teilnehmer sollen in die Lage versetzt werden, die Planung von Strategiekonzepten auf verschiedenen Planungsebenen des strategischen Managements verstehen und nachvollziehen zu können. Neben grundsätzlichen Einsichten in die Philosophie und Sprache der strategischen Planung und Marktanalyse sollen praxisorientierte Strategiekonzepte mit Hilfe von case studies angewendet und verstanden werden. Nach erfolgreicher Beendigung des Kurses können die Studierenden komplexe strategische Situationen und Entwicklungen lösungsorientiert strukturieren und bearbeiten. Lehrmethoden: Die Kursunterlagen (Studienhefte, Vodcasts, Übungen, Web-Based Trainings) sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können. Ergänzt werden die Kursunterlagen durch Tutorien. 21/356

22 Inhalte des Kurses: 1. Grundlagen und Konzepte des strategischen Management c. Begriffe und Historie des strategischen Managements d. Schulen des strategischen Managements e. Aktuelle Herausforderungen der Strategiepraxis in Unternehmen 2. Der Prozess des strategischen Management a. Rahmenkonzept und Strategic Mindset b. Strategisches Zielsystem des Unternehmens c. Strategische Marktsegmentierung d. Analyse und Strategiebestimmung e. Strategieimplementierung und -kontrolle 3. Internationale Herausforderungen an das strategische Management a. Internationalisierung und Globalisierung b. Internationale Markteintrittsstrategien c. Planung, Implementierung und Kontrolle internationaler Strategien 22/356

23 Literatur: Bea, F.X./Haas, J. (2009); Strategisches Management, 5. Neuberab. Aufl., Pöschl, Stuttgart. ISBN Grant, R.M./Nippa, M. (2006); Strategisches Management Analyse, Entwicklung und Implementierung von Unternehmensstrategien, 5. Aufl. Vahlen, München. ISBN Harvard Business School Essentials (2006): The Essentials of Strategy, Harvard Business School Press, Boston. ISBN Hinterhuber, H.H. (2005); Strategische Unternehmensführung, Teil I, Strategisches Denken: Vision, Unternehmenspolitik, Strategie, 7. grundl. Neubearb. Aufl., Berlin, New York. ISBN Hinterhuber, H.H. (2005); Strategische Unternehmensführung, Teil II, Strategisches Handeln: Ziele und Rahmenbedingungen für die Funktionsbereiche, Organisation, Umsetzung, Unternehmenskultur, strategisches Controlling, Leadership, 7. grundl. neubearb. Aufl., Berlin, New York. ISBN Johnson, G./Scholes, K./Whittington, R. (2008): Exploring Corporate Strategy, 8th ed., Prentice Hall, Harlow. ISBN Mintzberg, H./Lampel, J. (2010); Strategie Safari. Der Wegweiser durch den Dschungel des strategischen Managements, MI Fachverlag, München. ISBN Porter, M.E. (2010); Wettbewerbsvorteile: Spitzenleistungen erreichen und behaupten = (Competitive advantage), 7. Aufl. Campus Verlag, Frankfurt am Main. ISBN Steinmann, H./Schreyögg (2005); Management. Grundlagen der Unternehmensführung, 6. Aufl., Vahlen, Wiesbaden. ISBN X. Prüfungsleistung: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, Bestanden / Nicht bestanden) als Prüfungsvoraussetzung Integrierte Modulabschlussklausur (Präsenz, 180 Minuten), Gewichtung 100 % Zeitaufwand Studierende (in Std.): 150 Selbststudium (in Std.): 90 Selbstüberprüfung (in Std.) 30 Tutorien (in Std.): 30 23/356

24 Kurs-Nr.: MMAN02 MMAN02-1 Kursname: Leadership Gesamtstunden: 150 ECTS-Punkte: 5 Kurstyp: Pflichtfach Kursangebot: in jedem Semester Kursdauer: Minimaldauer 1 Semester Kurskoordinator / Dozenten / Lektoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Zugangsvoraussetzungen: MMAN01 Bezüge zu anderen Modulen: Siehe Modulbeschreibung Beschreibung des Kurses: In der Wissensgesellschaft sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eines Unternehmens zu einer der wichtigsten Ressourcen geworden. Es gehört zu den grundlegenden Kompetenzen von Führungskräften, das Wissen und die Fähigkeiten von Individuen in der Organisation durch Leadership/Führung zu fordern und zu fördern. Die professionelle und systematische Führung von Mitarbeitern ist kritisch für den Erfolg eines Unternehmens im Wettbewerb. Vor diesem Hintergrund setzt sich der Kurs mit den notwendigen Kompetenzen einer Führungskraft in Unternehmen mit modernen, wissensbasierten Arbeitsorganisationen auseinander. Es werden zentrale Fragestellungen der modernen Führungstheorie und -praxis diskutiert. Im Mittelpunkt stehen dabei die Grundlagen der professionellen Führung, Führungs- und Motivationsinstrumente, Aspekte der situativen Führung sowie die Führungskommunikation und -interaktion im Rahmen der strategischen Führung und in Veränderungsprozessen. Methodisch-konzeptionelle Grundlagen der Führung als auch empirische Beispiele und Diskussionen zum Führungsverhalten in Organisationen bereiten die Teilnehmer auf die Herausforderungen der Führung, den Umgang mit Change sowie Teamentwicklung und Konfliktmanagement im Unternehmen vor. Kursziele: Die Studierenden sollen ein anwendungs- und problemlösungsorientiertes Verständnis des Führungsgeschehens sowie des Führungsverhaltens in der Unternehmenspraxis erwerben. Dabei werden die Kompetenzen von Führungskräften, Stile und Aufgaben der Führung sowie Führungsinstrumente zur Mitarbeitermotivation, der Gestaltung einer vertrauensvollen Arbeits- bzw. Führungsbeziehung sowie die zentralen Gestaltungsfaktoren zum Aufbau einer erfolgreichen Führungskultur vermittelt. Nach erfolgreichem Bestehen des Kurses sind die Teilnehmer befähigt, Führungsbeziehungen durch einen aktiven Einsatz der verschiedenen Führungsstile zu verstehen, zu gestalten und damit das Verhalten von Mitarbeitern sowie die Veränderungen von Organisationen zielgerichtet zu managen. 24/356

25 Lehrmethoden: Die Kursunterlagen (Studienhefte, Vodcasts, Übungen, Web-Based Trainings) sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können. Ergänzt werden die Kursunterlagen durch Tutorien. Inhalte des Kurses: 1 Grundlagen der professionellen Führung 1.1 Führungskompetenzen 1.2 Führungsstile und Führungsaufgaben 1.3 Führung aus institutioneller und funktionaler Sicht 1.4 Normative Aspekte der Führung 2 Personalführung und Motivation im Unternehmen 2.1 Das Mangerial Grid (Verhaltensgitter) 2.2 Das Herzberg Model 2.3 Konzepte der situativen Führung 2.4 Führen mittels Balanced Score Card 3 Führung und Unternehmenskultur 3.1 Merkmale und Typen der Unternehmenskultur 3.2 Führungsstile und Unternehmenskulturen 3.3 Führungsverhalten, Werte und Normen in Unternehmen 3.4 Das Konzept der strategischen Führung 4 Führung und Change Management 4.1 Change Management Theorien 4.2 Change und Konfliktmanagement 4.3 Führungskräfte als Change Manager 4.4 Instrumente und Prozesse des Change Managements durch Führung 25/356

26 Literatur: Bloisi, W.C./Hunsaker, C.W. (2006); Management and Organisational Behaviour, McGraw-Hill Education Europe. ISBN Burnes, B. (2009); Managing Change, Prentice Hall, Harlow, 5th Edition: ISBN Conger, J. A. / Riggio, R. E (2006); The Practice of Leadership, John Wiley ISBN Dillerupp, R./Stoi, R. (2010): Unternehmensführung, 3. Aufl., München. ISBN Harvard Business Essentials (2007); Managers Toolkits. The 13 Skills Mangers Need to Succeed, Harvard Business School Press, Boston. ISBN Hinterhuber, H.H./Krauthammer, E. (2005); Leadership Mehr als Management, 4. Aufl., Frankfurt. ISBN Hinterhuber, H.H. (2005); Die fünf Gebote für excellente Führung, Frankfurter Allg. Buch, Frankfurt/M. ISBN Hinterhuber, Jiranek, H./Erdmüller, A. (2007); Konfliktmanagement, 3. Aufl., Haufe Verlag, Freiburg Kotter, J. (2002); The Heart of Change, Harvard Business School Press, Boston. ISBN13: Peters, T. (2005); Leadership, Tom Peter s essentials. ISBN Steinmann, H./Schreyögg, G. (2005); Management. Grundlagen der Unternehmensführung, 6. aktualisierte Aufl., Wiesbaden. ISBN X) Wiley, J (2006); The Handbook of Leadership Development Evaluation. J. Wiley. ISBN Prüfungsleistung: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, Bestanden / Nicht bestanden) als Prüfungsvoraussetzung Integrierte Modulabschlussklausur (Präsenz, 180 Minuten), Gewichtung 100 % Zeitaufwand Studierende (in Std.): 150 Selbststudium (in Std.): 90 Selbstüberprüfung (in Std.) 30 Tutorien (in Std.): 30 26/356

27 Modul DLMKUM Konsumentenverhalten und Marktforschung 10 ECTS Minimaldauer des Moduls: 1 Semester Zugangsvoraussetzungen: keine 27/356

28 Modulbeschreibung Modulbezeichnung: Konsumentenverhalten und Marktforschung Modulnummer: DLMKUM Semester: 1. Semester Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflichtmodul Regulär angeboten im: WS / SS Workload: 300 h ECTS-Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen: keine Kurse im Modul: Konsumentenverhalten (DLMKUM01) Marktforschung (DLMKUM02) Kurskoordinatoren / Tutoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Unterrichtssprache: Deutsch Zeitaufwand: Selbststudium: 180 h Selbstüberprüfung: 60 h Tutorien: 60 h Modulverantwortliche(r): Prof. Dr. Patrick Geus Bezüge zu anderen Programmen: Master Marketingmanagement, MMM-60 + MMM-120 Bezüge zu anderen Modulen im Programm: Kommunikation und Branding Seminar Current Issues in Marketing 28/356

29 Qualifikations- und Lernziele des Moduls: Marketing befasst sich mit der Analyse und Beeinflussung von Konsumenten und deren Bedürfnisse bzw. Entscheidungen. Für die Entwicklung erfolgreicher Marketingstrategien und deren Umsetzung in wirkungsvolle Maßnahmen im Rahmen des Marketing-Mix ist ein tiefes Verständnis des Kaufverhaltens der Konsumenten unerlässlich. Hierzu bedarf es zum einen ein solides, wissenschaftlich fundiertes Wissen über die grundsätzlichen Determinanten des Entscheidungsverhaltens der Konsumenten. Die Studierenden erwerben im Kurs Konsumentenverhalten grundlegende Kenntnisse in den psychischen und umweltbezogenen Determinanten, die das Entscheidungsverhalten beeinflussen. Sie verstehen wesentliche Theorieansa tze, ko nnen diese erla utern und kritisch reflektieren. Auf dieser Basis werden die Studierenden in die Lage versetzt, eigenständig wirksame Strategien und Maßnahmen (sog. Sozialtechniken) zur Beeinflussung des Konsumentenverhaltens zu entwickeln. Zum anderen sind vertiefte Kenntnisse über Möglichkeiten, Anwendungsfelder und Grenzen der Marktforschung erforderlich, um auf dieser Basis Hypothesen zum Konsumentenverhalten, zu Marktsituation bzw. -reaktionen zu identifizieren bzw. zu prüfen. Im Rahmen des Kurses Marktforschung werden den Studierenden die wesentlichen Grundlagen zur Planung, Umsetzung und Auswertung unterschiedlicher Marktforschungsmethodiken vermittelt. So werden die Studierenden in die Lage versetzt, selbstständig praktische Fragen der Marktforschung kritisch zu reflektieren und wissenschaftlich fundiert zu beantworten. Lehrinhalt des Moduls: Konsumentenverhalten: Wissensvermittlung zu Grundfragen, praktischer Relevanz und Begrifflichkeit des Konsumentenverhaltens aus verhaltenswissenschaftlicher Sicht Ableitung von Handlungsempfehlungen und Sozialtechniken zur Beeinflussung des Entscheidungsverhalten der Konsumenten Marktforschung: Erarbeitung der Grundlagen der empirischen Marktforschung und Vermittlung vertiefter Kenntnisse zur wissenschaftlich fundierten Erhebung von Marktforschungsdaten Fundierung der Kenntnisse zu fortgeschrittenen statistischen Analysemethoden zur Beantwortung von Marktforschungsfragen und Vermittlung deren korrekten Anwendung und Interpretation Lehrmethoden: Literatur: Studienhefte, Übungsaufgaben, Podcasts, Web-based Trainings, Online-Tutorien Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibungen 29/356

30 Anteil der Modulnote an der Gesamtnote: Fortlaufende Prüfungsleistungen: Abschlussprüfungen: 10 ECTS von 120 ECTS = 8,33 % Begleitende Online- Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung Integrierte Präsenzmodulklausur 180 Min. (100 %) 30/356

31 Kurs-Nr.: DLMKUM01 Kursname: Konsumentenverhalten Gesamtstunden: 150 ECTS-Punkte: 5 Kurstyp: Pflichtfach Kursangebot: in jedem Semester Kursdauer: Minimaldauer 1 Semester Kurskoordinator / Dozenten / Lektoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Zugangsvoraussetzungen: keine Bezüge zu anderen Modulen: Siehe Modulbeschreibung Beschreibung des Kurses: Die Konsumenten mit ihren Bedürfnissen entscheiden über den Kauf und damit über den Erfolg von Produkten und Dienstleistungen. Vor diesem Hintergrund ist ein tiefes Verständnis des menschlichen Informations- und Entscheidungsverhalten von zentraler Bedeutung für die Planung und Umsetzung von Marketingstrategien. Hierzu werden die zentralen aktivierenden und kognitiven Prozesse, die dem tatsächlichen Kauf- und Entscheidungsverhalten vorgelagert sind betrachtet und analysiert. Konsumpsychologische Grundlagen werden ebenso wie neueste Erkenntnisse der Neuropsychologie vermittelt und in konkrete Handlungsempfehlungen für das strategische und operative Marketing überführt. Dieses Modul bildet somit das Kerngerüst zum Verständnis des Kauf- und Entscheidungsverhalten der Konsumenten und erlaubt auf Basis dieser Erkenntnisse die Entwicklung von Beeinflussungstechniken für das Marketing. Kursziele: Nach der Teilnahme an diesem Kurs sollen Studierende vertiefte Kenntnisse über aktivierende und kognitive Prozesse besitzen den Prozess und die Typen des Entscheidungs- und Kaufverhalten der Konsumenten im Detail verstehen und die Umweltdeterminanten des Konsumenten und deren Einfluss auf das Entscheidungsverhalten erkennen Sozialtechniken zur Beeinflussung des Konsumentenverhaltens identifizieren und Handlungsempfehlungen zur Umsetzung im Marketing-Mix erkennen. Lehrmethoden: Die Kursunterlagen (Studienhefte, Video-Vorlesungen, Podcasts, Web-based Training, Übungen, Online-Tutorien) sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können. Ergänzt werden die Kursunterlagen durch Tutorien. 31/356

32 Inhalte des Kurses: 1. Grundlagen des Konsumentenverhaltens 1.1. Herausforderungen der Konsumentenverhaltensforschung 1.2. Kaufentscheidungen von Individuen und Organisationen 1.3. Zentrale Erklärungsansätze und Modelle des Konsumentenverhaltens 2. Aktivierende Prozesse der Konsumenten 2.1. Grundbegriffe 2.2. Aktivierung 2.3. Emotion 2.4. Motivation 2.5. Einstellung 3. Kognitive Prozesse der Konsumenten 3.1. Informationsaufnahme 3.2. Informationsverarbeitung 3.3. Informationsspeicherung 4. Zusammenspiel psychischer Prozesse: Das Entscheidungsverhalten der Konsumenten 4.1. Entscheidungen mit überwiegender kognitiver Kontrolle 4.2. Entscheidungen mit geringer kognitiver Kontrolle 5. Umweltdeterminanten des Konsumentenverhaltens 5.1. Direkte Konsumentenumwelt 5.2. Indirekte Konsumentenumwelt 6. Handlungsempfehlungen und Ableitung von Sozialtechniken für das Marketing Literatur: Kroeber-Riel/Weinberg/Gröppel-Klein: Konsumentenverhalten, 10. Aufl., München: Vahlen, 2013, ISBN: Kroeber-Riel/Esch: Strategie und Technik der Werbung, 7. Aufl., München: Kohlhammer, 2011: ISBN Assael: Consumer Behavior. A Strategic Approach, Houghton Mifflin Company, 2003, ISBN: Solomon: Consumer Behavior: Buying, Having, and Being, Prentice Hall, 2010, ISBN: Trommsdorff/Teichert: Konsumentenverhalten, München: Kohlhammer, 2011, ISBN: Foscht/Swoboda: Käuferverhalten, 4. Aufl., Wiesbaden:Gabler, 2007, ISBN: /356

33 Prüfungsleistung: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, Bestanden / Nicht bestanden) als Prüfungsvoraussetzung Integrierte Modulabschlussklausur (Präsenz, 180 Minuten), Gewichtung 100 % Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 150 Selbststudium (in Std.): 90 Selbstüberprüfung (in Std.) 30 Tutorien (in Std.): 30 33/356

34 Kurs-Nr.: DLMKUM02 Kursname: Marktforschung Gesamtstunden: 150 ECTS-Punkte: 5 Kurstyp: Pflichtfach Kursangebot: in jedem Semester Kursdauer: Minimaldauer 1 Semester Kurskoordinator / Dozenten / Lektoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Zugangsvoraussetzungen: DLMKUM01 Bezüge zu anderen Modulen: Siehe Modulbeschreibung Beschreibung des Kurses: Im Rahmen des Kurses Marktforschung wird das gesamte Spektrum der Marktforschung, von der Datenerhebung bis zur Datenauswertung behandelt. Im Rahmen des Abschnitts Datenerhebung wird der gesamte Marktforschungsprozess umfassend dargestellt und im Detail beleuchtet. Ausgehend von der Konzeption des Studiendesigns über die Phasen und Schritte im Rahmen der Durchführung bis zur Datenaufbereitung werden die zentralen Aspekte und Anforderungen der Datenerhebung beleuchtet: Alternative Erhebungsformen werden vertieft dargestellt und kritisch gewürdigt. Der Umgang mit systematischen Fehlern und Stichprobenfehlern behandelt und die Ziele, Anforderungen und Konsequenzen qualitativer und quantitativer Forschung im Detail analysiert. Grundzüge der Stichprobentheorie und alternative Verfahren der Stichprobenziehung werden eben so behandelt wie Grundzüge des Datenschutzes. Im Abschnitt Datenauswertung werden die Grundlagen der Marktforschungsanalyse vertieft. Im Mittelpunkt stehen das Verständnis und die praktische Anwendung bi- und multivariater Verfahren. Neben den Möglichkeiten zur Analyse durch Gruppenvergleiche werden insbesondere die Korrelations- und Regressionsanalyse wie die Faktoren- und Clusteranalyse vertieft. Darüber hinaus erfolgt eine erste Einführung in die Möglichkeiten und Grenzen von kausalanalytischen und strukturprüfenden Methoden. 34/356

35 Kursziele: Nach der Teilnahme an diesem Kurs sollen Studierende a) im Rahmen der Datenerhebung In der Lage sein, die zentralen Problemfelder einer empirischen Fragestellung zu erkennen, Vor- und Nachteile alternativer Erhebungsformen bewerten und das für die jeweilige Fragestellung geeignete Vorgehen identifizieren zu können, ein entsprechendes Studiendesign entwickeln und den gesamten Prozess der Datenerhebung managen zu können. b) im Rahmen der Datenauswertung sollen Studierende in der Lage sein, die jeweils geeignete Analysemethodik für die jeweilige Marktforschungsfrage zu identifizieren die Möglichketen und Grenzen im Rahmen der Anwendung empirischer Methodiken zu bewerten, das ausgewählte statistische Verfahren richtig anzuwenden und die gewonnen Ergebnisse zu interpretieren und wissenschaftlich korrekt darzustellen. Lehrmethoden: Die Kursunterlagen (Studienhefte, Video-Vorlesungen, Podcasts, Web-based Training, Übungen, Online-Tutorien) sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können. Ergänzt werden die Kursunterlagen durch Tutorien. 35/356

36 Inhalte des Kurses: 1. Grundlagen der Marktforschung 1.1. Systematik und Funktionen von Marktforschung 1.2. Zentrale Begriffe und Regeln 1.3. Bewertung von Untersuchungsideen 2. Datenerhebung 2.1. Untersuchungsplanung und Entwicklung des Studiendesigns 2.2. Grundgesamtheit und Verfahren der repräsentativen und nicht-repräsentativen Stichprobenauswahl 2.3. Systematische und zufällige Fehler bei der Datenerhebung 2.4. Messtheoretische Grundlagen 2.5. Instrumente der Datenerhebung Qualitative und quantitative Instrumente der Befragung Qualitative und quantitative Instrumente der Beobachtung Experimente 2.6. Ethik und Datenschutz in der Marktforschung 3. Datenauswertung 3.1. Grundlagen univariater Analyseverfahren 3.2. Bivariate Verfahren Grundlagen Korrelationsanalyse Einfache lineare Regressionsanalyse 3.3. Multivariate Verfahren Multiple Regressionsanalysen Varianzanalyse Faktorenanalyse Clusteranalyse Grundzüge der Kausalanalyse 3.4. Zusammenfassung: Möglichkeiten und Grenzen von Auswertungsverfahren 4. Praktische Anwendungsfälle 36/356

37 Literatur: Atteslander, P.: Methoden der empirischen Sozialforschung, 13. Aufl., Berlin Backhaus, K./Erichson, B./Plinke, W./Weiber, R.: Multivariate Analysemethoden: Eine anwendungsorientierte Einführung, 13. Aufl., Berlin Berekoven, L. /Eckert, W./Ellenrieder, P. : Marktforschung: Methodische Grundlagen und praktische Anwendung, 12. Aufl., Wiesbaden Böhler, H.: Marktforschung, 3. Auflage, Stuttgart Herrmann, A. (Hrsg.): Handbuch Marktforschung: Methoden, Anwendungen, Praxisbeispiele, 3. Aufl., Wiesbaden Kuß, A.: Marktforschung, 4. Aufl., Wiesbaden Bortz/Döring: Forschungsmethoden und Evaluation, 4. Auflage, Springer: Heidelberg, ISBN: Prüfungsleistung: Begleitende Online-Lernkontrolle (max. 15 Minuten je Lektion, Bestanden / Nicht bestanden) als Prüfungsvoraussetzung Integrierte Modulabschlussklausur (Präsenz, 180 Minuten), Gewichtung 100 % ) Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 150 Selbststudium (in Std.): 90 Selbstüberprüfung (in Std.) 30 Tutorien (in Std.): 30 37/356

38 Modul DLMWUG Wirtschaft und Gesellschaft I 10 ECTS Minimaldauer des Moduls: 1 Semester Zugangsvoraussetzungen: keine 38/356

39 Modulbeschreibung Modulbezeichnung: Wirtschaft und Gesellschaft I Modulnummer: DLMWUG Semester: 2. Semester Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflichtmodul Regulär angeboten im: WS / SS Workload: 300 h ECTS-Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen: keine Kurse im Modul: Wirtschaftsethik (MWIR01) Corporate Governance (MWIR02) Kurskoordinatoren / Tutoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Unterrichtssprache: Deutsch Zeitaufwand: Selbststudium: 180 h Selbstüberprüfung: 60 h Tutorien: 60 h Modulverantwortliche(r): Prof. Dr. Tobias Specker Bezüge zu anderen Programmen: Master General Management, GM-120 Master Marketingmanagement; MMM-120 Master Personalmanagement, MPM-120 Bezüge zu anderen Modulen im Programm: XXXXXX XXXXXX XXXXXX Qualifikations- und Lernziele des Moduls: Dieses Modul vermittelt den Studierenden einen systematischen Einblick in den gesellschaftspolitischen und sozialen Rahmen, in den wirtschaftliches Handeln eingebettet ist und stellt die Bezüge zwischen wirtschaftlicher Rationalität einerseits und nachhaltigem, ethisch verantwortbarem Handeln her. Die Studierenden werden mit den maßgeblichen ethischen Konzepten vertraut gemacht und in Grundzüge und verschiedene CRS-Systeme eingeführt. 39/356

40 Lehrinhalt des Moduls: Wirtschaftsethik Corporate Governance Lehrmethoden: Literatur: Studienhefte, Übungsaufgaben, Podcasts, Web-based Trainings, Online-Tutorien Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibungen Anteil der Modulnote an der Gesamtnote: Fortlaufende Prüfungsleistungen: Abschlussprüfungen: 10 ECTS von 120 ECTS = 8,33 % Begleitende Online- Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung Integrierte Präsenzmodulklausur 180 Min. (100 %) 40/356

41 Kurs-Nr.: MWIR01 Kursname: Wirtschaftsethik Gesamtstunden: 150 ECTS-Punkte: 5 Kurstyp: Pflichtfach Kursangebot: in jedem Semester Kursdauer: Minimaldauer 1 Semester Kurskoordinator / Dozenten / Lektoren: Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System Zugangsvoraussetzungen: keine Bezüge zu anderen Modulen: Da der Kurs zu Beginn des Masterprogramms unterrichtet wird, ergeben sich Bezüge zu den nachfolgenden Modulen. Der Student wird in die Lage versetzt sein, ethisch kritische Entscheidungssituationen zu erkennen, richtig abzuwägen und dann für fachspezifische Themen einzubeziehen. Beschreibung des Kurses: Das Geschäftsleben des 21. Jahrhunderts ist durch eine zunehmende Globalisierung gekennzeichnet. Damit steigt die Aufmerksamkeit für ethische Verantwortlichkeiten der Unternehmen. Konsumenten und Interessengruppen üben zunehmend sozialen Druck aus, dass Unternehmen mehr ethische Maßstäbe im Geschäftsgebaren berücksichtigen. Die Medien richten beständig ihr Augenmerk auf geschäftliches Fehlverhalten und Missbrauch. Und viele führende Unternehmen haben erkannt, dass ethisches Verhalten oder zumindest der Anschein solchen Verhaltens langfristig gut für das Geschäft ist. Aus diesem Grund sind Unternehmen heute unabhängig in welcher Branche beständig mit ethischen Angelegenheiten konfrontiert. Eine Schlüsselanforderung für effektives Management in einer sich weiter globalisierenden Wirtschaftswelt gilt es, die miteinander konkurrierenden Anforderungen der verschiedenen Stakeholder (Interessenträger) auszubalancieren. Dieser Kurs soll vertiefende Kenntnisse über ethische Angelegenheiten entwickeln, mit denen sich Unternehmen auf globalen Märkten durch unterschiedliche Interessenträger heute auseinander setzen müssen. Durch die Beschäftigung mit kontroversen Geschäftspraktiken, wie Outsourcing (Auslagerung) in sog. Ausbeuterbetriebe (oder besser: in Betriebe mit Dumpinglöhnen), Umweltverschmutzung, Korruptionszahlungen, Absprachen mit Wettbewerbern, wird der Kurs Handwerkszeug (Arbeitshilfen) und Bezugssysteme entwickeln, die helfen sollen, solche Praktiken zu erkennen, zu verstehen und zu bewerten. Auf dieser Basis sollen Wege erarbeitet werden, Wirtschaftsethik auf eine effektivere Art und Weise zu managen. Darüber hinaus wird der Kurs aufgrund seiner Wertorientierung die Persönlichkeitsentwicklung der Studenten fördern. 41/356

42 Der Kurs beginnt mit einer Einführung in die relevanten Konzepte internationaler Wirtschaftsethik, wie ethische Theorien, ethisches Management, nachhaltiges Management, Stakeholder-Theorie (Theorie der Interessenträger des Unternehmens); im zweiten Teil des Kurses werden diese Grundlagen auf die verschiedenen Gruppen der Interessenträger angewandt. Kursziele: Die Studenten sollen mit Hilfe des Kurses ethisches Verhalten in Bezug auf die verschiedenen Stakeholder (Interessenträger) des Unternehmens kenne und anwenden. Dies bedeutet konkret die folgenden Ziele: Verständnis für das weiter Spektrum ethischer Fragen im internationalen Management und die Fähigkeit, fortgeschrittene ethische Angelegenheiten im globalen Kontext der Unternehmen zu diskutieren. Die Fähigkeit, die Theorien und Grundlagen der Wirtschaftsethik in Bezug auf unterschiedliche Interessenträger, wie die Mitarbeiter, Kunden, Zulieferer usw. anzuwenden. Die Studenten mit dem konzeptionellen Handwerkszeug und den Entscheidungsfähigkeiten ausrüsten, um sie zu befähigen, die volle Bandbreite ethischer Angelegenheiten international tätiger Unternehmen zu analysieren und zu managen. Erkennen, Bewerten und Lösungen generieren sog. ethischer Dilemmata auf der Basis vorhandener ethischer Theorien und vor dem Hintergrund globaler Unterschiede. Lehrmethoden: Die Kursunterlagen (Studienhefte, Vodcasts, Übungen, Web-Based Trainings) sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können. Ergänzt werden die Kursunterlagen durch Tutorien. 42/356

43 Inhalte des Kurses: 1. Einführung in Wirtschaftsethik 1.1 Definitionen 1.2 Relevanz der Globalisierung für Ethik 1.3 Europäische, amerikanische und asiatische Ansätze der Wirtschaftsethik 2. Stakeholder, Corporate Social Responsibility, Corporate Citizenship 2.1 CSR im internationalen Kontext 2.2 Theorie der Stakeholder 2.3 Marktversagen, Regierungsversagen und unternehmerische Verantwortung 2.4 Corporate Citizenship 3. Werte in der Wirtschaftsethik normative ethische Theorien 3.1 Traditionelle ethische Theorien (konsequentialistische, nonkonsequentialistische Theorie; Tugendethik) 3.2 Moderne ethische Theorien (feminine Ethik, Diskursethik, post-moderne Sichtweisen) 4. Ethische Entscheidungsfindung deskriptive ethische Theorien 4.1 Modelle ethischer Entscheidungsfindung 4.2 Individuelle Einflüsse 4.3 Situationelle Einflüsse 5. Tools und Techniken der Wirtschaftsethik 5.1 Komponenten der Wirtschaftsethik 5.2 Standards für ethisches Verhalten Verhaltenskodex, Ethikkodex 5.3 Wertorientierte Leistungsbewertung 6. Wirtschaftsethik im Blick auf unterschiedliche Stakeholder 6.1 Angestellte (Loyalität; Mobbing; internationale Arbeitsvorschriften; Informationsverhalten) 6.2 Konsumenten (faire trade; Kennzeichnungspflichten; Marketing und Vertrieb 6.3 Zulieferer (make-or-buy-entscheidungen; Beschaffung im globalen Kontext) 6.4 Wettbewerber (Marktmachtverhalten; Kollusion; Kartelle; Dumping) 6.5 Gesellschaft (gesellschaftliche Interessengruppen, Kooperation vs. Konfrontation) 6.6 Staat / Regulierer (Institutionen im nationalen und internationalen Kontext; Capture Theorie; Privatisierung / Regulierung) 43/356

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MMET Methodik Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 keine Unterrichtssprache: Deutsch

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MMAN Management Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs Regulär angeboten

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWAF Advanced Leadership Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des

Mehr

Masterprogramm: Personalmanagement 120 ECTS

Masterprogramm: Personalmanagement 120 ECTS Modulhandbuch Masterprogramm: Personalmanagement 120 ECTS Master of Arts (M.A.) im Fernstudium MODULHANDBUCH_Personalmanagement-120_Master_sg_17.05.15 1/346 Dieses Modulhandbuch beinhaltet Informationen

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWPM-01 Human Resource Management Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMWUG Wirtschaft und Gesellschaft I Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Unternehmensgründung & Innovationsmanagement Modulnummer: BUGR Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte:

Mehr

Dauer: Minimaldauer 1 Semester. Modulnummer: BPER. Semester: -- Modultyp: Pflicht. Regulär angeboten im: WS, SS. Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Dauer: Minimaldauer 1 Semester. Modulnummer: BPER. Semester: -- Modultyp: Pflicht. Regulär angeboten im: WS, SS. Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BPER Personalwesen Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen: keine

Mehr

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWEC E-Commerce Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 180 h ECTS Punkte: 6

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLBMPS Marktpsychologie Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs Regulär

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWEC E-Commerce Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Unterrichtssprache: Deutsch

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: IAMG IT-Architekturmanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BMIK Mikroökonomie Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 keine Unterrichtssprache:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLPOPS Organisationspsychologie Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BMFO Marktforschung Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen: keine

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWCO Erfolgsorientiertes Controlling Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWIM Immobilienwirtschaft Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWMI Internationales Marketing und Branding Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWHC Health Care Management A Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Unterrichtssprache:

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: IPMG IT-Projektmanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWAV Angewandter Vertrieb Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs Regulär

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWSH Strategisches Hotelmanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Masterprogramm: Wirtschaftsinformatik 120 ECTS

Masterprogramm: Wirtschaftsinformatik 120 ECTS Modulhandbuch Masterprogramm: Wirtschaftsinformatik 120 ECTS Master of Science (M.Sc.) im Fernstudium MODULHANDBUCH_Wirtschaftsinformatik-120_Master_FS_sg_17.05.15 1/330 Dieses Modulhandbuch beinhaltet

Mehr

Begleitende Online-Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung

Begleitende Online-Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung Modulbezeichnung: Modulnummer: IWMB Mobile Software Engineering Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BBWL Betriebswirtschaftslehre Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMOSMM Online- und Social Media-Marketing Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Begleitende Online-Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung

Begleitende Online-Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung Modulbezeichnung: Modulnummer: IWSM IT-Servicemanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 180 h ECTS Punkte: 6 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMMSE Marketing-Seminar Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMWKPR Kommunikation und Public Relations Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BSGA Systemgastronomie Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 150-300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 150-300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWSC Supply Chain Management Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150-300

Mehr

Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLRWPR Einführung in das Wirtschaftsprivatrecht Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Mehr

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: IREN Requirements Engineering Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWIT IT Management Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWCH Supply Chain Management Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BMAR Marketing Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen: keine Unterrichtssprache:

Mehr

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWGM Health Care Management Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLGWKM Krankenhausmanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWFI Strategisches Finanzmanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Worload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Worload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMWOP Organisations- und Personalentwicklung Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Worload: 300 h ECTS Punkte: 10

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWHB Health Care Management B Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Unterrichtssprache:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLRWIR Immobilienrecht Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 6. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: IOBP Objektorientierte Programmierung Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MVOL Volkswirtschaftslehre Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs

Mehr

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMIDBM Digitale Business-Modelle Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMWSAM Sales Management Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Internationales Rechnungswesen und Finanzierung Modulnummer: MINR Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLRKDS Recht der Kreditsicherheiten Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6 Modulbezeichnung: Modulnummer: BPLA Planen und Entscheiden Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 180 h ECTS

Mehr

Begleitende Online-Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung

Begleitende Online-Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung Modulbezeichnung: Modulnummer: IWBI Business Intelligence Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Masterprogramm: General Management

Masterprogramm: General Management Modulhandbuch Masterprogramm: General Management Master of Arts (M.A.) im Fernstudium Dieses Modulhandbuch beinhaltet Informationen über die Inhalte und den Aufbau des Studienprogrammes General Management

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLRABR Arbeitsrecht Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen: keine

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLRSCR Schuldrecht Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen: keine

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLRWAR Kollektives Arbeitsrecht Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 6. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWFS Financial Services Management Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWPT Projektmanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLRWUR Unternehmensrecht Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 6. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: Workload: 300 h ECTS Punkte:

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BBUB Buchführung und Bilanzierung Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BFIN Finanzierung Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen: keine

Mehr

Modulnummer: IWMB. Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester. Modultyp: Wahlpflicht. Regulär angeboten im: WS, SS. Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Modulnummer: IWMB. Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester. Modultyp: Wahlpflicht. Regulär angeboten im: WS, SS. Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Mobile Software Engineering Modulnummer: IWMB Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Handels- und Gesellschaftsrecht Modulnummer: DLRHUG Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLGWPM Pflegemanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte:

Mehr

Masterprogramm: Marketingmanagement 60 ECTS

Masterprogramm: Marketingmanagement 60 ECTS Modulhandbuch Masterprogramm: Marketingmanagement 60 ECTS Master of Arts (M.A.) im Fernstudium MODULHANDBUCH_Marketingmanagement-60_Master_FS_17.05.15 1/88 Dieses Modulhandbuch beinhaltet Informationen

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMMST Marketingstrategie Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWSM Strategisches Servicemanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWSM Servicemanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte:

Mehr

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BCON Controlling Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen: keine Unterrichtssprache:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWBC Business Controlling Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWCN Business Consulting Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWEM Eventmanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte:

Mehr

Begleitende Online-Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung

Begleitende Online-Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung Modulbezeichnung: Modulnummer: IWNF No-Frills Software Engineering Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLROFR Öffentliches Recht Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: IWSM IT-Servicemanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Semester: -- Worload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Worload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLMIWNF No-Frills Software Engineering Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Worload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar. Modulnummer: DLGWGO. Semester: -- Modultyp: Wahlpflicht. Regulär angeboten im: WS, SS

Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar. Modulnummer: DLGWGO. Semester: -- Modultyp: Wahlpflicht. Regulär angeboten im: WS, SS Modulbezeichnung: Gesundheitsökonomie (Vertiefung) Modulnummer: DLGWGO Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload:

Mehr

Gesamtstunden: 150 h. Kurs Nr.: DLBMSM02. Kursname: Social Media Marketing. ECTS Punkte: 5 ECTS. Kurstyp: Pflicht, Wahlpflicht

Gesamtstunden: 150 h. Kurs Nr.: DLBMSM02. Kursname: Social Media Marketing. ECTS Punkte: 5 ECTS. Kurstyp: Pflicht, Wahlpflicht Kurs Nr.: DLBMSM02 Kursname: Social Media Marketing Gesamtstunden: 150 h ECTS Punkte: 5 ECTS Kurstyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs Kursangebot:

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: IPWA Programmierung von Web-Anwendungen Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Objektorientierte

Mehr

Masterprogramm: Wirtschaftsinformatik 60 ECTS

Masterprogramm: Wirtschaftsinformatik 60 ECTS Modulhandbuch Masterprogramm: Wirtschaftsinformatik 60 ECTS Master of Science (M.Sc.) im Fernstudium MODULHANDBUCH_Wirtschaftsinformatik-60_Master_FS_sg_17.05.15 1/133 Dieses Modulhandbuch beinhaltet Informationen

Mehr

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWPM Projektmanagement Spezialisierung Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload:

Mehr

Modulhandbuch. für das Hochschulzertifikat Marketing. 04/2014 IST-Hochschule für Management GmbH

Modulhandbuch. für das Hochschulzertifikat Marketing. 04/2014 IST-Hochschule für Management GmbH Modulhandbuch für das Hochschulzertifikat Marketing Inhaltsverzeichnis 3 Modul AB 102 Marketing I 4 Modul AB 107 Marketing II 7 4 Module Modul AB 102 Marketing I Modulbeschreibung Modul-Nr./Code AB 102

Mehr

Fremdsprachen: Englisch. Modulbezeichnun g: Modulnummer: DLSPEN. Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 1.

Fremdsprachen: Englisch. Modulbezeichnun g: Modulnummer: DLSPEN. Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 1. Modulbezeichnun g: Modulnummer: DLSPEN Fremdsprachen: Englisch Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 1. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h

Mehr

04.03.2011. Modulhandbuch Master-Studiengang Kommunikationswissenschaft

04.03.2011. Modulhandbuch Master-Studiengang Kommunikationswissenschaft 04.03.2011 Modulhandbuch Master-Studiengang Kommunikationswissenschaft Modul 1 Fortgeschrittene empirische Methoden 13 390 1 Vertiefung der empirischen Methodenkenntnisse zu qualitativen und quantitativen

Mehr

Modulnummer: DLSPIT. Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 1. Semester wählbar. Modultyp: Wahlpflicht. Regulär angeboten im: WS, SS

Modulnummer: DLSPIT. Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 1. Semester wählbar. Modultyp: Wahlpflicht. Regulär angeboten im: WS, SS Modulbezeichnung: Modulnummer: DLSPIT Fremdsprachen: Italienisch Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 1. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300

Mehr

Modulbeschreibung Controlling. WI Wirtschaftsingenieurwesen (Industrie) Wirtschaftsingenieurwesen (Informationstechnik) Controlling WI-1.

Modulbeschreibung Controlling. WI Wirtschaftsingenieurwesen (Industrie) Wirtschaftsingenieurwesen (Informationstechnik) Controlling WI-1. Modulbeschreibung Modulname Modulnummer -/Wahlpflicht-/ Modul-Verantwortlicher Inhalt Niveaustufe/Kategorie (Ba=, Ma=2) Voraussetzungen für die Leistungspunkten Verwendbarkeit des Moduls Leistungspunkte:

Mehr

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6

Semester: -- Workload: 180 h ECTS Punkte: 6 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWTO Nachhaltiges Tourismusmanagement Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload:

Mehr

Syllabus/Modulbeschreibung

Syllabus/Modulbeschreibung BETRIEBS- UND SOZIALWIRTSCHAFT Syllabus/Modulbeschreibung Modul G A 01: Theorie und Empirie der Gesundheits- und Sozialwirtschaft Modulverantwortlicher: Prof. Dr. Winkelhake Studiengang: Master (M.A.)

Mehr

Der Lehrplan des Universitätslehrganges Controlling and Financial Leadership, MSc

Der Lehrplan des Universitätslehrganges Controlling and Financial Leadership, MSc Der Lehrplan des Universitätslehrganges Controlling and Financial Leadership, MSc Das Unterrichtsprogramm ist modulartig aufgebaut und setzt sich aus dem Kerncurriculum mit 38 ECTS, den 4 Vertiefungen

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: MWIT IT-Management Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Modulname: Wahlpflichtmodul Marketingmanagement Teilmodul: Käuferverhalten und Marketingforschung

Modulname: Wahlpflichtmodul Marketingmanagement Teilmodul: Käuferverhalten und Marketingforschung MM I Teilmodul: Käuferverhalten und Marketingforschung Das Ziel des Teilmoduls besteht in der Vermittlung von Kenntnissen ü- ber die zentralen Erklärungsansätze des Käuferverhaltens, auf die Methoden der

Mehr

Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2015. Master-Studiengang Nonprofit-Management und Public Governance (M.A.) 2. Semester (JG 2014)

Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2015. Master-Studiengang Nonprofit-Management und Public Governance (M.A.) 2. Semester (JG 2014) Fachbereich 3 Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2015 Master-Studiengang Nonprofit-Management und Public Governance (M.A.) 2. Semester (JG 2014) Modul 07 Seminar zum Dritten Sektor verstehen komplexe

Mehr

Semester: -- Workload: 150-300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 150-300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: DLBMSM Online- und Social Media Marketing Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte

Mehr

Türkisch-Deutsche Universität. Datenblatt für Vorlesungen

Türkisch-Deutsche Universität. Datenblatt für Vorlesungen Türkisch-Deutsche Universität Datenblatt für en Code Semester Internationale BWL316 6 Betriebswirtschaftslehre ECTS Übung (Wochenstunden) (Wochenstunden) (Wochenstunden) 4 2 1 - Voraussetzungen Lehrsprache

Mehr

Berufsbegleitendes Studium zur Externenprüfung als Bachelor B.A.

Berufsbegleitendes Studium zur Externenprüfung als Bachelor B.A. Modulbezeichnung V.8 Marketing /Kommunikationsmanagement: Marketingmanagement Modulverantwortliche/r: Prof. Dr. Iris Ramme Modulart: Wahlpflichtfach Prüfungsleistungen 10 12 Art: K 90 Lernziele Das Modul

Mehr

Modulname: Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre I: Führungsprozesse und Externes Rechnungswesen

Modulname: Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre I: Führungsprozesse und Externes Rechnungswesen Modulname: Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre I: Führungsprozesse und Externes Rechnungswesen Kennnummer Workload 150 h Credits 5 Studiensemester 1. Sem. Häufigkeit des Angebots jedes Wintersemester

Mehr

22 a) d) Transferable Modules

22 a) d) Transferable Modules 22 a) d) Transferable Modules Modul-Nr./ Code Modul 22 a) Modulbezeichnung Semester oder Trimester Dauer des Moduls Art der Lehrveranstaltung (Pflicht, Wahl, etc.) Corporate Responsibility und Sustainable

Mehr

Der Bachelor-Studiengang Pädagogik/ Bildungswissenschaft im Überblick

Der Bachelor-Studiengang Pädagogik/ Bildungswissenschaft im Überblick Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik und Bildungsforschung Der Bachelor-Studiengang Pädagogik/ Bildungswissenschaft im Überblick Dr. Bernhard Schmidt-Hertha Der Bachelor-Studiengang Pädagogik/Bildungswissenschaft

Mehr

Bachelorprogramm: Marketing

Bachelorprogramm: Marketing Modulhandbuch Bachelorprogramm: Marketing Bachelor of Arts (B.A.) im Fernstudium MODULHANDBUCH_Marketing_FS_24.04.14 1/436 Dieses Modulhandbuch beinhaltet Informationen über die Inhalte und den Aufbau

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Studiengang Betriebswirtschaft Fachbereich Marketing & Relationship Management Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Fachbereich Marketing & Relationship Management Fachhochschule Salzburg

Mehr

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen Das Beispiel des International Executive MBA Tourism & Leisure Management Marcus Herntrei Giulia Dal Bò Europäische Akademie Bozen (EURAC-research) Mission

Mehr

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BPER Personalwesen Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen: keine

Mehr