Kopfrechenphase Wo ist das A? vorne, links, oben. (vorne, rechts) 2. Was wurde markiert? Fünf von sechs Teilen sind farbig. Also fünf Sechstel

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kopfrechenphase Wo ist das A? vorne, links, oben. (vorne, rechts) 2. Was wurde markiert? Fünf von sechs Teilen sind farbig. Also fünf Sechstel"

Transkript

1 Kopfrechenphase 1 1. Wo ist das A? vorne, links, oben (vorne, rechts) 2. Was wurde markiert? Fünf von sechs Teilen sind farbig. Also fünf Sechstel 3. Fehler gesucht! a) 1kg sind 1000g b) 1m hat 1000mm c) 1 L hat 560ml Antwort c ist falsch! 1L hat 1000ml = Runde auf die Tausender Fläche 200 m 40 m A= 8000m 2

2 Kopfrechenphase 2 1. Wo ist das A? (hinten, rechts) hinten, rechts, oben 2. Was wurde schwarz markiert? Sieben von zehn Teilen sind farbig. Also sieben Zehntel. 3. Fehler gesucht! = 68 Punkt vor Strich-Regel wurde missachtet! Zuerst die Multiplikation rechnen! = = Runde auf die Zehntausender Fläche gesucht! 25 m A= 250 m 2 10 m

3 Kopfrechenphase x6 + 3x3 +15 = : 5 = Benennung!! Divisor x 10= : 10 = : 100 = : 1000 = x = Rechne vorteilhaft = Wie wird diese Rechnung genannt? = Subtraktion

4 Kopfrechenphase 4 1. Wo ist das A? hinten, links, unten (hinten,hinten) 2. Was ist ein Divisor Der Teiler 3. Wort für Plusrechnen Addieren x 24 = Runde auf die zehn Tausender Stelle Wie viele Dreiecke kannst die entdecken? Ich konnte acht Dreiecke finden! Und du?

5 Kopfrechenphase 5 1. Wo ist das A? vorne, links, oben (vorne, hinten, rechts, links) 2. Finde die zweimarkierten Brüche 3. Fehler gesucht! a) 50kg sind g b) 0,1m sind 10cm c) > Antwort c ist falsch! Ein Sechstel ist klein als ein Drittel!!!! = Runde auf die Tausender Fläche und Umfang 14 m 3 m A= 42m 2 U= 34m

6 Kopfrechenphase für den 6 Vorne 1. Welche Zahl liegt oben? links rechts Die Drei! Rechts / rechts/ vorne Zurück 2. Runde auf die Hunderttausender 3. Bruch gesucht! m 2 in dm dm Ein Rechteck ist 13 m breit und 19m lang. A und U? 7. Löse die Gleichung X = 75 A R = 247 m 2 (A= Area=Fläche) U R = 64 m X = in Dezimalbruch 1,005 Dividiere die Differenz aus 49 und 9. 7 durch 6 und multipliziere das Ergebnis mit 7. (49 7) : 6 7 = 49

7 Kopfrechenphase 7 1. Wo ist das A? hinten, rechts, unten (hinten, links, links) 2. Was wurde markiert? 3. Fehler gesucht! a) 1kg sind 1000g b) 1m hat 100 dm c) 1 L hat 1000 ml Antwort b ist falsch Ein Meter hat 10 dm = Runde auf die Tausender Fläche 2 m 40 m A= 80m 2

8 Kopfrechenphase 8 1. Wo ist das A? hinten links unten = Minuend = Subtrahend x 16 = :5-2x2 =(Regel und Rechnung!) x 18 = Runde auf die Tausender Stelle Runde auf Zehner Wie heißt der Winkel? Das ist ein rechter Winkel! Er hat 90

9 Kopfrechenphase 9 1. Wo ist das A? hinten, rechts, unten (vorne,links,vorne) 2. Was ist ein Minuend Die Zahl, von der etwas abgezogen wird 3. Wort für Malrechnen Multiplizieren x 15 = Runde auf die Millionenstelle Wie viele Dreiecke kannst du entdecken? Ich konnte 12 Dreiecke finden! Und du?

10 Kopfrechenphase Wo ist das A? hinten, rechts, unten (rechts,rechts,vorne) 2. Finde die zweimarkierten Brüche 3. Fehler gesucht! a) 50kg sind g b) 0,1m sind 10cm c) 0,2 = c) 0,2 sind zwei Zehntel = Runde auf die Hunderttausender Fläche und Umfang 25 m A= 750m 2 U= 110m 30 m

11 Kopfrechenphase Wo ist das A? vorne, links, unten (rechts,vorne,rechts,vorne) 2. Wort für den Teiler Divisor x 4+ (16-8) = x 9 = Runde auf die Tausenderstelle Aus welchen Flächen setzt sich die besteht die Figur? 7. Aus welchem Gitternetz bekommst du einen Würfel? Rechteck, Kreis, Dreieck, Parallelogramm b 8. Wie viele Nudeln sind im zweiten Gefäß? 1000

12 Vorne links rechts Kopfrechenphase 12 Zurück 1. Welche Zahl liegt oben? Vorne/links/vorne Die 1! 2. Runde auf die Hunderttausender 3. Bruch gesucht! m 2 in dm dm 2 5. Die weiße Fläche? 6m 6m 5m = 30m 2 5m 5m 2 30m 2 5m 2 = 25m 2 6. in Dezimalbruch 1,5 7. Addiere zum Quotienten aus 45 und 5 die Summe aus 5 und 5. 45: =19

13 Kopfrechenphase Wo ist das A? rechts, unten, vorne = Minuend = Subtrahend 4. 3 x 16 = x6 3x3 =(Regel und Rechnung!) x 18 = Runde auf die Tausender Stelle Runde auf Zehner Nina denkt sich eine Zahl addiert 5 A: Die Zahl heißt 8 und hat nun 13! Gegenprobe: 8+5 = 13 / 13-8 = 5

14 Kopfrechenphase Wo ist das A? hinten, oben, rechts (hinten,hinten,links,links) 2. Was wurde markiert? Eins von drei Teilen ist farbig. Also ein Drittel 3. Fehler gesucht! a) km = 500m b) Eine Maß hat 1000ml c) 1dm hat 100 cm Antwort c ist falsch! 1 dm hat 10 cm = Runde auf die Hunderttausender Fläche und Umfang 12 m A= 240m 2 20 m U = 64m 7. Addiere zum Produkt aus 5 und 10 das Vierfache von 3. = Zahl beim Subtrahieren = Subtrahend

15 Kopfrechenphase x6 + 3x3 +16 = : 5 = Benennung!! Dividend x 9= : 10 = : 100 = : 1000 = x = Rechne vorteilhaft = Wie wird diese Rechnung genannt? 34 x 23 = Multiplikation

16 Kopfrechenphase Wo ist das A? (hinten,links) hinten, links, unten : 5 = Dividend = 2. Summand 4. 3 x 24 = :5-5 =(Regel und Rechnung!) x 19 = Runde auf die Tausender Stelle Runde auf Zehner Nina denkt sich eine Zahl addiert 24 A: Die Zahl heißt 121 und hat nun 145! Gegenprobe: = 121

17 Kopfrechenphase Wo ist das A? hinten,rechts,unten (hinten,hinten,links) 2. Zahl, von der abgezogen wird. Minuend 3. 4x5 + (6x6 10) = x 38 = Runde auf die Tausenderstelle dm sind wie viele cm? 310 cm cm -> in m 5 m 8. Schätze die Entfernung von ca. 800 m Der Kirche zur Schule

18 Kopfrechenphase Runde auf die Million Bruch gesucht! 4. von einem Euro in Cent 1 Euro hat 100 Cent. 100Cent geteilt durch 4 Weil i h ja Viertel ha en will. ist 25 Cent. Nun habe ich aber 3 x 25 Cent und somit erhalte ich 75Cent = Ein Quadrat hat die Seitenlänge von 15cm. Berechne Umfang und Fläche. A qu = 225cm 2 (A= Area=Fläche) U qu = 60cm 7. > < =? 8. 0,234 in Bruchschreibweise????

19 Kopfrechenphase Wo ist das A? (vorne,vorne,links) hinten,rechts,oben : 5 = Divisor = 1. Summand 4. 3 x 25 = :5 5x5 =(Regel und Rechnung!) x 15 = Runde auf die Zehntausender Stelle Runde auf Zehner Nina denkt sich eine Zahl addiert 90 A: Die Zahl heißt 55 und hat nun 145! Umkehraufgabe: = 55

20 Kopfrechenphase Wo ist das A? vorne, rechts, oben (links,links,hinten) 2. Wort für den Abzieher (beim Minusrechnen) Subtrahend 3. 4x4 + 3x3-4x5 = x 19 = Runde auf die Tausenderstelle Wie viele Millimeter haben 60cm? 600 mm 7. 4m 65cm -> in cm 465 cm 8. Ein Mensch soll pro Tag mindestens 6750 Liter werden getrunken! 1,5 Liter trinken. In Frontenhausen pro Tag! leben ca Menschen.

21 Kopfrechenphase Runde auf die Million Bruch gesucht! Zuerst will ich wissen was von 56 Euro ist, deswegen teile ich 56 durch von 56 Euro Ist 7. We ich jetzt 7 it 7 ultipliziere. = 299 habe, dann muss ich die x Ein Quadrat hat die Seitenlänge von 20 cm. Berechne Umfang und Fläche. A qu = 400cm 2 (A= Area=Fläche) U qu = 80cm 7. > < =? 8. 4, 25 in Bruchschreibweise

22 Kopfrechenphase Wo ist das A? hinten, rechts, unten (links,links,vorne) 2. Zahl, von der abgezogen wird. Minuend 3. 4x4 + 3x3-4x2 = x 18 = Runde auf die Tausenderstelle Wie viele Millimeter haben 23cm? 230 mm 7. 4m 65cm -> in mm 4650 mm 8. Schätze die Entfernung zwischen zwischen 1-3 km Frontenhausen und Marklkofen.

23 Kopfrechenphase Wo ist das A? (rechts hinten oben) (vorne,vorne,vorne,rechts x 5 = 1. Faktor = Minuend x 25 = :5 + 5x5 =(Regel und Rechnung!) Die Hälfte von Runde auf die Zehntausender Stelle Runde auf Zehner Nina denkt sich eine Zahl sub- 24 trahiert 14 und hat als Ergebnis das? 14 = 10 Doppelte von 5. Umkehraufgabe: =?

24 Kopfrechenphase Runde auf die Hunderter : Bruch gesucht! 4. von X Ich berechne ein Zehntel, also teile ich das Ganze 2000 durch 10 -> Ich will drei Zehntel haben. Also multipliziere ich den Wert des einen Zehntel mal Ich erhalte Ein Quadrat hat die Seitenlänge von 60 cm. Berechne Umfang und Fläche. A qu = 3600 cm 2 (A= Area=Fläche) U qu = 240 cm 7. > < =? 8. in Dezimalbruch 4,25

25 Kopfrechenphase x 12 = =!! 1. Summand x 14= x 10 = 460 Schreibe die Zahl: vier Millionen sechshunderttausend x x 4 = x 12 = Größer > / Kleiner <? < Wie wird diese Rechnung genannt? 25 : 5 = Division

26 Kopfrechenphase Wo ist das A? (links, hinten, unten) (hinten, links.) x 5 = 2. Faktor : 12 = Divisor x 25 = x Runde auf die Zehntausender Stelle Runde auf Zehner Nina denkt sich eine Zahl sub- 33 trahiert 23 und hat als Ergebnis das Doppelte von 5.? 23 = 10 Umkehraufgabe: 9. Wie heißt der Körper? =? Quader

27 Kopfrechenphase Wo ist das A? hinten,rechts,unten (rechts,rechts,vorne) 2. Zahl, durch die dividiert wird Dividend :5 (3x4) = x 38 = Runde auf die Hunderterstelle dm in m? 3,4m mm in m 10 m 8. Schätze die Länge des Klassenzimmers ca.5 m

28 Kopfrechenphase Wo ist das A? hinten,rechts,oben (rechts,rechts,vorne,links) 2. Die Zahl, die eine Zahl dividiert, heißt? Divisor :5 (3x4) = x 28 = Runde auf die Hunderterstelle m in km? 65km dm in m 456,7m 8. Wie hoch ist die Schule? ca.14 m

29 Kopfrechenphase x 12 = = Minuend = Subtrahend x 16 = x2 =(Regel!!!!!!) x 18 = Runde auf die Zehntausender Stelle Runde auf Zehner Ergänze den fehlenden Wert in der Stellenwerttafel ZM M ZT T H Z E HT = Hunderttausender

30 Kopfrechenphase Wo ist das A? (vorne,rechts) 2. Zahl, von der abgezogen wird. 3. 4x9 + 6x7-10x2 = x 18 = Runde auf die Tausenderstelle dm sind wie viele cm? 100 cm dm -> in m 45 m 8. Schätze die Entfernung zwischen zwischen 70 km und 80 km Frontenhausen und Passau.

31 Kopfrechenphase Wo ist das A? hinten, links unten (hinten,links) 2. Zahl, durch die geteilt wird Dividend 3. Fehler gesucht! a) 12km = m b) 1 Liter = 1000 Milliliter (ml) c) 1dm 2 = 10cm 2 Antwort c ist falsch. In ein Quadrat mit der Seitenlänge von einem Dezimeter passen 100 Quadrate mit Seitenlänge 1cm. 4. Rechne im Kopf: Runde auf die Zehnmillionenstelle Umfang und Fläche! 6m Fläche: A= 12m 2 2 m Umfang: (2 6) + (2 2) = 16m 7. Wo ist hier der Fehler passiert? Begründe! = 8 8. Quadrate gesucht! Trotz Verbot wurde 4-3 gerechnet. Dann mit 4 multipliziert. Das Ergebnis wurde mit 2 multipliziert. So ist das falsche Ergebnis 8 herausgekommen. Ich habe 9 Quadrate gefunden??!!

32 Kopfrechenphase Wo ist das A? hinten links unten (links, vorne) 2. Wort für Malrechnen Multiplikation 3. Wort für Geteiltdurchrechnen Dividieren x 15 = x Runde auf die Hundertmilliarden Stelle Runde auf Zehner Wie heißt der Körper? Würfel 9. Schätze die Größe des kleinsten Menschen! Größter Mensch: 2,47m Kleinster Mensch: 0,73m 2,47m

33 Kopfrechenphase Runde auf die Hunderter : Bruch gesucht! von a) 66 geteilt durch 6 ergibt ein Sechstel. b) Ein Se hstel von 66 ist 11 c) 3 Se hstel sind 3x so viel. Also: 33 d) Drei Sechstel ist auch das Gleiche wie ein Hal es. Die Hälfte von 66 = Ein Quadrat hat die Seitenlänge von 12 cm. Berechne Umfang und Fläche. A qu = 144 cm 2 (A= Area=Fläche) U qu = 48 cm 8. > < =? 9. in Dezimalbruch 9,7

34 Kopfrechenphase 34 1) = ) Wie viele Ecken hat ein Würfel? = 8 3) Eine Seite eines Quadrats hat 2m! Wie lang ist jede andere Seite? = 4) 101 x 23 = ) = ) x4= 15 7) (4 x 4) (2 x 2) = 12 8) 7 x 6 = 42 2m

35 Kopfrechenphase Wo ist das A? vorne, links, unten (rechts,vorne,rechts,vorne) 2. Erste Zahl beim Multiplizieren 1. Faktor 3. Fehler gesucht! Aufgabe c): 23400mm a) 1dm = 10cm b) 9mm= 0,9cm c) 234dm=2340mm x 9 = Runde auf die Tausenderstelle (Kevin!!!!) 6. Addiere folgende Längen: 3,15m; 4,75m 7. Wie nennt man folgende Figur? Zylinder

36 Kopfrechenphase Wo ist das A? hinten, rechts, unten (links,links,vorne) 2. Der Teiler Divisor 3. Fehler gesucht! a) m = 123 km b) 1000 Milliliter (ml) = 1 L c) 1m 2 = 10dm 2 Antwort c ist falsch. In ein Quadrat mit der Seitenlänge von einem Meter passen 100 Quadrate mit Seitenlänge 1dm Runde auf die Zehnmillionenstelle Gesamtfläche! 6m 20m 2 m X Y 2 m Fläche: A x = 12m 2 ; A y = 40m 2 12m m 2 = 52m 2 7. Wo ist hier der Fehler passiert? Begründe! 21 : 7 (12-3 ) = 35 Ich habe fälschlicherweise 4-2 gerechnet, obwohl ich zuerst 4 4 rechnen hätte müssen. Das richtige Ergebnis ist: 41 Dreiecke gesucht! Ich habe 7 Dreiecke gefunden

37 Kopfrechenphase Wo ist das A? vorne, rechts, unten (rechts, vorne) 2. Wort für Minusrechnen Subtraktion 3. Wort für Malrechnen Multiplikation x 15 = x Fülle den Rechenplan! +, Runde auf die Milliarden Stelle Runde auf Zehner Wie heißt die Fläche? Parallelogramm

38 Kopfrechenphase Wo ist das A? rechts,oben,vorne (links,links,links) 2. Erste Zahl beim Subtrahieren Minuend 3. Fehler gesucht! Aufgabe a): 10cm a) 1dm = 100cm b) 9mm= 0,9cm c) 234dm=23400mm 4. Rechne im Kopf: 14x Runde auf die Tausenderstelle (Kevin!!!!) 6. Wie verlaufen diese beiden Strecken? parallel 7. Wie nennt man diesen Winkel? Rechter Winkel

39 Kopfrechenphase Runde auf die Millionenstelle Bruch gesucht! 4. von Ein Zehntel berechnen. Also : 10 -> 700 (Bruchstrich ist ein Geteiltzeichen!!!) 2. Sieben Zehntel berechnen: Ergebnis von einem Zehntel mal 7 nehmen -> 4900 (7x7 = 49 / Bei 700 zwei Nullen ran!) 6. Ein Rechteck ist 15 m breit und 20m Lang. A und U? A R = 300 cm 2 (A= Area=Fläche) U R = 70 cm 7. > < =? 8. in Dezimalbruch 1,07 9. Löse die Gleichung X + 14 = 36

40 Kopfrechenphase Wo ist das A? vorne unten rechts (links,links,links,vorne) 2. Erste Zahl beim Addieren 1. Summand 3. Fehler gesucht! Aufgabe c): 23400mm a) 1dm = 100cm b) 9mm= 0,9cm c) 234dm=234000mm 4. Rechne im Kopf: 16x Runde auf die Tausenderstelle Wie nennt man die Seiten einer Fläche, wenn man sie alle zusammen addiert? Umfang 7. Wo ist hier der Fehler passiert? (23+3) x 7-4 = 78 Es wurde 7-4 gerechnet und dann das Ergebnis der Klammer ausmultipliziert.

41 Kopfrechenphase Wo ist das A? hinten, oben, links (hinten,hinten,rechts) 2. Was wurde farbig markiert? Ein Halbes / Die Hälfte 3. Fehler gesucht! a) m = 12 km b) 500 Milliliter (ml) = 0,5 L c) 100m 2 = dm 2 Antwort c ist falsch. 1m 2 hat 100dm 2, ann haben 10m dm 2 und dann haben 100m dm = Runde auf die Zehnmillionenstelle Gesamtfläche! 2m 20m 2 m X Y 2 m Fläche: A x = 4m 2 ; A y = 40m 2 12m m 2 = 44 m 2 7. Fehler?? Richtiges Ergebnis??? = Rechte Winkel gesucht! Richtiges Ergebnis: 11 Fehler: es wurde +2 und dann 2 gerechnet, also Punkt vor Strich missachtet Ich habe 11 gefunden, das muss aber nichts heißen

42 Kopfrechenphase Wo ist das A? hinten, oben, rechts (vorne,vorne,vorne,rechts) 2. Nenne den Bruch, Markierung. Ein Ganzes und ein Halbes wurde markiert. 3. Fehler gesucht! a) 1kg sind 1000g b) 1m hat 1000mm c) 2 L haben 1500ml Antwort c ist falsch! 2L haben 2000ml 4. Rechne korrekt aus = = Runde auf die Zehntausender Gesamter Flächeninhalt 5 cm 1 cm A 1 = 10 cm 2 2 cm 2 cm A 2 = 2 cm 2 A gesamt = 12 cm 2

43 Kopfrechenphase x4 + 10x9 = =!! Minuend x 8= x 100 = Schreibe die Zahl: vier Milliarden sechshundert Millionen x 1 = x 12 = Rechne vorteilhaft = Wie wird diese Rechnung genannt? = Subtraktion

44 Kopfrechenphase Wo ist das A? hinten, rechts, unten (rechts, rechts, vorne) 2. Wort für Minusrechnen Subtraktion 3. Wort für Teilen Dividieren x 15 = x Fülle den Rechenplan! Runde auf die Milliarden Stelle Wie viele Dreiecke findest du? 5

45 Kopfrechenphase Wo ist das A? hinten, oben, links (vorne,vorne,rechts) 2. Was wurde markiert? Ein Teil von vier Teilen. Also ein Viertel! 3. Fehler gesucht! a) m = 120 km b) 1000 Milliliter (ml) = 1 L c) 10m 2 = 1000dm 2 Antwort a ist falsch! = Runde auf die Tausender Fläche und Umfang 20m U = 44m 2 m A= 40m 2 7. Addiere zu der Differenz von 5 und 2 Die Summe der Zahlen 4 und 5. (5-2) + (4+5) = 12

46 Kopfrechenphase Runde auf die Hundertmillionenstelle Bruch gesucht! 4. 40m 2 in dm dm Ein Rechteck ist 6 m breit und 9m Lang. A und U? 7. Löse die Gleichung x = A R = 54 m 2 (A= Area=Fläche) U R = 30 m X = in Dezimalbruch 1,45 9. Addiere zum Produkt aus 3 und 4 die Differenz von 5 und 1! 16

47 Kopfrechenphase Wo ist das A? vorne, rechts, unten (vorne, rechts, rechts) 2. Wort für Malrechnen Multiplikation : = (Rechnung / Regel) 6 / Punkt vor Strich x 16 = Fülle den Rechenplan! Runde auf die Milliarden Stelle Wie viele Vierecke findest du? 9

48 Kopfrechenphase Wo ist das A? hinten, rechts, oben (rechts, hinten) 2. Erste Zahl beim Dividieren Dividend 3. Fehler gesucht! a) 456mm = 4,56dm c) 12km = b) 234cm = 2340mm c) 12km= 1200m 4. Rechne im Kopf: 12x Runde auf die Tausenderstelle Alle Seiten einer Fläche werden als? bezeichnet? Umfang 6. Wo ist hier der Fehler passiert? Begründe! 13 3 x 4 = 40 Die Punkt vor Strich Regel wurde missachtet! Zuerst muss 3 x 4 gerechnet werden und dann dieses Ergebnis von 17 subtrahiert werden.

49 Kopfrechenphase Wo ist das A? vorne, oben, rechts (rechts, rechts, hinten) 2. Was wurde markiert? Zwei Teile von sechs Teilen sind farbig. Also zwei Sechstel 3. Fehler gesucht! a) 1kg sind 1000g b) 1m hat 1000mm c) 2 Std. sind 110 min. Antwort c ist falsch! 2 Std. sind 120 Minuten = Runde auf die Tausender Fläche und Umfang 14 m U = 34m 3 m A= 42m 2 7. Addiere zum Produkt der Zahlen 4 und 5 Die Differenz aus 45 und 20. (4 5) + (45-20) =45

50 Kopfrechenphase Wo ist das A? vorne, links, oben (rechts, rechts, rechts, rechts) 2. Was ist ein Subtrahend Die Zahl, die von Minuenden abgezogen wird! 3. Wort für Malrechnen Multiplizieren x 24 = Runde auf die Milliarden Stelle Schätze und begründe die Anzahl 27 pro Stapel / 9 Stapel -> 9x27 Der Müslibecher! Entspricht ca.: / 243

51 Kopfrechenphase Wo ist das A? vorne, rechts, oben (vorne, rechts, rechts) 2. Nenne den Bruch auf zwei Arten? oder 3. Fehler gesucht! a) 0,5 kg sind 500g b) 1m hat 1000mm c) 1m 2 hat 10 dm 2 Antwort c ist falsch! 1m 2 hat 100 dm 2 = Runde auf die Tausender Fläche und Umfang 400 m 40 m A= m 2 U = 880m 7. + = 8. =

52 Kopfrechenphase Runde auf die Hunderttausender 3. Bruch gesucht! cm 2 in m 2 1m Ein Rechteck ist 13 m breit und 19m lang. A und U? 7. Löse die Gleichung X = 46 A R = 247 m 2 (A= Area=Fläche) U R = 64 m X = in Dezimalbruch 1, Dividiere die Differenz aus 49 und 7 durch 6 und addiere zum Ergebnis 5. (49 7) : 6 +5 = 12

53 Kopfrechenphase Wo ist das A? hinten, rechts, unten (rechts, hinten, rechts,) 2. Was ist ein Summand Eine Zahl, die man addiert. 3. Wort für Minusrechnen Subtrahieren x 24 = Runde auf die zehn Tausender Stelle Schätze und begründe die Anzahl der Orangen! 60 im Korb / evtl. 8 Körbe: 8 x Stück, gerundet 500 Orangen (z.b.)

54 Kopfrechenphase Wo ist das A? vorne, rechts, oben (rechts, rechts, hinten) 2. Erste Zahl beim Subtrahieren Minuend 3. Fehler gesucht! a) 456mm = 45,6dm a) 4,56 b) 234cm = 2340mm c) 12km= 12000m 4. Rechne im Kopf: 12x Runde auf die Tausenderstelle Wie nennt man diese Abbildung? Halbgerade 7. Wo ist hier der Fehler passiert? Begründe! x 3 + 5= 75 Herr Vollath hat wieder die Punkt vor Strich-Regel missachtet. Er hat zuerst 3+5 gerechnet, das Ergebnis mal 6 und diese ergebnis von 123 subtrahiert..

Grundwissen 5. Klasse

Grundwissen 5. Klasse Grundwissen 5. Klasse 1/5 1. Zahlenmengen Grundwissen 5. Klasse Natürliche Zahlen ohne Null: N 1;2;3;4;5;... mit der Null: N 0 0;1;2;3;4;... Ganze Zahlen: Z... 3; 2; 1;0;1;2;3;.... 2. Die Rechenarten a)

Mehr

Stoffverteilungsplan Mathematik Klasse 5

Stoffverteilungsplan Mathematik Klasse 5 Stoffverteilungsplan Mathematik Klasse 5 Lehrwerk: Mathematik heute; Schroedel Zeitraum Themen/Inhalte Begriffe/Bemerkungen Lehrbuch/KA Leitidee/Kompetenzen Weitere Hinweise 6 Wochen Natürliche Zahlen

Mehr

Grundwissen. 5. Jahrgangsstufe. Mathematik

Grundwissen. 5. Jahrgangsstufe. Mathematik Grundwissen 5. Jahrgangsstufe Mathematik Grundwissen Mathematik 5. Jahrgangsstufe Seite 1 1 Natürliche Zahlen 1.1 Große Zahlen und Zehnerpotenzen eine Million = 1 000 000 = 10 6 eine Milliarde = 1 000

Mehr

Natürliche Zahlen, besondere Zahlenmengen

Natürliche Zahlen, besondere Zahlenmengen Natürliche Zahlen, besondere Zahlenmengen A5_01 Menge der natürlichen Zahlen N = {1, 2, 3,...} Menge der natürlichen Zahlen mit der Null N 0 = {0, 1, 2,...} Primzahlen: Eine Primzahl hat genau zwei Teiler,

Mehr

Deutsch. a hoch 3. a zum Quadrat. acht. achtzig. dividiert. drei. dreißig. dreizehn

Deutsch. a hoch 3. a zum Quadrat. acht. achtzig. dividiert. drei. dreißig. dreizehn Deutsch Deutsch Plural a hoch 3 a zum Quadrat acht achtzig Addition, die Ar, das Basis, die Betrag von a, der Binom, das Bruch, der Bruchstrich, der Deckfläche, die Dekagramm, das Deltoid, das Dezimalbruch,

Mehr

sfg Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl Die Zahlen 1, 2, 3, 4, nennt man natürliche Zahlen: N = {1; 2; 3; 4; }

sfg Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl Die Zahlen 1, 2, 3, 4, nennt man natürliche Zahlen: N = {1; 2; 3; 4; } M 5.1 Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl Die Zahlen 1, 2, 3, 4, nennt man natürliche Zahlen: N = {1; 2; 3; 4; } Nimmt man auch die 0 hinzu, schreibt man: N 0 = {0; 1; 2; 3; 4; } Zahlenstrahl 0 1 2 3 4

Mehr

Begriffe, die auf eine Multiplikation oder Division hinweisen

Begriffe, die auf eine Multiplikation oder Division hinweisen Fachbegriffe der Addition und Subtraktion Bei der Addition werden Zahlen zusammengezählt: 2 + 4 = 6 1. Summand 2. Summand Summe Bei der Subtraktion wird eine Zahl von einer anderen abgezogen. 7 2 = 5 Minuend

Mehr

1.Weiterentwicklung der Zahlvorstellung 1.1Die natürlichen Zahlen Mengenschreibweise: N = {1,2,3,...} N 0 = {0,1,2,3,...}

1.Weiterentwicklung der Zahlvorstellung 1.1Die natürlichen Zahlen Mengenschreibweise: N = {1,2,3,...} N 0 = {0,1,2,3,...} 1 Grundwissen Mathematik 5.Klasse Gymnasium SOB 1.Weiterentwicklung der Zahlvorstellung 1.1Die natürlichen Zahlen Mengenschreibweise: N = {1,2,3,...} N 0 = {0,1,2,3,...} Darstellung am Zahlenstrahl: Darstellung

Mehr

Natürliche Zahlen und. Zahlenstrahl

Natürliche Zahlen und. Zahlenstrahl M 5.1 Die Zahlen Nimmt man auch die Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl nennt man natürliche Zahlen: hinzu, schreibt man: Zahlenstrahl Je weiter rechts eine Zahl auf dem Zahlenstrahl liegt, desto größer

Mehr

Natürliche Zahlen und. Zahlenstrahl

Natürliche Zahlen und. Zahlenstrahl M 5.1 Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl Die Zahlen 1, 2, 3, 4, nennt man natürliche Zahlen: 1; 2; 3; 4; Nimmt man auch die 0 hinzu, schreibt man: 0; 1; 2; 3; 4; Zahlenstrahl Je weiter rechts eine Zahl

Mehr

Grundwissen Seite 1 von 11 Klasse5

Grundwissen Seite 1 von 11 Klasse5 Grundwissen Seite 1 von 11 Klasse5 IN = {1; 2; 3; 4; 5; 6; } Menge der natürlichen Zahlen Beispiele: 5 ist eine natürliche Zahl kurz: 5 IN 5 ist ein Element von IN Natürliche Zahlen -2 ist keine natürliche

Mehr

Addition und Subtraktion Addieren heißt zusammenzählen, plus rechnen oder die Summe bilden.

Addition und Subtraktion Addieren heißt zusammenzählen, plus rechnen oder die Summe bilden. 1 Grundwissen Rechenarten Addition und Subtraktion Addieren heißt zusammenzählen, plus rechnen oder die Summe bilden. 418 + 2 987 = 3 405 + 2 987 418 Umkehraufgabe 3 405 Summe Ergebnis der Summe 2 987

Mehr

MTG Grundwissen Mathematik 5.Klasse

MTG Grundwissen Mathematik 5.Klasse MTG Grundwissen Mathematik 5.Klasse Umgang mit großen Zahlen Beispiel: 47.035.107.006 = 4 10 10 + 7 10 9 + 3 10 7 + 5 10 6 + 10 5 + 7 10 3 + 6 10 0 A1: Schreibe 117 Billionen 12 Milliarden vierhundertsiebentausendsechzig

Mehr

Treffpunkte für die kantonale Vergleichsarbeit der 6. Klassen. Mathematik

Treffpunkte für die kantonale Vergleichsarbeit der 6. Klassen. Mathematik Treffpunkte für die kantonale Vergleichsarbeit der 6. Klassen Mathematik Solothurn, 21. Mai 2012 1 Arithmetik 1.1 Natürliche Zahlen 1.1.1 Die Sch können natürliche Zahlen lesen und schreiben. S. 6/7 S.

Mehr

GW Mathematik 5. Klasse

GW Mathematik 5. Klasse Begriffe zur Gliederung von Termen Term Rechenart a heißt b heißt a + b (Summe) Addition 1. Summand 2. Summand a b (Differenz) Subtraktion Minuend Subtrahend a b ( Produkt) Multiplikation 1. Faktor 2.

Mehr

fwg Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl nennt man natürliche Zahlen: Zahlenstrahl

fwg Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl nennt man natürliche Zahlen: Zahlenstrahl M 5.1 Die Zahlen Nimmt man auch die Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl nennt man natürliche Zahlen: hinzu, schreibt man: Zahlenstrahl 0 1 2 3 4 5 6 7 8 Je weiter rechts eine Zahl auf dem Zahlenstrahl liegt,

Mehr

1 Grundwissen 6 2 Dezimalbrüche (Dezimalzahlen) 9 3 Brüche 11 4 Rationale Zahlen 16 5 Potenzen und Wurzeln 20 6 Größen und Schätzen 24

1 Grundwissen 6 2 Dezimalbrüche (Dezimalzahlen) 9 3 Brüche 11 4 Rationale Zahlen 16 5 Potenzen und Wurzeln 20 6 Größen und Schätzen 24 Inhalt A Grundrechenarten Grundwissen 6 Dezimalbrüche (Dezimalzahlen) 9 Brüche Rationale Zahlen 6 5 Potenzen und Wurzeln 0 6 Größen und Schätzen B Zuordnungen Proportionale Zuordnungen 8 Umgekehrt proportionale

Mehr

1.Weiterentwicklung der Zahlvorstellung 1.1.Bruchteile und Bruchzahlen

1.Weiterentwicklung der Zahlvorstellung 1.1.Bruchteile und Bruchzahlen Grundwissen Mathematik 6.Klasse Gymnasium SOB.Weiterentwicklung der Zahlvorstellung..Bruchteile und Bruchzahlen 3 des Kreises ist rot, des Kreises ist blau gefärbt. Über dem Bruchstrich steht der Zähler,

Mehr

b) Notieren Sie hier die Brüche aus der Tabelle, die sich noch kürzen lassen und kürzen Sie diese soweit als möglich: 1 2

b) Notieren Sie hier die Brüche aus der Tabelle, die sich noch kürzen lassen und kürzen Sie diese soweit als möglich: 1 2 Addieren und Subtrahieren gleichnamiger Brüche Addition gleichnamiger Brüche: Nenner übernehmen; Zähler addieren: Subtraktion gleichnamiger Brüche: Nenner übernehmen; Zähler subtrahieren. Füllen Sie die

Mehr

Basiswissen Klasse 5, Algebra (G8)

Basiswissen Klasse 5, Algebra (G8) Basiswissen Klasse, Algebra (G8) Natürliche Zahlen Sicherer Umgang mit den vier Grundrechenarten MH 1, S. 4- Große Zahlen schreiben und lesen Rechenregeln, wie Punkt vor Strich, Klammern Rechengesetze:

Mehr

Größere Zahl minus kleinerer Zahl anschreiben. Komma unter Komma schreiben. 33,8 : 1,3 = 33,8 : 13 = 26

Größere Zahl minus kleinerer Zahl anschreiben. Komma unter Komma schreiben. 33,8 : 1,3 = 33,8 : 13 = 26 E1 E E3 E4 E5 E6 E7 Lösungen 1 Mein Wissen aus der 1. Klasse z. B., 1 F angemalt im Plan Da sie in unterschiedlichen Abteilungen des Flugzeugs saßen (Business-Class + Economy-Class), konnten sie einander

Mehr

Mathematik im Alltag Größen und ihre Einheiten Größen im Alltag. 16 cm. Ausdrücke wie 2, 9 cm, 69 kg, 12s sind Angaben von Größen.

Mathematik im Alltag Größen und ihre Einheiten Größen im Alltag. 16 cm. Ausdrücke wie 2, 9 cm, 69 kg, 12s sind Angaben von Größen. Mathematik im Alltag 5.4.1 Größen und ihre Einheiten Größen im Alltag Ausdrücke wie 2, 9 cm, 69 kg, 12s sind Angaben von Größen. Maßzahl 16 cm Einheit Geld Euro Cent 100 (--Umrechnungsfaktor) Masse t kg

Mehr

I. Zahlen. Zahlensysteme 2035= Zahlenmengen 2035=5 407= Teilbarkeitsregeln. Runden Z H T

I. Zahlen. Zahlensysteme 2035= Zahlenmengen 2035=5 407= Teilbarkeitsregeln. Runden Z H T I. Zahlen Zahlensysteme Unser Zahlensystem besteht aus den Ziffern 0 bis 9 (Dezimalsystem) und ist ein Stellenwertsystem; die Stelle einer Ziffer bestimmt ihren Wert in der Zahl. Das römische Zahlensystem

Mehr

Negative Zahlen. Lösung: Ordne in einen Zahlenstrahl ein! 7;5; 3; 6. Das Dezimalsystem

Negative Zahlen. Lösung: Ordne in einen Zahlenstrahl ein! 7;5; 3; 6. Das Dezimalsystem Negative Zahlen Negative Zahlen Ordne in einen Zahlenstrahl ein! 7;5; 3; 6 Das Dezimalsystem Zerlege in Stufen! Einer, Zehner, usw. a) 3.185.629 b) 24.045.376 c) 3.010.500.700 Das Dezimalsystem a) 3M 1HT

Mehr

Berechne schriftlich: a) b) Bilde selbst ähnliche Beispiele.

Berechne schriftlich: a) b) Bilde selbst ähnliche Beispiele. Basiswissen Mathematik Klasse 5 / 6 Seite 1 von 12 1 Berechne schriftlich: a) 538 + 28 b) 23 439 Bilde selbst ähnliche Beispiele. 2 Berechne schriftlich: a) 36 23 b) 989: 43 Bilde selbst ähnliche Beispiele.

Mehr

Grundwissen Mathematik 6. Klasse

Grundwissen Mathematik 6. Klasse Themen Brüche Eigenschaften Besonderheiten - Beispiele Ein Bruchteil ist stets ein Teil eines Ganzen, zum Beispiel eine Hälfte, ein Drittel oder drei Viertel. Bruchteile stellt man mithilfe von Brüchen

Mehr

Grundwissen. 6. Jahrgangsstufe. Mathematik

Grundwissen. 6. Jahrgangsstufe. Mathematik Grundwissen 6. Jahrgangsstufe Mathematik 1 Brüche Grundwissen Mathematik 6. Jahrgangsstufe Seite 1 1.1 Bruchteil 1.2 Erweitern und Kürzen Erweitern: Zähler und Nenner mit der selben Zahl multiplizieren

Mehr

Quadrat. Rechteck. Rechteck. 1) Was ist hier falsch? 2) Welche Fläche entsteht? Zeichne zur Hilfe, wenn du möchtest! 3) Erkennst du die Fläche?

Quadrat. Rechteck. Rechteck. 1) Was ist hier falsch? 2) Welche Fläche entsteht? Zeichne zur Hilfe, wenn du möchtest! 3) Erkennst du die Fläche? So fit BIST du 1 1) Was ist hier falsch? 2) Welche Fläche entsteht? Zeichne zur Hilfe, wenn du möchtest! Quadrat 3) Erkennst du die Fläche? Rechteck 4) Versuch es gleich noch einmal: Rechteck 102 So fit

Mehr

kurs Crash Rechnen und Mathematik Ein Übungsbuch für Ausbildung und Beruf

kurs Crash Rechnen und Mathematik Ein Übungsbuch für Ausbildung und Beruf * Rechnen und Mathematik Crash kurs Ein Übungsbuch für Ausbildung und Beruf Duden Crashkurs Rechnen und Mathematik Ein Übungsbuch für Ausbildung und Beruf Dudenverlag Mannheim Leipzig Wien Zürich Bibliografische

Mehr

Natürliche Zahlen und. Zahlenstrahl

Natürliche Zahlen und. Zahlenstrahl M 5.1 Die Zahlen Nimmt man auch die Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl nennt man natürliche Zahlen: hinzu, schreibt man: Zahlenstrahl Je weiter rechts eine Zahl auf dem Zahlenstrahl liegt, desto größer

Mehr

6. KLASSE MATHEMATIK GRUNDWISSEN

6. KLASSE MATHEMATIK GRUNDWISSEN 6. KLASSE MATHEMATIK GRUNDWISSEN Thema BRÜCHE Bruchteil - Man teilt das Ganze durch den Nenner und multipliziert das Ergebnis mit dem Zähler von 24 kg = (24 kg : 4) 2 = 6 kg 2 = 12 kg h = von 1 h = (1

Mehr

LZ 01-1 L Ö S U N G E N 3.Klasse

LZ 01-1 L Ö S U N G E N 3.Klasse LZ 01-1 L Ö S U N G E N 3.Klasse 1. 200 2. 987 3. 250 4. 440 5. 185 6. 534 (574) 7. 507 8. Die größte dreistellige Zahl heißt 333. Die kleinste dreistellige Zahl heißt 100. Die kleinste zweistellige Zahl

Mehr

Ein Bruchteil vom Ganzen lässt sich mit Hilfe von Bruchzahlen darstellen. Bsp.: Ganzes: 20 Kästchen

Ein Bruchteil vom Ganzen lässt sich mit Hilfe von Bruchzahlen darstellen. Bsp.: Ganzes: 20 Kästchen Grundwissen Mathematik G8 6. Klasse Zahlen. Brüche.. Bruchteile und Bruchzahlen Ein Bruchteil vom Ganzen lässt sich mit Hilfe von Bruchzahlen darstellen. Ganzes: 0 Kästchen 6 6 graue Kästchen, also: 0

Mehr

Begriffe zur Gliederung von Termen, Potenzen 5

Begriffe zur Gliederung von Termen, Potenzen 5 Begriffe zur Gliederung von Termen, Potenzen 5 Begriffe zur Gliederung von Termen Term Rechenart Termbezeichnung a heißt b heißt a + b Addition Summe 1. Summand 2. Summand a b Subtraktion Differenz Minuend

Mehr

Rechnen mit natürlichen Zahlen

Rechnen mit natürlichen Zahlen Addieren und Subtrahieren einer Zahl Fachausdrücke bei der Addition und Subtraktion: Addition (+) 52 + 27 = 79 1. Summand + 2. Summand = Summe Rechnen mit natürlichen Zahlen Subtraktion ( - ) Strichrechnungen

Mehr

Währungseinheiten. Mathematische Textaufgaben, Klasse 3 Bestell-Nr. 350-10 Mildenberger Verlag

Währungseinheiten. Mathematische Textaufgaben, Klasse 3 Bestell-Nr. 350-10 Mildenberger Verlag Währungseinheiten Anzahl der Centmünzen Es gibt sechs verschiedene Centmünzen. Dies sind Münzen zu 1 Cent, Münzen zu 2 Cent, Münzen zu 5 Cent, Münzen zu 10 Cent, Münzen zu 20 Cent und Münzen zu 50 Cent.

Mehr

Grundwissenskatalog der 6. Jahrgangsstufe G8 - Mathematik Friedrich-Koenig-Gymnasium Würzburg

Grundwissenskatalog der 6. Jahrgangsstufe G8 - Mathematik Friedrich-Koenig-Gymnasium Würzburg Grundwissenskatalog der. Jahrgangsstufe G8 - Mathematik Friedrich-Koenig-Gymnasium Würzburg. Brüche und Dezimalzahlen Bruchteile Berechnung von Bruchteilen Bruchzahlen als Quotient Gemischte Zahlen Erweitern

Mehr

Rechnen mit Brüchen (1) 6

Rechnen mit Brüchen (1) 6 Rechnen mit Brüchen () 6. Erweitern und Kürzen Der Wert eines Bruches ändert sich nicht, wenn entweder Zähler und Nenner mit derselben natürlichen Zahl multipliziert werden: a a m ( a, b, m ) ERWEITERN,

Mehr

Grundwissen JS 5 Algebra

Grundwissen JS 5 Algebra GYMNASIUM MIT SCHÜLERHEIM PEGNITZ math.-technolog. u. sprachl. Gymnasium Grundwissen JS 5 Algebra WILHELM-VON-HUMBOLDT-STRASSE 7 91257 PEGNITZ FERNRUF 09241/48333 FAX 09241/2564 Rechnen in N 29. Juli 2009

Mehr

I = 1; V = 5; X =10; L = 50; C = 100; D = 500; M = 1000; Bsp.: MCLVIII = 1158

I = 1; V = 5; X =10; L = 50; C = 100; D = 500; M = 1000; Bsp.: MCLVIII = 1158 Grundwissen Mathematik G8 5. Klasse 1 Zahlen 1.1 Zahlenmengen IN = {1; 2; 3; } Menge der natürlichen Zahlen IN o = {0; 1; 2; 3; } Menge der natürlichen Zahlen mit Null Z = { ; -3; -2; -1; 0; 1; 2; 3; }

Mehr

Voransicht. Grundrechen Führerschein: Aufwärmtraining

Voransicht. Grundrechen Führerschein: Aufwärmtraining Grundrechen Führerschein: Aufwärmtraining Mit dieser Seite kannst du dich auf den Grundrechen Führerschein vorbereiten. 1 Additionspuzzle. Zerschneide das Bild rechts, rechne die Aufgabe links in deinem

Mehr

M 5.1. Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl. Welche Zahlen gehören zur Menge der natürlichen Zahlen?

M 5.1. Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl. Welche Zahlen gehören zur Menge der natürlichen Zahlen? M 5.1 Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl Welche Zahlen gehören zur Menge der natürlichen Zahlen? Zeichne die Zahlen, und auf einem Zahlenstrahl ein. Woran erkennt man auf dem Zahlenstrahl, welche der Zahlen

Mehr

M 5.1. Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl. Welche Zahlen gehören zur Menge der natürlichen Zahlen?

M 5.1. Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl. Welche Zahlen gehören zur Menge der natürlichen Zahlen? M 5.1 Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl Welche Zahlen gehören zur Menge der natürlichen Zahlen? Zeichne die Zahlen, und auf einem Zahlenstrahl ein. Woran erkennt man auf dem Zahlenstrahl, welche der Zahlen

Mehr

Anhang 6. Eingangstest II. 1. Berechnen Sie den Durchschnitt von 6 + 3,9 + 12, 0 = 2. Berechnen Sie: : = 3. Berechnen Sie: = 3 und 6

Anhang 6. Eingangstest II. 1. Berechnen Sie den Durchschnitt von 6 + 3,9 + 12, 0 = 2. Berechnen Sie: : = 3. Berechnen Sie: = 3 und 6 Anhang 6 Eingangstest II 1. Berechnen Sie den Durchschnitt von 6 + 3,9 + 12, 0 = 8 4 2. Berechnen Sie: : = 3 1 2x x 3. Berechnen Sie: = 9 9 4. Wie groß ist die Summe von 4 3 und 6?. Berechnen Sie: 3 (

Mehr

Der Nenner eines Bruchs darf nie gleich 0 sein! Der Zähler eines Bruchs kann dagegen auch 0 sein. Dies besagt, dass kein Teil zu nehmen ist.

Der Nenner eines Bruchs darf nie gleich 0 sein! Der Zähler eines Bruchs kann dagegen auch 0 sein. Dies besagt, dass kein Teil zu nehmen ist. Bruchteile Bruchteile von Ganzen lassen sich mit Hilfe von Brüchen angeben. Der Nenner gibt an, in wie viele gleiche Teile ein Ganzes zerlegt wird. Der Zähler gibt an, wie viele dieser gleichen Teile zu

Mehr

M 6. Inhaltsverzeichnis Grundwissen M Brüche. z eines Ganzen bedeutet: Teile das Ganze in n gleiche Teile. Der Bruchteil n

M 6. Inhaltsverzeichnis Grundwissen M Brüche. z eines Ganzen bedeutet: Teile das Ganze in n gleiche Teile. Der Bruchteil n M M. M. M. M. M. M. M. M.8 M.9 M.0 M. M. M. M. M. M. M. M.8 M.9 M.0 M. M. Inhaltsverzeichnis Grundwissen Brüche Erweitern und Kürzen von Brüchen Prozentschreibweise Rationale Zahlen Dezimalschreibweise

Mehr

Fragen und Aufgaben zum Grundwissen Mathematik

Fragen und Aufgaben zum Grundwissen Mathematik Natürliche Zahlen Kapitel I ZÄHLEN UND ORDNEN GROßE ZAHLEN UND ZEHNERPOTENZEN Acht Schwimmer bestreiten einen Wettkampf. Miriam gewinnt die Bronzemedaille. Franz wird Vorletzter. Welche Platzierung haben

Mehr

Basiswissen 5. Klasse

Basiswissen 5. Klasse Basiswissen 5. Klasse 1. Daten Zur Darstellung von Daten werden oft Strichlisten, Figurendiagramme oder Säulen- und Strichdiagramme verwendet. Strichliste: Alter Strichliste Anzahl 5-10 Jahre 3 10-15 Jahre

Mehr

Informationsblatt für den Einstieg ins 1. Mathematikjahr AHS

Informationsblatt für den Einstieg ins 1. Mathematikjahr AHS Informationsblatt für den Einstieg ins 1. Mathematikjahr AHS Stoff für den Einstufungstest Mathematik in das 1. Jahr AHS: Mit und ohne Taschenrechner incl. Vorrangregeln ( Punkt vor Strich, Klammern, ):

Mehr

Mathematik-Arbeitsblatt Klasse: Aufgabe 1 (5Z e) H2:I1:K Setze < oder > ein! a) c) e)

Mathematik-Arbeitsblatt Klasse: Aufgabe 1 (5Z e) H2:I1:K Setze < oder > ein! a) c) e) Mathematik-Arbeitsblatt Klasse: 29.10.2015 Aufgabe 1 (5Z1.11-004-e) H2:I1:K1 0 1 2 Setze < oder > ein! a) 397 3397 c) 456 655 e) 2345 2435 1 b) 67 890 67 980 d) 632 432 f) 10 001 1001 Aufgabe 2 (5Z1.11-013-m)

Mehr

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 5. Klasse

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 5. Klasse Seite 1 Turmzimmer 1: Nachbarzahlen, Zahlenrätsel und römische Zahlen 1. Versteckte Zahlen finden 7. Schreibe mit arabischen Ziffern! 1 2. Nachbarzahlen 8. Schreibe mit arabischen Ziffern! 2 3. Zahlenrätsel

Mehr

Anhang 5. Eingangstest I. 2. Berechnen Sie den Durchschnitt von 6 + 3,9 + 12, 0 = 3 und Wie groß ist die Summe von Berechnen Sie: : =

Anhang 5. Eingangstest I. 2. Berechnen Sie den Durchschnitt von 6 + 3,9 + 12, 0 = 3 und Wie groß ist die Summe von Berechnen Sie: : = Anhang 5 Eingangstest I 1. Berechnen Sie: 63,568 1000 = 2. Berechnen Sie den Durchschnitt von 6 + 3,9 + 12, 0 = 3. Wie groß ist die Summe von 4 3 und 6 5? 8 4 4. Berechnen Sie: : = 35 15 5. Berechnen Sie:

Mehr

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 5. Klasse

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 5. Klasse Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 5. Klasse 1. Nachbarzahlen, Zahlenrätsel und römische Zahlen 1. Versteckte Zahlen finden 2. Nachbarzahlen 3. Zahlenrätsel 1/2 4. Zahlenrätsel 2/2 5. Zahlen ordnen

Mehr

Terme, Gleichungen und Zahlenmengen

Terme, Gleichungen und Zahlenmengen Die natürlichen Zahlen Die natürlichen Zahlen werden mit dem Symbol N dargestellt. N = {1 ;2 ;3 ;4 ;5; 6;...} Zur einfachen Erfassung von Daten kann man eine Strichliste anfertigen. Beispiel: Größen der

Mehr

1) Zerlegt man ein Ganzes in mehrere, gleich große Teile, erhält man die Bruchteile. Man verwendet dafür die Bruchschreibweise, z.b.

1) Zerlegt man ein Ganzes in mehrere, gleich große Teile, erhält man die Bruchteile. Man verwendet dafür die Bruchschreibweise, z.b. 1 Zerlegt man ein Ganzes in mehrere, gleich große Teile, erhält man die Bruchteile. Man verwendet dafür die Bruchschreibweise, z.b. 1, 1, 1 usw. Diese Brüche bezeichnet man als Stammbrüche. 2 2 Der Stammbruch

Mehr

Zahlen und Mengen 1.8

Zahlen und Mengen 1.8 Zahlen und Mengen.8 0 N - Z Q R _ ist als Bruch eine rationale Zahl Q und R als negative Zahl gehört zu Z, Q und R. π ist irrational und gehört daher nur zu R. 0 ist eine natürliche Zahl und gehört daher

Mehr

Mathematik für die Ferien Seite 1

Mathematik für die Ferien Seite 1 Mathematik für die Ferien Seite. Zähle die natürlichen geraden Zahlen auf, die größer als 0 und kleiner oder gleich 20 sind: 2, 4, 6, 8, 20 2. Schreib als Zahl: Deutschland hat 8 Millionen = 8 000 000

Mehr

Lösungen Kapitel 1: Rechnen mit natürlichen Zahlen

Lösungen Kapitel 1: Rechnen mit natürlichen Zahlen Lösungen Kapitel 1: Rechnen mit natürlichen Zahlen Arbeitsblatt 01: Zahlen am Zahlenstrahl oder Aufgabe 3 oder Arbeitsblatt 02: Große Zahlen Millionen Tausender H Z E H Z E H Z E 8 0 6 2 0 1 1 7 Achtzig

Mehr

Fachrechnen für die Feuerwehr

Fachrechnen für die Feuerwehr Die Roten Hefte e, Bd. 31 Fachrechnen für die Feuerwehr Bearbeitet von Kurt Klingsohr überarbeitet 2007. Taschenbuch. 145 S. Paperback ISBN 978 3 17 019903 3 Format (B x L): 10,5 x 14,8 cm Gewicht: 100

Mehr

k) (Zehntausender) f) (Hunderter)

k) (Zehntausender) f) (Hunderter) Hier findet ihr zu allen Themen der 5. Klasse Aufgaben zum Wiederholen. Wenn ihr Rechen- oder Tippfehler findet, bitte informiert mich (z. B. mit einer Email an voss@dsbarcelona.com), damit ich sie beseitigen

Mehr

Addition und Subtraktion natürlicher Zahlen

Addition und Subtraktion natürlicher Zahlen 0 Minuten Addition und Subtraktion natürlicher Zahlen Kurztest : Addieren und Subtrahieren 1 Bei der linken Rechenmauer wird nach oben addiert, bei der rechten Rechenmauer nach oben subtrahiert. a) b)

Mehr

Jahresarbeitsplan denkstark 1 ( )

Jahresarbeitsplan denkstark 1 ( ) Jahresarbeitsplan denkstark 1 (978-3-507-84815-3) Schulwoche Zeitraum Leitidee Projekte und Inhalt denkstark 1 (978-3-507-84815-3) Kompetenzen Denkstark 1 1-2 2 Wochen Raum und Form Projekt: Kunst und

Mehr

Fragen und Aufgaben zum Grundwissen Mathematik JGST. 7

Fragen und Aufgaben zum Grundwissen Mathematik JGST. 7 Fragen und Aufgaben zum Grundwissen Mathematik JGST. 7 LÖSUNGEN. Gib die Primfaktorzerlegung der Zahlen 0 und an. 0 0 7 7 7. Erkläre, wie man zwei ganze Zahlen addiert bzw. multipliziert. Bei gleichem

Mehr

Serie W1, Kl Wie viele Flächen, Ecken und Kanten hat ein Quader? F: E: K:

Serie W1, Kl Wie viele Flächen, Ecken und Kanten hat ein Quader? F: E: K: Serie W1, Kl. 5 1. 89 + 32 = 2. 17 8 = 3. 120 : 5 = 4. 123 42 = 5. Wie viele Flächen, Ecken und Kanten hat ein Quader? F: E: K: 6. 165 cm = dm 7. 48 000 g = kg 8. Skizziere das abgebildete Würfelnetz.

Mehr

DIE NATÜRLICHEN ZAHLEN

DIE NATÜRLICHEN ZAHLEN Natürliche Zahlen Herbert Paukert 1 DIE NATÜRLICHEN ZAHLEN Version 2.0 Herbert Paukert (1) Die natürlichen Zahlen [ 02 ] (2) Die Addition [ 06 ] (3) Die Geometrie der Zahlen [ 10 ] (4) Die Subtraktion

Mehr

sfg Brüche Brüche beschreiben Bruchteile bzw. Anteile M 6.1 Die Schokoladentafel hat 14 Stückchen, d.h. ein Stückchen entspricht dem Anteil

sfg Brüche Brüche beschreiben Bruchteile bzw. Anteile M 6.1 Die Schokoladentafel hat 14 Stückchen, d.h. ein Stückchen entspricht dem Anteil M 6. Brüche Brüche beschreiben Bruchteile bzw. Anteile 3 4 von 00kg = 4 von 00kg 3 = (00kg 4) 3 = kg 3 = 7kg (s. auch 6.0) Die Schokoladentafel hat 4 Stückchen, d.h. ein Stückchen entspricht dem Anteil

Mehr

Serie 1 Klasse Vereinfache. a) 2(4a 5b) b) 3. Rechne um. a) 456 m =... km b) 7,24 t =... kg

Serie 1 Klasse Vereinfache. a) 2(4a 5b) b) 3. Rechne um. a) 456 m =... km b) 7,24 t =... kg Serie 1 Klasse 10 1. Berechne. 1 a) 4 3 b) 0,64 : 8 c) 4 6 d) ³. Vereinfache. 1x²y a) (4a 5b) b) 4xy 3. Rechne um. a) 456 m =... km b) 7,4 t =... kg 4. Ermittle. a) 50 % von 30 sind... b) 4 kg von 480

Mehr

Schuleigener Arbeitsplan Fach: Mathematik Jahrgang: 5

Schuleigener Arbeitsplan Fach: Mathematik Jahrgang: 5 Stand:.0.206 Sommerferien Zahlen und Operationen» Zahlen sachangemessen runden» große Zahlen lesen und schreiben» konkrete Repräsentanten großer Zahlen nennen» Zahlen auf der Zahlengeraden und in der Stellenwerttafel

Mehr

Mathematik Klasse 6. Übungsbausteine mit Kompetenzerwerb, abgestimmt auf das Leitbild der Schule Verantwortungsbereitschaft.

Mathematik Klasse 6. Übungsbausteine mit Kompetenzerwerb, abgestimmt auf das Leitbild der Schule Verantwortungsbereitschaft. Mathematik Klasse 6 Inhalt/Thema von Maßstab Band 2 1. Fit nach den Sommerferien Runden und Überschlagen Große Zahlen Zahlen am Zahlenstrahl Rechnen mit Größen Schriftliche Rechenverfahren 2. Brüche und

Mehr

Längen (km m dm cm mm) umrechnen. Flächeninhalte (km² ha a m² dm² cm² mm²) umrechnen. Rauminhalte (m³ dm³ cm³ mm³) umrechnen

Längen (km m dm cm mm) umrechnen. Flächeninhalte (km² ha a m² dm² cm² mm²) umrechnen. Rauminhalte (m³ dm³ cm³ mm³) umrechnen 1 Längen (km m dm cm mm) umrechnen Längen (mm - µm nm) Zeitspannen (d h min s) umrechnen Flächeninhalte (km² ha a m² dm² cm² mm²) umrechnen Rauminhalte (m³ dm³ cm³ mm³) umrechnen Gewichte (t kg g mg) umrechnen

Mehr

Repetition Mathematik 7. Klasse

Repetition Mathematik 7. Klasse Repetition Mathematik 7. Klasse 1. Ein neugeborenes Kätzchen wiegt bei der Geburt durchschnittlich 100g. Es nimmt in den ersten 8 Wochen pro Woche 60g zu. Wie viel beträgt nachher die Gewichtszunahme pro

Mehr

Klasse 5 Mathematik-Klassenarbeit Nr. 1 6.11.08 / Karsten Name:

Klasse 5 Mathematik-Klassenarbeit Nr. 1 6.11.08 / Karsten Name: Klasse 5 Mathematik-Klassenarbeit Nr. 1 6.11.08 / Karsten Name: Für unsaubere Darstellung gibt es Abzug Die angegebenen Punkte gelten unter Vorbehalt. Aufgabe 1 (6 Punkte): Hier ist eine Zahl mit Plättchen

Mehr

Vorbereitung auf den Hauptschulabschluss Mathematik

Vorbereitung auf den Hauptschulabschluss Mathematik Katrin Hiemer/Elisabeth Vogt Vorbereitung auf den Hauptschulabschluss Mathematik MANZ VERLAG Das Werk und seine Teile sind urheberrechtlich geschützt. Jede Nutzung in anderen als den gesetzlich zugelassenen

Mehr

Gut.Besser.FiT. Klasse. Von Grundschullehrern EMPFOHLEN. Entspricht den Lehrplänen. Das musst du wissen! Mathematik

Gut.Besser.FiT. Klasse. Von Grundschullehrern EMPFOHLEN. Entspricht den Lehrplänen. Das musst du wissen! Mathematik Gut.Besser.FiT Klasse Das musst du wissen! Mathematik Von Grundschullehrern EMPFOHLEN Entspricht den Lehrplänen Das musst du wissen! Mathematik Klasse von Andrea Essers Illustrationen von Guido Wandrey

Mehr

Rechendreiecke Ich erkenne einfache Formen aus der Umwelt, beschreibe und benenne sie: Rechteck, Dreieck, Kreis, Quadrat

Rechendreiecke Ich erkenne einfache Formen aus der Umwelt, beschreibe und benenne sie: Rechteck, Dreieck, Kreis, Quadrat Mathematik 1. Klasse EBENE UND RAUM Gegenstandsmengen zählen, vergleichen und Ich orientiere und positioniere mich im Raum (links, rechts, oben, unten) und bewege mich zielorientiert. Zahlenraum 20/30

Mehr

Grundwissen Jahrgangsstufe 6

Grundwissen Jahrgangsstufe 6 GM. Brüche Grundwissen Jahrgangsstufe Brüche: Zerlegt man ein Ganzes z.b. in gleich große Teile und fasst dann dieser Teile zusammen, so erhält man des Ganzen. Im Bruch ist der Nenner und der Zähler. Stammbrüche

Mehr

Natürliche Zahlen. Natürliche Zahlen addieren und subtrahieren. Addiere die Ziffern stellengerecht untereinander.

Natürliche Zahlen. Natürliche Zahlen addieren und subtrahieren. Addiere die Ziffern stellengerecht untereinander. Grundwissen Natürliche Zahlen 1 Zeichne eine Zahlenhalbgerade und markiere. 8; 4; ; 11; 2; 6; 9 ; 1; 0; 4; 10; 60 2 Welches ist die größte (kleinste) natürliche Zahl, die man aus den Ziffern 8, 1,, und

Mehr

A Bruchzahlen B Rechnen mit Dezimalzahlen C Winkel und Abbildungen D Flächen- und Rauminhalte

A Bruchzahlen B Rechnen mit Dezimalzahlen C Winkel und Abbildungen D Flächen- und Rauminhalte Inhalt A B C D Bruchzahlen Bruchteile 6 Bruchteile von Größen Kürzen und Erweitern von Brüchen 0 Verhältnisse und Maßstäbe Bruchzahlen 6 Brüche und Dezimalbrüche Prozentzahlen Addition und Subtraktion

Mehr

GRUNDWISSEN MATHEMATIK

GRUNDWISSEN MATHEMATIK GRUNDWISSEN MATHEMATIK 5 Grundwissenskatalog G8-Lehrplanstandard Basierend auf den Grundwissenskatalogen des Rhöngymnasiums Bad Neustadt und des Kurt-Huber-Gymnasiums Gräfelfing J O H A N N E S - N E P

Mehr

Seite 1 von 6 Standardaufgaben Grundwissen M5 Beispiele 1. Fasse alle Primzahlen und alle Quadratzahlen A.1 Menge IN der natürlichen Zahlen

Seite 1 von 6 Standardaufgaben Grundwissen M5 Beispiele 1. Fasse alle Primzahlen und alle Quadratzahlen A.1 Menge IN der natürlichen Zahlen Seite 1 von 6 Standardaufaben Grundwissen M5 Beispiele 1. Fasse alle Primzahlen und alle Quadratzahlen A.1 Mene IN der natürlichen Zahlen 5 ist eine natürliche Zahl: der folenden Mene in jeweils einer

Mehr

Grundwissen Mathematik 5

Grundwissen Mathematik 5 Grundwissen Mathematik 5 Dieser Grundwissenskatalog gehört: Name: Klasse: Inhaltsverzeichnis Zahlen 1.1 Zahlenmengen 1.2 Besondere Zahlen 1.3 Stellenwertsystem 1.4 Runden 1.5 Darstellen von Zahlen in Tabellen

Mehr

Mathematik für die Ferien Seite 1

Mathematik für die Ferien Seite 1 Mathematik für die Ferien Seite. Zähle die natürlichen geraden Zahlen auf, die größer als 0 und kleiner oder gleich 0 sind.. Schreib als Zahl: Deutschland hat 8 Millionen Einwohner. China hat Milliarde

Mehr

Gib die richtigen Fachbegriffe an. Welche Information gibt der Nenner eines Bruches an?

Gib die richtigen Fachbegriffe an. Welche Information gibt der Nenner eines Bruches an? 1 6/1 Gib die richtigen Fachbegriffe an. 2 6/1 Welche Information gibt der Nenner eines Bruches an? 3 6/1 Welcher Bruchteil ist markiert? 4 6/1 Welcher Bruchteil ist markiert? 5 6/1 Welcher Bruchteil ist

Mehr

R. Brinkmann Seite

R. Brinkmann  Seite R. Brinkmann http//brinkmann-du.de Seite 1 09.02.2013 SEK I Lösungen zu rechnen mit Brüchen I Ergebnisse und ausführliche Lösungen zum nblatt SEK I Bruchrechnung I Einfache Bruchaufgaben zur Vorbereitung

Mehr

r)- +"1. ([+ ax1 8t1 1. Klammere alle gemeinsamen Faktoren aus. 1Bx2y3-2axtf 2. Multipliziere aus:

r)- +1. ([+ ax1 8t1 1. Klammere alle gemeinsamen Faktoren aus. 1Bx2y3-2axtf 2. Multipliziere aus: Seite 1 von 22 8t1 1. Klammere alle gemeinsamen Faktoren aus. 1Bx2y3-2axtf Multipliziere aus: r)- +"1. ([+ ax1 Venvandle mit Hilfe einer binomischen Formel in ein Produkt. 9a2-30ab'+ ba In einem Dreieck

Mehr

Primzahlen zwischen 50 und 60. Primzahlen zwischen 70 und 80. Primzahlen zwischen 10 und 20. Primzahlen zwischen 40 und 50. den Term 2*x nennt man

Primzahlen zwischen 50 und 60. Primzahlen zwischen 70 und 80. Primzahlen zwischen 10 und 20. Primzahlen zwischen 40 und 50. den Term 2*x nennt man die kleinste Primzahl zwischen 0 und 60 zwischen 0 und 10 zwischen 60 und 70 zwischen 70 und 80 zwischen 80 und 90 zwischen 90 und 100 zwischen 10 und 20 zwischen 20 und 0 zwischen 0 und 40 zwischen 40

Mehr

Wiederholungsaufgaben Klasse 6 Blatt 1 EG Wörth

Wiederholungsaufgaben Klasse 6 Blatt 1 EG Wörth Wiederholungsaufgaben Klasse 6 Blatt 1 EG Wörth Fülle die Tabelle aus Vorgänger 898989 Zahl 115 1519900 Nachfolger 9000 Schreibe ohne Klammern und berechne dann: a) 43 77 = b) 64 35 = Einen Linienzug erhält

Mehr

M1 2a b Ko Potenzen Regeln/Gesetze 2.Teil bis Buch I S. 51 / II S. 43 / III S. 37

M1 2a b Ko Potenzen Regeln/Gesetze 2.Teil bis Buch I S. 51 / II S. 43 / III S. 37 M1 2a b Ko Potenzen Regeln/Gesetze 2.Teil bis Buch I S. 51 / II S. 43 / III S. 37 Dieses Blatt soll ohne TR-Einsatz gelöst werden. Da aber viele Schüler in den unteren Niveaus oft nicht einmal das Einmaleins

Mehr

Lernzirkel Schriftliches Rechnen

Lernzirkel Schriftliches Rechnen Lernzirkel Schriftliches Rechnen Name: An jeder Station müssen mindestens drei Aufgaben gerechnet werden, davon mindestens eine Textaufgabe ( ). An jeder Station gibt es leichte, mittelschwere und schwere

Mehr

Währungseinheiten. Mathematische Textaufgaben, Klasse 4 Bestell-Nr. 350-12 Mildenberger Verlag

Währungseinheiten. Mathematische Textaufgaben, Klasse 4 Bestell-Nr. 350-12 Mildenberger Verlag Währungseinheiten Anzahl der Centmünzen Es gibt sechs verschiedene Centmünzen. Dies sind Münzen zu 1 Cent, Münzen zu 2 Cent, Münzen zu 5 Cent, Münzen zu 10 Cent, Münzen zu 20 Cent und Münzen zu 50 Cent.

Mehr

ownload Mit Brüchen rechnen 9 Stationen mit Lösungen für die Klasse 6 Marco Bettner, Erik Dinges Downloadauszug aus dem Originaltitel:

ownload Mit Brüchen rechnen 9 Stationen mit Lösungen für die Klasse 6 Marco Bettner, Erik Dinges Downloadauszug aus dem Originaltitel: ownload Marco Bettner, Erik Dinges Mit Brüchen rechnen 9 Stationen mit Lösungen für die Klasse 6 Downloadauszug aus dem Originaltitel: 9 Stationen mit Lösungen für die Klasse 6 Dieser Download ist ein

Mehr

Zahlen und Mengen 1.xx 1.xx

Zahlen und Mengen 1.xx 1.xx 1 Zahlen und Mengen 1.xx 1.xx 1. 0 N - Z Q R _ ist als Bruch eine rationale Zahl Q und R als negative Zahl gehört zu Z, Q und R. π ist irrational und gehört daher nur zu R. 0 ist eine natürliche Zahl und

Mehr

Hauptschule Bad Lippspringe Schlangen Klassenarbeit Mathematik 9a/b Name: Dutkowski

Hauptschule Bad Lippspringe Schlangen Klassenarbeit Mathematik 9a/b Name: Dutkowski 02.12.2010 Aufgabe 1: Basiswissen a) Prozentrechnung (7 P.) a) b) c) d) Prozentzahl Bruch Dezimalzahl 30% 3 10 O,3 25% 25 1 = 100 4 0,25 50% 1 50 = 2 100 0,5 75 % 75 100 0,75 b) Zuordnungen (6 P.) Frau

Mehr

M 5.1. Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl. Welche Zahlen gehören zur Menge der natürlichen Zahlen?

M 5.1. Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl. Welche Zahlen gehören zur Menge der natürlichen Zahlen? M 5.1 Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl Welche Zahlen gehören zur Menge der natürlichen Zahlen? Zeichne die Zahlen, und auf einem Zahlenstrahl ein. Woran erkennt man auf dem Zahlenstrahl, welche der Zahlen

Mehr

Lösungen zu den Tests 119 Stichwortverzeichnis 127. Lösungen zu den Übungen 78

Lösungen zu den Tests 119 Stichwortverzeichnis 127. Lösungen zu den Übungen 78 Inhalt 1 Anordnung der Zahlen am Zahlenstrahl 6 2 Große Zahlen 8 3 Runden 10 4 Stellenwertsysteme 12 5 Umrechnungen zwischen Zweier- und Zehnersystem 14 6 Addieren und Subtrahieren 16 7 Schriftliches Addieren

Mehr

1. Rationale Zahlen. Brüche Brüche haben die Form nz. Beispiele: 3. mit z I

1. Rationale Zahlen. Brüche Brüche haben die Form nz. Beispiele: 3. mit z I . Rationale Zahlen Brüche Brüche haben die Form nz mit z I N 0, n I N. z heißt der Zähler, n der Nenner des Bruches. Unechte Brüche kann man in gemischte Zahlen umwandeln. Bruchzahlen: Zu jeder Bruchzahl

Mehr

Jahresplanung. Unterrichtswoche Schuljahr / Schulbuchseiten. Schularbeit

Jahresplanung. Unterrichtswoche Schuljahr / Schulbuchseiten. Schularbeit Reihenfolge und Zeitbedarf der Themenblöcke in der Jahresplanung haben Vorschlagscharakter und müssen an die individuellen Bedürfnisse, die Länge des es, Ferienzeiten und besondere inhaltliche Zielsetzungen

Mehr

Schreibe die Zahlen an den passenden Zahlenstrahl. a) 54, 540, b) 62, 620, c) 81, 810, d) 27, 270, < < 3 600

Schreibe die Zahlen an den passenden Zahlenstrahl. a) 54, 540, b) 62, 620, c) 81, 810, d) 27, 270, < < 3 600 Orientierung im Zahlenraum Schreibe die Zahlen an den passenden Zahlenstrahl. a) 54, 540, 5 400 b) 6, 60, 6 00 c) 8, 80, 8 00 d) 7, 70, 700 54 0 0 0 0 40 50 60 70 80 90 00 540 0 00 00 00 400 500 600 700

Mehr

Langenscheidt Training plus, Mathe 5. Klasse

Langenscheidt Training plus, Mathe 5. Klasse Langenscheidt Training plus - Mathe Langenscheidt Training plus, Mathe 5. Klasse Bearbeitet von Uwe Fricke 1. Auflage 2013. Taschenbuch. ca. 128 S. Paperback ISBN 978 3 468 60072 2 Format (B x L): 17,1

Mehr

Punkte mit besonderen Koordinaten 1

Punkte mit besonderen Koordinaten 1 MEXBOX Geraden und Vielecke 2. Punkte mit besonderen Koordinaten 1 Du brauchst: Koordinatensystem (0-20) 1 Dose Stöpsel Gummis Protokollblatt 7.7 Schreibe Dir bei allen Aufgaben die Punkte mit ihren Koordinaten

Mehr